Page 1

27/2016

Dezember

Wir gratulieren Textiles Zentrum Haslach ist UNESCO-Weltkulturerbe

Das Textile Zentrum Haslach wurde vor wenigen Tagen gemeinsam mit dem Hand.Werk.Haus Salzkammergut und dem Werkraum Bregenzerwald in die UNESCO-Liste für immaterielles Kulturerbe aufgenommen. Diese sensationelle Auszeichnung verleiht dieser Einrichtung weltweite Bedeutung – ein Meilenstein für Haslach! „Österreichisches Handwerk wird somit auch international als wichtiges immaterielles Kulturerbe bestätigt. Die verschiedenen Traditionen des Handwerks zeichnet ein hoher Qualitätsanspruch aus, verbunden mit einer generationenübergreifenden Weitergabe von Wissen, regionaler Identität und kulturellem Wert,“ so Kulturminister Thomas Drozda.


Die Türen der neuen Schule sind geöffnet

seite 2

Rechtzeitig zum Schulbeginn wurde das Schulzentrum Haslach für die Volksschule und die Neue Mittelschule fertiggestellt. Mit Spannung erwarteten am ersten Schultag die Schülerinnen und Schüler die Übergabe des topsanierten und modernen Gebäudes durch Bürgermeister Dominik Reisinger an die beiden Direktoren, Rupert Gahleitner und Elisabeth Reich. Schulsprecherin Antonia Engleder durchschnitt das Band und nach drei Jahren Bauzeit waren einem guten Schulstart im neuen Haus die Tore geöffnet.

Mit der naturnahen Gestaltung der Außenanlagen, die in Absprachen mit der ökolog Beauftragten Annemarie Peherstorfer, Prof. Karl Zimmerhackl und den sehr kooperativen Beteiligten der Bauausführung wurde eine freundliche und entspannte Eingangssituation geschaffen.

Die SchülerInnen der zweiten Klasse sorgten für den Bewuchs der Böschungen mit Wiesenblumensamen. Die neuen Sitzbänke im Eingangsbereich und die Sitzstufen werden wohl erst im Frühling so richtig genutzt werden. Die entschärfte Verkehrssituation vor dem neuen Gebäude mit den Busspuren und Busbuchten wird von allen Schulpartnern als sehr angenehm und entschleunigend empfunden.

Gemeinsam zu Fuß zur Schule Zur internationalen Mobilitätswoche erinnerten die Schülerinnen und Schüler der NMS Haslach wieder daran, wie wichtig und gesund es ist, ein Stück des Schulwegs zu Fuß zu gehen. Sie trafen sich mit ihren PädagogInnen zu einer gemeinsamen Sternwanderung zur Schule. Reporterteams aus den zweiten Klassen befragten darauf auch die Haslacherinnen und Haslacher zu ihren Mobilitätsgewohnheiten, zeichneten dies auf und werteten es dann in Diagrammen aus. Für ihren umweltbewussten Einsatz gab es zum Abschluss eine Belohnung von der Gemeinde. www.haslach.spoe.at

haslach - tradition & zukunft


Editorial

seite 3

Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Gesundheitszentrum Haslach genehmigt Liebe Haslacherinnen, liebe Haslacher, nach monatelangen teils sehr harten und intensiven Verhandlungen ist es nun Gewissheit: Haslach bekommt ein Gesundheitszentrum! Damit sind Haslach und Enns die einzigen Pilotgemeinden in OÖ, die diesen neuen und vielversprechenden Weg in der Gesundheitsversorgung gehen. Ich bin sehr froh und stolz über diesen Erfolg, der die ärztliche Versorgung in Haslach für die Zukunft sichern wird.

