Page 1

AMTLICHE MITTEILUNG DER GEMEINDE TILLMITSCH Ausgabe12/ /März Juli 2015 Ausgabe 2019

Tillmitsch heute

Frohe Ostern

wünscht die Gemeinde Tillmitsch

Inhalt:

Der Bürgermeister informiert................ Seite 2 Bericht aus der Gemeindestubn............. Seite 4 Bericht Gemeindekassier..............Seite 4 und 5 Neues aus dem Sozialausschuss............. Seite 6 Sportverein Tillmitsch............................. Seite 7 Reiterball RC Weinland........................... Seite 8 Musikverein.............................................Seite 10

Der Naturpark berichtet........................Seite 13 Der regionale Ärztebund.......................Seite 13 Werde Feuerwehrmann.........................Seite 14 Preisschnapsen im GH Rupp................Seite 15 Jahresbericht des ÖKB...........................Seite 16 Erweiterung der Kinderkrippe.............Seite 18 Erlebnistag im Kindergarten.................Seite 20


Seite 2

Lokales

Liebe Tillmitscherinnen und Tillmitscher! Auch wenn unsere Gemeinde heuer vom Schneechaos verschont geblieben ist, so gab es doch Maßnahmen, die im Winter auch ohne Schnee erforderlich sind. Der Winterdienst wurde auch heuer wieder zu aller Zufriedenheit erledigt! Der Frühling zieht unaufhaltsam ins Land. Die Natur ist bereits erwacht, Gärten werden teilweise bearbeitet, was wollen wir mehr? Geschätzte Damen und Herren, ich werde das eine oder andere Mal für meine offenen Worte kritisiert. Ich wurde nicht gewählt um täglich Wahlwerbung zu betreiben, sondern stehe zu meinen Aussagen. Sie werden merken, dass ich mir, wie auch viele BewohnerInnen unseres Ortes, kein Blatt vor den Mund nehme. Nun ein kurzer Rückblick 2018 war ein Jahr intensiver Bau- und Straßenerhaltungstätigkeiten: Altenbergerstraße, Aufschließung Gewerbepark, Kinderkrippenzubau uvm. Keine Angst es geht so weiter!

Als ich nach Tillmitsch gezogen bin, gab es noch jede Menge Grün- und Wiesenflächen im Dorfgebiet, heute blicke ich auf eine Fülle von Baustellen. Ich verstehe jeden, der sich heute gegen eine Bebauung ausspricht, aber eine Gemeinde kann nur im gesetzlichen Rahmen handeln. Sollten ihre Kinder meinen „Verkaufen wir unsere Bauplätze“, so steht es ihnen frei an einzelne oder an einen Bauträger zu verkaufen (gesucht werden derzeit Bauplätze für Einfamilienwohnhäuser). Werte Damen und Herren, ich ersuche Sie wiederum auf die Hinweise und Ankündigungen der Gemeinde, sei es in der Zeitung, auf der Homepage, der GemeindeApp zu achten. Sie erhalten hier alle Informationen von Veranstaltungen bis zu den Müllterminen. Auch die neue Postleitzahl ist bereits wirksam! Warum eine eigene Postleitzahl? Bereits seit einem Jahr wird in den Aussendungen der Gemeinde der Homepage und anderer Medien die Einführung angekündigt! Haben wir vergessen den Schlafsack zu öffnen? Wussten Sie, dass der Ortsteil Neue Welt bisher die Postleitzahl von Heimschuh hatte? Wussten Sie, dass es auf Grund von Doppelbezeichnungen von Wegen immer wieder zu Zustellproblemen gekommen ist? Sehen sie, und das ist der Grund! Was ist heuer geplant: • Infrastruktur weiter aus-

bauen (Wasserleitung, Gehwege, Breitband, Maxlonerstraße, Pirkheimweg u. v. m.) • Einführung von Wohnstraßen • Ansiedelung von Betrieben im Gewerbepark • Abriss Possathaus • Start in die Umsetzung Veranstaltungszentrum • Vorbereitungen Markterhebung 2020 zur 800 Jahrfeier • Neue Standorte für Sportplatz, Football und Eisschützen • Umsetzung des Nachfolgenutzungskonzeptes • Endlich die Beleuchtung der Grazerstraße mit LED und vieles mehr Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht ein politisches Farbenspiel aus der Gemeindepolitik herauszuhalten, trotzdem passiert der eine oder andere politische Ausrutscher, teils bewusst, teils unbewusst. Ich kann ihnen versichern, dass wir im Gemeinderat, auch wenn teilweise heftig diskutiert wird, meist einstimmige Beschlüsse fassen. Zur Umsetzung

von Ideen ist die Mitarbeit aller Fraktionen erforderlich. Wir haben als Symbol für unsere Schule und unseren Kindergarten die Farben des Regenbogens. Genauso versuche ich es auch in der Gemeinde zu halten. Wussten Sie, dass unsere Gemeinde über • Drei Kindergartengruppen • Zwei Kinderkrippengruppen • Eine Nachmittagsbetreuung in der Schule verfügt? Ist das nicht kinderfreundlich? Werte Tillmitscher und Tillmitscherinnen, ich ersuche auch heuer wieder um Verständnis, falls es wieder zu Einschränkungen im Verkehr oder sonstigen Tätigkeiten kommt. Ich wünsche ihnen allen einen schönen Frühling Scheuen sie sich nicht zum Telefon zu greifen und nachzufragen, wenn ihnen etwas im Magen liegt, dafür stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Ihr Bürgermeister Erich Macher

Der Bürgermeister GRATULIERT

Frau Josefa Gödl zum 105. Geburstag!

Impressum: Herausgeber: Gemeinde Tillmitsch - für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Erich Macher Layout: René Dretnik - Druck: Bernd Dorrong e.U. Sämtliche Kundmachungen der Gemeinde Tillmitsch sind auf der Homepage www.tillmitsch.at


Seite 3

Lokales

Aronia OPC, COP & ATC *1 Packung GRATIS: Zu jedem

Blutdruckmessgerät oder Wellion Blutzuckermessgerät gibt es nach Wahl eine Monatspackung Aronia OPC, COP oder ATC gratis dazu!

1 Pack ung* GR AT IS !

Aktion gültig bis 31.05.2019 in der Landapotheke Gralla, solange der Vorrat reicht.

PsychologischePsychotherapeutische Praxis Dr. med. Susanne Krasser Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Wahlärztin für alle Kassen und KFA

Mag.a Jasmin Haberstroh Termine nach Vereinbarung +43 664 4248068 www.praxis-haberstroh.at

Ihr Treffpunkt im Gesundheitscenter Gralla.


Seite 4

Lokales

Aus der Gemeindestube: Sehr geehrte Tillmitscherinnen und Tillmitscher! Der Frühling hat bei uns wieder Einzug gehalten, Ostern steht vor der Tür. Frau Holle hat uns heuer im Großen und Ganzen verschont, jedoch wurden trotzdem beachtliche Mengen Salz und Splitt auf unsere Straßen aufgebracht. Das Bauhofteam arbeitet bereits eifrig an der Entfernung dieser „Staubquellen“. Weiterhin ungebrochen ist der Bauboom in Tillmitsch, so wurden bis Ende März bereits rund 25 Bauverhandlungen durchgeführt. Auch die gemeindeinternen Projekte können sich heuer sehen lassen, so kommt mit den Großprojekten Neugestaltung Sportplatz und

Possath-Areal sowie der Erweiterung des Gewerbegebietes interessante Aufgaben auf uns zu. Weiters wird im Straßenbau (Pirkheimweg, Zimmermannweg, Maxlonerstraße, Sonnenplatz und Rosenweg), dem Wasserleitungsbau (Dorfstraße Süd, Heidenstraße), dem Kanalbau (Aufschließung Ankerpunkt und Gewerbegebiet) sowie dem Ausbau der Straßenbeleuchtung und Breitbandvorbereitung wieder kräftig investiert. Leider gab es in den letzten Wochen einige Probleme mit der Straßenbeleuchtung im Bereich Maxlon und Steingrub. Die Schäden konnten mittlerweile aber zur Gänze behoben werden – Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Erweiterung der Kinderkrippe hat uns in den Wintermonaten ordentlich gefordert, konnte aber mit tatkräftiger Unterstützung aller Beteiligten termingerecht abgeschlossen werden. Das bringt mich auch zum nächsten Thema - Personal: Aufgrund der Erweiterung im Kindergarten wurden zwei zusätzliche Pädagoginnen, Frau Petra Löscher und Frau Jessica Kitzmüller, aufgenommen. Im Gemeindeamt wurde Frau Martina Jammernegg als Karenzvertretung eingestellt – Allen neuen Mitarbeitern darf ich einen guten Start und viel Erfolg wünschen. Folgende Neuerung gilt es heuer zu beachten: • Neue Postleitzahl 8434 ab 01.03.2019

Informationen rund um dieses Thema erhalten Sie im Gemeindeamt • EU-Wahl 26. Mai 2019 – Achtung Neue Wahlzeiten (07:30 Uhr bis 12:30 Uhr) und neues Wahllokal in Neutillmitsch (Rüsthaus Neutillmitsch) Ich darf Ihnen im Namen der Gemeindeverwaltung schöne Frühlingswochen sowie ein frohes Osterfest wünschen! Mit herzlichen Grüßen Ihr Amtsleiter, Thomas Gritsch

