Page 1

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE 3. Jahrgang | 21. April 2012

MichaelBOTE

Amtsbl at t der Stadt Zeitz

MUSIK F E U E R W E R K und D R A C H E TA B A L U G A zum Lichterfest am 5. Mai Die Besucher tauchen am 5. Mai ein in eine faszinierende Welt aus Lichtern und Lampions – mitten in der blütenreichen Natur des Schlossparks. Auch der Rossnerpark mit seinem alten Baumbestand sorgt mit seinen rund 10.000 Lichtern und Lichterfiguren für romantische Stimmung und bringt nicht nur Kinderaugen zum Staunen.

Zum Lichterfest begeistert der Schlosspark Moritzburg in jedem Jahr tausende Besucher und zeigt sich in einem ganz besonderem Glanz der Lichter. In diesem Jahr erwartet die Besucher zum Lichterfest am Samstag, dem 5. Mai 2012, ab 18.00 Uhr viel Neues und Spannendes. Der kleine Drache Tabaluga aus Peter Maffays gleichnamigem Musical kommt nach Zeitz. Das grüne Fabelwesen wird der Stargast des Auftritts der PeterMaffay-Showband Steppenwolf.

Ein buntes Unterhaltungsprogramm, ein separates Feuerwerk für Kinder und ein furioses Musik-Feuerwerk an der Zeitzer Moritzburg sind weitere Höhepunkte des Lichterfestes 2012. Die offizielle Aftershow-Party findet dann im Ratskeller Zeitz mit dem Fantasy DJ Team statt.

Quelle: Agentur

Deutschlands Peter-Maffay-Showband Nr. 1 interpretiert seit nunmehr über 30 Jahren die schönsten Songs ihres Idols. Andreas Engel, der charismatische Sänger der Band, ist mit Maffay-Titeln in ganz Deutschland unterwegs. Aber auch auf Mallorca in Spanien hat er seine Fans. Von dort kommt die Band gerade. „Wir haben Geld für Peter Maffays Stiftung, mit der er seit Jahren Flüchtlingskinder unterstützt, eingespielt und ihm persönlich in Pollenca übergeben“, sagt der Bandleader.

„Krönung der Lichterprinzessin“

Bei den Konzerten spielt der Sänger und Entertainer auf einer Original-Gitarre von Peter Maffay, die bei keinem Auftritt fehlen darf. Genauso wenig wie Maffays große Erfolge: „Du“, „Nessaja“, „So bist Du“, „Josie“, „Über sieben Brücken“, „Sonne in der Nacht“, „Eiszeit“ u.v.a.

Am Samstag, dem 28. April wird die dritte Lichterprinzessin um 15.00 Uhr in den Klinkerhallen in der Zeitzer Albrechtstraße gekrönt. Die Lichterfee setzt der neune Prinzessin Charlotte Arlt gemeinsam mit dem Zeitzer Oberbürgermeister Dr. Volkmar Kunze ihr Krönchen auf. Danach kann bei der Disco noch ordentlich gefeiert werden. Es gibt natürlich noch viele weitere Überraschungen für die Kinder und auch Clown Heiko wird für ordentlich Spaß sorgen.

3. Jahrgang | 21. April 2012

1


MichaelBOTE

Gestaltet Euren Schlossparkkalender 2013! Im Schlosspark Moritzburg Zeitz gibt es in diesem Jahr eine weitere neue Aktion, an der sich alle Besucher und Interessierte beteiligen können: Gestaltet Euren Schlossparkkalender 2013! Nachdem im letzten Jahr der erste Schlosspark-Moritzburg-Kalender erschienen ist, werden nun für die Neuauflage Fotos, Malereien oder Collagen, kurz gesagt kreative Arbeiten bis zur Größe A3, gesucht. Diese können per Mail an aufruf@ stadt-zeitz.de geschickt oder im Sachgebiet Kultur und Tourismus in der Badstubenvorstadt 17a bis zum 1. August abgegeben oder eingeschickt werden.

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Die Stadtführer sowie Akteure im historischen Gewand sorgen dafür, dass sich Gäste auf eine Zeit(z)reise in die Reformation begeben können. In der Altstadt tummeln sich Gaukler, Musikanten, Handwerksleute und fahrendes Volk aus dem Mittelalter.

E-Bike-Station eröffnet

Die 12 schönsten Arbeiten werden dann durch eine Jury ausgesucht und im Kalender abgedruckt. Die Gewinner erhalten zusätzlich ein kleines Präsent! Kontakt: Stadt Zeitz, Sachgebiet Kultur und Tourismus, Badstubenvorstadt 17a, 06712 Zeitz, Telefon: 03441/68800

10. Festival der Reformation vom 27. bis 29. Juli in Zeitz Du meine Seele singe – ein Fest der Begegnung, des Austausches und der Freude Das Festival der Reformation findet regelmäßig in einem anderen Ort, der mit dem Wirken des Reformators Martin Luther oder der Reformationsbewegung eng verbunden ist, statt. Im Jahr 2012 ist Zeitz Gastgeber des Festivals. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben: • Straße der Reformation mit Altenburg, Augsburg, Coburg, Eisenach, Grimma, Magdeburg, Mansfeld Lutherstadt, Torgau, Worms, Zwickau und anderen • Mittelaltermarkt mit Bühnenprogramm und Handwerksvorführungen • „Luthers-Rock“, Konzert mit Jugendbands • Chorkonzert im Dom St. Peter und Paul • Vorträge, Ausstellungen, Stadtführungen, Theater-Uraufführung • Kirchenmeile, Bibelmobil und Bibellese-Marathon • Orgelkonzert mit Babett Hartmann • Konzert mit dem Liedermacher Stephan Krawczyk • Frühstück mit Luthers – alle sind eingeladen • Ökumenischer Festgottesdienst in der Michaeliskirche mit Dr. Gerhard Feige, Bischof von Magdeburg, und Propst Siegfried Kasparick, evangelischer Regionalbischof Halle-Wittenberg. 2

3. Jahrgang | 21. April 2012

Der Zeitzer Oberbürgermeister Dr. Volkmar Kunze und der Geschäftsführer der Stadtwerke Zeitz GmbH Andreas Huke haben im April eine E-Bike-Station der Stadtwerke Zeitz GmbH auf dem Altmarkt 16 vor die Tourist-Information Zeitz eingeweiht. Nun können Besucher der Stadt und Ortsansässige mit einem Elektrorad auf Tour gehen und mit elektromobiler Unterstützung in die Pedalen treten. Die Zeitzer Tourist-Information bietet die Fahrräder zum Verleih an. Die Zeitzer E-Bike-Station ist die erste im Burgenlandkreis, die von einem lokalen Energieunternehmen in Zusammenarbeit mit der Kommune betrieben wird. Die Stadtwerke Zeitz GmbH trägt dieses touristische Projekt, um zu zeigen, was alles mit Energie möglich ist. Elektromobilität ist ein wachsendes Geschäftsfeld und wird in der Zukunft für viele Haushalte zu einem Thema werden. Die E-Bikes haben zur Tretunterstützung einen Elektromotor. Gespeist wird er durch einen Akku, welcher, in Abhängigkeit von Gelände und Unterstützungsmodus, mindestens 60 Kilometer Unterstützung liefert. Die E-Bikes bekommen vor dem Gewandhaus einen separaten Stand. Die Ausleihe ist während der Öffnungszeiten der Tourist-Information zum 24-Stunden-Preis von 10 Euro möglich. Die Wochenendausleihe (Samstag bis Montag) kostet 15 Euro. Der Verleih der Räder erfolgt an Personen ab 18 Jahre. Bei der Ausleihe ist eine Kaution in Höhe von 20 Euro pro Rad zu hinterlegen. Öffnungszeiten: Montag–Freitag 9–17 Uhr, Samstag 9–13 Uhr Tourist-Information Zeitz, Altmarkt 16, 06712 Zeitz Telefon: 03441/83292, E-Mail: tourismus@stadt-zeitz.de

p PaketshoGeraer Str. 13, 06712 Zeitz Telefon

gegenüber Netto

03441 218488

Ihr zuverlässiger Partner für Drucksachen aller Art 03441 / 61 6 2 - 0 www.druckhaus-zeitz.de


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Info‘s

Thematische Stadtführungen

Neumarktstraße bleibt bis maximal Mitte Mai gesperrt

Die Neumarktstraße bleibt bis maximal zum 16. Mai auf Grund von Abbrucharbeiten gesperrt. Die Zeitzer Wohnungsbaugesellschaft reißt hier die Häuser Neumarktstraße 7/7a, 8 und das Nebengebäude von Hausnummer 12 ab. Die Vorbereitungsarbeiten wie das Abklemmen der Hausanschlüsse sind bereits erfolgt. Die Abbrucharbeiten der vier Häuser müssen in den Bereichen unter Vollsperrung erfolgen. Die Maßnahme wurde bereits mit den Anliegern abgestimmt. Falls Anwohner doch Probleme haben, können Sie dies im Servicebüro der WBG am Neumarkt melden. Den Anwohnern, die nicht mit ihrem Auto auf ihr Grundstück fahren können, stellt die WBG in dieser Zeit einen Parkplatz in der Neumarktstraße zur Verfügung. Auf Grund der Abrissarbeiten wurden die Glascontainer in der Neumarktstraße in Zeitz entfernt. Nach dem Abriss der Grundstücke erfolgt die Neugestaltung des Areals.

Die Tourist-Information bietet Gästen und Einwohnern der Stadt öffentliche Stadtführungen zu verschiedenen Themen an. In diesem Jahr finden die geführten Stadtrundgänge bis Oktober wieder an jedem letzten Sonnabend im Monat statt.

Dem „Knöllchen“ entgehen können zukünftig Kraftfahrzeugführer in der Fischstraße in Zeitz, wenn der gebührenfreie ausgewiesene Stunden-Parkplatz in der Roßstraße genutzt wird.

Dazu sind folgende Termine und Themen vorgesehen: 28. 04. 2012 Zeitzer Frauen 26. 05. 2011 Die Stadtbefestigung 30. 06. 2011 Sagenhaftes Zeitz 28. 07. 2011 Bedeutende Zeitzer Persönlichkeiten 25. 08. 2011 Musikkultur und mein gutes, altes Zeitz 29. 09. 2011 Die Zeitzer Märkte 27. 10. 2011 Auf den Spuren Martin Luthers und seiner Nachkommen in Zeitz

Tag der offenen Tür im Zeitzer Bad

Beginn/Treffpunkt: 14.00 Uhr an der Tourist-Information im Gewandhaus, Altmarkt 16 Preise: 3,50 Euro Erwachsene; 2,00 Euro Kinder ab anderthalb Zeitzer Ellen (ca. 1 Meter) Thematische Stadtführungen können auch individuell gebucht werden. Informationen dazu erhalten Sie bei den MitarbeiterInnen der Tourist-Information Zeitz und auf www.zeitz.de. Kontakt: Tourist-Information Zeitz, Altmarkt 16, 06712 Zeitz, Tel. 03441/83-291 o. 83-292, E-Mail: tourismus@stadt-zeitz.de

Die Mitarbeiter der Bädereinrichtung laden am Samstag, dem 12. Mai 2012 zu einem Tag der offenen Tür im Sommerbad und der Schwimmhalle ein. Im Rahmen von Führungen 10.00, 12.00 und 14.00 Uhr sollen die Besucher auch einmal zu den sonst verschlossenen Räumen Zugang bekommen und etwas über organisatorische und technische Abläufe erfahren. Damit können die Besucher mal einen ganz anderen Einblick in die Bäderlandschaft gewinnen.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr

Kfz-Meisterbetrieb

Frühlingsfest am Samstag, dem

ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen (Bäckerei Melzer) für Unterhaltung sorgen u. a. die Zeitzer Blasmusikanten für Jubel, Trubel, Heiterkeit sorgt Marktfrau „Regine“

28. April 2012

Hüpfburg für Kinder Eis · Deftiges vom Grill leckere Cocktails

Pirkau 2 · 06711 Zeitz OT Pirkau Tel. 03441 - 68 07 02 · Funk 0172 - 7 94 71 49

ab 19 Uhr Tanz und Erotikshow

3. Jahrgang | 21. April 2012

3


MichaelBOTE

MADISON VIOLET „Songtage Unterwegs“ – Das besondere Songtage-Konzert am Dienstag, dem 1. Mai 2012 um 20.00 Uhr Theater im Capitol Zeitz Nicht nur Bob Dylan ist auf einer „never ending tour“. Auch die kanadischen Sängerinnen und S o n g s c h r e i berinnen Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac, bekannt als Madison Violet, reisen seit gut elf Jahren fast pausenlos um die Welt. Dabei spielten sie mit so unterschiedlichen Acts Madison Violet Quelle: Agentur wie Hothouse Flowers, Runrig, Ron Sexsmith, Indigo Girls sowie den Temptations und gastierten auf renommierten Festivals wie dem Montreux Jazz Festival und dem TFF Rudolstadt. Inzwischen hat sich der Marathon von über 200 Konzerten im Jahr ausgezahlt. In ihrer Heimat zählt das Duo zur Hautevolee der blühenden Singer/Songwriter Szene. Und auch in den USA, Australien und Europa sind Madison Violet längst nicht mehr „nur“ ein Geheimtipp für Liebhaber von Akustik Pop, Folk und Alternative Country. Nach ihrem letzten künstlerischen Triumph mit dem hochgelobten Album „No Fool For Trying“, das ihnen unter anderem den kanadischen Folk-Music-Award 2009, den Sieg beim John Lennon Songwriting Contest „Maxell Song Of The Year“ sowie eine Nominierung für den wichtigsten Musikpreis Kanadas, den Juno, einbrachte, stehen die sympathischen Kanadierinnen mit ihrem neuen Album „The Good In Goodbye“ nun endgültig vor dem großen internationalen Durchbruch. Madison Violet verwöhnen mit einer perfekten Vokalharmonie, wie man sie in dieser Qualität früher allenfalls von Kate & Anna McGarrigle geboten bekam oder von den Indigo Girls. Brenley und Lisa schreiben die Songs gemeinsam. Ehrlichkeit und Authentizität, das ist es wohl, was die Kunst der beiden Musikerinnen ausmacht. Ohne falsche Sentimentalitäten erzählen sie von ihrem Leben als Musikerinnen und Freundinnen, wie man sich fühlt, wenn man Nomaden gleich ständig unterwegs ist, wie man mit der Sehnsucht nach der Geborgenheit eines Zuhauses umgeht und wie man trotz persönlicher Verluste seinen Optimismus behält. Dabei verbreiten ihre Songs einen Hauch von Melancholie ohne allerdings eine Schwere anzunehmen, denn eines ist klar, die beiden blicken prinzipiell optimistisch in die Zukunft. 2012 kommen Lisa & Brenley für einige exklusive Gigs nach Deutschland. Beste Gelegenheit, sich vom unwiderstehlichen Charme der beiden Singer/Songwriterinnen und der überragenden Klasse ihrer neuen Songs live zu überzeugen, bietet sich beim Konzert im Rahmen der 5. Geraer SONGTAGE. Schließlich gibt es bei der 5. Festivalausgabe zwei exklusive „Songtage-Unterwegs-Konzerte“, eines davon im schönen Capitol in Zeitz. Tickets: Vorverkauf: ab 14 Euro (zzgl. Geb.) | Abendkasse 19 Euro 4

