Issuu on Google+

Mediadaten 2014 Gültig ab 01.01.2014

Nummer 133 · Jahrgang 14 Oktober 2013

Mittendrin Generation 50plus FLENSBURG JOURNAL • 10/2013

1


Mediadaten 2014

01 |

Kurzprofil

Flensburg Journal

Wir gratuli

130 mer Num 13 20 Juli

14 gang · Jahr

li 14. Ju 12. –

e re n !

Nummer 129 · Jah rgang 14 Juni 201 3

Wir gratuli

e re n !

2013

1888-2013 urger

Flensb

F DAMP M U D N U R

1888-2013

rgang 14

131 · Jah Nummer 3 August 201

TITEL_FLENS

_JOURNAL_2

Kurzcharakteristik: Das Flensburg Journal ist ein regional erscheinendes Magazin für die Stadt Flensburg, die Region Flensburger Fördenland, den Kreis SchleswigFlensburg und das südliche Dänemark. Mit seiner Auflage von über 43.000 Exemplaren zählt das Flensburg Journal zu den auflagenstärksten Printmedien in dieser Region. Sein hochqualitatives Erscheinungsbild setzt dabei Maßstäbe und erzielt sowohl bei Werbepartnern als auch bei seinen Lesern eine hohe Wertschätzung. Interviews und Reportagen über Menschen und Institutionen aus dieser Region sowie eine Vielzahl an Veranstaltungstipps machen den Schwerpunkt des Flensburg Journals aus. Themen zu den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Freizeit, Shopping, Natur, Jugend und Senioren werden Sie in jeder Ausgabe wiederfinden. Aufgrund seiner Vielfältigkeit ist dieses Medium interessant für jede Altersgruppe.

Storys, Inf os, Veranstalt ungstipps, Kul

013_230_300_

5.indd 1

ndrin Mitte ation Generplus 50

FLENtur pur und SBURG JOURNALmehr • 06/2013 21.05.13

12:52

TITEL_FLENS

_JOURNAL_2

Mittendri Generati n on 50plus

013_230_300_

5.indd 1

1

21.05.13

1

013

L • 08/2

RG JOURNA

FLENSBU

2014 wird das Flensburg Journal minimal 12 x erscheinen: · Januar · Februar · März · April · Mai · Juni

· Juli · August · September · Oktober · November · Dezember

Weitere Sonderausgaben sind geplant. Das Flensburg Journal erscheint immer zum Ende des Vormonats und wird durch eigene Verteiler an die Haushalte verteilt.

12:52


02 |

Anzeigenformate

Mediadaten 2014 Flensburg Journal

2/1 Seite „Panorama“ 436 (b) x 273 (h) mm (durchgehend) 4.040,00 EUR

1/1 Seite EXTRA 205 x 273 mm 2.149,00 EUR

1/1 Seite EXTRA 160 x 273 mm 1.969,00 EUR

1/2 Seite hoch 105 x 205 mm 1.018,00 EUR

1/2 Seite quer 160 x 134 mm 1.018,00 EUR

1/3 Seite quer 160 x 88 mm 729,00 EUR

1/4 Seite hoch 105 x 134 mm 549,00 EUR

1/4 Seite quer 160 x 65 mm 549,00 EUR

„Sonderformat außen“ 95 x 273 mm 840,00 EUR

„Sonderformat außen“ 95 x 134 mm 498,00 EUR

„Visitenkarte quer“ 105 x 50 mm 230,00 EUR

Andere Anzeigenformate und Sonderformate möglich. Umschlagseiten U2/U3/U4: 1/1 Seite, 230 x 300 mm 3.200,00 EUR