Bericht des Gemeindekassiers „Gestalten statt verwalten“ lautet ein in der Politik oft verwendeter Slogan. Getreu dieser Redewendung haben wir, die Gemeindevertretung von Tillmitsch, in den letzten Sitzungen einige große und für die Weiterentwicklung der Infrastruktur unserer schönen Gemeinde wichtige Projekte auf den Weg gebracht. Auf eine Aufzählung verzichte ich mit Verweis auf die Berichte von Bürgermeister und Amtsleiter. Möglich geworden sind diese - im Finale dieser Gemeinderatsperiode beschlossenen - Projekte durch große Kostendisziplin während der letzten 4 Jahre. Es ist ja nicht so,

dass wir völlig auf Investitionen verzichtet hätten (Kindergarten, Straßenbau, Wasserleitung, usw.). Verzichtet wurde lediglich darauf, Prestigeprojekte ohne entsprechenden Allgemeinnutzen umzusetzen. Zudem wurde größtes Augenmerk auf die Einhaltung jeglicher Budgets, insbesondere der Personalkosten geachtet. So liegt die Anzahl der in der Gemeindeverwaltung von Tillmitsch beschäftigten Personen im Verhältnis zur Größe der Gemeinde und im Vergleich zu anderen Gemeinden am unteren Ende der Bandbreite. Dieser sparsame Umgang mit den verfügbaren Geldmitteln schafft nunmehr

Spielraum für die eine oder andere Investition. Man mag es für sinnvoll erachten oder nicht, dass die Gemeinde den Sportplatz verkauft hat und in den nächsten 2 Jahren in eine neue Heimstätte für Sportverein, Eisschützen und die Jugend investiert. Auch kann man geteilter Meinung darüber sein, ob die Gemeinde Tillmitsch sich ein Veranstaltungszentrum leisten oder die Weiterentwicklung des bestehenden Gewerbegebiets vorantreiben soll. Sicher ist, dass alle angeführten Projekte sehr intensiv auf ihre Wirtschaftlichkeit bzw. den Nutzen und die Leistbarkeit für die Gemeinde untersucht

werden und wurden. Sämtliche Beschlüsse werden unter diesen Prämissen gefasst. Weitere Investitionen in die Substanz des Sporthauses hätten das Problem bestenfalls verschoben. Der Verkauf und die Verwendung der verfügbaren Mittel inklusive etwaiger Förderungen für einen Neubau sollten den Aufwand für die Gemeinde nur überschaubar erhöhen und die Kosten langfristig senken. Die Weiterentwicklung des Gewerbegebiets wird sich mittelfristig sehr positiv auf die Einnahmen aus Kommunalsteuern auswirken und somit die finanzielle Position


Seite 5

Lokales

der Gemeinde weiter verbessern. Von Seiten Land oder Bund sind in den nächsten Jahren sicherlich keine höheren Zuwendungen zu erwarten, sodass die Steigerung der eigenen Einnahmen die einzige Option darstellt. Last but not least ist ein Veranstaltungszentrum für eine

bald 4000 Einwohner zählende Gemeinde wie Tillmitsch durchaus angebracht. Jede Gemeinschaft definiert sich schließlich über Zusammenleben, Begegnung und Kultur. Die Summe der in Umsetzung befindlichen Projekte stellt für die Gemeinde finanziell sicherlich

einen Kraftakt dar. Bei entsprechender Disziplin, auch von folgenden Gemeinderäten, sind diese Aufgaben aber sicher zu meistern und werden wir alle große Freude damit haben bzw. die positiven Auswirkungen genießen können. In diesem Sinne wünsche

ich Ihnen allen einen schönen Frühling und ein gutes Miteinander in unserer schönen Gemeinde Tillmitsch.

Vorplatzes eine Entscheidung getroffen werden, ob es sinnvoller wäre in eine Neuanlage zu investieren, in welcher der Sportverein gemeinsam mit dem ESV eine neue Heimat finden würde. Somit fiel die Entscheidung bekannterweise für den Verkauf des alten Platzes, mit der Auflage

auf einem anderen Grundstück in Tillmitsch innerhalb einer Frist für eine Neuerrichtung einer Sportstätte zu sorgen. Natürlich muss auch ein Verkehrskonzept für die sichere Erreichung von Kindern und Jugendlichen zu dieser Anlage ange-

Alles Gute, Ihr Robert Gritsch, Gemeindekassier

Bericht Gemeindevorstand Zukunftsweisende Projekte für unsere Gemeinde bestimmten die Vorstandsund Gemeinderatssitzungen Ende und Anfang dieses Jahres. Eines davon war sicherlich der Verkauf des Grundstückes des Sportplatzes. Da in mir auch das Herz des Obmannes des Sportvereines

schlägt, ist mir die Zustimmung dafür sicher nicht leicht gefallen, steckte ich doch den letzten 16 Jahren für den Sportverein viel Herzblut und Arbeit in dieser Anlage. Aber es musste durch die Notwendigkeit der Sanierung des Sporthauses und Errichtung einer Überdachung des

WO IST MEINE FAMILIE?

Das Land

BEZIRKSHAUPTMANNSCHAFT LEIBNITZ

Steiermark

Dr. Wolfgang Klemencic / 0676 86640116 / wolfgang.klemencic@stmk.gv.at Evelyn Maier / 0664 60826202 / evelyn.maier@pflegefamilie.at

Osterfeier auf der

www.pflegefamilie.at

Bild von jooinn.com

Wir suchen Pflegeeltern im Bezirk Leibnitz, die Kindern Familie, Geborgenheit und Liebe geben wollen.

Brauchtumsfest

Stierwiese Tillmitsch!

Wann: ʹͲǤ’”‹ŽǤʹͲͳͻ Beginn:ͳͺǣͲͲŠ” Wo: 

–‹‡”™‹‡•‡

ȋ‡„‡†‡ ‡—‡”™‡Š”Šƒ—•Ȍ

Auf Ihr Kommen freut sich das Team der ÖVP-Tillmitsch


Seite 6

dacht werden. Die nächsten Monate sollten schon Klarheit über die weitere Vorgangsweise bringen. Auch werde ich nicht

Lokales

müde die Bevölkerung einzuladen, die zahlreichen Veranstaltungen in unserer Gemeinde zu besuchen, Vereine zu un-

terstützen und Brauchtum zu leben. Für ein l(i) ebenswertes Tillmitsch! Ich darf allen einen wunderschönen Frühling

wünschen und verbleibe mit einen Glück auf! Werner Langbauer Gemeindevorstand

Bericht aus dem Sozial- und Kulturausschuss Geschätzte Tillmitscherinnen und Tillmitscher! Nach einer gewissen Vorbereitungsphase können wir nun endlich nach und nach unsere Projekte an den Start bringen! Beginnen möchte ich mit dem Projekt des „mobilen Gemeindeamtes“: Manchmal gibt es unaufschiebbare Erledigungen, die man in einem Gemeindeamt erledigen muss. Sind Sie nun aber aufgrund einer Krankheit oder eines anderen medizinischen Grundes nicht in der Lage in die Gemeinde zu kommen, so kommt das Gemeindeamt zu Ihnen! Bitte melden Sie sich telefonisch in der Gemeinde Tillmitsch, wenn Sie dort tatsächlich etwas Dringendes zu erledigen haben. Dort bekommen Sie

dann die Auskunft, ob Ihr Vorhaben warten kann oder Sie eben Besuch von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bekommen. Sie werden verstehen, dass dieses Angebot für Tillmitscherinnen und Tillmitscher ist, die aus medizinischen Gründen schwer bis gar nicht ihr Heim verlassen können! Projekt Jugendbeteiligung Am 06.04.2019 starteten wir unser Jugendbeteiligungsprojekt mit einem Workshop in der Kantine des Sportplatzes. Als Partner für dieses Projekt konnten wir die WIKI Kinderbetreuungs GmbH gewinnen. WIKI selbst hat schon jahrelange Erfahrungen mit solchen Projekten und ist schon in vielen Gemeinden sehr aktiv damit! Die Jugendlichen konnten in diesem ersten Treffen

deren Wünsche und Vorstellungen kommunizieren. Nun liegt es wieder an uns, gemeinsam mit unseren jungen Tillmitscherinnen und Tillmitschern unsere Ortschaft für sie noch attraktiver zu gestalten! Solltest du zwischen 12 und 19 Jahre alt sein und leider keine Informationen darüber erhalten haben, so melde dich unter der Telefonnummer 0676 / 5777535. Dort bekommst du alle Infos betreffend weiterer Vorhaben und Treffen! Projekt Lerncafé: Ein weiteres Vorhaben, dass wir noch vor den Sommerferien starten möchten ist das Lerncafé. Aber was ist das überhaupt – ein Lerncafé?

