Page 1

25. Oktober 2011

Q

Q U I T T E N B AU M

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 978-3-942863-11-7

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

99. Auktion

Kunstauktionen München

Auktion 99

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst 25. Oktober 2011


Wichtige Information für unsere Online-Leser Die Abbildungen in diesem Katalog sind mit unserer OnlineDatenbank verknüpft. Wenn Sie auf eine Abbildung klicken, können Sie ggf. weitere Abbildungen zum Objekt ansehen und zusätzliche Informationen einsehen oder abfragen. Außerdem können Sie das Objekt auf Ihre persönliche Merkliste setzen. Wenn Sie sich als Kunde anmelden, können Sie direkt auf das Objekt Ihr Gebot abgeben. Ihre Gebote verwalten Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste.

Important information for our online readers The photographs in this catalogue are linked to our online databank. If you click on one photograph, you can see more pictures if need be and view additional information or inquire yourself. Furthermore, you can put the item on your personal wish list. If you register as a client, you can place a bid on the item directly. You manage your bids on your personal bid list.


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

99. Auktion, Theresienstraße 60 Dienstag 25. Oktober 2011, ab 12.00 Uhr

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst Vorbesichtigung: Theresienstraße 58 und 60 Donnerstag 20. Oktober 10 - 18 Uhr Freitag 21. Oktober 10 - 18 Uhr Samstag 22. Oktober 13 - 17 Uhr Sonntag 23. Oktober 13 - 17 Uhr Montag 24. Oktober 10 - 15 Uhr

Q U I T T E N B A U M Kunstauktionen GmbH Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49)-89-27 37 02 10 · Fax (+49)-89-27 37 02 122 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10-13 / 15-18 Uhr, Sa.: 13-17 Uhr Donner & Reuschel AG, Konto-Nr. 0226 8802 00, BLZ 200 303 00 IBAN DE57 2003 0300 0226 8802 00, Swift/BIC: CHDBDEHHXXX


99. Auktion, Dienstag 25. Oktober 2011

Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst 12.00 Uhr Glas - Frankreich - USA/Großbritannien - Österreich - Deutschland - Sonstige Porzellan

Pause 16.30 Uhr 1 - 228 229 - 260 261 - 325 326 - 346 347 - 348 349 - 460

Keramik Metall Silber Schmuck

Titel: Kat.-Nr. 89, Emile Gallé, Nancy, Vase 'Sabot de Vénus', um 1894, € 4.000 - 5.000 Kat.-Nr. 226, Amalric Walter, Nancy, Vide poches 'Crabe', um 1925, € 4.200 - 5.000 Kat.-Nr. 235, Louis Comfort Tiffany, New York, Blütenvase, 1900, € 6.000 - 8.000 Kat.-Nr. 700, René Lalique, Henkelvase 'Catleya', 1898-1900, € 20.000 - 24.000

461 - 568 569 - 679 680 - 713 714 - 754

Bronzen Varia Möbel Grafik Gemälde/Zeichnungen Antiquitäten Fachliteratur

755 - 801 802 - 805 806 - 835 836 - 855 856 - 887 888 - 909 910 - 916

Rücktitel: Kat.-Nr. 33-37, Emile Gallé, Nancy Innentitel: Kat.-Nr. 908, Julius Blüthner Pianofortefabrik, Leipzig, Flügel, 1893-94, € 8.000 - 10.000 Kat.-Nr. 244, Louis Comfort Tiffany, New York, 'Peacock'-Vase, 1908, € 14.000 - 18.000 All catalogue entries are available in English at www.quittenbaum.com or scan code aside >>>

Erklärung zu den Katalogeinträgen anhand eines Beispiels: PETER BEHRENS

Künstler / Hersteller / Artist / Designer / Manufacturer

Topf, 1900-01

Objekt / Titel / Entwurfsjahr / Item / Title / Year of Design

Rund, mit Ohrenhenkel. H. 13,2 cm; Dm. 20,5 cm. Ausführung: Franz Anton Mehlem, Bonn. Steingutscherben, weiß glasiert, umlaufend mäandernder Aufglasurdekor in Olivgrün und Schwarz. Bez.: Manufakturmarke (grüner Glasurstempel), Malernummer, 273 (grün, gemalt).

Beschreibung / Maße / Hersteller, falls bekannt mit Ausführungsjahr / Material / Bezeichnung bzw. Signatur Description / Measurements / Manufacturer / Year of manufacture (if known) / Material / Inscription / Signature

Retuschiert.

Zustand / Zusatzinformationen / Condition / additional information

Vgl. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt 1990, S. 14.

Literaturhinweis / References

€ 520 - 600

Schätzpreis (Aufgeld wahlweise mit Differenz- oder Regelbesteuerung) / Estimate (buyer's premium with either Differential taxation or Standard taxation).

€ 520 - 600 */**

* Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 7% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 7% levied on total amount ** Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 19% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 19% levied on total amount (Detaillierte Informationen zum Aufgeld siehe Versteigerungsbedingungen Punkt 9) / (detailed information on buyer's premium please confer conditions of sale, subparagraph 9)

Wichtige Hinweise: Quittenbaum Kunstauktionen haftet bei Elektrogeräten nicht für die Funktionsfähigkeit und Sicherheit. Bitte beachten Sie unsere Versteigerungsbedingungen am Ende des Kataloges. Important information: The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Please notice the conditions of sale included at the end of the catalogue.

2

25. Oktober 2011


GLAS 1

1 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Kleine Schale 'Petites feuilles', 1914 Halbkugelform über rundem, eingezogenem Stand. H. 4,7 cm; Dm. 9 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, orangebräunliche und grünliche Pulveraufschmelzungen, reliefierter Dekor, umlaufende Blattranken. Sign.: G. ARGY-ROUSSEAU (geprägt). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 178, Nr. 14.02. € 2.000 - 2.400 2 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Kleine Vase 'Masques', 1914 Sich steil zur Schulter vorwölbender Korpus mit gerader Mündung. H. 10 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, Pulveraufschmelzungen in Violett und Grün, reliefierter Dekor aus zwei Masken zwischen Efeuranken. Sign.: G. ARG...USSEAU (geprägter Schriftzug). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 34, S. 178, Nr. 14.06. € 2.000 - 2.400 2

3 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Hohe Schale 'Lichen', 1919 Gerade Wandung über eingezogenem Rundstand. H. 7,9 cm; Dm. 11 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, rosafarbene und violette Pulveraufschmelzungen, umlaufender Reliefdekor, Motiv mit Flechten. Bez.: G. Argy-Rousseau, 3518 (geprägt). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 181, Nr. 19.08. € 2.000 - 2.400

3

www.quittenbaum.com

3


4

4 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Vase 'Hanneton', 1923 Sich am Ansatz stark vorwölbende Kalebassenform mit trichterförmiger Mündung. H. 13,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, violett, braune und dunkelbraune Aufschmelzungen, an der Schulter drei reliefierte Maikäfer, dazwischen Fries mit Bogenornamenten. An der Wandung signiert: G. ARGY-ROUSSEAU (geprägt), am Boden bez.: FRANCE (Ätzstempel), an der Standkante F 5075 (schwer lesbar, erhaben). Spannungsriss am Boden. Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 58, S. 191, Nr. 23.05. € 2.500 - 3.000

5

5 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Vase 'Faunes et Nymphes', 1923 Hohe, schlanke ovoide Form. H. 22,4 cm. Pâte de verre, formgeschmolzen, transluzide Glasmasse, leicht vanillegelb, Pulveraufschmelzungen in Dunkel- und Hellgrün, Rot und Braun, umlaufender Fries, in Pflanzenranken Faungesicht, Reh, Profil einer jungen Frau, umrahmt von Ranken mit Beeren. An der Wandung signiert.: G. ARGY-ROUSSEAU (geprägter Schriftzug), am Boden geprägte Nummer 6655. Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 58, 191, Nr. 23.01. € 6.000 - 8.000 6 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Vase 'Conifères', 1924 Hohe Ovalform mit steiler Schulter, einschwingendem Hals und gerader Mündung. H. 17,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, violette Pulvereinschlüsse, Aufschmelzungen in Himbeerrot und Violett. An der Schulter drei runde Medaillons in ornamentaler Rahmung, Darstellung von Kiefernzapfen und -zweigen, dazwischen ornamentale Ranken und Streifen. Signiert: G. ARGY-ROUSSEAU geprägter Schriftzug, am Boden bez.:18445 (geprägt). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 197, Nr. 24.04. € 3.000 - 4.000

4

FRANKREICH

6

25. Oktober 2011


7

7 AMÉDÉE DE CARANZA, FÜR H. COPILLET, Noyon Vase 'Pervenche', um 1900 Pokalform. H. 9,5 cm. Farbloses Glas, mit Reduktionsfarben bemalt. Motiv mit kleinem Immergrün, vorwiegend in rötlichen Tönen vor gelblichem Grund, stark metallisch lüstrierend. An der Standkante sign.: A. de CARANZA, am Boden bez.: H. Copillet No 1-36 (Lüstermalerei). € 600 - 700 8 AMÉDÉE DE CARANZA, FÜR H. COPILLET, Noyon Vase 'Pervenche', um 1900 Auf abgesetztem Stand ovoider Korpus mit Trompetenhals. H. 15,4 cm. Farbloses Glas, geätzt und mit Reduktionsfarben bemalt. Motiv mit kleinem Immergrün zwischen ornamentalen Motiven, rote Blüten vor opak gelblichem Grund, metallisch lüstrierend. An der Wandung sign.: A. de CARANZA (hochgeätzt) und am Boden bez.: H. Copillet, Noyon Oise 1683 (Lüstermalerei). Kleine Restaurierung an der Innenseite des Lippenrandes. € 1.500 - 1.800

8

9

9 AMÉDÉE DE CARANZA, Paris Vase 'Sagittaire', um 1900 Über ovalem Stand stark konischer Korpus, zweifach in der Wandung eingedellt, angesetzte, glockenförmige Mündung. H. 15,1 cm. Farbloses Glas, mit Reduktionsfarben bemalt, Motiv mit Zweigen des Pfeilkrautes mit rötlichen Beeren und Blättern vor opak gelblichem Grund. An der Standkante signiert: A. de CARANZA (Lüstermalerei). € 1.200 - 1.500 10 PIERRE D'AVESN, Croismare Henkelvase, 1920er Jahre Auf rundem Stand leichte Trichterform mit quadratischer Mündung, beidseitig Volutenhenkel. H. 17,7 cm. Farbloses Pressglas, eisglasartig geätzt. Am Boden nachträglich bez.: Daum Nancy. € 400 - 500 11 PIERRE D'AVESN, Croismare Teller mit Schwalben, um 1930 Dm. 35,7 cm. Farbloses Pressglas, opaleszierend, teils mattiert, reliefierter Dekor mit Schwalben und Blüten. Bez.: P. D'AVESN MADE IN FRANCE (erhaben geprägt). € 400 - 500

10

11

www.quittenbaum.com

5


12

12 DAUM FRÈRES, Nancy Sechs Becher 'Chardons', 1891 Über leicht einschwingendem Stand ovoider Korpus. H. 6,2 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen. Mattgravierter Dekor, Motive mit vielen Disteln. Fuß- und Lippenrand vergoldet. Drei Becher am Boden signiert: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (vergoldeter Schriftzug). € 1.200 - 1.500

13 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Iris et Papillon', 1893 Schlanke Balusterform. H. 25,1 cm. Überfangglas, farblos und violett. Geätzter und feingravierter Dekor. Motiv mit blühenden Schwertlilien und Schmetterling, an den Konturen mit Gold berieben. Rauh eisglasartig geätzter Grund. Fuß und Mündung mit vergoldeter Metallmontierung, verziert mit einem Delphin und Schwertlilien. Vgl. Daum, Daum Maitres Verries, Lausanne 1980, S. 45, rechte Abb. € 1.500 - 1.800 14 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chrysanthèmes', um 1895 Kugelform mit Trichtermündung. H. 8,3 cm. Überfangglas, farblos und rosa, eisglasartig geätzt, geschnitten und vergoldet, umlaufender Dekor mit Chrysanthemen. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (vergoldeter Schriftzug). Kleine Bestoßung des Mündungsrandes. € 120 - 160

13

6

FRANKREICH

15 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chardons', 1896-98 Kugelform mit Trichterhals. H. 7,7 cm. Überfangglas, farblos und violett. Umlaufendes Distelrankenmotiv vor eisglasartig ausgeätztem Grund, vergoldet, rot emailliert und mit Schwarzlot konturiert; Mündung weiß und rot emailliert und mit Gold ausgerieben. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (goldgemalter Schriftzug). Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 208 (Dekor). € 1.250 - 1.500 16 DAUM FRÈRES, Nancy Salzfässchen 'Chardons', 1896-98 Zylindrisch mit abgesetzter Mündung. H. 7,5 cm. Überfangglas, farblos und violett. Umlaufendes Distelrankenmotiv vor eisglasartig ausgeätztem Grund, vergoldet, rot emailliert und mit Schwarzlot konturiert; Mündung und Stopfen weiß und rot emailliert und mit Gold ausgerieben. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (goldgemalter Schriftzug). Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 208. € 1.600 - 2.000

14

25. Oktober 2011


15

16

17 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chardons', 1896-98 Schlanke Spindelform. H. 18 cm. Überfangglas, farblos und violett. Umlaufendes Distelrankenmotiv vor eisglasartig ausgeätztem Grund, vergoldet, rot emailliert und mit Schwarzlot konturiert. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (goldgemalter Schriftzug). Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 208 (Dekor). € 1.450 - 1.900 18 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chardons de Lorraine', 1897 Auf abgesetztem Stand sich am Ansatz vorwölbender, trompetenartig einschwingender Korpus. H. 13,1 cm. Überfangglas, hellbernsteinfarben opaleszierend und farblos, schräg verzogene rote Pulvereinschlüsse. Geätzt und fein in Rot gemalter Dekor, Motiv mit blühenden Disteln, goldgehöht. Eisglasartig geätzter Grund. Silbermontierter Fuß. Sign.: Daum, Lothringer Kreuz, Nancy (graviert). € 500 - 600 17

18

www.quittenbaum.com

7


19 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Pensé', um 1900-03 Auf leicht ansteigendem Fuß schlanker, ovoider Korpus mit drei langgezogenen Tropfen. H. 25 cm. Überfangglas, rosa, violett und farblos. Geätzter, emaillierter und vergoldeter Dekor. Motiv mit Stiefmütterchen. Darüber umlaufender Fries mit Käfern und Blüten. An der Fußoberseite Blüten und Ornamente sowie Sterne. Eisglasartig ausgeätzter Grund. Am Boden signiert: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Gold). Vgl. Kat. Sammlung Daum, Tokio 1987, Nr. 45, Vase in verwandter Ausführung. € 2.500 - 3.500

8

FRANKREICH

25. Oktober 2011


20 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Clematites', um 1900-03 Auf Ballenfuß schlanker, sich zur Mündung vorwölbender Korpus mit abgesetztem Lippenrand. H. 51 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, milchig opaleszierend, farblos, rosafarben und grün. Geätzter und vollständig mit dem Rad überarbeiteter Dekor. Motiv mit blühender Klematis in abendlicher Stimmung. Grund vollständig in Martelé-Technik überarbeitet. Im unteren Bereich signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (reliefierter Schriftzug). Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, Nr. 99, Reproduktion einer Firmentafel mit Dekorbezeichnung 'Clematites'; Kat. Daum Frères, Zürich 2008, S. 140f. € 7.000 - 9.000

www.quittenbaum.com

9


22 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Rosiers en automne', um 1900-05 Schlanker konischer Korpus mit trichterförmiger Mündung. H. 40,5 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche und gelbliche Pulvereinschlüsse, rostbräunliche und grüne Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit herbstlichen Dornenzweigen. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf 1985, Nr. 54; Collection Daum, Tokio 1987, Nr. 142 (Dekor). € 1.200 - 1.800

21

21 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Vol de chauves-souris', 1900-05 Auf dreipassförmigem Fuß dreikantige, stilisierte Form einer halboffenen Blüte oder einer Mohnkapsel mit blütenkelchartiger Mündung, als Symbol der Nacht. H. 26,2 cm. Überfangglas, formgeschmolzen, milchig weißlich mit gelblichen, orangefarbenen und rosafarbenen Pulvereinschlüssen, farblos, violette und dunkelgraue Aufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, nächtliches Motiv mit neun fliegenden Fledermäusen. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 460 (Farbtafel, S. 113), die Vasenform ähnelt einer weiteren Vase in der Art einer Orchideenblüte, die zu den Gefäßen zählt, die Gustav Pazaurek mit dem Untertitel versah: 'Überfanggläser in absonderlichen Formen von Daum Frères'. Moderne Gläser, Leipzig 1907, Abb. 50, Schale mit diesem Dekor; Klesse/Mayr, Glassammlung Funke-Kaiser, Köln 1981, Nr. 49, ebenda, S. XLIII, das Motiv geht zurück auf das Buch des Grafen de Montesquiou, eines Freundes Emile Gallés, mit dem Titel 'les chauves souris', den Einband entwarf René Wiener, abgebildet in: Ausst.-Kat. Nancy 1900, S. 128. Gallé schuf 1890 eine Robert de Montesquiou gewidmete Vase mit Fledermäusen (Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 196). 1903 stellte er auf der Exposition de l'Ecole de Nancy eine Tischlampe mit diesem Motiv aus (Duncan, The Paris Salons, Bd. IV.,London 1988, S. 223). € 5.500 - 6.500

10

FRANKREICH

22

25. Oktober 2011


23

23 DAUM FRÈRES, Nancy Große Deckenlampe, 1900-10 Fünfflammig. Stark bewegter Aufbau mit einer flachen Ampel, umgeben von vier Glockentüllen an geschweiften Armen. H. 100 cm; Dm. 78 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene und rötliche Pulvereinschlüsse, mattiert. Jeweils signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Nadelätzung). Montierung aus vergoldetem Metall, verziert mit Kirschzweigen. Eine Tülle bestoßen. € 6.000 - 8.000 24 DAUM FRÈRES, Nancy Paar Wandappliquen, 1900-10 Zu vorheriger Deckenlampe passend. In Form von gebogenen Zweigen mit glockenförmigen Schirmen. H. 35 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene Pulvereinschlüsse, mattiert. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Nadelätzung). Vergoldete Metallmontierung, verziert mit Kirschzweigen. € 3.000 - 3.500

24

www.quittenbaum.com

11


25

25 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Coquelicots', um 1900 Balusterartige Flasche mit hohem Spindelhals. H. 12,3 cm. Überfangglas, farblos, im oberen Bereich zitronengelbe, unten rosafarbene Pulvereinschlüsse, eisglasartig mattgeätzt und polychrom emailliert. Umlaufender Dekor aus fein gemalten Mohnblumen in abendlicher Stimmung. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzt). € 2.000 - 2.400 26 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Blé', um 1900 Auf abgesetztem Wulststand, hohe, schlanke, sich sehr leicht zum Lippenrand verjüngende Wandung. H. 27,3 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich tiefblaue, im oberen Bereich milchig weißliche Pulvereinschlüsse, eisglasartig rauh ausgeätzt, fein polychrom bemalt und vergoldet. Umlaufend reliefierter Dekor aus Weizenähren; Fuß und unterer Bereich mit stilisiertem dreifachen Floralmotiv, geätzt, goldgehöht und partiell mit Mattgold ausgerieben. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (goldgemalter Schriftzug). Bardin, Daum une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 175 (Dekor). € 2.200 - 3.500

12

FRANKREICH

26

27

25. Oktober 2011


28 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Arbres sous la neige', um 1902 Balusterform. Auf leicht ansteigendem Fuß sich vorwölbender Korpus mit ausschwingender Mündung. H. 27,8 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Geätzter, mit Schwarzlot gehöhter Dekor, partiell weiß emailliert. Umlaufende Darstellung eines verschneiten Waldes mit tiefen Alleen im Abendrot. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 55; Kat. Jugendstil im Landesmuseum Mainz, Bestandskatalog der Gläser, Mainz 1990, Nr. 49 (Dekor). € 4.200 - 5.000 29 DAUM FRÈRES, Nancy Intercalaire-Vase mit Heidelandschaft, 1903-04 Auf hochgezogenem, abgestuftem Fuß ovoider Korpus mit weiter Mündung. H. 15 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, milchig opaleszierend. In der Zwischenschicht Intercalairedekor einer baumbestandenen Landschaft mit Dorf in der Morgenröte. Oberfläche weitgehend mit dem Rad überarbeitet. An der Standkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, Nr. 104, weitere Intercalairevase nach Entwurf von Henri Bergé. € 6.000 - 8.000

28

27 DAUM FRÈRES, Nancy Deckeldose, um 1901-05 Vierseitiger Korpus mit rundem Stülpdeckel. H. 6,5 cm; 8,5 x 8,5 cm. Überfangglas, weißliche und grünliche Pulvereinschlüsse, streifige braune, orangegelbe und rostbraune Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit fallendem Ahornlaub. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 86; Ausst.-Kat. Centenaire de Daum au Japon, Hokkaido 1980, Nr. 59; Büttiker, Daum Nancy, maîtres verriers, Zürich 2000, Nr. 88. € 900 - 1.100 29

www.quittenbaum.com

13


32

30

33

31

14

FRANKREICH

34

25. Oktober 2011


30 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Roses et abeille', um 1903 Leicht trichterförmiger Becher. H. 8,3 cm. Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos, bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse. Geätzter, mit Schwarzlot gehöhter Dekor, partiell rosafarben emailliert und goldgehöht. Motiv mit blühenden Rosen, fliegende Biene. Im unteren Bereich signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzt). Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 259 (Dekor mit Schmetterling). € 3.200 - 3.500 31 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Orchidées', 1905 Sich stark vorwölbender Korpus mit hohem trichterförmigen Hals, quadratischer Lippenrand. H. 24,5 cm. Überfangglas, flockige weißliche und hellgelbliche sowie im unteren Bereich orangefarbene und rosafarbene Pulvereinschlüsse, dunkelgrüne, partiell rostbraun marmorierte Emailaufschmelzungen (vitrifications), umlaufend geätzter Dekor. Motiv mit Gräsern und wilden Orchideen, die Blüten teilweise mit farbigem Email gehöht. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzt). Vgl. Klesse/Mayr, Glassammlung FunkeKaiser, Köln 1981, Nr. 51; Büttiker, Daum Nancy, maîtres verriers, Zürich 2000, Nr. 70 (Dekor). € 2.000 - 2.500 32 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Schlanke Tonnenform. H. 12,1 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. Oberhalb des Standes Nr. 1301. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 71; Büttiker, Daum Nancy, maîtres verriers, Zürich 2000, S. 28f (Dekor). € 1.400 - 1.800

35

34 DAUM FRÈRES, Nancy Dose 'Violettes', 1905 Quadratischer Korpus mit leicht gebogter Wandung; runder Stülpdeckel. H. 6,2 cm; Dm. 10 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht; Deckel mit hochgeätztem Liniendekor. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Mündung an einer Stelle minimalst beschliffen. € 2.150 - 2.500 35 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Violettes', 1905 Auf runder Standzone leicht ausgebuchtete Wandung, zur vierpassigen Mündung etwas eingezogen. H. 9,2 cm; Dm. 20 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, Motiv mit blühenden Veilchen. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter, bemalter Schriftzug). € 2.900 - 3.400

36 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Kugelkorpus auf rundem Wulststand mit langem, schlankem Trompetenhals. H. 14,5 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 1.600 - 2.000 37 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Auf rundem abgesetzten Wulststand, dreiseitig angelegter, sich verjüngender Korpus mit abgesetzter blütenartiger, dreipassiger Mündungszone. H. 12 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (goldgemalter Schriftzug). € 1.450 - 1.900

33 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Auf ovalem Stand, tonnenförmiger Korpus. H. 12 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, 1016 (hochgeätzter Schriftzug). € 1.600 - 2.000 36

37

www.quittenbaum.com

15


38

38 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Violettes', 1905 Auf rundlichem Stand, runde Schale mit leicht eingezogener und dreifach hochgezogener Wandung. Dm. 13,5 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (goldbemalter Schriftzug). € 1.450 - 1.900 39 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Auf quadratischem Stand, Korpus in hoher Quaderform. H. 9,4 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 1.450 - 1.900

39

40 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Auf flachem glockenförmigen Stand hohe, schlanke Trompetenform. H. 20,5 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Veilchen. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter und bemalter Schriftzug). € 2.000 - 2.400

40

42

41

16

FRANKREICH

25. Oktober 2011


43 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Merises', 1905-14 Auf abgesetztem Stand sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit zweifach abgesetzter Mündung. H. 29,3 cm. Überfangglas, farblos und rot, orangefarbene und violette Pulvereinschlüsse, geätzter und mit Schwarzlot gehöhter Dekor, Motiv mit Vogelkirsche. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schwarzlot). Vgl. Auktionskatalog Sammlung Daum, Paris 2004, Nr. 263-265 (Dekor). € 1.500 - 1.800 44 DAUM FRÈRES, Nancy Deckenlampe mit einer Montierung von Louis Majorelle (zugeschrieben), um 1905 Fünfflammig. Stark bewegter Aufbau in floraler Form. Die Tüllen in der Art von Blütenkelchen. H. 82 cm; Dm. 81cm. Überfangglas, in ein Rippenmodel geblasen, farblos, rosafarbene und zitronengelbe Pulvereinschlüsse, mattiert. Jeweils signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Bronzemontierung. € 7.000 - 9.000

43

41 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Kugelkorpus mit weitem Trichterhals. H. 8,4 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im untereren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht; oberhalb der Standkante stilisiertes geätztes und goldgehöhtes Blattmotiv. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Gold). € 1.800 - 2.200 42 DAUM FRÈRES, Nancy Flakon 'Violettes', 1905 Konusform mit gewölbter Schulter und kurzem engen Hals. H. 12,8 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im untereren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Stopfen fehlt. € 1.450 - 1.900 44

www.quittenbaum.com

17


45 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit Oleander, um 1905 Balusterform auf Konusfuß. H. 20 cm. Farbloses Glas mit streifig verzogenen Pulvereinschlüssen in Orange und Violett, tiefrot überfangen, umlaufend in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit blühendem Oleander; Fuß mit Marteléschliff. An der Wandung bez.: DAUM NANCY, FRANCE (hochgeätzter Schriftzug mit Lothringer Kreuz). € 2.000 - 2.400

45

46 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Cerisier en fleurs', um 1905 Auf wulstförmigem Stand schlanker, glockenförmiger Korpus. H. 17,9 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarbene und rosafarbene Pulvereinschlüsse. Weiße und grüne Emailaufschmelzungen. Geätzter und emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit blühenden Kirschzweigen im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. An der Wandung sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Uecker, Licht-Kunst, Rastatt 1992, Lampe mit diesem Dekor, S. 47, Nr. 88, Lampe mit diesem Dekor; Auktionskatalog Sammlung Daum, Paris 2004, Nr. 179, weitere Vase mit diesem Dekor. € 6.000 - 7.500 46

18

FRANKREICH

25. Oktober 2011


47

47 DAUM FRÈRES, Nancy Likörbecher mit Wappen der Stadt Nancy, 1906 Tonnenform. H. 5 cm. Bernsteinfarbenes Glas, geätzt, emailliert und vergoldet. Motiv mit Distelblüten und Lothringer Kreuz, sowie Inschrift: NANCY 1906. Rauh eisglasartig geätzter Grund. Am Boden signiert: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Gold). Es wäre denkbar, dass solche Becher als Souvenir anlässlich der Tour de France-Etappe in Nancy am 6. Juli 1906 verteilt wurden. € 400 - 600 48 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Paysage, moulage en relief', 1910 Auf leicht einschwingendem Ansatz schlanker, ovoider Korpus mit verdicktem Lippenrand. H. 29 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene und gelbe Pulvereinschlüsse, mehrfache Emailaufschmelzungen, vorwiegend in hellund dunkelgrünlichen Tönen, modelgeblasen ('Moulage en relief'). Umlaufender reliefierter Dekor, Motiv einer Auenlandschaft im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne, mit Weiden, zwischen den Stämmen Durchblick auf ein Dorf. In mehreren Arbeitsgängen geätzt und geschnitten. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Die beliebte Serie der modelgeblasenen Baumlandschaften wurde in unterschiedlichen Farben, Größen und Dekorvarianten ausgeführt. Kat. Glas, Museum Bellerive, Zürich 1995, S. 56 f.; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 88. € 3.800 - 5.000

48

www.quittenbaum.com

19


49 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Hêtre roux', 1910 Schlanke Balusterform. Auf leicht ansteigendem Fuß durch Wulstnodus abgesetzter Korpus in spitzovoider Form, abgesetzter konischer Hals mit rechteckiger Mündung. Von der Mündung ausgehend zwei langgezogene, um den Vasenkorpus gedrehte Zweige. H. 46,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, farblos, dunkel weinrote und gelblichgrüne Pulvereinschlüsse, vorwiegend rostrote Emailaufschmelzungen (vitrifications), metallisch lüstrierend. Ín mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit herbstlichen Zweigen der Buche. Applizierte Zweige aus farblosem Glas mit rosafarbenen Pulvereinschlüssen. An der Wandung signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Ein aufgelegter Zweig im unteren Bereich ergänzt. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 319; Ausst.-Kat. Daum verre et cristal, Nancy 1980, Nr. 51, mit Reproduktion des Aquarells von Henri Bergé 'Rameau de hêtre roux'. € 3.500 - 4.500 50 DAUM FRÈRES, Nancy Kanne 'Narcisses', 1910 Auf hochgezogenem Fuß durch Wulstnodus abgesetzter ovoider Korpus mit ausgezogenem Ausguß. Seitlich Volutenhenkel. H. 18,7 cm. Überfangglas, farblos, milchige, orangefarbene und blaue Pulvereinschlüsse. Grüne und rostfarbene Emailaufschmelzungen, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Narzissen und Gräsern, zwei offene Blüten als partielle weiße Auflagen, mit dem Rad überarbeitet. An der Fußkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz. Henkel geklebt und mit Poliergold bemalt. Vgl. Kat. Sammlung Daum, Tokio 1987, Nr. 43, Vase mit diesem Dekor. € 400 - 500

49 50

20

FRANKREICH

25. Oktober 2011


51 DAUM FRÈRES, Nancy Schale, 1910-15 Gemuldete Form mit achtfach blütenartig gewelltem Lippenrand. Dm. 30 cm. Überfangglas, hellblau mit flockigen, grünen und dunkelvioletten Pulvereinschlüssen. An der Standkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 960 - 1.200

51

52 DAUM FRÈRES, Nancy Jardiniere 'Solanées', 1910-15 Auf rechteckigem Stand flachgedrückter Korpus mit zwei querovalen Schauseiten, analog rechteckige Mündung. H. 11 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarbene, grünliche und rosafarbene Pulvereinschlüsse, geätzt und polychrom emailliert. Umlaufendes Motiv mit blühenden Rispen des bittersüßen Nachtschattens (solanum dulcamara). Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schriftzug, hochgeätzt). € 1.700 - 2.000

52

53 DAUM FRÈRES, Nancy Zwei Gläser, 1910-20 H. 14-17,5 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen, blaue und schwarze Emaillierung. Am Boden signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schriftzug in Schwarzlot). Winzige Bestoßungen am Mündungsrand. € 100 - 120 53

www.quittenbaum.com

21


55 DAUM FRÈRES, Nancy Pokal 'Verre de jade', um 1910 Auf Trompetenfuß durch Nodus abgesetzte ovoide Kuppa mit ausgestelltem Lippenrand. H. 33 cm. Überfangglas, grün und farblos, partiell türkisblau und rötlich, Goldfolieneinschlüsse. An der Fußkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.100 - 1.300

54

54 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Coeur de Jeanette', um 1910 Auf spitzovalem Stand beidseitig stark flachgedrückte Wandung. H. 12 cm. Überfangglas, farblos, weinrote und weißliche Pulvereinschlüsse, gelbliche, orangefarbene und grünliche Emailaufschmelzungen, geätzter und fein polychrom emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit blühenden Rispen des Tränenden Herzens. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, S. 103, Nr. 92; Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 320 (Dekor). € 2.000 - 2.500

55

22

FRANKREICH

56 DAUM FRÈRES, Nancy Briefbeschwerer 'Papillon de Nuit', um 1910 Großer Nachtfalter auf rundem Sockel. H. 4,7 cm; 11,5 x 10, 5 cm. Entwurf: Amalric Walter. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos, grün und blau mit Aufschmelzungen in Rostrot, Türkisblau, Ocker und Dunkelblau. Am Boden bez.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.300 - 1.600

56

25. Oktober 2011


57 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Paysage en hiver', um 1910 Auf quadratischem Sockel, gerade Wandung. H. 12,4 cm. Überfangglas, farblos, milchig opaleszierende und gelbliche Pulvereinschlüsse, geätzter und emaillierter Dekor, Motiv einer Winterlandschaft zur Zeit der Schneeschmelze. Am Boden signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (schwarzer Schriftzug); Messingmontierung von Robj, Paris. Bez.: JED ROBJ BTE SCDG PARIS 3141 (geprägt). € 2.000 - 2.400 58 DAUM FRÈRES, Nancy Miniaturvase 'Paysage en hiver', um 1910 Keulenform auf Rundstand. H. 10,2 cm. Überfangglas, farblos, milchig opaleszierende und gelbliche Pulvereinschlüsse, geätzter und emaillierter Dekor, Motiv einer Winterlandschaft zur Zeit der Schneeschmelze. Am Boden signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (schwarzer Schriftzug). € 600 - 700 59 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Montbretias roses', um 1910 Sich stark zur Schulter vorwölbender Korpus mit weitem Trichterhals. H. 8,5 cm. Überfangglas, farblos. Milchig gelbliche, bernsteinfarbene und violette Pulvereinschlüsse. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor. Motiv mit blühenden Montbretien und Gräsern. An der Schulter signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Collection Daum Nancy, Tokio 1987, Nr. 91. € 1.100 - 1.200 57

58

60 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Ancolies', um 1910 Kalebassenform. H. 12 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich violette, im oberen Bereich gelbliche Pulvereinschlüsse, geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit blühender Akelei. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 1.200 - 1.500

59

60

www.quittenbaum.com

23


61 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Primevère, fleurs de Coucou', um 1910 Auf wulstartigem Ansatz trichterförmige Wandung. H. 6,6 cm; Dm. 20 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und orangefarbene Pulvereinschlüsse, violetter Fuß. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor, umlaufendes Motiv mit Schlüsselblumen. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schriftzug in Schwarzlot). € 1.800 - 2.200

61

63

62 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Voiliers, coucher de soleil', um 1910 Tonnenform. H. 12,2 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich gelbliche und im oberen Bereich orangefarbene Pulvereinschlüsse, eisglasartig rauh ausgeätzt, Schwarzlotmalerei. Umlaufendes Motiv einer Küstenlandschaft mit zahlreichen Segelbooten im sich stark verfärbendem Licht der untergehenden Sonne. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, FRANCE (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Kat. Collection Daum, Paris 2004, Nr. 394ff. (Dekor). € 1.400 - 1.600 62

24

FRANKREICH

25. Oktober 2011


63 DAUM FRÈRES, Nancy Pokal 'Bignones', 1912 Stilisierte Blütenform. Auf konischem Fuß glockenförmige Kuppa mit abgeflachten Schauseiten, mehrfach gewellter Lippenrand mit hochgezogenen Spitzen. H. 19,5 cm; 21,5 x 17,5 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckende zitronengelbe Pulvereinschlüsse, weinrote, violette und tiefrote Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor aus Gräsern und Trompetenblumen im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Drei offene Blüten und fünf Knospen fein in Hochschnitt mit dem Rad überarbeitet. An der Fußoberseite sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, Abb. S. 115; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 116 (Dekor); Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 350, dort erstmals mit der richtigen Bezeichnung, früher wurde der Dekor allgemein als Tabakblüte bezeichnet. € 2.600 - 3.200 64 DAUM FRÈRES, Nancy Henkelvase 'Freesias', 1913 Balusterform. Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß spindelförmiger Schaft, ovoider Korpus mit langem schlanken Hals; zwei angesetzte c-förmige Henkel. H. 40,6 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und grünliche Pulvereinschlüsse, gelbliche, braune und grüne Emailaufschmelzungen (vitrifications), geätzter und mit dem Rad überarbeiteter Dekor mit blühenden Freesien, zwei Blütenrispen als partielle Auflagen (plaquettes gravées à la meule). Auf dem Fuß sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Sammlungsetikett Heuser. Ehemals Sammlung Maria und Hans-Jörgen Heuser. Ausst.-Kat. Daum Nancy, Museum Bellerive, Zürich 1986, Nr. 51, weitere Vase mit demselben Dekor; Ausst.-Kat. Daum verre et cristal, Nancy 1980, Nr. 28. € 6.000 - 8.000

64

www.quittenbaum.com

25


65

66

65 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit Auenlandschaft, 1913 Auf rautenförmiger Standfläche gerade Wandung. H. 10,7 cm. Überfangglas, farblos und tiefrot, orangefarbene Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv einer Auenlandschaft mit baumbestandenem Ufer im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 55 (Dekor). € 800 - 1.000 66 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Crêtes de coq', um 1913 Tonnenform auf querovaler Standfläche. H. 12 cm. Überfangglas, farblos und weinrot, orangerote Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühendem Hahnenkamm im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 143. € 900 - 1.200 67 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, um 1915 Balusterförmiger Kelch auf hochgezogenem, wulstartigen Fuß. H. 39,2 cm. Überfangglas, farblos, gelblich grün und dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Blättern und Fruchtständen. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Kat. Collection Daum, Paris 2004, Nr. 441 f. (Dekor). € 2.000 - 2.400

67

26

FRANKREICH

25. Oktober 2011


69 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit Eisenmontierung von Louis Majorelle, Nancy, 1918-25 Leicht trichterförmig; schmiedeeiserne Montierung mit gebogtem Kreuzfuß. H. 25 cm. Überfangglas, sog. 'verre de jade', farblos, hell- und dunkelblaue Pulvereinschlüsse, zerplatzte Goldfolieneinschlüsse. Am Boden sign.: Daum Nancy France, Lothringer Kreuz, sowie L. Majorelle (Schriftzug in Nadelätzung). € 1.300 - 1.400 70 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Verre de jade', 1918-25 In Form einer Blüte, flach gemuldet, mit vierpassig ausgestelltem Lippenrand. H. 6,5 cm; Dm. 30 cm. Überfangglas, farblos, feinblasig mit wolkigen Pulvereinschlüssen in Orangebraun, sowie blaue und rote Metalloxide und partiell zersprengte Goldfolie. Oberhalb der Standkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (Nadelätzung). € 400 - 500

69 68

68 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Peuplier', um 1915 Auf hochgezogenem, wulstartigem Fuß sich zur Schulter vorwölbender Kelch mit einschwingendem Lippenrand. H. 40,3 cm. Überfangglas, farblos und braun, orangefarbene und violette Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Pappelzweigen im Licht der untergehenden Sonne. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (hochgeätzter Schriftzug). € 3.000 - 3.500

70

www.quittenbaum.com

27


75

77

71 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Primevères', 1919 Balusterform auf profiliertem Fuß, durch Scheibennodus abgesetzter, schlanker, blütenartiger Korpus mit herzförmiger Mündung. H. 47 cm. Entwurf: Henri Bergé und/oder Emile Wirtz. Überfangglas farblos, rosafarbene und violette Pulvereinschlüsse, grüne und gelbe Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv in der Morgenröte mit blühenden Primeln, die Blüten als weiße partielle Auflagen, mit dem Rad überarbeitet (Lamelles ciselées) sowie dazwischen unterschiedliche Gräser. Im unteren Bereich signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, Nr. 120, weitere Vase mit diesem Dekor und Reproduktion der Firmenmustertafel. € 8.000 - 10.000

71

28

FRANKREICH

25. Oktober 2011


72 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit schmiedeeiserner Montierung von Louis Majorelle, 1925er Jahre Schlanker, annähernd zylindrischer Korpus. H. 33 cm. Überfangglas, farblos und rosafarben, milchig weißliche Pulvereinschlüsse mit blauen Tupfen. Am Boden sign.: L. Majorelle, DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (gravierter Schriftzug). € 2.100 - 2.400 73 FRANÇOIS DÉCORCHEMONT, Conches Schale, um 1924 Glockenform auf konischem Fuß. H. 5,7 cm; Dm. 13 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, blau und braun marmoriert. Reliefierter Rautendekor. Oberhalb des Fußes signiert: muschelförmige Prägemarke DECORCHEMONT (geprägt); am Boden bez.: o893 (diamantgerissen). Vgl. Ayrolles, François Décorchemont, Paris 2006, S. 64 und Catalogue raisonné, S. 262, Nr. 234 (dort mit höherem Fuß). € 800 - 1.000

73

74 CLÉMENT NAUNY, GEN. DESNY, Paris (1900-1969) (in der Art von) Paar Tischlampen, um 1927 H. 14,4 - 14,8 cm. Elf versetzt aufeinandergelegte, quadratische Glasscheiben auf Trompetenschaft. Fuß aus Spiegelglas; vernickeltes Metallblech. € 700 - 800 75 EDMOND ETLING, Paris Kniende Frau mit Hund, um 1925 Auf gestuftem Sockel unbekleidete, kniende Frauengestalt in antikisierendem Umhang, mit an sie schmiegendem Hund. H. 18,7 cm. Farbloses Pressglas, mattiert. Rückseitig bez.: ETLING FRANCE 108 (reliefierter Schriftzug). € 300 - 400

74

76 FRANKREICH Tischlampe, um 1925 Hoher ovoider Schirm auf sechskantigem Fuß und Schaft. H. 52 cm. Überfangglas, farblos, vanillegelbe, nach unten in himbeerrot übergehende Pulvereinschmelzungen, mattiert; dunkelbraun patiniertes Schmiedeeisen, der Schaft floral durchbrochen. € 650 - 700 77 FRANKREICH Zwölf Messerbänkchen, um 1930 Annähernd rautenförmig, gestuft. L. 10,5 cm. Farbloses Pressglas. In originalem Karton. Teils winzige Bestoßungen. € 200 - 300

76 72

www.quittenbaum.com

29


78 EMILE GALLÉ, Nancy Zwei Weingläser 'Chrysanthèmes', um 1880 Auf Trompetenfuß durch Wulstnodus abgesetzte, halbkugelige Kuppa. H.12,7 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen. Tiefgeätzter Dekor, Motiv mit blühenden Chrysanthemen. In einem Blatt oberhalb des Fußrandes signiert: E. Gallé, Nancy (hochgeätzt), an der Innenseite bez.: déposé G. G. (Nadelätzung). Dabei: ein modellgleiches Glas, am Kuppaansatz geklebt. Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre. La collection du Musée de l'École de Nancy 2004, Nr. 93 modellgleiche Gläser, leicht reichere Ausführung mit Cabochons und Vergoldung. € 600 - 700 79 EMILE GALLÉ, Nancy Saftservice mit Spielkarten 'Jean Hemav', um 1880 Henkelkanne mit gerippter Wandung auf ovalem Querschnitt, H. 28,1 cm und vier analog gerippte Becher mit ovaler Mündung, H. 13,8 cm. Farbloses Glas, polychrom emailliert. Motive mit Spielkarten zwischen Ranken und Kartenfarben, zwei Karten mit Karo-Bube. Bez.: JEAN HEMAV. Kanne am Boden signiert: E. Gallé à Nancy (graviert). Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 165, Becher mit Pik-Dame aus einem vergleichbaren Service, dort in der Literatur ein Service im Saarland-Museum, Saarbrücken und vorliegendes Service erwähnt. Eine französische Vanitas-Darstellung (Sotheby's, New York, Juni 2010, ehem. Slg. Oscar und Maria Salzer, Los Angeles), Anfang 17. Jh. zeigt u. a. eine Spielkarte mit dem Namenszug von Jean Hemau, einem Spielkarten- und Bilderbogendrucker aus Epinal, es ist zu vermuten, daß Gallé dieses Gemälde gekannt hat. € 3.000 - 4.000

78

80 EMILE GALLÉ, Nancy Becher 'Toujours des cancans', um 1880 Am Ansatz leicht gewölbter zylindrischer Korpus. H. 11 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen. Polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit zwei streitenden Enten, umrahmt von Palmzweigen, rückseitig Spruch in ornamentalen Buchstaben 'TOUJOURS DES CANCANS'. Am Boden signiert: E. Gallé Nancy (brauner Schriftzug). Der Becher gehört zu einem Service mit volkstümlichen Motiven, ein Flakon aus diesem Service in der Collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Ausst.-Kat. Emile Gallé et le Verre, 2004, Nr. 46. Der Text ist ein Wortspiel, 'Cancan' bedeutet im Französischen das Geschnatter der Enten 'Canard'. Weitere verwandte Service tragen Motive mit der Vogelschule ('Instruction obligatoire'). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 173. € 400 - 500

79

30

FRANKREICH

25. Oktober 2011


80

81

81 EMILE GALLÉ, Nancy Paar japonisierende Vasen, um 1880 Auf abgesetztem Fuß, stark flachgedrückter Korpus mit ovaler, vierpassig gewölbter Mündung. H. 15,2 cm. Farbloses Glas. Japonisierender Dekor in Reliefemail in Gold und Silber, Motiv mit Zweigen und Blüten, Insekt und Lampionmotiv. Am Boden signiert: E. Gallé Nancy (Schriftzug in Gold). € 1.000 - 1.200 82 EMILE GALLÉ, Nancy Paar Becher 'Chardons et Croix de Lorraine', um 1884 Annähernd zylindrisch. H. 10,7 cm. Grünes Glas, reliefierte Emailmalerei, goldgehöht, Motiv mit blühenden Disteln und Lothringer Kreuz. Am Boden signiert: E. Gallé déposé (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, collection du Musée de l'Ecole de Nancy, 2004, Nr. 59. Service mit diesem Dekor. € 700 - 900

83

82

83 EMILE GALLÉ, Nancy Karaffe und drei Becher 'Chardons de Lorraine', um 1884 Ovoider, leicht flachgedrückter Korpus auf Standfuß, mit gebogenem Henkel, trichterförmigem Hals und kleinem Ausguß. Karaffe, H. 24,5 cm; Becher, H. 11,1 cm. Rauchfarbenes Glas, wellenoptisch geblasen. Reliefierte Emailbemalung vorwiegend in braunen und rötlichen Tönen, goldkonturiert. Motiv mit Disteln und Lothringer Kreuz. Lippenrand vergoldet. Kanne am Boden signiert: Cristallerie d' E. Gallé Nancy 12, Modèle et décor déposés, die Becher im ausgeschliffenen Abriß sign.: Cristallerie d'Emile Gallé 10 Nancy, modèle et décor déposés (Schriftzug in Ätztinte). Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la Collection du musé de l'Ecole de Nancy, 2004, Nr. 59. € 2.000 - 2.400 84 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chardons', um 1884 Balusterform auf abgesetztem Fuß. H. 15,4 cm. Rauchfarbenes Glas, schräg wellenoptisch geblasen. Reliefierte Emailbemalung, vorwiegend in braunen und rötlichen Tönen, Motiv mit Disteln und Lothringer Kreuz. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: E. Gallé Nancy (Schriftzug, diamantgerissen). Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Nancy 2004, S. 101, Nr. 128. € 700 - 800

84

www.quittenbaum.com

31


85 EMILE GALLÉ, Nancy Henkelvase 'Violettes', um 1885 Kugelkorpus mit Zylinderhals und angesetzten, rechtwinkligen Henkeln. H. 10,2 cm. Farbloses, senkrecht optisch geripptes Glas; farbige Emailbemalung mit Veilchen, goldgehöht. An der Unterseite signiert: Emile Gallé Nancy (diamantgerissener Schriftzug). € 400 - 600

85

86 EMILE GALLÉ, Nancy Likörservice 'Chardons de Lorraine', um 1889 Achtteilig. Ovoide Karaffe mit leicht flachgedrücktem Korpus, gebogener Henkel, trichterförmiger Hals mit spitzem Ausguß, flacher Stopfen, H. 19,3 cm; sechs Becher mit ovalem Lippenrand, H. 4,7 cm und rechteckiges Tablett, 39 x 22,7 cm. Grünes Glas. Reliefierte Emailmalerei, Motive mit blühenden Disteln und Lothringer Kreuz, vorwiegend in rotbräunlichen und weißen Tönen, goldkonturiert. Am Boden signiert: E. Gallé, Lothringer Kreuz, déposé (Schriftzug in Ätztinte). Becher teilw. sign.: E. Gallé, Lothringer Kreuz. Ausst.-Kat. Daum Nancy, Museum Bellerive, Zürich 1986, Nr. 50, Ab. 25, dat. um 1884; Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 69 (Dekorvariante). € 2.400 - 3.000 87 EMILE GALLÉ, Nancy Likörset 'Gentiane', um 1892 Karaffe mit stark ovoidem Korpus und einschwingendem Hals; Volutenhenkel, balusterförmiger Knauf. H. 28,5 cm und sieben trichterförmige Becher auf wulstartigem Ansatz, H. 7,3 cm. Hellbernsteinfarbenes Glas, optisch geblasen. Geätzter und vergoldeter Dekor, Motiv mit blühendem Gelben Enzian. Signiert: Gallé Nancy-Paris Deposé G. G. (für gesetzlich geschützt). Einige Teile signiert: E. Gallé Nancy, ohne Zusatz Paris. Dabei: ein Becher mit Absplitterung am Lippenrand. Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, La Collection du Musée de L'École de Nancy, 2004, S. 72 f., mehrere Becher in dieser Form. € 2.000 - 2.500

32

FRANKREICH

86

87

25. Oktober 2011


88 EMILE GALLÉ, Nancy Symbolistische Vase, Verrerie parlante 'La chauve souris', um 1893-95 Auf abgesetztem Scheibenfuß sich stark vorwölbender Korpus mit weit ausgestellter, blütenartig gelappter Mündung. H. 7 cm. Überfangglas, milchig rosafarben, farblos und grün, vollständig gravierter Dekor. Darstellung einer fliegenden Fledermaus, umgeben von einem Wolkenband mit graviertem Gedicht 'Les nuits ont des clartés bénies qui se creusent devant les êtres' (die Nächte besitzen geweihte Helligkeiten, die vor den Wesen zurückweichen). Signiert: E. Gallé fecit (gravierter Schriftzug). Das Zitat stammt vermutlich aus einem Gedicht von Robert de Montesquiou, der in freundschaftlicher Beziehung zu Gallé stand. Gallé widmete ihm mehrere Vasen, wie die 'Urne funéraire d'Ariel, Hilschenz-Mlynek/ Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 196, oder Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, Nr. 30, in dieser Sammlung weitere Vasen mit Fledermausmotiven, Nr. 53 und 54; Montesquious Gedichtband 'Les chauves-souris' erschien 1892 in Paris. Den Einband zierte ein Motiv von René Wiener, Ausst.Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, S. 128 und Nr. 460. € 5.000 - 7.000

88

89 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Sabot de Vénus', um 1894 In Form eines stilisierten Blütenkelches mit hochgezogenem Lippenrand. H. 15,2 cm. Überfangglas, farblos und opak gelblich, ockerfarben. Geätzter und nahezu vollständig mit dem Rad überarbeiteter Dekor. Umlaufendes Motiv mit blühendem Frauenschuh. Zwei plastische Auflagen aus farblosem Glas, in der Art von stilisierten Blättern. Am Boden signiert: Cristallerie d'Emile Gallé à Nancy (hochgeätzter Schriftzug in einer Orchideenblüte) umgeben von Marteléschliff. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la Collection du Musée de l'Ecole de Nancy, 2004, Nr. 195, Orchidée jaune. € 4.000 - 5.000

89

www.quittenbaum.com

33


91 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Raisins', 1895-1900 Auf Rundstand sich leicht gewölbt erweiternder Korpus mit gerader Mündung. H. 16 cm. Überfangglas, farblos und bernsteinfarben mit eingeschmolzenen grünlichen Metalloxiden und feinen Luftblasen. Umlaufend vollständig mit dem Rad geschnittenes Motiv mit Weinranken. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeschnittener Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Musée de l'Ecole de Nancy, Paris 2004, S. 125, Nr. 184. € 1.800 - 2.500

91

90

90 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Ophrys apifera', 1895 Auf stark flachgedrücktem Ballenfuß hoher zylindrischer Hals. H. 48,5 cm. Grünes Glas, im oberen Bereich rote Aufschmelzungen. Geätzter, emaillierter und mit Gold beriebener Dekor, Motiv mit Bienenragwurz (Ophrys apifera), drei Blüten als aufgelegte und emaillierte Cabochons, sowie Knabenkraut (Orchis). Am Boden signiert: Cristallerie d'Emile Gallé à Nancy 5, modèle et décor déposés (Schriftzug in Nadelätzung). Vgl. Klesse/Mayr, Glassammlung Funke-Kaiser, Köln 1981, 1981, Nr. 151; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 223 und 224, weitere Gefäße mit diesem Dekor, Reproduktion der Dekorpausen und Signatur. € 2.500 - 3.000

34

FRANKREICH

92

25. Oktober 2011


93

92 EMILE GALLÉ, Nancy Jadinière, 1895-96 Beidseitig flachgedrückter, sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit abgesetzter Mündung. H. 11,9 cm. Überfangglas als Imitation von Edelstein. Innenschicht aus farblosem Glas mit feiner Patinage, bernsteinfarbener Überfang mit dunkelroten Schlieren. Am Boden signiert: Cristallerie d'Emile Gallé Nancy (tiefgeätzter Schriftzug). Reiche galvanische Silberauflage mit gravierten Blumen, Kränzen und Schleifen. Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 215 f., Vasen in gleicher Technik sowie Signatur. € 1.200 - 1.400 93 EMILE GALLÉ, Nancy Schale 'Lys martagon', 1895-97 Über abgesetztem Stand sich stark vorwölbender, nahezu halbkugeliger Korpus mit weiter Öffnung. H. 12 cm; Dm. 22,3 cm. Überfangglas, grün, farblos und opak rosafarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Türkenbundlilien. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Cristallerie d'E. Gallé Nancy Modèle et Décor déposés G. G. (= gesetzlich geschützt). An Fuß- und Lippenrand Montierung aus vergoldetem Silber. Gest.: Minervakopf und nicht identifizierte Herstellerpunze BN mit Kelch. € 3.600 - 4.000 94 EMILE GALLÉ, Nancy Schälchen, um 1895 Weite Glockenform mit seitlicher Handhabe. H. 5,2 cm. Überfangglas, farblos und hellblau. Reliefierte Emailmalerei, goldgehöht, Motiv mit Chrysanthemen. Am Boden signiert: E. Gallé (emaillierter Schriftzug). € 300 - 400 95 EMILE GALLÉ, Nancy Japonisierende Schale, um 1895 Vierpassige Form, leicht gemuldet. 12,8 x 13,4 cm. Überfangglas, opak siegelrot, farblos und dunkelrot. Geätzter und gravierter Dekor. Stilisiertes Motiv eines Gipfels von Wolken verhangen mit stilisierten Baumkronen im Mondschein. Binnenzeichnungen in feiner Nadelätzung. An der Unterseite signiert: Cristallerie d'E. Gallé (tiefgeätzter Schriftzug). € 600 - 700

94

95

www.quittenbaum.com

35


96 EMILE GALLÉ, Nancy Etude-Vase 'Cerf volant lucane', um 1895 Auf trompetenförmig einschwingendem Fuß sich stark vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 21,2 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos und ockerbraun, in der Zwischenschicht violette Pulvereinschlüsse (salissures intercalaires). Mit dem Rad ausgeführter Dekor, Motiv mit einem großen Hirschkäfer, die weitere Ausführung der Gravur wurde wegen eines Spannungsrisses in der inneren Schicht nicht vollendet, ein großes florales Motiv mit dem Rad skizziert. Grund vielfach in Marteléschliff. Am Boden bez.: Emile Gallé Nancy fect. (diamantgeritzt) und No 2S4 (graviert). € 3.000 - 5.000 97 EMILE GALLÉ, Nancy Zwei Weinrömer, um 1895 Auf trompetenförmigem Hohlfuß halbkugelige Kuppa. H. 12 cm. Rauchfarbenes Glas. Gravierter Dekor aus großen Voluten und stilisierten Blättern, am Fußrand und Kuppaansatz Voluten in Reliefemail, goldgehöht. Am inneren Fußrand signiert: E. Gallé Nancy (rotbrauner Schriftzug). Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la Collection du Musée de l' Ecole de Nancy, 2004, Nr. 78G. € 600 - 800 98 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Coprins, araignée', 1898-1900 Schlanke, sich zur Schulter vorwölbende Form mit einschwingendem Mündungsrand. H. 38,2 cm. Starkwandiges Überfangglas, hellbernsteinfarben und farblos. In den Zwischenschichten bräunliche, weißliche und dunkelblaue Einschlüsse (salissures intercalaires). Vollständig mit dem Rad im Hochschnitt gearbeiteter Dekor. Motiv in nächtlicher Stimmung mit Schopftintlingen, dazwischen Kreuzspinne im Zentrum der Spinnwebe. Im unteren Wandungsbereich signiert: Gallé (gravierter, ornamentaler Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 421, kleinere Vase mit verwandtem Dekor. € 15.000 - 20.000

96

97

36

FRANKREICH

25. Oktober 2011


98

www.quittenbaum.com

37


99 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Colchiques', 1898-1900 Schlanke Flaschenform. Über eingezogenem Stand sich am Ansatz vorwölbender Korpus, abgesetzte, knospenförmige Mündung. H. 28 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos, opak hellrosa und tiefviolett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Herbstzeitlosen in dunstiger Stimmung. An der Wandung signiert: Gallé (ornamentaler Schriftzug, hochgeätzt). Diese Vasenform wurde mit unterschiedlichen Dekoren ausgeführt, vgl. Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, Nr. 37; dies., Nr. 31, dekorverwandte Vase, in deren Beschreibung ausdrücklich auf die bevorzugte Stellung der Herbstzeitlose im Œuvre Emile Gallés hingewiesen wird; Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre la Collection de l'Ecole de Nancy, 2004, Nr. 208, 211. € 1.900 - 2.500

