Page 1

Entdecken. GenieĂ&#x;en. Leben. Im Rems-Murr-Kreis Freizeit | Wirtschaft | Geschichte

1


Inhalt Entwicklung und Geschichte

4

Weinbau und Landwirtschaft

6

Lebensraum und Wohnen

8

Verkehr und Infrastruktur

10

Tourismus und Erholung

12

Freizeit und Sport

17

Kunst und Kultur

18

Schulen und Ausbildung

20

Wirtschaft und Pioniere

22

Sicherheit und Soziales

24

Der Rems-Murr-Kreis kompakt

26

Kommunen

27

2

Im Rems-Murr-Kreis treffen urbane Strukturen auf l채ndlichen Erholungsraum. Die Murr-Metropole Backnang ist der ideale Startpunkt, um die Vielfalt zu erleben. Zu den Schluchten des Schw채bischen Waldes ist es von hier nur ein Katzensprung.


Ein Landkreis für Genießer. Anspruchsvolle Zeitgenossen sind im Rems-Murr-Kreis genau richtig. Gourmets schätzen die Gastronomie und Weine, die in Wettbewerben regelmäßig Auszeichnungen erhalten. Schaffer profitieren von der Lage in einem der wirtschaftsstärksten Ballungs­r äume Europas. Ruhesuchende fühlen sich wohl in der Erholungs­land­ schaft des Schwäbischen Waldes. Sportler finden ihre Herausforderung auf Mountain­bikeund Wanderrouten. Familien erfreuen sich an den zahlreichen Freizeit­ angeboten und profitieren von Wohnplätzen im Grünen, die dennoch nahe an der Metropole Stuttgart liegen. Diese Mischung aus „harten“ und „weichen“ Standort­ faktoren bringt dem Rems-Murr-Kreis in regionalen und nationalen Ver­g leichen immer ­w ieder Spitzenplätze ein. Entdecken und erfahren Sie eine Lebensqualität, die die unterschiedlichsten Geschmäcker zufrieden stellt.

3


Entwicklung und Geschichte

Eine Region mit höchster Lebensqualität.

4

Der Rems-Murr-Kreis ist ein Ort der Vielfalt. In kurzen Entfernungen erreichen Einwohner und Be­s u­­ cher verschiedene Welten. Sie können sich sowohl ins Einkaufsvergnügen stürzen und die Atmosphäre in den von Fachwerk geprägten Innenstädten genießen als auch die Ruhe und Abgeschiedenheit des Schwäbischen Waldes erleben. Cleverle und Tüftler pflegen das Handwerk und machen Traditionen, die das Gesicht der Region prägen, fit für die

Rahmenbedingungen des 21. Jahrhunderts. Die Mitarbeiter von „global playern“ wie Bosch, Stihl und Kärcher schaffen im Landkreis Innovationen und Produkte, die der Region auch in Zukunft ihre Spitzenstellung sichern. Waren und Dienstleistungen „Made in Rems-Murr-Kreis“ werden in alle Welt exportiert. Natur und High-Tech, Idylle und städtischer Trubel – an Rems und Murr sind diese Begriffe kein Widerspruch, sondern fügen sich zu einer Region mit höchster Lebensqualität.

Zeugnisse von traditionellem Handwerk in unmittelbarer Nähe zu den Ballungsräumen: An Mühlen wie in Alfdorf erholen sich die Städter und erleben Geschichte hautnah.

The rise of Rems-Murr. Rems-Murr County offers residents and visitors a wide range of experiences. They can soak up the atmosphere of the town centres, with their magnificent half-timbered buildings, or immerse themselves in the peace and beauty of the Schwäbischer Wald (the Swabian Forest).

The area offers traditional crafts and trades, combined with the skills required for the 21 s t century. And it is home to large corporations and innovation leaders such as Bosch, Stihl and Kärcher. Rems-Murr combines idyllic countryside with urban hustle and bustle – providing for a high quality of life.


5

Monumente einer bewegten Vergangenheit: Der Limes markierte die Grenze zwischen Römern und Germanen. Er zeugt von hoher Ingenieurs- und Baukunst - die auch die heutigen Bewohner des Rems-Murr-Kreises intensiv pflegen.

Die Geburtsstätte Badens und Württembergs. Die Verbindung von scheinbaren Gegensätzen ist der rote Faden, der sich durch die Geschichte des Rems-Murr-Kreises zieht. Ab 150 nach Christus trennte der obergermanischrätische Limes – der im Landkreis schnurgerade zwischen Murrhardt und Alfdorf verläuft – das römische Imperium vom germanischen Siedlungsgebiet. Zugleich war die Grenze jedoch Ort eines regen wirtschaftlichen und kulturellen Austausches. Heute ist der Limes ein UNESCO-Welterbe. Bei Veranstaltungen und Führungen der Limes-Cicerone und am landesweiten Aktionstag „Am Limes grenzenlos“ wird das römische Erbe der Region direkt erlebbar. Im Mittelalter ist das Kreisgebiet die Wiege Badens und Württembergs. Die Grafen von Württemberg haben ihre Grablege im Stift von Weinstadt-Beutelsbach, die Markgrafen von Baden lassen sich bis in die Mitte des 13. Jahrhunderts in Backnang beerdigen. Ihre letzten Ruhestätten in der Kirche St. Pancratius sind erhalten und können besichtigt werden.

