Reader's Digest Schweiz - November 2021

Page 1

2 0 2 1

Für jünger aussehende Haut

N O V E M B E R

MEHR ELASTIZITÄT & GEFESTIGTE KONTUREN IN NUR 7 TAGEN

SCHWEIZ NOVEMBER 2021

L E S E N ,

Die verrücktesten Berufe der Welt SEITE 46

Das sind unsere Helden im

W A S M I C H B E W E G T

KAMPF GEGEN CORONA AB SEITE 60

GE MÜSE ANBAU WIE FRÜHE R

R E A D E R ’ S

Wenig Fläche, viel Geschmack

Re

Konsumenten haben gewählt. Danke für Ihr Vertrauen.

NIVEA.ch

D I G E S T

a d e r ’s D i ge st

SEITE 76

Krimi: Petra Ivanov über Gut & Böse

Gesundheit: So schützen Sie Ihre Nieren

SEITE 28

SEITE 104

SPANNUNG: IM STURM GEFANGEN ....................... 32 REISE: KAPSTADT LEBT!....................................... 114 HEIMAT: AUF DEN SPUREN MEINES VATERS . . ... 122

readersdigest.ch


IN DIESER AUSGABE

32

Im Sturm gefangen

Frisch verlobt möchten Tami und Richard eine Jacht von Tahiti nach San Diego überführen. Doch auf hoher See zieht ein Wirbelsturm auf Klassiker

40

Nur ein kleiner Patient

46

Mehr als ein Job

Ein Kind lehrt die Belegschaft eines Spitals, was das Wichtigste im Leben ist: lieben und geliebt werden

Teddybärärztin oder Golfballtaucher – diese Berufe gibt es wirklich!

114

56

Er hat kurze Beine – aber lügt er auch?

Nicht nur Dackel tricksen, auch andere Tiere täuschen, wenn es um Aufmerksamkeit oder Futter geht Titelgeschichte

60

Ein Leben für die Wissenschaft

64

Die Frau, die den Impfstoff möglich machte

Ugur Sahin und Özlem Türeci haben einen Corona-Impfstoff entwickelt, der vielen Menschen das Leben rettet

Katalin Karikós Forschung legte den Grundstein für eine Corona-Impfung

Foto: © Getty Images/Michal Krakowiak

Artikel


70

Zeit, sich zu verabschieden

Fotos: (Titel) © BioNtech SE 2021, © ZUMA Press, Inc./Alamy Stock Photo; (Rechts) Maryanne Bilham

Es gibt die unterschiedlichsten Arten, Lebewohl zu sagen – zu Menschen und Lebensabschnitten

Rubriken

76

Goldener Boden

Mit wenig Fläche sehr viel Geschmack – ein Gemüsebauer setzt neue Massstäbe in der Landwirtschaft

4 Blickwinkel 8 Impressum 9 Leserbriefe 10 Helden 14 Gesundheit

85

Sag’s mit einem Lied

21 Lachen 22 Gute Nachrichten

So steigern Sie Ihre Energie

Welche Geschichten stecken hinter diesen Songs?

98

Wie der Vater, so die Tochter

Daniel und Kaethlin de Joffrey arbeiten als Kaminfegermeister in der Romandie

104

Das geht an die Nieren

Oft bleibt eine Erkrankung unerkannt. Darauf sollten Sie achten, um Ihre Nieren zu schützen

111

Von Vätern und Söhnen

114

Kapstadt lebt!

Wie Männer miteinander kommunizieren

Die südafrikanische Stadt am Tafelberg glänzt mit kreativer Energie und fantastischem Essen

Kostenloses Essen für Bedürftige, Schutz gefährdeter Tierarten ...

25 Guter Tipp 26 Ausgesprochen 28 Im Fokus

Krimiautorin Petra Ivanov über Gewalt, Ängste und das Schreiben

31 Zeitreise

Die Geschichte des Alkohols

84 Mehr Lachen 136 Denksport 137 Sudoku 139 Wortschatz 141 Spruchreif 142 Menschen 144 Beck

Mehr Lesen

122

Heimat ist ein Gefühl

75 Jahre nach der Flucht ihres Vaters aus Niederschlesien geht Christiane Hoffmann denselben Weg zu Fuss. Sie will verstehen, warum das Trauma ihre Familie bis heute prägt

28


GUTE NACHRICHTEN

David Hertz vor Beginn der Pandemie mit Schülerinnen und Schülern von Gastromotiva

