Issuu on Google+

Ausgabe November 2007

Geld aktuell

Kundenzeitung der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Zugestellt durch Post.at

„Geld aktuell“ informiert

Sicherheit hat Vorrang

Die Spartage 2007

Die neue Kundenzeitung „Geld aktuell“ ist da und präsentiert sich ab sofort als Informationssprachrohr für alle Kunden und Bürger von Bad Radkersburg und Umgebung sowie Klöch. Die Schwerpunkte: informieren, präsentieren und intensivieren. Seite 2 und 3

Tolle Veranstaltung für coole Kids. „mobil & sicher“ tourte am 4. Oktober in Bad Radkersburg. Die Highlights: Vortrag und Diskussion mit Drogenrichter Dr. Helmut Wlasak und die Unfallsimulatoren von ÖAMTC sowie ARBÖ. Seite 6 und 7

Viele Sumsisparer nutzten die Spartage von 29. bis 31. Oktober, um ihre „Schweinchen“ zu leeren. Für die Kleinen gab es viel Action und Präsente, für die Großen Sekt, Brötchen, Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre. Seite 8


Geld aktuell

Regionalität als Chance nutzen ~ Die Geschäftsleitung: Direktor Maria Damitner und Thomas Thonegg.

Geld aktuell: Informieren, präsentieren und intensivieren – eine informative Plattform, mit der die Raiffeisenbank Bad Radkersburg bei allen Einwohnern der Region Akzente setzen will.

M

it der neuen Kundenzeitung „Geld aktuell“ hat sich das Führungsteam um Dir. Maria Damitner und GL Thomas Thonegg wesentliche Schwerpunkte zum Ziel gesetzt: Nicht nur die Kunden, sondern die gesamte Bevölkerung von Bad Radkersburg, Radkersburg-Umgebung und Klöch sollen in Zukunft über sämtliche Neuigkeiten im Finanzbereich ausführlich informiert und beraten werden. Weiters werden im Rahmen von

2

„Geld aktuell“ Aktionen und Veranstaltungen präsentiert und der regionale Bezug vor Ort intensiviert. Mit Regionalität überzeugen. Die Kundenzeitung versteht sich somit als Sprachrohr für die ganze Region – Informationen, Neuigkeiten und Fachwissen werden weitergetragen und reflektiert. Eckpfeiler also, mit denen die Raiffeisenbank Bad Radkersburg/ Klöch bei ihren Kunden und in der gesamten Region Akzente setzen

möchte. „Wir wollen damit aber auch einen Beitrag zum regionalen Leben in unserer Umgebung leisten“, sagt das Führungsteam unisono. Plattform für alle. „Allen voran bieten wir aber unseren Vereinen, ortsansässigen Unternehmen, Kindergärten und Schulen, natürlich besonders auch unseren Mitarbeitern in unserer neuen Kundenzeitung ´Geld aktuell´ eine Plattform. Mit dieser Tribüne können sie sich


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Sanierungsgeld „Sanierungsgeld unter zwei Prozent“ inklusive Landesförderung für Jungfamilien und Sanierer bis 31. Dezember 2007.

S

anieren und Renovieren des Eigenheims belasten nicht nur die Nerven, sondern vor allem die Brieftasche. Pellets-Heizung, Solaranlagen oder neue Fenster – ökologische Maßnahmen, die sich vor allem noch vor dem Winter bezahlt machen – kosten viel Geld. Geld, das Sie mit der Sanierungsförderung sparen können. Denn mit dem „Sanierungsgeld unter zwei Prozent“ inklusive Landesförderung für Jungfamilien und Sanierer gibt es bis 31. Dezember 2007 vom Land einen Zuschuss zum Bank- und Bauspardarlehen. Dieser muss nicht zurückbezahlt werden und ist unabhängig vom Einkommen. Als Sanierer profitieren Sie demnach doppelt. Sie sparen Energiekosten und kassieren geschenktes Geld vom Land Steiermark. Alle Informationen zum günstigen Sanierungsgeld sowie den Steirischen Haus-Sanierungs-Ratgeber erhalten Sie jetzt in Ihrer Raiffeisenbank Bad RadkersburgKlöch.

umfangreich präsentieren.“ Die zahlreiche Leserschaft wird dadurch über regionale Veranstaltungen und Wissenswertes der gesamten Region ständig auf dem Laufenden gehalten und ausführlich informiert. Ein Dankeschön. Die Geschäftsleitung sowie alle Mitarbeiter möchten diese erste Ausgabe nutzen, sich bei allen ihren Kunden für die langjährige und gute Zusammenarbeit zu bedanken.