99

100 EMILE GALLÉ, Nancy Kanne 'Dahlias', um 1898 Auf wulstartigem Fuß sich stark vorwölbender Korpus, spindelförmiger Hals mit ausgezogenem Ausguß, pilzförmiger Stopfen, ornamental zweigartig gewundener Henkel. H. 28,4 cm. Rauchfarbenes Glas, optisch geblasen. Motiv mit blühenden Dahlien. Mit reliefierter, polychromer Emailmalerei. Die Blätter partiell ausgeätzt und mit Gold berieben. Drei Blüten mit aufgelegten Cabochons, ebenfalls mit Email bemalt. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: E. Gallé, Nancy (bräunlicher Schriftzug). Vgl. Kat. Émile Gallé et le verrre, La Collection du Musée de l'École de Nancy, 2004, Nr. 81, Becher aus diesem Service. € 1.500 - 2.000

38

FRANKREICH

100

25. Oktober 2011


101 EMILE GALLÉ, Nancy Große Bodenvase 'Lys tigré', 1900-02 Auf einschwingendem Fuß hohe trichterförmige Wandung, im oberen Bereich in der Art einer Blütenknospe sich vorwölbend, fünffach gewellter Lippenrand. H. 76,8 cm. Überfangglas, milchig opaleszierend, opal hellrosafarben und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Tigerlilien vor dunstigem Hintergrund. Im unteren Bereich auf einem Blatt signiert: GALLÉ (hochgeätzter, ornamentaler Schriftzug). Am Boden rundes Firmenetikett EMILE GALLÉ NANCY-PARIS. Fußrand wohl wegen Arbeitsfehler beschliffen. Duncan/de Bartha, Glass by Gallé, London 1984, Taf. 277, weitere Vase mit diesem Dekor; Kat. Jugendstil im Landesmuseum Mainz, Bestandskatalog der Gläser, Mainz 1990, Nr. 107 kleinere formverwandte Vase. € 4.500 - 5.500

www.quittenbaum.com

39


103 EMILE GALLÉ, Nancy Bodenvase 'Clématites', um 1900 Hohe Kalebassenform. Über abgesetztem Stand sich am Ansatz stark vorwölbender trompetenförmiger Korpus mit blütenartiger Mündung. H. 50,5 cm. Überfangglas, hell bernsteinfarben opaleszierend, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv von Klematisranken mit großen Blüten und Knospen in nächtlicher Stimmung, mattgeätzter Grund. Im unteren Bereich signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Der beliebte Dekor erfuhr langjährige Verwendung in der Werkstatt Emile Gallés, in späterer Zeit mit helleren, farbenfreudigeren Ausführungen sowie Soufflé-Technik. Die in früheren Ausführungen herrschende dunkle Stimmung hängt wahrscheinlich mit den im Oeuvre Emile Gallés übernommenen Bezüge zur Symbolik und Dichtung zusammen. € 3.000 - 4.000

102

102 EMILE GALLÉ, Nancy Bodenvase 'Clématites', um 1900 Als Lampe montiert. Sich stark vorwölbender Korpus mit schlankem Röhrenhals. H. 77 cm. Überfangglas, farblos und violett, in mehreren Arbeitsgängen geätzter und polierter Dekor, Motiv mit Klematisranken. Im unteren Wandungsbereich signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Vergoldete Montierung mit Trichterwindenranke. Für die Anbringung der elektrischen Einrichtung wurde eine Scheibe von ca 11-12 cm Dm. aus dem Vasenboden herausgeschnitten. € 1.500 - 2.000

40

FRANKREICH

103

25. Oktober 2011


104

105

106

104 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Raisins', 1902-03 Sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit konischem Hals, ausschwingender Lippenrand. H. 9,3 cm. Überfangglas, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Weintrauben. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 250 - 300 105 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chardons', 1902-03 Stark abgeflachte Tropfenform. H. 9,5 cm. Überfangglas, opak lachsrosa, farblos und grün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Disteln. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 250 - 300 106 EMILE GALLÉ, Nancy Vase mit Eicheln, 1902/03 Leicht abgeflachte ovoide Form mit einschwingender Mündung. H. 12 cm. Überfangglas, rosarot, farblos und grün, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Eichenzweigen. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 600 - 700 107 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Glycines', 1902/03 Auf abgesetztem Rundstand, gedrungener konischer, leicht gewölbter Korpus mit langem schlanken, sich etwas erweiternden Hals. H. 40 cm. Überfangglas, farblos, hellgelb und violett, umlaufend in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit blühenden Glyzinien. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.300 - 1.400

107

www.quittenbaum.com

41


108 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Capucines', 1902/03 Sich stark zur abgeflachten Schulter vorwölbender Korpus mit geradem Lippenrand. H. 6 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos und rostrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Kapuzinerkresse. Sign.: Gallé (hochgeätzt). € 240 - 300

108

109 EMILE GALLÉ, Nancy Soliflore 'Glycines', 1902/03 An den Schauseiten abgeflachter, ovoider Korpus mit schlankem Trichterhals. H. 16,8 cm. Überfangglas, milchig rosafarben, farblos, blau und graugrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Glyzinien. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 800 - 1.000 110 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Clématites', um 1902 Ovoider Korpus mit einschwingendem Lippenrand. H. 20,5 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos und blau, rostbraune und gelbe Pulvereinschlüsse (Salissures intercalaires). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Klematisranken. An der Wandungsmitte signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.800 - 1.900

109

111

42

FRANKREICH

110

25. Oktober 2011


113 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Iris', um 1903 Sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit hohem einschwingenden Hals, abgesetzter Lippenrand. H. 38 cm. Überfangglas, farblos, violett und bernsteinfarben. In mehreren Abeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Schwertlilien. Signiert in einem Blatt: Gallé (japonisierender Schriftzug, hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 311, weitere Vase mit diesem Dekor und identischer Signatur. € 3.000 - 3.500

112

111 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Hortensias', 1903/04 Ovoider Korpus mit ausgestelltem, kleeblattartigem Lippenrand. H. 11,6 cm. Überfangglas, milchig rosafarben, farblos, blau und grün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Hortensien. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug) 4 (?). Am Boden Aufkleber der berühmten Hamburger Galerie Louis Bock & Sohn, Grosse Bleichen 34. € 500 - 600 112 EMILE GALLÉ, Nancy Vase, um 1903 Auf kurzem Stand stark gedrungener Korpus mit weitem konischen Hals. H. 20,3 cm. Überfangglas, hellblau, farblos und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühendem Mohn (?) in nächtlicher Stimmung. Signiert: japonisierender Schriftzug Gallé (hochgeätzt). € 1.100 - 1.800

113

www.quittenbaum.com

43


114

44

FRANKREICH

25. Oktober 2011


116 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Berce des prés', 1904-06 Balusterform. Auf profiliertem Fuß durch Wulstnodus abgesetzter ovoider Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 34,5 cm. Überfangglas, opal rosafarben, farblos, grün und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Dolden des Wiesenbärenklaus (Heraklium sphondylium). Im unteren Bereich signiert: Gallé mit Stern (Schriftzug in Doppelstrich als Nadelätzung). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 360; Kat. Jugendstil im Landesmuseum Mainz, Bestandskatalog der Gläser, Mainz 1990, Nr. 130 (Dekor). € 3.200 - 4.000

115

114 EMILE GALLÉ, Nancy Tischlampe 'Hellebore' mit einem Bronzefuß von Peter Tereszczuk, Wien, 1904-06 Pilzform über baumartigem Fuß. H. 52 cm. Überfangglas, cremefarben, farblos, grün und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen, innen und außen geätzter Dekor, Motiv mit blühender Nieswurz (Hellebora). Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). Bronzefuß mit Darstellung von zwei spielenden Mädchen unter einem Baum. Signiert: P. Tereszczuk, Gießerstempel von Richard Rohacz, Wien. € 8.000 - 10.000 115 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Erable à feuilles de frêne', 1904-06 Auf abgesetztem Stand trompetenförmig einschwingender Korpus mit weiter Mündung. H. 24,5 cm. Überfangglas, rosafarben, farblos, milchig weiß, gelblich, hellund dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Zweigen des eschenblättrigen Ahorns. Im unteren Bereich signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, S. 251 (Dekor). € 700 - 900

116

www.quittenbaum.com

45


118

117

117 EMILE GALLÉ, Nancy Henkelvase mit Hortensien, 1904-06 In Form einer Pilgerflasche. H. 20,2 cm. Überfangglas, farblos, rosa, weiß, violett und grün, umlaufend geätzter Dekor mit blühenden Hortensien. Reliefsignatur an der Wandung: Gallé mit Stern (hochgeätzt). € 1.800 - 2.200 118 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Vigne en automne', 1904-06 Pokalform. H. 9,2 cm. Überfangglas, farblos, tiefrot und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit Weinranken in abendlicher Stimmung. Sign.: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 400 - 500 119 EMILE GALLÉ, Nancy Soliflore 'Ombelle', 1904-06 An den Schauseiten abgeflachter ovoider Korpus mit schlankem Trompetenhals. H. 17,3 cm. Überfangglas, farblos, milchig rosafarben, grün und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Doldenblüten. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 1.100 - 1.300 120 EMILE GALLÉ, Nancy Große Vase mit Auenlandschaft, 1904/05 Sich leicht gewölbt erweiternde Wandung zur aufgestellten Mündung einschwingend. H. 36,2 cm. Überfangglas, farblos, gelb, grün und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit baumbestandener Auenlandschaft im Licht der untergehenden Sonne mit zwei Kähnen. An der Wandung signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 3.300 - 3.800

119

46

FRANKREICH

25. Oktober 2011


121 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Glycines', 1904/05 Stark abgeflachte Tropfenform. H. 9,5 cm. Überfangglas, milchig gelb, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Glyzinien. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schrifzug). € 250 - 300 122 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Raisins', 1904/05 Leicht konischer Korpus mit abgesetzter Mündung auf Rundstand. H. 8 cm. Überfangglas, farblos, gelb und rot, umlaufend geätzter Dekor mit Weinlaub und Trauben. An der Wandung signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 400 - 500

121

120

122

www.quittenbaum.com

47


123

123 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Violettes', um 1905 Sich am Ansatz vorwölbende Tropfenform. H. 14 cm. Überfangglas, milchig zitronengelb, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit blühenden Veilchen. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 320 - 400

124

124 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Roses', 1906-14 Auf ovalem Stand sich vorwölbender Korpus, an den Schauseiten abgeflachte Wandung, stark ausgestellte, spitzovale Mündung. H. 21,5 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und rot, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Rosen im Licht der untergehenden Sonne. An der Schmalseite signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Beliebte Gefäßform mit unterschiedlichen Dekorausführungen, vgl. Duncan/de Bartha, Glass by Gallé, London 1984, Nr. 258; Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, 2004, Nr. 343. € 2.500 - 3.000 125 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Martin pêcheur', 1906-14 Auf rundem Stand sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit flachgedrückten Schauseiten; weiter zylindrischer Hals. H. 27,5 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos, dunkelblau und bernsteinfarben, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit einem Eisvogel, von einem Baumast am Ufer eines Teiches nach Fischen Ausschau haltend. Abendstimmung. Im unteren Wandungsbereich signiert: Gallé (hochgeätzt). Die Vase gehört zu einer Reihe von Teichimpressionen, manchmal mit fliegenden Libellen. € 5.600 - 6.500

48

FRANKREICH

125

25. Oktober 2011


127

128

126 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Boutons d'or, Fougères', 1906-14 Hoher Zylinderhals auf Ballenkorpus. H. 33,5 cm. Überfangglas, farblos, gelb, tiefviolett und braun, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufender Landschaftsausschnitt mit blühendem Hahnenfuß, Farnen und blühenden Gräsern. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.000 - 1.400 127 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Volubilis', 1906-14 Glockenform auf Wulststand. H. 11 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos und blau, gelbliche und blaue Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühender Prachtwindenranke ('Ipomea'). Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 312, der Dekor wurde bereits 1899 als Patent angemeldet. € 2.500 - 2.800 128 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chrysanthèmes', 1906-14 Konusform mit ausschwingender Mündung. H. 8,8 cm. Überfangglas, orange, grün, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Chrysanthemen. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 350 - 400

126

www.quittenbaum.com

49


129

130

132

131

50

FRANKREICH

25. Oktober 2011


129 EMILE GALLÉ, Nancy Vase, 1906-14 Kegelform. H. 8,5 cm. Überfangglas, farblos, gelb und blau, geätzter Dekor mit blühenden Rispen. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 500 - 600 130 EMILE GALLÉ, Nancy Vase mit Auenlandschaft, 1906-14 Ovalform auf weitem Tellerfuß. H. 12,5 cm. Überfangglas, farblos, gelb und violett. Umlaufend geätztes Motiv mit baumbestandener Auenlandschaft. An der Wandung sign.: Gallé (tiefgeätzter Schriftzug). € 800 - 900 131 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fougères', 1906-14 Zweiseitig stark abgeflachte Rundform, enger, kurzer Hals mit schalenartiger, zweifach spitz hochgezogener Mündung. H. 14,5 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos und grün, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Landschaftsausschnitt mit Farnkräutern und Gräsern. Im unteren Bereich sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 350 - 400 132 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Iris', 1906-14 Auf hochgezogenem Fuß schlanker, sich zur Schulter vorwölbender Korpus, vierpassig gelappter Lippenrand. H. 46,4 cm. Überfangglas, farblos, rosafarben, blau und hellgrau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Schwertlilien und Pfeilkraut in abendlicher Stimmung. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.500 - 2.000

133

133 EMILE GALLÉ, Nancy Vase mit Auenlandschaft, 1906-14 Auf Rundstand sich leicht gewölbt erweiternder Korpus mit einschwingender Mündung. H. 15 cm. Überfangglas, farblos, blassrosa und bernsteinfarben. Umlaufend geätztes Motiv mit baumbestandener Auenlandschaft. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.100 - 1.400 134 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Glycines', 1906-14 Auf Rundstand, sich gerade erweiternde Wandung mit einschwingender Mündung. H. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, grün und violett mit geätztem Dekor einer blühenden Glyzinie. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.100 - 1.400

134

www.quittenbaum.com

51


135 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Violettes', 1906-14 Sich vorwölbender Korpus mit abgesetztem konischen Hals mit leicht ausschwingender Lippe. H. 14,9 cm. Überfangglas, fablos, leicht grünlich und tiefviolett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Veilchen in nächtlicher Stimmung. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 1.450 - 1.900 136 EMILE GALLÉ, Nancy Vase, 1906-14 Gedrungene Balusterform. Auf abgesetztem Stand sich stark vorwölbender Korpus mit abgesetzter, ausschwingender Lippe. H. 7,4 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Rispen in nächtlicher Stimmung. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 900 - 1.200 137 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Violettes', 1906-14 Ovoider Korpus mit trompetenartiger Mündung. H. 11,7 cm. Überfangglas, milchig zitronengelb, farblos und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Veilchen. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 320 - 400

135

136

52

FRANKREICH

138 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chrysanthèmes', 1906-14 Balusterform. H. 9,6 cm. Überfangglas, orange, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Chrysanthemen. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 250 - 300

137

25. Oktober 2011


139 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Ancolies', 1906-14 Auf Rundstand, leicht gewölbter Korpus. H. 7,5 cm. Überfangglas, farblos und violett, umlaufend geätzter Dekor mit Akelei. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 250 - 300 140 EMILE GALLÉ, Nancy Vase mit Hortensien, 1906-14 Zweiseitig leicht abgeflachter Korpus mit gerade aufgestellter Mündung auf Rundstand. H. 9,3 cm. Überfangglas, farblos, gelb und rostbraun, umlaufend geätzter Dekor mit Hortensien. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 500 - 600

138

139

140

141

142

143

141 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Berce des prés', 1906-14 Tonnenform. H. 9 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos, grün und bernsteinfarben, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Bärenklau (Heraklium) in morgendlicher Stimmung. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 98, 327 (Dekor). € 360 - 450 142 EMILE GALLÉ, Nancy Soliflore 'Pervenches', 1906-14 Gedrungener rundlicher Korpus mit langem, schlanken Trompetenhals. H. 11,8 cm. Überfangglas, farblos, himbeerrot und violett. Umlaufend geätztes Motiv mit blühenden Primeln. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 250 - 300 143 EMILE GALLÉ, Nancy Kleine Soliflore mit Akelei, 1906-14 Auf Rundstand, weit ausgebuchteter Korpus mit langem, sich zur engen Mündung spitz verjüngendem Hals. H. 10,5 cm. Überfangglas, farblos und tiefrot, umlaufend geätzter Dekor mit Akelei . An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 280 - 330

www.quittenbaum.com

53


144

145

144 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Renoncules', 1906-14 Auf trompetenförmig hochgezogenem Fuß ovoider Korpus. H. 12,7 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und rosafarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühendem Hahnenfuß. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 800 - 1.000 145 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Violettes', um 1906-14 Auf Rundstand, hoher, ovoider Korpus mit Trichterhals. H. 15,5 cm. Überfangglas, farblos, violett und gelb, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Veilchen. Im unteren Bereich sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 500 - 600 146 EMILE GALLÉ, Nancy Soliflore 'Voiliers, soleil couchant', 1906-14 An den Schauseiten abgeflachter, ovoider Korpus mit schlankem Trompetenhals. H. 17,4 cm. Überfangglas, hell bernsteinfarben, farblos und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Segelbooten im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Seitlich signiert: Gallé (hochgeätzer Schriftzug). € 1.800 - 2.200

146

54

FRANKREICH

25. Oktober 2011


147

148

147 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Orchidées', 1906-14 Ovoider Korpus mit leicht ausschwingender Mündung. H. 14,7 cm. Überfangglas, farblos, gelb und rot, umlaufend in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Orchideen. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.000 - 1.400 148 EMILE GALLÉ, Nancy Vase mit Alpenlandschaft, 1906-14 Leicht abgeflachter, ovoider Korpus mit einschwingendem Lippenrand. H. 12 cm. Überfangglas, farblos, gelb, dunkelviolett und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Alpenmotiv mit Baumkulisse. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 800 - 1.200 149 EMILE GALLE, Nancy Parfumzerstäuber 'Geranium', 1906-14 Sich am Ansatz vorwölbender tropfenförmiger Korpus. H. 24,7 cm. Überfangglas, farblos, rosafarben und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Storchschnabel. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 1.400 - 1.600

149

www.quittenbaum.com

55


150

152

150 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Paysage des Alpes', 1910 Auf eingezogenem Stand sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit abgeflachten Schauseiten, abgesetzte Mündung. H. 29,5 cm. Überfangglas, farblos, hellblau, rosafarben und dunkelbraun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv einer Alpenlandschaft mit See in der Morgenröte. Im unteren Bereich signiert: Gallé 3 (hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 350; Emile Gallé et le Verre, la Collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Metz 2005, S. 192 weitere Landschaftsvasen. € 2.150 - 2.500 151 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Antilopes', um 1910-20 Sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit trichterförmigem Hals. H. 10,2 cm. Überfangglas, hellblau und farblos. Umlaufender Fries in polychromer Emailmalerei, Motiv mit Antilopen. Ornamente. Am Boden signiert: Gallé (emaillierter Schriftzug). € 600 - 800 151

56

FRANKREICH

25. Oktober 2011


152 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Coeur de Jeanette', um 1910 Balusterform. Auf Trompetenfuß schlanker ovoider Korpus mit weit ausschwingendem Mündungsrand. H. 42,1 cm. Überfangglas, milchig opaleszierend, farblos, bernsteinfarben und tiefrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit blühenden Tränenden Herzen im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. In einem Blatt des unteren Wandungsbereiches sign.: Gallé (tiefgeätzter, ornamentaler Schriftzug). € 3.500 - 4.500 153 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Paysage lacustre', um 1910 Ovoider Korpus mit geradem Hals und runder Mündung. H. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, hellgelb und blau; in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv einer Vogesenlandschaft mit knorrigen Kiefern. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Das Musée de l'Ecole de Nancy besitzt eine Anzahl Vasen mit verwandten Dekoren, vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, S. 193 ff. € 800 - 1.200

153

154 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fuchsia', um 1914 Auf ovalem Stand sich am Ansatz vorwölbender Korpus in der Art einer Kürbisflasche mit flachgedrückten Schauseiten, ausschwingender Lippenrand. H. 20 cm. Überfangglas, hellblau, farblos und rosafarben, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Fuchsien in nächtlicher Stimmung. An der Schmalseite signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, 2004, Nr. 350. € 2.500 - 3.000

154

www.quittenbaum.com

57


155 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Magnolias', um 1914 Auf ovalem Stand sich vorwölbender Korpus mit stark abgeflachten Schauseiten, ausschwingender Lippenrand. H. 22 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos, rosafarben und rot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit blühenden Magnolien, manche Blüten an der Innenseite durch Ätzung hervorgehoben. An der Mitte der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 3.100 - 3.600 156 EMILE GALLÉ, Nancy Soliflore 'Pommier en fleurs', um 1914 An den Schauseiten abgeflachter ovoider Korpus, trompetenförmiger Hals. H. 16,8 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos, bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse, rosa und dunkelrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Apfelzweigen. In der Mitte der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzer Schriftzug). € 1.600 - 1.900 157 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Cognassier du Japon', 1919-24 Auf rundem Standsockel, beidseitig leicht abgeflachter Korpus mit zylindrischer Mündung. H. 9,3 cm. Überfangglas, hellbernsteinfarben, farblos und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit umlaufenden blühenden Zweigen der japanischen Zierquitte (chaenomeles). An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Musée de l'Ecole de Nancy, Paris 2004, S. 208 (Dekor). € 700 - 900

155

156

58

FRANKREICH

157

25. Oktober 2011


158 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Mûres', 1920er Jahre Auf ovalem Sockelfuß, beidseitig abgeflachter querovaler Korpus mit kurzem, spindelförmigen Hals. H. 14,5 cm. Überfangglas, farblos, gelb und tiefblau. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Brombeerranken. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schiftzug). € 2.250 - 2.600

158

159 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Roses', 1920er Jahre Auf leicht ansteigendem Tellerfuß, hohe, schlanke Trichterform mit ausschwingendem Lippenrand. H. 31,4 cm. Überfangglas, bernsteinfarben opaleszierend, farblos und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Rosen im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne, die Blüten durch Ätzung an der Innenwandung hervorgehoben. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.700 - 2.200 160 EMILE GALLÉ, Nancy Soliflore 'Hortensias', 1904-06 An den Schauseiten abgeflachter ovoider Korpus mit Trompetenhals. H. 16,7 cm. Überfangglas, milchig rosafarben, farblos, blau und grau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Hortensien. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzt). € 500 - 600

159

160

www.quittenbaum.com

59


161

162

161 MARCEL GOUPY, Paris Vase, um 1928 Ovoider Korpus mit zylindrischem Hals, ausgestellter Lippenrand. H. 25,3 cm. Überfangglas, farblos, flockige blaue Pulvereinschlüsse. Reliefierter Emaildekor, Motiv mit stilisierten Blüten. Nicht signiert. Bloch-Dermant, Le Verre en France d'Emile Gallé à nos jours, Osny 1983, S. 169. € 1.000 - 1.200

164 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder 'Lampe berger', 1920er Jahre Kugelform. H. 14,1 cm. Farbloses Pressglas, rosa patiniert und teilweise mattiert; Messingmontierung. Unter dem Stand bez.: R. Lalique France (gravierter Schriftzug); Montierung bez.: Lampe Berger; MADE IN FRANCE (geprägt). € 350 - 400

162 AUGUSTE JEAN, Paris Kanne mit Drachen, um 1885 Auf eingezogenem Rundfuß Ballenkorpus mit einfach abgesetztem, zylindrischen Hals und runder Mündung. H. 17,8 cm. Farbloses Glas, im oberen Bereich rippenoptisch geblasen, mit floraler polychromer Emailmalerei; Mündung, Fuß und Bauch goldumzogen. Auf der Wandung ein vollplastischer Drache, dessen Schwanzende den Ohrenhenkel bildet. € 450 - 600 163 Entfällt

165

60

FRANKREICH

25. Oktober 2011


164

165 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Deckenampel 'Dahlias', 1921 Tiefgemuldete halbkugelige Form. Dm. 30,5 cm. Farbloses Pressglas, blau patiniert, seidenmatt geätzt. Reliefierter Dekor, Motiv mit blühenden Dahlien. In der Mitte der Innenwandung signiert: R.LALIQUE (erhaben geprägt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 671, Nr. 2459. € 500 - 700

166

167

168 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Chamarande' oder 'Oreilles églantines', 1926 Zylindrisch mit Volutenhenkeln. H. 20 cm. Farbloses Glas, formgepresst, gelblichbraun patiniert und partiell mattiert. Die Henkel mit reliefierten Heckenrosenmotiv, die Dornenstengel sind zur Wandung gezogen. Am Boden bez.: R. LALIQUE (graviert). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 433, Nr. 974. € 1.500 - 1.800

166 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Laurier', 1922 Tonnenform. H. 17,8 cm. Farbloses Glas, formgepresst, milchig opaleszierend, großflächig mattiert. Umlaufender Dekor mit Lorbeerzweigen. Über der Standkante bez.: R. LALIQUE FRANCE (graviert). Winzige Bestoßungen. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 427, Nr. 947. € 500 - 600 167 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Palmes', 1923 Kugelform auf niedrigem, zylindrischen Stand. H. 11,7 cm. Farbloses Glas, formgepresst, gelblich patiniert und partiell mattiert. Reliefiertes Motiv mit Palmblättern. Unter dem Stand bez.: R.LALIQUE MADE IN FRANCE (geprägt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 428, Nr. 952. € 500 - 700

168

www.quittenbaum.com

61


169 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Kleine Vase 'Oléron', 1927 Kugelform. H. 8,8 cm. Modelgeblasenes Glas, opalinweiß patiniert. Bez.: R. Lalique France, Nr. 1008 (graviert). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 440, Nr. 1008. € 800 - 900 170 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Bacchantes', 1927 Auf abgesetzter Plinthe leicht trichterförmiger Korpus, analog profilierter Lippenrand. H. 24,8 cm. Farbloses Pressglas, seidenmatte Oberfläche. Umlaufender reliefierter Dekor, Darstellung zahlreicher, in einer Weinlaube tanzender Bacchantinnen. Am Boden signiert: R.LALIQUE (Ätzstempel). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 438, Nr. 997. € 2.800 - 3.200 169

170

62

FRANKREICH

25. Oktober 2011


173 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Parfumflakon 'Tzigane', 1937 Zylindrisch, mit Zacken-Ornament an der Wandung und auf dem Stopfenrand. H. 11 cm. Entwurf: für Corday, Paris. Farbloses Pressglas, mattiert. Wandung bez.: TZIGANE, CORDAY PARIS (geprägt, schwarz eingefärbt). Am Boden bez.: R. LALIQUE BOTTLE MADE IN FRANCE (Hochrelief). In Original-Schatulle in Form einer Violine, vergoldeter Karton mit pinker Seide bezogen. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 924. € 600 - 700

171

174 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Parfumflakon 'Coeur-joie', 1942 Mit ausgeschnittenem Herz und Motiv mit Blumenranken. H. 15 cm. Entwurf für Nina Ricci. Farbloses Pressglas, teils mattiert. Bez.: COEUR-JOIE, NINA RICCI (sandgestrahlt). Am Boden bez.: BOTTLE MADE BY LALIQUE FRANCE (Ätzstempel). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 941. € 300 - 350

172 173

171 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Deckeldose 'Figurines et voiles', 1929 Rundform. H. 7 cm; Dm. 11 cm. Farbloses Pressglas, blau patiniert. Motiv mit tanzenden Frauen in griechischem Gewand mit Tüchern. Bez.: R. LALIQUE, MADE IN FRANCE (erhaben geprägt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 241, Nr. 97. € 1.200 - 1.500 172 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Schale 'Perruches', 1931 Rund, leicht bauchige Wandung. H. 10 cm; Dm. 24,5 cm. Farbloses formgepresstes Glas, opaleszent und blau patiniert, partiell seidenmatt geätzt, umlaufend reliefierter Dekor mit Wellensittichen auf Ästen. An der Standunterseite bez.: R. LALIQUE FRANCE (spiegelverkehrt sandgestrahlt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 302; Nr. 419. € 1.000 - 1.400 174

www.quittenbaum.com

63


176 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Parfumzerstäuber 'Calendal', 1929 Auf ovaler Standfläche, zu beiden Seiten flachgedrückte Wandung. H. 13,3 cm. Ausführung für Molinard, Paris. Farbloses Pressglas, mattgeätzt, türkisgrün patiniert; Messing. Dekor mit Mädchenreigen. Unter dem Stand bez.: Molinard France Lalique (gravierter Schriftzug); Zerstäuber bez.: "Le Provencal"-MOLINARD Bté S.G.D.G. (geprägt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 940 (Flakon). € 700 - 900 177 LAMARTINE, Paris Vase mit Bachlandschaft, 1920er Jahre Abgeflachte Ovalform mit ausgestellter Mündung. H. 11,5 cm. Überfangglas, farblos und milchig weiß mit rosa Flecken, geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv einer herbstlichen Bachlandschaft mit Bäumen in der Abenddämmerung. Oberhalb der Standkante bez.: Lamartine (Nadelätzung); am Boden bez.: 327/713 (Nadelätzung). € 500 - 600

175

175 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Zierplatte 'Côte d'or', 1943 Rund, gemuldet. Dm. 40 cm. Farbloses und opaleszentes Pressglas, reliefierter Dekor mit tanzenden unbekleideten Frauen, mattiert; Trauben auf der Fahne. Unter dem Spiegel bez.: Lalique France (diamantgerissen). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 312, Nr. 10-406. € 2.000 - 2.500

176

64

FRANKREICH

177

178 LAMARTINE, Paris Vase, 1920er Jahre Balusterform mit zylindrischer Wandung. H. 9 cm. Überfangglas, farblos und milchig weiß mit gelben Flecken, geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv einer herbstlichen Berglandschaft mit Hof. Am Boden bez.: Lamartine, 327/540 (Nadelätzung). € 400 - 500

178

25. Oktober 2011


180 LEGRAS & CIE, Saint-Denis Vase 'Paysage', 1920er Jahre Leicht konische Form. H. 21,2 cm. Farbloses Glas, geätzter und polychrom emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv einer baumbestandenen Landschaft in abendlicher Stimmung. Signiert: Legras (hochgeätzt). € 250 - 300 181 LEGRAS & CIE, Saint-Denis Vase, 1920er Jahre Hochovale Form auf Rundstand. H. 32 cm. Glas, farblos, stilisierter Blütendekor, geätzt, orangerot und schwarz emailliert. Auf der Wandung bez.: Legras (hochgeätzter und orangerot emaillierter Schriftzug). € 500 - 600

180

182 ERNEST BAPTISTE LEVEILLÉ, Paris Deckeldose, um 1890 Vierseitige Wandung mit rundem Klappdeckel. H. 8,5 cm; 12 x12 cm. Farbloses Glas mit partiellen Fleckeneinschmelzungen in Blau, Rot, Grün und Weiß; Oberfläche flächendeckend mit hammerschlagartigem Marteléschliff, partiell mit Kerbschliff; vergoldeter Messingdeckel mit analoger Struktur und aufgelegtem Ast mit Blüten in japanischem Stil. Am Boden signiert: E. Léveillé (diamantgerissener Schriftzug). € 1.000 - 1.200 181 179

179 LEGRAS & CIE, Saint-Denis Vase 'Aquatique', um 1910-15 Hohe Tropfenform mit kelchartiger Mündung. H. 58 cm. Opak cremefarbenes Glas. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor. Unterwassermotiv mit Muschel, Schnecke und Algen. Signiert: Legras (hochgeätzt). Vgl. Kat. Glas, Museum Bellerive, Zürich 1995, Nr. 174 (Dekor). € 1.600 - 1.800

182

www.quittenbaum.com

65


183

184

183 MAURICE MARINOT, Paris Vase, um 1910-15 Spindelform mit sechsfach gewellter Mündung. H. 10,2 cm. Farbloses Glas mit vielfarbig emailliertem Blüten- und Kirschdekor. Oberhalb der Standkante bez.: Marinot (schwarz gemalt). € 400 - 700 184 MAURICE MARINOT, Paris Flakon, um 1923 Ovaler Korpus, enger, kurzer Hals mit quadratischer Mündung und Kugelstopfen. H. 9 cm. Starkwandiges Glas, die Wandung in vierfacher Zickzackform tief ausgeätzt. Am Boden bez.: Marinot (Nadelätzung). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, S. 320, Nr. 437. € 2.000 - 3.000 185 MAURICE MARINOT, Paris Flakon, um 1923 Sich zur Schulter stark vorwölbender Korpus. Kugelförmiger Stöpsel. H. 14,1 cm. Starkwandiges Überfangglas, farblos. Wellenförmig verzogener violetter Fadendekor. Weiße Farbeinschlüsse, in den runden von den Fäden umzogenen Feldern eingestochene Luftblasen. Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, S. 321, Nr. 439. € 3.500 - 5.000 185

66

FRANKREICH

25. Oktober 2011


186

186 MULLER FRÈRES, Lunéville Drei Lampenschirme 'Roses', 1920er Jahre Ovoide Glockenform. H. 14 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos und weinrot, gelbe und grüne Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Rosendekor. Zwei Schirme signiert: MULLER FRES LUNÉVILLE (hochgeätzt). Schmiedeeiserne Montierung mit Blattkranz. € 600 - 800

187

188

187 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase 'Berger et moutons', 1920er Jahre Nahezu kugelförmiger Korpus mit langem, schlanken Zylinderhals. H. 21 cm. Überfangglas, farblos, milchig gelb und tief rotbraun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufende Seenlandschaft mit Bergen im Licht der untergehenden Sonne, im Vordergrund Hirte mit Schafherde. An der Wandung signiert: MULLER FRES LUNEVILLE (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Tallot, Les frères Muller, Metz 2010, S. 18, Vase mit verwandtem Dekor. € 400 - 700 188 MULLER FRÈRES, Lunéville Deckenleuchte, 1920er Jahre Spitzovoide Ampel, mit Blättern verzierte Montierung mit dreifacher Stangenaufhängung. H. 88 cm. Farbloses Überfangglas, milchig-weiße, orangefarbene, rosafarbene und violette Pulvereinschlüsse, mattiert. Signiert: MULLER FRES LUNEVILLE (blankgeätzt). Schmiedeeiserne Montierung, schwarz patiniert, verziert mit Mistelzweigen. € 650 - 900 189 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase 'Papillons', 1920er Jahre Auf wulstartigem Fuß trichterförmiger Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 35 cm. Überfangglas, hellblau, farblos und rot, Metallfolieneinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit fliegenden Schmetterlingen vor rauh eisglasartig geätztem Grund. Signiert: MULLER FRES LUNÉVILLE (hochgeätzter Schriftzug). € 2.500 - 3.000

189

www.quittenbaum.com

67


190 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase 'Anémones bleues', um 1925 Ovoider Korpus mit trompetenförmig ausschwingendem Lippenrand. H. 34,4 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Anemonen im Licht der untergehenden Sonne. Signiert: MULLER FRES LUNÉVILLE (hochgeätzter Schriftzug). € 2.800 - 3.300 191 MULLER FRÈRES, Lunéville Intercalaire-Vase 'Panthères', 1930er Jahre Sich vorwölbender gedrungener Korpus mit abgeflachter Wandungsmitte. H. 14 cm. Überfangglas, tiefblau und farblos, Metallflimmer. Umlaufender Intercalaire-Dekor, in nächtlicher Landschaft, drei schleichende Panther. Am Boden signiert: MULLER FRÈRES LUNÉVILLE (diamantgeritzter Schriftzug). Fallot, Les frères Muller, maîtes verriers à Lunéville, Metz 2010, Reproduktion einer Firmentafel, wegen des kleinen Maßstabs und der geringen Qualität der Abb. ist der Dekor nicht eindeutig erkennbar. € 3.200 - 3.500 192 PAUL NICOLAS, Nancy Parfumzerstäuber 'Roses', 1919-25 Schlanke Balusterform. H. 23 cm (mit Montierung). Überfangglas, bernsteinfarben opaleszierend, farblos und dunkelrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor aus Rosenranken in abendlicher Stimmung. An der Wandung sign.: D'Argental (hochgeätzter Schriftzug); vergoldete Metallmontierung. € 200 - 250 190

191

68

FRANKREICH

192

25. Oktober 2011


193

197

193 JEAN NOVERDY, Dijon Paar Tischlampen, 1920er Jahre Durchbrochener Fuß mit geschwungenem Schaft und tulpenförmiger Schirmglocke. H. 41,5 cm. Überfangglas, farblos, milchig-weiße, orangefarbene und blaue Pulvereinschmelzungen, mattiert; Bronze. Tüllen sign.: Noverdy France (blankgeätzt). € 2.000 - 2.400 194 CAMILLE TUTRÉ DE VARREUX, CRISTALLERIE DE PANTIN Vase mit Nillandschaft und Pyramiden, 1908-14 Schlanke Balusterform. H. 24,5 cm. Überfangglas, leicht milchig rosafarben, farblos und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv einer Küstenlandschaft mit Palmen. Im unteren Bereich signiert: de Vez (hochgeätzt). € 500 - 600 195 CAMILLE TUTRÉ DE VARREUX, CRISTALLERIE DE PANTIN Vase 'Pins', 1908-14 Stark flachgedrückter, ballenförmiger Korpus mit hohem, trompetenförmigen Hals. H. 24,8 cm. Überfangglas, leicht milchig rosafarben, farblos und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv einer Landschaft mit Pinien. Im unteren Bereich signiert: de Vez (hochgeätzt). € 560 - 650

194

195

196 MARIUS-ERNEST SABINO, Paris Vase, 1920er Jahre Schlanke ovoide Form. H. 20,6 cm. Blaues Glas, formgepresst und mattiert. Umlaufend reliefierter Dekor, Ornament aus vertikalen Bändern. Auf dem Boden sign.: Sabino, France (Nadelätzung). € 350 - 400 197 MARIUS-ERNEST SABINO, Paris Tischlampe, um 1930 Rund, gemuldet, auf zweifach profiliertem, sechskantigen Gestell. H. 40 cm. Farbloses, geometrisch reliefiertes Pressglas, partiell mattiert; vernickeltes Metallgestell mit Perlenketten am dreiseitigen Schaft. Bez.: SABINO PARIS DEPOSE 4593 (erhaben geprägt). € 1.000 - 1.200 196

www.quittenbaum.com

69


198

199

198 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Große Vase 'Lierre', 1918 Auf Ballenfuß schlanker, keulenförmiger Korpus mit leicht ausgestellter Mündung. H. 49 cm. Überfangglas, farblos, gelbe Pulvereinschlüsse, tiefviolette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Efeuranken, im unteren wie oberen Bereich Wabendekor. Nicht bezeichnet. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 92 (Dekor). € 1.000 - 1.200 199 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Annelés', 1918-21 Auf Ballenfuß schlanke Balusterform. H. 34,5 cm. Überfangglas, farblos, weißliche, vanillegelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse, tiefviolette und grüne Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Ringen, im unteren Bereich Wabendekor. Unter dem Stand eingeschmolzener Trikolore-Glasfaden (für: Le Verre Français). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 91 (Dekor). € 800 - 900

200

70

FRANKREICH

25. Oktober 2011


201 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Prunes', 1919-22 Gedrungene Birnenform mit flachem Mündungsrand. H. 11,2 cm. Überfangglas, farblos, orange bis rötliche Pulvereinschlüsse, dunkelviolette, teils grün gefleckte Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, dreifach wiederholtes Motiv mit Pflaumen und Blättern, im unteren Bereich mit Wabendekor. Unter dem Stand signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 100 (Dekor). € 500 - 700

201

203

202 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Pokalvase 'Prunes', 1919-22 Hohe, kelchförmige Kuppa, durch einen Nodus abgesetzt auf gewölbtem Tellerfuß. H. 28,4 cm. Überfangglas, farblos, orange bis rötliche Pulvereinschlüsse, dunkelviolette, teils grün gefleckte Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, dreifach wiederholtes Motiv mit Pflaumen und Blättern, im unteren Bereich mit Wabendekor. Der Fuß mit streifigen, tiefvioletten und vanillegelben Pulvereinschmelzungen. Auf dem Fuß signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 100 (Dekor). € 1.300 - 1.600 203 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Schale, 1920-24 H. 7,4 cm; Dm. 19 cm. Ausführung: für die Galerie 'Pomone' der Pariser 'Grands Magasins du Bon Marché'. Farbloses Glas mit Luftblaseneinschlüssen, rote Fadenauflage. Bez.: POMONE BON MARCHÉ (tiefer Ätzstempel). € 250 - 300 204 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleiner Krug, 1920-26 H. 16,6 cm. Überfangglas, farblos, orangerote und violette Pulvereinschlüsse, applizierter Henkel mit violetten Pulvereinschmelzungen. Sign.: SCHNEIDER (sandgestrahlt). € 400 - 500

204

200 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Escargots', 1919-21 Auf Ballenfuß balusterförmiger Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 18,8 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe Pulvereinschlüsse. Im unteren Bereich orangefarbene, im oberen Bereich braune und grünliche Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, zweifaches Motiv mit auf Zweigen kriechenden Schnecken, rauh ausgeätzter Grund, im unteren Bereich Wabendekor. An der Standkante aufgeschmolzener Trikolore-Glasfaden (für: Le Verre Français). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 96. € 800 - 1.000

202

www.quittenbaum.com

71


205 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleiner Krug, 1922-24 Tropfenform mit weit nach oben gezogenem Ausguß, hoher, gratiger Henkel. H. 33 cm. Überfangglas, farblos, weiße und im unteren Bereich orange Pulvereinschlüsse, im oberen Bereich himbeerrote Pulvereinschlüsse und dunkelviolette Tupfen, seidenmatt geätzt. Der Henkel dunkelviolett. Oberhalb des Standes sign.: Schneider (goldausgeriebener Schriftzug). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 299. € 800 - 900 206 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe bijou', 1922-26 Auf gewölbtem Fuß kurzer Schaft, durch einen Ringwulst abgesetzte Kuppa in der Art eines weit geöffneten Blütenkelches mit achtfach ausgezogenem Lippenrand. H. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, opakweiße und rosafarbene Pulvereinschlüsse. Fuß und Schaft mit tiefvioletten Pulvereinschlüssen. Fußoberseite signiert: Schneider (graviert). Reste eines alten Papierklebeetiketts unter dem Fuß. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 249. € 600 - 700 205

207 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe bijou', 1922-26 Auf leicht gewölbtem Fuß mehrfach gegliederter, schlanker Schaft, am Ansatz trichterförmige, weit ausgestellte Kuppa. H. 19 cm. Überfangglas, farblos, weiße, rot-orange und violette Pulvereinschlüsse. Fuß und Schaft mit tiefvioletten Pulvereinschlüssen, flächendeckend säuremattiert. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 255. € 800 - 900

206

72

FRANKREICH

25. Oktober 2011


208 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleiner Krug, 1920-26 H. 15,9 cm. Überfangglas, farblos, milchig gelbe und orange Pulvereinschlüsse, applizierter Henkel mit violetten Pulvereinschmelzungen. Sign.: Schneider (graviert). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 294. € 400 - 500 209 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleine Vase 'Dahlias', 1923-26 Einfach abgesetzter Kelch auf Ballenfuß. H. 17,7 cm. Farbloses Glas mit rosafarbenen Pulvereinschlüssen, violette Emailaufschmelzung. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit Dahlien. Bez.: Le Verre Français (Nadelätzung). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 50. € 450 - 500 207

208

209

www.quittenbaum.com

73


210

211

210 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Groseilles', 1923-26 Bauchiger Korpus mit zwei kleinen Volutenhenkeln, zum kurzen Hals einfallend mit abgesetzter Mündung. H. 25,5 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe Pulvereinschlüsse, rote und tiefviolette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Johannisbeerranken, im unteren Bereich Wabendekor. Oberhalb des Standes signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 116 (Dekor). € 1.100 - 1.600 211 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Garances', 1924-27 Balusterform. H. 19,5 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und blaue Pulvereinschlüsse, rosarote Emailaufschmelzungen, violetter Fuß. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Färberkrapp. Am Fuß signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 126. € 1.000 - 1.200 212 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kanne 'Garances', 1924-27 Ovoider Korpus mit spitzem Ausguß, stark gewinkelter Henkel. H. 34 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und blaue Pulvereinschlüsse, rosarote Emailaufschmelzungen, violetter Henkel. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Färberkrapp. An der Standkante signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 126. € 1.200 - 1.400

74

FRANKREICH

212

25. Oktober 2011


213

213 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Schale 'Frêne', 1924-27 Sich am Ansatz vorwölbende Wandung mit weiter, ausschwingender Mündung. H. 6,2 cm; Dm. 23 cm. Überfangglas, farblos, gelbe Pulvereinschlüsse, orangefarbene und violette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Eschenzweigen. An der Standkante signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 137. € 650 - 700

214

214 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Tischleuchte, um 1925 Auf durchbrochen herzförmigem Stand geschwungener Schaft mit glockigem Schirm. H. 43,3 cm. Überfangglas, farblos, mit weißen, gelben und blauen Pulvereinschmelzungen, mattiert. Montierung mit reliefierten Blüten; Messingfuß. Tülle sign.: Schneider (goldausgeriebener Schriftzug). € 750 - 900

215 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Tischlampe, 1925er Jahre Fuß in Form eines stilisierten Schwans, die Schirmglocke im Schnabel haltend. H. 36,7 cm. Fuß von C. Ranc. Bronze, vergoldet. Farbloses Glas mit weißen Pulvereinschmelzungen. Bez.: SCHNEIDER (sandgestrahlt, auf der Tülle), C. Ranc. (am Fußrand). € 1.200 - 1.500

215

www.quittenbaum.com

75


216 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Algues', 1927-28 Sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus mit Trompetenhals. H. 14,2 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, orangefarbene und grüne Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, dreifach wiederholtes Motiv mit Algen. Sign.: Charder Le Verre Français (Schriftzug in Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 158 (Dekor). € 680 - 800 217 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Roses trémières', 1927-28 Auf wulstartigem Scheibenfuß schlanker Kelch mit ausschwingendem Lippenrand. H. 37,3 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, violette Emailaufschmelzungen mit blauen Tupfen. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Stockrosen. Signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 174 (Dekor). € 1.300 - 1.400 216

217

76

FRANKREICH

218

25. Oktober 2011


218 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Rhododendrons', 1927-28 Pokalform. H. 22 cm. Farbloses Überfangglas mit eingeschmolzenen Pulvern in Weiß und Orange, aufgeschmolzene Pulver in Rosa und Violett mit geätztem Dekor von drei stilisierten Rhododendronblüten. An der Standkante signiert: Charder Le Verre Français (Nadelätzung). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 172. € 1.000 - 1.200 219 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Roses trémières', 1927-28 Pokalform, durch Nodus abgesetzte ovoide Kuppa auf Ballenfuß. H. 20 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, violette, auf dem Fuß blaue Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Stockrosen. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 174 (Dekor). € 700 - 800 220 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Pierrot', 1928-30 Ovoider Korpus auf drei Kugelfüßen. H. 25 cm. Farbloses Glas, grünliche Pulvereinschlüsse, eisglasartig geätzter Grund für acht violette Auflagen, dazwischen unterschiedlich große Kugellinsen. Violette Kugeln. Auf einem Fuß signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 328. € 1.200 - 1.400

220

221 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase, 1928-30 Auf Ballenfuß glockenförmiger Gefäßkörper. H. 19,9 cm. Überfangglas, farblos, weiße, nach unten rosa- und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Rote und orangefarbene Emailaufschmelzungen, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit stilisierten Blumen. An der Standkante und unteren Wandung signiert: Le Verre Français (Nadelätzung), Charder (hochgeätzt). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 199 (Dekor). € 800 - 900 219

221

www.quittenbaum.com

77


223

222

222 AMALRIC WALTER, Nancy Anhänger 'Libellule', um 1920 Runde Form. Dm. 5,2 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen. Reliefiertes Motiv einer blauen Libelle, auf grünen Blättern ruhend. Signiert: AWN und HB (geprägter Schriftzug). € 800 - 1.000 223 AMALRIC WALTER, Nancy Deckeldose 'Sauterelle et groseilles', 1920er Jahre Leicht konisch verjüngter Korpus mit eingelassenem, hochgewölbten Deckel. H. 8,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, vorwiegend hellbernsteinfarben, grünliche und rotbraune Pulveraufschmelzungen. Umlaufender Dekor aus Johannisbeermotiven mit Blättern und Beeren, Deckel analog mit Blättern und Beeren sowie plastische Heuschrecke als Knauf. Im unteren Wandungsbereich sign.: AWALTER NANCY, HBergé. Deckelrand mit kleiner Restaurierung. € 500 - 800

224

225 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Algues', 1920er Jahre H. 4,5 cm; 17,3 x 17,3 cm. Entwurf: Jules Cayette. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend blau mit etwas weiß, reliefierte Darstellung von Algen, rote und dunkelblaue Aufschmelzungen, partiell poliert. Signiert: AWALTER NANCY, JCayette (vertiefter Schriftzug). € 1.800 - 2.200

224 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Frosch', 1920er Jahre Sitzend, auf Natursockel. H. 9,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, formgeschmolzen, eher opake Glasmasse, vorwiegend grün gefärbt; bräunlich-gelbe Aufschmelzungen. Bez.: AWALTER NANCY, HBergé sc. (geprägt). Am Boden zwei Bohrlöcher für eine Sockelmontierung. € 2.000 - 2.400 225

78

FRANKREICH

25. Oktober 2011


226

226 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Crabe', um 1925 Schale in gemuldeter Herzform. H. 5,5 cm; 17 x 18 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bläulich und grünlich, reliefierte Darstellung eines Taschenkrebses zwischen Algen, gelbliche und braune Aufschmelzungen, partiell poliert. Signiert: AWALTER NANCY, HBergé sc (vertiefter Schriftzug). Daum, La pâte de verre, Lausanne 1984, Abb. 193. € 4.200 - 5.000

227

227 AMALRIC WALTER, Nancy Buchstütze mit Fisch, um 1925 Auf rechteckigem Stand eingepasster Fisch. H. 16 cm; 12,1 x 7,8 cm. Entwurf: André Houillon. Pâte de verre, formgeschmolzen, teils transluzide Glasmasse, vorwiegend grün und blau. Bez.: AWALTER NANCY, A. Houillon (geprägt). Bloch-Dermant, Le verre en France d'Émile Gallé à nos jours, Osny 1983, S. 264. € 1.200 - 1.500

228 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Crabe', um 1925 H. 4,5 cm; 7 x 6,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend grünlich, reliefierte Darstellung eines Taschenkrebses zwischen Algen, rote und dunkelblaue Aufschmelzungen, partiell poliert. Signiert: AWALTER NANCY, HBergé sc (vertiefter Schriftzug). € 900 - 1.200

228

www.quittenbaum.com

79


229 CHRISTOPHER DRESSER Hohe 'Clutha'-Soliflore, um 1888 Gewölbt glockiger Korpus mit langem, geradem, einfach abgesetztem Hals, sich zur Mündung leicht erweiternd. H. 34,6 cm. Ausführung: James Couper & Sons, Glasgow, für Liberty & Co., London. Grün, ins gelbliche gehend getöntes Glas mit himbeerroten Schichteinschmelzungen, weiß ausblühenden Metalloxidschlieren, zersprengter Silberfolie und Aventurineinschlüssen. Bez.: Manufakturmarke CLUTHA DESIGNED BY C. D. REGISTERED (Ätzstempel). Ausst.-Kat. Dresser The people's designer, Abb. 107, G-010 A. € 2.000 - 3.000

231

230 CHRISTOPHER DRESSER Kleine 'Clutha'-Vase, um 1888 Bauchige Spindelform mit gerader Mündung. H. 9,3 cm. Ausführung: James Couper & Sons, Glasgow, für Liberty & Co., London. Grünlich getöntes Glas, weißlich ausblühende Metalloxidschlieren, Aventurineinschlüsse, Luftblasen. Nicht bez. Vgl. Ausst.-Kat. Dresser The people's designer, Abb. 113; G-006A; Halen, Dresser, Abb. 194. € 600 - 900

229

80

USA/GROSSBRITANNIEN

230

25. Oktober 2011


233

231 HANDEL & CO, MERIDEN, Connecticut Tischlampe 'Arrowhead', um 1905 Flach konische Pilzform. Balusterschaft auf kreuzförmigem Stand. H. 67 cm; Dm. 57 cm. Verbleites Opalglas, vorwiegend in grünen und weißen Tönen, umlaufendes Motiv mit Blättern und Blüten des Pfeilkrautes. Dunkelbraun und grün patinierter Bronzefuß, reliefierte Volutenornamente. An der Unterseite gest.: HANDEL. € 3.500 - 4.000 232 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, 1894 Sich stark zur Schulter vorwölbender Korpus mit einschwingendem Hals und knospenartiger Mündung. H. 24,5 cm. Überfangglas, farblos, weißer, senkrechter Streifendekor, an der Wandung zwei umlaufende Bänder aus silbergelben Kreisen, dazwischen senkrechte Reihen aus silbergelben Tupfen, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: Louis C. Tiffany A 175 (gravierter Schriftzug). € 4.000 - 6.000 233 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Federhalter, 1894 In Form einer stilisierten Frucht. H. 6,2 cm. Hellblaues Glas mit Luftblaseneinschlüssen, federnartig gekämmter Fadendekor, lüstriert. Signiert: L. C. T. A 641 (gravierter Schriftzug). Sprung innen. € 800 - 1.000

232

www.quittenbaum.com

81


234

82

USA/GROSSBRITANNIEN

25. Oktober 2011


234 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Paperweight-Vase, 1897 Auf leicht abgesetztem Stand sich zur abgeflachten Schulter vorwölbender Korpus mit hoher glockenartiger Mündung. H. 31,1 cm. Überfangglas, farblos, Paperweight-Dekor aus vier großen weißen Blüten und grünen Blättern. Innenwandung stark Gold- und Perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden sign.: L. C. T. F. 1902 (gravierter Schriftzug). Im ausgeschliffenen Abriß orig. Firmenetikett TIFFANY FAVRILE GLASS REGISTERED TRADEMARK und ligiertes Firmenzeichen GDTCO. € 10.000 - 15.000

235 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Blütenvase, 1900 Auf hochgewölbtem Fuß mit umgeschlagenem Rand, schlanker Schaft und hoher stilisierter Blütenkelch mit weiter, partiell herunterhängender, Lippe. H. 36,5 cm. Überfangglas mit grünem Blattdekor und bernsteinfarbenem Blütenkranz, sowie milchigweißen Einschlüssen. An der Fußunterseite stark perlmuttfarben mattlüstriert. An der Kelchinnenseite zartere Lüstrierung mit perlmuttfarbenen Schattierungen. An der Fußunterseite sign.: L. C. T. M 906 (gravierter Schriftzug). Vgl. Kat. Glas, Museum Bellerive, Zürich 1995, Nr. 248; Duncan, Louis C. Tiffany, Woodbridge 2004, S. 226, Abb. rechts unten. € 6.000 - 8.000

235

www.quittenbaum.com

83


236

237

236 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, um 1900 Sich zur abgeflachten Schulter vorwölbender Korpus mit trichterförmiger Mündung. H. 13 cm. Farbloses Glas, rotbraun und weiß gestreifte, blattartige Auflagen. Am Boden sign.: L. C. Tiffany-Favrile 436 (gravierter Schriftzug). € 2.000 - 3.000 237 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, 1901 Pokalform mit acht aufgelegten Tropfen. H. 14 cm. Hellgrünes Glas, perlmuttfarbem mattlüstriert. Am Fuß signiert: L. C. Tiffany-Favrile 0-10 (gravierter Schriftzug). € 1.000 - 1.400 238 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Kelchvase, 1905 Auf hochgewölbtem Fuß mit umgeschlagenem Rand durch Scheibennodus abgesetzter Kelch in der Art einer Blütenknospe. H. 35,1 cm. Farbloses Glas, partiell milchig weiß verlaufend, federnartig gekämmter grüner Fadendekor. An der Fußunterseite stark metallisch lüstriert, Blütenkelch zart perlmuttfarben mattlüstriert. An der Standkante sign.: L. C. T. W 8833 (gravierter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Louis C. Tiffany, Meisterwerke des amerikanischen Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 1999, S. 108 ff, weitere Beispiele von Blütenvasen, von der Knospe bis zur offenen Blüte. € 5.000 - 7.000

238

84

USA/GROSSBRITANNIEN

25. Oktober 2011


239 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Zwei Weingläser, um 1905 Auf leicht ansteigendem Fuß schlanker Schaft, abgesetzte, kugelige Glockenkuppa. H. 20,3 cm. Fuß aus dunkelgrünem Glas, farblose Kuppa, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: L. C. T. Favrile 293 T, bzw. 294 T (graviert), Originaletikett LCT. € 600 - 800 240 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Blütenpokal, um 1905 Auf geripptem, leicht ansteigendem Fuß mit umgeschlagenem Rand kurzer zylindrischer Schaft mit Nodus, gerippte Kuppa in der Art eines sich öffnenden Blütenkelches. H. 37,1 cm. Blaues Glas, in der Mitte des Kelches wellenförmig gekämmter Streifen, stark bläulich-silbrig mattlüstriert. Am Boden signiert: L. C. Tiffany-Favrile X 246 (gravierter Schriftzug). € 3.000 - 3.600

