Page 1

26. Oktober 2010

105660_92_UM_Q 30.09.10 10:36 Seite 1

Q

Q U I T T E N B AU M

92. Auktion

Kunstauktionen München

Jugendstil – Art Déco 92. Auktion

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 3-935446-86-1

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

26. Oktober 2010


Wichtige Information für unsere Online-Leser Die Abbildungen in diesem Katalog sind mit unserer OnlineDatenbank verknüpft. Wenn Sie auf eine Abbildung klicken, können Sie ggf. weitere Abbildungen zum Objekt ansehen und zusätzliche Informationen einsehen oder abfragen. Außerdem können Sie das Objekt auf Ihre persönliche Merkliste setzen. Wenn Sie sich als Kunde anmelden, können Sie direkt auf das Objekt Ihr Gebot abgeben. Ihre Gebote verwalten Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste.

Important information for our online readers The photographs in this catalogue are linked to our online databank. If you click on one photograph, you can see more pictures if need be and view additional information or inquire yourself. Furthermore, you can put the item on your personal wish list. If you register as a client, you can place a bid on the item directly. You manage your bids on your personal bid list.


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

92. Auktion, Theresienstraße 60 Dienstag 26. Oktober 2010, ab 12.00 Uhr

Jugendstil – Art Déco Vorbesichtigung: Theresienstraße 58 und 60 Donnerstag 21. Oktober 10 - 18 Uhr Freitag 22. Oktober 10 - 18 Uhr Samstag 23. Oktober 13 - 17 Uhr Sonntag 24. Oktober 13 - 17 Uhr Montag 25. Oktober 10 - 15 Uhr

Q U I T T E N B A U M Kunstauktionen GmbH Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49)-89-27 37 02 10 · Fax (+49)-89-27 37 02 122 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10-13 / 15-18 Uhr, Sa.: 13-17 Uhr Donner & Reuschel Privatbank, Konto-Nr. 226 88 02, BLZ 700 303 00 IBAN DE 68 7003 0300 0226 8802 00, Swift Code: REUCDEMM


92. Auktion, Dienstag 26. Oktober 2010

Jugendstil – Art Déco 12.00 Uhr Frankreich

1 - 309

Puderdosen

469 - 520

Österreich

521 - 618

Bronzen

310 - 361

Deutschland

619 - 742

Gemälde/Grafik

362 - 382

Niederlande

743 - 763

Großbritannien/USA

764 - 774

Skandinavien

775 - 803

Belgien

804 - 811

Sonstige

812 - 818

Pause 16.00 Uhr Schmuck

383 - 468

Titel: Kat.-Nr. 111A, Daum Frères, Vase mit Silbermontierung 'Tulipes', um 1898, € 2.500 - 3.500 Kat.-Nr. 345, Ferdinand Preiss, Golferin, 1920er Jahre, € 14.000 - 18.000 Kat.-Nr. 549, Johann Lötz Wwe., Cytisus-Vase, 1902, € 5.000 - 7.000 Rücktitel: Kat.-Nr. 755, Haagsche Plateelbakkerij Rozenburg, Henkelvase mit Seerosen, 1903, € 2.750 - 3.000 All catalogue entries are available in English at www.quittenbaum.com

Erklärung zu den Katalogeinträgen anhand eines Beispiels: PETER BEHRENS

Künstler / Hersteller / Artist / Designer / Manufacturer

Topf, 1900-01

Objekt / Titel / Entwurfsjahr / Item / Title / Year of Design

Rund, mit Ohrenhenkel. H. 13,2 cm; Dm. 20,5 cm. Ausführung: Franz Anton Mehlem, Bonn. Steingutscherben, weiß glasiert, umlaufend mäandernder Aufglasurdekor in Olivgrün und Schwarz. Bez.: Manufakturmarke (grüner Glasurstempel), Malernummer, 273 (grün, gemalt).

Beschreibung / Maße / Hersteller, falls bekannt mit Ausführungsjahr / Material / Bezeichnung bzw. Signatur Description / Measurements / Manufacturer / Year of manufacture (if known) / Material / Inscription / Signature

Retuschiert.

Zustand / Zusatzinformationen / Condition / additional information

Vgl. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt 1990, S. 14.

Literaturhinweis / References

€ 520 - 600

Schätzpreis (Aufgeld wahlweise mit Differenz- oder Regelbesteuerung) / Estimate (buyer's premium with either Differential taxation or Standard taxation).

€ 520 - 600 */**

* Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 7% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 7% levied on total amount ** Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 19% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 19% levied on total amount (Detaillierte Informationen zum Aufgeld siehe Versteigerungsbedingungen Punkt 9) / (detailed information on buyer's premium please confer conditions of sale, subparagraph 9)

Wichtige Hinweise: Quittenbaum Kunstauktionen haftet bei Elektrogeräten nicht für die Funktionsfähigkeit und Sicherheit. Bitte beachten Sie unsere Versteigerungsbedingungen am Ende des Kataloges.

2

26. Oktober 2010


FRANKREICH

1 2

1 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Anhänger mit Maus, 1920er Jahre Dm. 6 cm. Pâte de verre, opake und transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, schwarz und weiß. Reliefierte Darstellung einer weißen Maus. Bez.: G.A.R (geprägt). Drei Lochbohrungen für Seidenkordel und -quaste. € 1.100 - 1.200 2 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Schale 'Chardons', 1922 Runde Form mit leicht ansteigender Fahne. Dm. 18 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen. Leicht reliefierter Dekor, Motiv mit blühenden Disteln, blaue und violette Aufschmelzungen. Entlang eines Stengels sign.: G.ARGY-ROUSSEAU (geprägter Schriftzug). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1990, S. 118, Nr. 22.09 (Reproduktion eines zeitgenössischen Dokuments). € 900 - 1.000 3 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Schale 'Oiseaux en vol', 1930 Am Ansatz einschwingende, kugelige Form. H. 9,1 cm; Dm. 12 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, rosafarbene und violette Aufschmelzungen. Im oberen Bereich umlaufender Fries mit fliegenden Vögeln, darunter Wolkenornamente. Im unteren Bereich sign.: G.ARGY-ROUSSEAU (geprägter Schriftzug). Am Rand des Standes bez.: FRANCE. Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1990, S. 221, Nr. 30.07 (Reproduktion eines zeitgenössischen Dokuments). € 4.000 - 4.500

3

www.quittenbaum.com

3


4 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Eglantines', 1905-10 Sphärische Schildform. 16 x 20,5 cm. Entwurf: Amalric Walter. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend blau-grünlich mit wenigen bräunlichen Aufschmelzungen. Reliefiertes Motiv mit Hagebuttenzweig, partiell poliert. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, S. 98, Abb. 118, dort versucht der Autor, die Beziehungen zwischen Daum und Walter ansatzweise zu schildern. € 1.800 - 2.000 5 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Escargots', 1905-10 Fächerform. 25 x 14,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend hellgrün. Am Schalenrand Darstellung von zwei auf gezahnten Blättern kriechenden Weinbergschnecken, gelbliche und bräunliche Aufschmelzungen. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Erworben auf der Auktion 'the Barbra Streisand Collection of 20th Century Decorative Arts' etc, Christie's, New York 1994. € 4.000 - 5.000

4

5

4

PÂTE DE VERRE

26. Oktober 2010


6

6 AMALRIC WALTER, Nancy 'Fennec', um 1906 Auf rechteckiger Standplatte mit abgeschrägten Ecken. H. 10,5 cm; 16,7 x 7,7 cm. Ausführung: Daum Frères, Nancy. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vollplastischer Wüstenfuchs, vorwiegend grünlich. Auf der Platte sign.: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 292. € 2.000 - 2.200 7 DAUM FRÈRES, Nancy 'Cendrier au crabe', um 1909 Aschenschale, bewegte Form aus Meereswellen. 20 x 17 cm. Entwurf: Amalric Walter. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben. Am Rand hockender dunkelbrauner Taschenkrebs. An der Unterseite sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, Nr. 126. € 2.000 - 2.200

7

8 DAUM FRÈRES, Nancy Erotische Gruppe, um 1910 Auf einem Tuch Mädchenpaar beim Liebesspiel. H. 8 cm. Entwurf: wohl Alfred Finot. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend hellhonigfarben, Haare mit orangeroten Aufschmelzungen. Sockelrand sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (geprägter Schriftzug). € 2.500 - 2.800

8

www.quittenbaum.com

5


9 DAUM FRÈRES, Nancy 'Cendrier au crabe', um 1909 Aschenschale in bewegter Form von Meereswellen. 13 x 16 cm. Entwurf: Amalric Walter. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben. Am Rand hockender dunkelbrauner Taschenkrebs auf grünen Algen. An der Unterseite sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, Nr. 126, verwandtes Stück. € 2.200 - 2.600

9

10 FRANÇOIS DÉCORCHEMONT, Conches Große Kumme 'Pétales et graines', 1922 Auf kurzem, zylindrischen Stand weite halbkugelige Wandung. H. 12,5 cm; Dm. 18,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, violette und rosafarbene Pulvereinschlüsse, flächendeckender, leicht reliefierter Dekor aus bogenförmigen Blättern in acht Reihen und wenigen Fruchtständen, partiell poliert. Oberhalb des Standes sign.: muschelförmige Werkstattmarke FDECORCHEMONT (geprägt), an der Unterseite schwer lesbare Nummer 0427 (diamantgeritzt). Ayroles, François Décorchemont, Paris 2006, S. 254, Nr. 177. € 4.500 - 5.000

10

6

PÂTE DE VERRE

26. Oktober 2010


11 FRANÇOIS DÉCORCHEMONT, Conches 'Poisson sautant', 1938 Zwischen stilisierten Wellen sich aufrichtender Fisch. H. 19,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend blaue und bräunliche Farbeinschlüsse. Seitlich sign.: DÉCORCHEMONT (muschelförmige Prägemarke). Ayroles, François Décorchemont, Paris 2006, S. 284, Nr. 411. € 1.800 - 2.000 12 GEORGES DESPRET, Jeumont Rahmen, 1905-10 Rechteckig. 16,5 x 20,6 cm. Entwurf: Alexandre Charpentier. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, vorwiegend hellblau und orangebraun. Dekor mit einer Frau in langem Gewand, Ranken haltend. Links unten bez.: ligiertes Monogramm ACh (geprägt). € 2.200 - 2.500 13 AMALRIC WALTER, Nancy Vase, um 1910 Flachgedückter Korpus mit ovalen Schauseiten, rechteckige Mündung. H. 12 cm. Cremefarbener Fayencescherben, glasiert. Umlaufendes Motiv einer baumbestandenen Auenlandschaft, in abendlicher Stimmung, zarte Unterglasurmalerei in Pastelltönen. Seitlich signiert: AWALTER NANCY, am Boden monogrammiert: AW (schwarz, unter Glasur). Die Vasenform findet sich auch bei Daum Frères, vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 112. € 800 - 900

11

13 12

www.quittenbaum.com

7


14

14 AMALRIC WALTER, Nancy Tintenfass mit länglicher Ablage, 1920er Jahre Längliche, leicht geschweifte Form. H. 7,5 cm; L. 30,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend gelblich, bräunlich und orangefarben; reliefierte Blätter und eine Blüte sowie eine Zikade an der Schmalseite, ein Käfer auf dem Deckel in polychromen Pulveraufschmelzungen. Sign.: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). € 8.000 - 9.000 15 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Lucane cerf-volant', 1920er Jahre Auf unregelmäßigem mit Eichenblättern belegtem Sockel. 10,3 x 6,7 cm. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben. Auf dem Eichenlaub hockender Hirschkäfer (Lucanus cervus), hell- und dunkelbraune Aufschmelzungen. An der Schmalseite der Standkante sign.: Monogramm AW (undeutl. geprägt). € 600 - 700

15

8

PÂTE DE VERRE

26. Oktober 2010


16

16 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Souris et églantines', 1920er Jahre Leicht gemuldete, sphärische Schildform. 20,5 x 15,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben. Reliefierter Dekor, am Schalenrand Maus, Hagebutten fressend, braune, rote und grüne Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc (vertieft geprägter Schriftzug). Vgl. Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, S. 99, identische Schale von Daum Frères, allerdings ohne Maus, ebenda, S. 193, Briefbeschwerer mit Maus. € 2.000 - 2.800

17

17 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Escargot', 1920er Jahre Fünfeckige Form. H. 6,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, opake Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend dunkelblau-grün. Reliefierte Darstellung einer dunkelbraunen Weinbergschnecke auf einem Schlehenzweig. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (geprägter Schriftzug). € 600 - 700

18 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Carpe', 1920er Jahre Ovale Muschelschale. 19 x 12,4 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend honigund bernsteinfarben. Reliefierte Darstellung eines schwimmenden Karpfens. Signiert: AWALTER NANCY (geprägt). € 1.200 - 1.500

18

www.quittenbaum.com

9


19 AMALRIC WALTER, Nancy Wandplakette, 1920er Jahre Geschweifte Schildform. 13,5 x 6,8 cm. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, honigfarben. Reliefierte Darstellung eines andächtig zuhörenden Mädchens in langem Gewand, blaue und grüne Aufschmelzungen. Rechts oben signiert: AW N (geprägt). € 1.000 - 1.200 20 AMALRIC WALTER, Nancy Aschenbecher 'Carlin', 1920er Jahre Gemuldete spitzovale Form. H. 5,4 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, hellgrünlich. Am Rand der Schale sitzender Mops. Signiert: AWALTER NANCY, am Schalenrand schwer lesbare Signatur von Henri Bergé (geprägter Schriftzug). € 400 - 500 21 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Hanneton', 1920er Jahre Annähernd runde Form. 5,4 x 6 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, rosafarben, brauner und schwarzer Maikäfer. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (geprägt). € 300 - 400 19

20

10

PÂTE DE VERRE

21

26. Oktober 2010


22 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Citrouille', 1920er Jahre Unregelmäßig gewellte Schale in vertiefter Darstellung einer Kürbisfrucht. Dm. 22 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend hellbernsteinfarben. An der Innenseite leicht reliefierte Kürbisblätter, spärliche grüne Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé Sc. (geprägter Schriftzug). € 1.000 - 1.200

22

23 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Aubépine', 1920er Jahre Gemuldete rechteckige Form mit gebogenen Längsseiten. 13,4 x 7 cm. Entwurf: André Houillon. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend blau und gelblich, am Rand reliefierter Dekor mit Weißdornblüten und Hagebutten. Signiert: AWALTER NANCY A.H. (geprägter Schriftzug). € 700 - 800

23

24 AMALRIC WALTER, Nancy Christus-Plakette, 1920er Jahre Ovale Form. 24,7 x 18,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend hellgrünlich. Reliefierte Darstellung des dornengekrönten Jesus im Profil nach links, braune und bläuliche Aufschmelzungen. Rechts unten signiert: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). € 800 - 900

24

www.quittenbaum.com

11


27 25

25 AMALRIC WALTER, Nancy Pietà, 1920er Jahre Rechteckige Plakette. 16,3 x 13,8 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend hellgrünlich. Reliefierte Darstellung Mariä mit dem Leichnam Jesu am Fuße des Kreuzes, blaue und graue Aufschmelzungen. Rechts unten signiert: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). € 800 - 900

26 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Lucane cerf-volant', 1920er Jahre Längliche Schiffsform mit zwei Ablagen für Schreibzeug. L. 23,7 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend orangefarben, in der Mitte hockender, reliefierter Hirschkäfer, braune Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (geprägter Schriftzug). € 2.000 - 2.200

27 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Sauterelle', 1920er Jahre Gemuldete Muschelform. 12 x 10,8 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben, reliefierte Heuschrecke auf einem Grashalm, wenige grüne Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (gepräger Schriftzug). € 1.200 - 1.300

26

12

PÂTE DE VERRE

26. Oktober 2010


28

29

28 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Bourdon', 1920er Jahre Gemuldete Schiffsform. 10 x 6,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, gelbliche und orangefarbene Einschlüsse, am Rand hockende plastische Hummel, gelb und dunkelbaun gestreift. Signiert: AWALTER NANCY (geprägt). € 1.200 - 1.300

29 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Ecrevisse', 1920er Jahre Auf gekantetem Sockel. H. 4,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend blau und grünlich, reliefierter schwarzer Flußkrebs mit braunen Flecken. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc (geprägter Schriftzug, teilw. schwer lesbar). Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, S. 140, Abb. 185. € 1.000 - 1.200

30 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Crevettes', 1920er Jahre Gemuldete Muschelform. 16,5 x 10,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben, am Schalenrand und in der Schale zwei reliefierte Krevetten, graubraune Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (geprägter Schriftzug). € 2.200 - 2.400

30

www.quittenbaum.com

13


31

32

33

14

PÂTE DE VERRE

26. Oktober 2010


34 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Papillon de nuit', 1920er Jahre Auf ovalem, gewölbtem Sockel ruhender Nachtfalter. 11 x 8 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben, reliefierter Schmetterling, braune, tiefblaue und grüne Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (geprägter Schriftzug). Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, S. 140, Abb. 185. € 1.800 - 2.000 35 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Capricorne du chêne', 1920er Jahre Sphärische Schildform, dreifach gemuldet. 18 x 10,6 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend gelblich und blau. Reliefierte Darstellung eines Eichenbocks, schwarze und braune Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc (geprägter Schriftzug). € 1.700 - 2.000

34

31 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Capricorne du chêne', 1920er Jahre Ovale Form. 10 x 9 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben. Reliefierte Darstellung eines Eichenbocks, schwarze und braune Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc (geprägter Schriftzug). € 1.100 - 1.200 32 AMALRIC WALTER, Nancy 'Amour', 1920er Jahre Auf einem mit Blumen belegtem Sockel sitzend. H. 8,8 cm. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend grün, bräunliche Aufschmelzungen. Rückseitig signiert: AWALTER NANCY (geprägt). € 550 - 600 33 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches, 1920er Jahre Ovale, zweifach muschelartig gemuldete Form. 11 x 17,6 cm. Entwurf: André Houillon. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend rosafarben. Reliefiertes Motiv mit Blumen und Blättern, gelbe, hellbraune und grüne Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY AH (geprägter Schriftzug). € 1.000 - 1.500 **

35

www.quittenbaum.com

15


36

36 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Hypocampes', 1920er Jahre Spitzovale Schiffsform. L. 27,8 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend grünlich. Reliefierter Dekor, Darstellung von zwei Seepferdchen umgeben von Algen im leicht bewegten Meer. Signiert: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). € 2.400 - 3.000 37 AMALRIC WALTER, Nancy Schale, um 1925 Auf geradem Stand ausgestellte blütenartige Wandung. H. 8,2 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, reliefierte Rippen, braune und grüne Aufschmelzungen. Sign.: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). € 2.000 - 2.200

37

16

PÂTE DE VERRE

36

38 AMALRIC WALTER, Nancy Deckeldose 'Ruche et abeilles', um 1925 Auf geradem Stand trichterförmiger Korpus, leicht gewölbter Deckel. H. 10,6 cm; Dm. 17,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend honigfarben. Leicht reliefierter Dekor. Motiv eines Bienenstockes mit Bienen, partielle grünliche Aufschmelzungen. Oberhalb des Standes signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (geprägter Schriftzug). Henri Bergé wird wahrscheinlich den Einband von Victor Prouvé für Maurice Maeterlincks 'la vie des abeilles' von 1901 gekannt haben, zumal Prouvé auch Entwürfe für Pâte de verre von Daum geliefert hatte, vgl. Ausst.Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum 1980, Nr. 369. € 3.500 - 4.500 39 AMALRIC WALTER, Nancy Bonbonniere, um 1925 Auf konischem Fuß sich vorwölbender Korpus mit zwei Handhaben, flacher Deckel. H. 16 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, leicht transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bläulich grün, reliefierter Dekor, Motiv mit Kastanienzweigen, gelbliche, grünliche und braune Aufschmelzungen. Seitlich signiert: AWALTER NANCY, Deckel bez.: AW N und HB (geprägter Schriftzug). Klesse/Mayr, Glassammlung Funke-Kaiser, Köln 1981, Nr. 392, Ausführung für: 'la Marquise de Sévigné', Place de la Madeleine, Paris, 'marrons glacés' (kandierte Marronen) gehören zu den exklusivsten Erzeugnissen der französischen Konfiseure. € 3.000 - 4.000

26. Oktober 2010


38

39

www.quittenbaum.com

17


40 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Papillon de nuit', um 1925 Sphärische Dreiecksform. Dm. 17 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend blaue Pulvereinschlüsse, an der Spitze der Schale ruhender reliefierter Nachtfalter, dunkelblaue und braune Aufschmelzungen. Signiert: AWALTER NANCY HBergé sc. (geprägter Schriftzug). Vgl. Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, S. 140, Nr. 187 (Farbvariante). € 2.400 - 2.800

40

41 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Cyprins dorés', 1925er Jahre Muschelförmig gemuldete ovale Form. 14 x 11 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend hellgrünlich und gelb, reliefierte Darstellung von zwei Schleierschwänzen am Schalenrand, weißliche, rosafarbene und dunkelgraue Aufschmelzungen. Sign.: AWALTER NANCY HBergé sc. (vertiefter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 541. € 4.000 - 4.500 41

18

PÂTE DE VERRE

26. Oktober 2010


42 AMALRIC WALTER, Nancy Veuilleuse, 1930er Jahre Schildform. H. 30 cm. Transluzider Pâte de verre-Schirm aus geschmolzener Glasmasse. Stilisiertes Blüten- und Blattmotiv, orangefarben und grün vor nachtblauem Fond. Signiert: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). Montierung aus geschwärztem Schmiedeeisen, elektrifiziert. Vgl. Daum, La Pâte de verre, Paris 1984, S. 151, zwei Schirme von Daum in vergleichbarer Technik. € 2.400 - 2.800 43 AMALRIC WALTER, Nancy Veilleuse 'Eve', 1930er Jahre Fächerform. H. 30 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, zart grünlich, leicht reliefierte Darstellung. Eva unter dem Apfelbaum stehend, vorwiegend rosafarbene und grüne Aufschmelzungen. Rechts unten signiert: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). Geschwärzte Montierung aus Schmiedeeisen, elektrifiziert. € 1.400 - 1.500 44 AMALRIC WALTER, Nancy Vase, 1920er Jahre Ovoide Form mit zylindrischem Hals. H. 14,1 cm. Ausführung in Sèvres, für 'la Maîtrise'. Cremefarbener Fayencescherben. Sparsamer Blütendekor in Rosa und Braun, senkrechte gestrichelte Linien, feines Craquelé. Am Boden signiert AW (schwarzer Schriftzug, unter Glasur), an der Wandung bez.: LA "MAITRISE" (grün, unter Glasur). Die Kunstgewerbeabteilung 'la Maitrise' des Warenhauses 'Galeries Lafayette' wurde 1921 gegründet. € 800 - 900

43

42

44

www.quittenbaum.com

19


Tierfiguren von Emile Gallé aus norddeutschem Adelsbesitz (Kat.-Nr. 45-54)

20

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


45 EMILE GALLÉ, Nancy 'Monsieur le Comte' und 'Monsieur le Baron', um 1874 Paar sitzende Bullis. Gegenstücke, nach links bzw. nach rechts schauend. H. 31,3-31,8 cm. Entwurf: Gengoult Prouvé. Rötlicher Fayencescherben, Terre de Lorraine, glasiert. Braunes Fell mit dunklen Schattierungen, rote Halsbänder mit gelber Plaquette. Bez.: Mr. LE COMTE bzw. Mr. LE BARON, letzterer trägt eine schwarze Binde auf dem linken Auge. Aufgesetzte Glasaugen. Auf dem linken, bzw. rechten Hinterfuß signiert: Gallé Nancy (schwarzer Schriftzug), am Boden von M. le Baron zwei Etiketten von Clain & Perrier, Paris. Die als französische Bulldoggen dargestellten Freunde M. le Comte und M. le Baron waren Graf Polignac und Baron de Rothschild, dieser kam am linken Auge verletzt aus dem Deutsch-Französischen Krieg 1870-71 zurück. Rothschild gab diese Ausführung der Gallé-Möpse in Auftrag. Clain & Perrier waren Glas- und Keramikverleger in Paris, zuerst Rue du Bac später Boulevard Saint-Germain, bekannt sind für sie in Auftrag gegebene Vasen bei Muller in Croismare, die mit ihrer Firmierung versehen wurden, sie vertrieben auch Vasen von Daum oder Keramiken von Longwy. Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé, Museum Bellerive, Zürich 1980, Nr. 32, 33, weitere Bullis in anderer Ausführung; Emile Gallé, la céramique au pavois, Ausst.-Kat. Keramik von Emile Gallé, Hetjens- Museum, Düsseldorf 1981, Nr. 213, 214: Sonderdruck von ABCdécor, Paar Möpse mit Halsbändern 'Monsieur le Comte' und 'Monsieur le Baron'. € 11.500 - 15.000

www.quittenbaum.com

21


46 EMILE GALLÉ, Nancy Katze, um 1874 Nach rechts blickende, sitzende Katze in Livrée. H. 32,5 cm. Bräunlicher Fayencescherben, glasiert. Schwarze rankenverzierte spanische Tracht mit Puffärmeln und Halskrause, seitlich großes Spiegelmonogramm K auf rotem Schild und herzogliche Krone (vielleicht für Karl von Lothringen). Auf der linken Hinterpfote signiert: Gallé Nancy (weißer Schriftzug, in die Glasur eingeritzt). Aufgesetzte Glasaugen. Glasurabsplitterungen. € 10.500 - 13.000

22

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


47 EMILE GALLÉ, Nancy Katze, 1874 Nach rechts blickende, sitzende Katze. H. 32,7 cm. Entwurf: Gengoult Prouvé. Rotbrauner Fayencescherben, glasiert. Weiß umrandete, blaue Herzen und andere Ornamente auf gelbem Grund. Signiert auf der linken Hinterpfote: GR Lothringer Kreuz (blauer Schriftzug für Gallé Reinemer). Aufgesetzte Glasaugen. Abc-décor, Nr. 40, 1968, Umschlagbild. Die Malerei entspricht dem Bully von Gengoult Prouvé; Ausst.-Kat. Keramik von Emile Gallé, Hetjens-Museum, Düsseldorf 1981, Nr. 207, vgl. Les céramiques au pavois ABC-décor 1981. Vorliegende Katze mit Gallé Reinemer-Monogramm dürfte eines der frühesten Erzeugnisse der Werkstatt sein, nachdem der Vater dem Sohn Emile die Leitung übergeben hatte. € 5.500 - 7.500

www.quittenbaum.com

23


48 EMILE GALLÉ, Nancy Bulli mit Livrée, um 1874 Nach rechts blickende, sitzende französische Bulldogge mit Livrée und Zopfperükke. H. 31,4 cm. Rötlicher Fayencescherben, glasiert. Braunes Fell, gestreifte Jacke mit vergoldeten Revers, Zopfperücke mit schwarze Schleife. Auf dem linken Hinterfuß signiert: E. Gallé à Nancy (brauner Schriftzug). Aufgesetzte Glasaugen. € 9.500 - 13.000

24

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


49 EMILE GALLÉ, Nancy Löwe als Leuchterträger, um 1875 Auf ovalem Sockel steigender, nach rechts blickender Löwe, eine Mauerkrone haltend. H. 25,7 cm. Rötlicher Fayencescherben, Zinnglasur. Eisenroter 'Imari'-Dekor, vergoldet, auf der als Mauerkrone gestalteten Kerzentülle Schild mit Wappen der Stadt Nancy. Rückseitig auf dem Sockel signiert: Gallé Nancy (blauer Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, 1980, S. 186 ff; Ausst.-Kat. Keramik von Emile Gallé, Hetjens-Museum, Düsseldorf 1981, Nr. 43; Ausst.-Kat. Emile Gallé, Museum Bellerive, Zürich 1980, Nr. 2; Gallé, céramique au pavois, Sonderdruck aus ABC-décor, 1981, vollständige Kamingarnitur. € 2.500 - 3.500 50 EMILE GALLÉ, Nancy Blumenschale in Form eines Schwans, um 1880 Sitzend, sich das Gefieder putzend. H. 26 cm; 34,5 x 23 cm. Rötlicher Fayencescherben, weiße, opake Zinnglasur, gegenständliche Malerei mit unterschiedlichen Pflanzen, einem Schmetterling, einem Käfer und einer Fliege. Kopf des Schwans anthrazitgrau. Schnabel, oberer Schopf und Enden des Gefieders goldgehöht. Bez.: E. Gallé à Nancy (schwarz, gemalt). Stelle am Hals restauriert; vereinzelt Glasurbereibungen; wenige oberflächliche Haarrisse im Gefieder. Vgl. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 69. € 2.500 - 2.800

49

50

www.quittenbaum.com

25


51 EMILE GALLÉ, Nancy Katze, um 1880 Nach links schauende, sitzende Katze. H. 33,3 cm. Entwurf: Gengoult Prouvé. Gelblicher Fayencescherben, glasiert. Die Katze trägt ein hellblaues Kleid mit gelben Bordüren und polychrome Blumenmalerei, auf dem Kopf eine graue Spitzenmütze, um den Hals eine goldene Kette mit einem Medaillon, geziert mit einem Hundeportrait. Am Boden signiert: E. Gallé Nancy (brauner Schriftzug). Eingesetzte Glasaugen. Sonderdruck von ABC-décor, 1981, o.S. € 9.500 - 12.000

26

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


52 EMILE GALLÉ, Nancy Bulli, 1880er Jahre Nach links blickende, sitzende französische Bulldogge. H. 30,6 cm. Rötlicher Fayencescherben, weiße Zinnglasur. An der Unterseite signiert: E. Gallé à Nancy (blauer Schriftzug, unter Glasur). Aufgesetzte Glasaugen. € 4.800 - 6.500

52

53 EMILE GALLÉ, Nancy Katze, 1880er Jahre Nach rechts blickende, sitzende Katze. H. 32,6 cm. Heller Fayencescherben, schwarz glasiert. Innenseite hinten signiert: Gallé (schwarze Tusche ?). Aufgesetzte Glasaugen. Es scheint, daß die Temperatur des Glasurbrandes zu hoch war, die Glasur ist fast flächendeckend schwarz und matt, die rechte Ohrspitze dabei beschädigt. € 8.000 - 10.000

53

www.quittenbaum.com

27


54 EMILE GALLÉ, Nancy Katze, 1880er Jahre Nach rechts blickende, sitzende Katze. H. 33,2 cm. Rötlicher Fayencescherben, weiße Zinnglasur. An der Unterseite signiert: Gallé (brauner Schriftzug). Aufgesetzte Glasaugen. Fachmännisch restauriert. Ausst.-Kat. Keramik von Emile Gallé, Hetjens-Museum, Düsseldorf 1981, Nr. 216. € 3.800 - 5.000

54

55

28

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


56 EMILE GALLÉ, Nancy Sitzende Katze, um 1884-1889 Nach rechts blickende, sitzende Katze. H. 33,4 cm. Entwurf: Gengoult Prouvé. Rötlicher Fayencescherben, Laufglasur in Blau-, Schwarz- und Brauntönen über weißer Zinnglasur. Grün-schwarze Glasaugen. Unter der rechten Vorderpfote bez.: Gallé Nancy déposé (schwarzer Glasurstempel). Unter der linken Pfote Reste eines originalen Papieretiketts. Gengoult Prouvé, Vater von Victor Prouvé, hatte schon für Gallés Vater gearbeitet. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 218, Abb. S. 33; S. 19 (Gengoult Prouvé); Ausst.Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum 1980, S. 188 ff. € 6.000 - 8.000 *

56

55 EMILE GALLÉ, Nancy Paar Vasen, um 1882 In Form von eingerollten Blättern. H. 18,5 cm. Fayence, rotgelblicher Scherben, weißliche Zinnglasur. Blaue Bemalung, Motiv mit Landschaften mit Ruinenarchitekturen, an der Innenseite blühende Tulpe. Am Boden signiert: E. Gallé Nancy (blauer Schriftzug). Spitze einer Vase leicht restauriert. Vgl. Ausst.-Kat Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Nr. 76, verwandte Kanne, die ebenfalls in Glas ausgeführt wurde (Meisenthal, Berceau du verre art nouveau, 1999, Nr. 42); vorliegende Vasen wurden ebenfalls in Glas ausgeführt, vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 193; Garner, Emile Gallé, München 1979, S. 101, Reproduktion einer Zeichnung aus dem Atelier Gallé mit verwandten Vasen, auch bei: Duncan, The Paris Salons, Bd. IV, London 1998, S. 203. € 700 - 800

www.quittenbaum.com

29


57 EMILE GALLÉ, Nancy Hase, um 1889 Sitzend nach rechts; in seinem Rücken ein offener Baumstumpf. H. 35,7 cm. Bräunlicher Fayencescherben, weiße Zinnglasur, Malerei in Grün, Blau, Rosa, Violett, Grau und Schwarz mit Gräsern und Kornblumen; Craquelé; Augen aus rot-violettem Glas. Unterseite bez.: E, Lothringer Kreuz, G (schwarzer Glasurstempel). Ein Ohr restauriert. Vgl. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Kat.-Nr. 220, Abb. S. 82. € 8.000 - 10.000 *

30

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


58 EMILE GALLÉ, Nancy Vitrine, um 1900 Hochrechteckiger, zweistöckiger Korpus auf schräg gestellten Füßen. H. 156 cm; 70,5 x 44,5 cm. Nußbaumholz, teilweise geschnitzt. Deckplatte in profilierter, an den Ecken geschweifter Ausführung. Profilgerahmte, dreiseitige Verglasung. Rückwand mit Intarsienbildern in beiden Etagen der Vitrine, ausgeführt in unterschiedlichen Edel- und exotischen Hölzern. Motiv mit einer Elster und Eichenzweigen. Rechts unten signiert: Gallé (großer japonisierender Schriftzug als Intarsie). Unten eine Ablage. Im oberen Fach spätere elektrische Einrichtung. Die Form des Möbels entspricht anderen Stücken aus der Werkstatt Gallé. € 9.000 - 14.000 **

www.quittenbaum.com

31


59

59 EMILE GALLÉ, Nancy Schale 'Japon', um 1880 Auf konischem Stand tiefgemuldete, achtfach blütenartig gerippte Wandung mit passig gewellter Mündung. H. 10 cm; Dm. 19,8 cm. Farbloses Kristallglas. An der Wandung Gold- und polychromer Emaildekor aus blühenden Zweigen und japanischen Ziermotiven mit Vögeln und Blüten. Unterseite bez.: E. Gallé à Nancy (geritzter Schriftzug). Vgl. Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, Nr. 695, in Form und Dekor verwandte Schale von Eugène Rousseau. € 950 - 1200 ** 60 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Héraldique', um 1884 Auf rundem Stand leicht ausgestellte Wandung mit ovalem Lippenrand. H. 29,7 cm. Leicht rauchfarbenes Glas, optisch geblasen, gravierter, vergoldeter und polychrom emaillierter Dekor. Frontseitig großes Wappen mit herzoglicher Krone, im Schild ein Fuchs, Beeren fressend, umrahmt von Harpyien, Blumenranken haltend, rückseitig Blumenmotiv. Am Boden signiert: E. Gallé à Nancy (emaillierter Schriftzug). In der Zeit um 1884 entwarf Gallé eine Anzahl von Vasen mit heraldischen Motiven, vgl. Klesse/Mayr, Glassammlung Funke-Kaiser, Köln 1981, Nr. 111; Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 129, kleineres Gefäß mit Einhorn und Krone. € 1.500 - 1.600 **

60

32

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


61 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Sureau', um 1885 Hoher, trichterförmig ausschwingender Korpus über wulstartigem Stand. H. 22,5 cm. Rauchfarbenes Glas, optisch geblasen, fein emailliert und goldgehöht. Flächendeckender Dekor aus stilisierten Holunderzweigen mit Blütendolden und Beeren. Vergoldeter Lippenrand. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Emile Gallé à Nancy (Schriftzug in Schwarzlot). € 1.300 - 1.400

61

62 EMILE GALLÉ, Nancy Karaffe 'Chardons de Lorraine', um 1889 Ovoider, leicht flachgedrückter Korpus, gebogener Henkel, trichterförmiger Hals mit spitzem Ausguß, flacher Stöpsel. H. 19,3 cm. Grünes Glas. Reliefierte Emailmalerei, Motive mit blühenden Disteln und Lothringer Kreuz, vorwiegend in rotbräunlichen und weißen Tönen, goldkonturiert. Am Boden signiert: E. Gallé, Lothr. Kreuz, déposé (Schriftzug in Ätztinte). Ausst.-Kat. Emile Gallé, Museum Bellerive, Zürich 1980, Nr. 50, Ab. 25, dat. um 1884; Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 69 (Dekorvariante). € 1.300 - 1.500 62

www.quittenbaum.com

33


63 EMILE GALLÉ, Nancy Japonisierende Vase 'Bambou, Cigale', um 1889 Quadratischer Korpus mit wulstartiger Verdickung in der Art eine Bambusrohres. H. 33 cm. Überfangglas, bräunlich-bernsteinsteinfarben und farblos, auf einer Seite rötliche partielle Auflage in der Art von Siegellack. Vollständig mit dem Rad gearbeiteter Dekor, Motiv einer großen, schräg fliegenden Zikade, die ganze Höhe der Wandung einnehmend, an den anderen Seiten der Vase gravierte Voluten, rechts von dem Insekt runder dunkler Cabochon in Martelé-Schliff. Am Boden signiert: Em. Gallé Nancy Lothringer Kreuz EG Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum 1980, Nr. 148, Keramikvase mit großer Zikade; Ausst.-Kat. Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1982, Nr. 199, weitere Keramikvase in ähnlicher Darstellung; Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 147 formverwandte Vase mit großen Insekten, mit identischer Signatur; eine ähnliche Formensprache findet sich bereits 1884 bei einer Zigarrenschale mit schräg fliegender Libelle, vgl. Garner, Emile Gallé, München 1979, Farbtaf. S. 93; die Vasenform geht auf François Eugène Rousseau zurück, vgl. Bloch-Dermant, l'Art du verre en France, Lausanne 1974, S. 34; Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, Nr. 1, Vase 'Bambou'. € 7.000 - 9.000

34

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


64

64 EMILE GALLÉ, Nancy Schale 'Ophris frelon', 1890-94 Gemuldete ovale Form mit vierpassig eingedrückter Mündung. H. 8 cm; 28,5 x 17 cm. Grünes Glas mit rötlichen Einschlüssen, geätzter, vergoldeter und in reliefierter Emailmalerei ausgeführter Dekor: Motiv mit Hummelorchis (Ophrys fuciflora), zwei Blüten als reliefierte Auflagen. In zwei Blättern signiert: Emile Gallé Nancy Modèle et décor déposés (hochgeätzter Schriftzug). Am Stand gravierte Bezeichnung von fremder Hand. Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 223, mit Reproduktion von Dekorpausen; neuerdings ist eine ausführliche Darstellung dieser Thematik im Internet abrufbar: Jean Pertuy et François le Tacon, Quand l'évolution des orchidées inspirait Gallé. € 1.000 - 1.400 65 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Vigne', um 1894 Über vierfach ausgebogter Basis, in der Art eines ostasiatischen Holzsockels, flachgedrückte Wandung mit spitzovaler Mündung. H. 10,2 cm. Überfangglas, farblos und grün, geätzter und mit dem Rad überarbeiteter Dekor, Motiv einer Weinrebe mit graviertem und vergoldetem Spalier, Grund partiell in Marteléschliff überarbeitet. Am Boden in einem Blatt sign.: E. Gallé Nancy modèle et décor déposés (Schriftzug in Nadelätzung). Duncan/de Bartha, Glass by Gallé, London 1984, Nr. 66, mittlere Vase; vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum 1980, Nr. 225, Farbtafel S. 86 (Dekor); Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Flakon mit identischem Dekor, datiert 'um 1900', das Motiv eines im Spalier arbeitenden Winzers findet sich um 1884-89 vgl. ebenda, Nr. 66. Möglicherweise war vorliegendes Gefäß für eine Montierung gedacht, vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé, Museum Bellerive, Zürich 1980, Nr. 82 (Katalogtitel). € 1.200 - 1.500

65

www.quittenbaum.com

35


66 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chaerophyllum', 1890-94 Auf ausgestelltem, gewelltem Fuß zylindrischer Korpus mit analog gewelltem Lippenrand. H. 32,2 cm. Ausführung in Meisenthal. Farbloses Glas, schräg optisch geblasen. Polychrome Emailmalerei mit blühendem Kälberkropf (Chaerophyllum) sowie geätzte und patinierte Farnkräuter. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: E. Gallé Nancy (diamantgeritzt). Klesse/Mayr, Glassammlung Funke-Kaiser, Köln 1981, S. XXX, Abb. 46, S. XXXI, Wiedergabe der Zeichenpause in Privatbesitz Meisenthal, Nr. 115; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 197, mit genauerer Datierung und Bestimmung der Botanik; Le Tacon u.a. (Hrsg.), Meisenthal, Berceau du verre Art nouveau, Meisenthal 1999, Nr. 30, Dekorvariante. € 1.000 - 1.300 67 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Anémones', 1895-1900 Auf abgesetztem Stand sich stark vorwölbender Korpus mit zylindrischem Hals. H. 12,4 cm. Überfangglas, hellbläulich, farblos und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Anemonen in abendlicher Stimmung, Innenseite mattgeätzt. Signiert: Gallé (hochgeätzter, japonisierender Schriftzug). Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, Nr. 345, identischer Dekor. € 500 - 600 68 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chrysanthèmes', um 1895 Auf wulstartigem Stand sich am Ansatz vorwölbender, leicht zur fünffach gewellten Mündung einschwingender Korpus. H. 23,5 cm. Überfangglas, rosafarben, milchig opaleszierend und farblos. Eingeschlossene Goldfolien, in reliefierter polychromer Emailmalerei ausgeführter Dekor. Motive mit Chrysanthemen, vier Blüten mit applizierten farbigen Cabochons, hinterlegt mit Folien, der Grund mehrfach in Marteléschliff überarbeitet. Am Boden große ornamentale Signatur E Gallé déposé, eine Blüte im ausgeschliffenen Abriß umgebend, partiell martelliert und vergoldet. Umlaufender, fachmännisch restaurierter Bruch. Diese Vasenform wurde mit unterschiedlichen Dekoren ausgeführt, Bröhan-Museum Berlin, Sammlung Bröhan II, Teil 1, Berlin 1976, Nr. 15; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 223; Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, N. 332. € 1.600 - 1.700

66

36

EMILE GALLÉ

69 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Iris' um 1898 Hohe Spindelform. H. 38,6 cm. Überfangglas, farblos und violett, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Schwertlilien, poliert, Innenseite mattgeätzt. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Gallé déposé (Schriftzug in Nadelätzung), partiell verdeckt durch das Firmenetikett FAIENCERIES & VERRERIES D'ART EMILE GALLÉ NANCY-PARIS, No 34968. Dieser Dekor, teilweise in reicherer Ausführung, findet sich auf mehreren Vasen u.a. in den Museen St. Petersburg und Düsseldorf und fand bis ca. 1904 weitere Verwendung, vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 257, 310, 311, 317. € 2.100 - 2.300

26. Oktober 2010


67

69 68

www.quittenbaum.com

37


70 EMILE GALLÉ, Nancy Große Vase 'Paysage de Verre', Modell für die Pariser Weltausstellung 1900 Auf abgesetztem Standring sich zur Schulter vorwölbender hoher Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 39,4 cm. Überfangglas, farblos und dunkelbernsteinfarben, partielle, opaque dunkelgrau-blaue Aufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Orchideen (Nestwurz) vor der Kulisse eines dichten Waldgebietes. Auf einem Stamm signiert: Gallé (gravierter und vergoldeter, japonisierender Schriftzug). Eine modellgleiche Vase war auf der Pariser Weltausstellung in der Vitrine 'Le Repos dans la Solitude' ausgestellt. François le Tacon schreibt dazu in seinem im Internet abrufbarem Aufsatz 'Hugo dans Gallé': 'die Bäume versinnbildlichen die Kraft, die Ewigkeit, den Widerstand gegen Feindseligkeiten. Der Wald ist ein Refugium, das Ruhe, Friedfertigkeit ausübt, erlaubt die Rückkehr zu den Quellen. Hieß Gallés Devise nicht:' meine Wurzeln stecken im dichten Wald'... In der Zeit der Weltausstellung 1900 war Emile Gallé erschöpft im Kampf mit der Krankheit und im Einsatz für die Gerechtigkeit. Er entwirft eine Vitrine mit dem einträchtigen Namen 'die Ruhe in der Einsamkeit', wo, nach seinen eigenen Worten, Vasen ausgestellt werden mit Motiven der Vegetation des Waldes nach Sprüchen des Franz von Assisi, Victor Hugo, Baudelaire, Marcelline Valmore und zeitgenössischen Dichtern. Gemäß den Schriften Gallés ist die Vitrine selbst konzipiert nach einem Gedicht des Evangelisten Markus 'Kommt, suchen wir einen einsamen Ort und nehmt etwas Ruhe(...)' und nach Victor Hugo 'O Wälder, tiefe Gehölze, Einsamkeit, Zuflucht'... Eine formgleiche Vase ebenfalls auf der Pariser Weltausstellung vorgestellt, ist jetzt im Bestand des Musée de l'Ecole de Nancy, vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 257, 'Orchis fusca'. € 9.400 - 12.000

38

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


71 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Lys tigré', um 1900 Auf abgesetztem Stand sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit hohem spindelförmgem Hals. H. 35,5 cm. Überfangglas, farblos, opal hellorangegelb und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Rispen der Tigerlilie in nebeliger Stimmung. Grund und Innenwandung mattgeätzt. Sign.: Gallé 19 (großer ornamentaler japonisierender Schriftzug, hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 321 (Dekor); Garner, Emile Gallé, München 1979, S. 103, Henkelvase 'Datura' in vergleichbarer Technik (identische Signatur 'Gallé 16'). € 4.000 - 4.500

www.quittenbaum.com

39


72 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Arum italicum' um 1900 Auf hochgezogenem Fuß sich am Ansatz vorwölbender hoher tropfenförmiger Korpus mit ausschwingender Mündung. H. 51,2 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und grün, blaue und braune, streifige Einschlüsse (salissures intercalaires), Goldfolieneinschlüsse. Vollständig mit dem Rad geschnittener Dekor. Motiv mit blühender Kalla in nächtlicher Stimmung, Grund vielfach in Marteléschliff. Unterhalb eines Blattes signiert: Gallé (gravierter Schriftzug). Vgl. Klesse/Mayr, Glassammlung FunkeKaiser, Köln 1981, Nr. 158, weitere formgleiche Vase in verwandter Ausführung mit Teich- bzw. Sumpfpflanzen. € 6.000 - 9.000 **

40

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


73 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chrysanthèmes', um 1900 Auf Trompetenfuß schlanke Keulenform in der Art eines stilisierten Blütenkelches. H. 33,8 cm. Überfangglas, milchig weiß, farblos und rosafarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Chrysanthemen. Am Fuß signiert: Gallé (großer japonisierender Schriftzug, hochgeätzt). € 1.900 - 2.200 74 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Erable à feuilles de frêne', 1902-03 Sich stark vorwölbender, zweifach abgeflachter Korpus mit hohem, trichterförmigem Hals. H. 38,5 cm. Überfangglas, milchig weiß, gelb, grün und partiell rosafarben. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Zweigen des eschenblättrigen Ahorns. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, S. 251 (Dekor). € 1.000 - 1.200 **

73

74

www.quittenbaum.com

41


75 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Lys', 1902-03 Schlanke Spindelform. H. 57,5 cm. Überfangglas, rosafarben, farblos, bernsteinfarben, zart bläulich und bräunlich. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Lilien in abendlicher Stimmung. Im unteren Bereich signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 3.500 - 4.000 76 EMILE GALLÉ, Nancy Kleine Vase 'Hortensias', 1902-03 Sich stark vorwölbender ovoider Korpus mir gerader Mündung. H. 6,6 cm. Überfangglas, rosafarben, violett und graugrün. In mehreren Arbeitsgängen mattgeätztes Motiv mit Hortensien. Signiert: Gallé (hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 330. € 250 - 300

75

42

EMILE GALLÉ

76

26. Oktober 2010


77 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Clématites', 1902-03 Auf hochgewölbtem Fuß ovoide Wandung. H. 11,5 cm. Überfangglas, farblos, blau und violett, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Klematisranken, Innenseite mattgeätzt. Signiert: Gallé (großer japonisierender Schriftzug, hochgeätzt). Vgl. Duncan/de Bartha, Glass by Gallé, London 1984, Nr. 268 (Dekor). € 1.500 - 1.600 78 EMILE GALLÉ, Nancy Kleine Henkelvase 'Hortensias', 1903-04 In Form einer Pilgerflasche. H. 13,3 cm. Überfangglas, farblos, lachsrosa, violett und grau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Hortensien. Sign.: Galle mit Stern (hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 327 (Dekor). € 700 - 900 77

78

79 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Paysage nocturne', um 1903 Sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit leicht konischer Wandung, analog gewölbte Schulter, trichterförmig ausschwingende Mündung. H. 28,5 cm. Überfangglas, farblos, dunkelblaue Pulvereinschlüsse, bernsteinfarben und braun, opaleszierend. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umaufendes Motiv einer Auenlandschaft mit Baumkulisse in nächtlicher Stimmung. Im unteren Bereich signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 2.700 - 3.000

79

www.quittenbaum.com

43


81

80

80 EMILE GALLÉ, Nancy Vase oder Lampenfuß 'Hortensias', 1904-06 Auf Trompetenfuß sich stark zur Schulter vorwölbender Korpus. H. 14 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos, violett und grau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Hortensien. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 400 - 500 81 EMILE GALLÉ, Nancy Vase, 1904-06 Sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit gerader Mündung. H. 6,7 cm. Überfangglas, farblos und orangefarben. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Wiesenblumen. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzt). € 200 - 300 82 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Noisettiers', 1904-06 Sich am Ansatz vorwölbender tropfenförmiger Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 20 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos, grünlich und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Haselnußzweigen mit Kätzchen. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 700 - 800 **

82

44

EMILE GALLÉ

83 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Berce des prés', 1904-06 Hohe Trompetenform. H. 44,5 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos, grün und bernsteinfarben, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Bärenklau (Heraklium) in morgendlicher Stimmung. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). Zwei, in der Glashütte ausgeschliffene Arbeitsfehler. Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 360 (datiert 1920er Jahre!); Ausst.Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 98, 327 (Dekor). € 1.500 - 1.600

26. Oktober 2010


84

83

84 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chattons du noisetier', 1904-06 Sich vorwölbender, gedrückter Korpus mit trichterförmigem Hals. H. 11,4 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos, grünlich und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Haselnußzweigen und Kätzchen. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzt). € 350 - 400 85 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Primevères', 1904-06 Ovoider Korpus mit beidseitig abgeflachter Wandung, ovale leicht konische Mündung. H. 15 cm. Überfangglas, farblos, violett, partiell hellblau und braun, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit blühenden Primeln. Sign.: Gallé mit Stern (hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 356; Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, Nr. 359 (Dekor). € 600 - 700

85

www.quittenbaum.com

45


86

87

86 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Paysage de Verre', 1905-10 Ovoider Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 12,6 cm. Überfangglas, farblos, rosafarben, grünlich und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätztes, umlaufendes Motiv einer Auenlandschaft in der Morgenröte. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 350 - 450

46

EMILE GALLÉ

87

87 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Iris et papillons', 1905-14 Auf ausgestelltem Ansatz hoher trompetenförmiger Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 45 cm. Überfangglas, rosafarben, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Schwertlilien und fliegenden Schmetterlingen in der Morgenröte. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.400 - 1.800

88 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Renoncule', 1906-14 Sich stark vorwölbender Korpus mit hohem zylindrischen Hals. H. 28,5 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Hahnenfuß. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 800 - 900

