Issuu on Google+

Zugestellt durch Post.at

Ausgabe Dezember 2008

Geld aktuell

Kundenzeitung der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Zukunft des Finanzmarktes

„2009 geht es wieder bergauf“. Ein Sinken der Inflation und die Einlagensicherung stärken das angekratzte Vertrauen. Seite 2

Rückblick auf die Spartage

Noch schnell Prämie sichern!

Die heurigen Weltspartage waren ein absoluter Erfolg. Tüpfelchen auf dem i: Eine Modenschau der besonderen Art. Seiten 4/5

Für Schnellentschlossene: Wer heuer einen Bausparvertrag oder Lebenspension abschließt, bekommt eine satte Prämie. Seite 6


Geld aktuell

Ausblick auf die Finanzwelt

Grund zum Aufatmen: Die Inflation wird sich im Jahr 2009 bei zwei Prozent einpendeln und Ihr Geld ist bei der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch sicher.

D

ie Gefahr von Krisen ist, dass man ihre Folgewirkungen meist unterschätzt“, sagt Mag. Peter Brezinschek, Chefanalyst der Raiffeisen RESEARCH. Die Immobilienkrise ist nach zwei Jahren noch immer auf Talfahrt, „und der Boden ist noch nicht erreicht – es ist ein freier Fall nach unten“, so Brezinschek. „Die Tiefstpreise für Immobilien erwarten wir erst Mitte 2009, ausgelöst durch Schnäppchenjäger und Zwangsverkäufe.“ Inflation sinkt. Für Ende 2008 sind die Prognosen noch düster. Ein Aufwärtstrend ist erst mit Beginn 2009 zu sehen. „Derzeit steht die Inflation bei 3,7 Prozent. Wir erwarten, dass sich die Inflation in drei bis vier Monaten bei drei und Mitte 2009 bei zwei Prozent einpendeln wird. Die Konjunktur muss wieder angekurbelt werden. „Die Zinsen müssen mit Beginn des Jahres gesenkt werden!“ Der

Chefanalyst geht von zwei Zinssenkungen bis März aus. Eine weitere soll dann noch bis Mai folgen. „Was wir sagen können ist, dass sich diese Entwicklungen eher nach vorne verschieben. Nicht später.“ Anspannung. Am Finanzmarkt bleibt die Situation angespannt. „Je stärker die Tagesbewegungen am Aktienmarkt nach oben gehen, umso stärker ist die Bestätigung, dass wir im Abwärtstrend sind!“ Erst wenn es sich einpendelt und dann steigt, kann von einem Ende der Krise die Rede sein. Für 2009 wird der Dollar wieder Aufwind bekommen. Öl und Dollar. Der derz e i t i g e Zinsvorsprung Europas wird sich in einen Nachteil verwandeln. Der Euro wird zum US-Dollar schwächer. Kurzfristig wird sich der Rohölpreis zwischen

60 und 110 US-Dollar einpendeln. „Ab 2010 wird er wieder steil nach oben gehen, weil einige Öl-Lieferanten nicht mehr ausreichend werden liefern können“. Geld ist weiterhin sicher! Trotz der Turbulenzen ist das Geld in der RB Bad RadkersburgKlöch sicher. Die Raiffeisenbanken sind sehr robust aufgestellt und verfügen über einen stabilen Einlagenüberhang, vor allem durch die Spareinlagen. Sie sind deshalb weniger abhängig von Refinanzierungen am Kapitalmarkt als börsennotierte

„Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, besonnen zu agieren und in einem Gespräch mit Ihrem persönlichen Berater die Situation zu analysieren“. Oliver Pronegg Banken und verfügen über ausreichend Liquidität. Das Geschäft mit Privaten und Firmenkunden, insbesondere mit KMU, ist und bleibt eines der Kerngeschäftsfelder von Raiffeisen.

Für Sie da

Oliver Pronegg Tel.: 03476/2312-34 E-Mail: oliver.pronegg@rb38312.raiffeisen.at  Mag. Peter Brezinschek.

2


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Foto: istockphoto.com

Freizeitunfälle 2007: Alpiner Skilauf 39.400 Fußball 31.100 Radfahren 21.700 Snowboarden 12.200 Hand-, Volley-, Basketball 9400 Wandern, Bergsteigen 7800 Jogging, Laufen, Nordic Walking 6900 Mountainbiken 6500 Eislaufen, Eishockey 6100 Langlaufen, Rodeln, Bobfahren 6100 Quelle: Kuratorium für Verkehrssicherheit, Freizeitunfallstatistik 2007

Sorglos auf die Piste

Freizeitunfälle passieren schnell und unvorhersehbar. Der Staat zahlt weder für Rehab-Maßnahmen noch für Operationen. Sorgen Sie deshalb mit einer privaten Unfallversicherung vor!

