Page 1

SEIT 1592

Verlagsvorschau HERBST 2019


Neuerscheinungen

5

7

Unser Platz im Kosmos Gebirgswasser, Schnee und Eis

Juli September

9

Salzburger Bauernkalender 2020

August

11

Schöne Grüße vom Gaisberg

August

13

Bacchus in Salzburg

1000 Jahre Weinkultur

15

(Ski)wandern, radeln und genießen am Salzburger Hausberg

Legende Salzburgring

Juli

Tradition mit Innovation Erweiterte Neuauflage

15

Legend Salzburgring

Tradition meets Innovation

September

Juli

17

Sagenreiches Kremsmünster

18

Kochbuch ohne Rezepte

19

Kochbuch ohne Rezepte

21

Christmas in Europe Recipes · Customs · Specialities

23

Das österreichische Fisch-Kochbuch

Oktober

25

Wie eine zufällige Begegnung

Oktober

27

Der Birnbaum im Pfarrgarten

Eine evangelische Gemeinde im Nationalsozialismus

September

Ein alter Kulturort erzählt

5. Juni

Band 3 Obst & Gemüse

5. August

Band 4 Fisch & Fleisch

September

Roman

29

Stille

31

Vorbilder mit und ohne Heiligenschein

August Oktober

9 Porträts

Kalenderbuch und Nachschlagewerk

Juli


33

Helmuth Gsöllpointner universeller Gestalter

35

Geborgenheit finden 38. Pädagogische Werktagung Salzburg

37

Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde

39

Scrinium

39

Salzburger Jahrbuch für Philosophie

40

Im Porträt: Bestsellerautor Walter Mooslechner

42

Festtagsfreuden aus dem Verlag Anton Pustet

Oktober Dezember September

158/159 2019

September

Zeitschrift des Verbandes Österreichischer Archivarinnen und Archivare

Dezember

LXIV – 2019

Aktuelle Titel, Topseller, ausgewählte Backlist 44

Architektur und Stadtraum

46

Belletristik

48

Essen & Trinken

50

Kunst & Kultur, Geschichte, Musik

52

Religion & Philosophie

54

Wandern & Freizeit

56

Weite Welt, Land & Leute

59

Kontakt



Unser Gesamtverzeichnis finden Sie unter www.pustet.at

Das Kleingedruckte: Abkürzungen: HC Hardcover, SB Schweizer Broschur, SC Softcover (broschiert), FB französische Broschur, SU Schutzumschlag. Alle Preise sind österreichische Euro-Preise. Seite 1: Best_photo_studio/shutterstock.com, aus: Kochbuch ohne Rezepte Band 2; Seite 2/3: ©sripfoto/shutterstock.com; Seite 42/43: © titoOnz/shutterstock.com, Hintergrundbild S. 44, 46, 48, 50, 52, 54, 56, 59: ©Mr. Weerayut Chaiwanna/shutterstock.com. Kurzfristige Änderungen von ­Verfügbarkeit, Umfang, Ausstattung, Preisen sowie Erscheinungsterminen vorbehalten. Stand: Mai 2019


Foto: © privat

Arnold Hanslmeier Univ.-Prof. Dr., unterrichtet Astrophysik am Institut für Physik der Karl-Franzens-Universität Graz. Er hat mehr als 400 wissenschaftliche Publikationen verfasst, darunter sechs Fachbücher sowie ein Standardwerk zur Einführung in die ­Astrophysik. Gastprofessuren in Wien, Toulouse, La Laguna, Freiburg, viele Forschungsaufenthalte an den weltgrößten Observatorien. Er betreibt zwei private Sternwarten und es ist ihm ein großes Anliegen, die Faszination der Astrophysik einem breiten Publikum nahezubringen.

4


Arnold Hanslmeier

Unser Platz im Kosmos ca. 176 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover ca. EUR 24,– ISBN 978-3-7025-0952-1 e-ISBN 978-3-7025-8067-4 ca. EUR 15,99 erscheint im Juli 2019

Symbolfoto

› Entwicklung des Weltbildes › Aktuelle Forschung › Leben im Weltall › Gibt es mehr als vier Dimensionen?

Woher kommt die Welt? Haben Sie sich schon einmal gefragt, woher wir kommen, wohin wir gehen, was wir eigentlich wirklich wissen? Dies sind Grundfragen, die sich Menschen in allen Kulturen, zu allen Zeiten, gestellt haben. Dieses Buch versucht, allgemein verständliche Antworten zu geben – doch Vorsicht: Nicht alle Fragen lassen sich mit modernen Erkenntnissen der Naturwissenschaften vollständig klären. Der Weg zu dieser Erkenntnis ist jedoch ein langer und spannender. Wir können nur einen kleinen Bruchteil direkt beobachten und manche Dinge nicht genau messen. Vielleicht gibt es sogar mehr als nur ein Universum? Die Erkenntnisse der modernen Forschung sind faszinierend, fesselnd, klingen teilweise verrückt. Die Reise führt uns von den Vorstellungen der Menschen der Steinzeit zu modernen Stringtheorien, wonach wir möglicherweise nur in einem von vielen Universen leben.

› Mehr zum Thema

Clemens M. Hutter CHRISTIAN DOPPLER 176 S., FB, 11,5 x 18 cm, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0851-7

Foto: shutterstock.com/Dima Zel

5


6

Foto: © privat

Walter Mooslechner Ing., geb. 1944 in Großarl/Salzburg, war bis zu seiner Pensionierung Förster im Raum Taxenbach/Eschenau, ­Lend/Embach und St. Veit. Zahlreiche Publikationen in der Zeitschrift „Salzburger Volkskultur“, im „Salzburger Bauernkalender“, der Jagdzeitschrift „Anblick“ sowie in Orts- und Vereinschroniken zeugen von seiner Begeisterung für regionale Geschichte und Kultur. Als erfolgreicher Buchautor ist Walter Mooslechner mit dem Verlag Anton Pustet fest verbunden. Auf „Winterholz“ (1997) folgten „Almsommer“ (2002), „G’sund und guat“ (2011), „Geheimnisvolle Liechtensteinklamm“ (2013), „Naturnah“ (2015) und „Holz Hand Werk (2017).


Walter Mooslechner

Gebirgswasser, Schnee und Eis ca. 176 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover ca. EUR 25,– ISBN 978-3-7025-0955-2 erscheint im September 2019

Symbolfoto

Unter anderem mit diesen Themen: › Gebirgswasser und Eishöhlen › Die Kraft des Wassers › Brunnenwasser › Alpine Tierwelt in Eis und Schnee › Wildfütterung › Einzigartige Moorlandschaften

Von der sprudelnden Quelle … Glasklares Gebirgswasser direkt aus den Bergen – bei uns fließt es im Überfluss. Aufgrund der Alpen und des dadurch beeinflussten Klimas zählt Österreich zu den wasserreichsten Ländern Europas. Das Wasser, wichtigste Ressource und Lebensmittel Nummer eins, wird hierzulande noch als Gemeingut verstanden: Jeder hat ein Recht darauf, auf seinem eigenen Grund und Boden eine Quelle zu fassen. Doch wie lange wird das in Zeiten von Klimawandel, Gletscherschwund und der Diskussion über Privatisierung öffentlichen Gutes noch so bleiben? Walter Mooslechner spürt unserem Gebirgswasser in bewährter Manier nach, von seinen sprudelnden Anfängen zu den unterschiedlichsten Manifestationen, über Höhenmeter und den Jahreszeitenwechsel hinweg. Er geht der Lebenswelt in und rundum von Gebirgsbächen mit ihrer Artenvielfalt genauso nach wie der Geschichte des alpinen Skisports. In seiner ganzen Fülle spiegelt sich hier der Gestaltenwandler Wasser wider: Von der Einzigartigkeit jeder Schneeflocke angefangen über Moore, Brunnen und Wasserfälle, bis hin zu Lawinen und Wasserkraft wird ein Gesamtbild gezeichnet, das uns anschaulich vor Augen führt, wie abwechslungsreich das Wasser im Gebirge auftritt. › Mehr vom Autor

Walter Mooslechner HOLZ HAND WERK 152 S., HC, 17 x 24 cm, € 25,– ISBN 978-3-7025-0862-3

Fotos: Walter Mooslechner

7


Gertraud Steiner Dr., Kulturpublizistin, Lektorin, Chronistin und Redakteurin für den „Salzburger Bauernkalender“. Orientiert sich als Kalenderfrau an Geschichten und aktuellen Entwicklungen im bäuerlichen Wirtschaften und ländlichen Zusammenleben. Sie sammelt dafür bemerkenswerte Lebensbilder, naturkundliches Wissen, Erzählungen und Fachbeiträge.

8


Gertraud Steiner (Kalenderfrau) Salzburger Bauernkalender 2020

ca. 192 Seiten durchgehend farbig bebildert 16,5 x 23,5 cm Softcover EUR 11,90 ISBN 978-3-7025-0953-8

Symbolfoto

erscheint im August 2019

Was uns bewegt – damals und heute Das bäuerliche Leben ist einem steten Wandel unterworfen – nicht nur die Launen der Natur und das Wetter stellen die Landwirte vor ständige Herausforderungen, auch die Ansprüche der modernen Gesellschaft, der Spagat zwischen wirtschaftlichen Zwängen und einem neuen Umweltbewusstsein wollen bewältigt werden. Viel Geschichtliches findet im Salzburger Bauernkalender 2020 Platz, Geschichten über Mensch und Natur, Geschichten für Herz und Hirn: Wie war das Leben eines Einlegers vor 100 Jahren? Wie kam man noch vor kurzer Zeit quasi ohne Müll aus? Warum schaut ein kluger Bauer auch in der heutigen Zeit zur Wetter-Einschätzung lieber auf den Himmel als auf sein Smartphone? Wie immer kommen Fachleute der Landwirtschaft, Naturkundige, Geschichtsbewanderte und aufmerksame Beobachter zu Wort. Bei der Gestaltung des Kalenders haben außerdem Sprachkünstler und Bewahrer des Dialekts mitgewirkt, die mit Gedichten und Erzählungen dazu beitragen, dass auch Nachdenkliches und Humorvolles nicht zu kurz kommt.

• Michael Greger: Schuhe, G’wand und ein paar Gulden. • Isidor Giglmayr: Von der Alm zur Industrie. Salzburger Milchwirtschaft • Sandra Klammer: Andersgläubige unerwünscht. • Roswitha Prodinger: Bauern, die sich in Nischen trauen. Das Lungauer Kochwerk • Erdäpfel-Raritäten: Ein Hofbesuch beim Anthofer in Oberweißburg/St. Michael • Josef H. Reichholf: Die Katze kann’s. Wie sie uns Menschen einfängt • Helmut Reiner: Erwin Mayr – Entdecker alpiner Getreidesorten. • Gertraud Steiner: Als in Salzburgs Gärten noch Tabak wuchs

Foto: © travelview/shutterstock.com

› Mehr zum Thema

Haus-Kalender für das Jahr

2020

HAUSKALENDER 2020 32 S., 7,5 x 10,5 cm Bestellnummer: HK 20 Auf Bestellungen für Bauernkalender und Hauskalender gibt es grundsätzlich kein Remissionsrecht.

9


10

Foto: © privat

Christian Heugl Mag., geboren 1957 in Salzburg. Lehramt­s- studium in den Fächern Sport und Geschichte. Freier Journalist mit Schwerpunkt lokale Geschichte und Alpinismus. Betreut seit drei Jahrzehnten die Freizeit-Kolumne in den Salzburger Nachrichten. Zahlreiche Berg-Publikationen in verschiedenen Medien und Verlagen.


