Issuu on Google+

portfolio architektur

raluca neagu-aldan  dipl. ing. univ.


bildungsgang 2003-2007:

„nikolaus lenau“ lyzeum  timisoara naturwissenschaftliche abteilung wahlfach: mathematik  chemie

2007-2013:

diplomstudiengang architektur  technische universität münchen diplom architektur wahlfach: entwerfen baukonstruktion und baustoffkunde  grundlagen der darstellung und gestaltung  CAAD

berufserfahrung 2009-2012:

architekturbüro michael bidner  münchen werkstudent erfahrung: büroarbeit  planzeichnung  layout  eingabeplanung  brandschutz

2013-heute:

architekturbüro michael bidner  münchen mitarbeiter architektur erfahrung: entwerfen  eingabeplanung  werkplanung  ausschreibung,  baustellenleitung

auslandserfahrung 2006:

abc humboldt,  barcelona sommerschule und spanischkurs

fähigkeiten allplan  archicad  rhinoceros  grasshopper  cinema 4d photoshop  indesign  illustrator  corel draw  corel photopaint microsoft office handzeichen  modellbau  3d-modellierung

sprachen rumänisch deutsch englisch französisch spanisch

muttersprache ausgezeichnet  deutsches sprachdiplom zweite stufe ausgezeichnet  cambridge fce mit note a grundwissen grundwissen

interessen und hobbys zeichnen  ölmalerei  tanzen  kochen  reisen

sonstiges kenntnisse der darstellenden geometrie und werkzeichnung entwerferische und planerische fähigkeiten koordinationsfähigkeiten


raluca neagu-aldan kufsteinerplatz 1 81679  münchen +49 17684290986 ralucaneagualdan @ yahoo . de geburtsdatum: 28  08  1988 staatsangehörigkeit: rumänisch

für mich bedeutet architektur: nachforschen, verstehen, umsetzen, zu synthetisieren, was für ein eingriff an einem ort angemessen ist, herauszulesen was ein nutzer braucht, eine verbindung zu schaffen zwischen vergangenheit, gegenwart und zukunft, den leitfaden folgen vom großen maßstab bis zum detail, durch eigene schöpferische kraft, kreativität und kenntnis dem ort und den menschen etwas besonderes zurückzugeben.