KOSTENLOSES ESSEN FÜR BEDÜRFTIGE Ernährung Brasilien gehört zu den am stärksten von der Corona-Pande­ mie betroffenen Ländern – mehr als 500 000 Menschen sind bislang mit Covid-19 gestorben. Zudem stieg die Zahl der Arbeitslosen drastisch, was dazu geführt hat, dass 19 Millionen Menschen Hunger leiden. Der ehemalige Koch David Hertz unterstützt Bedürftige mit der von ihm gegründeten gemeinnützigen Organisation Gastromotiva. Diese

22 reader's digest 11.2021

bietet kostenlose Kurse an, in denen den Teilnehmer­innen und Teilneh­ mern Wissen zum Thema Ernährung und Kochen vermittelt wird. Sie kön­ nen dort aber auch lernen, wie man ein Unternehmen führt. Nach ihrem Abschluss finden viele Ab­solventen eine Stelle in der Gastro­nomie oder eröffnen eigene Restaurants. Darüber hinaus verteilen die 65 „Solidaritätsküchen“ von Gastro­ motiva – in Zusammenarbeit mit

Foto: mit freundlicher genehmigung von Gastromotiva

Von Anna-Kaisa Walker


Obdachlosenorganisationen und Tafeln – jeden Monat fast 80 000 kos­ tenlose Mahlzeiten an bedürftige Familien in Rio de Janeiro. Hertz gründete Gastromotiva 2006, als er Schulungsprogramme für eine der Favelas (Armenviertel) von São Paulo entwickelte. Die Organisation bietet auch Kurse in Mexiko City an und arbeitet in El Salvador mit dem Welternährungsprogramm der Ver­ einten Nationen zusammen.

Foto: © AustralianCamera/shutterstock.com

Neuansiedlung in Australien Tierschutz Der Tasmanische Teufel war einst in ganz Australien ver­ breitet. Doch aufgrund von Klima­ veränderungen und später wegen der Jagd durch den Menschen wurde die zu Australien gehörende Insel Tasmanien zum ein­zigen Ort, an dem die fleischfressenden Beu­ teltiere überlebten. Seit 2008 gilt die Art als akut gefährdet, weil bis zu 90 Prozent der Population an einem infektiösen Tumor erkrankten und starben.

Die Tierschutz­organisation Aussie Ark sorgt nun dafür, dass der Beutel­ teufel zum ersten Mal seit beinahe 3000 Jahren wieder auf dem austra­ lische Festland heimisch ist. Ver­ gangenes Jahr setzten die Helfer von Aussie Ark Dutzende Tiere in einem 400 Hektar grossen Schutz­gebiet im Bundesstaat New South Wales aus. Im Frühjahr wurden dort die ersten Jungtiere geboren.

Hilfe für Veteranen Gesellschaft Etwa ein Drittel der US-amerikanischen Kriegsveteranen, die etwa im Irak oder in Afghanistan im Einsatz waren, leidet unter post­ traumatischen Belastungsstörungen. Viele von ihnen haben mit Obdach­ losigkeit und Suchtproblemen zu kämpfen; 14 Prozent der Menschen, die sich in den USA jedes Jahr das Leben nehmen, sind Veteranen. Im Juni spendete Marty Weber, selbst ein Kriegsveteran, 15 Hektar Wald im Bundesstaat New Jersey an die Obdachlosenhilfeorganisation Just Believe Inc. Dort soll ein Zu­ fluchtsort für Veteranen entstehen, die unter psychischen oder anderen Erkrankungen leiden. Weber nannte den Ort „Jeff’s Camp“ – nach seinem Armeekameraden und spä­teren Lebenspartner Jeff Poissant, der 2017 an Blasenkrebs starb. Marty Weber glaubt, dass Poissant zu spät behandelt wurde, weil die Gesundheitsversorgung in den USA 11.2021 reader's digest

23


HELDEN Im Lavaux (VD) chauffiert Claire-Lise Rickli Menschen, die nicht mobil sind

