Page 1

AUSGABE 6

Gefühlt zwei »Alte Hasen« letzte Saison noch in der A-Jugend Marc und Cedrik.

Sonntag, 25. 3. 2018 – 17.00 Uhr

TuS Helmlingen – Muggensturm/Kuppenh. Sonntag, 15. 4. 2018 – 17.00 Uhr

TuS Helmlingen – Waldkirch/Denzlingen


Foto: Thomas Bantel

SIE HABEN ES SCHON WIEDER GETAN

MEISTER C-Jugend – Südbadenliga Nord

Nun hat es am zweitletzten Spieltag auch die C-Jugend mit einem Punktverlust erwischt. Sicherlich waren aufgrund von Verletzungen, sowie privaten und schulischen Terminen ein ordentlicher Trainings- und Spielbetrieb in den letzten Wochen nur eingeschränkt ­möglich. Doch trotzdem wäre ein besseres Ergebnis wie eine 35:24-Niederlage sicherlich möglich gewesen. Doch stellt dies kein Beinbruch dar. Wir sind immer noch uneinholbarer Tabellenführer und haben unstrittig eine hervorragende Saison auf das Parkett gelegt. In teilweise überragender Art und Weise wurde der Gegner beherrscht und in vielen Spielen zeigten die Jungs, dass sie zurecht an der Spitze stehen. Die beste Abwehr, der beste Angriff, und dies, obwohl die Hälfte der ­Spieler noch vom jüngeren Jahrgang sind, bezeugen diese Aussage.

Am 24. März findet nun das Final Four um die Südbadische Meisterschaft – wie schon in der vergangenen Saison – wieder in Helmlingen statt, da Konstanz sein Heimrecht nicht wahrnehmen konnte. Hier treffen die jeweils zwei Erstplatzierten der Südbadenligen Nord und Süd aufeinander, um die beste Mannschaft des Verbandes zu ermitteln. Ich denke, wir sind nicht ganz chancenlos und können uns mit allem Selbstbewusstsein zu den Mitfavoriten zählen. Aber wie jeder weiß, ist in einem Turnier viel möglich und so muss es erst einmal unser Ziel sein, nur auf uns selbst zu schauen und unsere bestmögliche Leistung abzurufen. Was dann hinten herauskommt werden wir dann sehen … Von unserer Trainerseite ein ganz herzliches Dankeschön an die Eltern der Spieler für die Unterstützung, so dass die gesamte Saison reibungslos abgelaufen ist. Martin Heidt und Günter Schmitt, Trainer

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 6  |  1


2  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


4  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Das war schon imposant, was am Mittwochabend, 14. März, vor 400 Gästen auf der Bühne der Stadthalle in Freistett anlässlich der Einwohnerversammlung stand und von der Stadt Rheinau geehrt wurde. Gleich vier Mannschaften unserer Jugend dürfen sich Sportpreisträger der Stadt Rheinau nennen. Eine tolle Anerkennung unserer Arbeit mit und für die Jugendlichen und Kinder. Vor allen Dingen ein Lohn für all die Anstrengungen, ­Strapazen und Mühen, welche die Jungs in all den Jahren im Training auf sich genommen haben. Auch die anwesenden Eltern dürften stolz der Ehrung beigewohnt haben, denn auch ihnen gebührt ein Dank für die Unterstützung des Hobbys ihrer Kinder. Folgende Jugendmannschaften des TuS Helmlingen wurden geehrt: Die D-Jugend (amtierender Südbadenmeister), die C-Jugend (ebenfalls amtierender Südbadenmeister und auf dem Weg zur Titelverteidigung), die B1 für die Qualifikation zur Baden-Württemberg-Oberliga – dem bislang größten Erfolg einer Jugendmannschaft des TuS – und die B2 für die Qualifikation in die Süd­ badenliga, in der die Mannschaft am 17. März mit einem 23:15-Auswärtssieg in Hofweier Meister wurde und am Final Four teilnimmt. Thomas Bantel