3. Jahrgang | 21. April 2012

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Veranstaltungsvorschau 2012 Theater Zeitz im Capitol April 22. 04. 2012 Mai 01. 05. 2012 09. 05. 2012 Juni 02. 06. 2012

„Radioballett“ – Kabarett „Die Herkuleskeule“ The New Folk Sensation – Madison Violet „Nathan der Weise“ – Neues Theater Zeitz Kürbiskern Veranstaltung im Rahmen der Schwarzbiernacht

Spielpause – Juni, Juli und August Oktober 07. 10. 2012 12. 10. 2012 13. 10. 2012 20. 10. 2012 23. 10. 2012

„Das humoristische Manifest“ – Kabarett Sanftwut, Leipzig Multivisionsshow „Island“ THE BIG CHRIS BARBER Band Jubiläumsveranstaltung aus Anlass „15 Jahre Triton e.V“ „Mio, mein Mio“ Theaterstück für Kinder – Landesbühne Sachsen-Anhalt 25. 10. 2012 „Emilia Galotti“ – Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing – Landesbühne Sachsen-Anhalt November 02. 11. 2012 David Knopfler & Harry Bogdanovs – Live And Acoustic Tour 04. 11. 2012 Die Rudy Giovannini Gala 10. 11. 2012 „CAVEWOMEN“ 17. 11. 2012 „Zauber der Operette“ – Chursächsische Philharmonie 25. 11. 2012 „Zauber der Travestie“ Dezember 07. 12. 2012 08. 12. 2012 13. 12. 2012 13. 12. 2012

„König Drosselbart“ – Neues Theater Zeitz Kürbiskern „Swinging Christmas” – Joe Wulf & The Gentleman of Swing „Aschenputtel“ – Märchen Landesbühne Sachsen-Anhalt „CASH und ewig rauschen die Gelder“ – Landesbühne Sachsen-Anhalt 15. 12. 2012 „Lasst mich froh und munter sein!“ – Ein höchst weihnachtliches Rendevouz mit Heinz Rennhack 16. 12. 2012 Weihnachtsballett „Der Nussknacker“ – Zeitzer Ballettschule Änderungen vorbehalten! Kontakt: Stadt Zeitz, Sachgebiet Kultur und Tourismus E-Mail Dagmar Zschiesche@stadt-zeitz.de, Tel. 03441/68800


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

UNICEF-Gala am 29. April 2012 in Zeitz

zuletzt das Streichorchester der Kreismusikschule „A.-M. Bach“ Zeitz das Programm gestalten. Das Thema der Benefizveranstaltung lautet „Wasser ist Leben.“ Das Motto spiegelt sich auch in einigen musikalischen Beiträgen dieses Abends wider. So hört man Lieder wie „Wasser braucht der Wasserfloh“, die Arie des Wassermanns aus „Rusalka“ oder auch die „Wassermusik“ von Händel. Moderation durch das Programm und Rezitationen zu den Themen „Wasser“ und „Frühling“ werden in bewährter Weise durch Frau Gisela Reimann bestritten. Alle Mitwirkenden treten ohne Gagen auf.

Am Sonntag, dem 29. April 2012 findet die nunmehr 17. UNICEF-Gala um 16.00 Uhr in der Michaeliskirche Zeitz statt. Das musikalische Programm wird wie gewohnt abwechslungsreich und dem Veranstaltungsort angemessen sein. Als Solisten werden Babett Hartmann (Orgel und Klavier) und Hubert Reimann (Gesang) auftreten. Die Beiträge von Babett Hartmann, sie ist seit Jahren in Kopenhagen engagiert, werden besondere Höhepunkte der Benefizveranstaltung sein. Weiterhin werden der Gemischte Chor Schönburg, die Kindergartengruppe aus dem „Fröbelhaus“ Zeitz und nicht

Auch in diesem Jahr wird eine Tombola mit zahlreichen schönen Preisen, gesponsert durch Firmen und Geschäfte unserer Region, angeboten. Der Reinerlös der Benefizveranstaltung wird die UNICEF-Aktion „Wasser ist Leben“ unterstützen. Karten als Spende zu 10,00 Euro und ermäßigt 8,00 Euro gibt es ausschließlich an der Tageskasse ab 15 Uhr.

Stadtwerke Zeitz GmbH Mit Sicherheit besser versorgt.

Immer nah – immer für Sie da.

Stadtwerke ZeitZ GmbH Geußnitzer Straße 74 06712 Zeitz tel. 0 34 41 855-0 www.stadtwerke-zeitz.de

3. Jahrgang | 21. April 2012

5


MichaelBOTE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

SAW-Fahrrad-Fest

Info

Radio SAW startet mit seinen diesjährigen Familien-FahrradFesten in Zeitz auf dem Gelände des Schlossparkes. Eingeladen sind nicht nur Radler. Das Familienfest ab 12 Uhr wird für Groß und Klein zum Erlebnis. Gemeinsam mit den Partnern AOK, Gänsefurther und Little John Bikes wird im Park eine abwechslungsreiche Bühnenshow erwartet. Die Radiomoderatoren vom Muckefuckteam Ted Stanetzky und Moderatorin Frauke Rauner präsentieren u. a. die Live-Band Liederpiraten, die SAW Dancers. Für Kinder wird es einen großen Mitmach-Zirkus geben. Eine tolle Hüpfburg, Malstraße und Gewinnspiel warten auf die Besucher. Der Eintritt in den Park ist an diesem Tag frei.

seit dem 16. April (diesmal einen Monat früher) in den bekannten Verkaufsstellen erhältlich.

am Sonntag, dem 29. April von 9.30 bis 17.00 Uhr in Zeitz

Los geht das Ganze aber mit den Radtouren. Ab 9.30 Uhr können die Radler nochmal ihre Fahrräder checken lassen, bevor es um 10.00 Uhr und 10.10 Uhr auf die Strecke entlang der Weinroute an der „Weißen Elster“ geht. Eine Erfrischung wartet in Wetterzeube an der Schutzhütte von „Gänsefurther Schloss Quelle“ auf die Teilnehmer. Die Länge der Strecke ist überschaubar. Zeitz – Wetterzeube – Zeitz. Da das Radfahren im Park untersagt ist, bittet die Stadt die Radfahrer, die Zufahrt mit den Rädern zum Park über die Straße am Johannesteich zu nutzen.

ng u r h ü f f u A „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing

am Mittwoch, dem 9. Mai 2012 um 9.30 Uhr „Theater Zeitz im Capitol“ Gotthold Ephraim Lessings „Nathan der Weise“ (1779 erschienen und 1783 uraufgeführt) ist eines der bekanntesten Dramen aus der Epoche der Aufklärung. Das Stück steht für Toleranz und Menschlichkeit und tritt mit der „Ringparabel“ für ein gleichberechtigtes Nebeneinander aller Religionen ein. Ort der Handlung ist Jerusalem während der Kreuzzüge – eine Stadt, in der Christentum, Islam und Judentum direkt aufeinandertreffen. Ausführende: Neues Theater Zeitz Kürbiskern Regie: Detlef Thyen Der Eintritt kostet 8,00 Euro bzw. 6,00 Euro für Ermäßigungsberechtigte (z. B. Schüler und Studenten).

„Zeitz und seine Umgebung“ Nr. 10

Berichtet wird u. a. über ein etwas anderes Lokal, den „Green Island Pub“, über ein Zeitzer Frauenschicksal, über die Kirche Wittgendorf sowie die Fortsetzungen zum „Langen Steg“ und zum „Wilden Bach“. Zeitschrift Nr. 11 erscheint voraussichtlich Mitte August 2012. Ein Abonnement ist auch weiterhin beim Herausgeber der Zeitschrift auf Antrag erhältlich.

Gregorius-Schultheaterfest In Absprache mit den Schulen findet das diesjährige GregoriusSchultheaterfest vom 25. bis 29. Juni im Theater im Capitol in der Zeitzer Judenstraße statt. Ab sofort sind Anmeldungen möglich, auch für vorbereitende Workshops in den Schulen oder Gruppen. Auf Wunsch der Teilnehmer besteht in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, die Jury auch zu Aufführungen in die Schulen einzuladen. Dazu entschied sich die Arbeitsgruppe Theater des Kultur-, Kunst- und Theatervereins, weil die Gymnasien zu völlig anderen Zeiten als Grund- und Sekundarschulen ihre Theaterproduktionen fertigstellen. Um niemanden zu benachteiligen oder auszuschließen, können die Aufführungen auch bereits Ende April oder im Mai angemeldet werden. Alle Absprachen dazu laufen über die AG Theater.   Eingebettet wird das Schultheaterfest in diesem Jahr wieder in das Theaterfest im Hof des Theaterzentrums und das Projekt „Zeitz liest“. Am Freitag, dem 22. Juni ist zum fünften Zeitzer Poetry Slam in die Country- und Kulturkneipe High Noon in der Rudolf-Breitscheid-Straße eingeladen. Am Samstag, dem 30. Juni heißt es wieder open air „Zeitz liest“ – auch hier kann sich jeder beteiligen, der seinen Lieblingstext vorlesen, sein Lieblingsbuch vorstellen möchte. Und am Sonntag, dem 1. Juli werden beim Theaterfest die Preise des Gregorius-Schultheaterfestes übergeben, dazu gibt es Musik, Tanz, Theater.   Alle Informationen gibt es online auf www.kuk-zeitz.de Die AG Theater ist zu erreichen unter Tel. 0163/2496652 oder E-Mail: kuk-zeitz@t-online.de

MichaelBOTE A mtsbl at t der S ta dt Zeit z

Nächster Erscheinungstermin: Samstag, 19. Mai 2012 Nächster Redaktionsschluss: Dienstag, 8. Mai 2012

6

3. Jahrgang | 21. April 2012


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Die Weinroute a. d. Weißen Elster/Saale-Unstrut

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Es kann der empfohlenen Radtour gefolgt oder auch individuell geradelt werden. Alle Stationen haben von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch. Kontakt: Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst, Telefon: 034425/414-25, www.vgem-dzf.de, E-Mail: info@vgem-dzf.de

eröffnet mit dem

traditionellen Anradeln am Dienstag, dem 1. Mai 2012 ihre Saison An einer Strecke von ca. 35 km führt die Anradeltour entlang der Weinroute an der Weißen Elster und Elsterradweg (Streckenabschnitt Zeitz – Landesgrenze Thüringen) durch das schöne Elstertal. Es gibt wieder viele Highlights entlang der Route.

Der Rad- und Wanderbus Weiße Elster ist ab 1. Mai auch wieder im Einsatz. Den Fahrplan finden Sie unter www.pvg-burgenlandkreis.de

Frühlingsfest in Theißen Der Heimatverein Theißen lädt am Samstag, dem 5. Mai 2012 auf dem Marktplatz in Theißen zum Frühlingsfest. Beginn der Veranstaltung ist 14 Uhr mit Kaffeetrinken und selbstgebackenem Kuchen. Die Theißener Feuerwehr wird als Höhepunkt des Festes gegen 16.00 Uhr den Maibaum setzen. Kulturelle Umrahmung bieten die Tanzgruppe „Blue White Sisters“, die Grundschule Nonnewitz und die Schalmeienkapelle Pretzsch. Für unsere Kleinen steht ein Kinderkarussell und Zuckerwatte bereit.

6 Stationen laden zum Verweilen ein: – Ab 9.00 Uhr gibt es bei Familie Hörig auf dem Weinhof Kloster Posa ein zünftiges Weinbauernfrühstück mit Kaffee und Weinen vom Weinhof, zu dem alle Frühaufsteher und weit angereisten Gäste recht herzlich eingeladen sind. Hier am Weinhof beginnt der Verlauf, der vor 8 Jahren gegründeten Weinroute a. d. Weißen Elster. – Vom Weinhof Kloster Posa startet die Radtour 10.00 Uhr in Richtung Haynsburg. Die Burgschänke und Pension Haynsburg hält Grillspezialitäten und Weine aus dem Elstertal zur Stärkung bereit. – Weiter geht es von der Haynsburg 11.30 Uhr in Richtung Beeren- und Straußenhof Trebnitz. Die 3. Station bietet für Liebhaber regionaler Produkte ein breites Sortiment. Vom Straußensteak, Straußenknacker vom Grill, Beerenweine, Beerenfrüchte und das komplette Hofladensortiment bis hin zu leckeren hausbackenen Kuchen und Kaffee kann man hier alles finden, was das Herz begehrt. Auch die kleinen Gäste kommen nicht zu kurz. Die Strauße und andere Tiere freuen sich auf Besuch. – 13.00 Uhr verlässt der Tross den Straußenhof und radelt in Richtung Wetterzeube bis zum Weinberg Bischofsleite weiter, wo die Winzerfamilie Seeliger mit nicht alltäglichen Weinen aus den besten vergangenen Jahren alle Weinliebhaber lockt. Gäste des Weinbergs können beim Berglauf ihre Kräfte messen. – Nicht weit entfernt vom Weinberg Bischofsleite liegt die 5. Station, der Ziegenhof Schleckweda von Familie Blume. Ab 14.00 Uhr ist hier Livemusik im Innenhof angesagt. Der Ziegenhof hat sich in den letzten Jahren als Kleinkunststätte etabliert. Im eigenen Café Capra bietet Familie Blume Tangokurse, Themenabende und Musikveranstaltungen an. Ein Sortiment vom Ziegenkäse, Ziegenfleischkessel, Ziegenmilcheis bis hin zu Kaffee, Kuchen und Weinen der Elsterregion erwartet Sie hier zum Anradeln am 1. Mai. Der Ziegenstall und die Käserei können besichtigt werden. Das Weingut Schulze Döschwitz ist mit einem eigenen Stand vor Ort und bietet ein breites Weinsortiment an. – Die 6. und letzte Station der Anradeltour ist die Vinothek in Salsitz. Bei musikalischer Unterhaltung können Sie hier SaaleUnstrut-Elster-Weine probieren und in der Vinothek käuflich erwerben. Für das leibliche Wohl sorgt der Feuerwehrverein Salsitz–Kleinosida e.V.

