Issuu on Google+

Events, K onzerte,

Musik, K

ino

Story Storys, s, Inf Infos, os, Veranstaltungstipps, V eeraanstaltungstipps anstalt , pur u.v.a.m. Kultur pu

W채hlen W채 W 채hlen Si 채hlen SSie ie den n SG-Handballer SGG--Handb baller des des Jah Jahres hre res es `1 `12 2


Glücksburg-Fördenähe

FL-Zentrum

EFH in ruhiger Lage, 801 m² Grund, 5 Zi. mit ca. 170 m² Wohn- und Nutzfl. inkl. Anbau u. zzgl. Teilkeller, Parkett , Doppelgarage, 2 Terrassen, F-Hzg., sofort bezugsfrei KP € 230.000,-

Attraktives EFH in Toplage, gepfl. Zustand, 5 Zi. mit ca. 235 m² Wohn- und Nutzfl. zzgl. ca. 72 m² Teilkeller, großz. Raumaufteilung, teilw. Fördeblick, Terrasse u. Balkon, F-Hzg. KP € 595.000,-

Stadthaus, Bj. 1980, Mod. 2010, ca. 150 m² Wohn- und Nutzfl., 4,5 Zi., EBK, Dielenfußböden, Iso-Fenster (Holz), Dachterr., F-Hzg., gepfl. Zust., z. Zt. vermietet für 800 EUR kalt KP € 219.000,-

Glücksburg

FL-Westliche Höhe

Glücksburg

Hausteil in 1-A-Lage mit Panoramablick über die Förde, ca. 197 m² Wohn- /Nutzfl. auf 3 Ebenen, hochw. Ausstatt., Kamin, Einbauschränke, Do-Garage, großz. Terrassen, sofort frei KP € 899.000,-

Stilvolle Altbauwhg., 6 Zi. mit ca. 240 m² Wohn- u. Nutzfl. zzgl. ca. 150 m² Spitzboden, Komplettmod. in 2002, Sauna, Kamin, Wintergarten, Dachterrasse, 2 TG-Stellpl., F-Hzg. KP € 590.000,-

Großz. EFH am Waldrand, 8 Zi. mit ca. 238 m² Wohn- und Nutzfl. inkl. Teilkeller, ca. 900 m² Grund, Garage, Fernwärme, Wintergarten, modernisierungsbedürftiger Zust., sof. frei KP € 219.000,-

Neukirchen / Ostsee

Munkbrarup

Glücksburg

Gepfl. Bungalow in Ostseenähe, Bj. 78, ca. 102 m² Wohnfl. im EG u. ca. 98 m² Nutzfl. im Keller (weitgehend wohnl. ausgebaut), Kamin, gr. Terrasse, Ölztrhzg., kurzfr. frei KP € 228.000,-

EFH (Niedrigenergiehaus), Bj. 2006, 916 m² Grund,ca.170m²Wohn-u.Nutzfl.inkl.ausgeb. Spitzboden, hochw. EBK, 2 Bäder, HW-Raum, Fußbodenhzg., Terr., Do.-Carport/Abstellr. KP € 289.000,-

3-Zi. ETW auf 2 Ebenen m. Fördeblick, ca. 141 m² Wohn-/Nutzfl., Spitzboden ausgeb., Küche m. Essber., VB, Gäste-WC, DB, HWR, Abstellr., Sauna, Garage, F-Hzg. KP € 399.000,-

FL-Friesischer Berg

FL-Westliche Höhe

FL-Zentrum

pr ov isi on sfr ei

Wohnhaus mit 3 Wohnungen, derzeit voll vermietet, Baujahr 1962, ca. 349 m² Wohnund Nutzfl., 852 m² Grundstück, Fernheizung, Doppelgarage, Terrasse, Wintergarten KP € 298.000,-

Mehrfamilienhaus mit 3 Einheiten, ca. 547 m² Wohn-/Nutzfl., 789 m² Grundst., Baujahr um 1900, Fernheizung, Doppelgarage, Keller, Balkone / Terrassen, frei lieferbar KP € 495.000,-

Sanierungsbedürftiges Hinterhaus in der Norderstraße, Förde- und Zentrumsnähe, 574 m² Grundstück, ca. 300 m² Nutzfläche nach Ausbau möglich KP € 50.000,-

pr ov isi on sfr ei

FL-Jürgensby

pr ov isi on sfr ei

Zeit für Veränderung!

Video zum Objekt unter www.densch-schmidt.de Am Fördeufer 4 24944 Flensburg 0461 31804-50 flensburg@densch-schmidt.de www.densch-schmidt.de IVD 2

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Inhalt Vorwort

3

„Handball: In der Region eine Religion“

4

Das 13. Flensburger Tummelum – „Sing, Flensburg, sing!“

6

Aus dem Rathaus: Kein rechtsfreier Raum

10

Hans Christian Brodersen – DER FORTGANG erzählt von Dieter Wilhelmy 14

Liebe Leserin, lieber Leser nun ist er wirklich da, der Frühling des Jahres 2012! War es zu Ostern, vor gut drei Wochen, noch empfindlich kalt – sogar kälter als beim letztjährigen Weihnachtsfest -, so verwöhnt uns jetzt (hoffentlich) das Frühjahr mit seinem Blütenzauber und den ersten richtig warmen Tagen und Abenden. Am kommenden Wochenende findet die Landtagswahl in Schleswig-Holstein statt, und alles deutet daraufhin, dass bei uns erstmals die „Piraten“ in den Kieler Landtag einziehen werden, sogar mehrere etablierte Parteien hinter sich lassen werden. Das ist für ein Land zwischen zwei Meeren vielleicht nicht so ungewöhnlich wie für ein Bundesland fernab jeder Küste, dass hier auch Piraten ihre Anhänger haben, doch wissen scheinbar viele Bürger mit diesen Piraten der Neuzeit mehr anzufangen als mit den langjährigen und sattsam bekannten etablierten Parteien. Als positiv ist auf jeden Fall zu werten, dass unsere Demokratie auch nach über 60 Jahren immer noch so gut funktioniert, denn egal wie viel und was wir an unseren Politikern auszusetzen haben, diese bekommen regelmäßig an den Wahltagen ihre Quittung in Form von Abwahl, Nichtwahl oder aber Wahl völlig neuer Gruppierungen. Darum unsere Bitte an Sie: Gehen Sie auf jeden Fall zur Wahl, und nutzen Sie Ihr im Grundgesetz verankertes Wahlrecht! Der Mai ist schon immer ein Monat mit zahlreichen Feiertagen

gewesen, in 2012 hat er neben dem Maifeiertag am Monatsbeginn gleich noch Christi Himmelfahrt am 17. und schließlich das Pfingstfest am 27. und 28. zu bieten, wegen dieser Konstellation – mit den „kurzen“ Arbeitswochen – ist er als Urlaubsmonat beliebt, und er bietet uns in Flensburg zusätzlich noch einige bemerkenswerte Veranstaltungshöhepunkte: Neben dem bereits traditionellen folkBALTICA seien hier das Tummelum und das Dockyard-Festival beispielhaft erwähnt. Daneben lädt uns der Mai geradezu dazu ein, möglichst viel Zeit im Freien zu verbringen, sei es nun im eigenen Garten, Balkon oder Terrasse, oder aber bei den oben erwähnten Events oder in Flensburgs City oder an einem der vielen Strände oder oder oder… Freuen wir uns auf einen herrlichen Frühling, dem hoffentlich ein ebenso schöner Sommer in Kürze nachfolgen möge! Unterstützen Sie uns bei der Wahl des Handballers des Jahres 2012 – nach den sehr erfolgreichen Resultaten der letzten Wochen der SG dürfte es niemandem schwerfallen, einen unserer Protagonisten zum Besten des Jahres zu küren! Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Ausgabe erneut ein abwechslungsreiches und interessantes Monatsmagazin zum Lesen und Stöbern zur Verfügung gestellt haben! Ihr Team vom Flensburg Journal wünscht einen tollen Mai 2012!

Einrichtungshaus

Wieder W ieder in in Flensburg Flensburg

CATE C ATE EVENS EVENS Nach ach ihrem ihrem e erfolgreichen rfolgreichen Auftritt uftritt 2009 2009 können können wir wir die die sympathische Balladenympathische B alladenund Popsängerin wieder nd P opsängerin w ieder bei ei uns uns begrüßen. begrüßen. it einfühlsamer einfühlsamer u Mit und M nd eindringlicher Stimme indringlicher S timme präsentiert räsentiert sie sie ihre ihre neuesten euesten Lieder. Lieder.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

uni 2012 2012 Do. Do. 7 7.. JJuni 19 Uhr 1 9U hr R Reservieren eservieren Sie Sie IIhre hre k kostenlose ostenlose Eintrittskarte Eintrittskarte ttelefonisch elefonisch o oder der per per E-Mail. E-Mail. Einrichtungshaus Einrichtungshaus Carstens Carstens N Norderstr. orderstr. 2 26-32 6-32 2 24939 4939 FFlensburg lensburg Tel. (0461) 14 14 4 44 41 10 0 Tel. (0461) info@moebel-carstens.de info@moebel-carstens.de

Die 8. folkBALTICA schenkt Flensburg ein wundervolles Programm

21

Zeitzeugen berichten: Mürwik: Am Ewoldtsweg zwischen Fahrensodde und Solitüde

24

Die Schlacht der Spielmannszüge 20 Jahre Käpt’n Kümos Marching Band

28

Wählen Sie den SG-Handballer des Jahres 2012

29

Nachgefragt: Was macht eigentlich Renate Delfs?

32

Veranstaltungstipps

36

YOUNG: Das Extrablatt für Events, Konzert, Musik und Unterhaltung 39 Bauen – Wohnen – Leben 52 Garten-Tipp

60

Sport im Flensburg Journal: Tobias Karlsson – ein Spieler-Portrait

62

Rund ums Auto und Zweirad

66

Media Markt News

68

Reise-Tipps und Trends

71

Migranten in Flensburg: Erfolgsgeschichten von Integration (4)

72

Schlachthof JAM

75

Freizeit-Tipps für Kinder und Erwachsene

76

Lust auf Kultur, Schätzchen?

83

Veranstaltungstipps

84

Rechtsberatung: Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Erbfall

86

Impressum

86 3


„Handball: In der Region eine Religion” Liebe Handballfreunde, die Saison ist in einigen Wochen vorbei. Auch wenn die Tabellenplatzierung erst nach den letzten Spielen feststeht und die begehrten Trophäen noch erkämpft werden müssen, wird es langsam Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im Namen des gesamten Teams vor und hinter den Kulissen möchten wir uns für eure Treue und die lautstarke Unterstützung der SG Flensburg-Handewitt bedanken. Ihr wart wie immer: SENSATIONELL! Unsere Mannschaft ist auch in dieser Saison von der eng umkämpften Spitze der Bundesliga-Tabelle nicht wegzudenken. Das ist auch euer Verdienst. Woche für Woche, Spiel für Spiel habt ihr die Campushalle mit und für unsere Mannschaft eingeheizt. Die „Hölle Nord” ist europaweit die „heißeste Halle”, die Kraft des achten Mannes der SG FlensburgHandewitt ist überall gefürchtet. Und der „achte Mann” seid ihr! Das Team um Trainer Ljubomir Vranjes gibt aktuell in drei Wettbewerben sein Bestes und hat noch eine Menge vor! Am Anfang der aktuellen Saison hat unser Team seine sportlichen Ziele definiert. Eine bessere Platzierung in der Tabelle, „Mission Europapokal” und das Erreichen des Final4 haben sich die Profis vorgenommen. Dass es keine Träume waren, haben unsere Spieler bereits jetzt bewiesen.

4

Souverän steht die Mannschaft im Halbfinale des DHB-Pokals. Im Cup der Cup Winner sind wir inzwischen unter den Besten. Ein Champions League Platz ist für unsere Mannschaft durchaus in Sicht. Dies ist das sportliche Ergebnis von kontinuierlicher Arbeit. Unsere namenhafte Neuzugänge haben sich perfekt integriert. Woche für Woche beweisen uns Holger Glandorf, Lars Kaufmann und Mattias Andersson, dass sie das traditionsreiche SG-Logo nicht nur auf dem Trikot, sondern inzwischen auch im Herzen tragen. Vor Verletzungen ist jedoch kein Team sicher. In den letzten Wochen musste unser Trainer auf Rückraumstar „Glanzi” verzichten. Aber auch in dieser schwierigen Situation haben unsere Profis ihr Bestes gegeben und arbeiteten sich sogar auf den zweiten Tabellenplatz in der stärksten Liga der Welt vor. Zwar ohne, aber für den verletzten Mannschaftskollegen Holger Glandorf! Eine Moral, die ihresgleichen sucht! Eine ganze Region ist stolz auf diese Leistung und die Mannschaft ist stolz auf die Region! Auch die nächste Saison wird spannend. Nachdem wir nach vielen Verhandlungen mit dem neuen Betreiber der Campushalle kürzlich einen Konsens gefunden haben, können wir uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren: Auf Handball! Die SG Flensburg-Handewitt steht vor einer sportlich verheißungsvollen Zukunft, in der das SG-Gesicht weiterhin von dänisch-skandinavischen und deutschen Spielern geprägt wird. Dies komplettieren junge Talente aus unserem eigenen Nachwuchs, wie Morten Dibbert oder Malte Voigt. Ljubomir Vranjes wird „Eigengewächsen” weiterhin eine BundesligaChance geben und verspricht diese auch in unser Team zu integrieren.

Unser Kader ist gespickt mit Talenten aus den eigenen Reihen und erfahrenen Routiniers, eine Mischung aus eigenem Nachwuchs und Nationalspielern. Die Verpflichtung von Steffen Weinhold hat bundesweit für positive Furore gesorgt. Wir freuen uns auf einen deutschen Nationalspieler, der als großes Talent gilt und viel Ehrgeiz und Motivation an die Flensburger Förde mitbringt. Insbesondere durch unsere Tradition sowie Nähe ist die SG seit Jahren die begehrteste Adresse für herausragende dänische Handballer – auch daran wird sich in der Zukunft nichts ändern. Wir haben eine Mannschaft zum Anfassen, die lauteste Halle der Liga und die besten Fans der Welt! Hier sollte man kein Spiel verpassen! Gemeinsamkeit war immer schon die Stärke der SG Flensburg-Handewitt. Lasst uns im Schulterschluss mit unserem Team durch mitreißende und spannende Spiele in der Campushalle unsere gemeinsame Zukunft gestalten. Zusammen wollen und können wir viel erreichen. Hol dir deine Dauerkarte und sei unserer achter Mann! (Alle Infos unter: www.sg-flensburg-handewitt.de oder Tel: 0461/1609617) Heizt mit uns auch in der Saison 2012/2013 die Hölle Nord ein – wir freuen uns auf euch! Mit sportlichen Grüßen, Holger Kaiser · Dierk Schmäschke Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt

n

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

5


Das 13. Flensburger TUMMELUM – „Sing, Flensburg, sing!“ Dienstag 01.05.2012 Tag der Arbeit. Zirkus Charles Knie gastiert auf der Exe in Flensburg vom 01. – 06. Mai 2012 Ab sofort gilt Mr. Scandis Funpark als SEGWAY HOTSPOT. Neben dem Angebot im Funpark zu fahren, können die Segways auch vor Ort zum Stunden, Feierabend- oder Wochenendtarif gemietet werden. Die Segways haben Straßenzulassung! 12:00 Mittagstisch „Gemeinsam statt einsam“ – jeden Dienstag im Haus St. Michael, EG, beim Malteser Krankenhaus, Eingang Dorotheenstraße. Menü für 3,40 €, offen für jedermann, Tel. 04 61-2 31 74 12:00 Biergarteneröffnung – bei Livemusik gibt es leckere Sachen vom Grill. weiche huus, Alter Husumer Weg 222

Das beliebte Stadtfest „Flensburger TUMMELUM“ ist wieder da! Die IG-Flensburger Innenstadt ist angetreten, etwas für die Stadt zu tun. Deshalb will sie das bereits erfolgreich eingeführte Stadtfest „TUMMELUM“ auch im Jahre 2012 erfolgreich fortführen. Das Motto ist in diesem Jahr: „Sing, Flensburg, sing!“ Wegen der FußballEuropameisterschaft findet das Tummelum 2012 bereits vom 25. bis 27. Mai statt. Die Veranstaltungsfläche erstreckt sich vom Südermarkt, über den Holm, die Große Straße bis hin zum Nordermarkt und Schiffbrückplatz. Das Stadtfest „Flensburger TUMMELUM“ hat seit dem Start 1984 eine Geschichte und so mittlerweile eine große Akzeptanz bei den Flensburgern gewonnen. So wird Flensburg in diesen 3 Festtagen wieder zu einem Kulturtreff im Ostseeraum von Deutschland und Dänemark. Dabei knüpft die Veranstaltung Flensburger TUMMELUM „Sing, Flensburg sing!“ an die Veranstaltungstradition des erstmalig durchgeführten Stadtfestes von 1984 an und greift das Motto der Musikalität des Flensburger TUMMELUM von 2009 auf.

Im Jahr 2012 stellen sich Flensburger Bürgerinnen und Bürger und insbesondere auch die Einzelhändler auf musikalische Weise dar. In diesem Sinne präsentieren sich die Flensburger in ihrer Musikalität und zeigen sich in ihrer Offenheit, Beweglichkeit und Fröhlichkeit im Bereich der Kultur und des Feierns.

ten: Unsere Öffnungszei Montag bis Samstag Uhr von 7.00 bis 22.00

14:00 Stadion, Bredstedter Straße Schleswig-Holstein-Liga: ETSV Weiche – Preetzer TSV 14:00 Sportplatz, Am Mühlendamm Verbandsliga: VfB Nordmark – Schleswig 06 18:30 Skatabend des sk. Johannisclub Flensburg (jeden 1. Dienstag im Monat) in der S.K. Knudsborg Fl, Munketoft. Gäste sind herzlich willkommen. 19:00 Al son del Tango – Tanztheater von Katharina Torwesten und Miguel Cartagena. Theater Flensburg

Regionalität ist unsere Stärke Großes Bio-Sortiment Wir freuen uns auf Ihren nächsten Einkauf bei uns in Adelbylund! EDEKA Lutz Blask · Adelbylund 5 Telefon 04 61 - 67 45 31

6

LottoAnnahmestelle

Veranstaltungszeiten des Stadtfestes: Freitag, 10.00 – 24.00 Uhr Samstag, 11.00 – 24. 00 Uhr und Sonntag, 11.00 – 20.00 Uhr Auf der gesamten Veranstaltungsfläche gibt es wieder Kultur pur mit freiem Eintritt und ohne soziale Ausgrenzung. In diesem Sinne können die Besucher nicht nur attraktive Musikkultur und Mediendarbietungen erleben, sondern auch Flensburg als attraktive Einkaufsstadt mit vielseitigen Angeboten erfahren. Es gibt 3 Tage lang Kultur Non-Stop: Die Flensburger präsentieren sich und ihre Stadt singend und fröhlich. Wer immer singen möchte und musikalisch ist und in dieser Stadt prägend ist und war und sein wird, bekommt hier seine Chance und seinen Auftritt. So tritt Flensburg als souveräner Einkaufsplatz des Nordens, als Zentrum für kulturelle Ereignisse und Einkaufsqualität und als Zielpunkt fur Einkaufstouristen ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Sänger/Innen, Musiker/Innen, Tänzer/ Innen, Chöre, Einzelunterhalter/Innen treten auf. Chöre, Gesangs- und Musikgruppen aus Flensburg, aus dem Einzugsgebiet und darüber hinaus stellen sich singend, musikalisch dar. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände agieren singende Straßentheater-FantasieFiguren. Ein Fest wie das Flensburger Tummelum gemeinsam zu feiern, das ist ein Stück Lebensqualität. So wollen die Flensburger Kaufleute zeigen, dass man sich auf dem Holm und in der Großen Straße, die FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


beide zusammen eine Flaniermeile mit Einkaufserlebnis und Freizeitangebot darstellen, wohlfühlen kann. Dieses Innenstadtfest ist eine Werbekampagne fur die Stadt Flensburg, deren Ziel es ist, die Vielfalt der Kultur und der kulinarischen Genüsse darzustellen. Flensburg und das Umland sowie alle Einkaufstouristen von Dänemark bis Hamburg sind von den Kaufleuten eingeladen, sich auf eine Festmeile zu be-

geben, die jede Menge Anziehungspunkte bietet. Der Tag der Jugendorchester und der Flensburger Stadtbläser veranstaltet singende Jugend-Bands der Flensburger Schulen. Viele Vereine und Verbände aus allen Lebensbereichen zeigen, dass die Flensburger alle fröhlich und musikalisch sind. Am Sonntag, den 27. Mai um 10.00 Uhr, gibt es einen Ökumenischen Gottesdienst mit viel Gesang auf dem Südermarkt.

Folgende Programmpunkte erwarten die Besucher des Festes: • Sonntagsgottesdienst der Gemeinde St. Nikolai auf dem Südermarkt mit Pastor Bornemann • Open-Air-Konzerte auf 4 Bühnen • Tag der Jugendorchester Flensburgs Orchester spielen auf Auf beiden Teilen der Fußgängerzone zwischen Südermarkt und Nordermarkt laden Bänke und Straßencafés zum Verweilen ein. Zum Verschnaufen sind zwischen dem Südermarkt und dem Nordermarkt Ruhezonen „eingebaut“, damit 3 Tage „Flensburger TUMMELUM“ zu einem entspannten Erlebnis werden. In den Restaurants und Cafés auf dem Holm und drum herum und in der Großen Straße bis zum Nordermarkt bergen die Speisekarten eine große Vielfalt an Angeboten, und zwar bereits ab der Frühstückszeit.

Mittwoch 02.05.2012 Mittwochs ist „Oma & OpaTag“ im Mr. Scandis Funpark in Handewitt – Großeltern zahlen in Begleitung ihrer Enkel keinen Eintritt! 10:00-19:00 KOMM 4 BUY – Exklusive Flohmarktwelt, Friesische Str. 111. Die Alternative zu eBay oder Flohmarkt. Mo.-Sa. geöffnet - Regal mieten und damit Geld verdienen! Mehr Informationen: Tel.: 04 61-14 68 24 31. 10:30-12:30 Deutsch lernen für Frauen aus allen Nationen im Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70.

n www.futterhaus.de

GUTSCHEIN GUTS CHEIN

5,-

Bei Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie einmalig

ab einem Einkaufswert von mindestens 25,- Euro!

GÜLTIG BIS 31.05.2012!

* Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie bis zum 31. Mai 2012 5,- Euro Rabatt ab einem Einkaufswert von 25,- Euro. Einzulösen in den unten aufgelisteten Märkten. Dieser Gutschein ist kein offizielles Zahlungsmittel. Er ist nicht übertragbar. Pro Person/Haushalt darf nur ein Gutschein eingelöst werden. „Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar”

Flensburg

Flensburg

Handewitt

Wees

Husum

Schleswiger Straße 48 Tel. 0461/98989

Batteriestraße 8 Tel. 0461/44455

Frösleer Bogen 13 Tel. 04608/972950

Birkland 10 Tel. 04631/442409

Dieselstraße 1-3 Tel. 04841/93339



FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

7


Programm 13. Flensburger TUMMELUM Mittwoch 02.05.2012 11:30 Mittagstisch: Dienstags-freitags im weiche huus, Alter Husumer Weg 222, Flensburg-Weiche, Tel. 04 61-3 18 52 57 15:00 Bogcafé – med en god historie for voksne Lars Henningsen fra Arkivet læser en god historie. Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, Norderstr. 59, Flensburg 15:00-18:00 „Vergiss-Mein-nicht“ – Betreuungsgruppe für Demenzkranke (jeden Mittwoch). Nachbarschaftszentrum im Malteserstift St. Klara, Marrensdamm 19, Tel. 04 61-1 68 30-0 15:00-18:00 ABS-Seniorenclub, offen für alle Ü60, die Lust haben auf nette Gesellschaft, Klönen bei Kaffee und Kuchen, Singen und Spielen. Jeden Mittwoch in der Glücksburger Str. 6a. Wir freuen uns über Neugierige! Näheres unter Tel.: 50 51 93 8 20:00 Loop doch nich jummer weg! NDB im Stadttheater 20:00 Halve Wohrheiten, NDB-Studio

Freitag, 25.05.2012

Samstag, 26.05.2012

Sonntag, 27.05.2012

Bühne am Südermarkt 16:00 – 16.05 Uhr Flensburger Fördemöwen 16:05 - 16:30 Uhr offizielle Eröffnung mit Vertretern der IG Innenstadt unter Mitwirkung der Cheerleader des TBS Flensburg 16:30 - 17:15 Uhr Flensburger Fördemöwen 17:30 - 19:00 Uhr Feuerwehrorchester Husby unter der Leitung von Lars Brodersen 20:00 - 23.00 Uhr Sim Special - Flensburger Party Groove Band

Bühne am Südermarkt 17:00 - 17:30 Uhr Flensburger TURBOGEBLÄSE … 6 Bläserklassen von 3 Flensurger Schulen in Kooperation mit der Musikschule Flensburg unter der Leitung von Gabriel Köppen 18:00 - 19:15 Uhr Jugend-Big-Band am Alten Gymnasium unter der Leitung von Martin Grosser 19:30 - 20:30 Uhr „Deine Freunde” Flo Sump - HipHop nicht nur fu¨r Kinder 20:30 - 23.00 Uhr Abbafever/Nightfever

Bühne am Südermarkt 10:00 - 11:00 Uhr Gottesdienst der Gemeinde St. Nikolai mit Pastor Bornemann 11:00 - 11:30 Uhr Marquardt Petersen – Der SG-Trompeter 11:30 - 12:30 Uhr N.N. 14:00 - 15:00 Uhr Flensburger Stadtbläser der Musikschule Flensburg e. V. 15:30 - 16:15 Uhr Tanzschule Waibl 16:45 - 18:15 Uhr High Five - Funk, Fusion and moore

Bühne an der Holmnixe 16:00 - 17:45 Uhr Pa’s Brassband - Unterhaltungsmusik 18:15 - 19:30 Uhr Ride On - Let the good times roll 20:00 - 23.00 Uhr Route 66 - Oldies Bühne an der Heiligengeistkirche 15:00 - 17:30 Uhr Darbietungen der Musikschule Flensburg e.V. 18:00 - 23.00 Uhr Ghosttrip, Mimoses, Crashkurs, Terminal Bühne am Willi-Brandt-Platz 15:00 - 16:00 Uhr RRC Nordic Revolution im Flensburger Tanzclub 16:30 - 17:30 Uhr Rückkopplung - Coverrock 18:00 - 19:30 Uhr Crazy Horst - Folkebilly 20:00 - 23:00 Uhr King’s Handling/PentaPhonic-Rock – im Wechsel Mobil auf der gesamten Festfläche: Ingo der Jongleur (11:30 - 18:00 Uhr)

Bühne an der Holmnixe 15:00 - 16:00 Uhr Guido und „Die Schmusekätzchen” 17:00 - 18:00 Uhr Vegafolk - von Plattdeutsch bis International 18:30 - 20:00 Uhr The Rawrags - Rock/Pop/Alternativ 20:00 - 23.00 Uhr The Greyhounds - Rockabilly Bühne an der Heiligengeistkirche 15:00 - 16:00 Uhr Shantychor „Die Hornblower” 17:30 - 18:30 Uhr Nordic Blues Blend 19:00 - 21:00 Uhr Jellybay - eigene Songs, eingängige Melodien 21:00 - 23.00 Uhr Time to Rock - Time to shock Bühne am Willi-Brandt-Platz 16:30 - 17:30 Uhr Solid Basement Band - Rhythm‘n‘ Blues 18:00 - 19:30 Uhr Nebraska Fight Club 20:00 - 23.00 Uhr Ludwig Van

Bühne an der Holmnixe 13.00 - 14.00 Uhr Krimmelmokel - Inga Hartmanns Puppentheater „Drei kleine Schweinchen” 15:00 - 16:00 Uhr N.N. 16:30 - 18:00 Uhr Les Trois - Jazzschlager Bühne an der Heiligengeistkirche 13:00 - 14:30 Uhr Jugendbigband des Fördegymnasiums 15:00 - 16:30 Uhr Schleswiger Shantychor 17:00 - 18:00 Uhr Silleruper Feuerwehrchor Bühne am Willi-Brandt-Platz 14:30 - 15:30 Uhr Marcel Sadlowski „Sing a Song” 15:30 - 16:30 Uhr Entre dos mares - Flamenco-Fusion 17:00 - 18:00 Uhr D.Jam - Gitarrenpop Mobil auf der Veranstaltungsfläche an allen Tagen: Hannes der Clown (13:00 - 18:00 Uhr) n

Donnerstag 03.05.2012 07:30-17:30 Flensburger Flohmarkt auf dem Südermarkt für „Jäger & Sammler“. Kontakt: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rathausstraße 1, Fon: 0049-(0)461-90 90 920 14:00-18:00 Kinderbetreuung – Kinder ab 5 Jahren können donnerstags im Mr. Scandis Funpark in Handewitt unter Aufsicht spielen.

Sie möchten etwas drucken lassen? Egal was - fragen Sie uns!

Eilt ... kein Problem! Ihr Dienstleister für Druck & Kopie in Flensburg Kopien jeder Art. Scans bis 104 cm Breite. XXL-Drucke. Planvervielfältigung. Aufkleber. Banner und Aufsteller. Plakate und Fahnen. Layout und Gestaltung. Schilder. Fahrzeugbeklebung. Geschäfts- und Privatdrucksachen. u.v.m.

Diblerstraße 2 / Ecke Tegelbarg · 24941 Flensburg · 0461 - 840 940 · www.tek-digital.de 8

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


NEUWAGEN

GEBRAUCHTWAGEN

WERDEN SIE IHREN HREN ALTEN AL LTEN T BEI BE UNS LOS! Alle Fahrzeuge sofort Verfügbar! CHEVROLET CHEVROLET

SKODA SKODA

NI NISSAN SSAN

M MAZDA AZDA

Chevrolet Cruze 2,0 D DPF LTZ Limousine

Skoda Octavia 1,4 TSI Combi Ambition

Nissan Juke 1,5 DCI DPF Acenta Elegance 2WD

Mazda 2 1,3 MZR Advance 5-Türig

kW 120, Carbon Flash Schwarz Met., Klimaaut., Regensensorr, Aut. Abblendbar Spiegel, Einparkhilfe, Tempomat, emp e Sitzheizung, Nebelscheinwerferr, 16“ Alufelgen, Radio mit CD D, Lenkrad Fernbedienung, u.vv.m. . UVP Ca. € 24.020** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 7,0/4,8/5,6. CO2 149 g/km

kW 90, Cappucinno Beige Met., Höhenvv. Fahrer & Beifahrersitz, Sitzheizung, Lendenwirbelstützee, Geschwindigkeitsregelanlagee, Radio/CD Blues mit 8 Lautsprecher recherr, Klima, u.vv.m. . UVP Ca. € 22.060** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 8,5/5,0/6,3. CO2 148 g/km

kW 81, Schwarz Met., Nebelscheinwerfer nwerferr, Beheizbare e-Spiegel in Wagenfarbe a e, Klimaaut., Tempomat, Teelefon Vorb. dio-CD D, USB-Schnittstellee, Bluetooth, Sitzheizung, ISOFIX, Radio-CD iPod-Gatewayy, Bluetooth Audio streaming, u.vv.m. . Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,1/4,6/5,1. CO2 134 g/km

*kW 62, Ice Blue Met., elektr Beheizbare Aussenspiegel, Klima, Höhenverr. Fahrersitz, Sitzheizung, Get. Rücksitzbank, Radio mit CD/MP3 & Lenkrad Fernbedienung, Bordcomputerr, u.vv..m. Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,41/4,29/5,10. CO2 119 g/km

Sand JJensen ensen Pr Preis eis €

Sand Jensen Jensen Pr Preis eis €

Sand Jensen Jensen Pr Preis eis €

Sand Jensen Jensen Preis Preis €

15.990

16.990

17.990

11.990

Chevrolet Cruze 2,0 D DPF LTZ Limousine

Skoda Octavia 1,4 TSI Combi Ambition

Nissan Qashqai 1,6 I Acenta

Mazda 2 1,3 MZR Premium 5-Türig

orr, Aut. kW 120, Pewter Grau Met., Klimaaut., Regensensor Abblendbar Spiegel, Einparkhilfe, Teempomat, Sitzheizung, Nebelscheinwerferr, Navigationssystem mit CD-Radio, MP3CD-Abspielmöglichkeit & SD Memory Card Schnittstelle stellee, u.vv..m. UVP Ca. € 24.020** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 7,0/4,8/5,6. CO2 149 g/km

kW 90, Brilliantsilber Met., Höhenvv. Fahrer & Beifahrersitz, Sitzheizung, Lendenwirbelstütze, Geschwindigkeitsregelanlage, Radio/CD Blues mit 8 Lautsprecherr, Klima, u.v.m. UVP Ca. € 22.060** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 8,5/5,0/6,3. CO2 148 g/km

*kW 86, Weiss, Radio-CD mit MP3-Wiedergabe und 6 Lautsprecherr, Klimaaut., Sitzheizung, Tempomat, Armlehnee, Regensensorr, E-spiegel, E-einklagbar Spiegel, Nebelscheinwerferr, u.vv.m. . Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 7,9/5,2/6,2. CO2 144 g/km

*kW 62, Satinsilber Met., elektrr. Verstell & Beheizbare Spiegel, Klimaanlagee, Sitzheizung, Get. Rücksitzbank, Lederlenkrad, Lenkrad Fernbedienung dienung für Radioo, Radio/CD mit 4 Lautsprecherr, Regensensor orr, Nebelscheinwerferr, u.vv.m. . Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,41/4,29/5,10. CO2 119 g/km

Sand JJensen ensen Pr Preis eis €

Sand Jensen Jensen Pr Preis eis €

Sand Jensen Jensen Pr Preis eis €

Sand Jensen Jensen Preis Preis €

16.490

CHEVROLET CHEVROLET Chevrolet Orlando 1,8 LS 7-Sitzer................. 14.990,kW 104, Carbon Flash Met., Klima, e-Fenster vorn, Beheizbar e-Spiegel, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Radio mit CD/MP3, ESPP, Höhenverstellbar Fahrersitz, u.v.m. UVP Ca. € 20.280** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,7/5,9/7,3. CO2 172 g/km

Chevrolet Orlando 1,8 LT+ 7-Sitzer .............. 16.490,kW 104, Carbon Flash Met., Klimaaut., Sitzheizung, Beheizbar e-Spiegel, Radio mit CD/MP3 & 6 Lautsprecher Lautsprecher,r Lenkrad Fernbedienung für Radio, USB Schnittstellee, Einparkhilfe rkhilfee, Nebelscheinwerferr, Höhenverstellbar Fahrersitz, u.v.m. UVP Ca. € 21.880** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,7/5,9/7,3. CO2 172 g/km

Chevrolet Orlando 2,0 D DPF Aut. LTT+ 7-Sitzer.. 18.990,kW 120, Carbon Flash Black Met., Klimaaut., Sitzheizung, Beheizbar e-Spiegel, Radio mit CD/MP3 & 6 Lautsprecher precherr, Lenkrad Fernbedienung für Radio, USB Schnittstelle, Einparkhilfee, Nebelscheinwerferr, u.v.m. UVP Ca. € 25.180** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,3/5,7/7,0. CO2 186 g/km

Chevrrolet o Orlando 2,0 D DPF Aut.. LTZ T 7-Sitzer... 21.490,kW 120, Carbon Flash Black Met., Lederr, Exclusive Paket, 18“ Alufelgen, Klimaaut., Tempomat, Sitzheizung, Regensensorr, Aut. Abblendbar Spiegel, Radio mit CD/MP3 & 6 Lautsprecherr, USB Schnittstellee, Einparkhilfee, u.v.m. UVP Ca. € 27.980** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,3/5,7/7,0. CO2 186 g/km

SKOD SKODA DA Skoda Octavia 1,8 TSI 5-Türig Ambition...... 17.490,kW 118, Cappuccino Beige Met., Höhenv. Fahrer & Beifahrersitz, Sitzheizung, Lendenwirbelstütze, Geschwindigkeitsregelanlagee, Radio/CD Blues mit 8 Lautsprecher herr, Klima, u.v.m. UVP Ca. € 22.810** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,5/5,5/6,9. CO2 158 g/km

*Neuwagen mit Tageszulassung

16.990

18.990

12.990

Skoda Octavia 1,8 TSI Combi Ambition ....... 18.490,-

Skoda Superb 2,0 TDI DPF Ambition ........... 23.490,-

Nissan Qashqai +2 1,6 DCi DPF Teekna Start/Stop....24.990,-

kW 118, Brilliantsilber Met., Höhenv. Fahrer & Beifahrersitz, Sitzheizung, Lendenwirbelstütze, Geschwindigkeitsregelanlagee, Radio/CD Blues mit 8 Lautsprecherr, Klima, u.v.m. UVP Ca. € 23.660** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,6/5,6/7,0. CO2 163 g/km

kW 103, Cappucino Beige Met., 2-Zonen Klimaaut., Armlehne, Regensensor Regensensor, Sitzheizung, Radio/ CD SWING mit MP3, MP-3 Player Anschluss, Lendenwirbelstütze rbelstützee, elektr. Fahrersitz m. Memoryy, Tempomat, u.v.m. UVP Ca. € 28.890** UVP Ca. € 28.890 Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,9/4,6/5,4. CO2 143 g/km

*kW 96, Silber Met., Panorama-Glasdach, Navigation, Radio-CD mit MP3-Wiedergabe ergabe und 6 Lautsprecherr, USBSchnittstellee, Rückfahrkamera, Klimaaut., Sitzheizung, Keyless Drivee, Xenon, Tempomat, Regensensorr, Bose Sound System, 7 Sitzerr, u.v.m. UVP Ca. € 34.840** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 5,6/4,1/4,7. CO2 123 g/km

Skoda Superb 1,4 TSI Active.......................... 18.990,kW 92, Candy Weiss, Klima, Armlehnee, Sitzheizung, Höhenverstellbar Fahrer- & Beifahrersitz, Elektrr. Beheiz-& Verstellbar Aussenspeigel, Radio/ CD SWING mit MP3, MP-3 Player Anschluss, Lendenwirbelstütze, u.v.m. UVP Ca. € 24.050** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,0/5,4/6,8. CO2 157 g/km

Skoda Superb 1,6 TDI DPF GreenLine ......... 22.490,kW 77, Brilliantsilber Met., 2-Zonen Klimaaut., Regensensorr, Armlehnee, Sitzheizung, Elektrr. Beheiz-& Verstellbar Aussenspeigel, Radio/CD „Swing“, MP-3 Player Anschluss, Lendenwirbelstütze, Tempomat, u.v.m. Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 5,4/3,8/4,4. CO2 114 g/km

Skoda Superb Kombi 1,8 TSI Comfort .......... 22.990,kW 118, Cappucino Beige Met., Aussenspiegel iegel elektrr. einstell-/beheizbarr, Klimaanlage, Lendenwirbelstütze, Armlehnee, Höhenvertsellbar Fahrer-& Beifahrersitz, Sitzheizung, Audiosystem Swing (Radio/CD-Player MP3-Fähig, Regensensorr, u.v.m. UVP Ca. € 27.540** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,5/6,0/7,3. CO2 171 g/km

Skoda Superb 2,0 TDI DPF Ambition ........... 23.490,kW 103, Brilliantsilber Met., 2-Zonen Klimaaut., Armlehne, Regensensorr, Sitzheizung, Radio/ CD SWING mit MP3, MP-3 Player Anschluss, Lendenwirbelstütze, elektr ktrr. Fahrersitz m. Memoryy, Teempomat, u.v.m. UVP Ca. € 28.890** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,9/4,6/5,4. CO2 143 g/km

Skoda Superb 2,0 TDI DPF Ambition ........... 23.490,kW 103, Platingrau Met., 2-Zonen Klimaaut., Armlehne, Regensensorr, Sitzheizung, Radio/ CD SWING mit MP3, MP-3 Player Anschluss, Lendenwirbelstütze, elektrr. Fahrerrsitz m. Memoryy, Tempomat, u.v.m. UVP Ca. € 28.890** UVP Ca. € 28.890 Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,9/4,6/5,4. CO2 143 g/km

Skoda Superb 2,0 TDI DPF Elegance ............ 26.990,kW 125, Mocca Braun Met., Abbiegelicht, Bi-Xenon, Einparkhilfe, Tempomat, Klimaaut., elektr. Sitzverstellung Fahrer & Beifahrerr, Fahrersitz mit Memory Memory, mory Sitzheizung, Audiosystem Swing, Regensensorr, u.v.m. UVP Ca. € 32.050** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 7,5/4,7/5,7. CO2 149 g/km

Skoda Yeeti 2,0 TDI DPF Ambition .................. 20.990,kW 81, Brilliantsilber Met., Klima, Tempomat, Höhenverstellbar Fahrer- & Beifahrersitz, Lendenwirbelstütze, Sitzheizung, Skoda/CD BLUES, Dachreling, u.v.m. Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,6/4,7/5,4. CO2 140 g/km

NISSAN NISSAN Nissan Qashqai 1,6 DCi DPF 4WD Tekna ....... 27.990,*kW 96, Titanium Met., Panorama-Glasdach, Navigation, nd 6 Lautsprecherr, USBRadio-CD mit MP3-Wiedergabe und Schnittstelle, Rückfahrkamera, Klimaaut., Sitzheizung, Keyless Drive, Xenon, Tempomat, Regensensorr, Bose Sound System, u.v.m. UVP Ca. 34.840** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 7,9/5,2/6,2. CO2 144 g/km

Nissan Qashqai 2,0 DCI DPF 4WD Teekna Aut. . 28.990,kW 110, Nightshade Met., Panorama-Glasdach, Navigaabe und 6 Lautsprecherr, tion, Radio-CD mit MP3-Wiedergabe USB-Schnittstelle, Rückfahrkamera, Klimaaut., Sitzheizung, Keyless Drive, Xenon, Tempomat, Regensensorr, Bose Sound System, u.v.m. Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,1/5,8/7,0. CO2 184 g/km

Nissan Qashqai +2 1,5 DCi DPF Teekna ......... 22.990,*kW 81, Schwarz Met., Panorama-Glasdach, Navigation, Radio-CD mit MP3-Wiedergabe und nd 6 Lautsprecherr, USBSchnittstelle, Rückfahrkamera, Klimaaut., Sitzheizung, Keyless Drive, Xenon, Tempomat, Regensensorr, Bose Sound System, 7 Sitzerr, u.v.m. Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,4/4,6/5,3. CO2 139 g/km

M MAZDA AZDA Mazda 6 1,8 MZR Kombi Advance ................. 19.990,*kW 88, Trritongrau Met., elektr. Verstell & Beheizbare Spiegel, Teempomat, Klimaaut. 2-Zonen, Lendenwirbelstütze, Sitzheizung, Get. Rücksitzbank, Lederlenkrad, Lenkrad Fernbedienung, Radio mitt CD & 4 Lautsprecherr, Bordcomputer, u.v.m. puter Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,09/5,00/6,49. CO2 154 g/km

Mazda 6 2,0 MZR 5-Türig Premium ............... 19.990,*kW 114, Satinsilber Met., Regensensorr, elektr. Verstell & Beheizbare Spiegel, elektr. Einklappbar Spiegel, Tempomat, Klimaautomatik 2-Zonen, Lendenwirbelstütze, Sitzheizung, Get. Rücksitzbank, Armlehne, Radio mit CD-Wechsler & 6 Lautsprecher, u.v.m. UVP Ca. € 28.290** Lautsprecher Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,61/5,29/6,89. CO2 159 g/km

Mazda 6 2,0 MZR Kombi Premium ................ 20.990,*kW 114, Granitschwarz Met., Regensensorr, elektr. Verstell & Beheizbare Spiegel, elektr. Einklappbar Spiegel, Tempomat, Klimaautomatik 2-Zonen, Lendenwirbelstütze, Sitzheizung, Get. Rücksitzbank, Armlehnee, Radio mit CD-Wechsler & 6 Lautsprecherr, u.v.m. UVP Ca. € 29.430** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 9,61/5,40/6,99. CO2 161 g/km

Mazda 6 2,2 MZR-CD DPF Kombi Premium .. 22.990,*kW 120, Granitschwarz Met., Regensensorr, elektr. Verstell & Beheizbare Spiegel, elektr. Einklappbar Spiegel, Tempomat, Klimaautomatik 2-Zonen, Lendenwirbelstütze, Sitzheizung, Get. Rücksitzbank, Armlehnee, Radio mit CD-Wechsler & 6 Lautsprecherr, u.v.m. UVP Ca. € 31.330** Verbrauch: (Stadt/Land/Ø) 6,80/4,50/5,29. CO2 141 g/km

**Unverbindliche Preisempfehlung

Montag-Freitag Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr · Samstag 9.00-15.00 Uhr · Zur Bleiche 43 · 24941 Flensburg · www.sandjensen.de www.sandjensen.de V Verkauf erkauf & Ber Beratung atung

Reifen & Zubehör

Werkstatt Werkstatt & W Wartung artung

Fon Fon (0)461 / 904 10 03 Fax Fax (0)461 / 904 10 05

FFon on (0)461 / 168 30 520 FFax ax (0)461 / 904 10 05

Fon Fon (0)461 / 168 30 510 Fax Fax (0)461 / 904 10 05

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

9


Donnerstag 03.05.2012 14:00 Frauensauna – Ab 14:00 heißt es dann im Saunabereich bei uns: Nur für Frauen! Mütter können ihre Kinder bis sieben Jahre mitnehmen... Campusbad 15:00 Bekannte Flensburgerinnen von berühmt bis berüchtigt – Kommen Sie mit auf die Spuren Flensburger Frauen und lassen Sie sich von ihrer Vielfalt inspirieren. Lernen Sie die Geschichte von Beate Uhse, Käte Lassen und weiteren eindrucksvollen Frauen kennen. Start: Nordermarkt/ Kontakt | Buchungen: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rathausstraße 1, Fon: 0049 (0)461-90 90 920 15:00-18:00 Offener Treff und Kinderparken. Mehrgenerationenhaus, Süderlücke 14, Flbg. 17:00 Radtouren mit dem DAV-Sektion Flensburg: Sendetürme-Tour, Treffpunkt: 17:00 Parkplatz an der Adelbyer Kirche, Leitung: Harm Vollmar, 04 61-6 30 07. Gäste sind willkommen! 17:30 Steak-Abend – jeden Donnerstag im weiche huus, Alter Husumer Weg 222, Tel. 04 61-3 18 52 57

Aus dem Rathaus: Kein rechtsfreier Raum Die Aussichten für Flensburg sind fantastisch, glaubt man dem Blick aus dem Fenster der Stadtjustiziarin Ellen Eichmeier in der 12. Etage des Rathauses. In den Regalen ihres Büros stauen sich dicke juristische Wälzer, ein Zeichen dafür, dass Politik und Verwaltung nicht nur mit Herz und Verstand betrieben werden, sondern auch mit einer Unzahl von gesetzlichen Vorgaben umzugehen haben.

