__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

REISEZEIT VON SCHNUPPEN, SKUDDEN UND DEN URBRANDENBURGERN IM HAVELLAND


MANN MUSS ES SO EINRICHTEN, DASS EINEM DAS ZIEL ENTGEGENKOMMT. – Theodor Fontane

Liebe Leserin, lieber Leser, dieses Fontane-Zitat haben wir zum Anlass genommen, Ihnen mit Ihrem nächsten Reiseziel, dem Havelland, entgegenzukommen. Birnenbäume, ein unendlicher Sternenhimmel und eine vielfältige Natur: In der Reiseregion Havelland erwartet Sie ein abwechslungsreicher Urlaub sowohl an Land als auch auf dem Wasser. In diesem Magazin finden Sie eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten, die sie entweder zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser erreichen können. Das Havelland bietet eine reiche Geschichte und viele kulturelle Highlights, wie die Havelländischen Musikfestspiele, die Schlossfestspiele Ribbeck und zahlreiche Ausstellungen, Kunst- und Kulturvereine.

NATUR PUR – SO WEIT DER HIMMEL REICHT Auch Naturliebhaber kommen ganz auf ihre Kosten: Der Sternenpark Westhavelland ist immer eine Übernachtung wert. Hier kann man den Sternenhimmel eingehend beobachten und auch die Milchstraße mit bloßem Auge entdecken. Denn nirgendwo sonst in Deutschland wird es nachts so dunkel. Der Naturpark Westhavelland, Brandenburgs größtes Schutzgebiet, ist auch die Heimat Tausender vom Aussterben bedrohter Tierund Pflanzenarten, die Sie auf ausgedehnten Wanderungen, Kanu- oder Fahrradtouren beobachten können.

AUF FONTANES SPUREN WANDELN Besondere Bekanntheit erlangte der kleine, gemütliche Ort Ribbeck durch Fontanes Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. Viele lohnenswerte Ausflugsziele sind beispielsweise die Stadt Brandenburg an der Havel, mit ihren drei historischen Stadtkernen, die idyllischen märkischen Dörfer, das mittelalterliche Zisterzienserkloster Lehnin, die berühmte Obstkammer Berlins, Werder (Havel) oder die Optikstadt Rathenow. Schon Fontane schrieb ganz erstaunt: „Ich bin die Mark durchzogen und habe sie reicher gefunden, als ich zu hoffen gewagt hatte. Jeder Fußbreit Erde belebte sich und gab Gestalten heraus […]“. Wir laden auch Sie ein, den Reichtum des Havellandes auf den Spuren des Havellandliebhabers Theodor Fontane zu entdecken.

Matthias Kühn Geschäftsführer Tourismusverband Havelland e. V.


8 KULTUR UND NATUR

10 RADFAHREN IM HAVELLAND

12 SCHNUPPEN, STERNE UND WILDNIS

14 VON KAPITÄNEN, EINSTEIN UND DEM HEILIGEN GEIST

20 VON EIS, KANUS UND BAUCHSCHMERZEN

28 VON KOBOLDEN, CHIPS UND HEIDE

36 VON FARBSPIELEN, LADYS UND PUPPEN

INHALT DAS HAVELLAND IN DER ÜBERSICHT

6

KULTUR UND NATUR

8

RADFAHREN IM HAVELLAND

10

SCHNUPPEN, STERNE UND WILDNIS

12

VON KAPITÄNEN, EINSTEIN UND DEM HEILIGEN GEIST

14

VON EIS, KANUS UND BAUCHSCHMERZEN

20

HAVELPLAUSCH MIT KATJA BEHLING

26

VON KOBOLDEN, CHIPS UND HEIDE

28

HAVELPLAUSCH MIT PETRA IGLÜCK

34

VON FARBSPIELEN, LADYS UND PUPPEN

36

HAVELPLAUSCH MIT KARSTEN BATSCH

42

DAS GLÜCK DIESER ERDE

44

ANKOMMEN. LOSLASSEN.

46

SELBST. GEMACHT.

48

KONTAKT UND IMPRESSUM

50


Hahnenhütter H Hah hne h nenhütter ne enhüttt tterr

A

Güssow Klein K lein ei Wusterwitz Wus W Wuster tterrw te wit w witz itz

Wendeberg Wendeber W Wendeb Wen end deberg eb berg b g

Weeerdershof Werdershof W rdersho rders of

1

Du Dunkelforth D unkkelfo e fo ort rth rt th

Renerode Renerod Rene R enerode rode od

Zittz Zitz Zit

Saar Saaringen arringen el Hav

Fuchsbruc FFuchsb Fuchsbruch uch chs h b bruch h

Wus Wust ust

Rietz R Riet ietz ettz t

1

St esow Stresow Kä Kähnert äh t Reesdorf Re R eee d eesd do o orf rf

Schopsdorf Sch Schopsd Sc cho op psd dor d orf orf

Jeserig es g

See

Köpernitz K öpernitz pernitz t

RE1 Kemnitz Kemn K emnitz n ttzz

Reckahn R Reckah eckah hn

Werder Werd W e erd rde rder der (Havel) (Have ((H H Hav ave ve vel v el) l))

Plötzin P Plötzi Plö ötzin ttzz n Göhlsdorf G öhlsd öh sd dorf orf or r

Netzener Net N Ne ettzen zener en r See See ee 2

Glindow G lind lindow dow EElisabethhö Elisabethhöhe lisabethh isabethhöh ö

Blili sendorf B Bliesendorf s dorf send 10

Lehnin Leh e nin ehni n Michelsdorf Mich M Miche Mic chelsdorf he sd he dorf orf

Grüningen Gr Grü G Grünin üni gen geen n

Ferch Ferc Ferch Fer rch

Lucksfleiß LLuck Lucksf Luc cksflei k fleiß ks leiiß

Rädel Räd Räde äd del

Nedlit N Nedlitz Ne itzz

100

vel Ha

Klado Kladow Kla ow w

Berliner Mauerweg

Gro Großer Groß oße ßer ß e er Wannsee Wan annse nnsseeeee

Bornim B Bor o ornim ornim i im Bornstedt Bo B o ornst orrnst ssted tedt dt

Golm G Go om olm

Berliner Mauerweg

Potsdam

Wa Wannsee an nnse sse see

KleinKle K leinen nmachnow ma m acchnow a ach chnow hno h ow ow

BabelsB Ba Babel ab lss ber b berg erg erg

Caputh Cap C a ap pu p uth u tth h

Osdo O Osdorf Osd sd do orf orf or 101

R sdo Ruhlsd Ruhlsdorf Ruh do d orf

Gü G Güt Güterfelde üte ü üter terfffeeelde te dee d

GroßGroß G rroßro ß beeren be eeren ere

SchenkenSc che henken nk nhor t horst

Bergho BergholzBe Ber B e ergholzgho g ho olzz ol Re R e ehbrücke hbrü brüc ücke Rehbrücke

Philippstha Philippsthal Philippst ppstha psthal p ssttha

Wi hee ms W Wilhe Wilhelmsms h st hor horst

derrsdorf Diedersdorf

Sp Sput Sputendorf pu utendorf ute tend ndo do

Nudow Nudo N udow ud dow R RB B2 22 2

SSaarmund Saa aarmund r rmun

Genshagen Gensha Genshag G ensh en ens enshagen nsha nsh agen en

Ahrensdorf A Ah Ahr hrren h en ensdorf nsd do d orrf orf

Fahlhorst Fah Fahlho lhorst rstt 10

Ludwigsfelde Lud Ludw Lu udwig ud dw d wigsfelde ig gsfeld sfeld fe de

2

Busendorf Bus B Busend u endorf of

Teltow T Te elt ltow tto ow o w

Sttta S Stahnsdorf ahnsdo hnsd dor orrf orf

Drewitz Dr Dre Drew witz itzz 115

Siedlg. Sie SSi ie iedlg. dg g. Bergheide B Ber Bergheid Be eerrgh gh gh heide hei id de d

Klaist Klaistow Kla Kl istow so ow

Golzow Go G o olz olzow l ow ow

Fahrländer FFah ahrlä rlän nder LLehn n LehnitzLehni Le nit nit itzitzzSee S e Se see se Neeu N Neu u FFa Fahrland ah ahrland rrlland and d

115

Bullenwinkel B Bullen Bul ullen nwinke wiin w inkkel kell

Langerwisch Lange ange ng geerwisch wisch w sscch Michendorf M Michen icche hend h end do o orf orrff La

EEmstal mst mstal tta a

Pernitz itzz

ä

Kammerode Kam K Kammer ammer eerod od ode d

102 02

2

l

Geltow G eltow e to tow ow

Glin G lind lin in nd dower ower werr Glindower sseee see Petzow Pe P Petz Pet tzo ow w

Nahm Nahmitz Nah ah a hm hm mitz itt Krahne Kr K rahne rahn ra

Fa Fahrland ahrla a d

Gr. Gr G rr. Plessower Ples P eesso ssow sow wer w err NeuNe N eueu Pl Se e Plessow Plessow sssow See plötzin t i

Bochow Bo Boc Bochow occhow w

Dams D Damsd Damsdorf mssdo do orff orf

Trechw Trechwitz r chwitz rechwit hwitz tzz

Kolonie Kol K oloni olloni o ie Gr. Gr.r ZZern er ern Zernsee Zerrrn Ze rns n e nsee

Grrro Groß G oß oß G ien Gli Gl niicke ke Glienicke Krra K Krampnitz amp ampni pniitz tzz

1

2

Satzkorn Satzko Satzk k korn

Grube Gru G rube be

Phöben P höben höben hö n Krielow Kriel Krielow w

Ne Neu Bochow w

Kartzow K Kar Kart a artzo rtzzow zow

Schlänitzsee Schlänitzs SSchlä hlänitzsee äniitzse Neu N eu Gr Grub Grube rube b

2

Döberitzer Döb Dö öb ö b beri ber eriiit eritze itzer tzerr tz Heide Hei H ei eid idee

Marquardt M Marqua Mar arqua rq qua uard rd rdt dt dt 10

5

See Seeburg See eeburg ebur

Weinberg W Weinbe i berg b rg

Töp Töplitz öp öplitz plitz p lit

Siedlg.

Derwitz wt Groß Gro G oß ßK Kreutz Kreeutz uttz tz (Havel) ((Havel Havel) avee ) Bru av Bruch h

SSchen Sc Schenkenc chen k nken berg berg Rietzer R Rie ieetz tzer

Gö G Göttin ött ttin

Deetz D Dee eeetz eetz tz Deetzer

Staaken SSta taake ta akken

RE3 R E3

Z esar Ziesar Zie e ar

Wülpen Wülpen Wü

F

Schmergow SSc Schme Sch chmergow rgo ow w

Göttzz Gö Götz Göt

BreitlingBreitl Br reitling ingin see

Boeccke Boe Boecke ck Bücknitz Bückn B ückni n tz nitz t

Paretz P ar ttzz are GöttinGöttin in-Ketziner Ketzi Ke Ket ziner i r see see S d Siedlg. Sie Si dlg g. Gött Gö Göttin ti

273 UetzUetzetz Paar P a aaren areen n Paaren

Berlin

Roh Rohrbeck ohr o hrb rbe b ck bec

Priort P Pr rio ri orrt ort

Paa Paaren a r

Ketzin/ Ke Ket K etzin/ ttz n// Ha H a ave avel v l ve Havel

Trebelsee Tre reebel be se see ee

Göt Gö G Götzerb Götzerberge öttzerberg zerrberge berge e

Gollwitz Go Gollw G ollwitz witttz w

Bran Brandenburg Bra B rande and nd denburg denbur enb e en nb nburg burg urg an an der der er Havel Have av a ve

Viesen

Tuchheim Tuchh uchhe ch im

Ro Roskow oskkow

Havelseen Brandenburger B randeenburger randenburger burge rger g Have H avells lseen seen

Neusc Neuschmer Neuschmerzke sc erzzk schmerzk

Mahlenz Mahl Mahlenzien lenziien

ZZachow Zac chow how w

RB13

DallgowD Da allgowlg gow go ow ow Döberitz Döberit D Dö Döb öb öberitz beeritz ber tz

Buc BuchowuchowKarpzow Karpzow

Brückenkopf Brüc B Brück Brü ücke ckkenk ckenkopf nko nkop kopff

Tegeler Tegeler Te Seee See

E stta Elstal ta

Falkenrehde FFalkenr alkenrehd a alkenrehde k kenre h hd hde

Weseram Weser W eseram m

Mötzow Mötzow ö

Wenzlow W Wenzlo enzlo en nzlow nzlow lo ow

10 km

The TTheeßen Theeße hee h eßen eßeen eß

Pä Päwesin P äwesin äwes Bollmannsruh Bol Bo B oll ollmannsruh mannsruh ee tzs Marien Marienhof Mar rienh nhof ho h of Ketzü Ketzür ttzür ü Bee

Klein K leein n Kre K Kreutz re r utz ut

Wilhelmsdorf W Wi Wilh Wil helmsdorf elmsdor msdo orff

Etzin Et

EEiskeller iiskkeell iskel ellller er

FFinkenkru Fi Finkenkrug nkkkenkrug enk nkkr krug

Wustermark W Wuster ustterma ermar er markk Hoppenrade Hop H oppe opp oppen peenrade enrad rad ad de

96

Bredower Bred Bredo B redower eed dow d ow wer eerr Fa Falkensee Falk Falkens a kense en ensee nse ee e Fors FFo Forst orssstt SSee Seegefeld eeegefeld ee gefffeld ge ellld d

Wern Wernitz rnittz tz

Trremme Tremmen men een

Wachow W achow acho chow how

Potsdame Potsdamer damer amer mer un m u d und

Plauer Pla P auer See ee

d

Röthehof Röth heeh f Neugarten Neugart Neugar Neugarte gart art ar rten en

Niebede

Gutenpaaren paar

Glienicke/ G lienicke/ e cke/ en ck / N ordbahn ordb ord rdbahn Nordbahn

Berliner Mauerweg

SchönwaldeSSc chönwaldehö hönwa önwald önwald w lde Siedl SSiedlun Si Siedlung iieed d ng g

Wald Waldheim aldhei ldheim i

Brieselang Briese B ries rieselang ese sela e ang a g

Zeestow

Bagow Bagow ag go g ow ow

Netzen Netz N etz etze zen zen en Prütz Prützke Pr P rüt ütz ützke k Grebs Grebs Gr r b Ro Rogäsen Rogäse ogä og gä

Dretzel Dretze

Riewend R Riewend Ri d

Grabow Grab Grabow

Butterlake B Butterlak Bu utterlake tterl t rl r akk Kolonie Kol loni o ie Görden Gö G ör örden den Görd Gö G Görden örrrd ö den

Ma Malge Mal alge lg ge

Go G Gohlitz o it itz

L now Lünow

Brie Brielow ri ow

n

a

l

Vogelgesang Vogelgesan V ogelgesang

Radewegee Radew Radewe

FalkenbergsFal Falkenbe Falkenb a ken al kkenber e b beerrgs gss g werd werder erd derr Plauerhof P lauerh lauerhof la au rho rhof of Margare Margaretenhof Ma a ga ar garettenh gar t nh hof of

Wusterwitz Wuste W uster ustterwit terw rwitz w ttzz

Quermathen Q Quermathe heen h

Gortz

Karow K arow row

Rietz R Rietzel etz © terra pressRietze Berlin

Grabow a ow

Briest Bri B riest r estt

Müggenbusch Müg üggen ggen ge busch busc bus b usch sch sc Gr.Wuster Gr.WusterG r.WusterGollwitz Rosenthall Gollwitz witzer wi w itzer z Se See ee Ber B Bergenhof erg ergeen nh hof off o

Warchau W a archau rchau rc a

Berliner Mauerweg

Ziegelsdorf ZZiegelsdo dorf 0

Kadee Ka

Hüttermühle H üttermühl ü ttermühle ttt ü

WendWen W ndndssee se ee Kir Kirchmöser Ki i ch hm mö öser ö ser

e

v

Sch Schwanebeck hwanebe a eb k

6

RE

Bredow B redow redo ow Ma M Markee ark e Ni Nieder N Niederhof ed derh rhof hof h o

Neuhof

Klein K lein e Beh B Be Behnitz eeh hn nitttzz

l

Butzow

Radewege Rade Rad ad dewe wege ge g Sied g Siedl Sied Siedlg. Si

102

Barne B Barnewitz a ew arn witttzz

SSttto Stolpe Stolpeolp Sü d Sü Süd

RE4

Historischer Stadtkern Aussichtpunkt Havelland-Radweg Havel-Radweg Tour Brandenburg Fontane.Rad-Route Elberadweg Berlin–Kopenhagen Europaradweg R1 HRund Hohenohen-um Berlin o seed seeden eed den Mauerweg Berliner Regionalverkehr

