Page 7

Anna Engstler

Um es für nachfolgende Generationen zu erhalten und zum Schutz gefährdeter Pflanzen- und Tierarten und ihrer Lebensräume setzen wir in Vorarlberg auf das europaweite Natura 2000-Netzwerk. 17 neue Gebiete vom Arlberg bis zum Bodensee wurden Ende 2015 als Europaschutzgebiete nachnominiert, mit insgesamt 39 Natura 2000-Gebieten hat Vorarlberg einen wichtigen Schritt zum Erhalt unserer Naturvielfalt gesetzt. Die Klostertaler Bergwälder sind eines davon. Mir ist wichtig, dass die BürgerInnen verstehen, dass Europaschutzgebiete grundsätzlich keine Sperrgebiete für die Menschen sind. Naturverträgliche Nutzungen sind möglich und werden es auch in Zukunft bleiben. Das bedeutet auch, dass bei den Schutzwaldsanierungen die Sicherheit des Siedlungsraumes und der Bahnstrecken natürlich vorgeht, solange diese mit Maß und Ziel erfolgen. Daher möchte ich allen danken, die sich dafür einsetzen, dass die Schönheit der Klostertaler Bergwälder für nachkommende Generation bewahrt wird.

Landesrat Johannes Rauch

REGIO KLOSTERTAL

7

Profile for Regio Klostertal

Regio Zeitung Nr. 37  

Regio Zeitung Nr. 37  

Advertisement