Page 25

Verschiedenes zur Hälfte bezuschusst. Mich ärgert immer das Schlagwort von der Energie statt Teller. Unsere Vorfahren haben auch vieles für die Energie verwendet. Auf einem Drittel der

Fläche waren Futterpflanzen für die Zugtiere (Pferd/Ochsen) – die Motoren der Vergangenheit – angebaut. Entstanden sind bei uns Solargemeinschaften. Unternehmer beraten

und geben Mengenrabatt, wenn viele sich anschließen. Demnächst wollen wir in Ascha ein Hauswindrad bei 2,2 kw/h Leistung (ca. 10000 Euro) ausprobieren. Bis zehn Meter Höhe ist es

genehmigungsfrei. Weiter legen wir Streuobstwiesen (Pentling: OGV und Bund Naturschutz), Ein Erfolg ist das Schulprojekt: Essen, was es bei uns gibt“, schloss Zirngibl.

Herr Bombelmann liest in der Grundschule Großberg (Josef Eder). Herr Bombelmann erkundete den Zaubersee, den er noch nie in seinem Leben gesehen hatte. Autor Wolfgang Lambrecht, der Vater der Figur war in der Grundschule Großberg zu Gast und rezitierte dieses spannende Kapitel aus einem der bisher sechs erschienenen Bücher. Die Schüler durften miterleben, wie Herr Bombelmann den geheimnisvollen Zaubersee fand. Aqualia, die Bewohnerin des Zaubersees zeigte Herrn Bombelmann einen Kleiderschrank im See und sobald Herr Bombelmann eines der Kleidungsstücke – wie z.B. eine Tunika mit Toga – ein Kleidungsstück aus dem alten Rom – oder einen Astronautenanzug herausnahm, ging er sofort auf Zeitreise z.B. ins Neandertal, in den Wilden Westen, zu den Rittern der Tafelrunde und vieles mehr. Den ganzen Vormittag über las der Schriftsteller seinen Zuhörern getrennt nach den Jahrgangstufen 1 bis 4, aus seinen erfolgreichen und für Kinder wertvollen Büchern der Reihe „Herr Bombelmann“ vor. Bevor es aber so weit war, berichtete der Autor, wie er zum Schreiben gekommen ist

und animierte die Schüler in Zukunft selbst in ihrer Freizeit ihre Erlebnisse und Geschichten aufzuschreiben. Geschickt verstand es Wolfgang Lambrecht die Kinder beim Vorlesen mit in seinen Bann zu ziehen. Bei seiner Lesung begeisterte er mit viel schauspielerischem Talent und Temperament seine jungen Zuhörer: Er änderte Stimm- und Tonlage, ging auf die Kinder zu und machte sie zu Elementen der Geschichte. Lambrecht sagte in Bezug auf seine Hauptfigur, sie habe ein ganz besonderes Merkmal: „Herr Bombelmann hat immer Zeit, ist ruhig und besonnen, höflich, nett und hilfsbereit. Außerdem hat er Respekt vor Mensch und Tier. Bombelmann geht nie ohne Hut aus und sogar zum Schlafen nimmt er ihn nicht ab. So kommt er in besondere Aufregung, als er eines Morgens bemerkt, dass der Hut weg ist. So beginnt nämlich das neue, das siebte Buch, das in wenigen Wochen erscheint“. Bevor der Autor mit dem glattrasierten Schädel, auf dem silberne Härchen schimmerten, zu lesen begann, ermunterte er die Kinder zum

Schifffahrt mit der Kristallkönigin Fahren wir oder fahren wir nicht? Diese Fragen stellten sich bis einen Tag vor dem Termin 30 Teilnehmer vom AK Senioren. Es klappte, da der Pegelstand der Donau es erlaubte. Zusammen mit etwa 230 Senioren aus

Regensburg und aus dem Landkreis legte die Kristallkönigin am Donaumarkt ab und glitt auf dem inzwischen ruhigeren Fluss abwärts Richtung Geisling. Vier Stunden lang genoss die Gruppe aus Pentling, betreut durch die

Foto Eder: Wolfgang Lambrecht alias Herr Bombelmann

Lesen und zum Schreiben. „Schreibt jede Geschichte auf. Ihr habt dann Schätze, die ihr euren Kindern vorlesen könnt. Leider hätte ich noch viel mehr, aber ich habe nichts aufgeschrieben, als ich meinen Kinder Tim und Linda selbst erfundene Geschichten erzählt hatte. Linda war es, die die Figur Herrn Bombelmann nannte, als sie mit zwei Luftpuppen spielte. Denn das war eine Trotzreaktion, als sie nicht frühzeitig vom Tisch aufstehen durfte“. Auf die Fragen der Kinder eingehend meinte er: „Jedes Buch hat 128 Seiten. Manchmal brauche ich nur wenige Wochen. Aber ein

andermal 2 ½ Jahre für ein Buch. Seit vier Jahren bin ich Autor. Zuvor war ich einmal Autoverkäufer für eine weiß-blaue Automarke. In der Schule wollte ich eigentlich nur zwei Berufe ergreifen: Lehrer oder Fußballer“. Neben Herr Bombelmann hat Lamprecht weitere Bücher geschrieben. Organisiert hat die Lesung Lehrerin Eva Schachinger. Wolfgang Lambrecht kommt aus Neuhof/Hessen. „Für die Kinder fielen keine Kosten an. Wir bekommen einen Zuschuss vom Friedrich-Bödeker-Kreis. Den Rest übernimmt der Elternbeirat“, berichtete sie.

2. Bürgermeisterin Karin Renkawitz und der Seniorenbeauftragten Vera Herzig, die kurzweilige Schifffahrt. Der Shanty Chor Kelheim unterhielt alle mit vielen bekannten Seemannsliedern. Eingeladen hatte Herr Mös, der Vorsitzende des Seniorenbeirates

der Stadt Regensburg und die Organisation für unsere Pentlinger hatte in bewährter guter Weise Frau Johanna Wenzel übernommen. Vielen Dank! Es hat allen gut gefallen.

NEUERÖFFNUNG typisch iente b ches Am griechis

schö Terrasse ne & Garte

n

RESTAURANT ZUM GRIECHEN

Mittagsmenü für 6,90 € incl. gratis Nachspeise Mo.–Fr. 11:30 –14:00 Uhr

Wochenend-Angebote 3 Menüs zur Auswahl

Am Markt 20 · 93077 Bad Abbach · Telefon 09405 9576727 täglich 11:30 –14:00 Uhr, 17:00 –23:30 Uhr, Sonntag durchgehend geöffnet, kein Ruhetag

In h . B ä rb e l R a a sch K a is e r - H e in r ic h - I I .- S t r .1 T e le fo n ( 0 9 4 0 5 ) 3 1 4 2

Sehr geehrte Kunden! In der Zeit vom 22. 07. bis 02. 08. 2013 ist mein Geschäft wegen Urlaub nur von 09.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Ich wünsche all meinen Kunden eine erholsame Ferienzeit . Öffnungszeiten: Mo — Fr 9.00 — 12.00 13.00 — 17.00 Sa 9.00 — 11.00 Mittwoch Nachmittag geschlossen

25

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013  

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013  

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013

Advertisement