Page 1

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE 3. Jahrgang | 25. August 2012

MichaelBOTE

Amtsbl at t der Stadt Zeitz

6. Zeitzer Weinfest mit Kür der Zeitzer Weinprinzessin Im wunderschönen Ambiente des Schlossparks Moritzburg findet am 15. und 16. September das 6. Zeitzer Weinfest statt. Die Winzer und Weinhändler der Weinroute „An der Weißen Elster“ präsentieren das Weinanbaugebiet im Süden Sachsen-Anhalts mit ihren Ständen rund um die Bühne am Johannisteich und bieten edle Tropfen und köstliche Leckereien an. Am Samstag wartet dann ab 14 Uhr ein ganz besonderer Höhepunkt auf die Besucher des Weinfestes. Hier steht die Wahl der neuen Zeitzer Weinprinzessin an. Die Kandidatinnen um die Nachfolge von Kathrin I. müssen dann ihr Wissen rund ums Thema Wein unter Beweis stellen. Am Sonntag, dem 16. September wird das Fest bereichert durch den Musikalischen Autoherbst, einer gemeinsamen Veranstaltung der Mitteldeutschen Zeitung und der Stadt Zeitz. (Weitere Infos auf Seite 2)

Aus dem Programm: Samstag, 15. 9. 2012 14 14 16 18 21

Uhr – 16 Uhr – 18 Uhr – 21 Uhr – 23 Uhr

Eröffnung durch Bürgermeister Henrik Otto Kür der Zeitzer Weinprinzessin mit musikalischer Umrahmung Original Saaletaler „Im Krug zum grünen Kranze“ Musikalische Unterhaltung mit Tanzeinlagen und Gesang Schwanethal, Henck und Eifrig

Eintrittsregelung: 3,– Euro pro Tag für Personen ab 15 Jahre, Kombiticket für beide Tage 5,– Euro Inhaber Schlossparkdauerkarte und MZ-Card: 1,– Euro Tageseintritt Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr Eintritt frei

3. Jahrgang | 25. August 2012

1


MichaelBOTE

Einladung „Musikalischer Autoherbst“ Sonntag, 16. September, Schlosspark Moritzburg Zeitz Am Sonntag, dem 16. September, wird das Zeitzer Weinfest bereichert durch den „Musikalischen Autoherbst“, eine gemeinsame Veranstaltung mit der Mitteldeutschen Zeitung. Beim „Musikalischen Autoherbst“ präsentieren Autohändler der Region ihre neusten Modelle. Es wird eine „Automodenschau“ geben, d. h. der Moderator Thomas Scheidt stellt für jeden teilnehmenden Händler ein ausgewähltes Modell vor. Als Partner sind mit dabei die Polizei, die Bundeswehr, die Feuerwehr und die Verkehrswacht sowie der ADAC. Die Verkehrswacht Zeitz beteiligt sich unter dem Motto: „Mobil bleiben, aber sicher!“ mit Rauschbrillenparcours, Reaktionstestgerät und Infostand. Beim Rauschbrillenparcours kann jeder testen, wie es ist, mit eingeschränkter Sicht eine bestimmte Strecke mit Hindernissen zu laufen. Darüber hinaus wird geboten: • Die Polizei mit Gurtschlitten, Fahrsimulator und Infostand. • Die Feuerwehr demonstriert Fettexplosion und informiert in Sachen Brandschutzerziehung. • Die Bundeswehr ist mit einem Infostand und San-Kfz BAT (beweglicher Arzttrupp) vor Ort. • Und die Mitteldeutsche Zeitung präsentiert sich mit Hüpfburg, Glücksrad, Gewinnspiel und Infostand. Für Kinder wird es zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten und Mit-Mach-Angebote geben.

2

3. Jahrgang | 25. August 2012

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Kreisverkehr am Kalktor wird gebaut Am 10. September beginnt der Bau des Kreisverkehrs am Zeitzer Kalktor als Gemeinschaftsbauvorhaben zwischen der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, der Stadt Zeitz, dem Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung Zeitz und den Stadtwerken Zeitz GmbH. Zuerst wird in der Kalkstraße, Bereich zwischen Freiheit und Kalktor, der Kanal in offener Bauweise erneuert. Ab Anfang Oktober werden dann die Arbeiten rund um das Kalktor mit Versorgungsleitungsbau (Gas, Wasser, Elt) und Straßenbau durchgeführt. In circa 13-monatiger Bauzeit soll dann der Kreisverkehr um die Straßen Altenburger Straße, Lindenplatz, Steinsgraben, Weberstraße und Kalkstraße entstehen. Gebaut wird ein großer Kreisverkehr mit einem Außendurchmesser von 35 Metern. Das ist vergleichbar mit dem Granaer Kreisel nur die Fahrspur wird noch circa einen Meter breiter sein. Der breite Ausbau mit einer hohen Traglast wird dann auch Lkws oder Bussen gute Bedingungen bieten. Auch für die Fußgänger werden sich die Bedingungen nach dem Ausbau verbessern. Es gibt dann mehr Sicherheit beim Überqueren der Straßen. Die Pkw-Stellflächen am Steinsgraben müssen der Straßennutzung in diesem Bereich weichen, da die komplette Fahrspur benötigt wird. Die Grünanlage am Kalktor bleibt unverändert und bildet den Abschluss des Kreisverkehrs. Gebaut wird unter Vollsperrung, das bedeutet, dass es unumgänglich sein wird Einbahnstraßen wie Altenburger oder Fischstraße als Umleitungsstrecke im Gegenverkehr zu öffnen. Aktuell wurden Verkehrsversuche organisiert, um vor allem den Busverkehr und die Zufahrten von Einsatzfahrzeugen abzusichern.


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Freitag, den 28. und Samstag, den 29. September Künstler für das Zeitzer Zuckerfest gewonnen werden. So wird Dagmar Frederic am Samstagnachmittag im Schoko-Zelt ihren Auftritt haben. Sie steht seit fünf Jahrzehnten für „Entertainment pur“. Titel wie „Du hast gelacht“ (mit Siegfried Uhlenbrock), „Was halten Sie vom Tango“ oder „Lass die Rosen nicht verblühn“ wurden zu Evergreens. Die Hits werden auch zum Zuckerfest für gute Unterhaltung sorgen. Ein weiteres Quelle: Agentur Highlight ist sicherlich der Auftritt der „Fritz-Buschner-Showband.“ Ob Swing, ob Fox – Fritz Buschner hat das Repertoire in petto. Mit seiner Showband wird er für einen beschwingten und unterhaltsamen Nachmittag im SCHOKOZELT sorgen.

Den 28. und 29. September sollten sich bereits alle ganz dick im Kalender einschreiben denn dann feiert Zeitz das beliebte Zuckerfest. Rund um „Süßen Platz“, „Schoko-Markt“ und „Zuckerstraße“ wird in der Innenstadt das Thema Zucker wieder seine interessanten Facetten zeigen. Los geht es in diesem Jahr am Freitag, dem 28. September, um 20 Uhr im Schoko-Zelt (Altmarkt). Hier haben BIBA & die BUTZEMÄNNER ihren großen Auftritt und werden die Besucher so richtig auf das süße Zeitzer Stadtfest einstimmen.

Sportlich wird es zum Zeitzer Zuckerfest beim Sommerevent Biathlon. Hier kann jedermann einmal in den beliebten Wintersport hineinschnuppern ohne dabei frieren zu müssen. Von 10 bis 17 Uhr wird eine kleine Biathlonkunde angeboten. Es gibt Informationen über den Sport, Waffen und Leistungen. Die Besucher können hier mit Experten ins Gespräch kommen und mit Laserwaffen auf Scheiben schießen. Ab 14 Uhr startet für die Kinder ein Wettkampf. Die Kleinen müssen hier nach Zeit Schießen und Laufen, danach startet Familienwettkampf (1Erwachsener/1Kind bis 16 Jahre). Die müssen die Erwachsenen nicht Laufen, sondern auf dem Ergometer treten. Voranmeldungen sind bereits unter 03441/688012 möglich. Die Teilnehmer kämpfen um die Erdgas-Zuckerfestpokale der Stadtwerke Zeitz für Kinder und Familien. Für den Familienwettkampf erhält das Siegerteam neben dem Pokal, gesponsert von

Am Samstag, dem 29. September warten natürlich wieder zahlreiche Attraktionen auf die vielen Zuckerfest-Besucher. Der Auftritt von Jürgen Drews am Abend im Schoko-Zelt hat sich ja mittlerweile herumgesprochen. Aber auch tagsüber ist wieder wahnsinnig viel los. Der Zeitzer Zuckerkuchen muss wieder ein paar Meter länger werden, da die 54,60 Meter im letzten Jahr bereits nach einer Stunde ausverkauft waren. Die Zeitzer Zuckerfabrik wird auch in diesem Jahr wieder geführte Busfahrten zum Werk anbieten. Hier empfiehlt sich auch eine zeitige Reservierung am Südzucker-Stand, da wieder nur eine begrenzte Besucherzahl die Fahrten nutzen kann. Zahlreiche Künstleraktionen und Darbietungen bereichern die Zeitzer Innenstadt und lassen den „Süßen Platz“ und „die Zuckerstraße“ zu einem Erlebnis werden.

Quelle: Agentur

Neben dem Gastauftritt von Jürgen Drews konnten für dieses Jahr weitere bekannte

Quelle: Corina Wujtschik

3. Jahrgang | 25. August 2012

3


MichaelBOTE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

den Stadtwerken Zeitz, vier Eintrittskarten zum Biathlonweltcup 2013 (Januar) in Oberhof. Beim Kinderwettkampf gibt es für alle Teilnehmer kleine Geschenke. Am Nachmittag ist die ehemalige Weltklasse-Biathletin Sabrina Buchholz in Zeitz beim Sommerevent Biathlon dabei. Sie schreibt Autogramme, steht Rede und Antwort zu ihrem Sport und wird die Siegerehrung durchführen. Das Zeitzer Zuckerfest ist nicht nur das süße Zeitzer Stadtfest, es vereint gleichzeitig auch den historischen Aspekt der Industriegeschichte. Denn die Zeitzer Industrialisierung begann mit Zucker. Genauere und die aktuellsten Informationen finden Sie unter: www.zeitzerzuckerfest.de

100 Jahre Möbel Schröder in Zeitz. Feiern Sie mit! Super Angebote! Tolle Aktionen! Wir freuen uns auf Sie! Geußnitzer Straße 101 Tel. 3441 41 //61 6170 70--00 Tel. 00 34 Fax 41 // 31 31 09 36 Fax 0 0 34 34 41 09 36

ZEITZ

www.moebelschroeder.de www.moebelschroeder.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09.00 19.00 Uhr 10.00 Uhr - 16.00–Uhr Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09.00Uhr– -19.00 UhrSamstag • Samstag 10.00 16.00 Uhr 4

3. Jahrgang | 25. August 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Weinhof Kloster Posa feiert 15-jähriges Jubiläum

Einladung Modellbootschau am 9. September im Sommerbad

In diesem Jahr feiert der Weinhof Kloster Posa sein 15-jähriges Jubiläum. Gefeiert wird dies mit einem ganz besonderen Ereignis. Zum Jubiläum wird auf dem Weinhof die Posaer Weinklause am 22. September ab 18 Uhr eröffnet. Die Posaer Weinklause ist ein ehemaliger Schweinestall von 49 Metern Länge und 17 Metern Breite, welcher in liebevoller Arbeit auf- und umgebaut wurde. Seit 1997 kümmert sich Norbert Hörig gemeinsam mit seiner Frau um den circa 2400 Quadratmeter großen Weinhof. Insgesamt 2000 Reben stehen hier und aus diesen entstehen sieben unterschiedliche Weinsorten. Zur Eröffnungsfeier der Weinklause am 22. September werden die Original Saaletaler spielen und die Gäste gut unterhalten. Neben dem Wein vom Weinhof sind an diesem Abend auch kleine Schmeckerchen aus dem Zeitzer Kochbuch und natürlich auch Naschereien im Angebot. Am 9. September werden ab 10 Uhr Modellboote aus allen Bereichen der Schifffahrt im Zeitzer Sommerbad zu sehen sein.

