Issuu on Google+

Zugestellt durch Post.at

Besuchen Sie uns an den RaiffeisenSpartagen vom 28. bis 31. Oktober!

.....Mit.Einander..... Oktober 2013

Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen

Informationen für Mitglieder und Kunden der Raiffeisenbank Stockerau mit Bankstellen in l Großmugl l Herzogbirbaum l Leitzersdorf l Niederhollabrunn l Sierndorf l Spillern

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisenbank Stockerau freuen sich schon auf Ihren Besuch anlässlich der Raiffeisen Spartage vom 28. bis 31. Oktober 2013! www.Stockerau.MeineRaika.at


Viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Füttere deine Bausparbox! Für alle bis zum Alter von 25 Jahren hat die Raiffeisen Bausparkasse wieder eine besondere Aktion: „Füttere deine Bausparbox“ lautet das Motto. Denn so wird Schritt für Schritt ein ordentliches Guthaben aufgebaut.

Für die Zukunft vorsorgen kann man nicht früh genug. Sicher und einfach geht das mit Raiffeisen Jugend Bausparen. Das zahlt sich immer aus, denn zusätzlich zu den attraktiven Zinsen erhalten

Jugend Bausparer im ersten Sparjahr einen höheren Zinssatz als bei einem herkömmlichen Bausparvertrag. Außerdem gibt es jährlich die staatliche Bausparprämie gutgeschrieben.

Bausparvertrag abschließen und Bausparbox abholen Wer von 21. Oktober bis 5. November 2013 einen Jugend Bausparvertrag abschließt, erhält zusätzlich die tolle Bausparbox als Geschenk. So fällt Geld spa-

„Notfallpaket“ bietet den richtigen Schutz – Sicher mit der richtigen Vorsorge

Ein Unfall verursacht sowohl körperliche als auch finanzielle Probleme. Der aktualisierte Unfallversicherungstarif der Raiffeisen Versicherung bietet Top-Schutz mit drei individuellen Leistungsbausteinen „Notfallpaket“,„Unfallrente“ und „Unfalltod“, die optional ausgewählt werden können. Das beliebte „Notfallpaket“ bietet zusätzlichen Schutz in der Urlaubszeit für besonders aktive und reisefreudige Kunden. Bei Unfällen im Inland gilt eine Versicherungsleistung bis zu 12.500 E! Ersetzt werden die Rechnungen von Privatärzten und Privatkliniken (Sonderklasse) und Behandlungskosten wie Medikamente, Therapien, Heilbehelfe und Medikamente. Muss Ihr Kind krankheitsbedingt in ein Spital, übernimmt die Raiffeisen Familien-Unfallversicherung die Begleitkosten von max. 75 E pro Tag bis zum 12. Geburtstag.

ren leichter und der Bausparvertrag kann damit „gefüttert“ werden. Schon ein kleiner Sparbetrag bringt Ertrag. Jugend Bausparer können auch mit geringen Einzahlungen anfangen, diese dann steigern und sich am Ende über gutes Geld freuen. Den größten Gewinn erzielt man bei voller Ausnützung der prämienbegünstigten Sparleistung, die bei 100 Euro monatlich liegt.

„Go Future“ statt „No Future” Und wenn man schon an die eigenen vier Wände denkt oder in eine Ausbildung investieren möchte, sind Raiffeisen Jugend Bausparer auch bestens dran. Zum einen sichert man sich damit die Möglichkeit einer zinsgünstigen Bausparfinanzierung für viele Wohnvorhaben sowie für Bildungsmaßnahmen. Zum anderen gibt es für alle, die bis zum 30. Lebensjahr eine Bausparfinanzierung in Anspruch nehmen, die erste Rate gutgeschrieben. Weitere Informationen gibt es beim Berater in der Raiffeisenbank und unter www.bausparen.at.