D

a scheitert so mancher Wunsch nach mehr Bürgerbeteiligung an gesetzlichen Hürden, müssen wünschenswerte Vorhaben mit einem „Veto“ des Gesetzes ausgebremst werden, enden wohlgeplante Projekte mit juristischem Zank und Streit. Ellen Eichmeier, Chefin der Rechtsabteilung der Stadt und dem Oberbürgermeister direkt unterstellt, sieht das eher gelassen. Sie hat den Anspruch präventiv zu arbeiten, juristische Hürden im Vorfeld zu erkennen und Sicherungen einzubauen, für den Fall der Fälle. So kommen wir im Gespräch mit der Volljuristin schnell auf aktuelle Themen zu sprechen, die ihre Abteilung beschäftigen, die drohende Insolvenz des Cam-

DER SOMMER K A N N

Rote Straße | Ecke Friesische Straße 1 | Fon: 2 36 24

gratis Speicher gratis iTunes iTunes Karte

iMac Aktions-Angebot Wir liefern jeden iMac mit 8 GB Arbeitsspeicher ohne Auf preis und mit iTunes Karte. Aktion endet am 31.05.‘12.

20:00 Loop doch nich jummer weg! NDB im Stadttheater

10

K O M M E N z.B. mit Ida von Hamburg Eyewear

18:00 Aus Flensburgs Geschichte – Führung mit Gunda Grothe. Museumsberg Flensburg 18:30 Qi Gong unter freiem Himmel, Teilnahmegebühr: 1x 7 €/4x 20 €, Anmeldung erforderlich: unter Tel.: 6 73 21, Ganzheitliche Lebensgestaltung

Stadtjustiziarin Ellen Eichmeier

pusbades und die Auseinandersetzung zwischen OB und der Ratsversammlung über das Maß der Beteiligung der Stadt an der NOSPA. Während hier noch Ungemach droht, ist das Tagesgeschäft eher durch Routine geprägt. Ellen Eichmeier fühlt sich Verwaltung und politischen Gremien gleichermaßen als juristischer Ratgeber verpflichtet. „Alle Gremien können sich an mich wenden“, sagt sie und fordert gleichzeitig: „Wir (die Rechtsabteilung) möchten frühzeitig in geplante Entscheidungen einbezogen werden.“ Dies vor dem Hintergrund, dass es eine starke Tendenz zu einer juristischen Absicherungsmentalität gibt. Während bei den skandinavischen Nachbarn der Wille zum Konsens meist im Vordergrund steht, ist bei uns die „juristische Streitkultur“ stärker entwickelt. Folglich versucht die Verwaltung sich bei allen Vorhaben den Rücken durch Rechtsberatung so weit wie möglich freizuhalten.

Abgesichert So hat die Kommune bei der Planung des Campusbades zusätzlich zur eigenen Rechtsabteilung externe Berater mit einbezogen. Ellen Eichmeier fühlt sich daher auf der sicheren Seite, wenn es jetzt im Vierecksverhältnis Stadt – Commerzreal – Betreiberfirma Marbana – und Badbetreiber Tober um Konfliktlösung geht. „Wir haben immer mit dem Investor Commerzreal verhandelt. Das Einsetzen einer Projektgesellschaft (Marbana) als weiterer Vertragspartner ist bei einem solchen Vorhaben durchaus üblich. Diese hat auch einen Großteil ihrer Verpflichtungen, etwa die Planung und den Bau des Bades, eingelöst.“ Angesprochen auf die Möglichkeit, dass sich die Commerzreal als primärer Vertragspartner durch Insolvenz der Marbana ihrer Verantwortung entledigen könnte, kommentiert die Justiziarin so: „Die Commerzreal hat (als Tochter der Commerzbank, Anm. d. Red.) einen Namen zu verlieren. So ohne weiteres lässt sie die Marbana nicht über die Klinge springen. Außerdem hat der Betreiber FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


eine Bürgschaft hinterlegt. Die liegt hier im Tresor.“ Das heißt, das Rathaus hofft, dass alle Beteiligten ihre Verpflichtungen auch dann erfüllen, wenn es zum befürchteten Crash kommen sollte. In der Ablage der Rechtsamtsleiterin liegt ein weiterer Fall. Die politischen Parteien, voran SPD, Grüne, FDP und WIF, wehren sich gegen den Verzicht von Anteilen und damit Aufsichtsratssitzen bei der NOSPA. Der Oberbürgermeister vertritt laut einer Pressemeldung die Position auch des Innenministeriums, nach der „ ... es die Umsetzung der Anpassungsklausel als unumgänglich einschätzt, es sei denn, man würde eine gerichtliche Auseinandersetzung anstreben.“ Hier stehen sich Verwaltung (OB) und Politik (Ratsversammlung) gegenüber, ein Fall für Ellen Eichmeier und ihre Fachkollegen. „Es geht darum, dass die Ratsversammlung dem OB Dinge mit auf den Weg gibt, die rechtlich nicht machbar sind.“ Ähnliche Konflikte sind denkbar, wenn Gremien über eine Ausweitung der direkten Bürgerbeteiligung beschließen würden. Einzelne Politiker und Gruppen haben sich in dieser Frage stark engagiert und damit Wahlen gewonnen. „Die Gemeindeordnung ist ein Korsett, das Bürgerbegehren beschränkt.“

So sind beispielsweise Bauzuständigkeiten von der Bürgerbeteiligung ausgenommen. „Ein klassisches Beispiel war die Stadtbücherei. Der Bürger kann Anregungen und Bedenken vorbringen, mehr nicht.“ Hier reiben sich Bürgerwille und gesetzlicher Rahmen, für den Einzelnen nicht immer nachvollziehbar. Erprobt wird zur Zeit, Bauvorhaben im Internet zu veröffentlichen mit dem Aufruf an die Bürger, Stellung zu nehmen. Ellen Eichmeier sieht ihre Aufgabe darin, moderierend und beratend rechtliche Möglichkeiten und Grenzen aufzuzeigen, nicht zuletzt, um die Stadt vor Regressansprüchen zu schützen. Denn auch die landen auf ihrem Tisch. Ob ein Bürger klagt, weil aufgrund von Straßenschäden sein Auto litt, oder ein Bauunternehmer bei einer Ausschreibung sich übergangen fühlt, die Rechtsamtsleiterin muss Stellung nehmen, prüfen und gegebenenfalls Rechtsmittel einlegen. Eine Versicherung gegen Fehlentscheidungen der Stadt gibt es nicht. Die Kommunen haben jedoch einen „Kommunalen Schadensausgleich“ für Fälle geschaffen, bei denen durch Fahrlässigkeit der Stadt ein Schaden entsteht, etwa durch eine Schadensersatzforderung eines Bauunternehmers. Auch die Stadt klagt, etwa wenn Bürger

ihre Gebühren nicht zahlen wollen, vom Parkticket bis zur Müllabfuhr. Das kann Ellen Eichmeier nicht allein leisten. Ihr zur Seite stehen juristische Experten zum Baurecht, zum Sozialrecht, zum Medienrecht. Auch ein Datenschutzexperte gehört zu ihrem Stab. Sie selbst hat sich auf Verwaltungsrecht, Kommunalverfassungsrecht und Gesellschaftsrecht spezialisiert.

Prävention Ellen Eichmeier sitzt seit 1992 als Stadtjuristin an der Nahtstelle zwischen Politik und Verwaltung, betont, dass die Interessen meist nicht gegensätzlich sind. Um nahe an den Entscheidungsträgern zu sein, beteiligt sie sich regelmäßig an den Sitzungen des Hauptausschusses und der Ratsversammlung, nicht zuletzt, um mögliche juristische Konsequenzen im Vorfeld zu erspüren und entsprechend beratend tätig zu werden. Mit nach Hause nach Munkbrarup nimmt sie, so versichert sie glaubhaft, ihre „Fälle“ nicht, obwohl auch ihr Ehemann Jurist ist. Für einen „rechtsfreien Raum“ sorgen auch ihre beiden Kinder, 14 und 19 Jahre alt. Bericht und Foto: Dieter Wilhelmy n

P Prof. rof. D Dr.r. med. med. Detlef Detlef U Uthoff thoff

D Die ie nächsten nächsten LASIK-Informationsabende: L ASIK K--Informationsabende: in Kiel, Kiel, Augenklinik Augenklinik Bellevue, Bellevue, unter: Lindenallee 21-23, Anmeldungen unt er: TTel. el e . 0431/30108-4110, 09.05.2012 & 13.06.2012 / 19.00 Uhr

Laser Laser statt statt Lesebrille. Lesebrille.

PRESBY-LASIK PRESB Y--LASIK korrigiert korrigiert auch Ihre Ihre Alterssichtigkeit. Alterssichtigkeit. Elastizitätsverlust der Linse wird wird Durch den zunehmenden Elastizitätsverlust Durch ehen im Alter Alter immer schwieriger. schwieriger. Auf Auf unseren unseren LASIKLASIKschar fees SSehen scharfes IInformationsabenden nffo ormationsabenden er hnen gern gern das LaserverfahLaser ver fahklären wir IIhnen erklären hnen ganz neue M öglichkeiten er öffrren en PRESB Y-M - AX®, das IIhnen PRESBY-MAX®, Möglichkeiten eröffnet, IIhre hre Welt Welt wieder ohne Brille Brille zu betrachten. betrachten.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

in F Flensburg, lensburg, nor nordBLICK-Praxis, dBLICK K--Praxis, D Dr. r. Lothar Lothar B Bohl, ohl, M Mürwiker ürwiker Str. Str. 89, Anmeldungen unt unter: er: 0461/36662,, TTel. el e . 0461/36662 16.05.2012 & 01.08.2012 / 19.00 Uhr Neumünster, QNB-Partnerpraxis in Neumünst err, QNB -Partnerpraxis Dr. Großflecken D r. Dirk Dirk Marquardt, Marquardt, Gr oßflecken 66, unter: Anmeldungen unt er: TTel. el e . 04321/42993, 14.06.2012 & 23.08.2012 / 19.00 Uhr w www.augenklinik-bellevue.de/femto-lasik ww.augenklinik-bellevue.de/ffemt e o-lasik

Donnerstag 03.05.2012 20:00 GENESIS-unplugged feat. Ray Wilson, Eintritt: € 25. Land-Art, Havetoftloit/Torsballig 20:00 Amigos – Mein Himmel auf Erden. Deutsches Haus Freitag 04.05.2012 14:00-18:00 Quadbahn – Fahrspaß für Erwachsene und Kinder (ab 12 Jahren). Mr. Scandis Funpark Handewitt 19:30 Der Zarewitsch – Operette von Franz Lehár. Theater Flensburg 19:30 Aktive Singles treffen sich im Stadtteilhaus Neustadt, Neustadt 12. Weitere Singles sind willkommen. 20:00 Theaterwerkstatt Pilkentafel im alten Hallenbad: Wörterbuch – Nach dem Roman von Jenny Erpenbeck. (weitere Termine: 05./10./11./12./16./17. und 18.05.2012 um 20:00) 20:00 Halve Wohrheiten, NDB-Studio 20:00 Mathias Richling – Der Richling Code, Deutsches Haus Sonnabend 05.05.2012 Die Ritter sind zurück auf Schloss Glücksburg: Mittelaltermarkt mit Ritterturnier auf Schloss Glücksburg vom 05. – 06. Mai 2012 Biker-Weekend mit Motorrad-Gottesdienst, Flensburg Hafenspitze vom 05. – 06. Mai 2012

11


01. Geburtsjahr und Geburtsort 02. Familienstand – Kinder (wenn ja, wie alt?) 03. Wohnhaft in Flensburg (seit wann?) 04. Beruf 05. Hobbies (welche?) 06. Wann begann Ihre politische Laufbahn (und in welcher Partei?) 07. Seit wann gehören Sie dem Landtag an? 08. Haben Sie weitere politische Mandate (wenn ja, welche?) 09. Wo liegen Ihre politischen Schwerpunkte (in Stichworten)? 10. Wie pflegen Sie den Kontakt zu den Bürgern in Ihrem Wahlkreis? 11. Was bedeutet Flensburg (und die angrenzende Region) für Sie? 12. Wo sehen Sie Flensburg bislang gut vertreten im Kieler Landtag? 13. Welche Aufgaben sehen Sie als vordringlich an, sollten Sie den Sprung in den Landtag schaffen? 14. Läuft Flensburg künftig Gefahr, bereits hier etablierte Einrichtungen wie JVA, Uni oder KBA ans Landes-Zentrum Kiel bzw. Lübeck zu verlieren? 15. Wie sehen Sie Flensburgs augenblickliche Position im Vergleich zu Kiel, Lübeck oder dem Hamburger Umland („Speckgürtel“)? 16. Haben Sie Verbindungen nach Dänemark/Sprechen Sie Dänisch? 17. Ist die Stadt/Region Ihrer Ansicht nach touristisch gut aufgestellt? 18. Wie würden Sie in Flensburg neue Arbeitsplätze schaffen? 19. Was gefällt Ihnen besonders gut an Flensburg? 12

1. 1976 in Rudolstadt/Thüringen. 2. Ich bin seit April 2006 verheiratet. Wir haben zwei Mädchen im Alter von 3 und 5 Jahren. 3. Ja, seit 1999, zunächst in Engelsby, seit 2000 in Tarup. 4. Ich bin Kriminalbeamtin in Flensburg und dort als Wirtschaftskriminalistin tätig. 5. Ich spiele gern mit meinen Kindern. Seit einem Jahr lerne ich Klavierspielen. 6. 2003 als Schriftführerin im SPDOrtsverein Adelby. 7. Bislang gehöre ich dem Landtag noch nicht an. Ich bitte um Ihre Unterstützung für den 6. Mai! 8. Ich bin Ratsfrau und Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses in Flensburg. 9. In der Bildungs- und Kommunalpolitik. 10. Ich besuche die BürgerInnen. Mehr als 2700 Hausbesuche habe ich bereits geschafft. Ich bin auch telefonisch, per Email oder persönlich ansprechbar. 11. Das ist mein zu Hause! Hier habe ich eine eigene Familie gegründet und ich möchte hier gern alt werden. 12. „Punkt“uell gesehen, bei den Verkehrssündern. Im Ernst: Ich sehe Flensburg nicht gut vertreten, weshalb ich mich als Landtagskandidatin bewerbe. 13. Für Bildungsgerechtigkeit zu sorgen – von der Kita bis zur Ausbildung, vom Schulweg bis zur Ganztagsbetreuung! Gleichstellung der Schulen der dänischen Minderheit, bezahlbare Kitaplätze. 14. Nein, das werde ich als Abgeordnete verhindern. 15. Die jetzige Landesregierung hat Flensburg abgeschrieben, wir haben jedoch viel zu bieten. Flensburg fehlt die politische Aufmerksamkeit, die ihr als Oberzentrum zusteht. 16. Ja f.eks. med socialdemokraterne i Aabenraa og jeg er ved at lære dansk, især af mine to døtre, der går i Tarup Børnehave. 17. Ja und doch gibt es einige Baustellen: Fördeschifffahrt ist bisher ohne deutsch-dänische Fährverbindung; es fehlen Radwege rund um die Förde und preiswerte Unterkünfte. 18. Durch Neuansiedelungen im Bereich erneuerbare Energien, durch bessere Kooperation zwischen Hochschulen und der Wirtschaft. 19. Die Flensburger Gemütlichkeit.

Bündnis 90/Die Grünen

Ellen Kittel-Wegner

SPD

CDU 1. Geboren wurde ich 1959 in Schönberg/bei Kiel. 2. Ich lebe seit vielen Jahren in einer glücklichen Lebensgemeinschaft. 3. Seit 1988 lebe ich in Flensburg. 4. Ich habe viele Jahre an der KTS als Realschullehrerin die Fächer Englisch und Politik/Wirtschaft unterrichtet. 5. Lesen, Musikhören, Reisen, Handball (vor allem die SG), die Natur genießen, Freunde bewirten, Tennis spielen etc. 6. Seit 1979 gehöre ich der CDU an. 1998 wurde ich erstmals in den Flensburger Rat gewählt. 7. Im Jahr 2005 wurde ich das erste Mal in den Landtag gewählt. 8. Stellvertr. Vorsitzende der Landtagsfraktion, Bildungsausschussvorsitzende und CDU-Kreisvorsitzende in Flensburg. 9. Stärkung des Wissenschafts-und Wirtschaftstandortes Flensburg, Bildungs-/Kulturpolitik, Infrastruktur. 10. Mit Bürgersprechstunden, Facebook, Besuchen in den Stadtteilen, regelmäßigen Info-Ständen und Gesprächen. 11. Flensburg und die Region bedeuten Heimat, Bindung, Vertrautheit und die Verpflichtung, beide für die Zukunft zu stärken. 12. Im Landtag nimmt man mich als die Stimme Flensburgs wahr und ernst, z. B. bei der Rettung der Wirtschaftswissenschaften. 13. Wir müssen weiter an der Attraktivität und Vitalität Flensburgs arbeiten: Vor allem Wirtschaft und Tourismus müssen gestärkt werden. 14. Für die Uni/FH, das KBA sowie die JVA ist die nähere Zukunft geregelt und von der Politik mit dem Standort Flensburg gewollt. 15. Flensburg steht in vielem besser da, wir brauchen aber mehr Arbeitsplätze! 16. Meine Verbindungen und Netzwerke nach Dänemark existieren in vielen Politikfeldern seit Jahren. Ich spreche ein wenig Dänisch. 17. Hier gibt es in Flensburg noch einiges zu tun. Nach wie vor brauchen wir ein 4 oder 5-Sternehotel sowie ein Kongresszentrum. 18. A7 ausbauen, den Flugplatz sichern und die Kooperation von Wirtschaft und Uni sowie FH stärken! 19. Flensburg mit seiner Lage rechts und links der Förde besitzt einfach einen besonderen Charme!

Simone Lange

Diese 19 Fragen stellten wir allen Flensburger Kandidaten zur kommenden Landtagswahl

Susanne Herold

19 Fragen an die Flensburger Kandidaten zur Landtagswahl im Mai 2012

1. 1965, Marl (Ruhrgebiet). 2. Verheiratet, 1 Sohn, 15 Jahre, 1 Tochter, 8 Jahre. 3. Seit 1997. 4. Als Diplompädagogin und Handelsfachwirtin Leiterin des CareerService der Universität Flensburg. 5. Politik, Lesen, Garten, mit Hund und Familie den Strand unsicher machen. 6. 2005 im Kreisvorstand Bündnis 90/ Die Grünen. 7. Ab 06. Mai 2012 ✪ 8. Fraktionsvorsitzende der Flensburger Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. 9. Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik; kommunale Finanzen; Bildungspolitik; Gleichstellungpolitik. 10. Durch Bürgergespräche und Besuche; Beantwortung aller BürgerInnenmails und social media (Homepage,facebook). 11. Eine großartige Stadt und Region, international und heimisch – gäbe es Flensburg nicht, müsste man es erfinden! 12. Ausschließlich in der Hochschulpolitik und nur durch Rasmus Andresen – sonst leider überhaupt nicht! 13. Echter Schulfrieden; Verbesserung des kommunalen Finanzausgleichs endlich Umsetzung der Energiewende. 14. Ja, sofern Flensburg weiter so wenig in der Regierung vertreten wird – besonders im Fall einer großen Koalition. 15. Aktuell kommt Flensburg bei der Landesregierung schlicht nicht vor – das wollen wir ändern. 16. Ja, durch vielfältige Unikontakte. Dänisch ist für mich selbstverständlich – schon durch die dänische Schule! 17. Die Ausgangsbedingungen sind perfekt – es müsste aber viel mehr getan werden, z. B. durch gemeinsame LTO. 18. Konsequentes Marketing für Flensburg bei Unternehmen der Erneuerbaren Energien – wir haben die Experten vor Ort! 19. Flensburg ist eine blühende, internationale Universitätsstadt mit vielen Kulturen – die Stadt zum Heimischfühlen.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

1. 29. April 1973 in Schleswig. 2. verheiratet, eine Tochter, zwei Söhne (geboren 2001, 2004, 2008). 3. Ja, seit 1993. 4. Dipl.-Verwaltungswirt (FH). 5. Lesen (Krimis), Sport (Kampfsport), Politik (gute). 6. Eintritt in die FDP 2003. 7. – 8. Kreisvorsitzender der FDP Flensburg 9. Stärkung des Standortes Flensburg, nachhaltige Sozial- und Wirtschaftspolitik mit kommunalem Schwerpunkt. 10. Mitglied im Stadtteilforum „Arbeitsgemeinschaft gesunder Stadtteil Weiche“, Kultur-, Stadtteilentwicklungsund Begegnungsverein Heilandskapelle Weiche. 11. Flensburg ist meine Heimat und die Heimat meiner Familie 12. Flensburg hat bislang kein ausreichendes Gewicht im Landtag, weil die meisten Abgeordneten aller Fraktionen aus dem ländlichen Raum oder aus dem Kieler Umland kommen. 13. Für Schleswig-Holstein ist wichtig, dass die Sanierung des Haushalts weitergeht. Nichts wäre schlimmer, als wenn die erwirtschafteten ersten Ergebnisse wieder verprasst würden. 14. JVA und KBA sind nicht zu vergleichen, da das KBA eine Bundesbehörde ist. Gefahr droht bei Landesbehörden, das hat die Vergangenheit gezeigt. 15. Flensburg ist im (Wirtschafts-) Entwicklungsland Schleswig-Holstein die Region mit dem meisten Entwicklungspotential – anders ausgedrückt: Wir sind im Armenhaus die Ärmsten. 16. Jeg taler (kun lidt) dansk, fordi mine børn er i sporskiftes danske skole. Jeg er medlem i skolens samarbejdsråd og kender selvfølgelig mange menesker. 17. Ja, das sind wir. Die Auslastung der Feriendomizile zeigt das. Aber auch hier wäre eine Steigerung möglich, wenn beispielsweise die LTO geschaffen würde. 18. Neue Arbeitsplätze werden geschaffen durch Betriebe, die entweder expandieren oder sich neu ansiedeln. Regionale Wirtschaftsförderung ist die Aufgabe der lokalen Politik und Verwaltung – Ratsversammlung und OB. 19. Man kennt sich in Flensburg und hat auch keine Scheu, sich gegenseitig die Meinung zu sagen – positiv wie negativ.

Piratenpartei

Matthias Nagel

FDP Kay Richert

SSW Edgar Möller 1. 1956 Flensburg. 2. Verheiratet seit 1976. zwei Töchter 24 und 29 Jahre. 3. Schon immer, seit der Geburt. 4. Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Elektrotechnik (Technischer Angestellter und Betriebsrat). 5. Heimwerken, Segeln, mit dem Wohnmobil und der Familie SchleswigHolstein und Dänemark immer wieder neu entdecken. 6. Im letzten Jahrhundert im SSW. 7. Noch gar nicht, aber hoffentlich nach der Landtagswahl 2012. 8. Ratsherr in Flensburg, Ausschussvorsitzender Sozial- und Gesundheitsausschuss, Aufsichtsratsvorsitzender der bequa, Mitglied im Aufsichtsrat des SBV. 9. Arbeit und Soziales, Bildung, Umwelt und Städtebau, Energie. 10. Politische Arbeit im Distrikt, Ausschussarbeit als Stadtrat, Mitarbeit in Stadtteilforen, Gewerkschaftsarbeit, Nachbarschaftsgespräche. 11. Heimat. 12. Mit Silke Hinrichsen hatten wir eine Flensburger Stimme, die sich mit Herz und Verstand für Flensburg in Kiel eingesetzt hat. 13. Mit Bildung und Wirtschaftspolitik Perspektiven eröffnen, die Solidarität in unserer Gesellschaft erhalten, Landeshaushalt sanieren. 14. Wenn es keinen Regierungswechsel am 6. Mai gibt, ja. 15. Flensburg steht gut da, ist aber aufgrund der Entfernung zu und der Verkehrsanbindung an die Metropolen im Nachteil. 16. Ja, ich habe Verwandte in Dänemark. Ja, aber immer noch nicht so wie ich es mir wünsche. 17. Es gibt intensive Bemühungen besser zu werden. Aber gerade in der regionalen Zusammenarbeit gibt es noch viel zu tun. 18. Wirtschaftsförderung, Förderung von Uni und Fachhochschule, Zusammenarbeit mit Dänemark und der Metropolregion Hamburg. 19. Die Altstadt und der Hafen, die nordische Mentalität und die Menschen die diese Stadt prägen.

1. 01.10.1980 in Flensburg. 2. Ledig, keine Kinder. 3. 1980 bis 1988 und von 2005 bis heute. 4. Systemadministrator und SoftwareEntwickler. 5. Hörspiele: Produzieren/Schreiben/ Sprechen, Software Entwicklung, Fotografie, Piratenpartei 6. 2000 bis 2004 bei der Gewerkschaft Verdi Kiel im Bezirks- und Jugendvorstand. Seit 2010 bei der Piratenpartei. 7. Ich gehöre dem Landtag noch nicht an. 8. Zurzeit nicht 9. Transparenz und Bürgerbeteiligung, IT, Problemlösung, Kunst. 10. Durch den wöchentlichen Stammtisch Flensburg, ansonsten bin ich per E-Mail und Twitter jederzeit erreichbar. 11. Es ist meine Heimat, ich bin hier aufgewachsen und lebe hier sehr gerne. 12. Nein, unbedarftes Zustimmen von Haushaltsplänen zur Schließung von wichtigen Studiengängen und Einsparungen in Kultur in Flensburg der letzten Jahre zeigen das. 13. Alle Anträge, besonders auch mit Blick auf Flensburg zu hinterfragen und Ideen und Anträge einbringen, die Flensburg und Schleswig-Holstein helfen. 14. Gefahr besteht immer, wenn es um den Landeshaushalt geht. Teilweise sehr naives Denken führt meistens zu solchen Ideen. 15. Flensburg steht definitiv in vielen Punkten schlechter als Kiel da, im Vergleich zu Lübeck und den Hamburger Speckgürtel kann ich nichts sagen. 16. Sehr viele Freunde sind Dänen oder haben dänischen Ursprung. Politisch oder wirtschaftlich direkt nicht mehr. Ich spreche selber kein Dänisch. 17. Es entwickelt sich was, aber durch die Einsparungen, leider viel zu langsam, was zumeist mehr Einsparungen zur Folge hat. 18. Ich sehe die Aufgabe des Landtags nicht darin, Arbeitsplätze zu schaffen, sondern darin die Rahmenbedingungen durch unnötige Politik zu verschlechtern. 19. Die Mentalität der Menschen, die Umgebung, Flensburg an sich.

Sonnabend 05.05.2012 Campusbad Late-Night – Immer am 1. Samstag im Monat haben wir für euch das ganze Campusbad bis 01:00 offen. Im Saunabereich werden besondere Aufgüsse veranstaltet. Hinweis: Die FKK-Zone ist beschränkt auf den Saunabereich. Es gelten selbstverständlich die Happy-Hour-Tarife ab 18:00. 09:00 Am 5. Mai findet auf dem Sportplatz des SV Adelby der „Löwenberg-Pokal“, ein Turnier für Eisstockteams auf Asphalt statt. Ringstraße 7, Flensburg. 10:00-16:00 Kinderparken (Anmeldung erforderlich). Mehrgenerationenhaus, Süderlücke 14, Flbg. 10:00-14:00 Flohmarkt unter Nachbarn mit buntem Rahmenprogramm. Anmeldungen bis 04.05.2012, keine gewerblichen Händler! Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70. 10:00-12:00 Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen können an jedem ersten und dritten Sonnabend im Monat im Campusbad Flensburg abgelegt werden. 11:00-14:00 Der TSB TurnenSpielen Bewegen-Park – Im TSB-Park können Sie Ihr Kind für 3 Std. abgeben. Unter Aufsicht unserer ausgebildeten Sportlehrerinnen, kann nach Lust und Laune geturnt, gespielt und sich bewegt werden, während Sie in Ruhe einkaufen gehen können. Für Kinder ab 3 Jahre. Sporthalle an der Reitbahn

13


Die Geschichte Flensburgs und des Westindienhandels ist gut dokumentiert. Eine Reihe deutscher und dänischer Autoren haben bis ins Detail die Reisen und Unternehmungen der großen Handelshäuser und ihrer Kapitäne dargelegt. Unser Redakteur Dieter Wilhelmy lässt auf der Grundlage dieser Dokumente, aber auch mit einem gehörigen Schuss Fantasie, einige Jahre dieser für die Stadt bedeutenden Epoche wieder aufleben. Am Beispiel eines der erfolgreichsten Kaufleute der Stadt, gleichzeitig Kapitän einer eigenen Handelsflotte, Hans Christian Brodersen, erzählt er frei, wie der 16-jährige zum ersten Mal auf einem Schiff seines Vaters die Karibik entdeckt, dessen Nachfolge antritt, selbst zum erfolgreichen Kaufmann wird und schließlich den Niedergang des Rum- und Zuckerhandels erlebt.

A

m 1. April 1840 lag eine niedrige Nebelschicht über der Flensburger Förde. So niedrig war sie, dass die Mastspitzen mit den schlaff herabhängenden Wimpeln über die weißgraue Decke ragten. An der Schiffbrücke rollten die letzten Fässer auf die Brigg „Boreas“ und die letzten Proviantkisten wurden verladen. Die 10-köpfige Besatzung war vollständig an Bord, das Schiff bereit zum Auslaufen. Hans Christian Brodersen hatte seinen Seesack im Vorschiff verstaut, zwischen der Habe der übrigen Matrosen und Leichtmatrosen. Von seinem Vater, Johann Friedrich Brodersen, dem Kapitän, hielt er sich mit Absicht fern. Die Mannschaft sollte nicht den Eindruck bekommen, dass er Privilegien an Bord besäße. So würde er es während der gesamten langen Fahrt zu den Westindischen Inseln halten. Der Vater, das wusste er, würde es ihm gleichtun. Als der Wind etwas auffrischte und den Nebel verdrängte, gab Kapitän Brodersen den Befehl zum Ablegen. Nur langsam schob sich die „Boreas“ von der Kaimauer weg zur Fördemitte. Hans Christian sah zum Ufer und erschrak, als er sie sah. Seine Mutter erschien zum ersten Mal beim Auslaufen eines Schiffes, stand in ihrem schwarzen Kleid bewegungslos am Kai. Und sie hob leicht die Hand zu einem angedeuteten Winken. Der Junge starrte gebannt auf das Bild, das schrumpfte und schließlich aus seinem Blickfeld verschwand. „Nur jetzt nicht heulen“, zwang er sich und ging rasch unter Deck. Seinen Vater hatte er sich immer stolz an Deck stehend vorgestellt, das Steuerrad mit fester Hand umspannend, den Blick zum Horizont oder auf den Kompass gerichtet.

14

Hans Christian Brodersen – DER FORTGANG erzählt von Dieter Wilhelmy

Aber so war es nicht. Der Kapitän hielt sich während der acht Wochen langen Fahrt nur selten an Deck auf, sondern überließ dem Obersteuermann oder seinen zwei Steuermännern die Lenkung des Schiffes. Er saß währenddessen meist in seiner Kajüte im Achterschiff über Ladepapieren, Abrechnungen, jedoch auch über Navigationskarten und den Landkarten seines Zielgebietes. Die Ladung unter Deck war bunt gemischt. An der tiefsten Stelle des Laderaumes stapelten sich tonnenweise Ziegelsteine von den Flensburg umgebenden Ziegeleien. In Kisten und Fässern waren Werkzeuge, Maschinenteile, Stoffe, konservierte Lebensmittel und allerlei Kleinzeug verpackt, das auf den Inseln selbst nicht hergestellt werden konnte. Vor allem aber hatte man ausreichend Süßwasservorräte an Bord, denn niemand konnte voraussehen, ob die herrschenden Winde eine schnelle Reise ermöglichen würden. Auf Madeira legten sie einen Aufenthalt ein, bunkerten Wasser und frische Lebensmittel und setzten dann die Fahrt bei mäßigem achterlichen Wind fort. Hans Christian war überrascht, wie undramatisch die Fahrt verlief. Kein einziger Sturm traf sie. Im Gegenteil, das Schiff dümpelte, als sie den 27. Breitengrad erreichten, drei träge Tage lang in einer Flaute, bis es vom Ostpassatwind angetrieben die Reise zügig fortsetzte. Trotz des kühlenden Windes nahmen die Temperaturen stetig zu. Die Seeleute liefen schließlich nur mit offenem Hemd und knielangen Hosen bekleidet, oft barfuß über das Deck. Hans Christian gewöhnte sich nur zögernd an diesen legeren Stil. Im heimischen Flensburg ging er nie ohne lange Hose, geputzte Schuhe und ordentliche Weste aus dem Haus. Als sie sich ihrem Ziel näherten, musste er einsehen, dass selbst die Kleidung der Mannschaft noch züchtig war im Vergleich zu dem, was ihnen kurz vor der Landung auf Sanct Thomas begegnete. Noch sahen sie im Morgendunst nur eine Andeutung von Bergen und Hügeln, grünem Land und weißem Sandstrand, als eine Kette schmaler Boote sich dem Schiff näherte. „Piraten!“ dachte Hans Christian unwillkürlich. Doch sein Vater stand ruhig und entspannt an Deck und sah der sich nähernden Armada entgegen. Als die Ruderboote nur noch eine Schiffslänge entfernt waren, sah

der Junge, dass alle Menschen in den Booten dunkle Haut hatten, einige fast schwarz waren. Frauen waren auch dabei, einige nur mit einem leichten Tuch bekleidet, die Männer teils mit nacktem Oberkörper. Einige der Boote hatten bereits die Brigg, die den Großteil der Segel gerefft hatte, erreicht. Die Menschen reckten der Besatzung, die lachend und Witze reißend an der Reling stand, Früchte entgegen, sogar lebende Hühner wurden hochgehalten und lautstark feilgeboten. Einige von der Mannschaft ließen sich Früchte zuwerfen und warfen das Entgelt in die offenen Boote, wo es von den Menschen aufgesammelt wurde. Schließlich läutete der Bootsmann die Schiffsglocke und wie auf Kommando legten die Boote vom Rumpf der „Boreas“ ab und folgten in sicherem Abstand der Brigg in Richtung Hafen. Als das Schiff an Fahrt verlor und den aufgeräumt wirkenden Hafen von „Charlotte Amalie“, dem Hauptort von Sanct Thomas, anlief, überfiel feuchte Hitze die vom kühlenden Passatwind verwöhnte Mannschaft. Hans Christian rang nach Luft, der Schweiß rann ihm über den ganzen Körper und sein Hemd war nach kurzer Zeit durchnässt. Den Vater schien das nicht zu rühren. Er stand in seiner Kapitänsjacke mit den goldenen Knöpfen und mit der Kapitänsmütze auf dem Vorschiff und dirigierte persönlich das Anlegemanöver, die am Kai wartenden Weißen mit einem Kopfnicken begrüßend. FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Als die Brigg festgemacht hatte, wandte er sich zum ersten Mal während der acht Wochen langen Überfahrt an seinen Sohn. „Du hast es überstanden. Wir hatten Glück mit dem Wetter. Ab heute gehörst du nicht mehr zur Mannschaft, sondern bist Hans Christian Brodersen. Sei dir dessen bewusst, wenn du gleich mit mir einige Herren treffen wirst, die für uns von großer Bedeutung sind.“ „Ich hatte mir die Fahrt schlimmer vorgestellt. Auf der Ostsee geht es oft ruppiger zu.“ „Wir hatten Glück dieses Mal. Baue nicht darauf, dass es immer so ist. Ich habe anderes erlebt. Jetzt gehen wir an Land. Wir werden bereits erwartet.“ Mit diesen wenig persönlichen Worten schob Friedrich Brodersen seinen Sohn über das Fallreep auf eine Gruppe auffallend gekleideter Herren zu. Ein Mann, Mitte 50, mit freundlichem Gesicht und Stirnglatze kam auf Kapitän Brodersen und seinen Sohn zu. Er wandte sich an Hans Christian. „Deinem Vater brauche ich mich nicht vorzustellen. Wir kennen uns seit langem. Ich bin Peter von Scholten und Generalgouverneur der Inseln.“ Dann begrüßte der den Vater mit einem festen Händedruck, wobei er ihm die andere Hand freundschaftlich auf den Arm legte. „Ihr kommt früher als erwartet, woraus ich schließe, dass eure Fahrt problemlos verlief.“ „Ja, wir hatten Glück mit der See und dem Wind und ...“, dabei warf er einen kurzen Blick auf seinen Sohn, „... mit der Mannschaft.“ Hans Christian stieg die Röte ins Gesicht, was ihm peinlich war. „Ich würde eurem Sohn gerne persönlich die Insel zeigen, wenn es euch Recht ist. Ich habe für morgen früh Pferde bereitstellen lassen. Die Sklaven für das Leichtern des Schiffes stehen zu eurer Verfügung. Seit eurer letzten Fahrt vor einem Jahr haben sich einige Änderungen ergeben, die ich gerne mit euch besprechen würde. Aber jetzt müsst ihr ausruhen und ein ordentliches Mahl zu euch nehmen.“ Hans Christian hatte sich im Hause des Geschäftspartners seines Vaters, Nicolai Severin Hjardemaal und seinem Sohn Niels Hermann, mit angemessener Kleidung versorgt, weiter Leinenhose und einem ebenso weißen Jackett. Die engen Hosen der Heimat waren bei dieser Wärme völlig ungeeignet.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

15


Sonnabend 05.05.2012 11:00-12:30 Offenes Kinderatelier mit wechselnden aktuellen Themen für Kinder ab 6 Jahren. Jeden Sonntag im Hans-Christiansen-Haus, Museumsberg 12:00-14:00 Suppensamstag. Mehrgenerationenhaus, Süderlücke 14, Flbg. 12:00-18:00 Sa, So, Feiertage: Quadbahn – Fahrspaß für Erwachsene und Kinder (ab 12 Jahren). Buchungen für Gruppen- und Firmenveranstaltungen; Gruppen können die Bahn nach Absprache auch an anderen Tagen buchen. Mr. Scandis Funpark, Handewitt 13:00 Public Viewing: Lufthansa Final 4 Halbfinale, CLUB 100 Lounge, Campusallee 2 14:00 Flensburger Stadion, Arndtstraße Schleswig-Holstein-Liga: Flensburg 08 –VfB Lübeck II 16:00 Bilder einer Ausstellung – Kinder- und Jugendkonzert für alle ab 10 Jahren. Theater Flensburg 19:30 2. Chorkonzert im Schloss vor Husum: Husum Gospel Singers, Leitung: Igor Vlassov. Rittersaal, Schloss vor Husum. VVK: Buchhandlung Weiland, Husum 20:00 Proft, Eintritt: € 8. Land-Art, Havetoftloit/Torsballig

Peter von Scholten wartete schon mit den Pferden auf ihn. In seiner Begleitung ein weißer Adjutant und drei schwarze Diener, die ohne die Hilfe von Pferden den Proviant tragen sollten. Peter von Scholten schien die Gedanken des Jungen zu erraten. „Pferde sind rar und entsprechend teuer. Deshalb verrichten die Neger hier die Arbeit. Die drei, die uns heute begleiten, sind übrigens Freineger. Ich habe sie freigekauft und sie erhalten einen für ihre Arbeit angemessenen Sold. Sie könnten auch kündigen. Aber hier geht es ihnen vergleichsweise gut. Den Unterschied wirst du auf den Feldern später noch deutlich sehen.“ Hans Christian Brodersen war überrascht, wie sauber und ordentlich sich die kleine Stadt darbot. Die Häuser aus Holz standen auf soliden Steinfundamenten, waren weiß, einige auch bunt gestrichen und hatten in der Regel Schindeldächer. Einige respektable Steingebäude thronten auf Erhebungen. Zu einem führte eine 99-stufige Treppe

Liebe Leser! Versuchen Sie es doch einmal mit der Übersetzung des kreolischen (Negerhollands) Originaltextes von den Westindischen Inseln: Die how cirj bin fol, en sal gaw ha calluf. Die boricka ka marro en caló over die bergi, mi ka stier die jung fo lo fang die. Die farki bin na cot, mi lolo suk bateta-tow fo jeet fo die. Een cuj ka kom over die barcad en ka destroi alga die jung plantsoon; wen mi fang die mi sal drag die na fort, mak die eigenaer betal. Mi lolo na taphus, mi lolo suk stekki sowed gut fo mi goj na pot. In der nächsten Folge, DER ÜBERGANG, erfährt Hans Christian Brodersen auf der Insel Sanct Croix alles über die Herstellung des Rums.

hoch, gebaut aus Ziegeln, wie sie das Schiff geladen hatte. Sie ritten gemächlich durch die zumeist rechtwinklig angelegten Straßen mit Namen wie ‚Norre Gade’ oder ‚Kongends Gade’. Hier waren die Weißen in der Überzahl, aber er sah auch etliche Menschen mit dunkler Hautfarbe in allen Schattierungen, kohlschwarze „Neger“, auch solche mit brauner und gelblicher Tönung. Die Menschen riefen sich zu oder unterhielten sich in deutsch, dänisch, englisch, niederländisch, spanisch und einer Sprache, die er nicht verstand. „Viele der Schwarzen reden kreolisch, ein Mischmasch aus all den Sprachen der Kolonialisten, da steckt sogar plattdeutsch drin“, lachte Peter von Scholten und sprach einen seiner Diener an: „Heoso joe ben?“ Der Neger schaut zu ihm auf, grinste und antwortet: „Ja, Massa! Mi ben fraai.“ Hans Christian sah die beiden verständnislos an. „Ich habe ihn gefragt, wie es ihm geht, worauf er antwortete: Ja, Herr, es geht mir gut.“ Sie hatten inzwischen die Stadt mit ihren kleinen, luftigen Häusern, und den

Muttertags-Brunch am 13. Mai pro Person

nur €

Fortsetzung auf Seite 18

22,50

Noch Hochzeitstermine frei Pauschalpreis pro Person

Gärten mit den Palmen hinter sich gelassen. Erstaunt erblickte Hans Christian einige Rebstöcke an einem Berghang. „Muskateller und Madeira gedeihen hier gut. Sie vertragen die ständige Wärme besser als die deutschen Traubensorten.“ Das hügelige, steinige Land vor dem Gebirgszug, der die Insel durchlief, war mit Baumwolle, vor allem jedoch mit Zuckerrohr bepflanzt. „Das ist unser Gold“, sagte der Gouverneur und wies mit dem Arm über das offensichtlich fruchtbare Land. „Davon lebe ich, dein Vater und jetzt auch du.“ Hans Christian sah hunderte weißgekleideter Neger auf den Feldern verteilt, aber keinen einzigen Ochsen, der einen Pflug oder eine Egge zog. Darauf angesprochen, erklärte Peter von Scholten: „Ja, da sind wir beim Thema. Du weißt jetzt selbst, wie aufwendig und teuer es ist, jedes Stück Eisen, jede Schraube, jedes Werkzeug hierher zu schaffen, von Nutztieren ganz zu schweigen. Es ist eine einfache Rechenaufgabe. Für die Kosten einer einzigen Pflugschar und eines einzigen Zugochsen können wir 40 Sklaven beschäftigen. Die kosten uns Nahrung und einfache Hütten, einen Doktor und hie und da ein Trinkgeld. Da war in den letzten 150 Jahren die Entscheidung einfach, Ochse oder Neger!“

ab €

65,-

Außerdem ist wieder Spargelzeit!

