Page 1

34

Anzeigen

Wir suchen ständig neue Zusteller! insbesondere in:

• Buchholz • Boppard • Osterspai

22. August 2012

Bitte meldet Euch unter: 06742-805353 oder info@rha.de Fernseh Hickmann GmbH Im Vogelsang 7-11 56290 Beltheim-Frankweiler Telefon 0 67 62 / 50 44

.de

www.rha

Alles muss raus!

EINZELSTÜCKE | AUSSTELLUNGSSTÜCKE | AUSLAUFMODELLE

Bürgermeisterkandidat Wolfgang Spitz im großen RHA-Interview:

Aktuelle Angebote finden Sie hier auf der Rückseite und auf unserer Homepage unter:

www.hickmann.de

„Ich möchte auf jeden Fall ein Bürgermeister für alle sein.“

Bürgermeisterkandidat Wolfgang Spitz (li.) im Gespräch mit RHA-Chefredakteur Eric Fischer. Foto: Martin Warmbier | rha

Eric Fischer. Wolfgang Spitz wurde 1960 in Boppard geboren und ist bei der KSK RheinHunsrück als Vermögensberater tätig. Die Ausbildung hat er 1977 bei der damaligen Volksbank Boppard begonnen und auch 17 Jahre in der Kernstadt gearbeitet, bevor es ihn über den Umweg Koblenz 1998 nach Simmern zog. Der Ortsvorsteher von Bad Salzig ist fest in den Vereinen der Stadt verwurzelt. Seine politische Laufbahn begann er im Jahre 1977 bei der Jungen Union Boppard. Vielen ist er hier noch von den Kinderferienaktionen bekannt, die er über 25 Jahre aktiv und lange auch verantwortlich begleitet hat. Jahrzehntelanges Engagement führte dazu, dass er zwischen-

zeitlich zum Ehrenmitglied der JU Rhein-Hunsrück und zum Ehrenvorsitzenden der JU Boppard ernannt wurde. In den Bopparder Stadtrat wurde er 2004 gewählt, im gleichen Jahr, in dem er auch zum Bad Salziger Ortsvorsteher gewählt wurde. Spitz ist Bürgermeisterkandidat der Stadt Boppard und war beim RHA-Interviewgast. Lesen Sie hier nun das Interview. RHA: Wolfgang Spitz, Sie sind

h rc

u td e t r

sta

R er

HA

D

n re fah 15 r s e te re Sei e f h Nä au

Sie

Bürgermeisterkandidat der Stadt Boppard, wie kam es d a z u ? W. S . : D u r c h d e n herannahenden Wahltermin ist natürlich innerhalb der CDU Boppards eine Diskussion entstanden, wer für das Amt des Bürgermeisters in Frage kommt und wer auch dazu bereit ist, diese Aufgabe anzunehmen und die Kraft hat, einen zweifelsfrei aufwendigen Wahlkampf zu führen. Der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Boppard hat sich dann einmütig dazu entschlossen, mich für diese Kandidatur vorzuschlagen. Im Juli wurde meine Kandidatur mit einem eindeutigen Votum von der Mitgliederversammlung bestätigt und unterstützt. RHA: Was will Wolfgang Spitz als Bürgermeister anders, oder gar besser machen? W.S.: Ich möchte auf jeden Fall ein Bürgermeister für alle sein. Es liegt nicht in meinem Wesen, zu spalten oder die Dinge immer nur aus dem Blickwinkel einer Partei zu betrachten. Wer mich in meiner Tätigkeit als Ortsvorsteher beobachtet hat, wird feststellen, dass ich immer bemüht war, alle Bürger mitzunehmen und niemanden auszugrenzen. Im Stadtrat möchte ich ein Klima der Kooperation aufbauen und das unfruchtbare konfrontative Gegeneinander der letzten Jahre beenden.

Wirz

Buchholz

Casinostraße 58 | 56154 Boppard-Buchholz Tel. 06742-8043200 | Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 8.00-21.00 Uhr

SchweineRückensteaks in verschiedenen Marinaden 1 kg

8.99

Putensteaks mariniert 1 kg

8.99 Ab sofort jeden Freitag frische Grillhähnchen der Hähnchenbraterei Christ im Grillwagen vor unserem Markt!

Bitte beachten Sie auch unsere Angebote auf Seite 8! Angebote gültig vom 22.-25.08.2012 | Abgabe der Angebote in haushaltsüblichen Mengen. | Solange Vorrat reicht. | Irrtum vorbehalten. Unsere Bäckerei Schrey ist geöffnet von Mo.-Sa. 6.30-21-00 Uhr | So. 7.30-10.30 Uhr

Fortsetzung auf Seite 7

Anzeige

Trend - Kissen

www.sondernachlass.de

Metzeler Tubes

Geben Sie im Internet unter www.wohnbedarf-pies.de einfach den Artikelnamen für aktuelle Preisangebote ein. Fey Soft Rock Kissen

Bettrahmen

Bettfüße

Bettpaneelen

Bettzubehör

Bettkopfteile

Betten selbt zusammen stellen. Seniorenbetten, Eisenbetten, Hochbetten, Buchenbetten, Eichenbetten, Polsterbetten. www.wohnbedarf-pies.de/ Hasena-Konfigurator

www.wohnbedarf-pies.de/ Wohnaccessoires

Pulmanova Encasing günstig kaufen im Allergiker Bettwaren Online Shop www. wohnbedarf-pies.de/ Bettwaren/ Allergie-Bezuege

1 x 2Seit m1978 Partner Ihres Vertrauens Teppichwäsche, Reparaturen & Teppichunterlagen.

Froli Klappbett der Spitzenklasse

Abholung bei Wasser- und Brandschäden.

Lattenroste mit und ohne Motoren.

www.wohnbedarf-pies.de/ Matratzen/Tubes-Matratzen

www.wohnbedarf-pies.de/ Lattenroste

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9 - 18.30 Sa. 9 - 14.00 Uhr

Koblenz - Tel. 0261 36468

Hohenzollernstr. 120 Neben Edeka - Markt - P im Hof


Seite 2 | 22. August 2012

Rhein-Hunsr端ck Anzeiger

Ausgabe-Nr. 34


Rhein-Hunsrück Anzeiger

Ausgabe-Nr. 34

22. August 2012 | Seite 3 © .designdruck 2012

Angebote nur gültig für REWE Otto May · Säuerlingstr. 20 · Boppard-City

hschFl eisc Flei e th eke thek Kopfballsteaks

Grillfest zum Star t der 1. FußballTel. 86 22 6 Bundesliga

marinierte Putensteaks, küchenfertig zubereitet 100 g

Sturmtank

marinierte Lammlachse 100 g

Magere Schweinesteaks aus der Oberschale 1 kg

Schweineschälrippchen, mariniert mit Eppers Honey Smoke 100 g

Dribbelsteaks

gewürzte Schweinenackensteaks, eingelegtin Knoblauch-Kräuter-Sauce, küchenfertig zubereitet 100 g

Putenspieß

5 Grillbratwürste 3 Rindswürste 3 Käsewürste

vom Schweinenacken 1 kg

Classic od. Medium 12 x 0,7 ltr. zzgl. Pfand

Coca-Cola

zusammen nur

GRILL-SPARPAKET 5 Schwenkbratensteaks mariniert

mit Phosphat

vom Rind 1 kg

Spießbraten

verschiedene Sorten 1,5-Ltr-Flasche zzgl. Pfand

Kerrygold Irische Butter od. Kerrygold Extra versch. Sorten 200-g-Becher/ Pckg.

Red Bull Energy Drink versch. Sorten, koffeinhaltig 0,25-ltr.-Dose zzgl. Pfand

REWE Boppard · Hans-Otto May Säuerlingstraße · Tel. 06742/ 1225

Warsteiner Pils, Radler od. Alkoholfrei

Kandi Malz 20 x 0,5 Liter zzgl. Pfand

6 x 0,33 Liter zzgl. Pfand

Beim Kauf von 1 6er Träger 1 Lautsprecherboxen-Set GRATIS

Gerolsteiner

mit Ananas gewürzt 100 g

5 Grillbratwürste Flankensteaks

e nke tränk Ge Geträ

lerr ülle Kn Knül

10 x 0,5 Liter zzgl. Pfand

Die 11er-Wurstplatte

Tunnel-Ribs

Der Markt mit den kundenfreundlichen Öffnungszeiten Montag bis Samstag 7.00 - 22.00 Uhr

Angebote gültig von Donnerstag, 23.08. bis Samstag, 25.08.2012

Unsere kundenfreundlichen Öffnungszeiten:

Aus unserer Region

Beim Kauf von 1 Kiste 20 x 0,5 ltr. 1 Stirnlampe GRATIS!

Rhenser

Gewinnen Sie mit Bitburger und REWE 2 Eintrittskarten für das Fußballspiel 1. FC Köln-FC St. Pauli

12 x 1 Liter zzgl. Pfand

classic od. Medium

Bitburger Premium Pils 20 x 0,5 Liter zzgl. Pfand

Gewinnen Sie mit Veltins und REWE 1 ferngesteuertes V+ Energy Hoverkraft

Veltins V+ Energy

Das Goldhaus

Roggenmischbrot

2.22

750 g

6 x 0,33 Liter zzgl. Pfand

Montag - Samstag 7

Sonn- u. Feiertags geöffnet von 8 bis 11 Uhr im REWE- Markt Boppard

Streuselchen 1.22

Stück

- 22 Uhr

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Solange Vorrat reicht.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 18.00, samstags 13.00 Uhr Oberstr. 103 Boppard Fußgängerzone · Tel. 06742/941 3427


Ausgabe-Nr. 34

Rhein-Hunsr端ck Anzeiger

22. August 2012 | Seite 5


Ausgabe-Nr. 34

Rhein-Hunsr端ck Anzeiger

22. August 2012 | Seite 9


Bauseite In 10 Tagen zum neuen Bad! Wir modernisieren Ihr altes Bad komplett, zuverlässig, individuell Schlüsselfertig zum Festpreis Senioren- und behindertengerecht Stilvolles Ambiente in Granit/Marmor Sie haben einen Ansprechpartner!

Wolfgang Petry BAD - HEIZUNG - FLIESENGALERIE www.wolfgang-petry-badwelt.de

Hotline: 0800 9005555

56321 Rhens • Reifental 9 Tel.: 0 26 28 / 98 70 00

Raiffeisen-Energie Halsenbach

© .Design.Druck 2008

Sicherheit rund um Ihr Haus Einbruchsicherung zum Nachrüsten Eingangstüren

Auf Luftpolstern gehen und stehen Korkboden - Streicheleinheiten für die Füße

Nebentüren Kellerschächte Rauchmeldermontage

Wir rüsten Ihr Haus nach: Mechanik- und Elektronikeinbruchsicherung!! Vom Profi.

Tel. 06742-899493 · Mobil 01 60 - 94432589

E Tel: 06742 / 8045533 • Mobil: 01511 / 7037360 Bogenstraße 6 • 56154 Boppard-Udenhausen

www.garten-helden.net

Pies Bautechnik Ihr Meisterbetrieb für Komplettlösungen | Bedachungen Renovierungsarbeiten und Trockenbau | Vom Keller bis zum Dach!!!

Herausforderungen sind unsere Stärke!!!

Dachwrackprämie für Asbest-Dächer Wer im Aktionszeitraum bis zum 30.11.2012 das Asbestdach gegen das langlebige CREATON Ziegeldach austauscht, erhält einen Zuschuss von 0,50 €/m² pro neu gedeckter Fläche. Weitere Infos erhalten Sie unter der E-Mail:

info@pies-bautechnik.de Schaffen Sie sich Wohnraum unterm Dach. Wir planen, gestalten und führen aus. Sowie sämtliche Dacheindeckungen, Reparaturen, Balkon- und Flachdachsanierungen. Rufen Sie jetzt einfach mal an!

Simmernerstr. 30 | 56154 Boppard Zweitbüro: Lager Telefon: 06742/89 86 94 St.-Sebastianer-Str. 25 Handy: 0171/5 16 77 11 56070 Koblenz

www.pies-bautechnik.de

ine Verführung barfuß zu gehen - wohnlich, robust, fußwarm - ein Korkboden ist genau das Richtige für strapazierte Füße. Eine besonders gelenkschonende Bodenqualität mit hohem Laufkomfort. Durch die antistatische Wirkung und die hygienischen Qualitäten verbessert Kork das Raumklima. Jeder Kubikzentimeter Kork besteht aus ca. 40 Millionen Zellen. Jede Zelle ist eine mit Luft gefüllte Pore. Jeder Schritt wird daher sanft abgefedert. Kork ist ein Synonym für entspanntes Gehen und Stehen. Daher war Kork schon bei den alten Römern als Sandalensohle sehr gefragt und wird noch heute dafür verwendet. Korkeichen gibt es in Südwesteuropa seit mehr als 60 Millionen Jahren. Da die Korkrinde nachwächst, kann eine Korkeiche während ihres Lebens dutzendfach – in behutsamer Handarbeit - geschält werden. Nach neuen portugiesischen Studien wirken sich Korkeichenwälder durch Kohlenstoff-Bindung sehr positiv auf Klima aus. Und ein geschälter Korkbaum nimmt im Vergleich zu einem ungeschälten noch ein Vielfaches an CO2 auf. Doch Kork ist nicht gleich Kork, es gibt auch dabei große qualitative Unterschiede. „Granorte Korkmaterial wird ausschließlich aus der Rinde von Korkeichen in Portugal gewonnen. Unter dem Einfluß salzhaltiger Ozeanwinde wächst dort der weltweit widerstandsfähigste Kork. Es lohnt sich, auf portugiesische Qualität zu achten“, so Johann Fritz, Geschäftsführer von Granorte Deutschland. Ob Home-Office oder Wohnzimmer, Flur oder Treppenhaus, Schlaf- und Kinderzimmer – ein hochwertiger Korkboden eignet sich für fast jeden Wohn- und Objekt-

bereich. Eine große Auswahl an Farben und Mustern mit individuellem Charme lassen Ihnen die freie Wahl. Granorte-Korkböden gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Stärken, mit naturfarbenen oder eingefärbten Oberflächen, geölt oder versiegelt, ganz nach persönlichem Geschmack. Fast alles ist möglich. Über 100 Dekore in 5 Formaten und 100 Farben ergeben unzählige Variationen. Auch bei den Oberflächen gibt es freie Auswahl: transparent, versiegelt oder geölt bzw. gewachst – von fein strukturiert bis exotisch gemasert. Bei der Verlegung gibt es grundsätzlich zwei Systeme: Klebekork und Korkfertigparkett. Klebekork wird roh verlegt und erst nach dem Verlegen versiegelt. Damit sind alle Fugen wasserdicht lackiert. Bei naturfarbenen Massivsorten ist nach vielen Jahren des Gebrauchs auch ein Abschleifen und Neuversiegeln möglich, wie bei einem Holzparkettboden. Wer seinen Korkboden gern selbst verlegen möchten und zwar so schnell wie möglich, für den ist Korkfertig-parkett mit Klicksystem das Richtige. Denn es erfüllt den Wunsch nach schneller, sauberer Verlegung ohne große Vor- und Nacharbeiten. Ein Korkboden ist fußwarm, trittelastisch, schalldämpfend, pflegeleicht, wertbe-ständig und hat eine unver-wechselbare, sympathische Optik. An einem KorkBodenbelag wird man lange viel Freude haben. Er behält seine Schönheit, seinen Wert und seine hervorragenden Gebrauchseigenschaften. Weitere Informationen b e k o m m t m a n u n t e r : www.granorte.de - ein Kork-InfoPaket erhalten Sie kostenlos von: info@granorte.de

Planen | Bauen | Wohnen


ELEKTROINSTALLATION

TROCKENBAU

TELEKOMMUNIKATION

ABGEHÄNGTE DECKEN

KUNDENDIENST, BERATUNG

MONTAGE BAUFERTIGTEILE

WE NETZWERKTECHNIK SAT-ANLAGEN

WINDHEUSER & ESPER GmbH

© .Design.Druck 2011

Bauseite INNENPUTZ AUßENPUTZ

ISDN, INTERNET

WÄRMEDÄMMUNG

MOBILFUNK

Säuerlingstr. 26 · 56154 Boppard Tel. 0 67 42 - 41 31 · Fax 0 67 42 - 8 61 99 · we.com@t-online.de www.bau-mit-we.de

Anrufen! Farbprospekt anfordern!

Wannentechnik Bröll Sanitäre Anlagen + Installationen Bickenbach · Waldstraße 13

Tel. 0 67 46 - 85 13 Fax 0 67 46 - 802 97 11

Fußboden

HALFER

Lieferung und fachgerechte Verlegung: Linoleum · Kork · Teppichboden CV-Beläge · Parkett · Laminat · Sisal

als Unikat.