Christian Heugl

Schöne Grüße vom Gaisberg (Ski)wandern, radeln und genießen am Salzburger Hausberg

ca. 256 Seiten durchgehend farbig bebildert 11,5 x 18 cm französische Broschur ca. EUR 22,– ISBN 978-3-7025-0947-7 erscheint im August 2019

Symbolfoto

›V  erschiedene Wege auf und um den Salzburger Hausberg › Kartenausschnitte › Schwierigkeitsgrad, Gehzeit und Höhenmeter › Einkehrtipps › Kulturgeschichtliche Extras

Altbekanntes neu entdeckt Der 1 287 Meter hohe Gaisberg am Rand der Stadt Salzburg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele, sowohl für Einheimische als auch für Touristen. Trotz seiner Bekanntheit steckt der markante Hausberg der Landeshauptstadt voller Geheimnisse und bietet zahlreiche versteckte Besonderheiten: etwa das Frauenloch, eine kleine Höhle, die während der Franzosenkriege als Zufluchtsort diente, sagenhafte Moorböden oder die Reste einer einst florierenden Kuranstalt im Aigner Park. Ebenso spannend ist seine Erkundung von den Umlandgemeinden aus – von Koppl, Ebenau oder Elsbethen. Nicht zuletzt aber macht ihn der atemberaubende Panoramablick weit über die Stadt hinaus bis hin zum Großglockner oder zum Bayerischen Wald zu einem magischen Anziehungspunkt. Gehen Sie mit dem Wanderexperten Christian Heugl auf eine gemütliche Entdeckungstour rund um den Gaisberg. 40 Kultur- und Genusstouren, per Ski, per Rad und zu Fuß zeigen den höchsten Stadtberg von Salzburg aus ganz neuer Perspektive.

› Mehr zum Thema

Christian Heugl SALZBURG GEHMÜTLICH 256 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0891-3

Fotos: Christian Heugl

11


Harald Waitzbauer Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter im Salzburger Freilichtmuseum und Autor, Publikationen zur Geschichte Salzburgs und Altösterreichs, u. a. „500 Jahre Salzburger Stiegl-Bier 1492–1992“ (1992), „Über die Grenzen nach Triest“ (mit Kurt Strasser, 1999), „Wege zum Bier – 600 Jahre Braukultur“ (mit Gerhard Ammerer, 2011), „Wirtshäuser – Eine Kulturgeschichte der Salzburger Gaststätten“ (mit Gerhard Ammerer, 2014).

12

Gerhard Ammerer

Ao. Univ.-Prof. DDr., Jahrgang 1956, unterrichtet am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg; Mitglied der Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs, Leiter des Zentrums für Gastro­sophie. Mitherausgeber mehrerer Buchreihen und Verfasser und Herausgeber von rund 40 Büchern, darunter populäre Darstellungen zur Habsburger und Salzburger Geschichte. Im Verlag Anton Pustet ist u.a. erschienen: „Wirtshäuser – Eine Kulturgeschichte der Salzburger Gaststätten“ (mit Harald Waitzbauer, 2014), und „Schwert und Galgen – Geschichte des Todesstrafe in Salzburg“, 2018.


Gerhard Ammerer, Harald Waitzbauer

Bacchus in Salzburg 1000 Jahre Weinkultur ca. 176 Seiten durchgehend farbig bebildert 21 x 24 cm Hardcover ca. EUR 28,– ISBN 978-3-7025-0959-0

Symbolfoto

erscheint im September 2019

Wein in der Bierstadt Bier in Salzburg? Ja, natürlich, was für eine Frage, hat sich die Stadt doch in den vergangenen Jahren als Ort der Biervielfalt positioniert. Aber Wein in Salzburg? Obwohl hier seit Jahrhunderten eine ausgeprägte Weinkultur gepflegt wird, ruft Salzburg wenig Assoziation zu diesem Genussmittel hervor. Dennoch haben Wein und Weinanbau in Salzburg eine lange Tradition. Im kirchlichen Bereich, beim Adel und innerhalb des Bürgertums spielte er für Ritus, Festtafel und Alltag eine gewichtige Rolle. In günstigen Lagen wurde auch vor Ort Wein angebaut und in den sogenannten „auswärtigen Herrschaften“ in der Wachau, in Traismauer und bei Mautern in Niederösterreich waren der Erzbischof, das Domkapitel und die Salzburger Klöster Grundherren über reiche Weingüter – zum Teil bis in die Gegenwart. Nicht zuletzt bestimmte der Wein maßgeblich die Entwicklung der Gastronomie mit, vom „Weingastgeb“ des 16. Jahrhunderts bis zur heutigen Weinbar. Und in den letzten Jahren wagen sich auch wieder einige begeisterte Hobbywinzer an das Abenteuer Weinbau. Begeben Sie sich mit den Autoren auf eine spannende Reise, die Sie quer durch die Salzburger Weingeschichte und -gegenwart führt.

› Mehr von den Autoren

Gerhard Ammerer, Harald Waitzbauer WIRTSHÄUSER 224 S., HC, 24,5 x 30,5 cm, € 35,– ISBN 978-3-7025-0750-3

Foto: Christian Schnaitl

13


14

Foto: © Evatrifft

Florian T. Mrazek Seit 2002 schreibt er als Motor- und Motorsportjournalist für über 50 Medien im deutschsprachigen Raum. Vom Nürburg­ ring und aus Le Mans berichtete er über die wichtigsten Langstreckenrennen der Welt. Zu seinen Auftraggebern zählten Tageszeitungen und Fachmagazine, aber auch Unternehmen aus der Privatwirtschaft. Als Lehrbeauftragter des Kuratoriums für Journalistenausbildung gibt er sein Wissen an junge Kollegen weiter. Nach Gründung der Agentur Drivestyle im Jahr 2008, wechselte er 2018 zurück in den Journalismus und leitet heute das Mobilitäts-Ressort der Salzburger Nachrichten.


Florian T. Mrazek

Legende Salzburgring Tradition mit Innovation 176 Seiten 21 x 24 cm Hardcover EUR 28,– ISBN 978-3-7025-0942-2 erscheint im Juli 2019

Symbolfoto

› 50-Jahr-Feier am 3. und 4. August 2019 › erweiterte Neuauflage

50 Jahre Salzburgring 1969 zeitgleich mit dem alten Österreichring erbaut, war der Hochgeschwindigkeitskurs vor den Toren Salzburgs Bühne für legendäre Windschattenduelle und hochdramatische Regenschlachten. 50 Jahre Salzburgring – das bedeutet Siege und Niederlagen, Triumphe und Tragödien und jede Menge Leidenschaft für den Rennsport. Vor allem aber: Motorsport auf höchstem Niveau. In der überarbeiteten und erweiterten Jubiläums-Ausgabe von „Legende Salzburgring“ wurden nicht nur die Ereignisse in den Jahren seit dem Erscheinen der Erstausgabe ergänzt. Vielmehr geht es um die erstaunlich vielfältige Gegenwart der Rennstrecke – und deren Zukunft im schnelllebigen 21. Jahrhundert. Denn wie schon so oft in seiner an Höhepunkten und Tragödien reichen Geschichte, steht der Salzburgring auch zu seinem 50. Geburtstag vor wichtigen Richtungsentscheidungen. Dementsprechend wirft das Buch nicht nur einen faszinierenden Blick in die Vergangenheit, sondern bietet auch einen Ausblick, wie die nächsten 50 Jahre deren Rennstrecke aussehen könnten.

Foto oben: FIA WTCC; links Josef Mayrhofer; rechts: Tobias Stoffels

Florian T. Mrazek

Legend Salzburgring Tradition meets Innovation 176 Seiten 21x 24 cm Hardcover EUR 28,– ISBN 978-3-7025-0944-6 erscheint im Juli 2019

15


16

Foto: Hermann Wakolbinger

Dagmar Fetz-Lugmayr ist promovierte Kultursoziologin, wissen­ schaftliche Referentin, Autorin und Kultur­ managerin. Sie lebt mitten in Kremsmünster, begeistert sich für Kunst und Kultur, greift selbst gerne zu Farbe und Papier, genießt ihren Zaubergarten und ist mit Freude vergessenen Geschichten auf der Spur.


Dagmar Fetz-Lugmayr

Sagenreiches Kremsmünster Ein alter Kulturort erzählt ca. 160 Seiten durchgehend farbig bebildert 15,7 x 12 cm Hardcover ca. EUR 18,– ISBN 978-3-7025-0949-1

Symbolfoto

e-ISBN 978-3-7025-8065-0 ca. EUR 11,99

erscheint im September 2019

›R  und 30 sagenhafte Plätze erzählen ihre Geschichten

Die Seele eines Ortes Auf der Wildschweinjagd durch dichte, mittelalterliche Wälder wird der baierische Herzogsohn Gunther tödlich verletzt und später von seinem Vater Tassilo III. gefunden, der an dieser Stelle eine Kirche erbauen lässt: Diese Geschichte um die Gründung des Benediktinerstiftes Kremsmünster zählt zu den bekanntesten Mythen Österreichs, und doch ranken sich um diesen Ort noch viele, zum Teil in Vergessenheit geratene Geschichten. All diesen sagenhaften Erzählungen liegt ein wahrer Kern zugrunde, der auch heute noch vor Ort erfahrbar ist: Sei es in Zeugnissen aus Stein, in Besonderheiten der Natur oder in alten Überlieferungen. So ist die Gegend um Kremsmünster kulturgeschichtlich ein besonders bedeutsamer Boden, reich an Kulturschätzen, besonderen Naturdenkmälern und mystischen Plätzen. Dieses Buch spürt die vergessenen Schätze wieder auf und macht den Zauber des jahrhundertealten Kulturortes erlebbar.

› Mehr zum Thema

Peter Pfarl, Toni Anzenberger MYSTISCHES SALZBURG 176 S., HC/SU, € 25,– ISBN 978-3-7025-0650-6

Fotos: Dagmar Fetz-Lugmayr

17


Symbolfoto

Ingrid Andreas

Kochbuch ohne Rezepte Band 3 Obst & Gemüse

256 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0915-6 Subskriptionspreis bis 4. 6. 2019 EUR 22,– Ladenpreis ab Erscheinungstag EUR 27,–

5.

m u z n e ll e t s e b t z t e J

Juni 2019

Was in den Rezepten so nicht steht Band 3: Reif oder nicht reif, das ist hier die Frage Vom Apfel bis zur Zitrone, von der Artischocke bis zur Zwiebel, keine anderen Lebensmittelgruppen bringen so viel geschmackliche und farbenfrohe Abwechslung auf den Teller wie Obst und Gemüse. Dazu versorgen sie uns mit einer ganzen Reihe von gesundheitlich wertvollen Inhaltsstoffen. Umso wichtiger ist es, mit ihnen richtig umzugehen. Diesem Thema widmet sich der dritte Band „Obst & Gemüse“: Welche Äpfel passen für den Strudel, welche Kartoffeln eignen sich für welches Gericht und wie werden Bratkartoffeln knusprig? Woran erkennt man eine reife Ananas? Welche Früchte sollen in den Kühlschrank, welche nicht? Und was kann man tun, damit unreifes Obst oder Gemüse schneller genießbar wird? Band 4: Knusprig, krustig, köstlich Ein exzellentes Stück Fleisch oder Fisch kann durch die richtige Zubereitung noch viel besser werden. Diesem Thema widmet sich der letzte Band des Kochbuchs ohne Rezepte: Wie geht das Blaukochen von Fisch, wie das Garen in der Salzkruste? Wie bereite ich Fisch küchenfertig vor, wie funktionieren Ausnehmen, Häuten oder Filetieren? Wie behandle ich welche Meeresfrüchte? Alles Wissenswerte rund um die gängigen Fleischsorten, die Fleischteile und ihre Verwendung wird genauso erläutert wie die Fragen: Wie gelingt das „Schafbratln“, wie das Beuschel, was gibt es bei Geflügel und Wild zu beachten? Und nicht zuletzt: Wie kommt der Schweinsbraten zu seiner g’schmackigen Kruste und das Hendl zu seiner knusprigen Haut? 18


Ingrid Andreas

Kochbuch ohne Rezepte Band 4 Fisch & Fleisch

Subskriptionspreis

!

