Page 1

Ausgabe 3 · September 2019 · 15. Jahrgang · CHF 8.–

seminar

Das Magazin für erfolgreiche Weiterbildung und Meetings

S FOKU ensch Der Mtteli im M t punk WIRTSCHAFT: Referenzen erhöhen die Verkaufschancen SUPPORT: Vom Internet zum Telefon – 6 Tipps

«3DP führt Sie und Ihr Team auf den Erfolgsweg!» Michael Schweyer | Executive Coach, 3DP Coaching & Training AG


GET YOUR TICKET Innovation & Verkauf: Mehr als nur Ideen 12. November 2019, GDI Rüschlikon, Zürich Marc Baumgartner

Innovative Verkaufstechnologie im Direktvertrieb

Prof. Dr. Christian Schmitz

Professioneller Vertrieb Digitaler Lösungen in Business-to-Business Märkten

Melchior Füglistaller Vom Fleisch zum Insekt

Prof. Dr. Marcus Schögel

Wieviel Innovation braucht der Vertrieb wirklich?

Andree Radloff

Digitalisierung des Vertriebs - wo ansetzen?

Petra Ganz

Innovation in der Transformation des Vertriebssystems

Lukas Bigler

Verkauf von Innovationen mittels Co-Creation

Philipp Zutt

Den Kauf-Button gibt es nicht - aber …

Dr. Jörg Staudacher Moderation

Eric Jackson

Verkauf von IoT im Ökosystem

www.swissmarketingforum.ch

+41 44 220 10 80

Partner

SalesPower2019_235x320.indd 1

15/08/2019 09:49:32


EDITORIAL

Referenzen? A. H. ist voll des Lobes! Referenzen sind nicht so mein Ding. Gut, das hat wohl damit zu tun, dass ich verdorben bin von nächtlichen US-amerikanischen Tele-Shopping-Trips, die so doof sind, dass sie wiederum ideal als Einschlafhilfe dienen. Da werden dann zum Beispiel Pfannensets angeboten. Absolut perfekt – unschlagbar in Qualität und Preis. Und all das kostenlose Zubehör! Fehlt nur noch, dass eine Gratisreise nach Paris inbegriffen ist, wenn man das Pfannenset für umgerechnet «sensationelle» 169.90 Franken kauft. Und dann der Höhepunkt: Irgend so ein Jim aus Pennsylvania schwärmt total von diesem Pfannenset. Wenn man ihn mit den Dingern so hantieren sieht, denkt man aber eher daran, dass der nicht mal ein Spiegelei gebraten kriegt. Seis drum. Für seinen enthusiastischen Auftritt bekommt der mittelalterliche Bundfaltenhosen-Träger bestimmt zumindest eines dieser Pfannensets geschenkt. Vermute ich mal. Bleibt stets der schale Beigeschmack, den solche Lobhudelei bei mir hinterlässt. Genauso wie viele dieser Referenzen, auf die ich auch online stosse. Da ist dann ein A. H. aus M. voll des Lobes für ein Seminar, das ihm natürlich völlig neue Perspektiven in seinem Leben eröffnet hat. Was mir wiederum den Verdacht nahe legt, dass solch anonyme Statements frei erfunden sind. Und entsprechend wertlos. Aber es geht offensichtlich auch anders. Autor Oliver Schumacher ist in seinem Artikel unter der Rubrik «Aus der Wirtschaft» in dieser Ausgabe davon überzeugt, dass Referenzen die Verkaufschancen erhöhen können. Und siehe da: Nach dem Durchlesen seines Artikels und der darin enthaltenen konkreten Tipps, wie man Referenzen gewinnt, was gute Referenzen beinhalten und wie man mit Referenzen erfolgreich arbeitet, hab ich meine Vorbehalte gegenüber diesem Werbeinstrument relativiert. Ich wünsche Ihnen eine inspirierende Lektüre mit der vorliegenden Ausgabe von seminar. inside. Peter Büchel, Chefredaktor

Harald Fessler Herausgeber

seminar.inside 3-2019

Daniel Labhart Geschäftsführer

Peter Büchel Chefredaktor


Folgen Sie uns auf 06_Coverstory 06_3DP: Mit Teams erfolgreich unterwegs    Michael Schweyer inside 08_news, people und events: Bemerkenswertes in Kurzform Fachliteratur 09_Drei aktuelle Buchtipps zum Thema Führung IMPRESSUM 15. Jahrgang, 2019, www.seminarinside.ch

10_Training | Coaching | Weiterbildung

Preis Jahresabo: CHF 28.– Herausgeber: Harald Fessler, 9434 Au harald.fessler@bluewin.ch Chefredaktion: Peter Büchel redaktion@seminarinside.ch Verlag und Anzeigenverkauf: Inside Marketing GmbH Tannhalde 2, 9545 Wängi Telefon +41 52 366 21 41 info@seminarinside.ch, www.seminarinside.ch Daniel Labhart (Geschäftsführer) dl@insideonline.ch Renata Labhart (Sales & Marketing)

10_Fokus: Der Mensch im Mittelpunkt     Sinngebung in der digitalen Welt

rl@insideonline.ch Andy Lemma (Sales & Marketing) al@insideonline.ch Layout/Grafik: Jörg Schelling www.schellingmedia.com Cover: Fotograf: Daniel Schmuki, Druck: international media solutions IMS AG www.imsag.ch Erscheinungsweise: 4x jährlich (März, Juni, September, Dezember) Die Wiedergabe von Artikeln, Bildern und Inseraten, auch auszugsweise oder in Ausschnit-

12_Anton Dörig: Mehr Erfolg durch Präsenz    und Essenz in der Führung 14_Sie setzten auf Humor und    Damit ist es ihnen ernst. 15_Leben Sie Ihre Berufung 16_Mit dem Workshop on the    Highest Level of the Benchmark 18_Neue Führung – agil, digital, vernetzt 19_Blockaden lösen 20_Es geht um den Menschen – und um Vertrauen! 21_Charisma – die Basis für Ihren    nachhaltigen und gesunden Erfolg 22_Gelassen führen

ten, ist nur mit Genehmigung der Redaktion oder der entsprechend erwähnten Autoren oder Fotografen erlaubt. Dies gilt auch für die Aufnahme in

24_Trainerpraxis     «Lernprozesse digital unterstützen»

elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigungen auf CD-ROM. Für unverlangte

25_Weiterbildung A-Z

Zusendungen und Manuskripte lehnen Redaktion und Verlag jede Haftung ab. © seminar.inside

Events 23_»MICE FUTURE DAYS» Das neue Wissensforum der Schweizer MICE-Branche

seminar.inside 3-2019


INHALTSVERZEICHNIS_5

© Tim Reckmann/pixelio.de

44_Support

26_Aus der Wirtschaft:     Referenzen erhöhen die Verkaufschancen 44_Vom Internet zum Telefon – 6 Tipps

28_Seminarlokalitäten 28_Deltapark Vitalresort 30_FIFA Museum AG 31_hotel bildungszentrum 21 32_Davos Congress 33_Hotel Rigi Kaltbad 34_Birdland – The Hotel 36_Hotel Arte 37_Swiss Science Center Technorama 38_Zentrum Paul Klee 40_Propstei Wislikofen 41_Hotel & Restaurant Wetterhorn    Hotel & Restaurant Kaiserstuhl

News 46_Moderne Lösung zur Verwaltung    von Arbeitsbereichen 46_Eine Arbeitsstation, die immer vernetzt ist 46_Branchenweit flexibelste Smart-Signage-Lösung

42_Verzeichnis Seminarlokalitäten

Wie Sie Fehlzeiten auf ein Minimum reduzieren, jetzt auf visana.ch/absenzen


COVERSTORY_6

Mit Teams erfolgreich unterwegs Die Herausforderung beim Führen eines Teams besteht darin, unterschiedliche Persönlichkeiten zusammenzuführen, zu motivieren und beim eigenverantwortlichen Handeln zu unterstützen. Das Modell der dreidimensionalen Prozesse (3DP) bietet für Führungspersonen eine klare Struktur, um mit Teams erfolgreich unterwegs zu sein. Michael Schweyer, was unterscheidet das 3DP-Modell von anderen Coaching- und BeratungsModellen? «Das 3DP-Modell verknüpft die Prozessgestaltung in einem Unternehmen mit den persönlichen Verhaltensdimensionen der beteiligten Personen. Das ist einzigartig! Die drei Prozessdimensionen Kognition, Relation, Aktion sind kongruent mit den grundlegenden Dimensionen des Menschseins: Denken, Fühlen, Handeln. Dadurch wird sicht-

bar, wie stark die Prozesse von den beteiligten Personen geprägt werden. Diese Erkenntnis ist nötig, um Prozesse zu analysieren und dann gewinnbringend und erfolgreich zu optimieren.» Wie können die drei Dimensionen in einer Person zusammengeführt werden? Klingt ja spannend, aber nicht einfach. «Jeder Mensch vereinigt die drei Dimensionen Aktion, Kognition und Relation schon in sich. Jedoch sind

In den 3DP-Weiterbildungen lernen die Teilnehmenden die eigenen Verhaltensdimensionen und die des Gegenübers kennen.

Aktion Tat, Handlung, Bewegung, Umsetzung

Relation Austausch Resonanz Emotion Gemeinschaft

Die drei Dimensionen in einem Prozess (3DP)

Kognition Struktur Klarheit Planung Verstehen

diese bei Personen unterschiedlich stark ausgeprägt. Jemand mit einer hohen Dimension Aktion im Leben wird schnell handeln. Die detaillierte Planung und Absprache mit anderen ist nicht vordergründig. Die Person mit hoher Kognition wird zuerst sauber planen und strukturieren müssen, bevor sie in die Handlung übergeht. Und für eine Person mit einer hohen Dimension Relation sind die Absprache und das Gemeinsame zentral. Im ersten Schritt erkennt eine Person ihre stark und schwach ausgeprägten Dimensionen. Auf dieser Grundlage lernt sie, Situationen zu erkennen, in welchen sie die dominante Dimension zurücknehmen muss, um erfolgreich ans Ziel zu kommen. Dies erfordert natürlich eine gewisse Entwicklungsbereitschaft und ist ein Lernprozess.»

seminar.inside 3-2019


COVERSTORY_7

Die praktischen Übungen im Wald ergänzen die kognitive Wissensvermittlung und den gemeinsamen Austausch.

Was bedeutet dies nun konkret für eine Führungsperson und ihr Team? «Ist sich die Führungsperson bewusst, welche Dimensionen bei ihr selber und bei ihren Mitarbeitenden stark ausgeprägt sind, kann sie sich selber zielgerichtet führen. Sie lernt trotz ihrer eigenen Präferenzen, die drei Dimensionen in der Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern ausgeglichen einzusetzen. Daraus resultieren ganzheitliche, effiziente Prozesse. Konflikte und Missverständnisse nehmen ab, während sich die Motivation und die Arbeitsleistung deutlich steigern. Das lohnt sich.» Mit Ihrem 3DP-Coaching sprechen Sie vor allem auch Teams an. Lernen wir leichter gemeinsam? «Das gemeinsame Lernen ist ein wesentlicher Aspekt der 3DP-Trainings. Zusammenarbeitskompetenz kann nicht allein erlernt werden. In der Gruppe erleben die Teilnehmenden ihr Verhalten. So lernen sie die eigenen Verhaltensdimensionen und die des Gegenübers kennen. Wir bieten sowohl offene Weiterbildungen für Führungskräfte als auch Inhouse-Trainings für bestehende Teams an. Alle erleben die Wirkung des 3DP-Modelles in der Gruppe der Teilnehmenden. Die neuen

seminar.inside 3-2019

Erkenntnisse werden anschliessend in den Alltag integriert.» Für Ihr Training gehen Sie mit den Teilnehmenden auch schon mal in den Wald. Die Natur als zusätzliche Quelle der Inspiration? «Alle 3DP-Weiterbildungen finden sowohl im Seminarraum wie auch im Wald statt. Die praktischen Übungen im Wald ergänzen die kognitive Wissensvermittlung und den gemeinsamen Austausch. Der Wald bietet den Teilnehmern einen offenen, neutralen Lernraum. Dabei ist der Wald nicht so sehr eine Quelle der Inspiration, aber ein freier Raum, um das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen.» Auf welches Ziel möchten Sie die Teilnehmenden hinführen? «‹Ich bin absolut verblüfft darüber, wie effizient wir nun zusammenarbeiten. Das hätte ich nie erwartet. Ich habe gelernt, die Unterschiedlichkeiten der Menschen nicht mehr als Schwierigkeit, sondern als Notwendigkeit zu sehen. Ich bin nun so motiviert, mich selbst besser wahrzunehmen und mich gezielt weiterzuentwickeln.› – Diese Rückmeldung eines Abteilungsleiters zeigt das Ziel, auf welches ich Teilnehmende hinführen möchte.»

Welches war bisher das schönste Feedback, das Sie erhalten haben? «Ein Geschäftsinhaber sagte nach der 3DP-Weiterbildung: ‹Jetzt endlich verstehe ich meinen Sohn, dem ich die Firma übergeben möchte. Ich hatte immer ein mulmiges Gefühl, weil ich dachte, dass er keine Führungsperson ist. Jetzt weiss ich, dass das nicht stimmt, sondern dass er einfach anders ist als ich und andere Dimensionen lebt, die mir fremd waren. Ich freue mich darauf, ihm und den anderen Mitarbeitern ab morgen anders begegnen zu können›. – Etwa einen Monat später traf ich einen Mitarbeiter aus dieser Firma, der mich fragte: ‹Was hast du mit meinem Chef gemacht, unsere Zusammenarbeit hat sich komplett verändert. Es ist unglaublich toll.›»

ZUM INTERVIEWPARTNER: Michael Schweyer Geschäftsleitung 3DP Coaching & Training AG Leitet Weiterbildungen zur Steigerung der Zusammenarbeits- und Führungskompetenz in Unternehmen, Schulen und NGOs.

3DP Coaching & Training AG Rütiweid 215 9044 Wald AR Tel.: +41 71 877 44 77 contact@3dp-coaching.ch www.3dp-coaching.ch


inside

news • people • events

Ewa Ming

Ewa Ming lanciert die Business Innovation Week Switzerland «Wo sind die engagierten Zukunftsgestalter der Schweiz?» fragt sich Ewa Ming. In Sachen Innovation und Digitalisierung werde viel geredet, aber zu wenig gehandelt. Die Unternehmerin und langjährige Macherin der SuisseEMEX will der Schweizer Wirtschaft neue Impulse für zukunftsorientiertes, nachhaltiges Wirtschaften geben. Dafür hat die erfahrene Veranstalterin und Gründerin von Messen und Kongressen ein neues, zukunftsweisendes Eventformat entwickelt: Die Business Innovation Week Switzerland. Sie verwandelt den pulsierenden Werkplatz Zürich Oerlikon anfangs Oktober 2019 in einen interaktiven Inspirations- und Erlebnisraum für unternehmerische Innovationen. Die Botschaft: neu Denken, neu Handeln. Im Fokus stehen Digitalisierung, Trends und neueste Technologien für die moderne Arbeitswelt. Die Leserinnen und Leser von seminar.inside erhalten Gratistickets für die Live-Experience-Expo und 20 Prozent Rabatt auf alle Ticketkategorien. Promocode: BIW19INMA. www.businessinnovation.ch

Marco R. Zanolari, Wolfgang Werlé und Patrick Vogler

Feierliche Wiedereröffnung des Grand Resort Bad Ragaz Das Führungstrio des Grand Resort Bad Ragaz – Wolfgang Werlé (Verwaltungsratspräsident), Patrick Vogler (CEO) und Marco R. Zanolari (General Manager Grand Hotels) – eröffnete Mitte Juli offiziell das rundumerneuerte Grand Hotel Quellenhof im Beisein von rund 360 geladenen Gästen. Der Fall des goldenen Vorhangs markierte die feierliche Wiedereröffnung nach nur fünf Monaten Bauzeit. In ihrer Festrede sprach Bundesrätin Karin Keller-Sutter von einer «unternehmerischen Grosstat». Bei der samstagabendlichen Party feierten die Gäste, darunter viel Prominenz aus dem In- und Ausland, mit den Verantwortlichen und Stammgästen des Hauses, und am Sonntag bevölkerten über 6000 Menschen aus Bad Ragaz und der Region den Kurpark – rund 2400 von ihnen konnten bei Rundgängen durch den neuen Quellenhof auch einen Blick hinter die Kulissen des imposanten Fünfsternhauses werfen. www.resortragaz.ch

seminar.inside 3-2019


NEWS

Fachliteratur Chefsache Präsenzielle Führung

Dieses Buch geht der Frage nach, wie Manager und Führungskräfte ein Unternehmen beziehungsweise sich selber und ihre Mitarbeitenden richtig und erfolgreich führen können. Woran erkennt man heute im Berufsalltag wirklich gute Leader, und was hat das mit Sicherheit zu tun? Eine anspruchsvolle Führung braucht Präsenz und Essenz auf allen Stufen des Managements. Nur nicht-alltägliche Herausforderungen und Schwierigkeiten lassen uns wirklich in der Führung wachsen. Beispiele aus über 20 Jahren Berufserfahrung des Autors im Umfeld des Sicherheits-, Notfall- und Krisenmanagements werden mit unkonventionellen Anregungen aus dem Alltag kombiniert. Dies regt an, das eigene Verhalten zu hinterfragen. Fokussiert, manchmal provokant und auf den Punkt gebracht, ergibt dies einen Perspektivenwechsel für alle, die wirklich gute Leader sein wollen und neue Inspiration suchen. Anton Dörig: «Chefsache Präsenzielle Führung». Springer Gabler, 2018. 197 Seiten, 11 Abbildungen. eBook Fr. 23.50, ISBN 978-3-658-20465-5. Hardcover und eBook Fr. 29.50. ISBN 978-3-658-20464-8.

Führung gewinnt durch Vertrauen

Alle Beziehungen beruhen auf Vertrauen: Unternehmen gewinnen durch hohes Vertrauen, Informationen fliessen aus Vertrauen, Kunden tätigen Käufe aus Vertrauen, Führung gewinnt durch Vertrauen. Unsere Welt und unser Leben wird immer komplexer, transparenter, schneller, vernetzter. Deshalb ist es für die Karriere wichtiger denn je, Vertrauen in sich selber und in andere zu haben und sich selber etwas zuzutrauen. Wie diese positive Spirale in Gang kommt, darüber gibt das Buch Auskunft. Autorin Antje Heimsoeth gehört heute als erfolgreiche Keynote Speakerin mit hunderten von Vorträgen und Expertin für Mentale Stärke, Motivation, Leadership, Erfolg, Selbstführung und Spitzenleistungen und zehnfache Buchautorin zu den bekanntesten, gefragten und einflussreichsten Mental Coaches von Spitzensportlern, Führungspersönlichkeiten, Vorständen, Spitzenmanagern, Unternehmern und Rednern. Antje Heimsoeth: «Vertrauen entscheidet». Haufe, 2019. 248 Seiten. Hardcover Euro 24.95, ISBN 978-3-648-12890-9. eBook Euro 21.99, ISBN 978-3-6481-2895-4 (ePDF) / 978-3-6481-2893-0 (ePUB).