Die Idee des Lerncafés ist, dass es einen Ort bieten soll, an dem Jugendliche von 10 bis 15 Jahren gemeinsam lernen und Zeit verbringen können, ohne sich dabei von Erwachsenen beobachtet zu fühlen. Dabei soll stets eine erwachsene Person dabei sein, die die Jugendlichen in ihrer Entwicklung und ihrem Lernen unterstützt. Über den genauen Start des Lerncafés werden Sie noch informiert. Herzlichst GR Andreas Weiland Obmann Bildungs- und Sozialausschuss


Seite 7

Sportverein

Bericht Sportverein Geschätzte Fußballfreunde! Die Winterpause ist vorbei und nach sehr milden, frühlingshaften Temperaturen in den ersten Monaten diesen noch sehr jungen Jahres, können wir es kaum mehr erwarten, dass die Kugel wieder am Sportplatz Tillmitsch rollt. Es wurde intensiv in der Vorbereitungszeit trainiert und in den zahlreich positiv absolvierten Aufbauspielen konnte Selbstvertrauen für die Rückrunde im Frühjahr gewonnen werden. Große Kaderveränderungen hat es in der Kampfmannschaft nicht gegeben, im Mittelfeld wird uns Alen Kavcic, der von Kaindorf zu uns gewechselt ist, verstärken. Vom Stammkader von Tillmitsch hat sich Alex Wabnigg eine Auszeit genommen, ansonsten vertraut Trainer Hansi Bartl

auf seine Jungs, so schnell wie möglich vom hinteren Tabellenende loszukommen und sich vom Abstiegskampf zu lösen. Erfreulicherweise haben sich auch einige „junge Wilden von der Kampfmannschaft II schon aufgedrängt und komplettieren den Kader der Ersten. Zum Auftakt folgte gleich der Derbykracher gegen unseren Nachbarn aus Kaindorf. Hier konnte sich unsere Mannschaft auswärts mit 4:1 durchsetzen. Für einen Topzustand des Rasens haben einmal mehr unser Top Platzwartteam Sigi und Erich gesorgt, die ebenso alle Tore mit neuen Netzen bestückt haben, sowie die Plätze gewalzt und den Maulwürfen den Kampf erklärt haben. Weiteres müssen sämtliche Trainingsspiele aller Mannschaften mit Markierungen ausgestattet werden, mitsamt

Kapitän Michael Russ ist das Herz des Teams

den Footballern können an einem Trainingsabend schon mal 80 Spieler am Platz stehen. Man kann sich vorstellen, was sich dann in und vor den Kabinen abspielt. Daher ein großes Dankschön an die Beiden für ihren tollen Einsatz innerhalb und außerhalb der Spielfelder! Auch unserer Reinigungskraft Christine gebührt ein großes Lob. Da jeden Tag am Sportplatz Vollbetrieb herrscht, ist auch sie natürlich voll gefordert. Neben der Reinigung der Kabinen ist sie auch für das Waschen der Dressen der Mannschaften zuständig. Auch an sie ein großes Dankeschön!

In diesem Sinne freu ich mich schon auf viele spannende und erfolgreiche Spiele im Frühjahr und darf alle einladen, uns bei den Heim-und Auswärtsspielen zu unterstützen. Mit sportlichen Grüßen Mit sportlichen Grüßen, Werner Langbauer Obmann SU Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch


Seite 8

Sport

Reiterball des RC Weinland „Das ist ja ein Konzert und kein Ball“, meinte ein langjähriger Besucher zum diesjährigen Reiterball des RC Weinland. Ganz abstreiten kann man das nicht, denn als „Die Draufgänger“ die Bühne betraten, bebte die Mehrzweckhalle in Gralla. Und vom ersten Lied bis zur letzten Zugabe wurde getanzt und mitgesungen. Aber wer sagt, dass bei einem Ball nicht ausgelas-

sene Stimmung herrschen darf? Natürlich sollte der 32. Reiterball ein großes Fest werden und wenn man die Gäste an den Tagen darauf so reden hörte, ist das auch gelungen. Das Warm-Up übernahm Martin Baumgartner und in der Disco legte DJ Pazi auf. Ausgekocht wurde von der Schloss Laubegg Gastronomie Betriebs GmbH. Die Preise des Glücksha-

Das Team des RC Weinland

fens konnten sich dank zahlreicher Sponsoren auch sehen lassen, so gab es unter anderem einen Gutschein für eine Städtereise für ein Wochenende für zwei Personen von der FWK GmbH, ein Tischgriller samt Zubehör von der Tupperware Bernhard GmbH, ein MINI für ein Wochenende von der Franz Gady GmbH und eine Angelausrüstung vom Angel-

center Leibnitz+Feldbach zu gewinnen. Ob es auch nächstes Jahr einen Reiterball gibt, ist jedoch noch nicht entschieden. Sportlich geht es auf der Anlage des RC Weinland wieder im Juni weiter: - 15.-16.06.2019: Nationales Dressurturnier - 21.-23.06.2019: Nationales Springturnier/ Steirische Landesmeisterschaften Mannschaft

Die Draufgänger machen Stimmung

Ausbildung zum Rettungssanitäter abgeschlossen 15 Damen und Herren haben die Ausbildung zum/ zur Rettungssanitäter/ Rettungssanitäterin erfolgreich abgeschlossen. In der Rotkreuz-Bezirksstelle Leibnitz wurden dieser Tage die Rettungssani-

täter-Dekrete überreicht. Zum Ausbildungskurs an der Bezirksstelle wurde ebenso am Gymnasium Leibnitz intensiv unterrichten. Direktor Mag. Josef Wieser und Bezirksstellenleiter MR Dr. Peter Sig-

mund bedankten sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie bei den Lehrsanitäterinnen und Lehrsanitätern. Das Projekt „SanSchoolRettungssanitäterausbildung in der Schule“ findet bereits seit 2011 in Kooperation zwischen dem Gymnasium Leibnitz und dem Roten Kreuz in Leibnitz statt. „Wir bekommen Anfragen zu diesem Projekt aus ganz Österreich“, so Mag. Wieser stolz. Initialzünder und Kursleiter Dr. Anton Wankhammer legt besonderen Wert auf eine praxisnahe Unterrichtsgestaltung und freut sich schon auf die SanSchool 2019/ 2020.

Die Ergänzung zum öffentlichen Verkehr! Das Anrufsammeltaxi MOBIL Südwest steht BewohnerInnen und BesucherInnen für Fahrten zwischen rund 3.200 Sammelhaltepunkten in 41 Gemeinden der Südweststeiermark (Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg) sowie in Murfeld zur Verfügung. Erreichen Sie kostengünstig (z.B. € 3,- bis 5,5 km) wichtige Standorte wie z.B. Nahversorger, Ärzte, Freizeiteinrichtungen oder Bus- und Bahnhaltestellen. Die neue Mobilitätslösung können Sie von MO-FR von 5:15–20:00 Uhr und SA, SO und an Feiertagen von 7:00–18:00 Uhr nutzen! Buchen Sie Ihre Fahrt kostenlos per Telefon unter 0123 500 44 11, via ISTmobil App oder online unter www.ISTmobil.at. Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER).


Seite 9

Sport

Lichtspiele

Sa. 13.04.2019 EinlaSS: 18:30 Uhr | BEginn: 19:00 Uhr


Seite 10

Unsere Vereine

Musikverein Tillmitsch

M u s i k v e r e i n

Jahresabschluss 2018 Das Jahresabschlusskonzert in der Obertillmitscher Kapelle sowie die Weihnachtslieder bei den Kapellen in Altenberg, Maxlon und Neutillmitsch bildeten den musikalischen Ab-schluss eines sehr ereignisreichen Jahres 2018. Maibaum aufstellen, Erstkommunion und Firmung, Kapellenfeste, Dämmerschoppen beim Annakirtag in Kirchbach, Bezirksmusikfest in Wildon, Poltern und Hochzeiten von Musikkollegen, Benefizfrühschoppen bei der FF Tillmitsch – dies ist ein Auszug aus den Veranstaltungen

und Feierlichkeiten, bei denen der Musikverein Tillmitsch im Jahr 2018 aufspielte. Daneben hat der Musikverein Tillmitsch im vergangenen Jahr wieder selbst zu vielen Veranstaltungen eingeladen, wie zum Beispiel zum Frühjahrskonzert, zum Tag der Blasmusik beim Buschenschank Fröhlich, zum Himmeltaufest auf der Stierwiesn und zu einer öffentlichen Probe bei Pöschl’s. Ende November luden wir zu unserem Jahresabschlusskonzert ein, welches in der Obertillmitscher Kapelle zum Besten gegeben wurde. Das Jubiläumsjahr

T i l l m i t s c h

Himmeltaufest 2018 Viele ehrenamtliche Stunden Einsatz wurden für die Organisation und die Durchführung des Himmeltaufestes am letzten Augustwochenende erbracht, welches den Gästen Blasmusik von zahlreichen Gastkapellen und Klänge nach ihren Wünschen beim „Himmeltau-Wurlitzer“ sowie kulinarische Schmankerln bot. Ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren und an die Spender der Preise für die Verlosung.

