Issuu on Google+

PhotoWerkBerlin

W o r k s h o p s 0 1 | 20 13


Norbert Wiesneth

NOR B E RT WI ESN ETH STASI HAUP TQ UAR T IE R In der ehemaligen Zentrale des DDR Geheimdienstes STASI in Berlin ist es in einmaliger Weise möglich einen der effektivsten Geheimdienste des kalten Krieges zu studieren. Der Oscar prämierte Film ‚Das Leben der Anderen‘ wurde dort gedreht. Am ersten Tag nehmen wir an einer Führung durch das Gebäude teil und besuchen die original erhaltene Ministeretage. Danach werden in einer Lesung Photokünstler gezeigt, die sich mit dem Thema Interieur auseinandergesetzt haben. In der nächsten Woche besuchen wir ein zweites Mal die StasiZentrale mit einer speziellen Photogenehmigung. Danach diskutieren wir die Ergebnisse. The former East German STASI (state-security) -headquarters in Berlin are the only place in the world where you can study from the inside one of the most effective intelligence services of the cold war. The acadamy award winning film ‚The life of others‘ was shot in there. The first day you will get a guided tour through the building and visit the untouched offices of Erich Mielke, the head of the STASI. You will get some inspiration by seeing photographers who worked with interiors and original spaces. With a special permission we are allowed to photograph in an unlimited manner on the original location. Afterwards we discuss the results. 05.Jan.2013

Führung und Lesung im Stasimuseum Guided tour and lecture at the Stasimuseum

12.Jan.2013

Photographieren in der ‚Mielke-Etage‘ Photoshooting at the ‚Mielke-floor‘

13.Jan.2013

Auswertung der Ergebnisse Evaluation of the results

180,00 €

German / English


Karen Stuke

K A RE N STU K E

D R E HO R T B E R LIN

Good Bye, Lenin! - Der Himmel über Berlin - Berlin Sinfonie einer Großstadt - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - 1,2,3 - Das Leben ist eine Baustelle - Emil und die Detektive Die Legende von Paul und Paula - Lola rennt - Das Leben der Anderen - Herr Lehmann... Das sind nur die prominentesten Filme, die die Stadt zeigen und bis heute das Bild, das wir von Berlin haben, prägen. Mit dem ‚Film‘ im Kopf bekommt die Stadt plötzlich einen weiteren fotografischen Gesichtspunkt. An einem Wochenende werden wir den Geschichten der Stadt an Beispielen dieser Filme und Originaldrehorten nachspühren. Ein Workshop, der sich mit den Orten der Filme und deren Bildsprache auseinandersetzt und zu neuen Photos und Filmen inspirieren wird. Those are just the most popular films in which Berlin plays an important role. They shape a certain image of the city. With the ‚movie‘ in your head, the city suddenly gets another photographic perspective. In this weekend workshop we will investigate the stories of Berlin with examples of some of these films. A workshop,  which follows  not only  with the locations, but also deals with the imagery and filmphotography. It will inspire new still and moving images. 18.Jan.2013

Theorieteil: Filmvorführung Theory and movie screening

19.Jan.2013

Praxisteil: Photographieren an Drehorten Photoshooting on various film locations

20.Jan.2013

Auswertung der Ergebnisse Evaluation of the results

180,00 €

German / English


Karen Stuke

KAR EN STUK E M O R E T HAN A B OX Die Camera Obscura, die ‚Dunkle Kammer‘ ist die Urform der heutigen Photokameras. Mit der Einführung in die Camera Obscura Photographie werden historische sowie zeitgenössischen Entwicklungen sowie Praktiken der Photographie vermittelt. Durch den Selberbau, die Filmentwicklung und die Bildauswahl wird eine Annäherung an die Photographie gegeben, die nicht nur technische Informationen vermittelt, sondern auch zeitgenössische Photographen vorstellt, die mit dieser Kamera arbeiten. Alle Materialien für den Workshop werden gestellt. The camera obscura ‚dark chamber‘ is the prototype of today‘s cameras. The workshop will introduce you to pinhole photography, from historical and especially contemporary developments to various practices in photography. We are going to build our own pinhole camera, processe the photos and discuss the image selection. It will not just give technical information, but an approach to photography and also introduces contemporary photographers who work with these cameras. All materials for the workshop are provided.