26. Oktober 2010


88

89

91

89 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Anémones', 1906-14 Sich vorwölbender Korpus mit hohem, spindelförmigen Hals. H. 32 cm. Überfangglas, farblos und orangefarben. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit blühenden Anemonen. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 600 - 700 90 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Vigne', 1906-14 Ovoider Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 9,4 cm. Überfangglas, farblos, rötlich und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Weinranken. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 300 - 400 91 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Oncidium', 1906-14 Balusterform. Auf ausgestelltem wulstartigen Fuß sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 36,4 cm. Überfangglas, leicht grünlich, farblos, milchig weiß und braun, gelbliche Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Orchideenrispen (Oncidium). Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 351 (Dekor). € 1.400 - 1.800 90

www.quittenbaum.com

47


92 EMILE GALLÉ, Nancy Vase mit Teichlandschaft, 1906-14 Auf dreipassigem Stand trichterförmige, dreifach gerippte Wandung mit analog dreipaßförmig gelapptem Lippenrand. H. 20,5 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarben und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv einer Teichlandschaft mit Pfeilkraut und Seerosen in abendlicher Stimmung. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Der beliebte Dekor mit Teichlandschaft wurde in mehreren Variationen, gefertigt. Größere Vasen mit Schwertlilien und fliegenden Libellen, vorliegende Vase wegen ihres Formats nur mit Pfeilkraut und Seerosen und Blättern der Schwertlilie; vgl. Kat. Art Nouveau, Hermitage Amsterdam, Amsterdam 2008, Einbandvorder- und -rückseite (Dekor). € 2.500 - 2.800

92

93 EMILE GALLÉ, Nancy Veilleuse 'Bignone', 1906-14 Sich vorwölbender ovoider Korpus. H. 22,2 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und rosafarben, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühender Trompetenwinde (Campsis radicens), manche Blütenrispen auch an der Innenseite geätzt. Im unteren Bereich singiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Durchbroche Halterung aus Messing. € 1.900 - 2.200

93

48

EMILE GALLÉ

26. Oktober 2010


94 EMILE GALLÉ, Nancy Tischlampe 'Paysage et aigles', 1906-14 Pilzform. Auf Trompetenfuß zweifach abgeflachter Balusterschaft, sich am Ansatz vorwölbender konischer Schirm. H. 56,2 cm. Überfangglas, farblos, partiell bernsteinfarben, hellblau und dunkelviolett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Fuß mit Alpenlandschaft, Schim mit zwei fliegenden Steinadlern. Jeweils signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Dunkel patinierte Bronzemontierung, zweifach elektrifiziert. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 349, leichte Variante. € 5.000 - 6.000

www.quittenbaum.com

49


96

95

97

50

EMILE GALLÉ

99

26. Oktober 2010


95 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Mauve', 1906-14 Sich vorwölbender Korpus mit beidseitig stark flachgedrückten Schauseiten, schlanker, leicht trichterförmiger Hals. H. 16,9 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und braun, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit blühenden Malven in nächtlicher Stimmung. Signiert: Gallé (hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 332 (Dekorvariante). € 550 - 600 96 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Vigne', 1906-14 Sich stark vorwölbender Korpus mit abgeflachten Schauseiten. H. 8,7 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarben und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Weinranken in abendlicher Stimmung. Signiert: Gallé (hochgeätzt). € 350 - 500 97 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Anémones', 1906-14 Auf ovalem Stand sich vorwölbender, an beiden Schauseiten flachgedrückter Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 18 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und blau, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Berganemonen, innere Glasschicht partiell ausgeätzt. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 2.500 - 2.800 98 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Campanula alpina', 1906-14 Balusterform. Auf hochgezogenem Scheibenfuß schlanker ovoider Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 36 cm. Überfangglas, farblos, blau und dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Alpen-Glockenblumen im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Partielle Ätzung an der Innenwandung, wodurch manche Blüten hervorgehoben werden. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 4.000 - 5.000 ** 99 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Begonias', 1906-14 Auf abgesetztem Fuß sich am Ansatz vorwölbender, an den Schauseiten abgeflachter Korpus mit trichterförmiger Mündung. H. 25,8 cm. Überfangglas, farblos, hellbernsteinfarben und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Begonien, partiell an der Innenseite geätzter Grund. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.500 - 1.800

98

www.quittenbaum.com

51


100 EMILE GALLÉ, Nancy Kleine Soliflor 'Paysage de verre', 1906-14 Zu beiden Seiten abgeflachte Ovalform mit trompetenförmigen Hals. H. 15,5 cm. Überfangglas, farblos, blau, violett und grün. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv einer Berglandschaft mit See und Baumkulisse, mattgeätzter Grund. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 900 - 1200

100

101 EMILE GALLÉ, Nancy Kleine Vase 'Epine vinette', 1906-18 Auf kegelförmigen Standfuß kugeliger Korpus mit ausgestellter Mündung. H. 9,8 cm. Überfangglas, farblos, hellbernsteinfarben, hellblau opaleszierend und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Berberitze. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 900 - 1.000 102 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Paysage de Verre', um 1910 Sich stark vorwölbender Korpus mit beidseitig abgeflachten Schauseiten, kurzer zylindrischer Hals. H. 13 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos, grün und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv einer baumbestandenen Auenlandschaft in morgendlicher Stimmung. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 700 - 800

103 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Paysage lacustre', um 1910 Schlanke Eiform mit beidseitig abgeflachten Schauseiten. H. 14,4 cm. Überfangglas, farblos, blau und leicht bernsteinfarben; in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv einer baumbestandenen Vogesenlandschaft mit See. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.300 - 1.400 104 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Paysage lacustre', um 1910 Schlanke Tropfenform. H. 17,4 cm. Überfangglas, farblos, blau und zart rosafarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv einer baumbestandenen Vogesenlandschaft mit See. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Das Musée de l'Ecole de Nancy besitzt eine Anzahl Vasen mit verwandten Dekoren, vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, Nancy 2004, S. 193 ff. € 800 - 900

101

102

52

EMILE GALLÉ/GLAS

103

104

26. Oktober 2010


105

105 BURGUN, SCHVERER & CO., Meisenthal Schale 'Orchidées', 1897-1903 Über eingezogenem quadratischen Stand am Ansatz sich vorwölbende, gerade Wandung mit abgeschrägten Ecken. H. 9,2 cm; 12 x 12 cm. Überfangglas, farblos und milchig hellgelblich. Vollständig im Hochschnitt gravierter Dekor, Motiv mit blühenden Orchideen, Grund vollständig in Marteléschliff. Am Boden sign.: B S & Co auf einem von einer Distel umwundenen Lothringer Kreuz, Schriftband VERRERIE D'ART DE LORRAINE déposé (rotviolette Malerei). € 2.500 - 2.800 106 AMÉDÉE DE CARANZA, Paris Likörbecher 'Cyclamen', um 1903 Annähernd zylindrisch. H. 4,7 cm. Farbloses Glas, umlaufender Dekor in Reduktionsfarben. Motive mit blühenden Alpenveilchen, metallisch irisierend. Am Lippenrand signiert: A. de CARANZA (Schriftzug in Lüsterschrift). € 200 - 300 106

www.quittenbaum.com

53


107 DÉSIRÉ CHRISTIAN, Meisenthal Vase 'Liserons', um 1900 Doppelkürbisform. Auf stark sich vorwölbendem Ansatz ovoider Korpus mit schmalem Hals. H. 33 cm. Überfangglas, milchig opaleszierend, farblos und violett. Geätzter und vollständig mit dem Rad überarbeiteter Dekor, Motiv mit blühenden Ranken der Gartenwinde (Hypomea volubilis). Am Boden sign.: D. Christian Meisenthal Lothr. (diamantgeritzter Schriftzug), im ausgeschliffenen Abriß originales Firmenetikett D. CHRISTIAN & SÖHNE Meisenthal LOTHRINGEN. Traub, The Glass of Désiré Christian-Ghost for Gallé, Chicago 1978, Nr. 15; Versteigerungskat. Sotheby's/Parke Bernett, New York 1980, Nr. 245; Dekorvarianten: Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 392. € 3.200 - 4.000 108 PAUL NICOLAS, Nancy Vase 'Datura', 1919-25 Ovoider Korpus mit konisch einschwingendem Hals. H. 24,4 cm. Überfangglas, milchig rauchfarben, farblos und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit rankenden Engelstrompeten in nächtlicher Stimmung. Sign.: d'Argental, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 500 - 600 ** 109 PIERRE D'AVESN, Croismare Vase mit Zugvögeln, um 1930 Kugelform auf Standfuß mit trichterförmiger Mündung. H. 20,3 cm. Rauchbraunes Pressglas, umlaufend reliefiert mit stilisierten Zugvögeln, partiell mattiert. Bez.: P. D'AVESN FRANCE (erhaben geprägt). € 300 - 400 110 PIERRE D'AVESN, Croismare Vase 'Poissons Saint Pierre', um 1930 Kugelform auf zylinderförmigem Stand mit glockenförmig ausschwingender Mündung. H. 26,7 cm. Rauchbraunes Pressglas, umlaufend reliefierter Dekor mit Sankt-PetersFischen und zickzackförmigem WellenOrnament, teils mattiert. Bez.: P. D'AVESN FRANCE (erhaben geprägt). € 800 - 1.000 111 PIERRE D'AVESN, Croismare Vase 'Pavots', um 1930 Ovoider Korpus mit leicht ausgestellter Mündung. H. 21,5 cm. Farbloses Pressglas, schwach opaleszierend, teils mattiert, umlaufend reliefierter Dekor mit stilisierten Mohnblumen. Bez.: P. D'AVESN FRANCE (erhaben geprägt). Vereinzelt minimale Bestoßungen. € 300 - 450 107

54

GLAS

26. Oktober 2010


108

109

110

111

www.quittenbaum.com

55


111A DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit Silbermontierung 'Tulipes', um 1898 Balusterform. Auf hochgewölbtem Fuß ovoider Korpus, einschwingender Hals mit abgesetztem Lippenrand. H. 28,7 cm. Überfangglas farblos, weinrot und tiefviolett, geätztes, vollständig mit dem Rad in Hochschnitt gearbeitetes, umlaufendes Motiv mit blühenden Tulpen, Grund im unteren Wandungsbereich in Martelé-Schliff überarbeitet. Im ausgeschliffenen und in Martelé-Schliff überarbeiteten Abriß signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter und vergoldeter ornamentaler Schriftzug). An Fuß und Mündung analog gestaltete Montierung mit Bandelwerkornamentik, fein graviert und ziseliert. Zweimal gest.: Minervakopf (950er Silber) und Werkstattpunze UM mit zwei Treibhammern. € 2.500 - 3.500

56

GLAS

26. Oktober 2010


112 DAUM FRÈRES, Nancy Kännchen 'Muguet', 1893 Sich stark vorwölbender, beidseitg flachgedrückter Korpus mit spitzem Ausguß. H. 11,8 cm. Entwurf: Jacques Gruber. Überfangglas, hellhonigfarben opaleszierend und farblos. Geätzter, mit dem Rad überarbeiteter und goldgehöhter Dekor. Motiv mit Maiglöckchen. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Spuren des vergoldeten Schriftzuges). Vergoldete, scharnierte Silbermontierung mit Blattranken und Voluten. Mehrfach gest.: Minervakopf und Werkstattpunze. Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, S. 180, Reproduktion einer Tafel der Manufaktur 'Opale gravé et doré, zwei Skizzen der Gefäßform (eine ohne Henkel, vorgesehen für eine Montierung) mit der Dekorangabe 'Muguet'. € 1.400 - 1.800 113 DAUM FRÈRES, Nancy Drei Vasen 'Gui', 1894 Tonnenform. H. 12,4-12,8 cm. Überfangglas in unterschiedlichen Farben, grün, bzw. rosafarben oder violett und farblos, geätzt, vergoldet und emailliert. Umlaufender Dekor mit Mistelzweigen, die Beeren in weißem Reliefemail ausgeführt. Eisglasartig rauh ausgeätzter Grund, vergoldeter Lippenrand. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothr. Kreuz (vergoldeter und gravierter Schriftzug). Ausst-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, S. 136, Nr. 426-428, aquarellierte Naturstudie von Henri Bergé; Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 123 (Dekor). € 2.000 - 2.400

112

113

www.quittenbaum.com

57


116

114

114 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Jehanne la Lorraine', 1894 Auf ovalem Stand sich vorwölbender Korpus mit abgeflachten Seiten. Trichterförmige Mündung mit ovalem Lippenrand. H. 18,1 cm. Grünes Glas, geätzt und vergoldet, partiell rotbraun konturiert. Die Darstellung stellt auf rauh ausgeätztem Grund eine stilisierte Karte Lothringens mit dem geschnittenen Wappen von Jeanne d'Arc dar, umgeben von Lothringer Kreuzen, der Rest der Wandung ist verziert mit den Lilien des französischen Königshauses. Nicht signiert. Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des BeauxArts de Nancy, Paris 2000, Nr. 192, verwandte Vase aus farblosem Glas, ebenfalls nicht signiert. € 400 - 500 115 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Pavots', 1895 Mit Silbermontierung von Malvézieux Ainé. Balusterform. Konisch hochgezogener, profilierter Fuß, sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 11 cm. Überfangglas, farblos, im oberen Bereich grün verlaufend, eisglasartig rauh ausgeätzt. Fein in Schwarzlot und Gold bemalter Dekor aus Mohnpflanzen mit Blüten, Knospen und Kapseln vor dem Hintergrund eines Sternenhimmels, vergoldeter Lippenrand. An der Unterseite in Gold sign.: Daum Nancy, Lothr. Kreuz. Montierung gest.: Minervakopf, Herstellerpunze MV. € 900 - 1000

115

58

GLAS

26. Oktober 2010


116 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Gui', um 1895 Schlanke Tonnenform. H. 12,4 cm. Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos. Eisglasartig geätzt, vergoldet und emailliert, Motiv mit Mistelzweigen. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Gold). Vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, S. 136, aquarellierte Naturstudie von Henri Bergé, Nr. 426ff., Gefäße mit identischem Dekor. € 600 - 700 117 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chardons de Lorraine', 1897 Auf abgesetztem Stand sich am Ansatz vorwölbender, trompetenartig einschwingender Korpus. H. 13,1 cm. Überfangglas, hellbernsteinfarben opaleszierend und farblos, schräg verzogene rote Pulvereinschlüsse. Geätzt und fein in Rot gemalter Dekor, Motiv mit blühenden Disteln, goldgehöht. Eisglasartig geätzter Grund. Silbermontierter Fuß. Sign.: Daum, Lothringer Kreuz, Nancy (graviert). € 800 - 900

118

118 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chardons de Lorraine', 1897 Auf abgesetztem Stand sich am Ansatz vorwölbender, trompetenartig einschwingender Korpus. H. 22,2 cm. Überfangglas, hellbernsteinfarben opaleszierend und farblos, schräg verzogene rote Pulvereinschlüsse. Geätzt und fein in Rot gemalter Dekor, Motiv mit blühenden Disteln, goldgehöht. Eisglasartig geätzter Grund. Sign.: Daum, Lothringer Kreuz, Nancy (Schriftzug in Gold). € 900 - 1100

117

www.quittenbaum.com

59


119

119 DAUM FRÈRES, Nancy Dose 'Le loup et l'agneau', 1898 Sich am Ansatz vorwölbender Korpus, beidseitig C-förmige Henkel, leicht ansteigender Deckel mit Scheibenknauf. H. 10,5 cm; Dm. 22,8 cm. Überfangglas, opaleszierend und farblos, eisglasartig geätzt. Vorderseitig Darstellung der Fabel von Jean de Lafontaine mit Schwarzlot bemalt, partiell vergoldet, der Wolf und das Lamm in baumbestandener Landschaft. Auf dem Deckel Hahn auf einem Storchenschnabelzweig (Geranium pratense), polychrom emailliert, rückseitig auf der Wandung entsprechendes Motiv mit blühendem Storchenschnabel. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Gold). Ausst.-Kat. Centenaire de Daum au Japon, Hokkaido 1980, Nr. 16; Bardin, Daum une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 168, modellgleiche Schale ohne Deckel mit identischer Darstellung von 'le loup et l'agneau', vorliegende Dose möglicherweise eine Einzelanfertigung. € 2.500 - 3.000 120 DAUM FRÈRES, Nancy Flakon 'Chandelles', 1900 Zur gewölbten Schulter ausladender Korpus, kugelförmiger Stöpsel. H. 12,9 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich grüne, im oberen Bereich orangefarbene Pulvereinschlüsse, geätzter, fein in Schwarzlot gehöhter und vergoldeter Dekor, Motiv mit blühendem Löwenzahn, rauh eisglasartig geätzter Grund, auf dem Stöpsel fliegende Wespe. Am Fuß Montierung aus 13-lötigem Silber. Gepunzt. Vgl. Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, Nr. 95, weiteres Teil aus dieser Dekorserie, Wiedergabe einer Mustertafel der Manufaktur. € 1.500 - 1.800

60

GLAS

120

26. Oktober 2010


121 DAUM FRÈRES, Nancy Martelé-Vase 'Helleborus orientalis', um 1900 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß sich ovoid vorwölbender Korpus mit zwei Volutenhenkeln. H. 10,4 cm. Überfangglas, grünlich, milchig opaleszierend und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Christrosen, der Grund fein in Marteléschliff überarbeitet. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: DAUM NANCY, Lothr. Kreuz (gravierter Schriftzug). Bloch-Dermant, Le Verre en France d'Emile Gallé à nos jours, Osny 1983, S. 148; Kat. Collection Daum, Tokio 1987, Nr. 40. € 2.200 - 2.500 122 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Datura et abeille', um 1900 Doppelkegelform mit einschwingendem Lippenrand, beidseitig C-förmige Henkel. H. 14,3 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich zitronengelbe und grüne, im oberen Bereich hellbläuliche Pulvereinschlüsse. Geätzter, goldkonturierter, in zarten Farben gemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit hängenden Blüten des gemeinen Stechapfels (Engelstrompete) und fliegender Biene, an der Mündung goldgehöhte Volutenranken, eisglasartiger Grund. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (goldener Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Daum Nancy, Maîtres verriers, Zürich 1986, Nr. 31; Kat. Collection Daum, Paris 2004, Nr. 184f. (Dekor). € 5.500 - 6.000

121

122

www.quittenbaum.com

61


123

62

GLAS

26. Oktober 2010


123 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Marguerite', um 1900 Balusterform. Auf Trompetenfuß ovoider Korpus mit weit trichterförmig ausschwingender Mündung. H. 22,6 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, farblos, milchig weißliche und orangefarbene Pulvereinschlüsse, braune Emailaufschmelzungen, geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Margeriten. Die Blüten als partielle mit dem Rad geschnittene Auflagen (plaquettes ciselées à la meule), die orangefarbenen Staubgefäße ebenfalls einzeln aufgeschmolzen und geschnitten. An der Fußkante sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Kat. Collection Daum, Tokio 1987, Nr. 130; Ausst.-Kat. Daum Nancy, Museum Bellerive, Zürich 1986, S. 82 (Reproduktion der Zeichnung von Henri Bergé). € 4.800 - 5.500 124 DAUM FRÈRES, Nancy Tischlampe 'Paysage d'hiver', 1902 Sich stark vorwölbender Korpus mit vierpassig eingedrückter Mündung, als Lampe montiert. H. 29,7 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich gelbliche Pulvereinschlüsse, im oberen Bereich rosafarbene Pulvereinschlüsse. Geätzter, mit Schwarzlot gehöhter und partiell weiß emaillierter Dekor, umlaufendes Motiv einer baumbestandenen Winterlandschaft im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothr. Kreuz (schwarzer Schriftzug). Geschwärzte Metallmontierung in Gestalt eines kahlen Baumes mit ausladendem Wurzelwerk (elektrifiziert). Die Montierung umgreift die Vase ohne jegliche Bohrung. Vgl. Ausst-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 467, formgleiche Vase mit sommerlicher Waldlandschaft; Bardin, Daum une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 163. € 6.000 - 7.000

124

www.quittenbaum.com

63


125 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Paysage d'hiver', um 1902 Auf abgesetztem Stand an beiden Schauseiten abgeflachter Korpus mit schmaler, ovaler Mündung. H. 13,7 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe und rosafarbene Pulvereinschlüsse. Geätzter, mit Schwarzlot gehöhter und partiell weiß emaillierter Dekor. Motiv einer verschneiten Waldlandschaft mit weiten Alleen in abendlicher Stimmung. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, Malermonogramm AL (Schriftzug in Schwarzlot). € 1.500 - 1.800

125

126 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Paysage d'hiver', um 1902 Sich am Ansatz vorwölbender ovoider Korpus mit einschwingendem Mündungsrand. H. 21,2 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und im oberen Bereich orangerote Pulvereinschlüsse. Geätzter, mit Schwarzlot gehöhter und partiell weiß emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv einer verschneiten Waldlandschaft im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne, rauh eisglasartig geätzter Grund. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). € 2.500 - 3.000

64

GLAS

126

26. Oktober 2010


127 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Neige, corbeaux', 1905 Auf hochgezogenem Scheibenfuß glockenförmiger Korpus. H. 16,8 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich gelbliche, im oberen Bereich bläuliche Pulvereinschlüsse, opalweiße Emailaufaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv, umlaufende Landschaft mit kahlen Bäumen bei leichtem Schneefall, mit Schwarzlot gehöhte Raben auf den Ästen, fliegend und am Boden nach Futter suchend. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). Bardin, Daum une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 166, Reproduktion der Mustertafel 'Neige, corbeaux, fond azur', untere Reihe, Vasennummer 2516. € 12.000 - 14.000

www.quittenbaum.com

65


128 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Clématites', 1903 Über abgesetztem Scheibenfuß sich am Ansatz vorwölbender spindelförmiger Korpus. H. 29,5 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich grün verlaufend, geätzter und annähernd vollständig mit dem Rad überarbeiteter Dekor. Motiv mit Clematisranken, eisglasartig geätzter, rosafarben patinierter Grund. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter ornamentaler Schriftzug), links darunter .g. mit einer Wellenlinie unterstrichen (Monogramm des ausführenden Graveurs ?). Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 259 (Ausführung); Bardin, Daum une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 206, die Form des Gefäßes ist auf einer Mustertafel der Manufaktur wiedergegeben. € 3.500 - 4.000 129 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Orchidées', 1905-10 Sich am Ansatz vorwölbende Form mit vierpassiger Mündung. H. 6,8 cm; Dm. 12,2 cm. Überfangglas, farblos, hellbernsteinfarbene Pulvereinschlüsse, grüne Emailaufschmelzungen. Geätzter und polychrom bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Orchideen. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.000 - 1.200

128

130 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Montbretias', 1905-10 Balusterform. Auf trompetenförmig hochgezogenem Scheibenfuß durch Nodus abgesetzter, schlanker keulenförmiger Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 23,2 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, farblos, milchig weißliche, hellgelbliche, im unteren Wandungsbereich bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse, geätzt und polychrom bemalt. Dekor mit blühenden Montbretien (Crocosmia crocosmiflora), rauh ausgeätzter Grund. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz 221 (hochgeätzter Schriftzug). Bardin, Daum une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 91 (Entwurfzeichnung von Henri Bergé). € 2.300 - 2.500

129

66

GLAS

26. Oktober 2010


130

131

131 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Geranium', um 1905 Auf abgesetztem wulstartigem Fuß sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit leicht ausschwingendem Trichterhals. H. 19 cm. Überfangglas, farblos, im oberen Bereich gelbliche, darüber rötliche Pulvereinschlüsse, milchig weißliche, rote und grüne Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Geranien vor rauh ausgeätztem Grund. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 2.500 - 2.800 132 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Geranium', um 1905 Über trompetenförmig einschwingendem Ansatz zylindrischer Korpus mit wulstartigem Lippenrand. H. 12 cm. Überfangglas, farblos, im oberen Bereich gelbliche Pulvereinschlüsse, milchig weißliche, rote, grüne und graue Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Geranien vor rauh ausgeätztem Grund. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.500 - 1.600

132

www.quittenbaum.com

67


133 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Pissenlits dent-de-lion', um 1905 Spitzovoide Zylinderform. H. 40,9 cm. Überfangglas, farblos, orangefarben und dunkelgrün, hell rosafarbene Pulvereinschlüsse, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühendem Löwenzahn mit großen Blüten, Knospen und verwehten Samenständen. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Kat. Collection Daum, Paris 2004, Nr. 100. In Frankreich war das Symbol der Librairie Larousse bereits 1876 entworfen worden und erfuhr 1890 durch die 'Semeuse' von Eugène Grasset weltweite Verbreitung. Die erste Vase der Manufaktur Daum Frères mit dem Löwenzahnmotiv stammt von 1899 (Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 15). € 5.000 - 6.000

68

GLAS

26. Oktober 2010


134

134 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Geranium', um 1905 Gemuldete, sphärische Dreiecksform. H. 4,5 cm; Dm. 15,3 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche Pulvereinschlüsse, milchig weißliche, rote, grüne und graue Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Geranien vor rauh ausgeätztem Grund. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.800 - 2.000 135 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chrysanthèmes', 1906 Auf wulstartigem Fuß eiförmiger Korpus mit unregelmäßig aufgeschlagener Mündung. H. 25,6 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich tiefblaue Pulvereinschlüsse, darüber leicht orangefarbe und weißliche Pulvereinschlüsse, weißliche und grüne Emailaufschmelzungen. In der oberen Wandungshälfte vertikal unterschiedliche Aufschmelzungen, violett, rosafarben, orange und hellrosa. Entsprechender, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit vier Chrysanthemen in diesen Farben. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Bardin, Daum une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 178, Wiedergabe einer Mustertafel der Maufaktur mit diesem Dekor, die Form unter der Nummer 2811 ebenfalls wiedergegeben. € 3.800 - 4.200

135

www.quittenbaum.com

69


136 DAUM FRÈRES, Nancy Soufflé-Vase 'Coloquinte en fleurs', 1906 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß Pokal in Gestalt einer Kürbisfrucht. H. 25,1 cm. Überfangglas, formgeblasen, farblos und dunkel bernsteinfarben, milchig bläuliche Pulvereinschlüsse, leicht opaleszierend. Reliefierter Dekor, Motiv mit blühenden Kürbisranken. Am Schaft signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Die beliebte Vase wurde in zwei Formvarianten augeführt; Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 61; Klesse/Mayr, Glassammlung Funke-Kaiser, Köln 1981, S. 134, Nr. 56; Kat. Collection Daum, Tokio 1987, S. 158, Nr. 176; Ader Picard Tajan, Tokio 1990, Kat.-Nr. 140; Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, S. 7; HilschenzMlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, S. 102; Ausst-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 475. € 4.500 - 5.000 137 DAUM FRÈRES, Nancy Jardinière 'Ophrys fuciflora, araignée et mouche', 1906 Auf rautenförmigem Stand sich vorwölbender Korpus, leicht konischer Abschluß mit spitzovaler Mündung. H. 7,7 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich violette, im oberen Bereich gelbliche und orangefarbene Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter und polychrom emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Bienenragwurz, Fliege und Spinnweben vor rauh eisglasartig geätztem Grund. Im unteren Bereich vergoldeter Rankenfries. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (vergoldeter Schriftzug). Vgl. Ricke/Schmitt, Glas des Art Nouveau, Slg. Gerda Koepff, München 1998, S. 222f., Nr. 110, Wiedergabe der Entwurfzeichnung von Henri Bergé sowie einer Mustertafel der Manufaktur. € 5.000 - 6.000

136

137

70

GLAS

26. Oktober 2010


138

138 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Prunelles', 1909 Auf abgesetztem, wulstartigem Stand sich vorwölbender Korpus mit vierfach eingedrückter Mündung und abgeschrägten Ecken. H. 10 cm. Überfangglas, farblos und grün, orangefarbene Pulvereinschlüsse. Blaue partielle Auflagen (plaquettes), geätzt und annähernd vollständig mit dem Rad überarbeitet. Motiv mit Schlehenzweigen, die blauen Beeren poliert, Martelégrund. Im unteren Bereich violett-blau marmoriert. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Kat. Collection Daum, Tokio 1987, Nr. 46; vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 479; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 82, verwandte Schalen. € 5.800 - 6.500 139 DAUM FRÈRES, Nancy Pokal 'Prunelles', 1909 Auf Scheibenfuß leicht trichterförmiger Schaft mit kugeliger Kuppa. H. 29,3 cm. Überfangglas, farblos, grün und partiell blau, gelbliche Pulvereinschlüsse. Geätzter und vorwiegend mit dem Rad in Hochschnitt überarbeiteter Dekor. Motiv mit Schlehenzweigen, die Beeren überpoliert. An der Standkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 82. € 7.500 - 8.000

139

www.quittenbaum.com

71


140 DAUM FRÈRES, Nancy Henkelvase 'Prunelles', 1909 Auf ovalem, vierpassigem Fuß stark flachgedrückte Wandung mit geradem Hals, die Henkel aus dem Mündungsbereich gezogen. H. 24,7 cm. Überfangglas, farblos und dunkelgrün, gelbliche Pulvereinschlüsse, partielle blaue Auflagen (plaquettes gravées à la roue), im unteren Bereich Emailaufschmelzungen in Dunkelviolett und bläulich marmoriert, der Grund in Martelé-Schliff überarbeitet. Geätzter und annähernd vollständig in Hochschnitt überarbeiteter Dekor. Motiv mit Schlehenzweigen mit überpolierten Beeren. Seitlich sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 478; Ausst.-Kat. Daum Nancy, Museum Bellerive, Zürich 1986, Nr. 57; Kat. Collection Daum, Tokio 1987, Nr. 120, dort wird die Technik genau beschrieben. € 9.500 - 12.000

72

GLAS

26. Oktober 2010


141 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Voiliers, soleil couchant', um 1910 Sich vorwölbender Korpus mit abgeflachten Schauseiten, schlanker Hals mit ausgestellter Mündung. H. 40,5 cm. Überfangglas, farblos und tiefviolett (schwarz), zitronengelbe, grüne und orangerote Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Segelbooten im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Kat. Collection Daum, Paris 2004, Nr. 394ff. (Dekor). € 3.000 - 3.500 142 DAUM FRÈRES, Nancy Pokal, 1910-15 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß durch starken Nodus abgesetzte, glockenförmige Kuppa. H. 28,7 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und rosarote Pulvereinschlüsse, mattiert. Am Fuß sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.200 - 1.800 **

141

142

www.quittenbaum.com

73


145 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Mûres', um 1910 Sich vorwölbende, gemuldete Form mit vierpassig gewelltem Lippenrand. H. 10 cm; Dm. 20,7 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und violette Pulvereinschlüsse, mehrfarbige Emailaufschmelzungen, rostrot, bräunlich, violett und tiefblau marmoriert. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit herbstlichen Brombeerranken. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Daum, 4e Exposition, Nancy 1980, Nr. 56, Dekor; Daum, Daum maîtres verrier, Lausanne 1980, S. 86 (Dekor); Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 93. € 1.500 - 1.700

143

143 DAUM FRÈRES, Nancy Miniatur-Berluze, 1910-15 H. 13,5 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarben mit aufgeschmolzenen Pulvern in Orange und Braun. Bez.: DAUM, Lothringer Kreuz Nancy (Ätzstempel). € 220 - 300 144 DAUM FRÈRES, Nancy Pokal 'Physalis', 1910-20 Auf ansteigendem Scheibenfuß durch Wulstnodus abgesetzte, glockenförmige Kuppa. H. 41,7 cm. Überfangglas, farblos und bernsteinfarben, orangefarbene, im unteren Bereich grüne Pulvereinschlüsse, bräunlich marmoriert. Geätzter, mit Schwarzlot und Email gehöhter Dekor, umlaufendes Motiv mit Lampionblumen (Physalis alkekengi) im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: DAUM NANCY, Lothr. Kreuz FRANCE (Schriftzug, hochgeätzt). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 142 (Dekor). € 2.800 - 3.800 **

144

74

GLAS

26. Oktober 2010


146 DAUM FRÈRES, Nancy Großer Pokal 'Raisins, soleil couchant', um 1910 Auf flach konisch ansteigendem Fuß sich glockenförmig vorwölbende Kuppa mit vierfach hochgezogenem Lippenrand. H. 22,5 cm; Dm. 26,5 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe, grüne und rote Pulvereinschlüsse, tiefviolett überfangen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Weinranken im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug), 103. € 2.000 - 2.400 145

146

www.quittenbaum.com

75


148

147

147 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Ancolies', um 1910 Leichte Tonnenform. H. 12,2 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich violette, im oberen Bereich gelbliche Pulvereinschlüsse, geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit blühender Akelei. Oberhalb des Standes sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 800 - 900 148 GEORGES DE FEURE Kanne, um 1910 H. 17,4 cm. Ausführung: Daum Frères, Nancy. Farbloses Glas, im unteren Bereich dichte orangefarbene, im oberen Bereich blaugrüne Emailaufschmelzungen, orangefarben marmoriert, partiell mattiert. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: G. de Feure (blankgeätzter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 170. € 200 - 300 **

76

GLAS

149 GEORGES DE FEURE Kanne, um 1910 H. 18,1 cm. Ausführung: Daum Frères, Nancy. Farbloses Glas, im unteren Bereich dichte orange im oberen Bereich blaugrüne Emailaufschmelzungen mit orangefarbenen Flecken, mattiert. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: G. de Feure (blankgeätzter Schriftzug). € 200 - 300 150 GEORGES DE FEURE Kanne, um 1910 H. 16,4 cm. Ausführung: Daum Frères, Nancy. Farbloses Glas, im unteren Bereich grüne, im oberen Bereich orangefarbene Pulvereinschlüsse, mattiert. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: G. de Feure (blankgeätzter Schriftzug). € 250 - 300 151 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Chardons', um 1910 Hohe Spindelform. H. 35,8 cm. Überfangglas, farblos, violette Pulvereinschlüsse, weißliche und hellgraue Emailaufschmelzungen mit blauen, grünen und vereinzelt gelblichen Schlieren bzw. Tupfen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, flächendeckendes, dichtes Motiv mit blühenden Disteln. Im oberen Wandungsbereich sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 4.200 - 4.800

149

150

26. Oktober 2010


151

www.quittenbaum.com

77


152 DAUM FRÈRES, Nancy Applikations-Vase 'Araignée et mouche', um 1910 Auf rechteckigem Stand vierkantiger, einschwingender Korpus mit leicht ausgestelltem Lippenrand. H. 33,2 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und grüne Pulvereinschlüsse, violette und blaue, streifige Emailaufschmelzungen, mattiert. Gravierter Dekor, Motiv einer Spinnwebe, darauf verfangene Fliege als geschliffene Applikation, darunter an einem Faden hängende Spinne als Applikation. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 3.000 - 3.500 153 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Primevère, fleurs de Coucou', um 1910 Auf flach ansteigendem Scheibenfuß durch schmalen Ringnodus abgesetzte glockenförmige Kuppa. H. 21 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und orangefarbene Pulvereinschlüsse, violetter Fuß. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor, umlaufendes Motiv mit Schlüsselblumen. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Kat. Collection Daum, Paris 2004, Nr. 176 (Dekor). € 3.500 - 4.000

152

153

78

GLAS

154 DAUM FRÈRES, Nancy Pokal 'Roncier en automne', um 1910 Auf ansteigendem Scheibenfuß durch Ringnodus abgesetzte glockenförmige Kuppa mit eingezogenem Lippenrand. H. 25,8 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse, Emailaufschmelzungen in mehreren Schichten, weißlich und bläulich, im unteren Bereich dunkel rostbraun, darüber vorwiegend orangerote und gelbliche, grünliche und violette Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit herbstlichen Brombeerranken. Im unteren Bereich sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Kat. Collection Daum, Tokio 1987, Nr. 62, Ausführung 190205; vgl. Daum, 4e Exposition, Nancy 1980, Nr. 56 (Dekor); Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 86; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 93 (Dekor). € 3.500 - 4.000

26. Oktober 2010


155

154

155 DAUM FRÈRES, Nancy Berluze, um 1910 Sich am Ansatz vorwölbender, in der Gefäßmitte eingeschnürter Korpus mit hohem Trompetenhals. H. 59,4 cm. Überfangglas, farblos, grünliche Pulvereinschlüsse. Im unteren Bereich blau-graue Emailaufschmelzungen, blattartig gekämmt. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (großer gravierter Schriftzug). € 800 - 1.200 **

156 DAUM FRÈRES, Nancy Berluze, um 1910 Bauchiger Korpus mit langem, schlankem Trompetenhals. H. 59,5 cm. Überfangglas, farblos, gelb-orange Pulvereinschmelzungen, im unteren Bereich violette und grüne Fleckeneinschmelzungen, mattgeätzt. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 400 - 500

156

www.quittenbaum.com

79


157

159

158

157 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Arnica', um 1910 Auf quadratischem Stand rechteckiger Korpus. H. 11,8 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene, gelbliche und dunkelviolette Pulvereinschlüsse, gelbliche Emailaufschmelzungen, geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit blühender Arnika. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (emaillierter Schriftzug). € 1.000 - 1.200 158 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Primevère, fleurs de Coucou', um 1910 Kürbisform. Ovoider Korpus mit einschwingendem Hals. H. 11,5 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und orangefarbene Pulvereinschlüsse, violetter Fuß. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor, umlaufendes Motiv mit Schlüsselblumen. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schriftzug in Schwarzlot). € 1.000 - 1.200

80

GLAS

159 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Freesias', 1913 Auf abgesetztem Scheibenfuß sich zur Schulter stark vorwölbender Korpus mit schlankem, keulenförmigem Hals. H. 22,5 cm. Überfangglas, farblos, zart gelbliche Pulvereinschlüsse, leicht bräunliche Emailaufschmelzungen, im unteren Bereich braun und grünlich marmoriert. Geätzter und mit dem Rad überarbeiteter Dekor. Motiv mit Freesien, die Blütenrispen als partielle zart gelbe Auflagen, mit dem Rad graviert (plaquettes gravées à la molette). Im unteren Bereich sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 3.500 - 4.000 160 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Primevères mauves', 1913 Über leicht abgesetztem Stand sich stark vorwölbender Korpus mit weit ausgestelltem Trompetenhals. H. 36,6 cm. Überfangglas, farblos, mauve und hell- bis dunkelblau, gelbliche Pulvereinschlüsse. Geätzter und mit dem Rad überarbeiteter Dekor, Motiv mit blühenden Primeln, Grund teilweise in Marteléschliff. An der Standkante sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 18, kleinere formverwandte Vase mit vergleichbarem Dekor; Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 447, Aufsatzschale mit vergleichbarem Dekor, spätere Ausführung. € 8.000 - 9.000

26. Oktober 2010


160

www.quittenbaum.com

81


161 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Freesias jaunes', 1913 Balusterform. Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß spindelförmiger Schaft, ovoider Korpus mit schlankem Hals. H. 46 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und gelbliche Pulvereinschlüsse, gelbliche, braune und grüne Emailaufschmelzungen (vitrifications), geätzter und mit dem Rad überarbeiteter Dekor mit blühenden Freesien. Zwei Blütenrispen als partielle Auflagen (plaquettes gravées à la meule). Auf dem Fuß sign.: DAUM NANCY, Lothr. Kreuz (gravierter Schriftzug). Ausst.-Kat. Daum Nancy, Museum Bellerive, Zürich 1986, Nr. 51, weitere Vase mit demselben Dekor; Ausst.-Kat. Daum verre et cristal, Nancy 1980, Nr. 28. € 6.000 - 7.500

82

GLAS

26. Oktober 2010


162

162 DAUM FRÈRES, Nancy Henkelvase 'Crêtes de coq', um 1913 Über ausgestelltem Ansatz sich stark vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand, beidseitig C-förmige Henkel. H. 15,2 cm. Überfangglas, farblos und weinrot, bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühendem Hahnenkamm im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: ligiertes Monogramm DN (hochgeätzt). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 143 (Tischlampe mit diesem Dekor). € 1.400 - 1.800 163 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Merisier', um 1915 Auf hochgezogenem Scheibenfuß schlanker, ovoider Korpus mit abgesetztem Trompetenhals. H. 29,7 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse, weinrote Emailaufschmelzungen, geätzter und mit Schwarzlot gehöhter Dekor. Motiv mit Zweigen der Vogelkirsche. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schriftzug in Schwarzlot). € 1.900 - 2.200

163

www.quittenbaum.com

83


164 DAUM FRÈRES, Nancy Pokal 'Tulipes perroquet', 1919-22 Stilisierte Blütenform. Auf ansteigendem Scheibenfuß durch Wulstnodus abgesetzte ovoide Kuppa mit dreifach hochgezogenem Lippenrand. H. 26,2 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und rosafarbene Pulvereinschlüsse, im unteren Bereich dunkelgrüne, im oberen Bereich rote und gelbliche Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Papageientulpen. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 355 (Dekor). € 2.500 - 3.500 **

164

165 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Groseilles rouges', 1919-23 Auf ansteigendem Scheibenfuß durch Kugelnodus abgesetzter hoher Kelch mit ausgesteller Mündung. H. 33,7 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und rosafarbene Pulvereinschlüsse, weinrote und grüne Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Johannisbeerranken. Im oberen Bereich sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 365 (Dekor). € 2.000 - 2.800 **

165

84

GLAS

26. Oktober 2010


166

167

166 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Verrre de jade', 1919-23 Sich zur Schulter vorwölbender Korpus im oberen Bereich einschwingend, wulstartig verdickter Lippenrand. H. 27,5 cm. Überfangglas, farblos, himbeerrote und violette Pulvereinschlüsse, Goldfolieneinschlüsse. Oberhalb des Standes sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.200 - 1.500

167 VERRERIE DE BELLE-ETOILE DAUM ET CIE., Croismare Tischlampe, um 1920 Mit Weinranken und Trauben umwickelter Schaft auf rechteckigem Stand, glöckenförmiger Schirm. H. 40,4 cm. Überfangglas, farblos, hellbernsteinfarbene, gelbe, hellblaue und violette Pulvereinschlüsse, mattiert. Geschwärzte Schmiedeeisenmontierung. Schirm sign.: Lorrain (emailliert). € 1.000 - 1.200

168 DAUM FRÈRES, Nancy Paar Tischlampen, um 1920 Pilzform, die Eisenmontierung mit plastisch gearbeiteten Kirschen und Blattwerk. H. 30,5 cm. Überfangglas, farblos, milchigweiße, hellblaue und gelbe Pulvereinschlüsse, mattiert. Schmiedeeisen. Beide Schirme sign.: DAUM NANCY, Lothr. Kreuz , France (graviert). € 1.500 - 1.600

168

www.quittenbaum.com

85


169 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, 1920er Jahre Glockenform mit ausgestelltem Lippenrand. H. 12,6 cm. Überfangglas, farblos und hellbraun, graue Splitteraufschmelzungen. Stark eisglasartig rauh geätzt, umlaufendes Motiv eines Zweiges mit Zapfen. Oberhalb des Standes signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, FRANCE (Schriftzug in Nadelätzung). € 1.000 - 1.400 170 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, 1920er Jahre Auf eingezogenem Stand zylindrischer, am Ansatz und oberen Bereich abgerundeter Korpus mit gerader Mündung. H. 16,3 cm. Farbloses Glas, geätzter, mit Schwarzlot gehöhter Dekor, Motiv eines Vogels auf blühenden Zweigen, rauh eisglasartig ausgeätzter Grund. An der Standkante sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Schriftzug in Schwarzlot). € 1.100 - 1400 169

171 VERRERIE DE BELLE-ETOILE DAUM ET CIE., Croismare Kleine Tischlampe, um 1920 Leicht glockiger Fuß, Pilzschirm. H. 20,7 cm. Überfangglas, farblos, mit weißen, orangefarbenen und blauen Pulvereinschlüssen. Bez.: Lorrain (Camaieumalerei). € 400 - 500

170

171

86

GLAS

26. Oktober 2010


172 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Raisins violets', um 1922 Sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus mit eingeschnürtem, an der Mündung ausschwingendem Hals. H. 19,5 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche und rosafarbene Pulvereinschlüsse, aufgelegter Dekor, vierfaches Motiv mit Weinranken und violetten Trauben. Im unteren Bereich sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Daum Nancy, Museum Bellerive, Zürich 1986, Nr. 99, Vase mit verwandtem Dekor sowie Reproduktion der Entwurfszeichnung; Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, Paris 2000, Nr. 389, Pokal mit identischem Dekor, datiert 1919-23. € 2.500 - 3.500

www.quittenbaum.com

87


173 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit schmiedeeiserner Montierung von Louis Majorelle, 1925er Jahre Schlanker, annähernd zylindrischer Korpus. H. 33 cm. Überfangglas, farblos und rosafarben, milchig weißliche Pulvereinschlüsse mit blauen Tupfen. Am Boden sign.: L. Majorelle DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (gravierter Schriftzug). € 2.100 - 2.400 174 DAUM FRÈRES, Nancy Schale, 1925er Jahre Auf konischem Fuß weite Glockenform mit gerippter Wandung. H. 10 cm; Dm. 18,9 cm. Rauchfarbenes, hellbläuliches Glas, rauh eisglasartig geätzt. An der Fußkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (gravierter Schriftzug). € 400 - 500 175 DAUM FRÈRES, Nancy Flakon, um 1930 Ovoider Korpus. H. 13,7 cm. Rauchfarbenes Glas, eisglasartig geätzter Dekor, flächendeckende Blätter und Blüten. Standkante sign.: DAUM, Lothr. Kreuz, NANCY FRANCE (Nadelätzung). Am Boden bez.: 24. € 300 - 400

173

174

88

GLAS

175

26. Oktober 2010


176 DAUM FRÈRES, Nancy Aufsatzschale, 1930er Jahre Auf leicht ansteigendem quadratischem Fuß durch Ringnodus abgesetzte, weit ausschwingende Kuppa mit achtkantigem Lippenrand. H. 14,8 cm; Dm. 37 cm. Starkwandiges rauchbraunes Glas, geschliffen. An der Standkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (gravierter Schriftzug). € 400 - 500

176

177 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, 1930er Jahre Trichterförmig ausschwingende Form. H. 19,2 cm. Starkwandiges braunes Glas, zehnseitiger Schliff. An der Standkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Nadelätzung). € 400 - 500 178 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, 1930er Jahre Quadratische Wandung mit abgetreppten Kanten. H. 24 cm. Starkwandiges braunes Glas, geschliffen. Oberhalb des Standes signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (Nadelätzung). € 400 - 500

177

178

179 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, 1930er Jahre Auf ausgestelltem Ansatz annähernd zylindrischer Korpus mit abgeflachter Schulter, einschwingender Hals. H. 17,1 cm. Blaues Glas, tief rauh eisglasartig geätzt, Traubenmotive. An der Unterseite sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz FRANCE (gravierter Schriftzug). € 400 - 500 **

179

www.quittenbaum.com

89


180 181

182

180 DEGUÉ, CRISTALLERIE DE COMPIÈGNE Große Vase, 1925er Jahre Ovoider Korpus mit ausgestelltem, abgesetztem Lippenrand. H. 38,7 cm. Überfangglas, farblos. flächendeckende milchig-weißliche Pulvereinschlüsse, im unteren Bereich tiefviolette und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Sign.: Degué (gravierter Schriftzug). € 600 - 700 181 ANDRÉ DELATTE, Nancy Vase mit Eisenmontierung, 1920er Jahre Ovoider Korpus, sechsfach ausgebuchtet, ausgestellte Mündung. H. 29,7 cm. Überfangglas, farblos und orangefarben, bräunliche Pulvereinschlüsse. Schmiedeeiserne Montierung partiell mit Messingauflagen. € 700 - 800

90

GLAS

183

182 ANDRÉ DELATTE, Nancy Vase mit Eisenmontierung, 1920er Jahre Trichterform, mehrfach ausgebuchtet. H. 22,9 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene, gelbe, weiße und grüne Pulvereinschlüsse. Schmiedeeiserne Montierung. Spärliche Reste einer Signatur. € 400 - 500 183 ANDRÉ DELATTE, Nancy Vase mit Eisenmontierung, 1920er Jahre Sich stark vorwölbender, mehrfach ausgebuchteter Korpus mit ausgestellter Mündung. H. 22,7 cm. Überfangglas, farblos, gelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Geschwärzte Montierung aus Schmiedeeisen mit Stäben und Dreiecksmotiven. € 400 - 500 **

26. Oktober 2010


184 ANDRÉ DELATTE, Nancy Vase 'Colchiques', 1920er Jahre Auf abgesetztem Ansatz sich vorwölbender Korpus, hoher einschwingender leicht konischer Hals mit ausgestelltem Lippenrand. H. 39,7 cm. Überfangglas, farblos, violett und rosa, zitronengelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Herbstzeitlosen im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: ADELATTE NANCY (hochgeätzter Schriftzug). € 1.400 - 1.500 185 ANDRÉ DELATTE, Nancy Vase, 1920er Jahre Ovoider Korpus mit sich verjüngendem Hals. H. 25,2 cm. Überfangglas, farblos und opak- orangefarben, mattiert, Ornamentfries im Reliefemail in Blau, Grün, Cremefarbe und Schwarz, Schwarzlotmalerei. Sign.: ADELATTE NANCY (Schriftzug in Schwarzlot). € 450 - 500

184

185

186

187

186 ANDRÉ DELATTE, Nancy Vase, 1920er Jahre Auf rundem Standfuß ovoider Korpus mit Mündungswulst. H. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, opakgelb und blau, umlaufend Ornamente und Blüten in Cremeweiß, Hellgelb und Schwarz im Reliefemail, goldgehöht, Schwarzlot. Sign.: ADELATTE NANCY (Schriftzug in Schwarzlot). € 400 - 500 187 EDMOND ETLING, Paris 'Isadora', 1925er Jahre Auf gestuftem Sockel unbekleidete Tänzerin in langem, antikisierendem Umhang. H. 20,5 cm. Entwurf: Lucille Sevin. Farbloses Preßglas, mattiert. Am Sockel sign.: ETLING FRANCE 50 (reliefierter Schriftzug). Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, Nr. 286, der Titel 'Isadora' legt die Vermutung nahe, es würde sich um eine Vorführung der Isadora Duncan handeln, diese tanzte in antikisiernden Gewändern, jedoch nicht nackt. € 400 - 500

www.quittenbaum.com

91


189 RENÉ LALIQUE, Combs-la-Ville Stabbrosche 'Barrette aubépines', um 1912 Gerade Form. L. 7 cm. Farbloses Glas, formgepreßt, grün lasiert. Reliefiertes Motiv mit Weißdorn, partiell dunkel patiniert. Montierung aus vergoldetem Metall. Gest.: Firmensignet RL (im Quadrat) LALIQUE. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 541, Nr. 1654. € 1.500 - 1.600 190 RENÉ LALIQUE, Combs-la-Ville Anhänger 'Fleurs et rinceaux', 1914 Walzenform. H. 3,2 cm. Blaues Glas, formgepreßt, partiell mattiert und patiniert. Reliefiertes Motiv mit Blumen und Ranken. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 558, Nr. 1503. € 1.000 - 1.100 188

188 AUGUSTE HEILIGENSTEIN, Paris Vase, um 1927 Auf abgesetztem Standring trichterförmige Wandung. H. 9,7 cm. Farbloses Glas, feine, goldkonturierte Transparent-Emailmalerei. Zwischen schraffierten Friesen vier unterschiedliche Motive mit Mädchenakten, Blumenranken tragend, dunkelblauer Grund, dazwischen rechteckige Reserven mit stilisierten floralen Mustern. Vergoldeter Lippenrand. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Aug. Heiligenstein 166 (diamantgeritzter Schriftzug). € 3.500 - 4.000

189

92

GLAS

190

191 RENÉ LALIQUE, Combs-la-Ville Anhänger 'Lys', 1920 Dreieckige Tropfenform. H. 5,3 cm. Tiefblaues Preßglas, partiell mattiert und poliert. Reliefierter Dekor, Motiv mit blühenden Lilien. Rücks. sign.: R. Lalique France (gravierter Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 580, Nr. 1658. € 2.300 - 2.500