Füttere deine Bausparbox:

Ansparen mit Jugend Bausparen: Jetzt die tolle Bausparbox holen! 2

Raiffeisen – Meine Bank

Von 21. Oktober bis 5. November 2013 gibt’s bei Abschluss eines Jugend Bausparvertrages zusätzlich zu den attraktiven Zinsen und der Bausparprämie ein besonderes Geschenk für dich – die tolle Bausparbox. Infos in deiner Raiffeisenbank oder unter www.bausparen.at


.....Mit.Einander

vvv Pensionsvorsorge vvv

Die private Pensionsvorsorge steht seit einigen Jahren verstärkt im Mittelpunkt politischer Diskussionen, des öffentlichen Interesses bzw. diverser Medienberichterstattungen. Dabei wird über die Notwendigkeit privater Pensionsvorsorge und mögliche Pensionsvorsorgeprodukte debattiert. Lange Jahre hatte die private Pensionsvorsorge in Österreich keine oder nur eine sehr geringe Bedeutung. Die staatliche Pensionsvorsorge schien ausreichend – bis vor zehn Jahren die politische Diskussion in die Einführung der staatlich geförderten Zukunftsvorsorge mündete. Seither spielt die private Pensionsvorsorge – völlig zu Recht – im Bewusstsein der heimischen Bevölkerung eine immer größere Rolle. So wie die Relevanz privater Pensionsvorsorge für die Aufrechterhaltung des Lebensstandards im Alter unumstritten scheint, wird auch die Diskussion um geeignete Vorsorgeprodukte zunehmend wichtiger. Dabei ist eines klar: Wenn wir von „passender“ Vorsorge sprechen, kann es nicht eine einzige Lösung geben, welche die – unterschiedlichsten – Bedürfnisse aller Menschen erfüllen kann. Vielmehr wird es künftig verstärkt der Zusammensetzung verschie-

IMPRESSUM

dener Bausteine für die Abdeckung der privaten Altersvorsorge bedürfen. Einer dieser Bausteine kann ein gezielter Ansparplan mit Wertpapierfonds sein. Eine solche Maßnahme deckt – im Bewusstsein, die damit verbundenen Kursrisiken in Kauf zu nehmen – die Suche nach Ertragschancen ab. So sind Fondssparpläne bereits heute ein beliebtes Mittel, ein Kapitalvermögen für später aufzubauen. Weniger bekannt ist allerdings, dass Fonds nicht nur für den Vermögensaufbau eingesetzt werden können. Wer in Fonds ein bestimmtes Kapital angespart hat, kann auch flexibel darüber verfügen, beispielsweise in Form von monatlichen Auszahlungsbeträgen. Bekanntermaßen bieten sich Fonds – wegen der damit verbundenen Kursschwankungen – besonders für die langfristige Veranlagung an. Gerade deshalb können sie auch für die private Pensionsvorsorge ein passender Baustein sein. Schließlich sind hier typischerweise nicht nur die Anspar-, sondern auch die Auszahlungsphasen sehr langfristig. Ebenso können Kursschwankungen bei einer entsprechenden Behaltedauer ausgeglichen und die Ertragschancen einer Fondsveranlagung genutzt werden.

Medieninhaber, Herausgeber und Verleger: Redaktion Gaubitzer e.U. – Medienmanufaktur, 3462 Absdorf, Stockerauer Str. 58,Tel. 0043 (664) 1414302, Fax 0043 (2278) 7019-4, E-Mail: redaktion@gaubitzer.at, Internet: www.raiffeisenmagazin.at, Firmenbuch: FN 320562 s

Ident-Nr. A-10564 www.druckmedien.at

Pensionskonto für mehr Transparenz

Für alle Personen, die nach dem 31.​ 12. 1954 geboren wurden und die bis inklusive 31. 12. 2004 mindestens einen Versicherungsmonat erworben haben, gibt es zudem ab Jänner 2014 das so genannte Pensionskonto der Pensionsversicherungsanstalt. Ziel ist dabei, die erworbenen Pensionsansprüche transparent und verständlich darzustellen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.neuespensionskonto.at.

Chefredakteur: Franz J. Gaubitzer Druck: Druckhaus Schiner, 3500 Krems an der Donau Für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisenbanken der Region Weinviertel West c/o Raiffeisenbank Tulln, Mag. Gottfried Gschwandtner, 3430 Tulln, Bahnhofstraße 9, Tel. 0043 (2272) 625 28-148, Fax-DW 175 E-Mail: gottfried.gschwandtner@rb-32880.raiffeisen.at

Herstellung: Druckhaus Schiner, Krems. UW 714. Gedruckt nach den Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens „Schadstoffarme Druckerzeugnisse“

www.Stockerau.MeineRaika.at

3


Ab sofort möglich:

Ihre Veranstaltung im neuen Raiffeisensaal Im März 2013 eröffnete die Raiffeisenbank Stockerau nach rund 14-monatigem Zu- und Umbau die Hauptanstalt am Rathausplatz. Zusätzlich zu den banküblichen Beratungszonen wurden neue Räumlichkeiten für eigene und fremde Veranstaltungen geschaffen, die viele Möglichkeiten bieten. Der Raiffeisensaal ist durch seine flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten der ideale Platz für unterschiedlichste Events, von Seminaren über Firmenpräsentationen bis hin zur Kulturveranstaltung. Modernste technische Ausstattung, Klimatechnik und individuelles Raumangebot ermöglichen perfekte Rahmenbedingungen. Die günstige Zentrumslage bietet ihnen vis-a-vis am Rathausplatz ausreichend Parkmöglichkeiten und gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel bzw. Autobahn.

4

Sie können den Saal wahlweisen mit oder ohne Catering buchen, bzw. ihren Caterer des Vertrauens selbst mitbringen.

Vorteile des neuen Raiffeisensaals: l Variable Raumnutzung und Gestaltungsmerkmale (Sesselreihen, Tische in U-Form, u. v. m.) l Moderne Technik: Klima, regulier bare Raumbeleuchtung, leistungs starker Projektor, Tonanlage, Redner pult, Headset oder Funkmikrofon l Schön gestalteter Cateringbereich mit Außenterrasse Der Saal ist in drei verschiedene Größen unterteilbar: Der große Veranstaltungssaal hat ein Fassungsvermögen von rund 215 Personen (Sesselreihen), der mittlere eignet sich für bis zu 120

Raiffeisen – Meine Bank

Gäste und der kleine Saal für 65. Weiters befindet sich im 2. Obergeschoss der Raiffeisenbank ein Schulungsraum für 30 Teilnehmer. Alle Räumlichkeiten sind über einen separaten, barrierefreien Eingang (Lift) getrennt von den Öffnungszeiten der Raiffeisenbank zugänglich. Sie möchten ihren nächsten Event in unserem neuen Raiffeisensaal feiern? Dann wenden sie sich an Frau Elfriede Ratsch per Telefon 02266/62501-233 oder per E-Mail elfriede.ratsch@rb-32842.raiffeisen.at.

Eine detailliertere Broschüre finden sie auch auf unserer Homepage unter www.Stockerau.meineRaika.at. Wir freuen uns auf ihre Veranstaltung in unserem neuen Raiffeisensaal!


.....Mit.Einander

Raiffeisen Horizont 12/2013 mit 146 % Mindestauszahlung

Auch sie wünschen sich Sicherheit für ihr Erspartes? „Raiffeisen Horizont 12/2013“ ist eine Indexgebundene Lebensversicherung –(Investitionsbeginn 12.2013) und bietet ihnen eine ertragsorientierte Veranlagung mit Kapitalschutz durch eine vereinbarte Mindestauszahlung. Diese beträgt 146 % des Nettobeitrages und wird durch Veranlagung in einer SeniorAnleihe der Raiffeisen Bank International AG zum Ende der Laufzeit des Vertrages dargestellt.

Ihr PLUS:

l Steuerfreie Kapitalentnahme auch während der Laufzeit (15 ¼ Jahre) Sie können insgesamt bis zu 25 % des Nettobeitrages steuerfrei entnehmen. Mit dem verbleibenden Kapital profitieren sie weiterhin von der Mindestauszahlung. Diese wird nach jeder Kapitalentnahme neu berechnet. l Auszahlung des Kapitals oder wahlweise lebenslange Pension Die Auszahlung der Pension erfolgt durch Übertragung der Ansprüche in einen Pensionstarif der Raiffeisen Versicherung AG. Die tatsächliche Höhe der Pension errechnet sich nach den im Anfallszeitpunkt geltenden Rechnungsgrundlagen. Die Entscheidung welche Auszahlung sie wählen, müssen sie erst nach Ablauf des Vertrages treffen. Unser Beispiel für sie.

Melanie Ambroz und Margit Aichmann empfehlen eine langfristige Veranlagung in den Raiffeisen Horizont. Veranlagen sie 10.000 E in den „Raiffeisen Horizont 12/2013“, so ergibt sich zum Ende der Laufzeit eine KESt-freie Ablaufleistung von 14.600 E. Dies entspricht eine KESt-pflichtigen Veranlagung von 2,98 % p. a. (bezogen auf den Gesamtbeitrag). „Raiffeisen Horizont 12/2013“ bietet ihnen folgende Sicherheiten: l Sie erhalten 146 % Mindestauszah-

lung bezogen auf den Nettobeitrag (einbezahlter Betrag abzüglich 4 % Versicherungssteuer) zum Ende der Laufzeit am 1. 3. 2029. l Zusätzliche Leistung bei hoher Inflation l Sicherheit für die Hinterbliebenen l Hohe Bonität der Emittentin der Anleihe (Raiffeisen Bank International AG) Gerne stehen ihnen unsere Berater/innen für ihre persönliche Veranlagungsberatung zur Verfügung.

