Page 18

Vereine

Trio aus Pentling ist Triple (Werner Schmitt) Mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft, des DFB Pokals und der Champions League haben die Spieler von FC Bayern Trainer Jupp Heynckes das Triple erreicht. Dass dies auch in der Oberpfalz möglich ist, zeigten die U15-Mädchen des SC Regensburg von Trainer Mike Heinze. Zur Mannschaft gehören auch die drei Pentlinger Spielerinnen Angelika Wolff aus Hohengebraching sowie Trixi Schmitt und Anna-Sophia Kopernik aus Graßlfing. Nach dem Gewinn der Oberpfalzmeisterschaft, des Oberpfalzpokals und der Oberpfalz-Hallenmeisterschaft können

sich die Spielerinnen der U15 des Sportclubs nun wie die Spieler des FC Bayern München auch TripleGewinner nennen. Dem viel umjubelten 3:0 Sieg im Pokalfinale gegen den SV Altenstadt/Vohenstrauß folgte nun am Samstag ein 4:2 Sieg im letzten Spiel der Bezirksoberliga gegen den SV Leonberg. Bei sommerlichen Temperaturen brauchten die Heinze Schützlinge lange, um ins Spiel zu kommen. Die ersten 30 Minuten verliefen wenig spektakulär, das einzig Erwähnenswerte war das 1:0 durch Toni Dietl. Nach dem Wiederanpfiff ein völlig anderes Spiel. Die Regensburge-

rinnen waren ständig am Drücker und ihren Gegnerinnen stets überlegen. Zwangsläufig folgte das 2:0, erneut durch Toni Dietl. Kurz darauf eine Unachtsamkeit und es stand nur noch 2:1. Aber dann ging es Schlag auf Schlag. Georgia Watkins spurtete mit dem Ball von der linken Seite ab der Mittellinie bis in den Strafraum. Ihr Schuss verfehlte das Tor der Gäste noch, als der Ball knapp rechts am Pfosten vorzischte (49.). Eine Minute später konnte ein weiterer Hochkaräter nicht genutzt werden. Mannschaftsführerin Michi Baumer zog aus 25 Metern ab und das Leder schlug krachend gegen die Latte. Einmal mehr musste Toni Dietl ran. Sie erkämpfte sich den Ball und voll-

streckte in der 51. Minute zum 3:1. Wieder eine Minute später Dietls vierter Treffer, als die gegnerische Torfrau einen nicht unhaltbaren Weitschuss unglücklich durch die Arme zum 4:1 ins Tor rollen ließ. Im Gegenzug verkürzten die Leonbergerinnen noch zum 4:2. Dabei blieb es dann allerdings und die Regensburgerinnen waren Dank vier Toren von Toni Dietl auf Wolke Triple. Die SC-Mädels erreichten somit mit nur einer Niederlage souverän die Meisterschaft in der Bezirksoberliga und haben sich damit die Qualifikation zum Finale um die Bayerische Meisterschaft gegen das Team des oberfränkischen Meisters SV Reitsch gesichert.

am Weiherweg abgehalten. Romantischer, so die Dorfbewohner, war es schon am Hölzerbuckel, doch einfacher zum Organisieren jetzt vor dem Haus, das bei Regenwetter Unterschlupf bietet. Natürlich ist das Feuer, aus Rücksicht auf die Anwohner nicht mehr so hoch wie früher. „Wir wollen das Traditionelle bewahren. Hier treffen sich wie beim Weihnachtsmarkt der Feuerwehr Alt- und Neubürger“, erzählt Schützenmeister Bernhard Bauer sichtlich erfreut über den guten Besuch. Auch er hat sich vor wenigen Jahren im Neubaugebiet „An der Kuchelbreite“ angesiedelt. Sein Wunsch wäre, dass sich noch mehr Bürger aktiv den beiden Ortsvereinen anschließen.

Im nächsten Jahr, so hoffen nicht nur die Schützen, sondern auch die Feuerwehr ist der, jetzt in der Gänze noch geschotterte Platz, zu einem anschaulichen Dorfplatz umgestaltet. Die Entwurfsplanungen sind erstellt, so Bürgermeister Albert Rummel. Eine Garten- und Landschaftsarchitektin ist mit der Konzeption betraut. Zur Sommersonnenwende am 21. Juni jeden Jahres werden mancherorts Sonnwendfeuer entzündet. Auf diesen Termin fallen die kürzeste Nacht und der längste Tag des Jahres. Der Johannistag ist der Gedenktag der Geburt Johannes des Täufers am 24. Juni. Er steht in enger Verbindung zur am 21. Juni stattfindenden Sommersonnenwende.

Sonnwendfeuer leuchteten

Foto Eder: Johannisfeuer

(Josef Eder). Drei Jahrzehnte veranstaltet der Schützenverein Eichenlaub Graßlfing das traditionelle Johannisfeuer (Sonnwendfeuer). Fand

es zu Anbeginn am Hölzerbuckel, der bebuschten naturnahen Anhöhe über dem Ort statt, so wird es seit dem Neubau des Schützenheimes

Leben auf der Terrasse – Mabo Sonnenschutz Markisen · Jalousien · Wintergarten-Beschattungen · Terrassendächer

Hartinger Weg 12 · 93083 Obertraubling Gewerbegebiet Nord Mo – Fr 8.00 – 17.00 · Sa 10.00 – 13.00 Uhr

18

Tel. 09401 96020

·

Fax 960222

·

www.mabo-markisen.de

·

kontakt@mabo-markisen.de

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013  

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013  

Pentling aktuell Ausgabe Juli 2013

Advertisement