1.Feb.2013

Vorstellung zeitgenössischer Lochkameraphotographen Presentation of contemporary pinhole photographers

2.Feb.2013 Selberbau einer Lochkamera und Anwendung Building your own camera and photoshooting 3.Feb.2013 Entwickeln der Bilder und Auswertung Development of the photos and evaluation 280,00 €

German / English


Oliver Möst

O LIVE R M Ö ST P O RT R AIT INSZ E NIE R UNG Dieser Workshop zeigt verschiedene Wege zur Portraitinszenierung auf. Oliver Möst arbeitet seit Anfang der 90er Jahre in Berlin, im Studio oder vor Ort am Thema Portrait. Anhand von Portraitserien aus unterschiedlichen Kontexten und eigenen Arbeiten werden die Themen Konzeption und Entwicklung von Portraitserien, Inhaltliche Ausrichtung, Serie als Auftragsarbeit, Auswahl von Kamera/Technik, u.a. erläutert. Im Photostudio diskutieren wir praxisbezogene Situationen und photographieren gemeinsam inszenierte Portraits. This workshop is all about portrait staging and series. Oliver Möst is dealing with portrait since more than 20 years in Berlin, on location and in his studio. On the basis of different series from various contexts and his own work he will explain topics like: content arrangement, series on commision, design and development of own portraitseries. Camera and technical issues will be introduced. We will discuss practical matters and take photos of the collectivly staged scenes in the studio.

16.Feb.2013

Einführung in die inszenierte Photographie, Wege zur Konzeption und Ausrichtung Introduction to staged photography and concept development

17.Feb.2013 Portraitphotographie in der Praxis, Auswertung Photoshooting and evaluation of the results 180,00 €

German / English


Norbert Wiesneth

NOR B E RT WI ESN ETH T E R M IN AL Dieser Workshop stellt die Beziehung des Fotografen mit der Spezifik des Ortes anhand der Berliner Flughäfen in den Mittelpunkt. Wir werden den intakten Tegeler, den stillgelegten Tempelhofer und den noch nicht eröffneten Flughafen Berlin-Brandenburg parallel begehen und photographieren. Beispielsweise werden wir jeweils zur gleichen Tageszeit den Taxibereich oder die Landebahnen der jeweiligen Flughäfen wahrnehmen. Im Theorieteil setzten wir uns mit der Geschichte der drei Flughäfen und mit photographischen Positionen auseinander, die sich intensiv mit Orten beschäftigen. Eine umfassende Auswertung folgt am letzen Tag des Workshops. This photographic workshop brings into focus the specifics of the three Berlin airports. We are exploring and photographing in parallel the yet working airport Berlin-Tegel, the converted airport Tempelhof and the not yet opened airport Berlin-Brandenburg. For instance we will observe at the same hour the Taxi area or the runway of the respective airports. During the lecture we will learn about the history of the airports and about photographic strategies that are dealing with locations. A comprehensive evaluation of the results will take place on the last day of the workshop. # 09.März 2013 10.-16.März 2013 17.März 2013 225,00 €

Theorieteil: Geschichte der Flughäfen und photographische Strategien History and photographic strategies Photoshooting in Tegel, Tempelhof, Berlin-Brandenburg Auswertung der Ergebnisse Evaluation of the results German / English


oliver Möst

O LIVER M Ö ST D A S P E R F E K T E PHOTO W E R K Dieser Workshop richtet sich an alle die eine eigene Photoarbeit abgeschlossen haben und sich für die verschiedenen Möglichkeiten der Präsentation interessieren. An einem Wochenende werden unterschiedliche Präsentationsmöglichkeiten von Photographie vorgestellt. Dabei sind die Wege zur endgültigen Form ebenso Thema, wie die Ausstellungsgestaltung, Hängung, oder Publikation der Arbeit. Es geht um Bildträger, Rahmung, Kaschierung, Oberfläche und Projektion als Möglichkeit zum perfekten Ausdruck der Arbeit. Anhand von zahlreichen Beispielen werden unterschiedliche Ausführungen und Charakteristika von Bildformen vorgestellt und die Vorgehensweise vom fertigen Photo bis zum Werk als Ergebnis aufgezeigt. This workshop is addressed to photographers who have finished a body of work and are interested in the variety of photographic expressions. It is all about framing, lamination, different surfaces and exhibition design all in search for the perfect expression of the photowork. Numerous different examples of presentation will be displayed on this weekend, to show some methods how to find the perfect expression for your work.

23.März 2013

Vorstellung von Präsentationsformen Introduction of forms of presentations

24.März 2013

Besprechung, Optimierung der Arbeiten der Kursteilnehmer Discussion and optimization of the works of the participants

150,00 €

German / English


PhotoWerkBerlin ist die neue Plattform f端r photographische Entdeckungen in Berlin geleitet von lokalen K端nstlern. Wir bieten Phototouren mit Hintergrund, Workshops, Lesungen und Ausstellungen. Gegr端ndet von Norbert Wiesneth und Sebastian Seidel. PhotoWerkBerlin is the new platform for photographic discoveries in Berlin driven by local artists. We provide phototours with background, workshops, lectures and exhibitions. Founded by Norbert Wiesneth and Sebastian Seidel. weitere Workshops ab April 2013 mit: more workshop starting from April 2013 with: S淡ren Lose, Bettina Cohnen, Sylvia Henrich, Neil Fuentes, Frank Silberbach ...

PhotoWerkBerlin Tel: +49 177 840 53 57 www.PhotoWerkBerlin.com info@PhotoWerkBerlin.com


PhotoWerkBerlin Workshops 1_2013