Page 1

Meine.Bank

Foto: Fotoatelier Helmut Bolesch

W W ir l W oh ade an nB n n: a Sie u W Di, -K z o: 2 a um Ve 0. ba de ra Mä re n r tt r R sta z 2 ei B 0 n l M tun 12 ! g u re ss ck aa l

Zugestellt durch Post.at.

Ausgabe März 2012

Kundenzeitung der RB Mureck

Raiffeisen, der feine Unterschied: Wir punkten mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, Sicherheit, Beratung und Regionalität. Seite 2

Bei unseren WohnBau-Experten Erna Greiner, Prok. Franz Neubauer und Alexandra Suppan sind Sie in besten Händen. Seite 4 und 5

Raiffeisenbank Mureck

w w w . r b m u r e c k . a t


Foto: www.shutterstock.com

Raiffeisen, der feine Unterschied Bank ist nicht gleich Bank. Sehen Sie sich alle Leistungen eines Geldinstitutes an! Wir punkten mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, Sicherheit, Beratung und Regionalität.

G

enerell werden Banken oft in einen Topf geworfen. Doch es gibt große Unterschiede. Vor allem, was den verantwortungsvollen Umgang mit Kundengeldern betrifft. Oft weiß der Kunde nicht, was mit seinem Geld genau passiert. Bei Ihrer Raiffeisenbank Mureck hingegen schaut das anders aus. Denn unsere Grundidee liegt darin, eingenommene Kundengelder (Spareinlagen) an Kunden und Unternehmen in der Region in Form von Krediten weiterzugeben. Aus den Kreditzinsen bekommt der Sparer den größeren Teil in Form von Sparzinsen und ein kleinerer Teil davon bleibt bei der Raiffeisenbank als „Lohn“ für die Abwicklung und das Risiko, dass manche Kredite nicht zurückgezahlt werden. Produkte passen Bei Raiffeisen haben Sie immer Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort, der für Ihre Anliegen da ist. Dabei stehen Sie als Kunde mit Ihren Erwartungen und Bedürfnissen im Vordergrund. Letzt-

lich erhalten Sie das Produkt, das am besten zu Ihnen passt. Auf Augenhöhe Nachhaltigkeit bei Raiffeisen heißt: Wir wollen unseren Kunden auch morgen und übermorgen noch in die Augen sehen und verkaufen keine Produkte, bei denen der Kunde nicht weiß, was eigentlich dahintersteckt. Unsere Raiffeisenbank hat sehr viele langjährige Kunden in der Region – ein wertvolles Gut, das wir durch Spekulationen niemals aufs Spiel setzen. Persönliche Ansprechpartner Auch in der Geldanlage gibt es ein Preis-Leistungs-Verhältnis, zu dem mehr als der Zinssatz gehört: nämlich auch Sicherheit, Beratung, Verfügbarkeit des Geldes und persönliche Ansprechpartner. Raiffeisen fördert mehr als jede andere österreichische Bank Initiativen, Vereine und Projekte vor Ort. Wesentlich ist auch, dass die Verantwortlichen einer Raiffeisenbank vor Ort sind und nicht in einer weit entfernten Konzernzentrale.

2

Nun könnten Sie sagen, Sie kennen sich in allen finanziellen Fragen gut aus, brauchen keine Beratung und auch keine Ansprechperson vor Ort. Und die Sicherheit der Spareinlagen ist für Sie Nebensache. Aber wir raten Ihnen, sehen Sie sich alle Leistungen einer Bank an und bewerten Sie dann das faire PreisLeistungs-Verhältnis Ihrer Raiffeisenbank.

Raiffeisen ist die einzige Bankengruppe, die zu 100 Prozent in österreichischem Besitz ist. Direktor Anton Hirtl


Spitze Anlagetipp

Doppeltes Netz

Setzen Sie nicht alles auf eine Karte! So legen Sie Ihr Geld am sichersten an.

Raiffeisen bietet optimale Sicherheit für Ihr Geld.