von Peter Rosegger wurde von uns zum Anlass genommen, Texte aus seiner Musikalischer Start Feder ins Konzert einflieDas neue Jahr startete mit ßen zu lassen. Den traditionellen Ab- Vorbereitungen für zwei schluss des Vereinsjahres musikalische Highlights im bildeten die Weihnachts- Frühjahr: Konzertwertung lieder bei den Kapellen, bei und Frühjahrskonzert. denen Holz- und Blechensembles die Besucher in Nach der Weihnachtspause weihnachtliche Stimmung starteten wir bereits Anfang Jänner mit den Musikproversetzten. Wir möchten uns bei den ben, um uns bestmöglich zahlreichen Gästen unserer für die Konzertwertung, Konzerte und Feste herz- an welcher Ende März in Öffentliche Probe Leibnitz teilgenommen Was spielt sich bei einer Musikprobe ab? Wie bereilichst für den Besuch und ten sich (Jung-)Musiker auf einen Auftritt vor? Antworwird, und für unser Frühten auf diese Fragen gab es beibedander öffentlichen Probe, bei die Unterstützung der die Besucher einen Einblick in den Ablauf einerjahrskonzert Probe vorzubereiten. ken! des Jugendorchesters und des Musikvereines Tillmitsch erhielten. Wir musizierten auch gemeinsam und das Wir stellen unser Frühmachte uns allen Riesenspaß! Als Höhepunkt gab es eine Verlosung von Musikunterrichtsstunden. Fürjahrskonzert Speis unter das Die MusikerInnen und Trank sorgte das Team von Pöschl’s. Motto „Lichtspiele“. Musik des MV Tillmtisch aus Film und Fernsehen sowie der Konzertwertung werden am Vorabend des Links: Jahresabschlusskonzert erklingen. in der Obertillmitscher Kapelle Palmsonntags Kommen Sie mit auf eine Unten: Weihnachtslieder bei Reise vieler fantastischer der Kapelle in Altenberg Bilder im Kopf.

Jugendchor Tillmitsch Weihnachtlicher Abschluss

tillmitscher Kapelle musikalisch gestaltet. Zum anderen gab es einen Auftritt bei der Weihnachtswerkstatt in der Volksschule Tillmitsch, wo für die bastelnden Kindern aufgespielt wurde.

Zwei weihnachtliche Veranstaltungen wurden im Dezember vom Jugendorchester Tillmitsch und vom Blockflötenensemble musikalisch umrahmt. Zum einen wurde die Segnung der Adventkrän- Adventkranzsegnung in der ze in der Ober- Obertillmitscher Kapelle

Ausflug in die Grazer Oper

Besuch des Musicals „Wie William Shakespeare wurde“Imi,

Weihnachtswerkstatt

„Wie William Shakespeare wurde“: Zur Uraufführung dieses Musicals über die Welt eines jungen Dichtergenies unternahm das Jugendorchester Tillmitsch im November einen Ausflug ins Next Liberty – Theater für junges Publikum.


Unsere Vereine

Seite 11

Tillmitsch.8. 5 2 & . 4 2 feiert Blasmusik & Tradition Samstag, 24. August Bezirkskameradentreffen: Ab 14.00 Uhr Empfang Abordnungen, ab 16:30 Uhr Festakt mit Defilierung und Fahnensegnung, ab 19:00 Uhr Blasmusik im Festzelt und danach Himmeltau-Wurlitzer mit G.F. Waltl

Sonntag, 25. August 10:15 Uhr: Hl. Messe und im Anschluss Frühschoppen mit der Stadtkapelle Leibnitz

ÖKB Tillmitsceh Fahnenweih

Blasmusik & Wurlitzer

Verlosung toller Warenpreise Schmankerl Spezialitäten

www.musikverein-tillmitsch.at | www.okb.at/st/ov-tillmitsch


THINK DIFFERENT, THINK ALTERNATIVE

Seite 12

TB HTR Haustechnik GmbH

Termine

Termine

Technisches Büro für Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär, Kältetechnik, Alternativenergien und Energiemanagement

WILLKOMMENSFEST FÜR UNSERE STÖRCHE

Sa., 13.04.2019 und Sonntag, 14.04.2019, jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr Fiedlerstraße 18 A - 8434 Tillmitsch Telefon: +43 3452 72650-0 Sei dabei, wenn wir gemeinsam die Ankunft der Störche auf der Storchenstation feiern! Fax: +43 3452 72650-22 Email:mit Experten und office@ht-r.at Es gibt wieder Führungen Rundfahrten mit dem Storchenexpress! Der Storchenverein freut sich auf euer Kommen! Tillmitsch, Dorfstrasse 104

hnik GmbH mit Sitz in Tillmitsch, Fiedlerstraße 18, So., 5.5.2019, 8 Uhr: Erstkommunion Unternehmen und Tätigkeitsfeld verschaffen. 2007 gegründet und ist mittlerweile seit 6 Jahren in

Mi., 29.5.2019, 19.00 Uhr Felderbeten ab Kapelle Untertillmitsch Mi., 29. 6. 2019, 18.30 Uhr Vorspielabend Jugendorchester 19.00 Uhr Felderbeten ab Kapelle Untertillmitsch

er Installationstechnik (Heizung, Klima, Lüftung, che Anlagen von der Idee samt Konzepterstellung, So., 16. 6.2019: Tag der Blasmusik, (Ersatztermin: 23.6.), Musikverein n Leistungsverzeichnissen zum Angebotsvergleich, Mi.,hin 19.6.2019: Volksschule,Qualitätskontrolle Spendenlauf zugunsten der ASO Leibnitz (Allgemeine Sonderschule) uphase bis zur endgültigen und nz Österreich und auf Anfrage auch europaweit Fr., 28.6.2019: Volksschule, Schulfest mit Aufführungen der Schulkinder

ten, Industrie, Gemeinden, private Bauherren, TB HTR Haustechnik GmbH

nd eine genaue Beschreibung unseres Liebe Gemeindebürger, Sanitär, Kältetechnik), beomepage www.ht-r.at nachlesen. treuen wir haustechnische

THINK DIFFERENT, THINK ALTERNATIVE Als neuer Geschäftsführer Anlagen von der Idee samt der TB HTR Haustechnik Konzepterstellung, über die TB HTR Haustechnik GmbH es technischen Know-Hows und ständiger GmbH mit Sitz in Tillmitsch, Ausführungsplanung inkl. Technisches Büro ösungen im Bereich derichInstallationstechnik. für Heizung, Klima, Lüftung, Fiedlerstraße 18, möchte Erstellung von LeistungsverSanitär, Kältetechnik, Ihnen einen kleinen Einblick zeichnissen zum Angebots- Eine detaillierte Auflistung Alternativenergien und Energiemanagement in unser Unternehmen und vergleich, sowie der örtlichen unserer Referenzen und eine eitsfeld überzeugen! Tätigkeitsfeld verschaffen. Bauaufsicht während der genaue Beschreibung unseres Fiedlerstraße 18 A - 8434 Tillmitsch Telefon: +43 3452 72650-0 kt bedienen. Die TB HTR Haustechnik Bauphase bis hin zur endgül- Tätigkeitsfeldes, können Sie Fax: +43 3452 72650-22 Liebe Gemeindebürger, office@ht-r.at auch auf Gemeindebürger, unserer Homepage Email: Qualitätskontrolle undund GmbH wurdein imtechnischer, Jahr 2007 tigenwirtschaftlicher Liebe hre Bau-Ideen vor gegründet und ist mittlerwei- protokollierter Abnahme bei www.ht-r.at nachlesen. en. le seit 6 JahrenAlsinneuer Geschäftsführer der in TBganz HTR Haustechnik GmbH mit Sitz in Tillmitsch, Fiedlerstraße 18, der Übergabe ÖsterTillmitsch Unser Büro wirdHaustechnik Sie bestens GmbH Als neuer Geschäftsführer der TB HTR möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick in unser Unternehmen Tätigkeitsfeld verschaffen. Aufgrund unserer und langjährireich und auf Anfrage auch ansässig. und terminlich exakt bediemöchte ich Ihnen einen kleinen Einblick in unser Die TB HTR Haustechnikeuropaweit GmbH wurde im Jahr gegründet und ist mittlerweile seit 6 Jahren in Unterneh gen2007 Erfahrung, unseres technen. Die TB HTR Haustechnik GmbH wurde im Jahr 2007 gegr Tillmitsch ansässig. nischen Know-Hows und Derzeit werden Tillmitsch ansässig. Derzeit werden fünf Arbeitnehmer beschäftigt. Zu unseren Kun- ständiger fünf Arbeitnehmer Wir bieten Ihnen sorgfältige Derzeit werden fünf Arbeitnehmer beschäftigt. bieten beschäftigt. den zählen Fili- Weiterentwicklung Arbeit und werden Ihre BauAls Ingenieurbüro, spezialisiert auf das Gebiet wir der Ihnen Installationstechnik (Heizung, Klima, Lüftung, die besten Lösun- Ideen in technischer, alketten, ArchiwirtSanitär, Kältetechnik), betreuen wir haustechnische Anlagen von der Idee samt Konzepterstellung, Als spezialisiert auf das Gebiet der Installat imIngenieurbüro, Bereich der InstallatiAls Ingenieurbütekten, Industrie, gen schaftlicher und vor allem über die Ausführungsplanung inkl. Erstellung von Leistungsverzeichnissen zum Angebotsvergleich, Sanitär, Kältetechnik), betreuen wir haustechnische Anlage ro, spezialisiert auf Gemeinden, pri- onstechnik. in kostenbewusster Hinsicht sowie der örtlichen Bauaufsicht während der Bauphase bisAusführungsplanung hin zur endgültigen Qualitätskontrolle und über die inkl. Erstellung von Leistung das Gebiet der Invate Bauherren, optimal erfüllen. Ing. protokollierter Abnahme bei der Michael Übergabe inPratter ganz Österreich undauch aufBauaufsicht Anfrage auchwährend europaweit sowie der örtlichen der Bauphase bis möchten wir Sie stallationstechnik öffentliche Insti- Gerne protokollierter Abnahme bei der Übergabe in Pratter ganz Österrei (Heizung, Klima, tutionen und viele von unserem Tätigkeitsfeld Ing. Michael Geschäftsführer Zu unseren Kunden zählen Filialketten, Architekten, Industrie, Gemeinden, private Bauherren, überzeugen! Lüftung, mehr! Geschäftsführer öffentliche Institutionen und viele mehr!

