Page 1

31. Mai 2011

Q

Q U I T T E N B AU M

Auktion 96A

Kunstauktionen München

Auktion 96A

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 978-3-942863-05-6

Skandinavisches Design

Quittenbaum

München

Skandinavisches Design Eine Sammlung aus Finnland 31. Mai 2011


Wichtige Information für unsere Online-Leser Die Abbildungen in diesem Katalog sind mit unserer OnlineDatenbank verknüpft. Wenn Sie auf eine Abbildung klicken, können Sie ggf. weitere Abbildungen zum Objekt ansehen und zusätzliche Informationen einsehen oder abfragen. Außerdem können Sie das Objekt auf Ihre persönliche Merkliste setzen. Wenn Sie sich als Kunde anmelden, können Sie direkt auf das Objekt Ihr Gebot abgeben. Ihre Gebote verwalten Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste.

Important information for our online readers The photographs in this catalogue are linked to our online databank. If you click on one photograph, you can see more pictures if need be and view additional information or inquire yourself. Furthermore, you can put the item on your personal wish list. If you register as a client, you can place a bid on the item directly. You manage your bids on your personal bid list.


Alvar Aalto (1898 - 1976) Er gilt als der bedeutendste finnische Architekt und Designer der Moderne: Hugo Alvar Hendrik Aalto. Rund 100 Entwürfe kann Quittenbaum von ihm und seiner Frau Aino Marsio-Aalto in dieser Auktion anbieten. Zu den Highlights der Offerte gehören der berühmte Paimio-Sessel '41' (Katalognr. 42) in einer Ausführung aus den späten vierziger Jahren und der Stuhl 'Folk Senna', den der Architekt 1929 im Rahmen seiner ersten Experimente mit der Verformung von Schichthölzern entworfen hat - die Sitzschale ist gebogen, das Untergestell besteht aus Stahlrohr (Katalognr. 14). Das Angebot der Auktion bildet das gesamte Repertoire des erfolgreichen Entwerfers ab: Deckenlampen wie die dekorative 'Golden Bell' (Katalognr. 62,65), Beistelltische, Servierwagen, Vasen und Service aus Glas sowie Stühle, Sessel, Schränke und Wandleuchten, die er Anfang der dreißiger Jahre für das nach seinen Plänen erbaute Tuberkulosesanatorium in Paimio entworfen hat. Von 1916 bis 1921 studierte Alvar Aalto Architektur an der Technischen Hochschule in Helsinki. Danach arbeitete er als Ausstellungsgestalter und unternahm Reisen durch Europa und Skandinavien. 1923 eröffnete er sein eigenes Architekturbüro in Jyväskylä im Keller des Hotels und warb charmant unbescheiden für seine Firma mit einem großen Schild: BÜRO ALVAR AALTO FÜR ARCHITEKTUR UND MONUMENTALKUNST. Als Mitarbeiterin stellte er die junge Architektin Aino Marsio (1894-1949) ein, die er 1924 heiratete und mit der er fortan eng zusammenarbeitete. Zu den wichtigsten architektonischen Projekten zu Anfang seiner Karriere gehören das Haus der Arbeiter in Jyväskylä (1924-1925), sein eigenes Wohnhaus in Turku, die Stadtbibliothek von Viipuri (1927-1935, heute Russland) sowie das berühmte Tuberkulosesanatorium in Paimio (19281933). Seinen Durchbruch als Möbeldesigner feierte Aalto mit gebogenen Schichtholzstühlen. Schon Mitte der zwanziger Jahre hatte er mit Verformungen von Holz und Schichtholz experimentiert. Zusammen mit dem Möbeltischler Otto Korhonen, dem technischen Direktor der Möbelfirma Oy Huonekalu-ja Rakennustyötehdas, untersuchte er Klebetechniken sowie neue Möglichkeiten der Holzformung. Die Hersteller J. & J. Kohn und Thonet gehörten zu den Vorreitern auf diesem Gebiet. Zu Aaltos Vorbildern zählten jedoch auch die gebogenen Stahlrohrmöbel von Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe. Ende der zwanziger Jahre entwarf Aalto beispielsweise den Armlehnstuhl '50101' (Katalognr. 10), für den Aalto bei einer Möbelausstellung 1930 in Finnland den ersten Preis gewann. Zu den frühen Entwürfen in seiner Karriere als Möbelgestalter zählt auch der 'Folk Senna Chair' (Katalognr. 14) – benannt nach Erik Gunnar Asplund’s Stuhl ‚Senna’ – mit einer Sitzfläche aus gebogenem Sperrholz auf Stahlrohr, den Aalto „the world’s first soft wooden chair“ (Alvar Aalto furniture, o. S.) nannte. Aalto hatte den Stuhl im Rahmen einer gesamten Schlafzimmereinrichtung entworfen, und er konnte auf Wunsch auch mit einer abnehmbaren Polsterung versehen werden. Alvar Aaltos bedeutendste Erfindung war jedoch das aus Schichtholz gebogene L-förmige Stuhl-oder Tischbein, das der sehr wortgewandte Architekt als „die kleine Schwester der Säule“ bezeichnete (Louna Lahti, 2009, S. 29). Mit den gebogenen Hölzern ließen sich horizontale und vertikale Elemente problemlos verbinden. Bei der Anbringung der Stuhlbeine wurden keine Rahmen oder Stützen mehr benötigt, sie wurden direkt an der Unterseite des Sitzes angebracht wie bei dem stapelbaren dreibeinigen Hocker '60' (Katalognr. 264). Die wichtigsten Einrichtungsideen und Möbelentwürfe entwickelte Alvar Aalto gemeinsam mit seiner Frau Aino für das Tuberkulosesanatorium in Paimio bei Turku (1928-1933). Hier verwirklichte er ein Gesamtkonzept: Architektur, Möbel, Lampen, „My furniture is seldom, if ever, the result of professional design work. Almost without exception, I have done them as a part of an architectural wholeness ... as an accompaniment to architecture.“ (Alvar Aalto Möbel. Die Sammlung Kossdorff, S. 9.). Im Vordergrund bei seinen Überlegungen standen die Bedürfnisse der Benutzer: „The sanatorium nee-

Alvar Aalto (1898 - 1976) ded furniture that should be light, flexible, easy to clean and so on. After extensive experimentation in wood, the flexible system was discovered and a method and material combined to produce furniture that was better for the human touch and more suitable as the general material for the long and painful life in a sanatorium.“ (Alvar Aalto Möbel. Die Sammlung Kossdorff, S. 14.) Es entstanden also leicht zu reinigende Möbel aus Metall wie die Wandleuchten aus weiß lackiertem Blech (Katalognr. 46), Tischlampen sowie leichte, stapelbare Hocker. Die Paimio-Wandgarderobe (Katalognr. 9) hingegen, in der Patienten ihre Kleidung aufbewahrten, wurde aus gebogenem und weiß lackiertem Sperrholz gefertigt. Für die Halle des Sanatoriums entwarf Aalto den Armlehnsessel '41' (58320), den er nicht wie üblich aus massiv gebogenem Holz fertigte, sondern um das „schwingende Gefühl von Stahlrohrmöbeln“ zu vermitteln, aus Birkenschichtholz, was zudem noch eine höhere Haltbarkeit versprach. Da die Möbel aufgrund der geforderten Hygiene leicht zu reinigen sein mussten, kamen Polsterungen nicht in Frage. Erst später wurden Paimio-Modelle auf Wunsch der Kunden mit Polstern versehen, wie das PaimioSofa '544' (Katalognr. 49).

He is considered to be one of the most important Finnish designers

the deliberations: “The sanatorium needed furniture that should be

and architects of modern times: Hugo Alvar Hendrik Aalto. Quit-

light, flexible, easy to clean and so on. After extensive experimenta-

tenbaum can offer around 100 designs of his and his wife Aino Mar-

tion in wood, the flexible system was discovered and a method and

sio-Aalto. Among the highlights of the choice one finds the famous

material combined to produce furniture that was better for the hu-

‚Paimio 41’ easy chair (lot 43), made in the late 1940s and the ‚Folk

man touch and more suitable as the general material for the long and

Senna’ easy chair that the architect had created when he started to

painful life in a sanatorium.“ (Alvar Aalto Möbel, p. 14). Thus, ea-

experiment on moulded laminted wood. The shell is bent, the base

sy-to-clean furniture of metal emerged, like sconces of white-painted

of tubular steel (lot 14). The auction displays the whole repertoire of

sheet steel (lot 46), table lights, and lightweight, stackable stools.

the successful designer: pendant lights, like the decorative ‚Golden

The ‚Paimio’ wardrobe (lot 9), on the other hand, was made of whi-

bell’ (lots 62, 65), side tables, serving trolleys, vases and glass sets,

te-painted plywood. Aalto designed the ‚41’ armchair for the hall of

chairs, comfy chairs, cabinets and sconces he had designed for the

the sanatorium, not, as was usual, of massive bent wood, but of

Tuberculosis sanatorium in Paimio in the beginning of the 1930s.

birch plywood, to attain the „swinging feeling of cantilever steel chairs“. Moreover, the plywood promised to be more durable. The

From 1916 to 1921, Alvar Aalto had studied architecture at the

furniture must not be upholstered, due to the required hygiene. Later

Technical university in Helsinki. After his graduation he worked as

on, the Paimio models could be ordered with upholstery such as the

exhibition designer and travelled across Europe and Scandinavia. In

‚544’ sofa (lot 49).

1923, he founded his own architectural office in Jyväskylä in the cellar of a hotel and advertised in an endearingly immodest way. A me-

By completing the sanatorium in the summer of 1933, Aalto made

tal badge read: BÜRO ALVAR AALTO FÜR ARCHITEKTUR UND

his international break-through. The triumph of his smoothly bent

Mit der Fertigstellung des Sanatoriums im Sommer 1933 gelang Aalto der internationale Durchbruch als Architekt und Möbeldesigner. Der Grundstein für den Siegeszug seiner Sperrholzmöbel in weich geschwungenen Formen war gelegt.

MONUMENTALKUNST (office Alvar Aalto for architecture and

plywood furniture began.

Angespornt durch die internationalen Verkaufserfolge, und um seine Möbel besser vermarkten zu können, gründete Alvar Aalto gemeinsam mit seiner Frau Aino und Maire und Harry Gullichson, für die Aalto die berühmte Villa Mairea baute, 1935 die Möbelfirma Artek. Im Zeichenbüro von Artek, unter der Leitung von Aino Aalto als künstlerische Leiterin, wurden Variationen und neue Anwendungen der klassischen Modelle Aaltos aus den dreißiger Jahren entwickelt; die Produktion verblieb in Korhonens Fabrik in Turku. Es entstand das Y-Bein (Katalognr. 76) und das X-Bein (Katalognr. 129). Aaltos bevorzugtes Material war Holz, aber er gestaltete auch Glas. 1936 nahm er am Design-Wettbewerb der Glasfirma Iittala mit Vasen und Schalen teil. Im selben Jahr wurde sein Büro mit der Inneneinrichtung des Luxus-Restaurants 'Savoy' in Helsinki beauftragt. In diesem Kontext entwarf Aalto seine berühmte 'Savoy'-Vase (Katalognr. 59). Sie besticht durch ihr zukunftsweisendes organisches Design und ihre rhythmisch asymmetrische Form.

monumental art). He hired young architect Aino Marsio (18941949), married her in 1924 and they started a very close work rela-

Encouraged by the international success and aiming at a better mar-

tionship. Among the most important architectural projects at the be-

keting of his furniture, Alvar Aalto founded the Artek furniture fac-

ginning of his career were the ‚Workers’ house’ in Jyväskylä (1924-

tory in 1935, together with his wife Aino, and Maire and Harry Gul-

25), his own home in Turku, the public library of Viipuri (1927-35,

lichson, for whom he had built the Mairea mansion. In the drawing

today Russia) and the famous Tuberculosis sanatorium at Paimio

office under the direction of Aino Aalto as artistic director, variants

(1928-33).

and new applications of Aalto’s classic models from the 1930s were conceived. The production stayed in the hands of Otto Korhonen’s

Aalto made his break-through as a furniture designer with his bent

factory in Turku. The Y- (lot 76) and the X- legs (lot 129) were de-

plywood chairs. As early as the 1920s, he started to experiment on

veloped.

shaping wood and plywood. He examined different kinds of sticking techniques and new ways to shape plywood, together with cabinet

Aalto favoured wood as material, but he also designed glass. In

maker Otto Korhonen who worked as technical director of Huone-

1936, he took part in a competition of glass producer Iittala and pre-

kalu-ja Rakennustyötehdas Oy. J. & J. Kohn as well as Thonet had

sented vases and bowls. In the same year, his office was assigned to

been pioneers in this area. But Aalto found his ideals also in the bent

create the furnishing for the high-class ‚Savoy’ restaurant in Helsin-

tubular steel chairs of Marcel Breuer and Ludwig Mies van der Ro-

ki. In this context, the famous ‚Savoy’ vase was created. It captivates

he. In the end of the 1920s, Aalto created, for example, the ‚50101’

through its trend-setting organic design and its rhythmic asymmetric

armchair (lot 10) and was awarded a first prize for it at a furniture

shape.

exhibition in 1930. Aalto thought about his ‚Folk Senna’ chair, one Bei seinen Lampenentwürfen arbeitete er eng mit dem Metallarbeiter Viljo Horvonen zusammen, der 1952 die Beleuchtungskörperfabrik 'Valaistustyö' gründete, die zahlreiche Lampenentwürfe von Alvar Aalto produzierte. Schon 1937 entwarf Aalto für das Restaurant 'Savoy' die Hängeleuchte 'Golden bell' (Katalognr. 136), die durch ihre schlichte Eleganz besticht.

of his earliest designs, named after Erik Gunnar Asplund’s ‚Senna’

Designing lights, he cooperated with metal worker Viljo Horvonen

chair and made of bent plywood and tubular steel, that it was „the

who had founded ‚Valaistustyö Ky’ illumination in 1953. The fac-

world’s first soft wooden chair (Alvar Aalto, unnumerated). Aalto

tory was going to produce numerous lighting designs by Alvar Aalto.

had designed the chair creating a complete bed chamber furniture. It

As early as 1937, Aalto created the ‚Golden Bell’ pendant lamp (lot

could be also ordered with a detachable padding.