The origins of Rems-Murr County can be traced back to 150 AD and the limes that once separated the Roman Empire from Germanic settlements. This border was a place of lively trade and cultural exchange. In around 1300, a marriage brought together the two houses of Rems-Murr – 650 years before Minister President

Um 1300 führt eine Heirat die Herrschaftsgebiete der beiden Häuser im Rems-Murr-Kreis zusammen – 650 Jahre bevor die Bundesländer Baden und Württemberg sich vereinigen. Reinhold Maier, der Ministerpräsident, der dieses Kunststück 1952 vollbrachte, stammte – wen wunderts – aus der Kreisstadt Schorndorf. Dieser Meilenstein war auch die Basis für den nächsten Schritt: 1973 fusionierten der Altkreis Waiblingen und Teile des Altkreises Backnang zum Rems-Murr-Kreis und gaben der Region ihre heutige Gestalt.

Service: www.limes-cicerone.de www.am-limes-grenzenlos.de www.backnang.de www.weinstadt.de

Reinhold Maier, who was from the local town of Schorndorf, oversaw the unification of Baden and Württemberg. In 1973, Waiblingen and parts of Backnang merged with Rems-Murr – creating the current county borders.


Weinbau und Landwirtschaft

Wo edle Tropfen reifen und der Obstbau blüht.

6

Spitzenweine erfreuen den Gaumen und prä­g en die Kultur. „Schade, dass man Wein nicht streicheln kann“, bedauerte der Schriftsteller Kurt Tucholsky. Könnte man es, im Rems­ tal käme man aus dem Kuscheln nicht mehr heraus. Das Gebiet zwischen Fellbach und Schorndorf ist klimatisch und geologisch wie geschaffen für den Weinbau. Bei lediglich 10 Prozent der Anbaufläche sind im Remstal 45 Prozent der baden-württembergischen Spitzenbetriebe zu Hause. Steile Hänge mit optimaler Sonneneinstrahlung, geringe Temperaturschwankungen und gute Böden bringen Weine hervor, die Kenner ins Schwärmen bringen. Für Alfred Biolek war das Remstal der Ausgangspunkt seiner Liebe zum Wein. Gault Millau, Deutscher Rotweinpreis, Mundus Vini – kaum ein Weinführer und Wettbewerb, in dem Remstäler Wengerter

Beautiful landscape and thriving agriculture. Rems-Murr County has produced wine for more than 900 years. Today, the Rems valley is home to 45 % of Baden-Württemberg’s leading vintners. Steep hillsides with excellent sunlight, minimal temper­a ­ ture fluctuations and good soils produce high-quality

nicht an der Spitze vertreten sind. Sie pflegen alte Sorten wie Riesling, Kerner, Spätburgunder, Lemberger und Trollinger ebenso wie sie qualitativ hochwertige neue Rebsorten wie Acolon, Cabernet Mitos oder Cabernet Dorio anbauen. Jüngere Winzer haben sich zudem mit der Direktvermarktung von Barrique-Weinen einen Namen gemacht. Die über 900 Jahre alte Weinbautradition im Rems-MurrKreis hat die Lebensanschauung und die Kultur der Men­ schen besonders geformt. Weinberge gestalten die Landschaft. Lehrpfade und Wanderwege laden zur Erkundung ein. Keltern und Weingärtnerhäuser prägen die Ortsbilder – Kleinbauernhäuser, große Gehöftanlagen oder gewaltige Fachwerkgebäude, unverkennbar mit dem Keller­e ingang an der Giebel- oder Traufseite.

wines that bring connoisseurs flocking to the region. Rems valley vineyards have been recognized in a large number of wine guides and competitions – including Gault Millau, the German Award for Red Wine, and Mundus Vini. Vine­y ards dominate the region’s landscape, with nature trails inviting people to explore.


7

Gesund, frisch, lecker und von hier: Dank einer starken Landwirtschaft findet der Kunde auf den Märkten vor Fachwerkkulissen Produkte von lokalen Äckern. Am besten genossen in Kombination mit einem der regionalen Spitzenweine.

Verbraucher profitieren von einer starken Landwirtschaft. Der Rems-Murr-Kreis ist eines der ältesten Obstanbau­ gebiete Württembergs und nimmt eine Spitzenstellung im Land ein. Die starke Position des Obstbaues, die größtenteils von Nebenerwerbslandwirten erreicht wird, fördert der Landkreis durch die Anstellung von drei Fachberatern.

Direktvermarkter bieten den Bürgern die bestmögliche Qualität an. Das Markenzeichen „Natur von hier“ garantiert, dass die Produkte, die der Kunde im Hofladen und auf dem Wochenmarkt kauft, ausschließlich im Rems-Murr-Kreis erzeugt wurden. Aktionen wie der jährlich im Spätsommer angebotene „Brunch auf dem Bauernhof“ oder die „Gläserne Produktion“ von Frühjahr bis Herbst laden die Verbraucher ein, Landwirtschaft hautnah zu erleben.

Der Streuobstbau ist ebenso von erheblicher Bedeutung. Im Frühjahr führt dies dazu, dass die Menschen ein prächtiges Naturschauspiel genießen. Die blühenden Bäume ziehen dann ein fast durchgehendes Band von Fellbach über die Berglen bis nach Schorndorf.