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 6  |  5

Foto: Michael Peter

Einwohnerversammlung der Stadt Rheinau mit Sportpreisverleihung


6  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  7


8  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  9


10  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


12  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Ohne Marita geht nix beim TuS Hallo Marita, du bist verantwortlich, dass das inside zu jedem zweiten Heimspiel pünktlich erscheint und mit vielen Informationen gefüllt ist. Jetzt wird es Zeit, dass dir mal eine Seite gewidmet wird! Wie lange bist du schon beim TuS Helmlingen?  Ich glaube 50 Jahre! Wie begann deine Karriere beim TuS? Als ich vor ca. 50 Jahren zusammen mit Britta in die Aula ging, um unter der Leitung von Claudia Stöß bei den »Turnermädchen« mitzumachen! Meine allererste Begegnung mit dem TuS gedenkt mir allerdings noch davor, wenn ich mit meinem Bruder auf dem Sportplatzbuckel stand und »Helmlingen vor, noch ein Tor« rief. (Das muss mich geprägt haben.) Du hast selbst in der Damenmannschaft Handball gespielt. Was war deine Position? Halbrechts und manchmal Mitte. 2020 findet das 100-jährige Jubiläum vom TuS statt. Was wünschst du dem TuS für die nächsten 100 Jahre? Ich wünsche mir, dass wir noch ganz viele Jahre das bis heute müßig erarbeitete Niveau auf der ganzen Linie aufrecht erhalten können. Was war dein persönliches Highlight in der langen TuS-Geschichte? Persönliche Highlights waren mehrere Meistertitel mit der Mädchenmannschaft, demzufolge Spiele um die Südbadischen Meisterschaften und dann natürlich später der Aufstieg mit der Damenmannschaft in die Landesliga. Mannomann das wurde gefeiert!!! Jetzt bist du nicht mehr als Spielerin aktiv sondern Teil der Verwaltung. Was sind deine Aufgaben? Ich wurde einst als Beisitzerin gewählt und war bald schon verantwortlich für das inside, Tippspiel bei den Heimspielen der 1. Mannschaft, Organisieren von Pressekonferenz und „Player oft the match“, etc.  Seit zwei Jahren bin ich Vorstand Events & Marketing und leite ein Event-Team, das sich um unsere Veranstaltungen kümmert, wie Ferienschliffdi, Winterparty, ABpfiffparty und auch das Sponsorentreffen. Beschreibe dein Team der Verwaltung in drei Worten. Ehrenamtlich, zuverlässig, respektvoll. Wohin würdest du mit dem Team der Verwaltung gerne einen Vereinsausflug machen?  Zu einem geilen Spiel der Rhein-Neckar-Löwen. Zum Schluss möchte ich noch ein paar persönliche Dinge wissen. Mit welchem Handballer würdest du gerne mal Essen gehen? Mit Oliver Roggisch. Der hat mir als Spieler schon sehr gefallen und ich glaube der trägt sein Handballherz am rechten Fleck! Was ist das Erste, was du morgens machst? Ich trinke im Schlafanzug im Stehen einen »Hallo Wach«-Kaffee. Dann erst beginnt der Tag! Vervollständige die Sätze: Ich verlasse meine Wohnung nie ohne …  Wimperntusche und Lippenstift! Meine Handtasche muss …  zu meiner Kleidung passen! Ich liebe den TuS, weil …  er mich schon fast mein ganzes Leben lang b ­ egleitet und einfach nicht loslässt! Vielen Dank für deine Antworten, Marita. Ich freue mich schon auf den Ausflug der Verwaltung ;)) Laura Fischer