239

241

241 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase 'Leaves and vine', 1906 Sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 10,3 cm. Farbloses Glas, grüner Dekor aus herzförmigen Blättern und Zweigen. Stark goldund perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden sign.: L. C. T. 6603 A (gravierter Schriftzug). € 700 - 900 240

www.quittenbaum.com

85


242

243

86

USA/GROSSBRITANNIEN

25. Oktober 2011


242 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, 1907 Auf ausgestelltem Stand dreikantiger Korpus mit ausgestellter, umgeklappter Mündung. H. 28,7 cm. Überfangglas, milchig weiß und farblos, wellenförmig gekämmter Dekor aus silbergelben Fäden, acht herzförmige grüne Blattauflagen, stark perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: L. C. T. 3575 B (gravierter Schriftzug), Originaletikett LCT. € 4.000 - 6.000 243 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Blütenpokal, 1908 Auf leicht ansteigendem Fuß mit umgeschlagenem Rand schlanker Schaft mit nodusartiger Verdickung, abgesetzte Kuppa in Form eines halboffenen Blütenkelches mit ausgestelltem, gewellten Lippenrand. H. 29,1 cm. Überfangglas, farblos, milchig opaleszent, in der inneren Schicht federnartig gekämmte grüne Fäden, im Rippenmodel verzogen, leicht lüstriert, Fußunterseite kupferfarben lüstriert. An der Fußkante signiert: L. C.Tiffany-Favrile, 9491C (gravierter Schriftzug). Duncan, Louis C. Tiffany, Woodbridge 2004, S. 221, Reproduktion eines Ausstellungskataloges von S. Bing. € 4.000 - 4.500 244 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York 'Peacock'-Vase, 1908 Auf trompetenförmig einschwingendem Fuß sich zur Schulter vorwölbender schlanker Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 46,4 cm. Überfangglas, blau und farblos, im oberen Bereich federnartig gestrichener Pfauenaugendekor mit weißen Herzstücken und weißen Fäden. Starke metallische Lüstrierung, im unteren Bereich nahezu anthrazitgrau. In der Mitte blau und violett, im oberen Bereich petrolfarben. An der Standkante sign.: L. C. Tiffany Favrile 818C (gravierter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Louis C. Tiffany, Meisterwerke des amerikanischen Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 1999 S. 144f weitere Vasen mit diesem Dekor. € 14.000 - 18.000

244

www.quittenbaum.com

87


245

246

245 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase 'Leaves and vine', 1910 Am Ansatz schlanker, sich zur Schulter stark vorwölbender Korpus. H. 16 cm. Farbloses Glas, grüner Dekor aus herzförmigen Blättern und Zweigen. Stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden sign.: L. C. Tiffany-Favrile 667 E (gravierter Schriftzug). € 600 - 800 246 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, um 1910 Auf abgesetztem Stand sich vorwölbender Korpus mit abgesetzter Schulter, konischer Hals, umgeschlagener Lippenrand. H. 13,7 cm. Blaues Glas, silbergelber Fadendekor, wellenförmig gekämmt, stark petrolfarben mattlüstriert. Am Boden sign.: L.C.T. (gravierter Schriftzug), undeutl. Nummer, Originaletikett GDT co TIFFANY FAVRILE GLASS REGISTERED MARK. € 1.000 - 1.500 247 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase mit Bronzefuß, um 1910 Auf leicht gewölbtem Fuß mit Blattkranz trompetenförmiger Kelch. H. 37,5 cm. Farbloses Glas, grüner, federnartig gekämmter Fadendekor, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. An der Spitze sign.: L. C. T. (graviert). Fuß aus dunkel patinierter Bronze. Gest.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK 1043 61. Graviertes Besitzermonogramm MMacG. € 1.500 - 2.000

247

88

USA/GROSSBRITANNIEN

25. Oktober 2011


248

249

248 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Schale, um 1910 Auf abgesetztem Stand weite glockenförmige Kuppa. H. 7 cm; Dm. 16,2 cm. Favrile-Glas, optisch geblasen, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: L.C.T. Favrile X 156 (gravierter Schriftzug). € 400 - 600 249 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Kelchvase, um 1910 Auf leicht gewölbtem Fuß mit umgeschlagenem Rand durch Kugelnodus abgesetzte trompetenförmige Kuppa. H. 31 cm. Favrile-Glas, optisch geblasen, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: L.C. Tiffany Favrile 1346 J (gravierter Schriftzug). € 560 - 700 250 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Paperweight-Vase, 1913 Sich zur abgerundeten Schulter vorwölbender Korpus, ausschwingender Lippenrand. H. 14 cm. Farbloses Überfangglas, dreifacher Paperweight-Dekor aus blauen und violetten Blüten mit großen violetten Blättern. Innenwandung stark lüstriert. Am Boden signiert: L. C. Tiffany-Favrile 2850 H (gravierter Schriftzug). € 5.000 - 7.000

250

www.quittenbaum.com

89


251 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York 'Jack in the Pulpit', 1913 Über stark flachgedrücktem Ballenfuß, schlanker Schaft mit stark ausgestellter Blüte. H. 50,8 cm. Farbloses Glas, stark gold- und perlmuttfarben lüstriert. Am Boden signiert: L. C. Tiffany-Favrile 6366 H (gravierter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Louis C. Tiffany, Meisterwerke des amerikanischen Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 1999, S. 115. € 4.000 - 6.000

251

90

USA/GROSSBRITANNIEN

25. Oktober 2011


252

252 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Schale, um 1915 Tief gemuldete Form mit flacher Fahne. Dm. 18,7 cm. Überfangglas, rosafarben und farblos, milchig weiß verlaufend, weißer Streifendekor. Nicht bez. € 300 - 400

253

253 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, um 1915 Sich vorwölbender ovoider Korpus mit weit ausschwingendem Lippenrand. H. 11,3 cm. Karminrotes Glas, gelblicher Lippenrand, matt irisiert. Am Boden sign.: L.C. TiffanyFavrile (graviert). € 1.500 - 1.800 254 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Henkelvase 'Leaves and Vine', um 1915 Pokalform mit drei radial angeordneten Volutenhenkeln. H. 15,3 cm. Farbloses Glas, dreifacher Dekor aus grünen Blättern und Zweigen, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: L. C. Tiffany-Favrile (gravierter Schriftzug). € 1.000 - 1.500

254

www.quittenbaum.com

91


255 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, 1916 Kalebassenform. Sich stark vorwölbender Korpus mit eingezogenem, tropfenförmigem Hals. H. 25,3 cm. Überfangglas, milchig weiß und farblos-grüner, zu langen Blättern verzogener Dekor, perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: L. C. Tiffany-Favrile 9584 K (gravierter Schriftzug). € 2.500 - 3.000

255

256 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Vase, 1919 Sich stark vorwölbender Korpus mit wulstartigem Lippenrand. H. 13 cm. Annähernd schwarzes Glas, in ornamentalen Ranken gekämmter silbergelber, blau lüstrierter Fadendekor, Grund anthrazitgrau lüstriert. Am Boden sign.: L. C. Tiffany-Inc. Favrile 4942 N (graviert). € 2.000 - 3.000

256

92

USA/GROSSBRITANNIEN

25. Oktober 2011


257 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York 'Millefiori' Paperweight-Vase, 1919 Sich stark vorwölbender Korpus mit leicht ausschwingendem Lippenrand. H. 16,6 cm. Farbloses Glas, Intercalaire-Dekor aus kleinen opalweißen Millefioriblüten und weißen und grünen Zweigen und grünen Blättern. An der Standkante sign.: L. C. Tiffany Favrile 8510n (gravierter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Louis C. Tiffany, Meisterwerke des amerikanischen Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 1999, S. 140f. weitere Vasen mit Millefiori-Dekor; Duncan, Louis C. Tiffany, Woodbridge 2004, S. 261. € 6.000 - 8.000 257A LOUIS COMFORT TIFFANY, New York The Art Work of Louis C. Tiffany Charles De Kay, The Art Work of Louis C. Tiffany, New York 1914. Erste umfassende Arbeit über Leben und Werk Louis C. Tiffanys mit zahlreichen Stichen und aufgewalzten Farbdrucken mit Abbildungen seiner Werke, jeweils durch Transparentpapier geschützt. Geprägter Umschlag mit Gold. Mit eigenhändiger Widmung L. C. Tiffanys an J. Roosevelt Esq. Juni 1916. Nummer 90 von 492 Exemplaren auf Japan-Papier. In originalem Schuber. € 2.000 - 2.500

257

257A

www.quittenbaum.com

93


258

258 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Lava-Vase, 1919 Ovoider Korpus mit einschwingendem Hals. H. 21 cm. Überfangglas, milchig weiß und farblos, an der Oberfläche flächendeckende Blasenbildung, stark gold- und perlmuttfarben lüstriert. Am Boden signiert: L. C. Tiffany-Favrile 5 8793 N (gravierter Schriftzug). € 2.000 - 2.500 259 TIFFANY STUDIOS, New York Kelchvase mit Bronzefuß, um 1910-15 Sechskantige, schlanke Form. H. 33,3 cm. Farbloses Glas, blattartig gekämmter, grüner Dekor, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. An der Spitze sign.: L. C. T. (gravierter Schriftzug). Grün patinierter Bronzefuß. An der Unterseite gest.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK 712. € 1.200 - 1.800 260 TIFFANY STUDIOS, New York Vase mit emailliertem Fuß, 1915-20 Auf hochgezogenem Fuß trompetenförmiger schlanker Kelch. H. 31,2 cm. Farbloses Glas, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Blau emaillierter Fuß aus Kupfer. An der Unterseite gest.: Ligiertes Firmenzeichen LCT LOUIS C. TIFFANYS FURNACES INC. 160. € 1.200 - 1.500

94

USA/GROSSBRITANNIEN/ÖSTERREICH

260

259

25. Oktober 2011


261 BÖHMEN Konvolut, um 1900 Zwei Vasen und ein Vasenpaar. Kugelvase mit schlankem Hals, Fadenauflage, H. 13,4 cm; blaue Vase mit dekorativem Metallfuß, H. 19 cm, sowie zwei grüne Vasen mit Messingmontierung, H. 17,3 cm. € 150 - 180

261

262

264

262 BÖHMEN, in der Art von Johann Lötz Wwe. Kanne, 1900-05 Sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus, weit ausgestellter herzförmiger Ausguß. H. 21 cm. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen in der Art des Papillondekors, matt lüstriert. € 240 - 400 263 BÖHMEN Vase, 1900-05 Stilisierte Blütenform, nach Vorbild der Rosenwassersprenggefäße. H. 19,1 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiße, rosafarbene und blaue Farbeinschlüsse. € 80 - 150 264 BÖHMEN Fünf Südweingläser, um 1930 H. 14,3 cm. Farbloses Glas, Stiel mit schwarzer Schichteinschmelzung, Kuppa mit geätztem Dekor. € 150 - 200 263

www.quittenbaum.com

95


265

266

267

265 ELISABETH-GLASHÜTTE, WILHELM HABEL, Kosten bei Teplitz Tischlampe, um 1900 Florale Form über kleeblattartigem Fuß, Schirm als weit geöffnete Blüte. H. 33 cm. Überfangglas, milchig und farblos, rostfarbene Kröselaufschmelzungen, perlmuttfarben mattlüstriert. Messingfuß. € 500 - 600 266 ELISABETH-GLASHÜTTE, WILHELM HABEL, Kosten bei Teplitz Pokalvase, 1900-10 Blütenartiger, leicht unregelmäßiger Kelch mit leicht geneigter, mehrfach umbrochener Kuppa. H. 25,5 cm. Überfangglas, lachsrosa opaleszent, gekämmte silbergelbe Fadenauflage, spiralförmig umsponnen mit einem rotbraun geäderten Band, bläulich matt irisiert. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 173. € 300 - 400

96

ÖSTERREICH

267 ELISABETH-GLASHÜTTE, WILHELM HABEL, Kosten bei Teplitz Deckenleuchte, um 1905 Flache Ampel mit dreifacher Kettenaufhängung. H. 100 cm; Dm. 30 cm. Farbloses Glas, reliefierte, rosarote Fadenauflage. Messingmontierung, Deckenblende als Blattrosette. € 900 - 1.200 268 ELISABETH-GLASHÜTTE, WILHELM HABEL, Kosten bei Teplitz Hohe Tischlampe 'Athénienne', um 1900-1905 Über einschwingendem Stand, auf Tatzenfüßen dreifaches Gestell für eine flachgedrückte Ampel. H. 70 cm. An der Oberund Unterseite des Beleuchtungskörpers zwei flache Schalen aus grünem Glas, wellenförmig verzogene Fadenauflage, blaue Aufschmelzungen, perlmuttfarben mattlüstriert. Vergoldete Bronze im Empire-Stil, verziert mit Lorbeerblättern und -kränzen, Palmettenornamente. € 11.000 - 14.000

25. Oktober 2011


268

www.quittenbaum.com

97


269 HAIDA-STEINSCHÖNAU Vase, Schale und Flakon, um 1920 Vase, H. 17,5 cm; Schale, H. 7 cm; 19 x 10 cm; Flakon, H. 14,3 cm. Entwurf: Adolf Beckert (zugeschrieben). Farbloses Glas, Malerei in Schwarzlot und Gold, Schale und Flakon facettiert. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 241. € 600 - 700 270 GRÄFL. HARRACHSCHE GLASHÜTTE, Neuwelt Vase, um 1910 Auf einschwingendem Stand schlanker, sich vorwölbender Korpus mit analog ausladendem Lippenrand. H. 26 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit hochstieligem Enzian. Signiert: Harrach (hochgeätzt). € 400 - 500

269

271 GRÄFL. HARRACHSCHE GLASHÜTTE, Neuwelt 'Florida'-Vase, um 1904 Sich zur Schulter leicht erweiternder Körper mit zylinderförmigem Hals. H. 20,4 cm. Überfangglas, farblos, grün verlaufend, gravierter 'Florida'-Dekor. Blumenmotiv, gelbe und grüne Auflagen, der Mündungsrand facettiert. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1994, S. 198 f. weitere Vasen aus dieser Dekorreihe. € 250 - 350

270

271

272 FRITZ HECKERT, Petersdorf Weinglas, um 1900 Über geschältem Trompetenschaft mit Scheibennodus abgesetzte, weite Kuppa. H. 19,5 cm. Farbloses Glas, Mündungsrand goldumzogen. Winzige Bestoßung an der Mündung innen; Gold berieben. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, S. 71. € 200 - 400 273 HEINRICH HOFFMANN, Gablonz Vase mit Bacchantinnen, 1932 H. 21,8 cm. Entwurf: Frantisek Pazourek. Lapislazuliglas, formgepreßt und partiell geschliffen. Reliefierter Dekor, Motiv mit um einen Rebstock tanzenden Mänaden. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. VI, Passau 1995, Nr. 114. € 400 - 500

272

98

ÖSTERREICH

273

25. Oktober 2011


274 WILHELM KRALIK SOHN, Eleonorenhain Vase, 1900-05 Vierpassige, sich leicht zum gewellten Mündungsrand verjüngende Wandung. H. 8,5 cm. Kobaltblaues Glas mit silbergelben Kröselauflagen, matt petrolfarben irisiert. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 160. € 300 - 400

275 WILHELM KRALIK SOHN, Eleonorenhain Vase mit Messingmontierung, 1900-05 Zylinderform. H. 21,5 cm. Farbloses Glas mit violetten und silbergelben Pulveraufschmelzungen, unregelmäßig verzogen, matt irisiert; Mündung mit braun patinierter Messingmontierung mit Lorbeerblattkranz. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 155. € 400 - 500 276 WILHELM KRALIK SOHN, Eleonorenhain Vase mit Messingmontierung, um 1905 Balusterform in zweihenkliger Montierung. H. 30,7 cm. Grünes Glas mit silbergelben Pulveraufschmelzungen, modelgeblasen mit reliefiertem Linien- und Punktdekor, petrolfarben matt irisiert; dreifüßige, braun patinierte Messingmontierung mit Drahtbefestigung. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 159. € 400 - 500

274

277 J. & L. LOBMEYR, Wien Flakon im Persischen Stil, um 1885 Auf sternförmigem Stand sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus, in der Wandung vierfach eingedellt, duch Ringe abgesetzter Hals, gewölbter Stopfen mit Knauf. H. 20,4 cm. Farbloses Glas, geätzter und emaillierter Dekor. Flächendeckender Dekor aus ornamentalen Blumenornamenten, goldkonturiert. Am Boden signiert: ligiertes Firmenmonogram JLLW (vergoldet). € 1.000 - 1.400

275

276

277

www.quittenbaum.com

99


278

279

280

100

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


281

278 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Phänomen'-Vase, 1898 Über wulstartigem Stand sich stark zur Schulter vorwölbener Korpus, einschwingender Hals mit ausgestelltem Lippenrand. H. 19,2 cm. Überfangglas, rubinrot und farblos, im Rippenmodel wellenförmig verzogener silbergelber Fadendekor, Phänomen Gre 6893, stark perlmuttfarben mattlüstriert. € 700 - 1.000 279 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Phänomen'-Vase, 1898 Tropfenform mit dreifach eingedelltem Korpus. H. 17 cm. Überfangglas, farblos und rubinrot, dichter Silberfädendekor, im Rippenmodel wellenförmig verzogen, Phänomen Gre 6893, perlmuttfarben mattlüstriert. Galvanische Silberauflage mit graviertem Liliendekor. Winzige Fehlstelle bei der Silberauflage. € 800 - 1.000

282

280 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Phänomen'-Vase, 1898 Auf abgesetztem Stand sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit zylindrischem Hals und tellerartiger Mündung. H. 23,7 cm. Überfangglas, rosafarben und farblos, im Rippenmodel wellenförmig verzogener silbergelber Fadendekor, Phänomen Gre 6893, perlmuttfarben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 34, Schnitt-Nr. 7615 mit Angabe des Dekors. € 4.000 - 5.000

281 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Papillon'-Vase mit Montierung, 1899 Gedrungener runder Korpus auf abgesetztem Stand, langer Hals, im oberen Bereich ausgebuchtet mit ausschwingender Mündung. H. 33 cm. Farbloses Glas mit dichtem Papillondekor, silbergelber Grund, 'candia Silberiris', perlmuttfarben mattlüstriert; versilberte Bronzemontierung am Korpus und an der Mündung mit Blattranken und Blüten. € 1.500 - 1.800 282 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Rosenwassersprenggefäß, 1899 Kalebassenförmiger Korpus mit zweifach geschweiftem Hals und blütenartig ausgestellter Mündung. H. 26,7 cm. Farbloses Glas, Papillondekor, stark perlmuttfarben mattlüstriert. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 53, Schnitt-Nr. 7972. € 960 - 1.200

www.quittenbaum.com

101


284

283

283 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Papillon'-Vase, 1899 Ovoider, vierfach eingedrückter Korpus mit abgesetzter, flach ausgestellter Mündung. H. 24 cm. Kobaltblaues Glas, silbergelbe Kröselaufschmelzungen, Dekor 'Cobalt Papillon', stark bläulich, silbrig und perlmuttfarben mattlüstriert. Lötz, Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 45, Schnitt 7869. € 850 - 1.000

285 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Phänomen'-Vase, 1900 Sich stark vorwölbender, in der Wandung vierfach eingedellter Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 19,8 cm. Leicht milchig hellblaues Glas. Im Rippenmodel wellenförmig verzogener silbergelber Fadendekor mit weißen Fäden, Phänomen Gre 6893, perlmuttfarben mattlüstriert. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 1, München 1989, Nr. 41, kleinere Version der Formnummer 797. € 1.500 - 1.800

284 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase mit floraler Montierung, Modell für die Pariser Weltausstellung 1900 Auf Standring stark ausgestellter Korpus mit keulenförmigem Hals. H. 20,5 cm. Entwurf: Franz Hofstötter, Schnitt-Nr. 355. Kobaltblaues Glas, Papillondekor, perlmuttfarben mattlüstriert. Einhenkelige Messingmontierung mit Pfeilkrautdekor. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 90, Schnitt-Nr. 355, auf der Schnittzeichnung, Dekorangabe 'cobalt papillon'; Ploil, Lötz auf der Pariser Weltausstellung 1900, Wien 1993, S. 30, Ausführung mit dem Ausstellungsdekor Phänomen Gre 358. Die ebenfalls in Paris gezeigte Vase Nr. 358 wurde teilweise mit einer Montierung von Boudon & Klär, Paris, versehen. € 600 - 800

285

102

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


286

286 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Kleine silbermontierte 'Phänomen'Vase mit Spaun-Signatur, 1900 Konischer Korpus mit trichterförmiger Mündung. H. 5,9 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos, im unteren Bereich schwarze Auflage mit silbergelben Fäden, im oberen Bereich rote Auflage mit silbergelben Fäden, Phänomen Gre 358, Entwurf: Franz Hofstötter. Perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden gravierte Ring-Pfeil-Marke (SpaunSignatur). Silbermontierung gest.: 900. € 600 - 800 287 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1900 Mit einer floralen Messingmontierung. Balusterform mit sich stark zur Schulter vorwölbenden Wandung. H. 25,5 cm. Entwurf: Franz Hofstötter für die Pariser Weltausstellung, 1900. Blaues Glas, Papillondekor, perlmuttfarben mattlüstriert. Vgl. Ploil, Lötz auf der Weltausstellung Paris 1900, Wien 1993, S. 62. € 1.500 - 1.800

287

www.quittenbaum.com

103


288

288 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1900 Annähernd kugelförmig mit achtfach gewelltem Lippenrand. H. 9,1 cm. Kobaltbaues Glas, dichter Papillondekor, perlmuttfarben mattlüstriert. Hilschenz, Das Glas des Jugendstils, Düsseldorf 1973, S. 401. € 400 - 500

289

289 ROBERT HOLUBETZ 'Olympia'-Vase, 1900 Tropfenform mit weitem, gedrungenem Korpus, langer Hals mit zweifach zum Hals herabgeführter Mündung. H. 29,5 cm. Ausführung: Johann Lötz Wwe., Klostermühle für E. Bakalowits, Wien, Com. 85/3747/I. Hellgrünes Glas, optisch geblasen, mattlüstriert, Dekor 'Olympia optisch'. Ricke/E. Ploil, Lötz, Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 277, Schnitt: 85/3747/I. € 800 - 1.000 290 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Tischlampe, um 1900 Auch als Wandapplique verwendbar. Gebogener Schaft mit neigbarer Fassung. H. 34,4 cm. Überfangglas, milchig hellgrün und farblos. Blauer, federnartig gekämmter Fadendekor, zu gestrichelten Linien gerissener Streifendekor, Phänomendekor, ähnlich Gre 846, perlmuttfaben mattlüstriert. Messingfuß, patiniert. € 1.000 - 1.200

290

104

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


291

292

291 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Kerzenleuchter, 1900-05 Balusterform. Auf profiliertem Fuß mehrfach durch Ringe gegliederter, leicht konischer Schaft, gemuldete Tropfschale, vasenförmige Tülle. H. 40 cm. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, goldund perlmuttfarben mattlüstriert. € 600 - 700 292 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Zwei kleine Vasen 'Silberiris', um 1900 H. 12-12,5 cm. Überfangglas, farblos und gelb bzw. blau, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, goldund perlmuttfarben bzw. grün mattlüstriert. € 450 - 500 293 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Phänomen'-Kugelvase, um 1901 Kugelform auf vier aus der Masse herausgezogenen Füßen (ursprünglich sechs). H. 14,6 cm. Entwurf: Koloman Moser. Überfangglas, rosafarben und farblos, Phänomen-Dekor aus silbergelben Tupfen, stark perlmuttfaben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). Ein Fuß geklebt. € 1.500 - 1.800 293

www.quittenbaum.com

105


294 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Phänomen'-Vase, um 1901 Hoher, sich leicht zur abgerundeten Schulter vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 29 cm. Überfangglas, grün und farblos, optisch geblasen. Flächendeckender Phänomendekor aus abwechselnd aufsteigenden und hängenden silbergelben Blattzweigmotiven mit weißen Fäden, stark perlmuttfarben mattlüstriert. € 9.000 - 12.000

106

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


295

296

295 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Cytisus'-Vase mit galvanischer Silberauflage von Alvin Corporation, Providence, 1902 Ovoider Korpus mit hoher, ausschwingender Mündung. H. 12,4 cm. Überfangglas, milchig rosafarben und farblos, im unteren Bereich partiell blau, darüber Cytisus-Dekor aus silbergelben Tupfen, perlmuttfarben mattlüstriert. Galvanische Silberauflage, gravierter Dekor mit Schwertlilien. Gest.: 999 100 FINE Punze der Alvin Corporation, Providence. € 1.200 - 2.000 296 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Medici'-Vase, 1902 Sich stark vorwölbender ovoider Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 12,2 cm. Überfangglas, dunkelgrün und farblos, im unteren Bereich vierfach blattartig verzogener Dekor aus silbergelben Tupfen, petrolfarben mattlüstriert, Grund bronzefarben lüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). € 800 - 1.000 297 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Tischlampe, 1902 Florale Form mit blütenartigem Schirm. H. 34,8 cm. Farbloses Glas, wellenförmig gekämmter grüner Fadendekor, dichte silbergelbe Tupfen, ähnlich Phänomen Gre 2/177, perlmuttfarben mattlüstriert. Fuß aus geschwärztem Schmiedeeisen, verziert mit Blättern und Früchten. € 900 - 1.200 297

www.quittenbaum.com

107


298

299

298 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Cytisus'-Vase, 1902 Sich stark zur Schulter vorwölbender ovoider Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 19,4 cm. Überfangglas, milchig rosafarben und farblos, im unteren Wandungsbereich wellenförmig gekämmter tiefblauer Fadendekor, darüber Cytisusdekor aus silbergelben Tupfen, stark petrolfarben mattlüstriert. € 1.800 - 2.200 299 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Medici'-Vase mit Silberauflage, 1902 Spindelform mit ausschwingender Mündung. H. 15 cm. Überfangglas, farblos, 'marron' verlaufend, silbergelbe Kröselaufschmelzungen, Dekor Medici, stark petrolfarben mattlüstriert, Grund bronzefarben lüstriert. Galvanische Silberauflage, gravierter Dekor mit Blattranken, Besitzermonogramm: SJR. € 2.000 - 2.500 300 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Diaspora'-Vase, 1902 In Form eines Rosenwassersprenggefäßes. Dreifach eingedellter kugeliger Korpus, keulenförmiger Hals mit dreifach blütenförmig hochgezogener Mündung. H. 25,4 cm. Farbloses Glas, kugeloptischer Dekor, dichte silbergelbe Aufschmelzungen. Dekor 'diaspora', stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Von fremder Hand im ausgeschliffenen Abriß bez.: Loetz Austria. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 71, Schnitt-Nr. 88. € 650 - 800 300

108

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


301 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Große 'Argus'-Vase, 1902 Ovoider, sich zur weiten, dreipassigen Mündung vorwölbender Korpus. Im oberen Wandungsbereich drei Eindellungen. H. 27,5 cm. Überfangglas, farblos, marron verlaufend, hellgrüne Kröselaufschmelzungen, im oberen Bereich 'Argus'-Dekor aus gekämmten Silberfäden und Muschelornamenten, perlmuttfarben mattlüstriert, Phänomen Gre 2/351. € 10.000 - 12.000

www.quittenbaum.com

109


302

302 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Henkelschale, um 1902 Sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit quadratischer Mündung, vier radial angeordnete, aus der Masse ausgezogene Henkel. H. 7,7 cm; Dm. 25,5 cm. Überfangglas, hellgrün, dichte grüne Kröselaufschmelzungen mit Metallflimmern, perlmuttfarben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 142, verwandte Vasen und Schalen mit ebenfalls aus der Masse gezogenen Henkeln. € 6.000 - 7.000

303 MARIE KIRSCHNER Jardiniere, 1904 Flache Kegelform mit ausschwingender Mündung. H. 21 cm; Dm. 36 cm. Ausführung: Johann Lötz Wwe., Klostermühle. Überfangglas, farblos und violett, senkrechte Rippenoptik, matt irisiert. Am Boden signiert: MK (ligiertes Monogramm). € 3.000 - 3.500

303

110

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


304

305

304 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase 'Ophir', 1904 Schlanke Konusform, zum Stand sich erweiternd. H. 12,5 cm. Überfangglas, dunkelblau und bernsteinfarben, in der Zwischenschicht feine Aluminiumpulver, Dekor 'Ophir'. € 280 - 300 305 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Titania'-Vase, 1905 Gedrungener, stark sich zur abgerundeten Schulter vorwölbender Korpus. H. 10,7 cm; Dm. 19 cm. Überfangglas, maigrün und farblos, mit Silbergelb umsponnen, im unteren Bereich rosafarben, Titania maigrün mit rosa Phänomen Gre 2534. € 2.500 - 2.800 306 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Titania'-Vase, um 1905 Sich stark vorwölbender, annähernd kugelförmiger Korpus mit weiter trichterförmiger Mündung. H. 14,8 cm. Überfangglas, rosafarben und farblos, fünffach federnartig gestrichener Dekor aus Silberfäden, eingestochene Luftbläschen, am Lipperand tiefviolette Fadenauflage. € 1.200 - 1.400 306

www.quittenbaum.com

111


309 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Melusin'-Vase, 1909/10 Glockenförmiger Korpus, über Rundstand leicht gewölbt ausschwingend, gerade Wandung zur Mündung eingezogen. H. 10,5 cm; Dm. 15,5 cm. Überfangglas, farblos, in der Zwischenschicht dicht grün und blau umsponnen, achtfach schief gewalzt; acht gravierte und goldberiebene Kreisornamente an der Wandungsmitte. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 202, Schnitt-Nr. 6990. € 1.200 - 1.500

307

307 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Titania'-Vase, 1906 Hoher ovoider Korpus. H. 18,4 cm. Überfangglas, opal orangefarben und farblos, mit Silbergelb umsponnen, im unteren Bereich grüner Blattdekor, Titania Orangeopal mit Blattgrün Phänomen Gre 4212. € 1.200 - 1.800 308 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle 'Titania'-Vase, 1906 Schlanker, sich zur abgerundeten Schulter vorwölbender Korpus, einschwingender Hals. H. 23,2 cm. Überfangglas, hellgrün und farblos mit Silbergelb umsponnen, im unteren Bereich fünffacher grüner Blattdekor, Titania maigrün mit Blattgrün Gre 4212. € 3.500 - 4.000

308

112

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


310 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1911 Glöckenförmig auf drei Kugelfüßen. H. 12,3 cm. Überfangglas, farblos, opalorange und blau, in der Zwischenschicht dichte Silberfädencraquelierung, optisch geblasen. Ausführung: 134. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas, OstfildernRuit 2003, S. 322, C54. € 500 - 600 311 JOSEF HOFFMANN Vase, 1912 Leicht tonnenförmig auf abgesetztem Stand. H. 20 cm. Ausführung: Johann Lötz Wwe., Klostermühle. Hellgrünes Glas, mattlüstriert, Dekor 'Olympia'. Ricke/E. Ploil, Lötz, Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 219, Schnitt 8032. € 400 - 500

309

310

311

www.quittenbaum.com

113


314

312

313

315

114

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


316

312 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1914 Glockenform mit gewelltem Mündungsrand und zweifachem Nodus. H. 11,8 cm. Entwurf: Michael Powolny. Überfangglas, farblos und opalweiß mit aufgelegten blauen Streifen und blauer Fadenauflage am Lippenrand. Frottier, Michael Powolny, Wien 1990, WVZ 377. € 500 - 600 313 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1914-20 Balusterform. H. 17,2 cm. Entwurf im Stile von Michael Powolny. Überfangglas, farblos und opalweiß mit Fadenauflage in Schwarz. € 400 - 500

314 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1914/15 Gedrungener Kugelkorpus mit ausschwingender Mündung. H. 10 cm. Überfangglas, farblos und 'Tango'-rot, von der Mündung in Tropfen herablaufendes tiefviolett. Lötz, Böhmisches Glas, Bd. 2, München 1989, S. 229, Schnitt 613/3 1/2. € 360 - 450 315 DAGOBERT PECHE (in der Art von) Vase, 1916 Auf glockenförmigem Fuß durch Nodus abgesetzte, ovoide Wandung. H. 20 cm. Ausführung: Johann Lötz, Wwe., Klostermühle. Überfangglas, orangegelb und farblos, im unteren Bereich tiefviolett. Schwarzlotdekor und weiße Emailverzierungen. Ausführung 165. Kleine Bestoßung an der Standkante. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas, Ostfildern-Ruit 2003, S. 324, C66; vgl. Eisler, Österreichische Werkkultur, Wien 1916, S. 152. € 400 - 500

316 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1918-25 Auf wulstartigem Stand glockenförmige Wandung. H. 13,5 cm. Überfangglas, farblos, opakorange und rot, schwarz emailliert, geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Zweigen und Zackenranken, rauh ausgeätzter Grund. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. 1, München 1989, S. 298, Abb. 365 u. S. 291. € 4.000 - 5.000

www.quittenbaum.com

115


318

317

320

317 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Parfümzerstäuber, 1922-25 An den Schauseiten abgeflachter, birnenförmiger Korpus. H. 16,3 cm. Überfangglas, milchig hellblau, farblos und dunkelrotbraun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Blumen und Insekt. Signiert: Loetz (hochgeätzt). € 200 - 300 318 HUGO MAX, Steinschönau Vase, um 1910-20 Auf quadratischem Stand sich vorwölbender Korpus mit abgeschrägten Ecken. H. 16,5 cm. Farbloses Glas. Grün emaillierter Kleeblattdekor auf geätztem und vergoldetem Grund, in mattgeätzter Rahmung. Oberhalb des Standes signiert: H. MAX (Schwarzlot). € 100 - 150 319 OTTO PRUTSCHER, Wien (im Stile von) Zwei Stengelgläser, um 1907 Schlanker Schaft mit Würfelschliff auf Tellerfuß und ovoide Kuppa. H. 21,1 cm. Ausführung: Meyr's Neffe, Adolf bei Winterberg. Farbloses Glas, grün überfangen, Facetten- und Schälschliff. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 146, Nr. 239. € 2.000 - 2.400 320 FRIEDRICH PIETSCH, Steinschönau Vase mit Alpenlandschaft, um 1915-20 Auf ovalem Stand sich leicht zur Schulter vorwölbender, an den Schauseiten abgeflachter Korpus. H. 12,8 cm. Überfangglas, farblos, violett und rotbraun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Alpenlandschaft in nächtlicher Stimmung. Signiert: Pietsch (hochgeätzt). € 400 - 500 319

116

ÖSTERREICH

25. Oktober 2011


321

324

321 JOSEF RIEDEL, Polaun Drei Vasen, um 1900 Auf quadratischem Stand sich leicht vorwölbender Korpus. H. 11,6 cm. Überfangglas, braun und opakgrün bis -bernsteinfarben marmoriert. Goldkonturierter, gravierter Dekor, Motiv mit blühenden Seerosen. € 450 - 600

322

324 CURT SCHLEVOGT, Gablonz (zugeschrieben) Parfümzerstäuber, 1920er Jahre H. 12,3 cm. Malachitglas, geschliffen. Putten mit Blumen. Verchromtes Metall. € 150 - 200

322 JOSEF RINDSKOPF SÖHNE, Teplitz-Schönau Tischlampe, 1900-05 Auf sechspassig ausschwingendem Fuß, birnenförmige Ampel mit spitzem Abschluß. H. 41 cm. Überfangglas, farblos und milchiggrün opaleszent, sieben tropfenförmige, rötlich und weiß marmorierte Auflagen, perlmuttfarben matt irisiert; Fuß und abnehmbarer Abschluß aus braun patinierter Bronze. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 183. € 1.000 - 1.500

325 HERMANN PAUTSCH, Haida Flakon, 1920 Hochrechteckige Form mit abgerundeter Schulter, pilzförmiger Stöpsel. H. 21,6 cm. Farbloses Glas, reicher Dekor in Transparentemail und Gold. Blumen- und Blättermotive. Vergoldeter Stöpsel. € 300 - 400

323 CURT SCHLEVOGT, Gablonz Flakon, 1920er Jahre H. 22 cm. Lapislazuliglas, geschliffen. Auf der Schauseite reliefartiger Mädchenakt nach einem Motiv von Michael Powolny. Vgl. Frottier, Michael Powolny, Wien 1990, WVZ 35, um 1907. € 400 - 500 323

325

www.quittenbaum.com

117


327

326 BAYRISCHER WALD Likörservice, um 1905 Likörkanne, H. 29,5 cm; vier Likörgläser, H. 12,3 cm. Farbloses Glas, geätzter Blütendekor, grünes umlaufendes Emailband. € 400 - 600 327 DEUTSCHLAND (wohl) Bleiverglasung, um 1905 Für ein halbrundes Fenster. In einem Holzkasten montiert, elektrifiziert. 80 x 140 cm. Polychromes Opalglas, verbleit. In ornamentaler zeittypischer, stilisierter Rahmung mit Ahornblattmotiven, Landschaft mit sommerlicher Dorfansicht. Vereinzelt Risse. € 1.800 - 2.000

326

118

328 KLASSE WILHELM VON EIFF KUNSTGEWERBESCHULE STUTTGART Kleine Vase, 1938 H. 10,8 cm. Entwurf: E. Barthel. Geschliffenes Glas. Bez.: K. G. S. STUTTGART ABT. PROF. W. EIFF E. BARTHEL 1938 (geritzt). € 300 - 500 329 FRITZ HECKERT, Petersdorf 'Jodphur'-Weinglas, um 1880 Kelch auf geradem, geschliffenem Schaft mit leicht erhöhtem Rundfuß mit Metallmanschette. H. 18,7 cm. Farbloses Glas, geschliffen, graviert, polychrom emailliert und vergoldet. Fuß geklebt. € 20 - 30

328

DEUTSCHLAND

25. Oktober 2011


330 FRITZ HECKERT, Petersdorf Vase, um 1902 Balusterförmig, mit breiter Schulter. H. 18 cm. Farbloses Glas, lüstriert, sog. 'Cypernglas', lüstriert. Polychrome Emailbemalung, Motiv mit Sonnenblume und Taube. Am Boden bez.: F.H. 127/6. € 300 - 500 331 FRITZ HECKERT, Petersdorf Vase mit Landschaft, um 1905-10 Balusterform über ausgestelltem Stand mit abgesetztem Hals und sich unmerklich erweiternder Mündung. H. 17 cm. Überfangglas, farblos mattiert, geätzter Dekor mit Stadtlandschaft mit untergehender Sonne, im Vordergrund Bäume. Violette und hell- und dunkelblaue, sowie grünlich-braune Emaimalerei, mit Schwarzlot gehöhte Konturen. Bez.: Heckert (Schwarzlot). € 500 - 1000 330

332 VEREDELUNGSWERKSTÄTTE LAUSCHA Vase mit nächtlicher Küstenlandschaft, um 1920 Sich stark vorwölbender, gedrungener Korpus mit ausgestellter Mündung mit ausgezogenen Spitzen. H. 11 cm. Überfangglas, blau, rosafarben und dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv einer Küstenlandschft mit Segelbooten in nächtlicher Stimmung. Signiert: Luscha (hochgeätzt). € 500 - 700

329

333 FREIHERR FERDINAND VON POSCHINGER KRYSTALLGLASFABRIK, Frauenau Vase mit Mohn, 1899-1900 Kugelform mit gewelltem Rand. H. 11,6 cm. Entwurf: Karl Schmoll von Eisenwerth (wohl). Dunkelviolettes Glas, leicht lüstriert, Emailmalerei mit Mohnblüte in Rosa, Weiß und Hellgrün. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, Nr. 1. € 200 - 250 334 FREIHERR FERDINAND VON POSCHINGER KRYSTALLGLASFABRIK, Frauenau Kleine Vase mit Blüte, 1899-1900 Bauchige Form mit steiler Schulter, geradem Hals und dreipassig gekniffener Mündung. H. 11,8 cm. Dunkelviolettes Glas, leicht lüstriert, Blatt- und Blütendekor in weißem Email und Gold. Bez.: 108, H. 222 (graviert). € 100 - 150

332

331

333

334

www.quittenbaum.com

119


335

336

337

335 FREIHERR FERDINAND VON POSCHINGER KRYSTALLGLASFABRIK, Frauenau Marqueterie-Vase mit Blüten, um 1900 H. 10,6 cm. Entwurf: Karl Schmoll von Eisenwerth. Überfangglas, rosafarben, weißlich marmoriert und farblos, frontseitig große aufgelegte, rosafarbene Blüte mit grünen Blättern, perlmuttfarben irisiert. Vgl. Schack v. Wittenau, Karl Schmoll von Eisenwerth, Stuttgart 1995, S. 187, S. 194 (Form). € 400 - 800

120

DEUTSCHLAND

336 FREIHERR FERDINAND VON POSCHINGER KRYSTALLGLASFABRIK, Frauenau Marqueterie-Vase, 1901-03 In Form einer stilisierten Blüte. Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß schlanker, sich zur Mündung vorwölbender Korpus mit sechsfach gekniffenem Lippenrand. H. 26,3 cm. Entwurf: Karl Schmoll von Eisenwerth. Überfangglas, rosafarben, weißlich marmoriert und farblos, frontseitig große aufgelegte, gelbliche und rote Orchidee mit grünen Blättern. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, Nr. 23 (farbliche Variante); zum Dekor, vgl. Schack v. Wittenau, Karl Schmoll von Eisenwerth, Stuttgart 1995, S. 187. € 2.100 - 2.400

337 RHEINISCHE GLASHÜTTEN, Köln-Ehrenfeld Weinkanne 'Mignon', um 1903 Kegelform mit engem Hals, Zinnmontierung mit gratigem Henkel und Stopfen mit hohem Griff. H. 44 cm. Farbloses Glas, vier langgezogene, grüne Tropfenauflagen. Zinnmontierung wohl von Orivit-Metallwarenfabrik Köln, leicht reliefierter Dekor mit Vergissmeinnicht. € 750 - 900

25. Oktober 2011


338 RHEINISCHE GLASHÜTTEN, Köln-Ehrenfeld Weinglas 'Mignon', um 1903 Auf trompetenförmigem Zinnfuß schlanke trichterförmige Kuppa. H. 20,2 cm. Farbloses Glas, vier langgezogene, grüne Tropfenauflagen. Zinnfuß wohl von OrivitMetallwarenfabrik, Köln, leicht reliefierter Dekor mit Vergissmeinnicht. € 180 - 250 339 JOSEF EMIL SCHNECKENDORF, GROSSHERZOGLICHE EDELGLASMANUFAKTUR, Darmstadt Vase, um 1908 Auf hochgewölbtem Ansatz abgesetzter analog gestalteter Korpus. H. 7,3 cm. Farbloses Glas, mit Reduktionsfarben bemalt, stark bronzefarben und metallisch lüstrierend, Oberfläche leicht runzelig geschrundet. Am Boden undeutlich bez. Ulmer, Jugendstil in Darmstadt, Darmstadt 1997, S. 176, Reproduktion einer Archivaufnahme; Ulmer (Hrsg.), Josef Emil Schneckendorf und die Großherzogliche Edelglasmanufaktur, Nr. 8 a, b, sowie S. 52. € 800 - 1.000 340 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Neun Likörgläser, um 1902-05 H. 10,2-15,6 cm. Glas, farblos, Stiele dunkelgrün, annagrün, rosa, blau und violett, Kuppen farblos, optisch geblasen, violett und annagrün, mit polychromer Emailbemalung mit stilisierten Blumen, Goldkonturierung. Teilw. bez. € 400 - 800

338

339

340

341 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Likörservice, um 1902 Kanne mit versilberter Metallmontierung, H. 30 cm, fünf Likörgläser, H. 14,5 cm. Farbloses Glas, polychrome Emailbemalung mit stilisierten Blüten, Stiele der Gläser rosafarben getönt. Kannenstopfen, Mündung und Fuß sowie die Mündungen der Gläser mit Gold. Kanne bez.: 8 (graviert). € 600 - 900

341

www.quittenbaum.com

121


342

343

342 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Südweinglas, um 1902 H. 18,3 cm. Stiel rosafarben getönt, farblose, optisch geblasene Kuppa, stilisierter Floraldekor in polychromem Email. Mündungsrand goldumzogen. € 150 - 200 343 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK (in der Art von) Stengelglas, um 1905 Birnenförmige Kuppa. H. 18,2 cm. Farbloses Glas mit grüner Bandauflage. € 80 - 100

345

122

DEUTSCHLAND/SONSTIGE

344

344 WMF, Geislingen 'Myra'-Vase, um 1925 H. 9,8 cm. Sog. 'Myra'-Glas, bernsteinfarben getönt und golden-violett irisiert. Winzige flache Bestoßung unterhalb der Mündung. € 80 - 100

346 WMF, Geislingen 'Ikora'-Vase, um 1930 H. 16,6 cm. Farbloses Glas, leicht braun getönt, unterschiedlich ausblühende eingeschlossene Metallsalze, an vier Stellen aufgelegte farblose Glasmasse. € 300 - 500

345 WMF, Geislingen 'Ikora'-Vase, 1928 H. 14,6 cm. Sog. 'Ikora'-Glas, farblos, mit Pulvereinschmelzungen in Blau und unterschiedlich ausblühenden eingeschlossenen Metallsalzen. Burschel/Scheiffele, Glas, S. 100. € 150 - 250

346

25. Oktober 2011


347

347 CRISTALLERIES DE VAL- ST. LAMBERT Zwei Likörschalen mit Untertellern, um 1900 H. 8,5 cm; Dm. 11,7 cm. Farbloses Glas, umlaufender Emaildekor in Rot und Gelbätze mit Reliefgoldmalerei. Schmetterlinge zwischen Pflanzen. Jeweils bez.: VSL (gemalt). € 500 - 600 348 S. BEBOUTOFF, wohl Russland Vase, 1912 Auf ovalem Stand sich vorwölbender Korpus mit abgeflachten Seiten, analog rechteckige Mündung. H. 6,4 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und grün. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Blattornamenten. Signiert: S. Beboutoff und datiert 1912 (hochgeätzt). € 200 - 250

348

www.quittenbaum.com

123


PORZELLAN 349 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Osterei, um 1900 Mit abnehmbarem Deckel. H. 7 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor, zentrales Motiv mit Landschaft mit Windmühle, goldene Ranken. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), 160/86 (schwarz, gemalt). € 700 - 900

350 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Suppenteller mit Haselnussdekor, um 1903 Dm. 24,2 cm. Dekor: Adolf Flad. Ausführung: 1903. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Grüntönen mit wenig Braun, Reliefgoldauftrag. Fahne mit Haselnusszweigen, Blättern und Früchten. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Jahresbuchstabe C, T (geprägt). € 250 - 300 351 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Suppenteller, um 1903 Dm. 23,9 cm. Ausführung: 1903. Porzellan, weiß, glasiert, floraler Dekor in Reliefgold mit drei Medaillons mit blauen Emailtropfen. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), T, 3, Jahresbuchstabe C (geprägt). € 200 - 250 352 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Speiseteller, um 1903 Dm. 25,1 cm. Ausführung: 1903. Porzellan, weiß, glasiert, Fahne mit Aufglasurdekor, Blätter in Lindgrün mit blauen Emailbeeren. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), Jahresbuchstabe C, M, 3, 14411 (geprägt). € 250 - 300

349

350

351

352

124

PORZELLAN

25. Oktober 2011


354

353

353 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Tänzerin Ruth St. Denis, 1908 In Pose mit weit schwingendem Kleid und Haube, achteckiger Sockel. H. 37 cm. Entwurf: Hermann Hubatsch. Ausführung: vor 1945. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Graublau, Himbeerrot, Braun und Grün. Goldkonturen. Sockel bez.: H. HUBATSCH 08. Unterseite bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Modellnummer 9192, I, Formmarke, Jahresbuchstabe (nicht identifiziert) (geprägt), 140/202, 59 (Paul Mackowitz) (schwarz, gemalt). Ausbesserungen. Treskow, Die Jugendstil-Porzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 202f, Kat.-Nr. 169. € 2.000 - 2.400 354 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Speiseteller 'Kornblumen', 1908 Dm. 25,7 cm. Entwurf: Theodor Schmuz-Baudiss. Ausführung: 1916. Porzellan, weiß, glasiert, Fahne mit Aufglasurdekor, Weinblätter in Grün, Blau, Violett und Gelb. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Eisernes Kreuz (schwarz, auf Glasur), Künstlersignet STB (grün, unter Glasur), 3, S, Jahresbuchstabe Q (geprägt), 16/38, H (schwarz, gemalt). Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Vom Jugendstil zum Funktionalismus, Berlin o. J., S. 99. € 250 - 300

355

355 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Kinderfigur mit Fußbank, 1909 Kleines Mädchen mit Ball, Schemel und Kochlöffel in den Händen. H. 21,7 cm. Entwurf: Martin Fritzsche. Ausführung: 1912. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: Fritzsche. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), 9302, Jahresbuchstabe M, V (geprägt). € 480 - 600

www.quittenbaum.com

125


356

126

PORZELLAN

25. Oktober 2011


358 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Speiseteller 'Raniceps', um 1912 Dm. 24,6 cm. Ausführung: 1912. Porzellan, weiß, glasiert, Spiegel mit Aufglasurdekor. Karpfen und kleinere Fische zwischen Korallen. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Eisernes Kreuz, Raniceps, 42/11 (schwarz, auf Glasur), 3 K, Jahresbuchstabe M (geprägt). € 350 - 400

357

359 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Teller 'Oncidium incurvum', 1900 Dm. 24,8 cm. Ausführung: wohl 1931. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Violett, Hellgrün, Rosa, Blau und Grau, Mexikanische Orchidee mit Schmetterling. Rückseite bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Oncidium incurvum (BÄRK) südl. Mexiko Thecla Phydela Hew Rio Grande do Sul (schwarz, auf Glasur), Jahresbuchstabe (wohl griechisch, undeutlich), weitere Marke (undeutl. geprägt). € 150 - 200

360 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Suppenteller mit Wickendekor, um 1903 Modell 'Bandschleifenform'. Dm. 24,5 cm. Ausführung: wohl 1940. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor mit rosafarbenem und grünem Email sowie Reliefgold; Fahne mit Band aus Wicken. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke, MADE IN GERMANY (rot, auf Glasur), T, 3, griechisches o (geprägt), er (Malerzeichen, Gold). Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Vom Jugendstil zum Funktionalismus, Berlin o. J., S. 83. € 250 - 300 361 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Deckeldose, um 1922 Zylindrische Wandung auf vier eingerollten Füßen. H. 11 cm; Dm. 14,5 cm. Ausführung: 1924. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor im Stile von Adolf Flad. Umlaufend Paradiesvögel und Pflanzen. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), 166/606 P bzw. II (schwarz, gemalt), Jahresbuchstabe Y, weiteres Zeichen (geprägt). € 500 - 600

356 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Zwei Griechinnen aus dem 'Hochzeitszug', 1910 Schreitend, Krüge auf dem Kopf tragend; ovaler Sockel. H. 36 cm. Entwurf: Adolf Amberg. Ausführung: 1910. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Taubenblau bzw. Türkisblau, Braun und Rosa, Kopftuch der einen mit Goldgitter. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), AMBERG, 140/378, 52, Schwert (schwarz, gemalt), 9429, K, c (geprägt). Treskow, Die Jugendstil-Porzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 220. € 9.000 - 12.000

358

359

357 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Deckelvase, 1914 Balusterform über eingezogenem Stand; glockiger Deckel. H. 27,3 cm. Ausführung: 1914. Porzellan, weiß, glasiert, gelbe und grüne Aufglasur mit Gold. Zentrales Medaillon mit der Berliner Quadriga, umlaufende Fußmanschette mit stilisierten Pflanzenranken. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Eisernes Kreuz (schwarz, auf Glasur). Jahresbuchstabe O, weitere Zeichen (geprägt), II, H, 148/147 (schwarz, gemalt). € 800 - 900

360

361

www.quittenbaum.com

127


362 STAATL. PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN Deckelvase, 1923 Hohe Balusterform auf achteckigem Stand, analog gestalteter, gerader Hals mit hochgewölbtem Deckel. H. 52,5 cm. Dekor: Adolf Flad. Ausführung: 1923. Porzellan, weiß, glasiert, mit Aufglasurdekor in Gelb, Violett, Schwarz und Gold, stilisierter Blüten- und Schmetterlingsdekor. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), X (geprägt), M. (rot, gemalt). Wenige Kratzspuren an der Wandung; Deckel innen leicht berieben. Bröhan-Museum Berlin, Vom Jugendstil zum Funktionalismus, Berlin o. J., S. 179. € 2.500 - 3.000

362

363

363 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Vase und Dose, um 1923 Vase, Form von 1898, H. 18,5 cm; Dose, H. 4,3 cm; Dm. 6,3 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Orange mit Gold. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), undeutliche Prägungen, 29/85 bzw. 25/91 (schwarz, gemalt). Jarchow, Berliner Porzellan im 20. Jahrhundert, Berlin 1988, S. 166 (Vase). € 250 - 300 364 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN 'Entführung, Delphin mit kleinem Pinguin auf dem Rücken', 1924 H. 22 cm; 26 x 17,8 cm. Entwurf: Emil Rutte. Ausführung: 1925. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), 12168, Jahresbuchstabe Z, weiteres Zeichen (geprägt). € 500 - 600 364

128

PORZELLAN

25. Oktober 2011


365 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Dogge, um 1900 Stehend. H. 7,7 cm. Ausführung: wohl 1915-48. Porzellan, weiß, glasiert, sparsame Unterglasurbemalung in Rosa-Braun. Bez.: Drei-Turm-Marke KJÖBNHAVN (grün, unter Glasur), B&G (blau, unter Glasur), 1676 VB (grün, gemalt). € 480 - 600

365

366 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Schlittschuhläuferin, um 1915 In weitem Rock mit Cape, ihren Hut festhaltend. H. 17 cm. Ausführung: 1915-48. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurbemalung, abgetreppter, ovaler Sockel. Bez.: Drei-Turm-Marke KJÖBNHAVN DANMARK (grün, auf Glasur), B&G (blau, unter Glasur), HI, NB (geprägt). € 500 - 600 367 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen 'Caritas', um 1920 Liegend, mit dem Ellbogen aufgestützt, zwei Kinder, einer auf einem Delphin sitzend, stillend. H. 28,3 cm; 48 x 31 cm. Entwurf: Kai Nielsen. Ausführung: 1970-83. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Drei-Turm-Marke B&G COPENHAGEN PORCELAN MADE IN DENMARK, 4053 (grün, unter Glasur), K. N. (geprägt). € 800 - 1.000 368 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Flache Deckeldose mit Winterlandschaft, um 1920 H. 5,8 cm; Dm. 10,7 cm. Ausführung: bis 1948. Porzellan, weiß, glasiert, Deckel mit bergiger Schneelandschaft in Unterglasurbemalung, Blau- und Grautöne. Bez.: Drei-Turm-Marke KJÖBNHAVN DANMARK (grün, auf Glasur), B&G (blau, unter Glasur), 127, MH. € 180 - 250

366

368

367

www.quittenbaum.com

129


371 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH Paar Pfefferfresser, um 1910 Auf Natursockel sitzend. H. 28 cm. Entwurf: Max Hermann Fritz. Porzellan, weiß, glasiert, mit sparsamer Aufglasur in Rot, Schwarz und Gold. Sockel bez.: M. Herm. Fritz (geprägt). Bez.: Manufakturmarke Fraureuth Kunstabteilung (grüner Glasurstempel). € 800 - 1.200 369

372 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH Falke, um 1910 Spähend, auf Natursockel. H. 27,2 cm. Entwurf: Max Hermann Fritz. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grün und Braun. Sockel bez.: M. Herm. Fritz. Unterseite bez.: Manufakturmarke FRAUREUTH KUNSTABTEILUNG (grüner Glasurstempel), 8, 47 (geprägt). € 800 - 1.200

371 370

369 FRANKREICH Zwölf Messerbänkchen, 1920er Jahre Verschiedene Tierfiguren. L. 11,5-12,3 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurbemalung. Bez.: Germany, 6465, 5466, 6467, 6782, 6783, 6784. € 200 - 300 370 DUXER PORZELLAN-MANUFAKTUR AG, VORM. EDUARD EICHLER Mädchenbüste, um 1900 Junge Frau mit aufwendiger Lockenfrisur in einem blütenübersähten Kleid, Medaillon um den Hals. H. 51,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, elfenbeinfarbene Glasur mit grauen Konturen sowie Gold. Bez.: ROYAL DUX BOHEMIA E (Siegel), 782, 18 (geprägt). € 1.500 - 1.800

130

PORZELLAN

372

25. Oktober 2011


373 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH 'Capriccio', 1920er Jahre Rokokodame auf Bären reitend. H. 14 cm. Entwurf: Gustav Oppel. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor vorwiegend in Grün und Blau mit Gold. Sockel bez.: Oppel (geprägt). Unterseite bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 25 (geprägt). Fraureuth, Katalog der Kunstabteilung Wallendorf, o. J., S. 25. € 300 - 400

373 375

374 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH Deckeldose, 1920er Jahre H. 9,3 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Gold; an zwei Seiten exotische Vögel. Bez.: Manufakturmarke, weitere undeutliche Bez. (grün, auf Glasur). € 160 - 200

374

375 GEORGES DE FEURE Deckeldose, 1901 Ovalform auf vier geschwungenen Füßchen, gerader Hals, flacher Deckel mit Griff. H. 12,7 cm. Ausführung: Gérard, Dufraisseix & Abbot, Limoges für Art Nouveau, Bing, Paris. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Zartgrün, Blau und Rosa. Bez.: Künstlersignet, ANB, LEUCONOÉ (grüner Glasurstempel), 04-40 (schwarz, gemalt). Duncan, The Paris Salons, Bd. IV, Woodbridge 1998, S. 159. € 1.800 - 2.200 376 GEORGES DE FEURE Schokoladen-Service, 1905-10 Dreiteilig. Kanne, H. 19,1 cm; Tasse, H. 5,4 cm; Tablett, 32 x 21,8 cm. Ausführung: Gérard, Dufraisseix & Abbot, Limoges, für C. F. Haviland. Limoges. Porzellan, weiß, glasiert, mit farbigem Aufglasurdekor aus Blättern und Beeren. Bez.: de Feure (Schriftzug), Herstellermarke GDA (grün, unter Glasur), Marke von Haviland (rot, auf Glasur). Tasse restauriert. Ulmer, Art Nouveau, Stuttgart 1999, S. 140. € 400 - 500