Für andere am Steuer von Yseult Théraulaz

C

laire-Lise Rickli, 70, sitzt am Steuer ihres roten Kleinwagens. Auf dem Beifahrersitz hat Agathe* Platz genommen. Die beiden Damen unterhalten sich angeregt. Man könnte glauben, dass sie sich schon ewig kennen. Dabei begegnen sie sich heute zum ersten Mal. Die 95-jährige Agathe muss heute für eine Nachuntersuchung ins Spital nach Lausanne. Ihr rechter Daumen ist dick einbandagiert. „Ich habe zum Glück schon gestern nachgeschaut, wo Agathe genau wohnt“, erzählt Claire-Lise Rickli. „Auch wenn ich schon lange in dieser Region wohne, kenne ich noch nicht jedes Gässchen.“ Seit 15 Jahren ist Claire-Lise Rickli als freiwillige Fahrerin im Einsatz – und sie legt Wert auf Pünktlichkeit. Ihre Aufgabe besteht eigentlich nur darin, Menschen von einem Ort zum andern zu fahren, aber sie begnügt sich nicht damit, im Auto auf ihre Fahrgäste zu warten. „Agathe bewohnt den zweiten Stock ihres Hauses in Grandvaux. Die Aussentreppe bis zum Eingang hat 42 Stufen, ich habe sie gezählt. Ich habe sie vor der Wohnungstüre * Name geändert

10 reader's digest 11.2021

fotografiert von Yves leresche


Mit Herzblut dabei: ClaireLise Rickli ist Fahrerin für die Familienhilfe Bourg-en-Lavaux 11.2021 reader's digest 11


QUIZ

SAG’S MIT EINEM LIED Weltberühmte Lieder und Melodien: Wissen Sie, welche Geschichten dahinterstecken? von Doris Kochanek

11.2021 reader's digest

85


1.

Einer der melodiösesten Hits der Rolling Stones ist Ruby Tuesday, geschrieben von Keith Richards. Seiner Autobiografie zufolge bezieht das Lied sich auf die Trennung von seiner damaligen Freundin. Ruby Tuesday ist aber nicht nur ein Song. Was trägt noch diesen Namen? a) eine Restaurantkette in den USA b) ein Gemälde von Mark Rothko c) e in 1970 entdeckter Stern

2.

Ludwig van Beethovens Komposition Für Elise ist weltberühmt. Warum ist bis heute nicht geklärt, wer sich hinter dem Namen Elise verbirgt? a) Beethoven hatte mehrere Geliebte namens Elise. b) Die Widmung ist umstritten und das Original des Stücks verschollen. c) E s ist strittig, ob das Stück wirklich von Beethoven ist.

3.

Here’s to you textete Joan Baez 1971. Dieses Lied ist zwei Männern gewidmet: Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti. Was machte die beiden US-Amerikaner italienischer Herkunft in den 1920er-Jahren rund um die Welt bekannt? Sie ... a) erfanden den faltbaren Taschenschirm. b) durchquerten als Erste die Antarktis. c) w urden nach einem umstrittenen Urteil hingerichtet.

86 reader's digest 11.2021

4.

In Candle in the Wind besingt Elton John Filmstar Marilyn Monroe. Als am 31. August 1997 Prinzessin Diana – eine Freundin des Sängers – tödlich verunglückte, gab Elton Johns Texter Bernie Taupin dem Lied neue Worte. Was trifft auf Goodbye England’s Rose zu? a) Alle Erlöse des Liedes gehen an UNICEF. b) Elton John sang es nur einmal live – auf Dianas Trauerfeier. c) E s ist die meistverkaufte Single aller Zeiten.

5.

1968 eroberte Hey Jude von den Beatles die Charts. Paul McCartney schrieb dieses Lied, um John Lennons Sohn Julian zu trösten, der unter der Trennung seiner Eltern litt. Was zeichnet Hey Jude noch aus? a) Der Text ist ein Kinderreim. b) Es ist die erfolgreichste Single der Beatles. c) Es ist mehr als sieben Minuten lang – ein Rekord für eine 7-Zoll-Schallplatte.

6.

Die Klänge der UEFA-Champions-League-Hymne erinnern an Georg Friedrich Händels Zadok the Priest. Händel, in Sachsen-Anhalt geboren, schrieb Zadok anlässlich der Krönung des britischen Königs Georg II. Wie kam er als Deutscher an diesen Auftrag der britischen Krone? a) Er war wenige Monate zuvor britischer Bürger geworden.

Fotos vorige Seite: (Schallplatten) © Getty Images/ PLAINVIEW; (Elton John) © Dimitrios Kambouris/Getty Images for EJAF; (Beatles) © Peregrine/Alamy Stock Photo; (Miriam Makeba) © Pictorial Press Ltd/Alamy Stock Photo; (mozart) © Hulton Archive/ Getty Images; (Chuck Berry) © Michael Ochs Archives/Getty Images

FRAGEN


b) Georg II. stammte aus Halle. c) G eorg II. war Händels Cousin.

7.