W

Die Medienberichte zur Finanzsituation Europas überschlagen sich. Die Unsicherheit der Menschen steigt. Da ist es gut, einen Partner an der Seite zu haben, bei dem das eigene Geld ganz sicher sicher ist.

per Mausklick zu Topkonditionen sparen. Wir bieten Ihnen attraktive Zinsen und maximale Sicherheit und Sie können rund um die Uhr sparen und anlegen. Mittelfristig empfehlen sich Vermögenssparbücher, Prämiensparen und der Bausparvertrag. Darüber hinaus ist auch eine Veranlagung in Anleihen, Versicherungen, Fonds und Aktien möglich. Dies hängt von Ihren Sparzielen ab, aber auch davon, wie Sie persönlich die weitere Entwicklung des Marktes einschätzen. Laut WIFO-Prognose wird sich die Weltwirtschaft im Jahr 2013 erholen. Der prognostizierte Anstieg des BIP wird mit real 1,6 Prozent jedoch verhalten bleiben. Bis es so weit ist, wird die Wirtschaft um nüchterne 0,4 Prozent wachsen. Für weitere Fragen und eine ausführliche Beratung mit Hinweisen auf Chancen und Risiken stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir haben die Lösung für Ihre ganz spezielle Situation!

ir raten Ihnen, nicht alles auf eine Karte zu setzen, sondern nach verschiedenen Anlageformen zu splitten. In der Anlagepyramide unten sehen Sie, dass sich der Ertrag mit risikoreicheren Anlageformen wie Aktien und Fonds erhöht. Als besonders sicher gilt das Sparbuch, hier hält sich allerdings auch der Ertrag in Grenzen. Den Großteil Ihres Vermögens sollten Sie deshalb in sichere Sparformen anlegen und nur einen kleinen Teil langfristig in Anlageformen mit höheren Ertragschancen. Als Notgroschen sollten Sie drei bis fünf Gehälter rasch verfügbar auf einem Sparbuch haben. Damit lassen sich unvorhergesehene Ausgaben für eine neue Waschmaschine oder eine Autoreparatur rasch bezahlen.

ä

ä

o ik is R

Er tr ag

Sparbuch im Internet Das Sparbuch gibt es natürlich auch im Internet. Beim Raiffeisen Online Sparen können Sie

ä

Was ist abgesichert? Die Einlagensicherung gilt für Sparbücher, Sparkarten, Festgelder, alle Gehalts-, Pensionsund Girokonten, Bausparguthaben und das Raiffeisen Online Sparen.

ä

Die Anlagepyramide: Je höher der mögliche Ertrag, desto höher das Risiko!

3

Einfach – sicher – Raiffeisen Raiffeisen bietet nämlich über die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde und Bank einen großen zusätzlichen Sicherheitsschirm: die RaiffeisenKundengarantiegemeinschaf t Österreich (RKÖ). Mit der RKÖ, die bereits im Jahr 2000 gegründet wurde, war die Raiffeisen Bankengruppe Österreichs Vorreiter in Sachen Einlagensicherheit. Die RKÖ garantiert in Ergänzung zur österreichischen gesetzlichen Einlagensicherung für bis zu 100 Prozent der Kundeneinlagen. Und steht damit einmal mehr für Sicherheit und Vertrauen. Sie umfasst im Gegensatz zur gesetzlichen Einlagensicherung die Einlagen aller Sparer, egal ob Privatkunde oder Unternehmer. Rund 81 Prozent aller österreichischen Raiffeisenbanken sind Mitglied. So auch die Raiffeisenbank Mureck.