376

www.quittenbaum.com

131


377

379

378

377 HEUBACH, Lichte Entenguppe, um 1910 H. 19,8 cm; 31,6 x 17,5 cm. Entwurf: Wilhelm Krieger. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasur in Braun, Dunkelgrün und Schwarz. Sockel bez.: W. Krieger. Bez.: Herstellermarke (grün, unter Glasur), 7244, 0 (geprägt). € 250 - 500 378 HEUBACH, Lichte Agypterin mit Panther, 1920er Jahre Eine Schale präsentierend, sich verbeugend. H. 34,7 cm; 34,8 x 14 cm. Entwurf: Hans Harders für die Porzellanfabrik Fraureuth. Porzellan, weiß, glasiert, Schale goldbemalt. Sockel bez.: HARDERS. Unterseite bez.: Manufakturmarke, Modell Fraureuth (grüner Glasurstempel). € 800 - 1.200 379 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb 'Frühlingslust', 1912 Faun, im Laufschritt eine Nymphe auf seinen Schultern entführend. H. 30,5 cm. Entwurf: Friedrich Heuler. Ausführung: bis 1938. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grautönen. Bez.: Manufakturmarke Abteilung für Kunst (grün, auf Glasur), originales Vertriebsetikett IGNAZ KLEIN UTZHOROD. € 1.000 - 1.200 380

132

PORZELLAN

25. Oktober 2011


381

382

380 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb 'Mephisto', 1920er Jahre In Pose; runder Sockel. H. 18,2 cm. Entwurf: Karl Tutter. Ausführung: nach 1969. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Orangerot, Schwarz und Elfenbeinweiß. Bez.: Manufakturmarke (grün, auf Glasur), TUTTER 8104 (geprägt). € 350 - 400 381 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb 'Ariadne', 1920er Jahre Unbekleidete Frauengestalt mit Perlen im Haar rittlings auf einem fauchenden Panther sitzend. H. 25 cm; ovaler Sockel. Entwurf: Karl Tutter. Ausführung bis 1938. Porzellan, weiß, glasiert, goldene Staffage. Sockel bez.: K. TUTTER. Bez.: Manufakturmarke Abteilung für Kunst (grün, auf Glasur), 45 (gold, gemalt). € 400 - 500 382 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb Chamäleon auf Bacchusmaske, 1920er Jahre H. 7,8 cm. Ausführung: bis 1938. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun- und Grautönen. Bez.: Manufakturmarke Abteilung für Kunst (grün, unter Glasur). € 180 - 200

383

383 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb Leuchter mit Mädchen und Reh, 1920er Jahre Zweiflammig, stilisiert florale Leuchterarme, dazwischen Mädchenfigur, vor sich ein liegendes Reh. H. 31,3 cm; 32,5 x 15,7 cm. Entwurf: Karl Tutter. Ausführung: 1938-55. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Manufakturmarke Hutschenreuther Selb Bavaria (verwischt). € 900 - 1.100 384 LUDWIG KÖNIG (Dürkheim 1891 - 1974 Dachau) (wohl) Paar sitzende Frauen, um 1930 H. 20,8-21,1 cm. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: WH. Unterseite bez.: WH, LK (geprägt). € 450 - 500

384

www.quittenbaum.com

133


385

386

385 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Eisbär mit Robbe kämpfend, um 1900 H. 22,5 x 35,5 x 22 cm. Entwurf: Knud Kyhn. Ausführung: 1975-79. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen. Bez.: ROYAL COPENHAGEN DENMARK, 1108 (grün, unter Glasur), Wellenlinien x r (blau, unter Glasur), Künstlersignet KK, 1108 FW (geprägt). € 1.150 - 1.300

387 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Flache Vase mit Kaiserkronenpflanze, um 1900 H. 16,7 cm. Ausführung: bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Hellblau, Grün und Rosa. Frontseitig Kaiserkronenpflanze. Bez.: ROYAL COPENHAGEN 1662/1340 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 52 (blau, unter Glasur). € 250 - 300

388 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Vase mit Apfelsinenbäumchen, um 1900 H. 16,7 cm. Ausführung: bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Hellblau, Grün und Orangebraun. Umlaufend Orangenbäumchen. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 908/235 (grün, unter Glasur), Wellenlinien/38 (blau, unter Glasur). € 200 - 250

386 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Große Eule, um 1900 Sitzend, Augen geschlossen. H. 21,9 cm. Entwurf: Christian Thomsen. Ausführung: vor 1923. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun und Grautönen. Sockel bez.: Chr. Thomsen (geprägt). Unterseite bez.: ROYAL COPENHAGEN, 273 (grün, unter Glasur), Wellenlinien 104 (blau, unter Glasur), 273 35 6 Y (geritzt). € 650 - 800

387

134

PORZELLAN

388

25. Oktober 2011


389

390

391

389 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Deckeldose mit Segelschiff, 1900 Sich schräg erweiternder, bauchiger Korpus mit runder Schulter und gerader Mündung. Auf der Schulter umlaufend vier Ösen, analoger, flacher Deckel. H. 9,3 cm. Ausführung: bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, leicht reliefiert, Unterglasur in Blautönen, umlaufend fliegende Möwen vor blauem Himmel, Deckel mit Segelschiff 'Vega'. Bez.: ROYAL COPENHAGEN (grün, unter Glasur), Wellenlinien (blau, unter Glasur), 43 bzw 74 (blau, unter Glasur), 2, CL (geritzt). € 180 - 250

392

KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Junger Faun auf Bär reitend, 1908 Rittlings, den Bären schlagend. H. 18,9 cm. Entwurf: Knud Kyhn. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Graubraun und leicht Rosa. Bez.: Wellenlinien (blau, unter Glasur), 976 (grün, unter Glasur), 976 OP (geprägt). € 250 - 300

390 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Deckeldose, um 1900 Bauchige Form auf vier Füßchen, gewölbter Deckel mit plastischer Eidechse als Griff. H. 10,5 cm. Ausführung: bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, reliefierte Unterglasur in Rosa und Braun. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 320, 23 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 66 (blau, unter Glasur), 23, weitere Bez. (geritzt). € 500 - 600 391 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Vase mit Fischen, Unikat, um 1907 Sich steil erweiternde Form über leicht ausgestelltem Stand, steile Schulter, sich einziehender Hals mit runder Mündung. H. 26,7 cm. Dekor: Stephan Ussing. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Blau- und Grautönen mit Fischen zwischen Wasserpflanzen. Bez.: St. USSING, Wellenlinien, Q 12, 7763 (blau, unter Glasur), ROYAL COPENHAGEN (grün, unter Glasur), 231, A (geritzt). Am Stand retuschiert. € 1.200 - 1.500

392

www.quittenbaum.com

135


393

393 FRANZ ANTON MEHLEM, Bonn Konvolut 'Grotesken', 1920er Jahre Sitzendes Affenwesen, H. 9,8 cm; Stifthalter mit Tierkopf, H. 9,2 cm; Schale 'Fisch', H. 7,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 221, Germany, 5127, 0, 5500 (geprägt). € 200 - 300

394

394 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Teller aus dem Service 'Krokus', 1896 Mit tiefem Spiegel, umlaufend reliefiert gegratet. Dm. 23 cm. Entwurf: Konrad Hentschel. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, stilisierte Krokusblüten in mintgrüner und rotbrauner Unterglasur. Bez.: Knopfschwerter (einfach gestrichen), 14 (blau, unter Glasur), 53 (geprägt). Jedding, Meißener Porzellan des 19. und 20. Jahrhunderts, München 1981, S. 99, Abb. 115. € 550 - 600 395 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Bildteller mit Distelstaude, um 1900 Dm. 26,7 cm. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Grün, Braun und Grau mit Distelstaude. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur), T 222, B 1 (geprägt). € 350 - 400

395

396 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Deckeldose 'Albrechtsburg', um 1900 H. 6,6 cm; Dm. 9 cm. Ausführung: um 1907. Porzellan, weiß, glasiert, Deckel mit Unterglasurbemalung. Ansicht der Silhouette der Albrechtsburg in Meißen. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur), 130 I (geprägt). Im Deckel Widmung: Meißen, 21. 9. 1907. Jedding, Meißener Porzellan des 19. und 20. Jahrhunderts, München 1981, S. 104. € 240 - 300

396

136

PORZELLAN

25. Oktober 2011


398

397

397 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Teedose mit Nelken, um 1900 Über eingezogenem Rundstand sich bauchig abgesetzt erweiternder Korpus mit runder Schulter und gerader Mündung. H. 10 cm. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Pâte sur pâte in Rosa und Grün mit Nelkenband. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur). Deckel ergänzt. € 500 - 600 398 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Kapuzineraffe', 1905 Hockend. H. 6,2 cm. Entwurf: Paul Walther. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grautönen. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur, undeutlich), 39, W-141, Signet PW (geritzt bzw. geprägt). € 450 - 500

399

399 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Reisvögel', 1905-10 Auf Natursockel mit reliefiertem Blatt sitzend. H. 11,2 cm. Entwurf: Ivar Tillberg. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Schwarz, Grau, Rosa und Grün. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur), Y-103, 21 (geritzt bzw. geprägt). Restauriert. € 150 - 200 400 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Speiseteller aus dem 'Arnika'-Service, 1906 Dm. 27,2 cm. Entwurf: Rudolf Hentschel. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Blau, Band aus Arnika auf der Fahne. Bez.: Knopfschwerter, 14. (blau, unter Glasur), T 22, 1, 22, T (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan Bd. 2, Berlin 1996, S. 49. € 200 - 300

400

www.quittenbaum.com

137


401

402

401 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Rosendose 'für den Toilettentisch einer jungen Frau', 1906 Rundform mit halbplastischen Rosenköpfen. H. 8,5 cm. Entwurf: Heinrich Vogeler. Ausführung: 1933-45. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Rosa und Grün mit Gold. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur, zweifach gestrichen), U 190, 6B (geprägt). 32 (grün, gemalt). Die erste der 'Rosendosen' wurde 1906 auf der Dresdener Kunstausstellung gezeigt. Ausst.-Kat. Heinrich Vogeler, Staatl. Kunsthalle Berlin, Berlin 1983, S. 92ff; S. 96 (Archivfoto); Just, Meissener Jugendstil-Porzellan, Güthersloh 1983, Abb. 101. € 700 - 900

402 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Kakadu', 1909 Auf ovalem Sockel sitzend. H. 11 cm. Entwurf: Paul Walther. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Rosa und Grau. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur), A-208, 144 (geritzt bzw. geprägt). Berling, Meissen China, New York 1972, S. 106. € 450 - 500 403 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR, MEISSEN Kleine Deckeldose, nach 1900 Rund. H. 4,8 cm; Dm. 7,4 cm. Entwurf: wohl Rudolf Hentschel. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Deckel mit Unterglasurbemalung. Pfauenfederdekor in Grün, Braun und Blau. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur). Ausst.-Kat. Jugendstil in Dresden, Dresden 1999, S. 242 (dort Hentschel? bez.). € 900 - 1.100 404 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Dame mit Cape', 1910 Stehend, auf ovalem Sockel. H. 43,5 cm. Entwurf: Theodor Eichler. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, aufwendige Aufglasurbemalung in Grüntönen und Braun, dunkelrotes und türkisfarbenes Email auf Schwarz auf der Borte des Capes mit Gold. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur), A 281, 144 (geritzt bzw. geprägt). Vgl. Ausst.-Kat. Jugendstil in Dresden, Dresden 1999, S. 257. € 6.000 - 7.000

403

138

PORZELLAN

25. Oktober 2011


404

www.quittenbaum.com

139


405

406

407

405 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Kaffeetasse mit Untertasse, 1903/04 H. 6,7 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: zwischen 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, Rankendekor. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), 63, 1638 (geprägt), 619, weiteres Zeichen (blau, unter Glasur). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan Bd. 2, Berlin 1996, S. 41; Jedding, Meißener Porzellan des 19. und 20. Jahrhunderts, München 1981, S. 101. € 400 - 500 406 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Zuckerdose und Brotteller, 1903/04 Zuckerdose mit Deckel, H. 9,6 cm; Brotteller, Dm. 16,7 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: 1934-45. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau; Rankendekor. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), 1639, 4 bzw. 1603, 146 (geprägt), T (geritzt). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan Bd. 2, Berlin 1996, S. 41; Jedding, Meißener Porzellan des 19. und 20. Jahrhunderts, München 1981, S. 101. € 650 - 800

140

PORZELLAN

407 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Schleiereulen auf Postament', 1905 Drei Eulen auf verschiedenen Ebenen einer Mauer sitzend. H. 16,3 cm. Entwurf: Paul Walther. Ausführung: 1934-45. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Brauntönen. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), W 1(...), 124 (geritzt bzw. geprägt). € 850 - 1.000

408

25. Oktober 2011


409

408 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Bauer mit Kuhgespann, 1906 Bauer, zwei Ochsen anschirrend. H. 27,8 cm; 43 x 17,5 cm. Entwurf: Otto Pilz. Ausführung: nach 1933. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Blaugrau, Schwarz, Rosa, Dunkelblau, Braun und Grün. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), X 123 (geprägt). Berling, Meissen China, New York 1972, S. 97. € 1.900 - 2.200

410

411 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Pantherschale, 1923 Liegender Panther auf ovalem Sockel, eine Schale bildend. H. 10,4 cm; 21,7 x 15,7 cm. Entwurf: August Gaul. Ausführung: zwischen 1924-33. Böttgersteinzeug, braun. Sockel bez.: Pfeiffermarke, A. GAUL. Bez.: Pfeiffermarke, BÖTTGER STEINZEUG (geprägt), A-1064, L. 230, 23 (geritzt bzw. geprägt). Marusch-Krohn, Meissener Porzellan, 1918-1933, Leipzig 1993, S. 119. € 500 - 600

409 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Schleiereule auf Architekturstück', 1906 Der Vogel mit geschlossenen Augen auf einem halben Kapitell sitzend. H. 12,7 cm. Entwurf: Paul Walther. Ausführung: zwischen 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Brauntönen. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), W-146, 137 (geritzt bzw. geprägt). Berling, Meissen China, New York 1972, S. 117. € 900 - 1.000 410 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Waldkauz', 1909 Auf Natursockel sitzend, das linke Auge geschlossen. H. 11,5 cm. Entwurf: Paul Walther. Ausführung: 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun und Gelbbraun. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), A-225, 40 (geritzt bzw. geprägt), 1. (schwarz, gemalt). Berling, Meissen China, New York 1972, S. 106. € 550 - 700

411

www.quittenbaum.com

141


414

412

412 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Schatulle, um 1925 Rechteckform auf vier geschwungenen Füßen; analoger, sich zur Mitte hin steil verjüngender Deckel mit langem, vierkantigem Knauf. H. 18,7 cm; 22 x 15,8 cm. Ausführung: 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer stilisierter Aufglasurdekor mit Gold. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), C 282, 112 (geprägt). Deckelknauf restauriert. € 800 - 900 413 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Tanzender Chinesenknabe', 1923 In Pose, linken Arm nach oben gestreckt, achteckiger Sockel. H. 17,7 cm. Entwurf: Paul Scheurich. Ausführung: 1934-45. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurbemalung vorwiegend braun, rosa, blau und gelb. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), A-1142 (geritzt), 198 (geprägt). Laut Rafael wurden von 1926 bis 1955 nur 71 Exemplare gefertigt. Rafael, Paul Scheurich, Meissener Manuskripte VII, 1995, S. 66. € 1.000 - 1.200 414 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Deckeldose, um 1930 Kugelform auf eingezogenem Rundstand, gewölbter Deckel mit rundem Griff. H. 11,9 cm. Ausführung: bis 1933. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Gold, Vogel, Schmetterling und Blume, in der Art von Paul Börner. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur, vierfach gestrichen), M 206/(geprägt), 796, 41 (schwarz, gemalt), 4 (geprägt). € 200 - 300

413

142

PORZELLAN

25. Oktober 2011


415

416

417

415 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Schlaumatz mit Brille', 1955 Rabe auf Natursockel sitzend, Brille auf dem Schnabel. H. 8,3 cm. Entwurf: Alexander Struck. Ausführung: 1959. Porzellan, weiß, glasiert, sparsame Aufglasur in Braun, Gelb und Grün, Gold. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), S 232 x, 29, Jahreszeichen für 1959 (geprägt). € 350 - 500 416 WALTER BOSSE Humoristische Figur, um 1927 Männchen mit spitzem Hut, einem Ball hinterherlaufend. H. 10,8 cm. Ausführung: Metzler & Ortloff, Ilmenau. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Orange, Vanillegelb und Blau. Bez.: Manufakturmarke (grün, auf Glasur), GERMANY (schwarz, auf Glasur), 4975 (geprägt). € 200 - 300 417 WILHELM NIDA-RÜMELIN (Linz 1876), München Putto 'Haus Krawehl Essen', 1911 H. 19,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert. Medaillon mit Inschrift: HAUS KRAWEHL ESSEN, Rückseite: NIDA-RÜMELIN (...)ICH MÜNCHEN 1911. Das Haus Krawehl wurde 1911 von Adelbert Niemeyer erbaut und eingerichtet. € 200 - 250

418

418 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Königshase, 1917 H. 18,5 cm; 31,4 x 12,1 cm. Entwurf: Theodor Kärner. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Brauntönen. Puschel bez.: CB (ausgesparte Malerinitialen, nicht identifiziert). Bez.: Rautenschild, 10, 556 KÄRNER (geprägt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 180; Woeckel, Die Tierplastik der Nymphenburger Porzellan-Manufaktur, München 1978, S. 174. € 1.200 - 1.500

www.quittenbaum.com

143


419 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Sechs Speiseteller aus dem Service 'Modern S' mit Dekor 1345, um 1900/1902 Rund, gebogte Fahne. Dm. 25 cm. Entwurf: Max Rossbach (Form) und Hermann Gradl (Dekor). Ausführung: bis 1905. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurmalerei, Motiv mit Veilchen. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), Rautenschild mit Stern (geprägt), Gesetzlich geschützt (rot, auf Glasur), 1345 B, M 55, XVIII (grün, gemalt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 90ff. € 600 - 800 420 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Zwei große Vorlegeplatten mit Sauciere aus dem Service 'Modern S' mit Dekor 1345, um 1900/1902 Oval, gebogte Fahnen. Platten, 42,3 x 26,3 cm; Sauciere, H. 10,1 cm; 21 x 12 cm. Entwurf: Max Rossbach (Form) und Hermann Gradl (Dekor). Ausführung: bis 1905. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurmalerei, Motiv mit Veilchen. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), Rautenschild mit Stern (geprägt), Gesetzlich geschützt (rot, auf Glasur), 1345 B, M 55, XVIII (grün, gemalt). Sauciere an einer Ecke unten restauriert. Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 90ff. € 1.200 - 1.500

419

420

421 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Drei Vorlegeplatten und Vorlegeteller aus dem Service 'Modern S' mit Dekor 1345, um 1900/1902 Rund bzw. oval, gewellte Fahne. Vorlegeplatten, 24,4 x 14,1 cm; 34,5 x 21 cm; 47 x 28,3 cm; Teller, Dm. 31,7 cm. Entwurf: Max Rossbach (Form) und Hermann Gradl (Dekor). Ausführung: bis 1905. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurmalerei, Motiv mit Veilchen. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), Rautenschild mit Stern (geprägt), Gesetzlich geschützt (rot, auf Glasur), 1345 B, M 55, XVIII (grün, gemalt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 90ff. € 1.200 - 1.500 421

144

PORZELLAN

25. Oktober 2011


422 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Sitzendes junges Äffchen, 1907 H. 13 cm. Entwurf: Theodor Kärner. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Brauntönen. Bez.: Rautenschild, 191, 4 (geprägt). Woeckel, Die Tierplastik der Nymphenburger PorzellanManufaktur, München 1978, S. 159, Abb. 81 (datiert auf 1913); Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 172. € 290 - 350

422

423

423 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Papagei, 1919 Auf Rundpfeiler sitzend, Kopf nach links gewandt. H. 46,5 cm. Entwurf: August Göhring. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Gelb, Violett, und Braun sowie Grau. Bez.: Rautenschild (blauer Prägestempel), 563 5 (geprägt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 198; Woeckel, Die Tierplastik der Nymphenburger Porzellan-Manufaktur, München 1978, S. 139, Abb. 25. € 2.200 - 2.500 424 ROSENTHAL, Selb Entenpaar, 1912 H. 19,5 cm. Enwurf: Willy Zügel. Ausführung: wohl nach 1957. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Bez.: Manufakturmarke GERMANY, handgemalt (grün, unter Glasur), ZÜGEL, 151/1 (geprägt). € 200 - 400

424

www.quittenbaum.com

145


427 ROSENTHAL, Selb 'Faunflucht', 1913 Junger Faun mit Mädchen im Huckepack davon eilend. H. 13,3 cm. Entwurf: Albert Caasmann. Ausführung: 1928. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasurmalerei in Grün und Brauntönen. Sockel bez.: A. Caasmann (geprägt). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 11 (geprägt). Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 48. € 250 - 300 428 ROSENTHAL, Selb Kleine Deckeldose, 1914 Oval. H. 6,3 cm. Ausführung: 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Grün- und Rosatönen, Dekor mit Kapuzinerkresse. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K 365. (geprägt), E. (blau, unter Glasur). € 160 - 200 429 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, um 1915 Rund. Dm. 8,3 cm. Ausführung: 1917. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasurbemalung in Blau-, Grün- und Brauntönen. Motiv mit Wald- und Wiesenlandschaft. Bez.: Manufakturmarke, Weltkriegsmarke 1914/1917 (grün, unter Glasur). € 160 - 200

425

425 ROSENTHAL, Selb 'Faun mit Nymphen, groß', 1913 Faun beim Bacchus-Fest, von zwei Nymphen umgeben auf Felsen sitzend. H. 44,5 cm; 38 x 26,5 cm. Entwurf: Walter Schott. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasur in Blaugrau, Blau, Braun und Grün. Sockel bez.: WALTER SCHOTT, 1901 (!) (geprägt). Unterseite bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 1630 (grün, gemalt), K-198 (geprägt). € 2.500 - 3.000 426 ROSENTHAL, Selb 'Ich gratuliere', 1913 Putto mit zwei Blumensträußen in beiden Händen. H. 16,5 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: um 1927. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Grau-Braun, goldene Malerei. Bez.: FERDINAND LIEBERMANN (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-234, 23 (geprägt), K (gold, gemalt). Kleine Absplitterungen. Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 45. € 200 - 250

426

146

PORZELLAN

25. Oktober 2011


428

427

429

430 ROSENTHAL, Selb Die Tänzerin Pawlowa als 'Sterbender Schwan', 1919 H. 12,5 cm; 24,7 x 10,5 cm. Entwurf: Constantin HolzerDefanti. Ausführung: 1940. Porzellan, weiß, glasiert, mit vorwiegend grauer, beiger und brauner Aufglasurbemalung. Am Sockel bez.: C. Holzer-Def. (geprägt). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K.545/1 (geprägt); Herstellerklebeetikett aus Papier. Niecol, Rosenthal, Kunstund Zierporzellan 1897-1945, Bd. 1, Wolnzach 2001, S. 125. € 460 - 500

430

www.quittenbaum.com

147


431 ROSENTHAL, Selb 'Lustiger Marsch (Lena Amsel)', 1919 Pierrette in Schrittstellung, auf einer Mandoline spielend. H. 36,3 cm. Entwurf: Constantin Holzer-Defanti. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufund Unterglasur mit Gold. Sockel bez.: C. HOLZER-DEFANTI TM (braun, gemalt). Unterseite bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-551 (geprägt), GREINER (gold, gemalt). € 1.500 - 2.000 432 ROSENTHAL, Selb 'Aschermittwoch', 1919 Liegender Pierrot. H. 13 cm; L. 29,5 cm. Entwurf: Constantin Holzer-Defanti. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, mit Aufglasur in Rosa, Grün, Blau und Schwarz. Bez.: C. HOLZER-DEFANTI (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-549 (geprägt), Malersignet R. G. (schwarz, gemalt). Struß, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 61. € 1.000 - 1.400 433 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, um 1920 In Form eines Sechsecks. H. 4,5 cm; 9,3 x 8,5 cm. Entwurf: Kurt Wendler. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurmalerei mit Gold. Stilisierter 'Indra'-Dekor mit Fledermaus. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 6 (gold, gemalt). Vgl. Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 64. € 350 - 500

431

432

148

PORZELLAN

25. Oktober 2011


434 ROSENTHAL, Selb Puderdose, um 1921 Rund, mit Tänzerin Romy Johansson in orientalischer Pose. H. 13,3 cm. Entwurf: Constantin Holzer-Defanti. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1921/22. Porzellan, weiß, glasiert, floral reliefiert, mit Aufglasurbemalung in Rot, Gold und Schwarz. Bez.: Herstellermarke (grün, unter Glasur), 209 (geprägt). Hutspitze minimal bestoßen, minimale Bereibungen am Golddekor. € 350 - 400

434

433

435 ROSENTHAL, Selb 'Silen', 1923 Junger Faun mit zwei Krügen auf ovalem Rocailleschild. H. 18 cm. Entwurf: Karl Himmelstoß. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei in Braun, Grau, Grün und Blau. Bez.: K: HIMMELSTOSS (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K.682. , 3 (geprägt), K (gemalt). € 300 - 350 436 ROSENTHAL, Selb 'Kätzchen', 1923 Stehend, mit Buckel. H. 10 cm. Entwurf: Theodor Kärner. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1927. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei in Brauntönen, Rosa und Schwarz. Bez.: Manufakturmarke (unter Glasur), G 59 (geprägt). € 250 - 500 437 ROSENTHAL, Selb 'Putto mit Katze', 1924 Auf ovalem Stand. H. 9,8 cm. Entwurf: Gustav Oppel. Ausführung: 1928. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurmalerei in Gelb, Grün, Blau, Rot, Schwarz und Gold. Bez.: G. OPPEL (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K.741., 15 (geprägt). Finger einer Hand und Zehen minimal bestoßen. € 300 - 500

435

437

436

438

438 ROSENTHAL, Selb 'Knabe mit Frosch', 1925 Knabe mit Frosch auf einem Felsen sitzend. H. 12 cm. Entwurf: Richard Förster. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1926. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Braun, Grün, Rosatönen und Schwarz. Bez.: R. FÖRSTER (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 213 (geprägt). € 300 - 350

www.quittenbaum.com

149


439

439 ROSENTHAL, Selb 'Chamäleon', 1925 Auf einem Zweig kletternd. H. 8,7 cm. Entwurf: Grete Zschäbitz. Ausführung: 1927. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei in Violett, Grün-, Braun- und Blautönen. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), GZ, 16 (geprägt), F9 (undeutlich, schwarz, gemalt). € 350 - 500 440 ROSENTHAL, Selb Paar Kerzenleuchter, 1926 Zwei exotisch gekleidete Leuchterträger auf Achtecksockeln. H. 33,2 cm. Entwurf: Constantin HolzerDefanti. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, um 1926. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: Manufakturmarke Zweigwerk Bahnhof Selb (grün, unter Glasur), Modellnummern 345 a bzw. 346 a (geprägt). € 1.600 - 2.000 441 ROSENTHAL, Selb Kleine Deckeldose, 1926 Rechteckig; Teil einer vierteiligen Rauchgarnitur für Damen. H. 3,5 cm. Entwurf: Hans Küster. Ausführung: 1929. Porzellan, weiß, glasiert mit polychromer Aufglasurbemalung mit Gold. Stilisierter Blütendekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 887 (geprägt). Kleine Bestoßungen an den Kanten. € 250 - 300

440

441

150

PORZELLAN

25. Oktober 2011


442

443

442 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, 1926 Auf Standfuß sich erweiternd, mit kegelförmigem Deckel. H. 16,2 cm. Dekor: Kurt Severin. Ausführung: 1927. Porzellan, weiß, glasiert, mit polychromer Aufglasurbemalung mit Gold. Stilisierter Dekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 847 (geprägt), may (grün, auf Glasur). Vgl. Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 66 (Form), S. 72 (Dekor). € 150 - 200 443 ROSENTHAL, Selb 'Gebettänzerin', 1927 H. 24 cm. Entwurf: Gustav Oppel. Ausführung: 1929. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Blau und Grün, Aufglasurmalerei in Gold, Rot und Schwarz. Auf dem Stand sign: GO (geprägt). Bez.: Manufakurmarke (grün, unter Glasur), Jubiläums-Signet 1929 (schwarz und gold, auf Glasur), K. 961. (geprägt), Schinenberg (gold, gemalt). Vgl. Niecol, Rosenthal, Kunst- und Zierporzellan 1897-1945, Bd. 1, Wolnzach 2001, Abb. XXXII. € 370 - 450

444

444 ROSENTHAL, Selb 'Hummer', 1927 Auf Muscheln und Algen sitzend. H. 4,2 cm; L. 10,2 cm. Entwurf: Edmund Otto. Ausführung: 1929. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Braun-, Grün- und Blautönen. Bez.: E.OTTO (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 949, 27 (geprägt), S. (schwarz, gemalt). € 350 - 500 445 ROSENTHAL, Selb 'Putto mit Flöte', 1928 Sitzend. H. 12,7 cm. Entwurf: Edmund Otto. Ausführung: 1929. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Brauntönen, Grün und Blau. Bez.: E. OTTO (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 997 (geprägt), D (braun, gemalt). Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 77. € 300 - 500

445

www.quittenbaum.com

151


446

447

446 ROSENTHAL, Selb Fechtpokal, um 1930 Weite Trompetenform über Kugelnodus, flacher Rundstand auf vier stilisiert floralen Füßen mit drei Handhaben. H. 19,4 cm; Dm. 20,8 cm. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1930-32. Porzellan, weiß, glasiert, Platinauflage, Dekor mit Rosenthalsignet, Säbelfechter in Schrittstellung und Beschriftung: Coppa Rosenthal per la sciabola Giugnio Anno X. Unterseite bez.: Manufakturmarke Bahnhof Selb (grün, unter Glasur). € 700 - 900

448 ERNST BARLACH Russisches Liebespaar, 1908 Auf ovalem Sockel halb liegende Figuren einer Frau und eines Mannes, der auf einer Laute spielt. H. 19,3 cm; 35,5 x 27,2 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, Unterweißbach. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs (geprägt), U 9 (geritzt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, Umschlagvorderseite. € 2.000 - 2.500

447 ROSENTHAL, Selb Fußballspieler, 1932 H. 10 cm. Entwurf: Claire Weiss. Ausführung: 1949-56. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Beige, Braun und Blautönen. Sockel bez.: CLAIRE WEISS. (Blindstempel). Am Boden bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Malersignatur L (grün, gemalt), 1189.5 (geprägt). € 180 - 220

448

152

PORZELLAN

25. Oktober 2011


449 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Nußhäher', 1913/14 Eine Nuß pickend, auf Natursockel. H. 20 cm. Entwurf: Wilhelm Neuhäuser. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: NEUHÄUSER (geprägt). Unterseite bez.: schnürender Fuchs, Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, U-1061 (geprägt). Schwanzspitze restauriert. Ausst.-Kat. Schwarzburg, S. 365, Nr. 1061. € 300 - 500

450 449

450 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach Mädchen in hessischer Tracht, um 1913 Stehend, einen Rockzipfel fassen, eine Katze ihre Beine umschmeichelnd. H. 23,8 cm. Entwurf: Karl Himmelstoß. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurbemalung. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U-66 (geprägt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 340. € 530 - 600

451

452

451 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach Junger Bär, um 1914 Sitzend, ovaler Sockel. H. 15,2 cm. Entwurf: Etha Richter. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Brauntönen. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, U-1075. schnürender Fuchs. Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 365. € 320 - 400 452 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach Wandleuchter mit kleinem Putto und Mond, 1925 Zweiflammig, rokokoartiger Putto mit Halbmond und Stern zwischen hornartig gebogenen Tüllen sitzend. Quadratischer Wandabschluß. H. 27,7 cm; 25 x 13,8 cm. Entwurf: Hugo Meisel. Porzellan, weiß, glasiert, sparsame Aufglasur in Rosa, Braun und Rot mit Gold. Sockel bez.: HM. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U-2264 (geprägt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 389. € 500 - 600

www.quittenbaum.com

153


454

453

453 FERDINAND SELLE, Burgau Mokkatasse mit Unterteller 'Schiffsdekor', 1905-09 H. 4,3 cm. Porzellan, weiß, glasiert, mit farbigem Unterglasurdekor. Bez.: Herstellermarke Vgl. Ausst.-Kat. Porzellan-Manufaktur Burgau, Ferdiand Selle, Städtische Museen Jena, Jena 1997, S. 59. € 160 - 200 454 FERDINAND SELLE, Burgau Mokkatasse mit Unterteller 'Schneeglöckchen', 1905-09 H. 4,2 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau und Grün. Schneeglöckchendekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, auf Glasur). € 180 - 250

455

455 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Kugelvase, 1931 Auf eingezogenem Stand mit Mündungswulst. H. 18 cm. Dekor von Charles Fritz. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau und Braun, reliefierter Dekor mit stilisierten Blättern mit schwarz, Goldmalerei. Bez.: Manufakturmarke S, Jahresbuchstabe d (schwarzer Glasurstempel), CH Fritz (schwarz, gemalt). € 1.700 - 2.000 456 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Kugelvase, 1933 Auf eingezogenem Stand mit Mündungswulst. H. 18,3 cm. Dekor von Marcel Prunier. Porzellan, weiß, glasiert, stilisierter emaillierter Dekor in Blauund Grüntönen mit Gold. Mündung und Fuß goldumzogen. Bez.: Manufakturmarke S, Jahresbuchstabe f (schwarzer Glasurstempel), M. Prunier (schwarz, gemalt). € 2.900 - 3.500 457 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Kugelvase, 1934 Auf eingezogenem Stand mit Mündungswulst. H. 18,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, eierschalengelbe Unterglasur, Mündung goldumzogen. Bez.: Manufakturmarke S, Jahresbuchstabe g (schwarzer Glasurstempel), CU, 12 32 PN (geritzt). € 1.400 - 1.800

154

PORZELLAN

456

25. Oktober 2011


458

457

458 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Flakon für Sauzé Frères, 1938 H. 15,2 cm. Porzellan, cremeweiß, leicht gelblich glasiert, reliefierter floraler Dekor. Bez.: Manufakturmarke S, SEVRES, Jahresbuchstabe k, Vertriebsmarke (schwarz, auf Glasur), L. M. 9. 37 PN (geritzt). € 190 - 250 459 HANS EDUARD BERLEPSCH-VALENDÀS Mokkaservice, um 1898 Fünf Teile. Mokkakanne, H. 18 cm; Milchkännchen, H. 9,8 cm; Zuckerdose mit Deckel, H. 9,1 cm; zwei Tassen mit Untertellern, H. 5,8 cm. Form: Max Rossbach. Ausführung: Swaine & Co., Hüttensteinach für Vereinigte Werkstätten, München. Porzellan, weiß, glasiert, mit Aufglasur in Rot, Grün und Schwarz, Klatschmohndekor. Bez.: GESETZLICH GESCHÜTZT (roter Glasurstempel), Tassen: Manufakturmarke S, Handmalerei, 35 (grüner Glasurstempel). € 310 - 400

460

460 ERNST TEICHERT, Meissen Orientale, um 1920 H. 18,8 cm. Entwurf: O. Burkhardt. Porzellan, weiß, glasiert, mit Aufglasurbemalung in Lachsrot, Grün und Gelb mit Gold. Bez.: O. BURKHARDT (geprägt), Herstellermarke (blau, unter Glasur). € 450 - 500

459

www.quittenbaum.com

155


462

KERAMIK 461 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz Vase mit Drachen, um 1900-01 Blütenknospe, darauf halbplastisch sich schlängelnder geflügelter Drache. H. 34,6 cm. Entwurf: Eduard Stellmacher. Steingutscherben, leicht metallisch-braun über hellbraun glasiert, Schuppenzeichnung in Grün. Bez.: undeutliche Manufakturmarke, 871 (geprägt). Obere Fangzähne bestoßen, Schwanz am unteren Ende leicht retuschiert. Scott, The house of Amphora, Sidney 2004, Nr. 140. € 1.200 - 1.500

461

462 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz Mädchenbüste, um 1900 Aus bauschigem Gewand hervorwachsend, nach unten rechts blickend, Schleife um den Hals. H. 30,7 cm. Entwurf: Eduard Stellmacher. Steingutscherben, elfenbeinweiß, leicht gelb, grün und braun glasiert. Sockel bez.: E. Stellmacher (geprägt). Unterseite bez.: Manufakturmarke RStK (rot, glasiert), AMPHORA, 1172, 15 (geprägt). € 800 - 1.200 463 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz Vase mit Drachen, 1906 Sich leicht erweiternder Korpus über rundem Stand, darauf halbplastisch sich schlängelnder geflügelter Drache. H. 35,8 cm. Entwurf: Eduard Stellmacher. Steingutscherben, gelblichbeige glasiert mit Gold. Bez.: Krone, AMPHORA, AUSTRIA, undeutliche Nummerierungen (geprägt). Scott, The house of Amphora, Sidney 2004, Nr. 141. € 2.500 - 3.000

463

156

KERAMIK

25. Oktober 2011


464

464 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz (zugeschrieben) Kanne in Form eines Vogels, um 1899 Schlanke Balusterform mit reliefierten Flügeln, Henkel aus Kopf und Haartracht des Vogels gebildet. H. 23 cm. Porzellanfayence, weiß engobiert, sparsame Staffierung mit Grau und Gold, perlenartige Emailtropfen in Weiß und leicht Orange. Bez.: 703. Ein Emailtropfen bestoßen. € 250 - 300

465

465 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz Mädchenbüste, um 1899 Büste einer jungen Frau mit Spitzenhaube und gerüschtem Gewand, nach links blickend. H. 33,1 cm. Entwurf: Eduard Stellmacher. Steingutscherben, elfenbeinfarben, leicht gelb und braun, sowie leicht rosa glasiert, goldfarbene Kugeln. Bez.: Manufakturmarke RStK (rot, glasiert), 1190, 6 (geritzt), C 58, 3 (braun, gemalt). € 1.200 - 1.600 466 AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz Schale mit Drachen, 1899-1900 Rund, bauchig, mit teilweise vollplastischem Drachen, sein Schwanz als Griff. H. 11,4 cm; 29,5 x 25,2 cm. Entwurf: Eduard Stellmacher. Ausführung: nach 1918-32. Steingutscherben, weiß engobiert, bräunlich glasiert mit Gold. Bez.: AMPHORA MADE IN Czecho-Slovakia (blauer Glasurstempel), 4106 AMPHORA im Oval (geprägt). Scott, The house of Amphora, Sidney 2004, Nr. 143. € 500 - 600

466

467 AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz Schale, um 1905 H. 9,5 cm; 23,5 x 13,4 cm. Steingutscherben, teilweise durchbrochen, mit leicht reliefiertem Blattdekor, weiß engobiert, braun und grün glasiert mit weißen Emailtropfen sowie Gold. Bez.: Manufakturmarke (Blindstempel), 9507 (geprägt). € 300 - 400 467

www.quittenbaum.com

157


468

468 LEOPOLD ANZENGRUBER (1912 - 1979), Wien Büste einer Afrikanerin, um 1950 H. 19,6 cm. Steingutscherben, in verschiedenen Brauntönen, schwarz und weiß glasiert, Messingdraht. Bez.: HANDMADE IN AUSTRIA, ANZENGRUBER, E (geprägt); Herstelleraufkleber. € 250 - 500 469 MICHAEL POWOLNY Papagei, 1923 Auf Natursockel, den Kopf zur Seite gewandt. H. 33,8 cm. Ausführung: Porzellanmanufaktur Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), 1785, MADE IN AUSTRIA, V (geprägt). Schwanzspitze beschliffen. Frottier, Michael Powolny, Wien 1990, WVZ 416. € 1.800 - 2.200 470 ARNE BANG, Dänemark Elefant Stilisiert, mit angedeuteten, reliefierten Pflanzen. H. 10,5 cm. Steingutscherben, weiß engobiert. Bez.: Künstlersignet, 5 (braun und grau, gemalt). € 150 - 200

469

471 NILS IVAN JOAKIM GRAF BARCK (Malmö 1863 - 1930 Saint Amand-en-Puisaye) Kleine Vase, um 1900 Kürbisform. H. 9,9 cm. Steinzeugscherben, Laufglasur Beige über Dunkelbraun. Bez.: Künstlersignet B (geprägt). € 820 - 1.000 472 EUGÈNE BAUDIN, Saint-Briac Vase mit Bronzehenkeln, um 1900 Bauchige Ovalform auf rundem Stand, zweiseitig montierte Schmetterlinge aus rot emaillierter Bronze. H. 10 cm. Brauner Steinzeugscherben, reliefiert, dunkelrote Laufglasur. Unterseite sign.: Baudin (undeutlich). € 450 - 500

470

158

KERAMIK

25. Oktober 2011


471

472

473 JEAN BESNARD (1889 Paris - 1958) Vase, um 1930 Hochoval mit runder Schulter, engem Hals und leicht ausgestellter Mündung. H. 17,3 cm. Steingutscherben, türkisblau glasiert. Bez.: JB (grün, gemalt). € 580 - 1.000 474 ALEXANDRE BIGOT, Mer Große Vase, um 1900 Hochoval mit flacher Schulter und blütenkelchförmiger Mündung, die Wandung rippenartig reliefiert. H. 40 cm. Steinzeugscherben, dunkelrot glasiert, partiell leicht irisierend. Bez.: A. Bigot (geritzt), undeutliche Nummerierung. € 800 - 1.000

473

474

www.quittenbaum.com

159


475

476

475 ALEXANDRE BIGOT, Mer Tintenfass, um 1899 Linsenform. H. 9,2 cm; Dm. 15 cm. Steinzeugscherben, grüne, gefleckte Scharffeuerglasur, Zinnmontierung. Bez.: Manufakturmarke GRES de BIGOT (geprägt). € 700 - 800 476 ALEXANDRE BIGOT, Mer Tintenfass, um 1903 Glockenform. H. 7 cm; Dm. 11,5 cm. Entwurf: Maurice Dufrêne für La Maison Moderne. Steinzeugscherben, hellgrünlichgelbe, wolkige Laufglasur, Mündungsrand mit Zinnmontierung, kupferfarben patiniert. Glaseinsatz. Bez.: Manufakturmarke GRÉS de BIGOT (geprägt), D. 147 (geritzt). Duncan, The Paris Salons, Bd. IV, London 1998, S. 57. Ausst.-Kat. Die Jugend der Moderne, Museum Villa Stuck, München 2010, S. 26. € 500 - 600 477 BOCH FRÈRES, La Louvière Große Henkelvase, 1920er Jahre Balusterform mit vier Henkeln. H. 48,5 cm. Steingutscherben, in Beige- und Grüntönen glasiert. Bez.: BOCH FRES LA LOUVIERE 281, 411 (geritzt). € 2.000 - 2.400

477

160

KERAMIK

25. Oktober 2011


478

478 BOULOGNE-SUR-SEINE Mädchenfigur, um 1920 H. 31 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, grau glasiert mit Gold. Bez.: MADE IN FRANCE, Manufakturmarke BOULOGNE, weiteres Zeichen (undeutl., geprägt). € 450 - 600 479 PIERRE ADRIEN DALPAYRAT, Bourg-la-Reine Bodenvase, um 1900 Hochovale Form über rundem Stand mit flacher Schulter, geradem Hals und leicht ausgestellter Mündung. H. 59,3 cm. Steinzeug, grün ausblühende Oxidglasur und Blau über Rot. Nicht bez. Lochöffnung im Boden. € 1.600 - 2.000

479

www.quittenbaum.com

161


481

480 THÉODORE DECK, Sèvres Ente, um 1880 Sitzend, schnatternd. H. 12 cm. Steingutscherben, polychrom emailliert. Bez.: TH.DECK (geprägt). Ausst.-Kat. Théodore Deck, Musées de Marseille 1994, S. 92, Nr. 93. € 400 - 500 481 CERAMICHE LUCA DELLA ROBBIA, Gualdo Tadino Paar Wandteller, um 1930 Rund, gemuldet. Dm. 52,5 cm. Steingutscherben, glasiert in Blau, Braun und Grün, Ermordung des Geta durch Caracalla, bzw. zweiter Teller mit einer Szene aus Radamest und Zenobia, lüstriert. Bez.: ROBBIA GUALDO T. ITALY, GETA UCCISO DA CARACALLA, bzw. RADAMISTO TRAFIGGE ZENOBIA E LA GETTA NEL FIUME ARASSE (schwarz, gemalt). Ein Teller am Stand leicht bestoßen, wenige Bereibungen am Rand. € 1.200 - 1.400 482 LOUIS-ÉTIENNE DESMANT, Subles Krug und zwei Vasen, um 1900 Krug, H. 14,6 cm; Vasen, H. 10,713,6 cm. Majolikascherben, beige engobiert, mit polychromer Malerei mit Szenen aus dem Teppich von Bayeux; lüstriert. Signiert: Desmant, Subles (geritzt). € 340 - 500

162

KERAMIK

480

482

25. Oktober 2011


483 DEUTSCHLAND Fliesenbild 'Schwäne am Teich', um 1904 Sechs Fliesen, je 15,5 x 15,4 cm; 33 x 48,1 cm (gesamt, mit Rahmen). Steingutscherben, Schlickermalerei in Blauund Grüntönen. Zwei Enten im Schilf vor Teich. Gerahmt. € 1.100 - 1.300 484 KERAMISCHE WERKKUNST, Ettlingen Putto mit Füllhorn auf Widder reitend, 1912 H. 32 cm; 21,5 x 14,5 cm. Entwurf: Helene Amend. Ausführung: bis 1921. Majolikascherben, weiß engobiert, polychrom glasiert. Bez.: KWK (geprägt und grün), 150 (geritzt). € 700 - 1.000

483

485 FRANKREICH Dejeuner 'Schwertlilien', um 1899 Kaffeekanne, H. 18,4 cm; Milchkanne, H. 12 cm; Zuckerdose mit Henkeln und Deckel, H. 11 cm; Tasse mit Unterteller, H. 8,4 cm, Unterteller extra, 16,5 x 15,3 cm. Porzellanfayence, reliefiert, zarte Aufglasur in Gelb, Grün und Violett. Bez.: 1681, III (geprägt). Knauf des Zuckerdeckels leicht bestoßen. € 600 - 700 484

485

www.quittenbaum.com

163


486 EMILE GALLÉ, Nancy Bulli, um 1874 Nach rechts blickende, sitzende französische Bulldogge. H. 31,3 cm. Entwurf: Gengoult Prouvé. Rötlicher Fayencescherben, glasiert. Weiß umrandete, blaue Herzen, Punktmuster und andere Ornamente auf gelbem Grund. Auf dem Hinterkopf vermeintliches Monogramm für Gengoult Prouvé. Auf dem linken Hinterfuß signiert: G. R. (schwarzer Schriftzug für Gallé Reinemer). Aufgesetzte Glasaugen. Kleine Absplitterungen und Retuschen, ein Ohr restauriert. Les céramiques au pavois ABC-décor 1981, S. 11f; Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 206 (rechter Bulli). Vorliegender Bulli mit Gallé-Reinemer-Monogramm dürfte eines der frühesten Erzeugnisse der Werkstatt sein, nachdem der Vater dem Sohn Emile die Leitung übergeben hatte. € 4.500 - 5.500

164

KERAMIK

25. Oktober 2011


487 EMILE GALLÉ, Nancy Teller 'En bon espoir', um 1874 Flache Rundform, die Fahne mit reliefierten Korbflechtmuster, der Rand bogig durchbrochen. Dm. 24 cm. Rötlicher Fayencescherben, sog. Terre de Lorraine, weiße Zinnglasur, Bemalung in Violett, verschiedenen Grüntönen, Rosa, Rot, Gelb und Braun, im Spiegel Motiv mit einem blühenden Apfelbaumzweig und Insekten, mit Schriftzug 'En bon espoir'. Am Boden bez.: E. Gallé à Nancy (brauner Schriftzug). Vgl. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 4. € 300 - 350 488 EMILE GALLÉ, Nancy Paar Löwen als Leuchterträger, um 1875 Auf ovalem Sockel steigende, gegenständige Löwen, eine Mauerkrone haltend. H. 41,5 cm. Rötlicher Fayencescherben, sog. Terre de Lorraine, weiße Zinnglasur, kobaltblaue Bemalung. Auf der als Mauerkrone gestalteten Kerzentüllen Schildkartuschen, verziert mit dem französischen Lilienwappen. Rückseitig auf dem Sockel signiert: Gallé éditeur Nancy (grauer Schriftzug), St. Clément terre Lorraine (blauer Schriftzug); unter dem Boden bez.: St. Clément Terre Lorraine (blauer Stempel). Vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Kat.-Nr. 99. € 3.500 - 5.500

487

488

www.quittenbaum.com

165


489 EMILE GALLÉ, Nancy Wandvase 'Perroquet', 1882-84 Aufrecht posierender Papagei. H. 44 cm. Rötlicher Fayencescherben, sog. Terre de Lorraine, weiß engobiert, naturalistische Staffierung in Blau, Grün, Rötlichbraun und Weiß, braune Füße, grauer Schnabel, aufgesetzte Glasaugen. Rückseitig signiert: Gallé Nancy (schwarzer Schriftzug). Das linke Auge fehlt. Vereinzelte Glasurabsplitterungen, Schwanz angeklebt. € 4.000 - 4.500

490 EMILE GALLÉ, Nancy Jardiniere, um 1882-84 Ovales, abgeflachtes Gefäß in Form einer plastischen Malerpalette, auf Pinselstielen und dem Ende eines Messergriffs stehend. Durch das Daumenloch ragen die Pinselborsten. H. 18 cm; L. 25 cm. Rötlicher Fayencescherben, sog. Terre de Lorraine, weißliche Zinnglasur, polychrome Bemalung. Auf der einen Seite Motiv einer Gebirgsflusslandschaft, auf der Anderen und an den Stirnseiten mit historisierenden Blumenbouquets und Schmetterling. Am Boden bez.: E, Lothringer Kreuz, G, Déposé, Emile Gallé Nancy (roter Glasurstempel). Kleine Absplitterungen und Retuschen. Vgl. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 88 (formgleiche Vase). € 1.500 - 1.800

490

166

489

KERAMIK

25. Oktober 2011


491

491 EMILE GALLÉ, Nancy Jardiniere, um 1882-84 In Form eines Tellerbords, auf je drei Tellerstützen rechteckig abgeflachtes Gefäß. H. 19,3 cm; L. 22,9 cm. Rötlicher Fayencescherben, sog. Terre de Lorraine, weißlich-grüne Zinnglasur, polychrome Bemalung, der Mündungsrand vergoldet. Motiv mit historisierenden Blumenbouquets, Schmetterling und Käfer. Am Boden bez.: E. Gallé à Nancy (brauner Schriftzug). Minimale Absplitterungen und Retuschen, Spannungsrisse. Vgl. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 115 (formgleiches Gefäß). € 1.000 - 1.400 492 EMILE GALLÉ, Nancy Faltschachtel 'Cocotte en papier', um 1884 In Form eines stilisierten Vogels. H. 7,8 cm. Steingutscherben, sog. Terre de Lorraine, heller Scherben, elfenbeinweiß, innen orange glasiert, außen mit Darstellung mehrerer zirpender Grillen in Grün, Blau und Braunrot. Um sie herum beschriftet: Ksi Ksi. Sign.: E. Gallé (braunrot). Inspiriert vom Origami, aus Papier gefaltete Figuren, hier mit Grillen verziert, deren Geräusch mit 'Ksi Ksi' wiedergegeben wird. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 120 (Abb. S. 58), Ausst.Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Kat.-Nrn. 124f. (dort um 1880 datiert). € 300 - 500

492

493 EMILE GALLÉ, Nancy Vase, um 1884 In Form eines Granatapfels. H. 9,5 cm. Rötlicher Fayencescherben, sog. Terre de Lorraine, weiße Zinnglasur, durchzogen von bläulichen Streifen, Malerei in Schwarz, Gold und Silber. Motiv mit Bambusstauden und einem Schmetterling. An einer Seite ist die Schale im Trompe-l'oeil-Charakter aufgeplatzt, Kerne und Fruchtfleisch sind sichtbar. Am Boden bez.: E, Lothringer Kreuz, G, Déposé (roter Schriftzug). Absplitterungen an den Spitzen des Fruchtkranzes. Vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, S. 66, Nr. 60 (formgleiche Vase). € 500 - 600

493

494 EMILE GALLÉ, Nancy Paar Vasen, um 1889 Ovoider Korpus mit einschwingendem Hals, beidseitig Volutenhenkel. H. 22,5 cm. Gelblicher Fayencescherben, glasiert, reiche Bemalung in Rocaillekartusche. Motiv einer Küstenlandschaft mit Fischern, vergoldet, rückseitig Emailmalerei. Motive mit Zaunrübe, Geisblatt, Veilchen u. a., fliegende Insekten; Grund goldgeschwämmt. Am Boden signiert: Emile Gallé FAYENCERIE NANCY (geprägt), bzw. gleichlautender Text in Goldschrift. Vgl. Ausst.-Kat, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, S. 128, Nr. 40 (Signatur); Thiébaut, les dessins de Gallé, Paris 1993, S. 144, ähnliches Motiv mit goldgeschwämmtem Grund € 4.000 - 4.500

494

www.quittenbaum.com

167


495

496

495 JEAN BAPTISTE GAZIELLO, Vallauris Kleine Vase, um 1920 H. 14 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur in Dunkelviolett und Grün, Pinienzapfendekor. Bez.: J. Gaziello, VALLAURIS (Lüsterschrift). € 350 - 500 496 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Mädchen mit Blumen, um 1917 Blumenstreuendes kleines Mädchen im Hemd, Natursockel. H. 30 cm. Entwurf: Johanna Meier-Michel (wohl). Steingutscherben, polychrom glasiert. Sockel bez.: 4812, 26, 25, J. MEIER (geprägt). Unterseite bez.: Goldscheider (schwarzer Glasurstempel), B. I. (schwarz, gemalt). € 500 - 700

497

497 HEUBACH, Lichte 'Geschlechterkampf', um 1928 Unbekleidete männliche und weibliche Figur, von einander wegstrebend. H. 34,7 cm. Entwurf: Wilhelm Andreas. Steingut, weiß glasiert. Sockel bez.: W. ANDREAS (geprägt). Bez.: Manufakturmarke (grün, auf Glasur), 11172 (geprägt). Sockel am Stand leicht bestoßen. € 450 - 500 498 JAPAN Teeservice, um 1900 Sogenanntes Tête-à-Tête. Fünfteilig. Kanne in Form eines Seerosenblattes mit Blüte, auf dem Deckel ein Frosch als Knauf, H. 12,8 cm; Milchkännchen, als Seerose mit Knospe, H. 10,8 cm; Zuckerdose als Seerose mit zwei Blüten, H. 11,4 cm sowie zwei Tassen mit Untertellern, H. 5,5 cm. Heller Fayencescherben. Türkisfarbene und grüne Glasur mit dunkleren Zwischenzeichnungen, leicht reliefierte Motive mit Kranichen. Prägemarken. Leichte Absplitterungen an der großen Blüte. In Japan ist der Kranich Symbol für Glück und Langlebigkeit. € 3.500 - 4.000

498

168

KERAMIK

25. Oktober 2011


499

499 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Aufsatzschale 'Ziegenbock', 1908 Auf einem Sockel in der Mitte der Schale zwei Putti, einen Ziegenbock an einer Leine zügelnd. H. 35 cm; 39,5 x 32 cm. Entwurf: Wilhelm Sauer. Ausführung: bis 1923. Majolikascherben, reliefiert, weiß engobiert, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke, A (blauer Glasurstempel), 1007, 14, weiteres Zeichen (SB?) (geprägt). € 800 - 1.200 500 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Affengruppe, 1910 Drei aneinandergekuschelte Affen (Vater, Mutter, Kind), schlafend. H. 20 cm. Entwurf: Franz Blazek. Ausführung bis 1923. Majolikascherben, in Braun-und Grüntönen glasiert. Bez.: Manufakturmarke, 1172, HG (blau, gemalt), Baden (geprägt). Ausst.-Kat. Karlsruher Majolika 1901-1978, Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Karlsruhe 1979, S. 141, Kat.-Nr. 31. € 700 - 900

500

501 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Schale mit acht Putten, 1910 H. 18,2 cm; Dm. 36 cm. Entwurf: Wilhelm Süs. Ausführung: bis 1930. Majolikascherben, reliefiert, weiß engobiert, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke, 2 (blauer Glasurstempel), Made in Germany, 1166 8 (geprägt). € 400 - 800

501

www.quittenbaum.com

169


502 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Tafelaufsatz, zwei Putten, 1910 H. 24,5 cm; 27,5 x 33 cm. Entwurf: Wilhelm Süs. Ausführung: bis 1923. Majolikascherben, reliefiert, weiß engobiert, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke (blauer Glasurstempel), Ko (blau, gemalt), 1153, 22 (geprägt). € 400 - 800 503 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Pokal mit vier Putten, 1910 Auf gebogtem Quadratstand Schaft aus Rundpfeilern und sitzenden Putten, die eine tief gemuldete Schale tragen. H. 26,9 cm; Dm. 21 cm. Entwurf: Wilhelm Süs. Ausführung: bis 1923. Majolikascherben, reliefiert, weiß engobiert, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke (blauer Glasurstempel), Bd, 1156, 24 (geprägt). € 500 - 900

502

504 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Schwan mit zwei Putten, 1911 H. 23,2 cm; 30 x 18 cm. Entwurf: Max Heinze. Ausführung: bis 1930. Majolikascherben, reliefiert, weiß engobiert, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke, MV (blauer Glasurstempel), 1231 15 (geprägt). Schwanenhals und Zügel restauriert. € 200 - 400 505 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Vase 'Puttenrelief', 1911 Zylindrisch auf zweifach abgesetztem Stand mit dreieckiger durchbrochener Mündung. H. 22 cm. Entwurf: Wilhelm Süs. Majolikascherben, reliefiert, weiß engobiert, polychrome Glasur. Bez.: Manufakturmarke (blauer Glasurstempel, einfach gestrichen), FW (blau), Cm, 1250, 25, Baden (geprägt). € 500 - 800

