Page 1

Dezember 2019 | Ausgabe 26

NACHHALTIG

INVESTIEREN

GREEN BONDS

SEITE 04 GRÜNE ANLEIHEN UND IHRE WIRKUNGSMÖGLICHKEITEN

SEITE 10 PROJEKT GRAND PARIS EXPRESS

SEITE 16 Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH


T

INHALT INHALT INHALT

IMPRESSUM

Medieninhaber: Zentrale Raiffeisen Werbung 1030 Wien,IMPRESSUM Am Stadtpark Herausgeber, erstellt von: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH WORT GELEITWORT Medieninhaber: Zentrale Raiffeisen Werbung Medieninhaber: Zentrale Raiffeisen Werbung Mooslackengasse 12, 1190 Wien 1030 Wien, Am Stadtpark 9 1030 Wien, Am Stadtpark 9 IMPRESSUM Für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH PIEGEL WASSER – SPIEGEL Herausgeber, erstellt von: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH Herausgeber, erstellt von: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH GELEITWORT MooslackengasseZentrale 12, 1190Raiffeisen Wien Werbung Medieninhaber: Mooslackengasse 12, 1190 Wien Mooslackengasse 12, 1190 Wien EBENS UNSERES LEBENS Hersteller: Druckerei Odysseus-Stavros Vrachoritis Ges.m.b.H., 1030 Wien, Am Stadtpark 9 Für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH Für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH AFTENS UND–WIRTSCHAFTENS WASSER SPIEGEL 2325 Himbergerstellt von: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH Herausgeber, Mooslackengasse 12, 1190 Wien Mooslackengasse 12, 1190 Wien Verlagsort: Wien 12, 1190 Wien UNSERES LEBENS Hersteller: Druckerei Odysseus-Stavros VrachoritisMooslackengasse Ges..m.b.H., Hersteller: Druckerei Odysseus-Stavros Vrachoritis Ges..m.b.H., Herstellungsort: Himberg Für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH 2325 HimbergUND WIRTSCHAFTENS 2325 Himberg Mooslackengasse 12, 1190 Wien RIAL EDITORIAL Verlagsort: Wien Verlagsort: Wien www.investment-zukunft.at EDITORIAL Hersteller: Herstellungsort: Druckerei Odysseus-Stavros Vrachoritis Ges..m.b.H., Herstellungsort: Himberg www.rcm.at/nachhaltigkeit Himberg 2325 Himberg AIGNER DIETER AIGNER Newsletter-Registrierung unter newsletter.rcm.at www.rcm.at/nachhaltigkeit EDITORIAL www.rcm.at/nachhaltigkeit Verlagsort: Wien Newsletter-Registrierung unter newsletter.rcm.atHerstellungsort: Newsletter-Registrierung unter newsletter.rcm.at Himberg Richtung: Informationen Grundlegende inhaltliche zu den LEITARTIKEL DIETER AIGNER Themenbereichen Investmentfonds, Wertpapiere, Kapitalmärkte und Grundlegende inhaltliche Richtung: Informationen zu den Grundlegende inhaltliche Richtung: Informationen zu den www.rcm.at/nachhaltigkeit EGIE VISION UND STRATEGIE Veranlagung; zusätzliche Angaben nach dem österreichischen MedienThemenbereichen Investmentfonds, Wertpapiere, Kapitalmärkte und Themenbereichen Investmentfonds, Wertpapiere, Kapitalmärkte und Newsletter-Registrierung gesetz entnehmen Sie bitteunter dem newsletter.rcm.at Impressum auf www.rcm.at. 04 Veranlagung; zusätzliche Angaben GREENnach BONDS dem österreichischen MedienVeranlagung; zusätzliche Angaben nach dem österreichischen MedienVISION NACHHALTIGKEIT – VISION Grundlegende inhaltliche Richtung: Informationen zu den VISION Sie UND a a gesetz entnehmen bitteSTRATEGIE dem Impressum auf www.rcm.at. gesetz entnehmen SieFragner, bitte dem Impressum auf www.rcm.at. Projektkoordination: Mag. Irene Mag. Sabine Macha FEISEN + STRATEGIE BEI RAIFFEISEN Themenbereichen Investmentfonds, Wertpapiere, Kapitalmärkte und Autoren: Mag. Klaus Glaser, Mag. Bernhard Grubhofer, Projektkoordination: Sabine Macha Projektkoordination: Sabine Macha Veranlagung; zusätzliche Angaben nach dem österreichischen Mediena EMENT CAPITAL– MANAGEMENT NACHHALTIGKEIT VISION Mag. Pia Oberhauser, Andreas Perauer, MSc, Mag. Wolfgang Pinner RESEARCH Autoren: Mag. Wolfgang Pinner, Dipl.-Ing. Dr.techn. Alfred Strigl, Autoren:Sie Mag. Wolfgang Pinner, Dipl.-Ing. Dr.techn. Alfred Strigl, gesetz entnehmen bitte www.rcm.at. Fotos: iStockphoto (Cover, S. dem 07, S. Impressum 16), Michaelaauf Pranter (S. 10, S. 12, S. 13), + STRATEGIE BEI RAIFFEISEN Mag. Pia Oberhauser, Mag. Klaus Glaser, Dr. Heinz Macher Mag. Pia Oberhauser, Mag. Klaus Glaser, Dr. Heinz Macher PRI (S. 19, S. 20), Raiffeisen KAG (S. 24, S. 25) Projektkoordination: Sabine Macha Fotos: iStockphoto (S. 1, MANAGEMENT 4, 13, 22), beigestellt (S. 3, 6,7,9,16,21,25) CAPITAL Fotos: iStockphoto (S. 1, 4, 13, 22), beigestellt (S. 3, 6,7,9,16,21,25) [WORX ]Pinner, Grafik-Design: Multimedia Consulting GmbH Autoren: Mag. Wolfgang Dipl.-Ing. Dr.techn. Alfred Strigl, IKEL 10 Grafik-Design: [WORX „WIR BRAUCHEN RESEARCHARTIKEL ] Multimedia [WORX ] Multimedia Consulting GmbH Grafik-Design: Consulting GmbH Mag. Pia Oberhauser, Mag. Klaus Glaser, Dr. Heinz Macher EIN MAINSTREAMING“ Redaktionsschluss: 09. Dezember 2019 Redaktionsschluss: 31.August 2018 Redaktionsschluss: 2018(S. 3, 6,7,9,16,21,25) (S. 1, 4, 13,31.August 22), beigestellt SER IST WASSERFotos: IST iStockphoto RESEARCHARTIKEL [WORX] Multimedia Grafik-Design: Consulting GmbH Das ist eine Marketingmitteilung der EBENS 14 Das ist10 DIE QUELLE DES eine Marketingmitteilung derSDG Das ist eine Marketingmitteilung der INFO BOX: 13LEBENS Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Raiffeisen Kapitalanlage Redaktionsschluss: 31.August 2018 GmbH. WASSER IST -PROF. INTERVIEW – UNIV.-PROF. Raiffeisen Capital Management ist die Dachmarke der Unternehmen: Capital Management dieFOKUS Dachmarke Das der Unternehmen: 10 Raiffeisen QUELLE DESist LEBENS Raiffeisen Capital Management ist die Dachmarke der Unternehmen: ist eine Marketingmitteilung 16DIE IM Raiffeisen Kapitalanlage GmbH der HMUTZ 16 RaiffeisenUNTERNEHMEN DIGmbH DR. STEFAN SCHMUTZ Kapitalanlage Raiffeisen Kapitalanlage GmbH Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Raiffeisen Immobilien Kapitalanlage GmbH RaiffeisenINTERVIEW Immobilien Kapitalanlage GmbH Raiffeisen Immobilien Kapitalanlage GmbH – UNIV.-PROF. Raiffeisen SalzburgManagement Invest GmbH Raiffeisen ist dieKapitalanlage Dachmarke GmbH der Unternehmen: 18Salzburg InvestPRI L NR. 6 16 SDG-GOAL 18 Raiffeisen IN PERSON Kapitalanlage GmbH NR. 6 Capital Raiffeisen Salzburg Invest DI DR. STEFAN SCHMUTZ Raiffeisen Kapitalanlage GmbH Rechtlicher Hinweis Rechtlicher Hinweis Rechtlicher Raiffeisen Immobilien Kapitalanlage Veranlagungen in Fonds Hinweis sind mit höheren GmbH Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. EWERNACHHALTIGKEITSBEWERVeranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. Veranlagungen Fondserstellt sind mit bis hin zu Kapitalverlusten. 18 Die vorliegende InformationSDG-GOAL Die vorliegende Information undhöheren gestaltet Risiken von derverbunden, Raiffeisen KapitalanlageNR. 6 Raiffeisen Salzburg Investinwurde Kapitalanlage GmbH wurde erstellt und gestaltet von der Raiffeisen Die Kapitalanlagevorliegende Information wurde erstellt und gestaltet von der Raiffeisen KapitalanlageIMPRESSUM

03

03

03 06 04

06 08

08

10

10

10

WASSER

Gesellschaft m. b. H., Wien, Österreich („Raiffeisen Capital Management“ bzw. „Raiffeisen DES THEMAS WASSER 20 m. b. H.,TUNG Wien, Österreich („Raiffeisen Management“ bzw. „Raiffeisenm. b. H., Wien, Österreich („Raiffeisen Capital Management“ bzw. „Raiffeisen INSIDECapital Gesellschaft 22Gesellschaft KAG“). DieHinweis darin enthaltenen Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherchen, lediglich der Rechtlicher KAG“). Die darin enthaltenen Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherchen,KAG“). lediglich Dieder darin enthaltenen Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherchen, lediglich der NACHHALTIGKEITSBEWER-

FOKUS

PLAN

unverbindlicheninInformation, auf dem Wissensstand derbismithinderzuErstellung betrauVeranlagungen Fonds sind basieren mit höheren Risiken verbunden, Kapitalverlusten.

unverbindlichen basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrau- Information, basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauunverbindlichen 22 Information, UNTERNEHMEN IM FOKUS Die vorliegende Information wurde erstellt und gestaltet der Raiffeisen Kapitalanlageten Personen zum Zeitpunkt der Ausarbeitung und könnenvon jederzeit von der Raiffeisen KAG TUNG THEMAS WASSER 20 Personen zum DES Zeitpunkt der Ausarbeitung und können jederzeit von der Raiffeisen KAGzum Zeitpunkt der Ausarbeitung und können jederzeit von der Raiffeisen KAG ten Personen Gesellschaft b. H., Wien, Österreich („Raiffeisen Capital Haftung Management“ bzw. „Raiffeisen ohne weiterem.Benachrichtigung geändert werden. Jegliche der Raiffeisen KAG im 22 ten BEIRAT FÜR ohne weitere Benachrichtigung geändert werden. Jegliche Haftung der Raiffeisen im Benachrichtigung geändert werden. Jegliche Haftung der Raiffeisen KAG im ohne KAG weitere KAG“). Die darinmit enthaltenen Angabeninsbesondere dienen, trotz betreffend sorgfältigerAktualität, Recherchen, lediglichoder der Zusammenhang dieser Unterlage, Richtigkeit mit dieser Unterlage, insbesondere betreffend Aktualität, Richtigkeit oder mit dieser Unterlage, insbesondere betreffend Aktualität, Richtigkeit oder Zusammenhang NACHHALTIGE INVESTMENTS unverbindlichen basieren auf stellen dem Wissensstand der mitbzw. der Simulationen Erstellung betrauVollständigkeit, istInformation, ausgeschlossen. Ebenso allfällige Prognosen einer 22 Zusammenhang UNTERNEHMEN IM FOKUS Vollständigkeit, ist ausgeschlossen. Ebenso stellen allfällige Prognosen bzw. Simulationen einer Vollständigkeit, ist ausgeschlossen. Ebenso stellen allfällige Prognosen bzw. Simulationen einer EU-AKTIONSPLAN ten Personen zum Zeitpunktinder Ausarbeitung undkeinen können jederzeit von der Raiffeisen KAG früheren Wertentwicklung dieser Information verlässlichen Indikator für künftige 25 früheren Wertentwicklung in dieser Information keinen verlässlichen Indikator für künftige früheren Wertentwicklung in dieser Information keinen verlässlichen Indikator für künftige ohne weitere Benachrichtigung geändert werden. Jegliche Haftung der Raiffeisen KAG im Wertentwicklungen dar.