Für Sie da

Claudia Jancar Tel.: 03476/2312-14 E-Mail: claudia.jancar@rb38312.raiffeisen.at Als Kundenberaterin mit den Spezialgebieten Förderung und Wohnbau schätzt Claudia Jancar die ständige Herausforderung in der Arbeit und den Kontakt mit den Menschen. Die 31-Jährige ist seit Oktober 1999 im Team und bleibt ihrem Motto „Ein freundliches Wort findet immer guten Boden“ treu.

Christian Lebar Tel.: 03476/2312-19 E-Mail: christian.lebar@rb38312.raiffeisen.at

Marianne Martinecz Tel.: 03476/2312-12 E-Mail: marianne.mar tinecz@rb-38312.raiffeisen.at

Sofortkredite, Auto- und Wohnhausfinanzierung sowie Leasing – das Aufgabengebiet von Christian Lebar umfasst zahlreiche Tätigkeiten. Im Rahmen des Kundenkontaktes setzt der Privatkundenbetreuer in der Kreditabteilung auf eine gute Partnerschaft.

Die Kundenberaterin mit dem Spezialgebiet Förderungen im gewerblichen Bereich kann auf viel Erfahrung zurückgreifen. Bereits seit 1978 ist Marianne Martinecz im Team und hat von der Pike auf sämtliche Bereiche kennen und lieben gelernt. Die Kunden schätzen die kompetente Arbeit der 48-Jährigen.

3


Geld aktuell

Fitness auf Rädern

Der Raiffeisen-Vital-Truck in Bad Radkersburg war ein voller Erfolg. Über 100 begeisterte Kunden ließen sich auf Herz und Nieren überprüfen. Ein Renner: Die gesunden Tipps der Experten.

A

ls äußerst gelungene Aktion zeigte sich die Aktion „Raiffeisen-Vital-Truck“ in Bad Radkersburg am 13. September 2007. Nicht zuletzt dank der perfekten Organisation der Veranstalter rund um das Team der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch und der Gesundheitstrainer der Raiffeisen Versicherung Wien.

• MediMouse-Wirbelsäulenuntersuchung • Herz-Kreislauf-Test und Beweglichkeits-Checks Rund 40 Minuten lang wurden die Teilnehmer auf Herz und Nieren

überprüft. Bei der anschließenden Besprechung der Testergebnisse gaben die Experten Tipps und Tricks preis, um langfristig optimale gesundheitliche Effekte zu erzielen.

Fitnessprofil für Kunden. Rund 100 begeisterte Kunden kamen, um sich ein Fitnessprofil erstellen zu lassen. Vor allem die sportwissenschaftliche Testreihe fand großen Anklang. Die gesunden Eckpfeiler: • Ruhe-EKG und Stressmessung • Messung des Körperfettanteils • Überprüfung der Koordinationsund Balancefähigkeit

~ Fit und vital: Ihr Team der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch.

Spiel & Spaß Ein Hit: Die Gewinnspiele der RB Bad Radkersburg-Klöch.

E

gal ob das Quiz der Raiffeisen Bausparkasse oder das Ansichtskarten-Preisausschreiben, die Gewinnspiele der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch im Rahmen des Raiffeisen-UrlaubsChecks fanden großen Anklang. Als Hauptpreis für das Quiz wurden zwei Navigationssysteme der Firma Blaupunkt verlost. Die Gewinner: Sonja Schwarzl und Mag. Wolf Dieter Lettmayer.

~ Auf nach Venedig!

Mehr als 100 Postkarten. Groß war auch die Teilnahme bei der Ansichtskartenaktion. Zur Freude des Teams der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch trafen über 100 Postkarten ein. Gezogen wurden die Einsendungen von Monika Fichtner, Gabriel Tegel und Maria Weinhandl. Die Gewinner freuten sich über eine Tagesreise nach Venedig für zwei. ~ Vergabe: Herr Mag. Lettmayer und Herr Pronegg.