Gewinnen sie jetzt eine Städtereise in ihrer Raiffeisenbank!

Beachten sie unsere aktuelle Aktion! Für den Abschluss l einer Raiffeisen Pensionsvorsorge, oder l einer Raiffeisen Unfallversicherung, oder l einer Raiffeisen Lebensversicherung, oder l eines Raiffeisen Bausparvertrages erhalten sie bis 30. November einen Gutschein im Wert von 40 E von Raiffeisen Reisen. Zusätzlich nehmen sie an der Verlosung einer Städtereise im Wert von 600 E teil: Fliegen sie wahlweise nach Rom, Barcelona, Hamburg, Berlin, Paris oder Nizza (2 Nächte, gebucht über Raiffeisen Reisen). Nähere Informationen erhalten sie ab sofort bei ihrem persönlichen Raiffeisenberater! Dominik Fröhlich und Christoph Stadler freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer am Gewinnspiel!

www.Stockerau.MeineRaika.at

5


Verreisen sie mit ihrer Raiffeisenbank Stockerau

Vorstellung der Raiffeisen Aktiv Reisen 2014 Polen – Eine Reise durch die Jahrhunderte

Erleben sie die vielfältige Heimat von Kopernikus, Chopin und Marie Curie. Entdecken sie neben der Hauptstadt Warschau, welche das moderne Polen mit der traditionellen Geschichte verbindet, die bunte Hafenstadt Danzig. Die Städte Marienburg und Frauenburg erzählen die Geschichte von preußischen Rittern und beeindruckenden Festungen. Begleiten sie uns auf der 8-tätigen Polen-Reise und erleben sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Masowische Museum, das Chopin Denkmal, das Königschloss in Warschau, uvm. Unser Reisetermin: 22.-29. Mai 2014.

Korfu – Auf den Spuren von Sisi Korfu, die Herzensheimat von Kaiserin Sisi, ist eine Insel mit vielen unterschied-

lichen Gesichtern. Neben den Touristenstränden finden sich traditionelle Bergdörfer wo grieschische Olivenseife noch per Hand hergestellt wird oder das alte Männerkloster Theotokos, welches auf einer Halbinsel, in einem idyllischen Fischerdorf, gelegen ist. Begleiten sie uns auf der 5-Tages-Herbstreise von 22.-26. September 2014.

Einladung Raiffeisen Reisen Multimediashow Sie haben sich noch nicht entschlossen und wollen einen Eindruck über die Reiseziele gewinnen? Dann besuchen sie die beliebte Multimediashow von Raiffeisen Reisen im Raiffeisensaal der Raiffeisenbank Stockerau. Am 13. und 14. November 2014 werden jeweils um 18:30 Uhr beide Reisedestinationen vorgestellt, die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!

Wenn’s um meine Pensionsversicherung geht, ist nur eine Bank meine Bank. Das Leben aktiv gestalten können, wenn man endlich Zeit dazu hat: Mit “Meine Raiffeisen Pension” sichern Sie sich die erforderlichen finanziellen Mittel. Eine Lebensversicherung, das einzige Produkt, das Ihnen eine lebenslange Pension garantiert. Nähere Information in Ihrer Raiffeisenbank oder unter www.raiffeisen-versicherung.at

Marketingleiter Stefan Sebesta hält bereits den neuen Reiseprospekt in Händen und freut sich auf die Multimediashow zu den Reisen 2014.


.....Mit.Einander

Bargeldlos zahlen ohne Karte stecken: Zielpunkt, Hofer oder Spar sind dabei!

Bezahlen wird einfach „kontaktlos“ Raiffeisen wird im 2. Halbjahr 2013 die neue Bankomatkartengeneration mit Maestro PayPassTM großflächig ausrollen. Die neuen Bankomatkarten können für bargeldloses Bezahlen und Beheben von Geldbeträgen genauso wie gewohnt benutzt werden.

