Issuu on Google+

02 | 09

e d n e g ie

fl e i D n r o M

w o h s ing


Nur 12 Euro pro Jahr bzw. 9 Euro für die PartnerCard!

Seite 4 | 5

Abgehoben: Scheiter & Jack

V I P O H N E WEN N UN D A B ER I N HALT Seite 6

Porträt Paolo Nutini 2|3

Seite 7

Das Best Western Premier Schlosshotel Park Consul bietet Ihnen für Ihre Veranstaltungen und Tagungen ideale Möglichkeiten. 107 Zimmer und 8 Suiten sowie 6 Veranstaltungsräume im Hotel stehen für Sie bereit. Im angrenzenden und direkt mit dem Hotel verbundenen Congress Centrum können Veranstaltungen bis zu 1.200 Personen in 6 verschiedenen Räumlichkeiten durchgeführt werden. Alle Räume sind mit modernster Tagungstechnik und Tageslicht ausgestattet und lassen keine Wünsche für anspruchsvolle Veranstaltungen offen. Das neue Congess Centrum und das damit zusammenhängende Tagungshotel eröffnet Ihnen durch die enge Zusammenarbeit mit dem Stadtmarkteting von Heidenheim neue Möglichkeiten. Eine Reihe von interessanten kulturellen und sportlichen Events bilden den idealen Rahmen für jede Veranstaltung. Entspannung nach einem anstrengenden Seminartag finden Sie im hauseigenen Vital Forum in dem Sie ein aufmerksames Team wieder fit für die nächste Herausforderung machen wird.

Seite 8 | 9 Seite 10 | 11

Komplett neue Ange­ bote

Seite 12 | 13

Wir freuen uns auf Sie! Lassen Sie sich überraschen und verwöhnen von einem Gast­ geberteam, das es sich zur Aufgabe macht, Ihren Aufenthalt in Heidenheim nicht nur so angenehm wie möglich, sondern un­ vergesslich zu gestalten. Ob mit Geschäftspartner oder Familie, ob privat oder geschäftlich: Hier erwartet Sie Gastfreundschaft – von Herzen anders!

Wohnzimmer­ konzert mit MILOW

Impressum

Glamour in Ulm

Radio 7 ­Münsterplatz Open-Air

Herausgeber: Radio 7 Hörfunk GmbH + Co. KG · V.i.S.d.P.: Dr. Bernhard Hock Redaktionsleitung: Markus Horn · Fotos und Grafiken: Human Body, Daniel Torka, SonyBMG, ­Universal Music Group, EMI, Stage Entertainment, Schwabentherme, Schussenrieder, BodenseeAirport Friedrichshafen, Mövenpick Hotel Ulm/Neu-Ulm, Ibis Hotel Friedrichshafen Airport Messe, Radio 7 Bildredaktion · Gestaltung und Layout: burkert gestaltung, Dornstadt

Seite 13 | 14

Radio 7 BigCityBeats


15 Meter über Grund!

1. Wer oder was sind Haholen? a) Eine australische Beuteltiergattung b) Eine Minderheit im rumänischen Donaudelta c) Ein Indianerstamm im Nordosten Kanadas 2. Wer moderierte im deutschen Fernsehen? a) Maximilian Hummel b) Dirk Wespe c) Jürgen Fliege 3. Wie heißt der Hase im Disneyfilm „Bambi“? a) Klopfer b) Muckel c) Bini 4. Was war der „New Look“? a) Pop-Kultur b) Literaturströmung c) Modestil

„Es gab ja schon viel Verrücktes mit der Radio 7 Morningshow“, so der Familienvater Andi Scheiter „ich bin mal gespannt, wie ich mich auf engstem Raum mit Jack vertragen werde.“ „Solange ich ­meine Gitarre mitnehmen darf, bin ich für jeden Unfug zu haben“, fügt Jack grinsend dazu. Die beiden Morningshow-Moderatoren werden natürlich täglich live von 5 - 10 Uhr aus dem Container senden. ­Internet-User können die Beiden auf www.radio7.de ständig über Webcams verfolgen. Geplant sind natürlich auch tägliche Aktionen rund um den Con­tainer. „Wir haben beispielsweise ein drittes Schlafzimmer im Container, wir freuen uns schon jetzt auf ­Hörer, die bei uns einziehen wollen“, so Scheiter. ­Begleitet wird die Aktion von Möbel ­Inhofer. Im Umfeld werden Möbel im Wert von 50.000 € verlost.