Da das Sitzplatzangebot beschränkt ist, sollten sich die Interessierten ihre Karten unter 03441/212104 reservieren.

Ob nun Segelboote oder Rennboote, Tanker, Schlepper oder Marine, jedes einzelne wurde mit Liebe zum Detail gebaut, und ihre Besitzer sind stolz, es bei der Modellbootschau zu präsentieren. Darunter werden auch Modelle mit bis zu 140 cm Länge oder mehr sein.

Trödelmarkt im Schlosshof Moritzburg Zeitz Am Sonntag, dem 16. September wird der Schlosshof der Zeitzer Moritzburg wieder zu einem Trödelmarkt. Zahlreiche Händler bieten hier von 10 bis 18 Uhr ihre Waren an und laden zum Stöbern ein.

Teilnehmen kann im Grunde jeder, der ein ferngesteuertes Modellboot hat und sich an die Regeln der Veranstaltung hält. Dabei spielt die Größe keine Rolle. Weiterhin sind ausschließlich Modellboote mit Elektromotorenerlaubt.

Eintritt: Tageseintritt pro Person ab 15 Jahre: 3,00 Euro Kombikarte Samstag und Sonntag: 5,00 Euro Inhaber DK Schlosspark: 1,00 Euro / Tag Inhaber Sozialpass B der Stadt Zeitz: 2,00 Euro / Tag MZ-Cardplus-Inhaber: 1,00 Euro (pro MZ-Cardplus erhalten bis zu 4 Personen Ermäßigung) Kinder erhalten in Begleitung eines Erwachsenen bis zum vollendeten 14. Lebensjahr freien Eintritt. Hunde haben keinen Zutritt, am Eingang Orangerie stehen Hundezwinger zur Verfügung.

Aufgrund der geringen zur Verfügung stehenden Frequenzen dürfen z. B. nicht zwei Boote mit der gleichen Frequenz zur selben Zeit fahren, da es sonst zu Schäden an den Modellen kommen kann.

3. Jahrgang | 25. August 2012

5


MichaelBOTE

Kulturmesse Sonntag, 23. September, ab 14 Uhr im Schlosspark Moritzburg Die 6. Kulturmesse des Kunst-, Kultur- und Theaterverein Zeitz e. V. in Zusammenarbeit mit den Black Cats Zeitzer Linedance e. V. und dem Schlosspark Moritzburg Zeitz findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 23. September, ab 14 Uhr im Zeitzer Gartentraum statt. Vereine, Einrichtungen, aber auch Geschäfte und Reiseclubs, die sich kulturellen Angeboten verschrieben haben, Kulturkneipen und Künstler werden sich an den Ständen rund um den Johannisteich vorstellen. Auf der Bühne gibt es am Nachmittag ein buntes Programm mit Tanz, Musik, Theater, Literatur. Kinder können sich verkleiden, schminken lassen, malen und basteln oder die Spielstrecke nutzen. Viele der Aussteller haben sich die eine oder andere Überraschung einfallen lassen. Ein großer Bücherflohmarkt und ein Bring`n`buy-Basar nach britischem Vorbild sind ebenfalls geplant. Eintritt: Person ab 15 Jahre: 3,00 Euro Inhaber Schlossparkdauerkarte: 1,00 Euro Inhaber Sozialpass: 2,00 Euro Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr erhalten in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.

t Vorgemerk

Herbstmarkt zum Erntedankfest und zum „Tag der Regionen“ Sonntag, 30. 9. 2012, 10–18 Uhr im Schlosspark Moritzburg Zeitz

Zum diesjährigen Herbstmarkt bieten über 60 Händler und Handwerker ihre Waren für Haus, Hof und Garten an, von Dekorationsartikeln über Blumen, Pflanzen bis hin zu handgemachten Besonderheiten z. B. aus Stoff und Filz. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedenste Leckereien aus Topf, Pfanne und vom Grill. Darüber hinaus gibt es auch Süßes zum Kaffee, zum Tee, egal ob Kuchen, Waffeln, Eis oder Crepés. Winzer und Weinhändler aus Zeitz und der Region laden auf ein Gläschen Wein ein. Ein ganztägiges Programm auf der Bühne, im Parkgelände und an der Spielfläche für Kinder auf der Schlossparkwiese unterhält die Gäste von nah und fern. Ein Höhepunkt im Bühnenprogramm wird der Auftritt von Silvia Martens sein. Der Herbstmarkt findet in diesem Jahr aufgrund von Bauarbeiten beim Zugang zum Schloss Moritzburg nur im Schlosspark statt.

6

3. Jahrgang | 25. August 2012

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

20 Jahre Gemeindepartnerschaft Sommerkahl – Geußnitz, 865 Jahre Geußnitz, 40 Jahre Kegelbahn, 15 Jahre Heimatverein „Drei Eichen“ Geußnitz e V. Am Wochenende vom 7. bis 9. September wird in Geußnitz die 20-jährige Partnerschaft mit der Gemeinde Sommerkahl gefeiert. Außerdem begeht der Zeitzer Ortsteil sein 865-jähriges Jubiläum. Freitag, 07. 09. 2012 18.00 Uhr: Begrüßung der Gäste aus Sommerkahl, anschließend gemütliches Beisammensein im Dorfgemeinschaftshaus Drei Eichen. Alle Einwohner sind recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Samstag, 08. 09. 2012 9.00 Uhr: Kegelwettkampf SV Blau-Gelb Geußnitz – Chemie Zeitz I. auf der Kegelbahn, Preiskegeln für Jung und Alt um den Pokal der Ortsbürgermeisterin, Preisschießen und buntes Kinderprogramm auf dem Festplatz an der Kirche. Für Speisen und Getränke wird gesorgt. 14.30 Uhr: Festveranstaltung mit dem Landchor Geußnitz im Saal des Dorfgemeinschaftshauses, ab 16.00 Uhr Kaffee und Kuchen. 18.00–20.00 Uhr: Warmes Essen im Dorfgemeinschaftshaus Drei Eichen. 20.00 Uhr: Tanzveranstaltung mit Disco „StimmungsDancer“ im Saal des DGH. Eintritt frei! Ab 21.00 Uhr Barbetrieb. Sonntag, 09. 09. 2012 9.00 Uhr: Gottesdienst 10.00 Uhr: Festumzug mit der Feuerwehrkapelle Sommerkahl, anschließend Frühschoppen am DGH mit musikalischer Umrahmung. Ab 11.30 Uhr Mittagstisch im DGH. Gegen 14.00 Uhr: Verabschiedung der Gäste aus Sommerkahl. Es lädt ein der Vereinsring Geußnitz IM P RESS U M

MichaelBOTE A m t s b l a t t

d e r

S t a d t

Z e i t z

Herausgeber: Stadt Zeitz Verantwortlich für den amtlichen Teil: Dr. Volkmar Kunze, Oberbürgermeister Redaktion: Sebastian Nicolai, Tel. 03441-83217, E-Mail: Sebastian.Nicolai@stadt-zeitz.de Andrea Kipping, Tel. 03441 - 83358, E-Mail: Andrea.Kipping@stadt-zeitz.de Layout und Druck: DRUCKHAUS Zeitz, An der Forststr., 06712 Zeitz, Tel. 03441-6162-0, E-Mail: info@druckhaus-zeitz.de, www.druckhaus-zeitz.de Verantwortlich für Anzeigen/Beilagen: Druckhaus Zeitz Erscheinung: monatlich, kostenlos an alle Haushalte im Verbreitungsgebiet Nächster Erscheinungstermin: Samstag, 22. September 2012 Nächster Redaktionsschluss: Dienstag,11. September 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Kurzinfo aus Luckenau

Info

Nach der langen Sommerpause lädt der Frauenarbeitskreis Zeitz zu einem Treffen und zwar

Aus bautechnischen Gründen musste die Überfahrt über den Maibach am Ortsausgang Luckenau in Richtung Trebnitz gesperrt werden. Diese ist aufgrund einer Überprüfung nicht mehr für den Fahrzeugverkehr tauglich und kann nur noch von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden.

am Donnerstag, dem 20. September 2012, 16.30 Uhr, in die Martin-Luther-Bibliothek, Veranstaltungsboden (für Rollstuhlfahrer erreichbar).

Eine Instandsetzung ist in diesem Jahr nicht mehr vorgesehen.

Multivisionsshow „Island – Insel der Naturwunder“ im Theater im Capitol Leinwanderlebnis der besonderen Art

Herr Dr. Christoph Radke, Notar, wird über die Notwendigkeit des Erstellens von Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung informieren. Diese Verfügungen sind wichtige Vollmachten, die sicher stellen, dass die eigenen Wünsche befolgt werden, wenn man sie nicht äußern kann.

Eine Reise mit traumhaften Bildern und schöner Filmmusik erleben die Besucher demnächst in Zeitz. Der weitgereiste Fotojournalist Roland Kock präsentiert die atemberaubenden Landschaften Islands auf der Großbildleinwand. Über viele Monate war er mit der Kamera unterwegs, um die einmaligen Naturwunder der Insel zu fotografieren. In seiner neuen Multivisionsshow gibt es zusätzlich viele wertvolle Reisetipps aus erster Hand.

Sicher möchten wir uns alle nicht in einer Situation wiederfinden, wo wir uns nicht mehr mitteilen können, aber wir kennen auch viele Fälle, wo das ganz schnell ging (Schlaganfall, Unfall oder ähnliches). Deshalb ist Aufschieben nicht der richtige Weg, sondern eher das Auseinandersetzen mit Notwendigkeiten. Was diese Vollmachten im Einzelnen beinhalten, dazu wird uns Dr. Radke aufklären. Notare bestätigen die Geschäftsfähigkeit des Vollmachtgebers. Eine Beratung über die Verfügung kann auch kostenlos bei Betreuungsvereinen erfolgen.