191

26. Oktober 2010


192

193

192 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Deckenampel 'Dahlias', 1921 Tiefgemuldete halbkugelige Form. Dm. 30,4 cm. Farbloses, partiell milchig opalisierendes Preßglas, seidenmatt geätzt. Reliefierter Dekor, Motiv mit blühenden Dahlien. In der Mitte der Innenwandung signiert: R.LALIQUE. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 671, Nr. 2459. € 1.200 - 1.300 ** 193 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Chardons', 1922 Ovoide Form mit leicht ausgestelltem Hals und Lippenrand. H. 18,7 cm. Farbloses Glas, formgepreßt, partiell seidenmatt geätzt und grün patiniert, vierfacher reliefierter Dekor mit Distelblättern. An der Standunterseite sign.: R. Lalique France (gravierter Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 424, Nr. 929. € 1.400 - 1.800 194 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Palissy' auch 'Escargots', 1926 Kugeliger Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 16,3 cm. Rauchfarbenes Preßglas, seidenmatt geätzt (satiné). Reliefierter Dekor mit Schnecken. Am Standring signiert: R.Lalique France (gravierter Schriftzug), R.LALIQUE (geprägt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 434, Nr. 980. € 1.000 - 1.400 **

194

www.quittenbaum.com

93


195

195 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Ormeaux', 1926 Kugelform mit trichterförmig ausgestellter Mündung. H. 16,5 cm. Farbloses modelgeblasenes Glas; reliefierter Dekor mit Ulmenblättern, seidenmatt geätzt und grün patiniert. An der Standkante sign.: R. Lalique, France (gravierter Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 435, Nr. 984. € 800 - 900

196

196 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Beautreillis', 1927 Auf leicht trichterförmigem Hohlschaft sich vorwölbende, weite Kuppa. H. 14,4 cm. Leicht rauchfarbenes Glas, im unteren Bereich gepreßt, mit reliefierten Cabochons, im oberen Bereich formgeblasen und dann zusammengesetzt. Signiert: R. LALIQUE FRANCE No 989 (gravierter Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 436, Nr. 989, dort die Angabe der Technik. € 1.200 - 1.300

197 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Jardinière 'Acanthes', 1927 Ovale Schale mit spitz ausgezogenen Handhaben. H. 13 cm; L. 45,5 cm. Farbloses Glas, formgepreßt, seidenmatt geätzt. Reliefierter Dekor, Motiv mit Akanthusblättern. Am Boden sign.: R. LALIQUE FRANCE (graviert). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 773, Nr. 3460. € 1.300 - 1.600

197

94

GLAS

26. Oktober 2010


198 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Briefbeschwerer 'Coq nain', 1928 Zwerghahn, den runden Sockel mit den Krallen umgreifend. H. 20,4 cm. Farbloses Glas, teilweise mattgeätzt und poliert. An der Standkante signiert: RLALIQUE, auf der gegenüberliegenden Seite nur FR(...) lesbar (erhabener Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 381, Nr. 1135. € 500 - 600 199 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Méandres', 1934 Ovoider Korpus. H. 16,3 cm. Ausführung: Marc Lalique. Farbloses Preßglas, Wandung durch rauh ausgearbeitete Wellenlien gegliedert, partiell poliert. Am Boden signiert: Lalique France (gravierter Schriftzug). Vgl. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 459. Nr. 10-876. € 400 - 500

199

198

200 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Jardinière 'Faisans', 1941 Ovale Form mit breiter Fahne. L. 42,5 cm. Farbloses Glas, formgepreßt, partiell seidenmatt geätzt und rotbraun patiniert, umlaufend reliefierter Dekor mit Fasanen und Blattranken. An der Standunterseite sign.: R. LALIQUE (sandgestrahlt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 774, Nr. 3466. € 1.400 - 1.600

200

www.quittenbaum.com

95


201 LEGRAS & CIE., Saint Denis Vase 'Aulne', 1900-14 Sich vorwölbender Korpus mit hohem, konischem Hals, wulstartige Mündung. H. 49 cm. Überfangglas, hellgrün, farblos, bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse, milchig weiß und dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Erlenzweigen. Im unteren Bereich signiert: Legras (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 417. € 1.000 - 1.200 ** 202 LEGRAS & CIE., Saint Denis Vase 'Glycines', 1900-14 Auf einschwingendem Ansatz schlanker beidseitig flachgedrückter Korpus mit ovaler Mündung. H. 31,8 cm. Überfangglas, milchig weiß opaleszierend, farblos, violett und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit Glyzinienranken. Signiert: Legras (hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich Düsseldorf, München 1985, Nr. 409 f. € 1.500 - 1.800

201

202

203 LEGRAS & CIE., Saint Denis 'Indiana'-Vase, 1900-14 Sich leicht erweiternder Korpus, zur Schulter eingeschnürt, mit blütenförmigem Mündungsrand. H. 15 cm. Überfangglas, karminrot und farblos, grüne Einschmelzung mit Aventurineinschlüssen, eisglasartig rauh ausgeätzter Grund, grünlich patiniert, partiell vergoldet. Geätztes Motiv mit blühenden Anemonen und Knospen in sog. 'Indiana'-Technik. An der Mündung stilisiertes Ranken- und Palmettenrelief. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: LCie INDIANA (Goldstempel). € 1.200 - 1.500

203

96

GLAS

26. Oktober 2010


204

204 LEGRAS & CIE., Saint Denis Schale 'Lac vosgien', 1910-15 An den Längsseiten leicht geschweifte Form. H. 6,3 cm; L. 19,3 cm. Farbloses Glas, geätzt und polychrom bemalt. Umlaufendes Motiv einer baumbestandenen Vogesenlandschaft mit See. Signiert: Legras (hochgeätzter Schriftzug). € 300 - 400 205 LEGRAS & CIE., Saint Denis Miniaturvase, um 1915-20 Auf rechteckiger Standfläche. H. 4 cm. Überfangglas, milchig bläulich und farblos, mattiert umlaufende Auenlandschaft in blauem Camaieu. € 250 - 300

206

205

206 LEGRAS & CIE., Saint Denis Vase, 1920er Jahre Sich stark vorwölbender ovoider Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 21,9 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiße, zitronengelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse, mattiert. Frontseitig runde Reserve an Zweigen hängend, Darstellung mit springenden Widdern in Emailmalerei. Signiert: Legras (emaillierter Schriftzug). € 300 - 400 207 LEGRAS & CIE., Saint Denis Vase, um 1925 Ovoider Korpus. H. 20,4 cm. Rotes Glas, tiefgeätzter Dekor, Motive mit Blättern bzw. Federn. Oberhalb des Standes signiert: Legras (Ätztinte). € 400 - 500

207

www.quittenbaum.com

97


208 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase 'Pivoines', 1925er Jahre Ovoider Korpus mit abgesetzter Mündung. H. 15 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiß und dunkelbraun, violette und grüne Pulvereinschlüsse, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Pfingstrosen. Signiert: MULLER FRES LUNEVILLE (blankgeätzter Schriftzug). € 1.250 - 1.400 209 MULLER FRÈRES, Lunéville Deckenlampe, um 1925-30 Fünfflammig. H. 80 cm; Dm. 80 cm. Modelgeblasenes Glas, farblos, mattierter Dekor mit Bändern und stilisierten Blumen. Schmiedeeisernes Gestänge. Nicht bez. Vgl. Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, S. 346. € 1.900 - 2.200

208

210 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase 'Mûres', 1920er Jahre Auf abgesetztem Stand sich vorwölbender Korpus mit ausgestelltem, ovalen Lippenrand. H. 10,8 cm. Überfangglas, farblos, violette und bernsteinfarbene Pulvereinschlüsse. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit Brombeerzweigen. Signiert: MULLER FRES LUNÉVILLE (emaillierter Schriftzug). € 800 - 1.200 211 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase, 1920er Jahre Auf Standring in der Gefäßmitte abgesetzte Glockenform. H. 17,5 cm. Überfangglas, farblos und rosafarben, in der inneren Schicht flächendeckende Weißgoldfolieneinschlüsse, in der äußeren Schicht türkisgrüne Pulvereinschlüsse. Am Stand signiert: MULLER FRES LUNEVILLE (geritzter Schriftzug). € 800 - 1.000 **

209

210

98

GLAS

211

26. Oktober 2010


212 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase, 1920er Jahre Ovoider Korpus mit kurzem Hals und Mündungswulst. H. 29 cm. Überfangglas, farblos, orange und grün, flächendeckend zerplatzte Goldfolieneinschlüsse, hauptsächlich matt geätzt, Dekor mit Zackenfries und unterschiedlich großen Rauten. Am Boden sign.: MULLER FRES LUNÉVILLE (diamantgeritzter Schriftzug). € 1.500 - 1.600

212

213 MULLER FRÈRES, Lunéville Große Vase 'Roses', 1920er Jahre Tropfenform. Sich stark vorwölbender Korpus mit einschwingender Mündung. H. 41 cm. Überfangglas, rosafarben, farblos, orangefarben, hellblau, weinrot und dunkelrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Rosenranken im Abendlicht. Signiert: MULLER FRÈRES LUNEVILLE (hochgeätzter Schriftzug). € 5.500 - 6.000

213

www.quittenbaum.com

99


214

216

214 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase 'Paysage', 1920er Jahre Hohe, leicht gewölbte Form über ausgestelltem Rundstand, steile Schulter und gerader Hals, zur Mündung hin leicht einschwingend. H. 23,6 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiß, rosa, grün und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit einer Baumlandschaft um einen See in abendlicher Stimmung. Sign.: MULLER (hochgeätzt). € 1.000 - 1.200 215 MULLER FRÈRES, Lunéville Vase, 1925er Jahre Zylindrischer Korpus mit abgeschrägtem Ansatz und Mündung. H. 17,4 cm. Starkwandiges Überfangglas, farblos und hellbernsteinfarben, flächendeckend weißliche Pulvereinschlüsse, umlaufender Streifen mit unterschiedlichen Farbeinschlüssen auf grünem Fond. Signiert: MULLER FRES LUNÉVILLE FRANCE (geritzter Schriftzug). € 400 - 500 215

100

216 PAUL NICOLAS, Nancy Vase 'Brugmansia', 1919-25 Schlanker, ovoider Korpus mit enger Mündung, H. 19,4 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, farblos und rotbraun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Engelstrompeten. Signiert: d'Argental, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum 1980, Nr. 559. € 600 - 800

GLAS

26. Oktober 2010


217 PETITOT, Paris Deckenleuchter, um 1928 Länglicher Korpus mit glockigem Abschluß, vier Glasringe. H. 69,5 cm; Dm. 59 cm. Verkupfertes Messing, rosafarben getönte Glasscheiben. € 1.000 - 1.200

217

218

218 VERRERIE PEYNAUD, Bordeaux Deckeldose 'Mûres', 1920er Jahre Sich vorwölbender Korpus mit flach gewölbtem Deckel. H. 7,3 cm; Dm. 12,3 cm. Farbloses Glas mit orangefarbenen Aufschmelzungen, mehrfarbiger Dekor. Motiv mit Brombeerzweigen. Am Deckelrand signiert: PEYNAUD (Schriftzug in Schwarzlot). € 250 - 300

219

219 VICTOR SAGLIER, Paris Bonbonniere, um 1900 Runde Form, leicht gewölbter Deckel. Dm. 14,4 cm. Farbloses Glas, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit Distelblüten, versilbert und vergoldet. Am Boden Spuren der Marke VS mit Segelschiff. Deckel aus versilbertem Kupfer und Messing, reliefierter Kastaniendekor. Herstellerpunze von Saglier Frères. € 500 - 600

www.quittenbaum.com

101


221

220

222

220 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Feuilles d'oseille', 1918-21 Schlanke Balusterform. H. 40,3 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche Pulvereinschlüsse, orangefarbene und dunkelgrüne Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Sauerampferblättern. An der Standunterseite aufgeschmolzener Trikolorefaden (für: le Verre Français). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 66, Dekor). € 700 - 900

102

GLAS

221 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Chicorées', 1918-21 Sich stark vorwölbender Korpus mit trichterförmigem Hals. H. 17 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und bläuliche Pulvereinschlüsse. Im unteren Bereich rote, im oberen Bereich grüne Emailaufschmelzungen, geätzter Dekor, stilisiertes Motiv der Blüten der Zichorie. An der Unterseite aufgeschmolzener Trikolore-Glasfaden (für: Le Verre Français). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 91 (Dekor). € 400 - 500

222 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Jardiniere 'Etoiles', 1918-21 Sich leicht vorwölbende rechteckige Form. H. 10,3 cm; L. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene Pulvereinschlüsse, violette Emailaufschmelzungen, geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Sterndisteln. Am Boden aufgeschmolzener Trikolorefaden (für: Le Verre Français). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 92 (Dekor und Form). € 400 - 500

26. Oktober 2010


223

223 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Jardiniere 'Feuilles d'oseille', 1918-21 Auf rechteckigem Stand sich am Ansatz vorwölbender Korpus. H. 10,2 cm; L. 18,2 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiße Pulvereinschlüsse. Grüne und orangefarbene Emailaufschmelzungen, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Blättern des Sauerampfers. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 86 (Dekor). € 400 - 500 224 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Paysage japonais', 1918-21 Auf abgesetztem Fuß sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit zylindrischer Mündung. H. 21,7 cm. Entwurf: Gaston Hoffmann. Überfangglas, farblos und blau, milchig zartgelbe Pulvereinschlüsse, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv einer japanischen Küstenlandschaft mit Fischerhaus und Segelboot. An der Standkante aufgewalztes Trikolore-Glasfaden (für: le Verre Français). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 216 (Dekor), der 1883 geborener Pariser Maler Gaston Hoffmann lieferte mehrere Entwürfe für die Glashütte, vgl. hierzu: Mannoni, Schneider, Paris o.J. S. 50 ff. € 400 - 500

224

www.quittenbaum.com

103


225 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase, 1918-23 Sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit Trompetenhals, H. 42,4 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene Pulvereinschlüsse, sowie rote, gekämmte Fadeneinschlüsse. Signiert: Schneider FRANCE Amphorenvase (gravierter Schriftzug). € 500 - 600 226 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Jardiniere 'Monnaie du pape', 1919-21 Querrechteckig gebaucht; eingezogener rechteckiger Mündungsrand. H. 10,4 cm; 18,4 x 9 cm. Überfangglas, farblos, mit hellorangefarbenen Pulvereinschlüssen, Pulveraufschmelzungen in Oliv- und Grasgrün, Orange und Braun. Geätzter Dekor mit Judaspfennig über rauh ausgeätztem Grund. Am Boden aufgeschmolzener Trikolorefaden (für: Le Verre Français). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 96 (Dekor). € 850 - 1.000 227 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Pokal 'Prunes', 1919-22 Auf Trompetenfuß hohe kelchförmige Kuppa. H. 41,3 cm. Überfangglas, farblos, rötliche Pulvereinschlüsse, violette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, dreifach wiederholtes Motiv mit Pflaumen und Blättern. Auf dem Fuß signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 100, Bonbonniere mit diesem Dekor. € 2.800 - 3.500 **

225

228 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase mit geometrischem Dekor, 1919-22 H. 25,5 cm. Überfangglas, farblos mit gelben Pulvereinschmelzungen und braunvioletten Emailaufschmelzungen, petrolfarben lüstriert, Motiv geätzt. Am Boden bez.: Trikolore-Glasfaden (für: le Verre Français), Verkäuferetikett. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 98. € 350 - 450

226

104

GLAS

26. Oktober 2010


227

228

229 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Jardiniere 'Scarabées', 1919-22 Querrechteckig gebaucht; eingezogener rechteckiger Mündungsrand. H. 10,5 cm; 19 x 10 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene und violette Pulvereinschmelzungen, dunkelviolette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit Skarabäen. An der Standkante bez.: Le verre Français (Nadelätzung), TrikoloreGlasfaden. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 99 (Dekor). € 500 - 700

229

www.quittenbaum.com

105


230 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleiner Krug, 1920-26 H. 15 cm. Überfangglas, farblos, milchig gelbe Pulvereinschlüsse, applizierter Henkel mit violetten Pulvereinschmelzungen. Sign.: Schneider (graviert). € 350 - 450 231 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleiner Krug, 1920-26 H. 14 cm. Überfangglas, farblos, milchig rosa opaleszierende Pulvereinschlüsse, applizierter Henkel mit blauen Pulvereinschlüssen. Sign.: Schneider (graviert). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 294. € 350 - 500 232 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleine Schale, 1920er Jahre Sich stark vorwölbende Wandung. H. 5,7 cm; Dm. 10,5 cm. Überfangglas, farblos, violette Pulvereinschlüsse, im oberen Bereich zitronengelbe Pulvereinschlüsse. Signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). € 250 - 300

230

233 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Schale 'A pieds noirs', 1920er Jahre Auf drei Kugelfüßen gemuldete Schale mit ausschwingendem Rand. Dm. 40 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe und violette Pulvereinschlüsse, Füße mit tiefvioletten (schwarzen) Einschlüssen. An der Unterseite signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). € 600 - 700

231

233

232

106

GLAS

26. Oktober 2010


235 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Pokal 'Solanées', 1922-24 Auf hochgezogenem Fuß durch Wulstnodus abgesetzte ovoide Kuppa. H. 33 cm. Überfangglas, farblos, mit orangefarbenen Pulvereinschlüssen und Blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühendem Nachtschatten, am Lippenrand Wabenfries. Dunkelviolett gestreifter Fuß mit gelblichen Pulvereinschlüssen. Signiert: Le Verre Français (Schriftzug in Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 105 (Dekor). € 1.000 - 1.100

234

234 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Stehlampe, 1920er Jahre Dreifüßiger Stand, Efeublätter umranken die geraden Streben, die zur flachen Schale führen. H. 174,5 cm. Schmiedeeisen, schwarz patiniert, Überfangglas, farblos, rot-orange und weiße flockige Pulvereinschmelzungen, mattiert. Schirm sign.: SCHNEIDER (sandgestrahlt). € 3.500 - 4.000

235

www.quittenbaum.com

107


236

237

236 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Vase bijou', 1922-25 Annähernd kugelförmig. H. 5,4 cm. Leicht bläuliches Glas, vor der Lampe geblasen, umlaufender tiefvioletter Streifen mit orangefarbenen Nuppen. Signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 239, verwandte Gefäße aus der Serie 'Vases bijoux'. € 700 - 800 237 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe bijou', 1922-26 Auf gewölbtem Fuß kurzer Schaft, durch einen Ringwulst abgesetzte Kuppa in der Art eines weit geöffneten Blütenkelches mit achtfach ausgezogenem Lippenrand. H. 18,7 cm. Überfangglas, farblos, rot-orange und violette Pulvereinschlüsse. Fuß und Schaft mit tiefvioletten Pulvereinschlüssen, flächendeckend säuremattiert. Auf dem Fuß bez.: SCHNEIDER (sandgestrahlt). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 247. € 800 - 1.000

238

238 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Jades', 1922-28 Annähernd kugelförmiger Korpus, kurzer zylindrischer Hals mit flach ausgestellter Mündung. H. 18,6 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend hellgelbliche Pulvereinschlüsse. Braune und weiße Tupfen, im oberen Bereich blattartig verzogene Einschlüsse, weißlich und blau. Signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). € 400 - 500 239 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe bijou', 1922-28 Mit schmiedeeisernem Fuß. H. 19 cm. Überfangglas, farblos, orangerote Pulvereinschlüsse, tiefviolette, wellenförmig gekämmte Emailaufschmelzungen, mattiert. Schaft mit tiefvioletten Pulvereinschlüssen. Am Schaft signiert: Schneider France (vergoldeter Schriftzug). € 900 - 1.000

239

108

GLAS

26. Oktober 2010


240

241

240 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Jades', 1922-29 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß durch wulstartigen Nodus abgesetzte glockenförmige Kuppa. H. 19,3 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche und orangefarbene, im unteren Bereich rote, blattartig gekämmte Pulvereinschlüsse, violetter Fuß. Auf der Fußoberseite signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). € 500 - 600 241 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Jades', 1922-29 Auf leicht hochgezogenem Scheibenfuß abgesetzte, glockenförmige Kuppa. H. 19 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und violette Pulvereinschlüsse, gelbliche Tupfen. Auf dem Fuß signiert: SCHNEIDER (sandgestrahlter Schriftzug). € 500 - 600 242 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Filetés', um 1922 Schlanke Pokalform. H. 28,8 cm. Überfangglas, milchig blau und farblos, leicht blasig, optisch geblasen, durch gelbliche Pulvereinschlüsse gegliedert. Nicht signiert. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 290 ff (Dekor). € 300 - 400

242

www.quittenbaum.com

109


243 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Henkelvase 'Groseilles', 1923-26 Sich stark am Ansatz vorwölbender Korpus mit abgesetzter Mündung, Volutenhenkel. H. 25,3 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe Pulvereinschlüsse, rote und tiefviolette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Johannisbeerranken, im unteren Bereich Wabendekor. Oberhalb des Standes signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 116 (Dekor). € 1.300 - 1.400

243

244

110

245

GLAS

26. Oktober 2010


244 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Amarantes', 1923-26 Balusterform. Auf ausgestelltem Scheibenfuß sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit hohem Trompetenhals. H. 30,5 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche Pulvereinschlüsse, violette und rote Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätztes dreifaches Motiv mit blühendem Amarant. Am Fuß signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 117. (Dekor). € 800 - 900 245 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Coprins ', 1923-26 Auf hochgezogenem Scheibenfuß schlanker, sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 35,3 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarbene und blau gefleckte Pulvereinschmelzungen. Im unteren Bereich violette, im oberen Bereich rote Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufender Landschaftsausschnitt mit Gräsern, Champignons und Schopftintlingen (Coprinus comatus). Signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 124 (Dekor). € 1.600 - 1.800

246

246 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Pokal 'Digitales', 1924-27 Auf ansteigendem Fuß durch Kugelnodus abgesetzte, sich stark vorwölbende glockenförmige Kuppa. H. 22 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und weißliche Pulvereinschlüsse, rote Emailaufschmelzungen, violetter Fuß. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motive mit Fingerhut. Am Fuß signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 134 (Dekor). € 1.000 - 1.200 247 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Große Vase 'Garances', 1924-27 Balusterform. Auf ansteigendem Fuß durch Wulstnodus abgesetzte sich stark vorwölbende Kuppa mit ausschwingendem Lippenrand. H. 47,7 cm. Überfangglas, farblos, blaue Pulvereinschlüsse, rosafarbene Emailaufschmelzungen, violetter Fuß. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Färberkrapp, im unteren Bereich Wabenmuster. Am Fuß signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 126, obere Abbildung. € 2.000 - 2.200

247

www.quittenbaum.com

111


249

248

248 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Digitales', 1924-27 Auf ansteigendem Fuß durch Wulstnodus abgesetzter schlanker ovoider Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 29 cm. Überfangglas, farblos, weißliche und leicht rosafarbene Pulvereinschlüsse, violette und orangerote Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, zweifaches Motiv mit blühendem Fingerhut. Signiert: Le Verre Français (Schriftzug in Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 134 (Dekor). € 1.200 - 1.500 249 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Epinettes', 1924-27 Ovoider Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 16,8 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche und orangefarbene Pulvereinschlüsse, violette und bräunliche Emailaufschmelzungen. Geätzter Dekor, Motiv mit Zweigen der Schwarz-Kiefer, oberhalb des Standes Wabenmuster. An der Standkante signiert: le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 129 (Dekor). € 1.000 - 1.200

112

GLAS

250 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Jades', 1925-28 Auf Scheibenfuß annähernd kugelförmiger Korpus. H. 13,4 cm. Überfangglas, farblos, zartviolette bis dunkelviolette Pulvereinschlüsse mit blauen Tupfen, drei große gelbliche Einschlüsse in der Art von stilisierten Blüten, violetter Fuß. An der Standkante signiert: SCHNEIDER (sandgestrahlter Schriftzug). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 305ff, Vasen in vergleichbarer Technik. € 400 - 500 251 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Pokal 'Jades', 1925-28 Auf hochgewölbtem Fuß durch Kugelnodus abgesetzte, ovoide Kuppa. H. 28,3 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend zitronengelbe, darüber orangerote und im oberen Bereich schwarze, blattartig verzogene Pulvereinschlüsse. Am Fuß signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). Ricke, Schneider France, Hannover 1981, Nr. 152. € 700 - 800 **

26. Oktober 2010


251

252

252 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Große Vase 'Jades', 1925er Jahre Auf ansteigendem Scheibenfuß sich stark zur Schulter vorwölbender ovoider Korpus mit weit ausgestelltem Lippenrand. H. 45,5 cm. Überfangglas, farblos, weißliche und gelblich grüne Pulvereinschlüsse. An der Fußoberseite signiert: SCHNEIDER (sandgestrahlt). € 1.900 - 2.100

250

253 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Schale, 1925er Jahre Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß Balusterschaft, gemuldete Wandung. H. 13,5 cm; Dm. 30,8 cm. Überfangglas, farblos, flockige blaue Pulvereinschlüsse, fünf konzentrische Reihen von Luftblaseneinschlüssen. Fußoberseite signiert: SCHNEIDER (sandgestrahlt). € 450 - 500

253

www.quittenbaum.com

113


254

255

254 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kleine Vase, 1925er Jahre Kugeliger Korpus mit trompetenartiger Mündung, Volutenhenkel. H. 11,4 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche, gelbliche und violette Pulvereinschlüsse. Signiert: Schneider France (gravierter Schriftzug). € 450 - 500 255 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Schale, 1925er Jahre H. 6,5 cm; Dm. 32,4 cm. Überfangglas, farblos, milchig opaleszierend, Blaseneinschlüsse, die Außenwandung mit welliger, rauchbrauner Bandauflage. An der Standkante sign.: SCHNEIDER, DE BACKER (sandgestrahlt). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 81, Signatur des Brüsseler Fachgeschäfts De Backer. € 600 - 800 256 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Veilleuse 'Ancolies', 1927-28 Schlanke Tropfenform. H. 21,5 cm. Überfangglas, farblos, gelb-grünliche, orange und weiße flockenartige Pulvereinschmelzungen, hellviolette Emailaufschmelzungen mit blauen und rotbraunen Tupfen, in mehreren Arbeitsgängen geätzte, stilisierte Akeleimotive, rauh ausgeätzter Grund. Schmiedeeiserne Montierung mit drei blattartigen Füßen. Bez.: Charder (hochgeätzter Schriftzug), Le verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 159 (Dekor). € 650 - 750 256

114

GLAS

26. Oktober 2010


257 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Roses trémières', 1927-28 Balusterartige Pokalform, auf hochgezogenem Fuß, durch Nodus abgesetzte ovoide Kuppa. H. 20 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, violette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Stockrosen. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 174 (Dekor). € 800 - 900 258 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Cocotiers', 1927-28 Schlanke Pokalform, auf leicht ansteigendem Scheibenfuß blütenförmige Kuppa. H. 18,3 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene und zitronengelbe Pulvereinschlüsse, tiefbraune Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, dreifaches Motiv mit Kokospalmen. Signiert: Charder (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 161. € 400 - 500

257

258

259 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Cocotiers', 1927-28 Auf hochgezogenem Scheibenfuß ovoider Korpus mit konischer Mündung. H. 20,5 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene und zitronengelbe Pulvereinschlüsse, bräunliche Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, sechsfaches Motiv mit Kokospalmen. Signiert: Charder (hochgeätzt). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 161 (Dekor). € 900 - 1.000

259

www.quittenbaum.com

115


260 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Sauges', 1927-28 Auf ansteigendem Fuß schlanker keulenförmiger Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 25,9 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene Pulvereinschlüsse, orangefarbene Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Salbeibüten und -blättern. Signiert: Charder (hochgeätzter Dekor). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 174 (Dekor in farblicher Variante). € 600 - 700 261 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Roses trémières', 1927-28 Auf wulstartigem Scheibenfuß schlanker Kelch mit ausschwingendem Lippenrand. H. 37,3 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, violette Emailaufschmelzungen mit blauen Tupfen. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Stockrosen. Signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 174 (Dekor). € 1.600 - 1.800

260

261

262 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Algues', 1927-28 Sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus mit Trompetenhals. H. 14,2 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, orangefarbene und grüne Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, dreifach wiederholtes Motiv mit Algen. Sign.: Charder Le Verre Français (Schriftzug in Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 158 (Dekor). € 800 - 1.000

262

116

GLAS

26. Oktober 2010


263

263 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Große Vase 'Dahlias', 1927-28 Hohe Balusterform. Auf ausgestelltem, konisch hochgezogenem Fuß schlanker, im oberen Bereich sich vorwölbender Korpus mit trichterförmiger Mündung. H. 59,8 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckende milchig rosafarbene Pulvereinschlüsse, im unteren Bereich tiefviolette, im oberen Bereich hellviolette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter, dreifach wiederholter Dekor aus großen Dahlien. An der Fußoberseite sign.: Le Verre français (Schriftzug in Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 118 (Dekor). € 1.200 - 1.500 ** 264 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Bodenvase 'Pivoines', 1927-28 Balusterförmige Flasche. Sich am Ansatz stark vorwölbender Korpus mit hohem Trompetenhals. H. 79 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckende zitronengelbe Pulvereinschlüsse mit orangefarbenen Tupfen, im unteren Bereich tiefrote nach oben heller werdende Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Pfingstrosen (Paeonia), unterhalb des Lippenrandes Wabenmotiv. Signiert: Charder (hochgeätzter Schriftzug), sowie Le Verre Français (Schriftzug in Nadelätzung). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 169, identisch. € 3.500 - 4.000 264

www.quittenbaum.com

117


265 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Fougères', 1927-28 Ovoider Korpus mit steiler Schulter und leicht verengter Mündung. H. 25,5 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiße Pulvereinschlüsse, orangefarbene, rotbräunliche und grüne Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit stilisierten Farnkräutern. Rauh ausgeätzter Grund. Sign.: Charder, Le verre Français (Schriftzug in Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 165 (Dekor). € 1.000 - 1.200

265

266 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Cygnes', 1927-29 Sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit einschwingendem Hals und verdicktem Lippenrand. H. 29,5 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiße, orangefarbene und gelbe Pulvereinschlüsse, schwarze Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Schwänen unter Zweigen. Signiert: Charder (hochgeätzt). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 178 f. € 1.500 - 1.600 **

266

118

GLAS

26. Oktober 2010


267 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe à pied noir', 1927-29 Weite, gemuldete Schale auf hohem, geradem Schaft mit Tellerfuß. H. 30 cm; Dm. 34,5 cm. Farbloses, teilweise dunkelviolett getöntes Glas. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Fuß dunkelviolett. Bez.: SCHNEIDER (sandgestrahlt). Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 258 (Dekor), S. 260 (Form). € 1.800 - 2.000 268 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Deckenschale, 1929-30 Dm. 44 cm. Farbloses Glas mit wolkig orangefarbenen Pulvereinschmelzungen und orangefarbenen Aufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit stilisierten Blumen; Innenseite mattiert. Bez.: Charder Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 212 (Dekor). € 350 - 400

267

269 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase, um 1930 Am Ansatz gemuldeter, annähernd zylindrischer Korpus. H. 17 cm. Farbloses, blasiges Glas, im unteren Bereich Ringauflage mit blauen Pulvereinschlüssen. An der Standkante sign.: CHARDER (sandgestrahlt). € 400 - 550

268

269

www.quittenbaum.com

119


270

271

270 ANDRÉ THURET, Paris Vase, 1930er Jahre Gedrückte Kugelform mit vier applizierten gekniffenen Nuppen. H. 8,5 cm; Dm. 13,5 cm. Farbloses dickwandiges Glas. Am Boden sign.: andre thuret (diamantgerissen). € 650 - 700

271 CAMILLE TUTRÉ DE VARREUX, Pantin Miniaturvase 'Paysage', 1908-14 Schlanke, ovoide Form mit einschwingender Mündung. H. 9,7 cm. Überfangglas, milchig hellblau, farblos und braun. In mehreren Arbeitsgängen geätzte Seelandschaft mit Baumkulisse. Signiert: de Vez (hochgeätzt). Vgl. Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, S. 366f. € 300 - 400

272 VERRERIE D'ART DE METZ Vase, 1920er Jahre Auf abgesetztem, zylindrischem Fuß weit ausgestellte, glockenförmige Kuppa. H. 22,8 cm; Dm. 36 cm. Hellbraunes Glas, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Ranken des Wilden Weins vor rauh eisglasartig ausgeätztem Grund. Im mittleren Wandungsbereich bez.: VERAME (hochgeätzter Schriftzug) und am Boden: Made in France (Nadelätzung). € 700 - 800

272

120

GLAS

26. Oktober 2010


273

273 VERRERIES DES ANDELYS Schale mit Unterwasserszenerie, 1925-30 Ovalform mit weiten Henkeln aus Fischschwänzen. H. 12,5 cm; 49 x 21 cm. Pressglas, gelb, außen mattiert, hochreliefierte, schwimmende Fische mit Luftblasen. Vereinzelt minimale Bestoßungen. € 400 - 500 274 VERRERIE D'ART DE LORRAINE Vase 'Orchidées' mit versilberter Montierung, um 1900 Auf abgesetztem Stand beidseitig flachgedrückter ovoider Koprus. H. 20,6 cm. Überfangglas, farblos und dunkel bernsteinfarben, geätzter und vergoldeter Dekor. Motiv mit blühenden Orchideen, eisglasartig geätzter Grund. Versilberte Messingmontierung mit analogem Reliefdekor. Unterseite gest.: Herstellerpunze GP mit bekröntem Kopf. Etikett eines Uhrmachers und Silberhändlers in Chalon sur Saone. Vgl. Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, S. 718 vergleichbare Vase mit Montierung von Victor Saglier, Paris. € 900 - 1.200

274

www.quittenbaum.com

121


275

276

275 PIERRE-ADRIEN DALPAYRAT, Bourg-la-Reine Vase, 1904-06 Kugeliger Korpus mit langem, geradem Hals, von zwei Wülsten abgesetzt, Mündung leicht ausgestellt. H. 11,5 cm. Steinzeugscherben, weiß glasiert mit Überlaufglasur in Dunkelrot, teilweise grünlich ausblühend. Bez.: Dalpayrat, Werkstattstempel (geprägt). € 1.000 - 1.500 276 MARCEL GOUPY Speiseservice, um 1950 48 Teile. 17 Speiseteller, Dm. 25,1 cm; 10 Kuchenteller, Dm. 22,4 cm; 12 Schälchen, Dm. 19,9 cm. 2 Anbietschalen auf Fuß, Dm. 22,4 cm; große ovale Platte, 40,2 x 30,2 cm; ovale Platte, 35,8 x 27 cm; kleine ovale Platte, 22 x 14 cm; Saucière auf Unterteller, H. 7,5 cm; 21 x 15 cm; große runde Platte, Dm. 32,3 cm; runde Platte, Dm. 30,4 cm; Salatschüssel, H. 8,7 cm; Dm. 27 cm; Gemüseschüssel mit Deckel und Handhaben, H. 13,8 cm; 26 x 22 cm. Ausführung: Fischer & Mieg, Pirkenhammer. Ausführung der Malerei durch Georges Rouard, Paris. Porzellan, weiß, glasiert, eierschalfarbene Aufglasur, Glasurmalerei in Grün, Rostrot und Hummerrot mit stilisierten Zweigen, auf denen Vögel sitzen. Bez.: teilw. Herstellermarke, Czechoslovakia (grün, unter Glasur), Modèle de M. Goupy décoré à Paris par Rouard, 34, avenue de l'Opera. Georges Rouard (1874 - 1929) führte ein bekanntes Einrichtungsgeschäft in Paris und trat selbst als Hersteller in Erscheinung. Wenige Teile am Rand leicht bestoßen; Malerei stellenweise leicht berieben. € 1.000 - 1.200

122

KERAMIK

277

26. Oktober 2010


278

280

277 GEORGES DE FEURE, Paris 'Dame au manchon', um 1903, für Siegfried Bings Galerie de l'Art nouveau Auf flachem Felssockel schreitende, elegante junge Dame in herbstlicher Straßenkleidung H. 26,7 cm. Ausführung: Gérard, Dufraisseix & Abbott, Limoges. Porzellan, weiß glasiert, Glasurmalerei in Pastellfarben, der Rock verziert mit geprägten Blumenmustern. Unterseite bez.: GDEFANB LEUCONOE (grün unter Glasur). Duncan, The Paris Salons, Bd. IV, London 1998, S. 164. € 3.800 - 4.200 278 MAURICE DUFRÈNE Zuckerdose, 1900-03 Stark bauchiger Korpus mit zwei C-förmigen Henkeln, leicht gewölbter Deckel mit spitzbogigem Griff. H. 12,4 cm. Entwurf für: La Maison Moderne. Porzellan, weiß, glasiert. Florale Motive in grauer und rotbrauner Aufglasurmalerei. Bröhan-Museum Berlin, Sammlung Bröhan II, Teil 2, Berlin 1977, Nr. 435; Ulmer, Art Nouveau, Stuttgart 1999, S. 159. € 350 - 400 279 PABLO PICASSO Zierteller 'Visage', um 1971 Oval, gemuldet, gerade Fahne. 39 x 31,6 cm. Ausführung: Madoura, Vallauris. Steingutscherben, weißlich engobiert, geritzter Dekor eines Gesichts mit geschlossenen Augen, Haaren und Bart. Bez.: MADOURA PLEIN FEU, EDITION PICASSO (geprägt), 126/500 (schwarz, gemalt). Aus einer Auflage von 500 Stück. Ramié, Céramique de Picasso, Paris 1974, S. 277, Nr. 684. € 1.000 - 1.500 280 DELPHIN MASSIER, Vallauris Paar Vasen, um 1900 Über eingezogenem Diskusstand einschwingender Korpus mit gerader, runder Mündung, zu beiden Seiten blattartig geteilte Griffe. H. 36,5 cm. Roter Fayencescherben, dunkelrosa glasiert. Eine Griffspitze restauriert. Ausst.-Kat. Massier, Paris 2000, S. 142. € 800 - 1.000

279

www.quittenbaum.com

123


281 JEAN MAYODON, Sèvres Schale, um 1925 Auf konischem Standring glockenförmig ausschwingende Kuppa. Dm. 17 cm. Fayencescherben, glasiert, craquelierte, weißliche und leicht grünliche Grundglasur mit metallisch lüstrierenden Streifen. Im Spiegel Darstellung eines laufenden Rehs. Am Boden geprägtes Künstlersignet JM im Kreis. € 1.150 - 1.400 282 JOSEPH & PIERRE MOUGIN, Nancy Vase, um 1925 Ovalform mit leicht ausgestelltem Mündungsring. H. 26 cm. Entwurf: Gaston Ventrillon le Jeune. Steinzeugscherben, geritzter Volutendekor, braun glasiert. Bez.: GRÉS MOUGIN NANCY, 174 J, MODÈLE DE G. VENTRILLON (geprägt). € 400 - 600 283 EMILE MULLER, Ivry Vase mit Pan, 1890er Jahre Sich an einem Rebstock festhaltender Pan mit Steinbock. H. 15,6 cm. Entwurf: Hector Lemaire. Steinzeug, cremefarbener Scherben, vorwiegend grüne und rötliche Glasur. Seitlich signiert: Hector Lemaire und E. Muller (geritzter Schriftzug), am Boden Originaletikett EMILE MULLER, 3 RUE HALÉVY PARIS, bez.: No 32, B.ENX (geritzter Schriftzug). € 500 - 600

281

282

124

283

KERAMIK

26. Oktober 2010


285

284

284 ROBJ, Paris Whisky-Flasche, um 1928 In der Form einer schottischen Garde. H. 30,3 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: ORIG. SCOTCH WHISKY KROHN BROTHERS LONDON. Hut mit Lochbohrung für eine Kordel. € 750 - 900 285 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Vase, 1927 Auf abgsetztem Standring sich stark vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 11 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei vorwiegend in grauen und braunen Tönen mit Goldhöhungen, ausgeführt von Adrien Auguste Leduc, stilisierte Motive mit Kieferzweigen und Stern. Bez.: Modellund Dekormarke (Unterglasurgrün), beide Ausführungen 1927, signiert: A.LEDUC (blau, unter Glasur). € 500 - 600 286 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Vase, 1925 Eiform auf Trompetenstand mit flacher Schulter und sich verjüngendem Hals. Mündungswulst. H. 27,1 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Gold nach Agnès Jouin. Bez.: Manufakturmarke, Marke der Malereiabteilung, MADE IN FRANCE (rot, auf Glasur), JB - 24 - 8- PS (geprägt), RS d'après Agnès Jouin (blau, auf Glasur). € 1.200 - 1.600

286

www.quittenbaum.com

125


288

287

287 LOUIS-MAURICE BOUTET DE MONVEL (1850-1913), Paris Kleiner Wandteppich, um 1900 Hochrechteckig mit Fransen. 48 x 125 cm. Wolle, gewebt und geknüpft; Motiv mit stilisierten Blumen. Bez.: Künstlersignet. € 250 - 300 288 FRANKREICH Jugendstil-Stickerei, um 1900 Junges Mädchen mit Lilien vor einem Springbrunnen in einem italienisch anmutenden Park wandelnd. 120 x 59 cm. Seidenstickerei auf Baumwollgewebe, braun, grünlich, cremefarben und violett, Rosshaargeflecht, das Gesicht gemalt, die dunkelgrüne Bordüre mit Kleeblättern gold bemalt, auf Holzrahmen bezogen, gerahmt. Ausbesserung an der Bordüre. € 1.500 - 2.000

289

289 HECTOR GUIMARD (IM STILE VON) Kamingitter, um 1900 Dreiteilig. H. 80,5 cm; 120,2 x 2,7 cm. Schmiedeeisen. Dekor mit stilisierten Blättern. Nicht bez. Zwei Streben gebrochen. € 500 - 600

126

EINRICHTUNG

26. Oktober 2010


290 JACQUES MAJORELLE (1886 - 1962) Spiegelaufsatz mit nordafrikanischer Landschaft, 1913 Hochrechteckig. Die Seiten mit durchbrochenen Wasserpflanzen. 152,5 x 105 cm. Holzrahmen, geschnitzt und vergoldet, mit Spiegel hinterlegt, kantenfacettierter Spiegel. Der obere Abschluß mit orientalischer Landschaft in Temperamalerei. In abendlicher Stimmung Küstenlandschaft mit Frauen, beim Waschen, im Hintergrund Silhouette einer Festung. Links unten sign.: JM (?), und dat.1913. € 10.000 - 12.000

www.quittenbaum.com

127


291

291 PIERRE UND CHARLES LOUCHET, Paris Paar Kerzenleuchter, um 1900 In Form von Blumen mit Blättern und Blütenkapseln. H. 28,9 cm. Bronze, vergoldet. Bez.: LOUCHET (geprägt). € 1.300 - 1.400 292 FRANKREICH Badgarnitur, um 1900 Drei Teile. Spiegelrahmen, 55,8 x 36,3 cm; Handtuchhalter, H. 28,6 cm; 34,2 x 17 cm; elektrifizierte Wandapplike, H. 15,7 cm; 20,8 x 13 cm. Gußeisen, grünblau emailliert, mattiertes Glas. € 900 - 1.000

128

EINRICHTUNG

293 ALBERT MARIONNET, Paris Schreibtischgarnitur, um 1900 Sechs Teile. Tintenfaß mit Ablage, H. 8,9 cm; Blotter, H. 9,4 cm; Deckelgefäß, H. 14,3 cm; kleine rechteckige Schale, 15 x 8,4 cm; ovale Schale mit Asthenkeln, 34 x 24,5 cm; Tablett mit Astgriffen, 50 x 30,5 cm. Bronze, vergoldet, reliefierter Dekor mit Brombeeren; Tablett und Blotter mit Nußholz und Wurzelmaserfurnier. Bez.: A. Marionnet. Reste von roter und grüner Patinierung. € 1.300 - 1.400

26. Oktober 2010


294 FRANKREICH Henkelschale mit Misteln, um 1900 In Form eines gebogenen Mistelzweiges mit Blättern und Beeren. H. 19,5 cm; 30,5 x 18,5 cm. Bronze, die Blätter grünlich patiniert, Perlmuttperlen. Am Boden geschliffener Glaseinsatz. € 800 - 900 295 FRANKREICH Vase, um 1900 Auf durchbrochenem Stand schlanke spitzovoide Tropfenform. H. 70 cm. Alpakka, gegossen und poliert. Reliefierte Darstellung eines Mädchens in langem Gewand, umgeben von Gingkoblättern. € 900 - 1.000

292

293

294

295

www.quittenbaum.com

129


296

298

130

EINRICHTUNG

26. Oktober 2010


296 FRANKREICH Etagère, 1920er Jahre Dreistufig auf rechteckigem Grundriß. Profilgerahmte Platten. Oberste Platte mit Messinggriffen als Tablett abnehmbar. H. 99,5 cm; 84 x 53,5 cm. Obstholz, leicht konische Beine und alle vier Fronten mit floralen Schnitzereien. Mittlere Platte mit Einlegearbeiten aus anderen Hölzern. Ein Henkel des Tabletts abgebrochen. € 1.000 - 2.000 297 FRANKREICH Kamingitter, um 1925 H. 54,5 cm; 23,5 x 127 cm. Schmiedeeisen, Dekor mit Blättern. Nicht bez. € 1.000 - 1.100 298 CHRISTOFLE & CIE., Paris Fünf Vasen, um 1920-31 H. 10,3 cm; H. 13,8 cm; H. 16,8 cm; H. 22 cm; H. 25,5 cm. Entwurf: Auguste Delaherche (zugeschrieben), Luc Lanel (Vase 'Ecaille') u. a. Dinanderien, Kupfer, Bronze und Metallguß, grün und braun patiniert, verkupfert, versilbert und vergoldet. Bez.: Herstellermarken, Christofle, Formnummern. Forest, La Dinanderie Française 1900-1950, Paris 1995, S. 153, Abb. oben rechts (Entwurf von Luc Lanel, um 1924); vgl. ebda., S. 153, Abb. unten rechts (für Auguste Delaherche); Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. VI, Berlin 2001, S. 390 (Vase von Luc Lanel). € 1.800 - 2.000

297

299 LOUIS MAJORELLE, Nancy Vitrine 'Sagittaire', um 1912 Rechteckiger architektonisch gegliederter Aufbau mit erhöhtem, vorkragendem Mittelrisalit. Mittig Vitrine mit rundbogigem Abschluß, seitlich zweistöckige Gliederung, unten offenes Fach mit korbbogigem Abschluß, oben Vitrine. H. 209 cm; 161 x 41 cm. Nußbaum, teilweise geschnitzt, Rückwände aus Eiche. In der Front dreitürige Verglasung, kantenfacettiert, in geschwärzter schmiedeeiserner Einfassung, die Profile und Pilaster mit reliefierter Schnitzerei aus Motiven des blühenden Pfeilkrauts ('Sagittaria sagittifolia'), das Motiv wird übernommen in der Einfassung der Scheiben aus Schmiedeeisen. Duncan, Louis Majorelle, München 1991, S. 167 (als Teil der Einrichtung eines Musikzimmers), S. 184, Abb. 65, Reproduktion eines zeitgenössischen Dokuments, z. B. Firmenkatalog, o. J., vorletzte Seite, in Einzelheiten leicht abweichend von dem gleichnamigen Kabinettschrank, ausgestellt auf dem Salon d'Automne, 1912; Duncan, The Paris Salons, Bd. III, Woodbridge 1999, S. 423. € 19.000 - 20.000 299

www.quittenbaum.com

131


302 ATELIER FAURÉ, Limoges (ZUGESCHRIEBEN) Kleine Vase, 1920er Jahre Schlanker ovoider Korpus mit knospenartiger Mündung. H. 13 cm. Kupfer, polychrom emaillierter Dekor, mit Edelmetallfolien hinterlegt. Dekor in der Art einer Keramik mit rötlicher Laufglasur. Sign.: Genet France (undeutlicher Schriftzug, unter der Emailschicht). € 700 - 800

300

300 CAMILLE FAURÉ, Limoges Schale, um 1920 Dm. 15,3 cm. Messing, Kupfer, mit Metallfolie belegt, polychrome, partiell reliefierte Emailmalerei, Motiv mit Anemonen. Sign.: FAURÉ LIMOGES, FRANCE (schwarz gemalt). Leichte Haarrisse. € 500 - 600 301 CAMILLE FAURÉ, Limoges Tischlampe, um 1920 Ovoider Korpus auf profiliertem Messingfuß mit Lampenschirm. H. 66,5 cm (mit Schirm). Messing, Kupfer, mit Metallfolie belegt, polychrome, partiell reliefierte Emailmalerei, gold gehöht, japonisierender Dekor mit Päonien. Messingmontierung. Sign.: C.FAURÉ LIMOGES FRANCE (Schriftzug in Gold). € 3.000 - 3.300

301

132

EINRICHTUNG

26. Oktober 2010


302

303

303 CAMILLE FAURÉ, Limoges Vase, um 1925 Sich stark vorwölbende Eiform. H. 9,5 cm. Kupfer, polychrom emailliert, mit Edelmetallfolien hinterlegt. Flächendeckende Motive aus Sternblüten und Volutenornamenten. Unterhalb des Lippenrandes sign.: C.FAURÉ LIMOGES (Schriftzug in Gold). € 900 - 1.000

304 MAX LE VERRIER (Neuilly sur Seine 1891 - 1973 Paris), Paris (IN DER ART VON) Figürliche Kaminuhr, um 1930 Unbekleidete Männergestalt, sich mit aller Gewalt gegen die, in einem Glasfelsen eingeschlossene, Uhr stemmend; Sockel aus weißem Serpentin und schwarzem Schiefer. H. 38,5 cm; 65 x 13,8 cm. Metallguß, grün patiniert, opalisierendes, milchiges Preßglas, Metallblech, weiß lackiert. Werk von Bayard. Acht Tage, sieben Juwelen. € 2.500 - 3.000

304

www.quittenbaum.com

133


305 JEAN PERZEL Deckenfluter, um 1930 Weite Schale auf langem, schmalen Zylinderschaft. H. 169 cm; Dm. 52 cm. Vernickeltes Stahlrohr und Stahlblech, mattiertes Glas. Vgl. Grunfeld (Hrsg.), Ausst.-Kat. Lumières je pense à vous, Centre Georges Pompidou, Paris 1985, S. 134. € 2.400 - 2.800 306 JEAN PERZEL Große Tischlampe, um 1940 Trompetenfuß, sich steil erweiternder Schaft mit leicht glockigem Schirm. H. 65 cm. Bronze, patiniert, farbloses Glas. Vgl. Grunfeld (Hrsg.), Ausst.-Kat. Lumières je pense à vous, Centre Georges Pompidou, Paris 1985, S. 167. € 3.000 - 3.500

305

306

134

EINRICHTUNG

26. Oktober 2010


307 FRANKREICH Kaffeeservice, um 1930 Drei Teile. Kaffeekanne, H. 17 cm; Sahnekanne, H. 10,6 cm; Zuckerdose, H. 11,8 cm. Weißmetall, Ebenholzgriffe und -knäufe. Bez.: Herstellermarke St A mit Pfeil, METAL BLANC, Fassungsvermögen. € 700 - 800 308 CHRISTOFLE & CIE., Paris Drei Kannen 'Normandie', 1933 Drei Teile. Teekanne mit scharniertem Deckel, H. 14,9 cm; Milchkanne mit scharniertem Deckel, H. 13 cm; Sahnekanne, H. 7,2 cm. Entwurf: Luc Lanel. Alpakka, versilbert, Holzisolatoren. Bez.: Fliegenmarke, CHRISTOFLE, Springer, Modellnummer (geprägt). Entwurf für den Dampfer 'Normandie'. € 500 - 600