Service: www.remstal-route.de www.natur-von-hier.de

Rems-Murr is one of the oldest fruit-farming regions in Württemberg – and one of the best in Germany. Many of its farmers tend to small holdings on a part-time basis. And many grow organic produce in open fields.

The Natur von hier (nature from here) brand signifies wine produced exclusively in the region. Events such as the annual Brunch auf dem Bauerhof (brunch on the farm) invite con­ sumers to sample local agricultural goods for themselves.


Lebensraum und Wohnen

Das Leben pulsiert zwischen Fachwerk und moderner Architektur.

8

Urbanes Leben in historischer Kulisse: Die Innenstädte leben vom Reiz prachtvoller Fachwerkensembles und dem Kontrast zu mutiger moderner Architektur.

Fascinating architecture spanning the centuries. Rems-Murr is well known for successful restorations and half-timbered buildings. Schorndorf, in particular, is home to many historical buildings and monuments, and is especially famous for its market square. Waiblingen is located on the Rems river. Just south of the town is the Talauenpark,

where visitors can pursue sports or simply relax. Further down the Rems, nature meets culture at the Kulturhaus Schwanen, a centre for music and art. Backnang is a key retail hub. The town’s cultural centre is the Stiftshof (an historic church with courtyard), including a museum, a gallery, a theatre and the German Centre of Magic.


Strukturwandel schafft reizvolle Gegensätze. Gelungene Sanierungen und Fachwerkarchitektur prägen das Bild vieler Orte im Rems-Murr-Kreis. Berühmt ist der Marktplatz der Stadt Schorndorf, der von drei Seiten von sehenswerten Fachwerkgebäuden gesäumt wird. Diese Bauten sind ein Spiegel dessen, dass die Festungsstadt mit einem Schloss als Zitadelle nicht nur eine militä­ rische Spitzenstellung hatte, sondern auch wirtschaft­ lich ein wichtiger Pfeiler des Herzogtums Württemberg war. Schorndorf besitzt auch die meisten Baudenkmäler im Landkreis. Waiblingen stellt seine besondere Lage an der Rems in den Mittelpunkt. Der Talauenpark verbindet eine Auwiesen­ landschaft am Rande des Stadtkerns mit Feuchtbiotopen und offenen Wasserlandschaften. Remsabwärts trifft Natur auf Kultur. An das Kulturhaus Schwanen schließt sich die künstlerisch wie architektonisch Aufsehen erregende Galerie Stihl samt Kunstschule an. Backnang punktet mit der zweithöchsten Zentralität im Einzelhandel in der Region Stuttgart. Ergebnis eines Struktur­ wandels, der aus der Stadt der Leder- und Textilindustrie auch einen Standort für Elektro- und Telekommunikations­ technik gemacht hat. Der Kern von Backnang ist jedoch der histo­r ische Stiftshof, heute noch kulturelles Zentrum der Stadt, in dem unter anderem die Städtische Galerie, das Grafikkabinett, die Galerie des Heimat- und Kunstvereins, das TraumZeit-Theater und das deutsche Zauber­z entrum zu finden sind.

Fellbach has a complex of modern buildings at its heart – including the town hall, the Schwabenlandhalle exhibition centre, and the music school. Weinstadt is brimming with wine presses and a variety of high-quality restaurants and taverns. Nearby Strümpfelbach is widely regarded as the jewel of Württemberg’s wine-producing region.

Typisch für Fellbach ist die Mischung aus historischer und moderner Bausubstanz. Das Selbstbewusstsein der Stadt veranschaulicht insbesondere das Ensemble Rathaus und Schwabenlandhalle, das durch den eigenwilligen Neubau der Musikschule und die großzügige Platzgestaltung einen kongenialen Mittelpunkt gefunden hat. Traditioneller präsentiert sich Weinstadt. Die aus fünf Weinbaugemeinden entstandene Kommune ist geprägt durch neue und alte Keltern sowie ein großes und hochwertiges Angebot an Restaurants, Gasthäusern und Besenwirtschaften. Der Ortsteil Strümpfelbach hat seit jeher den Ruf, das Schmuckstück der Fachwerkgemeinden im württembergi­s chen Weinbaugebiet zu sein und wird gerne als Film- und TV-Kulisse genutzt. Beliebt sind die Ortszentren als Veranstaltungsräume unter freiem Himmel. Die bekanntesten Beispiele sind das Backnanger Straßenfest am letzten Juniwochenende inklusive Musiknachwuchsfestival, der Fellbacher Herbst, der am zweiten Oktoberwochenende Erntedank für die Weinlese feiert, der Winnender Citytreff im Juli mit großem Bühnenprogramm, die SchoWo in Schorndorf, die im Juli fünf Tage lang eine Vielzahl von Besuchern anzieht und das Waiblinger Altstadtfest, das am letzten Juniwochenende mit dem Mittelaltermarkt „Stauferspektakel“ lockt.

Open-air events are particularly popular in the local towns. The best-known examples are the Backnang street festival on the last weekend in June, and the Fellbach autumn festival, which takes places on the second weekend in October to celebrate the grape harvest.

9


Verkehr und Infrastruktur

Bequem von der Metropolregion ins Landschaftsidyll.

10

Getting around Rems-Murr. Roads B14 und B29 and the S-Bahn (light railway) to Schorndorf and Backnang enable quick and easy travel be­t ween the highlights of Rems-Murr and the city of Stuttgart.

