Page 24

(Nebe) Der junge Scharnitzer Stefan Bodner konnte sein Talent unter Beweis stellen. Beim größten österreichischen Musikwettbewerb für Jungmusiker, “Prima la Musica 2013“ in Absam, konnte sich der junge Scharnitzer Stefan Bodner bei der Landesausscheidung in der Kategorie Schlagwerk als einziger Nordtiroler in seiner Altersgruppe für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Beim Bundeswettbewerb am 25.05.2013 in Sterzing/Südtirol gelang es Stefan Bodner erneut, mit seiner herausragenden Leistung zu überzeugen und er wurde für seine künstlerische Darbietung von der hochkarätigen Jury mit Rang 1 belohnt. Beim Beratungsgespräch waren sich alle Juroren einig: “Großartige Darbietung auf höchstem Niveau“.

Leinwanddrucke www.art-kings.net

24 7. juni 2013

Mittenwalder Rekruten geloben in Altöttingen. sen 230 aus Bad Reichenhall vor Ort und zeigte den interessierten Besuchern, wie die Versorgung der Gebirgsjäger im Hochgebirge sichergestellt wird. Es hatten sich ca. 800 Angehörige und Bürger Altöttings im Zentrum versammelt, um dem feierlichen Gelöbnis der 84 Rekruten, darunter 7 Frauen, beizuwohnen. Sie bildeten damit eine beeindruckende

Zuschauerkulisse für die Rekruten, die vor der Bischöflichen Administration angetreten waren. Die Bedeutung des Feierlichen Gelöbnisses zeigte sich zudem durch die Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Ingrid Hecker, des Kommandeurs des Landeskommandos Bayern, Brigadegeneral Johann Berger und zahlreicher weiterer Ehrengäste.

Vermisste Person tot gefunden (Nebe) Die seit 8. März nach einem Lawinenabgang vermisste 28-Jährige Tourengeherin aus Deutschland konnte endlich gefunden werden. Die Leiche Ihres Begleiters war bereits wenige Tage nach dem Unglück unter einem Lawinenkegel entdeckt worden. In den vergangenen Monaten wurde immer wieder nach der jungen Frau gesucht. Das letzte Mal, am 4. Mai, waren über 50 Suchkräfte am Unglücksort, um nach der vermissten Person zu suchen. Leider immer ohne Erfolg. Die Schneeschmelze gab die Leiche der Tourengeherin jetzt aber doch frei. Einheimische entdeckten ihre Skischuhe, die aus dem Schnee ragten. „Die traurige Gewissheit hat sich bestätigt.Bergretter und Angehörige können mit der Situation

Foto: Land Tirol

Foto: Privat

Schlagzeuger Stefan Bodner.

(Nebe) Vor einiger Zeit fand das gemeinsame feierliche Gelöbnis der Rekruten des Gebirgsjägerbataillons 232 aus Bischofswiesen und des Gebirgsjägerbataillons 233 aus Mittenwald in Altötting statt. Es war ein ganz besonderer Tag in einem der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte Europas. Schon in den frühen Morgenstunden beherrschten Uniformen das Bild auf dem Kapellplatz im Zentrum der Stadt. Grund war der feierliche Anlass des Gelöbnisses, zu dem die Stadt Altötting die Rekruten der Gebirgsjägerbrigade 23 eingeladen hatte. Vorweg präsentierten Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 aus Bischofswiesen Waffen und Gerät der Gebirgsjägertruppe, darunter das erst kürzlich übergebene System „Infanterist der Zukunft“ und führten, im Rahmen einer „Modenschau“, die Anzugarten der Bundeswehr vor. Zudem war das Ausbildungszentrum für Tragtierwe-

Foto: Kessler

Gebirgsjägerbrigade 23 geloben

Prima la Musica

Bereits am 6. März ereignete sich das Lawinenunglück am Lafatscherjoch.

nun endlich abschließen“, so Ortsstellenleiter Thomas Lehner. Die Tourengeher brachen Anfang März zu einer Karwen-

delüberschreitung auf. Da die Angehörigen zum ausgemachten Zeitpunkt keinen Anruf erhielten, schlugen diese Alarm. plateauzeitung

Pz 06 13 gesamt  

Seefeld, Olympiaregion, Politik, Sport, Termine

Pz 06 13 gesamt  

Seefeld, Olympiaregion, Politik, Sport, Termine

Advertisement