307

308

309 JEAN PERZEL Stehlampe, um 1937 Großer, leicht glockiger Schirm über sich verjüngendem Schaft und Tellerfuß. H. 182 cm; Dm. 66 cm. Aluminiumblech, schwarz und innen weiß lackiert, Holzschaft mit schwarzem Lack, vernickeltes Metall, mattiertes Glas. Lackierung erneuert. Janneau, Le Luminaire, Paris 1992, S. 457. € 2.000 - 2.500 309

www.quittenbaum.com

135


BRONZEN 310 CHARLES FRANÇOIS BAILLY, Lyon Carmen, um 1910 Junge Frau in spanischer Tracht, mit einem Kamm gehaltene Mantille im Haar. H. 21,5 cm. Bronze, vergoldet und versilbert, Gesicht und Haar aus geschnitztem Elfenbein. Am Rock hinten bez.: Bailly, BRONZE VERITABLE. € 2.300 - 2.500 311 RENÉ BAUDICHON (1878 - 1963), Paris Plakette 'Rouen', 1923 5 x 3,8 cm. Bronze, gegossen. Rückseite bez.: 45 FETE FEDERALE NATIONALE ROUEN 1923. Seitlich bez.: BRONZE, Herstellermarke (geprägt). € 300 - 400 312 BERLIN Knabenkopf als Zigarettenanzünder, 1920er Jahre Dickes Jungengesicht mit Schiebermütze, ein Streichholz in der Ecke des Mundes. H. 10 cm. Bronze, grün und braun patiniert, rot kalt bemalt. € 350 - 400 313 BERLINER SCHULE Trinkende Amazone, um 1890 Auf einem Felssockel ruhende Amazone, in der Rechten eine Trinkschale zum Munde führend. H. 40,3 cm. Bronze, dunkel patiniert. Serpentinsockel. € 1.200 - 1.300

310

136

311

BRONZEN

26. Oktober 2010


312

314

314 ARTHUR BOCK (1875 - 1957), Hamburg 'Glückshüterin', um 1920 Unbekleidete Frauengestalt, hockend, einen Stab in der Hand haltend, von zwei Schweinen flankiert, auf schwarze Marmorschale montiert. H. 49 cm. Bronze, versilbert, schwarzer Marmor. Bez.: PROF. A. BOCK. € 3.000 - 3.500

313

www.quittenbaum.com

137


315

316

138

BRONZEN

26. Oktober 2010


317

315 ALFRED BOUCHER (Nogent-sur-Seine 1850 - 1934 Aix-les-Bains) 'Au but les coureurs', 1890 Drei rennende, unbekleidete Männergestalten, das Ziel schon vor Augen. H. 31,4 cm (mit Sockel). Ausführung: Siot-Decauville, Paris. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe bez.: A. BOUCHER, Gießerstempel, 999K (geprägt). € 2.800 - 3.000 316 MARCEL-ANDRÉ BOURAINE (1886 - 1948), Paris 'Penthesilea', um 1930 Unbekleidete Frauengestalt, auf dem Boden sitzend, einen Bogen spannend, eine Reihe von Pfleilen neben ihr liegend. H. 23,8 cm; 46 x 13,5 cm. Ausführung: Susse Frères, Paris. Versilberte Bronze. Bez.: Bouraine, Susse Frès Paris (geprägt). Catley, Art Déco and other figures, Woodbridge 1998, S. 49. € 2.000 - 2.200 317 THOMAS-FRANÇOIS CARTIER (1879-1943), Marseille Panther, um 1900 Fauchend. Felssockel. H. 40,5 cm; 53 x 20 cm (mit Sockel). Bronze, braun patiniert. Sockel bez.: CARTIER. € 1.300 - 1.400 318 ALBÈRIC COLLIN (Antwerpen 1886 - 1962 Antwerpen) Schimpanse, um 1925 Hockend. H. 15 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe bez.: CA (geprägt). € 1.200 - 1.500

318

www.quittenbaum.com

139


319

321

319 JOÉ DESCOMPS, ALIAS JOSEPH CORMIER (Clermont-Ferrand 1869 - 1950 Paris), Paris Mädchenfigur, um 1900 Unbekleidete, ein Tuch um die untere Hälfte ihres Körpers schlingende Figur einer jungen Frau, in Anlehnung an die griechische Marmorfigur der Venus Pudica. H. 21 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein, Sockel aus schwarz-braun geädertem Marmor mit einem Einsatz aus grünem Onyx. Plinthe sign.: Joe Descomps (geritzt). Catley, Art Déco and other figures, Woodbridge 1998, S. 135 (dort in Bronze). € 3.500 - 4.000

321 PIERRE-LÉON DUSOUCHET (1876 - 1936), Paris Mädchenfigur 'Secrét', um 1900 Junge Frau mit fließendem Gewand, mit den Händen etwas vor den Augen des Betrachters schützend. H. 15,8 cm. Bronze, im Haar zwei rote Glassteine, roter Marmorsockel. Sockel mit Plakette: SECRET Par Dusouchet. € 600 - 800 322 FRANKREICH Medaille, 1934 6,3 x 5,2 cm. Bronze, gegossen. Rückseite bez.: U. S. C. 1934. Seitl. bez.: BRONZE, Herstellermarke (geprägt). € 380 - 400

320 HENRI DUBOIS (Rom 1859 - 1943 Paris), Paris Plakette 'Union des Sociétés d' Education physique', 1940er Jahre Rechteckige Form. 5 x 4 cm. Bronze. Frontseitig Darstellung der Skulpturengruppe 'la France' von F. Rude am Pariser Arc de Triomphe. Rückseitig allegorische Darstellung und Inschrift umrahmt von Liktorenbündel (Emblem der Vichy-Regierung). Bez.: H. Dubois d' après F. Rude. Originaletui. € 180 - 200

320

140

BRONZEN

322

26. Oktober 2010


323 AUGUST GAUL (Großauheim b. Hanau 1869 - 1921 Berlin), Berlin Schwanengruppe II, um 1919 Einer hockend, einer sich das Gefieder putzend. H. 18,3 cm (mit Sockel). Ausführung: Hermann Noack, Berlin. Bronze, dunkel patiniert. Schwarz-weißer Marmorsockel. Bez.: A. Gaul und AG im Kreis (geprägt). Gießstempel: HNOACK BERLIN FRIEDENAU. Modell für den Schwanenbrunnen für Leo Lewin in Breslau. Gabler, August Gaul, Werkverzeichnis der Skulpturen, Berlin 2007, WVZ 274. € 6.000 - 7.000

www.quittenbaum.com

141


324

325

142

326

BRONZEN

26. Oktober 2010


324 HERMANN HAASE-ILSENBURG (Ilsenburg 1879 - 1960 Berlin), Berlin Reiterin auf einem Ochsen, um 1910 Unbekleidete Frauengestalt, im Damensitz auf einem Ochsen sitzend. H. 44,3 cm; 42 x 20 cm (mit Sockel). Ausführung: Preiss & Kassler, Berlin. Bronze, schwarz patiniert, schwarz-grauer Marmorsockel. Bez.: H. Ihsenburg (!), Gießerstempel (geprägt). € 2.400 - 2.800 325 BERNHARD HOETGER Ente, um 1913 Auf gewölbtem Sockel sich putzende Ente. H. 24 cm. Ausführung: Tonwerke Kandern. Hellbrauner Majolikascherben, glasiert in Weiß, Gelb und Grün. Hinten am Sockel signiert: B. Hoetger (geprägter Schriftzug). Bez.: geritzte Manufakturmarke KTK im Quadrat, 1493 (Bleistift). € 2.500 - 2.800 326 RICHARD KNECHT (Tübingen 1887 - 1966 München) Kniender Männerakt, um 1930 Das Gesicht dem Betrachter zugewandt. H. 40 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe sign.: R. KNECht (geritzt). € 1.500 - 1.800 327 OTTO KÖNIG (Meißen 1838 - 1920 Wien) Eva, um 1895 Eva, unbekleidet mit erhobenen Armen auf einem Apfel stehend, die Schlange sich um ihre Beine windend. H. 57,2 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe bez.: O König (...) (geprägt). € 2.700 - 3.000

327

www.quittenbaum.com

143


144

BRONZEN

26. Oktober 2010


328 KÄTHE KOLLWITZ (1867 Königsberg - 1945 Moritzburg) Pietà, 1937/38 Geschlossene Figur einer verhüllten Mutter, ihren toten Sohn in den Armen vor sich haltend. H. 38 cm; 26,5 x 37,5 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Bez.: Kollwitz (eingeschlagen). Die Figur 'Frau mit totem Sohn', wie die religionsferne Käthe Kollwitz ihr Werk lieber nannte, taucht seit 1904 in ihrem Werk auf. Als Kollwitz' jüngerer Sohn, Peter, im ersten Weltkrieg, fiel, bekam das Thema eine neue, subjektive Komponente. Der Tod des Sohnes ließ Kollwitz nicht mehr los. Laut eigener Aussage entstand dieses Werk aber eher zufällig. Die Künstlerin wollte eigentlich nur das 'Alter' zum Ausdruck bringen. Da Kollwitz seit 1936 Berufsverbot hatte und der zweite Weltkrieg 1939 ausbrach, wurden bis zu ihrem Tode nur wenige Versionen der Pietà in Bronze gegossen. Deren Verbleib liegt im Dunkeln. Nach dem Krieg autorisierte die Familie Kollwitz, zwischen 1973 und zuletzt im Jahre 1985, anläßlich der Ausstellung im Käthe-Kollwitz-Museum Berlin mehrere posthume Güsse, die bei Hermann Noack in Berlin hergestellt wurden. Barron (Hrsg.), Skulptur des Expressionismus, München 1984, S. 132 (früher Guß von Noack); Ausst.-Kat. Einblicke 6, Die Pietà im Werk von Käthe Kollwitz, Käthe-Kollwitz-Museum Köln 2007, S. 15; Ausst.-Kat. Die Bronze-Skulpturen von Käthe Kollwitz, Galerie Vömel, Düsseldorf 1973, S. 7; Bestandskat. Käthe Kollwitz, Zeichnung, Grafik, Plastik, Käthe-Kollwitz-Museum Berlin, Leipzig 1999, S. 354, Kat.-Nr. 170. € 15.000 - 20.000 329 CHARLES (KARL) KORSCHANN (Brno 1872 - 1943 Brno), Paris Vase, um 1900 Beidseitig abgeflachte Kugelform auf ovalem Stand, langer, einschwingender Hals mit einseitig hochgezogener, durchbrochener Wandung. H. 15,5 cm. Ausführung: Louchet, Paris. Bronze, Front mit Darstellung eines flüsternden Paares inmitten von Blüten. Bez.: Ch. KORSCHANN, PARIS, LOUCHET (bossiert). € 1.000 - 1.200

329

330 KERAMISCHE WERKSTÄTTEN MÜNCHEN-HERRSCHING Arapaar, um 1914 Turtelnd. H. 20,5 cm. Entwurf: Wilhelm Krieger. Ausführung: 1923-29. Steingutscherben, gräulich engobiert, Gefieder glasiert in Blau, Orange und Gelb. Sockel bez.: W. Krieger. Unterseite bez.: KW(...), R (blau, gemalt), 18 (geprägt). Glasurriss neben dem Kamm des einen Vogels. € 250 - 500

330

330

www.quittenbaum.com

145


331

331 PIERRE LE FAGUAYS (Nantes 1892 - 1956 Paris), Paris Arbeiter, ein Rad betätigend, um 1930 Unbekleidete Männergestalt, sich mit ganzer Kraft in ein mannshohes Rad stemmend, um es eine Anhöhe hinauf zu rollen. H. 49 cm; 64 x 14 cm. Fayence. Rückseitig bez.: P. LeFaguays (geritzt). € 450 - 600

332 MAX LE VERRIER (Neuilly sur Seine 1891 - 1973 Paris), Paris Speerwerfer, um 1928 Sitzend, im Begriff den Speer los zu lassen. H. 37,5 cm; 91,5 x 32 cm. Metallguß, braun patiniert, Granitsockel. € 2.000 - 2.200

332

146

BRONZEN

26. Oktober 2010


333 SAMUEL LIPCHYTZ (1880 - 1943) Reifentänzerin, 1920er Jahre Akrobatin in kurzem Gewand, in einem Reifen turnend. Elliptischer Schiefersockel. H. 35,4 cm (mit Sockel). Bronze, vergoldet, Kopf, Arme und Beine aus geschnitztem Elfenbein, Messingdraht. Nicht bez. Ausst.-Kat, Schönheit in Elfenbein, Erbach 1998, S. 111, Kat-Nr. 109. € 9.400 - 12.000

www.quittenbaum.com

147


334

334 JOSEF MOEST (Köln 1873 - 1914 Rath-Heumar) Mädchen mit Schmetterling, um 1910 Im Kontrapost stehende unbekleidete junge Frau mit Zopfkranz, einen Schmetterling auf ihrem linken Daumen betrachtend. H. 39,3 cm (mit Sockel). Ausführung: Portmann & Co., Hannover. Bronze, dunkelbraun patiniert, Schmetterling aus gesägtem Elfenbein. Plinthe bez.: MOEST, PORTMANN & Co. € 1.500 - 1.800 335 HIPPOLYTE FRANÇOIS MOREAU (Paris 1832 - 1917 Paris), Paris 'Le Rêve', um 1890 Leicht bekleidete Frauengestalt mit aufgelösten Zöpfen, auf einer bewachsenen Anhöhe sitzend, ein Sträußlein in den Händen. H. 80 cm. Ausführung: Société de Bronzes de Paris. Bronze, braun patiniert. Gewand vorne sign.: Hip Moreau, rückseitig Stempel der Société de Bronzes de Paris. Sockel mit Plakette: LE RÊVE SALON DES BEAUX ARTS. € 4.000 - 5.000 *

148

BRONZEN

335

26. Oktober 2010


336 CARL MUSCHARD, Köln Schalk, 1920er Jahre In Pose, mit zwei Affen auf den Schultern. H. 43,8 cm (mit Sockel). Ausführung: W. u. C. Plassmann, Köln. Bronze, dunkel patiniert, hellbeige-brauner Marmorsockel. Bez.: C. MUSCHARD, W. u. C. PLASSMANN KÖLN (geprägt). € 2.700 - 3.000

336

337 WILHELM NEUHÄUSER (Katzhütte 1885 oder 1890 - 1960 Dachau) Papagei, um 1920 Sein Gefieder putzend, auf Felssockel. H. 57,5 cm. Bronze, kalt bemalt in Hell- und Dunkelgrün, Rot und Dunkelbraun. € 2.400 - 2.800

337

www.quittenbaum.com

149


339 338

340

150

341

BRONZEN

26. Oktober 2010


338 JOSEF ÖFNER (Tannheim 1868) Vase 'Jahreszeiten', um 1899 Über rundem Stand sich schräg erweiternde Form mit steiler Schulter und langem geraden Hals, leicht eingezogene Mündung. H. 31,7 cm. Bronze, gegossen, umlaufend im Hochrelief Darstellung vierer junger, unbekleideter Frauen mit wehenden Haaren als Allegorien der Vier Jahreszeiten mit Sonne und Wolken, verschiedenen Pflanzen und Insekten. An der Schulter bez.: J. Öfner (geprägt). € 1.300 - 1.600 339 GEORGES OMERTH (1895 - 1925), Paris Kleines Mädchen, um 1910 Stehend. In kurzem Kleidchen mit Schleife im Haar. H. 17,5 cm (mit Sockel). Bronze, vergoldet, Schuhe schwarz kalt bemalt; Kopf und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe rückseitig bez.: G. Omerth (geprägt). € 950 - 1.100 340 HERMANN HALLER (BERN 1880 1950 ZÜRICH), GENF (ZUGESCHRIEBEN) Mädchenkopf, um 1910 Mit Dutt. H. 42,5 cm. Ausführung: Mario Pastori, Genf, 1920er Jahre. Bronze, grün patiniert, Holzsockel. Bez.: Gießerstempel: M. PASTORI CIRE PERDUE (geprägt). € 2.000 - 2.400

342

341 OTTO PETRI (Berlin 1860 -1942 Berlin) 'Die Vesuchung des Heiligen Antonius', um 1920 Der Heilige Antonius im Franziskanerornat, von einer neben ihm knienden unbekleideten Frau bedrängt. Sein Blick und seine Hände flehend gen Himmel gerichtet. Der Sockel mit Relief eines lachenden gehörnten Teufels. H. 61 cm. Weichholz, geschnitzt. Plinthe rückseitig bez.: O. Petri fec (geritzt). € 1.500 - 1.800 342 FERDINAND PREISS (Erbach 1882 1943 Berlin), Berlin (ZUGESCHRIEBEN) Aschenschale 'Froschkönig', um 1920 Unbekleidete junge Frau auf einem Sockel sitzend, hinabblickend auf einen Frosch am Rand einer Schale. H. 6,3 cm; 8 x 5,8 cm. Onyx, Figur aus geschnitztem Elfenbein, Frosch grün glasiert mit goldener Krone. Kopf und linke Hand geklebt; ein Zacken in der Krone des Frosches verloren. € 200 - 300

343

343 FERDINAND PREISS (Erbach 1882 - 1943 Berlin), Berlin Kleiner Junge, um 1915 Unbekleidet sitzend, im Begriff in die Hände zu klatschen. H. 6,1 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein; Onyxsockel. Sockel rückseitig bez.: F. Preiss (geritzt). € 1.500 - 1.800

www.quittenbaum.com

151


344 FERDINAND PREISS (Erbach 1882 - 1943 Berlin), Berlin Fledermaustänzerin, um 1920 Tänzerin in weiter Schrittstellung, mit den Armen ihren Umhang wie Fledermausflügel ausbreitend. Kopf zum Himmel gewandt; H. 21,5 cm; auf Onyxschale, 33 x 19,5 cm. Bronze, kalt bemalt, in Grüngold und Kupferrot mit Braun und Dunkelgrün, Gesicht, Hals und Arme aus geschnitztem Elfenbein. Schale rückseitig sign.: F. Preiss. Wie bei 'der Gefangene Vogel' von Josef Lorenzl stand auch hier die Tänzerin Niddy Impekhoven mit ihrem Auftritt Pate. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 177; Catley, Art Déco and other figures, Woodbridge 1998, S. 279 (mit anderem Sockel). € 9.000 - 12.000

152

BRONZEN

26. Oktober 2010


345 FERDINAND PREISS (Erbach 1882 - 1943 Berlin), Berlin Golferin, 1920er Jahre Zum Schlag ausholend. H. 29,8 cm (mit Sockel). Ausführung: Preiss & Kassler, Berlin. Bronze, silbern und golden kalt bemalt, Kopf, Arme und Schläger aus geschnitztem Elfenbein; Onyxsockel. Kleid am Rand bez.: Herstellermarke PK (geprägt). Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 148. € 14.000 - 18.000

www.quittenbaum.com

153


346 FERDINAND PREISS (Erbach 1882 - 1943 Berlin), Berlin Proserpina, 1920er Jahre Junge Frau im Kontrapost an einen Felsen gelehnt, antikische Haartracht und Gewand. H. 23,4 cm (mit Sockel). Ausführung: Preiss & Kassler, Berlin. Bronze, vergoldet, dunkelbraun patiniert, Kopf, Schultern und Arme, sowie der Fuß aus geschnitztem Elfenbein. Braunroter Marmorsockel. Fels rückseitig bez.: F. Preiß, Herstellermarke PK (geprägt). Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 107. € 8.000 - 10.000

154

BRONZEN

26. Oktober 2010


347

348

347 RICHTER Gratulantin, um 1910 Kleines Mädchen in langem Kleid, mit Schleife im Haar, einen Zierbaum im Topf tragend. H. 14 cm (mit Sockel). Bronze, dunkel patiniert, Kopf und Arme aus geschnitztem Elfenbein. Braunroter Marmorsockel. Sockel rückseitig bez.: RICHTER. € 800 - 1.000 348 H. S. RINGÉ 'Aurora', um 1900 Mit langen Haaren, in fließendem Gewand, ein Arm erhoben, die Stirn bedeckend. Das Gewand ziert ein großer Stern. H. 19,8 cm. Ausführung: Louchet, Paris. Bronze, vergoldet. Bez.: H. S. Ringé, LOUCHET. € 800 - 1.000 349 ADOLPHE RIVET (Périgueux 1855) Plakette' La Musique', um 1900 Runde Form. Dm. 5,5 cm. Ausführung: Pariser Münze. Bronze, patiniert. Frontseitig Darstellung der Musik als allegorische Figur, Harfe spielend und Inschrift 'LA MUSIQUE', rücks. Allegorie des Musiktheaters. Sign.: Ad. Rivet, an der Kante gest.: BRONZE, Füllhorn. € 300 - 350

349

www.quittenbaum.com

155


350

350 FRITZ ROSENBERG Löwenbändiger, um 1930 Nur mit einem Lendenschurz bekleideter Mann mit Kurzschwert, zwei Löwinnen an kurzen Leinen zurückhaltend; sechseckiger Sockel. H. 27 cm (mit Sockel). Bronze, schwarz patiniert, grau-weißer Marmorsockel. Plinthe bez.: FRITZ ROSENBERG, Gießermarke (nicht identifiziert) (geprägt). Sockel restauriert. € 2.000 - 2.500 351 CONSTANT ROUX (Marseille 1865 -1942 Paris), Paris Achilles als Kind, um 1935 Büste eines unbekleideten Knaben mit Haarband. Zur Seite blickend. H. 45,5 cm (mit Sockel). Bronze, dunkelgrün patiniert, Haarband kupferfarben. Schwarz-grauer Marmorsockel. Bez.: Constant Roux, 199 (geprägt). € 1.500 - 1.600

351

156

BRONZEN

26. Oktober 2010


352

352 SCHEER 'Femme papillon', um 1925 H. 20,7 cm. Bronze, vergoldet, kalt grün bemalt. Sockel aus schwarz-grünem Marmor mit Schieferband. Plinthe bez.: Scheer (geprägt). € 750 - 900 353 RUDOLF SCHWARZ (Kaiserslautern 1878 ca. 1936 München), München 'Erwachen', um 1910 Unbekleidete Frauengestalt, hockend, sich räkelnd. H. 46,2 cm. Bronze, schwarz patiniert. Bez.: RUDOLF SCHWARZ MÜNCHEN "ERWACHEN" (geprägt). € 3.900 - 4.500

353

www.quittenbaum.com

157


354 VICTOR SEIFERT (Wien 1870 - 1953 Berlin) Trinkende, 1905-10 Auf rundem Sockel stehendes Mädchen, eine Schale an die Lippen führend. H. 68,5 cm. Bronze, partiell patiniert. Signiert: Prof. H. V. Seifert. € 5.500 - 6.000

158

BRONZEN

26. Oktober 2010


355 HANS STOLTENBERG-LERCHE (Düsseldorf 1867- 1920 Rom), Paris Vase mit Mäusen, um 1900 Sich leicht erweiternder Korpus über rundem Stand, runde Schulter, gerader Hals und Mündung. Auf der Schulter zwei gegenständige Mäuse, die ins Gefäßinnere gucken wollen, als Handhaben. H. 25,2 cm. Ausführung: Louchet, Paris. Bronze, dunkelbraun patiniert und vergoldet. Wandung sign.: H.St.-Lerche, Unterseite: LOUCHET (geprägt). € 2.800 - 3.200

355

356 FRANZ VON STUCK (Tettenweis 1863 - 1928 Tetschen), München (ZUGESCHRIEBEN) 'Ludwig von Beethoven' Reliefkopf en face, mit doppeltem Lorbeerzweig bekränzt, nach der Todesmaske. H. 12 cm; 9,5 x 5 cm (Maske). Bronze, gegossen, patiniert; montiert auf grau-weißem Marmorsockel. Rückseite mit Rest eines originalen Papieretiketts. Vgl. Ausst.-Kat. Franz von Stuck, Museum Villa Stuck, München 1982, S. 185. € 1.000 - 1.500 * 356

www.quittenbaum.com

159


357

357 FRANZ VON STUCK (Tettenweis 1863 - 1928 Tetschen), München 'Verwundeter Kentaur', 1890-93 Nach rechts gewandt, vor Schmerz schreiend und sich die getroffene Seite haltend; rechteckige Plinthe. H. 35 cm; 34 x 11 cm; mit Sockel: H. 38,8 cm; 40 x 12 cm. Ausführung: Cosmas Leyrer, München. Bronze, schwarz patiniert; grau-schwarzer Marmorsockel. Plinte bez.: FRANZ VON STUCK, C. LEYRER (bossiert). Ausst.-Kat. Franz von Stuck, Museum Villa Stuck, München 1982, S. 183, Nr. 132; Knackfuß, Künstlermonographien Bd. 42, Stuck, Bielefeld 1924, S. 129, Abb. 147. € 9.000 - 12.000 *

160

BRONZEN

358 FRANZ VON STUCK (Tettenweis 1863 - 1928 Tetschen), München 'Athlet', 1892 Unbekleidete Männergestalt, eine große Kugel mit beiden Händen nach oben wuchtend. Profilierte Plinthe. H. 65 cm. Ausführung: Cosmas Leyrer, München, wohl nach 1906. Bronze, schwarz patiniert. Plinthe bez.: FRANZ VON STUCK, GUSS C. LEYRER MÜNCHEN (bossiert). Ausst.-Kat. Franz von Stuck, Museum Villa Stuck, München 1982, S. 181, Abb. 131, sowie Besprechung der Entstehungsgeschichte der Bronze, S. 71ff.; Knackfuß, Künstlermonographien Bd. 42, Stuck, Bielefeld 1924, S. 130f., Abb. 148f. € 10.000 - 14.000 *

26. Oktober 2010


358

www.quittenbaum.com

161


359 JOSEF WACKERLE (Partenkirchen 1880 1959 ebda.), München Bozzetto 'Figurengruppe', um 1910 Kauerndes Paar in Tracht. H. 15,3 cm; 20 x 10 cm. Holz, geschnitzt. Sign.: J. W. (geschnitten). Rückseitig mit Widmung: S. L. Prof. Schmidt zur frdl. Erinnerung, Wackerle (mit Bleistift geschrieben). € 2.000 - 2.400

359

360 JULES WERSON (Malmedy 1884) Tänzerin, um 1920 Unbekleidete Mädchenfigur mit langen Haaren in Pose. H. 28,2 cm (mit Sockel). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe bez.: J. WERSON (bossiert). € 750 - 900 361 OVIDE YENCESSE (Dijon 1869 - 1947 Paris), Paris Plakette 'Mutter und Kind', 1920er Jahre Rechteckige Form. 4,8 x 7,2 cm. Ausführung: Pariser Münze. Bronze, versilbert. Frontseitig sitzende Mutter, das schlafende Kind umarmend. Rücks. Motiv mit Äpfeln und Gravur dat. 1935. Sign.: O.YENCESSE. An der Kante gest.: BRONZE, Füllhorn. € 330 - 350

360 361

162

BRONZEN/GEMÄLDE/GRAFIK

26. Oktober 2010


GEMÄLDE - GRAFIK 362 PROF. DR. GEORG BIERMANN Jahrbuch der jungen Kunst 1921 Verlag von Klinkhardt & Biermann, Leipzig, 1921. Mit originalen Graphiken von Heinrich Campendonk, Franz Heckendorf, Ewald Mataré, George Grosz, Joseph Achmann und Eberhard Viegener. € 450 - 600 363 MAX BRÜNING (Delitzsch 1887 - 1968 Lindau) Farbradierung Junge Dame mit Hut im Profil. 29,7 x 24,6 cm (Darstellung). Farbradierung auf Papier. Unter der Darstellung rechts unten sign. (Bleistift). In Passepartout, verglast gerahmt. € 500 - 600 362

363

364 JULES CHÉRET (1836-1932), Paris Plakat 'Benzo Moteur', 1900 Junge Frau beim Ausfahren, von Paar im Fahrzeug überholt. 124,5 x 88,5 cm. Ausführung: Imprimerie Chaix. Farblithographie auf Papier. Links unten sign. u. dat.: J. Cheret 190(!). Bez.: IMPRIMERIE CHAIX (Ateliers Chéret), Rue Bergère 20, Paris; Steuerstempel. Verglast gerahmt. War mehrfach gefaltet. Oben links wenig fleckig. Broido, The Posters of Jules Chéret, New York 1980, S. 51, WZ-Nr. 1031. € 5.000 - 5.500

364

www.quittenbaum.com

163


366

367 FRITZ GREWENIG (Heusweiler 1891 - 1974 Trier), Saarbrücken 'Ludwigskirche im Winter', 1935 Die Ludwigskirche in Saarbrücken im Schneetreiben, von Osten aus gesehen. 82 x 79 cm. Öl auf Leinwand. Unten rechts sign. u. dat. Rahmenleisten. € 2.000 - 2.200 365

365 CORNELIS THEODORUS MARIE (KEES) VAN DONGEN (Delfshaven 1877 - 1968 Monte Carlo) 'Le Rimmel', 1920 Brustbild einer sich schminkende Frau im Profil. 31 x 23,2 cm (Blattgröße). Schwarzweißlithographie auf Bütten in Pochoirtechnik bemalt in Rosa, Blau und Gelbbraun. Links unten im Stein sign.: van Dongen. Bez.: No. 96 (Bleistift). Zeittypischer Rahmen. Aus einer Auflage von 900 Blatt. Beigabe zu Les Feuilles d'Art, Nr. 5, 1920. Juffermans, Kees van Dongen Het grafische werk, Zwolle 2002, S. 106, JM1. € 1.500 - 1.600 366 EUGÈNE Mädchenportrait Halbfigur einer jungen Frau mit entblößter Brust und Blumengirlande. 26,8 x 21,8 cm. Öl auf Malkarton. Links unten unleserlich sign. Hinten Stempel des Malereibedarfs. Gerahmt. Im Stile von Jean-Gabriel Domergue (1889 - 1962). € 400 - 500 367

164

GEMÄLDE/GRAFIK

26. Oktober 2010


368 K. HONART Portrait einer Dame Frontales Brustbild einer Dame mit Turban. 46,1 x 38 cm. Öl auf Leinwand. Rechts mittig sign.: K. Honart. Rücken an zwei Stellen hinterlegt. € 1.500 - 1.600 369 MONOGRAMMIST JLB Hamlet Futuristisch. Viergeteilter Bildaufbau, Hamlet, Yoricks Schädel in der Hand haltend. Dahinter reduzierte Schlossansicht mit Vollmond und einem Stern, um die nächtliche Stunde anzudeuten. 16,7 x 15,6 cm. Schwarzer Kugelschreiber und lavierte Bleistiftzeichnung. Links unten monogr. JLB und bez.: KOMPOSITION 'Hamlet'. Auf Karton montiert, verglast gerahmt. € 200 - 300 370 ARIS KNIKKER (Haarlem 1887-1962 Den Haag) Straßenszene mit Paar Männliche und weibliche Figur in niederländischer Tracht, im Hintergrund Stadtarchitektur. 45,5 x 35,4 cm. Öl auf Leinwand. Links unten sign.: W. Markestein (Pseudonym). Ein weiteres Pseudonym des Künstlers war Henk Welther. € 500 - 600 371 OSKAR KOKOSCHKA (Pöchlarn 1886 - 1980 Montreux), Wien 'Der gefesselte Columbus' Die Malerbücher. Oskar Kokoschka DER GEFESSELTE COLUMBUS, Fritz GurlittVerlag, 1921. 12 gegenständliche SchwarzWeiß-Lithographien und Text auf Velin. Leicht stockfleckig. Vorne mit Widmung vom Erstbesitzer an einen Freund. € 130 - 150

369

368

370

371

www.quittenbaum.com

165


373

374 CARL FREDERIK LIISBERG (Aarhus 1860 1909 Kopenhagen) (ZUGESCHRIEBEN) Küstenlandschaft Ins Meer ragende Landzunge in Abendstimmung, im Vordergrund ein untergegangenes Schiffswrack, hinter der Düne drei Fischerboote vor Anker liegend. 80 x 93,5 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten bez. und sign. (unleserlich). Gerahmt. € 2.000 - 2.200

372

372 M. KOOP Kaffeetrinker Interieur mit Blick nach draußen, vor dem Fenster an einem Tisch ein Mann und eine Frau beim Kaffeetrinken, die Frau auf eine Patience konzentriert. 60,4 x 46,4 cm. Öl auf Holz. Rechts unten sign.: M. KOOP. Gerahmt. € 1.000 - 1.200 373 UTAGAWA KUNISADA (1786 - 1865) (IM STILE VON) Japanischer Holzschnitt, um 1863 Samurai von einer riesigen Katze bedroht. 36,5 x 24,5 cm. Mehrfarbiger Holzschnitt auf Japanpapier. In Passepartout, verglast gerahmt. Sign. mit Kartuschen. Unsachgemäß fixiert. Papier brüchig. Vgl. Ausst.-Kat. Hokusai Japanische Holzschnitte aus der Sammlung Thun, Kestnergesellschaft, Hannover 2008, S. 141; Ausst.-Kat. Kunisada, Narodni Galerie Praze, Brno 1979, o. S. € 500 - 600

374

166

GEMÄLDE/GRAFIK

26. Oktober 2010


375 REYNALDO LUZA (Lima 1893 - 1978 Lima), New York Gitarrenspielerin, 1923 Dame in modischer Kleidung mit reichem Schmuck, eine Gitarre haltend. 41,8 x 29 cm. Gouache auf Velin auf Karton aufgezogen. Rechts unten mit Widmung: Madame Stripolis (?) avec mes meilleurs compliments, NY 923, REYNALDO LUZA. Rückseite mit ausgefülltem Stempel von Harper's Bazar. Verglast gerahmt. € 500 - 600

375

377

376 FRANS MASEREEL (Blankenberge 1884 - 1972 Avignon) 'La Sirène' Frans Masereel. La Sirène Vingt-huit bois gravés, Pierre Vorms éditeur Galerie Billiet, 1932. Mit Signatur des Künstlers (Bleistift). Nummer 62 aus einer Auflage von 600. Bindung leicht gelockert. € 180 - 200

376

378

377 FRANS MASEREEL (Blankenberge 1884 - 1972 Avignon) 'Notre Temps' 2 Chez les hommes. NOTRE TEMPS, 12 bois gravés de Frans Masereel, Pierre Vorms, éditeur, Belvès (Dordogne), 1952. 12 Holzschnitte auf Velin. Bez.: Nr. 34 (Bleistift). Band 2 der Reihe 'Chez les hommes'. Nummer 34 aus einer Auflage von 250. Umschlag gestaucht. € 500 - 600

378 FRANS MASEREEL (Blankenberge 1884 - 1972 Avignon) 'Pour Quoi?' 3 Chez les hommes. Pour quoi, 12 bois gravés de Frans Masereel, Pierre Vorms éditeur Belvès (Dordogne), 1954. 12 Holzschnitte auf BFK Rives-Papier. Vom Künstler in Bleistift sign. und als Nr. 34 bez. Band 3 der Reihe 'Chez les hommes'. Nummer 34 aus einer Auflage von 250. Umschlag gestaucht. € 500 - 600

www.quittenbaum.com

167


379

379 GÉZA PAP (1893 - 1970), Ungarn 'Ruhende Spaziergänger im Park', um 1925 Parkstraße mit Bänken, auf denen zwei Figuren sitzen. 59,3 x 69,5 cm. Tempera auf Karton. Rechts unten sign.: Pap Geza. Gerahmt. Ausst.-Kat. Galerie Binhold, Rottach-Egern 1988, S. 18, Nr. 24. € 6.000 - 7.000 380 HERBERT ROLF SCHLEGEL (Breslau 1889 - 1972 Schondorf) 'Sommer', 1918 Nur mit einem Hemd bekleidete Halbfigur einer jungen Frau mit entblöster Brust inmitten von Blumen, im Hintergrund Felder unter blauem, kaum bewölktem Himmel. 97 x 80 cm. Öl auf Leinwand. Oben links bez.: HRS. Rückseitig bez.: Herbert Rolf Schlegel, Posen VII/VIII 1918, "Sommer". € 5.000 - 6.000

168

GEMÄLDE/GRAFIK

381 GYULA TICHY (1879 - 1920) 'Erotische Darstellungen' Sich umarmendes, unbekleidetes Paar wird von einem Vogel Strauß angegriffen. 31 x 22,8 cm (Blattgröße). Tusche und Bleistiftzeichnung auf dünnem Maschinenbütten. Links unten in der Darstellung monogrammiert. Unter der Darstellung bez.: A. SORS 1, römisch 1. In Passepartout, verglast gerahmt. € 600 - 700 382 HEINRICH VOGELER (Bremen 1872 - 1942 Kasachstan), Worpswede Ex Libris 'Georg Kühne', 1912 Sitzende Frau, Bauern und einem Heuwagen zusehend. 8,9 x 6,4 cm (Darstellung). Radierung auf Bütten. In der Platte monogr. Bez.: EX LIBRIS Georg Kuehne. Georg Kühne war ein Baumwollkaufmann aus Bremen und Plantagenbesitzer in Afrika. Rief, Heinrich Vogeler, Das graphische Werk, Worpswede 1983, Nr. 146. € 160 - 200

26. Oktober 2010


380

381

382

www.quittenbaum.com

169


SCHMUCK

383

384

385

387

388

386

170

FRANKREICH

26. Oktober 2010


383 CHANEL, Paris Halskette mit Kruzifix, um 1960 L. 75,5 cm. Entwurf: Robert Goossens. Vergoldetes Messing, Glasquadrate in Dunkelrot und Grün, Strass. Bez.: CC (geprägt). Farneti Cera, Jewels of Fantasy, New York 1992, S. 233. € 400 - 500 384 DAUM FRÈRES, Nancy Anhänger 'Grenouille', 1990er Jahre Auf einem Blatt hockender Frosch. 4,5 x 4,6 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, vorwiegend grün und violett. Blatt aus vergoldetem Metall, Unterseite gest.: Daum FRANCE. € 400 - 500 385 CHRISTIAN DIOR, Paris Vierreihiges Collier, 1960 L. 46,5 cm. Grüne facettierte Glassteine, Metall. Bez.: Christian Dior 1960, R (Plakette). € 400 - 500

389

386 FRANKREICH Gürtelschliesse mit zwei Schwalben, um 1900 6,1 x 8,7 cm. Silber. Bez.: Wildschweinkopf (punziert). € 400 - 500 387 FRANKREICH Petschaft mit Nymphe, um 1900 Mit erhobenen Armen. H. 10,9 cm. Silber. Bez.: M 900 W (geprägt). € 280 - 400 388 BELGIEN Blattbrosche, um 1900 Durchbrochen. 2,3 x 3,9 cm. Silber, Fensteremail, drei Perlmuttropfen. Bez.: Ste.He im Rechteck (geprägt). € 500 - 600

390

389 FRANKREICH Stockgriff, um 1902 L. 8,6 cm. Silber, reliefierter Rankendekor. Bez.: französische Silberpunze. In originaler Schatulle. € 200 - 300 390 FRANKREICH Collier mit Hopfendekor, um 1905 Mit drei à jour gearbeiteten Schmuckgliedern. L. 45 cm. Gold, reliefierter Hopfendekor; durch grünes Email konturiert. Unleserlich bez. € 1.200 - 1.300 391 FRANKREICH Halsschmuck, um 1925 Sechs Schmuckglieder. L. 44,8 cm. Gelbgold und Silber. Bez.: Vermeilpunze, Herstellermarke SK (nicht identifiziert). € 300 - 400

391

www.quittenbaum.com

171


392

392 FRANKREICH Brosche, um 1925 Oval. 3,5 x 4,9 cm. 18-Karat Weißgold, aufwendig geschnitzte Koralle mit Blütenmotiven, eingefaßt von Brillanten und geschnittenem Onyx. Möller, Schmuck, München 2004, S. 127. € 5.000 - 6.000 393 FRANKREICH Anhänger, 1940er Jahre Achteckig. 6,7 x 5,5 cm. Glas, farblos und mattiert, großer grüner Achat. Metallhalterung. € 1.200 - 1.300

393

172

FRANKREICH

26. Oktober 2010


394

396

397

394 FRANKREICH Armband, 1960er Jahre Sechs Schmuckglieder. L. 22,5 cm. Violettes Bakelit. € 400 - 500

395

398 PARIS Gürtelschliesse mit Iris, um 1900 6,5 x 7 cm. Silber, vergoldet, offen gearbeitet. Bez.: DÉPOSÉ (geprägt). € 200 - 300

395 JULES JOUANT, Paris Anhänger, um 1900 Eckig bewegte Schildform. 5,5 x 3 cm. Silber, reliefierte Darstellung eines halben Mädchenaktes zwischen Pflanzen. Rückseite mit floralem Motiv ziseliert. Bez.: Jouant; französische Silberpunze. € 600 - 700 396 EUGÈNE LEFÈBVRE, Paris Gürtelschnalle mit Tulpe, um 1900 6,5 x 4,9 cm. Silber. Bez.: EL mit Schwan, Wildschweinkopf (punziert). € 180 - 250 397 PARIS Gürtelschnalle mit Nelke, um 1900 5,1 x 6,7 cm. Silber. Bez.: DÉPOSÉ, dreifach: Wildschweinkopf, Herstellermarke HV (nicht identifiziert) (geprägt). € 200 - 300

398

www.quittenbaum.com

173


399 PARIS Anhänger mit Blatt, 1920er Jahre 6,4 x 6,8 cm. Gesägtes Horn; Kordelaufhängung mit zwei Kugeln. € 250 - 300 400 F. STOLL Petschaft, um 1900 Mädchenbüste mit Blumenhut, auf auswechselbarem Sockel. H. 9,2 cm. Silber. Bez.: F. Stoll (geritzt), Wildschweinkopf und Herstellerpunze (nicht identifiziert). € 200 - 300 401 THOUMIEUX, Limoges Brosche, um 1925 Rechteckig. 4 x 2,1 cm. Gold, mit Silberfolie belegt und emailliert in Farblos und Blautönen. Stilisierter Pflanzendekor. Bez.: Thoumieux, Limoges, Adlerkopf (geprägt). € 350 - 400

399

402 VAN CLEEF & ARPELS, Paris (ZUGESCHRIEBEN) Pelzclip 'Sultan', 1950er Jahre Turbantragende Gestalt mit Schnauzer, Wasserpfeife rauchend, 5,5 x 3,3 cm. Gelbgold, das Gesicht als Perle, die Augen als Brillantsplitter, der Turban auch mit einem weiteren Brillantsplitter verziert, das Gewand besetz mit Türkisen, unten umrahmt von zwei Perlen. Gest.: PARIS 18 K DESSIN Copyright, Herstellermarke in der Raute. Gesicht mit Haarriss. € 1.000 - 1.200

400

402

401

174

FRANKREICH/ÖSTERREICH

26. Oktober 2010


403

404

403 BÖHMEN (ZUGESCHRIEBEN) Anhänger, 1905-10 Ovale Form mit reliefiertem Blätterkranz. 4,7 x 3,5 cm. Silber, teilweise à jour gearbeitet, Chrysopras. Nicht bezeichnet. € 450 - 500

405 THEODOR SCHMIDT, Wien Brosche mit Blütenranken, um 1925 Durchbrochene Ovalform. 3,5 x 4,5 cm. Silber, Dekor mit Blütenranken. Bez.: Wiedehopfmarke (3x), TS, 935 (geprägt). € 450 - 500

404 ÖSTERREICH Brosche, 1970er Jahre Blattform. 9,7 x 5 cm. Eisen, Straß in Gelbgrün, Violett und Blau. MADE IN AUSTRIA (Plakette). Handmodell. € 700 - 900

406 WIEN Brosche mit Blättern, um 1925 Quadratisch. 3,2 x 3,3 cm. Silber, rote und blaue Perlen. Bez.: MADE IN AUSTRIA, Marke im Rechteck, Tukanmarke (2x), 800, Herstellermarke WK (geprägt). € 400 - 500

405

406

www.quittenbaum.com

175


407

408

407 DEUTSCHLAND Anhänger, um 1900 Bewegte Form. 5,2 x 3,2 cm. Vergoldetes Silber, teilweise reliefplastischer Floraldekor, im Spiegel in mehrfarbigem Email das Portrait einer Frau mit reichem Schmuck und Stirnband mit zentraler Lilie. Bez.: 800. € 600 - 700 408 DEUTSCHLAND Uhrkette, um 1900 L. ca. 140 cm. Metall, vergoldet, Brosche mit taubenblauem Mattemail, Perlmutt, Perlen, Opale, Amethyste und Kristalle. € 350 - 400

409

176

DEUTSCHLAND

409 DEUTSCHLAND Brosche, um 1900 Oval, in Form einer Gürtelschnalle. 5,1 x 7,5 cm. Silber, vergoldet, Emaillierung in Weiß, Grün und Schwarz über Guilloché-Grund. Bez.: STERLING. € 350 - 400 410 DEUTSCHLAND Collier, um 1905 Anhänger in Blattform. 5,7 x 3,3 cm. Silber, Fensteremail. Dekor mit Blättern und einer Blüte. Unleserlich punziert. € 400 - 500

410

26. Oktober 2010


411

411 DEUTSCHLAND Email-Brosche, um 1910 4,7 x 7,2 cm. Metall, vergoldet, durchbrochen. Darstellung einer Libelle über Iris fliegend. Emaillierung in Weiß, Blau, Violett und Grün. € 300 - 400 412 DEUTSCHLAND Halskette, 1920er Jahre L. 48,5 cm. Strass, farbloses Glas, teilweise aufgeklebte schwarze Rhomben, jadegrün-opakweiße Kristalle, jadegrüne Schmuckkugeln. Metallteile bez.: D.R.G.M. REG. (geprägt). Ein Rhombus fehlt. € 400 - 500 413 DEUTSCHLAND Brosche, 1920er Jahre Ägyptisierende Darstellung eines Adlers mit ausgebreiteten Schwingen. 3,5 x 3,1 cm. Silber, Rückseite vergoldet, farbige Emailbemalung, Perlmutt. Bez.: 900. € 250 - 300 412

414 DEUTSCHLAND Ring, um 1935 Innendm. 1,7 cm. 14 K Gold, Onyx, Diamant. Bez.: 585 (geprägt). € 400 - 450

414

413

www.quittenbaum.com

177


415

415 DEUTSCHLAND Kette mit Anhänger, 1940er Jahre Oval. 3 x 2,2 cm. Silber, Darstellung eines männchenmachenden Hundes in Paperweight-Technik; Überfangglas mit eingeschlossenem Email. € 300 - 400 416 DEUTSCHLAND Paar Ohrringe, 1950er Jahre Rund. Dm. 2 cm. Gold, Koralle. € 500 - 600 417 DEUTSCHLAND Paar Ohrringe, 1950er Jahre Schleifen. 3 x 2,2 cm. 14-Karat Gold. Bez.: 14 K (geprägt). € 400 - 500

416

417

178

DEUTSCHLAND

26. Oktober 2010


418

419

418 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, um 1914 Rund, à jour gearbeitet mit Kreisen und Vierpassen. Dm. 3,8 cm; L. 45,5 cm. Silber, blaues Mattemail, vier kleine Perlen, Perlmutt, geschliffenes Quarz. Schließe bez.: 935, P, Lothringer Kreuz J (TF), 935, DÉPOSÉ (geprägt). € 600 - 700 419 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, 1930er Jahre Offene Tropfenform. 4,8 x 3,2 cm. Silber, Markasiten, zwei Perlmuttkugeln, schwarzes Mattemail. Bez.: TF 800 (geprägt). € 300 - 400

420

420 LOUIS KUPPENHEIM, Pforzheim Minaudière, um 1925 Ovale Tonne. L. 8,5 cm. Silber, teilweise vergoldet, Emaillierung in Königsblau und Schwarz. Bez.: 935 Herstellermarke LK mit Taube, ARGENT, weitere Punze HB mit Schild (geprägt). € 950 - 1.100 421 LOUIS KUPPENHEIM, Pforzheim Minaudière, um 1925 Tropfenform auf achteckigem Grund mit Rippen. L. 10,4 cm. Silber, teilweise vergoldet, Lanzettdekor, Emaillierung in Jadegrün und Schwarz. Bez.: LK, Mond Krone, 900, STERLING MADE IN GERMANY, französische Importpunze (geprägt). € 1.000 - 1.100

421

www.quittenbaum.com

179


425 ARIBERT REIMANN Brosche, um 1910 Offene, stilisierte Rankenform mit zwei Hängegliedern. 3,3 x 4,9 cm. Silber, emailliert in Blautönen. Bez.: GES. GESCH, Hersteller- bzw. Künstlersignet AR, 800 (geprägt). € 850 - 1.000 426 ARIBERT REIMANN Collier, 1920er Jahre 9 x 4 cm. Silber, Avanturin, Perlmutt. Bez.: AR, 800 (geprägt). € 400 - 500

422

422 RUDOLF STEINER Anhänger, um 1927 Tropfenform. 5,4 x 3,2 cm. Ausführung: Bertha Meyer-Jacobs (zugeschrieben). Silber. € 400 - 500 423 RUDOLF STEINER Anhänger, um 1927 Fünfeckig. 5,4 x 4,2 cm. Ausführung: Bertha Meyer-Jacobs (zugeschrieben). Silber, Bergkristall. Bez.: verschlagener Stempel. € 500 - 600

425

424 RUDOLF STEINER Brosche, um 1927 Gebogte Raute. 5,6 x 5,5 cm. Ausführung: Bertha Meyer-Jacobs (zugeschrieben). Silber. € 500 - 600

423

424

426

180

DEUTSCHLAND

26. Oktober 2010


427

428

427 EDUARD SCHÖPFLICH, EHEM. THALLMAYR, München Brosche, 1904-07 Offene Schildform. 2,8 x 2,8 cm. Silber, vergoldet, Amethyst und zwei Opale. Bez.: Mond Krone 800, D.R.G.M., ST (geprägt). € 800 - 1.000

428 OSKAR UNVERFEHRT, Bromberg Brosche, 1920er Jahre Gekreuzte Palmblätter, in der Mitte ein Skarabäus. 1,8 x 2,3 cm. 14-Karat Gold, Emailbemalung in Türkisblau und Weiß, Käfer aus Türkis, drei kleine Süßwasserperlen. Bez.: Herstellermarke OU, 14 K (geprägt). € 1.000 - 1.200

429 WMF, GEISLINGEN Myra-Kette, um 1925 Neun Schmuckkugeln. L. 45 cm. Metallband, farbloses Glas, leicht gelblich, irisiert. € 200 - 300

429

www.quittenbaum.com

181


430

431

430 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche, 1910-15 Durchbrochenes Zweigmotiv mit Blättern und drei hängenden Gliedern. 7,8 x 6,2 cm. Silber, grüne Achate, Schneckenhaushälften. Bez.: GEORG JENSEN 826 S. 9 8 COPENHAGEN. € 1.000 - 1.100 431 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche mit Taube, um 1910 Rund, durchbrochen. Dm. 6 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: 1933-44. Silber, reliefiert, mit Taube auf einem Ast sitzend. Bez.: 925 GJ (2x) STERLING DENMARK 70 (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 139. € 750 - 900

432

432 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche 'Nr. 207', 1920er Jahre Längliche Form mit durchbrochenem Medaillon mit fliegendem Vogel. L. 6 cm. Entwurf: Gundorph Albertus. Ausführung: 1933-44. Gold. Bez.: Drei-KronenMarke, GJ, 765, 18K, 206 (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 129. € 550 - 600 433 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche 'Nr. 295', 1930er Jahre Rechteckig. 3 x 5,4 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: 1945-51. Silber, durchbrochener Dekor mit Blütenranken. Bez.: GEORG JENSEN & WENDEL A/S STERLING DENMARK 295 (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 138. € 350 - 400

182

DÄNEMARK

433

26. Oktober 2010


435

434 HANS HANSEN, Kopenhagen Halsschmuck und Brosche, um 1955 Collier, L. 42,3 cm; Brosche, 7,6 x 2 cm. Silber. Bez.: DENMARK, Hans Hansen, 925S, 113 bzw. 315. Ausst.-Kat. Die Fünfziger. Stilkonturen eines Jahrzehnts, München 1984, Nr. 154. € 350 - 400 435 BERNHARD HERTZ, Kopenhagen Brosche, um 1910 Florale Ovalform. 4 x 5 cm. Silber, Chroisit. Bez.: RBH, Wikingerhelm, 900 S (geprägt). € 300 - 400