Frühlingsfest auf dem Schützenplatz Vom 11. bis 13. Mai findet auf dem Zeitzer Schützenplatz der Frühlingsrummel der Schausteller statt. Beginn der Veranstaltung wird diesmal ein Fackelumzug sein. Am Freitag, dem 11. Mai um 19.30 Uhr begleitet der Zeitzer Spielmannszug den Umzug durch das Wohngebiet. Auf dem Schützenplatz erwartet die Kleinen eine Überraschung des Veranstalters. Für Samstag wird ein Feuerwerk organisiert. Der günstige Familientag ist der Sonntag.

Tanz in den Mai – das Open-Air-Tanzfest um den Schlossparkpokal Zum sechsten Mal laden Kultur-, Kunst- und Theaterverein (KuK) und Schlosspark Moritzburg zum Open-Air-Tanzfest auf der großen Bühne am Johannisteich ein. Am Sonntag, dem 13. Mai, haben ab 14.00 Uhr Tanzgruppen jeden Alters und jeden Genres Gelegenheit, im wunderschönen Ambiente des Zeitzer Gartentraums das Publikum zu begeistern. Eine kleine Jury und das Publikum wählen aus allen teilnehmenden Gruppen ihren Favoriten aus. Der KuK spendiert dafür den Schlossparkpokal. Einen etwas kleineren Pokal nimmt aber jede teilnehmende Gruppe mit nach Hause, denn Verlierer gibt es keine, vielmehr geht es um den Spaß am Tanzen und die Freude, die man auch anderen damit macht. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Technik ist vor Ort. Tanzgruppen können mit zwei Tänzen teilnehmen oder, wenn mehrere Altersgruppen zu einem Tanzverein gehören, kann sich dieser auch in einem maximal 15-minütigen Programm präsentieren. Anmeldungen sind bis zum 5. Mai möglich und gehen an: KuK e.V., Fischstr. 1, 06712 Zeitz, E-Mail: kuk-zeitz@t-online. de, Telefon: 01775202720.

3. Jahrgang | 21. April 2012

7


MichaelBOTE

WeltSpielZeug –

19. Zeitzer Bikertreffen vom 11. bis 13. Mai Wie in jedem Jahr findet auch diesmal das Zeitzer Bikertreffen in der Zeit vom 11. bis 13. Mai 2012 auf den Elsterwiesen hinter dem Sommerbad statt. Zu sehen gibt es außer jeder Menge Motorrädern auch wieder insgesamt vier Livebands. Den Anfang machen am Freitag „Saitenfeuer“ (Deutschrock aus der Region) und „Crayfish“ (AC/DC Cover). Der Samstag startet mit ausgiebigem Frühstück zur Stärkung für die 14.00 Uhr folgende Ausfahrt durch die Region. Anschließend folgen Bikerspiele sowie Pokalverleihung. Gekrönt wird das Ganze von den 2 Bands „The Tweedy´s“ (Rock der 60er bis 80er) und „Fallacy“ (Coverrock von gestern bis heute) am Samstagabend ab ca. 20.30 Uhr. Streckenführung zur Ausfahrt Freiligrathstr. – Wasservorstadt – Donaliesstr. – Weißenfelser Str. – Durchfahrt Theißen bis Kirschweg – rechts Richtung Freibad/ Nonnewitz – Durchfahrt Nonnewitz Richtung Pirkau (Mondsee) – Abzweig Tagebau Richtung Profen – rechts B2 bis Zeitz (durch Zangenberg) – Leipziger Str. – links Am Güterbahnhof – Schädestr. – Badstubenvorstadt – Albrechtstr. – Stephanstr. – Schlossstr. – Rahnestr. – Fischstr. – Kalkstr. – Altenburger Str. – Geußnitzer Str. – Hainichener Dorfstr. – Dietrich-Bonhoeffer-Str. – Gleinaer Str. – August-Bebel-Str. – Schützenstr. – Wendischer Berg – Freiligrathstr. – Straße zum Sommerbad

CAS A P I E T R A am 12. Mai im Zeitzer Dom Björn Casapietras kommt am Samstag, dem 12. Mai, um 19.00 Uhr mit seiner Konzerttournee „Romantic Love Songs“ in den Zeitzer Dom St. Peter und Paul. Seine letzten Konzerttourneen waren vom Publikum umjubelt, von der Kritik gefeiert. In mehr als 100 Städten hat der beliebte Tenor ein anspruchsvolles Repertoire mit Lebendigkeit und Charme auf höchstem gesanglichen Niveau dargeboten. In ausverkauften Häusern begeisterte er seine Fangemeinde. Die Presse honorierte dies mit Attributen wie „atemberaubend, einmalig“ (Sächsische Zeitung) und „Naturphänomen“ (Kölnische Rundschau). Die Mainzer Allgemeine Zeitung schrieb von „…beeindruckender Klangfülle und Momenten der Gänsehaut“, und die Wolfsburger Nachrichten bescheinigen Casapietra eine „wunderschöne Stimme, …wandlungsfähig und sicher“. Tickethotline: 01805/570070

Heimatfest Aue-Aylsdorf

Info

Fackelumzug am Samstag, dem 12. Mai 2012, um 20 Uhr anschließend Maitanz mit der Band Blue Life. 20 Jahre Maibaumsetzen am Donnerstag, dem 17. Mai 2012, um 10.30 Uhr auf der Festwiese.

8

3. Jahrgang | 21. April 2012

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Spielzeug-Kreationen von Kindern aus Asien, Afrika und Lateinamerika Am 24. April 2012, um 18 Uhr wird im Festsaal des Schlosses Moritzburg Zeitz die Ausstellung WeltSpielZeug feierlich eröffnet. Die Wanderausstellung des Kinderhilfswerks Plan ist dann erstmals im Burgenlandreis zu sehen. Zur Einführung spricht Maike Röttger, Geschäftsführerin von Plan Deutschland. Es musizieren Schüler der Musikschule des Burgenlandkreises „Anna Magdalena Bach“.

W E LT S P I E L Z E U G Spielzeug-Kreationen

von K i n de r n aus Asien, Afrika und Lateinamerika

vom 24. A pri l bis zum 19. Au gu st 2012

M use um Sc hlo ss M o ritzb urg Zeitz

e ine Aus st e llung v om Ki nder hi l fsw e r k Pl an

Sc hlossstra ße 6 , 0 6712 Zeitz, Diensta g bis So nntag 10 – 17Uhr 19 3 2

2 012

www.zeitz.de

Telefon (03 441) 212 54 6 Richter

www.p lan -deu tsch lan d.de

Foto: Kinderhilfswerk Plan / Merici

Die Ausstellung WeltSpielZeug entführt uns in eine Welt der kindlichen Fantasie und der Kreativität im Spiel. Die rund 250 Ausstellungsexponate sind von Kindern aus oft armen Herkunftsregionen gefertigt worden. Der Einfallsreichtum und das große Geschick beim Bauen und Basteln der Spielsachen wie Blätter-Puppen, Drahtmobile oder Dosen-Flugzeuge aus Reststoffen sind wirklich bestaunenswert. Spielen bietet Kindern die Möglichkeit, Fähigkeiten und auch soziale Kompetenzen zu erwerben, ihre Kreativität auszuleben, Zusammenhänge zu begreifen und Erfahrungen zu sammeln. Plan International setzt sich auch für das Recht der Kinder auf Spiel und Freizeit ein. Es arbeitet als eines der ältesten unabhängigen Kinderhilfswerke in 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas. Plan Deutschland betreut über 300.000 Patenschaften und finanziert nachhaltige Selbsthilfeprojekte, bei denen die Entwicklung der Kinder im Mittelpunkt steht. Zur Ausstellung bietet das Kunst- und Museumspädagogische Zentrum „Johannes Lebek“ von montags bis freitags für verschiedene Altersgruppen Projekte an. Nach einer Führung durch die Ausstellung bauen sich die Kinder in der Werkstatt im Torhaus aus Reststoffen oder Naturmaterialien ihre eigenen Spielzeuge (Information und Anmeldung Tel. 03441 688151). Die Ausstellung ist bis zum 19. August 2012 zu sehen, geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Museumspädagogik zur Ausstellung Wir besuchen zusammen die Ausstellung. Angeregt durch den Erfindungsreichtum der Kinder aus Asien, Afrika und Lateinamerika bauen und basteln wir in der Werkstatt im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus eure eigenen Spielzeuge:


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE Das Zeitzer Handwerk und dessen Innungen im Spiegel der Überlieferung des Stadtarchivs

Alle Programme werden nach telefonischer Anmeldung unter Tel. (03441) 688151 in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 17.00 Uhr durchgeführt. Gruppengröße ab 6 bis ca. 24 Kinder / 2 Euro pro Kind Auch als Kindergeburtstag ab 6 Kinder (30 Euro) • • • • •

Eine kleine Dokumentenausstellung Das Stadtarchiv Zeitz präsentiert vom 16. April bis zum 16. Mai 2012 Dokumente zur Geschichte des Zeitzer Handwerks und dessen Innungen. Anhand ausgewählter Archivalien aus den Beständen des Zeitzer Stadtarchivs werden in 5 Vitrinen und 2 Schautafeln einige Aspekte des Handwerks- und Innungslebens in der Stadt Zeitz zwischen dem 16. und dem frühen 21. Jahrhundert vorgestellt.

vom 7. Mai bis 25. Mai 2012 HOLZ-Autos und BLATT-Puppen Sägen, Bohren, Schleifen und Wickeln, Kleben, Fädeln 1. – 5. Klasse vom 28. Mai. bis 15. Juni 2012 POPPIGE Autos und lustig-fesche Geldbörsen oder Umhängetäschchen aus TETRA PAKS Schneiden, Stanzen, Kleben ab 3.– 5.Klasse vom 18. Juni bis 22. Juni 2012 DOSENSTELZEN Bemalen, Bohren und Bauen, Laufen üben und Wettlauf auf der Kasematte 1. – 5. Klasse vom 25. Juni bis 20. Juli 2012 SEGELBOOTE & SEGELFLIEGER aus Rinde, Holz und Blättern, Altpapier und Pappe Sägen, Bohren, Schleifen, Falten Wettsegeln und -fliegen im Schlosspark ab 6 – 11 Jahre vom 6. August bis 17. August 2012 alle Programme als Ferienangebot

Diese kleine Dokumentenausstellung richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und kann im Rahmen der Öffnungszeiten des Stadtarchivs kostenfrei besichtigt werden.

Luthers Grafikmappe als Botschafter für Zeitz

Zeit(z)Reise

„Nicht an Worten, an den Taten kennet sie …“

für kulinarische Genüsse & Interessenten alter Baukunst

Dieses Plakat von Helmut Brade und Wilhelm Bartsch wurde zur Luther-Ehrung 1983 in der DDR verboten.

Das Schloss-Restaurant Moritzburg eröffnet in diesem Jahr eine Veranstaltungsreihe, die sich an Liebhaber einer gepflegten Gastronomie und Interessenten der Bauhistorie zugleich wendet. Unser Barockes Schloss erhebt sich über den Bauresten einer Bischoffsburg des 12. bis 16. Jahrhunderts. In Sonderführungen können die Gäste erhaltene Bauteile der Vorgängerburg (um 12. Jahrhundert u. Z.) der Moritzburg besichtigen, insbesondere Tiefkeller, unterirdisches Gewölbe und Wehranlagen aus jener Zeitepoche. Dazu passend bietet das Schloss-Restaurant ein auserwähltes Gericht an, das dem historischen Kochbuch der Stadt Zeitz entnommen wurde. Deftiger Fuhrmannstopf „Zeitzer Drahtseilbahn“ neu interpretiert mit Semmeltörtchen und herzoglichem Gemüse.

Das Mappenwerk aus der grafischen Sammlung des Museums Schloss Moritzburg „Martin Luther in unserer Zeit“ entwickelt sich im Rahmen der laufenden LutherDekade immer mehr zu einem Botschafter der Stadt Zeitz in Sachen Luther. Nachdem die Grafiken, die nach 1983 unter schwierigen Umständen auf mutige Weise für das Zeitzer Museum angekauft wurden, bereits 2011 in Zeitz und Naumburg zu sehen waren, hat es sich herumgesprochen, was das Zeitzer Museum zu bieten hat. Zu Ostern gingen die Arbeiten nach Sachsen in das Bischof-Benno-Haus bei Bautzen, wo Roland Rittig dazu auch einen Vortrag zum Thema „Die Deutschen und ihr Luther“ hielt. Im Mai wird das Werk im Rahmen der Europawoche mit Schülern des Gymnasiums in Droyßig unter dem Thema „Reformation in Europa“ diskutiert, danach werden die Grafiken mit dem legendären Poster von Helmut Brade in Thüringen, in der Lutherstadt Schmalkalden präsentiert.