Klug entscheiden in digitalen Zeiten

Scheinbar hilflos sind wir neuen Technologien, Zukunftsunsicherheiten und Manipulationsmaschinen ausgeliefert. Überfordert von der Fülle an Handlungsoptionen sind wir wie paralysiert und vertrauen eher Algorithmen als eigener Erfahrung und gesundem Menschenverstand. Wir überlassen Denken und Entscheiden lieber Anderen, im Zweifel sogar den Maschinen. Doch wie gewinnen wir Entscheidungs- und Denkhoheit zurück? Woran können wir uns noch orientieren? Wie kann uns kluges Entscheiden in allen Lebensbereichen gelingen – heute und in Zukunft? Ingo Radermacher gibt Antworten. Sein Buch verbindet Zeitdiagnose und Sachinformation. Es zeigt unterhaltsam die Irrwege auf, die wir heute in Sachen „Entscheidung“ einschlagen und bietet klare Lösungen an, wie es besser geht. Seine Prämisse und Quintessenz: Zukunftsfähigkeit, Innovation und Erfolg haben ihren Ursprung im eigenen, klaren Denken. Ingo Radermacher: «Denk klar – Klug entscheiden in digitalen Zeiten». BusinessVillage, 2018. Fr. 26.95. ISBN: 978-3-86980-438-5

seminar.inside 3-2019


FOKUS: DER MENSCH IM MITTELPUNKT_10

Sinngebung in der digitalen Welt Riskieren wir einen ehrlichen Blick auf unser Arbeitsleben, stellen wir schnell fest: Wir sind produktiver geworden. Erreichbarer und schneller. Doch sind wir dadurch auch glücklicher oder zumindest zufriedener geworden? Ganz klar: Nein!

Digitale Transformation, disruptive Technologien, Change und Agilität sind Schlagworte, um die sich das Business im Moment dreht. Dank der sich schnell entwickelnden Technik, muss sich zwangsläufig auch die «Ressource» Mensch verändern. Wenn sich also alles um uns herum agilisiert, changed und digital transformiert, die Probleme in der Arbeitswelt aber immer die Gleichen bleiben und nicht weniger werden, lohnt es sich, einmal etwas genauer hinzuschauen, beispielsweise am Montagmorgen in die Gesichter der Menschen im Bus oder in der Bahn. Da erübrigt sich jede zusätzliche StudienKonsultation über die Mitarbeitermotivation.

uns weiter – vor allem auf technischer Ebene – und vergessen anscheinend das Wesentlichste dabei: den Menschen. Oder haben wir einfach nur das Ziel aus den Augen verloren?

Burnout, Depression und negativer Stress sind in unserer modernen Arbeitswelt weiterhin auf dem Vormarsch. In Japan gibt es sogar ein Wort für den Tod durch Überarbeitung: Karoshi. Sind wir noch zu retten? Da entwickeln wir

Aber das klingt ja zu schön, um wahr zu sein. Also machen wir weiter wie bisher. Vielleicht bauen wir ein paar coole und angesagte Technik-Gadgets dazu, aber grundsätzlich ändert sich nichts.

Nur Umsatz oder auch Sinn? Ist es das Ziel, die Zeit, in der wir arbeiten so spannend, kreativ und sinnstiftend wie möglich zu gestalten? Oder geht es doch nur um Umsatz, Wachstum und Rendite? Der Haken an der Sache ist: Wenn die Menschen im Unternehmen einen Sinn in ihrer Arbeit sehen, sind sie motivierter und engagieren sich weit mehr – was sich natürlich klar auch im Umsatz, im Wachstum und in der Rendite niederschlägt.

Weil es alle so machen… Als ob dieser Umstand nicht schon genug tragisch wäre, blenden wir im Unternehmen oft die Führungsbereiche aus, die nie wirklich funktioniert haben. Wir machen es weiter so, wie wir es einmal – vor Jahren in teuren Managementkursen – gelernt haben und beruhigen unser Gewissen mit dem Umstand, dass es ja „alle“ so machen. Damit haben wir uns in einen coolen Management-Denkmuster-Filz eingelullt, so dass wir gar nicht mehr darüber nachdenken wollen, wie es anders sein könnte. «Anders? Wie denn auch. So einfach ist das nicht. Das haben wir noch nie so gemacht.» Denken alle so? Nein, natürlich nicht. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über die Zukunft, über das Leben und die Arbeit. Beides ist untrennbar miteinander verknüpft. Und in beiden Bereichen verändert die digitale Welt sehr viel. Ein fataler Irrtum Schaut man auf unser Arbeitsleben, könnte man glauben, dass sich einfach «nur» die Technik durch die Automatisierung und die Digitalisierung verändert. Dass die Hauptanforderung sei, mit diesen dauernden Veränderungen umzugehen. Doch das ist ein fataler Irrtum.

seminar.inside 3-2019


FOKUS: DER MENSCH IM MITTELPUNKT_11

scheint einfach: Indem wir die Grundbedürfnisse erfüllen. Geld ist ein Faktor, aber – man staune – bei weitem nicht der Wichtigste. Menschen möchten Sinn erleben in dem, was sie täglich tun. Menschen möchten «nützlich» sein und dafür wertgeschätzt werden. Die Digitalisierung spitzt diesen Umstand noch weiter zu. Wo wir früher kreativ und selbstbestimmt arbeiten konnten, übernehmen jetzt Algorithmen und Prozesse die Führung.

Es braucht tiefgreifende Verhaltensänderungen, wie wir über Arbeit, über Menschen und uns selber denken.

Die Hauptanforderung der heutigen Zeit ist es nicht, die sehr schnell veränderte Technik zu beherrschen, sondern sich trotz dieser sich sehr schnell verändernden Technik selber im Fokus zu behalten. Das klingt vielleicht im ersten Moment wie eine Banalität, ist aber eine äusserst anspruchsvolle Aufgabe. Ansonsten ist die Chance gross, dass man in einem Burnout endet oder nach Jahren mühsamen Erfolges «aufwacht» und unzufrieden auf das bisher Erreichte schaut. Was uns wirklich wichtig ist Ich glaube, folgenden Umstand haben alle bemerkt, die schon einige Jahre im Arbeitsleben stehen: Wir können Prozess- Management einführen, neue Projektorganisationsformen implementieren oder auch nur die Büroräume von Einzel- in Grossraumbüros verändern. Wenn die Menschen dabei aber den

seminar.inside 3-2019

Sinn nicht einsehen, nicht wissen, warum sie sich verändern sollen, wird das Projekt mit grosser Wahrscheinlichkeit gegen die Wand gefahren. Es geht also um den Menschen. Es geht darum, zu verstehen, wie wir Menschen ticken, was wir wollen und was uns wirklich wichtig ist. Das alleine ist schon eine schwere Aufgabe. Es geht aber noch weiter: Es geht nämlich darum, nicht nur zu verstehen, sondern auch zu analysieren und zu hinterfragen, warum uns gewisse Dinge heute wichtig sind. Es geht um die Veränderung von Denkmustern, die uns schon ein Leben lang begleiten. Der Technik sei dank Jahrzehnte lang haben Unternehmen versucht, Mitarbeiter zu «motivieren». Meist (oder fast immer) ohne langanhaltende Erfolge. Aber wie lassen sich Menschen motivieren? Die Antwort

Zeit umzudenken? Schon lange. Doch es reicht nicht aus, so cool wie Google sein zu wollen und sich einen Tischtennis-Tisch oder eine Rutschbahn ins Unternehmen zu holen. Es braucht tiefgreifende Verhaltensänderungen, wie wir über Arbeit, über Menschen und uns selber denken. Technik sei dank! Changen wir uns also zu agilen Menschen in eine New Work – oder besser in ein New Life. Aber bitte mit Sinn!

Zum Autor: Stefan Dudas ist Business-Experte für Sinngebung. Der Keynote-Speaker, Coach und Autor legt humorvoll und tiefsinnig das Fundament für neue Denk-Ansätze. Sein «Suxess-System für sinnbasiertes Management» vermittelt Sinnhaftigkeit in Führung, Kommunikation sowie Motivation. www.stefandudas.com Das Buch zum Thema: Stefan Dudas: «VOLL SINN – Nur was Sinn macht, kann uns erfüllen». BusinessVillage Verlag, Dezember 2017. 264 Seiten, Euro 24,95. ISBN 978-3-8698-039-44. www.voll-sinn.com


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_12

Anton Dörig

Mehr Erfolg durch Präsenz und Essenz in der Führung

«Führung verlangt ausnahmslose Leidenschaft, alles andere ist Betrug an sich selber und an den Mitarbeitenden», davon ist Experte & Berater | Keynote Speaker & Autor Anton Dörig überzeugt. Das Interview.

Anton Dörig, als international renommierter Experte und KeynoteSpeaker zu den Themen Leadership, Management und Sicherheit überraschen Sie Ihr Publikum auch schon mal mit konstruktiver Provokation. Brauchen Sie das? (lacht) «Ja, ganz bestimmt. Aber vor allem die Besucher an den Events, Kongressen und Firmenanlässen profitieren davon. Menschen kommen schneller ins Nachdenken, wenn der Gedankenanstoss mit emotionalem Tiefgang verbunden ist. Und das mache ich auf kreative Art und Weise. Mir ist es ein grosses Anliegen, sie davon zu überzeugen, dass die Verantwortung für den persönlichen und unternehmerischen Erfolg bei jedem selber liegt, ohne Ausnahme und zu jeder Zeit.» Wen möchten Sie mit Ihren Keynotes gezielt erreichen? «Es sind vor allem Unternehmer, Führungskräfte und Manager mittelstän-

discher Unternehmen, aber auch bei Grossunternehmen kann man von diesem Perspektivenwechsel profitieren. Manchmal scheint es mir so, als ob die jüngere Generation von Führungskräften offener für Impulse von aussen ist als ihre älteren Kollegen. Sie sind sich nicht zu schade, sich selber kritisch zu reflektieren. Je höher die hierarchische Position, desto resistenter die ‹Ein-›stellung und geringer das ‹Ent-›wicklungspotenzial. – Dies scheint jetzt sicherlich wieder eine kleine Provokation darzustellen. Zu Recht!» (lacht) – «Heute fehlt vielen die Orientierung beziehungsweise die Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein, der Sinn und Zweck des eigenen Lebens und die Wertschätzung für ihre Arbeit. Hier helfe ich den Menschen gern, ihren Polarstern, den eigenen Weg mit mehr Klarheit wieder zu erkennen.» Neben Ihren Auftritten auf der grossen Bühne begleiten Sie als

Experte und Berater vor allem Kaderleute bei herausfordernden Aufgaben. Dabei betonen Sie besonders auch den Aspekt der Sicherheit. Führung und Sicherheit, eine spannende Kombination ... «Absolut! – Wenn man nachhaltigen Erfolg haben möchte, dann muss man sich positionieren, man muss für seine Werte einstehen. Für die Sicherheit in Organisationen zu sorgen, ist eine der zentralen Führungsaufgaben. Ich zum Beispiel halte nicht viel von ewigem Herumdiskutieren, ständigem Hinauszögern und geduldeter Umsetzungsschwäche. In herausfordernden Situationen, wie etwa auch im Bereich des ganzheitlichen Sicherheits-, Notfall- und Krisenmanagements, muss man die Dinge beim Namen nennen, zeitgerecht und vorausschauend re-/agieren. Führungskräfte getrauen sich heute immer weniger, klare, zeitgerechte Entscheidungen zu treffen, weil sie unter Umständen Angst um ihre Position und ihr Ansehen haben. Mit meinen Ansätzen aus dem Modell ‹Präsenzielle Führung› helfe ich ihnen hier weiter. Also mehr Erfolg in der Führung mit der richtigen ‹Präsenz und Essenz› auf allen Stufen des Managements.»

seminar.inside 3-2019


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_13

aus Sach-, Fach- und Ratgeberbuch. Persönliche Erfahrungen, mit Tipps und Tricks zu den Themen Leadership, Management und Sicherheit. Viele interessante persönliche und unternehmerische Erfahrungen – Erfolge und Misserfolge – aus dem ungewohnten Bereich des Sicherheits-, Notfall- und Krisenmanagements werden hier aus der Praxis dem Leser hautnah vermittelt. Grantiert ein Perspektivenwechsel!»

Anton Dörig: «Ich zeige Unternehmern und Managern, wie sie als Führungskräfte ihre Mitarbeitenden dazu bringen, das zu machen, was sie brauchen und erwarten, ohne dabei immer alles permanent kontrollieren zu wollen oder zu müssen.»

Schwierige persönliche und unternehmerische Führungssituationen können auch schon mal unvermittelt auftreten. Da wäre ein OnlineSupport hilfreich ... «Ja, hier unterscheide ich mich von vielen anderen in der Branche. Ich helfe Unternehmern, Führungskräften und Managern dabei, ihre Führungsprobleme bestmöglich zu lösen, ohne dabei ihre hart erarbeiteten Erfolge wieder aufs Spiel zu setzen, zu viel Zeit zu verlieren und somit einiges an Nerven und Geld zu sparen. Dabei kombiniere ich für meine Kunden gewinnbringend das Beste aus den Themen ‹Führung und Sicherheit› aus über 20 Jahren Berufserfahrung aus der Armee, den Blaulicht- und Sicherheitsorganisationen, der Unternehmenssicherheit und vor allem der Privatwirtschaft. – Das Ganze läuft vor Ort beim Kunden ab, aber auch online mit Webcalls werden die Lösungsansätze zeitnah erarbeitet. Ganz egal, ob in Einzelgesprächen oder in Gruppen.» Sie bieten Ihre Beratungen im gesamten deutschsprachigen Raum an. Stellen Sie regionale oder nationale Unterschiede in den Herausforderungen an Führungskräfte fest?

seminar.inside 3-2019

«Es gibt ganz bestimmt Unterschiede, diese sind sowohl länder- als auch unternehmensbezogen. Die Unternehmenskultur spielt dabei eine grosse Rolle. Aber der grösste Faktor liegt im Bereich des Vertrauens. Wenn eine Atmosphäre des Vertrauens herrscht, bringt dies Sicherheit in die eigene Organisation und alle stehen füreinander ein, sowohl Führungskräfte wie auch Mitarbeitende. Sie ziehen am gleichen Strick und holen damit aktiv die Vision und die Mission immer näher. Je näher man sich selber, den Mitarbeitern und der ganzen Organisation ist, desto eher erreicht man gemeinsam erfolgreich und sicher die gesteckten Ziele.» Auch als Autor von Büchern, Fachartikeln und in den sozialen Medien – unter anderem in Ihrem Podcast – vermitteln Sie Ihr Wissen. In Ihrem neuen Buch «Chefsache Präsenzielle Führung» schöpfen Sie aus Ihrer langjährigen Berufserfahrung. Für wen haben Sie dieses Buch geschrieben? «Dieses habe ich für Unternehmer, Führungskräfte und Manager geschrieben. Aber wie es die Rückmeldung vieler Leser zeigt, ist es auch für alle anderen ein sehr interessantes Management-Buch. Es ist eine unkonventionelle Mischung

Anton Dörig ist seit über 20 Jahren hauptberuflich in den verschiedensten Bereichen der privaten und öffentlichen Sicherheit auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene in leitenden Positionen tätig. Seine Erfahrungen in diversen Branchen in Bezug auf Leadership, Management und Sicherheit sind einzigartig und zeigen ihre Wirkung nicht nur bei Keynotes, Vorträgen und Seminaren, sondern auch bei Beratungen für Unternehmen und Begleitungen (Coachings) von Führungskräften aller Management-Stufen. Das Buch zum Thema: Anton Dörig: «Chefsache Präsenzielle Führung». Springer Gabler, 2018. 197 Seiten, 11 Abbildungen. eBook Fr. 23.50, ISBN 978-3-65820465-5. Hardcover und eBook Fr. 29.50, ISBN 978-3-658-20464-8. – Beachten Sie dazu auch den Literaturtipp auf der Seite 9 in dieser Ausgabe.

Anton Dörig Grundweg 5 9502 Braunau Tel.: +41 71 911 20 69 info@anton-doerig.ch www.anton-doerig.ch


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_14

Ein Paradox: Consultants mit Humor

Sie setzen auf Humor und damit ist es ihnen ernst. Nonsense and Sensibility: Future Now

Unternehmen tun sich oft schwer damit, ihre Mitarbeitenden bei strategischen Themen abzuholen. Die Future Now Consultants gehen neue Wege.

Wie alle andern der Berater-Zunft starten sie ihre Projekte mit Interviews und Recherchen. Einen dicken Schlussbericht gibt es allerdings nicht. Entscheidend sei nicht, was auf dem Papier stehe, sondern, was anschliessend in den Köpfen, Bäuchen und Herzen geschehe, sagt Stefan Stahl, der Chief Enabling Officer. Stand-up Consulting Die Future Now Consultants setzen auf Humor und damit ist es ihnen ernst. Chief Inspirational Officer Marco Zbinden sagt: «Eine gute Pointe ist kathartisch. Sie bringt die Leute einander näher – nicht zuletzt die Führung den Mitarbeitenden.» Anstelle von Papier liefern die Future Now Consultants daher Stand-up Consulting: Eine präzise, humoristisch überspitzte Präsentation der Business Challenges, Befindlichkei-

ten und unentdeckten Potenziale, voller Pointen und Perspektivwechsel. Gemeinsam lachen verbindet Mit dieser einzigartigen Herangehensweise basierend auf massgeschneiderten Skripts erwacht das Interesse der Mitarbeitenden selbst bei heiklen oder drögen Themen. «Worüber man einmal gemeinsam gelacht hat», so Stefan Stahl, «darüber lässt sich auch reden.» Und so navigieren die zwei Consultants zielsicher von PowerPoint und Storytelling über niederschwellige Interaktionen hin zu partizipativen Workshops, in denen die Teilnehmenden mit neuer Energie an ihren Themen arbeiten.  Emotionen als Erfolgsfaktor  «Emotionen und Business werden oft als Widerspruch erlebt. Wir bringen die beiden Ebenen zusammen. So werden Vorhaben leichter umsetzbar und erfolgreicher.», sind die beiden Consultants überzeugt. Projektdesign und Story entstünden immer im Dialog mit dem Kunden. Nur so lasse sich die erwünschte Wirkung erzielen, nämlich dass die Teilnehmenden selber in Ihrem Alltag Veränderungen initiieren.  Mitarbeitende abzuholen, ist eine Disziplin für sich und die Voraussetzung dafür,

dass Projekte und Initiativen Fahrt aufnehmen. Genau hier setzt Future Now an. Dass es ihnen gelingt, attestieren Kunden wie Dr. Peter Nebiker von Siemens Building Technologies: «Innovativ, kreativ, schnell und agil zum Ziel. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!» Die Future Now Consultants sind Spezialisten für Unternehmenstheater und partizipative Methoden. Humorvoll benennen sie den Elefanten im Raum und bringen ihn zum Tröten. So sorgen sie für Flow und Resultate. Marco Zbinden Der Chief Inspirational Officer sieht Irritation als Chance.

Stefan Stahl Als Chief Enabling Officer ist er immer auf der Suche nach erwünschten Nebenwirkungen.

Future Now Consultants Stefan Stahl, Bern Tel.: +41 76 441 12 27 Marco Zbinden, Zürich Tel.: +41 79 503 49 17 info@futurenow.ch www.futurenow.ch

seminar.inside 3-2019


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_15

Coachingplus GmbH

Leben Sie Ihre Berufung

Wie können Sie beruflich und privat Ihren ganz persönlichen Sinn im Leben aufspüren? Viele Menschen wünschen sich mehr Berufung und weniger Beruf. Doch wann erleben sie einen Beruf als sinnvoll?