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 6  |  13


14  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


16  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


18  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Derby gegen die Torfabrik SG MuKu Am Sonntag-Nachmittag trifft der TuS Helmlingen im Heimspiel auf die SG Muggensturm/ Kuppenheim zum nächsten Bezirksderby. Damit trifft der TuS als Tabellenfünfter mit 26:14-Punkten auf den aktuellen Tabellendritten Muggensturm/Kuppenheim mit 28:12-Punkten. Das Hinspiel konnte der TuS mit 30:34 nach einer starken Auswärtsleistung in Muggensturm für sich entscheiden. Zuletzt mussten die Helmlinger eine klare 17:25-Niederlage beim Tabellenführer HGW Hofweier einstecken. Besser lief es für die Mannschaft des Trainerduos Benny Hofmann und Nicolai Wagner. Sie gewannen ihr Heimspiel gegen die SG Waldkirch/Denzlingen mit 43:34. Dabei lief die SG-Tormaschine auf Hochtouren. Julian Schlager war Top-Torschütze bei den Gästen mit 15 Treffern. Somit wartet auf den TuS wie schon im Hinspiel ein hartes Stück Arbeit gegen die SG, die eine sehr starke Saison spielt und verdient zu den Spitzenmannschaften gehört. Sie werden sicherlich alles dafür tun, um sich für die Hinspiel-Niederlage zu revanchieren.

Daher heißt es bei der Paunovic-Sieben erneut, wie gegen den TuS Schutterwald, eine starke Heimleistung abzurufen, damit die Punkte in der Rhein-Rench-Halle bleiben. Personell hat sich bei den Gästen im Hinblick auf die nächste Saison einiges getan. Der Top-Torschütze Julian Schlager wechselt zum noch Oberligisten TV Sandweier und Jan-­ Philipp Valda zieht es zur SG Köndringen/ Teningen. Dafür wurde Fabian Grieb, Torjäger bei der HSG Hardt in der Landesliga Nord, verpflichtet. Für den TuS Helmlingen bleibt damit zu hoffen, dass nach der Niederlage beim ­Spitzenreiter Hofweier wieder ein Derby-­ Heimsieg über Muggensturm/Kuppenheim gelingt. Vor allem muss bei der Abwehrarbeit wieder zugelegt werden und im Angriff sollten die sich bietenden Möglichkeiten besser genutzt werden. Dann ist auch ein weiterer Heimerfolg im Bezirksderby möglich, natürlich mit der Unterstützung vieler lautstarker TuSFans. Michael Hänsel

Hinten von links: Christoph Brossart, Marvin Charles, Gawain Stahlberger, Benni Hofmann, Robin Welzer, Jan Unser, Ricardo Hörth, Lukas Treuer, Sarah Unkrig, Torsten Renk, Carl Josenhans. Vorne von links: Peter Kleiber, Niki Wagner, Mathias Herbst, Julian Schlager, Jan-Philipp Valda, Samuel Josenhans. Foto: SG Muggensturm/Kuppenheim

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 6  |  19


20  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  21


22  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


24  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


VR-Doppel-Talentiade 2018 in Helmlingen

Südbadenliga 2017/ 2018

Fotos: Reiner Lauppe

Bei der VR-Doppel-Talentiade-Sichtung am Samstag, 3. März, durften Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2007 und jünger zeigen, was in ihnen steckt. Der TuS Helmlingen und die Volksbank Bühl organisierten zusammen ein Sportfest, bei dem besonders begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden sollen. Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2001 zusammen mit den Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. Im Jahr 2009 stieß dann noch die Sportart Golf als siebte Sportart hinzu. Seit 2010 finden die VR-Talentiade-Veranstaltungen auch in Baden und Südbaden und somit in ganz Baden Württemberg statt. Im 18. Jahr der Kooperation beginnt die Veranstaltungsreihe nun mit der 1. Runde (VR-Talentiade-Sichtung). Alle Teilnehmer des Talenttages in Helmlingen erhielten bei der Siegerehrung durch Regionaldirektor Bernd Murr von der Volksbank Bühl und TuS-­ Jugendkoordinatorin Larissa Ludwig Geschenke und Urkunden überreicht und haben die Chance sich für die nächste Runde, den Bezirksentscheid zu qualifizieren. Nach dem Bezirksentscheid findet dann die letzte Runde – der Verbandsentscheid statt. Dieser wird in diesem Jahr im September im Bezirk Rastatt stattfinden. Daran dürfen aus den vier Handballbezirken jeweils 16 Kinder teilnehmen. Jede Sportart führt diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden. Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden. Michael Hänsel