Stuttgart airport and Stuttgart trade fair centre are also easily accessible. Visitors to the Swabian Forest can take the Waldbus or the Limesbus. This service operates on Sundays and bank holidays from May 1 st to October 3 rd. The bus can also accommodate bicycles.


Die Bundesstraßen B14 und B 2 9 sowie die S-Bahn-Strecken nach Schorndorf und Backnang ermöglichen ein rasches Pendeln zwischen den schönsten Orten des Rems-MurrKreises und binden diesen an Stuttgart an. Die Drehscheibe zur Welt, der Flughafen Stuttgart und das Schaufenster der Region, die Messe Stuttgart liegen „gleich um die Ecke“. Für Freizeitfahrten erschließen zudem der Waldbus und der Limesbus den Schwäbischen Wald. Diese verkehren an Sonn- und Feier­t agen saisonal von 1.  M ai bis 3.  O ktober. So können auch Radfahrer nach einer Tour durch das Plateaubergland gemütlich mit dem Bus weiterfahren. Eine Besonderheit ist die von Berufspendlern und Schülern liebevoll „Wiesel“ genannte Wieslauftalbahn von Rudersberg-

Oberndorf nach Schorndorf. Die Strecke wird vom Landkreis und den Kommunen Schorndorf und Rudersberg getragen, um den Bürgern auch im ländlichen Raum ein attraktives ÖPNV-Angebot zu machen, das den Geldbeutel und die Umwelt schont. Wer es lieber altmodisch mag, steigt in einen Dampflok-Zug. Zwischen April und Oktober sowie im Dezember und Januar fährt an verschiedenen Sonn- und Feiertagen eine Museumsbahn zwischen Schorndorf und Rudersberg. Service: Fahrplanauskünfte: www.vvs.de oder www.efa-bw.de Wald- und Limesbus: www.waldbus.de, www.limesbus.de Museumsbahn: www.welzheim-bahn.de 11

A firm favourite among commuters and school students is the local train that runs between Rudersberg-Oberndorf and Schorndorf. The line is jointly operated by Rems-Murr County, Schorndorf and Rudersberg.

It offers a more cost-effective and relaxing alternative to regular public transport, and remains more environmentally friendly than car travel. Timetables are aligned with the S 2 and regional trains to Stuttgart. Timetables: www.vvs.de or www.efa-bw.de


Tourismus und Erholung

Ein Paradies für Entdecker und Familien.

12

Spannende Orte, die entdeckt werden wollen. Der Rems-Murr-Kreis bringt die Menschen in Bewegung. Am besten auf zwei Beinen oder auf zwei Rädern. Wanderund Radwegrouten entlang der Flussläufe von Rems und Murr locken zum Wochenendausflug. Gegenstück im Winter sind die Langlauf-Loipen im Naturpark SchwäbischFränkischer Wald. Für Entdecker ist der Schwäbische Wald eine Fundgrube. Wanderer stoßen auf versteckte Klingen, Höhlen und Grotten und rasten an zum Teil jahrhundertealten Mühlen. Im Erfahrungsfeld „Eins + Alles“ an der Laufenmühle können sie sogar mittels Farbenturm, Steinpendel, Balancier­s cheibe oder Summstein alle Sinne neu beleben. Der Mühlenwanderweg verbindet diese Zeugnisse über­ lieferter Handwerkskunst. Jedes Jahr am Pfingstmontag sind sie fast alle zum deutschen Mühlentag geöffnet – mit Bewirtung und Unterhaltung.

Out and about in Rems-Murr. The hiking trails and cycle paths along the Rems and Murr rivers are especially popular. In the winter, people flock to cross-country ski trails in the Schwäbisch-Fränkischer Wald (Swabian-Franconian Forest).

Wer die komplette Landschafts- und Kulturfülle des Schwäbischen Waldes auf einmal erleben will, kann im September den jährlichen „Tag des Schwäbischen Waldes“ mit über 80 Veranstaltungen besuchen. Erlebnis-Angebote, wie der Schwabenpark bei Kaisersbach, das Freizeitzentrum Großerlach und der Wald-Erlebnispfad Backnanger Plattenwald lassen keine Langeweile auf­ kommen. Zur Erholung und Abkühlung bieten sich die zahlreichen Badeseen mit ihrer ausgezeichneten Wasserqualität an. Service: www.schwaebischerwald.com www.naturpark-sfw.de www.remstal-route.de www.stuttgart-tourist.de www.die-naturparkfuehrer.de

A particular highlight is the annual Swabian Forest day, held each September. In addition, many of the old mills in the forest open their doors to visitors each year on Whit Monday. Alternatively, visitors can cool off by taking a dip in one of the area’s lakes, which provide top-quality water.


13

Alle Wege f端hren zu interessanten Stellen: Zwischen Wald und Wiesen f端hlen sich Wochenendausfl端gler genauso wohl wie tatendurstige Kindergruppen und Kundschafter auf der Suche nach abgelegenen Ecken.


14

Ein Kreis mit guten Aussichten und Menschen, die hoch hinaus wollen:


15

Der Gleitschirmflieger wird belohnt mit einem weiten Blick 端ber das Remstal.


Freizeit und Sport

Über Stock und Stein, Flüsse und Schluchten.

16

Zu Lande, zu Wasser, in der Luft: Wer sich mit dem Mountainbike den Weg durch den Wald bahnen, auf dem Motorrad die Gesetze der Schwerkraft überwinden oder als Ruderer durch die Rems pflügen will, ist im Rems-Murr-Kreis genau richtig.


