Page 1

SEIT 1592

Verlagsvorschau

HERBST 2018


Neuerscheinungen 4

Neues vom Onkel Franz

6

Gruselwandern in Salzburg

8

Erzweg Kupfer

10

Europäisches Weihnachtskochbuch

12

August

oder die Odyssee eines Innviertlers

August September

Hüttau, Bischofshofen, Mühlbach am Hochkönig, St. Veit

September

Rezepte · Bräuche · Spezialitäten

Tannenbaum und Bohnenkönig

Oktober

Geschichten und Bräuche rund um Advent und Weihnachten

14

Stille Nacht

Silent Night

A Companion to the Song

September

Das Buch zum Lied

16

Schau Graz!

18

Zeit am Fluss

September

20

Salzburger Bauernkalender 2019

September

22

Europa neu denken 5

24

Lebensräume

26

Die Engel bauen schon

25 Jahre Europakloster Gut Aich

Mai

426 Standpunkte zur Situation der Stadt

Im Einklang mit der Natur

Juli

Brücken bauen zwischen Nationen und Kulturen in eine neue Welt

Dezember

entdecken.gestalten.teilen

28

Gebrochenes Brot

30

Scrinium

31

Salzburger Jahrbuch für Philosophie

Juni November

Geschichte eines Frauenordens zwischen den Weltkriegen

September

Zeitschrift des Verbandes Österreichischer Archivarinnen und Archivare

LXIII 2018

Dezember


Vorankündigung 2019 32

Kochbuch ohne Rezepte

● Band 1: Küchenpraxis ● Band 2: Mehl, Milch und Ei ● Band 3: Obst & Gemüse ● Band 4: Fisch & Fleisch

Aktuelle Titel, Topseller, ausgewählte Backlist 36

Architektur und Stadtraum

38

Belletristik

40

Essen & Trinken

42

Kunst & Kultur, Geschichte, Musik

44

Religion & Philosophie

46

Wandern & Freizeit

48

Weite Welt, Land und Leute

51

Kontakt

Das Kleingedruckte: Abkürzungen: HC Hardcover, SB Schweizer Broschur, SC Softcover (broschiert), FB französische Broschur, SU Schutzumschlag. Alle Preise sind österreichische Euro-Preise. Umschlagbild: Kurt Salhofer, Cover von: Neues vom Onkel Franz (S. 5); Seite 3: ©MaraZe/shutterstock.com; Hintergrundbild S. 36, 38, 40, 42, 44, 46, 48, 51: ©Mr. Weerayut Chaiwanna/shutterstock.com; S. 56 ©Kitch Bain/shutterstock.com Kurzfristige Änderungen von ­Verfügbarkeit, Umfang, Ausstattung, Preisen sowie Erscheinungsterminen vorbehalten. Stand: Mai 2018


Klaus Ranzenberger Geboren 1964 in Braunau am Inn, wo er nach wie vor lebt und einen Friseursalon betreibt. Beschäftigt sich seit frühester Jugend autodidaktisch mit Karikatur, Malerei und dem Schreiben und verfasst Kolumnen für lokale Blätter. Erfinder des „Onkel Franz“, einer zeitgenössischen Inn­- viertler Entsprechung von Torbergs Tante Jolesch, sowie der Burgheim-Krimi-Reihe im Verlag Anton Pustet.

4


Klaus Ranzenberger

Neues vom Onkel Franz oder die Odyssee eines Innviertlers

ca. 160 Seiten 13,5 x 21,5 cm Hardcover ca. EUR 22,– ISBN 978-3-7025-0900-2

e-ISBN 978-3-7025-8054-4 ca. EUR 14,99

Symbolfoto

erscheint im August 2018

› F ortsetzung des Bestsellers „Der Onkel Franz“ ›R  eisegeschichte mit Hindernissen

Er ist wieder da, der Onkel Franz … … und muss auch schon wieder weg. „Auf“ Wien geht seine Reise in einer Erbschaftsangelegenheit. Eine Reise, die ihm so gar keine rechte Freude machen will. Denn nur ungern entfernt er sich allzu weit von seinem geliebten Innviertel, seinem gewohnten Biotop. Und weil ihm seit seinem Busausflug nach Jesolo dieses Transportmittel ein Graus ist, reist der Onkel Franz mit der Bahn. Was allerdings zu einer veritablen Odyssee gerät. Denn mehr als einmal verpasst er den Anschluss und seltsam sind die Erlebnisse und Typen, die ihm auf seinen Etappen begegnen. Oft kommt es dem Onkel Franz gar so vor, als wäre er zu Besuch auf einem fremden Planeten. Meist kopfschüttelnd, selten ärgerlich und oft belustigt sieht er sich mit den Auswüchsen der modernen Gesellschaft 4.0 konfrontiert, und es wäre nicht der Onkel Franz, würde er dabei dem Mainstream nicht ein paar Felsblöcke in den Weg legen ... Dass der Onkel Franz ein Schelm ist, wissen wir spätestens seit Klaus Ranzenbergers „Der Onkel Franz oder die Typologie des Innviertlers“. Begleiten Sie das Innviertler Urgestein bei seinem neuen Abenteuer! › Mehr zum Thema Klaus Ranzenberger

Onkel Franz

Der

oder die Typologie des Innviertlers

BESTAuSEflaLLgeER 3.

Foto links: © Mahony/shutterstock.com; Autorenfoto: privat

Klaus Ranzenberger DER ONKEL FRANZ oder die Typologie des Innviertlers 160 S., HC, 13,5 x 21,5 cm ISBN 978-3-7025-0767-1, € 22,– e-ISBN 978-3-7025-8001-8, 14,99

5


Clemens M. Hutter Dr. phil., geboren 1930, war Ressortchef für Außenpolitik bei den Salzburger Nachrichten. Publikationen zu historischen und ökologischen Themen, über 45 Bücher mit den Schwerpunkten Sozial­ geschichte, Totalitarismus und Alpinistik. Der Träger des René-Marcic-Preises ist Verfasser zahlreicher Bildbände, Wander- und Themenführer im Verlag Anton Pustet.

6


Clemens M. Hutter

Gruselwandern in Salzburg ca. 224 Seiten durchgehend farbig bebildert 11,5 x 18 cm französische Broschur ca. EUR 22,– ISBN 978-3-7025-0905-7 e-ISBN 978-3-7025-8052-0 ca. EUR 16,99

Symbolfoto

erscheint im August 2018

Schaurig schön wandern Der Hexenwahn löste in Salzburg im 16. und 17. Jahrhundert drei schreckliche Wellen von Verfolgung aus. Darunter war die Hysterie rund um den Zauberer Jackl mit 139 Opfern eine der blutigsten Hexenjagden im ganzen deutschen Sprachraum – wobei drei Viertel der Getöteten Männer waren. Diese Epoche der Landesgeschichte Salzburgs mutet wie ein gigantisches Gruselkabinett an – und noch heute erinnern Dokumente, Sagen, Gebäude oder Flurnamen an zahlreiche Orte dieses schrecklichen Treibens. Clemens Hutter hat für das vorliegende Buch 59 Routen zu solchen Schauplätzen zusammengestellt. Er erzählt die Geschichten, er spürt den Ursachen für die Verfolgungen nach und beleuchtet den jeweiligen historischen Hintergrund. Abseits der Hexenjagden führt er uns zu verzauberten Prinzessinnen, zu Geistern im Wasserfall, aber auch zu Hitlers Gruselkabinett und zu einem Glasteufel im Mikroskop.

› Mehr zum Thema Clemens M. Hutter

STADTWANDERN IN SALZBURG

NEU

Foto oben: © Sergei25/shutterstock.com; Foto links: Tanja Kühnel; Bild rechts: Compendium Maleficarum 1626, Wikimedia Commons

Clemens M. Hutter STADTWANDERN IN SALZBURG 200 S., FB, 11,5 x 18,5 cm ISBN 978-3-7025-0857-9, € 22,– e-ISBN 978-3-7025-8042-1, € 14,99

7


Herbert Gschwendtner 1948 in Schwarzach im Pongau geboren, stammt er aus einer Bergmannfamilie in Mühlbach am Hochkönig. Sein abwechslungsreiches Betätigungsfeld reicht vom ­Maler zum Bergbauarbeiter und weiter zum Skilehrer und Weinproduzenten. Er blickt auf 24 Hüttenwirtsjahre zurück, war 28 Jahre lang Volkskulturmoderator in Radio Salzburg, produzierte Fernsehfilme und schrieb jahrzehntelang Wanderkolumnen für die Salzburg-­ Krone. In all den Jahren entstanden auch 25 Bücher. Seit 2017 produziert und moderiert er Fernsehbeiträge beim Privatsender RTS Salzburg.

8


Herbert Gschwendtner

Glück auf! Erzweg Kupfer Wanderungen und Bergbaugeschichten ca. 168 Seiten durchgehend farbig bebildert 13,5 x 21,5 cm französische Broschur ca. EUR 22,– ISBN 978-3-7025-0901-9 erscheint im September 2018

Symbolfoto

› Einblick ins Leben unter Tage › Schaustollen, Bergbau- und Heimatmuseen im Pongau

Wandern auf den Spuren des Bergbaus Herbert Gschwendtner widmet seine Aufmerksamkeit dieses Mal der 5 000-jährigen Kupferbergbau­ geschichte des Pongaus. Diese gilt es auf dem „Erzweg Kupfer“ zu erwandern und dabei Schaubergwerke, Bergbaumuseen und so manche Mineralienschau zu erleben. Historisch Interessantes, erzählte Geschichten und Legenden sowie Wegbeschreibungen und Fotos bringen den Lesern die beeindruckende Natur- und Berglandschaft am Hochkönigmassiv mit ihrer wechselvollen Bergbaugeschichte näher. Darüber hinaus gibt Herbert Gschwendtner, der selbst in seiner Jugend im Bergbau tätig war, Einblicke in die Bergmannssprache und die Abläufe unter Tage. Der „Erzweg Kupfer“ führt von Hüttau über den Fritzerberg und Buchberg nach Bischofshofen und weiter entlang des Knappensteigs zum Mitterberg. An den Abstieg nach Mühlbach am Hochkönig schließt sich der Übergang über die St. Veiter Höhe nach St. Veit an. An diesen insgesamt fünf Etappen liegen vier Schau­ stollen, Bergbau- und Heimatmuseen, sowie ein begehbarer historischer Eisenerz-Schurfbau.

Leicht steigen wir mit frohem Sinn die steile Fahrt hernieder, ein Jeder geht zur Arbeit hin, es regt sich Alles wieder. Man hört des Pulvers Donnerknall, des Schlägels und des Eisens Schall, der Hunte Räderlauf. Glück auf! Glück auf! Glück auf!