Aufgrund der Nachfrage bitten wir um rechtzeitige Vorbestellungen direkt im Schloss-Restaurant Tel. 03441 / 6889927 oder unter 0173 / 3853987. Der Komplettpreis beträgt 15,00 Euro/Person. Termine: Führungen 2012 Samstag, 28. April von 10.00 bis 11.00 Uhr, danach Speisen Sonntag, 1. Juli von 10.00 bis 11.00 Uhr, danach Speisen Sonntag, 9. Sept. von 11.00 bis 12.00 Uhr, danach Speisen von 13.00 bis 14.00 Uhr, danach Speisen Sonntag, 30. Sept. von 10.00 bis 11.00 Uhr, danach Speisen von 12.00 bis 13.00 Uhr, danach Speisen

3. Jahrgang | 21. April 2012

9


MichaelBOTE

Kinderträume legen Schwerpunkt auf Sprachförderung – Themenelternabend Die Erzieherinnen der Kindertagesstätte Kinderträume organisierten im April einen Themenelternabend unter dem Motto Sprachförderung. Die Kindertagesstätte war früher der Sprachheilkindergarten von Zeitz und hatte sich um die Teilnahme im Projekt „Offensive Frühe Chancen“ Schwerpunkt – Kitas Sprache & Integration beworben. Die Kita Kinderträume und das Montessori Kinderhaus wurden neben fünf weitere Einrichtungen auch darin aufgenommen. Das Team der Kinderträume möchte ihr Wissen im Bereich der gezielten, individuellen, alltagsintegrierten, ganzheitlichen Sprachförderung weiter vertiefen und festigen. Die Offensive Frühe Chancen mit Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Das Projekt läuft bis Ende 2014 und soll in rund 4000 Schwerpunkt-Kitas in ganz Deutschland durchgeführt werden. Der Bund stellt dafür rund 400 Millionen Euro zur Verfügung. Das Ziel besteht in der frühestmöglichen Förderung der Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung mittels alltagsintegrierter Sprachförderung. Der frühkindliche Spracherwerb ist ein ausgesprochener, komplexer, langfristiger, individueller Lernprozess und verläuft von Kind zu Kind unterschiedlich. Auch wenn in den ersten drei Lebensjahren entscheidende Schritte im Spracherwerb erfolgen, muss Klarheit darüber herrschen, dass der ganz normale Erstspracherwerb mit drei Jahren noch lange nicht abgeschlossen ist. Dieser erstreckt sich vielmehr bis weit ins Schulalter hinein. Sprachliche Fähigkeiten von Kindern entwickeln sich in Verbindung mit ihren Wahrnehmungen und Beziehungen und im Rahmen ihres Tätigseins. Kinder erlernen Sprache im Spiel, in der Auseinandersetzung mit Dingen, die sie beschäftigen und faszinieren. Auch wenn Kinder in den ersten Lebensjahren Sprache fast beiläufig und nebenher erwerben, brauchen sie die Begleitung und Unterstützung der Erwachsenen. Diese sollen sensibilisiert darauf sein, was Kinder denken, fühlen und sagen. Um die Kinder auf ihrem individuellen Weg in die Welt der Sprache systematisch und ganzheitlich zu begleiten, bietet der Kita-Alltag vielfältige Möglichkeiten.

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Dazu möchten wir allen, die deshalb verärgert sind, den Sachverhalt aus unserer Sicht schildern. An der Rückseite der M.-Planer-Str. 31–36 verlief ursprünglich ein Fußweg, um den Zugang zu den Hintereingängen für die Mieter dieses Wohnblockes zu gewähren. Im Zuge der Sanierung des Gebäudes im Jahr 2007 wurden an der Vorderseite Fahrstühle angebracht und die Hintereingänge zurückgebaut. Somit wurde der Weg zu den Hintereingängen von unseren Mietern nicht mehr benötigt bzw. genutzt. Da für die Reinigung und Pflege dieses Weges die WBG verantwortlich war, wurde er entfernt, um für unsere Mieter diese Kostenumlage einsparen zu können. Auf den ersten Blick ist klar, dass mancher verärgert ist, weil gerade dieser Weg jahrelang zur Erreichung der Garage oder des Gartens benutzt wurde. Aber auf den zweiten Blick gibt es doch eine gute Alternative, die in der Benutzung des Weges an der Vorderseite des Wohnblockes besteht, der in die gleiche Richtung führt und zur allgemeinen Nutzung freigegeben ist. So gesehen denken wir optimistisch und hoffen, dass der Ärger bald der Zustimmung zu der neuen Lösung Platz macht!

WBG

...Ihr kommunaler Partner

...Ihr kommunaler Partner rund ums Wohnen... rund ums Wohnen...

Ehemaliger Friseursalon sucht neue Betreiber!

Wohnungsbaugesellschaft Zeitz mbh · Tröglitzer Straße 8 · 06712 Zeitz

Vater-Jahn-Straße 1 in Zeitz 72 m2 im Erdgeschoss direkt an der B 180

Kaltmiete:

360,00 €

zzgl. Nebenkosten

Information der WBG Ein Streitpunkt, der nicht sein muss / der rückgebaute Weg an der Martin-PlanerStraße 31–36 Wie wir von der Stadt erfahren haben, gibt es einige Beschwerden, weil der Fußweg an der Rückseite der M.-Planer-Str. 31–36 zurückgebaut wurde. 10

3. Jahrgang | 21. April 2012

Rufen Sie uns einfach an! Wir beraten Sie gern!

Vermietungs-Hotline 03441 - 80 40 80 Wohnungsbaugesellschaft Zeitz mbH Tröglitzer Straße 8 · 06712 Zeitz

w w w . w b g - z e i t z . d e

V

Pr


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

nfo

I Straßenbegleitgrün muss von Anliegern gesäubert werden

Hyzet-Museum „Damals war´s“

Zurzeit häufen sich die Meldungen in Fachbereichen der Stadt Zeitz, dass Grünflächen mit Papier- und Plastikansammlungen verschmutzt sind. Die an städtische Grundstücke angrenzenden Grünflächen werden aus diesem Grund beräumt. Nach der 2011 neu gefassten Straßenreinigungssatzung sind die Anlieger verpflichtet, nicht nur den Gehweg und die Rinne angrenzend zu ihren Grundstücken zu reinigen, sondern auch andere Flächen zwischen Privatgrundstück und Straße von Unrat zu reinigen! Dies sind zum Beispiel angrenzende Rasenflächen aber auch Straßenbegleitgrün. Hier müssen die Eigentümer aber nur Unrat wie beispielsweise Papier oder Plastiktüten beseitigen, welche im normalen Hausmüll mit entsorgt werden können. Unzumutbar ist dabei nur die Entsorgung von Unrat, der aufgrund Art oder Größe nicht in die Hausmülltonnen für Biomüll, Papier und Restmüll, den Kompost- oder Wertstoffcontainer entsorgt werden kann. Unzumutbar ist demnach auch die Entfernung von gefährlichem Unrat und Sondermüll (etwa Autobatterien, Medikamente, Reifen). In diesen Fällen halten sich der Entsorgungsaufwand und die Entsorgungsund Transportkosten nicht mehr in vertretbaren Grenzen. Solche Verschmutzungen können gern dem Fachbereich Technisches Zeitz unter der Telefonnummer 03441/83418 gemeldet werden.

Quelle: AG Heimatgeschichte Tröglitz Das Hyzet-Museum lädt jeden Dienstag von 14.00 bis 18.00 Uhr zu einem Besuch ein. Zu sehen sind hier das Modell der 3 Millionen-Tonnen-Erdöldestillation, ein Modell des Altwerkes, Ausstellungen über die Geschichte der Analysentechnik und Elektroenergie-Versorgung des Betriebes, der Arbeitsplatz eines Glasbläsers, Betriebszeitungen und alle betriebskundlichen Lehrbücher sowie weitere interessante Erinnerungsgegenstände des Betriebes. Öffnungszeiten: Jeweils Dienstag von 14.00 bis 18.00 Uhr Die Kolleginnen und Kollegen der einzelnen Betriebsabteilungen des ehemaligen Hydrierwerkes treffen sich an folgenden Tagen: 03. 04. Personalwesen 10. 04. Gaserzeugung 17. 04. Wasserbetrieb 24. 04. Beschaffung u. Absatz

Die Stadt Zeitz möchte nochmals auf die Anliegerpflichten hinweisen und an die Vernunft der Eigentümer appellieren, bevor Ordnungsverfahren eingeleitet werden müssten.

01. 05. geschlossen 05. 06. Verwaltung 08. 05. Gasnebenbetriebe 12. 06. PEV, Erdölverarbeitung 15. 05. Organisationen 19. 06. Niederdruck 22. 05. Kraftwerk 26. 06. Bautechnik 29. 05. Gasverdichtung (Die anderen Abteilungen treffen sich im Zeitraum Juli bis Oktober.)

Gesucht

Weihnachtsmarkt in der Zeitzer Innenstadt

Am Mittwoch, dem 11. April 2012 hat das Zeitzer Weihnachtskuratorium getagt und den Termin zum Weihnachtsmarkt in der Innenstadt vom 5. bis 18. Dezember 2012 beschlossen. Gesucht werden nun Händler, Handwerker und Vereine, die sich gern in diese Veranstaltung einbringen möchten. Weihnachtshütten in der Größe 2 x 3 Meter können zur Vermietung angeboten werden. Auch eigene Hütten oder Stände können mitgebracht werden. Eine Teilnahme ist auch tageweise möglich. Für das Bühnenprogramm auf dem Weihnachtsmarkt werden gern Bewerbungen angenommen. Wir suchen auch Künstler, welche die Bühne des Weihnachtsmarktes als erste Plattform nutzen möchten, vielleicht um der Mutti oder Oma ein Ständchen zu bringen oder sich als Künstler vorzustellen.

Wiegand Sturm „Fotografie und Zeichnungen“ Am 26. April um 18.00 Uhr wird die neue Ausstellung „Fotografie und Zeichnungen“ in der Gewandhausgalerie eröffnet. Der freischaffende Fotograf Wiegand Sturm zeigt hier seine Arbeiten in den Räumen der Tourist-Information am Altmarkt. Der gebürtige Zeitzer besuchte die Schule in Zeitz-Ost und war Jahrzehnte in der Mozartstraße in Zeitz zu Hause. Seit langem ist er neben seinen zahlreichen Tätigkeiten als Pressefotograf auch künstlerisch tätig. Experimentelle Farbfotografie, z. B. mit bewegter Kamera arbeitend, hat ihn bekanntgemacht. Als schon immer bildkünstlerisch tätig, liegt ihm die Zeichnung sehr am Herzen. Zahlreiche Ausstellungen – zuletzt Schloss Rochsburg – hat er mit anderen Künstlern des Altenburger Landes gezeigt. Nach Jahren wird er nun Arbeiten der letzten Zeit in der Gewandhaus-Galerie der Tourist-Information Zeitz zeigen.

Die Bewerbung richten Sie bitte an das Sachgebiet Tourismus der Stadt Zeitz, Altmarkt 1, 06712 Zeitz. Kontakt: Tel. 03441 / 688012 oder kerstin.mueller@stadt-zeitz.de

3. Jahrgang | 21. April 2012

11


MichaelBOTE

Einladung

Freiwillige Feuerwehr und Heimatverein laden gemeinsam ein Wieder ist es in Nonnewitz soweit und die freiwillige Feuerwehr und der Heimatverein laden zum gemütlichen Beisammensein ein.

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Footloose im Gemeindezentrum Luckenau Nach dem großen Erfolg des Musicals „Footloose“ der Jugendtheatergruppe „Karambolage“ findet die letzte Vorstellung am Freitag, dem 27. April 2012, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Luckenau statt. Eintritt: Erwachsene 8,– Euro, Schüler 4,– Euro

Am 30. April 2012 läuten die Feuerwehr- und Heimatvereinsmitglieder zum Tanz in den Frühling ein. Bereits Tage zuvor wird ein Festzelt aufgestellt, damit bei Schlechtwetter alles abgesichert ist. Um 15.00 Uhr beginnt das Fest mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Besonders für unsere Kleinsten werden mehrere Attraktionen vorbereitet. So wird neben traditionellen Kinderspielen ein vom Heimatverein gespendetes Fußballtor von den Kindern selbst bemalt. Die Kinder entscheiden, wie ihr zukünftiges Tor aussehen soll. Ein Entwurf wurde vorbereitet, aber die Kinder können selbst mit Pinsel und Farbe die Torwand gestalten. Dieses Tor soll dann jedes Jahr zum Dorffest eine Attraktion werden, eingeweiht wird es im August diesen Jahres. Auch für eine Malstraße und Hüpfburg ist gesorgt. Gegen 16.30 Uhr beginnt die freiwillige Feuerwehr mit der Aufrichtung des Maibaumes. Wie jedes Jahr, wird uns ein frisch geschlagener Baum den Frühling einläuten. Dabei werden wie immer die starken Feuerwehrmänner vom Publikum angefeuert. Anschließend wird das Tanzbein geschwungen bis spät in den Abend. Alle Bewohner von Nonnewitz, Pirkau, Unterschwöditz und Umgebung sind herzlich eingeladen und somit aufgerufen, zum Gelingen des Maifestes beizutragen. Wir hoffen auf gutes Wetter und zahlreiche Besucher aus fern und nah. Die Freiwillige Feuerwehr Nonnewitz und der Heimatverein Nonnewitzer Runde

Vo rm e rk e n mit den Zeitzer Blasmusikanten (14.00 Uhr) und lieben Gästen ab 11.00 Uhr Sau am Spieß nachmittags Kaffee, Kuchen, „Plattenhopser“

3. Jahrgang | 21. April 2012

Pantomimeworkshop mit Carlos Martinez am Freitag, dem 18. Mai 2012, um 10.00 Uhr (Teiln. 10–18 Jahre) und um 12.30 Uhr (Teiln. ab 18 Jahre) in Zeitz, Rahnestraße 1 Kosten: Bei Einzelteilnahme 10,00 Euro, ermäßigt 7,00 Euro In Kombination mit einer Eintrittskarte für die Abendveranstaltung „Fata Morgana“ in Hohenmölsen 5,00 Euro (gesamt 15,00 Euro), ermäßigt 3,00 Euro (gesamt 10,00 Euro) Info u. Anmeldung: Matthias Keilholz, Tel. 03441/6199348, E-Mail: matthiaskeilholz@aol.com

Mörderische Wanderung durch das Schnaudertal Am Sonntag, dem 22. April 2012 findet eine Exkursion zu den einstigen Tatorten im Schnaudertal statt. Die Wanderfreunde treffen sich 14.00 Uhr in der Blumenmühle in Würchwitz. Der Würchwitzer Ortschronist Volker Thurm erzählt während der Exkursion zahlreiche Sagen und Tatabläufe, die sich entlang der Route einst zutrugen. Die ca. 3,5 km lange Wanderung endet gegen 15.30 Uhr in der Blumenmühle. Anschließend lädt die Interessengemeinschaft Blumenmühle zu einer Tatortauswertung bei Kaffee und Kuchen in die Mühle ein. Alle Wanderfreunde aus nah und fern sind herzlich eingeladen.