Das Haslacher Pilotprojekt Laut Plan wird im Frühjahr mit den Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im ehemaligen Webereimuseum am Kirchenplatz begonnen. Nach Fertigstellung soll das Zentrum Anfang 2018 in Betrieb gehen. Auf einer Fläche mit 560 m² wird voraussichtlich folgendes Team zusammenarbeiten: Zwei Allgemeinmediziner, zwei Diplomkrankenschwestern, vier Ordinationsassistenten, ein Physiotherapeut und ein Psychologe für 20 Wochenstunden. Ergänzt wird das Team durch Teilzeitstellen aus den Berufsgruppen der Diätologie, Ergotherapie, Logopädie, Geburtshilfe und Sozialarbeit. Unter dem Motto „Das Team rund um den Patienten“ werden alle Leistungen unter einem Dach erbracht. Die Patienten profitieren neben dem vergrößerten Leistungsangebot auch von erweiterten Öffnungszeiten: Diese sind von Montag bis Freitag jeweils von 7:30 bis 12:30 Uhr. Darüber hinaus öffnet das Gesundheitszentrum an zwei Nachmittagen pro Woche von 15.00 bis 18:00 Uhr sowie an einem Nachmittag von 15:00 bis 19:00 Uhr. An Samstagen ist von 7:30 bis 10:00 Uhr geöffnet. Die Gemeinde Haslach wird rund 2 Mio. Euro in dieses Projekt investieren und durch Mieteinnahmen langfristig refinanzieren.

Sensationelles Vorweihnachtsgeschenk für Textiles Zentrum Haslach Wie auf der Titelseite berichtet wurde das Textile Zentrum über Vorschlag des Bundeskanzleramts ins UNESCO-Register für die Erhaltung des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Diese hohe Auszeichnung ist eine große Ehre für unser Zentrum, für ganz Haslach und bestätigt eindrucksvoll den eingeschlagenen Weg unseres hoch engagierten und professionellen Teams des Trägervereins „Kultur in der Fabrik“ rund um Mag. Christina Leitner. Ich gratuliere und danke auf diesem Weg herzlichst. Mit diesem erfreulichen Ausblick wünsche ich Ihnen, liebe Haslacherinnen und Haslacher, ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für 2017. Mit freundlichen Grüßen Ihr Bürgermeister www.haslach.spoe.at

haslach - tradition & zukunft


Praevenire - das Haslacher Gesundheitsprojekt Gesundheitstage an den Haslacher Schulen Nach dem erfolgreichen Start­ event auf der Kranzling ging es nun mit zwei Gesundheitstagen an den Haslacher Schulen in die nächste Phase. Alles drehte sich dabei um Lungengesundheit, gesunde Ernährung und Fitness. Die Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer bei der Sache und bewiesen ihre körperliche Kondition im Gehtest und Atemfunktionstest, beim Bewegungsparcours, dem gesunden Atmen und einem gesunden Essen. Auch Bgm. Dominik Reisinger und Pflichtschulinspektor Markus Gusenleitner waren von der Vielfältigkeit des Angebots überzeugt und begeistert über das Engagement der PädagogInnen und SchülerInnen.

Prof. Hademar Bankhofer informierte über gesunde Atmung Der bekannte Gesundheitsexperte Prof. Hademar Bankhofer referierte im Pfarrheim über Ernährung, Bewegung und Prävention, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Popp über das Impfen und den österreichischen Impfplan. Dr. Erwin Rebhandl und Bgm. Dominik Reisinger stellten den Fragebogen zur Haslacher Gesundheitskompetenz vor und man konnte die Lungenfunktion gratis testen. Als Dankeschön lud der Bürgermeister die BesucherInnen zu einem kleinen gesunden Buffet. www.haslach.spoe.at

haslach - tradition & zukunft

seite 4


Aus den Schulen

seite 5

Sichtbar sein ist wichtig Zu Schulbeginn wurden die Haslacher SchulanfängerInnen mit Warnwesten für ihre Sicherheit auf dem Schulweg ausgestattet. Bgm. Dominik Reisinger, Direktor Rupert Gahleitner und der Zivilschutzbeauftragte der Gemeinde Christoph Wakolbinger überreichten die leuchtenden Westen an die Kinder, die sie auch mit Stolz tragen.

