Page 1

inside Südbadenliga

Das Vereinsmagazin des TuS Helmlingen

2013/14

Ausgabe  5

so 16.02.14 17 Uhr : Tus Helmlingen – SG Muggenst./Kuppenh.

Packt der TuS die Fenyö-Sieben endlich?

seite 32

so 16.03.14 17 Uhr : TUS Helmlingen – TuS Steißlingen

TuS braucht den nächsten Heim­sieg Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung!

www.tus-helmlingen.org

seite 41

www.facebook.com/ TuSHelmlingen


Aktuell

3 

Sportpreisverleihung der Stadt Rheinau Wir bekamen von Bürger­meister Michael Welsche die erfreuliche Mitteilung, dass der letztjährigen E-Jugend männlich und der B-Jugend männlich am Mittwoch, den 12. März 2014 in der Stadthalle Frei­stett der Sportpreis 2013 verliehen werden soll. Damit stellt der TuS Helm­ lingen erneut die herausragende Jugendarbeit unter Beweis.

Eingeladen zur Verleihung sind natürlich alle Einwohner der Stadt Rheinau. Die Jungs von Ferdl Bächle und Dragi Paunovic würden sich natürlich über eine rege Teil­ nahme sehr freuen. Reiner Lauppe

Auch von mir an die Be­ treu­er und Spieler hierfür meinen herzlichen Glück­ wunsch. Leider hat der Gemeinde­ rat entschieden, dass die Kriterien für eine Ver­ leihung des Sport­ preises an die erste Mann­ schaft für die Vize­meister­schaft nicht erfüllt wurden.

B-Jugend bekommt den Sportpreis der Stadt Rheinau verliehen

Inhalt aktuell. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 TISCHTENNIS/Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Von Trainingslager zu Trainingslager. . . . . . 11 Einladung zum faschings-kehraus. . . . . . . . . . 12 Gast: SG MuggenstURM/Kuppenheim. . . . . . . . . 32 Gast: TuS Steißlingen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 Furioser Saisonbeginn der A-Jugend . . . . . . . . 61 Unsere D-Mädchen! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 Im Interview: Tim Bertsch. . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 Jedermänner auf der Hütte. . . . . . . . . . . . . . . . 70

Der kleine Mil Simon Zow an, Sohn unseres T ormannes islo, grüß t den TuS Helmlinge n!


4  TISCHTENNIS/Impressum Tischtennis-Abteilung immer aktiv

Professioneller Arbeitseinsatz – die Tischtennisler

Wie man auf dem Foto sehen kann, hat es uns allen sichtlich viel Spaß gemacht beim Sponsorentreffen des TuS Helmlingen die Bewirtung zu übernehmen. Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen Tischtenniskollegen und deren Frauen für die spontane Bereitschaft zum Arbeitsdienst zu diesem Termin und so auch bereits zum Ferienschliffdi im letzten September recht herzlich bedanken. Solche Events zu bewirten, kann in der Gruppe wirklich sehr lustig sein und viel Spaß machen. Die Verantwortlichen beim TuS, immerzu am Planen und Organisieren der vielen Heimspiele jedes Wochenende und verschiedenen Events, ob im Jugendbereich oder bei den Senioren, freuen sich über jegliche Unterstützung, sind sie auch sehr darauf angewiesen. WIR ALLE, als Fans und Mitglieder unseres Vereins sollten dies auch unbedingt zeigen und leben!  Euer Reinhold Heiland Alle inside-Ausgaben erscheinen auch online unter: www.tus-helmlingen.org www.facebook.com/TuSHelmlingen

Impressum Herausgeber: TuS Werbung Redaktionsanschrift: inside Redaktion Marita Peter Rheinstraße 116 a 77866 Rheinau marita.peter@tus-helmlingen.org V.i.S.d.P.: Marita Peter Grafik & Layout: Elvis Posavec Druck: Naber & Rogge GmbH Anzeigenpreisliste: Nr. 10 / Mai 2013 Ausgabe: Nr. 5/ 21. Jahrgang zum Heimspiel am 16.02.2014


5 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|5


7 

-HDQV +HUUHQPRGH +HUUHQPRGH -HDQV PLW „QGHUXQJVVHUYLFH PLW „QGHUXQJVVHUYLFH

˜))181*6=(,7(1 ˜))181*6=(,7(1 0R ––)U )U  –– XQG XQG – –  0L 0L  –– 6D 6D – –  +DXSWVWUD¡H–– )UHLVWHWW )UHLVWHWW –– % % EHL EHL GHU GHU $PSHO +DXSWVWUD¡H $PSHO –– 7HOHIRQ 7HOHIRQ    

Öffnungszeiten: Tägl. 8.00 bis 20.00 Uhr Dire k t am K reise l/Gre nz üb e rg ang Rheinau-Freist et t · w w w.g etra e nke-het z.d e

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|7


8 

www.schuhhaus-butz.de

KLICK!

Besuchen Sie uns auch im Internet

8| inside

Hauptstraße 59 - 77855 Achern – das TuS Magazin


9 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|9


10 

76532 Baden-Baden | Alemannenstr. 33 | Tel.: 07221-354-0

10| inside

– das TuS Magazin


HERREN 3

11 

Von Trainingslager zu Trainingslager Ischgl, Igel (Ort bei Trier), Mallorca und Düsseldorf. So heißen die TrainingslagerZiele der Dritten in dieser Saison. Die ersten drei Trainingslager sind bereits absolviert und somit sieht man bereits, was bei der Dritten zählt: Spaß am Handball, auf und neben dem Platz. Die Saison begann mit einem Betreuerwechsel. Marco Pauli übernahm das Ruder und musste sofort erkennen, das man den „alten Herren“ ihr Fußballspiel zu Beginn des Trainings nicht klauen kann!