inside 6  |  25


26  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


28  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  29


TuS Helmlingen Südbadenliga 2017/2018

4

Michael Zimmer-Zimpfer KR

25 Jahre, 182 cm Eigene Jugend

1

6

TW

LA / KR

Max Zimmer

Fabian Fritz

23 Jahre, 192 cm Phönix Sinzheim

21 Jahre, 185 cm Eigene Jugend

12

8

TW

RL / RR

Robert Kovacs

Marius Wagner

31 Jahre, 190 cm TuS Oppenau

23 Jahre, 181 cm Eigene Jugend

2

9

RM

KR

Timo Fritz

Cedric Huber

21 Jahre, 185 cm Eigene Jugend

19 Jahre, 188 cm Eigene Jugend

3

11

RL

RA / RR

Jan Parpart 18 Jahre, 185 cm TuS Altenh./Ottenh. Jgd.

Joel Kraus

19 Jahre, 178 cm TV Sandweier / Jugend


Hinten von links:  Tomasz Pomiankiewicz, Marius Wagner, Marc M Mitte von links:  Timo Fritz, Jan Parpart, Michael Zimmer-Zimpfer Unten von links:  Joel Kraus, Steve Reichenberger, Robert Kovacs, Alisia


Fotos: Reiner Lauppe

Müller, Fabian Fritz, Florian Wöhrle, Cedrik Lauppe, Szabolcs Törö. r, Cedric Huber, Mike Reichenberger, Marco Hänßel (Zeitnehmer). a Rexer (Physio), Dragi Paunovic (Trainer). Es fehlt: Maximilian Zimmer.


13

31

RL

RA

Marc Müller

Florian Wöhrle

19 Jahre, 188 cm Eigene Jugend

25 Jahre, 185 cm HTV Meißenheim

18

33

RA / LA

RL / RR

Steve Reichenberger 19 Jahre, 170 cm Eigene Jugend

19

Szabolcs Törö LA / RM

34 Jahre, 183 cm Tatabanya KC (Ungarn)

23

Mike Reichenberger LA / RM

24 Jahre, 180 cm TV Oberkirch / TuS Helml.

24

Tomasz Pomiankiewicz RL

34 Jahre, 190 cm KS KSZO Ostrowiec (Polen)

Cedrik Lauppe 19 Jahre, 186 cm Eigene Jugend

Trainer Dragi Paunovic

Physio Alisia Rexer

Zeitnehmer Marco Hänßel


36  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Speiseöle Schell

Schwarzacher Straße 13 77839 Lichtenau • Telefon 0 72 27 - 23 43 mail: h.reith@schelloel.de

38  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


40  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Befrachtungen nach allen deutschen, holländischen und belgischen Stationen. www.moraene-union.de • info@moraene-union.de 76275 Ettlingen • Neue Bruchstr. 11 • Tel. (0 72 43) 7 68 66 Fax (0 72 43) 76 86 76

42  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


44  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


DHB-Sichtung mit drei Helmlinger Talenten Jonas Meyer, Lasse Ludwig und Luis Fien gehörten zum Aufgebot von Südbadens Verbandstrainer Chris Armbruster, die an der DHB-Sichtung vom 8. bis 11. März in Heidelberg teilnahmen. Nach der Begrüßung durch die DHB-Trainer ging es für die rund 120 Jugendlichen mit unterschiedlichen sportmotorischen Tests los. Der zweite Tag begann für die Nachwuchstalente im Wettkampfcharakter gegen andere Verbände im vier gegen vier und fünf gegen sechs. Danach wurden dann die Mannschaftsspiele ausgetragen. Diese fanden in zwei Gruppen mit jeweils fünf Ver­bänden statt. Gruppe A (Hessen, Niederrhein, Rheinland-Pfalz, Westfalen, Südbaden) sowie Gruppe B (Bayern, Württemberg, Saar, Baden, Mittelrhein). Nachdem im letzten Jahr Südbaden nur auf dem zehnten und letzten Platz landete, konnte in diesem Jahr ein erfreulicher fünfter Rang erreicht werden.