Schneller, höher, weiter – etwas für jeden Geschmack. Selbst ehrgeizige Sportler finden im Schwäbischen Wald anspruchsvolle Aufgaben. Einige Touren verlangen auch von geübten Wanderern und Moutainbikern Durchhaltever­ mögen. Neun Routen zwischen 20 und 60 Kilometern sind im Nordosten des Rems-Murr-Kreises ausgeschildert. Ausgebaute Rastplätze – meist mit Grillstellen – Aussichtspunkte und Seen bieten Gelegenheit für die Verschnaufpausen zwischendurch.

Menschen, die sich im kühlen Nass wohler fühlen, finden bei der Rudergesellschaft Ghibellinia ihre Heimat. Wer den Anfängerkurs überstanden hat, kann sich beim jährlichen Drachenbootcup beweisen. Meist ins Schwarze treffen die Bogenschützen der Schüt­ zen­g ilde Welzheim. Aus ihren Reihen stammen Dutzende deutsche Meister. Schließlich ist der Verein mit seinem Turnierplatz im Leintal auch als Bundes- und Landesstützpunkt im Olympiastützpunkt Stuttgart integriert.

Wer nicht auf einen Motor verzichten will, sollte sich nach Rudersberg aufmachen. Die Motocross-Strecke des MSC Wieslauftal ist Schauplatz von Europa- und Weltmeisterschaftswettkämpfen und immer gut für gewagte Sprünge und heiße Überholmanöver. Sportler, denen der Sinn nach Höherem steht, werden im Hochseilgarten Fellbach fündig. In schwindelnder Höhe kann man seine Grenzen austesten. Wer dann nicht mehr nach unten sehen kann, genießt die Aussicht in die umliegenden Weinberge und freut sich auf das beruhigende Viertele mit Freunden danach.

A place for adventures. The Swabian Forest has something for everyone – including the very sporting. There is also an abundance of picnic and barbecue areas, vantage points and lakes. Motor sports enthusiasts should visit the motocross track in Rudersberg, which has previously hosted both European and world

Service: www.msc-wieslauftal.de www.hochseilgarten-fellbach.de www.rggw.de www.sgi-welzheim.de

championships. Alternatively, there is the excitement of the high-rope obstacle course in Fellbach. Further information: WanderWalter, the GPS system for the Swabian Forest, can be downloaded free of charge from www.schwaebischerwald.com or www.naturpark-sfw.de.

17


Kunst und Kultur

Bühne frei für Kunstwege, Museen und Theater.

18

Kultur in freier Natur. Im Rems-Murr-Kreis hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten eine beachtliche Kunst- und Kulturszene entwickelt. Sie vereint schwäbisch Bodenständiges und kreativ Weltoffenes zu einer einzigartigen Mischung. Von besonderer Bedeutung sind vor allem die Kulturwege, bei denen der Wanderer Kunst im Wechsel der Jahres-

und Tageszeiten und im Einklang mit der Natur erlebt. Eine viel­f ältige Szene von Kleintheatern sowie zahlreiche sehenswerte Museen ergänzen das Kulturangebot. Bei den Kunstpfaden steht an erster Stelle WeinstadtStrümpfelbach. Der Bildhauer Karl-Ulrich Nuss hat 2001 einen Skulpturenpfad durch die Weinberge mit Dutzenden Plastiken eingerichtet. Eine Skulpturenallee auf einem

Wer im Rems-Murr-Kreis lebt, erzählt gerne, wie schön es hier ist. Etwa in den Weinbergen des Remstales, wo die Figuren des Bildhauers Karl-Ulrich Nuss den Spaziergänger zu einem Plausch in ihre Mitte einzuladen scheinen.

A lively, colourful culture. Rems-Murr is home to a thriving art and culture scene, with a unique blend of local and cosmopolitan influences. Highlights include the “culture trails,” combining beautiful countryside with art, theatres and museums. A focus is picturesque Strümpfelbach and its vineyards, with sculp-

tures by Karl-Ulrich Nuss. The “path of contemplation” in Oeffingen features sculptures intended to provoke philosophical reflection. A further 40 sculptures are in Schorndorf, at the foot of the Swabian Forest. Rems-Murr is also home to part of St. James’ Way, including St. James’ Altar in Winnenden.


gegenüberliegenden Hang ergänzt diesen seit 2008. Durch die Art und Weise wie der Künstler die Skulpturen zueinander positioniert zeigt er mit Witz und Ironie gesellschaftliche und individuelle Beziehungen.

Vorhang auf für die vielfältige Theater­landschaft.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die vielfältige Museumslandschaft. Die Mehrzahl der Einrichtungen sind dabei historische Museen, die die Lebenswelt früherer Zeiten vermitteln. Zunehmend geht es dabei nicht nur um die Heimatgeschichte im engeren Sinne, sondern auch um ihre Auswirkungen auf die heutige Wirtschaft und die landesweite Bedeutung. Herausragende Beispiele dafür sind die Schorndorfer Galerien für Kunst und Technik, in denen der bekannteste Sohn der Stadt, Gottlieb Daimler und seine Erfindungen im Mittelpunkt stehen oder das neue Museum Rems­h alden, das den Flugzeugpionier Ernst Heinkel, sein Werk und seine Rolle auch in der NS-Zeit vorstellt. Das Carl-Schweizer-Museum in Murrhardt präsentiert eine ansprechende Sammlung über die Tierwelt Mitteleuropas. Glanzlicht der Museen im Kreis ist jedoch die Galerie Stihl in Waiblingen, die sich der interna­t ionalen Kunst verschrieben hat. Sie erregt überregional Aufsehen und hat sich als weiteres Highlight etabliert, das zahlreiche Besucher in den RemsMurr-Kreis lockt.

