Issuu on Google+

Remstal

Ausgabe 7 / 2011 Schutzgebühr 3,50 5

Das magazin des Tourismusvereins Remstal-Route

SPE Mobil C IAL es Rem stal

So schmeckt der Sommer im Remstal

Der Sommer-Teller Das ganze Tal auf dem Teller

Das Schlemmer-Menü Von der Fachwerkidylle zur Besenwirtschaft

Der Remstal-Höhenweg Remstaler Köpfe: Alfred Biolek im Interview


D I E W E I N E D E S R E M S TA L S ERLEBEN UND GENIESSEN U n s e r e We i n p r o b e n - B e g l e i t e r f r e u e n s i c h a u f S i e !

Unsere VeranstaltungsHighlights

Werden Sie Mitglied im Wein-Club Mit 25,- Euro Jahresbeitrag

Unsere Themen-Weinproben

Freuen Sie sich auf tolle Weinfeste unserer Genossenschaften in urigen

gibt es einige

Jeden ersten Samstag im Monat erwarten Sie außergewöhnliche

Keltern und himmlischen Weinbergen

Vorteile:

Weine rund um ein Thema und entsprechende Gaumenfreuden.

und stimmungsvolle Veranstaltungen

günstiger

Gönnen Sie sich ein paar informative und unterhaltsame Stunden.

wie z.B. unsere

Einkaufen, außerdem Eintritts-

Sie erleben eine interessante Führung durch den größten Holzfass-

karten zu vielen Remstalkellerei-

keller Württembergs. Kosten inkl. aller Weine und Verköstigung

Herbst-Weinkost

Veranstaltungen, Weinproben und

pro Person 25,- Euro. Beginn jeweils 18 Uhr. Infos und Anmeldung

Festen. Alle Angebote rechtzeitig im

unter Telefon 0 71 51/69 08-16 oder direkt im Wein-Pavillon.

Briefkasten.

04. Juni: Riesling pur 02. Juli: Prickelnde Verführer... 03. Sept.: Mit Kinderlein kommet (mit Kinderbereuung)...

Jetzt ganz einfach Mitglied werden unter: www.remstalkellerei.de

am Samstag, 3. September 2011. Probieren Sie sich durch unser gesamtes Sortiment. Über 200 Weine zur genussvollen Verkostung im Hof der Remstalkellerei, Eintritt 9,- Euro. Jetzt den neuen Veranstaltungskalender anfordern oder direkt im Wein-Pavillon mitnehmen.

Kaiserstraße 13, Beutelsbach, 71384 Weinstadt, Tel. 0 71 51/69 08-0, www.remstalkellerei.de, Wein-Pavillon geöffnet Mo. bis Sa. von 9.00 bis 18.00 Uhr Ganz bequem zu erreichen über die B29 Ausfahrt Weinstadt-Beutelsbach . nur 3 Minuten von der S-Bahn-Haltestelle Beutelsbach entfernt


Willkommen liebe Leser, freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Sommer und Herbst im Remstal.

Geschäftsführer Hubert Falkenberger

P.S.

In Schwäbisch Gmünd findet am Samstag, 10. Dezember der 3. Remstaler Weintreff statt.

Wie in der letzten Ausgabe, nehmen wir Sie wieder mit auf eine kleine Wanderung auf dem Remstal-Höhenweg. Die Tour beginnt und endet an der Geschäftsstelle der Remstal-Route am Endersbacher Bahnhof. Mit diesem Appetithappen wollen wir Sie nicht zuletzt auf weitere Etappen aufmerksam machen. Neu ist, dass Kartenmaterial und Beschreibungen kostenlos von unserer Internetseite www.remstal-route.de heruntergeladen werden können. Entsprechende Wanderkarten können Sie in der Geschäftsstelle erwerben. Wie im Remstal üblich, dürfen gutes Essen und Trinken natürlich nicht fehlen. Bei unserer neuen Aktion „Remstaler Sommer-Teller“ vom 1. Juli bis 31. August bieten 28 Gastronomen aus dem gesamten Remstal lecker-leichte Gerichte mit einem Wein aus dem Remstal oder einem alkoholfreien Getränk zum Preis von 12,90 Euro an. Besonderer Clou: Wer bei drei unterschiedlichen Gastronomen den Sommer-Teller bestellt und sich dies durch Stempeleinträge bestätigen lässt, kann einen von fünf Gutscheinen der Remstal-Route im Wert von je 25 Euro gewinnen. Außerdem gibt es vom 16. September bis 9. Oktober wieder das “Remstaler Schlemmer-Menü” und zahlreiche Weinfeste werden obendrein gefeiert. Ihn verbindet man sowohl mit gutem Essen als auch mit gutem Wein: Alfred Biolek. So überrascht es nicht, dass er im Remstal aufgewachsen ist. Über seine Jugend in Waiblingen spricht er im Interview.

Immer bestens informiert: Wenn Sie immer topaktuell informiert sein wollen, abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter im Bereich Service: www.remstal-route.de

Ich danke allen herzlich, die zum Gelingen des vorliegenden Remstal-Magazins beigetragen haben. Lassen Sie sich überraschen, was das Remstal für Sie bereithält.

Ihr

Hubert Falkenberger Geschäftsführer


inhalt T itelth e m e n Der Remstal-Höhenweg

Kommunen 10

Von der Fachwerkidylle zur Besenwirtschaft

Der Sommer-Teller

13

A Extra: Mobiles Remstal

Essingen

9

Weihnachtsmarkt in der Schlossscheune und im Schlosspark

20

Das ganze Tal auf dem Teller

E X TR

7

Der Ring von Lorch

So schmeckt der Sommer im Remstal

Schlemmer-Menü

Lorch

Aichwald

12

Lasst Sonnenblumen sprechen

16

Sonderveröffentlichung

Fellbach

15

... beim Herbst, wie könnt’ es anders sein

Winterbach

21

Eine Art Kunst zu würdigen

Plüderhausen

Wissenswertes Q-Siegel Veranstaltungskalender Gutschein Neue Mitglieder Vorschau

8 8 26 29 58

22

Die Feste feiern wie sie fallen

Korb

24

Wo Kunst und Wein zusammenkommen

Schorndorf

27

Wo geschafft wird, soll auch gefeiert werden

Weinstadt Wein, Freud’ und Gesang

28


Tour ismu sverein Alter Bah Remstalnhof End Route e. Bahnho ersbach V. fstraße 21 71384 Tel.: 0 71 Weinstad t info@re 51/2 76 50 47 mstal-rou www.rem te.de stal-rout e.de

So macht Schenken Spaß!

Die Geschenkgutscheine des Tourismusvereins Remstal-Route können bei über 150 Mitgliedern eingelöst werden.

07435_gu

tschein_pr

ntkl_210x

105_4c_rz

.indd

Gutschein

Mehr Informationen finden Sie auf Seite 26.

1

15.11.2010

10 13

Mitglieder

20

Restaurants, Gasthäuser, Hotels Ferienwohnungen, Privatzimmer Weingüter Weitere Angebote Camping, Fördermitglieder Kontaktdaten der Mitgliedskommunen

So schmeckt der Sommer im Remstal

Schlemmer-Menü Das ganze Tal auf dem Teller

Serie: Versteckte Winkel

23

NATURATUM Naturlehrpfad

Indian Summer

25

im Remstal

Serie: Über den Tellerrand

Serie: Remstaler Köpfe

14

Alfred Biolek im Interview

Von der Fachwerkidylle zur Besenwirtschaft

Der Sommer-Teller

Uhr

Reportagen

Freizeit & Events Der Remstal-Höhenweg

9:56:15

26

30 40 43 51 55 56

Göppingen – Stadt der Staufer

Ritterschlag der Sauberkeit.

www.khalil-freunde.de

Wir fertigen individuelle Reinigungs- und Galvanoanlagen für die vielfältigsten Aufgaben an. Viele Unternehmen vertrauen uns. Auch Ihre Anlage und die entsprechende Anforderung können wir umsetzen – garantiert effektiv und stets zuverlässig. Sprechen Sie mit uns über Ihre Aufgabenstellung. Gemeinsam können wir etwas bewegen.

Robert-Grob-Straße 7 · D-75305 Neuenbürg T +49 (0) 7082 4919-0 · F +49 (0) 7082 4919-99

www.hega-apparatebau.de


Angebote der Tourismus-Zentrale im Überblick: Auskunft über: • • •

• •

Veranstaltungen und Aktionen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele Tourentipps für begeisterte Wanderer, Radfahrer und Inlineskater Gastronomie und Weinerzeuger Bus und Bahn in der Region

Anlaufstelle für:

Ansprechpartner für Einheimische und Gäste Die Tourist-Information im Endersbacher Bahnhof ist Anlaufstelle für einen rundum gelungenen Aufenthalt im Remstal.

anschrift

Egal ob man Spaß am Wandern, Rad und Ballon fahren hat, gerne Museen und Sehenswürdigkeiten erkundet oder luftige Höhen im Hochseilgarten erklimmt – all das und noch viel mehr ist im Remstal möglich. Abenteurer und Erholungssuchende kommen in einer der schönsten Erlebnisregionen Baden-Württembergs gleichermaßen auf ihre Kosten. Um die östlich von Stuttgart gelegene Genießerecke überregional etwa durch Marketing-

• • • •

aktionen und Öffentlichkeitsarbeit noch bekannter zu machen, wurde im Jahr 1993 der Tourismusverein Remstal-Route von den Kommunen, der ortsansässigen Gastronomie und Hotellerie, den Weingütern und Genossenschaften sowie einigen gewerblichen und privaten Fördermitgliedern gegründet. Der Verein ist seitdem erfolgreich tätig als Initiator von Infrastrukturmaßnahmen, Veranstalter von vielen Aktionen und darüber hinaus touristische Dachorganisation und öffentliche Tourist-Information.

Tourist-Information Tourismusverein Remstal-Route e. V. Endersbacher Bahnhof Bahnhofstraße 21 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 2 76 50 47 Fax 0 71 51 / 2 76 50 48 info@remstal-route.de www.remstal-route.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, Samstag: 9.00 bis 12.30 Uhr

Einheimische und Gäste Vermittlung und Beratung bei der Suche von Unterkünften Attraktive Pauschalangebote Geführte Touren und Weinproben, Planwagensowie Ballonfahrten u.v.m. Stadtführungen

Organisation von: • •

Tages- und WochenendProgrammen Familien-, Gruppen- und Firmenveranstaltungen

Verkauf von: • • •

Wander- und Radfahrkarten Büchern, Bildbänden und Reiseliteratur Remstal-Route Geschenkgutscheinen


Lo r c h

Oben: Stauferrundbild im Kloster Lorch. Links: Ring der Irene.

Der Ring von Lorch „Irene von Byzanz“ auf der Lorcher Freilichtbühne

I

TERMINE

LORCH

m Juni 1208 schleppte sich eine hochschwangere Frau auf die Burg Hohenstaufen. Es war Irene von Byzanz, Frau des gerade in Bamberg ermordeten Königs Philipp von Schwaben. Nur zwei Monate hatte sie noch zu leben, bis sie im August bei der Geburt ihrer Tochter starb. Im Gedächtnis der Menschen jedoch lebte sie weiter, sie, die als edel, fromm und von Leid heimgesucht galt. Walter von der Vogelweide besang sie als „Rose ohne Dorn, als Taube ohne Galle“. Der Überlieferung zufolge wurde sie in einer Seitenkapelle der Klosterkirche begraben und nach dem großen Brand 1474 in

Irene von Byzanz Mittwoch, 06.07.2001 Samstag, 09.07.2011 Mittwoch, 13.07.2011 Samstag, 16.07.2011

die Tumba inmitten des Langschiffes der Klosterkirche umgebettet. Vierhundert Jahre blieb es ruhig um die Tochter des byzantinischen Kaisers, bis ein Arbeiter bei Abrissarbeiten einen Ring fand. Er war aus Silber, hatte Einlegearbeiten aus Emaille und war ein Symbol tiefster Frömmigkeit. Schnell wurde dieser Ring der Irene von Byzanz zugeschrieben und die Bürger der Region fertigten Replikationen an. Bis heute ist der Ring der Irene von Byzanz ein beliebtes Geschenk für junge Mädchen. Dabei ging das Original im Zweiten Weltkrieg verloren.

Freitag, 08.07.2011 Sonntag, 10.07.2011 Freitag, 15.07.2011 Sonntag, 17.07.2011

Beginn jeweils 20.00 Uhr, Eintritt 15,- Euro.

N

un, mehr als achthundert Jahre nach ihrem Tod, kehrt Irene von Byzanz ins Kloster Lorch zurück. Der Regisseur Johannes Dunkl führt das von Lisa Elser geschriebene Stück „Irene von Byzanz“ auf. Gemeinsam mit dem „Stauferhaufen“ werden Volksschauspieler aus Lorch und Umgebung das schicksalsschwere Leben der Kaisertochter dem Publikum auf der Freilichtbühne vor der Lorcher Klosterkirche nahebringen. ür den, der danach richtig Lust auf die Staufer bekommen hat, geht es gleich weiter, wenn am 17.09. der Staufermarkt seine Zelte aufschlägt. Neben historischen Marktständen können Besucher die Kunst des Töpferns, Kerzenziehens, der Holzschnitzerei sowie der Verarbeitung von Leder besichtigen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

F

17.09. - 18.09.2011: Historischer Staufermarkt Kloster Lorch Im Sommer 2008 wurde die Stauferstele beim Kloster aufgestellt.

Remstal Magazin

7


V e r a n staltu n gskale n de r

Q - S iegel

In der

Genussregion Remstal

Q-Siegel” ausgezeichnet

sind zehn Betriebe mit dem

Einige Mitglieder des Tourismusvereins Remstal-Route sind als Qualitätsbetriebe mit dem Q-Siegel ausgezeichnet. Damit wird den Gastronomen, Winzern und Tourist-Informationen bestätigt, dass sie ihren Kunden mehr als Service von der Stange bieten. Ziel der Aktion ist es, durch gezielte Weiterbildungs- und Zertifizierungsprogramme immer mehr Dienstleister dafür zu sensibilisieren und dazu anzuspornen, alles daran zu setzen, ihre Kunden durch permanente Serviceverbesserungen zu begeistern. Unter den zertifizierten Betrieben ist auch der Tourismusverein Remstal-Route mit seiner TouristInformation im Endersbacher Bahnhof.

URBACHER Gourmet. Erfrischen Sie sich mit 5-Sterne-Genuss. URBACHER Gourmet – Ihr Premium- Mineralwasser: harmonisch, wohlschmeckend und besonders bekömmlich. Die URBACHER Gourmet Linie in der FacettenGlasflasche ist in den praktischen Größen 0,25 Liter, 0,5 Liter und 0,75 Liter erhältlich.

Achten Sie ab Seite 30 auf das Q-Siegel, an dem die ausgezeichneten Betriebe zu erkennen sind.

Urbacher Mineralquellen Robert-Bosch-Straße 1 73660 Urbach Telefon 0 71 81 / 98 88 210 Telefax 0 71 81/ 98 88 105

Stubenhocker

aufgepasst: Der neue Veranstaltungskalender mit Besenführer ist da!

D

er Sommer ist da! Der Drang raus

Kostenfrei anfordern: Tourist-Information Tourismusverein Remstal-Route e. V. Endersbacher Bahnhof Bahnhofstraße 21, 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 2 76 50 47 info@remstal-route.de oder unter www.remstal-route.de Erhältlich auch in allen Rathäusern und i-Punkten der Kommunen zwischen Fellbach und Essingen.

aus den eigenen vier Wänden um sich gehörig die Beine zu

der neue Veranstaltungskalender

vertreten, ist bei allen spür-

Sommer / Winter 2011 auf 76 Seiten.

bar vorhanden. Natur und Kultur locken,

Wie wäre es zum Beispiel mit einer

Gastronomie und Weingüter laden ein.

Theatervorstellung im Wengert auf

Gut, wenn man also weiß, wo was

der Y-Burg in Kernen-Stetten, einem der

läuft. Besser, man hält den Veranstal-

vielen Kelterfeste oder einem historischen

tungskalender des Tourismusvereins

Stadtrundgang durch Schorndorf, Schwä-

Remstal Route in Händen. Voll

bisch Gmünd oder Waiblingen? Natürlich

gepackt mit Veranstaltungen,

sind wie gewohnt, die aktuellen Besenöff-

Weinfesten, Konzerten, Stadt-

nungszeiten aufgeführt. Der Veranstaltungska-

und Themenführungen

lender hat also alle nötigen Informationen parat,

sowie zahlreichen kulinarischen Tipps präsentiert sich

NEU & kost

enlos

8

anfordern

URBACHER ist eine eingetragene Schutzmarke.

Remstal Magazin

damit Sie rundum gut informiert durch den Veranstaltungssommer und Herbst im Remstal kommen.


E ssi n ge n

Weihnachtsstimmung in der Scheune und im Schlosspark.

gehend kann man sich an wunderschönen Möbeln, Bildern und vielerlei Antikem erfreuen. ass mancher nach so viel Eindrücken eine Stärkung braucht, verwundert nicht. Und dazu muss er nicht weit gehen, denn durch den Schlosspark weht schon der Duft von Gebratenem, von gebrannten Mandeln und anderen Leckereien. Gemütlich schlendert man so durch die zahlreichen Buden und kann auch hier aus einem großen Angebot an Genähtem und Artikeln aus Schafwolle auswählen oder auch gleich den

D Weihnachtsin der Schlossscheune markt und im Schlosspark M

ESSINGEN

TERMINE

ystisch flackern die Kerzen rechts und links des Wegesrandes und weisen dem Besucher den Weg zur Essinger Schlossscheune. Hier, unter historischem Fachwerkgebälk, lässt sich das erste Adventswochenende am 26. und 27. November auch in diesem Jahr

wieder feierlich begehen. Schnee und Kälte bleiben draußen, während drinnen zahlreiche Stände zum Stöbern einladen. Hier finden sich Kunsthandwerk und Bastelei, Adventskränze, Christbaumschmuck, Patchworkartikel, und vieles, was die Vorfreude auf das schönste Fest im Jahr versüßt. Doch nicht nur die angebotenen Waren begeistern das Auge, sondern auch das Ambiente der Räumlichkeiten. Die alten Ställe sorgen für die passende Atmosphäre. Besonders urig wird es in den ehemaligen Ställen, wo Freunde wertvoller Antiquitäten ganz auf ihre Kosten kommen. Von Box zu Box

02.07.2011: VerQuer: Überraschung vorprogrammiert! Schlosspark Essingen, Beginn 20.00 Uhr Vorverkauf 16,- Euro, Abendkasse 18,- Euro 23.07.2011: Herrn Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle: Skrupellose Hausmusik Schlosspark Essingen, Beginn: 20.00 Uhr Vorverkauf 20,- Euro zzgl. VVG, Abendkasse 24,- Euro

eigenen Tannenbaum für das Fest zu Hause aussuchen. Die Kleinen erfreuen sich derweil an den kleinen Lämmern im Außenstall oder dem Besuch des Nikolaus, der sowohl am Samstag als auch am Sonntag zu Besuch kommt. Über allem schweben die Klänge der Chöre und Musikgruppen, die das besinnliche Fest begleiten. Dann geht es zur Schlosscheune zurück, wo die Kleinen sich im ersten Stock von der Märchenerzählerin in eine Welt voller Mythen und Geheimnisse entführen lassen können. Das urige Flair wird sein Übriges dazu beitragen. Auch für die kleinen Besucher gibt es einiges zu entdecken.

Remstal Magazin

9


T i te lt h e m a

Remstal- H ö h e n weg

Links: Weinkultur und Kunst in harmonischem Einklang. Oben: Ein Grillplatz ist der geeignete Ort für eine Rast.

Von der

Fachwerkidylle zur Besenwirtschaft

Von Strümpfelbach bis Schnait

E

s ist ein diesiger Morgen. Zirruswolken gleiten über das Remstal und trotz der ersten Sonnenstrahlen ist es noch kühl in Endersbach. Hier, direkt am S-Bahnhof, vor der Geschäftsstelle der „Remstal Route“ befindet sich der Ausgangspunkt für unsere heutige Wanderetappe. Auf dem „Remstal-Höhenweg“ wollen wir heute in Richtung Schnait. Doch zunächst nehmen wir den Bus, der uns von Endersbach nach Strümpfelbach bringen soll. Mit der Linie 202 fahren wir deshalb über die Landstraße vorbei an sanften Hügeln und mit Blick auf die langsam erwachenden Weinberge bis zur Haltestelle Strümpfelbach Rathaus. Schon zeigt sich, dass sich der Ausflug

10

Remstal Magazin

gelohnt hat, denn Strümpfelbach gehört zu den schönsten Ecken des Remstals. Verwinkelte Gässchen mit Jahrhunderte alten Fachwerk-häusern, hinter denen sich grün die Weinberge bis zum Himmel ziehen, bieten dem Besucher das erste pittoreske Motiv an diesem Tag und laden zum Verweilen ein. Doch leider nicht uns, denn wir wollen weiter. Wir folgen deshalb zunächst der Hindenburgstraße und biegen dann nach links in den Aichelberger Weg ein, der uns direkt in den Weinberg bringt.

Blick auf das malerische Strümpfelbach.


Unten: Der 1795 errichtete Karlsstein.

U

D

ie ersten Weingärtner stehen schon zu dieser frühen Stunde zwischen ihren Reben und wickeln und schneiden oder winken uns freundlich zu. Sanft ansteigend über einen asphaltierten Weg geht es immer höher in Richtung der Waldgrenze. Schon jetzt können wir den Ausblick über Strümpfelbach und das Remstal genießen. Kurze Zeit später erreichen wir den Waldrand und nach einem kurzen Stück durch den Wald wenden wir uns nach Norden. Zu unserer Linken blicken wir durch die Reihen von Dornfelder, Trollinger und Riesling, die hier im Sommer in voller Reife stehen werden. Rechts den Wald, links den Wein geht es weiter, bis wir den Karlsstein erreichen. Dieser ist dem Herzog Karl von Württemberg gewidmet, der dort 1795 Streitigkeiten zwischen En-

dersbach und Strümpfelbach um ein Waldgebiet geschickt löste. Nach wenigen Minuten erschließt sich dem Besucher dann auch ein möglicher Grund für diese Streitigkeiten, denn der Ausblick von der Nordspitze der Anhöhe ist atemberaubend. Der Blick fällt ins Tal, auf Weinstadt im Norden sowie auf die lang gestreckten Weinberge im Westen und Osten. Ein Picknick- und Grillplatz ist der geeignete Ort für eine Rast. rfrischt geht es weiter. Doch aufgepasst: Nun ist die ganze Aufmerksamkeit des Wanderers gefordert, denn der Weg verlässt für einige Meter gewohnte Pfade und führt direkt über ein kleines Wiesenstück und dann sofort scharf links, ebenfalls über ein Wiesenstück, zurück auf einen Pfad. Hier ist es wichtig, auf die kleinen, gelben Schilder mit dem Wanderer zu achten, sodass man schnell wieder auf den richtigen Weg findet. Hat man ihn gefunden, verschwindet dieser auch schon wieder samt der Wandersleute in einem dichten Waldstück.

E

nter Buchen und Fichten läuft man über einen Forstweg und dann, nach wenigen hundert Metern, wieder nach links über ein recht morastiges Wegstück weiter nach Nordwesten. Spätestens hier lernt man gutes Schuhwerk zu schätzen, das für die gesamte Wanderung empfohlen wird. Aus dem Wald heraus gelangt man auf einen Hügelrücken, der von Streuobstwiesen und Weiden gesäumt ist. Am Wegesrand stehen kleine Scheunen, aus denen Stroh hervorquillt und neugierige Schafe begrüßen die Wanderer auf ihrem Weg. Gut asphaltiert geht es weiter. Gemütlich wandert man in Richtung Schnait, überquert eine Landstraße und kommt dann, an Schrebergärten vorbei, nach Schnait. Hier laden diverse Besenwirtschaften zu einem herzhaften Imbiss und einem guten Glas Wein ein, den man sich nach den gut zwei Stunden Wanderung auch verdient hat. eübte Wanderer können ihren Weg über die Wiesentalstraße zum Skulpturenpfad von Ludwig Heeß fortsetzen und von dort über den Nonnenberg nach Manolzweiler und weiter bis zum Engelberg gehen. Wir aber strecken unsere müden Beine aus und warten an der Bushaltestelle auf den Bus der Linie 206, der uns in einer knappen Viertelstunde wieder zum Bahnhof nach Endersbach bringt. Noch einmal fällt unser Blick auf den Rainwald und auf die majestätischen Weinberge, die sich an den gesamten Flanken zu unserer Linken entlangstrecken. Dies war bestimmt nicht das letzte Stück des Remstal-Höhenwegs, auf dem wir gewandert sind.

G

Neugierige Begleiter

Remstal Magazin

11


A i c h wald

Feiern im

Lasst Sonnenblumen

Sonnenblumenfeld.

Aichwald

TERMINE

sprechen

E

in Bett im Kornfeld“ hat bereits Jürgen Drews besungen, aber auch er ist wohl kaum jemals in einem Sonnenblumenfeld aufgetreten. Um das zu erleben, muss man schon nach Aichwald kommen. Im Ortsteil Krummhardt findet alle zwei Jahre ein Spektakel statt, das in Deutschland einmalig ist. Das Goldgelb Festival ist das wahrscheinlich einzige Festival, für das nicht nur eine Bühne aufgebaut wird, sondern das gesamte Festivalgelände zunächst bepflanzt wird. Tausende Sonnenblumen begrüßen die Besucher, wenn ab dem 18. August zum fünften Mal zehn fantastische Bands und eine reichhaltige kulinarische Auswahl zum Verweilen im Sonnenblumenfeld einladen.

Das Goldgelb Festival

D

ie Idee zu einem Fest im Blumenmeer haben die Krummhardter aus Österreich importiert. Dort erfreut sich das so genannte „Ackern“ von jeher großer Beliebtheit. „Es ist ein riesiger Aufwand“, erläutert Ingo Weiß vom ausrichtenden Kulturverein Krummhardt. „Deshalb können wir das Festival auch nur alle zwei Jahre veranstalten. Und weil die Sonnenblumen dem Boden sehr viel Nährstoffe entziehen. Würde das Festival jedes Jahr stattfinden, wäre der Boden nach zwei Jahren kaputt.“ Das möchten weder die Veranstalter noch die Gäste, deren Vorfreude immer so groß ist, dass jedes Mal mehr Gäste kommen. Nach anfänglichen 9.000 Besuchern 2003 waren es 2009 bereits 20.000 Besucher. Dabei freuen sich die Veranstalter be-

18. - 22.08.2011: Goldgelb Festival Krummhardt / Aichwald, Eintritt: frei 17.10.2011: „Überwiegend heiter“ (humoristische Lesung) mit Hans-Jörg Stendtner Schurwaldhalle, Aichwald, Beginn: 19.30 Uhr

sonders darüber, dass sich die Generationen auf dem Festival so gut vermischen. „Auch wenn vorne an der Bühne gerade ordentlich gerockt wird, sitzen hier – nur hundert Meter weiter – die älteren Bewohner beisammen und unterhalten sich. Irgendwann vermischen sich dann die Generationen und feiern gemeinsam“, erläutert der Vereinsvorsitzende Rainer Geyer. Auch 2011 dürfen sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Musik-Programm freuen. Kein Wunder also, wenn mancher Besucher zu später Stunde das Gefühl hat, dass auch die Sonnenblumen ihre Blüten im Takt wiegen, wenn die letzte Zugabe gespielt wird.