“architektur ist das streben nach der wahrheit” louis kahn


inhalt

stattHaus

stadthaus schallmoos  salzburg  diplomarbeit

VorUm

erweiterung universitätsgebäude  augsburg

glockenbräu

stadbrauerei  münchen

eigenRaum

künstlerunterkunft am flaucher  münchen

isarPoint isarausstellung stadt-land-fluss münchen

wohnen über der saline

städtebau  saline san fernando  spanien

WaveMe

parametrisches stadtmöbel  sitzbank

stiftungslehrstuhl „nachhaltiges bauen mit stahl“

garching bei münchen  teilnahme stahlbauförderpreis

sphereo

icehotel  grönland

wohnen und arbeiten an den isarauen städtebau münchen freimann

zeichnungen

skizzen  malerei


stattHaus

stadthaus schallmoos  salzburg  diplomarbeit

im stadtteil schallmoos leben menschen von unterschiedlichster kultureller prägung. die funktionen im quartier reichen vom kindergarten zur firmenzentrale und vom mehrgeschossigen wohnblock bis zum wochenendhaus mit garten. diese diversität unterscheidet schallmoos von den anderen stadtteilen salzburgs. die vielfalt birgt im moment vor allem probleme und stellt stadtplaner und entwickler vor spezifische herausforderungen. eines der hauptprobleme ist die fehlende stadträumliche qualität von schallmoos. damit ist zunächst vor allem der raum zwischen den gebäuden (der öffentliche raum)gemeint. mit steigender qualität des öffentlichen raums erhöht sich auch die identifikation der menschen mit ihrem stadtteil. dann entsteht etwas, was man vielleicht als spezifischen ort bezeichnen könnte. aufgabe ist es, vor diesem hintergrund, so einen ort als ort des miteinander für die vielfältige bevölkerung in diesem stadtteil zu entwickeln. es soll ein stadthaus entstehen, welches allen schallmoosern offen steht und unabhängig vom sozialen, kulturellen oder religiösen hintergrund genutzt werden kann. es soll dadurch auch einen beitrag zur identifikation und integration leisten. der ausgewählte perimeter liegt zentral im stadtteils schallmoos west. das grundstück ist im süden, osten und westen umgeben von 4-7 geschossigen gebäuden. den nördlichen abschluss bildet ein 2-geschossiger kindergarten. das gebäude soll dem austausch und der vernetzung einer heterogenen bevölkerungsstruktur dienen. die auseinandersetzung mit anderen kulturen oder altersgruppen soll gefördert werden.


saal der saal ist klar zum platz gerichtet und bekommt indirektes licht von oben. dach und wände sind wegen der akustik mit holzlamellen versehen.

material die fassade besteht aus kalksteinplatten, die auch im dach fortgeführt werden, um einen homogenen körper zu bilden. die schotten sind aus weißbeton.

material um das konzept zu stärken, besteht der bodenbelag des platzes, des foyers und des saales aus dem selben material, auch naturstein.

fassade die studios im OG öffnen sich richtung platz durch eine glaswand. der lichtband im dach wird als schlitz in der fassade weiergeführt, um die zwei schichten zu verdeutlichen. die räume der zweiten schicht sind nach S-O abgetrennt durch gedrehte schotten, die indirektes licht spenden.


VorUm

erweiterung universitätsgebäude  augsburg

in direkter nachbarschaft zum campus der universität augsburg soll in naher zukunft der innovationspark augsburg entstehen. neben öffentlichen nutzern wie die fraunhofer gesellschaft oder die max-planck-gesellschaft sollen auch gewerblich betriebene forschungseinrichtungen, ein gründerzentrum sowie ein kongresshotel entstehen. es wird erwartet, dass sich durch die neuen Impulse auch die universität augsburg entsprechend vergrößern wird. nicht zuletzt durch den geplanten bau einer neuen trambahnlinie zwischen campus und innovationspark mit anschluss an regionale und überregionale ziele wird sich auch die bisherige städtebauliche ausrichtung der universität verändern müssen. der campus der universität augsburg hat eine besondere städtebauliche situation. dieser wird von zwei sich kreuzenden achsen geprägt. einerseits ist der sich durch das ganze areal schlängelnde grünzug und andererseits - die fußgängerzone, die als haupterschließung fungiert. diese zone wird durch eine abfolge von plätzen gebildet, wo jeder platz als erschließung für eines der wichtigen gebäude im campus dient, wie z.B. mensa oder bibliothek. durch das neu geplante innovationspark bildet sich an der schnittstelle zwischen dem bestehenden und dem neuen areal ein knotenpunkt, an dem wir baulich anknüpfen möchten. unser konzept besteht darin, den bestehenden platz am ende der fußgängerzone zu verstärken und somit einen abschluss in der abfolge von plätzen zu schaffen. durch die gebäudeform , andererseits, wird auch einen auftaktplatz in richtung innovationspark gebildet. so verbindet der bau altes und neues an dieser stelle.


bestandsgebäude ein teil des bestandsgebäudes wird abgerissen, um den neuen bau an dem bestehenden platz anzubinden und einen abschluss richtung strasse zu bilden.

sockel das gebäudevolumen besteht aus zwei baukörper. der als sockel zu begreifende zweigeschossige unterbau führt den bestand weiter und bildet den platz. hier werden die lehr- und verwaltungsräume und die cafeteria untergebracht.