Wertentwicklungen dar. Wertentwicklungen dar. Zusammenhang dieser Unterlage, insbesondere betreffend Richtigkeit oder VIELE KÖNNEN Die Inhalte diesermit Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf-Aktualität, oder Verkaufsempfehlung SS ZUM 24 Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kaufoder Verkaufsempfehlung ABRISS ZUM Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung Vollständigkeit, ist ausgeschlossen. allfällige Prognosen noch eine Anlageanalyse dar. SieEbenso dienenstellen insbesondere nicht dazu,bzw. eineSimulationen individuelle einer AnlaEU-AKTIONSPLAN 25 noch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlanoch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle AnlaVIEL ERREICHEN früheren Information keinen verlässlichen Indikator für künftige ge- oder Wertentwicklung sonstige Beratunginzudieser ersetzen. Sollten Sie Interesse an einem konkreten Produkt SPLAN EU-AKTIONSPLAN

ONDS

26

CORE

26 27 27

ge- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Sollten Sie Interesse an einem konkreten Produkt ge- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Sollten Sie Interesse an einem konkreten Produkt Wertentwicklungen dar. gerne neben Ihrem Bankbetreuer zur Verfügung, Ihnen vor einem haben, stehen wir Ihnen haben, stehen wir Ihnen gerne neben Ihrem Bankbetreuer zur Verfügung, Ihnen vor stehen einem wir Ihnen gerne neben Ihrem Bankbetreuer zur Verfügung, Ihnen vor einem haben, ABRISS ZUM Die InhalteErwerb dieser den Unterlage stellen ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung allfälligen Prospekt bzw.weder die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG zur allfälligen Erwerb den Prospekt bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG Erwerb zur allfälligen den Prospekt bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG zur noch eine Anlageanalyse dar.Jede Sie konkrete dienen insbesondere nicht erst dazu, eineeinem individuelle AnlaInformation zu übermitteln. Veranlagung sollte nach BeratungsgeInformation zu übermitteln. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem BeratungsInformation zu übermitteln. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem BeratungsEU-AKTIONSPLAN geoderund sonstige Beratung zu bzw. ersetzen. Solltendes Sie Prospektes Interesse anbzw. einem Produkt spräch der Besprechung Durchsicht derkonkreten Informationen für gespräch und der Besprechung bzw. Durchsicht des Prospektes bzw. der Informationen fürder Besprechung NACHHALTIGE FONDS gespräch und bzw. Durchsicht des Prospektes bzw. der Informationen für NACHHALTIGE FONDS haben, Ihnen gerne neben Ihrem Bankbetreuer zur Verfügung, Ihnen vor einem Anlegerstehen gemäßwir § 21 AIFMG erfolgen. Anleger gemäß § 21 AIFMG erfolgen. Anleger gemäß § 21 AIFMG erfolgen. allfälligen Erwerb dendarauf Prospekt bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG zur Es wird Wertpapiergeschäfte zum Teil hohe Risiken Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Wertpapiergeschäfte zumausdrücklich Teil hohe Risiken in hingewiesen, Es wird ausdrücklich darauf dass hingewiesen, dass Wertpapiergeschäfte zum Teil in hohe Risiken in Information zu übermitteln. Jede konkrete Veranlagung sollte erstVerhältnissen nach einemabhängt Beratungssich bergen und die steuerliche Behandlung den persönlichen und abhängt und sich bergen und die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen abhängt und sich bergen und die steuerlichevon Behandlung von den persönlichen Verhältnissen gespräch und der Besprechung bzw. Durchsicht des Prospektes bzw. der Informationen für NACHHALTIGE FONDS künftigen Änderungen unterworfen kann. Diesein Vervielfältigung von Informationen oder künftigen Änderungen unterworfen sein kann. Die Vervielfältigung von Informationen künftigen oder Änderungen sein unterworfen kann. Die Vervielfältigung von Informationen oder Anleger gemäß § 21 AIFMG erfolgen. von Texten, Textteilen oder Bildmaterial aus dieser Daten, insbesondere die Verwendung RAIFFEISEN-ESG-SCORE Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial aus insbesondere dieser Daten, die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial aus dieser ESG-SCORE Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Wertpapiergeschäfte zum Teil hohe Risiken in Unterlage, bedarf der vorherigen Zustimmung Raiffeisen der Kapitalanlage Unterlage, bedarf der vorherigen Zustimmung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Unterlage, bedarf der vorherigen der Zustimmung Raiffeisen GmbH. Kapitalanlage GmbH. sich bergen und die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen abhängt und künftigen Änderungen unterworfen sein kann. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial aus dieser ESG-SCORE nach der Richtlinie „Druckerzeugnisse“ gedruckt nach der Richtlinie „Druckerzeugnisse“ Unterlage,gedruckt bedarf der vorherigen Zustimmung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. des österreichischen Umweltzeichens, des österreichischen Umweltzeichens,

26 27

Druckerei Odysseus Stavros Vrachoritis GmbH, UW-Nr. 830

Druckerei Odysseus Stavros Vrachoritis GmbH, UW-Nr. 830

INHALT INHALT gedruckt nach der Richtlinie „Druckerzeugnisse“ des österreichischen Umweltzeichens, Druckerei Odysseus Stavros Vrachoritis GmbH, UW-Nr. 830

INHALT


EDITORIAL

Mag. (FH) Dieter Aigner Geschäftsführer der Raiffeisen KAG, zuständig für Fondsmanagement und Nachhaltigkeit

Liebe Leserinnen und Leser! Green Bonds – grüne Anleihen – sind in den

seits hat die Staatengemeinschaft auf der

In einem standardisierten Klassifikationssys-

letzten Jahren zur fixen Größe im Anlageuni-

Weltklimakonferenz in Paris beschlossen,

tem (Taxonomie) soll festlegt werden, wel-

versum nachhaltiger Investoren geworden.

alle nötigen Anstrengungen zu unterneh-

che Tätigkeiten „ökologisch nachhaltig“ sind.

Warum? Weil diese Anleihen speziell der

men, die Erderwärmung im Vergleich zum

So wird ein Rahmen vorgegeben, den die

Finanzierung grüner Projekte gewidmet

vorindustriellen Niveau auf deutlich unter

Mitgliedstaaten und die Europäische Union

sind. Das heißt, mit den Geldern, die aus

2 Grad Celsius zu halten. Beides erfordert

bei der Einführung von Kennzeichnungen für

Emissionen dieser Wertpapiere stammen,

enorme Investitionen seitens der einzelnen

nachhaltige Finanzprodukte berücksichtigen

werden ökologische Projekte mit Klimarele-

Staaten. Die geschätzte, weltweit benötigte

müssen. Auch für Green Bonds werden ein-

vanz finanziert. Dazu zählen beispielsweise

Summe überschreitet die Höhe von meh-

heitliche Anforderungen erarbeitet. Damit

Investitionen in den Bereichen erneuerbare

reren Billionen US-Dollar.

geht einher, dass die Emittenten grüner Anleihen transparent nachweisen müssen, dass

Energien, Schadstoffbekämpfung, nachhaltige Abfallwirtschaft, Wasserversorgung und

Um diese Mittel stemmen zu können,

die Gelder ausschließlich in grüne Projekte

nachhaltiges Bauen. Die Emittenten dieser

braucht es einen Schulterschluss der öffent-

fließen (werden). Eine für uns sehr wichtige

Anleihen können u. a. Unternehmen, Staa-

lichen Hand, der Finanzindustrie und von

Weiterentwicklung.

ten, kommunale Einrichtungen oder auch

uns Investoren. Dies wiederum erfordert

multinationale Entwicklungsbanken sein.

ein gewisses Regelwerk, das die Europäische

Die Frage, wie man die nachhaltige Wirkung

Kommission gerade dabei ist zu entwerfen

verantwortungsvoller Investments misst, be-

Die Volumina von Green Bonds sind zu-

bzw. zu implementieren. 2018 hat die Eu-

wegt die gesamte Branche. Bei Green Bonds

letzt förmlich in die Höhe geschnellt: 2018

ropäische Kommission den „Aktionsplan zur

lässt sich diese Frage vergleichsweise leicht

waren es weltweit noch 170,9 Milliarden

Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ er-

beantworten. Als Speerspitze des wirkungs-

US-Dollar, für das heurige Jahr werden be-

arbeitet. In diesem Aktionsplan geht es um

vollen Investierens – des Impact Investing –

reits rund 250 Milliarden US-Dollar erwar-

die Neuausrichtung der Kapitalflüsse hin zu

dienen diese Anleihen per se dem Zweck,

tet. Mittel, die dringend benötigt werden,

einer nachhaltigeren Wirtschaft, die Einbet-

denn 2015 wurden einerseits die nach-

tung nachhaltiger Kriterien ins Risikomanage-

CO2-Emissionen zu reduzieren. Anlege-

haltigen Entwicklungsziele der Vereinten

ment von Finanzdienstleistern und die För-

Investitionen unmittelbar an der Erreichung

Nationen (SDG) postuliert und anderer-

derung von Transparenz und Langfristigkeit.

der globalen Klimaziele mitwirken.

rinnen und Anleger können hier über ihre

EDITORIAL

03


GREEN B c NDS Mit Green Bonds werden ökologische Projekte mit Klimarelevanz finanziert. Der Gedanke des Klimaschutzes steht dabei im Vordergrund.

GREEN BOND PRINCIPLES

tet, aktualisiert und verbindlicher gestaltet.

Die Entwicklung von Standards für Green

Generell handelt es sich dabei um freiwillige

Bonds geht bis in das Jahr 2014 zurück,

Prozessleitlinien, die Emittenten von Green

als sich unterschiedliche Finanzmarktakteure

Bonds zu Transparenz und Offenlegung an-

zusammenfanden und mit den Green Bond

halten sollen, sie geben eine Orientierung für

Principles (GBP) ein Rahmenwerk für die

die wichtigsten Prozessschritte bei der Emis-

Emission „Grüner Anleihen“ entwickelten.

sion eines „glaubwürdigen“ Green Bonds und

Die seinerzeit erstmals aufgesetzten Princip-

erläutern geeignete Projektkategorien. Dazu

les wurden zuletzt im Juni 2018 überarbei-

zählen Investitionen in den Bereichen erneu-

Geeignete Projekte mit Klimarelevanz Erneuerbare Energie und Energieeffizienz

Sauberer Transport

Im Fokus

Grüne Gebäude

Nachhaltiges Wassermanagement Quelle: Raiffeisen KAG, Stand Dezember 2019

04

LEITARTIKEL

erbare Energien, Energieeffizienz, Verschmut-

tiges Abwasser- und Wassermanagement,

zungsprävention und -kontrolle, ökologisch

Maßnahmen zur Anpassung an den bereits

nachhaltiges Management von lebenden

existierenden Klimawandel, umwelteffiziente

natürlichen Ressourcen und Landnutzung,

und/oder für die Kreislaufwirtschaft geeigne-

Erhaltung der terrestrischen und marinen

te Produkte, Produkttechnologien und Pro-

Artenvielfalt, sauberer Transport, nachhal-

zesse sowie umweltfreundliche Gebäude.


Mag. Wolfgang Pinner Leiter Sustainable and Responsible Investment bei der Raiffeisen KAG Grundsätzlich sind die Green Bond Principles

Dabei beschreiben die GBP wie bereits dar-

auf vier Eckpfeilern aufgebaut. Die vier Kern-

gestellt verschiedene, breit gefächerte Katego-

komponenten umfassen zunächst die Verwen-

rien für geeignete grüne Projekte, die unter-

dung der Emissionserlöse (Use of Proceeds).

schiedlichste Umweltschutzthemen abdecken.

Die vier Kernkomponenten der Green Bond Principles Verwendung der Emissionserlöse Projekte, die einen klaren Umweltnutzen schaffen, der evaluiert und bestenfalls qualifiziert werden kann. Projektbewertung und -auswahl Klarer Entscheidungsprozess zur Bestimmung der Förderfähigkeit des Projekts. Festlegung von Eignungskriterien, Ausschlusskriterien und ökologischen Nachhaltigkeitszielen.

c

Management der Erlöse Klare Methode zur Nachverfolgung der Emissionserlöse. Verwendung der Erlöse ausschließlich für grüne Projekte. Berichterstattung Berichterstattung jährlich und im Falle von wesentlichen Entwicklungen. Beschreibung der Projekte und deren erwartete Umweltauswirkungen sowie der zugeflossenen Beträge.