4

~ Anita Schwab übergab Sonja Schwarzl den Preis.


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Bank-Quiz ATX, Hedge und Fondsmanager - blicken Sie noch durch? Hier ein Quiz. Testen Sie Ihr Bankwissen: 1) Was heißt ATX? A Australian Traded Index B Austrian Traded Index C Weiterentwicklung von BMX-Fahrrädern 2) Was ist ein Hedge? A ein Absicherungsgeschäft B eine amerikanische Automarke C ein Ausdruck des Bedauerns unter Börsianern

Limited Edition! Raiffeisen-Emerging-Europe-SmallCap: Investitionen in kleinund mittelkapitalisierte Unternehmen bringen Ertragschancen.

K

lein aber oho! Oft verbergen sich hinter kleinen Dingen tolle Chancen und Vorteile. Ein winziges Geschenk zum Beispiel kann mehr Freude bewirken als ein großes, kleine Altstädte können besser verzaubern als riesige Metropolen. Und genau so verhält sich der Raiffeisen-Emerging-EuropeSmallCap: Kleinkapitalisierte Unternehmen bieten sehr attraktive Potenziale, die jedoch kaum einer kennt. Doch jeder fängt einmal klein an – und genau davon können die Anleger jetzt auch im Osten profitieren. Kleinund mittelkapitalisierte Unternehmen, die ihren Tätigkeitsschwerpunkt in Zentral- und Osteuropa sowie in der Türkei haben, bilden den Kernbereich von Emerging-Europe-SmallCap. Die Vorteile auf einen Blick: • Hohe Ertragschancen Langfristig profitieren Anleger von hohen Ertragschancen kleinund mittelkapitalisierter Titel der Region „Emerging Europe“.

• Aktives Fondsmanagement Die im Emerging-Europe-SmallCap enthaltenen Aktientitel sind aufgrund ihrer relativ geringen Marktkapitalisierung abseits des Augenmerks von Investoren und Researchspezialisten. • Optimale Streuung in Zentral- und Osteuropa Im Vergleich zu großkapitalisierten Aktien der Region weisen die SmallCaps eine ausgewogenere Länder- und Branchenstruktur auf. Der Emerging-EuropeSmallCap eignet sich daher gut zur Streuung einer Aktienveranlagung. Der Emerging-Europe-SmallCap ist vor allem für Anleger optimal, die zugunsten erhöhter Ertragschancen zwischenzeitlich erhöhte Aktienmarktrisiken in Kauf nehmen möchten. Informieren Sie sich bei Ihrer Raiffeisenbank Bad Radkersburg über die Chancen und Risiken. Ihr Experte Oliver Pronegg steht Ihnen Rede und Antwort.

3) Börsencrash: Was tun Sie als Fondsmanager? A Eröffnung einer Psychotherapiepraxis in der Wall Street B verkaufen, warten, kaufen C halten, warten, nachkaufen 4) Was ist ein Portfolio? A ein anderes Wort für Geldbörse B gesamter Wertpapier- und Bargeldbestand eines Investors C Ort in Portugal, wo erstmals Portwein abgefüllt wurde 5) Was sind Blue Chips? A Aktien großer, renommierter Unternehmen B Aktien der Pazifik-Region C Weiterentwicklung bei Kartoffelchips 6) Was ist ein KGV? A Kapital-Gewinn-Verfahren B Bewährte Anlagestrategie C Kurs-Gewinn-Verhältnis 7) Was heißt Treasury Bond? A laufende Staatsanleihe in den USA B Bruder von James Bond C kurzfristige Staatsanleihen in Großbritannien Die Auflösung gibt es in unseren Bankstellen.

5


Geld aktuell

Sicherheit hat Vorrang „mobil & sicher“ tourte am 4. Oktober 2007 in Bad Radkersburg: Der Erfahrungsbericht eines Drogenrichters sowie die Überschlag- und Aufprallsimulatoren waren die absoluten Highlights.