Restaurant „ST. KNUDSBORG” • Munketoft 33 • 24937 Flensburg• • Telefon 0461-23680 • www.st-knudsborg.de • Öffnungszeiten: Mo. + Di. ab 17.30 geöffnet, Mi.- So. 10.00 –14.00 und ab 17.30 bis …

16

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


NIKOLAISTRASSE 2-6 FLENSBURG FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

17


Sonntag 06.05.2012 Flohmarkt in der Campushalle – Wenn Sie einen Stand betreiben wollen, wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter, Herrn Schwennesen: 04 61-9 22 98 oder 0171-5 33 60 02. Bitte nicht in der Campushalle direkt nachfragen! 09:00 Wandern mit dem DAV-Sektion Flensburg: Von Ziegelei zu Ziegelei am Egernsund und Teglmuseum „Cathrinesminde“ in Broager. Strecke: ca. 10 km, Treffpunkt: 09:00 Flensburg Mauseloch. Tourenleiterin: Elisabeth Rohde, 0 46 32-87 68 01 09:30 Frühstücks-Büffet – jeden Sonntag im weiche huus, Alter Husumer Weg 222, Tel. 0461-3 18 52 57 10:00-13:00 Flohmarkt mit Kaffee und Kuchen zu Gunsten der Kindertagesstätte „An der Friedenskirche“. Angeboten werden Kinderbekleidung, Spielsachen, Bücher, Sport- und Freizeitartikel. Kindertagesstätte „An der Friedenskirche“ 20 in FL-Weiche

Der junge Brodersen erschrak bei dieser kühlen Rechnung. Aber bevor er fragen konnte, sprach der Gouverneur weiter. „Das funktioniert nur so lange, wie von Afrika ständig Nachschub besorgt wird. Hier ... !“ Er zog eine Zeichnung aus seiner Tasche. „So sieht die Kalkulation eines Kapitäns für den Sklaventransport aus. Die Neger gestapelt wie Mehlsäcke, dicht an dicht, in mehreren Lagen übereinander. Von 300 kommt vielleicht die Hälfte lebend hier an, trotzdem ein lohnendes Geschäft. Offiziell hat die dänische Regierung den Sklaventransport untersagt. Aber das Verbot wird immer noch umgangen.“ Hans Christian sah mit Entsetzen den Ladeplan an. „Aber, das sind doch Menschen!“ „Keine Frage! Aber auch Fabrikarbeiter

Aus Liebe zur Umwelt

11:00 Kurt im Schrank – Uraufführung nach Franz Zauleck von Sven Stäcker für alle ab 3 Jahren. Theater Flensburg, Kleine Bühne 13:30 -14:30 WELTLACHTAG – Lach-Yoga – Nur mit Anmeldung unter Tel. 0461-50 52 444 Stress- und Schmerzabbau mit Marlies Mansen. Kneipp-Haus, Bismarckstraße 52 a

18

ORION e-Beetle In Flensburg und bei der E-Mobil Ralley 2012 unterwegs. http://www.orion.de/e-beetle/

in Deutschland oder England arbeiten unter harten Bedingungen. Doch es gibt einen Unterschied.“ Der junge Brodersen versuchte selbst die Lösung zu finden. „Der Fabrikbesitzer kauft ihre Arbeitskraft, aber nicht den Menschen selbst.“ „Gut aufgepasst in der Schule!“ lobte der Gouverneur. „Ein Sklave hat keinerlei Rechte. Er kann seinem Schicksal der Abhängigkeit nicht entfliehen. Einige versuchten es und verkrochen sich in den Bergen. Aber was geschah dann? Sie hatte keinerlei Kenntnisse, um sich selbst zu versorgen. Also krochen die Überlebenden reumütig zurück und ließen sich auspeitschen. Kluge Herren übertrieben die Bestrafung nicht. Schließlich brauchten sie die Leute am nächsten Tag zum Arbeiten.“ Während sie sprachen, hatten sie eines der Zuckerrohrfelder erreicht. Die Schwarzen, Männer und Frauen, bearbeiten, nur mit einer einfachen Hacke ausgerüstet, den knochenharten, steinigen Boden. „Der Vorteil beim Zuckerrohr ist: Man kann ihn mit Ablegern vermehren, muss nicht jedes Jahr wie bei Getreide neu einsähen. Hier schau!“ erklärte Peter von Scholten. Er nahm ein Stück des Zuckerrohres vom Boden auf und zeigte auf die Knospen an einer Seite. „Wenn du das Stück Rohr so in die Erde legst, dass die Knospen nach oben zeigen, wächst es in Kürze an und treibt aus.“ „Aber der Boden ist so trocken.“ „Das ist nur oberflächlich. Als du noch schliefst, kam der tägliche Regenschauer. Der dauert meist nur eine halbe Stunde, kommt jedoch regelmäßig.“ Am Ende des Feldes ragte eine eindrucksvolle Windmühle in den jetzt nur leicht bewölkten Himmel. „Hier wird unser Gold verarbeitet“, sagte Peter von Scholten nicht ohne Stolz. „Steig ab. Wir schauen uns das an.“ Sie kletterten im Innern der Mühle über eine steile Leiter nach oben. Das Werk

sah einer heimischen Mehlmühle nicht unähnlich. „Hier, diese Walze ist die ‚Casse’, hier diese der ‚Roller’. Das Zuckerrohr wird hineingeschoben, und der Saft herausgepresst und hier gleich noch mal. Der Saft läuft über diese Rinne, das ‚Canu’ und den Schlauch in das Fass da unten, den ‚Receiver’. Ein Neger war dabei, die langen Zuckerrohre zwischen die Walzen zu schieben. Daneben stand ein zweiter mit einem scharfen Beil. Hans Christian sah den Gouverneur erstaunt an. „Der mit dem Beil ist der ‚Bootsmann’. Es geschieht schon mal, dass der Neger beim Nachschieben mit der Hand zwischen die Walzen gerät. Die aber kann man nicht anhalten. Damit der arme Kerl nicht als Ganzes durch die Maschine gezogen wird, hackt der Bootsmann ihm blitzschnell die Hand oder den Arm ab, je nachdem, wie viel von ihm schon zwischen dem Mahlwerk verschwunden ist.“ Der junge Brodersen bekam das Würgen und musste sich umdrehen. „Na, na, junger Freund. Ist ja nur für den Notfall. Wir brauchen schließlich jeden Mann hier. Besser ohne Arm als ohne Kopf.“ Hans Christian gelang es nicht, über den Scherz des Gouverneurs zu lachen. „Wenn du mehr gesehen hast“, sagte Peter von Scholten wieder in ernstem Ton, „wirst du verstehen, warum ich hier auf den Inseln nicht nur Freunde habe.“ Hans Christian Brodersen verstand nicht. „Ja, junger Freund. Ich bin strikt für die Abschaffung der Sklaverei, nicht nur aus menschlichen, auch aus durchaus ökonomischen Gründen. Das Leben der schwarzen Arbeiter ist zu wertvoll, auch für uns, als dass wir es weiterhin sinnlos verschleißen sollten!“ Nachdenklich traten Sie den Rückweg in die Stadt an. Bildquellen: Schiffahrtsmuseum Flensburg, Söhnke Rahn/Wikimedia Commons, Dieter Wilhelmy n

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Bäcker Hansen Mürwik GmbH

statt 1.77Euro Bäcker Hansen Mürwik GmbH

Gutschein

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

Bäcker Hansen Mürwik GmbH

1000 g

statt 2,99 Euro

BackCenter Wees, Birkland 5, 24999 Wees BackCenter Weiche, Holzkrugweg 72, Flensburg

Gutschein

Bäcker Hansen Mürwik GmbH

statt 2,10Euro

Bäcker Hansen Mürwik GmbH

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

mit Marzipan u. Pudding

statt 3,79 Euro

+ 1 Stück Kuchen oder 1/2 Schnittbrötchen belegt Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

statt 2,58Euro

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

statt 1,77 Euro

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

statt 2,97 Euro

Gutschein

statt 2,97 Euro

statt 1,20 Euro

Gutschein

Gutschein Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

Gutschein

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

statt 1,20 Euro

Gutschein Gutschein

Bäcker Hansen Mürwik GmbH

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

Bäcker Hansen Mürwik GmbH

… mit hauseigenem Natursauerteig … ohne Konservierungsstoffe … hergestellt in eigener handwerklicher Backstube Gutschein

Gutschein

Bäcker Hansen Mürwik GmbH Bäcker Hansen Mürwik GmbH

Gültig vom 02.05.2012 bis zum 31.05.2012 bei Abgabe in allen Filialen der Bäckerei Hansen Mürwik GmbH. Solange der Vorrat reicht!

Bäcker Hansen Mürwik GmbH

Bäckerei-Café, Holmpassage, Flensburg Filiale Mürwiker Str. 161, Flensburg Bäckerei-Café (bei Tchibo) Holm 3, Flensburg Filiale Mozartstr. 37, Flensburg Bäckerei-Café (am ZOB) Süderhofenden,Flensburg Filiale Friesische Str. 72, Flensburg

SkyMarkt, Waldstr. 24, Flensburg Filiale Fördestr. 72, Flensburg

Bäckerei Hansen Mürwik GmbH Birkland 5, Wees seit 1924

BackCenter Handewitt, Wiesharder Markt 11 BackCenter Harrislee, Süderstraße 79


Bäckerei Hansen Mürwik GmbH

Wir stellen ein: Auszubildende zum/zur: – Bäcker/in – Bäckereifachverkäufer/in Handwerksbetrieb seit 1924. Ausgezeichnet mit der NospaJugend-Handwerks-Medaille 2010 für ausgezeichnete Ausbildungsleistung. Schriftliche Bewerbungen an: Bäckerei Hansen Mürwik GmbH Birkland 5, 24999 Wees


Die 8. folkBALTICA schenkt Flensburg ein wundervolles Programm

D

ie 8. folkBALTICA vom 9.-13. Mai bietet in 54 Veranstaltungen an 43 attraktiven Spielstätten in Flensburg, Sønderborg und der deutsch-dänischen Region Sønderjylland –Schleswig eine faszinierende Vielfalt unterschiedlicher Musiktraditionen aus dem Ostseeraum. Das diesjährige Programm mit 29 Gruppen und 125 Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, Russland und Litauen ist nicht nur das umfangreichste bisher, sondern auch eines der spannendsten. Unter dem Festivalthema „Deutschmark und Däneland Grenzen und Grenzgänger“ präsentieren die Organisatoren künstlerische, politische und gesellschaftliche Grenzübergänge, werfen einen besonderen Blick auf die deutsche Szene und auf das kulturelle Erbe der deutsch-dänischen Grenzregion. Das erfolgreiche Festival aus Flensburg ist längst über die Stadtgrenze hinausgewachsen. In diesem Jahr findet sogar

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

auf der dänischen Insel Rømø ein Konzert statt. Jedoch bleibt Flensburg Mittelpunkt der 8. folkBALTICA. Hier genießt man am schönsten das unglaublich reiche Programm. Schon die Entdeckung der unterschiedlichsten städtischen Orte

ist Grund genug zum Besuch einer Veranstaltung. Ob in der Kirche oder im Skatepark, in der Schule oder im Museum, in der Bücherei oder im Kino, dem Flensburger Publikum bleibt nur die Qual der Wahl zwischen Konzerten, Workshops, Filmen, Vorträgen und Ausstellungen. Die schon am 17. April in der Dansk Centralbibliothek eröffnete Ausstellung „Spuren im Hain“ der Finnin Helena Rytkönen ist dort bis zum 13. Mai zu sehen. In Bildern, Wandobjekten und einer Rauminstallation erkundet die in der Nähe von Lübeck lebende Künstlerin mythische Strukturen und die Frage ihrer kulturellen Identität. Begleitend zur Ausstellung lädt die folkBALTICA im Rahmen des vom EU-Fördertopf „Kulturdialog“ finanzierten Sonderprogramms „Connecting Art & Music“ auch während der Festivaltage zu Konzerten in der Dansk Centralbibliotek ein. Am 12. Mai führt die Kantelespielerin und Sängerin Sinnika Langeland aus dem norwegischen Finnskogen mit dem Jazzbassisten

Sonntag 06.05.2012 14:00 Public Viewing: Lufthansa Final 4 Finale, CLUB 100 Lounge, Campusallee 2 14:00-17:00 Großer Baby- und Kinderflohmarkt in der Turnhalle der Gemeinschaftsschule Handewitt. Verkauft wird gut erhaltene Baby- und Kinderkleidung, Spielzeug, Kinderwagen, Fahrräder und viel mehr. 14:00 Sportplatz, Am Mühlendamm Verbandsliga: VfB Nordmark – TSV Friedrichsberg 14:30 Orte – Dänemark im Wandel Führung mit Martina Klose-März M.A. Museumsberg Flensburg

21


Sonntag 06.05.2012 15:00 Das Wohnprojekt Freiland Flensburg zeigt das zukünftige Baugelände und die Baupläne. Treffpunkt: Zeitungskiosk im Flensburger Bahnhof 16:00 Der Zarewitsch – Operette von Franz Lehár, Theater Flensburg 18:00 Vom Wiesengrund zum Broadway – Nordland Kammerchor auf SommerKonzerttournee. Scheersberg, Quern (weitere Termine: 17.05. Landschaftsmuseum Unewatt und 28.05. BernstorffGymnasium Satrup)

Bjørn Kjellemyr musikalisch durch die Ausstellung. Am 13. Mai begeben sich die Harfenistin Nancy Thym und der Geiger Thilo Viehring (D) in einem Familienkonzert mit ihrem Publikum in die Welt der „Nordischen Märchen“.Im „Visecafé“ des Flensborghus widmet sich das ausführliche Programm in den Veranstaltungsräumen der Sydslesvigsk Forening (SSF) dem Thema Grenze aus verschiedenen Blickwinkeln. Nancy Thym & Thilo Viehrig erinnern an die thüringischen Wandermusikantinnen, die bis 1961 „mit der Harfe auf dem Rücken“ über die deutsch-deutsche Grenze schlichen. Das Projekt des Kieler Liedermachers Heinz Ratz beleuchtet die Befragung nach der Grenze und ihrer Überschreitung auf bewegende Weise: Die internationalen Gäste der Band „Strom und Wasser“ mussten ihre Heimatländer

Montag 07.05.2012 Wünsche werden wahr-Woche: Rundum-fitTag – Wie werde ich fit? Mrs. Sporty Flensburg-Mürwik, Mrs. Sporty Flensburg-Weiche 09:00-11:00 Haushalts- und Schuldnerberatung unter Tel. 04 61-50 32 622. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 10:00+14:00+17:30 (täglich Montag-Freitag) Brauereiführung – „Flensburger Brauerei”. Anmeldung unter Tel.: 04 61-863 122

Afghanistan, Ghana, Mazedonien und den Kosovo verlassen und leben momentan in deutschen Flüchtlingslagern. Den musikalischen Auftakt gibt der vielfach preisgekrönte Liedermacher HansEckardt Wenzel am 9. Mai in der Heilandskapelle in Flensburg-Weiche mit seinem Solo-Programm „Seit ich am Meer bin“. Wie kaum ein anderer versteht er

10:00-19:00 KOMM 4 BUY – Exklusive Flohmarktwelt, Friesische Str. 111. Die Alternative zu eBay oder Flohmarkt. Mo.-Sa. geöffnet - Regal mieten und damit Geld verdienen! Mehr Informationen: Tel.: 04 61-14 68 24 31.

22

NACHFÜLLSERVICE Schützenkuhle 28 · 24937 Flensburg

Telefon 04 61 - 4 808 404 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. von 9.30–18.00 Uhr Sa. von 10.00–13.00 Uhr

Füllst Du schon oder kaufst Du noch ? 

15:00-18:00 ABS-Stricktreff: Unter dem Motto „Stricken verbindet“ treffen sich Frauen jeden Alters montags zum gemütlichen Stricken bei Kaffee/Tee und Kuchen in der Glücksburger Str. 6a.

es, mit Sprache und Musik zu jonglieren und auf unnachahmliche Weise Melancholie und Lebenslust zu verbinden. Er präsentiert Weltmusik mit gestochen scharfen deutschen Texten zwischen Polka, Chanson, Klezmer, Rock, Performance und Klassik. Weitere legendäre deutsche Liedermacher sind im Kino 51 Stufen in „Wader, Wecker, Vaterland“ zu sehen. Der Film begleitet Wader und Wecker auf Deutschlandtournee und erhielt beim Münchner Filmfest 2011 den Publikumspreis. Mit seiner Band nimmt Wenzel an der deutsche „Mondnacht“ am 12. Mai in der Duborg Skolen teil. Der „folkBALTICA-special“ Abend ist ein Highlight des diesjährigen Festivals. Ein extra für dieses Konzert zusammengestellter deutsch-dänischer Männerchor („Der Mond im Mann“) trifft auf die experimentellen Volksliedinterpretationen der Songwriterin Bobo, das deutsch-finnische Folk-Jazz-Trio Saimaa um die charismatische Sängerin Anna-Katariina Hollmérus und die virtuosen Instrumentalisten Markku Lepistö und Pekka Lehti von der finnischen Starband „Värttinä“. Ein weiteres unverzichtbares Event der 8. folkBALTICA ist die Festival-Auftragsarbeit „Müller Musik“. Der dänische Meistergeiger Harald Haugaard entdeckte eine Flensburger Notensammlung der Gebrüder Müller aus dem Jahre 1837 in ei-

Gutschein im Wert von 5 Euro*

*Ab einem Warenwert von 25 Euro bekommen Sie einen 5 Euro Rabatt auf Ihren Einkauf. Pro Person ist nur ein Gutschein einlösbar. Keine Barauszahlung möglich. Gültig bis zum 30.06.2012.



nem Kopenhagener Archiv. Er lässt sie in einem festlichen Auftakt am 11. Mai in der Duborg Skolen mit der Harald Haugaard & Helene Blum Band und einem großen internationalen Ensemble neu erklingen. Beteiligt sind die Geigerin Linn Pirr (D), der Sutaras-Geiger Tautvydas Bradaukas (LIT), der Kontrabassist Søren Østergård (DK), sowie der talentierteste Folknachwuchs aus der Region: Das Yxalag-Quintett, bestehend aus StudentInnen der Musikhochschule Lübeck, und das weltweit einzige FolkFlötentrio Tulja, initiiert von der ersten deutschen Absolventin des Folkmusikstudiengangs der Carl Niesen Akademie in Odense, der Flensburgerin Annmarie Grams. Für Nachtschwärmer bietet das Festival hochqualitative Unterhaltung. Das musikalisch-theatralische Trio Nordkvark (D) führt sein aberwitziges Lappen-Musical im Treppenhaus des Flensburger Museumsberges am 12. Mai beim Mitternachtskonzert auf. Die Hamburg Klezmer Band verbreitet ihre ungebremste Tanzwut um 23:00 Uhr am 11. Mai im Volksbad. Mit großem Erfolg verbinden die Gruppenmitglieder aus Deutschland, Russland und Ukraine ihre Liebe zu jiddischer Musik mit anderen osteuropäischen Kulturen.

Das Festivalprogramm bereichern weitere musikalische Perlen. Nordic, Schwedens Folkband des Jahres 2011, spielt am 12. Mai in der Heiliggeistkirche neukomponierte und locker improvisierte Folkmusik rein akustisch auf Mandoline, Cello und Nyckelharpa. Zu Hause gefeiert wie eine Rockband, spielen sie auch am 11. Mai beim Festivalempfang im Rathaus neben Strom und Wasser & Gäste, Abild und Sutaras aus Litauen. Die legendäre Band bietet die ganze Bandbreite litauischer Traditionen: Tanzmusik, Hirtenfolklore auf alten Horn-Instrumenten, Folksongs und die polyphonen Sutartinen, eine weltweit einzigartige sakral-meditative Musik. Die plattdeutschen „All Stars“ Helmut Debus, Jan Graf, Christoph & Lara Scheffler treten gemeinsam am 13. Mai im Flensburger Schifffahrtsmuseum für eine „Plattdeutsche Matinee“ und zum plattdeutschen Film „Bingo“ (mit hochdeutschen Untertiteln!) am 10. Mai im „Café 50 plus“ auf. Die herzerfrischende Tüdelband spielt ihre plattdeutschen Popsongs zu türkischem Imbiss beim inFLENSBURG JOURNAL • 05/2012


terkulturellen Fest am 13. Mai im BMX-Skaterpark der Sportpiraten. Dort stellen Esther Bejarano & Microphone Mafia ihr berührendes generations- und kulturübergreifendes Projekt vor: Eine der beiden letzten Überlebenden des Mädchenorchesters Auschwitz tritt mit der deutsch-italienisch-türkischen Hiphop-Formation aus Köln und ihren beiden Kindern auf. Drei Generationen, drei Kulturen - Deutschland im Jahre 2012! Am 12. Mai liest die 87-jährige Esther Bejarano im Schifffahrtmuseum aus ihrem Buch „Wir leben trotzdem“ vor. Unter dem Titel „Minderheitenkultur zwischen den Generationen“ lädt am 11. Mai das Eu-

Mrs.Sporty Flensburg-Mürwik „Passage am Plack” Kleine Lücke 1 24944 Flensburg Tel. 0461-31805700 www.mrssporty.com

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

ropäische Zentrum für Minderheitenfragen im Rahmen des EU-Jahres „Aktives Altern“ zum Symposium ein. Beim Abschlusskonzert „Eigengewächse“ am 13. Mai in der St. Johannis Kirche sind neue Folkkompositionen des Multiinstrumentalisten Achim Prigge aus Rendsburg mit seiner neuen Band Phon und zu, vom jungen Folkensemble der Flensburger Musikschule Landstreicher und von den vier zauberhaften Stimmen der A-Capella Formation Kongero aus Schweden zu hören. Das komplette Festivalprogramm, Hörproben und „print@home“-Tickets gibt es auf der Homepage

www.folkbaltica.de. Tickets im VVK gibt es in Flensburg beim SHZ-Ticketcenter, Tourismusbüro am ZOB und Moin Moin. Für Flensburg gibt es Tagestickets (Kombi-Tickets nur im Vorverkauf) 11. Mai Duborg-Skolen, Volksbad (25,-€/erm. 15,-€) 12. Mai Alle Konzerte, Lesung, Film – ohne Workshops - ( 45,-€/erm. 25,-€) 13. Mai Alle Konzerte und Filme (30,-€/erm. 18,-€) flj n

Mrs.Sporty Flensburg-Weiche Ochsenweg 38 Kleine Lücke 1 24941 Flensburg Tel. 0461-9957855

23


In unserer Serie „Flensburger Straßen und Stadtteile“ Montag 07.05.2012 15:00-18:00 Betreuungsgruppe für Demenzkranke. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 19:00 Verbraucherinsolvenz (Vortrag). Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 20:00 Loop doch nich jummer weg! NDB im Stadttheater 20:00 Geburtsvorbereitung für Paare. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg Dienstag 08.05.2012 Nordjob-Messe in der Campushalle (08. – 09.Mai) Wünsche werden wahr-Woche: Energie-Tag – wie tanke ich Energie durch Sport? Mrs. Sporty Flensburg-Mürwik, Mrs. Sporty Flensburg-Weiche

bitten wir Zeitzeugen, über ganz persönliche Erinnerungen zu berichten. Chronist dieser Ausgabe ist Erwin Heiland. Er berichtet über eine geplatzte U-Bootromanze, die sich im Frühjahr 1945 zwischen Fahrensodde und Solitüde abgespielt hat

A

ls damals Neunjähriger war er am Ewoldtsweg in Höhe der steilen Treppe zur Schönen Aussicht, Augenzeuge eines unglaublichen Ereignisses mit emotionalem Hintergrund, wie sich herausstellen sollte. Aber lediglich der Verbleib des gestrandeten U-Boots (U-2551) findet in der Fachliteratur seinen Niederschlag. Nicht die Gründe dafür! Die kennt Erwin Heiland! Die Familie Heiland wohnte in der Schönen Aussicht. Der Strand und das Wasser waren Erwins Revier. Heiland: „Ich konnte beobachten wie plötzlich ein U-Boot auftauchte und sich mit Kurs auf den Ewoldtsweg mit Schmackes vor meiner Nase auf Schiet setzte. Kurz darauf war die 50köpfige Besatzung in Schlauchbooten an Land gekommen und dann zu Fuß in alle Himmelsrichtungen verschwunden. Nur einer der Männer war die steile Treppe zum damaligen Sommerhaus der Familie

06:15 Frühschwimmen – Jeden Dienstag von 06:15 bis 08:00 kannst du bei uns in aller Ruhe schwimmen gehen. Danach bleibt das Campusbad direkt geöffnet. 09:00-11:00 Babytreff – spielend & krabbelnd können die Kleinen den Mr. Scandis Funpark in Handewitt ungestört erkunden 11:30 Rum & Zucker Tour – Diese Stadtführung verbindet historische Kaufmannshäuser, alte Speicher, Höfe und Rumhäuser. Start: Touristinformation Flensburg am ZOB. Kontakt | Buchungen: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rathausstraße 1, Fon: 0049 (0)461-90 90 920

Mürwik: Am Ewoldtsweg zwischen Fahrensodde und Solitüde

Kruse hochgelaufen. Was er ausgerechnet da wollte?” Um diesem Bericht die nötige Glaubwürdigkeit zu verleihen, holte Erwin Heiland von dem Flensburger U-Bootexperten Joachim Müller, wohnhaft im Birkenhof, weitere Daten zu dem besagten U-Boot und seinem Kommandanten ein. Müller, der als kleiner Junge mit seinem Großvater, Kapitän Greggersen oft auf der Alexandra mitfahren durfte, erinnert sich ebenfalls an dieses UBoot, das 1945 zwischen Fahrensodde und Solitüde gestrandet war. Als U-BootExperte und Hobbysammler von Daten über U-Boote, legt er die komplette Legende dieses besagten U-2551 mit Fotos vor. Ebenso von der Sprengung am 5. 5. 1945 durch die Engländer. Bei U-2551 handelte es sich um eines der neuesten U-Boote vom Typ E-Boot XXI. Es wurde erst im April 1945 in Dienst gestellt. Erster und letzter Kommandant war Kapitänleutnant Gerd Schaar. Er war Träger des Ritterkreuzes mit Schwertern. Der im Jahre 1919 in Berlin geborene Marineoffizier war in der Zeit von 1941 – 1942 Ausbilder an der Marineschule Mürwik. Erwin Heiland, damals knapp sechs Jahre alt, erinnert sich noch ganz genau an den schneidigen Oberleutnant in der schicken Marineuniform mit Degen. Der war während dieser Zeit mit der Nachbartochter Elli Kruse befreundet. Auch der kleine Erwin war mit ihr befreundet – war so quasi ihr Verbündeter, weil er mittags, während Elli den Abwasch machte, vor Kruses Küchenfenster „Gewehr bei Fuß“ stehen durfte, um sie zu

Erwin Heiland hat mit seinem Bericht „Flensburger erinnern sich” für eine Fortsetzung seiner Geschichte gesorgt. Links im Bild U-Bootkommandant Gerd Schaar „wahrschauen“, wenn Gerd Schaar auftauchte. Danach hatte sie noch genau 1 ½ Minuten Zeit, um ihre Schürze abzubinden und ihr Haar mit den Händen zu ordnen. „Gerd strich mir immer sehr freundlich über den Kopf und verschwand im Haus!“ Wie sich nach den Recherchen des UBootexperten Joachim Müller herausgestellt hat, war der U-Boot-Kommandant, der die U-2551 direkt vor dem elterlichen Sommerhaus der Kruses schrottreif „geparkt“ hatte, Ellis Freund. Heiland: „Wie ich weiter herausfinden konnte, lebte Elli zu dem Zeitpunkt gar nicht mehr im Sommerhaus. Gerd Schaar hatte sie nur noch unter der Telefon-

Gerd Jansen und Elli, geb. Kruse

Fernseher von

besser als gut

Elli und Gerd Jansen 24

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Die U-2551, das Ritterkreuzträger Schaar auf Schiet gesetzt hat

IhrI*üŠIwerden SMIHEfürPMIFIn! ˆPerfekterLauf-Komfor t ˆH  o c h we r t i g e  M a t e r i a l i e n ˆB  esteVer arbeitungund Passform ˆJ‚VPSWI)MRPEKIR  

Sprengung von U-2551 durch die Engländer nummer ihrer Stadtwohnung in der Roten Straße erreicht. „Hier Elli Jansen“, hatte sich die ihm vertraute Stimme ge-

Die Geschwister Elli und Günter († ) Kruse FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

meldet. „Bist du verheiratet?” soll der verdutzte Freund gefragt haben. „Ja, mit Gerd Jansen!“ Aus und vorbei war es mit der Romanze! U-2551 lag auf Schiet und der Krieg war verloren! Weil dieser Bericht über Elli und das gestrandete U-Boot nicht alles gewesen sein kann, wollte Heiland unbedingt in Erfahrung bringen, wie Ellis Leben seit dieser Zeit weiter verlaufen ist. Und er erreichte sie tatsächlich per Telefon in ihrem Haus in Las Palmas auf Gran Canaria. Im Laufe dieses Gesprächs erzählte die heute fast 87Jährige, dass sie zu der Zeit neben Gerd Schaar noch einen anderen Gerd kannte. Gerd Jansen aus Flensburg! Der hatte das Techtelmechtel mit dem schneidigen Marineoffizier mit Argwohn beobachtet und Elli ein Ulti-

Norderstraße 5 • 24939 Flensburg Telefon (04 61) 2 48 73 • Fax 14 02 80

P

Kostenlose Parkplätze auf dem Hof

25


Militärs von der Schwangerschaft ihrer Tochter Mitteilung gemacht hatte, wurde Elli als erste der drei entlassen! Ellis Mann verstarb vor fünf Jahren. Ihr Sohn Günter lebt mit seiner Mutter in Las Palmas. Ihre Tochter Karin lebt als Apothekerin mit ihrer Familie auf Teneriffa.

Dienstag 08.05.2012 15:00 Seniorenclub Sophiesminde – eine Gemeinschaft interessierter, neugieriger und spielfreudiger älterer Mitbürger trifft sich jeden Dienstag in der Apenrader Straße 117, Tel. 04 61-14 19 10. Gäste sind herzlich willkommen.

18:00 Griechische Grillbeilagen – schnell vorbereitet. Comeniusschule, Drosselweg 12, Flensburg 19:30 Kabaret: „Rødkål og Sauerkraut” – Det lille Teater. Hjemmet, Marienstr. 20, Flensborg 19:30 Die Vögel – Komödie von Aristophanes, Theater Flensburg 20:00 Von der Bordfrau zur Seglerin (Einführungsabend). Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg Mittwoch 09.05.2012 folkBALTICA vom 09.-13. Mai Wünsche werden wahr-Woche: Rücken-fitTag – Wie stärke ich meinen Rücken? Mrs. Sporty Flensburg-Mürwik, Mrs. Sporty Flensburg-Weiche 08:30-10:00 Themen-Frühstück für Frauen, diesmal: „Am Ende des Geldes noch so viel Monat über?“ Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70. 26

Mutter Kruse mit ihren beiden Kindern Elli und Günter matum gestellt. „Der oder ich!“ Elli hatte sich entschieden. Durch das Telefongespräch mit Erwin Heiland hatte nun auch Elli endlich erfahren, dass ihr damaliger Freund Gerd Schaar mit seinem U-Boot und 50 Mann Gefolge nur deshalb direkt vor ihrer Haustür vorgefahren war, um sie für immer in seine Arme zu schließen! Und die Story mit Elli geht noch weiter Um den Nachkriegswirren zu entkommen, wollten Elli und ihr Angetrauter

auf die Kanaren auswandern. Den ersten Versuch machten sie im Sommer 1946. Elli, Gerd und der Flensburger Bootsbauer Schmidt von der Werft des ehemaligen Seefliegerhafens in Fahrensodde starteten mit einem von Schmidt ausgebauten V-Boot von Flensburg aus. Elli erwartete ihr erstes Kind! Als dann aber das Boot mit Motorschaden vor Skagen nur noch vor sich hin dümpeln konnte, wurde es vom Engländer aufgebracht. Und die drei Flensburger landeten im Gefängnis. Nur durch den forschen Einsatz von Ellis Mutter, die den

U-Bootkommandant und Ritterkreuzträger mit Schwertern, Gerd Schaar, der das U-Boot U-2551 zwischen Fahrensodde und Solitüde auf Schiet setzte

3 MONAT E BEITR AGSF RE I FUR SICH WAS TUN*

www.bo-werbung.de

16:00 Der Förderverein der Stadtbibliothek bietet regelmäßiges Vorlesen in der Kinderbücherei an: Jeden Dienstag ab 16:00 für kleine und große Kinder. Zuhören kostet nichts!

Renate Kleffel n

Inklusive: optimale medizinische Betreuung in behaglichem Ambiente · Nutzung der Saunalandschaft · vielseitiges Kursangebot · Rückenschule · Entspannungskurse · Qi Gong

Sie

,als Privat- und Heilfürsorge-Versicherter, haben die Möglichkeit, 3 Monate beitragsfrei im Seidon zu trainieren. *Nach Vorlage eines gültigen Rezeptes „10 x Krankengymnastik am Gerät“ (keine Heilbehandlung im Seidon, begrenztes Teilnehmer Kontingent).

Tel. 0461-505040 Wasserlooslück 2 24944 Flensburg www.seidon.de FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


– ANZEIGE –

Simone Lange SPD-Landtagskandidatin in Flensburg

Liebe Flensburgerinnen, liebe Flensburger, in wenigen Tagen ist Landtagswahl und es liegt in Ihren Händen, wer die nächste Landesregierung stellen wird.

Als Direktkandidatin für Flensburg liegt mir besonders am Herzen, die Stärken unserer Stadt herauszustellen und für eine positive Entwicklung unserer Region zu kämpfen. Flensburg ist der Standort von starken Hochschulen, von vorbildlichen Kindertagesstätten und einer Schullandschaft, die von der deutsch-dänischen Kultur geprägt ist. Flensburg ist Gerichtsstandort, Standort von Bundesbehörden wie Kraftfahrtbundesamt und Finanzamt und Standort unseres Landestheaters. Wir haben aufstrebende Betriebe und eine zukunftsorientierte Wirtschaft und eine lebendige Kulturszene. Wir sind eine starke Stadt und haben Schleswig-Holstein viel zu bieten. Das muss im Landtag wieder deutlicher und überzeugender vertreten werden. Dafür kämpfe ich.

Foto: Remmer

Ich bin Simone Lange, Ihre SPD-Direktkandidatin, und ich bitte Sie am 6. Mai um Ihre Stimme zur Landtagswahl. Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

Mittwoch 09.05.2012 10:00 Bilder einer Ausstellung – Kinder- und Jugendkonzert für alle ab 10 Jahren. Theater Flensburg 10:30-12:30 Deutsch lernen für Frauen aus allen Nationen im Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70. 16:30-18:00 Gedächtnistraining – Denken mit Spaß mit Rita Wagner. Verschiedene Hirnleistungen, wie Logik, Wortfindung und Flexibilität im Denken werden angesprochen. Kulturtreff Altes Heizwerk, Mozartstr. 36a, Engelsby Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich! Unkostenbeitrag: € 3,19:00 folkBALTICA: Harald Haugaard & Helene Blum Band (DK/S) Kulturhus „Nette Jensen”, Broager/Skelde (DK) 19:30 folkBALTICA: Nancy Thym & Thilo Viehrig (D), Phon und zu (D) Deutsche Zentralbücherei, Apenrade (DK) 19:30 Preußisches Märchen – Oper von Boris Blacher 19:00 Werkeinführung, Theater Flensburg

Flensburg gewinnt! Ihre Erststimme für Simone Lange

20:00 folkBALTICA: Zenobia (DK) Museum Oldemorstoft, Bov (DK) 20:00 folkBALTICA: Wenzel Solo „Seit ich am Meer bin“ (D) – Heilandskapelle, Flensburg/Weiche

Am 6. Mai zur Landtagswahl www.simone-lange.de FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

3

27


Donnerstag 10.05.2012 Ravensburger Spiele vom 10. – 16.05.2012: Die Spiel- und Spaß-Tour macht auch in diesem Jahr wieder Station im Förde Park und sorgt für strahlende Kindergesichter. Die Firma Ravensburger wird mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen eine Spielewelt für Kinder mit abwechslungsreichen Spielstationen und lustigen Wettbewerben schaffen. Wünsche werden wahr-Woche: Bauch-wegTag – Wie trainiere ich meinen Bauch? Mrs. Sporty Flensburg-Mürwik, Mrs. Sporty Flensburg-Weiche 10:00-19:00 KOMM 4 BUY – Exklusive Flohmarktwelt, Friesische Str. 111. Die Alternative zu eBay oder Flohmarkt. Mo.-Sa. geöffnet – Regal mieten und damit Geld verdienen! Mehr Informationen: Tel.: 04 61-14 68 24 31.

Die Schlacht der Spielmannszüge – the battle of the brass bands ai 2012 am Samstag, 12. M r ab 14:00 Uhr in de tadt Flensburger Innens 10 Spielmannszüge – ca. 250 Musiker spielen brasilianische Samba, amerikanischen Blues, schottische Dudelsackmusik, alte Märsche, neue Schlager. Dabei ziehen die Spielmannszüge kreuz und quer durch die Fußgängerzone, so dass die Besucher ein Konzert namhafter Bands hautnah erleben. An drei strategisch wichtigen Punkten beschreibt ein Moderator die jeweils vorbeiziehende Formation und gibt ein Kurzinterview mit dem Spielleiter. Die Band gibt ein Standkonzert und zieht auch schon weiter.

1992 – 2012: 20 Jahre Käpt’n Kümos Das Besondere: Die Bands prallen aufeinander! Heißt: Sie nähern sich – sie treffen aufeinander – kollidieren musikalisch – üben sich in Witz und sich gegenseitig

Die D Di e Schlacht S hlla Sc achtt der d de er Sp Spielmannszüge pie elm e lm man ma nnsz szü züg zü üge üge tthe h he battle batt bat ba tttlle of of the th he brass bra br rass bands band ba ds

10:00 folkBALTICA: Film „Bingo“ (D), mit Live Musik Christoph & Lara Scheffler (D), Gemeindesaal St. Johannis Kirche, „Café 50 Plus“, Flensburg Eintritt frei!

28

überbietender Lautstärke – um dann kurz darauf wieder in verschiedene Richtungen abzuziehen.

Krönender Abschluss: Ein Tattoo – bedeutet ein gemeinsames Konzert aller Gruppen von ca. 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr, Südermarkt. flj n

Die Spielmannszüge:

Käpt`n Kümo`s Ma rching Band Den Sønderjyske Ga rde/Apenrade Swinging Hamburg Marching Band Die „Get Happy Br ass Band” Feuerwehrorcheste r Husby Crest of Gordon/Bre men Haderslev Garden/H adersleben Mädchenmusikzug Neumünster Feijoada/Neumünste r Drums & Pipes, Ec kernförde

15:00-18:00 Offener Treff und Kinderparken. Mehrgenerationenhaus, Süderlücke 14, Flbg 17:00 Radtouren mit dem DAV-Sektion Flensburg: Von Hütte zu Hütte. Treffpunkt: 17:00 Parkplatz an der Adelbyer Kirche, Anschlussmöglichkeit: Hafenspitze um 17:15. Leitung: Horst Hinrichsen, 04 61-9 13 70 Gäste sind willkommen!

Marching Band

Flensburg, 12. Mai 2012 14.00 bis 17.30 Uhr in der gesamten Innenstadt 18.30 bis 19.30 Uhr großes Abschluss-Tattoo Südermarkt Käpt`n Kümo`s Marching Band Den Sonderjyske Garde / Apenrade DK Black Diamonds / Soltau Swinging Hamburg Marching Band Feuerwehrorchester Husby Crest of Gordon / Bremen Haderslev Garden / Hadersleben DK Mädchenmusikzug Neumünster Feijoada / Neumünster Drums & Pipes / Eckernförde

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


präsentiert:

Die Wahl des

SG-Handballers 2012 Stimmzettel für die Wahl des SG-Handballers des Jahres 2012:



Das

Platz 1 (20 Punkte) für den Spieler mit der Die Leserinnen und Leser des Flensburg Journals und alle Handballfreunde dieser Region haben hiermit wieder die Möglichkeit, den Handballer des Jahres 2012 der SG FlensburgHandewitt zu wählen. Auf den folgenden Seiten sehen Sie alle Spieler abgebildet, gekennzeichnet mit ihrer jeweiligen Trikotnummer. Wie bei allen großen Wettkämpfen haben Sie die Möglichkeit, die Plätze 1 (20 Punkte), 2 (10 Punkte) und 3 (5 Punkte) zu vergeben. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl wird dann als Handballer des Jahres 2012 am Saisonende mit einem Pokal ausgezeichnet.

Doch auch Sie können gewinnen – wenn Sie „den Richtigen” getippt haben! Tolle Preise warten auf Sie: Vom Trikot der SG mit Original-Unterschrift, SG-Eintrittskarten, SG-Fan-Artikel, Kino-Gutscheine, SUM-SUM- und Soccer-Arena-Gutscheine über verschiedene Wellnessund Fitness-Gutscheine, bis hin zum Restaurant-Gutschein. Wählen und gewinnen Sie – es lohnt sich auf alle Fälle. Jetzt nur noch den Stimmzettel (siehe rechts) komplett ausfüllen und mit Ihrer Anschrift versehen, an das Flensburg Journal senden und Sie sind dabei!

Nr.:

Name:

Platz 2 (10 Punkte) für den Spieler mit der Nr.:

Name:

Platz 3 ( 5 Punkte) für den Spieler mit der Nr.:

Name:

Name: Vorname: Straße: PLZ Wohnort: Telefon:

Senden Sie uns bitte Ihre Sportler-Wahl per Post an das VERLAGSKONTOR HORST DIETER ADLER

chluss Einsendes ist der 012! 21. Mai 2 FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

FLENSBURG JOURNAL – Stichwort „Handballer des Jahres 2012“ Sünderup 46 • 24943 Flensburg

 29


Das 1

präsentiert: 16

Mattias Andersson

2

Sören Rasmussen

3

Lars Bastian

7

Tobias Karlsson

9

Anders Eggert

10

Holger Glandorf

Thomas Mogensen

11

Lasse Svan Hansen

Wählen Sie den SG-Handballer des Jahres mit 30

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Wählen Sie den SG-Handballer des Jahres 2012 17

18

Petar Djordjic

21

Tamás Mocsai

23

Jacob Heinl

28

Victor Szilágyi

Lars Kaufmann

Fotos: Lichtbildnerei, Flensburg

77

Michael Knudsen

dem abgedruckten Stimmzettel auf Seite 29 FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

31


18:00 Orte – Dänemark im Wandel Führung in dänischer Sprache mit Frauke Ahrens. Museumsberg Flensburg 18:30 Kneipp-Stammtisch ‚Themen, Tees und Tipps‘ zum Thema: „Stressabbau nach KNEIPP“ mit Dr. Kornelia Schepe, KneippGesundheitstrainerin (SKA). Kneipp-Haus, Bismarckstraße 52 a. Gäste sind herzlich willkommen, ohne Anmeldung!!! 18:30 Qi Gong unter freiem Himmel, Teilnahmegebühr: 1x 7 €/ 4x 20 €, Anmeldung erforderlich: unter Tel.: 6 73 21, Ganzheitliche Lebensgestaltung 19:00 5. Junge Meister-Konzert im Schloss vor Husum: Preisträgerkonzert des Landeswettbewerbes Jugend musiziert. VVK: Buchhandlung Weiland, Husum 19:00 Deutsch-dänische Kulturtage in Harrislee – Bücherei Harrislee: „Harrislee liest“. Eva Schröder, Leif Volck Madsen, Pröpstin Carmen Rahlf und Comiczeichner Kim Schmidt lesen aus ihren Lieblingsbüchern. 19:00 AKTION5F - Frauen Für Frauen an der Flensburger Förde treffen sich jeden 2. Donnerstag im Monat im Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6. Ansprechpartnerin: Karin Wolff. Information/Anmeldung unter: 04 61-150 90 69 19:30 folkBALTICA: Sutaras (LIT) St. Georg Kirche, Oeversee

32

Nachgefragt:

Donnerstag 10.05.2012

Was macht eigentlich Renate Delfs?

Wer das aktuelle Kinoprogramm zur Hand genommen hat müsste bestens darüber informiert sein was die Flensburger Kino-, Fernseh- und Bühnenschauspielerin Renate Delfs zur Zeit macht. Um es vorwegzunehmen: Ihr neuester Film „Sohnemänner“, eine Mischung aus Komödie und Drama, hatte am 20. April 2012 Filmpremiere in Schleswig-Holstein und wird in Flensburg im Kino „51 Stufen“ gezeigt. Unter der Regie von Ingo Haeb schlüpft Delfs in die Rolle der 83-jährigen Oma Hilde, die in ein Altersheim abgeschoben wird. „Sohnemänner“ wurde 2011 im Schwarzwald gedreht! Dazu merkt die gebürtige Flensburgerin an, dass ihr die Dreharbeiten sehr viel Freude bereitet haben. Aber deshalb im Schwarzwald mal richtig Urlaub zu machen liegt ihr fern. Sie braucht die frische Flensburger Ostseeluft, um sich zu erholen! Der heutige Bericht über Renate Delfs ist die Fortsetzungsgeschichte ihrer ungewöhnlichen Karriere, über die wir im Juni 2007 berichtet haben. Seitdem

sind schon wieder fast fünf Jahre vergangen. Da ist Rückblick und Vorausschau auf ihr vielseitiges Schaffen angemessen – wenn sie zunächst auch abwinkt. Sie möchte sich nicht ständig in der Presse wiederfinden. Die zierliche Frau mit dem schelmischen Blick kommt flott daher. Ihre 87 Jahre sieht man ihr nun wirklich nicht an. Besonders nicht, wenn sie sich auf ihr Fahrrad schwingt oder mit ihrer treuen Münsterländer Hündin Wumba am Strand entlang läuft. Das tägliche Schwimmen in Ostseebad wird sie aber erst bei wohligen 10 Grad Wassertemperatur wieder aufnehmen! Falschen Ehrgeiz lässt sie nicht zu. Delfs vorletzter Film „Ein Tick anders“ kam im Juli 2011 in die Kinos Ihr strammes Arbeitsprogramm, flankiert von nötigen Freiräumen, setzt einen gut durchstrukturierten Tagesablauf voraus. Bei ihren letzten Radioeinspielungen handelt es sich um ein plattdeutsches Hörspiel für Radio Bremen und um ein Hörspiel für Kinder, das in fünf Folgen

Edgar Möller

Renate Delfs in ihrem Haus in Ostseebad vom NDR gesendet wird. Die Aufnahmen dazu entstanden in Hamburg. Sie veranstaltet auch Lesungen in Plattund Hochdeutsch! Demnächst wird Renate Delfs auch wieder vor der Kamera stehen. Drei neue Drehbücher mit jeweils sehr schönen, kleinen Szenen liegen ihr bereits zur Einarbeitung vor. Es geht um die Serien „Stubbe“, „Der Landarzt“ und „Büttenwarder“. Frau Delfs, es ist noch nicht lange her, da haben Sie sich von Oberstufenschüler/Innen der AVS zu einer Befragung über die Nazizeit in Flensburg einladen lassen. Sie wollte Schauspielerin werden … Delfs schildert wie beeindruckend die Erkenntnis für sie gewesen sei, dass diese jungen Leute heute fast genau in dem Alter sind, wie sie damals als Abiturientin hier an der AVS. Das war vor fast 70 Jahren! In den Augen der Schüler also in ur-grauer Vorzeit, was Delfs gut nachvollziehen kann. Dazu hätte sie mit ihren Schilderungen über die Fremdbestimmung durch die Nazis tiefe Einblicke in die damalige Zeit vermitteln

Unser Kandidat im Wahlkreis 3 Flensburg

Für uns im Norden.