T

raumhafter Pulverschnee. Die Pisten laden zum Skifahren und Snowboarden ein. Wer denkt da schon daran, was passiert, wenn etwas passiert. Zwei Drittel der gut 800.000 Unfälle in Österreich geschehen in der Freizeit. Staat zahlt keinen Cent. Bei einem Freizeitunfall bezahlt der Staat keinen Cent aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Und auf den Folgen des Unfalls bleiben Sie alleine sitzen. So kann ein Unglück schnell die Existenz gefährden. Denn laufende Zahlungen müssen getätigt werden – und das auch, wenn man wegen Folgeschäden seinen Job verliert. Vorsorgen zahlt sich aus! Besonders gefährdet sind junge Menschen, aber auch Senioren. Mit einer privaten Unfallversicherung ist man für den Fall der Fälle gerüstet. Mit wenigen Euros monatlich (ab neun Euro) wird der Grundstein für eine sichere Zukunft gelegt. Die private Unfall-

versicherung setzt da an, wo die gesetzliche nicht oder nicht ausreichend hilft. Dabei richtet sie sich ganz nach den Bedürfnissen der einzelnen Personen. So können Familien, aber auch einzelne Personen abgesichert werden. Wenn dann etwas passiert, gibt

„Wir informieren Sie gerne und erstellen mit Ihnen ein Rund-umPaket, das nach Ihren Bedürfnisen ausgerichtet ist“.

le der Raiffeisen Versicherung hilft mit 500 Euro den größten Schmerz zu lindern. Übrigens: Wer mindestens zwei Verträge aus versch. Sparten bei der Raiffeisen-Versicherung abgeschlossen hat, ist Vorteilskunde. Dafür zahlen Sie weniger Prämie und erhalten Sonderleistungen.

Für Sie da

Harald Schilletz

es Bargeld: Für notwendige Umbauten oder auch in Form einer lebenslangen Unfallrente. Rehab-Maßnahmen und Operationen sowie Bergungs- und Rückholkosten werden übernommen.

Harald Schilletz Tel.: 03476/2312-40 E-Mail: harald.schilletz@rb38312.raiffeisen.at

Finanz-Tipp: Die Knochenbruch-Pauscha-

3


Geld aktuell

Modenschau „Einmal anders“

Die Modenschau der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch im Rahmen der „Langen Nacht des Sparens“ war ein voller Erfolg. Bankmitarbeiter und Sumsisparer als Models.

W

enn die Kunden der RB Bad Radkersburg-Klöch es nicht besser gewusst hätten, dann könnte man meinen, sie befinden sich auf der Mailänder Modewoche und Topmodels präsentieren die neue Frühjahrsmode 2009. Doch weit gefehlt. Ort der fulminanten Modenschau waren die Räumlichkeiten der RB Bad Radkersburg-Klöch und die hübschen Models entpuppten sich als Bankmitarbeiter und kleine Sumsisparer. Stylingideen. „Einmal anders“, so der Titel der Modenschau, die im Rahmen der „Langen Nacht des Sparens“ am 29. Oktober 2008 über die Bühne ging. Hier konnten sich modebewusste Kunden inspirieren lassen. Alle Kinder bzw. Sumsisparer, die bei der Modenschau mitgemacht haben, wurden mit einer Ehrenurkunde und einem Raiffeisen-

Jogginganzug belohnt. Viele Gäste blieben bis 22.00 Uhr und verbrachten einen einzigartigen Abend, der von Cornelia Fink von der Antenne Steiermark moderiert wurde. Danke an die mitwirkenden Firmen Sport Maitz, gerold´s MODENKELLER, busetto KUNST+MODE, OBAL Mode+Schuhe, Moden Helleis, SAXXESS MODE & MORE, Trachten Peterka, Vinothek und Weinbaumuseum Klöch mit einer Traminerverkostung sowie Schlumberger von Christandl.

 Ganz schön chic! Die Mitarbeiter fühlen sich wohl in ihren Kleidern.

Sumsi im Kindergarten. Aufregend waren die heurigen Weltspartage von 29. bis 31. Oktober auch für die Kindergartenkinder von Radkersburg und Umgebung. Mit netten Geschenken wurden die kleinen Sparer von der RB Bad Radkersburg-Klöch für ihren Fleiß belohnt. Sumsi durfte bei diesem Ereignis natürlich nicht fehlen.