Zahlreiche kleinere Bühnen haben sich in den vergangenen Jahren im Landkreis etabliert. Das Spektrum reicht vom ambitionierten Puppentheater, auch für Erwachsene, etwa im Theater unterm Regenbogen in Waiblingen, über engagierte Kleinkunst- und Experimental­b ühnen, zum Beispiel das Theater an der Linde in Weinstadt-Strümpfelbach, bis hin zu Varieteebühnen wie im TraumZeit-Theater in Backnang.

Service: www.netmuseum.de www.theater-unterm-regenbogen.de www.theateranderlinde.de www.traumzeittheater.de

In Fellbach-Oeffingen sucht ein Besinnungsweg mit künst­ leri­s chen Mitteln nach Antworten auf existentielle Fragen. Ein Skulpturenrundgang verknüpft im Kern von Schorndorf fast 40 Kunstwerke miteinander, die inzwischen aus der Stadt nicht mehr wegzudenken sind und ihr ein unverwechselbares Profil geben. Nicht zuletzt verläuft im Rems-MurrKreis auch ein Teilstück des historischen Jakobsweges, das vor kurzem komplett neu ausgeschildert wurde und dessen Mittelpunkt der Jakobushochaltar in der Winnender Schlosskirche ist.

Rems-Murr has a thriving performing arts scene, with theatres in Waiblingen, Strümpfelbach and Backnang. There are also a number of museums covering a range of topics, including local history. Die Galerien für Kunst und Technik, in Schorndorf, birthplace of Gottlieb Daimler, combines art and technology exhibits. The Carl-Schweizer-Museum in

Murrhardt presents a varied collection of Central European wildlife. The centrepiece, however, is the Galerie Stihl in Waiblingen. Opened in May 2008, this art gallery has received nationwide acclaim and drawn a large number of visitors.

19


Schulen und Ausbildung

Investitionen in die Zukunft unserer Kinder.

20

Angebote für fast alle Bedürfnisse. Der Motor für die kulturelle, wirtschaftliche und soziale Entwicklung ist Bildung, Ausbildung und Erziehung. Im RemsMurr-Kreis deckt eine breit gefächerte Schulinfrastruktur diese Zukunftsaufgabe ab. Die Städte und Gemeinden sind hauptsächlich Träger der 94 Grund- und Hauptschulen, 18 Realschulen, 14 Gymnasien und 11 Förderschulen, während der Landkreis selbst Träger der 8 großen Beruflichen Schulen und 5 weiterer Sonderschulen ist.

Die Schulen entwickeln sich ständig weiter. So werden inzwischen 21 Einrichtungen als Ganztagesschulen geführt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auch auf der Koope­r ation zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschulen, die in Waiblingen und Weinstadt zur modellhaften Einrichtung von Bildungshäusern geführt hat. Um stets gute Ausbildungsbedingungen zu schaffen, hat der Rems-Murr-Kreis in den vergangenen Jahren mit einem

Faszination Technik: Der Rems-Murr-Kreis stößt viele Initiativen an, um Jungen und Mädchen für spannende und zukunftsträchtige Berufe zu begeistern.

Investing in future generations. Rems-Murr has a broad education and training infrastructure. Towns and local authorities are responsible for 137 primary and secondary schools, while the county runs 8 large vocational colleges and a further 5 special schools.

There is a particular focus on co-operation between nurs­er­ ies and primary schools. To ensure excellence in education, Rems-Murr has invested some 33 million euros in its vocational schools in recent years: all classrooms and workshops are equipped with the latest technology.


21

Große Vielfalt für individuelle Anforderungen: Eltern können sich darauf verlassen, dass sie ein Angebot finden, das den Bedürfnissen ihrer Kinder entspricht – und ihnen Zeit und Muße für sorgloses Herumtollen lässt.

finanziellen Kraftakt von 33 Millionen Euro eine Investitionsoffensive für seine Beruflichen Schulen umgesetzt. Die Ausstattung der Lehrräume und -werkstätten ist auf dem neuesten Stand.

Neue Standorte erweitern die Möglichkeiten.

Der Campus Backnang der Berufsakademie Stuttgart er­ öffnet den Unternehmen im Kreis die Möglichkeit, hoch qualifizierten Nachwuchs frühzeitig an sich zu binden. In den neu geschaffenen Vertiefungsstudiengängen Ver­ packungs- und Automatisierungstechnik sowie Telekommunikation lernen Nachwuchsingenieure genau das Handwerk, das am Standort Rems-Murr-Kreis gebraucht wird.

Projekte wie der Aktionstag Berufswelt bieten Schülern die Möglichkeit, in Betrieben Praxisluft zu schnuppern und sich zu orientieren. Ausbildungsmessen wie die jedes Jahr an einem anderen Ort stattfindende Fokus Beruf bringen Jugendliche und potentielle Arbeitgeber zusammen.

