Issuu on Google+

Gute Nachrichten für Hei d e l b e r g . . . Selbständige Evangelisch-Reformierte Kirche Heidelberg im Landfried-Komplex Bergheimer Straße 147 | 69115 Heidelberg | 06221/7194958 pastor@serk-heidelberg.de | www.serk-heidelberg.de neben LIDL und ‚Nachtschicht‘ | Parkmöglichkeiten vorhanden | Fahrstuhl ins 4. OG

E i n e n e u e a l t e K i r c h e s t e l l t s i c h v o r. . .


Wir stell e n u n s vor. . .

Wa s m ac ht u n s au s?

Die Selbständige Evangelisch-Reformierte Kirche. Wir sind neu in der Stadt . . . und

Unser Bekenntnis. Wir wissen, was wir glauben

doch nicht ganz neu! Wir sind eine Kirche mit besonderem Profil. Dieses möchten wir Ihnen gerne vorstellen — und Sie einladen, unsere Gottesdienste zu besuchen, uns kennen zu lernen und Teil unserer Gemeinde zu werden. Viele Menschen gehen heute nicht mehr in die Kirche, weil ihnen der Glaube abhanden gekommen ist. Andere haben das Evangelium gar noch nie gehört. Unsere junge Kirche möchte Ihnen die Möglichkeit geben, einen Anfang mit dem christlichen Glauben zu machen, einen Neuanfang zu wagen oder ihren Glauben zu vertiefen.

und warum wir es glauben! Ein Glaube, der nur auf äußerlichen Riten beruht, ist genauso wirkungslos, wie einer, der sich nur im Herzen abspielt. Der christliche Glaube will „mit dem Herzen geglaubt“ und „mit dem Munde bekannt“ werden (Römerbrief 10, 10). Dabei erfinden wir den Glauben nicht neu, sondern stellen uns auf die Schultern der Bekenntnisse der Reformation, v. a. den Heidelberger Katechismus.

Unser Evangelium. Heilsversprechen gibt es viele. Wirklich gute Nachrichten, ja die gute Nachricht des Evangeliums hört man selten. Das Evangelium nimmt ernst, dass der heilige Gott uns sündhafte Menschen zur Verantwortung zieht und dass wir uns nicht durch „Religiosität“ aus dieser Verantwortung stehlen können. Das Evangelium

besagt aber auch, dass Gott in seiner heiligen Liebe seinen Sohn gesandt hat. Dieser kam, um an unserer Stelle Gott gehorsam zu sein und um an unserer Stelle für unsere Sünde zu sterben. Das ist das Evangelium, das wir glauben und bekennen. Dies Evangelium macht uns nun aber auch „von Herzen willig und bereit, ihm forthin zu leben.“ (Heidelberger Katechismus, Frage 1)

Unsere

Kirche. Wir gehören nicht zu den evangelischen Landeskirchen. Wir gehen zurück auf die reformierte Kirche die vom 16. bis ins 19. Jahrhundert in Deutschland bestand und knüpfen dort wieder an. Gemäß der Überzeugung der Reformation ist die Heilige Schrift Grundlage für alles, was wir tun. Wir lassen uns als Kirche ständig von der Bibel her erneuern. Wir wollen noch in vielen Städten in Deutschland Gemeinden der SERK gründen. Außerdem sind wir vernetzt mit reformierten Kirchen in anderen Ländern. Unser Gottesdienst. Das Zentrum unseres Gemeindelebens ist der sonntägliche Gottesdienst. Dort begegnen wir dem lebendigen Gott, der in seiner Gnade selbst die Initiative dazu ergreift. Deshalb sind unsere Gottesdienste nicht nach unseren Vorlieben

und Vorstellungen gestaltet, sondern danach, was Gott uns in seinem Wort beschreibt. Unsere Gottesdienste sind schlicht, klar strukturiert, von Ehrfurcht geprägt und von der Bibel gesättigt. Gemeinsam lernen wir — jung und alt — die Psalmen zu singen sowie die besten Lieder der vergangenen Jahrhunderte. Wir hören gemeinsam auf die unveränderliche Heilige Schrift in Lesung und Predigt. Wir bekennen gemeinsam unsere Schuld, empfangen die Vergebung Gottes und erneuern so Woche für Woche unseren Bund mit Gott. Diese Begegnung mit Gott verändert uns! Und das möchten wir gerne mit Ihnen gemeinsam erleben!

He rzlic he Einl adun g Wir laden Sie herzlich ein, sonntags um 9 Uhr mit uns Gottesdienst zu feiern. Lernen Sie den christlichen Glauben kennen! Lernen Sie uns kennen! Wir freuen uns auf Sie! Mit freundlichen Grüßen, Ihr Sebastian Heck, Pastor


Einladungsflyer SERK Heidelberg