Bergmannslied

Bilder links: Privatarchiv Herbert Gschwendtner

› Mehr vom Autor Herbert Gschwendtner ADVENTROAS Eine Reise durch den Advent mit Herbert Gschwendtner 168 S., HC, 13,5 x 21,5 cm, € 22,– ISBN 978-3-7025-0847-0 e-ISBN 978-3-7025-8035-3, € 14,99

9


Taliman Sluga Der Kultur- und Kulinarik-Vermittler Tali­ man E. Sluga ist im Museum- und Ausstellungswesen tätig und veranschaulicht mit dem zentralen Thema „Essen und Trinken“ historische Epochen und regio­ nale Gegebenheiten. Seit 2005 ist ­Sluga auch Kochbuchautor. Der Österreicher ist Initiator der seit 2011 jährlich stattfindenden Kochbuchmesse Graz und des Österreichischen Kochbuchpreises Prix Prato.

10


Taliman Sluga

Europäisches Weihnachtskochbuch Rezepte · Bräuche · Spezialitäten

ca. 240 Seiten durchgehend farbig bebildert 21 x 24 cm Hardcover ca. EUR 29,– ISBN 978-3-7025-0906-4 erscheint im September 2018

Symbolfoto

› Über 100 Rezepte aus 35 Ländern › Nachgekocht von Schülerinnen und Schülern der Schule Wagrain unter der Leitung von Taliman Sluga › Bräuche rund um Weihnachten

So schmeckt Weihnachten in Europa! Speisen und Bräuche der europäischen Länder zur Weihnachtszeit in einem Kochbuch vereint: Das ist das Ergebnis eines besonderen Projekts in Zusammenarbeit mit Schulkindern aus den Gemeinden Kleinarl und Wagrain, letztere auch „Stille-Nacht“-Gemeinde. Im Vorfeld des 200-Jahr-Jubiläums des weltbekannten Weihnachtsliedes beschäftigten sich – über mehrere Jahre hinweg – Schülerinnen und Schüler der jeweiligen 6. Schulstufe mit Weihnachtsbräuchen- und -speisen der europäischen Länder und stellten deren typische Weihnachtsmenüs zusammen. Die Gerichte wurden nachgekocht und gemeinschaftlich in (vor)weihnachtlicher Stimmung verspeist. Ziel des Projekts unter der Leitung von Taliman E. Sluga war, Ähnlichkeiten und Besonderheiten der Bräuche und typischen Speisen europäischer Länder in der Weihnachtszeit herauszuarbeiten. So wurde aus dem Wagrainer „Advent der Kulturen“, zu dem sich jedes Jahr ein anderes Gastland im Sinne der Botschaft von Stille Nacht zu Völkerverständigung und Frieden mit Kulinarik und Kunsthandwerk präsentiert, ein Brauchtums- und Kochbuch mit Rezepten aus aller Herren Länder. Entdecken Sie Bräuche und Speisen der Länder Europas zur Weihnachtszeit und „erschmecken“ Sie die regionalen Besonderheiten der Länder! › Mehr zum Thema Margot Van Assche ROSE, SCHWEIN & FEIGENBLATT 12 ungewöhnliche Zutaten 100 ausgefallene Rezepte 272 S., HC, 24 x 29,7 cm, € 39,– ISBN 978-3-7025-0841-8 e-Book mit 25 zusätzlichen Rezepten: e-ISBN 978-3-7025-8032-2 € 14,99 Foto oben: Torsk, Norwegen © Fanfo/shutterstock.com links: Kinder der Schule Wagrain beim Kochen, © Eugen Grader rechts: Pipakuka, Lettland, © Nika Art/shutterstock.com, Autorenfoto: privat

11


Reinhard Kriechbaum Geboren 1956 in Graz. Studium der Kunstgeschichte und Volkskunde an der Universität Graz, Chordirigieren und Gesang an der dortigen Musikhochschule. Von 1982 bis 1989 Kulturredakteur der „Salzburger Nachrichten“, 1989 bis 1991 Leiter der Pressestelle der Erzdiözese Salzburg. Kulturjournalist für in- und ausländische Medien, seit 2004 Chef­ redakteur und Herausgeber der Salzburger Internet-Kulturzeitung „DrehPunkt-Kultur“. Reisejournalismus mit Schwerpunkt Osteuropa. Autor der „Bräuche im Jahreskreis“-Reihe im Verlag Anton Pustet, zuletzt „Borstenvieh und Donauwalzer“.

12


Reinhard Kriechbaum

Tannenbaum und Bohnenkönig Geschichten und Bräuche rund um Advent und Weihnachten

Symbolfoto

ca. 240 Seiten durchgehend farbig bebildert 15,7 x 12 cm Hardcover ca. EUR 19,95 ISBN 978-3-7025-0908-8 e-ISBN 978-3-7025-8050-6 ca. EUR 12,99 erscheint im Oktober 2018

›B  räuche in Österreich, Deutschland und der Schweiz ›W  eihnachten traditionell, modern und kurios

Wer bringt die Geschenke … … Christkind oder Weihnachtsmann? Diese Frage veranlasste Autor Reinhard Kriechbaum zu einer vergnüglichen Erkundungstour zu den Advent- und Weihnachtsbräuchen im deutschsprachigen Raum. Vom Berchtesgadener Buttenmandl bis zu den Küssnachter Klausjägern, vom Allgäuer Bärbele bis zum Frankenberger „Platzen“, vom Aperschnalzen, Rauchengehen, Kripperlspiel bis hin zur Glöcklerroas, keine der traditionellen, modernen oder auch nur kuriosen Gepflogenheiten wird vergessen. Manche von ihnen wie Adventkranz, Krippe oder Christbaum sind weithin bekannt, viele Traditionen, Umzüge oder Veranstaltungen gibt es jedoch nur in bestimmten Regionen und Ortschaften. Fest steht jedenfalls: Diese Bräuche sind beliebt bei Jung und Alt als Begleiter durch die dunklen Wintertage. Kriechbaum spürt die Geschichten dahinter auf und erzählt von den Menschen, die solche Traditionen pflegen. Lassen Sie sich entführen in die Welt der weihnachtlichen Bräuche, entdecken Sie Neues und Altvertrautes und stimmen Sie sich ein auf das Fest der Liebe und des Lichts!

› Mehr zum Thema Reinhard Kriechbaum BORSTENVIEH UND DONAUWALZER Geschichten und Bräuche rund um den Jahreswechsel 240 S., HC, 15,7 x 12 cm ISBN 978-3-7025-0875-3, € 19,95 e-ISBN 978-3-7025-8049-0, € 12,99

Foto oben: © Volodymyr Tverdokhlib/shutterstock.com; unten: © Magdalena Kucova/shutterstock.com

13


9 rt 01 a 2 w z . . 2 00 – egen iden 3 8 – ht 2 t. G Res 1 f 0 . 2 Nac cha eue 9 . e s N 29 Still Bot um, te. use h c i M ch urg s Ge lzb Sa

Thomas Hochradner ao. Univ.-Prof., geb. 1963, ist seit Oktober 2014 Leiter des Departments für Musikwissenschaft an der Universität Mozarteum Salzburg, seit 2012 des „Arbeitsschwerpunktes Salzburger Musikgeschichte“. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter zuletzt das Thematische Verzeichnis der Werke von Johann Joseph Fux (Band 1, 2016).

14

Michael Neureiter MMag., geb. 1950 in Hallein, wohnhaft in Bad Vigaun, verheiratet, Studium der Theologie und Philosophie (Geschichte) in Salzburg, bis 2004 Geschäftsführer des Österreichischen Bibliothekswerks, bis 2008 Zweiter Präsident des Salzburger Landtags, seit 2007 Präsident der Stille-Nacht-Gesellschaft.


Thomas Hochradner, Michael Neureiter (Hg.)

Stille Nacht Das Buch zum Lied ca. 260 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover ca. EUR 29,– ISBN 978-3-7025-0865-4

Symbolfoto

Silent Night A Companion to the Song ca. 260 pages colour illustrations throughout format 17 x 24 cm Softcover ca. EUR 25,– ISBN 978-3-7025-0918-7 erscheint im September 2018

Von Oberndorf in die Welt Es ist wie im Märchen: Ein Weihnachtslied wird vom spontanen Einfall zweier Freunde zum erdkreisumspannenden Sinnbild des Friedens. Gedichtet und komponiert in Zeiten der Bedrängnis, in die Ferne verbreitet durch glückliche Umstände, längst weitum bekannt und beliebt … Namhafte Autorinnen und Autoren bieten Fakten, Hintergründe und Interpretationen zu Stille Nacht und geben Einblick in seine nahezu zufällige Entstehung während eines tiefgreifenden gesellschaftlichen Umbruchs. Dieses Buch zeichnet den ungeahnten, von überraschenden Wendungen begleiteten Erfolgsweg des Liedes nach und erschließt die Bedeutung seiner Botschaft für die heutige Zeit. Stille Nacht ist durch seine Strahlkraft zum vielsprachigsten Weihnachtslied geworden. Zuweilen politisch und kommerziell heftig instrumentalisiert, geriet es zugleich zum Impuls vielfältiger künstlerischer Kreativität. Das Salzburger Land bildet den Ursprung dieses Geschehens. Hier wurde mit Stille Nacht ein Lied geschaffen, das wie kein zweites zu Herzen geht, religiöse Bindungen spiegelt, nostalgische Gefühle freisetzt und familiäre Erinnerungen wachzurufen vermag. 1818 ist es erstmals erklungen. › Mehr zum Thema Peter Paul Kaspar WER HAT DAS AVE MARIA GEKLAUT? Die wechselvolle Geschichte musikalischer Ohrwürmer Peter Paul Kaspar

WER HAT DAS AVE MARIA GEKLAUT? Die wechselvolle Geschichte musikalischer Ohrwürmer

Foto links: Salzburg Museum, Foto Thomas Hochradner: Clemens Panagl, Foto Michael Neureiter: Daniel Reiter

144 S., HC, 13,5 x 21,5 cm ISBN 978-3-7025-0831-9, € 22,– e-ISBN 978-3-7025-8028-5, € 15,99

15


18 um 0 2 e 9. Mus t . 10 raz m.a – 8 G u 01 im use 2 5. ung azm . 7 1 tell .gr ss w w u A w

Sibylle Dienesch Mag.a, geboren in Zürich, Studium der Betriebswirtschaftslehre, Tätigkeit in verschiedenen For-Profit-Unternehmen. Seit 2006 Teil der Geschäftsführung der Stadtmuseum Graz GmbH, seit 2014 Vizedirektorin, verantwortlich u.a. für die strategische Weiterentwicklung des GrazMuseums und für Vernetzung und Kooperationen. Co-Kuratorin der Ausstellungen Graz – Offene Stadt (2014), Mittendrin. Leben mit Beeinträchtigung (2016), Schau Graz! 426 Standpunkte zur Situation der Stadt (2018).

16

Otto Hochreiter Studium in Innsbruck, Ausstellungskurator, Bildwissenschafter und Publizist. Seit 2005 Direktor des GrazMuseums (EMYA Nominee 2014). Vorstandstätigkeit im Haus der Archi­ tektur Graz und bei ICOM Österreich. Seit 2017 Stiftungsrat der Österreichischen Ludwigstiftung. Arbeitete in den 80er-Jahren an der Galerie im Taxispalais, Innsbruck, und im Museum des 20. Jahrhunderts, Wien, sowie als Ausstellungsleiter der Wiener Festwochen. Lehrtätigkeiten an der Uni Innsbruck, der „Graphischen“ in Wien, der Uni Karlsruhe, an der Donauuniversität Krems sowie an der Uni für Angewandte Kunst Wien. Kurator zahlreicher Ausstellungen, zuletzt Eyes on the City und Die Hölle der Lebenden.

