Page 50

ORANGE IS THE NEW BLACK Wer sich jetzt vom Took The Look hat inspirieren lassen, dem Selbstbräuner aber nicht so richtig traut, bekommt von uns Abhilfe. RCKSTR, Fachmagazin für den Guido-Lifestyle hat sich über die besten Methoden zur sommerlichen Bräune informiert. von Chiara Savoldelli Der Trend zum hochwertigen, gesunden Essen hält an und wer seinen Körper Gutes tun will, achtet nicht nur drauf was rein, sondern auch was drauf kommt. Long story short, Solariums mit den schädlichen UV-Strahlen sind genauso out wie Bodycremes, für

die Delphine kastriert werden. Aber kein Grund zur Trauer für Fans des gesunden Lederbrauns, unzählige Unternehmen bieten ebenso unzählige Methoden, wie man ohne stundenlanges Sonnenband zum perfekten Teint kommt. Spray-Tanning nennt sich der

#153 | FEB 2018

BRÄUNUNGSDUSCHE

50

Was klingt wie eine sehr gruusige Sexualpraktik ist eigentlich eine High-Tech Kabine, in die Sie sich für 15 Minuten reinstellen und danach mit der Haut ihrer (Alp)Träume wieder rauskommen. Schnelle Methode, unschädlich und streifenfreie Bräune sind drei der Hauptfaktoren, die uns versprochen werden. Sogar Geruch kann je nach Studio gewählt werden und variiert von «Kokosnuss» über «Blumenwiese» bis «Sorry for party rocking» (Bei einem haben wir ein bisschen geschwindelt). Kosten tut das ganze rund 60 Franken für den ganzen Körper und hält für fünf bis zehn Tage.

Zauber und die populärsten Arten sind die Bräunungsdusche, und das Airbrush-Tanning, diese haben wir etwas genauer unter die Lupe genommen.

AIRBRUSH-TANNING

Maschinen sind ihnen nicht geheuer? Verstehen wir, unser Drucker benimmt sich seit Wochen total sketchy. Technophobe können alternativ auf Tanninglotion von einer Kosmetikerin zurückgreifen. Oder es gleich selber auftragen, denn wenn schon scheisse aussehen, dann gleich richtig. Airbrush-Tanning ist, wie die Bräunungsdusche, unschädlich für die Haut und wirkt sogar etwas schneller ein (zwei Stunden). «Aber sieht man hinterher meine coolen Tribal- und Stacheldraht-Tattoos noch?», mögen sie sich jetzt fragen. Absolut, im Gegensatz zur Dusche verblassen ihre Kunstwerke hier kein bisschen. Die Behandlung im Studio beläuft sich auf 70 Franken. Auch hier strahlen sie nach ihrer Session bis zu zehn Tage in bronzener Bräune.

RCKSTR Mag #153 | Februar 18  

Neil Diamond muss aufgrund einer Parkinson-Diagnose seine Live-Karriere beenden, der Darsteller von Teletubbie Tinky-Winky erfriert auf den...

RCKSTR Mag #153 | Februar 18  

Neil Diamond muss aufgrund einer Parkinson-Diagnose seine Live-Karriere beenden, der Darsteller von Teletubbie Tinky-Winky erfriert auf den...

Advertisement