Bellick Belicke Be ckke

Plaue Pl ue

HerrenH errenerren r höl hölzer ölzer lzzerr Elbe-Havel -Kanal

RE1

Müt Mützel M Mü ütze üt ü tzel

Kranepuh Kranepuhl puhl hl Kalten KaltenKalt K ten enhau hausen ausen s

Woltersdorf Woltersd W Wo o tersdorf ol tersdorf do orrf

Neuderben Neuderb N eeuderben euder d rb rben ben

unkt

Tieckkow Tiecko Tieckow w

Ben B Bensdorf Be en nsdorf nsd ssdo orff

Großdemsin demsin n

Roßdorf R oß ßd ßdo dorf

Altenplathow Alten A t plat tenplathow p thow ow o

Genthin Gen Ge G en ntthin

Zerben erben er

Neu Plaue

Vehlen Vehlen Ve l

Derben

LLutze Lu Lut uttze u utze tze z

Knoblauch K Kno nob noblauch oblau o blauc bl lauch ch

Kleindemsin K leindems eind demsin msin Bre Brettin B Bretti r ttt ttin

Bittkau Bitt

Nitzahn N itzahn t hn tza hn

Schlagenthin Schlagent Sch hlagenthin enth t in

ZZabakuck Zab ab bak aku kkuck ck ck

Scharr Schartteucke teuck euckke

Möthlitz M Mö Möt ötthli ö hlitz tz tz

Heineberg

Kie k Ki Kieck

Hohenfferchesar erchesar erchesar ch ar FFohrde Fo ohrde hrd d

Groß Gro G ro roß ßB Behn Behnitz ehn ehnitz hnitz ttzz

Linde

Marz Marzahne a ahn arza

Bahnitz B Bah ahnit ah niittzz nitz

JJerchel Jer ercchel che h he

Klitsche

Hohenbellin Ho H o ohenb oh hen enb nbell e ellin

a

Marq Marquede quede q ed

Altenklitsche Alt Altenk tenklitsc e klit itsch tsche che h

Alt Altbellin A Altb ltbel tbel b lin i in

H

Pritzerbe Pritze P ritze r tz ttze zerbe rbe be

Neu u Desssssau Dessau a

Neeuenkkliitsch Neuenklitsche Neu N Neuenk t ch tsch hee

Jerchel c

FFerrchland Ferchland d

G p Ga Gapel pell

a

l

d

n

Neukammer N eukkammer eukammer

Sa Sandkr SSandk Sandkrug andkrug dkr krug g

Schönwald SSchönwaldechö hön önwa nwa denw Do f Dorf

20 RB

Havelk an a l

See

l

Wulkow W ulkow ulkow Kleinwulkow Kl K leein inwu wulkow wu kow o

e

Döberitz Döb D Dö Döbe beeritz r ttzz

G l Gal Galm

s

a v t h

l

e

Seelensdorf Seele See elen lensdorf lensdo s rf

W

RB51

Milow w

Sydo Sydow ow Briest B Bri riest iest

Jerichow JJericho eric rich how ow

Prem Premnitz rem mnit nt

Gar Garlitz G arlitz arrlit r t

Mützlitz ütt t

Königshütte

Have l

t Elb e

Bölsdorf Bölsdo orf o rf

Spolierenberg SSp Spolieren Spo polieren r berg b ber

Mö Mögelin ögelin gelin

Bützer Bütz B Büt tzer er Vieritz Vieritz er t er

Zollchow llchow c w

Melkow Me M elkow kow w

Heiidefeld Heidefeld felld ld

Böhne Bö B ö öhne hne n

Schmetzdorf SSch Schme ch hm met etzdorf tzd zdorf dorf

Buckow b Nenn bei Nennhausen N hausen a

Hennigsdorf H He enni en e nn nig gsd g sd do d orf o rrff

Sac row er

m

FFlusslandschaft Fl lusslandschaft lusslandschaft usslandscha andschaft schaft Untere Havelniederung Unt Unte Un U nte teree Havelnie tere Havelnied avelni e ieeder d der errun ung u un g

Nauen N auen auen uen Buschow B uschow w

Bamme B am mme

Kleinbuckow Kleinb buckow

Bredow-Luch red do Luch RB1 BBredow 0 RB1 4

Lietzow w

Liepe e Möthlow Möt öth w öthlo

Gräningen G räningen äning än ä ninge g

Berliner Mauerweg

Berge Ber B erge erge

RE4

Bölkershof Bö Bölker Böl k rshof kers shof ho h of

188 18

Wust W ust

Grieben

S

Kleinwudicke Kle Klei Kleinw inwu wud dick dicke ickke

Tangermünde de

B Buch

t

Damm D Damme amme amm am

Ribb Rib Ribbeck beck bec

Rettzo Re Retzow ow

Luch Lu ucch h

Nennha Nennhausen Nenn ennhaus hause use us ssen en

5

RB 33

Ra R Rathenow atheno a tthe henow henow o

r

e

Pess Pe Pessin e n

B rgffeld Bergfeld Ber Bergfelde eld lde d

OsramOsr Osram O srams am siedlung ssiedlu si ied dlun ng g

Sto pe Stolp Stolpe

Wan do Wansdorf d rf Paus Pausin Pau aus n

RE 7

Buckow Bucko w

Neu Neu FFriedrichsriedrichs riedrichsed d ich chs h dorf dorf

n

Am Weinberg We Wei nber nb b g be berg Utershorst Utersho Utersh tershorst

Selbelang

HohenHo Hohen H ohenoheen oh SSchöppingen Sc Sch chö ch öp öppingen ppin pingen pi gen g n

Bötzow B Bö Böt öttzzow ö ötzow ow o w

Perw Perw Perwen Perwenitz w ttzz wen

Bergerdamm Be B Ber erge rger gerrdamm gerdam da d amm am

Kamerun Kamer Kameru ru run

p a r k n e Havelländisches Havellä H Havelländi ellä änd än ndisches disches isch i hes heess

Kotzen Kot K otzen otze zen SSttec Stechow t chow how

Teufelshof TTe Teufelsho Teu eufelshof f hof felsho off o

BirkenB irkenrken ke en werd w werd werder de er

NiederN iieed d r hei heide eid id

Heeiidek H Heidekrug dekrug d ekkr krrug ug

Marwitz Ma Marwit Mar arrwit w tz wit

Paaren P Paa aaren en n im m Glien Glien

Her Hertefeld He ertefeld B enenf Bienenfarm Bi enffar a arm

Hohen Hoh H o ohen hen hen Neuendorf Ne N euen euendorf uend ue dorf d do dor orf rf

Velten V Ve elten ltte ten n

111

See

RB34 R B34

Hämert Hämerten ämert

Steckelsdorf St Steckelsdor Steckelsdo teckels ckk do orf rf r

Großwud dick icke cke wudicke

N

Senzk Senzk Senzke

Borgsdorf Borgsdorf o o

P nno Pinnow Pi ow

NeuNe Neu eeuuu Vehlefanz Vehlef Veh eh efanz effanz an Eic EEichstädt Ei ch chst h ttä hs hst tädt äd ä ädt dt dt

n er

a

Schön Schönhauser Sc cchö hö ön önhaus nhause usser Damm Dam Da

a

Kienberg Kien Kie K ienbe enbe nb nberg beerg rg

Wilh W Wilhelmsthal Wi helmst ssth th hal al

Bärenklau Bä Bär ärrenkl ä ärenklau renklau k

Börnicke Bö B Bör örnicke örn örnic n cke k Grrünef G Grünefeld Grü rünefe nefeld 273

RB21 RB2 21 2 1

Göttlin Gö öttlin

Miltern Milte teern tern rn

Pappelhof P elh

NordNor No N or ordssie sied siedl i dlg. dg siedlg.

u

t

Krämer Krä K Kräm rämer rä ämeer Forst FFor orst o rst

Ebereschenhof Eberes Ebe eres resch chenhof

Dreibrück Dreibrück r reibrü ück

Lag Lager ger ge

96

l ve Ha

CharlottenCh Cha hof off Langensalzwedel LLa ns

Heid H Heidekrug eidekrug kkrug rug

PaulinenPa Pau a inen nene aue ue ue

Wagenitz Wagenit W Wageni agen n tz nitz t

Land Landin Lan and n and an Kriele K Kr Krie Kri rriele eele le r -Rhi Rhinsmühlen R Rhinsm h nsmühl hi nss ühlen ühl hlen len

F chesa Ferch Ferchesar Ferc hesarr

Seem n Se Semlin Sem

Waldsiedlg. W ald aldsiedlg. ldsied iiedl dlg g

Storkau

Staffelde Staffel ffelde

Lötze

Alb AlbertsA lb bert ertsrts ts h im heim hei

u n d

Lehnitz Le Lehnitz hnitz t Ann A Annahof nnah nahof ahof

Leegebruch Le Lee e gebru eegebruch gebruch g brucch c

Klein-Ziethen K Kleinleiin n-ZZiethe ZZieth then n 10 Kle Wolfslake Wo Wol W olfslak ol f l ke fslake Karlsruh K Kar arrlsr lsruh lsruh h

Tietzo Tietzow etttzow ow w

RB2 R B20 20 0

k

r

NeuNeu uschollen schollene ne

Hohengöhren Hohengö H ohengöh hengöh öhr hren re ren e

Arnim

Haage Haa H Haag aag aage ge

Hohenn Hohennaueneroh h nna auener aue au a nerFer errche chesar h sarer he sare rerr Se S Ferchesarer See

EEic Eichberge iichb hb be g

KanalK Kanal analsiedlg.

San Sand Sandhors Sandhorst a d dhorst o t

DeutschDe Deut Deu eutsc eu ttschsch ho hof of

L hsi Luchsiedlg. hsiedlg g

Brädikow B rä rädikow äd kow

Lochow Lochow

Hohen Hohennauen Ho h nn nnau aue uen u e W Wassersuppe Wassersup assersup as assersuppe assersup pp pe

Grütz G rü rütz rüt Hassel Ha

188

Elslaak El Elslaake slaake la aak

KreuzK re reuzz be be berg

Ferchels Fer rcch hel h hels lss

Sanne

Witzke Wit W Witzk itzke t ke

Warsow War W arsow ow

Briesen Bri Bries iesen sen

Görne Görne

KönigsKönig Kön Köni K önigsön gs gs h ho hor orst stt horst

Fr denh Fred Fredenhorst hor horst orstt

LLehnitzLeh hn zssee se ee

Germendorf G ermen er mendo me mendorf nd do orrff

Schwante Sc Schwa chwan hwa h wa te wan te Gro Groß Gro roß oß ZZiethen iethen iet ethe h n Sch hen Vehlefanz Veh V ehlef leefan anz anz

Havvel H el

Parey Pare P a arey rey r y

Charlottenau C Charlo Cha harl arl rlo otte tttt na ttenau tte au

SStaffelde St Sta tta aff f de ffelde ffe

Kuhhorst K Kuh hhor h rst rstt

Nordho Nordhof Nord dhoff

Ama AmalienAm A mallie liien lienn felde feld fel lde d

Zehlendorf ZZehle Zehlen h endo n f

SSchmachtenSc ch hmac mac acht hte ten ten ha hage agen geen n hagen

Oranienburg Oranienbur Or Oran O ranienburg an a ne en nbu n burg b urrg

d

55

Molkenberg Mol Molken olk nber berg be b eg Nierow Ni ierow w

SSchollene Schollen Sch cho ho ene een ne

Lobeofsund LLob ob obeo beofsun eofsund eof offsund s d

Jahnb Jahnber Jahnberge ahnb rg ahnberge ge

n

FFiich Fichtengrund ichtten en ng grrund g u d SachsenSac SSa achsenach hse hsen s hausen hause h ausen ausse sen

TiergartenTierga Tie TTier ergart garte ga g arten a rten siiedlung siedlung ed d ung

RB

R Rindtorf

Kohlhof Ko K Koh ohl oh ohlho hlhof ho off

Neumolkenberg Neu N eumo mo olkenber kenber ken enberg b rg

Vietznitz V Vietzn Vie ettz tznitz ttzz

2 RE

Arneburg A rne rn nebu eburg rg

Dickt D Di Dickte iickt ckt kt

Spaa Spaatz pa ttz paat

Scharlibb Scharlibbe Scharlib arr b

Mah Mahlitz Ma ahlitzz ahlitz

Frie Friesack esac es sac acck

bruch bru rucc

r

al r Kan pine Dör Döringsbr Döringsbrück ö ingsbrück b ückk Rup V rl en Verlorenort

DorotheenDorot Dor D otheen oth th heen eenn hof h o off Kuhsiedlg. Kuhsied Kuhs K Kuh uh hsi hsie sied si siedlg dg dlg.

Dechtow Dechto Dec htto ht htow ow

Schö SSc Schönholz ch hö hönh h hol olz lz

a Kremmen K Kremme rremmen re mme m en

Lin Linum num u

24

Betz B Be Betzin Bet tz n

Linumhorst Lin Linumh umh mhors hors ors or orst rstt

FFlatow Fla tow tow to

102

Wolsier Wolsi W o olsier s err

Bi Briesener Zootzen Zoo ZZo o ootzen otz o zen

Hakenberg Ha H Hak ak aken kenb en eenb nberg nb errg erg

l

RB20

Gülpe G ü ülpe pe Rehberg Rehber R Reh hber erg rg

Dalchau

S KKarwes Karwesee arwes w eee wesee

e

n

Ohnewitzz

Prietz P Prietzen i ttzzen

Lindtorf Lindto

Kleßen n

Brunne B rru unn unne nne nne

e

JJohannisthal Johann Joh ohannist a niisthal ann iisst sth tha ha hal all a

e

pli

Schönholznho Neuwerder N Neuwe euw eu uwerd werder w e der er

Gülper See

Hohenkamern Ho H o oh ohenkam henkk mern r

Bartschendorf B Ba Bart Bartsc Bar artschen ar tsc schendor sch hend eendor dorf dorf

Stölln Stö Stölln ttö n

Rh no Rh Rhinow Rhi now ow w

Warnau W Warna arr au

Altenza Altenzaun A t aun tenz ten

HohenbergeKrusemark

Ki Kietz Kie

Garzz Kamern Kam mern

Giesenhorst Giesenhor Gi e horst orst st

Zietenh Zietenhorst horst horst

Sch wi seeelow -

Strodehn St Strodehne rodehne o e od

Osterholz Ost O Oste teerho rho rholz olzz

Michaelisbruch M Mich Mic ich ch hael aelis aelisb li b lilisb bruch ruc ruch

Ha vel

Hindenburg en

Wullkkau Wulkau Wu au

nal Rhinka Friesac Friesacker FFri riesac ssacker sack kerr ke Zootzeen K Zootzen Klessener Kl less lessener essener s n r se Zootz Zootze tzen zen n Zootzen Sie l Siedl. Sied Siedl. Am B Bahnhof ahnh ah hof Fliederhorst

Tarmow TTarmo armow a w

Schäferei SSchä Sc Sch chäfe äfferei ä f rei r i

Sommerf Sommerfeld om o omme mme merfe d

RB2 3

KirchPolkritz

Treuhorst Treuho Tre r reuho orstt

Altga Altgarz Alt Al ltg tgarz ga g arz arzz Neugarz Neuga N euga ga arz rz Rhin

R

Lentzke LLe Len ent ntzk ttzzke

n

E6 RE6 RE

Ros Rosenhof Rosen osenh enhof nhof

Lüttgendreetz LLü Lüttgendr ütt tttge tt tgend ndreetz ndreet d eet eeettzz

W bers Plan Webers Pa Pl

Großderschau Groß G Gro roßd roßde oßdersc ßdersc rscchau rs ha hau Buchhorst Buchho Buchh horst

Neu Neukamern Neukam ukam k ern rn

Wutzetz W Wutzet Wut uttz tze tzet zettzz 5 Da Damm am mm

SSternsplan St terns terrrnspl sp plan plan pla an

Birkh k t MühlenM ühllen Birkhorst ssied siedlung ied edl dlu ung ng Waldsiedl Wa W Waldsiedlung ald dsiedlung sii d g Nassenheid Nassen Nassenheide ssen nhee dee Dames Dameswalde Dameswald mesw swald ald Blu Blumenhof Blumenh Blumen hof of Malzz Hoh HohenHo hen nn Teerofen Teero Teerofen rof FFrie Friedrichsthal ieed dricchs hsth hst tha Neuhof N eu euhof of

Beet Be Beetz etz ttzz

i

Have lkan al

Kuhlhausen Kuh uhlhausen hlhausen Scheunstelle Sc Scheu Sch heun e stelle stellle st l

Klein in Hinden Hin Hindenburg nd denbur burg g

Kleindersc Kleindersch Kleinderschau Klei derrsc au derschau

Rübehorst Rübehorst Rüb behorst rst

p

p

u

Rh in

Dreet Dreetz Dre ettzz

FFehrbe Fe Fehrbellin ehrbellin be

t er

SSandau andau anda au

Germerslage Germersla Germerslag G ermerslage ermersl ermers mers ag ge

LLentzk Lentzker tzk r SSiedlg. Siedlg Sie ied edlg. g

Waldsiedlg. Walds W Waldsiedl ald al dssied dsied i dlg. d g. g

Freienh Freienha Freienhagen Fre r enhag ag gen gen en

CharCh C harr lo lottenhof ottenhof tten tt enho

RB12 RE5

Busch sch

102 102

TTheresienTheresi heresi heresien dorf dorf

Wall Wa W all a

Al

Babe Bab abe be

Vehlgast Ve Veh hlg lgast gastt Ha ve l

Jederitz Jed Je eederi deri rittz ritz tz

Nackel N Na Nac ackel ke ke

Riew end see

Giesenslage a

Damerow D Dam amero amer erow er erow

Bü BützB Bütz ützütz tz-s see se

Schönfeld Sc SSchö Schönf Sch chönf hö ö feld önfeld lld d

Beetzsee

Hanses Hansestadt Han H anse esttadt estad adt dt Havelber Hav avelb ve v elberg el berg erg rg g Havelberg

Te m

Sie Sieversdorf ieverrsd rf Hohenofen Hoh H o oh heeno h enof enofen nof ofen n Neu N eu u R Rod o odd odda od ddah d n dahn Roddahn

W i Weinberg Weinber g Löwe Lö Löwenbruch öweenb c

Jühnsdorf Jühnsd dorf rf

FFichtenwa Fichtenwalde chtenwald ht wa w de

m

Gro Groß rroß oß ßB Br Bries Briesen ese sen n

Königsb Königsberg gsberrg

i

n

Bullllenber Bullenberg Bullenber Bullen Bul lenb enberg berg

Klein K lein e n Briesen Br

Ragösen Ra R agösen agö gö ösen sen

9

Cammer Ca C amme am mmer er

g

Th Theerofen Th heerof e rof o en

DameDa D am a mee lang lang

Mietgendo Mietgendorf i tgendorff

Borkwalde

Bee Beelitz B eeellitz itz it Heilstätt H Heilstätten eiillstätt tät en tä

SchlunkenSch ch un n ndorf do dorf rf

Thy Thyrow hyyr yrow rro ow SSttücken Stücken tücck c n

Kollon K Kolonie onie i Thyrow hyr yo

Glienick lieni ien en nick


KULTUR UND NATUR Das „Blaue Band“ der Havel besteht unter anderem aus zwei Wassersportrevieren: den Havelseen zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel sowie der Flusslandschaft Untere Havelniederung. Genau diese Fluss- und Seenlandschaft macht das Havelland zu einer erlebnisreichen Urlaubsregion. Beide Reviere, vom gleichen Fluss durchzogen, könnten unterschiedlicher nicht sein: Präsentieren die Havelseen eine reiche Kulturlandschaft direkt am Wasser, beeindruckt die Untere Havel mit ihrer Naturlandschaft.