Zu unseren Kunden zählen Filialketten, Architekten, Indust öffentliche Institutionen und viele mehr!

Eine detaillierte Auflistung unserer Referenzen und eine genaue Beschreibung unseres Tätigkeitsfeldes, können Sie auch auf unserer Homepage www.ht-r.at nachlesen.

Eine detaillierte Auflistung unserer Referenzen und eine ge


Seite 13

Naturpark Südsteiermark / Styriamed

7000 mal Kronprinz, Schafnase und Maschanzker für die Vielfalt im Naturpark Südsteiermark Der Wille in der Bevölkerung die Streuobstbestände im Naturpark Südsteiermark zum Erhalt der Kulturlandschaft und Artenvielfalt zu steigern ist ungebrochen. Über ein Naturschutzprojekt des Landes Steiermark und die Unterstützung der Gemeinden konnten nach nur drei Jahren knapp 7000 Jungbäume auf den Wiesen des Naturparkes nachgesetzt werden. Das Besondere ist aber nicht nur die imposante Menge, sondern der Umstand, dass über diese Aktion nicht nur die Sorten Kron-

prinz, Schafnase und Maschanzker nachgesetzt wurden, sondern weitere 30 alte regionale Sorten in Zukunft die Gaumen der Südsteirerinnen erfreuen werden. Es ist wichtig diese Sortenvielfalt als Kulturgut und Fundus für zukünftige Züchtungen in Zeiten des Klimawandels zu bewahren. Die 15 Naturpark BürgermeisterInnen erklären: „Mit dieser Aktion erhalten wir aktiv die Vielfalt der Kulturlandschaft in der Südsteiermark, denn sie ist die Basis der erzeugten Spitzenprodukte, ein wertvoller

Erholungsraum für unsere BürgerInnen und Gäste und der Lebensraum für tausende Lebewesen“. Die extensive Bewirtschaftung der Streuobstwiesen ist ein ganz wichtiger Faktor im Kampf gegen das Artensterben. Über 3000 verschiedene Arten von Pilzen, Insekten, Vögeln und Kleinsäugern finden hier ihr Zuhause. Die Biodiversität ist die Voraussetzung für eine gesunde und natürliche Entwicklung aller Lebewesen und Ökosysteme. Biologische Vielfalt schafft zahlreiche Leistungen, die wir Men-

schen Tag für Tag nutzen, wie z.B. Trinkwasser, Nahrungsmittel, Energieträger, Baumaterialien oder medizinische Wirkstoffe. Der Natur- und Kulturlandschaftsschutz stellt für den Naturpark Südsteiermark die Basis seiner Arbeit da – nur gemeinsam mit den Naturpark-BürgerInnen ist es möglich das attraktive Landschaftsbild der Region mit seiner ökologischen Artenvielfalt zu sichern!

Logopädie, OrthopädieTechnik & Sanitätsfachgeschäfte, Physiotherapie und Psychotherapie über die Plattform abrufbar. Selbst Informationen über Sozialarbeiter, Sozial- und Behindertenhilfe, sowie Kinderund Jugendhilfe lassen sich über die Plattform des regionalen Ärztebundes mit we-

nigen Mausklicks erreichen. Mittels Styriamed Leibnitz soll vor allem die strukturelle Versorgung der Patienten durch Bündelung der Kräfte innerhalb des Netzwerkes verbessert werden. Ein Vorzeigeprojekt aus der Südsteiermark, welches steiermarkweit noch länger seinesgleichen suchen wird.

Vielen Dank! Mit besten Grüßen, Matthias Rode

Styriamed – Ihr regionaler Ärztebund Sämtliche Gesundheitsanbieter des Bezirkes Leibnitz sind nun in einer einzigartigen Gesundheitsplattform vernetzt und mit einem Mausklick abrufbar. Der Styriamed Verbund Leibnitz hat in der Steiermark eine Vorreiterrolle eingenommen. Es ist dem Team rund um Obmann Dr. Johann Holler gelungen, eine konstruktive Zusammenarbeit einzelner Gruppen, über die Ärzteschaft hinaus, zu ermöglichen und alles, was es an Gesundheitsberufen im Bezirk Leibnitz gibt, zusammen mit aktuellen Informationen zu Bereitschaftsdiensten von Ärzten und Apotheken, auf einer Homepage zusammenzufassen. www.styriamed. net/regionen/leibnitz Auf der Plattform befinden sich also nicht nur wichtige Notrufnummern oder Bereitschaftsdienste, sondern auch eine vollständige Auflistung aller Gesund-

heitsdienstanbieter. Da es ständige Veränderungen im Bezug auf den Ärztebereitschaftsdienst gibt, erhält die Plattform die aktuellsten Informationen über Ärzte und Apotheken, die außerhalb der Dienstzeit erreichbar sind. Mittels digitaler Landkarte kann in wenigen Sekunden ermittelt werden, welcher Arzt gerade oder etwas später geöffnet hat und am schnellsten erreichbar ist. Die Daten werden in regemäßigen Intervallen vom Team des Internisten Dr. Thomas Lauermann aktualisiert. Das Thema der Betreuung und Pflege von älteren Menschen ist von höchster Wichtigkeit. Über Styriamed lassen sich alle Beratungsangebote für Betreuung zu Hause, Mobile Pflege & Betreuung, Pflegeheime & Pflegeplätze, sowie 24 Stunden Betreuung finden. Weiters sind sämtliche Informationen über Ergotherapie,


Seite 14

FF Tillmitsch

Unser Einsatzgebiet ist von großen Unwettern verschont geblieben, aber JAHRESBERICHT 2018 durch unsere Einsätze in Kursbesuche in der Leibnitz und Feiting wurde Feuerwehrschule Grundausbildung 1: uns wieder vor Augen Die Freiwillige Feuerwehr Tillmitsch schreibt stellen als Heinisch Michael geführt, wie verheerend  Löffler Stefan Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau aus. Naturgewalten zuschlagen Grundausbildung 2: von der natürlich durch die vielen können. Insgesamt haben Besuche  Heinisch Michael wir durch 47 Einsätze Volksschule und den Spielstationen nicht zu  Kraber Martin Unser Profil: Das absolute  Löffler Stefan sowie 11 Übungen im Ferienkindern sowie auch kurz. Unsere Organisation sorgt seit mehr als 125 Jahren an 365 Tagen rund um die Uhr für Feuerbeschau & Prüfung eigenen Gebiet sowie unserer Partnerfeuerwehr Highlight des Tages war  Sicherheit. Liebeg Gerald Wir helfen - wo andere nicht mehr weiter wissen. Ihre anschließend die zusammen mit unseren Hajdose (Slowenien).  Löffler Robert Abkühlung unter dem Nachbarfeuerwehren 820 Kommandantenlehrgang: Wir Wasserwerfer. Im Rüsthaus waren die  erwarten: Liebeg Gerald Stunden zu verbuchen. Ausbildung zum Zum Abschluss des Kinder los!!! An der Feuerwehrschule  Teamwork, Flexibilität Menschenretter: Am 09. August 2018 erlebnisreichen Tages gab Mut Christoph zu Neuem in Lebring und an  Beichler hatten die Kinder des es im Rüsthaus für die  Martschinko Jan Bereitschaft auch an Zeiten zu arbeiten, wo andere Ferienlagers Leibnitz ein Kinder noch eine Jause Rhetorik: nicht einmal den Hund rausschicken Erlebnis der besonderen und Getränke, bevor es  Liebeg Gerald Bereitschaft zu helfen, ohne zu fragen wem wiesozu Besuch wieder ins Ferienlager  Novak Walter Art:und sie waren Workshop für  Regelmäßige Teilnahme an Übungen undinEinsätzen der Feuerwehr retour ging. Elektrofahrzeuge: Tillmitsch. Um die Bereitschaft zur Aus-, Fort- und Weiterbildung  Liebeg Gerald Aufgaben eines jeden Im Einsatzjahr 2018 Ihr Profil:unsere 54 Ausbildungen im Bezirk Feuerwehrmannes und wurden Feuerwehrfrau haben 8 Kameraden jeder  Mindestalter 10 Jahre Feuerwehrkameraden/inn besser verstehen zu teilgenommen. en wieder zu zahlreichen  Wohnsitz Gemeinde ÜberTillmitsch das ganze Jahr können und sich auch Einsätzen gerufen. Dazu  Körperliche und geistige Eignung den einmal in dessen Rolle Wir sind sehr stolz mit hinweg durften wir für immer zählten Feuerwehrdienst vor allem Walter, wieder unsere Tore für versetzten zu können, Brotschneider technische Einsätze wie Tea, Heinisch  Interesse an der Feuerwehrtechnik die Bevölkerung öffnen. wurden durch unsere Dokl Verkehrsunfälle, die viele Michael, Kohlhauser Es gab einen über Jugendlichen  handwerkliches Geschick vonVortrag Vorteil Rettung von Tieren sowie ein mögliches „Black out“, Stationen zum Entdecken Anna, Löffler Stefan und Hilfestellungen unserer Ausprobieren Suppan Daniel 6 die Typisierung für eine und Wir bieten: Nachbarwehren nach vorbereitet. Quereinsteiger bei uns in Knochenmarkspende, Unwettern.  fundierte Grundausbildung der Feuerwehr begrüßen

