Issuu on Google+

ZU VERFKAUFEN

ENGLISCHE SÜSSIGKEITEN IM FORUM An der Rezeption sind jetzt viele typisch englische Süssigkeiten erhältlich.

Februar 2014

INFO FORUM 96

Der Preis beträgt 2 €. Heisst das, dass man Süssigkeiten dem Alkohol vorzieht oder dass die meisten von uns schon wieder die “zweite Kindheit erleben“? Vielleicht wären ja die meistgekauften Produkte an der Rezeption eher Medikamente ... “Welche keine übernimmt, wer den ersten Stein wirft“.

FORUMS FACEBOOK

Informationen, Kontakt Barabara Beekman, Block 6 Apart. 204.

Wie wir in den vergangenen Ausgaben des INFO FORUMS bereits bekanntgaben, haben wir “Facebook im Mare Nostrum“, in dem Sie Photos von allen Aktivitäten und Veranstaltungen sehen können. Bald wird auch wöchentlich das Menü des Restaurants darin angezeigt werden. Zeigen Sie es Ihrer Familie und Ihren Freunden, damit sie die Photos und Ihre Erfahrungen kennenlernen.

KARNEVAL IN CADIZ 26. - 28. FEBRUAR 2014 ES IST PARTYZEIT ! Kommen Sie mit an zwei lustigen Tagen mit viel Spaß und Vergnügen zum Karneval in Cadiz. Diese andalusische Stadt erwacht zum Leben mit vielen Farben und Kostümen, und Sie können dabei sein und werden sich gern an tolle Tage erinnern. Besuchen Sie die Altstadt von Cadiz mit seiner interessanten Geschichte oder nehmen Sie ein Boot zu der Amerikanischen Militärbasis in Rota. Auch können Sie eine Fähre zum Hafen von Santa Maria nehmen und die einheimische Spezialität „Tortilla de camarones“ (Garnelenomelett) probieren. Preis: 235 € - Eingeschlossen sind : Luxusbus, Hotel mit Halbpension, Reiseleiter der Agentur und Reiseversicherung. Nähere Informationen bei Mel, Tel. 638 598 095, Beniconect Travel Agency

PARTY AM VALENTINSTAG Wie in jedem Jahr wollen wir am 14. Februar wieder eine Party veranstalten. Wir sind sicher, dass die Mehrzahl unserer Residenten mit ihren Partnern noch sehr glücklich miteinander leben - einmal mehr ein Grund zum Feiern! Diejenigen, die sich ihrer Liebe nicht mehr ganz so sicher sind, könnten sie bei einem köstlichen Essen und einem Tänzchen am Valentinstag vielleicht noch einmal auffrischen!!

VALENTINTAGS - MENU Appetizer „Amor“ und seine Partner (drei Canapes, um sich zu kennen) Hochzeit zwischen Entenleber auf O´Porto mit Haselnuss Suppe der Hoffnung mit Kirschtomaten und Rosmary-Creme Herz des Lachsfilets auf Creme und Schnittlauch mit Partner Kartoffelgratin Oder Hühnerbrust gefüllt mit verliebtem Gemüse mit grünen Bohnen und Schinkenring Hochzeit von drei Nachspeisen (Creme Profiteroles, Schokoladenmousse und Eiscreme) Kaffee oder Tee

MENUPREIS: 20,00 Euros

(inkl. Mwst.)

einschliesslich Brot, Aioli und ½ Flasche Wein


SCHLÜSSEL ZU DEN EINGANGSTÜREN DER BLOCKS In der letzten Ausgabe unseres Magazins haben wir um Ihre Meinung darüber gebeten, ob wir eventuell für jeden der neun Blocks einen separaten Schlüssel für die Eingangstür erstellen sollen. Wir erhielten nur 80 Antworten, die jedoch 99 % gegen eine neue Regelung der Schlüssel stimmten und weiterhin einen Schlüssel für alle Blocks bevorzugen. Von unserer Seite aus glauben wir zwar trotzdem, dass separate Schlüssel mehr Sicherheit bieten, doch schliessen wir uns natürlich der Meinung unserer Residenten an und belassen es bei der bisherigen Regelung.