Franziska Schurig (Fotografin) Geboren in Halle/Saale, Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig im Fachbereich Fotografie. Auseinandersetzung mit urbanen Landschaften, der Promenadologie und dem Medium Fotografie als Mittel zur Konstruktion von Wirklichkeiten. Volontariat bei Camera Austria in Graz, freie Mitarbeit am FOTOHOF in Salzburg, seit 2016 Assistentin der Ausstellungsabteilung des GrazMuseums.


Otto Hochreiter, Sibylle Dienesch (Hg.)

Schau Graz! 426 Standpunkte zur Situation der Stadt

ca. 390 Seiten durchgehend farbig bebildert 15,9 x 21 cm Schweizer Broschur EUR 27,– ISBN 978-3-7025-0910-1

Symbolfoto

erscheint im Mai 2018

›B  egleitpublikation zur Ausstellung im GrazMuseum

Zeitgenössische Ansichten einer Stadt Bus- und Straßenbahnhaltestellen als Zeugen für den Ist-Zustand eines städtischen Raums: Ein einzigartiges urbanistisches und fotografisches Ausstellungsprojekt in Graz soll die Basis schaffen für einen neuen Blick auf den Stadtraum. Die Fotografin Franziska Schurig hatte den Auftrag, möglichst neutrale, dokumenta­ rische Aufnahmen im Umkreis aller im Stadtgebiet von Graz gelegenen Bus- und Straßenbahnhaltestellen zu erstellen. Ziel beim „Auslegen“ beziehungsweise Lesen der Bilder war es, mithilfe von Expert/-innen die historischen, kulturellen, ökologischen, symbolischen, ökonomischen und sozialen Tiefenschichten der Stadt Graz freizulegen. Mit Beiträgen von Markus Bogensberger, Jens S. Dangschat, Johannes Fiedler, Otto Hochreiter, Bernhard Inninger, Heinz Rosmann und Alexandra Würz-Stalder. Die Begleitpublikation zur Ausstellung „Schau Graz! 426 Standpunkte zur Situation der Stadt“ fasst eine Auswahl von Fotografien der Ausstellung und Texten von Expert/-innen zusammen. Entdecken Sie Graz auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise!

› Mehr zum Thema Sebastian Hackenschmidt Stefan Oláh

Sechsunddreißig Wiener Aussichten Thirty-six Views of Vienna

Stefan Oláh, Sebastian Hackenschmidt SECHSUNDDREISSIG WIENER AUSSICHTEN Thirty-Six Views of Vienna 192 S., HC, 29 x 29 cm ISBN 978-3-7025-0866-1 € 29,–

Foto: Franziska Schurig

17


Eva Gruber ist freischaffend tätige Künstlerin, deren Thema die kreative Auseinandersetzung mit Natur und Landschaft ist – als Landartistin, Gehende und Schreibende. (Ein Jahr am Fluss 2008, Semmering, Rax, Schneeberg 2014)  www.eva-gruber.com

18


Eva Gruber

Zeit am Fluss Landart mit Natur und Licht

ca. 220 Seiten durchgehend farbig bebildert 24 x 17 cm Hardcover ca. EUR 29,– ISBN 978-3-7025-0899-9

Symbolfoto

erscheint im September 2018

› Temporäre Kunstwerke › Kreationen aus Licht, Natur und Zeit

Landart als sinnlich-meditatives Geschenk Die Schwarza ist ein glasklarer, smaragdgrüner Fluss, der das Höllental am Alpenostrand durchfließt. Elf Jahre lang hat Eva Gruber an ihren Ufern bis zu 1 500 Quadratmeter große, vergängliche Bilder gezeichnet – aus Steinen, Ästen, Halmen, Blumen, Blättern, Laub, Wasser, Eis und Schnee. Im Fluss versinkende Kiesgärten, prächtige Laubvögel, fremdartige Erd-Alphabete, getupfte Schneeufer, mystische Steinzeichen, bizarre Laub-Monster, bunte Wasser-Tattoos, bezaubernde Blütenflöße und pinkfarbene Ufer – die Kunstwerke sind der höchst poetische Ausdruck eines achtungsvollen Verbundenseins mit der Natur. Ihr Esprit ist dem Zen buddhistischer Gärten verwandt. Begleitet werden die ausdrucksstarken Bilder von Haiku der japanischen Großmeister. Dieses Buch ist eine sprudelnde Quelle der Freude für alle Kunst- und NaturliebhaberInnen!

Verwehende Glückskunst erster Klasse. Meine Augen und meine Sinnlichkeit sagen „danke“.

André Heller

› Mehr zum Thema

Peter Schlager Christoph Janacs

Off SeaSOn

Christoph Janacs, Peter Schlager OFF SEASON 192 S., SB, 17 x 21,3 cm, € 22, ISBN 978-3-7025-0792-3 englische Ausgabe ISBN 978-3-7025-0814-2

Foto und Landart oben: Eva Gruber, Foto unten: Ewald Putz, Autorenfoto: Christian Schneider

19


Gertraud Steiner Dr., Kulturpublizistin, Lektorin, Chronistin und Redakteurin für den „Salzburger Bauernkalender“. Lebt in Salzburg und orientiert sich als Kalenderfrau seit nunmehr neun Jahren an Geschichten und aktuellen Entwicklungen im bäuerlichen Wirtschaften und ländlichen Zusammenleben. Sie sammelt dafür bemerkenswerte Lebensbilder, naturkundliches Wissen, Erzählungen und Fachbeiträge.

20


Gertraud Steiner (Kalenderfrau)

Salzburger Bauernkalender 2019 Im Einklang mit der Natur

112

Jahre

ca. 192 Seiten durchgehend farbig bebildert 16,5 x 23,5 cm Softcover EUR 11,90 ISBN 978-3-7025-0907-1 erscheint im September 2018

Symbolfoto

› Kalendarium › vielfältige Fachbeiträge › u mfangreicher Serviceteil mit nützlichen Adressen

Altbewährt und neu gedacht Ein Leben im Einklang mit der Natur ist das Motto des Salzburger Bauernkalenders 2019. Denn: Nur durch ein Zusammenwirken von Natur und Mensch ist unser Leben überhaupt möglich. Doch wie schützen wir die Natur und die Natur uns? Wer sind unsere Vorbilder im Bereich der biologischen Landwirtschaft? Wie baut man in Harmonie mit der Landschaft? Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben uns Fachleute der Landwirtschaft, Naturkundige, Geschichtsbewanderte und aufmerksame Beobachter. Außerdem haben bei der Gestaltung des Kalenders wieder Sprachkünstler und Bewahrer des Dialekts mitgewirkt, die mit Gedichten und Erzählungen dazu beitragen, dass auch Nachdenkliches und Humorvolles nicht zu kurz kommt.

Weiteres aus dem Inhalt: •U  niv. Prof. Dr. Josef H. Reichholf: Mountainbiken und Naturschutz in den Bergen • Dr. Dreier-Andres: Die Geschichte der Salzburger Volksmusik •M  ag. Karin Buchart: Wirkstoffe und Standorte. Heilpflanzen und Kräuter aus der Apotheke, aus dem Hausgarten und aus Wildsammlung • RR. Arno Müller: Die Wallfahrer von Wals •D  r. Gertraud Steiner: Pinzgauer Rebellen. Militärdienstverweigerer und ihre Unterschlupfgeber in der Biedermeierzeit • Maria Kainhofer: Vom Krauteinschneiden im Lungau

Foto links: © Roy Pedersen/shutterstock.com

› Ebenfalls erhältlich

Haus-Kalender für das Jahr

20199

HAUSKALENDER 2019 32 Seiten, 7,5 x 10,5 cm Bestellnummer: HK 19 Auf Bestellungen für Bauern­kalender und Hauskalender gibt es grundsätzlich kein Remissionsrecht.

21


22

Foto: Franz Neumayer/Leo

Ilse Fischer ist Marketingfrau und Journalistin. Nach vielen Jahren im Residenz Verlag gründete sie 2005 die Agentur „Kulturdesign und Unternehmenskultur“; seit 2011 ist sie Teil des Falstaff-Redaktionsteams. Sie führt die Reihe Europa neu ­denken für ihren Mann Univ.-Prof. DDr. Michael ­Fischer (1945–2014) weiter.

Johannes Hahn Nach Beendigung seines Studiums der Philosophie über viele Jahre in der Industrie tätig, zuletzt als CEO der Novomatic AG. 2003 wurde er Stadtrat in Wien, 2007 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung. Von Februar 2010 bis Oktober 2014 war er EU-Kommissar für Regionalpolitik, seit November 2014 ist er als EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftsentwicklung und Erweiterungsverhandlungen tätig.


Ilse Fischer, Johannes Hahn (Hg.)

Europa neu denken 5 Brücken bauen zwischen Nationen und Kulturen in eine neue Welt

ca. 320 Seiten mit farbigem Bildteil 16,5 x 23 cm französische Broschur ca. EUR 24,– ISBN 978-3-7025-0903-3 e-ISBN 978-3-7025-8051-3 ca. EUR 17,99

Symbolfoto

erscheint im Juli 2018

›A  nregungen und Denkanstöße zu aktuellen Fragen

Was Kulturen und Nationen verbindet Das Antlitz von Marseille, der ältesten aller Städte Frankreichs, spiegelt sich im Mittelmeer. Das Meer trennt und verbindet Europa und Afrika, Kulturen und Religionen. In Marseille selbst ist das Zusammenleben von Christen, Moslems, Buddhisten und Juden gelebter Alltag – mit all seinen Chancen und Konflikten, dem Trennenden und Vereinenden. Nicht von ungefähr war die Stadt der Tagungsort des Michael Fischer Symposions Europa neu denken im Jahr 2017. Brücken zu bauen zwischen Nachbarn und gänzlich Fremden, zwischen Nationen und Kulturen, zwischen Generationen und Geschlechtern oder zwischen Wissenschaft und Kunst, ist das große Thema des aktuellen Tagungsbandes. Es war das Lebensthema von Symposionsgründer Univ. Prof.  DDr. Michael Fischer (1945–2014). Die Texte von Intellektuellen aus den unterschiedlichsten Bereichen sollen Brücken schlagen von einer Sprache zur anderen, vom Klang zum Licht, vom Himmel zur Erde, von Afrika nach Europa. Verbindendes Element ist dabei vor allem das Meer, das dem Symposions-Namensgeber immer eine besondere Inspirationsquelle war.

Foto: © Vincent Ducheman/shutterstock.com

› Mehr zum Thema

ILSE FISCHER JOHANNES HAHN HG.

EUROPA NEU DENKEN

Band 4

Mit Texten von Aleida und Jan Assmann (Konstanz) Barthélémy Toguo (Kamerun) Meriam Bousselmi (Tunis) Peo Hansen (Linköping) Adi Ophir (Tel Aviv) Philippe Pujol (Marseille) Helga Rabl-Stadler (Salzburg) u.a.m.