Das Leinwanderlebnis „Island – Insel der Naturwunder“ wird am Freitag, dem 12. 10. 2012, um 19.30 Uhr im Theater Zeitz gezeigt. Karten können ab sofort unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-2224242 reserviert werden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

p PaketshoGeraer Str. 13, 06712 Zeitz Telefon

Karin Denk Frauenarbeitskreis Zeitz

gegenüber Netto

03441 218488

3. Jahrgang | 25. August 2012

7


MichaelBOTE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Stricken auf dem Neumarkt Am 25. Juli wurden auf dem Zeitzer Neumarkt zahlreiche Poller und Geländer eingestrickt. Bereits zum Ostermarkt auf dem Wochenmarkt startete das Projekt Urban Knitting oder frei übersetzt stricken in der Stadt. In den vergangenen Wochen konnten schon viele Strickfreunde begeistert werden, um das Projekt umzusetzen. Es wurden auch Sponsoren gefunden, welche die Wolle bereitstellten. Ziel ist es, den öffentlichen Raum mit Strickwaren zu verschönern. Während der Vorbereitung für die Marktsaison kam die Idee, dies auch in Zeitz umzusetzen. „Was die Menschen in München oder Berlin können, das schaffen wir im kleinen Rahmen auch in Zeitz“, so Kerstin Müller vom Sachgebiet Kultur und Tourismus. Und die Strickerinnen und Stricker waren sich einig: Das war eine gelungene Aktion und wir stricken weiter! Zahlreiche Interessierte kamen an diesem Tag vorbei und brachten Wolle. Vielen Dank dafür. Am 19. September kann man neue Arbeiten auf dem Neumarkt bewundern. Von 8.00 bis 13.00 Uhr findet hier der Wochenmarkt statt.

Stadtwerke Zeitz GmbH

[

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

]

Neue Öffnungszeiten ab September. Sie erreichen uns im Kunden-Center: Mo./Mi./Do. Di. Fr.

7.30 – 16.15 Uhr 7.30 – 18.00 Uhr 7.30 – 14.15 Uhr

Stadtwerke ZeitZ GmbH Geußnitzer Straße 74 06712 Zeitz tel. 0 34 41 855-0 www.stadtwerke-zeitz.de

SWZ – Mit Sicherheit besser versorgt. 8

3. Jahrgang | 25. August 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

10. Mälzereifest in der Alten Mälzerei Zeitz

Spektakel in der Blumenmühle

Sonntag, 9. September 2012, 10.00 Uhr–17.00 Uhr

Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 9. September öffnet die Würchwitzer Blumenmühle ab 10.00 Uhr ihre Türen und lädt zu einer geführten Wanderung entlang des Mühlgrabens ein. Anschließend kann die Lobaser Kirche besichtigt werden. Gegen Mittag erwartet die Gäste eine deftige Brotzeit nach Mühlenart. Ab 14 Uhr findet ein Open-Air-Spektakel der besonderen Art statt. Die fleißigen Mühlengeister haben dafür jede Menge Überraschungen vorbereitet.

Der zweite Septembersonntag eines jeden Jahres ist für alle Geschichtsinteressierten ein Tag, an dem sie in näherer oder auch weiterer Entfernung auf Entdeckungsreise gehen und altehrwürdigen Gemäuern einen Besuch abstatten.

„Die Laienspieler“ aus Kayna präsentieren um 15.00 Uhr ihr neues Theaterstück. Mit gewohnt schönen Kostümen und Bühnenbild gepaart mit Charme, Witz, Gesang, Tanz und Dichtung entführen „Die Laienspieler“ das Publikum in eine phantasievolle Sagenwelt. Das von der Leiterin Andrea Prescher inszenierte Stück läuft unter dem Titel „Der Zigeunerteich“. Die sagenumwobene Blumenmühle bietet außerdem einen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen, Würchwitzer Milbenkäse, Deftigen vom Grill und aus dem Kessel für Klein und Groß, der zu einem unvergesslichen Erlebnis werden soll. Der Eintritt ist frei! Die Interessengemeinschaft Blumenmühle lädt alle herzlich ein.

Denn dann ist der „Tag des offenen Denkmals“ und in vielen Gebäuden werden Tür und Tor geöffnet, um den Besuchern Einblicke unter anderem auch in jene Denkmale zu gewähren, die sonst vielleicht nicht öffentlich zugänglich sind. Im Rahmen des „Tages des offenen Denkmals“ wird wie in den vergangenen Jahren auch das Mälzereifest stattfinden. Die Besucher können ein buntes Programm mit Musik, Tanz und Theater erleben. Mit dabei sind u. a. Swing High, das Theater 304, das CJD Zeitz, die Interessengemeinschaft „Unterirdisches Zeitz“ e. V. und die Musikschule Bluhm.

Neue Ausstellung in der „Alten Schule“ zum „Tag des offenen Denkmals“ in Kayna

Führungen durch das Mälzereigebäude und die Tiefkelleranlage vermitteln einen Eindruck über frühere Braumannskunst und natürlich gibt es so manche Leckerei rund um das Bier sowie einen kleinen Handwerkermarkt.

ung

Ausstell

Bereits am Samstag, dem 1. September 2012 lädt der Heimatverein Kayna zum „Tag des offenen Denkmals. Los geht es ab 14.00 Uhr mit der Eröffnung der Sonderausstellung „Holz“ in Kaynaer Natur, Handwerk und Wohnkultur und 10 Jahre Heimatverein „Barbarossa“ durch die Ortsbürgermeisterin Margarete Späte im Museum „Alte Schule“, Kirchplatz 2, Kayna. Ab 15.00 Uhr Kaffee und Kuchen im „Museumscafe“ - Rotkäppchenschule, Kirchplatz 2, Kayna Blättern Sie mit uns in unseren Chroniken. Besichtigungen der „Kayna-Stube“, des „Lapidariums“ und vom „Kleinen Feuerwehrmuseum“ sind in der Zeit von 15.30 Uhr – 17.00 Uhr möglich.

Das 10. Mälzereifest wird um 10.00 Uhr durch den Oberbürgermeister der Stadt Zeitz, Herrn Dr. Volkmar Kunze mit einem Bierfassanstich eröffnet. Die ersten Gäste können sich deshalb über ein Glas des edlen Gerstensaftes aus dem Fass freuen. Seien Sie also herzlich eingeladen zu einem Bummel durch unser schönes Zeitz und besuchen Sie das Mälzereifest.

Wir laden herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch! Heimatverein „Barbarossa“ Kayna und Umgebung e. V.

3. Jahrgang | 25. August 2012

9


MichaelBOTE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Programm zum „Tag des offenen Denkmals“ am 9. September 2012 in Zeitz Objekt

Öffnungszeiten

Führungen

Franziskanerkirche 10.00–13.30 Uhr nach Bedarf Klosterkirche (sonst bei öffentlichen Infoblätter zum Objekt Veranstaltungen) Mälzereigebäude 10.00–17.00 Uhr 10.00 und 12.00 Uhr (sonst nach Absprache) durch Tourist-Information, Voigtsstraße 13 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr IG „Unterird. Zeitz“ e. V. Ausstellungen, Bühnenprogramm, Handwerkermarkt, Kinderprogramm Schloss Moritzburg

13.00–17.00 Uhr

15.00 Uhr Ausstellungseröffnung

Torhaus Schloss Moritzburg 10.00–18.00 Uhr Kasematten Schloss

„Zeitzer Ansichten von Johannes Lebek und Karl Erich Merseburger“ 10.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr Führungen: Balkensaal, Domboden, Glockenstuhl, Torhaus

11.00–16.00 Uhr

Geschützstände, „Bierheilanstalt“

Moritzburg Michaeliskirche

IG „Unterirdisches Zeitz“ e.V.

11.00–17.00 Uhr

Führungen Dachstuhl

Rasberger Kirche 11.00–17.00 Uhr (sonst nach Anmeldung) nach Bedarf Stephanskirche 11.00–17.00 Uhr (sonst in Absprache mit dem Pfarrbüro) nach Bedarf Stephanstraße 42 Dom St. Peter und Paul 13.00–17.00 Uhr Schlossstraße 7

17.00 Uhr Sommerkonzert von Quattro DASJ

Lutheridenbibliothek 10.00–17.00 Uhr Torhaus Schloss Moritzburg

nach Bedarf Malwettbewerb, Quiz

Neumarkt 25 09.00–12.00 Uhr

Ingenieurbüro Eberhardt nach Bedarf saniertes Wohn- und Geschäftshaus

Stadtbibliothek Michaeliskirchhof 8

14.00–17.00 Uhr

14.00 bis 16.00 Uhr

Kloster Posa

10.00–17.00 Uhr

stündlich Frau Zeigner

Weinhof Kloster Posa

10.00–18.00 Uhr

11.00 bis 18.00 Weinverein, Besichtigung Weinklause

Heimatstube Theißen 10.00–16.00 Uhr (sonst nach Absprache) Schulstraße 9

durch Vorsitzende, Stellvertreter Ortschronistin

Blumenmühle Würchwitz 10.00–18.00 Uhr Kaynaer Weg 49

10.00 Uhr Wanderung am alten Mühlgraben nach Lobas durch Dr. Rehm und Volker Thurm 14.00 Uhr „Der Zigeunerteich“ Aufführung der Laienspieler aus Kayna

Heimatverein „Barbarossa“ 10.00–17.00 Uhr Bahnhofstr. 4 Kayna

Achtung: Termin auf den 01. 09. 2012 vorverlegt! Ausstellung „Holz“ und „10 Jahre Heimatverein Barbarossa“

10

3. Jahrgang | 25. August 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Start in die neue Spielzeit

gab es bereits am Samstag eine Bronzemedaille für die Zeitzer Timo Trummer und Lennard Tuchscherer. Gemeinsam mit Willi Braune (Halle) starteten sie als Renngemeinschaft und platzierten sich hinter den favorisierten Teams aus Augsburg und Leipzig.

Ab September stehen die Darsteller des Theater-Pädagogischen Zentrums wieder in ihren Startlöchern, denn der Verein Triton e. V. wird 15 Jahre. Das Stück „Der kleine Tag“ der Kindertheatergruppe wird noch viele Monate den Lichtstrahl zur Erde und zurück bereisen. Die Jugendtheatergruppe „Karambolage“ wird nach dem Pokalerfolg des Landesschultheaterfestivals mit ihrem Musical „Footloose“ ein weiteres Werk mit viel Musik einstudieren. Start für diese Gruppen ist der 11. 09. 2012. Geprobt wird jeden Dienstag von 15.30 bis 17.00 Uhr Kinder und 17.00–18.30 Uhr Jugendliche im Probenraum Altenburger Str. 40 in Zeitz. Kinder und Jugendliche, die Lust auf Theater spielen haben, können sich gerne melden.