 „Einmal anders“ - Nicht im schicken Bankkostüm, sondern im feschen Outdoor-Kostüm. Die Mitarbeiter der Raiffeisenbank Bad Radkersburg hatten bei der Modenschau sichtlich viel Spaß und gute Laune.

4


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

 Auch einige Sumsisparer durften Modelluft schnuppern und präsentierten die neue Winterkollektion.

 Mit einer Urkunde und einem Raiffeisen-Jogginganzug wurden die kleinen Nachwuchsmodels belohnt.

 Die zahlreichen Kinder vom Stadtkindergarten Bad Radkersburg hatten mit der Sumsi viel Spaß.

 Auch die Kleinen vom Kindergarten Radkersburg Umgebung freuten sich auf die Sumsi.

 Sumsi hatte tolle Sachen mit im Gepäck für die Kinder der Volksschule Klöch.

 Die Kunden der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch verbrachten gemütliche Stunden.

 Fesch im Raiffeisen-Jogginganzug: Auch die Kinder modelten ganz professionell.

5


Geld aktuell

Vorteile auf einen Streich!

Jetzt Bausparen und staatliche Prämie für 2008 holen. Bei der geförderten Lebenspension beträgt die Prämie 9,5 Prozent. Einzahlungen sind 2008 noch bis 2.164 Euro prämienbegünstigt.

E

in Sicherheitspolster für später. Mit dem Raiffeisen Bausparen kein Problem. Bereits mit kleinen Beträgen ab zehn Euro monatlich sind Sie dabei. Sicher und rentabel: Das bringt Bausparen auf den Punkt. Und ist bestimmt auch Grund dafür, dass Bausparen zu den beliebtesten Sparformen der Österreicher zählt. Bis zu 4,5 Prozent Zinsen und bis zu 40 Euro gibt es vom Staat geschenkt. Und für

diese staatliche Prämie zahlen Sie keine Kapitalertragssteuer. Vollkommen flexibel. Die Sparphase dauert sechs Jahre. Während dieser Zeit können Sie auch auf ein zinsgünstiges Bauspardarlehen zugreifen. Und ist man einmal knapp bei Kasse, können die Zahlungen für einige Monate ausgelassen werden. Alle, die mehr Geld zur Verfügung ha-

ben, sind mit einer Einmalzahlung am Sparbeginn bestens bedient. Sie zahlen etwa 6.000 Euro ein und bekommen einen garantierten Fixzinssatz: Jahr für Jahr wird Ihr Geld vermehrt. Am Ende der Sparzeit hat man so einen Polster für weitere Veranlagungen. Von 1.000 Euro auf 1.200. Die bisherige Einzahlungsgrenze von 1.000 Euro im Jahr steigt 2009 auf 1.200 Euro. Das gilt für alle Bausparer in Österreich – egal ob Neuabschluss oder bestehender Kunde. Damit steigt die maximale staatliche Bausparprämie von 40 auf 48 Euro. Für den Staat bedeutet das 20 Mio. Euro Mehrkosten pro Jahr. Bis zu 205 Euro geschenkt. Für die Schnellentschlossenen gibt es auch bei „Meine geförderte Lebenspension“ Bares. Wenn Sie heuer noch einen Vertrag abschließen, erhalten Sie 9,5 Prozent staatliche Förderung. Maximal sind das bis zu 205 Euro. Meine geförderte Lebenspension ist steuerfrei. Einkommenssteuer, Kapitalertrags- oder Spekulationssteuer fallen weg. Informieren Sie sich in der RB Bad Radkersburg- Klöch und holen Sie sich jetzt noch die Prämien für 2008!

Für Sie da

Andrea Schuster Tel.: 03476/2312-20 E-Mail: andrea.schuster@rb38312.raiffeisen.at