Beratung, Verkauf und Montage auf alte Vertrauen Sie ngen Ideen. ju d un Erfahrungen

Seit über 20 Jahren Parkettleger-Meister

Fußbodenfachbetrieb Martin Pies

Fleckertshöhe 5 · 56154 Boppard · Tel. 06742/60008 · Fax 06742/60040

Internetadresse: http://www.parkett-pies.de - E-Mail: mail@parkett-pies.de

Bernhard Münnig Münnig GmbH In der Hohl 3 56291 Birkheim

· · · · · ·

Kunststofffenster Holzfenster Wintergärten Rollläden Vordächer Markisen

Telefon: 0 67 46 / 80 21 88 Telefax: 0 67 46 / 80 21 87 Mobil: 01 75 / 36 65 88 1 E-Mail:

bernhard.muennig@web.de

Planen | Bauen | Wohnen

© .Design.Druck 2010

Ihr Wohnzimmer

56154 Boppard-Rheinbay · Zum Rothesfeld 8 Tel.: 06741/25 75 · Fax: 06741/70 55 · Mobil: 0171-4 26 68 46 eMail: info@fussboden-halfer.de · Website: www.fussboden-halfer.de


Seite 14 | 22. August 2012

Rhein-Hunsrück Anzeiger

Ausgabe-Nr. 34

Unsere aktuellen Angebote für diese Woche:

Buchholz

Herzhafte Rindswürstchen oder Grillroster

S

feine Bratwurst im Saitling 100 g je up

e r - K n ü l l er

0.79

Welsfilets

aus Aquakultur, 100 g enthalten: 163 kcal./678 kj., 15,3 g Eiweiß und 11,3 g Fett 100 g

1.49 Cantaloupe- aus Italien Galia- oder Honigmelonen aus Italien oder Spanien e r - K n ü l l er

S

up

up

e r - K n ü l l er

S

Klasse I Stück je

1.49

Erdbeeren 500 g

1.99

Dallmayr classic

S

gemahlen, 500-g-Packung ( 1 kg = € 7,98)

up

e r - K n ü l l er

3.99

Warsteiner Premium Pils

S

2 Kisten à 20 x 0,5-ltr.-Flaschen zzgl. 6,20 € Pfand oder 2 Kisten 24 x 0,33-ltr.-Flaschen zzgl. 6,84 € Pfand ( 1 ltr. = € 1,27)

Angebote gültig vom 22.-25.08.2012 | Abgabe der Angebote in haushaltsüblichen Mengen. | Solange Vorrat reicht. | Irrtum vorbehalten. Unsere Bäckerei Schrey ist geöffnet von Mo.-Sa. 6.30-21-00 Uhr | So. 7.30-10.30 Uhr

e r - K n ü l l er

20.00

Bauer Butterkäse

deutscher, halbfester Schnittkäse, mind. 45% Fett i. Tr., buttergelb im Aussehen und fein aromatisch mild im Geschmack, 100 g S

Ab sofort jeden Freitag frische Grillhähnchen der Hähnchenbraterei Christ im Grillwagen vor unserem Markt!

up

up

e r - K n ü l l er

0.69

Ab sofort auch Fotoselbstdruck bei uns im Markt möglich!


Rhein-Hunsrück Anzeiger

Ausgabe-Nr. 34

22. August 2012 | Seite 15

Der Rhein-Hunsrück-Anzeiger erweitert sein Verteilgebiet um 7.300 Haushalte Der Rhein-Hunsrück-Anzeiger wird gefordert, wir kommen der Forderung gerne nach. Ab sofort erweitert der RHA sein Verteilgebiet um 7.300 Haushalte. Ab dieser Woche wird unsere Zeitung in einer gesonderten Ausgabe in der Region St. Goar, Oberwesel und Bacha-

rach-Viertäler, alle vierzehn Tage mittwochs, kostenlos in die Haushalte verteilt. Wir werden in dieser Ausgabe aus und über die Region berichten. Diese Ausgabe erhält den Zusatztitel „Ausgabe Süd. Die bisherige Ausgabe Boppard und Umgebung erhält lediglich den Zusatztitel

Ausgabe Nord, ansonsten ändert sich nichts. Die Auflage in dieser Region beträgt 18.500 Exemplare. Die Gesamtauflage des RheinHunsrück-Anzeigers beträgt somit 25.800 Exemplare. Wer für was beim Rhein-HunsrückAnzeiger verantwortlich ist, entnehmen Sie bitte der rechts ange-

passten Spalte. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für sämtliche Fragen gerne zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen, vielleicht sogar als Erstleser, schon jetzt viel Spaß beim Lesen, in ihrem jetzt erscheinenden Rhein-Hunsrück-Anzeiger.

Das Team des Rhein-Hunsrück-Anzeigers:

Dieter Strödicke Geschäftsführer Tel.: 06742/805353 E-Mail: dieter.strödicke@rha.de

1 Koblenz .de

Mosel

www.rha

Rhein

Ausgabe Nord: 18.500 Exemplare

A 61

Boppard · Spay · Rhens

Ausgabe Süd: 7.300 Exemplare

Ko.-Stolzenfels

St Goar-Oberwesel · Bacharach - Viertäler

Mos el

Rhens

Gesamt: 25.800 Exemplare

Brey

Eric Fischer Chefredakteur Ausgabe Nord und Süd Tel.: 06742/805362 E-Mail: eric.fischer@rha.de

Siebenborn Spay Osterspai

Pfaffenheck

Boppard

Mühltal

Herschwiesen Oppenhausen

Filsen

(VG Untermosel)

Udenhausen

Kamp-Bornhofen

Buchenau

Buchholz

Windhausen Hübingen

Weiler Kratzenburg

Dieler

Fleckertshöhe

Ney Ehr

Halsenbach

Hirzenach Rheinbay

A 61

Emmelshausen Basselscheid Schwall

Ausgabe Nord

Thörlingen Bickenbach

Schnellbach

Paul Biller Medienberater Ausgabe Nord und Süd Tel.: 06742/805358 E-Mail: paul.biller@rha.de

Bad Salzig

Lamscheid

Karbach

Dörth Hungenroth

Werlau Gründelbach Biebernheim

Pfalzfeld

Urbar

Badenhard Birkheim

Hausbay

Ausgabe Süd

Niederburg

Oberwesel

Damscheid Lingerhahn

Engehöll Dellhofen

Maisborn

Laudert

Kastellaun

Ausgabe Süd: Tel.: 06741/98110

St. Goar Zur Loreley

Utzenhain

Leiningen Niedert Norath Mühlpfad

(VG Kastellaun)

Fellen

Holzfeld

Langscheid

Wiebelsheim

Martin Warmbier Mediengestalter Tel.: 06742/805350 E-Mail: martin.warmbier@rha.de

Henschhausen

Perscheid Breitscheid

Steeg

Bacharach Neurath

Medenscheid Winzberg Oberdiebach

Simmern

Rheindiebach Niederheimbach

Manubach Oberheimbach

n Rhei

Rheinböllen Bingen A 61

Petra Strödicke Unternehmenslogistik und Buchhaltung Tel.: 06742/805353 E-Mail: petra.strödicke@rha.de


Rhein-Hunsrück Anzeiger

Seite 16 | 22. August 2012

»Kleine Räuber auf großer Fahrt« war zum 8. Mal ein toller Erfolg

bürger für boppard

e.V.

danken den Sponsoren, die zum Gelingen beigetragen haben: Design Druck, Rhein-Hunsrück-Anzeiger | Rund um Boppard Otto May, REWE | Martin Weinand, Getränke Weinand Joachim Brockamp, Haushaltswaren | Omnisbusbetrieb Waldforst dem Kino-Team Anja und Christopher | Martin Nickenig, Bäckerei Philipp Schug, Konditorei | Heinz Bohlscheid, Platzwart Wanderfreunde Hübingen | Eissalon de Lorenzi | Eissalon Toscani; Peter und Bettina Lorenz, Hotel Deutsches Haus | Schinderhannes und Julchen, Pension Karin Kämmerling | Dirk Schneider | Andreas Jeuken Feuerwehr Löschzug Boppard | Feuerwehr Löschzug Bad Salzig DLRG Boppard | John Durcan, Hotel Ohm Patt Heidi Schöne und Herbert Helbach | Karin und Christine Tatsch, Hotel Apostelhof | Elke Rudolf, Garda-Schuhe Horst Schimmelpfennig, Malerbetrieb | Heike Heuchemer Helge Weigel, Bäckerei | Dr. Hans-Peter Brockamp, IPC-Sportprodukte Wolfgang Brockamp, Sanitär | Helmut Altmann

Das wahre Geheimnis des Erfolges ist die Begeisterung

bürger für boppard

e.V.

Ausgabe-Nr. 34


Ausgabe-Nr. 34

Rhein-Hunsr端ck Anzeiger

22. August 2012 | Seite 9


Rhein-Hunsrück Anzeiger

Seite 20 | 22. August 2012

Ausgabe-Nr. 34

Danksagung

Alle nicht veröffentlichten Pressetexte und Beiträge finden Sie auch im Internet unter:

www.rha.de

www.rha.de Hotline: 0800 9005555

Fachgeschäft für Teppiche Fußbodenbeläge aller Art Auslegeware Lieferung und Verlegung aller Bodenbeläge Kettelbetrieb

Raiffeisen-Energie Halsenbach

Inh. Olivia Adler

Norbert Scharpegge

Te pp Q ich ua -S lit ie ät ge l

Säuerlingstraße 35 · 56154 Boppard Tel. 06742/2219 · Fax 921280

Öffnungszeiten 8.00 - 12.00 14.00 - 17.00 Uhr Samstag 8.00 - 12.00 Uhr

Dienstag & Donnerstag

Schnitt, Frisur, Festiger, & Spray

€ 21.50

Mittwoch

Waschen und Legen

€ 10.00

Herrenschnitt

jeden Tag

9.50

Kronengasse 4 · 56154 Boppard · Tel. 0 67 42 / 42 25 Montag 9.00-17.00 Uhr Die ganze Woche Dienstag-Freitag 8.30-18.00 Uhr für Sie da (keine Termine) Samstag 8.00-13.00 Uhr

Lotto-Toto Annahme Postagentur in Buchholz Am Heidepark 17 Tel. 06742 - 86 300

Schreibwaren – Schulbedarf Zeitschriften – Tabakwaren

DVD-Tipp

von Martin Warmbier

SHARK NIGHT

Telefon 06742-921159 Mobil 0160-94826394 Meisterbetrieb

Sara und ihre Freunde wollen ein Party-Wochenende im Ferienhaus ihrer Eltern verbringen. Dieses liegt auf einer kleinen Insel in einem

Salzwassersee in Louisiana. Doch kaum dort angekommen, taumelt Malik nach einem Sturz vom Wake-board an Land – mit abgerissenem Arm. Auf dem Weg zum Krankenhaus auf dem Festland müssen die Freunde schockiert feststellen, dass dies nicht nur ein unglücklicher Bootsunfall war: Unter ihnen lauert das Grauen, in Form von blutrünstigen, mordlustigen Haien. Mit Entsetzen kommt Sara dahinter, dass es sich dabei um einen perfiden Racheplan ihres Ex-Freundes handelt und sie und ihre Freunde ums Überleben kämpfen müssen. Erschienen bei:

© .Design.Druck 2010

Firma


Rhein-Hunsrück Anzeiger

Seite 22 | 22. August 2012

Ausgabe-Nr. 34

Kfz-Markt Haftungsteilung: Ungeklärte Kollission zweier Fahrzeuge frage auch gerichtlich nicht geklärt werden kann. Das hat das Amtsgericht München in einem inzwischen rechtskräftigen Urteil entschieden. Wie die Deutsche Anwaltshotline berichtet, war bei dem Unfall ein Porsche zu Schaden gekommen; der fuhr links neben einem Mercedes, als der plötzlich und ohne zu blinken in seine Richtung ausscherte. Der Mann in dem Mercedes behauptete dagegen, der bei dem anschließenden Crash beschädigte Wagen habe ihn überholt und sei dann einfach nach rechts auf seine Fahrbahn zurückgewechselt. Bei der Kollision der Fahrzeuge wurde die Beifahrertür des Porsche leicht eingedellt, die Spiegelkappe verkratzt und der Radlauf des rechten hinteren Kotflügels abgeschürft. Die Reparaturkosten in Höhe von 3 280 Euro wollte die Porsche-Halterin jedoch nicht alleine bezahlen. Trotz Einbeziehung eines Sachverständigengutachtens konnte der genaue Unfallhergang nämlich nicht aufgeklärt werden. Damit bleibt es bei einer Haftungsverteilung, die für beide Seiten gleich hoch anzusetzen ist.

Anzeige

Alle nicht veröffentlichen Pressetexte finden Sie im Internet:

www.rha.de

Wir leben Autos.

Z.E AUTO-EXPORT Kann der Unfallverlauf nicht geklärt werden, müssen beide Parteien den entstandenen Schaden bezahlen. Foto: ADAC/mid/akz-o

eines beschädigt, müssen die Halter bei der Fahrzeuge letztendlich jeweils zur Hälfte für den Schaden des einen Wagens aufkommen. Und zwar dann, wenn bei gleichwertiger Betriebsgefahr der Unfallverlauf strittig bleibt und die Schuld-

Ankauf von Pkw, Lkw, Bussen und Geländewagen, in jedem Zustand. Auch Unfallund Motorschaden. Bitte alles anbieten!

Zahle Höchstpreise!

Tel. 02 61 - 9 88 83 78 Mobil 01 72 - 6 52 62 69

Jetzt 2 x am Mittelrhein. Sie glauben, Gebrauchtfahrzeuge gibt es nicht in Ihrer Wunschausstattung? Stimmt nicht: Wir beschaffen neuwertige Jahreswagen nach Ihren Vorstellungen zu Spitzenpreisen. Kontakte aus mehr als 30 Jahren Branchentätigkeit machen so manchen Sonderwunsch möglich.

Mercedes Jahreswagen in neuwertigem Zustand,

innerhalb 8 Tagen lieferbar

Jetzt auch in Brey. E-Mail: brey@auto-morschhaeuser.de

TÜV | Händler | Werkstätten

Tel.: 02628/989933

© .Design.Druck 2008

mid/spp-o Verursachen zwei Fahrzeuge einen Verkehrsunfall, bei dem die Schuldfrage nicht geklärt werden kann, müssen beide Fahrzeughalter jeweils zur Hälfte für den Schaden aufkommen. Wird bei einem Unfall mit zwei Autos nur

Achtung Barzahlung


Rhein-Hunsrück Anzeiger

Ausgabe-Nr. 34

22. August 2012 | Seite 23

Treffpunkt

Ausgabe

34/12

Kontakte Schnäppchen Grüße & more

RHA im Netz Wohnungsmarkt

Alle Kleinanzeigen (Schnäppchen) bis 90 Zeichen können Sie bei uns kostenlos inserieren!

Boppard-City, 1 ZKB + Abstellraum, 32 qm, II. OG, Parkett, Gas.Hzg., Haus-Sat.-Anlage, 210,- Euro KM + 90,- Euro NK + 3 MM Kaution ab 01.09.2012. Keine Tiere, Nichtraucher! Tel. 06741-1714.

(Nur bei Abgabe des Schnäppchens per E-Mail an info@rha.de bis spätestens Samstag der Erscheinungswoche, 14.00 Uhr. Für alle anderen Kleinanzeigen, die uns in nicht digitaler Form erreichen, berechnen wir 15,00 Euro)

Boppard-City, sanierte 3 ZKB, 68 qm, 1. OG, Rheinblick, 50 m bis FGZ/Rhein, Parkett, SAT, Gas-Hzg., kl. Balkon, 380,- Euro KM + 110,Euro NK + 2 MM Kt. NR, keine Haustiere, an solvente Mieter ab sofort für maximal 2 Personen. Tel. 06741-1714.

Allgemeines

Hochzeitsanzeigen

Suche Mitfahrgelegenheit

Wir heiraten!

für morgens von Boppard-Buchenau oder Boppard nach Koblenz-Bubenheim

Boppard-Zentrum, 2 ZKB, DG, mit integrierter Küche, 46 qm, mit Diele, Abstellraum, Balkon, Waschküche, KM 230,- Euro. NK 100,- Euro + 2 MM Kaution ab sofort zu vermieten. Tel. 01733255912.

� 0 67 42 - 51 20 Stellenangebote

Dr. Sabine Kahl

Dr. Timo Kahl

geb. Link

Samstag, 1.9.2012 um 14.30 Uhr in der Kreuzkirche Düsseldorf Düsseldorf/Bad Salzig, Wehrweg 43

Am Freitag, den 24. August 2012 geben wir uns im Standesamt in Boppard das Ja-Wort.

Boppard-Oberstraße, 4 ZKB, 2.OG, 88 qm, KM 370,- Euro + NK 100,- Euro + 2 MM Kaution, ab 1. September zu vermieten. Tel. 0173-3255912.

Christoph Wissouring & Daniela Wissouring

Boppard-Säuerlingstraße, 4 ZKB, 1.OG, links, Balkon, 145 qm, KM 510,- Euro, NK 130,- Euro + 2 MM Kaution, ab 1. November zu vermieten. Tel. 0173-3255912.

geb. Schulz

Boppard, DG-Whg., 2 ½ ZKB, 68 qm zu verm. 290,- Euro + NK + 2 MM Kaution. Tel. 06747-7598.

Zum Umtrunk laden wir bei uns zu Hause am Freitag den 24. August 2012 ab 18:00 Uhr ein.

Boppard, 3 ZKB, 1. OG, 86 qm zu verm. 380,- Euro + NK + 2 MM Kaution. Tel. 06747-7598.