Sinnstiftende Jobs sind begehrt. Bereits die erste Frage «Was motiviert mich, morgens aufzustehen und zu arbeiten?» gibt eine erste Antwort. In meinen Coachings nennen Kunden Motive wie: · Menschen unterstützen und etwas Gutes tun · Geben und Nehmen und sich zugehörig wissen · Der grössere Zusammenhang, Bedeutsamkeit · Eigene Stärken und Werte leben Der Beruf sollte – wenn möglich – zur eigenen Persönlichkeit, zu den Werten und Zielen passen. Denn zu wissen, was man kann, und dies zu leben, gibt ein Gefühl von Verantwortung und Stolz. Wer etwas erreichen will, muss wissen, wohin er geht. Er braucht ein Ziel. Ein Ziel gibt die Richtung auf lange Sicht vor. Dies ist wichtig, weil das Leben nun einmal keine lange, gerade Strasse ist. Mit einem deutlichen Ziel vor Augen weiss man jedoch immer, ob man sich in die richtige Richtung bewegt. Nur die Verschmelzung von Persönlichkeit, Erfahrung, Lebensweisheit und den Urfähigkeiten verspricht ein Leben im Zeichen der Berufung oder Bestimmung. Deshalb ist es entscheidend, die

seminar.inside 3-2019

eigenen Urfähigkeiten aufzuspüren und zu entwickeln. Je mehr Raum und Zeit den natürlichen Potenzialen gewidmet wird, desto schneller entwickeln sich diese zu persönlichen Erfolgsfaktoren. Persönliche Ziele, Werte, Begabungen und Fähigkeiten gehören untrennbar zusammen. Zwischen Leidenschaft, Engagement und Effizienz besteht eine enge Verbindung. Seiner Berufung auf die Spur zu kommen, ist ein Prozess; die Selbsterkenntnis ist dabei ein wichtiger Begleiter: Was zieht sich in Ihrem Leben als roter Faden hindurch? Was begeistert Sie? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten haben Sie sich bis jetzt erarbeitet? Dieses Sich-Ausrichten ist ein Prozess, der Zeit, Raum und Geduld erfordert. Das Erreichen von Zielen braucht Charakterstärke, Disziplin und Entschlusskraft. Verabschieden Sie sich von Ausreden und negierenden Glaubenssätzen. Manche Menschen haben das Gefühl, vom Universum unterstützt zu sein. Doch lassen Sie sich nicht täuschen: Meist bedeutet dies nichts anderes, als dass sie diszipliniert für ihren Erfolg gearbeitet haben. Sich auf das Wünschen zu verlassen, ist selten genug. Sorgen Sie ausserdem gut für sich selbst. Wenn

Ihre Gedanken eingeschränkt sind, können Sie nur bedingt kreativ sein. Viele Menschen stellen sich in der Mitte des Lebens noch einmal neu die Frage «Was will ich wirklich?». Für manch einen steht sie urplötzlich im Raum. Es ist fast wie ein Aufschrecken. Andere spüren über Jahre hinweg, dass sie von ihren Idealen abgekommen sind und eine Änderung nötig ist. Gewohnheiten festigen sich. Mit ihnen zusammen kommen Bequemlichkeit und Langeweile ins Leben. Eine gefährliche Situation! Hören Sie auf Ihre inneren Signale, statt «einfach so weiterzumachen».

URS R. BÄRTSCHI Coach mit eidg. Diplom, Gründer der Coachingplus GmbH in Kloten. Seit 25 Jahren als Coach und Berater tätig. Als Ausbildungsleiter unterrichtet er den zehntägigen Studiengang für angewandtes Coaching und bildet zum «Betrieblichen Mentor FA» aus – die meistbesuchte CoachingAusbildung in der Schweiz.

Coachingplus GmbH Ifangstr. 10 8302 Kloten Tel.: +41 44 865 37 73 info@coachingplus.ch www.coachingplus.ch


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_16

Stefan Häseli, Atelier Coaching & Training AG

Mit dem Workshop on the Highest Level of the Benchmark

Informationen zum Buch: Stefan Häseli: «Best Practice Leader-Shit», Absurde Wahrheiten aus den Chefetagen, Verlag BusinessVillage, 192 Seiten, 19.95 Euro, CHF 25.90, ISBN 978-3-86980-454-5

«Hannes managt» ist eine Geschichten-Serie mit feinsinniger Satire aus den und über die Management-Etagen. Erschienen vor Kurzem als Sammelband im Buch «Best Practice Leader-Shit».

Hannes ist als Produktionsleiter wieder mal Teilnehmer an einem dieser Workshops, die abwechslungsweise zu den Themen Agilität, Self-FutureManagement, Change-Management oder Customer-Experience Pflicht sind. Der Coach holt zur Eröffnungs-Ansprache aus: «Wir sind heute eine Real-Community, die sich um den Benchmark im Business-to-BusinessMarket kümmert. Ja, es geht ums Grobe, ans Eingemachte, und wir sollten die Komfortzone verlassen.» Die Gruppe wird zur Vorstellungsrunde eingeladen. Die Teilnehmenden kennen sich zwar, aber Hannes geniesst den entspannten Einstieg. Der Coach fordert alle auf, dieses Check-in im Stil von «Who why and where» zu betrachten, die Stichworte auf eine Pinnwandkarte zu schreiben und dann aufzuhängen. Man soll dabei auch ein klares Commitment zu einem Ziel abgeben. Kurze Individual-Time zum Vorbereiten, dann folgt ein Pitch jedes Teilnehmenden. Abgeschlossen wird jedes Mal mit den Worten «Checkin – ready to go». Im Workshop geht es weiter. Mit einem Input lanciert der braun gebrannte Coach

vom Typ «Triathlet-und-braucht-nur-4Stunden-Schlaf» eine erste sogenannte Smart-learn-Round. «So, jetzt scannt die Gruppen-Members und sucht einen Partner zum Exchange-of-Experience. Bitte bereitet in einem Time-boxing einen weiteren Elevator-Pitch vor, wo ihr das Mind-Setting für die anschliessende Feedback-Runde elaboriert.» Hannes hängt mit seinen Gruppen-Kollegen etwas im luftleeren Raum, aber sie schreiben artig in ihrem Gruppenzimmer drei Pinnwandkarten: «love-it, change-it, leave-it». Hannes meint, das hätte er vor 20 Jahren schon mal gehört und das könnte doch immer noch passen. Die Gruppenkollegen sind einverstanden. Der Coach würdigt die Präsentation mit dem Ausruf «Wow – greatest – ihr seid echte Champs. Das sind die wahren Keywords für einen Amazing-folk im Client-Prototype Space. Ja, good enough, life is a pitch, da bin ich glatt on fire.» So verläuft der Tag animiert und nach der Eingewöhnung vertraut. Irgendwann erschien dann auch die längst bekannte Folie mit der Hummel, deren Flügel zu gross sind, um fliegen zu können. Aber weil sie es nicht weiss, fliegt sie trotzdem.

Schliesslich leitet der Coach die Schlussrunde ein. Jeder soll einen letzten Pitch mit den Transfer-fields performen und sein Statement mit den Worten «Check-out» abschliessen. Nach zwölf «Check-outs» erklärt der Coach, dass sie eine super-crazy-tolle Gruppen waren, und Hannes geht ins Büro. Bevor er seine Mails checkt, bucht er noch rasch einen Englisch-Kurs in der Volkshochschule an seinem Wohnort – sonst wird das nie etwas mit der Kundenzufriedenheit.

Stefan Häseli regt als ehemaliger Kabarettist und gefragter Infotrainer täglich dazu an, wirkungsvolle Kommunikation mit Spass zu erleben. Als Coach und Trainer für Führungs-, Verkaufs- und Kommunikationsthemen begleitet er seit vielen Jahren Führungskräfte in grösseren Organisationseinheiten.

Stefan Häseli, Atelier Coaching & Training AG Ringstrasse 16a 9200 Gossau SG Tel.: +41 71 260 22 26 info@stefanhaeseli.ch www.stefanhaeseli.ch

seminar.inside 3-2019


TeamConnect Ceiling 2

Raise your meetings to a higher level Entdecken Sie TeamConnect Ceiling 2, das neue Deckenmikrofon von Sennheiser für mittelgroße Konferenzräume. Es spielt keine Rolle, wie die Räume genutzt werden oder die Meetings mit zugeschalteten Teilnehmern gestaltet sind. Dank der dynamischen, patentierten Beamforming-Technologie passt sich das Mikrofon ohne Konfigurationsänderungen an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort an. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können – Ihre Botschaften. sennheiser.com/tcc2

TCC2_210x142.indd 1

07.11.18 12:05

MICE 4.0

Tickets sichern

Events

future DAYS

02. & 03. Oktober 2019, Zürich

sich fit Machen Seientbusiness für das Evukunft! der Z Wissensforum für Innovation, Trends & Digitalisierung

www.celebrationpoint.ch Tel +41 44 366 61 10 | #celebrationpoint


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_18

younïq GmbH | Training & Coaching

Neue Führung – agil, digital, vernetzt

Wenn alles immer komplexer wird, sich die Welt noch schneller dreht und man rasch und flexibel darauf reagieren muss, dann ist es Zeit für ein agiles Führungsmodell. Um was es dabei konkret geht, erzählt Vreni Höhener, Trainerin, Coach, Mentorin und Mitinhaberin der younïq gmbh. Agile Führung, ein Modetrend oder was steckt dahinter? Eine agile Führung macht vor allem dann Sinn, wenn das Umfeld komplex und dynamisch ist und schnell, flexibel sowie der Situation angepasst darauf reagiert werden muss. Hat das Unternehmen in den Bereichen Strategie, Struktur und Kultur die Grundvoraussetzungen für eine agile Führung einmal geschaffen, dreht sich in einem nächsten Schritt alles um die Mitarbeitenden und die Zusammensetzung der Teams. Und zu guter Letzt kommt natürlich der erfolgreiche Transfer in den Arbeitsalltag. Was ist der Mehrwert für Mitarbeitende in einem agil geführten Unternehmen? Eine agile Führung basiert auf mehreren Säulen, die das Unternehmen und

damit alle Hierarchiestufen (vom Topmanager über die Führungskraft bis zum Umsetzer) stützen. Nach der Einführung einer agilen Führungskultur sind die Mitarbeitenden motiviert und zeichnen sich vor allem durch eine selbstständige und selbst organisierte Arbeitsweise aus. Die starke Vertrauenskultur ermöglicht nicht nur das persönliche Wachstum, sondern sie bietet auch explizit Raum für die gezielte Entwicklung der Fähigkeiten der Mitarbeitenden. Wie werden Einzelkämpfer und Mauerblümchen zu Teamplayern und Entscheidungsträgern? Selbstverantwortung, Flexibilität und Teamgeist zählen zu den zentralen Voraussetzungen, um erfolgreich agieren und entscheiden zu können. Das geht nicht von heute auf morgen, sondern benötigt Zeit und vor allem auch Fingerspitzengefühl. Wir begleiten die Unternehmen über eine längere Zeit durch alle Prozesse, legen gemeinsam die strukturellen Rahmenbedingungen einer agilen Führung fest, definieren alle Rollen und schulen und führen die Mitarbeitenden zu verantwortungsvollen, selbstständigen und selbstverantwortlichen Teamplayern. Es macht Spass und bereitet viel Freude, die positive Veränderung gemeinsam anzustreben

und vor allem umzusetzen. Dafür sind wir von younïq ja auch da. Fit für die Zukunft – mit Praxistrainings von younïq Aus der Praxis für die Praxis. Bei younïq gibt es öffentliche und massgeschneiderte Inhouse-Praxistrainings in folgenden Bereichen: Führung, Umgang mit Veränderungen, Präsenz und Auftrittskompetenz, Selbstorganisation, wirkungsvolle Kommunikation. Eine weitere Stärke von younïq sind persönliche Coachings.

VRENI HÖHENER befähigt Menschen, sich und andere sicher zu führen. Sie hat vor ihrer Ausbildungs- und Beratertätigkeit als dipl. Betriebsökonomin und dipl. Coach zahlreiche (Gross-)Projekte geleitet und während vielen Jahren bis zu 250 Mitarbeitende geführt. Prägend war auch ihre Zeit als ehemalige Leistungssportlerin sowie Club- und Nationaltrainerin.

younïq GmbH | Training & Coaching Giacomettistrasse 6 3006 Bern Tel.: +41 33 251 04 90 come@youniq.ch www.youniq.ch

seminar.inside 3-2019


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_19

Wenn die Kognition versagt

Blockaden lösen

Wenn Teilnehmer mit guten Vorsätzen aus einem Seminar kommen und diese dann nicht umsetzen, liegt es manchmal an inneren Blockaden. Und diese sind mit dem Verstand nicht zu lösen.

Reto Schmid ist begeistert. Das Verkaufsseminar war eine Inspiration. Und diesmal hat er sich wirklich vorgenommen, etwas umzusetzen. Als Erstes wird er ehemalige Kunden kontaktieren, um diese zu reaktivieren. Doch jedes Mal, wenn er den Hörer in die Hand nehmen will, um anzurufen, steigt ihm die Hitze in den Kopf und er bekommt einen Kloss im Hals. Am Ende macht er einen Rückzieher.

Bild: AdobeStock/ peterschreiber.media

Nicht nur Bequemlichkeit Der Vertriebsmitarbeiter aus dem Beispiel ist nicht einfach nur bequem, wenn er seine Vorsätze nicht umsetzt. Die körperlichen Symptome deuten darauf hin, dass ein tiefer liegendes Problem ihn bremst. Kognitiv weiss er genau,

stressig war fühlt sich nun neutral an und kann bewältigt werden.

was er tun muss. Trotzdem fühlt er sich nicht in der Lage, den ersten Schritt zu machen.

«In meinen Coachings erlebe ich oft berührende Situationen, wenn ein Kunde zum Beispiel einen Glaubenssatz auflöst, der ihn schon lange behindert hat.», erklärt Franziska Brandt-Biesler. «Plötzlich kann er aktiv werden und etwas umsetzen, was er schon lange vorhatte.»

Im Kopf ist es klar «Viele meiner Coaching-Klienten haben ihre Probleme im Kopf längst gelöst», erläutert Coach und Verkaufsexpertin Franziska Brandt-Biesler, «trotzdem verändern sie nichts. Sie können es einfach nicht.» In solchen Fällen helfen weder gute Ratschläge von Vorgesetzten oder Kollegen noch Druck von oben. Ganz im Gegenteil, gerade der Stress, der entsteht, wenn der Chef «deutlich» wird, verstärkt die Blockade noch. «Zusätzlich macht sich der Mitarbeiter selbst Druck, weil er ja eigentlich die Erwartungen erfüllen will», so Brandt-Biesler.

Franziska Brandt-Biesler ist Coach für Verkauf und Persönlichkeit. Sie unterstützt ihre Kunden unter anderem durch Logosynthese, aber auch durch fachliche Beratung in Verkaufsthemen. Franziska Brandt-Biesler ist zudem seit knapp 20 Jahren als Verkaufstrainerin, vorwiegend im technischen Vertrieb, unterwegs und hat verschiedene Bücher zu Verkaufsthemen geschrieben.

Blockierte Energie lösen Eine mögliche Lösung der Misere liegt in aktuellen Coaching-Methoden. Energie-Coaching, zum Beispiel mit Logosynthese, setzt dort an, wo Muster, Blockaden oder hinderliche Glaubenssätze verankert sind. In der schwierigen Situation selbst oder in einem älteren Erlebnis kann Energie gebunden sein, die zur Stagnation führt. Mit bestimmten Methoden und Sätzen wird diese Energie freigesetzt. Die Situation, die vorher

FRANZISKA BRANDT-BIESLER COACHING & VERKAUFSTRAINING

Franziska Brandt-Biesler Coaching & Verkaufstraining Grindel 3 6017 Ruswil M: +41 792 54 40 27 info@franziskabrandtbiesler.ch www.franziskabrandtbiesler.ch


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_20

Steam GmbH

Es geht um den Menschen – und um Vertrauen!

In den Leadership-Kursen der Steam GmbH steht der Mensch im Mittelpunkt. Die Kurse unterstützen Führungskräfte im Aufbau einer erfolgreichen und nachhaltigen Vertrauenskultur in ihrem Unternehmen – Management by Confidence.

In herkömmlichen Leadership-Kursen werden die Teilnehmenden oft mit Fachwissen und Management-Tools vollgestopft. Die Leadership-Kurse von Steam gehen einen anderen Weg und stellen den Menschen, seine Persönlichkeit und sein emotionales Entwicklungspotenzial konsequent in den Mittelpunkt.

30 bis 40 Prozent des Potenzials durchschnittlicher Unternehmen gehen durch Misstrauen verloren. Ist das gegenseitige Vertrauen nicht da, wird nicht offen und ehrlich kommuniziert, werden einander Steine in den Weg gelegt oder rigorose Kontrollmechanismen eingesetzt. Das bremst den Unternehmensgeist und blockiert die Kreativität.

Die Leadership-Kurse von Steam basieren auf der Erkenntnis, dass Fachwissen erst in Kombination mit dem EQ – der emotionalen Intelligenz – zu der Einheit wird, die eine Führungskraft authentisch macht. Die Qualitäten einer integrierten Emotionalität werden Ausdruck wahrer innerer Stärke und erhöhen die Akzeptanz von Führung und Botschaft. Die Führungsperson wird damit zum Auslöser eines Wandels hin zur Vertrauenskultur – und diese Vertrauenskultur tut not!

Nachhaltiger Kulturwandel An diesem Punkt setzen die Leadership-Kurse von Steam an – mit dem Management by Confidence®, einem Lösungsweg, der langfristig und nachhaltig zum Erfolg und damit zu besseren Betriebsergebnissen, aber auch zu sicheren Arbeitsplätzen führt. Die Kursteilnehmenden erfahren schrittweise, wie sie Vertrauen bei sich selber und zu anderen gewinnen können.

Schlüsselfaktor Vertrauen Viele mittlere und kleinere Unternehmen in der Schweiz sehen ihre Zukunft problematisch. Deshalb ziehen Führungskräfte Konsequenzen wie Kostensenkung, schlankere Prozesse und Aufwandminimierung in Betracht. Dabei liegt die Ursache für Erfolg oder Misserfolg oft woanders: in der mangelnden Vertrauenskultur im Unternehmen.

Damit ermöglicht Management by Confidence einen nachhaltigen Kulturwandel in Richtung Vertrauen, das zu einem Schlüsselelement des Unternehmens wird, die internen Beziehungen entspannt und die dauerhaften Kundenbeziehungen erfolgreich prägt. Erst wenn Vertrauen gegeben ist, kann sich Motivation entfalten, kann Kreativität spriessen und das Unternehmen sich erfolgreich weiterentwickeln.