Sehnsucht nach der Fremde – Nachbarschaft erfahren

Ilse Fischer, Johannes Hahn (Hg.) EUROPA NEU DENKEN 4 Sehnsucht nach der Fremde – Nachbarschaft erfahren 320 S., FB, 16,5 x 23 cm ISBN 978-3-7025-0858-6, € 24,– Bände 1, 2 und 3 ebenfalls erhältlich

23


Melanie Erlinger Mag., geboren 1991 in Braunau/Inn, hat Geschichte und Slawistik an der Universität Salzburg studiert. Pädagogische Mitarbeiterin im Katholischen Bildungswerk Salzburg, Planung und Organisation der Internationalen Pädagogischen Werktagung.

24

Karin Lauermann Prof. Mag. Dr., Direktorin des Bundesinstituts für Sozialpädagogik in Baden; Lehrbeauftragte an den Universitäten Klagenfurt, Graz und Wien; Chefredakteurin von „Sozial­ pädagogische Impulse“ Baden. Vizepräsidentin der Internationalen Pädagogischen Werktagung Salzburg.


Melanie Erlinger, Karin Lauermann (Hg.)

Lebensräume entdecken.gestalten.teilen

ca. 144 Seiten 17 x 24 cm Softcover ca. EUR 23,– ISBN 978-3-7025-0912-5 e-ISBN 978-3-7025-8053-7 ca. EUR 16,99 erscheint im Dezember 2018

Symbolfoto

›T  agungsband der 67. Internationalen Pädagogischen Werktagung › F achbeiträge zu den Themen Kindheit, Entwicklung und Pädagogik

Lebensräume für sich entdecken! Menschliches Leben vollzieht sich in der Zeit, aber auch im Raum. Das Thema Lebensräume lässt sich nur schwer eingrenzen, interdisziplinäre Überschneidungen und Verbindungen lassen viel Raum zur Kombination. Raumerfahrung, Raumwahrnehmung und Raumgestaltung bilden den Schwerpunkt der 67. Internationalen Pädagogischen Werktagung. In diesem Buch von Melanie Erlinger und Karin Lauermann stehen die Mitgestaltung von politischen Räumen, die Suche nach neuen Lebensräumen für den Menschen, der Umgang mit digitalen Räumen, das Entwicklungspotenzial von Spiel- und Bewegungsräumen im Innen- wie im Außenbereich, das Kennenlernen therapeutischer Räume sowie das Entdecken innerer spiritueller Räume im Fokus.

Über diese pädagogischen Grundfragen sprechen namhafte Referentinnen und Referenten: Prof. (FH) MMag. Kathrin Stainer-Hämmerle (Kärnten) Ao. Univ.-Prof. Dr. Franz Kerschbaum (Wien) Univ.-Prof. Dr. Stefan Aufenanger (Mainz) Kornelia Schneider (Hamburg) Dipl.-Ing. (FH) Mag. art. Herbert Österreicher (München) Dr. Dieter Breithecker (Wiesbaden) Prim. Univ.-Prof. Dr. Leonhard Thun-Hohenstein (Salzburg) Ao. Univ.- Prof. MMag. Dr. Emmanuel Bauer (Salzburg) Mag. Dr. Melanie Wolfers (Wien)

› Mehr zum Thema Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) KINDERRECHTE

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien.

Foto: © Chepko Danil Vitalevich/shutterstock.com

Anna Maria Kalcher · Karin Lauermann (Hg.)

Mit Beiträgen von: Marianne Bauer Anton A. Bucher Barbara Friebertshäuser Adelheid Kastner Wolfgang Krischke Michael Landau Jean-Luc Patry Bernhard Pörksen Sabine Seichter Hans Thiersch

ZEIT

People assume that time is a strict progression of cause to effect. But actually from a non-linear, non-subjective viewpoint it’s more like a big ball of wibbly-wobbly timey-wimey… stuff.

KINDERRECHTE Anna Maria Kalcher Karin Lauermann (Hg.)

144 S., SC, 17 x 24 cm ISBN 978-3-7025-0876-0, € 23,– e-ISBN 978-3-7025-8041-4, € 16,99 Weitere Bände zur Pädagogischen Werktagung erhältlich

25


Pater Johannes Pausch OSB, geboren 1949, ist seit 2004 Prior des Europaklosters Gut Aich in St. Gilgen am Wolfgangsee, zu dessen Gründungsvätern er zählt. Er gilt als Fachmann in den Bereichen Spiritualität, Kräuterheilkunde und Psychosomatik und ist zudem psychotherapeutischer Leiter des dortigen Hildegardzentrums.

26


Johannes Pausch (Hg.)

Die Engel bauen schon 25 Jahre Europakloster Gut Aich

ca. 160 Seiten durchgehend farbig und sw bebildert 21 x 24 cm Hardcover ca. EUR 25,– ISBN 978-3-7025-0911-8 erscheint im Juni 2018

Symbolfoto

›M  it Texten von Frido Mann, Irene Friedrich und Johannes Pausch › Jubiläumsfeierlichkeiten vom 12.–15. 8. 2018 › Podiumsdiskussion am 13. 8. 2018

Vom Wachsen einer Vision Wenn Engel bei einem „Start-up“ mitbauen, ob sie Flügel haben oder nicht, dann wird es etwas ganz Besonderes. So könnte es bei der Gründung des Europaklosters Gut Aich am Wolfgangsee vor 25 Jahren zugegangen sein. Es ist dem Patron Europas geweiht, dem Hl. Benedikt. Viele Menschen haben das Kloster seit der Gründung begleitet, waren Zeugen der dunklen und hellen Stunden, der Erfolge und der Misserfolge. Sie haben sich bei kleinen und großen Projekten in Gut Aich engagiert, kämpften gemeinsam mit Widersprüchen und Niederlagen, sahen und hörten oft nichts und glaubten doch an das Wachsen einer Idee und einer Vision und wurden dabei selbst zu Engeln – und merkten es nicht einmal. Dabei ereigneten sich viele Geschichten in der Geschichte, die immer wieder erzählt und jetzt zum ersten Mal aufgeschrieben wurden. Dieses Buch berichtet von merkwürdigen Ereignissen und Wundern, die sich im Alltag ereignen, von denen aber jedes ein Fenster oder ein Lichtstrahl von der Erde zum Himmel ist.

› Mehr zum Thema

Gerhard Wasshuber BLUMEN EINST UND JETZT Klosterbibliothek Heiligenkreuz – Biosphärenpark Wienerwald 208 S., 20 x 32 cm HC, SU, € 36,– ISBN 978-3-7025-0778-7

Foto oben und rechts: Fotostudio Vorbild, Foto links unten und Autorenfoto: Beatrix Binder

27


Iva Lučić Dr., geboren 1984 in Sarajevo, ist Historikerin. Sie forscht und unterrichtet am Institut für Geschichtswissenschaften an der Universität Stockholm in Schweden.

28


Iva Lučić

Gebrochenes Brot Geschichte eines Frauenordens zwischen den Weltkriegen Schwestern von der heiligsten Eucharistie

ca. 224 Seiten 17 x 24 cm französische Broschur ca. EUR 24,– ISBN 978-3-7025-0909-5

Symbolfoto

erscheint im November 2018

Seelsorge damals und heute Das Buch zeichnet die Gründungsgeschichte der Kongregation der Schwestern von der Heiligsten Eucharistie nach, dessen Kloster heute in der Herrnau in Salzburg steht. Der Zeitraum reicht von 1920, als die böhmische Adelige Ada Chotek die Gründungsgedanken formulierte, bis zum Jahr 1946, als die Ordensgemeinschaft die Gründungsheimat, die damalige Tschechoslowakei, verließ. Anhand von Dokumenten der Gründerin analysiert die Autorin den Konsolidierungsprozess der Kongregation und der Frauenseelsorge als ihr zentrales Tätigkeitsfeld. Die persönlichen, religiösen und politischen Dimensionen der Gründung werden aus dem sozio-politischen Kontext Böhmens der Zwischenkriegszeit heraus gedeutet: die Selbstbehauptung des Adels, der Konflikt um die öffentliche Stellung der Kirche und die Nationalisierung der Konfessionen. Am Beispiel der Ordensgeschichte bietet das Buch neue Erkenntnisse über den Wandel religiöser Vorstellungen und Alltagsformen, die Aufwertung der Laien und die Etablierung der Frauenseelsorge in Böhmen als Teile eines Transformationsprozesses im Katholizismus vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil.

› Mehr zum Thema

Leid und Mitleid

bei Edith Stein

Clemens Sedmak Malgorzata Bogaczyk-Vormayr Elisabeth Kapferer (Hg.) LEID UND MITLEID BEI EDITH STEIN

Herausgeber: Małgorzata Bogaczyk-Vormayr, Elisabeth Kapferer, Clemens Sedmak

176 S., SC, 17 x 24 cm ISBN 978-3-7025-0692-6, € 14,95 Foto oben: Jause auf dem Matischka-Kartoffelfeld, Juni 1938; links: Ordensgründerin Ada Chotek am Flachsspinnrad; rechts: Ada Chotek als Pflegerin im Lazarett im „Unteren Schloss“ 1914–1918. Alle Bilder aus dem Ordensarchiv. Autorinnenfoto: Robert Pichler.

29


Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare (Hg.) (Redaktion: Christine Gigler, Susanne Fröhlich, Pia Wallnig)

Scrinium Zeitschrift des Verbandes Österreichischer Archivarinnen und Archivare Band 72 – 2018 ca. 240 Seiten 17 x 24 cm Softcover ca. EUR 25,– ISBN 978-3-7025-0902-6

Symbolfoto

erscheint im September 2018

Dem Gedächtnis verpflichtet Das „Scrinium“, der Schrein oder Behälter zur Aufbewahrung wertvoller Schriftstücke, ist seit 50 Jahren titelgebend für die Verbandszeitschrift Österreichischer Archivarinnen und Archivare. Deren Aufgabe ist es, schriftliches Kulturgut für künftige Generationen zu bewahren und zugänglich zu machen. Der Fokus der Zeitschrift liegt auf dem vielfältigen Archivwesen in Österreich, geht aber auch auf interna­ tionale Entwicklungen in diesem Bereich ein. Berichtet wird sowohl über theoretisch-archivwissenschaftliche Fragestellungen als auch aus der Praxis der Archive. Nicht nur Archivarinnen und Archivare, auch Interessierte aus benachbarten Disziplinen wie der Geschichte, den historischen Hilfswissenschaften und anderen Gedächtnisinstitutionen sowie aus dem Bereich der Verwaltung werden aus den Beiträgen der Zeitschrift Gewinn ziehen.

› Mehr zum Thema Herausgeber: Der Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare wurde 1967 als Berufsvereinigung zur Förderung des Archivwesens und der Archivwissenschaft in Österreich gegründet. Er versteht sich als Koordinator in der dezentralisierten und spartenreichen Archivorganisation Österreichs. Zu seinen wichtigsten Agenden zählen die Veranstaltung der Österreichischen Archivtage, Vorträge, Workshops, die Herausgabe von Publikationen und die Mitsprache in Berufsfragen.