„Visitenkarte hoch“ 50 x 105 mm 230,00 EUR


Mediadaten 2014

Adspecials

03 |

· Wohlfühlen | vital < 51 � � � � � � �

Flensburg Journal

Uneingeschränkte Sehkraft ist Lebensqualität

1

Anzeige

Wer seine Kinder und Enkelkinder im Alter ohne Einschränkung der Sehkraft aufwachsen sehen möchte, kann sich nun in der Kieler Augenklinik Bellevue mit dem in Schleswig-Holstein einzigartigen LensAR-System behandeln lassen. Hierbei handelt es sich um einen Femtosekundenlaser der allerneusten Generation. Mit dieser Innovation wird das Skalpell des Operateurs überflüssig, und der Eingriff kann noch sicherer, noch präziser, noch einfacher und damit noch komplikationsärmer durchgeführt werden. Das Verfahren verbessert alle Linsenimplantationen und ermöglicht gleichzeitig eine Korrektur eventuell vorhandener Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus) in bislang ungekannter Qualität. Das LensAR-System ersetzt die Hand des Chirurgen, indem es während der Operation für eine exakt kreisförmige Öffnung im Kapselblatt sorgt. Der Laser zerteilt auch die körpereigene Linse mit größtmöglicher Genauigkeit, so dass die Bruchstücke optimal entfernt werden können. Dies geschieht nicht nur zeitsparender, es wird auch weniger Ultraschallenergie hierfür benötigt. Der Eingriff verläuft somit insgesamt schonender, die Wundheilung wird begünstigt, und das Ziel einer verbesserten Sehfähigkeit ist schneller erreicht. Grundsätzlich liegt die Wahl beim Patienten. Im Fall einer Kataraktoperation (Grauer Star) wird völlig schmerzfrei eine Intraokularlinse eingesetzt. Diese ist monofokal, das heißt entweder auf den Nah- oder den Fernbereich eingestellt. Um in dem jeweils Brennpunkte, was Nahund Ferndass die Bruchstücke anderenoptimal Bereichentfernt gut sehen zuzwei können, benötigt man weiterhin werden können. Dies geschieht nicht sichtwird ohne Hinzunahme einer Brille eine Brille. Diese Basisoperation in der Augenklinik Bellevue nur zeitsparender, wirddem auch weniger Standard erlaubt. Multifokallinsen, beizu-deren weitesüber regulären durchgeführt und auch künftig angeboten; werdendie komplett von der Kasse naUltraschallenergie hierfür benötigt.die DerKosten Auswahl Augenklinik Bellevue Die alternativen Multifokallinsen verfügen in der Eingriff verläuftübernommen. somit insgesamt schotürlich umfassend berät, dienen auch bifokalen Variante über zweizur Brennpunkte, wasAlterssichtigkeit Nah- und Fern- und nender, die Wundheilung wird begünsKorrektur von sicht ohne Hinzunahme einer Brille erlaubt. Multifokallinsen, tigt, und das Ziel einer verbesserten werden privat abgerechnet. bei deren Auswahl die AuSehfähigkeit istgenklinik schneller Bellevue erreicht.natürGrundsätzlich liegt die Wahl beim lich umfassend berät,Padietienten. Im Fallnen einer Kataraktoperatiauch zur Korrektur von on (Grauer Star) wird völlig schmerzAlterssichtigkeit und werden privat abgerechnet. frei eine Intraokularlinse eingesetzt. Mit dem LensAR-System Diese ist monofokal, das heißt entweunterstreicht die Augenklider auf den Nahoder den Fernbereich nik Bellevue ihren Stand als eingestellt. Um in dem jeweils anderen eine der modernsten und inBereich gut sehen zu können, benönovativsten Einrichtungen für tigt man weiterhin eine Brille.inDiese Augenheilkunde Europa.

MITTENDRIN Generation 50 plus

Uneingeschränkte Sehkraft ist Lebensqualität Wer seine Kinder und Enkelkinder im Alter ohne Einschränkung der Sehkraft aufwachsen sehen möchte, kann sich nun in der Kieler Augenklinik Bellevue mit dem in Schleswig-Holstein einzigartigen LensAR-System behandeln lassen. Hierbei handelt es sich um einen Femtosekundenlaser der allerneusten Generation. Mit dieser Innovation wird das Skalpell des Operateurs überflüssig, und der Eingriff kann noch sicherer, noch präziser, noch einfacher und damit noch komplikationsärmer durchgeführt werden. Das Verfahren verbessert alle Linsenimplantationen und ermöglicht gleichzeitig eine Korrektur eventuell vorhandener Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus) in bislang ungekannter Qualität. Das LensAR-System ersetzt die Hand des Chirurgen, indem es während der Operation für eine exakt kreisförmige Öffnung im Kapselblatt sorgt. Der Laser zerteilt auch die körpereigene Linse mit größtmöglicher Genauigkeit, so

Basisoperation wird in der Augenklinik Bellevue weit über dem07regulären / 2013 Standard durchgeführt und auch zukünftig angeboten; die Kosten werden komplett von der Kasse übernommen. Die alternativen Multifokallinsen verfügen in der bifokalen Variante über

Mit dem LensAR-System unterstreicht die Augenklinik Bellevue ihren Stand als eine der modernsten und innovativsten Einrichtungen für Augenheilkunde in Europa. flj

Und den passenden Infoabend gleich dazu: „RELACS®“ (Grauer Star) Infoabende:

Prof. Dr. med. Detlef Uthoff

Kiel | Augenklinik Bellevue (ab 19 Uhr): (Anmeldung: Tel. 0431-30 10 80) 15.08.2013 | 12.09.2013 | 10.10.2013

Beste Aussichten für Ihre Augengesundheit.