Renate Delfs mit ihrer Münsterländerhündin Wumba FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


können. Berufs- und Studienwünsche hätten ganz hinten anstehen m��ssen. Stattdessen wurden die jungen Menschen zur Arbeit in kriegswichtige Betriebe verpflichtet. Sie selbst sei in die kleine Eisengießerei der Firma Schmidt in der Norderstraße, zum Gießen von Dampf- und Wasserhähnen geschickt worden. Danach zum Arbeitsdienst, dem niemand entgehen konnte, wenn er später einmal studieren wollte. Zurück zu Ihrer augenblicklichen Hauptbeschäftigung bei Film und Fernsehen: Verträge sind wie Fesseln. Wie viel Zeit beanspruchen die Dreharbeiten vor der Kamera? „Fesseln? Nein!“ Renate Delfs empfindet ihre Arbeit als ein ganz großes Geschenk, das ihr auf ihre alten Tage noch beschert ist. Außerdem könne sie ja „Nein“ sagen, wenn ihr Renate Delfs vorletzter Film „Ein Tick anders” kam im Juli 2011 in die Kinos das Drehbuch wegen grober spielschule. Ihrer Meinung nach wäre überwindbare Hürden: Schauspielerin zu Fehler und Unglaubwürdigkeit nicht akihren Eltern gar nicht aufgefallen, wenn werden, das gehörte sich nicht. Dieser zeptabel scheint. Oder sie könne fragen, sie sich dort eingeschrieben hätte. Das Meinung waren Delfs Eltern. Trotzdem ob sie den einen oder anderen Satz anaber hätte sie damals aus Respekt vor hat sie heimlich ein kleines bisschen ders formulieren dürfe. Schon als Kind, den Eltern oder wie sie heute sagt, aus Theaterwissenschaften, nämlich ein später als Jugendliche habe sie davon Feigheit nicht gewagt. halbes Semester Dramaturgie in Jena geträumt, einmal Schauspielerin zu Sie waren Ihr Leben lang von dem studiert. In Weimar gab es eine Schauwerden. Da gab es aber zwei für sie un-

Donnerstag 10.05.2012 19:30 (Einlass 19:15) Wir packen Ihren Urlaubskoffer – Die besten Lesetipps für die schönste Zeit des Jahres. Die Weiländerinnen stellen Ihnen neue unterhaltsame Romane sowie spannende Krimis für die Urlaubszeit vor! Um Anmeldung wird gebeten. Der Eintritt ist frei! Buchhandlung Weiland, Holm 37 19:30 Kabaret: „Rødkål og Sauerkraut“ – Det lille Teater. Hjemmet, Marienstr. 20, Flensborg 19:30 Der Zarewitsch – Operette von Franz Lehár, Theater Flensburg

www.edeka-matthiessen.de Nur bei uns EXTRA Knüller im Newsletter - Jetzt anmelden!

Matthiessen Rathausstraße 8 Ū 24960 Glücksburg 0 46 31 / 6 10 90 Unsere Öffnungszeiten

Matthiessen Am Markt 9 Ū 24955 Harrislee 0 461 / 7 22 00 Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 800 - 2000 Uhr So. 1100 - 1800 Uhr

Nie mehr Spargel schälen Wir schälen während der Spargelsaison Ihren Spargel in Glücksburg und in Harrislee ohne Aufpreis.

Mo. - Sa. 800 - 2000 Uhr Sonntag geschlossen

Sonntags-Shopping von 11.00 - 18.00 Uhr jeden Sonntag und Feiertag in Glücksburg, Rathausstraße 8 Rostbratwurst oder Schinkengriller S SB-verpackt, kt, 500 g Packung 1 kg = 5 5.98 .98

Milchland Frische Schlagsahne 30 % Fett, 200 g Becher 100 g = 0.17

Flensburger Pilsener

Haribo Lakritz oder Fruchtgummi verschiedene Sorten 175 g / 200 g Beutel 100 g = (0.34 / 0.30)

-.59

20 x 0,33 Liter Flaschen Kiste / Abholpreis zzgl. 4.50 Pfand 1 Liter = 1.14

8 8..99

Grillbriketts G Gr

3 kg Beutel 1 kg = 0.60

2..99

Coca-Cola 3 Becher

Coppenrath Coppen C enrath th & W Wi Wiese ffertiggebackene Brötchen Unsere Goldstücke U t tiefgefroren, verschiedene Sorten 300 g Beutel 3 1 kg = 2.67 2

1.-

Garantiert GÜNSTIG

1,79

12 x 1 Liter Flaschen in Folie zzgl. 3.00 Pfand 1 Liter = 0.63

12 x 1 Liter

7.49 7.

Lorenz Crunchips Paprika Mineralw Mineralwasser eralw wasse

6 x 1,5 Liter 200 g Beutel verschiedene Sorten G a r a n t i e r t Oldesloer G Ü N S T I G Weizenkorn 2 Flaschen 100 g = 0.50 6 x 1,5 Liter Flaschen 32 % Vol. 6er Träger / Abholpreis 0,7 Liter Flasche zzgl. 1.50 Pfand 1 Liter = 6.43 1 Liter = 0.11 Diese Angebote sind jeden Sonntag und Feiertag bis Pfingsten nur im EDEKA Markt in der Rathausstr. 8 gültig.

-.89

-.99

0,99

9.-

www.edeka.de/nord - Für Irrtum und Druckfehler keine Haftung. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Erhältlich nur in den mit diesen Angeboten gekennzeichneten Geschäften.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

33


Donnerstag 10.05.2012 20:00 Halve Wohrheiten, NDB-Studio 20:00 folkBALTICA: Sinikka Langeland & Bjørn Kjellemyr (N) Rønshoved Højskole, Sønderhav (DK) 20:00 MAX GOLDT. Gattin aus Holzabfällen – Lesung alter und neuer Texte im weiche huus, Alter Husumer Weg 222 Freitag 11.05.2012 Wünsche werden wahr-Woche: Ernährungs-Tag – Wie esse ich ausgewogen? Mrs. Sporty Flensburg-Mürwik, Mrs. Sporty Flensburg-Weiche 10:00 folkBALTICA: Internes Schulkonzert mit Esther Bejarano & Microphone Mafia – Deutsche Privatschule Sønderborg, Sønderborg (DK) 14:30-16:00 Fahrradwerkstatt – Unter Anleitungen können Jungen und Mädchen ab 6 Jahren lernen ihr Fahrrad selber zu reparieren. Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70. 17:00 folkBALTICA: Festivalempfang der Stadt Flensburg – Rathaus. Livemusik mit Strom & Wasser (D), Sutaras (LIT), Abild (DK), Nordic (S), Eintritt frei! 18:00 Beziehung erLEBEN (für Paare). Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 19:00 Deutsch-dänische Kulturtage in Harrislee – Dänische Schule Harrislee: Theater in Harrislee. Harrislev Amateurscene, Lütte Kummedie und Hermann&Hermann 34

Renate Delfs vor 85 Jahren in „Sah ein Knab ein Röslein stehn” als lebende Bilder in der Harmonie aufgeführt Wunsch beseelt, auf der Bühne – vor der Kamera zu stehen. Was ist es, was Ihre Seele bereichert und Ihren Körper beflügelt wenn Sie spielen? „Früher beflügelte mich schon das Rauschen des roten Vorhangs, wenn er mit seinen riesigen Stoffmengen die Blicke der Zuschauer auf Bühne und Kinoleinwand freigab oder wieder verschloss. Heute läuft das Spiel vor der Kamera sehr

viel nüchterner ab. Wenn ich merke, dass alles stimmig ist und der Regisseur „prima“ sagt, bin ich schon glücklich!“ Allein das Erlernen der Texte, Lampenfieber und manchmal Stundenlanges Warten auf den Einsatz. Wie schafft man das noch im Alter? „Vor der Kamera ist alles anders als auf der Bühne. Beim Film werden immer nur kleine Szenen gedreht. Wenn man mal

mit dem Text steckenbleibt, ist das kein Weltuntergang. Dann wird eben wiederholt. Lampenfieber kommt dabei bei mir nicht auf. Und langes Warten gehört einfach dazu. Man muss am Set bleiben. Diese Zeit verbringe ich mit meinen Büchern. So komme ich endlich auch mal wieder zum Lesen!“ Was ist auf der Bühne anders als vor der Kamera? Sie sind eine erfahrene Schauspielerin. In drei Jahren können Sie Ihr 50jähriges Bühnenjubiläum feiern! Das Faszinierende beim Theater ist die Nähe des Publikums. Zu spüren wie die Zuschauer mitgehen. Jede kleinste Reaktion, Zurufe, Beifall, oder das Gegenteil davon, kommt direkt beim Theaterschauspieler an!“ Auf der Theaterbühne sei man natürlich eher Anflügen von Lampenfieber ausgesetzt, bestätigt Renate Delfs und gibt drei Gedanken dazu zum Besten: 1. Kurz vor dem Auftritt denkt man, eigentlich noch mal aufs Klo zu müssen. 2. Wie lautet mein Auftrittswort? Mein Stichwort? 3. Mein Mund ist trocken. Ich habe keine Spucke! Renate Delfs muss sich um ihre Engagements keine Gedanken machen. Für ihre rheinländische Agentur 60 plus steht sie in ihrer Altersklasse an vorderster Front. Renate Kleffel n

Wir über uns Für fitte Mitarbeiter, zufriedene Kunden und fröhliche Gäste … Hansens frische Früchtchen. Frisches Obst, auf Bestellung oder wöchentlich, neu zusammengestellt für Ihre Geschäftsräume, Praxis oder Kanzlei. Hansen liefert Ihnen gesunde Snacks direkt ins Haus – und selbstverständlich auch ganz individuell. Rufen Sie uns an! Telefon: 0461-15071-0 Frische und Qualität in Sachen Obst und Gemüse sind unser Geschäft – seit über 100 Jahren und in der 3. Generation. Wir gehören zu den führenden Obst- und Gemüse-Großhändlern in Schleswig-Holstein und sind ein leistungsstarker Frischepartner für unsere Kunden, nicht nur aus Handel und Gastronomie. Unsere große Auswahl an Obst, Gemüse und Südfrüchten, die täglich frisch vom Großmarkt bei uns ankommt, und unser Lieferservice machen uns auch zu einem attraktiven Partner für Arztpraxen, Kanzleien und alle Unternehmen, die für Kunden oder Mitarbeiter gesunde Snacks bereithalten möchten. flj n FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


HUSUM • INDUSTRIESTRASSE TEL. 0 48 41 / 96 70 - 0 • FAX 96 70 - 33 www.diedrichsen-einrichtungen.de

Qualität „Made in Germany” Das funktionelle Comfortmaster-System ermöglicht Ihnen den Sitzkomfort, der auf Ihre Wünsche abgestimmt ist. In vielfältigen Varianten und Farben. Die fachkundige Verarbeitung erstklassiger Materialien gibt Ihnen die Sicherheit bester Qualität. FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

35


ps p i t s g n ltu a t s n a r Ve Freitag 11.05.2012 19:00-23:00 Ü20Abend – Spielen & Toben nur für Erwachsene! Ab sofort findet der Ü20 Abend im Mr. Scandis Funpark in Handewitt immer an jedem 2. Freitag des Monats statt. 19:00 Sæsonafslutning: „Det går over”,Café Liva Medvirkende: Jacob Morild. Flensborghus, Norderstr. 76, Flensborg 19:30 Der Zarewitsch – Operette von Franz Lehár, Theater Flensburg 20:00 Halve Wohrheiten, NDB-Studio 20:00 The 1st Land Art Orchestra feat. HH Vikings, FolkBlues`n Craic. Eintritt frei. Land-Art, Havetoftloit/Torsballig 20:00 Wingenfelder: Wingenfelder – Besser zu zweit-Tour 2012; Kai & Thorsten Wingenfelder auf der Großen Ochseninsel/DK

Die Amigos – Mein Himmel auf Erden Niemals aufgeben - so könnte das Motto der Amigos lauten. Dass sich dieses Credo auszahlt, haben die beiden Brüder gerade erst bewiesen. Bei der 20. ECHO-Verleihung erhielten sie in der Kategorie „Volkstümliche Musik" den begehrtesten deutschen Musikpreis! Die Begeisterung für Musik begleitet die beiden Brüder Bernd und Karl-Heinz bereits seit frühester Kindheit und legte den Grundstein für eine erstaunliche Musikkarriere. Als die beiden 1970 ihre eigene Band Amigos gründeten, ahnten sie nichts von dem unglaublichen Erfolg, den sie einmal mit ihrer Musik haben sollten. Mit ihren eingängigen deutschen Schlagersongs trotzen sie dem damaligen Trend zu englischen Popsongs und zogen von Stadt zu Stadt, um auf ihre Musik aufmerksam zu machen. Ein mühsamer jedoch erfolgreicher Weg, der mit einer stetig wachsenden Fangemeinde belohnt wurde. Heute sind die Amigos aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Durch den ungebrochenen Glauben an sich selbst und die grenzenlose Unterstützung ihrer Fans gehören sie 2011 zu den erfolgreichsten Schlagerstars im deutschsprachigen Raum. Ihre Platten wurden mehrfach mit Edelmetall ausgezeichnet und erklimmen meist direkt nach der Veröffentlichung die Chart-Spitze. Do. 03.05.12 · Deutsches Haus 20.00 Uhr

s p p i t s g ltun a t s n a r Ve

Mathias Richling Der Richling Code Richling ist mit dem nagelneuen 17. Programm unterwegs: „Richling-Code" hatte seinen Start Ende Januar 2011 bei den Berliner Wühlmäusen, danach ging es in die Theater und Hallen. Mit jedem Programm geht das so, ungefähr 200 Mal pro Jahr. Bleiben noch gut 100 Tage, das Jahr rund zu machen. Aber das füllt Richling leicht mit TV-Sendungen auf. Begonnen hatte es mit „Jetzt schlägt s Richling", Ende der 80er Jahre. Seit 1999 entsteht regelmäßig daheim, beim SWR "Zwerch trifft Fell" (ab 2010 "Studio Richling"), von 2003 2008 kam dann der Scheibenwischer dazu, später der "Satire-Gipfel". Nebenbei fotografiert man noch ein bisschen und nebenbei entsteht ja auch mal ein Buch. Trotzdem, der Richling ist weder Workaholic, noch Hektiker noch Maniac. Er ist Beobachter. Sein Leben ist ein einziges unangemessenes, inneres Kichern. Er ist ein Anatom des Sprachlichen. Er seziert Phrasenstränge, macht kenntlich, montiert in Ketten und Loops, demaskiert zur Kenntlichkeit. Das Fantastische seiner Parodien ist ihre Unzahl. Wie kann das gehen? In seine Anatomie kommt einfach jeder. Ähnlichkeiten mit dem Sezierenden sind rein zufällig. Richling benötigt keine innere Verwandtschaft zum Objekt seiner Parodien. Er kopiert nicht, er trainiert nicht den Klang der Stimme.

Ihr zuverlässiger Partner aus Harrislee!

20:00 (Einlass 19:15) Wees kulturell: Comedy op platt mit Jens Wagner im Gasthaus WEES bei EDO. (auch am 12. Mai)

Wir bieten rund um die Uhr: Personenbeförderungen, Kurierdienste Krankentransport sitzend (alle Kassen) Fahrzeugüberführung, Gutscheinverkauf, Einkaufsfahrten, Gruppenfahrten

0461

… und das zu fairen Preisen. 20:00 „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza gespielt von Haallicht Theater der AVHS Leck in der Ole Möhl, Harrislee. VVK: Bücher bei Hilary, Marktplatz Harrislee (auch am 12.05.2012)

909 404

HERKULES TRANSPORTE Preiswerte Umzüge Haushaltsauflösungen besenrein mit Wertverrechnung

Antik- und Gebrauchtmöbel Grönfahrtweg 2 · Harrislee Tel. 0461-4061 • Mo. - Fr. 11.00 - 18.00 Uhr, Sa. 10.00 - 14.00 Uhr www.herkules-transporte.de • info@herkules-transporte.de

Seine Methode ist die eines Schauspielers: Er analysiert den Sprachtyp, den Sprechakt, die Mechanik der Phrasendreschmaschine. Was sind die Motive des Sprechenden? Was verbirgt er? Der Parodist Richling legt Persönlichkeitsmuster am offenen Herzen frei. Fr. 04.05.12 · Deutsches Haus 14.00 Uhr

Max Goldt Gattin aus Holzabfällen – Lesung neuer und alter Texte Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet. Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Stephan Katz sechs Comicbände herausgebracht. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-SchönfeldPreis für literarische Satire, 2008 wurde ihm der Kleist-Preis und der Hugo-BallPreis verliehen. Do. 10.05.12 · Weiche huus 20.00 Uhr

7. Flensburger a cappella Festival Bereits zum 7. Mal findet die Veranstaltungsreihe der instrumentlosen Sangeskunst in der Fördestadt statt. Es treffen sich fünf a cappella Gruppen aus dem Norden Schleswig-Holsteins, die ihre Musik ausschließlich mit der Stimme machen. Die unterschiedlichsten Musikrichtungen von Swing über Rock bis Pop und hin zu Schlagern und klassischer Musik werden vertreten sein. Es präsentieren sich das dreiköpfige Frauenensemble „Catchy Tune“, die vier Herren von „Zirka Fuenf“, das gemischte Quartett von „just4people“, vier Damen namens „querbeat“ sowie die Gesangstruppe „Multiple Voice“. Sa. 12.05.12 Treffpunkt Mürwik 19.30 Uhr Fortsetzung Seite 38

36

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Betrag nicht auszahlbar

Wir konnten mit 300 Euro die Urlaubskasse aufbessern!

GUTSCHEIN

5 Euro

auf alle Miet-Angebote (pro Person ist nur ein Gutschein einlรถsbar) www.komm4buy.de Fon 0461 14682431


ps p i t s g n ltu a t s n a r Ve Freitag 11.05.2012 20:00 folkBALTICA: Auftaktkonzert „Müller-Musik“ (mit Harald Haugaard & Helene Blum Band (DK), Yxalag (D), Tulja (D/DK) und weiteren jungen Musikern aus D, DK, und LIT), Esther Bejarano & Microphone Mafia (D) – Duborg Skolen, Flensburg

Puppentheater – „Flieg Egbert flieg!“ Familienvorstellung zum Muttertag! Alle Vögel fliegen hoch! Mutig erproben alle flügge gewordenen Vogelkinder ihre Flugkünste. Stopp! Da fehlt doch ein Vögelchen. Der kleine Egbert genießt die Geborgenheit im warmen Nest und

23:00 folkBALTICA: Klezmer Band (D) - Volksbad, Flensburg Sonnabend 12.05.2012 12. Mai 2012 2. Weltfischbrötchentag 09:00-15:00 Tag der offenen Tür in der Bäderwerft am Friedenshügel 28, FL 10:00-16:00 Wünsche werden wahr-Woche: Großer Informationstag mit Vortrag (14:30) und Fitness-Check. Mrs. Sporty Flensburg-Mürwik, Mrs. Sporty Flensburg-Weiche

Wir veröffentlichen Ihre Termine kostenlos im Flensburg Journal! Einfach Fax (0461-6700008) oder Email (verlagskontor-adler@t-online.de) an uns senden.

38

die Fürsorglichkeit seiner Mama. Bis auch Egbert sich mit den anderen in die Lüfte erhebt, werden die Zuschauer gemeinsam mit den Vögeln viele spannende Momente durchleben. Das einfache, luftige Bühnenbild aus Wäscheleinen, Strohkörben, Kleidungsstücken, Wäscheklammern und vielen kreativ entwickelten Figuren wird für Überraschung

sorgen und zur Nachahmung anregen. Karten für 5 Euro gibt es ab 15.40 Uhr an der Tageskasse im Krimmelmokel Puppentheater (Seiteneingang links) oder im Büro Deutsches Haus. So. 13.05.12 · Deutsches Haus 16.00 Uhr

Tritonus Tritonus wird als einer der führenden Chöre in Dänemark betrachtet mit einem sehr variierten Repertoire, welches von großen, klassischen Werken bis rhythmischer Musik reicht und gerne Uraufführungen speziell für diesen Chor geschrieben. Der Chor hat mit einer Reihe führender Musiker und Sänger nebst Orchestern wie der DR Big Band und Mitgliedern von Det Kgl. Kapel zusammengearbeitet. Tritonus ist Vorbereiterchor welcher die traditionelle Choraufstellung herausfordert; Neudenken und Experimentieren sind wesentliche Seiten von Tritonus. Ver.: Helligåndskirkens Gemeinde & SSF Tritonus betragtes som ét af de førende kor i Danmark, med et meget varieret repertoire, der spænder fra store, klassiske værker til rytmisk musik og gerne uropførelser, skrevet specielt til koret. Koret har arbejdet sammen med en lang række betydningsfulde danske musikere og sangere foruden orkestre som DR Big Band og medlemmer af Det Kgl. Kapel. Tritonus har været foregangskor som udfordrer af den traditionelle koropstilling; nytænkning og eksperimenteren er væsentlige sider af Tritonus. Arr.: Helligåndskirkens menighed & SSF So. 13.05.12 Helligåndskirken, Flensburg 16:00 Uhr

20:30 folkBALTICA: „Mondnacht” mit Bobo (D), Saimaa (D/FIN) & Lepistö & Lehti (FIN), Dt.-Dän. Männerchor (D/DK), Wenzel & Band (D) – Alsion-Café/Halle, Sønderborg (DK)

10:00-19:00 KOMM 4 BUY – Exklusive Flohmarktwelt, Friesische Str. 111. Die Alternative zu eBay oder Flohmarkt. Mo.-Sa. geöffnet - Regal mieten und damit Geld verdienen! Mehr Informationen: Tel.: 04 61-14 68 24 31.

s p p i t s g ltun a t s n a r Ve

Santiano: Bis ans Ende der Welt

Tel.: 0461 – 99 90 46

Santiano live – das steht für „Seemannsfeeling“ aus Flensburg. Santiano – das sind Björn Both, Andreas Fahnert, Pete Sage, Hans-Timm Hinrichsen und Axel Stosberg. Diese „Männer-Band“ erreichte mit ihrem Debütalbum „Bis ans Ende der Welt“ in kurzer Zeit Platz 1 der deutschen Album-Charts– mit handgemachter Musik und Seemannsliedern! Santiano kommt nun quasi aus Flensburg nach Flensburg ins Deutsche Haus mit Musik, die mehrere Stilrichtungen vereint – von traditioneller und internationaler Folklore über Pop und Rock bis hin zu Irischer Musik – und die in dieser Mischung neu und modern präsentiert wird. Mi. 16.05.12 · Deutsches Haus 20.00 Uhr FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


1Uă0DLă'HU*XLGHIUGDVMXQJH)OHQVEXUJ            (LQ([WUD6HUYLFHYRP)OHQVEXUJ-RXUQDO    

'DV([WUDEODWWIU(YHQWV.RQ]HUW0XVLN.LQRXQGYLHOHVPHKU         


Janoschs – Komm wir finden einen Schatz! Cold Light of Day 21 Jump Street

50/50 Freunde fürs (Über-) Leben

Hanni & Nanni 2

Men in Black 3

Kinoticker K inoticker – Was Was a g gibt’s ibt’s Neues Neues im im Juni Juni 2012? 2012? „Kochen ist Chefsache“ Chefsache“ (07.06.12) einen „Kochen ist (07.06.12) – Komödie Komödie um um e inen rrenome no m mierten Chef de Cuisine, gespielt Reno, und mierten C hef d eC uisine, g espielt vvon on JJean e an R eno, u nd einen einen Anfänger Anfänger am am Herd Herd +++ +++ „Babycall“ „Babycall“ (14.06.12) (14.06.12) – Zwischen Zw wischen Psychothriller Psychothriller und und PsychoPsycho drama drama legt legt Pal Pal Sletaune Sletaune die die Geschichte Geschichte einer einer jungen jungen Mutter Mut ter mit mit schwerer schwerer Vergangenheit an. Vergangenheit a n. +++ +++ „Die „Die Trauzeugen“ Trauzeugen“ (14.06.12) (14.06.12) – Eine Eine TraumTraum rd z ur K atastrophen - Feier, w hochzeit wird zur Katastrophen-Feier, wenn englischen hochzeit wi enn sseine eine e nglischen FFreunde reunde und ihre a australische ustralische FFamilie amilie aufeinandertreffen. aufeinandertreffen. +++ und ihre +++ „Wanderlust“ „Wanderlust “ –D Der Komödie arbeitsloses New er TTrip rip iihres hres LLebens! ebens! ((21.06.12) 21.06.12) – K omödie über über ein ein a rbeitsloses N ew Yorker das ess z zufällig Hippie-Kommune mitit Yorker Paar, Paar, d as e ufällig in in eine eine H ippie - Kommune vverschlägt erschlägt – m Jennifer und Paul Rudd. Jennifer Aniston Aniston u nd P a ul R udd. +++ +++ „Small „Small Town Town Murder Murd der Songs“ S o n g s“ (28.06.12) alternden (28.06.12) – TThriller-Drama-Mix hriller- Drama - Mix um um einen einen a lternden Polizisten Polizisten in in einer einer kanadischen der Vergangenheit eingeholt wird. kanadischen Kleinstadt, Kleinstadt, d er vvon on sseiner einer V ergangenheit e ingeholt wi rd.

YOUNG


INHALT Kino-Highlights Mai 2012

2

Editorial - Impressum

3

Veranstaltungstipps Mai 2012

4

CD- und Blue-ray-Neuheiten Mai 2012

9

72,5 HOURS SCHLACHTHOF-BUTCHER JAMDOCKYARD FESTIVAL 10 Veranstaltungsguide Mai 2012

12

EDITORIAL nach vielen kalten und gruseligen Tagen und Wochen ist jetzt endlich der Wonnemonat Mai (fast) gekommen! Freuen wir uns auf einen hoffentlich sonnigen und warmen Monat Mai! Maifeiertag, Himmelfahrt, und Pfingsten – die traditionellen verlängerten SchönwetterWochenenden finden in diesem Jahr allesamt auch im Mai statt. Unsere Veranstaltungs- und Ausflugstipps solltet ihr aufmerksam lesen, denn der Mai 2012 hat doch so einiges im Köcher und wieder viel zu bieten, und wir sagen euch gern vor, was so abgeht – die (schwere?) Entscheidung müsst ihr aber selbst treffen, zu welcher bzw. welchen Events ihr dann tatsächlich gehen möchtet. Natürlich gibt es ebenso reichlich Outdoor-Events (früher: Freiluftveranstaltungen) in der Region. Überhaupt raten wir euch, möglichst viel Freizeit draußen zu verbringen, und ihr solltet es einfach mal mit Sport versuchen – dabei und danach fühlt man sich viel besser, und als Nebeneffekt hilft es auch bei der Gewichtsabnahme… Bitte unbedingt daran denken: Auch in 2012 ist wieder Muttertag – diesmal am 13. Mai!

Einen wonnigen, sonnigen und erlebnisreichen Mai wünscht euch… euer YOUNG-Team!

Impressum YOUNG ist ein Extrablatt im Flensburg Journal © Copyright by Verlagskontor Horst Dieter Adler – Alle Rechte vorbehalten – Herausgeber & Redaktion: Verlagskontor Horst Dieter Adler Sünderup 46 24943 Flensburg Telefon (0461) 670 000-0 Fax: 670 000-8 mail: verlagskontor-adler@t-online.de Auflage: 41.500 Ex. Anzeigen, Fotos, Redaktion: Verlagskontor Horst Dieter Adler, Henrik Becker, Peter Feuerschütz, Bodo Nitsch, Foto Raake Vertrieb: Postverteilung, Auslegestellen, Events Veranstaltungshinweise: Keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit Redaktionsschluss Nr. 91: 15.05.2012 Erscheinungstermin Nr. 91: Ende Mai 2012

Mai 2012 I YOUNG I 3


YOUNG Veranstaltungstipps – 2>K:GLM:EMNG@LMBIIL O Olli lli Banjo B a njo

A Alex lex C Conti onti & Paul Paul Botter Bo t t er

Banjo wurde als Sohn eines Nige rianers und einer Deutschen gebo ren. In seiner Jugend strebte er eine Fußballkarriere an und schaff te es bis in die Bayernauswahl.

Zwei Hamburger Rocklegenden als Acoustic Power Duo auf Club Tour. Alex Conti und Paul Botter waren Mitte der 80er Jahren schon erfolgreich mit Elephant bundesweit in Deutschland auf Tour. 25 Jahre später haben die beiden die Idee

Januar 2012

ent wickelt, Juwelen des Soul, Blues und Rock unplugged zu präsentie ren. Alex Conti bricht mit 17 die Schule ab um in der Berliner Blues Forma tion „Curly Cur ve“ einzusteigen. 1974 folgte der Aufstieg in Inga Rumpfs legendäre Band Atlantis, die auf einer Tour durch die USA

Nachdem Banjo in seiner Jugend Metalhörer war, wurde er als 16 -Jähriger Mitglied der Rapgrup pe Maximale Lautstärke. Im Mai 2010 erschien mit Kopfdisco Olli Banjos viertes Soloalbum. Das Album beinhaltet lediglich je ein Feature mit Xavier Naidoo und Kool Savas. Kopfdisco ist bis dato Olli Banjos erfolgreichstes Release mit Platz 15 in den deutschen Al bumcharts.

Berge B erge Sup. Sup. Emilie Emilie Die beiden Berliner Musiker Ma rianne Neumann und Rocco Horn sind moderne Großstadthippies; kritische Beobachter und Geschichten erzähler, die ihre Bedenken und vor allem ihre Glücksmomente gerne mit anderen teilen. Sie träumen von einer Welt, in der Menschen glücklich sind – und sie sind hier, um andere zu inspirieren mehr zu träumen. Das

Thema Glück zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Texte. Gefühlvolle deutschsprachige Texte treffen auf unbeschwerte, sommerliche Mu sik, die besonders live mitreißt, be stimmt von der glasklaren Stimme Mariannes, die ihresgleichen sucht. Live spielen Berge mit Band, als Trio

Fr. 04.05.12 Rox y Concerts 19.00 Uhr

O Olli lli B Banjo anjo Freitag, 4. Mai Einlass: 18 Uhr · Beginn: 19 Uhr

VVK 05. Mai 2012 Alex Conti & Paul Botter 10,00 À 24941 Flensburg Mergenthaler Straße 6 Te elefon 04 61-1 68 79 99

4 I YOUNG I Mai 2012

15.00

plus vvk-Gebühr

11.05.12 Trez Hombrez/ ZZ Top o Tribute Band 26.05.12 Quotime A ttribute to Status Quo 01.06.12 The Devils Blood 06.07.12 The Poleece 07.09.12 Lance Lopez 10.11.12 Project Pitchfork

13,20 13,20 16,00 13,20 19,80 22,00

im Vorprogramm von Aerosmith und Lynard Skynyrd spielten. 1975 wechselte Conti zu Lake, deren De büt- Album 1976 ein europaweiter Erfolg wurde und mehrere Charts angeführt hat. Da die Band auch in den USA erfolgreich war, führten 1977 und 1978 mehrere Tourneen dorthin, u. a. mit Neil Young und abermals mit Lynyrd Skynyrd. Ab 1992 verstärkte Conti die Hamburg Blues Band, mit der er über gut 15 Jahre Ak zente für den Deutschen Blues- Rock setzen konnte. Paul Botter stand mit 16 Jahren schon auf der legendären Bühne im Star Club. Vier Studioalben mit „Elephant“ und europaweite Tourneen (u.a. mit Mitch Ryder) sowie zahlreiche Hörfunk und Fernsehauftritte folgten. 1986 spielten sie im Vorprogramm der Beach Boys vor 14.000 Zuschauern in Bad Se geberg.

oder Duo und auch unplugged. Nicht ohne Grund waren sie be reits im Vorprogramm von Nena, den Baseballs oder Jason Mraz zu sehen, und demnächst „supporten“ sie Johannes Oerding. Einen guten Eindruck davon, was die neue LP „Vor uns die Sinnflut“ bringt, gibt die anlässlich ihrer Unplugged -Tournee veröffentlichte Akustik EP „ Meer aus Farben“. Berge sind vielleicht Träumer, aber damit sind sie wahrlich nicht allein... Die erst 16 jährige Singer/Songwriterin Emelie erstaunt als Support mit gefühlvollen Songs, die unter die Haut gehend. Im Gepäck hat sie die nur auf Konzerten erhältliche CD „Emelie“.

Sa. 05.05.12 Rox y Concerts 21.00 Uhr

Sa. 05.05.12 Kühlhaus 20.00 Uhr


Trez T r ez H Hombrez! ombrez!

H a m b u rg K B a nd Hamburg Klezmer lezmer Band

Mit ihrer Leidenschaf t für den US amerikanischen Bluesrock der „little ol‘ band from Texas“ bringt das Hamburger Trio eine authentische Liveshow mit dem einmaligen und legendären Sound ihrer großen Vorbilder „ZZ Top“ auf Europas Bühnen. Als gestandene Musiker mit langjähriger Erfahrung in den verschie densten Musikrichtungen und auf Bühnen, vom Club bis zum großen Open Air Festival, präsentieren sie eine detailgetreue Performance al ler großen Hits von „La Grange“ oder „Tush“ aus den 70ern bis „Sharp Dressed Man“ und „ Legs“ aus den 80ern. Sowohl die langen Bärte und „Cheap Sunglasses“ als auch die synchron schwingenden Gitarren und das ausladende Schlagzeug als Markenzeichen der, in der Geschichte der Rockmu sik am längsten in Originalbeset zung bestehenden Band (41 Jahre!) begeistern nicht nur Fans endloser, staubiger Weiten und PS starker Motoren sondern sorgen überall für beste Unterhaltung. Mit groß er Spielfreude und musikalischer Klasse bietet TREZ HOMBREZ eine Tribute Show auf höchstem Niveau, die dem Original ihren Respekt erweist und die eigene Handschrif t nicht verleugnen braucht. Ganz nach dem Motto: „that lit tle ol‘ band from the other Texas! Mat thias „Dust y“ Heil – Bass, Lead vocals, Bert „Billy Bo“ Ruddigkeit – Gitarre, Backingvocals und Michael „Frank Blank“ Nick – Schlag zeug, Backingvocals

Viel Seele und ungebremste Tanz wut – die Hamburg Klezmer Band ist eines der führenden En sembles dieses Genres. Sie war schon Gast bei nahezu allen wich tigen Klezmerfestivals in Nordame rika und Europa. Allein schon die Herkunf t der fünf professionellen Gruppenmitglieder ist „perfekt“: Deutschland, Russ land und Ukraine. Gemeinsam verbinden sie ihre Liebe zu jiddischer Musik mit anderen osteuropä ischen Kulturen, spielen ein äußerst vielseitiges und abwechslungs reiches Programm mit jüdischer, moldawischer, ukrainischer und rumänischer Musik, tief ver wurzelt und hochvir tuos, mit viel Seele und ungebremster Tanz wut.

Fr. 11.05.12 Rox y Concerts 21.00 Uhr

Fr. 11.05.12 Volksbad 23.00 Uhr Warehouse W arehouse Rocks Rocks „Warehouse Ro cks“ ist die Initiati v e d e r S ä n g e r d e r B a n d s „ Z a ni t y “ und „Final Appro a ch“. Ihr Plan: Re gionalen Ro ck- & M etalb ands eine Plat t form f ür Live - Per formanc es zu biet en und ehrliche, e c h t e a b e r vo r a l l e m m o d e r n e h a n d g e m a c h t e M u s i k i n Fl e n s burg zu etablieren! Ihre M usik: D i e H e a d l in e r „ Z a ni t y “ b ra c h t e n d en Kühlhausb o d en schon mehrm a l s z u m B e b e n u n d b e g e is t e r t e n b e re i t s d a s Pu b liku m in A n g e l n u n d N o rd d e u t s c h l a n d mi t ih re n A u f t r i t t e n . D a z u ko m m e n „ D e s e r t Da emon“, die dre ckigem Stoner Ro ck eine Stimme geb en und d i e j ü n g s t g e g r ü n d e t e B a n d „ Fi nal Appro ach“ (H ardro ck, Blues, S out hern Ro ck)! Abrund en wird DJ B er t (Ro ck, Ska) d en Ab end mit seinen B e at s, get reu d em M ot to: „Warehouse Ro cks!“ Fr. 11.05.12 Kühlhaus 20.00 Uhr


2>K:GLM:EMNG@LMBIIL Madison Madiison Affair Af f a i r & D omain o Decay Domain off Decay Dass die Musikwelt ab und zu eine kleine Revolution braucht, ist wohl allseits bekannt und immer gern gehört. Die fünf Jungs von Madison Affair aus Berlin gehen auf ih rem Debut- Album „Teenage Time“

jedoch noch ein ganzes Stück weiter und erklären den in Schub laden denkenden Kritikern gleich im Opener auf bombastische Art und Weise den „New War“. Ein Post- Hardcore Monster, gepaart mit experimentellen Elementen aus Metal, Electro, DubStep und unglaublichen Gitarrensolis bahnt sich unweigerlich den Weg in die hintersten Gehörgänge! Desweiteren präsentieren sich Do main of Decay. Sie verbinden ge schickt Metalcore, Hardcore - und Deathelemente und paaren diese mit rockigen Einflüssen. Diese neu entdeckte Power wird mit gleich z wei Frontmännern auf das Publikum losgelassen, untermalt von

einem unverschämt groovendem Quartett mit zerschmetternden Breakbeats, zerbrechlichen Melo dien und einer schier unüber wind baren Rif fing-Wand.

Sa. 12.05.12 Volksbad 21.00 Uhr JJan an G e r f as t B Gerfast Blues lu es B Band a nd

DEIN ERLEBNIS

Veranstaltungs-Highlights im Mai 2012 Kino & Klönschnack

Kino „50plus” –

ein entspannter Kinonachmittag für 6,- € inkl Kaffee- und Kuchenrunde im Anschluss (Kaffee inkl. Kuchen zu Sonderpreisen)

ts Filmstarts Geplante Filmstar

orfilme, die es nicht ins Kino (Horrorfilme, Midnight Movie (Horr geschafft haben – per DVD) immer Freitag 23.00 Uhr €. Mindestverzehr von 5,- €. Eintritt frei, nur Mindestverzehr

6 I YOUNG I Mai 2012

Jan Gerfast wurde 1954 geboren. Er wuchs in Osby, einer kleinen Stadt in Schweden auf. Ende der 60er begann er Gitarre zu spielen und lebte in den 70ern als Vaga bund. Ver weilte unter anderem in Paris als Straßenmusiker und spielte dort später im Jazzclub. Wieder zuhause gründete er die Band „Blue Night“. Diese Band spielte experimentelle Rockmusik. Zu der Zeit führte Jan eine Art Hip pieleben in den Wäldern. In den Anfängen der 80er unterstützt Jan andere schwedische Mu siker live und im Studio. In den späten 80ern formierte er seine Bluesband und begann in Eu ropa sehr viel live zu spielen. Jan Gerfast hat bisher 6 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht. Er tourte mit US - amerikanischen Musikern und nahm auch mit ihnen auf, darunter zuletzt mit dem legendären Johnny Winter Schlagzeuger „Uncle“ John Turner.

fach nur Musik mit Energie! Auf die Ohren, für die Beine!! Ratatöska präsentieren den frischen und tanzbaren Berlin - Sound. Erdiger Reggae und treibende Offbeats treffen auf eingängige Popmelodien, Latin - und Balkanklänge. Seit ihrer Gründung 2004 spielte die Band hunderte Live - Shows in Deutschland, den Niederlanden und Polen. Ende 2008 sorgte die sieben köpfige Combo mit ihrem Rocksong „Goodbye George“ bundesweit für Aufsehen. Gemeinsam mit dem Kreuzberger Bundestagsabgeord neten Christian Ströbele feierte die Band mit der Hymne den Abgang von George W. Bush. Live sind die Berliner Jungs mit ih rer energiegeladenen und mitreißenden Live - Show einfach unschlagbar. Also unbedingt dabei sein!

Fr. 18.05.12 Kühlhaus 21.00 Uhr AGUA Wash W ash by by ViVA ViVA CON CON AGUA

R Ratatöska atatöska

Im Rahmen des vierten 72,5 HOURS SCHL ACHTHOF Festivals weist euch das Flensburger DJ - Duo „Die Meister Joda“ mit ihrer energiegeladenen Mischung aus Indie Pop, Electro Swing und Ghettofunk den Weg zum Wasser. Tanzt und „swingt“ mit uns zu groovigen Beats und dem ange sagtesten Liedgut, dass die Musikwelt derzeit zu bieten hat. Die Besonderheit dieses Events: Alle Einnahmen gehen direkt an die Trinkwasserinitiative Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. - und flie ßen somit direkt nach Burkina Faso und Indien. Und das ist nicht alles, zusätzlich wird euch ViVA CON AGUA vom 25. - 28.05. auf dem Festivalgelände über die aktuellen Projekte informieren, Bildungsworkshops zum Thema Trinkwasser an bieten und natürlich auf Becherjagd gehen – Spendet euren Pfand für sauberes Trinkwasser! Wir freuen uns auf euch!

Ska ohne Karos, Pop ohne Kitsch, Reggae ohne Joint, Rock ohne Le der, Elektro ohne Hype. Dafür ein -

Fr. 25.05.12 Volksbad 21.00 Uhr

Do. 17.05.12 Rox y Concerts 20.00 Uhr


Die Study einer Study Lounge Lounge iist st e iner der der angesagtesten angesagtesten SzeSzene Flensburg, durch seine gemütliche Clubne Clubs Clubs iin nF lensburg, d urch s eine g emütliche C lubst e bei den den Nachtschwärmern atmosphäre atmosphäre iist err bei Nachtschwärmern sehr sehr b eliebt. Die optimale optimale Lage Lage an beliebt. an der der Schiffbrücke Schiffbrücke 8/9 8/9 kommt den Partygängern auch uch no noch ch e entgegen. ntgegen. Die k ommt d en P art ygängern a gesunde Mischung ischung d der er E Events vents u und nd e ein in u umfangreiches mfangreiches gesunde M Getränkeangebot das as G Gesamtpaket esamtpaket a ab. b. Getränkeangebot rrunden unden d Z Zum um T Tanzen anzen bietet bietet die die Lounge Lounge für für jeden jeden Geschmack Geschmack etwas, et was, wie wie z.B. z.B. House, House, Electro, Electro, Black Black und und natürlich natürlich auch die Schaut auch d ie aktuellen aktuellen Charts. Charts. S chaut einfach einfach auf auf unsere unsere Events entscheidet wann iihr hr b bei ei uns uns „Par„ParEvents und und e ntscheidet selbst selbst wann ty geschafft ihr es es noch noch nicht nicht g eschafft t y ffeiern“ eiern“ möchtet. möchtet. Falls Falls ihr haben h einmal und höchstpersönlich aben solltest solltest e inmal selbst selbst u nd hö chstpersönlich bei uns vorbeizuschauen, vorbeizuschauen, dann b ei uns dann sollte sollte dieser dieser Weg Weg unbedingt u nbedingt bei bei eurer eurer nächsten nächsten Wochenendplanung Wochenendplanung dabei d abei sein. sein. Die nötigen nötigen Infos, Infos, wann wann was was geht, geht, fi finndet Flensburg Veranstald et ihr ihr iim mF lensburg JJournal/YOUNG ournal/YOUNG iim mV eranstalttungsguide, oder geht eht e einfach infach m mal al a auf uf u unsere nsere ungsguide, o der iihr hr g Homepage Wir ir ffreuen r eu e n H omepage unter unter www.study-radio.de. w w w.study-radio.de. W uns auf euren Besuch, see you next weekend!! flj u ns a uf e uren B esuch, s ee y ou n ext w eekend!! flj

Mai 2012 I YOUNG I 7


YOUNG Veranstaltungstipps – 2>K:GLM:EMNG@LMBIIL es t S how o Quotime – The Quotime The B Best Show off S tatus Quo Q uo Status Es war einmal eine Zeit, da waren die Rockstars noch wirklich genial und einzigartig, die Gitarren laut und die Menschen strömten zu Tausenden in die Konzerthallen, um große Part ys zu feiern – direkt am Bühnenrand und nicht in abgesperrten VIP- Bereichen. Der Schweiß der Musiker tropfte von deren langen Haaren in die ersten Reihen vor der Bühne, das Publikum reichte die Joints hoch zu den Stars. Eine Band, die von Anfang an dabei war, war „Status Quo“. Die um den Gitarristen Kai- Uwe Scheffler gegründete Band „Quo time“ wird ein Stück Rockgeschichte dem Publikum auf eindrucksvolle Weise präsentieren. Zusammen mit dem Gitarristen Stefan Furtner, dem

Bassisten Thomas Gropp und Michael Schreiner am Schlagzeug ro cken die Vier Songs wie „Whatever you want“ oder „Down Down“ in einer powergeladenen Rock‘n‘Roll Show!

