Page 1

REAL DRIVING LIFESTYLE MOTORMAGAZIN 05/2013 ISBN 978-3-942853-20-0


W

as haben Madonna, ein Unterwäschemodell und der Porsche Cayman gemeinsam? Ein Lied, den Namen (phonetisch gesehen) und vielleicht sexuelles Interesse. Der Reihe nach: Niemand anderer als Madonna entdeckte das Unterwäschemodell Nick Kamen. Sie sah ihn in einer Jeans-Werbung und fand den 23-jährigen so interessant, dass sie 1986 den Song „Each Time You Break My Heart“ für ihn komponierte und produzierte. Sein Strip in dem Werbe-Spot in einem Waschsalon hatte Madonna eben tief beeindruckt. 1990 folgte dann „I Promised Myself“. Kamen kam damit in die Top Ten der Single-Charts in Deutschland und hielt sich 43 Wochen lang in den Hitparaden.


A

usserdem klingt Kamen wie Cayman. Das Songwritersingermodel hatte bestimmt auch eine schöne Flanke. Das weiß Madonna vielleicht besser als unsereins. Der Cayman hat sie jetzt auf jeden Fall. Außerdem hat er, wie der Boxster, einen Mittelmotor wie die Rennwagen in der Formel1. Aber warum? Das erklärt der beste Rennfahrer aller Zeiten, Walter Röhrl:


D

„ ie Masse, das meiste Gewicht, ist zwischen den beiden Achsen. Das ist, wie wenn du einen ganz schweren Blumenstock auf den Tisch stellst. Dann stellst du ihn in die Mitte und nicht auf die Kante. Da steht er am sichersten und das ist auch das System beim Mittelmotor. Man soll versuchen die ganzen schweren Dinge zwischen den beiden Achsen zu beherbergen. Das ist das physikalisch Günstigste überhaupt.“


D

er Cayman ist für die Rennstrecke gemacht. Er ist 40% steifer als sein Vorgänger. Sein Radstand ist um 6 Zentimeter länger und die Spur vorne 4 Zentimeter breiter. Was hilft das? Walter Röhrl: „Damit stützt er sich besser ab und lenkt besser. Dementsprechend fährt das Auto ganz präzise. Alle Lenkbewegungen setzt er sofort in Bewegung und Richtungsänderungen um.“


D

ie dritte Generation ist ein komplett eigenst채ndiges Modell und der Einstieg in die Porschewelt.


P

orsche-Entwicklungsvorstand Wolfgang Hatz:“ Der Caymen ist ein wichtiges Produkt um den Kunden an unsere Sport-

wagenmarke heranzuführen. Aber mit dem Cayman kaufen sie natürlich einen waschechten Dynamiker sprich einen echten Porsche Sportwagen.“


A

llerdings hat der Cayman inzwischen fast 911er-Maße. Er ist nur 11 Zentimeter kürzer, der Cayman S hat 25 PS weniger, ist aber auch 60 Kilo leichter.

DieHöchstgeschwindigkeit liegt bei 283 km/h (911 Carrera: 289 km/h). Hinzu kommt, dass der Cayman auch fast so schnell ist:


A

uf der StraĂ&#x;e (Cayman: 0-100km/h in 4,9 Sekunden; 911 Carrera: 0-100km/h in 4,8 Sekunden) und auf der Rennstrecke.


I

nnen und überhaupt sind im Cayman viele 11er-Teile verbaut. Das Armaturenbrett und die Mittelkonsole zitieren das Panamera-Interieur. Die beiden Gepäckabteile sind deutlich größer (275 Liter) als beim 911 (135 Liter).


D

ie Heckklappe 체ber dem Mittelmotor ist riesig und macht den Zugang zum hinteren Laderaum einfach. So fasst der Cayman eine ganze Menge Gep채ck f체r einen Sportwagen.


Oder zwei Menschen mit Taschen auf dem Schoß. Fazit: Großartige Sitze, super Motor, toller Sound, schöne Flanke und praktisch ist er auch noch.

A

ber, der Elfer hat ja auch noch eine Rücksitzbank. Darauf passen allerlei Taschen. Oder eine Tasche und ein Mensch.


S

o nah waren sich der Elfer und sein etwas kleinerer Bruder noch nie. Der Preis trennt

die beiden dann aber deutlich. Der Cayman-Eigner braucht mindestens 64.118.-â‚Ź, der 911-Fahrer ab 90.417.-â‚Ź.


U

nd genau darum geht es im Leben. Luxus hat nichts mit reinen Fakten zu tun. Sonst gäbe es keine teueren Uhren, denn die Zeit messen auch billige Wecker. Es gäbe keine teuere Kleidung, denn Säcke halten auch warm und es gäbe nur ein Auto. Zum Glück ist das nicht so. Wer Cayman fährt, fährt Luxus. Wer Elfer fährt, ein bisschen mehr.


REAL DRIVING Impressum:

So funktioniert REAL DRIVING:

Verlag: Proremo GmbH Gernotstr. 8 80804 MÜNCHEN ISBN 978-3-942853-10-1

Mit dem Finger nach links schieben: Nächster Artikel

Herausgeber: Reinhold Deisenhofer Redaktion: Mathew Wales Amy Werner Grafik und Layout: Niklas Herrmann Programmierung: Harald Öhl

Mit dem Finger nach rechts schieben: Vorheriger Artikel Mit dem Finger nach unten schieben: Im Artikel in Richtung Ende Mit dem Finger nach oben schieben: Im Artikel in Richtung Anfang Wer auf den Bildschirm tippt, macht das Foto groß. Probieren Sie es doch aus.

REAL DRIVING PORSCHE Cayman  

53 Seiten, 121 Fotos