Neben Musik und Tanz wird 11.11.2011: Musikkabarett mit Duo Calva Schurwaldhalle, Aichwald, Beginn: 20.00 Uhr

auch eine reichhaltige kulinarische Auswahl geboten.


T i te lt h e m a

S o mme r -telle r

Gesellig mit Freunden speisen – auch dafür steht der Sommer-Teller.

Von leicht und gesund, bis herzhaft, traditionell – der SommerTeller trifft jeden Geschmack.

E

s ist Sommer und das schmeckt man. Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Salate und viel frisches Obst türmen sich auf den Wochenmärkten und erfreuen unser Auge. Der Sommer bringt wieder Farbe auf den Tisch und in die Landschaften. Wer jetzt an einem Wochenende mit der Familie durch das Remstal radelt oder wandert, kann sich an den reich tragenden Obstbäumen der weitläufigen Streuobstwiesen erfreuen. Frisch und knackig hängen Brettacher, Boskoop, Schwaikheimer Rambour neben Stuttgarter Geißhirtle und Alexander Lucas oder wie der Volksmund sagen würde: Äpfel neben Birnen. Ergänzt wird das Farbspektakel von leuchtend gelben Mirabellen und violetten Zwetschgen. Und so mancher würde am liebsten vom Wegesrand aus reinbeißen in diese aromatische Farbenpracht. Natürlich gehören zum Sommer mehr als nur Obst und Gemüse. Auch Fisch und leichte

Fleischgerichte passen bestens in diese schöne Jahreszeit. Einige davon gibt es im Rahmen des „Remstaler SommerTellers“. Vom 1. Juli bis 31. August offerieren für 12,90 Euro mehr als 25 Remstaler Küchenchefs wieder das Beste, was der Sommer zu bieten hat. Dazu passend gibt es zu jedem Gericht einen entsprechenden

Paprika auf sommerlicher Salatplatte und Knoblauchbrot oder Rahmpfifferlinge im Kräuterflädle mit Blattsalat. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Frisch gestärkt geht es danach umso beschwingter weiter auf dem Rad oder zu Fuß, um einen traumhaften Sonnenuntergang über den Weinbergen im schönen Remstal zu erleben.

So sch m eckt der S o m m e r i m Re m sta l D e r S o mme r -telle r Rot- oder Weißwein oder auch ein nichtalkoholisches Getränk. Freuen darf man sich so zum Beispiel auf Schweinemedaillons mit Chili-Kirschkompott und Sommersalaten. Ebenso dabei sind Fleischküchle in körniger Senfsauce mit Kartoffel-Gurkensalat, gebratener Putenspieß mit

Remstal Magazin

13


Remstale r K ö pfe

A lf r ed B i o lek

Alfred Biolek wanderte in seiner Kindheit gerne durch die Weinberge des Remstals.

B T

ief hängen die grauen Regenwolken über der Stadt, als er mir im Kölner Stadtgarten entgegenkommt. Den Kragen des Kamelhaarmantels hochgeschlagen, die Schiebermütze tief in die Stirn gezogen, funkeln die Augen hinter den runden Brillengläsern so schelmisch und lebendig, wie Millionen Fernsehzuschauer sie seit den Anfangstagen von „Bio's Bahnhof“ kennen. Alfred Biolek enttäuscht sein Gegenüber nicht. Er ist so, wie man sich den Showmaster, Talkshow-Moderator und Fernsehkoch vorstellt: Freundlich, bescheiden, zuvorkommend. Ein Gentleman alter Schule.

evor wir das Gespräch beginnen, erörtert er mit seiner Managerin die Frage, wo man in Köln reife Avocados bekommt. Er hat für den Abend Freunde eingeladen und die Vorspeise droht an unreifen Avocados zu scheitern. Köln ist für Alfred Biolek so etwas wie Heimat geworden. Eine adoptierte, eine Wahlheimat, denn geboren ist Biolek weit im Osten, im heutigen Tschechien. Doch aufgewachsen ist er im Remstal.

Eine Jugend zwischen

Weinbergen

Alfred Biolek im Gespräch mit Remstal Magazin-Redakteur Christian Mörken.

14

Remstal Magazin

Alfred Biolek im Gespräch über seine Zeit im Remstal

A

lfred Biolek hat gute Erinnerungen an seine Kindheit im Remstal. „Wir sind viel gewandert“, erinnert er sich und ergänzt, „von Waiblingen nach Korb, oder nach Stetten und Grunbach. Stundenlang durch die Weinberge.“ Ihn faszinierten die Schönheiten der Landschaft und die dahinfließende Rems. Sein Vater interessierte sich auch sehr für den Wein. So gab es im Hause Biolek bald einen Weinkeller mit den Erzeugnissen des Remstals. Doch auf Alfred Biolek färbte dieses Interesse nicht ab. „Sicherlich habe ich später auch in den Besenwirtschaften das ein oder andere

Viertele getrunken“, sagt er, aber es sei ihm nicht wichtig gewesen, was er da trank. Wenn man trank, dann des angenehmen Rausches wegen, egal ob Trollinger oder Riesling. Bis sein Interesse am Wein geweckt wurde, sollten noch Jahre vergehen und es brauchte die Entfernung zum Remstal, wo man tagtäglich vom Wein umgeben war. Schon während des Studiums reizte ihn die Ferne. „Ich wollte nicht in Tübingen studieren, weil ich dann jedes Wochenende nach Hause gefahren wäre“, sagt Biolek und garniert diese Aussage mit einem Lächeln, das nichts erklärt, aber alles sagt. Es wäre ihm zu viel Nähe gewesen und der Student Biolek strebte nach Unabhängigkeit. Nach dem Jurastudium in Freiburg, München und Wien arbeitete er zunächst in der Kanzlei des Vaters mit, bis sich ihm die Chance bot als Assessor zum gerade gegründeten ZDF nach Mainz zu gehen. Dort angekommen, hielt es ihn dann allerdings nicht lange in der Rechtsabteilung. Der Rest ist Geschichte. ns Remstal kommt er auch heute immer wieder gern. Das letzte Mal war er vor zwei oder drei Jahren da, aber wie er mir verrät, ist demnächst ein Klassentreffen geplant. Darauf freut er sich schon, genauso wie auf eine Portion Schupfnudeln oder Saiten und Spätzle. Dann ist unser Gespräch auch schon vorbei und wir verabschieden uns unter dem immer noch grauen Kölner Himmel. Den Mantelkragen hochgeschlagen, die Hände in die Taschen vergraben überquert der Mann, den Millionen als „Bio“ kennen, die Straße und betritt den dortigen Bio-Laden auf der Suche nach reifen Avocados.

I


F ellba c h

Hoch auf dem Wagen wird gefeiert.

64. Fellbacher Herbst

...beim Herbst

ab 14 Uhr der große Festumzug durch Fellbach zieht. Kunstvoll und opulent geschmückte Wagen voller Gestecke aus Blumen, Trauben und Feldfrüchten ziehen durch die Straße und verwandeln Fellbach so in ein buntes Farbenmeer, an dem sich die Besucher am Straßenrand erfreuen. m Sonntag laden der Verein Stadtmarketing und die Handelsvereine ab 12.30 Uhr im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags zu einem Einkaufsbummel in die autofreie Innenstadt. Am Abend gibt es ein Feuerwerk mit Musik. Ein Laternenumzug für die Kleinsten am Montagabend beschließt den Fellbacher Herbst.

wie könnt’ es anders sein,

W

er den Fellbacher Herbst in vollen Zügen genießen möchte, der kann bereits am Donnerstagabend zur „Großen Weinprobe“ gehen, zu der die Fellbacher Weingärtner traditionell laden. Hier kommen sowohl Liebhaber leichter und gehaltvoller Roter als auch spritziger Weißweine ganz auf ihre Kosten. So mancher möchte sich dann vielleicht bei Bacchus bedanken und hat dazu am Freitagabend im Rahmen des „Fröhlicher Fellbacher Abend“ in der Schwabenlandhalle Gelegenheit. Der Höhepunkt des Wochenendes erwartet die Besucher am Samstag, wenn

Fellbach

TERMINE

... da dreht sich alles um den Wein. Unter diesem Motto feiern die Fellbacher vom 7. bis 10. Oktober zum 64. Mal ihr weit über die Region hinaus bekanntes Wein- und Erntedankfest. Dann wird die Kappelbergstadt einmal mehr zum Anziehungspunkt für mehr als 200.000 Gäste. Im Rathausinnenhof, am Entenbrünnele, am „Weinbrunnen“ der Landjugend im Atrium der Schwabenlandhalle sowie in den Weinzelten an der Schwabenlandhalle und bei der Musikschule werden Spezialitäten aus Küche und Keller angeboten. Im Erweiterungsbau der Schwabenlandhalle wird wieder der Weinsalon mit Jazzmusik seine Tore öffnen. Ein Vergnügungspark rundet das Angebot ab.

A

01.10.2011: Wiedereröffnung des Stadtmuseums mit einem Festakt um 17.00 Uhr Rathaus Fellbach, Hintere Straße 26 Eintritt: frei, Öffnungszeiten: Di. bis Sa. 14.00 bis 18.00 Uhr 04.11.2011: Wahl der Württemberger Weinkönigin Schwabenlandhalle Fellbach, Trainer Straße 7 Info: Weinbauverband Württemberg e. V. Tel. 0 71 34 / 80 91

Das Stadtmuseum.

Remstal Magazin

15


Mobiles Remstal


Daimler, Dampf und Drahtesel das Remstal ist Mobil

K

ein Bundesland ist so eng mit der Geschichte des Automobils verbunden, wie Baden-Württemberg und hier ganz besonders das Remstal. Zunächst denkt man dabei an Gottlieb Daimler, den Erfinder des schnelllaufenden Benzinmotors sowie Entwickler des ersten vierrädrigen Kraftfahrzeugs mit Verbrennungsmotor. Doch nicht weit von Daimlers Heimatstadt Schorndorf, in Grundbach wurde 1888 Ernst Heinkel geboren, der zu den großen Pionieren der Luftfahrt gehört und auf den die Erfindung des Düsenflugzeugs zurückgeht. Mancher mag sich aber auch an den „Heinkel Tourist“ oder aber den Heinkel Kabinenroller erinnern.

D

as Jubiläum „125 Jahre Automobil“ ist deshalb gerade im Remstal ein ganz besonderer Anlass. Denn die Erfindung des Automobils erhöhte nicht nur die Mobilität des Einzelnen, sondern half ganzen Industriezweigen ihre Güter schneller zu verteilen und in Gegenden zu liefern, die vorher nur schwer zu erreichen waren.

Old- und Youngtimer im

Lorinser Classic Center

· An- und Verkauf von Old- und Youngtimern · Vermietung historischer Automobile für Events, Ausfahrten, Rallyes, Hochzeiten uvm. · Reparatur und Wartung 110325_classic_center_az_177x62_4c_rz.indd 1

Alte Bundesstraße 45 · 71332 Waiblingen · Tel. +49 (0) 7151 / 1 36-2410 · www.lorinser.com 06.05.11 17:24

Remstal Magazin

17


yellowhummer flyingCRANES E-Bikes

Mobiles Remstal

V

Auf dem E-Bike leicht

on der Erfindung des LKWs zu erkunden – das Remstal. durch Gottlieb Daimler profitierte auch die Brauerei Schwaben Bräu. Brauerei Gründer Robert Leicht war der erste Brauer in Deutschland, der fortan seinen Gerstensaft motorisiert im Autohaus Lorinser leihen. Mit gut gefülltem Picknickkorb zum Kunden brachte. Auch ins Remstal. Wer gern an diese auf der Rückbank und offenem Verdeck macht die Fahrt Pionierzeit des Automobils zurückdenkt, der hat im Remsunterhalb der Weinberge gleich noch einmal so viel Spaß. tal die Möglichkeit in einem Oldtimer gemütlich über die Doch für den Alltag sind diese Juwelen der AutomobilLandstraßen von Fellbach bis nach Aalen zu geschichte nicht geeignet, zumindest, fahren. Klar, dass nicht jeder einen Borgwenn man an den Verbrauch denkt. wart, Lloyd oder Mercedes 300 SL 15 bis 30 Liter waren damals keine in der Garage stehen hat. Muss Seltenheit. Vielleicht deshalb gehört man aber auch nicht, denn das Remstal in Sachen umweltgeseinen glänzenden Traum rechter Mobilität heute mit zu den mit Chrom und Ledersitzen Vorreitern. So wichtig das Auto kann man sich zum Beispiel

˙ ˙ laofd älleweil subbr

18

RZ-SCHWA-11-022-Anzeige_177x62.indd 1

Remstal Magazin

06.04.2011 15:58:06 Uhr


Ob mit 4-Zylindern oder einem Kessel – das Remstal ist mobil.

Remstalbahn 15.07. - 07.08.2011 Ausstellung „Die Verbindung mit der weiten Welt – 150 Jahre Eisenbahn in Endersbach“ Bahnhof Endersbach, Toursimusverein Remstal-Route e. V 16.07.2011 Sommerfest auf dem Bahnhofsvorplatz in Aalen mit Bühnen- und Kinderprogramm Bahnhof Aalen, 15.00 Uhr

ist, es braucht nicht jeder sein eigenes. Carsharing lautet das Stichwort. Das geht z.B. mit dem Stadtmobil. Dabei spart man nicht nur selbst die Kosten für Versicherung und Reparaturen, sondern man leistet auch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Ein Stadtmobil ersetzt 7 bis 9 andere Autos und Parkplatzfläche wird auch frei. Kein Wunder, dass sich der Gedanke des geteilten Autos auch im

Remstal zunehmender Beliebtheit erfreut. Wer ganz auf den eigenen Ausstoß von Co2 verzichten möchte, dem ermöglicht das Remstal den einfachen Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr. Die Schiene ist im Remstal bereits seit langem fest beheimatet.

Das diesjährige Jubiläum 150-Jahre-Remstalbahn belegt das eindrücklich. Am 25. Juli 1861 wurde die 72 Kilometer lange Bahnlinie von Canstatt nach Aalen in Betrieb genommen. Heute verbindet täglich ein dichtes Netz von 56 Nahverkehrszügen die Ostalb mit der Landeshauptstadt. Gemeinsam mit der Stadt Aalen und den anliegenden Kommunen feiert die Bahn am 17. Juli 2011 das 150-jährige Streckenjubiläum zwischen Cannstatt und Aalen mit historischen Zugfahrten, Ausstellungen und zahlreichen Veranstaltungen entlang der Strecke.

16.07.2011 Dampfzugfahrten zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen Alle Nahverkehrszüge zwischen Stuttgart und Aalen können an diesem Tag kostenlos genutzt werden. 25.07.2011 10. Jubiläum der Modellbahngruppe Endersbach Jahnhalle, Endersbach

Das eigene Auto können Sie sich sparen.

A

m schönsten lässt sich das Remstal aber immer noch ganz ohne Motor oder Kessel erkunden. Fernab von Straßen und Ortschaften, hoch oben zwischen Weinstöcken und Wäldern verlaufen kilometerlange Radwege und laden Remstaler wie erholungssuchende Städter gleichermaßen ein, in die Pedale zu treten und die Seele einmal richtig baumeln zu lassen. Denn so schön es ist mobil zu sein, so gut tut es wenn mal, und ist es auch nur für einen kurzen Moment, alles stillsteht.

Remstal Magazin

19


T i te lt h e m a

S c h lemme r - me n ü

S

anft weht der Wind durch die Weinberge, spielt mit den rotorangen Blättern, fährt über das am Boden liegende Laub und verliert sich in den Wäldern, die sich sanft die Hügel hinaufziehen. Glitzernd plätschert ein Bach über Steine, eingerahmt von Büschen und Streuobstwiesen. Es verwundert nicht, dass in dieser Gegend so manche Leckerei entsteht. Ob Reh oder Hirsch, Fisch oder Hase, ob Birnen oder Äpfel, Pilze oder Spätzle – das Remstal ist ein bunter Präsentkorb für Feinschmecker aller Arten. Wer also im Herbst, nach einer ausgedehnten Wanderung durch Weinberge, richtig Hunger bekommen hat, darf sich auch in diesem Jahr wieder auf ein ganz besonderes Angebot freuen. Einmal im Jahr machen sich nämlich zahlreiche Restaurants und Gaststätten daran, ihren Gästen das Beste aufzutischen, was die Küche des Remstals zu bieten hat – und das zu einem unschlagbaren Preis: Vier Gänge für 32,00 € pro Person.

Das ganze Nur das Beste für den Gast.

Tal

auf dem

Teller

Das Schlemmer-Menü vom 18. September bis 10. Oktober

D

abei reichen die Kreationen vom KartoffelSchaumsüppchen mit gebratener Blutwurst und Brotcroûtons, Ragout von der Lammhüfte mit Pfifferlingen im Kräuterflädle bis zum Mittelstück vom Rinderfilet mit Spätburgunderreduktion und dazu Weizenrisotto. Natürlich kommen auch die Liebhaber der klassischen schwäbischen Küche ganz auf ihre Kosten. Ob Maultaschen, Spätzle, Schupfnudeln oder Kutteln – etwas davon findet sich in den meisten Menüs. Und auch auf den korrespondierenden Wein müssen die Gourmets nicht verzichten. Für gerade 9,00 Euro werden drei Weine (0,1 l) passend zum jeweiligen Gang serviert. So kann man sich den ganzen kulinarischen Reichtum des Remstals auf der Zunge zergehen lassen. er dann am Ende sein Brot in die Reste der Bratensoße stippt, fragt sich vielleicht, wann er dieses Menü noch einmal genießen kann. „Sobald Sie möchten“, wird er dann zur Antwort bekommen, denn als besondere Überraschung bekommen

W

20

Remstal Magazin

alle Gäste des Schlemmer-Menüs die Rezepte ihres Essens ausgedruckt zum Mitnehmen. Ob es dann in der heimischen Küche genauso schmeckt wie in der gemütlichen Remstaler Gaststube, dafür können auch die hiesigen Wirte und Köche keine Garantie übernehmen. Macht aber nichts – im nächsten Jahr kann man ja wiederkommen.

Ausgewählte Köstlichkeiten verwöhnen den Gaumen.


W i n te r ba c h

Auch Prominente, wie Katja Ebstein kommen gerne zur „Winterbach Art".

W

er von Vernissagen spricht, der denkt gewöhnlich an urbanes Flair, Lounge-Musik, Menschen, die an Bistrotischen stehen, die Augen hinter Sonnenbrillen verborgen, Sektgläser schwenkend. Dazu Gespräche, die mehr oder weniger Erhellendes und Wissendes über die dargestellte Kunst verlautbaren. Kunst in der Kleinstadt? Das ist ein Bild, das für viele nicht zusammenpasst. Doch Winterbach beweist das Gegenteil. Die „Winterbach Art“ ist ein besonderes Kunst-Event, das hochwertige Kunst mit Festlichkeit vereint. In diesem Jahr präsentiert der Verein „Freunde des Kulturrings“ siebzehn Winterbacher

Künstler mit ihren Werken. Die Tore zur Vernissage öffnen sich am 14. Oktober ab 19.30 Uhr im Rathaus. Dabei gibt es neben faszinierenden Kunstwerken auch eine Bewirtung für die Besucher. Auch am Samstag steht das Rathaus Besuchern offen und die Künstler können selbst Auskunft zu ihren Werken geben. Ab 20 Uhr lädt dann der „Folk Club Kerlarec“ zu einem Konzert in die Lehenbachhalle.

Eine

straße besuchen. Die Kleinen kommen am selben Tag auf der Hüpfburg, beim Ponyreiten oder Kinderschminken auf ihre Kosten. Ein weiterer künstlerischer Höhepunkt erwartet Kunstinteressierte erneut im Rathaus, wenn eine Aktionskünstlerin das Publikum in ihren Bann zieht. Nach so viel Kunst mag der eine oder andere sich wünschen, doch eines der Kunstwerke mit nach Hause nehmen zu können. Gelegenheit dazu besteht ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, wenn

Art Kunst zu würdigen

Winterbach

TERMINE

Die „Winterbach Art“ – Kunst und Schlemmermarkt

A

m Sonntag besteht dann zum letzten Mal Gelegenheit zu einem Besuch der Ausstellung. Wer mag, kann gleich im Anschluss ab 14 Uhr das Kinderhaus in der Lerchen-

26.08.2011: Sommerkino Evangelisches Gemeindehaus, Beginn: 20.30 Uhr

dort einzelne Kunstwerke zugunsten der Giovane-Elber-Stiftung verkauft werden, die sich um Straßenkinder in Brasilien kümmert. So hat die Kunst am Ende nicht nur einen ästhetischen und geistigen Anspruch, sondern dient auch einem guten Zweck.

17.09. – 18.09.2011: Käsfest Feuerwehrgerätehaus 12.11.2011: Lampionumzug Salier Halle, Musikverein Trachtenkapelle

Kunst zum Mitmachen und anfassen – dafür steht die „Winterbach Art".

Remstal Magazin

21


P l ü de r h ause n

Rechts: Das Entenrennen markiert den Höhepunkt

22

Remstal Magazin

Die Feste

feiern

fallen

wie sie

Die Plüderhäuser Festtage ganze Familie. Stimmung pur – so lautet die Devise im großen Festzelt mit dem herrlichen Biergarten. Dazu gibt es reichlich Musik und natürlich eine große Auswahl kulinarischer Genüsse. Während die „Großen“ zu zünftiger Musik und einem guten Viertele schunkeln, können die „Kleinen“ sich auf dem Rummelplatz in Karussells und anderen Spielbuden vergnügen oder einfach den Duft von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln genießen. Besonders schön ist ein Ausflug auf die Gänswasen bei Nacht, wenn die Raketen des Feuerwerks den Himmel in rotes, blaues und grünes Licht tauchen, während aus dem Festzelt noch Gesang erklingt. Übrigens: Wessen

Plüderhausen

D

ie Blumen wiegen sich leicht im Sommerwind, der leise rauschend durch die Blätter weht. Cumuluswolken treiben am blauen Himmel vorüber und leuchtend grün ziehen sich die Rebstöcke an den Hängen der Hügel hoch. Sanft fließt die Rems dahin, folgt ihrem Flussbett und plätschert über Steine. Eine ganz und gar friedliche Atmosphäre. Doch dann passiert es: Erst sind es nur einige wenige, doch dann immer mehr. Klein und gelb, hüpfen sie über die Stromschnellen, drehen sich, schwimmen kopfüber oder auf der Seite. Die Remstaler wissen – das ist das traditionelle Entenrennen der Plüderhäuser Festtage, die in diesem Jahr vom 22. bis 25. Juli stattfinden. Doch dieser Spaß mit gelben Plastikenten ist nur ein Programmpunkt des Festprogramms, das seit über vierzig Jahren alljährlich in Plüderhausen stattfindet. Das Ziel war ursprünglich, Berufsstände, Vereine und Bürger zusammenzubringen. Heute wirken die Plüderhäuser Festtage allerdings weit über Plüderhausen hinaus. Tausende kommen jedes Jahr. Kein Wunder, denn das Programm bietet zahlreiche Angebote für die

TERMINE

der Festivitäten.

Ente beim Entenrennen besonders gut abschneidet, kann sich auf tolle Preise freuen! Über niedrige Preise für die Veranstaltungen der Feststage freuen sich dagegen alle, denn sie sind grundsätzlich kostenlos.

17.07.2011: 150 Jahre Remsbahn In Plüderhausen gibt es zu diesem Anlass eine „Hocketse“ mit entsprechender Bewirtung und Musik 03.10.2011: 3. Brückenfest / Brückenhocketse der Bürgerstiftung Plüderhausen Neben Musik und Tanz gibt 17.12.2011: es immer auchWeihnachtssingen hausgemachte, Marktplatz Plüderhausen mit anschließender leckere Köstlichkeiten. Bewirtung


V e r ste c kte wi n kel

Naturatum Naturlehrpfad legen, bietet der Wald mit Lehrpfad eine willkommene Ruhezone. Der 2007 angelegte Lehrpfad kann auch in einzelnen Abschnitten gelaufen werden und bietet mit Stationen wie z. B. Fuchsloch sowie Hasenrennpfad und Weitsprunggrube einen erlebnisreichen und spielerischen Umgang mit vielen Informationen über heimische Flora und Fauna. Auch Kleinkinder haben ihre Freude. Ein besonderer Bonus: Der Weg ist auch mit Kinderwagen gut zu

begehen. Wem im Anschluss nach noch mehr Natur ist, der kann die nahegelegenen Weleda Gärten besuchen.

V e r ste c k te w i n k e l

information

V

iele Kinder haben noch nie eine lebendige Ziege gesehen und immer wieder staunen Lehrer über Bilder von Schülern, auf denen Kühe lila Flecken haben. Der Grund dafür ist immer der gleiche: Kinder kennen sich in der Natur heute kaum noch aus. Das will der Naturatum Naturlehrpfad ändern. Ein schön angelegter Waldlehrpfad mit vielen kindgerechten Stationen. Im Norden Schwäbisch Gmünds ge-

Weitere Informationen zum Naturatum Naturlehrpfad erhalten Sie bei: Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd Agenda Büro Marktplatz 1 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 6 03-2004 stadtverwaltung@schwaebisch-gmuend.de


Kor b

Musik & Theater – für Groß und Klein.