434

436 GEORG JENSEN, Kopenhagen Armband 'No. 1', 1915-20 Acht Schmuckglieder; florale Motive. L. 18,7 cm. Entwurf: Georg Jensen. Silber, grüne Jadesteine. Bez.: GEORG JENSEN im Oval, STERLING DENMARK, französische Exportpunzen (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 173. € 500 - 600

436

www.quittenbaum.com

183


439 CORO (COHN & ROSENBERGER), Providence 'Coro Duette'-Brosche, 1940er Jahre 4,2 x 8 cm (gesamt). Weißmetall, teilweise kalt bemalt in Dunkelrot, grüne Glascabochons und Strass. Bez.: CORO DUETTE, PAT. No. 1798867 (geprägt). Die 'Coro Duettes' können auch getrennt als Kleiderclips angebracht werden. Vgl. Möller, Modeschmuck aus drei Jahrhunderten, München 1991, S. 76. € 600 - 800 440 DE MARIO, New York Paar Ohrclips, 1950er Jahre Dm. 3 cm. Entwurf: Robert De Mario. Vergoldetes Metall, künstliche Perlen, Strass in Farblos und Braun. Bez.: DE MARIO N.Y. (geprägt). € 300 - 400

437

441 EISENBERG & SONS, Chicago Pelzclip, um 1935 In Form einer exotischen Blüte. 8,5 x 9 cm. Vergoldetes Metall, teilweise kalt in grün bemalt, Strass in Farblos und Rosa. Bez.: Eisenberg Original (geprägt), D (geritzt). Vgl. Möller, Modeschmuck aus drei Jahrhunderten, München 1996, S. 82. € 700 - 900

439

438

437 COPPOLA E TOPPO, Mailand Parüre, 1950er Jahre Kette, L. 43,5 cm; Armband, L. 19,3 cm; Ohrclips, 4,3 x 1,8 cm. Entwurf: Lyda Coppola. Messing, facettierte Glasperlen in Blautönen. Bez.: MADE IN ITALY BY COPPOLA e TOPPO (geprägt). € 700 - 900

440

438 COPPOLA E TOPPO, Mailand Dreireihige Halskette und Paar Ohrclips, 1950er Jahre Kette, L. 40,5 cm; Ohrclips, Dm. 2,5 cm. Entwurf: Lyda Coppola. Messing, Glasperlen in Violettönen. Bez.: MADE IN ITALY by COPPOLA e TOPPO (geprägt). Vgl. Gordon, Twentieth Century Costume Jewellery, New York 1990, S. 109. € 500 - 700 441

184

ITALIEN/USA

26. Oktober 2010


442 EISENBERG & SONS, Chicago Pelzclip und Paar Ohrstecker, um 1935 Pelzclip, quadratisch, 7,3 x 7,8 cm; Ohrstecker, Dm. 2 cm. Silber, Strass. Bez.: Eisenberg, STERLING (geprägt). € 600 - 800 443 EISENBERG & SONS, Chicago Brosche 'Schleife', 1940er Jahre 6 x 7,5 cm. Silber, Strass. Bez.: EISENBERG ORIGINAL, STERLING (geprägt). Vgl. Gordon, Twentieth Century Costume Jewellery, New York 1990, S. 162. € 600 - 800 444 EISENBERG & SONS, Chicago Brosche, 1950er Jahre Volutenform. 5,8 x 8,5 cm. Weißmetall, violette Glascabochons, farbloser Strass. Bez.: Eisenberg Original, 40 (geprägt). € 600 - 800

442

445 EISENBERG & SONS, Chicago Pelzclip, um 1930 5,5 x 4,7 cm. Silber, Glassteine, farblos und bernsteinfarben. Bez.: Eisenberg Original (punziert). € 300 - 400 446 EISENBERG & SONS, Chicago Pelzclip, um 1935 Rechteckige Fassung mit korallenartigen Ausläufern. 6,4 x 5 cm. Silber, Strass, Swarovski-Steine. Bez.: EISENBERG ORIGINAL, STERLING (geprägt). Vgl. Farneti Cera, Jewels of Fantasy, New York 1992, S. 172f. € 600 - 700

443

445

444 446

www.quittenbaum.com

185


447 MIRIAM HASKELL, New York Paar Ohrclips, um 1940 Mit Blätterranken, die Rückseite der Clips floral durchbrochen. L. 3 cm. Metall, vergoldet, künstliche Perlen. Bez.: MIRIAM HASKELL (geprägt). Eine kleine Perle fehlt, winziger Bruch an einer Ranke. Vgl. Möller, Modeschmuck aus drei Jahrhunderten, München 1996, S. 87, Abb. 88. € 300 - 400

447

448 MIRIAM HASKELL, New York Halskette, um 1940 Dm. 11,5 - 28 cm. Jadeblaue Glasperlen, Strass, vergoldetes Metall. Bez.: MIRIAM HASKELL (erhaben geprägt). Kann einreihig und zweireihig getragen werden. Vgl. Farneti Cera, Jewels of Fantasy, New York 1992, S. 173. € 300 - 400

449 MIRIAM HASKELL, New York Paar Ohrclips, 1940er Jahre L. 7 cm. Messingblech, Glas in der Form und Farbe von Süßwasserperlen, Strass. Bez.: MIRIAM HASKELL (geprägt). Vgl. Gordon, Twentieth Century Costume Jewellery, New York 1990, S. 84. € 400 - 500 450 JOSEPH J. MAZER & CO., New York Armreif und Ring, 1970er Jahre Armreif, 6 x 8,5 cm; Ring, Innendm. 1,8 cm. Weißmetall, vergoldet, zellschmelzartige Email in Grün und Blau; Strass. Bez.: JOMAZ c (geprägt). € 300 - 400 451 JOSEFF OF HOLLYWOOD, Los Angeles Elefanten-Collier, 1940er Jahre Mit drei reich geschmückten Elefantenköpfen. L. 45,5 cm. Entwurf: Eugene Joseff (zugeschrieben). Messing, Glascabochons in Farblos, Rot, Grün, Violett und Blau, tropfenförmige Perlen. Elefantenköpfe rückseitig bez.: Joseff (geprägt). € 700 - 900

448

450

449

451

186

USA

26. Oktober 2010


452 JOSEFF OF HOLLYWOOD, Los Angeles Pelzclip mit Weinreben, 1940er Jahre 7 x 4,5 cm. Entwurf: Eugene Joseff (zugeschrieben). Vergoldetes Metall. Bez.: Patentnummer: 1852188 (geprägt). € 400 - 500 453 JOSEFF OF HOLLYWOOD, Los Angeles Paar Ohrringe, 1940er Jahre 5,2 x 2,5 cm. Entwurf: Eugene Joseff (zugeschrieben). Messingblech, bronziert, reliefiertes Profil eines bärtigen Herrn in der Tracht des 16. Jahrhunderts. Bez.: JOSEFF (geprägt). € 400 - 500

452

454 JOSEFF OF HOLLYWOOD, Los Angeles Halskette und paar Ohrclips, 1950er Jahre Halskette, L. 42,7 cm; Anhänger, 11,2 x 9,2 cm; Paar Ohrclips, Dm. 4,2 cm. Entwurf: Eugene Joseff (zugeschrieben). Messing, Messingfiligran, patiniert, violette Glassteine. Bez.: Joseff (Plakette). Anhänger kann auch ohne die Kette getragen werden. Vgl. Gordon, Twentieth Century Costume Jewellery, New York 1990, S. 140 (Kette). € 700 - 900 455 JOSEFF OF HOLLYWOOD, Los Angeles Brosche mit Frosch, 1950er Jahre Auf einer Seerose sitzend. 9 x 9 cm. Entwurf: Joan Castle Joseff (zugeschrieben). Vergoldetes Metallblech, grüne Glascabochons. Bez.: Joseff (Plakette mit Schriftzug). € 600 - 800

453

455

454

www.quittenbaum.com

187


456 KENNETH J. LANE Zwölfreihige Kette, 1960er Jahre L. 41 cm. Leicht opalisierend blaue Glaskugeln, Schließe in Form von zwei Papageienköpfen, Messing, kalt bemalt in Gelb und Braun, Strassbesatz, je eine künstliche Perle im Maul. Bez.: K. J. L. € 400 - 500 456

457

457 BEN MELTZER INC., New York Brosche, um 1960 7,5 x 5 cm. Zinn, rötlich-golden patiniert, Strass, grüner Glasstein, eingesetzter Tropfen aus grünem Preßglas. Bez.: BEN MELTZER INC, N.Y (Plakette). Preßglaseinsatz mit Lochbohrung. € 400 - 500 458 REINAD, New York Armband, um 1950 L. 18,7 cm. Messing, verschiedene Schmucksteine. Bez.: REINAD, REINAD 5th AV NY (geprägt). € 300 - 400

458

459 RÉJA COSTUME JEWELRY INC., New York Pelzclip 'Blackamoor', 1942-45 Stilisierter Kopf einer Schwarzen mit aufwendigem Kopfschmuck. 6,3 x 5,8 cm. Silber, vergoldet, kalt bemalt in Schwarz und Metallisch-Rot, Strass, sechs opalisierende Glascabochons. Farneti Cera, Jewels of Fantasy, New York 1992, S. 173; Greindl, Strass, München 1990, o. S. (dort auf 1938 datiert). € 700 - 900

459

188

USA

26. Oktober 2010


460 ELSA SCHIAPARELLI, New York Brosche, 1950er Jahre Drei facettierte Glascabochons von je einem Blätterpaar umschlossen. Dm. 6 cm. Weißmetall mit gefassten schwarzen Glascabochons. Sign.: Schiaparelli (geprägt). € 300 - 400

460

461 ELSA SCHIAPARELLI, New York Armband, um 1950 Sechsgliedrig, jeweils fünf facettierte Glascabochons. L. 18,5 cm. Weißmetall mit gefassten Glascabochons in Hell-, Dunkelgrün und Hellbernsteinfarben, leicht irisiert. Sign.: Schiaparelli (geprägt). Vgl. Möller, Modeschmuck aus drei Jahrhunderten, München 1996, S. 157 (Anzeige). € 600 - 800 462 SCHREINER, New York Brosche, um 1960 6,6 x 5,5 cm. Eisen, Strass, Glassteine in Blau, Grün und opakgrün lackiert. Bez.: SCHREINER NEW YORK (ovale Plakette). Kann auch als Anhänger verwendet werden. € 400 - 500

461

462

www.quittenbaum.com

189


463

463 TIFFANY & CO., New York Ohrringe, um 1975 2,5 x 2,7 cm. Entwurf: Elsa Peretti. Gold. Bez.: TIFFANY & Co. PERETTI 750 (...) SPAIN (geprägt), 1015 (geritzt). € 2.000 - 2.200 464 TIFFANY & CO., New York Ring, um 1982 Innendm. 1,7 cm. Entwurf: Paloma Picasso. 18-Karat Gold, rote Koralle. Bez.: TIFFANY & CO., 18K, 750, Copyright Paloma Picasso. In Originalschatulle. € 800 - 1.000 464

465 TRIFARI KRUSSMAN & FISHEL INC., Providence, USA Pelzclip in Fischform, um 1942 7 x 4,8 cm. Entwurf: Alfred Philippe. Vergoldetes Silber, Strass und SwarovskiSteine, violetter Schmuckstein als Auge. Bez.: TRIFARI, DES. PAT. No. 129165, STERLING (punziert). Aus der 'Jelly Belly'-Kollektion. Gordon, Twentieth Century Costume Jewellery, New York 1990, S. 119; vgl. Farneti Cera, Jewels of Fantasy, New York 1992, S. 176 (dort sehr ähnliche Brosche, Norman Bel Geddes zugeschrieben). € 500 - 600

465

190

USA

26. Oktober 2010


466 DAVID WEBB, New York Paar Ohrringe, 1950er Jahre Oval, zweiteilig. 3,5 x 2,9 cm. 18-Karat Gold. Bez.: DAVID WEBB R, 18 K (geprägt). € 2.000 - 2.200 467 ALBERT WEISS, New York Brosche und Paar Ohrclips, 1950er Jahre Brosche, rund, Dm. 5,5 cm; Ohrclips, 4 x 2,4 cm. Messing, grüne Glassteine. Bez.: WEISS (geprägt). € 300 - 400

466

468 ALBERT WEISS, New York Collier, Brosche und paar Ohrclips, 1950er Jahre Collier, L. 43,5 cm; Brosche, 4,3 x 5 cm; Paar Ohrclips, 2,5 x 2,5 cm. Messing, grüner, hell- und dunkelblauer Strass. € 300 - 400

467

468

468

468

www.quittenbaum.com

191


470 469

472

471

473

469 DUNHILL, Paris Puderdose, um 1930 Quadratisch. 7,8 x 7,6 cm. Ausführung: Benoit, Lyon (wohl). Silber, teilweise vergoldet; Kästchendekor. Bez.: Herstellermarke LB im Rhombus, 58, DUNHILL, PARIS (geprägt). € 350 - 400 470 DEUTSCHLAND Zigarettenetui, um 1902 Rechteckig. 6,2 x 8,8 cm. Silber, reliefierter Dekor, innen vergoldet. Bez.: GESCHÜTZT, Mond Krone 800 (geprägt). € 300 - 400

192

DOSEN

474

471 DEUTSCHLAND Zigarettendose, 1920er Jahre Abgerundetes Rechteck. 9,3 x 8,3 cm. Silber, auf dem Deckel emailliertes Motiv mit Jack Russel Terrier, innen vergoldet. Bez.: VM, 800. € 800 - 900 472 DUCROS, Toulon (WOHL) Puderdose, um 1925 Quadratisch. 8 x 7,9 cm. Silber; Flechtmotiv mit vergoldetem Rand. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke HD im Rhombus (geprägt). € 250 - 300

473 FRANKREICH Puderdose 'Langes Leben', um 1940 Quadratisch. 7,7 x 7,5 cm. Silber, Deckel aus Silber und Gelbgold, eingesetztes Medaillon aus geschnitzter Jade, das chinesische Zeichen für langes Leben darstellend. Bez.: Vermeilpunze, Minervakopf, Herstellermarke (verschlagen) (geprägt). € 350 - 400 474 FRANKREICH Puderdose, 1920er Jahre Quadratisch. 8,2 x 8 cm. Silber, Deckel aus Gelbgold. Gravierter Dekor mit fliegenden Paradiesvögeln zwischen Pflanzen. Bez.: Vermeilpunze, OR/ARGENT, Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen). € 350 - 400

26. Oktober 2010


475

476

478

477

479

475 FRANKREICH Puderdose, 1920er Jahre Rechteckig. 8,4 x 10,2 cm. Silber, Deckel aus Gold mit graviertem Dekor mit Linien und Rubinen auch am Öffner. Bez.: Herstellermarke (verschlagen), Vermeilpunze, Wildschweinkopf, 35, OR/ARGENT (geprägt). € 450 - 500 476 FRANKREICH Puderdose, 1920er Jahre Rechteckig. 8,3 x 10,2 cm. Silber, Deckel aus Gold und Silber mit graviertem, mit Rubinen und Saphiren besetzen Dekor mit Ähren und fliegenden Vögeln; Öffner mit Rubinen. Bez.: Vermeilpunze, Wildschweinkopf, 93, A, verschlagene Herstellermarke (geprägt). € 450 - 500

480

477 FRANKREICH Puderdose, 1920er Jahre Quadratisch. 7,7 x 7,5 cm. Silber, Deckel aus Gold mit graviertem Dekor mit einer Art Paradiesvogel über einem Blumenstrauß. Rubine. Bez.: Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen), 91 (geprägt). € 400 - 500 478 FRANKREICH Puderdose, um 1922 Quadratisch. 7,5 x 7 cm. Silber, vergoldet, Deckel mit stilisierten Blumen. Bez.: Minervakopf, Krabbenmarke, Herstellermarke H&C mit Füllhorn im Rhombus (nicht identifiziert), 80 (geprägt). € 350 - 400

479 FRANKREICH Puderdose, um 1922 Quadratisch. 7,9 x 7,6 cm. Silber, Deckel vergoldet, mit guillochiertem Dekor und ausgestanzten Blüten. Bez.: Wildschweinmarke, Herstellermarke LD im Rhombus, 3 (geprägt). € 350 - 400 480 FRANKREICH Puderdose, um 1922 Quadratisch. 8 x 7,6 cm. Silber, Deckel aus Rotgold und Silber mit graviertem Dekor mit Spatzen auf einem Strommasten sitzend; violette Schmucksteine auch am Öffner. Bez.: Marke für Vermeil, Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke JC im Rhombus (nicht identifiziert) (geprägt). € 350 - 400

www.quittenbaum.com

193


482

481

483

484

485

486

481 FRANKREICH Puderdose, um 1922 Hochrechteckig. 7,6 x 6,8 cm. Silber, Deckel aus Silber und Gold, graviertes Rankenmotiv mit Rubinen. Bez.: Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen), 1860, Vermeilpunze, OR/ARGENT (geprägt). € 400 - 500

483 FRANKREICH Puderdose, um 1925 Quadratisch. 7,8 x 7,5 cm. Silber, Deckel mit aufgelegtem Dreiecksdekor, teilweise vergoldet und violetten Schmucksteinen. Bez.: 17, RB oder RD im Rhombus (nicht identifiziert), Wildschweinmarke (geprägt). € 400 - 500

485 FRANKREICH Puderdose, um 1928 Quadratisch. 7,6 x 7,6 cm. Silber. Deckel mit Scheibenornamenten. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke AO mit Vogel im Rhombus (nicht identifiziert) (geprägt). € 250 - 300

482 FRANKREICH Puderdose, um 1925 Quadratisch. 8,4 x 8,2 cm. Silber, Deckel aus Weiß- und Rotgold mit dreiteiligem Motiv mit Flechtband. Bez.: Minerva- und Wildschweinkopf (geprägt). € 200 - 300

484 FRANKREICH Puderdose, um 1927 Rechteckig. 6,2 x 7,9 cm. Silber, vier blaue Schmucksteine auf dem Deckel. Bez.: Minervakopf, Herstellermarke (...)P im Rhombus (verschlagen). € 350 - 400

486 FRANKREICH Puderdose, um 1930 Rechteckig. 7,6 x 6,8 cm. Silber, Deckel aus Silber und Gold. Bez.: Marke für Vermeil, Wildschweinkopf, Herstellermarke im Rhombus (verschlagen, nicht identifiziert), 883 (geprägt). € 250 - 300

194

DOSEN

26. Oktober 2010


487

488

489

491

487 FRANKREICH Puderdose, um 1930 Rechteckig. 6,5 x 7,7 cm. Silber. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen) (geprägt). € 350 - 400 488 CLERC, Paris Puderdose, um 1930 Quadratisch. 7,2 x 7 cm. Silber. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen), 70495, CLERC (geprägt). € 300 - 400

490

492

489 USA (ZUGESCHRIEBEN) Puderdose, um 1930 Quadratisch. 7,8 x 7,6 cm. Silber, Deckel vergoldet mit graviertem Vierpaßdekor. Bez.: französische Importmarke Schwan (2x) (geprägt). € 300 - 400

491 KELLER, Paris Puderdose, um 1930 Quadratisch. 7,1 x 7,1 cm. Silber. Deckel vergoldet mit Rubinen. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen), 204, KELLER PARIS (geprägt) € 450 - 500

490 FRANKREICH Puderdose, um 1940 Quadratisch. 7,8 x 7,5 cm. Gelbgold und Silber, Öffner mit Topasen. Bez.: Vermeilpunze, Herstellermarke (verschlagen) 378 (geprägt). € 300 - 400

492 FRANKREICH Schatulle, um 1930 H. 4,6 cm; 8 x 10 cm. Holz, mit Galuchat bezogen, Elfenbeinknauf. € 100 - 200

www.quittenbaum.com

195


493

494

495

497

498

493 FRANKREICH Puderdose, 1930er Jahre Quadratisch. 8,4 x 8,2 cm. Silber, Deckel mit Streifen und Würfeln. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen) (geprägt). € 350 - 400 494 FRANKREICH Puderdose, um 1940 Rechteckig. 6,3 x 7,8 cm. Silber, Deckel mit aufgelegter vergoldeter Tulpe. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke LB im Rhombus (nicht identifiziert) (geprägt). € 300 - 400

196

496

DOSEN

495 KIRBY, Paris Puderdose, um 1940 Quadratisch. 7,3 x 7,2 cm. Silber. Deckel aus Gold und Silber mit grünem Jadestein. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen), KIRBY PIERRE & CO. Paris (geprägt). € 350 - 400 496 FRANKREICH Puderdose, um 1940 Quadratisch. 7,4 x 7 cm. Silber, innen vergoldet; Deckel mit aufgesetztem, goldenen Motiv. Bez.: Minervakopf, Herstellermarke (verschlagen), 12 (geprägt). € 300 - 400

497 FRANKREICH Puderdose, um 1940 Rechteckig. 6,7 x 8,1 cm. Silber. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen). € 300 - 400 498 FRANKREICH Puderdose mit Camée, um 1940 Quadratisch. 7,2 x 7,1 cm. Silber, Deckel mit Medaillon, schwarz-weiße Camée mit einem sich auf einen Löwen stützenden Putto von A. Vaudet. Bez.: Krabbenmarke, 7, Herstellermarke MK mit Kreuz (nicht identifiziert) (geprägt). € 400 - 500

26. Oktober 2010


499 500

501

502

503

499 FRANKREICH Puderdose, um 1940 Quadratisch. 7,3 x 7 cm. Silber, Deckel aus Gold und Silber. Bez.: Wildschweinkopf, Herstellermarke AD mit gekreuzten Schwertern (nicht identifiziert), 1 (geprägt). € 300 - 400 500 FRANKREICH Puderdose, 1940er Jahre Hochrechteckig. 8,3 x 6,5 cm. Silber. Deckel mit historisierendem durchbrochenem Rankendekor, schwarz hinterlegt. Bez.: Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen) (geprägt). € 350 - 400

504

501 FRANKREICH Puderdose, 1940er Jahre Quadratisch. 7,8 x 7,6 cm. Silber, Deckel mit Onyx. Bez.: Wildschweinkopf, 27, Herstellermarke (verschlagen) (geprägt). € 300 - 400 502 BELGIEN Puderdose, 1930er Jahre Rechteckig. 7,3 x 8 cm. Rotgold und Weißgold, Deckel mit Streifendekor. Öffner mit Brillanten. Bez.: Herstellermarke MR mit Kreuz und Sternen in quadratischem Rahmen (geprägt). € 350 - 400

503 BOUCHERON, Paris Puderdose, 1940er Jahre Hochrechteckig. 8,3 x 5,3 cm. Gold, Deckel mit durchbrochenem Rhombusdekor mit Rubinen. Bez.: Herstellermarke (verschlagen), Adlerkopf, BOUCHERON PARIS, B.T. N. 6075012, 616, 83475 (geprägt). € 500 - 600 504 HERMÈS, Paris Puderdose, 1940er Jahre Quadratisch. 7,8 x 7,5 cm. Silber. Bez.: 651, Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke (verschlagen), HERMES PARIS (geprägt). € 350 - 400

www.quittenbaum.com

197


505

507

506

508

509

505 FRANKREICH (WOHL) Puderdose, um 1922 Quadratisch. 7,8 x 7,6 cm. Silber, vergoldet. Deckel mit aufgelegten stilisierten Blumen mit Amethysten. Bez.: Marokkanische Importpunze, Herstellermarke NE (nicht identifiziert), 582 (geprägt). € 450 - 500 506 JEAN GUERIN, Paris (WOHL) Puderdose, um 1930 Quadratisch. 7,4 x 7 cm. Silber, Streifendekor. Bez.: Minervakopf, JC mit Kopf im Rhombus (geprägt). € 250 - 300

198

DOSEN

510

507 GUILLERMINE & CIE., Paris Puderdose, um 1922 Quadratisch. 7,2 x 7 cm. Silber, Silber und Gold, violette Schmucksteine. Dekor mit fliegenden Vögeln im Geäst. Bez.: GUILLERMINE ET CIE. PARIS No. 20103, Wildschweinkopf, Marke für Vermeil, Herstellermarke LC im Rhombus (nicht identifiziert), 575 (geprägt). € 350 - 400 508 HERMÈS, Paris Puderdose, um 1920 Quadratisch. 7,9 x 7,5 cm. Silber und Rotgold; rote Schmucksteine am Öffner. Bez.: Wildschweinkopf, Herstellermarke im Rhombus (nicht identifiziert), 607 (geprägt). € 400 - 500

509 HERMÈS, Paris Puderdose, um 1922 Quadratisch. 7,1 x 7 cm. Silber, Deckel aus Gold und Silber mit wiederholtem Motiv mit durch Ösen gezogene Ketten. Bez.: HERMES PARIS, Marke für Vermeil, Wildschweinkopf, Herstellermarke SM im Rhombus, 3560 (geprägt). € 400 - 500 510 HERMÈS, Paris Puderdose, um 1922 Quadratisch. 7,2 x 7 cm. Silber, Deckel aus Gold und Silber mit wiederholtem Motiv mit durch Ösen gezogene Ketten. Bez.: HERMES PARIS Marke für Vermeil, Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke SM im Rhombus (nicht identifiziert) (geprägt). € 400 - 500 26. Oktober 2010


512 511

514

513

515

516

511 KIRBY, Paris Puderdose Quadratisch. 7,5 x 7,6 cm. Silber, Dekkel vergoldet mit guillochiertem Dekor. Bez.: Kirby Paris 21, 6072, Herstellermarke PT im Rhombus (nicht identifiziert), Minervakopf, Wildschweinkopf, zwei weitere Punzen (geprägt). € 350 - 400

513 MARCIN, Paris Puderdose, um 1930 Rechteckig. 7 x 7,6 cm. Silber. Deckel aus Silber und Gold mit drei stilisierten Blütenköpfen mit Amethysten. Bez.: Marcin Paris, Marke für Vermeil, Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke im Rhombus (verschlagen, nicht identifiziert). € 400 - 500

515 MARIN, Paris Puderdose, um 1922 Quadratisch. 8,4 x 8,2 cm. Silber, innen vergoldet, Citrine. Graviertes Motiv mit großem und kleinem Bären, Onyx am Öffner. Bez.: Minervakopf, 21, Wildschweinkopf, Herstellermarke H&C mit Füllhorn im Rhombus (nicht identifiziert) (geprägt). Aus der Serie der Sternbilder. € 350 - 400

512 R. KRAFT, Pforzheim Pillendose, um 1905 H. 3,2 cm; 7,2 x 5,2 cm. Alpakka, versilbert, innen vergoldet; Innenseite des Deckels mit Glaseinsatz der Firma Lötz Wwe., Klostermühle. Bernsteinfarbenes Glas, goldfarben irisiert. Bez.: KRAFT ALPACCA (...). € 200 - 300

514 MARCIN, Paris (ZUGESCHRIEBEN) Puderdose, um 1930 Rechteckig. 6,8 x 7,6 cm. Silber, Deckel aus Silber und Gold mit drei stilisierten Blütenköpfen mit Amethysten. Bez.: Marke für Vermeil, Minervakopf, Wildschweinkopf, Herstellermarke im Rhombus (verschlagen). € 400 - 500

516 MARIN, Paris Puderdose, um 1922 Quadratisch. 8,3 x 8 cm. Silber. Deckel mit gravierter Darstellung eines liegenden Löwen mit Amethysten und Citrinen, Onyx am Öffner. Bez.: Minervakopf, Herstellermarke H&C mit Füllhorn im Rhombus (nicht identifiziert), 5 (geprägt). Aus der Serie der Sternbilder. € 350 - 400

www.quittenbaum.com

199


517

518

519

517 MARIN, Paris Puderdose, um 1922 Quadratisch. 8,3 x 8 cm. Silber, Deckel mit gravierter Darstellung eines keulenschwingenden Herkules, mit Amethysten und Citrinen; Onyx am Griff. Bez.: MARIN PARIS, Minervakopf, Herstellermarke H&C mit Füllhorn in Rhombus (nicht identifiziert) (geprägt). Aus der Serie der Sternbilder. € 350 - 400 518 SOUBRENIE ET BOIS, Paris Puderdose, um 1922 Quadratisch. 7,6 x 7,5 cm. Silber, wiederholtes Motiv mit drei reliefierten Goldkugeln. Bez.: Wildschweinkopf, Herstellermarke RS mit koptischem Kreuz im Rhombus, 757 (geprägt). € 250 - 300

200

DOSEN/GLAS

520

519 SOUBRENIE ET BOIS, Paris Puderdose, um 1930 Rechteckig. 8,4 x 8 cm. Silber und Gold, Deckel mit Streifendekor. Bez.: Marke für Vermeil, Krabbenmarke, Herstellermarke RS mit koptischem Kreuz im Rhombus, weitere Marke F.BONTIN im Rhombus, 3167, 9623 (geprägt). € 400 - 500 520 PETER TERESZCZUK, Wien Pillendose 'Mutter und Kind', um 1900 H. 4 cm; 5,5 x 5 cm. Bronze, scharnierter Deckel mit Medaillon, Profile einer jungen Frau mit einem Kleinkind. Bez.: Tereszczuk (bossiert). EUR 250 - 400

26. Oktober 2010


ÖSTERREICH

521

521 BÖHMEN Vase, 1900-10 Auf abgesetztem Stand weit ausschwingende Kuppa mit blütenartig gewelltem Lippenrand. H. 15 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckender Dekor aus wellenformig gekämmten blauen Fäden, dazwischen Papillondekor, stark perlmuttfarben mattlüstriert. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau 1995, Bd. IV, Nr. 403. € 300 - 400 ** 522 BÖHMEN Vase, um 1900 Stilisierte Blütenform. Auf achtfach ausgezogenem Fuß kelchförmige Kuppa mit dreifach blütenartig ausgebildetem Lippenrand. H. 15,8 cm. Farbloses Glas, optischer Rippendekor, grüner Fuß und grün überfangener Blütenkranz. Petrolfarben mattlüstriert. € 400 - 500

523 ELISABETH GLASHÜTTE, WILHELM HABEL, Kosten bei Teplitz Tischlampe, 1900-1905 Auf rundem Stand gebogener Schaft, verstellbarer blütenförmiger Schirm. H. 35,5 cm. Weiß-grünliches Opalglas, orangefarbene Kröselaufschmelzungen, violetter Fadendekor, irisiert. Messing. € 750 - 900 524 ELISABETH GLASHÜTTE, WILHELM HABEL, Kosten bei Teplitz Vase in floraler Montierung, um 1900 Sich stark vorwölbende ovoide Form mit ausgestelltem, achtfach gewellten Lippenrand. H. 22,2 cm. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, stark petrolfarben mattlüstriert. Dreibeinige Montierung mit Blättern und Blüten, braun patiniert und vergoldet. € 400 - 500

522

523

524

www.quittenbaum.com

201


525 ELISABETH GLASHÜTTE, WILHELM HABEL, Kosten bei Teplitz (ZUGESCHRIEBEN) Vase, um 1905 Auf runder Standfläche zylinderförmige Wandung, mit trompetenartigem Hals und mehrfach gekniffener Mündung. H. 21 cm. Grünlich-gelbes Glas, silbergelbe und weißopake Kröselein- und -aufschmelzungen, spiralartig gekämmt, petrolfarben mattlüstriert. € 500 - 600

525

526

526 HAIDA-STEINSCHÖNAU Märchenpokal, um 1915 H. 12 cm. Farbloses Glas, geschnitten, emailliert mit stilisierten Blumen und mit Schwarzlot bemalt. Umlaufend Medaillons mit Szenen aus den Grimmschen Märchen. Rand mit Goldbemalung. € 200 - 300 527 GRÄFLICH HARRACHSCHE GLASFABRIK, Neuwelt Tischlampe, um 1900 Zweiflammig. H. 60,5 cm. Sog. Floretglas, annagrün, opalisierend mit optischem Dekor mit milchig-weißen Blumen. Vergoldetes Bronzegestell. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. IV, Passau 1995, S. 192. € 1.500 - 1.800

527

202

GLAS

26. Oktober 2010


528 WILHELM KRALIK SOHN, Elenorenhain Vase mit Landschaft, 1920er Jahre Im oberen Bereich einschwingender zylindrischer Korpus. H. 20,5 cm. Überfangglas, farblos und rubinrot. In der mittleren Wandungszone umlaufende, geätzte Auenlandschaft, umrahmt von Würfelschliffstreifen. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. VI, Passau 1995, Nr. 37. € 350 - 400 ** 529 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Chiné-Vase, um 1889 Hoher leicht verjüngter, in der Wandung verdrehter, dreikantiger Korpus, weit ausgestellte dreipaßförmige Mündung. H. 38,4 cm. Grünes Glas, aufgelegter netzartiger 'chiné'-Dekor, mattlüstriert. Lippenrand vergoldet. Nach einem Entwurf von Christopher Dresser, für Max Emanuel, London. € 500 - 600 **

528

529

530

531

530 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Rosenwassersprenggefäß, 1898 Sich vorwölbender, dreifach eingedrückter Korpus mit leicht gebogenem Hals und herzförmiger Mündung. H. 25 cm. Farbloses Glas, dichter Papillondekor, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 335, Schnitt-Nr. 7636. € 800 - 1.000 531 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Langhalsvase, für Max Emanuel & Co., London, 1898-99 Ovoider Korpus mit abgesetztem, schlankem Hals und zweifach ausgestellter, blütenartiger Mündung. H. 34 cm. Entwurf: Christopher Dresser. Farbloses Glas, grüne Aufschmelzungen, matt irisiert. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 331, Schnitt-Nr. 346/675/13". € 500 - 600

www.quittenbaum.com

203


532 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Astglas-Vase, 1899 Sich vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 30 cm. Farbloses Glas, in der Art einer Baumrinde craquelierte Oberfläche, orangefarbene Aufschmelzungen, perlmuttfarben mattlüstriert. € 700 - 800 533 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1900 Auf hochgezogenem Stand sich stark zur abgesetzten Schulter vorwölbender Korpus mit konischer Mündung. H. 9,6 cm. Entwurf: Franz Hofstötter, Schnitt-Nr. 352, Modell für die Pariser Weltausstellung, 1900. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, Candia Silberiris, perlmuttfarben mattlüstriert. Ploil, Lötz auf der Weltausstellung Paris 1900, Wien 1993, S. 46, der Dekor 'Candia Silberiris' nicht auf dem Schnitt angegeben. € 450 - 500

532

533

534 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase mit floraler Montierung, Modell für die Pariser Weltausstellung 1900 Auf Standring stark ausgestellter Korpus mit keulenförmigem Hals. H. 20,5 cm. Entwurf: Franz Hofstötter, Schnitt-Nr. 355. Kobaltblaues Glas, Papillondekor, perlmuttfarben mattlüstriert. Einhenkelige Messingmontierung mit Pfeilkrautdekor. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 90, Schnitt-Nr. 355, auf der Schnittzeichnung, Dekorangabe 'cobalt papillon'; Ploil, Lötz auf der Pariser Weltausstellung 1900, Wien 1993, S. 30, Ausführung mit dem Ausstellungsdekor Phänomen Gre 358. Die ebenfalls in Paris gezeigte Vase Nr. 358 wurde teilweise mit einer Montierung von Boudon & Klär, Paris, versehen. € 600 - 1.000

204

GLAS

534

26. Oktober 2010


535 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase, um 1900 Sich stark vorwölbender, in der Wandung vierfach eingedellter Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 19,8 cm. Überfangglas, leicht bläulich und farblos, im Rippenmodel wellenförmig verzogener Dekor aus silbergelben Fäden, Phänomen Gre 6893, perlmuttfarben mattlüstriert. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 118, Schnitt-Nr. 797. € 1.100 - 1.400 536 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase mit galvanischer Silberauflage, um 1900 Über eingezogenem Fuß sich am Ansatz stark vorwölbender, zur Mündung einschwingender Korpus. H. 8,6 cm. Überfangglas, leicht rosafarben und farblos, im Rippenmodel wellenförmig verzogener Dekor aus silbergelben Fäden, Phänomen Gre 7506, perlmuttfarben mattlüstriert. Gravierte galvanische Silberauflage mit floralen Ranken. € 500 - 900 537 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, um 1900 Pokalform. Auf Trompetenfuß sich zur ausgestellten Mündung vorwölbender Korpus. H. 24,8 cm. Farbloses Glas, Papillondekor, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. € 400 - 600

536

535

537

www.quittenbaum.com

205


538 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Väschen mit galvanischer Silberauflage, um 1900 Ovoider Korpus mit ausgestelltem Lippenand. H. 7 cm. Überfangglas, rubinrot und farblos, petrolfarben mattlüstriert. Gravierte, galvanische Silberauflage mit Blumenranke. An der Mündung gest.: STERLING. € 200 - 300 539 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Tischlampe, 1901 Auch als Wandapplique verwendbar. Verstellbarer gebogener Schaft auf reliefierter Standplatte, Glockenschirm mit neigbarer Fassung. H. 38,5 cm. Schirm aus Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos, blauer und silbergelber Federndekor. Im Rippenmodel zu gestrichelten Linien gerissene Streifen, Phänomen Gre 1/549, perlmuttfarben mattlüstriert. Messing patiniert. Schirmrand durch die Halterung minimal bestoßen. Elektrifizierung erneuert. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 305, Dekor B 126. € 1.100 - 1.400 540 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Tischlampe, 1901 Auf rundem Stand, zweifacher Schaft mit blütenförmigem Schirm und neigbarer Fassung. H. 25,5 cm. Schirm aus Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos, blauer und silbergelber Federndekor, im Rippenmodel zu gestrichelten Linien gerissene Streifen, Phänomen Gre 1/549, perlmuttfarben mattlüstriert. Messing patiniert. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 305, Dekor B 126. € 700 - 800

538

539

206

540

GLAS

26. Oktober 2010


541 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase, 1901, für Max Emanuel, London Auf dreieckigem Stand konisch verjüngter Korpus mit gedrehter Wandung. H. 31,7 cm. Entwurf: Christopher Dresser, 1899 (Form). Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos, gekämmter silbergelber Streifendekor, von der Mündung drei heruntergezogene, ungleich lange metallrote Tropfen mit Silberfäden, opal Phänomen Gre 1/4, perlmuttfarben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. I, München 1989, S. 102, Nr. 65, ausführliche Besprechung des Entwurfes und der Ausführungen; ebenda, Bd. II, S. 331, SchnittNr. 346/668/10". € 4.500 - 5.500

www.quittenbaum.com

207


542

542 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Luna-Vase, 1901-02 Sich am Ansatz vorwölbender, konisch verjüngter Korpus mit zwei C-förmigen Henkeln. H. 17,7 cm. Ausführung für: E. Bakalowits Söhne, Wien. Prod.-Nr. 85/4016-II. Überfangglas, leicht grünlich, blau verlaufend, optisch geblasen, Dekor Luna optisch, leicht irisiert. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 295, Schnitt-Nr. 85/4016II. € 400 - 500 543 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase mit Holzständer, für E. Bakalowits Söhne, Wien, 1902 Tropfenform, im oberen Bereich sich vorwölbend. Gesamt-H. 28,7 cm. Schnitt-Nr. 855007. Leicht grünliches Glas, optisch geblasen. Dekor Vulkan, violett verlaufend, matt irisierend. Vierbeiniger Ständer aus dunkelbraun lackiertem Holz. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 302, Schnitt-Nr. 85-5007. Der Dekor 'Vulkan' war exklusiv für Bakalowits, vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 316. € 1.500 - 1.800

543

208

GLAS

26. Oktober 2010


544 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase, um 1901 Schlanker, konisch verjüngter Korpus mit blütenartig ausgestellter, vierpassig gewellter Mündung. H. 28,2 cm. Überfangglas, grünlich, rosabraun verlaufend und farblos. Senkrechter zu gestrichelten Linien verzogener Fadendekor, darüber wellenförmig verzogene silbergelbe Fäden, Phänomen Gre 1/158, stark perlmuttfarben mattlüstriert, bronzefarben lüstrierter Grund. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, Nr. 64 (Dekor). € 8.000 - 12.000 **

www.quittenbaum.com

209


545

210

546

GLAS

547

26. Oktober 2010


545 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Baumstamm, 1902 Auf hochgezogenem Ansatz frei geformter Korpus mit drei seitlichen Öffnungen. H. 30 cm. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert, Candia Silberiris. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 138, Schnitt-Nr. 2/583, das Modell wurde alternativ mit und ohne aufgelegte Schlange angeboten. € 900 - 1.000 546 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Baumstamm, 1902 Auf hochgezogenem Ansatz frei geformter Korpus mit drei seitlichen Öffnungen. H. 22,7 cm. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert, Candia Silberiris. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 138, Schnitt-Nr. 2/583, das Modell wurde alternativ mit und ohne aufgelegte Schlange angeboten. € 600 - 700 547 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Großer Baumstamm, 1902 Auf hochgezogenem Ansatz, frei geformter Korpus mit drei seitlichen Öffnungen. H. 43,3 cm. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert, Candia Silberiris. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 138, Schnitt-Nr. 2/583, das Modell wurde alternativ mit und ohne aufgelegte Schlange angeboten. € 1.200 - 1.500 **

548

548 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Cytisus-Vase mit einer Montierung von Georg Friedrich Schmitt, Nürnberg, 1902 Schlanker ovoider Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. Montierung mit zwei großen astartigen Henkeln. H. 21,5 cm. Überfangglas, milchig grünlich-gelb und farblos, im unteren Bereich wellenförmig gekämmte grüne und feine rote Fäden, flächendeckend silbergelbe Tupfen, Metallgelb Cytisus, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Montierung aus vergoldetem Zinn, reliefierte Blätter und Früchte sowie stilisierte Blätter. Am Boden bez.: Orion sowie Modellnummer 184 (geprägt). Es sind nur wenige Schnitte der Aufträge von G. F. Schmitt im LötzArchiv erhalten, vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 369. € 2.500 - 3.500

www.quittenbaum.com

211


549

549 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Cytisus-Vase, 1902 Mit vier aus der Masse gezogenen Henkeln. Sich stark vorwölbender Korpus mit vier Eindrücken an der Schulter, vier radial angeordnete, spitz ausgezogene geschweifte Henkel, flach ausgestellter Lippenrand. H. 10,5 cm; Dm. 14,5 cm. Überfangglas, hell grünlich gelb (Metallgelb) und farblos. Im unteren Bereich dunkelgrüner, spiralförmig gezogener Fadendekor, darüber 'Cytisus'Dekor, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 142, Schnitt-Nr. 2/630/4". € 5.000 - 7.000

212

GLAS

550 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Cytisus-Vase, 1902-03 Schlanker ovoider Korpus, im unteren Wandungsbereich vierfach schräg eingedellt. Vierpassig gewellter Mündungsrand. H. 20,4 cm. Überfangglas, rosafarben (Neurot) und farblos, im unteren Bereich blauer, wellenförmig gekämmter Fadendekor, flächendeckend silbergelbe Tupfen (Cytisus, stilisierter Ginsterdekor), gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Vgl. Jugendstil, Bestandkatalog, Landesmuseum Mainz 1990, Nr. 229, kleinere Ausführung. € 4.600 - 5.500 **

26. Oktober 2010


550

www.quittenbaum.com

213


551

552

551 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Schale, um 1905 Weite, annähernd gerade Form mit achtfach gewellter Mündung. H. 10,8 cm; Dm. 20 cm. Überfangglas, farblos mit grauen Flimmern und grün, optisch geblasen, Dekor 'Metallin'. Im oberen Bereich Dekor aus Ranken und Voluten. € 450 - 500 552 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, um 1905 Sich vorwölbender Korpus mit trichterförmig ausschwingendem Hals. H. 14,8 cm. Überfangglas, farblos, graue Einschlüsse und grün, optisch geblasen, Dekor 'Metallin', am Lippenrand Spuren von Vergoldung. € 230 - 280

553

214

GLAS

553 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, um 1910 Hohe Ovalform mit dreipassiger Mündung. H. 28 cm. Überfangglas, farblos, mit milchig-weißen, braunen und blauen Pulvereinschlüssen, unregelmäßig gekämmt, Oberfläche leicht lüstriert. € 300 - 400 554 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, um 1911 Auf konischem Ansatz mehrfach abgesetzter trichterförmig ausschwingender Pokal. H. 20,6 cm. Überfangglas, zitronengelb und farblos, in der Zwischenschicht silbergraue Fäden, blaue Fadenauflage am Lippenrand, Ausführung 134. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 322, C 54. € 1.500 - 1.800

554

26. Oktober 2010


555 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Deckenlampe, 1911 Dreifaches Gestänge, reifenförmige Halterung und runde, flache Deckenblende. H. 80 cm. Überfangglas, farblos und hellviolett, in der Zwischenschicht dichte Silberfädencraquelierung, optisch geblasen, Ausführung 134. Messingmontierung mit Kugelmotiv. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 322, C 54 (Dekor). € 2.700 - 3.000

555

556 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase mit Messingmontierung von Argentor, Wien, 1911 Balusterform. Messingmontierung um Stand und Mündung. H. 28 cm. Überfangglas, farblos und maigrün, dichte Silberfädencraquelierung, Ausführung 134. Messingmontierung mit Blätterreflief bzw. Perlschnur der Argentor-Werke, Rust & Hetzel, Wien. Bez.: ARGENTOR AS. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 18801940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 322, C 54 (Dekor). € 1.200 - 1.500

556

www.quittenbaum.com

215


557 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1915 Auf drei Kugelfüßen weit glockenförmig ausgestellter Korpus. H. 15,4 cm; Dm. 25 cm. Überfangglas, opal-orangefarben und schwarz. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 228, Schnitt-Nr. 597/10. € 400 - 500 558 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1920er Jahre Auf ausgestellem Stand hoher trichterförmig ausschwingender Korpus. H. 25,7 cm. Überfangglas, farblos und blau, geätzt und graviert. Geometrische Komposition aus Dreiecken und Rechtecken, wenige Kugellinsen, mattgeätzter Grund. Am Lippenrand Originaletikett mit Steinbock und Krone, sowie Schriftzug: LÖTZ. € 500 - 600 559 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1920er Jahre Auf abgesetztem Stand, glockenförmig ausschwingende Form. H. 14 cm. Überfangglas, rosafarben und farblos, kugeloptischer Dekor, feine silbergelbe Umwicklung, perlmuttfarben mattlüstriert. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. I, München 1989, S. 310, Nr. 389 (Dekor). € 400 - 500

558

216

557

559

GLAS

26. Oktober 2010


560

561

560 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1925 Zweifach eingeschnürte Glockenform auf drei Kugelfüßchen. H. 12,3 cm. Überfangglas, farblos und rosa, der untere Wandungsbereich dunkelviolett mit bläulichem Papillon-Dekor, perlmuttfarben mattlüstriert, Dekor Ausführung 226. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 263, Abb. 222a; Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, Bd. II, München 1989, S. 240, Schnitt-Nr. 1117. € 800 - 1.000 561 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1925er Jahre Auf trompetenförmig hochgezogenem Fuß glockenartige Kuppa. H. 13,2 cm. Überfangglas, opal orangegelb und farblos, dunkelvioletter (schwarzer) Fuß, Fadenauflage und acht dunkelviolette Tupfen an der Wandung. € 500 - 600

562

562 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1930er Jahre Auf Standring glockenförmiger Korpus mit zwei flügelartigen Handhaben. H. 15,7 cm. Kobaltblaues Glas, Papillondekor, farblose Handhaben, dichte silbergelbe Aufschmelzungen. Stark perlmuttfarben mattlüstriert. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, Nr. 247, verwandte Form. € 750 - 900

www.quittenbaum.com

217


563 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Likörglas, nach 1900 Langer gerader Schaft auf leicht glockigem Fuß, Blütenkuppa. H. 15 cm. Glas, grün und farblos, Kuppa optisch geblasen. Polychromer Emaildekor mit Blüten. Mündung und Fuß goldumzogen. Bez.: 73/325 (orangerot, gemalt). € 460 - 600 564 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Sektschale, nach 1900 Langer, gerader Schaft auf Tellerfuß, sich gerade erweiternde Kuppa auf Scheibennodus. H. 18,5 cm. Glas, farblos und grün. Polychrome Emailmalerei mit Blättern. Mündung, Nodus und Fuß goldumzogen. Bez.: 624/615 (weißes Email). € 520 - 600

563

564

565 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Sektschale, um 1900 Auf ansteigendem Scheibenfuß Balusterschaft, weit ausgestellte blütenartige Kuppa. H. 23 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen. Polychrome Emailmalerei mit floralen Motiven, Fußund Lippenrand vergoldet. € 400 - 500 ** 566 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Likörglas, um 1907 Auf zwölfseitigem Fuß facettierter Schaft, analog geschliffene Kuppa. H. 21,2 cm. Farbloses Glas, geschliffen. € 100 - 200 **

565

218

GLAS

566

26. Oktober 2010


567

568

567 KOLOMAN MOSER, Wien Vase 'Meteor', um 1900 Sich leicht erweiternder Korpus auf runder Standfläche. H. 19 cm. Ausführung: Meyr's Neffe, Adolf bei Winterberg für E. Bakalowits Söhne. Farbloses Glas, grünlich verlaufend, optischer Streifen- und Nuppendekor. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, S. 144 (Dekor). € 850 - 1.000 568 LUDWIG MOSER, Karlsbad Vase, um 1900 Hohe sechskantige Form. H. 27,5 cm. Farbloses Glas, gravierter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Tulpen, der Dekor über die Ecken geführt, sog. 'Eckentiefgravur'. Vgl. Höltl (Hrsg.), Moser 1857-1997, Passau 1997, Nr. 34. € 500 - 600

569

569 LUDWIG MOSER, Karlsbad Vase, 1902-05 Zylindrische Form. H. 10 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen. Gravierter Dekor, Motive mit blühenden Tulpen. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Moser Karlsbad (Ätzstempel). Vgl. Höltl (Hrsg.), Moser 1857-1997, Passau 1997, S. 57, Reproduktion eines Firmenkatalogs von 1905. € 280 - 350 570 JOSEF HOFFMANN Vier Likörgläser, 1926 H. 10,8 cm. Ausführung: Ludwig Moser, Karlsbad. Farbloses und bernsteinfarben getöntes Glas. Höltl (Hrsg.), Moser 1857-1997, Passau 1997, S. 151 (farbige Zeichnung aus dem Archiv). € 400 - 500

570

www.quittenbaum.com

219


571 LUDWIG MOSER, Karlsbad (ZUGESCHRIEBEN) Orientalisierende Vase, um 1895 In der Art einer Moscheeampel. Auf konisch hochgezogenem Fuß sich stark vorwölbender Korpus mit drei Ösenhenkeln, trichterförmiger Hals. H. 29,5 cm. Farbloses Glas, flächendeckender Dekor in der Art von arabischen Schriftzeichen in Blau und Grün, matt irisiert. Vgl. Höltl (Hrsg.), Moser 1857-1997, Passau 1997, S. 61, Beispiele von Vasen im orientalischen Stil. Vermutlich werden die orientalisch geprägten Vasen eines Joseph Brocards Emile Gallé beeinflußt haben und in derselben Zeit auch ihren Niederschlag in böhmischen Glashütten gefunden haben. € 1.500 - 1.800

571

572 BRUNO RIEDEL, Steinschönau Vase 'Heilige Familie', 1940er Jahre Unikat. Schlanke Glockenform. H. 31,7 cm. Farbloses Glas. Mit Transparentemailfarben bemalte szenische Darstellung der Heiligen Familie. Rechts unten in der Zwischenschicht signiert: Ried. Bruno Riedel entwickelte eine eigene Technik. Die Darstellung zeichnete er auf dem Glaskörper, anschließend füllte er die Flächen mit farbigem Email, es erfolgte ein zweiter Brand, dann wurden Glaskügelchen auf die Oberfläche gestäubt und abermals im Ofen erhitzt, dadurch entstand die eisglasartige Oberfläche. € 1.400 - 1.700 **