„LASIK“ Infoabende:

InfoNächster Star“ „Grauerabend . Dr. med. mit Prof Uthoff: Detlef

Kiel | Augenklinik Bellevue (ab 19 Uhr): (Anmeldung: Tel. 0431-30 10 80) 14.08.2013 | 18.09.2013

2013

10.10.

Flensburg | nordBLICK-Praxis Dr. Bohl (ab 19 Uhr): (Anmeldung: Tel. 0461-3 66 62) 23.10.2013

Sie möchten Ihre volle Sehkraft zurückerhalten, einfach die Brille ablegen, wieder uneingeschränkt Sport treiben oder sich über ein bestimmtes Krankheitsbild und dessen Behandlungsmöglichkeiten eingehend informieren lassen? Die Augenklinik Bellevue hat als modernste AuMittwoch 31.07.2013 genklinik Europas viele Lösungen, um ihr persönliches Seh-Problem zu korrigieren.

Neumünster | Praxis Dr. Marquardt (ab 19 Uhr): (Anmeldung: Tel. 04321-4 29 93) 12.09.2013 | 28.11.2013

freizeittipps

1

Anzeige mit Infotext 1/1 Seite Gerne kombinieren wir Ihre Pressetexte und -fotos mit Ihrer Anzeige Preis auf Anfrage

2

17:30 Mittwochsgrillen im Biergarten - Nur bei Grillwetter weichehuus Alter Husumer Weg 222, Fl.

20:00 STONE (Rolling Stones-Pur!) Gut Oestergaard Sonnabend 27.07.2013 10:00 Ausstellung: Menschen am Hafen Schifffahrtsmuseum Fl. 09:00-13:00 Fotoseminar mit Thomas Raake zum Thema „Hafen“ Flensburger Schifffahrtsmuseum Teilnahme: 29,- Euro Anmeldung unter Tel: 0461-852970 Schifffahrtsmuseum Fl. 10:00 Flensburg per Segway selbst erfahren Touristinfo Rote Straße 15-17, Fl. 10:00 Ausstellung: Alles golden? Die 20er Jahre Museumsberg Flensburg 10:00 Flensburger „Kaufmannsadel“ Stadtführung mit Dr. Knut Franck Dauer: ca. 2,5 Std. Teilnahmegebühr: 9,- Euro Begrenzte Teilnehmerzahl Anmeldung unter Tel. 0461-852970 Treffpunkt: Schifffahrtsmuseum Fl.

GLAUKOM (Grüner Star) Infoabende:

SEEHUNDE & CO. ST. PETER-ORDING

Größte Seehundanlage Deutschlands, über 800 Haus- und Wildtiere, Schlangen, Schildkröten, Pelikane, Störche... Barrierefrei!

Westküstenpark & Robbarium Der NaturErlebnisTierpark Infos: 04863/3044 www.westkuestenpark.de

20:30 Ecco Meineke Im Rahmen der Flensburger Hofkultur Braaschhof Rote Straße 26 - 28, Fl.

Anzeige in der Terminspalte Sie haben eine simple Werbebotschaft? Vielleicht wollen Sie sogar für eine Veranstaltung werben? Dafür ist diese Anzeigenform perfekt geeignet.

Wikinger- und Mittelalterdorf im Tierpark In Zusammenarbeit mit dem Feuerkünstler Asterx 77 und der Gruppe Asmaweth finden auch in diesem Jahr wieder die Wikinger- und Mittelaltertage im Tierpark Gettorf statt. Im Tierpark wird aus diesem Anlass ein Wikinger- und Mittelalterdorf aufgebaut mit Schmiede, Kunst, Musik und einer Feuershow des Künstlers Asterx. Interessierte Teilnehmer mit Zelt und Gewandung können sich gerne unter www.showfire. net oder unter 0151-15258605 anmelden. Die Teilnahme ist für Mitwirkende, Händler und Handwerker kostenfrei. Sa. 20.07. und So. 21.07. Tierpark Gettorf, Süderstr. 33, 24214 Gettorf, Tel: 04346-41600 info@tierparkgettorf.de www.tierparkgettorf.de