Pflege im Alter - unser Vierjahresprojekt mit dem Altenheim Haslach Mit einer Einladung an unsere neue Schule setzten unsere vierten Klassen ihr Projekt im Schulschwerpunkt – Soziale Kompetenz – fort. Zwanzig BewohnerInnen des Altenheims Haslach und ihre Betreuerinnen kamen und waren begeistert vom neuen und modernen Haus, aber auch von der Zuvorkommenheit, Höflichkeit und Freundlichkeit der Schülerinnen und Schüler. Sie wurden abgeholt, mit Hintergrundinformationen durch das neue Gebäude geführt und im Speisesaal bewirtet. Zum Abschied gab es dann noch selbstgebackene Lebkuchenherzen. Besondere Wertschätzung erfuhren alle Beteiligten durch den Besuch der Bezirkshauptfrau Drin Wilbirg Mitterlehner und Pflichtschulinspektor Markus Gusenleitner, die sich über diese Einladung besonders freuten und den Projektinitiatorinnen sowie den engagierten SchülerInnen herzlich dankten.

www.haslach.spoe.at

Eigenständigkeit fördern

KIMIK – Kino mit Klasse

Mit diesem Jahresprojekt werden die VolksschülerInnen in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt, was einen wichtigen Beitrag zur Suchtprävention darstellt. Die Themenschwerpunkte „Ich bin einmalig“, „Ich bin anders“, „Ich übernehme Verantwortung“ werden in den verschiedenen Unterrichtseinheiten behandelt.

VS Haslach: Ich bin anders

Themenworkshops zu Flucht und Islam Mit dem Team des KIMIK aus Wien beschäftigten sich die SchülerInnen der zweiten und vierten Klassen einen Nachmittag mit den Themen Flucht und Islam. Der Film „Der schwarze Löwe“ war Ausgangspunkt für die Workshops rund um Flucht und Asyl für die Jüngeren, die Nelson mit seinem Charme und Humor begeisterte. Mit Jonas, der an der Universität Wien orientalische Geschichte und Kultur lehrt, arbeiteten die Älteren über „die vielen Gesichter des Islam“ und setzten sich auch mit aktuellen politischen Ereignissen auseinander. Das Ziel beider Thementage soll eine Förderung von Verständnis und Toleranz gegenüber anderen sein, damit ein gutes Zusammenleben funktionieren kann.

Sozialprojekt mit dem Altenheim

haslach - tradition & zukunft


Bilderbogen Handwerksmarkt am Marktplatz Das Haslach Aktiv-Team um Obfrau Erna Friedl und Vera Walchshofer organisierten den zweiten Kunst- und Handwerksmarkt auf dem Haslacher Marktplatz. Trotz des schlechten Wetters kamen viele BesucherInnen. Das Veranstaltungsteam freute sich über die Unterstützung der Gemeinde durch Bgm. Dominik Reisinger und Vizebürgermeisterin Elisabeth Reich, die den AusstellerInnen einen Besuch abstatteten und viel Erfolg wünschten. Der Erlös aus dem Losverkauf kam der Jugendarbeit der FF Haslach zugute.

„Alles Pilze“ Ausstellungseröffnung Bei der von der Rundschau und der oö. Pilzgesellschaft veranstalteten Ausstellung einer Vielzahl von heimischen Pilzen im TUK Vonwiller begrüßte Vizebgm.in Elisabeth Reich die Besucher und dankte dem Veranstalter, der önj Kasten und der oö. Pilzgesellschaft für diese profunde Ausstellung. Auch die SchülerInnen der Neuen Mittelschule waren mit Interesse dabei und erfuhren dabei vieles über die Funktion und Bedeutung der Pilze für das Ökosystem Wald.

seite 6

Technische Fachschule Haslach öffnete ihre Türen Die alljährlichen Tage der offenen Tür in den TFS Haslach nützten auch heuer wieder die Schüler­Innen der NMS Haslach, um im Rahmen der Berufsorientierung ihre Interessen und Begabungen für die weitere Schul- und Berufslaufbahn herauszufinden. Auch Bgm. Dominik Reisinger stattete seiner früheren Schule einen Besuch ab.