136) for the ‚Savoy’ restaurant, pleasing through its simple elegance.

Große Erfolge feierte Aalto mit seinen Möbeln in den dreißiger und vierziger Jahren in England und in den USA, und er beeinflusste Designer der Nachkriegszeit wie Charles und Ray Eames. Als Professor für Architektur wirkte er 1946-1948 am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge/USA. Nach dem Tod von Aino heiratete er 1952 die Architektin Elissa Mäkiniemi, mit der er bis zu seinem Tode zusammenarbeitete. In seinem „Spätwerk“ konzentrierte sich Aalto wieder ganz auf seine Bauprojekte, seine Vorstellung vom Möbelentwerfen und Einrichten behielt er unverändert bei: die Verbindung von Form und Funktion, vereint mit einer organischen Formensprache; die er vor allem auch durch die Verwendung des "forminspirierenden, zutiefst humanen Materials" (Göran Schildt, Alvar Aalto Sketches, Cambridge, Mass. 1987, S 77) Schicht- und Sperrholz, erreicht. Alvar Aalto schuf mit seinen Entwürfen Meisterwerke der Moderne, wurde zum Wegbereiter für die Weltkarriere für schichtverleimtes Holz.

Aalto’s most outstanding design however was his L-shaped leg for

Aalto’s designs were outstandingly famous in Great Britain and the

chairs or tables that the well-spoken architect called „the little sister

USA in the 1930s and 1940s. He influenced designers of the post-

of the column“ (Louna Lahti, 2009, p. 29). Using bent lumbers, one

war era, like Ray and Charles Eames. From 1946-48 he taught ar-

was able to join horizontal and vertical elements easily. There was no

chitecture at Massachusetts Institute of Technology in Cambridge/

need any longer of extra racks or pillars, the legs were joined directly

USA. After Aino’s death, he married architect Elissa Mäkiniemi in

to the bottoms of the seats, for example the three-legged ‚60’ stool

1952. He kept working with her until his own passing away. His late

(lot 264).

work concentrated more on buildings, his concept of furniture did

Stephanie Häfele B.A.

not change much: the connection between form and function, toThe Tuberculosis sanatorium in Paimio, near Turku, was the most

gether with an organic design vocabulary that he attains by using

complete work of Aalto together with his wife Aino (1928-33). They

the "shape inspiring, profoundly humane material" (Schildt, Alvar

realised the whole concept: Architecture, furniture, illumination,

Aalto Sketches, p. 77) plywood. Alvar Aalto created masterpieces of

„My furniture is seldom, if ever, the result of professional design

modernism, and became a forerunner in the world-wide carreer of

work. Almost without exception, I have done them as a part of an

laminated wood.

architectural wholeness...as an accompaniment to architecture.“ (Alvar Aalto Möbel, p. 9). The needs of the patients had priority in

Stephanie Häfele B.A.


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

Auktion 96A, Theresienstraße 60 Dienstag 31. Mai 2011, ab 14.00 Uhr

Skandinavisches Design Eine Sammlung aus Finnland Vorbesichtigung: Theresienstraße 60 Donnerstag 26. Mai 10 - 18 Uhr Freitag 27. Mai 10 - 18 Uhr Samstag 28. Mai 13 - 17 Uhr Sonntag 29. Mai 13 - 17 Uhr Montag 30. Mai 10 - 15 Uhr

Q U I T T E N B A U M Kunstauktionen GmbH Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49)-89-27 37 02 10 · Fax (+49)-89-27 37 02 122 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10-13 / 15-18 Uhr, Sa.: 13-17 Uhr Donner & Reuschel AG, Konto-Nr. 0226 8802 00, BLZ 200 303 00 IBAN DE57 2003 0300 0226 8802 00, Swift/BIC: CHDBDEHHXXX


Auktion 96A, Dienstag 31. Mai 2011

Skandinavisches Design Eine Sammlung aus Finnland Titel: Kat.-Nr. 14, Alvar Aalto, Stuhl 'Folk Senna', € 35.000 - 45.000 Rücktitel: Kat.-Nr. 197, Eero Aarnio, Stuhl 'Pony', € 2.200 - 2.500 All catalogue entries are available in English at www.quittenbaum.com

Erklärung zu den Katalogeinträgen anhand eines Beispiels / Explanation of catalogue entries by this example: ALVAR AALTO

Künstler / Hersteller / Artist / Designer / Manufacturer

Zwölf Stapelstühle '611'

Objekt / Titel / Item / Title

Entwurf: 1929. H. 79,5 x 48,5 x 51,5 cm.

Kurzbeschreibung / Entwurfsjahr / Maße: Höhe x Breite x Tiefe cm, bzw. Höhe; Durchmesser / Description / Year of Design / Measurements: height x width x depth cm, resp. height; diameter

Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1940er Jahre.

Hersteller, falls bekannt mit Ausführungsjahr / Manufacturer / Year of manufacture (if known)

Birkenholz und Sperrholz, schwarz lackiert.

Material / Material Bezeichnung / Signatur / Inscription / Signature Zustand / Zusatzinformationen / Condition / additional information Provenienz / Provenance

alvar & aino aalto. design, S. 19.

Literaturhinweis / References

€ 3.300 - 4.200

Schätzpreis (Aufgeld wahlweise mit Differenz- oder Regelbesteuerung) / Estimate (buyer's premium with either Differential taxation or Standard taxation).

€ 3.300 - 4.200 */**

* Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 7% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 7% levied on total amount ** Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 19% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 19% levied on total amount (Detaillierte Informationen zum Aufgeld siehe Versteigerungsbedingungen Punkt 9) / (detailed information on buyer's premium please confer conditions of sale, subparagraph 9)


1 ELIEL SAARINEN Stuhl Entwurf: 1905. H. 95 x 45 x 53 cm. Ausführung: Boman Oy, Kellokoski. Eichenholz, brauner Lederbezug. Originaler Stuhl aus dem Restaurant des Hauptbahnhofs in Helsinki. € 800 - 1.000 2 FINNLAND Teppich Entwurf und Ausführung: 1930er Jahre. 317 x 183 cm. Gewebte farbige Baumwoll-Flecken. € 1.000 - 1.200 3 IMPI SOTAVALTA Teppich Entwurf: 1930er Jahre. 326 x 219 cm. Ausführung: Kiikan Kutomo, Finnland. Wolle, gewebt, vielfarbig, Leinenfäden. An mehreren Stellen fadenscheinig. Vgl. Ryijy! The Finnish Ryijy Rug, S. 107, S. 109. € 1.200 - 1.500

1

2

3

www.quittenbaum.com

3


4

5

4 WERNER WEST Stuhl Entwurf: 1920/30er Jahre. H. 75 x 57 x 47 cm. Ausführung: Wilh. Schauman Oy, Jyväskylä. Birkenholz, Schichtholz, Lederpolsterung. Deutliche Alters- und Gebrauchsspuren. € 200 - 300

5 ALVAR AALTO Prototyp Stuhl 'Tank 400' Entwurf: späte 1920er Jahre. H. 80 x 70,5 x 78 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1920er Jahre. Birkenschichtholz, originaler rotbrauner Textilbezug. Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 128. € 1.000 - 2.000

6 KIIKAN KUTYOMO, Finnland Teppich Entwurf: 1920er Jahre. 400 x 179 cm. Wolle, gewebt, vorwiegend hellbeige, Baumwollfäden. € 800 - 1.000

8

4

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


7 WERNER WEST Stuhl Entwurf: 1920/30er Jahre. H. 80 x 43 x 48,5 cm. Ausführung: Wilh. Schauman Oy, Jyväskylä. Birkenholz, Schichtholz, grüner Textilbezug. € 200 - 300 8 ALVAR AALTO Kirchenbank Entwurf: 1926. H. 110 x 400 x 51 cm. Kiefernholz, mit originaler blau-grauer Lackierung. Entworfen für die Kirche in Muurame, Finnland. Deutliche Alters- und Gebrauchsspuren. Alvar Aalto Designer, S. 53. € 3.000 - 3.500

7

6

www.quittenbaum.com

5


9 ALVAR AALTO 'Paimio' Wandschrank Entwurf: 1928. H. 203 x 82 x 36 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Sperrholz, weiß lackiert. Entwurf für die Patientenzimmer des Paimio Sanatoriums, Finnland. alvar & aino aalto. design, S. 67. € 7.000 - 9.000 10 ALVAR AALTO; OTTO KORHONEN Armlehnstuhl 'Model No. 50101' Entwurf: 1928. H. 84 x 64 x 44 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Birkenholz und Sperrholz, schwarz lackiert. Mit diesem von Otto Korhonen und Alvar Aalto gemeinsam entworfenen Stuhl gewannen die beiden jungen Entwerfer, 1930, den ersten Preis einer Möbel- und Kleinhäuserausstellung in Finnland. Der Stuhl wurde bereits im ersten Huonekalu-ja Rakennustyötehdas-Katalog publiziert. Frühe Ausführung. Erster Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy Verkaufkatalog, o.S. € 3.200 - 3.600

Freisteller Schatten erhalten

9

10

6

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


11

11 ALVAR AALTO Zwölf Stapelstühle '611' Entwurf: 1929. H. 79,5 x 48,5 x 51,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1940er Jahre. Birkenholz und Sperrholz, schwarz lackiert. alvar & aino aalto. design, S. 19. € 3.300 - 4.200 12 ALVAR AALTO Zwölf Stapelstühle '611' Entwurf: 1929. H. 79,5 x 48,5 x 51,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1940er Jahre. Birkenholz und Sperrholz, schwarz lackiert. Abb. im Internet. alvar & aino aalto. design, S. 19. € 3.300 - 4.200 13 ALVAR AALTO Vier Stapelstühle '403' Entwurf: 1929. H. 76 x 53,5 x 67 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1950er Jahre. Birkenholz, schwarz lackiertes Sperrholz. alvar & aino aalto. design, S. 52f. € 2.000 - 2.400

13

www.quittenbaum.com

7


14 ALVAR AALTO Stuhl 'Folk Senna' Entwurf: 1929. H. 80 x 50 x 65 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Stahlrohr, schwarz lackiert, Birkensperrholz. Der 'Senna' Stuhl zeigt deutlich Aaltos Schritt zum modernen, vom 'Funktionalismus' geprägten Design. Es ist sein erstes aus gebogenem Sperrholz gefertigtes Möbelstück. Aaltos Inspiration war dabei ursprünglich Gunnar Asplunds 'Senna' Stuhl, entworfen für die Weltausstellung 1925 in Paris. Aalto entwarf einen einfachen und in der Form klaren Stuhl; eine Kombination aus gebogenem Birkensperrholz und Stahlrohr. Der Stuhl ging aufgrund zu geringer Nachfrage nie in Serienproduktion. Es wurden nur ungefähr zehn Exemplare insgesamt hergestellt. Einige dieser Exemplare wurden erstmalig 1929 in Turku, zur 'Industrial Exposition' ausgestellt. Der Verbleib von nur insgesamt vier Exemplaren dieses bedeutenden Stuhles ist gesichert. Der 'Senna' Stuhl wurde mit zwei unterschiedlichen Beinkonstruktionen hergestellt; mit Stahlrohr bzw. in gebogenem, laminierten Birkenholz. Es gab an der Rückenlehne einen Knauf zur Befestigung einer losen Polsterdecke, den jedoch nicht alle Stühle besaßen. Provenienz: Der Sessel befand sich über 70 Jahre in Privatbesitz in Turku. Der ehemalige Eigentümer des 'Senna' Stuhles arbeitete über 30 Jahre bei der Firma Huonekaluja Rakennustyötehdas Oy in Turku und wechselte danach zu Korhonen Oy. Alvar Aalto furniture, Abb. 88; Alvar Aalto teokset 1918 1967, o.S.; Alvar Aalto Designer, o.S. € 35.000 - 45.000

8

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


15 ALVAR AALTO Schreibtisch, Stuhl '611' und Schubladenschrank Entwurf: um 1929. Tisch: H. 72,5 x 121 x 75 cm; Stuhl: H. 79,5 x 48,5 x 51 cm; Schubladenschrank: H. 66 x 38 x 69 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Birkenholz, Sperrholz, rot bzw. blau lackiert. alvar & aino aalto. design, S. 19 (Stuhl). € 2.000 - 2.500 16 ALVAR AALTO Kinderstuhl '103' Entwurf: 1930/32. H. 57,5 x 33,5 x 48 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Birkenschichtholz. alvar & aino aalto. design, S. 86f. € 2.000 - 2.400

15

17 ALVAR AALTO Sitzbank '403' Entwurf: um 1930/32. H. 79 x 193 x 65 cm. Ausführung: wohl Artek, Helsinki. Birkenholz dunkel lasiert, Birkenschichtholz orangerot lackiert. Vier Sitzschalen des '403'-Armlehnstuhls auf verlängertem und verstärkten Untergestell. Sitzflächen überlackiert. € 1.500 - 1.800 18 AINO MARSIO-AALTO Stehlampe Entwurf: 1930er Jahre. H. 154 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki Birkenholz, verstellbarer Messingarm, originaler Textilschirm. Entworfen für die Villa Mairea in Noormarkku. Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 164f (Fuß). € 1.000 - 1.200

16

18

17

www.quittenbaum.com

9


19 ALVAR AALTO Paar Sofatische '70' Entwurf: 1930er Jahre. H. 50 cm; Dm. 79 cm; H. 43 cm; Dm. 70 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, bis in die 1940er Jahre. Birkenschichtholz. Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 99. € 800 - 1.200 19

