Page 1

AUSGABE 7

Meister Südbadenliga / Südbadischer Meister 3. Platz Baden-Württemberg-Pokal Etwas geknickt nach dem BW-Pokal: dennoch auf Augenhöhe mit den Bundesliga-Nachwusteams.

Sonntag, 22. 4. 2018 – 17.00 Uhr

TuS Helmlingen – TV St. Georgen Samstag, 5. 5. 2018 – 20.00 Uhr / Abpfiff-Party

TuS Helmlingen – Kappelw./Steinbach

Foto: uli

Erfolgreichstes Team 2017/18 – C-Jugend


e d n u e r F e b e li , e d n Liebe Handballfreu ge n n li lm e H S u T s e d s n a und F

Die Saison 2017/2018 neigt sich dem Ende zu und damit auch meine erste Saison als Vorstand Verwaltung. Ich denke, wir können insgesamt auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Einige unserer Mannschaften befinden sich derzeit noch »im Rennen«. Im Jugendbereich ist größtenteils die Hallenrunde beendet. Gerade im Jugendbereich blicken wir wieder auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die C-Jugend mit der Meisterschaft in der Südbadenliga Nord und dem daran anschließenden südbadischen Meistertitel ist das Aushängeschild. Dieser berechtigte zur Teilnahme am BW-Pokal gegen die Meister aus Baden und Württemberg. Die B2 wurde als 2. Mannschaft Meister der Südbadenliga Nord und kam im Final Four um die Südbadische Meisterschaft auf den vierten Platz. Eine einmalige Leistung. Die B1 vertrat als erste Jugendmannschaft in der Geschichte des TuS die Helmlinger Farben in der Baden-Württemberg-Oberliga. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase lieferten sie tolle und absolut sehenswerte Spiele ab. Gegen die ­Bundesliga-Nachwuchsmannschaften der Rhein-Neckar Löwen, Göppingen, Balingen-Weilstetten und Bittenfeld schlugen sie sich beachtlich und konnten als absoluter »Underdog« gegen Göppingen in eigener Halle das Spiel sogar für sich entscheiden. Natürlich haben auch alle anderen Mannschaften alles gegeben und sich wacker in ihren Altersund Spielklassen geschlagen. So können wir doch mit Stolz zurück und positiv und gespannt in die Zukunft blicken. Das Saisonende ist aber auch die Zeit um »DANKE« zu sagen. Danke allen, die den Sportbetrieb in Helmlingen erst möglich machen. Das geht nicht ohne gute Organisation, Trainer, Betreuer, viele fleißige Hände und hin und wieder ­»rauchende« Köpfe. Und es geht nicht ohne unsere Sponsoren, Freunde und Gönner. Hier vielen, vielen Dank für die Unterstützung!

Südbadenliga 2017/ 2018

An dieser Stelle bedanke ich mich auch ganz herzlich bei meinen Vorstands- und Verwaltungskollegen, die alle mit viel Einsatz, Kreativität und Initiative ihre Bereiche organisieren. Außerdem bei allen Trainern, Betreuern, Spielerinnen, Spielern, Turnerinnen und Turnern – sei es aus dem Bereich Handball oder Breitensport, Jugend oder Senioren. Ohne euch geht es nicht – egal in welcher Liga, egal in welchem Team. Es geht auch nicht ohne Schiedsrichter – hier ein Dank an Michael Frietsch, Heiko Lacker, Lukas Lasch und Lia Nachtigall. Viele helfende Hände sind für den Spielbetrieb notwendig. Angefangen bei der Planung und Anmeldung der Mannschaften, Planung der Trainingszeiten, der Spiele, Einteilung, Einkauf und Organisation der Bewirtung und und und – den Zeitnehmern sowie unserer Hallenpolizei. Vielen Dank an euch alle, die das super gemacht haben und hoffentlich auch in der nächsten Saison wieder tun werdet. Mein Dank an alle, die sich hinter den Tresen gestellt haben, die Kuchen gebacken, in unserer Hallenküche gestanden und einfach irgendwie mitgeholfen haben. Besonders erwähnen möchte ich die Eltern unserer Spielerinnen und Spieler im Jugendbereich. Unsere Eltern sind immer dabei, um die Mannschaften zu unterstützen. Danke an das Team für Werbung, Sponsoren und dem Inside, hier allen voran Marita Peter, Uli Hartmann und ihren Mitstreitern. Vielen Dank euch allen und all denen, die ich jetzt vielleicht (leider) vergessen oder nicht erwähnt habe. Ihr habt auch in dieser Saison alle einen super Job gemacht und wir zählen natürlich in der nächsten Spielrunde wieder auf euch. Ich wünsche ihnen und euch allen eine schöne Sommerpause, bleibt gesund, damit wir uns im September »in alter Frische« und mit viel Energie, Motivation und Begeisterung wieder sehen.  Eure Astrid Zimpfer