Hinzu kommen jüngere Spieler des TUS, die sich ebenfalls bei Bedarf in den Dienst der Mannschaft stellen. Als absolute Neuheit ist unser erster italienischer Neuzugang Matteo zu bezeichnen. Durch ihn haben wir die Vorzüge des italienischen Schaumweins sowie der klassischen italienischen Fußballabwehr (Catenaccio) kennengelernt. Wer Interesse hat, in unserer tollen Mannschaft mitzuspielen, kann sich ein-

Abschreiten der Formation (vor jedem Spiel)

Nach dem vorletzten Platz in der Vorsaison soll in dieser Saison eine bessere Platzie­ rung rausspringen. Diesem Ziel ist man derzeit bereits sehr nahe, liegt man nach 7 Siegen, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen auf dem geteilten zweiten Platz. Basierend auf dem Grundgerüst der älteren routinierten Spieler konnte man am Anfang der Saison noch weitere Spieler von den Vorzügen der Helmlinger Dritten überzeugen. Dieses führte dazu, dass sich mittwochabends bis zu 23 Spieler im Training einfinden.

fach mittwochabends ab 20.30 zu einem „Probetraining“ einfinden. Bedanken möch­ten wir uns bei unseren Sponsoren Gesk, Oh, lala!, Staufer Holz sowie Klumpp + Müller. Wir freuen uns auf den Rest der Saison und wollen noch viele Punkte auf unsere Habenseite bringen. Vielleicht findet nächstes Jahr ein Trainingslager in Italien statt?!  Euer Marco Pauli


12 

Veranstaltungen


Regional aktiv, international erfolgreich: Die Brunner GmbH ist in Europa einer der führenden Hersteller von innovativen hochRegional aktiv, international erfolgreich: DieObjektmöbeln. Brunner GmbHUnsere ist in Europa wertigen Tische undHersteller Stühle entwickeln und produzieren wir seit Unsere 36 Jahren hier einer der führenden von innovativen Objektmöbeln. hochim schönen Rheinau. wirentwickeln wachsen stetig weiter – anspruchsvolle Produkte wertigen Tische und Und Stühle und produzieren wir seit 36 Jahren hier sorgen für ansprechende Arbeitsplätze. Weitere finden Sie im schönen Rheinau. Und wir wachsen stetig weiterInformationen – anspruchsvolle Produkte unter sorgenwww.brunner-group.com für ansprechende Arbeitsplätze. Weitere Informationen finden Sie unter www.brunner-group.com

Brunner GmbH · Postfach 1151 · D-77863 Rheinau-Freistett · Telefon 078 44 / 4 02 - 0 Brunner GmbH · Postfach 1151 · D-77863 Rheinau-Freistett · Telefon 078 44 / 4 02 - 0


14 

14| inside

– das TuS Magazin


15 

www.schuetzenhaus-lichtenau.de

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|15


16 

16| inside

– das TuS Magazin


17 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|17


18 

18| inside

– das TuS Magazin


19 

TuS Helmlingen – Südbadenliga


20 

Ein Ein Traum Traum von von Bad Bad

„Sie haben Raum und Wün„Sie haben RaumIdeen und Wünsche. Wir beste und sche. und Wir besteDas Ideen tolle Lösungen. ist der tolle Lösungen. Das ist der Stoff, aus dem ein Traumbad Traumbad Stoff, aus dem ein gemacht wird.“ gemacht wird.“

Foto: Copyright Duravit AG Foto: Copyright Duravit AG

Nadine Puhr Nadine Puhr Badplanerin bei Pfeiffer & May Badplanerin bei Pfeiffer & May

Pfeiffer & May Offenburg KG Pfeiffer & May Offenburg Carl-Zeiss-Straße 11 | 77656KG Offenburg Carl-Zeiss-Straße 11 | 77656 Offenburg Tel. 0781 / 501 19 00 Tel. 0781 / 501 19 00

>> www.pfeiffer-may.de >> www.pfeiffer-may.de

Sparen Sie mit zukunftsweisenden Heizungslösungen von Junkers.

Kombinierte Heizungslösungen mit Gas, Solarenergie, Öl sowie Luft- und Erdwärme.

Treffen Sie die richtige Entscheidung für die Zukunft. Denn mit energiesparenden Gas- und Öl-Brennwertheizungen, Solaranlagen oder Wärmepumpen können Sie bis zu 30 % Energie sparen und schonen gleichzeitig die Umwelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.junkers.com oder Telefon: 01803/337 333*

Wärme fürs Leben *Festnetzpreis 0,09 €/Min., höchstens 0,42 €/Min. aus Mobilfunknetzen

inside – das TuS Magazin 20| 20| inside – das TuS Magazin


21 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|21


22 

22| inside

– das TuS Magazin


23 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|23


24| inside

– das TuS Magazin


25 

Starke Partner arbeiten zusammen!