Andreas Huke, Geschäftsführer der Zeitzer Stadtwerke und der BurgenlandEnergie nutzte am Montag die Gelegenheit, den Zeitzer Kanuten zu diesen Erfolgen zu gratulieren. Gleichfalls gab es auch Blumen und ein Dankeschön für die olympischen Erfolge des ChefCoachs Michael Trummer, der mit seinem Nationalteam gerade mit Silber- und Bronzemedaille aus London von der Olympiade zurückkehrte. Mike Riess (rechts im Foto), Stellvertreter des noch jungen Fördervereins Kanuslalom Deutschland e. V., gratulierte ebenfalls.

Ab Januar 2013 beginnt ein Theaterprojekt des Triton e. V. in Zusammenarbeit mit zwei weiteren KuLanz-Mitgliedern. Inszeniert wird eine Geschichte der Schriftstellerin Annett Leutritz, Bühnenbild und Figurengestaltung, Kerstin Jentsch. Das Höfische Tanzensemble des TPZZ trifft sich zur Einführung der neuen Tanzpädagogin und zur Besprechung des Tanzevents mit Ball am 01. 09. 2012, um 9.30 Uhr in der KulturVilla. Interessenten sind herzlich willkommen! Sie tanzen gern, interessieren sich für Tänze und Musik vergangener Zeiten und würden dazu auch gern in ein historisches Kostüm schlüpfen, dann sind Sie richtig beim „Höfischen Tanzensemble“ des Theater-Pädagogischen Zentrums Zeitz.

Mit Erika und Werner Marx nach „Vietnam, Laos, Kambodscha“ Alle Interessenten hatten die Möglichkeit, aus den Reisereportagen „China – die Geschichte der Drachenkinder“, „Indien Ganeshas liebste Kinder“, „Pakistan – im Angesicht des Nanga Parbat“ und „Vietnam, Laos und Kambodscha – vergessene Königreiche“ für einen Vortrag in der Zeitzer Stadtbibliothek ihren Favoriten zu wählen. 132 Stimmen konnten die Bibliotheksmitarbeiterinnen Manuela Freyberg und Sylvia Richter aus der Abstimmungsbox holen. 40 Stimmen fielen auf „Vietnam“, gefolgt von „China“ mit 34, „Indien“ mit 30 und „Pakistan“ mit 25 Stimmen, 3 Stimmzettel waren leider ohne Kennzeichnung.

Information unter: Theater-Pädagogisches Zentrum Zeitz Kulturvilla Kolorit Geußnitzer Str. 10, 06712 Zeitz Telefon 03441/217512 E-Mail: tritonzeitz@aol.com

Zeitzer holen Bronzemedaillen bei Deutscher Meisterschaft in Augsburg – BurgenlandEnergie unterstützt Kanuten Am 12. August kehrten die Zeitzer Slalomkanuten erfolgreich von den Deutschen Meisterschaften in Augsburg zurück. Parallel zum Ende der Olympischen Spiele in London paddelten sie auf dem Augsburger Eiskanal in den Einzel- und Mannschaftsdisziplinen um die Titel des Deutschen Meisters. Dabei galt es für alle Starter, über die Qualifikationsrennen am Samstag die Halbfinal- und Finalläufe dieser Meisterschaften zu erreichen. Am besten gelang es Timo Trummer sich während der Rennen zu verbessern. Mit der Bronzemedaille im Rennen der Canadier-Einer beendete er seinen Finallauf der besten zehn Boote seiner Altersklasse. Völlig überraschend paddelte im darauffolgenden Rennen die Zeitzerin Janine Blumenroth ebenfalls auf den Bronzerang. Ihr größter Erfolg in ihrer Karriere machte die junge blonde Sportlerin zuerst einmal sprachlos und zugleich überglücklich. Im Mannschaftsrennen der Canadier-Einer

Mit der zwölften Dia-Visionsshow am 25. Oktober werden Erika und Werner Marx alle Reise-Vortragsfreunde nun nach „Vietnam, Laos und Kambodscha“ entführen. So besuchen sie zum Beispiel in Vietnam die alte Kaiserstadt Hue, die Halongbucht und das Mekong-Delta, in Laos die ehemalige Königsstadt Luang Prabang, das charmante Vientiane sowie die Höhlen von Pak Ou. In Kambodscha verzaubern die alten Heiligtümer des Khmerreiches, im Dschungel fast verborgene Tempel und die großartige Anlage Angkor Wat jeden Zuhörer.

3. Jahrgang | 25. August 2012

11


MichaelBOTE

Sommer-Sinfonie

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Lagerfeuerkonzert im Schlosspark Samstag, 8. September 2012, ab 20 Uhr

Das Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt spielt am 8. September im Schlosspark Zeitz

Ein besonderer musikalischer Abend am Lagerfeuer: René Meyer und Kevin Eisert spielen am 8. September ab 20 Uhr im RossnerPark Rockhits der letzten Jahrzehnte im akustischen Kleid. Vorverkauf ab 24. August 2012 in der Tourist-Information Zeitz. Preise: 10,00 Euro Personen ab 15 Jahre; 7,00 Euro Inhaber Schlosspark-Dauerkarte; Tageskasse ab 20 Uhr (also nur Lagerfeuerkonzert) 5,00 Euro für Personen ab 15 Jahre und 4,00 Euro Inhaber Dauerkarte.

Bei seinem nächsten Auftritt am Sonnabend, dem 8. September 2012, um 18.00 Uhr im Schlosspark Moritzburg Zeitz präsentiert das Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt Meisterwerke der Klassik. Unter der Leitung von Heribert Beissel zwei weltberühmte Konzert-Highlights: Dvořaks 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ und Griegs „Peer Gynt”-Suite. Die bekannterweise erfrischende Interpretation durch die jungen Musiker bietet dem Publikum ein spektakuläres Konzerterlebnis. Das Landes-Jugendorchester hat in der letzten Zeit von sich reden gemacht: Ende 2011 produzierte es für das ZDF die Fernsehsendung „Alle Jahre wieder”, u. a. mit David Garrett. Anfang 2012 schließlich waren die jungen Musiker auf Tour in großen deutschen Konzertsälen: In der Meistersingerhalle Nürnberg und in der Bremer Glocke spielten sie mit großem Erfolg Brahms 4. Sinfonie und Beethovens Violinkonzert – mit dem Konzertmeister des Orchesters des Bayerischen Rundfunks Tobias Steymans als Solist. Nach dem Konzert in Zeitz bildet ein Konzert in Halle den Abschluss des diesjährigen Sommerprojektes. Das JSO wurde 1992 gegründet und von Anbeginn hat das Philharmonische Staatsorchester Halle die Patenschaft übernommen. Jungen Leute zwischen 14 und 24 Jahren wird die Möglichkeit gegeben, zweimal im Jahr zu längeren Arbeitsphasen zusammenzukommen. Das Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt hat einen festen künstlerischen Leiter: Heribert Beissel, der bei den Proben von erfahrenen Orchestermusikern, vornehmlich der Staatskapelle Halle, unterstützt wird.

Schrott · Metalle · legierungen · groSSScheren · aufbereitung groSShandel · export · iMport · containerdienSt · recycling

  Ankauf von Schrott, Metallen, Legierungen

   Großscheren, Aufbereitung, Recycling, Containerdienst

  Aufkauf von Kleinstmengen

  Industriedemontagen, Brückenrückbau etc.

Schrott Wetzel GmbH · B 10 · 04523 Elstertrebnitz / Pegau · Telefon: 03 42 96 / 9 88 0 · Fax: 03 42 96 / 9 88 11 · www.schrott-wetzel.de · info-elstertrebnitz@schrott-wetzel.de

12

3. Jahrgang | 25. August 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Ferienabschlussparty

Einladung

Digitale Alarmierung der Zeitzer Feuerwehren Bislang wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren im Bereich Zeitz sowie im Burgenlandkreis über Sirene beziehungsweise analogen Fernmeldeempfänger (Piepser) alarmiert. Die Rettungsleitstelle in Naumburg nahm den Einsatz oder auch Notruf telefonisch entgegen und alarmierte die dementsprechenden Kräfte über das analoge Fernmeldesystem. Der einzelne Feuerwehrmann bekam das Einsatzstichwort in Sprachausgabe über den Meldeempfänger.

5. September 2012, Schlosspark Moritzburg Zeitz; ab 10 Uhr an der Bühne, (Regenvariante: Haus der Jugend)

Die große Ferienabschlussparty steigt am 5. September im Zeitzer Schlosspark Moritzburg. Die Organisatoren haben sich einiges an Programmhöhepunkten von 10 bis 15 Uhr überlegt, damit die Jungen und Mädchen einen schönen letzten Ferientag verbringen können. Rund um die Bühne gibt es viele weitere Mit-Mach-Aktionen, Kinderschminken, eine alkoholfreie Cocktailbar des Jugendkontaktcafés, Sport, Spiel und Kreatives. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Im Mai 2012 ging im Bereich Burgenlandkreis die digitale Alarmierung in Betrieb und befindet sich nun in der Test- und Einführungsphase. Hier mussten Leitrechner im Bereich der Leitstelle sowie Empfangstechnik, das heißt die Melder der Einsatzkräfte erneuert werden. Allein bei der Feuerwehr Zeitz mussten 205 „Digitale Melder“ neu beschafft werden. Die Anzahl teilt sich auf die einzelnen Ortsfeuerwehren auf. Bei den neuen Meldern ist die Einsatzmeldung abzulesen. Das bedeutet es kommt keine Durchsage mehr.

Programm: 10.00 Uhr Warm-up mit Mario PE 10.15 – 11.00 Uhr Hort Musikus, Hort Schwanenteich, Hort Droßdorf mit je 2–3 Liedern und Tanzvorführungen 11.10 Uhr Wilfried Mengs „Struwelpeter anders und neu erzählt“ Anschließend zeigt ein Stelzenläufer Jonglage ab 12.30 Uhr Kinderdisko mit Mario PE 14.00 Uhr Theater-Pädagogisches Zentrum Zeitz: Ausschnitte aus dem Kindermusical „Der kleine Tag“

Für die Kameraden in Zeitz kamen einige Vorteile dazu. Wo vorher immer jeder Kamerad die Einsatzmeldung bekommen hat und somit in der Nacht geweckt geworden ist, obwohl ihn der Einsatz nicht betraf, können bei den neuen Meldern verschiedene Profile eingestellt werden. Das bedeutet, wenn man keine Bereitschaft hat, kann man den Melder so einstellen, dass er nur dann piept wenn ein größeres Ereignis passiert.