Danksagungen

Wohnungsgesuche

Herzlichen Dank

Kleines Appartement, Wohnung od. Zimmer in Boppard-Bad Salzig, Rhens, Spay od. St. GoarOberwesel bis 31.12. zu mieten gesucht. Tel. 06742-843195

für die vielen Glückwünsche und Geschenke, anlässlich unserer Hochzeit am 21. Juli 2012

www.rha.de Traueranzeige

Allgemeines

Küchengeräte preisgünstig zu verkaufen Stahlspüle mit Warm-KaltWasser-Armatur und Anschlussschläuchen, EdelstahlDunstabzugshaube und Mikrowelle zu verkaufen, Preis auf Anfrage.

Telefon: 0152/29602590. Wir suchen (Ersatz-) Austräger! Ideal für Schüler ab 13 Jahren!

• Buchholz • Boppard • Osterspai Bitte meldet Euch unter: 06742-805353 oder info@rha.de

Julia Greiss & Matthias Bock-Greiss

Herzlichen Dank an ALLE, die mir an meinem

85. Geburstag mit ihren guten Wünschen, ihrem Besuch und den schönen Geschenken viel Freude bereitet haben. Es war ein sehr schöner Tag.

Berta Zimmer Bad Salzig, im August 2012


Rhein-Hunsrück Anzeiger

Seite 24 | 22. August 2012

Ausgabe-Nr. 34

Im Vogelsang 7-11 · 56290 Beltheim-Frankweiler · Telefon 0 67 62 / 50 44

Wir schaffen Platz für die IFA-NEUHEITEN

EINZELSTÜCKE | AUSSTELLUNGSSTÜCKE | AUSLAUFMODELLE TELEFUNKEN T32HD906S

GRUNDIG 32VLC9220

TELEFUNKEN T40N970

32"/81 cm Triple-Tuner 32"/80 cm, 100 Hz, Full-HD 40"/102 cm, LED, 100 Hz integrierter HDTV Sat.-Receiver, Triple-Tuner, HD Sat.-Receiver, 100 Hz, Full-HD, EEK:B Knüller-Preis EEK: C Knüller-Preis Knüller-Preis EEK: C

€ 250,-

€ 290,-

SAMSUNG UE32ES5700 LOEWE.Connect 32 Media

LOEWE.Connect 22 DVB LOEWE.Connect 26 Media 22"/56 cm, LCD ws.-hochglanz

26"/66 cm, LCD ws.-hochglanz

euvp. € 900,-

€ 300,-

euvp. € 1.400,-

€ 250,-

THOMSON LED46TV55

LG 47LM615S

€ 350,LOEWE.Connect 32 Media DR+

46"/117 cm,100 Hz,Full-HD 47"/119 cm, LED, 3D-TV, 32"/81 cm LED 32"/80 cm 32"/80 cm Triple-Tuner, HD Sat.-Receiver, 100 Hz, Triple-Tuner, Triple-Tuner, 100 Hz, Full-HD, ws.-hochglanz ws.-hochglanz, mit Festplatte Knüller-Preis inkl. 4 3D-Brillen, Knüller-Preis uvp. € 589,euvp. € 2.700,euvp. € 2.200,- EEK: A+ EEK: A EEK: A+

€ 350,-

€ 500,-

€ 500,-

LOEWE. Individual 32 Sel. LOEWE. Art 32 LED DR+ LOEWE. XELOS 40 Media

€ 690,-

LOEWE. Connect 40 3D

€ 900,-

LOEWE. Individual 32 Comp. LED DR+

32"/80 cm 40"/102 cm, ws.-hochglanz, 32"/80 cm 32"/81 cm 40"/102 cm Triple-Tuner, Festplatte, Alu-Gehäuse, Kontrastfilter100 Hz, Full-HD, USB-Recording, 200 Hz, 3D, USB-Recording, mit Festplatte, EEK: B uvp. € 3.100,- EEK: C uvp. € 3.200,euvp. € 3.000,euvp. € 2.300,- EEK: B euvp. € 2.000,- EEK: B scheibe

€ 990,-

LOEWE. Individual 46 Comp.

€ 990,-

SAMSUNG UE55D8090

SHARP LC60LE740E

LOEWE. Ind. Sound Projector

46"/117 cm, Festplatte, 55"/138 cm 3D, 800 Hz, 60"/152 cm, 3D LED-TV 2 Triple-Tuner, Glasfront, AluTriple-Tuner inkl. 2 3D-Brillen Triple-Tuner, USB-Recording euvp. € 5.800,uvp. € 2.599,uvp. € 1.999,Rahmen

€ 1.490,-

€ 1.699,-

€ 1.290,-

€ 990,-

5.1 Heimkinolautsprechersystem

€ 1.199,-

uvp. € 1.400,-

€ 450,-

€ 1.290,-

und viele weitere Schnäppchen, so lange der Vorrat reicht!

uvp. = unverbindliche Preisempfehlung | euvp. = ehemalige unverbindliche Preisempfehlung

Alles muss raus!

lich un d

nd

lich un d

t iv ak

Aktionspreise

freu

vom 22.08.12 bis 19.09.12 Oberstraße 151 · 56154 Boppard ·Telefon 06742/87780-14 · Fax 06742/877824 www.alte-apotheke-boppard.de·info@alte-apotheke-boppard.de

%

%

en das ganze Jahr S b a h SV r Wi für Sie!

Voltaren Schmerzgel 120 g

13

8

90

Bepanthen

Wund- und Heilsalbe 100 g

12

9

Zur äußeren Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen

06.09.2012

Preis: € 13,-

48 €

Gingium intens

200 DRA 49

13

95 €

Zur verbesserten Durchblutung des Gehirns bei Gedächtnisstörungen und Konzentrationsstörungen.

9

65 €

48 €

Zum Lösen von Muskelverspannungen und Wadenkrämpfen.

Aktionspreise

Aktionspreise

Zu Risiken u. Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage u. fragen Sie Ihren Arzt o. Apotheker.

Service-Telefon Kostenfrei: 08 00 / 7 43 21 47 · 2x tägl. kostenfreier Zustelldienst Der Zustelldienst erfolgt gem. den apothekenrechtlichen Bestimmungen in §17 ApBetrO. Angebote solange Vorrat reicht. Abgabe nur in handelsüblichen Mengen (max. 5 St.). Werbegutscheine ausgeschlossen.

Ü/HP: Preis:

€ 715,E.Z.: € 70,-

17.10. - 21.10.2012

Preis: € 23,- Abschlussfahrt in den Raum

Magnesium Verla N

120 mg, 120 FTA

09.09. - 16.09.2012

08.09.2012 Fahrt zum Wurstmarkt nach Bad Dürkheim

Zur Unterstützung der Heilung von oberflächlichen Wunden.

URLAUBSFAHRTEN 2012

Fahrt zum Adler-Bekleidungswerk 8 Tage Borkum Hotel „Vier Jahreszeiten“ nach Wiesbaden mit Kaffee und Kuchen

65

UNSERE DAUERTIEFPREISE bis zum 31.12.2012

59

TAGESFAHRTEN

98

87

Urlaubs-, Kurz- und Städtereisen

„Hotzenwald“

06.10.2012

Ü/HP: Preis:

E.Z.: € 40,-

Tagesfahrt zum Cannstatter-Wasen-Fest Abfahrt: 08.00 Uhr Rückfahrt: ca. 22.00 Uhr

Preis: € 32,-

€ 269,-

Alle Leistungen bei Urlaubsfahrten laut Prospekt 2012

Geschenk-Idee Ob zum Geburtstag oder als Dankeschön - verschenken Sie doch einfach einen Reisegutschein. Bestimmen Sie das Reiseziel oder den Reisebetrag.

Fordern r e Sie uns2012 t k e p Pros an!

Mietwagenbetrieb Krankenfahrten, Dialysefahrten, Kurierfahrten sowie Rollstuhltransporte

Unser Extra- Service: Sie werden kostenlos im Ort abgeholt.

Römer Reisen KG · Halsenbach · Ruf 0 67 47 / 15 40 oder 69 68

© .Design.Druck 2012

nd

t iv ak

freu

Wir arbeiten qualitäts-, leistungs-, und preisbewusst zur Zufriedenheit unserer Kunden.


Weitere Artikel, die in der Zeitung aus Platzmangelgründen nicht veröffentlicht wurden:

ALLGEMEIN Mittelrhein-Klettersteig-Touren in den Abendstunden Für Paare oder Einzelpersonen

Region. Wie bereits im letzten Jahr, bietet die Tourist Information Boppard eine Klettersteig-Tour in den Abendstunden für Jedermann an, in Kooperation mit dem Klettersteigführer Frank Meiers. Touristen und Einheimische können in den Sommermonaten jeden Sonntag im Monat (Juli, August, September) den Mittelrhein-Klettersteig in den Abendstunden genießen. Beginn: 19.00 Uhr / Dauer ca.3 Stunden. Am 15.07. Beginn um 19.30 Uhr. Der Preis von 30,- � pro Person (Mindestteilnehmerzahl 3 Personen) beinhaltet: Ausleihgebühr der Gurte & Kletterteigsets sowie einer Stirnlampe, Einweisung & Begleitung durch einen erfahrenen Klettersteigführer, Unterweisung in Trittsicherheit, Sicherungstechnik und allgemeiner ersten Hilfe. Eine verbindliche Anmeldung kann bei der Tourist Information bis spätestens freitags, 12.00 Uhr erfolgen. Die Bezahlung erfolgt in bar an den Klettersteigführer. Bei Starkregen, Sturm und / oder Gewitter kann die Klettersteigführung nicht stattfinden und wird notfalls auch kurzfristig abgesagt. Anmeldungen unter: E-Mail tourist@boppard.de Telefon 06742/3888 Weitere Informationen: Tourist Information 06742 – 38 88, www.boppardtourismus.de

Neuser : EU-Studie zu Bahnlärm in Auftrag gegeben Brüssel/Mainz. Der Umweltausschuss des Europäischen Parlamentes hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschlossen, dass eine Lärmstudie in Auftrag gegeben wird. Anlass für die Lärmstudie war insbesondere ein Treffen zwischen Europaabgeordneten und Vertre-

tern von Bahnlärminitiativen. Dieses Treffen kam auf Einladung des SPD Europaabgeordneten Norbert Neuser in Brüssel zustande. Norbert Neuser: „Es ist mir sehr wichtig, dass insbesondere in Sachen Reduzierung des Bahnlärms endlich konkrete Vorgaben gemacht werden. Hier denke ich vor allem an die Einführung europaweit geltender Lärmgrenzwerte für den Schienenverkehr.“ An dem Treffen in Brüssel nahm auch der Vorsitzende des Umweltausschusses im Europäischen Parlament, Matthias Groote teil. Der SPD Europaabgeordnete aus Niedersachen hatte zugesagt, die Lärmproblematik verstärkt im Umweltausschuss des Europaparlaments zu thematisieren. Die in Auftrag gegebene Studie ist insoweit ein wichtiger Schritt. Die Studie sieht insbesondere nähere Untersuchungen der Auswirkungen des Umweltlärms aus den Bereichen Straßenverkehr, Luftverkehr und Bahnverkehr auf die Gesundheit der Menschen vor. Norbert Neuser abschließend: „Wir wollen mit dieser Studie erreichen, dass sich EUKommission und das Europäische Parlament endlich grundlegend mit dieser Problematik befassen und konkrete Maßnahmen, z. B. Lärmgrenzwerte für den Schienenverkehr, festlegen.“

Die Sonne genießen mit NIVEA SUN Nach einer anstrengenden Arbeitswoche heißt es für die meisten von uns „Durchatmen und Energie tanken“. Gerne erholen wir uns bei schönem Wetter im Freien, zum Beispiel beim Joggen, einem Picknick im Park oder einem Schwimmbadbesuch. Was aber macht unsere Haut, nachdem wir einen tollen Tag in der Sonne hatten? Denn was für uns Entspannung pur ist, bedeutet für sie viel Stress. Damit unsere Haut nach einem Sonnentag wieder auftanken und sich optimal erholen kann, gibt es von NIVEA SUN spezielle After-Sun Lotionen. Die NIVEA SUN Pflegende Après-Lotion kühlt und beruhigt die Haut und versorgt sie 24 Stunden mit intensiver Feuchtigkeit. Ihre Formel mit Aloe Vera und Avocado-Öl macht sie geschmeidig und unterstützt eine schöne, langanhaltende Bräune. Wenn wir beim Entspannen in der Sonne doch einmal die Zeit vergessen haben und die Haut mit Röte und Spannungsgefühl reagiert, braucht sie dringend erste Hilfe. Die NIVEA SUN SOS After Sun Repair Lotion mit AntiHautröte-Komplex lindert sofort sonnenbedingte Hautirritationen und hilft der Haut, sich zu regenerieren. So kann auch sie nach einem Sonnentag wieder aufatmen! Verlosungsaktion: Wir verlosen 5 NIVEA SUN Produktsets, bestehend aus der Pflegenden Après Lotion und der SOS After Sun Repair Lotion. Schicken Sie bis kommenden Mittwoch eine Postkarte an den RHA, z. Hd. Eric Fischer, Unten in der Aab, 56154 Boppard, versehen mit

dem Kennwort: „Nivea Sun“.

Abendliche Stadtführung durch das mittelalterliche Alken Region. Am kommenden Freitag, 17. August, findet im Rahmen des Alkener Weinfestes eine abendliche Führung durch das mittelalterliche Alken statt. Unter der Leitung von Holger Simonis werden neben den Resten der Stadtbefestigung auch die zahlreichen historischen Häuser erkundet. Eine besondere Aufmerksamkeit wird auf historisches Baumaterial, Bautechnik und Baustil gelegt. Die Führung veranstaltet der Archäologieverein ARRATA e.V. in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft „Historisches Alken“ e.V. Treffpunkt: Zollturm (Der große Turm an der Mosel!), 20.00 Uhr (bis ca. 22.00 Uhr). Kostenbeitrag: 3,00 � (bis 16 Jahre frei). Infos unter: www.arrata.de.

Vorarbeiten für Radwegebau an der B 42 am Ortsausgang Kaub laufen Region. Der Radwegeabschnitt am Ortsausgang Kaub in Richtung St. Goarshausen entlang der Bundesstraße 42 wird nun realisiert. Zu einem Baustellentermin auf Einladung der SPD-Verbandsgemeinderatsfraktion Braubach-Loreley um ihren neuen Fraktionsvorsitzenden Mike Weiland (Kamp-Bornhofen) kamen nun neben SPD-Ratsmitgliedern, der hiesige Landtagsabgeordnete Roger Lewentz, der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Carsten Göller und Kaubs Stadtbürgermeister Karl-Heinz Lachmann zusammen, um sich einen Überblick über die derzeit laufende Maßnahme zu verschaffen. Die Arbeiten sind nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten nun voll im Gange: Eine Baufirma, die die Bohrungsarbeiten vornimmt, hat bereits mit den Arbeiten begonnen. Derzeit werden zudem Maßnahmen zur Verlegung von Kanälen und zum Setzen von Schächten für die Straßenentwässerung erledigt. Darüber hinaus laufen Auskofferungsarbeiten im Bereich der geschwindigkeitsdämmenden Maßnahme. Die so genannte Sauberkeitsschicht für die Betonschürze unter dem geplanten Randbalken befindet sich ebenfalls in Vorbereitung. „Der für die Baustelle zuständige Landesbetrieb Mobilität Diez schätzt für die 385 Meter lange Maßnahme bei entsprechender Witterung eine Bauzeit bis Ende des Jahres“, erläuterte Roger Lewentz gegenüber den Kommunalpolitikern. Bis dahin müssten sich Autofahrer auf den Ampelverkehr einstellen, der allerdings nach Meinung von Carsten Göller und KarlHeinz Lachmann aufgrund der

relativ kurzen Baustellenlänge und entsprechenden Ampelphasen keine Probleme im täglichen Berufsverkehr darstelle. Für die Maßnahme sei ein Kostenvolumen von rund 1,0 Mio. Euro vorgesehen, ergänzte Lewentz gegenüber den Anwesenden die Fakten zur Baustellensituation. Andreas Kahl (Kamp-Bornhofen) betonte, dass mit dieser kleineren Lücke wieder ein weiterer Schritt zur Schaffung eines durchgängigen Radweges entlang der B 42 auf der rechten Rheinseite umgesetzt werde. Auch die Erneuerung des Fahrbahnbelags in diesem Straßenabschnitt sei ausdrücklich zu begrüßen, so Peter Runkel (Filsen), denn damit schaffe man eine Situation aus einem Guss. Radwegsanierung an der B 42 zwischen Braubach und Dinkholder Tal Im Zusammenhang mit dem Baustellentermin in Kaub informierte sich die SPD-Fraktion auch über das weitere Vorgehen am Radweg zwischen Braubach und dem Dinkholder Tal in Richtung Osterspai. Auch hierzu hatte Landtagsabgeordneter Roger Lewentz entsprechende Informationen dabei: An dem 2008 fertig gestellten Rad- und Gehweg werden zur langfristigen Sicherung der Bausubstanz derzeit erneut Sanierungsarbeiten am Beton ausgeführt. Wie mehrfach berichtet, sind hierfür aus technischen Gründen bestimmte Temperaturen erforderlich. An heißen Sommertagen kann es daher sein, dass tagsüber nur wenige bis gar keine Arbeiten erledigt werden können, die dafür aber in den späten Abend- oder auch Nachtstunden stattfinden. Da die Arbeiten die gesamte Geh- und Radwegbreite einschließen und zudem Gerätschaften und Material gelagert werden müssen, muss die B 42 für die Dauer der Arbeiten abschnittsweise halbseitig auf einer Länge von bis zu 350 Metern gesperrt bleiben. Nach einer erfolgreichen Startphase der wieder aufgenommenen Arbeiten in diesem Jahr ist der zweite Teilabschnitt nicht mehr optimal gelungen. Hier gab es erhebliche Probleme bei Regenfällen, die für Kunststoffarbeiten störend sind. Ziel ist es, die Gesamtsanierung bis Ende des Jahres abzuschließen, was allerdings von der weiteren Witterung abhängig ist.