«Leadership im KMU» Der Kurs fördert die persönliche Weiterentwicklung in Sozial- und Führungskompetenz und vermittelt effiziente Werkzeuge, um Teams wirkungsvoll zu führen. Modul 1: «Sich selbst kennen und führen», 31. Oktober und 7. November 2019, von 8.30 bis 16.30 Uhr Modul 2: «Kommunikation und Konflikte», 28. November und 5. Dezember, von 8.30 bis 16.30 Uhr Modul 3: «Teamführung und PraxisTools», 12. und 19. Dezember, von 8.30 bis 16.30 Uhr Gesamtpreis: Module 1 bis 3 inklusive BIP-Test (Bochumer Inventar der beruflichen Persönlichkeitsbeschreibung) und persönlichem Feedbackgespräch zum Spezialpreis: CHF 2730.– Kursort: Veltheim AG Anmeldeschluss: 21. Oktober 2019 Beate Lanz ist Geschäftsführerin und leitet die Leadership-Kurse der Steam GmbH.

Steam GmbH Zürcherstrasse 68 5432 Neuenhof AG Tel.: +41 56 406 02 72 info@steam-impulse.com www.steam-impulse.com

seminar.inside 3-2019


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_21

Daniel Schmuki – Charismagraphie ® – Anziehung durch Ausstrahlung

Charisma – die Basis für Ihren nachhaltigen und gesunden Erfolg Im Business erfolgreich zu sein und zu bleiben, fühlt sich heutzutage immer mehr an, wie im Hamsterrad schneller und noch schneller rennen zu müssen. Die möglichen daraus resultierenden persönlichen Verschleisserscheinungen sollten nicht unterschätzt werden.

Nach anfänglichen psychischen und gesundheitlichen Symptomen können persönliche Ermüdungserscheinungen zu Burn-outs und Depressionen führen. Nicht zu vergessen die daraus entstehenden belastenden Auswirkungen auf das persönliche Umfeld. Was ist die Lösung? – Es gibt mehrere, doch eine, die ganzheitlich, effektiv, nicht vergänglich ist und zudem noch Spasspotenzial beinhaltet, ist die Aufdeckung des eigenen Charismas mit Charismagraphie ®. Was ist Charisma? Bei Charisma handelt es sich vereinfacht ausgedrückt um eine Ausstrahlung eines Menschen, die auf einen grossen Teil von uns faszinierend und anziehend wirkt. Es hat in der Regel wenig mit dem Alter oder der äusseren Schönheit einer Person zu tun, sondern mit der gesamtheitlichen Ausstrahlung. Diese Ausstrahlung setzt sich aus einer Summe von vielen einzelnen Eigenschaften zusammen, die erkannt werden können, wie z.B. eine angenehme Stimme, ein Funkeln in den Augen, Redegewandtheit, erfrischender Humor, Vitalität, Charme, sympathisches natürliches Lächeln, Selbstsicherheit, attraktives Gangbild, Entspanntheit

seminar.inside 3-2019

usw. Diese charismatische Ausstrahlung beinhaltet aber auch einen Teil, der zwar wahrgenommen, doch nicht genau definiert werden kann. Warum lohnt es sich, charismatisch zu sein? Wenn ich charismatisch bin, hat dies viele positive Auswirkungen auf mein ganzes Leben. Zum einen fühle ich mich entspannter, selbstsicherer, zufriedener, entscheidungsfreudiger und zum anderen wirke ich als Mensch durch meine gesamtheitliche Ausstrahlung überzeugender, attraktiver und generell gesehen anziehender. Meine Werte und meine Einzigartigkeit sind schneller und deutlicher sicht- und wahrnehmbar. Kann jeder charismatisch sein? JA, definitiv – und dies zu verfolgen und sofort loszulegen, lohnt sich, denn die ersten begeisternden Resultate zeigen sich bereits innerhalb von kurzer Zeit. Wie werde ich charismatisch? Charisma kann ich mir grundsätzlich nicht aneignen, indem ich etwas Neues durch Lernen draufpacke, sondern indem ich das von Prägungen, Verhaltensmustern und Verletzungen verschüttete Charisma wieder freilege bzw. freischaufle.

© sepy/Fotolia

Googeln Sie mal «Kinder 4 Jahre» und schauen Sie sich die Fotos an. – Der grösste Teil der Kinder im Alter von 3–4 Jahren hat noch Charisma, bevor dieses dann im Verlaufe der Erziehung überdeckt wird und dann im Erwachsenenalter scheinbar oftmals nicht mehr vorhanden ist. Möchten Sie Ihr Charisma mit Leichtigkeit freilegen? Dann nehmen Sie jetzt mit mir Kontakt auf. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach Ihrem einzigartigen verschütteten Schatz «Charisma» und legen ihn Schaufel für Schaufel frei, um seine Wirkung zu entfalten. Daniel Schmuki vermittelt in Einzelcoachings, Workshops und Seminaren, wie Menschen ihre einzigartige charismatische Ausstrahlung entdecken, verstärken und zum Ausdruck bringen können. Durch eine leichte und verspielte Art und Weise kann dies zu einem erfolgreicheren und freudvolleren Leben führen.

Daniel Schmuki Anziehung durch Ausstrahlung Churzhaslen 3 8733 Eschenbach SG Tel.: +41 55 440 77 82 info@charismagraphie.ch www.charismagraphie.ch


TRAINING I COACHING I WEITERBILDUNG_22

Gelassen führen

Informationsflut, Komplexität und Druck in Unternehmen nehmen immer mehr zu. Genau deshalb braucht es heute mehr Führungskräfte, die Ruhe bewahren.

Change, Digitalisierung und Agilität sind Themen, die das Arbeiten in Unternehmen immer anspruchsvoller werden lassen. Viele Mitarbeiter fühlen sich deshalb ausgebrannt, sind resigniert oder haben bereits innerlich gekündigt. Führungskräfte reagieren auf den zunehmenden Druck häufig, indem sie sich selbst mehr und mehr pushen. Führungsexperte Martin Laschkolnig weiss, dass die Resultate dadurch langfristig nicht besser werden: «Führungskräfte, die sich selbst zu viel zumuten, erreichen meistens nicht mehr.» erläutert er «Viele suchen auch nach anderen Wegen der Entlastung. Die Dunkelziffer des Alkohol- und Substanzmissbrauchs in Führungsebenen ist nicht unbeträchtlich.» Das Problem wird noch verschärft, da die neue Generation qualifizierter Arbeitnehmern das alte Paradigma von Positionen und Autoritäten nicht mehr einfach so akzeptieren. «Junge Mitar-

beiter suchen in Ihrer Tätigkeit Sinn und Inspiration.» so Laschkolnig «Geld und Sicherheit dagegen spielen nicht mehr so eine grosse Rolle, wie noch vor 15 bis 20 Jahren.» Und die hochqualifizierten jungen Mitarbeiter sind beweglich und entscheidungsfreudig: Passt der Chef nicht, sind sie weg. Führungskräfte, die ihre Highpotentials halten und Kreativität, Denken und Innovation fördern wollen, dürfen deshalb nicht «im ständigen Panikmodus» unterwegs sein. Sie müssen statt dessen für sich selbst sorgen, um gelassen und offen mit Herausforderungen im anspruchsvollen Führungsalltag umgehen zu können. 5 Tipps von Martin Laschkolnig: 1. Koppeln Sie sich, zumindest emotional, von der ständigen Erreichbarkeit ab. Gute Techniken sind Meditation, Autogenes Training oder Klopf-Akkupressur (EFT).

2. Nehmen Sie nicht alles persönlich. Tatsächlich können Sie nur sehr wenige Dinge kontrollieren. Wenn Sie sich auf diese beschränken, bleiben Sie ruhiger. 3. Schaffen Sie sich Freiräume für Regeneration. Schon 5–10 Minuten aktive Entspannung mit den oben genannten Techniken können helfen. Auch Spaziergänge im Grünen sind – durch Studien nachgewiesen – hilfreich. 4. Achten Sie auf die Wahl ihrer Musik. Aufwühlende Musik ist zum Thema Gelassenheit kontraproduktiv. 5. Umarmen und kuscheln Sie mehr. Das ist nicht nur schön, sondern setzt auch das Bindungshormon Oxytoxin frei, das gelassener macht. Martin Laschkolnig ist Unternehmer, internationaler Keynotespeaker und Coach zu den Themen Führung, Selbstwert und Gelassenheit. GSA Chapter Schweiz www.germanspeakers.ch

seminar.inside 3-2019


EVENTS_23

«MICE FUTURE DAYS» – Das neue Wissensforum der Schweizer MICE-Branche

02. und 03. Oktober 2019 in der Giesserei Oerlikon, Zürich Events 4.0: Machen Sie sich fit für das Eventbusiness der Zukunft! Was sind die aktuellen Event Trends und Innovationen im Zeitalter der Digitalisierung? Welche Veranstaltungsformate gibt es und was sind neue Technologien und digitale Tools? Inmitten des Werkplatzes in Zürich-Oerlikon finden erstmalig die «MICE FUTURE DAYS» statt. Der Treffpunkt für alle taktangebenden Branchenakteure aus Tourismus, Ho-

tellerie und MICE sowie Marketingexperten und Eventplaner aus internationalen und nationalen Unternehmen. Während 1.5 Tagen stehen Wissenstransfer, neues Mindset, der Austausch zwischen Branchenprofis und Fachbesuchern sowie Partizipation und Networking im Vordergrund. Auf die Besucher warten Keynotes, Parallel Sessions, Live Demos und das Ausprobieren von Technik. Der zukunftsweisende Event ist für alle, die auf dem neusten Stand bleiben wollen!

Läuft Ihre Karriere aus dem Ruder? Holen Sie sich jetzt das passende Rüstzeug für Ihren Beruf.

seminar.inside 3-2019 one step ahead.

Ticket Preise: Evening Session am 02.10.2019 ab CHF 275.– Day Session am 03.10.2019 ab CHF 395.– Die Anzahl Tickets ist auf 120 Tickets pro Tag limitiert. #celebrationpoint #micefuturedays #innovation #network Weitere Informationen unter: https://www.celebrationpoint.ch/de/ events/mice-days/ Celebrationpoint AG Tel.: +41 44 366 61 10 info@celebrationpoint.ch www.celebrationpoint.ch

Aktuell

Praxisb ezoge Semina ne re

swissme

m-acade

my.ch


TRAINERPRAXIS_24

SVEB-Weiterbildungszertifikat

«Lernprozesse digital unterstützen»

DOWNLOAD Eine Übersicht mit hilfreichen Applikationen und persönlichen Empfehlungen für den Unterricht erhalten Sie unter www.lernwerkstatt.ch/ digital-fit

Die Digitalisierung ist in der Erwachsenenbildung angekommen. Der Schweizerische Verband für Weiterbildung SVEB hat reagiert. Im neuen SVEB-Weiterbildungszertifikat «Lernprozesse digital unterstützen» können sich Ausbildende digital fit machen.

Handys, Tablets und Laptops öffnen den Zugang zu einer neuen Welt voller Lernsoftware und -apps. E-Learning ergänzt den traditionellen Unterricht. Diese neuen Möglichkeiten gilt es, gekonnt und methodisch durchdacht einzusetzen. Lehrpersonen stehen vor der Herausforderung, sich für diese neue Realität fit zu machen. Dies bedingt einerseits den Willen, sich digital weiterzubilden, andererseits auch das Bewusstsein, dass es nicht mehr nur genügt, die Lerninhalte mit analogen Methoden weiterzugeben. Neue Lernsettings Die junge Generation, welche nun in die Erwachsenenbildung drängt, ist mit den neuen Technologien aufgewachsen und setzt diese wie selbstverständlich ein. Ein E-Learning über das Smartphone während der Bahnfahrt, der Austausch in der Gruppe mit anderen Kursteilnehmenden über eine Applikation, eine Frage an den Kursleitenden über den Klassenchat – dies sind

nur einige Beispiele. Demgegenüber müssen sich viele Kursleitende wohl eher noch zu den «digitalen Dinosauriern» zählen. Digitale Fitness Das neuen SVEB-Weiterbildungszertifikat «Lernprozesse digital unterstützen» vermittelt die erforderlichen Kompetenzen für eine moderne Unterrichtsgestaltung. Die Teilnehmenden werden befähigt, im eigenen Fachbereich digital gestützte Lernprozesse mit Erwachsenen didaktisch zu planen, umzusetzen und zu reflektieren. Die Lernwerkstatt Olten bietet die Weiterbildung an sieben Standorten an. Es werden einfache und sofort umsetzbare Tools, digitale Lernsettings und Apps behandelt, und dies device- und betriebssystemunabhängig. Zwingende Weiterbildung Ausbildende wird es auch zukünftig brauchen, denn der Präsenzunterricht wird nicht ganz verschwinden. Das

Face-to-Face-Setting ist in Anbetracht der sozialen Bedürfnisse der Menschen unabdingbar und für den Lernerfolg von hoher Wichtigkeit. Lehrpersonen müssen sich aber nun zwingend weiterbilden, um im digitalisierten Ausbildungsmarkt der Zukunft zu bestehen. Wichtiges in Kürze · Lehrgangsdauer: 5 Präsenztage und Distance-Learning, total 129 Lernstunden · Teilnehmerzahl: max. 16 Personen · Teilnehmende: Personen die mit Smartphone, Tablet oder Laptop praxisorientiert digitale Lernwelten gestalten möchten · Voraussetzung: SVEB-Zertifikat Kursleiter/in oder Praxisausbilder/in · Kursorte: Basel, Bern, Luzern, Olten, St. Gallen, Winterthur, Zürich · Preis: CHF 1950.– 50 % Ermässigung für Unternehmen in Berggebieten www.lernwerkstatt.ch/berghilfe · Termine und Anmeldung: www.lernwerkstatt.ch/digital Daniel Herzog gründete vor 22 Jahren die Lernwerkstatt Olten und leitet in einem Dreierteam die heute grösste Anbieterin von Lehrgängen für Erwachsenenbildung, Coaching und Mentoring.

Ausbildende machen sich im SVEBWeiterbildungszertifikat «Lernprozesse digital unterstützen» fit für die digitale Bildungszukunft.

Tel.: +41 62 291 10 10 www.lernwerkstatt.ch

seminar.inside 3-2019


WEITERBILDUNG A–Z_25

Ausbildung der Ausbildenden Eidg. Abschlüsse für Bildungsfachleute

Beratungsausbildung mit Wirkung Coaching, Mentoring, Supervision und Resilienz Eidg. Fachausweis und eidg. Diplom, CAS und MAS Zertifikate

Coaching-Ausbildung Dipl. Systemischer Coach & CAS Systemisches Coaching mit Strukturaufstellungen® WiWe/ECA in Kooperation mit www.ikf.ch

Lernwerkstatt Olten GmbH Riggenbachstrasse 8 4600 Olten Tel.: +41 62 291 10 10 Fax: +41 62 291 10 11 info@lernwerkstatt.ch www.lernwerkstatt.ch

Coachingzentrum Olten GmbH Konradstrasse 30 4600 Olten Tel.: +41 62 926 43 93 info@czo.ch www.coachingzentrum.ch

WissensWert GmbH Organisationsberatung • Coaching • Seminare/Ausbildungen Dr. Elisabeth Vogel Spiegelacker 19, 8486 Rikon Tel. +41 79 620 30 30 evogel@wissenswert.ch www.wissenswert.ch

Coaching & Bildung Einzelcoaching, Teamcoaching, Seminare; für ein gutes und erfolgreiches Leben mit sich selbst und im Team

Logistik bewegt die Welt Eine kontinuierliche Weiterbildung ist ebenso bedeutend wie die Fortbildung als Logistiker/in mit eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom.

Management Training Weiterbildung zu Führung, Projektmanagement, Kommunikation, Kreativität, Management-Techniken sowie Marketing + Vertrieb.

Leben Bewegen Bahnhofstrasse 15 8570 Weinfelden Tel.: +41 71 622 21 21 Mobile: +41 79 253 15 32 info@leben-bewegen.ch www.leben-bewegen.ch

ASFL SVBL, Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik Rigistrasse 2, 5102 Rupperswil Tel.: +41 58 258 36 00 Fax: +41 58 258 36 01 email@svbl.ch, www.svbl.ch

Management Weiterbildung BWI AG Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich Tel.: +41 44 277 70 40 Fax: +41 44 277 70 41 info@bwi.ch www.bwi.ch

seminar

Das Magazin für erfolgreiche Weiterbildung und Meetings

One step ahead Praxisbezogene Lehrgänge, Seminare und firmeninterne Ausbildungen unterstützen Sie beim nächsten Karriereschritt.

Training & Coaching Stärkung der Führung-, Auftrittskompetenz und Selbstorganisation in firmeninternen und in öffentlichen Trainings.

Swissmem Academy Brühlbergstrasse 4 8400 Winterthur Tel.: +41 52 260 54 54 info@swissmem-academy.ch www.swissmem-academy.ch

younïq GmbH | Training & Coaching Giacomettistrasse 6 3006 Bern Tel.: +41 33 251 04 90 come@youniq.ch www.youniq.ch

Seien Sie in 4 Ausgaben (1 Jahr) präsent mit einem Eintrag im Verzeichnis Weiterbildung A–Z für CHF 320.–! seminar.inside Inside Marketing GmbH Tannhalde 2, 9545 Wängi Tel.: +41 52 366 21 41 info@seminarinside.ch www.seminarinside.ch

weitere Seminaranbieter finden Sie auf www.seminarinside.ch! seminar.inside 3-2019


AUS DER WIRTSCHAFT_26

Referenzen erhöhen die Verkaufschancen Wer auf etwas vertraut, empfiehlt dies gern weiter. Derjenige, der die Empfehlung erhält, hört oder liest, vertraut darauf, weil er dem Empfehlenden vertraut. Für einen Verkäufer stellt eine Referenz deshalb ein äusserst wirkungsvolles – weil glaubwürdiges – Instrument dar. Im Verkauf nützen Referenzen in zweierlei Hinsicht: Zum einen, indem sie dazu beitragen, bestehende Kunden zu binden und zum anderen beim Gewinnen neuer Auftraggeber. Als Instrument zur Kundenbindung funktionieren Referenzen, weil kein unzufriedener Kunde einem Verkäufer eine positive Referenz geben und sich somit zu ihm bekennen würde, wenn nicht wirklich alles passt. Bei der Neukundengewinnung sind Referenzen für potenzielle Kunden bedeutsam, um Vertrauen in die Leistungsfähigkeit eines Anbieters und in die Güte seiner Dienstleistung aufzubauen. Eine Empfehlung kann sich als sehr hilfreich erweisen, wenn ein Wunschkunde den Referenzgeber für glaubwürdig hält. Der daraus abgeleitete Folgeschluss ist, dass die positive Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Referenzgeber sich auch auf die künftige Zusammenarbeit überträgt. Schliesslich erhofft sich der Wunschkunde aus

der Zusammenarbeit mit dem Anbieter – Unternehmen sowie Verkäufer – eine Unterstützung seines eigenen Erfolgs. Tipps zur Referenzgewinnung Bei zufriedenen Kunden können Verkäufer bereits auf eine Vertrauensbasis setzen und diese als Grundlage nutzen, indem sie das Vertrauen in eine Empfehlung ummünzen. Folgende Punkte sollten Verkäufer dabei beachten: · Fragen Sie den Kunden schon beim Geschäftsabschluss, ob Sie ihn später zitieren dürfen, wenn alles so wird, wie vor dem Vertragsabschluss in Aussicht gestellt. · Schicken Sie dem Kunden nicht einfach «nach dem Geschäft» eine E-Mail und bitten ihn um eine Referenz. Fragen Sie ihn am besten im persönlichen Gespräch oder wenigstens telefonisch. · Mit einem Online-Fragebogen können

Sie Material sammeln. Fragebögen sollten vorab mündlich angekündigt und nach der erfolgreichen Zusammenarbeit verschickt werden. Die Bitte um eine Referenz kann direkt geäussert werden. Eine andere Möglichkeit ist, nach der Rücksendung beim Kunden anzurufen, sich zu bedanken und zu fragen, ob Aussagen davon zitiert werden dürfen. · Hat ein Referenzgeber bereits seine Bereitschaft signalisiert, können Sie ihm einige individuelle Fragen zur Inspiration vorlegen. · Die Aussagen zu den Leistungen Ihres Unternehmens sollten authentisch und individuell sein und der Referenzgeber sollte sich namentlich dazu bekennen. · Stellen Sie sicher, dass eine Referenz auch veröffentlicht werden darf, zum Beispiel auf Ihrer Webseite. Erst neugierig machen und sich dann auf Vertraulichkeit berufen, würde die Besucher enttäuschen. · Kritisch und keinesfalls zu empfehlen, ist eine im Vertrag versteckte Formulierung, dass man z.B. das Logo des Kunden verwenden darf. Der Kunde darf nicht überrumpelt werden.

seminar.inside 3-2019


© Tim Reckmann/pixelio.de

AUS DER WIRTSCHAFT_27

Eine Empfehlung kann sich als sehr hilfreich erweisen, wenn ein Wunschkunde den Referenzgeber für glaubwürdig hält.