256 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0916-3 Subskriptionspreis bis 4. 8. 2019 EUR 22,– Ladenpreis ab Erscheinungstag EUR 27,–

5.

August

Band 1: Küchenpraxis

256 Seiten, 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0913-2 bereits erschienen: € 27,–

Band 1– 4 im Set

Band 2: Mehl, Milch & Ei 256 Seiten, 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0914-9 bereits erschienen: € 27,–

ISBN 978-3-7025-0917-0 (verfügbar ab Mitte August 2019) Subskriptionspreis bis 4.8.2019 € 79,90, Ladenpreis € 99,90

Foto: Robert Ratzer/SN

Symbolfoto

2019

Geboren 1937 in Naumburg/Saale, lebt Ingrid Andreas seit über siebzig Jahren in Salzburg. Sie absolvierte die Handels­akademie und war u.a. in der Handelskammer tätig. Nach ihrer Heirat arbeitete die zweifache Mutter im Buchverlag ihres Mannes mit, gab eine umfangreiche „Nähschule“ heraus und betätigte sich als Keramikerin. Eine weitere Leidenschaft, das Kochen, perfektionierte sie in unzähligen Schulungen und in ihrer eigenen Küche.

19


20


Taliman Sluga

Christmas in Europe Recipes · Customs · Specialities

224 Seiten durchgehend farbig bebildert 21 x 24 cm Hardcover EUR 29,– ISBN 978-3-7025-0941-5 erscheint im September 2019

Symbolfoto

› Über 100 Rezepte aus 35 Ländern ›N  achgekocht von Schulkindern aus den Gemeinden Wagrain und Kleinarl unter der Leitung von Taliman Sluga › Bräuche rund um Weihnachten

So schmeckt Weihnachten in Europa Speisen und Bräuche der europäischen Länder zur Weihnachtszeit in einem Kochbuch vereint: Das ist das Ergebnis eines besonderen Projekts in Zusammenarbeit mit Schulkindern aus den Gemeinden Kleinarl und Wagrain, letztere auch „Stille-Nacht“-Gemeinde. Im Vorfeld des 200-Jahr-Jubiläums des weltbekannten Weihnachtsliedes beschäftigten sich – über mehrere Jahre hinweg – Schülerinnen und Schüler der jeweiligen 6. Schulstufe mit Weihnachtsbräuchen- und -speisen der europäischen Länder und stellten deren typische Weihnachtsmenüs zusammen. Die Gerichte wurden nachgekocht und gemeinschaftlich in (vor)weihnachtlicher Stimmung verspeist. Ziel des Projekts unter der Leitung von Taliman Sluga war, Ähnlichkeiten und Besonderheiten der Bräuche und typischen Speisen europäischer Länder in der Weihnachtszeit herauszuarbeiten. So wurde aus dem Wagrainer „Advent der Kulturen“, zu dem sich jedes Jahr ein anderes Gastland im Sinne der Botschaft von Stille Nacht zu Völkerverständigung und Frieden mit Kulinarik und Kunsthandwerk präsentiert, ein inspirierendes Brauchtums- und Kochbuch. Entdecken Sie Bräuche und Speisen der Länder Europas zur Weihnachtszeit und „erschmecken“ Sie die regionalen Besonderheiten! › Ebenfalls erhältlich

2. Auflage Taliman Sluga EUROPÄISCHES WEIHNACHTSKOCHBUCH Rezepte · Bräuche · Spezialitäten 224 S., HC, 21 x 24 cm, € 29,– ISBN 978-3-7025-0906-4 Foto oben: Torsk, Norwegen © Fanfo/shutterstock.com links: Kinder der Schule Wagrain beim Kochen, © Eugen Grader rechts: Pipakuka, Lettland, © Nika Art/shutterstock.com Irische Kürbissuppe ©Bochkarev Photography/shutterstock.com

21


22

Foto: © privat

Taliman Sluga Der Kultur- und Kulinarik-Vermittler Tali­ man E. Sluga ist im Museums- und Ausstellungswesen tätig und veranschaulicht mit dem zentralen Thema „Essen und Trinken“ historische Epochen und regio­ nale Gegebenheiten. Seit 2005 ist ­Sluga auch Kochbuchautor. Der Österreicher ist Initiator der seit 2011 jährlich stattfindenden Kochbuchmesse Graz und des Österreichischen Kochbuchpreises Prix Prato.


Taliman Sluga

Das österreichische Fisch-Kochbuch ca. 200 Seiten durchgehend farbig bebildert 15,7 x 12 cm Hardcover ca. EUR 19,95 ISBN 978-3-7025-0958-3

Symbolfoto

erscheint im Oktober 2019

› 3 0 Fischarten ›6  0 Rezepte › E s folgen weitere Bände zu den Themen: • Bier • Käferbohnen • Lamm

Plädoyer für den heimischen Fisch Frische, Qualität, kurze Transportwege und der ökologische Fußabdruck sprechen für den heimischen Fisch. Dennoch beträgt der durchschnittliche Fischkonsum in Österreich nur 8 kg pro Kopf. Davon sind bescheidene 6 Prozent heimischer Fisch. Taliman Sluga stellt uns in seinem österreichischen Fisch-Kochbuch einen abwechslungsreichen Fisch-­ Rezepte-Reigen vor und bei dieser Vielfalt an Fischen, Gewürzen, Beilagen und Zubereitungsarten findet sich für jeden Geschmack etwas! Neben historischen und raffinierten heutigen Rezepten bietet es auch wesentliche Informationen über die Vielfalt an köstlichen Fischen aus österreichischen Flüssen, Seen und Teichen. Warenkunde, Tipps und Tricks zur Vorbereitung, Verarbeitung und Zubereitung und nicht zuletzt Wissenswertes über den gesundheitlichen Wert von Fischgerichten machen dieses Buch zu einem gesunden Genussführer.

› Mehr zum Thema

Michael Langoth DAS KULINARISCHE MANIFEST Mit Rezepten der Kochgenossen 240 S., HC, 19,5 x 27 cm, € 35,– ISBN 978-3-7025-0868-5

Oben: Fischbeuschelsuppe, links: Ent-Stör-t, rechts Guerilla Hecht Cuisine

23


Foto: © privat

Günther Marchner Historiker und Politikwissenschaftler, geboren 1962, lebt in Grödig bei Salzburg und im steirischen Bad Mitterndorf. Nicht zuletzt verführt ihn seine Leidenschaft für Geschichte und für aktuelle Zustände von Städten und Regionen zum Schreiben.

24


Günther Marchner

Wie eine zufällige Begegnung Roman

ca. 160 Seiten 13,5 x 21,5 cm Hardcover ca. EUR 22,– ISBN 978-3-7025-0950-7 e-ISBN 978-3-7025-8066-7 ca. EUR 14,99

Symbolfoto

erscheint im Oktober 2019

Marija, der Großvater und er Es ist Herbst. Ihr Verlangen nach der letzten Wärme treibt zwei Frauen in den Süden, um dort ein Wochenende zu verbringen: in einer Gegend, in der Berge und Ebene zusammentreffen, an einem Fluss mit einem breiten steinigen Bett. In ihrer Unterkunft stoßen sie auf eine alte Aktentasche mit einem Manuskript. Es erinnert eine von ihnen an eine Jahre zurückliegende Begegnung mit einem Mann, den sie aus ihrem Herz und ihrem Leben verbannt hat. Damals: Sie Tochter einer jugoslawischen Gastarbeiterfamilie, er österreichischer Student – die beiden finden sich, eingebettet in die Unschuld schöner Sommertage und in die scheinbare Behaglichkeit einer wohlgeordneten mitteleuropäischen Stadt. Bis eine Enttäuschung und der sich anbahnende Balkankonflikt dazu führen, dass sich die beiden aus den Augen verlieren. Salzburg, die Schotterebene des Tagliamento und das adriatische Küstenland rund um Triest sind die Schauplätze einer Geschichte um eine brüchige Liebe, um Familienbande und eine Welt, die Menschen mitunter heimatlos macht.

› Mehr zum Thema

Dietmar Gnedt BALKANFIEBER 272 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0888-3

Foto shutterstock.com/NicolaSimeoni

25


26

Foto: © privatFoto: privat

Christoph Lindenmeyer studierte evangelische Theologie in Erlangen, Heidelberg und München und war bis 2010 Leitender Redakteur im Bayerischen Rundfunk sowie Moderator in Hörfunk und Fernsehen. Christoph Lindenmeyer ist Honorarprofessor an der Universität Erlangen und Mitglied des Deutschen PEN-Zentrums. Zuletzt erschienen im Verlag Anton Pustet von ihm „Rebeller, Opfer, Siedler. Die Vertreibung der Salzburger Protestanten“.


Christoph Lindenmeyer

Der Birnbaum im Pfarrgarten Eine evangelische Gemeinde im Nationalsozialismus

ca. 224 Seiten 13,5 x 21,5 cm Hardcover ca. EUR 24,– ISBN 978-3-7025-0954-5 e-ISBN 978-3-7025-8069-8 ca EUR 15,99

Symbolfoto

erscheint im August 2019

Zwischen Kreuz und Hakenkreuz Das Archiv der Christuskirche in München ist über etliche Türen, verschlossene Räume und enge Treppenaufgänge zu erreichen. Drei unterschiedliche Schlüssel muss dabeihaben, wer sich in den dunklen Raum des Archivs irgendwo im Kirchengebäude begibt. Im Kirchenschiff ist es kalt. Im Winter frostig, im Sommer stickig. Die Luft schmeckt nach dem Verfall von Papier. Da und dort ein Spinnennetz. In der linken Ecke ganz hinten ein Schrank mit einer Flügeltüre. In vielen Fächern sind, rechts und links, die Akten abgelegt, in denen sich das Leben der Gemeinde der Christuskirche München im Nationalsozialismus widerspiegelt. Eine grundsätzliche Entscheidung ist notwendig: Wo beginnen? Wo enden? Sie fällt für die Zeit zwischen 1933 und 1945, mit manchem Griff auf die Jahre zuvor und manchem Ausblick auf die Jahre danach. Es ist ja nicht so, dass das selbst ernannte „1 000-jährige Reich“ aus dem Nichts kam und im Nichts endete. Es finden sich Dokumente von Mut und Verblendung, Anpassung und Widerstand – die Menschen selbst erzählen uns ihre Geschichten. Sie tun das in Worten, die im historischen Abstand vielleicht fremd anmuten. Trotzdem kommen wir ihnen nah, begreifen, wie schwer es war, unter der Knute der Diktatur Christ zu sein und Mensch zu bleiben, und erleben, wie doch in mutigen Momenten Menschlichkeit und Glaubensstärke aufstrahlen.

› Mehr vom Autor

Christoph Lindenmeyer REBELLER, OPFER, SIEDLER 336 S., SC, 13,5 x 21,5 cm, € 22,– ISBN 978-3-7025-0836-4

Fotos links: Historische Aufnahmen der alten Kirche. Foto rechts: Glasfenster der neuen Kirche, © Chr. Vohler

27


Foto: © FOTO FLAUSEN

Micky Kaltenstein Micky Kaltenstein ist freie Journalis­ tin, Autorin und Sprecherin. Sie hat Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt für Magazine, Zeitungen, Unternehmen und private Auf­- traggeber. Die Autorin lebt in Salzburg, reist gerne durch die Welt und begeistert sich für gute Gespräche. www.kaltenstein.at

28


Micky Kaltenstein

Stille 9 Porträts

144 Seiten 13,5 x 21,5 cm Hardcover EUR 19,95 ISBN 978-3-7025-0940-8 e-ISBN 978-3-7025-8056-8 EUR 13,99 erscheint im Oktober 2019

Symbolfoto

› Bruder Bernd, Kapuzinermönch › Sven Jungclaus, Maßschneider › Bella Meyer, Floristik-Künstlerin › Karin Michalke, Drehbuchautorin › Peter Svatek, Geigenbaumeister › u.a.