Bukovina B Bukovina Beatz ea tz C Club lu b ffeat. eat. BudZillus BudZillus

Montag

Samstag

0 05 28 30 il April

il riil prrril April A Apr

Mai

www.p www ww www.p-o-e.net ww w w.p-o-e.net .p-o-e.net .p .p-o-e. p .net 8 I YOUNG I Mai 2012

Albums und das Motto der dazuge hörigen Tour, des 2005 als Hoch zeitskapelle gegründeten Quintetts, das sich 2008 nach drei Jahren Erfahrung auf der Straße durch mehr als 100 Konzerte jährlich den Ruf als eine der energetischsten Live Bands der Hauptstadt erspielt hat. Das Vor- und Nachspiel übernimmt das altbewährte DJ Kollektiv Schurkenstaat aka Hit Asmussen (Balkan Set)!

Als Headliner spielen die großartigen Tequila and the Sunrisegang aus Kiel – groovender Reggae verläuf t in tanzbarem Ska und prallt ge gen eine harte Wand aus Punk- Rock. Das breite Fundament aus z wei Gitarren, Bass und Drums wird durch die richtig dosierte Beimischung von Keyboard, Percussion und der dreiköpfigen Bläsersektion in einen unver wechselbaren Sound ver wan delt. Die rasante Bühnenshow lässt keinen Zuschauer unbewegt. Auch mit dabei die Audiolith -Jungs von Supershirt – laut, clever, politisch und mit einem bisweilen brachialen Humor ausgestat tet, der direkt

Sa. 26.05.12 Rox y Concerts 20.00 Uhr

Auf Gedeih und Verderb, mit ganzem Herzen und ohne Wenn und Aber, immer weiter, immer weiter, so kennt man die Berliner Oriental - Swing - Punk Legende Bud Zillus, die mit ihrer unbändigen Energie und ihrem Mix aus Swing, Surf, Punk und einem nicht unerheb lichen Teil osteuropäischer Seele, nicht nur einen ganz eigenen, neu en Stil kreiert, sondern in unzähligen Konzerten ihren Ruf als gna denlose Live - Band gefestigt haben. Auf Gedeih & Verderb lautet also nur folgerichtig der Titel des neuen

Samstag

Januar 2012

Sa. 26.05.12 Kühlhaus 23.00 Uhr Dockyard Do ck ky yard Festival Festival Was einst als Veranstaltung im Rahmen der Feierlichkeiten zum 725 -jährigen Bestehen der Stadt Flensburg 2009 ins Leben geru fen wurde, findet dieses Jahr zum vierten Mal statt – „72,5 hours Schlachthof“. Das komplette Pfingst wochenende wird der Schlachthof mit einem bunten Programm gerockt. Ein Teil dieses Programms ist das zum dritten Mal statt findende Dockyard Festival, das vor drei Jahren seinen Ursprung gefunden hat, damals als Kooperation z wischen SdU und Volksbad. Seit letztem Jahr haben sich die beiden mit dem „72,5 hours Schlachthof“ zusammen getan und trumpfen so mit einem fetten Abschluss des „72,5 hours Schlachthof“ – Pfingst- Open - Air am Galwik- Park auf. Am Pfingstsonntag, den 27. Mai ab 15 Uhr werden sich wieder verschiedene Bands präsentieren und für einen fantastischen Abschluss des Events „72,5 hours Schlachthof“ sorgen. Das Festival kostet keinen Eintritt, frei nach dem Motto „Umsonst und Draußen!“.

ins Herz triff t. Die drei gebürtigen Rostocker Timo Katze, Faxe System und Tim Brenner mischen auf ihren Platten Indie, HipHop und Elektro zu einem Gebräu, das sie, um der Ka talogisierung zu entgehen, Alkopop nennen. Auch dänische Musik wird auf keinen Fall auf dem Dockyard Festival fehlen:

Zu sehen bekommen wir The Mal practice aus Aarhus. Eine weitere echte Grenzlandband ist Crashkurs, fünf norddeutsche Jungs im Alter von 17 und 18 Jah ren. Wenn man sich einmal Songs von Crashkurs zu Gemüte führt, dann kommen einem gleich Unmen gen von musikalischen Größen wie Deep Purple oder Led Zeppelin in den Sinn. Bitte beachten: – Das Mitbringen von Glasflaschen ist nicht erlaubt! – Das Veranstaltungsgelände ist in der Zeit von 23.00 Uhr bis 11.00 Uhr abgesperrt und bewacht! So. 27.05.12 Volksbad 15.00 Uhr


präsentiert die CD- und Blu-ray-Neuheiten • Mai 2012 CD-Tipp

wingenfelder:Wingenfelder – Off The Record (13.04.12)

Nach „Besser zu zweit" kommt nun „Off The Record" in die Läden, um den Start der beiden WingenfelderBrüder komplett zu machen. Das Motto bleibt: „Besser zu zweit". Als wingenfelder:Wingenfelder Anfang 2011 in die Planungen für ihr Debüt-

Feeder – Generation Freakshow (20.04.12) Eine der größten britischen Rockbands (über 5 Millionen verkaufter Alben, in UK mit Doppel-Platin ausgezeichnet, unzählige ausverkaufte Konzerte rund um den Globus) veröffentlicht ihr achtes Studioalbum. Nun sind Grant Nicholas und Taka Hirose zurück, mit Schlagzeuger Karl Brazil und neuem bzw. altem Sound, der an die ersten Alben der Band erinnert. Die zwölf Titel dieses Albums sind so leidenschaftlich und energiegeladen wie gewohnt; man spürt die Kraft und Entschlossenheit die Feeder in das Album investiert hat. „Generation Freakshow" ist die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte, es bleibt nur zu hoffen, dass diese in England längst etablierte Band endlich auf dem Kontinent den Durchbruch schafft. PF

Mission Impossible – Das Phantom Protokoll (14.05.12) Ein verheerender Bombenanschlag im Kreml: Für Ethan Hunt bedeutet dieser Zwischenfall die brisanteste Mission seiner Karriere. Der US-Präsident aktiviert das „Phantom Protokoll", das den IMF fortan verleugnet. Sollte es Hunt nicht gelingen, die Drahtzieher zu fassen, werden sie für das Attentat verantwortlich gemacht und weltweit als Terroristen gebrandmarkt und gejagt.

9 I Y OUNG I Mai 2012

Album gingen, hatten die beiden Brüder noch ein breit angelegtes Doppel-Album im Sinn: Eines deutschsprachig, ein anderes englisch. Doch dann kam alles anders. Ihr komplett deutsches Debüt „Besser zu zweit" erschien im Herbst 2011, wurde in der Fachpresse hochgelobt, kletterte auf 35 in den Charts, die beiden W's etablierten sich und ihren „Rock für Erwachsene" in Rekordzeit. Jetzt erscheint mit dem Album „Off The Record" der anfangs geplante und nur kurzfristig verlorengegangene kleine Bruder von „Besser zu zweit". Nicht

Anathema – Weather Systems (20.04.12) Anathema ist eine britische Band, die sich vom atmosphärischen Gothic Metal zu einer sehr eigenen Form des melancholischen Alternative Rock entwickelt hat. „Weather Systems" ist der Nachfolger des dritten Charterfolgs und 2010er Albums „We`re Here Because We`re Here", das von Porcupine Tree-Mastermind Steven Wilson produziert wurde und das seiner Meinung nach eines seiner bislang besten Alben war. War der Vorgänger laut Medien und Fans Anathemas musikalischer Ritterschlag, dann kann jetzt mit „Weather Systems" eigentlich nur noch die Krönung folgen. Die Messlatte für diese CD ist entsprechend hoch, aber Daniel Cavanagh ist sich sicher, dass das neue Album die Erwartungen übertreffen wird. PF

Ohne Rückendeckung oder Verbündete führt ihr Weg sie von Prag über Moskau und Vancouver bis nach Dubai, um dem geheimnisvollen Mann auf die Spur zu kommen, der im Hintergrund die Fäden zieht... Die hochkarätige Besetzung vereint Shooting-Stars wie Jeremy Renner und die wunderschöne Paula Patton mit Starkomiker Simon Pegg und Charakterdarsteller Michael Nyqvist, dem Helden der schwedischen Millennium-Trilogie in der Rolle von Ethan Hunts Gegenspieler. PF

durchgehend in englischer Sprache, aber fast. Lediglich das erstaunliche Westernhagen-Cover „Der Junge auf dem weißen Pferd" und die wunderbare wingenfelder:Wingenfelder LiveVersion von Thorsten Wingenfelders 2006er Solo-Album „360° Heimat" bleiben in der Muttersprache der Brüder verhaftet. Umrahmt werden sie von großartigen Songs wie dem Opener „A Girl Called Torch" oder dem beatlelesken „14 Yellow Doors". Zudem sind mit „Time To Wonder" und „Radio Orchid" zwei Fury In The Slaughterhouse-Klassiker im neuen

Running Wild – Shadowmaker (20.04.12) Running Wild sind zurück! Sieben Jahre nach ihrem letzten Studioalbum „Rogues En Vogue" kündigt Käpt´n Rock´n`Rolf zur Freude seiner zahllosen Fans für April 2012 das neue Album „Shadowmaker" an. Zehn neue Titel hat er für „Shadowmaker" geschrieben, darunter den Midtempo-Opener ´Piece Of The Action`, die Uptempo-Nummer ´Shadowmaker` (in etwa die Gangart von ´Angel Of Mercy`) und das achtminütige Monumentalstück ´Dracula`, angelehnt an die Geschichte von Bram Stoker. Oberpirat Rolf Kasparek zum neuen Album Shadowmaker: „Ich denke man hört sehr genau, dass mir meine Lockerheit geholfen hat, eines der stärksten Running WildWerke aller Zeiten zu schreiben.“ PF

Der Gott des Gemetzels (10.05.12) Zwei Elfjährige prügeln sich, einem der beiden Jungen werden dabei Zähne ausgeschlagen. Die Eltern des „Opfers“, Penelope und Michael (Jodie Foster und John C. Reilly) haben die Eltern des „Übeltäters“, Nancy und Alan (Kate Winslet und Christoph Waltz), eingeladen, um den Vorfall wie vernünftige Menschen zu klären. Was als friedlicher Austausch über Zivilisation, Gewalt

Gewand auf dem Album gelandet. Das Highlight ist dabei sicherlich das in einer sehr ruhigen Version dargebotene „Radio Orchid" mit Revolverheld-Sänger Johannes Strate als Gesangspartner von Kai Wingenfelder. Der treuen w:W-Gefolgschaft werden live gefeierte Songs wie „80's Girl" oder „Wake Up Sad Man" ein Begriff sein. Die anderen dürfen sie zusammen mit MidtempoRockern wie „Marlene" oder dem traurig-schwelgerischen „Alaska" auf einem unbedingt empfehlenswerten Album für sich entdecken. PF

Train – California 37 (13.04.12) Nachdem das kalifornische Trio hierzulande mit dem Song „Hey, Soul Sister“ 2010 einen Nummer-Eins-Hit landen konnte, der in den deutschen Verkaufscharts bis auf Platz 7 kletterte und mit Gold ausgezeichnet wurde, haben sie nun einen weiteren Top-Hit am Start: Drive By ist auf dem Weg in die Top 5 der deutschen Airplaycharts und rangiert bereits in den Top Ten der iTunesCharts. Drive By ist die erste Single aus dem neuen Train-Album California 37. Der sechste Studio-Longplayer der Kalifornier wurde in San Francisco und Los Angeles aufgenommen. Das norwegische Songwriting- und Produktionsteam (Espen Lind und Amund Bjørklund) hatte bereits an dem erfolgreichen Vorgänger-Album Save Me, San Francisco mitgearbeitet. PF

BLU-RAY und die Grenzen der Verantwortlichkeit beginnt, entwickelt sich bald zu einem Streit voller Widersprüche und grotesker Vorurteile. Und schließlich platzt die dünne Haut der bürgerlichen Kultiviertheit auf: Vier Erwachsene geraten aus der Fassung. Brutal und rücksichtslos werden Grenzen überschritten, provoziert und schließlich deutlich, dass sie alle hinter ihrer zivilisierten Maske einen Gott des Gemetzels anbeten. PF


 0$,

QJ D J H V L QU X 6  H K G W Q D  D O 7HTXL UW L K V U H S LFH W F D U HS O D 0  H 7K /X[ UV X N K V &UD

Mai 2012 I YOUNG I 11


 0$,

QJ D J H V L QU X 6  H K GW Q D  D O 7HTXL UW L K V U H S LFH W F D U HS O D 0  H 7K /X[ UV X N K V &UD

Mai 2012 I YOUNG I 11


9HUDQVWDOWXQJVJXLGH0DL 9HU UDQVWD WDOW OWXQJVJ JXLGH0DL 0   D Di. i. – 0 01.05. 1.05.

Mi. Mi. –02.05. – 02.05.

KKino/Theater ino/Theater 18:30 Empire me 51 Stufen

KKino/Theater ino/Theater 18:30 Empire me 51 Stufen

20:30 Die eiserne Lady 51 Stufen

20:30 Die eiserne Lady 51 Stufen

Party/Event Party/Event 20:00 Euro Party Study Lounge

Party/Event Party/Event 20:00 S mbuca Night Sa Study Lounge

2 0:00 Drastico: Step Kaffeehaus 22:00 Alternative Wednesday Kühlhaus

KKino/Theater ino/Theater 16:00 Kinderkino: Fünf Freunde 51 Stufen

23:00 midMax MAX Flensburg

18:15 Pina 51 Stufen

23:00 Ladies Night Sp e i c h e r D a n c e h a l l

20:30 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

D Do. o. ––03.05. 03.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 Pina 51 Stufen 20:30 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen Geplante Filmstarts: The Cold Light of Day P ro j e c t X Spy Kids 4 (3D) Kinoplex Event Event 20:00 Tango Argentino Volksbad 20:00 Tequila Night Study Lounge

FFr. r. – 0 04.05. 4.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 Pina 51 Stufen

PParty/Event arty/Event 20:00 Sunny Revival Party Chapter V Study Lounge 20:00 C. Feuersenger: Electro Kaffeehaus 21:00 Swinging Ballroom Volksbad 23:00 Kinder dieser Küste MAX Flensburg 23:00 Speicher Party Sp e i c h e r D a n c e h a l l 23:00 Freak Show Sp e i c h e r C l u b KKonzert onzert 21:00 Alex Conti & Paul Botter Roxy Concerts

20:30 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

21:00 Berge Kühlhaus

23:00 Midnight Movie Armageddon of the L i v i n g De a d Kinoplex

Kino/Theater Kino/Theater 16:00 Kinderkino: Fünf Freunde 51 Stufen

Party/Event 20:00 Friday Breakz: Frank Warmbier Kaffeehaus 23:00 Electronic Movement Kühlhaus 23:00 Rock Pop Doppeldecker Sp e i c h e r D a n c e h a l l 24:00 Friday Night Indie Night Volksbad Konzert Konzert 19:00 Olli Banjo Roxy Concerts

12 I YOUNG I Mai 2012

Sa. S a. –05.05. – 05.05.

So. So. – 0 06.05. 6.05.

18:15 Pina 51 Stufen 20:30 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

Mo. Mo. –07.05. – 07.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 Pina 51 Stufen 20:30 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen PParty/Event arty/Event 20:00 Der Wochenstarter mit DJ Bert Kaffeehaus

Di. D i. – 08.05. 08.05. KKino/Theater ino/Theater 15:00 Kino & Klönschnack Die Nordsee von oben Kinoplex 18:15 Pina 51 Stufen 20:30 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen Event Event 20:00 Euro Party Study Lounge

Mi. M i. ––09.05. 09.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 Pina 51 Stufen 20:30 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen PParty a rt y 20:00 Sambuca Night Study Lounge 22:00 Alternative Wednesday Kühlhaus 23:00 midMax MAX Flensburg 23:00 Ladies Night Sp e i c h e r D a n c e h a l l

Do. D o. ––10.05. 10.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen 20:30 Shame 51 Stufen Geplante Filmstarts: Dark Shadows Lockout 21 Jump Street Kinoplex Event Event 20:00 Tequila Night Study Lounge 21:30 SK Torsdagsbar Volksbad

FFr. r. – 11.05. 11.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

20:30 Shame 51 Stufen

S So. o. – 1 13.05. 3.05.

 Kino/Theater Kino/Theater

23:00 Midnight Movie Supershark Kinoplex

16:00 Kinderkino: Fünf Freunde 51 Stufen

PParty/Event arty/Event 20:00 Black Diamonds Study Lounge

16:00 Kindertheater des Monats: Kopf an! Kühlhaus

22:00 Anti Basti: Illest Shit! Kaffeehaus

18:15 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

23:00 Rock Pop Doppeldecker Sp e i c h e r D a n c e h a l l KKonzert onzert 21:00 Tres Hombrez! Roxy Concerts 21:00 Hamburg Klezmer Band Volksbad 20:00 Warehouse Rocks Kühlhaus

Sa. Sa. –12.05. –12.05.

20:30 Shame 51 Stufen Event Event 11:00 Das VcA-Sonntagsfrühstück + Kickerturnier Kaffeehaus

Mo. M o. ––14.05. 14.05. Kino/Theater Kino/Theater 18:15 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

Kino/Theater Kino/Theater 16:00 Kinderkino: Fünf Freunde 51 Stufen

20:30 Shame 51 Stufen

18:15 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

KKino/Theater ino/Theater 18:15 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen

20:30 Shame 51 Stufen PParty/Event arty/Event 20:00 Pink Pirates Aftershow Party Study Lounge 20:00 Stereotyp Niels: Musik aus Film + TV Kaffeehaus 20:00 Poetry Slam Kühlhaus 23:00 MAX Disco MAX Flensburg 23:00 Speicher Party Sp e i c h e r D a n c e h a l l 23:00 Freak Show Sp e i c h e r C l u b KKonzert onzert 20:00 Madison Affair, D o m a i n of D e c a y & This We Are Volksbad

Di. Di. – 1 15.05. 5.05.

20:30 Shame 51 Stufen Event Event 20:00 Euro Party Study Lounge

M Mi. i. ––16.05. 16.05. Kino/Theater Kino/Theater 18:15 Väter und andere Katastrophen 51 Stufen 20:30 Shame 51 Stufen Party Party 20:00 Sambuca Night Study Lounge 22:00 Alternative Wednesday Kühlhaus 23:00 midMax-Spezial Himmelfahrt! MAX Flensburg 23:00 Ladies Night Sp e i c h e r D a n c e h a l l

D Do. o. ––17.05. 17.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 D e r Sc h n e e a m K i l i m a n dsc h a ro 51 Stufen 20:30 K i l l m e P l e a se 51 Stufen Geplante Filmstarts: Ha n n i & Na n n i 2 Our Idiot Brother Kinoplex Event Event 20:00 Tequila Night Study Lounge 20:00 Tango Argentino Volksbad KKonzert onzert 20:00 Jan Gerfast Blues Band Roxy Concerts 20:00 Bushido Deutsches Haus

FFr. r. – 1 18.05. 8.05. KKino/Theater ino/Theater 18:15 D e r Sc h n e e a m K i l i m a n dsc h a ro 51 Stufen 20:30 K i l l m e P l e ase 51 Stufen 23:00 Midnight Movie Chain Letter – The Art Of Ki l l i n g Kinoplex PParty/Event arty/Event 20:00 Black Diamonds Study Lounge 20:00 Bert Taste & Chris Blumbaker: G a ra g e a n d So u l Kaffeehaus 23:00 Rock Pop Doppeldecker Sp e i c h e r D a n c e h a l l 23:00 Technolyse meets Dekaflash HH Sp e i c h e r C l u b KKonzert onzert 21:00 Ratatöska Kühlhaus


Sa. Sa. –19.05. –19.05. KKino/Theater ino/Theater 16:00 Kinderkino: Ferien auf Saltkrokan 51 Stufen 18:15 D e r Sc h n e e a m K i l i m a n dsc h a ro 51 Stufen 20:30 Kill me Please 51 Stufen Party/Event Party/Event 20:00 Ladies Club Deluxe Study Lounge 20:00 Chris Cutter + Specialist: Funk, Soul, Hip Hop Kaffeehaus 23:00 S & L Party Volksbad 23:00 MAX Disco MAX Flensburg

D Di. i. – 2 22.05. 2.05.

23:00 Midnight Movie Strigol – Der Untote Kinoplex

KKino/Theater ino/Theater 16:00 Kinderkino: Ferien auf Saltkrokan 51 Stufen

20:30 K i l l m e P l e ase 51 Stufen

PParty/Event arty/Event 20:00 Black Diamonds Study Lounge

18:00 Die vierte Macht 51 Stufen

EEvent vent 20:00 Euro Party Study Lounge

20:00 Bert Dancer: Disco Disco! Kaffeehaus

20:30 Take Shelter 51 Stufen

M Mi. i. ––23.05. 23.05.

23:00 Dark Night (Gothik) Sp e i c h e r C l u b

20:30 K i l l m e P l e ase 51 Stufen

Konzert Konzert 21:00 Wash by Viva con agua Volksbad

23:00 Speicher Party Sp e i c h e r D a n c e h a l l

22:00 Alternative Wednesday KĂźhlhaus

23:00 Freak Show Sp e i c h e r C l u b

23:00 m i d M ax MAX Flensburg

D Do. o. –24.05. –24.05. KKino/Theater ino/Theater 18:00 Die vierte Macht 51 Stufen

20:30 Kill me Please 51 Stufen

20:30 Take Shelter 51 Stufen

KKino/Theater ino/Theater 18:15 Der Schnee am K i l i m a n dsc h a ro 51 Stufen 20:30 Kill me Please 51 Stufen EEvent/Party vent/Party 20:00 Wochenstarter mit DJ Bert Kaffeehaus

PParty/Event arty/Event 20:00 Housemeister meets Jägermeister Study Lounge 20:00 Likkle Kicks: Vollkontaktreggae Kaffeehaus 23:00 MAXDis i co Spezia i l “Riders Nightâ€? MAX Flensburg

23:00 Freak Show Sp e i c h e r C l u b

EEvent/Party vent/Party 20:00 Raumpraegung : De e p + De e p e r Kaffeehaus

Konzert Konzert 21:00 Quotime Roxy Concerts

23:00 Speicher PďŹ ngst Party Sp e i c h e r D a n c e h a l l

23:00 Bukovina Beatz Club Feat. BudZillus KĂźhlhaus

23:00 90er Party Sp e i c h e r C l u b

23:00 Speicher Party Sp e i c h e r D a n c e h a l l

So. S o. – 2 27.05. 7.05. KKino/Theater ino/Theater 16:00 Kinderkino: Ferien auf Saltkrokan 51 Stufen 18:00 Die vierte Macht 51 Stufen 20:30 Take Shelter 51 Stufen

Di. Di. – 2 29.05. 9.05. Kino/Theater Kino/Theater 18:00 Die vierte Macht 51 Stufen 20:30 Take Shelter 51 Stufen Event Event 20:00 Euro Party Study Lounge

M Mo. o. ––28.05. 28.05.

Mi. Mi. –30.05. –30.05.

KKino/Theater ino/Theater 18:00 Die vierte Macht 51 Stufen

KKino/Theater ino/Theater 18:00 Die vierte Macht 51 Stufen

20:30 Take Shelter 51 Stufen

20:30 Take Shelter 51 Stufen

PParty/Event arty/Event 20:00 Dance vs. House Study Lounge

Party Party 20:00 Sambuca Night Study Lounge

22:00 Alternative Wednesday KĂźhlhaus 23:00 m i d M ax MAX Flensburg 23:00 Ladies Night Sp e i c h e r D a n c e h a l l

Do. Do. –31.05. –31.05. Kino/Theater Kino/Theater Geplante Filmstarts: Snow White and the Huntsman Safe – Todsicher (FSK18!) LOL Kinoplex Event Event 20:00 Tequila Night Study Lounge

Per P er Com Com =LY[YPLIZNLZLSSZJOHM[TI/ = LY[YPLIZNLZLSSZJOHM[TI/

23:00 Ladies Night Sp e i c h e r D a n c e h a l l

18:15 D e r Sc h n e e a m K i l i m a n dsc h a ro 51 Stufen

M Mo. o. ––21.05. 21.05.

23:00 Rock Pop Doppeldecker Sp e i c h e r D a n c e h a l l

KKino/Theater ino/Theater 18:15 D e r Sc h n e e a m K i l i m a n dsc h a ro 51 Stufen

23:00 Riddim Lounge KĂźhlhaus

KKino/Theater ino/Theater 16:00 Kinderkino: Ferien auf Saltkrokan 51 Stufen

S Sa. a. ––26.05. 26.05.

KKino/Theater ino/Theater 18:15 D e r Sc h n e e a m K i l i m a n dsc h a ro 51 Stufen

Party Party 20:00 Sambuca Night Study Lounge

So. So. – 20.05. 20.05.

20:30 Take Shelter 51 Stufen

Wir W ir i ma machen‘s acchhenn‘‘s mĂśg m mĂśglich! lich i h! 4i2/80-',¡46)-7;)68¡>9:)60c77-+ 4i2/80-',¡46)-7;)68¡>9:) )60c77-+ 60c77-+

Geplante Filmstarts: Men in Black 3 (2D/3D) Act of Valor Kinoplex Event Event 20:00 Tequila Night Study Lounge



IIhre hre DDruckerei ruck u kerei ^[MWGLIRHIR1IIVIR ^[MWGLIRHIR1IIVIR

FFr. r. – 2 25.05. 5.05. KKino/Theater ino/Theater 18:00 Die vierte Macht 51 Stufen

%Q&YWFELRLSJ¡;IWXIVV}RJIPH¡8IP     %Q&YWFELRLSJ¡;IWXIVV}RJIPH¡8IP       *E\     ¡[[[TIVGSQFM^ *E\     ¡[[[TIVGSQFM^

Mai 2012 I YOUNG I 13


Sonnabend 12.05.2012 10:00-14:30 „Second Hand - First Class!“ Unter diesem Motto veranstaltet der Lions Club Flensburg Alexandra zum dritten Mal einen Second Hand Benefizverkauf im Gemeindehaus St. Nikolai, Südermarkt 15. Hochwertige Damenmode, Kindermode und Accessoires werden zum Verkauf angeboten. Auch diesmal geht der Erlös an soziale Projekte in Flensburg.

BAUEN

WOHNEN

Kleine Tat – große Wirkung: 5 Tipps für findige Energiesparer Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale Flensburg In den Ohren vieler Verbraucher klingt „Energie sparen“ nach viel Arbeit, nach Bahnhofsbeleuchtung und Frösteln im Wohnzimmer. Dabei genügen oft Kleinigkeiten, um alte Gewohnheiten zu ändern und eine große Wirkung zu erzielen. Dipl.Ing. Peter Sönnichsen von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein verrät seine Top-5-Tipps:

• Geräte mit Steckerleisten ausschalten: Etwa 10 Prozent des gesamten Stromverbrauchs im Haushalt machen durchschnittlich Stand-by-Verluste aus. Mit Steckerleisten lassen sich gleich mehrere elektrische Geräte auf einmal so ausschalten, dass sie sicher keinen Strom mehr verbrauchen. • Programmierbare Thermostatventile einbauen: Sie ermöglichen die automatische Absenkung der Raumtemperatur, wenn sowieso niemand zu Hause ist oder alle Bewohner schlafen. „Einmal installiert und

11:00 folkBALTICA: Sutaras (LIT), Strom & Wasser (D) Marktplatz, Gråsten (DK) 11:00 Orgelmusik zur Marktzeit – jeden Samstag (12. Mai – 18. August 2012), St. Nikolai, Flensburg 11:00 folkBALTICA: „Wir leben trotzdem“ – Lesung mit Esther Bejarano im Flensburger Schifffahrtsmuseum 12:30 folkBALTICA: Harfen-Präsentationen mit Nancy Thym, Musikschule, Flensburg Eintritt frei! 14:00 Deutsch-dänische Kulturtage in Harrislee – Führung von Kirche zu Kirche in Harrislee. Beginn in der Harreslev danske Kirke, Berghofstraße 10, weiter mit dem Fahrrad oder in der Kutsche. 14:00 Flensburger Stadion, Arndtstraße Verbandsliga: Flensburg 08 II – TSB Flensburg 15:00 folkBALTICA: Abild (DK) Sønderborg Slot, Sønderborg (DK)

LEBEN

Bauunternehmen  Hochbau  Zimmerei  Tiefbau Raiffeisenstraße 19

Fax 04 61 / 503 10 20

programmiert, sparen die Thermostatventile ohne weiteres Zutun jeden Tag Heizenergie“, betont Sönnichsen. • Auf Energiesparlampen umsteigen: Dass Kompakt-Leuchtstofflampen oder LED mit deutlich weniger elektrischer Energie auskommen als herkömmliche Glühbirnen, ist bekannt. Weniger bekannt ist jedoch, dass auch mit Energiesparlampen eine gemütliche Wohnbeleuchtung geschaffen werden kann. Peter Sönnichsen rät: „Achten Sie beim Kauf auf die Kelvin-Angabe (K): 2.700 K versprechen ein warmes Licht und senken dennoch die Stromrechnung.“ • Rollladen nachts herunterlassen: Besonders bei alten Fenstern verlieren Haus oder Wohnung in der kalten Jahreszeit über die Glasflächen viel Energie. Zumindest nachts kann das leicht verhindert werden: Heruntergelassene Rollläden verringern den Wärmeverlust. • Duschkopf wechseln: Wird statt des normalen Duschkopfs eine Sparbrause eingebaut, fließen nur noch etwa sechs Liter Wasser pro Minute durch den neuen Brausekopf – statt zwölf oder mehr Litern bei Standardduschen. Der Warmwasserverbrauch beim Duschen halbiert sich also. Bei allen Fragen zum Energieverbrauch in privaten Haushalten hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale: Das nächste persönliche Gespräch in Flensburg findet Dienstag von 9:00 – 12:00, oder am Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Schiffbrücke 65 in Flensburg mit unsererm Energieberater Dipl.-Ing. Peter Sönnichsen statt. Die notwendigen Termine für die persönliche Energieberatung der Verbraucherzentrale vergeben unsere Mitarbeiter gerne unter Telefon (0461-28604). Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de Die Beratung findet regelmäßig zu allen Energiethemen statt und wird gegen eine Kostenbeteiligung von 5 Euro/30 Minuten durch qualifizierte Fachleute – Architekten, Bauingenieure, Bauphysiker und Versorgungsingenieure – kompetent durchgeführt. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. n

Bauen mit Verantwortung Der umweltgerechte Hausbau ist mittlerweile Standard. Begriffe wie Passivhaus, CO2-Diskussion, Energieeffizienz und Recyclingfähigkeit gehören für

52

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Foto: Rheinzink/txn-p

BAUEN

Der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen ist bei der Bauplanung immer wichtiger. Kriterien wie eine geringe Kohlendioxid-Entstehung bei der Produktion oder die hundertprozentige Recyclingfähigkeit sind für viele Baufamilien ausschlaggebend bei der Wahl der Materialien Bauherren und Planer zum Alltag und fließen regelmäßig in die Gespräche ein. So genannte nachhaltige Werkstoffe werden immer beliebter. Gemeint sind hiermit jene Baustoffe, deren Verwen-

WOHNEN dung für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen steht. Für immer mehr Baufamilien ist dies ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl der Materialien. Natürliche Produkte wie Zink sind daher besonders gefragt, denn der Werkstoff vereint in sich die Summe aller positiven ökologischen Eigenschaften: Er ist zu 100 Prozent recyclingfähig bei geringem Primär- und Sekundärenergiebedarf, überzeugt mit minimaler CO2-Entstehung bei der Herstellung und ist somit das Leichtgewicht unter den Baumetallen. Ob als Dach-, Fassaden- oder Entwässerungssystem – der bewährte Baustoff von Rheinzink ist extrem langlebig und benötigt weder Wartung noch Pflege. Durch Witterungseinflüsse bildet sich eine ästhetische Patina, die das ökologische Material für Generationen schützt. Zukunftsorientiertes, nachhaltiges Bauen lässt sich mit dem natürlichen Baustoff problemlos realisieren. Weitere Informationen online unter www.rheinzink.de/oekologie. n

LEBEN

Bleibende Werte schaffen Wer heute ein Haus baut, will damit oft nicht nur die eigene Zukunft sichern, sondern denkt auch an seine Kinder. Viele Baufamilien legen daher großen Wert auf möglichst ökologische Baustoffe. Nachhaltigkeit, Nutzung von regenerativen Energien, Recyclingfähigkeit und Langlebigkeit stehen dabei an erster Stelle. Diese Eigenschaften finden sich in einem natürlichen Werkstoff vereint, der

Im modernen Showroom am Harrisleer Marktplatz gibt es die Möglichkeit in einem gemeinsamen Gespräch mit dem Team von Neumann Kuchentechnik die Traumkuche zu planen und ein individuelles Angebot erstellen zu lassen.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

15:00 Stadion, Brahmsstraße Verbandsliga: IF Stjernen Flensborg – Frisia Lindholm 15:30 folkBALTICA: Jan Graf (D), Sutaras (LIT), Folk-FlötenTrio Tulja (DK) – Landschaftsmuseum Angeln/Unewatt

Auch nach Jahrzehnten bietet die hochwertige Patina von Zinkdächern eine attraktive Optik

16:00 A-Platz, Streichmühle Verbandsliga: TV Grundhof – TSV Rantrum 17:00 1. Handball-Bundesliga: SG Flensburg-Handewitt gegen Bergischer HC, Campushalle

Stilvoll & kompetent

„Um unsere Kunden zufriedenzustellen, arbeiten wir nur mit innovativen und zuverlässigen Herstellern zusammen“, so Lars Neumann. „Alle Elemente werden auf höchstem Niveau gefertigt und sorgfältig ausgeliefert und montiert“, uberzeugt er weiter. Mit vielen Jahren Erfahrung ist Neumann Küchentechnik perfekter Ansprechpartner auch fur Zubehör. Ob Keramikspule oder Gasherd, abluftbetriebende Dunstabzugshaube oder wassersparender Geschirrspüler: Bei Neumann Kuchentechnik stehen Beratung und innovative Lösungen im Vordergrund. n

15:00 Stadion, Bredstedter Straße Schleswig-Holstein-Liga: ETSV Weiche – VfB Lübeck II

15:30 FolkBaltica koncert Sinikka Langeland & Bjørn Kjellemyr und Art & Music (N). Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, Norderstr. 59, Flensburg

Der Küchenprofi aus Harrislee Als professioneller Partner für Küchenplanung und Aufbau bietet Neumann Kuchentechnik aus Harrislee die perfekte Beratung. Neben dem klassischen Sortiment an Kuchenmöbeln und Einbaugeräten umfasst das Angebot auch viele weitere Extras.

Sonnabend 12.05.2012

Neumann Küchentechnik Showroom Am Markt 3 24955 Harrislee

19:00 Deutsch-dänische Kulturtage in Harrislee – Bürgerhaus, Abend der Chöre. Torsdags Koret, Gemischter Chor Frohsinn, Har‘lee Gospel Singers und Hejmdal Blaeseorkester

Öffnungszeiten: Montag-Freitag: Montag-F reitag: 9.00 - 13.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr Samstag: 9.00 - 13.00 Uhr

19:30 7. Flensburger a capella Festival im Soldatenheim Mürwik. Eintritt €10,-

fon: 0461 48 16 09 39 fax: 0461 48 16 09 41 mail: info@neumann-kuechentechnik.de

20:00 folkBALTICA: „Mondnacht“ mit Bobo (D), Saimaa (D/FIN) und Lepistö & Lehti (FIN), Dt.-Dän. Männerchor (D/DK), Wenzel & Band (D) – Duborg Skolen, Flensburg 20:00 Loop doch nich jummer weg! NDB im Stadttheater

www.neumann-kuechentechnik.de www.neumann-kuechentechnik.de 53


20:30 folkBALTICA: Nancy Thym & Thilo Viehrig (D) - Benniksgaard Hotel, RinkenĂŚs (DK) 23:30 Folk Baltica Mitternachtskonzert mit Nordkvark (D) „Samen san hefftikka stuorma“, Ein Lappenmusical. Museumsberg Flensburg Sonntag 13.05.2012 Muttertags-SektfrĂźhstĂźck, jede Mutter erhält ein Glas Sekt gratis. weiche huus, Alter Husumer Weg 222 09:00-18:00 Flensburger Fischmarkt – Marktschreier, KĂźnstler und natĂźrlich frischen Fisch kĂśnnen Sie auf dem Fischmarkt am Flensburger Hafen ergattern. 10:00 Deutsch-dänische Kulturtage in Harrislee – Gottesdienst in der VersĂśhnungskirche, SĂźderstraĂ&#x;e 102. AnschlieĂ&#x;end Jazz-FrĂźhschoppen mit den Steamboat Stompers vor dem BĂźrgerhaus. 11:00-13:00 FolkBaltica koncert for børn Familiekoncert „Nordiske eventur“ med Nancy Thym & Thilo Viehrig. Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, Norderstr. 59, Flensburg 11:00 folk Baltica: „Plattdeutsche Matinee“ – mit Helmut Debus, Jan Graf, Christoph und Lara Scheffler im Flensburger Schifffahrtsmuseum

54

traditionell schon seit Hunderten von Jahren Bauwerke schßtzt: Zink. Das natßrliche Baumaterial ßberzeugt mit einer sehr guten Ökobilanz. Hersteller wie Rheinzink bieten heute spezielle Legierungen aus Feinzink, Kupfer und Titan an, die ohne Wertverlust zu 100% recycelt werden kÜnnen. Zudem ßberzeugt die lange Lebensdauer, denn die optisch hochwertige Oberfläche verfßgt ßber einen Selbstheileffekt. Die sich durch Bewitterung bildende Patina gleicht Kratzer und kleinere Schäden aus, und so

erfßllen Dächer, Entwässerungssysteme oder architektonische Details aus dem Ükologischen Material heute schon die Ansprßche der nächsten Generation. n

Kalten FĂźĂ&#x;en vorbeugen Das Wohnen in Altbauten kann zu kalten FĂźĂ&#x;en fĂźhren – denn wenn der Keller ungedämmt ist, strahlt der Boden im Erdgeschoss Kälte ab. Und kalte FĂźĂ&#x;e sind nicht nur ungemĂźtlich, sondern fĂźhren auch dazu, dass die Heizung um

    

KĂźchenstudio Frank Makolla  (  %(   )  %(   308 ¡ 24941 Flensburg HusumerStr.&,    Telefon: 0461/97875510 Telefax: 0461/97875517 info@kuechenstudio-makolla.de www.kuechenstudio-makolla.de Ă–ffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr ¡ Samstag 9.30 bis 13.00 Uhr

RaiffeisenstraĂ&#x;e 19

LEBEN

Foto: Ytong Multipor/txn-p

20:00 Todd Wolfe Eintritt: â‚Ź 12, Land-Art, Havetoftloit/Torsballig

WOHNEN

BAUEN

Fax 04 61 / 503 10 20

Die Hand-in-Hand-Werker

Neu-, Alt-, An-, Umbau!

etliche Grad hĂśher gedreht wird, was wiederum Heizkosten und CO2-Emissionen gleichermaĂ&#x;en nach oben treibt. Abhilfe bieten die baubiologisch empfehlenswerten Ytong Multipor Mineraldämmplatten. Sie werden einfach von unten gegen die Kellerdecke geklebt, was die Wärmedämmung erheblich verbessert. Die positiven Folgen machen sich sofort bemerkbar: FuĂ&#x;kalte Erdgeschosse gehĂśren der Vergangenheit an, der Heizenergieverbrauch sinkt und der Wohnkomfort steigt. n

Wohngesunde Innendämmung Viele Altbauten und Fachwerkhäuser kĂśnnen aus DenkmalschutzgrĂźnden oder wegen ihrer prächtigen Fassade nicht von auĂ&#x;en gedämmt werden. FĂźr eine bessere Energiebilanz kommt hier nur eine fachgerecht ausgefĂźhrte Innendämmung in Frage. Hausbesitzer sollten dabei auf wohngesunde Materialien setzen. So bietet beispielsweise Ytong Multipor ein System aus rein mineralischen Dämmplatten, natĂźrlichem LehmmĂśrtel und lĂśsemittelfreier Lehmfarbe an. Die einzelnen Komponenten sind baubiologisch empfehlenswert, ohne Schadstoffe und besonders fĂźr Allergiker geeignet. Sie erfĂźllen die Anforderungen an Wärmeschutz und Wohnkomfort umweltschonend und nachhaltig. Armierungsgewebe und Schraubbefestiger komplettieren das diffusionsoffene Dämmsystem, das zuverlässig Feuchteschäden verhindert und fĂźr ein angenehmes Raumklima sorgt. n Foto: Ytong Multipor/txn-p

Sonnabend 12.05.2012

KomplettlĂśsungen fĂźr alle Bauleistungen! Tel. 04 61 - 909 2000 www.hih-flensburg.de

Nerven d n u d l e G sparen ‌

Ältere Gebäude kÜnnen gut mit mineralischen Dämmplatten und LehmmÜrtel gedämmt werden. Die wohngesunden, Ükologischen Materialien bilden ein klimaregulierendes System und schßtzen vor teuren Energieverlusten FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Neueröffnung GaLa-Park

Alle Jahre wieder…, lädt der eigene Garten zum alljährlichen Frühjahrsputz ein. Dieser Tatsache tragen auch die Flensburger Gartenspezialisten von G. W. Müller Rechnung: Anfang April eröffneten sie auf dem eigenen Firmengelände einen GaLa-Park, in dem garantiert jeder Hobbygärtner – ob fortgeschritten oder Anfänger – viele nützliche Dinge für sein Outdoor-Hobby vorfinden wird. Die Gartenspezialisten von G. W. Müller arbeiten in einem Unternehmen mit langjähriger Tradition und wissen daher punktgenau, was der Gärtner so alles benötigt; von Großteilen wie Zäunen, Lauben, Sichtblenden, Carports, sämtlichem Steingut, bis hin zu den vielen Kleinteilen, die unbedingt dazugehören. Fragen Sie die Berater vor Ort, die Ihnen gern bei allen Nöten und Sorgen behilflich sind; Service und Kundenfreundlichkeit sowie fachliche Kompetenz werden im Hause G. W. Müller seit jeher großgeschrieben. Der GaLa-Park ist übrigens immer geöffnet, Berater stehen jeweils zu den Öffnungszeiten montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr zur Verfügung, samstags in der Zeit von 8 bis 12.30 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! flj n FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

55


11:00 4. Kammerkonzert mit Werken von Georg Philipp Telemann (1681-1767). Museumsberg Flensburg 12:30 folkBALTICA: Interkulturelles Fest mit Esther Bejarano & Microphone Mafia (D), Tüdelband (D) und BMX-Wettbewerb - BMXund Skatepark Schlachthof/Sportpiraten, Eintritt frei, 12:00 Eröffnung der Essensstände 13:00 folkBALTICA: Film: Wader, Wecker, Vaterland - Kino 51 Stufen, Flensburg 13:30 Holnis Rundtour – Naturführung mit der Landschaftsführerin Stefanie Dibbern. Treffpunkt: Am Wendehammer Holnis- Spitze, Dauer ca. 2,5-3 Std. Anmeldung unter Tel.: 0 46 31-4 07 70 14:30 Orte – Dänemark im Wandel Führung mit Catrin Haufschild M.A. Museumsberg Flensburg 15:00 Das Wohnprojekt Freiland Flensburg zeigt das zukünftige Baugelände und die Baupläne. Treffpunkt: Zeitungskiosk im Flensburger Bahnhof 15:30 folkBALTICA: „Visecafé“ mit Sinikka Langeland & Bjørn Kjellemyr (N), Nancy Thym & Thilo Viehrig (D), Strom & Wasser (D), – Flensborghus, Flensburg Wir veröffentlichen Ihre Termine kostenlos im Flensburg Journal! Einfach Fax (0461-6700008) oder Email (verlagskontor-adler@t-online.de) an uns senden.

56

BAUEN

WOHNEN

LEBEN

Kleine Ursache – große Wirkung: Nicht fachgerechter Einbau von Fenstern Fenster sind die Augen eines Hauses und verraten bekanntermaßen eine ganze Menge über das Innere eines Hauses. So aufschlussreich der Blick in oder auf ein Fenster auch sein mag: Ist dieses nicht fachgerecht montiert, sind erhebliche Folgeschäden vorprogrammiert. Darauf weist jetzt der Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. mit Sitz in Göttingen hin. Besonders die Fenster,

die sich an exponierten Lagen befinden – also meist auf der Wetterseite – sind jahrzehntelang zum Teil extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt und bieten entsprechende Angriffsfläche. Die möglichen Schäden – besonders bei einsetzender Schimmelbildung – sind groß und die Möglichkeiten, diese durch einfache Maßnahmen zu verhindern ebenso einfach wie kostengünstig. Hier-

Foto: VQC e.V.