trasparentes volumen der darüberliegende zweigeschossige körper beinhaltet die funktionen, die zu veranstaltungen dienen, wie audimax, aula und ausstellung. der soll sich bewusst vom unteren baukörper abgrenzen und hat auch eine andere architektonische sprache.

kerne vom erdgeschoss führt eine himmelstreppe nach oben bis zum audimax. das dritte obergeschoss ist ein grosszügiger offener raum, wo nur das audimax und die versorgungskerne als massive körper stehen.


grundriss EG und 1. OG im sockel sind die funktionen bei diesen nach außen und die erschließungsräume nach innen zum platz hin gerichtet. der durchstoß, der über zwei geschosse geht, liegt in der bewegungsachse vom campus und bildet eine sowohl vom campus als auch vom innovationspark hin erreichbarer haupteingang.

grundriss 2. OG während der untere teil aus beton mit schlichten wandöffnungen ausgebildet ist, wird das obere aus filigraner holz- und glaskonstruktion bestehende volumen besonders hervorgehoben. somit wird auch die räumliche trennung im gebäude auch auf die fassade ausgebildet.

fassade die unteren zwei geschosse werden als sockel ausgebildet und sind schlicht gehalten, in beton mit länglichen fassadenöffnungen. die räume werden duchr seitenlicht belichtet. die hörsäle haben abgeschrägte leibungen für eine optimale lichtführung.

fassade die oberen zwei geschosse werden durch eine holzkonstruktion umschlossen. die gekreuzten stützen sind tagende als auch lichtlenkende elemente. das dach wird mit fachwerkträger frei überspannt. das audimax besitzt ein oberlicht.


glockenbräu

stadbrauerei  münchen

die braukunst hat in münchen eine lange tradition. im dreimühlenviertel, am westermühlbach, soll eine neue stadtbrauerei enstehen. biergartentradition und moderne brautechnicken sollen verbunden werden, und ein treffpunkt für die stadtbewohner nicht weit von der isar geschaffen werden. das glockenbräu liegt am schnittpunkt zwischen stadt und grün. der grünzug, der sich nach süden vom südfriedhof erstreckt, soll sich in das baugrundstück einfädeln. auf der anderen seite sollen die straßenkanten und -höhen aufgenommen werden, um den städtichen charakter zu verdeutlichen. die entscheidung war, die funktionen in produktion und öffentliche bereiche zu trennen. die zwei so entstandenen baukörper bilden dazwischen eine trichterförmige eingangssituation mit andeutung der grünen landschaft richtung bach. das südliche volumen enthält die profuktionsabläufe und nimmt die kanten und höhen des angrenzenden gebäudes auf. das nördliche volumen nimmt bezug auf die höheren gebäuden auf der gegenüberliegenden straßenseite und dringt in dem grünstreifen ein. hier befinden sich die öffentlichen einrichtungen und das sudhaus, welches funktionen von produktion und öffentliches anschauungsobjekt verbindet. durch eine großzügige verputzte lochfassade wird sowohl bezug genommen auf die nachbargebäude, als auch eine gewisse transparenz geschaffen, wodurch der brauprozess nach außen lesbar ist. tiefe fensterprofile bilden den charakter der fassade und dienen gleichzeitig als sonnenschutz. im innenraum bleiben die wände und decken als sichtbeton, um die industrielle eigenschaft zu erhalten. durch einsetzen von nussholz beim mobiliar und teilweise im boden werden gaststube und büro annehmlich gestaltet.


städtebauliche situation das grundstück befindet sich am schnittpunkt von dichter randbebauung und grünzug entlang des westermühlbaches. das gebäude soll darauf reagieren und das grüne nicht unterbrechen, sondern in südlicher richtung weiterfließen lassen.

außenkanten auf einer seite werden die kanten des südlichen bestandsgebäudes aufgenommen, um der straßenkante einen abschluss zu geben. auf der anderen seite werden die kanten der gegenüberliegenden gebäude aufgenommen, um die erweiterung in nördlicher richtung anzudeuten.