Immer mit der Ruhe Wir brauchen sie dringend – finden sie aber immer seltener: die Stille. Neun ganz unterschiedliche Menschen erzählen vom Leben und Arbeiten mit dieser ruhigen Qualität. Wir begegnen einem Geigenbauer in seiner Werkstatt, der Enkelin von Marc Chagall in ihrem Blumenstudio, einem Gestalter, der aus alten Stahlrahmen neue Fahrräder macht, einer Gemeinschaftsgärtnerin, einem Kapuzinermönch, einer Expertin für Oral History und einigen anderen leisen Zeitgenossen. München und Wien, New York und Salzburg. An diesen Orten sind unsere Protagonisten zu Hause und manchmal gar nicht so leicht zu finden. Die meisten von ihnen werken lieber in der zweiten Reihe und brauchen keine große Bühne für ihr Glück. Sie schöpfen ihre Energie aus den Momenten der Stille und finden ihre Freude im Tun. Wir treffen auf Menschen, die so sehr in ihrer Arbeit versinken, dass sie manchmal erschrecken, wenn plötzlich jemand zur Türe hereinkommt. Lassen Sie sich in neun Gesprächen von all den wunderbaren Dingen und Erkenntnissen erzählen, die leise entstehen …

› Mehr von der Autorin

Micky Kaltenstein BEGEISTERUNG 9 Porträts 144 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0939-2

Foto oben: Sven Jungclaus © Eva trifft, unten Bella Meyer, © fleursBELLA

29


30

Foto: © privat

Gertraud Putz Mag. Dr., geboren 1956 in Villach, Theologiestudium und Promotion in Salzburg; seit 1992 Assistenzprofessorin am Institut für Christliche Gesellschaftslehre (Praktische Theologie) der Universität Salzburg; Publikationen zu Themen wie Menschenrechte, sozial­ethische Fragen, politische Heilige; Kirche und Staat; Gewaltlosigkeit und Nachhaltigkeit.


Gertraud Putz

Vorbilder mit und ohne Heiligenschein Kalenderbuch und Nachschlagewerk ca. 280 Seiten 21 x 29 cm Hardcover mit Lesebändchen ca. EUR 29,– ISBN 978-3-7025-0957-6

e-ISBN 978-3-7025-8068-1 ca. EUR 19,99

Symbolfoto

erscheint im Juli 2019 ›A  ntonius von Padua, Ute Bock, Dietrich Bonhoeffer, Henri Dunant, Anne Frank, Viktor Frankl, Mahatma Gandhi, Martin Luther King, Adolf Kolping, Astrid Lindgren u.v.a.m.

Leuchttürme der Menschlichkeit Ob heilig oder nicht, bekannt oder unbekannt, lebend oder verstorben, jeder braucht sie: Vorbilder. In unserer individualisierten Welt benötigen wir mehr denn je Persönlichkeiten, die Orientierung bieten im unübersichtlichen Dschungel des modernen Lebens, die Hoffnung geben und in ihrem Handeln als Beispiel dienen können – ob sie nun aus Politik, Wirtschaft und Religion kommen oder als stille Heldinnen und Helden des Alltags wirken. Dieses einzigartige Kalenderbuch und Nachschlagewerk für jeden Tag stellt 424 faszinierende Menschen aus Vergangenheit und Gegenwart und aus allen Kontinenten der Welt vor. Mut, Gemeinschaftssinn, die Fähigkeit zur Kommunikation und Einsatzbereitschaft für andere auch in schwierigen Zeiten zeichnen sie aus. Auf diese Weise können sie für jeden von uns als Vorbild und Lebensbegleiter dienen.

› Mehr zum Thema

Fotos links: Kofi Annan, commons.wikimedia.org (PD); Jane Addams, commons.wikimedia.org (George Grantham Bain collection/Library of Congress); Bill McKibben, commons.wikimedia.org (CC Attribution-Share Alike 2.0 Generic); Bertha von Suttner, commons wikimedia.org (PD); Heilige Birgitta von Schweden (PD); Viktor Frankl (CC Attribution-Share Alike 3.0 Germany Attribution: Prof. Dr. Franz Vesely); Hintergrund: I.Friedrich/shutterstock.com

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) VORBILDER Erziehen wohin? 128 S., HC, 17 x 24 cm, € 23,– ISBN 978-3-7025-0752-7

31


„Ganz gleich, wo das ist, ob das jetzt als Lehrer ist, oder ob das als Leiter einer Gruppe ist, der man vorsteht. Einer muss da sein, der in den Leuten ein Feuer anzündet, und schauen, dass das Feuer brennt. Anzünden, das war mir immer das Wichtigste.“ (Helmuth Gsöllpointner, im Interview mit Gabriele Kepplinger, 15. Dezember 2001)

Thomas Redl studierte an der Kunstuniversität Linz, Meisterklasse Visuelle Gestaltung. Tätig als bildender Künstler und Herausgeber des fair-Magazins für Kunst & Architektur. Lebt und arbeitet in Wien und NÖ.

32


Thomas Redl (Hg.)

Helmuth Gsöllpointner universeller Gestalter

ca. 350 Seiten durchgehend farbig bebildert 24 x 30,5 cm Hardcover ca. EUR 39,– ISBN 978-3-7025-0962-0 erscheint im Oktober 2019

Symbolfoto

›B  egleitend zum Buch finden in Linz mehrere Ausstellungen statt: Landesgalerie Linz im OÖ Landesmuseum, Galerie MAERZ und Kunstuniversität Linz

Ein Feuer entzünden Helmuth Gsöllpointners plastisches Werk erstreckt sich über einen Zeitraum von 50 Jahren. Er versteht Gestaltung als universellen Ansatz, der alle Lebensbereiche durchdringt und so spannt sein Werk einen Bogen, der von der klassischen Schmuckgestaltung über die Plastik bis zur Kunst im öffentlichen Raum reicht. Seine variablen Teleskop-Plastiken, bei denen er technologisches Interesse, Gespür für Materialien und die Erneuerung der Skulptur mit modernistischen Mitteln miteinander vereint, machen ihn zu einem Pionier der oberösterreichischen Gegenwartskunst nach 1945. Als Universalist war er neben seiner künstlerischen Arbeit lange Jahre als Professor an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung tätig sowie als Initiator und Organisator von Großausstellungen mit internationaler Ausrichtung wie FORUM METALL, FORUM DESIGN und NETZ EUROPA. Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Fachbereichen beleuchten das Gesamtwerk Helmuth Gsöllpointners: Peter Baum Angela Hareiter Gabriele Hofer-Hagenauer Susi Jirkuff Reinhard Kannonier Peter Kraft Thomas Macho Peter Noever Stella Rollig Barbara Seyerl Angela Stief Bernhard Widder Wolfgang Winkler

› Mehr zum Thema

Martin Mostböck AID Architecture Interiors Design deutsch/englisch 128 S., SB, 20 x 25 cm ISBN 978-3-7025-0807-4, € 35,–

Oben: Helmuth Gsöllpointner, 2003, Foto: Josef Pausch; unten: Variables Objekt (5 Elemente), 1997, Chromnickelstahl, Höhe geschlossen 175 mm, Foto: Josef Pausch

33


34

Foto: © privat

Melanie Erlinger Mag., geboren 1991 in Braunau/Inn, hat Geschichte und Slawistik an der Universität Salzburg studiert. Pädagogische Mitarbeiterin im Katholischen Bildungswerk Salzburg, Planung und Organisa­ tion der Internationalen Pädagogischen Werktagung.


Melanie Erlinger (Hg.)

Geborgenheit finden ca. 144 Seiten 17 x 24 cm Softcover ca. EUR 23,– ISBN 978-3-7025-0960-6 e-ISBN 978-3-7025-8070-4 ca. EUR 16,99 erscheint im Dezember 2019

Symbolfoto

› Tagungsband der 68. Internationalen Pädagogischen Werktagung › Fachbeiträge zu den Themen Kindheit, Entwicklung und Pädagogik › Schwerpunkte: Bindungsforschung, Elementarpädagogik, Geschlechterpädagogik, Neurobiologie, Spiritualität, Traumapädagogik.

Gut aufgehoben, beschützt, wohlbehütet Verlässliche zwischenmenschliche Bindungen und Gemeinschaft sind das, was Menschen – und vor allem Kinder – in der Welt Geborgenheit erleben lässt. In diesem Buch stehen die Entwicklung von sinnstiftenden Beziehungen, die Etablierung von sicheren Räumen als Grundlage egalitärer Bildungsmöglichkeiten, die sichere Bindungsentwicklung, die spirituelle Geborgenheitssuche sowie der (Wieder-)Aufbau von psychosozialer Geborgenheit nach traumatischen Erfahrungen und die elementarpädagogische Sicht auf positive Interaktionen im Fokus. Diese pädagogischen Grundfragen erörtern namhafte Referentinnen und Referenten: Univ.-Prof. Dr. Joachim Bauer (Berlin) Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Andrea Bramberger (Salzburg) Univ.-Prof. Dr. Karl Heinz Brisch (Salzburg) Univ.-Prof. Dr. Anton A. Bucher (Salzburg) Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner (Berlin) Univ.-Prof. Dr. Catherine Walter-Laager (Graz) › Mehr aus dieser Reihe

Melanie Erlinger, Karin Lauermann (Hg.) LEBENSRÄUME ENTDECKEN.GESTALTEN.TEILEN 128 S., HC, 17 x 24 cm, € 23,– ISBN 978-3-7025-0912-5

Foto: shutterstock.com/Monkey Business Images

35


36


Gesellschaft für Salzburger Landeskunde (Hg.)

Mitteilungen 158/159 – 2018/2019 ca. 600 Seiten durchgehend farbig bebildert 14,5 x 22 cm Hardcover ca. EUR 39,– ISBN 978-3-7025-0956-9

Symbolfoto

erscheint im September 2019

› Doppelausgabe › 160 Jahre Tradition › 1 000 Jahre Salzburger Geschichte

Auf den Spuren der Salzburger Erzbischöfe Die Gesellschaft für Salzburger Landeskunde wurde 1860 zum Zweck der kulturellen Förderung und Erforschung der Salzburger Landesgeschichte und Landeskultur gegründet und zählt zu den ältesten landeskundlichen Vereinigungen in Österreich. Die Mitteilungen erscheinen ununterbrochen seit 1861 und enthalten Beiträge zur Geschichte, Kunstgeschichte, Volkskultur, Geografie sowie Flora und Fauna von Stadt und Land Salzburg. Dieser 21 Beiträge umfassende Band lädt zu einer Reise durch 1 000 Jahre Salzburger Geschichte auf den Spuren der Erzbischöfe Matthäus Lang, Paris Lodron und Wolf Dietrich sowie der Familie Mozart ein und führt uns unter anderem ins Schloss Mirabell. Umfangreiche neueste naturwissenschaftliche Bestandsaufnahmen runden das Themen­spektrum ab. Neben Vereinsmitgliedern und Wissenschaftlern aller Disziplinen soll diese Reihe in besonderer Weise interessierte Laien und alle Freunde Salzburgs, die sich seiner Geschichte und Kultur verbunden fühlen, ansprechen.