BICKEL-TEC GmbH Hindenburgstraße 19 D-77866 Rheinau-Helmlingen Fon. +49 72 27 / 95 86 - 0 Fax. +49 72 27 / 95 86 - 16 www.bickel-tec.com info@bickel-tec.com

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|25


rma_Anz_ausbildung12.indd 1

RMA Training GmbH & Co. KG Christina Panek Forsthausstraße 3 | 77866 Rheinau personal@rma-rheinau.de www.rma-armaturen.de

Technischer Produktdesigner (m/w) Vorraussetzung ist ein guter Abschluss der Mittleren Reife, insbesondere in Mathe, Englisch und Physik. Vielleicht hast du ja sogar schon mal selbst gezeichnet?

Konstruktionsmechaniker (m/w) Fachrichtung Schweißtechnik Dir macht Metallverarbeitung Spaß und du hast gute Noten in Mathe und Naturwissenschaften? Dann bewirb dich bei uns als Konstruktionsmechaniker/in!

Industriemechaniker (m/w) Hier hast du die besten Chancen, wenn du mindestens einen guten Hauptschulabschluss, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und erste praktische Erfahrungen im metall-handwerklichen Bereich mitbringst.

Grenzüberschreitende Ausbildung Du kannst dich nicht zwischen Deutschland und Frankreich entscheiden? Brauchst du auch nicht. Geh in Frankreich zur Schule oder Universität und mach den dualen Teil in allen Berufsbildern bei uns.

Duales Studium Fachrichtung Maschinenbau Du hast dein Abitur mit der Note 2,0 oder besser in den Fächern Mathe und Physik abgeschlossen. Darüber hinaus sprichst du gut Englisch.

Industriekaufmann (m/w) und Industriekaufmann EU (m/w) Du hast eine sehr gute Mittlere Reife oder Abitur absolviert und du kannst dich sehr gut in Englisch oder Französisch ausdrücken. Du besitzt ein erstes kaufmännisches Grundverständnis und der Umgang mit Kunden und Kollegen liegt dir.

01.08.12 08:54

Deswegen suchen wir Azubis, die mit ihrem Verhalten, ihrem Engagement und in der Schule mit ihren Leistungen überzeugen. Wenn du Interesse an einem unserer Ausbildungsplätze hast, sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail an die untenstehende Adresse.

Karrierestart powered by RMA Die RMA ist einer der großen und traditionellen Ausbildungsbetriebe der Region und bietet Schulabgängern interessante Ausbildungsberufe. Dem allerorts beklagten Fachkräftemangel wollen wir mit einem klaren Bekenntnis zur Berufsausbildung begegnen. Wir sind davon überzeugt, dass eine Investition in die gemeinsame Ausbildung der Weg ist, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

Zeigt uns doch mal, was ihr so drauf habt.

Berufsausbildung


27 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|27


28 

28| inside

– das TuS Magazin


29  Reifenhandel & Montage Kleinbusvermietung Holm-Dieter Heidt Dorfstr. 70a, 77866 Rheinau Tel.: 07227 / 5460 Fax.: 07227 / 9948096 E-Mail: holmheidt@web.de

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|29


FINAL_AZ_ACHERN_118x88_170613 17.06.13 16:20 Seite 1

30 

Reifen, Felgen, KFZ-Service Optimale Beratung, umfassende Kundenbetreuung sowie Produkt- und Servicegarantien sind bei Pneuhage selbstverständlich.

Reifen

Aluräder

KFZ-Service 77855 Achern | Im Gewerbegebiet | Neulandstr. 3 Fon: 07841 / 674989-0 | Email: nl232@pneu.com www.pneuhage.de


31 

24H Abschleppdienst

Fair F air und d mehr ! Autohaus Schall GmbH ¡ HauptstraĂ&#x;e 84 ¡ 77866 Rheinau ¡ TTelefon elefon 0 78 44 / 22 500

¡ Neu-, Jahres-, Gebrauchtwagenn ¡ Kfz-Reparaturen ¡ Klimatechnik k ¡ Karosserie-Instandsetzungg ¡ Reifenservice Reifenserrvice ¡ TĂœV im Hauss

*N 4QPSU CSBVDIU NBO EBT 2V¤OUDIFO (MŸDL *N -FCFO FJO 4UŸDL 4JDIFSIFJU

:LU EHUDWHQ 6LH JHUQ 69 7HDP 9RJW  .LHQW] 3DUWQHU +DXSWVWUD‰H  HKHPDOLJHV )RUVWKDXV

 5KHLQDX 7HO   VYWHDPKDQDXHUODQG# VSDUNDVVHQYHUVLFKHUXQJGH

TuS Helmlingen – Sßdbadenliga

|31


32 

SG Muggensturm/Kuppenheim

Packt der TuS die Fenyö-Sieben endlich? Schweres Heimspiel für die WinogrodzkiSieben gegen die SG Muggensturm/Kuppen­ heim, dem Team von Kalman Fenyö. Der aktuelle Tabellenzweite spielt eine gute Rolle in der Südbadenliga und liegt nur drei Punkte hinter Spitzenreiter TV Oberkirch. Was gut zu machen hat unsere 1. Mannschaft noch gegen das Fenyö-Team. Denn im Hinspiel musste man eine deutliche 19:28 Niederlage hinnehmen. Daher heißt es jetzt

gen­ sturm/Kuppenheim auszuhebeln, steigen die Aussichten auf ein gutes Ergebnis und wenn noch vorne die Chancen genutzt werden, könnte eine Überraschung drin sein. Doch der TuS braucht gegen diese TopMannschaft, die 25:9 Punkte vorweist, einen sehr guten Tag. Der 5. Sieg in Folge für die Gäste am vergangenen Wochenende beim 31:26 über den HTV Meißenheim wurde unter Dach und Fach gebracht.