HERRSCHAFTLICHES HAVELLAND Schon damals fanden Könige und herrschaftliche Familien das Havelland reizvoll und haben an den Ufern der Havel und deren Seen ihre Sommerresidenzen bauen lassen. Bei einem Segeltörn über die Havelseen zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel können Sie preußische Schlösser und Parks mit mittelalterlichem Flair entdecken.

WIE HUCKLEBERRY FINN Dank der großen Seenketten können wunderbare Törns geplant werden. Besonders beliebt bei Seglern ist der Schwielowsee. In diesem Revier lassen sich Boots- und Städteurlaube, Wassersport und Kultur faszinierend kombinieren. Ein besonderer Abenteuerurlaub ist eine Tour auf einem Hausboot. Ganz einfach, ganz entspannt, ganz natürlich.

NATUR PUR ERLEBEN In seiner ursprünglichen Form zeigt sich der Fluss an der Unteren Havel: Hier wurden Altarme wieder angeschlossen, Uferbefestigungen beseitigt und Auenwälder begründet. Diese Rückgestaltung nennt man Renaturierung, wodurch ein wunderbares Naturparadies geschaffen wird. Nehmen Sie sich Zeit und erkunden Sie mit einem Kanu diese malerische Landschaft. Lassen Sie sich leise durch das Wasser treiben und entdecken Sie die Schönheit dieser Gegend.

PETRI HEIL Für Angelfreunde sei an dieser Stelle erwähnt, dass im Havelland das Angeln ohne Fischereiprüfung erlaubt ist. Sie benötigen nur eine Angelkarte, mit deren Erwerb auch gleichzeitig die Fischereiabgabe entrichtet wird.

8


Herbsteszeit und die Birnen leuchteten weit und breit…“ lassen sich im Herbst die reifen Früchte von den Bäumen naschen. Das neue Fontane-Museum im Schloss Ribbeck ist mit seiner modernen, interaktiven Ausstellung auch für Kinder und Jugendliche sehr zu empfehlen. Weiter geht Ihre Fahrt nach Nauen mit seiner liebevoll restaurierten historischen Altstadt. Über Falkensee gelangen Sie wieder an Ihren Ausgangsort zurück – der Altstadt von Spandau.

FONTANE.RAD

RADFAHREN IM HAVELLAND Dank der sanften, leicht hügeligen Landschaft des Havellandes sind Fahrradtouren hier sehr beliebt. Erkunden Sie idyllische Dörfer, historische Stadtkerne und die schon von Theodor Fontane beschriebenen Orte im Havelland.

Instagram und Facebook Teilen Sie Ihre schönsten Momente aus dem Havelland in den sozialen Medien #Havelland #HavellandSehnsucht

Die Tour führt Sie an jene Orte und Landschaften, die ihm für sein Hauptwerk „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ als reale Vorlage für Handlung und Personen dienten. Neuruppin, Fontanes Geburtsstadt und Ausgangsort seiner Wanderungen, liegt im Zentrum dieser Route.

HAVELLAND GANZ UND GAR

Die Hauptroute von Oranienburg, Rheinsberg über Neuruppin und Ribbeck bis nach Potsdam ist knapp 300 Kilometer lang. Sie führt durch historische Orte, entlang an Seen und Flüssen in einer malerischen Landschaft. Sieben zusätzliche Tagestouren ergänzen die geschichtliche Reise.

Ein Rundkurs durch das Havelland bietet Ihnen abwechslungsreiche Tagestouren, so vereinen sich hier der Havel-Radweg und der Havelland-Radweg.

Informationstafeln an ca. 60 Fontane-Orten laden zum Verweilen ein und geben Ihnen Auskunft über Geschichte und Geschichten der Mark Brandenburg.

Der Havel-Radweg führt Sie von der historischen Altstadt Spandaus über Potsdam mit seinen Schlössern und Parks – dem UNESCO Welterbe, vorbei am Schwielowsee bis zur romantischen Altstadt von Werder (Havel). Bis zur Wiege der Mark, der Stadt Brandenburg an der Havel, fahren Sie fast ausschließlich am Wasser entlang. Nach dem reichen Kulturangebot der Stadt gelangen Sie in den Naturpark Westhavelland bis zur Optikstadt Rathenow. In Rathenow verlassen Sie den Havel-Radweg und fahren nun über den Havelland-Radweg. Weite Luchlandschaften mit den bekannten Kopfweiden säumen den Weg. Neben all den wundervollen kleinen brandenburgischen Dörfern zählt Ribbeck wohl zu den bekanntesten. Schon aus der Ferne sehen Sie den Kirchturm und die Esse der alten Brennerei. Genau dahinter liegt der Birnengarten, in dem es sich hervorragend ausruhen und picknicken lässt. Ganz nach Fontanes berühmten Gedicht: „Und es kam die goldene

10

Fontane hat die Schönheit Brandenburgs geliebt und sie in seinem fünfbändigen Werk „Die Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ausführlich beschrieben. Gehen Sie auf eine literarische Entdeckungstour per Rad und erkunden Sie die Orte, die Fontane beschrieb: Herzliche Geschichten, spannende Anekdoten und kurzweilige Reiseberichte. Die Radroute erschließt Fontanes biografische und literarische Spuren für die Radfahrer im Ruppiner Seenland und im Havelland.

Wussten Sie schon? In unserem Shop können Sie topografische Rad-, Wander- und Wasserwanderkarten, Reiseführer und Bücher bestellen: shop.havelland-tourismus.de


SCHNUPPEN, STERNE UND WILDNIS Aus dem Dschungel der Großstadt hinein in die Wildnis der Döberitzer Heide. Dieses einmalige Wildnisgroßprojekt der Heinz Sielmann Stiftung bietet Naturfreunden schöne Wanderwege und fast ausgestorbene Wildtierarten. Auf dem etwa 3600 Hektar großen ehemaligen Truppenübungsplatz leben heute Wisente, Przewalski-Pferde und Rothirsche. Auf geführten Touren zeigen Ranger das bedeutende Naturschutzgebiet so kurz hinter der Großstadtgrenze.

EIN NATURPARADIES Das weitläufigste Großschutzgebiet Brandenburgs finden Sie im Westhavelland. An der Unteren Havel erstreckt sich ein einzigartiges Flussökosystem und ist Heimat Tausender vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Daraus ist im Havelland ein beispielhaftes NABU-Projekt des Naturschutzes und der Renaturierung der Havel entstanden, um ehemalige Lebensräume wiederherzustellen und zu erhalten. Dies wird eindrucksvoll im Haus der Flüsse in der Hansestadt Havelberg und im Naturparkzentrum Westhavelland dargestellt.

EIN RIESEN SPEKTAKEL Im Havelländischen Luch können Sie die Kraniche auf den Feldern bestaunen und von den gut positionierten Beobachtungstürmen aus betrachten. Im Frühjahr und Herbst sammeln sich hier unzählige Zugvögel zum Rasten. Der Gülper See im Westhavelland zählt zu den ältesten Naturschutzgebieten Deutschlands: Er ist ein beliebter Pilgerort für Ornithologen, da hier jedes Jahr zehntausende Gänse, Kraniche und Enten rasten.

VON SCHNUPPEN UND STERNEN In diesem Naturschutzgebiet gibt es eine weitere Besonderheit – den Sternenpark Westhavelland. Die Region ist so dunkel wie kaum eine andere. Lassen Sie sich bei einer Führung die Sternenbilder erklären, vielleicht sehen Sie sogar Ihr eigenes. Experten führen Sie raus in die Natur und erkunden mit Ihnen das fantastische Himmelszelt. Eines der Highlights im August ist die Nacht der Perseiden: Der Sternschnuppenstrom sorgt beim nächtlichen Blick in einen klaren Himmel immer wieder für Staunen.

Verbringen Sie eine Nacht im Natur- und Sternenpark Westhavelland und betrachten Sie den atemberaubenden Nachthimmel. Hier wird es nachts so dunkel wie kaum anderswo in Deutschland, daher wurde diese Region zum ersten Sternenpark in Deutschland ernannt.

13


DER SEE, DER SCHON EINSTEIN UND FONTANE BEEINDRUCKTE

VON KAPITÄNEN, EINSTEIN UND DEM HEILIGEN GEIST Nur einen Katzensprung vom prunkvollen Potsdam entfernt, erwartet Sie reinste Idylle. In dieser Region ist die Havel tüchtig, speist sie doch zahlreiche Seen: Aus Potsdam kommend führt ihr Lauf durch den Templiner See, den Schwielowsee, den Glindower See hinein in den Großen Zernsee. Eine Region, in der Natur- und Wasserliebhaber sich rundum wohl fühlen. Panoramaweg Werderobst – Ob zu Fuß oder per Rad – hier entdecken Sie auf 22 km Länge besonders zur Baumblüte eine reizvolle Landschaft. Blicken Sie auf weitläufige Plantagen, entdecken Sie den Lennépark am Glindower See oder überqueren Sie tatsächlich die Alpen.

EINE SKYLINE ZUM VERLIEBEN „Vom Wasser umflossenes Land“ – das bedeutet Werder. Im Sommer herrscht reges Treiben in diesem staatlich anerkannten Erholungsort. Der hohe Turm der Heilig-Geist-Kirche und die beeindruckende Bockwindmühle bilden zusammen eine einzigartige Skyline, die über die Stadtgrenze hinaus bekannt ist. Der Gang durch die Altstadt ist ein besonderes Erlebnis: Urige Gässchen mit eingeschossigen Fischerhäuschen, liebevoll restaurierte Cafés und der barocke Bau des Alten Rathauses entführen Sie in das 18. Jahrhundert.

BESONDERS LECKER UND SCHMACKHAFT Wenn im Frühjahr die Obstbäume in voller Blüte stehen, verstehen Sie auch, warum es „Blütenstadt“ heißt. Winzer rund um den Wachtelberg laden Sie ein, von Säften und Weinen zu kosten. In vielen Familienbetrieben können Sie regionale Produkte und köstliche Spezialitäten aus eigener Produktion erwerben und zur Erntezeit auch selbst Obst ernten.

14

Imposant liegt er da, der Schwielowsee – zwischen weiten Kiefernwäldern eingebettet in die märkische Landschaft. Er begeisterte schon preußische Könige und Persönlichkeiten wie Albert Einstein und Theodor Fontane. Zu der Gemeinde Schwielowsee gehören die drei historischen Orte Caputh, Ferch und Geltow.

135 Meter über Null – Eine atemberaubende Aussicht auf die märkische Landschaft haben Sie vom Aussichtsturm Götzer Berge aus. Nach einer Wanderung durch den heimischen Wald erreichen Sie den 80 Meter hohen Turm. Kleiner Tipp für Pilzliebhaber: Nehmen Sie im Herbst ein Körbchen mit!

Ferch gilt als die „Perle am Schwielowsee“. Der kleine, verträumte Ort an der Südspitze des Sees ist eine Insel der Ruhe und bei zahlreichen Künstlern sehr beliebt. Auch natur- und gesundheitsbewusste Menschen finden hier wunderbare Angebote. Hoch im Kurs stehen derzeit Kräuter- und Pilzwanderungen. In der Kräuterwerkstatt in Ferch lernen Sie unter anderem auch die Zubereitung der selbst gefundenen Kräuter. Der älteste Ort der Gemeinde ist Geltow. Hier verlässt die Havel den Schwielowsee und fließt weiter in den Großen Zernsee. Ein Wahrzeichen des Ortes ist die Baumgartenbrücke – sie überspannt den Schwielowsee und bietet Ihnen bei jeder Jahreszeit einen traumhaften Blick über die Havel.

FASZINATION KLOSTER LEHNIN Das wohl älteste Kloster der Mark finden Sie in Lehnin. 1180 wurde das Zisterzienserkloster gegründet und ist ein beeindruckendes Zeugnis der damaligen Baukunst. Tauchen Sie ein in die geschichtsträchtige Atmosphäre dieses Ortes, der bereits Fontane bei seinem Besuch 1863 faszinierte.

Sein Haus in Caputh – sein Paradies, sein „Häusle“ Das einstige Sommeridyll von Einstein steht noch heute in Caputh und wartet auf Ihren Besuch. Allein die Aussicht auf den Ort belohnt Sie für den Aufstieg zum Sommerhaus.


UNSER TOURENTIPP Was halten Sie von einer Bootstour? Trauen Sie sich! Versuchen Sie es, vielleicht auch erstmal nur für ein Wochenende. Die Welt vom Wasser aus betrachten, aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Bestens für diese Tour geeignet ist ein Törn auf den Havelseen zwischen Brandenburg an der Havel und Potsdam über Werder (Havel) vorbei am Schloss Caputh nach Paretz bei Ketzin/Havel.

Starten Sie Ihren Törn am Yachthafen Ringel auf der Insel Töplitz. Im Hafen können Sie sich ein Boot leihen, bekommen eine detaillierte Einweisung und los geht die Fahrt auf den Großen Zernsee. Sobald Sie den See verlassen, erreichen Sie Werder (Havel) mit seiner wundervollen Altstadt auf der Insel. Laufen Sie durch die engen Gassen, der Blick von der Bockwindmühle auf die Stadt ist traumhaft. Der kleine oder auch große Hunger kann ganz gemütlich direkt am Wasser gestillt werden. Im urigen Traditionshaus „Arielle“ wird fangfrischer Fisch serviert und im Restaurant „Alte Überfahrt“ können Sie überregionale Küche genießen.

Über die Havel führt Sie Ihre Tour weiter nach Geltow und über den Schwielowsee. Hausboote, Segelboote und Motorboote tummeln sich auf dem Wasser. Sie können Ihre erlernten Fahrkünste unter Beweis stellen, sobald Sie durch das Caputher Gemünd fahren. Eine schmale Passage vorbei an der Caputher Promenade. Hier trifft man sich in Strandbars, Cafés und Biergärten. Ein Schauspiel ist es jedes Mal, wenn die Tussy II – die Seilfähre zwischen Geltow und Caputh – übersetzt.

Sobald Sie den Templiner See erreicht haben, schauen Sie unbedingt nach rechts zum Schloss Caputh. Die Parkanlage reicht bis an das Wasser heran und Sie haben einen wundervollen Ausblick auf das Schloss sowie das Kavalierhaus.

Potsdam – die Kultur- und Landeshauptstadt lädt Sie mit all seiner Pracht ein: Schlösser und Parks, herrliche Anlagen zum Flanieren und Staunen, Einkaufsstrassen und vieles mehr. Nach Verlassen der Stadt durchfahren Sie den Sacrow-Paretzer-Kanal und erreichen Paretz. Ein wundervoller Ortsteil der Fischerstadt Ketzin/Havel mit seinem Schloss und Schlosspark Paretz.

Weite Felder und Wiesen zeigen sich rechts und links der Havel. Buntgescheckte Kühe stehen auf den Weiden und grasen friedlich. Vorbei am Leuchtturm Phöben erreichen Sie wieder Töplitz.

EIGENES SEEMANNSGARN SPINNEN? Komm doch mal zum Schwielowsee.


Ketz Ketzin/ Ke Ket K etzin ttzin/ n// Ha H a avel v ve el Havel

Trebelsee Tre Tr reebe beellsee

Paretz P ar ttzz are GöttinGö Göt Ketziner Ket Ketzin i er iner er see seee e SSiedlg Siedlg. Si dlg d Götti Göttin Gö tti

Weseram Weser W esera am

Möt Mötzow

Schmer Schmergo SSch Schmergow cchmergow h ow w

Brandenburger Havelseen Bran Bra Br B ra ran ande nde ndenb denbur nbu nb burger rg g ger er Ha H Have a els lsee see eeen een n Saaringen Sa Saa aarin arring a rin ngen geen g n el Hav

Fuchsbruch FFuchsbruc Fuchsb uch chsbruch hsb hs bruch h

Götzerberge Gö Götzer Göt G Götzerb Götzerber öttzz rberge berge e ge er g

Gollwitz Go G Gol llw wit w itz

Wust Wust Wus

1

Jeserig es g

Sieedlg Sie dlg. g. Siedlg.