20 ALVAR AALTO Schreibtisch, Ladenkommode, kleines Regal und Hocker '60' Vier Teile. Entwurf: 1930er Jahre. Schreibtisch; H. 69 x 105 x 70 cm; Schubladenschrank: H. 60 x 38 x 68 cm; Hocker: H. 43 cm; Dm. 36 cm; Wandregal: H. 30 x 100 x 24 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Birkenholz, Birkenschichtholz, teilweise schwarz lackiert. Alvar Aalto Möbel, S. 32 (Kommode); ebd., S. 41 (Tisch), ebd., S. 38 (Hocker). € 2.300 - 2.600 21 ALVAR AALTO 'L-Leg' Schrank Entwurf: 1930er Jahre. H. 108 x 120 x 46,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1930er Jahre. Birkenholz, Birkenschichtholz, dunkel lackiert. Bez.: Aalto Design, Made in Finland. € 1.800 - 2.200 20

21

10

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


22 ALVAR AALTO 'L-Leg' Schrank Entwurf: 1930er Jahre. H. 98 x 100 x 39 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1950er Jahre. Birkenholz, farblos lackiert. € 1.600 - 1.800

23

23 ALVAR AALTO Tisch und vier Hocker Entwurf: 1930er Jahre. Tisch: H. 69 x 95-144 x 82 cm; Hocker: H. 44 cm; Dm. 38,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, 1950er Jahre. Birkenholz und Birkenschichtholz. € 1.200 - 1.400

22

24 ALVAR AALTO Kleiderschrank '822' Entwurf: 1930er Jahre. H. 162 x 110 x 51 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1930er Jahre. Birkenholz, farblos lackiert. € 800 - 1.200

24

www.quittenbaum.com

11


25

25 ALVAR AALTO Beistelltisch '90' Entwurf: 1930er Jahre. H. 44 cm; Dm. 48 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki. Birkenholz und Birkenschichtholz. € 600 - 800 26 ALVAR AALTO Eßtisch und zehn Stühle '64' Entwurf: 1930er Jahre. Tisch: H. 76 x 185- 248 x 90 cm; Stühle: H. 76 x 48 x 55,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1950er Jahre. Birkenholz, Tisch mit Mahagonifurnier, Stühle mit hellbraunem Textilbezug. Stühle bez.: Herstellerstempel (Artek). € 2.500 - 3.000 27 ALVAR AALTO Zwei Regale '408' Entwurf: 1930er Jahre. H. 182 x 95 x 34 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1930er Jahre. Birkenholz, Glastüren, farblos. Bez.: ALVAR AALTO DESIGN MADE IN FINLAND. Alvar Aalto Möbel, S. 43. € 1.200 - 1.800

27

26

12

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


28 ALVAR AALTO Relief Entwurf: 1930er Jahre. H. 39 cm; Dm. 46 cm. Ausführung: Korhonen Oy für Artek, Helsinki, 1976. Birkenholz und - furnier, Birkenschichtholz. Bez.: original alvar aalto wood relief, alvar aalto foundation, Signatur Elissa Aalto 6/10 (Stempel). alvar aalto furniture, Abb. 112. € 12.000 - 15.000

www.quittenbaum.com

13


29 PAAVO TYNELL Tischlampe Entwurf: 1930er Jahre. H. 33 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, originaler Textilschirm. Bez.: Taito. Vgl. Taito 20, S 64; Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 43. € 800 - 1.000 30 WERNER WEST Paar Armlehnstühle Entwurf: 1930er Jahre. H. 83 x 60 x 73 cm. Ausführung: Wilh. Schauman Oy, Jyväskylä. Braunes Birkenholz, Sperrholz, mit originalem grünen Textilbezug. € 600 - 800 31 WERNER WEST Schreibtischstuhl Entwurf: 1930er Jahre. H. 88 x 46 x 52 cm. Ausführung: Wilh. Schauman Oy Jyväskylä. Birkenholz, originaler roter Textilbezug. € 500 - 700 32 WERNER WEST Schreibtischstuhl Entwurf: 1930er Jahre. H. 81 x 56,5 x 56,5 cm. Ausführung: Wilh. Schauman Oy, Jyväskylä. Birkenholz, originaler roter Vinylbezug. € 400 - 600

29

33 AINO MARSIO-AALTO Zwei Becher, '4059' und 'Bölgeblick' Entwurf: 1932. H. 8,3-9,2 cm. Ausführung: Karhula, Kalvola, vor 1949. Pressglas, farblos bzw. dunkelgrün. alvar & aino aalto. design, S. 205. € 300 - 400 34 AINO MARSIO-AALTO Puddingservice 'Bölgeblick' Zehn Teile. Entwurf: 1932. Krug: H. 14,3 cm; Schale: Dm. 23,2 cm; Schüssel: H. 6,5 cm; Dm. 20,1 cm; kleine Schüssel: H. 5,2 cm; Dm. 9,6 cm; 6 Schälchen: Dm. 14 cm. Ausführung: Karhula, Kalvola, vor 1949. Pressglas, grau getönt. Der Entwurf 'Bölgeblick' gewann 1934 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Boden des grünen Glases gestaucht, farbloses Glas mit leichten Bereibungen. alvar & aino aalto. design, S. 201f. € 1.000 - 1.200

30

35 AINO MARSIO-AALTO Flasche mit sechs kleinen Gläsern 'Bölgeblick' Entwurf: 1932. Flasche: H. 23 cm; Gläser: H. 5,5 cm. Ausführung: Karhula, Kalvola, vor 1949. Pressglas, farblos, braun, grau und dunkelgrün. Gläser mit Bestoßungen. alvar & aino aalto. design, S. 205. € 500 - 600

31

14

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

32

31. Mai 2011


33

34

35

36

36 AINO MARSIO-AALTO Saftservice 'Bölgeblick' Entwurf: 1932. Krug: H. 14,3 cm; acht Gläser: H. 9,3 cm. Ausführung: Karhula-Iittala, Kalvola, um 1949. Glas, farblos und dunkelviolett. Bez.: KARHULA-IITTALA (erhaben geprägt). alvar & aino aalto. design, S. 200ff. € 300 - 400 37 ALVAR AALTO Armlehnstuhl '403 Hallway' für das Paimio Sanatorium Entwurf: 1932. H. 74,5 x 53,5 x 63 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Birke und Birkenschichtholz; Reste diverser, originaler Farbschichten. Bez.: No. I (Stempel). Aus der originalen Bestuhlung des Paimio Sanatoriums. Deutliche Alters- und Gebrauchsspuren. alvar & aino aalto. design, S. 52f und S. 60. € 2.500 - 3.000 37

www.quittenbaum.com

15


38

39

38 ALVAR AALTO Kinder-Stapelstuhl Entwurf: 1932. H. 57,5 x 33 x 34 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, späte 1930er Jahre. Birkenholz, rot lackiert. Lackabsplitterungen. € 1.200 - 1.400

40

39 ALVAR AALTO 'Closed frame' Beistelltisch Entwurf: 1932. H. 57,7 x 71 x 40,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, 1950er Jahre. Birkenschichtholz, Sperrholz, schwarz lackiert. Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 50. € 1.000 - 1.200

41

16

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


42

40 ALVAR AALTO 'Closed frame' Beistelltisch aus dem Paimio Sanatorium Entwurf: 1932. H. 54,7 x 71,7 x 50,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Birkenschichtholz, schwarz lackiertes Sperrholz. Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 50. € 1.500 - 1.700 41 ALVAR AALTO Paimio-Sofa '544' Entwurf: 1932. H. 67 x 140 x 78,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, 1950er Jahre. Birkenschichtholz, brauner Textilbezug. Alvar Aalto Möbel, S. 35. € 4.000 - 4.500

42 ALVAR AALTO Armlehnsessel '41' für das Paimio Sanatorium Entwurf: 1932. H. 63 x 60,7 x 88 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, 1940er Jahre. Birkenschichtholz und verformtes Birkensperrholz. Der Sessel war ursprünglich wohl nicht farbig gefaßt; später aufgetragene Farbschichten wurden entfernt. Provenienz: Privatbesitz Südschweden, danach Sammlung Finnland. alvar & aino aalto. design, S. 40f. € 13.000 - 15.000

42

www.quittenbaum.com

17


43

43 ALVAR AALTO Paar Armlehnstühle '42' für das Paimio Sanatorium Entwurf: 1932. H. 70 x 59 x 77 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku, 1930er Jahre. Birkenschichtholz, Sperrholz, dunkelbraun lackiert. alvar & aino aalto. design, S. 46f. € 5.500 - 6.500

44

18

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

44 ALVAR AALTO Kinderstuhl '65N' Entwurf: 1932. H. 58 x 35 x 41,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1940er Jahre. Birkenholz und Birkenschichtholz, roter Stoffbezug. Vgl. Alvar Aalto Möbel, S. 38; vgl. alvar & aino aalto. design, S. 94. € 200 - 300

45 ALVAR AALTO Kinderstuhl '65N' Entwurf: 1932. H. 58,5 x 35,5 x 40,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1930er Jahre. Birkenholz und Birkenschichtholz. Vgl. Alvar Aalto Möbel, S. 38; vgl. alvar & aino aalto. design, S. 94. € 200 - 300

45

31. Mai 2011


46

47

46 ALVAR AALTO Originale Wandleuchte aus dem Paimio Sanatorium Entwurf: 1932. H. 60 x 24 x 16 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Metallblech, weiß lackiert. alvar & aino aalto. design, S. 59. € 1.600 - 2.000 47 ALVAR AALTO Paar Armlehnsessel '402' Entwurf: 1933. H. 78 x 62,5 x 79 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Birkenschichtholz, gestreifter Stoffbezug. alvar & aino aalto. design, S. 115ff. € 1.000 - 1.200 48 ALVAR AALTO Paar Armlehn-Ohrensessel '401' Entwurf: 1933. H. 84 x 63 x 75 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1940er Jahre. Birkenschichtholz, Sperrholz, blauer Textil bezug. Bez.: Aalto Design, Artek. alvar & aino aalto. design, S. 118. € 1.000 - 1.400

48

49 ALVAR AALTO Paar Armlehnsessel '402' Entwurf: 1933. H. 73 x 61 x 75 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1950er Jahre. Birkenschichtholz, braun-weiß gestreifter Textilbezug. alvar & aino aalto. design, S. 114ff. € 1.200 - 1.500

49

www.quittenbaum.com

19


50 ALVAR AALTO Bank Entwurf: 1933. H. 44 x 112 x 40 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1950er Jahre. Rüsterschichtholz, Sitz aus Mahagoni. € 1.000 - 1.200 51 PAULI E. BLOMSTEDT Armlehnstuhl Entwurf: 1933. H. 76 x 61,5 x 84 cm. Ausführung: J. Merivaara Oy, Helsinki. Stahlrohr, vernickelt, grüner Vinylbezug. Finnish Modern Design, S. 110. € 1.000 - 1.200 52 ALVAR AALTO Zwölf Stühle '63' Entwurf: 1935. H. 80 x 47 x 49,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1980er Jahre. Birkenschichtholz, blauer Wollbezug. € 1.500 - 1.800

51

50

53 ALVAR AALTO Paar Stühle '68' Entwurf: 1935. H. 69 x 39,5 x 42 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1950er Jahre. Birkenschichtholz, Sitz mit Masurbirkenfurnier. € 700 - 900

54 AINO MARSIO-AALTO Tablett mit zwei Glasschalen 'Maija' Entwurf: 1936. H. 6 x 33 x 14 cm. Ausführung: Karhula, Kalvola, bis 1949. Teakholz, hellgrün-hellbläuliches Glas. alvar & aino aalto. design, S. 209. € 300 - 400

53

52

20

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


54

55 ALVAR AALTO Paravent '100' Entwurf: 1936. H. 160 x 141 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Kiefernholz. alvar & aino aalto. design, S. 103; alvar aalto furniture, S. 127. € 1.400 - 1.600 56 ALVAR AALTO Schale '3035' Entwurf: 1936. H. 7,3 x 37,8 x 35,8 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1960er Jahre. Glas, opalweiß, farblos überfangen. Bez.: Alvar Aalto -3035; originales Herstelleretikett. Variante. Die Vase wurde im Jahre 1936 für die Einrichtung des Savoy-Hotels in Helsinki entworfen. Größere Versionen wurden erst ab den 1960er Jahren produziert. alvar & aino aalto. design, S. 216. S. 221. € 1.400 - 1.800

55

57 ALVAR AALTO Vase 'Savoy-3031' Entwurf: 1936. H. 30 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1960er Jahre. Glas, farblos, modelgeblasen. Bez.: ALVAR AALTO-IITTALA, originales Herstelleretikett. alvar & aino aalto. design, S. 216. S. 221. € 1.600 - 2.000 58 ALVAR AALTO Vase 'Aalto' Entwurf: 1936. H. 14 x 26,6 x 29 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1960er Jahre. Glas, opalweiß, farblos überfangen. Bez.: Alvar Aalto 371989 (graviert). Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 216. € 700 - 900

56

57

58

59

59 ALVAR AALTO Vase 'Savoy' Entwurf: 1936. H. 15,9 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1960er Jahre. Glas, farblos, modelgeblasen. Bez.: ALVAR AALTO -3030 (graviert). Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 216. € 1.000 - 1.200

www.quittenbaum.com

21


60

63

64

60 ERIK BRYGGMAN Stuhl Entwurf: 1936. H. 72 x 58 x 50 cm. Ausführung: Finnland. Stahlrohr, schwarz lackiert, originaler orangefarbener Vinylbezug. Entworfen für das Kino Kinopalatsi in Turku, Finnland. € 700 - 800 61 JOSEF FRANK Tischlampe 'B 2483' Entwurf: 1936. H. 31 cm. Ausführung: Svenskt Tenn, Stockholm. Messing, Textilschirme in weiß und schwarz. Bez.: S (Etikett). Skandinavisches Design, S. 197; 1000 Lights, Bd. 1, S. 333. € 350 - 500 62 ALVAR AALTO Hängelampe 'Golden bell' Entwurf: 1937. H. 19,5 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki. Messing. Entworfen für das Restaurant des Savoy Hotels in Helsinki. alvar & aino aalto. design, S. 178. € 800 - 1.000