inside 7  |  1


2  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


4  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


C-Jugend BaWü-Pokal »Ä Muggeseggele« fehlt zur Sensation Natürlich waren sie enttäuscht die Jungs der C-Jugend über den dritten Platz. Enttäuscht waren sie nicht über die eigene Leistung, ganz im Gegenteil – es hat Spaß gemacht zuzuschauen – sondern darüber, dass sie gespürt haben, dass mehr drin gewesen wäre. Die Meister-Mannschaften aus den Verbänden Baden (Rhein-Neckar Löwen), Südbaden (TuS Helmlingen) und Württemberg (Balingen-Weilstetten) haben am Sonntag, 8. April in der neuen Sporthalle in Bühl den Baden-Württemberg-Pokalsieger ausgespielt. Die Mannschaften zeigten Handball auf hohem Niveau und unsere C-Jugend verschaffte sich mit ihrer Spielweise Respekt bei den hochkarätigen Gegnern. In der ersten Begegnung traf der TuS um 9.30 Uhr auf das Bundes­ligaNachwuchsteam der Rhein-Neckar Löwen. Der TuS-Nachwuchs war überhaupt nicht beeindruckt von dem professionellen Umfeld, das die Rhein-Neckar Löwen aufboten. Das Spiel begann ausgeglichen und nach viereinhalb Minuten stand es 3:3. Im Verlauf des ersten Halbzeit konnte sich der TuS weiter steigern und führte zur Pause mit 12:10. Mitte der zweiten Halbzeit gelang den Helmlingern sogar die 16:13-Führung. Dann passierte etwas, das auf diesem hohen Niveau ein Spiel kippen lässt. Drei weitere gute Chancen wurden vergeben, um den Sack zuzumachen, dazu kam eine Zwei-Minuten-Strafe. Nicht zu vergessen das ständige kräftezehrende ankämpfen in Abwehr und Angriff gegen die körperlich überlegenen Junglöwen. Bis zur 18. Minute der zweiten Halbzeit hatten die Löwen auf 19:19 ausgeglichen. In den Schlussminuten gelangen ihnen dann noch drei Tore zum 19:22-Endstand. Das zweite Spiel gegen die JSG Balingen-Weilstetten begann um 12 Uhr. Leider konnte Fabian Ludwig wegen einer Verletzung nicht mehr eingesetzt werden und im Verlauf des Spiels verletzte sich auch noch Florian Heidt, der im Spiel gegen die Junglöwen noch aufgetrumpft hatte. Zur Pause stand es 15:15 und auch in der zweiten Halbzeit konnte der TuS bis zum 21:20 für Balingen mithalten. In den letzten zehn Minuten war dann der Kräfterverschleiß für die jungen Helmlinger zu groß und Balingen-Weilstetten gewann mit 31:25. Im Endspiel sicherten sich die Rhein-Neckar Löwen mit einem 25:22-Sieg gegen Balingen-Weilstetten den Titel. Text/Fotos: Uli Hartmann

Bester Torwart: Lennard Kull.

Timo Reuter beim ­erfolgreichen Gegenstoß.

Schmerzen: Jan Kraft nach 80 sehr i­ ntensiven Minuten.

Ab sof ort dürft ihr wieder lachen !