Sonntag 13.05.2012

Kleiner Fehler, große Wirkung. Wird das Fenster nicht korrekt abgedichtet, können massive Schäden entstehen. Eine einfache Folie (Foto) kann langfristig Sicherheit bieten für versuchen die Sachverständigen in Zusammenarbeit mit Bauträgern und Bauindustrie neue Standards auf den Baustellen durchzusetzen. Im Fall der schlagregenbeanspruchten Fenster wird darauf geachtet, dass unterhalb der Fensterbank am unteren Anschluss zum Mauerwerk eine wannenförmige Abdichtung ausgebildet wird. Dabei ist die Abdichtung in Form einer Dichtungsbahn (EPDM-Folie) einfach einzubauen und effektiv zugleich. Voraussetzung für ein funktionierendes System ist natürlich auch eine dauerelastisch, schlagregenfeste Ausbildung der Putzanschlüsse. Diese – von der Gütegemeinschaft Fenster und Tür empfohlene und vom VQC in Zusammenarbeit mit einem führenden Fensterhersteller optimierte Methode – ist allerdings in Deutschland bislang nicht standardisiert. Nach wie vor begehen viele Handwerker den Fehler und dichten den Übergang zwischen Mauerwerk und Fenster nicht mit der notwendigen Nachhaltigkeit ab. „Ein Kardinalfehler, den Jahre später meist der Bauherr teuer bezahlen muss“, so Udo Schumacher-Ritz, Vorstand des VQC. Weiter weist der VQC darauf hin, dass die Witterungsverhältnisse in den letzten Jahrzehnten immer extremer wurden – Tendenz steigend. Von daher der VQC-Tipp: Bauherren sollten sich informieren, in welcher der drei Schlagregenzonen sich die Immobilie befindet. Je nach Kategorisierung ergibt sich dann mitunter ein besonders großer Bedarf an einer kompromisslosen Abdichtung. n

Multitalent zum Dämmen Wenn Hausbesitzer oder Bauherren ihr Haus dämmen, kommt oft Mineralwolle zum Einsatz. Die Dämmstoffe aus Glasoder Steinwolle werden ständig weiter verbessert und für alle Einsatzbereiche vom Keller bis zum Dach optimiert. Mineralwolle ist aber nicht nur wegen der hervorragenden Dämmleistung so beFLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Foto: FV Mineralwolleindustrie/txn-p

BAUEN

liebt. Als Fassaden- oder Dachdämmung sorgt sie auch dafür, dass weniger Lärm von außen in die Wohnräume eindringt. Als Schalldämmung in Zwischenwänden oder als Trittschalldämmung bringt der Dämmstoff mehr Ruhe ins Leben. Nichtbrennbarkeit ist eine weitere Stärke, die Mineralwolle auszeichnet. Sie hemmt die Ausbreitung von Feuer, bildet im Brandfall wenig Rauch und gibt keine toxischen Gase ab. Das ist im Ernstfall für alle Bewohner – und die Feuerwehr – von großer Bedeutung. Informationen zum Dämmen unter www.der-daemmstoff.de. Hier kann auch die kostenlose Broschüre „Von Haus zu Haus. Expertenrat zum Dämmen mit Mineralwolle“ bestellt werden. n

Sicherheit im Eigenheim: Baulicher Brandschutz ist wichtig

WOHNEN

LEBEN

soll die Ausbreitung von Feuer verhindern, Fluchtwege sichern und Schäden möglichst gering halten. „Mit Dämmstoffen aus Glas- oder Steinwolle können Bauherren all dies schon beim Bau ihres Hauses erreichen“, weiß Peter Seelig, Geschäftsführer des Fachverbandes Mineralwolleindustrie e.V. Mineralwolle ist nicht brennbar, dadurch hemmt sie die Ausbreitung von Feuer in Decken, Wänden, Böden und an der Fassade. Die Dämmplatten entwickeln kaum Rauch und keine giftigen Dämpfe – im Falle eines Brandes ist das für alle Bewohner im Haus von großer Bedeutung. Und dank dieser Eigenschaften sorgt der Hochleistungs-Dämmstoff Mineralwolle auch in Dachstühlen und Hauskonstruktionen aus Holz für hohe Sicherheit. Gleichzeitig bietet Mineralwolle eine hervorragende schalldämmende Wirkung. Hausbesitzer, die im Rahmen einer Modernisierung ihr Haus von außen mit einem Wärmedämmverbund-System (WDVS) aus Mineralwolle dämmen, sparen nicht nur Energiekosten, sondern rüsten das Gebäude gleichzeitig gegen Feuer.

Fazit: Setzen Bauherren und Modernisierer die richtigen Materialien bei Neubau und Sanierung ein, erhöht das die Sicherheit im Eigenheim. Zudem ist eine Wärmedämmung der Fassade mit Mineralwolle eine sehr wirtschaftliche Lösung, die optimalen Brandschutz und Schallschutz bietet. Gleichzeitig steigert sie den Wohnkomfort und spart Jahr für Jahr Heizkosten. n

Wohlfühloase statt Treibhaus Wintergärten liegen im Trend: Ihre großzügigen Glasfronten lassen die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen auf angenehme Weise verschwimmen. Damit in den wärmeren Monaten aus der gemütlichen Wohlfühloase kein stickiges Treibhaus wird, sollten die Bewohner auf qualitativ hochwertigen Sonnenschutz achten. Experten empfehlen Eigenheimbesitzern, dabei keine Kompromisse einzugehen und sich an einen Fachbetrieb zu wenden. Die Experten des Sonnenschutztechniker-Handwerks

Moderne Holzhäuser • Moderne Holzhäuser

Der Tradition verpflichtet

1875 gründete Johannes Christian Vierck ein Sägewerk, das jetzt schon in fünfter Generation von der Familie Vierck geführt wird. Heute entstehen hier Holzhäuser im Fertigungswerk auf modernsten computergesteuerten CNC-Fräsmaschinen. Am Ende der aufwändigen Produktionskette verlassen moderne Wohnund Einfamilienhäuser in Holzrahmen- oder Blockbohlenbauweise das Werk. Die Angebotspalette reicht vom Bausatz zum Selbstaufbau bis zur schlüsselfertigen Erstellung. Vierck Holzhäuser werden aus feinjährigen skandinavischen Hölzern gefertigt und garantieren so ein gesundes Raumklima. Interessenten können sich im neu erbauten Bauzentrum mit Musterhaus auf 20.000 qm Lager- und Verkaufsfläche umfassend informieren.

Familienbetrieb in fünfter Generation erstellt moderne Holzhäuser

Rund 800 Menschen kommen in Deutschland jedes Jahr bei Hausbränden ums Leben. Brandschutz in den eigenen vier Wänden ist daher von großer Bedeutung. Als besonders effektiv gelten Dämmstoffe aus Mineralwolle. Der vorbeugende bauliche Brandschutz

Foto: FV Mineralwolleindustrie/txn-p

Über 100 Jahre Erfahrung im Holzbau. Das zahlt sich für Sie aus!

Schwedenhäuser Klinkerhäuser Blockhäuser Passivhäuser Ferienhäuser Wohnanlagen Gewerbebauten Baumarkt Reihenhäuser ●

Mineralwolle ist nicht brennbar und zeichnet sich durch seine hervorragende Dämmleistung aus FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Sonntag 13.05.2012 16:00 Tritonus – Tritonus betragtes som ét af de førende kor i Danmark, med et meget varieret repertoire, der spænder fra store, klassiske værker til rytmisk musik og gerne uropførelser, skrevet specielt til koret. Helligåndskirken, Flensburg 16:00 Puppentheater – „Flieg Egbert, Flieg!“ Familienvorstellung zum Muttertag im Krimmelmokel Theatersaal, Deutsches Haus. Tickets erhältlich am jeweiligen Veranstaltungstag 20 Minuten vor Beginn für € 5,-. Vorbestellungen unter 04 61-8 40 72 50 möglich. 18:00 Halve Wohrheiten, NDB-Studio 19:00 Loop doch nich jummer weg! NDB im Stadttheater 20:00 folkBALTICA: Abschlusskonzert „Eigengewächse“ mit Phon und zu (D), Landstreicher (D), Kongero (S). St. Johannis Kirche, Flensburg 20:00 Bastian Sick – Nur aus Jux und Tolleranz, Deutsches Haus Montag 14.05.2012 10:00+14:00+17:30 (täglich Montag-Freitag) Brauereiführung – „Flensburger Brauerei”. Anmeldung unter Tel.: 04 61-863 122 10:00-19:00 KOMM 4 BUY – Exklusive Flohmarktwelt, Friesische Str. 111. Die Alternative zu eBay oder Flohmarkt. Mo.-Sa. geöffnet - Regal mieten und damit Geld verdienen! Mehr Informationen: Tel.: 04 61-14 68 24 31. 57


10:00-12:00 Die Selbsthilfegruppe der an Krebs erkrankten Frauen trifft sich jeden 2. Montag im Monat in der Speicherlinie 34. Kontakt gern über Tel.: 04 61-503 26 18 oder 04 61-3 86 21.

arbeiten mit Qualitätsherstellern wie Warema zusammen, die für jede Situation die passende Lösung parat haben: So empfehlen sich bei Wintergärten mit Südausrichtung außen liegende Beschattungsvarianten, die die energiereichen Wärmestrahlen der Sonne schon vor der Verglasung abfangen und ein Überhitzen der Räume zuverlässig verhindern. Auch innen liegende Vorrichtungen halten Wärme, blendendes Sonnenlicht und

Dienstag 15.05.2012 14:00-19:00 Marineschule Mürwik: Bibliothek und Museum geöffnet, der Eintritt ist frei 15:00-17:00 Familien-Café: „Mit dem Bollerwagen in die Natur“ – ein Angebot für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70. 18:30-20:00 Gesprächskreis für Pflegende Angehörige. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 19:30 Maria Magdalene – fra apostel til prostitueret Foredrag ved Lisbet Kjær Müller, sognepræst ved Lindevang Kirke Frederiksberg. Entré: 5,- € Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, Norderstr. 59, Flensburg 58

neugierige Blicke fern und stellen zudem ein interessantes Gestaltungselement für die Innenräume dar. Die hochwertigen Systeme sind bis aufs Detail perfekt aufeinander abgestimmt, lassen sich gut kombinieren und können auch über eine intelligente Steuerung mit Sensortechnik bedient werden. So wird jederzeit und vollautomatisch für ein optimales Wohlfühlklima in den großflächig verglasten Bereichen gesorgt – auch wenn die Bewohner nicht da sind. Weitere Informationen online unter www.warema.de n

Tipps zur Fassadengestaltung

15:00-18:00 Betreuungsgruppe für Demenzkranke. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 19:00 Ehe gescheitert – was nun? (für Männer). Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg

LEBEN

GLAS - Thomsen GmbH GLASEREI UND AUTOGLASEREI: Reparatur- und Neuverglasungen Isolierverglasung • Spiegel • Schleifarbeiten Acrylgläser + Polycarbonate • Autoverglasungen Lieferung von Autoscheiben Heideland West 2 · 24941 Jarplund-Weding Telefon (04 61) 94 00 90 · Fax (04 61) 94 00 91 info@glas-thomsen.de • www.glas-thomsen.de

Marmor · Granit · Marmor · Granit · M a a r r NATURSTEIN m ALFRED ANDORF m o 24941 Flensburg · Am Friedenshügel 34 · Tel. (04 61) 5 12 07 o r r www.naturstein-andorf.de · · Ihr Meisterbetrieb in Natursteinfragen M M a a Wir verlegen sowie fertigen nach Maß in r r eigener Herstellung in unserem m m o Granit- + Marmorwerk o r r Marmor · Granit · Marmor · Granit · M

Gut aufeinander abgestimmte Bestandteile der Hausfassade vermitteln einen stimmigen Eindruck. Baufamilien sollten sich daher neben dem Dach, den Außenwänden und den Fenstern und Türen auch rechtzeitig mit dem Sonnenschutz beschäftigen. Kompetente Unterstützung erhalten sie beim Fachhandel vor Ort. Die erfahrenen Experten informieren über Neuheiten wie farblich aufeinander abgestimmte Rollläden und Raffstoren aus dem Hause Warema. Die neue Kollektion ermöglicht es, die Stärken verschiedener Produkte im gleichen Design miteinander zu kombinieren: Während Rollläden für abgedunkelte und ruhige Schlafräume sorgen, lassen die breiten Lamellen der Raffstores Licht in die Wohnräume, bieten aber zuverlässigen Sicht- und Blendschutz. Von außen ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Vor dem Einbau können sich die Hausbesitzer die 24 Trendfarben der neuen Kollektion an originalgetreuen Profilund Lamellenmustern zeigen lassen und prüfen, welche Sonnenschutz-Variante die beste ist. n

Foto: Warema/txn-p

10:00 Puppentheater – „Flieg Egbert, Flieg!“ Vorstellung für Kindergärten im Krimmelmokel Theatersaal, Deutsches Haus. Tickets erhältlich am jeweiligen Veranstaltungstag 20 Minuten vor Beginn für € 5,-. Vorbestellungen unter 04 61-8 40 72 50 möglich.

WOHNEN

BAUEN

Foto: Warema/txn-p

Montag 14.05.2012

Harmonie ist wichtig: Hochwertige Sonnenschutzprodukte wie Rollläden und Raffstores sollten auf die Fassadengestaltung abgestimmt sein FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


BAUEN

WOHNEN

LEBEN

Samstag, 12. Mai 2012: Tag der offenen Tür von 9:00-15:00 Uhr in der Bäderwerft am Friedenshügel 28, Flensburg Die Aussicht auf ein modernes Badezimmer zum Wohlfühlen ist verlockend. Doch wie soll die neue Wellnessoase aussehen? Die Allianz für schöne Bäder bilden Udo Beckmann und Matz Jensen. Sie haben in der Region schon viele schöne Badezimmer geplant und gebaut. Allen Umbauwilligen in Sachen Traumbad bieten sie eine einzigartige Möglichkeit: Wie in einem Filmstudio stellen Sie in der Bäderwerft das Badezimmer als Modell in OriginalGröße nach den Vorstellungen der Kunden auf. Da alle Elemente wie Badewanne, Waschtisch und Armaturen inklusive der Stellwände beweglich sind, lassen sich praktisch alle erdenklichen Einbausitua-

tionen für ein Bad in kurzer Zeit nachbauen. Im Dialog mit dem Kunden werden auch gleich Ausstattungsvarianten durchgespielt. In der ‚Bäderwerft’ erfahren die Kunden ein reales Raumgefühl, dass mit 3-D-Software-Programmen nicht nachgestellt werden kann. Nach erfolgter Grundrissauswahl kann das komplette Bad, mit einer eigens entwickelten Schnellkalkulations-Software im Beisein des Kunden, vorkalkuliert werden. Bei der baulichen Umsetzung zum Bad aus einer Hand plant und koordiniert Udo Beckmann alle Gewerke, so dass der Kunde nur einen Ansprechpartner hat. Die Installationsarbeiten werden vom Fachbetrieb

der Firma Jensen & Rist übernommen, alle weiteren Gewerke über Fliesenleger, Maler und Elektriker gehören mit zum Team. Das Konzept der Bäderwerft, sowie die fünf Schritte zum Traum-Bad stellen die kreativen Handwerksmeister Interessenten am Samstag, den 12.05.2012 bei einem Tag der offenen Tür gern einmal vor. Die Adresse der Bäderwerft lautet: Am Friedenshügel 28, in Flensburg (Ecke Thomas-Lorck-Weg). Parkplätze sind direkt vor Ort vorhanden. Die Öffnungszeiten sind Mo.-Fr. von 9:00 –12:00 und 15:00–17:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Telefon: 0461-4304285 n

Am Friedenshügel 28 – Flensburg – 0461 / 4304285

Dienstag 15.05.2012 19:30 Autogenes Training. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 20:00 Wie schaffe ich es allein? (für Frauen). Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg Mittwoch 16.05.2012 10:30-12:30 Deutsch lernen für Frauen aus allen Nationen im Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70. 16:30 Mönche, Heilige & Rummacher – Spuren Sie die Geheimnisse der südlichen Altstadt auf! Schlendern Sie durch die einzigartigen Hinterhöfe der „Roten Straße“, besuchen das Rumhaus „Braasch“, schlendern über den Südermarkt mit der Kirche St. Nikolai und durch anliegende Gänge und Gassen. Treffpunkt: Vor dem Hapag Lloyd Reisebüro in der Roten Straße. Kontakt | Buchungen: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rathausstraße 1, Fon: 0049 (0)461-90 90 920 18:00 Public Viewing: SG Flensburg-Handewitt vs. Rhein-Neckar Löwen. CLUB 100 Lounge, Campusallee 2 19:30 Das andalusische Mirakel – Komödie von Lars Albaum und Dietmar Jacobs. Theater Flensburg, Kleine Bühne 20:00 Santiano – Bis ans Ende der Welt. Deutsches Haus, Großer Saal

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

59


GARTEN-TIPP Mittwoch 16.05.2012

Donnerstag 17.05.2012 Himmelfahrt Rumregatta – Historische Segler schmücken den Flensburg Fjord. Sehenswertes Seeund Landprogramm vom 17. – 20. Mai 2012! 1. Flensburger-PilsenerStern-Regatta 2012 Die Erste Stern-Regatta startet mit 2-3 Wettfahrten auf der Förde - mit sternförmig ausgelegtem Kurs und dem Startschiff in der Mitte. Natürlich mit anschließendem VatertagsSchoppen und einer zwanglosen Siegerehrung in der SVF. Kitesurf-Trophy vom 17. – 20. Mai 2012 am Strand von Holnis (bei Glücksburg) 12:00 Vatertagsgrillen im Biergarten im weiche huus, Alter Husumer Weg 222 18:00 Orte – Dänemark im Wandel Führung mit Catrin Haufschild M.A. Museumsberg Flensburg 19:00 Zugabe: Italien, Land meiner Sehnsucht – Musikalisches und Literarisches zur Oper „Mignon“. Theater Flensburg, Kleine Bühne 60

Große Herausforderung Pilzerkrankungen gehören zu den größten Herausforderungen im eigenen Garten. Ihre Verbreitung geschieht meist durch winzige Sporen, die der Wind weiterträgt. Wenn diese dann auf Blättern oder Blüten landen und dort gute Bedingungen finden, keimen sie, und ein schädliches Pilz-

geflecht bildet sich. Die meisten Erreger benötigen dafür Wasser. Daher breiten sich Pilze vor allem bei feuchter Witterung stark aus. Ausnahme: Der Echte Mehltau, der an seinem mehlig-weißen Belag zu erkennen ist, kommt gern bei Trockenheit vor. Viele Pilzerkrankungen sind auf bestimmte Pflanzen spezialisiert. So befällt der Sternrußtau nur Rosen, die Narrenkrankheit nur Pflaumen. Weit verbreitet sind hingegen Apfelschorf, Birnengitterrost oder Fruchtmoniliafäulnis. Pilzbefall zu bekämpfen, ist langwierig, und oft kommt für die betroffenen Obstund Ziergehölze jede Hilfe zu spät. Daher sollten Hobbygärtner vorbeugen und rechtzeitig Pflanzenstärkungsmittel wie Neudo-Vital Obst-Pilzschutz und NeudoVital Rosen-Pilzschutz anwenden. Ihre Wirksamkeit ist wissenschaftlich bewiesen: Untersuchungen ergaben, dass mit Neudo-Vital behandelte Pflanzen deutlich besser vor einem Befall geschützt sind. Beide Mittel bestehen aus natürlichen Fettsäuren und Pflanzenextrakten, sind nicht bienengefährlich und stärken das Pflanzengewebe. n

Erdbeeren mit Schnecken? Die Vorfreude auf leckere Erdbeeren aus eigenem Anbau vergeht vielen Hobbygärtnern, wenn sie in den feuchten Morgenund Abendstunden oder an Regentagen gefräßige Besucher in ihren Beeten beob-

achten müssen. Unappetitliche Nacktschnecken machen sich über das Obst her und hinterlassen einen schwer abwaschbaren Schleim. Die rasante Vermehrung lässt sich durch Absammeln oder unappetitliche Bierfallen kaum aufhalten. Gartenspezialisten raten zu umweltschonenden Mitteln wie Ferramol Schneckenkorn von Neudorff. Es enthält natürliches Eisen-III-Phosphat, das die Fresslust der Tiere zuverlässig stoppt und dazu führt, dass sich die ungebetenen Gäste in die Erde zurückziehen und dort verenden. Das effektive, regenfeste Präparat kann bedenkenlos und jederzeit zwischen Erdbeeren und allen anderen Nutz- und Zierpflanzen ausgebracht werden, da es die strengen Vorgaben für den ökologischen Anbau einhält und unbedenklich für Haustiere und nützliche Gartenbewohner ist. n

Foto: Neudorff/rbr-p

20:30 (Einlass 19:30) Flensburger JamJazzsession – „Let's go to jammin“ Die Abende werden mit einem Sessionkonzert beginnen, bei dem entweder ein Gastsolist „gefeatured“ oder eine kleine Band vorgestellt wird. Anschließend ist die Bühne für alle interessierten Jazzmusiker frei und es wird – wie üblich – „gejammt“, was das Zeug hält. Eintritt frei! Orpheus Theater

Erdbeeren gewinnen durch intensiven Schneckenkontakt nicht unbedingt an Attraktivität. Ihr Beet sollte daher von den ungebetenen Besuchern umweltgerecht und wirkungsvoll befreit werden

Reiche Ernte und üppige Blüten Hobbygärtner wissen: Ohne Nährstoffe können sich Pflanzen nicht richtig entwickeln. Sie werden kümmerlich und anfälliger für Krankheiten. Für vitales Wachstum, üppige Blüten und reiche Ernte sollten Nutz- und Zierpflanzen regelmäßig gedüngt werden. Organische Dünger wie die Azet-Dünger

-/ ÃÌ>Ìi >ÃÌiÀ ‡ ->““i‡ ՘` ՏV…v՘ŽÌˆœ˜

>L £°n™ä]‡ ˜>V… À>}i˜ -ˆi iLœÌi˜ -œ˜`iÀ>˜}

J̙¿×™Ć 4ßĚßƱ™Ćk̙ Ý«iÀÌi vØÀ iˆ˜“œÌœÀi˜ Ài““iÀÕ« ä{ÈÎ{ ‡ ™Î£ În £ä

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


GARTEN-TIPP Donnerstag 17.05.2012

Foto: Neudorff/txn-p

schützt Fungisan Rosen- und GemüsePilzfrei. Schädlinge wie Blattläuse, Raupen und Spinnmilben werden wirkungsvoll mit Spruzit Schädlingsfrei bekämpft. Gartenexperte Neudorff bietet beide Produkte als 2in1 Rosenschutz an. Die um-

Stauden und andere Zierpflanzen brauchen ebenso wie Nutzpflanzen regelmäßig Dünger, um vital und kräftig zu wachsen von Neudorff enthalten alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente sowie Mikroorganismen, die das Bodenleben fördern und dadurch die Widerstandskraft der Pflanzen stärken. Sie lockern den Boden und gewährleisten eine optimale Versorgung mit Sauerstoff. Zusätzlich enthaltene natürliche Mykorrhiza-Pilze fördern die Stress- und Trockenheitsresistenz der Pflanzen, indem sie die Wurzeloberfläche vergrößern. Damit verbessern sie die Nährstoff- und Wasseraufnahmefähigkeit. Die Düngewirkung ist innerhalb kurzer Zeit deutlich sichtbar und bleibt über lange Zeit bestehen. Die Spezial-Dünger für Tomaten, Beeren, Rosen, Stauden und Rhododendron sowie Hortensien gibt es im Gartenfachhandel. Sie können direkt bei der Aussaat und Pflanzung ausgebracht werden und sind gut verträglich. n

Romantische Blütenpracht

Foto: Neudorff/rbr-p

Rosen sind mit ihrer Formen- und Farbenvielfalt eine Bereicherung für jeden Garten, brauchen aber auch viel Zuwendung. Das fängt bei der richtigen Erde an und geht bis zum effektiven Pflanzenschutz. Da die majestätischen Pflanzen sehr anfällig für Schädlinge und Pilzerkrankungen sind, sollten Hobbygärtner vorbeugen: Gegen den Befall von Rost, Echtem und Falschem Mehltau oder Sternrußtau

Majestätische Rosen zeigen ihre Schönheit nur dann, wenn sie optimal vor Schädlingen und Pilzbefall geschützt werden. Zudem braucht die Königin der Pflanzen regelmäßig hochwertige Nährstoffe und Spurenelemente FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

weltschonenden Spritzmittel lassen sich einzeln oder gemeinsam anwenden und sind nicht bienengefährlich. Ihr regelmäßiger Einsatz stärkt die Pflanzen nachhaltig und unterstützt eine vitale, farbenfrohe Blütenpracht. n

20:00 BUSHIDO – Jenseits von Gut & Böse, Deutsches Haus Freitag 18.05.2012 Wettkampf: Landesmeisterschaften Rettungsschwimmer veranstaltet durch die DLRG am 18.+19. Mai. Der öffentliche Badebetrieb findet während der Veranstaltung im Erlebnisbad statt. Campusbad 20:00 Faust – Gastspiel GGB, NDB im Stadttheater 20:00 1st Land – Art Robbie Williams Night mit Neill Taylor Eintritt: € 10, Land-Art, Havetoftloit/Torsballig Sonnabend 19.05.2012 10:00-13:00 Reichhaltiges Frühstücksbuffet: „Mama & Papa frühstücken und ich kann spielen“. Mr. Scandis Funpark in Handewitt 14:00 Flensburger Stadion, Arndtstraße Verbandsliga: Flensburg 08 II – BW Wesselburen 14:00 Eckener Platz, Flensburg Verbandsliga: TSB Flensburg – TSV Nordhastedt 17:00 Barfoot bet an’n Hals, NDB im Stadttheater

Wir veröffentlichen Ihre Termine kostenlos im Flensburg Journal! Einfach Fax (0461-6700008) oder Email (verlagskontor-adler@t-online.de) an uns senden.

61


Sport im Flensburg Journal Sonntag 20.05.2012 07:30 Wandern mit dem DAV-Sektion Flensburg: Frühling im Tal der Vejle Au. Strecke: ca. 18 km Treffpunkt: 07:30 Flensburg Mauseloch. Info: Zum Abschluss der Wanderung besteht die Möglichkeit, geräucherte Forelle zu essen. Da diese vorab bestellt werden müssen, erbittet Peter Erichsen Anmeldung bis zum 14.05. unter Tel.: 04 61-3 62 51 09:00-18.00 Maiausflug mit dem Kneipp-Verein Flensburg: Ausflugsziel Schwackendorf, Kappeln. Bahn- und Schiffsfahrt Informationen unter Tel. 0461-13653 und 0461-6 3767

Tobias Karlsson – ein Spieler-Portrait

DD

ie Fans der SG Flensburg-Handewitt geraten derzeit ins Schwärmen, wenn sie an das diesjährige Saisonfinale denken. Das Lufthansa Final Four, die renommierte Hamburger PokalEndrunde, steht für den 5. und 6. Mai an. In der Bundesliga steuern die Nordlichter auf das Treppchen zu, und im Europacup winkten bei Redaktionsschluss die Endspiele, die in der zweiten Mai-Hälfte ausgetragen werden. Tobias Karlsson, der SG-Abwehrchef, weigert sich, auf diese Euphoriewelle zu springen. „Da musst du dir jemand anderes suchen", sagt er, öffnet eine Dose Snus und stopft sich einen Beutel des skandinavischen Oraltabaks genüsslich unter die Oberlippe. Tolle Handball-Erlebnisse indes schmecken nicht im Vorfeld. Natürlich träumt auch Tobias Karlsson vom Sieg beim Final Four oder einer internationalen Trophäe – mit der HSG Nordhorn fehlte ihm einmal nur ein Tor –, beim Blick auf die nächsten Wochen wird der Schwede dennoch äußerst wortkarg. „Wir müssen von Spiel zu Spiel denken, so ist das Sport-

Und dann wird mit den Fans gefeiert ler-Leben", wiederholt er mehrfach, um dann zumindest seine Zurückhaltung zu begründen: „Wenn wir gegen Hüttenberg ran müssen, müssen wir uns auf diesen Gegner zu 100 Prozent konzentrieren. Wir dürfen nicht zehn Prozent für das Final Four und zehn Prozent für den Europapokal vergeuden." Andere Akteure sind nicht so konsequent wie der 30-Jährige, der sich mit seinem strengen Fokus auf die unmittelbar nächs-

te Aufgabe aber voll im Konsens mit Trainer Ljubomir Vranjes befindet. Vermutlich, weil Tobias Karlsson derjenige im Team ist, der am meisten mit dem Coach spricht und eine gewisse Vorbild-Funktion besitzt: Er ist der Kapitän. Im Sommer 2010 hatte ihn der damalige SG-Trainer Per Carlén gefragt, ob er dieses Amt übernehmen würde. Ein Vorschlag, der bei einer Umfrage unter den Spielern viel Sympathie erntete. Tobias Karlsson ist das „Sprachrohr" der Mannschaft. Manchmal kommt einer der Mitspieler zu ihm, der ein kleines Problem nicht mit Ljubomir Vranjes besprechen möchte. Manchmal muss der Kapitän dem einen oder anderen, der sich zu weit aus dem Fenster gelehnt hat, auf die Füße treten. Insgesamt habe die SG aber eine „professionelle Truppe", so der „Chef", die auch außerhalb des Spielfelds viel gemeinsam unternimmt. „Wir sind ähnliche Typen und haben gleichzeitig Freizeit", sieht das der Schwede ganz pragmatisch. Am meisten ist für einen Kapitän wäh-

Deep Blue Fashion – Jetzt auch in Handewitt!!

Fast zehn Jahre ist es mittlerweile her, als Eric Grundner seinen ersten Deep Blue Store in Flensburg eröffnete, seinerzeit noch in der Liebigstraße. Seine Marktstrategie und –philosophie, nämlich angesagte Surf- und Modemarken zu scharf kalkulierten Spitzenpreisen anzubieten, war schnell von Erfolg gekrönt: Der Umzug in ein größeres Ladenlokal in der Schleswiger Straße war folgerichtig und nötig, um den Wünschen seiner treuen Kundschaft gerecht werden zu können. Hier wurde Deep Blue zu dem Markenzeichen in Flensburg und Umgebung, das es auch heute noch darstellt. Eric Grundner hat jetzt einen weiteren Schritt nach vorn gemacht: Direkt an der B199 in Handewitt gelegen und bequem zu erreichen, hat er einen weiteren Deep Blue Store eröffnet, der – ebenso wie sein „älterer Bruder“ in

62

Flensburg – endlich wieder Surfbekleidung der marktführenden Hersteller wie Oxbow, Billabong, O’Neill, Chiemsee und und und … anbietet, ganz zu schweigen von Markenjeans, Hemden, Shirts und allem, was das Herz begehrt, natürlich auch wieder von den angesagten Herstellern wie Bluemonkey usw. Wir freuen uns auf Euren Besuch! OPEN: Mo – Fr 11.30 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 15.00 Uhr.

GUTSCHEIN Bei Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie einmalig

10,-

€ Rabatt *

* Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie bis zum 31. Mai 2012 10,- Euro Rabatt ab einem Einkaufswert von 50,- Euro. Dieser Gutschein ist kein offizielles Zahlungsmittel. Er ist nicht übertragbar. Pro Person/Haushalt darf nur ein Gutschein eingelöst werden. „Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar”

Oder besucht uns online unter www.deepblue-fashion.de! Ach, übrigens…: Wir haben jetzt auch einen Online-Shop eröffnet – alle weiteren Infos findet ihr auf unserer Homepage!!!

HANDEWITT OUTLET STORE HANDEWITT Wahnsinns-Angebote

z.B.

anzug Neopren 69,95 b Oxbow a b 29,95 a s i’ in ik B 9,95 orts ab 2 Walk-Sh orts ab 29,95 h Board-S ps ab 14,95 Flip Flo ab 14,95 T-Shirts n ab 29,95 cke Fleeceja at reicht der Vorr Solange

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


rend der Vorbereitung zu regeln. Wie lauten die Saisonziele? Wie soll der Zusammenhalt gepflegt werden? Ein wenig Routine schwingt schon mit: Tobias Karlsson bekleidet das gleiche Amt auch im schwedischen Nationalteam. Ganz identisch sind die Aufgaben allerdings nicht, wie er erklärt: „Im Verein gibt es eine lange Vorbereitung, und die Teamstruktur bildet sich über mehrere Monate aus. Im Nationalteam hat man nur drei bis vier Tage – und dann kommt ein ganz wichtiges Spiel. Außerdem muss man

Im schwedischen Trikot werden Vereinskollegen zu Gegnern … wissen: Wenn man zwei bis drei Spieler herausnimmt, kann sich das ganze System völlig verändern." Wegen der schwedischen Auswahl hat der Defensiv-Stratege in diesem Sommer besonders viel Stress. Am 2. Juni endet die Bundesliga, zwei Tage später beginnt die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London. „Mit diesem Programm kann ich gut leben, denn dann wäre ich im Olympia-Kader", lächelt Tobias Karlsson. 2000, als seine Handball-Nation letztmals unter den olympischen Ringen spielte und Akteure wie Magnus Wislander, Stefan Lövgren und auch Ljubomir Vranjes Silber gewannen, zitterte er vor dem

Fernseher mit. „Da würde ich auch gerne mal dabei sein", sagte er sich. „Aber es wird ein langer Weg." Der damals 19-Jährige war seinerzeit beim Junior-Team von Hästo IF in der dritten Liga unterwegs. Überhaupt hatte er erst spät auf die Karte „Handball-Profi" gesetzt. Zunächst hatten Fußball und Eishockey die Nase vorn. „Mit zehn Jahren kam ich in eine andere Klasse", plaudert Tobias Karlsson. „In der waren viele Handballer, die nett von ihren Spielen und Fahrten erzählt haben. Da wollte ich auch dabei sein." Bis zur Volljährigkeit betrieb er allerdings alle drei Sportarten. Zunächst hängte er die Eishockey-Kluft an den Nagel. Die Trainingsbedingungen in seiner Heimatstadt Karlskrona erschienen ihm als nicht ausreichend für eine ambitionierte Karriere. Und anders als Klassen-Kamerad Mikael Antonsson, der heute für den italienischen Erstligisten FC Bologna kickt, entschied sich das 1,96 Meter große Kraftpaket auch gegen den Fußball. Die Auswechselbank in der Fünftklassigkeit wirkte trostloser, als mit dem kompletten 81er Jahrgang die zweite HandballMannschaft von Hästo IF zu bestücken. Was man sich nicht mehr vorstellen kann: Tobias Karlsson war damals ein Shooter, so ähnlich wie heute Petar Djordjic. 2001 stoppte ihn eine schwere Schulterverletzung. „Danach hatte ich an Wurfkraft und Beweglichkeit eingebüßt", erinnert er sich. Für die schwedische Liga reichte es, und auch für ein kurzes Intermezzo beim THW Kiel in der Spielzeit 2006/7. Als der Schwede 2008 nach Nordhorn wechselte, wurde er allerdings zum Abwehrchef umgeschult. Und nach seinem Transfer ein Jahr später zur SG nahm ihn der damalige SG-Trainer Per Carlén, einst ein Weltklasse-Kreisläufer, unter seine Fittiche und führte ihn ins KreisläuferABC ein. „Das war schon eine Umstellung", schmunzelt Tobias Karlsson. „20 Jahre habe ich mit dem Gesicht aufs Tor geblickt, plötzlich stand ich mit dem Rücken zum Tor."

Der Kapitän läuft immer als Erstes in die Campushalle ein

… und spricht viel mit seinen Mitspielern

Die Saison lief bislang blendend für die SG

Preview, 9. Mai um 20 Uhr zum Freundinnen-Preis von 11 €* für 2 Personen! Karten gibt‘s im Kino oder unter www.UCI-KINOWELT.de reis gültig mit aktuellem OK!-Kinocoupon hältlich in Heft 19/12, tverkaufstag: 03.05.2012). . Zuschläge.

UCI KINOWELT Flensburg Süderhofenden 14 Tel.: (0461) 70 70 333

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Gegen einen weiteren Pokal hat Tobias Karlsson nichts einzuwenden 63


Hans-Erhard Henningsen

Sonntag 20.05.2012 10:00–18:00 Gottorfer Landmarkt auf Schloss Gottorf in Schleswig 10:00-13:00 Reichhaltiges Frühstücksbuffet: „Mama & Papa frühstücken und ich kann spielen“. Mr. Scandis Funpark in Handewitt 11:00-15:00 Deutsch-dänisches Kinder-Kunst-Festival im Flensburger Schifffahrtsmuseum 11:30 Film ab! In Flensburg: Da kommt Kalle! Auf den Spuren beliebter Drehorte der ZDF-Serie „Da kommt Kalle!“ Sie sehen u.a. die Hafenspitze, die Windbraut, den Nordermarkt und die idyllische Museumswerft. Treffpunkt: Anleger der Alexandra/Schiffbrücke. Kontakt | Buchungen: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rathausstraße 1, Fon: 0049 (0)461-90 90 920 14:00 Sportplatz, Am Mühlendamm Verbandsliga: VfB Nordmark – IF Stjernen Flensborg

Einige Blicke hinter die Kulissen von Deutschlands nördlichster Museumseisenbahn

Ein Bildband – nicht nur für Dampfeisenbahn-Liebhaber – ist jetzt erschienen!

14:30 Führung „Coole Schätze“ mit Schülern. Internationaler Museumstag, Eintritt Frei! Museumsberg Flensburg

Der bekannte Autor Hans-Erhard Henningsen („100 Jahre Alexandra – eine Legende lebt“) schrieb diesen außergewöhnlichen Bildband mit dem Titel:

15:00 Stadion, Bredstedter Straße Schleswig-Holstein-Liga: ETSV Weiche – Flensburg 08

„Die Angelner Dampfeisenbahn“

15:00 Das Wohnprojekt Freiland Flensburg zeigt das zukünftige Baugelände und die Baupläne. Treffpunkt: Zeitungskiosk im Flensburger Bahnhof

Einige Blicke hinter die Kulissen von Deutschlands nördlichster Museumseisenbahn. Bildband im Format DIN A 4, 84 Seiten Umfang mit über 150 farbigen Abbildungen. In jeder Buchhandlung erhältlich. Preis nur

12,80 €

ISBN: 3-932635-62-5 64

In dieser Serie sind seine Einsatzzeiten am gegnerischen Kreis eher überschaubar. Das hat einen Vorteil, wie er weiß: „Die Belastung ist nicht so hoch, und ich kann sicherlich länger spielen." Dennoch hat Tobias Karlsson schon Pläne für die Zeit nach seiner Laufbahn. Zwei Jahre hatte er in Schweden ein Wirtschaftsstudium betrieben, dieses mit seinem Umzug nach Deutschland aber unterbrochen, um Deutsch zu lernen und sich an die Bundesliga zu gewöhnen. Er kann sich gut vorstellen, später einmal etwas im Sportmanagement zu machen. Schon jetzt führt er zusammen mit den ehemaligen Teamkollegen Patrick Fahlgren und Oscar Carlén eine kleine Firma, die spezielle Sportler-Versicherungen in Schweden vertreibt. Bis 2014 besitzt Tobias Karlsson einen Vertrag bei der SG. Denkbar, dass er länger bleibt. „Ich bin am Wasser geboren

Tobias Karlsson spricht viel mit dem Trainer und fühle mich hier sehr wohl", sagt er. Flensburg habe eine ähnliche Größe wie Karlskrona. Sein Lieblingsplatz: Solitüde. Dort kann er mit Ehefrau herrlich am Strand spazierengehen oder beim stadtbekannten Italiener zum Essen einkehren. Hin und wieder schweift sein Blick zu den Ochseninseln. Dann denkt er an sein Traum-Reiseziel: Aruba in der Karibik. „Da möchte ich gerne einmal hin", sagt er. In diesem Jahr wird es definitiv nichts werden. Wegen Olympia sind nur fünf Tage Urlaub eingeplant, und die sollen mit der Familie in Schweden verbracht werden. Das war es aber auch schon mit einer Vorschau auf dieses außergewöhnliche Sportfest. Tobias Karlsson nimmt eine weitere Portion Snus, möchte sich aber noch nicht zur Erfüllung seines Jugendtraums gratulieren lassen. „Offiziell bin ich doch noch gar nicht nominiert", sagt er trocken. Auf einen Kapitäns-Bonus gibt er wenig. Und vorher sind auch noch so viele Spiele… Text: Jan Kirschner Fotos: Natalia und Jan Kirschner n FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Sonntag 20.05.2012 18:00-19:00 Lach-Yoga – Nur mit Anmeldung unter Tel. 0461-50 52 444. Stress- und Schmerzabbau mit Marlies Mansen. Kneipp-Haus, Bismarckstraße 52 a 18:00 Loop doch nich jummer weg! NDB im Stadttheater Montag 21.05.2012 10:00+14:00+17:30 (täglich Montag-Freitag) Brauereiführung – „Flensburger Brauerei”. Anmeldung unter Tel.: 0461-863 122 14:00 Wandern mit der Rheuma-Liga, Treffpunkt ist der Parkplatz am Lornsendamm 15:00-18:00 Betreuungsgruppe für Demenzkranke. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 19:30 ÜBERRASCHT: Montagsfoyer Künstlergespräche am Klavier. Theater Flensburg, Kleine Bühne Dienstag 22.05.2012 08:30-10:00 Themen-Frühstück für Frauen, diesmal: „Sommerferienplanung“ Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70. 09:00-11:00 Babytreff – spielend & krabbelnd können die Kleinen den Mr. Scandis Funpark in Handewitt ungestört erkunden 10:00 Ayurvedische Babymassage. Treff Engelsby, Engelsbyer Str. 139, Flensburg

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

65


Rund ums Auto + Zweirad 14:00-19:00 Marineschule Mürwik: Bibliothek und Museum geöffnet, der Eintritt ist frei 15:00 Malerisches Kapitänsviertel – Ein Spaziergang in stillen Ecken und Winkeln der historischen Altstadt zwischen den Kirchen St. Johannis und St. Jürgen. Auf dieser Tour sehen Sie beschauliche Gassen, Brunnen, idyllische Gärten und einfach bezaubernde Häuser. Start: Touristinformation Flensburg am ZOB. Kontakt | Buchungen: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rathausstraße 1, Fon: 0049 (0)461-90 90 920 18:30 Finger Mudras. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 19:30 SASO – Sønderjysk AmatørSymfoniOrkester, A.P. Møller-Skolen, Fjordallee 1, Schleswig 19:30 Gertrud – Drama von Hjalmar Söderberg. Theater Flensburg

Land Rover Discovery 3.0 TDV6 SE Der Land Rover Discovery wirkt schon von außen eindrucksvoll: Kantig, kraftvoll, breit und hoch aufragend. Doch auch seine inneren Werte lassen keinen Zweifel daran, dass man in einem englischen Upper-Class-Auto sitzt. Optik Alles ist ein bisschen anders, und doch wirkt das Cockpit übersichtlich und lässt sich gut bedienen. Die Sitze sind bequem, der Seitenhalt für ein SUV unerwartet gut, und Details wie die Doppelnaht am Armaturenbrett zeugen von der

Die neue MV Agusta F3 675 ab sofort bei uns! LILIENTHALSTRASSE 27 24941 FLENSBURG TELEFON 04 61 / 5 10 86 TELEFAX 04 61 / 5 49 44 INFO@BRUNOS-MOTO.COM WWW.BRUNOS-MOTO.COM

DIAMANT AUTOWELT in Flensburg

hevrolet Vertragshändler · Chrysler-, Jeep-, Dodge-, Lancia-Servicepartner Mitsubishi Vertragshändler · C

Mittwoch 23.05.2012 10:00-19:00 KOMM 4 BUY – Exklusive Flohmarktwelt, Friesische Str. 111. Die Alternative zu eBay oder Flohmarkt. Mo.-Sa. geöffnet - Regal mieten und damit Geld verdienen! Mehr Informationen: Tel.: 0461-14 68 24 31. 10:30-12:30 Deutsch lernen für Frauen aus allen Nationen im Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70.

66

Sorgfalt, mit der man sich an die Gestaltung des Innenraums gemacht hat. Dabei bietet die Kabine viel Raum mit bis zu sieben Sitzplätzen und ist bei allem Luxus zweckmäßig gestaltet. Apropos Nutzwert: Der Laderaum schluckt bei Bedarf bis zu 2.558 Liter, und auf den Haken am Heck können dreieinhalb Tonnen genommen werden – ein Anhängerstabilisierungsprogramm hat der Discovery ebenfalls an Bord. GmbH

Dienstag 22.05.2012

6HUYLFH

Philipp-Reis-Str. 12b · Flensburg · Tel. 04 61/ 9 57 87-0

www.diamant-autowelt-flensburg.de

Frühjahrsaktion: Auf alle „50iger” aus Lagerbestand

Motorroller

20% Rabatt

Antrieb Kraft für derlei Aufgaben bietet der 3,0Liter-Diesel mit 155kW/211 PS. Der doppelt aufgeladene Einspritzer ist mit einer Acht-Stufen-Automatik kombiniert, die über Schaltwippen am Lenkrad manuelle Gangwechsel erlaubt. Die gute Abstimmung des Getriebes macht sich beim Verbrauch bemerkbar, der mit 8,5 Litern auf 100 Kilometer deutlich niedriger liegt als man das bei Geländegängern dieses Kalibers früher gewohnt war. Auch der CO2Ausstoß von 224 Gramm pro Kilometer muss einem Discovery-Fahrer nicht mehr die Schamesröte ins Gesicht treiben. Natürlich sollte man die Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h nicht als Reisegeschwindigkeit missverstehen, sonst zeigt der Bordcomputer zweistellige Werte. Gleiches gilt fürs Beschleunigen. Zwar schafft es der „Disco”, wie er gerne genannt wird, aus dem Stand in 10,7 Sekunden auf Tempo 100, auf Sprintqualitäten dürfte es in diesem Auto aber wohl den wenigsten ankommen. Echter Geländewagen zu stattlichem Preis Was man von einem Land Rover eher erwarten darf, ist Geländegängigkeit. Und auch da enttäuscht der Allrader nicht: Je nach Untergrund lässt sich per Drehschalter auf der Mittelkonsole das passende Programm auswählen, das Differenzialsperren und Höhe des Fahrwerks der jeweiligen Situation anpasst. Dass es das nicht zum Schnäppchenpreis gibt, verwundert nicht: Der Preis des Discovery 3.0 TDV6 mit SE-Ausstattung inklusive Tempomat, Harman/Kardon-Audiosystem und Farbtouchscreen beträgt stolze 52.400 Euro. n FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Göttlicher und irdischer Schutz Die Atmosphäre auf Motorradgottesdiensten ist einfach unbeschreiblich. Das schätzen nicht nur die Motorradfahrer, sondern auch die zahlreichen Zuschauer. Denn die beliebten Veranstaltungen geben Raum, einmal innezuhalten und sich bei seinem Schutzengel zu bedanken. Doch verantwortungsbewusste Biker wis-

sen: Wichtiger als ein Dankgebet ist eine gründliche Absicherung. Dabei sollten, so der Expertenrat, die einzelnen Versicherungsleistungen genau verglichen werden. Umfassenden Schutz speziell für Motorradfahrer bietet beispielsweise die Itzehoer, ein langjähriger Partner der Motor-

Donnerstag 24.05.2012 09:00 Psychologische Spiele im Alltag und Beruf (Fortbildung). Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg 15:00-18:00 Offener Treff und Kinderparken. Mehrgenerationenhaus, Süderlücke 14, Flbg.