503

504

170

505

KERAMIK

25. Oktober 2011


507

506

506 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Kakadu, 1911 Sitzend, Natursockel. H. 64 cm. Entwurf: Emil Pottner. Ausführung: bis 1923. Majolikascherben, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke, 23 (blau, gemalt), Manufakturmarke, H, 1599, Em, Made in Germany (geprägt). Ausst.-Kat. Jugendstil, Europalia 77, Palais de Beaux-Arts, Brüssel 1977, S. 234. € 1.600 - 2.000 507 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Elephant, 1912 Trompetend. H. 46 cm; 47 x 13 cm. Entwurf: Fritz Behn. Ausführung: bis 1930. Majolikascherben, grau scharffeuerglasiert, rosa und weiß. Bez.: 1266 Manufakturmarke, HH, MADE IN GERMANY. 2 (geprägt). Ein Stoßzahn geklebt. Ausst.-Kat. Karlsruher Majolika 1901-1978, Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Karlsruhe 1979, S. 137, Kat.-Nr. 18. € 400 - 500

508

508 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Fruchtschale mit drei Mädchen, 1913 H. 29,5 cm; Dm. 31 cm. Entwurf: Max Heinze. Majolikascherben, reliefiert, weiß engobiert, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke, T. (blauer Glasurstempel), 1313 Baden, 1, weiteres Zeichen (geprägt), zwei originale Herstelleretiketten. € 400 - 800

www.quittenbaum.com

171


509 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Paar Buchstützen, 1930 H. 13,3 cm; 13,3 x 6,5 cm. Entwurf: Helmut Uhrig. Majolikascherben, weiß, violett und hellblau glasiert, graues Craquelé. Bez.: 3163 Germany (blauer Glasurstempel). € 200 - 300 510 WALTER BOSSE Konvolut von neun Bären und Elefanten, um 1956-60 Elefanten, H. 3,6-13 cm; Bären, 3,5-5,5 cm. Ausführung: Staatl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Majolikascherben, weiß engobiert, lasierend blau glasiert mit grauem Craquelé. Größter Elefant mit Herstelleretikett. Zwei Elefanten am Rüssel leicht bestoßen, ein sitzender Bär am Fuß restauriert. € 350 - 500 511 MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Papagei, 1958 Sitzend, auf Natursockel. H. 47,5 cm. Entwurf: Lilli Hummel-König. Ausführung: bis 1963. Majolikascherben, polychrom glasiert. Sockel bez.: Hummel (geprägt). Unterseite bez.: Manufakturmarke, 6325 (erhaben geprägt). € 800 - 1.200

509

510

512 KENNEMER POTTENBAKKERIJ, Velsen Kleine Vase, um 1930 H. 14,5 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Herstellermarke. Rand restauriert. € 250 - 300

511

172

512

KERAMIK

25. Oktober 2011


513 KERAMOS-WIENER KUNSTKERAMIK UND PORZELLANMANUFAKTUR A.G. Deckeldose mit Putto, 1920er Jahre H. 12,8 cm. Heller Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke AUSTRIA (schwarzer Glasurstempel), 29 27677 5 (geprägt). € 250 - 350 514 KERAMOS-WIENER KUNSTKERAMIK UND PORZELLANMANUFAKTUR A.G. Vase, Kerzenleuchter und Paar Buchstützen Dreigefäßige Vase, H. 24,2 cm; dreiflammiger Kerzenleuchter, H. 26,1 cm; Paar Buchstützen, H. 12,3 cm; 9,1 x 7,5 cm. Entwurf: Anton Klieber. Majolikascherben, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke, MADE IN AUSTRIA (schwarzer Glasurstempel), Künstlersignet AK (schwarz, gemalt), Modellnummern 1010, 1206 und 1211 (geprägt), weitere Bez. Provenienz: Familie Sacher, Baden. Matschiner, Wiener Kunstkeramik und Porzellanmanufaktur Keramos, St. Valentin 2010, Abb. S. 406, 431, 432. € 1.200 - 1.500

513

514

www.quittenbaum.com

173


517

515

515 KERAMOS-WIENER KUNSTKERAMIK UND PORZELLANMANUFAKTUR A.G. Schauspielerin, um 1930 Sitzend mit Federhelm und Blumenkette, auf achteckigem Sockel. H. 25,5 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke KERAMOS MADE IN AUSTRIA (schwarzer Glasurstempel), 122, 8311, 4 (geprägt) Bereibung am Helm. € 600 - 900 516 EDMOND LACHENAL, Châtillon-sous-Bagneux Zierteller, 1892 Rund, leicht gemuldet. Dm. 36,4 cm. Steingutscherben, polychrom emailliert, Dekor im Stile der italienischen Renaissance mit Frauenprofil im Spiegel, Fahne mit Rankenornamenten und verschiedenen Tieren, Goldfolie. Bez.: LACHENAL (geprägt), EL Chatillon sous Bagneux 1892 (grau, gemalt). Unikat. € 1.250 - 1.500

516

174

KERAMIK

25. Oktober 2011


517 MAX LAEUGER, Kandern Deckelgefäß, um 1900 In Form einer Frucht. Bauchiges Gefäß über rundem Stand, gewölbter Deckel mit zwei blattartigen Auswüchsen. H. 17,8 cm. Majolikascherben, gelblich weiß engobiert, schwarze Laufglasur, farbloses Craquelé. Bez.: Künstlersignet MLK, GESETZL. GESCHZT, MUSTER GESETZL. GESCHTZT (geprägt). € 600 - 900 518 MAX LAEUGER, Kandern Vase mit drei Henkeln, um 1900 Hochovaler Korpus über rundem Stand, aus der steilen Schulter herausgezogen drei Bandhenkel. H. 43 cm. Majolikascherben, hell engobiert, grün und schwarz glasiert mit braunem Schlickerauftrag, hängende Zweige der Trauerweide. Bez.: Künstlersignet MLK, GESETZL. GESCHZT, MUSTER GESETZL. GESCHTZT (geprägt), 14 x, H (geritzt). Kessler-Slotta, Max Laeuger, Saarbrücken 1985, S. 173, Nr. 40 b. € 1.900 - 2.200

518

519 MAX LAEUGER, Kandern Schreibzeug 'Vogelpaar', um 1901 Zwei ovale Gefäße mit schnabelartigen, heruntergezogenen Mündungen auf ovalem Stand. H. 12,8 cm. Majolikascherben, weißlich engobiert, blau, gelbbraun und farblos glasiert. Farbloses Craquelé. Bez.: Künstlersignet MLK GESETZL. GESCHZT, MUSTER GESETZL. GESCHTZT (geprägt), 219. (geritzt). Rand an einer Stelle flach bestoßen. € 400 - 600 519

www.quittenbaum.com

175


520 MAX LAEUGER, Kandern Vase 'Blüten und Zweige', 1909 Walzenform über leicht eingezogenem Rundstand mit steiler Schulter und gerader, enger Mündung. H. 27 cm. Majolikascherben, schwarz und grün glasiert, Glockenblumen in weißem und grünem Schlicker. Bez.: Künstlersignet MLK, GESETZL. GESCHZT (geprägt), 472, 4 (geritzt). Kessler-Slotta, Max Laeuger, Saarbrücken 1985, S. 181, Nr. 67. € 900 - 1.000 521 MAX LAEUGER, Karlsruhe Elefant, 1924 Stehend. H. 7,7 cm. Fayencescherben, weiß engobiert, blau und schwarz glasiert, farbloses Craquelé. Bez.: M. L. 1924. € 600 - 750 522 EDUARD KLABLENA (1881-1933), Langenzersdorf 'Wassermann', 1913-14 Sitzend, lachend. H. 14,8 cm. Steingutscherben, grün-bläulich und bräunlich scharffeuerglasiert. Bez.: Künstlersignet (schwarz, gemalt). € 1.200 - 1.400

520

521

176

522

KERAMIK

25. Oktober 2011


523

524

523 WILLIAM LEE, Saint-Amand-en-Puisaye Vase, um 1900 Sich steil erweiternde Form über rundem Stand, abgesetzte, verdickte Schulter mit geradem Hals. H. 21,5 cm. Steinzeug, dunkelbraun glasiert mit hellbrauner und grüner Laufglasur. Signiert: W LEE (geritzt). Zwei Stellen mit Gold retuschiert. "William Lee (zählt) zu den wohlhabenden, künstlerischen Dilettanten, die aus Verehrung für die Kunst Carriès und aus Freude an der Sache Keramik in Saint-Amand gemacht haben." Ausst.Kat. Französische Keramik zwischen 1850 und 1910, Kunstgewerbemuseum Köln, Köln 1974, S. 128. € 1.700 - 2.000 524 M. LEMOINE Paar Muschelvasen, um 1880 Schneckenhäuser auf Korallenarmen. H. 12,4 cm. Steingutscherben, sog. Terre de Lorraine, elfenbeinweis glasiert, Glasurmalerei mit Seelandschaften mit Segelbooten. Eine Vase an der Wandung bez.: M. Lemoine (braun, gemalt). € 300 - 500 525 LENCI, Turin Madonna, um 1930 Halbfigur, mit gekreuzten Armen. H. 28,8 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, glasiert in Schwarz, Blau und Rosa. Bez.: Lenci, PM 1937 (schwarz, gemalt), undeutl. Prägungen. € 1.000 - 1.400 525

www.quittenbaum.com

177


528 DELPHIN MASSIER, Vallauris Hohe Vase, um 1900 Hohe Ovalform mit steiler Schulter und zylindrischem Hals, gerade Mündung. H. 44 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur in Gold und Rot, Pfauenfederdekor. Bez.: DELPHIN MASSIER VALLAURIS (A. M.) (rote Lüsterschrift). € 2.500 - 2.800 529 DELPHIN MASSIER, Vallauris Kleine Vase mit Kirschdekor, um 1900 Glockig getreppter Korpus auf rundem Stand, einschwingende Schulter, trichterförmiger Hals mit gerader Mündung. H. 20 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur in Violett-Rot, Kirschdekor. Bez.: DELPHIN MASSIER VALLAURIS (A. M.) (geritzt und lüstriert). € 600 - 700

526

526 CLÉMENT MASSIER, Golfe-Juan Große Vase 'Troyen', um 1895 Kürbisform am Ansatz vierfach eingedrückt. H. 36,8 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur in Braunrot, umlaufender Emaildekor mit Blättern vorwiegend in Grün, Gelb und Braun. Bez.: CLEMENT MASSSIER GOLFE JUAN (geprägt). Mündungsrand leicht berieben. Ausst.-Kat. Massier, Paris 2000, S. 116. € 1.000 - 1.200 527 DELPHIN MASSIER, Vallauris Schale mit Spatzen, um 1900 Quadratische Schale, am Rand drei vollplastische Spatzen sitzend. H. 13,6 cm; 14,5 x 13,7 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, Rand der Schale mit Gräserdekor, Vögel polychrom. Bez.: DELPHIN MASSIER, VALLAURIS (A. M.) (braun, gemalt). Ausst.-Kat. Massier, Paris 2000, S. 155. € 350 - 500 527

178

KERAMIK

25. Oktober 2011


529

530

528

530 RICHARD RIEMERSCHMID Bierkrug, 1902 Leicht gedrungene Kugelform, konischer Hals mit Ausguß, scharnierter Zinndeckel. H. 22 cm (mit Deckel). Ausführung: Reinhold Merkelbach, Grenzhausen. Grauer Steinzeugscherben, verlaufende Rautenmusterung als stilisierter Tropfendekor in Fadenrelief, Hals mit umlaufendem Beerenfries, blau bzw. chromgrün ausgelegt, salzglasiert. Am Boden bez.: S, 1769 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum 1982, S. 330, Nr. 408. € 500 - 900

www.quittenbaum.com

179


531

180

KERAMIK

25. Oktober 2011


531 PAUL JEAN MILET, Sèvres Paar Vasen, um 1900 Hohe, schlanke Ovalformen auf leicht gewölbtem, ausgestelltem Rundstand. Steile Schulter, gerader Hals, Mündungswulst. H. 47,7 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, Korpus mit gelber Iris auf vanillegelbem Fond, Mündung und Fuß mit Darstellung von Schmetterlingen in Gold mit schwarzem und braunem Emailcloisonné auf grünem Fond. Ränder türkisgrün. Bez.: B. F. K., 642/222, E (schwarz, gemalt), 642, Kreis (geprägt). € 4.000 - 5.000 532 PAUL JEAN MILET, Sèvres Deckelvase, um 1920 Hohe Ovalform auf zylindrischem Stand, steile Schulter, gerade Mündung. An der Schulter zwei angebrachte Flügel aus versilbertem Metall; glockiger Deckel mit Kürbisknauf. H. 35,5 cm. Steingutscherben, Scharffeuerglasur in Blautönen, teilweise gelb ausblühend. Bez.: Manufakturmarke MP SEVRES (schwarzer Glasurstempel), Einlegscheibe des metallenen Knaufes bez.: (...) PARIS FRANCE (geprägt). € 800 - 900 533 MINTONS CHINA WORKS, Stoke-on-Trent Zwei Cachepots, 1863 Bauchige Rundformen mit reichem floralen Reliefdekor und zwei Handhaben, H. 32,7 cm; 49,5 x 37,4 cm; mit Untertellern, Dm. 46,7 cm. Steingutscherben, reliefierter Dekor mit verschiedenen Pflanzen, glasiert in Türkisblau, Grün und Rosa. Bez.: MINTON, 1053, A, Jahresmarke 1863 (geprägt). Ein Cachepot teilweise bestoßen. € 3.200 - 3.800 532

533

www.quittenbaum.com

181


534

534 JOSEPH & PIERRE MOUGIN, Nancy Schale 'Komödie und Tragödie', um 1903 Als zwei am Hinterkopf verbundene Masken der Komödie und Tragödie. H. 12,3 cm; 18,1 x 9,4 cm. Entwurf: Jules Aimé Grosjean. Braunes Steinzeug, ockerfarben und blau glasiert. Bez.: Grosjean, Mougin Frères Céram, H. 74 (graviert). Duncan, The Paris Salons, Bd. IV, Woodbridge 1998, S. 350. € 900 - 1.200 535 GEORGE OHR, Biloxi Henkelvase, 1895-1900 In der Mitte eingeschnürte Mohnkapselform, zweiseitig ornamental verschlungene angesetzte Henkel. H. 35,7 cm. Fayencescherben, weiß engobiert, weiß-rot geflammte Bleiglasur. Bez.: G. E. OHR BILOXI MISS (geprägt). € 2.500 - 3.500

535

182

KERAMIK

25. Oktober 2011


536 PRIMAVERA, Paris Steinzeugvase mit Reh, um 1930 Sich steil erweiternde Wandung über rundem Stand, flache Schulter, kegelförmig ausgeweiter Hals mit runder Mündung. H. 37,6 cm. Steinzeugscherben, beige-weißlich engobiert, Glasurmalerei in Brauntönen mit Hirsch und Färse äsend zwischen Ranken. Bez.: PRIMAVERA FRANCE (geprägt). Das Atelier arbeitete für das berühmte Kaufhaus Printemps in Paris. € 2.500 - 3.000

www.quittenbaum.com

183


537 FRANZ REITHER II., Landshut 'Faun mit Dudelsack', um 1915 Faun auf einem Dudelsack blasend, Bacchusmaske zu seinen Füßen; rechteckiger Sockel mit Akanthusdekor. H. 40 cm. Majolikascherben, weiß, braun, grün und gelb glasiert. Bez.: Manufakturmarke (schwarz, gemalt). Sockel an einer Ecke leicht bestoßen. € 1.000 - 1.300

538

537

538 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, um 1930 Rechteckig. H. 3,5 cm; 10,5 x 7 cm. Heller Steingutscherben, cremeweiß, glasiert, partiell geometrisch reliefiert, polychrome Aufglasurmalerei. Motiv mit einem Flöte spielenden Wandersjüngling an einem Bach rastend. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb Keramik,1932. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur). € 250 - 300 539 ROYAL DOULTON, Burslem Vase, um 1915 H. 25,6 cm. Entwurf: wohl Lilly Partington. Brauner Steinzeugscherben, Glasur in Dunkelblau, Grau und Wolkig-Grün mit Reliefdekor. Bez.: Manufakturmarke, 699, A 7803, 4 (geprägt), LP (geritzt). € 250 - 300 539

184

KERAMIK

25. Oktober 2011


541 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Vase, 1907 Über quadratischem Stand sich über Eck leicht verjüngende Rundform mit steiler Schulter, schwingendem, reliefiertem Hals und gerader, runder Mündung. H. 22,7 cm. Entwurf: Samuel Schellink. Sog. Eierschalenporzellan, weißer Scherben, Glasurmalerei in Gelb, Orange, Grün und Braun mit Irisdekor. Bez.: Storchenmarke Rozenburg Den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen für 1907, Fenster 717, Künstlersignet SS (schwarz, gemalt). Mündung ausgebessert. € 2.800 - 3.200

540

540 ROYAL DOULTON, Burslem Vase, um 1920 Zylindrische Form mit ausgestellter Mündung. H. 35,9 cm. Entwurf: Charles Noke. Steingut, glasiert vorwiegend in Rot und Dunkelblau, sog. 'Sung'-Scharffeuerglasur, zentrales Motiv mit Papageien in einem Baum mit Früchten, innen grün, lüstriert. Bez.: Manufakturmarke FLAMBÉ (schwarzer Glasurstempel), Noke, SUNG, MO881 (schwarz, gemalt), DOULTON 7480 (geprägt). € 2.400 - 2.800 541

www.quittenbaum.com

185


542

542 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Koppchen, 1907 Glockiges Achteck über analogem Stand. H. 5,6 cm. Entwurf: Samuel Schellink. Sog. Eierschalenporzellan, weißer Scherben, Glasurmalerei in Gelb und Grün mit großen Blüten. Bez.: Storchenmarke Rozenburg Den Haag (grauer Glasurstempel), Künstlersignet SS, Fenster, 167, Jahresmarke für 1907 (schwarz, gemalt). € 500 - 700 543 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Henkelvase, 1909-10 Auf quadratischem Stand spindelförmig mit zwei Bandhenkeln, abgesetzte leicht ausschwingende Mündung. H. 20 cm. Sog. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Vielfarbige Malerei mit Mohnblüten von Willem Hartgring. Bez.: Manufakturmarke, Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Fenster, Auftragsnr. 610, Jahreszeichen, Malermonogramm (schwarzer Schriftzug). Haarriss am Henkel. Bröhan-Museum Berlin, Sammlung Bröhan Bd. II, Kunsthandwerk 1, Berlin 1977, Nr. 520; Ausst.-Kat. Rozenburg, Haag 1983, Nr. 226 (Form). € 3.000 - 3.500

543

186

KERAMIK

25. Oktober 2011


544 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Mokkatasse mit Unterteller mit Osterglocken, 1910 Glockenförmiges Achteck mit Ohrenhenkel, H. 5,3 cm; analoger Unterteller, Dm. 10,7 cm. Entwurf: Samuel Schellink. Sog. Eierschalenporzellan, weißer Scherben, Glasurmalerei in Gelb, Orange, Grün und Braun. Dekor mit Osterglocken. Bez.: Storchenmarke Rozenburg Den Haag (grauer Glasurstempel), Fenster, 110, Jahresmarke für 1910, Künstlersignet SS (schwarz, gemalt). € 1.000 - 1.200 545 JAKOB JULIUS SCHARVOGEL, München Bierkrug, um 1899 Mit scharniertem Zinndeckel mit Daumenrast. H. 16,3 cm. Entwurf: Walter Magnussen. Steinzeugscherben, lasierend bläuliche Bemalung über hellgrauem Fond, stilisiertes Rankenmotiv, Salzglasur. Bez.: Manufakturmarke, WM (geprägt). € 350 - 400 546 J. VON SCHWARZ, Nürnberg Henkelvase, um 1902 H. 38 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber. Steingutscherben, alkalisch-weiß glasiert mit petrolblauer Fliessglasur. Bez.: 2611, R (geprägt), b 1097, 4 (schwarz, gemalt). Henkel an einer Ecke leicht restauriert. Vgl. König/Weichselbaum, Carl Sigmund Luber, Bimbeck 2006. € 400 - 600

544

545 546

547 AIMÉ-JULES DALOU (1838 - 1902) Kopf eines Silens als Wandvase, 1880-82 Bärtig, mit geschlossenen Augen. H. 13,3 cm. Ausführung: Manufacture Nationale de Sèvres. Steingutscherben, in Brauntönen glasiert. Bez.: Reste eines Hersteller-Papieretiketts, DALOU 5 (Silberstift). € 460 - 600 548 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Kleine Kürbisvase, 1931 H. 9,5 cm. Steinzeugscherben, scharffeuerglasiert, wolkig gräulich-blau und braun. Bez.: Manufakturmarke SEVRES, Jahresbuchstabe d (grünschwarzer Glasurstempel), A. PLANTARD (schwarz, gemalt). € 300 - 400

547

548

www.quittenbaum.com

187


552 VILLEROY & BOCH, Mettlach Zierteller, 1899 Rund. Dm. 44,2 cm. Geritztes Steinzeug, hellbeige engobiert, polychrome Glasur. Darstellung einer Landschaft mit Bäumen, Rand der Fahne vergoldet. Bez.: Turmmarke Mettlach VB, 2561, 19, 99 (geprägt). Post, Mettlacher Steinzeug, Saarwellingen 1975, S. 183. € 400 - 500 553 VILLEROY & BOCH, Mettlach Bierkrug mit Hamburger Wappen, 1905 Walzenform, scharnierter Zinndeckel. H. 15,3 cm. Steinzeug, cremefarben engobiert, graugrünlich glasiert. Frontseitig aufgelegtes Wappen der Stadt Hamburg. Auf dem Deckel Wappenkartusche mit Helmzier. Am Boden bez.: Türmchenmarke, METTLACH VB GES.GESCH. 3035, Ausführung 1905. € 270 - 400

554 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Fischservice, 1901 Elf Teile. In Form von Fischen. Deckelterrine, H. 15,3 cm; 33 x 14 cm; Saucière, H. 12,3 cm; 26,8 x 14,5 cm; Vorlegeplatte, 63 x 31 cm; acht Teller, 27 x 23,7 cm. Entwurf: Adolf Müller. Steingutscherben, weiß engobiert, grau glasiert. Bez.: Bindenschild, 91557, 3559 (geprägt), Germany (grauer Glasurstempel). € 600 - 700 555 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Große Zierplatte, um 1914 Rund, leicht gemuldet. Dm. 47,5 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Steingutscherben, weiß engobiert, glasiert in Blautönen mit Gelb, stilisiertes Löwenzahnmotiv (Pusteblumen). Bez.: C.N. € 450 - 500

549

549 UTZSCHNEIDER & CIE., Sarreguemines Schirmständer, um 1905 Durchbrochene Zylinderform mit Reliefs. H. 63,5 cm; Dm. 28,7 cm. Steinzeugscherben, Reliefdekor mit stilisierten Blättern und Schnecken, glasiert in Petrolblau, Rotbraun und Beige. Bez.: SARREGUEMINES, 2872, P (geprägt). € 700 - 900 550 STEINGUTFABRIKEN VELTEN-VORDAMM Kerzenleuchter 'Engel', 1920er Jahre Auf weiter Schale stehend, zwei Tropfschalen in den Händen. H. 27 cm; Dm. 18,8 cm. Entwurf: Charlotte Hartmann. Majolikascherben, weiß engobiert, rot, blau und gelb glasiert. Bez.: Künstlersignet. € 500 - 700

550

551

552

553

551 GERDA FROMMANN Figürlicher Kerzenleuchter, um 1928 Stilisiert-humoristische Frauenfigur, einen Topf zur Aufnahme einer Kerze haltend. H. 13,5 cm. Ausführung: Steingutfabriken Velten-Vordamm. Fayencescherben, glasiert in Blau, Weiß, Gelb, Violett und Rosa. Bez.: 17 (grüner Glasurstempel). Vgl. Märkische Tonkunst, S. 90, Nr. 111. € 250 - 300

188

KERAMIK

25. Oktober 2011


555

554

556

557

556 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Tablett, um 1914 Rechteckig. Gebogene Henkel. 28,6 x 47,2 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Ausführung: bis 1921. Steingutscherben, weiß engobiert, glasiert in verschiedenen Grautönen; Dekor mit herzförmigen Blättern. Rahmen aus Eichenholz, patinierte Messinggriffe. Bez.: NeureutherMarke (grüner Glasurstempel), 691 (blau, gemalt). Vgl. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 96. € 450 - 500 557 ERNST WAHLISS, Wien u. Turn-Teplitz Schale mit Mädchenfigur, um 1900 Ovale Schale mit Pflanzenfüßen, an einer Seite ein vollplastische Mädchenfigur sitzend. H. 22,5 cm; 30,5 x 20,6 cm. Steingutscherben, florale Reliefs, elfenbeinfarben, bräunlich und grünlich glasiert, mit Gold. Bez.: ROYAL VIENNA WAHLISS (Siegel), 1611, 16 (geprägt), 1611, 910, 19 (rotbraun, gemalt). € 600 - 900

558

558 FRIEDE KIESER-MARUHN Kleiner Eber, um 1930 H. 6,2 cm. Ausführung: Waldkater-Keramik, Dessau. Majolikascherben, grün und metallisch-rot glasiert. Bez.: Manufakturmarke, FRIEDE KIESER-MARUHN, 278 (geprägt). € 100 - 150

www.quittenbaum.com

189


559 WIENER KUNSTKERAMISCHE WERKSTÄTTEN BUSCH & LUDESCHER Deckelvase, um 1920 H. 29,1 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, polychrome Blumenmalerei auf schwarzem Grund mit weißen Emailtropfen. Bez.: Manufakturmarke, 134, 7 (geprägt). € 400 - 600 560 WIENER WERKSTÄTTE Kleine Schale, 1919 Leicht glockig. H. 6,3 cm; Dm. 11,8 cm. Entwurf: wohl Vally Wieselthier. Majolikascherben, weiß engobiert, Malerei in Schwarz und Braun, Zacken- und Kreuzmotive. Bez.: WW, 336 (geprägt)/3 (schwarz gemalt). Vgl. Hörmann, Vally Wieselthier, Wien 1999, S. 237, WV-K 86 (Text). € 300 - 400

559

561 WIENER WERKSTÄTTE Vase, 1919-20 H. 11,5 cm. Entwurf: wohl Vally Wieselthier. Majolikascherben, grau glasiert, mit wolkiger Scharffeuerglasur in Dunkelrot und Blau. Bez.: WW, 373 (geprägt)/5 (schwarz, gemalt). Vgl. Hörmann, Vally Wieselthier, Wien 1999, S. 238, WV-K 100. € 300 - 400 562 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Hohe Vase, 1898 -1900 Ballenkorpus über leicht ausgestelltem Stand mit langem zylindrischen Hals und sich erweiternder Mündung. H. 24,7 cm. Fayencescherben, Eosinglasur in Braun und Rot über Violettblau mit Blumen- und Blätterdekor, innen siegelrot. Bez.: Drei-Turmmarke ZSOLNAY PECS im Punktekranz (gelber Glasurstempel), 86 (geprägt). € 600 - 700

560

563 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Hohe Vase, um 1900 Tropfenförmiger Korpus über leicht ausgestelltem Stand, knospenartig verdickter Mündungsbereich, zwei an der Schulter ansetzende Handhaben. H. 49,5 cm. Steingutscherben, Eosinglasur in Grün und Vanillegelb auf Braun, stilisierter Pflanzendekor, innen mattgrün. Bez.: Siegelmarke ZSOLNAY PECS, Reste eines Etiketts. Stand an zwei Stellen flach bestoßen. € 2.000 - 3.000 564 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Henkelvase, um 1900 Doppelkürbisform mit zwei kleinen Handhaben. H. 29 cm. Steingutscherben, Eosinglasur in Gelb-, Braun- und Grüntönen mit Blumen in verschiedenen Stadien. Bez.: Siegelmarke ZSOLNAY PECS. 8/5, 6820, 21 (geprägt), Beschriftung in Schwarz. € 800 - 1.000

561

190

KERAMIK

25. Oktober 2011


562

564

563

www.quittenbaum.com

191


568 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Henkelvase, um 1900 Gerader, zur Mitte leicht einschwingender Korpus mit zwei Volutenhandhaben. H. 27 cm. Heller Steingutscherben, reliefierte Lüsterglasur vorwiegend dunkelblau, siegelrot und grün. Stilisierter Landschaftsdekor. Bez.: Siegelmarke, 711, 36, 22 (geprägt). € 11.000 - 14.000

566

565

565 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Henkelvase, um 1900 Knospenform mit vier hochgezogenen Henkeln. H. 22 cm. Steingutscherben, Eosinglasur in Golden-Grün. Bez.: Siegelmarke ZSOLNAY PECS, 6170, M (geprägt). € 600 - 700 566 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Henkelvase, um 1900 Sich steil erweiternder Korpus über rundem Stand, flache Schulter, einschwingender Hals mit umgeklapptem Mündungrand, zweiseitig zu Henkeln umgeschlagen. H. 30 cm. Steinzeugscherben, grün-goldenen Eosinglasur, darüber durchbrochen alkalisch-weiße Laufglasur, Schulter, Mündungsrand und Henkel mit umlaufendem dekorierten Band mit Blütendekor mit roten Ranken. Bez.: Siegelmarke ZSOLNAY PECS, 36 (geprägt). € 700 - 800 567 WALTER SCHERF, Nürnberg UND VILMOS ZSOLNAY, Pécs Kleine Vase mit Montierung, um 1900 Kürbisform mit floraler Montierung mit drei Henkeln. H. 15,1 cm. Steingutscherben, mit bläulich-goldener Eosinglasur, vergoldete Zinnmontierung mit eingesetzten türkisen Schmucksteinen. Bez.: OSIRIS 642 (geprägt, und als Lüsterstempel), 15, 35 (geprägt). € 2.200 - 2.500

192

KERAMIK

567

25. Oktober 2011


568

www.quittenbaum.com

193


METALL 569 WILLIAM A. S. BENSON, London Tischleuchte, um 1895 Auf quadratischem Stand mit vier Ballenfüßen gesetzte getreppte Halbkugel, Kugelnodus, daraus hervorwachsen von Blättern umgebener Stengel, daran der Schirm hängend, ein anderer Stengel mit Blütenblättern die Glühbirne haltend. H. 49,5 cm. Messing, Kupfer, Glas, bläulich, leicht opalisierend. Bez.: BENSON, 702 (geprägt). € 900 - 1.100 570 BERNARD, Frankreich Beleuchtbare Kaminuhr, um 1925 Auf gedrückten Füßen gedrungener Korpus mit geschweiftem Abschluß. H. 24 cm; 56 x 15 cm. Schmiedeeisen. Frontseitig reliefierter, partiell durchbrochener Dekor, Motiv mit Pinguinen auf einer Eisscholle, hinterlegt mit grünem Opalglas. Rechts unten signiert: Bernard. Rückseitig Messingschild mit Patentangabe für diese Uhrensorte 'Pendule lumineuse'. Werk mit Westminsterschlag. € 1.200 - 1.400 571 P. BONNAUD, Limoges Miniaturvase, um 1900 Schlanke Trompetenform. H. 10,5 cm. Kupfer, polychrom emailliert, goldgehöht mit Kleeblattdekor und von der Mündung herablaufende Tropfen. In der Mündung bez.: P. BONNAUD LIMOGES (schwarz gemalt). Mündung mit minimalen Absplitterungen. € 200 - 250

569

570

194

METALL

25. Oktober 2011


572 EDGAR BRANDT, Paris Paar Aschenschalen 'Pelikan', um 1926-28 Pelikan mit aufgerissenem Schnabel, darin runde Schale befestigt; auf Rechtecksockel. H. 14 cm. Schmiedeeisen und brüniertes Messing. Bez.: EBRANDT (bossiert). Kahr, Edgar Brandt, New York 1999, S. 165. € 2.000 - 2.500 573 HARALD BUCHRUCKER, Ludwigsburg Fünfarmiger Kerzenleuchter, um 1935 H. 7,4 cm; 41,5 x 10,9 cm. Zinn. Bez.: ZINN REINE HANDARBEIT, Künstlersignet, 0127 (geprägt). € 340 - 500

571

572

574 CHRISTOFLE, Paris Kaffee- und Teeservice, um 1920 Fünf Teile. Ovale und runde Formen mit hochgezogenen Henkeln, meist scharnierte Deckel. Kaffeekanne, H. 21,8 cm; Teekanne, H. 17,9 cm; Milchkanne, H. 12,2 cm; Zuckerdose mit Deckel, H. 15,5 cm; Tablett, 59,5 x 38,2 cm. Alpakka, versilbert, reliefierter, floraler Dekor, Zuckerdose innen vergoldet, Elfenbeinisolatoren. Bez.: Springermarke, Hahnenmarke, Modellnummer 4238 (geprägt). € 700 - 800 575 CHRISTOFLE, Paris (zugeschrieben) Zwölf Messerbänkchen, um 1925 Verschiedene Tiere. L. 7,8-10,4 cm. Metall, versilbert. In originalem Karton. € 850 - 1.000

573

574

575

www.quittenbaum.com

195


576

576 DÄNEMARK Vase, um 1920 H. 14 cm. Zinn, reliefiert. Bez.: DANMARK, HB, 2119 (geprägt). € 30 - 50 577 CARL DEFFNER, Esslingen Flaschenkühler mit Henkeln, um 1900 H. 31,5 cm. Kupfer und Messing. Bez.: Herstellermarke CDE, 1 (geprägt). Vgl. Erb, Juventa, Silberzinn aus Esslingen, Westerland 2005, S. 117. € 400 - 600 578 DEUTSCHLAND Kachelofentür, um 1900 Rechteckig mit floralem Dekor. 21,5 x 30 cm. Eisen, reliefierter Floraldekor. Innen zwei weitere Schutztüren. Einbaufähig mit Schlüssel. € 300 - 500

577

579 DEUTSCHLAND Zwei Visitenkartenschälchen, um 1900 Mit Mädchenprofilen. Dm. 12 cm; 22,5 x 14 cm. Zinn, reliefiert. € 100 - 150

578

579

196

METALL

25. Oktober 2011


580

580 DEUTSCHLAND Sektkühler, um 1900 H. 23 cm; Dm. 24 cm. Zinn, reliefierter Dekor mit stilisierten Trauben. Nicht bez. € 250 - 300

581

581 DEUTSCHLAND Paar Wandleuchten, um 1928 In Form von hockenden Männergestalten, die in ihren Armen Gesteinsbrocken mit elektrischen Tüllen tragen. 35,5 x 24 cm. Bronze, poliert. € 900 - 1.100

582

582 DEUTSCHLAND Paar Wandlampen, um 1930 Dreiflammig. Stilisiert florale Wandplatte mit drei Armen. 45 x 29,5 cm. Messing. Nicht bez. € 770 - 900 583 L. DUPONT Brieföffner, um 1900 L. 25,5 cm. Messing, reliefierter Dekor mit Mädchenprofil, Flügelschmuck im wallenden Haar. Bez.: L. Dupont (geprägt). € 150 - 200 583

www.quittenbaum.com

197


584 ERHARD & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Schatulle, 1910-15 Rechteckig mit zwei Griffen. H. 11 cm; 35,5 x 22 cm. Messing, Mahagoni, Motiv mit vier jungen Rittern. Innen mit dunkelviolettem Samt ausgeschlagen. € 1.200 - 1.400 585 ERHARD & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Schmuckschatulle, um 1910-15 Achteckig mit vier Füßen, leicht gewölbter, analoger Deckel. H. 18,8 cm; Dm. 25,5 cm. Messing und Mahagoni. Umlaufender Dekor mit Märchenszenen, auf dem Deckel Schneewittchen und die sieben Zwerge; innen mit Samt ausgeschlagen. € 600 - 700

584

585

586 CAMILLE FAURÉ, Limoges Tischlampe, um 1920 Ovoider Korpus auf profiliertem Messingfuß mit Lampenschirm. H. 66,5 cm (mit Schirm). Messing, Kupfer, mit Metallfolie belegt, polychrome, partiell reliefierte Emailmalerei, goldgehöht, japonisierender Dekor mit Päonien. Messingmontierung. Sign.: C.FAURÉ LIMOGES FRANCE (Schriftzug in Gold). € 2.500 - 3.000

586

198

METALL

25. Oktober 2011


589 CAMILLE FAURÉ, Limoges Kleine Vase, um 1925 Balusterform. H. 17 cm. Messing, mit Silberfolie belegt, Emailauftrag in Farblos, Grün und Weiß, Misteldekor. Nicht bez. Oberer Ring gelöst. € 800 - 1.000 590 CAMILLE FAURÉ, Limoges Emailgemälde, um 1925 Blumenstilleben mit Kapuzinerkresse. 7 x 9,4 cm (Darstellung). Polychrome Emailmalerei auf schwarzem Grund. Bez. unten links: FAURÉ, Limoges, FRANCE (gold, gemalt). Gerahmt. Rückseitig mit originalem Herstelleretikett, beschriftet: T 5, Capucines fd foucé (schwarz), Vertriebsetikett. € 250 - 300

587

588 589

587 CAMILLE FAURÉ, Limoges Vase, um 1925 Kugelform. H. 14,8 cm. Messingblech, patiniert, mit Silberfolie belegt, umlaufend Glockenblumen in grünem, blauem, weißlichem und farblosem Email. Bez.: C. FAURÉ, Limoges (gold, gemalt). € 2.000 - 2.500 588 CAMILLE FAURÉ, Limoges Zwei Schälchen, um 1925 Rund, gemuldet. Dm. 10,5-15,5 cm. Messing, patiniert, mit Silberfolie belegt, Email vorwiegend in Farblos, Rosa- und Grüntönen. Blumendekor. Jeweils bez.: C. FAURÉ LIMOGES. € 700 - 1.000 590

www.quittenbaum.com

199


592

591

591 CAMILLE FAURÉ, Limoges Vase 'Pfauen', um 1925 Tropfenform mit enger Mündung auf leicht ausgestelltem Stand. H. 27,6 cm. Messingblech, mit verschiedenen Metallfolien belegt, polychrome Emailmalerei. Motiv mit zwei Pfauen, an der Rückseite Pfingstrosen. Bez.: FAURÉ Limoges France (gold, gemalt). Ausbesserungen. € 1.500 - 1.800 592 CAMILLE FAURÉ, Limoges Kleine Vase, um 1925 Kugelform auf leicht ausgestelltem Fuß mit enger Mündung. H. 10,9 cm. Messing, mit Silberfolie belegt, grün, violett und gelb gefärbt, Löwenzahnblüten in weißem, leicht rosafarbenem und gelbem Email. Bez.: C. FAURÉ Limoges (Goldmalerei). € 1.500 - 1.800 593 CAMILLE FAURÉ, Limoges Collier, um 1930 Fünf runde Schmuckglieder. L. 44,5 cm. Messing, Metallblech, mit Metallfolie belegt, dunkelrotes und farbloses Email. Bez.: C. Fauré, Limoges (schwarz, gemalt). € 400 - 600

594

200

593

595

METALL

25. Oktober 2011


596

594 CAMILLE FAURÉ, Limoges Armband, um 1930 Fünf Schmuckglieder. L. 19 cm. Messing, runde Elemente mit Silberfolie belegt, Email in Weiß, Schwarz und Dunkelrot. Jedes Glied bez.: C. FAURÉ, Limoges (schwarz, gemalt). € 450 - 500

595 CAMILLE FAURÉ, Limoges Paar Ohrclips, um 1930 Rund. Dm. 1,8 cm. Messing, mit Silberfolie belegt, Emailbelag in Farblos und Blau. Jeweils bez.: FAURÉ, Limoges (schwarz, gemalt). € 250 - 300

596 CAMILLE FAURÉ, Limoges Deckelgefäß, 1930er Jahre Ovoider Korpus, abnehmbarer, gewölbter Deckel. H. 39 cm. Entwurf: vermutlich Andrée Fauré. Kupfer belegt mit Metallfolien und polychrom emailliert. Geometrische Motive aus Spiralen und Dreiecken. Oberhalb des Standes signiert: C. FAURÉ LIMOGES (goldener Schriftzug). Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst der Moderne, Bd.VI, Berlin 2001, S. 411f., Nr. 378. € 8.000 - 10.000

www.quittenbaum.com

201


597 HAYNO FOCKEN (1905 - 1968), Lahr Deckeldose, um 1930 H. 17,8 cm; Dm. 15,2 cm. Messing, gehämmert und getrieben, patiniert, innen verzinkt. Bez.: Künstlersignet (geprägt). € 400 - 500 598 HAYNO FOCKEN (1905 - 1968), Lahr Schale, um 1930 H. 8,4 cm; 22,3 x 22,4 cm. Messing, gehämmert. An der Wandung bez.: Künstlersignet (geprägt). € 300 - 400

597

599 FRANKREICH Papiermesser 'Seehund', um 1900 L. 28,7 cm. Bronze. € 150 - 200 600 FRANKREICH Messerbänkchen, um 1930 Verschiedene Tierfiguren. L. 7,9-9 cm. Verchromtes Metall. In originalem Karton. € 350 - 500

598

599

202

600

METALL

25. Oktober 2011


601

602

601 MAURICE DUFRÈNE Brotschale, 1903 27,5 x 26,3 cm. Ausführung: Gerhardi & Cie., Lüdenscheid, für La Maison Moderne, Paris. Zinn, poliert, reliefierter Rankendekor. Bez.: 426 (geprägt). Kat. Zinn des Jugendstils, Neuss 1986, S. 34, Abb. S. 85. € 250 - 300 602 MAURICE DUFRÈNE Krumenschaufel, 1903 28 x 18,8 cm. Ausführung: Gerhardi & Cie., Lüdenscheid, für La Maison Moderne. Zinn, poliert, reliefierter Rankendekor. Bez.: 4324 (erhaben geprägt). Vgl. Kat. Zinn des Jugendstils, Neuss 1986, S. 34, Abb. S. 85. € 150 - 200 603 MORITZ HACKER, Wien Figurenlampe mit Tintenfass, um 1900 Seerosenblatt mit Blüte, am Rand eine sich an einem Blütenstengel festhaltende unbekleidete Frauengestalt. H. 26,2 cm. Zinn, poliert. Neu elektrifiziert. € 1.400 - 1.600

603

www.quittenbaum.com

203


604 HAGENAUER, Wien Frauenakt mit Bändern, 1930er Jahre Auf Zehenspitzen stehend, Bänder mit erhobenen Armen schwingend. H. 66,5 cm. Entwurf: Franz Hagenauer (zugeschrieben). Messing, gehämmert. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 4.000 - 5.000

204

METALL

25. Oktober 2011


605

606

605 HAGENAUER, Wien Tänzerin (Josephine Baker?), 1920er Jahre In Pose mit schwingendem Rock und erhobenen Armen. H. 25,5 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing, Walnußholz, dunkel gebeizt. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA, Handmade (geprägt). Vgl. Wenzl-Bachmaier, Hagenauer, Wien 2011, S. 67. € 1.500 - 1.800 606 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Sitzender Dackel, um 1930 Humoristisch. Auf ovalem Stand. H. 28 cm. Exotisches Holz, schwarz lackiert, Messingsockel, vernickelt. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, Handmade (gest.). € 700 - 900 607 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Giraffe, 1930er Jahre Unikat. Laufend. H. 33 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, Handmade, KARL (geprägt). Neu poliert. Aus dem ehemaligen Besitz der Werkstatt. € 900 - 1.200

607

www.quittenbaum.com

205


608 HAGENAUER, Wien Kopf, um 1936 Eiform auf zylindrischem Hals mit runder Standplatte. H. 47,7 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing. Bez.: FRANZ, HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). Vgl. Wenzl-Bachmaier, Hagenauer, Wien 2011, S. 51. € 6.000 - 9.000 609 HAGENAUER, Wien Kleines Reh, nach 1945 Liegend. H. 12,5 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Nußholz, geschnitzt. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 400 - 600 610 HAGENAUER, Wien Kleines Reh, nach 1945 Stehend, mit gesenktem Kopf; Sockel. H. 9,8 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Nußholz, geschnitzt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, Handmade (geprägt). € 400 - 600 611 HAGENAUER, Wien Eisbär, nach 1945 Witternd. H. 11 cm; 22 x 6 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Walnußholz, geschnitzt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA. € 1.000 - 1.400 612 HAGENAUER, Wien Katze, nach 1945 Buckel machend, aufgestellter Schwanz. H. 25,7 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Geschnitztes Walnußholz. Bez.: Handmade, HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). Wenzl-Bachmaier, Hagenauer, Wien 2011, S. 70. € 1.000 - 1.400

608

206

METALL

25. Oktober 2011


609

610

611

612

www.quittenbaum.com

207


613 HAGENAUER, Wien Hirsch, nach 1945 Liegend. H. 31 cm; 40 x 6 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Geschnitztes Nußholz, dunkel gebeizt, Geweih aus verkupfertem Messing. Nicht bez. € 2.600 - 3.000 614 HAGENAUER, Wien Pferd, nach 1945 Stehend. H. 24,8 cm; 22,5 x 4 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Nußholz, dunkel gebeizt, geschnitzt, Mähne und Schweif aus verchromtem Metall. Nicht bez. € 2.200 - 2.600

613

615 HAGENAUER, Wien Katze, 1950er Jahre Sitzend. H. 10,5 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 400 - 600

614

615

208

METALL

25. Oktober 2011


617

616

616 HAGENAUER, Wien Dackel, 1950er Jahre Springend. H. 10,3 cm; 15 x 2,9 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 400 - 600 617 HAGENAUER, Wien Dackel, 1950er Jahre Stehend. H. 3,3 cm; 26,7 x 1,9 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 400 - 600 618 HAGENAUER, Wien Weiblicher Kopf im Profil, 1960er Jahre Stilisiert, auf Rechteckplatte. H. 69,2 cm; 51,5 x 18 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, FRANZ (geprägt). € 3.500 - 4.000

618

www.quittenbaum.com

209


619

619 EDUARD HUECK, Lüdenscheid Butterdose mit Unterteller, 1902 H. 10,5 cm; Dm. 13,2 cm; Unterteller, Dm. 24,8 cm. Entwurf: Joseph-Maria Olbrich. Zinn, grüner Glaseinsatz. Unterseite bez.: EDELZINN 1825 E. HUECK, Künstlermonogramm O (Relief). Vgl. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, Darmstadt 1990, S. 205, Kat. Nr. 316. € 450 - 600 620 EDUARD HUECK, Lüdenscheid Zigarrenanzünder, 1902 Zweiteilig. Ellipsenförmiges Gefäß auf drei Streben, kleeblattartig gebogter Einsatz. H. 22,5 cm. Entwurf: Albin Müller. Zinn. Bez.: Herstellermarke, Künstlersignet AM, 1848 (geprägt). Kat. Zinn des Jugendstils, Neuss 1986, S. 35, Nr. 262. € 400 - 600

620

621 EDUARD HUECK, Lüdenscheid Kanne, 1903/04 Konische Form, zum Stand leicht ausgestellt, spitzwinkeliger Henkel, scharnierter, schräg ausgewölbter Deckel mit herausgearbeitetem Ösengriff. H. 35 cm. Entwurf: Albin Müller. Zinn, sparsamer, flach reliefierter, stilisierter Pfauenfederdekor. Am Boden bez.: EDELZINN, 1880, Künstlermonogramm (Relief). Ein Dokument deutscher Kunst, Darmstadt 1976, Bd. 4, S. 147, Nr. 423 m. Abb.; Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, Darmstadt 1990, S. 172, Nr. 253. € 900 - 1.100

622

210

METALL

621

25. Oktober 2011


623

622 EDUARD HUECK, Lüdenscheid Vierpassige Schale, um 1904 Tief gemuldete Kleeblattform auf achteckigem Stand. 28,6 x 25,5 cm. Entwurf: Joseph-Maria Olbrich. Zinn, reliefiert. Am Boden bez.: Künstlersignet, EDELZINN E. HUECK 1872 (runder Prägestempel). € 350 - 500

625

625 J. P. KAYSER, Krefeld Bierkanne mit Langustenhenkel, um 1903 Über eingedrücktem Rundstand bauchiger Korpus mit langem, sich verjüngendem Hals, flache Mündung mit ausgezogener Tülle, scharnierter Deckel mit Daumenrast. H. 32,5 cm. Zinn, reliefierter Dekor mit Gerstenähren und Hopfen. Bez.: 4, KAYSERZINN, 4540, P. Kat. Zinn des Jugendstils I, Neuss 1986, S. 66. € 500 - 600

623 KALLMEYER & HARJES, Gotha Große Weinkanne, um 1900 Bauchige Form über Rundstand mit leicht einschwingendem Hals und gerader, zur Tülle ausgezogenen Mündung, eckiger Henkel, scharnierter Deckel mit Daumenrast, in Form eines Gänsekopfes. H. 35 cm. Zinn, reliefiert. Bez.: Adlermarke, Electra, 2047 (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst der Moderne, Bd. VI, Berlin 1990, S. 193. € 500 - 700 624 J. P. KAYSER, Krefeld Gießkanne, um 1900 Bauchige Gefäßform über ovalem Stand, weit auskragende Tülle, runder Henkel; scharnierter Deckel mit Schnecke als Griff. H. 21,3 cm. Entwurf: Hugo Leven. Zinn, reliefierter Dekor. Über einem See mit zwei Fischen hängende Blüten. Bez.: KAYSERZINN 4205 23, P (rund, erhaben). Ausgestellt auf der Weltausstellung in Paris, 1900. € 1.200 - 1.500 624

www.quittenbaum.com

211


626 J. P. KAYSER, Krefeld Kaffeeservice mit Tablett, um 1904 Vier Teile. Ovale Formen. Kaffeekanne, H. 19 cm; Milchkanne, H. 9,5 cm; Zuckerdose mit Deckel, H. 12 cm; Tablett mit Henkeln, 54,3 x 29,5 cm. Entwurf: Hugo Leven und Hermann Fauser. Zinn, reliefierer Floraldekor, Kanne mit Frauenprofil im Stile Alphonse Muchas. Bez.: KAYSERZINN, Modellnummern 4466 (Tablett), 4510 (erhaben geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 328; Kat. Zinn des Jugendstils, Neuss 1986, S. 60, um 1902, Abb. S. 111. € 1.000 - 1.400

627 J. P. KAYSER, Krefeld Tafelaufsatz, um 1905 Zwei Teile. Weite Ovalform auf sechs Füßen, die Längsseiten mit Beeren- und Rankendekor reliefiert, die Schmalseiten mit Fasanenvögeln in Halbplastik dekoriert. Gemuldete Schale, in der Mitte zum Podest erhoben, darauf kleinere, ovale Schale mit eingezogenem Ovalstand, reliefierter Beeren- und Blätterdekor. H. 19 cm; 62,5 x 37,5 cm (gesamt). Zinn, reliefiert. Bez.: KAYSERZINN 4630 (erhaben geprägt). Kayserzinn Musterbuch 1907, S. 27. € 2.400 - 3.000

626

627

212

METALL

25. Oktober 2011


628

629

628 KIENZLE, Schwenningen Tischuhr, um 1935 H. 19,8 cm. Messing, gebürstet, Glas, farblos und violett, Bronzefuß. Bez.: Uhrmacherbez. Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 344. € 300 - 500 629 G. LEULEU, Paris Lampe, um 1920 H. 27,5 cm. Bronze, patiniert; mit Zweig- und Blütendoldenmotiv hochreliefiert ausgeformt. Auf dem Stand sign.: G. Leleu (geprägt). Schirm aus farblosem Glas. € 600 - 650 630 MAX OLOFS, München Paar Kerzenleuchter, 1920er Jahre Dreiflammig. Über gewölbtem, glockigem Stand zylindrischer Schaft über Ballennodus, sich dreifach verästelnd, Glockentüllen mit gewelltem Rand. H. 33,5 cm. Messing, gegossen, pflanzenartiges Relief. Bez.: MAX OLOFS MÜNCHEN (geprägt). € 1.500 - 2.000

630

www.quittenbaum.com

213


631

631 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Visitenkartenschale, 1904 Mit plastischer Halbfigur eines gewandeten Mädchens. H. 21 cm; L. 31,5 cm. Zinn, versilbert. Punziert: ORIVIT 2638. € 850 - 1.000 632 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln UND VAL SAINT-LAMBERT, Seraing-sur-Meuse Hohe Vase, 1904 Schlanke Balusterform. H. 43 cm. Zinn, versilbert, bewegte, dreifach diagonal über die Wandung geführte Rankenornamentik; Glaseinsatz, farblos und violett mit ausgeätztem, vollständig mit dem Rad überarbeitetem Narzissendekor. Bez.: "ORIVIT", 2545 (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 121, 123. € 1.700 - 2.000

632

214

METALL

25. Oktober 2011


633 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Tischuhr, um 1904 H. 34,5 cm; 20 x 11 cm. Zinn, Zifferblatt farbig emailliert, Messingzeiger. Am Boden bez.: "ORIVIT" 2432 (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 104, Nr. 2432, Abb. S. 77. € 2.000 - 3.000

634

635

634 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Fruchtschale, 1906 Weite Schale mit gewelltem Rand auf Trompetenfuß. H. 11,8 cm; Dm. 24 cm. Zinn, versilbert und vergoldet, teilweise durchbrochen, analog gewellter, farbloser Glaseinsatz. Bez.: "ORIVIT", 2708A (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 139. € 450 - 600 635 ANTON PUCHEGGER Schreibtischgarnitur, um 1911 Großes zweischaliges Tintenfass mit Stiftablage, H. 12,5 cm; Blotter, H. 7,7 cm; 13 x 8 cm; Paperweight, H. 8,5 cm; 16 x 8 cm. Ausführung: Orivit-Metallwarenfabrik, Köln. Bronze, Bronzeblech. Blotter innen bez.: ORIVIT 285 (geprägt). € 600 - 800

633

www.quittenbaum.com

215


636 FRANCIS PAUL (zugeschrieben) Tischlampe, um 1930 Auf rundem profilierten Standfuß schlanker sich trichterförmig erweiternder Schaft mit glockigem Schirm. H. 45,5 cm. Ausführung: René Pottier, Paris (zugeschrieben). Kupferblech, zwei Glasscheiben, die Unterseiten matt geätzt, Schirm innen cremefarben lackiert. Vgl. Janneau, Luminaire, Paris 1992, S. 431. € 600 - 700

636

637

637 KARL RAICHLE, Meersburg Kleine Schale, um 1935 H. 3,5 cm; Dm. 13,5 cm. Messing. Bez.: Künstlersignet r, MEERSBURG (geprägt). € 170 - 250 638 KARL RAICHLE Kerzenleuchter, um 1936 H. 14,9 cm; L. 39,5 cm. Zinn. Bez.: 3, 555, Herstellermarke, handgeschmiedet, deutsches edelzinn; Reste eines Klebeetiketts. Für die fünfflammige Version erhielt Raichle auf der Weltausstellung in Paris 1937 eine Ehrenurkunde. Metallkunst der Moderne, Bd. VI, S. 272; vgl. Metallkunst, Bd. IV, S. 410f. € 300 - 400

638

639 REIMANN-SCHULE, Berlin Tintenzeug, um 1925 Rautenförmiges Gefäß mit analogem Deckel mit ausgestanzter Bekrönung auf weiter rechteckiger Schale mit vier Füßen. H. 12,8 cm; 33,5 x 16,5 cm. Entwurf: wohl Klasse Karl Heubler. Messing, gehämmert, zweiteiliger Glaseinsatz. Bez.: A. REIMANN. € 600 - 700

639

216

METALL

25. Oktober 2011


640

640 REINEMANN & LICHTINGER, München Likörkanne, um 1904 Hochoval auf flachem, ausgestelltem Rundfuß, scharnierter, leicht gewölbter Deckel. H. 23 cm. Entwurf: Friedrich Adler. Zinn, farbloser Glaseinsatz. Pese, Friedrich Adler, Stuttgart 1994, S. 167. € 500 - 700 641 F. ROSSE, Frankreich Figurenlampe 'Flora', 1890 Auf Natursockel mit rund gestuftem Postament; unbekleidete junge Frau inmitten von Blumenstengeln, drei davon als Lampenarme hochgebogen. H. 53 cm. Bronzeguß, braun patiniert; Marmorsockel. Am Sockel signiert: F. Rosse 90. € 2.000 - 2.400

641

642 PETER TERESZCZUK, Wien Zwei Brieföffner mit Knaben, um 1900 L. 18 bzw. 24,3 cm. Ausführung: Arthur Rubinstein, Wien. Bronzeguß, patiniert, Elfenbein. Ein Brieföffner signiert: P. Tereszczuk AR. € 300 - 400

642

www.quittenbaum.com

217


643 S'TIENOF Dinanderie-Vase, um 1930 Über eingezogenem Stand gerade Wandung mit abgesetzter, runder Schulter und leicht ausgeweitetem Mündungsrand. H. 27,7 cm. Messing, vernickelt, mit Einlagen in Braun, Rot, Schwarz und Silber. Signiert.: S'tienof (Schriftzug in Silber). € 850 - 1.000 644 SARLANDIE, Limoges Vase, um 1920 Trompetenform mit schwingendem Hals und leicht erweiterter Mündung. H. 26,5 cm. Messing, mit Silberfolie belegt, blauviolett gefärbt, Pflanzenmalerei in Rot, Gelb und Grün. Bez.: J. Sarlandie, Limoges (schwarz, gemalt). Email mit Rissen. € 500 - 600 645 WALTER SCHERF & CO., Nürnberg Paar Kerzenleuchter, 1899-1900 Zweiflammig, floral gebogt. H. 19-19,4 cm. Zinn, reliefiert. Bez.: "OSIRIS", 523 (geprägt). Pese, Jugendstil aus Nürnberg, Stuttgart 2007, S. 144, dort Entwurf Josef Hoffmann (zugeschrieben). € 500 - 600