Bürgermeisterkandidat Wolfgang Spitz macht auf die Schulanfänger aufmerksam Region. An den drei Bopparder Grundschulen in Bad Salzig, Boppard und Buchholz wurde jetzt durch den Bürgermeisterkandidaten, Wolfgang Spitz, durch Plakattafeln auf die neuen Schulbesucher rechtzeitig zum ersten Schultag aufmerksam gemacht. Spitz bittet alle Autofahrer Rücksicht zu nehmen wenn die kleinen Neuschüler jetzt die Straßen benutzen um zur Schule zu kommen.

ADD verfügt sofortiges Sammlungsverbot gegen Babynotfallhilfe Dortmund e.V. in Rheinland-Pfalz Trier/Rheinland-Pfalz. Wegen erheblicher Zweifel an ordnungsgemäßen Sammlungen und einer zweckentsprechenden Verwendung des Sammlungsertrages hat die Aufsichtsund Dienstleistungsdirektion (ADD) Sammlungen der Babynotfallhilfe Dort-mund e.V. in Rheinland-Pfalz sofort vollziehbar untersagt. Der Verein kann noch Rechtsmittel gegen das Sammlungsverbot einlegen. Trotz Verpflichtungen der Babynotfallhilfe Dortmund e.V. keine Sammlungen mehr in Rheinland-Pfalz durchzuführen, werden weiterhin Altkleidercontainer im Namen der „Babynotfallhilfe „BNH e.V - Familienhilfe“ in Rheinland-Pfalz durchgeführt beziehungsweise wird hierzu aufgerufen, zuletzt in St. Goarshausen und Hahnstätten. Auch in Bitburg wurde der Versuch unternommen, einen Altkleidercontainer im Namen der „Babynotfallhilfe „BNH e.V. – Familienhilfe“ ohne Erlaubnis des Grundstückseigen-tümers aufzustellen, was jedoch misslang. Verstöße gegen die landesweite Ordnungsverfügung der ADD haben Zwangsgelder zur Folge. Sollten weiterhin in Rheinland-Pfalz Altkleidersammlungen der Babynotfallhilfe Dort-mund „BNH e.V. – Familienhilfe“ erfolgen (zum Beispiel durch Aufstellen von Altklei-dercontainern), bittet die ADD um sofortige Mitteilung. Um Verwechselungen mit Organisationen ähnlichen Namens zu vermeiden, bittet die ADD um eine genaue Beachtung und Benennung der Organisation inklusive der Ortsbezeichnung.

Sprechstunde mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser Simmern. Der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser bietet Bürgern die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch in einer Sprechstunde am Montag, den 03. September 2012 zwischen 15.00 und 17.45 Uhr in der CDUKreisgeschäftsstelle, JohannPhilipp-Reis-Str. 5 in Simmern. Anmeldungen bitte tel. bei CDU-Kreisgeschäftsstelle: 06761-2688, Fax: 067613763,E-Mail: cdu.rhk@t-online.de.


Boppard Vereinsausflug des VVV Holzfeld am 18.08.2012 Holzfeld. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Holzfeld lädt am 18.08. wieder alle Vereinsmitglieder mit Angehörigen zum alljährlichen Vereinsausflug ein. Wir treffen uns bis 08:30 Uhr an der Bushaltestelle in Holzfeld und fahren mit dem Bus zunächst zum Regierungsbunker nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nach einer geführten Besichtigung des Regierungsbunkers besteht die Gelegenheit zu einem Stadtbummel in der Kurstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gegen 14:30 Uhr führt uns dann die Reise zur Straußenfarm in Remagen. Dort werden wir die Anlage während einer Bimmelbahnfahrt erkunden. Im Anschluss an die Bimmelbahnfahrt nehmen wir an einer kleinen Straußenfleischprobe teil. Gegen 17:00 Uhr fahren wir dann zu unserem letzten Programmpunkt, dem Weindorf in Koblenz. In gemütlicher Runde können wir dort den Ausflug ausklingen lassen. Die Rückkehr in Holzfeld ist zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr geplant. Der Kostenbeitrag für diese Fahrt beträgt 25,- � pro Person. Darin sind die Busfahrt, die Eintrittsgelder für den Regierungsbunker und die Straußenfarm sowie die kleine Straußenfleischprobe enthalten. Anmeldungen nehmen Dr. Hartmut Höh (ab 17:00 Uhr), Tel.: 06741/980949, Rudi Schulz, Tel.: 06741/2627, und Horst Zöbel, Tel.: 06741/2207, gerne entgegen.

VdK Ortsverband Bad Salzig unternimmt die diesjährige Schifffahrt Bad Salzig. Für die diesjährige „Fahrt ins Blaue“ am Donnerstag, 06. September sollten alsbald die Anmeldungen ebenfalls beim 1. Vorsitzenden erfolgen. Abfahrt wird am Aegidiusheim um 08:00 Uhr sein; die Rückankunft ist gegen 21:00 Uhr geplant. Die Fahrt des kommenden Jahres vom 10. bis 16. Juni 2013 nach Mecklemburg-Vorpommern ist beim Frauenkaffee vorgestellt worden. Interessierte, die an dieser Fahrt teilnehmen möchten, sollten sich umgehend bei Klemens Daum melden und auch informieren. Es sind nur noch einige wenige Plätze frei. Anmeldungen unter Tel: 0674260482 möglich (Anrufbeantworter ist eingeschaltet).

Seniorenausflug des St. Peter-Teams Weiler Weiler. Der diesjährige Seniorenausflug des Weilerer St. Peter-Teams führte nach Nastätten zum Museum „Leben und

Arbeiten“. Nach einer gemütlichen Kaffee- und Kuchenrunde fand eine sehr interessante Führung statt. Auf vier Stockwerken konnte man die Lebens- und Arbeitswelt unserer Vorfahren bis zum frühen 20. Jahrhundert in liebevoll und detailreich ausgestatteten Kojen besichtigen. Der Tante Emma-Laden, die Zwergschule und die gemütliche Dorfkneipe wurden vor den Augen der Betrachter lebendig. Die Senioren hatten bei der Rückfahrt allerhand Gesprächsstoff und schwelgten in ihrer eigenen Vergangenheit. Der erlebsnisreiche Tag endete mit einem leckeren Essen in der Königsbacher Brauerei-Gaststätte. Der nächste Seniorentreff findet nach einer zweimonatigen Sommerpause am 19. September statt. | Senioren.jpg

Riesenspaß beim Workshop KindHund Fleckertshöhe. Die Hundefreizeit Fleckertshöhe führte am 15.06. zum ersten Mal den Workshop Kind- Hund im Kindergarten St. Franziska in Boppard- Buchenau durch. Zwölf angehende Schulkinder erwarteten die drei Hunde bereits freudig und mit Spannung vor dem Eingang. Nach einer kurzen Begrüßung stellten die Hundeführer erstmal ihre Vierbeiner vor und danach konnten die Kinder den ersten Kontakt zu den Hunden aufnehmen. Anschließend den Kindern die 12 Regeln für den Umgang mit Hunden und die Pflege der Tiere erklärt. Aufgelockert wurde das ganze dadurch, dass die Kinder immer wieder die Hunde streicheln durften und mit Leckerchen fütterten. Nach der Kuchelrunde wurde dann das Eimerspiel gespielt, wobei die Kinder kleine Aufgaben wie Sitz, Platz, oder durch die Beine führen bewältigen mussten. Auch wenn das ein oder andere Kind zu Anfang eine gewisse Scheu vor den Hunden hatte, spätestens hier verloren alle ihre Angst und fasten Vertrauen zu den Hunden und waren am Ende sehr stolz auf sich. Zur Erinnerung wurden nun die künftigen Schulkinder einzeln mit den Hunde fotografiert und bekamen am Ende noch eine Urkunde mit diesem Bild. Zum guten Schluss überreichte der 1. Vorsitzende der Hundefreizeit Fleckertshöhe noch einen Scheck über 200,-Euro an die Kindergarten-leiterin. Nach zwei Stunden trennten sich dann wieder die Wege der müden Kinder und müden Hunde. | Hund.JPG

Jugendliche aus Ome freuen sich auf Boppard Boppard. Im jährlichen Wechsel finden zwischen den Partnerstädten Ome und Boppard Aufenthalte von offiziellen Jugenddelegationen statt. Nachdem Bürgermeister Dr. Walter Bersch im Oktober

letzten Jahres mit 9 Bopparder Jugendlichen die Partnerstadt besucht hat, steht nun die Reise der Jugenddelegation aus Ome unmittelbar bevor. In der Zeit vom 15. bis 21.08.2012 werden sich die Gäste in Boppard aufhalten. Die Gruppe besteht aus 13 jungen Japanerinnen und Japanern im Alter von 13 bis 17 Jahren und drei erwachsenen Begleitern. Delegationsleiter ist Bürgermeister Toshio Takeuchi. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in Bopparder Familien untergebracht und werden somit einen hervorragenden Einblick in die deutsche Lebensweise und den Alltag erhalten. Die zuständigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Peter Korneli und Martina Weirich-Mohr, haben ein umfangreiches und interessantes Besuchsprogramm erarbeitet. Insbesondere die jungen Japanerinnen und Japaner sind voller Vorfreude und fiebern der Reise in die Partnerstadt entgegen. Bevor sie den Flug nach Deutschland antreten, werden sie noch einige gemeinsame Vorbereitungstreffen in Ome absolvieren. Neben den Gastfamilien freuen sich zahlreiche Ome-Freunde aus Boppard auf den Aufenthalt der Gäste aus Japan. Für alle Beteiligten wird es eine eindrucksvolle gemeinsame Zeit werden. Weitere Berichterstattung folgt.

Sozialverband VdK Bad Salzig herrliche Schiffsfahrt auf dem Rhein nach Bin-gen unternommen

Region. Wie in jedem Jahr, so hat der Sozialverband VdK Bad Salzig in Verbindung mit dem VdK Ortsverband Spay am Donnerstag, dem 12. Juli 21012 wieder eine Schiffstour auf dem Rhein bei gutem Sonnenschein angetreten. Mitglieder und deren Partner erlebten eine wunderschöne Fahrt auf dem schönsten Teilstück unseres herrlichen Rheines, dem Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. Von den Heimatorten der beiden VdK Ortsverbänden ging die Fahrt rheinaufwärts und durch das Binger Loch bis an die Anlegestelle in Bingen. Vor dem Ausstieg und dem Stadtbesuch in Bingen war es der Crew gelungen, die Fahrgäste mit guten Getränken und einem schönen, sehr schmackhaften Mittagessen zufrieden zu stellen. Bis Bingen erreicht war hatte der Wettergott alle „Schleusen“ geöffnet. Viele Teilnehmer hatten schon Sorge, den Landgang nicht vornehmen zu können. Aber das Wetter hatte ein Einsehen und bei Ankunft in Bingen war Sonnenschein angesagt. Alle konnten einen Stadtbesuch unternehmen oder auf der schönen Uferpromenade bummeln. Nach der vorgesehenen Aufenthaltsdauer fanden sich die Reiseteilnehmer wieder zeitig auf der LA PALOMA wieder ein und die Rückfahrt durch das schöne Rheintal konnte pünktlich angetreten werden. Viel zu schnell waren die Heimatorte wieder erreicht. Die

schöne Ausflugsfahrt ging viel zu schnell vorbei. Danke sagten alle der Schiffsbesatzung für die schöne Fahrt, gute Betreuung / Bedienung während der Fahrt und auch den beiden Vorständen, die diese herrliche Fahrt wieder einmal gut organisiert und vorbereitet hatten. Die Reiseteilnehmer hoffen auf eine erneute Schiffsfahrt im kommenden Jahr 2013 und freuen sich bereits jetzt darauf.

Anmeldung zum Bopparder Adventskalender

Boppard. Vom 1. bis 24. Dezember öffnen sich wieder die Türchen vom Bopparder Adventskalender. Unter dem Motto “Märchenhaftes Boppard“ werden in der Innenstadt jeden Abend um 17.00 Uhr für die Kleinen und junggebliebenen Erwachsenen die mit Märchen und Weihnachtsgeschichten gestalteten Fenster geöffnet. Die Teilnehmer sollen mit einer kleinen Aktion das jeweilige Märchen vorstellen und für Kinder und Erwachsenen Getränke und Plätzchen bereitstellen. Mitmachen können alle Anlieger der Innenstadt. Der Laien-Kultur-Club übernimmt wieder die Organisation und steht, bei Bedarf, gerne mit Rat und Tat zur Seite. Anmeldungen und nähere Informationen bitte bis zum 31.August an Edith StaadenWeber, 06742-6696, E-Mail: e.staaden-weber@web.de.

Sport- und Waldfest in Holzfeld Holzfeld. Das traditionelle Sport- und Waldfest des SV Viktoria 1923 Holzfeld e. V. findet in diesem Jahr am 11. und 12. August auf dem Holzfelder Sportplatzgelände statt. Neben dem sportlichen Rahmenprogramm wird an beiden Tagen natürlich mit Kaffee und Kuchen sow ie anderen Speisen und Getränke bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Der Samstag startet ab 12.30 Uhr mit zwei Jugendturnieren (D-Jugend und D-Mädchen). Ab 15 Uhr dürfen sich dann schon die ersten Läufer auf den 10. Holzfelder Kulleslauf vorbereiten und auf schmackhaften Holzfelder Kulles nach dem Zieleinlauf freuen. Bambini, 16.30 Uhr, 150 m; U 8 / U 10, 16.45 Uhr, 500 m, 2,00 Euro; U 12 / U 14 / U 16, 17.00 Uhr, 1.500 m, 2,00 Euro; U 18 / U20, 17.30 Uhr, 5.000 m, 2,50 Euro; Jedermannslauf, 17.30 Uhr, 5.000 m, 3,50 Euro, Walking, 17.32 Uhr, 5.000 m, 3,50 Euro; Hauptlauf W/M, 18.30 Uhr, 10.000 m, 4,00 Euro, Walking, 18.32 Uhr, 10.000 m, 4,00 Euro. Die anspruchvolle 10.000Strecke führt wieder knappe drei Kilometer durch den schönen Rheinhöhenort Holzfeld und anschließend über Waldund Forstwege zurück zum Sportplatzgelände. Nach der Siegerehrung klingt der Abend

mit dem Duo „Ich und Du“ (Jürgen und Sigrid) bei Musik aus den 70er-, 80er- und 90erJahre im gemütlichen Festzelt am Waldrand aus. Der Sonntag bietet traditionell Fußball aller Altersstufen und Klassen. Um 11 Uhr startet der Bambinitreff und schon um 13 Uhr beginnt das E-Jugend-Turnier parallel zum Turnier der F-Jugend-Mannschaften. Ab 15 Uhr dürfen sich unsere Gäste auf den Musikverein Holzfeld freuen, der zum Nachmittagskaffee aufspielt. Um 17.15 Uhr bestreitet die 1. Mannschaft der SG Holzfeld/Werlau ein Spiel gegen den FC Karbach III und im Anschluss, also ab 19.15 Uhr, wird ein AH-Spiel das diesjährige Sport- und Waldfest beenden. Anmeldungen für den Kulleslauf sind noch bis Freitag, 10. August 2012, 20.00 Uhr, unter Tel. 0173/3140129 (Rainer Höster) und per E-Mail an info@svholzfeld.de oder marathonmanhoester @ web. de möglich. Auskünfte werden ebenfalls unter der oben genannten Rufnummer erteilt. Nachmeldungen können gegen eine Gebühr vom 1,00 Euro am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start erfolgen. Auf Ihr Kommen, ob als sportlicher Teilnehmer oder interessierter Zuschauer, freut sich der SV Viktoria 1923 Holzfeld e. V.

Smartphone gefunden Boppard. Am 23.07.2012 wurde in Boppard-Buchenau ein Blackberry Smartphone gefunden. Wer ein solches Gerät vermisst, kann sich mit den entsprechenden Eigentumsnachweisen beim Fundbüro der Stadt Boppard melden. Auskunft erteilen die Mitarbeiter des Fund büros, Tel. 06742/103-19.

Katze zugelaufen Boppard. Dem Fundbüro wurde eine Katze als zugelaufen gemeldet. Es handelt sich um einen grau-getigerten, kastrierten Kater mit weißem Fleck unter dem Kinn. Das Tier hielt sich zuletzt im Ortsbezirk Herschwiesen/Windhausen auf. Eigentumsansprüche können beim Fundbüro der Stadtverwaltung Boppard, Karmeliterstr. 2, Zi. 141 geltend gemacht werden . Auskunft erteilen Simone Zölzer, Tel. 06742/103-19 und Edgar Scherer, Tel. 06742/103-26.