30

scrinium

Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare (Hg.) SCRINIUM Band 71 – 2017

Band 71 · 2017

Zeitschrift des Verbandes Österreichischer Archivarinnen und Archivare

216 S., SC, 17 x 24 cm, ISBN 978-3-7025-0872-2, € 25,–


Emmanuel J. Bauer, Rolf Darge, Heinrich Schmidinger (Hg.)

Salzburger Jahrbuch für Philosophie LXIII 2018 ca. 200 Seiten 16,8 x 24 cm broschiert ca. EUR 38,– ISBN 978-3-7025-0904-0

Symbolfoto

erscheint im Dezember 2018

63 Jahre Jahrbuch für Philosophie Seit dreiundsechzig Jahren behauptet sich das Salzburger Jahrbuch für Philosophie als ein internationales Diskussionsforum für ­philosophische Fragen, indem es die verschiedenartigen Strömun­gen und Gedankenbewegungen des beginnenden 21. Jahrhunderts den Denkmustern der abendländischen Philosophie gegenüberstellt. ­Diese Aufgabe umfasst systematische und historische Beiträge aus sämtlichen Teildisziplinen der Philosophie.

› Mehr zum Thema Schriftleiter: Drago Pintaric Mag. Dr., geboren 1949, Studium der Philosophie, Theologie, Slawistik und Sprachwissenschaft in Ljubljana und Salzburg. Ass.-Prof. i. R. im Fachbereich Philosophie der Kath.Theol. Fakultät der Universität Salzburg.

Bauer, Darge, Schmidinger (Hg.) SALZBURGER JAHRBUCH FÜR PHILOSOPHIE LXII 2017 156 S., SC, 16,8 x 24 cm ISBN 978-3-7025-0844-9, € 35,– Vorhergehende Jahrgänge ebenfalls erhältlich

31


Foto: Robert Ratzer/SN

Geboren 1937 in Naumburg/Saale, lebt Ingrid Andreas seit über siebzig Jahren in Salzburg. Sie absolvierte die Handels­ akademie und war u.a. in der Handelskammer tätig. Nach ihrer Heirat arbeitete die zweifache Mutter im Buchverlag ihres Mannes mit, gab eine umfangreiche „Nähschule“ heraus und betätigte sich als Keramikerin. Eine weitere Leidenschaft, das Kochen, perfektionierte sie in unzähligen Schulungen und in ihrer eigenen Küche. 32


Ein Kochbuch ohne Rezepte? Es geht um die Geheimnisse hinter den Rezepten: Also alles, worauf man achten muss und was in den Kochbüchern meist nicht zu finden ist:

✔ Wie werden Bratkartoffeln knusprig? ✔ Wie verhindere ich, dass Fleisch zäh wird? ✔ Wie vermeide ich Klumpen in der Sauce? ✔ Wie glückt der perfekte Teig? ✔ Welcher Eischnee – fester oder cremiger? Fragen über Fragen, auf die das vierbändige Werk fundierte Antworten gibt.

Band 1 w idmet sich ausführlich der Küchenpraxis, also dem Insiderwissen übers Schneiden, Rühren, Backen und Garen.

Band 2 über Mehl, Milch und Ei versammelt Wissenswertes über diese Grundnahrungsmittel und ihre Verarbeitung in der Küche.

Band 3 bietet das Küchen-Know-how rund um Obst und Gemüse. Band 4 beschäftigt sich mit der richtigen Zubereitung von Fisch und Fleisch. Autorin Ingrid Andreas hat Profi-Köchen jahrzehntelang über die Schulter geschaut, die Tipps und Tricks „hinter den Kulissen“ gesammelt und selbst in ihrer Küche ausprobiert. Das „Kochbuch ohne Rezepte“ bietet Wissen aus Erfahrung und ist ein informatives, vergnügliches Lesebuch mit praktischen Anleitungen – auf dass die Speisen ganz unabhängig davon, welches Rezept gekocht wird, perfekt gelingen! Für das Lektorat ist die Ernährungswissenschaftlerin und Hauswirtschaftslehrerin Nastasja Pircher verantwortlich, die bereits das „Kochbuch der Bäuerin“ neu überarbeitet hat.

33


Alle vier Bände zum

Band 1: Küchenpraxis ca. 272 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0913-2 Subskriptionspreis € 22,– Ladenpreis (ab Erscheinungstag) € 27,– erscheint am 5. Februar 2019

5.

Februar 2019

Band 2: Mehl, Milch & Ei

5.

April 2019

ca. 272 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0914-9 Subskriptionspreis € 22,– Ladenpreis (ab Erscheinungstag) € 27,– erscheint am 5. April 2019

Der Subskriptionspreis von € 22,– pro Band gilt bis zum jeweiligen Erscheinungstermin. 34


Subskriptionspreis!

Band 3: Obst & Gemüse ca. 272 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0915-6 Subskriptionspreis € 22,– Ladenpreis (ab Erscheinungstag) € 27,– erscheint am 5. Juni 2019

5.

Juni 2019

Band 4: Fisch & Fleisch

5.

August 2019

ca. 272 Seiten durchgehend farbig bebildert 17 x 24 cm Hardcover mit Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0916-3 Subskriptionspreis € 22,– Ladenpreis (ab Erscheinungstag) € 27,– erscheint am 5. August 2019

Band 1–4 im Set ISBN 978-3-7025-0917-0 Subskriptionspreis € 79,90 (bis 4. 8. 2019) Ladenpreis € 99,90 Verfügbar ab Mitte August 2019 35


Architektur und Stadtraum

Heinrich Breidenbach Roman Höllbacher

TaxGlan

Vom Zwischenraum zum Stadtteil

160 Seiten, 17 x 24 cm durchgehend farbig bebildert Hardcover ISBN 978-3-7025-0898-2 ca. € 25,–

Sebastian Hackenschmidt Stefan Oláh

Sechsundreißig Wiener Aussichten Thirty-six Views of Vienna

Sebastian Hackenschmidt Stefan Oláh

Thomas Winkler

Die schönsten Stadtplätze Österreichs 176 S., 29,7 x 24 cm, durchgehend farbig bebildert, Hardcover ISBN 978-3-7025-0783-1, € 34,–

Sechsunddreißig Wiener Aussichten Thirty-six Views of Vienna

192 S., 29 x 29 cm mit 72 großformatigen Fotografien von Stefan Oláh Hardcover ISBN 978-3-7025-0866-1, € 29,–

englische Ausgabe: Austria’s Finest City Squares

ISBN 978-3-7025-0800-5, € 34,–

Herwig Ronacher

Die Mitte und das Ganze Gedanken zum Bauen

Mit Projekten von Herwig und Andrea Ronacher

272 S., 21 x 30 cm durchgehend farbig bebildert Leinenband mit Schutzumschlag ISBN 978-3-7025-0734-3, € 36,–

Stefan Oláh (Hg.)

Österreichische Architektur der Fünfziger Jahre

Reinhard Seiß

Wer baut Wien?

Fotografiert von Stefan Oláh

BESTSELLER 176 S., 28 x 23,5 cm durchgehend farbig bebildert Hardcover mit Schutzumschlag ISBN 978-3-7025-0649-0, € 19,95

36

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | ARCHITEKTUR UND STADTRAUM

216 S., 13,7 x 21,5 cm zahlreiche Abbildungen Broschur, ISBN 978-3-7025-0538-7, € 24,–


Der neue

Salzburger Hauptbahnhof Stationen seiner Geschichte von 1860 bis 2014 Salzburger Beiträge zur Kunst und Denkmalpflege Bd. VI

Herausgegeben von Ronald Gobiet u. a.

Ronald Gobiet u.a. (Hg.) DER NEUE SALZBURGER HAUPTBAHNHOF 280 S., HC, € 39,– ISBN 978-3-7025-0665-0

Ronald Gobiet (Hg.) KOLLEGIENKIRCHE SALZBURG 280 S., HC, € 45,– ISBN 978-3-7025-0730-5

Ronald Gobiet (Hg.) FREISAAL 192 S., HC, € 45,– ISBN 978-3-7025-0661-2

Ronald Gobiet/Heimat Österreich (Hg.) DIE HÄUSER AM SCHÖNDORFER PLATZ 200 S., HC, SU, € 45,– ISBN 978-3-7025-0593-6

Anthony Alofsin ARCHITEKTUR BEIM WORT NEHMEN 320 S., HC /SU, € 29,95 ISBN 978-3-7025-0630-8

Boris Podrecca (Hg.) ALMANACH DER ARCHITEKTUR deutsch/englisch, 340 S., HC, € 29,95 ISBN 978-3-7025-0444-1

Johann Josef Böker DER WIENER STEPHANSDOM 344 S., HC/SU, € 24,95 ISBN 978-3-7025-0566-0

Martin Mostböck AID deutsch/englisch, 128 S., SB, € 35,– ISBN 978-3-7025-0807-4

Architekturmuseum der TU München, Winfried Nerdinger (Hg.) ARCHITEKTUR WIE SIE IM BUCHE STEHT 568 S., HC/SU, € 49,– ISBN 978-3-7025-0550-9

Wojciech Czaja, Michael Hausenblas ZUM BEISPIEL WOHNEN 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0681-0

Iris Meder / Evi Fuks (Hg.) OSKAR STRNAD 1879–1935 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0553-0

Iris Meder (Hg.) JOSEF FRANK 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0581-3

Johann Josef Böker ARCHITEKTUR DER GOTIK /GOTHIC ARCHITECTURE Bestandskatalog der weltgrößten Sammlung an gotischen Baurissen  Catalogue of the world-largest collection of gothic architectural drawings in the Academy of Fine Arts SCHÖNSTES BUCH ÖSTERREICHS 2005 deutsch/englisch, 464 Seiten, 30 x 45 cm, Hardcover, Leineneinband, Schutzumschlag, stoßfeste Kartonverpackung, € 195,– ISBN 978-3-7025-0510-3

ARCHITEKTUR & STADTRAUM | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

37


Belletristik

Heidi Emfried

Die Akte Kalkutta Kriminalroman

360 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover, Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0893-7, € 24,– e-ISBN 978-3-7025-8046-9 € 15,99

ProMÖLLTAL – Initiative für Bildung, Kultur, Wirtschaft und Tourismus

Aufbruch

Das lange Tal der Kurzgeschichten Dietmar Gnedt

Balkanfieber 192 S., 17 x 21 cm, französische Broschur, s/w-Abbildungen ISBN 978-3-7025-0896-8, € 19,–

Roman

272 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover, Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0888-3, € 24,–

e-ISBN 978-3-7025-8048-3

e-ISBN 978-3-7025-8047-6

€ 14,99

€ 15,99

Nina Stögmüller

Klaus Ranzenberger

Onkel Franz

Mein Raunächtetagebuch

Der

Ein kreatives Begleitbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr

oder die Typologie des Innviertlers

160 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0843-2, € 19,95

Nina Stögmüller

Klaus Ranzenberger

BES3.TAuSflEagLeLER

Der Onkel Franz

Raunächte erzählen

4. Aufl age

Ein Lese- und Märchenbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr

oder die Typologie des Innviertlers 160 S., 13,5 x 21,5 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0767-1, € 22,– e-ISBN 978-3-7025-8001-8 € 14,99