See

RB21 21 1 10

Göhlsdorf Gö G ö öhlsd hlsdorf hlsdorf sd dorf orf or r

Netzener Net Ne etzen zener en r See ee

Glindow G lindow lindo nd dow w

7

Reckahn Reckahn n

Bli sendorf Bliesendorf send

Nahmitz Na N Nahm ahmitz ah ttz

A

Grüningen Gr Grü G ünin niing gen ge en n

EEmstal msta msttal tta a

102 1 02 Lucksfleiß LLu Lucksf Luc cksflei k leiß ksf eiiß

Caputh Cap C a ap putth h WilhelmsW ilh hel e msms ms horst ho h orsstt orst LLangerwisch La ang ng ger ge gerw er sscch eerw erwisch ch

Michendorf M icche ich ch he en nd do orf orrrff Siedlg. SSie ied edlg. d g. Bergheide B Ber Bergh Berghe ghe g gh heeiide h heide de d

Klaistow Kl K Klaist Kla lais isto istow s ow w

Golzow Go G olzow olzow zow ow

2

Busendorf Bu B useend dorf orrf o rf

Räd Rädel Räde d

1. JAPANISCHER BONSAIGARTEN Zentrum japanischer Kunst und Kultur mit traditionellem Teehaus und Zen-Garten

2. FERCHER OBSTKISTENBÜHNE Märkisches Holzpantinen-MusikLiteratur-Theater im Grünen

Fercher Straße 61 14548 Schwielowsee OT Ferch

Dorfstraße 3a 14548 Schwielowsee OT Ferch

3. SCHLOSS CAPUTH Das älteste, erhalten gebliebene Lustschloss des Kurfürsten Friedrich Wilhelm

4. SANDDORN-GARTEN PETZOW Ein direkt am Glindower See gelegener drei Hektar großer Garten, mit Sanddorngarten, Kräutern und Wildfrüchten

Straße der Einheit 2 14548 Schwielowsee OT Caputh

Fercher Straße 60 14542 Werder (Havel) OT Petzow

5. SCHINKELKIRCHE PETZOW 1840 entworfen von Karl Friedrich Schinkel, mit kulturellem Programm

6. HANDWEBEREI „HENNI JAENSCH-ZEYMER“ Mehr über das alte Handwerk des Handwebens (seit 1927) erfahren und erleben

Fercher Straße 52 14542 Werder (Havel) OT Petzow

Am Wasser 19 14548 Schwielowsee OT Geltow

7. GLINA WHISKY DESTILLERIE In der gläsernen Destille lernen Sie auf über 1.000 m² die einzelnen Stationen der Whiskyherstellung kennen

8. MUSEUM DER HAVELLÄNDISCHEN MALERKOLONIE Es steht ganz im Zeichen der regionalen Künstler, die auf 2 Etagen präsentiert werden

Karl-Liebknecht-Straße 17a 14542 Werder (Havel) OT Elisabethhöhe

Beelitzer Straße 1 14548 Schwielowsee OT Ferch

C 3

1 2 8

Per Pe Pernitz ernit rnitz itzz 2

K me Kam Kammerode merod erod

Ferch Ferc Ferch rch

Mich M Michelsdorf chee sd chelsdorf dorf

Wenzlow W enzlow enzlo nzlow n w

10

6

RB2 3

Lehnin Lehn n

Potsdam

Geltow G eltow e to tow ow

Glindower Glin G lindo lin ind dowe wer w err see seee Pettzzow P Petzow

4 5

2

Krahne Kr K rahne rahn ra

Bornstedt Bo B Bornst or ornstedt ornst stedt sted dt

Go m Golm

B

Werder Werd W e erd erder rder der er ((H (Havel) Have H av ave v l)) ve

EElisabethhöhe Elisab Eli liisabeth sabethhöh sabet abethhöhe e hh hö höhe ö

Krra K Krampnitz a pnitz ampni nitzz

Fahrländer LLehn Fahrlän LehnitzLehni Le nitz nit itzitz Seee se see Schlänitzsee Sc SSch chlänitz ch hlän äniitzsee tzssee tz se Neu N eu u Fa FFahrland ah ah hrl hr r la and nd d Neu N eu u Grube Grube Grub b be Nedlitz N Ned dlit litz Grube G rube ru ub bee Bornim Bor B o ornim ornim i

Kemnitz Kem Kemn K emnitz n ttzz

Plötz Plötzin

Fa Fahrland ah a d a

W inber Weinberg We b g ber

Kolon Kolonie Ko Kol K olloni o ie Gr.r. r ZZern ern r Zernsee Z rrn Zer nseee

Gr. Gr. r Plessower Pless P esso essow ow wer w err NeuNe N eeu u- Pl Seee ee Plessow Plessow sssow See plötzin plötzi öt

Bo Boc Bochow ocho oc o chow ow w

Damsdorf D Dam Da ams mssdo msd do d orff orf

Trec Trechwitz r chwitz rechwit tzz

Netz N Netzen ettzen zen ze n Prützke Pr P rüt ützk üt k Grebs Grebs r b

RE1

Satzkorn Satzko Satzk k korn

Marquardt Marq M arquardt arquard uarrd dtt

Phöben P hö höben höben n Krielow Kriel w

Ne Neu Bochow w

Rietzer R Rie ietzer

Gö G Göttin Göt ött ttin

273 3 UetzU Ue Uet etz tzz Paa P aaren ren Paaren

Töp Töplitz öp öp plitz littz

Derwitz Derwit witz tz Groß Gro G roß oß ßK Kreutz Kre reutz eutz uttz u tz (Havel) ((Havel Havel) Hav ave veel)) Bru Bruch h

Schen Sch Sc Schenkenc chen k nken berg g berg

BreitlingBr in see

Rietz R Riet ietz etz t

Dee Deetz eetz eet ett De Deetzer Deet Dee etze tz r

Götz Götz Göt Gö tz

Neuschmerzke N Neu Ne eusch usc schm sch c merzke chmerzk mer erzzke zzkke

Mahlenzien Mahl Mahlenzi Mahlenz enziien en n

Paar Paaren

See

Beeettzzsseeee B

Potsdamer Pots tsda tsd sd dame am ame ame mer un mer und und

Plauer See ee

Mal M Malge Ma alge alg a ge

ZZachow Zac Za ach ho o ow w

Ro Roskow oskow kow

Döberitz Döberitzer Döb D Dö öb ö beri ber be b eri rit iitz tzzer tz er er Heide Hei H eide eeiid idee

Kartzow K Kar Kart artzow artzzzo ow

RB R B20 B20 20

Grabow Grab Grabow

Brandenburg Bra Br B randenburg randenbur randenb andenbur a nden nd enb e nburg burg an an der der er Havel Have Have av a vel

Wilhelmsdorf W Wil ilhel h m hel helm msdor sd dorf or f

Falkenrehde FFalkenr alkenrehd alkenrehde k kenre h hd

Gutenpaaren paaren

FFichtenwalde Fi Fic chte htenwa ht hten nw wa allde de Königsberg Königsb Kö Königs Kön iigsb gsber gs berrg berg ber

Groß Groß roß Briesen B Briese rie n Klee n Br Klein Briesen Briese

9

Cammer Ca C Cam ammeerr TTheerofen Th The h heer eero rof rofen ofen

Bullenber Bullenberg l enber

Ragösen Ra R a agösen gö gö ösen sen

Historischer Stadtkern Aussichtpunkt Egelinde Egelinde g ind Havelland-Radweg DippDipp D ippp Havel-Radweg mannsdorf orf Tour Brandenburg Fontane.Rad-Route Verlorenwass Verlorenwasser Verl wasser Elberadweg Berlin–Kopenhagen Weii zgrund Weitzgrund grund rund d Europaradweg R1 Werbig Werb Wer Werbi W erbig eRund b g um Berlin Benken B enken k n Berliner Mauerweg Regionalverkehr SSteindorf or W Waldsiedlg. Wald lg

Borkwalde Bo B or orkkw wa alde lde dee

Beelit Beelitz Bee B eeellitz itz it Heilstätten Heilstätt H ei eilstätten illstätt lstät tätt t en tä

Da DameDam D amee lla lang an ng

nkt

Schlamau Sch Sc ch hlamau u

ZZauc Zauchwitz aucchw au hw ttzz

Ba B ad a d Be B Belz elz Bad Belzig

H Hagelberg g

A. TOURISTINFORMATION GEMEINDE KLOSTER LEHNIN Tel. 03382 2363899 Markgrafenplatz 1 14797 Kloster Lehnin OT Lehnin www.klosterlehnin.de

Schönefeld SSchöne Sch chön höne öneffeld ö feld ld

Sccchäpe SSch Schäpe h hä häp

Lüt Lütte ütte

© terra press Berlin

10 km

Sch SchlunkenSc Schlun ch un nkenndorf do dorf rf

Reesdorf Ree Re Reesd R eesdorf do dor orrff

Freder Fredersdo Fredersdorf red dersdo dorf

Elsholz ho

Neuendorf N euendorf eu uen end ndo dorf orf b..Brück b b.Brück Brüc ück

Brück

A t Bork Alt B Bor Bo ork

RE7

246

Lüsse Lüssse Lü Kuhlowitz Ku K wi w

Rieben R ieben eeb ben be

Birk B Birkhorst i kh kho ors orst o rstt

Berliner Mauerweg

Lübnitz Lübnit Lü itz Arensnest 0 Schmerwitz Schm SSc Schme hmerw mer merwitz erw

4

Priort Prio P riort ort or rt

Brückenkopf Br B Brü rü rück üccke ckkenko nkko kopf pf

L now Lünow

Klein K leein Kreutz Kreutz Kreut

FFalkenbergsFalkenb a ken al kkenber nbe beerrgs b gss g werd werder erd derr Pla Plauerhof Plauerh au rho rhof of Ma Margar Margaretenhof a ga ar gar gare aretenhof tenhof tenhof tenh

BuchowKarpzow

Pä Päwesin P äwesin äwes

Bollmannsruh Bol Bo B o ollllmannsruh mannsruh ee tzs Marienhof Marienho rienh hof Ketzü Ketzür t ür Bee

3

E stta Elstal ta

n er

Kaltten Kaltenhausen hausen a s

Etzin

Bagow Bagow ag gow go

Gortz

Ha vel

Br estt Briest

Butterlake Butter tterl t rl r akke Koloni Kolonie o i Görden Gör G örden örden Görden Gö G ör örden den

Wachow Wacho W achow chow how

Vogelgesang Vogel V ogelgesang esan

Hoppenrade Hop H oppenrad opp oppenrade penrad ad de

Trremme Tremmen men een

2

Rohrbeck Rohr ohrbeck rbe beck ck ck RB13 Rohrb

pli

Riew R Riewend Ri wend d

Butzow

Radewegee Radew Radewe Fohrd Fohrde d Rade Rad Radewege ad dewe wege ge g Mehr Tipps für Ausflüge und Sied g Siedl Sied Siedlg. Si Tiec Tieck Tieckow i ko k o w Sehenswürdigkeiten unter Brie Brielow ri ow Luttz Lu Lutze tzewww.havelland-tourismus.de 102

Niebede

Riew end see

Kie k Ki Kieck

Hohenfferchesar eerchesar rcchesa h ar

Kranep Kranepuhl ranepuh puhl hl

Go G Gohlitz o it iz

1

Finkenkkrug Finkenkrug Finkenkru ug

Wustermar Wustermark stter ermar arkk

Havvel el

Seelensdorf

Röthehof Röth heehof Neugart Ne Neugarten uga gar garten arrten rtt

Te m

Linde

NOCH MEHR IM HAVELLAND ENTDECKEN? Marza Marzahne arza ahn Pritze Pritzerbe r tz tzerbe rbe be

Zeest Zee Zeestow eesto tow

Wernittz Wernitz tz

Sch wi seeelow -

Mützlitz ütt t

Schwanebeck Sc SSchwanebe Schwan ch c wanebe chwa a ebeck ebe b ck ck

Kle Klein lein n Beh B Be Behnit Behnitz eeh hnitz hn nittz

Have lkan al

Barne B Barnewitz a ewit arn w ttzz

Gar Garlitz G arlitz r t rlit

Wittbrietzen W Wittb Wittbr Witt ttbriet ietzen ettzen zeen

Salz Salzbrunn Sa alzb zbr brrunn nn

Deutsch Bork D Deu

Gömnigk Gömnigk

Lühs ühsd sdorf sd do Lühsdorf Neschholz Neschhol N ho holz olz

Linthe L Schlalach Schla alach ac

Brachwitz hw w

Kemnitz Kee Kem K

ZZiezow w

B. TOURIST-INFORMATION WERDER (HAVEL) Tel. 03327 783372 Plantagenplatz 9 14542 Werder (Havel) www.werder-havel.de

Nettgendorf Nettgendo end ndo dorf dor

ch Buchholz

C. TOURISTINFORMATION GEMEINDE SCHWIELOWSEE Tel. 033209 70899 Straße der Einheit 3 14548 Schwielowsee OT Caputh www.schwielowsee-tourismus.de

5

6

7

8


Kennen Sie schon die Bauchschmerzenbrücke? Fahren Sie mal daran vorbei und lassen sich von Einheimischen die lustige Geschichte dazu erzählen.

WIE AUS ERHOLUNG NATURSCHUTZ WIRD

VON EIS, KANUS UND BAUCHSCHMERZEN Das Marienbad in Brandenburg an der Havel – Sommer wie Winter ein Familienspaß: Badetempel, Saunalandschaft, Wellness und Gastronomie – der Tag im Freizeitbad ist perfekt.

Wie eine Lebensader durchzieht die Havel die Stadt Brandenburg an der Havel. Die Wiege der Mark Brandenburg blickt stolz auf eine über eintausend jährige Geschichte zurück. Imposante Zeugnisse vergangener Epochen finden Sie noch heute in den drei historischen Stadtkernen der Stadt Brandenburg an der Havel: der Altstadt, der Neustadt und der Dominsel. Wussten Sie, dass Brandenburg an der Havel einst Hansestadt war?

HOCH HINAUS Für erfahrene Bergsteiger nicht sehr eindrucksvoll, dennoch hat man ein erhebendes Gefühl, wenn man den 70 Meter hohen Marienberg erklommen hat. Von hier aus haben Sie eine fantastische Sicht über die Stadt.

DER DOM ZU BRANDENBURG BEHERBERGT HEUTE WERTVOLLE KUNSTSCHÄTZE Das Wahrzeichen der Stadt erhebt sich auf der Dominsel und gehört zu den frühesten Monumentalbauten der nordeuropäischen Backsteingotik. Der Dom zu Brandenburg beherbergt heute wertvolle Kunstschätze und ist neben den regelmäßigen Gottesdiensten ein beliebter Ort für Konzerte.

PER KANU DIE STADT ENTDECKEN Die Havelstadt beeindruckt auch mit ihren zahlreichen Wassersportmöglichkeiten. Einmal per Kanu die Stadt entdecken – lassen Sie sich durch das historische Zentrum treiben.

20

Schon 1825 zog es die Bürger der Stadt Brandenburg an der Havel hinaus in den Krugpark. Der vom damaligen Stadtrat Johann Gottfried Bröse angelegte Park sollte den Familien als Erholungsmöglichkeit dienen. Heute hat sich der Park dem Artenschutz verschrieben: Das Naturschutzzentrum dient der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Ganz besonderen Wert legt das Team auf die Wissensvermittlung von Natur- und Artenschutz bei Kindern.

Ein Ofen so groß wie ein Haus Im Industriemuseum Brandenburg wird die Geschichte der Stahlindustrie beeindruckend dargestellt. Der SiemensMartin-Ofen ist ein imposanter Zeitzeuge und steht im Mittelpunkt der Museumsausstellung.

EIN REIZVOLLER ORT FÜR NATURFREUNDE Die Havel ist sehr umtriebig und speist mit ihrem Wasser zahlreiche Seen wie den Plauer See, den Quenzsee und den Breitlingsee. Ein Eldorado für Wassersportler und Bootsurlauber. Am Großen Wusterwitzer See liegt die Gemeinde Wusterwitz. Sie ist ein reizvoller Ort für Familien und Naturfreunde allen Alters. Hier finden Sie wunderschöne Badestellen, Gaststätten mit Biergärten und weitläufige Natur für Wanderungen.

EIN KLEINOD DIREKT AM WASSER Am Ufer des Beetzsee finden Sie Campingplätze und Marinas für den perfekten Urlaub. Am Oberen Beetzsee liegt ein besonderes und ganz verzückendes Kleinod direkt am Wasser: Bollmannsruh mit gleichnamigem Hotel, KIEZ und dem Natur Sport Projekt.

Die Villa vis-à-vis Nicht das Schloss war’s, was Fontane an Plaue faszinierte – es war der Bewohner der Villa gegenüber – Carl Ferdinand Wiesike. Jedes Jahr kam Fontane nach Plaue um mit Wiesike zu philosophieren und zu diskutieren. Heute ist der Park um das Schloss ein wunderbarer Ausflugsort. Einkehren können Sie in die Schlossschänke am Wasser oder spielen Sie eine Runde Minigolf im Freizeitcenter-Margaretenhof.


UNSER TOURENTIPP Wenn Sie das schwedische Flair lieben, werden Ihnen die Sommerhäuser des Wassersportzentrums Alte Feuerwache gefallen. Auf dem Gelände finden Sie neben einer gemütlichen Pension auch Wohnmobilstellplätze, Kanu- und Bootsverleih, Ferienhäuser und mehrere riesige Wohnzelte als Lodge.

Starten Sie von hier aus eine Kanutour durch die wunderbare Stadt Brandenburg an der Havel. Das historische Zentrum der Stadt wird von zwei Wasserwegen, der Brandenburger Niederhavel und dem Brandenburger Stadtkanal, durchzogen. In aller Ruhe können Sie vom Wasser aus die Sehenswürdigkeiten betrachten.

Angekommen am Stadtkanal können Sie eine Pause einlegen. Hier erwartet Sie das prächtige St. Paulikloster. Hinter den stattlichen Mauern beherbergt es das Archäologische Landesmuseum. Schauen Sie vorher unbedingt nach den Veranstaltungen vor Ort.

BEIM SIGHTSEEING DAS RUDER IN DER HAND? Komm doch mal nach Brandenburg an der Havel.

Legen Sie an der Jahrtausendbrücke an und begeben Sie sich ins Getümmel. Die Cafés am Wasser sind bei Touristen und Einheimischen sehr beliebt. Szenische Restaurants und Bars, wie die Werft oder das Fonte im FontaneKlub, laden ebenfalls an der Jahrtausendbrücke ein. Sollten Sie den Wunsch verspüren, einen Spaziergang unternehmen zu wollen, dann begeben Sie sich doch mal auf die Spuren der Waldmöpse. Im Stadtgebiet verteilt, finden sie zahlreiche Figuren, die der gebürtige Brandenburger Vicco von Bülow alias Loriot erschuf.

Wieder zurück im gemütlichen Ferienhaus können Sie die nächste Tour planen. Wie wäre es mit der entgegengesetzten Richtung? Da erwartet Sie der Breitlingsee – unser Tipp: Malge das Gasthaus am See.