Tierpark Neumünster Urlaub am Meer! Da gehören Tiere einfach mit dazu. Der Tierpark Neumünster, der Zoo im Herzen Schleswig Holsteins, bietet kleinen und großen Besuchern ein tierisch gutes Freizeiterlebnis. Von Großsäugetieren wie Auerochsen, Gämsen, Elchen, Rentieren, Braunbären, Wisenten und Wölfen bis hin zu Pinguinen und Berberaffen. Seehunde und Pinguine können durch Panzerglasscheiben bei ihren Tauchgängen unter Wasser beobachtet werden. Ein großes begehbares Berberaffengehege ist eine weitere Attraktion im Tierpark Neumünster. Die Fütterungen für Waschbären, Pinguine, Seehunde, Wölfe, Biber und Otter bieten die Gelegenheit, mit dem Tierpfleger zu sprechen und vieles Interessantes über die Tiere zu erfahren. Fütterungszeiten täglich: 10.45 Uhr und 14.45 Uhr Pinguine 11.00 Uhr und 15.00 Uhr Seehunde 14.15 Uhr Waschbären 15.45 Uhr Wölfe 11.15 Uhr und 15.15 Otter 15.15 Uhr Biber

Nicht vergessen! Ölwechsel im Juli für

4. August vormerken: Da gibt es von 11 bis 16 Uhr ein Sommerfest!

Autoland by Helge Thomsen

Öffnungszeiten im Sommer: Täglich von 9 bis 18 Uhr. Tierpark Neumünster, Geerdtsstr. 100, 24537 Neumünster, Tel: 04321-51402 www.tierparkneumuenster.de

Termin? 0461/97 87 73 10 * zzgl. Material inkl. MwSt.

86

FLENSBURG JOURNAL • 07/2013

3

Format 32 x 32 mm 34,00 EUR

Heimweh nach Stolp?

Nur im 10er-Paket buchbar. Horst Hitzke steht auf den Fundamenten seiner ehemaligen Wohnbaracke (im Hintergrund das Heideland) tionen als heute. In Hafennähe gab es zum Beispiel vier Tankstellen mit Tankwart: Norderhofenden gegen­ über der Polizei, Süderhofenden an

der Nikolaistraße, an der Schiffbrü­ cke und hinter dem ZOB (heute Pro Domo). Bei Hochwasser konnte man nicht tanken!

Heimweh hat Hitzke während all der Jahre kaum verspürt. Dass zufällig sei­ ne Geburtsstadt Stolp (heute Slupsk) Partnerstadt von Flensburg geworden ist, hat ihm gut getan. Als Leiter des Jugendamts (von 1969 – 1994) stand er mit der Partnerstadt Carlisle durch seine Jugendbetreuung in enger Ver­ bindung. Als er eines Tages davon hörte, dass der Bürgermeister von Carlisle auch das polnische Slupsk zur Partnerstadt machen wollte, kam bei ihm Freude auf! So entstand ein „Drei­ länder–Dreieck“ Flensburg – Slupsk – Carlisle! Als wir uns während unse­ res Rundgangs durch die Gartenstadt Weiche auf Spurensuche nach Hitzkes Vergangenheit im ehemaligen Flücht­ lingslager Weiche befanden, überfiel ihn eine kaum zu beschreibende Melan­ cholie. Wir standen auf den Fundamen­ ten der Baracke, in der er über neun Jahre mit seiner Mutter und seinen drei Schwestern in Bescheidenheit sei­ ne Kindheit und Jugendzeit verbracht hatte. Zum Abschied betont Hitzke, dass es ihm gut getan habe, noch ein­ mal über vergangene Zeiten gespro­ chen zu haben. Renate Kleffel

Sonntag, 15. September 2013 18.30 Uhr im Strandhotel Glücksburg

3

auftaktgala zum 27. schlesWig-hOlstein gOuRmet FestiVal Ein Garant für himmlische Gaumenfreuden ist Thomas Martin. Seine Leidenschaft für Frankreich spiegelt sich in den perfekt ausbalancierten Gerichten wider und er entwicklet stets neue Kreationen aus jahreszeitlichen Produkten. Millau Sarah Henke sorgt mit ihrer handwerklichen Akkuratesse und geschmacklichen Intensität für Furore. Anna Matscher vereint raffiniert aufs Köstlichste mediterrane Zutaten mit ihrer heimatlichen Küche. Tommy Friis‘ neu definierte Nordische Küche basiert auf Einfachheit mit natürlicher Ausprägung. Lokalmatador André Schneider steht mit seinem Team hilfreich zur Seite. Die Auftaktgala mit 5-Gang-Menü inkl. kommunikativer Dessertparty und Getränken kostet 185,- Euro pro Person. Buchungen: Strandhotel Glücksburg Tel.: 04631-61410 info@strandhotel-gluecksburg.de flj