38

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | BELLETRISTIK

156 S., 21 x 21 cm, franz. Broschur ISBN 978-3-7025-0867-8, € 19,95 e-ISBN 978-3-7025-8004-9 € 14,99

Nina Stögmüller

Raunächte erzählen Ein Lese- und Märchenbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr


Klaus Ranzenberger

Klaus Ranzenberger

MORD

MORD

in vier Gängen

ist kein Patentrezept

Ein Burgheim-Krimi

Ein Burgheim-Krimi

t ne

sgezeich Au a M r b ei m e h für m

u r is

ri re sp o-R i -P ra g o ni-Stern rat e chi g e A l p e n lit

Dietmar Gnedt DER NACHLASS DOMENICO MINETTIS 160 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0745-9

Michaela Swoboda VISCHERS VERMESSENHEIT 192 S., HC, Lesebändchen, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0701-5

Klaus Ranzenberger MORD IST KEIN PATENTREZEPT

Klaus Ranzenberger MORD IN VIER GÄNGEN

192 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-8040-7

192 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0822-7

Jens Riecke

SILENT SPACE MÜNCHEN

Edward Groeger Walter Müller

Menschen PeoPle

salzburger Land KARIN FELLNER | ANDREA HEUSER | BIRGIT MÜLLER-WIELAND | FRIDOLIN SCHLEY | SAID | KATJA HUBER | CHRISTOPH LINDENMEYER

Edward Groeger, Walter Müller; SalzburgerLand Tourismus (Hg.)

Jens Riecke

deutsch/englisch, 176 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0746-6

160 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0729-9

MENSCHEN/PEOPLE

Nina Stögmüller

ondnächte erzählen

Jens Riecke

SILENT SPACE SALZBURG

SILENT SPACE MÜNCHEN

160 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0801-2

Nina Stögmüller

Schäfchenerzählen Ein traumhaftes Lese- und Märchenbuch

Ein Lese- und Märchenbuch zu den vielen Gesichtern des Mondes

Nina Stögmüller MONDNÄCHTE ERZÄHLEN 168 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0732-9

Nina Stögmüller SCHÄFCHENERZÄHLEN 192 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0804-3

Michael Neureiter, Josef Schöchl WIR DÜRFEN NUR DEN SAND NICHT IN DEN KOPF STECKEN

Nina Stögmüller ADVENTKALENDER ERZÄHLEN 156 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0764-0

192, S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0861-6

DER SMARAGD SUCHER ULRICH HOSSNER

Peter Schlager Christoph Janacs

Off SeaSOn

2. Aufl age

Mosaik

Beatrix Foidl-Zezula Roman

aus Schatten und Licht

Roman

Ulrich Hossner DER SMARAGDSUCHER 640 S., HC/SU, € 29,95 ISBN 978-3-7025-0823-4

Elsbeth Wallnöfer MÄRZVEIGERL UND SUPPENBRUNZER

224 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0749-7

Beatrix Foidl-Zezula MOSAIK AUS SCHATTEN UND LICHT 160 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0805-0

Christoph Janacs, Peter Schlager OFF SEASON

192 S., SB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0792-3 Engl. Ausgabe: ISBN 978-3-7025-0814-2

BELLETRISTIK | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

39


Essen & Trinken

Claudia Braunstein

Es schmeckt wieder!

Viskose Gaumenfreuden

ca. 168 S., 21 x 21 cm Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0883-8, € 24,–

Inge Waltl

Helmut Hochfilzer

Genussgrillen

wild & unwiderstehlich

Helmut Hochfilzer

Spezialitäten für alle Jahreszeiten

GENUSS GRILLEN

Neue Köstlichkeiten aus der Wildpflanzenküche 240 Seiten, 21 x 21 cm, Hardcover, durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0863-0, € 22,–

Spezialitäten für alle Jahreszeiten

ebenfalls erhältlich:

Sommertipp!

Inge Waltl wild & köstlich Feine Gerichte aus der Wildpflanzenküche

156 S., durchgehend farbig bebildert 22,5 x 22,5 cm, Hardcover, ISBN 978-3-7025-0799-2, € 25,–

168 S., 21 x 21 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0672-8, € 22,–

Das Kochbuch der Bäuerin

MICHAEL LANGOTH

Das

Kochbuch der Bäuerin

Die gute alpenländische Küche

Die gute alpenländische Küche

neu bearbeitet von Nastasja Pircher

320 S., 17 x 24 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0810-4, € 24,–

BEST. AuSEflagLLe ER 11

e-ISBN 978-3-7025-8025-4, € 17,99

DAS KULINARISCHE

MANIFEST MIT REZEPTEN DER KOCHGENOSSEN

Sandra Longinotti

MF | I

Michael Langoth

Kräuterfrisches Kulinarium Mediterrane Rezepte für Balkongärtner

Das kulinarische Manifest Mit Rezepten der Kochgenossen 240 Seiten, 19,5 x 27 cm, Hardcover, durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0868-5, € 35,–

40

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | ESSEN & TRINKEN

240 S., durchgehend farbig bebildert 19,5 x 24 cm, Hardcover, ISBN 978-3-7025-0837-1, € 29,90


2. Aufl age

Margot Van Assche

VITUS WINKLER

DER ESSENMACHER

2. Aufl age 12 ungewöhnliche Zutaten 100 ausgefallene Rezepte

Gault & Millau 2018: 3 Hauben für Vitus Winkler, Sonnhof

Gault & Millau 2018: 3 Hauben für Richard Rauch, SteiraWirt

Vitus Winkler DER ESSENMACHER 216 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0670-4

Richard Rauch EINFACH GUT KOCHEN 192 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0719-0

Fotos von Maryam Yeganehfar

Margot Van Aasche ROSE, SCHWEIN & FEIGENBLATT

272 S., HC, € 39 ISBN 978-3-7025-0841-8

Manuel Zauner AB HOF

256 S., HC, € 35,– ISBN 978-3-7025-0777-0

Herbert Gschwendtner

Hüttenschmankerl Wandern und genießen nach Herzenslust

Kombipaket GEHEIMES AUS DER KLOSTERKÜCHE 168 /180 S., HC ISBN 978-3-7025-0790-9, € 24,95

Tatjana Rasbortschan SO SCHMECKT ÖSTERREICH 224 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0839-5

Rita Kichler · Helmut Reiner

Kombipaket ALMSCHMANKERL UND HÜTTENSCHMANKERL

je 160 S., HC ISBN 978-3-7025-0789-3, € 45,–

Irmgard Wöhrl DAS TRAPP-KOCHBUCH 120 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0615-5 THE TRAPP-COOKBOOK 108 S., FB, € 19,–, ISBN 978-3-7025-0676-6 Josef Schöchl

Josef Schöchl

Roggen und Schwarzbrot

lebensmittel

geschichte[n]

Zu

schmackhaft · wissenswert · kurios

anbauen mahlen backen genießen

Die kulinarische Welt historischer Persönlichkeiten

Rita Kichler, Helmut Reiner ROGGEN UND SCHWARZBROT

192 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0743-5

Doris Maier

Feinspitz

Feinspitz im Salzkammergut

160 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0795-4

Klaus Ranzenberger

Daniela Grundner-Gross Reinhart Grundner

Graz

Josef Schöchl ZU TISCH

Josef Schöchl LEBENSMITTELGESCHICHTE[N] 160 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0703-9

Elfi Geiblinger DAS SCHRANNENKOCHBUCH 152 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0625-4

Chiemgau Dorothea Steinbacher

Feinspitz

im Innviertel

Feinspitz

kulinarisch

Daniela Grundner-Gross, Reinhart Grundner FEINSPITZ GRAZ 192 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0835-7

Doris Maier FEINSPITZ IM SALZKAMMERGUT 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0782-4

Dorothea Steinbacher CHIEMGAU KULINARISCH 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0742-8

Klaus Ranzenberger FEINSPITZ IM INNVIERTEL 144 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0694-0

Regina Patsch, Henry Steinbock FEINSPITZ IN LINZ UND UMGEBUNG deutsch/englisch, 176 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0811-1

ESSEN & TRINKEN | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

41


Kunst & Kultur, Geschichte, Musik

Reinhard Kriechbaum

Borstenvieh und Donauwalzer Geschichten und Bräuche rund um den Jahreswechsel

240 S., 15,7 x 12 cm, durchgehend farbig bebildert, Hardcover, ISBN 978-3-7025-0875-3, € 19,95

ler inklusive Für Buchhänd enkpapier esch passendem G änzung! rg ee ti ar P als

e-ISBN 978-3-7025-8049-0, € 12,99

Haio Harms

Songket Gerhard Ammerer, Christoph Brandhuber

Schwert und Galgen

Geschichte der Todesstrafe in Salzburg

264 S., 22,5 x 22,5 cm durchgehend farbig bebildert, französische Broschur ISBN 978-3-7025-0886-9, € 32,–

ca. 208 S., 21 x 24 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0887-6, ca. € 29,–

Siegfried Hetz

Mit Macht und Pracht Burgen, Schlösser und Klöster im fürsterzbischöflichen Salzburg

Prachtband 304 S., 24,5 x 30,5 cm Hardcover mit Goldprägung, Schutzumschlag und Lesebändchen ISBN 978-3-7025-0797-8, € 45,–

Siegfried Hetz (Hg.)