572

220

GLAS/KERAMIK

26. Oktober 2010


573 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz 'Flora', um 1900 Büste eines Mädchens aus einem Blütengebinde herausblickend. H. 36,2 cm. Entwurf: Ant(on) Nilson. Feinsteingut, cremefarbener Scherben, spärlich farbig staffiert. Rückseitig sign.: Ant. Nilson. Unterseite bez.: Herstellermarke, Amphore R.St.K. TURN TEPLITZ BOHEMIA Made in Austria (rotbrauner Stempel), Modell-Nr. 1016 (geprägt). € 600 - 700

573

574 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz Vase mit Oktopus und Taschenkrebs, um 1903 Hohe konische Form über einschwingendem Ansatz. H. 48 cm. Steingutscherben mit dunkelgrauer Glasur. Reliefierte, partiell plastische Darstellung einer Unterwasserszenerie mit Taschenkrebs und Oktopus. Am Boden durch das Etikett des Verkäufers J. van Crombrugghe in Gent verdeckte Herstellermarke. € 1.500 - 1.800

574

www.quittenbaum.com

221


576 AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz Vase mit plastischem Fasan für die Pariser Weltausstellung 1900 Blütenknospe mit plastischem Fasan auf der Schulter. H. 40 cm. Ausführung: nach 1918. Heller Steingutscherben, beige und grau-braun glasiert, partiell rosa und grün gehöht. Bez.: Amphora Made in Czecho Slowakia (ovale Marke), 4274 25 (geprägt). Hoffmann, Der Moderne Stil, Stuttgart 2006, S. 310. € 400 - 700 577 BERNHARD BLOCH, Eichwald New Orleans, 1930er Jahre Junger Schwarzer mit mehrteiligem Anzug, Jacke und Strohhut, lässig an einen Zaun gelehnt. H. 59,3 cm. Steingutscherben, glasiert in Braun- und Grüntönen. Bez.: P BB 4727 (geprägt). € 1.400 - 1.500

575

575 AMPHORA-WERKE RIESSNER & KESSEL, Turn-Teplitz Figurenvase, um 1905 Balusterform. Auf Trompetenfuß ovoider Korpus. H. 56 cm. Cremefarbener Fayencescherben, mattglasiert, partiell leicht farbig und vergoldet. Reliefierter Dekor. Motiv mit einer Nymphe auf Schwertlilien ruhend, mit der rechen Hand an den Fäden einer Spinnwebe spielend, wie die Seiten einer Harfe zupfend, in denen sich zwei Libellen verfangen haben. Gemarkt: bekrönte, runde Marke IMPERIAL AMPHORA TURN AMPHORA AUSTRIA 720 (geprägt). € 1.600 - 2.000

576

222

KERAMIK

26. Oktober 2010


577

578

578 BERNHARD BLOCH, Hohenstein bei Teplitz Pierrettenpaar, 1920er Jahre Auf rundem Sockel tanzendes Paar. H. 32,2 cm. Entwurf: Emil Meier. Cremefarbener Steingutscherben, glasiert, polychrome Staffierung. Hinten am Sockel signiert: Meier (geprägter Schriftzug), bez.: Manufakturmarke B.B. HOHENSTEIN 11 9624 (geprägt), 1195 1. (schwarz, unter Glasur). Spitze des Schuhes minimal bestoßen. Emil Meier, meist bekannt durch seine Figuren für die Wiener Keramik, hat wie andere Wiener Keramiker auch für B. Bloch in Eichwald und Hohenstein gewirkt. Vgl. Neuwirth, Österreichische Keramik, München 1974, S. 214f. € 400 - 500 ** 579 PAUL DACHSEL, Turn-Teplitz Pokal, 1904-10 Auf Trompetenfuß glockenförmige Kuppa, durchbrochene florale Henkel. H. 21 cm. Feinsteingut, cremefarbener Scherben, matte Glasur, grau-grün, partiell vergoldet, Beeren in rosafarbenem Email (Edelsteinporzellan). Bez.: Herstellermarke PD Turn Teplitz MADE IN AUSTRIA (violetter Stempel). 058 (blau unter Glasur). € 500 - 800

579

www.quittenbaum.com

223


581 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Salome, um 1911 Antikische Frauengestalt, in Schrittstellung, nur mit einem Tuch bedeckt. H. 84 cm. Steingutscherben, dunkelbraun-golden glasiert, patinierte Bronze nachahmend. Sockel bez.: Haniroff (geprägt). Bez.: Skulpturenmarke, 4098 5 2 FABRIQUE EN AUTRICHE, L. (geprägt). Linker Arm, Finger der rechten Hand und Gefäß, das sie auf die Hüfte stemmt, verloren. € 800 - 1.000

580

580 FISCHER & MIEG, Pirkenhammer Reiterin und Jockey, 1920er Jahre Auf sternförmigen Sockeln stehend. Reiterin mit abgelegter Kappe und Handschuhen, Jokkey mit Siegerpokal. H. 23,7-24 cm. Entwurf: Johanna Meier-Michel. Porzellan, weiß, glasiert, Mütze, Kappe, Pokal, Handschuhe etc. mit Poliergold. Reiterin hinten am Sockel signiert: J. Meier. Bez.: Herstellermarke PIRKENHAMMER Kunst-Abteilung (grün, unter Glasur), Modellnr. 4061. € 800 - 900

582 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Tänzerin, um 1913/14 In Tanzpose, ihr Gewand drehend. H. 49,5 cm. Entwurf: Helmut Lindner. Steingutscherben, glasiert in Rosa und Violett auf Weiß. Sockel bez.: 4609, 140, 65, M, Lindner (geprägt). Unterseite bez.: Skulpturenmarke (geprägt), H4, VI, weiteres Zeichen (schwarz, gemalt). Brandrisse auf dem Sockel. Dechant/Goldscheider, Goldscheider, Stuttgart 2007, S. 389, Nr. 4609. € 700 - 800

581

583 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Kleine Dame 'Alt-Wien', um 1931 Mit Rüschenkleid auf rundem Sockel. H. 18,5 cm. Entwurf: Stefan Dakon. Heller Steingutscherben, vorwiegend grau, rot und schwarz glasiert auf weißem Grund. Bez.: Dakon (geprägt, auf Sockel), Manufakturmarke Goldscheider Wien, MADE IN AUSTRIA (schwarzer Stempel), 6458, 535, 10, 3 (geprägt). Dechant/Goldscheider, Goldscheider, Stuttgart 2007, S. 143. € 300 - 400

582

583

224

KERAMIK

26. Oktober 2010


584

584 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Brautpaar, 1912/13 Er Ihr in einen geblümten Mantel helfend. H. 32 cm. Entwurf: Mercier. Steingutscherben, glasiert in Weiß, Zart-Gelb, Grün, Violett und Braun. Rückseitig bez.: Mercier (undeutlich). Innen bez.: Bildhauermarke, Vienna (grüner Glasurstempel), 4215 13 65 (geprägt). € 1.000 - 1.200

585

586 HUGO F. KIRSCH, Wien Pudel mit Blumenkorb, um 1908 H. 11,5 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: KIRSCH, M.W. (geprägt). Neuwirth, Hugo F. Kirsch, München 1984, S. 249. € 340 - 400

585 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Stehende Tänzerin, um 1926 Auf profiliertem Rundsockel sich leicht verneigende Tänzerin. H. 32 cm. Entwurf: Josef Lorenzl. Cremefarbener Steingutscherben, glasiert, polychrome Unterglasurmalerei, rosafarbenes Kleid mit stilisierten Ornamenten. Rückseitig sign.: Laurenzl (geprägter Schriftzug), am Boden bez.: Manufakturmarke Goldscheider Wien, MADE IN AUSTRIA HAND-DECORATED (schwarzer Stempel), 5589 38 4 (geprägt). Fingerspitzen der linken Hand minimal bestoßen. Vgl. Dechant/Goldscheider, Goldscheider, Stuttgart 2007, S. 411, wohl identisch mit Nr. 5580. € 1.100 - 1.200

586

www.quittenbaum.com

225


587

590

587 MICHAEL POWOLNY Tafelaufsatz mit Putto, 1908-10 Weite flache Schale, Putto mit Blütenbukett als Schaft, runder, leicht gewölbter Stand mit Perlenkranz. H. 20,7 cm; Dm. 21 cm. Ausführung: Wiener Keramik. Steingutscherben, glasiert in Weiß, Gelb, Grün und Rosa. Bez.: Künstlersignet, Signet der Wiener Keramik (geprägt), Reste eines Papieretiketts. Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, Abb. 233; nicht bei: Frottier, Michael Powolny, Wien 1990. € 1.300 - 1.500 588 WIENER KUNSTKERAMISCHE WERKSTÄTTEN BUSCH & LUDESCHER Affengruppe auf einem Felsen, um 1905 Zwei Meerkatzen auf einem Felsblock hockend. H. 27 cm. Entwurf: Michael Mörtl. Cremefarbener Fayencescherben, sparsame Staffierung in Grau. Bez.: Mörtl, 285/6 (geprägt), 285 (schwarz, gemalt). Vgl. Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, Abb. 132 (Ausführung als Bücherstütze). € 500 - 600 589 WIENER KUNSTKERAMISCHE WERKSTÄTTEN BUSCH & LUDESCHER Duftgefäß, um 1915 In Form eines Eis. H. 16,2 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, schwarz und grün glasiert. Bez.: Herstellermarke (blauer Glasurstempel), 1271 S (geprägt). € 360 - 400

226

KERAMIK

590 WIENER WERKSTÄTTE Rosengefäß, nach 1921 Hohe Ovalform mit fünf Lochöffnungen, bekrönt von einem Hähnchen. H. 20,8 cm. Roter Majolikascherben, gräulich-weiß engobiert, wolkige Glasur in Blau. Bez.: WW, MADE IN AUSTRIA 211 (geprägt). Nicht im Modellnummern-Verzeichnis der Wiener Werkstätte aufgeführt. Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, gibt auf S. 430ff. für die Jahre 1917-20 einen 'Teufel' von Lotte Calm an, während im Verzeichnis für nach 1920 entstandene Werke zwischen Modellnummern 205 und 213 eine Lücke besteht. € 1.500 - 2.500 **

588

591 VALLY WIESELTHIER Dame, um 1923 Stehend. Im Ausgehkostüm mit Hut. H. 25,5 cm. Roter Majolikascherben, glasiert in Gelb, Grün, Rosa und Schwarz. Bez.: VW, 7015, MADE IN AUSTRIA (geprägt). Hut bestoßen. Ausgestellt auf der Grassi-Messe in Leipzig, 1923. Hörmann, Vally Wieselthier, Wien 1999, S. 254, WV-K 243. € 5.000 - 6.000

589

26. Oktober 2010


591

www.quittenbaum.com

227


592

593

592 PETER TERESZCZUK, Wien Tischlampe, um 1900 Junge Frau in langem Gewand an einem überdimensionalen Pflanzenstengel lehnend, in der Hand einen Wasserkrug haltend, vor ihr ein Teich mit Taube. H. 40 cm. Bronze, patiniert, Gesicht, Hände, Fuß und Vogel aus geschnitztem Elfenbein, rote Glascabochons. Bez.: P.Tereszczuk (geprägt). Krallen der Taube minimal bestoßen. € 2.000 - 2.800 593 MAX DRAH (1879), Wien Tänzerin, um 1920 Halbbekleidet, in Pose. Marmorsockel. H. 30 cm (ohne Sockel). Ausführung: Wien. Bronze, dunkel patiniert, grün-schwarzer Marmorsockel. Bez.: DRAH, BRONCE, NMF WIEN (geprägt). € 900 - 1.000 594 GUSTAV GURSCHNER (Mühldorf 1873 - 1970 Wien), Wien Ziervase, um 1908 Hohe, leicht eingezogene Form über ovalem Stand, an der Mündung zu Handhaben erweitert. H. 18 cm. Bronze, teilweise vergoldet, grün patiniert. Reliefierte keltische Voluten und Flechtbänder. Bez.: GURSCHNER, M 119, 2 (geprägt). € 3.200 - 3.500

228

METALL

595 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Windhund, um 1928 Sitzender Windhund. Pfötchen gebend. H. 14,5 cm. Messing. Bez.: Handmade, MADE IN AUSTRIA, wHw, HAGENAUER WIEN (geprägt). € 400 - 500 596 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Elefant, um 1928 Auf zwei Beinen stehend; runder Holzsockel. H. 13,8 cm (mit Sockel). Messing. Unter dem Sockel bez.: HAGENAUER WIEN, wHw (geprägt). € 400 - 500 597 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kleine Wandmaske, um 1930 Afrikanerkopf mit Ohrring. H. 10,9 cm. Messing, teilweise schwarz patiniert und poliert. Bez.: wHw (gest.). € 450 - 500

26. Oktober 2010


594

595

596

597

www.quittenbaum.com

229


598

230

METALL

26. Oktober 2010


599

600

598 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Weiblicher Torso, um 1930 Auf rechteckiger Platte stehender Torso mit aufgelegtem Spiralband. H. 29,5 cm. Messing, getrieben. Unterseite bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 3.000 - 5.000 599 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien (ZUGESCHRIEBEN) Mädchenkopf, 1930er Jahre Im Profil mit wehendem Haar, auf rechteckiger Platte. H. 19 cm; 22 x 8 cm. Kopf aus Bronze, patiniert, Sockel aus Messing. € 500 - 600

600 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Nashorn, 1920er Jahre Sitzend. H. 12,8 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Bez.: MADE IN AUSTRIA, wHw, HAGENAUER WIEN (geprägt). € 600 - 700 601 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Teller, um 1928 Mit breiter Fahne und gewelltem Rand. Dm. 28,4 cm. Messing, vernickelt, im Spiegel getriebener Dekor mit nacktem tanzenden Mädchen und Blumen. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 500 - 600

602 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gazelle, um 1928 Springend. H. 27,6 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Bez.: KARL, Handmade, HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 1.200 - 1.300

601 602

www.quittenbaum.com

231


603

232

METALL

26. Oktober 2010


604

603 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Großer weiblicher Kopf, um 1928 Stilisierte Darstellung auf langem zylindrischen Hals, umlaufend aufgelegter Reif als Haarsträhne. H. 68,8 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing. Bez.: HAGENAUER WIEN, FRANZ, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 6.000 - 8.000 604 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Aufsatzschale, um 1930 Runder, durchbrochen gearbeiter Untersatz mit humoristischem Dekor aus stilisierten Hunden, Pferden und Katzen, runde Schale. H. 16,4 cm; Dm. 34,2 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 2.000 - 2.500

www.quittenbaum.com

233


605

234

METALL

26. Oktober 2010


606

608

605 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Leuchter, um 1930 Zweiflammig. Auf Trompetenfuß durch Kugelnodus abgesetzte Gruppe von drei stilisierten Tieren in gegensätzlicher Bewegung, schlanke blütenförmige Kerzentüllen. H. 40 cm. Messing. Unterseite bez.: MADE IN AUSTRIA, wHw, HAGENAUER WIEN (gest.). € 3.000 - 3.300 606 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zentaurin, um 1930 H. 11,6 cm. Messingguß. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN, MADE IN VIENNA AUSTRIA, Handmade (geprägt). € 680 - 800

607 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Dackel, 1950er Jahre H. 15 cm; L. 24,4 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA, FRANZ, handmade (geprägt). € 720 - 800 608 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Dackel, 1950er Jahre Kopf nach hinten gewendet, Schwanz C-förmig gebogen. H. 13,2 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing. Bez.: FRANZ, HAGENAUER WIEN wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 1.600 - 1.700

607

www.quittenbaum.com

235


611 MÖBELFABRIK PANCOTA, Rumänien Kleiderständer, 1920er Jahre H. 188 cm; Dm. 46,5 cm. Buchenbugholz und Schichtholz. Bez.: Plakette VIENNA PANCOTA. € 300 - 400 612 PRAG-RUDNIKER KORBWARENFABRIKATION, Wien Zwei Dielenschränkchen, 1920er Jahre H. 99 cm; 61 x 38 cm; H. 73 cm; 75 x 45 cm. Rattan, Tischlerplatten, schwarz lackiert, Glasscheiben. € 2.000 - 3.000 613 PRAG-RUDNIKER KORBWARENFABRIKATION, Wien Sessel und Rauchtisch, 1920er Jahre Sessel, H. 93,5 cm; 70,5 x 65 cm; Tisch, H. 74,5 cm; Dm. 57 cm. Rattan, Holz, schwarz lackiert, Glasplatte mit Stoff hinterlegt. Dabei: Tischlampe. € 1.500 - 3.000

609

609 ÖSTERREICH (ZUGESCHRIEBEN) Kerzenleuchter, um 1925 Fünfflammig. H. 29 cm. Messingrohr, gebogen, dazwischen Kupferscheiben. € 700 - 800 610 JOSEF HOFFMANN Tablett mit Rosenmarke, um 1910 Runde Form, ausschwingender, godronierter Rand. Dm. 24,3 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Messing, versilbert, partiell gehämmert. Im Spiegel große Rosenmarke. Gestempelt: Rosenmarke, WW (ligiert), ligiertes Künstlermonogramm JH. Versilberung abgerieben. € 1.000 - 1.200

611 610

236

METALL/MÖBEL

26. Oktober 2010


612

612

613

www.quittenbaum.com

237


614 PRAG-RUDNIKER KORBWARENFABRIKATION, Wien Stehlampe, 1920er Jahre H. 191 cm. Rattan, schwarz lackiert, Stoffbespannung. € 2.000 - 3.500 615 WIENER WERKSTÄTTE (ZUGESCHRIEBEN) Glasperlenkette, um 1928 An beiden Enden zwei Kugeln. L. 131,5 cm. Farbige Glasperlen. € 350 - 400

614

615

238

MÖBEL

26. Oktober 2010


618 616

616 WIEN Tischdecke, um 1910 122 x 117,5 cm. Weiße Baumwolle, Ecken mit Darstellungen von Frauen und Männern in historischen Kostümen; sog. Doppeldurchbruch. € 450 - 600 617 OTTO CZESCHKA (UMKREIS) Kästchen, 1920er Jahre Über rechteckiger Standplatte gerader Korpus auf leicht verjüngten Stützen, überstehendes, flaches Pyramidendach. H. 28,5 cm; 34,5 x 26,3 cm. Weichholz, Standplatte und Deckel rot lackiert, Korpus und Füße cremefarben, dunkelblauer und grüner Lanzendekor. Laut mündlicher Tradition soll der Kasten aus dem Nachlaß des in Hamburg verstorbenen Künstlers stammen. Alters- und Gebrauchsspuren, Deckel war zeitweise mit Schanieren versehen. € 1.000 - 1.100 617

618 DAGOBERT PECHE (ZUGESCHRIEBEN) Holzdose, um 1922 Rund, leicht schräger Deckel mit dreifach abgesetztem Knauf. H. 12,5 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte (zugeschrieben). Holz, gedrechselt, schwarz und weiß gefasst, Dekor mit Paradiesvögeln in fantastischen Ornamenten. € 350 - 400

www.quittenbaum.com

239


DEUTSCHLAND 619 ARSALL, VEREINIGTE LAUSITZER GLASHÜTTENWERKE, Weißwasser Vase mit Chrysanthemen, 1921-29 Ovoider Korpus mit zylindrischem Hals. H. 20,5 cm. Überfangglas, rosafarben, farblos, violett und dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit blühenden Chrysanthemen. Auf einem Blatt signiert: Arsall (hochgeätzt). Ausst.-Kat. Arsall, Lausitzer Glas in französischer Manier, Kunstgewerbemuseum BerlinKöpenick 1985, S. 36. € 350 - 400 ** 620 ARSALL, VEREINIGTE LAUSITZER GLASHÜTTENWERKE, Weißwasser Vase mit Hagebutten, 1921-29 Ovoider, beidseitig abgeflachter Korpus mit ausgestellter Mündung. H. 20 cm. Überfangglas, farblos, rosafarben und bernsteinfarben bis braun, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Hagebuttenzweigen. Im unteren Bereich signiert: Arsall (hochgeätzt). Vgl. Ausst.-Kat. Arsall, Lausitzer Glas in französischer Manier, Kunstgewerbemuseum Berlin-Köpenick 1985, S. 63f. € 250 - 300

621

619

621 BAYERISCHER WALD Likörglas, um 1905 Auf Trompetenfuß ovoide Kuppa. H. 14,3 cm. Zart rosafarbener Fuß, farblose Kuppa, optisch geblasen. Polychrome Emailmalerei mit Blütenmotiven, goldkonturiert. Am Boden bez. C (goldener Schriftzug). € 90 - 150 **

622

622 JEAN BECK, München Vase, 1920-25 Auf ausgestelltem Stand trichterförmiger Korpus. H. 15,3 cm. Blaues Glas, partiell geschliffen. Am Boden signiert: JEAN BECK MÜNCHEN (Ätzstempel). Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Bömische Glas, Bd. VI, Passau 1995, Nr. 140. € 150 - 200 623 FRITZ HECKERT, PETERSDORFER GLASHÜTTE Likörglas, um 1905 Stilisierte Form einer Kornblume. H. 16,1 cm. Farbloses Glas. Polychrome Malerei, goldgehöht. € 250 - 300

240

GLAS

620

623

26. Oktober 2010


624 KRISTALLGLASFABRIK BENEDIKT VON POSCHINGER, Oberzwieselau Vase, 1904-10 Gerade Wandung auf sechskantigem Grundriss. H. 9,5 cm. Entwurf: Carl Georg von Reichenbach. Überfangglas, opalweiß, rosa und grün meliert sowie farblos. Über dem Stand mit grünem Faden umsponnen, an drei Seiten aufgesetzte violette Cabochons in verschiedenen Größen. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, S. 40. € 850 - 1.000 625 KRISTALLGLASFABRIK BENEDIKT VON POSCHINGER, Oberzwieselau Vase, 1905-10 Zylindrischer Korpus mit sechspassig gewelltem Lippenrand. H. 16,5 cm. Überfangglas, milchig weiß und farblos, rosafarben und grün marmoriert. In der Wandungsmitte umlaufende grüne Fadenauflage sowie sechs ovale violette Cabochons. Kleine restaurierte Stelle an der Fadenauflage. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, Nr. 47, 49. € 1.000 - 1.200 624

625

www.quittenbaum.com

241


626 CARL GEORG VON REICHENBACH Pokal, 1906-07 Auf Scheibenfuß massiver Zylinderschaft, kugelige Kuppa. H. 11 cm. Ausführung: Benedikt von Poschinger, Oberzwieselau. Farbloses Glas, umlaufender Fries in polychromer Emailmalerei, Motiv mit Ranken und Vögeln, vergoldet. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, Nr. 41. € 60 - 100 ** 627 CARL GEORG VON REICHENBACH Weinglas, 1906-07 Auf Scheibenfuß massiver Zylinderschaft, kugelige Kuppa. H. 10,4 cm. Ausführung: Benedikt von Poschinger, Oberzwieslau. Farbloses Glas, aufgelegte Nuppen, stilisierter Golddekor. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau 1995, Bd. V, Nr. 44. € 60 - 100 ** 628 KRISTALLGLASFABRIK BENEDIKT VON POSCHINGER, Oberzwieselau Pokal, um 1906 Mehrfach abgesetzter zylindrischer Korpus mit Hohlfuß. H. 21,6 cm. Entwurf: Carl Georg von Reichenbach. Leicht bläuliches blasiges Glas. Am Fuß frontseitige Reserve mit Darstellung eines Ritters mit Wappenschild, emailliert und vergoldet, an der Kuppa analog ausgeführter Fries mit vier ornamentalen Medaillons. Kupferreif mit Messingverzierungen. € 400 - 500

626

628

627

629

629 FREIHERR FERDINAND VON POSCHINGER KRYSTALLGLASFABRIK, Frauenau Sektschale, um 1906 Auf Scheibenfuß schlanker Schaft, trichterförmige Kuppa mit geradem Rand. H. 14,9 cm. Entwurf: Adelbert Niemeyer. Farbloses Glas, Würfelschliff, mit grünem Email konturiert. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau 1995, Bd. V, Nr. 73. € 100 - 200 **

632

630

242

GLAS

26. Oktober 2010


630 FERDINAND VON POSCHINGER, Buchenau Vasenpaar, 1899-1900 Auf trompetenförmigem Ansatz schlanke, leicht keulenförmige Wandung. H. 26,3 cm. Tiefviolettes Glas, polychromer Emaildekor, wohl Entwurf von Carl Schmoll von Eisenwerth, Motiv mit Kornblumen. Fuß- und Lippenrand vergoldet. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau 1995, Bd. V, Nr. 1. € 500 - 600 631 KARL SCHMOLL VON EISENWERTH Vase, 1900-04 Über ausgestelltem Stand sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit vierfach blütenartig gekniffener Mündung. H. 27,3 cm. Ausführung: Glashüttenwerke Ferdinand von Poschinger, Buchenau. Tiefviolettes Glas, dreifach federnartig gekämmter roter Fadendekor, petrolfarben mattlüstriert. Vgl. Schack v. Wittenau, Karl Schmoll von Eisenwerth, Stuttgart 1995, S. 170, K 4 (Form), S. 172, K 45 (Dekor); Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V, Passau 1995, S. 25 (Form); Sellner, Gläserner Jugendstil aus Bayern, Grafenau 1992, S. 60, Abb. 42 (Form). € 1.500 - 1.800 632 FERDINAND VON POSCHINGER, Buchenau Kleiner Flakon, um 1900 Doppelkegelförmiger Korpus mit ausschwingenden Lippenrand und analogem kegelförmigen Stopfen. H. 7,1 cm. Überfangglas, blau und farblos, gekämmter silbergelber Streifendekor, petrolfarben matt lüstriert. € 450 - 500

631

www.quittenbaum.com

243


633 FERDINAND VON POSCHINGER, Buchenau Vase, um 1900 Bauchiger, achtfach gewölbter Gefäßkörper mit vierpassiger Mündung. H. 14 cm. Farbloses Glas, rot-brauner, achtfach federnartig gestrichener Fadendekor, petrolfarben mattlüstriert. € 350 - 400 634 KARL SCHMOLL VON EISENWERTH Marqueterie-Vase, 1901-03 In Form einer stilisierten Blüte. Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß schlanker, sich zur Mündung vorwölbender Korpus mit sechsfach gekniffenem Lippenrand. H. 26 cm. Ausführung: Freiherr Ferdinand von Poschinger Krystallglasfabrik, Frauenau. Überfangglas, rosafarben, weißlich marmoriert und farblos, frontseitig große aufgelegte, gelbliche und rote Orchidee mit grünen Blättern. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau 1995, Bd. V, Nr. 23 (farbliche Variante); zum Dekor, vgl. Schack v. Wittenau, Karl Schmoll von Eisenwerth, Stuttgart 1995, S. 187. € 1.000 - 1.200

633

635

635 RHEINISCHE GLASHÜTTEN, Köln-Ehrenfeld Sektschale, um 1902 In Gestalt einer stilisierten offenen Blüte. H. 14,5 cm. Fuß und Schaft aus hellbernsteinfarbenem Glas, Kuppa aus Überfangglas, farblos und hellbernsteinfarben, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv eines fünfteiligen Blütenkranzes. Pazaurek, Moderne Gläser, Nachdruck Karlsruhe 1976, Abb. 100, linkes Glas; Hilschenz, Das Glas des Jugendstils, Düsseldorf 1973, Nr. 38. € 500 - 600

634

244

GLAS

26. Oktober 2010


638 STUTTGARTER KUNSTGEWERBESCHULE (ZUGESCHRIEBEN) Vase, 1930er Jahre Über abgesetztem Stand hoher, leicht trichterförmiger Korpus. H. 33 cm. Farbloses Glas, umlaufender gravierter Dekor. Motiv mit mythologischen szenischen Darstellungen. Im unteren Bereich umlaufender Fries mit Masken und stilisierten Ornamenten. € 600 - 700 **

636

637

636 RHEINISCHE GLASHÜTTEN, Köln-Ehrenfeld Weinglas, um 1903 Auf trompetenförmigem Zinnfuß schlanke trichterförmige Kuppa. H. 20 cm. Farbloses Glas, vier langgezogene, grüne Tropfenauflagen, Dekorserie 'Mignon'. Zinnfuß wohl von Orivit, leicht reliefierter Dekor mit Vergissmeinnicht. € 250 - 300 637 RHEINISCHE GLASHÜTTEN, Köln-Ehrenfeld Bierseidel, um 1905 Scharnierter Zinndeckel mit Daumenrast. H. 14 cm. Rippenoptisch geblasenes, farbloses Glas mit blauem Nuppenbesatz. Bez.: H. 20 L (graviert). Deckel mit Besitzerinitialen WS (graviert). € 100 - 150 638

www.quittenbaum.com

245


639

640

639 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Weinglas, um 1900 Auf Scheibenfuß schlanker Schaft mit facettiertem Nodus, ovoide Kuppa. H. 21,3 cm. Farbloses Glas, Golddekor mit grünen Emailtupfen. € 70 - 100 ** 640 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Weinglas, um 1900 Auf Trompetenfuß schlanker Schaft, facettierter Nodus, ovoide Kuppa. H. 22 cm. Farbloser Fuß, hellgrüne Kuppa. Lippenrand vergoldet. € 70 - 100 ** 641 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Weinglas, um 1904 Auf ansteigendem Scheibenfuß geschliffener Schaft, durch Scheibennodus abgesetzte Kuppa. H. 19,5 cm. Farbloses Glas, Emailbemalung, blauer Mäanderfries, grüne Blattranken. Vgl. Warthorst, Theresienthal, Freiburg 1996, S. 128, weitere Gläser aus diesem Service. € 100 - 150

641

642 WMF, Geislingen Myra-Vase, um 1925 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß mehrfach abgesetzte, glockenförmige Kuppa. H. 10,7 cm. Myra-Kristall, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora & Myra Gläser, Stuttgart 2003, S. 91, Abdruck der Preisliste von 1925, Form-Nr. J 83. € 150 - 200 643 WMF, Geislingen Ikora-Tischleuchte, um 1928 H. 47 cm. Überfangglas, farblos und sigelrot, sog. 'Ikora'-Glas, mit eingeschlossenen, streifig verzogenen Pulvern, ausblühenden Metalloxiden in Orange, Grün und Bläulich und Luftblasen. Montierung aus vernickeltem Metall, mit hellem Textil bezogener Kunststoffschirm. Schirm erneuert. Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora & Myra Gläser, Stuttgart 2003, S. 23. € 350 - 500

642

643

246

GLAS

26. Oktober 2010


644

646

645

647

644 WMF, Geislingen Vase, um 1935 H. 23,5 cm. Überfangglas, farblos und milchig weiß, sog. 'Ikora'Glas, mit eingeschlossenen, streifig verzogenen Pulvern und ausblühenden Metalloxiden in Grün und Braun. € 500 - 600

646 WMF, Geislingen 'Dexel'-Ei, 1937 H. 14,1 cm. Entwurf: Walter Dexel. Farbloses Überfangglas, sog. Ikora-Glas mit vorwiegend dunkelbraunen Pulvereinschlüssen, feine Luftblaseneinschlüsse. € 150 - 200

645 WMF, Geislingen Vase, 1936 H. 29,5 cm. Farbloses Überfangglas, sog. 'Ikora'-Glas mit streifig verzogenen eingeschlossenen Pulvern und ausblühenden Metalloxiden, violett, orange und bernsteingelb. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora & Myra Gläser, Stuttgart 2003, S. 143. € 350 - 500

647 GLASFACHSCHULE ZWIESEL Vase, 1920er Jahre Auf Scheibenfuß weite trichterförmige Kuppa. H. 13,6 cm; Dm. 15,6 cm. Farbloses Glas. Freie Komposition mit Blütenmotiven in Grün, Rot und Gold. Fußkante facettiert. Am Boden bez.: ligiertes Zeichen FZ. € 350 - 400

www.quittenbaum.com

247


648 MARGARETE HEYMANN-LOEBENSTEIN Teeservice, 1923 Sieben Teile. Teekanne, H. 13 cm; Milchkännchen, H. 5,5 cm; Zuckerdose mit Deckel, H. 9,6 cm; 2 Tassen mit Untertassen, H. 5,3 cm; 2 Teller, Dm. 19 cm. Ausführung: Hael-Werkstätten, Marwitz. Heller Steingutscherben, glasiert in Gelb, Grün, Blau, Braun und Schwarz. Bez.: GERMANY, 16/Dec. 67, Werkstattmarke. € 700 - 800 649 GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Zierteller, 1901 Rund, gemuldet. Dm. 36 cm. Entwurf: Hans Thoma. Ausführung bis 1923. Majolikascherben, weiß engobiert, glasiert in Blau, Grün und Gelb. Darüber farblose Bleiglasur. Reliefierter Dekor mit Schwan auf einem Weiher. Am Rand bez.: H.Th. Rückseite bez.: Bindenschild, 9, BR (blau, gemalt), Bindenschild Baden (geprägt). Mit Montierung. Ausst.-Kat. Karlsruher Majolika 19011978, Karlsruhe 1979, S. 176, Nr. 128. € 1.500 - 1.800

648

649

248

KERAMIK

26. Oktober 2010


650

GROSSHERZOGL. MAJOLIKAMANUFAKTUR KARLSRUHE Deckelvase, um 1908 Balusterform mit Glockendeckel. H. 48,5 cm. Entwurf: Wilhelm Süs. Majolikascherben, bläulich über weiß glasiert, polychrome Malerei mit Reigen von Faunen bei der Zitronenernte; darüber farblose Alkaliglasur. Bez.: Manufakturmarke (blau, gemalt). Vgl. Ausst.-Kat. Karlsruher Majolika 1901-1978, Karlsruhe 1979, S. 170, Nr. 115 (dort Apfelsinenernte). € 800 - 1.000 651 MAX LAEUGER, Kandern Krug (Blätter und Beeren), 1902 H. 15,5 cm. Roter Majolikascherben, glasiert in Dunkelblau, Anthrazitgrau, Braunrot und Hellgrün. Bez.: Künstlersignet MLK GESETZL. GESCHZT, MUSTER GESETZL. GESCHTZT (geprägt), 268 (geritzt). An einer Stelle der Mündung berieben. € 400 - 500 652 MAX LAEUGER, Kandern Zierteller 'Hase und Vogel', um 1916 Rund, gemuldet, weite Fahne. Dm. 41,4 cm. Majolikascherben, weiß engobiert, blaue und schwarze Schlickermalerei. Dekor mit großem Vogel und Hase in Blätterwald. Bez.: Künstlersignet MLK GESETZL GESCHZT (geprägt), 638, V (geritzt). € 800 - 1.000

650

652

651

www.quittenbaum.com

249


653 MAX LAEUGER, Kandern Fliese 'Akt', um 1919 Kniende unbekleidete junge Frau in Höhle. 30 x 21,2 cm. Steingutscherben, über alkalischweißer Engobe Malerei in Grün und Dunkelblau mit Anthrazit; farbloses Craquelé. Rückseite bez.: Künstlersignet MLK (geprägt). Patinierter Metallrahmen. € 1.000 - 1.200 654 MAX LAEUGER, Karlsruhe Aufsatzschale, 1916 Glockiger Fuß, weite Schale mit hohem Rand. H. 15,7 cm; Dm. 27,3 cm. Majolikascherben, weiß engobiert mit Malerei in Blau. Motiv mit Frauenhalbakt auf einer Anhöhe mit zwei Trauerweiden. Außen Rankenmotive. Farbloses Craquelé. Bez.: LM 1916, Nov (geritzt), No. 72 (schwarz, gemalt). Kessler-Slotta, Max Laeuger, Saarbrücken 1985, S. 185, Nr. 85. € 3.000 - 3.500

653

654

250

KERAMIK

26. Oktober 2010


656

655

655 MAX LAEUGER, Karlsruhe Fliese 'Akt', um 1920 Kniender Frauenakt zwischen Bäumen. 36 x 27 cm. Steingutscherben, alkalischweiß engobiert, violett, blau, hellund dunkelgrün glasiert. Farbloses Craquelé. Holzrahmen. Rahmen rückseitig bez.: M. L. 1920, MLK, 10 (Bleistift). € 2.000 - 2.500 656 MAX LAEUGER, Karlsruhe Lautenspieler, um 1922 Männliche Figur in wallendem Gewand auf einer Anhöhe sitzend, Laute spielend. 29,3 x 25 cm. Steingutscherben, reliefiert, glasiert in Dunkelrot, Dunkeltürkis und Schwarz auf Beige. Rückseite bez.: ML (geprägt). Holzrahmen, schwarz und gold. Vgl. Kessler-Slotta, Max Laeuger, Saarbrücken 1985, S. 195. € 1.200 - 1.500 657 MAX LAEUGER, Karlsruhe Fliese 'Akt', 1935 Halbakt einer jungen Frau vor Naturhintergrund. 43,1 x 30,8 cm. Steingutscherben, alkalischweiße Engobe, Malerei in Hell- und Dunkelgrün sowie Anthrazitfarben; farbloses Craquelé. Rückseite bez.: M. LAEUGER 1935, No. 4625 (gemalt). Reste eines Etiketts der deutschen Kunstausstellung. Patinierter Metallrahmen. € 2.000 - 2.500

657

www.quittenbaum.com

251


658 SCHRAMBERGER MAJOLIKAFABRIK SCHRAMBERG Teeservice, um 1925 Fünfzehn Teile. Teekanne, H. 14 cm; Milchkanne, H. 6,3 cm; Zuckerdose, H. 9,2 cm; sechs Tassen mit Untertellern, H. 5,7 cm; sechs Kuchenteller, Dm. 19,7 cm. Entwurf: Eva Stricker-Zeisel. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Herstellermarke, handgemalt (schwarzer Glasurstempel), Modellnummern (geprägt). € 450 - 600 658

659

660

252

KERAMIK

661

26. Oktober 2010


659 JOHANN VON SCHWARZ, Nürnberg Tablett, um 1900 Rechteckig. 20,8 x 32 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber (zugeschrieben). Steingutscherben, glasiert in vorwiegend Blau, Grün, Rosa und Gelb mit leicht reliefierter Darstellung einer bekränzten Mädchenfigur in einer Landschaft. Gerahmt. € 1.200 - 1.500

660 JOHANN VON SCHWARZ, Nürnberg Kleine Schale, um 1900 9,5 x 17,5 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber (zugeschrieben). Steingutscherben, weiß engobiert, polychrom glasiert, mit leicht reliefierter Darstellung eines kleinen Mädchens, einen Hund über Felder jagend. Bez.: 46 (schwarz, gemalt). € 500 - 600 661 JOHANN VON SCHWARZ, Nürnberg Aschenbecher, um 1900 Über rundem Stand leicht kegelförmig. Aufgesetzter Kupfer- und Messingteil zum Kippen. H. 8,3 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber (zugeschrieben). Steingutscherben, weiß engobiert, polychrome Glasur. Leicht reliefierte Darstellung einer holländischen Landschaft mit Windmühlen. Bez.: Rd. G.M.S. (auf dem Kupferteil). € 650 - 800

662

662 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Übertopf, um 1902 Am Ansatz sich schräg erweiternder Zylinder. H. 15,8 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, umlaufendes Band aus Dreiecken und stilisierten Ranken in Blautönen. Bez.: X, Bindenschild 3749/3 (geprägt). € 500 - 600

663 JACOB JULIUS SCHARVOGEL Vase, um 1906 Sich ovoid vorwölbender, im oberen Drittel abgesetzter Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 22,3 cm. Ausführung: Großherzogl. Keramische Manufaktur, Darmstadt. Hellgrauer Steinzeugscherben, dunkelbraune Glasur, weißliche und graue Überlaufglasur. Bez.: Scharvogel-Signet, Manufakturmarke, bekröntes Monogramm EL (geprägt). € 900 - 1.000 664 HENRY VAN DE VELDE Kleine Vase, 1904 Kalebassenform, zum gewölbten, konisch aufsteigenden Hals eingeschnürt, zwei seitliche Handhaben mit geprägtem Volutenmotiv. H. 9,7 cm. Ausführung: Carl Gebauer, Bürgel. Steinzeugscherben, weiß engobiert, Malerei mit Kreisen und Ovalen in Dunkelgrün und Braun. Kurzer Haarriss an der Mündung. Bröhan/Berg, Avantgarde-Design 1880-1930, Köln 1994, S. 27. € 350 - 500 665 MUTZ WWE., Altona Dreihenkelige Vase, um 1903-05 H. 21,5 cm. Ausführung: 1913-29. Steinzeugscherben, geflammte grüne Laufglasur. Bez.: MUTZ WWE. ALTONA, 252 (geprägt). € 300 - 400

664

665

663

www.quittenbaum.com

253


666

666 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Mokkatasse, um 1902 H. 5,9 cm. Porzellan, weiß, glasiert, lindgrüne Aufglasur, Reliefgold. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Malersignet (gold, nicht identifiziert), SW (geprägt). € 250 - 300 667 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Judith, 1911 Auf quadratischem Sockel in tänzerischer Pose stehende Judith, den rechten Fuß auf dem Haupt des Holofernes stützend. H. 19,6 cm. Entwurf: Julius Feldtmann. Ausführung: 1914. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Bemalung, rotbraunes Haar, das Kleid in Aufglasurgold gestreift. Rückseitig signiert: Feldtmann 1911, Unterseite bez: Szeptermarke (blau unter Glasur) Reichsapfelmarke, KPM (rot, Aufglasur), eisernes Kreuz (schwarz, Aufglasur), ein Schleifstrich, Jahreszeichen, Dekormarke 140/650. Treskow, Die Jugendstil-Porzellane KPM Berlin, München 1971, S. 324, Nr. 9872. € 2.200 - 2.800

667

254

PORZELLAN

26. Oktober 2010


668

668 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Schäfer und Schäferin, 1922 Gegenstücke. Sie, ihren Hut haltend, neben sich ein Lamm, H. 20,5 cm; Er, auf einer Flöte blasend, H. 20,4 cm. Entwurf: Hermann Hubatsch. Ausführung: 1925. Porzellan, weiß glasiert, polychromer Aufglasurdekor. Sockel bez.: HUBATSCH 1922. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), 140/1039 GK (braun, gemalt), Modellnummern 11782 und 11783, Jahresbuchstabe Z (geprägt). € 2.000 - 2.200

669

669 HEUBACH, Lichte Steinmarder, 1920er Jahre Sich umschauend. Natursockel. H. 19,2 cm. Entwurf: Paul Zeiller. Porzellan, weiß, glasiert, brauner und dunkelgrauer Unterglasurdekor. Bez.: Paul Zeiller (eingeschlagen), Herstellermarke (grün, unter Glasur), 7355 (geprägt). € 500 - 600

670 HEUBACH, Lichte Brikett-Trägerin, 1921 H. 22,4 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufund Unterglasur in Rosa, Blau und Anthrazit. Bez.: AKW (Plakette auf dem Sockel). Unterseite bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), ANHALTISCHE KOHLENWERKE 1881 - 1921 (schwarz, gemalt), 10660 (geprägt). Zum 50-jährigen Bestehen der Anhaltischen Kohlenwerke. € 200 - 300

670

www.quittenbaum.com

255


671

672

673

671 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb 'Cabaret', 1920er Jahre Junge Frau in knappem Harlekinskostüm, auf einem Baumstumpf sitzend, eine goldene Kugel in der rechten Hand, singend. H. 33 cm. Entwurf: Constantin Holzer-Defanti. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Blau, Rot und Grün, Goldkonturierung. Bez.: Herstellermarke Abteilung für Kunst (grüner Aufglasurstempel). € 570 - 700 672 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb Fischreiher, 1946 Auf ovalem Sockel stehender Fischreiher. H. 33,8 cm. Entwurf: Helmut Diller. Porzellan, weiß, glasiert. Polychrome Aufglasurmalerei. Seitlich bez.: H. DILLER (geprägt), an der Unterseite: Herstellermarke, Hutschenreuther Selb Kunstabteilung L.H.S. Germany (grüner Stempel), 66 (geprägt), Malermonogramm RH (ligiert). € 500 - 600 673 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb Pinguinfamilie, um 1969 Pinguinpaar mit Kleinem. H. 12,4 cm. Entwurf: Uwe Netzsch. Ausführung nach 1969. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasurbemalung in Hellund Dunkelblau, Anthrazit, Grau und Braun. Bez.: Manufakturmarke GERMANY KUNSTABTEILUNG, 17 (grün, unter Glasur), U. NETZSCH. € 200 - 300

675

256

PORZELLAN

26. Oktober 2010


674

674 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Paar Bologneser, um 1900 Paar sitzende Bologneser Hündchen (Gegenstücke). H. 21,5-22,4 cm. Entwurf: Joachim Kaendler. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurmalerei. Bez.: blaue Knopfschwerter (ein Schleifstrich), eingeritzte Modell-Nr. 2840 bzw. 2841. Berling, Meissen China, Nachdruck New York 1972, Tafel 4, Nr. 8. € 4.000 - 5.000 675 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Eusebius' aus dem Ballet 'Karneval', 1913 In Pose, Hut, Stock und Maske unter sich liegend. H. 22,4 cm. Entwurf: Paul Scheurich. Ausführung: wohl 1934-45. Porzellan, weiß, glasiert. Aufglasurdekor in Mintgrün, Braun, Blau und Rosa. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), D 284 (geritzt), 108 (geprägt), 12. (schwarz, gemalt). Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand an den Kuppen bestoßen. Jedding, Meißener Porzellan des 19. und 20. Jahrhunderts, München 1981, S. 129; Rafael, Paul Scheurich, Meissener Manuskripte VIII, Meissen 1996, S. 28. € 1.300 - 1.500

www.quittenbaum.com

257


676 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Peter Schlemihl', 1926 Auf stilisiertem Natursockel schreitender Peter Schlemihl. H. 25,9 cm. Entwurf: Willy MünchKhe. Ausführung: 1934-46. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurmalerei mit wenig Gold. Auf einem Schriftband am Rand des Baumstumpfes bez.: 'Peter Schlemihl'. Schwertermarke (blau, unter Glasur), Modell-Nr. A 1137 (geritzt) 43 (geprägt). Marusch-Krohn, Die Pfeifferzeit, Leipzig 1993, Nr. 111. € 900 - 1.000 677 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Paar Kakadus, um 1908 Auf Baumstümpfen hockende Haubenkakadus, Gegenstücke, der linke mit geschlossenen, der rechte mit gespreizten Flügeln. H. 34-35 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurmalerei. Bez.: Rautenschild, Modell-Nr. 448 bzw. 451 (geprägt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 75, Reproduktion der Tafel 40 aus dem Blattkatalog der Manufaktur, 1912. € 3.800 - 4.500 676

677

258

PORZELLAN

26. Oktober 2010


678 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Junger Bernhardiner, 1913 Sitzender nach links schauender Welpe. H. 15,1 cm. Entwurf: Theodor Kärner. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei von Robert Böck, vorwiegend in braunen Tönen. Bez.: Rautenschild, T. KÄRNER 5 (geprägt), Modell-Nr. 381 (geritzt). Rücks. sign.: ligiertes Malermonogr. R.B. (geritzt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, Nr. 251. € 450 - 500 679 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Stehender Silberfasan, 1914 H. 40,5 cm; L. 72 cm. Entwurf: Theodor Kärner. Bemalung: Robert Böck. Ausführung: 1922. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasur in Schwarz, Rot und Braun. Bez.: Rautenschild (blau, unter Glasur), Rautenschild, 500, 1 (geprägt), R. B. 1922 (ausgespart). Woeckel, Die Tierplastik der Nymphenburger Porzellan-Manufaktur, München 1978, S. 171, Nr. 105; Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. 2, Berlin 1996, S. 182 (G. J. Wolf: "Das jüngste Prunkstück Kärners ist ein majestätischer Silberfasan in stattlichem Format, ein ungemein dekoratives Stück, das auch in der farbigen Wirkung restlos gelungen ist.") (Zitat ebda.). € 2.000 - 3.000

678

679

www.quittenbaum.com

259


680

680 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Königshase, 1917 Liegender Hase. H. 18,2 cm; L. 31,5 cm. Entwurf: Theodor Kärner. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei vorwiegend in braunen Tönen. An der Unterseite bez.: KÄRNER Rautenschild 10 (geprägt), sowie Modell-Nr. 556 (eingeritzt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, Nr. 255, zitiert Woeckel: 'die beste Plastik innerhalb der für Nymphenburg gestalteten Motivreihe'. € 1.500 - 1.800

681

260

681 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Drahthaariger Foxterrier, 1928 Sitzend. H. 21,7 cm. Entwurf: Konrad Schmid. Porzellan, weiß, glasiert, sparsame Unterglasurmalerei in grauen und braunen Tönen. Bez.: Rautenschild, 5 (geprägt), Modell-Nr. 628 (geritzt). Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 328, der Bildhauer bei der Arbeit an dieser Figur. € 600 - 700

682 ROSENTHAL, Selb 'Brotneid', 1910 Putto mit Pinguin um Krebs streitend. H. 9 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Grau und Braun. Bez.: FERD. LIEBERMANN, Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-84 (geprägt). € 200 - 300

682

PORZELLAN

26. Oktober 2010


683

684

683 ROSENTHAL, Selb Vase, 1910 H. 17,3 cm. Ausführung: 1910. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau. Klematisdekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur). € 200 - 300 684 ROSENTHAL, Selb Faun mit Schmetterling, 1912 H. 12,6 cm. Entwurf: Karl Himmelstoß. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Taubenblau, Braun, Rosa und Grün. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-124 (geprägt), A (braun, gemalt). € 300 - 400 685 ROSENTHAL, Selb Badende, 1913 Junge Dame im Badekostüm auf einem Fels sitzend. H. 26,3 cm. Entwurf: Rudolf Marcuse. Ausführung 1916. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Graublau, Braun- und Rosétönen. Sockel rückseitig sign.: RUDOLF MARCUSE (geprägt, braun ausgemalt); Unterseite bez.: Firmenmarke mit Weltkriegsmarke (grüner Unterglasurstempel), Modellnr. K 316 (Blindstempel). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Band 2, Berlin 1996, S. 281, Nr. 251. € 800 - 1.000

685

686 ROSENTHAL, Selb Wellensittichpaar, 1914 H. 7,7 cm. Entwurf: Wunderlich. Ausführung: 1917. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Grün und Blau. Bez.: J. FISCHER, Manufakturmarke, Weltkriegsmarke 1914-17 (grün, unter Glasur), K-356 (geprägt, schwer lesbar). Unter K-356 findet man Wunderlich als Entwerfer. € 150 - 200 686

www.quittenbaum.com

261


687

688

690

687 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, 1921 H. 19 cm. Dekor: Kurt Wendler, 1921. Porzellan, weiß, glasiert mit polychromer Aufglasurbemalung. Stilisierter Palmendekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 850 (geprägt), Fischer (violett, gemalt), originales Vertriebsetikett. € 300 - 400 688 ROSENTHAL, Selb Dogge, 1923 H. 8 cm. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1930. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun und Rosa. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 68 (geprägt). € 200 - 300 689 ROSENTHAL, Selb Tänzerin, um 1925 In Pose auf rundem, abgeschrägtem Sockel. H. 34,5 cm. Entwurf: Dorothea Charol. Ausführung um 1925. Porzellan, weiß, glasiert. Unterseite sign.: D. CHAROL (Prägestempel); Unterseite bez.: Firmenmarke Zweigwerk Bahnhof-Selb (grüner Unterglasurstempel in Reliefkartusche), Modellnr. 219a (Blindstempel). € 300 - 350 690 ROSENTHAL, Selb 'Groteske Marabu', 1927 H. 6 cm. Entwurf: Hans Küster. Ausführung: 1927. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurbemalung mit Gold. Sockel bez.: H.KÜSTER (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-918 (geprägt), Malersignatur (grau, unleserlich). Reste eines originalen Papieretiketts. € 120 - 150