63 ILMARI TAPIOVAARA Armlehnsessel 'Asko' Entwurf: 1938. H. 84 x 60,5 x 78 cm. Ausführung: Asko Oy, Lahti. Birkenholz, farblos lackiert, originaler roter Textilbezug. Vorschlag zur Möblierung eines 'Olympia Hotels' in Helsinki; die für 1940 in Helsinki vorgesehenen Olympischen Spiele fanden aufgrund des 2. Weltkrieges jedoch nicht statt. Tapiovaara, S. 65, Abb. 13. € 300 - 400 61

64 AINO MARSIO-AALTO Sonnenliege Entwurf: 1939. H. 70 x 64 x 190 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Rattan, weiß lackierte Metallrollen. Entworfen für die Villa Mairea in Noormarkku. € 1.200 - 1.400

62

22

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


65

65 AINO MARSIO-AALTO Zehn Stühle '615' Entwurf: 1939. H. 79,5 x 44,7 x 50 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1940er Jahre. Eichenholz, blaues Vinyl. alvar aalto furniture, Abb. 152. € 1.200 - 1.400 66 AINO MARSIO-AALTO Kinderbett Entwurf: 1940er Jahre. H. 77,5 x 121 x 62,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, 1940er Jahre. Birkenholz, gelb lackiert. € 600 - 900 67 PAAVO TYNELL Stehlampe Entwurf: 1940er Jahre. H. 145 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messingrohr, Bambusrohr, Textilschirm. Bez.: TAITO (geprägt). Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 46. € 3.600 - 4.000

67 66

www.quittenbaum.com

23


68

68 PAAVO TYNELL Deckenleuchter Entwurf: 1940er Jahre. H. 85 cm; Dm. 92 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, Bast, Textilschirme. Für das Finlandia Haus in New York entworfen. Paavo Tynell ja Taito Oy, S. 109. € 3.500 - 4.000 69 PAAVO TYNELL Deckenleuchter Entwurf: 1940er Jahre. H. 39 cm; Dm. 60 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, opal-gelbliches Glas. Bez.: TT Ab Taito OY made in finland. Vgl. Paavo Tynell ja Taito Oy, S. 67. € 1.400 - 1.800

69

24

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

70 PAAVO TYNELL Tischlampe 'Umbrella' Entwurf: 1940er Jahre. H. 39 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, perforiertes Messingblech. Bez.: Taito 5061. Paavo Tynell ja Taito Oy, S. 20 (Fuß); Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 43. € 2.500 - 3.000 71 PAAVO TYNELL Paar Tischlampen Entwurf: 1940er Jahre. H. 49 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, Birkenholz. Bez.: Taito. Lampenschirme fehlen. € 1.200 - 1.500

70

31. Mai 2011


72 AINO MARSIO-AALTO Stuhl Entwurf: 1941. H. 81 x 47,5 x 50 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki. Birkenholz, blauer Wollbezug. € 300 - 400 73 AINO MARSIO-AALTO Deckenlampe 'AMA 500' Entwurf: 1941. H. 25 cm; Dm. 31 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki für Artek, Helsinki. Messingblech, weiß lackiert bzw. gestanzt. Bez.: AMA 500 Valaistustyö. alvar & aino aalto. design, S. 174. € 700 - 900 74 PAAVO TYNELL Stehlampe Entwurf: 1945. H. 150 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, Schirm aus Rohrgeflecht. € 2.200 - 2.500 71

72

74

73

www.quittenbaum.com

25


75 ALVAR AALTO Armlehnsessel '48' Entwurf: 1947. H. 80 x 69,5 x 104 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Eichenholz, gelber Stoffbezug. Hergestellt für einen Privathaushalt in Helsinki, Finnland. Alvar aalto furniture, Abb. 157. € 3.500 - 4.000 76 ALVAR AALTO Hocker 'Y 61' Entwurf: 1947. H. 44,5 x 41,5 x 41,5 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki. Birkenholz, Gurtgeflecht. Frühe Ausführung. alvar & aino aalto. design, S. 142. € 700 - 800

75

77 ALVAR AALTO Paar Armlehnstühle 'No. 46' Entwurf: 1947. H. 76 x 60 x 65 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1960er Jahre. Birkenholz, Leder, grauer Textilbezug. Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 148f. € 800 - 1.000 78 ALVAR AALTO Paar Armlehnstühle '46' Entwurf: 1947. H. 81 x 62 x 65 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1950er Jahre. Birkenschichtholz, schwarzes Leder. alvar & aino aalto. design, S. 148f. € 800 - 1.000 77

76

78

26

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


79

81

80

79 ALVAR AALTO Armlehnstuhl '47' Entwurf: 1947. H. 84 x 59 x 72 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki. Birkenholz, braunes Leder, grün-beiger Textilbezug. alvar aalto furniture, Abb. 157. € 1.700 - 1.900

80 ALVAR AALTO Liegestuhl '43' Entwurf: 1947. H. 68 x 62 x 165 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1940er Jahre. Birkenschichtholz, rotes Vinylgeflecht. alvar aalto furniture, S. 127; alvar & aino aalto. design, S 120, 121. € 5.000 - 7.000

81 ALVAR AALTO Armlehnstuhl '47' Entwurf: 1947. H. 84 x 59 x 72 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki. Birkenholz, Rohrgeflecht, grüner Textilbezug. alvar aalto furniture, Abb. 157. € 1.400 - 1.600

www.quittenbaum.com

27


82

82 KIRSTI ILVESSALO Wandteppich 'Return to the woods' Entwurf: 1947. 160 x 115 cm. Ausführung: Finska Handarbetets Vänners Vaevestue (zugeschrieben). Wolle, gewebt. Entworfen für Suomen Käsityön Ystävät. Finnish Modern Design, S. 34. € 400 - 600

83

84

83 PAAVO TYNELL Zugpendelleuchte Entwurf: um 1947. H. 26 cm; Dm. 51 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, Messingblech, hellgrün lackiert. Bez.: Taito. Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 8. € 2.000 - 2.500 84 PAAVO TYNELL Zugpendelleuchte Entwurf: 1947. H. 32 cm; Dm. 25 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, Messingblech, weiß lackiert. Bez.: Taito. Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 8. € 1.500 - 1.800 85 PAAVO TYNELL Zugpendelleuchte Entwurf: 1947. H. 26 cm; Dm. 47 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messingblech, rot lackiert, Messing. Vgl. Paavo Tynell ja Taito Oy, S. 107; Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 9. € 1.500 - 1.800 86 PAAVO TYNELL Paar Zugpendelleuchten Entwurf: 1947. H. 26 cm; Dm. 47 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing und Messingblech. Bez.: Taito. Paavo Tynell ja Taito Oy, S. 107; Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 9. € 5.000 - 6.000

85

28

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


86

87 LISA JOHANSSON-PAPE Paar Stehlampen 'Ihanne' Entwurf: 1947. H. 140 cm. Ausführung: Stockmann Orno Oy, Kerava. Messingrohr, Messingblech, milchig-weißes Glas, Kunststoffbänder, weiße Stoffschirme. € 2.000 - 2.400 88 MAJA-LIISA FORSS-HEINONEN Teppich 'Lampi' Entwurf: um 1947. 152 x 110 cm. Ausführung: Finnland. Gefärbte Wolle, gewebt und geknüpft. € 400 - 600

87 88

www.quittenbaum.com

29


89

90

89 LEENA-KAISA HALME Teppich 'Kehra' Entwurf: um 1947. 160 x 102 cm. Ausführung: Finnland. Gefärbte Wolle, gewebt und geknüpft. € 400 - 600 90 KIRSTI ILVESSALO Teppich 'Aikakello-Sonnenuhr' Entwurf: um 1947. 169 x 107 cm. Ausführung: Finska Handarbetets Vänners Vaevestue (zugeschrieben). Gefärbte Wolle, gewebt und geknüpft. Finnish Modern Design, S. 196 (Hintergrund). Skandinavisches Design, S. 171. € 400 - 600 91 TAPIO WIRKKALA Vase 'soda bubble' Entwurf: 1947. H. 17,8 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1949. Freigeblasenes Glas, farblos, eingeschlossene Sodablasen. Bez.: TAPIO WIRKKALA-IITTALA. Tapio Wirkkala, S. 294. € 200 - 300

92

30

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

92 PAAVO TYNELL Zugpendelleuchte Entwurf: um 1947. H. 39 cm; Dm. 60 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messing, Textilschirm. Bez.: Taito, model no. 1967. Vgl. Paavo Tynell ja Taito Oy, S. 31ff; Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 9. € 1.000 - 1.300

31. Mai 2011


91

93 FINN JUHL Armlehnstuhl 'NV 48' Entwurf: 1948. H. 74 x 67,5 x 51,5 cm. Ausführung: Nils Vodder, Kopenhagen. Teakholz, Armlehnen aus Palisander, schwarzer Lederbezug. Skandinavisches Design, S. 329. € 2.300 - 2.800

93

94 TAPIO WIRKKALA Sechs Vasen und eine Schale Entwurf: 1948-52. H. 7,7 cm; Dm. 11,8 cm; H. 16,8 cm; H. 21,5 cm; H. 22,1 cm; H. 27,5 cm; H. 32,5 cm; 17,8 x 16,4 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola. Farbloses Glas, modelgeblasen oder -gegossen, Liniengravur. Bez.: TAPIO WIRKKALA-IITTALA, zwei Objekte zus. -55 (graviert). Einige Entwürfe erhielten 1954 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Tapio Wirkkala, S. 295 (Kantarelli), ('3282'), S. 298 ('3511'), S. 301 ('3336'). € 4.500 - 6.000

94

www.quittenbaum.com

31


95

96

97

32

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


98

99

100

95 ILMARI TAPIOVAARA Armlehnstuhl 'finnchair' Entwurf: 1950. H. 79 x 59 x 62 cm. Ausführung: Finnlepo, Finnland, 1950er Jahre. Birkenholz, dunkel lasiert, Armlehnen aus Leder, dunkelgrüner Textilbezug. Tapiovaara, S. 83, Abb. 75. € 350 - 500 96 OLAVI KETTUNEN Hocker Entwurf: um 1955. H. 51,5 x 56,5 x 30 cm. Ausführung: J. Merivaara Oy, Helsinki. Schichtholz, schwarz lackiertes Stahlrohrgestell. Bez.: Hersteller-Aufkleber MERIVAARA. Alters- und Gebrauchsspuren. € 150 - 250

101

102

97 PAAVO TYNELL Paar Tischlampen Entwurf: um 1950. H. 54,5 cm. Ausführung: Idman Oy, Helsinki. Messingrohr, Messingblech, Schaft mit Leder umwickelt. Paavo Tynell ja Taito Oy, S. 21. € 8.000 - 9.000 98 BERTEL GARDBERG Aschenbecher, Kerzenhalter, Zigarettendose Entwurf: 1950/60er Jahre. Aschenbecher: H. 5 cm; Dm. 10,3 cm; Kerzenhalter: H. 4,4 cm; Dm. 12,7 cm; Zigarettendose: H. 10,8 cm; Dm. 8 cm. Ausführung: Noormarkkun Käsityöt, Helsinki. Zinn, Messing, Teakholz. Bez.: GARDBERG, Kerzenhalter zusätzl. bez.: GWB 1965, Zigarettendose: Sn 930, PEWTER MADE IN FINLAND. € 500 - 600 99 BERTEL GARDBERG Zigarettendose Entwurf: 1950er Jahre. H. 11 cm; Dm. 10 cm. Ausführung: Gardberg Oy, Helsinki. Britannia-Zinn. Bez.: H/oy GARDBERG, made in finland, Britannia Sn/910. € 500 - 600 100 BERTEL GARDBERG Schale Entwurf: 1950er Jahre. H. 12 cm; Dm. 24 cm. Ausführung: Noormarkun Käsityöt, Finnland. Teakholz. Bez.: FINMADE GARDBERG. € 300 - 400

103

101 LISA JOHANSSON-PAPE Paar Hängeleuchten Entwurf: 1950er Jahre. H. 225 cm; Dm. 60 cm. Ausführung: Stockmann Orno Oy, Kerava. Messingrohr und -blech, Glasschirme, opalweiß. € 800 - 1.000 102 LISA JOHANSSON-PAPE Paar Hängeleuchten Entwurf: 1950er Jahre. H. 225 cm; Dm. 60 cm. Ausführung: Stockmann Orno Oy, Kerava Messingrohr und -blech, Glasschirme, opalweiß. € 800 - 1.000

103 LISA JOHANSSON-PAPE Deckenleuchter Entwurf: 1950er Jahre. H. 65 cm; Dm. 70 cm. Ausführung: Stockmann Orno Oy, Kerava. Messingstäbe, farbloses Glas, innen mattiert mit Kristallanhängern. € 2.000 - 2.500

www.quittenbaum.com

33


104 LISA JOHANSSON-PAPE Stehlampe Entwurf: 1950er Jahre. H. 145 cm. Ausführung: Stockmann Orno Oy, Kerava. Stahlrohr, weiß lackiert, weißer Kunststoffeinsatz, Textilschirm. € 700 - 900 105 LISA JOHANSSON-PAPE Stehlampe Entwurf: 1956. H. 145 cm. Ausführung: Stockmann Orno Oy, Kerava. Messingrohr, mit Leder umwickelt, weißer Kunststoffeinsatz, Textilschirm. € 700 - 900

