Page 1

Patientenbrosch端re Klinik Kaufungen Geriatrisches Krankenhaus und Tagesklinik

Deutsches Rotes Kreuz


Klinik Kaufungen Geriatrisches Krankenhaus und Tagesklinik Sophie-Henschel-Weg 2 34260 Kaufungen Telefon: 05605 - 945 0 Telefax: 05605 - 945 127 info@drk-klinik-kaufungen.de www.drk-klinik-kaufungen.de

Krankenhausleitung Dr. med. Hans Milerski Chefarzt Elvira Bier Pflegedienstleiterin Norbert Schwarzer Verwaltungsleiter


Herzlich Willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient, Ihr momentaner Gesundheitszustand erfordert einen Aufenthalt in unserer Klinik. Ihre Behandlung und Betreuung liegen uns sehr am Herzen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DRK Klinik Kaufungen werden alles tun, damit Sie sich bei uns wohl fühlen und baldige Genesung finden. Dazu benötigen wir aber Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis. Vieles wird für Sie neu und ungewohnt sein. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen einige Hilfen geben, damit Sie sich leichter und besser zurechtfinden. Darüber hinaus sind natürlich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne bereit, Ihre persönlichen Fragen zu beantworten und Ihre Wünsche zu erfüllen. Ich bedanke mich für das unserem Haus entgegengebrachte Vertrauen und wünsche Ihnen von Herzen eine recht schnelle Genesung. Ihr Günter Burghardt Vorstandsvorsitzender


Inhaltverzeichnis

Das Konzept

5

Unsere Leistungen

7

Das Haus

9

Die Aufnahme

10

Termine und Tagesablauf

11

Die Ern채hrung

12

Praktische Hinweise

13

Die Entlassung

19


Das Konzept Die Geriatrie, das heißt im Wortsinn Altersheilkunde, definiert sich nicht nur durch das in Zahlen ausgedrückte Alter, sondern durch das Vorliegen mehrerer Krankheiten und die damit verbundenen Funktionseinschränkungen. Ziel der Behandlung ist es, dem Patienten zu größtmöglicher Selbständigkeit bei der Durchführung der Alltagsaktivitäten zu verhelfen und ihm so die Rückkehr in seine gewohnte häusliche Umgebung zu ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine ganzheitliche Behandlung notwendig, die sowohl die körperlichen Störungen, als auch die seelische Befindlichkeit berücksichtigt. Zum Leben gehören auch Sterben, Tod und Trauer. Deshalb ist die Begleitung und palliativmedizinische Betreuung Schwerstkranker selbstverständlicher Teil unserer Arbeit. Die DRK Klinik bietet Ihnen rund um die Uhr eine hoch qualifizierte medizinische und pflegerische Versorgung.

5


Das Konzept Die Therapie erfolgt durch Ärzte, Pflegepersonal und Therapeuten, ergänzt durch das Beratungsangebot des Sozialdienstes und die Seelsorger, die gemeinsam das geriatrische Team bilden. Dieses Team ermittelt die gesundheitlichen Einschränkungen und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam die individuellen Therapieziele mit dem entsprechenden Therapieprogramm. Die medizinische Betreuung erfolgt durch qualifizierte Ärzte überwiegend mit Facharztausbildung in Innerer Medizin und Zusatz-Weiterbildung in Geriatrie, spezieller Schmerztherapie, Palliativmedizin, Physikalische Therapie, Notfallmedizin und Ernährungsmedizin. Im Bedarfsfall werden Ärzte anderer Fachdisziplinen hinzugezogen.

6


Unsere Leistungen Therapiemethoden Aktivierende Pflege im 24-Stundenkonzept Physiotherapie Einzeltherapie, u.a. Bobathbehandlung, PNF Gruppentherapie Bewegungsbad Atemtherapie Triggerpunkt-Therapie Medical Taping Concept Fußreflexzonentherapie Manuelle Therapie, CMD Physikalische Therapie Fango, Mikrowelle, Elektrotherapie Balneotherapie Massage, u.a. Hemimassage Lymphdrainage Inhalation Ergotherapie funktionelle Einzeltherapie Bobath ADL-Training Hauswirtschaftliches Training Hirnleistungstraining Spieltherapie Entspannungstherapie Kreative Ergotherapie, z.B. Seidenmalerei Logopädie Sprach- und Sprechtherapie Therapie von Schluckstörungen Orofaziale Therapie Stimmtherapie