Ausgabe der Schulbücher 2012/2013 an den Grundschulen Boppard. Die Ausgabe der Schulbuchpakete an die Eltern erfolgt in der Grundschule Bad Salzig (Raum 2), der Grundschule Boppard (Lehrerzimmer) und der Grund-


schule Buchholz (Schülerbibliothek) jeweils am Donnerstag, 9. August 2012 von 16:00 bis 18:00 Uhr. Bei Verhinderung kann in Ausnahmefällen telefonisch eine Vereinbarung zur Abholung mit Marita König unter Tel. 06742/103-27 getroffen werden.

Kleine Räuber“ als Schlümpfe auf der Schanz

Bf B-Ferienprogramm schließt mit großem Kinotag Boppard. Mit einem sonnig beginnenden Wochenende eroberten die „Kleinen Räuber“ beim BfB-Ferienprogramm den schönen Platz „Auf der Schanz“ mit der Hübinger Schutzhütte. Fleißige BfB-ler hatten am Vortag große Zelte von Feuerwehr und DLRG aufgestellt, so dass die „Kleinen Räuber“ sofort die Zeltstadt beziehen konnten. Das erfahrene Spiele-Team um Petra Mohr, Sandra John und Margit Gronen teilten die Kinder in Wettkampf-Teams zum großen Spieleparcours ein. Da kämpften dann Speerschlümpfe gegen Biker-, Mucki-, Fussball-Schlümpfe und Gargamels. Tolle Preise war der Lohn. Ein Supertag mit Spielen, toben, Stockbrotbacken und Lagerleben begeisterte die Ferienkinder. Spannend wurde es bei der Nachtwanderung in der Ehrbachklamm als der „RäuberTross“ auf Gandalf „den Weißen“ mit Hexe und wilden Wickingern stieß. Alle zusammen tranken friedlich Zaubertrank aus dem großen Kessel. Danach ging es in die Schlafsäcke und nach dem Frühstück am nächsten Morgen nach Hause. Der Küchenschlumpf Elke Mohr mit ihrem Helferteam zauberte jederzeit leckeres Essen auf den Tisch. Am kommenden Samstag, dem 11. August 2012 endet das achte BfB-Ferienprogramm mit dem großen Kinotag. Gezeigt wird der Film „Tim und Struppi“. Nach dem Film erhalten die Kinder einen Imbiss und starten die beliebte Stadtrallye, bei der es wieder schöne Preise zu gewinnen gibt. Filmbeginn ist um 11 Uhr im Kino CINEMA in Boppard. Die Bad Salziger Kinder werden im Shuttle um 10.30 Uhr ab Ägidiusheim nach Boppard gefahren (wenn möglich Kindersitz mitbringen). Die Bopparder Kinder kommen direkt zu Kino; die Niederkirchspieler Kinder werden am Bahnhof Buchholz erwartet und fahren mit der Hunsrückbahn nach Boppard-City (Abfahrt 10.30 Uhr). Ende der Veranstaltung in Boppard ist ca 15 Uhr. Rückkehrzeit in Bad Salzig ist 15.15 Uhr und in Buchholz um 16.56 per Hunsrückbahn. Der Kostenbeitrag an diesem Tag beträgt 3,00 Euro. Bilder vom Zelttag können angesehen werden unter www. bürgerfürboppard.de.

Kleine Räuber erobern die City

BfB-Ferienprogramm endete mit Kino und Stadtrallye Boppard. Ein Kino voller strahlender Kinderaugen konnten die BfB-Betreuer zum Abschluss ihres Ferienprogrammes genießen. Gezeigt wurde der Film „Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der „Einhorn“.“ Der neugierige Reporter Tim und sein Hund Struppi entdecken im Film ein Schiffsmodell, das ein Geheimnis birgt, und werden in ein altes Rätsel verwickelt. Sie kämpfen gegen den Schurken Iwan Iwanowitsch Sakharin, und mit dem übellaunigen Kapitän Haddock und den unbeholfenen Detektiven Schulze & Schultze reisen sie um die halbe Welt bis sie das Wrack des Piratenschiffs „Einhorn“ finden. Es birgt den Schlüssel zu großem Reichtum und einen uralten Fluch. Zum Schluss siegen natürlich Tim und Struppi über die Schurken. Anschließend nach kurzem „Durchatmen“ und Imbiss startete die beliebte Stadtrallye rund um die City. Da kämpfen Löwen, Drachen, Einhörner und Bären gegen Füchse, Wölfe, Riesen und Zwerge. Schließlich schlossen alle Gruppen in der Kategorie „Einsame Spitze“ ab! Es gab ein leckeres Eis und schöne Preise zum Lohn. Vorsitzender Dr. Jürgen Mohr dankte allen Helfern und Sponsoren für ein gelungenes, kindgerechtes und spannendes Ferienprogramm, das im kommenden Jahr in die neunte Auflage geht.

Politischer Stammtisch der Bürger für Boppard Boppard. Der politische Stammtisch der Bürger für Boppard im Monat August findet am Mittwoch, dem 22. August 2012, ab 19 Uhr, in der „Römerburg“ in Boppard statt. Sicherlich sorgt das erfolgreiche 8. Kinderferienprogramm „Kleine Räuber auf großer Fahrt“ für reichlich Gesprächsstoff. Auch die aktuelle Kommunalpolitik wird nicht zu kurz kommen. Gäste und Freunde sind bei BfB immer herzlich willkommen, und mitmachen ist immer angesagt.

Klamottenkiste Bad Salzig am 25.08.2012 Bad Salzig. Die nächste Herbst-/Winterbörse findet am Samstag, den 25. August 2012 von 10 bis 12 Uhr in den Räumen der Grundschule Bad Salzig statt (Schwangereneinlass ab 9:30 Uhr). Es gibt wie immer eine große Auswahl an gebrauchter, gut erhaltener Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern etc. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und die Einnahmen kommen einem wohltätigen Zweck zugu-

te. Die Anbieternummern sind bereits alle vergeben.

Stammtisch des Schiffervereins.

Boppard. Der nächste Stammtisch des Schiffervereins 1951 Boppard e.V. findet am Freitag,den 24. August 2012 um 19:00 Uhr bei unseren Vereinsfreunden Erika und Franz Nickenig “ Zum Schoppenstecher-Kalmuttal” ,KalmuterWeg 2 statt. Hierzu sind alle Mitglieder sowie alle Freunde und Bekannte des Vereins herzlich eingeladen. Bereits um 18:00 Uhr trifft sich der Vorstand im gleichen Lokal.

EU könnte Alternativstrecke für Güterverkehr fördern Brüssel-Boppard. Den Richtungswechsel des Bundesverkehrsministers Ramsauer, entgegen früherer Aussagen jetzt doch eine Alternativstrecke für den Güterverkehr parallel zum Mittelrheintal zu prüfen, hat der rheinland-pfälzische SPDEuropaabgeordnete Norbert Neuser als sinnvoll und notwendig begrüßt. Norbert Neuser: “Die neue Marschrichtung des Bundesverkehrsministers ist richtig, denn die über 150 Jahre alte Schienentrasse links und rechts des Mittelrheins kann die zu erwartenden Anforderungen an den Schienengüterverkehr bereits heute nicht erfüllen. Neben der unerträglichen Lärmbelastung und den Erschütterungen ist auch die Kapazitätsgrenze derzeit bereits erreicht.“ „Der Richtungswechsel“ – so Neuser – „ ist auch deshalb zu begrüßen, weil damit die Bundesregierung die Möglichkeit aufrechterhält, EU-Fördermittel für eine Alternativstrecke zu bekommen. Auf Anfrage hat die EU-Kommission dem Abgeordneten Neuser mitgeteilt, dass man grundsätzlich bereit sei, neue Güterverkehrskorridore finanziell zu unterstützen.“ Die EU stellt im Finanzierungszeitraum 2012 bis 2020 insgesamt 31,7 Milliarden Euro im Rahmen der sog. „Fazilität – Connecting Europe“ zur Verfügung. Dazu gehört auch der transeuropäische Verkehrskorridor Genua – Basel – Oberrhein – Rotterdam. Auf diese EU-Fördermittel sollte Deutschland auf keinen Fall verzichten.

Baumaßnahme Vollsperrung zwischen Hübingen und Windhausen Boppard. Ab dem 06.08.2012 kommt es für einen Zeitraum von ca. 4 Wochen zu einer Vollsperrung zwischen Hübingen und Windhausen. Betroffen hiervon ist auch der Schüler- und Linienverkehr auf der Linie 613. Für den Zeitraum der Vollsperrung gelten folgende Ersatzhaltestellen: Die Ersatzhaltestelle für Hübingen

befindet sich kurz unterhalb der eigentlichen Haltestelle an einem dort eingerichteten Buswendeplatz. Die Ersatzhaltestelle für Windhausen befindet sich auf dem Radweg an der K 120. Durch die Vollsperrung kann es zu Verspätungen kommen. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner, die von der Vollsperrung betroffen sind, werden um Verständnis gebeten. Auskünfte erteilt die Stadtverwaltung Boppard, Herr Hans-Joachim Bach, Telefon: 06742/10317.

Leine und Medikamente gefunden, Katzen zugelaufen Boppard. Am 22.07.2012 wurde auf dem Eisenbolz eine Hundeleine gefunden. Am 01.08.2012 wurde in einem Hotel ein Täschchen mit Medikamenten gefunden. Schon längere Zeit wird im Ortsbezirk Herschwiesen, Schlüsselstraße eine Katze gesehen. Eine weitere Katze hielt sich zuletzt im Ortsbezirk Udenhausen auf. Eigentumsansprüche können beim Fundbüro der Stadtverwaltung Boppard, Karmeliterstr. 2, Zi. 141 geltend gemacht werden . Auskunft erteilen Simone Zölzer, Tel. 06742/10319 und Edgar Scherer, Tel. 06742/103-26.

Sommerferienbetreuung für Kinder und Jugendliche in Boppard Boppard. Die Stadtverwaltung hat zusammen mit dem AWO Projektbüro Boppard, unterstützt durch das Kreisjugendamt Rhein-Hunsrück, auf dem Gelände der Fritz-Straßmann-Schule Boppard eine Sommerferienaktion durchgeführt. Von diesem Angebot haben in der Zeit vom 02. bis 06.07. („Ferien vor Ort“) und 30.07. bis 10.08.2012 („Markt der Möglichkeiten“) täglich ca. 100 schulpflichtige Kinder aus Boppard und seinen Ortsbezirken Gebrauch gemacht. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für unsere moderne Gesellschaft unerlässlich. Ist sie nicht gewährleistet, so leiden darunter in erster Linie die Kinder und in zweiter Linie die Frauen, die nach wie vor trotz aller Gleichstellungsbemühungen den größten Teil der Familienarbeit tragen“, so Bürgermeister Dr. Walter Bersch. Stephanie Kolz, Leiterin des AWO Projektbüros Boppard, sowie Bernd Eisenblätter und dem AWO-Team standen 16 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Verfügung, die zum guten Gelingen mit einem vielfältigen Angebot und umfassender Betreuung beitrugen. Es sind junge Menschen, die sich in den Ferien oder im Urlaub entsprechend engagieren. Die AWO begann in Zusammenarbeit mit dem damaligen städt. Jugendpfleger die Aktion „Ferien vor Ort“ bereits 1990. Seit 2007 wurde den Bedarf erkennend die

Ferienbetreuungsmaßnahme „Markt der Möglichkeiten“ angeboten. Jeder Tag begann immer mit einem gemeinsamen Frühstück. Als Kostenbeitrag wurden 3,00 Euro (ermäßigt 1,00 �) erhoben. Die Beschäftigungsmöglichkeiten vor Ort sind sehr vielfältig. Die Kinder und Jugendlichen können z.B. wählen zwischen Werk-, Bastel- und Theaterangeboten, Sport- und Spielmöglichkeiten oder erlebnispädagogischen Spielen. Auch freies Spiel sowie gemeinsame Treffen sind möglich. So erfreuen sich in diesem Jahr Basteln, Karate, Tischtennis, Fußball und der Fahrradparcour besonderer Beliebtheit. Weitere Höhepunkte sind der Besuch der Feuerwehr und Polizeihundestaffel sowie der Ausflug einer Gruppe, zum Minigolfplatz und die Hofolympiade, die verschiedene spaßige Spiele beinhaltet; anschießend halten die Kinder mit leuchtenden Augen Pokale in den Händen.

Ein Nachmittag auf dem Rhein

Ausflug für körperlich weniger mobile Senioren. Schiffstour geht am 05. September über die Bühne; Anmeldeschluss ist am 24. August Boppard. Für ältere oder gesundheitlich beeinträchtigte Bopparder Bürger, denen Ausflüge in die Stadt oder in die Umgebung alleine nicht mehr möglich sind, gibt es eine kostenlose Schiffstour am Mittwoch, 05. September. Am Anleger der Hebel-Linie geht’s in Boppard um 14 Uhr los. Von dort geht es bis zur Loreley, wo Gelegenheit ist, gemeinsam das Loreley-Lied anzustimmen. Die Rückkehr in Boppard soll gegen 17 Uhr sein. Wer in Boppard lebt, weiß wohl, was er an „seiner“ Stadt hat. Trotzdem fällt es manchem nicht mehr leicht, die Gegend um die größte Rheinschleife uneingeschränkt zu genießen. Wer Hilfe braucht, um am städtischen Leben teilzunehmen, soll sich dennoch an dem erfreuen, was zahllose Besucher nach Boppard lockt. Deshalb lädt die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem für Boppard zuständigen Pflegestützpunkt ältere oder körperlich beeinträchtigte Menschen zu der rund dreistündigen Schiffstour ein. „Außerdem heißen wir Menschen herzlich willkommen, die im privaten Umfeld jemanden versorgen“, ergänzt Dr. Walter Bersch. Wichtig ist dem Bopparder Bürgermeister, dass auch die Pflegenden die Fahrt rheinaufwärts als Auszeit vom eigenen Engagement nutzen und ein paar schöne Stunden verbringen. Für vielköpfige Unterstützung ist gesorgt: Jugendliche von Bopparder Schulen sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben Hilfe zugesagt. Bereits beim „Entern“ des eigens gecharterten Schiffes wollen sie den Senioren unter die Arme greifen. Die jüngeren Leute werden auch


zupacken, wenn beispielsweise ein Rollstuhl aufs Sonnendeck zu bringen ist. Die Caritas-Mitarbeiterin Irmgard Siemen vom Pflegestützpunkt ist guter Dinge, dass Jung und Alt wieder eine unterhaltsame Fahrt haben werden. „Bereits zuvor habe ich erlebt, wie gespannt Jugendliche zuhören, wenn sich Ältere an früher erinnern. Nicht weniger aufmerksam zeigte sich die Großeltern-Generation, wenn Teenager erzählten, wie sich manches heute entwickelt hat.“ Organisatorisch möglich wird der Nachmittag durch die Zusammenarbeit mit den drei ortsansässigen Altenheimen, den in Boppard tätigen ambulanten Pflegediensten und der Stiftung Bethesda-St. Martin. Noch ist die Fahrt nicht ausgebucht. Einige der insgesamt 300 Plätze auf dem Ausflugsdampfer sind noch frei. Ausflugswillige bittet Irmgard Siemen um Anmeldung bis Montag, 24. August unter Telefon 06742/87860 (Caritas Boppard) oder 06742/8049880 (Pflegestützpunkt Boppard/ Emmelshausen)

Halbtagsfahrt der Kfd Frauengemeinschaft Bad Salzig Bad Salzig. Für an unserer Halbtagsfahrt am Mittwoch, den 19. September nach Nastätten wird bei genügend Anmeldungen noch ein 2. Bus eingesetzt. Dort werden wir an einer Führung im Regionalmuseum im Blauen Ländchen teilnehmen und in der historischen Dorfkneipe bei Kaffee und Kuchen unseren Museumsbesuch ausklingen lassen. Danach fahren wir nach Limburg wo jeder etwa 2 Std. Freizeit zur eigenen Verfügung hat. Unser Abschluss wird in der Antonius Stube in Bad Salzig sein. Abfahrt 12.00 Uhr am Ägidiusheim, Rückankunft in Bad Salzig 20.00 Uhr. Fahrpreis, Eintritt und Führung für Mitglieder 12.00 Euro; Fahrpreis, Eintritt und Führung für Nichtmitglieder (nach Verfügbarkeit) 14.00 Euro. Anmeldungen und Essenbestellung für den Abschluss ab sofort nur morgens bei Marlene Papst, Dammigstr. 11, Tel: 06742-6623

Brunnenfest in Nörtershausen Nörtershausen. Der vor knapp 40 Jahren wieder aufgebaute Dorfbrunnen am Feuerwehrhaus in Nörtershausen ist an diesem Tag Mittelpunkt für alle „Neadascher und Pfaffenhecker“ zusammen mit Ihren Freunden und Gästen. Der Platz bietet ein gemütliches Ambiente für gesellige Stunden bei hoffentlich schönem Wetter. Leckeres von Grill und Fass sorgen für das leibliche Wohl. Ein Schwerpunkt des HVV Nörtershausen ist, altes Brauchtum wieder aufleben zu lassen und zu pflegen. Zahlreiche, größere und kleiner Projekte werden durch-

geführt mit dem Ziel, das Zusammengehörigkeitsgefühl im Dorf zu stärken. Auch die Pflege der Mundart zählt hierzu. Das Brunnenfest leistet hierzu einen wunderschönen Beitrag. Es wird u.a. wieder ein Backes aufgebaut und frisches Steinofenbrot nach alter Art gebacken. Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen viel Spaß bei einem unterhaltsamen Fest.