Wo

Kunst und

Wein

zusammenkommen

„Kunst in der Alten Kelter“

E

s ist eine wahre Kunst, einen guten Wein zu komponieren. Diese Kunst beherrschen die Wengerter in Korb mit Sicherheit. Dass die Korber aber auch einen besonderen Sinn für Literatur, Musik und Malerei haben, das stellen sie jedes Jahr im Rahmen von „Kunst in der Alten Kelter“ unter Beweis. Dabei reicht das Programm von klassischer Musik bis hin zu leichter Muse und schwäbischer Mundart. Ob Kabarett, Konzerte oder Orchesteraufführungen – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eines der jährlichen Highlights ist das Open Air Konzert vor der

Korb

TERMINE

halsbrecherischen Gitarrensoli mit der Leichtigkeit der Musik des alten Italiens. Schön, wenn man dann am Ende des Jahres noch einmal besinnlich zurückblicken darf. Für den passenden Rahmen sorgt die Korber „Jugend musiziert“-Bundespreisträgerin Mahela Reichstatt, die zusammen mit einem Solotrompeter Musik für Trompete und Orgel präsentiert. Alle Veranstaltungen kosten 12 Euro

Alten Kelter. Selbiges findet in diesem Jahr am 14. Juli statt und erfüllt Korb mit dem Klang von Hawaii-Gitarren und Surfsounds, wenn „Los Santos“ die Bühne betreten. Am 5. Oktober heißt es dann: „Bühne frei!“ für kleine Leute, wenn das Mini-Max-Mitmachtheater mit dem Raben Schnabelix zu Rätseln, Spielen und sportlichen Aktionen einlädt. Flammend geht es am 29. Oktober weiter mit dem Quartett Bluesette: Teufelsschnelles Akkordeon, vogelfroh singende Violine und beispiellos einfühlender Bass mit kernigem SwingRhythmus, originellen Harmonien und

09.07. - 10.07.2011: Korber Straßenfest Seeplatz und Ortsmitte, Korb Sa. 17.00 – 01.00 Uhr, So. 11.00 – 22.30 Uhr 07.10. - 23.10.2011: „Köpfe am Korber Kopf – die Künstler stellen sich vor“ Ausstellung, Alte Kelter, Korb 03.12.2011: Korber Weihnachtsmarkt Seeplatz und rund um die Alte Kelter

regulär und jeweils 6 Euro für Schüler und Studenten. Kinderveranstaltungen kosten pauschal 3 Euro. Karten gibt es an der Infotheke im Rathaus und bei weiteren Vorverkaufsstellen in Korb, können aber auch vorab auf www.korb.de bestellt werden. Wem das Ambiente Lust auf ein Viertele macht, der muss natürlich in der Kelter nicht dursten. Für das leibliche Wohl wir im Umfeld der jeweiligen Veranstaltung gesorgt. So kann man allen Gästen nur schöne Konzert- und Theatererlebnisse wünschen.

Ob Malerei oder Skulpturen – hier findet sich für jeden etwas.

24

Remstal Magazin


I n dia n S umme r

Für Freunde des Rebsaftes ist der Herbst ohnehin die schönste Jahreszeit. Wenn die Wengerter, wie die Winzer hier heißen, mit vollbeladenen Körben zwischen den Rebstöcken stehen, lässt die Herbstsonne noch ihre letzten Strahlen auf die prallen Beeren scheinen. Auch für Naturfreunde bietet der Herbst im Remstal wunderschöne Ansichten. Wer in dieser Jahreszeit

durch die Weinberge wandert, befindet sich in einem Farbenmeer aus Rot, Orange, Gelb, Braun und Grün. Ein Waldspaziergang in dieser Zeit ist ein Erlebnis ganz besonderer Art. Der Duft von Fichten und Moos erfüllt die Luft, hier und da scheut ein Reh und kleine Bäche plätschern munter zwischen Steinen hervor. Vielleicht ist dies die schönste Zeit im Remstal?

In d i a n S u m m e r i m Re m sta l

Neuerscheinung »Volldampf im Remstal«

Kompetent in Steuer, Wirtschaft und Recht.

tal Volldampf im Rems 50 Jahren

der Remsbahn vor DampÀokomotiven auf Werner Bilder aus der Sammlung

Dietmar Leins Wirtschaftsprüfer | Steuerberater Gundula Seitz-Bubeck Dipl. Finanzwirtin | Steuerberaterin Winnender Str. 67 71563 Affalterbach Telefon: 07144 / 8701-0 E-Mail: info@leins-seitz.de Internet: www.leins-seitz.de

Es erwarten Sie 160 Seiten mit zahlreichen, noch unveröffentlichten Bildern. Erleben Sie Züge in der lieblichen Landschaft des Remstals oder Loks auf Drehscheiben und Schiebebühnen der Bahnbetriebswerke. Großformat 29,7 x 21 cm, fadengebunden ISBN 978-3-936373-63-9 für nur

29,80 €

Erhältlich in Buchhandlungen und unter www.einhornverlag.de

Mehr Qualität für Ihr Finanzmanagement durch digitale Belegverwaltung Einfach & Genial

Fixe Finanzbuchhaltung durch Belegübermittlung per Telefax

Genießen Sie die Gewissheit, in finanziellen Belangen gut beraten zu sein. Remstal Magazin

25


V. tal-Route e. erein Rems Tourismusv Endersbach hof Alter Bahn aße 21 Bahnhofstr instadt 71384 We

47 51/2 76 50 Tel.: 0 71 stal-route.de info@rem l-route.de www.remsta

G uts c h ei n

Übe r de n T elle r r a n d

So macht Schenken

n i e h c s t u G

5 Uhr 0 9:56:1

15.11.201

1

bestellen 26

Das leise Zischen kleiner Dampfloks, das Klacken von Weichen und Surren von Elektromotoren – das ist es, woran Modellbahnenthusiasten denken, wenn sie den Namen Göppingen hören. Seit über 150 Jahren lässt Märklin hier die Herzen von Miniaturlokführern höher schlagen. Doch die Stadt zwischen Stuttgart und Ulm hat noch so manches mehr zu bieten, befindet sie sich doch direkt

Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten, die Geburt des ersten Kindes - Anlässe, um lieben Menschen mit einer kleinen Aufmerksamkeit eine große Freude zu machen, gibt es genug. Immer die richtige Wahl sind die Geschenkgutscheine des Tourismusvereins Remstal-Route. Bei allen 18 Kommunen kann der Geschenkgutschein ab einem Mindestwert von zehn Euro erworben werden und bei rund 70 Restaurants oder 45 Weingütern und sonstigen Mitgliedern eingelöst werden.

c_rz.indd

210x105_4

Stadt der Staufer

Spaß

TIPP

prntkl_ _gutschein_

Göppingen

Der Gutschein ist erhältlich bei: Tourist-Information Tourismusverein Remstal-Route e. V. Endersbacher Bahnhof Bahnhofstraße 21, 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 2 76 50 47 info@remstal-route.de Erhältlich auch in allen Rathäusern der Mitgliedskommunen (S. 56).

Remstal Magazin

unterhalb des Hohenstaufens, dem Berg, auf dem einst das stolze Geschlecht der Staufer seinen Ursprung nahm. Die Ruine des einstigen Familiensitzes ist auch heute noch zu besichtigen. Wer von dort oben seinen Blick über das Tal wandern lässt, kann sich vorstellen, wie einst Kaiser Barbarossa sich gefühlt haben mag. Göppingen ist vielseitig – am besten Sie erkunden die Stadt selbst.


Schor n dor f

Schaffen und feiern – in Schorndorf geht beides.

Wo

geschafft wird, soll auch gefeiert werden D D

Schorndorf

TERMINE

a Schorndorf die Geburtsstadt des Tüftlers und Erfinders Gottlieb Daimler ist und als Wiege des Automoblils gilt, möchte man ja glauben, dass die Schorndorfer immer nur am Schaffen sind, aber - weit gefehlt! Denn hier wird traditionell gern gefeiert. Dazu gibt es in diesem Jahr gleich mehrfach Gelegenheit. Die Saison beginnt vom 16. - 20. Juli, wenn das weithin bekannte „Schowo“ Besucher aus der ganzen Region und wehmütige Exil-Schorndorfer auf die Straßen der Daimlerstadt lockt. Das bunte Kultur-, Spaß- und Sportprogramm erfüllt dann die ganze Stadt bis spät in den Abend. Auf die Dunkelheit

freuen sich im August dann die Cineasten aus Schorndorf und Umgebung, wenn es beim Sommer-Film-Festival vor der malerischen Kulisse des Schorndorfer Burgschlosses heißt: „Film ab!“ ass man trotz der Automobiltradition in Schorndorf nicht nur Benzin im Blut hat, zeigt der Weinmarkt vom 27. - 29. August auf dem Schorndorfer Marktplatz. Hier kommen Vierteleschlotzer und Liebhaber guter Barrique-Weine ganz auf ihre Kosten. Kurz vor Ende der Sommerferien können sich die Schorndorfer und ihre Gäste spielerisch auf das neue Schuljahr vorbereiten. Am „Tag des Denkmals“ vermitteln dann verschie-

04.09.2011: Mit Frau Daimler unterwegs Offene Führung, Treffpunkt: Rathaus, Beginn: 11.00 Uhr, 3,- Euro / Person 02.10.2011: Schorndorfer Skulpturenrundgang Galerien für Kunst und Technik Beginn: 15.00 Uhr, 5,- Euro / Person 24.11.2011: Jürgen von der Lippe – So geht’s Barbara-Künkelin-Halle, Beginn: 20.00 Uhr Ab 28,50 Euro / Person zzgl. VVK-Gebühren

dene Themen-Stadtführungen einen interessanten Einblick in die Geschichte Schorndorfs. Diejenigen, die sich weniger für Geschichte, dafür aber umso mehr für Kunst interessieren, sollten am 24. September ausschlafen – denn die Kunstnacht lockt. Das große Kunstspektakel findet bereits zum zehnten Mal statt und ermöglicht Besuchern Ateliers, Museen, Vernissagen, Installationen und Lesungen zu genießen. Weniger kunstvoll, dafür aber umso unterhaltsamer geht es am „Schorndorfer Stadtmarkt“ zu. Das Erlebnis für die ganze Familie lockt die Kleinen in den Vergnügungspark, während die

Eltern sich dem Markttreiben hingeben oder auf große Shopping-Tour gehen. Vielleicht schon für Weihnachten? Obwohl das eigentlich zum Advent noch viel mehr Spaß macht, wenn auf dem Rathaus die Nikolausmütze thront und der Duft von gebrannten Mandeln und gebratener Wurst durch die Straßen zieht.

Zahlreiche Ateliers und Museen laden zur Kunstnacht ein.

Remstal Magazin

27


W ei n stadt

Wein, Freud’ und Gesang Die Weinstädter Kirben

gefeiert wird allemal.

M

ancher Nicht-Schwabe mag fragend vor dem Begriff „Kirbe“ stehen, doch der Ursprung ist schnell erklärt: Die Kirbe ist das traditionelle „Kirchweih-Fest“, bei dem alljährlich die Weihung der Ortskirche gefeiert wurde. Schon bald allerdings rückte der religiöse Zweck in den Hintergrund und aus der Kirbe wurde einfach ein Volksfest, das zweckmäßigerweise in den Herbst verlegt wurde. Damit man nicht nur einmal feiern konnte, verabredeten die Dörfer in der Nachbarschaft, dass jedes seine Kirbe an ein anderes Wochenende legen würde. So gab es jede Woche ein lustiges Dorffest. Den Fürsten und Grundherren waren die vielen Dorffeste alsbald ein Dorn im Auge. Württembergs Kurfürst Friedrich II. erließ deshalb 1804 eine Verordnung, nach der die Kirbe in ganz Württemberg am

Besonders beliebt bei den Kleinen: Der Neue Wein.

28

Remstal Magazin

gramm aus Kirbemarkt, Spielen wie dem Mannschaftsbuttenlauf und natürlich dem Höhepunkt: dem Aufhängen des Kirbetraubens. Diese Freude und Ausgelassenheit geht auch an der Kunst nicht spurlos vorüber. So motivierte die Beuteslbacher Kirbe den Heimatdichter Kurt Dobler zu folgendem Vers: „Dr Kirbemärkt en Beutelsbach, e alte, wohlbewährte Sach, stoht wieder stoi ´ bhäb vor dr Tür, sait voller Freud „Grüaß Gott“! - wia frühr.“ Und dazu sind alle herzlich eingeladen.

Beim traditionellen Umzug herrscht ein buntes Treiben.

Weinstadt

Rechts: Kirchweih oder Kirbe –

TERMINE

Oben: Rathaus Strümpfelbach.

gleichen Tag gefeiert werden musste: am dritten Oktobersonntag. Die wahrscheinlich älteste Kirbe im Remstal in Beutelsbach hält sich auch heute noch an diese Verordnung. Alljährlich dürfen sich die Besucher ab dem zweiten Donnerstag im Oktober auf ein buntes Programm aus Musik, Kirbemarkt, Laternenumzug, Feuerwerk und natürlich gutem Wein freuen. Wer nicht mehr so lange warten mag, der kann sich bereits am letzten Augustwochenende auf der Schnaiter Kirbe vergnügen. Auch hier erwartet die Besucher ein buntes Pro-

04.09.2011: Führung durchs Museum Sammlung Nuss in Strümpfelbach Museum Sammlung Nuss, Hauptstrasse 19 Beginn: 11.00 Uhr 07.09.2011: Szenen der Bibel – Die Emporenbilder in der Schnaiter Kirche St. Wendelin, Schnait, Beginn: 14.00 Uhr 12.11. - 13.11.2011: Stimmungsvoller Bauernmarkt mit Sachen von „um die Ecke“ Hof der Remstalkellerei, Beutelsbach


Neue M itgliede r

Wir begrüßen folgende neue Mitglieder: (3. Quartal 2011)

Gastronomie

Weingüter

Gasthof Lamm Prinz-Eugen-Platz 4 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 1 69 14 82

Weingut Lederer Sudetenstr. 40 71394 Kernen-Rommelshausen Tel. 0 71 51 / 4 68 48

Restaurant Grien Rektor-Klaus-Straße 9 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 9 22 63 01

Weingut Singer Buocherstr. 46 71404 Korb Tel. 0 71 51 / 3 37 54

Wirtschaft im Rokokoschlösschen Rektor-Klaus-Straße 9 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 9 22 63 02

Sonstige Mitglieder Mi-Mobile GmbH Bahnhofstr. 50 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 95 / 97 39-0

Sie wollen auch Mitglied werden? Informieren Sie sich über die Vorteile einer Mitgliedschaft! Tourist-Information Tourismusverein Remstal-Route e. V. Endersbacher Bahnhof Bahnhofstraße 21 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 2 76 50 47 info@remstal-route.de

Willkommen im Land der Sinne. Das wird ein Sommer für Genießer: beim Picknick am See, auf der Terrasse oder bei einem guten Essen mit Freunden. Unter unseren Württemberger Originalen wie Trollinger, Schwarzriesling, Lemberger, Kerner oder Riesling finden auch Sie ganz sicher Ihren Lieblings-Württemberger für die besonderen Momente. Überall, wo es guten Wein gibt – achten Sie einfach auf den Kennerkopf. Entdecken Sie Ihren Lieblings-Württemberger! Württemberger Weingärtnergenossenschaften / www.kenner-trinken-württemberger.de

WWG_0339_Sommer_SI_RemstalMagazin_177x127_RZ.indd 1

06.05.11 06:58

Remstal Magazin

29


THEMA

Gutsc

hein

HIER einlös

(siehe

en

S. 26)

Restaurants, Gasthäuser, Hotels Wer ins Remstal kommt, hat bei den vielen gastronomischen Angeboten die Qual der Wahl: Von der einfachen Vesperstube bis zum erstklassigen Restaurant. Aichwald

Aichwald

Gasthaus - Metzgerei Ochsen

Gasthaus und Gästehaus Rössle

Schnaiter Straße 1 73773 Aichwald-Aichelberg Tel. 07 11 / 36 17 37 www.ochsen-aichwald.de

Alte Dorfstraße 45 73773 Aichwald-Aichschieß Tel. 07 11 / 36 12 46 www.gasthaus-roessle.de

Gutbürgerliches Gasthaus mit 100jähriger Familientradition. Jeden Freitag Fischgerichte. Wurst und Fleisch aus eigener Herstellung. Aussichtsterrasse mit Blick ins Remstal. Im Sommer Grillabende. Im Winter Muschelabende. Behinderten- und kindgerecht, da keine Stufen. Hauptgerichte ab 8,- bis 15,- Euro.

Die 1832 erstmals erwähnte Gaststube bietet ein uriges Ambiente und schwäbische Speisen. Bei den Wettbewerben „Ihr Lieblingslokal“ errang das Rössle die 2. und 3. Plätze. Direkt gegenüber liegt das Gästehaus mit 9 Zimmern, alle mit Dusche/WC und Sat-TV. Hauptgerichte ab 4,80 bis 14,- Euro. Hinweis: Bei längerer Verweildauer Ermäßigung möglich

Geöffnet: Mo., Mi., Do., Fr. ab 15.00 Uhr, Sa. und So. ab 10.00 Uhr. Ruhetag: Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Gaststube: 40, Nebenraum: 22.

Aichwald

Böbingen

Landgasthof Hirsch

Gästehaus Schweizerhof

Hauptstraße 14 73773 Aichwald-Schanbach Tel. 07 11 / 36 35 11 www.hirsch-aichwald.de

Bürglestr. 13 73560 Böbingen Tel. 0 71 73 / 9 10 80 www.gaestehausschweizerhof.de

Gastlichkeit zum Wohlfühlen bei Küchenmeister Werner Schöllkopf und seinem Team. Gemütliche Gasträume, eine große Gartenwirtschaft sowie eine urige Fest-Scheune (für Geburtstage, Hochzeiten bis 80 Personen) aus dem Jahr 1769 laden zum Verweilen ein. Schwäbische Spezialitäten, saisonale Gerichte und Vesper werden hier serviert. Hauptgerichte ab 7,90 bis 19,90 Euro.

Das Gästehaus Schweizerhof hat 16 EZ und 10 DZ mit Dusche, WC, Betten Preis pro Pers./Tag Preis pro Tag in Euro in Euro TV, Telefon, W-Lan, Appartment für 3 DZ/ÜF EZ/ÜF Personen mit Küche. Parkplätze direkt vor dem Haus, Wandertouren direkt am 36 37,50 49,Haus liegend. Restaurant Schweizerhof direkt nebenan. Das Gästehaus liegt ruhig auf der Ostalb direkt unter dem Rosenstein und den Kaiserbergen der Staufer, inmitten eines Römerkastells am Limes. Ruhetag Restaurant: Montag. Gästehaus durchgehend geöffnet. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 20, Saal: 80, Gartenwirtschaft: 40.

Geöffnet: Mi. bis So. 11.00 - 14.00 Uhr und 17.30 - 22.00 Uhr, So. 11.00 14.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr. Ruhetage: Montag und Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 25, Nebenraum: 25, Saal: 32, Gartenwirtschaft: 30, Fest-Scheune: 80.

30

Betten Preis pro Pers./ Preis pro Tag in Euro Tag in Euro

Geöffnet: Mi. bis Sa. 11.00 - 23.00 Uhr, So. 11.00 - 20.00 Uhr, Warme Küche: Mi. bis Sa. 11.30 - 14.00 und 17.00 - 21.00 Uhr, So. 11.30 - 14.00 und 17.00 - 20.00 Uhr. Ruhetage: Montag und Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 45, Saal: 80.

Remstal Magazin

19

DZ/ÜF

EZ/ÜF

29,- bis 31,-

36,- bis 39,-

Stand: Juni 2011


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Bartholomä

Essingen

Landhotel Wental

Gasthof zur Rose

Wental 1 73566 Bartholomä Tel. 0 71 73 / 97 81 90 www.wental.de

Hauptstr. 43 73457 Essingen Tel. 0 73 65 / 9 60 70 info@rose-holz.de

Wo die Natur eine Landschaft wie aus Betten Preis pro Pers./Tag Preis pro Tag dem Bilderbuch gezaubert hat, liegt in Euro in Euro unser familiengeführtes Hotel. Ob Sie DZ/ÜF EZ/ÜF bei uns feiern, übernachten, einkehren, 65 42,50 bis 47,50 55,- bis 60,erholen oder tagen, wir haben für Sie den richtigen Rahmen. Unsere 3 Küchenmeister bieten Ihnen schwäbische Küche von regionalen Produkten. Hauptgerichte ab 9,30 bis 18,- Euro.

Schwäbischer Gasthof, Wildspezialitäten und saisonale Gerichte. Letzte Einkehr vor dem Remsursprung. Erlebnisreiche Wandertouren auf der schwäbischen Alb. 3-Sterne Gasthof (Dehoga). Hauptgerichte ab 6,50 bis 16,50 Euro.

Geöffnet: Di. bis So. 7.00 - 23.00 Uhr. Ruhetag: Montag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 70, Nebenraum: 80, Saal: 120, Gartenwirtschaft: 80.

Fellbach

Restaurant Waldschlössle

Weinstube BURG

Auf dem Kappelberg 2 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 58 34 29 www.waldschloessle.de

Burgstraße 29 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 34 24 86 96 www.ellingers.de

Auf dem Kappelberg liegt das Restaurant Waldschlössle mit großer Gartenterrasse und herrlichem Blick übers Remstal. Regionale, schwäbische sowie saisonbezogene Küche. Das Haus für Tagungen, Gesellschaften und Familienfeierlichkeiten. Hauptgerichte ab 6,40 bis 19,80 Euro.

Weinstube mit traditionellen schwäbischen Gerichten und Fellbacher Weinen in gemütlichem Ambiente.

Kernen

Weinstube Mack

Vereinsgaststätte TV-Stetten

Klassische, schwäbische und gehobene Küche mit mediterranem Einfluss in gemütlichem Ambiente. Regionale Produkte und 100 Weine auf der Karte. Partyservice. Hauptgerichte ab 9,- bis 24,- Euro. Geöffnet: Mo. bis Fr. 11.30 - 14.00 Uhr und 18.00 - 22.00 Uhr. Ruhetage: Samstag, Sonn- und Feiertag. Veranstaltungen auf Anfrage. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 55, Gartenwirtschaft: 22, Lounge: 16.

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

ab 35,-

ab 45,-

Geöffnet: Mo. bis Fr. ab 16.00 Uhr. In den Sommermonaten ab 17.00 Uhr. Für Festlichkeiten auch an Wochenenden / Feiertagen. Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 65. Auszeichnungen: VDP Prädikatsweingut

Fellbach

Hintere Straße 47 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 58 17 51 www.weinstubemack.de

21

Preis pro Pers./Tag in Euro

Geöffnet: Do. bis Di. 11.00 - 15.00 Uhr und ab 17.00 Uhr. Ruhetage: Dienstag Abend und Mittwoch. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 20, Saal: 80, Gartenwirtschaft: 40.

Fellbach

Geöffnet: Mi. bis So. 11.30 - 23.00 Uhr. Warme Küche bis 22.00 Uhr. Ruhetage: Montag und Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 66, Saal: 40 - 200.

Betten

Am Sportplatz 4 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 44 16 www.tv-heim.de Ein Lokal mit gutbürgerlicher, schwäbischer Küche. Bei der Herstellung unserer Gerichte verwenden wir hauptsächlich Produkte aus der Umgebung. Weinproben nach Vereinbarung. Tagungsraum und Gartenwirtschaft. Hauptgerichte ab 8,- bis 17,- Euro. Geöffnet: Mo. bis Fr. 16.00 - 24.00 Uhr, Sa. 14.00 - 24.00 Uhr, So. 10.00 - 24.00 Uhr. Kein Ruhetag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 70, Gartenwirtschaft: 70.

Kernen

Kernen

Krebenstüble

Hotel Weinstube Idler

Krebenweg 6 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 42 36 www.krebenstueble.de

Dinkelstraße 1-3 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 94 91 30

Die urgemütliche Weinstube direkt an den Stettener Weinbergen bietet gehobene schwäbische und saisonale Küche. Unsere Highlights: Partyservice, naturnaher Garten, hausgemachte Maultaschen, exzellenter Rostbraten u.v.m. Top-Weine aus Stetten.

Familienbetrieb seit 1876. Gemütlich rustikale Weinstube und Restaurant mit persönlicher Note. Große Sommerterrasse. Hotelzimmer mit Bad/Dusche/WC/Tel./TV. Schwäbische und internationale saisonale Küche. Hauptgerichte ab 9,- bis 20,- Euro.

Geöffnet: Frühjahr bis Herbst durchgehend ab 11.00 Uhr. In den Wintermonaten ab 17.00 Uhr und Sa. und So. ab 11.00 Uhr. Während der Öffnungszeiten durchgehend warme Küche. Ruhetag: Montag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 70, Gartenwirtschaft: 80.

Geöffnet: 11.00 - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr. Ruhetage: Montag und Dienstag Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 120, Räume: von 10 - 100 Plätzen für Feiern und Tagungen.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Remstal Magazin

31


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Kernen

Kernen

Hotel-Gasthof Hirsch★★

Restaurant Hotel Gasthof zum Ochsen★★★

Hirschstraße 2-4 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 42 40 www.hirsch-kernen.de

Gasthof und Landmetzgerei Zum Ochsen Kirchstraße 15 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 94 36-0 www.ochsen-kernen.de

Einer der ältesten Gasthöfe im Remstal. 2 Sterne, Bett & Bike (ADFC). Schwäbische und spanische Küche, Grünkohlwochen. Gemütliche Gartenwirtschaft. Hauptgerichte ab 7,50 bis 22,- Euro. Abendmenüs ab 15,- bis 45,- Euro. Geöffnet: Fr. bis Mi. 12.00 - 14.30 Uhr und 17.30 - 24.00 Uhr. Ruhetag: Donnerstag, in den Ferien (BW) auch Freitag. Betten Preis pro Pers./Tag Preis pro Tag Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 60, Gartenwirtschaft: 40, Holzbalkon: 20.

17

in Euro

in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

40,-/49,-

49,-/55,-

Gästehaus Schlegel Tannäckerstraße 13 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 94 36-20

Der historische Gasthof mit seiner Landmetzgerei befindet sich im Herzen des Remstals. Das mehrfach ausgezeichnete Restaurant bietet eine gehobene Regionalküche, welche für die kreative und sorgfältige Verarbeitung hochwertiger Frischprodukte bekannt ist. Ebenso glänzt die Metzgerei mit einer Vielzahl von Auszeichnungen.

Kernen

Gasthof Lamm

Das ruhig gelegene Gästehaus befindet sich nur einige Gehminuten vom Gasthof entfernt und bietet gemütliche sowie modernste Zimmer.

Hauptstraße 44 71394 Kernen-Rommelshausen Tel. 0 71 51 / 4 13 52 www.lamm-kernen.de Gemütlicher Gasthof mit schwäbischkreativer Küche. Saisonale Spezialitätenkarte. Wintergarten und Nebenzimmer für Veranstaltungen. Partyservice für alle Anlässe. Hauptgerichte ab 9,- bis 23,50 Euro. Geöffnet: 11.00 - 14.00 Uhr und ab 17.30 - 23.00 Uhr. Ruhetage: Dienstag und Mittwoch. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 28, Nebenraum: 20, Saal: 40, Terrasse: 30, Wintergarten: 25.

Betten

10

Preis pro Pers./Tag in Euro

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

25,-/32,-

25,-/32,-

Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 130, Nebenraum: 50

Betten

50

Korb

Korb

Gaststätte Kelterstube

Gasthof Zum guten Tröpfle

Winnender Straße 31/2 71404 Korb Tel. 0 71 51 / 3 67 55 kelterstube-korb@t-online.de

Geöffnet: Sa. und So. 10.00 - 24.00 Uhr, Di. bis Fr. 16.00 - 24.00 Uhr. Ruhetag: Montag. Anzahl Sitzplätze: 45.