Sozialdienst Beratung von Patienten und Angehörigen Therapeutische Familiengespräche Organisation der nachstationären Weiterversorgung Psychologische / psychotherapeutische Gespräche Musiktherapie Seelsorge Multimodale Schmerztherapie und ganzheitliche palliativmedizinische Betreuung

7


Unsere Leistungen Diagnostische Verfahren Labor Rรถntgen Videoendoskopie Sonographie Farbdoppler und Duplex-Sonographie Echokardiographie EKG Langzeit-EKG Langzeit-RR Messung Kipptischuntersuchung Blutgasanalyse

8


Das Haus

Die Klinik ist ein Fachkrankenhaus für Geriatrie mit 90 vollstationären Betten und 10 tagesklinischen Behandlungsplätzen. Wir möchten Ihnen eine angenehme und freundliche Atmosphäre bieten und hoffen, dass Sie sich trotz Ihrer Krankheit bei uns wohl fühlen und Momente der Freude erleben. Abgerundet wird unser Angebot durch die weitläufige historische Parkanlage, die zu Spaziergängen und zum Verweilen im Freien einlädt. Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse kann die Behandlung im Rahmen eines vollstationären oder teilstationären Aufenthaltes erfolgen. Teilstationär bedeutet, dass Sie nachts, an den Wochenenden und Feiertagen zu Hause sind. Tagsüber können Sie das komplette Therapieangebot in unserer Tagesklinik unter pflegerischer und ärztlicher Betreuung wahrnehmen. Sie werden morgens abgeholt und nachmittags wieder nach Hause gebracht. Die Behandlung in der Tagesklinik kann im Anschluss an einen stationären Aufenthalt oder durch Einweisung von einem niedergelassenen Arzt erfolgen.

Wenn eine geringere Behandlungsintensität ausreicht, besteht die Möglichkeit zur ambulanten Ergotherapie und Physiotherapie (Krankengymnastik, Bewegungsbad, Massagen, usw.) in unserer Therapieabteilung oder als Hausbesuch. Das geriatrische Angebot der Klinik wird ergänzt durch das benachbarte DRK Altenpflegeheim und die Beratungsstelle für Ältere.

9


Die Aufnahme

Ihre Krankenhausaufnahme ist mit einigen Fragen an Sie verbunden, um deren sorgfältige Beantwortung wir Sie bitten. Sowohl der Arzt als auch die Verwaltung benötigen von Ihnen: 1. Angaben zur Person 2. Angaben zu den Versicherungsverhältnissen 3. Angaben zur Inanspruchnahme von Wahlleistungen (Chefarztbehandlung, Unterbringung im Einbettzimmer, Telefon) Die Mitarbeiter der Pforte klären mit Ihnen die damit verbundenen Kosten. Die im Krankenhaus gemachten Angaben zu Ihrer Person unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht und dem Datenschutzgesetz.