gebäudevolumen es entstehen zwei rechteckige gebäudevolumen, durch den knick der straße wird zwischen den volumen eine eingangssituation gebildet. zwischen dem nördlichen teil und bestandsgebäude befindet sich die anlieferung. durch den rücksprung des vorderen gebäudes entsteht ein platz für den biergarten.

grundriss das vordere gebäude beinhaltet foyer und gaststätte im EG, das sudhaus und darüber die büros im OG. im zweiten gebäude befinden sich die lagertanks und technikräume als kerne und die gär- und lagertanks, sowie die drucktanks frei im raum stehend.


eigenRaum

künstlerunterkunft am flaucher  münchen

der flaucher ist ein bekannter und beliebter freizeitraum im münchner stadtgebiet. im rahmen eines stipendiums soll fünf künstlern von frühjahr bis spätsommer, die gelegenheit gegeben werden, in diesem gebiet zu leben, sich mit dem landschafts- und kulturraum der isarauen künstlerisch auseinander zu setzen und diesen durch ihre werke zu bereichern. ihre temporäre unterkunft soll in den sensiblen landschaftspark eingefügt werden und sich zu den badenden am isarufer, der flaucherwirtschaft, stadtgärtnerei und schrebergartensiedlung gesellen. die eigentlichen übernachtungsräume der künstler werden durch eine gemeinschaftliche „studierküche“ ergänzt, welche die begegnung zum gemeinsamen essen, austauschen und denken fördert. ziel des projekts ist es, den künstlern am ort des eingriffs einen „denkplatz“ zu geben, welcher in ruhe die sinnliche und intellektuelle auseinandersetzunug mit dem raum der isarauen ermöglicht und damit die entwicklungsarbeit der werke befeuert. durch die abschließung nach außen und die abhebung vom boden entsteht ein eigener raum mitten in den baumkronen, wo das innenleben zum hauptpunkt wird. in aufeinandergestapelte ebenen können die künstler selber entscheiden, ob sie sich in ihren boxen zurückziehen und den großzügigen ausblick nach außen genießen, in ihren vorbereichen aufhalten, wo sie die privatheit nutzen können aber immer noch das geschehen von den anderen ebenen mitbekommen können, oder die zeit in der gemeinschaftsküche und wohnzimmer verbringen. von überall gibt es querbeziehungen nach oben, durch den offenen, atriumartigen raum und dem verglasten dach, in horizontaler richtung durch geziehlte öffnungen in der fassade, und nach unten nurch die direkte treppe zur terrasse. trotz der kompakten form soll ein raum geschaffen werden, was die kreativität und kommunikation der künstler anregen soll.


städtebauliche situation da sich das gewählte grundstück von bäumen umgeben ist und nur durch einen schmalen pfad erreichbar ist, war es wichtig, im EG die durchlässigkeit zwischen den baumstämmen zu erhalten und das gebäude auf stützen zu stellen. der turmartige bau passt sich in dem raum zwischen den baumkronen ein.

inenleben nach außen ist der baukörper glatt und geschlossen. der inenraum ist nach oben offen und wird durch schrägliegende ebenen und boxen durchzogen. von jeder etage aus hat man bezug zu dem unterliegenden gemeischaftsraum und zu der natur durch das verglaste dach.