Lorch

Gasthaus-Pension Krone

Waldcafe Restaurant Muckensee

Kelterstraße 1 71404 Korb-Kleinheppach Tel. 0 71 51 / 6 43 51 www.krone-kleinheppach.de Familiengeführtes Gasthaus u. Pension, mit 15 geschmackvoll eingerichteten Zimmern. Schwäbische und saisonbedingte Gerichte. Hauptgerichte ab 12,- bis 18,- Euro. Kronenfest 20. - 22.08. Weinfest 17. - 18.09.2011. Busse willkommen! Betten

Preis pro Pers./Tag

Remstal Magazin

Preis pro Tag in Euro EZ/ÜF 42,-

Preis pro Person: 168,- Euro Preis pro Pers./Tag in Euro

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

42,50 bis 50,-

65,-

Hinweis: WochenendTarif EZ 55,und DZ 80,-

Schwäbischer, familiär geführter Gasthof. Eigene Weine, regionale gutbürgerliche Küche. Moderne Gästezimmer inkl. Frühstücksbuffet. Schöne Gartenterrasse. Hauptgerichte ab 8,50 bis 20,- Euro. Geöffnet: Sa. und So. durchgehend ab 11.00 Uhr, Mo. bis Mi. und Fr. ab 17.00 Uhr. Betten Preis pro Pers./Tag Preis pro Tag Hinweis: Ruhetag: Donnerstag. in Euro in Euro Halbpension, NR-Zimmer Anzahl Sitzplätze: DZ/ÜF EZ/ÜF und FeWo auf Restaurant: 60, 14 38,- bis 42,48,- bis 50,Anfrage Nebenraum: 50, Gartenwirtschaft: 40, Gewölbekeller: 35.

Korb

in Euro Geöffnet: Täglich DZ/ÜF 11.00 - 23.00 Uhr. 25 37,Ruhetag: Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 50, Nebenraum: 70, Gartenwirtschaft: 40.

• Zwei Nächte im Doppel zimmer mit reichhaltigem Frühstücksbuffet • regionales 3 Gänge-Menü • Genießer-Menü (4 Gänge) mit Apéritif

Schulstraße 14 71404 Korb-Kleinheppach Tel. 0 71 51 / 6 25 39 www.troepfle-korb.de

Urgemütliches Wein- und Bierlokal mit über 20jähriger Tradition. Neben hausgemachten schwäbischen Gerichten werden auch saisonale Gerichte serviert. Hauptgerichte ab 7,- bis 16,50 Euro.

32

Geöffnet: 11.30 - 24.00 Uhr, warme Küche bis 21.30 Uhr, kalte Küche bis 23.00 Uhr. Hauptgerichte ab 11,50 bis 29,50 Euro. Ruhetag Restaurant: Mittwoch.

Genießer-Arrangement

Hinweis: Ermäßigung auf Anfrage

Muckensee 1 73547 Lorch Tel. 0 71 72 / 87 18 www.muckensee.de Gastlichkeit mitten in der Natur. Familienbetrieb seit 1924. Gastronomie in Gewächshäusern mit großer Garten- und Seeterrasse, regionale Küche. Hauptgerichte ab 7,- bis 16,- Euro. Geöffnet: Täglich 10.00 - 23.00 Uhr. Kein Ruhetag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 80, Nebenraum: 48, Saal: 120, Gartenwirtschaft: 160.

Stand: Juni 2011


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Lorch

Remshalden

Restaurant zur Post

Restaurant Weinstube zur Traube

Gmünder Straße 23 73547 Lorch Tel. 0 71 72 / 74 32 www.zur-post-lorch.de   

Restaurant mit gemütlicher Atmosphäre, regionalen Speisen, Catering & Partyservice. Wildwochen: 2. Nov. - 20. Dez. mit Wild aus der Region. Fischwochen: 1. Feb. - Karfreitag. Hauptgerichte ab 8,- bis 23,- Euro.

Schillerstraße 27 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 51 / 7 99 01 www.traube-grunbach.de

Remshalden

In der 4. Generation geführte, liebevoll eingerichtete Weinstube mit traditioneller schwäbischer sowie saisonaler Frischeküche. Frische Bachforellen aus eigenem Gewässer. Idealer Ausgangspunkt für Weinbergwanderungen. Von Mai bis September ist unser Gartenwirtschäftle für Sie geöffnet. Hauptgerichte ab 8,80 bis 23,- Euro, Abendmenüs ab 28,- bis 49,- Euro. Geöffnet: Mi. bis Sa. 12.00 - 14.00 Uhr und 18.00 - 24.00 Uhr, So. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr. Ruhetage: Mo. und Di. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 22, Nebenraum: 18, Saal: 50, Gartenwirtschaft: 30. Remshalden

Landgasthof Hirsch

Restaurant Krone

Reinhold-Maier-Straße 12 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 51 / 9 79 77 00 www.landgasthof-hirsch.de

Obere Hauptstraße 2 73630 Remshalden-Geradstetten Tel. 0 71 51 / 2 97 92 www. krone-geradstetten.de

Der Landgasthof Hirsch ist der älteste Gasthof des Remstals. Seit sechs Generationen sorgt die Familie Wachter für das Wohl ihrer Gäste. Ausgesuchte Spe­ziali­tä­ten je nach Saison sind bei uns eine willkommene Abwechslung. Qualität aus eigener Metz­gerei. Gasthof mit neu eingerichteten Komfortzimmern, Hallenbad mit Sauna. Hauptgerichte ab 6,50 bis 24,- Euro. Geöffnet: Sa. bis Do. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 24.00 Uhr. Warme Speisen bis 21.30 Uhr. Ruhetag: Freitag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 70, Nebenraum: 30, Saal: 80, Gartenwirtschaft: 40.

Neu renoviertes Hotel-Restaurant unter Leitung des Gastronomenpaars Susanne Hirth & Markus Bildstein. Den Gästen wird gehobene Küche mit schwäbischem Flair geboten. Hauptgerichte ab 16,90 bis 26,- Euro.

Remshalden

Schorndorf

Geöffnet: Di. bis Sa. 9.30 - 14.30 Uhr und 17.30 - 21.30 Uhr, So. 9.30 - 14.30 Uhr. Ruhetage: Sonntagabend und Montag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 35, Nebenraum: 10, Saal: 65.

Geöffnet: Di. bis Sa. ab Betten Preis pro Pers./Tag in Euro 18.00 Uhr, So. 11.30 - 14.00 Uhr. DZ/ÜF Ruhetage: Sonntag11 45,abend und Montag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 50, Gartenwirtschaft: 40.

Preis pro Tag in Euro EZ/ÜF 38,-

Hinweis: Einzelzimmer mit Etagendusche

Gasthausbrauerei Kesselhaus Arnoldstraße 3 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81 / 48 49 33 www.kesselhaus-schorndorf.de Genießen Sie in der ersten Gasthausbrauerei im Rems-Murr-Kreis rustikale Speisen und selbstgebrautes Bier im einmaligen Ambiente eines historischen Industriedenkmals von 1895. Hauptgerichte ab 5,50 bis 15,50 Euro.

Hotel Lamm Hebsack★★★ Superior Winterbacher Straße 1-3 73630 Remshalden-Hebsack Tel. 0 71 81 / 4 50 61 www.lamm-hebsack.de

Schorndorf

Komfortables 3-Sterne-Hotel in der 4. Generation, mit 23 Zimmern, teilweise mit Balkon. Das stilvolle Restaurant mit vier gemütlichen Stuben und herrlicher Sommerterrasse bietet ein besonderes Ambiente für kulinarische Erlebnisse. Pfiffiges aus der Region und prämierte Gourmetküche warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Der gut sortierte Weinkeller mit edlen Tropfen aus dem Remstal und internationalen Spitzenweinen wird ihren Besuch unvergesslich machen. Weinund Feinschmeckerarrangement mit Weinprobe im historischen Weinkeller. Die Familie Polinski Betten Preis pro Pers./Tag Preis pro Tag in Euro Hinweis: heißt Sie herzlich in Euro HP auf willkommen. DZ/ÜF

EZ/ÜF

Anfrage

Geöffnet: Mo. bis Sa. 40 46,- (WE 44,-) 75,- bis 85,- (WE 60,-) 12.00 - 14.00 Uhr und 18.00 - 22.00 Uhr. So. 12.00 - 14.00 Uhr. Ruhetag: Sonntagabend. Anzahl Sitzplätze: Restaurant 80, Saal 50, Gewölbekeller 60, Terrasse 60.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Geöffnet: Mo. bis Do. 11.00 - 24.00 Uhr, Fr. bis Sa. 11.00 - 1.00 Uhr, So. 11.00 - 23.00 Uhr. Kein Ruhetag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 140, Nebenraum: 100, Gartenwirtschaft: 240, Galerie: 60, Glashaus: 60, Wintergarten: 20.

Der Schorndorfer Stadtbiergarten Mühlgasse 16 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81 / 2 57 90 29 www.biergarten-schorndorf.de Auf der grünen Wiese mitten in der Stadt – nur 5 Gehminuten von Bahnhof und Stadtmitte entfernt. Mit 600 teilweise überdachten Sitzplätzen - bequeme Sitzgarnituren. Schwäbischbayerisches Speisen- und Getränkeangebot. Wechselnde Tagesessen. Großer Kinderspielplatz. Französische Boule-Bahnen. Sonntägliche Musikfrühschoppen/hunderte Parkplätze in nächster Nähe/rollstuhlgerecht. Familien mit Kindern sind herzlich Willkommen! Geöffnet bei Biergartenwetter täglich von 11.00 - 23.00 Uhr.

Remstal Magazin

33


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Schorndorf

Schorndorf

Hotel Restaurant Pfauen

Gasthaus „Zum Lamm“

Höllgasse 9 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81 / 6 69 90-10 www.pfauen-schorndorf.de

Talauenstraße 2 73614 Schorndorf-Schornbach Tel. 0 71 81 / 7 67 64 www.lamm-schornbach.de

Zwei Sterne nebeneinander. Ein alter und ein junger Stern in direkter Nachbarschaft – so wollte es der Zufall. Denn direkt neben dem Pfauen liegt das Geburtshaus Gottlieb Daimlers, dessen Produkte später zu Weltruhm gelangten. Ganz so weit ist der „junge Stern“ natürlich noch nicht – aber als ehemals jüngster Sternekoch Deutschlands ist Marcus Krietsch heute schon ein Garant für erstklassige, geschmackvolle Kochkunst und bleibende kulinarische Erinnerungen. Hauptgerichte ab 13,- bis 30,- Euro. Geöffnet: Di. bis So. 12.00 -14.00 Uhr und 18.00 - 22.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 80, Nebenraum: 17, Terrassen: 25, Raucherlounge: 15-20.

Im Herzen von Schornbach, schön gelegen in einem Nebental des Remstals nördlich von Schorndorf, befindet sich das traditionelle, gutbürgerliche Gasthaus. Küchenchef Peter Wahl führt den Familienbetrieb zusammen mit seiner Mutter Ursula nunmehr in der 4. Generation. Das Lamm steht seit über 100 Jahren für bodenständige, schwäbische Küche. Hauptgerichte ab 6,60 bis 19,- Euro. Geöffnet: Mo. bis Fr. 10.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr. Sa. und So. 10.00 - 24.00 Uhr. Warme Küche 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 21.30 Uhr. Ruhetag: Mittwoch. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 50, Nebenraum: 20, Lammstüble: 20, Saal: 140, Gartenwirtschaft: 40, Raucherstüble: 20.

Schorndorf

Schorndorf

Gaststätte Becka-Kurze

Landgasthaus Rose

Hetzelgasse 26 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81 / 6 58 23

Kaiserstraße 5 73614 Schorndorf-Schlichten Tel. 0 71 81 / 7 33 58 www.landgasthausrose-schlichten.de

Das kleine urgemütliche Wirtschäftle befindet sich mitten in der Altstadt Schorndorfs, 3 Gehminuten vom S-Bahnhof entfernt. Die hausgemachten schwäbischen Maultaschen sind mittlerweile weit über die Grenzen Schorndorfs bekannt und können, am besten mit Vorbestellung, auch mit nach Hause genommen werden. Hauptgerichte ab 9,- bis 18,30 Euro. Geöffnet: Di. bis Fr. 11.30 - 14.00 Uhr und 18.00 - 23.00 Uhr, Sa. 10.00 - 14.00 Uhr. Okt. bis Apr. zusätzlich Sa. 18.00 - 23.00 Uhr. Ruhetage: Montag, Sonn- und Feiertage. Anzahl Sitzplätze: innen: 30, außen: 40.

Unser Landgasthaus Rose in Schorndorf-Schlichten auf der Höhe des Schurwaldes ist ein ideales Ziel für einen Ausflug. Unsere Küche bietet regionale Gerichte wie hausgemachte Maultaschen und den schwäbischen Zwiebelrostbraten ebenso wie saisonale Speisen. An schönen Tagen lädt unsere Gartenwirtschaft zum Verweilen ein. Für Festlichkeiten bieten unsere beiden Nebenzimmer genügend Platz. Hauptgerichte ab 7,50 bis 16,50 Euro. Geöffnet: Mi. - Sa. 11.30 - 14.00 Uhr u. ab 17.30 Uhr, Küche bis 22.00 Uhr, So. 11.30 - 21.00 Uhr durchgehend warme Küche. Ruhetage: Montag und Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 34, Nebenraum: 26, Saal: 60, Gartenwirtschaft: 50.

Schorndorf

Schwäbisch Gmünd

Gasthaus Hirsch

Restaurant Fuggerei

Schurwaldstraße 54 73614 Schorndorf-Schlichten Tel. 0 71 81 / 7 22 44 www.hirsch-schlichten.de

Münstergasse 2 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 3000 3 www.restaurant-fuggerei.de

Schwäbische Gastronomie, hausgemachte Dosenwurst, eigene Schnäpse, Bauernbrot, Most, saisonale Gerichte. Hoffest am letzten Juliwochenende. Hauptgerichte ab 6,- bis 16,- Euro.

Kulturhistorisches Haus direkt am Münster. Regionale und saisonale Gerichte. Catering und Partyservice. Hauptgerichte ab 14,- bis 27,- Euro.

Geöffnet: Mi. bis So. 11.00 - 22.00 Uhr. Ruhetage: Montag, Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 30, Nebenraum: 30, Saal: 80, Gartenwirtschaft: 60.

Geöffnet: Di. bis Sa. 11.30 - 14.00 Uhr, 18.00 - 22.00 Uhr, So. und Feiertag 11.30 - 14.00 Uhr. Ruhetage: Montag, Sonn- und Feiertagabend. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 60, Saal: 80-100, Gartenwirtschaft: 60.

Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd

Hotel Krone

Restaurant Grien

Einhornstr. 12 73529 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 9 47 48-0 www.hotel-krone-strassdorf.de

Rektor-Klaus-Straße 9 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 9 22 63 01 www.grien-restaurant.de

Südlich von Schwäbisch Gmünd liegt die Krone in Straßdorf. Seit 90 Jahren im Familienbesitz, bieten wir feine schwäbische Küche. Bestens bekannt ist unser ofenfrischer Gänsebraten. Hauptgerichte ab 8,50 bis 24,- Euro.

Im Congress Centrum Schwäbisch Gmünd, mitten im Kleinod Stadtgarten, fügt sich das Restaurant Grien mit seiner Philosophie der Offenheit in diese einzigartige Synthese ein. Die Küche komponiert liebevoll leichte und kreative Gerichte mit den Produkten der Mittelmeer-Regionen. Der freundliche und professionelle Service empfiehlt dazu aus unserer umfangreichen Weinkarte die passende Kreszenz. Auch für Feste und Events bietet das Grien eine ideale und abwechslungsreiche Plattform. Hauptgerichte ab 11,80 bis 19,80 Euro.

Geöffnet: 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr. Ruhetage: Mittwochabend und Samstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 35, Nebenraum: 50, Gartenwirtschaft: 120, Tagungsraum: 20.

34

Remstal Magazin

Geöffnet: Mo. bis Sa. 11.30 - 14.30 Uhr und 17.00 - 1.00 Uhr. Ruhetag: So. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 100, Lounge: 18, Bar: 22.

Stand: Juni 2011


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Schwäbisch Gmünd

Schwaikheim

Wirtschaft im Rokokoschlösschen

Restaurant Wiesental Badstraße 26 71409 Schwaikheim Tel. 0 71 95 / 58 99 28 www.restaurantwiesental.de

Rektor-Klaus-Straße 9 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 9 22 63 02 www.stage-gourmet.de Das Kleinod im Stadtgarten bietet Ihnen zu allen Jahreszeiten Gelegenheit zu genießen. Finden Sie die Abwechslung auf unserer Sonnenterrasse mit traumhaftem Blick auf den Park, in der „Wirtschaft im Rokokoschlösschen“ oder bei einem festlichen Anlass im stuckverzierten Johann-Michael-Keller Saal. Erste Prämisse unserer Küche ist es, unter Verwendung bester Produkte mit viel Liebe Vergessenes wieder in Erinnerung zu rufen. Hauptgerichte ab 9,50 bis 18,80 Euro. Geöffnet: Di. bis So. 11.00 bis 24.00 Uhr, feiertags geöffnet. Ruhetag Mo. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 12, Saal: 60, Terrasse: 80. Auszeichnung: Schmeck den Süden. Waiblingen

Lassen Sie sich von uns mit schwäbischer und internationaler Küche verwöhnen. Täglich wechselnde Angebote und Mittagstisch. Für Ihre Veranstaltung, ob Hochzeit, Geburtstag oder Trauerfeier bieten wir Ihnen gerne auch eines unserer Nebenzimmer an. Sie benötigen Speisen und Getränke vor Ort? Unser Partyservice steht für Sie bereit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihr Michael Franke mit seinem Team! Geöffnet: Mo. bis Sa. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr, So. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr, Feiertags 11.30 - 14.00 Uhr. Ruhetag Mittwoch. Waiblingen

Jugendgästehaus Insel

Biergarten Schwaneninsel

Winnender Straße 2 71334 Waiblingen Tel. 0 71 51 / 98 66 98-0 www.bbw-insel.de

Winnender Str. 4 71334 Waiblingen Tel. 0 71 51 / 98 69 70 www.biergartenschwaneninsel.de

Jugendgästehaus für Jung und Alt (Ausbildungsbetrieb der Berufsbildungswerk Waiblingen GmbH) mit freundlich eingerichteten Zimmern mit einfacher Ausstattung / Dusche / WC. Zentrale Lage – ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge, Radtouren, Altstadtbummel und Kultur. Radfahrer willkommen.

Betten

Preis pro Pers./Tag in Euro

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

32 23,4 6-Bett-Zi. 17,8-Bett-Zi. 17,-

38,28,-

Hinweis: Kinder bis 4 Jahre frei. Kinder bis 12 Jahre Ermäßigung

Anzahl Wohn.

bis Personen

Tagespreis in Euro

1

3

35,-

Eine grüne Oase für gemütliche Stunden – mitten in Waiblingen. Schwäbisch-bayrische Küche, Kinderspielplatz, Boule-Anlage, Bootsverleih, Sonntags-Jazz, 2 Gehminuten zur Altstadt und Stadtpark. Ideal für Radfahrer, Skater, Biker. Geöffnet: bei Biergartenwetter von 11.00 bis 23.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze: ca. 800.

Waiblingen

Weinstadt

Restaurant Bachofer

Großheppacher Dorfkeller

Am Marktplatz 6 71332 Waiblingen Tel. 0 71 51 / 97 64 30 www.bachofer.info Modernes, progressives Feinschmeckerrestaurant mit Auszeichnungen in allen renommierten Restaurantführern (16 Punkte Gault Millau). Unprätentiöse Wohlfühlgastronomie! Asiatisch inspirierte Hochküche in entspannter Atmosphäre und reduziertem Ambiente. Guter und günstiger Businesslunch. Angeboten wird außerdem: Eventcatering, Weinseminare, Kochkurse und Kulturveranstaltungen der gehobenen Art. Neue große Sommerterrasse mit regelmäßigen Grillevents. Hauptgerichte ab 19,- bis 38,- Euro. Geöffnet: Di. bis Fr. 12.00 - 15.00 Uhr und 18.30 - 24.00 Uhr. Sa. 18.30 - 24.00 Uhr. Ruhetage: Sonntag und Montag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, Gartenwirtschaft: 50, Gewölbekeller: 10.

Kirchstraße 7 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 60 98 00 www.weinkeller-weinstadt.de Historischer Weinkeller aus dem Jahr 1578 mit romantischer Terrasse für Firmen- und Familienfeierlichkeiten bis zu 50 Personen. Hausgemachte schwäbische Spezialitäten und regionale Küche. Hauptgerichte ab 8,- bis 15,- Euro, Abendmenüs ab 20,- bis 38,- Euro. Geöffnet: nur auf Vorbestellung ab 25 Personen. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 50.

Weinstadt

Weinstadt

Gästehaus Café-Restaurant König

Gasthaus, Weinkeller und Gästehaus Zum Gretle

Strümpfelbacher Straße 10 71384 Weinstadt-Endersbach Tel. 0 71 51 / 6 08 60 20 www.gaestehaus-koenigweinstadt.de

Hindenburgstraße 33 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 6 12 29 www.gretle.de

Übernachten Sie in unseren (14) komfortablen Zimmern und genießen Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. W-Lan, Fahrradgarage uvm. Deutsch-schwäbische Küche. Hauptgerichte ab 6,90 bis 16,- Euro. Geöffnet: Mo. bis Fr. ab 16.00 Uhr, So. 11.00 - 14.00 Uhr und 16.00 - 22.00 Uhr. Ruhetag: Samstag.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Betten

27

Preis pro Pers./Tag in Euro

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

37,50

51,-

Hinweis: W-LAN kostenfrei

Genießen Sie in gemütlicher Atmosphäre Schwäbisches oder auch Spezialitäten wie Käseraclette, „Steck’l Wick’l“ oder die Matjes- und Räucherfischwochen im Juni und die Holsteiner Wochen im November. Gewölbekeller für 25 bis 40 Personen. Hauptgerichte ab 7,- bis 17,- Euro. Geöffnet: Mo. bis Fr. 16.00 - 24.00 Uhr, Sa. 11.00 - 24.00 Uhr, So. 11.00 - 22.00 Uhr. Ruhetag: Donnerstag. Außerdem verfügt das Gasthaus über vier einfache Doppelzimmer. Plätze: Gastraum: 60, Nebenraum: 25, Keller: 40.

Remstal Magazin

35


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Weinstadt

Weinstadt Hotel mit Restaurant Krone★★★

Schwäbisches Wochenende Anreise Freitag oder Samstag (1 Übernachtung)

Marktstraße 39/41 71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 9 97 01-0 www.weinstadt-hotel.de

Im Weinstadt-Hotel wohnen unsere Gäste in komfortablen Zimmern mit gepflegtem Ambiente. Die 32 Zimmer verfügen über Dusche, Bad, WC, Radio, Telefon, Internet und Fernsehen. Auch behindertengerecht eingerichtete Zimmer sind vorhanden. In unseren gemütlichen KronenStuben werden Sie immer wieder mit neuen und kreativen Gerichten überrascht. Bekannt ist die Krone auch für ihre hervorragenden Fischspezialitäten. Die Räumlichkeiten für schöne Familienfeiern oder Geschäftsessen gibt es von 5 bis 80 Personen. Im

Sommer kann man sich im romantisch eingewachsenen Kronen-Garten kulinarisch so richtig verwöhnen lassen. Nutzen Sie die vorteilhafte Lage unseres Hotels und erreichen Sie bequem die interessantesten Punkte in und um Wein­stadt. Bei uns finden Sie eine von Weinbergen geprägte Landschaftskulisse vor, durch die zahlreiche Rad- und Wanderwege führen. Vor den Toren Stuttgarts (Mer­cedes-Benz Museum, Porsche-Arena und FußballStadion ca. 15 km) haben Sie bei uns alle Möglichkeiten um dem Stress des Alltags zu entfliehen.

Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 20, Saal: 70, Gartenwirtschaft: 50.

Leistungen: • 1 Übernachtung in unseren schönen und komfortablen Zimmern • 1x Frühstück an unserem leckeren Frühstücksbuffet • Willkommensdrink • Schwäbisches Menü incl. 1/4le Fasswein Preis pro Person im Doppelzimmer: 80,- Euro Einzelzimmer: 90,- Euro Verlängerungsnacht möglich! Wir, Familie Koch und Team freuen uns auf Ihren Besuch. Geöffnet: Mo. bis So. 11.30 14.00 Uhr und 18.00 - 24.00 Uhr. Warme Küche bis 22.00 Uhr. Kein Ruhetag. Hauptgerichte ab 6,90 bis 23,- Euro. Neu! movelo-Verleihstation Das Elektro-Fahrrad für genüssliche Kilometer. Betten

63

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

47,50

65,-

Weinstadt

Weinstadt

Wirtschäftle zur Rose

Backwelt Mack

Kleinheppacher Straße 30 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 60 91 13 www.rose-weinstadt.de

Großheppacher Straße 80 71384 Weinstadt-Endersbach Tel. 0 71 51 / 9 84 44 30 www.mack-backwelt.de

Im Restaurant, welches seit über 70 Jahren und somit bereits in der 3. Generation geführt wird, gibt es gut bürgerliche, schwäbische Küche. Besonders beliebt ist die Hausspezialität: knusprige Hähnchen (auch zum Mitnehmen). In unserer gemütlichen Scheuer können Sie ganzjährig speisen und für Feste steht der urige Gewölbekeller zur Verfügung.

Wir möchten Sie in unseren beiden Cafés in Weinstadt herzlich willkommen heißen: Café Mack Stümpfelbacher Straße 17, Endersbach. Backwelt Mack Großheppacher Straße 80, Endersbach.

Geöffnet: Mi. bis So. durchgehend geöffnet. Bis 22.00 Uhr warme Küche (So. 21.00 Uhr). Ruhetage: Montag und Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Gastraum: 40, Nebenraum: 36, Keller: 36, Scheuer: 25.

Weinstadt

Gasthof Adler

Hotel Landgut Burg★★★

Forststraße 12 71384 Weinstadt-Baach Tel. 0 71 51 / 6 58 26 www.adler-baach.de

71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 99 33 0 www.landgut-burg.de

Geöffnet: Mi., Do., So. 11.00 - 18.00 Uhr, Fr. und Sa. 11.00 - 24.00 Uhr. Durchgehend warme Küche. Ruhetage: Montag und Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 50, Gartenwirtschaft: 50.

Remstal Magazin

Hinweis: Ermäßigung auf Anfrage

Geöffnet: Café Mack: Mo. bis Sa. 7.00 - 18.00 Uhr, So. 8.00 - 18.00 Uhr. Backwelt: Mo. bis Sa. 7.00 - 19.00 Uhr, So. 8.00 - 19.00 Uhr.