STELLENAUSSCHREIBUNG

      

kostenlose Weiterbildung am Abend / Wochenende Fahrgemeinschaft in roten Dienstfahrzeugen Ungeregelte / unklare Arbeitszeiten über 30 neue Freunde viel Spaß und Zusammenhalt Kameradschaft Ob in eine Uniform zu Entlohnung: Dank & Anerkennung schlüpfen, die verschieden

zu dürfen. Auch einen Wiedereinstieg durch Pak Peter sowie einen Eintritt in die Jugendfeuerwehr durch Doknar Vanessa konnten wir im heurigen Jahr verzeichnen. Im August durften wir Fahrzeuge und Geräte zu unseren BM Löffler erkunden oder mit der Robert mit seiner Frau Jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, Kübelspritze uns – völlig unverbindlich Feuerwehrhaus das Ziel zu – im Andrea recht herzlich zur kennenzulernen. Besuchen Sie auch unsere Homepage – www.ff-tillmitsch.at oder auch treffen, der Spaß kam Vermählung gratulieren. www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrTillmitsch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Seite 15

Sparverein Rupp

6. Preisschnapsen des Sparvereins Rupp

Sommerpreisschnapsen mit Finale Furioso nahmen beim 6. Preis54 Spieler, davon 13 Spielerinnen,

schnapsen des Sparvereins des Landgasthofes Rupp teil. Dank der vielen Sponsoren – bei denen sich der Verein recht herzlich bedanken möchte – gab es tolle Preise und Geschenkskörbe zubeigewinnen. Dank der vielen Sponsoren – denen sich der Verein recht herzlich bedanken möchte –

Bei der Preisverlosung gab es diesmal besonders wertvolle und attraktive Hauptpreise: Der Fitnessclub LIF Neutillmitsch sponserte 3 Jahresabos, und die Fa. Hirschmugl einen Fiat Spider Abarth für ein Wochenende. Diesen tollen Preis gewann Sarah Marchel, die sich sichtlich über ihren Preis freute!

Konnten letztes Jahr schon mit 48 Spielern eine Steigerung der Teilnehmer verzeichnet werden, so nahmen diesmal gleich 56 Spieler – davon 18 Spielerinnen – beim 1. Sommerpreisschnapsen des Sparvereines des Landgasthofes Rupp am 09. Juni 2018 teil.

gab es tolle Preise und Geschenkskörbe zu gewinnen. Aber auch die Preisverlosung glänzte mit wertvollen Sachpreisen

Bild 1

Bild 2

Es gab viele spannende und umkämpfte Runden, die zu einem dramatischen Finale führten. Max Riedl lag zu Beginn mit einer Karte in Rückstand, schaffte den Ausgleich und setzte sich dann sogar schlussendlich denkbar knapp mit 7 zu 6 gegen Jürgen Ussar durch. Den 3. Platz eroberte Roman Vollmann; als beste Frau belegte Josefine Gürtl den hervorragenden 5. Platz.

Beim Preisschnapsen setzte sich klar Roman Vollmann durch, dem die Glanzleistung gelang, die ersten zwölf von achtzehn Runden unbesiegt zu überstehen. Im Finale besiegte er dann Gerhard Namesnig. Dritter wurde Johann Bild Vollmann, und 3 als beste Dame wurdeBild Heide4Burgstaller vierte.

Der Verein bedankt sich bei den zahlreichen Teilnehmern, Sponsoren und freiwilligen Helfern für die tolle und reibungslose Veranstaltung. Als nächstes Highlight veranstaltet der Sparverein des Landgasthofes Rupp am 07. September 2019 einen Ausflug nach Minimundus. Nähere Informationen erhält man direkt im Landgasthaus Rupp, oder unter der Homepage www.gasthof-rupp.at.

Der Verein bedankt sich bei den zahlreichen Teilnehmern, Sponsoren und freiwilligen Helfern für die tolle und reibungslose Veranstaltung. Als nächstes Highlight veranstaltet der Sparverein des Landgasthofes Rupp eine Wanderung mit anschließendem Buschenschankbesuch am 15. September 2018. Nähere Informationen erhält man direkt im Landgasthaus Rupp, oder unter der Homepage www.gasthof-rupp.at.

Landessieg für pöschl’s – der Hofladen Christian Riedl nahm heuer erstmalig am GenussSalon in Graz teil. Der GenussSalon ist eine Veranstaltung, bei der sich die 100 besten ProduzentInnen des Landes einer Publikumsjury stellen und in den Bereichen Käse-, Fleisch-, Obstund innovativen Produkten um 27 Landessiegertitel rittern. Christian Riedl stellte sich mit seiner Z’rupften Sau der Jury und durfte den Landessieg im Bereich „Innovation aus der Region“ mit nach Hause nehmen. Ein toller Erfolg!

Treffpunkt 9:00 Uhr Gasthaus Heusserer

• Für Kinderwagen geeignet • Labestation unterwegs • Mitfahrgelegenheit • Heimbringservice


Seite Seite 16 2

Kameradschaftsbund

Kameradschaftsbund Tillmitsch - Bericht Jahresbeginn 2019 Nach dem Jahreswechsel, den Sie alle hoffentlich gesund überstanden haben, wird wohl auch der Start ins neue Jahr mit mehr oder weniger Schwung gelungen sein. Unser Jahr begann wie schon jahrzehntelang mit unserem Ball - diesmal im Gasthaus Haiden in Maxlon. Der Ball verlief bei bester Besucherstimmung und wir konnten Abordnungen der Leibnitzer, Lebringer und Langer Kameraden begrüßen. Besonders mit Freude begrüßen durften wir auch unseren Bürgermeister Erich Macher und Vizebürger-

meister Kriegl mit Gattinen bzw. unseren Nachbarbürgermeister aus Lang Joachim Schnabel sowie Vertreter bzw. den Vorstand von unserer Ortsmusik und der Feuerwehr. Neben erfreulichen Anläsen hoher Geburtstage, zu denen wir Kamerad Franz Pasch und Kamerad Otto Stasek gratulieren durften, blieb es uns nicht erspart, uns von Kamerad Hans Peichler verabschieden zu müssen, der so plötzlich im 61. Lebensjahr verstorben ist. Am 24. Februar hielten wir unsere Hauptversammlung,

SICHER(ER) BRENNHOLZ SPALTEN

diesmal im Gasthaus Rupp in Neutillmitsch ab. Neben anderen Tagesordnungspunkten wurden einstimmig auch die Änderung unserer Vereinsstatuten beschlossen und es wurden Kameraden für langjährige Mitgliedschaft von Bez.Obm. Stvtr. Narath und Bgm. Macher ausgezeichnet bzw. Urkunden überreicht. Weiters konnte ich von unserer geplanten Veranstaltung - Bez. Treffen mit Fahnen-

segnung im August berichten, für welche bereits die Vorbereitungen laufen. Der genaue Termin ist der 24. August 2019 ab 14.00 Uhr. Ich hoffe, dass ich einen kleinen Einblick in unser Verbands­geschehen geben konnte und wünsche Ihnen für die nächste Zeit Gesundheit und Erfolg. Mit freundlichen Grüßen Franz Reiter Obmann

CHRISTBAUMAKTION 2019 Auch heuer wurden in Tillmitsch die Christbäume wieder einer ökologisch sinnvollen Verwertung zugeführt. Nach dem Einsammeln der Christbäume durch das Bauhofteam wurden diese mit einen von der Firma Landmaschinen Posch kostenlos zur Verfügung gestellten Häcksler zu Hackschnitzel verarbeitet und im Nahwärmeheizwerk der Fa. Haselbacher zu „grüner“ Wärme für die Tillmitscher Haushalte umgewandelt.

Im breiten POSCH-Produktsortiment der Holzspalter und Kreissägen finden Sie die passende und vor allem sichere Arbeitserleichterung. Nähere Informationen, Bilder und Videos finden Sie unter www.posch.com!