Wo Dollfuß baden ging Ferdinand Aichhorn

Sammlung Aichhorn

Band 1: Ikat; Band 2: Batik; Band 3: Stickereien Band 1: 168 S., ISBN 978-3-7025-0826-5, € 28,– Band 2: 228 S., ISBN 978-3-7025-0827-2, € 30,– Band 3: 300 S., ISBN 978-3-7025-0828-9, € 32,– 22,5 x 22,5 cm, durchgehend farbig bebildert französische Broschur, Deutsch/Englisch Kombipaket 3 Bände: ISBN 978-3-7025-0829-6, € 79,–

42

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | KUNST & KULTUR, GESCHICHTE, MUSIK

Mattsee erinnert sich: Schönberg Seyß-Inquart Stephanskrone

erscheint im Herbst 2018 ca. 176 S., 17 x 24 cm durchgehend s/w bebildert, Hardcover ISBN 978-3-7025-0890-6, ca. € 24,–


Clemens M. Hutter CHRISTIAN DOPPLER

176 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0851-7

Belvedere, Wien, Museen der Stadt Linz OÖ Landesmuseum (Hg.) KLEMENS BROSCH 320 S., HC, Leinenrücken, € 38,– ISBN 978-3-7025-0894-4

Linde Prelog, Peter Reichert WIENER MISCHUNG 160 S., HC, € 34,– ISBN 978-3-7025-0838-8

Christian Strasser LOCATION SALZBURG 176 S., HC, deutsch/englisch, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0695-7

Die

Metastasier

Franz Reitinger

Gerhard Ammerer · Harald Waitzbauer

2. Aufl age

Wirtshäuser Eine Kulturgeschichte der Salzburger Gaststätten

KLEINER WIENER MUSEUMS FÜHRER

Geschmackseliten im 18. Jahrhundert

Franz Reitinger DIE METASTASIER 376 S., HC, Leinenrücken, € 45,– ISBN 978-3-7025-0791-6

Gerhard Ammerer, Harald Waitzbauer WIRTSHÄUSER

224 S., HC, € 35,– ISBN 978-3-7025-0750-3 peter dinzelbacher

Christoph Lindenmeyer REBELLER, OPFER, SIEDLER 336 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0836-4

Luiza Puiu, Thomas Trescher KLEINER WIENER MUSEUMSFÜHRER 256 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-8024-1

Jedermann darf nicht sterben Geschichte eines salzburGer Kults Andres Müry

Köpfe und MasKen

symbolische Bauplastik an mittelalterlichen Kirchen

Georg Thiel, Florian Baranyi ALLE TOT

352 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0768-8

Peter Dinzelbacher KÖPFE UND MASKEN 192 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0741-1 UTTENDORF MOZARTPLATZ HEXENTURM KRAFTWERK KAPRUN TRAPP-VILLA SCHWARZACH HIRSCHBICHLPASS RUDOLFSHÜTTE HUNDSTEIN SCHWEIZERWIRT SALZACHKREIS WALSERFELD PASSEGGEN ST. WOLFGANG SCHLOSS SCHERNBERG PIESENDORF BÖNDLSEE BLÜHNBACHTAL STROBL LOFER TAUERNPASS SAALFELDEN GROSSGLOCKNER FRANZISKANERKLOSTER ST. PÖLTNER HÜTTE ALMKANAL LEOGANG GLETSCHERBAHN KAPRUN HENNDORF SAALACHTAL BÜRMOOS HALLEIN IMBERGSTOLLEN SALZBURGRING SALZBURG-STADT UTTENDORF MOZARTPLATZ HEXENTURM KRAFTWERK KAPRUN TRAPP-VILLA SCHWARZACH HIRSCHBICHLPASS RUDOLFSHÜTTE HUNDSTEIN SCHWEIZERWIRT SALZACHKREIS WALSERFELD PASSEGGEN ST. WOLFGANG SCHLOSS SCHERNBERG PIESENDORF BÖNDLSEE BLÜHNBACHTAL STROBL LOFER TAUERNPASS SAALFELDEN GROSSGLOCKNER FRANZISKANERKLOSTER ST. PÖLTNER HÜTTE ALMKANAL LEOGANG GLETSCHERBAHN KAPRUN HENNDORF SAALACHTAL BÜRMOOS HALLEIN IMBERGSTOLLEN SALZBURGRING SALZBURG-STADT UTTENDORF MOZARTPLATZ HEXENTURM KRAFTWERK KAPRUN TRAPP-VILLA SCHWARZACH HIRSCHBICHLPASS RUDOLFSHÜTTE HUNDSTEIN SCHWEIZERWIRT SALZACHKREIS WALSERFELD PASSEGGEN ST. WOLFGANG SCHLOSS SCHERNBERG PIESENDORF BÖNDLSEE BLÜHNBACHTAL STROBL LOFER TAUERNPASS SAALFELDEN GROSSGLOCKNER FRANZISKANERKLOSTER ST. PÖLTNER HÜTTE ALMKANAL LEOGANG GLETSCHERBAHN KAPRUN HENNDORF SAALACHTAL BÜRMOOS HALLEIN IMBERGSTOLLEN SALZBURGRING SALZBURG-STADT

Andres Müry JEDERMANN DARF NICHT STERBEN 224 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0769-5

Int. Stiftung Mozarteum (Hg.) Greger-Amanshauser/Großpietsch/Ramsauer MENSCH MOZART! 176 S., FB, € 15,80 ISBN 978-3-7025-0517-2

SALZBURGER SCHICKSALSORTE

Lobenwein/Baumgartner/ Ammerer/Mitterecker HERRSCHAFT IN ZEITEN DES UMBRUCHS 384 S., HC, € 36,– ISBN 978-3-7025-0852-4

Barbara Brunner (Hg.) SALZBURGER SCHICKSALSORTE

128 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0834-0

Peter Paul Kaspar

WER HAT DAS AVE MARIA GEKLAUT? Die wechselvolle Geschichte musikalischer Ohrwürmer

Peter Paul Kaspar WER HAT DAS AVE MARIA GEKLAUT?

144 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0831-9

Lutz Hochstraate (Hg.) CAMERATA SALZBURG IN SEARCH OF EXCELLENCE 160 S., HC, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0663-6

KUNST & KULTUR, GESCHICHTE, MUSIK | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

43


Religion und Philosophie

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.)

Kinderrechte

gen, fern der Länder n die Blindtexte. hstabhausen an der n Sprachozeans. Ein ließt durch ihren Ort Regelialien.

Anna Maria Kalcher · Karin Lauermann (Hg.)

ZEIT

ct progression of m a non-linear, re like a big ball stuff.

KINDERRECHTE

144 S., 17 x 24 cm, Softcover ISBN 978-3-7025-0876-0, € 23,– e-ISBN: 978-3-7025-8041-4 € 16,99

Anna Maria Kalcher Karin Lauermann (Hg.)

Rainer Straub

Santo Domingo de Silos

Diözesan- und Metropolitankapitel Salzburg, Hansjörg Hofer (Hg.)

Kreuzgang der magischen Zahlen

Vernunft und Glauben: Gottessuche heute

168 Seiten, 21 x 21 cm, durchgehend s/w bebildert französische Broschur, € 29,–, ISBN 978-3-7025-0897-5

Rainer Straub

Die singenden Steine von Monreale

Über die Geheimnisse des sizilianischen Kreuzgangs

216 S., 16,5 x 24,6 cm, Hardcover ISBN 978-3-7025-0853-1, € 24,–

inkl. CD und Programmschema, 216 S., 21 x 21 cm durchgehend s/w bebildert, Hardcover ISBN 978-3-7025-0678-0, € 19,95

e-ISBN 978-3-7025-8036-0 € 17,99

Emmanuel J. Bauer, Rolf Darge, Heinrich Schmidinger (Hg.)

Salzburger Jahrbuch für Philososphie LXII – 2017

EUROPA NEU DENKEN

Band 4

ILSE FISCHER JOHANNES HAHN HG.

156 S., 16,8 x 24 cm, Broschur ISBN 978-3-7025-0882-1, € 35,–

ISBN 978-3-7025-0733-6

Ilse Fischer, Johannes Hahn

SALZBURGER JAHRBUCH FÜR PHILOSOPHIE

Sehnsucht nach der Fremde – Nachbarschaft erfahren

Europa neu denken 4 Sehnsucht nach der Fremde – Nachbarschaft erfahren

ca. 320 S., 16,5 x 23 cm, französische Broschur ISBN 978-3-7025-0858-6, € 24,– e-ISBN: 978-3-7025-8039-1 € 17,99

44

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | RELIGION, PHILOSOPHIE, RECHT

Sonderdruck aus

SALZBURGER JAHRBUCH FÜR PHILOSOPHIE

LIX – 2014

ANTON PUSTET

LIX

LXI 2016, 164 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0844-9, € 35,– LX 2015 (Jubiläumsausgabe), 372 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0798-5, € 45,– LIX 2014, 248 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0773-2, € 38,– LVIII 2013, 168 S., 16,8 x 24 cm, Broschur, ISBN 978-3-7025-0733-6, € 35,– Für weiter zurückliegende Ausgaben kontaktieren Sie bitte den Verlag.


Andreas Kumpf

mode unter dem Kreuz

SelbSt

Kleiderkommunikation im christlichen Kult

15 Porträts

wolfgang rachbauer

wenn du

zweifelst,

freue dich

ein versuch, an gott zu glauben

SelbStverwirklichung SelbStbeStimmung SelbStauSdruck SelbSterkenntniS SelbStfindung SelbSterfahrung SelbStaufopferung SelbStaufgabe SelbStzerStörung SelbStheilung SelbStneudefinition SelbStverSorgung

Wolfgang Rachbauer WENN DU ZWEIFELST, FREUE DICH 176 S., HC, € 14,95

Silke Geppert MODE UNTER DEM KREUZ

160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0680-3

ISBN 978-3-7025-0753-4

VORBILDER

Andreas Kumpf SELBST 144 S., SC, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0731-2

Gerhard Brandl FRAGEN WIRD MAN JA NOCH DÜRFEN! 176 S., FB, € 14,95

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) EINANDER ANERKENNEN 144 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0812-8

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) ZEIT 144 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0848-7

ISBN 978-3-7025-0653-7

DIE DYNAMIK DER

KREATIVITÄT

Erziehen wohin?

Anna Maria Kalcher Karin Lauermann (Hg.)

Anna Maria Kalcher Karin Lauermann (Hg.)

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) VORBILDER 128 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0752-7

Anna Maria Kalcher, Karin Lauermann (Hg.) DIE DYNAMIK DER KREATIVITÄT 136 S., SC, € 23,– ISBN 978-3-7025-0784-8

Reihe „Pädagogische Werktagung“

Silke Geppert

Leid und Mitleid

bei Edith Stein

Herausgeber: Małgorzata Bogaczyk-Vormayr, Elisabeth Kapferer, Clemens Sedmak

Joseph Ratzinger DIE EINHEIT DER NATIONEN 114 S., SC/SU, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0518-9

Josef Moritz BURN OHNE OUT 96 S., SC, € 9,95 ISBN 978-3-7025-0721-3

Joseph H. H. Weiler EIN CHRISTLICHES EUROPA 168 S., SC/SU, € 5,– ISBN 978-3-7025-0493-9

Eva-Maria Mrazek, Daniela Müller ALLES, WAS GRÜN IST 160 S., HC, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0683-4

Clemens Sedmak EUROPA IN SIEBEN TAGEN 136 S., FB, € 15,– ISBN 978-3-7025-0562-2

Sonja Kübber MANN UND FRAU AUF DEM WEG ZUR INNEREN HOCHZEIT 232 S., FB, € 24,– ISBN 978-3-7025-0554-7

Małgorzata Bogaczyk-Vormayr, Elisabeth Kapferer, Clemens Sedmak (Hg.) LEID UND MITLEID BEI EDITH STEIN 176 S., SC, € 14,95 ISBN 978-3-7025-0692-6

P. Gottfried Egger OFM ZWISCHEN GLOCKE UND MINARETT 192 S., FB, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0628-5

RELIGION, PHILOSOPHIE, RECHT | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

45

Reihe „transformation“

Johannes Neuhardt ES KLINGT DER STEIN 176 S., HC/SU, € 24,–  ISBN 978-3-7025-0539-4


Wandern & Freizeit

Nina Stögmüller, Robert Versic

Märchenhafte Kraftplätze Wandern im Mühlviertel

264 Seiten, durchgehend farbig bebildert 13,5 x 21,5 cm, französische Broschur ISBN 978-3-7025-0884-5, € 24,90 978-3-7025-8044-5 € 16,99