Quelle: Raiffeisen KAG, Stand Dezember 2019 An zweiter Stelle steht die bei der Emission

ökologisch nachhaltige Zielsetzung, zweitens

notwendige Darstellung des Prozesses der

die Projektevaluierung und drittens eine

Projektbewertung und -auswahl (Process

Kriteriologie, die etwa Eignungskriterien,

for Project Evaluation & Selection), da je-

mögliche Ausschlusskriterien sowie andere

des Projekt auf seine Nachhaltigkeit im Sin-

Maßnahmen zur Identifikation und Steue-

ne der GBP hin überwacht werden muss.

rung potenzieller ökologischer und sozialer

Bei der Wahl der Projekte sollten folgen-

Risiken in Zusammenhang mit den Projek-

de Themen adressiert werden: Erstens die

ten im Mittelpunkt umfasst.

LEITARTIKEL

05


GREEN BONDS

Die dritte Kernkomponente stellt das Ma-

Der vierte und letzte Punkt der Green Bond

nagement der Erlöse (Management of

Principles beschreibt die Berichterstattung

Proceeds) dar. Die via Green-Bond-Emissi-

(Reporting). Emittenten sollten jederzeit

on aufgenommenen Mittel sollen in einem

aktuelle Informationen über die Verwen-

Sub-Portfolio angelegt werden, auch eine

dung der Emissionserlöse bereitstellen. Das

Zweckwidmung ist wünschenswert. We-

bedeutet, dass mindestens in einem jährli-

sentlich ist jedenfalls die Transparenz der

chen Rhythmus über den Stand ihrer durch

Mittelverwendung, eventuell sollte auch an

Green Bonds finanzierten Projekte berichtet

dieser Stelle eine Kontrolle durch externe

werden sollte, eine Darstellung des konkreten

Prüfer angedacht werden. Bis zur Fälligkeit

Effekts der Projekte – also des Impacts –

des Green Bonds sollte die Aufteilung der

ist anzustreben. In diesem Zusammenhang

Nettoerlöse auf die der Emission zugeord-

empfehlen die GBP die Verwendung qua-

neten grünen Projekte periodisch angepasst

litativer Leistungsindikatoren und, wenn

und die geplante, zeitweise Platzierung von

möglich, quantitativer Kennzahlen – wie z. B.

noch nicht zugeteilten Nettoerlösen offen-

Treibhausgasreduzierung/-vermeidung, Ver-

gelegt werden.

ringerung des Wasserverbrauchs etc.

Entwicklung des Emissionsvolumens Green-Bonds-Emissionen pro Region im Jahresvergleich in Mrd. US-Dollar

200

150

100

Lateinamerika

n

Asien-Pazifik

n

Nordamerika

n

Europa

n

Global (Supranational)

n

Das im Jahr 2019 bislang emittierte Volumen an Green Bonds liegt aktuell bei 228,6 Mrd. USD. Für das Gesamtjahr werden 250

50

Mrd. USD nach 170,9 Mrd. USD im Jahr 2018 erwartet. (Stand 11/2019)

0 2014

2015

Quelle: Climate Bond Initiative

06

LEITARTIKEL

2016

2017

2018


NACHHALTIG INVESTIEREN | Dezember 2019 | Ausg. 26

LEITARTIKEL

07


GREEN BONDS

PRÜFUNG DURCH EXTERNE

EUROPÄISCHEN STANDARD EINFÜHREN

Zudem empfehlen die Principles die Umset-

Der EU-Aktionsplan zur Finanzierung nachhal-

zung der Emission durch unabhängige Drit-

tigen Wachstums sieht die Schaffung europä-

te zu begleiten. Dabei können unabhängige

ischer Standards und offizieller EU-Labels vor.

externe Prüfungen in ihrem Umfang unter-

Dabei soll zunächst das Thema Green Bonds in

schiedlich ausgestaltet sein, wobei folgende

Angriff genommen werden. Der Standard soll

Kategorien denkbar sind:

auf bestehenden Initiativen wie den Green Bond Principles und der Climate Bond Initiative auf-

– Second Party Opinion (Zweite Meinung)

bauen. Im Juni 2019 wurde ein erster Vorschlag

In diesem Fall stellt eine Organisation, die

der Technical Expert Group des Experten-

über Expertise in ökologischen Nachhal-

gremiums zur Erarbeitung technischer Details

tigkeitsfragen verfügt und vom Emittenten

im Rahmen des EU-Aktionsplans veröffentlicht.

unabhängig ist, eine Second Party Opinion (SPO) aus. Die SPO umfasst in der Regel

GREEN, SOCIAL,

eine Einschätzung der Emission bezüglich der

SUSTAINABILITY BONDS

GBP, oft wird auch auf die Ziele für nachhal-

Die ICMA – International Capital Market

tige Entwicklung (SDGs) Bezug genommen.

Association – hat nach der erstmaligen Veröffentlichung der Green Bond Principles im

– Verifizierung

Jahr 2014 mittlerweile auch Prinzipien für

Diese stellt auf einen festgelegten Kriterien-

Social Bonds und Sustainability Bonds erar-

katalog ab, der sich auf Geschäftsprozesse

beitet. Der Unterschied liegt dabei im We-

respektive ökologische Kriterien bezieht.

sentlichen in den Projektkategorien.

– Zertifizierung

Green Bonds fokussieren auf Projekte, die im

Green Bonds, das dazugehörige Rahmen-

Bereich der fünf hochrangigen Umweltziele

werk oder die Mittelverwendung können auf

Eindämmung des Klimawandels, Anpassung an

Basis anerkannter externer Standards oder

den bereits existierenden Klimawandel, Erhal-

VIDEO-TIPP:

Labels zertifiziert werden. Die Zertifizierung

tung natürlicher Ressourcen, Biodiversitätser-

Was haben Green Bonds mit

erfolgt durch qualifizierte, anerkannte Dritte.

haltung sowie Verschmutzungsprävention und -kontrolle einen Beitrag leisten. Social Bonds

dem ältesten Donaukraftwerk – Green Bond Scoring/Rating

dienen der Finanzierung sozialer Projekte, wie

Green Bonds, das dazugehörige Rahmen-

finanziell tragbare Basisinfrastruktur, Zugang

Erfahren Sie mehr über

werk oder Schlüsselmerkmale wie die

zur Grundversorgung an sozialen Dienstleis-

Kaplanturbinen und grünen Strom

Verwendung der Emissionserlöse können

tungen, bezahlbarer Wohnraum, Schaffung

unter www.investment-zukunft.at/

beispielsweise durch spezialisierte Research-

von Arbeitsplätzen, Nahrungsmittelsicherheit

green-bonds.

anbieter oder Ratingagenturen bewertet

oder sozioökonomische Weiterentwicklung

werden.

und Befähigung.

Ybbs-Persenbeug zu tun?

08

LEITARTIKEL


GREEN BONDS IM KONTEXT DER DREI NACHHALTIGKEITSDIMENSIONEN E (Environment): Wegen des Fokus auf Klimaschutzthemen haben Green Bonds einen vor allem durch die Umweltdimension geprägten Hintergrund. Viele umweltbezogene NachhalDie wesentlichen Unterschiede zwischen den Green Bond Principles

tigkeitsthemen finden im Rahmen von

und dem Vorschlag für einen EU Green Bond Standard

Green-Bond-Emissionen Anwendung.

Rechtliche Dokumentation des Managements der Erlöse

S (Social):

Green Bond Principles

empfohlen

EU Green Bond Standard (Entwurf)

verbindlich

Qualifikationskriterium 1: wesentlicher Beitrag zu Umweltzielen Green Bond Principles EU Green Bond Standard (Entwurf)

nicht anwendbar Angepasst an EU-Taxonomie, vier Bereiche erforderlich: wesentlicher Beitrag zu Umweltzielen; keine Beeinträchtigung anderer Ziele; soziale/gesellschaftliche Mindeststandards; technische Kriterien für Screening, Green Bond Framework erforderlich

Qualifikationskriterium 2: keine Beeinträchtigung anderer Ziele (Do no significant harm) Green Bond Principles

nicht anwendbar

EU Green Bond Standard (Entwurf)

verbindlich

Qualifikationskriterium 3: soziale/gesellschaftliche Mindeststandards

Das soziale und gesellschaftlicheThema wird in den Plänen für den EU Green Bond Standard als Minimalstandard mitberücksichtigt. Bereits in der Vergangenheit haben einige Investoren soziale/gesellschaftliche Themen mitberücksichtigt, um die ESG-Qualität der Portfolios zu erhöhen. G (Governance): Der Green-Bond-Markt wurde und wird durch Standardisierungen einerseits und durch die Formulierung von Auflagen andererseits zunehmend reguliert. Mit dem stärkeren Fokus auf Projekte anstatt auf die Emittenten bekommen nicht unbedingt als nachhaltig

Green Bond Principles

nicht anwendbar

eingeschätzte Unternehmen und Emit-

EU Green Bond Standard (Entwurf)

verbindlich

tenten die Möglichkeit, zweckgebunde-

Qualifikationskriterium 4: technische Kriterien für Screening Green Bond Principles

nicht anwendbar

EU Green Bond Standard (Entwurf)

verbindlich

ne Emissionen durchzuführen und über die Unterstützung von Klimaschutzprojekten nachhaltige Akzente zu setzen.

Veröffentlichung des Anteils der Erlöse, die für Refinanzierung verwendet werden Green Bond Principles

empfohlen

EU Green Bond Standard (Entwurf)

verbindlich

Sustainability Bonds sind Emissionen, deren Emissionserlöse zur Finanzierung einer Kom-

Impact Monitoring und Reporting Green Bond Principles

empfohlen wenn möglich

EU Green Bond Standard (Entwurf)

verbindlich

bination aus Umwelt- und Sozialprojekten verwendet werden. Dementsprechend sind Sustainability Bonds an die Kernkomponenten der GBP und SBP angelehnt. Zudem werden

Anforderungen für externe Prüfungen Green Bond Principles

empfohlen

EU Green Bond Standard (Entwurf)

verbindlich

zunehmend nachhaltig ausgerichtete Anleihen, die sich auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) beziehen, emittiert. Auch sie sind den Sustainability Bonds zuzuordnen.

LEITARTIKEL

09


Im Gespräch zum Round-Table-Diskussion

Thema grüne

Moderation:

Anleihen und ihre

Mag. (FH) Dieter Aigner

Wirkungsmöglichkeiten DI Josef Plank Österreichischer Raiffeisenverband, davor Generalsekretär im Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

DI Dr. Alfred Strigl Managing Partner und Gründer, Plenum

Für die Umsetzung der Pariser Klimaziele und

Regierung kann eine neue Dynamik entste-

der SDGs* der Vereinten Nationen werden

hen. Ich gehe sogar davon aus, dass Green

enorme Summen benötigt. Welche Rolle spie-

Bonds in Österreich ein beachtliches Thema

len Green Bonds dabei in Österreich?

werden. Die Amtsantrittsrede von Christine

Josef Plank: In den vergangenen 20 Jahren

Lagarde in der Europäischen Zentralbank

habe ich mich sehr stark mit dem Thema

hat deutlich gemacht, wie wichtig Klimapo-

Nachhaltigkeit und insbesondere mit der

litik auf europäischer Ebene geworden ist.

Energiewende befasst. Da gab es durchaus

Das kommt auch bei den Staaten an. Wir

Durststrecken. Doch derzeit bin ich extrem

müssen nur auch hier in Österreich anfan-

motiviert und auch zuversichtlich, weil ich

gen, in neuen Möglichkeiten zu denken. Die

sehe, dass jetzt die Themen schön langsam

Dinge sind schon erfunden, stehen aber

auf den Boden kommen. Nicht nur auf nati-

noch nicht oben auf der Prioritätenliste.

onaler und regionaler Ebene, sondern auch

Dipl.-Bw. (BA) Katarzyna Kapeller Teamleiterin Treasury, Raiffeisen Bank International (RBI)

Mag. Christian Zima Fondsmanager des RaiffeisenGreenBonds, Raiffeisen KAG

10

ROUND-TABLE-DISKUSSION

international. Die öffentlichen Haushalte

Da könnte man nach Frankreich schauen.

werden – auch perspektivisch gesehen – nur

Dort ist man schon wesentlich weiter.

über knappe Budgets verfügen. Das heißt,

Christian Zima: Frankreich ist bei Green

die großen Investitionen in der Klima- und

Bonds sicherlich ein Vorreiter. Das Land hat

Energiepolitik werden sehr stark vom freien

schon zahlreiche Emissionen begeben. Auch

Markt, unter gewissen Rahmenbedingungen,

die bislang größte Anleihe – mit rund 20

finanziert werden müssen. Privates Kapital ist

Milliarden ausstehendem Kapital – ist eine

hier richtig eingesetzt und kann einen ganz

staatliche Anleihe Frankreichs. Und da wer-

großen Beitrag leisten, sodass die Kosten

den weitere Green Bonds folgen. Auch die

nicht die Budgets der öffentlichen Hand be-

französischen Banken sind in diesem Seg-

lasten. Da ist vieles in Bewegung gekommen

ment sehr aktiv. Darüber hinaus gibt es Pro-

und auch die Finanzierbarkeit ist keinesfalls

jekte, für die eigene Gesellschaften gegründet

ein Sorgenkind. Wenn man das politisch um-

werden. Dazu zählt jenes um den „Grand

setzt, könnte man einen Haken machen und

Paris Express“ im Großraum Paris. Einem

wir hätten für die nächsten zehn, 15 Jahre

U-Bahn-Projekt, bei dem in den nächsten 20,

eine ideale Investitionsgrundlage.