FLENSBURG JOURNAL • 09/2013

Dienstag 10.09.2013 09:00-12:00 Babytreff Spielend und krabbelnd können die Kleinen den Funpark ungestört erkun­ den. Mr. Scandis Funpark Skandinavien Damm 2 Handewitt 11:30 Höfe, Rum und alte Schiffe Eine klassische Führung durch die nördliche Altstadt Flensburgs. Erkunden Sie den Hafen und seine Höhe­ punkte, steigen Sie die Du­ burg­Höhe hinauf, genießen Sie den Panoramablick über die Hafenstadt und entde­ cken Sie die historischen Kaufmannshöfe. Treff­ punkt: Vor dem Flensburger Schifffahrtsmuseum, Erw.: 7,00 EUR, Kinder bis 12 J. 4,00 EUR 14:00 Marineschule Mürwik Bibliothek und Wehrge­ schichtliches Museum geöffnet. Eintritt frei Kelmstraße, Flensburg

Auftaktgala des SchleswigHolstein Gourmet Festival

Format 105 x 134 mm Preis auf Anfrage

19:30 Augen im All Tel: 0461-805-1273 Menke Planetarium Fördestraße 37, Glücksburg

Förderundfahrten,

2

Anzeige mit Infotext 1/2 Seite Für einige Werbebotschaften kann dieses Format eine attraktive Alternative sein.

14:30 Rum- und Zucker-Tour Treffpunkt: Holmpassage – Wasserrad am ZOB, Fl.

11:30 Höfe, Rum und alte Schiffe Kiel | Augenklinik Bellevue (ab 19 Uhr): AUGENKLINIK BELLEVUE | Lindenallee 21-23 Eine klassische 24105 Führung (Anmeldung: Tel. 0431-30 10 80) Kiel | Tel. 04 31-30 10 80 Schlangen und Spinnen zum Anfasdurch die nördliche Altstadt| www.augenklinik-bellevue.de den Bienen 2 wichtige 03.09.2013 Dinge: Honig | 03.12.2013 info@augenklinik-bellevue.de sen – Mitmachaktionstag für Kinder Erw.: 7,00 Euro natürlich und Wachs. Heute wollen Die angeblichen „Ekeltiere“ stehen heuKinder bis 12 J.: 4,00 Euro wir mit Wachs basteln und auch selber te einmal wieder im Mittelpunkt des Treffpunkt: Vor dem FlensFLENSBURG JOURNAL • 07/2013 Kerzen ziehen. Außerdem wird es zum Interesses. Und wer sich traut, eine burger Schifffahrtsmuseum Thema „Fossilien und Edelsteine��� viel Schlange oder eine Spinne auf die Hand zu entdecken geben. zu nehmen wird merken, wie falsch viele 14:00 Mi. 10.07., 11 – 16 Uhr unserer Vorurteile über diese Tiere sind. Fahrten mit der Angelner Mi. 17.07., 11 – 16 Uhr Dampfeisenbahn Die Angelner DampfeisenCharterfahrten, Beschäftigungsspielzeug für Tiere basbahn befährt die Strecke Seebestattungen teln – Mitmachaktionstag für Kinder Kappeln-WagersrottGegen Langeweile hilft den Zootieren Scheggerott-Süderbrarup selbst gebasteltes Spielzeug. Heute und zurück. wollen wir aus Papprollen, Holz und anAb Kappeln deren Materialien Beschäftigungsspielzeuge für Tiere basteln und schauen, 14:00-18:00 wie lange sie sich damit beschäftigen. Kinderhofkultur Täglich große Förderundfahrt Mi. 24.07., 11 – 16 Uhr Thomas Pohle um die Ochseninseln Für Kinder ab 3 Jahren 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr ab Flensburg Wasserforscher unterwegs – Im Rahmen der Für weitere Informationen Mitmachaktionstag für Kinder Flensburger Hofkultur rufen Sie uns an! Keschern, bestimmen und mikroskopieMarienkirchhof, Fl. Bordtelefon: 0171/8269540 ren heißt es am Entdeckerteich des TierTelefon: 0461/62945 parks. Was lebt in Tümpel, Bach, Weiher? 15:00-18:00 www.fahrgastschiffe-flensburg.de Mi. 31.07., 11 – 16 Uhr ASB-Seniorenclub, offen für alle Ü60. Glücksburger Straße 6 a, Fl. 17:00 Glücksburger Sommerandachten im Schloss Predigt: Pastor i.R. Lorenz Petersen – Glücksburg Musik: Dorothea Klatt + Manfred Plath: Violine

Format 32 x 15 mm 20,00 EUR

Freitag 26.07.2013

am 15. september – mit den starköchen: thomas martin, anna matscher, sarah henke und tommy Friis

„Rheingau meets Rheinhessen“ Winzerabend mit stefan Breuer & tobias Knewitz Freitag, 20. september 2013 · 19.00 uhr

stefan Breuer und tobias Knewitz moderieren einen genüsslichen abend – nicht nur durch Rheingau und Rheinhessen, sondern auch durch spanien und italien. ein lockerer abend mit vielen kleinen gerichten an verschiedenen stationen und informativem austausch mit diesen beiden Winzern der extraklasse. 69,00 euR p.P.