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  5


6  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  7


8  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  9


10  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


12  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Berlin, Berlin – Lasse fährt nach …

Foto: uli

Hallo Lasse! Carsten Lichtlein und Andreas Thiel sind sich einig. Ein Handballtorhüter muss schon etwas verrückt sein. Nicht jeder stellt sich freiwillig ins Tor und lässt sich die starken Bälle um die Ohren schießen. Du hast lange Zeit sowohl als Torwart, als auch als Feldspieler gespielt. Was war ausschlaggebend, dass du dich fürs Tor entschieden hast? Beides hat mir sehr Spaß gemacht, doch im zweiten C-Jugend-Jahr habe ich mich im Tor wohler und besser gefühlt. Wie läuft eine typische Trainingseinheit für Torleute ab? Koordination, Athletik und Beweglichkeit gehören zum Aufwärmen, danach viele Wurfserien von verschiedenen Positionen und am Ende Grundspiele, zuletzt noch ein Abschlussspiel. In den Weihnachtsferien habe ich dich bei einer Trainingseinheit in der Südbadischen Sportschule mit Andreas Thiel gesehen. Was war für dich das Besondere daran? Eine Trainingseinheit mit dem „Hexer“ ist sowieso was Besonderes. Seine Ausstrahlung und seine offene Art gefallen mir sehr. Du hast es ja besonders schwer ; ) Zu Hause und in deiner Freizeit, beim Handball, bekommst du von deinen Eltern gesagt, was Sache ist. Ich stelle mir das sehr schwer vor. Verrätst du uns deine Taktik, wie du das aushältst? Zu Hause sind Mama und Papa meine Eltern und im Training meine Trainer. Doch natürlich ist Handball auch zu Hause ein Thema. Mit der Südbadischen Auswahl warst du vor kurzem bei der DHB-Sichtung dabei. Was war der Höhepunkt? Das Erreichen des 5. Platzes mit der Mannschaft und für mich die Nominierung in den Reservekader des DHB. Welche sportlichen Ziele verfolgst du?  Mein Traum ist es, mein Hobby zum Beruf machen zu können. Am Rande habe ich mitbekommen, dass du von der Schule ein paar Tage freigestellt wurdest, um nach Berlin zu fahren. Hatte das mit Handball zu tun?  Ich war drei Tage im Handballinternat bei den Füchsen Berlin. Mit Handball verbindest du vor allem … Meine Freunde. Meine Leidenschaft. Meine Familie. Lasse Ludwig Wer dir zum Geburtstag eine Freude machen will, mit typischer sollte …  … einfach gut gelaunt sein. Arbeitshaltung während Bald stehen deine Abschlussprüfungen in der Realeines Spiels. schule an. Was wirst du danach machen? Eine weiterführende Schule besuchen. Vielen Dank für das Interview. Ich drücke dir für die anstehenden Prüfungen und für deine weitere sportliche Karriere fest die Daumen. Du weißt ja – wenn du bei einem Bundesligaverein im Tor stehst, gehört das erste VIP-Ticket mir – ich reise überall hin  ; ) Laura Fischer

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  13


14  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


16  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


18  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


TV St. Georgen sollte machbar sein Für den TuS Helmlingen geht es im Heimspiel am Sonntagnachmittag gegen den Aufsteiger TV St. Georgen darum, einen weiteren Heimsieg einzufahren. Der TuS ist als Tabellenfünfter mit 30:16-Punkten in der Favoritenrolle gegen den Auf­steiger und das Tabellenschlusslicht TV St. Georgen mit 6:40-Punkten. Das Ziel ist ganz klar die Partie gegen die Schwarzwälder erfolgreich zu bestreiten. Doch sicherlich darf man die Gäste nicht unterschätzen, auch wenn sie am Tabellenende liegen. Für den Aufsteiger ist die Saison alles andere als zufriedenstellend verlaufen. Man blieb sicherlich hinter den Erwartungen zurück. Mit nur drei Siegen in 23 Spielen ist es sehr schwer im südbadischen Oberhaus zu bestehen. Zuletzt konnte die Mannschaft von Jürgen Herr auch ihr Heimspiel nicht gewinnen und unterlag gegen den TV Oberkirch mit 22:28. Bei einer weiteren Niederlage stehen die Bergstädter als direkter Absteiger fest. Der TuS Helmlingen konnte dagegen gegen den