UNSER INFO FORUM MAGAZIN In diesem Monat drucken wir die 96. Ausgabe unseres Magazins. Jeden Monat versuchen wir, die für unsere Residenten interessantesten Themen auszuwählen wie Veranstaltungen oder Dinge des täglichen Lebens.

Die Artikel müssen in vier Sprachen übersetzt werden, dafür haben wir ein Team von hervorragenden freiwilligen Mitarbeitern des Forums, die allerdings nicht immer Zeit dafür haben. Deshalb haben wir uns entschlossen, das INFO FORUM von nun an nur jeden zweiten Monat zu veröffentlichen. Wenn aber wichtige Informationen bekanntgegeben werden müssen, drucken wir natürlich sofort eine Extra-Ausgabe. Ansonsten werden alle Aktivitäten, wie immer, an den Informationstafeln in den Blockeingängen veröffentlicht.

Wir möchten eine Studie erstellen über die Nutzung der vom Forum angebotenen Einrichtungen.

In diesem Zusammenhang wären wir Ihnen zum Beispiel sehr verbunden, wenn Sie der Rezeption die Zeiten bzw. Wochentage der Sauna-Benutzung mitteilen würden.

Die Tee-Party erbrachte 250 €, und es gab noch 40,66 € von der Piggy Bank der Cafeteria, die an die Poppy Day Association geschickt wurden. Die Summe, die beim Konzert des Männerchors Orihuela zusammenkam, belief sich auf 537,33 € und wurde der Krebsorganisation gespendet.Wir danken allen Besuchern dieser Veranstaltungen, die dafür gespendet haben.

EINE GUTE UND EINE SCHLECHTE NACHRICHT

Allerdings passiert nicht immer genügend Interessantes, um die Seiten zu füllen, und so sind wir manchmal gezwungen, auch Artikel mit Ratschlägen oder Informationen zu drucken, die nicht unbedingt alle Leser interessieren.

ETWAS ÜBER DIE SAUNA

GELDSPENDEN VOM POPPY-TAG UND VOM KONZERT DES MÄNNERCHORS ORIHUELA

DANKESCHÖN ! In diesem INFO FORUM möchte ich mich sehr herzlich bei den vielen Menschen bedanken, die mich in der schweren Zeit nach dem Verlust meines geliebten Mannes begleitet und mir geholfen haben. Nochmals vielen Dank an alle. Ingrid Steen – Wohnung Nr. 1-208

Wir beginnen mit der guten Nachricht: Wir haben eine Vereinbarung getroffen mit Herrn Joerg Benger und Frau Simone Lange, ab die ersten Februar-Woche die Bewirtschaftung des Restaurants und der Cafeteria übernehmen werden. Gemäss unseren Informationen sind sie als hervorragende Profis sehr gut geeignet für diese aufgabe. Sie haben den grössten Teil ihres Lebens diesem Beruf gewidmet, das letzte Restaurant hatten sie in Alfaz del Pi in der Urbanisation Arabi. Viele unserer Residenten kennen sie bereits seit langem und haben uns über ihren guten Service berichtet. Wir hoffen und wünschen, dass unsere Zusammenarbeit zur Zufriedenheit unserer Residenten viele Jahre anhalten wird. Die neuen Öffnungszeiten der Cafeteria und des Restaurants sind täglich von 09.00 bis 19.00 Uhr. Die neuen Preise der Tagesmenüs betragen wochentags 9,50 € und Samstags und Sonntags12,50 €. Die schlechte Neuigkeit ist, dass wir in Zukunft ohne die Arbeit von Maribel, Barbara und Antonio auskommen müssen, die uns sehr ans Herz gewachsen sind und ihre Jobs tadellos ausgeführt haben. Immer waren sie zur Stelle, wenn wir sie gebraucht haben und zu jeder Arbeit bereit. Wir sind sicher, dass sie bald wieder einen Job finden und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.


Info forum febrero 2014 alm