› Mehr zum Thema

Herrschaft in Zeiten des Umbruchs Fürsterzbischof Hieronymus Graf Colloredo (1732–1812) im mitteleuropäischen Kontext Lobenwein Baumgartner Ammerer Mitterecker

Ammerer/Baumgartner/ Lobenwein/Mitterecker (Hg.) HERRSCHAFT IN ZEITEN DES UMBRUCHS Fürsterzbischof Hieronymus Graf Colloredo (1732–1812) im mitteleuropäischen Kontext 384 S., HC, 16,5 x 24 cm, € 36,– ISBN 978-3-7025-0852-4

Foto oben: © Bundesmobilienverwaltung, Würthle & Sohn Nachf., Foto unten: Bereich „Am Schauplatz“ in der Salzburger Foto unten: ©Salzburg Museum/Kirchberger, Landesausstellung „Bischof. Kaiser. Jedermann. – 200 Jahre Salzburg bei Österreich“ im Salzburg Museum

37


Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare (Hg.) (Redaktion: Christine Gigler, Susanne Fröhlich, Pia Wallnig)

Scrinium Zeitschrift des Verbandes Österreichischer Archivarinnen und Archivare Band 73 – 2019 ca. 196 Seiten 17 x 24 cm Softcover ca. EUR 25,– ISBN 978-3-7025-0951-4

Symbolfoto

erscheint im September 2019

Dem Gedächtnis verpflichtet Das „Scrinium“, der Schrein oder Behälter zur Aufbewahrung wertvoller Schriftstücke, ist seit 50 Jahren titelgebend für die Verbandszeitschrift Österreichischer Archivarinnen und Archivare. Deren Aufgabe ist es, schriftliches Kulturgut für künftige Generationen zu bewahren und zugänglich zu machen. Der Fokus der Zeitschrift liegt auf dem vielfältigen Archivwesen in Österreich, geht aber auch auf interna­ tionale Entwicklungen in diesem Bereich ein. Berichtet wird sowohl über theoretisch-archivwissenschaftliche Fragestellungen als auch aus der Praxis der Archive. Nicht nur Archivarinnen und Archivare, auch Interessierte aus benachbarten Disziplinen wie der Geschichte, den historischen Hilfswissenschaften und anderen Gedächtnisinstitutionen sowie aus dem Bereich der Verwaltung werden aus den Beiträgen der Zeitschrift Gewinn ziehen.

› Mehr zum Thema Herausgeber: Der Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare wurde 1967 als Berufsvereinigung zur Förderung des Archivwesens und der Archivwissenschaft in Österreich gegründet. Er versteht sich als Koordinator in der dezentralisierten und spartenreichen Archivorganisation Österreichs. Zu seinen wichtigsten Agenden zählen die Veranstaltung der Österreichischen Archivtage, Vorträge, Workshops, die Herausgabe von Publikationen und die Mitsprache in Berufsfragen.

38

Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare (Hg.) SCRINIUM Band 72 – 2018 280 S., SC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0902-6


Emmanuel J. Bauer, Rolf Darge, Heinrich Schmidinger (Hg.)

Salzburger Jahrbuch für Philosophie LXIV 2019 ca. 200 Seiten 16,8 x 24 cm broschiert ca. EUR 38,– ISBN 978-3-7025-0961-3

Symbolfoto

erscheint im Dezember 2019

Diskussionsforum seit 64 Jahren Seit vierundsechzig Jahren behauptet sich das Salzburger Jahrbuch für Philosophie als ein internationales Diskussionsforum für ­philosophische Fragen, indem es die verschiedenartigen Strömun­gen und Gedankenbewegungen des beginnenden 21. Jahrhunderts den Denkmustern der abendländischen Philosophie gegenüberstellt. Diese Aufgabe umfasst systematische und historische Beiträge aus sämtlichen Teildisziplinen der Philosophie.

Foto: © privat

› Mehr zum Thema Schriftleiter: Drago Pintaric Mag. Dr., geboren 1949, Studium der Philosophie, Theologie, Slawistik und Sprachwissenschaft in Ljubljana und Salzburg. Ass.-Prof. i. R. im Fachbereich Philosophie der Kath.Theol. Fakultät der Universität Salzburg.

Bauer, Darge, Schmidinger (Hg.) SALZBURGER JAHRBUCH FÜR PHILOSOPHIE LXIII 2018 188 S., SC, € 38,– ISBN 978-3-7025-0904-0 Vorhergehende Jahrgänge ebenfalls erhältlich

39


„Jeder Baum hat eine Seele. Er ist ein Wunder der Natur und mit uns verwandt. Genauso wie Wasser.“ Walter Mooslechner

Foto: SalzburgerLand Tourismus



Winterholz 978-3-7025-0364-2, € 21,50

Almsommer 978-3-7025-0455-7, € 21,50

Geheimnisvolle Liechtensteinklamm 978-3-7025-0715-2, € 24,00


Gebirgswasser, Schnee und Eis ca. 176 Seiten, 17 x 24 cm Hardcover durchgehend farbig bebildert ca. EUR 25,– ISBN 978-3-7025-0955-2 erscheint im September 2019

Walter Mooslechner, Ing., geb. 1944 in Großarl/Salzburg, war bis zu seiner Pensionierung Förster im Raum Taxenbach/Eschenau, Lend/Embach und St. Veit. In ehrenamtlicher Funktion war er langjähriger Obmann und Kustos des Museumsvereins „Denkmalhof Kösslerhäusl“ in Großarl. Zahlreiche Publikationen in der Zeitschrift „Salzburger Volkskultur“, im „Salzburger Bauernkalender“, der Jagdzeitschrift „Anblick“ sowie in Orts- und Vereinschroniken bezeugen seine Begeisterung für regionale Geschichte und Kultur. Als erfolgreicher Buchautor ist Walter Mooslechner mit dem Verlag Anton Pustet fest verbunden. Auf „Winterholz“ (1997) folgten „Almsommer“ (2002), „G’sund und guat“ (2011), „Geheimnisvolle Liechtensteinklamm“ (2013), „Naturnah“ (2015) und „Holz Hand Werk“ (2017).

Walter Mooslechner

Naturnah Von Gamsbärten, Kasermandln und Baumheiligtümern

G’sund und guat. Früchte und Kräuter aus Wald und Flur 978-3-7025-0646-9, € 24,00

Naturnah. Von Gamsbärten, Kasermandln und Baumheiligtümern 978-3-7025-0754-1, € 25,00

Holz Hand Werk 978-3-7025-0862-3, € 25,00


Festtagsfreuden aus de Herbert Gschwendtner

ADVENTROAS

Eine Reise durch den Advent mit Herbert Gschwendtner 168 S., HC, 13,5 x 21,5 cm durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0847-0, € 22,– e-ISBN 978-3-7025-8035-3

2. Auflage

Nina Stögmüller

Reinhard Kriechbaum

MEIN RAUNÄCHTE-TAGEBUCH

BORSTENVIEH UND DONAUWALZER

Geschichten und Bräuche rund um den Jahreswechsel

160 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0843-2

240 S., HC mit Stanzung, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0875-3 e-ISBN 978-3-7025-8049-0

2. Auflage

Taliman Sluga

EUROPÄISCHES WEIHNACHTSKOCHBUCH Rezepte · Bräuche · Spezialitäten 224 S., HC, 21 x 24 cm durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0906-4, € 29,–

Reinhard Kriechbaum

TANNENBAUM UND BOHNENKÖNIG

Geschichten und Bräuche rund um Advent und Weihnachten

CHRISTMAS IN EUROPE

Recipes · Customs · Specialities 224 S., 21 x 24 cm Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0941-5, € 29,–

g Neuerscheinun19 0 September 2

256 S., HC mit Stanzung, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0908-8 e-ISBN 978-3-7025-8050-6

Noch mehr Bücher


m Verlag Anton Pustet 4. Auflage Nina Stögmüller

Raunächte erzählen Ein Lese- und Märchenbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr

Nina Stögmüller

Nina Stögmüller

RAUNÄCHTE ERZÄHLEN

ADVENTKALENDER ERZÄHLEN

156 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0867-8 e-ISBN 978-3-7025-8004-9

156 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0764-0 e-ISBN 978-3-7025-8008-7

Herbert Gschwendtner

STUBENADVENT

G’schichtn von früher 120 S., HC, € 19,95 Mit Zeichnungen von Eva Auer ISBN 978-3-7025-0651-3 e-ISBN 978-3-7025-8006-3 Barbara Brunner, Caroline Kleibel (Hg.) Thomas Hochradner, Michael Neureiter (Hg.)

STILLE NACHT

Das Buch zum Lied 288 S., HC, € 29,–, ISBN 978-3-7025-0865-4

HAT DAS CHRISTKIND HOSEN AN? Weihnachtsgeschichten für große Kinder

192 S., HC, wattiert, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0685-8

LEBT DAS CHRISTKIND HINTERM MOND? Weitere Weihnachtsgeschichten für große Kinder

180 S., HC, wattiert, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0657-5

SILENT NIGHT

STEHT DAS CHRISTKIND VOR DER TÜR?

A Companion to the Song

Das Licht ins Dunkel Weihnachtsbuch

288 S., SC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0918-7

144 S., HC, wattiert, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0763-3

zum Verschenken finden Sie unter www.pustet.at


Architektur und Stadtraum

Franziska Schurig (Fotografin), Otto Hochreiter, Sibylle Dienesch (Hg.)

Schau Graz!

Standpunkte zur Situation der Stadt

408 Seiten, 15,9 x 21 cm durchgehend farbig bebildert Schweizer Freirückenbroschur ISBN 978-3-7025-0910-1 € 27,–

Sebastian Hackenschmidt Stefan Oláh

Sebastian Hackenschmidt Stefan Oláh

Sechsunddreißig Wiener Aussichten

Martina Griesser-Stermscheg, Stefan Oláh, Sebastian Hackenschmidt (Hg.) Sechsunddreißig Wiener Aussichten

Thirty-six Views of Vienna

SCHÖNS T

EN

BÜCHER

ERREICHS ST

17 EINES 20

Bunt, sozial, brutal.

Architektur der 1970er Jahre in Österreich. Fotografiert von Stefan Oláh.

R DE

Ö

192 S., 29 x 29 cm mit 72 großformatigen Fotografien von Stefan Oláh Hardcover ISBN 978-3-7025-0866-1, € 29,–

Thirty-six Views of Vienna

152 Seiten, 24 x 30 cm durchgehend farbig bebildert Hardcover 978-3-7025-0934-7, € 35,–

Heinrich Breidenbach Roman Höllbacher

TaxGlan

Vom Zwischenraum zum Stadtteil

154 Seiten, 17 x 24 cm durchgehend farbig bebildert Hardcover ISBN 978-3-7025-0898-2 € 25,–

Stefan Oláh (Hg.)

Österreichische Architektur der Fünfziger Jahre

Reinhard Seiß

Wer baut Wien?

Fotografiert von Stefan Oláh

BESTSELLER 176 S., 28 x 23,5 cm durchgehend farbig bebildert Hardcover mit Schutzumschlag ISBN 978-3-7025-0649-0, € 19,95

44

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | ARCHITEKTUR UND STADTRAUM

216 S., 13,7 x 21,5 cm zahlreiche Abbildungen Broschur, ISBN 978-3-7025-0538-7, € 24,–


Der neue

Salzburger Hauptbahnhof Stationen seiner Geschichte von 1860 bis 2014 Salzburger Beiträge zur Kunst und Denkmalpflege Bd. VI

Ronald Gobiet u.a. (Hg.) DER NEUE SALZBURGER HAUPTBAHNHOF 280 S., HC, € 39,– ISBN 978-3-7025-0665-0

Ronald Gobiet (Hg.) KOLLEGIENKIRCHE SALZBURG 280 S., HC, € 45,– ISBN 978-3-7025-0730-5

Thomas Winkler DIE SCHÖNSTEN STADTPLÄTZE ÖSTERREICHS 176 S., HC, € 34,– ISBN 978-3-7025-0783-1 englische Ausgabe: ISBN 978-3-7025-0800-5, € 34,–

Anthony Alofsin ARCHITEKTUR BEIM WORT NEHMEN 320 S., HC /SU, € 29,95 ISBN 978-3-7025-0630-8

Boris Podrecca (Hg.) ALMANACH DER ARCHITEKTUR deutsch/englisch, 340 S., HC, € 29,95 ISBN 978-3-7025-0444-1

Johann Josef Böker DER WIENER STEPHANSDOM 344 S., HC/SU, € 24,95 ISBN 978-3-7025-0566-0

Architekturmuseum der TU München, Winfried Nerdinger (Hg.) ARCHITEKTUR WIE SIE IM BUCHE STEHT 568 S., HC/SU, € 49,– ISBN 978-3-7025-0550-9

Wojciech Czaja, Michael Hausenblas ZUM BEISPIEL WOHNEN 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0681-0

Herausgegeben von Ronald Gobiet u. a.