25 Jahren die Pariser Metro um 200 Kilometer erweitert werden soll. Das wird alles über

Von staatlicher Seite werden in Österreich

den Kapitalmarkt finanziert. Da geht es um

noch keine Green Bonds begeben, im Unter-

insgesamt 40 Milliarden Euro, um 100.000

schied zu anderen europäischen Staaten, die

neue Jobs, 100 Milliarden BIP, die neu gene-

dieses Instrument schon nutzen.

riert werden sollen. Es geht um Immobili-

Josef Plank: Ich bin durchaus auch für die

enprojekte mit 20 Millionen m2 Wohnraum.

staatliche Seite optimistisch. Mit einer neuen

Denn die Leute sollen in der Nähe der

* Sustainable Development Goals (SDGs), Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen


NACHHALTIG INVESTIEREN | Dezember 2019 | Ausg. 26

„ WIR BRAUCHEN EIN MAINSTREAMING“ neuen U-Bahn-Stationen wohnen können,

bin optimistisch, dass dieses Instrument zu-

Mainstream. Ja, ich bin für Standards, wenn

damit sie öffentlich zu ihren Arbeitsplätzen

künftig stärker eingesetzt wird. Denn schön

wir gleichzeitig nicht vergessen, dass wir das

kommen. Das Einsparungspotenzial auf der

langsam wird – auch im föderalistischen Staat

Ruder herumreißen müssen. Wir müssen

CO2-Seite wird mit 28 Millionen Tonnen in

Österreich – der Boden dafür geschaffen.

substanzielle Dinge bewegen. Wir haben ein

enorm. Die Franzosen sind anderen Ländern

Ist der Green-Bond-Markt genügend reguliert

das wir in Green Bonds investieren. Wie viel

hier sehr weit voraus. Und haben auch ge-

bzw. standardisiert?

ist das? Wir reden von Promille! Wir reden

setzliche Rahmenbedingungen, bei denen In-

Alfred Strigl: Was es zu vermeiden gilt, ist

von einem Promille-Nischenprogramm, das

vestoren sehr viel vorgeschrieben wird, was

das Drama der gläsernen Decke. Wir ha-

sich gerne aufplustert.

Nachhaltigkeit betrifft.

ben es uns in verschiedenen Systemen so

Alfred Strigl: Frankreich ist durch eine en-

eingerichtet, dass es einen Mainstream gibt,

Wie können wir Mainstream erreichen?

gagierte Gesetzgebung und eine Repor-

der 80, 85, 90 Prozent abdeckt. Es gibt mitt-

Alfred Strigl: Wir brauchen eine Alphabeti-

tingpflicht von Unternehmen ganz anders

lerweile einen ethischen Markt, einen grü-

sierung im Bereich Finanzkapital und das ha-

aufgestellt als der Rest von Europa. Dort ist

nen Markt und einen Naturmarkt. All diese

ben wir nicht. Finanz und Geld sind immer

das Thema Klimabewusstsein mit dem Ter-

Märkte sind wahnsinnig gut standardisiert,

noch ganz schwierige Tabus. Wir brauchen

minus technicus „Paris“, nämlich dem „Paris

kontrolliert und auditiert. Wir haben seit 30

einen Imagewandel des Geldes. Sichtbar

Agreement“, verknüpft. Es ist sehr einfach zu

Jahren in Österreich den biologisch-ökologi-

machen, dass Geld Gutes tun kann. Dann

erklären, warum Frankreich und Paris so viel

schen Landbau auf einer Höhe von 20 Pro-

werden diese Instrumente auch ganz anders

machen. Die Franzosen haben sich da rein-

zent. Seit 30 Jahren! Und warum passiert da

und viel häufiger eingesetzt und genutzt

gehängt, der Name bürgt für das. Und da

nichts? Weil der Mainstream damit gemüt-

werden.

Frankreich ein zentral organisierter Staat ist,

lich auskommt und weil die 20 Prozent da-

kann es das auch so konsequent ausrollen.

mit auch gemütlich auskommen. Man kann

Wie stellt sich das Thema aus der Sicht des

Pipifax-Volumen von 200 Milliarden jährlich,

den nächsten 20 Jahren angegeben und ist

das gerne regulieren und standardisieren.

Investors dar?

Auch in Österreich sind neue Verkehrsprojekte

Was wir aber brauchen, ist ein Mainstrea-

Christian Zima: Es gibt noch keine gesetz-

angedacht, beispielsweise der Ausbau der S-Bahn

ming. Wir brauchen große Mengen von Ka-

lichen Regelungen. Es ist alles relativ frei.

in und um Wien. Sowohl Land als auch Bund

pital, die wir in die richtige Richtung lenken.

Allerdings gibt es einen Marktstandard, der

könnten solche Projekte über den Kapitalmarkt

Ein Finanzierungsinstrument, wo Otto Nor-

über die Green Bond Principles definiert ist.

finanzieren.Was hält sie davon ab?

malverbraucher mit 100 Euro dabei sein

Darin ist unter anderem festgelegt, wie man

Josef Plank: Unsere zusätzliche Hürde ist die

kann, völlig barrierefrei. Dahin müssen wir

zu den Projekten kommt und zum Repor-

Kompetenzsituation. Das ist nicht so einfach

kommen: barrierefreie Green Bonds. Jetzt

ting. Transparenz ist wichtig. Ansonsten gibt

wie im zentralistisch gelenkten Frankreich. In

liegt die Grenze bei 1.000 Euro oder 10.000

es noch die Nachhaltigkeitsberichte der Un-

diesem speziellen Fall ist das für Frankreich

Euro.Viele institutionelle Anleger kaufen die-

ternehmen, die von den Wirtschaftsprüfern

hilfreich. Österreich hätte nun ein Instru-

se Papiere auf und machen so die Schotten

bestätigt werden. Von staatlicher Seite gibt

ment in der Hand, um Finanzierungsfragen

dicht für die große Masse, weil das Angebot

es relativ wenig Vorgaben. Ich würde mir da

zu lösen, die früher zwischen Land und Bund

kleiner ist als die Nachfrage. Und deswe-

manchmal sogar mehr wünschen, weil die-

verhandelt und finanziert wurden, doch ich

gen kommen wir nicht zum gewünschten

se im Wettbewerb mit anderen Anbietern

ROUND-TABLE-DISKUSSION

11


Chancengleichheit schaffen würden. Denn

das teilweise recht mühselig. Auf der anderen

die zweite jetzt im September 2019. Wir

nicht in allen Green-Bond-Fonds wird es

Seite sind unsere Kredite und Geschäfte so

haben auch jeweils eine Retail-Emission in

mit den Projekten so genau genommen.

verschieden und individuell, dass sie teilweise

Tschechien und Österreich begeben. Mir ist

Das schafft mitunter Nachteile für die, die

nicht in die Kategorien reinpassen, da wäre

wichtig, dass wir das Tool auch in den Osten

das mit Ernsthaftigkeit betreiben. Für uns

eine zu enge Definition also auch nicht hilf-

exportieren, weil ich über das Angebot von

ist die Second Party Opinion wichtig. Das

reich. Ein Beispiel: Wir haben einen Kunden,

grünen Anleihen Bewusstsein bei den Kun-

bedeutet, dass ein externer Begutachter,

der Verpackungen aus Pflanzenabfällen her-

denbetreuern schaffen möchte. Und über die

eine Ratingagentur, das Papier positiv be-

stellt. Unter anderem sind folgende Fragen

Kundenbetreuer dann auch bei den Kunden.

wertet und es den Green Bond Principles

zu klären: Welcher Impact hinsichtlich

Mittelfristig möchten wir die Assets in Ost-

entspricht. Wir investieren nur in Anleihen,

CO2-Einsparung wird erzielt, bei wie viel

europa in grüne Anleihen verpacken.

öffentlichen. Und natürlich schauen wir uns

Benchmark? Welche Alternativen gibt es?

Ist die Auswahl an Emittenten groß genug für

die Projekte selbst an, um zu sehen, welcher

Das sind Fragen, bei denen ich mich als Emit-

einen Fondsanleger?

Impact erzielt wird. Leider gibt es ex ante

tent schwertue. Wir sind ja keine Spezialisten.

Christian Zima: Sie wird zumindest immer

wenig Impact Reporting. Da kann man si-

Mehr Definition, vor allem für die Berechnung

größer. Wir haben aktuell rund 800 Emitten-

cherlich noch einiges tun.

des Impacts, wäre sehr, sehr wünschenswert.

ten, die im Schnitt zwei Emissionen begeben.

Hadert man als Emittent von Green Bonds

Was waren die Motive für die Emission von

mit anderen Assetklassen, natürlich noch

mit ähnlichen Schwierigkeiten?

Green Bonds in der Raiffeisen Bank Interna-

immer sehr gering sind. In den letzten fünf

Katarzyna Kapeller: Durchaus. Auch ich habe

tional?

Jahren hat sich aber sehr viel getan. Der-

mir am Anfang gewünscht, dass die Green

Katarzyna Kapeller: Die Initiative erfolgte

zeit sind ca. 600 Milliarden ausstehend. Wir

Bond Principles detaillierter wären, weil wir

seitens Treasury. Mit Green Bonds sollte das

setzen dabei sehr stark auf supranationale

uns schwergetan haben, Projekte einzusortie-

Funding über die nächsten Jahre gesichert

Emittenten wie beispielsweise die Asiatische

ren. Bei Immobilien war es noch relativ klar,

werden. Am Anfang fand ich das Thema

Entwicklungsbank oder die Europäische In-

aber bei den Energieeffizienzthemen war es

schon etwas esoterisch. Das ist jetzt fünf Jah-

vestitionsbank, haben aber auch staatsnahe

nicht so einfach. Wir bekommen viele span-

re her. Zwei Jahre später waren wir sicher: Da

Emittenten wie französische Finanzagentu-

nende Projekte herein und dann weiß man

beginnt jetzt etwas. In der Zwischenzeit habe

ren oder deutsche Investitionsbanken im

nicht, wo man das zuordnen soll, nämlich auch

ich auch Kinder bekommen – da macht man

Portfolio. In Österreich gibt es für uns vier

nicht in welche Kategorie. Und wie berechne

sich schon mehr Gedanken über die Zukunft.

investierbare Green Bonds, jene der Ver-

ich den Impact im Nachhinein? Denn auch

Schon bald war das gesamte Treasury-Ma-

bund AG, der RBI und der Hypo Vorarlberg.

das muss bereits vor der Kreditvergabe fest-

nagementteam davon überzeugt, dass das

gelegt werden, damit der Kunde hier einen

ein Zukunftsweg sein wird. Den Vorstand der

Green Bonds rücken auch bei Privatanlegern

klaren Auftrag hat, das zu liefern. Man muss

RBI konnten wir Anfang 2018 überzeugen.

immer mehr in den Fokus.

also schon vorher wissen, welche Zahlen ge-

Mittlerweile steht das gesamte Board hinter

Christian Zima: Gerade im Anleihebereich

braucht werden. Jetzt, nach zwei Jahren Erfah-

den Green-Bond-Emissionen. Die erste grü-

ist es für Investoren oft nicht erkennbar,

rung, bin ich routinierter, aber am Anfang war

ne Anleihe haben wir im Juni 2018 emittiert,

was Unternehmen mit dem Geld finanzie-

die diese Second Party Opinion auch ver-

Tonnen von Verpackungen? Was ist da die

Das ist okay, wobei die Volumina, verglichen

12

„WIR BRAUCHEN EIN MAINSTREAMING“


Mag. (FH) Dieter Aigner Geschäftsführer der Raiffeisen KAG

ren: beispielsweise einen Aktienrückkauf,

weiter, dort können derlei Informationen

die Übernahme eines Konkurrenten oder

auf Knopfdruck und in einheitlicher Form

die Refinanzierung auslaufender Bonds. Bei

abgerufen werden. Diese Daten brauchen

grünen Anleihen ist das anders. Impact In-

wir für unsere granularen Portfolios. Ich bin

vesting ist ein interessanter Aspekt auch für

überzeugt, dass das Fehlen einer derartigen

Privatanleger. Im Fall von Green Bonds weiß

Datenbank mit ein Grund dafür ist, dass es

man, dass die Veranlagung in klimarelevante

noch nicht mehr Green Bonds in Österreich

Projekte fließt und was sie bewirkt. Studien

gibt. Denn dahinter stehen unglaubliche

zeigen, dass ein Investment von 1.000 Dollar

IT-Projekte und auch Kosten. Natürlich geht

in erneuerbare Energien 500 Kilo CO2 pro

es hier auch um Datenschutz. Aber man

Jahr einsparen kann. Die transparente Dar-

muss auch die Interessen abwägen: Klima-

stellung ist ein wichtiger Punkt, um die Sinn-

schutz versus weniger Datenschutz.