Bistro · Café Strandbar täglich ab

inkl. aperitif, softgetränke und aller Weine dieses abends sowie einer anschließenden Verkostung der vorgestellten Weine mit tapas

11.30 Uhr

Karten für diese Veranstaltung erhalten sie an der Rezeption.

Lassen Sie den Wagen stehen! sie genießen den abend – und wir bringen sie mit unserem hotelbus zu den haltestellen: twedter Plack | stadion | ZOB Flensburg

tel. 04631-6141-500 · Kirstenstr. 6 · 2 4960 glücksburg Den aktuellen Kulinarischen Kalender finden sie auf: www.strandhotel-gluecksburg.de

14:00-16:00 Exkursion auf dem Dolmenpfad Eine 2 1/2 stündige archäo­ logisch ­ naturkundliche Exkursion auf dem „Dol­ menpfad“ durch den Glücks­ burger Wald. Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein. Waldgebiet Friedeholz – Treffpunkt Parkplatz Paulinenallee, Glücksburg 15:15 Miniclub Singen und Tanzen Für Kinder von 1 bis 3 J. Haus der Familie Wrangelstraße 18, Flens­ burg 16:00 Vorlesen in der Stadtbiblio­ thek Flensburg Marlies Schuhmacher liest Kinderkrimis, für Kinder ab 6 Jahren. Süderhofenden, Stadtbib­ liothek Flensburg

37


04 |

Verbreitung

Mediadaten 2014 Flensburg Journal

Südliches Dänemark Sylt Niebüll Flensburg

Föhr

Gelting Kappeln Schleswig

Husum

Eckernförde Rendsburg

Kiel

Eutin

Heide

Neumünster

Wilster

Itzehoe

Lübeck

Elmshorn Pinneberg

Bad Oldesloe

Jarplund-Weding Oeversee* Eggebek* Wees Handewitt Ellund Glücksburg Harrislee

Verbreitung Das Flensburg Journal wird in Flensburg, der Region Flensburger Fördenland, im Kreis Schleswig-Flensburg und im südlichen Dänemark verteilt, auch über ausgewählte Auslagestellen. Zusätzlich wird das Magazin auf Wunsch bei einigen unserer Kunden ausgelegt.

Flensburg

Wanderup Husby Munkbrarup Sörup* Gelting

* Nur Auslage

Südliches Dänemark* Tarp* Hürup*


Mediadaten 2014

05 | Online

Flensburg Journal

1

1

Internetpräsenz Entdecken Sie unsere Internetseite und erfahren Sie mehr über die Stadt Flensburg, die Menschen und das Leben in der wunderschönen Hafenstadt Flensburg. www.flensburgjournal.de

2

Interaktives Ausgabenarchiv Auf unser Internetseite steht Ihnen auch unser Interaktives Ausgabenarchiv des Flensburg Journals zur vollen Verfügung. Klicken Sie hierfür einfach auf den Button „Das Magazin“ und schauen Sie sich die aktuelle Ausgabe oder die vorherigen Ausgaben des Magazins an.

2


06 |

Onlinebannerformate

Mediadaten 2014 Flensburg Journal

Digitale Mediadaten flensburgjournal.de Das Internet zählt mittlerweile zu den am stärksten wachsenden Werbemedien überhaupt und ist durch www.flensburgjournal.de auch fester Bestandteil des Flensburg Journals. Hier können User aktuelle sowie auch ältere Ausgaben online durchblättern und einzelne Artikel nach Themen oder Monaten sortiert aufrufen.

1

2

Nutzen Sie diese Möglichkeit, um auch den Onlinern unter unseren Lesern Ihre Werbebotschaft zu zeigen. Hier können Sie mit Hilfe von Animationen auch differenziertere Werbung zeigen und Ihren Werbeerfolg anhand von Klicks direkt messen.