Wir bedanken uns bei der Fa. Posch, besonders bei Herrn Ing. Erwin Reiter, für diese nachhaltige Aktion!


Seite 17

Kräuter

Kräuter Liebe Tillmitscherinnen und Tillmitscher Hildegard von Bingen stellte in vielen ihrer Werke immer wieder die Lebensfreude an die erste Stelle, die Freude am Sein und stets das richtige Maß zu finden um in der Ausgewogenheit des Lebens sich mit den Heilkräften der Natur zu versorgen. So habe ich mir mit „ Freude“ einen kleinen Traum erfüllt und in der Grazerstraße 30 in Neutillmitsch am 1. März meine „ Kräuterranke“ eröffnet. Dort biete ich Workshops rund um die Themen Kräuter und Natur, natürliche Kosmetik und Kochen an. Dabei reicht die Palette von Wildkräuterspaziergängen in unserem schönen Tillmitsch über die Verarbeitung von Kräutern in der Küche bis hin zu Salben rühren nach Omas Hausapotheke. Immer wieder werde ich Referenten haben, welche mich in meinem Tun unterstützen und so darf ich im März Frau Lisa Laber begrüßen, ihres Zeichens Ernährungscoach.

Mit ihr gemeinsam wird es den ersten Wildkräuterkochkurs geben. Im Mai besucht Herr Friedl meine Kräuterranke, er wird uns die Kunst des Korbnähens mit Gräsern und Kräutern näher bringen. Stolz bin ich darauf Natur Produkte von wunderbaren Frauen anbieten zu dürfen, alle werden in liebevoller Handarbeit angefertigt. So gibt es Naturseifen, Holzarbeiten, upcycling – Kappen, Kräutersirup, Kräuterliköre, Blütensalze, Teemischungen, Räuchermischungen sowie Biologische Hundekekse und ein Buch über unsere schöne Südsteiermark von Tina Veit- Fuchs bei mir in der Kräuterranke zu erwerben. Aber alles wäre so nicht zu schaffen gewesen und daher möchte ich mich bei meinem Mann und meiner Familie bedanken, für die wirklich tatkräftige Unterstützung in der letzten Zeit. Bei der Familie Loppitsch für die Räumlichkeiten in denen ich mich schon jetzt sehr wohl fühle und bei Emanuel Wenk und seinem Team vom Pferdegnadenhof Edelweiß in Wildon, für das wunderbare, vegane Buffet am 1. März zu meiner Eröffnung. Die letzten zwei Jahre durfte ich meine Workshops und Kurse im Vereinshaus

des Sportvereins Tillmitsch abhalten. Danke Werner Langbauer für diese Möglichkeit und Dein stetiges Bemühen dafür. Ich würde mich freuen, Euch einmal in der Kräuterranke begrüßen zu dürfen und wünsche allen einen schönen Frühling voller Le-

bensfreude und Begegnungen in und mit der Natur. Alles Liebe Marion Meine vielfältigen Kursangebote findet man unter www.kraeuterranke.com


Seite 18

Kinderkrippe

Erweiterung Kinderkrippe

Der Tillmitscher Gemeinderat hat aufgrund der großen Nachfrage im Herbst 2018 beschlossen, die bestehende Kinderkrippe um eine 2. Gruppe zu erweitern. Das, nach dem Umbau des Kindergartens, ungenutzte

schreibungsarbeiten begonnen. Der Baustart erfolgte im Dezember 2018. Neben der Adaptierung der Räumlichkeiten wurde auf der Ostseite ein Lift für die barrierefreie Erreichbarkeit des Obergeschosses errichtet. Wir sind stolz, dass die Bauaufträge, wie schon beim Kindergartenumbau großteils an heimische Unternehmen verObergeschoss sollte für die geben werden konnten. Die Unterbringung dieser Grup- Baumaßnahmen erfolgten pe genutzt werden. Um eine unter voller Aufrechterhalentsprechende Bauförde- tung des Kindergarten- und rung wurde bei der Landes- Kinderkrippenbetriebes, dafür ein herzliches Dankeregierung angesucht. schön sowohl an unser PerNach erfolgter Förderzusi2011_11_Gemeindezeitung.qxd:2011_11_Gemeindezeitung 23.11.2011 10:21 Uhr cherung wurde sofort mit sonal sowie den ausführenden Planungs- und Aus- den Firmen für die gute und Staubbelästigungen, sowie reibungslose Zusammenar- der zeitweise eingeschränkbeit. An dieser Stelle dürfen ten Zufahrtsmöglichkeit wir uns auch bei den angren- entschuldigen – Vielen Dank zenden Nachbarn für die für Ihr Verständnis! Am 04. Duldung diverser Lärm- und März konnten die Räumlichkeiten ihrer Bestimmung übergeben werden. Nunmehr stehen in Tillmitsch insgesamt 25 Betreuungsplätze für

WIR DANKEN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG

Heinz Müller Parkett PVC Teppiche Am Marktplatz 7, 8504 Preding bwd-mueller@gmx.at 0664 /155 49 78

t h o m a s

sabathi malermeister

Seite 1

Gebaute Lebensfre

Dipl.-Ing. Josef Partl Bau GmbH Reichsstraße 27 • 8472 Vogau Telefon: 03453/2340, Fax Dw 6 baumeister@partl.com, www.partl.com

TDC ZT-GmbH

Architektur, Hochbau, Raumplanung/ Ortsentwicklung/ Verkehrsplanung und VerkehrskonAusgezeichnet mit dem Steiermärkischen Landeswappen zepte/ Tiefbau/ Wasserwirtschaft/ Siedlungswasserbau, Konstruktiver Wasserbau, Konstruktiver Ingenieurbau/ Umweltplanung/ Projektabwicklung/ Projektmanagement/ GIS – KIS

Hauptbüro Fürstenfeld:

Fassaden- und Innenraumgestaltung

Grazer Platz 5 Schirkastrasse 12, 8430 Tillmitsch, Telefon: 03452 / 76 575 E-mail : office@sabathi.info, Web : www.sabathi.info 8280 Fürstenfeld Tel.: 03382/ 54167 – 0 Fax: 03382/ 54167 – 20 e-mail: fuerstenfeld@tdc-zt.at

THINK DIFFERENT, THINK ALTERNATIVE Weitere Bürostandorte: TB HTR Haustechnik GmbH Premstätten, Vösendorf,

ELEKTRO HEIZUNG WASSER LÜFTUNG

Fehring, Hartberg, Oberwart,Technisches Büro Saalfelden, Jennersdorf für Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär, Kältetechnik,

Alternativenergien und http://www.tdc-zt.at Energiemanagement

Fiedlerstraße 18

A - 8434 Tillmitsch


Seite 19

Kinderkrippe

Wir wünschen unseren neuen Kolleginnen einen guten Start und Freude bei der Ausübung ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit!

Kinder im Alter von ein bis drei Jahren zur Verfügung. Beide Gruppen der Kinderkrippe sind voll ausgelastet. Auf personeller Seite wurde das Team rund um die Leiterin der Kinderkrippe, Frau Diane Wölfling, um 2 Pädagoginnen, Frau Petra Löscher und Frau Jessica Kitzmüller verstärkt.

Abschließen dürfen wir uns nochmals bei allen am Projekt beteiligten Personen und Firmen bedanken. Die, aus unserer Sicht wirklich gelungene Erweiterung stellt einen weiteren Schritt Richtung familienfreundliche Gemeinde dar!

TT Trockenbau GmbH Grössing 27, 8430 Tillmitsch M: +43 664 20 62 770 office@tttrockenbau.at

Günstige MAßMÖBEL für “jeden”

Stilvolle Objektmöbel, Innen- und Haustüren von WIPPRO & Küchen von EWE und FM

tischlerei-freund.at Ihr Tischler Hans Freund • Tel. +43 | 664 | 5216441 • Tillmitsch, Jösserstr. 18 b


Seite 20

Kindergarten

Kindergarten Bei uns im Kindergarten gibt es einmal monatlich einen sogenannten „Erlebnistag“. An diesem Tag werden verschiedenste, spannende Aktivitäten unternommen. Im Zuge dieser Aktivitäten lernen die Kinder so manche Gegebenheiten, Betriebe und Personen u.a. aus unserer Heimatgemeinde besser kennen. Einige unserer Erlebnistage führen uns in die Tillmitscher Wälder. Dort haben die Kinder die Möglichkeit, die Natur und dabei sich selbst spielerisch kennen- und schätzen zu lernen. Wir möchten uns bei den lieben Waldbesitzer*innen bedanken, die uns erlauben ihre Wälder zu entdecken. An anderen Erlebnistagen

bekommen wir die Möglichkeit Betriebe in unserer Gemeinde genauestens unter die Lupe zu nehmen. So waren wir in diesem Kindergartenjahr schon bei der Obstpresse und konnten mit allen Sinnen erleben wie aus Äpfeln ein leckerer Apfelsaft wurde. Unser letzter Erlebnistag führte uns zu Frau Doktor Wiesler, die uns geduldig und herzlich ihre ganze Arztpraxis gezeigt hat. Die Kinder hatten die Möglichkeit, verschiedene Utensilien auszuprobieren und bekamen, auf Wunsch, sogar einen Verband auf ihre Hand. Zum Abschluss hat jedes Kind ein Geschenkssackerl von Frau Doktor Wiesler bekommen, in dem Spieluten-

silien aus der Arztpraxis waren. Damit können sie auch danach noch all die tollen Erlebnisse auf sich wirken lassen.