haftigkeit des Investments zu verdeutlichen. Der CO2-Footprint von Österreich wird stark Was müsste sich aus Emittentensicht ver-

gespeist von privaten Haushalten. Eine ei-

bessern, damit mehr grüne Anleihen auf den

nigermaßen einheitliche Messung wäre ein

Markt kommen?

wichtiger Punkt. Insgesamt wird, was den öko-

Katarzyna Kapeller: Ich würde mir zwei Din-

logischen Fußabdruck betrifft, viel interpretiert:

ge wünschen: Zum einen hätte ich gerne

Hat der CO2-Footprint das Potenzial, die größ-

mehr Vereinheitlichung auf der Impact-Be-

te Lüge der Menschheit zu werden?

rechnungsebene. Die Vergleichbarkeit von

Alfred Strigl: Ein Selbstbetrug. Der Emis-

Emittenten oder Emissionen miteinander

sion Gap Repor t bringt es klar auf den

ist sehr schwierig. Eine klare Definition, wie

Punkt. Selbst wenn wir alles umsetzen,

die CO2-Einsparung zu berechnen ist und

wozu wir uns freiwillig und auch nicht frei-

welche Benchmark angewendet werden

willig kommittier t haben, hätten wir am

muss, wäre extrem hilfreich. Das ist auch

Ende des Jahrhunder ts durchschnittlich

das, was unsere Investoren in erster Linie

3,2 Grad plus auf diesem Planeten. Das

von uns wollen. Mein zweiter Wunsch be-

heißt, wir brauchen eine Ar t Lawine oder

trifft die Datenbereitstellung, um den Impact

exponentielle Entwicklung. Wir müssen

überhaupt berechnen und die Assets klas-

richtig Substanz gewinnen. Und das, was

sifizieren zu können. Im Besonderen geht

mir dazu einfällt, ist tatsächlich das Finanz-

es mir dabei um die Energiezertifikate bei

kapital. Das rasch irgendwohin transferier t

Immobilien. Wir brauchen eine offizielle Da-

werden kann. Wir müssen die Barrieren

tenbank mit standardisierten Eingaben, auf

im Kopf abbauen und solche Instrumente

die wir zurückgreifen können. Italien und

sowohl von staatlicher als auch von priva-

die Niederlande sind hier schon wesentlich

ter Seite viel stärker einsetzen.

Redaktionelle Bearbeitung: Mag.a Pia Oberhauser

ROUND-TABLE-DISKUSSION

13


NACHHALTIGES ENTWICKLUNGSZIEL 13 (SDG 13): Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

14

SDG 13


NACHHALTIG NachhaltigINVESTIEREN Investieren | Dezember 2019 | Ausg. 26

Der Klimawandel betrifft heute jedes Land auf allen Kontinenten.

Maßnahmen und Verhaltensänderungen den Anstieg der globalen

Er zerstört die Volkswirtschaften und wirkt sich auf das Leben aus,

Mitteltemperatur auf 2 Grad Celsius gegenüber dem vorindustri-

kostet Menschen, Gemeinschaften und Länder heute und in Zu-

ellen Niveau zu begrenzen. Der Klimawandel ist jedoch eine glo-

kunft viel Geld. Die Wetterverhältnisse ändern sich, der Meeres-

bale Herausforderung, die keine nationalen Grenzen kennt. Er ist

spiegel steigt, die Wetterereignisse werden immer extremer und

ein Thema, das Lösungen erfordert, die auf internationaler Ebene

die Treibhausgasemissionen erreichen mittlerweile die höchsten

koordiniert werden müssen, um den Entwicklungsländern zu helfen,

Werte in der Geschichte. Ohne Maßnahmen dürfte die durch-

sich auf dem Weg zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu bewegen.

schnittliche Oberflächentemperatur der Welt in diesem Jahrhundert 3 Grad Celsius überschreiten. Am stärksten betroffen sind die

Um die globale Reaktion auf die Bedrohung durch den Klimawan-

Ärmsten und Schwächsten.

del zu verstärken, haben die Länder auf der COP21 in Paris das Pariser Übereinkommen angenommen, das im November 2016 in

Die globalen Emissionen von Kohlendioxid (CO2) sind seit 1990

Kraft getreten ist. Darin haben sich alle Länder darauf geeinigt, den

um fast 50 Prozent gestiegen. Zwischen 2000 und 2010 stiegen die

globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu

Emissionen schneller als in den drei vorangegangenen Jahrzehnten.

begrenzen. Bis Jänner 2019 haben 195 Parteien das Pariser Ab-

Es ist nach wie vor möglich, mit einer Vielzahl von technologischen

kommen ratifiziert.

DIE BIS 2030 FESTGELEGTEN ENTWICKLUNGSZIELE DER UN ZUM THEMA „MASSNAHMEN ZUM KLIMASCHUTZ“, WIE SIE AUCH IN DER AGENDA 2030 FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESREGIERUNG AUFGENOMMEN SIND (GERINGFÜGIG GEKÜRZT):

ü Widerstandskraft und die Anpassungsfähigkeit gegenüber klimabedingten Gefahren und Naturkatastrophen in allen Ländern stärken.

ü Klimaschutzmaßnahmen in die nationalen

Politiken, Strategien und Planungen einbeziehen.

ü Die Aufklärung und Sensibilisierung sowie die

personellen und institutionellen Kapazitäten im Bereich der Abschwächung des Klimawandels, der Klimaanpassung, der Reduzierung der Klimaauswirkungen sowie der Frühwarnung verbessern.

ü Verpflichtung erfüllen, die von den entwickelten

Ländern unter den Vertragsparteien des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klima-

änderungen übernommen wurde, bis 2020 gemeinsam jährlich 100 Milliarden Dollar aus allen Quellen aufzubringen, um den Bedürfnissen der Entwicklungsländer im Kontext sinnvoller Klimaschutzmaßnahmen und einer transparenten Umsetzung zu entsprechen, und den Grünen Klimafonds vollständig zu operationalisieren, indem er schnellstmöglich mit den erforderlichen Finanzmitteln ausgestattet wird.

ü Mechanismen zum Ausbau effektiver Planungsund Managementkapazitäten im Bereich des Klimawandels in den am wenigsten entwickelten Ländern und kleinen Inselentwicklungsländern fördern, unter anderem mit gezielter Ausrichtung auf Frauen, junge Menschen sowie lokale und marginalisierte Gemeinwesen.

Verweise: un.org/sustainabledevelopment/climate-change, sustainabledevelopment.un.org, bundeskanzleramt.gv.at/themen/ nachhaltige-entwicklung-agenda-2030, bmnt.gv.at/umwelt/klimaschutz/klimapolitik_national/klimaschutzgesetz/ksg.html

SDG 13

15


SOCIÉTÉ DU GRAND PARIS PROJEKT: GRAND PARIS EXPRESS

Frankreich definiert das Projekt als „städtisches, soziales und wirtschaftliches Projekt von nationalem Interesse“, das die „nachhaltige, integrative und arbeitsplatzschaffende Entwicklung der Hauptstadtregion“ fördern soll, um die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Weltstädten zu stärken.

MIT GREEN BONDS FINANZIERT

Das Projekt mit Zeithorizont 2030 beläuft sich auf geschätzte Kosten in Höhe von 35 Milliarden Euro. In etwa 5 Milliarden davon werden durch Fremdkapital in Form von Green Bonds zur Verfügung gestellt. Warum sich das Projekt so hervorragend für eine Finanzierung durch Green Bonds eignet, zeigen die folgenden Zahlen, Daten und Fakten. Nach Angaben der SGP soll der Grand Paris Express nach Fertigstellung folgende Eigenschaften aufweisen:

200 km Schienennetze,

90 % davon unterirdisch, mit 68 neuen Stationen

80 % Interkonnektivität der neuen Stationen mit dem bestehenden Schienen- und Busnetz

Beförderung von 2 bis 2,5 Millionen Fahrgästen pro Tag mit Zugintervallen zwischen 2 und 3 Minuten

100 % Zugänglichkeit für behinderte Passagiere Eine in den Verkehr eingebettete, digitale Infrastruktur, die den Austausch, die Speicherung und die Verwendung von Daten erleichtert und damit ein innovatives Ökosystem rund um den Grand Paris Express schafft Datenquelle: Société du Grand Paris, Stand 2019

16

RESEARCH


NACHHALTIG INVESTIEREN | Dezember 2019 | Ausg. 26

UNTERNEHMEN IM FO KUS DER NACHHALTIGKEIT Die Société du Grand Paris (SGP) ist eine vom Staat Frankreich gegründete Gesellschaft, die das „Grand Paris Express“-Projekt pilotiert. Ziel ist der Bau eines neuen, automatisierten U-Bahn-Netzes zur Modernisierung des bestehenden Verkehrsnetzes innerhalb des Großraums Paris.

Leitungen) und damit verbunden auch die Verbauung von unberühr tem Land verringer t wird. Zweitens das Setzen von projektbezogenen

Urbanisierungsinitiativen,

die zum Ersatz (Renovierung, Abriss/Wiederaufbau) bestehender Gebäude durch

AUSWIRKUNGEN AUF WIRTSCHAFT, GESELLSCHAFT UND UMWELT

Durch den Ausbau der öffentlichen Verschaft gestärkt werden, das Projekt gilt

Ein weiteres wichtiges Ziel des Projekts

Das Projekt steht im Mittelpunkt zentra-

auch als wesentlicher Teil des Klimaplans

Grand Paris Express ist die Energieeffi-

ler Herausforderungen wie Energiewende,

der französischen Regierung. Konkret

zienz. Der Stromverbrauch soll auf allen

nachhaltige urbane Mobilität, Beschäftigung

sollen bis 2050 insgesamt 27 Millionen

Ebenen des Infrastrukturdesigns, der

und regionale Entwicklung. Durch Investi-

Tonnen CO2 eingespar t werden. Erreicht

Traktion und der Zugbewegung sowie

werden soll diese Einsparung durch die

des On-Board-Systems optimier t werden.

struktureinrichtungen sollen sowohl die

Reduktion von Emissionen, durch die

Entscheidende Lösungen und Innovatio-

aktuellen Bedürfnisse des Großraums Paris

Verlagerung des Verkehrs von privaten

nen sind dabei beispielsweise der Einsatz

bedient als auch die Basis für zukünftiges

Fahrzeugen auf den öffentlichen Verkehr

von LED-Leuchten, eine effiziente Nüt-

Wachstum geschaffen werden. Auf lange

sowie auch durch eine Reduktion im

zung der Bremsenergie und eine optimale

Sicht erwartet sich Frankreich dadurch

Zusammenhang mit der regionalen Ent-

Wärmeregulierung.

außerdem eine hohe sozioökonomische

wicklung. Genannt werden dabei zwei

Wertschöpfung, welche die Unterstützung

wesentliche Aspekte. Erstens die Verdich-

des Projekts durch die staatlichen und loka-

tung von Wohnräumen, wodurch der Be-

len Steuerzahler rechtfertigen soll.

darf an Verbindungsinfrastruktur (Straßen,

energieeffizientere Gebäude führen.

kehrsmittel soll aber nicht nur die Wir t-

tionen in leistungsfähige Verkehrs- und Infra-

BEISPIELWIRKUNG

Zusammengefasst stellt das Projekt Grand Paris Express nicht nur das aktuell größte Verkehrsprojekt in Europa dar, sondern kann auf lange Sicht auch als entscheidende

Jährlich 15.000 direkte Jobs während der Konstruktionsphase

100 Milliarden €

Wachstum

Etappe in der Entwicklung der Hauptstadtregion angesehen werden. Das durch das Projekt entstehende Wachstumspotenzial für die Pariser Wirtschaft in Kombination mit dem positiven Einfluss auf Umwelt und

Über 115.000 zusätzliche Arbeitsplätze durch verbesserte Infrastruktur Geschätzte 40

Milliarden €

an zusätzlichen Steuereinnahmen

Gesellschaft ist im besten Fall sogar dazu im Stande, andere Entscheidungsträger in Europa und der ganzen Welt zu ähnlichen Projekten zu bewegen und damit einen weiteren großen Schritt in Richtung eines nach-

CO2

27 Millionen Tonnen

CO2 Einsparung bis 2050

haltigen Verkehrssektors zu setzen.