B ckow Bucko Buckow

Bölkershof Bölkersh hof ho

r e u t r n Buckow b Nenn bei N Nennhausen hause a a e N t Gar Garlitz G ar arlitz r t rlit Mütz Mützlitz ütt tz t S

Flusslandschaft Flusslandsch Fl Flusslands s a andssscchaf ch ha ha aft BBö Böhne ö öhne hne n Unte Unt U Untere nttere ere Havelnied Havelnie avelnied elniieder der errun erun ung un g Havelniederung

Hei H Heidefeld eiiid d ffel elld

Spolierenberg

Mögelin Mögeli Mög elin

Have l

Königshütte Mehr Sch Schmetzdorf hm mettzd dorf Tipps für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten Bütz Bützer Büt tzer err unter Zollchow llchow c w Prem Premnitz rem em mnit nt V Vieritz ieritz e er r t www.havelland-tourismus.de

RB51

M ow Milow w

Gränin G Grän Gräningen ä äning ng gen n

Bamme Ba B amme amme

Seelensdorf

W

G p Ga Gapel pell

Döb D Dö Döberitz berr ttzz

G l Gal Galm

Fohrde FFo o ohrd hrrde h rd dee Möth M Möthlitz ötthlittzz öthlit ö

Nitzahn N itzahn t hn tza

Schlagenthin Schlagent h enth thi hin

Wendeberg W Wen en end endeb ndeb deb deberg berg errg

Tieckow TTi Tie ie ieccko kow

Knoblauch K Kn Knobl Knobla Kno nob obl o bla lau la auch ch

ZZabakuck Zab ab abakuc bakuck aku k a

Klei Kleindemsin K leeein indem demssin in

Neu Plaue

Vehlen V Veh ehl hlen len

Werdershof Werder W erdershof erder rssho hoff

Brettin rett tti

LLu Lutze ut utze z

Ha vel

Hahnenhütter Hahnenhüt ütte tter tt tte tte Klein K lein ei W tter Wusterwitz terw wit w itz

Hohe HohenHohen Hoh Ho H ohenen n-fferchesar ferch fer erche chesar ar

Bah Bahnitz a ahni ahnitz itz

Jerche Jerchel erch

Roßdorf Roß Roßd R oßdorf oßdorf o o

Briest B rriees rie est stt KaltenKa K altenlte ten ha h ausen s hausen

Woltersd W Woltersdorf o ol oltersdo tersdorf dorrf

8

1

Dunkelfort Dunkelforth D Dunk Dunke ffort ortth

Plaue Pl ue

HerrenH errenerrren höl hölzer ölzer lzzerr Elbe-Havel -Kanal

RE1

Belicke Be icke

Kranepuhl K Kranep Kra ranep nepuh ep puhl uhll

Bensdorf Ben Be B eensdorf nsdorf nsd ssdo orff

GroßGro roßroß ßdemsin demsi de msin

Kade K ad de

W ndWendssee se ee Kirc Kirchmöser i ch hm mö öser ö s r

Saar Saaringen arr gen el a H v

Wus Wust ust

A 1 2 3

1

Tuchheim Historischer Stadtkern Tuchhei Aussichtpunkt Bücknitz Bück B ückni kn tz knitz tz Havelland-Radweg Havel-Radweg Z esar Ziesar e ar Tour Brandenburg Fontane.Rad-Route Elberadweg Berlin–Kopenhagen Europaradweg R1 Rund um Berlin Köpernitz K öpernitz pernitz t Sch Schopsd Sc Schopsdorf cho op psdorf psd dor d orf Mauerweg Berliner Regionalverkehr

JJeserig eeserig esserig g

Siedlg.

SSee ee

Krielow Kriel w

Derwitz t Groß Gro G oß ßK Kre Kreutz reutz eutz uttz u tz (Havel) ((Havel Havel) avve a ve ) Bru Bruch h

SchenkenSSc Sche chen eenkennkennberg berg

Bo Boc Bochow occ w ochow o

Ne Neu Bochow w

Rietzer R Rie ietz t r tze

Gö G Göttin ött öt tti

Schmer SSchmergow chmer chmergow ergow go ow Deetz D eetz ee eett Deetzer

Götz Götz Göt Gö tz

Göhlsdorf Gö G ö öhlsdorf hlsdorf hlsd h sd dor orf r

Ne en r Netzener Net ee See

Reckahn Rec R Re eckahn n

2

Na N Nahmitz ah a ahm h hmitz hm mitt Krra K Krahne rahne hn

Viese Viesen sen en

Lehnin Lehn Mich M Michelsdorf chee sd chelsdorf dorf

Grüniingen Grü G Grüningen gen g n

Boec Boecke Boe o ck cke k

Lucksfleiß LLu Luc ucksf cksflei k leiß ks ksf leiiß

Golzow Go G olz olzow olzow o zow ow Königsb Königsberg gsberrg

Groß G rroß ro oß Bri Br B Briesen esse sen n

3. DOM ZU BRANDENBURG Beherbergt bedeutende Zeugnisse und Kunstwerke aus der wechselvollen Bistumsgeschichte

4. ROCHOW-MUSEUM UND SCHULMUSEUM RECKAHN Schloss Reckahn, der weitläufige Gutspark, Barockkirche und das Schulhaus

Burghof 9 14776 Brandenburg an der Havel

Reckahner Dorfstraße 27 14797 Kloster Lehnin OT Reckahn

5. VIELFRUCHTHOF DOMSTIFTSGUT MÖTZOW Erhaltene Gutshofanlage: Hofladen, Gastronomie, Kunst und Tiergehege

6. MOSTEREI KETZÜR Führungen mit Blick hinter die Kulissen, Saftverkostungen und Saft aus eigenen Früchten herstellen lassen

Gutshof 1 14778 Beetzseeheide OT Mötzow

Unter den Linden 11 14778 Beetzseeheide OT Ketzür

7. STRANDPROMENADE Ein Tag am Meer bzw. am Wusterwitzer See – herrlicher Badestrand besonders für Kinder geeignet

8. SCHLOSS UND SCHLOSSPARK Die Schloss-Schänke am historischen Barock-Schloss direkt am Plauer See lädt zum Speisen ein

Am See 14789 Wusterwitz

Schlossstraße 27a 14774 Brandenburg an der Havel OT Plaue

EEmstal mstal msttta a

Räd Rädel Räde d

Busendorf B usendorf of

Cammer Ca C ammer m er Theerof Theerofen he rof o en

B l enb Bullenberg berg g

Klein K lein e n Br Briesen

Berliner Mauerweg

2. ARCHÄOLOGISCHES LANDESMUSEUM BRANDENBURG Tausende Exponate der Kulturgeschichte Brandenburgs und wechselnde Veranstaltungen Neustädtische Heidestraße 28 14776 Brandenburg an der Havel

10 2 102 Pern Per Pernitz rnitz nitz itzz

2

1. FRIEDENSWARTE AUF DEM MARIENBERG Der höchste Aussichtspunkt der Stadt Brandenburg an der Havel und gleichzeitig Kunst- und Kulturstätte Am Marienberg 14770 Brandenburg an der Havel

Plötzin P lötzin ötzin öt

D ms Da Damsdorf msd ssdo do orff

Trec Trechwitz rrechw chw hw ttzz

Netzen Netz N etzen z en Prütz Prützke Pr P rüt ütz üttzke tzkk Grebs Grebs r b

Wenzlow W Wen eenz enzlow enzlo nzlo zlo ow o w

nkt

Ketziner Ketz Ket Ke K tzineer Sied Si Siedlg. dlg.

Götzerberge Göt G Götzerber Gö ö ötttzer tzerb zzer erb ber berge eg erge

Gollwitz Go Gollw G ollwitz witttz w

Brandenburg Bra B rand rrandenb and a nden nd enb e enbur nbur n burg urrg g an an der de de err Havel H Hav av a avel vel e

4 ZZitz Zi Zit itttzz

TTrebelsee Tre re rebe bel ellsee eee

Brrandenburger Brandenburger B andenb e burge rger ge H Havels Havelseen a elseen een n

Riettz Rietz Rie tz

Mahlenzi Mahlenzien

Zachow ZZa ach how ow o w

Ro Roskow oskow kow

Weseram Weser W eseram

Fuchsbruch FFuchsbruc Fuc uch chsbruch hssb h bruch b h

B 7

Rog Rogäsen ogä o gä

Gutenpaaren paaren

Potsdame Potsdamer damer amer mer und m und

BreitlingBr in see

Karow K arro row ow

Brückenkopf Br B rüc ü ück ckenk kkenkopf nko nkop nkopf kopff

L now Lünow

Neuschmer Neuschmer Ne Neuschmerzke sc erzzke schmerzk ke

Ma Mal M Malge al alge ge g

Tr men Tremmen een

Wachow Wac W a acch achow ho ow

Päwesin Päwes Pä P äwesi äwesin Bollmannsruh Bol Bo B o ollllmannsruh mannsruh ee tzs Mar Marienhof Ma M rienhof iienho enh hof Ketzü Ketzür tzür t ü Bee

Klein K lein eein Kreutz Kreutz Kreut

Wilhelmsdo Wilhelmsdorf Wilhelmsdor h hel orff

Niebedee

Bagow Bagow ag gow gow

Möt Mötzow ö

Plauer P uer See ee

Wusterwitz W ust u ste ssterwitz terwi terw rwitz rw

Gohlitz Go G Goh ohlitz itz it

Grabow Grab Grabow

But Butterlake B Butt uttterl erlake rlakke rl Kolonie Kol lonie o i Görden G ö örden rd Gö G Görden örden örrrd ö d

Schwanebeck Schwan SSchwanebec Schwanebe ch hwan a eb beecckk

Quermathen Q Que rmathen hen h en

LLinde Lin in nde de

6

Brie Brielow ri ow

4

Klein K Kl leein n Beh Be B Behnitz hnitz hnitz nit

Gortz

5 102 02 2

n

d

Riew R Riewend Ri wend d

Ra Radew R Radewege a adewe dewegee

3

Gro Groß G ro roß ßB Behnitz ehn hn ttzz

Vogelgesang Vogelgesan V ogelgesang

Butzow

Radewege Radewe Rade Rad adewe ew eweg weg ge ge Siedl Sied SSie Si Siedlg. ied g.

FalkenbergsFal Falkenbe Falkenb a ken al kkenber beerrgs b gss g werd werder erd derr Pla Plauerhof Plauerh au rho rhof of Margar Margaretenhof arga ar gar gare aretenhof ttenho tenh nhoff

Müggenbusch Müggen nbusch busc bus b usch sch sc Gr.Wuster Gr.WusterG r.WusterGollwitz G Goll Go olllwitz witz Rosenthall wi witzer w Seee See Bergenhof B Berg Ber rg gen enh e h enhof hof ho off o

Warchau W archau arc rchau a

e

a v h t Marzahne Marz M Ma arrza zahn a ah hne

Marq Marquede quede q d

Klitsche K Kli Klitsc tsch tsche Güsso Güssow Gü so ow

s

Pritzerbe P rritzerbe tze ttz zer erbe be

Neu u Desssau Dessa Dessau a

Neu N Neuenklitsche euenkk itsch t che Altenklitsche Alt Altenk tenk enklitsche kklitsc itsche ttsch

e

Ki ckk Kieck Kie

2

Sa Sandkr SSandk Sandkrug andkr dkr g dkrug

a

l

l

1

RE4

Heeineeb Heineberg Hei berg g

Barnewitz B Bar arrnew a neew newitz witz ittzz

Berge Ber B erge erge

5

Möthlow

u n dr k a Buschow B uschow w n p

Ra R Rathenow atheno a tthe hen henow now o

Beetzsee

Kleinbuckow Kle K Kleinb eiinb buck ucckow w

Ribb Rib Ribbeck beck bec

Reetzow Re Retzow t ow tzo

L epe Liep Lie Liepe pe

Nennha Nennhausen Nenn e hausen aussseen

Kleinwu Kleinwud Kleinwudicke in dickke

SSelbelan Se Selbelang belan be ang ng

Havelländisches Havelländisch Havelländisc H ändisch än ä n i ches hes eess Luch L u ch c h Damme

Sttecho St Stechow ecch how ow

Neu FriedrichsFriedrichsriedrichs ed d ich chs h dorf dorf

Stteckels Steckelsdorf ckk dorf r NOCH MEHR IM HAVELLAND 188ENTDECKEN? Großwudick wud icke ckee ck wudicke

Kotzen Kot Kotz K o otzen tzen e

Wald Waldsiedlg. a dsied dsiedl i dg

Riew end see

NordNo N ord ordrd siied siedlg. d g. g

Göttlin

Ragösen Ra R a agösen gö gö ösen sen

Borkwa de Borkwalde

DameDame D amee lang lang

© terra press Berlin

0

Dörn Dörnitz ö it

10 km

Dretz D Dretzen r ttzzen z n

Buckau B Buck Buc uckau ucckau ka a

Egelinde Egelinde gelind i Dahl Dahlen ah h en

A. TOURISTINFORMATION BRANDENBURG AN DER HAVEL Tel. 03381 796360 Neustädtischer Markt 3 14776 Brandenburg an der Havel www.erlebnis-brandenburg.de

Verloren V Verlorenwasser erlorenwasser w wasser

Dipp DippD ippp pp mannsd man annsd nsdo nsdorf orf orf mannsdorf

B. TOURISTEN-INFORMATION WUSTERWITZ Tel. 033839 581 Ernst-Thälmann-Straße 72 14789 Wusterwitz www.amt-wusterwitz.de

5 Lüt Lütte ütte

6

7

8


HAVELPLAUSCH mit Katja Behling

Nach so manchem langen Tag auf unserem Hof, nehmen mein Mann und ich uns die Zeit, setzen uns am Abend in unseren großen Garten und genießen von hier den Weitblick auf die Wiesen. Häufig kann ich Rehe zählen, Gänse und Schwäne verteilen sich hier haufenweise, oft hoppelt ein Hase entlang und der rote Milan zieht über uns seine Kreise. Und was das Schönste ist, das „gigigi“ der Schwäne erinnert mich immer an meine Kindheit bei meiner Oma.

DAS LEBEN SCHREIBT DIE SCHÖNSTEN GESCHICHTEN Ich bin im Wendland aufgewachsen und nach einigen Jahren in Lüneburg, wo ich als Einzelhandelskauffrau in einem Modegeschäft arbeitete, 1996 ins Land Brandenburg gekommen. Ein Bekannter hatte mir die Möglichkeit schmackhaft gemacht in Berlin zu arbeiten und auf dem Lande zu wohnen. Seit nun fast 20 Jahren bin ich im Havelland heimisch. Hätte mir damals jemand gesagt, dass ich mal Häuser selbst saniere und Schafe züchte, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Mein Tipp für das Havelland: Eine Radtour zu den Götzer Bergen. Hat man den Aussichtsturm dann zu Fuß erreicht und ist raufgeklettert, kann man die Havelniederung rauf und runter gucken und, wenn man einen absolut offenen Himmel hat, sogar bis Potsdam schauen.

WIR SIND IDEALISTEN! Heute haben wir fast 100 Skudden, die auf angrenzenden Streuobstwiesen, aber auch auf Weideflächen unweit der Havel stehen. Wenn ich unsere Schafe betreue, spaziere ich gerne an die alte verwachsene Badestelle des Flusses bei Weseram, denn es ist wunderschön, hier den Grillen und Fröschen zu lauschen. Ich beschreibe unseren Gästen das Havelland immer als absolut abwechslungsreich: Man findet die völlige Ruhe, historische Orte wie das Fischerstädtchen Ketzin oder die Stadt Brandenburg an der Havel, die auch kulturell viel zu bieten hat. Was mich immer wieder fasziniert, ist, dass man in der weiten Landschaft mehr Tiere als Menschen treffen kann.

SKUDDENHOF Ein liebevoll geführter Bauernhof mit Ferienwohnungen. www.skuddenhof-brandenburg.de

26

NOCH MEHR ÜBER DAS LEBEN DER HAVELLÄNDER ERFAHREN? www.havelplausch.de


DAS ERLEBNIS PARADIES HINTER SPANDAU Es wächst, von Jahr zu Jahr. Eine Attraktion nach der anderen schleicht sich in die Herzen der Besucher. Ein Paradies für Erdbeerfreunde, Kartoffelchipsliebhaber, Sackrutschenfanatiker und Traktorbahnanhänger. Das Karls Erlebnis-Dorf macht seinem Namen alle Ehre. Unweit des Vergnügungsparks für Kinder erstreckt sich ein weiteres Traumland – allerdings für Shoppingfreunde – das Designer Outlet Berlin.

AUF WANDERWEGEN FAST AUSGESTORBENE WILDTIERARTEN ENTDECKEN

VON KOBOLDEN, CHIPS UND HEIDE Hier in den Luchen scheint die Zeit still zu stehen. Wenn die Sonne höher steigt und der Wind leise durch die weiten Kornfelder weht, klingt es wie Meeresrauschen. Durchzogen wird die Landschaft von weiten Waldgebieten. Hier und da treffen Sie auf kleine, idyllische Dörfer und auf malerische Städtchen. Das Havelland von oben sehen – das ist doch eine fantastische Vorstellung. Auf dem Flugplatz Bienenfarm gibt es die Möglichkeit dazu. Wer lieber am Boden bleiben möchte, kann im Restaurant Bienenkorb lecker essen.

DIE WELTWEIT GRÖSSTE FUNKSTATION IN NAUEN In der Ackerbürgerstadt Nauen erwartet Sie eine historische Altstadt, die nicht vom Krieg zerstört wurde – eine wahre Seltenheit in dieser Gegend. Eine weitere Besonderheit: Nauen besitzt die weltweit größte Funkstation, mit den modernsten Geräten, die auf dem Weltmarkt vertrieben werden.

UTERSHORST IST EIN BELIEBTER BEOBACHTUNGSPUNKT FÜR ORNITHOLOGEN

»Junge, wiste ’ne Beer?« In dieser vollkommen neu konzipierten Dauerausstellung im Fontane-Museum Ribbeck erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge zwischen dem 19. Jahrhundert Fontanes, der Entstehung des berühmten Gedichtes, dem echten Birnbaum und der Geschichte des Schlossbaus.

28

Dass das Havelländische Luch einst unter Wasser stand, zeigt sich heute noch in sumpfigen Wiesen, welche von riesigen Schwärmen von Zugvögeln, besonders den Kranichen, geliebt werden. In Utershorst nahe Nauen befindet sich ein beliebter Beobachtungspunkt für Ornithologen.

HERRSCHAFTLICHES HAVELLAND Hochherrschaftlich ging es schon immer zu – rund um Nauen sind die von Bredows, die von Ribbecks und die von Borsigs zu benennen. Ein von Bredow arbeitete an der Funkstation mit und Herr von Ribbeck verschenkte an die Dorfkinder Birnen – das Gedicht von Fontane ist Ihnen vielleicht noch aus der Schule bekannt.

Hinter Karls Erlebnis-Dorf erstreckt sich die Döberitzer Heide, eine Sielmanns Naturlandschaft. Auf ausgedehnten Wanderwegen finden Sie eine vielfältige Natur und können fast ausgestorbene Wildtierarten entdecken. Dieses einmalige Wildnisgroßprojekt beheimatet gleich hinter Berlin u. a. Wisente und PrzewalskiPferde.

EIN SCHLOSS UND VIEL GESCHICHTE Dass das Leben in und um Ketzin/Havel wahrlich königlich sein kann, bewiesen schon Kronprinz Friedrich Wilhem III. und seine Frau Königin Luise. Sie liebten ihre Sommerresidenz, das Schloss Paretz, und verbrachten glückliche Zeiten auf dem Land. Heute ist Paretz ein beliebter Ausflugsort und beherbergt neben liebevoll eingerichteten Feriendomizilen auch Pferdehöfe und eine urige Scheune mit Café.