Die Freiwillige Feuerwehr Kayna und der Feuerwehrverein Zeitz 1864 e.V. laden alle Kaynaer und Gäste herzlich ein!

musikalische Einkehr im Weingut

12

Zusätzlich zum Programm „Fata Morgana“ am Freitag, dem 18. Mai 2012, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Hohenmölsen laden die ev. Kirche in der Region nördliches Zeitz in Zusammenarbeit mit dem Theater-Pädagogischen Zentrum Zeitz zu jeweils zweistündigen Pantomimeworkshops ein:

Maibaumsetzen am 30. April in Kayna

Dienstag, 1. Mai 2012, 11.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 5. Mai 2012, 19.00 Uhr Klassik im Mai – genießen Sie leckere Winzersekte (Flaschengärung – handgerüttelt) Frühlingssonate von Vivaldi mit Quattro DASJ aus Zeitz mit frühlingshaftem Buffett (25,00 E pro Person inkl. 4 Gl. Winzersekte, Buffett u. Musik)

Carlos Martinez – Fata Morgana

Wo: Marktplatz Kayna, Beginn: ab 15 Uhr ca. 18.00 Uhr Setzen des Maibaums durch die Kaynaer Feuerwehr ca. 20.30 Uhr Fackel- und Lampionumzug ab Waldbad Inh. Grit Triebe Mittelweg 18 06712 Zeitz OT Würchwitz Tel. 03 44 26 / 2 14 20 www.weingut-triebe.de

MIT: frisch Gegrilltem und Gezapften MIT: Fischbrötchen, Muffins und Kaffee MIT: Kinderschminken und Kinderspielen


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Einladung

gar noch neue Ausstellungsräume im Obergeschoss des ehemaligen Gemeindegebäudes in Theißen dazu gekommen. Auch noch für dieses Jahr ist eine Ausstellung zur Vertriebenenproblematik geplant.

des Heimatvereins „Barbarossa“ Kayna und Umgebung e.V. zur Frühjahrswanderung

Rolf Schmidt oder aber Ortschronist Johann Ruhner führen die Gäste durch das Heimatzimmer und wissen viele spannende und interessante Geschichten zu erzählen. Die 850-Jahr-Feier von 2003 ist hier ebenso dokumentiert wie viele Alltagsgegenstände aus der DDR oder Arbeitsgeräte aus noch älteren Tagen. Ein Gedenken an die Flakstellung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Heimatzimmers. Wer die Heimatstube besuchen möchte, kann telefonisch unter 03441/680506 einen Termin vereinbaren.

Zur naturhistorischen Frühjahrswanderung am Sonntag, dem 13. Mai 2012 laden wir herzlich ein. Start ist um 8.30 Uhr ab dem Marktplatz in Kayna. Unsere Wanderroute 2012 führt: Rund um Kayna. Entdecken Sie mit uns historische Plätze rund um den Marktflecken im Schnaudertal und genießen Sie den Frühling bei einer gemeinsamen Rast auf der Wanderroute. Wir erwarten: Wanderfreunde, Sportfreunde und Naturbegeisterte. Die Mitglieder des Vereins freuen sich über zahlreiche Teilnehmer und frühlingshaft schönes Wanderwetter. Heimatverein „Barbarossa“ Kayna und Umgebung e.V.

Information des Geußnitzer Landchors Landchor Geußnitz singt unter anderem zu folgenden Terminen: 13. Mai 2012 Frühlingskonzert in Geußnitz 30. Juni 2012 Konzert in Rippicha in der Kirche 18. Juli 2012 Kinderfest in Ossig 02. September 2012 Burgensingen in Schönburg 07. Oktober 2012 Erntedankfest Kirche Geußnitz 14. Oktober 2012 Kirmes in Kirchscheidungen Adventskonzerte, bei denen der Landchor auftritt, finden am 1. Dezember 2012 in Kayna, 8. Dezember 2012 in Breitenbach, 9. Dezember 2012 in Granschütz, 15. Dezember 2012 in Hohenkirchen und am 16. Dezember 2012 in der Kirche zu Geußnitz statt. Chorproben sind immer mittwochs, 19.00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Geußnitz.

Heimatstube Theißen – einen Besuch wert Die Theißener Heimatstube ist einen Besuch wert. Viele interessante Dinge zur Heimatgeschichte gibt es hier zu entdecken. Das Angebot ist breit gefächert. Ob die Gäste mehr zur Historie oder den bisherigen Bürgermeistern, zu den Gewerbebetrieben, zur Bergbaugeschichte des Ortes oder aber zum Vereinsleben der vergangenen Tage erfahren möchten, all das können sie hier ausgiebig tun. Jedem Besucher wird gleich die Fahne des ehemaligen Theißener Turnvereins Gutheil von 1907 ins Auge fallen. Anhand solcher markanter Exponate wird die bunte und vielfältige Vereinslandschaft der vergangenen Tage erkenntlich. In diesem Jahr sind so-

3. Jahrgang | 21. April 2012

13


MichaelBOTE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Angebot für Existenzgründer und Unternehmen Herr Arnold vom Verein „Alt hilft Jung“, Herr Warnicke, ego-Pilot der Wirtschaftsfördergesellschaft des Burgenlandkreises und Herr Hirsch von der Handwerkskammer Halle bieten gemeinsam am 8. Mai 2012 in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr in der Stadtverwaltung Zeitz, Altmarkt 1, Vorzimmer Friedenssaal, eine Beratung an. Voranmeldungen nimmt das Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz unter Tel. 03441/83-381 an.

3-Tages-Kurse für Existenzgründer Die Agentur für Existenzgründungen aus Bad Frankenhausen und das Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz geben Gelegenheit zur Teilnahme an Seminaren zum Thema „Existenzgründung und Existenzfestigung“. Termine: 29. – 31. Mai 2012 und 26. -–28. Juni 2012 Ort: Seminarräume – Handwerkerhof, Am Hermannschacht, Naumburger Str. 99d in Zeitz Zeit: an allen Tagen von 8.00 bis 16.00 Uhr Gebühr: 40,00 Euro Anmeldungen nehmen ab sofort das Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz unter Tel. 03441/83-290 und die Agentur für Existenzgründungen unter Tel. 034671/64290 entgegen.

immer eine Länge Entsorgungsfachbetrieb · Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Ankauf von Schrott, Metallen, Legierungen Aufkauf von Kleinstmengen

näher am Kunden! + + +

Sofort- und Bestellfahrten Flughafentransfer Krankentransporte aller Kassen

+ + + + +

Roll- und Tragestuhltransporte n. q. Liegendtransporte Großraum-Taxi 8 Personen Kleintransporte Möbeltransporte Wohnungsberäumung individuelle Beratung

Großscheren, Aufbereitung, Recycling, Containerdienst Industriedemontagen, Brückenrückbau etc. Schrott Wetzel GmbH 04523 Elstertrebnitz · B 10 · Fon 03 42 96 / 98 80 · Fax 03 42 96 / 9 88 11 Mo – Do 7.00 – 16.45 Uhr · Fr 7.00 – 15.45 Uhr · Sa geschlossen

Telefon Tag & Nacht 03441 / 71 18 70

Dialyse/Chemotherapie/Bestrahlungen

info@moebius-trans.de www.moebius-trans.de Schützenstraße 8 · 06712 Zeitz

Kurse der Volkshochschule Burgenlandkreis Ort

Kurs-Nr. Titel Dozent Beginn

VHS Zeitz 12FZ2096 Aula

Eine Reise durch lateinamer. Tänze – Hr. Perez Gonzalez Workshop für alle, die Spaß am Tanzen haben

Sa., 21. 04. 2012 10.00 – 13.00 Uhr

VHS Zeitz Raum 15

Latein – Anfänger (1. Semester)

nach Absprache

12FZ4110

Doz.-Team

VHS Zeitz 12FZ5019 Raum 8

Tabellenkalkulation mit Exel 2010 Fr. Prätzel für Einsteiger

Mo., 23. 04. 2012 18.15 – 21.15 Uhr

VHS Zeitz 12FZ3078 Raum 1

Heilkräuter – gesund älter werden Hr. Xylander 3 Seminare und 3 Exkursionen

Di., 24. 04. 2012 18.00 – 19.30 Uhr

VHS Zeitz 12FZ304C Raum 5

Dr. Schüßler Salze – Hr. Krause 12 Minerale und ihre Wirkungsweise

Do., 10. 05. 2012 18.00 – 21.00 Uhr

VHS Zeitz 12FZ3076 Suppen-Verführung zum Dahinfließen Fr. Zabel Küche 14

3. Jahrgang | 21. April 2012

Mo., 21. 05. 2012 18.00 – 19.00 Uhr


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Veranstaltungstipps Stadt Zeitz APRIL und MAI 2012 Samstag, 28. April 2012

A P RI L Samstag, 21. April – Sonntag, 22. April 2012

Zeitz, Gut, Stephanstraße 10. Oldtimertreffen

Samstag, 21. April 2012 09.30 Uhr – Neues Theater Zeitz Kürbiskern 14.00 Uhr Schultheatertag „Schultheatergruppen stellen sich vor“ 16.00 Uhr

21.00 Uhr

Zeitz/OT Geußnitz – Dorfgemeinschaftshaus Rockkonzert mit DINa4

19.30 Uhr

Hyzet – Kultur- und Kongresszentrum Operetten-Gala

17.00 Uhr

Zeitz/OT Geußnitz, Platz an der Kirche Maibaumsetzen

Mai Dienstag, 1. Mai 2012

Weinhof Kloster Posa Zeitz Jungweinprobe

09.00 Uhr

Weinhof Kloster Posa Zeitz Winzerfrühstück auf dem Weinhof

10.00 Uhr

Weinhof Kloster Posa Zeitz Start: Anradeln entlang der „Weinroute an der Weißen Elster“

11.00 Uhr – Weingut Hubertus Triebe Würchwitz 18.00 Uhr Musikalische Einkehr

Sonntag, 22. April 2012 14.00 Uhr Blumenmühle Würchwitz „Mörderische Wanderung“ Exkursion mit dem Ortschronisten Volker Thurm zu den historischen Tatorten im Schnaudertal 14.30 Uhr

Zeitz/OT Geußnitz Frühjahrsputz

Montag, 30. April 2012

Samstag, 21. April und Sonntag, 22. April 2012

09.00 Uhr

16.00 Uhr Michaeliskirche Zeitz „Wasser ist Leben“ – UNICEF-Gala

17.00 Uhr Michaeliskirche Zeitz Antrittskonzert von Clemens Bosselmann mit Werken von Bach, Brahms, Albright und Reger Hyzet – Kultur- und Kongresszentrum Guggenfete

Weinhof Kloster Posa Zeitz „Der Reiter ohne Kopf zu Gast“ mit einem zünftigen Maifeuer

Sonntag, 29. April 2012

Neues Theater Zeitz Kürbiskern „Jugend rezitiert & Jugend musiziert“

19.00 Uhr

20.00 Uhr Theater Zeitz im Capitol The New Folk Sensation – Madison Violet Freitag, 4. Mai 2012

Klinkerhallen Zeitz Chorkonzert anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Gesangverein Theißen e.V.

