__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

 WAGRAM  ¤ NER VELTLINERS LOVE FOR LOESS GRU The Wagram – thousands of years old; yet youthful, dynamic, explosive. 2400 ha of vineyards stretch along this mighty terrace-like plateau. Located north of the Danube river, down the river from Krems, the Wagram represents the prototype of an ideal wine growing area. The soil – drifted loess on the shore of the prehistoric sea – is rich in fossils and minerals, deep and firm. Pannonian influences with cool nights and warm, sunny days determine the climate. Particularly for Grüner Veltliner, which thrives ideally under these conditions, these two components – soil and climate – form the typical “terroir” as it can't be described any better in specialist literature. In addition, a new generation of winegrowers was born who take loving care of their vines, put much knowhow in the vinification process and are rewarded for their dedication with innumerable awards. The wines distinguish themselves with a delicate play of acidity and spiciness, with fruitiness, mellowness and elegance – an incomparable savoury pleasure. A rare speciality on the Wagram is the Roter Veltliner which is usually difficult to cultivate. This variety emphasises the uniqueness of the area. However, full-bodied red wines, mainly from Blauer Zweigelt and Blauburgunder grapes, can be found in the leading wine estates as well. The range of sweet wines is well represented primarily by ice-wine (Eiswein). Pure, unadulterated nature is one of the strong points of the Wagram. Even though villages such as Feuersbrunn, Fels, Kirchberg or Großriedenthal, home to dedicated wineries, are no longer considered a secret, there is still more to discover.

¤ SS ¤ NEN VELTLINERS LUST AUF LO DES GRU Der Wagram – Tausende von Jahren alt, dennoch jugendlich, dynamisch, explosiv. Auf dieser mächtigen Geländestufe erstrecken sich rund 2.400 Hektar Weingärten. Nördlich der Donau flussabwärts von Krems gelegen, stellt der Wagram sozusagen den Prototyp eines idealen Weinbaugebietes dar: Der Boden – eine Lössanwehung an den Ufern des Urmeeres – ist reich an Fossilien und Mineralien, tiefgründig und fest. Pannonische Einflüsse mit kühlen Nächten und warmen Sonnentagen prägen das Klima. Zusammen ergeben diese beiden Komponenten ein „Terroir“ wie es in Lehrbüchern nicht idealtypischer beschrieben werden kann. Vor allem für den Grünen Veltliner, der gerade diese Bedingungen sehr schätzt! Dazu kommt eine Winzergeneration, die mit großer Leidenschaft und Engagement die Reben hegt und pflegt, viel Know how in die Weinbereitung steckt und durch unzählige Prämierungen für ihren Einsatz belohnt wird. Die Weine zeichnen sich durch ein feines Säurespiel und Würze, Fruchtigkeit, Schmelz und Eleganz aus – und sie bieten ein unvergleichliches Trinkvergnügen. Eine rare Spezialität am Wagram ist der Rote Veltliner, normalerweise ein schwieriger Geselle, der hier die Einzigartigkeit des Gebietes unterstreicht. Doch auch gehaltvolle Rotweine sind in den führenden Weingütern anzutreffen, vorwiegend aus Blauem Zweigelt und Blauburgunder. Und das Süßweinsegment ist vor allem mit Eisweinen gut vertreten.

www.weinausoesterreich.at www.winesfromaustria.com

Unverfälschte Natur ist eine der Stärken des Wagrams. Es gibt noch Vieles zu entdecken, auch wenn Orte wie Feuersbrunn, Fels, Kirchberg oder Großriedenthal als Adressen engagierter Betriebe längst den Status „Geheimtipp“ abgegeben haben.