isarPoint isarausstellung stadt-land-fluss münchen

am innerstädtischen abschnitt der isar zwischen der braunauer eisenbahnbrücke und der corneliusbrücke am deutschen musem wird der isarkanal aus den 60er jahren wieder aufgebrochen und renaturiert. dabei werden folgende ziele angestrebt: verbesserung der strukturen von flora und fauna, erhöhung der wasserqualität durch mehr kiesflächen und ein besserer zugang zum wasser. um die renaturierungsmaßnahmen einer breiteren öffentlichkeit zugänglich zu machen, möchte die stadt münchen eine isarausstellung vor ort installieren. stadtbewohner und passanten können sich hier über das vorhaben und seine zukünftige auswirkungen informieren. darausfolgend soll an der wittelsbacher brücke ein gebäude entstehen, welches raum für diese ausstellung bietet. der baukörper besteht aus vier volumen, die vor- und rückspringen, um eine durchlässige kante zwischen wald und isarufer zu schaffen. die unterschiedlichen raumeindrücke, die man während einem spaziergang entlang des isarufers sammeln darf, enge, weite, helligkeit, dunkelheit, filtrierstes licht und höhe, sollen in einem gebäude konzentriert werde. dadurch wird das museum nicht nur als behälter für ausstellungen, sondern wird selbst teil dieser. durch geziehlte öffnungen soll man das rauschen des wassers hören. das erste voulmen beinhaltet das zur isar hin sich öffnende foyer und empfang und fängt durch den vorsprung die besucher ein. im zweiten volumen sind die büros und die komplett geschlossene black box, die durch den hohen und schmalen treppenhausvolumen erschlossen ist. der letzte raum ist der ausstellungs- und seminarraum, welches nach innen gerichtet ist.


wohnen über der saline

städtebau  saline san fernando  spanien

das randgebiet östlich von san fernando ist ein altes salinengebiet was jetzt als freizeitgebiet genuntzt wird. wie man schon im bereich des marktplatzes südlich dieses gebietes sehen kann, hat san fernando das bedürfnis nach osten zu wachsen. die aufgabe war, einen vorschlag von einer möglichen stadtwerweiterung zu machen, bei der man das einzigartige salinengebiet beachtet und im bezug auf diesem gezielt bebauung und erschliessung setzt. beim anschauen der gebiete um san fernando kann man bemerken, dass sich ausserhalb der umgebungsstrasse produktive gebiete und gebiete, wo sich die stadt schon ausgebreitet hat, abwechseln. die absicht war, in dem bearbeitungsgebiet eine mischung von produktiven und bebauten bereichen zu schaffen. die alte salinenstruktur, die jetzt fast vollständig zerstört ist, soll wiederhergestellt werden. es entstehen eine mischung von zwei arten von gebieten. in den flächen um die wohngebäude soll die produktion in wasserbecken (fisch-, muschel-, algenzucht) und die produktion auf dem land (pflanzen, die in salzgebieten wachsen) eingebracht werden. die anderen gebiete sollen frei von bebauung gelassen sein und die salzproduktion soll hier wieder hergestellt werden. diese zonen kann man als freizeitgebiete nutzen und die stadt über die anderen zwei produktionsarten wachsen lassen. wohnen, arbeiten und öffentliches leben sollen nicth parralel, sondern gestaffelt stattfinden. die gebäude sollen vom boden abgehoben werden, um die natürliche landschaft der salinen drunter weiterfließen zu lassen. es soll ein gebiet entstehen, dass von allen bewohnern von san fernando auf allen ebenen genutzt werden kann.


salinenproduktion die salzproduktion soll wierder aktiviert werden. nach der sanierung der alten salinen sollen diese für die bewohnen begehbar sein, um auf einer seite das bewusstsein einer tradition näher zu bringen, auf anderer seite, um einen natürlichen freizeitraum für die ganze stadt zu schaffen.

architektursprache stadt die altstadt von san fernando ist dicht bebaut. die traditionellen häuser in sind eins- bis zweigeschossig, mit sprüngen in der dachlandschaft. die von der starken sonne geschützten innenhöfe sind ortsspezifisch. die fassaden sind lochfassaden mit kleinen verzierten fenstern.

neubauten bestand die städtebauliche idee war, sich der architektursprache der neubauten im bestand entgegenzusetzen. während diese eine “wand” richtung saine bilden und die stadt abschotten, soll das neue gebiet sich zu den salinen öffnen und der bestehenden kanälenstruktur angepasst werden.

dachlandschaft im neuen gebiet soll die dachlandschaft als eigene ebene betrachtet werden. hier soll das soziale leben der bewohner stattfinden. die öffentlichen einrichtungen heben sich sich punktförmig auf mehreren geschossen über die dachlandschaft.