direkten Konkurrenten des TV St. Georgen im Heimspiel gegen die SG Waldkirch/Denzlingen den nächsten Heimsieg mit 28:26 erzielen. Das Hinspiel gewann die Paunovic-Sieben mit 24:17 im Schwarzwald. Doch vor allem in der ersten Hälfte hatte der TuS im Schwarzwald mit dem Aufsteiger einige Probleme. Erst mit einer konzentrierten Leistung in der zweiten Hälfte konnte dann der Sieg sichergestellt werden. Wieder zurück im Kader der Bergstädter ist nach langer Verletzungspause Jan Linhard, der schon sein Comeback gegen den TV Oberkirch gab. Zu achten ist bei der Mannschaft von Jürgen Herr aber auch auf Manuel Bürk, der vergangenes Wochenende neun Treffer erzielte. Beim TuS Helmlingen fehlen mit Fabian Fritz und Mike Reichenberger verletzungsbedingt zwei wichtige Akteure. Dennoch kann das Team über eine mannschaftlich geschlossene Leistung zum Erfolg kommen, um die ­nächsten Punkte zu notieren.  Michael Hänsel

Hinten v.l.: Jonas Herrmann, Niklas Holzmann, Niclas Grieshaber, Lukas Holzmann, Manuel Bürk. Mitte: Sven Waßmer, Jan Linhard, Jan Holzmann, Jannik Waller, Dominik Vetter, Stephan Lermer, Jürgen Herr. Vorne: Paul Assfalg, Thule Laabs, Joel Erdrich, Jannik Kaltenbach, Thomas Schwer, Mario Müller, Theo Assfalg. Foto: TV St. Georgen

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  19


20  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  21


22  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


24  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Schiris sind begehrt … Die Handballvereine müssen pro Schiedsrichter-Fehlstelle 128 Euro pro Saison Strafe zahlen. Sogar Punktabzüge sind im Gespräch für Vereine mit zu wenig gemeldeten Schiedsrichtern. Da viele Schiedsrichter bereits etwas älter sind und in absehbarer Zeit aufhören, werden immer wieder Neueinsteiger gesucht. Auch beim TuS werden natürlich Schiedsrichter gerne aufgenommen. Ob im Jugendbereich oder bei den Senioren. Bei Interesse einfach ein Mitglied der Verwaltung ansprechen.

Quali-Spiele zur A-Jgd.-Bundesliga und zur B-Jugend-Oberliga in Helmlingen Am Samstag, 21. April fanden die ersten Spiele der A-Jugend für die Qualifikation zur Bundesliga statt. Teilnehmer waren: TuS Helmlingen, TuS Schutterwald und die SG Köndringen-Teningen.

Die B-Jugend spielt am Donnerstag, 10. Mai (Himmelfahrt) Folgende Vereine nehmen teil: TuS Helmlingen, TuS Schutterwald, HSG Meissenheim/ Nonnenweier, HSG Mimmenhausen/Mühlhofen, HSG Konstanz, Alem. Freiburg-Zähringen. Gespielt wird in zwei Gruppen. Näheres wird noch bekanntgegeben. Liebe TuS-Fans kommt in die Rhein-Rench-Halle und unterstützt unsere jungen Handballer.

Erfolgreiche Jugendmannschaften und Player of the Year erhalten Handbälle Aufgrund ihrer tollen Erfolge bekommen die D2-, C- und die B2-Jugend-Mannschaften im Rahmen der Abpfiffparty am 5. Mai zum Saisonende einen Spielball überreicht. Der Spieler des Jahres wird ebenfalls einen Ball erhalten. Die Handbälle werden zur Verfügung gestellt von: Getränke Hetz (2 Bälle), Hi-Zerspanungstechnik,

Landmetzgerei Graf.

Ein großes Dankeschön für die schöne Überraschung.

Nach dem letzten Saisonspiel unserer ersten ­Mannschaft wird wie immer zum Saisonende der Player of the Year a­ usgezeichnet. Die Punkte, die jeder Spieler bei den Heimspielen von der Jury zur Wahl zum Spieler des Tages erhalten hat, werden zusammengezählt. Der Spieler mit den meisten Punkten in der Saison bekommt die Ehrung als Spieler des Jahres. Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  25


26  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


28  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  29


TuS Helmlingen Südbadenliga 2017/2018

4

Michael Zimmer-Zimpfer KR

25 Jahre, 182 cm Eigene Jugend

1

6

TW

LA / KR

Max Zimmer

Fabian Fritz

23 Jahre, 192 cm Phönix Sinzheim

21 Jahre, 185 cm Eigene Jugend

12

8

TW

RL / RR

Robert Kovacs

Marius Wagner

31 Jahre, 190 cm TuS Oppenau

23 Jahre, 181 cm Eigene Jugend

2

9

RM

KR

Timo Fritz

Cedric Huber

21 Jahre, 185 cm Eigene Jugend

19 Jahre, 188 cm Eigene Jugend

3

11

RL

RA / RR

Jan Parpart 18 Jahre, 185 cm TuS Altenh./Ottenh. Jgd.