Wir informieren -

kein Generationenball 2017 Nach reichlicher Überlegung haben wir uns entschieden den Generationenball nicht mehr auszurichten. Stattdessen werden wir andere Veranstaltungen organisieren bzw. bestehende ausbauen. Wir möchten uns auf diesem Weg bei den vielen Ball-Spendern und Ball-Besuchern der letzten Jahre sehr herzlich für ihre Treue und Unterstützung bedanken und hoffen, sie bei anderen Veranstaltungen zahlreich begrüßen zu dürfen. Allen Haslacher Ballorganisatoren wünschen wir weiterhin viel Erfolg. Das Ball-Komitee

www.haslach.spoe.at

haslach - tradition & zukunft


Bilderbogen Sonderausstellung „next generation“ im Textilen Zen­trum Haslach Die Künstlerinnen der Kunstuniversität Bratislava beschäftigten sich in der Ausstellung mit Textilien, die sowohl traditionelle Techniken repräsentieren, als auch moderne Verarbeitungsweisen zeigen und führen die Betrachter in eine spannende Welt der Textilkunst.

seite 7

Nähwerkstatt im Zierlingerhaus Wo früher der Pförtner der Vonwiller saß, soll es entstehen – ein Haus, in dem die hervorragenden Textilien aus der Umgebung und des Textilen Zentrums geschneidert und genäht werden können. Christina Leitner freut sich, dass im ersten Stock die Student­ Innen der Kunstuni Linz wohnen können und im Erdgeschoss darunter Nähkurse, Nähcafes und eine Nähwerkstatt Platz finden.

Bürgergarde feiert Jubiläum

Die Leinenindustrie im Wandel der Zeiten Unter dem Motto „den Faden weiterspinnen“ wurde die textilgeschichtliche Ausstellung in der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach vom Team des Textilen Zentrums Haslach gestaltet und von Mag. Christina Leitner eröffnet. Prof. Roman Sandgruber erzählte über die Leinenindustrie im Mühlviertel, die auch Haslach intensiv geprägt hat.

www.haslach.spoe.at

In einem festlichen Rahmen feierte die Bürgergarde Haslach 60 Jahre Wiedererrichtung nach der Besatzungszeit. Nach dem Kirchgang legte die Garde beim Kriegerdenkmal im Gedenken an die verstorbenen Kameraden einen Kranz nieder. Anschließend marschierten die zahlreichen Bürgergardeabordnungen und die Festgäste, begleitet von der Musikkappelle Haslach, ins TuK Vonwiller, wo man nach dem Festakt den Tag mit einem gemeinsamen Mittagessen gesellig ausklingen ließ. Finanziell unterstützt wurde die Jubiläumsfeier aus dem Sparkassen-Bürgermeisterfonds. Wir gratulieren der Bürgergarde zum Jubiläum.

haslach - tradition & zukunft


Bilderbogen

seite 8

Car sharing

Adlerkino ist Besuchermagnet

„Mühlferdl“ - Elektroauto für Haslach

Ein nostalgisches Comeback hat das Adlerkino Haslach in den vergangenen Wochen erlebt. Haslacherinnen und Haslacher, viele von auswärts, jung und alt, genossen die ersten Filmvorführungen im wieder „auferstandenen“ Kino im Pindeushaus am Marktplatz. Das fünfzehnköpfige Adlerkinoteam wird vom Hausbesitzer, dem Kino Freistadt und dem moviemento Linz unterstützt, geht hochmotiviert an die Herausforderung heran und ist vom Besucherandrang überwältigt. Mit den Haslacher Kinotagen wurde ein weiteres Highlight für die Region gesetzt.

GR Dominik Leitgeweger engagiert sich tatkräftig, um den HaslacherInnen die Nutzung eines Elektroautos zu ermöglichen. Nachdem Standorte geprüft wurden, geht es nun um die Finanzierung und Realisierung des e-carsharing Projekts für Haslach.

Modenschau mit fairtrade Mode bei Moderna

Wohngebiet Hammermühle NEU

Zum zehnten Mal lud das Team von Moderna zu einer Modeschau ein. Stefan Fölser präsentierte heuer seine maßgefertigten Jeans aus Flachs und natürlich waren am Laufsteg nicht nur hübsche Models, sondern wieder zahlreiche „fair gehandelte“ Kleidungsstücke dabei.