WaveMe

parametrisches stadtmöbel  sitzbank

konstruktion Die Konstruktion der Sitzbank besteht aus einer Reihe von Bretter, die versetzt aneinander befestigt werden. Die Zwischenräume werden mit Abstandshalter besetzt. Der Fuß des Möbels bildet im Grundriss eine Kurve die sich von der oberen bis zur unteren Seite der Sitzfläche hinzieht.

TEILE SITZFLÄCHE Anzahl: 42 Länge: 78 cm Stärke: 2,4 cm Höhe: 8cm

TEILE LEHNE Anzahl: 42 Länge: 145 - 70 cm Stärke: 2,4 cm Höhe: 8cm

TEILE STÜTZEBENE Anzahl: 42 Länge: 62- 20 cm Stärke: 2,4 cm Höhe: 8cm

ABSTANDSHALTER Anzahl: 125 Stärke: 2,4 cm

8 cm

Gerade Bohrung

Schräge Bohrung

Die Welle symbolisiert Bewegung, Dynamik, Kontinuität, Vielseitigkeit, Geborgenheit und Vergnügen. Sie bietet ideelle Voraussetzungen, um daraus eine Sitzmöglichkeit zu entwickeln. Die Absicht war, ein Sitzmöbel für Menschen verschiedenen Alters, mit verschiedenen Ansprüchen und Wünschen zu entwerfen. Es sollte erweiterbar und vergrößerbar sein, sodass es sich allen Situationen anpassen kann. Ein Ort des Zusammenfindens, der Erhohlung und Kommunikation soll enstehen. Die Wellenform ist sowohl eine organische als auch eine sehr angenehme Sitzform. Dieses Stadtmöbel soll die Aneinanderreihung verschiedener Sitzbedürfnisse symbolisieren und einen angenehmen Aufenthalt gewährleisten. Das parametrische Modell ist ein System von Schnitten gelegt in verschiedenen Ebenen entlang einer Achse mit Frames.Die Kurven von dem das 3d Modelieren direkt abhängig ist werden nach mathematischen Formen erzeugt mit Hilfe einer Graphmappers und unterscheiden sich nach ihrer Art und Intensität. Das Verhältnis zwischen den Teilen, sowie Angaben wie Stärke, Breite, Höhe, Durchmesser und Richtung der Bohrung lassen sich durch Regler verändern und bestimmen. Die gewonnenen Daten werden von den Fachleuten in Cad-Work Dateien umgewandelt und für die Maschinen bereitgestellt. Die Beschriftung der Einzelteile wird als Stempel auf der unteren Seite des Brettes eingefügt. Für die Bearbeitung kann man zum Beispiel eine K2 Abbundmaschine benutzen. Nach dem Hobeln werden die Bretter auf der entsprechenden Länge gesägt. Sie werden innerhalb der Maschine auf dem Laufband weitergeführt, wo die Abrundung bzw. die Bohrung stattfindet. Die Bretter werden gedreht und die mehrachsigen Armen bewegen sich um diese, damit sie die Arbeitsschritte vollbringen. Zuletzt werden Einzelteile nummerotiert.

rade Bohrung

Schräge Bohrung

konstruktion Die Krümmung gibt der Konstruktion Halt und schützt sie vor dem Kippen. Der Fuß durchdringt die Sitzfläche und wird nach oben hin zur Rückenlehne. Diese wird nach hinten mit der Sitzfläche verbunden. So werden bei jeder Achse in Querrichtung zwei Dreiecke gebildet, die die Bank aussteifen.


zeichnungen skizzen  malerei



architecture portfolio