18.00 Uhr Theater Zeitz im Capitol „Radioballett“ Kabarett „Die Herkuleskeule“

18.30 Uhr

Zeitz, 8. Grundschule Vortrag: „Postförderungsarten“ Referent: W. Hoffmann

20.00 Uhr

Country- und Kulturkneipe „High Noon“ Peer Reppert

Samstag, 5. Mai 2012

Dienstag, 24. April 2012 18.00 Uhr Schloss Moritzburg Zeitz Ausstellungseröffnung „WeltSpielZeug“ Spielzeug-Kreationen von Kindern aus Asien, Afrika und Lateinamerika

10.00 Uhr Brikettfabrik Herrmannschacht Frühlingsfest – Fest der Vereine 14.00 Uhr

Zeitz/OT Theißen Frühlingsfest mit Schalmeienkapelle, DJ, Tanzmädchen und Kinderprogramm

Mittwoch, 25. April 2012

17.00 Uhr

Zeitz, Schützenplatz Kleines buntes Programm zum Treff und Beginn des Zeitzer Lichterfestes

19.00 Uhr

Start des Laternenumzuges mit Ziel: Schlosspark Moritzburg Zeitz

19.00 Uhr

Weingut Hubertus Triebe Würchwitz Klassik im Mai

Klinkerhallen Zeitz Ü-30-Party

19.00 Uhr Rathaus Zeitz, Friedenssaal „Nehm´ Se´n Alten“ Otto-Reutter-Liederabend Donnerstag, 26. April 2012

Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz Literaturpräsentation zum 85. Geburtstag von Alberto Uderzo am 25. April

18.00 Uhr

Gewandhaus-Galerie in der Tourist-Information Zeitz Ausstellungseröffnung: „Fotografien und Zeichnungen“ Wiegand Sturm

Sonntag, 6. Mai 2012 10.00 Uhr – Schlosspark Moritzburg Zeitz 19.00 Uhr Hüpfburgfestival

3. Jahrgang | 21. April 2012

15


MichaelBOTE Montag, 7. Mai 2012 – Freitag, 11. Mai 2012 Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz Bücherfrühling Montag, 7. Mai 2012 – Freitag, 25. Mai 2012 Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz Museumspädagogisches Angebot zur Ausstellung „WeltSpielZeug“ Holz-Autos und Blatt-Puppen Sägen, Bohren, Schleifen und Wickeln, Kleben, Fädeln für 1. bis 5. Klasse Bitte Voranmeldung unter 03441/ 688151 Dienstag, 8. Mai 2012 08.30 Uhr Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz „Vorlese-Stadtwettbewerb“ für das 1. und 2. Schuljahr Mittwoch, 9. Mai 2012 08.30 Uhr Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz „Vorlese-Stadtwettbewerb“ für das 3. und 4. Schuljahr 09.30 Uhr Theater Zeitz im Capitol „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing Neues Theater Zeitz Kürbiskern Donnerstag, 10. Mai 2012 15.30 Uhr Medienausleihstelle der Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz Treff über 50 „Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben“ – die Naumburger Autorin Edda Friedrich liest aus veröffentlichten und unveröffentlichten Arbeiten 17.00 Uhr Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz, Literaturgalerie Ausstellungseröffnung: „Island“ Fotoausstellung von Peter Schröter Freitag, 11. Mai 2012 19.00 Uhr Rathaus Zeitz, Friedenssaal Konzert des Gitarrenorchesters „Saitenwechsel“ der Musikschule „Klangkiste“ mit dem Programm für den 8. Bundeswettbewerb für Zupfensemble 2012 Freitag, 11. Mai 2012 – Sonntag, 13. Mai 2012 Zeitz, Schützenplatz Frühlingsfest

Zeitz, Elsterwiesen hinter dem Sommerbad Bikertreffen

Samstag, 12. Mai 2012 19.00 Uhr Dom „St. Peter und Paul“ „Romantic Love Songs“ – Lieder ewiger Liebe Björn Casapietra Sonntag, 13. Mai 2012 08.30 Uhr Zeitz/OT Kayna Naturhistorische Frühjahrswanderung 16

3. Jahrgang | 21. April 2012

14.00 Uhr

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

Zeitz/OT Geußnitz Frühlingskonzert des Landchores in der Kirche Geußnitz

14.00 Uhr Schlosspark Moritzburg Zeitz Tanz in den Mai 16.00 Uhr

Gemeindesaal des Evangelischen Kirchspiels „St. Michael“ Zeitz, Rahnestr. 1 Frühlingskonzert mit der Kurrende, dem Kinderchor der Evangelischen Grundschule und dem Streichorchester der Kreismusikschule „Anna Magdalena Bach“ Zeitz

Donnerstag, 17. Mai 2012

Weinhof Kloster Posa Zeitz „Komm´se mit, fahrn´se ´ mit nach Kloster Posa Weinhof“ Männertag in Frauenbegleitung

14.00 Uhr – Weingut Hubertus Triebe Würchwitz 18.00 Uhr Himmelfahrt für Einkehrer 20.00 Uhr

Zeitz/OT Aue-Aylsdorf Maibaumsetzen auf dem Festplatz an der Kirche

Sonntag, 20. Mai 2012 – Internationaler Museumstag 19.00 Uhr Brikettfabrik Herrmannschacht Lange Museumsnacht 19.30 Uhr Michaeliskirche Zeitz Konzert mit Antje Rodenstein (Oboe, Gesang), Wolfgang Köhler (Klarinette, Gesang) und Clemens Bosselmann (Orgel) Mittwoch, 23. Mai 2012 18.00 Uhr

Gaststätte „Goldener Stern“, Vereinszimmer Vereinssitzung des Geschichts- und Altertumsvereins von Zeitz und Umgebung e.V. Vortrag: „Zum 100. Todestag des Zeitzer Bürgermeisters und Ehrenbürgers der Stadt, Woldemar Born“, Referent: Frau Wegner

Donnerstag, 24. Mai 2012

Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz Literaturpräsentation anlässlich des 85. Geburtstages von Dieter Hildebrandt am 23. Mai

Sonntag, 27. Mai 2012 und Montag, 28. Mai 2012

Weinhof Kloster Posa Zeitz Pfingstpartie auf dem Weinhof Kloster Posa Zeitz

Montag, 28. Mai 2012 14.00 Uhr Blumenmühle Würchwitz Familiennachmittag im Mühlenhof mit der Aufführung des Theaterstücks „Der Geistergärtner“ – eine Sage über die Blumenmühle, aufgeführt von den Laienspielern aus Kayna Montag, 28. Mai 2012 – 15. Juni 2012

Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE • Zeit der Herzöge – Barocke Residenzkultur in Zeitz • Mobiliar und Kunsthandwerk von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert • „Das Kirchenjahr“ (im Dom „St. Peter und Paul“, Ausstellungsraum über der Fürstenloge, Besichtigung nach Voranmeldung möglich)

von Schloss Moritzburg Zeitz Museumspädagogisches Angebot zur Ausstellung „WeltSpielZeug“ POPPIGE Autos und lustig-fesche Geldbörsen oder Umhängetaschen aus TETRA PAKS (Schneiden, Stanzen, Kleben) ab 3. bis 5. Klasse Bitte Voranmeldung unter 03441/ 688151

Sonderausstellungen • seit 29. März 2012 „Zeichnungen und Aquarelle“ – Charlotte Petersohn • ab 25. April 2012 „WeltSpielZeug“ Spielzeug-Kreationen von Kindern aus Asien, Afrika und Lateinamerika

Dienstag, 29. Mai 2012 19.30 Uhr Michaeliskirche Zeitz „Orchester auf der Orgel“ mit vorheriger Orgelführung von Universitäts organist Wieland Meinhold Werke u. a. von Mozart, Wagner, Humperdinck

Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz Dauerausstellung • Druckkunst Sonderausstellungen • bis 19. August 2012 Johannes Lebek – Illustrationen zu Märchen und eigenen Geschichten

S port Samstag, 21. April 2012 09.00 Uhr Turnhalle der Berufsbildenden Schulen Zeitz 8. Wettkampf sportlichster Kindergarten Dienstag, 1. Mai 2012 Zeitz/OT Kayna, Sportplatz im Kieferngraben Gedenkturnier des SV „Fortuna“

Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz, Literaturgalerie • seit 14. April 2012 Bilder vom Talentetag „Jekami“ des KuK e.V. • ab 11. Mai 2012 „Island“ Fotoausstellung von Peter Schröter Gewandhaus-Galerie in der Tourist-Information Zeitz • ab 27. April 2012 „Fotografien und Zeichnungen“ Wiegand Sturm

Samstag, 5. Mai 2012 10.00 Uhr Ernst-Thälmann-Stadion Zeitz Faustball – U18/16 männlich – Oberliga 15.00 Uhr Ernst-Thälmann-Stadion Zeitz 25. Spieltag der Saison 2011/2012 1. FC Zeitz – VfL Querfurt 13.00 Uhr Vorspiel 1. FC Zeitz II – Heuckewalder SV

Franziskanerkloster Zeitz • Dauerausstellung „Theaterausstellung im Soziokulturellen und Theater zentrum Zeitz des Kultur-, Kunst- und Theatervereins der Stadt Zeitz e.V.“, gefördert durch die Bundesstiftung Kultur Änderungen vorbehalten!

Sonntag, 6. Mai 2012 10.00 Uhr Ernst-Thälmann-Stadion Zeitz Faustball – Männer Bezirksliga Chemnitz

Ernst-Thälmann-Stadion Zeitz, Kegelhalle Kegeln – Landesmeisterschaften der A- und B-Jugend

Samstag, 12. Mai 2012 10.00 Uhr Ernst-Thälmann-Stadion Zeitz Faustball – U 12 Bezirksliga Chemnitz

Museen & Heimatstuben

• Dorfmuseum „Kaynastube“ und Dorfmuseum „Alte Schule“

Donnerstag, 17. Mai 2012 Zeitz/OT Kayna, Sportplatz im Kieferngraben Himmelfahrt

Info

• Dorfmuseum „Kaynastube“ Ortsteil Kayna, Bahnhofstraße 4, 06712 Zeitz Geöffnet dienstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Samstag, 19. Mai 2012 15.00 Uhr Ernst-Thälmann-Stadion Zeitz 27. Spieltag der Saison 2011/2012 1. FC Zeitz – TSV Leuna 1919 13.00 Uhr Vorspiel 1. FC Zeitz II – Blau-Gelb Geußnitz

• Dorfmuseum „Alte Schule“, „Lapidarium“ im „Barbarossa-Keller“, Kleines Feuerwehrmuseum Ortsteil Kayna, Kirchplatz 2, 06712 Zeitz Kontakt und Anmeldung: Für die Dorfmuseen: Hermann Heiner, Tel. 03 44 26 / 5 08 79 Führungen sind nach Anmeldung möglich.

A usstellungen

• Heimatzimmer Theißen Schulstraße 9, Theißen, nach telefonischer Absprache Tel: 0 34 41 / 68 05 06

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Dauerausstellungen • Kinderwagen – Kinderjahre. Kulturgeschichte des Kinderwagens

3. Jahrgang | 21. April 2012

17


MichaelBOTE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

E S S Ü H C S P P SCHNA Der Frühlingsmarkt im Schlosspark Moritzburg lockte auch in diesem Jahr wieder Besucher tausende zur Saisoneröffnung des Zeitzer Gartentraums. Ein besonderer Hingucker des Nachmittags war die Blumenfee. Quelle: Rene Weimer

Unter der Turnhalle in Kayna befindet sich ein gut erhaltenes (romanisches) Tonnengewölbe – der „Barbarossakeller“. Er wurde am 8. 9. 2002 als Ausste llungsraum eingeweiht und beherbergt steinerne Zeitze ugen aus Kayna und Umgebung. Verschiedene Sauerk raut-, Fleisch- und Gurkentöpfe aus Steingut, Gärba llons und Schleifsteine sowie Gegenstände, die früher in jedem Haushalt oder zum Alltagsleben gehörten, sind ausgestellt. Seit kurzem sind im Lapidarium das Komp ositkapitell der 1872 geweihten „Siegessäule“ Kayna , gefertigt von Wilhelm Späte, ausgestellt. Historisch besonders wertvoll ist gotisches Maßwerk (20 Stücke) von Fenstern des Zeitzer Franziskanerklosters (15. Jh.). Der Schleuderstein von einer Wurfmaschine aus dem Mittelalter wurde von einer Saalefestung (BLK) geborgen und ist jetzt im Lapidarium ausgestellt.

Zum 55-jährigen Jub iläum der Kürschnere i Lorbeer gratulierte der Zeitzer Oberbürgermeister Dr. Volkmar Kun ze dem Inhaber Steffen Lorbeer. Dieser füh rt das Familienunter nehmen mittlerweile in der vierten Generation. Die Kürschnereitradition existiert aber schon viel länger, da der urs prüngliche Zeitzer Grü nder Hans Lorbeer die Tradition von seinem Vater erbte, der dem Handwerk ursprünglich in Weißenfels nachgi ng. Seit 2009 zeichn et Steffen Lorbeer für die Geschicke des Betrieb es verantwortlich. Im Ge schäft und in der We rkstatt werden nicht nur Pelze zu maßgearbeite ter Pelzbekleidung und Accessoires verarbeite t, die Kunden können auc h Velours- und Lederbekleidung kaufen. Ein e gute Kundenberatung und die korrekte umfas sende Information ste hen im Mittelpunkt.

18

3. Jahrgang | 21. April 2012

sich kwünsche durfte Über viele Glüc elsst Au er ihr hn zu Charlotte Peterso Schloss m seu Mu im lungseröffnung gen n. Ihre „Zeichnun Moritzburg freue zum 1. Juli bis ch no d sin und Aquarelle“ hoss zweiten Obergesc im Balkensaal im . en seh des Museums zu Dr. Volkmar Kunz e, Harri Reiche, Jul iane Kleinke und Jens Zil lmann, einer von dre i Gekra-Geschäftsfüh rern ließen zu m Spatenstich für dr ei neue Silos in de r Naumburger Straß e die Erde fliegen. Die Getreide und Kraftfu tter GmbH Querfurt (Gekra) investiert an ihrem Standort in Zeitz an die zweie inhalb Millionen Eu ro. Damit soll bis zum Erntestart im Juni die Lagerkapazität um rund 20.000 Tonnen erweitert werde n.

Vor dem Bürgerbüro im Zeitzer Rath aus eröffnete Karsten Bacza die Wandera usstellung des Bundesministeriums für Verk ehr, Bau und Stadtentwicklung „Altersge recht Umbauen“. Auf den Stellwänden ware n bis zum 13. April verschiedene Projekte zum Thema zu begutachten. Im Zeitzer Projekt geht es gemeinsam mit der Wohnungsgen ossenschaft 1. Mai um das Modellprojekt zum altersgerechten Umbau in der Völkerfreundschaft. Der Stadtteil Völkerfreundschaft ist ein Woh nquartier der 60er Jahre mit einem Gesamtbestan d von circa 1.280 Wohneinheiten. Die „Völkerfr eundschaft“ ist durch einen hohen Anteil an Senio ren, zum Teil der Erstbezugsgeneration, gepr ägt. Ziel des Modellvorhabens ist, einerseits durc h bauliche Anpassungen den Senioren ein mög lichst langes Verbleiben in ihrer Wohnung zu ermöglichen und andererseits gemischte Belegungs strukturen zu schaffen als „Wohnen für Gene rationen“.

Dorothea Götschenberg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Zeitz ist für ihr gesellschaftliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden. Landrat Harri Reiche verlas die Grußworte des Ministerpräsidenten und steckte gemeinsam mit dem Zeitzer Oberbürgermeister die Ehrennadel an. Dorothea Götschenberg ist seit 1994 als Gleichstellungsbeauftragte tätig.