Zusätzlich kann man an modernen Kassenterminals sowohl durch Stecken als auch durch bloßes Hinhalten der Karte zahlen. Dahinter steckt die Near Field Communication Technologie (NFC), welche dieses kontaktlose Zahlen ermöglicht.

Wenn man durch bloßes Hinhalten bezahlt, entfällt für Beträge unter 25 E die PIN-Eingabe. Bei höheren Beträgen und spätestens nach jeder dritten Kartentransaktion (Zahlungen, aber auch Behebungen zählen) wird jedenfalls die PINEingabe verlangt. So ist bewiesen, dass der berechtigte Karteninhaber selbst seine Karte verwendet. Apropos: Es besteht keine erhöhte Gefahr, eine solche Karte betrügerisch „abzuzocken“ – Kontodaten können nicht ausgelesen werden, und wer eine NFC-Zahlung zu Geld machen will, braucht einen offiziellen Vertrag mit einem Zahlungsterminalanbieter wie dem Raiffeisenpartner hobex AG!

TAN startet in eine neue Ära:

Card und SMS statt Papier! Die Verwaltung von Papierlisten passt nicht mehr zu modernen Bankgeschäften. Deshalb werden die PapierTAN-Listen durch cardTAN und smsTAN ersetzt.

2 Verfahren zur Auswahl

Damit jene Kunden, die bislang noch die PapierTAN verwenden, auch zukünftig bequem online überweisen können, ist es notwendig, dass diese auf eines ELBA-Nutzer kennen und genießen der neuen Verfahren wechseln. die vielen Vorteile des modernen Internet-Bankings, welche neben dem steten smsTAN Zugriff auf Konten und Depots auch um- Übermittlung der TAN an eine fangreiche Informations- und Analyse- fix definierte Handynummer angebote bieten. Dabei werden laufend Komfortabel: Erweiterungen und Neuerungen umge- Ihre TAN erhalten Sie bequem mittels setzt, welche die Online-Bankgeschäf- SMS auf Ihr Handy oder Smartphone. te noch übersichtlicher machen. Eine Mobil: wesentliche Änderung betrifft jetzt die Die smsTAN funktioniert nahezu weltweit, egal wo Sie sich gerade befinden. Durchführung von Onlinetransaktionen. Einfach: Mehr an Sicherheit! Außer Ihrem Handy ist keine extra Ein Mehr an Sicherheit steht dabei für Hard- und Software notwendig. Raiffeisen an oberster Stelle. Um das Missbrauchsrisiko beim Verwenden von cardTAN PapierTAN-Listen auszuschließen, ist Ermittlung der TAN mittels deren Verwendung in Raiffeisen ELBA- Karte & cardTAN-Generator internet und ELBA-business ab dem 5. Sicher: Höchster Sicherheitsstandard Mai 2014 nicht mehr möglich! gegen Trojaner und Phishing. Die im heutigen modernen Geldleben Innovativ: antiquarische Handhabung der Papier- Generieren Sie Ihre TAN per TAN-Listen gehört damit der Vergangen- Knopfdruck einfach selbst. heit an. Die zukunftsträchtigen Verfahren Flexibel: cardTAN und smsTAN bieten maximale Der cardTAN-Generator funktioniert Sicherheit und Komfort bei der Durch- völlig verbindungslos, passt in jedeTasche und ist somit weltweit verwendführung der Bankgeschäfte. bar (unabhängig vom Handyempfang).

Raiffeisenpartner hobex AG rüstet die Unternehmen bereits mit den modernsten Kassenterminals für komfortables Bezahlen aus. Bild: hobex AG Hofer, MPreis und Zielpunkt akzeptieren schon heute flächendeckend kontaktloses Bezahlen, weitere Anbieter wie SPAR steigen gerade ein. Noch 2013 werden einige zehntausend Kassenterminals in Österreich aufgerüstet. NFC steigert die Attraktivität von Kartenzahlungen auch für Branchen, die sich dem bargeldlosen Bezahlen bisher noch verschließen.

