Issuu on Google+

Nur eine Bank ist meine Bank

Seite 1 Post.at Zugestellt durch

Dezember 2009

Mit.EINANDER Die Kundenzeitung der Raiffeisenbank Maltatal

Frohe Weihnachten

und ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen die Raiffeisenbank Maltatal! WOrte der GeSChÄftSleitUnG Liebe Mitglieder, liebe Kunden und Freunde! Die Sicherheit Ihrer Spareinlagen ist ein wichtiges Thema. Ab 1. Jänner 2010 sind die Einlagen natürlicher Personen bis zu 100.000 Euro gesetzlich gesichert – die unbegrenzte gesetzliche Einlagensicherung fällt aber weg. Kein Grund zur Sorge für unsere Kunden! Dreifachschutz für Erspartes Jede Raiffeisenbank in Österreich verfügt über ausreichend Reserven zur Spareinlagen-

sicherung. Darüber hinaus haben sich alle Raiffeisenbanken gemeinsam mit ihrer jeweiligen Raiffeisenlandesbank in Solidaritätsvereinen zusammengeschlossen. Außerdem bietet Ihnen die gesetzliche Einlagensicherung zusätzliche Sicherheit. Für Ihre Sicherheit Die Einlagen bei Raiffeisen sind besonders gut abgesichert. Das Prinzip der Genossenschaft bewährt sich gerade in turbulenten Zeiten einmal mehr. Raiffeisen ist in Öster-

reich dreistufig aufgebaut: 570 unabhängige lokale Raiffeisenbanken, 8 Raiffeisenlandesbanken und die Raiffeisen Zentralbank Österreich bilden ein festes und bewegliches Netz, das die Raiffeisenbanken stark und sicher macht. Raiffeisen steht für Stabilität und Sicherheit: Denn in 130 Jahren hat trotz unterschiedlicher Wirtschaftslagen noch nie ein Raiffeisenkunde auch nur einen Schilling oder Euro verloren! Wenn’s um Sicherheit geht, ist nur eine Bank meine Bank. Ihre Raiffeisenbank Maltatal!

Geschäftsleiter Peter Gigler

GL Hansjürg Aschbacher

www.raiffeisen.at/ktn/maltatal


Mit.EINANDER Mit.

Seite 2

Gute Aussichten für 2010 2010 Geht eS Wieder BerGAUf! Seit März 2009 herrscht eine Aufwärtsdynamik auf den Aktienmärkten. Aktien und Unternehmensanleihen sind wieder attraktiv. Bei Raiffeisen sind ab 1. Jänner 2010 Einlagen bis 100.000 Euro gesetzlich gesichert „Wirtschaftswissenschaft ist das einzige Fach, in dem jedes Jahr auf dieselben Fragen andere Antworten richtig sind.“ Das Zitat von Schauspieler Danny Kaye trifft es auf den Punkt. Die richtigen Antworten zur Krise bleiben aus. Und trotzdem: „Wir sind aus dem Gröbsten raus, die Talsohle der Krise ist überschritten“, sagt Professor Bernhard Felderer vom IHS. Ins selbe Horn bläst Mag. Peter Brezinschek, Chefanalyst von Raiffeisen RESEARCH, der meint: „Seit März 2009 beginnen die Aktien- und die Kreditmärkte ihren Steigflug. Was anfangs nur nach einem vorübergehenden Atemholen ausgesehen hat, gewinnt seit den Sommermonaten zusehends an Aufwärtsdynamik. Innerhalb eines halben Jahres werden die Verluste nach Lehman fast gänzlich aufgeholt. Auf den Finanzmärkten wohlgemerkt! In der Realwirtschaft sieht das noch anders aus.“

Aktien sind wieder attraktiv Gab und gibt es 2009 noch Gewinneinbußen zwischen 15 und 44 Prozent, liegen die Prognosen für das kommende Geschäftsjahr bei den gängigsten Börsenindizes schon zwischen 15 und 40 Prozent Gewinnzuwachs. Einlagen bei Raiffeisen 2010 noch sicherer Dennoch müssen die Unternehmen mit erhöhtem Kostendruck rechnen, zum Beispiel bei Arbeitskosten und Energiepreisen. Kreditklemme gibt es bei den heimischen Raiffeisenbanken aber keine! Mit verborgenen Risiken im Bankensystem ist bei den Raiffeisenbanken nicht zu rechnen. „Wir stehen auch weiterhin für 100-prozentige Sicherheit. Die Kunden können uns vertrauen“, so der einstimmige Tenor seitens der heimischen Raiffeisenbanken. Bei Raiffeisen sind Ihre Einlagen besonders sicher – dahinter steht ein ganzes Netz an Sicherheitseinrichtungen.