Datenquelle: Société du Grand Paris, Stand 2019

RESEARCH

17


PRI IN PERS

N

LEADING GLOBAL CONFERENCE ON RESPONSIBLE INVESTMENT Die Initiative PRI (Principles for Responsible Investments) als weltweit führender Protagonist für verantwortungsvolles Investieren stützt sich mittlerweile auf rund 2.600 Unterzeichner aus allen Kontinenten. Diese Asset Owner, Manager und Service Provider verwalten inzwischen knapp 100.000 Milliarden Dollar, ein nicht zu verachtendes finanzielles Potenzial, wenn es etwa um die Finanzierung von Maßnahmen zur Klimakrise oder zur Bewältigung sozialer Herausforderungen geht. Raiffeisen Capital Management (bzw. die Raiffeisen Kapitalanlage GmbH) ist seit 2013 Unterzeichner und ein durchaus aktives Mitglied in dieser Vereinigung. Bei PRI in Person versammelten sich heuer in Paris 1.800 Investment Professionals aus 50 Nationen, darunter 190 Sprecher und Diskussionsteilnehmer.

benden“, also der modernen Sklaverei Entkommenen. Es gibt aktuell ca. 40 Millionen Personen, die unter Menschenhandel und Sklaverei leiden. Der Finanzsektor kann eine wesentliche Rolle bei der Bekämpfung dieses ungeheuren sozialen Problems übernehmen, fließen doch die Erträge aus diesem „Geschäftszweig“ – oft unerkannt – durch das Finanzsystem. Zusätzlich zu diesen hochkarätigen Plenarsitzungen gab es im Rahmen der Konferenz auch eine Vielzahl von Breakout-Sitzungen, die sich mit einem breiten Spektrum von ESG-Themen befassten. Für Raiffeisen Capital Management waren z. B. Carbon Pricing, ESG-Integration in Emerging Markets oder

PRI IN PERSON 2019: PARIS

Heuer fand PRI in Person in jener Stadt

auch Staatsanleihen und SDGs besonders im Finanzsystem sprach und auch den Maßnahmenkatalog dazu skizzierte.

statt, in der vor mittlerweile vier Jahren Ge-

Zuletzt ein kritischer Blick darauf, ob ein sol-

schichte geschrieben wurde, nämlich beim

Die Hauptredner am zweiten Tag konzent-

ches Großevent bezüglich seines Ressour-

Paris-Abkommen 2015 zur anstehenden

rierten sich auf die Reaktionen der Inves-

cenverbrauchs noch zeitgemäß ist. Solche

Klimakrise. Zufall oder nicht – jedenfalls

toren auf die Klimakrise, von Studenten bis

Vernetzungs- und Informationsveranstaltun-

wurde das Konferenzprogramm mit voller

zu Unternehmensführern, wie z. B. der CEO

gen sind einfach nicht durch digitale Kom-

Unterstützung des Gastlandes Frankreich

von Royal Dutch Shell, Ben van Beurden, der

munikation ersetzbar. Zumindest derzeit

eröffnet. Eine Grußbotschaft von Präsident

die ehrgeizigen Netto-Null-Emissionsziele

noch nicht. Und gerade auch hier galten

Emmanuel Macron betonte die Dringlich-

des Energieriesen skizzierte.

die drei Prinzipien: VERMEIDEN, also kein

keit von Investorenmaßnahmen zum Schutz

18

interessant.

Fleisch in den Buffets, keine Plastikbecher,

des Klimas und forderte insbesondere einen

Das Konferenzprogramm endete mit einem

-teller, -bestecke. REDUZIEREN, ein Blick

verstärkten Schutz des Amazonas-Regen-

Thema, das zeigt, wie relevant Nachhaltig-

hinter die Kulissen zeigte, wie vergleichs-

waldes. Es folgte eine Grundsatzrede von

keit auch außerhalb der aktuellen Klimakrise

weise wenig Müll angefallen ist. Und letzt-

Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le

sein muss: moderne Sklaverei und Men-

lich KOMPENSIEREN, so erfolgte z. B. vom

Maire, der leidenschaftlich über die Not-

schenhandel. Zum Nachdenken anregend

wendigkeit einer dringenden Transformation

waren die Zeugnisse von zwei „Überle-

Veranstalter eine CO2-Kompensation der

RESEARCH

jeweiligen Anreise der Teilnehmer.

von Mag. Klaus Glaser Global Portfolio Advisor und Experte für Corporate Social Responsibility, Teilnehmer bei PRI in Person


NACHHALTIG INVESTIEREN | November 2019 | Ausg. 26

Rede von Paul Polman, PRI IN PERSON 2018 Die größte unternehmerische Herausforderung – die Agenda für nachhaltige Entwicklungen.

REDE VON PAUL POLMAN Am 14. September 2018 hielt Paul Polman eine bemerkenswerte Rede bei PRI in Person 2018 in San Francisco. Die Rede wurde gekürzt und ins Deutsche übersetzt.

Paul Polman war ein Jahrzehnt Vorstandsvorsitzender (CEO) des britisch-niederländischen Konsumgüterkonzerns Unilever. Unter seiner Führung entwickelte Unilever eine Vision, um sein Wachstum vom gesamten ökologischen Fußabdruck zu entkoppeln und positive soziale Auswirkungen zu erhöhen. Paul Polman ist unter anderem Vorsitzender der International Chamber of Commerce (ICC) und stellvertretender Vorsitzender des UN Global Compact. Er war und ist aktiv in zahlreichen globalen Initiativen, die sich Nachhaltigkeit, Klimaschutz und sozialer Gerechtigkeit verschrieben haben, und er ist Träger hoher internationaler Auszeichnungen.

Es ist heutzutage nicht einfach, ein Investor zu sein. Es ist nicht einfach, ein Unternehmen zu führen, aus vielen Gründen, teils von uns selbst geschaffenen, teils im Glauben an die Vergangenheit. Wir sehen, dass viele dieser Faktoren nun gleichzeitig zusammenkommen, das ist es ja gerade! Wir müssen die Weltwirtschaft dekarbonisieren, wenn wir jetzt und für die kommenden Generationen erfolgreich sein wollen. Noch nie waren wir so gut gerüstet mit Instrumenten, um etwas dagegen zu unternehmen. Das Schlüsselelement, das fehlt, ist die Willenskraft. Herausforderung Num-

WIR SIND REICH AN WORTEN, ABER ARM IN TATEN: DREI HERAUSFORDERUNGEN

sich zu Themen wie Klimawandel oder

mer eins ist somit die Dekarbonisierung

Menschenrechtsstandards, leben es dann

der Weltwirtschaft.

von Unilever. Und in meinem Vollzeitjob

Wir haben uns entschieden, die Weltwirt-

von einer linearen Konsumwirtschaft zu

versuche ich, eine etwas andere Form des

schaft zu dekarbonisieren, und das wird

einer Kreislaufwirtschaft. Wir verbrauchen

Kapitalismus zu entwickeln, von der wir alle

sicherlich nicht so einfach. Es wird Wider-

weitaus mehr Ressourcen, als die Welt

profitieren können, jetzt und für die kom-

stand geben, es gibt ein persönliches Inter-

produziert. Und das geschieht eigentlich

menden Generationen.

esse, das wir hintanstellen müssen. Und je

durch einen sehr kleinen Teil der Weltbe-

näher man zu dem Wendepunkt kommt,

völkerung.

aber nicht mehr.

In meiner Freizeit bin ich zufällig der CEO

Herausforderung Nummer zwei: Übergang

Es ist einer der Kritikpunkte an vielen

desto heftiger werden diese Reaktionen

Organisationen, einschließlich der PRI,

werden. Aber ich habe keinen Zweifel da-

Und drittens brauchen wir längerfristig pla-

dass es einfach ist, Proklamationen zu

ran, dass intelligente Unternehmen diesen

nende Finanzmärkte. Wir können die Pro-

unterzeichnen. Doch wir sind reich an

Weg gehen und ihn verstehen. Und dieje-

bleme des Klimawandels, der Armut, der

Wor ten, aber arm in Taten. Und das ist

nigen, die es nicht tun, werden sehr schnell

Ernährungssicherheit, der Gleichstellung der

durchsichtig, denn viele Menschen äußern

zurückbleiben.

Geschlechter, des Schutzes unserer Wäl-

RESEARCH

19


PRI IN PERSON

der und Ozeane nicht lösen, wenn es um den Wettlauf der Quartalsberichte und die kurzsichtige Konzentration auf den Aktionär allein geht.

HERAUSFORDERUNGEN WERDEN IMMER GLOBALER

Wir müssen ein Wirtschaftssystem schaffen, das umfassender ist. Wir leben in einer Welt, in der acht Menschen – ich wiederhole: acht! – über das gleiche Nettovermögen verfügen wie die unteren 3,5 Milliarden Menschen. Dekarbonisierung, Kreislaufwirtschaft, langfristiges, glaubwürdigeres Wachstum. Normalerweise haben wir verstanden, wie man das macht. Wir wählen Regierungen auf demokratische Weise, und diese werden Rahmenbedingungen schaffen. Das hat sehr lange Zeit funktioniert, aber leider befinden wir uns in einer Zeit, in der die Global Governance in Unordnung ist. Dazu werden die Probleme, mit denen wir konfrontiert sind, wie der Klimawandel, die Koordinierung der Finanzmärkte, die Cybersicherheit, immer globaler. Es fehlt an Governance. Und hier meine ich, es ist in Ordnung, kritisch und skeptisch zu sein, man kann unsere Politiker ablehnen. Aber wir haben ein System, an dem wir arbeiten müssen, zu unserem Wohl und zum Wohl künftiger Generationen. Also müssen wir als Unternehmen, sei es im Finanzsektor oder in der Konsumgüterindustrie, die ich vertrete, oder sonst jemand dazu beitragen, diesen politischen Prozess risikoärmer zu gestalten. Und offen gesagt, es ist sehr vernünftig, das zu tun.

20

RESEARCH


NACHHALTIG INVESTIEREN | Dezember 2019 | Ausg. 26

Es gibt keinen wirtschaftlichen Grund für

Ein gutes Beispiel wäre die Festsetzung eines

3 % bis 5 % der Weltwirtschaft, das ist der

anhaltende Armut. Ich glaube auch nicht,

Preises für Naturkapital und hoffentlich auch

Preis für eine Agenda der Humanität.

dass Unternehmen teilnahmslose Zuseher

die Festsetzung eines Preises für Sozialkapi-

sein können. Wir müssen aktive Teilnehmer

tal. Ich habe immer gesagt, dass letztendlich

Wir sind an dem Punkt, an dem dies wahr-

sein, um sicherzustellen, dass dies eine Welt

die Finanzbuchhalter diese Welt verändern

scheinlich die beste Rentabilität ist, die Sie

ist, in der wir längerfristig leben können.

werden. Es ist nichts falsch am Kapitalismus,

finden können. Helfen Sie uns, den Dialog

nur dass wir ihn etwas zu eng definiert ha-

zu ändern, und fragen Sie die Unternehmen,

ben, nämlich als die Maximierung der Rendi-

warum es gut ist, Menschen in der Wert-

te des Finanzkapitals. Darin sind wir Meister,

schöpfungskette nicht gut zu behandeln.