Was beinhaltet eine gute Referenz? · Einen Text, der beschreibt, was konkret der Erfolg des Referenznehmers war. Im Idealfall auch, was vorher war. · Kompletter Vor- und Nachname, Funktion sowie offizielle Unternehmensbezeichnung. · Ein Foto des Referenzgebers (weil es die Empfehlung persönlich macht), eventuell auch das Firmenlogo, aber nicht das Logo alleine (anonym). · Sinnvoll ist es – vor allem bei sehr ausführlichen schriftlichen Referenzen – die Hauptbotschaft hervorzuheben (Leuchtstift, Unterstreichung). Zu lange Texte werden nicht gelesen. Keinesfalls aber sollten Referenzen umformuliert werden, allenfalls Tippfehler dürfen korrigiert werden. · Achtung: Referenzen, die zu begeistert klingen, bewirken eher das Gegenteil, weil sie unglaubwürdig wirken. Das gilt auch für Initialen am Schluss eine Aussage. Wer ist dieser H.B.? Warum nennt er seinen Namen nicht? · Referenzen dürfen durchaus Zahlen beinhalten, weil sich Entscheider beziehungsweise Auftraggeber gern da-

seminar.inside 3-2019

ran orientieren. Schliesslich ist es von der Wirkung her ein Unterschied, ob bei einem Verkaufstrainer die Referenz «Das Seminar war sehr gut und hat unsere Erwartungen übertroffen» lautet oder «Durch das Training konnten wir den Umsatz um 20 Prozent steigern.»

dem Motto «Viel hilft viel» verfahren und Verkäufer legen ihren schriftlichen Angeboten eine möglichst umfangreiche Referenzliste bei. Wirksamer ist es, ganz gezielt Referenzen einzusetzen, die zur Zielgruppe des Angebotsempfängers passen.

Achtung: Anbieter sollten unbedingt den Schriftverkehr aufbewahren, der bestätigt, dass sie das Foto, den Text und das Unternehmenslogo nutzen dürfen. Sollte es beim Referenzgeber einmal einen Personal- und/oder Philosophiewechsel geben, lässt sich so jederzeit nachweisen, dass das Unternehmen zur Nutzung der Referenz berechtigt ist.

Verkäufer müssen sicherstellen, dass die Empfehlungen ihrer Kunden aktuell sowie inhaltlich und qualitativ attraktiv sind. Wer zehn Jahre lang mit der gleichen Liste arbeitet, darf sich nicht wundern, wenn er kaum Interesse weckt. Grosse und kleine Auftraggeber, langjährige und neue Kunden – je besser die Referenzgeber mit der Hauptzielgruppe korrespondieren, umso glaubwürdiger erscheinen sie.

Mit Referenzen erfolgreich arbeiten Unterstützung bieten keineswegs nur schriftliche Referenzen. So können auf der Webseite auch gute Video- oder Audioreferenzen (zum Beispiel mit einem Interview) wirkungsvoll eingesetzt werden. Sie informieren nicht nur den Besucher der Seite, sondern lassen sich auch in die E-Mail-Korrespondenz über einen Link einbauen. Mit etwas Fingerspitzengefühl kann der Verkäufer damit seinen Kunden in spe zusätzliche Informationen vermitteln. Aus Bequemlichkeit wird gern nach

Zum Autor Ehrlichkeit verkauft. Das ist das Credo des vielfachen Autors, Verkaufstrainers und Redners Oliver Schumacher. Seine Mission ist nicht nur, dass Unternehmen ihre vertrieblichen Ziele dauerhaft erreichen, sondern auch dass Verkäufer in Zukunft einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert geniessen. www.oliver-schumacher.de


SEMINARLOKALITÄTEN_28

Gesund tagen am Thunersee Im Deltapark Vitalresort in Gwatt, direkt am Thunersee und wenige Minuten von Spiez und Thun gelegen, lädt eine inspirierende und gleichzeitig entspannende Umgebung inmitten von Naturschutzgebieten dazu ein, Wellness und Arbeit perfekt zu verbinden. Dank der zentralen Lage ist das Resort einfach und rasch erreichbar. Die moderne Art, Wellness und Arbeit zu verbinden «Ankommen, ausatmen, abschalten – ein Aufenthalt, der guttut», so lautet die Philosophie von Direktor Mirco Plozza und seinem Team. Im Deltapark Vitalresort ist das Delta omnipräsent – sichtbar und fühlbar. Die Marke Deltapark steht für markante und einmalige Wahrzeichen der Region: das Kanderdelta, der Niesen mit seiner Delta-Form und die drei zeltförmigen Gebäude auf dem Areal des Deltapark Vitalresorts. Dem einmalig schön gelegenen Resort liegt aber noch ein anderes Delta zugrunde: das Delta des «Well-Beings», der Gesundheit und Lebensfreude sowie der Vitalität. Mit den drei Pfeilern Entspannung, Bewegung und Genuss bietet der Deltapark Angebote für einen gesünderen Alltag. Ob die Gäste in den Deltapark kommen, um zu tagen, zu lernen, sich zu entspannen, den Stress

hinter sich zu lassen oder dem Alltag zu entfliehen – das Resort-Team hat das passende Angebot bereit. Die Tagungsinfrastruktur im Deltapark bietet Platz für Seminare und Konferenzen von 2 bis 200 Personen. Die 13 Sitzungs- und Plenarräume werden jeweils individuell eingerichtet und sind mit der neusten Technik ausgestattet. Rahmenprogramme und Zusatzmodule für Seminare In Zusammenarbeit mit dem hauseigenen Kompetenzzentrum «Deltavital Health Management» und mit den im Deltapark ansässigen Kooperationspartnern Tanja Frieden (Olympic Champion, Coach für Persönlichkeitsentwicklung und Mentaltraining) sowie «Absolut Outdoor & Events GmbH» wird eine Reihe interessanter Module angeboten, die Seminare oder Tagungen optimal ergänzen können.

Klares, naturnahes Design Schon die Anfahrt deutet darauf hin, dass das Resort komplett in der Natur eingebunden ist. Abseits der Hauptstrasse ab Gwatt führt der Weg Richtung Thunersee. Der grosszügige Parkplatz gibt bereits den Blick auf den See, den Wald und das Naturschutzgebiet frei. Die drei denkmalgeschützten Deltahäuser, erbaut in den 60er-Jahren und komplett renoviert, sind vom Park umgeben. Zwei der Zelthäuser beherbergen den Deltaspa. Im dritten, dem Drei-SterneHotel Waldhaus, sind Seminarräume und 19 Zimmer angeordnet. Drei luxuriös ausgebaute Seevillen mit direktem Seeanstoss und Hotelanbindung, ganz in mediterranem Stil gehalten, runden das Zimmerangebot ab. Modernes Design, klare Linien, verspielte Details aus Schwemmholz, Blumen, Pflanzen und spielende Flammen im Bar-Cheminée bilden ein einladendes Ambiente: Willkommen in der Deltaparkwelt!

seminar.inside 3-2019


SEMINARLOKALITÄTEN_29

Vielfältiges Angebot mit einem Ziel: ein Aufenthalt, der guttut Verweilen Die Deltalounge & Bar ist Treffpunkt und Ort zum Verweilen gleichermassen. In der Bibliothek stehen zahlreiche Bücher, Magazine und Zeitungen zur Verfügung. Geniessen Die Restaurantkonzepte bieten für jeden Anspruch das Passende: Das Hotelrestaurant mit 140 Plätzen und der Seeterrasse liegt zentral im Hauptgebäude. Gleich angrenzend lädt das À-la-carteRestaurant «Delta» mit 100 Plätzen innen und aussen zum Genussmoment. Dazu gehört das Restaurant Delta Gourmet (14 Gault&Millau-Punkte) mit 20 Plätzen. Gleich bei der Spa-Réception befindet sich das Vitalbistro Deltaverde mit 40 Plätzen und einer offenen Showküche. Wohnen 106 Hotelzimmer in zwei Häusern im Viersterne-Superior-Standard und einem Haus im Dreisterne-Standard versprechen erholsame Ruhe. Alle Zimmer sind gemütlich und funktionell eingerichtet und bieten eine herrliche Aussicht auf den See, das Bergpanorama oder

seminar.inside 3-2019

das nahe Wäldchen mit Naturschutzgebiet. Drei Seevillen mit direktem Seeanstoss und Hotelanbindung bieten Platz für bis zu sechs Personen pro Villa. Deltaspa – alpine Wellness Alpine Wellness steht für eine authentische und moderne Interpretation der nahen Umgebung: Fels und Stein, Wälder und Kräuter in frischer Alpenluft, klares Quellwasser in Seen und Flüssen. Auf über 2000 m2 finden die Besucherinnen und Besucher eine Welt der Entspannung und Verwöhnoasen für jeden Geschmack. Classic Wellness und Medical Wellness bilden die zwei Hauptpfeiler des Angebots. Das einzigartige Deltavital Health Management stellt professionelle Dienstleistungen zur Gesundheitsförderung und Leistungsoptimierung in den Bereichen Business und Sport bereit. Sportbegeisterte und Aktivferiengäste freuen sich an einem grossen Fitnessraum mit Technogym-Geräten und dem Gymnastikraum mit wechselnden Gruppenkursen. Im Sommer erlaubt ein direkter Zugang zum Seeufer ein erfrischendes Bad im kühlen Thunersee und mehrere öffentliche Liegewiesen laden zum Nichtstun ein. Auf dem Areal befinden sich Lauf- und Spazierstre-

cken; Boote und Stand-up Paddles stehen für Aktivitäten auf dem See zur Verfügung. Das Outdoor und Event Center «absolut» verfügt über Fahrräder und Elektrobikes und organisiert im Sommer und Winter Ausflüge und Events für Individual- und Seminargäste.

Deltapark Vitalresort Deltaweg 29 3645 Gwatt/Thun Tel.: +41 33 334 30 30 info@deltapark.ch www.deltapark.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_30

Erleben Sie Meetings & Events im Zeichen des Fussballs. Das FIFA World Football Museum im Herzen von Zürich ist das Zuhause der Fussballgeschichte. In einer spielerischen und emotionalen Erlebniswelt wird den Besuchern die Faszination des schönen Spiels hautnah aufgezeigt. 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche bilden eine multimediale, interaktive Erlebniswelt. Das grosse Highlight: der original FIFA WM-Pokal! Doch ist das Museum nicht nur für den Freizeittouristen ein «Must See», sondern auch für Unternehmen, die ihren Partnern, Mitarbeitern und Kunden einen ganz speziellen Anlass bieten möchten. Wer Erfolg haben will, braucht eine starke Mannschaft. Das gilt nicht nur für den Fussball. Dafür braucht es Inspiration. Events, Meetings und Konferenzen gehen im FIFA World Football Museum weit über das Gewohnte hinaus. Hier überzeugen nicht nur die moderne Infrastruktur und das exzellente Catering – wer im Zuhause der Fussballgeschichte einen Workshop oder einen Event besucht, atmet Teamwork, Kampfgeist, Leadership und Erfolg. Das «Maracanã» ist für Veranstaltungen mit bis zu 75 Personen die ideale

Location. Dieser moderne Seminarraum ist mit den neusten Audio- und Videotechnologien ausgerüstet. Drei Dolmetscherkabinen erlauben Simultanübersetzungen und sind daher auch für internationale Tagungen bestens geeignet. Für Events mit bis zu 20 Personen bietet sich das «Wembley» an. In Kombination mit dem «Maracanã» eröffnen sich vielfältige Bestuhlungs- und Nutzungsmöglichkeiten. Für intimere Besprechungen oder Vertrauliches wie Vertragsunterzeichnungen ist die exklusive Lounge «Colombes» ideal. Sie bietet bis zu sechs Personen Platz und kann auch nur stundenweise gebucht werden. Sämtliche genannten Seminarräume verfügen über grosse Fenster und sind entsprechend lichtdurchflutet. Die moderne «Event Hall» (siehe Bild links) bietet Platz für bis zu 140 Personen. Sie ist mit den neuesten Audiound Videotechnologien ausgerüstet und bildet mit ihrer Deckenhöhe von acht Metern einen exklusiven Rahmen für Seminare, Präsentationen, Vorträge oder kulinarische Abendveranstaltungen. Sämtliche Veranstaltungen lassen sich

bestens mit unseren Zusatzangeboten für Gruppen kombinieren: · Führung und Apéro · Führung und Pinball-Challenge · Das Fussball-Quiz · Der Fussball-Insider (ehemalige Fussballprofis als Referenten für Sie)

Infrastruktur · Maracanã 22–75 Personen · Wembley 12–20 Personen · Maracanã & Wembley 36–100 Personen · Event Hall 28–110 Personen mit Bühne, ohne Bühne bis 140 Personen · Banquet Hall 78–100 Personen

FIFA Museum AG Seestrasse 27 8002 Zurich Tel.: +41 43 388 25 00 sales@fifamuseum.org www.fifamuseum.com

seminar.inside 3-2019


SEMINARLOKALITÄTEN_31

Vom Gartenseminar bis zum Weltkongress Möchten Sie ein Seminar auf dem Land organisieren, damit die Teilnehmenden zwischendurch an der frischen Luft zu neuen Ideen kommen? Oder doch lieber mitten in der Stadt, damit sie abends in den Ausgang gehen können? Beim hotel bildungszentrum 21 können Sie beides haben. Denn es hat den grössten privaten Park Basels und es ist nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Bei schönem Wetter verlegen viele Gäste die Gruppengespräche an einen der Tische unter den Baumriesen oder machen einen Spaziergang im Wildgarten. Das hotel bildungszentrum 21 wird von vielen Stammgästen auch gerne für mehrtägige Seminare gebucht. Die sympathischen Zimmer mit 3-SterneStandard tragen zum Erfolg Ihres Events bei. Das denkmalgeschützte Haus samt Park wurde übrigens vor 150 Jahren bereits nach lerntechnischen Prinzipien als Seminarhaus gebaut. Natürlich hat die ganze moderne Technik Einzug gehalten. Doch die bewährten Grundprinzipien helfen noch immer leise im Hintergrund mit, um dem Fortschritt und Lernen den Weg zu ebnen.

seminar.inside 3-2019

Wer gerne effizient organisiert, dem kann das hotel bildungszentrum 21 eine vorteilhafte Tagespauschale anbieten. Ab 89 Franken pro Person umfasst diese den Seminarraum mit Grundtechnik, den Begrüssungskaffee, zwei vielfältige Pausenbuffets und das frische Mittagessen aus der Gartenmanufaktur. Sind Sie auf der Suche nach einem Rahmenprogramm, damit sich die Seminar-Teilnehmenden besser kennenlernen? Ausgesuchte Partnerorganisationen bieten diese direkt im Haus an. Sie reichen von Armbrustschiessen über Spiele bis zu Führungen in der weltbekannten Fotosammlung der Basler Mission. Und ab Frühling 2020 bietet das hotel bildungszentrum 21 ein neues Restaurant inklusive einem neuen Seminarraum für bis zu 180 Personen. Der Seminarraum lässt sich auch in drei Räume für je 30–40 Personen unterteilen. Und das Besondere daran, die Küchencrew lässt sich von dem im Wildgarten entstehenden Restaurant inspirieren und ergänzt wann immer möglich die Küche mit Produkten daraus.