Ausnahmen? Die gesetzliche Einlagensicherung gilt nicht für Fonds, Anleihen und Einlagen, die nicht auf Euro, Schweizer Franken oder eine andere Währung eines EWR-Mitgliedsstaates lauten. Aber hier kommt wieder der RaiffeisenRettungsschirm im Fall des Falles zum Einsatz. Denn er gilt auch für alle Fremdwährungseinlagen sowie Wertpapieremissionen. Wenn es um Geld geht, ist nur eine Bank meine Bank: Raiffeisen. Raiffeisenbank Mureck


n Wir lade m a Sie

ärz 2012 Di, 20. M it barett m

a hnBau-K ein! zum Wo chkofler o H r e v li O en unterh auf ein ic s ie S n Gewinn• Freue bend mit A n e m a isen. halts tollen Pre d n u l ie p s :00 Uhr s um 19 e t h e g s • Lo saal im staltungs n ra e V im choß Oberges zweiten isenbank der Raiffe k. Murec

Programm • Begrüßung durch die Geschäftsleitung der RB Mureck • Vortrag: Energiesparen beim Bauen und Sanieren Energieberatungsstelle Steiermark • Talkrunde zum Thema „Bauen und Wohnen“ mit WohnBau-Berater der RB Mureck Moderation: Oliver Hochkofler • Prominente Stimmen zum Thema Frank Stronach, Herbert Prohaska, André Heller, Otto Baric u. v. m. parodiert von Oliver Hochkofler • WohnBau Millionenshow + Preisübergabe Gewinnspiel mit Oliver Hochkofler als Armin Assinger Anschließend laden wir zu Brötchen und Getränken. Eintritt frei!

4

Raiffeisenbank Mureck Meine Wohnbaubank


Leben Sie Ihren Wohntraum! Realisieren Sie jetzt Ihre Wohnträume! Die Zinsen sind so günstig wie noch nie. Profitieren Sie von unseren Finanzierungslösungen und dem Sanierungsscheck 2012.

Besser wohnen. Besser sofort.

Jetzt hammergünstig. Meine Bausparfinanzierung. Mehr zur Bausparfinanzierung mit Hammer-Zinsen unter www.bausparen.at/finanzierung und in Ihrer Raiffeisenbank.

Sparhammer

* Unser Angebot an Sie: Bei einer grundbücherlich besicherten Bausparfinanzierung gilt in den ersten 1,5 Jahren ein Sollzinssatz von 1,7 % p.a. für die Darlehensvorfinanzierung sowie die Eigenmittelvorfinanzierung in Höhe von 50 % des Darlehens und ein Sparzinssatz von 0,1 % p.a. Nach 1,5 Jahren orientiert sich der Sollzinssatz Ihrer Bausparfinanzierung jährlich am 12-Monats-EURIBOR + 1,25 Prozentpunkte und beträgt mindestens 3 % bzw. maximal 6 % p.a.

Schlagen Sie jetzt bei der Bausparfinanzierung zu!

Beispiel für einen Gesamtkreditbetrag von EUR 100.000,–: Kontoführungsentgelt EUR 9,38 p.a., Bereitstellungsentgelt EUR 2.000,–, Verwaltungskostenbeitrag EUR 850,–, Kosten für Grundbuchsabfrage EUR 12,–, Gerichtsgebühr für Pfandrechtseintragung (wenn Gebührenbefreiung nicht zutrifft) EUR 1.400,–, Kosten für Erstellen und Einbringen des Grundbuchsgesuchs EUR 50,–, Gerichtsgebühr für Pfandrechtslöschung EUR 56,–. Bei einem angenommenen Sollzinssatz von 3,3 % p.a. nach 1,5 Jahren ergibt dies einen effektiven Jahreszinssatz von 3,6 % sowie einen zu zahlenden Gesamtbetrag von EUR 150.295,05. Die Gesamtlaufzeit beträgt 25 Jahre und die monatliche Rückzahlung EUR 503,–. Ein Angebot der Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m.b.H. mit Stand 30.01.2012.

F

ür den Großteil der Steirer ist das Eigenheim das persönliche Wohnziel. Damit sich dieser Traum erfüllt, brauchen Sie einen starken Partner an Ihrer Seite. Egal, ob Sie ein neues Haus bauen, eine Wohnung kaufen oder ein bestehendes Gebäude renovieren möchten, nutzen Sie jetzt die Topkonditionen!