Investoren bleiben Risikomärkten fern Skepsis und Ungläubigkeit haben die institutionellen Investoren und Privatanleger bisher größtenteils von nennenswerten Beteiligungen auf den Risikomärkten ferngehalten. Die um 30 bis 40 Prozent tieferen Umsätze gegenüber 2008 belegen dies eindrucksvoll. Doch irgendwann werden die hohen Barbestände und die abreifenden Zinsbindungen mit noch hohen Zinssätzen auf lukrative Märkte drängen. Erholung statt Aufschwung Erholung statt Aufschwung dürfte das Motto für 2010 sein. Der Wechsel von Hoffnung und Enttäuschung wird auch im nächsten Jahr für turbulente Kapitalmärkte sorgen und weitere Fragen aufwerfen, auf die selbst die Wirtschaftswissenschaft nicht die richtige Antwort liefern kann.

ÖffnUnGSZeiten Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen: Heiliger Abend, 24.12.2009: geschlossen Silvester, 31.12.2009: bis 12.00 Uhr geöffnet

Ihre Ansprechpartner in der Raiffeisenbank Maltatal:

Hansjürg Aschbacher, GL Telefon: 04733/210-13 hansjuerg.aschbacher@ rbgk.raiffeisen.at Franz Truskaller, Prokurist Telefon: 04733/210-12 franz.truskaller@rbgk.raiffeisen.at

Mit.Einander

Die Kundenzeitung der Raiffeisenbank Maltatal

Fotos: iStockphoto.com

Peter Gigler, GL Telefon: 04733/210-11 peter.gigler@rbgk.raiffeisen.at


Seite 3

Nur eine Bank ist meine Bank

Wohlfühloasen Entfliehen Sie dem Stress Hat der Weihnachtsstress bei Ihnen Spuren hinterlassen? Wie wäre es mit einem Heublumenbad oder einer Übernachtung im Alpeniglu-Dorf? Ein gemütlicher Aufenthalt mit Wohlfühlgarantie – die es übrigens auch für die kleine Geldbörse gibt – kommt zur Weihnachtszeit gerade recht. Bad im Heuhimmelbett Schließen Sie die Augen und vergessen Sie alles um sich herum. Mit einem Bad im Heuhimmelbett, einem Heu-Buckl-Kraxn-Bad oder einer Gebirgs-Heublumenauflage werden Träume im Restaurant Heubad in Prigglitz wahr. Wohlfühltage im Heubad sind auch mit kleinerer Brieftasche erschwinglich und garantieren nachhaltige Entspannung. Eine Nacht mit Halbpension im Doppelzimmer gibt es bereits ab 64 Euro. Weitere Infos unter 02662/425-34 oder www.dasheubad.at. Alm-Liebe Erleben Sie ein unvergessliches Winterabenteuer zu zweit im Feuerberg Mountain Resort in Kärnten. Geben Sie Ihrer Liebe einen besonderen Kick mit dem Bad der Gefühle in der Salve-in-terra (Zweisamkeit in einer neuen wunderbaren Packung aus Heilmoor, Kräuterextrakten und wohltuenden Ölen), dazu ein Glas prickelnder Prosecco. Das Angebot „Alm-Liebe“ ist auch mit einer mittelgroßen Brieftasche erschwinglich und garantiert wunderbare Tage zu zweit.

Ab rund 80 Euro pro Nacht und Person können Sie sich im Feuerberg Mountain Resort so richtig verwöhnen lassen. Mehr Infos unter 04248/2880 oder www.hotel-feuerberg.at. Eskimo-Feeling im Alpeniglu Eisige Atmosphäre und pures Abenteuer. Eskimo-Feeling mitten in Österreich bietet das Alpeniglu-Dorf in Kitzbühel. Am Tag geht es auf die Piste oder an die Schneebar. Am Abend kehrt eine ganz besondere Ruhe ein. Romantisch gekuschelt wird im Polarschlafsack – da hat die Kälte keine Chance. Eine Übernachtung im Alpeniglu-Dorf Kitzbühel ist auch eine tolle Geschenksidee, die man mit Extras wie Candle-Light-Dinner oder Schneeschuh-Safari aufpeppen kann. Lassen Sie sich den exklusiven Urlaub ab 100 Euro ohne Extras, dafür mit Abenteuerfaktor nicht entgehen. Weitere Infos unter 0711/34169090 oder www.alpeniglu.com.