Bausteine für ein erfolgreiches Seminar · Räume mit Tageslicht für 5–200 Personen · Gratis WLAN · Zentrale Lage im Wildgarten · Ausgezeichnetes Restaurant und Hotel · Guter ÖV-Anschluss · Vorteilhafte Tagespauschale Ihr Event · Firmenessen bis 250 Personen · Apéro bis 400 Personen · Bühne und Mikrofonanlage · Geführte Rahmenprogramme · Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel · 73 sympathische Zimmer · Welcomedrink aus der Gartenmanufaktur · Gratis Ticket für Tram und Bus

hotel bildungszentrum 21 Missionsstrasse 21 4055 Basel Tel.: +41 61 260 21 21 info@bildungszentrum-21.ch www.bz21.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_27

SEMINARLOKALITÄTEN_32

Modernstes Davos – World’s Kongresszentrum der Alpen Finest Meeting Place Die Kapazität um der das modernsDoppelte Davos verfügt wurde über eines erhöht, ein neuer Plenarsaal für 1800 ten Kongresszentren der Alpen. Ge2 Personenstehen entstand sowie m zusätzliche für 5000 samthaft rund 12 000  Seminarräume u.v.m.. Gesamthaft stePersonen und 34 Räume zur Verfügung. 2 für hen rund m ü. M. 12 000 mist Auf 1560 die5000 NaturPersonen trotz der und 34 Räume zur Verfügung. Ihre städtischen Infrastruktur die Hauptideale Destination für den Tagungen und darstellerin. Sie gibt KongressKongresse. Die Kombination von Nateilnehmern das Gefühl, nur ein kleiner tur grossstädTeil und des Infrastruktur Ganzen zu fernab sein. Und genau tischer Hektik ist einmalig und es macht diese Atmosphäre ermöglicht imjede einzigartig! mer Veranstaltung wieder, Kompromisse und Lösungen zu finden, die andernorts undenkInnovatives bar gewesenKonzept wären. Der viel zitierte Im Rahmen einesistProjektwettbewerbs «Spirit of Davos» einer der Gründe wurde ein Konzept für Kongressdie Erweifür den2008 Davoser Erfolg als terung stadt. des Kongresszentrums ausgewählt. Gewinner war das Projekt des bekannten Architekten HeinNebst dem Schweizer Kongresszentrum haben 16 rich Degelo ausinBasel. Seminarhotels Davos Klosters sich auf die professionelle Organisation und Der Neubau wurde Erweiterung zum Durchführung von als Seminaren spezialibestehenden zurüber Talsiert. So bietetKongresszentrum Davos gesamthaft strasse hin platziert.Räumlichkeiten Der repräsentativ 100 verschiedene mit gestaltete Haupteingang liegt neu an einer Kapazität für über 15  000 Teilnehder mer. Talstrasse und wird als selbstverständlicher Abschluss zum Kurpark wahrgenommen. Zurfürebenfalls neu gePassende Räume jeden Anlass stalteten Aussenanlage 200 Im Kongresszentrum gibtgehören es für jeden Parkplätze. Anlass die passenden Räumlichkeiten: Von Workshops über WeiterbildungsÜber grosszügigen Eingangsbekurse einen oder Ausstellungen bis hin zum reich gelangt der Besucher inAushängedie Waninternational bekannten delhalle, die«World das Rückgrat insgeschild, dem Economicder Forum».

seminar.inside 3-2016

samt neuen Seminarsäle bildet, Davossechs Services welche durch einfallendes Licht überund die Davos Services ist eine IncentiveInnenhöfe beleuchtet Mit dem Eventagentur, die derwerden. TourismusorgaEingang auf mittlerer Ebene nisation angeschlossen ist. (KurparkgeWir organischoss) wird das vorhandene Konzept sieren Team-Events, Betriebsausflüge von und Saal Der sowieFoyer Aktivitäten und weitergeführt. Rahmenprogramheutige sowie das bestehenme für Plenarsaal Kongressteilnehmer. Kurz: Wir de Foyer dienen als Foyer den organisieren einenneu Anlass von Afürbis Z neuen Plenarsaal,über der Flughafen-Transmit 1300 m2 für – von Aktivitäten rund Personen Platz bietet. Über fer bis1800 hin zu Hotelübernachtungen für dem Grundriss des neuen Plenarsaals Gruppen. bietet die multifunktionale Ebene eine grosszügige Catering Fläche, die je nach Wunsch und Bedarf genutzt werden dient kann. dabei Ihr Veranstaltungskonzept als Grundlage. Basierend darauf kreieAnreise Flughafen ren wir Ihnen ein massgeschneidertes Von Zürich: 160 km Cateringkonzept. Vom Business Lunch, Von München: 304 km Themen-Menüs, Fingerfood und Flying Von Friedrichshafen: km Buffet bis hin zum 125 Gala-Dinner – wir Von Innsbruck: 153 km machen Ihre Veranstaltung zu einem Davos-Congress-Ticket-Pauschale gülFest der Sinne. tig ab allen Schweizer Bahnhöfen Kostenlose Meetingräume Catering Reservieren und garantieren Sie über Der Caterer bietet Davoshauseigene Congress mindestens 300 einen Zimprofessionellen von Kaffeepaumer in unseren Service Partner-Hotels und wir sen über Apéro zu Stehlunch bis zum offerieren Ihnen das Kongresszentrum Galadinner. Davos. Profitieren Sie von diversen zusätzlichen kostenlosen Vorteilen. Davos Klosters Inklusive GRATIS Ortsbusse und Bergbahnen im Sommer!

EN TION : A M R EN INFO DITION e N re & KO avos.ch/f .d www

Infrastruktur · Plenarsaal, 1300 m22 2 · Mulifunktionale Ebene, 1500 m2 2 2 · 17–23 Räume, 38–315 m · 7 Foyers, 164–860 m22 · 6–9 Büros, 21–89 m22 · 3 autonom betriebsfähige Hausteile Dienstleistungen weltweit PCO – Professional Congress Dienstleistungen weltweit PCO – Organizer Congress Organizer ·Professional Kongressorganisation Offerten innerhalb 24 Std. · Teilnehmerorganisation · Ausstellerorganisation Kongressorganisation · Hotelbuchungen Teilnehmerorganisation Ausstellerorganisation · Technische Betreuung Hotelbuchungen · Welcome Desk · Event Technische Betreuung Support Service · Referentenverwaltung Welcome Desk Event Support Service · Rahmenprogramm u. v. m. · Referentenverwaltung · Rahmenprogramm u. v. m. Zertifi kate: ISO 9001 und ISO 14001 Zertifikate: ISO 9001 und ISO 14001

Davos Congress MarkusCongress Schiedeck Davos 41, 7270 Davos Platz Talstrasse 41 Tel.: +41 81 415 7270 Davos Platz22 76 Mobile: 79 517 27 25 Tel.: +41+41 81 415 22 76 Fax: +41 81 415 21 69 sales@davos.ch sales@davoscongress.ch www.davos.ch/meetingplace www.davoscongress.ch

seminar.inside 3-2019


SEMINARLOKALITÄTEN_34

SEMINARLOKALITÄTEN_33

Hotel Rigi Kaltbad

Tagen mit Weitsicht Das Hotel Rigi Kaltbad***s mit dem direkten Zugang neuen Mineralbad Zugangzum zum Mineralbad & & Spavon vonMario MarioBotta Botta liegt liegt auf auf 1400 Spa 1400 m hoch über dem Vierwaldstättersee mit einzigartigem Panoramablick. Das autofreie Bergdorf Rigi Kaltbad ist nur per Bahn zu erreichen, liegt aber trotzdem sehr zentral und ist von Zürich her in 45 Minuten zu erreichen. Die persönliche Betreuung und die vielfältigen Rahmenprogramme lassen jedes Seminar mit Weitblick zum Erfolg werden. Spektakuläre Anreise In nur zehn Minuten fährt man mit der Luftseilbahn von Weggis aus auf die Rigi und ist in einer anderen Welt über dem Nebelmeer. Wer nostalgischer Wer es es etwas nostalgischer mag, mag, mit Zahnradbahn der Rigi-Bahn ab ab Vitznau kann kann mit der anreisen, der ersten Bergbahn Europas. Seminarräume mit Bergsicht Alle sechs Räumlichkeiten bieten wunderschönen Ausblick auf die Voralpen. Die unterschiedlichen Raumgrössen sind für 120 Persofür Seminare Seminarevon von2 2bisbis 120 Pernen konzipiert und und mit moderner Techsonen konzipiert mit moderner nik ausgestattet. Technik wie E-Flipchart und Click Share ausgestattet. Der Seminarraum Kulm ist Auflockernde neu klimatisiert.Rahmenprogramme Die Rigi ist ideal für Aktivitäten in der Natur. SeiRahmenprogramme es bei einem Besuch der Alp Urchige Chäserenholz, umfür beim Käsen zu Die Rigi ist ideal Aktivitäten in helder

seminar.inside 3-2019

fen, oder einem Adventure Hiking, Natur. Sei bei es bei einem Besuch der Alp wo es mit Kompass querfeldein Chäserenholz, um beim Käsen zugeht. helDie sehr vielfältig fen, Möglichkeiten oder bei einemsind Waldfondue. Die und das kompetente Team vom Hotel Möglichkeiten sind sehr vielfältig und Rigi organisiert das Kaltbad kompetente Team dies vomgerne. Hotel Rigi Kaltbad organisiert dies gerne. Erholung im neuen Mineralbad Erholung imvon Mario Botta Nach einem anstrengenden Seminartag Mineralbad von Mario Botta können sichanstrengenden die TeilnehmerSeminartag im neuen Nach einem Mineralbad Bottaimerholen. können sichvon die Mario Teilnehmer neuen Das vitalisierende WasserBotta der Heilquelle Mineralbad von Mario erholen. «Drei-Schwestern-Brunnen» Das vitalisierende Wasser derunterstützt Heilquelle die Entschleunigung und unterstützt gibt neue «Drei-Schwestern-Brunnen» Energie. die Entschleunigung und gibt neue Energie. Kulinarische Genüsse Das Hotel RigiGenüsse Kaltbad bietet mit seiKulinarische nen Restaurants Rigi-Stübli, Sunset Das drei Hotel Rigi Kaltbad bietet mit seiund Panorama vielfältige Möglichkeiten. nen drei Restaurants Rigi-Stübli, Sunset Die regionale undMöglichkeiten. fantasievolle und leichte, Panorama vielfältige Küche unterstützt den und Erfolgfantasievolle des SemiDie leichte, regionale nars. Küche unterstützt den Erfolg des Seminars. Cheminée-Bar Nach dem genussvollen Abendessen Mark Twain Bar bietet Cheminée-Bar optimalen Nach die dem genussvollenden Abendessen Rahmen, sich die Seminar-Teilbietet die damit Bar den optimalen Rahmen, nehmerinnen -Teilnehmer austaudamit sich die und Seminar-Teilnehmerinnen schen und einenaustauschen feinen Digestif genehund -Teilnehmer und einen migen können.am Cheminée geniessen feinen Digestif können.

Infrastruktur ·· 6 6 Seminarräume bis 180 m2 180 m ·· 52 52 Hotelzimmer mit Blick Richtung Vierwaldstättersee und die Voralpen ·· Urchiges Urchiges Restaurant Rigi-Stübli ·· Gediegenes Gediegenes Restaurant Sunset und Panorama ·· Cheminée-Bar Cheminée-Bar mit Weitsicht ·· Direkter Direkter Zugang zum Mineralbad & Spa ·· Per Per Luftseilbahn via Weggis (10 Minuten) oder per historische Zahnradbahn via Vitznau (25 Minuten) zu erreichen ·· Vielfältiges Vielfältiges Rahmenprogramm ·· Aussichtsplattform Aussichtsplattform Känzeli mit atemberaubender Aussicht für Apéro’s und BBQ’s

HOTEL

K A LT B A D Hotel Rigi Kaltbad Zentrum 4 6356 Rigi-Kaltbad Tel.: +41 41 399 81 81 info@hotelrigikaltbad.ch www.hotelrigikaltbad.ch

seminar.inside 3-2015


SEMINARLOKALITÄTEN_34

Das Seminar-, Erlebnis- und Golfhotel Das neue Hotel Birdland bietet Gästen eine inspirierende Szenerie für geschäftliche oder private Aufenthalte im Herzen der Schweiz. Ganz nach persönlichem Gusto lässt es sich hier wunderbar entspannen, aktiv aufblühen oder konzentriert tagen und arbeiten.

In den Seminarpausen verwöhnt Sie das Hotel mit speziell komponierten Zwischenverpflegungen. Mit Freude erfüllt das Küchenteam die kulinarischen Wünsche für Mittag- und Abendessen. Ein individuelles Angebot stellt das Birdland-Team gerne zusammen.

Das Hotel selbst ist ein Bijou an moderner Architektur. Alle 44 Zimmer, jedes nach einer Vogelart benannt, gewähren königlichen Schlafkomfort. Und im Birdland locken weitere attraktive Erlebnisse, von der gemütlichen und stilvollen Birdie-Bar bis zu den beiden IndoorGolfsimulatoren.

So fühlt sich Erholung an − Schlafen im Birdland Manche Dinge sind Luxus. Guter Schlaf nicht. Im Birdland Hotel wird Schlafkultur königlich zelebriert: Im grosszügigen Bico-Royal-Residence-Bett mit 2,10 m Länge und noblem Design sowie ausgewählten Materialien erfahren Übernachtungsgäste ungeahnten Liege-Luxus. Und von den Zimmernachbarn hören Gäste nicht das Geringste – garantiert.

Gedankenwerkstatt erster Güte – Seminare im Birdland Eine wohltuende Umgebung fördert klares Denken und konzentriertes Arbeiten. Die drei hellen Seminar- und Konferenzräume (41 m2, 41 m2 und 56 m2) sind wie geschaffen für produktive Seminare, Symposien, Tagungen oder Meetings. Das zentral gelegene und per ÖV bestens erreichbare Birdland Hotel (SBBStation beim Hotel) bietet seinen Gästen ein modernes Arbeitsumfeld mit umfassender audiovisueller Infrastruktur und kostenlosem WLAN.

Nach der Arbeit folgt das Vergnügen auf dem Putting Green Sei es in der gemütlichen Birdie-Bar in der Hotel-Lobby oder ein Spiel mit Kollegen auf dem Putting Green (450 m2) oder in einer der zwei Indoor-Golf-Anlagen, das Birdland Hotel bietet als einziges Hotel der Schweiz diese exklusiven Golf-Bereiche zur Entspannung.

Infrastruktur · 3 Tagungsräume (41 m2 und 41 m2 durch Trennwand erweiterbar auf 82 m2, 56 m2) · Alle Tagungsräume mit Tageslicht, gratis WiFi, moderner Infrastruktur und Tagungstechnik · Attraktive Tagungspauschalen, reduzierte Zimmerpreise im Rahmen der Tagungspauschalen · 44 moderne Hotelzimmer inkl. 2,10 m Bico-Royal-ResidenceBetten für höchsten Schlafkomfort · Parkhaus und Aussenparkplätze (auch für Reisecars) · Kostenlose Tesla Ladestationen für Elektroautos

Birdland – The Hotel Eichenstrasse 1 6203 Sempach Station Tel.: +41 41 369 81 81 office@birdland-hotel.ch www.birdland-hotel.ch

seminar.inside 3-2019


SEMINARLOKALITÄTEN_35

Seminare erfolgreich gestalten Der inspirierende Ort ist perfekt um eine Tagung auszurichten, ein Seminar durchzuführen oder mit seinem Team an einem Projekt zu arbeiten. Wir bieten von der Infrastruktur her alles, damit Ihre Lern- und Denkzeit Früchte trägt. Sie bringen den Inhalt und Ihre Teilnehmenden, wir sorgen für den Rest.

Hotel und Seminarhaus Ländi, Im Ländli 16, 6315 Oberägeri, 041 754 91 11, info@hotel-laendli.ch, www.hotel-laendli.ch

So anregend.

So gut.

So erholsam.

Grosszügige, helle Seminarräume zur Kreativität und Inspiration.

Kreative, moderne Küche mit den besten Zutaten aus der Region.

Tun Sie sich etwas Gutes und gönnen Sie sich die Zeit in unserer Wellness-Oase.

Arte Seminar- u. Konferenzhotel

Olten Meetings überzeugt mit einem Rundumservice für Meetings, Seminare und Events an bester Lage inmitten der Schweiz. Tagen Sie ruhig bei uns, wir kümmern uns um alles andere!

Olten Meetings | Frohburgstrasse 1 | 4601 Olten Tel. +41 (0)62 213 16 16 | info@oltenmeetings.ch | www.oltenmeetings.ch Hotel Storchen

Hotel Astoria

Hotel Olten

Mövenpick Hotel

Stadttheater Olten


SEMINARLOKALITÄTEN_36

Der ideale Ort sowohl für kleinere Meetings als auch für Kongresse Die diversen Seminarräume bieten alle Möglichkeiten, die Ihren Anlass erfolgreich machen. Die Räume sind modern ausgerüstet mit neuster Multimediaund AV-Technik und eröffnen Ihnen individuelle Kombinationsmöglichkeiten.

Die ankommenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich am Seminarempfang informieren oder dort ihre besonderen Anliegen vorbringen. Gleich gegenüber verkürzt der Business Corner Ihren Gästen die Pausen.

Ob Konzert, Generalversammlung oder Fachmesse – in den grosszügigen und modernen Kongressräumen bringen Sie beinahe alles unter. Dank der Möglichkeit, den Kongressbereich als Ganzes zu mieten, sind selbst Anlässe mit tausend Personen im Hotel Arte problemlos realisierbar.

Gönnen Sie Ihren Gästen genügend Pausen und verlassen Sie sich auf das Team des Hotel Arte. Es bereitet zeitgenau ein erfrischendes Znüni oder Zvieri vor und stellt Ihnen eine Kaffeemaschine zur Selbstbedienung auf.

Das schafft Platz für breit angelegte Produktpräsentationen mit mehreren Anbietern oder grosse Seminare mit verschiedenen Referenten. Sollte Ihr Raumbedarf noch weiter gehen, stehen Ihnen zusätzlich kleinere und mittlere Seminarräume zur Verfügung. Brandneu sind auch zwei Boardrooms für 2–12 Personen dazugekommen. Wenn die Umgebung stimmt, fällt es leichter, Lösungen zu erarbeiten oder Konzepte zu entwerfen, Meetings oder Schulungen durchzuführen. Nutzen Sie die grosse Auswahl an kleinen und mittleren Räumen, um Ihre individuelle Kombination zusammenzustellen.

Auch über den Mittag werden Sie mit guten Speisen und erfrischenden Getränken verwöhnt. Ganz gleich, ob als dreigängiger Businesslunch oder als Imbiss an Stehtischen.

Die Räume · Le Corbusier, bis 120 Personen · Täuber, bis 100 Personen · Von Moos, bis 25 Personen · Löwensberg, bis 25 Personen · Soutter, bis 80 Personen · Arte, bis 100 Personen · Küchler, bis 220 Personen · Tinguely, bis 220 Personen · Hodler + Disteli + Giacometti, bis 500 Personen Fondue Pop Up im Restaurant Pavillon Abends wird das asiatische Restaurant zum Fonduestübli. Ideal für einen gemütlichen Abend.

Olten liegt ideal im Herzen der Schweiz. Mit dem Zug erreichen Sie Zürich, Bern, Basel oder Luzern innerhalb von 40 Minuten und den Bahnhof innerhalb von 5 Gehminuten. Suchen Sie für Ihre Teilnehmer eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit? In den renovierten und einzigartig designten 79 Hotelzimmern werden sich Ihre Gäste vollkommen wohlfühlen.

Hotel Arte Riggenbachstrasse 10 4600 Olten Tel.: +41 62 286 68 00 Fax: +41 62 286 68 10 seminar@konferenzhotel.ch www.konferenzhotel.ch

seminar.inside 3-2019


SEMINARLOKALITÄTEN_37

Team-Events und Kundenanlässe mit Aha-Effekt Das einzige Science Center der Schweiz erfüllt die idealen Voraussetzungen für aussergewöhnliche Veranstaltungen. Für Konferenzen, Tagungen, Seminare, Team-Events, Jubiläen, Präsentationen oder Kundenanlässe bietet das Technorama einen kompletten und individuellen Service. Phänomenales Rahmenprogramm Für faszinierende Erlebnisse, unvergessliche Eindrücke oder auflockernde Abwechslung sorgt der Besuch in der Ausstellung. An über 500 Exponaten kann nach Lust und Laune gehebelt, gepumpt, beobachtet und gestaunt werden. Ganz nach dem Motto «Anfassen erwünscht» eröffnen sich in diesem riesigen Experimentierfeld aussergewöhnliche Erfahrungen mit Naturphänomenen! Workshops in den Laboren Den Ausstellungsbesuch erweitern die verschiedenen Workshops zu Themen der Biologie, Chemie und Physik, die gerne für Team-Events gebucht werden. Ein Workshop dauert 45 Minuten und ermöglicht ein ganz besonderes Gemeinschaftserlebnis und einen ungezwungenen Austausch.

seminar.inside 3-2019

AdventureRooms Erleben Sie das besondere «Wir-Gefühl» bei der Bewältigung von zunächst unlösbar scheinenden Aufgaben. Ihr Team versucht, durch richtiges Kombinieren, logisches Denken und Geschicklichkeit aus einem verschlossenen Raum zu entkommen, bevor der Countdown abläuft. Teamwork und Experimentierfreude sind hier speziell gefragt! Lage Das Technorama liegt unmittelbar bei der Autobahnausfahrt Oberwinterthur und es stehen ausreichend PW- und Car-Parkplätze zur Verfügung. Die Bushaltestelle direkt gegenüber dem Haupteingang sowie der Bahnhof Oberwinterthur in ca. 10 Minuten Gehdistanz erlauben auch eine bequeme Anreise mit den ÖV. Gastronomie Als Gastronomie-Partner kümmert sich das Technorama-Restaurant (ZFV) um das leibliche Wohl. Ein Apéro oder Stehdinner in der Ausstellung verbindet das Experimentieren mit dem gemütlichen Teil des Abends. Ihr Catering können Sie auch ideal mit weiteren Programmpunkten wie einer Show oder einer naturwissenschaftlichen Soirée kombinieren.