689

262

PORZELLAN

26. Oktober 2010


691

692

691 ROSENTHAL, Selb 'Helena', 1933 Sitzender, sich auf die Hände lehnender Mädchenakt. H. 19,4 cm. Entwurf: Ernst Wenck. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof-Selb, 1940. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Manufakturmarke Rosenthal Germany (grün, unter Glasur), Modellnr. 744. € 400 - 500

693 ROSENTHAL, Selb Silberreiher, 1939 H. 31,5 cm. Entwurf: Max Daniel Hermann Fritz. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1953. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Blau, Grau, Grün und Rosa. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), M. H. FRITZ, Modellnr. 964 (geprägt). € 350 - 400

692 ROSENTHAL, Selb Badende, um 1933 Sitzend auf rundem, abgeschrägtem Sockel. H. 28,5 cm. Entwurf: Gerhard Schliepstein. Ausführung: nach 1945. Porzellan, weiß, glasiert. Unten sign.: Schliepstein (Prägestempel). Unterseite bez.: Manufakturmarke Zweigwerk Bahnhof Selb (grüner Unterglasurstempel in Reliefkartusche), Modellnr.: 795 (Blindstempel). € 250 - 300

694 ROSENTHAL, Selb 'Luzifer, sich krönend', 1951 Darstellung des Tänzers Harald Kreutzberg, den Tanz des sich krönenden Luzifers ausführend. H. 41,5 cm. Entwurf: Waldemar Frisch. Ausführung: 1957. Porzellan, mit matter, schwarzer Patina. Bez.: Manufakturstempel. € 500 - 600

693

694

www.quittenbaum.com

263


695

695 ROSENTHAL, Selb Eseltreiber, 1952 H. 11,2 cm. Entwurf: Bele Bachem. Ausführung: vor 1957. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Schwarz, Blau und Pink. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Bele Bachem, handgemalt (...) (grün, auf Glasur), 1872 (geprägt). Gärtner, Bele Bachem, Werkverzeichnis, München 1986, Nr. 1180. € 460 - 600

696

264

696 ROSENTHAL, Selb Sarotti-Mohr, 1954 H. 10,4 cm. Entwurf: Lauermann. Ausführung: 1954-57. Porzellan, weiß, glasiert. Aufglasur in Braun und Pink mit Gold. Plinthe bez.: DER SAROTTI-MOHR. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 1977/10, 24 (geprägt). € 350 - 400

697 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach Blinder Bettler, 1906 Auf quadratischer Plinthe. H. 24 cm. Entwurf: Ernst Barlach. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schnürender Fuchs (blau, unter Glasur), Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst (geprägt), 61 (geprägt). Kat. Jugendstil, Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Karlsruhe 1987, Kat.-Nr. 128. € 400 - 550

697

PORZELLAN

26. Oktober 2010


698 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Tanzende Mädchen', 1913 H. 31,7 cm. Entwurf: Karl Menser. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: K. MENSER, Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, einmal gestrichen, U 68 (geprägt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 141, Nr. 123. € 450 - 600 699 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Junger Löwe auf den Hinterläufen sitzend', um 1916 Stehend. H. 16,2 cm. Entwurf: Etha Richter. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Gelb- und Brauntönen. Bez.: U 1096, schnürender Fuchs, einfach gestrichen (geprägt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 206. € 300 - 400

698

699

700

701

700 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Pierrot II', 1920/21 In Schrittstellung, gesenkten Hauptes. H. 36,5 cm. Entwurf: Dorothea Charol. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Schwarz und leicht Rosa. Bez.: D. CHAROL, Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, einfach gestrichen, U 381 (geprägt). € 520 - 600 701 MARTIN WIEGAND (Ilmenau 1867 - 1961 München), München Clown mit Hund, um 1920 Zwischen den Beinen einen Dackel haltend und am Schwanz ziehend; runder, flach gewölbter Sockel. H. 12,5 cm. Ausführung: im Brennofen des Künstlers in Nymphenburg. Porzellan, weiß, glasiert, mehrfarbige Aufglasurbemalung. Unter dem Sockel bez.: Martin Wiegand MÜNCHEN, Künstlermarke (Blindstempel). € 280 - 350

www.quittenbaum.com

265


702

703

702 CARL EICKHORN, Solingen Besteck, 1930er Jahre 30 Teile. Sechs Suppenlöffel, L. 18,2 cm; sechs Gabeln, L. 17,8 cm; sechs Messer, L. 20,5 cm; sechs Kaffeelöffel, L. 13,5 cm; sechs Kuchengabeln, L. 15,2 cm. Versilbertes Alpakka. Bez.: EICKHORN, Herstellermarke, 90 (geprägt). Gebraucht. € 400 - 500 703 HENRY VAN DE VELDE Dose 'Eisen - Tropon', um 1898 H. 9 cm; 7,3 x 3,7 cm. Metallblech, Lithographie in Gelb, Rot und Schwarz. Bez.: 100 gr. EISEN-TROPON, TROPON-WERKE MÜLHEIM-Rhein Ausst.-Kat. Die Kunst zu Werben, Münchner Stadtmuseum, München 1996, S. 201 (Lithographie und Blechdose). € 1.000 - 1.100

704

704 'GOBERG' METALLWARENFABRIK HUGO BERGER, Schmalkalden (ZUGESCHRIEBEN) Kerzenleuchter, um 1910 Fünfflammig. H. 24,3 cm. Gehämmertes und geschwärztes Eisen. € 180 - 250 705 BERLINER ELEKTRO-PLATEDWAREN-FABRIK, Berlin Zwei Kerzenleuchter, 1920er Jahre Blütenform mit Blättern. H. 24,5 cm. Messing, versilbert. Bez.: Herstellermarke BEPWF, 430 (geprägt). € 400 - 500

266

METALL

705

26. Oktober 2010


706 CARL DEFFNER, Esslingen Paar Kerzenleuchter, um 1904 Dreiflammig. Über Tellerstand einschwingende Schäfte, rankenartige Arme halten die Tüllen. H. 38 cm. Messing, gegossen. Bez.: Herstellermarke CDE (geprägt). € 1.100 - 1.200 707 DEUTSCHLAND Paar Vasen, um 1900 Auf gewölbtem Rechteckstand sich leicht erweiternder Korpus mit einschwingender Schulter und rechteckiger Mündung. Beidseitig Henkel. H. 24,9 cm. Metall, versilbert, reliefierter Dekor unter Verwendung des Motivs 'Têtes byzantines - tête blonde', von Alphonse Mucha, 1897. Bez.: 20 (geprägt). € 1.400 - 1.500 708 DEUTSCHLAND Paar Vasen, um 1900 Auf gewölbtem Rechteckstand sich leicht erweiternder Korpus mit einschwingender Schulter und rechteckiger Mündung. Beidseitig Henkel. H. 24,8 cm. Metall, versilbert, reliefierter Dekor unter Verwendung des Motivs 'Têtes byzantines - tête blonde', von Alphonse Mucha, 1897. Bez.: 25 40 (geprägt). € 800 - 1.500

707

706

708

www.quittenbaum.com

267


709

712

709 ELECTRA, KUNSTGEWERBLICHE METALLWARENFABRIK, Köln Karaffe, um 1900 Auf rautenförmigem Stand konischer Korpus mit geschweiftem Henkel, spitzer Ausguß, gewölbter Scharnierdeckel. H. 28,7 cm. Zinn, leicht reliefierter stilisierter Dekor. Bez.: Adlermarke Electra, Modellnr. 2022 (erhabener Schriftzug). € 300 - 400 710 ERHARD & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Schatulle, 1910-15 H. 6,2 cm; 21,2 x 14,2 cm. Messing, Mahagoni und Wurzelholzfurnier, Motiv mit kämpfenden Hirschen. Innen mit dunkelviolettem Samt ausgeschlagen. Schlüssel mit Löwenmarke E & S. € 300 - 400

711 ERHARD & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Kassette, um 1910 Rechteckig. H. 7 cm; 24,5 x 16 cm. Messing, Wurzelholzeinlage. € 600 - 700 712 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Paar Henkelvasen, um 1901 Auf rundem, leicht ausgestelltem Stand schlanker ovoider Korpus mit zwei blattartigen Henkeln. Stilisierte Blumenranken, vom langen Hals herabhängend. H. 29,2 cm. Zinn. Bez.: KAYSERZINN 4408 (geprägt). Kayserzinn Musterbuch 1907, München 1982, S. 46. € 900 - 1.000

711 710

268

METALL

26. Oktober 2010


713

713 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Vase, um 1901 Lange Balusterform mit drei astartigen Henkeln. H. 31,5 cm. Zinn, reliefierter Dekor mit Maiglöckchen. Bez.: 9, KAYSERZINN, 4312, A (geprägt). € 200 - 300 714 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Honigdose, 1903 H. 12,3 cm. Zinn, reliefierter Pflanzen- und Zapfendekor, grünlicher Glaseinsatz. Bez.: runde Marke KAYSERZINN, 4475, 19 (geprägt). Glaseinsatz am Rand bestoßen. Kayserzinn Musterbuch 1907, München 1982, S. 21, Nr. 4475. € 200 - 300

716

715 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Servierplatte, um 1903 Längliche, querovale Form, schräg aufgestellter Rand. 61,8 x 27,5 cm. Zinn, reliefiert gegossene Unterwasserszenerie, poliert. Bez.: ovale Fabrikmarke 4325 (Relief). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 303, Nr. 318. € 250 - 300 716 ORION-GEORG FRIEDRICH SCHMITT, Nürnberg Vase mit Cabochons, um 1902 Über rundem Stand sich leicht gratig erweiternder Korpus mit flacher Schulter und kapselartigem Hals, umlaufend Handhaben. H. 29,2 cm. Zinn, grüne Glascabochons. Bez.: ORION 240 (geprägt). € 1.000 - 1.200

715 714

www.quittenbaum.com

269


717 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Vase mit Narzissen, um 1900 Sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit eingezogenem Hals. H. 42,2 cm. Überfangglas, farblos und grün, geätzt und mit dem Rad überarbeitet, dreifaches Motiv mit Narzissen, ausgeführt in den Cristalleries du Val Saint-Lambert, Seraing-sur-Meuse. Montierung aus Orivit-Metall, vergoldet. Bez.: 'ORIVIT' Modell-Nr. 2545. Ausst.-Kat. Orivit, Köln 1992, S. 31, Reproduktion von Fotos der Pariser Weltausstellung 1900, wo dieses Modell eindeutig zu erkennen ist, ebenda, S. 123, datiert '1904'. € 1.500 - 1.800 718 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Vorlegetablett, 1914 Oval mit Henkel. H. 14,5 cm; 52 x 27,2 cm. Versilbertes Metall, vier farblose Glaseinsätze. Im Griff gestempelt: H OAG, 8834 (geprägt). Glaseinsätze leicht bestoßen. € 400 - 500 719 WALTER SCHERF & CO., Nürnberg Visitenkartenschale mit Libellen, 1899/1900 In Form eines Seerosenblattes.16,8 x 22,2 cm. Entwurf: Hermann Gradl. Zinn, reliefierter Dekor mit fliegender Libelle. Hinterkörper als Griff. Ausst.-Kat. Peter Behrens und Nürnberg, Nürnberg 1980, S. 181, Nr. 220. € 150 - 200

717

718

270

719

METALL

26. Oktober 2010


720 PETER BEHRENS Cachepot, 1903-04, entworfen für die Gartenbauausstellung Düsseldorf, 1904 Unikat. Auf ausgestelltem Ansatz leicht konisch verjüngter Korpus mit zwei Handgriffen H. 19,5 cm. Ausführung: Kupferschmied August Schmits, Düsseldorf. Kupfer, getrieben, dunkel bronzefarben patiniert. Der reliefierte Dekor nimmt architektonische Motive auf mit zinnenartigen Abschlüssen, gegliedert durch vertikale Stäbe und Zierelemente der Architektur des Ausstellungsgebäudes. Frühere Provenienz: Familie August Schmits, Düsseldorf. Der Übertopf stand auf einer Brüstungsmauer am Aquarium des Mittelganges der Gartenausstellung. Dekorative Kunst, Sonderheft Peter Behrens, VIII 1905, Beitrag von Julius MeierGraefe, S. 419. In dem Ensemble des Ausstellungskonzeptes und seiner Architektur befand sich ein Restaurant 'Jungbrunnen'. Vorliegender Cachepot war in seiner Gestaltung und Ornamentik in den Gesamtentwurf einbezogen. € 4.000 - 5.000

www.quittenbaum.com

271


721

722

272

723

METALL

26. Oktober 2010


721 BRUNO PAUL Handleuchter mit Streichholzhalter, 1901 Weiter, flacher Teller, an einer Seite angebrachter Ast, eine weite Tropfschale aufnehmend. H. 8,7 cm; 27 x 22,3 cm. Ausführung: K. M. Seifert & Co., DresdenLöbtau für Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk, München. Messing. € 1.700 - 1.900 722 ALBIN MÜLLER Barometer, um 1904 H. 30,6 cm; 14,5 x 9,5 cm. Ausführung: Fürstl. Stolbergsches Hüttenamt, Ilsenburg. Eisenguß. € 400 - 800

726

725 WMF, Geislingen Kaffee- und Teeservice, um 1900 Fünf Teile. Kaffeekanne, H. 23 cm; Teekanne, H. 18,7 cm; Milchkanne, H. 11,6 cm; Zuckerdose, H. 14 cm; Tablett, 58,5 x 35,5 cm. Britanniametall und Messing, versilbert, reliefierter Dekor mit Pflanzenband. Bez.: B bzw. BM, Straußenmarke, I/Om ox, verschiedene Buchstaben (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 194. € 700 - 800

723 J. WINHART & CO., München (ZUGESCHRIEBEN) Hohe Vase, um 1900 Fast zylindrisch. H. 42,5 cm. Kupfer, borkenartig reliefiert, partiell rötlich patiniert. € 1.200 - 1.300 724 WMF, Geislingen Petschaft Nymphe mit Geige, um 1900 H. 9,5 cm. Metall, versilbert, Sockel aus Messing. Initialen CAS. € 150 - 200

724

726 WMF, Geislingen Kleiner Kerzenhalter, um 1900 H. 7,2 cm. Britanniametall, versilbert. Bez.: 224, Stern (verm. Export) (geprägt). Einsatz fehlt. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 117. € 200 - 300

725

www.quittenbaum.com

273


727 WMF, Geislingen Paar Karaffen, um 1905 Trompetenform mit flachem Deckel mit Daumenrast. H. 29,5 cm. Britannia-Metall, versilbert, geschliffenes, farbloses Glas. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, ox (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 136. € 800 - 900 728 WMF, Geislingen Kerzenleuchter, um 1925 Vierflammig, auf rundem Fuß anschwellender Schaft, davon ausgehend vier gebogte Arme mit runden Tüllen, weite Tropfschalen. H. 34 cm; Dm. 33 cm. Alpakka, versilbert. Bez.: WMF (geprägt). € 420 - 500 729 WMF, Geislingen Zierteller, um 1925 Rund, leicht gemuldet. Dm. 18,3 cm. Entwurf: Karl Holzinger. Messing, verkupfert, Frauenfigur und Rückseite versilbert, Patina in Rot, Persulfatschwarz, radierter Dekor mit tanzendem Frauenakt mit Schleiern. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 93. € 350 - 500

727

730 RICHARD RIEMERSCHMID Bücherschrank aus der Einrichtung III, 1905 Hochrechteckig mit zwei Türen auf einem Sockel. H. 185 cm; 108 x 34,5 cm. Ausführung: Dresdner Werkstätten, Hellerau. Eichenholz, dunkel gebeizt, kassettierte Glasfront. Fünf Einlegebretter. Vgl. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum 1982, S. 203, Nr. 136 c. € 1.500 - 1.800

728

729

274

METALL/MÖBEL/EINRICHTUNG

26. Oktober 2010


731 NORDDEUTSCHE BERNSTEININDUSTRIE NAUJOKS, MANN & GEDENK, Königsberg Bernsteinuhr, um 1925 H. 22,8 cm. Bernsteinstücke, Holzrahmen, vernickeltes Messing. Bez.: Plakette: Hergestellt von Norddeutsche Bernstein-Industrie Naujoks, Mann & Gedenk, Königsberg/Pr. 1 "Bernsteinhaus". € 500 - 600

731

Freisteller

730

732 ALBERT REIMANN, Berlin Stuhl, 1905 Rechteckiger Grundriß mit quadratischer Sitzfläche und sehr hoher Rückenlehne. H. 101,7 cm; 38,8 x 32 cm. Konstruktion aus Vierkanthölzern, Rückenlehne durchgängig gegliedert durch vier parallel gesetzte vertikale Leisten. € 500 - 600 732

www.quittenbaum.com

275


733

734 735

276

METALL

26. Oktober 2010


736

733 THONET, Frankenberg Rauchtisch, 1920er Jahre H. 53,5 cm; 59,5 x 59,9 cm. Stahlrohr, Stahlblech, vernickelt, Holz, mahagonirot gebeizt, Tischplatte mit farblosem Harz ausgegossen. Bez.: Plakette THONET. € 400 - 500 734 CHRISTIAN FERDINAND MORAWE, Berlin Kaminuhr, um 1898 Sich leicht verjüngende, schwingende Form mit rundem Zifferblatt mit überstehendem Gebälk. H. 50 cm; 20 x 12 cm. Ausführung: Vereinigte Werkstätten, München. Mahagoni, geschnitzt. Messingblech. Werk von Gustav Becker, Freiburg in Schlesien. Bez.: GUSTAV BECKER, VW, P. 33, 1452136, D.R.P. (geprägt). Stundenschlag auf Glocke. Vgl. Kunst & Handwerk, 49. Jgg. 1898-99, S. 317, linke Uhr, vorgestellt auf der Kunstausstellung, Dresden 1899. € 1.500 - 1.600 735 VEREINIGTE WERKSTÄTTEN, München Zwei Vitrinenkästchen, um 1905 Hohe, zweitürige Kastenform, oben messinggefasste, facettierte Verglasung mit Rautenmotiv. H. 137 cm; 40 x 35 cm. Mahagonifurnier mit ebonisiertem Rautenmotiv und Bordüre; abnehmbare Marmorplatte. Bez.: Herstellermarke. € 1.000 - 1.300

736 PETER BEHRENS Zwei Bürsten und eine Kammhalterung, 1901/02 Haarbürste, L. 20,6 cm; Kleiderbürste, L. 17,5 cm; Kammhalterung, L. 20,5 cm. Ausführung: Silberwarenfabrik M. J. Rückert, Mainz. Silber, reliefiert, Naturborsten, Schildpatt. Bez.: Herstellermarke Mond Krone 830, Modell-Nrn. (geprägt). Institut Mathildenhöhe Darmstadt (Hrsg.), Museum Mathildenhöhe Darmstadt, Darmstadt 1990, S. 19, Nr. 17. € 3.000 - 3.500

737 HEINRICH VOGELER Zwölf Gabeln aus dem 'Herbstzeitlose'Besteck, 1902 L. 20,8 cm. Ausführung: Wilkens & Söhne, Bremen. Silber. Bez.: E. R. Z., Herstellermarke, 800 Mond Krone. Besitzermonogramme M bzw. LWH (graviert). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 237. € 480 - 600

737

www.quittenbaum.com

277


738

740

738 WILKENS & SÖHNE, BREMEN Vier Vorlegelöffel, um 1910 L. 20,5 cm. Silber, Laffen vergoldet. Bez.: WILKENS, Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt). In Original-Schatulle. € 230 - 300 739 OTTO WOLTER, Schwäbisch Gmünd Tischspiegel, um 1898 Gewölbter Stand auf vier ungeheuerartigen Füßen, junge Frau in langem Gewand als Schaft, mit den erhobenen Armen den Spiegelrahmen tragend. H. 50 cm. Silber, herzförmiger Spiegel. Am Stand gest.: Mond Krone 800 Werkstattpunze, Monogramm OW. € 700 - 800 740 WILHELM BINDER, Schwäbisch Gmünd Paar Pokale für die Pariser Weltausstellung 1925 Glockenfuß, mit Elfenbeinnodus, stilisiert tulpenartige Kuppen. H. 22-22,2 cm. Silber, Elfenbein. Bez.: Mond, Krone, 835, Herstellermarke WTB, 428 (geprägt). € 1.500 - 1.800

739

278

MÖBEL/EINRICHTUNG

26. Oktober 2010


741 DEUTSCHLAND Gemüseschüssel mit Deckel, um 1935 Runde Form mit flachem Rand, leicht gewölbter Deckel. H. 11,8 cm; Dm. 24,8 cm. Silber, Knauf mit Elfenbeinisolierung. Bez.: Mond Krone 925, Herstellermarke DGW (nicht identifiziert), H (geprägt). € 450 - 600 742 NORDDEUTSCHLAND Gobelin-Wandbehang 'Mohn', um 1900 146 x 203 cm. Vielfarbige Wolle, auf Baumwollkette. Flächendeckendes Motiv mit roten Mohnblüten und Kapseln. € 1.500 - 1.800 741

742

www.quittenbaum.com

279


NIEDERLANDE

743 ANDRIES DIRK COPIER, Leerdam Vase, 1920er Jahre Sich stark vorwölbender Korpus mit flach umgeklappter Mündung. H. 15,5 cm. Ausführung: Glasfabriek Leerdam. Bräunliches Glas, optisch geblasen. € 450 - 500

743

744 ANDRIES DIRK COPIER, Leerdam Vase, 1924-25 Annähernd kugelförmiger Korpus mit flach umgelegtem Lippenrand. H. 12,9 cm. Ausführung: Glasfabriek Leerdam. Annagrünes Glas, optisch geblasen. € 300 - 400

744

745 ANDRIES DIRK COPIER, Leerdam Schale, 1930er Jahre Weite gemuldete Form. Dm. 34,7 cm. Ausführung: Glasfabriek Leerdam. Hellbernsteinfarbenes Glas, zerplatzte Einschlüsse mit craquelierter Oberfläche. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: ligiertes Signet CL (sandgestrahlt). € 450 - 600 745

280

NIEDERLANDE

26. Oktober 2010


746 ANDRIES DIRK COPIER, Leerdam Vase, 1924-25 Annähernd kugelförmiger Korpus mit flach umgelegtem Lippenrand. H. 12 cm. Ausführung: Glasfabriek Leerdam. Violettes Glas, optisch geblasen. € 300 - 400 747 ANDRIES DIRK COPIER, Leerdam Schale, 1930er Jahre Auf konischem Stand weit glockenförmig ausschwingende Wandung. H. 12,4 cm; Dm. 32,2 cm. Ausführung: Glasfabriek Leerdam. Überfangglas orangefarben und farblos, schwarze Fadenauflage am Lippenrand, Innenseite perlmuttfarben mattlüstriert. € 800 - 1.000

746

747

748 ANDRIES DIRK COPIER, Leerdam Schale, 1931-32 Auf eingezogenem Stand gemuldet, weite Fahne. Dm. 33,5 cm. Ausführung: Glasfabriek Leerdam. Violett getöntes Glas, mit zum Rand hin aufgebrochener Irisierung. Vgl. Heiremans, Leerdam Unica 1923 - 1987, Gent 1987, Nr. 94. € 1.000 - 1.200

748

www.quittenbaum.com

281


750 GOUDA Vase mit Frosch, um 1915 H. 30,8 cm. Steingutscherben, polychrom mattglasiert mit stilisierten Pflanzen. Vorderseite mit Ansicht eines Frosches, Rückseite mit zwei Pilzen von unten gesehen. Bez.: HOLLAND, GOUDA, Frosch (blau, gemalt). € 400 - 500

749 N.V. FABRIEK VAN BROUWER'S AARDEWERK 'VREDELUST', Leiderdorp Kleiner Krug, um 1904 Leicht gebauchte Form über rundem Stand, bewegte Mündung mit rundem Ausguß; Ohrenhenkel. H. 14 cm. Entwurf: Willem C. Brouwer. Dünner Steingutscherben, dunkelgrün glasiert. Bez.: II, Manufakturmarke, H 6, 3, Holland (geritzt). Kat. Nederlandse Art Nouveau en Art Deco Keramiek, Museum Boijmans van Beuningen, Rotterdam 2001, S. 166. € 700 - 800

751 PLATEELFABRIEK IVORA, Gouda Likörservice, um 1915-20 Vier Teile. Zwei Likörkaraffen, H. 25 cm; H. 15,6 cm; Deckeldose, H. 13,2 cm; Tablett, 25,2 x 34,5 cm. Steingutscherben, glasiert in Fliederfarben, Gelb und Grün auf Weiß mit Pflanzendekor. Bez.: IVORA GOUDA Modellnummern, Dec. B. G. bzw. V. W., AP (rot, gemalt), 240 (geprägt). Deckel der Dose innen bestoßen; Bereibungen. € 500 - 700

749

752 PLATEELFABRIEK IVORA, Gouda Vase, 1915-20 H. 21,5 cm. Steingutscherben, glasiert in Fliederfarben, Gelb, Grün und Blau auf Weiß mit Chrysanthemendekor. Bez.: 180 IVORA Gouda BA, weitere Beschriftung (geschrieben, unleserlich), 180 (geprägt). € 250 - 400 753 PLATEELBAKKERIJ ZUID-HOLLAND E. ESTIÉ & CO., Gouda Übertopf, 1919 H. 23,8 cm; Dm. 35 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert, floraler Dekor. Bez.: Jahreszeichen, 8, 121 Gouda, Lazarustor, Holland, P (schwarz, gemalt). Am Stand flach bestoßen. € 360 - 500

752 750

751

282

753

NIEDERLANDE

26. Oktober 2010


754 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Enghalsvase mit Schwertlilie, 1900 Hohe, leicht ausgebuchtete Form über quadratischem Stand, steile Schulter, enger, einschwingender Hals, unter der Mündung kapselartig verdickt, quadratische Mündung. H. 27,4 cm. Eierschalenporzellan, weißer Scherben, Malerei in Grün und Violett mit Schwertlilie von Samuel Schellink. Bez.: Storchenmarke (grüner Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, 559, Künstlersignet S (schwarz, gemalt). Mündung fachgerecht restauriert. € 2.750 - 3.000

www.quittenbaum.com

283


755 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Henkelvase mit Seerosen, 1903 Bauchige Form über achteckigem Stand, flache Schulter, enge, leicht ausgestellte Mündung, umschlossen von einem Bogenhenkel. H. 15,8 cm. Sog. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben mit Malerei in Gelb- und Brauntönen von Roelof Sterken. Bez.: Storchenmarke, Jahreszeichen (grauer Glasurstempel), Fenster, 32, Künstlersignet RS (schwarz, gemalt). Vgl. Ausst.-Kat. Rozenburg, Den Haag 1983, S. 195 (Dekor). € 2.750 - 3.000

284

NIEDERLANDE

26. Oktober 2010


756

757

757 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Brotteller mit Mohn, um 1910 Rund, gemuldet, flache Fahne. Dm. 11 cm. Eierschalenporzellan, weißer Scherben, Malerei in Violett, Grün, Braun und Gelb von Samuel Schellink. Bez.: Storchenmarke (grüner Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster 303, Künstlersignet S (schwarz, gemalt). € 500 - 600

756 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Vase, 1910 Bauchige Ovalform über quadratischem Stand, runde, leicht ausgestellte Mündung. H. 13,3 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert mit Löwenzahndekor. Bez.: Storchenmarke (grauer Glasurstempel), Bt, Fenster 609 (schwarz, gemalt), Modellnummer (unleserlich geprägt). € 500 - 600

758 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG Tasse mit Unterteller mit Stiefmütterchen, um 1910 Runde, leicht bauchige Form, eckiger Henkel. H. 4,5 cm. Sog. Eierschalenporzellan, weißer Scherben, Malerei in Violett, Grün, Gelb und Braun von Samuel Schellink. Bez.: Storchenmarke (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, 67, Künstlersignet S (schwarz, gemalt). Tasse am Rand restauriert. € 750 - 900

758

www.quittenbaum.com

285


759

760

761

759 AMSTERDAMER SCHULE Tischlampe, um 1925 H. 35 cm. Kupferblech, spitzwinklig auf abgeschnittenener Dreiecksbasis aus schwarz lackiertem Holz aufgebracht, Schirm siebeneckig gebogen. Die 'Amsterdamer Schule' wurde um 1913 gegründet von Michel de Klerk, Piet Kramer und J. M. van der Mey, auch Willem Bogtman zählte zu der Gruppe. Leidelmeijer/van der Cingel, Art Nouveau en Art Deco en Nederland, Dordrecht 1986, 2. Auflage, S. 111ff. € 2.450 - 2.600 760 AMSTERDAMER SCHULE Wandapplike, um 1925 Wandplatte in Rautenform, wobei die obere Raute treppenartig aufgelöst wurde, Wandarm analog, darauf ein halbkugeliger Schirm, um 180° schwenkbar. H. 32,5 cm; 15,2 x 15 cm. Kupfer, gehämmert; dunkel lackiertes Holz. Die 'Amsterdamer Schule' wurde um 1913 gegründet von Michel de Klerk, Piet Kramer und J. M. van der Mey, auch Willem Bogtman zählte zu der Gruppe. Leidelmeijer/van der Cingel, Art Nouveau en Art Deco en Nederland, Dordrecht 1986, 2. Auflage, S. 111ff. € 400 - 500

286

NIEDERLANDE/GROSSBRITANNIEN/USA

762

761 HAAGSCHE SCHULE Zierschale, um 1920 Rund, gemuldet, mit tropfenförmigem erhabenem Dekor. Dm. 23,6 cm. Kupfer, gehämmert. € 250 - 300 762 JCK, Gouda Große Fruchtschale, um 1915 Gebogte, zweifach gemuldete Rundform. Dm. 36,5 cm. Kupfer, gehämmert. Bez.: JCK, Stadtwappen von Gouda. € 700 - 800 763 KMD ROYAL DAALDEROP, Tiel Vase, 1920er Jahre H. 25,5 cm. Messing, reliefierter Dekor brüniert. Bez.: KMD TIEL HOLLAND, DAALDEROP MADE IN HOLLAND. € 350 - 400

763

26. Oktober 2010


GROSSBRITANNIEN / USA

764 HANDEL & CO. INC., Meriden Tischlampe, 1905-10 Auf pflanzenartigem Fuß Kugelschirm mit gezacktem Rand. H. 56 cm; Dm. 38,5 cm. Verbleites Opalglas, rote Blüten und grüne Blätter. Fuß aus patinierter Bronze. Bez.: Stoffetikett Handel & Co. auf der Unterseite. € 5.000 - 6.000

764

765 QUEZAL ART GLASS & DECORATING COMPANY, New York Vase, um 1910 Stilisierte Blütenform, auf Trompetenfuß halboffener, neunfach gerippter Kelch. H. 14,7 cm. Überfangglas, milchig opalweiß und farblos, grüner und gelber, federnartig gekämmter Fadendekor. Irisiert, Innenseite stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Quezal S 923 (gravierter und vergoldeter Schriftzug). € 900 - 1.200

765

www.quittenbaum.com

287


766 TIFFANY STUDIOS, New York Stehlampe 'Acorn', um 1910 Auf fünf geschweiften, blattartig auslaufenden Füßen am Ansatz abgesetzter schlanker Schaft, oberer Abschluß in der Art einer Knospe, davon ausgehend zweifach geschwungene Halterung ('Harp-arm') für den neigbaren Schirm. H. 146 cm. Entwurf: Louis C. Tiffany. Grünes Opalglas mit vergoldeter Verbleiung, umlaufende Ranke mit Herzblättern. Vergoldeter Bronzefuß. Schirm innen am Rand bez.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK, No. 1410. Fuß unten bez.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK 423, weitere Bez. mit Stift. Koch, Louis C. Tiffany, Glass, Bronzes, Lamps, New York 1971, S. 193, Nr. 25 (Fuß); Baal-Teshuva, Louis Comfort Tiffany, Köln 2001, S. 245; S. 163 (Schirm). € 10.000 - 12.000

767 TIFFANY STUDIOS, New York Tischlampe 'Dogwood', 1905-10 Pilzform. Auf profiliertem Stand sechskantiger, dreiflammig elektrifizierter Balusterschaft. Stark gewölbter Schirm mit geradem Rand. H. 56 cm. Opalglas mit vergoldeter Verbleiung, umlaufendes Motiv mit blühendem Hartriegel vor grünem Hintergrund. Schirm am unteren Rand auf einem Schildchen bez.: TIFFANY STUDIOS (geprägt). Bronzefuß, Oberfläche strukturiert und vergoldet. Unterseite gest.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK 534; und graviert: 5588. Expertise von Alastair Duncan, New York, liegt vor. Der Schirm ist in der Preisliste von Tiffany Studios aus dem Jahr 1906 gelistet als: 'Model # 1446, 16 in. Dogwood, domed'. Dort ist der Fuß gelistet als: 'Model # 534, Library standard, Colonial, 22 in. high'. € 12.000 - 15.000

766

288

GROSSBRITANNIEN/USA

26. Oktober 2010


767

www.quittenbaum.com

289


768 MINTONS CHINA WORKS, Stoke-on-Trent Großer Übertopf mit Chrysanthemen, um 1910 Bauchiger, gerippter Korpus über rundem Stand, gebogte Mündung. H. 36,5 cm; Dm. 38 cm. Steingutscherben, glasiert in Blau, Hell- und Dunkelgrün über weißem Fond, Dekor mit Chrysanthemen. Bez.: Manufakturmarke ENGLAND (schwarzer Glasurstempel); MINTONS, 230 (geprägt). € 800 - 1.000 769 WILLIAM A. S. BENSON, London (ZUGESCHRIEBEN) Tischlampe, um 1895 Zweiflammig. Balusterschaft auf vier blattartigen Füßen. H. 48 cm. Kupfer und Messing; glockenförmiger, am Rand vielfach gefältelter Schirm aus opalgrünem Glas mit rankenartigen opalweißen Aufschmelzungen. € 1.050 - 1.200 770 ENGLAND Deckenlampe, um 1895 Dreiflammig. H. 56,5 cm. Messingguß, Tüllen aus mattiertem Glas mit geätztem Dekor mit Festons. € 700 - 900

769

290

768

770

GROSSBRITANNIEN/USA

26. Oktober 2010


771

771 GROSSBRITANNIEN Flaschenständer H. 24,5 cm; 27,3 x 17,7 cm. Aluminium und Bronze. Bez.: dh (geprägt). € 450 - 600 772 ENGLAND Paravent, um 1900 Dreiflügelig, auf geschweiften Beinen. 118,5 x 127 cm. Nußbaum. Stoffbespannung. Messingscharniere. € 300 - 350 773 ELKINGTON & CO. LTD., Birmingham Vase, 1902 H. 16,2 cm. Silber. Bez.: Herstellermarke, Anker für Birmingham, Lion passant, Jahresmarke c, ELKINGTON & Co. (geprägt). € 400 - 500

773

772

774 DREW & SON, London Aktenkoffer, um 1920 H. 33 cm; 35,5 x 22,5 cm. Braunes Krokodilleder, innen mit dunkelviolettem Textil ausgeschlagen. Bez.: DREW & SON, 33 PICCADILLY CIRCUS WEST. € 400 - 500

774

www.quittenbaum.com

291


SKANDINAVIEN 775 KOSTA GLASBRUK AB, Ekeberga bei Kosta Vase mit Tulpen, um 1900 Sich stark vorwölbender Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 5,7 cm. Entwurf: Karl Lindeberg. Überfangglas, farblos und violett, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Tulpen. Am Boden signiert: Kosta KL 109 (Nadelätzung). € 350 - 400 776 EDVARD HALD Vase 'Graal', 1928 Kelchförmig, auf rundem Standfuß. H. 13 cm. Ausführung: Orrefors Glasbruk. Glasbläser: Knut Bergqvist. Überfangglas, farblos, bernsteinfarben und grün, in der Zwischenschicht umlaufendes Spinnwebenmotiv. Am Boden sign.: SGraal, Orrefors 1928, KB3117 EH (graviert). € 2.500 - 2.800 777 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Kleine Deckeldose, um 1895 H. 5,7 cm. Ausführung: 1895-98. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Hell- und Dunkelblau, sowie Grünlich-Grau. Dekor mit Blumen. Bez.: Danish China Works B & G COPENHAGEN (grün, unter Glasur), B & G, 3, weiteres Zeichen (blau, unter Glasur), 46/25 (grün, gemalt). € 300 - 400

775

778 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Vase mit Papageien, um 1902 H. 27,5 cm. Ausführung: 1902-14. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasur in zarten Farben: Graublau, Braun, Grün. Dekor mit drei Papageien auf einem Ast. Bez.: Drei-TurmMarke B&G KJÖBENHAVN MADE IN DENMARK (grün, unter Glasur), B&G (blau, unter Glasur), 3526/95, 15 AV oder AN (grün, gemalt). € 300 - 400 779 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Eule, um 1902 Sitzend. Kopf nach rechts gewandt. H. 18,5 cm. Entwurf: Jens Dahl-Jensen. Ausführung: 1902-14. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Brauntönen. Bez.: DreiTurm-Marke KJÖBENHAVN MADE IN DENMARK (grün, unter Glasur), B&G (blau, unter Glasur), 183, Malersignet (grün, gemalt), DAHL-JENSEN (geprägt). € 350 - 400 780 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Meerkatze, um 1900 Sitzend, eine Frucht in der Hand haltend. H. 9,9 cm. Ausführung: 1915-48. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grau und Brauntönen. Bez.: Drei-Turm-Marke KJÖBENHAVEN DANMARK (grün, unter Glasur), 1868 SI-K (grün, gemalt), B & G (blau, unter Glasur). € 280 - 350

776

292

SKANDINAVIEN

26. Oktober 2010


777

778

780

779

781

781 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Schale mit Ahorn, um 1915 Blattartig. 19 x 16,4 cm. Ausführung: nach 1970. Porzellan, weiß, glasiert, reliefierter Dekor mit Ahornblättern und -früchten, plastischer Zweig. Bez.: kreisrunde Drei-Turm-Marke B&G (grün, unter Glasur), B&G (blau, unter Glasur), 1113 PV (grün, gemalt). € 200 - 300 782 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Schale mit Seerosen, um 1915 Gewellt; reliefplastisches Seerosenblatt, drei plastische Blüten. 18,5 x 17 cm. Ausführung: nach 1970. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, Grüngrau, Grün und Rosa. Bez.: kreisförmige DreiTurm-Marke BG (grün, unter Glasur), B&G (blau, unter Glasur), 2360 JC (grün, gemalt), SJ (geprägt). € 200 - 300 782

www.quittenbaum.com

293


783 GUSTAVSBERG FABRIKSINTERESSENTER AB Vase 'Leda und der Schwan', um 1942 H. 15 cm. Entwurf: Wilhelm Kage (zugeschrieben). Porzellanscherben, geflockt grün glasiert, 'Argentan'-Malerei mit aufgelegtem Silber auf der Frontseite und der Oberseite der Mündung sowie am Fuß. Bez.: GUSTAVSBERG, Ankermarke, Y, ARGENTA 1079 II MADE IN SWEDEN, 101 (silber, gemalt). € 300 - 400

783

784 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Vase mit Kirschblüten, um 1900 Leicht balustriger Korpus mit weiter Mündung. H. 35 cm. Ausführung: vor 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Blau, Grün und Grau mit Braun. Landschaft mit überhängenden Kirschblütenzweigen. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 2029, 65.B (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 37 (blau, unter Glasur). € 800 - 900 785 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Henkelvase, um 1900 H. 30,6 cm. Ausführung: vor 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei in Blaugrau und Graugrün mit stilisierten Blumen. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 1013 215 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 83 (blau, unter Glasur), A 215 (geritzt). € 300 - 400

784

786 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Vier Schalen, um 1900 Runde bis ovale muschelartig gemuldete Form. Dm. 13-16 cm. Ausführung: vor 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei, vorwiegend in grauen, blauen und braunen Tönen. Reliefierte Dekore. Motive mit Maus in einem Korb, Fisch, Schmetterling auf einer Blüte oder Libelle und Fliege auf einem Spinngewebe. Jeweils bez.: Manufakturmarke ROYAL COPENHAGEN (grün unter Glasur), Wellenmarke (blau unter Glasur). Fachgerechte Restaurierungen, am Kopf der Maus, an den Flossen des Fisches, am linken Flügel des Schmetterlings und an den Flügeln der Libelle. € 600 - 700

786

294

785

SKANDINAVIEN

26. Oktober 2010


787 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Bärenjunges, um 1900 Spielend, auf der Seite liegend. H. 5,8 cm. Ausführung: bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, graubraune Unterglasurbemalung. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 729 (grün, unter Glasur), Wellenlinien (blau, unter Glasur), unleserliche Initialen (geritzt). € 200 - 300 788 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Miniaturwildente, um 1900 Im Flug. 4,9 x 5,8 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Rosa, Blau und Grün. Bez.: Wellenlinien (blau, unter Glasur), 860 (geprägt). € 150 - 200 790

787

791

788

789 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Faun mit Delphin, um 1920 H. 12,1 cm. Ausführung: 1920er Jahre. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Zartblau und Rosa. Sockel bez.: AM (geprägt). Unterseite bez.: Wellenlinien, 12 (blau, unter Glasur), 2228 (grün, unter Glasur), 2228 B (geprägt). € 250 - 300 790 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Zwei Fasane, um 1900 H. 14,5 cm. Ausführung: vor 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grau, Grün, Blau und Braun. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 1243/862 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 74 (blau, unter Glasur), AP, 862 (geprägt). Gefiederspitze fachgerecht restauriert. € 300 - 400

789

791 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Zwei Marabus, um 1900 H. 14,5 cm. Ausführung: vor 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Grau, Violett, Rosa, Braun und Grün. Sockel hinten bez.: 1232, Wellenlinien (blau, unter Glasur), 104. Unterseite bez.: ROYAL COPENHAGEN (grün, unter Glasur),1232 aw (geprägt). € 300 - 400

www.quittenbaum.com

295


792

793

792 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Eisbären, um 1900 Kämpfend. H. 15,5 cm. Ausführung: nach 1923. Porzellan, weiß, glasiert, zarter Unterglasurdekor in beige und leicht grau. Bez.: ROYAL COPENHAGEN DENMARK, 2317 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 163 (blau, unter Glasur), 2317 JS (geprägt). € 300 - 400 793 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Schale mit Fuchs, um 1900 H. 15,5 cm. Entwurf: Erik Nielsen. Ausführung: vor 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun und Grün mit Anthrazit. Sockel bez.: EN (geprägt). Unterseite bez.: ROYAL COPENHAGEN, 546 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 102 (blau, unter Glasur), 546, EN (geprägt). € 300 - 400 794 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Parfumflakon, 1901 Sich unmerklich nach oben verjüngende Form auf Rundstand, steile Schulter, enge Mündung. H. 17,7 cm. Ausführung: 1901. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Blau und Grün, sowie Braun und Anthrazit mit floralem Dekor und Schmetterling. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 291 152 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 47 (blau, auf Glasur), 152, A (geprägt). Florale Silbermontierung, bez.: Drei-Turmmarke 01, Kronenmarke, 925, Beschaumarke C. F. Heise. € 600 - 700

794

296

SKANDINAVIEN

26. Oktober 2010


795 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Zierschale mit Taschenkrebs, 1923 Oval mit plastischem Krebs auf der einen Seite der Wandung. H. 6,7 cm; 24 x 20,5 cm. Entwurf: Erik Nielsen. Ausführung: bis 1929. Porzellan, weiß, glasiert, mit Unterglasur in Hell- und Dunkelblau, sowie Braun. Wandung bez.: EN. Unterseite bez.: ROYAL COPENHAGEN DENMARK (grün, unter Glasur), Wellenlinien, UD, 2465 (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), 2465, AW (geprägt). Kopenhagener Porzellan und Steinzeug, S. 103, Nr. 105. € 250 - 300

795

796 RÖRSTRANDS PORSLINSFABRIKER AB, Lidköping Vase, um 1900 H. 14,7 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grün und Violettönen. Bez.: Manufakturmarke, E (grün, unter Glasur), G. H., 1215 (geprägt). € 400 - 500 797 HERMANN AUGUST KÄHLER, Naestved Vase, um 1900 H. 11,8 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, Glasur in Blau- und Grüntönen; Blätterdekor. Bez.: DANMARK, HK (geprägt und geritzt). € 100 - 150

797

796

www.quittenbaum.com

297


798

798 FRITS HENNINGSEN Zwei Stühle, 1920er Jahre H. 84 cm; 48 x 52,5 cm. Mahagoni, schwarzer Kunstseidenbezug. € 2.000 - 2.500 799 FRITS HENNINGSEN Armlehnstuhl, 1920er Jahre H. 81 cm; 58 x 60 cm. Mahagoni, schwarzer Kunstseidenbezug. € 1.500 - 1.800

799

800 FRITS HENNINGSEN Sofa, 1920er Jahre H. 75 cm; 225 x 83,5 cm. Dunkel gebeiztes Nußholz, grüne Textilpolsterung. € 3.000 - 4.000

800

298

SKANDINAVIEN

26. Oktober 2010


801

801 FRITS HENNINGSEN Beistelltisch, 1920er Jahre Rund auf vier gebündelten Füßen. H. 55 cm; Dm. 68,5 cm. Mahagoni. Bez.: 1284 (geprägt). € 1.600 - 1.800 802 DÄNEMARK Kuchenmesser Entwurf: 1930er Jahre. L. 29,8 cm. Silber; Klinge aus Edelstahl. Bez.: DG, STERLING DENMARK. Abb. im Internet. € 100 - 150 803 GEORG JENSEN, Kopenhagen Henkelschale, um 1940 H. 6,1 cm. Silber. Bez.: Signatur (unleserlich geritzt), 925S, DENMARK, GJ, STERLING, 373 B, Drei-Kronen-Marke S (schwedische Importpunze) (geprägt), 13.4.1946 (geritzt). € 300 - 400

803

www.quittenbaum.com

299


BELGIEN 804 CRISTALLERIE DU VAL-SAINT-LAMBERT, Seraing-sur-Meuse Vase, 1936-38 Auf abgesetztem Standring sich ovoid vorwölbende Kuppa. H. 18 cm. Überfangglas, farblos und grün, geschliffener und gravierter Dekor, fünf rechteckige Streifen, darüber Diamantschliffmotive. Im ausgeschliffenen Abriß runder Ätzstempel VAL S LAMBERT BELGIQUE. Vgl. Cappa, l'Europe de l'Art verrier, Liège 1991, Nr. 907. € 350 - 500 ** 805 BOCH FRÈRES, KÉRAMIS, La Louvière Vase, 1925er Jahre Sich am Ansatz vorwölbende Flaschenform. H. 29 cm. Cremefarbener Steingutscherben, glasiert. Dekor aus senkrechten Streifen mit blau und türkisfarben emaillierten Blüten, dazwischen weiße Streifen mit grauem Craquelé. Bez.: BOCH FRES LA LOUVIERE MADE IN BELGIUM FABRICATION BELGE (schwarzer Stempel), D 704 ct, 896 K. € 400 - 500 806 BOCH FRÈRES, KÉRAMIS, La Louvière Pokal, 1926/27 Auf rundem Glockenstand achteckig trichterartiger Korpus. H. 24,8 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, weiß engobiert, geometrischer Dekor in Braun, Schwarz, Rostrot und Gelb. Bez.: Wolfsmarke BOCH FRÈRES KERAMIS MADE in BELGIUM, Ch, Catteau (blauer Glasurstempel), D. 1137, G (braun, gemalt). € 400 - 500

806

805

300

804

BELGIEN

26. Oktober 2010


807 BOCH FRÈRES, KÉRAMIS, La Louvière Vase 'Ecureuils', um 1929 Ovalform mit ausgestellter Mündung. H. 31,4 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, weiß engobiert, glasiert in Braun, Hellgrau und Hellgrün. Umlaufender Dekor mit Eichhörnchen in verschiedenen Positionen. Bez.: Wolfsmarke BOCH FRÈRES KERAMIS MADE in BELGIUM, D. 1349 II, Ch. Catteau (blau, gemalt), undeutliche Modellnummer (geprägt). Kat. L'homme de Kéramis, Paris 1991, S. 44. € 1.600 - 1.800 808 BOCH FRÈRES, KÉRAMIS, La Louvière Paar Vasen, um 1931/32 Hohe Ovalformen mit trichterförmig ausgestellter Mündung. H. 25,5 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert auf hellem Fond, stilisierter Pflanzendekor. Bez.: Wolfsmarke KERAMIS MADE in BELGIUM (schwarzer Glasurstempel), D. 1847 (schwarzer Stift), 945 (geprägt). € 800 - 1.000 809 BOCH FRÈRES, KÉRAMIS, La Louvière Vase, um 1937 Ovoider Korpus mit abgesetztem, leicht einschwingendem Hals. H. 29,3 cm. Cremefarbener Fayencescherben, mattglasiert, polychromer, flächendeckender Blattdekor, gegliedert durch drei Streifen mit Zweigen. Bez.: Herstellermarke BOCH FRÈRES KERAMIS MADE IN BELGIUM (blau unter Glasur), Formnr. 804 (geprägt), Dekorbezeichnung W D 2232 (braun unter Glasur). Vgl. Kat. L'homme de Kéramis, Paris 1991, S. 45 (Form); S. 55 (Dekor). € 400 - 500

809

807

808

www.quittenbaum.com

301


810 BOCH FRÈRES, KÉRAMIS, La Louvière Deckeldose, 1940er Jahre Rechteckiger Korpus mit abgeschrägten Ecken, mehrfach profilierter Deckel mit Griff aus drei verschlungenen Ringen. H. 15,4 cm; 30 x 15 cm. Entwurf: Raymond Chevallier. Cremefarbener Fayencescherben, polychrom glasiert, reliefierter Emaildekor mit vertieften Konturen, Blumenmotive, Goldstreifen. Bez.: BFK (ligiert) MODÈLE LIMITÉ No 25/50 Monogramm RC D 5003 (schwarz unter Glasur). € 500 - 600

810

811 BOCH FRÈRES, KÉRAMIS, La Louvière Vase 'Africaniste', 1927 Ovalform über rundem Stand mit enger Mündung. H. 21,9 cm. Entwurf: Charles Catteau. Brauner Steinzeugscherben, glasiert in Dunkelbraun mit ausgespartem Dekor mit Blättern. Bez.: Wolfsmarke KERAMIS MADE in BELGIUM (schwarzer Glasurstempel), Grès Keramis, 988, C (geprägt), Ch. Catteau, D. 1221 (schwarz gemalt). € 2.600 - 3.000 812 CHINA Kuan Yin Chinesische Göttin der Barmherzigkeit, Lotosblüten haltend. H. 31,7 cm. Elfenbein. Sockel aus Ebenholz. € 400 - 500 813 BIANCO D’ALBISOLA (BARTOLOMEO TORTAROLO) Kaffeeservice, um 1928 Neun Teile. Kaffeekanne, H. 16,2 cm; Sahnekanne, H. 10,1 cm; Zuckerdose, H. 8,2 cm; vier Tassen mit Untertellern, H. 6,2 cm; zwei Teller extra, Dm. 13,5 cm. Fayencescherben, orange, schwarz und alkalisch-weiß glasiert. Bez.: V. M. ALBISOLA. € 500 - 600

811

302

BELGIEN/SONSTIGE

26. Oktober 2010


812

813

814

814 ARTE DELLA CERAMICA, Florenz Vase, 1897-1907 Sich leicht erweiternder Korpus über rundem Stand, flache Schulter, enger Hals mit leicht ausgebucheter Mündung. H. 13,9 cm. Entwurf: Galileo Chini. Steingutscherben, weiß engobiert, stilisierte Rankenmalerei in Gelb und Orange, lüstriert. Bez.: Manufakturmarke ADCF FIRENZE (blau, gemalt), S. 67, LS (orange, gemalt). € 800 - 1.000 815 ITALIEN Kanne, um 1900 Walzenform mit Mündungsring und kleinem Ohrenhenkel. H. 38,2 cm. Majolikascherben, polychrom auf bräunlich-weißem Fond glasiert. Umlaufender Dekor mit Landschaft mit Lilien und Kastanien. Farbloses Craquelé. € 900 - 1.000 815

www.quittenbaum.com

303


817 TSCHECHOSLOWAKEI (ZUGESCHRIEBEN) Paar Deckenfluter, um 1930 Flacher Tellerfuß, gerader Schaft, zyindrische, kugelig ansetzende Schirme. H. 157 cm; Dm. 26,5 cm. Aluminium, vernickelt. € 2.200 - 2.400 818 PERSIEN Drei Besteck-Vorlegeteile Entwurf und Ausführung: 1950er Jahre. Suppenkelle: L. 32 cm; Gemüsevorlegelöffel: L. 32,6 cm; Fischvorlegegabel: L. 30,5 cm. Silber, aufwendig ziseliert. In arabischen Schriftzeichen bez. mit Silberpunze. € 450 - 600

816

816 VILMÓS ZSOLNAY, Pécs Vase, um 1900 Ovoider Korpus mit ausschwingendem Lippenrand. H. 11 cm. Heller Steingutscherben. Polychrome Eosinmalerei. Motiv einer baumbestandenen Landschaft mit Blumen im Vordergrund. Partiell metallisch lüstriert. Bez.: Reliefmarke ZSOLNAY PECS, undeutliche Formnummer 4285 (?). € 1.700 - 2.000

818

304

SONSTIGE

26. Oktober 2010


817

www.quittenbaum.com

305


Impressum

Besitzerliste 92. Jugendstil – Art Déco

Geschäftsführer und Versteigerer

1: 59, 179, 192, 211, 263, 547, 550, 565, 566, 572, 621, 626, 627, 638, 639, 640; 2: 600, 602,

Askan Quittenbaum

606, 607, 608; 3: 60, 74, 82, 108, 148, 165, 183, 194, 201, 251, 266, 521, 528, 529, 578, 619,

+49 89 273702-113

629, 804; 4: 764, 766; 5: 312, 696, 756; 6: 61, 115; 7: 616, 702; 8: 217, 289, 297, 305, 313, 350,

Experten Askan Quittenbaum +49 89 273702-113

707, 718; 9: 284, 360, 425, 429, 716; 10: 340, 652, 814; 11: 167, 215, 630, 708; 12: 470, 687, 794; 13: 64, 86, 87, 94, 150, 162, 172, 176, 177, 178, 218, 224, 620, 642; 14: 275, 280, 329; 15: 119, 121, 309, 332, 434, 622, 628, 676, 692, 694, 713, 722, 750, 765, 783; 16: 152, 418, 430, 659; 17: 10, 76, 127, 149, 161, 267, 286, 634; 18: 33, 56, 57, 58, 72, 98, 142, 144, 155,

Pierre Brossard

164, 227, 335, 356, 357, 358, 544, 590; 19: 80, 216, 383, 385, 394, 404, 411, 412, 437, 438,

(Jugendstil, Art Déco, Kunst)

439, 440, 441, 442, 443, 444, 447, 448, 449, 450, 451, 452, 453, 454, 455, 456, 457, 458, 459,

+49 89 273702-118

460, 461, 462, 467, 468, 751, 752, 774, 812; 20: 767; 21: 81, 90, 147, 534, 536, 537, 540, 542,

Faridah Younès M.A. (Kunsthandwerk)

546, 559, 709, 777, 784, 785, 796; 22: 738, 741, 768; 23: 391; 24: 125, 126, 346, 599, 601; 25:

+49 89 273702-115

99, 100, 102, 103, 104, 109, 110, 111, 114, 118, 145, 146, 156, 157, 158, 180, 187, 197, 198,

Sylvia Kellerer, M.A. (Assistenz)

203, 228, 229, 230, 231, 236, 237, 243, 244, 247, 257, 258, 259, 260, 265, 295, 298, 300, 316,

+49 89 273702-114

331, 351, 352, 388, 530, 535, 539, 545, 573, 575, 579, 610, 714, 715, 717, 775, 813; 26: 281,

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dr. Claudia Lanfranconi +49 173 2958418

743, 745; 27: 679; 28: 366, 370, 392, 445, 446, 465; 29: 68, 278, 283, 303, 367, 407, 532, 581, 631, 650, 665, 672, 674, 677, 678, 680, 681, 719; 30: 3, 8, 11, 12, 75, 105, 107, 122, 123, 128, 131, 132, 135, 136, 138, 139, 140, 151, 159, 160, 195, 315, 318, 334, 336, 338, 538, 571, 740; 31: 712; 32: 2, 4, 5, 7, 13, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 37, 38, 39, 41, 42, 43, 44,

Office Management

55, 124, 134; 33: 649, 653, 654, 655, 656, 657, 739; 34: 612, 613, 614, 643; 35: 359; 36: 691;

Ingrid Ilgen

37: 348; 38: 570; 39: 328, 345, 598, 605; 40: 264; 41: 533, 553, 609, 618, 705, 728, 749, 759,

+49 89 273702-10

760, 761, 762, 763, 769; 42: 112, 130, 170, 268, 271, 285, 353, 551, 552, 561, 580, 582, 667,

Logistik und Versand

786; 43: 202, 512, 520, 587, 594, 648, 664, 669, 729, 808; 44: 732; 45: 45, 46, 47, 48, 49, 50,

Dirk Driemeyer

51, 52, 53, 54, 143, 189, 190, 191, 287, 299, 311, 320, 322, 349, 361, 364, 369, 382, 386, 387,

+49 89 273702-112

389, 390, 395, 396, 397, 398, 399, 400, 403, 471, 526, 576, 632, 637, 703, 724, 727, 737, 753; 46: 733; 47: 308; 48: 106, 205, 288, 354, 554, 623, 635, 663, 742; 49: 34, 62, 670, 682, 683,

Buchhaltung

686, 688, 690, 778, 779, 781, 782, 787, 788, 789, 790, 791, 792, 793, 795; 50: 1, 35, 73, 97,

Alicja Wika

101, 200, 208, 226, 245, 248, 249, 254, 261, 262, 294, 363, 393, 401, 405, 406, 409, 410, 420,

Eduard Egger

421, 426, 432, 433, 435, 469, 472, 473, 474, 475, 476, 477, 478, 479, 480, 481, 482, 483, 484,

+49 89 273702-117

485, 486, 487, 488, 489, 490, 491, 493, 494, 495, 496, 497, 498, 499, 500, 501, 502, 503, 504,

Katalog-Bestellung

505, 506, 507, 508, 509, 510, 511, 513, 514, 515, 516, 517, 518, 519, 523, 525, 567, 577, 593,

Stephanie Häfele, B.A.