Sich

erheit

Wo hn

e

n

Das ist neu und gab es so noch nicht im deutschen Radio! Scheiter und Jack aus der Radio 7 Morningshow gehen mitsamt S­ tudio, der besten Musik im ­Süden und der lustigsten Comedy in die Luft. Die beiden ­Moderatoren werden ab Samstag den 29. August ihr angestammtes Studio verlassen und in einen Wohncontainer auf dem Gelände von Möbel Inhofer in Senden einziehen. ­Dieser hängt 15 Meter über ­festem ­Boden an einem Riesenkran. Scheiter und Jack werden aus diesem Container moderieren und sie werden in diesem Container auch wohnen. Sie können nur mit Hilfe der Hörer wieder festen Boden unter die Füße bekommen. Pro richtig beantworteter Frage senkt sich der Kran einen Meter. 10.000 € bekommt derjenige Hörer, welcher den Container zurück auf die Erde bekommt. Frei nach dem Motto: Wir sind die Morningshow, holt uns hier runter.

Sie wollen den Container wieder auf den Boden ­bringen und gewinnen? Dann bereiten Sie sich mit unseren Übungsfragen auf Ihren Einsatz vor:

Peter Gutheber, Geschäftsführer Gutheber GmbH: Wir machen Schweres leicht! Wir stellen uns gerne ungewöhnlichen Herausforderungen. Statt Schwergewichte auf vier Rädern nehmen wir jetzt einfach mal Scheiter & Jack im Con­ tainer an den Haken. Unser Team betreut die Beiden nonstop, 24 Stunden am Tag.

Uwe Nott, Prokurist Jakob Eberhardt GmbH: Normalerweise stehen unsere Container als Kinderhorte, Schulen oder Büros auf dem Boden, der Luft-Einsatz ist demnach auch für uns eine Premiere und stellt natürlich nochmals ganz andere Anforderungen an die Statik. Aber nichtsdestotrotz fand ich die Idee so verrückt, dass wir gleich dabei waren.

O N AI R

5. Wer ist kein Pop-Art-Künstler? a) Roy Lichtenstein b) Andy Warhol c) Daniel Libeskind

4|5

6. Eduard Mörike schrieb die Novelle „Mozart auf der Reise ...“? a) nach Prag b) im Orientexpress c) zum Mittelpunkt der Erde

8. Wann sollte ein Jogger das Training aussetzen? a) Bei Smog b) Bei Temperaturen über 28 Grad c) Bei Regen 9. Was wurde bei Schiffen ab 1573 mit einem Log gemessen? a) Geschwindigkeit b) Tiefgang c) Position

ber e g st

Edgar Inhofer, Geschäftsführer Möbel Inhofer: Was für eine spektakuläre Aktion bei ­Möbel Inhofer! Gemeinsam mit den Radio 7 Hörern haben wir für das Zuhause auf Zeit die passenden Einrichtungsgegenstände ausgesucht. Scheiter & Jack sollen sich schließlich auch wohl fühlen. ­Besuchen Sie die Beiden doch einmal vor Ort und lassen Sie sich überraschen – vom neu gestalteten Möbel Inhofer und der fliegenden Morningshow!

Ga

7. Aus welcher Stadt stammte der Geigenbauer Antonio Stradivari? a) Venedig b) Cremona c) Florenz

10. Wer schrieb „Sofies Welt“? a) Jostein Gaarder b) Jorunn Radengard c) Hilde Möller Knag

r

h ä n

Bettina Maier-Schmidt, Dipl. Ökotrophologin im E­ rnährungszentrum Oberschwaben: Die Ernährung im Container sollte vollwertig sein. Nichts ist verboten – auf die Menge kommt es an! Einen großen Anteil am täg­lichen Speiseplan nehmen Obst und Gemüse ein. Sie sind der ideale Fitmacher. Wichtig ist auch, das Trinken nicht zu vergessen. Rund 1,5 Liter Flüssigkeit – also Wasser, ungesüßte Früchte- und Kräutertees oder stark verdünnte Fruchtsäfte – pro Tag sind ideal. Ein paar Tipps für die Tage im Container: Zum Frühstück ein leckeres Müsli mit frischem Obst, zwischendurch etwas Rohkost, mittags einen leckeren Salat, dazu vielleicht eine Gemüselasagne und zum Nachtisch einen Obstsalat. Abends Brot mit Wurst und Käse, ergänzt durch leckere Gemüsesticks mit Dipp und: Die Beiden sollen sich zum Essen Zeit nehmen, aber die werden sie in 15 Meter ausreichend haben!