Infrastruktur · Auditorium, max. 180 Pers. · 3 Seminarräume, 8–60 Pers. · Foyer, ca. 400 m² · AdventureRooms, max. 24 Pers. · Gratis Besucherparkplätze · Ganzes Gebäude rollstuhlgängig Rahmenprogramm · Ausstellungsbesuch · Abendöffnungen · Sondervorführungen · Workshops in den Laboren · Naturwissenschaftliche Soirée Gastronomie Technorama-Restaurant (ZFV) Tel.: +41 52 244 08 70 technorama@zfv.ch

Swiss Science Center Technorama Technoramastrasse 1 8404 Winterthur Tel.: +41 52 244 08 44 Fax: +41 52 244 08 45 events@technorama.ch www.technorama.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_38

Die Location für das andere Event-Erlebnis in Bern Seit 14 Jahren bietet das Zentrum Paul Klee als Event & Congress Location seinen Gästen ein besonderes Ambiente und unvergessliches Erlebnis in einem pulsierenden Kunst- und Kulturzentrum. Architektur Die einzigartige Atmosphäre verdankt das Zentrum Paul Klee dem Gebäude des italienischen Stararchitekten Renzo Piano. Er ist unter anderem der Architekt des Centre Georges Pompidou in Paris und der Fondation Beyeler in Riehen/Basel. Die drei Wellen aus Stahl und Glas in Bern nehmen die Geländeform auf, sodass das Gebäude und seine Umgebung im Sinne einer «Landschaftsskulptur» zu einem Ganzen verschmelzen. Im Innern verbindet die lichtdurchflutete «Museumsstrasse» die drei Wellen und lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Räume & Veranstaltungstechnik Die sechs Eventräume haben ihren eigenen Charakter. Das «Auditorium» eignet sich ideal für Tagungen, Kongresse und Konzerte. Das über 300 m2 grosse «Forum» bietet reichlich Platz für Seminare, Produktpräsentationen, Apéros und Galadinner. Vier Seminarräume für bis zu 70 Personen runden das Angebot ab. Die «Museumsstrasse» kann

ebenso als Catering-, Ausstellungsoder Begegnungszone genutzt werden. Das Zentrum Paul Klee verfügt über modernste, hochwertige und international ausgezeichnete Multimediainfrastruktur, die keine Wünsche offenlässt. Rahmenprogramm Das vielfältige Rahmenprogramm an Führungen durch die Ausstellungen, Musik- und Literaturveranstaltungen sowie Kreativworkshops im Kindermuseum Creaviva bietet zudem zahlreiche Möglichkeiten, einen Anlass zu ergänzen und so zu einem bleibenden Erlebnis werden zu lassen. Gastronomie & Infrastruktur Im gesamten Haus sorgen die Betreiber des Restaurants Schöngrün für das kulinarische Erlebnis. Vom Frühstück über den Apéro, Kaffeepausen bis zum Stehlunch oder gediegenen Gourmetbankett und Galadinner wird auf Produkte von ausgewählten Kleinproduzenten aus der Region gesetzt. Nicht zuletzt dank seiner verkehrsgünstigen Anbindung ist das Zentrum Paul Klee der ideale Ort für kleinere Vereinssitzungen, komplexe Tagungen, grosse Kongresse oder auch Produkteausstellungen.

Infrastruktur · Auditorium mit 300 Sitzplätzen · Forum 310 m2 mit flexiblen Bühnen- und Sitzrampenelementen · 4 Seminarräume bis 70 Personen · Hochwertige Audioanlage, lichtstarke HD-Projektoren, SeamlessHD-Videomischpult · Grossleinwand, Simultananlage, Kupfer- und Glasfaser-Netzwerk · Ganzes Gebäude rollstuhlgängig und klimatisiert Erreichbarkeit ÖV: ab Bahnhof Bern Busfahrt (12 Minuten) Auto: Autobahn A 6, Ausfahrt Bern-Ostring (2 Minuten)

Zentrum Paul Klee Monument im Fruchtland 3 3006 Bern Tel.: +41 31 359 01 01 events@zpk.org www.zpk.org/events seminar.inside 3-2019


EVENTS & MEHR @ THERMALHOTELS LEUKERBAD

Alpiner Rahmen für Ihre Tagungen oder Events Die schöne Lage im sonnenverwöhnten Wallis und die fabelhaften Spa- und Freizeit-Möglichkeiten in 365 Tagen im Jahr, lassen nicht nur die Herzen von Urlaubern und Panorama-Fans höherschlagen. Sie sind auch ein attraktiver alpiner Rahmen für individuelle Tagungen, Incentives und Events. 7 Seminar- und Tagungsräume, teilweise kombinierbar, für bis zu 500 Personen. Rahmen- und Incentiveprogramme mit Teambuilding Aktivitäten, grössere Tagungen, festliche Bankette. Verbringen Sie Ihren Firmenabend in Thermalhotels Leukerbad, und das Ergebnis wird alle Ihre Erwartungen übertreffen, denn dank unserem Pflichtprogramm werden Ihre Mitarbeiter an einem der malerischsten Orte der Walliser Alpen ausruhen! Wir unterstützen Sie von der Planung und Ausführung bis zum erfolgreichen Abschluss. Wählen Sie von unseren vielfältigen Seminar Angeboten um die passende Option für Sie zu finden. • 135 komfortable Zimmer – 3 und 4 Sterne Hotels • 3 Restaurants, Hotelbarmit Gartenterasse • 3 Seminar- und Tagungsräume für bis zu 500 Personen mit Tageslicht und Wireless LAN • 4 weitere Konferenzräume für bis zu 40 Personen in der Walliser Alpentherme • Hoteleigenes Thermalbadelandschaft mit Sauna, Grottobad und Fitness Thermalhotels & Walliser Alpentherme Leukerbad Dorfplatz, 3954 Leukerbad Telefon: +41 27 4721 000 | Fax: +41 27 4721 001 events@thermalhotels.ch www.thermalhotels.ch

Careum Auditorium Ihr Veranstaltungsort im Zürcher Bildungsviertel Sie planen eine Konferenz in Zürich? Sie suchen einen besonderen Ort für Ihre Tagung? Sie möchten eine unvergessliche Feier veranstalten? Das Careum Auditorium bietet den idealen Rahmen für jeden Anlass. Das Angebot im Überblick: • Anlässe für bis zu 500 Personen • flexibles Raumkonzept und variable Bestuhlung • modernste AV-Technik inkl. Techniker • Foyer für Apéros, Kaffeepausen oder kleine Ausstellungen • gesamtes Areal barrierefrei zugänglich • kompetente Beratung vom Anfang bis zum Ende • zentrale Lage – gut vom Hauptbahnhof Zürich erreichbar Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: T +41 43 222 50 40 auditorium@careum.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_44 SEMINARLOKALITÄTEN_40 SEMINARLOKALITÄTEN_44

Seminarhotel und Bildungshaus Gut erreichbar erreichbar und und doch doch inmitten inmitten der der Gut Natur liegt liegt die die Propstei Propstei Wislikofen Wislikofen ca. ca. Natur 7 Kilometer Kilometer von von Bad Bad Zurzach Zurzach entfernt. entfernt. 7 Die historischen historischen Mauern Mauern des des Gebäudes Gebäudes Die blicken auf auf eine eine 900-jährige 900-jährige Geschichte Geschichte blicken als Benediktinerkloster Benediktinerkloster zurück. zurück. als bietet die die renovierte renovierte Propstei Propstei Heute bietet Wislikofen den den idealen idealen Rahmen Rahmen für für SeSeWislikofen minare, Workshops Workshops und und Bankette Bankette aller aller minare, Art. Die Die stimmungsvollen stimmungsvollen Arbeitsräume Arbeitsräume Art. in der der ehemaligen ehemaligen Klosteranlage Klosteranlage und und in der grosszügige grosszügige Garten Garten halten halten viele viele der Rückzugsmöglichkeiten und und Platz Platz für für Rückzugsmöglichkeiten Gruppenarbeiten bereit. Tagen Tagen Alle Seminarräume Seminarräume verfügen verfügen über über TaTaAlle geslicht und und W-LAN. W-LAN. Vom Vom SitzungszimSitzungszimgeslicht bis zum zum Plenarsaal Plenarsaal mit mit mer mit mit 15 15 m m22 bis mer 2 2 ist jede Raumgrösse vorhanden. vorhanden. 120 m 120 m ist jede Raumgrösse Die technische technische Ausstattung Ausstattung der der Räume Räume Die kann gemäss den Wünschen der Gäste vorgenommen werden. Übernachten Übernachten Alle 45 45 EinzelEinzel- und und Doppelzimmer Doppelzimmer verfüverfüAlle gen über über Dusche/WC Dusche/WC und und W-LAN. W-LAN. gen Für Anreisende Anreisende mit mit dem dem Auto Auto Für kostenlose Parkplätze direkt vor Haus in genügender Anzahl handen. handen.

sind sind dem vor-

Essen und und Trinken Trinken Essen Die abwechslungsreiche abwechslungsreiche und und ausgewoausgewoDie gene Küche Küche basiert basiert auf auf hochwertigen hochwertigen gene saisonalen und und regionalen regionalen Produkten Produkten saisonalen sowie Kräutern Kräutern aus aus dem dem eigenen eigenen sowie Klostergarten. Ein reichhaltiges FrühKlostergarten. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sorgt für den idealen Start stücksbuffet sorgt für den idealen Start in den Tag. Den Seminargästen wird in den Tag. Den Seminargästen wird mittags und und abends abends ein ein 3-Gang-Menü 3-Gang-Menü mittags serviert, bei bei schönem schönem Wetter Wetter im im idylidylserviert, lischen Innenhof. Innenhof. lischen Für das das gemütliche gemütliche Zusammensein Zusammensein Für nach einem intensiven Arbeitstag steht nach einem intensiven Arbeitstag steht der rustikale Gewölbekeller mit einem der rustikale Gewölbekeller mit einem reichhaltigen Angebot Angebot an an Weinen, Weinen, GeGereichhaltigen tränken und und Snacks Snacks zur zur Verfügung, Verfügung, nanatränken türlich fehlt fehlt auch auch das das Klosterbier Klosterbier nicht. nicht. türlich Freizeit und und Rahmenprogramm Rahmenprogramm Freizeit Auf Wunsch Wunsch erfahren erfahren Sie Sie auf auf einer einer hishisAuf torischen Führung mehr über die Getorischen Führung mehr über die Geschichte des des ehemaligen ehemaligen Klosters. Klosters. Das Das schichte Thermalbad Bad Zurzach mit grossem Thermalbad Bad Zurzach mit grossem Wellnessbereich ist ist in in wenigen wenigen AutoAutoWellnessbereich minuten erreichbar. erreichbar. minuten Auszüge aus aus dem dem eigenen eigenen KursproKursproAuszüge gramm sind sind als als Rahmenprogramm Rahmenprogramm gramm buchbar. Gerne Gerne ist ist man man Ihnen Ihnen bei bei der der buchbar. Gestaltung und Auswahl des ProGestaltung und Auswahl des Programmes für für Ihre Ihre Tagung Tagung behilfl behilfl ich. behilflich. grammes ich.

Infrastruktur Infrastruktur · 45 45 Hotelzimmer Hotelzimmer mit mit Dusche/WC, Dusche/WC, ·· Föhn Föhn Föhn · 9 9 SeminarSeminar- und und Gruppenräume Gruppenräume ·· alle mit mit Tageslicht Tageslicht von 15–120 15–120 m m22,, alle von ··· Restaurant Restaurant und und Cafeteria Cafeteria · Bankettsaal Bankettsaal bis bis 90 90 Personen Personen ·· ·· Bar Bar «Gewölbekeller» «Gewölbekeller» · · Kostenlose Kostenlose Parkplätze Parkplätze direkt direkt ·· vor dem dem Haus Haus vor · W-LAN W-LAN im im ganzen ganzen Haus Haus ·· · Grosszügige Grosszügige Gartenanlage Gartenanlage ·· · Meditationsraum Meditationsraum ·· Meditationsraum Preise · Seminarpauschale Seminarpauschale mit mit ·· Übernachtung im im EZ EZ CHF CHF 195.– 195.– Übernachtung Übernachtung im im DZ DZ CHF CHF 170.– 170.– Übernachtung · Tagespauschale Tagespauschale CHF CHF 85.– 85.– ·· Lage Lage · 40 40 km km von von Zürich Zürich ·· ·· 35 35 km km von von Winterthur Winterthur · ·· 15 15 km km von von Baden Baden ·

Propstei Wislikofen Wislikofen Propstei 5463 Wislikofen Wislikofen 5463 Tel.: +41 +41 56 56 201 201 40 40 40 40 Tel.: Fax: +41 56 201 40 41 info@propstei.ch info@propstei.ch www.propstei.ch www.propstei.ch

seminar.inside 3-2016 3-2016 3-2019 seminar.inside


SEMINARLOKALITÄTEN_41

Per Du mit guten Ideen Dass die Uhren und die Menschen der Sinnvoll Gastro ein bitzeli anders ticken als anderswo, das merkt man gleich: Der Umgangston ist herzlich, direkt und unkompliziert, der Stil unkonventionell, der Service umsichtig und individuell. Zum Luzerner Gastrounternehmen zählen in der Brünig-Region u.a. die Hotels Wetterhorn und Kaiserstuhl, wo man aufs Vorzüglichste brainstormen und denken kann. Individuell eingerichtet, lichtdurchflutet, technisch gut ausgerüstet und rundum inspirierend: So sind die Sinnvoll-Räumlichkeiten. Das Grossartige: Die würzige, reine Bergluft des Brünig-Gebiets und die phänomenale Panoramasicht auf Berge oder See passen zu schlichtweg jedem Event. Die unterschiedlich grossen Räume der Sinnvoll Gastro-Betriebe lassen sich für Seminare, Klausurtagungen, Versammlungen, Sitzungen etc. beliebig kombinieren und an fast alle Arten und Grössen von Events anpassen. Das Küchenkonzept schafft auch ausserhalb der Arbeitszeiten gemeinsame Erlebnisse und angeregte Gespräche: Das Essen wird in Schüsseln aufgetragen, man bedient sich selber. Gekocht wird mit Produkten von Produzenten aus der Region. Das anschliessende Flanieren im grossen Wetterhorn-Gar-

seminar.inside 3-2019

ten oder dem Lungernseeufer entlang beim Hotel Kaiserstuhl zählt schon fast als Mini-Ferien. Kreativ zu sein, kann ganz schön müde machen. Wer des Abends in den hellen, mit viel Gespür für das Schöne eingerichteten Zimmern das gedankenschwere Haupt auf weiche Kissen bettet, schlägt am Morgen frisch erholt und voller Tatendrang die Augen auf. Ein anständiges Frühstück ist natürlich garantiert. Das Drumherum: Wie die Sinnvoll Gastro, so das Rahmenprogramm – individuell, unkonventionell und ziemlich sensationell. Will heissen: selber wursten, Bauernhofbesuch inklusive Kühemelken, E-Bike-Tour, Cocktailkurs in der Hotelbar, Pfeilbogenschiessen im Hotelgarten, je nach Saison Schneeschuhtouren oder Gartenarbeit & Kräuterkunde. Die Eventplaner haben einiges auf dem Kasten und zudem die einmalige Gabe, so ziemlich alles möglich machen zu können. Das Beste zum Schluss: Natürlich lassen sich die Angebote der verschiedenen Sinnvoll-Betriebe kombinieren. Warum also nicht mal im Kaiserstuhl Kreatives ausbrüten und abends im Wetterhorn bestens verpflegt zu einem Konzert sorgenfrei abtanzen?

Unsere Räume im Brünig-Gebiet Im Hotel Wetterhorn: · Seminarraum Raum 16 · Eventraum/Konzertsaal · Galerie · Weinkeller Cantina 1313 · Garten & Terrasse, individuell benutzbar · Bärenatelier im Nebenhaus Bären · Seminarraum Remise Im Hotel Kaiserstuhl: · Seminarraum Seeblick · Gruppenraum Küche

Hotel & Restaurant Wetterhorn Hohfluh 6083 Hasliberg Hohfluh Tel.: +41 33 975 13 13 seminar@wetterhorn-hasliberg.ch www.wetterhorn-hasliberg.ch

Hotel & Restaurant Kaiserstuhl Brünigstrasse 232 6078 Bürglen am Lungernsee Tel.: +41 41 310 13 13 seminar@kaiserstuhl-lungernsee.ch www.kaiserstuhl-lungernsee.ch


VERZEICHNIS

Seminarlokalitäten sortiert nach Ortschaften

A Hotel Säntispark 9030 Abtwil www.hotel-saentispark.ch Kultur & Kongresshaus Aarau Das Kultur & Kongresshaus Aarau bietet multifunktionale Räume in zentraler Lage mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten in einem einzigartigen Ambiente.

Kultur & Kongresshaus Aarau Schlossplatz 9 5000 Aarau Tel.: +41 62 843 50 50 kuk@aarau.ch www.kuk-aarau.ch

Pentorama Amriswil Egal ob zehn, hundert oder tausend Personen, ob ausgelassene Stimmung oder wichtige Gespräche – das Pentorama ist für die verschiedensten Veranstaltungen geeignet. Durch den fünfeckigen Grundriss ergeben sich unzählige Möglichkeiten der Raumgestaltung.

Pentorama Amriswil Arbonerstrasse 2/4 8580 Amriswil T. +41 71 414 12 32 info@pentorama.ch www.pentorama.ch

Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa 7050 Arosa www.arosakulm.ch

B Sorell Hotel Tamina 7310 Bad Ragaz www.hoteltamina.ch

Kultur- und Kongresszentrum TRAFO 5400 Baden www.trafobaden.ch hotel bildungszentrum 21 4009 Basel www.bz21.ch Zentrum Paul Klee 3006 Bern www.zpk.org/events SBB Businesspoint 3000 Bern 65 www.sbb.ch/businesspoint Seehotel Bönigen 3806 Bönigen www.seehotel-boenigen.ch Parkhotel Brenscino 6614 Brissago www.brenscino.ch Hotel & Restaurant Kaiserstuhl 6078 Bürglen am Lungernsee www.kaiserstuhllungernsee.ch

Hotel Seehof Davos 7260 Davos Dorf www.seehofdavos.ch

Deltapark Vitalresort 3645 Gwatt/Thun www.deltapark.ch

E

H

Hotel Allegro/SJBZ 8840 Einsiedeln www.hotel-allegro.ch

Hotel & Restaurant Wetterhorn 6083 Hasliberg Hohfluh www.wetterhornhasliberg.ch

Seminarhotel Seeblick 6376 Emmetten www.hotelseeblick.ch Hotel Bellevue-Terminus 6390 Engelberg www.bellevue-terminus.ch

F Panorama Resort & Spa 8835 Feusisberg www.panoramaresort.ch Seminarhotel Lihn 8757 Filzbach www.lihn.ch

D

Seminarhotel Römerturm 8757 Filzbach/Kerenzerberg www.roemerturm.ch

Arabella Hotel Waldhuus Davos 7270 Davos Platz www.waldhuusdavos.ch

Seminarhotel Kloster Fischingen 8376 Fischingen www.klosterfischingen.ch

Davos Congress 7270 Davos Platz www.davoscongress.ch

G

Grischa – DAS Hotel Davos 7270 Davos Platz www.hotelgrischa.ch

Parkhotel Gunten 3654 Gunten www.parkhotel-gunten.ch Priora Business Center 8152 Glattbrugg www.priora-businesscenter.ch

Kursaal by Hotel Heiden 9410 Heiden www.kursaalheiden.ch Hotel Bad Horn 9326 Horn www.badhorn.ch IPH Hitzkirch 6285 Hitzkirch www.seminarhitzkirch.ch

I Rössli Illnau 8308 Illnau www.roessli-illnau.ch

JungfrauPark Interlaken – Ihr Treffpunkt zum Staunen! Tagen wo andere Urlaub machen! Passende Räume für Seminare und Bankette mit spannenden Kombinationsmöglichkeiten von Ausstellungsflächen, Workshops oder einem spannenden Rahmenprogramm.