Neue Schlagzeugkurse in der JBS Boppard Boppard. Nach den Sommerferien kann man sich wieder zum Schlagzeugunterricht in der Jugendbegegnungsstätte, Rheinallee 22, anmelden. Die Kurse finden jeweils Montag und Mittwoch nachmittags und abends unter der Leitung des Profimusikers Uwe Heidekind statt. Ziel ist es Anfängern und Fortgeschrittenen aller Altersgruppen nicht nur das Schlagzeugspielen beizubringen, sondern auch Rhythmik, Motorik und Körperfeeling zu fördern. Die Schüler sollen neben dem Instrument auch etwas über Musik insgesamt lernen. Notenkenntnisse oder ein eigenes Schlagzeug sind hierzu nicht erforderlich. Der Unterricht findet nach Absprache statt und wird individuell gestaltet. Informationen und Anmeldung unter 0261-914 40 14 oder direkt bei Uwe Heidekind 0178–533 96 76.

Wieder war Petrus den Weinfreunden gut gesonnen Boppard. Einen schönen Abend verlebten die Mitglieder des Bopparder Weinkollegiums im Bopparder Hamm. Nach kühlen Tagen und einer Nacht, in der es vom Himmel geschüttet hatte, war es plötzlich trocken. So fand sich eine große Schar an der Mandelsteinhütte ein. Auch in diesem Jahr hatte Vorstandsmitglied Bruno Hennemann den Abend gut vorbereitet. „Obergrillmeister“ Paul Sonnet versorgte in bewährter Art die Teilnehmer mit vorzüglichen Grillsteaks und Bratwürsten und wurde von allen zu Recht sehr gelobt. Die schmackhaften Beilagen hatte wieder das Bopparder Culinarium geliefert. Walter Perll sen. und jun. vom gleichnamigen Weingut aus Boppard hatten für die notwendigen Sitzgelegenheiten gesorgt. Die Auswahl hervorragender Weine, die sie für die Weinfreunde bereithielten, ließ keine Wünsche offen und löste manche Zunge. Eine besondere Attraktion war eine Übung der Bopparder Feuerwehr, die in Sichtweite der Weinfreunde Seile über das Tal spannte und mit Hilfe dieser „Seilbahn“ einen Kollegen abseilte. Bei angeregten Gesprächen saß man lange beisammen und genoss auch noch nach Einbruch der Dämmerung die schöne Umgebung und die Abendstimmung.

Neuer Judo - Anfängerlehrgang beim TV Bad Salzig Bad Salzig. Nach den Sommerferien beginnt am Dienstag, 21.08.2012, um 17.00 Uhr in der Turnhalle der Realschule Marienberg in Boppard ein neuer Judo-Anfängerlehrgang für Mädchen und Jungen von 6 bis 16 Jahre. Während der 10 – 12 Doppelstunden lernen die Kinder die ersten Grundtechniken dieser schönen Sportart. Erfahrene Trainer vermitteln kindgerechtes Judo. Weitere Informationen unter Tel:02605/2393.

Verlegung der Übungsstunde „Bodyfeeling“ Bad Salzig. Die BodyfeelingGruppe trainiert in Zukunft jeden Mittwoch von 19.15 Uhr – 20.15 Uhr in der Schulturnhalle Bad Salzig unter fachkundiger Leitung der Übungsleiterin Katharina Jülich.

Buchenauer Waldfest am 25. und 26. August Buchenau. Am 24. und 25. August feiert die Buchenauer Nachbarschaft wieder ihr traditionelles Waldfest. Der Samstagnachmittag beginnt mit einem Kinderflohmarkt und dem Kranzaufspielen mit dem Fanfarenzug „Grün-WeißBad Salzig“. Am Abend ist die Cocktailbar wieder geöffnet und es kann getanzt werden. Der Sonntagvormittag beginnt um 10.00 Uhr mit einem Frühstücksbrunch. Dazu können im Vorverkauf Bons im Hotel Royal in Buchenau und bei BOGAMA erworben werden. Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre zahlen 8,50 �, Kinder ab 6 Jahre 4,00 �. (An der Tageskasse entsprechend: 10,00 � und 5,00 �). Um 15.00 Uhr wird der Familiennachmittag von der Gitarrengruppe unter der Leitung von Frau Stenzhorn eröffnet. Danach werden verschiedene Kinderaktionen angeboten, u.a. Ponyreiten. An beiden Tagen können sich die Kinder auf einer Maxihüpfburg austoben. Um 17.00 Uhr schließt der bereits zur Tradition gewordene Ballonwettbewerb das Waldfest ab.

„Es war einmal war gestern…“

Kinderfreizeit der Pfarreiengemeinschaft St. Ägidius, St. Bartholomäus, St. Severus Boppard. Am 22. Juli starteten 42 Kinder aus Boppard, Bad Salzig, Rheinbay, Hirzenach und Holzfeld zu einer märchenhaften Freizeit nach Oberau in der Wildschönau. In zahlreichen Spielen konnten die einzelnen Gruppen auf einem magischen Zauberfeld

Taler in Zauberkraft, Teamfähigkeit oder Märchenkenntnis erwerben. Dabei war die Kreativität der Kinder in jeder Hinsicht gefragt, galt es doch u. a. alte Märchen in ein neues Kleid zu stecken und zu verfilmen. So wurde aus dem Froschkönig „Frogcess“ und aus Schneewittchen entstand das weniger attraktive „Schneefettchen“, auch „Der gestiefelte Kater“ und „Rumpelstilzchen“ taten einen gewaltigen Schritt in die Moderne. Ein abwechslungsreiches Programm ließ die Zeit auf dem Foischinghof viel zu schnell vergehen. So konnten die einzelnen Gruppen ihre Fähigkeiten bei Wasser- und Sportolympiaden genauso unter Beweis stellen, wie bei zwei Wanderungen, während derer sie mittels GPS und versteckten Hinweisen den Weg selbst ermitteln mussten. Ein Highlight war sicherlich der Besuch des „Salvena Landes“ in Hopfgarten, einem Schwimmbad mit zahlreichen Attraktionen, wie Rodelbahn oder Cage-Soccer. Auch der Besuch der nahe gelegenen Stadt Kufstein, mit Besichtigung der Festung, durfte im Programm nicht fehlen. Bei einem Stadtspiel stellten die Gruppen eindrucksvoll unter Beweis, was aus einer Büroklammer getauscht werden kann oder wie man Passanten durch Gesang und Performance beeindruckt. Das von den Passanten gespendete Kupfergeld in Höhe von 50,-� wird an die Fazenda da Esperança gespendet. Der Foischinghof selbst und seine Bewohner boten stets Abwechslung, so konnten die Kinder bei der Fütterung der Tiere mit helfen oder mit den zahlreichen Tieren des Hofes spielen. Auch wurden freundschaftliche Kontakte zu den Kindern des Hofes geknüpft. Auch die Abende waren stets mit Programm gefüllt, so gab es die obligatorische Disko, eine Gameshow, ein „Lebendiges Brettspiel“ oder die gemeinsamen Abendrunden am Feuer. An den Sonntagen wurde unter Leitung von Kaplan Lisowski und unter Mitwirkung der Kinder gemeinsam Messe gefeiert. Zum Abschluss war dann nochmal die geballte Märchenkraft gefordert, in einem abschließenden Spiel traten die Gruppen gegeneinander an und versuchten mittels Zauberkraft und Taktik ihren Märchenauftrag zu erfüllen. Allen sei herzlich gedankt für das Gelingen dieser Freizeit, der tollen Teilnehmergruppe ebenso wie Kaplan Lisowski und dem Küchenteam, das uns wieder einmal hervorragend und flexibel versorgt hat.

Verdienst für ihre Hilfsbereitschaft in der Dorfgemeinschaft. Mit Hilfe dieser Spende konnte ein Flachbildfernseher für den Jugendraum angeschafft werden. Beim Kaffeeund Kuchenverkauf, der seit Jahren vom Elternausschuss der Winkelholzbande organisiert wird, wurden ebenfalls 200 EURO eingenommen. Dieser Betrag kommt dem Kindergarten „Winkelholz“ zugute. Wir möchten allen Helfern rund um die Kleiderbörse Oppenhausen nochmals ganz herzlich danken. Nur durch ihre tatkräftige Unterstützung ist eine solche Veranstaltung möglich. Die Herbstbörse 2012 findet am Samstag, dem 08.September 2012 von 14.00 – 16.00 Uhr in der Niederkirchspielhalle Oppenhausen statt. Auch hier gibt es wieder ein Kaffee- und Kuchenbuffet. Anmeldung bzw. Nummernvergabe: Angie Könen ( Nr. 1-40 ) 06745/599095, Rebecca Schäfer ( Nr. 41-80 ) 06745/599190.

Termin für Kinderkleiderbörse in Oppenhausen Oppenhausen. Am 08.September findet in Oppenhausen in der Niederkirchspielhalle von 14:00-16:00 Uhr die Kinderkleiderbörse statt. Auch dieses Jahr wieder mit Cafeteria. Anmeldung und Info bei Angie Könen 06745/599095 oder Rebecca Schäfer 06745/599190

TV Bad Salzig -Schautanznachwuchs Bad Salzig. Schautanz wird im TV Bad Salzig groß geschrieben. Die Formationen können auf zahlreiche Erfolge blicken. Dabei ist die geleistete qualifizierte Nachwuchsarbeit eine wichtige Säule. Mädchen und Jungs ab 12 Jahren bietet der TV die Möglichkeit unter der fachkundigen Anleitung von Dominik Theby und Anna Rheinbay diese schöne Sportart zu erlernen. Trainiert wird in der Sporthalle der Grundschule Boppard jeden Freitag von 17.00-18.00 Uhr. Weitere Informationen unter 06742/60027

Taizé-Fahrt in den Herbstferien

SV Eintracht Oppenhausen

Die JBS St. Michael bietet Jugendlichen die Teilnahme am internationalen Wochentreffen

Oppenhausen. Die Frühjahrs-Kinderkleiderbörse in Oppenhausen war dank zahlreicher Besucher erneut erfolgreich. In diesem Jahr erhielt die Backesjugend Oppenhausen einen Teil des Erlöses, als

Boppard. Kaum sind die Sommerferien vorbei, da weiß der geneigte Schüler, dass in sieben Wochen schon wieder Ferien sind. Herbstferien? Eigentlich nicht viel los. Eine Woche nach Taizé fahren, das könnte es doch sein! Eine Woche, vom 7.- 14. Oktober 2012, für 130 Euro eintauchen in eine ganz andere Wirklichkeit. In dem kleinen Dorf Taizé, in der Nähe von Cluny in Burgund,

Das Kinderkleiderbörsen-Team Oppenhausen spendet!


treffen sich Woche für Woche tausende Jugendlicher aus allen Ländern Europas um am Leben der Brüdergemeinschaft von Taizé teilzunehmen. Diese Gemeinschaft wurde während des zweiten Weltkriegs vom evangelischen Pfarrerssohn Roger Schutz gegründet und ihre erste Aufgabe bestand darin Kriegsgefangene und Juden zu verstecken. Über die Jahre hin wuchs diese Gemeinschaft auf nun mehr 80 Brüder und Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts entdeckten junge Menschen diese Gemeinschaft und wollten dort einige Zeit mitleben. Aus diesem Impuls heraus schufen die Brüder die Möglichkeit, dass Jugendliche und junge Erwachsene dort eine Woche mit ihnen leben können. Heute heißt dies: an den drei Gebeten der Gemeinschaft in der Kirche teilzunehmen; sich einlassen auf die einfache Gottesdienstgestaltung, bestehend aus sich immer wiederholenden kurzen Liedversen, Beten und Lesungen aus der Bibel sowie viel Zeit zum Nachdenken; in kleinen Gruppen sich über das eigene Leben, die eigenen Sorgen und Wünsche auszutauschen, sich mit Bibeltexten näher zu beschäftigen; an der gemeinsamen Verpflegung teilzunehmen; viele neue Leute kennen zu lernen. Einfach eine Woche relaxen und ausspannen. Infos zur Gemeinschaft von Taizé findet ihr unter www.taize. fr/de. Die JugendBegegnungsStätte (JBS) St. Michael bietet diese Fahrt dorthin an. Anmeldeschluss ist der 14. September 2012. Da mit einem Kleinbus und einem PKW gefahren wird, sind die Teilnahmeplätze begrenzt und eine schnelle Anmeldung tut not. Anmeldeunterlagen und Infos gibt es bei Hermann Schmitt, in der JBS St. Michael, Rheinallee 22 in Boppard unter Telefon 06742/2440, email jbsboppard@rz-online.de bzw. im Internet unter www.jbsboppard.de. Wichtiger Hinweis für Silvester: Das diesjährige Europäische Jugendtreffen von Taizé wird in Rom vom 29. Dezember 2012 bis zum 2. Januar 2013 stattfinden. Auch dorthin wird die JBS St. Michael fahren. Hierzu gibt es demnächst Anmeldeunterlagen.

Taizé-Gebet in Boppard

am Donnerstag, 23. August 2012 um 19.00 Uhr Boppard. Taizé, ein kleiner Ort in Burgund Frankreich, übt eine starke spirituelle Anziehungskraft auf Jugendliche aber auch immer mehr auf Erwachsene aus, die auf der Suche nach geistlicher Erfahrung sind. Zentrum des Lebens der Brüdergemeinschaft von Taizé, die das große Wohlwollen der evangelischen und der katholischen Kirche genießt, sind die drei täglichen Gebete. Sie zeichnen sich durch sich wiederholende kurze Gesänge, kurze Bibeltexte und Gebete sowie eine längere Stille aus. Hierdurch wird eine ruhige, meditative Stimmung erzeugt.

Einmal im Monat, in diesem Jahr am Donnerstag um 19.00 Uhr, wird die Atmosphäre von Taizé nach Boppard geholt werden. Viele Menschen aller Alterstufen schätzen mittlerweile dieses meditative Angebot, das einen Ruhepunkt im oft so hektischen Leben setzt. In der Kapelle des Gemeindezentrums St. Michael im 2. Stock wird das 45-minütiges Taizé-Gebet stattfinden. Als Impuls wird eine kurze Bibelstelleninterpretation der Brüder von Taizé vorgetragen. Die Gebete finden jeweils am vierten Donnerstag im Monat statt, also am23. August, 27. September, 25. Oktober und am 22. November 2012. Nach Weihnachten fällt das Gebet aus. Veranstaltet wird dieses Gebet im Rahmen der intergenerativen Arbeit der Boromäerinnen und der JugendBegegnungsStätte (JBS) St. Michael. Das Gemeindezentrum befindet sich in der Rheinallee 22 im ehemaligen Alumnat.

Geführte E-BikeTouren ab Tourist Information Boppard“ Boppard. Ab sofort bietet die Tourist Information Boppard mit der Firma „Bike Revolution“ geführte E-Bike-Touren an. Neben einer Tour, die alle Ortsbezirke von Boppard besucht, gibt es auch die Burgen-Tour und eine kombinierte Rad-Schiffs-Tour nach Rüdesheim. Während die BurgenTour für 29,- � und die Rüdesheim-Tour für 49,- � (jeweils pro Person, inkl. Leihgebühr, Fähr- bzw. Schifffahrten und Pausen-Snack) sich vorrangig an bestehende Gruppen von sechs bis 14 Personen richtet, wird die „Große BoppardTour“ für 25,- � (inkl. Leihgebühr und Pausensnack) als offener Termin angeboten. Ab dem 24. August 2012 wird diese Tour wöchentlich freitags ab 10.00 Uhr ab der Tourist Information Boppard veranstaltet. Bei mindestens sechs Teilnehmern findet diese Tour statt, bis maximal 14. Eine Anmeldung bei der Tourist Information Boppard ist erforderlich. Eine genaue Beschreibung der jeweiligen Touren findet sich auf der Homepage der Tourist Information: www.boppardtourismus.de . „Ich freue mich“, so Stefan Rees, Leiter TI Boppard, „dass wir als erste Kommune im Tal der Loreley diese geführten E-BikeTouren anbieten können. Und die gelungene Tourengestaltung richtet sich ganz eindeutig nicht nur an Touristen, sondern auch an Einheimische, die ihre Heimat auf neue Art und Weise kennen lernen oder einfach mit kompetenter Führung E-Bikes erfahren wollen“. Und mit Andrea Junker von „Bike Revolution“ www.bikerevolution.de habe man eine engagierte Unternehmerin, die sehr eng mit Boppard verbunden sei, so Rees weiter. Deswegen sei er schon sehr gespannt, wie groß der Andrang sei auf die „Große Boppard-Tour“, die von Boppard bis Fleckertshö-

he, von Udenhausen bis Hirzenach das gesamte Stadtgebiet von Boppard erradelt.