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 6  |  45


Wir holen ab, was bei Ihnen anfällt:           

Abfälle zur Verwertung Akten- und Datenvernichtung Altholz Bauschutt Elektro- und Haushaltsgeräte Folien und Styropor Gewerbeabfälle Grün- und Gartenabfälle Metallschrott Papier und Kartonagen Sperrmüll

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Rufen Sie uns an!

46  |  inside

REMONDIS Süd GmbH, Betriebsstätte Rheinau, Salmengrundstr. 4 77866 Rheinau, Tel.: 07844 91909-0, Fax: 07844 99909-5 info@remondis.de, www.remondis.de

Südbadenliga 2017/ 2018


48  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Waldkirch/Denzl. ist nicht zu unterschätzen Im Heimspiel gegen die SG Waldkirch/Denzlingen wollen die Schützlinge von Dragi Paunovic zwei weitere Zähler notieren. Der TuS als Tabellenfünfter trifft auf den derzeitigen Tabellenvorletzten SG Waldkirch/ Denzlingen, der nicht zu unterschätzen ist. Für die Gäste aus dem Elztal geht es ums Überleben in der Südbadenliga. Deshalb zählt auch für die Mannschaft von Trainer Sebastian Strübin jeder Punkt der mit­ genommen werden kann. Auch wenn die letzten Auswärtsspiele für unsere Gäste nicht so gut gelaufen sind, sie trafen ausschließlich nur auf Spitzenteams in der Südbadenliga wie Schutterwald, Hofweier und zuletzt die SG Muggensturm/Kuppenheim. Allerdings haben die Südbadener schon öfter gezeigt, dass mit ihnen auch Auswärts zu rechnen ist. Als gutes Beispiel dient der überraschende 34:28-Sieg bei der HSG Konstanz, welcher der Strübin-Sieben in der Hinrunde gelungen ist. Damit weiß auch die Paunovic-Sieben, dass es kein einfaches Heimspiel gegen Waldkirch/

Denzlingen werden wird. Die zwei Niederlagen in der vorigen Saison sollten für die Helmlinger Warnung genug sein. Die SGWD wird alles versuchen, um weitere Punkte für den Klassenerhalt zu holen. In Muggensturm konnten die Elztäler 34 Auswärtstore erzielen, mussten aber 43 hinnehmen. Mit Andreas Fahrländer haben sie zudem einen sehr torgefährlichen Akteur in ihren Reihen. Aber auch Moritz Schmidberger gehört zu den Aktivposten im Angriff. Das Hinspiel in Waldkrich konnte der TuS mit 25:28 für sich entscheiden. Nach einer 12:17-Führung zur Halbzeit, wurde es in der zweiten Halbzeit noch einmal spannend. Dennoch behielt der TuS am Ende die Oberhand im Elztal. Nun heißt es im Heimspiel mit einer engagierten und konzentrierten Leistung in diese Partie zu gehen, damit die Punkte am Ende in Helmlingen bleiben. Denn aus der vergangenen Saison hat man noch etwas gut zu machen.  Michael Hänsel

Oben, v.l.: Andreas Engler, Maximilian Brommer, Patrick Hoch, Andreas Fahrländer, Timo Hoch, Moritz Schmidberger. Mitte: Edelfan Heinz Forster, Zeitnehmer Antonio Figueiredo, Fördervereinsvorsitzender Ewald Schüssele, Rene Bachmann, Co-Trainer Thomas Bludau, Sven Beyer, Wischer Maxim, Ehrenvorsitzender Gerhard Weber. Unten: Jan Disch, Simon Lehmann, Armin Philipp, Tobias Stopper, Patrick Esterhazy, Motivator Nickels, Krunoslav Pahanic, Marius Schmieder.