Sowohl der Sportverein als auch die freiwillige Feuerwehr geben uns jedes Jahr Einblick in ihre Arbeit und ihr Tun.

An wieder anderen Erlebnistagen lernen wir Menschen und Tiere aus unserer nahen Umgebung kennen: Wir durften, vor dem Wintereinbruch, gemeinsam mit dem „Storchenvater“ seinen Ziegenheimtrieb begleiten.

Wir möchten uns bei all den tollen Kooperationen bedanken, die unsere Kinder bereits im Kindergarten miterleben dürfen. Jeder einzelne Tag ist ein besonderes Erlebnis und wir sind sehr froh und dankbar, diese Angebote nutzen zu dürfen.

Wir wurden eingeladen, die jungen Ziegen von Familie Zettel zu besuchen. Und haben auch heuer wieder Eier von der Familie Kresnik zum Ausbrüten bekommen.

Nun genießen wir gemeinsam das Erwachen des Frühlings. Alles Liebe das Kindergartenteam Tillmitsch mit allen Kindern.


Seite 21

Volksschule / Neue Postleitzahl

Die Volksschule Tillmitsch wird digital!

Neue Postleitzahl ab 1. März 2019 Der Gemeinderat hat, aufgrund der zunehmenden Fehlzustellungen und Verwechslungen bei der Postzustellung, den einstimmigen Beschluss gefasst, ab 01.März 2019 für das gesamte Gemeindegebiet die einheitliche Postleitzahl 8434 zu führen. Diese Änderung hat für Sie, aber auch für alle ortsansässigen Betriebe die Folge, dass ab 01.03.2019 die Postleitzahl 8434 anzugeben ist. Auf Wunsch können neue Meldebestätigungen im Gemeindeamt Tillmitsch während der Öffnungszeiten ausgestellt werden. Bitte bringen sie dafür ihren „alten“ Meldezettel mit.

Die Bekanntgabe der Postleitzahlenänderung an Arbeitgeber, AMS, Pensionsversicherung, Bank- bzw. Kreditinstitut, Bausparkassen, Versicherungen (zB. Zusatzversicherung, Lebensversicherung, Unfallversicherung), Telefon- u. Internetanbieter, GIS, sonstige Mitgliedschaften, Vereine, Kundenkarten usw. hat binnen 6 Monaten zu erfolgen. Für den Führerschein, Reisepass oder Personalausweis ist keine Bekanntgabe der Postleitzahlenänderung erforderlich. Weitere Informationen erhalten sie im Gemeindeamt unter 03452/82261-0 oder gde@tillmitsch.gv.at

WIR für Tillmitsch wünscht allen Schülern und Schülerinnen, sowie den Pädagoginnen viel Freude und zahlreiche konstruktive Stunden.

CLEVER & GRÜN Effizient und nachhaltig: Modernste Heizung und die Installation zum Komplettpreis ab € 8.665,–.

bfrei, ist fei ns tau „N atu rga s un d ein CO 2-ne utral räg er! “ iet erg En r ern eu erb are

s: Ihr grünes Plu

ZUSATZBONUS* bis € 1.020,–

Alles ok

Auß en

Deiner Heizung geht es gut.

Tipp s

-1°

Heiz ung Noch 8h 42 im Heizmo min dus

DEINE WUNSC AKTUELLE HTEMPE R AT U R

Symbolbild

an den Volksschulen einzuführen. Die Schüler und Schülerinnen lernen im sogenannten „digitalen Klassenzimmer“ den didaktisch und pädagogisch sinnvollen Umgang mit digitalen Medien in spielerischer Form. Außerdem werden die Kinder zum vernetzten Denken angeleitet und lernen, wie sie die mobilen Geräte zur Aufgabenlösung oder zum Präsentieren von Ergebnissen einsetzen können. Übergeben wurden die Tablets an Heidi Bergmann, der Obfrau und an weitere Vertreter des Elternvereins der Volksschule Tillmitsch.

Bezahlte Anzeige

Große Freude herrschte in diesen Tagen bei den Schulkindern und den Lehrerinnen der Volksschule Tillmitsch. Wurde doch ein lang gehegter Wunsch, nämlich der Ankauf von Tablets für den Unterricht, endlich in die Tat umgesetzt. Die Bürgerliste „WIR für Tillmitsch“ übernahm nicht nur die Organisation, sondern auch die Finanzierung der fünfzehn mobilen Geräte. Wie zukunftsweisend dieses Projekt ist, zeigt auch die Tatsache, dass die Bundesregierung anstrebt, die digitale Bildung als Pflichtgegenstand bis zum Jahr 2022

22° ÜBERSICHT WOHLFÜHLEN ANLAGE FACHPARTNER EINSTELLUNGE

N

Optional: Steuern Sie alle Geräte bequem über Ihr Smartphone!

Unser cleveres Angebot: Top-Heizgerät kombiniert mit innovativer Brauchwasserwärmepumpe. Und ein Gasanschluss, der CO2-neutral hergestellt wird. Über 170 Partnerinstallateure der renommierten Hersteller arbeiten für Sie. Profitieren Sie von unserem Produktangebot, das nicht nur clever, sondern auch grün ist. Details unter der Info-Hotline 0316 / 90555 sowie auf www.e-netze.at. * Dazu gibt es noch einen Bonus für 1 Jahr Naturgas beim Energielieferanten Ihrer Wahl.

E-ST_Inserat_Gemeindezeitungen_Clever_ID1601_210x297.indd 1

11.03.19 17:44


Seite 22

FF Neutillmitsch


Seite 23

Volksschule

Volksschule Tillmitsch Eisstockschießen Herzlichen Dank dem Eisschützenverein Tillmitsch für die tolle Einschulung im Eisstockschießen und Dankeschön für die nette Verköstigung. Die Kinder der dritten Klassen waren begeistert!

School on snow Am 19.12.2018 nahm die 3b am School on Snow Event in Eisenerz teil. Die Kinder hatten viel Spaß beim Ausprobieren der nordischen Wintersportarten Biathlon, Langlaufen und Schispringen.

Auszeichnungen für die Volksschule Unlängst erhielt die Volksschule gleich zwei besondere Auszeichnungen. Einerseits wurde zum bereits zweiten Mal die vorbildliche Chorarbeit geehrt. Andererseits erhielt die Schule nun auch erstmals für die intensive Förderung der Schülerinnen und Schüler im sportlichen Bereich das Schulsportgütesiegel in Silber.

Volksschul-Hallenturnier Beim Volksschul-Hallenturnier am 15. Jänner erreichte unsere Mannschaft unter der Leitung von GAK Trainer David Preiß und Frau Hermine Martinz hinter der VS Linden den ausgezeichneten 2. Platz. Besonders stolz sind wir auf unseren Schüler Maximilian Vanic, der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde!

„Spielend schwimmen lernen“ Unter diesem Motto stand der Sportunterricht im Dezember und Jänner unserer jüngsten Kinder. Vier Vormittage lang verbrachten die Kinder der beiden ersten Klassen und der zweiten Klasse mit erfahrenen Schwimmlehrern und Schwimmlehrerinnen der Schwimmschule Clubyourway beim Schwimmen im Hallenbad der Feuerwehrschule in Lebring. Auf spielerische Art und Weise lernten die Kinder in Kleingruppen sowohl die Angst vor dem Wasser zu verlieren und sich darin wohlzufühlen, als auch Sicherheit und Selbstbewusstsein aufzubauen. Auch das Erlernen von Brust- und Rückenschwimmtechniken kam nicht zu kurz. Am Ende des Schwimmkurses konnten die meisten Kinder schon über längere Strecken frei und sicher schwimmen. Besonders stolz sind die Kinder auf ihre erworbenen Schwimmabzeichen. Ein großes Dankeschön gilt dem Elternverein und der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung.

SPÖ Faschingsfest Tolle Stimmung herrschte auch heuer wieder beim traditionellen Kinderfasching der SPÖ Tillmitsch


LUST AUF ZUHAUSE? Wir verhelfen Ihnen zum leistbaren

Eigenheim

© Martin Schönbauer

Um sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen, braucht man den richtigen Partner. Die Experten der Raiffeisenbank Leibnitz beraten und begleiten Sie von der Idee bis zur Schlüsselübergabe.

© Shutterstock

Ihre Wohnraumexpertin in der Bankstelle Neutillmitsch. Vereinbaren Sie einen Termin. Sabine Hack, Filialleiterin Tel.: 03452 82800-118 sabine.hack@rbleibnitz.at

Finde uns auf

www.rbleibnitz.at

Profile for René Dretnik

Gemeindezeitung Tillmitsch April 2019  

Gemeindezeitung Tillmitsch April 2019  

Advertisement