Kontaktlos-Vorteile sind ganz klar schnelleres Bezahlen, aber auch – für den Lebensmittelhandel wichtig – mehr Hygiene. Bild: hobex AG

www.Stockerau.MeineRaika.at

7


Besuchen sie uns an den Raiffeisen Spartagen! Die Raiffeisen Spartage finden von 28. bis 31. Oktober statt. Besuchen sie uns und erfahren sie mehr in ihrer Raiffeisenbank Stockerau. Die Raiffeisen Spartage sollen an die große Bedeutung des Sparens und Vorsorgens erinnern. Denn die Kernaussage ist heute so aktuell wie eh und je: Sparen und Vorsorgen sind unverzichtbare Voraussetzungen für Sicherheit und Wohlstand.

So machen sie mehr aus ihrem Geld Überlassen sie die Entwicklung ihres Geldes nicht dem Zufall. Ihr Raiffeisenberater weiß genau, wie sie ihr Geld am besten anlegen. Abhängig von ih-

ren Wünschen und Plänen bieten wir ihnen eine Vielzahl von Sparformen, damit sie den größtmöglichen Ertrag bei überschaubarem Risiko erzielen. Die Sicherheit aller Einlagen ist für Raiffeisen seit jeher Auftrag und zentrales Anliegen. Mit der Raiffeisen Kundengarantiegemeinschaft, die über die staatliche Einlagensicherung hinausgeht, bietet ihnen Raiffeisen das beste Sicherheitsnetz Österreichs. Raiffeisen ist seit mehr als 125 Jahren der aktive, soziale und wirtschaftliche Förderer der Regionen und der Menschen, die in ihnen wohnen. Daher bleiben auch die Einlagen der Raiffeisenkunden vor Ort und nützen so Österreich – zum Wohle der Menschen, der Wirtschaft und der Umwelt. Überzeugen sie sich davon bei einem Gespräch in ihrer Bankstelle der Raiff­

Wenn’s um Kultur geht, ist nur eine Bank meine Bank!

eisenbank Stockerau im Rahmen der diesjährigen Raiffeisen Spartage.

Unsere Öffnungszeiten am Weltspartag, 31.Oktober 2013: Bankstelle Stockerau: 8:00 – 17:00 Uhr durchgehend geöffnet Bankstelle Großmugl: 8:00 – 12:00 und13:45 – 17:30 Uhr Bankstelle Niederhollabrunn: 8:00 – 12:00 und 13:45 – 17:30 Uhr Bankstelle Sierndorf: 8:00 –12:30 und 13:45 – 17:30 Uhr Bankstelle Spillern: 8:00 –12:00 und 14:00 – 17:00 Uhr Wir freuen uns auf ihren Besuch zu den Raiffeisen Spartagen!

Neuer Kundenberater in der Bankstelle Stockerau

Besuchen Sie unsere Ausstellungseröffnung „Ballett Stars & Friends“ von Leo Stopfer! Gerne laden wir Sie am 29. Oktober 2013 zur Vernissage „Ballett Stars & Friends“ des Künstlers Leo Stopfer in den Raiffeisensaal der Raiffeisenbank Stockerau ein. Um 19 Uhr eröffnet Ingeborg TichyLuger, Präsidentin des Ballettclubs der Wiener Staatsoper und Volksoper, die Ausstellung. Als attraktives Rahmenprogramm haben wir eine Balletvorführung und ein Kurzvideo über Leo Stopfer für sie vorbereitet. Einen gemeinsamen Ausklang findet der Abend bei einem Imbiss und einer Weinverkostung von Qualitätsweinen des Weinguts Herbert Stopfer aus Hohenwarth. Die Ausstellung können Sie bis 15. November 2013 während der Öffnungszeiten in der Raiffeisenbank Stockerau besichtigen. Wir freuen uns auf ihren Besuch und bitten um ihre Anmeldung unter der Tel.: 02266/62501-233 oder per Mail an: elfriede.ratsch@rb-32842.raiffeisen.at.

8

Raiffeisen – Meine Bank

Der 32 jährige Roman Fliegenfuß unterstützt seit 1. September 2013 das Privatkunden-Team der Bankstelle Stockerau. Fliegenfuß war seit rund einem Jahr für die Raiffeisen Immobilien Vermittlung für unser Einzugsgebiet verantwortlich und hat sich nun entschlossen, das Bankgeschäft zu erlernen. In früheren beruflichen Tätigkeiten war er bereits als Außendienstmitarbeiter eines Pharmakonzerns und einer Versicherung tätig. Im Privatleben verbringt Roman Fliegenfuß viel Zeit mit seinem Sohn Moritz und geht seinen Hobbies Sport, Kino, Musik und mit Freunden treffen nach.


MitEinanderStockerauHerbst2013