1.500 Euro für die Umstellung der Heizung gefördert. Bauen Sie mit Ökodämmstoffen, gibt es einen Bonus von 500 Euro. Bei Teilsanierungen gibt es Einsparungen zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Die perfekte Lösung Eine umfassende Planung ist wie das Fundament eines Gebäudes. Dabei gilt es, auf die einzigartige Lebenssituation des Einzelnen einzugehen und passende Konzepte zu entwickeln. „Denn auch wenn mit dem Einzug ins Eigenheim die finanzielle Situation angespannt zu sein scheint, haben wir für Ihre Wünsche und Bedürfnisse die optimale Finanzlösung“, sagt Erika Konrad, Stv. Leiterin der Kreditabteilung und Förderspezialistin im Bereich WohnBau.

Sanieren bringt Bares Gerade bei Sanierungen ist das Sparpotenzial enorm: Bis zu 70 Prozent können mit einer umfassenden Sanierung allein bei den Energiekosten gespart werden. „Jeder investierte Euro schlägt sich spürbar in der gestiegenen Wohnqualität und Behaglichkeit nieder“, sagt Kundenberaterin Erna Greiner. Sanierungsscheck 2012 Den Sanierungsscheck gibt es heuer mit zahlreichen Neuerungen. Gesamtsumme des Fördervolumens: 100 Millionen Euro. Die Förderaktion startet mit 1. Februar 2012, Einreichungen sind seit 20. Februar bis Jahresende möglich. Gefördert werden thermische Sanierungen von Gebäuden, die älter als 20 Jahre sind – darunter fallen Dämmungen von Außenwänden und Geschoßdecken, Austausch von Fenstern und Türen oder die Umstellung von Heizungssystemen auf erneuerbare Energieträger. Private werden mit maximal 5.000 Euro für die thermische Sanierung und

Flexibel wie Ihr Leben So lassen sich etwa kleine Wünsche spontan durch einen ständig verfügbaren und abgesicherten Kontorahmen erfüllen, bei dem Zinsen nur für beanspruchte Beträge anfallen. „Wir bieten unseren Kunden eine umfassende Kreditberatung“, so Konrad. Unsere Kredite stellen mit einer flexiblen Laufzeit und Tilgung, attraktiven Zinsen und Wohnbauförderungen sowie persönlichem Service über die gesamte Laufzeit eine attraktive Finanzierungsform dar. Neugierig? Dann kommen Sie zu einem Beratungsgespräch zu uns in die Bank.

Raiffeisen bietet eine Bausparfinanzierung jetzt schon ab 1,7 Prozent p. a. fix für die ersten eineinhalb Jahre an. Neben den günstigen Konditionen und individuellen Rückzahlungsvarianten mit Laufzeiten bis zu 31,5 Jahren sowie der kostenlosen Zinssatzobergrenze von sechs Prozent für die gesamte Laufzeit können Sie Ihre Ausgaben perfekt planen. Und das Beste daran ist: Sie bekommen diese günstige Bausparfinanzierung ohne Wartezeit, auch wenn Sie noch nicht bausparen. Rechnungsbeispiel: Gesamtkreditbetrag: 100.000 Euro Sollzinssatz in den ersten 1,5 Jahren: 1,7 %* Kontoführungsentgelt: 9,39 p. a. Bereitstellungsentgelt: 2.000 Euro Verwaltungskostenbeitrag: 850 Euro Kosten für Grundbuchsabfrage: 12 Euro Gerichtsgebühr: 1.400 Euro Erstellen und Einbringen des Grundbuchsgesuchs: 50 Euro Gerichtsgebühr für Pfandrechtslöschung: 56 Euro Zu zahlender Gesamtbetrag: 150.295,05 Euro Monatliche Rückzahlung: 503 Euro Gesamtdarlehenslaufzeit: 25 Jahre Effektiver Jahreszinssatz: 3,6 % Berechnungsannahme: Sollzinssatz nach 1,5 Jahren: 3,3 % p. a. * Bei einer grundbücherlich besicherten Bausparfinanzierung gelten in den ersten 1,5 Jahren ein Sollzinssatz von 1,7 % p. a. für die Darlehensvorfinanzierung sowie die Eigenmittelvorfinanzierung in Höhe von 50 % des Darlehens und ein Sparzinssatz von 0,1 % p. a. Nach 1,5 Jahren orientiert sich der Sollzinssatz Ihrer Bausparfinanzierung jährlich am 12-Monats-EURIBOR + 1,25 Prozentpunkte und beträgt mindestens 3 % bzw. maximal 6 % p. a. Stand: 30. Jänner 2012

5 Foto: www.shutterstock.com

Raiffeisenbank Mureck


Zünftiger 50er

Obmann Helmut Rossmann feierte seinen 50. Ehrentag mit Freunden und Kollegen.