Zwei Asse im Ärmel Prämie mal zwei Jetzt „Meine geförderte Lebenspension“ und Bausparvertrag von Raiffeisen abschließen und 2009 noch bis zu 258,35 Euro doppelte Prämie kassieren Wer jetzt „Meine geförderte Lebenspension“ mit einem Raiffeisen Bausparvertrag kombiniert, profitiert heuer noch doppelt. Für die geförderte Lebenspension spricht: • Dreifachgarantie: Kapitalgarantie, Garantie auf Pensionsberechnung bei Vertragsabschluss und Garantieverzinsung von 2,25 Prozent bei Aufschub • Steuerbefreiungen (keine Versicherungs-, Einkommens-, Kapital­ertrags- und Spekulationssteuer) • Staatliche Prämie von 9,5 Prozent für 2009 (Höchstprämie: 210,35 Euro)

• Hohe Flexibilität bei der Beitragszahlung • Volle Entscheidungsfreiheit für die weitere Veranlagung • Gute Ertragschancen durch einen Veranlagungsmix aus Aktien und Anleihen • Hinterbliebenenvorsorge: Lebensgefährte ist einem Ehegatten gleichgestellt Bausparer profitieren zusätzlich von: • staatlicher Prämie (2009: max. 48 Euro) • günstigeren Bauspardarlehen • besseren Konditionen für alle unter 25 • Zins- und Kapitalgarantie • überschaubarem Ansparrahmen von sechs Jahren

www.raiffeisen.at/ktn/maltatal


Mit.EINANDER Mit.

Seite 4

Zauber der Weihnacht JetZt KinOtiCKetS GeWinnen „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens reloaded: Jetzt Kinotickets für den Weihnachtsklassiker sichern

feSttAGSmAhl Schwertfisch in Curry-Kokos-Soße Zutaten für 4 Personen: 4 Scheiben Schwertfisch 1 Zwiebel 125 g Sahne 2 EL Kokosflocken 2 TL Currypulver 2 EL Butter 1/4 l Fischfond 1 EL Zitronensaft 3 EL Sojaöl Salz, Pfeffer, etwas Zucker Zubereitung: 1. Schwertfisch würzen und mit Zitronensaft beträufeln. 2. Für die Soße Zwiebel hacken und in etwas Butter anbraten. Anschließend das Currypulver darüberstreuen.

Eine der bekanntesten Erzählungen von Charles Dickens wurde heuer neu in Digital3-D verfilmt und ist der vorweihnachtliche Renner an den Kinokassen: „A Christmas Carol“ („Eine Weihnachtsgeschichte“) versüßt Kindern, aber auch Erwachsenen das Warten aufs Christkind. Dabei schlüpft Superstar Jim Carrey gleich in 8 Rollen. Weiters sind Colin Firth und Gary Oldman zu sehen.

der von Weihnachten gar nichts hält. Ausgerechnet am Heiligen Abend erscheinen ihm sein verstorbener Teilhaber Jacob Marley, der sein skrupelloses Leben bereut, sowie die drei Geister der Weihnacht, die ihn auffordern, sein egoistisches Leben zu ändern. Gemeinsam verlangen sie von Scrooge, er möge zur Besinnung kommen, bevor es zu spät ist.

Die Geschichte: Die Erzählung spielt in London Ende des 19. Jahrhunderts und dreht sich um Ebenezer Scrooge, einen alten, mürrischen Geizhals,

Zur Filmhomepage: www.disney.de/DisneyKinofilme/ weihnachtsgeschichte

3. Sahne und Fischfond hinzufügen und das Ganze bei geringer Hitze köcheln lassen. 4. Zitronensaft und Kokosflocken dazugeben und abschmecken. 5. Den Fisch circa fünf Minuten anbraten und mit der Soße servieren. Als Beilage eignen sich Reis, Gemüse oder Salat! Wir wünschen gutes Gelingen!

inotickets K i e w z l a im ie dre chichte“! s e g Gewinnen S ts h c a n ih Eine We Sie einhaben, füllen für Disneys „ m bekommen Sie Animationsfil hon nehmen urig-schönen tal ab. Und sc ha sc en es di nbank Malta f se au ei st iff Lu Ra t r tz re Ih tändigt! Wenn Sie je ben Sie ihn in ber 2009 vers n aus und ge bis 21. Dezem n de er fach den Kupo w er Sieg piel teil. Die am Gewinns Telefon e

Vorname, Nam

Adresse, PLZ,

Ort

Impressum: Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Herausgeber und Medieninhaber: Raiffeisenbank Maltatal, 9854 Malta 14. Blattlinie: Informationsmedium für Kunden der Raiffeisenbank Maltatal. Erscheinungsort: Maltatal. Fotos: wenn nicht anders angegeben Raiffeisenbank Maltatal. Redaktion und Layout: wuapaa.com – die redaktion, Dr.-Arthur-Lemisch-Platz 1, 9020 Klagenfurt. Druck: Dareb Print- und Medientechnik. Druckauflage: 1.000 Stück. Vertrieb: Postzustellung. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten.


Mit. EINANDER, Ausgabe 2