Service: www.rems-murr-kreis.de www.aktionstag-berufswelt.de www.fokus-beruf.de

Projects such as Aktionstag Berufswelt offer young people the chance to get a taste of the working world. Career and vocational training fairs such as Fokus Beruf, held in a different city every year, bring together pupils and potential employers.

The Backnang campus of Stuttgart‘s University of Cooper­ ative Education collaborates closely with local businesses and offers tailor-made curricula. The new packaging and automation technology and telecommunications courses, for example, offer skills typically required in Rems-Murr County.


Wirtschaft und Pioniere

Produkte für die Welt – im Geiste von Pionieren, die sie verändert haben.

22

Von der Spätzlespresse zur Verpackungsstraße. Der Rems-Murr-Kreis ist ein Ort der Querdenker. Hier ist ein Menschenschlag zu Hause, der neue Wege sucht und so seiner Konkurrenz voraus ist. Tüftler und Cleverle scheinen sich hier wohl zu fühlen. Als alle Welt sich nicht vorstellen konnte, dass eine Kutsche auch ohne Pferdegespann bewegt werden kann, erfand der Schorndorfer Gottlieb Daimler den ersten schnell­laufenden Benzinmotor und das erste vierrädrige Kraftfahrzeug mit Verbrennungsmotor. In der Galerie für Kunst und Technik in Schorndorf zeigt eine interaktive Ausstellung, wie diese Erfindung das Leben der Menschen revolutioniert hat.

A reputation for innovation. Rems-Murr is renowned for its lateral thinkers, engineers and inventers. These include Gottlieb Daimler, from Schorndorf, who developed the first four-wheeled vehicle with an internal combustion engine. And Eduard Breuninger, a tex-

Der Textilkaufmann Eduard Breuninger aus Backnang war einer der ersten seiner Zunft, der begriff, dass Einkaufen ein Vergnügen sein muss. Er errichtete in Stuttgart ab 1881 ein Kaufhaus neuen Stils mit Schaufenstern und begleitenden Werbekampagnen. Eduard Breuninger stand auch in vorderster Reihe bei der Einführung von Sonntagsruhe und Urlaub für die Angestellten. Paul Strähle, Flugpionier aus Schorndorf, erkannte früh das zivile Potential der Fliegerei. Der Jagdflieger erhielt 1921 als einziger deutscher Privatunternehmer die Konzession für Fluglinien erteilt. Er flog die Strecken Stuttgart – Konstanz und Stuttgart – Nürnberg und gilt als Begründer des zivilen Luftverkehrs in Deutschland.

tiles merchant from Backnang, who recognised the import­ ance of shopping as a recreation. This led to the construction of a modern-style department store in Stuttgart in late 19 t h century. These and many other individuals, such as the


Berühmte Marken „Made in Rems-Murr-Kreis“. Diese und viele weitere Pioniere wie der Ingenieur Ernst Heinkel oder die Unternehmer Alfred Kärcher und Andreas Stihl haben den Boden bereitet für die Stärke, die die Wirtschaft im Landkreis heute hat. Zahlreiche Weltmarktführer haben hier ihren Sitz. Stihl-Motorsägen sind das bevorzugte Arbeitsinstrument von Waldarbeiter-Profis. Kärcher-Hochdruckreiniger sind sogar im Einsatz, um die US-Präsidenten­k öpfe am Mount Rushmore von Flechten und Moosen zu befreien. Artikel des täglichen Bedarfs sind mit hoher Wahrscheinlichkeit von Maschinen verpackt worden, die im Landkreis entwickelt und hergestellt wurden. Hobbyköche sowie Hausfrauen und -männer arbeiten gerne mit der Spätzlespresse von Kull.

entrepreneurs Alfred Kärcher and Andreas Stihl, sowed the seeds of Rems-Murr’s current economic strength. A number of major global players are now based here. Local products include Stihl chainsaws, Bosch packaging equipment and high-pressure cleaners from Kärcher. Rems-Murr also has

Um die Innovationskraft der Wirtschaft auszubauen, bieten regionale Branchenverbünde eine Kommunikationsplattform. Bisher sind aus der Taufe gehoben: das Virtual Dimension Center (VDC), das BITZ Backnang (Telekommunikation und IT), das Packaging Excellence Center (PEC) Kompetenzzentrum für Verpackungs- und Automatisierungstechnik sowie das Deutsche Zentrum für Satellitenkommunikation (DeSK). Diese bündeln technologisches Know-how und unterstützen Existenzgründer. Der nächste Gottlieb Daimler steht womöglich schon in den Startlöchern bereit.

Wirtschafsförderung: www.rems-murr-kreis.de

a number of centres of competence, such as the Virtual Dimension Centre in Fellbach, designed to continue the region’s success. So watch out for the next Gottlieb Daimler!

23


Sicherheit und Soziales

In Würde alt werden, geborgen leben, sich sicher fühlen.

24

Engmaschiges Netz an Hilfeangeboten. Soziale Einrichtungen im Rems-Murr-Kreis sind bis weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Große Traditionseinrichtungen erfahren deutschlandweit Zuspruch. Kleinere Träger komplettieren das breit gefächerte Hilfeangebot für körperlich-, geistig und seelisch behinderte Menschen. Der Rems-Murr-Kreis gehört zu den Gebieten mit der höchsten Dichte stationärer Angebote der Behindertenhilfe in ganz Baden-Württemberg.