Kobolde der Nacht Die Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide beheimatet seltene Tiere und Pflanzen. Wisente ziehen in der Herde über die Heide und Przewalski-Pferde galoppieren über die offene Fläche. Aber auch Fledermäuse sind hier aktiv. In der Abenddämmerung können bei einer Führung die possierlichen Tiere beobachtet werden.


UNSER TOURENTIPP Ferienzeit ist Familienzeit. Gemeinsam wundervolle Abenteuer erleben, Landluft schnuppern und den Alltag hinter sich lassen. Da ist doch ein Urlaub auf dem Bauernhof eine perfekte Abwechslung. Familien finden auf dem Kinderbauernhof Marienhof liebevoll eingerichtete Familienzimmer und eine Ferienwohnung.

Der Alltag auf einem Bauernhof kann hier erlebt werden. Die Ponys freuen sich auf Streicheleinheiten und Reiten. Ziegen, Enten und Schafe wollen gefüttert werden.

Ausgelassen Toben und herzhaft Essen können Sie im Karls Erlebnis-Dorf in Elstal. Im gutsortierten Hofladen finden Sie Erinnerungsstücke und Mitbringsel für Daheim.

Für einen Tagesausflug lohnt sich die Fahrt in den Erlebnispark Paaren. Spielplätze gibt es reichlich, besonders der Wasserspielplatz ist im Sommer eine wahre Freude. Der Arche Haustierpark ist Heimat u. a. von bedrohten Nutztierrassen, Alpakas, Damwild und Mufflons. Eltern können sich auf einen Besuch in der Historischen Braumanufaktur freuen.

Im nahegelegenen Ribbeck dreht sich fast alles um die Birne aus dem bekannten Fontane-Gedicht und die Familie von Ribbeck. In der Alten Schule können Sie noch die Schulbank drücken, im Alten Waschhaus gibt es leckere Birnentorte und hausgemachten Birnen-Flammkuchen serviert der Ribbäcker. Das Schloss Ribbeck lädt Sie in das neue interaktive Museum ein.

AN HERRN VON RIBBECKS BIRNEN NASCHEN? Komm doch mal nach Ribbeck.


KönigsKö Kön K ön nigs gs gs gshorstt ho horst hor

Fredenhorst Fre Fr reed red den d enh en nho hor h orst or st

B enenf Bienenfarm Bi enffar a ar

Teufelshof Teufelshof eufelsho

Ribbec Ribbeck bec ec

Reetzo Re Retzow tzow

Liepe ep M Möthlow Möt Mö ötthlo h ow

Nauen N a auen u n uen ue

RE4

C 7

Neukammer N eukkammer eukammer

Sandkrug Sa SSan Sandkr and dkr krrug krug ug

Gro Groß G roß roß Behnitz Behn hn ttzz Barnewitz Bar B Barne a new arn ew wit itz tz tz

Ga G Garlitz Gar arlitz tz tz

Wern Wernitz We ernittz tz

Lind Linde Lin de de Riewend Ri Rie R i wen ie nd d

Vogelgesang Voge V og gelg eelgesang gesan esang g

nkt

Go G Gohlitz o itz t

5

Historischer Stadtkern Bagow Bag Ba B ag go g ow ow Gortz Aussichtpunkt Päwesin P Päw äw ä wesin ssin Havelland-Radweg Bollmannsruh Bol Bo B oll ollm mannsruh annsruh h ee Havel-Radweg tzs Ma Marienhof arrien ienh hof h o off e Butzow e K Ketzür etzü tzür t ü Tour Brandenburg B Fontane.Rad-Route Rad R Radewege adewe adew a ewege Elberadweg L now Lünow Gutenpaaren G uten tenp npa paa aaren Grabow Grab Grabow Berlin–Kopenhagen Europaradweg R1 Roskow R o os osk skko kow Rund um Berlin MBerliner Mötzow ötzow w Mauerweg Weseram Weser W eseram Regionalverkehr

Beetzsee

Po Potsdame Potsdamer otsdamer damer mer und m und

ZZachow Zac achow w Trebelsee Tre reebelseee

0

Gollwitz G Go ollwitz witttz w

Göt Gö Götzer G Götzerb Götzerberge öttzerberg tzerberge zerberge e

Göt G Götz Gö öttz

A. TOURIST-INFORMATION KETZIN/HAVEL Tel. 033233 73830 Rathausstraße 18 14669 Ketzin/Havel www.tourismus.ketzin.de

Ketzin/ Ke Ket K etzin/ ttz n// Havel Have v l ve Havel

SSchmergow Sc Sch chmer meer ergow gow go ow

RB1 13 3

1

Paretz P Par aretz ar ttzz Gö öttin ötti nGöttinKetziner Ketzi Ke Ket zi er zin er seee se see SSiedlg. Si Sie iedlg dg dlg. Göttin Gö G Göt ötttti tin tin in

DallgowDall D a g go ow o w Döberit D Dö Döberitz öb be tz ber

Priort Pr P rriort rior ort or

Dee Deetz eetz eett Deetzer

27 273 73 UetzU Uet et etz etzz-P Paa Pa aa aaren aaren ren n Paaren

Töplitz Töp Tö öp ö plit plitz pl itz

Siedlg.

Phöben P höben hö ben n

B. TOURISTISCHER INFOPUNKT FALKENSEE Tel. 03322 281115 Bürgeramt, Poststraße 31 14612 Falkensee www.falkensee.de

Kartzow K Kar Kart a artzow rtzzzo ow

Döberitzer Döb D Dö öb ö beri ber b eri riit itzer tzer tz er Heide Hei H eeiid idee

2

Satzkorn Sa Satzko Sat zzkkorn k rn Weinberg W Wei We inb nbe b rg be rg

5

Grro Groß G Gro roß Glienicke Glieeni nick cke

Fahrland Fa Fahrla Fah ahrland rla and d Krampnitz Kr K Kra ra ampn ampni mp mpnitz pni p nitzz

Fahrländer Fah FFahrlä hrlä rl n nde nder d r LLe Leh ehn eeh hn hnit h nit nit ni iitz tzz-LehnitzS e See see se Schlänitzsee Schlänitzs SSchlä hlänitzsee äniitzsee Neeu N Neu u FFa Fahrl Fahrland ahr ahrl hrl r and and d Neu N eu Gr Grube Grube ub u b Ne litz N Nedlitz Ned i Grube G rube b be Borni Bornim nim

Bullenwinkel B ul ulle lenwin len enwin win wi nkkell Klad Kladow ado ow w

www.schlossribbeck.de

E. TOURISTISCHER INFOPUNKT SCHÖNWALDE-GLIEN Tel. 03322 248443 Berliner Allee 7 14621 Schönwalde-Glien OT Schönwalde-Siedlung schoenwalde-glien.active-city.net

4. MUSEUM & GALERIE FALKENSEE Natur- und Tierwelt des Havellandes sowie Archäologie und Stadtgeschichte

Döberitzer Heide 1 14641 Wustermark OT Elstal

Falkenhagener Straße 77 14612 Falkensee

5. DORFMUSEUM TREMMEN Ehemalige Stellmacherei mit originaler Einrichtung, alter Waschküche und Heilkräutergarten

6. MÄRKISCHER KÜNSTLERHOF Kunst, Konzerte, Theater, Lesungen u. v. m. Im Galerie-Café kann man Kaffee und Kuchen sowie Weine direkt vom Winzer genießen

Heerstraße 6 14669 Ketzin/Havel OT Tremmen

Platz des Friedens 1 14656 Brieselang

7. LANDGUT STOBER Ein ganz besonderer Ort: Nachhaltigste Tagungs-, Event- und Hotellocation

8. SCHLOSS RIBBECK Schlossanlage mit Fontane-Museum, Restaurant und deutschem Birnengarten

Behnitzer Dorfstraße 27-31 14641 Nauen OT Groß Behnitz

Theodor-Fontane-Straße 10 14641 Nauen OT Ribbeck

vel

Ha

Berliner Mauerweg

Großer Groß oß ßer ß e Wannsee Wan annse nnssee ee

C. TOURISTISCHER INFO-PUNKT LANDGUT STOBER Tel. 033239 208060 Behnitzer Dorfstraße 29-31 14641 Nauen OT Groß Behnitz www.landgut-stober.de 5

D. TOURISTISCHER INFOPUNKT SCHLOSS RIBBECK Tel. 033237 85900 Theodor-Fontane-Straße 10 14641 Nauen OT Ribbeck

3. KARLS ERLEBNIS-DORF Der Freizeitpark im Havelland mit Gummibeerchen-Land und Achterbahn

SStaaken ta taaken akk n

Seebur Seeburg ee

Marquardt M Ma Mar arqu a rqua quardt qu ardt rrd dt 10

Roh Rohrbeck ohr ohrbec hrb rbe b k bec

3

Paaren Paar Paaren Paa n

A

Gartenstraße 1-3 14621 Schönwalde-Glien OT Paaren im Glien

Berliner Mauerweg

EEiskeller Eis iskkel is keellleerr

E stta Elstal ta

BuchowKarpzow

Brückenkopf Brückenko Brückenkop B Brück Brücke cke k nkopf nkkopff

Berliner Mauerweg

Saar Saaringen arr gen el Klein K lein eein a H v K Kreut reutz 10 km Kreutz

Etzin

Falkenrehde FFalkenr alkenrehd alkenrehde k kenre h hd

Brandenburger Br Bra B Bran randenb an a ndenb enburg burge urrg gerr Havelsee ger Havelseen Have Ha lseen een en

Fuchsbruch FFuchsb Fuchsbruc cterra h b hs bruch chBerlin © ch press

Hoppenrade Hop H oppenrade oppenrad opp penrad ad de

Tremmen Tr Tre mmen men een

Wachow W ac achow chow how ho

Parkring 1 14669 Ketzin/Havel OT Paretz

Finkenkru Fi Finkenkrug inkkenk nkkru r g

Wustermark W Wusterma uster stter ermark rk

Niebede

Riew end see

Kiieck K Kieck ck

Röthehof Röt Rö öth heeehof h f Neugarten Neuga N Neugar Neu gart gar ga garten rtten en

E

Bredower Bred Br B red edow ow weer wer er Falk Falkensee Fa a ken ensee ense e nsee ee FForst Fo Fors rsst SSee rst Seegefeld eegefeld eegef ee gefeld gef g fellld d B 4

Zeestow Zeesto Zee stow w

Klein K leein Beh B Be Behnitz eeh hn nitttzz

SchönwaldeSc Schönwald SSchönwa chönwald chö w ld e Siedl SSiedlu Si Siedlung iieed d ng g

Waldhei Waldheim Wal aldheim d i

Brieselang Brieselan B rieselang iese sela se e ang a g

Ma M Markee ark e Ni Niederho N Niederhof ed derh erhof rhof h

Neuhof Sch Schwanebeck hwanebe a e k

Q Quermathen hen h en

6 RE

6

Schönwalde SSchönwaldechö hön önwa nwa deDorf Do

20 RB

Havelk an a l

Bredow B redo redow ow ow

R 21 RB RB21 1

Heineberg H eineberg

F

RB R B20 20 20

Buschow B uschow w

Paus Pausin Pau aus n

Bredow-Luch red dow d o LLuch uch RB1 BBredow 0 RB1 4

Lietzow ow w

2. MAFZ ERLEBNISPARK PAAREN Erlebnisangebote für Groß und Klein, Messe, Events, Tagungen und Ausstellungen

1. SCHLOSS UND SCHLOSSGARTEN Schloss Paretz war Sommerresidenz von Königin Luise und ihrem Mann, Kronprinz Friedrich Wilhelm III

Wan Wansdorf n do d rf

Berge B eerrge erge ge

D 8

Heidekru H Hei Heid Heidekrug dekkrug rug

Bötzow Bö B öt ötz ö ötzow ttzzow zo ow w

P rw Perw Perwen Perwenitz w ttzz wen

2

Have lkan al

Havelllllllän Havelländisches Havel Have ä diisc än isch scch hes es LLuch Lu ucch h

5

Ve tte Velten en n Marwitz M ar arwitz rwitz tz

Am We Wein Wei nb n b rg be berg Weinberg Utershorst U Ut Ute Utersh t rshors r o rs rshorst orstt

Selbelang Pess Pe Pessin e n

Ne N Neueueu u Vehlefanz V Veh ehlef lefanz efan ef anz n Eic nz EEichstädt icchs cchst h ttädt hs hst äd ä ädt dt

Paa Paaren P aaren aare ren en im mG Glien lien

Bergerdamm Ber B Be ergerdamm rgerd gerdamm rda damm a

Kamerun

4

Bärenklau Bärenk ärenkklau au

Börnicke Bö B örn ck örn Grüne G Grünefeld rünef ünefe feld 273

Hertefeld Hertefeld

Kriele Kr Kriele r

3

Leeg Leegeb Le Leegebruch geb bruc uch c ch

Klein-Ziethen K Kleinleiin n-ZZiethen Ziieth Zi then 10 Kle Wolfslake Wol W Wo ollfsl f lake fs akke Karlsruh Karl K Kar arrlsr lsruh lsruh

Krä K Krämer rä rä ämer meer Forst FFor orst o rst

Ebereschenhof

Kienberg Kienber Kienbe K ienberg enbe nb be g

SSenzke Sen Se enz nzke

2

Germendorf G eermendorf rmendo rme m en d do orf

Schwa chwan hwantte Groß Groß roß Ziethen Zietth n Schwante

Tietzo Tietzow etttzow ow w

Dreibrü Dreibrü Dreibrück rreibrück ibrück

Lag Lager ger

aue ue

1

Veh Vehlefanz hlefan anz

SSandhorst San a and andh ndhorst dhorst ors o rstt

DeutschDeut D Deu eu uttschsc sch chho hof of

TiergartenTTie Tierga iergart ierrg rg rgart ga arten a rten rten rtensied si sie iiedlu eed d ung dlung dlu g siedlung

55 RB

L und Luchsiedlg Luchsiedlg. hsi g Mehr Tipps Brädikow für Ausflüge Bräd B rä rädik ädiko kow EEic Eichberge ichb hb be Sehenswürdigkeiten Kanal-unter Kan Kanalsiedlg. Ha Haage Haag aag ge www.havelland-tourismus.de Pa Paulinena nene Wagenitz Wa W Wag Wageni ag agen geni eni en n tz t

Ama AmalienA Am malien lien lienffelde feld fel ld dee

Ch Charlottenau harl rlo otte t tt u

SStaffelde Sta St taff ta ff lld ff ffe de

Kuhhorst K Kuhh Kuh uhh uhhorst ho orrst st

Nordhof Nordho Nord dhof hof of

188 18 88

Damm D Damme amme amm am

Rh in

Dechto Dechtow htow ht

Lobeofsund LLo obeo eofssu eof sund sund d

2 RE

Warsow W arrsow so ow

DorotheenD Dorot th heen en n hof hof of Kuhsie Kuhs K Kuhsi Kuhsiedlg. hsied ed g.

Flato Flatow Fla l tow to ow w

Jah Jahnbe Jahnber Jahnberge ahnb ahnberge b rg ge

Briesen B riiesen ieseen

Kremmen K r mme re remmen e

LLinum inum num

24

Betz Betzin Be B Bet ttzzin n

row er See

Briesener Briese B i sener s ner er ZZo Zoot Zoo ootze tzzeen Zootzen

al r Kan Dör Döringsbrück ö ingsbrück bü k pine Rup V rl en Verlorenort

Sac

Karwesee K arwesee w e

NOCH MEHR Friesack Frie essa e acck a ck HAVELLAND IM ENTDECKEN? V eettzn Vietznitz nitz ttz

Linumhorst Linumh orst or

Al

Hakenberg Hak Hakenber H a akenberg kenberg en nb

t er

Brunne B rrunne u unn nne

E6 RE6

nal Rhinka Friesacker FFri riesack ssa ke sack kerr Zootzen K Klessener Kless Kl lessener essener ssen s r Zootzen Zoo oottzen ootze tzen n Sie l. Siedl. Sied Siedl. Sie ied dl. dl. Am Bahnhof Bahnh Bah hof Fli lie ieederho d deerho orst Fliederhorst

F. TOURISTISCHER INFO-PUNKT WALDSCHULE PAUSIN Tel. 033231 62903 Am Anger 18a 14621 Schönwalde-Glien OT Pausin www.waldschule-pausin.de

6

7

8


HAVELPLAUSCH mit Petra Iglück Als ich 50 wurde, fand auch bei mir – wie bei vielen anderen in dem Alter – plötzlich ein Umdenken statt: Soll das schon alles gewesen sein, trotz aufregender Vergangenheit, trotz dem Großziehen zweier wunderbarer Kinder und einem stets lieben Mann? Da muss noch was in der zweiten Lebenshälfte kommen! 35 Jahre war ich Sekretärin, das reicht. Ein Urlaub in Österreich verhalf mir zu dem Entschluss, mich mit der Salzgrotte in Nauen selbständig zu machen.

LEUTE, DENKT AN EUCH! Nun hat sich meine kleine Wellnessoase schon über die Ländergrenze hinaus herumgesprochen. Ich hatte sogar schon Gäste aus den USA. Es ist für mich immer wieder spannend und wichtig mit Menschen Kontakt zu haben. Freundlichkeit, Service und ein offenes Ohr, das ist mein Ding, darin gehe ich auf.

MEIN NAUEN LIEGT MIR SEHR AM HERZEN Die kleine Ackerbürgerstadt ist meine Heimat und wird es auch bleiben. Die vielen alten Fachwerkhäuser und die Innenhöfe der Altstadt, die mehrmals im Jahr ihre Tore öffnen, habe ich besonders gern. Die Gemütlichkeit der Höfe erinnern mich immer wieder an mein Lieblingsland Italien.

Mein Tipp für das Havelland: Besonders angetan sind wir vom Trebelsee bei Ketzin/Havel. Hier sitzen wir gern am Ufer und beobachten die Hausflöße oder Wassersportler.

Wir sind begeisterte Radler. Wenn es unsere Zeit erlaubt, erkunden wir gern das Havelland mit unseren Rädern und machen Halt, wo Wald und Wasser anheimelnd still zu genießen sind. Unseren Gästen, die das Havelland entdecken möchten, empfehle wir, sich aufs Rad zu schwingen und die vielen guten Radwege zu befahren. Mein Tipp: Unbedingt eine Decke mitnehmen und gemütlich am Wasser picknicken!