Den sicheren Weg im Blick

INFO

12. September 2012, 9 – 13 Uhr Zeitz; ab 10 Am 12. September findet im Kindergarten „Kleine Maulwürfe“ im Ortsteil Theißen der nächste Verkehrssicherheitstag statt. Jung und Alt können sich zu Fragen rund um die Verkehrssicherheit beraten lassen. Die Ortswehr von Theißen, die Polizei, das DRK und die Verkehrswacht Zeitz e.V. werden mit Feuerwehrtechnik, Rettungstechnik Rauschbrille, Verkehrsquiz u. v. m. vor Ort sein. Für die kleinen Besucher ist die Puppenbühne der Landesverkehrswacht zu Gast.

Einlass ab 9 Uhr an allen 3 Eingängen des Schlossparks Eintritt: Kinder ab 6 Jahre: 1,00 Euro Eltern, Großeltern bzw. Begleitpersonen: 2,00 Euro Anmeldungen bei Kindergruppen ab 10 Personen unter: Tel. 03441 / 68 80 14

MichaelBOTE

A mtsbl at t der S ta dt Zeit z

Nächster Erscheinungstermin: Samstag, 22. September 2012 Nächster Redaktionsschluss: Dienstag, 11. September 2012

3. Jahrgang | 25. August 2012

13


MichaelBOTE Angebot für Existenzgründer und Unternehmen Folgende Beratungsmöglichkeiten werden durch den ego-Piloten angeboten: 4. September 2012 11. September 2012 18. September 2012

– gemeinsam mit Herrn Arnold vom Verein „Alt hilft Jung“ – gemeinsam mit Herrn Hirsch von der Handwerkskammer Halle – gemeinsam mit einem Vertreter der IHK Halle-Dessau, Außenstelle Weißenfels

25. September 2012 Ort:

Stadtverwaltung Zeitz, Altmarkt 1, Vorzimmer Friedenssaal

Zeit:

9.00 Uhr bis 12 Uhr

Voranmeldungen für den 11. und 18. September sind erforderlich und werden vom Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz unter Tel.03441/83-381 bis zum 07. 09. bzw. 14. 09 .12 entgegengenommen.

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Von der Idee bis zur Umsetzbarkeit – alles zur eigenen Existenzgründung Die Agentur für Existenzgründungen aus Bad Frankenhausen und das Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz geben Gelegenheit zur Teilnahme an einem Seminar zum Thema „Existenzgründung und Existenzfestigung“. Termin:

4. – 6. September 2012

Ort: Seminarräume – Handwerkerhof, Am Herrmannschacht, Naumburger Straße 99d in Zeitz Zeit:

an allen Tagen von 08.00 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

40,00 €

Anmeldungen nehmen ab sofort das Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz unter Tel. 03441/83-290 und die Agentur für Existenzgründungen unter Tel. 034671/64290 entgegen.

Darüber hinaus bieten sowohl die IHK Halle-Dessau als auch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt Beratungen an, diese jedoch nur bei Bedarf auf Voranmeldung und Terminabstimmung. Dazu bitte unter o. g. Kontaktadresse melden.

Kurse der Volkshochschule Burgenlandkreis Ort

Kurs-Nr.

Turnhalle 12HZ302PP

Titel

Dozent

Kick-Aerobic + Power-Problem- Fr. Reinke zonen (Herz-Kreislauf-Training)

Beginn Mi., 05. 09. 2012 18.00 – 19.00 Uhr

VHS Zeitz 12HZ406A Englisch Auffrischungskurs Fr. Bobach Seminarraum

Di., 11. 09. 2012 17.15 – 18.45 Uhr

VHS Zeitz 12HZ2049 Töpfern am Vomittag Fr. Goschala Keramikkabinett

Do., 13. 09. 2012 10.00 – 12.15 Uhr

VHS Zeitz 12HZ3017 Raum 23

Yoga und der Atem für Fr. Goschala Anfänger und Fortgeschrittene

Do., 13. 09. 2012 16.15 – 17.45 Uhr

Schwimmhalle 12HZ3008A Zeitz

Wassergymnastik für Senioren Hr. Liebmann und Interessierte

Mo., 17. 09. 2012 11.00 – 12.00 Uhr

Schwimmhalle 12HZ300A Zeitz

Wassergymnastik für Senioren Hr. Liebmann und Interessierte

Mo., 17. 09. 2012 13.00 – 14.00 Uhr

VHS Zeitz 12HZ2055 Raum 3

Aquarellmalerei und Erprobung Fr. Petersohn anderer Maltechniken

Sa., 22. 09. 2012 10.00 – 13.00 Uhr

Mit Beginn des Herbstsemesters zeigt sich auch unser Programmheft im neuen Format. Es liegt ab dem 28. 08. 2012 in unserer Geschäftsstelle sowie an weiteren öffentlichen Stellen u. a. das Hyzet KKZ, Zeitz-Information, Kaufland und Globus zum Mitnehmen und Stöbern bereit oder einfach www.vhs-burgenlandkreis.de anklicken! 14

3. Jahrgang | 25. August 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Wichtige Information zur Firmendatenbank

Start zur 4. RECARBO-RADTOUR

Ab sofort können die im Einzugsbereich Zeitz ansässigen Unternehmen und Handwerksbetriebe über die Internetseite der Stadt Zeitz – www.zeitz.de / Wirtschaft und Arbeit / Firmenverzeichnis / eingesehen werden. Gleichzeitig sind die Daten auch über die neue Standortdatenbank des Landes Sachsen-Anhalt unter http://www.standort-datenbank.de abrufbar. Im Sommer 2011 hatten wir bereits alle Firmen angeschrieben. Dabei wurde das Einverständnis zur Freischaltung eingeholt und gleichzeitig um Ergänzung, Änderung etc. der bereits vorhandenen Daten gebeten. Alle eingegangenen Rückmeldungen wurden inzwischen eingepflegt und nicht gewünschte Freischaltungen nach außen gesperrt. Die derzeitigen Datensätze bestehen aus relevanten Daten der Gewerbeanmeldung die gemäß § 14 Abs. 6 Gewerbeordnung allgemein zugänglich gemacht werden dürfen und den gewünschten Ergänzungen. Da sich nicht alle Unternehmen/Firmen im vergangenen Jahr gemeldet haben, möchten wir Sie bitten nochmals die Aktualität, Vollständigkeit usw. Ihres Datensatzes zu prüfen. Sollten Sie sich nicht bis zum 20. September 2012 bei uns melden, gehen wir davon aus, dass Sie keine Einwände, Hinweise bzw. Anregungen haben und die Daten mit diesen Angaben veröffentlicht bleiben können. Auch wer selbst kein Internet hat, kann sich hier melden und seinen Datensatz abstimmen.

Einladung

Sonntag, 2. September 2012 Am Sonntag, den 2. September 2012, um 9.30 Uhr startet Am Herrmannschacht die vierte RECARBO-Kohleradtour. Der Oberbürgermeister der Stadt Zeitz, Herr Dr. Kunze, begrüßt hier alle Teilnehmer. Gemeinsam wird dann durch die Bergbaulandschaft geradelt, wobei Zeugen unserer Bergbaugeschichte vielerorts an die Industrietradition erinnern. Die teilweise naturbelassenen Wege laden zu einem erholsamen Ausflug ein. Gegen 11.00 Uhr werden die RECARBO-Tourfreunde am Bergbaumuseum in Deuben eintreffen, um dort durch eine kurze Führung durch das Bergbaumuseum, einen Einblick in die Geschichte unserer Bergbauregion zu erhalten. Für das leibliche Wohl wird gegen 13.00 Uhr bei Einfahrt der Radler am Mondsee im Freizeitpark Pirkau gesorgt. Wir laden alle RECARBO-Kohleradwegfreunde herzlich ein, an unserer alljährlichen Tour teilzunehmen!

Für Rückfragen, Ergänzungen, Änderungen etc. können Sie wie folgt Kontakt zu uns aufnehmen: Referat Wirtschaftliche Entwicklung Telefon: 03441 / 83 290 E-Mail: Heidrun.Koedderitzsch@stadt-zeitz.de bzw. Telefon: 03441/ 83 381 E-Mail: Silvia.Polzer@stadt-zeitz.de

Veranstaltungstipps Stadt Zeitz 25. AUGUST – 30. SEPTEMBER 2012 A UG U S T

SEPTEMBER

Freitag, 31. August 2012 18.30 Uhr Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz 11. Literaturnacht Hören und erleben Sie „Geister, Gespenster und Spuk im alten Zeitz“; Unterhaltsame, schaurige Geschichten neu gedeutet und mit gruseligen Überraschungen erzählt und filmisch gezeigt von Rudolf Drößler und dem Filmstudio Würchwitz.

Samstag, 1. September 2012 ab 9.00 Uhr Diabetiker-Tag im Rathaus 14.00 Uhr Stadt Zeitz/OT Kayna Tag des offenen Denkmals Jubiläum 10 Jahre Heimatverein „Barbarossa“ Kayna und Umgebung e. V. Sonntag, 2. September 2012 9.30 Uhr Diabetiker-Tag im Rathaus 14.00 Uhr Brikettfabrik Herrmannschacht 5. Radtour entlang des Recarbo-Radweges

S P O RT Samstag, 25. August 2012 10.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz 21. Zeitzer Stadtlauf

Mittwoch, 5. September 2012 10.00 Uhr– Schlosspark Moritzburg Zeitz 15.00 Uhr Ferienspiele Ferienabschlussparty mit Clown, Unterhaltung und Aktion vor und auf der Bühne.

A usstellun gen

3. Jahrgang | 25. August 2012

15


MichaelBOTE

Freitag, 7. September 2012 18.30 Uhr Stadt Zeitz, 8. Grundschule Vortrag: „Kurt Zirkenbach – ein Pionier der Philatelie“ Referent: P. Laub Freitag, 7. September – Sonntag, 9. September 2012 Stadt Zeitz/OT Geußnitz Festwochenende – 865 Jahre Geußnitz, 20 Jahre Gemeindepartnerschaft Geußnitz – Sommerkahl, 40 Jahre Kegelbahn und 15 Jahre Heimatverein „Drei Eichen“ Geußnitz e.V. Samstag, 8. September 2012 18.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz „Sommersinfonie“ Konzert des Jugendsinfonieorchesters des Landes Sachsen-Anhalt 12.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz Schlosspark Moritzburg Zeitz, Rossnerpark Lagerfeuerkonzert, Rene Meyer und Kevin Eisert Rockhits der letzten Jahrzehnte im akkustischen Kleid Sonntag, 9. September 2012 „Tag des offenen Denkmals“ Weinhof Kloster Posa Zeitz Plauderei bei Rotem Sauser – Federweißer 10.00 Uhr– Alte Mälzerei Zeitz 17.00 Uhr 10. Mälzereifest 10.00 Uhr Blumenmühle Würchwitz Geführte Wanderung entlang des alten Mühlgrabens nach Lobas und zurück. Anschließend kräftige Brotzeit nach Mühlenart. 11.00 Uhr Schloss-Restaurant Moritzburg Zeitz und Zeit(z)reise für kulinarische Genüsse & 13.00 Uhr Interessenten alter Baukunst Sonderführung 11 – 12 Uhr und 13 – 14 Uhr, anschließend Speisen im Schloss-Restaurant (rechtzeitige Vorbestellungen sind erbeten: 03441/6889927) 13.00 Uhr– 17.00 Uhr

Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz Ausstellung: „Zeitzer Ansichten von Johannes Lebek und Karl Erich Merseburger“

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Mittwoch, 12. September 2012 09.00 Uhr– Stadt Zeitz/OT Theißen 13.00 Uhr Verkehrssicherheitstag Samstag, 15. September 2012 14.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz 6. Zeitzer Weinfest mit Kür der 5. Zeitzer Weinprinzessin Sonntag, 16. September 2012 10.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz 6. Zeitzer Weinfest und Musikalischer Autoherbst Dienstag, 18. September 2012 18.00 Uhr Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz – Vortragsraum Vortrag: „Zeitz – meine zweite Liebe“ Gottfried Braasch spricht mit Roland Rittig über ereignisreiche Jahre in Zeitz (1953–1966) Mittwoch, 19. September 2012 10.00 Uhr Stadt Zeitz, Neumarkt Stricken auf dem Neumarkt Donnerstag, 20. September 2012 Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz Literaturpräsentation anlässlich des 80. Geburtstages von Stefan Zweig am 19. 09. 15.30 Uhr Medienausleihstelle der Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz Treff über 50 „Die Provence mit dem Pkw – eine Region, die verzaubert“. Dia-Vortrag mit Hartwig Riedel Freitag, 21. September 2012 18.30 Uhr Gaststätte „Wilde Taube“ Zeitz Philatelistischer Stammtisch Sonntag, 23. September 2012 14.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz 6. Kulturmesse des Kultur-, Kunst- und Theatervereins der Stadt Zeitz e. V. Montag, 24. September – Freitag, 28. September 2012 Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz „Mit Bücherwurm Fridolin dem Zucker auf der Spur“ – Projektwoche für Kindergärten

14.00 Uhr Blumenmühle Würchwitz Open-Air-Spektakel im Mühlenhof für Jung und Alt „Der Zigeunerteich“ – eine Sage aus dem Schnaudertal gespielt von den Kaynaer Laienspielern

Donnerstag, 27. September 2012 Weinhof Kloster Posa Zeitz Der Riesaer Riese – mit Historiker Gunter Spieß 19.30 Uhr Stephanskirche Zeitz Konzert mit Tenöre4you

17.00 Uhr Dom „St. Peter & Paul“ Zeitz Konzert Quattro DASJ

Freitag, 28. September 2012 20.00 Uhr Stadt Zeitz, Schokomarkt (Altmarkt) Eröffnung 3. Zeitzer Zuckerfest

16

3. Jahrgang | 25. August 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Samstag, 29. September 2012 10.00 Uhr Stadt Zeitz, Innenstadt 3. Zeitzer Zuckerfest 14.00 Uhr

• „Das Kirchenjahr“ (im Dom „St. Peter und Paul“, Ausstellungsraum über der Fürstenloge, Besichtigung nach Voranmeldung möglich) Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz Dauerausstellung • Druckkunst Sonderausstellungen • ab 9. September 2012 „Zeitzer Ansichten von Johannes Lebek und Karl Erich Merseburger“

Weingut Hubertus Triebe Würchwitz „Würchwitzer Herbst“ – Federweißer-Weinfest

14.00 Uhr Tourist-Information Zeitz „Die Zeitzer Märkte“ Thematische Stadtführung 17.00 Uhr Michaeliskirche Zeitz Improvisationen über Lieder des Evangelischen Gesangbuchs und Texten nach Wunsch Gesprächskonzert mit Clemens Bosselmann

Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz, Literaturgalerie • ab 22. Oktober 2012 Bilder von Andreas Riemenschneider

17.00 Uhr Dom St. Peter und Paul Konzert des Akademischen Kammerorchesters mit Solisten unter der Leitung von Alexander Köhler

Gewandhaus-Galerie in der Tourist-Information Zeitz • seit 20. Juli 2012 Ausstellungseröffnung: „Luthernachkommen“ Ausstellung von Rainer Krause

Samstag, 29. September – Sonntag, 30. September 2012 Stadt Zeitz, 8. Grundschule Ausstellung zum Jubiläum „50 Jahre 8. Grundschule Zeitz“

Franziskanerkloster Zeitz • Dauerausstellung „Theaterausstellung im Soziokulturellen und Theaterzentrum Zeitz des Kultur-, Kunst- und Theater vereins der Stadt Zeitz e. V.“, gefördert durch die Bundesstiftung Kultur

Sonntag, 30. September 2012 08.30 Uhr Stadt Zeitz/OT Kayna Naturhistorische Herbstwanderung

Änderungen vorbehalten!

Info

Museen & Heimatstuben

10.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz Herbstmarkt zum Erntedanksonntag

• Dorfmuseum „Kaynastube“ und Dorfmuseum „Alte Schule“ • Dorfmuseum „Kaynastube“ Ortsteil Kayna, Bahnhofstraße 4, 06712 Zeitz Geöffnet dienstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr • Dorfmuseum „Alte Schule“, „Lapidarium“ im „Barbarossa-Keller“, Kleines Feuerwehrmuseum Ortsteil Kayna, Kirchplatz 2, 06712 Zeitz Kontakt und Anmeldung: Für die Dorfmuseen: Hermann Heiner, Tel. 03 44 26 / 5 08 79 Führungen sind nach Anmeldung möglich. • Heimatzimmer Theißen Schulstraße 9, Theißen, nach telefonischer Absprache Tel. 0 34 41 / 68 05 06

10.00 Uhr Schloss-Restaurant Moritzburg Zeitz und Zeit(z)reise für kulinarische Genüsse & 12.00 Uhr Interessenten alter Baukunst Sonderführung 10 – 11 Uhr sowie 12 – 13 Uhr, anschließend Speisen im Schloss-Restaurant (rechtzeitige Vorbestellungen sind erbeten: 03441/6889927)

S P O RT Freitag, 21. September 2012 17.30 Uhr Ernst-Thälmann-Stadion 2. Stundenlauf der Leichtathleten

r 11. Trebnitzeßenfest au Beeren- & Str 2012 er

am 8. Septemb

Birkenweg 6 · OT Trebnitz 06722 Wetterzeube

10.00 Uhr Eröffnung mit Bauernmarkt, reg. Handwerk, Tombola, Traktorschau, heißem Backofen 11.00 Uhr Lieder zum Mitsingen 11.45 Uhr Schaufrisieren, Hutmodenschau 12.15 Uhr Como Vento Trommeln wie der Wind (Wdh. 14.30 Uhr) 13.30 Uhr Alpakataufe 13.30 Uhr Live-Musik zum Kaffee

Tel. 036693 - 2 27 09 Fax 036693 - 3 55 69 Funk 0177 - 7 47 53 29 www.straussenhof-fischer.de

Ponyreiten, Rasentraktorralley, Strohkletterturm, Kinderschminken, Quadfahrten, Feuerwehraktionen, Bogenschießen, Leckeres aus Topf und Pfanne, Kaffee und selbstgebackener Kuchen

A US S T E L L U N GE N Museum Schloss Moritzburg Zeitz Dauerausstellungen • Kinderwagen – Kinderjahre. Kulturgeschichte des Kinderwagens • Zeit der Herzöge – Barocke Residenzkultur in Zeitz • Mobiliar und Kunsthandwerk von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert • Himmlisches Streben – Irdisches Leben. Zeitz unter dem Bischofsstab.

E r ö f f n u n g d e r F e d e r w e i ß e r-S a i s o n

3. Jahrgang | 25. August 2012

17


MichaelBOTE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

E S S Ü H C S P P SCHNA Am 28. Juli wurden im Wunderland Kalkar in Düsseldorf zum ersten Mal die „Line Dance Star Awards“ vergeben. Beim Line Dance wird ohne Partner getanzt, die Tänzer stehen dabei in Linien („Lines“). Getanzt wird zu Countrymusic, zunehmend entstehen aber auch Choreografien zu Popsongs oder anderer Musikstile. Vier Vertreter des Zeitzer Vereins Black Cats nahmen an der festlichen Award-Verleihung teil. Gleich beim ersten Startversuch bei solch einem großen Event erzielte der Zeitzer Verein zu einem solchen MegaEvent ein umwerfendes Ergebnis. ReformaZum Abschluss des 10. Festivals der eister Dr. germ tion übergab der Zeitzer Oberbür nächsden an ab felst Staf den Volkmar Kunze ett Höhne, Ann ma. Grim rt ngso ragu Aust ten als KathaLeiterin des Kulturbetriebs Grimma, die symbolinahm über t, eide gekl Bora von rina Ratsherren sche Geste aus den Händen des als s. Zur feiister erme Bürg ten eide gekl 0 anno 152 em fertig kurz vor erst erlichen Übergabe auf der nerklosziska Fran dem vor e erros gestellten Luth , dass Bora von ters in Zeitz versprach Katharina esmind ein wird n gebe e Müh Grimma sich viel Reformation tens genauso schönes Festival der Gäste ein im wie in Zeitz zu feiern. Sie lud alle ember 2013 Sept 8. bis 6. vom Jahr sten näch chen. besu zu etal Muld die schöne Stadt im

Seit 1998 beteiligt die Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) kommunale Kunden am positiven Geschäftsergebnis. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Zeitz eine Gewinnausschüttung erhalten. Ösa-Abteilungsdirektor Dieter Lerch und der Zeitzer Geschäftsstellenleiter Andreas Vincenz übergaben den symbolischen Scheck in Höhe von 6.060 Euro an den Zeitzer Oberbürgermeister Dr. Volkmar Kunze.

Am Mittwoch, dem 1. August hatten die zwei neuen Auszubildenden für das Lehrjahr 2012 ihren ersten Arbeits t begrüß Uhr 8.30 Um g. tag in der Zeitzer Stadtverwaltun im Kunze r Volkma Dr. ister rgerme Oberbü Zeitzer sie der Rathaus am Altmarkt und gab einen ersten Einblick in die Verwaltung. Während der dreijährigen Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung durchlaufen Sarah Ludwig (18) aus Zeitz und Dirk Tannewitz (24) aus der Elsteraue alle Fachbereiche der Zeitzer Stadtverwaltung. Bis zum 2. November kann sich nun auf die Ausbildungsplätze 2013 beworben werden. Weitere Infos unter www.zeitz.de unter Aktuelles.

18

3. Jahrgang | 25. August 2012

Für Informationsveranstaltungen zum Them a Brandschutz, welche seit vielen Jahren erfolg reich in Kindergärten, Schulen und auf Festen durchgeführt werden, konnte, durch die Unter stützung zahlreicher Sponsoren, ein neues Fahrz eug angeschafft werden. Thomas Falke, der Zeitze r Brandschutzerzieher, bekam den markanten roten Piaggo Kleintransporter vom Zeitzer Bürgermeis ter Henrik Otto übergeben und ist nun im Sinne der Brandschutzaufklärung unter wegs.