E

11. Wer hat Polen aus dem Kommunismus geführt? a) L. Walesa b) W. Jarusjelski c) T. Mazowiecki

g n u r

e d n e w g o e i h fl s Die ing

n r Mo

Lösungen: 1.b) 2.c) 3.a) 4.c) 5.c) 6.a) 7.b) 8.a) 9.a) 10.a) 11.a)


O7 RADI hit ngs Liebli

M U SI K

6|7

! b u a l r U m o v r u Italien kenn ich n So war es dann auch der Großvater, der den Enkel überhaupt mit Musik in Berührung brachte. „Seit 1914 betreiben wir in der vierten Generation einen Fish’n’Chips Imbiss in der Stadt und ­neben dem Frittieren her sang Opa mit Vorliebe Arien aus Opern von Verdi und Puccini.“ Über seinen Vater kam die Musik der Driferts und anderer Rock’n’ Roller auf ihn hernieder und zwischen den Wet Wet Wet-Platten seiner Tante fand er ein Album von Ray Charles, in das sich Paolo sofort verliebte. Er selbst beschreibt sein neues Album als Spiegel seines Lebens während der Ein Boogie Woogie-spielender Priester vergangenen drei Jahre. „Ich habe mein und die hauseigene Karaoke-Anlage spielten weitere wichtige Rollen im ­Leben Zuhause und meine Freunde verlassen, hab die Höhen der Liebe erlebt, bin aber des jungen Paolo Nutini. „Der Priester auch auf den harten Boden der Realität besuchte uns regelmäßig, um auf dem ­Klavier zu spielen und lange Gesangsgefallen.“ Gerade die Trennung von ­seiner Familie sei ganz besonders schwer übungen mit einem Besenstiel wollte ich gewesen. „Obwohl meine Familie schon nicht ableisten und griff kurzerhand zur Karaoke-Maschine.“ Da fiel seiner Familie „Ich habe noch nie einen hypothetischen seit vier Generationen im schottischen Song ­geschrieben“, erklärt der junge Paisley verwurzelt ist und ich Italien nur dann auch zum ersten Mal auf, dass der Nachwuchs singen kann. Und wieder von diversen Urlauben kenne, kommen Mann mit den Wuschelhaaren und den romantischen blauen Augen bescheiden. die italienischen Gene doch immer wie- war es die Familie, die ihn ins Rampen„Sie sind alle echt und kommen einfach der durch“, lacht Paolo „Familie bedeu- licht drängte. Eine Cousine überredete ihn, an einem Wettbewerb teilzunehmen. tet mir eben sehr sehr viel.“ aus meinem Leben.“ Nein, den Contest gewann er nicht, wohl aber die Herzen der anwesenden Mädchen. Grund genug, weiterzu­ machen. „Obwohl ich damals eigentlich nur Fußball im Kopf hatte. Das Singen war nur so zum Spass.“ Seine markante Stimme und sein außergewöhnliches Songwriting haben ihn weit gebracht. Mit nur 22 Jahren hat Paolo Nutini schon mehr Erfahrungen in der Musikwelt gesammelt als so manch altgedienter Kollege: Der Auftritt beim Jahrhundertkonzert der wiedervereinigten Led Zeppelin in London, der Support-Slot auf der Rolling Stones-Tournee in den USA und mehrere Nominierungen für die renommierten BritAwards. Im Jahr 2006 veröffentlichte er sein ­Debüt-Album „These Streets“, nun hat die schottische Soulstimme mit den ita­ lienischen Vorfahren sein zweites Album am Start, das den Titel „Sunny Side Up“ trägt und Anfang Juni erschienen ist. „Tolle Scheibe, sehr starke Texte und ein extrem präsenter Künstler“, meint Radio 7 Musikexperte Matze Ihring.

Und das ist auch gut so, denn sowohl aus den souveränen Songs des jungen Mannes wie auch aus seiner leidenschaftlichen und seelenvollen Stimme sprechen Erfahrung und Einsicht in die Natur der Dinge. So geht es mal ein bisschen rockiger zu, so wird es mal sehr sanft, so stellt sich mal eine charmante Verspieltheit ein – immer aber ist es kraftvoll, überzeugend und eindrucksvoll, was Paolo Nutini präsentiert.