NOCH MEHR ÜBER DAS LEBEN DER HAVELLÄNDER ERFAHREN? www.havelplausch.de

SALZGROTTE NAUEN Der kleine Wellnesstempel liegt verkehrsgünstig am Krankenhaus Nauen. www.salzgrotte-nauen.de

35


AN UND AUF DEM WASSER URLAUBEN Kuriose Ortsnamen gibt es ja in jeder Region, aber gerade Wassersuppe ist etwas ganz Besonderes. Zumal der Ort auch direkt am Wasser, dem Hohennauener-Ferchesarer See, liegt. Der See erstreckt sich über fast 9 km von Hohennauen im Westen über Semlin bis nach Ferchesar im Osten. Gemütliche Restaurants und Cafés sowie ein wunderschöner Golfplatz bieten Ihnen viel Abwechslung für einen Urlaub an und auf dem Wasser. Die First Lady des Havellandes ist die „Lady Agnes“, auch bekannt als IL 62. Das ausgemusterte Flugzeug der DDR-Fluggesellschaft Interflug steht heute auf dem Gollenberg in Stölln. Ein besonderes Highlight ist es, im Flugzeug zu heiraten. Berühmt wurde der Gollenberg allerdings durch Otto Lilienthal. Der Flugpionier unternahm vom Berg aus Flugversuche mit seinen selbstgebauten Apparaten. Die Ausstellung im Otto-Lilienthal-Centrum befasst sich mit der Lehre zur Flugtechnik, wie Lilienthal sie begründet hat.

VON FARBSPIELEN, LADYS UND PUPPEN

DER TEUFEL, FRIESACK UND EINE SAGE Auf dem Weg nach Friesack passieren Sie Kleßen. Ein zauberhafter Ort mit einem weiteren Schloss. Ferienwohnungen, das Gutscafé und der Englische Park heißen Sie herzlich willkommen.

Das Havelland lässt Ihnen Raum zum Atmen. Hier können Sie einfach mal offline sein, den Großstadtstress hinter sich lassen und sicher sein, dass das Gefühl von tiefer Entspannung und Zufriedenheit mit nach Hause fährt. Nur 2 km vom Havelland-Radweg entfernt können Sie ganz gemütlich in der Kellergaststätte Wagenitz gutbürgerliche Küche genießen.

HEIMISCHE TIERARTEN ENTDECKEN Gehen Sie auf Tuchfühlung mit der Natur im Naturpark Westhavelland. In Kützkow und Pritzerbe begleiten Sie erfahrene Natur- und Landschaftsführer auf Wanderungen oder Bootstouren durch diese einmalige Landschaft und zeigen Ihnen dort heimische Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum. Die „Stadt der Optik“ – Rathenow – lebt noch ganz im Zeichen der Brille, denn hier wurde die industrielle Fertigung der Sehgeräte erfunden. Alles rund um dieses Thema erfahren Sie im OptikIndustrie-Museum und im Optikpark, der besonders bei Familien sehr beliebt ist. Rund um den Karpfenteich säumen klingende Farbspiele, blühende Strahlenbeete, Farbpyramiden und optische Täuschungen die Wege. Spielplätze, Tiergehege und das Bistro & Café Speicher runden den Tagesausflug ab.

Sind Fische wirklich stumm? Kinder stellen die verrücktesten Fragen und darauf ist das Team vom Naturparkzentrum Westhavelland eingestellt. Die Ausstellung beantwortet diese und viele weitere Fragen auf eindrucksvolle Weise.

36

Was wohl der Teufel mit Friesack zu tun hat? Eine Sage rankt sich um die Namensgebung des Ortes. Besuchen Sie den Ort im Norden des Havellandes und finden Sie es heraus. Oft hört und liest man auch Fliederstadt Friesack. Diesen Beinamen verdankt die Stadt dem Verschönerungsverein, der die Straßen und Plätze mit Flieder bepflanzte.

BEEINDRUCKENDES SCHLOSS NENNHAUSEN Stehen Sie vor dem beeindruckenden Schloss Nennhausen, in dem einst das Schriftstellerehepaar Fouqué lebte, befinden Sie sich mitten im Naturpark Westhavelland. Dieses Schutzgebiet ist Heimat der Großtrappen. Der sonst unscheinbare Vogel ist zur Balz ein wahres Schauspieltalent. Beobachten können Sie das in der Großtrappenstation in Buckow bei Nennhausen.

5

Haben Sie schon mal Golf gespielt? Nein? Versuchen Sie es doch einmal im GolfResort Semlin. Hier können Sie tolle Schnupperkurse absolvieren – ganz ohne Mitgliedschaft oder Handicap.

Die andere Welt des Spielens Im Spielzeugmuseum Kleßen wird noch mit der Hand gespielt. Die Ausstellung zeigt herausragende Beispiele der deutschen Spielzeugindustrie. Eltern und Großeltern werden hier in ihre Kindheit zurück versetzt.


UNSER TOURENTIPP Einfach nur Natur erleben. Dass es sie zu schützen gilt, zeigen die erfahrenen Ranger im Naturparkzentrum Milow vor allem für Kinder auf eine sehr anschauliche Weise. Zahlreiche Veranstaltungen für große und kleine Naturfans werden das ganze Jahr über angeboten.

In direkter Nachbarschaft liegt der Gasthof Milow und nur zwei Minuten entfernt können Sie am Strand in die Havel springen und sich abkühlen! Da, wo Motorboote nicht erlaubt sind, führt Sie der Natur- und Landschaftsführer Carsten Muschol mit seinem Kahn hinein in die dichte Wildnis rund um Pritzerbe. Eine Naturführung der besonderen Art, denn der Kahn wird gestakt – also mit Muskelkraft betrieben. Wer selbst aktiv werden möchte, kann sich gern ein Kanu ausleihen und die Landschaft erkunden.

Wie viele Wünsche haben Sie? Hoffentlich genug, denn hier in der sternenreichsten Region Deutschlands, dem Sternenpark Westhavelland, sieht man unzählige Sternschnuppen. Nehmen Sie sich einen Moment und schauen Sie nachts in den Himmel: Sie werden begeistert sein, denn so ein Firmament sieht man sonst selten. Es gibt wundervolle Angebote rund um das Sterneschauen. Das Hotel Sonn’Idyll bietet romantische Kuschelausflüge in den Sternenpark. Die Ferienhausvermietung Zemlin hat für seine Astrofans Teleskope angeschafft und bietet Sternenkarten an.

WILDE TIERE HAUTNAH ERLEBEN? Komm doch mal in den Naturpark Westhavelland.


SSieversdorf iever ieversdorf ieversd ie v sdor orf Damerow D Damero Dam ameerow erow

Strodehn St Strodehne rodehne o e od

Ki Kietz

Garz Gar arzz Kamern K amern r

Dickt D Di Dickte iickt ckte kt

SSpaatz Spa pa p paat paatz aatz atttzz a

Grütz G rrüt rü ütz

Lötze

Alb AlbertsA lbert lbertsb rts berts ts he h hei ei eim heim

F che Ferch Ferchesar Fer hesar ar

Heid Hei Heidekrug id dekkr g

t

a

NordNo Nor N o or ordd dssiedlg siedlg. sied i dg

N Wald W Waldsiedlg. ald ald dsied iied g

Ra R Rathenow attthe a henow henow no ow

A 4

u

Zollchow Zollchow lchow c w

Melkow Me elkow kkow w

Have l

Bützer Büt ützer tzer Vieritz V ieritz er t er

t

e

Milow M Milo low ow

Sydow Syd ydow w Briest riest i

B

G l Gal Galm

Wulkow W ulkow

n

r

Neu u Dessa Dessau ssau

C

Damme D Da Dam am mm m me

6

a v h t

Seelensdorf

e

s

e

Pessin P Pe eess ssin in n

5

Retzow R Re Ret et etzow etzow tzzo ow

Ribbeck Ribbec Rib R ibbeck bb b ck

Sandkrug Sandkru g

l

a

d

n

Barne B Barnewitz a ew arn witttzz Linde LLin inde de

Vogelgesan V Vogelgesang ogelgesang og Gortzz

Marz Marzahne a ahn arza

Quermat Q Quermathen e ath hen

Klein Kl K leein n Behnitz Beh Beh Be hn nitttzz nitz

Riew nd R Riewend Ri d

G p Ga Gapel pell

Wachow Wac W ac achow chow how ho ow

2

Ha vel

3

Beetzsee

Potsdame Potsdamer damer amer mer und m und

Brandenburg Brandenburger B randenb randenburger enburger urg rg g r Havelseen Havels Ha lseen een

Berliner Mauerweg

Genthin Ge Gent G enthin

A. TOURISMUSVEREIN WESTHAVELLAND E. V. Tel. 03385 514991 Freier Hof 5 14712 Rathenow www.westhavelland.de

B. BESUCHERZENTRUM NATURPARK WESTHAVELLAND Tel. 03386 211227 Stremmestraße 10 14715 Milower Land OT Milow www.nabu-westhavelland.de

3. DORFKIRCHE BAHNITZ Die wahrscheinlich kleinste Kirche Deutschlands

4. OPTIKPARK RATHENOW Hier findet sich das Thema Optik eingebettet in Natur und Kultur wieder

Dorfstraße 6 14715 Milower Land OT Bahnitz

Schwedendamm 1 14712 Rathenow

5. LILIENTHAL-CENTRUM Flugzeugmodelle, Dokumente, Fotos und die „Lady Agnes“ zum Anfassen

6. NATURBAD PREMNITZ Erholsames Schwimmen im kristallklaren Wasser

Otto-Lilienthal-Straße 50 14728 Gollenberg OT Stölln

Bergstraße 81C 14727 Premnitz

7. KOLONISTENHOF GROSSDERSCHAU Darstellung der Kolonialisierung des Dossebruchs und Rhinluchs durch Friedrich II.

8. STAATLICHE VOGELSCHUTZWARTE Ein ganz besonderes Schauspiel können Sie bei der Großtrappenbalz beobachten

Kleinderschauer Straße 1 16845 Großderschau

Buckower Dorfstraße 34 14715 Nennhausen OT Buckow

Bago Bagow ag gow gow

Päwesin Päw Pä P äw äw wes ees n esi Bollmannsruh Bol Bo B oll ollmannsruh mannsruh Marquede M arqued arquede rq q ee HohenNeuenklitsche N euen euenk eu uenklit nklitsch itsch tsch chee tzs Marienhof Historischer Stadtkern Marienho r i enh h of e Butzow B utzow ut zow ow e Ketzü Ketzür ttzür ü K ei w kow Kl Kleinwulkow B fferchesar erchesar ercchesa h ar Altenklitsche Alt Altenk ten nklit nklit iitttssch ch Aussichtpunkt hee Bah Ba Bah Bahnitz ahniitz tz Havelland-Radweg Radewege Rad R ad d ew e ewe w wege e ege ge e Klitsche Klitsc tsche he Jerche Jerchel erch L ow Lünow Fohrd Fohrde d Radewege Radew Rade Rad adew ewe wege we ge Gutenpaaren Gutenp paaren Altbellin Havel-Radweg Altb Altbellin SSiedlg. Sie Si edlg d g. Grabow Grab Grabow Möth M Möthlitz ötthlittzz öthlitz ö Hahnenhütter H Hah Hahnen h enh hü ütttttter ü err Tour Brandenburg Güssow Nitzahn N itzahn t hn tza hn Ro Roskow oskkow Fontane.Rad-Route Klein K lein ei Lu Lu Lutze uttze tz Tieck Tiecko Tieckow i kow Brielow Bri Brie B ri rielow rielo e ow ow Schlagenthin hlagenth thin in Wendeber Wendeberg Wendeb endeberg g W ter Wusterwitz t rw wit w itz Schlagen Hohen Ho Hohenbellin nbe b i Elberadweg 10 102 02 M Mötzow ötzow Weseram Weser W eseram Berlin–Kopenhagen Knoblauc K Knoblauch nob oblau o bla bllauch ch Zab Zab Zabakuck bakuc kkuck u k Europaradweg R1 Kleindemsin K leindems eein ndem d sin in Kranepuhl K Kranepu ranepuh ranep puhl Rund um Berlin Ne Neu Butterlake B Butt ut uttterl ter erl rlak rl ake ke Saar Saaringen arringen Fuchsbruc FFuchsb Fuchsbruch uch chs h b bruch h Vehlen V Veh Ve eh hlen l le Plaue Plau Pla u Berliner Mauerweg Briest Bri B riest rriest stt l Klein K lein eein Kolonie K Kol lo oni on nie i Werdershof Werdersho W erdershoff ave Regionalverkehr H Gö G Görden örden Br tt Brettin t tti Kreutz Kreutz Kreut KaltenK Kal Ka alt al altenten e Götzerbe Gö Götzerb Götzerberge Göt tzz b berge ber errge ge g Görden Görd Gö G Görde örrrd ö den den h a ausen sen hausen Ben B Bensdorf ensd nsdorf ssdo orff GroßAlt A Altenplathow ltenplathow ttenplat en©plterra attthow how opress w Berlin Gollw Gollwitz G ollwitz witt w Roß Roßdorf Roßd R oßdo o oßdorf orf demsin demsin Woltersdorf Woltersd W Wolter olttersdorf ol rsdo sdo sdorf orrf Falkenbe Falkenb Falkenbergsa al kenber k ken be b er rgs gs g s Brandenburg Bra B randenb randen randenbur r ande a n nd d den e en n nbu b urg ur u rg r g G Gö Götz Göt ö tz t z 0 10 km werd werder erd derr P aue Plaue Pl au Dunk Dunkelforth unke ffo ort o rth rt t 1 Jeseri Jes Jeserig eserig eser se g an der der er Havel Have ave an Plau rhof Plauerhof Plauerh of HerrenHer H er erren r nrr Wustt Wust Wend Wen WendWend RE1 1 hö h hölzer öll err ölz ö M Margaretenhof a ar ga a tenhof tenh nhof o f see Neuschmerzke

nkt

An der Marzahner Chaussee 06 14798 Havelsee OT Pritzerbe

Groß Gr G ro oß ß Behnitz Behn B hn ttzz Heineberg H Heineb Hei He e berg g

Kie k Ki Kieck

Döb D Dö Döberitz berr ttzz

Pritzerbe P Prit ritze tze ttz zer erbe rbe

l

Schulweg 1 14728 Kleßen-Görne OT Kleßen

Kamerun Kameru

Buschow Busc Bu B Busch u chow chow w

Gar Garlitz G arlitz arr t

2. ROHRWEBEREI PRITZERBE Einmalige Kombination aus Naturparadies, Museum und gelebter Handwerkstradition

Liepe ep Möthlow öth w

8

Mütz Mützlitz ütt tz t

Königshütte K Kö Kön igshütte

1. SPIELZEUGMUSEUM IM HAVELLAND Auf zwei Etagen werden Erinnerungen an vergangene Zeiten wach

Selbelang

Luch Luch Lu ch

Buckow ow w b N Nenn Nennha Nennhaus hau a sen e bei Nennhausen

Mögelin M Mögeli Mög ögeelin ög e n

RB51

Bienenfarm B Bi ieenenfarm nenffar a ar

RE4

Spo SSp Spolierenberg pollierenber i

W

Senzke SSenzk enzke enzk

p a r k n e Havelländisches H Ha ave vellä vvell llän ändisch än ä ändische ndisc disch i ch heeess

Nennha Nennhausen Nenn ennhaus hausen use us ssen en

Heiideffeld Heidefeld felld ld

Premnitz Prem Premni rem em mn n tz nitz t

Paulinen Pa Paulinena nen e aue uee

Kotzen Kot K otzen otze zen

Bamme B amme mm

Sch Schmetzdorf hm mettzd dorf

Eich Eichberge Ei ichberge ichb hberge b

Wagenitz Wagen W Wageni agen nittz tz

Land Landin and n an Krriele Kr Kriele r -Rhinsmühlen Rhi h nss ühlen hll

Gräningen Gränin G räningen än ä ningen gen ge

Kleinbuckow Kleinb Kl leinb buckkow

KanalK a al siedlg.

u n d

Stec Stechow St t chow how

S

Luchsiedlg. LLuc Lu uch hssi hsi siedl ed dlg dlg. g.