Iris Meder / Evi Fuks (Hg.) OSKAR STRNAD 1879–1935 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0553-0

Iris Meder (Hg.) JOSEF FRANK 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0581-3

Ronald Gobiet/Heimat Österreich (Hg.) DIE HÄUSER AM SCHÖNDORFER PLATZ 200 S., HC, SU, € 45,– ISBN 978-3-7025-0593-6

Martin Mostböck AID deutsch/englisch, 128 S., SB, € 35,– ISBN 978-3-7025-0807-4

Johann Josef Böker ARCHITEKTUR DER GOTIK /GOTHIC ARCHITECTURE Bestandskatalog der weltgrößten Sammlung an gotischen Baurissen  Catalogue of the world-largest collection of gothic architectural drawings in the Academy of Fine Arts SCHÖNSTES BUCH ÖSTERREICHS 2005 deutsch/englisch, 464 Seiten, 30 x 45 cm, Hardcover, Leineneinband, Schutzumschlag, stoßfeste Kartonverpackung, € 195,– ISBN 978-3-7025-0510-3

ARCHITEKTUR & STADTRAUM | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

45


Nina Stögmüller

Mein Geburtstag

Lesen.Schreiben.Malen.Wünschen

160 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover, Mit Ausmal-Illustrationen von Nicoletta Edwards ISBN 978-3-7025-09330-9, € 19,95

Klaus Ranzenberger

Neues vom Onkel Franz oder die Odyssee eines Innviertlers

ProMÖLLTAL – Initiative für Bildung, Kultur, Wirtschaft und Tourismus

Begegnungen

Das lange Tal der Kurzgeschichten 160 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0900-2, € 22,– 160 S., 17 x 21 cm, französische Broschur, s/w-Abbildungen ISBN 978-3-7025-0935-4, € 19,–

e-ISBN 978-3-7025-8054-4 € 14,99

Nina Stögmüller

Klaus Ranzenberger

Onkel Franz

Mein Raunächtetagebuch

Der

Ein kreatives Begleitbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr

oder die Typologie des Innviertlers

2. Auflage

160 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0843-2, € 19,95

Nina Stögmüller

Klaus Ranzenberger

BES4.TAuSflEagLeLER

Der Onkel Franz

Raunächte erzählen

4. Auflage

Ein Lese- und Märchenbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr

oder die Typologie des Innviertlers 160 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0767-1, € 22,– e-ISBN 978-3-7025-8001-8 € 14,99

46

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | BELLETRISTIK

156 S., 21 x 21 cm, franz. Broschur ISBN 978-3-7025-0867-8, € 19,95 e-ISBN 978-3-7025-8004-9 € 14,99

Nina Stögmüller

Raunächte erzählen Ein Lese- und Märchenbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr


Klaus Ranzenberger

Klaus Ranzenberger

MORD

MORD

in vier Gängen

ist kein Patentrezept

Ein Burgheim-Krimi

Ein Burgheim-Krimi

Heidi Emfried DIE AKTE KALKUTTA

360 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0893-7

Klaus Ranzenberger MORD IST KEIN PATENTREZEPT

Klaus Ranzenberger MORD IN VIER GÄNGEN

Dietmar Gnedt BALKANFIEBER

192 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0869-2

192 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0822-7

272 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0888-3

Jens Riecke

SILENT SPACE MÜNCHEN

Edward Groeger Walter Müller

Menschen PeoPle

salzburger Land KARIN FELLNER | ANDREA HEUSER | BIRGIT MÜLLER-WIELAND | FRIDOLIN SCHLEY | SAID | KATJA HUBER | CHRISTOPH LINDENMEYER

Edward Groeger, Walter Müller; SalzburgerLand Tourismus (Hg.)

Jens Riecke

deutsch/englisch, 176 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0746-6

160 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0729-9

MENSCHEN/PEOPLE

Nina Stögmüller

ondnächte erzählen

Jens Riecke

SILENT SPACE SALZBURG

SILENT SPACE MÜNCHEN

160 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0801-2

Nina Stögmüller

Schäfchenerzählen Ein traumhaftes Lese- und Märchenbuch

Ein Lese- und Märchenbuch zu den vielen Gesichtern des Mondes

Nina Stögmüller MONDNÄCHTE ERZÄHLEN 168 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0732-9

ARGE MITeinanderREDEN (Hg.) OIDA – DER GENERATIONENDOLMETSCHER 160 S., FB, inkl. CD, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0620-9

Nina Stögmüller SCHÄFCHENERZÄHLEN 192 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0804-3

DER SMARAGD SUCHER ULRICH HOSSNER

Michael Neureiter, Josef Schöchl WIR DÜRFEN NUR DEN SAND NICHT IN DEN KOPF STECKEN

192, S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0861-6

Peter Schlager Christoph Janacs

Off SeaSOn

t ne

sgezeich Au a M r b ei m e h für m

ri re sp o-R i -P ra g o ni-Stern rat e chi g e A l p e n lit

u r is

2. Auflage

Roman

Ulrich Hossner DER SMARAGDSUCHER 640 S., HC/SU, € 29,95 ISBN 978-3-7025-0823-4

Elsbeth Wallnöfer MÄRZVEIGERL UND SUPPENBRUNZER

224 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0749-7

Dietmar Gnedt DER NACHLASS DOMENICO MINETTIS 160 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0745-9

Christoph Janacs, Peter Schlager OFF SEASON

192 S., SB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0792-3 Engl. Ausgabe: ISBN 978-3-7025-0814-2

BELLETRISTIK | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

47


Essen & Trinken

Taliman Sluga

Europäisches Weihnachtskochbuch Rezepte · Bräuche · Spezialitäten

2. Auflage 224 S., 21 x 24 cm Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0906-4, € 29,–

Inge Waltl

Claudia Braunstein

wild & unwiderstehlich

Es schmeckt wieder!

Neue Köstlichkeiten aus der Wildpflanzenküche

Viskose Gaumenfreuden

240 Seiten, 21 x 21 cm, Hardcover, durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0863-0, € 22,– ebenfalls erhältlich: Inge Waltl wild & köstlich Feine Gerichte aus der Wildpflanzenküche

ca. 168 S., 21 x 21 cm Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0883-8, € 24,–

168 S., 21 x 21 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0672-8, € 22,–

Das Kochbuch der Bäuerin

MICHAEL LANGOTH

Das

Kochbuch der Bäuerin

Die gute alpenländische Küche

Die gute alpenländische Küche

neu bearbeitet von Nastasja Pircher

320 S., 17 x 24 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0810-4, € 24,–

BEST. AuSEflagLLe ER 11

e-ISBN 978-3-7025-8025-4, € 17,99

DAS KULINARISCHE

MANIFEST MIT REZEPTEN DER KOCHGENOSSEN

Sandra Longinotti

MF | I

Michael Langoth

Kräuterfrisches Kulinarium Mediterrane Rezepte für Balkongärtner

Das kulinarische Manifest Mit Rezepten der Kochgenossen 240 Seiten, 19,5 x 27 cm, Hardcover, durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0868-5, € 35,–

48

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | ESSEN & TRINKEN

240 S., durchgehend farbig bebildert 19,5 x 24 cm, Hardcover, ISBN 978-3-7025-0837-1, € 29,90


2. Auflage

Margot Van Assche

VITUS WINKLER

DER ESSENMACHER

2. Auflage 12 ungewöhnliche Zutaten 100 ausgefallene Rezepte

Gault & Millau 2018: 3 Hauben für Vitus Winkler, Sonnhof

Gault & Millau 2018: 3 Hauben für Richard Rauch, SteiraWirt

Vitus Winkler DER ESSENMACHER 216 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0670-4

Richard Rauch EINFACH GUT KOCHEN 192 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0719-0

Fotos von Maryam Yeganehfar

Margot Van Aasche ROSE, SCHWEIN & FEIGENBLATT

272 S., HC, € 39 ISBN 978-3-7025-0841-8

Manuel Zauner AB HOF

256 S., HC, € 35,– ISBN 978-3-7025-0777-0

Herbert Gschwendtner

Hüttenschmankerl Wandern und genießen nach Herzenslust

Kombipaket GEHEIMES AUS DER KLOSTERKÜCHE 168 /180 S., HC ISBN 978-3-7025-0790-9, € 24,95

Tatjana Rasbortschan SO SCHMECKT ÖSTERREICH 224 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0839-5

Rita Kichler · Helmut Reiner

Kombipaket ALMSCHMANKERL UND HÜTTENSCHMANKERL

je 160 S., HC ISBN 978-3-7025-0789-3, € 45,–

Irmgard Wöhrl DAS TRAPP-KOCHBUCH 120 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0615-5 THE TRAPP-COOKBOOK 108 S., FB, € 19,–, ISBN 978-3-7025-0676-6 Josef Schöchl

Josef Schöchl

Roggen und Schwarzbrot

lebensmittel

geschichte[n]

Zu

schmackhaft · wissenswert · kurios

anbauen mahlen backen genießen

Die kulinarische Welt historischer Persönlichkeiten

Rita Kichler, Helmut Reiner ROGGEN UND SCHWARZBROT

192 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0743-5

Doris Maier

Feinspitz

Feinspitz im Salzkammergut

160 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0795-4

Klaus Ranzenberger

Daniela Grundner-Gross Reinhart Grundner

Graz

Josef Schöchl ZU TISCH

Josef Schöchl LEBENSMITTELGESCHICHTE[N] 160 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0703-9

Elfi Geiblinger DAS SCHRANNENKOCHBUCH 152 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0625-4

Chiemgau Dorothea Steinbacher

Feinspitz

im Innviertel

Feinspitz

kulinarisch

Daniela Grundner-Gross, Reinhart Grundner FEINSPITZ GRAZ 192 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0835-7

Doris Maier FEINSPITZ IM SALZKAMMERGUT 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0782-4

Dorothea Steinbacher CHIEMGAU KULINARISCH 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0742-8

Klaus Ranzenberger FEINSPITZ IM INNVIERTEL 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0694-0

Regina Patsch, Henry Steinbock FEINSPITZ IN LINZ UND UMGEBUNG deutsch/englisch, 176 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0811-1

ESSEN & TRINKEN | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

49


Kunst & Kultur, Geschichte, Musik

Reinhard Kriechbaum

Heringsschmaus und Kreuzlstecken Geschichten und Bräuche rund um Ostern

264 S., 15,7 x 12 cm, durchgehend farbig bebildert, Hardcover mit Stanzung, ISBN 978-3-7025-0922-4, € 19,95

Museen der Stadt Linz, Andrea Bina, Klaudia Kreslehner, Georg Thiel (Hg.)

Prost Mahlzeit!

Internationale Stiftung Mozarteum (Hg.)

Wirtshauskultur in Linz

Leopold Mozart

292 S., 23 x 28 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0936-1, € 29,–

208 S., 16,6 x 20,5 cm durchgehend farbig bebildert französische Broschur deutsch/englisch ISBN 978-3-7025-0933-0, € 24,–

Musiker · Manager · Mensch Musician · Manager · Man

Heidrun Rosenberg (Hg.)