Anbei finden Sie ein Foto zu Ihrer Verwendung (Quelle: Andrea Junker). Tel.: 06742 / 3888; tourist@boppard.de;

Deutsche Rentenversicherung berät Boppard. Am 06.09.2012 und 20.09.2012 berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland- Pfalz in der Stadtverwaltung Boppard von 8:30 bis 15:00 Uhr vor Ort in allen Fragen zu Rente, Reha und Altersvorsorge individuell und neutral. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Rentenversicherungsträger das Konto führt. Der Berater/die Beraterin informiert über den Stand des Versicherungskontos und die aktuelle Rentenhöhe oder hilft dabei, einen Antrag auszufüllen. Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Auskünfte über andere Personen, zum Beispiel den Ehegatten, sind möglich, wenn eine Vollmacht vorliegt. Einen Termin für eine persönliche Beratung gibt es bei der Stadtverwaltung Boppard, Marita König, Zimmer 143, Telefon 06742/103-27. Dabei sollten die Versicherungsnummer und der Grund der Beratung angegeben werden. Auskunft und Beratung bieten auch täglich die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung an, und zwar in Andernach, Breite Straße 12 und in Koblenz, Hohenfelder Straße 7 – 9. Gerne kann auch hier ein Termin für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbart werden.

Termine für die Entgegennahme von Rentenanträgen in Boppard im September 2012 Boppard. Am 13.09.2012 und 27.09.2012 nimmt der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, Herr Gerhard Pawelski, in der Stadtverwaltung Boppard von 9:00 bis 16:00 Uhr Renten- und Kontenklärungsanträge entgegen, unabhängig davon, bei welchem Rentenversicherungsträger das Konto geführt wird. Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Die Antragstellung für andere Personen, zum Beispiel den Ehegatten, ist nur bei Vorlage einer Vollmacht möglich. Terminvereinbarung: Stadtverwaltung Boppard, Marita König, Zimmer 143, Telefon 06742/103-27.

Sprachprüfung DELF erfolgreich abgelegt

Boppard. Eine schöne Überraschung erwartete sieben

Schülerinnen und Schüler des Kant Gymnasiums nach den Sommerferien. Sie alle haben die Sprachprüfung des französischen Bildungsministeriums, das DELF B1, erfolgreich abgelegt. „Dies ist bereits das dritte Mal, dass alle teilnehmenden Schüler des Kant Gymnasiums die Prüfung bestanden haben.“ erklärte die verantwortliche Fachlehrerin, Studienrätin K. Dolata , erfreut.

Bild: Die erfolgreichen 7, Daria Köpke, Anna Liesenfeld, Julia Liesenfeld, Kent Michaelis, Max Seel, Michele Toscani, Marisa Weinand und ihre Lehrerin mit den Diplomen.

In Gesellschaft schmeckt es besser: Senioren-Mittagstisch Bad Salzig Bad Salzig. Weil ein leckeres Essen in Gesellschaft noch besser schmeckt, treffen sich ältere Mitbürger am Mittwoch, 29.08., um 12 Uhr zum gemeinsamen Mittagstisch in Bad Salzig. Damit an dem geselligen Treffen im Alten Bahnhof jeder teilnehmen kann, bietet der Caritasverband bei Bedarf einen kostenlosen Hol- und Bring-Service an. Anmeldungen für das Mittagessen und den Fahrdienst nimmt die Caritas in Boppard unter Telefon 06742/87860 bis zum vorherigen Montag entgegen.

Essen wie bei guten Freunden: Senioren-Mittagstisch Boppard Boppard. Ein leckeres Essen und nette Unterhaltung: Ältere Mitbürger treffen sich zum geselligen Mittagstisch am Donnerstag, 30. August, um 12 Uhr im Kleinen Dachgeschoss-Saal der Bopparder Stadthalle (Eingang ganz rechts). Jeder soll sich fühlen können, als wäre er bei guten Freunden eingeladen. Deshalb bietet der Caritasverband bei Bedarf einen kostenlosen Hol- und Bring-Service an. Anmeldungen für das Mittagessen und den Fahrdienst nimmt die Caritas in Boppard unter Telefon 06742/87860 bis zum vorherigen Montag entgegen.

TC Wandergruppe wollte hoch hinaus Bad Salzig. Dass die Tennisspieler der TC Grün-Weiß Bad Salzig auch abseits des Platzes ein Team sind, beweist ihre schon zur Tradition gewordene Hüttenwanderung. Ihre diesjährige 5-Tagestour vom 18. bis 22.7.2012 führte in die alpine Bergwelt “Rund um den Spitzingsee“ in bayrischer Bilderbuchlandschaft im Mangfallgebirge. Höhepunkt war die Besteigung der Rotwand (1884m) mit seiner überwältigenden Aussicht bis weit in die Hohen Tauern hinein. Bei oft gewaltigen Höhenunterschieden war gute Konditi-

on Voraussetzung, aber auch Teamgeist, wie er im Sport selbstverständlich ist, gehörte mit zur Tour. Auf dem Bild die Teilnehmer: Willi Krahm, Jürgen Schneider, Wolfgang Hirsch, Willibald Grahs und Klaus Kasper

Jugend forscht AG Boppard. Der Wettbewerb “Jugend forscht“ ist der größte europäische Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik. In unserer AG wählte jede Gruppe am Anfang ein Thema aus. Dieses kann mit dem normalen Alltag zutun haben oder auch nicht. Hierzu werden verschiedene Rezepte ausprobiert, Versuche gemacht und Ergebnisse verglichen. Ziel ist es, zu dem Thema etwas Neues zu entwickeln oder zu erfinden. Mit diesen Ergebnissen wollen die Schüler der Jugend forscht AG am Regionalwettbewerb teilnehmen: Veronika Kolter, Leonie Theis, Anna-Lena Dehen, Jessica Löser, Svenja Ommert. Maik Sept, Florian Wehr, Diana Dähn, Cleo Düster, Simon Reuter, Betreuende Lehrerin: Stephanie Kube.

EBL-Logistikzentrum in Boppard-Buchholz

Fingerspitzengefühl in 23 m Höhe Buchholz. Mitte August, 9:00 Uhr morgens in BoppardBuchholz: Auf dem Hallendach des neuen EBL-Logistikzentrums im Industriegebiet Hellerwald ist einiges los. Zwei Personen öffnen langsam die vier Lichtkuppeln des Logistikgebäudes. Auch auf dem Boden wird alles für den vorerst letzten wichtigen Bauabschnitt in Position gebracht: die Einbringung der Regalbediengeräte in das neue Lager steht an. Wind und Wetter bieten optimale Bedingungen und zusätzlich einen atemberaubenden Ausblick von dem 23 m hohen Gebäude. Den kann jedoch zunächst keiner genießen, denn höchste Konzentration ist gefragt. Direkt neben dem Logistikgebäude der EBL, einem Tochterunternehmen der Ehrhardt + PartnerGruppe, richtete sich am frühen Dienstagmorgen ein 68 m hoher und 200 t schwerer Kran auf. Als einer der letzten wichtigen Bauabschnitte, steht die Einbringung der vier, je 22 m hohen Regalbediengeräte auf dem Plan. Auf einer Schiene geführt, werden diese Regalfahrzeuge zukünftig dafür sorgen, dass die Waren in dem neuen Hochregallager vollautomatisch und mit Geschwindigkeiten von bis zu 180 m/ min ein- und ausgelagert werden. „Diese Regalbediengeräte arbeiten mit einem neuen Engergiekonzept: Bei dem hohen Tempo wird beim Abbremsen sehr viel Energie freigesetzt, die aber anschließend sofort wieder zurück ins Stromnetz geführt und so von anderen Verbrauchern genutzt wird“, erklärt Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschaf-


ter von Ehrhardt + Partner und der EBL – Ehrhardt + BOMAG Logistics GmbH. „Das ist effizient und schont die Umwelt. Denn der sorgsame Umgang mit Energie ist uns besonders wichtig. Deshalb wird in unserem neuen, modernen Hochregallager auch so wenig Energie wie möglich verbraucht.“ Die Herausforderung bei der Einbringung der energiesparenden Regalbediengeräte besteht aber zunächst vor allem in der nur 1,60 m breiten Öffnung im Hallendach, durch die die 1,50 m breiten Regalbediengeräte hindurchgeführt werden müssen. Aber auch die Abstimmung zwischen dem Kranführer am Boden und dem Kollegen auf dem Dach verlangt den Spezialisten einiges ab. Denn: Sichtkontakt ist ausgeschlossen – lediglich über Funk stehen beide in Verbindung. Höchste Präzision und Fingerspitzengefühl sind erforderlich. In Millimeterarbeit aber zielsicher bringen die zwei Männer nach und nach die aus drei Teilen bestehenden Regalbediengeräte durch die enge Lichtkuppel ein und setzen diese anschließend in der Halle zu einem Ganzen zusammen. 128 Paletten können zukünftig in einer Stunde in der Halle hin- und hertransportiert werden. Dass diese Prozesse reibungslos funktionieren, dafür sorgt der Lagerexperte und Betreiber der EBL, die ebenfalls in BoppardBucholz ansässige Ehrhardt + Par tner-Unternehmensgruppe. Deren international erfolgreiche Lagerführungssoftware, die Intelligenz des neuen Bopparder Logistikzentrums, steuert und führt alle Bewegungen im Lager. Mehr als 11.500 Lagerplätze gilt es dann in dem vollautomatischen Palettenlager unter Kontrolle zu haben. Ab Herbst 2012 lagern dort rund 47.000 Ersatzteile für die BOMAG GmbH, von der kleinsten Schraube bis hin zum großen Führerhaus. „Beste Wetterbedingungen und ein funktionierendes Team – das alles hat heute dazu beigetragen, dass einer der wohl spektakulärsten Bauabschnitte reibungslos gelingen konnte“, fasst Marco Ehrhardt den Tag zusammen.

Qigong-Kurs in Windhausen Boppard-Windhausen. Qigong bewegt Körper und Geist. Die langsamen, harmonisch fließenden Bewegungen sind Teil der traditionellen chinesischen Medizin und werden bereits seit Jahrtausenden praktiziert. In Windhausen startet ein Qigong-Kurs am Donnerstag, 06. September, im Praxis-Haus von Dr. med. Sabine Laurent-Wehr. An acht Vormittagen (außer Herbstferien) stehen von 9 bis 10.30 Uhr Übungen aus dem Daoyin Baojian Gong, auch „gesundheitsschützendes Qigong“ genannt, auf dem Programm. Geübt wird mit und ohne Musik. Der Kurs kostet 80 Euro und ist von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Referentin ist Anka Hertell, Dipl.-Sportlehrerin, die ihr Kontaktstudium

Qigong an der Universität Oldenburg absolviert hat. Anmeldung unter Tel. 06742/921892, E-Mail anka-hertell@t-online. de.

Kirmes und Feuerwehrfest in Bad Salzig Bad Salzig. Am ersten Wochenende im September wird in Bad Salzig die Patronatskirmes gefeiert. In diesem Jahr ist die Kirmes kombiniert mit dem Feuerwehrfest des örtlichen Löschzuges und der Feuerwehrkapelle. Bereits am Freitag, dem 31. August geht es los mit der schon fast zur Tradition gewordenen „Hüttengaudi im Spritzenhaus“. Am Samstagnachmittag wird zu den Klängen des Fanfarenzuges Grün-Weiss Bad Salzig der Kirmesbaum aufgestellt. Die musikalische Unterhaltung führt dann der Musikverein Holzfeld fort, bevor am Abend Kai Adorf an der Orgel zum Tanz bittet. Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen, der vom Musikverein Karbach musikalisch umrahmt wird. Nach einigen Ehrungen und Ernennungen von Feuerwehrangehörigen sorgen Musikvereine aus Schnellbach, Spay und Koblenz-Arenberg am Nachmittag für eine flotte Unterhaltung. Der Sonntagabend wird von der Feuerwehrkapelle Bad Salzig gestaltet. Am Montagmorgen führt der Kirmesjahrgang seine traditionelle Kirmesverlosung durch und sorgt sicherlich mit vielen attraktiven Preisen für einen interessanten Frühschoppen, der musikalisch wieder von Kai Adorf umrahmt wird. Der Abend steht dann ganz im Zeichen von Bad Salzig und seinem Heimatabend, an dem einheimische Musikvereine und Gruppen teilnehmen werden. Durchgeführt wird die Festveranstaltung am Theodor-Hoffmann-Platz und im Feuerwehrgerätehaus. Auch Kirmesfahrgeschäfte und – buden sowie die große Bühne werden hier aufgebaut. Die Veranstalter bitten schon jetzt um Verständnis, dass zur Sicherheit der Teilnehmer und Besucher des Festes von Freitag, dem 31.08. bis Dienstag, dem 04.09.2012 die Durchfahrt über den Theodor-HoffmannPlatz nicht möglich sein wird. Entsprechende Absperrungen werden angebracht und die erforderlichen Umleitungen ausgewiesen.

Treffen der Knorrköpp Elferräte Boppard. Der Sitzungspräsident der KG Bälzer Knorrköpp, Jürgen Engels, lädt zum 11er-Ratstreffen. Der närrische Rat trifft sich am Mittwoch, 22. August um 19:30 Uhr im Vereinslokal „ Ohm Patt „

Kinderkleiderbörse in Buchholz am 15. September Buchholz. Schneeanzüge, Spiele und Bücher für lange Winternachmittage, Daunenjacken – jetzt rechtzeitig für die kalte Jahreszeit vorsorgen. All das und mehr findet sich auf der Buchholzer Kinderkleiderbörse am Samstag, 15. September 2012 von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, in der Grundschule Buchholz, Heidestr. 49. Das Angebot umfasst Kinderkleidung in den Größen 50 – 188, Umstandsmode sowie viele Artikel rund ums Kind wie Spielzeug, Spiele, Bücher, CD, Kinderwagen, Autositze, Fahrräder u.v.m. Gute Qualität, übersichtliche Sortierung und kleine Preise zeichnen die Kinderkleiderbörse Buchholz aus. Das Cafeteria-Team lädt zu Kaffee und Kuchen – auch zum Mitnehmen – ein. Die gesamten Einnahmen der Cafeteria gehen an den Förderverein der Grundschule Buchholz und die KiTa Abenteuerland Buchholz. Der Verkauf der Waren erfolgt durch das Börsenteam. 10 % des Erlöses werden für einen gemeinnützigen Zweck einbehalten. Anbieternummern für den Verkauf gibt es bei Sabine Schoor, Tel. 0674289 81 80 und Kerstin Strubel, Tel. 06742-92 11 74 in Buchholz. HelferInnen für Aufbau, Verkauf und Abbau können sich auch gern dort melden – jeder ist willkommen.

Orgelkonzert Boppard. Der Orgelzyklus der VHS Boppard in Zusammenarbeit mit der Kath. Kirchengemeinde wird am Sonntag, 19. August 2012 um 16.30 Uhr an St. Severus, Boppard fortgesetzt. Gastorganist ist der in Oberwesel tätige Regionalkantor Lukas Stollhof, der Werke von u.a. J.S .Bach, F. Mendelssohn Bartholdy J.P. Sweelinck und Burka zu Gehör bringen wird. Lukas Stollhof (geboren 1980) studierte Kirchenmusik und Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Orgel bei Prof. Dr. Ludger Lohmann in Stuttgart. Ein Stipendium der Rotary Foundation ermöglichte ihm ein einjähriges Studium am Conservatorium van Amsterdam bei Prof. Jacques van Oortmerssen, das er mit dem Examen Bachelor of Music abschloss. Danach absolvierte er in Stuttgart das A-Examen Kirchenmusik (Orgel bei Prof. Bernhard Haas), den Zusatzstudiengang Chorleitung/Oratorium/Vokalensemble (Chorleitung bei Prof. Dieter Kurz) sowie das Solistenklassestudium Orgel bei Prof. Bernhard Haas. Lukas Stollhof war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Preisträger verschiedener Orgelwettbewerbe (u. a. Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs 2011 in München und des Bachwettbewerbs 2008 in Leipzig) und Träger des Kulturpreises „Junge Künstler“ der Stadt Neuwied (2000). Bei Orgelkonzerten im In- und Ausland kommt

sein breit gefächertes Repertoire von Frühbarock bis zur Moderne zum Einsatz. Er ist gefragter Begleiter von Chören und Solisten und beweist sein musikalisches Können daneben immer wieder durch Komposition und Aufführung eigener Werke. Seit 2008 ist Lukas Stollhof als Regionalkantor in Oberwesel am Rhein und für das Bistum Trier tätig. Zum 200. Geburtstag der Komponisten Mendelssohn Bartholdy (2009), Robert Schumann (2010) und Franz Liszt (2011) spielte er jeweils deren gesamtes Orgelwerk in einem Konzertzyklus. Die Orgelkompositionen von Mendelssohn Bartholdy nahm er zudem 2009 auf zwei CDs auf. An der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf hat Lukas Stollhof seit 2010 einen Lehrauftrag für Orgel.

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Boppard am Freitag den 31.08.2012 Boppard. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Boppard unternehmen am Freitag den 31.08.2012 ihren diesjährigen Betriebsausflug. Aus diesem Anlass bleiben die Büros der Stadtverwaltung (einschl. Standesamt), die Bücherei, die TouristInformation, die Kindergärten Buchholz, Weiler und Winkelholz geschlossen.

KAMP BORNHOFEN Lehrer und Schüler freuen sich über neue Sportgeräte

Förderverein unterstützte die Anschaffung mit 580 Euro Kamp-Bornhofen. Schulsport soll Spaß machen. Damit das so bleibt, beschaffte die Grundschule Kamp-Bornhofen neue Sportgeräte. Tischtennisschläger, Hallentrainingsbälle, Basketbälle, Schwung- und Springseile sowie Leichtturnmatten ermöglichen den Kindern in Zukunft einen abwechslungsreichen Sportunterricht. Ein abschließbarer Ballwagen schützt die Geräte vor fremden Zugriff, damit die Schule möglichst lange Freude an ihren neuen Geräten hat. Den größten Teil der Kosten übernahm dankenswerterweise der Schulträger. 580 Euro zahlte der Förderverein.