3

4

Diese Besucherdaten sprechen für sich*: Monatlich... ca. 2500 Besuche ca. 2000 eindeutige Besucher ca. 10.000 Seitenaufrufe ca. 1,15 Min. durchschnittliche Besuchsdauer  ktuelle Zuwachsrate je Monat A um ca. 20% *Quelle: Google Analytics, Stand Daten und Screenshot: August 2013

1

2

3

4

Display rechts im Header 468 x 60 Pixel, 45,- EUR monatlich Fullbanner 728 x 90 Pixel, 75,- EUR monatlich Banner rechts oben 220 x 90 Pixel, 45,- EUR monatlich Rectangle Sidebar, mehrfach 319 x 250 Pixel, 95,- EUR monatlich


Mediadaten 2014

07 |

Technische Informationen

Flensburg Journal

Technische Angaben (Druckunterlagen): Sie können uns digitale Daten sowohl auf Datenträgern (CD-ROM, DVD-Rom, USB-Sticks) oder per E-Mail zusenden.

Satzspiegel: 205 x 273 mm

Folgende Daten werden für Print benötigt: PDF hochauflösend in cmyk, Illustrator EPS in cmyk, InDesign EPS in cmyk (bitte Schriften in Pfade umwandeln), JPG in cmyk und mindestens 300 dpi Auflösung. Da das gesamte Werk vierfarbig gedruckt wird, können alle Anzeigen vierfarbig angelegt werden (Euroskala).

Auflage: 43.000 Exemplare

Folgende Daten werden für Onlinebanner benötigt: Gif-Datei in rgb und 72 dpi Auflösung, maximal 100 KB mit Angabe der Verlink­ung. Videodateien und Flashdateien auf Anfrage. Format des Magazins: 230 x 300 mm Bei voller Ausnutzung des Magazin­ formats bitte 3 mm Beschnitt anlegen

Spaltenanzahl: 4 Spalten

Druckverfahren: Offsetdruck – Bogen und Rolle Spaltenbreiten: 1 Spalte 50 mm 2 Spalten 105 mm 3 Spalten 160 mm 4 Spalten 205 mm Zahlungsbedingungen: Sofortige Zahlung nach Rechnungs­ erhalt netto Kasse. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Vorauszahlung oder Teilnahme am Bankab­buchungsverfahren 2% Skonto. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbeding­ungen für Anzeigen und Fremdbeilagen.


08 |

Sonderwerbeformen und Nachlässe

Mediadaten 2014 Flensburg Journal

präsentiert die

technik-neuheiten Smarter Fernsehen

PR – Public-Relations-Anzeigen (kostenpflichtige, als Anzeige kenntlich gemachte, redaktionell gestaltete Beiträge) PR-Anzeigen können nur in Verbindung mit gestalteten Anzeigen im Auftrag gegeben werden. Die PR-Anzeige darf nicht größer sein als die gestaltete Anzeige. Die Veröffentlichung kann nur zeitgleich in Verbindung mit der gestalteten Anzeige erfolgen! Preise auf Anfrage. Nachlässe: Malstaffel 4 Anzeigen 5 Anzeigen 8 Anzeigen 10 Anzeigen 12 Anzeigen

Johnny Depp wird von der Russenmafia durch einen Drogenpalast gejagt, rettet sich mit einem kühnen Sprung in die Auslage eines Gemüsehändlers und stößt dabei – aus Versehen – einen italienischen Polizisten in den Canale Grande. Doch die Schurken geben nicht auf, die korrupte Milicia nicht milder, jagen den bärtigen „Touristen“ durch die engen Gassen Venedigs. Kurz vor dem „grande finale“ taucht die Retterin in eleganter Garderobe auf. Doch bevor Angelina Jolie mit ihrem 500 PS starken Mahagoniboot den als Mathematiklehrer verkleideten Edelschurken aus den Fängen seiner ehemaligen Kumpanen befreien kann – Werbepause! Soviel kann man gar nicht essen und

pinkeln, um die nervigen Unterbrechungen des Thrillers zu überspielen. Ein Smart-TV Besitzer lächelt über solch antiquierte Beschwerdeführung. Entweder, er holt sich den Blockbuster aus der Online-Videothek oder nutzt den „video interruptus“, um mal schnell im Internet zu surfen, den Wetterbericht abzurufen, den Kumpel mit Skype von dessen Fernsehgenuss abzuhalten oder der Mutter eine Mail zu schicken. Die Zeiten, da man zwischen Fernseher, PC, Spielekonsole und Handy hin und her sprang, sich mit einem halben Dutzend Fernbedienungen allabendlich einem Intelligenztest unterzog, der Fernseher zwar weniger Platz in Anspruch nahm, aber dafür die Zahl der diversen SetTop-Boxen (deutsch: Beistellgeräte) überproportional anstieg, gehören der Vergangenheit an. Zumindest gilt das für diejenigen, die den Mut haben, den häuslichen Gerätedschungel zu entmisten und sich für eines der aktuellen intelligenten (smarten) TV-Geräte entscheiden.