Der Landkreis arbeitet sehr eng mit verschiedenen sozialen Einrichtungen zusammen. Dazu zählen auch Tagesstätten, betreutes Wohnen, Kurzzeitunterbringungen, Wochenendbetreuungen, Familienpflege und familienbegleitende Dienste. In den Berufsbildungswerken erhalten Jugendliche eine Ausbildung. Werkstätten, zum Beispiel in Kernen und Backnang, bieten Arbeitsplätze.

Sicherer Halt in schwierigen Lebenssituationen: Wer über die Schwelle von renommierten Einrichtungen wie der Paulinenpflege Winnenden tritt, ist in guten Händen.

Care in the community. Care institutions in Rems-Murr have an excellent reputation. Large organisations such as Paulinenpflege in Winnenden and the Diakonie in Stetten are known and respected across Germany. These facilities provide support for the mentally and physically disabled, and the emotionally disturbed.

The county works closely with social-welfare organisations to provide day centres, residential care homes and respite care, family support and domiciliary care. In fact, RemsMurr offers more in-patient disabled care and support options than most areas in Baden-Württemberg.


25

Gut versorgt, wenn es darauf ankommt: Die soziale Infrastruktur im Kreis macht den Menschen individuelle Angebote, um ihr Leben in Würde zu gestalten.

Zur starken Behindertenpolitik gehören die Vermittlung und Finanzierung von Hilfen, aber auch die Entwicklung von neuen, flexiblen Hilfeformen. Es ist erklärtes Ziel des Landkreises, seinen Bewohnern mit Behinderungen wohnortnahe, passgenaue Hilfen zu gewähren.

Ein Landkreis zum Wohlfühlen. Auch im Bereich der Altenhilfeangebote verfügt der RemsMurr-Kreis über ein flächendeckendes Netz von Hilfeleis­ tungen – sowohl im ambulanten als auch im stationären und teilstationären Bereich. Dank vieler helfender Hände vergrößert sich das Angebot stetig. Insgesamt gibt es 53 Senioren Wohn- und Pflegeheime im Landkreis. Hilfe zur Selbsthilfe bietet die Demenzfachberatung des Landratsamtes. Diese klärt über die Krankheit auf, vermittelt Hilfsdienste und Tagespflege-Angebote und organisiert ehrenamtliche Unterstützer, die pflegende Angehörige ent­ lasten – und so den meist betagten Kranken so lange wie es geht ein Leben in vertrauter Umgebung ermöglichen.

Rems-Murr also has an extensive network of services for senior citizens, including 53 nursing homes. Hilfe zur Selbsthilfe, an organisation run by specialists from the county administrative office, provides information about dementia, negotiates places at day centres, and

Abseits der Institutionen gibt es weitere innovative Projekte. In Zusammenarbeit mit der Initiative Sicherer Landkreis Rems-Murr e. V . hat die Polizeidirektion Waib­lingen das Konzept „Sicherheitsberater für Senioren“ gegründet. Pensionierte Polizeibeamte geben Ratschläge, wie Straftaten gegen ältere Mitbürger und Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Senioren verhindert werden können. Im Rems-Murr-Kreis sind Sie gut aufgehoben – in jeder Lebenslage.

Service: www.stetten.de www.paulinenpflege-winnenden.de www.initiative-sicherer-landkreis.de www.rems-murr-kreis.de

arranges for volunteers to provide respite care. In addition, there are dedicated programmes in place to reduce crime or traffic incidents involving older people – helping the region’s senior citizens feel safer.


Der Rems-Murr-Kreis kompakt

Zahlen, Daten, Fakten.

26

24

Flächenverteilung in %

Naturschutzgebiete auf

Gesamtfläche in qkm

   858,14

772

davon Siedlungs- und Verkehrsfläche

    17,2

Hektar

Landwirtschaft

    42,5

Wald

    39,2

Wasser

     0,6

Sonstiges

     0,5

779 km Bundes-, Landes- und Kreisstraßen

84 km Schiene (einfache Strecke)

416.814 Einwohner in 31 Kommunen davon

Beschäftigte nach Wirtschaftsbereichen in % Primärsektor (Landwirtschaft, Fischerei)

     1,1

Produzierendes Gewerbe

    44,9

Dienstleistungen

    53,6 

Ungebundene Kaufkraft je Einwohner (Land: 16.041 Euro)

  17.479 Euro

12,9 % Ausländer

Durchschnittliche Klassengröße an öffentlichen Schulen Grundschule

    22,2

Hauptschulen

    21,1

Realschulen

    27,9

Sonderschulen

     8,5

583.893

Gymnasien

    27,6

Gästeübernachtungen pro Jahr

Berufliche Schulen

    24,4

486 Einwohner / qkm (Land: 301)


Ein Landkreis – 31 Kommunen.

27

Impressum Redaktion Pressestelle, Landratsamt Rems-Murr-Kreis Fotografie Frank Kleinbach, Stuttgart; Gerhard Neusser, Waiblingen Druck und Buchbindung Druckhaus Waiblingen


28

www.rems-murr-kreis.de

Alter Postplatz 10 71332 Waiblingen

Telefon 07151 501 - 0 Telefax 07151 501 - 1525

info@rems - murr - k reis.de www.rems - murr - k reis.de

Image Broschure Rems-Murr-Kreis  

Learn more about Rems-Murr-County located in the Stuttgart area in southern Germany.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you