Weinstadt

Überdachtes Gartenlokal mit 60 Sitzplätzen. Drei verschiedene Stuben mit insgesamt 90 Sitzplätzen. Die Küche im Adler lebt von regionalen frischen Produkten mit schwäbischem Akzent. Wild aus heimischer Jagd, frische Forellen vom Ort. Hauptgerichte ab 9,50 bis 27,- Euro, Abendmenüs ab 23,- bis 30,- Euro.

36

Preis pro Pers./Tag in Euro

Im Grünen und doch nah an Stuttgart gelegener 3-Sterne-Familienbetrieb, der Betten Preis pro Pers./Tag Preis pro Tag Erholung und Entspannung pur bietet. in Euro in Euro Ideal für Tagun­gen, Hochzeiten und DZ/ÜF EZ/ÜF festliche Anlässe. Zu dem Restaurant 90 48,- bis 52,74,gehören eine sonnige Terrasse und weitläufige Gartenanlagen. Gute schwäbische und internationale Küche. Hauptgerichte 10,- bis 15,- Euro, Abendmenüs 15,- bis 25,- Euro. Geöffnet: Täglich. Warme Küche Mo. bis Sa. 12.00 -14.00 Uhr und 18.00 - 21.00 Uhr, So. 12.00 - 14.00 Uhr und 18.00 - 20.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 40, in den zwei Sälen: 120, Kaminzimmer: 22, Terrasse: 60.

Stand: Juni 2011


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Weinstadt

Weinstadt

Lindhälder Stüble Schützenhaus

Gasthof Lamm

Lehenweg 16 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 6 19 75 www.linda-ade-catering.de

Prinz-Eugen-Platz 4 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 1 69 14 82 www.gasthoflammgrossheppach.de

Lindhälder Stüble, ideales Ausflugsziel mit durchgehend warmer Küche, inmitten der Natur, gemütliche Räume, freundlich hell, bietet Platz für ca. 150 Personen. Ideal für Familien- und Firmenfeiern. Hauptgerichte ab 6,90 bis 15,80 Euro.

Das Lamm in Großheppach ist eine der ältesten Wirtschaften Weinstadts. Während des Spanischen Erbfolgekrieges 1704 hielten dort die größten Feldherren der damaligen Zeit Kriegsrat. Heute erwarten Sie gute Remstäler Weine und eine gutbürgerliche, schwäbische Küche. Hauptgerichte ab 5,90 bis 20,90 Euro.

Geöffnet: Di. bis Sa. 11.00 - 22.30 Uhr, So. 10.00 - 22.00 Uhr. Ruhetag: Montag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 45, Nebenraum: 45-55, Terrasse: 50, Gartenwirtschaft: 60.

Geöffnet: Mo. bis So. 10.00 - 14.00 Uhr und 17.30 - 24.00 Uhr. Ruhetag: Dienstag. Anzahl Sitzplätze: Gastraum: 36, historische Prinz-Eugen-Stube: 12, Saal: 70.

Weinstadt

Weinstadt

Landgasthof Zum Löwen

Restaurant Häckermühle

Marktstraße 47 71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 6 77 33 www.schmids-gastro.de

Brückenstraße 9 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 60 05 06 www.haeckermuehle.com

„250 Jahre alter Landgasthof mit Tradition.“ Verschiedene Landhausstuben. Gut bürgerlich schwäbische Küche. Großer heller Wintergarten und urige Gartenwirtschaft. Täglich zwei verschiedene Tagesessen für 5,50 / 6,50 Euro. Sowie tägliche Highlights wie Rostbratentag, Spanferkeltag, frisches Eisbein aus dem Sud. Bei uns finden Sie optimale Vorraussetzungen für Ihr Firmen- oder Familienfest. 5 Min. zur S-Bahn. Hauptgerichte ab 5,50 bis 14,50 Euro.

Seit 1988 beherbergt die Häckermühle ein stilvolles Restaurant mit einer romantischen Sommerterrasse am Mühlenbrunnen und einer urigen Gewölbestube. Als Gast in der Häckermühle dürfen Sie sich ebenso auf schwäbische Spezialitäten wie auf mediterrane Köstlichkeiten freuen. Hauptgerichte ab 6,50 bis 22,- Euro.

Geöffnet: Täglich, durchgehend warme Küche. Anzahl Sitzplätze: Restaurant, Nebenraum, Saal: 120. Gartenwirtschaft: 80.

Geöffnet: Di. bis Fr. 11.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr, Sa. 16.00 - 24.00 Uhr, So. 11.00 - 24.00 Uhr. Warme Küche bis 22.00 Uhr. Ruhetag: Montag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 80, Nebenraum: 20, Gartenwirtschaft: 45.

Weinstadt

Weinstadt

Gasthaus Zum Hirsch

Weinkeller Schäfergässle

Hauptstraße 3 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 6 11 03 www.hirsch-struempfelbach.de Das gemütliche Restaurant mit einladendem Wohnstubencharakter. Schwäbische Gerichte, bodenständig, saisonale Küche mit Produkten aus der Region. Hauptgerichte ab 11,90 bis 18,50 Euro. Mittagstisch Mi. bis Fr. für 7,80 Euro. Regelmäßige Sonderaktionen in unserem Hirschblättle. Geöffnet: Mi. bis So. 11.30 - 14.30 Uhr, abends ab 17.30 Uhr. Ruhetage: Montag und Dienstag. Anzahl Sitzplätze: 70.

Schäfergässle 12 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 60 98 00 www.weinkeller-weinstadt.de Urgemütlicher, historischer 400 Jahre alter Gewölbekeller mit idyllischer Terrasse. Hausgemachte schwäbische Spezialitäten. Erlebnisabende im Schäfergässle: Kulinarische Wein­proben, Kabarett/Schwäbische Humoristen, Jazzabende, Oldies live. Hauptgerichte ab 8,- bis 15,- Euro, Abendmenüs ab 20,- bis 38,- Euro. Geöffnet: Mo. bis Sa. 17.00 - 1.00 Uhr, So. 17.00 - 24.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze: 80.

Weinstadt

Weinstadt

Weinstube Muz

Weinstube zum Fuhrmann

Traubenstraße 3 71384 Weinstadt-Endersbach Tel. 0 71 51 / 6 13 21 www.weinstube-muz.de Gemütl. Treffpunkt für Feinschmecker und Weinfreunde. Stimmungsvolle Feiern im Gewölbekeller. Weinproben im Gewölbekeller oder im Weinberg. Wunderschöne WeihnachtsfeierEvents, mit Fackelwanderungen und Glühwein im Freien. Zauberhafte Silvesterfeier mit edlem Menü und Ausflug in die Weinberge zum „großen Feuerwerk“ mit Sekt u. Glühwein. Hauptgerichte ab 11,90 bis 23,50 Euro. Preisgünstiges Businessmenü zur Mittagszeit. Geöffnet: Mo. bis Fr. 11.30 - 22.30 Uhr, durchgehend warme Küche, Sa. 17.00 - 24.00 Uhr. Ruhetag: Sonn- und Feiertag. Anzahl Sitzplätze: Restaurant: 60, Gewölbekeller: 30-60, Saal: 50-90, Biergarten: 200.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Traubenstraße 19 71384 Weinstadt-Endersbach Tel. 0 71 51 / 60 34 00 www.weinstube-fuhrmann.de Vor 22 Jahren wurde die ehemalige Scheune zu einer gemütlichen Weinstube über zwei Etagen umgebaut. Die schöne Dachstube eignet sich gut für Familien- und Firmenfeiern. Auf der ständig wechselnden Speisekarte werden gutbürgerliche und regional geprägte Gerichte angeboten. Hauptgerichte ab 8,50 bis 18,50 Euro. Geöffnet: Mi. bis So. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr, Di. 17.00 - 24.00 Uhr. Ruhetag: Montag. Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 45, 1. Geschoss: 20, 2. Geschoss/Dachstüble: 25, Freisitz: 20.

Remstal Magazin

37


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Weinstadt

Weinstadt

Gasthaus Zum Türmle Gundelsbacher Straße 17 71384 Weinstadt-Gundelsbach Tel. 0 71 51 / 60 63 63 www.tuermle.de Das gemütliche Gasthaus Zum Türmle liegt im schönen Gundelsbacher Tal mit besten Spaziergang- und Wandermöglichkeiten. Neben der regionalen schwäbischen Küche werden selbstgebackenes Holzofenbrot und Wurst aus eigener Herstellung serviert. Wunderschöne Sommerterrasse. Hauptgerichte ab 6,90 bis 18,90 Euro.

INCONTRO Pizzorante

Geöffnet: Mi. bis Fr. 12.00 - 23.00 Uhr, Sa. 12.00 - 24.00 Uhr (durchgehend warme Küche Mi. bis Sa. 12.00 - 22.00 Uhr), Sonn- und Feiertag 11.00 - 22.00 Uhr (Küche bis 21.00 Uhr geöffnet). Ruhetage: Montag und Dienstag. Plätze: Gasthaus: 70, Terrasse: 50.

Stiftstraße 6 71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 6 51 54 www.incontro-pizzorante.de Ristorante? Pizzeria? PIZZORANTE! Auf alle Fälle etwas ganz Besonderes in Weinstadt-Beutelsbach. INCONTRO heißt Treffen. Bei uns treffen Sie auf eine gute italienische Küche, auf ein schönes Ambiente und auf nette Menschen. In unseren Räumen, die aus einem Materialmix von zeitgemäßer Moderne als auch natürlichen Materialien bestehen, werden Sie sich sofort wohlfühlen. Die Speisekarte ist übersichtlich und besticht durch eine absolute Frischeküche. Ob hausgemachte Nudeln wie Agnollotti, Tagliatelle, Gnocchi oder frischen Fisch wie frittierte Sardellen, Hummerkrabben in Trüffelöl oder Dorade vom Grill – bei uns werden Sie sich wohlfühlen – versprochen! Herzlich willkommen, Ihre INCONTRO Familie. Hauptgerichte ab 5,50 bis 22,- Euro.

Weinstadt

Geöffnet: Küche von Di. bis So. 11.30 - 14.15 Uhr und 17.30 - 22.30 Uhr. Pizza bis 23.00 Uhr, Sa. ab 17.30 Uhr. Ruhetag: Montag. Plätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 24.

Geöffnet: Mo. bis So. 11.00 - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr, Ruhetage: Donnerstagabend und Freitag. Plätze: Restaurant: 60, Nebenraum: 80, Gartenwirtschaft: 36.

Waiblinger Straße 4 71384 Weinstadt-Endersbach Tel. 0 71 51 / 98 66 99-0 www.roessle-weinstadt.de Gästehaus mit 25 Zimmern zentral im Ortskern von Endersbach, 3 Min. zur S-Bahn. Der dazugehörige Gasthof ist seit 1861 familiengeführt. Gutbürgerliche Küche. Hauptgerichte ab 6,80 bis 16,80 Euro.

Winnenden

Winnenden

Burghotel-Restaurant-Café Schöne Aussicht★★

Restaurant Weinstube zur Krone

Neuffenstraße 18 71364 Winnenden-Bürg Tel. 0 71 95 / 97 56-0 www.schoene-aussicht-buerg.de

Haselsteinstraße 21 71364 WinnendenBreuningsweiler Tel. 0 71 95 / 5 88 62 94 www.weinstube-zur-krone.de

Höhenrestaurant mit überwältigender Fernsicht. Im Sommer mit wunderschöner Sonnenterrasse. Internationale und schwäbische Spezialitäten. Modern eingerichtete Zimmer mit Balkon/ Terrasse. Hauptgerichte: 6,80 - 26,50 Euro, Abendmenüs: 24,- bis 44,- Euro.

Betten

35

Preis pro Pers./Tag in Euro

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

33,- bis 35,-

42,- bis 46,-

Winterbach

Familiär geführtes Restaurant mitten in den Weinbergen Winnendens. Kleine kulinarische u. schwäbische Speisekarte mit besten Produkten aus aller Welt u. der Region. Für Festlichkeiten aller Art bietet das Team um Toni Wahl ein auf Sie abgestimmtes Arrangement im hauseigenen Gewölbekeller für bis zu 60 Personen an. Hauptgerichte ab 11,50 bis 32,50 Euro. Warme Küche: Di. bis Sa.17.30 - 22.00 Uhr. Für Feierlichkeiten ab 15 Personen öffnen wir gerne auch mittags für Sie. Ruhetag: Montag. So. und Feiertage 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr. Sitzplätze: Restaurant: 50, Gartenwirtschaft: 70, Gewölbekeller: 60. Winterbach

Gasthaus Krone

Gasthof Horbele

Kronenbergele 1 73650 Winterbach Tel. 0 71 81 / 7 77 02 www.krone-winterbach.de

Schorndorfer Straße 36 73650 Winterbach Tel. 0 71 81 / 7 27 51 www.horbele.de

Gemütliches Gasthaus mit vielseitiger schwäbischer Küche. Ob für ein gepflegtes Essen alleine, zu zweit oder in größerer Gesellschaft. Saisonale Wildgerichte und jeweils im Oktober/November schwedische Spezialitäten z. B. Elch- und schwedische Fischgerichte. Hauptgerichte ab 5,50 bis 24,- Euro, Abendmenüs ab 16,50 bis 30,- Euro.

Traditionelle schwäbische Küche neu interpretiert, dazu saisonale Köstlichkeiten, bieten wir mit viel Erfolg unseren Gästen. Auch deswegen beziehen und verarbeiten wir hauptsächlich Produkte aus der Region und von hiesigen, auch Bio-, Betrieben. Sowohl Remstäler – als auch international bekannte Winzer – vervollständigen unseren Anspruch auf guten Geschmack. Hauptgerichte ab 8,20 bis 24,90 Euro. Menü ab 25,- Euro. Geöffnet: Mo. bis Sa.17.30 - 23.30 Uhr, So. und Feiertags 11.30 - 14.30 Uhr und 17.30 - 21.00 Uhr. Ruhetag: Mittwoch (nach Vereinbarung geöffnet). Plätze: Restaurant: 40, Nebenraum: 20, Gartenwirtschaft: 60, Kegelbahn: 40, Scheuer: 50.

Geöffnet: Täglich 7.00 - 24.00 Uhr, kein Ruhetag.

Betten

Plätze: Restaurant: 250, Gartenwirtschaft: 90.

32

Preis pro Pers./Tag in Euro

Preis pro Tag in Euro

DZ/ÜF

EZ/ÜF

44,50

69,-

Geöffnet: So. und Mo. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 22.00 Uhr, Mi. bis Fr. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr, Sa. 18.00 - 24.00 Uhr. Ruhetage: Samstag bis 18.00 Uhr, Dienstag.

38

Gasthof - Gästehaus Rössle

Remstal Magazin

Stand: Juni 2011


r estau r a n ts , gast h äuse r , h otels Winterbach

Winterbach

Landgasthaus Hirsch

Best Western Hotel Stuttgart-Winterbach★★★★

Kaiserstraße 8 73650 Winterbach-Manolzweiler Tel. 0 71 81 / 4 15 15 www.landgasthaus-hirsch.de Unsere Küche verwöhnt Sie mit frischen & heimischen Produkten, vorzugsweise aus unserer Region. Es ist einfach beruhigend zu wissen, wo unsere Nahrungsmittel herkommen. Die Qualität beim Einkauf und die liebevolle Zubereitung der Speisekreationen ist unvergleichlich. Nehmen Sie Platz in unseren harmonisch eingerichteten Stuben oder auf der Terrasse. Lassen Sie sich von unserem wohltäUnser Eventservice: tigen Serviceteam, das Sie mit HerzLocation: Ländliche, idyllische blut von Mensch zu Mensch umsorgt, Location – perfekt für Ihre kulinarisch verwöhnen. Hauptgerichte Traum-Hochzeit, Konfirmation, ab 8,50 bis 20,- Euro. Familienfeste etc. Eventcatering & Partyservice: Mit unserem umfassenden Know-how machen wir Ihr Event zum Highlight

Zeichenerklärung auf Seite 58

Geöffnet: Mi. bis So. 10.00 - 24.00 Uhr, Mo. und Di. nach Vereinbarung. Sonn- und Feiertags durchgehend warme Küche. Sitzplätze: Gaststube: 60, Spiegelsaal: 50, Daimlerstüble: 15, Terrasse: 80.

Fabrikstraße 6 73650 Winterbach Tel. 0 71 81 / 70 90-0 www.hotel-winterbach. bestwestern.de Unser persönlich geführtes Hotel in Winterbach bietet Geschäftsreisenden wie Urlaubsgästen alles, was man von einem 4-Sterne-Hotel erwarten darf. Der individuelle und kreative Service, eine innovative Hotelküche und ein interessantes, regionales Weinangebot lassen den Aufenthalt zu einem erholsamen und erinnerungswürdigen Erlebnis werden. Nicht nur für Hotelgäste! Unser Hotelrestaurant „Remsland“ verwöhnt mit einer frischen und pfiffigen Speisekarte, tollen kulinarischen Aktionen und einem Extra an Aufmerksamkeit und Liebe zum Gast. Hauptgerichte ab 9,50 bis 23,- Euro. Sie kommen und feiern, wir machen es möglich! Besonders viel Spaß machen uns Betten Preis pro Pers./ Familienfeiern und Firmenfeste, die wir Tag in Euro professionell von A bis Z organisieren. DZ/ÜF Dazu gehören: Speisen, Getränke, 120 ab 49,50 Dekoration, Rahmenprogramm, Kinderbetreuung und vieles mehr.

Preis pro Tag in Euro EZ/ÜF ab 79,-

Remstal Magazin

39


Gutsc

hein

HIER einlös

(siehe

en

S. 26)

Ferienwohnungen, Privatzimmer Raus aus dem Alltag! Ob Tagesausflug, Wochenendaufenthalt, Kurzurlaub oder längere Ferien – im Remstal sind Sie bestens aufgehoben.

Kernen

Ferienwohnung Nora Konzmann F★★★★

Kernen Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

Mühlgartenweg 13 4 100 70,71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 39 33, www.remstal-ferien.de

bis vier Personen 85,-

Hinweis: Wochenpauschale ab 7 Tage Aufenthalt auf Anfrage

Max. Pers.

Größe in m2

Römmelesweg 35/1 71394 Kernen-Stetten 3 42 Tel. 0 71 51 / 61 01 45 www.ferienwohnungen-artmann.de

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

49,-

10,-

Hinweis: Kinder unter 3 Jahre frei

Helle behagliche Ferienwohnung, großes Wohnzimmer, 2 Balkone, Esszimmer, komplett ausgestattete Küche, 2 Schlafzimmer, Bad mit Dusche und Wanne, WC, separater Eingang durch die Küche.

Am Ortsrand gelegene 2-Zimmer-Wohnung, seperater Eingang, offene moderne Einbauküche, Essplatz, Doppelbett, zusätzliches Zimmer, mit Schlafcouch, Bad mit Dusche / WC, Abstellraum, Terrasse.

Kernen

Kernen

Ferienwohnung Herzog F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei Haus Y-Burg-Blick Personen Traubenstraße 15-1 3 / 5 40 / 54 55,71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51/4 38 38, herzog@herzog-stetten.de

je zusätzl. Person 12,- / 15,-

Hinweis: Separater Eingang, mit großem Flur u. Garderobe. Ab 3. Nacht Ermäßigung

Ferienwohnung Stolte F★★ Lerchenweg 6 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51/ 99 77 65 stolki@gmx.de

Max. Pers.

3

Größe in m2

40

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

40,-

20,-

Hinweis: Seperater Eingang. Ab 3 Tage Aufenthalt 35,- Euro.

1-Zimmer-ELW, sehr ruhige Lage, Fußbodenheizung, Einbauküche, Bad mit Dusche und WC + sep. WC, Doppelbett, Schlafcouch, Essplatz, Gartennutzung, (Sauna – m. Aufpreis). Radfahrer willkommen.

Am Ortsrand gelegene 40 m2 große Wohnung für 2 Personen. Wohn-/ Schlafzimmer mit Doppelbett. Beistellbett mögl., separate Küche mit Essecke. Im Sommer überdachte Sitzgelegenheit im Freien.

Kernen

Kernen

Ferienwohnung Voss F★★★ Lerchenweg 63 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 40 93 hansvoss@gmx.net

Max. Pers.

2

Größe in m2

40

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

45,- *

Auf Anfr.

Hinweis: * ab 2 Nächte Ab 4 Nächte Ermäßigung, ab 7 Nächte 35,- Euro

Komfortable, helle1-Zimmer-Whg. mit Parkett, Ledersessel, Doppelbett, großer Wohn- / Schlafraum, sep. Küche mit Essplatz, Du / WC, Dachterrasse mit 30 m² (davon 15 m² kompl. verglast). Sehr schöne Aussichtslage.

40

Ferienwohnung Artmann F★★★

Remstal Magazin

Ferienwohnung Zink F★★ Brühlstraße 31 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51/4 66 51 fam.zink@arcor.de

Max. Pers.

2

Größe in m2

27

Preis pro Nacht in Euro zwei Personen

eine Person

ab 35,-

30,-

Hinweis: Bei Kurzaufenthalt bis 3 Tage Zuschlag von 5,- Euro /Tag

Komfortables 1-Zimmer-Appartement mit Doppelbett, komplett ausgestatteter Küche und Tageslichtbad in ruhiger Ortsrandlage. Wir bieten Platz für 2 Personen. Stand: Juni 2011


F e r ie n w o h n u n ge n , P R I VAT Z I M M E R Kernen

Ferienwohnung Linsenmaier F★★★

Korb Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

Hinweis: Jede weitere Person zzgl. 12,- Euro. Ab 3 Nächte Preis auf Anfrage. Kinder bis 3 Jahre frei.

Ferienwohnung Irmgard Wied F★★★

zwei Kleinfeldstraße 29 Personen 71394 Kernen-Stetten 4 76 62,Tel. 0 71 51/4 38 42 r.linsenmaier@web.de Ruhige, am Ortsrand gelegene 2-Zimmer-Galeriewhg. mit Parkett, moderne Wohnküche, Komplettausstattung mit sep. Essplatz. Großer sonniger Balkon, offener Wohnbereich mit SAT-TV, Radio, DVD, Internet. Schlafzimmer mit Doppelbett, Balkon, TV, Safe, WC, Kinderbett mögl.

Rosenstraße 51 71404 Korb Tel. 0 71 51 / 3 78 70

Lorch

Remshalden

Villa LamBa P★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei Bed & Breakfast Personen Hohgartenstraße 3 2x2 30+20 ab 50,73547 Lorch Tel. 0 71 72 / 32 80 35, www.villa-lamba.de

eine Person ab 36,-

Hinweis: Frühstück p.P. 5 Euro; Wochenpreise; längerer Aufenthalt nach Absprache

Max. Pers.

5

Größe in m2

85

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

60,-

15,-

Hinweis: Min. Aufenthalt 3 Nächte. Bei längerem Aufenthalt Preise auf Anfr.

3-Zimmer-Nichtraucher-Dach­wohnung in schöner, ruhiger Lage mit zwei Doppelzimmern, separatem Wohnraum und gut ausgestatteter Küche. Großes Bad, Kabel-TV, Radio, Babybett, Kinderstuhl, zwei große überdachte Balkone. Genießen Sie vom Haus aus schöne Wander­wege.

Müllers F★★★★ Ferienwohnung

Max. Pers.

Schorndorferstraße 17 73630 Remshalden Tel. 0 71 51 / 7 12 56 mueller-waltraud@gmx.de

4

Größe in m2

100

Preis pro Nacht /  ab 4. Nacht in Euro bis zwei Personen

ab drei Personen

60,- / 50,-

90,- / 80,-

Hinweis: Preise inkl. Endreinigung, Bettwäsche u. Handtücher; mindestens 3 Nächte

Bed & Breakfast mit besonderem Ambiente in zentraler Halbhöhenlage. 2 Zimmer, 2 sep. Tageslichtbäder, gut ausgest. Gästeküche mit Essbereich, Sat-TV, W-Lan. Gartenanteil für Gäste mit Sitzgelegenheit.

Zentrale, sonnige 4-Zimmerwohnung mit großem Südbalkon, gemütliches Ess- u. Wohnzimmer, 2 Schlaf-, Badezimmer mit Wanne u. WC, sep. WC u. Einbauküche im Herzen Grunbachs.

Schorndorf

Waiblingen

Ferienwohnung Scharr F★★★ Buchenweg 15 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81 / 6 16 87 subu15@aol.de

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

2

43

je zusätzl. Person

55,-

Hinweis: Mind. Aufenthalt 2 Nächte, ab 5 Übernachtungen. 45,-

Ferienwohnung B. Mayer F★★★★ Junge Weinberge 10 71334 Waiblingen Tel. 0 71 51 / 36 96 71 www.fewo-waiblingen.de

Max. Pers.

4

Größe in m2

70

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

80,-

20,-

Hinweis: Mindestens 4 Nächte

Helle, gemütliche 2-Zimmer-Wohnung am Stadtrand von Schorndorf. Neuwertige Einrichtung, voll ausgestattete Einbauküche, Tageslichtbad mit Dusche/WC. Gute öffentliche Anbindung.

Gemütliche 3-Zimmer-Wohnung mit allem Komfort, 2 DZ, Wohn-/ Esszimmer, Bad, sep. WC, moderne Einbauküche, Terrasse mit Garten, ruhig und zentral in Altstadtnähe gelegen.

Waiblingen

Waiblingen

Ferienwohnung Hofmeister F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Schmidener Straße 112 71332 Waiblingen 4 65 Tel. 0 71 51 / 5 78 96 ferienwohnung.hofmeister@online.de

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

55,-

10,-

Hinweis: 1 Monat oder länger nach Vereinbarung

Ferienwohnung Lamprecht F★★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei Buchhaldenstraße 34 Personen 71334 Waiblingen4 98 80,Hegnach Tel. 0 71 51 / 5 42 74, www.fewo-lamprecht.com

Hinweis: Mindestens 4 Nächte

je zusätzl. Person 20,-

3-Zimmer-Wohnung in Waiblingen. Gute öffentliche Anbindung. Wohn-/ Esszimmer mit Eckbank, Sofa, Sessel, Sat-TV und zwei Schlafzimmern. Moderne voll ausgestattete Einbauküche. Tageslichtbad, separates WC. Abstellraum für Fahrräder.

Komfortable 4-Zimmer-Ferienwohnung in ruhiger Lage mit herrl. Aussicht. Moderne Einrichtung, 2 DZ, Bad/Dusche, sep. WC, kompl. ausgestattete Einbauküche. Ausflugsziele und Sportmöglichkeiten in der Nähe.

Waiblingen

Waiblingen

Ferienwohnungen Dannhauer F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei Lembergweg 4 Personen 71336 Waiblingen5 57 59,Bittenfeld Tel. 0 71 46 / 28 16 90, www.fewo-dannhauer.de

je zusätzl. Person 15,-

Hinweis: Mindestaufenthalt 4 Nächte. Preise inkl. 7% MwSt.