Joel Kraus

19 Jahre, 178 cm TV Sandweier / Jugend


Hinten von links:  Tomasz Pomiankiewicz, Marius Wagner, Marc M Mitte von links:  Timo Fritz, Jan Parpart, Michael Zimmer-Zimpfer Unten von links:  Joel Kraus, Steve Reichenberger, Robert Kovacs, Alisia


Fotos: Reiner Lauppe

Müller, Fabian Fritz, Florian Wöhrle, Cedrik Lauppe, Szabolcs Törö. r, Cedric Huber, Mike Reichenberger, Marco Hänßel (Zeitnehmer). a Rexer (Physio), Dragi Paunovic (Trainer). Es fehlt: Maximilian Zimmer.


13

31

RL

RA

Marc Müller

Florian Wöhrle

19 Jahre, 188 cm Eigene Jugend

25 Jahre, 185 cm HTV Meißenheim

18

33

RA / LA

RL / RR

Steve Reichenberger 19 Jahre, 170 cm Eigene Jugend

19

Szabolcs Törö LA / RM

34 Jahre, 183 cm Tatabanya KC (Ungarn)

23

Mike Reichenberger LA / RM

24 Jahre, 180 cm TV Oberkirch / TuS Helml.

24

Tomasz Pomiankiewicz RL

34 Jahre, 190 cm KS KSZO Ostrowiec (Polen)

Cedrik Lauppe 19 Jahre, 186 cm Eigene Jugend

Trainer Dragi Paunovic

Physio Alisia Rexer

Zeitnehmer Marco Hänßel


36  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Speiseöle Schell

Schwarzacher Straße 13 77839 Lichtenau • Telefon 0 72 27 - 23 43 mail: h.reith@schelloel.de

38  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  39


40  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Befrachtungen nach allen deutschen, holländischen und belgischen Stationen. www.moraene-union.de • info@moraene-union.de 76275 Ettlingen • Neue Bruchstr. 11 • Tel. (0 72 43) 7 68 66 Fax (0 72 43) 76 86 76

42  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


44  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Jugendleiter • Spielberichteverfasser • Zeitnehmer • Organisator Einer der wichtigsten Männer beim TuS hatte Geburtstag – Mr. Zuverlässig

Michael »Bob« Hänsel 40 Jahre Lieber Bob, wir wünschen Dir zu Deinem 40. Geburtstag alles Gute und für das neue Lebensjahr nur das Beste. Herzlichen Dank für die ­Einladung. Toll, dass wir mit Dir feiern konnten. Es war ein sehr schöner Abend! Du weißt ja - Dein Outfit für die nächsten TuS-Spiele steht ja jetzt ; ) 

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  45


Wir holen ab, was bei Ihnen anfällt:           

Abfälle zur Verwertung Akten- und Datenvernichtung Altholz Bauschutt Elektro- und Haushaltsgeräte Folien und Styropor Gewerbeabfälle Grün- und Gartenabfälle Metallschrott Papier und Kartonagen Sperrmüll

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Rufen Sie uns an!

46  |  inside

REMONDIS Süd GmbH, Betriebsstätte Rheinau, Salmengrundstr. 4 77866 Rheinau, Tel.: 07844 91909-0, Fax: 07844 99909-5 info@remondis.de, www.remondis.de