104

105

106 PAAVO TYNELL Deckenlampe Entwurf: 1950er Jahre. H. 30 cm; Dm. 35 cm. Ausführung: Idman Oy, Helsinki. Kupfer, opalweißes Glas. Bez.: idman. € 1.100 - 1.300 107 PAAVO TYNELL Deckenlampe Entwurf: 1950er Jahre. H. 30 cm; Dm. 35 cm. Ausführung: Idman Oy, Helsinki. Messing, opalweißes Glas. Bez.: idman. € 1.100 - 1.300 108 PAAVO TYNELL Tischlampe '9227' Entwurf: 1950er Jahre. H. 42 cm. Ausführung: Idman Oy, Helsinki. Messing, Metallblech, schwarz lackiert. Bez.: Idman 9227. 1000 Lights, Bd. 1, S. 399. € 600 - 900 109 PAAVO TYNELL Deckenlampe '9011' Entwurf: 1950er Jahre. H. 45 cm; Dm. 80 cm. Ausführung: Idman Oy, Helsinki. Messing, Pergamentschirme. Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 63. € 1.800 - 2.000

106

34

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

107

31. Mai 2011


108

109

111

110 PAAVO TYNELL Stehlampe 'Chinese Hat' Entwurf: 1950er Jahre. H. 154 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messingrohr, Schirm aus Rohrgeflecht. Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 45. € 3.000 - 3.500 111 PAAVO TYNELL Hängelampe Entwurf: 1950er Jahre. H. 39 cm; Dm. 30 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Metallblech, gestanzt, hellgelb lackiert. Bez.: Taito. Vgl. Idman valaisimia, No. 135, S. 8. € 1.400 - 1.800 110

www.quittenbaum.com

35


112

112 HANS J. WEGNER Beistelltisch Entwurf: 1950er Jahre. H. 48 cm; Dm. 61 cm. Ausführung: Andreas Tuck, Kopenhagen. Eichenholz, Teakfurnier. Bez.: ANDR TUCK, Hans J. Wegner, Made in Denmark, Danish furnituremakers controlMarke. Den store danske Möbelguide, S. 312. € 400 - 600

113

113 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 205' Entwurf: 1951. H. 22 cm; Dm. 35 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki. Messing, Metallblech, weiß lackiert. € 1.200 - 1.800 114 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 331 - Bienenkorb' Entwurf: 1951. H. 31 cm; Dm. 33 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki für Artek, Helsinki. Metallblech, weiß lackiert, perforiertes Messingblech. Bez.: A 331 Valaistustyö. 1000 Lights, Bd. 1, S. 495. € 2.700 - 3.200 115 FINN JUHL Kleine Schale Entwurf: 1951. H. 5,5 x 14,5 x 15 cm. Ausführung: Kay Bojesen, Kopenhagen. Teakholz. Bez.: DESIGN FINN JUHL, Herstellermarke, TEAK (geprägt). Domus, Bd. III, S. 144. € 500 - 600

115

36

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

114

116 TIMO SARPANEVA Vase 'Devil's thumb' und Schale 'Devil's cradle' Entwurf: 1951. Vase: H. 29 cm; Schale: 24,5 x 21,4 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1952-60. Farbloses Glas, sandgestrahlt und mattiert. Der Entwurf erhielt 1954 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Timo Sarpaneva, S. 41. € 1.600 - 2.000

117 TAPIO WIRKKALA Schale 'Leaf' Entwurf: 1951. 21 x 24,8 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1954. Farbloses Glas, Kammschnitt. Bez.: Tapio Wirkkala iitala -54. Der Entwurf erhielt 1954 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Vgl. Tapio Wirkkala, S. 272. € 1.000 - 2.000

31. Mai 2011


119

116

118 TAPIO WIRKKALA Vase 'Iceblock' Entwurf: 1951. H. 8 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, bis 1969. Farbloses Glas, geschnitten. Bez.: Tapio Wirkkala 3849. Der Entwurf erhielt 1951 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Tapio Wirkkala, S. 81. € 800 - 1.000 119 TAPIO WIRKKALA Vase 'Iceberg' Entwurf: 1951. H. 21 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, bis 1969. Farbloses Glas, geschnitten. Bez.: Tapio Wirkkala 3308. Der Entwurf erhielt 1951 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Tapio Wirkkala, S. 80. € 1.800 - 2.000

117

120 TAPIO WIRKKALA Schale 'Leaf' Entwurf: 1951. 14,2 x 17 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1955. Farbloses Glas, Kammschnitt. Bez.: Tapio Wirkkala iitala -55. Der Entwurf erhielt 1954 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Vgl. Tapio Wirkkala, S. 272. € 500 - 600

118

120

www.quittenbaum.com

37


121 RUNAR ENGBLOM Sessel aus dem Hotel Vaakuna, Helsinki Entwurf: 1952. H. 106 x 82 x 88,5 cm. Ausführung: Boman Oy, Helsinki. Eichenholz, blauer Textilbezug. Originaler Sessel aus dem Hotel Vaakuna, Helsinki. € 800 - 1.200 122 LISA JOHANSSON-PAPE Stehlampe Entwurf: 1952. H. 153 cm. Ausführung: Stockmann Orno Oy, Kerava. Messing, Leder, Lampenschirm aus Seide. € 1.000 - 1.200

123

123 TAPIO WIRKKALA Poster 'ARABIA' Entwurf: 1952. 61,7 x 100 cm. Gedruckt von Tilgmann Oy für Arabia, Helsinki. Lithographie. Bez.: T. WIRKKALA (2x); PRINTED BY OY TILGMAN AB. Gerahmt. € 400 - 600 124 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 335' Entwurf: um 1952. H. 41 cm; Dm. 32 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki für Artek. Metallblech, weiß lackiert, Messing. Bez.: A 335 Valaistustyö. 1000 Lights, Bd. 1, S. 494. € 1.800 - 2.000

122

121

124

38

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

125

31. Mai 2011


126

125 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 335' Entwurf: um 1952. H. 41 cm; Dm. 32 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki für Artek, Helsinki. Metallblech, weiß lackiert. Bez.: A 335 Valaistustyö. 1000 Lights, Bd. 1, S. 494. € 1.500 - 1.800 126 FINN JUHL Paar Stühle Entwurf: 1953. H. 74 x 51 x 60 cm. Ausführung: Bovirke, Kopenhagen. Eichenholz, Schichtholz mit Teakfurnier. Den store danske Möbelguide, S. 172. € 1.900 - 2.300

127

127 ALVAR AALTO Hocker 'X-600' Entwurf: 1954. H. 45 x 42 x 42 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Mahagoni und Buchenholz. Frühe Version. alvar & aino aalto. design, S. 153. € 700 - 800 128 ALVAR AALTO Hocker 'X-602' Entwurf: 1954. H. 46 x 45 x 45 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Buchenholz, braunes Leder. Frühe Version. alvar & aino aalto. design, S. 152. € 700 - 800

128

129 ALVAR AALTO Hocker 'X-601' Entwurf: 1954. H. 45 x 44,3 x 44,3 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku. Buchenholz und Eschenholz. Frühe Version. alvar & aino aalto. design, S. 150 (hier mit schwarzem Lederbezug). € 700 - 800

129

www.quittenbaum.com

39


130 ALVAR AALTO Sofatisch 'MX 800 A' Entwurf: 1954. H. 56 x 134,5 x 80 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1960er Jahre. Birkenschichtholz, Rüsterholzfurnier. Alvar Aalto furniture, o. S. € 800 - 1.000

131

130

131 ALVAR AALTO Sofatisch 'MX 800 C' Entwurf: 1954. H. 52 x 80 x 80 cm. Ausführung: Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku für Artek, Helsinki, späte 1960er Jahre. Birkenschichtholz, Kiefernholzfurnier. Alvar Aalto furniture, o. S. € 800 - 1.000 132 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 111' Entwurf: 1954. H. 42 cm; Dm. 16 cm. Ausführung: Louis Poulsen, Kopenhagen. Messingblech, schwarz lackiert. Vgl. alvar & aino aalto. design, S. 172. € 1.000 - 1.200

132

133

133 ALVAR AALTO Paar Deckenlampen 'A 110' Entwurf: 1954. H. 42 cm; Dm. 16 cm. Ausführung: Louis Poulsen, Kopenhagen. Messingblech, teilweise weiß lackiert. Vgl. 1000 Lights, Bd. 1, S. 493. € 1.600 - 1.800 134 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 440' Entwurf: 1954. H. 24 cm; Dm. 19 cm (Lampenschirme). Ausführung: Valaisintyö Oy, Helsinki. Metallblech, weiß lackiert, opalweißes Glas. 1000 Lights, Bd. 1, S. 493. € 400 - 600

134

40

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


135

136

135 ALVAR AALTO Tischlampe 'A 703' Entwurf: 1954. H. 47 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki. Metallblech, weiß lackiert. 1000 Lights, Bd. 1, S. 492. € 1.800 - 2.200 136 ALVAR AALTO Hängelampe 'Golden bell' Entwurf: 1954. H. 23 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki. Messing. Bez.: Herstellerprägung im Inneren. Version mit abmontierbarem Ring. alvar & aino aalto. design, S. 179; 1000 Lights, Bd. 1, S. 496. € 800 - 1.200

137

137 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 624' Entwurf: 1954. H. 45 cm; Dm. 30 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki für Artek, Helsinki. Metallblech, weiß lackiert. Bez.: A 624 Valaistustyö. € 2.000 - 2.400 138 ALVAR AALTO Deckenlampe 'A 337 - Fliegende Untertasse' Entwurf: 1954. H. 35 cm; Dm. 58 cm. Ausführung: Valaistustyö Ky, Helsinki für Artek, Helsinki. Aluminium, weiß lackiert. Bez.: Valaistustyö A 337. alvar & aino aalto. design, S. 170f. € 1.000 - 1.300 138

www.quittenbaum.com

41


139

139 KAJ FRANCK Mobile 'Morning of Athens' 18 Teile. Entwurf: 1954. H. 60 cm. Ausführung: Nuutajärvi, Notsjö, bis 1975. Farbloses Glas. Kaj Franck, S. 199. € 2.000 - 2.500

140

42

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

141

31. Mai 2011


140 SAARA HOPEA Kanne '1618' und sechs Gläser '1718' Entwurf: 1954. Kanne: H. 16,5 cm; Gläser: H. 8,5 cm. Ausführung: Nuutajärvi, Notsjö. Rotes, graues, grünes, violettes und blaues Glas. Erhielt 1957 auf der Mailänder Triennale die Silbermedaille. Finnish Modern Design, S. 296, Nr. 51. € 300 - 400 141 TIMO SARPANEVA Glasobjekt 'Vogelkopf' Entwurf: 1954. H. 21 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola. Farbloses Glas. Bez.: Timo Sarpaneva Iittala. Der Entwurf erhielt 1954 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Timo Sarpaneva, S. 44. € 1.000 - 1.200 142 PAAVO TYNELL Paar Stehlampen Entwurf: 1954. H. 148 cm. Ausführung: Idman Oy, Helsinki. Messingrohr, Bambusrohr, Metallblech, schwarz bzw. weiß lackiert. Bez.: Idman (geprägt). € 1.200 - 1.800

142

143

143 PAAVO TYNELL Stehlampe '9627' Entwurf: 1954. H. 137 cm. Ausführung: Taito Oy, Helsinki. Messingrohr, Bambusrohr, Metallblech, schwarz lackiert. Bez.: TAITO. € 1.200 - 1.600 144 TAPIO WIRKKALA Sofatisch Entwurf: 1954. H. 46 x 124 x 62 cm. Ausführung: Asko Oy, Helsinki. Stahlrohr, schwarz lackiert, Tischplatte mit Rüsterfurnier und Schichtholzintarsie in Form eines Auges; Seitenflächen mit Teakholzfurnier. Bez.: made in finland asko Tapio Wirkkala. Vgl. Tapio Wirkkala, S. 281f., S. 380. € 1.600 - 2.000

144

145 TAPIO WIRKKALA Sofatisch Entwurf: 1954. H. 36 x 124 x 62 cm. Ausführung: Asko Oy, Helsinki. Stahlrohr, schwarz lackiert, Tischplatte mit Mahagonifurnier und intarsiertem Schichtholzblatt. Bez.: made in finland asko Tapio Wirkkala. Vgl. Tapio Wirkkala, S. 281f., S. 380. € 1.600 - 2.000

145

www.quittenbaum.com

43


146

146 TAPIO WIRKKALA Schale '3369' Entwurf: 1954. 44,3 x 12,8 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1954. Farbloses, modelgegossenes Glas mit Kammschnitt. Bez.: Tapio Wirkkala Iittala -54. Diese Schale erhielt 1954 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Vgl. Tapio Wirkkala, S. 303. € 2.000 - 2.300 147 TAPIO WIRKKALA Schale '3369' Entwurf: 1954. 12 x 30 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1955. Farbloses, modelgegossenes Glas mit Kammschnitt. Bez.: Tapio Wirkkala Iittala -55. Vgl. Tapio Wirkkala, S. 303. € 1.000 - 1.200

147

148 TAPIO WIRKKALA Vier Kerzenständer '3412' Entwurf: 1954. H. 15 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola. Farbloses Glas. Bez.: TAPIO WIRKKALA 3412. Tapio Wirkkala, S. 304. € 500 - 600 149 KAJ FRANCK Karaffe '1609' und Cocktailshaker '1610' mit sechs Gläsern '2744' Entwurf: 1955. Karaffen: H. 22-22,9 cm; Gläser: H. 7,9 cm. Ausführung: Nuutajärvi, Notsjö. Glas, rot, grau, grün, violett und blau. Der Entwurf erhielt 1957 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Gläser in Originalverpackung. Finnish Modern Design, S. 298f; Skandinavisches Kunsthandwerk, S. 178f. € 300 - 400