Ferienwohnung Sommerau F★★★ Schmidener Straße 82 71332 Waiblingen Tel. 0 71 51 / 5 96 09 rose@sommerau-clan.de

Max. Pers.

3

Größe in m2

65

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

55,-

10,-

Im Landhausstil gemütlich eingerichtete 2 ½-Zimmer-Wohnung, verfügt über Einbauküche, Bad mit Waschm., Schlafzimmer, Wohn-/Esszimmer mit TV und Terrasse.

Sonnige Nichtraucher-Wohnung im Landhausstil, moderne Einbauküche mit Eckbank-Sitzgruppe, Bad/Du/WC + sep. WC, DZ, gemütl. Wohnzimmer, großer Garten, Altstadtnähe, ruhig und doch zentral.

Waiblingen

Weinstadt

Gästewohnung Koser F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Leintelstraße 26 71336 Waiblingen5 75 Bittenfeld Tel. 0 71 46 / 57 63, h.koser@gmx.de

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

60,-

15,-

Hinweis: 1 Monat oder länger nach Vereinbarung

Helle liebevoll ausgest. DG-Wohnung (1.Etage). Wohnküche, DZ, 2-Bettz. + Zustellbett, Bad m. Wanne, sep. WC, Wohnz. m. TV-Sat, DVD-Player, kl. Balkon. Zeichenerklärung auf Seite 58

FeWo Weinstadt F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei Zeppelinstraße 5 Personen 71384 Weinstadt2 50 59,Endersbach Tel. 0 71 51 / 1 69 92 71, www.fewo-weinstadt.de

je zusätzl. Person

Hinweis: Ab der 7. Nacht 50,- / Nacht.

Helle 2-Zimmer-Nichtraucher-Wohnung. Ruhige Lage, 3 Min. zur S-Bahn, 5 Min. in den Ortskern und alle Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Kostenloses W-LAN, Bad mit Badewanne.

Remstal Magazin

41


F e r ie n w o h n u n ge n , P R I VAT Z I M M E R Weinstadt

Ferienwohnung M. Köbler F★★★

Weinstadt Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei je zusätzl. Jahnstraße 11 Personen Person 71384 Weinstadt4 45 50,10,Endersbach Tel. 0 71 51 / 61 01 57, www.koebler-weinstadt.de

Hinweis: Kinderermäß. – bis 3 Jahre frei.

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei Im Vogelsang 1 Personen 71384 Weinstadt4 80 70,Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 90 63 63, www.fewo-idler.de

je zusätzl. Person 15,-

Hinweis: Min. Aufenthalt 2 Nächte. Ermäßigung auf Anfrage. Kinder bis 6 Jahre frei.

Helle 2-Zimmer-Wohnung mit sep. Eingang in 1-Fam.-Haus mit Garten. Moderne Einbauküche, 2-Bett-Zimmer (Kinderbett auf Wunsch), Ausziehcouch im Wohnzi., Grillmöglichkeit.

Helle großzügige Ferienwohnung mit Blick auf die Weinberge. Moderne Einrichtung, 2 DZ, Bad, sep. WC, komplett ausgestattete Küche, Balkon, SAT-TV, W-Lan.

Weinstadt

Weinstadt

Ferienwohnung Olofsson F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei je zusätzl. Im Gässle 14 Personen Person 71384 Weinstadt3 32 45,7,Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 99 77 72, www.olofsson-ferienwohnung.de

Hinweis: Ab 4 Nächte: 42,- Euro, Breite des Doppelbettes 1,40 m

Ferienwohnung Hornung F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Aichwaldstraße 6 71384 Weinstadt4 45 Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 6 56 67, willyborg@web.de

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

43,-

10,-

Hinweis: 1.-3. Übern. 45,- Euro. Bei längerem Aufenthalt Preis auf Anfrage.

Ruhige, gemütl. Nichtraucherwohnung (Schreibtisch, Kabel-TV, Internetanschl., Radio m. Kassettenteil) für 2 Pers. (Aufst. eines Beistellbettes mögl.). Ortskernnähe, Garten- und Saunanutzung. Anreise jederzeit.

Helle 2-Zimmer-Whng. Mit gemütlichem Wohn- / Essbereich, kompl. ausgestatteter Einbauküche, Schlafzimmer, im Wohnzimmer Ausziehcouch mit 2 zusätzl. Schlafmöglichkeiten, Dusche/  WC, kl. Terrasse und sep. Eingang.

Weinstadt

Weinstadt

Ferienwohnung Dobler F★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis drei Eberhardstraße 18/1 Personen 71384 Weinstadt5 75,Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 66 04 37, www.weingut-dobler.de

je zusätzl. Person 15,-

Hinweis: Ermäßigungen abhängig von der Aufenthaltsdauer möglich.

Privatzimmer Romberg P★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei EinzelKleinfeldlestraße 14 Personen person 71384 Weinstadt2 26,85 50,35,Endersbach Tel. / Fax 0 71 51 / 96 73 36, gudrun.romberg@arcor.de

Hinweis: Frühstück pro Person 7,50 Euro

Ruhig gelegen, jedoch in der Ortsmitte, erwartet Sie im Herzen des Remstals ein familiengeführtes Weingut mit Weinstube und im Jahr 2006 neu gebauten Gästezimmern. Alle Zi. mit Internet und TV.

Wohn- und Schlafzimmer, Bad/WC, komfortabel. Nichtraucher. Ruhige Lage, 3 Min. zur S-Bahn. Auf Wunsch Frühstück.

Weinstadt

Weinstadt

Ferienwohnung Strümpfelbach F★★★

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei je zusätzl. Endersbacher Straße 16 Personen Person 71384 Weinstadt4 64 60,10,Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 99 64 88, a.p.goennheimer@t-online.de

Hinweis: Kinder bis 3 Jahre frei; Mind. Aufenthalt 2 Nächte

Ferienwohnung Schneck F★★★ Richard-Wagner-Str. 36 71384 WeinstadtBeutelsbach Tel. 0 71 51 / 6 59 95

Max. Pers.

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

2

45

je zusätzl. Person

Hinweis: ab 5 Übernachtungen 50,-

55,-

Ruhig gelegene, nette 2-Zimmerwhng, separater Eingang, Terrasse, Garten, Wohn-/Essbereich, Doppelzi., moderne Einbauküche, SAT-TV, DVD-Player, Radio, W-LAN, Badewanne/ Dusche, separate Toilette.

Separate 2-Zimmer Wohnung mit Terrasse, Dusche und WC. Komplett ausgestattete Küche, TV und Radio. Nichtraucherwohnung. Zustellung eines Kinderbettes möglich.

Winnenden

Winnenden

Max. Ferienwohnung Pers. Baluch-Mestlik F★★★

Größe in m2

Preis pro Nacht in Euro

bis zwei Silvanerstraße 10 Personen 71364 Winnenden2 40 45,Hanweiler Tel. 0 71 95 / 9 77 13 85, petermestlik@gmx.de

je zusätzl. Person

Hinweis: Kinderbett möglich. Endreinigung 20,- Euro.

10,-

Separate 40 qm 1 1/2 Zimmer-Wohnung mit Küche, Doppelbett, Bad, TV, Kaminofen und Balkon in Winnenden-Hanweiler.

42

Ferienwohnung Idler F★★★★

Remstal Magazin

Ferienwohnungen Artmann F★★

Max. Pers.

Größe in m2

Schillerstraße 25 71364 Winnenden 4 43 Tel. 0 71 51 / 61 01 45 www.ferienwohnungen-artmann.de

Preis pro Nacht in Euro bis zwei Personen

je zusätzl. Person

54,-

10,-

Hinweis: Kinder unter 3 Jahren frei

Gemütliche 2-Zimmer Wohnung, Balkon mit Blick über Winnenden, komplett ausgestattete Einbauküche, 2 Schlafzimmer mit getrennten Betten, Schlafcouch, Tageslichtbad mit Dusche / WC, ruhige Lage.

Stand: Juni 2011


THEMA

Gutsc

hein

HIER einlös

(siehe

en

S. 26)

Weingüter Kenner schätzen die qualitativ hochwertigen Weine, die an den sonnigen Hügeln entlang des Remstals reifen. Urig-schwäbische Gemütlichkeit findet man beim Besuch einer Besenwirtschaft. Fellbach

Fellbach

Fellbacher Weingärtner eG

Schmieg’s Kellerbesen

Kappelbergstraße 48 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 57 88 03-0 www.fellbacher-weine.de Die Fellbacher Weingärtner gehören zu den innovativen Betrieben im Remstal. Der große Holzfass- und Barriquekeller beeindruckt immer wieder. Täglich (außer sonntags) Degustations- und Kaufmöglichkeiten der hochprämierten Weine mit nationalen und internationalen Auszeichnungen im modernen Probierraum. Weinproben ab 12 bis 100 Personen nach Voranmeldung. Weitere Veranstaltungen in unserem Weinkalender 2011. Geöffnet: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.30 Uhr.

Fellbach

Porschestraße 8 Industriegebiet 70736 Fellbach-Oeffingen Tel. 07 11 / 5 05 77 52 www.besenfuehrer.de/schmieg Rustikale Besenstube unter familiärer Leitung. Hervorragende Weine aus Eigenanbau. Täglich wechselnde Tagesessen, reichhaltige Besenspeisekarte sowie saisonbedingt Rostbraten in verschiedenen Variationen, frischer Stangenspargel und Gänsebraten aus dem Backofen. Zwei Nebenräume, in denen auch größere Gruppen optimal untergebracht werden können. Geöffnet: 12.10. bis 11.12.2011, 11.01. bis 12.02.2012, 29.02. bis 01.04.2012 und 18.04. bis 13.05.2012 immer Di. bis Fr. und So. 11.00 – 23.00 Uhr, Sa. 14.00 - 23.00 Uhr. Ruhetag: Montag. Fellbach

Weingut Aldinger

Weingut Heid

Schmerstraße 25 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 58 14 17 www.weingut-aldinger.de

Cannstatter Straße 13/2 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 58 41 12 www.weingut-heid.de

Weingut in der 15. Generation. Ausgezeichnet mit dem Vinum Rotweinpreis. „Alles über Wein“: Winzer des Jahres Württemberg und Kollektion des Jahres in Deutschland. „Gault Millau“: Aufsteiger des Jahres in Deutschland. Weinprobe ab 2 Personen (innerhalb der Öffnungszeiten) im Weinkeller und im Weinberg mit Terrasse. Kellerei-Besichtigung möglich.

In der 10. Generation geführtes Weingut. Architekturpreisgekrönter Verkaufs- und Probenraum. Diverse hochgradige Auszeichnungen wie z. B. der „Deutsche Rotweinpreis“ der Fachzeitschrift Vinum. In der Trottenkammer und im Gewölbekeller können Weinproben ab 15 bis max. 90 Personen mit Voranmeldung gebucht werden.

Geöffnet: Mo. bis Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Sa. 9.00 - 13.00 Uhr. Auszeichnungen: VDP Prädikatsweingut.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Geöffnet: Mo. bis Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 35, Gewölbekeller: 90, Terrasse/Garten: 120.

Remstal Magazin

43


wei n g ü te r Fellbach

Fellbach

Weingut Rienth

Weingut Schnaitmann

Im Hasentanz 8-10 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 58 16 55 www.rienth-weingut.de

Untertürkheimer Straße 4 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 57 46 16 www.weingut-schnaitmann.de

Innovatives Familienweingut mit Weinbau-Tradition seit 1530, am Fuße des Kappelberges gelegen. Zahlreiche hochgradige Auszeichnungen unserer Weine, Sekte und Spirituosen bei Mundus Vini, Art Vinum, Berliner Weintrophy etc. Weinproben ab 12 bis max. 80 Personen mit Voranmeldung. In unserem gemütlichen Gutsausschank und der überdachten Gartenterrasse werden typische regionale Gerichte sowie im Herbst frische Wildspezialitäten aus eigener Jagt serviert. Verkaufsraum geöffnet: Mi. bis Fr. 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 – 13.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Öffnungszeiten: Gutsausschank ab Sept. geöffnet

Trotz 500-jähriger familiärer Weinbautradition gab Rainer Schnaitmann erst spät sein Architekturstudium zu Gunsten des Weinbaus auf. Inzwischen gilt er als Shootingstar der württembergischen Weinszene, wie die internationalen Preise mit seinen Simonroth-Weinen zeigen: z. B. 2x der Pinot-Cup des „Feinschmecker“. Auch mit Sauvignon blanc, Merlot und Riesling sorgt er für Furore. Seit April 2006 jüngstes Weingut im VDP. „Aufsteiger des Jahres“ in Deutschland im Gault Millau 2007. Weinproben ab 8 bis max. 35 Personen. Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr. Di., Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.30 Uhr. Sa. 9.00 - 13.00 Uhr Sitzplätze: Weinstube: 35, Wengerthäusle: 12.

Kernen

Kernen

Weingärtnergenossenschaft Stetten

Weingut H. Bader

Weinstraße 6 71394 Kernen-Stetten Stetten ist mit seinem Stettener Pulvermächer die Riesling-Gemeinde im Remstal und in der Remstalkellerei. Unter ihrem Wahrzeichen, der hoch über den Weinbergen thronenden Y- Burg, keltern die engagierten Stettener Weingärtner gemeinschaftlich in ihrer imposanten genossenschaftlichen Kelter Spitzenweine. Weinprobe und Verkauf der Weine durch die Remstalkellerei eG, Kaiserstraße 13, 71384 Weinstadt-Beutelsbach. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr.

Weinwanderungen in die hinter dem Weingut gelegenen Stettener Lagen Lindhälder und Pulvermächer. Weinproben im Wengerthäusle oder im mediterranen Weingarten mit Weinen aus umweltschonendem Anbau. Hans und Iris Baders Leidenschaft: Riesling -und Burgunderweine.

Kernen

Kernen

Weingut Beurer

Weingut Eißele

Lange Straße 67 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 21 90 www.weingut-beurer.de

Grundäcker 10 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 21 63 www.eissele-weingut.de

Alteingesessenes Weingut, seit 1997 selbstvermarktend. Der Weinort Stetten bietet hervorragende Bedingungen für den Weißweinanbau. Von Sandsteinschichten durchzogene Keuperböden und die Höhenlage in Stetten verleihen vor allem dem Riesling besondere Finesse. Weinproben für 4 bis 20 Personen. Weinberg- und Kellerführungen möglich.

Weingut und Weingutausschank mit gemütlicher Gartenterrasse im Grünen. Klassischer Familienbetrieb, der auf Qualität setzt. Die Basis hochwertiger Weine sind ausgesuchte Stettener Lagen. Ob spritzig-frischer Trinkwein, gehobener Tropfen oder die erlesene Besonderheit mit Auszeichnung – das gesamte Sortiment steht während der Öffnung unseres Gutsausschankes für Sie bereit und wird durch eine gut-bürgerliche Speisekarte kulinarisch ergänzt. Gutsausschank geöffnet: Ab Mitte Feb. das ganze Jahr über im Wechsel jeweils ca. 4 Wochen geöffnet/geschlossen. Genaue Termine auf Anfrage. Weinverkauf geöffnet: Fr. 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr. „Grundäcker-Hocketse“ an Fronleichnam und am Vorabend von Fronleichnam.

Geöffnet: Fr. 14.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Kernen

Kernen

Weingut K. Haidle

Weingut Konzmann

Hindenburgstraße 21 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 94 91 10 www.weingut-karl-haidle.de

Seedammstraße 6 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 46 08 46 www.weingut-konzmann.de

Weine aus Passion. Vinum und Handelsblatt zählen das Weingut zu den Besten 100 deutschen Weingütern. 2008 vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet mit einem Stern als einer von 20 Genussbotschaftern des Landes. Weinproben bis max. 15 Personen.

Im Weingut Konzmann arbeiten zwei Generationen zusammen. Für die besten Weine gab es bereits drei Goldmedaillen beim Wettbewerb „Mundus Vini“. Weinproben für 8 bis max. 15 Personen werden im gemütlichen Verkostungsraum ebenso wie in den Weinbergen mit herrlichem Blick über das Remstal angeboten. Für bis zu 50 Personen können Weinproben auch in anderen Räumlichkeiten durchgeführt werden.

Geöffnet: Mo. bis Fr. 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr. Sitzplätze im Verkaufsraum: 15. Auszeichnungen: VDP Prädikatsweingut.

44

Albert-Moser-Straße 100 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 28 28 www.weingut-bader.de

Remstal Magazin

Verkaufsraum geöffnet: Do. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 14.00 Uhr, gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.

Stand: Juni 2011


wei n g ü te r Kernen

Kernen

Weingut Kurrle

Weingut Medinger

Frauenländerstraße 40-42 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 73 07 www.weingut-kurrle.de

Brühlstraße 6 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 45 13 www.weingut-medinger.de

Ein kleines familiengeführtes Weingut mit Besenwirtschaft und Brennerei. In unserem gemütlichen Probierstüble können die traditionell ausgebauten Weine verkostet werden. Weinproben ab 35 bis max. 100 Personen.

Weingut seit 1764. Bekannt für elegante Rieslinge (Stettener Pulvermächer) und kräftige Rotweine. Empfohlen von den Weinführern Gault Millau und Eichelmann. Weinproben ab 4 bis max. 10 Personen.

Weinverkauf geöffnet: Do. und Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Öffnungszeiten Besenwirtschaft: siehe Homepage und Veranstaltungskalender. Sitzplätze: Weinstube: 60, Terrasse / Garten: 100.

Kernen

Öffnungszeiten Verkaufsraum: Mo. bis Fr. 18.00 - 19.30 Uhr, Sa. 15.30 - 18.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze im Verkaufsraum: 8-10.

Kernen

Weingut W. Haidle

Weingut Zimmer

Weinstraße 21 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 4 49 38 www.haidlewein.de

Frauenländerstraße 85 (bei der Seemühle) 71394 Kernen-Stetten Tel. 0 71 51 / 91 00 68 www.zimmer-weingut.de

In einem guten Glas Wein steckt, wie in einem Kunstwerk, eine ganze Welt an Fantasie, Stimmungen, Liebe zum Detail, Begeisterung und Leidenschaft. Weine mit der unverwechselbaren Handschrift des Kellermeisters: original, kompromisslos, tief im Terrain und der Region verwurzelt. Weinproben ab 4 bis 20 Personen.

Weingut mit Gutsausschank und Gartenterrasse. Auf einer kleinen Anhöhe gelegen mit herrlichem Blick auf die Ruine Y-Burg. Drei Stellplätze für Wohnmobile mit Wasser- und Stromanschluss.

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr nach telefonischer Absprache, Fr. 14.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr. Sitzplätze: Weinstube: 20, Verkaufsraum: 20.

Weinverkauf geöffnet: Mo. - Fr. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.30 Uhr. Die Öffnungszeiten vom Gutsausschank sehen Sie auf unserer Homepage.

Kernen

Korb

Weingut Lederer

Weingärtnergenossenschaft Korb und Steinreinach eG

Besenwirtschaft Römerhof Sudetenstraße 40 71394 Kernen-Rommelshausen Tel. 0 71 51 / 4 68 48 www.besenwirtschaft-roemerhof.de Willkommen im Weingut Lederer und in unserer Besenwirtschaft „Römerhof“ in Kernen-Rommelshausen! Freunde rustikaler Gemütlichkeit genießen in unserem Besen neben bekömmlichen Weinen die regionale Küche mit typischen „Besengerichten“. Öffnungszeiten Verkaufsraum: nach telefonischer Vereinbarung. Öffnungszeiten Besenwirtschaft: Saisonbedingt mehrmals jährlich, siehe auch auf unserer Homepage.

Zwergweg 71404 Korb In der Korber Genossenschaftskelter werden die Trauben von Weingärtnern aus Korb, Steinreinach und dem Waiblinger Ortsteil Neustadt für die Remstalkellerei gekeltert. Weinprobe und Verkauf der Weine durch die Remstalkellerei eG, Kaiserstraße 13, 71384 Weinstadt-Beutelsbach. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr.

Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 70, Terrasse / Garten: 100. Korb

Korb

Weingut Zimmerle

Weingärtnergenossenschaft Kleinheppach

Kirchstraße 14 71404 Korb Tel. 0 71 51 / 3 38 93 www.zimmerle-weingut.de Der stilvoll eingerichtete Verkaufsund Probierraum samt dem 300 Jahre alten Gewölbekeller befindet sich in einem denkmalgeschützen Gebäude mitten in Korb. Dort werden die urgemütlichen Weinproben durchgeführt, bei denen man authentische und unverfälschte Weine des Gutes probieren kann. Weinproben ab 15 bis max. 25 Personen. Geöffnet: Mo. bis Fr. 17.00 - 18.30 Uhr, Sa. 9.30 Uhr - 15.00 Uhr. Sitzplätze: Verkaufsraum: 6, Gewölbekeller: 25.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Kelterstraße 17 71404 Korb-Kleinheppach Die Schwarzriesling-Weine aus den Weinbergen unterhalb des Kleinheppacher Kopfes sind die Spezialität der Weingärtnergenossenschaft Kleinheppach, der örtlichen Keltergenossenschaft in der Remstalkellerei. Das alte Keltergebäude mit seinem freitragenden Gebälk ist ein echtes Kleinod, am besten zu besichtigen im herbstlichen Kelterbetrieb oder am 27. und 28. August stattfindenden Kelterfest. Weinprobe und Verkauf der Weine durch die Remstalkellerei eG, Kaiserstraße 13, 71384 Weinstadt-Beutelsbach. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr.

Remstal Magazin

45


wei n g ü te r Korb

Ludwigsburg

Weingut Singer

Weingut Herzog von Württemberg

Buocherstr. 46 71404 Korb Tel. 0 71 51 / 3 37 54 www.weingut-singer.de Durch naturverbundenen Weinbau, viel Liebe zum Detail und zur Handarbeit, sowie klassische und vor allem schonende Vinifizierung entstehen die Weine des kleinen, jungen Weingutes. Das Herz von Barbara & Julian Singer schlägt für Syrah und Sauvignon blanc. Weinproben ab 8 bis max 30 Personen. Geöffnet: Sa. 9.00 -13.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze: Verkaufsraum: 8, Wengerthäusle: 8.

Schloss Monrepos 71634 Ludwigsburg Tel. 0 71 41 / 2 21 06-0 www.weingut-wuerttemberg.de Weingut im romantischen Park der Domäne Monrepos. Die Exklusivlage „Stettener Brotwasser“ als eine der besten Riesling-Lagen befindet sich im Alleinbesitz des Herzogs von Württemberg. Weinproben ab 10 bis max. 40 Personen nach Voranmeldung. An jedem ersten Freitag im Monat geführte, exklusive Weinprobe. Preis 32,- Euro pro Person. Anmeldung ist erforderlich. Vinothek geöffnet: Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 10.00 - 16.00 Uhr. Zusätzlich von Mai bis September: Sonn- und Feiertags 11.00 - 17.00 Uhr. Anzahl Plätze im Proberaum: 25-40. Auszeichnungen: VDP Prädikatsweingut.

Remshalden

Remshalden

Weingärtnergenossenschaft Remshalden - Schorndorf

Weingut Beutel

Schorndorfer Straße 55 73630 Remshalden-Grunbach

Bauersberger Hof 11 73630 Remshalden-Geradstetten Tel. 0 71 51 / 99 47-131 www.weingut-beutel.de

Im Reigen des altehrwürdigen Genossenschaftswesens ist die erst 1992 in Betrieb genommene gemeinsame Kelter der beiden neu zusammen geschlossenen Weingärtnergenossenschaften Schorndorf und Remshalden ein junger Betrieb. Die Kelter ist günstig gelegen und bietet sich mit einem umfangreichen Parkplatzangebot als ideale Ausgangsbasis für Wanderungen an.

Seit mehreren Generationen familiengeführtes Weingut direkt am Waldrand von Geradstetten gelegen. Alljährlich findet am letzten MaiWochenende die traditionelle Hof-Hocketse statt. Die neuen Wirtschaftsund Gesellschaftsräume sind fertiggestellt. Öffnungszeiten Weinverkauf: Do. 16.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Weinprobe und Verkauf der Weine durch die Remstalkellerei eG WeinstadtBeutelsbach. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr.

Remshalden

Remshalden

Wilhelm-Enßle-Straße 5 73630 Remshalden-Geradstetten Tel. 0 71 51 / 7 31 39 www.weinguthaefner.de

Bauersberger Hof 17 73630 Remshalden-Geradstetten Tel. 0 71 51 / 7 28 79

Weingut Häfner

Kleines aber feines Spezialitätenweingut mit Besenwirtschaft „Besagärtle“. Individuelle Weine für einzigartige Genießer! Weinproben auch in Englisch ab 15 - 60 Personen. Geöffnet: Mi. 14.00 - 18.30 Uhr, Do. 17.00 - 20.00 Uhr, Fr. 9.00 - 20.00 Uhr, Sa. 9.00 - 18.00 Uhr und nach telefon. Vereinbarung. Öffnungszeiten Besenwirtschaft: 19.05. bis 14.08.2011 von Do. bis Sa. ab 16.00 Uhr, Sonn- und Feiertags ab 11.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 40, Verkaufsraum: 30, Gewölbekeller: 35, Terrasse/Garten: 60, Produktionshalle/Tanklager: 60.

46

Weingut Engelhorn

In herrlicher Aussichtslage direkt über den eigenen Weinbergen gelegenes familiengeführtes Weingut. Mit dem Weinanbau pflegen wir seit Generationen eine Familientradition. Unsere Rotweine bewahren sich durch traditionelle Maischegährung ihren sortentypischen Charakter. Weine wie Acolon, Dornfelder und Rotwein Cuvée werden auch im Eichenholzfass ausgebaut. Regelmäßige Auszeichnungen bei der Landesweinprämierung. In unserer Brennerei erzeugen wir eine Vielzahl an erlesenen Destillaten. Wein- und Destillatproben sind im gemütlichen Probierraum nach Voranmeldung möglich. Verkauf nach Vereinbarung.

Remshalden

Remshalden

Weingut Hof-Mayerle

Weingut Doreas

Bauersberger Hof 3 73630 Remshalden-Geradstetten Tel. 0 71 51 / 7 34 08 www.weingut-hof-mayerle.de

Ernst-Heinkel-Straße 85 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 51 / 7 55 69 www.doreas.de

Inmitten einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden, zwischen Wald und Reben, 150 Meter über dem Remstal gelegen, befindet sich in traumhafter Lage das Weingut Hof-Mayerle. Genießen Sie bei einer gemütlichen Weinprobe, ab 12 bis 32 Personen, unsere fruchtig frischen Weißweine sowie unsere vollen und kräftigen Rotweine (nach Voranmeldung). Das Natur-, Wein- und Festerlebnis auf dem paradiesisch gelegenen Bauersberger-Hof findet jährlich am letzten Wochenende im August statt. Geöffnet: Mi. 17.00 - 19.00 Uhr, Fr. 16.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. Plätze im Verkaufsraum: 32

Weingut von Dorothee Wagner-Ellwanger und Andreas Ellwanger. Bio-Weinbau nach ECOVIN-Richtlinien, eigene Sektherstellung und Kleinbrennerei. Lassen Sie sich in unserem schönen Verkostungsraum einstimmen auf unsere „Ballade“, „Symphonie“, und „Oper“ Weine. Weinproben ab 6 bis 30 Personen mit Weinbergsrundgang und Kellerführung.