Südbadenliga 2017/ 2018


48  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Aufsteiger Kappel./Steinbach mit starker Saison Das letzte Spiel dieser Saison bestreitet der TuS Helmlingen am Samstagabend gegen den unbequemen Aufsteiger SG Kappelwindeck/Steinbach. Diese Heimaufgabe wird alles andere als leicht. Die SG Kappelwindeck/ Steinbach hat sich als Aufsteiger erfolgreich in der Südbadeliga behauptet. Schon das Hinspiel war eine enge Kiste in Steinbach, das der TuS nur über eine gute kämpferische Leistung am Ende mit 29:33 gewinnen konnte. Schon vorzeitig konnte der Aufsteiger den Klassenerhalt in der Handball Südbadenliga unter Dach und Fach ­bringen. Mit dem 37:29-Heimsieg der SG über den TB Kenzingen unterstrich die Ullrich-Sieben einmal mehr, dass sie vor allem zu Hause auch gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller die Oberhand behält und sich durchaus noch ins obere Tabellenmittelfeld verbessern kann. Mit Stefan Schmitt verfügt die SG über einen gefährlichen Rückraumakteur, der schon im Hinspiel acht Tore warf und auch im Heim-

spiel gegen Kenzingen mit 10 Treffern erfolgreichster Schütze war. Damit wartet auf den TuS ein guter Aufsteiger, der nur mit einer starken Heimleistung zu bezwingen ist. Mit Ausnahme der 24:25-Heimniederlage gegen die HSG Konstanz II und den beiden Unentschieden gegen Hofweier und Oberkirch, konnte der TuS Helmlingen meist seine Heimspiele sicher gewinnen und weist eine starke Heimbilanz auf. Mit dieser Heimbilanz kann man optimisitisch in das letzte Saisonspiel gehen. Wenn die Paunovic-Sieben eine konzentrierte Leistung mit wenig Fehlern abliefert, stehen die Chancen gut auf einen weiteren Heimerfolg. Vor allem benötigt man eine sicher stehende Abwehr und im Angriff müssen die Möglichkeiten konsequent genutzt werden. Dann kann die Mannschaft mit den TuS-Fans auch nach dem Spiel bei der Apfiff-Party in der TuS-Schänke nach einer erfolgreichen Saison feiern, wo man gespannt sein kann, welche Platzierung am Ende für den TuS noch herausspringt … Michael Hänsel

Hinten v.l.: Markus Ullrich (Trainer). Daniel Leppert, Daniel Kern, Johannes Höll, Stefan Schmitt, Benedikt Müller. Sitzend: Chiara, Stefan Höll, Simon Pfliehinger, Fabian Braun, Stefan Meßmer, Tim Schreck, Michael Kern, Christian Höll. Foto: Marco Schreiber

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  49


50  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Einfach & bequem ! zu Hause

Petra Meier-Lind • Mobile Friseurmeisterin Im Kressenbosch 7 • 77866 Rheinau d ie ga n ze Fa mil ie. r fü ce vi er es eg fl rp Ih r Haa

Mail: LindPetra@aol.com • Mobil: 01 60 / 44 66 66 8

Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  51


52  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  53


Pfarrstraße 2 77839 Lichtenau Tel. 0 72 27-23 11 www.frisierstub.de

54  |  inside

www.facebook.com/barberstub.de

Südbadenliga 2017/ 2018


B2-Jugend: Ballspenden Saison 2017/18 TuS Helmlingen würde sich über Überraschungsmannschaft Der Spielball­spenden für die Heimspiele Meister Südbadenliga Nord Vierter Platz Südbadische Meisterschaft

Keinesfalls enttäuschend war die Endrunde um den südbadischen Meister für die B2-Jugend. Auch wenn am Ende »nur« der 4. Platz heraussprang, die Saison war ein voller Erfolg. Leider konnte am Finalwochenende nicht die volle Leistungsfähigkeit abgerufen werden, so dass unter dem Strich der 4. Platz in Ordnung geht. Gegen den späteren Sieger mit einem Tor Unterschied auszuscheiden, ist aller Ehren wert. Als 2. Mannschaft hat man wesentlich mehr erreicht, als man sich in den kühnsten Träumen vor der Runde erhoffen konnte. TuS Helmlingen – TSV Alemannia FreiburgZähringen 20:21 (9:12) In einem spannenden Halbfinale setzte sich der Südzweite gegen den TuS verdient durch. Verdient, weil sie den alles überragenden Spieler in ihren Reihen hatten. Oliver Wiens im Tor der Freiburger entschärfte acht völlig klare Torchancen und machte den Helmlingern damit alleine die Finalchance zunichte. Spielerisch waren die Gastgeber zumindest ebenbürtig und hätten den Sieg ebenso verdient gehabt. Das Ende war dann sehr bitter, denn mit dem knappsten aller Ergebnisse auszuscheiden schmerzt doppelt. TuS Helmlingen 2 – HSG Konstanz 23:32 (12:17) Das Spiel um Platz 3 gewann der haushohe Favorit auf den Titel verdient. Der im Halbfinale durch die SG Meißenheim/Nonnenweier ausgeknockte Meister der Staffel Süd wollte unbedingt den Erfolg. Mehr als die ebenfalls durch die Halbfinalniederlage enttäuschten Helmlinger. Thomas Bantel