I

nformativ, cool und adrenalinhaltig. Das ist die passende Beschreibung für das Megaevent „mobil & sicher“ des Raiffeisen Clubs und des Landesschulrates. Rund 130 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 14 Jahren konnten beim Informationstag am 4. Oktober 2007 in Bad Radkersburg den richtigen Umgang mit Gefahren und brenzligen Situationen abklären. Mit „mobil und sicher“ verriet der Raiffeisen Club Tipps und Tricks, wie die Kids Gefahren erkennen und leicht vermeiden können. Drogenrichter sprach Klartext. Was leider tagtäglich im Drogenmilieu passiert, erfuhren sie von Drogenrichter Dr. Helmut Wlasak,

6

der, ohne sich ein Blatt vor den Mund zu nehmen, an die Eigenverantwortung der Jugendlichen appellierte. „Alkohol und Drogen können niemals Probleme lösen, sie machen sie nur noch schlimmer“, so die Hauptaussage. Auf zahlreiche offene Ohren stießen auch die goldenen Regeln, um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen. Sicher auf der Straße. Teenager gestalten ihre Freizeit großteils ohne Eltern. Dann stehen Kino-, Konzert- oder Discobesuche auf dem Programm. Dabei lauern aber auch viele Gefahren. Jugendliche sind nachweislich besonders unfallgefährdet. Aus diesem Grund stand auch

das Thema Sicherheit im Straßenverkehr auf dem Programm von mobil & sicher. Die absoluten Highlights: Die Überschlag- und Aufprallsimulatoren von ÖAMTC und ARBÖ. Diese Crash-Tests gaben den Kids einen unglaublichen Adrenalinstoß, den sie lieber nicht noch einmal hautnah erleben möchten. Damit konnten die Jugendlichen Extemsituationen gefahrenlos simulieren. Helm, Gurt und Co. Survival-Tipps für den Straßenverkehr mit den richtigen Sofortmaßnahmen am Unfallort und der Schutz von Helm, Gurt und Co. waren weitere Themen, die die Jugendlichen aufrüttelten.


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Raiffeisen Club

Manuela Neuhold Tel.: 03476/2312-21 E-Mail: manuela.neuhold@ rb-38312raiffeisen.at Die Kinder und Jugendlichen sind bei der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch gut aufgehoben. Maßgeblich verantwortlich dafür ist die Mitarbeiterin Manuela Neuhold. Sie ist als Privatkunden-, Sumsi- und Clubbetreuerin tätig. Konzertbesuche und Co. So setzt die 28-Jährige ihr Wissen sowohl in der Beratung in ihrem Büro und am Schalter als auch bei der Organisation diverser Veranstaltungen ein. Im Rahmen des Sumsiclubs für Kinder von zwölf bis 14 Jahren hat Manuela Neuhold Events wie Malwettbewerbe, Sumsiquiz oder Kutschenfahrten auf die Beine gestellt. Für Jugendliche organisiert sie zum Beispiel Schifahrten oder Konzertbesuche.

Unfälle mit Kids. Auf dem Programm standen weiters das Raiffeisen-Jugendkonto und die Unfallversicherung. Themen, die vor allem Kids betreffen. Denn, auch wenn es keine gute Nachricht ist: Jugendliche im Alter zwischen 15 und 24 Jahren sind am häufigsten in Unfälle verwickelt! Wer Vorsicht walten lässt, ist ebenso nicht gefeit. Kids und das Geld. Aber auch das Geld war ein wichtiges Thema bei der „mobil & sicher“-Infokampagne. Wer mobil ist, braucht Geld – für Kino, Shoppen, Tanken und vieles mehr. Aber welche Dinge muss ich wirklich kaufen und auf welche kann ich verzichten? Fragen, auf die die

Jugendlichen kompetente Antworten bekamen. Experten der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch informierten die Kids ebenso ausführlich über die Absicherung von Risiken wie über die passenden Sparmöglichkeiten. Die zahlreichen Vorteile des Raiffeisen-Jugendkontos liegen auf der Hand: • Mehr Struktur für das Geld • Übersicht mit Kontoauszug und Internet-Banking • Geld abheben mit Bankomatkarte (nur Guthaben) • Aufladen von Handy-Wertkarten • Raiffeisen Club: Die besten Angebote für Shopping und Freizeit • Absolut kostenlos