Remstal Magazin

Geöffnet: Do. und Fr. 16.00 - 18.30 Uhr, Sa. 9.30 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung. Auszeichnungen: ECOVIN zertifiziert.

Stand: Juni 2011


wei n g ü te r Remshalden

Schwaikheim

Weingut Escher

Weingut Knauer GmbH & Co KG

Seestraße 4 71409 Schwaikheim Tel. 0 71 95 / 5 72 56 www.wein-escher.de

Untere Hauptstraße 72 73630 Remshalden-Geradstetten Tel. 0 71 51 / 7 24 01 knauer_weine@web.de Seit Generationen familiengeführte Wein- und Fruchtsaftkellerei im Zentrum von Remshalden gelegen. Weinprobe bis max. 10 Personen. Mithilfe bei der Weinlese möglich. Weinproben ab 6 bis 10 Personen.

Familienweingut mit Tradition, Flair und Qualitätsbewusstsein. Ausgezeichnet durch zahlreiche Preismünzen bei Weinprämierungen mit einer großen Sortenvielfalt. Unsere Premiumweine sind mit Glasverschluss ausgestattet. Weinproben ab 10 bis max. 60 Personen im Barrique-Gewölbekeller oder im Degustationsraum.

Geöffnet: Mo. bis Fr. 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Sa 8.30 Uhr - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung. Plätze: Weinstube: 10, Wengerthäusle: 6. Mitglied bei Vinissima und der Initiative „Der Trollinger“.

Plätze: Weinstube: 100, Verkaufsraum: 10, Gewölbekeller: 20, Terrasse/Garten: 30, Wengerthäusle: 15.

Schwaikheim

Waiblingen

Weingut Maier

Weingut Häußermann

Zehnmorgenweg 2 71409 Schwaikheim Tel. 0 71 95 / 55 65 Unser Weingut in Schwaikheim bewirtschaftet Weinberge in Winnenden, Hanweiler, Korb, Neustadt. Die traditionell ausgebauten Weine können im neuen Verkaufsraum verkostet werden. Weinproben ab 10 bis max. 50 Personen. Öffnungszeiten Verkaufsraum: Di. bis Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 70, Verkaufsraum: 50.

Seestraße 6 71336 Waiblingen-Neustadt Tel. 0 71 51 / 8 34 83 www.haeussermann-weingut.de Kleines qualitätsbewusstes Familienweingut mitten im Waiblinger Ortsteil Neustadt. Hier finden Sie prämierte fruchtige Rieslinge neben Rotweinen, die durch traditionelle Maischegärung ihre typischen Eigenschaften bewahren. Spezialitäten wie Trollinger, Lemberger, Spätburgunder, Muskat Trollinger, Merlot, Cuvées sind teilweise im kleinen Holzfass ausgebaut. Mehrere Weinproben im Jahr, nachfragen lohnt sich! Freundliche Beratung bei Ihrem Weinkauf Di. und Fr. 16.00 - 19.00 Uhr oder nach Absprache.

Weinstadt

Remstalkellerei Kaiserstraße 13 71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 69 08-0 www.remstalkellerei.de Seit mehr als 70 Jahren ist die Weingärtnergenossenschaft Remstalkellerei in Beutelsbach zu Hause. In Württembergs größtem Holzfasskeller laden eindrucksvolle Eichenholzfässer zur Besichti­gung ein. Im Wein-Pavillon können ausgezeichnete Weine verkostet werden. Für die Probe und den Verkauf stehen Ihnen die Remstal­

kellerei-Weinfachberater zur Seite. Auf Wunsch können auch individuelle Geschenk-Körbe zusammengestellt werden. Weinproben ab 15 bis 200 Personen. Kellerführungen nach Absprache und auf Wunsch auch in Englisch.

Unsere Highlights: 03.09. Herbstverkostung Probieren Sie sich durch unser gesamtes Sortiment. Über 200 Weine stehen zur genussvollen Verkostung im überdachten Hof der Remstalkellerei für Sie bereit. 16.00 bis 22.00 Uhr. Eintritt: 9,-€Euro / Pers. 16.09. / 17.09. Nacht der Keller Die „Nacht der Keller“ lädt ab 19.00 Uhr zur abendlich-nächtlichen Entdeckungstour durch die Gewölbekeller der Stadt Weinstadt. Wir begrüßen Sie im stimmungsvoll beleuchteten größten Holzfasskellers Württembergs mit ausgezeichneten Weinen und Leckerem zu essen. 12.11. / 13.11. Markthalle Großer Bauernmarkt mit den guten Sachen von „um die Ecke“. Erzeuger der Region präsentieren sich in der überdachten Halle der Remstalkellerei. Genießen Sie

Zeichenerklärung auf Seite 58

heimische Produkte und gute Weine. Unsere Samstagsproben Neben den klassischen Samstagsproben mit 8er Weinprobe und Vesperteller bieten wie jetzt neu jeden ersten Samstag  Themenweinproben mit  interessanten Weinen und begleitendem Vesper an. 02.07. prickelnde Verführer 03.09. mit Kinderlein kommet – Kinderbetreuung incklusive 01.10. Deutschland, deine Weine 06.11. Zweigelt – hier und dort 03.12. Lemberger –der Urschwabe Reservierung für alle Veranstaltungen im Weinpavillon. Weitere Termine und Informationen unter www.remstalkellerei.de. Öffnungszeiten Weinpavillion: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr.

Remstal Magazin

47


wei n g ü te r Weinstadt

Weinstadt

Öko-Weingut Siglinger

Parfum der Erde

Rebenstraße 21 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 90 62 88 www.siglinger.de

Hauptstr. 42 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 01 70 / 2 08 77 08 www.parfum-der-erde.de

Seit 1989 ökologisch bewirtschaftetes Familienweingut. Weinproben ab 8 bis 35 Personen, Weinbergführung und Kellereibesichtigung. Unser Credo: Passionierte Weinberg­spflege im Einklang mit der Natur. Reduzierte Erträge sowie Sorgfalt und Schonung beim Weinausbau bringen das natürliche Potential der vollreifen Trauben zur individuellen Entfaltung. Gezügelte Vergärung mit der natürlichen Hefeflora gibt den Weißweinen Rasse und Charakter. Klassische Maischegärung, Reifung im Eichenholzfass und Verzicht auf Filtration erhalten die ganze Fülle und Kraft der Rotweingewächse. Geöffnet: Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.30 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Die Presse schreibt über Andreas Knauß und Dr. Rainer Scholz: „die weinverrückten „Parfum der Erde“-Produzenten aus Weinstadt, die ihre Gewächse gern mit den Geodaten der Berge benennen“. Erstaunliche Wein-Kreationen aus dem Remstal. Naturnah, terroirgeprägt und nachhaltig ausgebaut. Spontangärung verleiht komplexe Vielfalt und oft überraschende Aromen. Bezugsquellen finden Sie bei uns im Internet.

Weinstadt

Weinstadt

Weingärtnergenossenschaft Strümpfelbach

Weingärtnergenossenschaft Beutelsbach - Endersbach eG

Kelterstraße 11 71384 Weinstadt-Strümpfelbach

Kaiserstraße 13 71384 Weinstadt-Endersbach

Inmitten von wunderschön alten und sehenswerten Fachwerkhäusern hat die genossenschaftliche Kelterung in Strümpfelbach eine lange Tradition. Urkundliche Erwähnung konnte bis weit in das letzte Jahrhundert gefunden werden. Der Strümpfelbacher Sonnenbühl ist noch heute eine der bekanntesten Trollinger-Herkünfte Württembergs.

Die Weingärtnergenossenschaft Beutelsbach - Endersbach ist mit etwa 150 ha die größte Keltergenossenschaft der Remstalkellerei. Die idyllisch, in den Weinbergen zwischen Beutelsbach und Strümpfelbach gelegene, unter Denkmalschutz stehende Kelter bietet sich als Ausgangsstation oder Ziel für Wanderungen in den Weinbergen an. Veranstaltungen bis zu 50 Personen oder Veranstaltungen unter freiem Himmel sind möglich.

Weinprobe und Verkauf der Weine durch die Remstalkellerei eG, Kaiserstraße 13, 71384 Weinstadt-Beutelsbach. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr.

Weinprobe und Verkauf der Weine durch die Remstalkellerei eG, Kaiserstraße 13, 71384 Weinstadt-Beutelsbach. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr

Weinstadt

Weinstadt

Weingut Bernhard Ellwanger Rebenstraße 9 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 6 21 31 www.weingut-ellwanger.com Weingut mit 500 Jahre alter Familientradition. Mitglied der Gruppe „Junges Schwaben“. Seit 2005 wird für die Mehrzahl der 0,75 l-Flaschen mit großem Erfolg der neue Glasverschluss verwendet. Weinproben (12er-Probe mit deftigem Schlemmerbrett 25,- Euro) ab 20 bis max. 30 Personen mit Voranmeldung.

Eberhardstraße 18/1 71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 66 04 37 www.weingut-dobler.de Ruhig gelegen, jedoch in der Ortsmitte, erwartet Sie im Herzen des Remstals ein familiengeführtes Weingut mit Weinstube und 2006 neu gebauten Gästezimmern. Alle Zimmer mit Internetzugang und TV. Doppelzimmer bei 1 Person 40,- Euro, bis 3 Pers. 75,- Euro. Weinproben ab 10 bis max. 80 Personen.

Geöffnet: Mo., Di., Do., Fr. 14.00 - 18.30 Uhr, Sa. 9.30 - 12.30 Uhr. Die Gruppe „Junges Schwaben“ wurde durch die Grand Jury European als „Jungwinzer des Jahres 2010“ ausgezeichnet.

Weinverkauf geöffnet: Fr. 14.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 15.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Ruhetag: Sonntag Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 80, Verkaufsraum: 20, Gewölbekeller: 65, Terrasse/Garten: 50.

Weinstadt

Weinstadt

Weingut im Hof Armin Zimmerle

Weingut Jochen Mayer

Kleinheppacher Straße 62/1 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 61 07 82 www.weingut-im-hof.de Hier präsentiert sich ein kleines aber feines Weingut. Durch unseren reizvollen Neubau im Innenhof freuen wir uns, Sie in unserem vollklimatisierten Degustations- und Verkaufsraum begrüßen zu dürfen. Regelmäßige Auszeichnungen bei regionalen und deutschen Weinprämierungen. Veranstaltungen: „Mit allen Sinnen genießen“ (2. August-Wochenende), 3 Tage Weinfest im Hof. Weinproben ab 15 bis max. 50 Personen. Geöffnet: Di., Do. und Fr. 17.00 - 19.30 Uhr. Sitzplätze: Verkaufsraum: 25, Weinlokal/Gaststätte: 50.

48

Weingut Dobler

Remstal Magazin

Friedrichstraße 9 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 60 97 63 www.weingut-jochen-mayer.de Kleines Weingut mit Vorliebe zu charaktervollem Weinausbau. Förderung von körperreichen Rotweinen durch Holzfassausbau, insbesondere Burgundersorten, Lemberger und Cuvéeweine. Ausgezeichnet mit verschiedenen Preismünzen der württembergischen Weinprämierung. Weinproben ab 10 bis max. 13 Personen mit Voranmeldung. Geöffnet: Fr. 17.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung. November und Dezember: Do. und Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 14.00 - 18.00 Uhr Anzahl Sitzplätze im Verkaufsraum: 13.

Stand: Juni 2011


wei n g ü te r Weinstadt

Weinstadt

Weingut Jörg Schwegler

Weingut Kiesel

Weinbergstraße 82 71384 Weinstadt-Endersbach Tel. 0 71 51 / 61 09 83 www.weingut-schwegler.de

Schillerstraße 4 71384 Weinstadt-Schnait Tel. 0 71 51 / 6 68 94 www.weingut-kiesel.de

Das Weingut besteht seit über 30 Jahren mit einer der ältesten Besen­wirt­schaften im Remstal. Weinproben ab 15 bis max. 60 Personen. Im Juni Hofbesen (Termin auf Anfrage). Jeweils am 2. Juli-Wochenende findet ein Wein­fest im Hof statt.

Seit Generationen geführtes Weingut mit Besenwirtschaft. Das Weingut ist ein klassischer Familienbetrieb und wird von Meisterhand zielbewusst geführt. Weinproben ab 20 bis max. 50 Personen.

Verkaufsraum geöffnet: Mo. bis Fr. 17.00 - 20.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Öffnungszeiten Besen: Januar, März und November, Di. bis Sa. ab 14.00 Uhr, So. und Feiertag 11.00 - 22.00 Uhr und auf Anfrage. Ruhetag: Montag. Sitzplätze: Weinstube: 60.

Öffnungszeiten Weinverkauf: Mi. 18.00 - 21.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr und während der Besenzeiten durchgehend. Besenwirtschaft geöffnet ab 13.01.2011 (genauer Termin auf Anfrage). Hoffest am 14. und 15.05.2011.

Weinstadt

Weinstadt

Weingut Klopfer

Weingut Knauß

Gundelsbacher Straße 1 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 60 38 48 www.weingut-klopfer.de

Nolten 2 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 60 63 45 www.weingut-knauss.com

Mit dem Weinanbau pflegen wir in Großheppach eine schon 500-jährige Familientradition. Viele Auszeichnungen und Empfehlungen bestätigen, dass unsere Weine nicht nur ein eigenes Profil, sondern auch ein hohes Niveau aufweisen. Mitglied Württemberger Weingüter e.V., empfohlen im Gault Millau mit 2 Trauben. Auszeichnungen: 2x Deutscher Rotweinpreis.

Weingut mit traditioneller Besenwirtschaft inmitten von Weinbergen und Streuobstwiesen. Jährliche Auszeichnungen und Prämierungen. Schwerpunkt bei der Weinproduktion liegt bei der Erzeugung von fruchtigen Weißweinen und körperreichen, komplexen Rotweinen. Weinproben ab 10 bis max. 60 Personen nach Voranmeldung. 3. Juliwochenende unser jährliches Sommerfest mit südlichem Ambiente. Öffnungszeiten Verkaufsraum: Fr. 16.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung. Besenwirtschaft geöffnet: 28.09 bis 01.11.2011. Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 50, Verkaufsraum: 8.

Zu unseren Öffnungszeiten mit fachlicher Beratung und Probe laden wir Sie herzlich ein. Geöffnet: Di. bis Fr. 16.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 16.00 Uhr. Anzahl Sitzplätze im Verkaufsraum: 20.

Weinstadt

Weinstadt

Weingut Kuhnle

Weingut Mödinger

Hauptstraße 49 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 6 12 93 www.weingut-kuhnle.de

Waldstraße 27 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 6 11 72 www.koppa-besa.de

Das barocke Fachwerkanwesen, in dem das Weingut Kuhnle beheimatet ist, atmet den Geist jahrhundertelanger alter Weinbautradition. Bodenständig, traditionsbewusst und höchster Qualität verpflichtet, hat sich die Familie Kuhnle durch ihrer Hände Arbeit zu einem der renommiertesten Weingüter des Remstals emporgearbeitet. Weinverkostung und kulinarische Weinproben auf Anfrage.

Koppa-Besa heisst die gemütliche Besenwirtschaft der Familie Mödinger in Strümpfelbach. Hier werden zu den hauseigenen Weinen sowie dem eigenen Perlwein „Scopa“ typische Besengerichte wie Schlachtplatte, Brustripple, Kutteln und noch vieles mehr serviert.

Öffnungszeiten Verkauf: Di. bis Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr und nach Absprache. Anzahl Sitzplätze im Verkaufsraum: 25.

Immer am 3. Wochenende im August findet unser Koppa-Fest statt. Besenwirtschaft geöffnet vom 27.12.2011 bis 22.01.2012 und im März für ca. 3 Wochen. Anzahl Sitzplätze: Weinstube: 45, Wengerthäusle: 12.

Weinstadt

Weinstadt

Weingut Wilhelm

Weingut Wißmann-Stilz

Hintere Straße 1 71384 Weinstadt-Strümpfelbach Tel. 0 71 51 / 4 87 96 50 www.weingut-wilhelm.de

Wiesentalstraße 53 71384 Weinstadt-Schnait Tel. 0 71 51 / 5 41 58 www.wissmann-stilz.de

Direkt unter den Strümpfelbacher Weinbergen liegt das Weingut der Familie Wilhelm. Ausgezeichnet mit goldenen und silbernen Preismünzen hat die Wengerterfamilie für jeden Anlass den passenden Tropfen parat. Besondere Spezialitäten: Muskat-Trollinger, Zweigelt, Lemberger und vieles mehr. Weinproben ab 15 bis max. 70 Personen werden in der gemütlichen Weinstube durchgeführt. Diese kann auch für Veranstaltungen gemietet werden. Immer am 2. Wochenende im September findet das große Weinfest im Hof des Weinguts statt. Öffnungszeiten Verkauf: Fr. 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Plätze: Weinstube: 70, Verkaufsraum: 10.

Der wunderschöne Hof dieses Weingutes im traditionsreichen Weinort Schnait liegt direkt am Rad- und Wanderweg, gegenüber dem Betonwerk Schiller. Neben der Besenstube „oberstüble“, die auch für private Feiern gemietet werden kann, findet an Pfingstsonntag und -montag ab 11.30 Uhr unser jährliches Hoffest statt. Weinproben sind auch im Weinberg möglich. Weinproben ab 10 bis 50 Personen. Öffnungszeiten Flaschenweinverkauf: während der Besenzeiten, sowie ganzjährig Fr. 16.00 - 19.00 Uhr und Sa. 10.00 - 13.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. Plätze: Weinstube: 50, Verkaufsraum: 15, Hof: 100.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Remstal Magazin

49


wei n g ü te r Weinstadt

Weinstadt

BIOLAND-Weingut im Hagenbüchle

Weingärtnergenossenschaft Großheppach eG

Haldenstraße 17 71384 Weinstadt-Schnait Tel. 0 71 51 / 66 03 69 www.weingut-im-hagenbuechle.de

Weinfreunde Großheppach Rebenstraße 2 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 01 70 / 2 26 84 04

BIOLAND-Weinbau heißt Respekt für Lebensräume, Natur und Boden, Reifezeit und Geduld im Keller – Weine, die sich zu entdecken lohnen! Mehr bei uns. Weinproben bis 60 Personen.

Rechts der Rems gelegene Remstalkellerei-Ortsgenossenschaft mit guten Wandermöglichkeiten in das Gundelsbacher Tal. Der Weinverkauf lädt zum Probieren ein. Ein Tipp für besondere Gelegenheiten ist der große Probensaal, der samt Küche für Veranstaltungen gemietet werden kann.

Geöffnet: Do. und Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 15.00 Uhr und nach Vereinbarung. Sitzplätze: Verkaufsraum: 15, Gewölbekeller: 60. Auszeichnungen: Bioland-zertifiziert.

Winnenden

Winnenden

Weingut Luckert

Weingärtnergenossenschaft Winnenden

Bachstraße 4 71364 Winnenden Tel. 0 71 95 / 91 00 69 www.weingut-luckert.com Kleines Familienweingut im Herzen von Winnenden. Im neu gestalteten Verkaufsraum erwarten Sie Weine der Region, Brände, Liköre und Tafelobst. Verkaufsraum geöffnet: Do. 16.00 - 19.00 Uhr, Sa. 8.30 - 12.30 Uhr, gerne nach telefonischer Vereinbarung. Besenwirtschaft: 2x im Jahr öffnet die urige Besenwirtschaft (November/Januar). Anzahl Plätze: Weinstube: 20, Terrasse/Garten: 100, Wengerthäusle: 10.

Weingärtner Winnenden GbR Ringstraße 95/1 71364 Winnenden Tel. 0 71 95 / 6 28 31 In der Weingärtnergenossenschaft Winnenden sind die Weinberge der vielen Orte der näheren Umgebung vereint. Die schmucke Kelter im Winnender „Stöckach“ ist die jüngste Kelter der Remstalkellerei. Im Sortiment befinden sich Weine der Remstalkellerei und exklusive Winnender Sonderfüllungen.

Winnenden

Verkauf der Weine im Weinpavillon der Remstalkellerei oder in der Winnender Kelter. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr. Weinverkauf an der neuen Winnenden Kelter: Fr. 18.00 - 20.00 Uhr, Sa. 10.00 - 12.00 Uhr. Plätze im Lembergersaal: 75. Winnenden

Weinbau Lorenz

Weingut Siegloch-Klöpfer

Weinbau: Maienweingärten 1 Besen: Trollingerstraße 15 71364 Winnenden-Hanweiler Tel. 0 71 95 / 91 04 52 Tel. Besen 0 71 95 / 17 47 19 www.weinbau-lorenz.de

Albertviller Straße 51 71364 Winnenden Tel. 0 71 95 / 17 71 20 www.siegloch-kloepfer.de

Seit 1951 familiengeführtes Weingut. Älteste Besenwirtschaft im Remstal, in der traditionelles Besenessen (Wurst- und Fleischgerichte aus eigener Herstellung!) serviert wird – jeweils 8 Wochen im Frühjahr und Herbst. Weinfest rings um den Hanweiler Besen: vom 13. bis 15. August. Herbstbesen 2011: ab 24.09. bis 21.11. tägl. ab 11.00 Uhr, Di. Ruhetag, Sa. 14.00 - 17.00 Uhr Weinprobe & Verkauf in Trollingerstraße. Weinverkauf: Do. 17.00 -19.00 und Sa. 9.00 - 12.00 Uhr in Maienweingärten, während der Besenzeit auch in der Trollingerstraße – ansonsten nach Absprache. Plätze: Weinpräsentationsraum 10 bis max. 20 Personen.

Am Ortsrand gelegenes Familienweingut mit schönem Innenhof. Weinproben und Betriebsführungen auf Anfrage für 12 bis 40 Personen. Geöffnet: Di. und Fr. 16.00 - 19.00 Uhr, Do. 10.00 - 12.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr. Plätze: Hof: 120, Probierraum: 40.

Winnenden

Winterbach

Weingut Häußer

Weingut Jürgen Ellwanger

Heringshalde 1 71364 Winnenden-Höfen Tel. 0 71 95 / 7 32 83 www.weingut-haeusser.de Weingut und Weinstube in herrlicher Aussichtslage, umgeben von Feldern und Streuobstwiesen. Weinproben im mediterranen Probierraum bis 20 Personen nach Absprache möglich. Weinstube geöffnet im September, in den Herbstferien und im Januar. Weinverkauf geöffnet: Di. und Fr. 16.30 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung.

50

Weinprobe und Verkauf der Weine in der Großheppacher Kelter oder durch die Remstalkellerei eG, Kaiserstraße 13, 71384 Weinstadt-Beutelsbach. Öffnungszeiten Weinpavillon: Mo. bis Sa. 9.00 - 18.00 Uhr. Verkauf Großheppacher Kelter: Jeden Montag von 18.00 - 20.00 Uhr. Plätze im Probensaal: bis zu 120 Personen.

Remstal Magazin

Bachstraße 21 73650 Winterbach Tel. 0 71 81/4 45 25 www.weingut-ellwanger.de Aus hochwertigen Trauben einen großen Wein zu machen ist unsere Aufgabe und auch besondere Verpflichtung – ist doch der Name Ellwanger seit über 480 Jahren mit dem Weinbau im Remstal verknüpft. Weinproben ab 15 bis max. 35 Personen. Geöffnet: Di. bis Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 15.00 Uhr. Plätze im Verkaufsraum: 35. Auszeichnungen: VDP Prädikatsweingut.

Stand: Juni 2011


Gutsc

hein

HIER einlös

(siehe

en

S. 26)

Weitere Angebote Das Remstal bietet sowohl Familien als auch Reisegruppen eine Vielzahl an Angeboten. Ob Museen, Theater, Jazz-Keller, Kutschfahrten oder Golfen – jeder findet hier Ideen für erlebnisreiche Stunden. Fellbach

Fellbach

BUCH WEIN KUNST...

REWE Aupperle GmbH

Bahnhofstraße 17 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 57 88 12-30 www.buch-wein-kunst.de

Stuttgarter Straße 32 70736 Fellbach Tel. 07 11 / 58 98 44 www.rewe-fellbach.de

Entdecken Sie das Außergewöhnliche, fast in Vergessenheit geratene Produkte und alltägliche Dinge in ihrer reinen und ursprünglichen Form – eine Ausdrucksweise unserer Kultur und Lebensart. Gehen Sie mit auf die Reise in eine neue Welt. Erleben Sie, wie Schokoladen und Pralinen, Olivenöle, Kaffee und Wein mit Büchern und Kunst eine Sinfonie Ihrer Sinne in vollendeter Harmonie entfachen. Ab 2011 mehr auf unserer Internetseite.

Beste Weinabteilung Deutschlands. Wir führen die Weine der Remstäler Weingüter zu Kellereipreisen! Fachliche Weinberatung erhalten Sie von Frau Feth (Do. bis Sa., Stuttgarter Str.)

Fellbach

Lorch

Destillerie & Genussmanufaktur Rieger & Hofmeister

Golfclub Hetzenhof

Rommelshauser Str. 9/1 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 5 78 32 42 www.rieger-hofmeister.de Ihr Spezialist für regionale Obstbrände und schwäbischen Whisky. Gutslädle geöffnet: Di., Do. und Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr.

Zeichenerklärung auf Seite 58

Geöffnet: Mo. bis Sa. 7.00 - 22.00 Uhr.

Hetzenhof 7 73547 Lorch Tel. 0 71 72 / 91 80-0 www.golfclub-hetzenhof.de Nur 35 km östlich von Stuttgart ist der Hetzenhof wunderschön eingebettet in die natürliche Landschaft mit Blick auf die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Hohenrechberg und Stuifen. Der Club verfügt über einen 27 Loch PGA-Meisterschaftsplatz sowie eine 6 Loch Übungsanlage. Der Gastronomiebetrieb der Golfanlage ist eine ausgezeichnete Wahl für Firmen- und Vereinsfeiern sowie Familienfeste.

Remstal Magazin

51


W eite r e A n geb ote Plüderhausen

Plüderhausen

Ballon-Zentrum Remstal

Plüderhäuser Theaterbrettle e.V.

Im Rank 30 73655 Plüderhausen Tel. 0 71 81 / 99 80 50 www.ballonzentrum.de ... die feine Art Ballon zu fahren! Ein vom Luftfahrtbundesamt und vom Luftamt zugelassenes Luftfahrtunternehmen mit Heißluftballonen. Das Profi-Team steigt nicht nur gelegentlich in die Lüfte, sondern hat insgesamt mehr als 2000 Fahrstunden absolviert. Ganz anders die Ballone: die sind neu! Besuchen Sie für weitere Informationen und Buchung die Homepage. Geöffnet: Mo. bis Do. 10.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr, Fr. 10.00 - 12.30 Uhr.