Als sich die Chance auftat, mit der Band eines Freundes auf Tour zu gehen, waren die Würfel gefallen. Paolo verließ mit 16 die Schule, fand sich irgendwann in ­London wieder und spielte (fast) jeden Abend auf einer anderen Bühne der ­Millionenmetropole. Immerhin, London brachte ihn weiter, die Plattenfirmen umschwärmten ihn und kurz nach ­seinem 18. Geburtstag unterschrieb er bei Atlantic. Den Ausschlag gaben die ­Goldenen Schallplatten von Aretha Franklin und Led Zeppelin, die bei ­­Atlantic hingen. Ein paar Wochen später gings in die Liverpooler Parr Street-­ Studios. „Es war großartig“, erinnert sich Paolo. Und als das erste Jahr zu Ende ging, waren weltweit über zwei Millionen Exemplare seines Erstlings „These Streets“ verkauft. Sein zweites Album „Sunny Side Up“ zeigt ihn nun um ein gutes Stück gereift. „Meine ersten Lieder habe ich mit 16 oder 17 geschrieben, die aktuellen mit Anfang 20. Wenn man in dieser Phase keinen großen Sprung macht, wann dann?“ Es ist ein langer Weg in kurzer Zeit gewesen, den Paolo Nutini gegangen ist: Von der Frittenbude auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Aber es ist erst der Anfang der Ge­ schichte des vielleicht überzeugendsten Popsängers der kommenden Jahre.....

sfelden:

Adelmann Marion aus

“ ! n e b e L m i g a T r te

„Schöns

Ein Superstar und ein schmuckes Wohnzimmer – mehr brauchte es nicht, um Marion Gabat aus Adelmannsfelden bei Ellwangen glücklich zu machen. Bei R­ adio 7 gewann die junge Frau für sich und fünfzehn weitere Gäste Anfang Juli ein exklusives Konzert mit MILOW. Ausnahmezustand im 1000-Seelendorf auf der Ostalb: schon am frühen Nachmittag sammelten sich die ersten Nachbarn vor dem roten Schwedenhaus in der Ulmenstraße. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht von Marions Gewinn. „Meine Freundin Daniela hatte von der Radio 7 Aktion gehört und kam damit ganz aufgeregt zu mir. Kurzerhand haben wir in einem 4-minütigen Video unser Haus und das Wohnzimmer als mögliche Konzertlocation vorgestellt“, erzählt die glückliche Gewinnerin im ­Radio 7 Interview „das hat wohl überzeugt.“

In der Radio 7 Morningshow Scheiter & Jack fiel dann die Entscheidung. „Das war ganz schön schwer“, erinnert sich Morgenmann Andi Scheiter „aber wir haben die Richtige ausgesucht.“ Marion Gabat war zunächst dann auch einmal völlig sprachlos und dachte an einen schlechten Scherz ihrer Freunde. Genau einen Tag blieb ihr nach dem ­Radiotalk noch, um das Haus auf Vordermann zu bringen. Mit Familie und Freunde wurde geputzt, der Laminat­ boden im Wohnzimmer gewienert und Rasen gemäht. „Wenn Milow kommt, muss alles perfekt sein.“ Der Rahmen für das Radio 7 Wohnzimmerkonzert war natürlich dann auch mehr als perfekt. Essen und Trinken stand bereit, die 15 Gäste hatten auf der Couch erwartungsvoll Platz genommen und Polizei sowie Feuerwehr kümmerten sich um Fans und Besucher, die das Konzert wenigstens im Garten verfolgen wollten.

Pünktlich um 17.30 Uhr stand der ­Sänger vor dem Haus und Marion Gabat begrüßte ihr Idol in perfektem Englisch. Völlig entspannt packte Milow im Wohnzimmer seine Gitarre aus, machte mit seinen Technikern einen kurzen Soundcheck und begann ohne großes Brimborium mit seinem Nr.1-Hit „Ayo Techno­ logie“. Auch nach dem 30-minütigen Konzert zeigte sich der Musiker von ­seiner sympathischen Seite. Kurzerhand sprang er durch das geöffnete Wohn­ zimmerfenster und schüttelte den Fans draußen die Hand und gab fast endlos Autogramme. „Der hat ja überhaupt ­keine Starallüren“, „Mensch, ist der nett“ und „Hammer, Hammer, Hammer“ lautete am Ende das Resümee der ­Konzertbesucher. Marion Gabat und Freundin Daniela hatten noch Stunden nach dem Liveauftritt ein Lächeln im ­Gesicht. „Ich muss mich erst mal sortieren und zur Ruhe kommen. Das war der schönste Tag in meinem Leben!“


02.09. The Hooters in Ulm ab 03.09. Kung Fu WM in Ulm 10.09. Hostessen-Casting CharityNight in Ulm 11.09. Radio 7 Ü30-Party in Aalen 12. / 13.09. Ravensburg spielt ab 19.09. Interboot in Friedrichshafen 19. / 20.09. Einsteinmarathon in Ulm 25.09. Radio 7 Partynacht in Bolstern 26.09. Radio 7 Partynacht in Ehingen bei Singen

We

01.10. Schussenrieder Oktoberfest

it

er

12.10. Laith Al-Deen in Ulm

eR

adi

Alle Infos und weitere Termine gibt‘s auf www.radio7.de

EVENT

o 7 Events 8|9

Roter Teppich weist den Weg Er steht für Glamour, für Damen in ­großen Roben, für ein hochkarätiges Showprogramm, für kulinarische Meister­leistungen – kurz: für ein Abend­ event der Extraklasse. Bereits drei Mal führte der Rote Teppich die Besucher der Radio 7 CharityNight in die stilvoll dekorierten und kunstvoll illuminierten Räumlich­keiten des Congress Centrums Ulm. Am 31. Oktober schafft das unverzichtbare Gala-Accessoire nun erneut den Rahmen für außergewöhnliche Stunden. Seit Monaten laufen bei Radio 7 die ­Fäden für das gesellschaftliche Ereignis zwischen Alb und Bodensee, Schwarzwald und Allgäu zusammen. Schließlich erwarten wieder knapp 400 Gäste ­kulinarische und kulturelle Highlights.

„Die hohen Ansprüche kommen nicht von ungefähr“, erklärt Sibylle Merx „mit Sterneköchen und einem hoch­ karätig besetzten Showprogramm haben wir die Messlatte jedes Jahr ein Stückchen höher gelegt. Jetzt wollen wir das nochmals toppen!“

„Den Abend organisieren wir ja für die Radio 7 Drachenkinder und wenn ein Künstler hinter der Idee steht, sozial ­benachteiligte oder kranke Kinder zu unterstützen, werden die Auftritte für das Publikum erfahrungsgemäß zu ganz besonderen Momenten.“

Die Voraussetzung, das Ziel zu erreichen, sind jetzt schon bestens: die ersten ­Zusagen der Künstler liegen bereits vor. So werden die Hauptdarsteller aus dem Queen-Musical „We Will Rock You“ ebenso dabei sein, wie Sängerin ­Christina Stürmer. „Auf Christina freu ich mich persönlich ganz besonders“, so Sibylle Merx „sie ist künstlerisch mit ­ihren Hits absolut top und auch menschlich unheimlich sympathisch.“ Diese Kombina­tion passe perfekt zur CharityNight.

Den Kontakten von Radio 7 Musikex­ perte Matthias Ihring ist zu verdanken, dass Ende Oktober auf der Bühne auch eine Künstlerin stehen wird, die in Deutschland noch als Geheimtipp gehandelt wird, in ihrer Heimat Norwegen aber zu den absoluten Topstars gehört: Marit Larsen. „Bis zur CharityNight wird die 25-jährige auch Deutschland erobert haben, da bin ich mir sicher“, meint Matthias Ihring „wir haben ihren Titel ‚If A Song Could Get Me You‘ als erster Sender überhaupt gespielt und Marit von den Radio 7 Musikmacher bewerten lassen; Platz 1 in den Charts ist nur noch eine Frage von wenigen Tagen!“

Weiter entwickelt wurde das kulinarische Konzept. In diesem Jahr stehen die ­„Jeunes Restaurateures“ am Herd, Deutschlands junge Spitzenköche. Noch sind die einzelnen Gänge streng geheim. Es sei aber selbstverständlich, dass auf höchstem kreativem Niveau gearbeitet werde. „Was die Kochkunst angeht, so kann Gott heute auch getrost in Deutschland leben“ – ein schönes und zutreffendes Zitat des französischen Champagner­botschafters Henri FrançoisPoncet, das auf kaum eine Gruppierung engagierter Köche besser passen könnte, als auf die der „Jeunes Restaurateurs Deutschland“.

Tickets für die Radio 7 CharityNight gibt es ab sofort auf www.radio7.de im Vorverkauf und kosten 199 Euro / Person bzw. 175 Euro / Person für Radio 7 PremiumClubber.

Christina Stürmer Christina Stürmer verfolgt nur ein Ziel: Gute Musik und gute Liveshows!

We Will Rock You! Die Queen der Musicals – eine Show, so außergewöhnlich wie ihre Helden! „This Show ist going to really rock!“ – Robert De Niro

Marit Larsen In Norwegen schon ein Topstar, Radio 7 hat sie nach Deutschland gebracht: ­Marit Larsen


Für 12,- Euro pro Jahr bekommen Sie nicht nur Ihre PremiumCard, sondern viele exklusive Leistungen ­on-top! Genießen, entdecken und entspannen Sie mit dem Radio 7 PremiumClub! Exklusive Weekend-CD (für Neumitglieder), Radio 7 Magazin und besondere Events – nur für ­PremiumClubber!

Cry In The Dark Something Else Limelights Des Moments Perfect Evolution Watching The Wavex Chillin`Guitar Point Of View Daylight Aigua Blanca Sunday Morning

6:21 4:24 5:18 5:01 3:59 5:00 4:58 5:19 5:18 5:59 5:19

2008, ELBSCHMIEDE Musikproduktion GmbH Tel. 040 / 89 69 03-0

Neu 2009: Alle sechs Monate komplett neue ­Angebote! Neu 2009: Immer volle 12 VIP-Monate – egal, wann Sie Mitglied werden! Neu 2009: PartnerCard für nur 9 Euro – wenn Sie jetzt eine PremiumCard beantragen, erhalten Sie die PremiumCard für Ihren Partner zum ermäßigten Preis!

VIP ohne Wenn und Aber! SP E C I AL S

10 | 11

Hofgut Elchenreute – 2 für 1

Beachfeeling in der Schwaben ­Therme Aulendorf

Cocktailkurs im Mövenpick Hotel Ulm / Neu-Ulm

Schwobarock-Festival beim ­Schussenrieder Oktoberfest

Eintauchen in die Erlebniswelt ­Flughafen

We Will Rock You in Stuttgart – beste Plätze für 65 Euro

Radio 7 Skiopening in Warth-Schröcken

Adventszauber im Ravensburger Spieleland

„Einkehren und sich wohlfühlen“ – In der Andechser Waldwirtschaft zwischen Bad Schussenried und der Radio 7 Hauptstadt Bad Waldsee sind Lebenslust und gute Laune gern gesehene Gäste. Im Hofgut Elchenreute erleben Sie ein gutes Stück Bayern, eingebettet in eine schöne Waldlichtung.

Oberschwabens erster und exklusivster Sandstrand in einem Thermal- und ­Freizeitbad!

Lernen Sie an einem Abend die Grund­ lage des Cocktail-Mixens. Barkeeper ­David Kram rührt, schüttelt und shaked mit Ihnen in der Hotelbar. Genießen Sie Ihre selbst kreierten Drinks in fröh­ licher Runde.

Oktoberfest-Fans können es kaum ­erwarten: Nicht nur das Münchner ­Oktoberfest und der Cannstatter Wasen in Stuttgart ziehen alljährlich Tausende von Menschen aus ganz Deutschland an. Auch in Oberschwaben gehört das SCHUSSENRIEDER Brauerei- und Oktoberfest mit rund 20.000 Besuchern ­mittlerweile zu den meistbesuchten ­Festen der Region. Die oberschwäbischen Kultbands Bini Zuchini, Schluckauf-Combo, Grachmusikoff, Gsälzbär, Pommfritz und Easy Livin, werden von 16 bis 1 Uhr das Festzelt rocken.

Ein Blick hinter die Kulissen des Airports gefällig? Einmal das Geschehen auf dem Rollfeld aus unmittelbarer Nähe beo­ bachten? Kurzum: Den Flughafen mal ganz anders erleben? Für die Radio 7 PremiumClubber wird dies möglich. Am 10. Oktober 2009 präsentiert sich der Bodensee-Airport Friedrichshafen mit einer exklusiven Führung und anschließender Begehung der Flughafenbaustelle. Über die Technik eines ­Flugzeuges und die richtige Wartung informiert die Regionalfluglinie InterSky.

Globalsoft ist eine sichere, glückliche, schöne neue Welt. Musik wird von Computern generiert und überall heruntergeladen. Alle hören dasselbe, sehen dieselben Filme und tragen dieselben Sachen. Globalsoft ist eine Welt, in der die mächtige Killer-Queen Freiheit und Individualität unterdrückt. In der handgemachte Rockmusik nur als Traum existiert. Globalsoft ist eine Welt, die ­früher die Erde war. Erleben Sie ein atemberaubendes Musical im Stuttgarter Apollo Theater!

Beim Adventszauber heißen Kakao schlürfen und nebenher Rodeo reiten? Im Ravensburger Spieleland geht das! Zum ersten Mal öffnet ein Teil des ­Freizeitparks am Bodensee auch im ­Winter seine Tore. Der gesamte Themenbereich Grüne Oase verwandelt sich beim Adventszauber in ein Paradies für Groß und Klein – inklusiver toller ­Ravensburger Schnäppchen. Als Nikolaus verkleidet läutet Käpt‘n Blaubär die Weihnachtszeit ein.

Termin: Samstag, 10. Oktober 14.30 Uhr PremiumVorteil: Wir laden Sie ein!

Termin: Sonntag, 29. November 14 Uhr PremiumVorteil: Tickets der Kategorie 1 zum PremiumPreis von 65 Euro (statt ca. 120 Euro), inkl. Getränkegutschein und Autogrammstunde.

Tief verschneite Hänge, frisch präparierte Pisten sowie pulvrige Tiefschneeabfahrten – ein weißer Wintertraum mit Schnee, so weit das Auge reicht! ­Warth-Schröcken, der Schneegarant am Arlberg, gehört zu den beliebtesten ­Skiregionen Österreichs. Immer am ­ersten Dezemberwochenende eröffnet Warth-Schröcken mit dem Radio 7 Ski­ opening die Skisaison – Party pur und grenzenloser Pistenspaß gehen für drei Tage eine unvergleichliche Partnerschaft ein. Am Samstag, 5. Dezember fährt der Radio 7 Bus ab Bad Waldsee für einen Tag zum Skiopening. Morgens hin, nach der Après Ski Party und dem Feuerwerk wieder zurück.

Mach‘ mal Strandurlaub in der ­Schwaben-Therme – lautet das Motto! Ab sofort sich wie im Urlaub fühlen. Am weißen Sandstrand direkt am Thermalaußenbecken auf einer exklusiven Liege die Sonne genießen und einfach Haben Sie Lust auf einen dunklen ­Doppelbock und eine original bayerische relaxen. PremiumClubber genießen das exklusiv mit reservierten Liegen, LoungeSchweinshax‘n? Auf der Terrasse, im Biergarten oder in der gemütlichen Gast- music, Cocktail und Barbecue. Die Badestube werden Sie mit echten Andechser zeit beträgt 3,5 Stunden. Bierspezialitäten und zünftiger bayerischer Küche verwöhnt. Termin: Freitag, 28. August ab 18 Uhr PremiumVorteil: PremiumClubber ­zahlen für das PremiumPackage nur Termin: individuell einlösbar 10 Euro statt 18 Euro. PremiumVorteil: Wir schenken Ihnen das zweite günstigere oder wertgleiche Hauptgericht

Im Packagepreis enthalten ist der Cocktailkurs von 19 - 22 Uhr, ein FingerfoodBüffet und ausgewählte Getränke, eine Bistroschürze zum Mitnehmen und eine Urkunde plus Infomaterial. Termin: Freitag, 18. September ab 19 Uhr PremiumVorteil: PremiumClubber ­bezahlen nur 24 Euro pro Person statt 48 Euro. Oktoberfest am Bodensee – VIP-Boxen Feiern Sie mit Jürgen Drews, dem König von Mallorca, bei der größten FestzeltParty am Bodensee. Das ist bayrischschwäbisch-badische Festkultur unter ­einem Dach. In der für Sie reservierten VIP-Box servieren wir Ihnen ein umfangreiches Tischbüffet mit lecker gewürzten halben Hähnchen, knusprigen Schweinshaxen, schmackhaften Spare Ribs und und und. Termin: Mittwoch, 23. September ab 18 Uhr PremiumVorteil: Wir laden Sie ein (statt 20 Euro)!

Termin: Donnerstag, 1. Oktober ab 16 Uhr PremiumVorteil: Wir schenken Ihnen die Eintrittskarte und einen Gutschein für ein 1/2 Hähnchen inkl. einer ­Schussenrieder Maß!

Termin: an allen vier Advents­ wochenenden PremiumVorteil: Wir laden Sie ein!

Termin: Samstag, 5. Dezember PremiumVorteil: Wir schenken Ihnen die Skikarte (Wert: 38 Euro), Sie bezahlen also nur die Fahrt in Höhe von 15 Euro.

Unser Tipp: Verbinden Sie unser ­PremiumSpecial mit einer Übernachtung im neuen Ibis Hotel Friedrichshafen ­Airport Messe. Wir schenken Ihnen das Frühstück im Wert von 10 Euro!

Jetzt PremiumClubber ­werden: www.radio7.de


M Ü N ST E RP L AT Z O P E N -AI R

12 | 13

10.000 jubeln Es war ein unvergesslicher Konzertabend: zogen am frühen Sonntag Nachmittag noch dicke Regenwolken über den Ulmer Münsterplatz, strahlten am Abend Johannes Oerding, ­Daniel Schuhmacher und SIMPLY RED-Frontmann Mick Hucknall mit der Sonne um die Wette.

Vor zwei Jahren brachte Radio 7 PINK nach Ulm, die Erwartungen an das diesjährige Münsterplatz Open-Air waren entsprechend hoch. Und sie wurden nicht enttäuscht: nach überzeugenden Auftritten des deutschen Soulsängers ­Johannes Oerding und DSDS-Sieger ­Daniel Schuhmacher im Vorprogramm rockten am 19. Juli SIMPLY RED die ­Bühne. Im Rahmen der Abschiedstournee gab Rotschopf Mick Hucknall knapp zwei Stunden lang nochmal alles.

SIMPLY RED zu! Von „Stars“ über „Your Mirror“ bis „If You Don‘t Know Me By Now“ – nach 25 ­Jahren im Musikbusiness schöpfte die Band aus einem fast unbegrenzten ­Repertoire an Welthits. Hucknall sprang ohne Pause durch die Bandgeschichte und riss die Zuschauer von der ersten Minute an mit. Gänsehautfeeling gab es bei Songs wie „Holding Back The Years“ oder auch „The Right Thing“. Wunderkerzen und Feuerzeuge tauchten den Münsterplatz zu Tausenden in ein Lichter­meer und die gigantische Bühnenproduktion mit 150.000 Watt Licht und Ton setzte die Band ins richtige Licht.

Kurz nach 23 Uhr verabschiedete sich Mick Hucknall von seinem Publikum. „Ihr seid fantastisch“, bedankte er sich „wir sind glücklich.“ Und 10.000 Konzertbesucher waren es wohl auch.


B I G C I TYB E AT S

14 | 15

Ulm, 19 Uhr: Nichts geht mehr! Fette Beats, Star DJs an den Turntables, eine Lasershow wie sie Ulm noch nicht gesehen hatte – nur einen Tag nach SIMPLY RED brachte Radio 7 zum Schwörmontag die BigCityBeats nach Ulm. Um 17 Uhr begann die Open-AirParty mit Radio 7 Musikexperte Matthias Ihring und Andi Scheiter aus der Radio 7 Morningshow Scheiter & Jack. Und nur zwei Stunden später meldete das Radio 7 Orgateam: nichts geht mehr – mit 14.000 Besuchern mussten die Zugänge zum Münsterplatz vorübergehend gesperrt werden. Ein Tag, der in die Stadtgeschichte eingehen dürfte.

Die BigCityBeats sind eine Klasse für sich. So verzauberten die angesagtesten DJs schon Silvester 2008 am Brandenburger Tor über 1 Mio. Menschen live vor Ort und 10 Mio. Zuschauer an den TV-Geräten. Große Emotionen, die besten DJs und die eigens für BigCityBeats entwickelte Showtechnik machten dann auch eine laue Ulmer Sommernacht zu einem extatischen Erlebnis. Mit dabei waren u.a. Guru Josh Project, Lexy und K Paul Live, die Resident DJs Marco Petralia, Donna J Nova und Steve Blunt.

Die Show selbst wurde mit dem mittlerweile legendären BigCityBeats-Countdown und einer der weltweit größten Laser- und Feuershows eröffnet.

„Nachdem es in Ulm kaum noch Veranstaltungen für junge Erwachsene gibt, sind wir froh, mit diesem Großevent ein Zeichen für die lebendige Jugendkultur in dieser Stadt gesetzt zu haben“, so ­Radio 7 Programmdirektor Michael Merx. Die Show am Schwörmontag war gleichzeitig Auftakt für ein neues Sendeformat am Samstagabend auf Radio 7.

BigCityBeats konnte sich in den letzten fünf Jahren zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Nachtformate Deutschlands entwickeln. Die Radioshow erreichte binnen kurzer Zeit Kultstatus und wurde zuletzt im vergangenen Jahr zu den besten Musikshows im Radio gewählt. Die CD aus der gleich­ namigen Reihe erreicht ebenfalls regelmäßig vorderste Plätze, u.a. Platz 2 in den Media Control Charts. Seit dem 25. Juli strahlt Radio 7 wöchentlich von 20 bis 2 Uhr die DJ-Show aus. Immer samstags von 20 bis 2 Uhr live bei Radio 7!


team seven gmbh . successful events . gaisenbergstrasse 29 . 89073 ulm . fon 00 49 - 731 / 1477-141


Radio 7 Magazin 02/09