Nachdem die Bebauung des erschlossenen Wohnbaugebietes Hammermühle zügig voranschreitet, wurde kürzlich die neue Siedlungsstraße teil­ asphaltiert. Von den insgesamt 16 Bauparzellen sind bereits sechs mit Einfamilienhäusern bebaut. Bis auf zwei Grundstücke sind bereits alle Baugründe verkauft. Grundinteressenten können sich am Gemeindeamt Haslach melden.

www.haslach.spoe.at

Siedlungsstraße asphaltiert

haslach - tradition & zukunft


Wir gratulieren Verdiente Haslacher PädagogInnen vom Bundespräsidenten ausgezeichnet In einer Feierstunde in den Redoutensälen wurden Volksschuldirektorin Renate Schierz (VS Aigen Schlägl) und Direktor Rudolf Hofer (VS Sarleinsbach) mit den Titeln Oberschulrätin und Oberschulrat, sowie Christine Ringler (NMS Haslach) mit dem Titel Schulrätin durch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ausgezeichnet. Bgm. Dominik Reisinger und Vizebgm. Elisabeth Reich begleiteten die Geehrten, durften ihnen für ihre wertvolle Arbeit danken und zu ihren Auszeichnungen gratulieren. Mit roter feder schließt sich den Glückwünschen an!

seite 9

Mag. Klaus Stelzer ist 20 Jahre Kapellmeister Beim 65. Cäcilienkonzert des Musikvereins Haslach wurde Kapellmeister Mag. Nikolaus Stelzer für seine langjährige Musikertätigkeit, aber auch für zwanzig Jahre als Kapellmeister vom OÖ Blasmusikverband ausgezeichnet. Mit roter feder bedankt sich für seine Arbeit und gratuliert herzlich!

Jubelhochzeiter feiern 75 Jahre Kleintierzüchterverein Haslach Mit einer Jubiläumstierschau blickte der Haslacher Kleintierzuchtverein E12 auf 75 Jahre intensive Vereinsarbeit zurück. Mit einer großen Ausstellung wurde der Festtag in der Stockschützenhalle begangen und Obmann Manfred Kronawitter konnte über viele Auszeichnungen und Titel der Mitglieder berichten. Wichtig ist für den Verein auch die Kooperation mit dem Kindergarten und dem Ferienspiel Haslach, um damit auch Kindern ein gutes Verhältnis zu Tieren nahezubringen. Bgm. Dominik Reisinger gratulierte zum Jubiläum, dankte dem Verein für seine engagierte Arbeit und wünschte für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

www.haslach.spoe.at

Auf Einladung der Goldhauben- und Kopftuchgruppe mit Obfrau Vroni Lanzerstorfer feierten die Jubelpaare aus Haslach, Lichtenau und St.Stefan eine Messe und trafen sich im Pfarrsaal zu einem Frühstück. Bgm. Dominik Reisinger übergab die Urkunden und Jubiläumsgaben, gratulierte den geehrten Ehepaaren und dankte den Veranstalterinnen für ihren Einsatz.

haslach - tradition & zukunft


Aus dem Pensionistenverband

seite 10

Günther Bocksrucker Vorsitzender

Gemeinsam statt einsam Wir gestalten, bewegen und begleiten! Bezirksboccia-Turnier

Hobby- und Handwerksmarkt

Das vom Bezirk erstmals durchgeführte Boccia-Turnier hat großen Anklang gefunden. Dreizehn Teams aus dem Bezirk haben sich auf der Kranzling in Haslach „gematcht“. Bezirksbocciameister wurde unser Haslacher Team von Reisinger Manfred und Stelzer Erich vor Lilli und Reinhold Weiss, auch aus Haslach.

Gut besucht war der Hobby-und Handwerksmarkt des Pensionistenverbands des Bezirks Rohrbach in Haslach. Die vielen AusstellerInnen zeigten ihre künstlerischen und handwerklichen Fertigkeiten, der erste öffentliche Auftritt der Tanzgruppe von Eva Baumgartner gelang vorzüglich und die Mehlspeisen unserer Frauen waren ausgezeichnet. Bezirksvorsitzender Hans Dobesberger bedankte sich bei allen Mitwirkenden und dem HaslacherOrganisationsteam um PV Vorsitzenden Günther Bocksrucker.