Unterdessen wurde bekannt, dass er Ver­trag mit Chefcoach Kalman Fenyö vorzeitig verlängert wurde und die Planungen bei der SG für die Zukunft in Richtung Oberliga BadenWürttemberg laufen. Jetzt heißt es für unsere Jungs diese Siegesserie der SG Muggensturm/Kuppen­ heim zu durchbrechen. Zu hoffen bleibt, dass der TuS Kalmans neue Truppe – endlich wieder Oberliga? wieder auf einige verletzte Spieler zurückgreifen kann. Mit den Ausfällen von Mike Reichenberger, gegen die Gäste die Kurve kriegen und diese Peter Kerkapoly, Lukas Ganz und Tim Niederlage wettzumachen. Kalman Fenyö Bertsch fehlten Daniel Winogrodzki einikonnte zu Saisonbeginn seinen Kader mit ge Optionen. Vorallem hofft man, dass zuvier Neuzugängen verstärken dazu gehömindest Mike Reichenberger und Peter ren ein starker ungarischer Torhüter mit Kerkapoly gegen die SG wieder einsatzbeRobert Kovacs aus Telgte, Lars Crocoll von reit sind. Daher gibt es aus medinzinischer der Bundesliga A-Jugend der SG Pforzheim/ Sicht noch unter der Woche einiges zu tun, Eutingen verstärkt den Rückraum, Rück­ um beide wieder richtig fit zu bekommen bis kehrer Benny Hofmann und Roman Leh­ Sonntag. Dann wären die Aussichten schon mann aus der eigenen Jugend. Vorallem mal aus personeller Sicht besser als zuletzt das Muggensturmer Abwehr-Bollwerk beim Auswärtsspiel in Elgersweier. Erwischt mach­te dem TuS im Hinspiel zu schaffen. der TuS dann noch einen guten Tag, und Der Neuzugang Lars Crocoll erweist sich Leistung und Einsatz stimmen, dann ist alles als Top-Verstärkung und warf schon im möglich, auch gegen den Tabellenzweiten.  Hinspiel 8 Tore für die SG. Mit technisch  gekonnten Aktionen war er allein in der  Michael Hänsel Schlussviertelstunde fünfmal erfolgreich. Aufpassen muss der TuS aber auch auf die schnellen Gegenstöße von Ricardo Hörth. Zu diesem Derby begrüßen wir recht herzGelingt es dem Team von Daniel Wino­ grodzki, das Abwehr Bollwerk der SG Mug­

lich die Schiedsrichter Maier und Rottinger und bitten auch unsere Fans um ein „faires Miteinander“.


Trafostationsbau Verteilerbau Schaltanlagenbau Arbeiten unter Spannung Automatisierung Visualisierungssysteme Prozessleitsysteme Service & Dienstleistungen

Die 24 Stunden von Klotter otter Als Service-Spezialisten -Spezialisten sind wir ständig g in Be Be-rreitschaft. eitschaft. Wir Wir kommen zu Ihnen: rregelmäßig egelmäßig elmäßig oder für eine ne schnelle Lösung im Notfall. all. W ir erledigen en Reparatur en und beschaffen beschaf afffen Wir Reparaturen Ersatz, führ führen ren Messungen und Analysen en durch, durch, koordinieren koor dinieren e Abläufe und beschleunigen gen Prozesse Pr ozesse – damit Ihre Ihre Maschinen und Netze rreibungslos eibungsloss und rrentabel entabel arbeiten. Rund-um-die-Uhr die-Uhrr-Hotline: 01 72 / 7 22 2 00 30 Rund-um-die-Uhr-Hotline:

Klotter Elektrotechnik GmbH Im Salmenkopf 6 77866 Rheinau-1 T 078 44/99 39 39 F 078 44/99 39 59 www.klotter.de

Elektrotechnik


TUS HELMLINGEN 路 S眉dbadenliga 2013/2014

1

90

Simon Zowislo

Lotfi Hamadi

Torwart

Torwart

16

7

Simon Huber

Tim Bertsch

Torwart

RL, RM, RR

5

14

Thomas Ludwig

Lucas Ganz

RL, RR

LA, RM

9

11

Lukas Graf

Peter Kerkapoly

RA, RR

RL/RM

3 Fabien Winogrodzki Kreis


S端dbadenliga 2013/2014


TUS HELMLINGEN · Südbadenliga 2013/2014

23

17

Mike Reichenberger

Loïc Poulain

LA, RL, RM

LA, RL

8

10

Marius Wagner

Stefan Weber

RL,RR,RM

LA, RA

4 Michael Zimmer-Zimpfer

Daniel Winogrodzki

Kreis

Chef-Trainer

Joachim Habermann Mannschaftsverantwortlicher

Dragan Dragojlov Physiotherapeut


39  stolz Speisekarte Werbung von mediadepartment.pdf 1 16.10.2011 00:08:53

C

MAUERSTEINE M

PALISADEN BLOCKSTUFEN

Y

CM

MY

CY

CMY

K

GRANITHANDEL

77815 Bühl / Vimbuch Werkstraße 24-26 Tel.07223 /8062277 info@stolz-granithandel.de www.stolz-granithandel.de

BODENPLATTEN PFLASTERSTEINE ZIERSPLITTE GABIONEN BORDSTEINE

GRANIT - SANDSTEIN - PORPHYR - QUARZIT - GNEIS - JURAMARMOR - BASALT


40 


TuS Steißlingen

41 

TuS braucht den nächsten Heimsieg gegen TuS Steißlingen Revanche nehmen heisst es für unsere 1. Mannschaft im Heimspiel am Sonntag, 16.03.2014 gegen den TuS Steißlingen. Anwurf wie gewohnt um 17.00 Uhr in der Rhein-Rench-Halle, Helmlingen.