643

645

644

218

METALL

25. Oktober 2011


646

647

647 WALTER SCHERF, Nürnberg Tischlampe, um 1902 Über gewölbtem, leicht ausgebogtem Rundstand zylindrischer Schaft, gerade, runde Schirmhalterung; kugelförmiger Glasschirm, Böhmen, Überfangglas, farblos mattiert, eingewalzte bernsteinfarbene Glasstücke, violettgolden lüstriert. H. 39 cm. Metall, brüniert. Bez.: "ISIS" "OSIRIS" 1817 (erhaben geprägt). € 600 - 800

646 WALTER SCHERF, Nürnberg Weinkanne und sechs Becher, 1899 Trompetenform, langer Henkel, scharnierter Deckel mit Daumenrast. H. 37 cm; sechs Becher, H. 9,9 cm. Entwurf: Walter Scherf. Zinn, reliefierter Dekor mit Trauben und Blättern. Bez.: "ISIS" "OSIRIS", Modellnummern 500, 501 (erhaben geprägt). Pese, Jugendstil aus Nürnberg, Stuttgart 2007, S. 141. € 700 - 900

648 WALTER SCHERF, Nürnberg Rauchset, um 1902 Vier Teile. Deckelschale, H. 13,5 cm; drei offene Schalen, H. 3,6 cm; H. 6,7 cm; H. 8,5 cm. Entwurf: Friedrich Adler. Zinn, reliefierter Dekor. Bez.: "OSIRIS" "ISIS", Modellnummern 794-797, Marke der Nürnberger Handwerkskunst auf einigen Teilen (erhaben geprägt). Kleinster Becher mit Riss. Pese, Jugendstil aus Nürnberg, Stuttgart 2007, S. 165. € 250 - 400

648

www.quittenbaum.com

219


649

649 JOSEF SCHMEIDL, München Weinkanne, um 1900 H. 28 cm. Zinn. Bez.: J. SCHMEIDL, MÜNCHEN GES. GESCHÜTZT. € 250 - 300 650 BRUNO PAUL Kerzenleuchter, 1901 Auf leicht hochgewölbter Standplatte mit gemuldetem Rand mehrfach abgesetzter, gerillter Balusterschaft, schlanke ovoide Tülle und weit ausschwingende Tropfschale. H. 24,5 cm. Ausführung: K. M. Seifert & Co., DresdenLöbtau, für Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk, München. Messing, in drei Teilen gegossen. Hiesinger (Hrsg.) Art Nouveau in Munich, Philadelphia 1988, S. 100; Ausst.-Kat. Bruno Paul, München 1992, S. 86, Nr. 174 (leicht höhere, fünfflammige Variante). € 1.500 - 1.800 651 BRUNO PAUL Tischleuchter, 1901 Auf ovaler Traufschale mit ausgestelltem Rand spitzwinkliger Bandhenkel, trichterförmige Tülle. H. 12,3 cm; L. 22 cm. Ausführung: K. M. Seifert & Co., Dresden-Löbtau, für Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk, München. Messing. Ausst.-Kat. Bruno Paul, München 1992, S. 85, Nr. 171, identisch. € 1.500 - 1.800

220

METALL

650

651

25. Oktober 2011


652

652 STEUBEN GLASS WORKS, Corning, NY Tischlampe, um 1910 Unbekleidete junge Frau auf vierpassigem Fuß, gebogter Lampenarm mit blütenförmiger Tülle. H. 27 cm. Bronzeguß, gelblich getöntes Glas, rippenoptisch geblasen, leicht ausgestellter, blütenartig gewellter Rand, stark goldfarben seidenmatt lüstriert. € 600 - 700

653

653 CURT STOEVING, Berlin Zierschale mit Kraken, 1902/03 Quadratisch. 23,8 x 23,3 cm. Bronze, relieferter Dekor mit Kraken, deren Köpfe an den vier Ecken liegen, die Tentakeln überlappend, dunkel patiniert. Bez.: C. STOEVING (geprägt). DKD XI (1902/03), S. 303. € 950 - 1.200

654 SÜDDEUTSCHLAND Paar Kerzenleuchter, um 1900 Fünfflammig. Auf gewölbtem, vierfüßigem Stand sich vierfach floral verästelnd. H. 42,7-43 cm; Dm. 29,5 cm. Bronze versilbert, reliefiert. € 2.000 - 2.400

654

www.quittenbaum.com

221


655

656

655 PETER TERESZCZUK, Wien Kleine Vase, um 1900 H. 13,5 cm. Bronze, vergoldet, reliefierter Dekor mit sitzendem Mädchen unter einem Baum, ihr Gesang durch Noten angedeutet. Bez.: P. Tereszczuk (geprägt). € 400 - 600 656 URANIA, Maastricht Zierplatte mit Mädchenkopf, um 1900 30,8 x 22,3 cm. Zinn. Bez.: HOLLAND URANIA 1323 (geprägt). Kwint, Urania, Culemborg 2002, S. 110. € 250 - 300

657 URANIA, Maastricht Jardiniere, um 1903 Auf ovalem Grund sich kastig erhebender, floral durchbrochener Korpus mit gratigem Henkel. H. 19 cm; 40 x 20,8 cm. Entwurf: Friedrich Adler (zugeschrieben). Zinn, reliefierter Wickendekor, farbloser Glaseinsatz. Bez.: 1239 URANIA HOLLAND (geprägt). Kwint, Urania, Culemborg 2002, S. 64, S. 109. € 1.700 - 2.000

658 URANIA, Maastricht Henkelvase, um 1904 Über leicht ausgestelltem Rundstand sich erweiternder Korpus mit steiler Schulter, blütenartigem Hals und runder Mündung, zwei weite, eckige Henkel. H. 21 cm. Entwurf: Friedrich Adler (zugeschrieben). Zinn, poliert. Bez.: HOLLAND, URANIA, 1051 (geprägt). Kwint, Urania, Culemborg 2002, S. 99. € 600 - 800

657

222

METALL

25. Oktober 2011


658

659 661

659 URANIA, Maastricht Likörkanne, um 1904 Mit scharniertem Deckel. H. 24,3 cm. Zinn. Bez.: Kunstzinn 1026 (geprägt). Kwint, Urania, Culemborg 2002, S. 97. € 350 - 500 660 URANIA, Maastricht Deckelkrug, um 1904 H. 26,4 cm. Entwurf: Friedrich Adler (zugeschrieben). Zinn. Bez.: HOLLAND URANIA 1168 (geprägt). Kwint, Urania, Culemborg 2002, S. 106; Pese, Friedrich Adler, Stuttgart 1994, S. 194. € 400 - 600 661 URANIA, Maastricht Ovale Zierplatte, um 1904 35,1 x 20,3 cm. Entwurf: Friedrich Adler (zugeschrieben). Zinn, reliefiert, mit Traubendekor. Bez.: URANIA, 1095 (geprägt). Kwint, Urania, Culemborg 2002, S. 101; Pese, Friedrich Adler, Stuttgart 1994, S. 193. € 120 - 150

660

www.quittenbaum.com

223


662 WIEN Deckenlüster, um 1910 An runder Deckenplatte sechs an jeweils drei Ketten aufgehängte Leuchten, mittige Schale. H. 100 cm; Dm. 83 cm. Holzplatte, Messingblech, Messingkette mit Glaskugeln sowie facettiert beschliffene Glastüllen, -schale und eingehängte -stäbe. € 10.000 - 12.000

224

METALL

25. Oktober 2011


665 WMF, Geislingen Vier Flaschenuntersetzer, um 1900 H. 8,2-10,7 cm. Britanniametall, teilweise versilbert, durchbrochener Dekor, meist floral mit Mädchenköpfen. Bez.: Herstellermarken, weitere Bez. Bei einem Untersetzer Teil einer Blüte abgebrochen. € 50 - 100

663

666 WMF, Geislingen Große Vase, um 1900 Balusterform auf vier gerollten Blattfüßen, Dekor mit Wasserszene mit Nymphen, eine vor einem Frosch erschreckend, reliefplastisch, Figuren in Vollplastik. H. 59 cm. Britanniametall, versilbert; Kupfereinsatz. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, Stern (wohl für Export) (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 371. € 3.500 - 4.000

664

665

663 WIEN Paar Wandappliquen, um 1910 Profilierte ovale Wandvorlage mit volutenförmiger Halterung. Spitzovoider Schirm. H. 28 cm. Monterung aus poliertem Messing. Schirm aus farblosem Glas, Schliffdekor. € 500 - 600 664 WMF, Geislingen Raucherset, um 1900 Drei Teile. Schale mit Mädchenfigur, den Streichholzhalter in den Händen, H. 25 cm; 35,2 x 20,4 cm; zwei runde Schalen, H. 3,8-6 cm. Britanniametall, versilbert. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, ox, 268. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 384. € 700 - 900 666

www.quittenbaum.com

225


667

668

667 WMF, Geislingen Jardiniere, um 1900 Ovalform auf vier Füßen, geschwungene Stengelhenkel. H. 19,3 cm; 57,5 x 31 cm. Britanniametall, versilbert, plastischer Floraldekor, Glaseinsatz. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, as, K (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 95. € 1.800 - 2.200 668 WMF, Geislingen Flaschenuntersetzer, um 1904 Rundform auf drei Füßen mit drei Handhaben. H. 8,2 cm; Dm. 10 cm. Entwurf: Albin Müller. Britanniametall, reliefierter Dekor. Bez.: 15, B, Straußenmarke, ox (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 153. € 600 - 700 669 WMF, Geislingen Tischlampe, um 1905 Auf blattartigem, dreieckigem Stand aus einem Stengel hervorwachsende Blütentülle, vor dem Stengel eine Frauenfigur, ihre Arme dem Licht zureckend. H. 36,5 cm. Britanniametall, versilbert, Schirm aus Überfangglas, transparent grün und milchig weiß. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, ox (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 307. € 1.200 - 1.500

669

226

METALL

25. Oktober 2011


670

673

670 WMF, Geislingen Paar 'Ikora'-Vasen, um 1925 Ovalform mit ausgestelltem Rand. H. 15,3 cm. Kupfer, versilbert, schwarz patiniert, stilisierter, radierter Dekor. Bez.: 89/522 (geprägt). Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 146, Nr. 89/522. € 480 - 600

671

671 WMF, Geislingen Tischlampe, um 1930 Auf abgetrepptem Rundfuß mit Kugelnodus zylindrischer Schaft. H. 51,5 cm. Entwurf: Fritz August Breuhaus de Groot (zugeschrieben). Ikora-Metall, Messing, versilbert, schwarz patiniert. Zeitgenössischer Stoffschirm. Bez.: Ikora-Marke, IKORA, WMF (geprägt). Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 165 (1929). € 500 - 700 672 WMF, Geislingen Ikora-Kanne, 1930er Jahre H. 30,7 cm. Rippenoptisch geblasenes, farbloses Glas, sog. IkoraMetall, Messing, versilbert, Holzgriff und -knauf. Bez.: Herstellermarke (geprägt). € 250 - 300 673 WMF, Geislingen Paar Kerzenleuchter, 1930er Jahre Dreiflammig. H. 10,4 cm; 22,3 x 10,5 cm. Messing, versilbert. Bez.: Herstellermarke I/0 (geprägt). € 300 - 500

672

www.quittenbaum.com

227


674

675

674 WMF, Geislingen (in der Art von) Aufsatzschale, um 1900 Mädchenfigur mit weitem Gewand, den Rundstand bildend, weite, passige Schale in den erhobenen Armen haltend. H. 32 cm; Dm. 27,6 cm. Metall, versilbert, reliefierter Pflanzendekor. € 1.000 - 1.400 675 WMF, Geislingen (zugeschrieben) Karaffe, um 1905 H. 25,4 cm. Glas, farblos, Montierung aus Kupfer, durchbrochen, Messinghenkel. € 450 - 600 676 WOLKENSTEIN & GLÜCKSELIG, Wien Spiegelaufsatz, 1913/14 Über rechteckigem Stand eingezogener, gerader Korpus mit zwei glockig abgesetzten Rundpfeilern, dazwischen ein Spiegelgehäuse mit abgerundetem Spitzbogen. H. 45,8 cm; 45,2 x 15,2 cm. Entwurf im Stile von Emanuel Josef Margold. Messing, teilweise durchbrochen, versilbert, Spiegelglas. Bez.: W&G (geprägt). € 1.400 - 1.800

676

228

METALL

25. Oktober 2011


677 MAX ZEHRER, Würzburg Vase, um 1950 H. 18 cm; 24 x 16,1 cm. Gehämmertes und getriebenes Kupfer. Bez.: Z (geprägt). € 400 - 500

677

679

678 METALLWARENFABRIK JOSEF ZIMMERMANN, München Wandlampe, um 1905 Dreiflammig. Schildform mit zwei Aufhängeösen. 42 x 27 cm. Entwurf: Friedrich Adler. Messing, Eisen, brüniert. Elektrifiziert. Pese, Friedrich Adler, Stuttgart 1994, S. 168. € 800 - 1.200 679 CARL RUDOLF HELBIG Lampenfuß, 1924 Zweiflammig. Vielfach gegliederter Schaft auf einem Fabeltier. H. 63 cm. Ausführung: Zoo-Werkstätten, Berlin. Bronze, gegossen. Innendekoration III (1924), S. 93. € 900 - 1.100 678

www.quittenbaum.com

229


680

SILBER 680 HERMANN BRACHERT (Stuttgart 1890 - 1972 Schlaitdorf), Königsberg Teedose, um 1935 Zylindrische Form mit hochreliefiertem Frauenreigen auf leicht ausgestelltem Rundfuß, gewölbter Deckel mit länglichem Knauf. H. 14,9 cm. Ausführung des Korpus: StPM Berlin. Porzellan, weiß, glasiert, Silber, Bernstein. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), tschechische Silberpunze, 900, BF (geprägt). € 300 - 500

681

681 WILHELM BINDER, Schwäbisch Gmünd Henkelvase, um 1899 Hohes Halboval auf Trompetenstand, trompetenartiger Hals mit gebogter, floraler Mündung, hohe Henkel, stengelartig verzogen. H. 35 cm. Silber. Bez.: Herstellermarke 800 Mond Krone (geprägt). € 1.300 - 1.500 682 BOUCHERON, Paris Puderdose, 1930er Jahre Hochrechteckig, mit Gittermuster, auf der Vorderseite mit durchbrochen gearbeitetem, floralem Dekor mit Schmetterlingen; innen zweifach scharniert, mit Spiegel. 7,5 x 5,7 cm. Silber, Rotgold, graviert, kleine Rubine. Mehrfach gest.: BOUCHERON PARIS, B. T. N. 875012, 81884, Eberkopf, Adlerkopf, Meisterpunze. € 900 - 1.200

230

SILBER

682

25. Oktober 2011


683

683 BREMER WERKSTÄTTEN FÜR KUNSTGEWERBLICHE SILBERARBEITEN Teekanne, um 1925 Zweiseitig abgeflachte Ovalform auf schwingendem Stand, getreppter, scharnierter Deckel, Ohrenhenkel. H. 14,6 cm. Silber, Elfenbein. Bez.: BWKS, Mond Krone 925, 5023 b, 2 (geprägt). € 3.000 - 3.500

684

684 CARTIER, Paris Puderdose, 1940er Jahre Rechteckform, mit Rautenmuster und zwei aufgelegten, gedrehten Stäben. 8,1 x 6,5 cm. Silber, Goldkordel, innen mit Spiegel im Facettenschliff. Bez.: Cartier (gest.), Eberkopf und Adlerkopf, Meisterpunze (mehrfach gest.). € 580 - 700

685 DEUTSCHLAND Zigarettenetui 'mes', um 1920-25 Quadratisch. 10,2 x 10 cm. Silber, auf der Vorderseite emaillierter Dekor, die Rückseite reliefiert mit gravierten Initialen, innen vergoldet. Bez.: Mond Krone 900, BC; SCHUCH L UTODAI BUDAPEST (geprägt). Winziges Loch im Deckel. € 700 - 800

685

www.quittenbaum.com

231


686

686 MORITZ ELIMEYER, Dresden Tee- und Mokkaservice, um 1900 Zehn Teile. Großer Heißwasserkessel mit Bügelhenkel, H. 20,5 mit Stövchen, H. 7,1 cm; kleine Teekanne, H. 17 cm; Tee-Extrakt-Kännchen, H. 12,5 cm; drei zylindrische Kannen, H. 13,5, 18,3, 20,9 cm; zwei Zuckergefäße, H. 13,3 14,1 cm; rundes Tablett mit Henkeln, 37,5 x 30,8 cm. Silber, mit reichem getriebenen Reliefdekor nach ostasiatischen Vorbildern, graviert und punziert. Nahezu flächendeckende vegetabile Motive sowie Fantasietiere, in der Art von Drachen oder Seeungeheuern. Innenvergoldung, Elfenbeinisolatoren. Bez.: ELIMEYER 800 DRESDEN (geprägt). € 15.000 - 18.000

232

SILBER

687 FRANKREICH Tabatiere, um 1925 H. 0,9 cm; 8,8 x 7,2 cm. Silber, innen vergoldet, außen mit schwarzem Lack überzogen; Deckel zusätzlich mit Malachitsplittern belegt. Bez.: Herstellermarke in der Raute, Eberkopf, MADE IN FRANCE, 1209 (geprägt). In Originalschatulle. € 600 - 800 688 GROSSBRITANNIEN Sechs Olivenspieße 'Pinguin' in Behälter, 1930er Jahre L. 9,3 cm; Behälter, H. 7,8 cm; 10,4 x 2,8 cm. Spieße aus Holz, schwarz-weiß bemalt, und Silber, Behälter aus Bakelit, orange und schwarz. Spieße bez.: Lion passant, 935 (geprägt). € 200 - 250

25. Oktober 2011


688

689

687

689 LIBERTY & CO., London Tischkartenhalter, 1909 H. 3,2 cm; 7 x 4 cm. Ausführung: W. H. Haseler, Birmingham (zugeschrieben). Silber, blaues Email über Silberfolie. Bez.: L&C, Anker, Lion passant, Jahresbuchstabe k (geprägt). € 200 - 400

690

690 LIBERTY & CO., London Kleiderbürste und Handspiegel, 1902/1906 Kleiderbürste, L. 16,5 cm; Spiegel, 29 x 15,6 cm. Ausführung: William Haseler, Birmingham. Silber, Jade, bzw. Türkise, geschliffenes Spiegelglas, Borsten. Bez.: L&C, Anker, Lion passant, Jahresbuchstaben c bzw. g, Bürste zus. CYMRIC (geprägt). € 400 - 500 691 FRANTZ HINGELBERG, Aarhus Kaffeekanne, 1936 Balusterform über eingezogenem, leicht abgesetztem Rundstand, gerade Mündung. Hochgezogene Tülle und ovaler Henkel. H. 22,2 cm. Silber, Isolatoren und Knauf des Deckels aus Elfenbein, Fuß aus schwarzem Kunststoff. Bez.: F. HINGELBERG STERLING DENMARK, Anno 1936, 925 Sölv (geprägt), Widmung PMK 1936 (graviert). € 4.000 - 5.000

691

www.quittenbaum.com

233


692 GEORG JENSEN, Kopenhagen Tabakdose, um 1915 Über gewölbtem, geripptem, abgesetztem Stand sich glockig erweiternde Kuppa mit Kannelüren. Eingezogener, glockiger Deckel mit floralem Knauf. H. 14,4 cm. Ausführung: bis 1927. Silber, reliefierter Blattdekor. Bez.: GJ 925 S im Perlenkranz, Georg Jensen im Perlenkranz, 4 (geprägt). € 4.800 - 6.000

692

693 GEORG JENSEN, Kopenhagen Zuckerstreuer, um 1915 Bauchiges, ovales Gefäß über leicht abgesetztem Rundstand, Pilzdeckel. H. 11 cm. Ausführung: bis 1927. Silber, reliefierter Floraldekor. Bez.: STERLING, GEORG JENSEN im Oval mit Krone, 91, GJ 925S im Perlenkranz, KOPENHAGEN (!) (geprägt). € 4.800 - 5.400

693

234

SILBER

25. Oktober 2011


694

694 GEORG JENSEN, Kopenhagen Papiermesser, um 1916 Mit Perlenschnur. L. 22,5 cm. Silber, Elfenbein. Bez.: GI 830 S im Perlenkranz, Drei-Turm-Marke, Beschaumarke Heise (geprägt). € 300 - 400 695 GEORG JENSEN, Kopenhagen Salz- und Pfefferstreuer, um 1916 Zylinderformen mit glockigen Abschlüssen und Griffen. H. 6,8 cm. Ausführung: zwischen 1933-44. Silber, reliefierter Dekor. Bez.: verschiedene Herstellermarken, STERLING DENMARK, 78 (geprägt). € 700 - 800 696 GEORG JENSEN, Kopenhagen Tintenfass, um 1920 Auf ovaler, leicht gemuldeter Schale mit vier knospenartigen Füßchen, kürbisförmiger Korpus mit scharniertem, getrepptem Deckel mit Eichelknauf. H. 17,8 cm; 22,8 x 16 cm. Ausführung: vor 1927. Silber, reliefierter Blätter- und Traubendekor. Bez.: Importpunze Niederlande, GEORG JENSEN im Perlenkranz, COPENHAGEN im Perlenkranz, GJ 830S (hochoval). € 3.000 - 4.500

695

696

www.quittenbaum.com

235


697 GEORG JENSEN, Kopenhagen Aufsatzschale, um 1920 Auf Rundstand mit Scheibennodus und floral vierziertem Pokalschaft weite, tiefe Schale. H. 8,8 cm; Dm. 11,8 cm. Entwurf: Harald Nielsen. Ausführung: um 1930. Silber. Bez.: DESSIN HN, GEORG JENSEN mit Krone, DENMARK STERLING, GJ 925 S im Hochoval, 624 (geprägt). € 1.800 - 2.200 698 GEORG JENSEN, Kopenhagen Teesieb 'Kaktus' mit Abtropfschale, 1930 L. 13,5 cm; mit Abtropfschale, H. 2,4 cm; Dm. 6,5 cm. Entwurf: Gundorph Albertus. Ausführung: 1933-44. Silber, Kaktusdekor. Bez.: Herstellermarke GJ, STERLING DENMARK, 925, Tropfschale zus. 925 S, 646 A (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 222. € 300 - 350 699 GEORG JENSEN, Kopenhagen Salz- und Pfefferstreuer, 1930er Jahre Auf vier Kugelfüßen, mit spitzer Haube. H. 4,5-4,8 cm. Entwurf: Harald Nielsen. Ausführung: 1933-44. Silber, martelliert und graviert. Bez.: DESSIN HN, 925 S, DENMARK STERLING, GJ, schwedische Silberpunze, 433 (gest.). Vgl. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 212 € 300 - 600

697

698

699

236

SILBER

25. Oktober 2011


700 RENÉ LALIQUE Henkelvase 'Catleya', 1898-1900 Auf ovalem Stand leicht gewölbter Korpus mit einschwingendem Hals. Gebogener Henkel, an dessen Ansatz zwei Fische mit offenen Mäulern dargestellt sind. Die weit offene Mündung als Orchideenblüte ausgebildet. H. 19,1 cm. Silber. Seitlich signiert: R. Lalique (gravierter Schriftzug). Am Boden und an der Rückseite eines Blattes gest.: ovale Punze mit Schwan. In ihrer Dissertation, René Lalique, Schmuck und Objets d'Art, München 1977, publiziert Sigrid Barten eine Anzahl von Silberarbeiten, darunter eine Vase aus gegossenem Silber mit Mohndekor, Nr. 1707, ein Diadem mit Catleya, Nr. 30,2, Motive mit Fischen finden sich verschiedentlich an Schmuckstücken wieder. € 20.000 - 24.000

www.quittenbaum.com

237


701

701 LANG & CO., Hanau (zugeschrieben) Deckeldose, um 1925 Gerade Form auf vier Füßen, Schulter leicht ausgestellt, sich flach einziehend, gerade Mündung. Flacher Deckel mit geschnitztem Elfenbeinknauf. H. 10,8 cm; Dm. 19,2 cm. Silber, Füße floral reliefiert, Elfenbeinknauf. Bez.: 4274, Herstellermarke L&Co, 800, Mond Krone (geprägt). € 900 - 1.200

702

703

238

SILBER

25. Oktober 2011


705 JEAN EMILE PUIFORCAT, Paris Tablett, um 1940 Zehneckig mit leicht gerundeten Handhaben. 56 x 49,5 cm. Eichenholz, Silber. Bez.: Minervakopf, Herstellermarke EP (geprägt). Gebrauchsspuren. € 800 - 1.000 706 JEAN EMILE PUIFORCAT, Paris Teekanne, um 1940 Auf zwölfeckigem Stand gerader, sich nach oben steil verjüngender Korpus mit gerader Schnaupe, und zwölfeckiger Mündung, scharnerierter, flacher Deckel mit dreieckigem Knauf, Ohrenhenkel. H. 13,5 cm. Silber, exotisches Holz. Bez.: Minervakopf, JEAN E. PUIFORCAT, Herstellermarke EP (geprägt). € 1.200 - 1.500

704

702 NORWEGEN (zugeschrieben) Kanne, um 1935 Über leicht ausgestelltem Stand balustriger Korpus mit aus der Form gezogener Tülle und hochgezogenem Henkel. Flacher Deckel mit gewelltem Scheibenknauf. H. 19,4 cm. Silber, ebonisiertes Holz. Bez.: HANDARBEIT, Fw, 800S (geprägt). € 650 - 800

705

703 POLEN Paar Kerzenleuchter, um 1935 Fünfflammig. Auf quadratischem Stand mit glockiger Plinthe sich leicht verjüngender Würfel, davon ausgehend vier geschwungene Vierkante mit sechseckigen Tüllen und Tropfschalen. H. 30 cm; Dm. 37,8 cm. Silber. Bez.: polnische Silbermarke, Herstellermarke JB. € 3.500 - 4.000 704 JEAN EMILE PUIFORCAT, Paris Säuglingsfläschchen, 1930er Jahre Gerade Wandung über rundem Stand, zur Mündung hin leicht eingezogen. Spitze Kappe. H. 24 cm. Silber, blauer Kunststoff. Bez.: Herstellermarke EP, PUIFORCAT PARIS, Minervakopf (2x) (geprägt). € 1.000 - 1.200 706

www.quittenbaum.com

239


707

708

707

707 ROBERTS & BELK, Sheffield Set von vier Mokkatassen mit Löffeln in Originalkasten, 1904 Trichterformen. Tassen mit Untertellern, H. 6,2 cm; Löffel, L. 9,5 cm. Steingutscherben von Royal Doulton, Burslem, dunkelrot glasiert, Halterungen aus durchbrochen gearbeitetem Silber. Tassen bez.: Manufakturmarke ROYAL DOULTON ENGLAND, Halterungen und Untertassen, sowie die Löffel: R&B, Krone, Lion passant, Jahresbuchstaben m (1904) bzw. n (1905). In originalem Kasten von Elkington. € 1.200 - 1.500

709 GEORG ADAM SCHEID, Wien Bilderrahmen, um 1900 Rechteck mit abgerundeten Ecken. 17,4 x 13,9 cm. Silber, Transluzidemail auf Guillochégrund, grün und violett, Kleeblätterdekor. Bez.: österreichische Silberpunze, G.A.S. (geprägt). € 700 - 900

708 KOLOMAN MOSER (im Stile von) Zigarettenetui, um 1900 Rechteckform mit scharniertem Deckel. 9,8 x 6,5 cm. Ausführung: G. A. Scheid, Wien. Silber, innen vergoldet; auf dem Deckel emailliertes Mädchenportrait mit Schwertlilien in Violett, Weiß, Grün und Braun. Mit Luntenfeuerzeug. Im Deckel und an der Öse bez.: GAS und Dianakopf (punziert). Vgl. Von Hase, Schmuck in Deutschland und Österreich, Passau 1977, S. 387, Abb. 60. € 1.200 - 1.500

709

240

SILBER

25. Oktober 2011


710 ERNST TREUSCH, Leipzig Aufsatzschale, um 1920 Auf rundem Stand sechzehnfach godronierter, trompetenförmiger Fuß, weit sich vorwölbende, analog gestaltete Kuppa mit ausgebogtem Lippenrand. H. 13,2 cm; Dm. 22,6 cm. Silber, getrieben, mit Hammerschlagstruktur. Gest.: TREUSCH LEIPZIG (Vertriebstempel) 3311 Herstellerpunze K'J Feingehaltstempel 925 Mond Krone. Der aus Hanau stammende Leipziger Gold- und Silberschmied Ernst Treusch gehörte zu den wichtigsten Meistern dieser Zunft; vgl. Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst der Moderne, Bd. VI, Berlin 2001; Thormann (Hrsg.), Die Leipziger Kunstgewerbeschule, GrassiMuseum Leipzig, 1996. € 1.000 - 1.200 711 ERNST TREUSCH, Leipzig Aschenschale, um 1930 13,8 x 8,6 cm. Silber. Bez.: TREUSCH LEIPZIG Mond Krone 925 Herstellermarke (geprägt). € 350 - 500 712 VEREINIGTE SILBERWARENFABRIKEN, Düsseldorf Jardiniere, um 1900 Geschwungene Rautenform auf vier floralen Füßen. H. 15,2 cm; 45,3 x 22,5 cm. Silber, reliefiert, teils vollplastischer Dekor mit Kastanien. Messingeinsatz. Bez.: österreichische Importpunze, 9003, Herstellermarke, 800 Mond Krone. Messingeinsatz bez.: UNECHT (geprägt). € 2.800 - 3.000

710

711

712

www.quittenbaum.com

241


713 WÜRBEL & CZOKALLY SILBERWARENFABRIK, Wien Toilettengarnitur, um 1900 Vier Teile. Standspiegel, 51 x 40 cm; ovale Dose, H. 5,2 cm; 23,3 x 8 cm; zwei runde Dosen, H. 7,2 cm; Dm. cm. Farbloses Glas, geschliffener Nelkendekor, 713 8,7 WÜRBEL & CZOKALLY BödenSILBERWAREN mit Sternschliff.FABRIK, Deckel aus reliefiertem Silber Wien mit analogem Dekor, Innenseiten vergoldet; Spiegelglas. Toilettengarnitur, um 1900 Bez.: Dianakopf, WÜRBEL & CZOKALLY, W&C Vier Teile. Standspiegel, 51 x 40 cm; ovale Dose, (geprägt). H. 5,2 cm; 23,3 x 8 cm; zwei runde Dosen, H. 7,2 cm; € 1.500 - 2.000 Dm. 8,7 cm. Farbloses Glas, geschliffener Nelkendekor, Böden mit Sternschliff. Deckel aus reliefiertem Silber mit analogem Dekor, Innenseiten vergoldet; Spiegelglas. Bez.: Dianakopf, WÜRBEL & CZOKALLY, W&C (geprägt). € 1.500 - 2.000

SCHMUCK

714 MOGENS BALLIN, Tuborg Brosche, um 1900-07 714 MOGENS BALLIN, Tuborg Blattform.um 3 x1900-07 5 cm. Silber, zwei Hämatite. Bez.: Brosche, Herstellermarke, BALLIN, (geprägt). Bez.: Blattform. 3 x 5 cm. Silber, 826 zweiSHämatite. Kat. Silber des Jugendstils, 1979, S. 41. Herstellermarke, BALLIN, München 826 S (geprägt). € 2.000 - 2.200 Kat. Silber des Jugendstils, München 1979, S. 41. € 2.000 - 2.200

713

715

714

716

242

SILBER/SCHMUCK

25. Oktober 2011


717

715 DEUTSCHLAND Gürtelschnalle, um 1905-10 Zweiteilig. Floral. 6 x 8,5 cm. Metall, vergoldet, Malachite. Undeutl. an der Schließe bez., 3 (geprägt). € 350 - 400 716 DEUTSCHLAND Anhänger, um 1900-05 Dreigliedrig, aus beweglichen Elementen. 6,2 x 3,4 cm. Silber, durchbrochen gearbeitet mit Frauenkopf und Blattwerk, Naturperle, drei grüne Glassteine. Bez.: 800 (punziert). € 300 - 500 717 KOLBINGER Collier de chien, um 1905 Breites Band aus Glasperlen. H. 6 cm; L. 33 cm. Vierfaches Motiv mit stilisierten braunen vegetabilen Ornamenten vor himmelblauem Grund, dazwischen goldene kettenartige Glieder. Vergoldeter Verschluß. Zweimal gest.: KOLBINGER. € 1.000 - 1.400

718

718 DEUTSCHLAND Ring, um 1930 Im Zentrum ein ca. 1 ct. Altschliff-Brillant umgeben von treppenartig abfallenden Stufen bis hin zu den Ringschultern. Besetzt mit 18 kleinen runden Brillanten und vier kleinen rechteckigen Smaragden. Platin-Iridium. Gesamtgewicht ca. 4 g. Bez.: 10%IRID. PLATINUM. € 4.000 - 5.000 719 DEUTSCHLAND Diamantring, 1960er Jahre Sternförmig aufgebauter Diamantring mit einem runden ca. 0,6 ct. Diamanten im Zentrum, umgeben von acht Brillanten im Baguetteschliff und acht weiteren kleinen runden Brillanten, 750er Weißgold. Gesamtgewicht ca. 6 g. Bez.: AdB, 750 (geprägt); außerdem 585 WG (für eine Ringvergrößerung). Verkaufsrechnung vom 16. 8. 1993 Juwelier de Boer, Beverwijk, Niederlande, über 9.750 Gulden liegt vor. Mit Brillantzertifikat. € 3.000 - 3.500 719

www.quittenbaum.com

243


720

721

722

723

720 DEUTSCHLAND Ring, 1960er Jahre Rautenförmig, abgestuft. 585er Gelb- und Weißgold, drei zargengefasste Smaragde im Carréschliff, vier Brillanten im Baguetteschliff, 56 kleine runde Brillanten. Gesamtgewicht ca. 6 g. Bez.: 585. € 1.500 - 1.800 721 DEUTSCHLAND (wohl) Brosche, um 1900-05 Geschwungene Ovalform. 2,8 x 5,4 cm. Silber, durchbrochen, Emailcloisonné in Violetttönen und Hellblau. Rückseitig bez.: österr. Importpunze. € 250 - 300

244

SCHMUCK

722 DEUTSCHLAND (wohl) Gürtelschließe, um 1900 Orientalisierend, floral durchbrochen mit Drachen. H. 6,6 cm. Metall, versilbert. € 100 - 200 723 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Brosche bzw. Anhänger, um 1908-14 Rundform, in Form einer Baumkrone. Dm. 4,8 cm. Silber, Naturperlen, mattes, schwarzes Email cloisonné. Rückseitig bez.: TF 935 (punziert). An wenigen Stellen retuschiert. Kat. Theodor Fahrner, Schmuck zwischen Avantgarde und Tradition, Stuttgart 1990, S. 57, Abb. 46; S. 64, Abb. 60. € 1.500 - 1.800

25. Oktober 2011


724 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, 1920er Jahre Rechteckig, mit quadratischem Stein und nach oben ausladendem Dreieck. 4,8 x 3,1 cm. Silber, teils vergoldet, Mattemail in Blau, Türkisgrün und Rosa, großer, geschliffener Rauchquarz. Bez.: TF, 935 (geprägt). Kat. Theodor Fahrner, Schmuck zwischen Avantgarde und Tradition, Stuttgart 1990, S. 214, Abb. 2.121. € 1.500 - 1.800

724

725

725 JAMES FENTON, Birmingham Collier, um 1908 Dreigliedrig, mit kleinem beweglichen Element. L. 23,5 cm. Silber, Email in Türkis und Blau. Bez.: STERLING, JF, Anker, Lion passant, Jahresbuchstabe i (geprägt). € 300 - 400 726 FRANKREICH Anhänger, um 1900 Durchbrochen gearbeitet, Medaillon mit Profil der Madonna. 4,4 x 3,7 cm. Silber, vergoldet, hängende Flussperle, Fensteremail in Blau- und Grüntönen. Bez.: Eberkopf und Gegenpunze (punziert). € 300 - 500

726

www.quittenbaum.com

245


727 FRANKREICH Damenarmbanduhr, um 1925 Rechteckige, 14-gliedrige sich verjüngende Damenarmbanduhr. L. 17,8 cm. Diamanten, ca. 4 ct., Smaragde und Onyx. Die ovalen Glieder sind jeweils an den Schmalseiten mit einem kleinen runden Smaragd-Cabochon besetzt. Das Uhrengehäuse mit insgesamt sechs dreieckigen Smaragd-Cabochons und das Zifferblatt sowie die tonnenförmige erste Halterung des Gliederarmbandes mit schmalen Onyxstreifen. Gesamtgewicht ca. 74 g. Ein Smaragd fehlt. € 20.000 - 30.000 728 FRANKREICH Zigarettenetui, um 1925 Rechteckig, mit abgerundeten Ecken. 11,3 x 8,3 cm. Silber, innen vergoldet und guillochiert, schwarzer, blauer und roter Lack, aufgelegte Eierschalen. Zweimal innen gest.: Minervakopf. € 900 - 1.200 729 FRANKREICH Zigarettenetui, um 1925 Rechteckig, mit abgerundeten Ecken. 10,2 x 8,1 cm. Silber, innen vergoldet, schwarzer und roter Lack. Zweimal innen bez.: Minervakopf (punziert). € 900 - 1.200 730 FRANKREICH Damenarmbanduhr, 1930er Jahre Aus zwanzig Gliedern bestehend. L. ca. 19,2 cm. Platin, Brillanten im Rundschliff und zehn Brillanten im Baguetteschliff. Die Diamanten haben ein Gewicht von ca. 4,6 ct. Gesamtgewicht der Armbanduhr ca. 34 gr. Im Uhrengehäuse bez.: ALLPLAT J.N. 548. Laut Expertise der Firma Klaus Kaufhold, Köln, vom 9. 2. 1993: 217 Diamanten, Top wesselton, lupenrein, ca. 4,6 ct., Wert: DM 48.500. € 6.000 - 7.000

727

246

SCHMUCK

25. Oktober 2011


728

729

730

www.quittenbaum.com

247


731

731 FRANKREICH Ohrringe, 1960er Jahre Trapezförmig, mit jeweils drei Gelenken und drei Brillantanhängern. L. 5 cm. 18ct. Weißgold, Brillanten und Brillantsplitter, insgesamt ca. 3 ct. Gesamtgewicht ca. 8 gr. Gegenstecker bez.: 750, ALPA, 18 K Mecan, RK in der Raute. Verkaufsrechnung vom 3. 9. 93 ART Kabinett AG Ascona über 8.900 Franken liegt vor. € 3.000 - 3.500 732 FRANKREICH (wohl) Collier, um 1925 Ovalförmiger Anhänger, mit tropfenförmigem, beweglichem Element. L. 33 cm. Metall, versilbert, Onyx, Jade und Mondstein. € 250 - 300

732

248

SCHMUCK

25. Oktober 2011


733

734

733 HENKEL & GROSSE, Pforzheim Collier bzw. Brosche, 1962 In Form einer stilisierten Bananenstaude. L. 26,5 cm; Brosche, H. 5 cm. Metall, vergoldet, Fuchsschwanzkette, Perlen in Türkis. Die Kette wird durch eine Hakenvorrichtung mit dem Anhänger resp. der Brosche verbunden. Zweifach bez.: GROSSE 1962. € 200 - 300 734 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche, um 1915 Oval. 4,2 x 5,5 cm. Entwurf: Georg Jensen (zugeschrieben). Ausführung: vor 1927. Silber, floraler Reliefdekor, Bernstein. Bez.: GEORG JENSEN im Perlenkranz, 119, GJ 830S, COPENHAGEN im Perlenkranz (geprägt). Nadel kaputt. € 780 - 900

735

735 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche, um 1915 Oval, mit Blattwerk. 4,4 x 2,5 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: bis 1927. Silber, Mondstein. Bez.: GI 830 S Georg Jensen 160 (geprägt). Vgl. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 96. € 480 - 600 736 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche mit Mondstein, um 1920 Floral. 3,5 x 3,4 cm. Ausführung: 1945-51. Silber, Mondstein. Bez.: Drei-Kronen-Marke, S (als schwedische Importpunzen), 925S, STERLING DENMARK, GEORG JENSEN & WENDEL A/S, 71 (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 168. € 340 - 400

736

www.quittenbaum.com

249


737

738

739

737 KENNETH J. LANE Paar Ohrclips, 1960er Jahre 8,8 x 5,8 cm. Messing, Glas, farblos und bernsteinfarben. Bez.: K. J. L. (geprägt). € 300 - 400 738 LEVINGER & BISSINGER, Pforzheim Brosche, um 1900 Klassizistisch. Annähernd ovale Form, mit Lorbeerkranz, zwei hängenden Ketten und Pendel. 4,2 x 3,7 cm. Silber, teils vergoldet, drei Amethyste, zwei kleine Perlen, partiell weiß emailliert. Bez.: Herstellermarke, 900 DEPOSE (punziert). € 300 - 500 739 LEVINGER & BISSINGER, Pforzheim Brosche, um 1905 Antikisierend. 2,5 x 3,3 cm. Silber, vergoldet, Jade, Vertiefungen vergoldet. Bez.: DEPOSE 900 (geprägt), Herstellermarke (Hochrelief). Vgl. Falk, Jugendstil-Schmuck aus Pforzheim, Stuttgart 2008, S. 232, Abb. LB70 (Form). € 300 - 500

740

740

740 OTTO MEYER Halsschmuck und Armband, 1960er Jahre Aus rechteckigen Schmuckgliedern. Collier, L. 51 cm; Armband, L. 19,2 cm. Silber, gehämmert, fünfzehn kleine Perlen. Bez.: 925, OM. € 520 - 600 741 ÖSTERREICH Anhänger, um 1920 Eiförmig. H. 7,7 cm. Elfenbein, Vorder- und Rückseite geschnitzt und durchbrochen gearbeitet, Motiv mit in einer Rosenlaube sitzendem Mädchen mit wallendem Haar. € 150 - 200

741

250

SCHMUCK

25. Oktober 2011


742

743

742 ÖSTERREICH Anhänger, um 1920 Rundform. Dm. 4,9 cm. Elfenbein, geschnitzt und durchbrochen gearbeitet, Motiv mit kauerndem Mädchenakt. Schwarze Kordel, der Verschluß aus Elfenbein. € 150 - 200 743 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Gürtelschließe, um 1902 Zweiteilig. 9,5 x 5 cm. Zinn, grüne Glassteine. Bez.: OAG, 1020 (geprägt). € 200 - 400 744 ALBERT WEISS, New York Brosche und Ohrclips Blütenformen. Brosche, 10 x 5 cm; Ohrclips, Dm. 3,5 cm. Vergoldetes Metall, Glas, rosa, violett und grün. Bez.: WEISS. € 300 - 400

744

745 WIEN Anhänger, um 1905 Ovalform mit gewelltem Rand. H. 3,6 cm. Gelbgold, durchbrochen gearbeitet, Motiv mit Blütenzweig, unterlegt mit matt geschliffenem, flachem Bergkristall, Blüten aus Koralle, schwarzes und grünes Email. Weißgoldkette bez.: ital. Goldpunze. € 630 - 800

745

www.quittenbaum.com

251


746

746 WIEN Collier, um 1925 L. 28,5. Silber, Onyx, Chrysopras und Bergkristall. Bez.: 900 (punziert). € 250 - 300

747

747 HUBERT WILM (Kaufbeuren 1887 - 1953 München) Brosche, 1915 Hochoval. 5 x 3,9 cm. Silber, Elfenbein, Malerei in Schwarz, Grün, Blau und Gelb, ausgesparte Taube über Glockenblumen. In oberen Teil der Darstellung sign.: WILM. Rückseite beschriftet und bez.: Rolf s. l. Idl zum 20. XI. 15 (graviert), 800 (geprägt). € 1.000 - 1.400 748 JOHANN MICHAEL WILM, Dorfen Ring, 1939 Motiv einer Bacchusmaske. Innerer Dm. 1,9 cm. Silber, vergoldet, Saphir und Diamantrose. Bez.: Werkstattmarke (geprägt). Vgl. Weber, Schmuck der 20er und 30er Jahre in Deutschland, Stuttgart 1990, S. 347, Abb. 782. € 2.200 - 2.600 749 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 27 Schmuckkugeln, alternierend mit vergoldeten Silberkugeln. L. 36,5 cm. Metall, versilbert, sog. 'Myra'-Glas, farblos, blassrosa getönt und leicht irisiert. € 200 - 250

748

752 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 Neun Schmuckkugeln alternierend mit zehn roten Kunststoffkugeln. L. 45,5 cm. Silber, sog. 'Myra'-Glas, farblos, blass-vanillegelb getönt, leicht irisiert. Bez.: 835 (geprägt). € 250 - 300

750 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 Sieben Schmuckkugeln, alternierend mit rot patinierten Messingkugeln. L. 44 cm. Metall, versilbert, sog. 'Myra'-Glas, lachsrosa getönt und leicht irisiert. € 300 - 400

753 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 50 Schmuckkugeln. L. 45 cm. Metall, versilbert, Kugeln aus sog. 'Myra'-Glas, farblos, leicht irisiert. € 300 - 400

751 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 32 Schmuckkugeln alternierend mit roten Bakelitkugeln. L. 47 cm. Metall, versilbert, sog. 'Myra'-Glas, zitronengelb getönt, leicht irisiert. € 300 - 400

754 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 43 Schmuckkugeln in vier verschiedenen Größen, alternierend mit Messingkugeln. L. 45,8 cm. Metallkette, Messing, sog. 'Myra'-Glas, farblos, gelb getönt und irisiert. € 200 - 400

252

SCHMUCK

25. Oktober 2011


749

750

751

752

753

754

www.quittenbaum.com

253


BRONZEN

755

755 PAUL AICHELE (Markdorf, 1859 - 1910), Berlin Mädchen, um 1900 Mädchenbüste auf quadratischer Plinthe. H. 43,5 cm. Guss: Oscar Gladenbeck, Berlin. Bronzeguß, rötlichbraun patiniert. Rücks. signiert: P. Aichele fec. (gravierter Schriftzug); Am Sockel bez.: Oscar Gladenbeck & Co. (graviert). € 600 - 900 756 GUSTINUS AMBROSI (Eisenstadt 1893 - 1975 Wien) Kopf des opfernden Abel, 1923 H. 24,5 cm (ohne Sockel). Gestufter grüner Marmorsockel. Bronzeguss, braun patiniert. Seitlich signiert: AMBROSI 1923 (graviert). € 5.000 - 6.000

756

254

BRONZEN

25. Oktober 2011


758

757

757 JUST ANDERSEN (1884 - 1943), Kopenhagen Henkelvase und Becher 'Disco', um 1925 Vase, H. 16,5 cm; Becher, H. 9,9 cm. 'Disco'-Metall, brüniert. Bez.: Manufakturmarke JUST, Modellnummern D 136 bzw. 2353 (geprägt). € 400 - 500 758 ANDRÉ VINCENT BECQUEREL (1893 - 1981) 'Nautica', um 1930 Möwen auf einem Anker. H. 31 cm. Bronzeguss, poliert. Auf dem rechteckigen Marmorsockel signiert: AV Becquerel (graviert); an der Sockelunterseite bez.: France (gravierter Schriftzug). € 800 - 1.000 759 RUFFINO BESSERDICH, Österreich Skifahrer, um 1895 Auf länglichem Natursockel. H. 26,5 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Signiert: BESSERDICH (graviert). € 800 - 1.000

759

760

760 RUDOLF BRÖSE (1865 - 1944), Wien Kühlerfigur 'Ikarus', um 1925 H. 15,3 cm. Guss: Argentor, Wien. Bronzeguss, grün patiniert; Vorn bez.: IKAROS; rücks. signiert: BRÖSE (graviert) und Gießerstempel. € 550 - 700 761 THOMAS FRANÇOIS CARTIER (1879 - 1943) Fauchender Panther, um 1910 Auf länglichem Natursockel. H. 28 cm; L. 53 cm. Bronzeguß, grünlich und bräunlich patiniert. Signiert: T. CARTIER (graviert). € 750 - 900

761

www.quittenbaum.com

255


762

763

762 EMMANUEL A. CAVACOS (1885 - 1972), Paris Tänzerin, um 1930 In tänzerischer Pose auf einem Bein stehend, einen Arm in die Höhe gestreckt. H. 44,2 cm. Guss: A. Godard, Paris. Bronzeguss, vergoldet; ovale Marmorplinthe. Am Sockel signiert: E. CAVACOS und bez.: D. GODARD FONDEUR PARIS (graviert). € 2.800 - 3.200

764

256

BRONZEN

25. Oktober 2011


763 ALEXANDRE CHARPENTIER; DANIEL DUPUIS; LOUIS E. MOUCHON; OSCAR ROTY Sammlung von fünf Plaketten, 1895-1900 Alexandre Charpentier, achteckige Plakette mit Darstellung eines Malers, 1897, 5,2 x 4 cm. Silber. Bez.: Künstlersignet, französische Silberpunze, ARGENT; Daniel Dupuis, zwei hochrechteckig Plaketten mit Nymphen, aus einem Brunnen trinkend bzw. an Baum. 6,6 x 3,7 cm. Silber. Bez.: DD, Daniel Dupuis, französische Silberpunze, ARGENT; Mouchon, hochrechteckige Plakette mit Genie, schreibend. 5,4 x 3 cm. Silber. Bez.: E. MOUCHON; Oscar Roty, runde Plakette 'Hochzeit', 1895, Dm. 4,1 cm. Silber. Bez.: französische Silberpunze, ARGENT. Alle geprägt in der Pariser Münze. In originalem Karton. Weiser, Medaillen und Plaketten, Dortmund 1980, S. 37 (Roty), S. 45 (Charpentier); Plaketten und Medaillen, Grassi-Museum, Leipzig 2001, Nr. 486, Nr. 528. € 1.200 - 1.500 764 DEMÈTRE H. CHIPARUS (Dorohoi 1886 - 1947 Paris), Paris Weiblicher Akt mit zwei Mädchen, um 1925 Nur mit einem Tuch leicht umhüllte junge Frau an zwei Mädchen gelehnt, auf Natursockel. H. 33 cm; L. 78 cm. Bronzeguss, grün patiniert, Marmorsockel. Bronze signiert: Chiparus (gravierter Schriftzug). Marmorsockel mit Bestoßungen. € 4.500 - 5.000 765 DEMÈTRE H. CHIPARUS (Dorohoi 1886 - 1947 Paris), Paris 'Innocence', um 1922 Junge Frau im Unterkleidchen, Arme eng am Körper anliegend, Finger unter dem Bauchnabel verschränkt. Gesicht mit niedergeschlagenen Augen leicht zur Seite nach unten geneigt. H. 20,5 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein, weißer und braun-roter Onyxsockel. Plinthe bez.: D. Chiparus (gravierter Schriftzug). Shayo, Chiparus, New York 1999, S. 75, Nr. 7, der Autor hebt besonders hervor, daß es sich um eine ganz in Elfenbein geschnitzte, seltene Ausführung handelt, die andere chryselephantine Ausführung ebenda Nr. 6. € 5.200 - 6.000

765

766 DEMÈTRE H. CHIPARUS (Dorohoi 1886 - 1947 Paris), Paris Panther, um 1925 Geduckt, sich anschleichend. H. 35 cm; 70 x 16 cm (mit Sockel). Bronze, braun patiniert, schwarz-braun geäderter Marmorsockel. Sockel bez.: D. H. Chiparus (geritzt). € 2.500 - 3.000

766

www.quittenbaum.com

257


768

767

767 RICHARD DANIEL FABRICIUS (Berlin 1863 - 1923 Dresden), Dresden Tennisspieler, 1901 H. 52 cm. Guss: A. Milde, Dresden. Braun patinierter Bronzeguß, auf Marmorsockel. Auf der Plinthe signiert: R. D. FABRICIUS DRESDEN 1901; seitlich bez.: GUSS: A MILDE U. CO DRESDEN (graviert). € 1.200 - 1.500 768 FRANKREICH 'L'Alouette', 1920er Jahre Keck stehende Frauenfigur in Unterwäsche mit Hut und Fächer, runde Plinthe, quadratischer schwarzer Marmorsockel. H. 24 cm (ohne Sockel). Bronze, versilbert, Marmorsockel. Plinthe bez.: L'ALLOUETTE (geprägt). € 950 - 1.100 769 FRANKREICH Tanzende, um 1925 Auf Serpentinsteinsockel. H. 19 cm. Bronzeguss, patiniert. € 300 - 350

258

BRONZEN

769

25. Oktober 2011


771

770 JEAN GARNIER (1853 - 1910), Frankreich 'Enfant Prodigue', um 1895 Pierrot, auf runder gestufter Plinthe. H. 42,7 cm. Bronzeguss, rotbraun patiniert. Auf der Plinthe signiert: Jean Garnier (gravierter Schriftzug); vorn befestigtes Schild mit Inschrift: ENFANT PRODIGUE. Plinthe mit rundlicher Aussparung mit Loch an der Rückseite, oben; kleine Delle an der Sockelkante. € 800 - 1.000 771 AUGUST GAUL (Großauheim b. Hanau 1869 - 1921 Berlin), Berlin Katze, 1901 Einen Buckel machend, rechteckige Plinthe; mehrfach getreppter Sockel. H. 13,3 cm (ohne Sockel). Ausführung: H. Noack, Berlin. Bronze, schwarz patiniert, Augen vergoldet, schwarzer Marmorsockel. Plinthe bez.: A. Gaul 1901, Guss v. H. Noack, Friedenau (bossiert). Ausst.-Kat. Der Tierbildhauer August Gaul, Berlin 1999, Nr. 17. € 6.000 - 7.000 770

www.quittenbaum.com

259


772 MAURICE GUIRAUD-RIVIÈRE (Toulouse 1881 - 1967 Paris), Paris Tänzerin, um 1925 Auf einem Bein stehend mit einem Ball jonglierend. H. 27,5 cm. Guss: Edmond Etling, Paris. Bronzeguss, grün patiniert, Elfenbeinkugel; roter, weiß geäderter Marmorsockel. An der Sockelrückseite signiert: Giraud Riviere (gravierter Schriftzug); an der unteren Sockelkante bez.: ETLING PARIS (graviert). € 1.300 - 1.600 773 BERNHARD HOETGER (Hörde 1874 - 1949 Beatenberg), Worpswede Schale 'Ägyptisch', 1923-27 Oval, gemuldet, Handhabe in der Form eines ägyptisierenden Vogelwesens im Profil. H. 5,4 cm; 20 x 18 cm. Ausführung: Worpsweder Kunsthütten. Bronze, dunkel patiniert. Bez.: bh, x, 23 L 3, Gießermarke (stilisierter Hirsch). Anczykowski (Hrsg.), Bernhard Hoetger, Bremen 1998, S. 245. € 4.800 - 5.500

772

773

260

BRONZEN

25. Oktober 2011


774 ARTHUR HOFFMANN (Potsdam 1874 - 1960 Berlin) Tänzerin, um 1920 In Pose mit wehendem Gewand, achteckige Plinthe, analoger Marmorsockel. H. 17,9 cm (ohne Sockel). Ausführung: Gladenbeck, Berlin. Bronze, vergoldet, Gesicht, Oberkörper und Arme aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe bez.: Arthur Hoffmann fec., AKTIEN-GESELLSCH. GLADENBEK(!) BERLIN (bossiert). Ein 'Ärmel' gelockert. € 3.000 - 3.500 774

775 ALBERT HUSSMANN (Lüdingsworth 1874 1946 Berlin) Trabender Hengst, um 1905 H. 43 cm. Guss: Kraas, Berlin (zugeschrieben). Bronzeguss, schwarz patiniert. Auf der Plinthe signiert: Albert Hinrich Hussmann (graviert). € 2.500 - 3.000

775

www.quittenbaum.com

261


776 GOTTHILF JAEGER (Köln 1871 - 1933), Berlin Tänzerin, um 1920 In schreitender Pose mit wehendem Rock. H. 34,5 cm. Bronzeguss, Patinierung in Mattgold mit buntem Glassteinbesatz. Auf dem Sockel signiert: Jaeger fec. (gravierter Schriftzug). € 1.000 - 1.200 777 GERHARD ADOLF JANENSCH (Zamborst 1860 - 1933 Berlin), Berlin Frauenbüste, 1896 H. 32,5 cm. Ausführung: Walter & Paul Gladenbeck, Berlin. Rücks. signiert: G. Janensch 1896 (gravierter Schriftzug); an der Sockelkante bez.: Guss v. Walter & Paul Gladenbeck, Friedrichshagen. € 650 - 800

776

777

262

778

BRONZEN

25. Oktober 2011


778 CARL KAUBA (Wien 1865 -1922), USA Orientalische Tänzerin, um 1920 Unbekleidete junge Frau in tänzerischer Pose. H. 33,5 cm. Bronzeguss, braun patiniert; Serpentinsteinsockel mit Bronzeeinfassung. An der Sockelkante signiert: C. KAUBA (graviert). € 2.800 - 3.500 779 RICHARD W. LANGE, Deutschland Kreuzritter, um 1920 H. 45 cm. Bronzeguß, silber und rot kalt bemalt, Gesicht aus geschnitztem Elfenbein. Am Sockel signiert: Rich. W. Lange. € 2.400 - 3.000

779

780 RAOUL LARCHE (Saint André de Cubzak 1860 - 1912 Paris), Paris Büste 'Jésus devant les docteurs', um 1890 Christus im Alter von zwölf Jahren. H. 37,5 cm (gesamt). Guss: Siot-Decauville, Paris. Bronzeguß, in Brauntönen patiniert. Rückwärtig signiert: RAOUL LARCHE (graviert) und Gießerstempel: Siot-Decauville, Paris. € 2.000 - 2.400

780

www.quittenbaum.com

263


782

783 781

781 RAOUL LARCHE (Saint André de Cubzak 1860 - 1912 Paris), Paris Jeanne d'Arc, um 1900 Die Hände im Gebet verschränkt, den Blick zum Himmel gewandt. Auf randprofiliertem Natursockel. H. 61 cm. Ausführung: Siot-Decauville, Paris. Bronze, dunkelbraun patiniert, Gesicht, Arme und Füße vergoldet. Bez.: RAOUL LARCHE, SIOT Decauville PARIS, undeutl. Nummerierung. € 4.000 - 5.000