148

149

44

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


150 BERTEL GARDBERG Paar Kerzenleuchter Entwurf: 1955. Dm. 6-11 cm. Ausführung: Boda, Finnland. Bronze. Bez.: BODA FINLAND, GARDBERG. € 600 - 700 151 BERTEL GARDBERG Schmuckschatulle Entwurf: 1955. H. 4,5 x 9,3 x 9,3 cm. Ausführung: Hopeatehdas Oy, Turku und Lohjan Granite, Lohja, 1969. Silber, orangefarben-weißer Granit. Bez.: GARDBERG, Pegasus, Krone, 925H, Stadtmarke Turku, Jahresmarke Q7, GARDBERG, LH. Finnish Modern Design, S. 352, Abb. 127. € 1.400 - 1.600 152 BERTEL GARDBERG Teedose Entwurf: 1955. H. 10 cm; Dm. 9 cm. Ausführung: Noormarkun Käsityöt und Hopeatehdas Oy, Turku, 1957. Silber, Teakholz. Bez.: GARDBERG, BRG, Krone, 916H, Stadtmarke Turku, Jahresmarke D 7. Erhielt 1957 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Finnish Modern Design, S. 319, Abb. 79. € 1.400 - 1.600

150

151

153 OLAVI KETTUNEN Stuhl Entwurf: um 1955. H. 69,5 x 53 x 45 cm. Ausführung: J. Merivaara Oy, Helsinki, 1950er Jahre. Ulmensperrholz, Stahlrohr, dunkelblau lackiert. Bez.: Herstelleretikett. € 700 - 900 154 ALVAR AALTO Türgriff Entwurf: 1956. L. 13,2 cm. Ausführung: Valaistutyö Ky, Helsinki für Maison Carre, 1956. Bronze, Leder. Provenienz: Viljo Hirvonen, Besitzer von Valaistustyö Ky. € 600 - 800

152

153

154

www.quittenbaum.com

45


155

155 POUL KJAERHOLM Tisch Entwurf: 1956. H. 66 x 200 x 93 cm. Ausführung: Kold Cristensen, Kopenhagen. Stahlrohr, Douglasienholz. Bez.: Hersteller Prägestempel. Poul Kjaerholm, S. 116, S. 176. € 1.500 - 1.800 156 BERTEL GARDBERG Aschenbecher Entwurf: 1957. Dm. 8 cm. Ausführung: Boda, Finnland. Bronze. Bez.: BODA FINLAND, GARDBERG. € 200 - 300

156

157

158

157 BERTEL GARDBERG Kerzenhalter Entwurf: 1957. H. 6,5 cm; Dm. 9,3 cm. Ausführung: Boda, Finnland. Bronze. Bez.: BODA FINLAND, GARDBERG. € 300 - 400 158 BERTEL GARDBERG Mörser Entwurf: 1957. Gefäß: H. 11 cm; Mörser: L. 21 cm. Ausführung: Boda, Finnland. Bronze, Teakholz. Bez.: BODA FINLAND, GARDBERG. Der Mörser gewann die Silber- bzw. Goldmedaille auf der Mailänder Triennale in den Jahren 1954, 1957 und 1960. € 1.000 - 1.200

159

46

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

159 BERTEL GARDBERG Drei Töpfe und ein Tablett 'Canton' Entwurf: 1957. Töpfe: H. 5,8-7,8 cm; Dm. 20,5-27 cm; Tablett: 32 x 23,5 cm. Ausführung: Hackman Oy, Helsinki. Edelstahl, abnehmbarer Palisandergriff. Bez.: DESIGN GARDBERG (geprägt). Finnish Modern Design, S. 320. € 400 - 500

31. Mai 2011


160 LISA JOHANSSON-PAPE Paar Tischlampen Entwurf: 1957. H. 72,5 cm. Ausführung: Iittala, Helsinki. Überfangglas, farblos und blau, Messing, roter Textilschirm. € 800 - 900 161 TIMO SARPANEVA Kugelvase 'Iso Tantrapallo' Entwurf: 1957. H. 12 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1957. Glas, farblos und blau. Bez.: Timo Sarpaneva - Iittala - 57. Der Entwurf erhielt 1957 auf der Mailänder Triennale die Goldmedaille. Timo Sarpaneva, S. 57. € 400 - 500 160

162 TAPIO WIRKKALA Vase Entwurf: 1968. H. 13 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, 1968. Modelgeblasenes, farbloses Glas. Bez.: TAPIO WIRKKALA RAUMAREPOLA OY-1135; originales Hersteller etikett. Auftragsfertigung für die Firma RaumaRepola Oy, Helsinki. Tapio Wirkkala, S. 327. € 200 - 300 163 ILMARI TAPIOVAARA Armlehnstuhl 'Nana' Entwurf: 1957. H. 73 x 68,5 x 57,5 cm. Ausführung: J. Merivaara Oy, Helsinki. Stahlrohr und Sperrholz, schwarz lackiert, dunkelgrüner Textilbezug. Tapiovaara, S. 118ff. € 500 - 700

162

161

164 BERTEL GARDBERG Mörser Entwurf: um 1957. Gefäß: H. 10,3 cm; Mörser: L. 17,6 cm. Ausführung: Noormarkun Käsityöt, Finnland. Bronze, dunkel patiniert, Griff aus Eichenholz. Bez.: BG. € 900 - 1.100 165 BERTEL GARDBERG Hocker Entwurf: 1958. H. 43 cm; Dm. 36 cm. Ausführung: Noormarkkun Käsityöt für Artek, Helsinki. Kiefernholz, klar lackiert. € 500 - 600

163

164

165

www.quittenbaum.com

47


167 166

166 ARNE JACOBSEN Paar Bilderrahmen aus dem SAS Royal Hotel in Kopenhagen Entwurf: 1958. 70 x 70 cm; 75 x 50 cm. Sperrholzrahmen, farbloses Glas. € 200 - 300 167 ANTTI NURMESNIEMI Paar Kochtöpfe Entwurf: 1958. H. 6 x 19,6 x 15,5 cm. Ausführung: Högfors, Kymi. Gusseisen, schwarz emailliert. Bez.: Herstelleretikett. In originalen Kartons. € 100 - 150

168

168 ANTTI NURMESNIEMI Paar Armlehnstühle Entwurf: 1958. H. 74 x 62 x 57 cm. Ausführung: Vilka Oy, für Artek, Helsinki. Birkenholz mit Teakfurnier. € 800 - 1.000 169 ILMARI TAPIOVAARA Paar Armlehnstühle 'Aslak' Entwurf: 1958. H. 74 x 52,5 x 53,5 cm. Ausführung: Wilh. Schauman Oy, Jyväskylä. Sperrholz, schwarz lackiert. Bez.: Herstelleretikett. Tapiovaara, S. 151. € 1.000 - 1.200 169

170 TAPIO WIRKKALA Sahnekännchen mit Zuckerschale 'TW 188' Entwurf: 1958. Kanne: H. 6,7 cm; Zuckerschale: H. 4 cm; Dm. 9 cm. Ausführung: Kultakeskus Oy, Hämeenlinna, 1959. Silber, Jacarandagriff. Bez.: TW, Herstellermarke, Krone, 916 H, Stadtmarke Hämeenlinna, Jahresmarke F 7 (geprägt). Wurde nur auf Anfrage produziert. Tapio Wirkkala, S. 363. € 800 - 1.000

170

48

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


171

171 ILMARI TAPIOVAARA Stuhl 'Wilhelmiina' Entwurf: 1959. H. 69 x 53 x 52,5 cm. Ausführung: Asko Oy, Lahti. Sperrholz, teilweise schwarz lackiert. Tapiovaara, S. 152f. € 1.000 - 1.200

172

174 YKI NUMMI Deckenlampe 'Skyflyer' Entwurf: 1960. H. 28 cm; Dm. 45 cm. Ausführung: Sanka Oy, Finnland. Weißes Acryl, Metallketten. Images of Finnish Design 1960-1990, S. 32; 1000 Lights, Bd. 2, S. 62f. € 300 - 500

172 ILMARI TAPIOVAARA Hocker 'Wilhelmiina' Entwurf: 1959. H. 49,5 x 51 x 38,5 cm. Ausführung: Asko Oy, Lahti. Schichtholz, teilw. weiß lackiert. Tapiovaara, S. 152f. € 1.000 - 1.200 173 ILMARI TAPIOVAARA Paar Armlehnstühle 'Kiki' Entwurf: 1959. H. 74,5 x 59,5 x 56 cm. Ausführung: J. Merivaara Oy, Helsinki, 1960. Stahlrohr, verchromt, Armlehnen aus Teakholz, weißer Vinylbezug. Bez: merva metalliteos made in finland (Herstelleretikett). Die Stühle wurden bei der Triennale 1960 in Mailand ausgestellt. Vgl. Tapiovaara, S. 158ff. € 600 - 700

174

175 TIMO SARPANEVA Paar Ofentöpfe 'Saturnus' Entwurf: um 1960. H. 12 cm; Dm. 16,2 cm; H. 16,5 cm; Dm. 25 cm. Ausführung: W. Rosenlew &Co., Pori. Gusseisen, emailliert grün und schwarz. Teilweise oberflächliche Bereibungen v.a. an den Seiten. € 200 - 300

173

175

www.quittenbaum.com

49


176

177

179

176 BERTEL GARDBERG Jagdmesser 'Habicht' Entwurf: 1960er Jahre. L. 25,5 cm; mit Scheide: L. 29 cm. Ausführung: Fiskars, Helsinki. Edelstahl, schwarzer Kunststoff, schwarzes Leder. Bez.: FISKARS STAINLESS FINLAND. € 300 - 400 177 BERTEL GARDBERG Jagdmesser 'Otter' Entwurf: 1960er Jahre. L. 25,2 cm; mit Scheide: L. 29 cm. Ausführung: Fiskars, Helsinki. Edelstahl, schwarzer Kunststoff, schwarzes Leder. Bez.: FISKARS STAINLESS FINLAND. € 300 - 400 178 BERTEL GARDBERG Milchkännchen und Zuckerschale Entwurf: 1960er Jahre. Kanne: H. 7,7 cm; Zuckerschale: H. 4,7 cm. Ausführung: Kultakeskus Oy, Hämeenlinna, 1983. Silber. Bez.: S, GARDBERG, Herstellermarke, Krone, 925, Jahresmarke F8. € 1.000 - 1.200 179 ILMARI TAPIOVAARA Armlehnstuhl 'Hoteli Laajavuori' Entwurf: 1960er Jahre. H. 82 x 60 x 56 c m. Ausführung: Laukaan Puu Ltd., Helsinki. Lackiertes Kiefernholz, orangefarbener Bezug. Originaler Stuhl aus dem Restaurant des Hotels Laajavuori, Jyväskylä. € 300 - 400

50

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

178

180

181

180 EERO AARNIO Hocker 'Mushroom' Entwurf: 1961. H. 29,5 cm; Dm. 49 cm. Ausführung: Fennkong Ltd., Hong Kong. Rattangeflecht. Eero Aarnio, S. 42ff. € 200 - 300 181 YKI NUMMI Hocker 'Lotus' Entwurf: 1962. H. 43 x 44 x 44 cm. Ausführung: Sanka Oy, Finnland. Blaues Fiberglas. € 200 - 300 182 YRJÖ KUKKAPURO Hocker 'Sirkus' Entwurf: 1981. H. 43 x 45 x 38 cm. Ausführung: Haimi Oy, Helsinki. Stahlrohr, verchromt, orangefarbener Bezug. Bez.: Herstelleretikett Haimi Made in Finland, Design Yrjö Kukkapuro. € 200 - 300 183 ARNE JACOBSEN Acht 'Oxford'-Stühle Entwurf: 1962. H. 88,5 x 63 x 55 cm. Ausführung: Fritz Hansen, Alleröd. Aluminiumguss, lachsfarbener Bezug. Bez.: Herstelleretikett. Für das St. Catherine’s College in Oxford entworfen. Leder erneuert. Arne Jacobsen, S. 524 links; 1000 Chairs, S. 407. € 3.800 - 4.200

182

184 ANTTI NURMESNIEMI Paar Armlehnstühle Entwurf: 1962. H. 73 x 58,5 x 52 cm. Ausführung: Vilka Oy, Finnland. Birkenschichtholz, schwarz bzw. braun lackiert, originaler Textilbezug. Bez.: Herstelleretikett. € 500 - 800 185 TIMO SARPANEVA Drei Vasen 'Finlandia' Entwurf: 1964. H. 14 cm; H. 16,9 cm; H. 23,5 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola. Modelgeblasenes, farbloses Glas. Bez.: Timo Sarpaneva 3351 bzw. 3354; Herstelleretikett. Erstmals auf der Weltausstellung 1967 in Montreal präsentiert. Timo Sarpaneva, S. 71. € 400 - 600 186 NANNY STILL Sieben Vasen Entwurf: 1964. H. 32-34 cm. Ausführung: Riihimäen Lasi Oy. Glas, blau, rosa, rot und grau getönt. Bez:. RIIHIMÄEN LASI OY NANNY STILL. € 1.500 - 1.700

31. Mai 2011


183

184

187

187 YRJÖ KUKKAPURO Paar 'Pressu'-Stühle Entwurf: um 1965. H. 72 x 65,5 x 70 cm. Ausführung: Haimi, Helsinki. Stahlrohr, verchromt, schwarzer Textilbezug. Kukkapuro, S. 97. € 350 - 500 188 POUL HENNINGSEN Paar Wandleuchten Entwurf: 1966. H. 29 x 48 x 24 cm. Ausführung: Louis Poulsen, Kopenhagen. Metallblech, Kupfer, weiß bzw. schwarz lackiert. Jörstian/Nielsen (Hrsg.), Taend!, Kopenhagen 1994, S. 204. € 1.400 - 1.700

185

186

188

www.quittenbaum.com

51


189 TIMO SARPANEVA Sechzehn 'Festivo'-Kerzenhalter '2665' Entwurf: 1966. H. 8 cm; 14,6 cm; 18 cm; 24,8 cm; 31,2 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola. Farbloses Pressglas. Bez.: Herstelleretikett, teilweise Gravur: TS. Timo Sarpaneva, S. 78. € 600 - 700