Z

ahlreiche Gratulanten, darunter viele Mitarbeiter und Funktionäre der Raiffeisenbank Mureck, kamen am 12. November 2011, um mit unserem junggebliebenen Obmann Helmut Rossmann den 50. Geburtstag zu feiern. Seine Gäste machten sich in Dirndl und Lederhose besonders fesch, um den Jubilar hochleben zu lassen. Für zünftige Klänge und beste Unterhaltung sorgten die Neujahr-Geiger.

In netter Runde feiert Helmut Rossmann seinen 50er

Sketches und Schmankerln Die Gäste feierten Helmut Rossmann mit Sketcheinlagen und musikalischen Schmankerln. Wir wünschen unserem Obmann weiterhin so viel Lebensfreude und Glück sowie Gesundheit für die Zukunft. Unsere Mitarbeiterinnen gratulieren dem Obmann

Übung für den (Über-)Fall

Mit internen Schulungen und kleinen Überraschungen pflegen wir unser Miteinander. Ehre, wem Ehre gebührt! Für ihr jahrelanges Engagement in der RB Mureck wurden kürzlich drei Mitarbeiter geehrt: Maria Sudi feierte ihr 25-Jahr-Dienstjubiläum, ebenso wie Franz Huss. Gerhard Haas blickt voller Stolz auf 35 Jahre als Mitarbeiter in der Raiffeisenbank zurück.

Proben für den Ernstfall Sicherheit geht vor: Für den Ernstfall geschult wurden unsere Mitarbeiter kürzlich bei einer Überfallsübung durch die Kriminalpolizei Graz. Bleibt zu hoffen, dass das in der theoretischen Einschulung Erlernte nie in der Praxis angewendet werden muss.

3

1

Nikolo zu Besuch in Bank Eine große Überraschung wartete am 6. Dezember 2011 im Rahmen einer Besprechung auf unsere Mitarbeiter. Der Nikolo stattete uns in Gesellschaft seiner Krampusse einen Besuch ab und beschenkte unsere braven Mitarbeiter mit kleinen Präsenten. 2

2

1

3

6


Bankbesuch mit Spaßfaktor W

ie funktioniert ein Bankomat? Welche Sicherheitsmerkmale finden sich auf einem Geldschein? Was macht ein Bankmitarbeiter den ganzen Tag? Antworten auf diese und ähnliche Fragen bekamen die Kinder der ersten Klasse der Volksschule Mureck bei einem Besuch inklusive Bankführung in der Raiffeisenbank Mureck. Die Kunden von morgen waren voller Interesse dabei und merkten, dass die Arbeit in einer Bank gar nicht spießig ist.

Die Schüler der ersten Klasse der VS Mureck zu Besuch in der RB Mureck

Gut gelaunte Mitarbeiter bei den Raiffeisen Spartagen

Prok. Josef Galler, Galerist Klaus-Dieter Hartl und Künstlerin Ida Sahle-Dorn

Zahlreiche Kunden und folgten unserer Einladung

Funktionäre Zünftig ging’s zu bei der Langen Nacht des Sparens in der Bankstelle Mettersdorf

Spartag mit Kindern dieser Welt Mit der Ausstellung „Kinder dieser Welt“, kompetenter Beratung mit dem Schwerpunkt Vorsorge und zünftiger Musik setzten wir bei den Raiffeisen Spartagen Akzente.