264

BRONZEN

782 PIERRE LE FAGUAYS (Nantes 1892 - 1956 Paris), Paris Exotische Tänzerin, um 1925 Mit Schwert und Schild auf grünem Marmorsockel mit blauem und goldenem Mosaik. H. 34,5 cm. Bronzeguss, grün patiniert. Am Sockel signiert: LE FAGUAYS (eingeschlagen). € 2.000 - 2.200 783 LE VERRIER, MAX, PARIS Paar Buchstützen 'Eichhörnchen', um 1925 H. 12,3 cm (ohne Sockel). Bronze, schwarz patiniert, grün-schwarzer Marmorsockel. Bez.: M LeVerrier, FRANCE. € 600 - 800

25. Oktober 2011


784 AGATHON LÉONARD, EIGENTL. LÉONARD VAN WEYDEVELDT (Lille 1841 - 1923 Paris) Figurenlampe aus 'le Jeu de l'Echarpe', 1898 Tanzendes Mädchen mit Schärpe; 'zweite Schärpentänzerin' aus dem gesamten Tafelaufsatz, nach rechts schauend. Rechteckiger Marmorsockel. H. 30 cm (ohne Sockel). Ausführung: Susse Frères, Paris. Bronze, feuervergoldet. Rücks. sign.: A. Léonard sclp. Gießerstempel (geprägt). Kat. Jugendstil, Landesmuseum Darmstadt 1982, Nr. 257, Gegenstück 'erste Schleiertänzerin'; Kat. Jugendstil, Landesmuseum Karlsruhe 1987, Nr. 4-5, ausführliche Besprechung der Enstehung des Tafelaufsatzes, der Ausstellungen sowie Standorte unterschiedlicher Figuren und Gruppen; Die Jugendstilsammlung, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Bd. 3, Nr. 1308, Justus Brinckmann erwarb auf der Pariser Weltausstellung 1900 den gesamten von Sèvres ausgeführten Tafelaufsatz, das Hamburger Museum besitzt außerdem zwei Bossetti der Schärpentänzerinnen, Kat.-Nr. 1307. € 10.000 - 12.000


785 JOSEF LORENZL (1892 - 1950), Wien Tänzerin, um 1925 Bis auf ein Tuch unbekleidete junge Frau in Tanzpose. H. 31,5 cm (inkl. Sockel). Bronze, dunkelbraun patiniert; Marmorsockel. Rückseite der Plinthe signiert: Lorenzl (gravierter Schriftzug); bez.: MADE IN AUSTRIA REAL BRONZE (geprägt). € 1.300 - 1.600 786 MAIXNEN Mädchenbüste 'Fleur de pavot', um 1900 H. 49 cm. Terracottaguß, grün bemalt. Rücks. bez.: Maixnen (geprägter Schriftzug), Metallplakette am Boden: SCHUMACHER'S MARMORGUSS. Fronts. Messingetikett: Fleur de Pavot. Vereinzelte Bestoßungen. € 1.000 - 1.200 787 JULES ANDRÉ MELIODON (*1867), Paris Vase mit Puttenköpfen, 1896 Bewegte Balusterform mit reliefierten Kinderköpfen. H. 15 cm. Ausführung: Louchet, Paris. Bronze. Bez.: Jules Meliodon 1896, Gießerstempel. € 800 - 1.000

785

786

787

266

BRONZEN

25. Oktober 2011


788 E. MEUSEL, Deutschland Eulenspiegel, um 1920 H. 37,5 cm. Bronzeguß, kalt bemalt in Mattgold, partiell rötlich gehöht. Auf dem Sockel signiert: E. MEUSEL. € 2.130 - 2.500

788

789 AUGUSTE MOREAU (Dijon 1834 - 1914 Malesherbe) Kleiner Winzer, um 1890 Auf Natursockel, an einen Baumstumpf gelehnt; runde Marmorplinthe. H. 31,5 cm. Bronzeguß, braun patiniert. Auf dem Sockel signiert: Auguste Moreau (gravierter Schriftzug). € 700 - 800

789

www.quittenbaum.com

267


790

790 EVGENY IVANOVICH NAPS Rückkehr von der Bärenjagd, 1879 Zwei Bauern mit einem von zwei Pferden gezogenem Schlitten, darauf ein erlegter Bär. H. 16,8 cm; 29 x 14,3 cm. Ausführung: G. F. Woerffel, Sankt Petersburg. Bronze, schwarz patiniert. Bez.: LEPILJE NAPS 1879 (Alt-Kyrillisch), FABR. C. F. WOERFFEL (geprägt). € 3.000 - 5.000 791 ROLAND PARIS (Wien 1894 - 1945 Swinemünde), Berlin Pierrot, um 1920 Stehend, Kopf zur Seite geneigt, Mandoline parallel zum Körper gehalten. H. 29 cm (ohne Sockel). Ausführung: Bildgiesserei Kraas, Berlin. Bronze, dunkel patiniert; schwarzer Marmorsockel. Bez.: Roland Paris, BILDGIESSEREI KRAAS. € 1.600 - 1.900

791

268

BRONZEN

25. Oktober 2011


792 FRANÇOIS POMPON (Saulieu 1855 - 1933 Paris), Paris Eule, um 1925 H. 17 cm (ohne Sockel). Bronze, dunkel patiniert; roter Marmorsockel. € 400 - 500 793 GUGLIELMO PUGI (Fiesole 1850 - 1915) Frauenbüste, um 1890 H. 40 cm. Marmor. Rücks. signiert: Pugi (gravierter Schriftzug). € 1.200 - 1.500 794 K. RADETZKY Tischlampe mit Ziegenhirtin, um 1910 Auf Natursockel mit Schaft und Schirm in Form eines Baumes. H. 33,5 cm. Messingguß, hellbraun patiniert. Auf dem Sockel signiert: K. Radetzky (gravierter Schriftzug). Glasschirm fehlt. € 1.500 - 2.000 792

793

794

www.quittenbaum.com

269


795 J. ROSTEK Frauenakt, um 1895 Bei der Garderobe, sich einen Strumpf anziehend. Auf sechseckiger Plinthe mit grünem Marmorsockel. H. 53,2 cm. Bronzeguss, dunkelbraun patiniert. Auf der Plinthe signiert: J. Rostek (graviert). € 1.500 - 1.800 796 ARTHUR RUBINSTEIN, Wien Zigarrenanzünder, um 1900 Mädchen mit Öllampe, aufklappbar. H. 20 cm. Bronzeguß, braun patiniert. An der Rückseite signiert: RUBIN (graviert). € 1.300 - 1.400 797 OTTO E. SCHEER Tänzerin, um 1925 H. 21,7 cm. Bronze, vergoldet, kalt grün bemalt. Sockel aus schwarzem Marmor mit Schieferband. Plinthe bez.: O. E. Scheer (graviert). € 800 - 1.000 798 HANS STOLTENBERG-LERCHE (Düsseldorf 1867- 1920 Rom), Paris Zierkanne, um 1900 Hohe, ovale Form mit schrägem blütenbesetzten Ausguß, astartiger Henkel, an der Wandung Kinderreigen. H. 22,3 cm. Ausführung: Louchet, Paris. Bronze, gegossen, Reliefdekor. Bez.: H. ST-LERCHE (gravierter Schriftzug am Stand), LOUCHET (am Boden geprägt). € 730 - 1.000

795

270

BRONZEN

25. Oktober 2011


796

797

798

www.quittenbaum.com

271


799 FRANZ VON STUCK (Tettenweis 1863 - 1928 München), München Beethoven-Maske, um 1900 Auf viereckiger Platte. 46,5 x 46,5 cm. Guss: C. Leyrer, München. Bronzeguss, grünbraun patiniert. Bez.: BEETHOVEN. Signiert: FRANZ STUCK und bez.: C. LEYRER MÜNCHEN (graviert). Ausst.-Kat. Stuck, Museum Villa Stuck, München 1982, S. 185. € 5.000 - 6.000

272

BRONZEN

25. Oktober 2011


800

800 H. R. DE VAINS (1848 - 1886) Jockey im Trab, um 1880 H. 32,5 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Auf dem Sockel signiert: H. R. de VAINS (graviert). € 4.000 - 4.500 801 GUSTAV WEIDANZ (Hamburg 1889 - 1970 Halle), Halle Sitzende, um 1968 Auf viereckigem Natursockel im Schneidersitz mit geneigtem Haupt. H. 18 cm. Bronzeguss, grünlich und schwarz patiniert. Sockel vorn bez.: W (graviert). € 1.000 - 1.200

801

www.quittenbaum.com

273


VARIA 802 JEAN-MICHEL FRANK (im Stile von) Schatulle, um 1935-40 H. 5,8 cm; 10,8 x 10 cm. Sandelholz, mit Rochenhaut (Galuchat) bezogen, Ecken mit weißem Elfenbein belegt. € 350 - 500 803 WIEN Zwei Fotoalben, um 1905 Rechteckige Form. 34 x 29 cm; 26,5 x 21 cm. Einbände aus geprägtem Leder, Blumenmotive, u.a. Kalla, und Lilien. Auf dem Deckel Auflagen aus vergoldetem bzw. versilbertem Blech. Motive mit Ceres und Calliope, Blätter mit Goldschnitt. Ein Album mit zahlreichen Fotos. Schriftl. bez.: Wien 3. Jänner 1906. Ein Verschluß lose. € 200 - 300

802

804 WIEN Deckeldose mit Reh, um 1925 Getreppte Ovalform auf vier Füßen. Analoger, leicht gewölbter Deckel mit plastischem Reh in angedeuteter Vegetation auf ovaler Plinthe. H. 12,6 cm; 10,5 x 8,3 cm. Entwurf im Stile von Dagobert Peche. Dunkelrotes Bakelit und Silber. Bez.: FWC 830 (geprägt). Kleine Bestoßung am inneren Deckelrand. € 900 - 1.100

803

804

805 JOSEF HOFFMANN Handtasche, 1910-15 Rechteckige Form mit zwei Bandhenkeln. 17 x 22,5 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte, um 1920. Leder mit Handvergoldung, Messingbügel. An einem Henkel bez.: WIENER WERK STÄTTE (Goldprägung). An den Rändern und am Innenfutter Gebrauchsspuren. Ausst.-Kat. Josef Hoffmann, Museum Bellerive, Zürich, S. 103, Nr. 159; Schweiger, Wiener Werkstätte, Brüssel o.J., Farbtaf. S. 230. € 1.000 - 1.200

274

VARIA/MÖBEL

805

25. Oktober 2011


807

806

MÖBEL 806 DEUTSCHLAND Wandspiegel, um 1905-10 Rechteckiger Aufbau mit profiliertem Gesims, unterhalb des Gesims ovale, rahmenprofilierte Kartusche. H. 155 cm; 82 x 6 cm. Mahagoni, stilisiertes Motiv mit rautenförmigen Messingbeschlägen, facettierter Spiegel. € 2.000 - 2.400

807 DEUTSCHLAND Postament, 1910-20 Auf vier flachen Klotzfüßchen hoher rechteckiger Korpus, im oberen Bereich abgeschrägt und profiliert. H. 114,5 cm. Mahagoni, Fadenintarsien aus anderen Edelhölzern. € 400 - 500 808 DEUTSCHLAND Postament, um 1910 Auf mehrfach profiliertem und geschweiftem Sockel hoher, achteckiger Korpus mit leicht überstehendem Abschluß. H. 110 cm; Dm. 27 cm. Nußbaum, partiell mit Blattkränzen geschnitzt, Intarsien aus unterschiedlichen Edelhölzern. € 1.500 - 1.800

808

www.quittenbaum.com

275


809

809 809

276

MĂ–BEL

25. Oktober 2011


810

809 FRANKREICH Schlafzimmereinrichtung, um 1900-05 Vierteilig. Bett, H. 123,5 cm; 210 x 168,5 cm. Mit seitlichen Säulen und reich bewegtem Abschluß. Mahagoni, geschnitzt, Motiv mit Schwertlilien. Zwei Nachtkästchen. Toilettenkommode, H. 184 cm; 119 x 63 cm. Auf Klotzfüßen, Zarge ausgebogt, fünfschübiger Korpus mit leicht vorkragendem Abschluß. Profilierte Platte aus geädertem, grünem Marmor, zurückgesetzter Aufsatz mit Spiegel und mit stark gebogenem Abschluß. Rechts vier Schubladen, links Schrankteil mit eingefaßtem Glas. In der Mitte grün gefließt. Mahagoni, Spiegel facettiert, Messingbeschläge und -griffe. Eintüriger Kleiderschrank, H. 226 cm, T. 63 cm. Mahagoni, geschnitzt, Türfüllung mit großem, geschweiften Spiegel. Rechts angebauter kleinerer Schrank, bekrönt von einem Fächerornament. € 10.000 - 12.000

811

812

810 FRANKREICH Staffelei, um 1900 Leicht verjüngter Aufbau mit gebogenem Abschluß. H. 175 cm. Mahagoni. Am oberen durchbrochenem Abschluß Messingeinlagen, partiell gehämmert. Kat. Jugenstil, Badisches Landesmuseum Karlsruhe 1987, Nr. 206. € 800 - 1.000 811 FRANKREICH Vitrine, um 1900 Auf geschweiften Beinen, dreiseitig verglaster, gerader Korpus mit geschweiftem Abschluß. H. 154 cm; 64,5 x 35 cm. Mahagoni, vergoldete Beschläge aus Bronze, verziert mit Schwertlilien. Oben offenes Fach mit seitlichen Ablagen. € 2.500 - 2.800 812 FRANKREICH Vitrine, um 1900 Auf geschweiften Beinen, dreiseitig verglaster, gerader Korpus mit geschweiftem Abschluß. H. 154 cm; 64,5 x 35 cm. Mahagoni, vergoldete Beschläge aus Bronze, verziert mit Schwertlilien. Oben offenes Fach mit seitlichen Ablagen. € 2.500 - 2.800

www.quittenbaum.com

277


814

813 FRANKREICH Garderobe auf Rollen, 1920er Jahre H. 181 cm; 134 x 59 cm. Messingrohr. Unterbau aus Gelbguß, verziert mit Rocailleornamenten. € 600 - 800 814 FRANKREICH Wandgarderobe, 1920er Jahre L. 335 cm. Messingrohr. Mit unterschiedlichen, beweglichen Kleiderhaken und Ablage für Hüte etc. € 400 - 600

813

815

815 EMILE GALLÉ, Nancy Klapptisch, um 1890 Schwenkbare, querrechteckige Platte, kannelierte und geschwungene, zweikufige Standkonstruktion. H. 76 cm; 72 x 52 cm. Eichenholz mit Frucht- und Edelholzintarsien. Dekor: blühender Distelzweig, Lothringer Kreuz. Auf der Tischplatte bez.: Emile Gallé Nancy, EG, Lothr. Kreuz (Brandstempel). € 2.100 - 2.400 816 EMILE GALLÉ, Nancy Poudreuse 'Cilly', um 1895 Zweistufig, auf kannelierten Beinen rechteckiger Korpus mit Klappdeckel, an der Unterseite eingelassener Spiegel, Facheinteilung. H. 71,5 cm; 57,5 x 37 cm. Nußbaum. Intarsienbilder aus unterschiedlichen Edelhölzern. Auf dem Klappdeckel Landschaftsmotiv mit Schwertlilien und Maiglöckchen. Innen und an den Seiten Motive mit Osterglocken und Schlüsselblumen. Auf dem Deckel weiblicher Vorname CILLY in ornamentaler Schrift. Signiert: EG Lothringer Kreuz (Prägestempel). € 2.500 - 3.500

816 816

278

MÖBEL

25. Oktober 2011


817 EMILE GALLÉ, Nancy Spieltisch, um 1895 Auf kannelierten Beinen rechteckige Zarge mit einer Schublade, überstehende Platte mit aufklappbaren Seiten. H. 69,5 cm; 77,5 x 49,5 cm. Aufgeklappt 100 cm. Nußbaum. Auf der Platte großes intarsiertes Motiv aus unterschiedlichen Edelhölzern mit Habichtskraut und zwei Spielkartensymbolen, auf den aufgeklappten Flügeln vier Felder mit den Motiven der Buben, nach Bettler-Figuren von Jacques Callots 'les Malheurs de la Guerre'. Auf der Platte signiert: Emile Gallé Nancy (Prägestempel). € 6.000 - 8.000 817

818 EMILE GALLÉ, Nancy Patriotischer Beistelltisch, um 1895 Zweistufige, passige Form auf drei kannelierten Säbelbeinen. H. 73 cm. Dm. 42,5 cm. Nußbaum. Intarsierte Motive aus unterschiedlichen Edelhölzern. Auf der Platte Motiv mit entwurzelter (!) Lothringer Distel und Schriftband 'JE TIENS AU COEUR DE FRANCE', auf der unteren Ablage Lothringer Kreuz umgeben von Distelblättern. Signiert : EG Lothringer Kreuz (geprägt). € 1.000 - 1.500

818

www.quittenbaum.com

279


819

819 HERMÈS, Paris Tischlampe, 1950er Jahre Auf Scheibenfuß zylindrischer Schaft. H. 43,5 cm. Entwurf: Jacques Adnet, Paris. Genarbtes Naturleder. Messingmontierung. € 350 - 450 820 JOSEF HOFFMANN Satztische, um 1905 Kohn-Modell Nr. 986. Vier ineinander hängende Satztische, die querrechteckigen Platten mit abgerundeten Ecken, dreiseitig kufenförmige Standkonstruktion auf flachen Stützfüßen, seitlich mit vertikalen Rundstäben verstrebt, der obere Tisch jeweils mit vier aneinander montierten Kugeln als seitliche Griffe. H. 64,5-75,5 cm; 60-34,3 x 42,8-27,3 cm. Ausführung: J. & J. Kohn, Wien. Buchenbugholz und -sperrholz. Originalfirmenetikett J. & J. Kohn an der Unterseite des kleinsten Tisches, schwer lesbarer Brandstempel: .....ALT. J. & J. Kohn, Katalog von 1916, S. 79. € 3.000 - 3.300

821

820

280

MÖBEL

25. Oktober 2011


821 JACOB & JOSEF KOHN, Wien Anrichte, um 1905 Auf geraden Füßen, Zarge ausgebogt, hochrechteckiger, dreistöckiger Korpus. Zweitüriger Schrankteil mit drei Schubladen und offenem Fach. Vitrinenoberteil dreiseitig verglast, zweifach gebogener Abschluß. H. 200 cm; 80,5 x 45,5 cm. Buchen- und Buchenbugholz, dunkel mahagonifarben gebeizt, Messingbeschläge. € 4.000 - 5.000 822 LENZKIRCH Standuhr, um 1900-05 Leicht bewegter, teilweise durchbrochener Aufbau, geschweifter Abschluß. H. 216 cm. Eiche, massiv. Geschnitzte florale Motive und Hahn. Messingzifferblatt mit zeittypischer Rankenornamentik, schwarze arabische Zahlen. Halbstundenschlag auf Tonfeder. Auf dem Pendel und unterhalb des Zifferblattes Landschaftsmotive. Bez.: GEH MIT DER ZEIT... € 2.900 - 3.300 823 LENZKIRCH Kaminuhr, um 1900-05 Auf ausgebogtem Stand geschweifter Korpus mit Dreiviertelkreisabschluß. H. 41,5 cm. Mahagoni. flächendeckender Messingbeschlag, verziert mit Ahornzweigen und Landschaft. Arabische Zahlen. Stundenschlag auf Tonfeder. Platine bez.: LENZKIRCH UAG. € 1.600 - 1.800

823

822

www.quittenbaum.com

281


824 LOUIS MAJORELLE, Nancy Zwei Stühle 'Pissenlits', um 1900 Auf geschwungenen Beinen bombierte Zarge. H. 86 cm. Sitzhöhe 42 cm. Nußbaum, geschnitzt. Am Mittelsteg der Rückenlehne Motiv mit Löwenzahn. Sitzpolster bezogen mit beigefarbenem Stoff, floral verziert. € 1.200 - 1.500 825 LOUIS MAJORELLE, Nancy (in der Art von) Damensekretär, um 1905 Zum Freistellen, auf schräg gestellten, geschweiften Beinen, mit rückseitig gebogener Zarge. Einschübig, überstehende Platte mit vorspringenden Kanten, zurückgesetzter Aufsatz mit offenem Fach und drei Schüben. H. 95,5 cm; 116,5 x 53 cm. Nußbaum, teilweise Wurzelmaser, allseitig furniert, Bronzegriffe. € 1.500 - 1.800

824

825

826

282

MÖBEL

826 LOUIS MAJORELLE, Nancy Stuhl 'Ombelles', um 1900 Auf geschweiften Beinen bombierte Zarge, dreiteilige Rückenlehne mit gebogenem Abschluß. H. 100 cm; 44 x 41 cm. Nußbaum, geschnitzt, Motive mit Doldenblüten. Sitzpolster bezogen mit floralem Stoff. Duncan, Louis Majorelle, München 1991, S. 179, Nr. 46, Reproduktion eines Archivfotos mit der Saloneinrichtung 'Ombelles'. € 1.000 - 1.200

25. Oktober 2011


827 LOUIS MAJORELLE, Nancy Kleine Anrichte 'Chicorées', um 1900 Auf flach ausgebogter Zarge reich unterteilter Aufbau. Zweitüriger Sockel mit offenem Fach und schmaler Schublade. Profilierte Deckplatte, profilierter Aufsatz mit geschweiftem Abschluß. H. 149 cm; 119 x 40 cm. Mahagoni, teilweise geschnitzt. Aufwendige Intarsien an den Türen und der Rückwand der Anrichte. Motive mit Habichtskraut und Kürbispflanzen auf den Türen. Duncan, Louis Majorelle, München 1991, S. 180, weitere Teile aus dieser Einrichtung. € 4.000 - 5.000

www.quittenbaum.com

283


828 LOUIS MAJORELLE, Nancy Große Anrichte 'Chicorées', um 1900 Hoher, dreistöckiger Aufbau. Auf ausgebogter Zarge bewegt gegliederter, zweitüriger Schrank mit seitlichen Ablagen, unter der überstehenden Platte durchgehende schmale Schublade. Zurückgesetzter Aufsatz mit zweitüriger Vitrine, seitliche Ablagen, geschweiftes Gesims. H. 251 cm; 164 x 55 cm. Mahagoni, geschnitzter Habichtskrautdekor. Aufwendige Intarsien an den Türen und der Rückwand der Anrichte, Motive in unterschiedlichen Edelhölzern, Efeuranken und andere pflanzliche Motive. Beschläge aus Bronze. Duncan, Louis Majorelle, München 1991, S. 180, weitere Teile aus dieser Einrichtung, darunter eine verwandte Anrichte. € 10.000 - 12.000 829 LOUIS MAJORELLE, Nancy Serviertisch 'Clématites', um 1905 Zweistufig. Auf schräg gestellten, zweifach geschweiften Beinen rechteckige, profilgerahmte Platten, die untere mit seitlichen Tragegriffen. H. 79,5 cm; 91 x 54 cm. Mahagoni, Intarsien aus unterschiedlichen Edelund exotischen Hölzern. Motive mit blühender Klematis. Bronzegriffe. Auf der oberen Platte signiert: Majorelle. Vgl. Duncan, Louis Majorelle, München 1991, S. 201. € 3.500 - 4.500 830 LOUIS MAJORELLE, Nancy Vierteilige Sitzgruppe aus dem Salon 'Clématites', um 1910 Auf säbelförmigen Beinen passig geschweifte Zarge, bogige Rückenlehne mit fächerartigem Mittelsteg. 2 Armlehnsessel, H. 104 cm; 54 x 54 cm; 2 Stühle, H. 95 cm; 44 x 44 cm. Nußbaum, massiv, geschnitzter Dekor. Motiv mit blühenden Klematisranken. Gepolsterte Sitzfläche und Rückenlehne mit weißem Bezugsstoff. Gebrauchter Originalzustand mit wenigen kleinen Fehlstellen und Ausbesserungen; Bezüge erneuert. Vgl. Duncan, The Paris Salons, Bd. III, Woodbridge 1999, S. 419; zum Stoff vgl. ebda., S. 386. € 4.000 - 5.000 831 NANCY Eßtisch und sechs Stühle, um 1905 Runder Tisch mit zwei Einlegeplatten, H. 73 cm; 119 x 105 cm; Stühle, H. 92 cm; 42,3 x 40,5 cm. Nußbaumholz, teilweise geschnitzt. Auf leicht gebogenen Beinen ausgebogte Zarge, profilgerahmte Sitzfläche und die Rückenlehne mit gebogenem Abschluss. Sitz- und Rückenlehne bezogen mit floralem Seidenstoff. € 6.000 - 8.000

828

284

MÖBEL

25. Oktober 2011


830

831

829

831

www.quittenbaum.com

285


833 832

832 ÖSTERREICH Kleiner Tisch, um 1910 Auf achteckigem Sockel mit Klotzfüßen, acht paarweise angeordnete Säulen mit überstehender, runder Platte. H. 73 cm; Dm. 50 cm. Buche, dunkel mahagonifarben gebeizt, Messingmanschetten an den Füßen und jeweils oben und unten an den Säulen, Messingbeschlag auf der Platte. Platte mit Furnierschäden. € 1.000 - 1.200 833 GEBR. THONET, Wien Klavierstuhl, um 1905 Mit höhenverstellbarer Sitzfläche. H. 96 cm; 42,2 x 38,7 cm. Buchenholz, an der Rückenlehne 'a jour'/gebrochen gearbeitetes Lyra-Ornament. Unterseite bez.: THONET (Brandstempel). € 300 - 400 834 GEBR. THONET, Wien Krankentragestuhl, 1890er Jahre Zusammenklappbar. H. 91 cm; 137 x 53 cm. Buchenbugholz, Sitzfläche und Rückenlehne geflochten. An der Zarge Firmenetikett. € 300 - 350

286

MÖBEL

834

25. Oktober 2011


835 WIEN Globus-Tisch, 1920er Jahre Auf drei gebogenen Füßen, schlanker, sich leicht verjüngender Schaft, kugelförmiger Korpus mit schwenkbarem Deckel, ein Adler als Bekrönung. H. 128 cm. Ahornfurnier, Einlagen aus anderen Edelhölzern. Geschnitzter Schaft und Adler wohl Ebenholz (ebonisiertes Obstholz?). Inneneinrichtung aus drei herausnehmbaren Fächern und drei Zügen. Leichte Furnierschäden. € 3.000 - 3.300

www.quittenbaum.com

287


GRAFIK 836 E.-A. ARTIGUE 'Albine', 1897 28,3 x 30,8 cm. Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein sign.: EA ARTIGUE. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500 837 PAUL BALLURIAU (1860 - 1917) 'Crépuscule', 1897 33 x 22,9 cm (Darstellung). Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein unten links sign.: Paul Balluriau. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500

838 ALEXANDER BARANOWSKY (Riga 1874 - 1941 Dresden) Plakat 'Große Kunstausstellung Dresden', 1908 Nur mit einem Schal bekleidete, auf einem Diwan hockende Frauengestalt mit Halskette, daran, als Anhänger, das sächsische Wappen. 89,5 x 57,5 cm (Darstellung). Ausführung: Oswald Enterlein, Niederselitz. Farblithographie auf Papier. Im Stein links sign.: A. BARANOWSKY. Unten bez.: OSWALD ENTERLEIN NIEDERSELITZ i. SA. Restaurierte Risse in der Darstellung, war gefaltet, Knickspuren. Ausst.-Kat. Jugendstil, Europalia 77, Palais de Beaux-Arts, Brüssel 1977, S. 278. € 1.000 - 1.500 839 HENRI BELLERYDESFONTAINES (1867 - 1909) 'L'Illusion', 1897 23,2 x 31 cm (Darstellung). Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein sign. u. dat.: H. BELLERY-DESFONTAINE 1897. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500

836

837

838

288

839

GRAFIK

25. Oktober 2011


840 ANTOINE CALBET (1860 - 1944) 'L'Inconnu' 36,5 x 22 cm (Darstellung). Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein rechts unten sign.: A. CALBET. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500 841 HANS CHRISTIANSEN (Flensburg 1866 - 1945 Wiesbaden), Darmstadt 'Die Kritik', 1896 Frauengestalt von hinten, in der linken Hand eine Waage, in der rechten eine Feder haltend, im Vordergrund ein Zweig der Siegespalme. 67,5 x 44,2 cm. Lithographie auf festem Papier. Bez. rechts unten: Stern STAR PRINTING OFFICE B. S. 14, Star Printing Office Reg. 4328. Europalia, S. 278, Nr. 659; Das frühe Plakat in Europa und den USA, Bd. 3, Nr. 446. € 600 - 800

840

841

842 HANS CHRISTIANSEN (Flensburg 1866 - 1945 Wiesbaden), Darmstadt Zwei Postkarten 'Petites femmes', um 1899 Zwei Pariser Modedamen. 20,7 x 28,3 cm (Blattgröße). Ausführung: Wolfrum & Hauptmann, Nürnberg. Farblithographien auf Kalenderblatt. Darstellungen im Stein monogrammiert.: CH. Bez.: KÜNSTLERPOSTKARTEN VON HANS CHRISTIANSEN "PETITES FEMMES", LITH. & DRUCK V. WOLFRUM & HAUPTMANN NÜRNBERG. Verglast gerahmt. Blatt im oberen Bereich mit kurzen Einrissen (vom Abreißen). Zimmermann-Degen, Hans Christiansen, Königstein i. T. 1981, S. 310. € 300 - 400 843 HANS CHRISTIANSEN (Flensburg 1866 - 1945 Wiesbaden), Darmstadt Wilh. Gerstung, 1901/02 Gesicht mit lockigem Haar umgeben von einer sich öffnenden Mohnkapsel. 76,5 x 49,2 cm (Darstellung). Ausführung: Wilhelm Gerstung, Offenbach. Farblithographie auf Papier, auf Leinen aufgezogen. Im Stein monogrammiert: CH. Unter der Darstellung bez.: Entwurf: PROF. HANS CHRISTIANSEN, PARIS, LITH. u. DRUCK von WILH. GERSTUNG OFFENBACH/M. Papier knittrig, restaurierte Risse. Das frühe Plakat, Bd. 3, Nr. 448; Zimmermann-Degen, Hans Christiansen, Königstein i. T. 1981, S. 301. € 800 - 1.000 844 JOHANN VINCENZ CISSARZ (Danzig 1873 1942 Frankfurt am Main), Darmstadt 'Deutsche Kunstausstellung 1906', 1905 Colonia mit blauer Blume und Ansicht des Rheins in Sechseck. Rahmen mit den Wappentieren der Rheinländer. 68,2 x 74,6 cm (Darstellung). Ausführung: M. Dumont Schauberg, Köln. Farblithographie auf Papier, auf Leinen aufgezogen. Bez.: LITH UND DRUCK von M. DUMONT SCHAUBERG CÖLN, ENTWURF vorn J.V.CISSARZ DARMSTADT 1905. € 500 - 600

842

843

844

www.quittenbaum.com

289


845 ROBERT ENGELS (Solingen 1866 - 1926 München) 'Le Passant', 1897 35 x 24 cm. Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein links unten sign.: ROBERT ENGELS. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500 846 FRANÇOIS-AUGUSTE GORGUET (1862 - 1927) 'Andante nocturne', 1897 34,8 x 19,1 cm (Darstellung). Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein sign.: AUG-F. GORGUET. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500

845

846

847 FERDINAND HODLER (Bern 1853-1918 Genf) Entwurf zum Wandgemälde 'Rückzug von Marignano', 1897/98 In einer Lünette eine Schar von Landsknechten. 28 x 41 cm. Ausführung: Rascher & Cie., Zürich. Farblithographie auf Papier. Im Stein sign.: F. Hodler. Bez.: Rascher's Künstler-Steindrucke No. 25, Entwurf zum Rückzug von Marignano (1897), Rascher & Cie, Verlag, Zürich. In Passepartout. Die Schlacht bei Marignano fand am 13. und 14. September 1515 in der Lombardei statt. Die Schweizer kämpften gegen die Franzosen um den Einfluß im Herzogtum Mailand. Das Wandbild befindet sich heute im Waffensaal des Landesmuseums Zürich. € 850 - 1.000

848 ERNEST LAURENT (1859 - 1929) 'Soir d'Octobre', 1898 34,3 x 25 cm (Darstellung). Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Schwarzweiß-Lithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein monogrammiert EL. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500

847

848

290

GRAFIK

25. Oktober 2011


850

849

849 ALPHONSE MUCHA (1860 - 1939), Paris '1896 Noël 1897', 1896 Titelblatt der Zeitschrift L'Illustration'. 38,8 x 28,5 cm. Ausführung: Ducourtioux & Huillard Sc. Farbsiebdruck auf Zeitungspapier. Bez.: Ducourtioux & Huillard Sc, MUCHA 896 (!). Hinter Passepartout montiert, verglast gerahmt. Erwähnt bei Ausst.-Kat. Mucha, Musée d'Orsay, Grand Palais, Paris 1980, Nr. 20. € 800 - 900 850 ALPHONSE MUCHA (1860 - 1939), Paris Documents décoratifs Blatt 29, um 1902 Aus einer Sammlung von 72 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1902 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit bläulicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 29, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 400 - 600 851 ARMAND POINT (1861 - 1932) 'Légende dorée', 1897 30,8 x 40,3 cm (Blatt). Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf festem, chamoisfarbenen Papier. Im Stein links unten sign. u. dat.: APoint, 1897. Papier mit Trockenstempel der Estampes Modernes. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500

852 DORA POLSTER (Magdeburg 1884 - 1958 Böbingen), München Ausst.-Plakat Ausst. für Angewandte Kunst München, 1907 Zwei Pfauhähne in achteckigem Medaillon. 76,6 x 70,6 cm. Ausführung: Vereinigte Druckereien & Kunstanstalten vorm. Schön & Maison, G. m. b. H., München. Farblithographie auf Papier, auf Leinwand aufgezogen. Im Stein bez.: D. Polster 1907. War gefaltet, mehrere Risse an der rechten Seite des Blattes durch das Aufziehen gefestigt. Dora Brandenburg-Polster studierte u.a. an der Schule von Wilhelm von Debschitz in München. € 600 - 700 853 MAURICE RÉALIER-DUMAS 'Corinne', 1897 23 x 33,4 cm (Darstellung). Ausführung für Estampe Moderne, Paris. Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein sign.: maurice RÈALIER-DUMAS, 97. In Passepartout, verglast gerahmt. € 300 - 500

851

852

853

www.quittenbaum.com

291


854 FRANZ VON STUCK (Tettenweis 1863 - 1928 München) Plakat 'Secession', 1893 Zur I. Internationalen Kunst-Ausstellung des Vereins Bildender Künstler Münchens (Secession); Kopf der 'Pallas Athene' mit griechischem Kriegerhelm im Profil nach links in achteckiger Umrahmung sowie Plakatbeschriftung als Mosaik. 64,1 x 35,7 cm. Ausführung: Wolf & Sohn, München. Farblithographie mit Golddruck auf beigefarbenem Papier, auf Leinen aufgezogen. Im Stein sign.: FRANZ STUCK, unter der Darstellung bez.: WOLF & SOHN, MÜNCHEN. Restaurierter Riss. War gefaltet, Papier an den Ecken leicht knittrig. Ausst.-Kat. Plakate in München 1840-1940, Münchner Stadtmuseum 1975, S. 53, Abb. S. 53, Nr. 26; S. 180, Kat. Nr. 19; Ausst.-Kat. Jugendstil, Europalia 77, Palais de Beaux-Arts, Brüssel 1977, S. 290. € 1.300 - 1.500 855 A. TRÜB & CIE., Aarau Plakat 'Lugano' Ansicht des Luganer Sees mit dem Grand- und Palace-Hotel. 69,9 x 99,7 cm. Farblithographie auf Papier. Bez.: A. TRÜB & Cie, AARAU et LUGANO PROPR. BUCHER-DURRER. Verglast gerahmt. An den Seiten wenige kurze Einrisse im Papier. € 1.500 - 1.800

854

855

292

GRAFIK/GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

25. Oktober 2011


GEMÄLDE/ ZEICH NUNGEN 856

856 GOTTLIEB AUGUST BAUER (1828 - 1913) (zugeschrieben) Nächtliche Landschaft mit rastenden Soldaten, 1876 Auf einer Waldlichtung haben sich Soldaten niedergelassen und rasten um ein Lagerfeuer. Sie haben ihre Waffen abgelegt, um zu essen und zu trinken, während ein Mann Wache hält und in die nächtliche Landschaft unter dem dramatisch bewölkten Himmel Ausschau hält. 63,3 x 69 cm. Öl auf Leinwand. Signiert und datiert mit Bauer 1876. € 600 - 900 857 PAUL BÜRCK (Straßburg 1878 1947 München), Darmstadt Im Felde, 1917 Weite Schneelandschaft mit Stadtsilhouette am Horizont. 42,3 x 42,3 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten sign., betitelt und dat. BÜRCK, IM FELDE, 1917. Rahmen rücks. mit Metallplakette des Rahmengeschäfts und Etikett des Kunsthauses Schöninger in München. € 960 - 1.000 858 DEUTSCHLAND Landschaft, um 1850 Sommerliche Landschaft mit einem Haus, flankiert von zwei Bäumen, am Fluss. 13,2 x 19,3 cm. Öl auf Karton. Auf der Rückseite bez.: Ziegler. € 250 - 400

857

858

www.quittenbaum.com

293


859

859 LUDWIG BENNO FAY (1859 - 1906) Pferdetränke Ansicht eines Gehöfts mit Bauernhaus, Bäumen, Hunden und Hühnern, im Vordergrund Bauer, seine drei Pferde tränkend. Im Hintergrund Dorf im Sonnenlicht. 60,5 x 80,3 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten sign.: L. Fay. Gerahmt. € 3.000 - 4.000

860

294

860 FLASSE Stadtansicht, 1851 Ansicht einer Stadt mit gotischem Dom am Fluß, der von Ruder- und Segelschiffen befahren wird. Im Vordergrund eine Brückenruine. 18,4 x 26,1 cm. Öl auf Holz. Signiert mit Flasse und datiert 1851 unten links. € 500 - 700

861 KAROLY FÜLÖP (Czabadka 1893 - 1963 Los Angeles), Paris 'Prozession mit Glocke' 45,5 x 35 cm. Aquarell und Bleistift auf Papier, auf Karton aufgezogen. Links mittig sign.: KAROLY FÜLÖP PARIS. Verglast gerahmt. € 300 - 400

861

GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

25. Oktober 2011


862 WALTER GEORGI (Leipzig 1871 1924 Holzhausen am Ammersee), München Stilleben, 1920 Blumen in einer Vase, wenige Blüten bereits abgefallen. 40,5 x 50,3 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten sign. u. dat. WGeorgi 20. € 700 - 900 863 WILHELM HEMPFING (Schönau b. Heidelberg 1886 - 1948) Badende Mädchen Sonnenbeschienene Düne, im Vorder- und Mittelgrund des Bildes vier Frauengestalten im Hemd bzw. unbekleidet. 54,3 x 66 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten sign.: Hempfing. Rückseitig auf dem Keilrahmen vom Künstler beschriftet: Badende Mädchen, No. 8169. Gerahmt. Wilhelm Hempfing begann seine künstlerische Laufbahn als Schüler an der Kunstgewerbeschule in Karlsruhe um dann an die örtliche Akademie zu wechseln. In den Jahren zwischen 1910 und 1920 erschien sein Name häufig bei den großen nationalen und teilweise auch bei internationalen Ausstellungen, so etwa in Berlin, im Glaspalast in München aber auch in Wien und Zürich. Sein Werk umfaßt hauptsächlich impressionistisch aufgefaßte Landschaften, Akte und Figurenbilder, aber auch graphische Arbeiten wie Radierungen und Lithographien. € 4.000 - 6.000

862

863

www.quittenbaum.com

295


864 KARL HUBBUCH (Karlsruhe 1891 - 1979 Karlsruhe) Frauenportrait Schulterstück mit Profil nach links. 71,3 x 51,6 cm. Rötel auf Bütten. Links unten sign.: Hubbuch (Bleistift). Rückseite bez.: Frau Delbott (...). In Passepartout, verglast gerahmt. € 3.000 - 3.500 865 JULIUS JACOB (Berlin 1924 - 1929) Stadtansicht 'Pozzuoli', 1874 Ansicht der Stadt Pozzuoli in Kampanien. 24,6 x 39,5 cm. Öl auf Leinwand, auf Karton aufgezogen. Ortsbezeichnung, signiert und datiert 18(74) unten links. Rückseitig betitelt: die Ansicht von Pozzuoli bei dräuendem Wetter, Künstlername und Datum. € 1.800 - 2.400

864

865

296

GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

25. Oktober 2011


866 JOHAN BARTHOLD JONGKIND (1819 - 1891) Seestück Durch die stürmisch bewegten, schaumbekrönten Wellen kämpft sich ein Fischkutter in Richtung Mole. 30,7 x 51 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten sign.: JB Jongkind. Gerahmt. Flächig retuschiert im linken Bereich des Himmels. Vereinzelt winzige Farbabplatzungen. Minimale rahmungsbedingte Bereibungen. Ausgebildet bei Schelfhout, gefördert durch Kronprinz Wilhelm III., befreundet u.a. mit Corot, Isabey und Daubigny, vertreten in den Salons und leidend an Körper und Geist, zählt Jongkind zu den interessantesten Künstlerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Seine Gemälde sind trotz ihres skizzenhaften Charakters genau durchkomponiert. Sein Pinselduktus gleicht denen der Impressionisten, die ihn zum Vorbild nahmen. Er malte jedoch nie im Freien und wählte Motive, die ihn vielmehr in die Nähe der Naturalisten bringen. Gemälde Jongkinds finden sich in den großen bedeutenden Sammlungen Europas und Amerikas. € 6.500 - 7.500

866

867 ALBERT VON KELLER (1844- 1920) (zugeschrieben) Zeremonie im Wald, um 1890 Symbolistische Baumlandschaft in zurückgenommener Farbigkeit mit tanzenden unbekleideten Frauen in einem künstlichen Teich, von einer weiteren Frau auf der Laute begleitet. 60 x 49,4 cm. Öl auf Holz. Nicht bez. Zeitgenössischer Rahmen. € 1.500 - 2.500

867

www.quittenbaum.com

297


868

869

868 NINA OSSIPOVNA KOGAN (Witebsk 1887 - 1942 Leningrad) Suprematistische Komposition, 1936 19,9 x 14,4 cm. Gouache und Collage auf Papier mit den Farben Schwarz, Rot, Violett. Signiert und datiert unten rechts N. Kogan 36. Passepartout, verglast gerahmt. € 2.000 - 3.000 869 NINA OSSIPOVNA KOGAN (Witebsk 1887 - 1942 Leningrad) Suprematistische Komposition, 1936 19,5 x 14 cm. Gouache und Collage auf Papier. Signiert und datiert unten rechts N. Kogan 36. Passepartout, verglast gerahmt. € 2.000 - 3.000 870 KARL LANGHAMMER (1868 - 1943) Berliner Straßenszene Geschäftiges Treiben mit Fußgängern und Pferdefuhrwerken zwischen hohen Häusern. 59,2 x 80,8 cm. Öl auf Malpappe. Links unten sign.: Carl (!) Langhammer; Rückseite der Pappe mit Resten eines Papieretiketts. Verglast gerahmt. € 800 - 1.000

298

GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

870

25. Oktober 2011


871 TAMARA DE LEMPICKA (Warschau 1898 - 1980 Cuernavaca) Mテ、nnerportrait Sinnierend. An einem Tisch sitzend. Eine Maske neben sich. 39,5 x 45,9 cm. テ僕 auf Karton. Links oben sign.: T. de Lempitzki. Gerahmt. 竄ャ 20.000 - 24.000

www.quittenbaum.com

299


872

872 LENCI, Turin Drei farbige Entwurfszeichnungen Japanisches Mädchen mit Vogel, 32,5 x 23 cm; Japanerin, 29,5 x 20,5 cm, Rückseite einer Matruschka, 22,9 x 17,3 cm (jeweils Blattgröße). Bleistift und Aquarell auf Karton. Bez.: Cart 21 bzw. 10/5/21 - Giapponese. Karton mit Prägstempel: COLLEZIONE B. GARELLA, No P 237 (Bleistift), DISEGNI LENCI, Japanerin, P. 13, Matruschka, R 149. Verglast gerahmt. € 950 - 1.100 873 LENCI, Turin Drei schwarzweiße Entwurfszeichnungen Vase, 20,1 x 13,6 cm. Bleistift und Aquarell auf Papier; Magd, zwei Gänse an der Leine führend, 18,7 x 24,8 cm. Bleistift; Figur mit Schale, 25,3 x 18,2 cm (jeweils Blattgröße). Bleistift. Blatt mit Prägstempel: COLLEZIONE B. GARELLA, No V. 79 (Bleistift), DISEGNI LENCI, Magd, D. 3135, Figur, V50/85. Verglast gerahmt. € 700 - 800

873

300

GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

25. Oktober 2011


874 ROBERT LIEBKNECHT (Berlin 1903 - 1994 Paris) Straßenszene, 1925-1930 38,5 x 48,4 cm. Lithographie auf Bütten. Editon 10/150. Signiert mit Bleistift unten rechts unterhalb der Darstellung mit R. Liebknecht. Vgl. Janitzki (Hrsg.), Robert Liebknecht. Ölbilder, Zeichnungen, Grafiken und Texte zu Leben und Werk, Gießen 1991, S.14. € 500 - 600 875 JOHANN LORENZ MAAS (Frankfurt 1845 - 1882 Frankfurt) Bauernszene, 1871 Darstellung eines Gehöfts, vor dem ein Bauer zwei vor einen Karren gespannte Kühe füttert. 13,2 x 24 cm. Öl auf Holz. Signiert und datiert mit L. Maas 71. Kleine Arbeit des auf Genredarstellungen spezialisierten Maas, der ein Schüler von A. Burger war. Er war vor allem in Frankfurt tätig. Vgl. Thieme/Becker, Bd. 23, S. 502. € 400 - 600

874

876 FRITZ MARCUS 'Winterlandschaft' Dorfansicht zwischen hohen Bergen im Schnee. 90,5 x 101,5 cm. Öl auf Leinwand. Links unten sign.: FRITZ MARCUS. Gerahmt. € 700 - 800 875

876

www.quittenbaum.com

301


877 JÁNOS MATTIS-TEUTSCH (Brasov 1884 - 1960 Brasov) Komposition, um 1920 Abstrakte Komposition. 21,9 x 25,6 cm. Öl auf Papier. Unten rechts signiert mit Künstlermonogramm MT. Passepartout, verglast gerahmt. Restauriert. "Ab 1920 schuf Mattis-Teutsch ausschließlich abstrakte Bilder. Diese Werke werden in der Literatur immer wieder als Seelenblumen aufgeführt, obwohl der Künstler sie selbst auf der Rückseite der Gemälde und in den erhaltenen Werklisten als Komposition bezeichnete..." vgl. Valeria Majoros, in Mattis-Teutsch und Der Blaue Reiter. Ausstellungskatalog München, 2001, S. 18. € 5.000 - 8.000

302

GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

25. Oktober 2011


878 JÁNOS MATTIS-TEUTSCH (Brasov 1884 - 1960 Brasov) Komposition, um 1920 Abstrakte Komposition. 23,3 x 35,2 cm. Öl auf Papier. Unten rechts signiert mit Künstlermonogramm MT. Passepartout, verglast gerahmt. Riss an der linken oberen Ecke restauriert. Auf der Rückseite Stock-und Wasserflecken. Vgl. Ausst.-Kat. Haus der Kunst München, Mattis-Teutsch und Der Blaue Reiter, München 2001. € 12.000 - 15.000

www.quittenbaum.com

303


879 OTTO PIPPEL (Lodz 1878-1960 München), München Geigensolist Stehender Geiger, im Hintergrund weitere Musiker und Dirigent. 39 x 28 cm. Öl auf Malpappe. Rechts unten signiert. Gerahmt. € 4.000 - 5.000 880 CHRISTOPHER RAVE (Hamburg 1881 - 1933 Hamburg) 'Alt-Autz', 1917 Aufgewühltes Meer in der Abenddämmerung, über dem Wasserspiegel eine einsame Möwe. 31,5 x 46,5 cm. Öl auf Sperrholz. Links unten sign.: Chr. Rave 1917, Alt-Autz. Gerahmt. € 1.000 - 1.200 881 AUGUST RIEDEL (Bayreuth 1799 - 1883 Rom) Portrait Felice Berardi aus Albano, um 1842 Frontal sitzende Halbfigur Felice Berardis mit nach rechts geneigtem Kopf, in italienischer Tracht mit Schleier und Schultertuch, im Hintergrund Orangenbaum mit reifen Früchten. 74 x 58,5 cm. Öl auf Leinwand. Rückseite der Leinwand mit Stempel des Leinwandmachers. Keilrahmen. Historischer Verein für Oberfranken (Hrsg.), Archiv für Geschichte von Oberfranken, Bd. 42, Bayreuth 1962, S. 137, Abb. vor Seite 113. € 10.000 - 15.000

879

880

304

GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

25. Oktober 2011


881

www.quittenbaum.com

305


882

882 JOSEPH RUMMELSPACHER (Berlin 1852 - 1921 Berlin) Bergdorf, 1885 Darstellung eines Bergdorfes mit Bauernhaus und Kirche unter einem locker bewölkten Himmel. 15 x 12,2 cm. Öl auf Holz. Signiert und datiert mit Rumelspacher 1885. Vgl. Thieme/Becker, Bd. 29, S. 202. € 400 - 600

883

883 GUSTAV SCAFFER (1881 - 1937) Paar Gemälde, 'Tanz' und 'Streitendes Bauernpaar', 1922 Je 38,3 x 50,5 cm. Aquarell auf Papier, auf Karton aufgezogen. Monogrammiert und dat. unten links bzw. mittig: G. S. 1922. Verglast gerahmt. € 2.000 - 2.200 884 HANS SCHMITHALS (Kreuznach 1878 - 1964 München) Bazillenball, um 1900 Japonistisch anmutende stark bewegte Seelandschaft mit Nachthimmel und aufsteigenden bunten Luftblasen (=Bazillen). 53,7 x 40 cm. Mischtechnik auf Leinwand. Links unten sign.: H. Schmithals. Verglast gerahmt. Rückseite des Rahmens bez.: SW 182 (blauer Farbstift), Ausstellungs-Etikett des Solomon R. Guggenheim Museums, bez.: THE SOLOMON R. GUGGENHEIM MUSEUM Loan: 490.81 56, Exhibition: Kandinsky in Munich, Lender: Siegfried Wichmann. Provenienz: aus der Sammlung Siegfried Wichmann. Wichmann, Jugendstil Floral Funktional, Herrsching 1984, S. 89. € 1.500 - 2.000

884

306

GEMÄLDE/ZEICHNUNGEN

25. Oktober 2011


885 JOHANN GEORG SIEHL-FREYSTETT (Freystett 1868 - 1919 Rüstringen) Küstenlandschaft Vom Meer überspülte Landzunge unter einem mit dicken Wolken verhangenen Himmel. 34,2 x 46,2 cm. Öl auf Leinwand. Unten links signiert. Rückseite des Rahmens beklebt mit Etikett "J.G. Siehl-Freystett". In der ersten Zeit seiner künstlerischen Laufbahn zeigte sich Siehl-Freystett beeinflusst von den Landschaftsdarstellungen der Schule von Barbizon. Ausst.-Kat. Johann Georg Siehl-Freystett, Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven, Bremerhaven 1988. € 500 - 700 886 OTTO STRÜTZEL (Dessau 1855 - 1930 München) Sumpflandschaft mit Enten Gewässer, auf dem Enten schwimmen, mit umliegenden Wiesen und hohen Gräsern unter einem hellgrauem Himmel. 15,5 x 20 cm. Öl auf Holz. Signiert mit Otto Strützel. Strützel ließ sich nach seinen Studien an der Kunstschule Leipzig und an der Akademie in Düsseldorf ab 1885 in München nieder und gilt in Deutschland als einer der Hauptvertreter des 'paysage intime'. Vgl. Thieme/Becker, Bd. 32, S. 217. € 300 - 500

885

886

887 BENJAMIN VAUTIER D. ÄLTERE (Morges 1829 - 1898 Düsseldorf) Damenportrait Kniestück einer auf einer Bank sitzenden jungen Dame in Tracht, das Gesicht im Dreiviertelprofil nach links, einen Strohalm im Mund, den Strohhut in ihrer Rechten; Parkanlage im Hintergrund. 50,5 x 40,5 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten sign.: B. Vautier. Gerahmt. € 800 - 1.000

887

www.quittenbaum.com

307


ANTIQUITÄTEN 888 DEUTSCHLAND Kanne, Façon de Venise, 17. Jh. Auf gekniffenem Stand ovoider Korpus mit eingestochenem Boden, kurzer Ausguß, ornamentaler Volutenhenkel, ovoider Abschluß. H. 21,7 cm. Farbloses Glas. € 300 - 350 889 SPESSART (wohl) Krautstrunk, 16. Jh. Auf gezacktem Fuß ovoider Korpus mit eingestochenem Boden, ausgestellter Lippenrand. H. 14,2 cm. Hellgrünes Glas. An der Wandung drei Reihen von Spitznuppen, am Ansatz der Mündung umgelegter schlangenförmiger Spiralfaden. Am Boden sternförmiger, kurzer Sprung. € 500 - 600 890 HAIDA Zwischengoldbecher mit Hubertusjagd, Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert Leicht trichterförmig. H. 9 cm. Zwei ineinander gesteckte Becher aus farblosem Glas. Goldradierter Dekor, Darstellung der Hubertusjagd in baumbestandener Landschaft, im Boden Hirschjagd auf Rubingrund. € 300 - 350

890

308

888

889

891 HAIDA Zwischengoldbecher mit Hirschjagd, Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert Allseitig facettierte Trichterform. H. 9 cm. Zwei ineinander gesteckte Becher aus farblosem Glas. Polychrome Darstellung einer Hirschjagd mit Reitern, zwischen rubinierten und radierten Goldstreifen. € 300 - 350

891

ANTIQUITÄTEN

892 HAIDA Zwischengoldbecher mit dem letzten Abendmahl, Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert Vielseitig facettierter Becher. H. 8 cm. Zwei ineinander geschobene Becher aus farblosem Glas, farbige Darstellung des letzten Abendmahls nach Leonardo da Vinci, zwischen Goldfriesen, im Boden Taube des Heiligen Geistes. € 300 - 350

892

25. Oktober 2011


893

893 HAIDA Zwischengoldbecher mit Reitergefecht, Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert Allseitig facettierte leichte Trichterform. H. 9,2 cm. Zwei ineinander gesteckte Becher aus farblosem Glas. Polychrom gehöhte Darstellung eines Reitergefechtes. Im Boden Hirschjagd auf rubiniertem Fond. € 300 - 350

894

895

896

897 CHINA Vase mit Malerei der Famille Rose Sich stark vorwölbender Korpus. H. 22,1 cm. Porzellan. Weiß glasiert. Umlaufende feine Malerei. Szenische Darstellung mit Würdenträger, einer Frau und spielenden Kindern in einer Landschaft. Nicht bez. Ohne Deckel. € 450 - 500

894 HAIDA Zwischengoldbecher mit Reitergefecht, Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert Allseitig facettierte leichte Trichterform. H. 9,5 cm. Zwei ineinander gesteckte Becher aus farblosem Glas, mit Schwarzlot gehöhte Darstellung eines Reitergefechtes und eines Bannerträgers. Im Boden Hirschjagd auf Rubingrund. € 300 - 350 895 HAIDA Becher mit Kreuzigung, Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert Allseitig facettierter Becher. H. 9,7 cm. Farbloses Glas, in Schwarzlot gemalte Darstellung der Kreuzigung Christi. € 200 - 250 896 PURSCH, Haida Zwischengoldbecher mit Hirschjagd, Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert Allseitig facettierte leichte Trichterform. H. 8,1 cm. Zwei ineinander gesteckte Becher aus farblosem Glas, goldradierte Darstellung einer Hirschjagd mit Reitern und Waldhornbläser, zwischen Zierstreifen. Im unteren Bereich der Darstellung signiert: PURSCH. € 300 - 350

897

www.quittenbaum.com

309


898

899

901

900

902

310

ANTIQUITÄTEN

25. Oktober 2011


898 ITALIEN Teller, 17. Jh. Leicht gemuldete Form. Dm. 28 cm. Rötlicher Fayencescherben. Glasurmalerei, vorwiegend in Grün, Gelb, Braun und Blau. Brustbild einer vornehmen jungen Dame, annähernd frontal, zwischen gerafften Gardinen. Glasurabsplitterungen außerhalb des Dekors. € 600 - 800 899 NORDDEUTSCHLAND Teller, 18. Jh. Tiefgemuldete Form mit profiliertem Rand. Dm. 30,7 cm. Heller irdenfarbener Scherben, weiß glasiert. Polychrome Darstellung eines Gehöftes zwischen Bäumen, mit Schmetterling. € 200 - 250 900 PERSIEN Zwei Schalen Auf Standring tiefgemuldete Form. H. 12 cm; Dm. 24,5 cm. Heller irdenfarbener Scherben, weiß glasiert. Kobaltblauer Dekor. Landschaft mit Gebäuden bzw. Wellenstreifen. Gemarkt. € 600 - 700 901 JAPAN Tablett Quadratisch mit abgerundeten Ecken. 26,7 x 26,7 cm. Bronze, polychrom emailliert (Cloisonné). Im Spiegel Hühnerpaar, an der Rückseite drei runde Motive mit Meereswelle, Schwertlilien und Glyzinien. Bez. € 200 - 240