Rudolf Schönwald Kunst im Kalten Krieg

256 S., 23 x 28 cm durchgehend farbig bebildert Hardcover mit Leinenrücken ISBN 978-3-7025-0921-7 € 39,–

Ferdinand Aichhorn

Sammlung Aichhorn

Band 1: Ikat; Band 2: Batik; Band 3: Stickereien Band 1: 168 S., ISBN 978-3-7025-0826-5, € 28,– Band 2: 228 S., ISBN 978-3-7025-0827-2, € 30,– Band 3: 300 S., ISBN 978-3-7025-0828-9, € 32,– 22,5 x 22,5 cm, durchgehend farbig bebildert französische Broschur, Deutsch/Englisch Kombipaket 3 Bände: ISBN 978-3-7025-0829-6, € 79,–

Persische Textilien Die Sammlung Ramezani

Persian Textiles The Ramezani Collection

Haio Harms

160 S., 21 x 29 cm durchgehend farbig bebildert Hardcover, deutsch/englisch ISBN 978-3-7025-0937-8, € 34,–

264 S., 22,5 x 22,5 cm, durchgehend farbig bebildert, französische Broschur, ISBN 978-3-7025-0886-9, € 32,–

eBook: 978-3-7025-8061-2 € 22,99

Sammlung Harms: Songket

50

Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | KUNST & KULTUR, GESCHICHTE, MUSIK


Reinhard Kriechbaum TANNENBAUM UND BOHNENKÖNIG 256 S., HC mit Stanzung, € 19,95 ISBN 978-3-70250908-8

Reinhard Kriechbaum BORSTENVIEH UND DONAUWALZER 240 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0875-3

Linde Prelog, Peter Reichert WIENER MISCHUNG 160 S., HC, € 34,– ISBN 978-3-7025-0838-8

Thomas Hochradner, Michael Neureiter (Hg.) STILLE NACHT, 288 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0865-4 SILENT NIGHT, 288 S., SC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0918-7

Gerhard Ammerer, Christoph Brandhuber SCHWERT UND GALGEN

Siegfried Hetz (Hg.) WO DOLLFUSS BADEN GING

Prachtband

Schöllhammer/Saxenhuber/Porsch für LENTOS Kunstmuseum Linz u.a. WER WAR 1968?

464 S., SC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0920-0

Siegfried Het MIT MACHT UND PRACHT

304 S., HC /SU, € 45,– ISBN 978-3-7025-0797-8

224 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0887-6

184 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0890-6

Jedermann darf nicht sterben Geschichte eines salzburGer Kults Andres Müry

2. Auflage

Eva Gruber ZEIT AM FLUSS

208 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0899-9

Clemens M. Hutter CHRISTIAN DOPPLER

176 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0851-7

Andres Müry JEDERMANN DARF NICHT STERBEN 224 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0769-5

Christoph Lindenmeyer REBELLER, OPFER, SIEDLER 336 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0836-4

Peter Paul Kaspar

WER HAT DAS AVE MARIA GEKLAUT? Die wechselvolle Geschichte musikalischer Ohrwürmer

Georg Thiel, Florian Baranyi ALLE TOT

352 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0768-8

Int. Stiftung Mozarteum (Hg.) Greger-Amanshauser/Großpietsch/Ramsauer MENSCH MOZART! 176 S., FB, € 15,80 ISBN 978-3-7025-0517-2

Peter Paul Kaspar WER HAT DAS AVE MARIA GEKLAUT?

144 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0831-9

Belvedere, Wien, Museen der Stadt Linz OÖ Landesmuseum (Hg.) KLEMENS BROSCH 320 S., HC, Leinenrücken, € 38,– ISBN 978-3-7025-0894-4

KUNST & KULTUR, GESCHICHTE, MUSIK | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

51


Religion und Philosophie

Melanie Erlinger, Karin Lauermann (Hg.)

Lebensräume

ca. 144 S., 17 x 24 cm, Softcover ISBN 978-3-7025-0912-5, € 23,– e-ISBN: 978-3-7025-8053-7 € 16,99

Rainer Straub Diözesan- und Metropolitankapitel Salzburg, Hansjörg Hofer (Hg.)

Vernunft und Glauben: Gottessuche heute

Santo Domingo de Silos Kreuzgang der magischen Zahlen

168 Seiten, 21 x 21 cm, durchgehend s/w bebildert französische Broschur, € 29,–, ISBN 978-3-7025-0897-5

Rainer Straub

Die singenden Steine von Monreale 216 S., 16,5 x 24,6 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0853-1, € 24,– e-ISBN 978-3-7025-8036-0 € 17,99

Über die Geheimnisse des sizilianischen Kreuzgangs inkl. CD und Programmschema, 216 S., 21 x 21 cm durchgehend s/w bebildert, Hardcover ISBN 978-3-7025-0678-0, € 19,95

Emmanuel J. Bauer, Rolf Darge, Heinrich Schmidinger (Hg.)

Salzburger Jahrbuch für Philososphie LXIII – 2018

ISBN 978-3-7025-0733-6

Ilse Fischer, Johannes Hahn

SALZBURGER JAHRBUCH FÜR PHILOSOPHIE

188 S., 16,8 x 24 cm, Broschur ISBN 978-3-7025-0904-0, € 38,–

Europa neu denken 5

Brücken bauen zwischen Nationen und Kulturen in eine neue Welt 224 S., 16,5 x 23 cm, französische Broschur, mit farbigem Bildteil ISBN 978-3-7025-0903-3, € 24,– e-ISBN: 978-3-7025-8051-3 € 17,99

52

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | RELIGION, PHILOSOPHIE, RECHT

Sonderdruck aus

SALZBURGER JAHRBUCH FÜR PHILOSOPHIE

LIX – 2014

ANTON PUSTET

LIX

LXII 2017, 156 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0844-9, €35,– LXI 2016, 164 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0844-9, € 35,– LX 2015 (Jubiläumsausgabe), 372 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0798-5, € 45,– LIX 2014, 248 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0773-2, € 38,– Für weiter zurückliegende Ausgaben kontaktieren Sie bitte den Verlag.


Andreas Kumpf

mode unter dem Kreuz

SelbSt

Kleiderkommunikation im christlichen Kult

15 Porträts

SelbStverwirklichung SelbStbeStimmung SelbStauSdruck SelbSterkenntniS SelbStfindung SelbSterfahrung SelbStaufopferung SelbStaufgabe SelbStzerStörung SelbStheilung SelbStneudefinition SelbStverSorgung

Silke Geppert MODE UNTER DEM KREUZ

160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0680-3

Pater Johannes Pausch (Hg.) DIE ENGEL BAUEN SCHON

128 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0911-8

Gerhard Brandl FRAGEN WIRD MAN JA NOCH DÜRFEN! 176 S., FB, € 14,95

Andreas Kumpf SELBST 144 S., SC, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0731-2

ISBN 978-3-7025-0653-7

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien.

ZEIT

People assume that time is a strict progression of cause to effect. But actually from a non-linear, non-subjective viewpoint it’s more like a big ball of wibbly-wobbly timey-wimey… stuff.

Erziehen wohin?

Anna Maria Kalcher Karin Lauermann (Hg.)

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) VORBILDER 128 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0752-7

Mit Beiträgen von: Marianne Bauer Anton A. Bucher Barbara Friebertshäuser Adelheid Kastner Wolfgang Krischke Michael Landau Jean-Luc Patry Bernhard Pörksen Sabine Seichter Hans Thiersch

DIE DYNAMIK DER

KREATIVITÄT

Anna Maria Kalcher · Karin Lauermann (Hg.)

VORBILDER

KINDERRECHTE Anna Maria Kalcher Karin Lauermann (Hg.)

Anna Maria Kalcher Karin Lauermann (Hg.)

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) DIE DYNAMIK DER KREATIVITÄT 136 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0784-8

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) EINANDER ANERKENNEN 144 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0812-8

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) ZEIT 144 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0848-7

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) KINDERRECHTE 144 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0876-0

Reihe „Pädagogische Werktagung“

Silke Geppert

wolfgang rachbauer

wenn du

zweifelst,

freue dich

ein versuch, an gott zu glauben

Leid und Mitleid

bei Edith Stein

Herausgeber: Małgorzata Bogaczyk-Vormayr, Elisabeth Kapferer, Clemens Sedmak

ISBN 978-3-7025-0753-4

Joseph Ratzinger DIE EINHEIT DER NATIONEN 114 S., SC/SU, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0518-9

Josef Moritz BURN OHNE OUT 96 S., SC, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0721-3

Joseph H. H. Weiler EIN CHRISTLICHES EUROPA 168 S., SC/SU, € 5,– ISBN 978-3-7025-0493-9

Eva-Maria Mrazek, Daniela Müller ALLES, WAS GRÜN IST 160 S., HC, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0683-4

Clemens Sedmak EUROPA IN SIEBEN TAGEN 136 S., FB, € 15,– ISBN 978-3-7025-0562-2

Sonja Kübber MANN UND FRAU AUF DEM WEG ZUR INNEREN HOCHZEIT 232 S., FB, € 24,– ISBN 978-3-7025-0554-7

Małgorzata Bogaczyk-Vormayr, Elisabeth Kapferer, Clemens Sedmak (Hg.) LEID UND MITLEID BEI EDITH STEIN 176 S., SC, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0692-6

P. Gottfried Egger OFM ZWISCHEN GLOCKE UND MINARETT 192 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0628-5

RELIGION, PHILOSOPHIE, RECHT | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

53

Reihe „transformation“

Wolfgang Rachbauer WENN DU ZWEIFELST, FREUE DICH 176 S., HC, € 14,95


Wandern & Freizeit

Thomas Neuhold

100 große Gipfelziele Normalwege und alternative Routen

224 S., 11,5 x 18 cm, französische Broschur durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0931-6, € 22,–

Karte

Gabriel Seitlinger

Salzburg Summits

Wandern, Radeln, Skibergsteigen

ca. 240 Seiten, durchgehend farbig bebildert 11,5 x 18 cm, französische Broschur ISBN 978-3-7025-0929-3, ca. € 22,–

Roland Stadler

Pilgerwege in Österreich 248 Seiten, 13,5 x 21,5 cm französische Broschur, zahlreiche Karten inklusive großer Übersichtskarte zum Entnehmen ISBN 978-3-7025-0924-8, € 24,– Übersichtskarte auch einzeln erhältlich: Bestellkürzel PK € 2,90

Stephen Sokoloff, Walter Lanz

GUUTE Wege

Wanderungen und Ausflugsziele nördlich von Linz

240 S., 11,5 x 18 cm, französische Broschur durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0928-6, € 22,–

Herbert Gschwendtner

Glück auf! Erzweg Kupfer Clemens M. Hutter

Wanderungen und Bergbaugeschichten

Gruselwandern in Salzburg 272 Seiten, 11,5 x 18 cm, französische Broschur, zahlreiche Karten ISBN 978-3-7025-0905-7, € 22,– 978-3-7025-8052-0 € 16,99

54

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | WANDERN & FREIZEIT

144 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0901-9, € 22,–


Hans Egger

Lebensräume Ausflüge in die Erdgeschichte von Salzburg und Oberbayern

2. Auflage

Hans Egger LEBENSRÄUME 144 S., HC, € 25,–, ISBN 978-3-7025-0870-8 Englische Ausgabe: HABITATS 144 S., SC, € 25,–, ISBN 978-3-7025-0881-4

Stephen Sokoloff, Walter Lanz 33 WANDERUNGEN IM HERZEN OBERÖSTERREICHS 224 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0842-5

Christian Heugl SALZBURG GEHMÜTLICH 256 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0891-3

Nina Stögmüller, Robert Versic MÄRCHENHAFTE KRAFTPLÄTZE 264 S., FB, € 24,90 ISBN 978-3-7025-0884-5 Petra Albenberger