Brädikow B Brä Br rä ädik dikow d kow ow

Haage Haag Ha Haa aag aage ge

B kershof Bö Bölker Bölkershof Böl ho h of

Wust W ustt

Briesen i

Lochow Lochow

Neu FriedrichsFriedrichsriedrichs ed drichs ich h dorf dorf

Böhne Bö B ö öhne hne n FFlusslandschaft Fl Flus lusssl s ands slands sland and an dschaft d dschaf sc sschaf chaft Untere Havelniederung Unte Unt U ntere tere ere H Ha avvelni elni elni nied ied ederung eerung erun ng

Jahnber Jahnberg Jahnberge ahnberge rg

Warsow W Wars arso a arsow sow ow

188 88

Seem n Se Semlin

Steckelsdorf Steckelsd St tecke ck sdorf ckelsd dorf orf r

Kleinwudicke Kl K leeinwudicke inwu iinwud n dick ickkee

Vietznitz V Vietzn ettznit tzn tz tz

Görne Görne

Wittzke Witzke Wit zkk

Hohenna Hohennauenerohenna hennau h auenerFerch erchesare he rerr Se Ferchesarer See

Buckow B ucko uckow ckow

Bi Briesener Zoo ZZo Zootzen ootz o zen

2 RE

KreuzK re reuzz berg berg

Göttlin Gött tlin

Brunne B rru unne unn nn nne

Lobeofsund Lob LLobeofsun ob obeofsund beo eofffssund d

Elslaak El Elslaake slaake la aak

NeuNeu schollllene schollene ene

nal Rhinka Friesacker FFri riesack ssa ke sack kerr Zootzen K Klessener Kless Kl lessener essener sen r Zootzen Sie l Siedl. Sied Siedl. Am Bahnhof Bah ahnh hof Fliederhorst

Frie Friesa Friesack esa es sac acck a

1

Hohennauen Ho H ohenn oh hennauen nnau nn aue uen u e W Wassersuppe Wassersup a asse assersup assersuppe ssersuppe pp pe

Ferchels FFer Fe erche er cch hellss h

4

Lentzke LLe Len ent ntzke ttzzk

Schönholz SSchö ch hö h önh önholz ön hol h olz o lzz

Parey Pare P a arey rey r y

188

Kleßen n

102

SSchollene Scholl Sch chollene cho o ene ene n

RB34 R B 4

SchönholzSSch Schö hönh nholz olzl Neuw N euw euwerder werder w erder der Neuwerder

Ohnewitzz

Koh Ko K Kohlhof ohlhof of

Großwudicke

Bartschendorf Bar Bart Bartsc artssch ar scheendorf end endo dorf dor o rf

Stölln Stö Stölln ttö n

5

Mol Molkenberg Mo o ken k berg kenber ber b be erg eg Nierow Nie erow w Neumolkenberg Neumol Ne N eumolken eumo olkenber o k berg ken ber be b erg rg

Michaelisbruch M iich ch ch ha aeellis lisbruc bruch bruch h

Giesenhorst G Gi ieesen seenhor enhorst h st

Prietzen Pri P Prietz ietzen ttzzen

Wo W Wolsier o ssier

Schönhaus Schönhauser Sc cchönh hönhaus ön ause seerr Damm Damm

W bers Webers rs Plan P an Pl

Rhinow Rhino R Rh hino hinow now ow w

Rehberg R Rehber Reh ehberg berg be ber

Mahlitz M ahliitz

Lüttgendreetz LLü Lüttg ütt ttg tt gend gen en ndreet reetz re eet ettzz

Treuhorst Treu Tre reuhor ors rst st

Altgarz ltgar tgarz g Neugarz Neugarz garz Rhin

Buchhorst Buchh h

Wut W Wutzetz uttz tzet z ttzz 5 Dam Damm amm

Sternsplan SStern St tteerrn ter nspl sspla pla p llan an

7

Großderscha G Großderschau oß ßd derscha

Scheunste Sch Scheunst Scheunstelle Sc s elle l

Mehr Tipps Warnau Warnau War rnaufür Ausflüge und Gülper See Hohenkamern H oh heenSehenswürdigkeiten kam am mern ern rn unter www.havelland-tourismus.de Gülpe G Gü ülpe pe

3

Dreetz D Dree Dreet reetz eetz ee tz Kleindersc K Kleinderschau Klei indersch derrsc au derschau

Rübehorst Rübehorst Rübeho Rüb h rst

Kuhlhausen Kuh uhlha hlhause lha h u usen n

Neukamern N eukam kamer amern ern

2

Lentzker LLentz Lentzk tzk r SSie Siedlg Siedlg. ie g g.

Wal W Waldsiedlg. aldsied alds dsie siedlg i g. g

Riew end see

NOCH MEHR IM HAVELLAND ENTDECKEN?

Jederitz Jede eri ritz itz

Nackel N Na ackel kel ke

10 102

Babe Bab ab abe be

Vehlgast Ve Veh Vehlga lgast gast gast stt Ha ve l

1

SSchö Schönfeld chönfel hö ö feld ld d

Neu N eu u Hohenofen Hoh H ohenof oheno heno ofen fen n Roddahn R Ro Roddah Rod odd odda od dah ahn hn

C. TOURISTISCHER INFOPUNKT IM FINTELMANNHAUS Tel. 033238 159022 Schlossstraße 22 14662 Mühlenberge OT Senzke

5

6

7

8


NOCH MEHR ÜBER DAS LEBEN DER HAVELLÄNDER ERFAHREN? www.havelplausch.de

HAVELPLAUSCH mit Karsten Batsch

ICH BIN EIN URBRANDENBURGER Beim Segelfliegen lernten meine Frau Birgit und ich uns unweit der Stadt Brandenburg an der Havel kennen. Birgit wuchs in Kützkow auf und es ergab sich, dass wir hier Mitte der neunziger Jahre die alte Backsteinschule kaufen konnten mit einem Grundstück direkt an der Havel. Nun ist es mein Zuhause, meine Heimat. Die Geschichte rund um unser Haus, das 1882 erbaut wurde, brachte mich dazu, mich für Land und Leute immer mehr zu interessieren. Nach meiner Pensionierung überzeugte mich dann Birgit dazu, Seminare als Natur- und Landschaftsführer zu belegen und als solcher bin ich nun auch im Havelland unterwegs. Dabei machen mir die Flusskreuzfahrten besonders Freude, die ich als Reiseleiter begleite. Denn den „Amazonas der Mark“ mit seiner Wildnis, den Weiden und den Dorfsilhouetten zu sehen, die Kraniche zu entdecken oder den Biber beim Nagen und Schwimmen zu beobachten, findet jeder Gast toll.

UNSERE 16 BIENENVÖLKER HALTEN UNS AUF TRAB Meine liebe Frau und ich teilen seit vielen Jahren ein weiteres gemeinsames Hobby, die Imkerei. Wir haben vieles über Bienen und ihre Königinnen, die Artenvielfalten und natürlich über die Pflanzen und das Honigmachen gelernt. Nach getaner Arbeit setzen wir uns gern in unseren Garten mit Blick auf die Havel und freuen uns, wenn unsere Bienen summen und die Nachtigall singt.

Mein Tipp für das Havelland: Machen Sie eine Bootsfahrt und erleben die Natur. Eine Fährfahrt über die Havel in Pritzerbe oder Ketzin/Havel ist ein Muss. Lassen Sie sich nicht die Torten im Alten Waschhaus in Ribbeck entgehen!

ENTDECKUNGEN IM HAVELBOGEN Interessantes für Kopf und Füße! www.entdeckungen-im-havelbogen.jimdofree.com

43


URLAUB UND REITEN BIG DD RANCH Reiterferien, Seminare, Veranstaltungen, Wanderritte, Ausritte, Pension für Mensch und Pferd, Unterricht www.big-dd-ranch.de

BEWEGUNGSHOF „PRO NATURA“ E.V. Wanderritte, Reitunterricht, Pension, Reiterferien www.bewegungshof.de

BIOHOF ZUM MÜHLENBERG Reiterferien, Ferienwohnungen, Kutschfahrten, Events, Pension www.muehlenberg-reiterhof.de

LUISENHOF PARETZ Reit- und Ausbildungstall, Gästehaus mit Ferienwohnung und Ferienzimmern www.luisenhofparetz.de

REITANLAGE UND PENSION DETLEF SCHWOLOW Ferienwohnungen, Pferdepension, Reitunterricht, individuelle Angebote für Reiterferien www.reiten-dallgow.de

KINDERBAUERNHOF MARIENHOF Bauernhof mit Ponyreiten, Ferienwohnung und Ferienzimmern www.marienhof-ribbeck.de

PFERDEHOF UND KINDERTRAUM BIALEK Reiterferien, Pension, Kutschfahrten, Events www.pferdehof-tremmen.de

DAS GLÜCK DIESER ERDE

GUT NENNHOF Pferdehof mit Ferienwohnung und Ferienzimmer, Reitunterricht, Mithilfe bei der Pferdepflege www.nennhof.de

STORCHENHOF PARETZ Ferienwohnungen, Veranstaltungen, Reiterferien www.storchenhof-paretz.de

Ein warmes Schnaufen, ein Stubs mit der Nase und schon ist es um Sie geschehen. Die großen, sanften Augen haben sich in Ihr Herz geschlichen und Sie haben nur noch das Bedürfnis, Ihre Hand über das weiche Fell gleiten zu lassen. Ruhe müssen Sie ausstrahlen und Einfühlungsvermögen zeigen, denn nur so gewinnt das Pferd Vertrauen. Zahlreiche Reiterhöfe im Havelland bieten dieses fantastische Erlebnis an – Erholung, Entspannung und Reiten. Vergessen ist der Alltag mit seinen Sorgen, hier zählen nur Sie und das Tier – eine Einheit für Ausritte in die traumhafte Natur des Havellandes.

45


FASTEN

ANKOMMEN. LOSLASSEN. Wenn der Körper eine Auszeit braucht und die Seele zur Ruhe kommen soll, dann lassen Sie Ihren Alltag zurück und gönnen sich das Havelland. Es ist überraschend anders, denn die Angebote sind genauso abwechslungsreich wie die Region selbst.

WALDBADEN UND YOGA Der Wald war schon seit jeher ein Kraftspender. Tauchen Sie ein in die beruhigende Atmosphäre des Waldes, hören Sie den Wind durch die Baumwipfel wehen und das leise Lied der Blätter. Atmen Sie tief ein und riechen die klare, würzige Luft. Nehmen Sie die Kraft der Natur in sich auf, gehen Sie darin baden. Noch intensiver erleben Sie dieses befreiende Gefühl bei Yogaübungen in der Natur.

MARION WERNER Fasten, Wildkräuterführungen, Sternenwanderung www.marion-werner.de

STUTENMILCHFARM GRÜNE OASE Seminare, Fastenbegleitung, Meditation mit Hengsten, Spezialklangmassagen, Yoga und Naturkosmetik u. v. m. www.stutenmilchfarm.de

NATURKUNDE KRÄUTER-HEIDI IN DER KRÄUTERWERKSTATT Seminarhaus mit Eventküche, Hofladen, Kräutergarten www.kraeuter-heidi.de

KRÄUTERGARTEN KLOSTER LEHNIN Wildkräuterspaziergänge, hausgemachte Kräuterspezialitäten www.kräuter-werdin.de

FASTEN Sich auf das Wesentliche besinnen und dem Körper eine Auszeit gönnen. Durch professionell begleitete Fastenprogramme finden Sie zu einem positiveren Lebensgefühl.

MILOWER APOTHEKERGARTEN Einer von 30 Apothekergärten in Deutschland mit 150 Heilplanzen in 12 Themenfelder auf 400 m² www.anker-apotheke-milow.de

NATURKUNDE Unscheinbar stehen sie am Wegesrand, im Wald oder Feld: Kräuter, die schmecken, aber auch heilen und beleben können – wenn man weiß, wie. Erfahrene „Kräuterweiber“ zeigen Ihnen bei Wanderungen und Kochkursen, welche Kräuter wie angewendet werden dürfen.

PILZREICH Pilz- und Kräuterwanderungen, Kurse sowie Vorträge zum Thema Pilze und Wildkräuter www.pilzreich.de

WELLNESS UND SPA

SINNATUR – VERANSTALTER FÜR NATURERLEBEN Programm rund um das Naturerleben auf dem Wasser, im Wald oder auf der Wiese, Kanutouren & Kanuvermietung www.sin-natur.de

Sanfte Klänge und wohltuende Düfte entführen Sie in das Reich der Entspannung. Tanken Sie frische Energie für neue Herausforderungen in der Sauna oder bei einer Massage. Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und genießen Sie Entspannung pur.

ESELFREUNDE IM HAVELLAND E.V. Eselführerschein, Eselwanderungen, Kurse zu Esel- und Mulihaltung www.esel-freunde.de

WALDBADEN UND YOGA KRANIA-WELLNESS-FORUM Massagen, Yoga, Yogawanderungen, Lachyoga, Kosmetik, Wellness u. v. m. www.krania-wellness-forum.de

SALZGROTTE NAUEN Yin-Yoga in der Salzgrotte, Klangschalen-Reise, Sole-Inhalation Fußreflexzonenmassage www.salzgrotte-nauen.de

WELLNESS UND SPA HOTEL MOHR & SPA SPA-World mit Finnsauna, Dampfbad, Whirlpool, Massagen, Erlebnisduschen, Eisbrunnen, Aussenwhirlpool versteckt unter einer Glaskuppel, Osmanisches Hamam, Rasulbad, offenes Solarium, Beauty-Anwendungen www.hotel-mohr.de

PRECISE RESORT SCHWIELOWSEE – SPA & WELLNESS Innen- und Außenpool, Sauna, SPA mit Bio-Solarium und Fitness www.resort-schwielowsee.com

SONN’IDYLL HOTEL & SAUNALANDSCHAFT Saunalandschaft, Kräuterbad, Dampfbad und verschiedene Massagen www.sonnidyll.de

„DAS GEWÖLBE“ – WELLNESS IM LENDELHAUS Kosmetik, Mani- und Pediküre, Sauna, Massagen, Klangschalen und Whirlwanne www.wellness-in-werder.de

47


SELBST. GEMACHT. Entdecken Sie den Geschmack des Havellandes. Die Palette an Produkten ist ausgesprochen vielfältig. In Hofläden, Cafés und Restaurants, in Touristinformationen und im Laden um die Ecke – überall können Sie das Havelland für zu Hause mitnehmen.

CHRISTINE BERGER Hier dreht sich alles um Sanddorn: Saft und Wein, Sirup, Fruchtaufstriche, Süßigkeiten, Delikatess-Essig u. v. m. www.sanddorn-christine-berger.de

GLINA WHISKY DESTILLERIE MICHAEL SCHULTZ Obstweine, Brände, Liköre, Whisky sowie Gin werden selbst hergestellt www.glina-whisky.de

CANDÉ NATURA TEEMANUFAKTUR Lose Tees aus aller Welt, gemischt und verfeinert mit heimischen Früchten, Kräutern, Gewürzen, Blüten und Aromen. In Handarbeit umgesetzte Rezepturen aus eigener Herstellung www.cande.de

MOSTEREI KETZÜR Fruchsäfte, Spirituosen und Obstbrände, aber auch Saftverkostungen und Führungen werden dem Besucher des Hofladens geboten www.mosterei-ketzuer.de

HAVELLÄNDISCHE HOFKÄSEREI Produktion verschiedener Sorten Käse, Joghurt, Quark und Frischkäse www.havelkäse.de

HISTORISCHE BRAUMANUFAKTUR IM MAFZ Von Juni bis Oktober Schaubrauen – ab 10 Uhr wird traditionell in Handarbeit gebraut www.erlebnispark-paaren.de/ location-gastronomie/braumanufaktur

POPCORN BAKERY Leckeres Popcorn in den unterschiedlichsten Varianten www.popcornbakery.de

SCHWARZE KUH Fleisch von der Havelländer Weide, Rinderleasing www.schwarze-kuh.farm

FISCHEREI SCHRÖDER Hofladen und Fischverkauf, Imbiss, Erlebnisfischen, Bootsverleih www.fischerei-schroeder.eu

SINALKOL E.V. Spargel, Kartoffeln, Zwiebeln aus eigenem Anbau, Enten und Gänse zur Weihnachtszeit www.sinalkol.de

SAUBERKUNST SEIFENMANUFAKTUR Manufaktur für vegane, palmölfreie Seifen www.sauberkunst.de

ESSIGART – DIE ESSIGMACHER AUS BRANDENBURG Manufaktur für Frucht- und Weinessige www.essigart.de

HEBENBRÄU Brandenburger Brauerei braut ausschließlich mit natürlichen Zutaten und ohne jegliche Konservierungsstoffe www.hebenbräu.de

STRAUSSWIRTSCHAFT “WEINTIENE” Saisonaler Weinausschank von Ostern bis Mitte Oktober www.weinbau-lindicke.de

EINKAUFEN, GENIESSEN, ERLEBEN? In dieser Karte finden Sie Produzenten, Hofläden und kleine Manufakturen aus dem Havelland neben verschiedenen Tourentipps

www.aus-dem-havelland.de


URLAUB. PLANUNG.

IMPRESSUM

HILFE BEI DER REISEPLANUNG

HERAUSGEBER, KONZEPTION, REDAKTION

Benötigen Sie noch Entscheidungshilfe oder Details für Ihre Reise? Gern unterstützen wir Sie bei Ihren Urlaubsvorbereitungen.

Tourismusverband Havelland e. V. Theodor-Fontane-Straße 10 14641 Nauen OT Ribbeck Tel. 033237 859030 www.havelland-tourismus.de

Rufen Sie an unter Tel. 033237 859030 oder schreiben uns: info@havelland-tourismus.de Havellandsehnsucht

havellandsehnsucht

Vorab können Sie sich gern Informationsmaterial bestellen. Hier finden Sie Gastgeberverzeichnis, Veranstaltungskalender, Rad- und Wasserwanderkarten u. v. m. www.havelland-tourismus.de/prospekte

In unserem Shop können Sie topografische Rad-, Wanderund Wasserwanderkarten, Reiseführer und Bücher bestellen. shop.havelland-tourismus.de

LAYOUT PLAIN Berlin Nordlichtstraße 75 13405 Berlin www.plain.berlin

DRUCK Brandenburgische Universitätsdruckerei und Verlagsgesellschaft Potsdam mbH Karl-Liebknecht-Straße 24 14476 Potsdam www.bud-potsdam.de

TYPOGRAFISCHE KARTEN terra press GmbH Albrechtstraße 18 10117 Berlin www.terra-press.de

STAND UND AUFLAGE Januar 2020, 35.000 Stück

HAFTUNGSHINWEIS Die Daten wurden sorgfältig erhoben, geprüft und zusammengestellt. Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernimmt der Tourismusverband Havelland e. V. keine Gewähr. Gestaltung, Konzeption und redaktionelle Texte sind urheberrechtlich geschützt. Bild- und Kartenrechte liegen bei den jeweiligen Fotografen/Urhebern. Reproduktion, Wiederverwendung oder Nutzung für gewerbliche Zwecke sind nicht erlaubt. Die Benutzung dieser Broschüre zum Zwecke der gewerbsmäßigen Adressenveräußerung an Dritte, sowie ein Nachdruck, auch auszugsweise, sind nicht gestattet.

BILDNACHWEIS Fotoarchiv Tourismusverband Havelland e.V., Thomas Becker, BLDAM Fritz Fabert, Karls Erlebnis-Dorf, Optikpark Rathenow, PantherMedia, MAFZ Erlebnispark, Mosterei Ketzür, Museum Galerie Falkensee, Spielzeugmuseum Kleßen

51


Alle Aktivitäten, Unterkßnfte und Freizeittipps gibt es in unserer App!

Urlaubsjournal 2020 | Information 033237 859030 | www.havelland-tourismus.de Tourismusverband Havelland e. V. | Theodor-Fontane-Str. 10 | 14641 Nauen OT Ribbeck Havellandsehnsucht

havellandsehnsucht

Profile for Reiseland Brandenburg

Reisezeit das Havelland Magazin  

Ausflugstipps zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser

Reisezeit das Havelland Magazin  

Ausflugstipps zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded