__MAIN_TEXT__

Page 1


EINBLICKE IN DIE GEHOBENE GLASARCHITEKTUR Moderne Architektur setzt oft Glas als Baustoff und Gestaltungsmittel ein. Dabei rücken immer häufiger Ganzglaslösungen in den Fokus der Aufmerksamkeit, bei denen möglichst wenige sichtbare Konstruktionsteile verwendet werden. Profillose Glaskonstruktionen vermitteln Transparenz, Leichtigkeit und Lebendigkeit. Dieses Buch soll eine Quelle der Inspiration sein für all jene, die sich für Glas in seiner ganzen Reinheit interessieren. Wie leicht und verspielt diese Konstruktionen aussehen, so raffiniert und geschickt sind sie gebaut. Bis ins Detail zeigen die Fotos in diesem Buch, welche Meisterleistung die Konstrukteure, Planer und Handwerker vollbracht haben. Die Begeisterung für den Glasbau ist deutlich sichtbar und spricht in vielen Fällen für sich selbst. Die 24 Werke in diesem Buch zeigen, wie vielseitig das Bauen mit Glas sein kann. Wie faszinierende Ideen mit Leidenschaft umgesetzt wurden und zu einer wunderschönen Gestaltung heranwuchsen. Einzigartige Bauten präsentieren sich hier und öffnen Horizonte im Denken und Planen. So versteht sich dieses Referenzbuch denn auch nicht als Katalog, sondern als Galerie der zeitgenössischen und zeitlosen Glasarchitektur. Viel Vergnügen beim Entdecken! Ihre Glasvetia AG


Terrassenhaus Unter Hafen, Wollerau


weitsichtig Terrassenhaus Unter Hafen, Wollerau


Das traumhafte Mehrfamilienhaus mit 3 Eigentumswohnungen am linken Zürichseeufer bietet eine fantastische Aussicht. Grosszügige Terrassen mit Ganzglasgeländern laden zum Verweilen ein und geben den Blick frei auf den herrlichen See. Der bestehende Holzbau erhielt eine zusätzliche stählerne Tragkonstruktion für das Ganzglasgeländersystem GM RAILING®. Diese Konstruktion ist die perfekte Symbiose von Statik und Design. Flexibilität zeigte sich auch beim Einhängen des Geländers über speziell für dieses Objekt angefertigte Montageprofile, die präzise aufeinander abgestimmt sind für eine unkomplizierte und schnelle Montage. Insgesamt hat das Architekturbüro Schmied Partner Architekten GmbH aus dem benachbarten Bäch damit ein wahrhaftes Bijou geschaffen. Terrassenhaus Unter Hafen, Wollerau


Eingangsportal Zahnarztpraxis, St.Gallen


Eingangstüren aus Glas heissen Besucher willkommen: offen, hell und dennoch sicher. Keine dunklen Ecken oder Überraschungen hinter dem Türflügel, alles ist sichtbar und man fühlt sich wohl – selbst beim Zahnarzt.


Eine Ganzglastür hat viele gute Eigenschaften. Pendeltüren bieten besonderen Komfort, besonders dann, wenn sie allein durch die Bänder sicher schliessen. Dies kann durch in den Boden eingelassene Bodentürschliesser oder durch aufgebaute Türschliesser an der Oberkante geschehen. Örtlich angesetzte Scharniere lassen sich in Neubauten und auch bei Renovationen oder Umbauten einsetzen. Dies überzeugte auch Bauherrschaft dieser Zahnarztpraxis in der St.Galler Innenstadt, dass ein Eingang mit einer Ganzglas-Pendeltüre ideal ist. Der Eingangsbereich wird dadurch heller, offener und sicher sowie zeitgemäss gestaltet.

Eingangsportal Zahnarztpraxis, St.Gallen


Einfamilienhaus Bergstrasse, Pf채ffikon


Wer gerne das Leben draussen geniesst, schätzt die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Glas im Garten. Es kann abgrenzen und doch für Blicke offen lassen. So auch in diesem Einfamilienhaus in Pfäffikon ZH, wo die traumhafte Aussicht möglichst erhalten bleiben sollte. Rahmenlose Glaskonstruktionen trüben kaum den Blick über die atemberaubende Landschaft und bilden doch eine feste Grenze um das eigene Grundstück. Der enorme Gestaltungsspielraum macht Glas zum idealen Baustoff für Terrassen und Balkone. Längst wissen Planer, Architekten und Gartenbauer: Optisch leicht und doch stabil kann Glas in der Garten- und Umgebungsgestaltung den Wohlfühlfaktor deutlich erhöhen. Einfamilienhaus Bergstrasse, Pfäffikon


Das geprüfte Ganzglasgeländersystem GM Railing® Bent, eigens entwickelt für gebogenes Glas, besticht mit passgenauen Profilen und optimaler Glaseinbettung. Eine präzise Bearbeitung und professionelle Montage garantieren die gewünschte Langlebigkeit des so gar nicht fragilen Werkstoffs Glas.

Leben im Garten, mit innovativen Glasanwendungen


Einfamilienhaus Bergstrasse, Pf채ffikon


Einfamilienhaus Hagacher, Wernetshausen


Das neue Eigenheim in Wernetshausen auf halber Höhe des Zürcher Oberländer Hausbergs, dem Bachtel, besticht durch die fantastische Aussicht auf Innerschweizer Alpen. Es sollte einerseits dem Bedürfnis nach modernem und bequemem Wohnen gerecht werden, andererseits sollte die Aussicht möglichst uneingeschränkt genossen werden können. Planer, Architekt und der renommierte Inneneinrichter interni Raumkonzept setzten den Werkstoff Glas im Innen- und Aussenbereich genauso elegant wie zweckmässig in Szene. Es entstand ein einzigartiges Bijou, das pure Lebensqualität ausstrahlt.


grenzenlos Einfamilienhaus Hagacher, Wernetshausen


Die vertikale Erschliessung mit Glas öffnet den Raum bis ins Dachgeschoss und lässt die Sonne durchs Haus scheinen, sodass auch die unteren Räume immer von direktem natürlichem Licht profitieren.

Glas setzt neue optische Akzente, ist filigran und elegant und dank gekonnt eingesetzten Konstruktionen extrem sicher.


Einfamilienhaus Hagacher, Wernetshausen


Einfamilienhaus Hagacher, Wernetshausen


Europaallee Baufeld E, Z端rich


Am Hauptbahnhof in Zürich entsteht ein neuer Stadtteil; die Europaallee. Für das repräsentative Gebäude Baufeld E arbeiteten das weltbekannte Architekten-Team Caruso St.John Architects LLP und das örtliche Büro Bosshard Vaquer Architekten zusammen mit dem Generalunternehmer Implenia AG. Im niedrigen Hauptbaukörper sind Büro- und Verkaufsflächen untergebracht, in den beiden über 50 m hohen Turmbauten wurden gehobene Stadtwohnungen eingerichtet. Jede dieser Wohnungen verfügt über einen grosszügigen Balkon, welcher mit einer hochwertigen Schiebeverglasung gegen Wind und Wetter geschützt ist. Die Anforderungen an diese Verglasung und deren Befestigung waren aufgrund der örtlichen Lage sehr hoch, muss sie doch extremen Belastungen von Winddruck und Windsog bis zu 2.6 kN/m2 standhalten. Das eingesetzte System GM TOPROLL® 10/14 mit Glaselementen bis zu 16 mm Dicke besticht nicht nur durch seine guten statischen Eigenschaften, sondern auch durch die flexible Handhabung und den hohen Schiebekomfort.

Europaallee Baufeld E, Zürich


hochwertig


Das Schiebesystem für raumhohe Gläser zeigt einige seiner Stärken: hohe Stabilität, geräuscharmer Lauf, verdeckt liegende Bürstendichtung und wartungsarme Konstruktion.