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 6  |  49


50  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Einfach & bequem ! zu Hause

Petra Meier-Lind • Mobile Friseurmeisterin Im Kressenbosch 7 • 77866 Rheinau d ie ga n ze Fa mil ie. r fü ce vi er es eg fl rp Ih r Haa

Mail: LindPetra@aol.com • Mobil: 01 60 / 44 66 66 8

Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  51


52  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  53


Pfarrstraße 2 77839 Lichtenau Tel. 0 72 27-23 11 www.frisierstub.de

54  |  inside

www.facebook.com/barberstub.de

Südbadenliga 2017/ 2018


Ballspenden Saison 2017/18

TuS-Reserve auf dem Weg zum Klassenerhalt Es war schon vor Beginn der Saison 2017/18 klar, dass es eine sehr schwierige Saison für die 2.Mannschaft in der Bezirksklasse werden wird. Nach einer eher nicht zufriedenstellenden Hinrunde, in der das Team um das Trainerduo Robert Posavec und Patrick Kreß einige Niederlagen einstecken musste, zeigt die Kurve der Reserve aber mittlerweile wieder nach oben. Bevor die Saison überhaupt startete hatte das Team Abgänge zu verzeichnen, die es zu kompensieren galt. Mit den Unter-21-Spielern aus der 1. Mannschaft wie Marc Müller, Cedrik Lauppe, Steve Reichenberger oder Jan Parpart kann das Team in der Rückrunde auf deren Unterstützung zählen. Trainer Patrick Kreß sah eine gute Vorbereitung. Mit einigen Studenten und Verletzten war ein Training während der Saison nicht immer einfach. So auch die Verletzungen und Ausfälle der beiden Torhüter Sven Kreß und zuletzt Simon Huber. Das Mitwirken des TuS-Nachwuchses aus der 1. Mannschaft hat sich positiv auf das Team ausgewirkt. Die Posavec/Kreß-Sieben hat sich aus dem Tabellenkeller herausgearbeitet und belegt derzeit einen guten 7. Tabellenplatz. Der Derby-Heimsieg gegen den TuS Memprechtshofen und ein Auswärtssieg beim Schlusslicht HSG Hardt sowie ein weiterer Heimsieg gegen die Reserve des ASV Ottenhöfen bringen sogar eine kleine Serie von drei Siegen in Folge. Vor allem vor heimischem Publikum sollen die Punkte für den Klassenerhalt eingefahren werden. Die Mannschaft und das Trainer-Duo wollen die restlichen Saisonspiele erfolgreich bestreiten, um das Bestmögliche noch zu erreichen. Für die Zukunft soll die 2. Mannschaft mit noch mehr jungen Nachwuchsspielern die Plattform und das Sprungbrett zur 1. Mannschaft sein. Michael Hänsel

Südbadenliga 2017/ 2018

Der TuS Helmlingen würde sich über Spielball­spenden für die Heimspiele im Jahr 2018 freuen. Die Spender werden hier im inside und während des Spiels bekannt gegeben. Ein Ball kostet 100 Euro. Wer einen Ball spenden möchte einfach Marita Peter ansprechen oder mailen: marita.peter@tus-helmlingen.org Vielen Dank an Hänßel Mineralöl GmbH für den Spielball gegen Hofweier. Vielen Dank an Faszination Wassergarten, Alexander Thäter für den Spielball gegen Oberkirch. Vielen Dank an Marita und Michael Peter für den Spielball gegen Konstanz II. Vielen Dank an unseren Ehrenvorsitzenden Kurt Stöß für den Spielball gegen Sinzheim. Vielen Dank an Karl-Heinz und Petra Körber für den Spielball gegen Schutterwald. Vielen Dank an Adolf und Elfriede Körber für den Spielball gegen Muggensturm/Kuppenh. Vielen Dank an Gerd und Neema Körber für den Spielball gegen Waldkirch/Denzlingen. Vielen Dank an Jean Philippe und Denise Körber für den Spielball gegen den TV St. Georgen.

inside 6  |  55


– Alter Gesunder – Schwarzwälder Spezialitäten Liköre • Weinbrände Geschenkpackungen Ein Besuch in unserem Hause lohnt sich immer ! FR . K AISER • A LTE BADISCHE H AUSBRENNEREI 77866 Rheinau-Hausgereut • Kaiserstraße 1 • Tel. 0 78 44 / 8 48

56  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  57


t z t e s J d r w i nt! bu

Sporthefte – preiswert, pünktlich, prima! Wir produzieren Woche für Woche Sporthefte für Vereine aus der Region. Ganz individuell, nicht von der Stange! Mit Tipps und Tricks aus jahrelanger Erfahrung! Melden Sie sich bei uns – wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  59


60  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Starke Partner arbeiten zusammen!