6


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Knisternde Bescherung

Geldgeschenke, die noch dazu hübsch verpackt werden, sind zu Weihnachten ein absoluter Renner. Damit sich das Bare schnell vermehrt, sollten Sie es richtig anlegen. eldgeschenke zu Weihnachten werden von vielen Beschenkten geschätzt. Denn so ist zumindest die Gefahr von ungeliebten Präsenten wie Krawatten oder Bügeleisen gebannt. Zudem kann der Beschenkte dem Weihnachtsstress entfliehen und erst später das Passende kaufen. Bis es aber so weit ist, sollte man sein Geld aber gut anlegen und es mit Zinsen und Zinseszinsen vermehren lassen. Von Wunsch zu Wunsch. Die optimale Anlageform ist von Ihren persönlichen Wünschen abhängig. Es gilt zu klären, welches Sparziel Sie verfolgen: Egal ob kurz-, mittel- oder langfristig angespart werden soll bzw. ob Ertrag, Sicherheit oder die Liquidität im Vordergrund stehen. Kurzfristig empfiehlt sich ein Anlagekonto oder Sparbuch, das entweder gebunden oder täglich verfügbar ist. Bis zu 4,375 Prozent Zinsen warten dabei auf Sie. Bausparen und Fonds. Mittelfristig bietet sich der klassische Bausparer an. Bereits ab zehn Euro monatlich gibt’s vier Prozent Prämie vom Staat. Langfristig können Sie zu Zertifikaten, das sind Wertpapiere, ohne Laufzeit oder Fonds greifen. Auch an eine Pensionsvorsorge kann man nie früh genug denken. Sie ist die Sparform für die Zukunft: Schon mit kleinen Beträgen ab 25 Euro monatlich können Sie sich so einen Pensions-Polster ansparen. Wählen Sie mit Ihrem Berater der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch eine Variante, die optimal zu Ihren Bedürfnissen passt und sich flexibel Ihren Lebensumständen anpasst. Optischer Aufputz. Und damit das Geldgeschenk auch optisch etwas hermacht, sollten Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich inspirieren lassen. Hier einige Ideen zum Nachmachen:

• Geld wie Heu: Das hätte jeder gerne. Aber mit Heu verbindet man noch viel mehr als einen netten Geldsegen. Schließlich lag auch das Jesuskind nach seiner Geburt in einer Krippe aus Heu und Stroh. Besorgen Sie sich ein kleines Organzasäckchen oder eine schöne Box, packen Sie etwas Stroh hinein und verstecken Sie zwischen dem Stroh Ihre Geldmünzen und Scheine. • Weihnachtskranz mit Mehrwert: Alles, was man braucht ist ein kleiner, fertig geschmückter Kranz oder ein Gesteck und dünner Golddraht. Rollen oder falten Sie die Geldscheine, umwickeln Sie sie mit dem Golddraht und befestigen Sie sie dekorativ am Kranz oder Gesteck. Noch günstiger wird es, wenn Sie den Adventkranz selber machen. • Goldene Weihnachtsmütze: Sie brauchen eine rote Nikolausmütze und zahlreiche Münzen. Mischen Sie die echten mit Schokomünzen und füllen Sie die Haube mit dem Weihnachtsschatz. Infos: Weitere Geschenksideen gibt es auf der Homepage unter www. g e s c h e n ke . d e / w e i h nachten/

Fotos: istockphoto.com

G

Schokokugeln Bei einem richtigen Weihnachtsfest dürfen diese köstlichen Schokokugeln nicht fehlen: Zutaten: 100 g Kochschokolade, 3 bis 4 EL Milch, 100 g geriebene Nüsse (oder Mandeln), 1-2 EL Staubzucker, Schokostreusel Zubereitung: Die Kochschokolade langsam in der Milch schmelzen. Alle Zutaten verkneten. Kugerln formen und in Schokostreusel wälzen. Kühl lagern!

7


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Geld aktuell

Frohe Weihnachten

“Glück ist das Einzige, was wir schenken können, ohne es zu besitzen“.

Halen

Gutes neues Jahr! Die Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch sagt danke.

A

uf das Fest der uralten Weihnachtsbotschaft vom Frieden und der Liebe bereitet sich jeder dort vor, wo er sich heimisch fühlt, wo er zu Hause ist. Eine besondere Zeit. In dieser froh gestimmten Zeit kommen die Menschen nicht nur zusammen, um sich zu beschenken und zu erfreuen, sondern

auch, um danke zu sagen. Danke für das Vertrauen! Danke für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Ihre Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2009!

Impressum: Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Herausgeber und Medieninhaber: Raiffeisenbank Bad Radkersburg. Blattlinie: Informationsmedium für Kunden der Raiffeisenbank Bad Radkersburg. Erscheinungsort: Region RB Bad Radkersburg. Fotos: Wenn nicht anders angegeben Raiffeisenbank Bad Radkersburg. Redaktion und Layout: wuapaa.com – die redaktion. Druck: Dareb Print- und Medientechnik. Druckauflage: 2500 Stück. Vertrieb: Postzustellung. Irrtümer, Druck- und Satzfehler vorbehalten.

8


Geld aktuell, Ausgabe 5