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

A mtliche B ekanntmachungen der S tadt Z eitz Ö ffentliche B ekanntgabe

Bekanntmachung

des Referates Immissionsschutz, Chemikaliensicherheit, Gentechnik, Umweltverträglichkeitsprüfung zur Einzelfallprüfung nach § 3c des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) im Rahmen des Genehmigungsverfahrens zum Antrag der Firma CropEnergies Bioethanol GmbH, Albrechtstraße 54 aus 06712 Zeitz auf Erteilung einer Genehmigung nach § 16 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes zur wesentlichen Änderung einer Anlage zur Herstellung von Bioethanol einschließlich Energiebereitstellung durch die Errichtung und den Betrieb einer Verbrennungsmotorenanlage (BHKW) in 06712 Zeitz, Burgenlandkreis

Tagesordnung zur öffentlichen Sitzung des Planungsverbandes Zeitz und umgebende Gemeinden am 11. Mai 2012 Beginn:

10.00 Uhr

Sitzungsort: Stadtverwaltung Zeitz, Gewandhaus, Altmarkt 16, 06712 Zeitz Zimmer: 308 TOP 1:

Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung und der Beschlussfähigkeit

TOP 2:

Änderungsanträge zur Tagesordnung und Feststellung der Tagesordnung

TOP 3:

Genehmigung der Niederschrift aus der letzten Sitzung 25. 11. 2011

TOP 4:

Beschluss über das Austrittsgesuch der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst Beschluss Nr. 02/2012

TOP 5:

TOP 6:

Anfragen, Informationen Verfahrensweise Zuordnung der Finanzen

Die Firma CropEnergies Bioethanol GmbH in 06712 Zeitz beantragte mit Schreiben vom 20. 02. 2012 beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt die Genehmigung nach § 16 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) für die wesentliche Änderung und den Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Bioethanol einschließlich Energiebereitstellung durch die Errichtung und den Betrieb einer Verbrennungsmotorenanlage auf dem Grundstück in 06712 Zeitz, Albrechtstraße 54 Gemarkung: Zeitz, Flur: 13 Flurstück: 2/4.

Beschluss über die Auflösung des Planungsverbandes Zeitz und umgebende Gemeinden Beschluss Nr. 03/2012

Gemäß § 3a UVPG wird hiermit bekannt gegeben, dass im Rahmen einer Einzelfallprüfung nach § 3c UVPG festgestellt wurde, dass durch das genannte Vorhaben keine erheblichen nachteiligen Auswirkungen zu befürchten sind, so dass im Rahmen des Genehmigungsverfahrens keine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) erforderlich ist. Die Feststellung ist nicht selbständig anfechtbar. Beruht die Feststellung, dass eine UVP unterbleiben soll, auf einer Vorprüfung des Einzelfalls nach § 3c UVPG, ist die Einschätzung der zuständigen Behörde in einem gerichtlichen Verfahren betreffend die Entscheidung über die Zulässigkeit des Vorhabens nur darauf zu überprüfen, ob die Vorprüfung entsprechend den Vorgaben von § 3c UVPG durchgeführt worden ist und ob das Ergebnis nachvollziehbar ist. Die Unterlagen, die dieser Feststellung zugrunde liegen, können beim Landesverwaltungsamt, Referat Immissionsschutz, Chemikaliensicherheit, Gentechnik, Umweltverträglichkeitsprüfung in 06118 Halle (Saale), Dessauer Str. 70 als der zuständigen Genehmigungsbehörde, eingesehen werden.

gez. Kraneis Geschäftsführer des Planungsverbandes Zeitz

A mtliche Bekanntmachung von Fundsachen / Fahrräder Die Fahrräder in nachstehend genannter Auflistung können ab 23. 04. 2012 im Bürgerbüro erworben werden. Es handelt sich um Fundsachen, deren Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und für die Empfangsberechtigte nicht ermittelt werden konnten. 260/2007 75/2008 168/2009 20/2010 191/2011 192/2011 194/2011

Herrenrad Fahrrad Fahrrad Fahrrad Herren-Mountainbike Herren-Mountainbike Mountainbike

Satzung über die Erhebung einer Straßenreinigungsgebühr in der Stadt Zeitz

30,00 Euro 52,50 Euro 37,50 Euro 15,00 Euro 40,00 Euro 60,00 Euro 50,00 Euro

– Straßenreinigungsgebührensatzung – Aufgrund der §§ 6 Abs. 1, 8 und 44 Abs. 3 Ziff. 1 der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt (GO LSA) in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. 08. 2009 (GVBl. LSA S. 383), §§ 47 Abs. 1, 50 Abs. 1 Ziff. 3 des Straßengesetzes für das Land Sachsen-Anhalt vom 06. 07. 1993 (GVBl. LSA S. 334) und §§ 2, 5

3. Jahrgang | 21. April 2012

19


MichaelBOTE Abs. 1 des Kommunalabgabengesetzes Sachsen-Anhalt (KAGLSA) in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. 12. 1996 (GVBl. LSA S. 405), jeweils in der zum Zeitpunkt der Beschlussfassung geltenden Fassung, hat der Stadtrat der Stadt Zeitz in seiner Sitzung am 15. 03. 2012 folgende Satzung beschlossen: §1 Grundsatz der Gebührenerhebung Die Stadt Zeitz führt die Reinigung der Fahrbahnen der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze – im folgenden einheitlich Straßen genannt – innerhalb der geschlossenen Ortslage einschließlich der Ortsdurchfahrten von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen nach Maßgabe der Straßenreinigungssatzung der Stadt Zeitz vom 11. 11. 2010 in der geltenden Fassung durch. Als Gegenleistung für den besonderen Vorteil, der den Eigentümern der durch die gereinigten öffentlichen Straßen erschlossenen Grundstücke dadurch zugute kommt, dass die Straßen in ihrer gesamten Länge in einem sauberen Zustand gehalten werden, werden diese nach den Bestimmungen dieser Satzung zu den Kosten der öffentlichen Straßenreinigung herangezogen. §2 Gebührenpflichtige (1) Gebührenpflichtige sind die Eigentümer oder Besitzer der Grundstücke, die durch die im Straßenverzeichnis (Anlage 1 der Straßenreinigungssatzung der Stadt Zeitz) genannten Straßen erschlossen werden. Erschlossen in diesem Sinne ist das Grundstück, wenn es die Möglichkeit des Zugangs zu der zu reinigenden Straße hat, wobei maßgeblich ist, dass eine wege- oder verkehrsmäßige Erschließung des Grundstücks vorhanden ist, die aber nicht den bauplanungsrechtlichen oder bauordnungsrechtlichen Anforderungen für eine bauliche oder gewerbliche Nutzung eines Grundstücks genügen muss. Eine Gebührenpflicht besteht daher sowohl für Grundstücke, die an der zu reinigenden Straße anliegen (Anliegergrundstücke), als auch für Grundstücke, die nicht an der zu reinigenden Straße anliegen, die aber eine tatsächliche und rechtlich gesicherte Zugangsmöglichkeit zu der zu reinigenden Straße besitzen, und denen dadurch eine innerorts übliche und sinnvolle wirtschaftliche Grundstücksnutzung ermöglicht wird (Hinter- und Teilhinterliegergrundstücke). (2) Bei Wohnungs- und Teileigentum sind die Eigentümer oder Teileigentümer nur im Miteigentumsanteil gebührenpflichtig. Bei Wohnungseigentümergemeinschaften wird die Gebühr einheitlich für das Grundstück festgesetzt und der Bescheid gegenüber dem nach § 26 Wohnungseigentumsgesetz bestellten Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft bekanntgegeben. (3) Dem Eigentümer sind gleichgestellt: 1. Erbbauberechtigte (§ 1012 Bürgerliches Gesetzbuch, § 1 Erbbaurechtsverordnung), 2. Nießbraucher (§ 1030 Bürgerliches Gesetzbuch), 3. Wohnungsberechtigte (§ 1093 Bürgerliches Gesetzbuch) und Dauerwohn- bzw. Dauernutzungsberechtigte (§ 31 Wohnungseigentumsgesetz). (4) Mehrere Gebührenpflichtige haften als Gesamtschuldner. §3 Beginn und Ende der Gebührenpflicht (1) Die Gebührenpflicht entsteht mit dem Anschluss an die Straßenreinigung. Erfolgt der Anschluss an die Straßenreinigung nach dem ersten Tag des Monates, so entsteht die Gebüh20

3. Jahrgang | 21. April 2012

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

renpflicht mit dem ersten Tag des Monates, der auf den Beginn der Straßenreinigung folgt; sie erlischt mit dem Beginn des Monates, in welchem die Straßenreini­gung eingestellt wird. (2) Änderungen im Umfang der Straßenreinigung (zum Beispiel Änderung der Reinigungsklasse) oder an den Berechnungsgrundlagen (zum Beispiel Neuvermessung des Grundstückes) bewirken eine Gebührenänderung vom ersten Tag des auf die Änderung folgenden Monats. (3) Beim Wechsel des Gebührenpflichtigen geht die Gebührenpflicht mit Beginn des auf den Übergang folgenden Kalendervierteljahres auf den neuen Verpflichteten über. Wenn der bisher Verpflichtete die Mitteilung hierüber an die Stadt Zeitz versäumt, so haftet er für die Gebühren, die auf den Zeitraum bis zum Eingang der Mitteilung bei der Stadt Zeitz entfallen neben dem neuen Verpflichteten. §4 Gebührenmaßstab (1) Die Straßenreinigungsgebühren sollen die Kosten der Straßenreinigung decken. Die Stadt Zeitz trägt den Teil der Kosten, der auf das Allgemeininteresse an sauberen Straßen entfällt. Dieser Anteil wird auf 25 vom Hundert der Gesamtkosten der Straßenreinigung festgesetzt. (2) Maßstab für die Straßenreinigungsgebühr ist die Straßenfrontlänge des Grundstücks auf volle Meter gerundet (kaufmännisches Runden) und die Reinigungsklasse, zu der die Straße nach dem Straßenverzeichnis gehört. (3) Straßenfrontlänge im Sinne des Abs. 2 ist die Länge der gemeinsamen Grenze des Anliegergrundstücks mit dem Straßengrundstück. Zum Straßengrundstück gehört auch der Gehweg. (4) Liegt ein Grundstück an mehreren zu reinigenden Straßen an und wird durch diese erschlossen (Eckgrundstück), werden alle Straßenfrontlängen des Grundstücks herangezogen. Bei abgeschrägten oder abgerundeten Grund­stücksgrenzen wird der Schnittpunkt der geraden Verlängerung der Grundstücksgrenzen zugrunde gelegt. (5) Grenzen Gehwege an das Grundstück, so wird stattdessen der Schnittpunkt der geraden Verlängerung der Gehwegkanten zugrunde gelegt. (6) Bei Grundstücken, die nicht an der zu reinigenden Straße anliegen, durch diese aber erschlossen werden (Hinterliegergrundstücke), gilt als Frontlänge die Länge der Grundstücksseite, die der zu reinigenden Straße zugewandt ist. Zugewandte Grundstücksseiten sind diejenigen Abschnitte der Grundstücksbegrenzungslinie, die zu der Straßengrenze oder deren in gerader Linie gedachten Verlängerung in einem Winkel bis einschließlich 45 Grad verlaufen. (7) Die im Straßenverzeichnis aufgeführten Straßen werden nach dem Verschmutzungsgrad und der Verkehrsbedeutung in folgende gebührenpflichtige Reinigungsklassen eingeteilt: Reinigungsklasse A 1 – Fußgängerzone Flächenreinigung Reinigung 3x wöchentlich Reinigungsklasse A 2 – überwiegend Durchgangs- und Geschäftsverkehr Reinigung 3x wöchentlich Reinigungsklasse B – Durchgangs- und Ortsverkehr Reinigung 1x wöchentlich Reinigungsklasse C 1 – Orts- und Anliegerverkehr Reinigung 1x 14-täglich


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

§5 Gebührenhöhe Die Straßenreinigungsgebühr beträgt jährlich je Straßenfrontmeter in der: Reinigungsklasse A 1 19,68 Euro Reinigungsklasse A 2 9,84 Euro Reinigungsklasse B 3,24 Euro Reinigungsklasse C 1 1,68 Euro

1. als Gebührenpflichtiger auf Verlangen die zur Festsetzung der Gebühren erforderlichen Auskünfte nicht oder nicht vollständig erteilt, 2. als Veräußerer oder Erwerber den Wechsel der Rechtsverhältnisse am Grundstück nicht oder nicht innerhalb eines Monats schriftlich mitteilt. (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu 1.000 Euro geahndet werden.

§6 Störungen und Einschränkungen bei der Straßenreinigung Bei Einschränkung oder Unterbrechung der Straßenreinigung infolge von behördlichen Verfügungen oder sonstigen vergleichbaren Sperrungen, die länger als zwei Monate zusammenhängend andauern, haben die Gebührenpflichtigen einen Anspruch auf Gebührenminde­rung. §7 Entstehung der Gebührenschuld (1) Die Gebührenschuld entsteht jeweils zu Beginn des Erhebungszeitraumes. (2) Erhebungszeitraum ist das Kalenderjahr und bei Entstehung während des Kalenderjahres der Restteil des Kalenderjahres.

§ 13 Inkrafttreten Die Satzung tritt am Tag nach der Bekanntmachung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Satzung über die Erhebung einer Straßenreinigungsgebühr in der Stadt Zeitz – Straßenreinigungsgebührensatzung – vom 16. 12. 1999 außer Kraft. Zeitz, den 21. 03. 2012

Dr. Kunze, Oberbürgermeister

§8 Festsetzung (1) Die Gebühr wird als Jahresgebühr durch Bescheid festgesetzt. (2) Im Bescheid kann bestimmt werden, dass dieser auch für die folgenden Kalenderjahre gilt (Fortgeltungsbescheid). Entfällt die Gebührenpflicht oder ändert sich die Gebührenhöhe wird der Bescheid von Amts wegen aufgehoben oder abgeändert. §9 Fälligkeit (1) Die Gebühren werden am 01. April eines jeden Kalenderjahres fällig. (2) Entsteht oder ändert sich die Gebührenpflicht nach dem 01. April eines Kalenderjahres, so ist die für den verbleibenden Teil des Kalenderjahres zu entrichtende Gebühr einen Monat nach Bekanntgabe des Gebührenbescheides fällig.