Seit dem 1. Au gust kann in de r Orangerie im Moritzburg wi Schlosspark eder gespeist we rden. Der Zeitz germeister Dr. Vo er Oberbürlkmar Kunze lie ß es sich nicht Geschäftsführer nehmen dem Christian Heiland zur Neueröffnun lieren. Unter de g zu gratum bekannten Ko nzept der Schnitz wird nun auch elschmieden in Zeitz das größ te Schnitzelang gion präsentiert. ebot der ReGemeinsam mit der Köstritzer Sc brauerei GmbH hwarzbierhatte die Stadt Zeitz ein neues die Orangerie er Konzept für arbeitet. Mit de m Thema Brau gerie“ soll eine haus „Oranmoderne Komm unikationsgastr der Gesamtthem onomie unter atik „Köstritzer Biere“ mit region entstehen. aler Küche


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Letzter Schultag, und dann... Der 20. Juli war nicht nur für die Schüler der Nonnewitzer Grundschule der letzte Schultag. Nach der Zeugnisausgabe wurde neben den Schülern der 4. Klasse auch die langjährige Direktorin Frau Seidel, von den Schülern und Lehrern in den Ruhestand verabschiedet. Frau Seidel dürfte damit die dienstälteste Lehrerin in Nonnewitz gewesen sein. Bereits in Nonnewitz eingeschult und hier zur Schule gegangen, war sie seit 1968, mit kurzen Unterbrechungen, in Nonnewitz als Lehrerin tätig. 1991 übernahm sie das Amt der Direktorin. Somit hat sie nicht nur die Jüngsten, sondern z. T. bereits deren Eltern und Großeltern unterrichtet.

Die Angestellten der Zeitzer Stad August zu ihren tverwaltung wu 25- und 40-jähr rden im igen Dienstjubilä Der Zeitzer Ob en geehrt. erbürgermeister ho b in der Feierstu vor, welch wich tige Arbeit sie tä nde herglich in der Verw auch in Kinderta altung aber geseinrichtunge n und weiteren In leisten und bere stitutionen its geleistet habe n. Gerade die Er in den Kitas sin zieherinnen d stets um das Wohl der ihnen Kinder bemüht. anvertrauten Auch in der Verw altung wird tägl Arbeit geleistet, ich eine gute um den Einwohn ern einen guten bieten. Service anzu-

Neben Vertretern der Stadtverwaltung, Vereinen und der Eltern, dankte Ortsbürgermeister Ralf Schenk, auch im Namen des Ortschaftsrates Frau Seidel, für ihr jahreslanges Engagement und die gute Zusammenarbeit. Mit den besten Wünschen für den wohlverdienten Ruhestand war auch der Wunsch verbunden, die Nonnewitzer Grundschule noch lange in Erinnerung zu behalten.

Ministerpräsident tauft Tappamaran Bei seinem Besuch in Zeitz am 16. August taufte Sachsen-Anhalts Reiner Haseloff ein Tretboot im Johannisteich des Schlossparks Moritzburg. Das Boot bekam den passenden Namen Tappa maran, denn Holger Tapper, Radio -Brocken-Morgen moderator erkundet damit seit dem 20. Augus t Sachsen-Anhalt auf Unstrut, Saale und Elbe. Die Tour führt den Radiomoderator auf insgesamt 400 Kilometern Strecke bis nach Havelberg.

Der Schlosspark Moritzburg hat in dieser Saison eine großzügige Pflanzenspende vom Hellweg-Baumarkt Zeitz erhalten. Danke dafür, dass der Zeitzer Schlosspark wieder ein Stückchen schöner ist. Holger Stahlknecht Sachsen-Anhalts Innenminister tssekretär Ulf Gundwar im Juli, gemeinsam mit Staa dtagsabgeordneten -Lan CDU des lach, der Einladung den Ju-Jutsu-VerArnd Czapek gefolgt und besuchte Treffen, zu dem Beim . Zeitz in band Sachsen-Anhalt Präsident des und iner estra Bund er, Köhl nd auch Rola mmen war, geko ), (DJJV ndes Deutschen Ju-Jutsu-Verba it der VerArbe die über ster Mini der sich informierte nderen beso die um auch bände. Hier ging es natürlich GewaltDas tion. även altpr Gew der in Kompetenzen – Schütz dich vor präventionsprojekt „Nicht mit mir in Kooperation wird und t ojek ellpr Gewalt“ ist ein Mod Ju-Jutsu an band von Polizei und dem Landesfachver enlandkreis Burg im tten esstä Schulen und Kindertag durchgeführt.

3. Jahrgang | 25. August 2012

19


MichaelBOTE

Dimm-Light wird weiter vorangetrieben

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Zurzeit wird im Stadtgebiet von Zeitz ein weiterer Teil der Straßenbeleuchtung auf das Dimm-Light-Verfahren umgerüstet. Die Umrüstung hat am 13. August begonnen, planmäßig sollen die Arbeiten Ende September diesen Jahres abgeschlossen werden. Die Schaltanlagen folgender Straßen werden bis dahin umgerüstet: Belgrader Straße, August-Bebel-Straße, Schillerstraße, Theodor-Arnold-Promenade, Hilde-Coppi-Straße und Martin-PlanerStraße. Mit dem Prinzip des stufenlos regelbaren Dimmers kann die Leistungsaufnahme von Straßenbeleuchtungsanlagen bis zu 65 Prozent reduziert werden, ohne dabei auf eine gleichmäßige Ausleuchtung zu verzichten. In Zeitz wurde eine zweistufige Dimmung gewählt. Nach der Einschaltung der Beleuchtungsanlagen über Dämmerungsschalter erfolgt nach einer circa zehnminütigen Einbrennzeit eine Absenkung um 30 Prozent. Ab 22 Uhr wird die Beleuchtung nochmals um weitere 30 Prozent bis 5 Uhr reduziert. Danach wird bis zur Ausschaltung wieder in die erste Dimmstufe zurückgefahren.

A mtliche B ekanntmachun g en der S tadt Z eitz Die Bekanntmachung der Schlussbilanz zum 31. 08. 2011 des Eigenbetriebes Stadtreinigungs- und Servicebetrieb der Stadt Zeitz wurde im Amtsblatt der Stadt Zeitz „Michaelbote“ vom 28. Juli 2012 unvollständig bekannt gemacht. Aus diesem Grund wird hier die Bekanntmachung in seiner vollständigen Form erneut bekannt gegeben:

Bekanntmachung zur Schlussbilanz zum 31. 08. 2011 des Eigenbetriebes Stadtreinigungs- und Servicebetrieb der Stadt Zeitz Gemäß § 108a der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt (GO LSA) i.V.m. § 19 Eigenbetriebsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (EigBG-LSA) in der Fassung vom 26. 05. 2009 hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 14. 06. 2012 mit Beschluss Nr. V/STR/74/0763/12 den Jahresabschluss und den Lagebericht für das Rumpfwirtschaftsjahr 01. 01. 2011 bis 31. 08. 2011 festgestellt. Dem Betriebsleiter wurde für das Wirtschaftsjahr 2011 Entlastung erteilt. Der Jahresverlust zum Bilanzstichtag 31. 08. 2011 in Höhe von 591.172,42 Euro ist i.H.v. 369.658,30 Euro aus der allgemeinen Rücklage zu entnehmen und i.H.v. 221.514,12 Euro auf neue Rechnung vorzutragen. Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers „Wir haben den Jahresabschluss – bestehend aus Schlussbilanz zum 31. 08. 2011, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang für die Zeit vom 01. 01. 2011 bis zum 31. 08. 2011 – unter Einbeziehung der Buchführung und den Lagebericht des Eigenbetriebs Stadtreinigungs- und Servicebetrieb der Stadt Zeitz, Zeitz, für das Rumpfwirtschaftsjahr vom 01. 01. 2011 bis 31. 08. 2011 geprüft. Die Buchführung und die Aufstellung von Jahresabschluss und Lagebericht nach den Vorschriften des EigBG-LSA und den deutschen 20

3. Jahrgang | 25. August 2012

handelsrechtlichen Vorschriften liegen in der Verantwortung der Betriebsleitung. Unsere Aufgabe ist es, auf der Grundlage der von uns durchgeführten Prüfung eine Beurteilung über den Jahresabschluss unter Einbeziehung der Buchführung und über den Lagebericht abzugeben. Wir haben unsere Jahresabschlussprüfung gemäß den Vorschriften des EigBG-LSA und § 317 HGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung vorgenommen. Danach ist die Prüfung so zu planen und durchzuführen, dass Unrichtigkeiten und Verstöße, die sich auf die Darstellung des durch den Jahresabschluss unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und durch den Lagebericht vermittelten Bildes der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage wesentlich auswirken, mit hinreichender Sicherheit erkannt werden. Bei der Festlegung der Prüfungshandlungen werden die Kenntnisse über die Geschäftstätigkeit und über das wirtschaftliche und rechtliche Umfeld des Eigenbetriebes sowie die Erwartungen über mögliche Fehler berücksichtigt. Im Rahmen der Prüfung werden die Wirksamkeit des rechnungslegungsbezogenen internen Kontrollsystems sowie Nachweise für die Angaben in Buchführung, Jahresabschluss und Lagebericht überwiegend auf der Basis von Stichproben beurteilt. Die Prüfung umfasst die Beurteilung der angewandten Bilanzierungsgrundsätze und der wesentlichen Einschätzungen der Betriebsleitung sowie die Würdigung der Gesamtdarstellung des Jahresabschlusses und des Lageberichts. Wir sind der Auffassung, dass unsere Prüfung eine hinreichend sichere Grundlage für unsere Beurteilung bildet. Unsere Prüfung hat zu keinen Einwendungen geführt. Nach unserer Beurteilung aufgrund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der Jahresabschluss – bestehend aus der Schlussbilanz zum 31. 08. 2011, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie dem Anhang für die Zeit vom 01. 01. 2011 bis zum 31. 08. 2011 – den gesetzlichen Vorschriften und vermittelt unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Eigenbetriebs Stadtreinigungs- und Ser-


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

vicebetrieb der Stadt Zeitz, Zeitz. Der Lagebericht steht im Einklang mit dem Jahresabschluss, vermittelt insgesamt ein zutreffendes Bild von der Lage des Eigenbetriebs und stellt die Chancen und Risiken der künftigen Entwicklung zutreffend dar.

Die Stadt Zeitz sucht zur Ausbildung 2013 1 Azubi in der Fachrichtung Verwaltungsfachangestellte/r Kommunalverwaltung

Leipzig, 16. 11. 2011

J. Wollenberg Wirtschaftsprüfer

- Siegel -

Die Ausbildung beginnt am 01. 08. 2013 und dauert 3 Jahre. Mindestvoraussetzung für die Ausbildung ist ein erweiterter Realschulabschluss. Erwartet werden Einsatzfreude, Kreativität und die Fähigkeit sowohl zur selbständigen wie auch kooperativen Arbeit orientiert am Gemeinwohl und den Interessen der Bürger.