Im September 2015 unterzeichneten – so

aber es hat uns auch zu der Welt geführt, in

Warum ist es gut, Kinderarbeit oder Skla-

bisher nie dagewesen – alle 193 Mitglieds-

der wir derzeit leben.

venarbeit zu haben? Warum ist es gut, un-

EIN FAHRPLAN, DIE WELT ZU GESTALTEN

staaten der Vereinten Nationen das Ab-

sere Umwelt zu belasten, und wir dann für

kommen „Ziele für nachhaltige Entwicklung

Denken wir darüber nach: Wenn wir nicht nur

kommende Generationen nicht davon pro-

(SDG)“, einen Plan für Frieden, Wohlstand,

dafür verantwortlich wären, die Rendite des Fi-

fitieren können? Warum ist es gut, in einem

Schutz des Planeten, aber vor allem einen

nanzkapitals zu maximieren, sondern auch die

Zeitraum von 30 Jahren die knappen Res-

Plan für unsere Gesellschaft: ein einfaches

Rendite des Sozial- und Umweltkapitals, wären

sourcen dieser Welt zu verschwenden, die

Ziel, niemanden zurückzulassen, ein einfa-

wir die Besten, die dies tun könnten. Ein Preis

seit 5 Milliarden Jahren existieren und den

ches Ziel, die Armut unwiderruflich und

für Kohlendioxid wäre ein gutes Beispiel dafür.

zukünftigen Generationen entzogen sind?

auf eine nachhaltigere und gerechtere Wei-

Was gibt uns das Recht, dies zu tun?

se zu beseitigen! Und es stellt sich heraus,

Wenn darüber geklagt wird, dass die Millen-

dass die Ziele für nachhaltige Entwicklung

nials nicht mehr für globale Unternehmen

Stellen Sie diese Fragen! Suchen Sie die

in Ermangelung einer globalen Governance

arbeiten wollen, dann wird nicht verstanden,

Unternehmen, die in der Lage sind, Ihnen

eigentlich ein perfekter Fahrplan für die Art

was tatsächlich passiert: Sie wollen nicht

die Antworten zu geben, nach denen Sie

und Weise sind, wie wir die Welt gestalten

mehr für Unternehmen arbeiten, die kei-

suchen. Das Einzige, was wir brauchen, um

könnten. Zum Klimawandel, dem Ziel 13 –

nen Zweck haben. Auch ich würde nicht für

das brennendste Problem der Menschheit

Klimaschutz – haben wir übrigens ein wun-

diese Unternehmen arbeiten wollen. Und

zu lösen – Armut, Einkommensungleichheit

derbares Abkommen in Paris verabschiedet.

wann immer ein Unternehmen etwas falsch

und das brennende Problem des Klimawan-

Bei der gegebenen Komplexität der po-

versteht, kann man sehen, wie schnell es sei-

dels als eines der wichtigsten Treiber dafür –,

litischen Prozesse brauchen wir nun Un-

ne Marktkapitalisierung verliert.

ist die menschliche Willenskraft, die übrigens

ternehmen, die sich engagieren und sagen, wir tun es! In Paris waren damals mehr Unternehmen als Regierungsorganisationen anwesend: 1.600 CEOs, die erklärten, wir

GROSSZÜGIGKEIT IST BESSER ALS GIER

eine erneuerbare Ressource ist! Einige in dieser Welt denken, Gier sei gut.

Die besprochene Agenda für nachhaltige

Aber immer wieder wurde bewiesen, dass

können diese globale Wirtschaft dekarboni-

Entwicklung, die darauf abzielt, die Armut

Großzügigkeit besser ist. Das gilt auch für

sieren, wir müssen diese globale Wirtschaft

auf eine nachhaltigere und gerechtere Wei-

Ihre Investitionen. Sie können entscheiden,

dekarbonisieren. Und in der Tat ist es eigent-

se unwiderruflich zu beseitigen, benötigt

wie schnell Unternehmen von der Corpo-

lich die größte unternehmerische Chance,

eine Investition von etwa 3.000 bis 5.000

rate Social Responsibility zur Responsible

die wir in diesem Jahrhundert haben.

Milliarden US-Dollar pro Jahr. Das sind etwa

Social Corporation übergehen!

RESEARCH

21


Mitglieder des Nachhaltigkeitsbeirats der Raiffeisen KAG im Wordrap

BEIRAT

Geprägt haben mich … … meine Kindheit in einem evangelischen Pfarrhaus in Wien. Mein Vater war Pfarrer, meine Mutter Religionslehrerin. Sie haben mir einen christlichen Glauben mitgegeben, der nicht in der innerlichen Frömmigkeit bleibt, sondern Mut macht, sich in der Gesellschaft zu engagieren für die christlichen Ideale Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Eine der ersten politischen Kampagnen, die ich mitbekommen habe, war die Anti-Apartheid-Bewegung in den 80er-Jahren, an der sich neben vielen anderen Christen auch meine Eltern beteiligt haben. Meine Pfarrgemeinde in Wien-Gumpendorf war auch früh im Sinne der Nachhaltigkeit engagiert. Bevor es entsprechende Sammelsysteme gab, stellte der Jugendclub, für den ich selbst noch zu jung war, in Eigeninitiative eine Sammelbox für Alu-Dosen auf. Einige Mitglieder des Jugendclubs waren unter den Hainburger Au-Besetzern. Auch ein Fair-Trade-Verkauf

Diesmal: Superintendent

tet wurde dieses Engagement durch gesellschaftspolitische Themengottesdienste.

Mag. Olivier Dantine,

Für Nachhaltigkeit engagiere ich mich, seit …

Evangelische Superintendentur

menhänge habe. Hainburg kann ich als mein

Salzburg-Tirol

22

wurde recht früh institutionalisiert. Beglei-

BEIRAT FÜR NACHHALTIGE INVESTMENTS

… ich ein Bewusstsein für politische Zusampolitisches Schlüsselerlebnis bezeichnen, haben wir doch als ganz junge Gymnasiasten


FÜR NACHHALTIGE INVESTMENTS

NACHHALTIGKEITSNACHHALTIGKEITSBEIRAT BEIRAT Die Raiffeisen KAG hat einen Beirat für nachhaltiges Investment eingerichtet. Der Nachhaltigkeitsbeirat unterstützt die Entwicklung und Weiterentwicklung des Gesamtkonzepts im Bereich der nachhaltigen Investments. Seine Mitglieder sind unabhängige Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Kirche, Unternehmen und der RaiffeisenOrganisation. Insbesondere berät der Beirat bei der Entwicklung von Kriterien für die Nachhaltigkeitsbewertung von

in der Klasse intensiv über die Ereignisse in

aber der möglichst geringe schädliche Um-

der Hainburger Au diskutiert. Da ich einige

welteinfluss eines der wichtigsten Kriterien.

Investments. Dazu zählen auch auf Un-

diese Ereignisse sehr bewegt. In die Phase

Die Finanzindustrie kann/könnte in puncto

bezogene Ausschlusskriterien. Darüber

meines „politischen Erwachens“ fiel auch

Nachhaltigkeit viel bewegen, weil …

die Tschernobyl-Katastrophe und damit die

… sie einer von vielen gesellschaftlichen

Einsicht, welche globalen Folgen unverant-

Playern ist, sitzt sie doch an wichtigen

wortliches Handeln hat. Gesellschaftspoli-

Hebeln. Wenn die Erkenntnis, dass nach-

tisches Engagement, das Argumentieren im

haltiges Investment und finanzieller Erfolg

Freundeskreis sowie das Bewusstsein für die

kein Widerspruch sind, sich durchsetzt,

Auswirkungen des eigenen Konsumverhal-

kann auch gesellschaftspolitisch viel be-

tens gehörten also seit meiner Jugendzeit

wegt werden.

der Besetzer persönlich kannte, haben mich

ternehmen und staatliche Emittenten hinaus kann der Beirat auch Anregungen zu Unternehmensdialogen geben und nachhaltige Aspekte von Produktund Assetklassen diskutieren.

fast zum „täglichen Geschäft“. Meine Aufgabe im Beirat sehe ich …

In zehn Jahren …

Mein persönliches Projekt im Sinne von Nach-

… als ein Bindeglied zwischen einander

… werden wir mit Kopfschütteln daran

haltigkeit ist …

noch recht fremden Welten. Als Theologe

zurückdenken, wie lange es gebraucht hat

… Mobilität. Ich achte selbst auf möglichst

kann ich ein Weltbild einbringen, das von

zu erkennen, dass nachhaltiges Leben und

klimaschonende For tbewegung, meine

der besonderen Würde jedes einzelnen

Wirtschaften der Menschheit mehr bringt,

vielen Dienstreisen bewältige ich fast aus-

Menschen, wir sagen dazu „Gottebenbild-

als es kostet.

schließlich mit öffentlichen Verkehrsmit-

lichkeit“, ausgeht und versucht, von daher

teln, innerstädtisch sind das Fahrrad und

die Welt zu einem für alle Menschen lebens-

Ich glaube daran, dass …

„Schusters Rappen“ meine bevorzugten

werteren Raum zu machen. Umgekehrt

… Gott aus allem, auch aus dem Bösesten,

Verkehrsmittel. Gerade hier zeigt sich,

ist es mir wichtig, die Sichtweise aus ganz

Gutes entstehen lassen kann und will. Da-

dass eigenes nachhaltiges Verhalten auch

anderen gesellschaftlichen Bereichen, die im

für braucht er Menschen, die sich alle Dinge

mit besserer Gesundheit belohnt wird. Ich

Beirat vertreten sind, für mein kirchliches

zum Besten dienen lassen. Ich glaube, dass

versuche in diesem Bereich auch Anreize

Handeln fruchtbar zu machen.

Gott uns in jeder Notlage so viel Widerstandskraft geben will, wie wir brauchen.

für andere zu schaffen: Wenn ich Einfluss auf Tagungsorte und -zeiten habe, versuche

Meine ganz persönliche Herausforderung in

Aber er gibt sie nicht im Voraus, damit wir

ich darauf zu achten, dass möglichst viele

Sachen CO2-Footprint ist …

uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf

… auch in meinem Ernährungsverhalten auf

ihn verlassen. In den Worten von Dietrich

abreisen können. Ganz verzichte ich nicht

die Klimafolgen zu achten, ohne dass der ku-

Bonhoeffer, evangelischer Theologe und

auf den eigenen PKW, beim Autokauf ist

linarische Genuss zu kurz kommt.

Widerstandkämpfer, 1943.

Teilnehmende öffentlich an- und wieder

INSIDE

23


VIELE KÖNNEN VIEL ERREICHEN FOOTPRINT@RCM* Raiffeisen Capital Management setzt sich schon seit geraumer Zeit für Nachhaltigkeit ein und lebt diese bereits auf verschiedenen Ebenen. Neben der Produktebene, auf der zahlreiche zertifizierte nachhaltige Fonds angeboten werden, wird auch auf gesellschaftliche Verantwortung gesetzt, die das Unternehmen beispielsweise mit dem Engagement am Lichtblickhof lebt. Und auch auf Unternehmensebene werden im Bereich der Betriebsökologie Maßnahmen unternommen, den ökologischen Fußabdruck positiv zu beeinflussen. Um auf diesem Weg gemeinsam bewusst und aktiv mit allen Kolleginnen und Kollegen diesbezüglich ins Gespräch und bei dem Thema weiter voranzukommen, wurde die Initiative Footprint@RCM gegründet.

den eigenen Konsumgewohnheiten und dem bewussten Umgang mit Ressourcen auseinanderzusetzen. Christine Scharinger, E-Mobilitätsexpertin bei Raiffeisen-Leasing, fokussierte sich in ihrer Präsentation auf die Bedeutung von Mobilität für die Menschen und was dies in Zusammenhang mit dem Verkehr der nächsten 20 Jahre und darüber hinaus bedeuten könnte (Stichwort Digitalisierung und E-Mobilität).

WIR SIND ALLE GEFRAGT!

„Was einer nicht vermag, das vermögen viele.

BETRIEBSÖKOLOGIE

CO2-Fußabdrucks vorgestellt beziehungswei-

Wir alle sind im beruflichen wie im privaten

se eingeholt. Weiters gab es die Möglichkeit,

Umfeld gefordert, unseren Beitrag zu leisten“,

standen, die im Sinn von „Vermeiden, Re-

sich mit Themen rund um Nachhaltigkeit aus-

fasst Dieter Aigner, der in seinem Vortrag auf

duzieren und Kompensieren“ zu einer Ver-

zutauschen und zu vernetzen.

die Themen Nachhaltigkeit, Social Responsi-

Darunter werden jene Maßnahmen ver-

besserung des CO2-Fußabdrucks beitragen. Diese umfassen bei einem Unternehmen

der Finanzbranche vor allem die Themen-

SPANNENDE VORTRÄGE

bility und den ökologische Footprint einging, das Hauptziel der Veranstaltung zusammen.

Mit einem Überblick, wie Nachhaltigkeit

Gleichzeitig betonte Aigner die Verantwor-

Energiever-

in der Raiffeisen Bank International und

tung von uns allen, nachhaltig zu agieren. Um

brauch durch Office-Nutzung und EDV,

den Netzwerkbanken gelebt wird, startete

Raiffeisen Capital Management auf Unterneh-

Abfallmanagement, Wassernutzung etc.