BICKEL-TEC GmbH Hindenburgstraße 19 D-77866 Rheinau-Helmlingen Fon. +49 72 27 / 95 86 - 0 Fax. +49 72 27 / 95 86 - 16 www.bickel-tec.com info@bickel-tec.com

Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  61


62  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Jugend trainiert für Olympia – Vorrunde In Kooperation mit dem TuS Helmlingen finden auch in diesem Jahr wieder mehrere Handball-AGs in den Schulen der Umgebung statt. Höhepunkt für die Handball-AGs aus Helmlingen und Freistett ist die Teilnahme am Schulwettbewerb »Jugend trainiert für Olympia« (JtfO). Im März fanden die Vorrundenturniere statt. Eine Runde weiter kommt die Handballmannschaft der GWRS Rheinau, nachdem die 12 Jungs und Mädels der 3. und 4. Klasse das Vorrundenturnier von JtfO gespielt hatten.

Das Team der GWRS Rheinau … Am 5. März trafen sich insgesamt vier Schulmannschaften in der Handballhochburg Altenheim. Mit viel Freude spielten die Grundschüler/innen aus Rheinau zunächst gegen die Jungs und Mädels der GS Kehl und direkt im Anschluss daran gegen die Handballer der GS Schwanau. Beide Spiele konnten die Rheinauer mit deutlichen Siegen für sich verbuchen. Erst im letzten Spiel gegen die spielstarken Gastgeber aus Altenheim konnte unser Schulteam nicht punkten. Nach Ostern schlüpfen unsere Handballer/innen wieder in das Trikot der GWRS, um das Zwischenturnier zu bestreiten. Bis dahin wird kräftig weiter trainiert.

Für die Grundschule Helmlingen fand das Vorrundenturnier am 14. März in Hofweier statt. Im ersten Spiel mussten wir uns leider dem Team aus Meißenheim geschlagen geben. Direkt nach der Niederlage fand unser zweites Spiel statt. Dank einer guten Abwehrleistung und einiger guter Torhüterparaden konnten wir den Sieg gegen Hofweier 2 feiern. Am Schluss stand dann das alles entscheidende Spiel gegen Hofweier 1 an. So wie wir hatten auch sie bereits ein Spiel gewonnen und ein Spiel verloren. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem es zur Halbzeit noch unentschieden stand. Auch in der zweiten Halbzeit kämpften unsere Jungs und Mädels wie ein Löwe und gaben sich nie auf. Trotzdem reichte es am Ende leider nicht zum Sieg. Damit belegten wir am Ende einen guten 3. Platz in einer sehr starken Vorrundengruppe. Vielen Dank an die Eltern, die die beiden Mannschaften zu ihren Turnieren gefahren und angefeuert haben! Ohne Sie könnten wir so schöne Aktionen nicht durchführen. Larissa Ludwig und Laura Fischer

… und das Team der Grundschule Helmlingen.

IMPRESSUM Herausgeber:  TuS Werbung  •  Redaktionsanschrift:  inside Redaktion Marita Peter Rheinstraße 116 a • 77866 Rheinau • marita.peter@tus-helmlingen.org V.i.S.d.P.: Marita Peter • Anzeigenpreisliste:  Nr. 11 / 2016 Grafik & Layout: Uli Hartmann • Druck:  Naber & Rogge GmbH Bilder:  R. Lauppe, T. Bantel, M. Peter, U. Hartmann, SG MuKu, SG Waldkirch/Denzlingen. Ausgabe:  6 /  25. Jahrgang, zu den Heimspielen am 25. März 2018 und 15. April 2018.

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 6  |  63


64  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Inside 6/2017-18  

Vereinsmagazin des TuS Helmlingen 1920 e.V.

Inside 6/2017-18  

Vereinsmagazin des TuS Helmlingen 1920 e.V.

Advertisement