Feststellungsvermerk des Rechnungsprüfungsamtes (RPA) „Nach Einsichtnahme und Analyse des Berichtes über die Prüfung der Schlussbilanz zum 31. 08. 2011, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie dem Anhang für die Zeit vom 01. 01. 2011 bis zum 31. 08. 2011 und des Lageberichts für das Rumpfwirtschaftsjahr 2011 des Eigenbetriebes Stadtreinigungs- und Servicebetrieb der Stadt Zeitz, erstellt durch die Kanzlei Wollenberg und Wissing, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater aus Leipzig, schließt sich das Rechnungsprüfungsamt der Stadt Zeitz dem Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers an.

Die praktische Ausbildung erfolgt durch die Stadt Zeitz, die theoretische Ausbildung findet an der Berufsbildenden Schule Weißenfels statt. Der Einführungslehrgang sowie die Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung werden beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung des Landes Sachsen-Anhalt in Halle absolviert. Die Stadt Zeitz bildet 2013 mit dieser Stelle über Bedarf aus. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Angabe der telefonischen Erreichbarkeit sowie Mailadresse sind bis 2. November 2012 zu richten an:

Ohne diese Aussage einschränken zu wollen, macht das Rechnungsprüfungsamt darauf aufmerksam, dass der Bewertung des Grundstückes des SSBZ ein Wertgutachten zugrunde liegt, das aus marktwirtschaftlicher Sicht durch einen Dritten in Auftrag gegeben wurde.

Stadt Zeitz Sachgebiet Personal Kennwort „Bewerbung Ausbildung“ Postfach 1420 06694 Zeitz

Zeitz, 15. 03. 2012

Bliedtner Leiter RPA

Zorn Prüferin

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die Schlussbilanz zum 31. 08. 2011, die Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang für die Zeit vom 01. 01. 2011 bis zum 31. 08. 2011 und der Lagebericht für das Rumpfwirtschaftsjahr 2011, liegt bei der SSBZ Stadtreinigungs- und Servicebetrieb Zeitz GmbH, Am Herrmannschacht 11 in Zeitz vom 03. 09. 2012 bis 14. 09. 2012 während der Dienstzeiten

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Stadt Zeitz nicht übernommen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen auf Kosten der Stadt Zeitz kann leider nicht erfolgen. Bewerbungsunterlagen können vom Bewerber/von der Bewerberin binnen eines Monats nach Verfahrensabschluss auf eigene Kosten zurückgefordert oder abgeholt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden nicht zurückgeforderte oder nicht abgeholte Unterlagen vernichtet.

Montag bis Donnerstag Freitag

08.00 Uhr bis 15.00 Uhr und 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

öffentlich aus. Zeitz, den 24. 08. 2012 Gast Geschäftsführer SSBZ Stadtreinigungs- und Servicebetrieb Zeitz GmbH

Dr. Kunze Oberbürgermeister

15. 08. 2012

Dr. Kunze Oberbürgermeister

3. Jahrgang | 25. August 2012

21


MichaelBOTE

Eurocamper stellen Arbeitsprojekte Ministerpräsident Haseloff vor

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Der Ministerpräsident dankte den Organisatoren, Sponsoren und auch den jungen Helfern, den so genannten Teamern, für ihren Einsatz. Dank richtete Haseloff auch an die Gastgeberstadt Zeitz und den Landesverband Sachsen-Anhalt des Deutschen Jugendherbergswerkes als Partner der Eurocamp-Initiative. Vom 29. Juli bis zum 18. August waren 79 Eurocamper aus 33 Ländern in der Jugendherberge Kretzschau zu Gast. Während ihres dreiwöchigen Campaufenthalts arbeiteten die Jugendlichen in unterschiedlichen Projekten für die Stadt Zeitz. Ein abwechslungsreiches Programm bot den Jugendlichen die Chance sich intensiv über Europa auszutauschen und ihre Länder gegenseitig kennenzulernen. Die Ergebnisse der Arbeitsprojekte, des Filmprojektes und der Europakonferenz wurden dem Ministerpräsidenten durch die Teilnehmer vorgestellt.

„Die Umsetzung von nachhaltigen Projekten in der jeweiligen Region schafft eine dauerhafte Verbindung zwischen Eurocampern und Gastgebern. Die Projekte stehen dafür, dass Jugendliche aus ganz Europa nicht nur für einige Wochen gemeinsam ihre Freizeit gestalten, sondern ganz konkrete Spuren am Ort des Geschehens hinterlassen.“ Das betonte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff am 17. August in Zeitz bei der Vorstellung der Arbeitsergebnisse durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 21. Eurocamps des Landes Sachsen-Anhalts. Der Ministerpräsident gratulierte allen Beteiligten zum erfolgreichen Abschluss der Vorhaben.

Gerade in der schwierigen Phase, die gegenwärtig in Europa zu meistern ist, sei es wichtig, dass junge Menschen Zusammengehörigkeit fühlen und leben. Jugendlichen, die in dieser Form zusammen kommen, falle es später sicherlich leichter, ein lebenswertes und solidarisches Europa der Zukunft zu gestalten, so Haseloff. Das Ende des Zusammenseins im Camp sei sicher mit Wehmut verbunden. Doch könnten geschlossene Freundschaften mit EMails, Skype oder modernen sozialen Netzwerken unkompliziert weiter gepflegt werden. „Ihr seid jederzeit herzlich in SachsenAnhalt willkommen“, rief Haseloff den jungen Leuten zum Abschied zu. 22

3. Jahrgang | 25. August 2012

Zu den Projekten des Zeitzer Eurocamps gehörten unter anderem Restaurierungsarbeiten im Schlosspark Moritzburg, die Umgestaltung der Außenanlagen der Sekundarschule „Am Schwanenteich“, Rekonstruktionsarbeiten am Naturlehrpfad Theißen, die Gestaltung der Blue-Box am Schützenplatz, die Verschönerung eines Gartens im Franziskanerkloster sowie die Sanierung eines Grillplatzes auf dem Gelände der Jugendherberge Kretzschau.


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE Vi

el

e

gu

n t ty K

d

, WSF, NMB

für die Region ZZ

sin

P re

r Wir sind Alleinvertreibe

s 19 eit 91

t–

w ow-how ir s renoviert ind be alte Türen + Treppen ss er ®

Gestaltung – Druck – Weiterverarbeitung

Türen + Rahmen wie NEU Ohne Schmutz an einem Tag! Pflegefrei auf Lebenszeit Kein Türenstreichen mehr!

> Wir gestalten & fertigen: Werbemittel & Geschäftsdrucksachen

Reinhard Kunze

Tel. 03445 / 77 78 87 Fax 03445 / 79 02 07 Weinbergsweg 2 E-Mail post@pretty-kunze.de 06618 Mertendorf/Punkewitz www.pretty-kunze.de

Kalender aller Art Flyer, Broschüren & Bücher Einladungen & Danksagungen

PRE T T Y P TOP

®

Jeden Sonntag Schautag von 14.00 bis 17.00 Uhr!

Plakate und vieles mehr!

> (0 34 41) 61 62 - 0 An der Forststraße | 06712 Zeitz

Roßmarkt 18 | 06712 Zeitz

www.druckhaus-zeitz.de

immer eine Länge

näher am Kunden! + + +

Sofort- und Bestellfahrten Flughafentransfer Krankentransporte aller Kassen

+ + + + +

Roll- und Tragestuhltransporte n. q. Liegendtransporte Großraum-Taxi 8 Personen Kleintransporte Möbeltransporte Wohnungsberäumung individuelle Beratung

Telefon Tag & Nacht 03441 / 71 18 70

Dialyse/Chemotherapie/Bestrahlungen

info@moebius-trans.de www.moebius-trans.de Schützenstraße 8 · 06712 Zeitz

> Anzeigenschaltung

Wir gestalten &

schalten Ihre Anzeige! weitere Informationen erhalten Sie über unsere Hotline (0 34 41) 61 62-0

3. Jahrgang | 25. August 2012

23


MSBH_Anz_Amtsblatt_Zeitz_Grana_0812.qxd

Alles Abholpreise

06.08.2012

11:04 Uhr

Seite 1

MichaelBOTE

Nur bei Neuaufträgen. Nicht bei in unseren aktuell gültigen Anzeigen und Prospekten beworbener Ware sowie bei bereits reduzierten Artikeln. Keine Kombination mit anderen Aktionen möglich.

• • • • •

Gültig an den Aktionstagen. Keine Anzahlung, keine Bearbeitungs-gebühr, bitte Personalausweis, EC-Karte (falls vorhanden) mitbringen. Gültig nur für Neukäufe. Partner ist die Commerz Finanz GmbH, D-80336 München. Bonität vorausgesetzt. Keine Kombination mit anderen Aktionen möglich.

inkl. Edelstahl-Einbauherd inkl. Glaskeramik-Kochfeld inkl. Edelstahl-Dunstabzug inkl. Einbau-Kühlschrank Ihr Extravorteil: Inkl. Wandschränke mit Glaseinsatz!

EnergieEffizienzklasse

EnergieEffizienzklasse

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

A+

A Geschirrspüler gegen Mehrpreis

Einbauküche PlatinescheNachbildung/weiß, inkl. Edelstahl-Elektrogeräte und Edelstahl-Einbauspüle, ca. 235x275 cm Geschirrspüler gegen Mehrpreis

oder in Miniraten! EnergieEffizienzklasse

Einbauküche Sonoma Eiche-

A

Nachbildung/weiß, inklusive Edelstahl-Elektrogeräte und Edelstahl-Einbauspüle, ca. 270 cm breit

• • • • •

EnergieEffizienzklasse

*Wir bieten als einer der führenden Discounter in der Region immer absolute Spitzenpreise. Sollte der Fall eintreten, daß Sie innerhalb von 10 Tagen für den gleichen Artikel, bei gleicher Leistung woanders einen günstigeren Preis erhalten, garantieren wir Ihnen diesen

+ 5% NACHLASS-EXTRA! Alle Küchen ohne Deko und Beleuchtung

inkl. Edelstahl-Einbauherd inkl. Edelstahl-Kochmulde inkl. Edelstahl-Dunstabzug inkl. Einbau-Kühlschrank Ihr Extravorteil: Links und rechts montierbar!

A

Zeitz/Grana Einkaufspark Floßgraben • Leipziger Str. 18 • Tel. (0 34 41) 6 03 50 • Mo. bis Fr. 9 bis 19 Uhr • Sa. 9 bis 16 Uhr geöffnet 24

3. Jahrgang | 25. August 2012

Michaelbote August 12  

Das Zeitzer Amtsblatt mit Informationen, Terminen, Berichten und öffentlichen Bekanntmachungen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you