W

ährend der Raiffeisen Spartage von 27. bis 31. Oktober 2011 ging es in unserer Bank rund. Zahlreiche Kinder kamen mit ihrem fleißig Ersparten und freuten sich auf schöne Geschenke wie Stirnlampen und Plüschmäuse. Das Highlight war aber mit Sicherheit die Fotoausstellung von Dr. med. Ida Sahle-Dorn unter dem Motto „Kinder dieser Welt“. Die Künstlerin fing auf allen Erdteilen atemberaubende Augenblicke ein und verewigte sie auf Papier. Lange Nacht mit zünftiger Musik Die Lange Nacht des Sparens am 27. Oktober 2011 mit angenehmer Atmosphäre, zünftiger Musik und kompetenter Beratung kam bei unseren Kunden besonders gut an.

7

Beratungstermin mit speziellem Schwerpunkt Viele nutzten die Gelegenheit, um noch schnell auf ihr Sparbuch einzuzahlen. Auch die Beratungstermine standen hoch im Kurs. Unsere Mitarbeiter informierten die Gäste über die neuesten Spar- und Vorsorgeprodukte sowie die Trends in Sachen Finanzen. Speiseplan mit traditionellen Schmankerln Auf dem Speiseplan standen ganz traditionell Weißwürste, Brezen und Kastanien. Bier, Sturm und Limo löschten den Durst. Die Kinder freuen sich bereits auf die nächsten Spartage. Volle Beratungsräume und coole Geschenke sind vorprogrammiert. Raiffeisenbank Mureck


1

2

3

4

Bausparen – immer ein Gewinn Bausparer haben es gut. Neben attraktiven Zinsen warten zusätzlich tolle Preise auf die Sparer der Raiffeisenbank Mureck. Treue zahlt sich aus! Davon überzeugen konnte sich Rudolf Graf aus Diepersdorf, Kunde der Raiffeisenbank Gosdorf. Er hat die Chance beim Treuegewinnspiel der Raiffeisen Bausparkasse genutzt und den kultigen Sitzsack „Fatboy“ gewonnen. Der Preis wurde von Kundenberaterin Martha Stöckler überreicht. 1

Fetter Gewinn! Freuen konnte sich auch Mag. Gertrud Plaschg aus Eichfeld. Unsere Kundin räumte ebenfalls beim Treuegewinnspiel der Raiffeisen Bausparkasse ab. Sie ist glückliche Gewinnerin eines exklusiven Picknickrucksacks mit integrierter Kühltasche, vollgepackt mit Picknickdecke, Tellern und Besteck für vier Personen. Überreicht wurde ihr der Preis von Prok. Josef Galler. 2

Sponsoring für Tempomacher Eine Stunde, sieben Minuten und 48 Sekunden beim Halbmarathon in Wels, 8:29,19 Minuten für 3.000 Meter in Linz oder vier Minuten auf der 1.500-Meter-Bahn in Wien. Die Erfolge von Thomas Rossmann können sich sehen lassen. Unterstützung bekommt der Tempomacher aus St. Peter am Ottersbach von der RB Mureck. Wir sponsern den erfolgreichen Läufer seit Jahren und wünschen ihm für die kommenden Bewerbe alles Gute. 3

Steirischer „Speedy Gonzales“ Ebenfalls unter Sponsorvertrag ist Matthias Hütter. Der Mettersdorfer „Speedy Gonzales“ feierte schon zahlreiche Stockerlplätze. Daniel Trummer, Kundenberater der RB Mettersdorf, wünscht Matthias (links) alles Gute für die bevorstehenden Laufevents. 4

Impressum: Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Herausgeber und Medieninhaber: RB Mureck, Hauptplatz 8, 8480 Mureck. Blattlinie: Informationsmedium für Kunden der RB Mureck. Erscheinungsort: Region Mureck. Fotos: Atelier Helmut Bolesch, Leibnitz. Wenn nicht anders angegeben RB Mureck. Redaktion und Layout: wuapaa.com – die redaktion. Druck: Dareb Print- und Medientechnik. Druckauflage: 4630 Stück. Vertrieb: Postzustellung. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten.

8

Meine Bank, Ausgabe 9  

Kundenzeitung der Raiffeisenbank Mureck

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you