189

190 FRIEDL HOLZER-KJELLBERG Schale Entwurf: um 1966. H. 8 cm; Dm. 32 cm. Ausführung: Arabia, Helsinki. Porzellan, Oberseite blau glasiert, mit schwarz reduzierter Kupferglasur, farbloses Craquelé, Unterseite braun glasiert. Bez.: ARABIA, F. H. K. € 600 - 800 191 ANTTI NURMESNIEMI; VUOKKO NURMESNIEMI Hocker 'Bubble on the beach' Entwurf: 1967. Fiberglasschale: H. 30 cm; Dm. 110 cm; Kissen: H. 50 cm; Dm. 72 cm. Fiberglas, weiß, Stoffkissen mit originalem 'Whirl'-Bezugsstoff von Vuokko Nurmesniemi. Entworfen für eine Ausstellung in Helsinki. € 700 - 900

190

192 TAPIO WIRKKALA Gläsersatz 'Ultima Thule' 32 Teile. Entwurf: 1967. H. 6,9 cm; H. 8,9 cm; H. 11,5 cm; H. 12,6 cm. Ausführung: Iittala, Kalvola, ab 1969. Modelgeblasenes, farbloses Glas. Bez.: Herstelleretikett. Entworfen für die Weltausstellung in Montreal, 1967. Tapio Wirkkala, S. 316. € 300 - 500

191

192

193 ANNIKKI HOVISAARI Schale Entwurf: um 1967. Dm. 39,3 cm. Ausführung: Arabia, Helsinki. Steinzeugscherben, reliefiert, grün und blau, Unterseite dunkelbraun glasiert. Bez.: Arabia AH. Vgl. Europäische Keramik seit 1950, S. 344. € 400 - 500 194 ARNE JACOBSEN Tisch mit sechs Stühlen 'Pre pop' Entwurf: 1971. Tisch: H. 69,7 cm; Dm. 130 cm; Stühle: H. 66 x 56 x 47 cm. Ausführung: Asko Oy, Lahti. Sperrholz, schwarz lackiert. Neu lackiert. Jacobsen, S. 531. € 1.800 - 2.500 195 TAPIO WIRKKALA Anhänger 'Puolikuu - Halbmond' Entwurf: 1971. 9 x 8,3 cm. Ausführung: N. Westerback Ky, Helsinki, 1972. Silber. Bez.: NW, 925H, Krone, Stadtmarke Helsinki, Jahresmarke T 7. In originaler Schachtel. Tapio Wirkkala, S. 371. € 1.000 - 1.200

193

52

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

31. Mai 2011


194

195

196 ALVAR AALTO Poster 'Artek' Entwurf: 1972. 70 x 70 cm. Ausführung: Artek, Turku. Lithographie. € 100 - 150 197 EERO AARNIO Stuhl 'Pony' Entwurf: 1972. H. 89,5 x 64 x 112 cm. Ausführung: Asko Oy, Helsinki, 1970er Jahre. Styropor, grün-blauer Stoffbezug. Aus der ersten Serie. Eero Aarnio, S. 132; Assume a round chair, Eero Aarnio and the 60's, S. 96ff; Skandinavisches design, S. 93. € 2.200 - 2.500

196

198 VERNER PANTON Paar Sessel 'Easy Chairs G' Entwurf: 1973. H. 110 x 60 x 121 cm. Ausführung: Fritz Hansen, Alleröd. Stahlrohr, originaler blauer Textilbezug. Holz. Verner Panton, S. 266, Abb. f. € 1.400 - 1.600

197

198

www.quittenbaum.com

53


199

200

199 TAPIO WIRKKALA Schale 'TW 476' Entwurf: 1974. H. 7,3 cm; Dm. 25,2 cm. Ausführung: Kultakeskus Oy, Hämeenlinna. Messing, Hammerschlagdekor. Bez.: KULTAKESKUS OY MADE IN FINLAND DESIGN: TAPIO WIRKKALA. Am Boden bez.: Birger, 1.1.1977 (graviert). Tapio Wirkkala, S. 369. € 300 - 400 200 ANTTI NURMESNIEMI Gartenstuhl 'Wire' Entwurf: 1982. H. 75 x 60 x 50 cm. Ausführung: Vuokko Oy, Helsinki. Metalldraht, weiß lackiert, rot-weiß gestreiftes Sitzkissen. € 400 - 500 201 YRJÖ KUKKAPURO Zwei Stühle 'Gloud' and 'Vino' Entwurf: 1984. Je. H. 85 x 48 x 45 cm. Ausführung: Haimi Oy, Helsinki. Stahlrohr, verchromt, Sperrholz, weiß und schwarz lackiert, schwarzer Textilbezug bzw. grün und rosa lackiert, grüner Textilbezug. Ein Stuhl bez.: Herstelleretikett. € 800 - 1.000

201

202

54

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

203

31. Mai 2011


205 YRJÖ KUKKAPURO Prototyp-Stuhl Entwurf: 1991. H. 88,5-103 x 60 x 88 cm. Ausführung: Avarte, Finnland. Stahlrohr und Sperrholz, schwarz lackiert, schwarzer Textilbezug. Bez.: Yrjö Kukkapuro 1996 (!). Verstellbare Rückenlehne. € 1.800 - 2.000

202 ALVAR AALTO Poster '50 Jahre Artek' Entwurf: 1985. 70 x 70 cm. Ausführung: Artek, Helsinki. Lithographie. € 100 - 150 203 ALVAR AALTO Poster '50 Jahre Artek' Entwurf: 1985. 70 x 70 cm. Ausführung: Artek, Helsinki. Lithographie. € 100 - 150 204 TOM OF FINLAND, TOUKO LAAKSONEN Ausstellungsplakat 'Tom of Finland' Entwurf: um 1980. 60 x 40 cm. Ausführung: Gallerie Otava, 1991. Lithographie. Gedruckt für die Ausstellung in der Galerie Pelin in Helsinki, Finnland, 9. - 26.1.1992. € 200 - 250

204

205

206 ALVAR AALTO Poster '60 Jahre Artek' Entwurf: 1995. 100 x 70 cm. Ausführung: Artek, Helsinki. Lithographie. Bez.: alvar aalto design. € 100 - 150

207 ALVAR AALTO Poster '100 Jahre Alvar Aalto' Entwurf: 1998. 100 x 70 cm. Ausführung: Artek, Helsinki. Lithographie. € 100 - 150

206

207

www.quittenbaum.com

55


Impressum

Register

Geschäftsführer und Versteigerer

Aalto, Aino

Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 Experten Arthur Floss (Modernes Design) +49 89 273702-110 Faridah Younès M.A. (Kunsthandwerk)

Hopeatehdas, Turku

18,33-36,54,64-66,72,73 Aalto, Alvar

5,8-17,19-28,

37-50,52,53,55-59,62,75-81,

Hovisaari, Annikki

193

Huonekalu-ja Rakennustyötehdas Oy, Turku

19-27,37-45,47-50,52,53,55,

154,196,202,203,206,207

64-66,72,75-81,127-131

Aarnio, Eero

180,197

97,106-109,142

123,190,193

Iittala, Kalvola

17,25-28,44,

91,94,116-120,141,146-148, 160-162,185,189,192

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

76-81,114,130,131,137,138,

Ilvessalo, Kirsti

82,90

165,168,196,202,203,206,207

Jacobsen, Arne

166,183,194

+49 89 273702-113 Office Management

Avarte, Finnland

205

Ingrid Ilgen

Blomstedt, Pauli

51

+49 89 273702-10

Boda, Finnland

Logistik und Versand

Bojesen, Kay, Kopenhagen 115

Kiikan Kutyomo, Finnland 3,6

Dirk Driemeyer

Boman Oy, Kellokoski

Kjaerholm, Poul

+49 89 273702-112

Bovirke, Kopenhagen

Buchhaltung Alicja Wika

150,156-158 1,121 126

Bryggman, Erik

60

Engblom, Runar

121

Fennkong Ltd., Hong Kong

Eduard Egger

180

+49 89 273702-117

Finnlepo, Finnland

Katalog-Bestellung

Finnland

87,101-105,122,160

Stephanie Häfele B.A.

Finska Handarbetets Vänners

+49 89 273702-116 Photographie - Einlieferer - Kalan Konietzko - Lisa Ködel Layout Achim Mayr Druck Druckerei Peschke, München Website

vaevestue

82,90,176,177

E-Mail: info@quittenbaum.de

93,115,126

Karhula, Kalvola

Svenskt Tenn, Stockholm Taito Oy, Helsinki

61

18,29,46,

67-71,74,83-86,92, 110,111,143

33-36,54

Kettunen, Olavi

96,153 155

63,95,163,169,171-173,179 Tilgmann Oy

123

Tom of Finland

204

Tuck, Andreas, Kopenhagen 112 Tynell, Paavo

29,67-71,74,

83-86,92,97,106-111,142,143

Kold Cristensen, Kopenhagen 155 Korhonen, Otto

10

Korhonen Oy, Finnland

28

Valaistustyö Ky, Helsinki 62,73,113,114,124, 125,134-138,154 Vilka Oy, Finnland

Kukkapuro, Yrjö 182,187,201,205 Kultakeskus Oy, Hämeenlinna 170,178,199 Laaksonen, Touko

204

168,184

Vodder, Niels, Kopenhagen

93

Vuokko Oy, Finnland

200

W. Rosenlew & Co Pori

175

Wegner, Hans J.

112

West, Werner

Franck, Kaj

139,149

Lohjan Granite, Lohja

Westerback Ky, N., Helsinki

Frank, Josef

61

Gallerie Otava

204

Gardberg, Bertel

98-100,

150-152,156-159,164, 99

Hackman Oy, Helsinki

159

182,187,201 Halme, Leena-Kaisa

89

Wirkkala, Tapio

91,94,

117-120,123,144-148,

Marsio-Aalto, Aino 18,33-36,54,64-66,72,73

162,170,192,195,199

Merivaara, J., Oy, Helsinki 51,96,153,163,173 Noormarkkun Käsityöt 98,100,152,164,165 Nummi, Yki

Haimi Oy, Helsinki

4,7,30-32 195

132,133,188

165,176-178 Gardberg Oy, Finnland

151

Louis Poulsen, Kopenhagen

Fritz Hansen, Alleröd 183,198

174,181

Nurmesniemi, Antti 167,168,184,191,200

Henningsen, Poul

188

Nurmesniemi, Vuokko

Högfors, Kymi

167

Nuutajärvi Oy, Notsjö

Holzer-Kjellberg, Friedl

190

Hopea, Saara

140 195

EINE SAMMLUNG AUS FINNLAND

186

Stockmann Orno Oy, Kerava

Laukaan Puu Ltd., Helsinki 179

Hopeakeskus Oy, Hämeenlinna

56

3

Forss-Heinonen, Maja-Liisa 88

corporate design solutions, München

Juhl, Finn

95 2,60,88

4,7,30-32,169 Sotavalta, Impi

Tapiovaara, Ilmari

Johansson-Pape, Lisa

Asko Oy, Lahti 63,144,145,171,172,194,197

116,141,161,175,185,189

87,101-105,122

45,48-50,52,53,65,66,72,73,

Dr. Claudia Quittenbaum

Sarpaneva, Timo

36,56-59,

+49 89 273702-116

Artek, Helsinki

174,181

Still, Nanny

Idman Oy, Helsinki

Arabia Oy, Helsinki

Sanka Oy, Finnland

Schauman Oy, Jyväskylä

5,9-16,

113,114,124,125,127-138,

+49 89 273702-115 Stephanie Häfele B.A. (Katalogbearbeitung)

151,152

191

139,140,149 Panton, Verner

198

Riihimäen Lasi Oy

186

Saarinen, Eliel

1

31. Mai 2011


Alvar Aalto (1898 - 1976) Er gilt als der bedeutendste finnische Architekt und Designer der Moderne: Hugo Alvar Hendrik Aalto. Rund 100 Entwürfe kann Quittenbaum von ihm und seiner Frau Aino Marsio-Aalto in dieser Auktion anbieten. Zu den Highlights der Offerte gehören der berühmte Paimio-Sessel '41' (Katalognr. 42) in einer Ausführung aus den späten vierziger Jahren und der Stuhl 'Folk Senna', den der Architekt 1929 im Rahmen seiner ersten Experimente mit der Verformung von Schichthölzern entworfen hat - die Sitzschale ist gebogen, das Untergestell besteht aus Stahlrohr (Katalognr. 14). Das Angebot der Auktion bildet das gesamte Repertoire des erfolgreichen Entwerfers ab: Deckenlampen wie die dekorative 'Golden Bell' (Katalognr. 62,65), Beistelltische, Servierwagen, Vasen und Service aus Glas sowie Stühle, Sessel, Schränke und Wandleuchten, die er Anfang der dreißiger Jahre für das nach seinen Plänen erbaute Tuberkulosesanatorium in Paimio entworfen hat. Von 1916 bis 1921 studierte Alvar Aalto Architektur an der Technischen Hochschule in Helsinki. Danach arbeitete er als Ausstellungsgestalter und unternahm Reisen durch Europa und Skandinavien. 1923 eröffnete er sein eigenes Architekturbüro in Jyväskylä im Keller des Hotels und warb charmant unbescheiden für seine Firma mit einem großen Schild: BÜRO ALVAR AALTO FÜR ARCHITEKTUR UND MONUMENTALKUNST. Als Mitarbeiterin stellte er die junge Architektin Aino Marsio (1894-1949) ein, die er 1924 heiratete und mit der er fortan eng zusammenarbeitete. Zu den wichtigsten architektonischen Projekten zu Anfang seiner Karriere gehören das Haus der Arbeiter in Jyväskylä (1924-1925), sein eigenes Wohnhaus in Turku, die Stadtbibliothek von Viipuri (1927-1935, heute Russland) sowie das berühmte Tuberkulosesanatorium in Paimio (19281933). Seinen Durchbruch als Möbeldesigner feierte Aalto mit gebogenen Schichtholzstühlen. Schon Mitte der zwanziger Jahre hatte er mit Verformungen von Holz und Schichtholz experimentiert. Zusammen mit dem Möbeltischler Otto Korhonen, dem technischen Direktor der Möbelfirma Oy Huonekalu-ja Rakennustyötehdas, untersuchte er Klebetechniken sowie neue Möglichkeiten der Holzformung. Die Hersteller J. & J. Kohn und Thonet gehörten zu den Vorreitern auf diesem Gebiet. Zu Aaltos Vorbildern zählten jedoch auch die gebogenen Stahlrohrmöbel von Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe. Ende der zwanziger Jahre entwarf Aalto beispielsweise den Armlehnstuhl '50101' (Katalognr. 10), für den Aalto bei einer Möbelausstellung 1930 in Finnland den ersten Preis gewann. Zu den frühen Entwürfen in seiner Karriere als Möbelgestalter zählt auch der 'Folk Senna Chair' (Katalognr. 14) – benannt nach Erik Gunnar Asplund’s Stuhl ‚Senna’ – mit einer Sitzfläche aus gebogenem Sperrholz auf Stahlrohr, den Aalto „the world’s first soft wooden chair“ (Alvar Aalto furniture, o. S.) nannte. Aalto hatte den Stuhl im Rahmen einer gesamten Schlafzimmereinrichtung entworfen, und er konnte auf Wunsch auch mit einer abnehmbaren Polsterung versehen werden. Alvar Aaltos bedeutendste Erfindung war jedoch das aus Schichtholz gebogene L-förmige Stuhl-oder Tischbein, das der sehr wortgewandte Architekt als „die kleine Schwester der Säule“ bezeichnete (Louna Lahti, 2009, S. 29). Mit den gebogenen Hölzern ließen sich horizontale und vertikale Elemente problemlos verbinden. Bei der Anbringung der Stuhlbeine wurden keine Rahmen oder Stützen mehr benötigt, sie wurden direkt an der Unterseite des Sitzes angebracht wie bei dem stapelbaren dreibeinigen Hocker '60' (Katalognr. 264). Die wichtigsten Einrichtungsideen und Möbelentwürfe entwickelte Alvar Aalto gemeinsam mit seiner Frau Aino für das Tuberkulosesanatorium in Paimio bei Turku (1928-1933). Hier verwirklichte er ein Gesamtkonzept: Architektur, Möbel, Lampen, „My furniture is seldom, if ever, the result of professional design work. Almost without exception, I have done them as a part of an architectural wholeness ... as an accompaniment to architecture.“ (Alvar Aalto Möbel. Die Sammlung Kossdorff, S. 9.). Im Vordergrund bei seinen Überlegungen standen die Bedürfnisse der Benutzer: „The sanatorium nee-