Phönix Sinzheim, HSG Konstanz II, TuS Schutterwald und zuletzt beim 32:28 Erfolg über die HGW Hofweier einige Teams ohne Punkte im Gepäck ihre weite Heimreise aus dem Hegau antreten. Insgesamt ist die Merk-Truppe, nimmt man mal die Heimniederlage gegen HC Hedos Elgersweier heraus, als insgesamt heimstark einzuordnen.

Nicht so erfolgreich sieht es dagegen bei den Auswärtsspielen aus und genau da liegt die Chance für unsere 1. Mannschaft, zu punkten. Wichtige Punkte einzufahren, vorallem in den Heimspielen, muss die Aufgabe unserer Jungs in der Rückserie sein um sich ein Polster auf die unteren gefährliHinter Reihe v. l.: Raphael Renz, Steffen Maier, Martin chen Plätze zu verschaffen. Ein Kornmayer, Stefan Maier, Daniel Weber, Tim Joggerst Garant für Erfolg im Steißlinger Stehend v. l.: Markus Stich (Abteilungsleiter), Erich Merk Spiel ist auch Torhüter Dominik (Trainer), Alexander Kehl, Alexander Baur, Sascha Oexle, Stefan Mannshausen, Claudio Kupferschmidt, Markus Reck (sportl. Walter, der auch hervorragenKoordinator), Bernd Walter (Betreuer). de Leistungen abliefern kann. Sitzend v. l.: Anja Grass (Physio), Daniel Maier, Matthias Aber auch Timo Ströhle, ein Biedermann, Daniel Beck, Dominik Walter, Timo Ströhle, Fabian sehr erfolgreicher Torschütze im Maier. Es fehlen: Lars Leenen, Florian Maier, Julian Kalweit, Thomas Angriff der Hegauer. Es gilt das Lindner, Christian Oexle, Viktor Surau, Patrick Ray, David Jödicke, Steißlinger Spiel unter Kontrolle Florian Sczuka (Trainer), Carmen Oexle (Fitness-Trainerin). zu bringen und erst gar nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Die Winogrodzki-Sieben muss versuNicht vergessen ist die unnötige 25:28 chen an die guten Leistungen anzuknüpNiederlage im Hegau. Dort war für den TuS fen, denn der TuS braucht die Punkte um eigentlich mehr drin, als am Ende mit der nicht noch unnötig in Gefahr zu geraknappen Niederlage heraussprang. Nach ten. Das muss jedem klar sein, dass es einem durchwachsenen Saisonstart findet jetzt zählt und die Mannschaft von Daniel sich die Mannschaft vom Trainer Erich Merk Winogrodzki muss noch eine Schippe auf einem beachtlichen 5. Tabellenplatz in drauflegen um das Saisonziel vorzeitig zu der SBL. Mit derzeit 20:14 Punkten kann erreichen.  sich das bisher Erreichte durchaus sehen  Michael Hänsel lassen. Überhaupt vor heimischer Kulisse trat die Mannschaft couragiert auf und kam zu einigen Heimerfolgen. Auch der Abgang von Routinier Ulrich Quarti zum Zu diesem Derby begrüßen wir recht herzSüdbadenliga-Aufsteiger HSG Konstanz II lich die Schiedsrichter Burger und Leser wurde offensichtlich gut verkraftet. So und bitten auch unsere Fans um ein „faires mussten schon Mannschaften wie BSV Miteinander“.


42 

77839 Lichtenau I Hauptstraße 30 77866 Freistett I Hauptstraße 36 0 78 44 - 6 60 I www.giner.de


43 


44 


45 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|41


46 

www.awo-seniorenzentrum-hanauerland.de

42| inside

– das TuS Magazin


47  Häusliche Pfl Pflege und mehr...

SYBILLE SCHREINER

Alle Kassen Hausnotruf!

· Ambulante Kranken- und Altenpflege · Betreuung und Alltagshilfen · Wundambulanz

· Tages- und Nachtpflege für Demenzerkrankte · Urlaubspflege

Wir helfen gerne!

· Wohngemeinschaft für Senioren · Betreutes Wohnen

Telefon 07841 4113 Lindenbrunnenstr. 4 · 77855 Achern · Email info@hp-schreiner.de · Website www.hp-schreiner.de

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|43


49 

-HDQV +HUUHQPR PLW „QGHUXQJVVHUY

˜))181*6=(, 0R – )U  –  XQG  –  0L  –   6D  – 

DXSWVWUD¡H  –  )UHLVWHWW – % EHL GHU $PSHO – 7HOHIRQ      

TuS Helmlingen – |45 Südbaden

TuS Helmlingen – Südbadenliga


50 

Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände. Sie fahren gut mit

S&G Automobil AG ¡ Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service &DUO=HLVV6WU   2ɆHQEXUJ 7HOHIRQ   ĂŠ 6FKOHLI   $FKHUQ 7HOHIRQ   ĂŠ .|QLJVEHUJHU 6WU   .HKO 7HOHIRQ   ZZZVXJGH

46| inside

– das TuS Magazin


51  www.sparkasse-kehl.de

Gut für den Sport. Gut für die Menschen in der Region.