RIEDENKARTE ¤ STERREICH WAGRAM  O N

W

O

S

WAGRAM

S

C

H

E

Litsc hau Heidenr eichstein

C

H

L

WEINVIERTEL

E Retz

T

Laa a. d. Tha ya

R Eggenburg

Mür zzusc hlag

2277 H O B C H S C H W A

980

Eisener z

Schöckl

K R

Mur

Wolfsberg Deutschlandsberg

Völk ermar kt

ENFUR T

Bleibur g

G E

U Fehring

R

Wildon

N

Güssing

Jennersdorf

Feldbach

WESTSTEIERMARK

N

SÜDBURGENLAND Fürstenfeld

A

GRAZ

Geschriebenstein

Großpetersdorf

Gleisdorf

Bärnbach Köflach Voitsberg

DAC

884

Hartberg Oberwart

Weiz

1445

Gratkorn

t

E

Birkfeld

Knittelfeld Judenburg

Pinkafeld

SÜD - OSTSTEIERMARK

Lutzmannsburg

MITTELBURGENLAND

Friedberg

M

Mu r

N

R

Illmitz

G

a. d. Mur

Leoben

NEUSIEDLERSEE

Neckenmarkt Horitschon Deutschkreutz

e

J O G L L A N D

Kapf enberg

Br uck

Rust

a. See

Oberpullendorf

c h s e l

Er zberg Präbichl 1227

EIS ENE RZE R ALPEN

N

NEUSIEDLERSEE-HÜGELLAND

G

En

Semmering

Hochschwab

Gloggnitz Buck l i ge W e l t

W

SE ÄU GES ns

N eunki rchen

2007

E

Leit ha

DNeusiedl

I

N

2076

x

a

b i r ge

hrgas 44

Mattersburg

Schneeberg R

EISENSTADT

Wr . Neustadt

THERMENREGION Mar iazell

1125

B

R

1893

Zeller R. ain

1878

1808

a. Leithageb.

G H A L E I T

R o s a l i enge

Lunzer See

Dürrenstein

Hochkar

Bruck a. d. Leitha

Mannersdorf

Ebreichsdorf

Berndorf Markt Piesting

Pernitz

1372

Ötscher

We yer Mar kt

Traiskirchen

b. Wien

Türnitzer Höger

CARNUNTUM

Mödling Baden Pottenstein

A

N Z E U R

Schwechat Fischamend Carnuntum

W A LD

ER

IEN

R

W E N E I S

W

Lilienfelf

Scheibbs

D

Hainburg a. d. D.

R

Wieselbur g

TE L Wilhelmsburg ER V I Ki rchberg a. d. Pielac h S T

Ma rchegg

FEL

U

a. d. Ybbs

O

W

B

En

M

W aidhof en

Neulengbach

Böheimkirchen

ST . PÖL TEN

Ams tetten

Haag

Gänserndorf M ARC H

I E N WIEN

h

a. d. D.

Korneuburg

ar c

St. V alentin

ns

Melk

Ybbs

a WAGRAM

DAC

M

nns

IE

DAC

ee

N

Tulln Traismauer TUL LNERFELD Herzogenburg Klosterneuburg

960

TRAISENTAL

l er s

a. d. D.

a. d. D.

am Wagram

A

Jauerling

1061

Zistersdorf r c h

ÖST ER R E IC ER H DD o n Kirchberg Stockerau Wolkersdorf u

Gr. Peilstein

Gr ein

L E T Poysdorf

Mistelbach

Le

W

R

r ge Be

Langenlois

Krems

Spitz Pr egarten

I Ni s e r

E

Manhartsberg 537

WACHAU

Perg

Maissau Hollabrunn

KAMPTAL

KREMSTAL DAC

W

I E

V

N eu si e d

D L

A

Horn

L

Zwettl Freistadt

I

V

N

Stausee Ottenstein

E I A K S L O W

E

Nebelstein

Ma

a. d. Thaya

Gmünd 1017

N

E

I

Hardegg

Waidhofen

E S TEibiswald

I

ELeibnitz

Klöch

Bad Radkersburg

SÜDSTEIERMARK

Drau

N

E

Weinbauflächen

Kirche

unter 220m Kapelle 220m bis 300m

Gebietsvinothek Wagram über 300m

Schloss Kreuz, Bildstock

Hochrain

Riedenname

Umspannanlage

Absdorf

Gemeinden

Sendeanlage

Profile for Lea Hornstein

Riedenkarte  

Des Grünen Veltliners Lust auf Löss

Riedenkarte  

Des Grünen Veltliners Lust auf Löss

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded