Page 1

AUKTION 125 A

DESIGN MEETS MOVIE

23. FEBRUAR 2016

Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München


Wichtige Informationen für unsere Online-Leser Die Abbildungen in diesem Katalog sind mit unserer Online-Datenbank verknüpft. Wenn Sie auf eine Abbildung klicken, können Sie ggf. weitere Abbildungen zum Objekt ansehen und zusätzliche Informationen einsehen oder abfragen. Außerdem können Sie das Objekt auf Ihre persönliche Merkliste setzen. Wenn Sie sich als Kunde anmelden, können Sie direkt auf das Objekt Ihr Gebot abgeben. Ihre Gebote verwalten Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste.

>> Kaufen Sie den gedruckten Katalog in unserem Onlineshop Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhatungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.

Important informations for our online readers The photographs in this catalogue are linked to our online database. Click on a photograph for more pictures, additional information or inquiries. You can also create your personal wish list. Register directly with us to place a bid on an item. Manage your bids on your personal bid list.

>> Order the printed catalogue in our onlineshop The items can be viewed and inspected prior to the auction; they all are, without exception, used and of a certain age. Their actual state of preservation is – corresponding to their age and their used state – not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (cf. Conditions of sale, art. 4). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as a better survey on the item’s condition based on the auctioneer’s assessment.


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

Auktion 125 A Theresienstraße 60 Dienstag, 23. Februar 2016, ab 17.00 Uhr

DESIGN MEETS MOVIE Vorbesichtigung: Theresienstraße 60 Donnerstag 18. Februar 10 - 18 Uhr Freitag 19. Februar 10 - 18 Uhr Samstag 20. Februar 13 - 17 Uhr Sonntag 21. Februar 13 - 17 Uhr Montag 22. Februar 10 - 18 Uhr

Q U I T T E N B A U M Kunstauktionen GmbH Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49)-89-27 37 02 10 · Fax (+49)-89-27 37 02 122 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 15-18 Uhr Donner & Reuschel AG, Konto-Nr. 0226 8802 00, BLZ 200 303 00 IBAN DE57 2003 0300 0226 8802 00, Swift/BIC: CHDBDEHHXXX


Auktion 125 A

DESIGN MEETS MOVIE Dienstag, 23. Februar 2016, ab 17.00 Uhr Rücktitel: Kat.-Nr. 112 Olivier Mourgue, Zweiersofa 'Djinn', 1965. Schätzpreis: E 3.000 - 4.000 Innentitel: Kat.-Nr. 119 Henrik Thor-Larsen, Sessel 'Ovalia' und Hocker, 1968. Schätzpreis: E 3.800 - 4.200 Kat.-Nr. 68 Olaf von Bohr, Tischleuchte 'Medusa', 1968. Schätzpreis: E 1.900 - 2.200

All catalogue entries are available in English at www.quittenbaum.com or scan code

Erklärung zu den Katalogeinträgen anhand eines Beispiels / Explanation of catalogue entries by this example: PREBEN FABRICIUS; JÖRGEN KASTHOLM

Künstler / Hersteller / Artist / Designer / Manufacturer

Zwei Sessel 'Scimitar', 1962

Objekt / Titel / Entwurfsjahr / Item / Title / Year of Design

H. 66 x 82 x 63 cm. Ivan Schlechter, Kopenhagen. Edelstahl, rotes Leder.

Kurzbeschreibung / Maße: Höhe x Breite x Tiefe cm, bzw. Höhe; Durchmesser Description / Size: height x width x depth cm, resp. height; diameter Hersteller, falls bekannt mit Ausführungsjahr / Manufacturer / Year of manufacture (if known) Material / Material

Bez.: Ivan Schlechter Schlagstempel im Metall, Ivan Schlechter Brandstempel im Leder (unterseitig).

Bezeichnung / Signatur / Inscription / Signature Zustand / Zusatzinformationen / Condition / additional information

Danish chairs, S. 196.

Provenienz / Provenance Literaturhinweis / References

€ 12.000 - 16.000

Schätzpreis (Aufgeld wahlweise mit Differenz- oder Regelbesteuerung) / Estimate (buyer’s premium with either Differential taxation or Standard taxation). * Regelbesteuertes Aufgeld von 21% zuzüglich 19% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 21% VAT of 19% levied on total amount (Detaillierte Informationen zum Aufgeld siehe Versteigerungsbedingungen Punkt 9) / (detailed information on buyer’s premium please confer conditions of sale, subparagraph 9)

€ 12.000 - 16.000 *


DESIGN MEETS MOVIE Designermöbel sind die stillen Stars in vielen berühmten Hollywood-Filmen, die Kinogeschichte geschrieben haben. Die Idee zu einer Sonderauktion zu diesem Thema stieß bei allen Quittenbaum-Mitarbeitern gleich auf große Begeisterung. Ein paar prägnante Filmbeispiele standen sofort im Raum wie Stanley Kubricks '2001: A Space Odyssey' (1968) und 'James Bond - You only live twice' (1967). Bei einer genaueren Recherche stellte sich dann heraus: eine wahre Fundgrube für Designliebhaber sind beispielsweise Filme von Woody Allen. Mit einem 'Soft Pad' von Charles Eames und einer Lampe von Serge Mouille schuf Allen in 'Der Stadtneurotiker' (1977) eine lässige New Yorker Wohnungseinrichtung. Aber auch die hysterisch bunten Familienkomödien mit Louis de Funès zeigen durchgestylte Interiors mit Entwürfen aus den 1960er und 1970er Jahren. Vor allem wenn es darum ging, futuristische Szenarien zu gestalten, ließen sich Set-Designer immer wieder von Midcentury-Möbeln inspirieren. So erscheinen im Vorspann der ersten deutschen ScienceFiction-Fernsehserie 'Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiff Orion' aus den 1960er Jahren Eero Saarinens 'Pedestal'Stühle. Bei den Blockbustern 'Men in Black' I, II und III (der erste erschien 1997) griff man für die Möblierung der Zentrale der Alienjäger auf italienische und skandinavische Möbel und Leuchtenentwürfe zurück. Besonders prominent erscheint Henrik Thor-Larsens 'Ovalia'-Sessel, den wir in unserer Auktion anbieten können (Kat. 119), auf dem Kinoplakat zu 'Men in Black II'.


Unsere rund 130 Lose umfassende Auktion beinhaltet viele Designklassiker, die Sie aus Filmen und dem Fernsehen kennen, aber auch Objekte, die zum Stil bestimmter Filme und Serien passen oder die wir allein aus ästhetischen Gründen für filmreif halten. Zu den Highlights unserer Offerte gehört in jedem Falle Olivier Mourgues mit rotem Kunstleder bezogenes Zweiersofa 'Djinn' aus dem ehemaligen Besitz einer Setdesignerin (Kat. 112 - 114). Regisseur Stanley Kubrick präsentierte in '2001 – A Space Odyssey' die organisch geformten 'Djinn'-Sitzmöbel und machte sie weltbekannt. Kultstatus hat auch Bodil Kjaers 1959 entworfener Schreibtisch, der in dem James-Bond-Streifen ‚You only live twice’ im Büro des japanischen Geheimdienstchefs Mr. Tanaka einen großen Auftritt hat und auch in 'From Russia with Love' zu sehen ist (Kat. 84). Wir hätten den Katalog sehr gerne mit vielen Filmstills illustriert, wie im Falle der Stehleuchte 'Typ 600' von Rosmarie und Rico Baltens­ weiler (Kat. 11), die in Jacques Tatis 'Mon Oncle' (1958) zur Ausstattung der modernen Villa Arpel gehört. Leider bieten die Bildagenturen nur einen begrenzten Fundus von Filmstills an, und nicht immer war die Szene dabei, die wir uns passend zum Thema 'Design meets Movie' gewünscht hätten. Für 'Mad Men'–Fans gibt es gleich mehrere Leuchten von Louis Kalff wie die beiden Modelle 'Z' sowie zwei Armlehnsessel von Peter Hvidt und Orla Mølgaard Nielsen (Kat. 17). Keinen besseren Rahmen hätte sich Ingo Maurer für seine Tischleuchte 'Bulb' vorstellen können. Sie setzt einen modernen Akzent in der südfranzösischen Villa, in der Jacques Deray 1969 'La Piscine' mit Romy Schneider und Alain Delon drehte. Zu unserer Offerte filmreifer Möbel und Leuchten gehören Entwürfe von Jo Hammerborg, Ilmari Tapiovaara, Verner Panton, Dieter Rams, Ingo Maurer, Harry Bertoia und natürlich Pierre Paulin.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Durchsicht des Katalogs.


1      FRANKREICH Filmplakat 'Fantomas', 1932 40 x 30 cm. Farblithographie auf bräunlichem Papier. Auf Leinwand aufgezogen. € 800 - 1.200

1

2      FRANKREICH Filmplakat 'La Bête Humaine', 1938 Mit Jean Gabin. 76,7 x 56,6 cm. Druck: Bedos & Cie., Paris. Schwarzweißoffset auf Papier. War gefaltet, Ränder leicht knittrig, Einriss unten mittig, Nadellöcher in allen vier Ecken. € 200 - 300

2


3      RISPAL, Paris

5      ITALIEN

Stehleuchte, 1950 H. 162 cm, Dm. 29 cm. Walnußholz, roter Kunststoffschirm. 1000 Lights, Bd. 1, S. 419. € 2.500 - 3.500

Beistelltisch, 1950er Jahre H. 61 x 35,5 x 25 cm. Messingrohr, Messingblech, blaues Glas. € 500 - 600

6      ITALIEN 4      MATHIEU MATEGOT (im Stile von) Schirmständer, um 1955 H. 73 cm. Frankreich. Streckmetall, Metallstäbe, weiß lackiert, Messing. € 500 - 600

Zwei Armlehnstühle, drei Stühle, ein Tisch, 1950er Jahre Armlehnstühle: H. 72 x 59 x 59 cm; Stühle: H. 78 x 44 x 54 cm; Tisch: H. 65 cm, Dm. 90 cm. Metallstäbe, weiß lackiert, Kunststein. € 600 - 800

7      NIEDERLANDE Servierwagen, um 1958 H. 73 x 51 x 80 cm. Stahlrohr, Stahlblech, weiß lackiert. € 500 - 600

8      CHARLES EAMES 14 'Wire-mesh side chairs' auf ­ 'Eiffel ­Tower base', 1950/51 H. 82 x 48,5 x 55,5 cm. ICF Cadsana, Mailand (zugeschrieben). Stahlstäbe, verchromt, roter 'Bikini''Hopsack'-Bezug. 'SUBURGATORY', 2011-2014, mit Jeremy Sisto. Idee: Emily Kapnek. Eames Design, S. 140f, S. 150f. € 3.200 - 3.500

5 3

4


6

9      SERGE MOUILLE Wandlampe 'Tuyau', um 1953 H. 39 x 29 x 12,7 cm. Steph Simon, Paris. Aluminiumblech, schwarz lackiert, Messing. 1000 Lights, Bd. 1, S. 500. € 900 - 1.200

7 9

8


10      VERNER PANTON Zwei Sessel 'Cone chair', 1958 H. 84 x 58,5 x 61 cm. Gebr. Nehl, Bünde. Stahlblech teilweise verchromt, roter Textilbezug, schwarze Kunststoffgleiter. Verner Panton, S. 242. € 800 - 1.000

11      ROSMARIE und RICO BALTENSWEILER Stehleuchte 'Typ 600', 1954 H. 185 cm, Dm. 39 cm. Baltensweiler AG, Ebikon. Eisenfuß, Stahlrohr, verchromt, Metallblech, schwarz und weiß lackiert. 'MON ONCLE', 1958, mit Jacques Tati und Jean-Pierre Zola. Regie: Jacques Tati. Schweizer Möbel und Interieurs, S. 169; 100 Jahre Schweizer Design, S. 178. € 700 - 1.000

10

12      VERNER PANTON Sessel 'Peacock', 1959/60 H. 50 cm, Dm. 95 cm. Plus-linje, Kopenhagen. Metalldraht, vernickelt, roter Textilbezug. Verner Panton, S. 246. € 2.500 - 3.000

11

12


13      ANGELO LELLI (zugeschrieben) Tischleuchte, um 1958 H. 24,5 cm. Arredoluce, Monza. Eisenguß, weiß lackiert, Stahlrohr, Stahlblech, verchromt, teilweise schwarz lackiert, satiniertes Glas. 'MON ONCLE', 1958, mit Jacques Tati und Jean-Pierre Zola. Regie: Jacques Tati. 1000 Lights, Bd.1, S. 490. € 2.000 - 2.200

13 14

14      STILNOVO, Mailand Zwei Deckenleuchten, 1950er Jahre H. 30 cm, Dm. 20 cm. Metallblech, gelb lackiert, weißes Plexiglas, Messing. € 700 - 900

15      ROGER FÉRAUD Standgarderobe, um 1958 H. 177,5 cm, Dm. 63 cm. Géo, Frankreich (zugeschrieben). Metallrohr, schwarz lackiert, Holzkugeln, blau, rot, gelb und grün lackiert. 'ZAZIE DANS LE MÉTRO', 1960, mit Philippe Noiret. Regie: Louis Malle. € 500 - 700

16      STILNOVO, Mailand (zugeschrieben) Stehleuchte, um 1960 H. 174,5 cm. Weißer Marmorfuß, Messingrohr, schwarz lackiert, Glasschirme, orange, hellblau, hellgrün, rot und dunkelgrün. € 800 - 1.000

15

16


'MAD MEN' (US TV SERIES) Jon Hamm, 2007.

AMC / THE KOBAL COLLECTION


17

17      PETER HVIDT; ORLA MØLGAARD NIELSEN

18      CHARLES EAMES

Zwei Armlehnsessel 'fd-146', 1956/57 H. 85 x 67 x 71 cm. France & Daverkosen, Kopenhagen. Teakholz, Korbgeflecht, Polsterstoff, schwarzbraun. Bez.: Herstellerplakette. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. www.furnitureindex.dk € 900 - 1.200

Zwei Armlehnsessel 'Time Life', 1960 H. 80 x 71,5 x 77 cm. ICF Cadsana, Mailand (zugeschrieben). Aluminiumguß, Stahlrohr, braunes Leder. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. Eames Design, S. 249. € 1.600 - 2.000

18


19

19      HERBERT HIRCHE Schreibtisch mit Schreibmaschinentisch 'SET', 1963-64 H. 76 x 160 x 80 cm; H. 67,5 x 130 x 53 cm. Christian Holzäpfel KG, Ebhausen. Holzkastenkonstruktion mit Teakfurnier, Vierkantstahlrohr, grauschwarz lackiert, Spanholzplatte mit Teakfurnier, Stahlblech, grauschwarz lackiert. Herbert Hirche, S. 71. € 900 - 1.200

20      ARNE JACOBSEN

20

Bürodrehstuhl '3217' auf Rollen, 1955 H. 82 x 66 x 50 cm. Fritz Hansen, Allerød. Stahlrohr, verchromt, schwarzes Leder. Bez.: Herstelleretikett. Dabei: Stuhl '3107' gepolstert, schwarzes Leder mit deutlichen Alters- und Gebrauchsspuren. Arne Jacobsen, S. 395; Firmenkatalog Fritz Hansen, Kat.-Nr. 6802, S. 9. € 500 - 600

21      LOUIS KALFF Zwei Tischleuchten, um 1960 H. 51 cm, Dm. 40 cm. Philips, Eindhoven. Metallblech, dunkelgrün lackiert, ­Messingrohr. Bez.: Herstellermarke, Herstelleretikett. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. € 800 - 1.000 21


22      GEORGE NELSON Sofa 'Modular', 1955 H. 70 x 151 x 76 cm. Herman Miller, Zeeland. Metallvierkantrohr, verchromt, weißes Kunstleder. Bez.: Herstellerplakette. George Nelson, S. 267. € 1.500 - 1.800

22

23      GRETHE BANG; FINN JUHL

24      GRETHE BANG; FINN JUHL

Zwei Papierkörbe, um 1955 H. 33 x 33,6 x 16,7 cm; H. 33 x 31,7 x 19,5 cm. Torben Ørskov & Co., Kopenhagen. Metallblech, schwarz patiniert, Geflecht. Ein Korb bez.: ØRSKOV DESIGN GRETHE KORNERUP BANG. 250 danske designmöbler, S. 144. € 800 - 1.200

Tablett, um 1955 45,3 x 31 cm. Torben Ørskov & Co., Kopenhagen. Metallblech, mattschwarz lackiert, ­Henkel mit Bast umwickelt. Bez.: Herstelleretikett. € 400 - 600

25      JO HAMMERBORG Stehleuchte 'Studio', 1967 H. 152 cm. Fog & Mørup, Kopenhagen. Metallrohr, Aluminiumblech. Bez.: Herstelleraufkleber. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. www.danish-lights.com € 700 - 900

25

23

24


26

26      DIETER WAECKERLIN

27      JOHANNES AASBJERG

Tischleuchte 'Saffa', 1957 H. 50 cm, L. 88,5 cm. SLZ, Zürich. Gußeisen, verchromtes Stahlrohr, Stahlblech, schwarz lackiert. 'JAMES BOND - GOLDFINGER', 1964, mit Sean Connery. Regie: Guy Hamilton. Schweizer Möbellexikon, S. 66. € 400 - 600

Sofatisch, um 1960 H. 42 x 185 x 72 cm. Illums Bolighus, Kopenhagen. Vierkantstahlrohr, schwarz lackiert, Palisanderholz, Spanholz mit Palisanderfurnier. € 900 - 1.200

27

28      LOUIS KALFF Tischleuchte, um 1960 H. 51,5 cm, Dm. 40 cm. Philips, Eindhoven. Metallblech, dunkelgrau lackiert, verchromtes Metallrohr. Bez.: Herstellermarke. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. € 500 - 600 28


29      UNO KRISTIANSSON;

ÖSTEN KRISTIANSSON Wandspiegel, um 1955 Dm. 45 cm. Luxus, Vittsjö. Teakholz, Spiegelglas, Lederriemen. € 800 - 900

30      FINN JUHL Zwei Armlehnsessel 'Diplomat', 1961/62 H. 82 x 69 x 64 cm. France & Søn, Kopenhagen. Palisanderholz, cognacfarbenes Leder. Bez.: Herstellerplakette. Leder erneuert. Finn Juhl, S. 62. € 1.500 - 1.800

29

30

31      CHARLES EAMES Armlehnstuhl aus der 'Aluminium Group', 1958 H. 87,5 x 63 x 68 cm. Herman Miller, Zeeland. Aluminiumguß, Aluminiumrohr, teilweise schwarz lackiert, dunkelgrünes 'Naugahyde'-Kunstleder. Provenienz: Nachlaß Franz und Irene Hart; Quittenbaum Auktion 103A-220, 26.06.2012. 'MARVEL'S THE AVENGERS 2 - AGE OF ULTRON', 2015, mit Scarlett Johansson und Robert Downey Jr. Regie: Joss Whedon. Eames Design, S. 227. € 500 - 600

31


32

32      ITALIEN Sideboard, um 1965 H. 81 x 250 x 48 cm. Holzkastenkonstruktion mit Nußholzfurnier und weißem Kunststoff­ laminat, Bandstahl, matt verchromt, Nußholz; innen Ahornfurnier. € 1.400 - 1.800

33      LOUIS KALFF Zwei Tischleuchten, um 1960 H. 41 cm, Dm. 29 cm. Philips, Eindhoven. Metallblech, dunkelgrün lackiert, Messingrohr. Bez.: Herstellermarke. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. € 800 - 1.000

34      ERIK BUCK Barhocker 'OD 61', um 1964 H. 84 x 40 x 45 cm. Oddense Maskinsnedkeri, Odense. Teakholz, Palisanderholz, schwarzes Kunstleder. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. € 400 - 500

34

35

33


36

35      ERIK BUCK Zwei Barhocker 'OD 61', um 1964 H. 82 x 40 x 45 cm. Oddense Maskinsnedkeri, Odense. Teakholz, Palisanderholz, schwarzes Kunstleder. Bez.: Herstelleraufkleber MADE IN DENMARK ODENSE ­FURNITUREMAKERS. 'MAD MEN', 2007-2015, mit January Jones und Vincent Kartheiser. Regie: Diverse. € 900 - 1.200

36      ICO PARISI (zugeschrieben) Sideboard / Bar, um 1950 H. 121 x 155 x 36 cm. Italien. Holzkastenkonstruktion, schwarz lackiert, cremeweißes Ziegenleder, farbloses Glas, Spiegelglas. € 6.500 - 7.500

37      ITALIEN Servierwagen, 1950er Jahre H. 80 x 48 x 83 cm. Nußholz, dunkel lasiert, klar lackiert, ­Messingrohr, farbloses Glas. € 800 - 1.000

37


38      ITALIEN Bar-Einrichtung, 1950er Jahre Barschrank: H. 202 x 65 x 65 cm; Tresen: H. 104,5 x 115 x 50 cm; Barhocker: H. 78 cm, Dm. 28 cm. Eschenholz, Spanholz mit Eschenfurnier, Stahlstäbe, schwarz lackiert, farbloses Glas, Spiegelglas, cremeweiße Ziegenhautbespannung, Messingblech, Schichtholz, gelbes Kunstleder. € 5.500 - 6.500

39      CURTIS JERE CO., USA Wandskulptur 'Paradiesvogel, 1987 H. 120 x 80 x 20 cm. Messingguß, Messingblech, Kupferstäbe. Bez.: © CJere 1987 (bossiert). € 1.200 - 1.500

39

38


41      GEORGE MULHAUSER Bürodrehstuhl, um 1958 H. 80 x 47 x 49 cm. Plycraft, Lawrence, MA. Schichtholz mit amerikanischem Walnußfurnier, Aluminiumguß, Kunstleder senfgelb. Bez.: Herstelleretikett. Vgl. De Stoel in de Historie, S. 117. € 500 - 600

42      STILNOVO, Mailand (zugeschrieben) Deckenleuchte, um 1955 H. 110 cm, Dm. 40 cm. Messingrohr, Metallrohr, Metallblech, schwarz lackiert, mattierte Glaskugeln. € 1.000 - 1.200 42

40

40      GEORGE NELSON Schreibtisch 'Swagged-leg', 1956/58 H. 88,5 x 99 x 72,5 cm. Herman Miller, Zeeland. Stahlrohr, verchromt, Schichtholz mit Eschenfurnier und weißem Resopal be­ schichtet, weißer Kunststoff. Classic Herman Miller, S. 113. € 1.000 - 1.500

41


43      GEORGE NELSON Tischleuchte 'Half Nelson', 1949/50 H. 60 cm (max.), Dm. 38 cm. Koch & Lowy, Avon (MA), ab 1977. Stahlrohr und Aluminiumblech, teilweise ver­ chromt. Bez.: UL DMI Typ 294 A. George Nelson, S. 283; 1000 Lights, Bd. 1, S. 427. € 900 - 1.200

44      ROSMARIE und RICO BALTENSWEILER Stehleuchte 'Typ 600', 1954 H. 201 cm (max.), Dm. 39 cm. Baltensweiler AG, Ebikon. Eisenfuß, Stahlrohr, verchromt, Metall­ blech, schwarz und weiß lackiert. 'MON ONCLE', 1958, mit Jacques Tati und Jean-Pierre Zola. Regie: Jacques Tati. Schweizer Möbel und Interieurs, S. 169; 100 Jahre Schweizer Design, S. 178. € 700 - 900

43

45      GEORGE NELSON Dreiersofa 'Modular Seating', 1955 H. 70 x 227 x 76 cm. Herman Miller, Zeeland. Vierkantstahlrohr, verchromt, bronze­ farbener Textilbezug. George Nelson, S. 267. € 2.000 - 2.300

46      ITALIEN

44

45

Stehleuchte, um 1955 H. 177 cm. Metallguß, schwarz lackiert, Messingrohr, teilweise flexibel, Aluminiumblech, gelb und grün lackiert. € 2.200 - 2.500


48      LOUIS KALFF Tischleuchte 'Z', um 1955 H. 44,5 cm, Dm. 33 cm. Philips, Eindhoven. Metallguß, Metallblech, dunkelbraun lackiert, Messingrohr. Bez.: Herstellermarke. 'DIE SPIEGEL-AFFÄRE', 2014, mit Francis Fulton-Smith. Regie: Roland Suso Richter. 1000 Lights, Bd. 1, S 522. € 700 - 900 48

47      FRANK REENSKAUG Schaukelstuhl '182', 1958 H. 88,5 x 65,5 x 84 cm. Bramin Møbler, Dänemark. Teakholz, Schaffell. 'Frank Sinatra - Die Stimme Amerikas', 2015. Regie: Annette Baumeister. € 800 - 1.200

47 46

49      EUGENIO GERLI; OSVALDO BORSANI Couchtisch 'T 68', 1963 H. 40 x 122 x 74,5 cm. Tecno, Mailand. Holz, schwarz lackiert, Tischlerplatte mit Palisanderfurnier, farbloses Glas. Tecno, S. 126. € 600 - 700

49


50      JOE COLOMBO Sessel '4801/ 5', 1965 H. 59 x 71 x 70 cm. Kartell, Mailand. Schichtholz schwarz lackiert. 1000 chairs, S. 413; Joe Colombo, S. 102f. € 1.600 - 1.800

51      JOE COLOMBO Stehleuchte 'Coupé', 1967 H. 146 cm. Oluce, Mailand. Metallrohr, verchromt, Metallblech, weiß lackiert. Joe Colombo, S. 164. € 400 - 600

50

52      JOE COLOMBO Zwei Barhocker 'Birillo', 1969/70 H. 105 x 43 x 50 cm. Zanotta, Nova Milanese. Metallguß, Stahlrohr, verchromt, Kunststoff, weißer Kunstlederbezug. Design, Die Slg. des MoMa, S. 264; Sourcebook of Modern Furniture, S. 454. € 1.500 - 1.800

52 51


53      ITALIEN Hochlehnersessel, um 1950 H. 145 x 95 x 54 cm. Rohrgeflecht, schwarze Kunststoffbänder. 'EMMANUELLE', 1974, mit Sylvia Kristel. Regie: Just Jaeckin. Vgl. 60s Decorative Art, S. 108. € 600 - 800

54      ANDREAS CHRISTEN Stapelliege, 1960 H. 25 x 295 x 95 cm. H. P. Spengler, Rümlang. Weißes Polyester, schwarze Gummischuhe, schwarzes Leder. Schweizer Möbel & Interieurs, S. 210, S. 373. € 800 - 900

55      VERNER PANTON Tisch mit vier Hockern 'Partyset', 1965 H. 37-52 cm, Dm. 35-50,5 cm. August Sommer, Plüderhausen; Bisterfeld & Weiss, Kelkheim. Schichtholz, dunkelrot lackiert. Verner Panton, S. 250. € 1.200 - 1.500

53

54

55


56

56      INGO MAURER

59      INGO MAURER

Tischleuchte 'Bulb', 1966 H. 29 cm, Dm. 19 cm. Design M, Ingo Maurer, München. Metallblech verchromt, farbloses Glas. 'LA PISCINE', 1969, mit Romy Schneider und Alain Delon. Regie: Jacques Deray. Making Light, S. 26, S. 248. € 500 - 700

Zwei Tischleuchten 'Gulp', 1969 H. 23,5 x 46 x 19 cm. Design M Ingo Maurer, München. Metallrohr und Metallblech, verchromt. Ingo Maurer Making Light, S. 47, S. 248. € 500 - 600

57      JOE COLOMBO 57

Bogenleuchte 'Spider', 1967 H. 125 cm. Oluce, Mailand. Stahlrohr, verchromt, Metallblech, schwarz lackiert. Repertorio 1950-1980, S. 229. € 400 - 500

59


58

58      PIERRE CARDIN

60      VERNER PANTON

Sideboard, um 1970 H. 72 x 188 x 49 cm. Frankreich. Holzkastenkonstruktion mit weißem Laminat, Metallblech, verchromt. Bez.: Pierre Cardin. Kostüme von Pierre Cardin wurden erstmals in 'La Belle et la Bête', von Jean Cocteau, 1946, verwendet. € 5.500 - 6.500

'Visiona 0' - Dekostoff 'Lippen' auf Holzrahmen aus der Kollektion 'Anatomical Designs', 1968 40 x 105,5 cm. Bayer AG, Leverkusen, um 1968. Dralon-Stoff mit fotorealistischer Darstellung eines Frauenmundes. Bez.: Verner Panton - anatomie m - dralon. Verner Panton, S. 335. € 500 - 600

60


61

61      RICHARD SCHULTZ Gartentisch und zwei Beistelltische ­'Leisure Collection', 1966 Tisch: H. 66 x 125 x 96 cm; Beistelltische: H. 39 x 71 x 71 cm. Knoll International, New York. Aluminiumguß, weiß lackiert, Metallblech gelb emailliert. 1000 Chairs, S. 404; Knoll Furniture, S. 14; Neue Möbel, Nr. 513; 60s Decorative Art, S. 287. € 800 - 1.000

62      CHARLOTTE PERRIAND Acht Wandleuchten 'CP-1', 1960 H. 18 x 12,5 x 7 cm. Steph Simon, Paris. Metallblech, schwarz und weiß lackiert. Bez.: Herstelleretikett. Charlotte Perriand, CGP, S. 155. € 4.000 - 4.500

62


64

64      HARRY BERTOIA Bank '400 R', 1951 H. 38 x 143,5 x 40 cm. Knoll International, New York. Stahlstäbe schwarz lackiert, Holzlatten. Knoll 1938 - 1960, S. 112; Knoll International Katalog, 1965, S. 29. € 600 - 800

65      ACHILLE CASTIGLIONI;

PIER GIACOMO CASTIGLIONI Stehleuchte 'Luminator', 1955-57 H. 185,5 cm. Flos, Brescia. Stahlstäbe, Stahlrohr, dunkelblau und schwarz lackiert. Bez.: Herstelleretikett FLOS LUMINATOR. Achille Castiglioni, CGP, S. 223. € 350 - 500 63

63      HARRY BERTOIA Armlehnsessel 'Bird chair', 1950 H. 103 x 100 x 90 cm. Knoll International, New York. Stahlstäbe, verchromt, sandfarbener Stoffbezug. 'L'HOMME ORCHESTRE - 'ALLES TANZT NACH MEINER PFEIFE', 1970, mit Louis de Funès. Regie: Serge Corber. Knoll Furniture 1938-1960, S. 74. € 600 - 800

65


66

66      EERO SAARINEN Acht Beistellstühle '151', 1956 H. 81 x 49 x 55,5 cm. Knoll International, New York. Aluminiumguß, weiß lackiert, Kunststoff­ schale, weiß lackiert, Textilbezug, dunkel­ orange. 'RAUMPATROUILLE ORION', 1966, mit Dietmar Schönherr und Eva Pflug. Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Oliver Storz. 'FANTOMAS REVIENT', 1965, mit Louis de Funès und Jean Marais. Regie: André Hunebelle. Knoll Furniture 1938-1960, S. 64. € 2.500 - 3.500

67      MARTIN GRIERSON Armlehnsessel, um 1962 H. 65 x 85 x 85 cm. Arflex, Mailand. Aluminiumguß, schwarz lackiert, Stahlrohr, Schichtholz mit Palisanderfurnier, senfgel­ bes Leder, dunkelbrauner Keder. 'FANTOMAS REVIENT', 1965, mit Louis de Funès und Jean Marais. Regie: André Hunebelle. M. dal Fabbro, Il mobile moderno, S. 137. € 7.500 - 8.500

67


68      OLAF VON BOHR Tischleuchte 'Medusa', 1968 H. 65 cm, Dm. 35 cm. Valenti, Mailand. Aluminiumlamellen, weiß lackiert, Metallringe, verchromt; grau lackierter Metallstand. 'L'HOMME ORCHESTRE - 'ALLES TANZT NACH MEINER PFEIFE', 1970, mit Louis de Funès. Regie: Serge Corber. Light, Abb. 176; Repertorio, 1950-1980, S. 285. € 1.900 - 2.200

70

69      MAX SAUZE Acht kleine Beistelltische 'Isocele', 1970 H. 31 x 31 x 31 cm; H. 36 x 38 x 38 cm; H. 40,5 x 45 x 45 cm; H. 46,5 x 31 x 31 cm. Groupe S.A., Frankreich. Metallstäbe, verchromt, rauchgraues Glas. € 2.000 - 3.000

70      VERNER PANTON Deckenleuchte 'Europa', 1977 H. 20 cm, Dm. 50 cm. Louis Poulsen, Kopenhagen. Doppelwandiges Glas, farblos und mattiert, Metallblech, verchromt bzw. rot lackiert. Bez.: Herstelleretikett. Verner Panton, S. 122f, S. 294. € 600 - 800

68

69


71      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond Feuerball', 1965 Mit Sean Connery. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. Design von Atelier Kurt Degen, Stuttgart. € 200 - 300

72      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond Diamantenfieber', 1971 Mit Sean Connery. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. € 200 - 300

71

72

73      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond Sag niemals nie', 1983 Mit Sean Connery. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. Design von Renato Casaro. € 200 - 300

73


74      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond Im Geheimdienst Ihrer Majestät', 1969 Mit George Lazenby. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. € 200 - 300

75      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond Leben und Sterben lassen', 1973 Mit Roger Moore. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. € 200 - 300

74

75

76      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond Der Spion der mich liebte', 1977 Mit Roger Moore. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. Design von Bob Peak. € 200 - 300

76


77

78

77      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond In tödlicher Mission', 1981 Mit Roger Moore. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. € 200 - 300

78      UNITED ARTISTS Deutsches Filmplakat 'James Bond Im Angesicht des Todes', 1985 Mit Roger Moore. 59,3 x 84 cm. Druck: EUROPRINT MÜNCHEN. Farboffset auf Papier. € 200 - 300

79      UNITED ARTISTS Filmplakat 'James Bond The Man with the golden Gun', 1974 Mit Roger Moore. 76,2 x 52 cm. Druck: Leela Arts. Farboffset auf Papier. Fehldruck? linke Seite bläulich. War gefaltet, Ränder leicht knittrig. € 200 - 300

79


80      PREBEN DAL Drei Deckenleuchten, um 1965 H. 18,5 x 29 x 29 cm; H. 21,5 x 19 x 19,5 cm. Hans Følsgaard A/S, Dänemark (zugeschrieben). Metallblech weiß und grau bzw. grüngrau lackiert. € 1.200 - 1.500

80

81

82

81      PIERRE PAULIN

82      ALAIN RICHARD

Sessel 'Globeo' - 'F 422' und Ottoman, 1959 H. 90 x 100 x 85 cm; Ottoman: H. 44 x 74 x 55 cm. Wagemans & Van Tuinen für Artifort, Maast­ richt. Aluminiumguß, Aluminiumblech, Stoffbezug, grün/braun. 60s Decorative Art, S. 211. € 2.000 - 3.000

Stehleuchte 'A19/G/M', um 1960 H. 115 cm, Dm. 14 cm. Disderot, Paris. Metallblech, weiß lackiert, Aluminiumrohr, weiß lackiert. The Complete Designers' Lights (1950 1990), S. 160. € 900 - 1.200


83      GÜNTER SSYMMANK Deckenleuchte 'Philharmonie I', 1959 Dm. 60 cm. Deutschland. Metallstäbe, weiß lackiert, cremefarbenes Plexi­ glas, verschraubt. Aufhängung fehlt. Die Deckenleuchte wurde bei der originalen Ausstattung der Berliner Philharmonie, entworfen von Hans Scharoun, verwendet. € 1.500 - 2.000 83

84

84      BODIL KJAER Schreibtisch mit Rollcontainer und Aktenschrank auf Rollen, um 1959 Schreibtisch: H. 72 x 200 x 100 cm; Rollcontainer: H. 49 x 44 x 61 cm; Aktenschrank: H. 49 x 44 x 124 cm. E. Pedersen & Søn, Dänemark. Holzkastenkonstruktion mit Palisanderfurnier, innen Eichenholzfurnier, Vierkantstahlrohr, verchromt, Aluminiumgriffe. 'JAMES BOND - FROM RUSSIA WITH LOVE', 1963, mit Sean Connery. Regie: Terence Young und 'YOU ONLY LIVE TWICE', 1967. Regie: Lewis Gilbert. Den store danske møbelguide, S. 30. € 15.000 - 25.000


85      SVEN ELLEKJAER Zwei Sofatische, um 1962 H. 45-46 cm, Dm. 100 cm. Chr. Lindberg, Dänemark. Teakholz, Schichtholz mit Teakfurnier, farbloses Glas. Bez.: Herstelleretikett Chr. Lindberg, Denmark. 'JAMES BOND - YOU ONLY LIVE TWICE', 1967, mit Sean Connery. Regie: Lewis Gilbert. € 1.500 - 1.800

85

86

86      ISAMU NOGUCHI

87      ISAMU NOGUCHI (zugeschrieben)

Bodenleuchte 'Akari-XL', 1951 H. 120 cm, Dm. 85 cm. Ozeki, Gifu, Japan oder WB Form, Schweiz. Metallstäbe, schwarz lackiert, Maulbeer­ baumpapier. Bez.: Sonne, Mond, Signatur. € 600 - 800

Tischleuchte 'Akari', 1951 H. 28 x 19,7 x 19,8 cm. Vitra, Weil am Rhein (zugeschrieben). Stahlstäbe, schwarz lackiert, Maulbeer­ baumpapier. € 350 - 400

87


89      BODIL KJAER

88

88      LUMI, Mailand Deckenleuchte, um 1970 H. 115 x 99 x 45 cm. Messingblech; zweiflammig. Bez.: Herstellerplakette LUMI. € 1.400 - 1.800

89

Sideboard, um 1959 H. 72 x 170 x 61 cm. E. Pedersen & Søn, Dänemark. Holzkastenkonstruktion mit Palisanderfur­ nier, innen mit Eichenholzfurnier, Vierkant­ stahlrohr verchromt. 'JAMES BOND - FROM RUSSIA WITH LOVE', 1963, mit Sean Connery. Regie: Terence Young und 'YOU ONLY LIVE TWICE', 1967. Regie: Lewis Gilbert. € 10.000 - 12.000


90

90      ARNE JACOBSEN Acht plus zwei Stühle 'Oxford', 1965 H. 90 x 48 x 56 cm; H. 131 x 47,5 x 56 cm. Fritz Hansen, Allerød. Aluminiumguß, Stahlrohr, verchromt, blauer Textilbezug. 'JAMES BOND - YOU ONLY LIVE TWICE', 1967, mit Sean Connery. Regie: Lewis Gilbert. Arne Jacobsen, S. 524; 1000 Chairs, S. 407. € 2.000 - 3.000

91      GAETANO SCIOLARI (zugeschrieben) Stehleuchte, um 1965 H. 150 cm, Dm. 24 cm. Sciolari, Rom (zugeschrieben). Stahlvierkantrohr, verchromt, farbloses Glas. € 800 - 1.200

91


92      ACHILLE CASTIGLIONI Radio 'fd 1102', 1969 H. 7 x 19 x 19 cm. Brionvega, Mailand. Verchromtes Metall, Kunststoff. Bez.: fd 1102 BRIONVEGA RECIVITORE PER FILODIFFUSIONE, Made in Italy. Brionvega, S. 23. € 200 - 300 92

93

93      PAUL CONTI

94      ITALIEN

Armlehnsessel 'Blofeld-Sessel - 6250', um 1962 H. 94 x 92 x 106 cm. G-Plan, Ebenezer Gomme Ltd., High Wycombe, Buckinghamshire. Palisanderholz, brauner Textilbezug, Rollen. Deutliche Gebrauchs- und Altersspuren; restaurierungsbedürftig. 'JAMES BOND - YOU ONLY LIVE TWICE', 1967 mit Sean Connery und Donald Pleasence. Regie: Lewis Gilbert. Ernst Stavro Blofeld, der 'SPECTRE' Chef sitzt in diesem Armlehnsessel. € 500 - 700

Globus, 1950er Jahre H. 113 cm, Dm. 40 cm. Messingrohr, Metallblech, braun nextellackiert, Gips. € 1.000 - 1.400


95

95      JO HAMMERBORG Tischleuchte 'Beta', 1963 H. 51 cm (max.), Dm. 11 cm. Fog & Mørup, Kopenhagen. Metallguß, schwarz lackiert, Metallblech, schwarz lackiert, teilweise verkupfert, Messingrohr, 'Schwanen­ hals', vermessingt, Teakholz. 'JAMES BOND - FROM RUSSIA WITH LOVE', 1963, mit Sean Connery. Regie: Terence Young. € 500 - 600 94

96      ITALIEN Illuminierter Beistelltisch 'Hexagonal', um 1954 H. 50 cm, Dm. 80,5 cm. Holz, blaues Kunststofflaminat, Glasplatte. Metallgestell, schwarz lackiert. € 400 - 600

96


97      FRANKREICH Stehleuchte 'Spaceage', 1960er Jahre H. 113 cm, Dm. 40 cm. Weißer Kunststoff, Aluminium, Aluminiumblech. € 800 - 1.000

98      POUL VOLTHER Sessel mit Ottoman 'Corona - EJ 605', 1961 Sessel: H. 97 x 87 x 82 cm; Ottoman: H. 45,5 x 75 x 47 cm. Eric Jørgensen, Kopenhagen. Bandstahl, matt verchromt, roter Textilbezug (Kvadrat: Hallingdal). 'CARNAL KNOWLEDGE', 1971, mit Jack Nicholson und Candice Bergen. Regie: Mike Nichols. 1000 chairs, S. 453. € 3.300 - 3.800

97

98


100      ITALIEN Vier Wandappliquen, um 1965 H. 32,5 x 14 x 14,5 cm. Stahlblech, verchromt. € 350 - 500

100

99      DAVID GAMMON Plattenspieler 'Reference Hydraulic', 1964 H. 18 x 44 x 42 cm. JA Michell Engineering Ltd., Boreham Wood. Edelstahl, Stahl, vergoldet, Plexiglas. Bez.: Herstelleretikett. € 1.000 - 1.200

99

101      TRIX HAUSMANN; ROBERT HAUSMANN Stehleuchte 'Lichtstruktur', 1965 H. 164 x 63 x 62 cm. Swiss Lamps Int., Zürich. Aluminiumrohr, verchromt, weißer Kunststoff. 'THE CONNECTION', 2014, mit Jean Dujardin und Gilles Lellouche. Regie: Cédric Jimenez. Schweizer Möbellexikon, S. 97. € 1.000 - 1.200

101


102      PIERRE PAULIN Sessel 'F 303', 1967 H. 60 x 82 x 74 cm. Schwarzer Kunststoff, grauer Wollbezug. Bez.: Herstellerprägung (erhaben). Stoelen, S. 51, S. 121. € 500 - 700

102

103      ROGER TALLON Fernseher 'PA 441 - Multinorm', 1963 H. 40 x 52 x 34,5 cm. Teleavia, Frankreich. Weißer Kunststoff, schwarzes Plexiglas. Bez.: teleavia, Etikett teleavia PA 441. 'JAMES BOND - 007-MOONRAKER', 1979, mit Roger Moore. Regie: Louis Gilbert. € 200 - 300

104      CLAUDIO SALOCCHI Vier Stühle 'Lia', um 1967 H. 77 x 50 x 58 cm. Sormani, Arosio. Aluminiumgestell, Ponyfell. Bez.: Herstellerprägung. € 500 - 700

103

104


105      PAUL TUTTLE Sessel 'Anaconda - 1636', 1971 H. 68 x 83 x 74,5 cm. Strässle International, Zürich. Stahlrohr, verchromt, fiberglasverstärkter Kunst­ stoff, silbergau lackiert, cognacfarbenes Leder. Deutliche Gebrauchsspuren. 'JAMES BOND - LIVE AND LET DIE', 1973, mit Roger Moore und Jane Seymour. Regie: Guy Hamilton. € 3.500 - 5.000

105

106

106      GAETANO PESCE Sitzobjekt 'Fuß' aus der Serie 'UP7', 1969 H. 81,5 x 163 x 64 cm. B & B Italia, Novedrate. Polyurethanschaum, schwarz beschichtet. Bez.: Rest eines Herstellerstempels. Italian Furniture Design, S. 104. € 1.500 - 2.000


'2001: A SPACE ODYSSEY' Leonard Rossiter, 1968. Regie: Stanley Kubrick.

MGM / THE KOBAL COLLECTION


107      JOHANNES ANDERSEN Armlehnsessel, um 1965 H. 76 x 78 x 77 cm. Trensum, Stockholm. Aluminiumguß, Teakholzfurnier, schwarzer Textilbezug. € 1.000 - 1.200

107

108      EERO SAARINEN Beistelltisch '150-1-3', 1957 H. 52,5 cm, Dm. 51 cm. Knoll International, New York. Aluminiumguß, weiß lackiert, Holzplatte, weiß lackiert. Bez.: KNOLL INTERNATIONAL 150 - 1 - 3. 'RAUMPATROUILLE ORION', 1966, mit Dietmar Schönherr und Eva Pflug. Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Oliver Storz. 'FROST/NIXON', 2008, mit Frank Langella und Kevin Bacon. Regie: Ron Howard. Vgl. Rouland, Knoll Furniture, S. 121. € 300 - 400

108

109      JOE COLOMBO Bogenleuchte 'Coupé', 1967 H. 122 cm, Dm. 22 cm. Oluce, Mailand. Metallrohr, verchromt, Metallblech, schwarz lackiert. Joe Colombo, S. 164. € 400 - 500

109


110      ANGELO MANGIAROTTI Tischleuchte 'Lesbo', 1967 H. 36,5 cm, Dm. 51 cm. Artemide, Mailand. Geblasenes Glas, Metallfuß. Bez.: SPA ARTEMIDE MODELLO LESBO design A. MANGIAROTTI, PATENT PENDING MADE IN ITALY. Repertorio 1950-1980, S. 260. € 500 - 700

110

111      EERO SAARINEN Sofatisch '168', 1957 H. 51,5 cm, Dm. 70 cm. Knoll International, New York. Aluminiumguß, weiß lackiert, Holzplatte, weiß lackiert. Bez.: 168. 'RAUMPATROUILLE ORION', 1966, mit Dietmar Schönherr und Eva Pflug. Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Oliver Storz. Vgl. Rouland, Knoll Furniture, S. 121. € 400 - 600 111

112


113

112      OLIVIER MOURGUE

113      OLIVIER MOURGUE

Zweiersofa 'Djinn', 1965 H. 61,5 x 126 x 80 cm. Airborne International, Montreuil-sous-Bois. Kunstleder, rot, Edelstahl. Die 'Djinn'-Sitzmöbelserie wurde durch Stanley Kubricks '2001 - A Space Odyssey', 1968 - weltbekannt. Das Sofa, die Bank und der Sessel stammten aus dem Besitz einer Filmausstatterin. Angeblich stammen die Möbel aus der Originalausstattung des Filmes. Unter dem roten Kunstlederbezug ist noch der original Be­ zugsstoff vorhanden. '2001 - A SPACE ODYSSEY', 1968, mit Arthur C. Clark. Regie: Stanley Kubrick. Design since 1945, S. 130; 1000 Chairs, S. 451. € 3.000 - 4.000

Sitzbank 'Djinn', 1965 H. 39 x 125 x 57 cm. Airborne International, Montreuil-sous-Bois. Kunstleder, rot, Edelstahl. Sehr guter Original-Erhaltungszustand. '2001 - A SPACE ODYSSEY', 1968, mit Arthur C. Clark. Regie: Stanley Kubrick. Design since 1945, S. 130; 1000 Chairs, S. 451. € 1.200 - 1.500

114      OLIVIER MOURGUE Armlehnsessel 'Djinn', 1965 H. 64 x 73 x 80 cm. Airborne International, Montreuil-sous-Bois. Kunstleder, rot, Edelstahl. '2001 - A SPACE ODYSSEY', 1968, mit Arthur C. Clark. Regie: Stanley Kubrick. Design since 1945, S. 130; 1000 Chairs, S. 451. € 1.500 - 1.800

114


115

115      EERO SAARINEN Fünf Beistellstühle '151', 1956 H. 81 x 49,5 x 55 cm. Knoll International, New York. Aluminiumguß, weiß lackiert, Kunststoffschale, weiß lackiert, Textilbezug in verschiedenen Farben. Bez.: Knoll international - 151. Einer der Stühle drehbar. 'RAUMPATROUILLE ORION', 1966, mit Dietmar Schönherr und Eva Pflug. Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Oliver Storz. 'FANTOMAS REVIENT', 1965, mit Louis de Funès und Jean Marais. Regie: André Hunebelle. Knoll Furniture 1938-1960, S. 64. € 1.500 - 1.800

116      GEORGE NELSON; CHARLES EAMES Stuhl 'DAF', um 1964 H. 87,5 x 70 x 60 cm. ICF Cadsana, Mailand. Aluminiumguß, Stahlrohr, schwarz lackiert, schwarzes Kunstleder. Bez.: Herstellerprägung. Höhenverstellbar. Das Untergestell ist ein Entwurf von Charles Eames. 'RAUMPATROUILLE ORION', 1966, mit Dietmar Schönherr und Eva Pflug. Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Oliver Storz. Vgl. George Nelson, S. 249. € 600 - 700

116


117      EERO SAARINEN Sofatisch '173', 1957 H. 53 cm, Dm. 105 cm. Knoll International, Stuttgart. Aluminiumguß, cremeweiß lackiert, weiß-graue Marmorplatte. Bez.: Herstelleretikett Knoll Intl. Stuttgart. 'RAUMPATROUILLE ORION', 1966, mit Dietmar Schönherr und Eva Pflug. Produktion: Hans Gottschalk, Helmut Krapp, Oliver Storz. Rouland, Knoll Furniture, S. 121. € 1.000 - 1.200

117

118      BRUNO MATHSSON

118

Armlehnsessel 'Jetson', 1966/69 H. 95 x 64 x 87,5 cm. DUX, Trelleborg. Stahlrohr, Bandstahl, Stahlstäbe, verchromt, Leder, sandfarben, naturweißer und brau­ ner Textilstoff. Svenska Stolar, S. 202f. € 600 - 800


'MEN IN BLACK 2' Tommy Lee Jones und Will Smith, 2002. Regie: Barry Sonnenfeld.

COLUMBIA / THE KOBAL COLLECTION


119      HENRIK THOR-LARSEN Sessel 'Ovalia' und Hocker, 1968 Sessel: H. 132 x 90 x 90 cm; Hocker: H. 40 cm, Dm. 53 cm. Torlan, Staffanstorp, Schweden. Fiberglasverstärktes Polyester, weiß, Aluminiumguß, schwarzer Textilbezug; eingebaute Lautsprecher. 'MEN IN BLACK', 1997, mit Will Smith und Tommy Lee Jones. Regie: Barry Sonnenfeld. Svenska Stolar, S. 211. € 3.800 - 4.200


121      ARNE JACOBSEN Armlehnsessel 'Swan chair', 1957/58 H. 76 x 75 x 68 cm. Fritz Hansen, Allerød. Aluminiumguß, Kunststoffschale, blaues Leder. Bez.: Herstelleretikett. Leder erneuert mit 'DeSede'-Leder. 'JAMES BOND - QUANTUM OF SOLACE', 2008, mit Daniel Craig. Regisseur: Marc Forster. Arne Jacobsen, S. 469. € 2.000 - 2.200

120

121

120      DANILO AROLDI; CORRADO AROLDI Steh- und Tischleuchte 'Periscopio', 1968 H. 130 cm; H. 57 cm. Stilnovo, Mailand. Metallrohr, rot und schwarz lackiert, Metallguß, schwarz lackiert, Gummi, schwarz. 1000 Lights, Bd. 2, S. 152f; The Complete Designers' Lights (1950 - 1990), S. 229. € 900 - 1.000

122      VICO MAGISTRETTI Tischleuchte 'Atollo', 1977 H. 54 cm, Dm. 37,5 cm. Oluce, Mailand. Weißes Glas, weiß lackiertes Metallrohr. Bez.: Herstelleretikett serie ATOLLO. Vico Magistretti, S. 84f. € 500 - 600

122


123      COLOMBINI & GUZZETTI Tischleuchte 'Elmo', 1973 H. 28 cm, Dm. 48 cm. Lamperti, Italien. Aluminiumblech, teilweise braun lackiert, cremeweiße Gummierung. Rivista Interni, Nr. 55, 1971, S. 42. € 900 - 1.200

123

124      MICHEL DUMAS, RENA DUMAS Schreibtisch, um 1971 H. 75,5 x 138-156 x 60 cm. Frankreich. Plexiglas grau-violett, getönt, Stahlrohr und Bandstahl verchromt, weißer Kunststoff. € 2.500 - 3.500

124


'CASINO ROYAL' (1967) Dahlia Lavi und Woody Allen, 1967. Regie: Val Guest, Ken Hughes, John Huston, Joseph McGrath, Robert Parrish.

COLUMBIA / FAMOUS ARTISTS / THE KOBAL COLLECTION


125      MARCO ZANUSO; RICHARD SAPPER Telefon 'Grillo', 1967 22 x 7,5 cm (aufgeklappter Zustand). Sit, Siemens AG, Italien. Weißer, schwarzer und farbloser ABS-Kunststoff, kombinierte Tasten- und Drehwählscheibe. Bez.: AUSO TELECOMUNICAZIONI SIEMENS (2x). Funktionstüchtig. 'DER SCHLÄFER', 1973, mit Woody Allen und Diane Keaton. Regie: Woody Allen. Richard Sapper Design, S. 172f.; Il Design Italiano 1964-1990, S. 206. € 150 - 250

125

126      JVC DESIGN TEAM Fernseher mit Radioeinheit 'Video Capsule 3100-R', 1972 H. 31 x 29 x 27,5 cm. JVC, Yokohama. Kunststoff, weiß, schwarz und farblos, verchromtes Metall. Bez.: JVC. 'DER SCHLÄFER', 1973, mit Woody Allen und Diane Keaton. Regie: Woody Allen. € 600 - 800

126


127      KAISER & CO., Neheim-Hüsten Tischleuchte '6781', 1950er Jahre H. 35 cm, Dm. 33,5 cm. Metallguß, Metallblech, weiß lackiert, Messingrohr. 'DIE SPIEGEL-AFFÄRE', 2014, mit Francis Fulton-Smith. Regie: Roland Suso Richter. € 250 - 300 127

128      DIETER RAMS Hochlehner-Sessel '620', 1962 H. 91 x 86,5 x 82 cm. Vitsoe, Königstein. Schwarze Kunststoffschale, dunkelbraunes Leder. 'FAUSTRECHT DER FREIHEIT', 1975, mit Rainer Werner Fassbinder, Karlheinz Böhm. Regie: Rainer Werner Fassbinder. Design: Dieter Rams &, S. 167. € 800 - 1.000

129      WALTER PAPST Gartenbank '1000', 1964 H. 80 x 240 x 80 cm. Wilkhahn, Eimbeckhausen. Fiberglasverstärktes Polyester, weiß lackiert. Bez.: Herstellerprägung und Papieretikett. 'HERRLICHE ZEITEN IM SPESSART', 1967, mit Liselotte Pulver. Regie: Kurt Hoffmann. Neue Möbel, S.118. € 700 - 900

129

128


130      GIOVANNI OFFREDI 'Colibri 6''' Fernseher mit Radio, 1967 Fernseher: H. 15 x 27 x 29,5 cm; Radioteil: H. 12 x 10 x 6,5 cm. Ultravox, Mailand. Roter ABS-Kunststoff, anthrazitgraues Plexiglas, verchromtes Metall. Bez.: telexa. In originaler Tragetasche bez.: Colibri 6'' ULTRAVOX telexa, DESIGNER OFFREDI. 'FANTOZZI' - DAS GRÖSSTE RINDVIEH WEIT UND BREIT', 1975, mit Paolo Villagio und Anna Mazzamauro. Regie: Luciano Salce. € 500 - 700

130

131      KONRAD SCHÄFER Armlehnstuhl, 1969 H. 78 x 56 x 53,5 cm. Burkhard Lübke Top System, Bielefeld. Glasfaserverstärkter weißer Kunststoff, cremeweißer Kunstfaserbezug. Bez.: Herstelleraufkleber. 'DER GANZ NORMALE WAHNSINN', 1979, mit Helmut Fischer und Towje Kleiner. Regie: Helmut Dietl, St. 1, F. 2. Neue Möbel, S. 84. € 500 - 600

131


132      HERBERT OHL Zwei Sessel 'O-Line', 1982 H. 81,5 x 58 x 63,5 cm; H. 96 x 58 x 63,5 cm. Wilkhahn, Eimbeckhausen. Stahlrohr, verchromt, dauerelastischer schwarzer Nylonbezug. 'ENEMY MINE', 1985, mit Dennis Quaid und Louis Gosset Junior. Regie: Wolfgang Petersen. Mehr als Möbel, S. 116f. € 700 - 800

132

133      STILNOVO, Mailand (zugeschrieben) Tischleuchte, 1970er Jahre H. 43,5 x 24,2 x 24 cm. Metallrohr, schwarz lackiert bzw. verchromt, Metallblech, weiß lackiert, schwarzer Kunststoff. 'LE CHOC', 1982, mit Alain Delon. Regie: Alain Delon, Robin Davis. € 500 - 800

133


D esign M eets M ovie I mpressum

Geschäftsführer und Versteigerer Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 Experten Arthur Floss, Dipl. Betriebswirt FH (Leitung Modernes Design) +49 89 273702-110 Faridah Younès M.A. (Kunsthandwerk) +49 89 273702-115 Florian Lutz (Assistenz) Presse- und Öffentlichkeits­arbeit Dr. Claudia Quittenbaum +49 89 273702-113

Buchhaltung

Photographie

Alicja Wika Eduard Egger +49 89 273702-117

Kalan Konietzko Mirco Taliercio

Katalog-Bestellung Dr. Claudia Quittenbaum +49 89 273702-113 Logistik und Versand Dirk Driemeyer +49 89 273702-112 M2 Logistik +49 8121 223015

Layout Daniela Neumann Produktion und Druck omb2 Print GmbH, München Website corporate design solutions, München Repräsentanz Jochen Fey, Berlin +49 30 44 23 513 email: jochen.fey@freenet.de

Office Management Ingrid Ilgen +49 89 273702-10

Askan Quittenbaum Geschäftsleitung

Arthur Floss

Faridah Younès M.A.

Murano Glas, Schmuck, Jugendstil und Art Deco

Leitung Modernes Design Möbel, Leuchten und Industriedesign

Kunsthandwerk des 20. Jahrhunderts

+49 (89) 273702-113 askan.quittenbaum@quittenbaum.de

+49 (0) 89-273702-110 arthur.floss@quittenbaum.de

+49 (0) 89 273702-115 faridah.younes@quittenbaum.de


D esign M eets M ovie R egister

Kat.-Nrn.

A

France & Søn, Kopenhagen

30

Aasbjerg, Johannes 27 Airborne, Montreuil-sous-Bois 112-114 Andersen, Johannes 107 Arflex, Mailand 67 Aroldi, Corrado 120 Aroldi, Danilo 120 Arredoluce, Monza 13 Artemide, Mailand 110

Frankreich1,2,97

Artifort, Maastricht

Groupe S.A,. Frankreich

B

81,102

B&B Italia, Novedrate Baltensweiler, Ebikon Baltensweiler, Rico Baltensweiler, Rosmarie Bang, Grethe Bayer AG, Leverkusen Bertoia, Harry Bohr, Olaf von Borsani, Osvaldo Bramin Møbler, Dänemark Brionvega, Mailand Buck, Erik

106 11,44 11,44 11,44 23,24 60 63,64 68 49 47 92 34,35

C

Cardin, Pierre 58 Castiglioni, Achille 65,92 Castiglioni, Pier Giacomo 65 Christen, Andreas 54 Colombini & Guzzetti 123 Colombo, Joe 50-52,57,109 Conti, Paul  93 Curtis Jere, USA

39

D

Dal, Preben  80 Design M, Ingo Maurer, München 56,59 Disderot, Paris 82 Dumas, Michel 124 Dumas, Rena 124 DUX, Trelleborg

E

118

Eames, Charles

8,18,31,116

Ellekjaer, Sven

85

F

Féraud, Roger 15 Flos, Mailand 65 Fog & Mørup, Kopenhagen 25,95 Følsgaard, Hans A/S, Dänemark 80 France & Daverkosen, Kopenhagen 17

G

G-Plan93 Gammon, David 99 Géo, Frankreich 15 Gerli, Eugenio 49 Gomme, Ebenezer, Ltd. High Wycombe, Buckinghamshire93 Grierson, Martin 67 69

H

Hammerborg, Jo 25,95 Hansen, Fritz, Allerød 20,90,121 Hausmann, Robert 101 Hausmann, Trix 101 Hirche, Herbert 19 Holzäpfel, Christian, Ebhausen19 Hvidt, Peter 17

I

ICF Cadsana, Mailand 8,18,116 Illums Bolighus, Kopenhagen 27 Italien 5,6,32,37,38,46,53,94,96,100

J

JA Michell Engineering Ltd., Boreham Wood, Hertfortshire 99 Jacobsen, Arne 20,90,121 Jørgensen, Eric, Kopenhagen 98 Juhl, Finn 23,24,30 JVC Design team 126 JVC, Yokohama 126

K

Kaiser & Co., Neheim-Hüsten 127 Kalff, Louis 21,28,33,48 Kartell, Noviglio 50 Kjaer, Bodil 84,89 Knoll International 61,63,64,66,108,111,115,117 Koch & Lowy, Avon (MA) 43 Kristiansson, Östen 29 Kristiansson, Uno 29

L

Lamperti, Italien 123 Lelli, Angelo 13 Lindberg, Chr., Dänemark 85 Lübke, Burkhard, Top System, Bielefeld131 LUMI, Mailand 88 Luxus, Vittsjö

29

M

Magistretti, Vico 122 Mangiarotti, Angelo 110 Mategot, Mathieu  4 Mathsson, Bruno 118 Maurer, Ingo 56,59 Miller, Herman, Zeeland 8,22,31,40,45 Mølgaard Nielsen, Orla 17 Mourgue, Olivier 112-114 Mouille, Serge 9 Mulhauser, George

41

N

Nehl, Bünde 10 Nelson, George 22,40,43,45,116 Niederlande7 Noguchi, Isamu

86,87

O

Oddense Maskinsnedkeri, Odense 34,35 Offredi, Giovanni 130 Ohl, Herbert  132 Oluce, Mailand 51,57,109,122 Ørskov, Torben, Kopenhagen 23,24 Ozeki, Gifu, Japan 86

P

Panton, Verner 10,12,55,60,70 Papst, Walter 129 Parisi, Ico 36 Paulin, Pierre 81,102 Pedersen, E. & Søn, Dänemark 84,89 Perriand, Charlotte 62 Pesce, Gaetano 106 Philips, Eindhoven 21,28,33,48 Plus-linje, Kopenhagen 12 Plycraft, Lawrence, MA 41 Poulsen, Louis, Kopenhagen 70

R

Rams, Dieter  Reenskaug, Frank Richard, Alain Rispal, Paris

S

128 47 82 3

Saarinen, Eero66,108,111,115,117 Salocchi, Claudio 104 Sapper, Richard 125 Sauze, Max 69 Schäfer, Konrad 131 Schultz, Richard 61 Sciolari, Gaetano, Rom 91

SLZ, Zürich 26 Sormani, Arosio 104 Spengler, Rümlang 54 Ssymmank, Günter 83 Steph Simon, Paris 9,62 Stilnovo, Mailand 14,16,42,120,133 Strässle International, Schweiz 105 Swiss Lamps Int., Zürich

101

T

Tallon, Roger 103 Tecno, Mailand  49 Teleavia, Frankreich  103 Thor-Larsen, Henrik 119 Torlan, Staffanstorp, Schweden 119 Trensum, Stockholm 107 Tuttle, Paul 105

U

Ultravox, Mailand United Artists

V

Valenti, Mailand Vitra, Weil am Rhein  Vitsoe, Königstein Volther, Poul

130 71-79 68 87 128 98

W

Waeckerlin, Dieter 26 Wagemans & Van Tuinen 81 WB Form, Schweiz 86 Wilkhahn, Eimbeckhausen 129,132

Z

Zanotta, Nova Milanese Zanuso, Marco

52 125


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

Auktion 125 A

Design meets Movie

23. Februar 2016

Versteigerungsbedingungen

Conditions of Sale for Auctions

Mit der Teilnahme an der Versteigerung, die live im Internet übertragen wird, erkennt der Bieter nachstehende Bedingungen an:

The translation of these terms and conditions of sale is provided for information only; the German original is the definitive version. Participation in the auction, which will be transmitted live online (for more information please visit our website) implies unconditional acceptance of the following terms and conditions of sale:

1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig. Sie wird im eigenen Namen und für Rechnung der Auftraggeber durchgeführt mit Ausnahme der besonders gekennzeichneten Eigenware. 2. Bieter und Käufer haben keinen Anspruch auf deren Bekanntgabe. 3. Die Versteigerung erfolgt in Euro. Der Aufrufpreis wird vom Auktionator festgelegt. Gesteigert wird im Regelfall um jeweils 5% - 10% des vorangegangenen Gebots in Euro. 4.  Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter; manche entsprechen daher eventuell nicht mehr den heute geltenden gesetzlichen Sicherheitsstandards. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (§434 Abs. 1 Satz 1 BGB). Farbige Reproduktionen im Katalog müssen die Gegenstände nicht farbgetreu wiedergeben. Alle Katalogangaben, die nach bestem Wissen und Gewissen gemacht werden, dienen nur der Information; das gilt auch für Angaben über die geographische Herkunft von Objekten. Sie sind nicht vertraglich vereinbarte Beschaffenheit und enthalten keine Garantien im Rechtssinne; das gilt auch dann, wenn Gegenstände im Katalog optisch oder in sonstiger Weise hervorgehoben und / oder außerhalb des Kataloges werblich o.ä. herausgestellt werden. Vereinbarte Beschaffenheit sind nur die Katalogangaben über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz, eine besondere Garantie, aus der sich weitergehende Rechte des Käufers ergeben, wird vom Versteigerer hinsichtlich der entspr. Beschaffenheit ausdrücklich nicht übernommen. Die Vereinbarung über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz begründet auch keine strengere als die im Gesetz vorgesehene Haftung, vgl. §§ 276 Abs. 1, 443, 477 BGB. Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Auf Wunsch des Interessenten abgegebene Zustandsberichte (Condition Reports) dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers. Wird dem Versteigerer vom Käufer vor Ablauf der Verjährung, die – vorbehaltlich einer vorsätzlichen Rechtsverletzung – ab dem Tage der Übergabe des zugeschlagenen Gegenstandes läuft und ein Jahr beträgt, nachgewiesen, daß Katalogangaben über die 'Urheberschaft', 'Signatur','Material', 'Restaurierung' und 'Provenienz' unrichtig sind, wird dem Käufer auf Verlangen der gesamte Kaufpreis (Zuschlagsumme; Aufgeld; Mehrwertsteuer; Folgerechtsanteil) Zug um Zug gegen Rückgabe des Kaufobjektes zurückerstattet; alternativ ist nach Wahl des Ersteigerers der Kaufpreis zu mindern. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Sachmängeln sowie aus sonstigen Rechtsgründen (einschließlich: Ersatz vergeblicher Aufwendungen) sind ausgeschlossen, soweit nicht der Auktionator oder seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder vertragswesentliche Pflichten verletzt hat. Unberührt bleibt die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für nicht vorhersehbare oder entfernter liegende Schäden haftet der Versteigerer in keinem Falle. Diese Grundsätze gelten bei Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen des Auktionators entsprechend. 5. Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihe auszubieten oder zurückzuziehen. 6. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf ein Übergebot nicht erfolgt und der vom Einlieferer vorgesehene Limitpreis erreicht ist. Wird dieser Limitpreis nicht erreicht, kann der Versteigerer das Gebot ablehnen oder unter Vorbehalt zuschlagen; in diesem Fall ist der Bieter 4 Wochen an sein Gebot gebunden. Erhält er in dieser Zeit nicht den vorbehaltlosen Zuschlag, dann erlischt sein Gebot. Wird ein Vorbehalt nicht angenommen, kann die Katalognummer ohne Rückfrage an einen Limitbieter abgegeben werden. 7.  Der Versteigerer kann ein Gebot ablehnen; in diesem Fall bleibt das unmittelbar vorher abgegebene Gebot gültig und verbindlich. Geben mehrere Personen das gleiche Gebot ab, so erhält das als erstes eingegangene Gebot den Zuschlag. Bei Meinungsverschiedenheiten und sonstigen Zweifeln am Zuschlag kann der Versteigerer den Gegenstand erneut ausbieten. Der Versteigerer darf für den Einlieferer bis zum vereinbarten Mindestverkaufspreis (Limit) auf das Lot bieten, ohne dies anzuzeigen und unabhängig davon, ob andere Gebote abgegeben werden oder nicht. Zum Schutz des eingelieferten Objekts kann der Versteigerer den Zuschlag unterhalb des Limits an den Einlieferer erteilen; in diesem Falle handelt es sich um einen Rückgang. 8. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung. Mit dem Zuschlag geht die Gefahr für etwaige Verluste, Beschädigungen, Verwechslungen etc. auf den Käufer über. Wird die Erwerbung des Käufers, unabhängig vom Zeitpunkt der Bezahlung, nicht innerhalb von zehn Werktagen nach dem Auktionstermin abgeholt, so gerät der Käufer in Annahmeverzug. Quittenbaum Kunstauktionen lagert die ersteigerten Objekte in diesem Fall auf Kosten des Käufers bei einer Spedition ein. Im übrigen ist der Auktionator nicht verpflichtet, den zugeschlagenen Gegenstand vor vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten Beträge an den Käufer bzw. den von ihm beauftragten Spediteur herauszugeben. 9. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Zuschlagsumme, dem Aufgeld von 21% und der auf die Zuschlagsumme und das Aufgeld erhobenen Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe (Regelbesteuerung) oder aus der Zuschlagsumme und dem Aufgeld von 29,5% inklusive MwSt, die nicht ausweisbar ist (Differenzbesteuerung). Nicht besonders gekennzeichnete Objekte werden grundsätzlich differenzbesteuert, besonders gekennzeichnete Objekte werden regelbesteuert. Außerdem ist vom Käufer ein Anteil an der vom Versteigerer zur Abgeltung des gesetzlichen

1. The auction is voluntary and takes place in the name and on the account of the consignor, with the exception of items put up for sale by the auctioneers themselves, which are specifically identified as such. 2. Bidders and buyers have no entitlement to find out the name of the consignor. 3. The auction is conducted in euros. Starting prices are set by the auctioneer. Bids will normally be raised by increments of between 5 and 10%. 4. Objects to be auctioned may be viewed and inspected prior to the auction. They are, without exception, used and of some age. The actual condition of the objects – corresponding to their age and used state – is expressly never described either in the catalogue or on the Internet, but is agreed specification (German Civil Code Section 434 para. 1, sent. 1). Objects are sold “as is”. Coloured reproductions in the catalogue do not necessarily faithfully represent the true colour of the objects. All descriptions in the catalogue, including those pertaining to geographical provenance of items, have been made with due care and in good faith for informational purposes only. They do not constitute any agreement on the condition of goods and do not give rise to any guarantees in the legal sense. This applies even when objects are highlighted in the catalogue either visually or by other means and/or given special prominence beyond the catalogue for advertising or similar purposes. The only information in the catalogue deemed to be agreed specification is that concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance: on no account does the auctioneer assume any special guarantee regarding condition that gives rise to additional rights on the part of the buyer. The agreement concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance does not form the basis of any liability going beyond that laid down by statute (cf. German Civil Code, Section 276 para. 1, Sections 443 and 477). The auction house cannot be held liable for malfunction or non-function of electrical devices. Condition reports can be sent to interested parties on demand. They serve only to give a better idea of the object's external appearance, based on the auctioneer's assessment. If the buyer can prove to the auctioneer before expiration of the period of limitation, said period running – except in cases of legal infringement with wilful intent – from the date of transfer of the knocked down object and lasting for a year, that information in the catalogue regarding authorship, signature, material, restoration and provenance is incorrect, the buyer is entitled to claim a refund of the total purchase price (hammer price plus premium, value-added tax, and a proportion of artist resale rights) in exchange for the reciprocal and simultaneous return of the lot acquired. Alternatively, the successful bidder may choose a reduction of the purchase price. Claims for compensation made by the buyer based on material defects or any other legal grounds (including compensation for expenses incurred in vain) are excluded, unless they are based on intent or gross negligence or material breaches of contract on the part of the auctioneer or his vicarious agents. Liability for injury to life, limb or health is not affected. Under no circumstances does the auctioneer assume liability for unforeseeable or consequential damages. These principles apply correspondingly to breaches of duty by the auctioneer's vicarious agents. 5. The auctioneer reserves the right to combine or separate lots listed in the catalogue, to offer lots outside the specified sequence, or to withdraw any lot from the auction. 6. The bid is awarded if, after three calls, no higher bid is made and the consignor's reserve price has been reached. If this reserve price is not reached, the auctioneer may either reject the bid or knock down the lot under reserve; in this case, the bidder is held to his or her offer for the period of four weeks. If he or she does not receive unconditional acceptance of his or her offer within this period of time, the bid expires. The lot may be disposed of to a reserve bidder without further consultation. 7. The auctioneer is entitled to reject a bid: in this case, the bid immediately preceding remains the valid and binding offer. If several bidders submit identical bids, the lot will be sold to the person whose bid was received first. In cases of differences of opinion and any other doubts concerning the award, the auctioneer is entitled to re-offer the lot. The auctioneer is entitled to bid on the lot in the consignor's interest up to the arranged reserve without indicating this to the public and regardless of whether other bids are made or not. If the reserve cannot be reached, the auctioneer has the right to knock down the item to the consignor, to protect the consigned object(s); in this case the unsold lot is “bought in”. 8. The award of the bid imposes the obligation to buy and pay. With the award of the bid, the risk of accidental loss, damage, mix-ups, etc. shall pass to the buyer. If the buyer, independently of the date of payment, does not collect the item within ten working days after the auction, he or she will be in default of acceptance. In this case, Quittenbaum Kunstauktionen will warehouse the item purchased by auction with a shipper, at the expense of the buyer. The auctioneer is not obliged to hand over any items before the buyer has paid in full all the amounts due and payable, neither to the buyer him or herself nor to any party commissioned by the buyer to carry out shipping. 9. The purchase price is made up of the hammer price, a premium of 21% and value-added tax, which is be levied on the hammer price and premium at the current applicable statutory rate (standard tax treatment). Alternatively, it comprises the hammer price plus a buyer's premium of 29.5%, including statutory VAT that is not listed separately on the invoice (differential taxation). Unless otherwise indicated on the lots, the purchase price is, by default, subject to differential taxation; items subject


Folgerechts (§ 26 UrhG) zu entrichtenden Abgabe an die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst in Höhe von 1,5% der Zuschlagsumme (zuzügl. MwSt.) zu bezahlen, wenn es sich um ein nach 1900 entstandenes Originalwerk der Bildenden Kunst (Ausnahme: Fotografien; Bild- und Siebdrucke; posthume Abgüsse von Plastiken) handelt. 10.  Ausfuhrlieferungen sind von der Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der EU jedoch nur bei Unternehmen mit Umsatzsteueridentifikationsnummer. Sobald der Ausfuhrnachweis erbracht ist, wird dem ausländischen Kunden die Mehrwertsteuer vergütet. 11. Während oder unmittelbar nach der Auktion ausgestellte Rechnungen bedürfen wegen Überlastung der Buchhaltung einer besonderen Nachprüfung und eventuellen Berichtigung. Irrtum vorbehalten. Mündliche Auskünfte ohne schriftliche Bestätigung sind unverbindlich. 12. Der Kaufpreis, d.h. der Endpreis (Zuschlag + Aufgeld+ bzw. inkl MwSt. + anteiliges Folgerecht) ist fällig mit Zuschlag. Persönlich an der Auktion teilnehmende Ersteigerer haben den Endpreis sofort in bar in Euro an Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zu entrichten. Bei späterer Abholung wird auch eine sofortige Überweisung des Rechnungsbetrages akzeptiert. Zahlungen auswärtiger Ersteigerer, die schriftlich, per Email oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Zahlbar in bar, per Verrechnungsscheck oder per Überweisung. 13. Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät 10 Tage nach Rechnungstellung in Verzug. Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Verzugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zinsverlust sowie der Kostenaufwand für die Rechtsverfolgung. Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er berechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. 14. Ersteigertes Auktionsgut wird erst nach geleisteter Barzahlung ausgeliefert. Geht eine Zahlung nicht rechtzeitig ein, so haftet der Käufer für alle hieraus entstehenden Schäden. Eine Stundung wird nicht gewährt. Bei Zahlungsverzug werden die bei der Hausbank des Versteigerers üblichen Bankzinsen für einen Überziehungskredit berechnet. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Käufer vorbehalten. 15. Der Versteigerer lagert alle Gegenstände während eines Zeitraumes von 10 Werktagen ab dem Tage nach der Auktion ein. Danach ist er berechtigt, verkaufte, nicht abgeholte Gegenstände im Namen und auf Rechnung des Käufers und auf dessen Gefahr bei einer Spedition einlagern zu lassen. Der Käufer kann wahlweise die ersteigerten Objekte selber abholen oder durch eine schriftlich bevollmächtigte Person abholen lassen, selber eine Spedition beauftragen oder den Versteigerer schriftlich bevollmächtigen, den Transport des Gegenstandes im Namen, auf Kosten und Gefahr des Käufers durch eine Spedition sachgerecht durchführen zu lassen. Bei Letzterem ermächtigt der Käufer den Versteigerer, dem Spediteur - allein zur Durchführung des Transportes und der Abwicklung des Kaufes - die hierfür erforderlichen Daten mitzuteilen. 16. In den Geschäftsräumen haftet jeder Besucher – insbesondere bei Besichtigungen – für jeden von ihm verschuldeten Schaden. 17. Für Kunden, die an einer Auktion nicht persönlich teilnehmen können, werden schriftliche Gebote entgegengenommen und interessenwahrend durch den Auktionator ausgeführt. Die Gebote müssen bei Besichtigungsschluß vorliegen. Bei schriftlichen Geboten beauftragt der Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote abzugeben. Wünscht der Kunde, telefonisch für eine Position mitzubieten, wird ein im Saal anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung des Telefonbieters Gebote abzugeben. Telefonische Gebote oder Gebote über das Internet während der Auktion bedürfen der vorherigen Anmeldung beim Versteigerer und dessen Zustimmung. Das Auktionshaus übernimmt keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Telefon- und Online-Verkehrs und keine Haftung dafür, dass aufgrund technischer oder sonstiger Störungen keine oder unvollständige Angebote abgegeben werden. 18.  Die vom Kunden angegebenen Daten werden in der Kundendatei der Firma Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zur Durchführung / Abwicklung der erteilten Aufträge, für etwaige Rückfragen und zur Kundenpflege gespeichert und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften (insbesondere Bundesdatenschutzgesetz) behandelt. Der Kunde kann der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit sowie der Datenverarbeitung seiner Daten nach Abwicklung des Kaufes für die Zukunft durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an Firma Quittenbaum Kunstauktionen GmbH, Theresienstraße 60, 80333 München oder durch eine E-Mail an info@quittenbaum.de widersprechen. 19. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 20. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit sie vereinbart werden können, München. 21. Diese Versteigerungsbedingungen gelten entsprechend für alle Fälle des 4-wöchigen Nachverkaufs von Gegenständen, die auf der Versteigerung nicht zugeschlagen worden sind. Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung, bei der der Interessent entweder telefonisch oder schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem bestimmten Betrag erteilt. In den vorgenannten Fällen finden die Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312b - 312d BGB) keine Anwendung. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 22. Soweit die Versteigerungsbedingungen in mehreren Sprachen vorliegen, ist stets die deutsche Fassung maßgebend.

to statutory value-added tax are specifically marked as such. Furthermore, the buyer is obliged to pay a proportion of the fees liable by the auctioneer to the Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst [German association for reproduction rights in the visual arts] as compensation for the droit de suite (artist's resale rights) (German Copyright Act, Section 26), in respect of all original works of fine art created after 1900 (with the exception of photographs, reproductions and serigraphs, and posthumous castings of sculptures), the sum payable being 1.5 % of the hammer price (plus VAT). 10. No value-added tax will be charged for objects that are to be shipped to countries outside the European Union (EU) or within the EU where the buyer is a company with a sales tax identification number. Value-added tax will be refunded to foreign customers upon receipt of proof of export. 11. As mistakes can easily be made in the bookkeeping department during and immediately after the auction, all invoices made out this time require particular scrutiny and possible correction. Errors excepted. Information given verbally without written confirmation is not binding. 12. The purchase or final price (hammer price plus premium plus value-added tax, as applicable, plus a pro-rata droit de suite charge) becomes due upon acceptance of the bid. Successful bidders taking part in the auction in person must pay the final price in euros in cash to Askan Quittenbaum Kunstauktionen München GmbH with immediate effect. If collection takes place at a later date, the bidder may also pay the invoiced amount by immediate bank transfer. Payments for bids accepted from bidders not present at the auction, i.e. in written form, by e-mail or on the phone become due within 10 days after the date of the invoice. Payment can be settled in cash, as an account-only cheque or via bank transfer. 13. If the buyer refuses to collect or pay or is in arrears with payment, the auctioneer has the right to demand either fulfilment of the sales contract or compensation due to non-fulfilment. The buyer is in arrears 10 days after the date of invoice. If the auctioneer demands fulfilment, he or she is entitled to the purchase price plus compensation for damage caused by delay. This includes any exchange rate losses, loss of interest and costs of legal action. If the auctioneer claims compensation due to non-fulfilment, he or she is entitled to re-auction the objects at some future point. Upon knockdown, the rights of the buyer arising from the previous award expire. The buyer is liable for any shortfall, has no claim to any surplus receipts and is not admitted to any further bidding. 14. Successfully auctioned objects shall be shipped only after cash payment has been effected. If payment is not received on time, the buyer is liable for any damage suffered as a result. Payment may not be deferred. In the case of payment arrears, interest is charged at the standard bank rate. The buyer reserves the right to prove minor damage. 15. The auctioneer is obliged to store all items for a period of ten working days from the date of the auction. Any objects that have not been claimed within this period may, after this period has been exceeded, be stored by the auctioneer with a shipping company in the name and for the account of the buyer, and at the buyer's risk. The buyer can choose to collect the items purchased by auction him or herself, have them collected by a person so authorised in writing, engage a shipper of his or her own choice or authorise the auctioneer in writing to organise the transport of his or her purchase by a shipping company in the name and at the cost and risk of the buyer. In the latter case, the buyer authorises the auctioneer to pass on such data to the shipper as is required to carry out shipment and completion of the purchase. Upon delivery, commercial buyers have a duty to examine the goods immediately for damage and inform the shipper accordingly. Subsequent claims relating to non-concealed damage are precluded. 16. Visitors to our premises, especially in the case of viewings, shall be liable for all damage caused. 17. For customers who cannot participate personally in the auction, written orders are accepted and executed by the auctioneer in the interest of the customer. Orders must be placed at the latest at the close of viewing. In the case of written bids, interested parties authorize the auctioneer to submit bids on their behalf. If customers wish to participate bidding by phone, a member of staff present in the auction room will be assigned to take instructions from the phone bidder and make bids accordingly. Bids by phone or Internet during the auction must be registered and approved in advance with the auctioneer. The auction house does not guarantee the availability of phone or online services and cannot be held accountable for bids not transmitted or that are incomplete due to technical or other malfunction. 18. Quittenbaum Kunstauktionen GmbH stores the address supplied by the customer exclusively for purposes of transaction and execution of the orders placed, for further queries and customer support. The data, which are stored in Quittenbaum's customer database, are handled in accordance with the statuary provisions (in particular, the Federal Data Protection Act). The customer may withdraw his or her consent at any time to the use of his or her personal data for marketing purposes by sending informal written notice to that effect by post to Quittenbaum Kunstauktionen GmbH, Theresienstrasse 60, D-80333 München, or by e-mail to info@quittenbaum.de. This right of withdrawal applies equally to the buyer's consent to the future processing of his or her data after the purchase has been transacted. 19. The law of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively. 20. Insofar as this is legally permissible, Munich is agreed as the place of performance and the place of jurisdiction. 21. These terms and conditions of sale shall apply correspondingly in all cases of the 4-week postauction sales of lots not knocked down at the auction. The post-auction sale is deemed part of the auction in which interested parties place an order, by phone or in writing, for a bid to be submitted for a particular sum. The provisions of Sections 312b–312d of the German Civil Code concerning distance contracts shall not apply in the above named cases. If one or more provisions of these terms and conditions of sale are or become invalid, the validity of the remaining provisions will not be affected. 22. If the terms and conditions of sale are available in several languages, the German version shall always prevail.

Stand: 28. Januar 2016


QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 info@quittenbaum.de · www.quittenbaum.de

Auction 125 A | DESIGN MEETS MOVIE | Quittenbaum Art Auctions  

Catalogue of Auction 125 A - 23.02.2016 | DESIGN MEETS MOVIE | Quittenbaum Art Auctions Munich

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you