Seit über 25 Jahren ein Mundart-Theater vom Feinsten mit regelmäßigem Spielplan! Schwäbische Komödien mit hohem Qualitätsanspruch, bekannt und beliebt in der ganzen Region. Theatersaal für 200 Personen mit Bewirtschaftung: gutbürgerliche Speisen und gepflegte Getränke. Ein idealer Treffpunkt für Vereine, Jahrgänge sowie kleinere und größere Gruppen. Kartenvorverkauf bei der Geschäftsstelle, Geschäftszeiten: Mo. bis Fr. 10.00 - 12.00 Uhr, Mo. und Do. 16.00 - 17.30 Uhr.

Plüderhausen

Remshalden

Kutschfahrten Spengler

MI-MOBILE GmbH

Grabenstr. 18 73655 Plüderhausen Tel. 0 71 81 / 88 09 19 www.pferdefuhrbetrieb-spengler.de

Bahnhofstraße 50 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 51 / 9 739-25 www.mi-mobile-remshalden.de

Erleben Sie das schöne Remstal bei einer Kutschfahrt durch Feld, Wald und Flur, auf dem Weinberg oder durch die typischen Streuobstwiesen. Genießen Sie in geselliger Runde die herrlichen Aussichten über Schorndorf und das umliegende Remstal und lassen Sie sich von gutbürgerlichen Gasthäusern in idyllischen Orten zum Verweilen einladen. Ein Tagesausflug mit Stadtbesichtigung, Wanderung, gutem Essen und einer eindrucksvollen Kutschfahrt lohnt sich immer. Wir freuen uns auf Sie. Fahrten sind täglich möglich und flexibel in Ablauf, Start- und Zielort.

Ihr Wohnmobilurlaub beginnt in Remshalden. Große Marken, große Vermietung, guter Service. Neu: E-Bike Center mit umfangreichem Mietangebot. Räder vom deutschen Markenhersteller Winora. Wohnmobile & E-Bikes hier testen, mieten, kaufen!

Remshalden

Remshalden

edition K Kunst und Kulinaristik Verlag

Gourmet Berner GmbH & Co. KG

Blumenstr. 9 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 51 / 9 94 85 30 www.rainerknubben.com In der editon K sind bisher Buchprojekte verwirklicht worden wie „Butt“, „Stars und Sterne“, „Götterspeisung“ – einzigartige Kochbücher mit den persönlichen Lieblingsrezepten von Spitzenköchen aus aller Welt und herausgegeben von Eckart Witzigmann und die Weinbücher „Große Weine des Remstals “, „Große Weine der Ortenau“, „Große Weine aus Südwest“, wie auch das kleine, aber feine Kochbuch „Wurstknöpfle“ mit den besten Rezepten für eine fast vergessene Leibspeise, ein überraschender Bestseller, der das Remstal geradezu in ein Wurstknöpfle-Fieber gestürzt hat.

Fellbacher Straße 54 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 51 / 9 75 44 46 www.gourmetberner.de Die Firma Gourmet Berner GmbH & Co. KG steht als innovativer Ansprechpartner für ausgewählte überwiegend selbst erzeugter Feinkostprodukte. Liebevolle Aufmachung unserer Spezialitäten stehen neben bester Qualität für die Produkt-Marke Gourmet Berner. Überzeugen Sie sich selbst. Geöffnet: Mo. bis Fr. 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

Remshalden

Remstal

Weinbauverein Grunbach

stadtmobil e. V.

Lederstraße 6 73630 Remshalden-Grunbach Tel. 0 71 51 / 7 27 07 rolf_wellinger@gmx.de

Tübinger Str. 15 70178 Stuttgart Tel. 0 7 11 / 94 54 36 36 www.stadtmobil-ev.de

Willkommen zu unseren Weinfesten.

Sind Sie Nutzer oder Mitglied einer CarSharing-Organisation und planen Sie Ihre Anreise in das Remstal mit der Bahn? Dann müssen Sie auch im Urlaub nicht auf das gewohnte CarSharing verzichten! Entlang der Remstal-Route hält der Verein stadtmobil e.V. bereits 16 Fahrzeuge von der Kompaktklasse bis zum 9-Sitzer-Bus für Sie bereit. Ergänzend können Sie auf fast 270 Fahrzeuge der stadtmobil AG in der Region Stuttgart zugreifen. Damit erkunden Sie auch unabhängig von Bussen und Bahnen die Sehenswürdigkeiten des Remstals. In der Regel haben Sie als Mitglied einer CarSharing-Organisation über die Quernutzungsvereinbarung auch Zugang zu den Fahrzeugen des stadtmobil-Verbundes. Fragen Sie Ihren örtlichen CarSharing-Anbieter oder kontaktieren Sie unsere Geschäftsstelle. So bleiben Sie auch im Urlaub ohne eigenes Auto mobil.

02./03.07.2011: Lukullisches Kelterfest, Kelter Grunbach, Sa. ab 16.00 Uhr, So. ab 11.00 Uhr. Veranstalter: Weinbauverein Grunbach, Landgasthof Hirsch, Weinstube zur Traube. Samstag und Sonntag musikalische Unterhaltung. 20./21.08.2011: Weinprobe in den Weinbergen, Sa. ab 16.00 Uhr, So. ab 11.00 Uhr.

52

Kitzbüheler Platz 1 73655 Plüderhausen Tel. 0 71 81 / 8 71 22 www.theaterbrettle.de

Remstal Magazin

Stand: Juni 2011


W eite r e A n geb ote Schorndorf

Schwäbisch Gmünd

Binder Weinhaus

D’Orado

Gmünder Straße 64 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81 / 9 90 32 70 www.binder-weinhaus.de

Türlensteg 22 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 6 51 83 www.dorado-schmuck.de

Besuchen Sie uns und genießen Sie vor dem Kauf ausgesuchte Weine. 1500 Weine, Sekt und Spirituosen.

Die kleine, feine Goldschmiede fertigt seit 27 Jahren außergewöhnlichen Schmuck in der Gmünder Altstadt. Seit 1997 sind die Goldschmiedearbeiten auch in Stuttgart, Calwerstaße 38 zu finden.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr - 19.00 Uhr Samstag von 8.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr und Sa. 9.30 - 13.30 Uhr.

Urbach

Waiblingen

Grillworld & 1. Württembergische Grillschule

Eisenbahn-Treffpunkt Schweikhardt GmbH

Konrad-Hornschuchstr. 67 73600 Urbach www.grillworld.de

Biegelwiesenstraße 31 71334 Waiblingen-Beinstein Tel. 0 71 51 / 93 79 31 www.modelleisenbahn.com

Seit Jahren die Grill- und Barbecueadresse in Baden-Württemberg. Das Grillfachgeschäft mit angeschlossener Grillschule führt das wohl umfangreichste Sortiment der Region. Aber auch die praktische Anwendung kann gezeigt und vorgeführt werden. Familie Christ bietet ganzjährig Kurse mit den verschiedensten Inhalten an, die im Jubiläumsjahr 2010 durch das Ministerium für ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz gewürdigt wurden. Bei Firmen und Gruppen sind Barbecue-Incentives sehr beliebt. Die Anmeldungen sind jeweils unter www.grillacademy.de möglich. Das Ladengeschäft hat Mo. bis Fr. von 10.00 - 19.00 Uhr und Sa. von 10.00 - 16.00 Uhr geöffnet.

Die Modelleisenbahn-Erlebniswelt auf 3000 qm mit über 40.000 Artikel zu fairen Preisen, Second-Hand-Abteilung, Märklin Oldtimer-Anlage, große Gartenbahn.

Waiblingen

Weinstadt

Gartenkontor GmbH

Baacher Mühle Forellen Layer

Schorndorfer Str. 222 A 71334 Waiblingen-Beinstein Tel. 0 71 51 / 93 92 80 www.gartenkontor.de Traumgärten planen, realisieren, pflegen und ausstatten – die Firma Gartenkontor bietet Fachkompetenz rund um das „grüne Wohnzimmer“. In unserer großen Verkaufsausstellung in Waiblingen zeigen wir Ihnen eine Auswahl aktueller und bewährter Elemente in diversen Kombinationen: großzügige Lounges, runde Tische, lange Tafeln, außergewöhnliche Sonnenschirme, bequeme Liegestühle, gemütliche Sitzgruppen, Sonnensegel und professionelles Equipment für die Gartenküche, pfiffige und praktische Ideen für Gartenteich oder Pool.

Geöffnet: Mo. bis Sa. 9.00 - 19.00 Uhr.

Fisch-Wild-GeflügelGartenwirtschaft Brühlweg 9 71384 Weinstadt-Baach Tel. 0 71 51 / 6 51 50 www.baacher-forellen.de Ideal für Wanderer, Radfahrer, Motorradfahrer und Naturliebhaber. Hier gibt es immer eine frische Brise, sauberes Wasser und viel Sauerstoff. Fangfrische Forellen und andere Süßwasserfische, vom Fischgesundheitsdienst überwacht, ausgezeichnete Meeresfische, Wild direkt vom Jagdrevier, Geflügel vom Bauernhof. Gartenwirtschaft, Fischerstube. Ganzjährig geöffnet von Mi. bis So. 9.00 - 21.00 Uhr (November bis März 9.00 - 18.30 Uhr), Di. nach Anmeldung.

Weinstadt

Weinstadt

Theater an der Linde

Kultissima

Hauptstraße 65 71384 WeinstadtStrümpfelbach Tel. 0 71 51 / 98 58 67 www.theateranderlinde.de

Kultur- und Veranstaltungsagentur in der Destillerie 1880 Ostendstraße 11 71384 Weinstadt-Großheppach Tel. 0 71 51 / 16 9 10-45 www.kultissima.de

Chanson, Schauspiel und Kabarett in einem alten Weingärtnerhaus: Seit 2003 gibt es das Theater an der Linde. Gespielt wird im früheren Saustall (30 Plätze) und im Vorkeller (60 Plätze).

Zeichenerklärung auf Seite 58

Erleben Sie Kultur und Genuss bei unseren StadtVerFührungen und exklusiven Veranstaltungen für Firmen und private Gruppen. Wir sind die Nummer 1 bei Schauspielführungen mit Kostüm im Remstal und hauchen historischen Persönlichkeiten wieder Leben ein: Vom frühen Mittelalter um die Staufer bis zu Emma Daimler im 19. Jahrhundert. Neu: PostkutschenReisen. Geschenk-Gutscheine!

Remstal Magazin

53


W eite r e A n geb ote Weinstadt

Weinstadt

Getränke Schmollinger Getränke und mehr

Jazzclub Armer Konrad

Heinkelstr. 1 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 999 55 10 www.schmollingerland.de

Stiftstraße 32 71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 90 93 93 www.jak-weinstadt.de

H1 – das steht für leckere Mäder-Kaffeespezialitäten, täglich wechselnde warme Snacks und frischgebackene Brötchen. Genau das Richtige für kalte Tage! Auch zum Mitnehmen!

Von Mitte September bis zu den Pfingstferien jeden Donnerstag und Freitag14-tägig zu Veranstaltungen ab 19.30 Uhr geöffnet. Das aktuelle Programm mit Musikern aus der regionalen und internationalen Szene ist auf unserer Homepage abrufbar.

Winnenden

Winterbach

Weingärtner Winnenden GbR

Schwab Gold- und Platinschmiede

Ringstr. 95/1 71364 Winnenden Tel. 0 71 95 / 6 28 31 www.weingaertner-winnenden.de

Bachstraße 9 73650 Winterbach Tel. 0 71 81 / 7 43 44 goldundplatin@arcor.de

Besuchen Sie uns in der Neuen Kelter in Winnenden, in Mitten von Weinbergen und Obstwiesen. Probieren Sie unsere exklusiven Winnender Sonderfüllungen und Weine der Remstalkellerei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Geöffnet: Fr. 18.00 - 20.00 Uhr, Sa. 10.00 - 12.00 Uhr.

Ihre Goldschmiede im Remstal: mit eigenen Schmucklinien, Einzelund individuellen Anfertigungen von Schmuck, Trauringe, Antragsringe, Uhren der Marke XEMEX, Reparaturen und Umarbeitungen.

29.05.2011: Frühlingsfest, Neue Kelter Winnenden 26. - 29.08.2011: Winnender Weintage rund um den Marktbrunnen 01.11.2011: Herbstausklang, Neue Kelter Winnenden

54

Remstal Magazin

Geöffnet: Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr.

Stand: Juni 2011


W eite r e A n geb ote

Gutsc

hein

HIER einlös

(siehe

en

S. 26)

Camping Eine Bleibe bieten Ihnen nicht nur die unzähligen Hotels und Pensionen im Remstal, sondern auch die gepflegten Campingplätze. Ob Wohnmobil, Ein-Mann-Iglu oder Mehrpersonen-Zelt – auf dem Campingplatz können Sie neben dem schönen Remstal auch Ihre Freiheit genießen. Essingen

Campingplatz Hirtenteich Hasenweide 2 73457 Essingen-Lauterburg Tel. 0 73 65 / 2 96 www.campingplatz-hirtenteich.de Unser 4 Sterne Campingplatz bietet Ihnen 365 Tage Urlaub der Spitzenklasse. Erwachen Sie bei uns, ganz in der Natur, bei einem sagenhaften Sonnenaufgang über dem Skizentrum Hirtenteich auf 680m ü.NN nutzen Sie das Loipennetz der schwäbischen Ostalb. Bewegen Sie sich vom Wandern bis zum Bergsteigen, vom Radeln bis zum Mountainbiken. Haben Sie Spaß beim Motorradfahren oder erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Anschließend stärken Sie sich in der Campinggaststätte tgl. von 11 – 24 Uhr. Entspannen Sie am Lagerfeuer bei einem atemberaubenden Sonnenuntergang und genießen Sie anschließend unseren unvergesslichen Sternenhimmel über der Ostalb.

Fördermitglieder des Tourismusvereins Remstal-Route e. V. • EnBW Regional AG Regionalzentrum Alb-Neckar • Kreissparkasse Waiblingen • Rewe Aupperle GmbH • Volksbank Rems • Golfclub Hetzenhof e. V. • Peter Hahn GmbH • Kreissparkasse Ostalb

Zeichenerklärung auf Seite 58

• Herr • Herr • Herr • Herr • Herr • Herr • Herr • Herr • Herr

Simon Hayler Thomas Auch Wolfgang Binder Wolfgang Andrä Bernd Brosig Bernhard Dippon Dr. Karl-Heinz Donner Jürgen Hofer Gerhard Kern

• Herr Horst Klingler • Herr Andreas Krohberger • Frau Elke Ott • Frau Martina Steuer • Herr Manfred Strobach • Herr Dr. Andreas Ungerer • Herr Gerd Mannuß • Frau Marliese Mannschreck • Herr Dr. Rainer-R. Vögele

Remstal Magazin

55


Wie? Wo?Was? Die wichtigsten Adressen auf einen Blick.

Damit Sie Ihren Ausflug oder Kurzurlaub, Ihre Besich­tigung oder Veranstaltung sinnvoll planen können, haben wir Ihnen hier die Kontaktdaten der 18 Mitgliedskommu­nen

Aichwald

Kernen

Plüderhausen

Seestraße 8 73773 Aichwald Tel. 07 11 / 3 69 09-0 Fax 07 11 / 3 69 09-18 info@aichwald.de · www.aichwald.de

Stettener Straße 12 71394 Kernen im Remstal Tel. 0 71 51 / 40 14 - 133 Fax 0 71 51 / 40 14 - 125 info@kernen.de · www.kernen.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung: Mo., Di., Do., Fr. 8.00 - 12.00 Uhr Mi. 16.00 - 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgermeisteramt: Mo. 7.00 - 14.00 Uhr, Di., Do., Fr. 9.00 - 12.00 Uhr, Di. 15.00 - 18.30 Uhr, Mi. geschlossen

Am Marktplatz 11 73655 Plüderhausen Tel. 0 71 81 / 80 09 - 0 Fax 0 71 81 / 80 09 - 55 info@pluederhausen.de www.pluederhausen.de

Böbingen a. d. Rems

Korb

Römerstr. 2 · 73560 Böbingen a. d. Rems Tel. 0 71 73 / 1 85 60 - 0 Fax 0 71 73 / 1 85 60 - 25 rathaus@boebingen.de www.boebingen.de

J.-F.-Weishaar-Straße 7-9 71404 Korb Tel. 0 71 51 / 93 34 - 0 Fax 0 71 51 / 93 34 - 23 gemeinde@korb.de · www.korb.de

Rathausstraße 24 · 73630 Remshalden Tel. 0 71 51 / 97 31 - 118 Fax 0 71 51 / 97 31 - 124 gemeinde@remshalden.de www.remshalden.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung: Mo. - Do. 7.30 - 12.00 Uhr, Mo. auch 13.00 18 Uhr, Mi., Do. auch 13.00 - 16.00 Uhr, Fr. 7.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgermeisteramt: Mo. u. Fr. 8.00 - 12.00 Uhr Di. 7.30 - 12.00 Uhr, Mi. geschlossen Do. 8.00 - 12.00 u. 16.30 - 18.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgermeisteramt: Mo., Do. 8.30 - 12.30 Uhr Di. 8.30 - 12.30 Uhr u. 15.00 - 19.00 Uhr Fr. 7.00 - 12.30 Uhr

Essingen

Lorch

SEITE

12

Rathausgasse 9 · 73457 Essingen Tel. 0 73 65 / 83 - 0 Fax 0 73 65 / 83 - 27 gemeinde@essingen.de www.essingen.de

56

des Tourismusvereins Remstal-Route aufgelistet. Natürlich erhalten Sie auch direkt bei uns in der Tourist-Info Auskünfte und Infor­mationsmaterial. Wir freuen uns auf Sie.

SEITE

24

SEITE

7

SEITE

22

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung: Mo. bis Fr. 8.30 - 12.00 Uhr Mo. 15.00 - 18.00 Uhr

Remshalden

Schorndorf

SEITE

27

Hauptstraße 19 · 73547 Lorch Tel. 0 71 72 / 18 01 - 19 Fax 0 71 72 / 18 01 - 59 tourist@stadt-lorch.de · www.stadt-lorch.de

Marktplatz 1· 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81 / 6 02 - 140 Fax 0 71 81 / 6 02 - 2 51 40

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung: Mo. - Fr. 8.15 - 12.00 Uhr Do. 14.00 - 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Stadtverwaltung: Mo.,Di. 8.00 - 12.00 Uhr Mi. 8.00 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr Do. 14.00 - 18.00 Uhr Fr. 8.00 - 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Stadtinfo: Mo. bis Mi. 8.00 - 12.30 u. 13.00 - 17.00 Uhr Do. 8.00 - 12.30 u. 13.00 - 18.00 Uhr Fr. 8.00 - 13.00 Uhr Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Fellbach

Mögglingen

Schwaikheim

Marktplatz 7 70734 Fellbach Tel. 07 11 / 58 51- 416 Fax 07 11 / 58 51- 171 i-punkt@fellbach.de · www.fellbach.de

Zehnthof 1 · 73563 Mögglingen Tel. 0 71 74 / 8 99 00 - 0 Fax 0 71 74 / 8 99 00 - 20 info@moegglingen.de www.moegglingen.de

Marktplatz 2-4 · 71409 Schwaikheim Tel. 0 71 95 / 5 82 - 0 · Fax 0 71 95 / 5 82 - 49 gemeinde@schwaikheim.de www.schwaikheim.de

Öffnungszeiten Tourist-Info: Mo. bis Mi. und Fr. 9.30 - 18.30 Uhr Do. 9.30 - 19.00 Uhr Sa. 9.30 - 14.00 Uhr

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung: Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr Mo., Di. 14.00 - 16.00 Uhr Do. 14.00 - 18.30 Uhr

Remstal Magazin

SEITE

9

SEITE

15

stadtinfo@schorndorf.de · www.schorndorf.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro: Mo. 8.00 - 16.00 Uhr, Di. 7.00 - 12.00 Uhr Mi. 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Do. 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr Fr. 8.00 - 12.00 Uhr


K o n taktdate n

M itgliedsk o mmu n e n

Schwäbisch Gmünd

Waiblingen

Winnenden

Touristik u. Marketing GmbH Marktplatz 37/1 · 73525 Schwäbisch Gmünd Tel. 0 71 71 / 6 03 - 42 50 Fax 0 71 71 / 6 03 - 42 99 tourist-info@schwaebisch-gmuend.de www.schwaebisch-gmuend.de

Scheuerngasse 4 · 71332 Waiblingen Tel. 0 71 51 / 50 01 - 155 Fax 0 71 51 / 50 01 - 137 touristinfo@waiblingen.de www.waiblingen.de www.wtm-waiblingen.de

Torstraße 10 · 71364 Winnenden Tel. 0 71 95 / 13 - 141 Fax 0 71 95 / 13 - 444 rathaus@winnenden.de www.winnenden.de

Öffnungszeiten Tourist-Info: Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Touristinfo: Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Infotheke: Mo., Di. 7.30 - 18.00 Uhr, Mi. 7.30 - 16.00 Uhr, Do. 7.00 - 18.00 Uhr, Fr. 7.30 - 13.00 Uhr

Urbach

Weinstadt

Winterbach

Konrad-Hornschuch-Str. 12 73660 Urbach Tel. 0 71 81 / 80 07 - 99 Fax 0 71 81 / 80 07 - 55 servicebuero@urbach.de www.urbach.de

Rathaus Beutelsbach · Marktplatz 1 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 6 93 - 0 SEITE Fax 0 71 51 / 6 93 - 290 info@weinstadt.de www.weinstadt.de

Marktplatz 2 73650 Winterbach Tel. 0 71 81 / 70 06 - 0 Fax 0 71 81 / 70 06 - 36 gemeinde@winterbach.de www.winterbach.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung: Mo. 7.30 - 19.00 Uhr Di. - Fr. 7.30 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro: Mo. - Mi., Fr. 8.00 - 16.00 Uhr Do. 8.00 - 12.00 und 15.00 - 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro: Mo. 8.30 - 17.00 Uhr, Di. - Do. 8.30 - 12.00 Uhr, Mi. auch 15.00 - 19.00 Uhr, Fr. 7.00 - 12.00 Uhr

28

SEITE

21

Neckar

Rems

Tourismusverein Remstal-Route e. V. Endersbacher Bahnhof Bahnhofstraße 21 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51/ 2 76 50 47 Fax 0 71 51/ 2 76 50 48 info@remstal-route.de www.remstal-route.de

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr Samstag 9.00 - 12.30 Uhr

Remstal Magazin

57


Re Da m s er st a näc De sch l M hst ze ein ag e m t be En azin r 2 de 01 1

Kleiner

Appetithappen zum Schluss

Zeichenerklärungen Wohnküche/Kochnische

Lift

Separate Küche

Tagungsraum

TV

Gartenwirtschaft

Bettwäsche inklusive

Kinderspielplatz

Handtücher inklusive

Nichtraucher/-bereich

Haustiere erlaubt

Sauna

Garten/Liegewiese

Kegelbahn

Balkon/Terrasse

Hallenbad

Klimaanlage

Gewölbekeller

Parkplatz

Weinproben

Tiefgarage/Garage

Busparkplatz

Kinderfreundlich

W-Lan

Rollstuhlgerecht

Online buchbar

ServiceQualität Deutschland (mehr auf Seite 8)

58

Remstal Magazin

Bett & Bike

impressum

Die nächste Ausgabe des Remstal Magazins wird mit neuem Konzept Ende Dezember 2011 erscheinen. Wir werden dann einen Schwerpunkt auf interessante Themen aus dem Bereich Kunst und Kultur legen, sowie Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten vorstellen. Außerdem wollen wir verstärkt auf Aktionen unserer Mitglieder eingehen. Insgesamt soll das Magazin aufgewertet werden, um Ihnen

das ganze Remstal mit seinen zahlreichen Facetten noch näher zu bringen. Natürlich werden wir auch wieder über den Weintreff am ersten Februarwochenende in der Alten Kelter in Fellbach berichten. Freuen Sie sich auf den Weinexperten Gerhard Eichelmann, der im Rahmen von kommentierten Weinproben verschiedene Weine besprechen wird.

Tourismusverein Remstal-Route e. V. Endersbacher Bahnhof Bahnhofstraße 21 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 2 76 50 47 Fax 0 71 51 / 2 76 50 48 info@remstal-route.de www.remstal-route.de Impressum Herausgeber:

Auflage: 20.000 Fotografie / Bildrechte: Khalil & Freunde GmbH, Christian Mörken, Archive des Tourismusvereins Remstal-Route e. V., Archive der Mitgliedskommunen, Archive der Mitglieder und Kunden. Goldgelb Festival: Alle Fotos Grieger. Alle anderen wie direkt bei den Bildern angegeben.

Tourismusverein Remstal-Route e. V.

Text und Redaktion: Christian Mörken (V.i.S.d.P.) Ihsan Khalil Konzeption, Design, Produktion: Khalil & Freunde GmbH Marketing und Kommunikation Mercedesstraße 17 71384 Weinstadt Tel. 0 71 51 / 60 4 57-0 Fax 0 71 51 / 60 4 57-57 info@khalil-freunde.de www.khalil-freunde.de Druck: Bechtle Druck&Service 73730 Esslingen

Dieses Projekt wurde gefördert durch den Rems-Murr-Kreis.

Mediadaten: www.remstal-magazin.de Anzeigenverkauf: Nicoletta Dierkes dierkes@khalil-freunde.de Tel. 0 71 51 / 60 4 57-16 Das Remstal Magazin erscheint jeweils im Dezember und Juni. Das nächste Magazin erscheint Ende Dezember 2011 und ist an über 300 Stellen im Remstal und der Region Stuttgart erhältlich.


herbst/winter’11

Hochwertige Mode und exklusive Marken

MODEHAUS Peter-Hahn-Platz 1 Winterbach

HAUTNAH Wäschestore Bahnhofplatz 1 Winterbach

FUNDGRUBE Bahnhofplatz 1 Winterbach

Wir sind für Sie da: Montag bis Freitag 9.30 bis 19.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr · www.peterhahn.de


Für uns ist Heimat mehr als nur ein Markt.

Bei der EnBW Regional AG arbeitet jeder zu Hause – denn als größtes Netzunternehmen für Strom, Gas und Wasser in Baden-Württemberg sind wir im ganzen Land daheim. Mit annähernd 100 Standorten sind wir der nahe liegende Partner für Kommunen und Stadtwerke im Land. Mit ihnen gemeinsam tragen wir die Verantwortung für die Versorgungsnetze. Grundlage unseres Erfolges sind dabei langfristige Partnerschaften und das Wissen, für wen wir eigentlich arbeiten: die Menschen in unserer Heimat.

EnBW Regional AG, 70503 Stuttgart www.enbw.com/kommunen


Remstal - Das Magazin