52 

48| inside

– das TuS Magazin


53 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|49


54 

Eine saubere Sache: Flüssiggas – die umweltschonende Energie. Flüssiggas sorgt drinnen und auch draußen für ein gutes Klima: Es produziert beim Verbrennen kaum Ruß oder Asche und auch – anders als Öl oder Holzpellets – so gut wie keinen Feinstaub und erheblich weniger CO2 als andere Brennstoffe. Mehr Informationen rund um das Thema Flüssiggas erhalten Sie auf www.primagas.de oder direkt beim PRIMAGAS Verkaufsingenieur in Ihrer Nähe. Alexios Donas Verkaufsingenieur Fon 07031 - 4 10 96 75 adonas@primagas.de

50| inside

– das TuS Magazin


55  Jürgen Klopp, Genossenschaftsmitglied seit 2005

r nsere von u Jetzt gen n garti liche einzi chaft s n e ! s s ieren geno rofit p g n tu Bera

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Nur wer klare Ziele vor Augen hat und seinen Weg geht, kann seine Ziele erreichen. Gut, wenn man sich auf diesem Weg auf einen starken Partner verlassen kann: Wir helfen Ihnen, Ihren ganz persönlichen Antrieb zu verwirklichen und Ihre Ziele zu erreichen. Wie Sie von unserer genossenschaftlichen Beratung profitieren können, erfahren Sie vor Ort in Ihrem Beratungscenter, telefonisch unter (07223 985-0) oder auf www.volksbank-buehl.de


www.intersport.de

56 

ANALYSE, BERATUNG,

LÖSUNGEN.

Schuh coach

FÜR JEDE SPORTART DER PERFEKTE SCHUH.

JETZT NEU BEI:

Kehl


57 

TuS TuS Helmlingen Helmlingen –– Südbadenliga Südbadenliga

|53


58 

54| inside

– das TuS Magazin


HASELNUSS

Online erhältlich. www.hasel-nuss.com

DESTILLAT

Lassen Sie sich verzaubern von dem Geschmackserlebnis nach hocharomatischen Nüssen und Nougat bis hin zu einem zarten Hauch von Schokolade.

Eine wahre Gaumenfreude für jeden Genießer. DIE TRENDMARKE

www.loerch.de


Bei jedem Sportevent Prickelnde Spannung – genussvoll erleben

Mit einem Glas Sekt aus dem Hause „Hex vom Dasenstein“ macht das Zuschauen doppelt Spaß! WINZERKELLER HEX VOM DASENSTEIN EG 77876 KAPPELROD ECK Burgunderplatz 1 · Tel. 0 78 42 - 99 38 0 www.dasenstein.de · info@dasenstein.de

ÖFFNUNGS- UND VERKOSTUNGSZEITEN Mo. – Fr. 8 –12 und 13.30 –17.30 Uhr · Sa. 9 –13 Uhr · So. 10 –13 Uhr (Mai – Dez.) ODER BESTELLEN SIE RUND UM DIE UHR UNTER

WWW.DASENSTEIN.DE/SHOP


Handballjugend

61 

Furioser Saisonbeginn der A-Jugend Recht furios war der Beginn der A-Jugend in die Saison 2013/14. Bis kurz vor Saison­ beginn war fraglich, wer denn überhaupt die A-Jugend trainieren würde. Denn der eigentlich eingeplante Trainer, Timo Knössel, wechselte nach der vergangen Saison zu der SG Rotenfels/Gaggenau und so standen die Jungs ohne Trainer mitten in der Vorbereitung. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön von meiner Seite an die Trainer der 1., 2. und 3. Mannschaft ,die die Jungs super in der Vorbereitung mitlaufen ließen und fit für die Runde gemacht haben. Eine recht schnelle Entscheidung musste also getroffen werden und so kam meine Persönlichkeit ins Spiel. Diese gemischte junge A-Jugendtruppe reizte mich, das Traineramt zu übernehmen und Ich bereue diese Entscheidung keines Wegs! Die Mannschaft besteht lediglich aus sechs „offiziellen“ A-Jugendspieler. Der Rest wird aufgefüllt durch die B-Jugendspieler von Dragi Paunovic (Jahrgang 1997/98). Auch hier ein großes Dankeschön von der Mannschaft und auch von mir an Dragi und seine Jungs , die das super machen. Somit steht die Truppe, eine Mischung aus "Jung und Alt", die sehr viel Spaß am Handball hat und das auch auf dem Spielfeld immer wieder zeigt und ihr großes Können und Potenzial unter Beweis stellt. Der Saisonstart lief nach Maß und man konnte die SG Freudenstadt/Baiersbronn ­ mit einer 37:21 Niederlage wieder nach Hause schicken. Schon hier konnte man erkennen, dass die Jungs wissen, was Ich von ihnen verlange und dass sie Handballer mit Potential sind. Ein schneller, konsequenter und zielstrebiger Handball war die Devise. Der Feinschliff fehlte jedoch noch, aber der sollte in der folgenden Laufzeit getätigt werden. Am nächsten Spieltag mussten die Jungs aber leider schon eine bittere Niederlage bei der SG Murg hinnehmen. Dieses Spiel konnte ich selbst nur als einen riesen Blackout meiner Mannschaft hinnehmen und man schaute weiter nach vorne. Und das zeigten