Foto: Itzehoer/txn-p

radgottesdienste. Kompetente SofortHilfe bei Pannen, im Schadensfall sowie beim Zusammenstoß mit Tieren gehören ebenso dazu wie die LeistungsupdateGarantie: Wenn sich die Versicherungsleistungen verbessern, gelten diese automatisch auch für bestehende Verträge. Wer nicht nur viel mit seinem eigenen Motorrad unterwegs ist, sondern auch im Urlaub die Freiheit auf zwei Rädern genießen möchte und sich im Ausland ein Krad mietet, ist auch dort dank der sogenannten Mallorca-Police ausreichend versichert. Die günstigen Einstufungen über Partner- und Zweitwagenregelung helfen zudem, beim Tarif zu sparen und gleichzeitig sehr gut abgesichert zu sein, auch in Bezug auf den privaten UnfallSchutz. n

Der neue Subaru Trezia

Subaru Trezia – der Kompakt Van: Groß beim Packen, klein beim Parken!

Immer startklar für Ihr Leben Der neue Subaru Trezia ist so ausgeklügelt konzipiert, dass er in das Leben passt, das Sie heute genießen – und auch in die Welt, die Sie vielleicht morgen entdecken. Dynamisch in jeder Aktion und genial in jedem Bereich legt der Trezia gleichermaßen Wert auf Fahrspaß und Komfort. Vom souveränen Handling bis hin zum großzügigen Platzangebot, das sich hinter seinen kompakten Abmessungen verbirgt – der Trezia ist dafür gemacht, das Beste aus jedem Augenblick zu holen.

Trezia 1.3i mit 73 kW (99 PS) oder 1.4D mit 66 kW (90 PS) und jeweils mit Frontantrieb.

14.950,€ Euro € ab14950.-

Sparen Sie die 19% Mehrwertsteuer*

05020302-12

Durchdachte Innen-Ausstattung

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Seit vielen Jahren belegt Subaru regelmäßig Spitzenplätze bei der ADAC-Kundenzufriedenheitsstudie.1

Der Trezia ist der erste Kompakt-Van von Subaru: außen klein, innen groß. Erleben Sie ihn jetzt bei einer Probefahrt.

Leidenschaft für die Straße – Respekt für die Umwelt Es macht einfach Spaß, einen Trezia zu fahren, denn er bietet nicht nur eine tolle Leistung, sondern schont auch die Umwelt. Ob Sie sich für den 1.3Liter Benzin- oder den 1.4-Liter Diesel-Motor entscheiden, beide Aggregate erfreuen mit einem Höchstmaß an Laufkultur, niedrigen Emissionswerten und einer Kraftstoffeffizienz, die in dieser Klasse führend ist. Daher genießen Sie es nicht nur, wenn Sie ihn fahren – Sie können es auch mit gutem Gewissen tun.

Das schöne Cockpit des Trezia macht jede Fahrt zu einem echten Genuss. Ein zweigeteiltes Armaturenbrett ermöglicht dem Fahrer eine sportliche Kontrolle, hält jede Funktion in Reichweite und garantiert einen guten Blick Subaru auf die Straße. Ihre PasTREZIA sagiere entspannen sich bei großzügigem Platzangebot und faszinierenden, hochwertigen Materialien. Sorgfältig durchdachte Ausstattungselemente bringen viel Spaß und eine Liebe zum Detail, die man sehen und spüren kann. n

17:00 Radtouren mit dem DAV-Sektion Flensburg: Rund um Glücksburg. Treffpunkt: 17:00 Parkplatz an der Adelbyer Kirche, Leitung: Horst Ritter, 04 61-6 32 18. Gäste sind willkommen!

Auto Salon Flensburg Autorisierter Subaru Vertriebs- und Servicepartner Autorisierter Lancia und Jeep Vertriebspartner

e. K. Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller

Philipp-Reis-Straße 12a · 24941 Flensburg · Telefon (0461) 50 www.subaru.de 51 88 84 www.auto-salon-flensburg.de Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8 bis 5,0; außerorts: 4,8 bis 3,9; kombiniert: 5,5 bis 4,3. CO2-Emission (g/km) kombiniert: 127 bis 113. Abbildung enthält Sonderausstattung. * Die Aktion bezieht sich auf das Fahrzeug ohne Sonderausstattung und Zubehör und gilt vom 01.04.2012 bis 31.05.2012 (bei Neuwagen gilt das Kauf- und Zulassungsdatum, bei Vorführwagen gilt das Kauf- und Besitzumschreibungsdatum jeweils auf den Endkunden im Aktionszeitraum) bei teilnehmenden Subaru Partnern in Verbindung mit dem Kauf eines sofort verfügbaren Trezia Neu- oder Vorführwagens aus dem Händlerbestand solange der Vorrat reicht. Die Aktion wird gemeinsam von der SUBARU Deutschland GmbH und den teilnehmenden Subaru Partnern getragen. Diese Angebote sind nicht mit anderen Aktionen der SUBARU Deutschland GmbH kombinierbar; ausgenommen Leasing- und Sonderfinanzierungsangebote. Detailinformationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden Subaru Partner oder unter www.subaru.de. 1

ADAC Motorwelt 11/2011, 11/2010, 11/2009, 11/2008, 11/2007, 12/2006.

67


Weil „einfach” einfach besser ist „Seniorenhandy!“ Ein Schreckenswort, vor allem für Senioren. Wer hat sich das nur ausgedacht? Deshalb kauft es auch kaum einer der Generation 50+. Bestenfalls schenken es die Kinder, weil sie das Genörgel über kleine Tasten und unverständliche Menüführung satt haben oder weil sie wol-

Die Ware muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Übersetzt heißt das: Die Nutzer müssen den Nutzen erkennen und ihn schätzen. „Hier werden Sie geholfen“, sollte es auch beim Mobiltelefon heißen. Und Hilfe brauchen nicht nur „Senioren“, sondern alle, die aktiv sind und schnelle, einfache Lösungen suchen. Fall 1: Sie sind beim Joggen im Wald gestürzt und können sich kaum noch bewegen. Jetzt das Handy aus der Reißverschlusstasche fummeln, überlegen, wen man anrufen könnte, beschreiben, wo man liegt … vergessen Sie es! Fall 2: Sie sind Diabetiker, drehen Ihre frühmorgendliche Runde im Stadtpark. Sie merken, wie Ihnen übel wird. Handy hervorkramen, wählen, Tasten drücken, ans Ohr halten … vergessen Sie es!

Media Markt: Stets auf der Höhe der Zeit!

len, dass Vater oder Mutter für den Notfall gerüstet sind. Produkte, die nur wegen schlechten Gewissens oder schlechter Stimmung gekauft werden, haben auf dem Markt wenig Chancen.

Für I-phone & Co. gibt es eine Reihe „Apps“, die für solche Fälle eine smarte Lösung bieten. Wer aber, bitte schön, kann in einer solchen Situation noch die entsprechende Funktion suchen, aufrufen und diverse Menus bedienen? ... vergessen Sie es! „Keep it simple and stupid!“ heißt die Devise und auch gleich eine Lösung, die wir bei MediaMarkt gesehen haben. Der Hersteller emporia hat mit Hilfsorganisationen zusammen eine Lösung entwickelt, die dem Ideal recht nahe kommt.

Noch mal zu Fall 1: Sie stürzen beim Joggen im Wald. Das Gerät erkennt den Fall, kann sogar unterscheiden, ob Ihnen das Handy aus der Tasche gerutscht ist oder Sie damit gestürzt sind. Es beginnt 5 von Ihnen eingespeicherte Nummern anzurufen und gleichzeitig an die Adressaten eine SMS zu versenden. Nimmt der Angerufene ab, wird das Handy auf Freisprechen geschaltet. Sie brauchen es also nicht ans Ohr zu halten oder Tasten zu drücken. Landet der Anruf auf einem AB, wird weitergewählt, bis sich jemand persönlich meldet und für Sie Hilfe organisiert. Fall 2: Sie erleiden beim Spaziergang im Park einen Schwächeanfall. Sie fummeln nicht nach Ihrem Handy in der Tasche, sondern drücken an Ihrer Armbanduhr zwei Tasten gleichzeitig. Es werden 5 vorgespeicherte Nummern gewählt, vielleicht auch die Ihres Arztes oder einer Rettungszentrale*. Die erhalten nicht nur den Anruf, sondern auch noch die Koordinaten Ihres Aufenthaltsortes. Damit ist schnelle Hilfe in Aussicht, selbst wenn Sie nicht mehr in der Lage sein sollten, Ihre Situation zu beschreiben. Keine Utopie, sondern eine Lösung, die käuflich und bezahlbar ist. Für 228,- Euro gibt es den „persönlichen Schutzengel“ bei MediaMarkt zu kaufen. Das emporia-Handy hat große Tasten, ein Display mit Darstellungen, die man auch ohne Brille erkennen kann, die Möglichkeit, 5 Rufnummern einzuprogrammieren, einen Fallsensor und die besagte Armbanduhr, von der aus man durch Tastendruck den Notruf auslösen kann. *Sozialdienste haben inzwischen die Chance erkannt, den Interessierten einen Rundum-Service für vergleichsweise kleines Geld anzubieten. Sie vermitteln bei Anruf die passenden Maßnahmen, von der persönlichen Beratung bis zur Alarmierung des Rettungswagens. Was da einmal für ältere Menschen erdacht wurde, sollte allen ein Denkanstoß sein. Auch jüngere können in Notsituationen schnell „alt aussehen“. Bericht: Dieter Wilhelmy n

68


ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ

ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ

ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ

ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ

ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ

ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ

ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ

ȤɃȝȲȴȹɄɅȲɃȼ


Reise-Tipps ReiseTipps und Trends

Foto: One World/txn-p

Fernreise nach Vietnam

te auf landestypischen Routen und Fortbewegungsmitteln erleben die Teilnehmer der Spezialreisen das Land. Die Gastfreundschaft und Kochkunst der Bergvölker lassen sich hier ebenso kennenlernen wie schwimmende Märkte, atemberaubende Wasserfälle oder der Charme von Saigon. n

Europa anders erleben Griechenland, Frankreich, Italien – viele europäische Länder sind beliebte Ferienziele. Wer die Menschen jenseits des Massentourismus kennenlernen möchte, sollte den Blickwinkel ändern und die Unterstützung eines spezialisierten Reiseveranstalters suchen – um die Seele des Landes kennenzulernen.

Foto: One World/txn-p

Wer Asien erleben möchte, kommt an einer Reise nach Vietnam nicht vorbei. Das Land beeindruckt mit seiner spektakulären Natur und der bemerkenswert ursprünglichen Lebensart der Menschen. Empfehlenswert für eine Reise nach Vietnam ist ein spezialisierter Veranstalter wie One World in Dortmund, dessen Programm konsequent auf einzigartige Natur- und Begegnungsreisen ausgerichtet ist. Im engen Kontakt mit Mensch und Natur erleben Reisende das Land aus einer realen Perspektive, tauchen tief in die vietnamesische Kultur ein. Kleine Gruppen und eine kompetente Reiseleitung öffnen den Blick auf fremde Welten und ermöglichen intensive Begegnungen mit den Menschen. Nicht als störende Touristen, sondern als gern gesehene Gäs-

So bietet beispielsweise One World in Dortmund außergewöhnliche Natur- und Begegnungsreisen mit ungewöhnlichen Reiseinhalten, die oft in sinnvolle soziale oder naturschutzorientierte Projekte integriert sind. Irlandbegeisterte Leseratten werden von einer Reise mit dem Buchautor Arthúr B. Bollason durch seine Heimat begeistert sein. Und Paris mit dem Rad zu entdecken, ist sicher ein ebenso außergewöhnlicher wie spannender Annäherungsversuch. Tipp der Reise-Eperten: Wer in kleinen Gruppen unterwegs ist, hat deutlich größere Chancen, nah an den Menschen und ihrem charakteristischen Lebensstil zu sein. n

Reisen mit Sinnen: Offene Programme und kleine Gruppen lassen genug Freiraum, um das Land und seine Menschen richtig kennenzulernen

Stielow Tours – Ihr Partner für Vereins- und Gruppenreisen Im August 1974 gründeten Hans Stielow und sein Sohn Gerhard den Omnibusbetrieb Hans Stielow mit Sitz in der Hauptstraße in Schafflund. 1981 übernahm Sohn Gerhard das Unternehmen seines Vaters und führte dies erfolgreich weiter. Vor neun Jahren, 2003, übernahm der Sohn von Gerhard Stielow, Björn Stielow, die Leitung des Betriebes und führt diesen nun in 3. Generation unter der Firmierung Stielow Tours e. K., Inh. Björn Stielow weiter. Seit 1995 auf dem modernen Betriebshof im Gewerbepark Nylannweg in Schafflund ansässig, bietet der Betrieb durch die Gütegemeinschaft Buskomfort klassifizierte 4-Sterne Fernreisebusse mit bis zu 56 Fahrgastplätzen an, zudem ist in 2012 ein neuer Fernreisebus im Zulauf. Stielow Tours hält für seine Kunden eine umfangreiche und vielfältige Palette vor: Tagesfahrten und Mehrtagesfahrten für FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Schulen, Gruppen, Firmen, Vereine usw.; individuelle Programme nach Wünschen der Kunden von der Unterkunft bis zum Rahmenprogramm, oder auf Wunsch auch nur die Anmietung eines Busses mit Fahrer. Und auch heute noch fahren wir Sie wie bereits seit über 35 Jahren unter unserem Motto:

Wir fahren Sie sicher und zuverlässig! Wir informieren Sie gerne über Details, wenden Sie sich einfach an uns: Stielow Tours e. K.; Inh. Björn Stielow; Nylannweg 8; D-24980 Schafflund Tel.: 0049/(0)4639/9501-0; Fax: 0049/(0)4639/9501-22; www.stielow-tours.de n

71


Donnerstag 24.05.2012 18:00 Ein Gang durch das Heinrich-Sauermann-Haus – Führung mit Gunda Grothe. Museumsberg Flensburg 18:30 Qi Gong unter freiem Himmel, Teilnahmegebühr: 1x 7 €/ 4x 20 € Anmeldung erforderlich: unter Tel.: 6 73 21, Ganzheitliche Lebensgestaltung 19:30 SH-Sinfonieorchester in Zusammenarbeit mit dem Sønderjyllands Symfoniorkester. Deutsches Haus, Großer Saal 19:30 Peter & De Andre Kopier (Gasolin Show) Siden 1993 har Peter & De Andre Kopier med glæde, respekt og kærlighed holdt festen kørende. Der er bal og gang i den, når Kopierne går på scenen. Arr.: SSF Flensborg by Billetter: +49 461 14408 125, ssf-billetten.de og ved indgange Idrætshallens, Flensborg 20:30 Ulf Meyer & Martin Wind Nach langer Zeit sind die beiden begnadeten Musiker wieder in ihrem geschätzten und geliebten Orpheus Theater mitten im Herzen von Flensburg zurück. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. (Auch am Fr. 25.05.2012) Freitag 25.05.2012

Unsere Berichte über Flensburger Bürger mit Migrationshintergrund stoßen auf eine interessierte Leserschaft. Wir bringen Beispiele von gelungener Integration! Menschen aus unterschiedlichsten Herkunftsländern und ethnischen Volksgruppen kommen zu Wort. Wir erfahren mit welchen Ängsten und Hoffnungen sie gekommen und welche Wege sie gegangen sind, um schließlich in Flensburg Fuß zu fassen. Dabei geht es nicht allein um große Karrieren und wirtschaftliche Erfolge. Erstaunlich genug ist, mit welchen Anstrengungen diese Menschen ihr Ziel ansteuern, um in ihrer neuen Wahlheimat wirklich anzukommen. Diese Artikelserie soll dazu beitragen, ein interkulturelles Miteinander zu fördern. Wenn das gelingt könnte alles Fremde was noch trennt für beide Seiten bereichernd sein.

Migranten in Flensburg: Erfolgsgeschichten von Integration (4)

H

eute ist von dem Flensburger Unternehmer Murat Arici die Rede. Wir sind an einem Samstagvormittag im Büro seines Salons für Gebrauchtwagen in der Gutenbergstraße 8 verabredet. Trotz Zeitdruck strahlt Arici die nötige Ruhe für dieses ganz persönliche Gespräch aus. Er schafft den Balanceakt zwischen Kundenberatung, Telefon und dem versprochenen Interview über Migranten in Flensburg und deren Erfolgsgeschichten von Integration. Mit Murat Arici und seiner Vita habe ich wieder einmal passgenau den gesuchten Kandidaten

Murat Arici gefunden: Groß, dunkelhaarig, braune Augen, heller Teint, akzentfreies Deutsch. Was aber weist tatsächlich darauf hin, dass er als Sohn einer türkischen Gastarbeiterfamilie hier aufgewachsen und längst deutscher Staatsbürger ist? Arici zeigt auf seinen deutschen Pass und stellt klar, dass, allein behördlich gesehen, sein Familienname und sein Geburtsort unauslöschliche Merkmale seiner türkischen Herkunft sind. Arici wurde am 20. Mai 1972 in Bayburt, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Nordosten Anatoliens, geboren. Murat Aricis Großvater besaß in Bayburt, einer ehemals durch die Seidenstraße bekannten und geschichtsträchtigen Stadt, einen großen Bauernhof mitten im Ort. Die Familie hatte fünf Kinder. Einer seiner Söhne, Hüseyin Arici, Jahrgang 1944, ist Murats Vater. Alle fünf Kinder des Großvaters haben in der Türkei eine gute Schulausbildung bekommen. Murats Vater wurde Maschinenbauingenieur! Sein abgeschlossenes Studium aber hatte ihn nicht davon abhalten können, als Gastar-

beiter in der Rolle des Montagehelfers zunächst für fünf Jahre bei Danfoss im Schichtdienst anzuheuern. Er hatte sich vorgestellt, für gute D-Mark hart zu arbeiten, fleißig zu sparen und nach Vertragsablauf wieder in die Heimat zurückzukehren. Er lebt aber heute noch in Flensburg – als Rentner. Im Jahre 1974 holte Hüseyin seine türkische Frau Mahire und die gemeinsamen Kinder Murat, zwei Jahre alt und dessen drei Monate alte Schwester nach Flensburg. Sie bezogen in der Finkenstraße eine Wohnung. Kindergarten und Schule, der Umgang mit deutschen und ausländischen Spielkameraden auf der Straße und auf dem Schulhof; ja, alles und alle trugen dazu bei, mit der deutschen Sprache wie selbstverständlich aufzuwachsen. Mit den Eltern zuhause wurde türkisch gesprochen, unter den Geschwistern deutsch! Da zu der Zeit noch kein türkisches Fernsehprogramm ausgestrahlt wurde, waren die deutschen Sender zusätzliche Quelle deutscher Sprachbildung. So beschreibt es Murat. Doch seine Mutter war immer noch von dem Gedanken beseelt, dass die ganze Familie eines Tages in die Heimat zurückkehren würde. Deshalb sparte sie eisern und hielt das von ihrem Mann hart verdiente Geld so gut es ging zusammen. So genügte es ihr auch, die deutsche Sprache nur im täglichen Umgang zu erlernen. Und trotzdem regelte sie alles, während ihr Mann im Schichtdienst arbeitete. Im Jahre 1980 wurde ihr drittes Kind hier in Flensburg geboren. Als der Großvater in der Türkei verstarb, geriet die Großmutter in finanzielle Schwierigkeiten. Von da an war es für den türkischen Gastarbeiter Hüseyin selbstverständlich, auch seine verwitwete Mutter monatlich mit harter D-Mark zu unterstützen. Noch nicht 63-jährig erlitt er einen Herzinfarkt, der ihn in den Vorruhestand zwang!

13. Flensburger „Tummelum“ vom 25. – 27. Mai 2012 unter dem Motto: „Sing, Flensburg, sing!“ Erste-Hilfe-Kurs bei Säuglings- und Kindernotfällen in der Fördeklinik. Info unter Tel.: 3 19 11 66 38. Internationales FolkTreffen auf dem Jugendhof Scheersberg, Quern

72

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Heimatlichen Boden betraten die Aricis alljährlich einmal in den Ferien! Der Gedanke, endgültig in die Türkei zurückzukehren, geriet nach und nach in Vergessenheit. Der Vater hatte seine feste Anstellung bei Danfoss. Die heranwachsenden Kinder fühlten sich in Flensburg zuhause – waren voll integriert. Die Türkei ist nicht ihre Heimat! Das ist Deutschland. Murat absolvierte eine 3 1/2jährige Lehre als Konstruktionsmechaniker bei der FSG. Seine beiden Schwestern machten Abitur. Die eine wurde Steuerfachgehilfin die andere Lehrerin. Bildung und Ausbildung hatte bei den Aricis höchste Priorität! Weil sich

Murat immer schon für Motoren und Autos interessierte, hätte er sehr viel lieber eine Lehre als Kfz-Mechaniker gemacht. Gleich nach der Wende aber waren die Lehrstellen in dieser Fachrichtung hoffnungslos überlaufen. Murat Arici bekam als Konstruktionsmechaniker eine feste Anstellung bei der FSG. Sein Interesse aber galt – koste es was es wolle – uneingeschränkt der PKWBranche. Seinen Führerschein machte er mit 18 Jahren. Ein Jahr später hatte er 600 D-Mark für die Anschaffung seines ersten Autos zusammengespart. Wenn Reparaturen anfielen lag er in der jeweiligen Werkstatt mit unter seinem Auto. Im Jahre 2003 ergab sich für ihn die Gelegenheit, in

der Gutenbergstraße 10 ein Werkstattgebäude anzumieten. Arici schloss den Vertrag ab und eröffnete, noch in fester Anstellung bei der FSG, einen eigenen Gebrauchtwagenhandel! Um den Ansprüchen als Arbeitnehmer und als Selbstständiger gleichzeitig gerecht zu werden, stellte er seinen ersten Mitarbeiter ein. Nur am Feierabend und an den Wochenenden konnte sich Murat persönlich um sein Geschäft kümmern. Erst als er nach drei Jahren wirklich sagen konnte: „Ja, das ist mein Ding“, kündigte er 2006 seinen Arbeitsvertrag bei der FSG. Damit war ihm der Sprung in die totale Selbständigkeit gelungen! Was diesem Schritt an Vorbehalten von Seiten seiner Familie allerdings vorausgegangen war, ist nachvollziehbar. Alle

Noch attraktiver ab 50! 50 ist die neue 30 – galten Frauen noch vor zwei Generationen mit 50 Jahren als alt, erscheinen sie heute so fit, attraktiv und selbstbewusst wie nie. Doch viele Frauen finden es schwierig, mit über 50 noch abzunehmen. Und es ist etwas Wahres daran, dass jedes Stück Kuchen sich sofort auf die Hüften legt. Der Stoffwechsel wird mit den Jahren in der Tat langsamer, und der Körper benötigt mit jedem Lebensjahrzehnt etwa 15 Prozent weniger Energie. Hinzu kommt speziell bei Frauen, dass der weibliche Körper mit den Wechseljahren immer weniger Östrogen produziert, was ebenfalls zu vermehrter Fettablagerung führt. In gewissem Maße ist die Gewichtszunahme also ein ganz natürlicher Prozess, doch wenn das Zunehmen im wahrsten Sinn belastend wird, nicht nur für die Seele, den Körper, für die Gesundheit, dann ist es an der Zeit, aktiv etwas für sich zu tun. Allerdings helfen keine Wundermittel, weder Crash-Diäten noch Pillen. Wer dauerhaft und gesund abnehmen will, dem bleibt nichts anderes übrig, als seine Gewohnheiten zu ändern, was Ernährung und Bewegung angeht. Damit das Abnehmen leichter wird, bietet myline jetzt spezielle Abnehmkurse für Frauen über 50 an. Mit einer erfolgserprobten Kombination aus gesunder Ernährung und richtigem Bewegungstraining verhelfen die myline-50+Kurse Frauen zur persönlichen Wohlfühlfigur. Ziel ist es, den Stoffwechsel zu aktivieren und den natürlichen Erscheinungen des Älterwerdens entgegenzuwirken. Dazu gibt es im achtwöchigen Gruppenkurs jede Woche ein Ernährungstreffen nach dem Motto „schlank und satt” mit leckeren und gesunden myline-Gerichten. Die Ernährungsumstellung für „Jederfrau” ist absolut alltagstauglich, und auch Lieblingsgerichte haben immer noch Platz im Essensplan. Dazu gibt es zweimal pro Woche 20 Minuten gezieltes Fettverbrennungs-Training im Figurzirkel. In den acht Wochen, die der Kurs dauert, nehmen die Teilnehmerinnen zwischen sechs und acht Kilogramm ab – und kommen mit interessanten Menschen zusammen, die dasselbe Ziel vor Augen haben: Mit Stolz und Lebensfreude auf die Waage zu steigen. FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Abnehmen A bne ehmen mi mitt 5 50 0

Neu: der speziell auf die Frau ab 50 abgestimmte gestimmte 8-Wochen-Kurs 8-Wochen-Kurs

Ich habe im myli myli y ne 50+ 50 + Kurs Kurs 8 Kilo abgenommen abgeennoommeenn und und fuhle mich wiwieedder der rundum rundu d m wohl. wohhl. Petra Petra W., W., 5 54 4 Jahre Jahre

Von V on Jahr Jahr zu zu Jahr Jahr wi wird rd der Stoffwechsel Stoffffwechsel langsamer und das das Abnehmen Abnehmen schwerer. schwerer. langsamer Die D ie Lösun Lösung: g: myline myline 50+ 50+ Der D er Kurs Kurs speziell für für Frauen Frauen ab 50. 50. Erfahren E rrffahren S Sie ie iin n8G Gruppentreffen, ruppentrefffen, w wie ie Si Sie e durch durch gesunde Ernährung Ernährung und richtige richtige Bewegung Bewegung den den Stoffwechsel Stoffffwechsel in Schwung Schwung b bringen ringen und und dabei 4 – 6 Kg abnehmen. abnehmen.

Jetzt informier informieren: en: 0461 - 50 50 40

Flensburger myline Club im Seidon Fitness und Wellness Wasserlooslück I 24944 Flensburg

73


Kramer präsentiert von:

OO3RS (PRWLWLRQD 1HZ(

Das Das Special Special Release Release K Konzert m fter-Show-Party ! mitit A After-Show-Party Friends-Support: Friends-Support: ‡1LFROD\8UXPRY ‡1LFROD\8UXPRY ‡0LFKHO1LWVFKNH ‡0LFKHO1LWVFKNH ‡1LNODV+HLWPDQQ ‡1LNODV+HLWPDQQ

‚ Sa. 5. Mai 12 ZZZNUDPHUPXVLNGH_NUDPHU ZZZNUDPHUPXVLNGH_NUDPHU

Familienmitglieder setzten nur auf Sicherheit. „Einen festen Arbeitsplatz aufzukĂźndigen war fĂźr meine Eltern und natĂźrlich auch fĂźr meine Frau undenkbar“, sagt Murat. Er selbst aber war sich sicher, dass er das wollte und konnte! „Wir verlassen uns aufeinanderâ€? Als knapp zwei Jahre später auf dem benachbarten GrundstĂźck eine Lagerhalle von Beate Use zum Verkauf freistand wurde dieser Zufall zum GlĂźcksfall fĂźr Arici. Er konnte Eigentum erwerben und mit seiner Firma expandieren! FĂźr den Jungunternehmer Arici aber folgten zwei knĂźppelharte Jahre, die er mit dem Umbau der alten Lagerhalle und der Gestaltung seines neuen Gebrauchtwagen-Verkaufssalons, GutenbergstraĂ&#x;e 8, durchstehen musste. Wie er nicht ohne Stolz betont, hat er diese Arbeiten fast alle in Eigenleistung vollbracht. Er habe zwei Jahre ohne Ende geschuftet – an den Feierabenden und an den Wochenenden. NatĂźrlich haben ihm sein Vater, sein Schwager und viele andere FamilienangehĂśrige und Freunde dabei geholfen. Ohne die wäre dieses Projekt nicht zustande gekommen. Diese groĂ&#x;herzige Hilfsbereitschaft sei Teil tĂźrkischer Mentalität. „So sind wir“, sagt Murat. „Wir verlassen uns aufeinander. Das gilt ganz besonders auch fĂźr den privaten Bereich. Wenn die Mutter oder die Kinder erkrankt sind, springt die Familie ein oder die Freunde oder Bekannte.â€? Murat Arici hat sein Ziel, eines Tages in der Automobilbranche selbständig zu sein, längst erreicht. Somit ist er auch Arbeitgeber, der sechs Mitarbeiter auf der

Audi Zentrum Flensburg 0 0LWIUHXQGOLFKHU8QWHUVWÂ W]XQJYRQ LWIUHXQGOLFKHU8QWHUVWÂ W]XQJYRQ

Einlass 19 h | Beginn 20 h | Eintritttt V VV VK 19,50 â‚Ź 9RUYHUNDXILP_VK]WLFNHWFHQWHU_VRZLHGLUHNWLP 9 RUYHUNDXI LP _ VK] WLFNHWFHQWHU  _ VRZLH GLUHNW LP $XGL=HQWUXP)OHQVEXUJ_XQGDQDOOHQEHNDQQWHQ9RUYHUNDXIVVWHOOHQ $ XGL=HQWUXP)OHQVEXUJ_XQGDQDOOHQEHNDQQWHQ9RUYHUNDXIVVWHOOHQ

Lohnliste hat: Nämlich einen KFZ-Meister, zwei KFZ-Mechaniker, einen Autoverkäufer, einen Mann, der rund um den KFZ-Bereich alles regelt, und eine Steuerfachgehilfin, die sich um die Buchhaltung kĂźmmert. Murat Arici und seine Frau Nuray haben sich 1992 in der TĂźrkei kennengelernt. Er war 20 und sie 19 und besuchte noch die Schule. Zwei Jahre später gab es zwei Hochzeiten. Die tĂźrkische mit Standesamt, Moschee und 200 geladenen Gästen. Erst danach konnte das Einreisevisum nach Deutschland fĂźr die Braut ausgestellt werden. Die zweite Hochzeitsfeier fand in Tarp mit 350 Gästen statt. Murat merkt mir mein Erstaunen Ăźber die beiden groĂ&#x;en Hochzeitsgesellschaften in der TĂźrkei und in Deutschland an. Bevor ich etwas sagen kann, sagt er es: „Wenn bei uns gefeiert wird, feiern alle mit: Die ganze Verwandtschaft, alle Freunde, Nachbarn und Bekannte. SchlieĂ&#x;lich wird ja nur einmal im Leben geheiratet!“ Er ist immer wieder verwundert, wenn er im Vergleich dazu an die relativ kleinen Hochzeitsgesellschaften der Deutschen denkt. Murat und Nuray haben drei TĂśchter im Alter von 15, 12 und 6 Jahren! Murats Eltern, die als Gastarbeiter der ersten Generation ihrer Familie nach Flensburg kamen, haben heute noch ihre tĂźrkischen Pässe. Murat und seine drei TĂśchter sind deutsche StaatsbĂźrger. Seine Ehefrau Nuray besitzt noch keinen deutschen Pass! Meine letzte Frage an Murat, was seiner Meinung nach dazu beitragen kĂśnnte, Integration zu erleichtern, beantwortet er mit zwei Sätzen: „Man sollte nicht die Herkunft eines Menschen mit Vorurteilen belasten. Ich zum Beispiel bin der deutsche BundesbĂźrger Murat Arici und nicht der TĂźrke!“ Das Gespräch mit Murat Arici fĂźhrte Renate Kleffel n

Kramer: Das Konzert-Event im Audi Zentrum Flensburg! Ab 1. Mai ist das neue Album „Like I Do!“ bundesweit im Handel! PĂźnktlich zur VerĂśffentlichung (Englisch Release!) gibt es das Release-Special-PartyKonzert-Event. Am Samstag, dem 05. Mai ab 20 Uhr, wird der Show-Room des Audi Zentrums in der LiebigstraĂ&#x;e in Flensburg wieder in eine Konzert- und Party-Location verwandelt. Das neue Live-Programm und die CD zeigen

74

die vielen unterschiedlichen Facetten des Sängers. Die begleitende Band und weitere Special Gastmusiker werden das Publikum zum Tanzen, Rocken und Feiern bringen. Das Konzert und die anschlieĂ&#x;ende Party werden durch eine ausgefeilte und aufwendige Lichtperformance stimmungsvoll in Szene gesetzt. Im Vorprogramm: Der bulgarische Musiker Nikolay Urumov, der im letzten Jahr in seiner Heimat Bulgarien einen Nr. 1-Hit hatte und die

beiden Flensburger Singer/Song-Writer Michel Nietschke und Niklas Heitmann. Feten-Stimmung ist angesagt, wenn es im direktem Anschluss nach dem Konzert gleich mit der Aftershow-Party und dem Hamburger DJ J. LE weitergefeiert wird. Mehr Infos unter www.kramer-musik.de Der Karten-Endpreis liegt bei nur 19,50 â‚Ź inklusive anschlieĂ&#x;ender Aftershowparty und aller VorverkaufsgebĂźhren.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Schlachthof JAM Am 06. Mai 2012 auf dem BMX- und Skatepark Schlachthof, Flensburg-Nordstadt Unter dem Motto „Erst zur Wahl, dann zum Schlachthof“ präsentieren die Sportpiraten und die Agentur für Arbeit Flensburg einen Tag voller Action und Informationen für Jugendliche aus Flensburg und Umgebung. Die BMX- und Skateboard-Akrobatik zum Zuschauen und Mitmachen auf den Rampen und Flächen eines der größten Outdoor-Parks in Nordeuropa steht natürlich für die allermeisten Jugendlichen im Zentrum des Interesses. Begleitet von Musik und einem sehr günstigen Angebot an alkoholfreien Getränken und kleinen Snacks kann jeder, der sich traut, seine akrobatischen Fähigkeiten unter Beweis stellen oder trainieren. Die jugendlichen Helfer der Sportpiraten stehen mit Rat und Tat (und notfalls auch mit Pflastern und qualifizierter erster Hilfe) zur Verfügung. Für die Veranstalter dient dieser sportliche Rahmen aber auch der Motivation der Jugendlichen, sich mit Politik und mit ihrer beruflichen Zukunft zu beschäftigen. Das Motto „Erst zur Wahl und dann zum Schlachthof“ macht klar, dass die Landtagswahl auch für Jugendliche ein Thema sein sollte, und gibt Anlass für Diskussionen und Nachdenken über Politik.

Die Jugendlichen werden so darauf aufmerksam gemacht, dass auch sie Bürger dieses Landes sind und auch sie die Zukunft mitgestalten können und sollen. Bereits zum vierten Mal gibt es auf dem Schlachthof einen solchen Wahltag und Dirk Dillmann von den Sportpiraten ist stolz darauf, lebhafte Diskussionen und auch ein wachsendes politisches Bewusstsein angestiftet zu haben. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit hat auch die Zukunft im Blick, ihr geht es aber vor allem um die persönliche Zukunft der Jugendlichen. Ohne jeden Zwang und Förmlichkeit werden alle Schüler und Schulabgänger eingeladen, sich über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und sich über ihre eigenen Stärken und Interessen Gedanken zu machen. Die Berater vor Ort freuen sich über alle Fragen, versorgen Interessierte mit Info-Material, kümmern sich um Probleme und werden, falls die Zeit vor Ort nicht ausreicht, einen persönlichen Beratungstermin in der Berufsberatung anbieten. Bereits im letzten Jahr haben viele junge Menschen das Beratungsangebot auf der „ich bin gut“Jam genutzt, die Berater freuen sich auch dieses Mal auf neugierige Fragen und motivierte Bewerber! flj n

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

75


Freitag 25.05.2012 14:30-16:00 Fahrradwerkstatt – Unter Anleitungen können Jungen und Mädchen ab 6 Jahren lernen ihr Fahrrad selber zu reparieren. Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70.

R E D IN + +         R ~ F F~ F  S P P IP TI T T TT IT I E IZ &RE  UND%%RWACHSENE Schloss Glücksburg Auch Balsaholz macht blaue Flecken! Wie Ritter im 21. Jahrhundert ein Turnier lebend überstehen, können die Besucher des Ritterturniers zu Glücksburg am 5. und 6. Mai live erleben.

20:00 Loop doch nich jummer weg! NDB-Studio 20:00 Godewind - unplugged Eintritt: € 18 / VVK € 20, Land-Art, Havetoftloit/Torsballig Sonnabend 26.05.2012 31. Norddeutscher Kunsthandwerkermarkt vom 26. – 28. Mai 2012 in Süderschmedeby 13. Flensburger „Tummelum“ vom 25. – 27. Mai 2012 unter dem Motto: „Sing, Flensburg, sing!“ 11:30 Flensburger Architektur im Wandel – Geprägt von verschiedenen Epochen, ist Flensburg eine spannende Stadt für Architekturinteressierte. Lassen Sie sich von der Architektur der unterschiedlichen Ären beeindrucken – die abwechslungsreiche Kulisse der Altstadt ist mehr als einen genaueren Blick wert. Treffpunkt: Nordermarkt/ Neptunbrunnen. Kontakt | Buchungen: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rathausstraße 1, Fon: 0049 (0)461-90 90 920 13:30 Wandern mit dem KneippVerein Flensburg e. V. 13:30 Treffpunkt Parkplatz vor der NOSPA/ am Stadion Wir wandern in ca. 2 ½ Stunden etwa 8-10 km und kehren anschließend ein. Anmeldung nicht erforderlich. Bitte Personalausweis mitführen! 76

Größte Seehundanlage Deutschlands, über 800 Haus- und Wildtiere, Schlangen, Schildkröten, Pelikane, Störche...

Es soll ein Hineintauchen in eine völlig andere Welt werden. Wenn man das Eingangstor zum Schloss Glücksburg passiert, gelangt der Besucher mit wenigen Schritten ins 15. Jahrhundert, landet auf einem mittelalterlichen Marktplatz und ist plötzlich umgeben von abenteuerlich gewandeten Gestalten. Ob Ritter in prunkvoller Rüstung, Gaukler in grellbunten Kleidern, Mönche mit langen Kutten, langhaarige Musiker mit Dudelsäcken oder die stolze Burgfrau im güldenen Brokatkleid – man sieht sich auf einmal über 150 Mitwirkenden und rund 50 Ständen und Zelten aus einer anderen Zeit gegenüber. Das Gelände vor der Orangerie wird zum Schauplatz eines Ritterturniers. „Die Fläche ist dafür bestens geeignet“, erklärt Henri Bibow, der Chef der Veranstaltungsagentur „Sündenfrei“, die das Ereignis vorbereitet. „Die Fläche erlaubt es uns, ein schönes Turnier zu reiten. Die Ritter können auf einer langen Stechbahn ihr ganzes Können zeigen.“ Wenzel vom Schwanstein, mit bürgerli-

SEEHUNDE & CO. ST. PETER-ORDING

Westküstenpark & Robbarium Der NaturErlebnisTierpark Infos: 04863/3044 www.westkuestenpark.de

chem Namen Vazlav Hata ist der Chef der reitenden Stuntmen-Crew. Er zeigt sich begeistert. „Ein solch passendes Gelände findet man in Deutschland sehr selten. Der Turnierplatz ist groß genug, damit jeder gut sehen kann und wir Ritter sogar die „langen Lanzen“ wählen können.“ Anders als bei den Turnieren unserer Vorfahren sind diese „langen Lanzen“, die im Tjost zu Glücksburg gebrochen werden, aus weichem Balsaholz. „Das Material splittert zwar leicht“, erklärt Hata, „aber dennoch kann es schnell zu Verletzungen kommen. Die angerittene Geschwindigkeit beträgt mehr als 30 km/h und wenn dann die Lanze das Schild oder den Brustharnisch des Rei-

Wir haben viel zu bieten! 90-m-Riesenrutsche • Whirlpool • Liegewiese Außensauna • Ruhebereiche • Sonnenbänke Kinder-Erlebniswelt Unsere Eintrittspreise bezogen auf 3 Std.

Erwachsene 5,30 € Jugendliche/Schüler 3,40 € Familien Elternteil 4,80 € Familien je Kind 2,40 € Blockhaus-Sauna 8,80 € Lange Sauna-Nacht 12,00 €

4 Std. 4 Std.

Am Stadion 3 ERLEBNISBAD 25917 Leck Tel. 0 46 62/23 10 www.erlebnisbad-leck.de

LECK

ters gegenüber verfehlt, gibt es blaue Flecken und manchmal auch Prellungen.” Ritterliche Turniere finden Samstag und Sonntag jeweils um 13:30 und 16:30 Uhr statt. Zusätzlich kommt Samstagabend eine atemberaubende Show zur Nacht gegen 21:00 Uhr dazu. Die Turniere werden von einem mittelalterlichen Markt mit Musik- und Gaukelei- Programm, Handwerk und Krämerständen umrahmt. So gibt es ganztägig in loser Folge Auftritte der MittelalterBand „Attonitus“ aus Flensburg. WeiWeiter auf Seite 78 FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Mr. Scandis Funpark Mit unseren individuellen Möglichkeiten sind wir für jede Veranstaltung der ideale Partner – sei es eine Familienfeier, Konfirmation, Polterabend, Betriebsfest, Tagungsstätte oder oder oder… wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dann sind wir für Sie da: Mo. bis Fr. 14.00 – 19.00 Uhr, Sa., So. und in den Ferien in SH 10.00 – 19.00 Uhr! Hier: Mr. Scandis Funpark, Skandinavien Damm 2, 24983 Handewitt · Infos: 04608-97165810, info@ mrscandisfunpark.com.

PASS FAHRS EREN S N AUF U ODER S D A QU YS! SEGWA Ob bei Sonnenschein an einem warmen Sommertag oder bei klarem Wetter im Winter – im Außenbereich von Mr. Scandis Funpark gibt es viele Attraktionen, auf denen Kinder und auch Erwachsene ihre Geschicklichkeit trainieren oder auch einfach sich ins Spielvergnügen stürzen können, während frische Luft der Gesundheit gut tut. Sind Sie schon mal Segway gefahren? Nein, dann wirds aber Zeit! Bei uns kann man allein oder in der Gruppe dieses tolle Fahrerlebnis ausprobieren. Seit diesem Jahr ist der Funpark auch ein offizieller Segway-Hotspot – hierzu finden Sie weitere Infos auf unserer Homepage www.mrscandisfunpark.com, überhaupt wird dort näher auf alle weiteren Events, Möglichkeiten, Informationen rund um den Funpark eingegangen! FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Gas geben mit Mr. Scandi!

² 2 000 mHN A B D QUA

• Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren • Auch für Gruppen buchbar! • Segways zu günstigen Stunden-, Feierabendund Wochenendtarifen mieten 2000 m2 sind Ihnen zu wenig? Alle Segways können gemietet und außerhalb gefahren werden! Öffnungszeiten: Freitag 14 bis 18 Uhr Sa., So. und Ferien SH 12 bis 18 Uhr Generell nach Buchung auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten

Konzeption & Gestaltung: www.hoch2.de

Spielen, Toben, Klettern und Spaß haben: Auf mittlerweile über 7000 qm – das ist der Mr. Scandis Funpark im Scandinavian Park, der größte In- und Outdoor-Spielpark Norddeutschlands. Der Funpark bietet für kleine und große Kinder zwischen 1 bis 99 die ideale Gelegenheit, bei absolut jedem Wetter den Tag in einen Spieltag mit besonders viel Spaß und Abenteuer zu verwandeln. Ob drinnen oder draußen, zu jeder Jahreszeit geht es hier rund. Dabei brauchen Eltern und Begleiter keine Angst zu haben, dass den Kleinen etwas passiert, denn alle Spielgeräte sind vom TÜV geprüft und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit. Auf die Plätze, fertig, los! Ob Groß oder Klein, Jung und Junggebliebene – alle Spielattraktionen im Mr. Scandis Funpark laden nicht nur Kinder zum Spielen ein. Fast alles kann auch von Eltern, Großeltern und Begleitern benutzt werden, sodass der Aufenthalt in der Spielwelt für alle zum Erlebnis wird. Pflicht für alle sind lediglich Socken – aus hygienischen Gründen. Bei jedem Wetter kann an vielen verschiedenen Spielgeräten getobt, geklettert, gewabbelt und richtig Gas gegeben werden. Ob Kletterwand, ElektroKarts, Mount Scandi mit Steilrutsche, die Kletteranlage mit 10 Softball-Kanonen, der riesige Wabbelberg, die zahlreichen Kletter-, Rutsch- und Schaukelgeräte, das Fußballfeld im Outdoorbereich, die TWall, der Bullrider, die Segways oder das SumoRingen – für alle stehen viel Spaß und Abwechslung im Vordergrund!