10


Termine und Tagesablauf Zeiten

Aktivität

Wochentag

00:00 - 24:00 Uhr

Aktivierende Pflege und ärztliche Behandlung

06:30 - 08:00 Uhr

Aufstehzeit

07:15 - 08:15 Uhr

Ergotherapie Anziehtraining

Bemerkungen

Montag - Donnerstag

08:00 - 09:00 Uhr

Frühstück

07:00 - 11:30 Uhr

Therapien

Montag - Samstag

08:00 - 11:30 Uhr

Arztvisite

Montag - Freitag

Samstag und Sonntag bei besonderen Problemen

09:30 - 10:00 Uhr

Allgemeine Gymnastikgruppe

Montag, Mittwoch, Freitag

Die Einteilung erfolgt durch Ihren zuständigen Physiotherapeuten

10:35 - 11:05 Uhr

Hirnleistungstraining

Montag - Donnerstag

11:30 - 12:30 Uhr

Mittagessen

12:30 - 14:00 Uhr

Mittagsruhe

13:00 - 13.30 Uhr

Bewegungsbad

14:00 - 14:30 Uhr

Nachmittags-Kaffee

13:00 - 16:00 Uhr

Therapien

Montag - Freitag

16:00 Uhr

Gottesdienst

Erster Samstag im Monat

17:00 - 18:00 Uhr

Abendessen

Ab 22:00 Uhr

Nachtruhe

09:00 - 20:00 Uhr

Besuchszeit

Montag - Donnerstag

Dienstag: Musiktherapie Freitag: Musikgruppe

Wir bitten, die Mittagsruhe der Patienten zu berücksichtigen

11


Die Ernährung Die Verpflegung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Behandlung. Wir bieten Ihnen eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Eine Mitarbeiterin besucht Sie regelmäßig und erfragt Ihre Essenswünsche. Falls Ihnen vom Arzt eine besondere Diät verordnet worden ist, bitten wir Sie um eine genaue Einhaltung. Bei speziellen Nahrungswünschen oder falls Sie eine Änderung der Diät möchten, sprechen Sie mit dem

12

Arzt oder Pflegepersonal. Für Diätberatungen steht Ihnen eine geschulte Fachkraft zur Verfügung. Als Mitbringsel sind Nahrungsmittel, die leicht verderblich sind und gekühlt gelagert werden müssen, ungeeignet. Aus hygienischen Gründen sollte die Aufbewahrung von Nahrungsmitteln im Krankenzimmer auf ein Minimum beschränkt bleiben.


Praktische Hinweise Was Sie mitbringen sollten: Falls Sie für die Behandlung wichtige Dokumente oder Befunde besitzen, bitten wir Sie, diese mitzubringen oder mitbringen zu lassen. Hierzu zählen: Röntgenbilder, Röntgen-Datenträger (CD, DVD) ärztliche Befunde und Berichte Behandlungsausweise Marcumarpass Allergiepässe Versichertenkarte, ggf. Befreiungskarte Toilettensachen Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, Handtücher, Kamm, Haarbürste, Rasierzeug, Prothesenschale, Taschentücher, etc. Kleidung Als Bekleidung empfiehlt sich bequeme Alltagskleidung und es sollte ausreichend Wäsche zum Wechseln vorhanden sein. Festes Schuhwerk ist für Gehübungen besonders wichtig. Badeanzug oder Badehose benötigen Sie für Krankengymnastik im Bewegungsbad.

13


Praktische Hinweise

Besuch

Erreichbarkeit

Wir haben keine festen Besuchszeiten, bitten jedoch Ihre Besucher, die Mittagsruhe zu respektieren. Besuche in den Abendstunden nach 20 Uhr bedürfen der Absprache, da um diese Zeit die Eingangstüren verschlossen werden.

Für Autofahrer sind wir leicht über die Autobahnabfahrt Kassel Ost / Kaufungen der A 7 und Fahrt auf der B 7 in Richtung Kaufungen zu erreichen. Im Ortsteil Oberkaufungen ist die DRK Klinik ausgeschildert.

Wir bitten Sie, die Besuche mit den Behandlungsund Therapiezeiten abzustimmen, auch im Hinblick darauf, dass es manchmal hilfreich ist, Angehörige mit in die Therapie einzubeziehen.

Mit der Straßenbahnlinie 4 erreichen Sie uns über die Tram-Haltestelle DRK Klinik auch mit dem Anrufsammeltaxi AST 34.1. An der Pforte erhalten Sie einen Fahrplan mit einem Informationsblatt.

Ihre Angehörigen haben die Möglichkeit, durch unsere Küche verpflegt zu werden. Einzelheiten, auch hinsichtlich der Kosten, erfahren Sie an der Anmeldung. Hinweis: Aus Gründen der Hygiene sind Topfblumen als Mitbringsel ungeeignet.

14

Cafeteria Im Eingangsbereich der Klinik befindet sich eine Cafeteria, die täglich geöffnet ist.


Praktische Hinweise

Geld und Wertgegenstände Wir empfehlen, Geld und Wertgegenstände nicht im Zimmer aufzubewahren, sondern gegen Quittung der Verwaltung zu übergeben. In diesem Fall haftet das Krankenhaus und es besteht ein Versicherungsschutz. Im Bedarfsfall wenden Sie sich an das Pflegepersonal.