Kroatien Die Viertagefahrt führte uns dieses Jahr nach Kroatien. Nach der Frühstücksjause im Bus erwartete uns in Bled bereits die Sonne und begleitete uns weiter über Postojna nach Opatija beim Stadtrundgang. Am zweiten Tag ging es weiter entlang der schönen Küstenstraße nach Porec und Rovinj - beide Städte sind Perlen Istriens mit mediterranem Flair. Am Abend wurde bei einem geselligen Beisammensein Matuschek Susi zum besonderen Geburtstag gratuliert. Mit einer Rundfahrt auf der Insel Krk war der nächste Tag ausgebucht – natürlich kosteten wir auch den Wein und exzellenten Schinken und hatten am Abend wieder etwas zum Feiern. Die Heimreise führte über den Loiblpass und die Tscheppaschlucht und nach einer Einkehr zurück nach Haslach.

Helmut Höfler beim Potenzbrunnen in Moscenice www.haslach.spoe.at

Mühlviertler Wandertag Beim Mühlviertler Wandertag in Rohrbach wurde Berta Bohaumilitzky als älteste Teilnehmerin von der SP Landesvorsitzenden Birgit Gerstorfer und PV Landesvorsitzenden Heinz Hillinger ausgezeichnet. Bgm. Dominik Reisinger schloss sich den Gratulationen an.

Berta Bohaumilitzky war die älteste Teilnehmerin haslach - tradition & zukunft


Aus dem Pensionistenverband

seite 11

Wir gratulieren allen Jubilarinnen und Jubilaren und wünschen alles Gute!

Klara Plattner - 80 Jahre

Greti Plattner - 80 Jahre

Johann Gahleitner - 80 Jahre

Fritz Cupak wurde Titel „Sozialrat“ verliehen

Anna Kagerer - 80 Jahre, mit ihren Schwestern Maria Eckerstorfer und Elfriede Hartl

In Würdigung der großen Verdienste für die Landesorganisation OÖ als Kassier des Bezirkes Rohrbach, als Kassier und Subkassier der OG Haslach hat der Landesvorstand Herrn Fritz Cupak zum Sozialrat des Pensionistenverbandes ernannt. Am Foto mit Bezirksvorsitzenden Johann Dobesberger.

Tag der älteren Menschen Die Gemeinde Haslach hat auch heuer wieder zum Tag der älteren Menschen ins TuK-Vonwiller eingeladen. Die Singrunde des Pensionistenverbands eröffnete den Nachmittag mit ihren Liedern - die offizielle Eröffnung erfolgte durch Bgm. Dominik Reisinger, der in seinen Grußworten die Wichtigkeit der Arbeit der beiden Seniorenvereinigungen betonte und sich bei den beiden Obmännern, die auch für den unterhaltsamen Teil des Zusammenseins sorgten, bedankte. Als Wertschätzung für ihre Arbeit überreichte er den jährlichen Scheck aus dem Sparkassen – Bürgermeisterfonds zur Unterstützung der Aktivitäten an den Vorsitzenden des PV, Günther Bocksrucker und www.haslach.spoe.at

den Obmann des Seniorenbunds, Gerhardt Lanzerstorfer. Die Familie Haselgruber aus Schwackerreith untermalte das Beisammensein und bekam den verdienten Applaus für ihre musikalische Darbietung.

haslach - tradition & zukunft


Die SPÖ-Gemeindefraktion wünscht allen Haslacherinnen und Haslachern

ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute, viel Glück und Zufriedenheit im neuen Jahr.

Eltern von kranken Kindern haben viele Sorgen. Wir nehmen ihnen eine ab. Die SPÖ hat durchgesetzt: Keine Selbstbehalte für Kinder im Spital Bisher: Bis zu 560 Euro pro Kind bei einem mehrwöchigen Aufenthalt im Krankenhaus

Ab 1.1.2017:

Keine Kosten für Eltern Foto: Unsplash.com / Aaron Mello

Impressum: Medieninhaber: Elisabeth Reich, Zeitungsverantwortliche SPÖ-Fraktion Haslach Druck: Druckerei Gutenberg, Fotos: SPÖ-Haslach

27 haslachweihn  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you