Europaallee Baufeld E, Zürich


Zweifamilienhaus Speerstrasse, Frauenfeld


grossz端gig Zweifamilienhaus Speerstrasse,Frauenfeld


Die moderne Architektur bevorzugt offene und freie Lebensräume. Diese Ansätze hat der renommierte Architekt Peter Häfliger aus Frauenfeld verfolgt, als er dieses repräsentative Zweifamilienhaus an der Speerstrasse plante. Der Werkstoff Glas konnte die entsprechenden Ansprüche optimal erfüllen. Design, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit sind bei der Materialwahl für Aussenhülle und Innenraum jeder Immobilie mitbestimmend. Glas sorgt für gradlinige und zeitlose Optik und fügt sich dezent in die Gebäudearchitektur ein, ohne in das Gesamtkonzept einzugreifen. Die vielfältigen Gestaltungs- und Funktionsmöglichkeiten von Glas verleihen jedem Gebäude einen eigenen Charakter.

Kluge Glaslösungen kombinieren die Anforderungen an Ästhetik, Funktionalität und Werterhaltung optimal.


Zweifamilienhaus Speerstrasse,Frauenfeld


Individuelle Gestaltungsmerkmale mit Nischen für Dusch- und Badeutensilien. Das einzigartige Produkt iShower fügt sich aufgrund der flächenbündigen Montage elegant und funktional in die Glasrückwand ein. Keine Bohrungen, keine Schrauben und keine störenden hervorstehende Elemente stehen dem Duschvergnügen im Wege – Eleganz in Perfektion. Zweifamilienhaus Speerstrasse,Frauenfeld


Verbindungstrakt, Opernhaus, Z端rich


Am neuen Verbindungsbau am Opernhaus in Zürich gelten höchste Sicherheitsstandards. Gleichzeitig sollte jedoch die exzellente Aussicht über den Sechseläutenplatz und den angrenzenden See gewährleistet bleiben. Durch Einheitlichkeit im Ausdruck, Reduktion auf das Wesentliche und durch die Wahl des Baumaterials Glas setzen die Verantwortlichen des Architekturbüros zach + zünd architekten in Zusammenarbeit mit der Confirm Baumanagement AG darum auf die Ganzglasgeländerbaureihe GM RAILING® Epic. Um auch grösseren Menschenansammlungen gerecht zu werden, ist diese auf Belastungen bis 3 kN/m Streckenlast am Handlauf ausgelegt. Dank Vorfertigung, optimaler, hohlraumfreier Glaslagerung sowie stufenloser Justierbarkeit konnte der Einbau problemlos in der kurzen Sommerpause erfolgen und war rechtzeitig vor Saisonbeginn abgeschlossen.

Verbindungstrakt, Opernhaus, Zürich


detailgetreu


Das patentierte Ganzglasgeländer GM RAILING® Epic wurde speziell für die Architektur im Eventbereich entwickelt. Es hält auch hohen Belastungen durch grosse Menschenansammlungen wie im Theater oder in Sportstadien stand. Verbindungstrakt, Opernhaus, Zürich


Mehrfamilienhaus „Ussicht“, Appenzell


Balkonverglasung und Schiebeverglasung im neuen Glasdesign lassen den Balkon noch grösser wirken. Windschutz und Schutz vor Nässe ergänzen sich hervorragend mit der Ganzglasoptik, die den Blick auf die schöne Umgebung und Natur freigibt. Dieses herrschaftlich anmutende Mehrfamilienhaus bietet viel Holz und Glas und beste Aussicht direkt am schönen Südhang von Appenzell. Jede der vier exklusiven und altersgerecht gebauten Wohnungen verfügt über einen grosszügigen Balkon mit Sicht auf den herrlichen Alpstein. Mehrfamilienhaus „Ussicht“, Appenzell


Profile for Referenzbuch

Einblicke in die gehobene Glasarchitektur  

In Zusammenarbeit mit Glasvetia AG entstand das grosszügig mit vielen Bildern bereicherte Referenzbuch, welches die vielseitigen Möglichkeit...

Einblicke in die gehobene Glasarchitektur  

In Zusammenarbeit mit Glasvetia AG entstand das grosszügig mit vielen Bildern bereicherte Referenzbuch, welches die vielseitigen Möglichkeit...

Advertisement