Als Sœur Sourire stürmte die belgische Nonne Jeanne-Paule Marie Deckers mit Dominique 1963 die Charts. Was wurde aus ihr? Sie ... a) ging als Missionarin in den Kongo. b) verliess den Orden und nahm sich später das Leben. c) w urde Äbtissin.

8.

Foto: © SUZANNE CORDEIRO/AFP via Getty Images

Waltzing Matilda gilt als in­ offizielle Nationalhymne Australiens. Darin geht es jedoch nicht um eine Walzer tanzende Frau, wie der Titel glauben lassen könnte. Was ist mit Waltzing Matilda gemeint? a) das Hüpfen eines Kängurus b) die Grosse Victoria-Wüste c) d ie Tasche eines Wanderarbeiters

9.

„You're so vain, you probably think this song is about you“ – „Du bist so eingebildet. Wahrscheinlich denkst du, dieser Song ist über dich“. Diese ungewöhnliche Widmung bescherte Carly Simon 1972 einen Nummer-eins-Hit. Erst 2015 verriet sie, wer mit diesen Zeilen gemeint war. Sie sang über ... a) Sänger James Taylor Die Rolling Stones mit Frontmann Mick Jagger bei einem Auftritt im Jahr 2019

b) Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger c) S chauspieler Warren Beatty

10.

Chuck Berrys Hit Johnny B. Goode beginnt mit einem berühmten Gitarren-Intro. Berry schrieb das Lied 1955 für seinen Freund Johnnie Johnson. Welche Ehre wurde Johnny B. Goode zuteil? a) Eine Aufnahme reist an Bord der Voyager-Raumsonden durchs All. b) Es ist heute Nationalhymne des US-Bundesstaates Utah. c) E s erklang bei der Amtseinführung von US-Präsident Obama.

11.

Zahlreiche Stars haben Malaika gesungen. Die vielleicht schönsten Interpretationen stammen von Miriam Makeba. Wovon handelt das Lied? Von ... a) der Geburt einer Tochter b) d er Schönheit einer Frau c) e inem Mann, dem das Geld für den Brautpreis fehlt


ANTWORTEN

1a)

In den USA kann man in einer nach dem Lied Ruby Tuesday benannten Schnell­ restaurant­kette essen.

2b)

Die von Beethoven notierten Noten zu Für Elise sind verschollen und damit auch Titel und Widmung. Viele Experten gehen davon aus, dass der Komponist das Stück Therese Malfatti gewidmet hat, der er 1810 einen Heiratsantrag machte. Die Dame gab ihm übrigens einen Korb.

3c)

Die Anarchisten Sacco und Vanzetti wurden des Raubmordes beschuldigt, zum Tode verurteilt und 1927 hingerichtet. Die beiden bestritten die Tat. Zahlreiche Zeitgenossen in aller Welt glaubten nicht an ihre Schuld und setzten sich für sie ein – vergeblich.

4b)

Elton John sang Goodbye England’s Rose live nur auf Prinzessin Dianas Trauerfeier.

5b, c)

Hey Jude ist die meistverkaufte Single der Beatles und mehr als sieben Minuten lang – 1968 ein Rekord.

6a)

Händel, der damals schon lange in London lebte und arbeitete, war, kurz bevor der Auftrag vergeben wurde, britischer Staatsbürger geworden.

88 reader's digest 11.2021

7b)

Deckers verliess den Orden im Streit. Ihr Versuch, sich als Sängerin zu etablieren, scheiterte. Die Finanzbehörden stellten hohe Forderungen an sie, obwohl Deckers’ Anteil an den Einnahmen für Dominique an den Orden geflossen war. Schliesslich nahm sie sich das Leben.

8c)  9c)

So heisst die Tasche eines Wanderarbeiters.

Die zweite Strophe des Liedes hat Carly Simon ihrem Ex-Liebhaber Warren Beatty gewidmet. Nie verraten hat sie, ob sie bei den anderen an James Taylor dachte, mit dem sie mehrere Jahre verheiratet war, oder an Mick Jagger (der übrigens bei You’re So Vain im Chor singt), mit dem sie ebenfalls eine Beziehung hatte.

10a)

Eine Aufnahme von Chuck Berrys Johnny B. Goode reist an Bord der VoyagerRaumsonden durchs All. Auf der sogenannten Golden Record sind Bilder und Töne gespeichert, die ausser­ irdischem Leben einen Eindruck von der Erde geben sollen.

11c)

In Malaika beklagt ein Mann, dass er seine Angebetete nicht heiraten kann, weil ihm das Geld fehlt, um den geforderten Brautpreis zu zahlen. Das Sua­heliWort Malaika bedeutet Engel.


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.