die Jungs auch. Bis zum 9. Spieltag musste die Mannschaft keine weitere Niederlage einstecken, bis es an diesem Spieltag zum Spitzenreiter der SG Ottersweier/Großweier ging. Ein hart umkämpftes Spiel musste man dann aber leider mit 32:31 an die SG aus Ottersweier gutschreiben. Somit ging man mit einem trotzdem guten 3. Tabellenplatz in die Winterpause. Der Anschluss an den 1. Tabellenplatz war allerdings immer noch vorhanden, da die Mitkonkurrenten Sandweier und Ottersweier sich gegenseitig die Punkte wegnahmen. Der Start in die Rückrunde lief ebenso nach Maß. Man konnte die Niederlage bei der SG Murg wieder gut machen und gewann zu Hause gegen diese. Und das sollte noch nicht alles sein. Die direkten Konkurrenten aus Sandweier konnte man auch im Rückspiel in Sandweier besiegen und eroberte sich so die Tabellenführung. Hier auch ein Dankeschön an Phips Anthonj, der mich ersetzte, da ich selbst ein Spiel mit der 1. Mannschaft zu bestreiten hatte. Somit ist es nun ein bitterer Dreikampf um die Meisterschaft zwischen der SG Ottersweier/Großweier, dem TV Sandweier und uns, dem TuS Helm­ lingen! Alle drei Mannschaften haben 4-Minus­punkte auf ihrem Konto verbucht, jedoch muss man erkennen, dass unsere Mann­ schaft den direkten Vergleich gegen den TV Sandweier schon gewonnen hat, da man beide Spiele gewann. Zudem hat unsere Mannschaft eine Tordifferenz von +157 Toren, die auch klare Worte spricht. Eine harte Nuss zu knacken gilt es noch gegen die SG Ottersweier/Großweier in eigener Halle aber auch gegen die SG Kappelwindeck Steinbach. Diese Spiele werden richtungs­ weisend sein. Das Team hat ganz klare Ziele und will die Meisterschaft gewinnen! Das Zeug dazu haben die Jungs. Wir bitten also hiermit auch Sie, liebe Leser und Zuschauer, uns weiterhin tatkräftig zu unterstützen. 

Mike Reichenberger


62 

Handballjugend

Unsere D-Mädchen!

Jung und dynamisch: die D-Mädchen

Unsere D-Mädchenmannschaft besteht aus neun Spielerinnen: Cosma-Alisha Ott, Lena Parpart, Michelle Fischer, Emilia Wag­ner, Enya Christeleit, Janina Ludwig, Laura Zimmer, Franziska Pereira und mir. Zu Beginn der Runde war Amelie Banthel noch bei uns, sie hat uns aber leider verlassen. Dafür kam Michelle dazu.

Wie sind wir in die Runde ge­star­tet? Die letzte Runde und damit auch das Hand­ball­trai­ ning hatten wir Mitte Mai be­endet. Die Vor­be­reitung auf die neue Runde begann zwar in der zweiten Ferienhälfte, doch viele unserer Spielerinnen konnten nicht am Training teil­ nehmen. Schließ­­ lich kann man sagen, dass es erst mit Schulbeginn richtig los ging. Wir mussten uns natürlich wieder an das Training und den Spiel­betrieb gewöhnen. So blieb die ein oder andere Niederlage in der Quali nicht aus, aber wir behielten trotzdem unseren Spaß am Handball. Durch fleißiges Training mit Marco Zimmer und Peter Kerkapoly wurden wir besser und besser. Wir gewannen sogar einige Spiele, so dass wir mit 8:8 Punkten in die Weihnachtspause gingen. Wir qualifizierten uns für die Bezirks­ klasse. Jetzt sind schon 2 Spiele gespielt und wir haben 4 Punkte mehr auf dem Konto. Ich bin sehr stolz auf uns! Wir lernen immer mehr Spielzüge und werden technisch immer besser. Klar, es gibt noch viel zu tun, aber die letzten Ergebnisse zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auf alle Fälle macht uns allen Handball­ spielen riesig Spaß und wir sind eine echt witzige Truppe. Danke an unsere Trainer, die es mit uns aushalten! :-D 8-) :-* 

Kein Durchkommen

Eure Anna Hüllner


63 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|59


64 

60| inside

– das TuS Magazin


65 

TuS Helmlingen – Südbadenliga |61


66 

DORN Jeans-Mode & Mehr Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30 - 12.30 Uhr, 14 - 18.30 Uhr Samstag 8.30 - 14 Uhr