615, 633, 776, 803; 51: 78, 175, 214, 321, 685, 689; 52: 196; 53: 798, 799, 800, 801; 54: 772;

+49 89 273702-116

55: 611; 56: 27, 239, 291, 292, 310, 327, 427, 527, 584, 597, 706, 711, 723, 725, 815; 57: 290, 306, 365, 368, 372, 373, 375, 379, 380, 384, 413, 415, 416, 417, 428, 463, 464, 466, 492; 58:

Photographie

647; 59: 314, 381; 60: 9, 36, 63, 70, 91, 137, 193, 269, 319, 323, 324, 325, 326, 330, 333, 343,

Kalan Konietzko

541, 556, 560, 562, 583, 585, 591, 595, 596, 644, 668, 675, 697, 734, 773; 61: 754, 755, 757,

+49 89 273702-112

758; 62: 563, 564, 586, 588, 589, 624, 651, 658, 671, 695, 698, 699, 700, 701, 780; 63: 802,

Layout

818; 64: 666, 684; 65: 374; 66: 617; 67: 279, 816; 68: 414, 436; 69: 797; 70: 71, 92, 133, 153,

Achim Mayr

154; 71: 603; 72: 117; 73: 710, 726; 74: 14; 75: 26, 40, 120, 163, 307; 76: 735; 77: 548; 78: 736; 79: 276, 296; 80: 30, 31, 32, 69, 77, 79, 83, 93, 95, 113, 168, 173, 174, 184, 185, 186, 209, 212,

Druck

213, 219, 225, 233, 252, 253, 270, 293, 317, 339, 807, 811; 81: 355, 592; 82: 88, 89, 116, 129;

Druckerei Peschke, München

83: 66, 169, 181, 182, 199, 204, 206, 207, 210, 220, 221, 222, 223, 232, 235, 238, 240, 241,

Website

242, 246, 250, 256, 272, 273, 302, 522, 524, 543, 557, 558, 574, 731, 744, 746, 747, 748, 805,

corporate design solutions,

806, 809, 810; 84: 304; 85: 771; 86: 166; 87: 67; 88: 402; 89: 341, 342, 408; 90: 419; 91: 274;

München

92: 344; 93: 660, 661, 662, 721; 94: 188, 730; 95: 531, 549; 96: 6, 28, 29; 97: 277; 98: 282; 99: 234, 337, 347, 431, 555, 568, 569, 625, 636, 641, 646, 704, 770, 817; 100: 84, 85, 96; 101: 720; 102: 65; 103: 362, 371, 376, 377, 378; 104: 604; 105: 422, 423, 424; 106: 171; 107: 255, 301, 645, 673, 693; 108: 141; 109: 111A

306

26. Oktober 2010


Register

Achmann, Joseph

362

Boch Frères, Kéramis, La Louvière

Albertus, Gundorph

432

805-811

Amphora Riessner Stellmacher & Kessel, Turn-Teplitz

573,574

575

Amphora-Werke Riessner, Turn-Teplitz

576

Amsterdamer Schule

Böck, Robert Böhmen

Amphora-Werke, Riessner & Kessel, Turn bei Teplitz

Bock, Arthur, Hamburg

759,760

314 678,679

403,521,522

Boucher, Alfred

315

Boucheron, Paris

503

Bouraine, Marcel-André

316

Boutet de Monvel, Louis-Maurice

Argentor-Werke Rust & Hetzel, Wien

556

1-3 619,620

Arte della Ceramica, Florenz 814 Bachem, Bele

695

Bailly, Charles François, Lyon 310 Bakalowits Söhne, Wien 542,543,567

275

Metallwarenfabrik, Köln

Manufaktur Daum Frères, Nancy

111-166,168-170,172-179,384

Belle-Etoile, Croismare 167,171 De Feure, Georges

148-250,277

749

De Mario, Robert, New York

England 440

Degué, Cristallerie de Compiègne

418,419

180

Fauré, Camille, Limoges 300-303

Cartier, Thomas-François

317

298

Feldtmann, Julius

Castle Joseff, Joan

271

770,772

Erhard & Söhne, Schwäbisch

106

Conches

454,455

Charpentier, Alexandre

123,130,137

773 531

362

622

26,27,29-31,34,35,38-41,

Birmingham Emanuel & Co, Max

Caranza, Amédée de, Paris

Charol, Dorothea

769

523-525 Elkington & Co. Ltd.,

Campendonk, Heinrich

621

16,17,20-22,

Habel, Kosten bei Teplitz

Deffner, Carl, Esslingen

Bayerischer Wald

469

Elisabeth, Glashütte, Wilhelm

709

105

Meisenthal

Chanel, Paris

Benson, William A.S., London,

663 4-9,

Daum & Cie., Verrerie de

287

Burgun, Schverer & Co.,

311

720,736

Electra, Kunstgewerbliche

Décorchemont, François,

Baudichon, René, Paris

Bergé, Henri

Bourg-la-Reine Darmstadt, Großherzogl.

De Vez

Catteau, Charles

Benoit, Lyon

441-446

749

697

Behrens, Peter

Eisenberg & Sons, Chicago

Dalpayrat, Pierre-Adrien,

363

Leiderdorp, Niederlande Brüning, Max

Barlach, Ernst

Beck, Jean

583

Brouwer's Aardewerk 'Vredelust',

Argy-Rousseau, Gabriel, Paris

Arsall

Brouwer, Willem C.

Dakon, Stefan

806,807,811 383 689,700

10,11 706

Delaherche, Auguste Delatte, André, Nancy

181-186

Descomps, Joe

319

Despret, Georges, Jeumont Deutschland

12

710,711 187

Eugene

366

Fahrner, Theodor, Pforzheim

8

Fischer, J.

686

Fischer & Mieg, Pirkenhammer 276,580 Frankreich

288,292,294-297,

Chéret, Jules

364

Dexel, Walter

Chevallier, Raymond

810

Diller, Helmut

672

China

812

Dior, Christian, Paris

385

Frisch, Waldemar

Chini, Galileo

814

Dongen, Kees van

365

Fritz, Max Daniel Hermann

Christian, Désiré

107

Drah, Max

593

Christofle & Cie., Paris 298,308 Clerc, Paris

646

667

Finot, Alfred

407,417,470, 471,707,708,741

12

Gmünd Etling, Edmond, Paris

Dresdner Werkstätten, Hellerau 730

488 Dresser, Christopher

531,541

490,492-494,496-502,505 694

693 Gallé, Emile

45-104

Gaul, August

323

Berger, Hugo

704

Collin, Albèric, Antwerpen

Gebauer, Carl, Bürgel

664

Berlin

312

Copier, Andries Dirk

743-748

Drew & Son, London

774

Gen(i)et France

302

Coppola, Lyda

437,438

Dubois, Henri

320

Georg Jensen, Kopenhagen

Ducros, Toulon

472

Berlin, KPM

666-668

Berliner Elektro-Plated-Waren-

318

307,322,386-394,473-487,

Coppola & Toppo, Mailand 437,438

Düsseldorf, Gartenbau-

430-433,436,803

Fabrik, Berlin

705

Berliner Schule

313

Cormier, Joseph

Bianco d'Albisola

813

Coro, Providence

439

Dufrène, Maurice

278

Goberg

Czeschka, Otto

617

Dunhill, Paris

469

Goldscheider, Friedrich, Wien

Binder, Wilhelm, Schwäbisch Gmünd

740

Bing & Gröndahl, Kopenhagen

d'Argental

277

Bloch, Bernhard, Eichwald 577,578

108,216

ausstellung, 1904

Gérard, Dufraisseix & Abbott, 720

Dachsel, Paul, Turn-Teplitz

579

Dänemark

802

Dahl-Jensen, Jens

779

277 704

581-585 321

109-111

Limoges

Dusouchet, Pierre-Léon, Paris

D'Avesn, Pierre, Croismare

777-782 Bing, Siegfried

319

Gouda

750

Goupy, Marcel

276

427

Gradl, Hermann

719

702

Grewenig, Fritz

367

Großbritannien

771

Eduard Schöpflich, ehem. Thallmayr, München Eickhorn, Solingen

www.quittenbaum.com

307


Grosz, George

362

Ivora, Gouda

Gruber, Jacques

112

JCK, Gouda, Niederlande

Guérin, Jean, Paris

506

Jensen, Georg

Guillermine & Cie., Paris

507

JLB, Monogrammist

369

Guimard, Hector

289

Jomaz, New York

450

Gurschner, Gustav

594

Gustavsberg Fabriksinteressenter AB

Joseff, Eugene

433,436

451-453

451-455

Moder Lane, Kenneth J., USA Lanel, Luc Lauermann

696

Le Faguays, Pierre

331

Leduc, Adrien Auguste

Kähler, Hermann August,

Hael-Werkstätten, Marwitz

648

Naestved Kaendler, Joachim

456 298,308

286

Jouin, Agnès

304,332

Leerdam Glasfabriek

285 743-748

797

Lefèbvre, Eugène, Paris

674

Legras & Cie., Saint-Denis

Lemaire, Hector

Haller, Hermann

340

Kandern, Tonwerke

325

Leyrer, Cosmas, München

Harrach, Neuwelt

447-449 Heckendorf, Franz

362

Glashütte

623

Heiligenstein, Auguste, Paris 188 Henningsen, Frits Hermès, Paris

798-801 504,508-510

Herrsching, Keramische Werkstätten

330

Hertz, Bernhard, Kopenhagen

Heubach, Lichte

Trent, Grossbritannien

768

Mörtl, Michael

588

Moest, Josef

334

Morawe, Christian Ferdinand

Moser, Ludwig, Karlsbad 568-571

682

Moser, Koloman

Liisberg, Carl Frederik

374

Mougin, Joseph & Pierre, Nancy

567

282

Lindeberg, Karl

775

Lindner, Helmut

582

Mucha, Alphonse

Kirby, Paris

495,511

Lipchytz, Samuel

333

Münch-Khe, Willy

676

Müller Albin

722

Muller, Emile, Ivry

283

Kirsch, Hugo, Wien

586

Lötz Wwe., Klostermühle 512,529-562

Muller Frères, Lunéville 208-215

326

Lorenzl, Josef

Knikker, Aris

370

Louchet, Paris 291,329,348,355

Muschard, Carl

336

Luber, Carl Sigmund

Mutz Wwe., Altona

665

375

Netzsch, Uwe

673 337

Köln-Ehrenfeld, Rheinische Glashütten

635-637

585

707,708

Knecht, Richard

659-661

Luza, Reynaldo

König, Otto

327

Madoura, Vallauris

279

Neuhäuser, Wilhelm

Kokoschka, Oskar

371

Maison Moderne, Paris

278

Nicolas, Paul, Nancy

108,216

Kollwitz, Käthe

328

Majorelle, Jacques, Nancy

290

Nielsen, Erik

793.795

Koop, M.

372

Majorelle, Louis, Nancy 173,299

Niemeyer, Adelbert

629

Malvézieux Ainé, Paris

Nilson, Anton

573

435

Kopenhagen, KPM

784-795

Korschann, Charles

329

bei Kosta

533,534

731

293

Norddeutschland

Markestein, W.

370

Nymphenburg, KPM

376-378

Kralik, Wilhelm, Eleonorenhain

Hofstötter, Franz

Königsberg

Marionnet, Albert, Paris

Kraft, R., Pforzheim

325

Krieger, Wilhelm

Naujoks, Mann & Gedenk,

512

684

Hoetger, Bernhard

224

685 515-517

Norddeutsche Bernstein-Industrie

Marin, Paris

Himmelstoß, Karl

570,610

115 513,514

775

648

Hoffmann, Josef

Marcin, Paris Marcuse, Rudolf

Kosta Glasbruk AB, Ekeberga

Margarete

Hoffmann, Gaston

Mintons China Works, Stoke-on-

491

712-715

669,670

Heymann-Loebenstein,

563-567

Liebermann, Ferdinand

KMD Royal Daalderop, Tiel, 763

Heckert, Fritz, Petersdorfer

Winterberg

Keller, Paris

527

Haskell, Miriam, New York

272 422-424

Meyr's Neffe, Adolf bei

357,358

Karlsruhe, Majolikamanufaktur 649,650

Meyer-Jacobs, Bertha

734

783

Kayser, J. P., Sohn, Krefeld

Metz, Verrerie d'Art de

Moreau, Hippolyte François 335

Kage, Wilhelm

581

704

283

Kärner, Theodor

776

Hansen, Hans, Kopenhagen 434

584

201-207

526

Hald, Edvard

Haniroff

678-680

396

Haida-Steinschönau

Handel & Co. Inc., Meriden 764

698

Mercier

192-200

Le Verrier, Max, Paris

761

Menser, Karl

Metallwarenfabrik Schmalkalden

Lalique, René, Wingen-sur-

395

324

595-608

189-191

Jouant, Jules, Paris

Haase-Ilsenburg, Hermann

Hagenauer, Wien

Lalique, René, Combs-la-Ville

762

Joseff of Hollywood, Los Angeles

783

Haagsche Schule, Niederlande

751,752

Öfner, Josef

528

Masereel, Frans

330

Massier, Delphin, Vallauris

280

Österreich

742 677-681 338 404,609

Küster, Hans

690

Mataré, Ewald

362

Omerth, Georges

671

Kunisada, Utagawa

373

Mayodon, Jean

281

Orion-Georg Friedrich Schmitt,

Holzinger, Karl

729

Kuppenheim, Louis, Pforzheim

Mazer, Joseph

450

Honart, K.

368

Meier, Emil

578

Holzer-Defanti, Constantin

Houillon, André Hubatsch, Hermann Hutschenreuther, Selb Italien

308

23,33

420,421 La Maîtrise

44

668

Laeuger, Max

651-657

671-673

Lalique, Marc

199

815

Meier-Michel, Johanna Meisenthal

Nürnberg

548,716

Orivit-Metallwarenfabrik, Köln 636,717,718

580

66,105,107

339

Orrefors Glasbruk

776

674-676

Pancota, Möbelfabrik, Rumänien

Meltzer, Ben Inc., New York 457

611

Meissen, KPM

26. Oktober 2010


Pap, Géza

379

Paris

397-399

Rouard, Paris

276

Stricker-Zeisel, Eva

Roux, Constant

351

Stuck, Franz von

340

Rozenburg, Den Haag

754-758

Paul, Bruno

721

Rückert, M. J., Mainz

736

Peche, Dagobert

618

Saglier Frères, Paris

219

Pastori, Mario, Genf

687 360

Süs, Wilhelm

650

Wiegand, Martin, München 701

316

Wien

Saglier, Victor, Paris

219

Persien

818

Scharvogel, Jacob Julius

663

Tereszczuk, Peter

Scheer

352

217

Schellink, Samuel

754,757,758

Petri, Otto

341

Scherf, Walter & Co., Nürnberg

Peynaud, Verrerie, Bordeaux 218

520,592

fabrik

639-641

675

Thoumieux, Limoges

401

Thuret, André, Paris

270

Wieselthier, Vally

381

Wilkens & Söhne, Bremen

Schiaparelli, Elsa

Picasso, Paloma

464

Schlegel, Herbert Rolf

380

Tichy, Gyula

Plassmann, W. & C., Köln

336

Schliepstein, Gerhard

692

Tiffany & Co., New York

Portmann & Co., Hannover 334

Schmid, Konrad

681

Poschinger, Benedikt von,

Schmidt, Theodor, Wien

405

Buchenau

Schmitt, Georg Friedrich, 548,716

343-346

220-269 Schramberger Majolikafabrik, Schramberg

Preiss & Kassler, Berlin

Schreiner, New York

45,47,48,51

Schwarz, Johann von, Nürnberg 659-661

Quezal Art Glass & Decorating 765

624-628

Reimann, Aribert

732

458

Réja Costume Jewelry Inc., New York

353

Unterweißbach

697-700

Seifert & Co., Dresden-Löbtau 721

425,426

Reinad, New York

Richter

Schwarz, Rudolf Schwarzburger Werkstätten,

Reichenbach, Carl Georg von

Reimann, Albert, Berlin

462

459

Seifert, Victor

354

Sevin, Lucille

187

Sèvres, Manufacture Nationale de 285,286

347

Providence, USA

465

Tschechoslowakei

817

Zsolnay, Vilmos, Pécs

816

489

Val Saint-Lambert, Cristalleries du 717,804 Van Cleef & Arpels, Paris

402

Vaudet, A.

498

Velde, Henry van de

282

Verame

272

werke, Weißwasser

619,620

734,735 Verlys

273

Verrerie d'Art de Lorraine

274

Verrerie de Belle-Etoile Daum et Cie., Croismare

167,171

730

Soubrenie et Bois, Paris 518,519

Viegener, Eberhard

Ringé, H. S.

348

Steiner, Rudolf

Vogeler, Heinrich

Rivet, Adolphe

349

Steinschönau

572

Wackerle, Josef

Robj, Paris

284

Sterken, Roelof

755

Wächtersbacher Steingutfabrik,

722

Walter, Amalric, Nancy

Rosenthal, Selb

682-696

Stoltenberg-Lerche, Hans

Verreries des Andelys

355

273 362 382,737 359

Schlierbach

400

753 647

Vereinigte Werkstätten, München

Riemerschmid, Richard

Stoll, F.

Gouda Zwiesel, Fachschule

Vereinigte Lausitzer Glashütten-

335

796

Zuid-Holland E. Estié & Co.,

664,703

Ventrillon, Gaston

315

350

686

USA

Société de Bronzes de Paris

Lidköping

739 Wunderlich

669

Siot-Decauville, Paris

Rosenberg, Fritz

429,642-646,724-729 Wolter, Otto, Schwäbisch Gmünd

361

699

Ilsenburg

723

WMF, Geislingen

Zeiller, Paul

572

Stolbergsches Hüttenwerk,

Winhart & Co., München

Yencesse, Ovide, Paris

271

Riedel, Bruno

Rörstrands Porslinsfabriker AB,

591

Unverfehrt, Oskar, Bromberg 428

Richter, Etha

422-424

590,610,615,618

Trifari Krussman & Fishel Inc.,

658

324,345,346

Company, New York

813

630,631,634 Schneider, Epinay-sur-Seine

612-614

Preiss, Ferdinand

463,464,766,767 Tortarolo, Bartolomeo

Wiener Werkstätte

737,738

Tutré de Varreux, Camille, Pantin

Schmoll von Eisenwerth, Karl

587

Prag-Rudniker, Wien

Prouvé, Gengoult

Schmits, August, Düsseldorf 720

630-633

Powolny, Michael

460,461

Nürnberg

588,589

649 733

Scheurich, Paul

629,634

stätten Busch & Ludescher

Thonet, Frankenberg

465

Poschinger, Ferdinand von,

587

Thoma, Hans

279

624-628

Wiener Keramik

719

Picasso, Pablo

Oberzwieselau

406,616

Wiener Kunstkeramische Werk-

Theresienthaler Krystallglas-

Philippe, Alfred

Poschinger, Ferdinand, Frauenau

691

Werson, Jules

463

305,306,309

Wenck, Ernst Wendler, Kurt

Peretti, Elsa

Petitot, Paris

Weiss, Albert, New York 467,468

638

Stuttgarter Kunstgewerbeschule

Susse Frères, Paris

Perzel, Jean

658 356-358

662

4,6,7,9,13-44 Webb, David, New York

466

www.quittenbaum.com

309


Ergebnisliste in Euro (Nettoergebnisse) Auktion 89A – Jugendstil – Art Déco – 20. April 2010 Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

1

680

62

2700

2

680

63

4500

133

460

205

900

296 1400

396

134

2200

209

2500

297 250

400

1200

523

750

650

1800

1600

525

320

651

3

1300

64

2600

135

2100

210

370

301 900

1600

401

220

526

1500

656

4

3200

66

1000

136

550

212

2000

1000

304 350

403

1000

528

250

658

5

1000

67

250

137

650

214

1600

50

307 200

404

2100

530

350

661

450

6

4000

68

4400

138

4000

217

500

7

1050

71

600

140

1500

218

2000

310 34000

406

900

531

7400

662

650

312 450

407

1100

532

6400

665

8

1200

72

1800

141

2500

220

50

1000

324 900

408

200

533

700

666

500

9

700

74

3500

142

1800

10

1200

75

1000

143

700

221

1250

327 1200

410

1050

534

3500

672

520

223

1500

329 2300

412

1300

536

3000

673

11

1150

76

775

144

460

800

225

1100

331 15000

417

200

537

3800

677

8000

12

1900

79

2700

14

8500

80

2000

145

330

227

1600

332 8000

418

250

542

520

679

3000

146

420

228

800

333 3000

422

330

543

120

680

15

1800

81

7000

2500

147

300

229

1300

334 6600

423

280

544

220

683

16

900

2000

82

630

149

1150

230

700

340 14000

424

280

545

250

684

17

300

1000

83

400

150

4500

231

1500

342 1200

425

1800

546

600

686

350

18

1250

85

560

151

2000

232

1400

344 6000

426

300

547

1700

687

260

20

3200

86

1000

153

1900

233

1300

346 1000

429

500

548

800

691

1500

22

650

88

350

155

3800

238

700

347 750

431

500

550

250

692

1000

23

2500

89

350

156

1400

239

350

348 4400

436

420

558

650

698

300

24

650

90

900

159

450

244

2500

349 800

437

820

562

750

699

6400

25

1500

91

300

160

4500

246

500

350 2100

439

650

564

1000

702

5000

26

2900

92

850

163

800

247

6500

351 1200

450

1300

565

550

707

800

27

625

93

1750

164

700

249

7500

356 1200

451

900

568

950

709

10000

28

1300

94

1750

165

750

250

1050

358 11000

452

600

575

850

710

2400

29

1100

97

2200

166

3850

252

1120

359 7100

454

450

576

800

712

5000

30

600

99

1200

167

3600

254

1900

360 700

455

350

577

720

714

2000

31

500

100

1700

168

600

255

2200

361 2100

457

850

581

450

715

2800

32

2300

101

850

169

400

256

1100

362 700

466

1350

584

900

716

3400

33

520

103

1650

171

1800

257

8200

363 13000

469

250

592

500

717

7000

34

2500

104

1300

173

900

258

800

366 5000

471

950

594

750

718

5500

35

1500

105

750

174

2800

259

1100

367 14000

476

2800

595

500

719

5000

37

1000

106

1200

176

450

263

650

369 250

477

3000

597

750

720

5000

38

1500

107

1100

178

1100

264

3400

370 1000

478

900

598

4100

722

2000

39

1700

108

2700

179

180

265

3200

371 280

479

1500

605

360

723

7000

40

2000

109

1000

180

900

266

900

373 780

482

320

610

350

724

4400

41

850

110

600

181

1500

267

360

374 500

489

6000

611

500

725

5500

42

550

111

1300

182

1200

271

550

375 600

497

600

612

10,00

726

5200

43

700

112

1000

183

700

273

440

376 450

500

600

615

2500

727

3000

44

800

113

490

184

5200

274

3100

377 400

501

450

616

1700

728

1800

45

600

114

1300

186

1800

275

200

378 1000

503

350

617

350

729

1100

46

2500

117

1050

187

350

276

600

379 730

505

350

619

750

731

450

50

1400

118

4000

192

250

278

900

381 2200

510

800

624

400

737

800

51

3400

119

7800

193

800

279

500

383 400,00

511

750

626

1700

740

300

53

5900

124

800

194

1400

280

680

385 450

514

150

629

850

741

4000

54

5500

125

950

195

500

281

3300

386 3600

515

310

630

150

742

3400

56

1400

128

450

196

350

282

280

387 525

516

1100

635

1500

745

1000

57

1700

129

1400

197

1100

284

660

388 1000

518

300

637

500

746

900

58

2100

130

1200

198

300

285

500

391 800

519

210

643

1000

59

2200

131

1300

202

1400

287

800

394 700

520

6000

647

3000

60

1100

132

600

204

340

288

800

395 250

521

750

648

480

310

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Ergebnis

26. Oktober 2010


Ergebnisliste in Euro (Nettoergebnisse) Auktion 89B – Hagenauer - Eine Privatsammlung – 20. April 2010 Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

1

350

37

250

4

200

38

300

88

75

128

55

164

89

100

130

40

165

6

180

39

300

90

80

131

60

7

80

8

300

43

300

91

60

132

47

160

92

40

135

9

100

48

150

93

80

11

80

49

100

95

12

120

52

250

13

190

53

14

200

15 19

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

Kat.-Nr.

Ergebnis

5500

199

350

242

100

294

100

600

200

800

244

480

295

650

167

5500

201

380

245

100

296

2100

30

169

5500

202

120

246

80

297

1000

65

170

350

204

120

247

65

298

2400

136

70

171

200

206

200

251

150

299

2300

30

138

30

172

150

207

220

252

160

301

300

96

120

140

30

173

1400

209

420

253

100

306

190

1250

97

40

141

65

174

750

210

400

256

100

307

60

54

120

98

30

142

30

175

550

211

280

257

120

309

750

300

55

130

99

80

143

65

176

240

212

620

262

120

310

11000

200

60

50

100

40

147

200

177

150

213

600

266

400

311

100

20

265

61

50

101

30

148

50

179

80

214

310

267

80

312

600

21

1120

62

80

102

30

149

630

180

110

216

10000

268

210

313

100

22

9300

63

80

103

30

150

550

182

80

217

1500

269

110

314

100

23

60

64

100

104

60

151

650

183

80

219

750

279

100

319

20

24

220

65

80

105

30

152

600

184

80

220

750

280

210

326

80

25

220

67

80

106

70

153

640

185

80

221

310

281

750

327

350

26

80

69

190

108

80

154

1700

186

80

222

265

282

150

329

300

27

150

70

220

111

100

155

2000

187

110

223

500

283

50

28

7000

73

270

112

80

156

1000

191

500

224

350

284

120

29

2900

74

80

114

40

157

1000

192

700

225

450

285

100

30

1150

75

200

115

90

158

320

193

150

227

300

286

120

31

900

76

50

120

50

159

700

194

150

229

280

287

100

32

350

77

100

123

50

160

600

195

150

237

150

288

90

33

150

78

100

124

50

161

1000

196

310

238

200

289

250

35

400

79

160

125

40

162

14000

197

220

239

140

292

100

36

260

83

50

126

160

163

6200

198

220

241

180

293

100

www.quittenbaum.com

311


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

Auktion Höhepunkte der Design-Geschichte

Tischkultur 7. Dezember 2010 Einlieferungen bis 15.Oktober 2010

Josef Hoffmann Kaffeeservice, 1910 Schätzpreis: € 6.000 - 7.000

Arne Jacobsen, Speisebesteck 'AJ', 1957, Schätzpreis: € 2.200 - 2.500


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

92. Auktion

Jugendstil – Art Déco

26. Oktober 2010

Versteigerungsbedingungen

Conditions of Sale for Auctions

Mit der Teilnahme an der Versteigerung, die online live übertragen wird (nähere Information entnehmen Sie bitte unserer Website), erkennt der Bieter nachstehende Bedingungen an:

The translation of these conditions of sale is provided for information only; the German original is the definitive version.

1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig. Sie wird im eigenen Namen und für Rechnung der Auftraggeber durchgeführt mit Ausnahme der besonders gekennzeichneten Eigenware. 2. Bieter und Käufer haben keinen Anspruch auf deren Bekanntgabe. 3. Die Versteigerung erfolgt in Euro. Der Aufrufpreis wird vom Auktionator festgelegt. Gesteigert wird im Regelfall um jeweils 5% - 10% des vorangegangenen Gebots in Euro. 4. Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (§434 Abs. 1 Satz 1 BGB). Farbige Reproduktionen im Katalog müssen die Gegenstände nicht farbgetreu wiedergeben. Alle Katalogangaben, die nach bestem Wissen und Gewissen gemacht werden, dienen nur der Information; das gilt auch für Angaben über die geographische Herkunft von Objekten. Sie sind nicht vertraglich vereinbarte Beschaffenheit und enthalten keine Garantien im Rechtssinne; das gilt auch dann, wenn Gegenstände im Katalog optisch oder in sonstiger Weise hervorgehoben und / oder außerhalb des Kataloges werblich o.ä. herausgestellt werden. Vereinbarte Beschaffenheit sind nur die Katalogangaben über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz, eine besondere Garantie, aus der sich weitergehende Rechte des Käufers ergeben, wird vom Versteigerer hinsichtlich der entspr. Beschaffenheit ausdrücklich nicht übernommen. Die Vereinbarung über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz begründet auch keine strengere als die im Gesetz vorgesehene Haftung, vgl. §§ 276 Abs. 1, 443, 477 BGB. Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Auf Wunsch des Interessenten abgegebene Zustandsberichte (Condition Reports) dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers. Wird dem Versteigerer vom Käufer vor Ablauf der Verjährung, die – vorbehaltlich einer vorsätzlichen Rechtsverletzung – ab dem Tage der Übergabe des zugeschlagenen Gegenstandes läuft und ein Jahr beträgt, nachgewiesen, daß Katalogangaben über die ‚Urheberschaft‘, ‚Signatur‘,‚Material‘, 'Restaurierung' und 'Provenienz' unrichtig sind, wird dem Käufer auf Verlangen der gesamte Kaufpreis (Zuschlagsumme; Aufgeld; Mehrwertsteuer; Folgerechtsanteil) Zug um Zug gegen Rückgabe des Kaufobjektes zurückerstattet; alternativ ist nach Wahl des Ersteigerers der Kaufpreis zu mindern. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Sachmängeln sowie aus sonstigen Rechtsgründen (einschließlich: Ersatz vergeblicher Aufwendungen) sind ausgeschlossen, soweit nicht der Auktionator oder seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder vertragswesentliche Pflichten verletzt hat. Unberührt bleibt die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für nicht vorhersehbare oder entfernter liegende Schäden haftet der Versteigerer in keinem Falle. Diese Grundsätze gelten bei Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen des Auktionators entsprechend. 5. Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihe auszubieten oder zurückzuziehen. 6. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf ein Übergebot nicht erfolgt und der vom Einlieferer vorgesehene Limitpreis erreicht ist. Wird dieser Limitpreis nicht erreicht, kann der Versteigerer das Gebot ablehnen oder unter Vorbehalt zuschlagen; in diesem Fall ist der Bieter 4 Wochen an sein Gebot gebunden. Erhält er in dieser Zeit nicht den vorbehaltlosen Zuschlag, dann erlischt sein Gebot. Wird ein Vorbehalt nicht angenommen, kann die Katalognummer ohne Rückfrage an einen Limitbieter abgegeben werden. 7. Der Versteigerer kann ein Gebot ablehnen; in diesem Fall bleibt das unmittelbar vorher abgegebene Gebot gültig und verbindlich. Geben mehrere Personen das gleiche Gebot ab, so entscheidet das Los über den Zuschlag. Bei Meinungsverschiedenheiten und sonstigen Zweifeln am Zuschlag kann der Versteigerer den Gegenstand erneut ausbieten. Der Versteigerer darf für den Einlieferer bis zum vereinbarten Mindestverkaufspreis (Limit) auf das Lot bieten, ohne dies anzuzeigen und unabhängig davon, ob andere Gebote abgegeben werden oder nicht. Zum Schutz des eingelieferten Objekts kann der Versteigerer den Zuschlag unterhalb des Limits an den Einlieferer erteilen; in diesem Falle handelt es sich um einen Rückgang.

1. The auction is voluntary and is conducted in Quittenbaum’s name and on the account of the client, with the exemption of property in the possession of the auctioneers, which is indicated separately.

Participation in the auction, which will be transmitted live online (for more information please visit our website) implies unconditional acceptance of the following conditions of sale:

2. Bidders and buyers have no right to disclosure. 3. The auction is conducted in Euros. Starting prices are set by the auctioneer. Bids will normally be raised by increments, in euros, of between 5 and 10%. 4. Objects to be auctioned may be viewed and inspected prior to the auction. They are, without exception, used and of some age. The actual condition of the goods – corresponding to their age and used state –,is not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (§ 434, para. 1, sentence 1, German Civil Code). Goods are sold “as is”. Coloured reproductions in the catalogue do not necessarily faithfully represent the true colour of the objects. All descriptions in the catalogue, including those pertaining to geographical provenance of items, have been made with due care and in good faith for informational purposes only. They do not constitute any agreement on the condition of goods and do not give rise to any guarantees in the legal sense. This applies even when objects are highlighted in the catalogue either visually or by other means and/or given special prominence outside the catalogue for advertising or similar purposes. The only information in the catalogue deemed to be agreed specification is that concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance: on no account does the auctioneer assume any special guarantee regarding condition giving rise to additional rights on the part of the buyer. The agreement concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance does not form the basis of any liability going beyond that laid down by statute (cf. §§ 276 para. 1, 443, 477 German Civil Code). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as better survey on the item's condition based on the auctioneer's assessment. If the buyer proves to the auctioneer before expiration of the period of limitation, said period running – except in cases of legal infringement with wilful intent -– from the date of transfer of the knocked down object and lasting for a year, that information given in the catalogue on the authorship, signature, material, restoration and provenance is incorrect, the buyer is entitled to demand reimbursement of the total purchase price (hammer price, premium, value-added tax, and a proportion of artist resale rights). Alternatively, at the choice of the bidder, the purchase price is to be reduced. Claims for compensation on the part of the buyer based on material defects or any other legal grounds (including compensation for payments made to no avail) are excluded, unless they are based on intent or gross negligence or material breaches of contract on the part of the auctioneer or his assistants. Liability for injury to life, limb or health is not affected. Under no circumstances does the auctioneer assume liability for non-foreseeable or remote damages. These principles apply correspondingly to breaches of duty by the auctioneer’s agents. 5. The auctioneer reserves the right to combine or separate lots listed in the catalogue, to offer lots outside the specified sequence, or to withdraw any lot from the auction. 6. The bid is awarded if after three calls of a bid no overbid is made and the consignor’s reserve price has been reached. If this reserve price is not reached, the auctioneer may either reject the bid or knock down the object subject with reservation; in this case the bidder is bound to his/her offer for the period of 4 weeks. If he/she does not receive unconditional acceptance of his/her offer within this period of time, the bid expires. The lot may be disposed of to a reserve bidder without further consultation. 7. The auctioneer is entitled to reject a bid: in this case, the bid immediately preceding remains the valid and binding offer. If several bidders submit identical bids, the award shall be decided by drawing lots. In cases of differences of opinion and any other doubts concerning the award, the auctioneer is entitled to call the object anew. The auctioneer is entitled to bid on the lot in the consignor's interest up to the arranged reserve without indicating it to the public and regardless of possible existing bids. If the reserve cannot be reached, he has the right to hammer down the item in the consignor's favour, in this case the item is being bought-in.

Bitte wenden / Please turn over www.quittenbaum.com

313


8. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung. Mit dem Zuschlag geht die Gefahr für etwaige Verluste, Beschädigungen, Verwechslungen etc. auf den Käufer über. Der Käufer hat seine Erwerbung spätestens 10 Tage nach vollständiger Bezahlung seiner Verbindlichkeiten abzuholen oder einen Spediteur mit der Abholung zu beauftragen, danach gerät er in Annahmeverzug. Im übrigen ist der Auktionator nicht verpflichtet, den zugeschlagenen Gegenstand vor vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten Beträge an den Käufer bzw. den von ihm beauftragten Spediteur herauszugeben.

8. The award of the bid imposes the obligation to buy and pay. With the award of the bid, the risk of accidental loss, damage, mistake e.a. of the object shall pass to the buyer. The buyer shall collect his/ her acquisition not later than 10 days after having paid in full. Thereafter, he/ she will be in default of acceptance. The auctioneer shall not be obliged to hand over any objects before the buyer has paid in full all the amounts due and payable, neither to the buyer him/ herself, nor to the person he commissioned with transport.

9. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Zuschlagsumme, dem Aufgeld von 19,5% und der auf die Zuschlagsumme und das Aufgeld erhobenen Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe (Regelbesteuerung) oder aus der Zuschlagsumme und dem Aufgeld von 27,5% inklusive MwSt, die nicht ausweisbar ist (Differenzbesteuerung). Nicht besonders gekennzeichnete Objekte werden grundsätzlich differenzbesteuert, besonders gekennzeichnete Objekte werden regelbesteuert. Außerdem ist vom Käufer ein Anteil an der vom Versteigerer zur Abgeltung des gesetzlichen Folgerechts (§ 26 UrhG) zu entrichtenden Abgabe an die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst in Höhe von 0,95% der Zuschlagsumme (zuzügl. MwSt.) zu bezahlen, wenn es sich um ein nach 1900 entstandenes Originalwerk der Bildenden Kunst (Ausnahme: Fotografien; Bild- und Siebdrucke; posthume Abgüsse von Plastiken) handelt.

9. The purchase price comprises the hammer price, the premium of 19,5 % and valueadded tax, which may be levied either in the form of statutory value-added tax at the appropriate rate, or as a dífferential tax included in the buyer’s premium of 27.5%. Objects not specifically identified will, in all cases, be subject to differential taxation; specifically identified objects will be subject to statutory value-added tax. Furthermore, the buyer shall pay a proportion of the fees payable by the auctioneer to the Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst [German association for reproduction rights in the visual arts] as compensation for the droite de suite (artist’s resale rights) (§ 26 German Copyright Act), in respect of all original works of fine art created after 1900 (with the exception of photographs, reproductions and serigraphs, and posthumous castings of sculptures), the sum payable being 0.95 % of the hammer price (plus VAT).

10. Ausfuhrlieferungen sind von der Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der EU jedoch nur bei Unternehmen mit Umsatzsteueridentifikationsnummer. Sobald der Ausfuhrnachweis erbracht ist, wird dem ausländischen Kunden die Mehrwertsteuer vergütet. 11. Während oder unmittelbar nach der Auktion ausgestellte Rechnungen bedürfen wegen Überlastung der Buchhaltung einer besonderen Nachprüfung und eventuellen Berichtigung. Irrtum vorbehalten. Mündliche Auskünfte ohne schriftliche Bestätigung sind unverbindlich. 12. Der Kaufpreis, d.h. der Endpreis (Zuschlag+Aufgeld+ bzw. inkl MwSt. + anteiliges Folgerecht) ist fällig mit Zuschlag. Persönlich an der Auktion teilnehmende Ersteigerer haben den Endpreis sofort in bar in Euro an Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zu entrichten. Bei späterer Abholung wird auch eine sofortige Überweisung des Rechnungsbetrages akzeptiert. Zahlungen auswärtiger Ersteigerer, die schriftlich, per Email oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Zahlbar in bar, per Verrechnungsscheck oder per Überweisung. 13. Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät 10 Tage nach Rechnungstellung in Verzug. Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Verzugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zinsverlust sowie der Kostenaufwand für die Rechtsverfolgung. Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er berechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. 14. Ersteigertes Auktionsgut wird erst nach geleisteter Barzahlung ausgeliefert. Geht eine Zahlung nicht rechtzeitig ein, so haftet der Käufer für alle hieraus entstehenden Schäden. Eine Stundung wird nicht gewährt. Bei Zahlungsverzug werden die bei der Hausbank des Versteigerers üblichen Bankzinsen für einen Überziehungskredit berechnet. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Käufer vorbehalten. 15. Der Versteigerer lagert alle Gegenstände während eines Zeitraumes von 5 Wochen ab dem Tage der Auktion. Danach ist er berechtigt verkaufte, nicht abgeholte Gegenstände im Namen und für Rechnung des Käufers bei einer Spedition einlagern zu lassen. Weist der Käufer den Versteigerer schriftlich an, den Transport des Gegenstandes durchzuführen, veranlasst der Versteigerer einen sachgerechten Transport zum Käufer auf dessen Kosten und – soweit der Käufer als Unternehmer handelt - auf dessen Gefahr. Nach Anlieferung hat der Käufer, der Unternehmer ist, die Sachen unverzüglich auf Schäden zu untersuchen und diese dem Transportunternehmen anzuzeigen; spätere Reklamationen wegen nicht verdeckter Schäden sind ausgeschlossen. 16. In den Geschäftsräumen haftet jeder Besucher – insbesondere bei Besichtigungen – für jeden von ihm verschuldeten Schaden. 17. Für Kunden, die an einer Auktion nicht persönlich teilnehmen können, werden schriftliche Gebote entgegengenommen und interessenwahrend durch den Auktionator ausgeführt. Die Gebote müssen bei Besichtigungsschluß vorliegen. Bei schriftlichen Geboten beauftragt der Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote abzugeben. Wünscht der Kunde, telefonisch für eine Position mitzubieten, wird ein im Saal anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung des Telefonbieters Gebote abzugeben. Telefonische Gebote oder Gebote über das Internet während der Auktion bedürfen der vorherigen Anmeldung beim Versteigerer und dessen Zustimmung. Das Auktionshaus übernimmt keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Telefon- und Online-Verkehrs und keine Haftung dafür, dass aufgrund technischer oder sonstiger Störungen keine oder unvollständige Angebote abgegeben werden. 18. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 19. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit sie vereinbart werden können, München. 20. Diese Versteigerungsbedingungen gelten entsprechend für alle Fälle des 4-wöchigen Nachverkaufs von Gegenständen, die auf der Versteigerung nicht zugeschlagen worden sind. Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung, bei der der Interessent entweder telefonisch oder schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem bestimmten Betrag erteilt. In den vorgenannten Fällen finden die Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312b - 312d BGB) keine Anwendung. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 21. Soweit die Versteigerungsbedingungen in mehreren Sprachen vorliegen, ist stets die deutsche Fassung maßgebend.

10. No value-added tax will be charged for objects which are to be exported to countries outside the European Union (EU) or within the EU where the buyer is an art dealer with a sales tax identification number. Value-added tax will be refunded to foreign customers upon receipt of proof of export. 11. Due to the excessive pressure on the accounts department during and immediately after the auction, all invoices made out at the time shall be subject to further scrutiny and correction. Errors excepted. Information given verbally without written confirmation is not binding. 12. Buyers participating in the auction in person shall pay the final price (hammer price plus premium plus value-added tax) in cash immediately to Askan Quittenbaum Kunstauktionen München GmbH. In the case of purchase by written order, payment is due within 10 days after the invoice date. If buyers bid in a written form, via E-mail or on the phone, payment is due within 10 days after the date indicated on the invoice. Payment can be settled cash, as account-only cheque or via bank transfer. 13. If the buyer refuses to collect or pay or is in arrears with payment, the auctioneer can demand either fulfilment of the purchasing contract or compensation due to non-fulfilment. The buyer is in arrears if the period specified in sub-para. 12 – 10 days after date of invoice – has expired, or else if the deadline given with a warning passes without payment. If the auctioneer demands fulfilment, he/she is entitled to the purchase price plus compensation for damage caused by delay. This includes any exchange rate losses, losses of interest and costs of legal action. If the auctioneer demands compensation due to non-fulfilment, he/she is entitled to re-auction the objects at some future point. Upon knockdown the rights of the buyer arising from the previous award expire. The buyer is liable for any shortfall, has no claim to any surplus receipts and is not admitted to any further bid. 14. Auctioned objects shall be handed over only after cash payment has been effected. If payment is not received on time, the buyer is liable for any damage suffered as a result. Payment may not be deferred. In the case of payment arrears, interest at the standard bank rate is charged. The buyer is free to prove minor damage. 15. The auctioneer shall keep the objects in storage for a period of 5 weeks from the date of the auction. Any objects that have not been claimed within this period may, after this period has been exceeded, be stored at a transport company by the auctioneer in the name and for the account of the buyer. Upon the buyer’s written instruction to the auctioneer concerning despatch of the object in question, the auctioneer shall organise appropriate transport to the buyer at the buyer’s cost, and, where the buyer acts as an entrepreneur, at the risk of the latter. After delivery, the buyer who is regarded as an entrepreneur, is to probe the goods immediately for damage and inform the transport company about it. Subsequently registered complaints are foreclosed, unless the damage had been concealed. 16. Visitors to our premises, especially in the case of viewings, shall be liable for all damage caused. 17. For customers who cannot participate personally in the auction, written orders are accepted and executed by the auctioneer in the interest of the customer. Orders must be placed at the latest at the close of viewing. In the case of written bids, interested parties authorize the auctioneer to submit bids on their behalf. If customers wish to participate in bidding for a lot by telephone, a member of staff present in the auction room will be delegated to make bids according to the instructions of the telephone bidder. Bids by telephone or via internet have to be announced beforehand and accepted by the auctioneer. The auction house does not guarantee the availability of telephone or internet lines and cannot be held accountable for not transmitted or incomplete bids due to technical or other malfunction. 18. The law of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively 19. The place of performance and jurisdiction shall be Munich, as far as this can be agreed. 20. These conditions of sale apply correspondingly in all cases of the 4-week post-auction sales of objects not knocked down at the auction. In the post-auction sale, which forms part of the auction, interested parties place an order, by telephone or in writing, for a bid to be submitted for a particular sum. The provisions of Sections 312b-312d of the German Civil Code concerning distance contracts shall not apply in the above named cases. If one or more provisions of these auction conditions are or become invalid, the validity of the remaining provisions will not be affected. 21. If the Conditions of Sale for Auctions are available in several languages, the German version shall always prevail.

Stand: 26. Oktober 2010 314

26. Oktober 2010


26. Oktober 2010

105660_92_UM_Q 30.09.10 10:36 Seite 1

Q

Q U I T T E N B AU M

92. Auktion

Kunstauktionen München

Jugendstil – Art Déco 92. Auktion

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 3-935446-86-1

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

26. Oktober 2010

Auction 092 - Catalogue - Quittenbaum Art Auctions  

Quittenbaum Art Auctions Munich, Catalogue of Auction 092 - 26.10.2010 - Art Nouveau & Art Decó

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you