Alvar Aalto (1898 - 1976) ded furniture that should be light, flexible, easy to clean and so on. After extensive experimentation in wood, the flexible system was discovered and a method and material combined to produce furniture that was better for the human touch and more suitable as the general material for the long and painful life in a sanatorium.“ (Alvar Aalto Möbel. Die Sammlung Kossdorff, S. 14.) Es entstanden also leicht zu reinigende Möbel aus Metall wie die Wandleuchten aus weiß lackiertem Blech (Katalognr. 46), Tischlampen sowie leichte, stapelbare Hocker. Die Paimio-Wandgarderobe (Katalognr. 9) hingegen, in der Patienten ihre Kleidung aufbewahrten, wurde aus gebogenem und weiß lackiertem Sperrholz gefertigt. Für die Halle des Sanatoriums entwarf Aalto den Armlehnsessel '41' (58320), den er nicht wie üblich aus massiv gebogenem Holz fertigte, sondern um das „schwingende Gefühl von Stahlrohrmöbeln“ zu vermitteln, aus Birkenschichtholz, was zudem noch eine höhere Haltbarkeit versprach. Da die Möbel aufgrund der geforderten Hygiene leicht zu reinigen sein mussten, kamen Polsterungen nicht in Frage. Erst später wurden Paimio-Modelle auf Wunsch der Kunden mit Polstern versehen, wie das PaimioSofa '544' (Katalognr. 49).

He is considered to be one of the most important Finnish designers

the deliberations: “The sanatorium needed furniture that should be

and architects of modern times: Hugo Alvar Hendrik Aalto. Quit-

light, flexible, easy to clean and so on. After extensive experimenta-

tenbaum can offer around 100 designs of his and his wife Aino Mar-

tion in wood, the flexible system was discovered and a method and

sio-Aalto. Among the highlights of the choice one finds the famous

material combined to produce furniture that was better for the hu-

‚Paimio 41’ easy chair (lot 43), made in the late 1940s and the ‚Folk

man touch and more suitable as the general material for the long and

Senna’ easy chair that the architect had created when he started to

painful life in a sanatorium.“ (Alvar Aalto Möbel, p. 14). Thus, ea-

experiment on moulded laminted wood. The shell is bent, the base

sy-to-clean furniture of metal emerged, like sconces of white-painted

of tubular steel (lot 14). The auction displays the whole repertoire of

sheet steel (lot 46), table lights, and lightweight, stackable stools.

the successful designer: pendant lights, like the decorative ‚Golden

The ‚Paimio’ wardrobe (lot 9), on the other hand, was made of whi-

bell’ (lots 62, 65), side tables, serving trolleys, vases and glass sets,

te-painted plywood. Aalto designed the ‚41’ armchair for the hall of

chairs, comfy chairs, cabinets and sconces he had designed for the

the sanatorium, not, as was usual, of massive bent wood, but of

Tuberculosis sanatorium in Paimio in the beginning of the 1930s.

birch plywood, to attain the „swinging feeling of cantilever steel chairs“. Moreover, the plywood promised to be more durable. The

From 1916 to 1921, Alvar Aalto had studied architecture at the

furniture must not be upholstered, due to the required hygiene. Later

Technical university in Helsinki. After his graduation he worked as

on, the Paimio models could be ordered with upholstery such as the

exhibition designer and travelled across Europe and Scandinavia. In

‚544’ sofa (lot 49).

1923, he founded his own architectural office in Jyväskylä in the cellar of a hotel and advertised in an endearingly immodest way. A me-

By completing the sanatorium in the summer of 1933, Aalto made

tal badge read: BÜRO ALVAR AALTO FÜR ARCHITEKTUR UND

his international break-through. The triumph of his smoothly bent

Mit der Fertigstellung des Sanatoriums im Sommer 1933 gelang Aalto der internationale Durchbruch als Architekt und Möbeldesigner. Der Grundstein für den Siegeszug seiner Sperrholzmöbel in weich geschwungenen Formen war gelegt.

MONUMENTALKUNST (office Alvar Aalto for architecture and

plywood furniture began.

Angespornt durch die internationalen Verkaufserfolge, und um seine Möbel besser vermarkten zu können, gründete Alvar Aalto gemeinsam mit seiner Frau Aino und Maire und Harry Gullichson, für die Aalto die berühmte Villa Mairea baute, 1935 die Möbelfirma Artek. Im Zeichenbüro von Artek, unter der Leitung von Aino Aalto als künstlerische Leiterin, wurden Variationen und neue Anwendungen der klassischen Modelle Aaltos aus den dreißiger Jahren entwickelt; die Produktion verblieb in Korhonens Fabrik in Turku. Es entstand das Y-Bein (Katalognr. 76) und das X-Bein (Katalognr. 129). Aaltos bevorzugtes Material war Holz, aber er gestaltete auch Glas. 1936 nahm er am Design-Wettbewerb der Glasfirma Iittala mit Vasen und Schalen teil. Im selben Jahr wurde sein Büro mit der Inneneinrichtung des Luxus-Restaurants 'Savoy' in Helsinki beauftragt. In diesem Kontext entwarf Aalto seine berühmte 'Savoy'-Vase (Katalognr. 59). Sie besticht durch ihr zukunftsweisendes organisches Design und ihre rhythmisch asymmetrische Form.

monumental art). He hired young architect Aino Marsio (18941949), married her in 1924 and they started a very close work rela-

Encouraged by the international success and aiming at a better mar-

tionship. Among the most important architectural projects at the be-

keting of his furniture, Alvar Aalto founded the Artek furniture fac-

ginning of his career were the ‚Workers’ house’ in Jyväskylä (1924-

tory in 1935, together with his wife Aino, and Maire and Harry Gul-

25), his own home in Turku, the public library of Viipuri (1927-35,

lichson, for whom he had built the Mairea mansion. In the drawing

today Russia) and the famous Tuberculosis sanatorium at Paimio

office under the direction of Aino Aalto as artistic director, variants

(1928-33).

and new applications of Aalto’s classic models from the 1930s were conceived. The production stayed in the hands of Otto Korhonen’s

Aalto made his break-through as a furniture designer with his bent

factory in Turku. The Y- (lot 76) and the X- legs (lot 129) were de-

plywood chairs. As early as the 1920s, he started to experiment on

veloped.

shaping wood and plywood. He examined different kinds of sticking techniques and new ways to shape plywood, together with cabinet

Aalto favoured wood as material, but he also designed glass. In

maker Otto Korhonen who worked as technical director of Huone-

1936, he took part in a competition of glass producer Iittala and pre-

kalu-ja Rakennustyötehdas Oy. J. & J. Kohn as well as Thonet had

sented vases and bowls. In the same year, his office was assigned to

been pioneers in this area. But Aalto found his ideals also in the bent

create the furnishing for the high-class ‚Savoy’ restaurant in Helsin-

tubular steel chairs of Marcel Breuer and Ludwig Mies van der Ro-

ki. In this context, the famous ‚Savoy’ vase was created. It captivates

he. In the end of the 1920s, Aalto created, for example, the ‚50101’

through its trend-setting organic design and its rhythmic asymmetric

armchair (lot 10) and was awarded a first prize for it at a furniture

shape.

exhibition in 1930. Aalto thought about his ‚Folk Senna’ chair, one Bei seinen Lampenentwürfen arbeitete er eng mit dem Metallarbeiter Viljo Horvonen zusammen, der 1952 die Beleuchtungskörperfabrik 'Valaistustyö' gründete, die zahlreiche Lampenentwürfe von Alvar Aalto produzierte. Schon 1937 entwarf Aalto für das Restaurant 'Savoy' die Hängeleuchte 'Golden bell' (Katalognr. 136), die durch ihre schlichte Eleganz besticht.

of his earliest designs, named after Erik Gunnar Asplund’s ‚Senna’

Designing lights, he cooperated with metal worker Viljo Horvonen

chair and made of bent plywood and tubular steel, that it was „the

who had founded ‚Valaistustyö Ky’ illumination in 1953. The fac-

world’s first soft wooden chair (Alvar Aalto, unnumerated). Aalto

tory was going to produce numerous lighting designs by Alvar Aalto.

had designed the chair creating a complete bed chamber furniture. It

As early as 1937, Aalto created the ‚Golden Bell’ pendant lamp (lot

could be also ordered with a detachable padding.

136) for the ‚Savoy’ restaurant, pleasing through its simple elegance.

Große Erfolge feierte Aalto mit seinen Möbeln in den dreißiger und vierziger Jahren in England und in den USA, und er beeinflusste Designer der Nachkriegszeit wie Charles und Ray Eames. Als Professor für Architektur wirkte er 1946-1948 am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge/USA. Nach dem Tod von Aino heiratete er 1952 die Architektin Elissa Mäkiniemi, mit der er bis zu seinem Tode zusammenarbeitete. In seinem „Spätwerk“ konzentrierte sich Aalto wieder ganz auf seine Bauprojekte, seine Vorstellung vom Möbelentwerfen und Einrichten behielt er unverändert bei: die Verbindung von Form und Funktion, vereint mit einer organischen Formensprache; die er vor allem auch durch die Verwendung des "forminspirierenden, zutiefst humanen Materials" (Göran Schildt, Alvar Aalto Sketches, Cambridge, Mass. 1987, S 77) Schicht- und Sperrholz, erreicht. Alvar Aalto schuf mit seinen Entwürfen Meisterwerke der Moderne, wurde zum Wegbereiter für die Weltkarriere für schichtverleimtes Holz.

Aalto’s most outstanding design however was his L-shaped leg for

Aalto’s designs were outstandingly famous in Great Britain and the

chairs or tables that the well-spoken architect called „the little sister

USA in the 1930s and 1940s. He influenced designers of the post-

of the column“ (Louna Lahti, 2009, p. 29). Using bent lumbers, one

war era, like Ray and Charles Eames. From 1946-48 he taught ar-

was able to join horizontal and vertical elements easily. There was no

chitecture at Massachusetts Institute of Technology in Cambridge/

need any longer of extra racks or pillars, the legs were joined directly

USA. After Aino’s death, he married architect Elissa Mäkiniemi in

to the bottoms of the seats, for example the three-legged ‚60’ stool

1952. He kept working with her until his own passing away. His late

(lot 264).

work concentrated more on buildings, his concept of furniture did

Stephanie Häfele B.A.

not change much: the connection between form and function, toThe Tuberculosis sanatorium in Paimio, near Turku, was the most

gether with an organic design vocabulary that he attains by using

complete work of Aalto together with his wife Aino (1928-33). They

the "shape inspiring, profoundly humane material" (Schildt, Alvar

realised the whole concept: Architecture, furniture, illumination,

Aalto Sketches, p. 77) plywood. Alvar Aalto created masterpieces of

„My furniture is seldom, if ever, the result of professional design

modernism, and became a forerunner in the world-wide carreer of

work. Almost without exception, I have done them as a part of an

laminated wood.

architectural wholeness...as an accompaniment to architecture.“ (Alvar Aalto Möbel, p. 9). The needs of the patients had priority in

Stephanie Häfele B.A.


31. Mai 2011

Q

Q U I T T E N B AU M

Auktion 96A

Kunstauktionen München

Auktion 96A

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 978-3-942863-05-6

Skandinavisches Design

Quittenbaum

München

Skandinavisches Design Eine Sammlung aus Finnland 31. Mai 2011

096A - Catalogue - Quittenbaum Art Auctions  

Quittenbaum Art Auctions Munich, Catalogue of Auction 096A - 31.05.2011 - Scandinavian Design - a private collection of Finland

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you