Mr. Scandis Funpark Skandinavien Damm 2 D-24983 Handewitt Tel: +49 (0)4608 971 65-811 info@mrscandisfunpark.com

www.mrscandisfunpark.com · +49 (0)4608 971 65-810 77


Sonnabend 26.05.2012 16:00 Mozarts magische Flöte – Kinderoper nach W.A. Mozarts „Die Zauberflöte“. Theater Flensburg, Kleine Bühne 16:00 Flensburger Stadion, Arndtstraße Schleswig-Holstein-Liga: Flensburg 08 – VfR Neumünster

18:00 Eurovision Song Contest – Public Viewing + Party. Deutsches Haus, Großer Saal Eintritt frei mit anschließender After-Show-Party 19:30 Broschmann & Finke Theater Company: „EWIG JUNG” – Kurioses Songdrama. Bühne: Bürgerhaus Harrislee, Süderstr. 101. Kartenvorverkauf bei: Bücher Rüffer, Holm 19-21, und Bücher bei Hilary, Musbeker Weg 1, Harrislee (auch am 27.05.2012) Sonntag 27.05.2012 Pfingstsonntag 13. Flensburger „Tummelum“ vom 25. – 27. Mai 2012 unter dem Motto: „Sing, Flensburg, sing!“ Festlicher Pfingstbrunch mit Frühstück, kalten Platten, warmen Speisen, Salaten & Desserts. weiche huus, Alter Husumer Weg 222 31. Norddeutscher Kunsthandwerkermarkt vom in Süderschmedeby 11:00-18:00 Pfingstmarkt – Kunsthandwerk, Antikes und regionale Spezialitäten angeboten von etwa 100 Ausstellern auf Gut Oestergaard, Steinberg

R E D IN + +         R ~ F F~ F  S P P IP TI T T TT IT I E IZ &RE  UND%%RWACHSENE terhin wird das Duo „Tancredo und Lothar“ für Musik auf dem Markt sorgen. Narrenweisheiten und Blödsinn liefert Lautn Hals ab, ein Gaukler zeigt artistische Höchstleistungen. „Das ist dann die romantischste Zeit auf einem Markt“, findet Veranstalter Bibow. „Wenn Fackeln und Feuerkörbe brennen, in den Ständen Laternen leuchten und dann noch eine tolle Band spielt. Deshalb lieben viele Menschen solche Mittelaltermärkte.“ Der mittelalterliche Markt mit den Ritterturnieren ist Samstag von 11- 22:00 Uhr und Sonntag von 11 – 19:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 9,00 € und für Kinder 5,00 €. Familien oder Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Historisch gewandete Besucher zahlen 7 goldumrandete europäische Silberlinge. Für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. n

Westküstenpark & Robbarium Der Westküstenpark St. Peter-Ording liegt auf der Nordsee-Halbinsel Eiderstedt und damit mitten auf dem ostatlantischen Zugweg vieler Vogelarten. Hier geht es fast das ganze Jahr über zu wie auf einem Großflughafen. Da der Westküstenpark über attraktive Wasserflächen und Wiesen verfügt, können die typischen Enten- und Gänsearten, Wat-

und Schreitvögel sowie viele andere landschaftstypische Vogelarten zuverlässig beobachtet werden. Wir bieten Ihnen ein fachlich angeleitetes Erlebnisangebot, geeignet für Schulklassen und Freizeitgruppen von der 4. Jahrgangsstufe bis zum Abitur, bei dem Kinder und Jugendliche die Vielfalt der Vogelwelt an der schleswig-holsteinischen Westküste auch mit „unbewaffnetem Auge“ kennenlernen können. Darüber hinaus studieren wir das „Modell: Vogel“, erfahren interessante Zusammenhänge zwischen Erscheinungsbild und Lebensweise und machen uns u.a. Gedanken über den Einfluss des Klimas auf das Leben eines Zugvogels und manches mehr. Neben den zahlreichen Vogelarten gibt es noch viele andere Tiere zu beobachten und zu bewundern; genannt seien stellvertretend die Robben. n 27. Mai | 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr „Storchentag... von Jungstörchen und anderen Tierkindern” Jungstörche werden beringt, Storchennester werden als Mitmachaktion für Kinder gebaut. Storchenrallye, lustiges Basteln, Spinnen & Weben, Waffeln backen, Spaß & Spiel! (Änderungen vorbehalten) Westküstenpark & Robbarium St. Peter-Ording Wohldweg 6; 25826 St. Peter-Ording; www.westkuestenpark.de Tel.: 04863-3044; Fax: 04863-3047 n

Artefact Nahe der dänischen Grenze in Glücksburg kann man im Artefact-Powerpark auf Entdeckungstour und dem Klimawandel auf den Grund gehen. Spaß und Spannung für die ganze Familie bietet Deutschlands erster Energie-Erlebnispark! Besonders wissensdurstige Gruppen können auf einer Power-Rallye vieles über erneuerbare Energien erfahren. Neue Energie tankt man anschließend im Natur-Erlebnisraum. Anschrift: Bremsbergallee 35 in 24960 Glücksburg; Tel 04631-6116-0 www.artefact.de n

Museumsberg Gut sichtbar, in städtebaulich hervorgehobener Lage, hoch über der Fördestadt, erhebt sich der Museumsberg Flensburg. Zwei repräsentative Museumsgebäude, das Heinrich-Sauermann-Haus und das Hans-Christiansen-Haus, geben auf 3000 qm Ausstellungsfläche einen umWeiter auf Seite 80

78

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Kulturscheune – Programm 2012 www.gut-oestergaard.de Sonntag, 27. Mai und Montag, 28. Mai – 11.00–18.00 Uhr Pfingstmarkt – Kunsthandwerk, Antikes und regionale Spezialitäten Sonntag, 17. Juni – 17.00 Uhr Kammerkonzert der Kammerphilharmonie Köln Freitag, 29. Juni – 20.00 Uhr THE BEATLES FOR SALE (Beatles-Coverband aus Flensburg) Freitag, 13. Juli – 20.00 Uhr Flens-Folk-Night – Gerry Doyle (Irische Musik mit einer außergewöhnlichen Stimme) – Outfield-Westwood (Irish Folk & Rock aus Angeln) Sonntag, 15. Juli – 10.15 Uhr Freilichtgottesdienst Sonntag, 05. August – 11.00–14.00 Uhr Flens-Jazzfru ¨hschoppen mit der Holiday Jazz-Band (Fröhlicher New Orleans und Dixieland, dargeboten von Musikern versch. Jazzbands, die nicht in Urlaub sind) Freitag, 17. August – 20.00 Uhr Flens-Jazzkonzert – Clarinet & Sax Revival Quartett (Klarinetten- und Saxophonhits aus Jazz, Pop, Klassik) – The Pilkington Duo (Von Blues und Folk bis Soul und Swing) Samstag, 25. August – 20.00 Uhr Flens-Folk-Konzert – The Woodys (Country-Folk aus Angeln) – Die Landstreicher (Junger Folk aus Flensburg) Samstag, 14. Juli bis Sonntag, 16. September Das Maislabyrinth – der ca. 2,5 ha große Irrgarten der besonderen Art! Täglich ab 11.00 Uhr geöffnet, zu finden auf dem Weg zum Gut Oestergaard Gespensternächte am Freitag, dem 24.8. und am Freitag, dem 7.9. ab 21.00 Uhr Kartenvorverkauf fur die Konzerte: Touristinformation in Gelting Tel. 04643-777, info@ferienlandostsee.de Touristinformation in Flensburg am Zob Tel. 0461-9090920, info@flensburg-tourismus.de Buchhandlung Gosch in Kappeln Tel. 04642-1451, team@buecher-gosch.de FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Pfingstmarkt auf Gut Oestergaard In diesem Jahr wird am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag, dem 27. Mai/28. Mai 2012 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr der schon traditionelle Pfingstmarkt zum 14. Mal stattfinden. Wie in den letzten Jahren wird es einen Tag des offenen Hofes, mit Kunsthandwerkermarkt in der Kulturscheune und auf dem Hofgelände geben. Einst aus dem Rapsblütenfest entstanden ist der Pfingstmarkt heute eine feste Einrichtung auf Gut Oestergaard. Etwa 100 Aussteller erwarten Sie an beiden Tagen und bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Mischung ihrer Produkte. Sie finden dort Spezialitäten von Direktvermarktern aus der Region, Kunsthandwerk, Antikes und einige Informationsstände. Für die kleinen Gäste gibt es Ponyreiten, Kutschfahrten, die spannende Schatzsuche im Stroh und eine Wippdrechselschule zum Mitmachen. Am Montag werden außerdem die Jagdhornbläser Gelting/Sörup und der dt. Teckelclub Schleswig für Abwechslung sorgen. Erneut dabei ist an beiden Tagen das Angeliter Jazztrio, und wird mit seiner Musik für eine lockere Atmosphäre sorgen. Ein Eintritt von 2,- € pro Person wird erst ab dem Alter von 15 Jahren erhoben. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedenste Anbieter von Speisen und im Scheunencafé wird es wieder Kaffee und Kuchen/Torten geben. Der Pfingstmarkt ist die Auftaktveranstaltung einer ganzen Reihe von unterschiedlichsten Angeboten auf Gut Oestergaard. Um der Region, und den Urlaubsgästen etwas Kulturelles zu bieten, entschloss sich Familie Lempelius vor einigen Jahren, Konzerte in ihrer historischen Scheune zu veranstalten. Das 1870 erbaute Gebäude mit einer gemütlich rustikalen Atmosphäre ist mittlerweile zur Kulturscheune geworden. Vom Pfingstmarkt, über Klassikbis hin zu Jazzkonzerten und einer Folk-Nacht wird jedes Jahr eine abwechslungsreiche Mi-

schung geboten. Programme sind im Internet unter www.gut-oestergaard.de oder unter der Tel. Nr. 04632/7249 zu erhalten. Außerdem gibt es auf dem Hofgelände die Möglichkeit Räumlichkeiten im Herrenhaus und der Kulturscheune für private Feiern zu mieten.

Sie finden Gut Oestergaard nördlich der B 199 Flensburg-Kappeln zwischen Steinbergkirche und Gelting. Abzweigung von der B 199 Richtung Norgaardholz/Steinberghaff, nach ca. 100 m rechts abbiegen, von dort liegt Gut Oestergaard etwa 500 m entfernt auf der rechten Seite der Straße. flj n

Pfingstsonntag, 27. Mai 2012 Pfingstmontag, 28. Mai 2012 von 1100–1800 Uhr

79


Sonntag 27.05.2012 14:30 Orte in Flensburg – Foto-Workshop mit Antje Fuchs. Museumsberg Flensburg 15:00 Das Wohnprojekt Freiland Flensburg zeigt das zukünftige Baugelände und die Baupläne. Treffpunkt: Zeitungskiosk im Flensburger Bahnhof 19:00 Das andalusische Mirakel – Komödie von Lars Albaum und Dietmar Jacobs. Theater Flensburg, Kleine Bühne 19:30 (Einlass 19:00) MOBAGO – Konzert im Marxenhaus, Landschaftmuseum Unewatt Montag 28.05.2012

R E D IN + +         R ~ F F~ F  S P P IP TI T T TT IT I E IZ &RE  UND%%RWACHSENE fassenden Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte im Landesteil Schleswig vom 13. bis zum 20. Jahrhundert. Der Rundgang beginnt im Heinrich-Sauermann-Haus mit seiner bis ins frühe 19. Jahrhundert reichenden Sammlung von Bauernstuben, Volkskunst, Skulpturen, Möbeln, Porzellan, Silberarbeiten und einigen Gemälden. Fortgesetzt wird er im Hans-Christiansen-Haus, wo Bilder aus der Zeit des Klassizismus bis zur Gegenwart gemeinsam mit Möbeln ausge-

stellt sind. Ist eher für größere Kinder und Jugendliche geeignet. Anschrift: Museumsberg 1 in 24937 Flensburg; Tel 0461 85-2956 www.museumsberg-flensburg.de n

Tierpark Gettorf Nun ist die Entscheidung gefallen! Der kleine Kamelhengst, der am 14.03.2012 im Tierpark Gettorf geboren wurde und von der Pflegerin Miriam Baccouche mit der

Große und kleine Förderundfahrten, Charterfahrten, Trauungen, Seebestattungen

Täglich große Förderundfahrt um die Ochseninseln

Täglich kleine Förderundfahrt

12.00, 14.00 und 16.00 Uhr ab Flensburg

ab 11.30 Uhr stündlich ab Flensburg

Wir fahren auch auf Anfrage! Bordtelefon: 0171/8269540 · Telefon: 0461 – 62945 www.fahrgastschiffe-flensburg.de

Flasche aufgezogen wird, hat nun endlich auch einen richtigen Namen. Innerhalb der letzten Woche gingen nach einer entsprechenden Aktion etwa 30 verschiedene Namensvorschläge beim Tierpark ein. Nach langem Überlegen fiel die Wahl am Ende auf den Namen „Kenan“, einen Namen der in ganz Mittelasien bis hin zur Mongolei verbreitet ist und am besten mit „Lanzenträger“ oder „Torwächter“ übersetzt werden kann. Damit setzte sich der Vorschlag von Roswitha Hagemann aus Kiel gegen die große Konkurrenz durch. Der kleine Kenan wurde – ungewöhnlich für ein Zootier - mitten am helllichten Tag, um 15:10 Uhr geboren. Di. 01.05. Oldtimertag Im Tierpark Auch dieses Jahr geben sich wieder die Veteranen der Landwirtschaft und die chromglänzenden Schlitten der Vergangenheit ein Stelldichein im Tierpark Gettorf. Sogar einige ehrenvoll im Dienst gealterte Feuerwehrfahrzeuge werden mit von der Partie sein. Eine Jazz-Kapelle sorgt für die richtige Stimmung, um die liebevoll restaurierten und gepflegten automobilen Schönheiten ins rechte Licht zu rücken.

Pfingstmontag Museumsberg Flensburg: Museum geöffnet, Ende der Ausstellung „Orte – Dänemark im Wandel“. 31. Norddeutscher Kunsthandwerkermarkt in Süderschmedeby 11:00-18:00 Pfingstmarkt auf Gut Oestergaard, Steinberg Dienstag 29.05.2012 14:00-19:00 Marineschule Mürwik: Bibliothek und Museum geöffnet, der Eintritt ist frei 18:00 Eingestimmt: Der Barbier von Sevilla. Öffentliche Probe zur Oper von Gioacchino Rossini. Theater Flensburg 18:30-20:00 Gesprächskreis für Pflegende Angehörige. Haus der Familie, Wrangelstr. 18, Flensburg

80

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


R E D IN +  +        R ~ F F~  F S P P IP T TI T TT IT I E IZ I &RE  UND%%RWACHSENE Mittwoch 30.05.2012 wie immer kostenlos, es gelten die üblichen Eintrittspreise. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Tierparkkasse Anschrift: Süderstraße 33 in 24214 Gettorf; Tel 04346-41600 www.tierparkgettorf.de n

SumSum

Sa. 12.05. Tour de Wohld – Fahrradtour durch den Dänischen Wohld Der Förderverein des Tierparks Gettorf lädt wieder zur Fahrradtour durch den Dänischen Wohld ein. Auf der für Kinder und Erwachsene geeigneten Rundtour werden verschiedene interessante Ziele zwischen Kiel und Eckernförde angesteuert, wo spannende Aufgaben gelöst und kniffelige Fragen beantwortet werden können. So. 13.05. 11 Uhr „So ein Affentheater“ – Tierparkführung Die Publikumslieblinge sind sie sicher allemal: Unsere nächsten Verwandten im Tierreich. In der nächsten Tierparkführung von Frau Dr. Ismer soll es des-

Im Familien-Indoorspielpark SumSum in Flensburg könnt ihr Kinder euch bei jedem Wetter so richtig austoben. In der über 3000 qm großen Halle findet ihr ein gigantisches Kletter-Labyrinth, Trampolins für Groß und Klein, ein Multifunktionssportfeld, Hüpfburgen, einen KleinkinderSpielbereich und viele andere Spielgeräte. Für Mama und Papa haben wir auch einiges vorbereitet. Natürlich dürfen eure Eltern mit euch spielen und toben. Sie haben aber auch die Möglichkeit bei einer schönen Tasse Kaffee in Ruhe die Zeitung oder

eine Zeitschrift zu lesen. Auf unseren Squashcourts können sie sich natürlich auch sportlich betätigen (zu ermäßigten Preisen). Besonders wichtig ist uns auch der Kleinkinderbereich, der mit viel Liebe zum Detail entwickelt wurde. Hier können die Kleinsten nicht nur spielen und entdecken, sondern auch ihre Feinmotorik gezielt trainieren. Zudem haben wir einen eigenständigen Wickelraum installiert, in dem auch Papas ohne Probleme wickeln können. Schlechtes Wetter? Kennen wir nicht. Wir haben im SumSum immer schönes Wetter! Deinen Geburtstag kannst Du mit all’ Deinen Freunden auch bei uns feiern und als Geburtstagskind hast Du (ab 5 Kindern oder an Deinem Geburtstag) freien Eintritt. Weitere Infos unter www.sumsumflensburg.de Anschrift: SumSum in Osterallee 198 a; 24944 Flensburg n

Steakabend

Am 13. Mai 2012 Muttertags-Sektfrühstück, jede Mutter erhält ein Glas Sekt gratis

18:30 Rückbildungsgymnastik. ADS-Kiga Harrislee, Hedwig-Marggraff-Str. 10

19:30 Übungsabend: Stressbewältigung zur Auffrischung und Intensivierung der Meditationspraktiken und Körperübungen. Anmeldung erforderlich: Unter Tel.: 6 73 21, Ganzheitliche Lebensgestaltung

Am 17. Mai 2012 Vatertagsgrillen im Biergarten ab 12 Uhr Am 27. Mai 2012 festlicher Pfingstbrunch

20:00 Loop doch nich jummer weg! NDB-Studio

mit Frühstück, kalten Platten, warmen Speisen, Salate und Desserts nur

20:15 1. Handball-Bundesliga: SG Flensburg-Handewitt gegen TSV Hannover-Burgdorf, Campushalle

19,50 Euro p. Pers.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

10:00 Krabbeln im Stroh (Kd. 6 Mon. - 2 J.). Abenteuerbauernhof Andresen, Wees

19:30 Architekt Rainer Steffens erläutert die Pläne und Grundrisse des Wohnprojekts Freiland. Ort: Gemeinschaftsraum Wohnprojekt Freiland, Munketoft 42

Ab Mai Spargelkarte mit Deutschem Spargel

halb einmal nur um sie gehen. Vom Totenkopfäffchen bis zum Schimpansen, Affen in allen Größen und aus allen Erdteilen werden mit allen ihren Fähigkeiten und Besonderheiten vorgestellt. Einen großen Raum werden sicherlich auch das vielfältige Familienleben und der Nachwuchs unserer tierischen Verwandten einnehmen. Die Führung ist

09:30-12:30 Meine Auszeit! Der Kurzurlaub für Mütter. „Abtauchen“ – Ausflug in die Schwimmhalle nach Langballig. Anmeldungen bitte bis 23.05.2012, 1 € Pauschale für Hin- und Rückfahrt. Familienzentrum Fruerlund, Schleibogen 6, Tel. 04 61-31 83 36-70.

Angrillen und Biergarteneröffnung mit Livemusik am 1. Mai 2012 ab 12 Uhr

Donnerstag 31.05.2012

Stille Nacht

10:00-19:00 KOMM 4 BUY – Exklusive Flohmarktwelt, Friesische Str. 111. Die Alternative zu eBay oder Flohmarkt. Mo.-Sa. geöffnet Regal mieten und damit Geld verdienen! Mehr Informationen: Tel.: 04 61-14 68 24 31. 81


Ich habe 15 kg seit Oktober 2011 abgenommen Hartmut Bergen, 61 Jahre alt, berichtet über seine Erfahrungen im Seidon Fitness Club Ich wollte schlanker werden! Ich wollte kräftiger werden! Ich wollte fitter werden! Diese drei Vorhaben haben mich bewogen, mich im Fitness- und Wellness Club Seidon beraten zu lassen. Nach einem unverbindlichen Beratungstermin und einem tollen Figurund Fitness-Angebot habe ich mich voller Motivation für eine dauerhafte Mitgliedschaft entschieden. Das Seidon Team hat mit mir einen Trainings- und Ernährungsplan ausgearbeitet, und noch einer Gesundheitsanalyse konnte das Training beginnen. MYLINE (der Ernährungskurs) und MILON (die Trainingsgeräte) haben mir dann sehr schnell die Erfolge gebracht.

• Die Muskeln in den Oberschenkeln sind stärker geworden und die Haut straff. • Das Bauchfett wurde durch richtige Ernährung und Muskeltraining viel weniger. • Das Herz-Kreislaufsystem hat sich verbessert, der Puls beträgt bei hoher Belastung max. 130-140 statt zuvor 170-180. • Meine Cholesterinwerte haben sich innerhalb eines Jahres von 250 auf 195.0 mg/dl reduziert. • Dem Sixpack bin ich ein Stück näher gekommen.

• Meine Körperhaltung hat sich sichtbar durch Rückentraining verbessert. • Beim gelegentlichen Treppensteigen sinkt mein Puls in kurzer Zeit wieder in den Normalzustand, und ich empfinde es nicht mehr als Belastung.

Mein Fazit im April 2012: „Ich bin schlanker – ich bin kräftiger, und ich bin fitter!” Hartmut Bergen, 61 Jahre n

So habe ich es gemacht!!! Zunächst habe ich durch das Myline-Ernährungsprogramm meine Ernährung umgestellt. Nun achte ich schon beim Einkauf von Lebensmitteln besonders auf den Gehalt von Fett, Kohlehydraten/Zucker und Eiweiße. Salz sollte man in seinem Speiseplan reduziert benutzen, auch das habe ich im Kurs gelernt. Alles sollte ausgewogen sein, und besonders wichtig ist dabei, regelmäßig viel zu trinken! Das Training an den MILON-Geräten hat mir sehr viel Spaß gemacht und die Bedienung war so einfach, dass ich ohne Probleme ab dem ersten Tag trainieren konnte. Dadurch, dass diese Geräte sich komplett selbst einstellen, kann ich auch nichts mehr falsch machen. Das habe ich vorher in dieser Form noch nie gesehen. Wirklich toll. • Von Oktober 2011 bis heute habe ich 15 kg Körpergewicht abtrainiert. 82

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Lust auf Kultur, Schätzchen? Die Flensburger Museen starten frisch renoviert nach der Umbauphase in eine neue Saison und haben viele Highlights zu bieten. „Leinen los“ heißt es im Flensburger Schifffahrtsmuseum. Nach 2-jähriger Neugestaltung und Erweiterung präsentiert sich das Museum attraktiver und lebendiger denn je. Die Flensburger Seefahrt wird in den verschiedenen Ausstellungsräumen nicht nur fur Seebären, sondern auch für Landratten erlebbar gemacht. Von der Westindienfahrt und dem Rum- und Zuckerhandel bis hin zum Arbeitsalltag der Nieter, Schweißer, Zeichner und Konstrukteure auf der Flensburger Werft bietet das Schifffahrtsmuseum im alten Zollpackhaus am Hafen eine umfangreiche Ausstellung für große und kleine Museumsbesucher. Haben Sie schon immer davon geträumt, einmal selbst am Steuer zu stehen? Im Schifffahrtsmuseum ist dies ab sofort möglich. Im originalen Steuerhaus des Fördedampfers „Habicht“ sind Sie der Kapitän und können gleichzeitig viel Wissenswertes über die berühmten Butterfahrten und die legendären Petuhtanten erfahren. In der neuen Ausstellungshalle wird der Bordalltag der letzten 100 Jahre und der Wandel der Technik dargestellt. Auch der Museumsberg erstrahlt in neuem Glanz und heißt die Besucher in dem grundsanierten Heinrich-Sauermann-Haus herzlich willkommen! Multimedia-Terminals und eine komplette inhaltliche Neukonzeption machen das einzigartig gelegene Museum mit seinen herausragenden Sammlungen noch attraktiver. Möbel, Objekte und Gemälde vom Mittelalter bis zum Historismus sowie die schönen historischen Bauernstuben erstrahlen in neuem Glanz und können seit der Neueröffnung am 24. März wieder besichtigt werden. Auch die Flensburger Stadtgeschichte wird unter dem Motto „Flensburg – eine Stadt und ihre Menschen“ auf Wunsch vieler Museumsbesucher wieder aufgegriffen. Für die kleinen Gäste gilt in den „Kinderwelten“ das Prinzip: Alles was nicht hinter Glas ist, darf angefasst, ausprobiert und bespielt werden! Noch bis zum 28. Mai kann das größte Fotoprojekt der dänischen Geschichte „Dänemark – Orte im Wandel“ besichtigt werden. 14 Fotokünstler präsentieren in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Museum ihre Werke. Öffnungszeiten: Schifffahrtsmuseum: Di.-So.: 10.00 – 17.00 Uhr Museumsberg: Di.-So.: 10.00 – 17.00 Uhr FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

83


ps p i t s g n ltu a t s n a r Ve Donnerstag 31.05.2012 15:00-18:00 Offener Treff und Kinderparken. Mehrgenerationenhaus, Süderlücke 14, Flbg. 16:00 Det der om torsdagen Bibliotekaren fortæller om „Månedens bedste bøger“ Anke Spoorendonk Sange fra Duborg-Skolens kor. Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, Norderstr. 59, Flensburg 17:00 Radtouren mit dem DAV-Sektion Flensburg: Zum Winderatter See. Treffpunkt: 17:00 Parkplatz an der Adelbyer Kirche, Leitung: Lorenz Matzen, 04 61-67 46 79. Gäste sind willkommen! 18:00-19:30 Vortrag im Betreuungsverein Flensburg e.V.: „Wohnungsauflösung, Verkauf von Immobilien in der Betreuung“. Anhand diverser Beispiele soll dieses Thema rechtlich aufbereitet werden und die praktische Organisation besprochen werden. Gruppenraum, Betreuungsverein Flensburg e. V. Referent: Dipl. Rechtspfleger Frank Jähnig 18:00 Sehnsucht nach Italien – Führung mit Catrin Haufschild M.A. Museumsberg Flensburg 18:30 Qi Gong unter freiem Himmel, Teilnahmegebühr: 1x 7 € / 4x 20 €, Anmeldung erforderlich: unter Tel.: 6 73 21, Ganzheitliche Lebensgestaltung 20:00 Loop doch nich jummer weg! NDB-Studio

Bastian Sick – Nur aus Jux und Tolleranz Sick geht wieder auf Tour, mit neuen Geschichten aus dem Irrgarten der deutschen Sprache und zahlreichen Erkenntnissen über das, was geht, und das, was nicht geht - sondern fährt. Nach der sehr erfolgreichen Tournee im Frühjahr 2011 war der Entschluss schnell gefasst, dem deutschen Publikum auch 2012 wieder die Möglichkeit eines BastianSick-Abends mit „gratiniertem“ Spaß zu bieten. Im Herbst 2011 erschien sein neuestes Werk „Wie gut ist Ihr Deutsch?“, das die farbenfrohe Palette der Sick-Titel um eine Quizkomponente erweitert. Bastian Sick verspricht bei seinem großen Deutsch-Test nur Gewinner: Die einen gewinnen nach Punkten, die anderen an Erkenntnis. Auch die Besucher der „Jux und Tolleranz“-Tournee werden nach dem Genuss einer besonderen Deutschstunde um einige erstaunliche Einsichten reicher sein. Sick erklärt die Regeln: Wo ein Bindestrich zu stehen hat bei Wörtern wie TierluftBallon, Jahrhundert-Wendevilla, MiniGolfgäste und Topfunter-Setzer. Und Sick erteilt nützliche Tipps: Wo man als

Morgenmuffel „Vollwachmittel“ bekommt, wie man Tomaten verhext, um sie als „Fluch-Tomaten“ verkaufen zu können, wie man echte Cornflakes von gefälschten Cornfakes unterscheidet und warum Hundefutter mit Vollkotzbrocken beim Verbraucher nicht so gut ankommt. So. 13.05.12 · Deutsches Haus 20.00 Uhr

Jazz-Jamsession „Let s go jammin – open stage für alle” Auch in der neuen Spielzeit bietet die Jazzsession wieder eine Bühne für eine Reihe von großartigen, aber leider noch relativ unbekannten Jazzmusikern, sich dem Publikum zu präsentieren. Die Abende werden mit einem Sessionkonzert beginnen, bei dem entweder ein Gastsolist „gefeatured“ oder eine kleine Band vorgestellt wird. Anschließend ist die Bühne für alle interessierten Jazzmusiker frei und es wird – wie üblich – „gejammt“, was das Zeug hält. Die Themen der Abende entnehmen Sie bitte der regionalen Tagespresse. Eintritt frei! Mi. 16.05.12 · Orpheus Theater 20.00 Uhr

Bushido – jenseits von Gut und Böse

ANFERTIGUNG UMARBEITUNG REPARATUR GOLDANKAUF

s p p i t s g ltun a t s n a r Ve

Willi-Sander-Platz 16 Flensburg-Fruerlund Telefon 04 61 – 3 33 39 www.goldschmiede-reich.de

Konzerte sind Erlebnisse, seine Platten stetiges Edelmetall. Gerade erschien aktuell sein TOP-Album „Jenseits von Gut & Böse", dass natürlich wieder TOPChartplätze erklomm! Die Tournee vom Mai 2011 war restlos ausverkauft! Nun gibt es einige, wenige Zusatzkonzerte! Bushido-Nachschlag sozusagen... Der Mann der aneckt, das Enfant Terrible, dass schreckliche Kindübersetzt! Der Skandalrapoper schlechthin, der Hunderttausende Fans um sich schart! Do. 17.05.12 · Deutsches Haus 20.00 Uhr

SH-Sinfonieorchester in Zusammenarbeit mit dem Sonderjyllands Symfoniorkester 8. Sinfoniekonzert… Anton Bruckner (1824-1896), Sinfonie Nr. 8 c-Moll; Dirigent: Mihkel Kütson Do. 24.05.12· Deutsches Haus 19.00 Uhr

Ulf Meyer & Martin Wind Nach langer Zeit sind die beiden begnadeten Musiker wieder in ihrem geschätzten und geliebten Orpheus Theater mitten im Herzen von Flensburg zurück. Das sollten Sie sich nicht entgehen las-

84

sen. Nähere Informationen zu dem Programm folgen und können der Tagespresse entnommen werden. Eintritt: 18 Euro. Do. 24.05.12 + Fr. 25.05.12 Orpheus Theater 20.00 Uhr

Peter & De Andre Kopier (Gasolin Show) Alle – einschließlich Smukke Linda und Stakkel Jim – dachten die Welt geht unter, als Gasolin’ 1978 den Laden zumachten. Aber nein! 34 Jahre danach lebt die Musik weiterhin in Dänemarks bester Gasolin’ Show mit Peter & De Andre Kopier (Peter & Die Anderen Kopien), die bald 20 Jahre als Orchester auf dem Buckel haben. Die Luftgitarre wird geschüttelt zu Strengelegen. Es ist immer was los in Rabaldergade. Langebro ist noch immer lang an einem frühen Montagmorgen, und Smukke Charlie heizt Deruda’ auf seiner Harley. Seit 1993 haben Peter & De Andre Kopier mit Freude, Respekt und Liebe die Feier ab Leben erhalten. Es gibt Tanz und Radau, wenn die Kopien auf die Bühne gehen. Ver.: SSF Flensborg by Tickets: 046114408 125, ssf-billetten.de und an der Abendkasse. Alle – inklusive Smukke Linda og Stakkels Jim – troede hele verden ville gå i stå da Gasolin’ lukkede og slukkede i 1978. Men nej! 34 år efter lever musikken stadigvæk videre i Danmarks bedste Gasolin’ show med Peter & De Andre Kopier, der snart har 20 år på bagen som orkester. Luftguitaren bliver rusket til Strengelegen. Der er altid gang i Rabalderstræde. Langebro er stadig lang en tidlig mandag morgen, og Smukke Charlie drøner Deruda’ på sin Harley. Siden 1993 har Peter & De Andre Kopier med glæde, respekt og kærlighed holdt festen kørende. Der er bal og gang i den, når Kopierne går på scenen. Do. 24.05.12 Idrætshallens kleiner Saal, Flensburg 19:30 Uhr

Eurovision Song Contest Public Viewing + Party Liveübertragung des Eurovision Songcontests 2012 aus Baku mit Vorberichtserstattung. Das Finale beginnt um 21.00 Uhr. Anschließend findet eine große AfterShow-Party statt. Einlass ist ab 18.00 Uhr, und der Eintritt ist frei! Sa. 26.05.12 · Deutsches Haus 22.00 Uhr FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


Bei Intersport Hans Jürgensen:

Alles für den Trekking-Urlaub Trekking als Urlaub, seit einigen Jahren bereits eine Alternative für Sportbegeisterte, ist beliebter denn je. Aber was ist eigentlich Trekking? Bei Wikipedia findet man folgende Definition dazu: „Trekking bezeichnet das Zurücklegen einer längeren Strecke mit Gepäck, über einen längeren Zeitraum und unter weitestgehendem Verzicht auf eventuell vorhandene Infrastruktur.“ Und spätestens bei den letzten Worten kommt der Trekkingrucksack ins Spiel. Denn „Verzicht auf eventuell vorhandene Infrastruktur“ heißt, dass man vom Schlafsack bis zur Verpflegung alles selbst auf Tour in seinem Trekkingrucksack transportiert. In unseren beiden Intersport-Häusern finden Sie zu diesem Thema Trekking

Bei Hans Jürgensen im Fördepark finden Sie eine Riesen-Auswahl auch an aufgebauten Zelten! Trekkingschuhe von Mc Kinley, Lowa, Salomon, Ecco, Trekkingbekleidung von Mc Kinley, Jack Wolfskin, The North Face, Trekkingzubehör vom Brustbeutel bis zum Zeltnagel. die richtige Beratung durch unser Fachpersonal, die richtige Ware vom Trekkingschuh, Schlafsack, Trekkingrucksack, Trekkingzubehör vom Brustbeutel bis zum Zeltnagel und zusätzlich große Flächen mit aufgebauten Zelten vom Zelt für eine Person bis zum 8-MannZelt.

Hier finden Sie uns: Intersport Hans Jürgensen Holm 1 · 24937 Flensburg und auch hier: Intersport Hans Jürgensen im Fördepark Schleswiger Straße 130 24941 Flensburg

n

Es sind zwar nur Momente. Aber sie dauern dein ganzes Leben. Mit den richtigen Mitteln erreicht man jedes Ziel. Dein erstes sollte ein Besuch bei uns sein. Denn wir bieten dir alles was nötig ist, um dich in deinem Sport zu verwirklichen. Eine große Auswahl an Marken, einen umfassenden Service sowie praktische Tipps von Menschen, die wissen wovon sie sprechen – auch in deiner Nähe.

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012

Holm 1 · 24937 Flensburg · 04 61/1 75 66-0 Förde Park · 24941 Flensburg · 04 61/3 18 66-0 www.intersport-flensburg.de

85


IMPRESSUM © Copyright by Verlagskontor Horst Dieter Adler - Alle Rechte vorbehalten Herausgeber: Horst Dieter Adler Sünderup 46 · 24943 Flensburg Tel.: (04 61) 6 70 00 00 Fax: (04 61) 6 70 00 08 email: verlagskontor-adler@t-online.de Anzeigen: Stefan Gruber, Horst Dieter Adler Hans H. Jansen Fotos: Bildarchiv Verlagskontor Horst Dieter Adler und Art · Books & Magazines GmbH & Co. KG, Flensburg, Renate Kleffel, Foto Raake Satz- und Lithografieherstellung: Verlagskontor Horst Dieter Adler und Dulis, Holger Dubbe Auflage: 41.500 Exemplare Vertrieb: In alle Haushalte per Verteiler, Post und Auslegestellen Redaktion: Horst Dieter Adler, Hrsg. Peter Feuerschütz, Dieter Wilhelmy, Verlagskontor Horst Dieter Adler Sünderup 46 · 24943 Flensburg Tel.: (04 61) 6 70 00 00 Fax: (04 61) 6 70 00 08 Renate Kleffel Tel.: (04 61) 3 33 67 Fax: (04 61) 31 55 738 Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Alle Fotos, Beiträge und vom Verlag gestaltete Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Veranstaltungshinweise sind kostenlos, jedoch keine Veröffentlichungsgarantie. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen.

Veranstaltungstermine: Keine Gewähr für die Richtigkeit

KH&S

Rechtsanwälte Fachanwälte Notare

Ihr gutes Recht.

Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Erbfall Viele Paare leben ohne Trauschein zusammen, sei es, weil sie gescheiterte Ehen hinter sich haben und eine neue Ehe scheuen, sei es, weil sie verwitwet sind und eine entsprechende Witwen-/Witwerrente beziehen oder aus sonstigen Gründen sich nicht durch eine Heirat binden wollen. Oft leben nicht miteinander verheiratete Paare über viele Jahre zusammen, haben gemeinsame Kinder und auch gemeinsame Investitionen getätigt, wie beispielsweise ein Haus erworben, das im hälftigen Miteigentum beider Partner oder auch im Alleineigentum nur eines Partners steht, aber von beiden finanziert und abgezahlt wurde. Vielfach wird übersehen, dass im Todesfall ohne testamentarische Regelungen keine gegenseitigen erbrechtlichen Ansprüche bestehen: Während bei Eheschließung der überlebende Ehegatte gesetzlicher Erbe bzw. Miterbe des verstorbenen Ehegatten wird und darüber hinaus einen Anspruch auf das sogenannte „Voraus“ hat, das die zum ehelichen Haushalt gehörenden Gegenstände betrifft, hat der nichteheliche Lebenspartner weder ein gesetzliches Erbrecht noch einen Anspruch auf das „Voraus“. Der nichteheliche Lebenspartner hat von Gesetzes wegen nur einen Anspruch darauf, in der Wohnung des Erblassers noch für die Dauer von 30 Tagen nach dem Erbfall leben zu können, sofern er mit dem Erblasser in häuslicher Gemeinschaft gelebt und von ihm Unterhalt bezogen hat. Sonstige Ansprüche sieht das Gesetz für den nichtehelichen Lebenspartner eines Verstorbenen nicht vor. Gerade wenn gemeinsame Vermögenswerte geschaffen wurden, muss für den Todesfall vorgesorgt werden. Während Ehegatten gemeinschaftliche Ehegattentestamente errichten können, ist dies nichtehelichen Lebenspartnern nicht möglich.

Sie können nur entweder jeweils Einzeltestamente errichten oder aber gemeinsam im Rahmen eines Erbvertrages sogenannte letztwillige Verfügungen für den Todesfall treffen, um sich gegenseitig abzusichern. Diese Möglichkeiten sollten immer dann genutzt werden, wenn z. B. gemeinsames Eigentum angeschafft wurde, um sicherzustellen, dass der länger lebende nichteheliche Lebenspartner nach dem Tode des Erstversterbenden nicht leer ausgeht. Denkbar ist auch die lebzeitige Absicherung durch die grundbuchliche Eintragung von Wohnungsoder Nießbrauchsrechten. Selbst dann, wenn nichteheliche Lebenspartner sich testamentarisch oder durch Erbvertrag von Todes wegen bedacht haben, ist allerdings zu berücksichtigen, dass die erbschaftsteuerlichen Freibeträge gegenüber dem nichtehelichen Lebenspartner nur bei 20.000,00 € liegen und über diesen Freibetrag hinausgehende Werte nach der ungünstigsten Erbschaftsteuerklasse III zu versteuern sind. Da nichteheliche Lebenspartner vor dem

Gesetz wie fremde Dritte behandelt werden, ist es darüber hinaus sinnvoll und erforderlich, schon zu Lebzeiten vorzusorgen und den jeweils anderen Lebenspartner durch gegenseitige Vorsorgevollmachten zu ermächtigen, Krankenunterlagen einzusehen, Informationen von behandelnden Ärzten und Krankenkassen zu erhalten sowie für den jeweils anderen entsprechende Erklärungen abgeben und erforderliche Verträge für den anderen abschließen zu können. Rechtsanwältin und Notarin Ulrike Czubayko Fachanwältin für Erbrecht Fachanwältin für Familienrecht in der Kanzlei KH&S Dr. Kruse, Hansen & Sielaff, Rechtsanwälte, Fachanwälte, Notare, Stuhrs Allee 35, 24937 Flensburg Tel. 0461-520770 (Diesen Beitrag sowie alle früheren Beiträge können Sie unter www.khs-flensburg.de nachlesen)

n

Lektorat: Peter Feuerschütz Redaktionsschluss nächste Ausgabe: 15. Mai 2012 Erscheinungstermin nächste Ausgabe: Ende Mai 2012 Druck: PerCom Vertriebsgesellschaft mbH Printed in Germany

86

FLENSBURG JOURNAL • 05/2012


R U WH L O  Éš Y V L H U 3 U K , ČŤÉ—Ç?ÉŞ ELV]XÉ’ȧ

6SDUHQÇ–PDGHLQ*HUPDQ\Ç”GHU*ROIPRYH Mit dem Golf move sparen Sie am Preis – und nur am Preis. Denn wir haben ihm ein groĂ&#x;es Ausstattungspaket spendiert: 15-Zoll-Leichtmetallräder „Wellington“, Komfortsitze, Licht-und-Sicht-Paket, Radio „RCD 210“ und viele Extras mehr. Sparen Sie am Preis, nicht beim Komfort. Der Golf move. Der vielleicht beliebteste Golf des Jahres.

6FKDXHQ6LHGRFKHLQIDFKEHLXQVYRUEHL

*ROIPRYHɚȍ76,ȲȎN: ɞɗ36 É—*DQJ Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,0 (innerorts)/4,6 (auĂ&#x;erorts)/5,5 (kombiniert), CO2-Emission in g/km: 129 (kombiniert) Ausstattung: LM-Räder, Radio „RCD 210“, Regensensor, Multifunktionsanzeige und vieles mehr

+DXVSUHLV

ɚɗȾȧȧÇ?ÉŞ

Jährliche Fahrleistung:

inkl. Erlebnisabholung in der Autostadt Wolfsburg Anzahlung: Nettodarlehensbetrag:

0,– ₏ 15.700,– ₏

Sollzins (gebunden):

1,88 %

Effektiver Jahreszins:

1,90 %

1

Laufzeit: Schlussrate: Darlehenssumme:

ɒɞ0RQDWVUDWHQ¢

Maximaler Preisvorteil von bis zu 4.025,– ₏ gegenßber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers fßr

einen vergleichbar ausgestatteten Golf Trendline. 2 Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, fßr die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die fßr die Finanzierung nÜtigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt fßr Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden fßr ausgewählte Modelle. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagenbank.de und bei uns. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

9RONVZDJHQ=HQWUXP)OHQVEXUJ .DWK$XWRKDXV*PE+ &R.* 2VWHUDOOHH)OHQVEXUJ7HO ZZZYZ]GHZZZIDFHERRNNDWKJUXSSHGH

48 Monate 10.000 km 8.010,93 â‚Ź 16.502,93 â‚Ź

ɚȾɆÇ?ÉŞČŤ


Ihr persönlicher Schutzengel Preis ohne Vertrag Notruf auch bei Sturz Autom. Benachrichtung von bis zu 5 Personen

es "Free"-Tarifes. Wir raten zum Abschluss ein schaltet, der ge Die Rufnummer wird nie ab telefoniert und ch au er nn we r nu Kunde zahlt ad fl ung kümmern. muss sich nicht um die Au automatisch Die Telefonkosten werden dazu droht bei den abgebucht. Im Gegensatz die Abschaltung, meisten "Prepaid"-Tarifen r mind. 15€ wenn nicht jedes halbe Jah aufgeladen werden.

SAFETY PLUS Seniorenhandy mit Uhr Großtastentelefon mit integrierter Notruftaste, 5,6 cm TFT, 14 Tage Akkulaufzeit im Standby-Betrieb, bis zu 180 Min. Gesprächszeit, LED Taschenlampe integriert, hörgerätekompatibel, Dualband, GPS, Radio, Art. Nr. 1376784

free

Ortung durch Notfalldienst möglich

ng Notruf-AuslöHsaundy durch Taste amr Uhr oder an de

• Keine Vertragslaufzeit • Kein Mindestumsatz • Jederzeit Netz- und Tarifwechsel möglich

Einmaliger Anschlusspreis € 29,90. Keine Mindestlaufzeit, keine monatliche Grundgebühr und keinen Mindestumsatz. Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif "free" mit OnlineRechnung. Kündigungsfrist 1 Monat zum Monatsende. Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, verlängert er sich automatisch um 1 Monat. Abrechnung erfolgt minutengenau. € 0,19 pro Gesprächsminute und SMS in alle dt. Netze (außer z.B. Service- und Sondernummern). Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Media Markt.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 10 - 20 Uhr • www.mediamarkt.de/flensburg • email: flensburg@mediamarkt.de

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Flensburg Im Citti-Park Langberger Weg 4 • 24941 Flensburg • Tel.: 0461/50 48-0

www.mediamarkt.de

Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.

Ich bin doch nicht blöd.


Flensburg Journal 116