MEIN ALPE-ADRIA-TRAIL Time-out statt Burn-out

Clemens M. Hutter STADTWANDERN IN SALZBURG 200 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0857-9

Walter Töpner CHIEMSEE & CHIEMGAU GEHMÜTLICH 304 S.FB, € 24,90 ISBN 978-3-7025-0895-1

Gerd Simon, Markéta u. Michael Tauber NORDWALDKAMMWEG

240 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0860-9

Petra Albenberger MEIN ALPE-ADRIA-TRAIL 224 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0779-4

Tatjana Rasbortschan

Lehrpfade im Süden Österreichs

60 Thomas Neuhold

KÄRNTEN . STEIERMARK

Super

Ski Touren Siegfried Hetz

Regenwandern zwischen Salzach und Saalach

Tatjana Rasbortschan LEHRPFADE IM SÜDEN ÖSTERREICHS 208 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0818-0

Christine und Michael Hlatky BERGWANDERN MIT HUND

192 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0709-1

Kombipaket: SKITOURENATLAS UND 60 SUPER SKITOUREN 288 und 144 S., FB, € 36,– ISBN 978-3-7025-0771-8

Siegfried Hetz REGENWANDERN

160 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0820-3

Erlebnis Salzburger Land

AKTUALISIERTE NEUAUFLAGE

Siegfried Hetz

ERLEBNIS

SALZBURGER LAND Band 4

PONGAU

Siegfried Hetz BAND 1: FLACHGAU 192 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0629-2

Siegfried Hetz BAND 2: PINZGAU 208 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0643-8

Siegfried Hetz BAND 3: LUNGAU 192 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0655-1

Siegfried Hetz BAND 4: PONGAU 208 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0671-1

Siegfried Hetz BAND 5: TENNENGAU 192 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0686-5

WANDERN & FREIZEIT | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

55


Weite Welt, Land und Leute

Patricia Thurner, Gerhard Ammerer

Mein Salzkammergut

Landschaft . Menschen . Leben

160 S., 21 x 29 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0926-2, € 29,–

Micky Kaltenstein

Begeisterung 9 Porträts

Doris Kern

Einfach natürlich

Selbstgemachtes zum ❤ Riechen ❤ Schmecken ❤ Dekorieren 144 S., 13,5 x 21,5 cm Hardcover ISBN 978-3-7025-0939-2, € 19,95 e-ISBN: 978-3-7025-8055-1 € 13,99

224 S., 23 x 28 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0923-1, € 29,–

Wolfgang Kauer

Felsbilder der Alpen

Motive im internationalen Vergleich

ca. 288 S., 17 x 24 cm durchgehend farbig bebildert, Hardcover ISBN 978-3-7025-0932-3, € 28,– e-ISBN: 978-3-7025-8058-2, ca. € 18,99

Johannes Gans, Eva Wrazdil Peter Pfarl, Karin und Wolfgang Mayerhoffer (Fotos)

Weingeschichten aus Friaul

Die Traun

160 S., 17 x 24 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0925-5, € 25,– 208 S., 17 x 24 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0927-9, € 28,–

56

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | WEITE WELT, LAND UND LEUTE

e-ISBN: 978-3-7025-8063-6 ca. € 16,99


Wolfgang Kauer

Felsbilder der Ostalpen

das Erbe der Mondfrau

2. Auflage

Walter Mooslechner HOLZ HAND WERK

ABENTEUER AUSLANDSDIENST

152 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0862-3

17 EINES 20

René Jo. Laglstorfer

R DE

SCHÖNS T

EN

BÜCHER

Wolfgang Kauer FELSBILDER DER OSTALPEN 320 S., HC, € 28,– ISBN 978-3-7025-0880-7

Günter Jaritz SELTENE NUTZTIERE DER ALPEN

336 S., HC mit Leinenrücken, € 39,– ISBN 978-3-7025-0744-2

Toni Anzenberger · Peter Pfarl

CHIEMGAU UND

RUPERTIWINKEL Über Königsschlösser, Lüftlmaler und Zauberberge

Die jungen Botschafter Österreichs

Günther Brandstetter, Marietta Mühlfellner HOCHBETAGT 240 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0879-1

René Jo. Laglstorfer ABENTEUER AUSLANDSDIENST 128 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0873-9

Peter Pfarl, Toni Anzenberger CHIEMGAU UND RUPERTIWINKEL 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0821-0

Josef M. Fallnhauser HALLSTATT WORLD HERITAGE deutsch/englisch, 128 S., HC ISBN 978-3-7025-0856-2, € 24,90

Nachtwächter und Türmer Glücksfall Schwarzwald

d heute

Viel mehr als Kirschen, Klinik, Kuckucksuhren

damals un

ERREICHS ST

Gerhard Ammerer, Andreas Gutenthaler (Hg.) ERLEBTES ERZÄHLT 224 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0892-0

Ulrich Metzner UND EWIG LOCKT DIE LORELEY 128 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0885-2

9. Auflage

Walter Mooslechner WINTERHOLZ 136 S., HC, € 21,50 ISBN 978-3-7025-0364-2

Ulrich Metzner NACHTWÄCHTER UND TÜRMER

168 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0877-7

Walter Mooslechner

Ulrich Metzner SILBERLAND ERZGEBIRGE 160 S., HC, € 25,–

ISBN 978-3-7025-0813-5

Ulrich Metzner GLÜCKSFALL SCHWARZWALD 176 S. HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0845-6

Naturnah Von Gamsbärten, Kasermandln und Baumheiligtümern

3. Auflage

Walter Mooslechner NATURNAH 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0754-1

Walter Mooslechner ALMSOMMER 136 S., HC, € 21,50 ISBN 978-3-7025-0455-7

Walter Mooslechner GEHEIMNISVOLLE LIECHTENSTEINKLAMM 160 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0715-2

WEITE WELT, LAND & LEUTE | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

57

Ö


FREISTADT

OTTO RUHSAM · CHRISTIAN HOFSTADLER

Clemens m. Hutter

IUVAVUM alltag im römischen salzburg

Albert Precht

HOCHKÖNIG Otto Ruhsam, Christian Hofstadler FREISTADT 192 S., HC, inkl. Folder in tschechischer Sprache, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0696-4

Clemens M. Hutter IUVAVUM 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0666-7

Albert Precht HOCHKÖNIG 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0816-6

Albert Precht NACH OBEN. NACH OBEN. NACH OBEN. 160 S. HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0706-0

Rosalie Hötzer PFLANZENREICH 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0748-0

Gertraud Steiner BAD FUSCH 192 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0850-0

Bodo Hell · Walter Seitter · Elsbeth Wallnöfer Fotos von Peter M. Kubelka

UNTERSBERG Geschichten · GrenzGänGe · GanGsteiGe

2. Auflage

Daniela Müller, Susanne Trettenbrein ALLES DIRNDL

160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0693-3

Hell, Seitter, Wallnöfer, Kubelka UNTERSBERG 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0669-8

Naturjuwel Riesengebirge Geschichte und Geschichten eines sagenumwobenen Höhenzugs

Geschichten, die der Wald schrieb

Von Räubern, Volkshelden und Vogelfreien

Ulrich Metzner THÜRINGEN 192 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-00864-7

Ulrich Metzner GESCHICHTEN, DIE DER WALD SCHRIEB 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0830-2

Ulrich Metzner NATURJUWEL RIESENGEBIRGE 144 S., HC, € 25,–

ISBN 978-3-7025-0747-3

Gerhard Wasshuber BLUMEN EINST UND JETZT 208 S., HC/SU, € 36,– ISBN 978-3-7025-0778-7

Georg Thiel Johannes Tichy

Rauchende KöPfe 40 Porträts

Clemens M. Hutter, ÜBER DEN GIPFELN, 176 S., HC/SU, € 34,–, ISBN 978-3-7025-0702-2

58

AUSGEWÄHLTE BACKLIST | WEITE WELT, LAND & LEUTE

Georg Thiel, Johannes Tichy RAUCHENDE KÖPFE 192 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0724-4

Gerhard Karl Lieb, Heinz Slupetzky DIE PASTERZE 160 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0652-0


VERLAG ANTON PUSTET e.U. Bergstraße 12, A-5020 Salzburg T +43 (0)662 87 35 07-55 F +43 (0)662 87 35 07-79 buch@spv-verlage.at www.pustet.at UID-Nummer: ATU 33 98 16 07 Der Verlag Anton Pustet e.U. steht im Eigentum des Salzburger Pressvereins GF: MMag. Gerald Klonner Bankverbindung Volksbank Salzburg IBAN: AT47 4501 0701 0978 3434 BIC: VBOEATWWSAL Auslieferung Österreich Medienlogistik Pichler-ÖBZ GmbH & Co. KG IZ NÖ Süd, Straße 1, Objekt 34 A-2355 Wiener Neudorf Bestellhotline T +43 (0)2236/63535-290 F +43 (0)2236/63535-243 E-Mail: mlo@medien-logistik.at

Verlagsleitung MMag. Gerald Klonner (DW -20) gerald.klonner@spv-verlage.at Sekretariat Hannelore Awender (DW -26) hannelore.awender@spv-verlage.at MA Fritz Flörl (DW -27) fritz.floerl@spv-verlage.at Lektorat lektorat@spv-verlage.at Mag. Beatrix Binder (DW -12) beatrix.binder@spv-verlage.at

Auslieferung USA Independent Publishers Group 814 North Franklin Street Chicago, Illinois 60610, USA www.ipgbook.com

Verlagsvertretung Österreich Bernhard Spiessberger, Ursula Fuchs /Michaela Horvath Liechtensteinstraße 17/2 1090 Wien T +43 1 907 86 41 F +43 1 916 61 47 mail@verlagskontor.at www.spiessberger-verlagsvertretung.at

Mag. Martina Schneider (DW -50) martina.schneider@spv-verlage.at Mag. Anja Zachhuber (DW -13) anja.zachhuber@spv-verlage.at Grafik / Produktion DI FH Tanja Kühnel (DW -51) tanja.kuehnel@spv-verlage.at Mag. Nadine Kaschnig-Löbel (DW -54) nadine.loebel@spv-verlage.at

Auslieferung Großbritannien Central Books 50 Freshwater Road, Chadwell Heath London, England, RM8 1RX, UK www.centralbooks.com

Presse Dr. Barbara Brunner Mag. Nadine Ratzenberger Kirchenstraße 9 A-5081 Anif-Niederalm T +43 (0)6246 73 955 F +43 (0)6246 77 308 info@barbara-brunner.at

Marketing/Vertrieb marketing@spv-verlage.at Mag. Katharina Kocheim (DW -55) katharina.kocheim@spv-verlage.at

Eigene Verlagsauslieferung Österreich, Deutschland Monika Amtmann, Armin Heinlein Bergstraße 12, A-5020 Salzburg T +43 (0)662 87 35 07-56 Mobil +43 (0)664 393 73 13 F +43 (0)662 87 35 07-62 verlagsauslieferung@spv-verlage.at Wir liefern folgende Verlage aus: Verlag Anton Pustet e. U. Bergstraße 12, A-5020 Salzburg Verlag der Salzburger Druckerei e. U. Bergstraße 12, A-5020 Salzburg Alpenwelt Verlag GmbH Johann Georg Mahl Str. 28 I-39031 Bruneck (BZ) www.alpenwelt-verlag.com

Alle lieferbaren Titel und eBooks finden Sie unter www.pustet.at


www.pustet.at

Lesen Sie uns kennen.

Profile for Verlag Anton Pustet

Verlag Anton Pustet Herbstvorschau 2019  

Lesen Sie uns kennen!

Verlag Anton Pustet Herbstvorschau 2019  

Lesen Sie uns kennen!

Profile for pustet
Advertisement