Page 17

SILENT HILL

1997/1998

hat, wie eine Erscheinung bewusst wird. Trost kann ihm auch der Philosoph nicht mehr sein. So lässt sich der junge Mann buchstäblich von seinen selbst gewählten Freunden auffressen. Mit Pier Paolo Pasolini hat sich der kroatische Regisseur Ivica Buljan in seiner internationalen Theaterarbeit ebenso beschäftigt wie etwa mit den deutschsprachigen Dramatikern Peter Handke, Elfriede Jelinek und Heiner Müller.

ANTIGONE

PR EMIER E

10. DE ZE M BER 2016

Der Krieg ist vorbei, in dem sich die zwei Brüder Eteokles und Polyneikes, Söhne des unglückseligen Ödipus und der VON SOPHOK LES Iokaste, gegenüberstanden. Sie hatten vereinbart, dass sie R EGIE H ANS NEUENFELS die Macht über Theben teilen wollten, aber nicht in der SaBÜ HNE K ATHRIN CONNAN KOSTÜ ME MICH AELA BARTH che, sondern in der Zeit. Abwechselnd wollten sie herrschen, doch als Polyneikes, der die Herrschaft seines Bruders im Ausland abgewartet hatte, zurückkehrte, um seinen Anspruch geltend zu machen, war Eteokles nicht mehr bereit, den Thron zu räumen. Polyneikes suchte sich Verbündete und belagerte die sieben Tore der Stadt. Um den Schaden möglichst gering zu halten, vereinbarten die Brüder ein Duell und starben beide im Zweikampf. Der Thron fiel an Kreon, den Schwager des Ödipus. Aber seine Stellung ist unsicher, die Legitimation seiner Herrschaft schwach. Aus dem moralischen Patt, das der Tod der Brüder hinterlassen hat, möchte er daher eine verbindliche Lesart der patriotischen Verteidigung der Heimat gegen eine ungerecht-

15

Profile for Residenztheater

Spielzeitheft 2016 2017  

Residenztheater München

Spielzeitheft 2016 2017  

Residenztheater München

Advertisement