im Jahr 2018 freuen. Die Spender werden hier im inside und während des Spiels bekannt gegeben. Ein Ball kostet 100 Euro. Wer einen Ball spenden möchte einfach Marita Peter ansprechen oder mailen: marita.peter@tus-helmlingen.org Vielen Dank an Hänßel Mineralöl GmbH für den Spielball gegen Hofweier.

Vielen Dank an Faszination Wassergarten, Alexander Thäter für den Spielball gegen Oberkirch. Vielen Dank an Marita und Michael Peter für den Spielball gegen Konstanz II. Vielen Dank an unseren Ehrenvorsitzenden Kurt Stöß für den Spielball gegen Sinzheim. Vielen Dank an Karl-Heinz und Petra Körber für den Spielball gegen Schutterwald. Vielen Dank an Adolf und Elfriede Körber für den Spielball gegen Muggensturm/Kuppenh. Vielen Dank an Gerd und Neema Körber für den Spielball gegen Waldkirch/Denzlingen. Vielen Dank an Jean Philippe und Denise Körber für den Spielball gegen den TV St. Georgen.

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  55


– Alter Gesunder – Schwarzwälder Spezialitäten Liköre • Weinbrände Geschenkpackungen Ein Besuch in unserem Hause lohnt sich immer ! FR . K AISER • A LTE BADISCHE H AUSBRENNEREI 77866 Rheinau-Hausgereut • Kaiserstraße 1 • Tel. 0 78 44 / 8 48

56  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  57


t z t e s J d r w i nt! bu

Sporthefte – preiswert, pünktlich, prima! Wir produzieren Woche für Woche Sporthefte für Vereine aus der Region. Ganz individuell, nicht von der Stange! Mit Tipps und Tricks aus jahrelanger Erfahrung! Melden Sie sich bei uns – wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.


Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  59


60  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Starke Partner arbeiten zusammen!

BICKEL-TEC GmbH Hindenburgstraße 19 D-77866 Rheinau-Helmlingen Fon. +49 72 27 / 95 86 - 0 Fax. +49 72 27 / 95 86 - 16 www.bickel-tec.com info@bickel-tec.com

Südbadenliga 2017/ 2018

inside  |  61


62  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


hütterle er Hans Sc egen Tor – Keep lg er ie g n Sp li – m el im H schaft 1952 er st Eine Bank ei M r Weg zu (Auf dem eim 6:3). h SV Kuppen

Der TuS wird 100

Die beiden Turnbilder stammen von einem Sportfest in Helmlingen. Leider ist kein Jahr bekannt. Zur Verfügung gestellt wurden uns die Bilder von der Witwe unseres ehemaligen Torhüters Charly Wahl vom Ziegelhof.

IMPRESSUM Herausgeber:  TuS Werbung  •  Redaktionsanschrift:  inside Redaktion Marita Peter Rheinstraße 116 a • 77866 Rheinau • marita.peter@tus-helmlingen.org V.i.S.d.P.: Marita Peter • Anzeigenpreisliste:  Nr. 11 / 2016 Grafik & Layout: Uli Hartmann • Druck:  Naber & Rogge GmbH Bilder:  R. Lauppe, T. Bantel, U. Hartmann, TV St. Georgen, Marco Schreiber. Ausgabe:  7 /  25. Jahrgang, zu den Heimspielen am 22. April 2018 und 5. Mai 2018.

Südbadenliga 2017/ 2018

inside 7  |  63


64  |  inside

Südbadenliga 2017/ 2018


Inside 7 Saison 2017/2018  

Vereinsmagazin des TuS Helmlingen 1920 e.V.

Inside 7 Saison 2017/2018  

Vereinsmagazin des TuS Helmlingen 1920 e.V.

Advertisement