A C HT UN G Verschiebung der Straßenreinigung an den kommenden Feiertagen Aufgrund der anstehenden Feiertage kann die Straßenreinigung nicht regulär laut Tourenplan erfolgen. Es ist notwendig die Touren an den einzelnen Feiertagen wie folgt zu verschieben; die dafür notwendige Beschilderung erfolgt rechtzeitig. Maifeiertag 01. 05. 2012 Tour 5 wird am 27. 04. 2012 vorgezogen Himmelfahrt 17. 05. 2012 Tour 3 wird am 18. 05. 2012 nachgeholt Pfingstmontag 28. 05. 2012 Tour 4 wird am 01. 06. 2012 nachgeholt

§ 10 Billigkeitsregelungen Ansprüche aus dem Gebührenschuldverhältnis können ganz oder teilweise gestundet werden, wenn die Einziehung bei Fälligkeit eine erhebliche Härte für den Schuldner bedeuten würde und der Anspruch durch die Stundung nicht gefährdet erscheint. Ist deren Einzie­hung nach Lage des Einzelfalles unbillig, können sie ganz oder zum Teil erlassen werden.

Aufgrund des Frühlingsmarktes auf dem Schützenplatz kommt es am 15. 05. 2012 in der Tour 5 zu zeitlichen Verschiebungen. Bitte beachten Sie die Zeitangaben auf den entsprechenden Zusatzschildern.

§ 11 Auskunfts- und Anzeigepflichten Die Gebührenpflichtigen sind verpflichtet, auf Verlangen die zur Festsetzung der Gebühren erforderlichen mündlichen und schriftlichen Auskünfte zu erteilen. Jeder Wechsel der Rechtsverhältnisse am Grundstück ist vom Veräußerer und Erwerber der Stadt Zeitz innerhalb eines Monates schriftlich mitzuteilen.

HAUSHALTSSATZUNG der Stadt Zeitz für das Haushaltsjahr 2012 1. Haushaltssatzung

§ 12 Ordnungswidrigkeiten (1) Ordnungswidrig im Sinne von § 16 Abs. 2 Ziff. 2 KAG-LSA handelt, wer vorsätzlich oder leichtfertig entgegen den Bestimmungen des § 11 dieser Satzung

Aufgrund der §§ 158 ff der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt vom 05. 10. 1993 (GVBl. LSA Nr. 43 S. 568 vom 11. 10. 1993) in der zur Zeit gültigen Fassung hat der Stadtrat der Stadt Zeitz in seiner Sitzung am 15. 03. 2012 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

3. Jahrgang | 21. April 2012

21


MichaelBOTE §1 Haushaltsplan Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2012 wird im Verwaltungshaushalt in der Einnahme auf 44.861.900 Euro in der Ausgabe auf 44.861.900 Euro im Vermögenshaushalt in der Einnahme auf 9.867.900 Euro in der Ausgabe auf 9.867.900 Euro festgesetzt. §2 Kreditermächtigung Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und für Investitionsförderungsmaßnahmen (Kreditermächtigung) wird auf 0 Euro festgesetzt. §3 Verpflichtungsermächtigungen Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird auf 0 Euro festgesetzt. §4 Kassenkredit Der Höchstbetrag, bis zu dem Kassenkredite im Haushaltsjahr 2012 zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 10.000.000 Euro festgesetzt.

Luckenau Nonnewitz Pirkau Theißen Kayna Würchwitz Geußnitz

Grund- steuer A v. H.

Grund- steuer B v. H.

Gewerbe- steuer v. H.

290 240 240 276 300 300 300

376 300 300 333 400 400 400

323 300 300 325 300 300 300

§6 Stellenvermerke Rechtsfolge bei Stellen mit einem k. w. - bzw. k. u. - Vermerk: • k. w. - Vermerk: Die Stelle kommt bei dem Ausscheiden des Stelleninhabers in Fortfall. • k. u. - Vermerk: Die Stelle ist nach Ausscheiden des Stelleninhabers umzuwandeln. Zeitz, den 16. 03. 2012

Dr. Kunze, Oberbürgermeister der Stadt Zeitz 22

3. Jahrgang | 21. April 2012

Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2012 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Genehmigung der Aufsichtsbehörde ist nicht erforderlich. Der Haushaltsplan liegt nach § 94 Abs. 3 Satz 1 Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt vom 23. 04. 2012 bis 02. 05. 2012 zur Einsichtnahme im Bürgerbüro der Stadt Zeitz, Altmarkt 1, 06712 Zeitz während folgender Dienstzeiten öffentlich aus: Montag 8.30 – 16.00 Uhr Dienstag 8.30 – 18.00 Uhr Mittwoch geschlossen Donnerstag 8.30 – 18.00 Uhr Freitag 8.30 – 14.00 Uhr jeden 1. und 3. Samstag 8.30 – 12.00 Uhr Zeitz, den 02. 04. 2011

Dr. Kunze Oberbürgermeister der Stadt Zeitz

r Wir sind Alleinvertreibe

Vi

el

e

d

, WSF, NMB

für die Region ZZ

sin

gu

n t ty K

Ortschaft

2. Bekanntmachung der Haushaltssatzung

P re

§5 Realsteuerhebesätze Die Steuersätze (Hebesätze) für die Realsteuern werden für das Haushaltsjahr 2012 wie folgt festgesetzt: Stadt Zeitz 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) 300 v. H. b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) 400 v. H. 2. Gewerbesteuer 400 v. H.

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

s 19 eit 91

t–

w ow-how ir s renoviert ind be alte Türen + Treppen ss er Türen + Rahmen wie NEU ®

Ohne Schmutz an einem Tag! Pflegefrei auf Lebenszeit Kein Türenstreichen mehr!

Reinhard Kunze

Tel. 03445 / 77 78 87 Fax 03445 / 79 02 07 Weinbergsweg 2 E-Mail post@pretty-kunze.de 06618 Mertendorf/Punkewitz www.pretty-kunze.de

PRE T T Y P TOP

®

Jeden Sonntag Schautag von 14.00 bis 17.00 Uhr!

Wir erstellen Ihre

Einkommensteuererklärung!

Wir helfen Arbeitnehmern, Rentnern, Arbeitslosen und Unterhaltsempfängern im Rahmen einer Mitgliedschaft bei der Einkommensteuererklärung.

Gemäß § 4 Nr. 11 StBerG leisten wir Hilfe bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit; auch bei Kapital-, Miet- und sonstigen Einkünften, wenn diese Einnahmen 13.000/26.000 EUR (Alleinstehende/ Ehepaare) nicht übersteigen und keine Gewinn- oder umsatzsteuerpflichtigen Einkünfte vorliegen. Wir beraten Sie auch z. B. in Kindergeldsachen oder zum Alterseinkünftegesetz.

Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e. V. (Lohnsteuerhilfeverein)

Beratungsstelle: Jana Rose Waldstr. 3, 06712 Zeitz, OT Kayna Tel. 03 44 26 / 21 50 60, Fax 21 50 61 E-Mail: Jana.Rose@LHRD.com www.lhrd.de

Lohn- und Einkommensteuer

HILFE RING

Kostenloses Info-Telefon 0800/9784 800


A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

MichaelBOTE

Öffentliche Ausschreibung

Die Stellenbesetzung ist befristet für den Zeitraum ab 01. 07. 2012 bis zum 30. 06. 2013 vorgesehen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 3 TVöD (§ 17 TVÜ-VKA). Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 36 Stunden.

Die Stadt Zeitz beabsichtigt folgende befristete Einstellung:

2 Hausmeister/in

Voraussetzungen: Sie besitzen eine handwerkliche Ausbildung sowie Geschick und Fachkenntnisse mit entsprechender Berufserfahrung. Unbedingte Zuverlässigkeit, ein ausgeprägter Sinn für Ordnung und Sauberkeit sowie das notwendige Einfühlungsvermögen für den betrieblichen Ablauf in einer Kindertageseinrichtung ist für Sie selbstverständlich. Der Besitz des Führerscheins Klasse B (oder vergleichbar) ist Voraussetzung.

Aufgaben: Dem Hausmeister/Der Hausmeisterin obliegt die Erhaltung des ordnungsgemäßen Zustandes der Einrichtung, Freianlagen/-flächen durch Reparatur-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten. Weiterhin obliegen ihm Reinigungs- und Pflegearbeiten. Er/Sie führt die Aufsicht über die Gebäudereinigung und ist verantwortlich für die Durchführung des Winterdienstes auf dem Gelände und den dazugehörigen Anliegerflächen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der telefonischen Erreichbarkeit bis spätestens zum 04. 05. 2012 an die Stadt Zeitz, Fachbereich Zentrale Dienste – Sachgebiet Personal, Kennwort „Bewerbung Hausmeister“, Postfach 14 20, 06694 Zeitz.

Zu den Einzelaufgaben gehören u. a.: Objektüberwachung und Instandhaltung − Durchführung Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten − Kontrolltätigkeit/Überwachung Funktionsfähigkeit − Schadensmeldung/-behebung − Überwachung von Reparaturen, Abnahme Reinigungs- und Pflegearbeiten − Sauberkeit Gebäude/Grundstück/Außenanlagen gewährleisten − Verunreinigungen beseitigen − Grünflächenpflege/Grünschnitt − Winterdienst auf dem Gelände und den dazugehörigen Anliegerflächen Sicherheit – Schließdienst – Kontrollgänge Organisatorisch-technische Vorbereitungen – Technische Vorbereitung und Absicherung von Veranstaltun- gen – Beflaggung Sonstige Hausmeistertätigkeiten − Bedienung der Heizungsanlage − Überwachung wirtschaftlichen Einsatz von Wasser und Energie − Entgegennahme von Lieferungen − Organisation der notwendigen und wiederkehrenden Wartungen der technischen Anlagen

Die Vorstellungsgespräche sind für den 29./30. 05. 2012 vorgesehen. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, werden nicht übernommen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen auf Kosten der Stadt Zeitz kann leider nicht erfolgen. Bewerbungsunterlagen können vom Bewerber/von der Bewerberin binnen eines Monates nach Verfahrensabschluss auf eigene Kosten zurückgefordert oder abgeholt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden nicht zurückgeforderte oder nicht abgeholte Unterlagen vernichtet. Zeitz, den 05. 04. 2012

Dr. Kunze Oberbürgermeister

IM P RESS U M

MichaelBOTE A m t s b l a t t

Z e i t z

Verantwortlich für den amtlichen Teil: Dr. Volkmar Kunze, Oberbürgermeister

Mit unseren Möbeln fühlen Sie sich wie neu geboren...

Redaktion: Sebastian Nicolai, Tel. 03441 - 83217, E-Mail: Sebastian.Nicolai@stadt-zeitz.de Andrea Kipping, Tel. 03441 - 83358, E-Mail: Andrea.Kipping@stadt-zeitz.de

zurücklehnen & entspannen vielfältige Funktionsmöglichkeiten in verschiedenen Ausführungen Schlafkomfort – selbst gestalten Komforthöhe, Bettkasten mit großem Stauraum, in 7 Breiten & 4 Längen, Liegehöhe bis 55 cm

Geußnitzer Straße 101 mit verschiedenen Sitzhöhen für entspanntes Sitzen

S t a d t

Herausgeber: Stadt Zeitz

Man ist so alt, wie man sich fühlt!

zeitlos & bequem

d e r

Tel. 0 34 41 / 61 70 - 0 Fax 0 34 41 / 31 09 36

ZEITZ

www.moebelschroeder.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09.00 Uhr - 19.00 Uhr Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr

Layout und Druck: DRUCKHAUS Zeitz, An der Forststraße, 06712 Zeitz, Tel. 03441 - 6162-0, E-Mail: info@druckhaus-zeitz.de, Internet: www.druckhaus-zeitz.de Verantwortlich für Anzeigen/Beilagen: Druckhaus Zeitz Erscheinung: monatlich, kostenlos an alle Haushalte im Verbreitungsgebiet Nächster Erscheinungstermin: Samstag, 19. Mai 2012 Nächster Redaktionsschluss: Dienstag, 8. Mai 2012

3. Jahrgang | 21. April 2012

23


MSBH_Anz_Amtsblatt_Zeitz_Grana_0412.qxd

05.04.2012 M10:20 i c hUhra eSeite l B 1O

TE

A m t s b l at t d e r S ta d t Z e i t z

*

*Wir bieten als einer der führenden Discounter in der Region immer absolute Spitzenpreise. Sollte der Fall eintreten, daß Sie innerhalb von 10 Tagen für den gleichen Artikel, bei gleicher Leistung woanders einen günstigeren Preis erhalten, garantieren wir Ihnen diesen

✓ ✓ ✓ ✓ ✓

Inkl. Inkl. Inkl. Inkl. Inkl.

+ 5% NACHLASS-EXTRA!

EnergieEffizienzklasse

Edelstahl-Dunstabzug Glaskeramikkochfeld Einbau-Kühlschrank Edelstahl-Einbauherd Edelstahl-Einbauspüle

EnergieEffizienzklasse

A+

A

Einbauküche Platinesche Nachbildung/

Violett Blau, inkl. Edelstahl-Elektrogeräte und Edelstahl-Einbauspüle, ca. 275x235 cm

Abholpreis

statt 2499.Sie sparen 24%

unter 24 Stunden Online-Shopping .de alle b-h el-s oeb www.m

GESCHIRRSPÜLER GESCHENKT! Zeitz/Grana Einkaufspark Floßgraben • Naumburger Str. 18 • Tel. (0 34 41) 6 03 50 • Mo. bis Fr. 9 bis 19 Uhr • Sa. 9 bis 16 Uhr geöffnet 24

3. Jahrgang | 21. April 2012

Michaelbote April 2012  

Das Amtsblatt der Stadt Zeitz mit Informationen, Terminen, Berichten.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you