All inclusive Rechteckig – praktisch – gut! oder: Es wächst zusammen, was zusammen gehört! In den flachen Kästen ist heute alles eingebaut, was der Kommunikation und Unterhaltung dienen könnte. DAS! mit dem roten Sofa, der aktuelle Psychothriller, die heu-

te-Nachrichten von letzter Woche, das WM-Fußballspiel von 1954, das „Siedler“-Spiel, der Wetterbericht, der Freund auf den Kanaren – alle sind sie vereint auf rund einem Quadratmeter Mattscheibe. Nicht drei, nicht zwei, nicht eine Fernbedienung brauchen sie: Einmal Winken mit der linken, während die rechte Hand den Bierkrug stemmt, und schon wechselt der Bildschirm von ARD nach Arte, von Skype nach Skandal-TV, von U2 zu YouTube. Die Apps haben den Fernseher erobert, lassen sich, wie von dort gewohnt, auf dem Bildschirm anordnen, anklicken und zaubern ähnliche Funktionalität wie beim smarten Handy auf den smarten TV-Apparat. Smartphone Nerds (engl. für Langweiler, Sonderling, Streber, Außenseiter, Schwachkopf, Fachidiot) werden ruhiggestellt durch die Fähigkeit, das Display der Handys mit allen Funktionen direkt auf den Bildschirm zu übertragen. Auch für Schwachsichtige geeignet! Und steuern dürfen sie ihren smarten TV – natürlich – mit dem Smartphone. Die Anbieter haben sich mit den Apps gleich selbst einen Gefallen getan. Sie bieten spezielle Angebote für spezielle Menschen an. Dass sie dabei ein wenig mitverdienen, wer mag ihnen das neiden.

Game Show Die „Gamer“ haben jetzt endlich einen für ihre Monumentalspiele pas-

senden Monitor und – dank Download – die Spiele auch ohne Konsole vor den Augen. Zugegeben, einen Looping beim Flugsimulator mit dem Handy zu steuern, verlangt einige Übung. Trösten kann man sich, dass die echten Piloten den Airbus mit einem Joystick lenken. Empfehlen kann man Interessierten nur, sich etwa bei Media Markt beraten zu lassen. Denn ohne Breitbandanschluss zuhause und ein installiertes WLAN bleibt der größte Bildschirm dunkel. Und ohne Flatrate wird „Video On Demand“ zur Kostenfalle. Und übrigens: Johnny Depp und Angelina Jolie, respektive ihre Rollenfiguren, kriegen sich am Ende des Films in einem romantischen Finale grande auf dem Canale Grande. Bericht und Fotos: Dieter Wilhelmy

FLENSBURG FLENSBURGJOURNAL JOURNAL• •09/2013 05/2013

5% 10% 15% 18% 20%

(für mehrere Veröffentlichungen innerhalb eines Erscheinungs­jahres) Beilagenwerbung: Mindestauflage 20.000 Exemplare 45,- EUR per Tausend Sonderwünsche auf Anfrage: Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Sonderwerbeformen: Der Verlag behält sich vor, zu besonderen Anlässen und bei speziellen Angeboten von der hier vorliegenden Preisliste abweichende Preise anzubieten. Mittlervergütung: Die Mittlervergütung beträgt 15%. Diese Mittlervergütung wird nur eingetragenen Werbemittlern und Agenturen gewährt.

851


Mediadaten 2014 Flensburg Journal

Kontakt Verlag und Redaktion:

Flensburg Journal c/o Verlagskontor Horst Dieter Adler Sünderup 46 · 24943 Flensburg Telefon (04 61) 6 70 00 00 · Fax 6 70 00 08 Email: verlagskontor-adler@t-online.de Internet: www.flensburgjournal.de Facebook: www.facebook.com/flensburgjournal

Magazingestaltung und Websitepflege:

Strategie - Kommunikation - Werbung

reklamewerft gmbh Apenrader Str. 41-45 · 24943 Flensburg Telefon (04 61) 43 01 67 0 · Fax 43 01 67 19 Email: info@reklame-werft.de Internet: www.reklame-werft.de Facebook: www.facebook.com/reklamewerft

09 |

Allgemeine Verlagsangaben


Mediadaten Flensburg Journal 2014