Rauchen und Alkohol Rauchen schädigt erwiesenermaßen die Gesundheit und ist in den Krankenzimmern sowie in allen anderen Räumen nicht gestattet. Falls Sie nicht auf das Rauchen verzichten können oder wollen, bitten wir Sie, dies außerhalb des Gebäudes zu tun. Wir empfehlen, auf den Genuss alkoholischer Getränke zu verzichten, da Wechselwirkungen mit den Medikamenten möglich sind.

15


Praktische Hinweise

Telefon

Radio- und Fernsehgeräte

Sie haben in unserem Haus die Möglichkeit zu telefonieren. Im Eingangsbereich steht Ihnen ein öffentlicher Münzfernsprecher zur Verfügung.

Alle Krankenzimmer sind mit Fernsehgeräten ausgestattet. Die den Betrieb erleichternde Fernbedienung erhalten Sie an der Anmeldung gegen eine Kaution von 30 €, die Ihnen bei Rückgabe erstattet werden. Gerne ist Ihnen das Pflegepersonal bei der Anmeldung behilflich und erklärt Ihnen die Fernbedienung. Radiogeräte werden auf Wunsch kostenlos zur Verfügung gestellt.

Das Telefon an Ihrem Bett können Sie gegen eine Gebühr benutzen. Hierfür ist die Anmeldung und die Hinterlegung eines Betrages in Höhe von 20 € an der Pforte notwendig. Von diesem Betrag werden eine tägliche Mietgebühr von 0,95 € und 0,19 € pro vertelefonierter Einheit abgebucht. Sobald das Telefon durch die Pfortenmitarbeiter freigeschaltet ist, erhalten Sie nach Drücken der Nulltaste einen Dauerton als Freizeichen. Dann wählen Sie wie gewohnt die gewünschte Telefonnummer. Gerne ist Ihnen das Personal behilflich.

16


Praktische Hinweise

Buchverleih Auf Wunsch wird Ihnen eine Auswahl von Büchern - auch in Großbuchstaben - an das Bett gebracht. Friseur und Fußpflege Eine Friseurin und eine Fußpflegerin kommen auf Wunsch zu Ihnen. Anmeldungen nimmt das Pflegepersonal gerne entgegen. Gottesdienst und Andacht Regelmäßig finden Gottesdienste in der Einrichtung statt. Bitte beachten Sie die Aushänge.

17


Praktische Hinweise

Anregungen und Kritik Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir Sie, sich an unsere Mitarbeiter zu wenden. Im Eingangsbereich und auf jeder Station finden Sie Formulare und einen Briefkasten, in den Sie schriftliche Beschwerden oder Anregungen mit oder ohne Nennung Ihres Namens einwerfen k旦nnen. Daneben weisen wir auch auf die Patientenf端rsprecherin hin, die Sie ebenfalls bei Ihren Anliegen unterst端tzen kann. Sie ist nur Ihnen verpflichtet und wird Ihre Mitteilungen vertraulich behandeln. Die Patientenf端rsprecherin erreichen Sie telefonisch unter der auf dem Merkblatt angegebenen Telefonnummer oder durch schriftliche Nachricht.

18


Die Entlassung Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie wieder soweit genesen sind, dass eine Krankenhausbehandlung nicht mehr erforderlich ist. Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen planen wir rechtzeitig die Entlassung. Unser Sozialdienst und die Therapieabteilung kümmern sich um die Versorgung mit Hilfsmitteln und organisieren die Unterstützung durch ambulante Dienste. Pflegepersonal und Ärzte nehmen Kontakt mit den weiterbetreuenden Kollegen auf, damit der Übergang in die ambulante Betreuung reibungslos erfolgen kann. Vor Verlassen des Krankenhauses bitten wir Sie, hinterlegte Wertgegenstände abzuholen, entliehene Bücher und Radios abzugeben, sowie offene Rechnungen zu begleichen. Mit den besten Wünschen grüßen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DRK Klinik Kaufungen

19


Klinik Kaufungen Geriatrisches Krankenhaus und Tagesklinik Sophie-Henschel-Weg 2 34260 Kaufungen Telefon: 05605 - 945 0

info@drk-klinik-kaufungen.de www.drk-klinik-kaufungen.de

Deutsches Rotes Kreuz

Fotos: wiedemann-fotografie.de, Gestaltung: richter-graphik-design.de

Telefax: 05605 - 945 127

Patientenbroschüre der DRK Klinik  

DRK Klinik Kaufungen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you