62| inside

– das TuS Magazin

Pfarrstr. 1 77839 Lichtenau Tel: 0 72 27 / 23 50


67 

TuS Helmlingen – Südbadenliga

|63


68 

64| inside

– das TuS Magazin


Interview

69 

Was unsere Jugend bewegt Ein Interview von Janina Ludwig mit Tim Bertsch Janina: Vor was hast du Angst? Janina: Wie lange spielst du schon Hand­ball? Tim: Zur Zeit bin ich etwas angespannt, da Tim: Ich begann im Jahr 2000 also seitdem in nächster Zeit meine Abiturprüfung vor ich fünf Jahre alt bin. der Tür steht, aber als Angst würde ich das Janina: Was machst du beruflich? nicht bezeichnen. Angst habe ich davor, Tim: Ich bin noch Schüler. Zur Zeit besuche dass ich mich schwer verletze und in der ich das Technische Gymnasium in Bühl. Zukunft vielleicht keinen Sport mehr Janina: Was machst du gerne in deiner machen kann. Freizeit? Janina: Wann hast du Geburtstag? Tim: In meiner Freizeit fahre ich ab und Tim: Am 26. Februar. zu Mountainbike, aber am liebsten trefJanina: Bist du als vor dem Spiel aufgeregt? fe ich mich mit meinen Freunden und Tim: Als ich die ersten gehe am Wochenende mit Spiele für die erste ihnen feiern (natürlich Mannschaft machnur wenn am nächsten te, war ich sehr aufTag spielfrei ist). geregt, vor so vielen Janina: Hast du eine Zuschauern zu spielen. Freundin, wenn ja, wie Dann machte ich ausheißt sie? gerechnet mein erstes Tim: Nein Ich habe keine Spiel im Derby gegen Freundin. Sinzheim und da war Janina: Wie alt bist du? ich sehr aufgeregt. Tim: Ich bin 18 Jahre aber Aber die Aufregung werde demnächst 19. legt sich von Spiel zu Janina: Wer ist dein Spiel. Vorbild? Janina: Hast du ein Tim: Ein direktes Vorbild Haustier? habe ich keins. Aber ich Tim: Nein ich habe bewundere Menschen, die kein Haustier. für ihre Träume kämpfen Janina: Was denkst und sie verwirklichen. du, wenn du mitten Janina: Hat deine Trikotauf dem Spielfeld Nummer (7) eine Bedeu­ Was die jugend bewegt – wie man stehst? tung? Tim: Wenn ich auf dem Tim: Die Nummer 7 hat die Großen legt Spielfeld stehe, denke für mich eigentlich keine ich eigentlich nur daran, dass ich kämpfen Bedeutung. Mir ist es egal, mit welcher und mein Bestes geben muss. Nummer ich spiele. Janina: Auf was für Musik stehst du? Liebe Janina, lieber Tim, auch euch danke Tim: Da gibt es viel, ich höre von HipHop ich ganz herzlich für eure unkomplizierte bis Rock eigentlich fast alles, solange es Mitarbeit. Ich wünsche dir Janina in den sich gut anhört. D-Mädchen und dir Tim in der 1. Mann­ Janina: Wohin würdest du mal gerne in schaft sowie auch noch in der A-Jugend Urlaub gehen? viel Spaß und keine Verletzungen (naja, Tim: Da kommt zum einen Hawaii oder Janina hat einen gebrochenen Fin­ger, aber eine Insel in der Karibik in Frage. Aber die da wird man groß davon). Hauptsache ist, dass es dort warm ist und  Marita Peter es schöne Strände geben muss.


70 

Jedermänner

Jedermänner auf der Hütte Erstes Highlights für die Jedermänner im Jahre 2014 Am Samstag, 18.01.2014 um 14:00 Uhr fuhren die Jedermänner zur BergwaldHütte in Sand. Nach der Einquartierung trat man zu einer gemeinsamen Wan­ derung an. Unter der Leitung unseres Wanderführers Horst Zimmer-Zimpfer erlebten wir eine dreistündige Wanderung unter herrlichen Bedingungen. Bei strahlendem Sonnenschein ging es von Sand zum Wiedenfelsen, weiter über den Paradiesweg zur Herta-Hütte, wo eine Rast eingelegt wurde. Auf der zurückgelegten Strecke hatte man eine fantastische Aussicht auf die Rheinebene und die Vogesen. Die Bühler Höhe strahlte in vollem Glanz in der Abendsonne und die Stimmung der Jedermänner war hervorragend. Weiter ging es. Hotel Plättig ließ man links liegen und zur Dämmerstunde erreichten wir unser Ausgangspunkt – die Bergwald-Hütte.

Lagebesprechung

Brotzeit

Singe, wem Gesang gegeben

Nach kurzer Erholungspause bei einem Getränk wurden die Wanderklamotten in Freizeitkleidung umgetauscht und man vertrieb sich die Zeit bis zum Abendessen. Bei Wildschweinbraten, Rotkohl, Knödeln, Bubenspitzle und Spätzle ließ man sich kulinarisch verwöhnen. Dazu ein Glas Rotwein oder ein Glas Bier, Herrlich! Hierbei sei ein Dank an unseren Horst, der für die kostenlose Bereitstellung der Wildsau verantwortlich war. Danach kam man zum gemütlichen Teil. Unser Musikos: Karlheinz Weber mit seinem Akkordeon kam voll zum Einsatz und die Jedermänner unterstützten Ihn mit ihren Gesängen. Die Zeit verging wie im Fluge und einige Stunden nach Mitternacht waren alle im Bett. Nach einem ausgiebigen Frühstück machte man sich nochmals auf zu einer Wanderung: Ausgangspunkt die Staumauer der Schwarzenbachtalsperre. Von hier aus ging es zur Jägerlochhütte und über die Wegscheidhütte zurück zur Staumauer. Gegen 13:00 Uhr wurde der Ausgangspunkt erreicht. Alle waren sich einig, auch ohne Schnee, es war ein gelungenes Wochenende, das man im nächsten Jahr wieder durchführen wird. Ein schöner Gedanke: Vertieft es doch die Kameradschaft und das Gefühl des Dazugehören.  Euer Ferdl


Inside 05 Saison 2013/2014  

Vereinsmagazin des TuS Helmlingen 1920 e.V. Erscheint zu jedem Heimspiel der ersten Mannschaft.

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you