JungfrauPark Interlaken Obere Bönigstrasse 100 3800 Matten b. Interlaken Tel.: +41 33 827 57 57 info@jungfraupark.ch www.jungfraupark.ch

seminar.inside 3-2019


VERZEICHNIS_43

Congress Centre Kursaal Interlaken AG 3800 Interlaken www.congress-interlaken.ch

M

S

U

Frutt Resort AG 6068 Melchsee-Frutt www.frutt-resort.ch

Hotel KemmeribodenBad 6197 Schangnau www.kemmeriboden.ch

Schloss Ueberstorf 3182 Ueberstorf www.schlossueberstorf.ch

Zug / train Martigny - Les Marécottes - Chamonix

Hotel Metropole Swiss Holiday Park AG 3800 Interlaken www.metropole-interlaken.ch 6443 Morschach www.swissholidaypark.ch

N

L’accès aux Granges est très rapide, de Lausanne environ 50 min. par la route et 75 min. en train. Transfert gratuit depuis la gare des Marécottes. In Les Granges ist man schneller als man denkt! Ab Lausanne mit dem Auto in ungefähr 50 Min., mit dem Zug in 75 Min. Gratis Abholdienst ab Bahnhof Les Marécottes.

Marina Gastro AG 8853 Lachen www.marinalachen.ch

Centre Loewenberg 3280 Murten www.loewenberg-sbb.ch Hotel Balance, les Granges, Salvan Fam. Schatzmann-Eberle Tél. +41 27 761 15 22 Fax +41 27 761 15 88 E-mail info@vegetarisches-hotel.org Internet www.vegetarisches-hotel.ch

L

Turmalin Amethyst Hotel Balance Kurslokal, Saunalandschaft Freiluftschwimmbad, Biotop, Kinderspielplatz, Kräutergarten Wasserschloss, Bergkristall, Rosenquarz Lapislazuli, Bernstein Balance-Waldlehrpfad Hoteleigener Parkplatz

Parkhotel Schloss Hünigen 3510 Konolfingen www.schlosshuenigen.ch

A B C D E G H I P

K

100 % vegetarisches und biologisches Hotel in den Walliser Bergen Erstklassige Infrastruktur (3 Seminarräume 145 m2, 72 m2 und 40 m2 mit grossartiger Aussicht auf die Walliser Berge), liebevoll zubereitete Mahlzeiten, ein traumhaft schöner NaturBadeteich, individuell gestaltete Zimmer, eine intakte Natur und wohltuende Ruhe. Die idealen Voraussetzungen für erfolgreiche Seminare.

Hotel Sempachersee 6207 Nottwil www.hotelsempachersee.ch

O Zentrum Ländli 6315 Oberägeri www.hotel-laendli.ch

Hotel Balance les Granges, Salvan Fam. Schatzmann-Eberle Tel.: +41 27 761 15 22 info@hotel-balance.ch www.hotel-balance.ch

Bio - Hotel - Restaurant

Hotel THERMAL HOTELS 3954 Leukerbad www.thermalhotels.ch

Alvier Seminar- und Ferienhotel 9479 Oberschan www.hotelalvier.ch

Klostergut Paradies 8252 Schlatt www.klostergutparadies.ch

Aarbergerhus Ligerz 2514 Ligerz www.aarbergerhus.ch

Hotel Arte 4600 Olten www.konferenzhotel.ch

Birdland – The Hotel 6203 Sempach Station www.birdland-hotel.ch

WELLNESSHOTEL GOLF Panorama 8564 Lipperswil www.golfpanorama.ch

Golfpark Otelfingen 8112 Otelfingen www.golfotelfingen.ch

Hotel Eden Spiez 3700 Spiez am Thunersee www.eden-spiez.ch

P

CAMPUS SURSEE 6210 Sursee www.campus-sursee.ch

Kongress- und Kulturzentrum RONDO 7504 Pontresina www.pontresina.com

T

Originell und individuell – Tagen einmal anders Seminarlokalitäten und Veranstaltungsräume in der ganzen Schweiz: Herzliche Gastfreundschaft und ansprechende Leistungen für Gruppen und Individualgäste.

Tel.: +41 41 227 59 80 info@plusbildung.ch www.plusbildung.ch

seminar.inside 3-2019

R

Arena Thun AG 3604 Thun www.stockhornarena.ch

Hotel Schützen Rheinfelden 4310 Rheinfelden www.hotelschuetzen.ch

Kultur- und Kongresszentrum Thun 3601 Thun www.kkthun.ch

Hotel Rigi Kaltbad 6356 Rigi-Kaltbad www.hotelrigikaltbad.ch

V 7132 Hotel 7132 Vals www.7132.com

W LES GRANGES SUR SALVAN VALAIS -SUISSE

Hotel Royal Savoy Lausanne 1006 Lausanne www.royalsavoy.ch

SeminarHotel am Ägerisee 6314 Unterägeri www. seminarhotelaegerisee.ch

Gurten – Park im Grünen 3084 Wabern www.gurtenpark.ch Casinotheater Winterthur 8400 Winterthur www.casinotheater.ch Swiss Science Center Technorama 8404 Winterthur www.technorama.ch Propstei Wislikofen 5463 Wislikofen www.propstei.ch

Y Grand Hotel des Bains 1401 Yverdon-les-Bains www.grandhotelyverdon.ch

Z FIFA Museum AG 8002 Zürich www.fifamuseum.com riverside Seminar- und Eventhotel 8192 Zweidlen-Glattfelden www.riverside.ch Careum Auditorium 8032 Zürich www.careum.ch


SUPPORT_44

Vom Internet zum Telefon – 6 Tipps Kontakte zu Neukunden werden im Zeitalter der Digitalisierung immer öfter per Internet und Social Media geknüpft. Allerdings wird nicht automatisch aus jedem Online-Kontakt auch ein Neukunde. Wichtig ist ein Formatwechsel: vom unverbindlichen Internet zum verbindlichen persönlichen Kontakt. Gezielte Telefonate ermöglichen es, online geknüpfte Kontakte durch aktive, gewinnende Ansprache erfolgreich in Kunden zu verwandeln. Dazu braucht es Dialogkompetenz. Mit diesen sechs Tipps klappts leichter: 1. Gut gelaunt überzeugen «Bestimmt werde ich gleich wieder abgewimmelt.» «Wahrscheinlich hört mir der Entscheider sowieso nicht zu.» – Zu viele selbstkritische Gedanken vor dem Telefonat lassen uns angestrengt und wenig überzeugend wirken. Gelassen

genüber positiv an. Vereinfacht ausgedrückt: glücklicher Anrufer, glücklicher Zuhörer. Der zuversichtliche Telefonverkäufer hat einfach leichter mehr Erfolg. 2. Optimismus trainieren Lachend verkauft es sich einfach leichter – besonders am Telefon. Für mehr Optimismus sorgen drei konkrete Ideen. Erstens: Lenken Sie Ihre Wahrnehmung auf positive Dinge, wie zum Beispiel ein sympathisches Foto Ihres An-

«DER ZUVERSICHTLICHE TELEFONVERKÄUFER HAT EINFACH LEICHTER MEHR ERFOLG.» geht es leichter, weil unsere Stimme unsere Stimmung transportiert. Mit einem Lächeln, das man durchs Telefon hört, stecken wir unser Ge-

sprechpartners auf Xing oder LinkedIn. Zweitens: Machen Sie sich Ihre Schritte zum Erfolg bewusst. Definieren Sie Ihre Meilensteine und seien Sie dankbar für jedes erreichte Teilziel. Drittens: Wa-

gen Sie jede Woche etwas Neues. Mut wird im Verkauf immer mit Erfolg belohnt, das stärkt Ihre Zuversicht und Ihr Optimisten-Gen. 3. Erfolgs-Rezept anwenden Wenn Erfolg in der Telefonakquise ein Rezept ist, dann sind folgende Zutaten nötig. Selbstreflektion bezüglich Ihrer Motivation: Was bringt Ihnen der aktive Verkauf? Welches Ziel wollen Sie dadurch erreichen? Zudem sorgt direkt vor dem Telefonat ein positiver, motivierender Glaubenssatz für mentale und verbale Stärke. Meiner lautet zum Beispiel: «Ich habe ein attraktives Angebot und der Kunde darf selber entscheiden, wann er dieses annimmt.» Neben diesem emotionalen Selbstmanagement braucht es noch eine gute Organisation, zum Beispiel in Form von Zeitblöcken und fixen Terminen für Ihre Telefonakquise. Erfolgreich Verkaufen ist eine gelungene Mischung aus Motivation, Gesprächstechnik und Zeitmanagement im Verkauf und führt bei konsequenter Berücksichtigung automatisch zum Erfolg am Telefon. 4. AHA-Momente verschaffen Mögen Sie auch keine langatmigen Gespräche ohne Ergebnis? Wenn weder

seminar.inside 3-2019


SUPPORT_45

Einstieg, Argumentation, Einwandbehandlung sowie verbindliche Vereinbarung des nächsten Schrittes. Keine Angst, der Leitfaden muss nicht stur verfolgt werden. Im Gegenteil: Je besser die Vorbereitung ist, desto lockerer entwickelt sich das Gespräch. So kommen Sie entspannt ans Ziel. 6. Wie ein Detektiv den Fall lösen Erinnern Sie sich an den Fernsehermittler im grauen Trenchcoat? Bei seinen Ermittlungen wandte Colombo eine clevere Erfolgsstrategie an – er stellte die entscheidende Frage immer erst als er schon am Gehen war. Die Antwort auf diese letzte Frage brachte die Schlüsselerkenntnis zur Lösung des Falls. Genauso verhält es sich mit kurz angebundenen Kunden: Erst den Termin vereinbaren und dann erfragen, wie sie sich optimal darauf vorbereiten können: «Auf welche Fragen möchten Sie denn schon bei unserem persönlichen Kennenlernen Antworten haben?» Ein zielorientiertes Vorgehen, das dem Kunden zeigt, dass Sie gut vorbereitet sein werden und seine Zeit für den Termin gut investiert ist. Gezielte Telefonate ermöglichen es, online geknüpfte Kontakte durch aktive, gewinnende Ansprache erfolgreich in Kunden zu verwandeln.

Verkäufer noch Kunde so recht wissen, welchen Verlauf die Unterhaltung nehmen soll, schlängelt sich das Gespräch wie ein träg fliessender Fluss durch das Tal der Floskeln. Meine Empfehlung: Sorgen Sie gerade im Akquise-Telefonat für einen klaren Kunden-Mehrwert. In den meisten Fällen ist das eine interessante Information, ein Lösungs-

Zur Autorin so: Das ist kein stupider «Cold Call», sondern ein wohlüberlegter, sinnvoller Anruf – ein echter AHA-Moment eben. 5. Strategischer Leitfaden erarbeiten Der telefonische Kontakt ist nach wie vor ein wichtiger Weg, um einen Termin zu vereinbaren und neue Geschäftskunden zu gewinnen. Das funktioniert

«JE BESSER DIE VORBEREITUNG IST, DESTO LOCKERER ENTWICKELT SICH DAS GESPRÄCH.» ansatz oder eine wichtige Erkenntnis, die Sie vor dem Telefonat im Rahmen der Gesprächsvorbereitung erarbeitet haben. Ihr potentieller Neukunde merkt

seminar.inside 3-2019

besonders gut, wenn man zur Vorbereitung einen Telefonleitfaden mit folgenden Inhalten erarbeitet: Gesprächsziele, Aufhänger, nutzenorientierter

Sandra Schubert ist nicht nur leidenschaftliche Verkäuferin, sondern auch Impulsgeberin in Sachen Verkaufen 4.0. Als erfahrene Expertin für Vertrieb, Positive Psychologie und Zeitmanagement im Verkauf «schubst» die Fachbuchautorin ihre Teilnehmer mit Hilfe von Seminaren und Vorträgen buchstäblich zum Verkaufserfolg. www.schubs.com Das Buch zum Thema: Sandra Schubert: «Happy Sales – Mit Positiver Psychologie und Zeitmanagement zum Erfolg im Verkauf». Verlag Wiley-VCH. 260 Seiten, Hardcover. Euro 19.99. ISBN 978-3527508327


SUPPORT

Produktneuheiten Moderne Lösung zur Verwaltung von Arbeitsbereichen

Sony Professional Solutions Europe stellt TEOS Manage 2.0 vor, ein wichtiges Update der Lösung für die Verwaltung von Arbeitsbereichen. Von Konferenzräumen bis hin zu Empfangsbereichen bietet die Flaggschifflösung eine einfache, skalierbare und kostengünstige Möglichkeit zur Verwaltung von Einrichtungen in Unternehmens- und Bildungsumgebungen. So können Unternehmen ihren Arbeitsbereich so umgestalten, dass Geräteverwaltung und Raumnutzung optimiert, Energiekosten gesenkt und die Produktivität der Mitarbeiter gesteigert werden. TEOS Manage 2.0 bietet mehr als 65 neue Funktionen, darunter eine neue mobile Raumbuchungs-App für Mitarbeiter, erweiterte Analysefunktionen, Remote Firmware Updates, eine neu entwickelte Universalfernbedienung und ein sichererer Anmeldeprozess für Besucher. Aktuelle Studien haben ergeben, dass Mitarbeitende täglich 27 Minuten für die Organisation von Meetings aufwenden. Die Familie der TEOS-Lösungen geht direkt auf diese und andere Herausforderungen ein. www.pro.sony

Eine Arbeitsstation, die immer vernetzt ist

DV401 E-Media ist keine klassische Büroeinrichtung, sondern ein einziges Möbelstück für den Arbeitsbereich oder das Home-Office, das Platzprobleme löst, unästhetische Kabel verbirgt und eine ästhetisch ansprechende und funktionale «Arbeitsinsel» entstehen lässt. DV401 E-Media vereint zeitgemässe und praktische Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, die in der Version Sitting (Höhe 74 Zentimeter) oder Standing (Bodenhöhe 107 Zentimeter) zur Verfügung stehen. Dank der Struktur, die für Multimedia-Geräte und alle notwendigen Systeme für die Inbetriebnahme ausgerichtet ist, wird ein Produkt angeboten, das den derzeitigen Lebensbedürfnissen und den zeitgemässen Räumlichkeiten entspricht. DV401 E-Media ist in zahlreichen Farben erhältlich und zeichnet sich durch eine besonders einfache Montage und Verwendung aus. Auf Anfrage kann DV401- E-Media auch schon mit Hard- und Software ausgestattet werden, so dass einer sofortigen Inbetriebnahme nichts mehr im Weg steht. www.ergo-online.it

Branchenweit flexibelste Smart-Signage-Lösung

Sharp bringt neue Smart-Signage-Monitore der Serien PN-HB und PN-HM auf den Markt. Damit können wirkungsvolle visuelle Botschaften in Unternehmen, im Einzelhandel und in der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die neuen, grossformatigen Displays verfügen über ein Android-Betriebssystem, das im System on Chip (SoC)-Prozessor integriert ist. Dadurch haben Unternehmen volle Flexibilität bei der Verwaltung ihrer Inhalte. Die insgesamt sechs neuen Modelle (PN-HB 651/751/851 und PN-HM 651/751/851) sind in den Grössen 65, 75 und 85 Zoll erhältlich und können an unterschiedlichste Bedürfnisse angepasst werden. Alle Modelle bieten eine 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) und eine hohe Helligkeit von 350 bis 500 cd/m², sodass Inhalte auch bei einem Einsatz in sehr hellen Umgebungen gut sichtbar sind. Ein Kontrastverhältnis von 5.000:1 verbessert die Farbwiedergabe und führt zu tieferen Schwarztönen. Die neuen Modelle lassen sich im Quer- und Hochformat sowie im Face-up-Modus montieren. www.sharp.de

seminar.inside 3-2019


Feiern und Geniessen AU F DEM VI E RWALDSTÄTTE RSE E

20 Schiffe für Ihren Event Einmalige Anlässe, die in Erinnerung bleiben!

GE 3 6 5 TA R I M JA H

Haben Sie demnächst etwas zu feiern? Mieten Sie Ihr Extraschiff für einen besonderen und einzigartigen Anlass. Ob Sommer oder Winter, Sie wählen das für Sie perfekte Schiff aus unserer eleganten Flotte und wir sorgen dafür, dass Ihr Event aussergewöhnlich wird.

Weihnachten mal anders Besinnliche Stunden auf dem Vierwaldstättersee!

Überraschen Sie mit einem aussergewöhnlichen Jahresabschluss! Die einzigartige, mystische Stimmung rund um den Vierwaldstättersee und die Kochkünste der Gastronomie Vierwaldstättersee sorgen für unvergessliche Momente.

Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG Tel. +41 41 367 66 12 | schiffsmiete@lakelucerne.ch | www.schiffsmiete.ch

2019_SeminarInside_Sep.indd 1

03.09.2019 06:58:51

AUS GRAU WIRD GRÜN Grauer Alltag – graue Seminarräume? Nicht im Parkhotel Brenscino Brissago: dank modernem Raumdesign, Panoramablick auf den Lago Maggiore und botanischem Park liegt für Ihr nächstes Seminar alles im grünen Bereich. Räume für bis zu 60 Personen | individuelle Organisation | flexibles Rahmenprogramm Überzeugen Sie sich selbst: brenscino.ch/de/events-seminare

Via Sacro Monte 21 | CH-6614 Brissago | T +41 91 786 81 11 | info@brenscino.ch | brenscino.ch


1 - Click Connection 4000 Lumen | WUXGA Casio XJ-S400UN

Ein Klick für eine kabellose Datenübermittlung zum Projektor.

Jetzt Demogerät anfordern!

www.stilus.ch | info@stilus.ch

Profile for Inside Marketing GmbH

seminar.inside Nr. 3, September 2019  

Coverstory mit Michael Schweyer | 3DP Coaching & Training AG - Fokusthemen: Der Mensch im Mittelpunkt, Referenzen erhöhen die Verkaufschance...

seminar.inside Nr. 3, September 2019  

Coverstory mit Michael Schweyer | 3DP Coaching & Training AG - Fokusthemen: Der Mensch im Mittelpunkt, Referenzen erhöhen die Verkaufschance...