Foto :Viel Spaß haben die Kinder der Grundschule Kamp-Bornhofen mit ihren neuen Sportgeräten

ST.GOAR OBERWESEL Vortrag „Reusch auf Gut Rheinfels“ begeisterte St. Goar. Selten konnte Hansenmeister Helmut Kwiczorowski im Hansensaal auf der Burg Rheinfels so viele Gäste begrüßen wie bei der Vorstellung des Buches „Reusch auf Gut Rheinfels“, das von Stadtbürgermeister Walter Mallmann geschrieben und vom Internationalen Hansenorden herausgegeben wurde. In seiner Laudatio erklärte Stadtbeigeordneter Hugo Kirschhoch, dass es Walter Mallmann als Autor gelungen sei, mit seinen arbeitsreichen Studien unterschiedliche Lebensläufe und Lebensumstände mit dem Hintergrund einer familiären Biografie zu entschlüsseln. Der Verfasser nehme den Leser mit auf eine abenteuerliche Lesereise durch die sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Zeitläufe in und um St. Goar im 19. Jahrhundert. Er entwerfe ein aufschlussreiches Bild von den Existenzgrundlagen einer Familie der bürgerlichen Oberschicht, zeige ihren politischen und sozialen Einfluss und schildere ihren Lebensstil auf Gut Rheinfels. Besonders erfreut war Hansenmeister Helmut Kwiczorowski, dass während der Recherchen von Walter Mallmann bei einem Dachbodenfund die verschollene, historische Hansenkette, wieder aufgefunden wurde, die einstmals von der Künstlerin Anna Reusch gestaltet worden war. Ein herzlicher Dank galt auch den beiden anwesenden Nachkommen der Familie Reusch, den Herren Dr. Horst Hüttenbach und Pfarrer Götz von Viebahn, die das Buchprojekt nachhaltig unterstützt hatten. Mit Blumengrüßen des Hansenmeisters und von Dr. Hüttenbach wurde Hildegard Mallmann bedacht, die großen Anteil an dem gelungenen Werk ihres Mannes hat. Schließlich war es nicht verwunderlich, dass dem neuen Buch, das für 14,90 Euro im Webshop der St. Goarer Tourist-Information (www.st-goar. de/) erhältlich ist, bereits am ersten Tag ein großer Verkaufserfolg beschieden war. Bildunterschrift: Das Bild zeigt: Pfarrer Götz von Viebahn, Renate Bogler, Ehrenhansenmeister Hans Werner Bogler und Dr. Horst Hüttenbach (vordere Reihe v.l.n.r), Stadtbürgermeister Walter Mallmann, Hildegard Mallmann und Hansenmeister Helmut Kwiczorowski (hintere Reihe v.l.n.r.).

Kurs „Meditatives Tanzen“ in St.Goar Sankt Goar. Die Evangelische Kirchengemeinde St. Goar lädt herzlich ein zum Kurs „Meditatives Tanzen“, Sa 25. August 2012, 10 Uhr - 13.15


Uhr. Thema: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Einfache Tänze und Texte aus dem Themenzyklus des Kleinen Prinzen. Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde St. Goar. Ort: Ev. Gemeindehaus Werlau. Info und Anmeldung: Gudrun Kroll; Tel 06741 358

Männerchor zu Gast in Hirzenach Hirzenach. Der Männerchor der Bälzer Sangesgilde/KG Knorrköpp ist am Sonntag, 26. August 2012 zu Gast beim Liederkranz Hirzenach. Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr.

Mit dem Kombiticket zum Weinforum auf Burg Rheinfels

Winzer von Mittelrhein füllen die Gläser St.Goar. Eine Präsentation mit ausschließlich prämierten Weinen, Sekten und Edelbränden aus dem Anbaugebiet Mittelrhein findet am ersten Septemberwochenende in St. Goar statt. Für den Preis von � 25, -- darf man kosten, probieren, degustieren und seinen Lieblingswein unter ca. 80 Produkten herausschmecken. Weine aller Stufen, vom Qualitätswein bis zur Beerenauslese stehen am Samstag, dem 1. und Sonntag, den 2. September 2012 jeweils von 13.00 - 18.00 Uhr in Europas größtem Gewölbekeller auf Burg Rheinfels hoch über St. Goar zur Probe an. Im Mittelpunkt der Präsentation stehen Kostproben der letzten Jahrgänge, die alle bei der Landesweinprämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mit einer Goldenen oder Silbernen Kammerpreismünze ausgezeichnet wurden. Bei den Rebsorten dominieren bei den Weißweinen sowie beim Sekt die Rieslinge vom Mittelrhein. Weißburgunder, Grauburgunder, Rot- und Roseweine der Spätburgundertraube runden die Angebotspalette ab. Für kulinarische Leckerbissen ist ebenfalls gesorgt. Das Schlosshotel bietet während der Veranstaltung kleine Speisen zum Verkauf an. Die Veranstalter freuen sich über neue Gäste aber auch auf den Besuch der „alten“ Stammkunden, die das Datum des Forums fest in ihrem Terminkalender vermerkt haben. Samstag und Sonntag, den 01. und 02. September 2012 auf Burg Rheinfels, St. Goar, jeweils von 13 bis 18 Uhr, Eintritt: 25 �. Die Eintrittskarte gilt jeweils an einem der Veranstaltungstage auch als VRM-Fahrausweis für die Hin- und Rückfahrt mit allen Bussen und Nahverkehrszügen im Verkehrsverbund Rhein-Mosel sowie in den Zügen der trans regio bis Mainz Hbf. Es ist ausschließlich die Benutzung der zweiten Klasse möglich. Informationen dazu und Fahrplanauskunft erhalten Sie unter www.vrminfo. de und www.mittelrheinbahn.

de. Für die Gäste, die mit dem Auto anreisen stehen Parkplätze im Umfeld der Burg und am Hafen in St. Goar zur Verfügung. Es verkehrt zusätzlich ein Bus-Shuttle ab dem Marktplatz in St. Goar hinauf zur Burg und zurück. Das KombiTicket wird auch auf der Fähre in St. Goarshausen-St. Goar anerkannt. Weitere Infos: www.weinforum-mittelrhein. de. Neben der Tageskasse gibt es einen Kartenvorverkauf: Mittelrhein-Wein e. V., Am Hafen 2, 56329 St. Goar Mo – Mi – Do 08:30 – 12:00 Uhr, Tel.: 06741-7712 / Fax: 7723, eMail: info@mittelrhein-wein. com, Landwirtschaftskammer Koblenz, Peter-Klöckner-Str. 3, 56073 Koblenz, Mo bis Do 08:00 – 16:00 Uhr, Fr 08:00 – 12:00 Uhr. Tel.: 0261-915930 / Fax: 9159333, Tourist-Office St. Goar, Tel.: 06741-1300 oder 383, eMail: touristinfo@stgoar.de. Verlosungsaktion: Für Samstag, den 1. September verlosen wir 3x2 Gästekarten. Schicken Sie bis kommenden Mittwoch eine Postkarte an den RHA, z. Hd. Eric Fischer, Unten in der Aab, 56154 Boppard, versehen mit dem Kennwort: Weinforum.

RHENS 50 Jahre Blutspende in Rhens Eisgutscheine und eine Taschenlampe für die Blutspender

Rhens. Der DRK-Ortsverein Rhens lädt in seinem Jubiläumsjahr alle Blutspenderinnen und Blutspender zum nächsten Blutspendetermin, am Montag, 20. August 2012 von 16.00 Uhr – 20.00 Uhr in den „Kaisersaal“ ein. Aus Anlass des Jubiläumsjahres erhält jeder Blutspender vom DRK-Ortsverein Rhens einen Eisgutschein. Die Gutscheine sind alle in Rhens einlösbar. Vom DRK-Blutspendedienst gibt es als kleines Dankeschön die beliebte rote LED-Taschenlampe. Diesmal mit einer ganz persönlichen Note, dem Namenschild des Spenders. Das Namenschild wurde vorab mit der Einladung zum Spendetermin verschickt. Blutspenden kann jeder gesunde Bürger ab dem 18. Lebensjahr. Mehrfachspender bringen bitte den Blutspendeausweis mit, für alle Erstspender ist der Personalausweis Pflicht. Nach der Spende gibt es vom Küchenteam in gewohnter Weise einen kleinen Imbiss. Das Jugendrotkreuz sorgt für die Kinderbetreuung. Nur noch in wenigen Bundesländern sind Sommerferien. Viele Spenderinnen und Spender waren in Urlaub und für die Blutspende nicht verfügbar. Aber auch in den Sommerferien musste die Behandlung der Patienten mit Blutpräparaten gesichert sein. Urlaubsrückkehrer können deshalb jetzt helfen,, die Vorräte wieder aufzufrischen. Ein plötzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, eine böse Verletzung - Jeder kann in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu benötigen. Die eigentliche Blutspen-

de dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.. Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien DRK-ServiceHotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich

Rhein in Flammen 2012

Sommerfest auf dem Boxelöfterplatz in Spay Spay. Die Sonne, die Gäste und ein phantastisches Feuerwerk strahlten am letzten Samstag um die Wette. Auf dem Boxelöfterplatz in Spay direkt am Rheinufer hatten die Gäste aus Nah und Fern die besten Plätze, um sowohl den Schiffscorso als auch das Feuerwerk vom benachbarten SchottelParkplatz aus zu bewundern. Beköstigt von den Spayer Boxelöftern und dem Team vom „Gasthaus zur Marksburg“ hatten die Gäste eine gute Grundlage für die angebotenen Getränke insbesondere die hausgemachten Cocktails. Die passende musikalische Begleitung brachte kein geringerer als unser Prinz Udo. Da war für gute Stimmung bestens gesorgt. Die hatten am Sonntag auch all jene, die zum Frühschoppen kamen. Nicht nur unser Ehrenmitglied Otto Hellbach, der noch ein verspätetes Geburtstagsgeschenk zum 70. bekam, ließ es sich da gutgehen. Die Musikkapelle der FFW Spay spannte einen Bogen von klassischer Blasmusik über Musical bis zu Pop-Songs. Zu gut gekühlten Getränken gab’s Leckeres vom Grill und zum Mittag den beliebten Erbseneintopf. Da machte auch manch Radwanderer gern eine Rast. Das Wochenende war die beste Antwort auf die Frage: „Warum ist es am Rhein so schön…!“ Und wer’s nicht glaubt, schaut auf www.boxeloefter.de die Fotos an.

Kinderbasar in Brey Brey. Am 15. September 2012 findet von 14.00 – 16.00 Uhr der nächste Kinderkleiderund Spielzeugbasar im Bürgerhaus in Brey statt. Angeboten werden gut erhaltene Herbstund Winterkleidung, Karnevalskostüme, Spielzeug, Autositze, Kinderwagen, Fahrräder und vieles mehr. Abgabe der zu verkaufenden Sachen ist am 14. September 2012 zwischen 17.00 – 18.00 Uhr (maximal 75 Teile pro Verkäufer). 10 % vom Verkaufserlös sind für den Förderverein „Breyer Vogelnest“ und Grundschule Brey bestimmt. Wie immer gibt es Kaffee und leckeren Kuchen. Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Werner-West (Tel. 02628/ 986871) und Frau Lehmann (Tel. 02628 / 989888).

SCHOTTEL erwirbt 8 Hektar großes Industriegrundstück in Dörth

Deutliches Bekenntnis zur Rhein-Hunsrück-Region Region. Mit der Unterzeichnung des Vertrags zum Kauf eines 8 Hektar großen Industriegrundstücks in Dörth am 15. August 2012 hat die SCHOTTEL Gruppe aus Spay einen entscheidenden Schritt zur Expansion nach Dörth unternommen und sich damit deutlich zum Hunsrück bekannt. Das Unternehmen, das zu den weltweit führenden Herstellern von Schiffsantrieben zählt, wird dort nach Aussagen von Geschäftsführer Professor Dr.-Ing. Gerhard Jensen „die effizienteste Ruderpropellerfabrik der Welt“ errichten. Näheres zur Bebauung werde in den nächsten Monaten erarbeitet und im Dezember beschlossen. Professor Jensen zur Standortwahl: „Als weltweit erfolgreiches Unternehmen benötigt SCHOTTEL neue Fertigungskapazitäten für größere Anlagen sowie Serien. Weil der existierende Standort in Spay zu klein ist, sind heute schon Fertigungsund Lagerkapazitäten an verschiedenen Stellen der Region verteilt. Hierdurch entsteht ein erheblicher logistischer Aufwand. Die gewachsene Struktur der Gebäude am Rheinufer ermöglicht keinen optimalen Fertigungsablauf und ist für größere Anlagen ungeeignet. Hinzu kommt, dass auch eine gute Anbindung an die Autobahn für eine moderne Fertigung unerlässlich ist. Der Standort Dörth bietet die Voraussetzungen dafür. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Verbandsgemeinde ist sehr vielversprechend angelaufen“. Der Ortsbürgermeister von Dörth, Hermann Josef Beres, fügt hinzu: „Unser Gewerbepark ist komplett und hochwertig erschlossen, einschließlich modernster IT-Infrastruktur. Wer sich hier ansiedeln will, kann in kürzester Zeit sein Projekt realisieren. Das war für SCHOTTEL ein wichtiges Entscheidungskriterium.“ Peter Unkel, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Emmelshausen, betont, „dass sich mit SCHOTTEL ein innovatives Unternehmen für den attraktiven Standort entschieden hat, der eine Vielzahl qualifizierter, wohnortnaher Arbeitsplätze bietet. Es ist ein Glücksfall für unsere Region und bestätigt die Qualität des Standortes“. Hermann-Josef Beres freut sich über die Pläne von Schottel: „Dass sich ein so innovatives und nachhaltig agierendes Unternehmen wie Schottel für diesen Standort entscheidet, hat Signalwirkung für die weitere Entwicklung des Gewerbeparks.“ Seit dem Beschluss zur Erschließung des neuen Gewerbeparks wurden innerhalb von nur vier Jahren fast sämtliche Bebauungsflächen veräußert.Das Gewerbegrundstück der Schottel GmbH wird von der Ortsgemeinde im 2. Bauabschnitt des Gewerbeparks Dörth als ebe-

nes Baufeld gestaltet. Somit wird es genügend Fläche und Raum für Produktions- und Lagerhallen sowie Bürogebäude und Parkplätze geben. Notwendige betriebsinterne Wege und Zufahrten können aufgrund der Erschließungssituation mit mehreren Anbindungen an das klassifizierte Straßennetz problemlos und flexibel integriert werden. Vorbereitende Erdarbeiten werden Schottel den sofortigen Baubeginn auf tragfähigem, „topfebenem“ Untergrund ohne Oberbodenabtrag oder Geländemodellierung ermöglichen. Alleine dafür bewegt die Ortsgemeinde im Vorfeld 100.000 m3 Erdreich. Bildunterschrift: Bekenntnis zur Rhein-Hunsrück-Region (v.l.n.r.) : Peter Unkel, Bürgermeister Verbandsgemeinde Emmelshausen, Professor Dr.-Ing. Gerhard Jensen, Geschäftsführer SCHOTTEL GmbH, Hermann-Josef Beres, Ortsbürgermeister Ortsgemeinde Dörth

EMMELSHAUSEN 24. Weinmarkt RheinMosel-Nahe im Park Emmelshausen Feiern und Genießen am 25. und 26. August 2012

Emmelshausen. Es lädt herzlich ein: Stadt Emmelshausen! Samstag, 25.08.2012 ab 20.00 Uhr: Eröffnung des 24. Weinmarktes, Tanz und Unterhaltung mit der Stimmungsband „FOXTROTT“, großes Parkfeuerwerk ca. 22.30 Uhr. Sonntag, 26.08.2011 - 11.30 Uhr: musikalisches Beisammensein mit dem Musikverein Emmelshausen, Wein und Bier vom Fass, 12.00 Uhr: Mittagstisch mit Original Hunsrücker Debbekuche, 15.00 Uhr: Musikverein Gondershausen, Blasmusik im Bigband-Sound, Kaffee und Kuchen, buntes Kinderprogramm, Spielmobil des Sportbundes Rheinland.

Kinderkleiderbörse Pfalzfeld

Pfalzfeld. Die diesjährige Kinderkleiderbörse des Kindergartens Pfalzfeld findet am Samstag, 01. September 2012 von 11.00 bis 13.00 Uhr, für Schwangere Einlass ab 10.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle in Pfalzfeld statt. Zum Verkauf kommen gut erhaltene Artikel rund ums Kind: Herbst- und Winterbekleidung, Spielsachen, Bücher, CD’s, Kinderwagen, Buggys, Kinderbetten, Autositze, Umstandsmode und vieles mehr. Für Anbieternummern: Frau Christin Retzmann, Norath, Tel. 06746/802030 oder Frau Verena Lukas, Thörlingen, Tel. 06746/800274. NEU: In diesem Jahr müssen Etiketten und weitere Unterlagen bei o.g. Personen abgeholt werden! Es gibt wieder Kaffee, Kuchen, Getränke und Würstchen! ACHTUNG: Kinderwagen, Buggys usw. dürfen nicht mit in die Halle genommen werden!

RHA-34-12  

Interview mit Wolfgang Spitz