Issuu on Google+

Hallo Vicky, noch einmal die Vorgehensweise, die ich Dir vorschlage: 1. Wie gehabt: Definition von Existenzgründung/Unternehmen/Erfolg. Ziel: Festlegen, was Du in dieser Arbeit untre den 3 Begriffen verstehst. 2. Jeder der 3 Staaten USA / Russland / Deutschland bietet Existenzgründern bestimmte Voraussetzungen, schafft sozusagen die Grundlage für einen möglichen Erfolg; und er unterstützt Existenzgründer in irgendeiner Form. Aufgabe der Arbeit ist es, aufzulisten, welche Voraussetzungen für den Erfolg von Existenzgründungen wichtig sind, z.B. freier Warenverkehr, Infrastruktur, funktionierendes Rechtssystem, Berufsfreiheit, Steuersystem etc. und dann festzustellen, ob die vorhandenen Grundlagen in den 3 Staaten vorhanden sind. Anschliessend solltest Du dasselbe mit den möglichen Formen der staatlichen Unterstützung machen (Finanzhilfen wie staatliche Zuschüsse und geförderte Kredite, Technologiezentren, Gründerzentren etc.), und schreiben,welche Unterstützungen tatsächlich gegeben werden und welche der gewählten Formen der Unterstützung eine Auswirkung auf den Erfolg der Existenzgründer im jeweiligen Staat haben. Erst wenn Du diese Fakten aufgelistet hast, sollten wir über die weitere Vorgehensweise reden. Ich denke daran, daß Du in den 3 Ländern eine Umfrage unter den erfolgreichen Existenzgründern nachen solltest. Deswegen unter den erfolgreichen, weil Du die anderen nicht mehr zur Befragung erreichen wirst. Dann kannst Du sie auch fragen, was sie unter "Erfolg" verstehen, wie sie die stattlichen Voraussetzungen beurteilen, ob das eine Auswirkung auf ihre Entscheidung hatte, sich selbstöändig zu mahcen und welche staatlichenHilfen sie bekommen haben, wie die Bedeutung der Hilfen für den Erfolg war etc. Viel Spaß bei der Arbeit LG Gerhard


KommentareVonGerhard