Andrea Sihn-Weber, Head of RBI Group

mensebene als klimaneutrale KAG in Öster-

Sustainability Management und Geschäfts-

reich auf den Weg zu bringen, rief er nochmals

führerin der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initi-

alle Kolleginnen und Kollegen auf, eigene Ideen

bereiche

Geschäftsverkehr,

ERSTER FOOTPRINT-THEMENTAG

24

Teilnehmenden ein, sich selbstkritisch mit

ative, die Vorträge. Wolfgang Pekny, Gründer

und Initiativen einzubringen und diese dann

Im Oktober lud die Geschäftsführung alle

und Geschäftsführer der NGO-Plattform

auch aktiv zu unterstützen. „Auch produktsei-

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur ersten

Footprint, referierte über Globalverstand,

tig wollen wir zusätzlich zu unseren Top-Nach-

Footprint-Infoveranstaltung ein, bei der es

Footprint, Klimawandel und seine Ideen

haltigkeitsprodukten in Kooperation mit der

um den persönlichen CO2-Fußabdruck ging,

über die Zukunft unserer Zivilisation. Er leg-

Universität für Bodenkultur Maßnahmen

vor allem aber um den des Unternehmens.

te zum einen Wechselwirkungen zwischen

entwickeln, um den ökologischen Fußabdruck

Nach der Begrüßung seitens der Geschäfts-

den bestehenden Wirtschaftssystemen und

für unser Angebot positiv zu verändern. Hier

führung, vertreten durch Rainer Schnabl und

den ökologischen Konsequenzen dar und

kommt uns als Investor eine hohe Verantwor-

Dieter Aigner, folgten Vorträge von Exper-

betonte die Begrenztheit der Ressourcen

tung zu“, ergänzt Dieter Aigner ein weiteres

tinnen und Experten. An mehreren „Markt-

auf dieser einen Welt. Mit seiner Idee des

Ziel. Für Rainer Schnabl ist Raiffeisen als nach-

plätzen“ wurden Ideen zur Verringerung des

„Global-Hektars“ lud Wolfgang Pekny alle

haltiges und ökologisch bewusst agierendes

INSIDE

* RCM steht für Raiffeisen Capital Management


Unternehmen bei Kunden geschätzt und die

(NÖ) wurde ein alter Vierkanthof im Orts-

Raiffeisen KAG mit ihren erfolgreichen nach-

kern durch engagierte Bürgerinnen und

haltigen Fonds für die Banken eine wesentliche

Bürger „wiederbelebt“. So ist im Laufe der

Partnerin in diesem Bereich.

letzten Jahre ein Zentrum für kooperatives

MARKTPLÄTZE DER IDEEN

Arbeiten und Leben entstanden. Das soziale Gemeinschaftsprojekt beherbergt heute

Nach den Vorträgen konnte man sich an

Werkstätten und Ateliers, Freiflächen für ein

insgesamt sieben „Marktplätzen der Ideen“

gemütliches Zusammenkommen und Arbei-

von betrieblichen wie auch privaten Pro-

ten, einen Coworking-Space, die „Dorfkü-

jekten inspirieren lassen sowie eigene Vor-

che“ mit regionalen und saisonalen Bio-An-

schläge an einer „Wand der Ideen“ anbrin-

geboten sowie Raum für Veranstaltungen.

gen. Die Vortragenden standen für weitere Detailfragen und Diskussionen zur Verfü-

Bekanntermaßen stecken auch im Lebensmit-

gung. Aber auch bereits realisierte Nach-

telbereich große Potenziale zur CO2-Reduk-

haltigkeitsmaßnahmen wurden im Sinne

tion, Stichworte Regionalität und bewusste

von Best Practice vorgestellt. Darunter als

Auswahl der Ernährung z. B. durch Verringe-

Beispiel auch die nachhaltige Sanierung des

rung des Fleischkonsums. Welche Schwer-

Einfamilienhauses eines Mitarbeiters von

punkte SV Österreich als Business-Caterer

Raiffeisen Capital Management. Denn: Ein

setzt, wurde ebenso präsentiert.

wesentliches Ziel der Marktplätze ist das Vernetzen von Ideen! Ein äußerst interaktiver Marktplatz wurde

UNTERSTÜTZUNG DURCH EIN STARKES TEAM

Das Footprint-Team, bestehend aus Claudia

von Wolfgang Pekny präsentiert: Welchen

Palmetzhofer, Christian Leinweber, Bernhard

CO2-Fußabruck hinterlasse ich mit meinen

Grubhofer und Wolfgang Wimmer, wurde

täglichen Entscheidungen, was kann ich per-

2019 ins Leben gerufen. Ziele sind insbe-

sönlich dazu beitragen? Gemeinsam wurden

sondere das Entwickeln und Umsetzen von

in Kleingruppen kleinere und größere Klima-

Maßnahmen im Bereich der Betriebsökologie

killer des Alltags erarbeitet.

und die Bildung einer Plattform, über die ein

SELBST INITIATIV WERDEN – AUCH AUF KOMMUNALER EBENE

Vernetzen von Wissen, Ideen und Initiativen sowohl im beruflichen Kontext als auch im Privatleben erfolgen kann. Die aktive Einbindung von Kolleginnen und Kollegen in das

Ein Themenbereich des sozialen Miteinan-

Team wird dabei vorangetrieben – die Ideen-

ders und schlussendlich auch der Nachhal-

bringer werden eingeladen, ihre Ideen im De-

tigkeit sind aussterbende Ortskerne in Städ-

tail vorzustellen. Gegebenenfalls werden diese

ten und Gemeinden. In St. Andrä-Wördern

gemeinsam weiterentwickelt und umgesetzt.

von Mag. Bernhard Grubhofer

INSIDE

25


DIE NR. 1 BEI NACHHALTIGEN PUBLIKUMSFONDS*

Die Raiffeisen-Nachhaltigkeitsfonds investieren

NACHHALTIGE FONDS Produktpalette

nur in Titel, die nach sozialen, ökologischen und ethischen Kriterien als verantwortungsvoll und zukunftsfähig eingestuft wurden. Gleichzeitig wird in bestimmte Branchen nicht veranlagt: zum Beispiel in Rüstung oder grüne/pflanzliche Gentechnik sowie in Unternehmen, die gegen

Rendite Aktienfonds

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EmergingMarkets-Aktien Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Momentum Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien

internationale Normen wie beispielsweise Arbeits- und Menschenrechte verstoßen.

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix Mischfonds

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Solide Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Diversified Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent FNG-Siegel mit 3 Sternen für alle angeführten Fonds. Ausnahme: Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EmergingMarketsAktien (2 Sterne). Österreichisches Umweltzeichen gültig für alle angeführten Fonds. Ausnahme: Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Diversified und BfS Nachhaltigkeitsfonds Green Bonds KAG. * Die Raiffeisen KAG ist mit 21,5 % (1,764 Mrd. Euro) Marktführer bei nachhaltigen Publikumsfonds in Österreich. Stand 12/2018. Die Erhebung erfolgt einmal jährlich im Februar von rfu, Mag. Reinhard Friesenbichler Unternehmensberatung.

26

Raiffeisen-GreenBonds

Anleihefonds

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ShortTherm

Risiko

NEU: Raiffeisen Capital Management bietet seit Kurzem auch eine Vermögensverwaltung nach nachhaltigen Kriterien an.

Gilt für die Seiten 26 und 27: Der Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien, der

Nachhaltigkeit-Diversified, des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent, des

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Momentum, der Raiffeisen-Nachhaltigkeit-

Raiffeisen-PAXetBONUM-Anleihen und des Klassik Nachhaltig-

EmergingMarkets-Aktien und der Raiffeisen-PAXetBONUM-Aktien

keit Mix wurden durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) bewilligt.

weisen eine erhöhte Volatilität auf, d. h., die Anteilswerte sind auch

Der Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Diversified kann mehr als 35 % des

innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und

Fondsvermögens in Schuldverschreibungen folgender Emitten-

nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausge-

ten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien,

schlossen werden können. Marktbedingte geringe oder sogar ne-

Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien. Der

gative Renditen von Geldmarktinstrumenten und Anleihen können

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent kann mehr als 35 % des Fondsver-

den Nettoinventarwert des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ShortTerm

mögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emit-

negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufen-

tenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien,

den Kosten zu decken. Die Fondsbestimmungen des Raiffeisen-

Schweiz, USA, Kanda, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland,

NACHHALTIGE FONDS


NACHHALTIG INVESTIEREN | Dezember 2019 | Ausg. 26

RAIFFEISENESG-S C:O RE Der Raiffeisen-ESG-Score ist ein Bewertungsmaßstab für die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens bzw. eines Investmentfonds. Dabei werden für jedes Unterneh-

Raiffeisen-ESG-Score zur Fondspalette für private Anleger und institutionelle Investoren Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Solide

72,4

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ShortTerm

70,4

cher Kriterien bewertet und zum Raiffeisen-

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Momentum

73,4

ESG-Score hochaggregiert. ESG steht als

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix

72,5

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EmergingMarkets-Aktien

57,2

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Diversified (nur für institutionelle Anleger)

76,0

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien

71,8

Raiffeisen-GreenBonds

70,3

Klassik Nachhaltigkeit Mix

71,8

BfS Nachhaltigkeitsfonds Green Bonds KAG (Spezialfonds)

70,5

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent

74,4

Raiffeisen-PAXetBONUM-Anleihen

69,5

Raiffeisen-PAXetBONUM-Aktien

70,9

men die Dimensionen Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung anhand zahlrei-

Abkürzung für die Begriffe Environment, Social und Governance. Um den Raiffeisen-ESG-Score für einen Fonds zu berechnen, werden die Bewertungen der investierten Unternehmen mit dem Anteil des Unternehmens am Fondsvermögen zum jeweiligen Stichtag gewichtet. Die Bandbreite reicht von 0 bis 100, wobei gilt: Je höher die erreichte Punktezahl ausfällt, desto höher wird die Nachhaltigkeitsleistung eingeschätzt.

Stand per 30. November 2019

Niederlande, Schweden, Spanien. Der Fonds kann im Rahmen der

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger

Anlagestrategie überwiegend (bezogen auf das damit verbundene

gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (We-

Risiko) in derivative Instrumente investieren sowie derivative Instru-

sentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-

mente zur Absicherung einsetzen. Der Raiffeisen-PAXetBONUM-

Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache

Anleihen kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/

(bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich

Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Frankreich,

auch in englischer Sprache) bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im

Niederlande, Österreich, Belgien, Finnland, Deutschland. Marktbe-

Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenen-

dingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstru-

falls in deutscher) Sprache bzw. in ihrer Landessprache zur Verfügung.

menten und Anleihen können den Nettoinventarwert des Fonds

Darüber hinaus stehen die Dokumente auch bei der Raiffeisen Kapital-

negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden

anlage GmbH, Zweigstelle Deutschland, Wiesenhüttenplatz 26, 60329

Kosten zu decken.

Frankfurt am Main, in deutscher Sprache zur Verfügung.

ESG-SCORE

27


Über eine Milliarde Fondsvolu men! Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix Größter Nachhaltigkeitsfonds in Österreich.

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix. Mit gutem Gewissen investieren. Mit gutem Gewissen investieren. Nachhaltiges Investment bedeutet mehr: nämlich Verantwortung und Zukunftsfähigkeit. Der Wandel der Zeit erfordert ein Umdenken, auch bei Investitionen. Mehr Informationen Mit dem Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix knackt erstmals ein österreichischer Nachhaltigunter rcm.at/nachhaltigkeit und investment-zukunft.at keitsfonds die Milliarden-Euro-Marke und ist damit einer der größten Nachhaltigkeitsfonds einer österreichischen Fondsgesellschaft. Der Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix trägt darüber hinaus zahlreiche angesehene Nachhaltigkeitslabels – darunter das Drei-Sterne-FNGSiegel – und wird regelmäßig für seine hohe Managementqualität ausgezeichnet. Mehr Informationen unter rcm.at/nachhaltigkeit und investment-zukunft.at

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. Die veröffentlichten Prospekte sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix stehen unter rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) zur Verfügung. Dies ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Erstellt von: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, Mooslackengasse 12, 1190 Wien, Stand: Dezember Mai 2019. 2019.

www.investment-zukunft.at

Profile for Raiffeisen Capital Management

NACHHALTIG Investieren, Green Bonds  

Mit Green Bonds werden ökologische Projekte mit Klimarelevanz finanziert. Dazu zählen beispielsweise Investitionen in den Bereichen erneuerb...

NACHHALTIG Investieren, Green Bonds  

Mit Green Bonds werden ökologische Projekte mit Klimarelevanz finanziert. Dazu zählen beispielsweise Investitionen in den Bereichen erneuerb...