903 DEUTSCHLAND Schraubflasche einer Buchbinderzunft, 1736 In Form eines Buches mit zwei Schliessen. H. 23,5 cm. Zinn. Frontseitig reliefierte Darstellung der Ruhe auf der Flucht. Rückseitig gravierte Widmungsinschrift: DAS ERSAME HANDWERCK DER BUCHBINDER DIE MEISTER SIND JOHANN HOLZER KONRAD HAILMEIER ANDREAS FÜHRER ALS STIFTER 1736. Am Boden geringe Spuren der Rosenmarke. € 500 - 600 904 HALLE AN DER SAALE Deckelkrug, 1770 Auf drei Kugelfüßen zylindrischer Korpus mit profiliertem Scharnierdeckel mit Kugeldrücker, Volutenhenkel. H. 25,5 cm. Zinn. Annähernd flächendeckender gravierter Dekor, Motiv mit einem Bauern mit Pferdefuhrwerk vor einem Hof, seitlich Blumenranken. Auf dem Deckel graviertes Monogramm ARV 1770. Deckelunterseite bez.: Wappen der Stadt Halle und Gießermarke GD. € 400 - 500 905 SÜDDEUTSCHLAND Schraubflasche eines Oberjägermeisters, 1786 Achtkantige Form. H. 21,5 cm. Zinn, an den Seiten gravierte Darstellungen mit Motiven der Jagd und Widmung: Zu Ehren dem Oberjaeger=Meister G. Hagelin 1786. Am Boden gemarkt: Schwan und TS (2x). € 200 - 300

903

904

902 BERLIN Tablett mit Berliner Ansicht, 1830 Ovale Form mit ansteigendem Rand, seitlich Tragegriffe. 74 x 50,5 cm. Rot lackiertes Blech, Messinggriffe. Im Spiegel rechteckige Reserve mit polychromer Darstellung des unter Karl Friedrich Schinkel 1825-28 errichteten 'Neuen Museums', jetzt 'Altes Museum'. Bez.: 'Das neue Museum in Berlin 1830'. Retuschen. Rand teilweise vom Boden gelöst. € 400 - 500

905

www.quittenbaum.com

311


906

906 NORDITALIEN Vier Stühle, 1825-30 Auf spitzen Pfostenbeinen schildförmige Zarge, durchbrochene Rückenlehne aus sichelförmigen Bogenornamenten. H. 91,5 cm; 49 x 49 cm. Birnenholz, ebonisiert, aufgesetzte Messingknöpfe. Sitzfläche gepolstert und mit Roßhaar bezogen (erneuert). € 3.800 - 5.000 907 LISSABON Ewiges Licht, 1891 Großer, balusterförmiger Korpus mit dreifacher Kettenaufhängung an Engelsköpfen. H. 110 cm. Silber, getrieben und reich graviert. Nahezu flächendeckender Dekor, zwischen den Engelsköpfen mit ausgebreiteten Flügeln drei ovale Medaillons in Kartuschenrahmung, Darstellungen des Eremiten Hieronymus, der Heimsuchung Mariae und eines Heilgen Jesuiten. Gest.: u. a. Punze für Lissabon 1891. Leichte Beschädigung unter der Hieronymus-Darstellung. Vgl. Tardy, S. 338. € 2.500 - 3.000 907

312

ANTIQUITÄTEN

25. Oktober 2011


908 JULIUS BLÜTHNER PIANOFORTEFABRIK, Leipzig Flügel, 1893-94 Auf kannelierten Balusterbeinen. H. 99 cm; 148 x 190 cm. Mahagonigehäuse. An der Deckelunterseite signiert: Blüthner Leipzig. Auf dem Gußrahmen bez.: JULIUS BLÜTHNER SCHUTZ=MARKE LEIPZIG mit Krone. Im Korpus eingestempelte Ausführungsnummer: 39588. Gestimmt am 29. 7. 2011: A1 = 435 Hz. (kann auf ca. 440 Hz. erhöht werden). Instrument ist generalüberholt. Der Resonanzboden überarbeitet (Risse gefüllt, Oberfläche und Schrauben auf einer Höhe), Hammerköpfe erneuert, Saiten erneuert. Die Datierung anhand der Nummer. € 8.000 - 10.000

www.quittenbaum.com

313


FACH LITERATUR 910 THE STUDIO Bd. 2. London 1905. Gebundene Ausgabe des Jahrgangs mit zahlreichen schwarzweiß Abb. € 50 - 60 909

911 DIE KUNST Band XIV F. Bruckmann, München, 1906. € 50 - 60

909 NERESHEIMER, Hanau Jagdbecher, um 1890 Auf gewölbtem Ansatz leicht trichterförmige Wandung. H. 9,7 cm. Silber, partiell vergoldet. An der Wandung umlaufender, reliefierter Dekor, Darstellung einer Sauhatz. Am Boden gest.: 835 Mond Krone, Werkstattpunze N in einem Wappenschild. Leichte Gebrauchsspuren. € 400 - 500

912 FÉLIX MARCILHAC René Lalique - Catalogue Raisonné de l'oeuvre de verre Félix Marcilhac, René Lalique - Catalogue Raisonné de l'Oeuvre de Verre, Paris 1989. Im Leineneinband und mit Schutzumschlag. 1047 Seiten. Schutzumschlag gestaucht und stellenweise eingerissen; normale Gebrauchsspuren. € 400 - 450

912

912

314

ANTIQUITÄTEN/FACHLITERATUR

25. Oktober 2011


910

911

913 DEUTSCHER WERKBUND Die Durchgeistigung der deutschen Arbeit Jahrbuch des deutschen Werkbundes 1912, verlegt bei Eugen Diederichs in Jena 1912. € 200 - 300 914 BERNHARD WENIG Ex Libris Bernhard Wenig, 1902 Sammlung von 59 Ex Libris, die Bernhard Wenig für verschiedene Kunden anfertigte. Verlag Fischer und Franke, Berlin-W, Hanau. Tiefdrucke. Auflage von 500 Exemplaren. Mit Signatur eines Vorbesitzers. € 350 - 500 915 THOMAS THEODOR HEINE 'Thorheiten', um 1903 Album von Th. Th. Heine, Verlag Albrecht Langen München. Sammlung von 33 humoristischen Szenen. Lithographien und Buchdrucke. Jede Abb. im Stein sign. Signatur von einem Vorbesitzer. € 150 - 200

913

914

916 JOSEPH-MARIA OLBRICH 'Spiele von Holzamer' Wilhelm Holzamer Spiele, mit Zeichnungen von Olbrich, verlegt bei Eugen Diederichs, Leipzig 1901. Druck auf Büttenpapier. Deckblatt mit Golddruck, im Stein sign.: Olbrich. Vollständig. Mit wenigen Stauchungen und Einrissen, stockfleckig. € 300 - 400

915

916

www.quittenbaum.com

315


Impressum

Besitzerliste 99. Auktion – Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst

Geschäftsführer und Versteigerer Askan Quittenbaum +49 89 273702-113

1: 46, 280, 302, 305, 308; 2: 301, 469, 611, 612, 613, 614; 3: 607, 609, 610, 615, 616, 617; 4: 710; 5: 314, 455, 456, 457, 479, 525, 643, 670, 681, 702, 711, 734, 736; 6: 510, 690, 916; 7: 626, 630, 914, 915; 8: 163, 171, 215, 267, 575, 583, 782; 9: 373, 380, 460, 475, 476, 513, 545, 548, 639, 688, 695, 733, 744, 776; 10: 913; 11: 633, 849; 12: 336, 375, 391, 403, 568, 624, 653, 852; 13: 61, 165, 167, 168, 201, 202, 289, 537, 584, 628, 632, 652, 673, 678, 696, 697, 743, 754, 770, 785, 797; 14: 333, 334, 579, 585, 599, 680, 698, 701, 712, 716, 722, 725, 726, 738, 739, 741, 742, 763, 767, 910, 911; 15: 829; 16: 691, 704, 805; 17: 749, 750, 751, 752, 753; 18: 203, 209; 19: 766; 20: 686; 21: 127; 22: 11, 22, 27, 31, 43, 66, 74, 75, 82, 84, 126, 147, 148, 159, 160, 173, 175, 178, 181, 198, 199, 200, 204, 206, 207, 208, 210, 219, 220, 225, 290, 461, 463, 464, 466, 467, 552, 563, 572, 574, 587, 588, 592, 644, 764, 772; 23: 63, 284, 474, 543, 606, 650, 651, 687, 792, 819, 906; 24: 838, 841, 843, 844, 854; 25: 77, 120, 276, 297, 369, 393, 415, 418, 448, 478, 481, 492, 496, 500, 524, 534, 546, 549, 550, 561, 570, 591, 600, 709, 737; 26: 664; 27: 645, 791; 28: 350, 351, 352, 354, 357, 358, 359, 360, 361, 364, 368, 374, 379, 382, 384, 386, 387, 388, 389, 390, 392, 394, 395, 396, 397, 399, 400, 401, 402, 405, 406, 407, 410, 411, 414, 426, 427, 428, 429, 434, 435, 436, 437, 438, 439, 441, 442, 444, 445, 453, 454, 497, 530, 538, 544, 580, 601, 602, 619, 620, 622, 623, 625, 640, 646, 648, 649, 656, 659, 660, 661; 29: 162, 285; 30: 4, 5, 6, 8, 9, 13, 19, 20, 29, 47, 50, 53, 64, 71, 73, 78, 79, 80, 81, 85, 87, 88, 90, 92, 94, 95, 96, 97, 98, 100, 151, 153, 164, 166, 172, 176, 183, 184, 185, 187, 192, 194, 223, 229, 230, 232, 233, 234, 235, 236, 237, 238, 239, 241, 242, 244, 245, 246, 247, 250, 251, 252, 253, 254, 255, 256, 257, 258, 259, 260, 261, 264, 266, 269, 270, 271, 272, 277, 278, 279, 286, 291, 293, 295, 296, 298, 306, 307, 309, 310, 317, 318, 319, 320, 321, 322, 324, 325, 326, 328, 329, 330, 331, 332, 335, 339, 340, 341, 342, 343, 344, 345, 347, 348, 531, 576, 589, 665, 713, 794, 803, 810, 816, 817, 818, 824, 863, 867; 31: 54; 32: 231, 555, 556; 33: 273, 275, 311, 323, 413; 34: 1, 2, 3, 222, 224, 227; 35: 281, 541; 36: 517, 518, 519, 520, 521; 37: 346, 349, 577, 655, 671, 672, 705, 706, 759; 38: 471, 472, 473, 480, 482, 516, 523, 547, 573, 598, 637, 677, 740, 748, 842; 39: 356; 40: 604, 605, 636; 41: 362, 526, 835; 42: 807; 43: 747, 773, 847; 44: 884; 45: 57, 106, 128, 177, 303, 312, 313, 315, 363, 376, 398, 409, 417, 423, 447, 507, 522, 542, 567, 571, 642, 689, 707, 769, 777, 795; 46: 859; 47: 815; 48: 28, 779, 788; 49: 221, 582, 635, 683, 801; 50: 14, 15, 16, 17, 26, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 60, 65, 91, 105, 108, 109, 111, 117, 118, 119, 121, 122, 123, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139, 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146, 150, 155, 156, 157, 158, 180, 195, 811, 812, 836, 837, 839, 840, 845, 846, 848, 850, 851, 853, 871; 51: 872, 873, 912; 52: 528, 762, 804, 897; 53: 495, 715, 862; 54: 597; 55: 12, 32, 83, 86, 174, 182, 294, 316, 412, 487, 490, 491, 493, 756; 56: 52, 58, 59, 69, 76, 89, 93, 99, 107, 110, 129, 130, 131, 161, 189, 211, 212, 213, 216, 217, 218, 265, 283, 292, 304, 514, 682, 684, 694, 699, 728, 729, 732, 735, 745, 746; 57: 834; 58: 287; 59: 7, 243, 257A, 486, 489, 494, 708, 784; 60: 774; 61: 536, 855; 62: 703; 63: 25, 30, 125, 191; 64: 802; 65: 468; 66: 367; 67: 874; 68: 861; 69: 870; 70: 355, 365, 366, 381, 422, 430, 443, 450, 451, 452, 459, 512, 798, 857; 71: 578; 72: 638; 73: 783; 74: 790; 75: 23, 24, 44, 193, 370, 462, 465, 485, 554, 557, 641, 654, 662, 663, 666, 668, 674, 755, 780, 781, 786, 796, 806, 808, 809, 820, 821, 825, 826, 827, 828, 831, 832, 833, 907; 76: 535; 77: 608, 618; 78: 18, 813, 814, 830; 79: 385, 458, 724, 768; 80: 553; 81: 876, 880, 883, 902; 82: 717, 887; 83: 718, 719, 720, 730, 731; 84: 10, 45, 55, 56, 62, 67, 72, 149, 170, 179, 190, 196, 197, 205, 228, 527, 532, 590, 593, 594, 595, 629, 758, 761, 765, 787, 789, 793; 85: 778; 86: 327, 483, 627, 657, 669, 675, 685; 87: 214, 337, 338, 433, 509, 539, 569, 581, 603, 621, 631, 647, 658, 667, 676, 679, 721, 760; 88: 586; 89: 408, 822, 823; 90: 51, 116, 248, 249, 262, 263, 282, 300; 91: 169, 446, 477, 864; 92: 865; 93: 115; 94: 634, 856, 858, 860, 875, 882, 885, 886; 95: 416, 470, 551, 558, 560, 757; 96: 103; 97: 48, 101, 102, 114, 124, 152, 154, 186, 226, 268, 498, 533, 540, 596, 700, 866, 888, 889, 890, 891, 892, 893, 894, 895, 896, 898, 899, 900, 901, 903, 904, 905, 908, 909; 98: 21, 488; 99: 800; 100: 104; 101: 881; 102: 353, 771; 103: 49; 104: 723; 105: 868, 869, 877, 878; 106: 799; 107: 68, 70, 112, 113, 529, 562, 564, 565, 566; 108: 299; 109: 775; 110: 240, 274, 288; 111: 371, 372, 377, 378, 404, 424, 425, 431, 432, 440, 449, 484, 499, 501, 502, 503, 504, 505, 506, 508, 511, 515, 559; 112: 383, 419, 420, 421; 113: 188; 114: 132; 115: 727; 116: 692, 693, 714; 117: 879

Experten Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 Pierre Brossard (Jugendstil, Art Déco, Kunst) +49 89 273702-118 Faridah Younès, M.A. (Kunsthandwerk, Gemälde, Grafik) +49 89 273702-115 Dr. Claudia Quittenbaum (Gemälde, Grafik) +49 89 273702-113 Sylvia Kellerer, M.A. (Assistenz) +49 89 273702-114 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dr. Claudia Quittenbaum +49 89 273702-113 Office Management Ingrid Ilgen +49 89 273702-10 Logistik und Versand Dirk Driemeyer +49 89 273702-112 Buchhaltung Alicja Wika Eduard Egger +49 89 273702-117 Katalog-Bestellung Stephanie Häfele, B.A. +49 89 273702-116 Photographie Kalan Konietzko Lisa Ködel Mirco Taliercio Layout Achim Mayr Druck Druckerei Peschke, München Website corporate design solutions, München

316

25. Oktober 2011


Register Daum Frères, Nancy

Binder, Wilhelm,

Adler, Friedrich 640,648,657,658,660,661,678

Schwäbisch Gmünd

681

Bing & Gröndahl, Kopenhagen

12-72

Förster, Richard

438

De Kay, Charles

257

Frank, Jean-Michel

802

819

Aichele, Paul

755

Albertus, Gundorph

698

Bing, Siegfried

375

Debschitz, Wilhelm von

852

Alvin Corporation

295

Blazek, Franz

500

Deck, Théodore, Sèvres

480

Amberg, Adolf

356

Blüthner, Julius

907

Décorchemont, François,

Ambrosi, Gustinus

756

Boch Frères, La Louvière

477

Amend, Helene

484

Böhmen

414

Bonnaud, P., Limoges

Stellmacher & Kessel, Turn-Teplitz

261-264

Börner, Paul

Amphora-Werke Riessner, 461-465

de Vez

194,195

416,510

Conches Deffner, Carl, Esslingen

577

Desmant, Louis-Étienne, Subles Desny, Paris

Fülöp, Karoly

861

Andersen, Just, Kopenhagen 757

Brachert, Hermann

680

578-582,685,715,716,718-722,

Andreas, Wilhelm

Brandt, Edgar

572

806-808,858,888,903

1-6

913 327,483,

Dresser, Christopher

Breuhaus de Groot, Fritz August

229,230

Ducourtioux & Huillard Dufrêne, Maurice

371,372 551

Deutschland

gewerbliche Silberarbeiten 683

455

Fritz, Max Hermann

355

Deutscher Werkbund

Bremer Werkstätten für kunst-

Fritz, Charles

Frommann, Gerda

682

Argy-Rousseau, Gabriel, Paris

371-374

Fritzsche, Martin

478

Anzengruber, Leopold, Wien 468

769,809-814

74

Boulogne-sur-Seine

497

599,600,687,726-732,768,

482

Boucheron, Paris

Turn-Teplitz

76,77,369,485,

73

466,467

Amphora-Werke Riessner,

Frankreich

Fraureuth, Porzellanfabrik

571

Bosse, Walter

597,598

376

Adnet, Jacques, Paris

365-368

Focken, Hayno, Lahr

De Feure, Georges

849

Gallé, Emile, Nancy 78-160,486-494,815-818 Garnier, Jean

770

Gaul, August

411,771

Gaziello, Jean-Baptiste, Vallauris

476,601,602

671

Dumont Schauberg, Köln

844

760

Dupont, L.

583

Dupuis, Daniel

763

495

Artigue, E.-A.

836

Augarten, Wien

469

Bröse, Rudolf

Ballin, Mogens, Tuborg

714

Buchrucker, Harald,

Balluriau, Paul

837

Bang, Arne, Dänemark

470

Bürck, Paul

857

Baranowsky, Alexander

838

Caasmann, Albert

427

Eichler, Theodor

404

Barck, Nils Ivan Joakim

471

Calbet, Antoine

840

Eiff, Wilhelm von

328

Barlach, Ernst

448

Caranza, Amédée de

7-9

Elimeyer, Moritz, Dresden

686

Barthel, E.

328

Cartier, Paris

684

Elisabeth, Glashütte, Wilhelm

Gladenbeck, Berlin

Habel, Kosten bei Teplitz

Godard, A., Paris

762

Göhring, August

423

Ludwigsburg

573

Duxer Porzellan-Manufaktur AG, vorm. Eduard Eichler 370

Cartier, Thomas François

761

Bauer, Gottlieb August

856

Cayette, Jules

225

Bayrischer Wald

326

Ceramiche Luca Della Robbia,

Beboutoff, S.

348

Beckert, Adolf

269

Charpentier, Alexandre

763

Schwäbisch Gmünd

Becquerel, André Vincent

758

China

897

Estampe Moderne, Paris

Behn, Fritz

507

Chiparus, Demètre H.

764-766

836,837,839,840,845,846,

Bellery-Desfontaines, Henri

839

Christiansen, Hans

841-843

848,851,853

Christofle, Paris

574,575

Benson, William A. S., London 569 Bergé, Henri

20,29,49,71, 222-224,226,228

Berlepsch-Valendàs, Hans Eduard 459

481

845 584,585

Etling, Edmond, Paris

75,772

Fabricius, Richard Daniel

Colonna, Eduard

475

Fachliteratur

Copillet, H. Noyon

7,8

Fahrner, Theodor, Pforzheim

229,230

349-364,680

D'Argental

192

Fauré, Camille, Limoges 586-596 Fauser, Hermann

626

570

D'Avesn, Pierre, Croismare 10,11

Fay, Ludwig Benno

859

Besnard, Jean

473

Dänemark

576

Besserdich, Ruffino

759

Dalou, Aimé-Jules

547

Bigot, Alexandre, Mer

474-476

Bourg-la-Reine

479

601,602 Gerstung, Offenbach

843 755,774

Goldscheider, Friedrich, Wien Gorguet, François-Auguste

846

Goupy, Marcel

161

Gradl, Hermann

419-421

Grosjean, Jules Aimé

534

Großbritannien

688

Guiraud-Rivière, Maurice Habel, Wilhelm

772

267,268 603

Hagenauer, Franz 604,608-614,618 Hagenauer, Karl 605,607,615-617 Hagenauer, Wien

606-618

Fenton, James, Birmingham 725

Haida

890-896

Feure, Georges de

Haida-Steinschönau

269

Halle an der Saale

904

Flad, Adolf

Dalpayrat, Pierre Adrien,

Gerhardi & Cie., Lüdenscheid

596

Bernard, Frankreich

Berlin, KPM

375,376

Hacker, Moritz, Wien

723,724 Fauré, Andrée

Glasgow

767

257A,910-913

173

Couper, James, and Sons,

Limoges

496

844

Corday, Paris

862

Erhard & Söhne,

Cissarz, Johann Vincenz

902

Berlin

261,265-268 Engels, Robert

692-699,734-736 Georgi, Walter

Gérard, Dufraisseix & Abbot,

Baudin, Eugène, Saint-Briac 472

Gualdo Tadino

Georg Jensen, Kopenhagen

Flasse

375 350,361,362 860

www.quittenbaum.com

317


Mintons China Works,

Kallmeyer & Harjes, Gotha 623

Lemoine, M.

524

Connecticut

231

Karlsruhe, Majolika-Manufaktur

Lempicka, Tamara de

871

Stoke-on-Trent

533

Harders, Hans

378

499-511

525,872,873

Möller, Heinrich

628

Handel & Co., Meriden,

Harrach, Neuwelt

270,271

Hartgring, Willem

543

Kayser, Krefeld

Hartmann, Charlotte

550

Keller, Albert von

Haseler, W. H., Birmingham 376

Heckert, Fritz, Petersdorf

867

Heine, Thomas Theodor

Lenzkirch

822,823

Leonard, Agathon

784

Léveillé, Ernest Baptiste, Paris 182

Velsen, Niederlande

512

Keramische Werkkunst GmbH, Ettlingen

272,329-331 Heinze, Max

778 624-627

Kennemer Pottenbakkerij,

689,690 Haviland, C. F., Limoges

Kauba, Carl

Lenci, Turin

915

Leven, Hugo

624,626

176

Moreau, Auguste

789

Moser, Koloman

293,708

Mouchoir, E.

763

Mougin, Joseph & Pierre, Nancy 534

Levinger & Bissinger, Pforzheim 738,739

484

Keramos, Wiener Kunst-Keramik

Leyrer, G., München

und Porzellanmanufaktur, Wien

Liberty & Co., London

504,508

Molinard, Paris

799

229,230,689,690

513-515

Mucha, Alphonse

626,849,850

Müller, Adolf

554

Müller, Albin

620,621,668

Muller Frères, Lunéville 186-191

Helbig, Carl Rudolf

679

Kienzle, Schwenningen

628

Liebermann, Ferdinand

426

Nancy

831

Hempfing, Wilhelm

863

Kieser-Maruhn, Friede

558

Liebknecht, Robert

874

Naps, Evgeny Ivanovich

790

Henkel & Grosse, Pforzheim 733

Kirschner, Marie

303

Lissabon

908

Nauny, Clément

Hentschel, Konrad

394

Klablena, Eduard

522

Lobmeyr, J. & L., Wien

277

Neresheimer, Hanau

Hentschel, Rudolf

400,403

Klieber, Anton

514

Lötz Wwe., Klostermühle

819

König, Ludwig

384

Hermès, Paris Heubach, Lichte

377,378,497

Heubler, Karl (Klasse)

639

Heuler, Friedrich

379

Himmelstoß, Karl

435,450

Neuhäuser, Wilhelm

449

262,278-317

Neureuther, Christian

555,556 192

Kogan, Nina Ossipovna 868,869

Lorenzl, Josef

785

Nicolas, Paul, Nancy

Kohn, Jacob & Josef, Wien

Louchet, Paris

787

Nida-Rümelin, Wilhelm

Lauscha

332

Nielsen, Harald

Maas, Johann Lorenz

875

Nielsen, Kai

Magnussen, Walter

545

Noack, H., Berlin-Friedenau 771

820,821 Kolbinger

717

Hingelberg, Frantz, Aarhus

691

Kopenhagen, KPM

Hodler, Ferdinand

847

Koppel, Henning

Hoetger, Bernhard

773

Kraas, Bildgiesserei, Berlin

Hoffmann, Arthur

774

Hoffmann, Heinrich, Gablonz

74 909

385-392 693 775,791 274-276

367

Maison Moderne, Paris 601,602

Noke, Charles

540

Maixnen

Norddeutschland

899

Norditalien

906

Norwegen

702

786

Majorelle, Louis, Nancy 69,72,824-830

Kralik, Wilhelm, Eleonorenhain

273

Marcilhac, Félix

912

Noverdy, Dijon

193

Hoffmann, Josef

311,805,820

Krieger, Wilhelm

377

Marcus, Fritz

876

Nymphenburg, KPM

Hofstötter, Franz

284,286,287

Küster, Hans

441

Margold, Emanuel Josef

676

Österreich

Holubetz, Robert

289

Kyhn, Knud

385,392

Holzamer, Wilhelm

916

Lachenal, Edmond,

430-432,434,440 Houillon, André

227

Hubatsch, Hermann

353

Hubbuch, Karl

864

Hussmann, Albert Hinrich Hutschenreuther, Selb

Moder

Ohr, George, Biloxi

Lamartine, Paris

177,178

535

Olbrich, Joseph-Maria Olofs, Max München

Massier, Delphin, Vallauris

Oppel, Gustav

527-529

164-176,700

741,742,832

Massier, Clément, Golfe-Juan 526

Lalique, René, Wingen-surMattis-Teutsch, János Max, Hugo

622,916 630

373,437,443

Orivit-Metallwarenfabrik, Köln

877,878 318

418-423

337,338,631-635,743 Otto, Edmund

444,445 194,195

737

Mehlem, Franz Anton, Bonn 393

Pantin, Cristallerie de

Lang & Co., Hanau

701

Meier-Michel, Johanna

496

Paris, Roland

791

511

Lange, Richard W.

779

Meisel, Hugo

452

Pariser Münze

763

775

Langenzersdorfer Keramik

522

Meissen, KPM

Langhammer, Karl

870

Meliodon, Jules André

780,781

Merkelbach, Reinhold,

619-622 Hummel-König, Lilli

516

Laeuger, Max, Kandern 517-521

Lane, Kenneth J., USA

Hueck, Eduard, Lüdenscheid

Marinot, Maurice, Troyes 183-185

Châtillon-sous-Bagneux

Holzer-Defanti, Constantin

417 697,699

379-383

394-415 787

Pariser Weltausstellung 1900 287 Partington, Lilly Paul, Bruno

539 650,651

Italien

898

Larche, Raoul

Jacob, Julius

865

Laurent, Ernest

848

Jaeger, Gotthilf

776

Le Faguays, Pierre

782

Metzler & Ortloff, Ilmenau 416

Pautsch, Haida

325

Janensch, Gerhard Adolf

777

Le Verrier, Max, Paris

783

Meusel, E.

788

Pazourek, Frantisek

273

Meyer, Otto

740

Peche, Dagobert

Japan

498,901

Jean, Auguste, Paris Jensen, Georg

162 734,735

Jongkind, Johan Barthold Kärner, Theodor

318

Lee, William, Saint-Amand-enPuisaye

179-181 Leleu, G., Paris

629

530

Meyr's Neffe, Adolf bei Winterberg

Legras & Cie., Saint Denis

866

418,422,436

523

Grenzhausen

Milde, Dresden

Paul, Francis

Persien 319

315,804 900

Pietsch, Friedrich, Steinschönau

767

Milet, Paul Jean, Sèvres 531,532

636

320 Pilz, Otto

408

25. Oktober 2011


Pippel, Otto

879

Rubinstein, Arthur, Wien642,796

Stuck, Franz

Point, Armand

851

Rummelspacher, Joseph

882

Stuttgart, Kunstgewerbeschule

Polen

703

Rutte, Emil

364

Polster, Dora

852

S'tienof

643

Pomone, Grands Magasins du Bon Marché

Sabino, Marius-Ernest, Paris

203

Pompon, François

792

Poschinger, Ferdinand von, Buchenau

333-336

644

784

Teichert, Ernst, Meissen Tereszczuk, Peter Wien

Pottner, Emil

506

Scharvogel, J. J., München

545

Scheer, O. E.

797

Scheid, Georg Anton, Wien

Primavera, Paris

536

Prouvé, Gengoult

486

Schellink, Samuel

Prunier, Marcel

456

Scherf, Walter, Nürnberg

Prutscher, Otto

319

Pugi, Guglielmo

793

459

386

541,542,544

Thonet, Gebr., Wien

833,834

Tiffany, Louis C.

232-258 259,260

Tillberg, Ivar

399

Schmeidl, Josef, München

649

Treusch, Ernst, Leipzig

Schmithals, Hans

884

Trüb & Cie., Aarau

Radetzky, K.

794

Schmoll von Eisenwerth, Karl

194,195

637,638

Schmuz-Baudiss, Theodor

354

Tutter, Karl

215

Schneckendorf, Josef Emil

339

Uhrig, Helmut

Rave, Christopher

880

Schneider, Epinay-sur-Seine

Réalier-Dumas, Maurice

853

Reimann-Schule, Berlin

639

München Reither, Franz II, Landshut

640

Schwarz, J. von, Nürnberg

546

537

Schwarzburger Werkstätten für

Rheinische Glashütten, Köln-Ehrenfeld

448-452

Ricci, Nina

174

Richter, Etha

451

650,651

Riedel, August

881

Selle, Ferdinand, Burgau 453,454

Riedel, Josef, Polaun

321

Severin, Kurt

Riemerschmid, Richard

Seifert & Co., Dresden-Löbtau

442

Sèvres, Manufacture Nationale de

405,406,530 Rindskopf, Josef, Roberts & Belk, Sheffield

Sarreguemines Vains, H. R. de

347,632 Vautier, Benjamin, d. Ä.

887

fabriken

550,551

763

Düsseldorf

Royal Doulton, Burslem 539,540,707 541-544

676 Worpsweder Kunsthütten

773

Würbel & Czokally Silberwarenfabrik, Wien

713

München

678

Zoo-Werkstätten, Berlin

679

Zschäbitz, Grete

439 562-568

Zügel, Willy

424

712 459-651

Villeroy & Boch, Mettlach

780,781

552,553 401

Schlierbach

554-556

Wahliss, Ernst, Wien u.

Stellmacher, Eduard 462,463,465,466 Steuben Glass Works, Corning, New York

842

Wolkenstein & Glückselig, Wien

Vereinigte Werkstätten, München

318

795

790 Wolfrum & Hauptmann,

Vereinigte Silberwarenfabriken,

Steinschönau

Roty, Oscar

344-346,664-675,749-754 Woerffel, G.F., Sankt Petersburg

Zsolnay, Vilmos, Pécs

Velten-Vordamm, Steingut-

Wächtersbacher Steingutfabrik,

Rostek, J.

71

Zimmermann & Co. Josef,

841

641

Wirtz, Emile

800

Val- St. Lambert, Cristalleries de

Star Printing Office

419-421,459

748

677

Vogler, Heinrich

Rosse, F., Frankreich

747

Wilm, Johann Michael, Dorfen

858

889

Rossbach, Max

560,561

Wilm, Hubert, München

Ziegler

Spessart

114

559

Zehrer, Max, Würzburg

707

424-447,538

Wiener Kunstkeramische

549

Utzschneider & Cie.,

Siot-Décauville, Paris

Rosenthal, Selb

Rozenburg, Den Haag

391

322 57

Rohacz, Richard, Wien

656-661

Ussing, Stephan

455-458,547,548 Siehl-Freystett, Johann Georg 885

Teplitz-Schönau Robj, Paris

509

Porzellankunst, Unterweißbach 337,338

803,804,835

380,381,383,

Urania, Maastricht 425

662,663,745,746,

Nürnberg

Tutré de Varreux, Camille

786

Wien

710,711 855

333,335,336

Schuhmacher

914

WMF, Geislingen

Tiffany Studios, New York

413

Schott, Walter

433

Wenig, Bernhard

Wieselthier, Vally

340-343

896

Reinemann & Lichtinger,

Wendler, Kurt

Wien

Thomsen, Christian

198-221

447

Wiener Werkstätte 560,561,805

Pursch

Ranc, C.

Weiss, Claire

114,642,655 Theresienthaler Krystallglas-

Schlevogt, Curt, Gablonz 323,324

Raichle, Karl, Meersburg

744

Werkstätten Busch & Ludescher,

708,709

Scheurich, Paul

801

Weiss, Albert, New York

460

fabrik

567,645-648

Weidanz, Gustav

Swaine & Co., Hüttensteinach

499 883

704-706

Susse Frères, Paris

458

Scaffer, Gustav

Puiforcat, Jean Emile, Paris

654,905 501-503,505

Sauzé Frères

636

312,313,323,469

Süddeutschland

Sauer, Wilhelm

Pottier, René, Paris Powolny, Michael

328 Süs, Wilhelm

196,197 Sarlandie, Limoges

799,854

652

Stoeving, Curt, Berlin

653

Stoltenberg-Lerche, Hans

798

Struck, Alexander

415

Strützel, Otto

886

Turn-Teplitz

557

Waldkater-Keramik GmbH, Dessau

558

Walter, Amalric, Nancy 56,222-228 Walther, Paul 398,402,407,409,410

www.quittenbaum.com

319


Ergebnisliste in Euro (Nettoergebnisse) 95. Auktion – Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst – 3./4. Mai 2011 Kat.-Nr.

1 2 3 4 7 8 13 14 20 21 26 27 28 29 37 38 40 49 52 58 62 66 67 69 72 73 74 76 79 82 83 85 86 87 88 89 91 97 99 101 102 103 106 109 114 115 117 118 119 120 122 123 124 125 126 128 131 133 134 137 145

320

Ergebnis

4300 700 700 800 600 1400 2300 2500 700 280 4300 1200 650 900 7500 820 700 6000 1700 2200 310 4200 220 2300 1100 2600 500 3500 2000 3000 3600 1600 650 800 450 2500 700 400 1250 400 700 7000 2200 325 400 1200 450 900 3500 10000 600 450 280 400 650 400 250 320 300 2000 1400

Kat.-Nr.

Ergebnis

146 1600 148 1000 149 500 155 1300 156 1400 157 1200 159 700 160 3200 161 2000 162 1000 163 280 170 11000 171 1200 172 1800 173 1100 175 1500 176 550 177 700 178 600 179 600 186 375 188 1200 194 1150 195 350 201 900 202 500 205 375 207 100 209 900 217 400 222 1200 223 1300 224 950 226 1500 229 1000 231 700 235 1100 236 200 237 200 238 1000 241 350 243 800 252 130 254 450 255 500 256 3000 258 175 259 900 260 1300 261 1000 262 1100 264 400 266 200 267 900 270 2300 273 900 276 600 277 2700 279 3000 281 941,18 285 1000

Kat.-Nr.

286 287 289 291 296 298 299 302 307 308 312 313 319 323 329 332 333 334 337 338 339 340 341 342 344 346 347 348 349 350 351 352 355 357 360 362 363 364 365 367 370 372 373 374 375 377 378 381 392 393 394 396 401 404 411 412 414 415 416 419 420

Ergebnis

450 200 400 300 2700 850 500 250 2100 420 640 400 300 450 1000 1100 1000 2100 1200 1000 400 1000 700 1000 1200 1300 2000 1300 2400 80 500 400 230 700 320 1200 100 180 380 1900 800 225 250 150 250 180 300 500 350 1600 4400 600 450 400 250 1400 400 350 650 2800 1100

Kat.-Nr.

423 425 427 428 429 430 431 440 441 443 445 449 450 452 453 454 460 461 466 467 468 470 472 473 474 475 476 479 480 481 482 483 492 496 498 500 502 503 505 507 509 510 511 512 515 517 518 519 522 523 526 527 528 529 530 531 532 533 537 538 540

Ergebnis

7000 800 1300 5000 400 5000 2000 2200 2200 225 350 300 200 8000 500 110 300 1200 650 1200 1400 1200 1000 700 5800 3500 1000 360 1300 400 1600 550 350 400 400 220 1400 2100 1100 350 1600 1500 900 60 500 750 106 500 600 165 700 250 400 500 250 1200 1200 1300 800 250 600

Kat.-Nr.

Ergebnis

541 1200 543 600 545 1500 548 6000 549 800 551 180 554 400 555 1300 556 4500 558 400 561 750 563 2000 568 1600 572 1900 573 315,00 574 450 577 1500 582 1330 584 1850 586 5600 594 200 595 700 601 1000 602 450 604 600 605 230 608 7700 616 1800 626 300 627 1400 630 320 631 500 633 2200 635 500 636 2900 638 400 639 400 640 400 641 400 642 400 643 3500 646 7500 647 1000 650 3400 653 650 1001 2400 1002 3000 1003 2700 1006 5000 1007 3300 1010 800 1011 1300 1014 7000 1015 1200 1016 1600 1018 7000 1019 2500 1026 100 1027 350 1030 330 1031 500

Kat.-Nr.

1036 1037 1038 1040 1041 1049 1052 1053 1054 1057 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1087 1092 1097 1100 1101 1102 1103 1113 1114 1116 1120 1121 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1134 1136 1137 1138 1139 1140 1142 1144

Ergebnis

120 150 150 275 275 100 140 150 30 80 150 850 700 500 550 325 600 425 150 500 250 200 200 500 200 150 80 120 120 180 800 500 100 140 280 200 200 80 40 40 40 30 30 30 650 800 80 150 400 300 250 150 80 80 60 100 240 270 180 100 200

Kat.-Nr.

Ergebnis

1145 280 1150 800 1155 1900 1159 450 1161 350 1163 50 1164 750 1166 180 1169 120 1170 150 1171 220 1174 450 1175 280 1176 600 1177 400 1180 1700 1185 650 1188 150 1189 900 1196 700 1197 1100 1199 900 1203 600 1206 100 1210 800 1211 1800 1212 1500 1215 1200 1218 750 1222 400 1225 1800 1227 2200 1228 200 1238 900 1241 350 1242 1500 1243 520 1244 1200 1248 1000 1249 1000 1251 800 1252 2100 1253 350 1254 200 1256 800 1257 260 1259 2500 1260 700 1262 350 1264 2400 1267 21000 1270 1100 1272 500 1276 800 1277 2600 1278 200 1279 150 1280 100 1287 200 1288 200 1293 1000

Kat.-Nr.

Ergebnis

1297 400 1300 1000 1301 600 1302 800 1303 2500 1305 10000 1306 14000 1307 850 1309 4300 1312 400 1313 5000 1321 5000 1322 300 1323 550 1324 180 1327 3300 1328 650 1329 3200 1330 300 1331 2700 1340 200 1342 1500 1345 1200 1346 2300 1347 550 1348 650 1354 1100 1360 850 1361 200 1362 1100 1367 500 1372 210 1376 300 1377 300 1381 1500 1382 650 1383 230 1392 1300 1394 1800 1395 2200 1398 900 1400 2900 1401 1400 1402 2000 1406 360 1408 3000 1411 1000 1413 2000 1417 425 1419 1700 1421 1800 1422 7500 1423 300 1428 1300 1430 3700 1433 180 1437 300 1439 2300 1440 450 1441 1000 1442 250

25. Oktober 2011


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

99. Auktion

Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst

25. Oktober 2011

Versteigerungsbedingungen

Conditions of Sale for Auctions

Mit der Teilnahme an der Versteigerung, die online live übertragen wird (nähere Information entnehmen Sie bitte unserer Website), erkennt der Bieter nachstehende Bedingungen an:

The translation of these conditions of sale is provided for information only; the German original is the definitive version.

1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig. Sie wird im eigenen Namen und für Rechnung der Auftraggeber durchgeführt mit Ausnahme der besonders gekennzeichneten Eigenware. 2. Bieter und Käufer haben keinen Anspruch auf deren Bekanntgabe. 3. Die Versteigerung erfolgt in Euro. Der Aufrufpreis wird vom Auktionator festgelegt. Gesteigert wird im Regelfall um jeweils 5% - 10% des vorangegangenen Gebots in Euro. 4. Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (§434 Abs. 1 Satz 1 BGB). Farbige Reproduktionen im Katalog müssen die Gegenstände nicht farbgetreu wiedergeben. Alle Katalogangaben, die nach bestem Wissen und Gewissen gemacht werden, dienen nur der Information; das gilt auch für Angaben über die geographische Herkunft von Objekten. Sie sind nicht vertraglich vereinbarte Beschaffenheit und enthalten keine Garantien im Rechtssinne; das gilt auch dann, wenn Gegenstände im Katalog optisch oder in sonstiger Weise hervorgehoben und / oder außerhalb des Kataloges werblich o.ä. herausgestellt werden. Vereinbarte Beschaffenheit sind nur die Katalogangaben über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz, eine besondere Garantie, aus der sich weitergehende Rechte des Käufers ergeben, wird vom Versteigerer hinsichtlich der entspr. Beschaffenheit ausdrücklich nicht übernommen. Die Vereinbarung über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz begründet auch keine strengere als die im Gesetz vorgesehene Haftung, vgl. §§ 276 Abs. 1, 443, 477 BGB. Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Auf Wunsch des Interessenten abgegebene Zustandsberichte (Condition Reports) dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers. Wird dem Versteigerer vom Käufer vor Ablauf der Verjährung, die – vorbehaltlich einer vorsätzlichen Rechtsverletzung – ab dem Tage der Übergabe des zugeschlagenen Gegenstandes läuft und ein Jahr beträgt, nachgewiesen, daß Katalogangaben über die ‚Urheberschaft‘, ‚Signatur‘,‚Material‘, 'Restaurierung' und 'Provenienz' unrichtig sind, wird dem Käufer auf Verlangen der gesamte Kaufpreis (Zuschlagsumme; Aufgeld; Mehrwertsteuer; Folgerechtsanteil) Zug um Zug gegen Rückgabe des Kaufobjektes zurückerstattet; alternativ ist nach Wahl des Ersteigerers der Kaufpreis zu mindern. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Sachmängeln sowie aus sonstigen Rechtsgründen (einschließlich: Ersatz vergeblicher Aufwendungen) sind ausgeschlossen, soweit nicht der Auktionator oder seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder vertragswesentliche Pflichten verletzt hat. Unberührt bleibt die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für nicht vorhersehbare oder entfernter liegende Schäden haftet der Versteigerer in keinem Falle. Diese Grundsätze gelten bei Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen des Auktionators entsprechend. 5. Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihe auszubieten oder zurückzuziehen. 6. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf ein Übergebot nicht erfolgt und der vom Einlieferer vorgesehene Limitpreis erreicht ist. Wird dieser Limitpreis nicht erreicht, kann der Versteigerer das Gebot ablehnen oder unter Vorbehalt zuschlagen; in diesem Fall ist der Bieter 4 Wochen an sein Gebot gebunden. Erhält er in dieser Zeit nicht den vorbehaltlosen Zuschlag, dann erlischt sein Gebot. Wird ein Vorbehalt nicht angenommen, kann die Katalognummer ohne Rückfrage an einen Limitbieter abgegeben werden. 7. Der Versteigerer kann ein Gebot ablehnen; in diesem Fall bleibt das unmittelbar vorher abgegebene Gebot gültig und verbindlich. Geben mehrere Personen das gleiche Gebot ab, so entscheidet das Los über den Zuschlag. Bei Meinungsverschiedenheiten und sonstigen Zweifeln am Zuschlag kann der Versteigerer den Gegenstand erneut ausbieten. Der Versteigerer darf für den Einlieferer bis zum vereinbarten Mindestverkaufspreis (Limit) auf das Lot bieten, ohne dies anzuzeigen und unabhängig davon, ob andere Gebote abgegeben werden oder nicht. Zum Schutz des eingelieferten Objekts kann der Versteigerer den Zuschlag unterhalb des Limits an den Einlieferer erteilen; in diesem Falle handelt es sich um einen Rückgang.

1. The auction is voluntary and is conducted in Quittenbaum’s name and on the account of the client, with the exemption of property in the possession of the auctioneers, which is indicated separately.

Participation in the auction, which will be transmitted live online (for more information please visit our website) implies unconditional acceptance of the following conditions of sale:

2. Bidders and buyers have no right to disclosure. 3. The auction is conducted in Euros. Starting prices are set by the auctioneer. Bids will normally be raised by increments, in euros, of between 5 and 10%. 4. Objects to be auctioned may be viewed and inspected prior to the auction. They are, without exception, used and of some age. The actual condition of the goods – corresponding to their age and used state –,is not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (§ 434, para. 1, sentence 1, German Civil Code). Goods are sold “as is”. Coloured reproductions in the catalogue do not necessarily faithfully represent the true colour of the objects. All descriptions in the catalogue, including those pertaining to geographical provenance of items, have been made with due care and in good faith for informational purposes only. They do not constitute any agreement on the condition of goods and do not give rise to any guarantees in the legal sense. This applies even when objects are highlighted in the catalogue either visually or by other means and/or given special prominence outside the catalogue for advertising or similar purposes. The only information in the catalogue deemed to be agreed specification is that concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance: on no account does the auctioneer assume any special guarantee regarding condition giving rise to additional rights on the part of the buyer. The agreement concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance does not form the basis of any liability going beyond that laid down by statute (cf. §§ 276 para. 1, 443, 477 German Civil Code). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as better survey on the item's condition based on the auctioneer's assessment. If the buyer proves to the auctioneer before expiration of the period of limitation, said period running – except in cases of legal infringement with wilful intent -– from the date of transfer of the knocked down object and lasting for a year, that information given in the catalogue on the authorship, signature, material, restoration and provenance is incorrect, the buyer is entitled to demand reimbursement of the total purchase price (hammer price, premium, value-added tax, and a proportion of artist resale rights). Alternatively, at the choice of the bidder, the purchase price is to be reduced. Claims for compensation on the part of the buyer based on material defects or any other legal grounds (including compensation for payments made to no avail) are excluded, unless they are based on intent or gross negligence or material breaches of contract on the part of the auctioneer or his assistants. Liability for injury to life, limb or health is not affected. Under no circumstances does the auctioneer assume liability for non-foreseeable or remote damages. These principles apply correspondingly to breaches of duty by the auctioneer’s agents. 5. The auctioneer reserves the right to combine or separate lots listed in the catalogue, to offer lots outside the specified sequence, or to withdraw any lot from the auction. 6. The bid is awarded if after three calls of a bid no overbid is made and the consignor’s reserve price has been reached. If this reserve price is not reached, the auctioneer may either reject the bid or knock down the object subject with reservation; in this case the bidder is bound to his/her offer for the period of 4 weeks. If he/she does not receive unconditional acceptance of his/her offer within this period of time, the bid expires. The lot may be disposed of to a reserve bidder without further consultation. 7. The auctioneer is entitled to reject a bid: in this case, the bid immediately preceding remains the valid and binding offer. If several bidders submit identical bids, the award shall be decided by drawing lots. In cases of differences of opinion and any other doubts concerning the award, the auctioneer is entitled to call the object anew. The auctioneer is entitled to bid on the lot in the consignor's interest up to the arranged reserve without indicating it to the public and regardless of possible existing bids. If the reserve cannot be reached, he has the right to hammer down the item in the consignor's favour, in this case the item is being bought-in.

Bitte wenden / Please turn over www.quittenbaum.com

321


8. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung. Mit dem Zuschlag geht die Gefahr für etwaige Verluste, Beschädigungen, Verwechslungen etc. auf den Käufer über. Der Käufer hat seine Erwerbung spätestens 10 Tage nach vollständiger Bezahlung seiner Verbindlichkeiten abzuholen oder einen Spediteur mit der Abholung zu beauftragen, danach gerät er in Annahmeverzug. Im übrigen ist der Auktionator nicht verpflichtet, den zugeschlagenen Gegenstand vor vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten Beträge an den Käufer bzw. den von ihm beauftragten Spediteur herauszugeben.

8. The award of the bid imposes the obligation to buy and pay. With the award of the bid, the risk of accidental loss, damage, mistake e.a. of the object shall pass to the buyer. The buyer shall collect his/ her acquisition not later than 10 days after having paid in full. Thereafter, he/ she will be in default of acceptance. The auctioneer shall not be obliged to hand over any objects before the buyer has paid in full all the amounts due and payable, neither to the buyer him/ herself, nor to the person he commissioned with transport.

9. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Zuschlagsumme, dem Aufgeld von 19,5% und der auf die Zuschlagsumme und das Aufgeld erhobenen Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe (Regelbesteuerung) oder aus der Zuschlagsumme und dem Aufgeld von 27,5% inklusive MwSt, die nicht ausweisbar ist (Differenzbesteuerung). Nicht besonders gekennzeichnete Objekte werden grundsätzlich differenzbesteuert, besonders gekennzeichnete Objekte werden regelbesteuert. Außerdem ist vom Käufer ein Anteil an der vom Versteigerer zur Abgeltung des gesetzlichen Folgerechts (§ 26 UrhG) zu entrichtenden Abgabe an die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst in Höhe von 0,95% der Zuschlagsumme (zuzügl. MwSt.) zu bezahlen, wenn es sich um ein nach 1900 entstandenes Originalwerk der Bildenden Kunst (Ausnahme: Fotografien; Bild- und Siebdrucke; posthume Abgüsse von Plastiken) handelt.

9. The purchase price comprises the hammer price, the premium of 19,5 % and valueadded tax, which may be levied either in the form of statutory value-added tax at the appropriate rate, or as a dífferential tax included in the buyer’s premium of 27.5%. Objects not specifically identified will, in all cases, be subject to differential taxation; specifically identified objects will be subject to statutory value-added tax. Furthermore, the buyer shall pay a proportion of the fees payable by the auctioneer to the Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst [German association for reproduction rights in the visual arts] as compensation for the droite de suite (artist’s resale rights) (§ 26 German Copyright Act), in respect of all original works of fine art created after 1900 (with the exception of photographs, reproductions and serigraphs, and posthumous castings of sculptures), the sum payable being 0.95 % of the hammer price (plus VAT).

10. Ausfuhrlieferungen sind von der Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der EU jedoch nur bei Unternehmen mit Umsatzsteueridentifikationsnummer. Sobald der Ausfuhrnachweis erbracht ist, wird dem ausländischen Kunden die Mehrwertsteuer vergütet. 11. Während oder unmittelbar nach der Auktion ausgestellte Rechnungen bedürfen wegen Überlastung der Buchhaltung einer besonderen Nachprüfung und eventuellen Berichtigung. Irrtum vorbehalten. Mündliche Auskünfte ohne schriftliche Bestätigung sind unverbindlich. 12. Der Kaufpreis, d.h. der Endpreis (Zuschlag+Aufgeld+ bzw. inkl MwSt. + anteiliges Folgerecht) ist fällig mit Zuschlag. Persönlich an der Auktion teilnehmende Ersteigerer haben den Endpreis sofort in bar in Euro an Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zu entrichten. Bei späterer Abholung wird auch eine sofortige Überweisung des Rechnungsbetrages akzeptiert. Zahlungen auswärtiger Ersteigerer, die schriftlich, per Email oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Zahlbar in bar, per Verrechnungsscheck oder per Überweisung. 13. Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät 10 Tage nach Rechnungstellung in Verzug. Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Verzugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zinsverlust sowie der Kostenaufwand für die Rechtsverfolgung. Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er berechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. 14. Ersteigertes Auktionsgut wird erst nach geleisteter Barzahlung ausgeliefert. Geht eine Zahlung nicht rechtzeitig ein, so haftet der Käufer für alle hieraus entstehenden Schäden. Eine Stundung wird nicht gewährt. Bei Zahlungsverzug werden die bei der Hausbank des Versteigerers üblichen Bankzinsen für einen Überziehungskredit berechnet. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Käufer vorbehalten. 15. Der Versteigerer lagert alle Gegenstände während eines Zeitraumes von 5 Wochen ab dem Tage der Auktion. Danach ist er berechtigt verkaufte, nicht abgeholte Gegenstände im Namen und für Rechnung des Käufers bei einer Spedition einlagern zu lassen. Weist der Käufer den Versteigerer schriftlich an, den Transport des Gegenstandes durchzuführen, veranlasst der Versteigerer einen sachgerechten Transport zum Käufer auf dessen Kosten und – soweit der Käufer als Unternehmer handelt - auf dessen Gefahr. Nach Anlieferung hat der Käufer, der Unternehmer ist, die Sachen unverzüglich auf Schäden zu untersuchen und diese dem Transportunternehmen anzuzeigen; spätere Reklamationen wegen nicht verdeckter Schäden sind ausgeschlossen. 16. In den Geschäftsräumen haftet jeder Besucher – insbesondere bei Besichtigungen – für jeden von ihm verschuldeten Schaden. 17. Für Kunden, die an einer Auktion nicht persönlich teilnehmen können, werden schriftliche Gebote entgegengenommen und interessenwahrend durch den Auktionator ausgeführt. Die Gebote müssen bei Besichtigungsschluß vorliegen. Bei schriftlichen Geboten beauftragt der Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote abzugeben. Wünscht der Kunde, telefonisch für eine Position mitzubieten, wird ein im Saal anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung des Telefonbieters Gebote abzugeben. Telefonische Gebote oder Gebote über das Internet während der Auktion bedürfen der vorherigen Anmeldung beim Versteigerer und dessen Zustimmung. Das Auktionshaus übernimmt keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Telefon- und Online-Verkehrs und keine Haftung dafür, dass aufgrund technischer oder sonstiger Störungen keine oder unvollständige Angebote abgegeben werden. 18. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 19. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit sie vereinbart werden können, München. 20. Diese Versteigerungsbedingungen gelten entsprechend für alle Fälle des 4-wöchigen Nachverkaufs von Gegenständen, die auf der Versteigerung nicht zugeschlagen worden sind. Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung, bei der der Interessent entweder telefonisch oder schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem bestimmten Betrag erteilt. In den vorgenannten Fällen finden die Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312b - 312d BGB) keine Anwendung. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 21. Soweit die Versteigerungsbedingungen in mehreren Sprachen vorliegen, ist stets die deutsche Fassung maßgebend.

10. No value-added tax will be charged for objects which are to be exported to countries outside the European Union (EU) or within the EU where the buyer is an art dealer with a sales tax identification number. Value-added tax will be refunded to foreign customers upon receipt of proof of export. 11. Due to the excessive pressure on the accounts department during and immediately after the auction, all invoices made out at the time shall be subject to further scrutiny and correction. Errors excepted. Information given verbally without written confirmation is not binding. 12. Buyers participating in the auction in person shall pay the final price (hammer price plus premium plus value-added tax) in cash immediately to Askan Quittenbaum Kunstauktionen München GmbH. In the case of purchase by written order, payment is due within 10 days after the invoice date. If buyers bid in a written form, via E-mail or on the phone, payment is due within 10 days after the date indicated on the invoice. Payment can be settled cash, as account-only cheque or via bank transfer. 13. If the buyer refuses to collect or pay or is in arrears with payment, the auctioneer can demand either fulfilment of the purchasing contract or compensation due to non-fulfilment. The buyer is in arrears if the period specified in sub-para. 12 – 10 days after date of invoice – has expired, or else if the deadline given with a warning passes without payment. If the auctioneer demands fulfilment, he/she is entitled to the purchase price plus compensation for damage caused by delay. This includes any exchange rate losses, losses of interest and costs of legal action. If the auctioneer demands compensation due to non-fulfilment, he/she is entitled to re-auction the objects at some future point. Upon knockdown the rights of the buyer arising from the previous award expire. The buyer is liable for any shortfall, has no claim to any surplus receipts and is not admitted to any further bid. 14. Auctioned objects shall be handed over only after cash payment has been effected. If payment is not received on time, the buyer is liable for any damage suffered as a result. Payment may not be deferred. In the case of payment arrears, interest at the standard bank rate is charged. The buyer is free to prove minor damage. 15. The auctioneer shall keep the objects in storage for a period of 5 weeks from the date of the auction. Any objects that have not been claimed within this period may, after this period has been exceeded, be stored at a transport company by the auctioneer in the name and for the account of the buyer. Upon the buyer’s written instruction to the auctioneer concerning despatch of the object in question, the auctioneer shall organise appropriate transport to the buyer at the buyer’s cost, and, where the buyer acts as an entrepreneur, at the risk of the latter. After delivery, the buyer who is regarded as an entrepreneur, is to probe the goods immediately for damage and inform the transport company about it. Subsequently registered complaints are foreclosed, unless the damage had been concealed. 16. Visitors to our premises, especially in the case of viewings, shall be liable for all damage caused. 17. For customers who cannot participate personally in the auction, written orders are accepted and executed by the auctioneer in the interest of the customer. Orders must be placed at the latest at the close of viewing. In the case of written bids, interested parties authorize the auctioneer to submit bids on their behalf. If customers wish to participate in bidding for a lot by telephone, a member of staff present in the auction room will be delegated to make bids according to the instructions of the telephone bidder. Bids by telephone or via internet have to be announced beforehand and accepted by the auctioneer. The auction house does not guarantee the availability of telephone or internet lines and cannot be held accountable for not transmitted or incomplete bids due to technical or other malfunction. 18. The law of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively 19. The place of performance and jurisdiction shall be Munich, as far as this can be agreed. 20. These conditions of sale apply correspondingly in all cases of the 4-week post-auction sales of objects not knocked down at the auction. In the post-auction sale, which forms part of the auction, interested parties place an order, by telephone or in writing, for a bid to be submitted for a particular sum. The provisions of Sections 312b-312d of the German Civil Code concerning distance contracts shall not apply in the above named cases. If one or more provisions of these auction conditions are or become invalid, the validity of the remaining provisions will not be affected. 21. If the Conditions of Sale for Auctions are available in several languages, the German version shall always prevail.

Stand: 25. Oktober 2011 322

25. Oktober 2011


Notizen


Notizen


25. Oktober 2011

Q

Q U I T T E N B AU M

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 978-3-942863-11-7

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

99. Auktion

Kunstauktionen München

Auktion 99

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst 25. Oktober 2011

Auction 099 - Catalogue - Quittenbaum Art Auctions  

Quittenbaum Art Auctions Munich, Catalogue of Auction 099 - 25.10.2011 - Art Nouveau - Art Déco

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you