Erfolg auf der ganzen Linie. Bei so viel Engagement bleibt der Erfolg natürlich nicht aus. Zahlreiche Kids nehmen die tollen Veranstaltungen an und fiebern den kommenden entgegen. So kamen die Jugendlichen auch beim Megaevent „mobil & sicher“ auf ihre Kosten. Neue Herausforderung. Und was sagt Frau Neuhold zu ihrer umfassenden Arbeit? „Ich brauche eben einen Job, der mich fordert, deshalb habe ich mich auch für die Raiffeisenbank entschieden“, so die Clubbetreuerin, die im Rahmen ihrer Tätigkeit eine neue Herausforderung in der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch gefunden hat.

7


Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch

Geld aktuell

Die fleißige Sumsi! Die Spartage 2007 von 29. bis 31. Oktober waren ein voller Erfolg. Im Rampenlicht: „Die lange Nacht des Sparens“.

G

~ Strahlende Kinderaugen: Spaß mit Sumsi.

roße Augen machten vor allem die kleinen Sumsisparer, als sie die tollen Geschenke sahen und mit dem Maskottchen um die Wette strahlten. Könnte nicht jeder Tag Spartag sein, dachten sich aber auch die Großen. Es gab nämlich nicht nur kleine Präsente, sondern auch Sekt und Brötchen. Von 29. bis 31. Oktober gingen die Spartage in der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch über die

Bühne. Wie schon im Vorjahr war der Ansturm auf die Spartage enorm und das Interesse groß. Die lange Nacht des Sparens. Zum ersten Mal fand am 29. Oktober von 17.00 bis 20.00 Uhr „Die lange Nacht des Sparens“ statt. Diese war ein voller Erfolg und wurde von den Kunden sehr gut angenommen. Kulinarische Leckerbissen trugen zum gemütlichen Beisammensein bei.

Team im Porträt

D

ie Schalterleitung und die Betreuung der Privatkunden sind ihr Metier. Anita Schwab liebt ihren Beruf und arbeitet gerne mit Menschen zusammen, die positive Energie ausstrahlen. Sie strebt ständig neue Herausforderungen an und hofft, niemals am Weg angekommen zu sein. Ihre Kunden schätzen vor allem ihren vertrauensvollen Umgang und fühlen sich gut aufgehoben bei der Mutter einer Tochter, die bereits eine 15-jährige Bankerfahrung hat. Anita Schwab ist ständig bestrebt sich weiterzubilden. Freie Minuten verbringt sie am liebsten mit ihrer Familie. Kontakt: Anita Schwab Tel.: 03476/2312-35 E-Mail: anita.schwab@rb-38312. raiffeisen.at

O

liver Pronegg ist Vertriebsleiter und auf Vermögensmanagement im großvolumigen Bereich spezialisiert. Auch in der Filiale Klöch ist der 31-Jährige mit diesen Aufgaben betraut. Die persönliche Beratung wird bei Oliver Pronegg besonders großgeschrieben. Er versteht sich als kompetenter Ratgeber in allen Vermögensfragen, was vor allem aus seiner langjährigen Berufserfahrung in verschiedensten Banken resultiert. Die gesamtheitliche Betrachtung des Kunden mit all seinen Wünschen, Forderungen und Plänen hat für den Vater eines Sohnes oberste Priorität. Kontakt: Oliver Pronegg Tel.: 03476/2312-24 E-Mail: oliver.pronegg@rb-38312. raiffeisen.at.

Vorsorge für Ihre Kinder Raiffeisenbank Bad-Radkersburg-Klöch

Impressum: Offenlegung nach §25 Mediengesetz: Herausgeber und Medieninhaber: Raiffeisenbank Bad Radkersburg. Blattlinie: Informationsmedium für Kunden der Raiffeisenbank Bad Radkersburg. Erscheinungsort: Region RB Bad Radkersburg. Fotos: Wenn nicht anders angegeben Raiffeisenbank Bad Radkersburg. Redaktion und Layout: wuapaa.com – die redaktion. Druck: Dareb Print- und Medientechnik. Druckauflage: 2500 Stück. Vertrieb: Postzustellung. Irrtümer, Druck- und Satzfehler vorbehalten.

8


Geld aktuell, Ausgabe 1