Walter Töpner

Chiemsee & Chiemgau gehmütlich

wandern, radeln, entdecken, erleben

Christian Heugl

Salzburg gehmütlich ca. 304 S., 13,5 x 21,5 cm durchgehend farbig bebildert französische Broschur ISBN 978-3-7025-0895-1, € 24,90

Grenzenlos Wandern zwischen Rupertiwinkel und Salzkammergut 256 Seiten, 11,5 x 18 cm durchgehend farbig bebildert, französische Broschur ISBN 978-3-7025-0891-3, € 22,–

Stephen Sokoloff, Walter Lanz

33 Wanderungen im Herzen Oberösterreichs

Hans Egger

Lebensräume Ausflüge in die Erdgeschichte von Salzburg und Oberbayern

2. Aufl age 224 S., 11,5 x 18 cm, französische Broschur durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0842-5, € 22,–

Clemens M. Hutter

Stadtwandern in Salzburg Hans Egger

Lebensräume

Ausflüge in die Erdgeschichte von Salzburg und Oberbayern 144 S., 18,5 x 26 cm, Hardcover, durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0870-8, € 25,– Englische Ausgabe: Habitats. Excursions into the Earth History of Salzburg and Upper Bavaria Softcover, ISBN 978-3-7025-0881-4, EUR 25,–

46

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | WANDERN & FREIZEIT

200 S., 11,5 x 18 cm, französische Broschur durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0857-9, € 22,– e-ISBN 978-3-7025-8042-1 € 14,99


Petra Albenberger

Thomas Neuhold

MEIN ALPE-ADRIA-TRAIL Time-out statt Burn-out

Siegfried Hetz

Regenwandern

Bergauf – bergab auf anderen Wegen

zwischen Salzach und Saalach

Thomas Neuhold 85 NEUE TAGESRUNDTOUREN 192 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0817-3

Siegfried Hetz REGENWANDERN

Gerd Simon, Markéta u. Michael Tauber NORDWALDKAMMWEG

160 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0820-3

240 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0860-9

Petra Albenberger MEIN ALPE-ADRIA-TRAIL 224 S., HC, € 22,– ISBN 978-3-7025-0779-4

Tatjana Rasbortschan LEHRPFADE IM SÜDEN ÖSTERREICHS 208 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0818-0

n

ne

nte

Üb e lle rle nK b on en ti fa

au

KÄRNTEN . STEIERMARK

Oberösterreich . salzburg . berchtesgaden

tatjana rasbortschan

Tatjana Rasbortschan

Lehrpfade im Süden Österreichs

75 lehrwege und erlebnispfade

Wolfgang Axt

Tatjana Rasbortschan 75 LEHRWEGE UND ERLEBNISPFADE 216 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0707-7

Christine und Michael Hlatky BERGWANDERN MIT HUND

Wolfgang Axt ÜBERLEBEN AUF ALLEN KONTINENTEN

192 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0709-1

160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0781-7

Clemens M. Hutter

AUGEN AUF!

Wegweiser für Neugierige

60 Thomas Neuhold

Super

Ski Touren

AKTUALISIERTE NEUAUFLAGE

256 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0774-9

Kombipaket: SKITOURENATLAS UND 60 SUPER SKITOUREN 288 und 144 S., FB, € 36,– ISBN 978-3-7025-0771-8

Herbert Gschwendtner ERLEBNIS GROSSGLOCKNERHOCHALPENSTRASSE deutsch/englisch, 144 S., HC /SU, € 24,– ISBN 978-3-7025-0674-2

Thomas Neuhold SKITOUREN LIGHT 224 S., FB, € 22,– ISBN 978-3-7025-0794-7

Erlebnis Salzburger Land

Clemens M. Hutter AUGEN AUF!

Siegfried Hetz

ERLEBNIS

SALZBURGER LAND Band 4

PONGAU

Siegfried Hetz BAND 1: FLACHGAU 192 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0629-2

Siegfried Hetz BAND 2: PINZGAU 208 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0643-8

Siegfried Hetz BAND 3: LUNGAU 192 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0655-1

Siegfried Hetz BAND 4: PONGAU 208 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0671-1

Siegfried Hetz BAND 5: TENNENGAU 192 S., FB, € 21,– ISBN 978-3-7025-0686-5

WANDERN & FREIZEIT | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

47


Weite Welt, Land und Leute

Ulrich Metzner, Ingo Schmidt

Und ewig lockt die Loreley

Sehnsuchtsziel Rheintal

128 S., 21 x 24 cm durchgehend farbig bebildert, Hardcover ISBN 978-3-7025-0885-2, € 25,–

Gerhard Ammerer Andreas Gutenthaler (Hg.)

Erlebtes erzählt

Elsbeth Wallnöfer, Peter Kubelka, Bodo Hell

erscheint im Herbst 2018 ca. 176 S., 21 x 24 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0892-0, € 25,–

192 S., 21 x 24 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0889-0, € 29,–

Wilder Dachstein

Salzburger Persönlichkeiten im Gespräch

Walter Mooslechner

Holz Hand Werk

Wolfgang Kauer

Felsbilder der Ostalpen

das Erbe der Mondfrau

152 S., 17 x 24 cm durchgehend farbig bebildert, Hardcover ISBN 978-3-7025-0862-3, € 25,–

Günther Brandstetter, Marietta Mühlfellnner

hochbetagt

Wolfgang Kauer

Felsbilder der Ostalpen Das Erbe der Mondfrau

320 S., 17 x 24 cm, ca. 150 Abbildungen, Hardcover ISBN 978-3-7025-0880-7, € 28,– e-ISBN 978-3-7025-8045-2 € 17,99

48

AKTUELLE TITEL & TOP-SELLER | WEITE WELT, LAND UND LEUTE

240 S., 21 x 24 cm, Hardcover durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0879-1, € 29,–


ABENTEUER AUSLANDSDIENST

Nachtwächter und Türmer

d heute damals un

René Jo. Laglstorfer

Die jungen Botschafter Österreichs

Ulrich Metzner NACHTWÄCHTER UND TÜRMER

168 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0877-7

Peter Pfarl, Toni Anzenberger MYSTISCHES SALZBURG 176 S., HC/SU, € 25,– ISBN 978-3-7025-0650-6

Gerhard Wasshuber BLUMEN EINST UND JETZT 208 S., HC/SU, € 36,– ISBN 978-3-7025-0778-7

René Jo. Laglstorfer ABENTEUER AUSLANDSDIENST 128 S., HC, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0873-9

Toni Anzenberger · Peter Pfarl

CHIEMGAU UND

RUPERTIWINKEL Über Königsschlösser, Lüftlmaler und Zauberberge

Stefan Haslacher Michael Günther

Unbekannte Festung Hohensalzburg

Albert Precht

HOCHKÖNIG

Stefan Haslacher, Michael Günther UNBEKANNTE FESTUNG HOHENSALZBURG deutsch/englisch, 192 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0710-7 engl.: ISBN 978-3-7025-0717-6, SC, € 23,–

Albert Precht HOCHKÖNIG 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0816-6

Peter Pfarl, Toni Anzenberger CHIEMGAU UND RUPERTIWINKEL 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0821-0

Josef M. Fallnhauser HALLSTATT WORLD HERITAGE deutsch/englisch, 128 S., HC ISBN 978-3-7025-0856-2, € 24,90

Naturjuwel Riesengebirge Geschichte und Geschichten eines sagenumwobenen Höhenzugs

Glücksfall Schwarzwald Viel mehr als Kirschen, Klinik, Kuckucksuhren

Mythos Berchtesgadener Land

Ulrich Metzner MYTHOS BERCHTESGADENER LAND 144 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0758-9

9. Auflage

Walter Mooslechner WINTERHOLZ 9. Aufl., 136 S., HC, € 21,50 ISBN 978-3-7025-0364-2

Ulrich Metzner NATURJUWEL RIESENGEBIRGE 144 S., HC, € 25,–

ISBN 978-3-7025-0747-3

Walter Mooslechner

Ulrich Metzner SILBERLAND ERZGEBIRGE 160 S., HC, € 25,–

ISBN 978-3-7025-0813-5

Ulrich Metzner GLÜCKSFALL SCHWARZWALD 176 S. HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0845-6

Walter Mooslechner ALMSOMMER 3. Auflage, 136 S., HC, € 21,50 ISBN 978-3-7025-0455-7

Walter Mooslechner GEHEIMNISVOLLE LIECHTENSTEINKLAMM 160 S., HC, € 24,– ISBN 978-3-7025-0715-2

Naturnah Von Gamsbärten, Kasermandln und Baumheiligtümern

Walter Mooslechner NATURNAH 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0754-1

WEITE WELT, LAND & LEUTE | AUSGEWÄHLTE BACKLIST

49


FREISTADT

OTTO RUHSAM · CHRISTIAN HOFSTADLER

Otto Ruhsam, Christian Hofstadler FREISTADT 192 S., HC, inkl. Folder in tschechischer Sprache, € 19,95 ISBN 978-3-7025-0696-4

Clemens m. Hutter

IUVAVUM alltag im römischen salzburg

Clemens M. Hutter IUVAVUM 176 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0666-7

Florian T. Mrazek LEGENDE SALZBURGRING

160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0762-6

Albert Precht NACH OBEN. NACH OBEN. NACH OBEN. 160 S. HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0706-0

Rosalie Hötzer PFLANZENREICH 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0748-0

Gertraud Steiner BAD FUSCH 192 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0850-0

Bodo Hell · Walter Seitter · Elsbeth Wallnöfer Fotos von Peter M. Kubelka

UNTERSBERG Geschichten · GrenzGänGe · GanGsteiGe

2. Auflage

Daniela Müller, Susanne Trettenbrein ALLES DIRNDL

160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0693-3

Hell, Seitter, Wallnöfer, Kubelka UNTERSBERG 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0669-8

2. Auflage

Geschichten, die der Wald schrieb

Von Räubern, Volkshelden und Vogelfreien

Ulrich Metzner THÜRINGEN 192 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-00864-7

Ulrich Metzner GESCHICHTEN, DIE DER WALD SCHRIEB 160 S., HC, € 25,– ISBN 978-3-7025-0830-2

Günter Jaritz SELTENE NUTZTIERE DER ALPEN

336 S., HC mit Leinenrücken, € 39,– ISBN 978-3-7025-0744-2

Sebastian Hackenschmidt (Hg.), Stefan Oláh FÜNFUNDNEUNZIG WIENER WÜRSTLSTÄNDE 160 S., FB, deutsch/englisch, € 21,– ISBN 978-3-7025-0697-1

Georg Thiel Johannes Tichy

Rauchende KöPfe 40 Porträts

Clemens M. Hutter, ÜBER DEN GIPFELN, 176 S., HC/SU, € 34,–, ISBN 978-3-7025-0702-2

50

AUSGEWÄHLTE BACKLIST | WEITE WELT, LAND & LEUTE

Georg Thiel, Johannes Tichy RAUCHENDE KÖPFE 192 S., HC, € 29,– ISBN 978-3-7025-0724-4

Gerhard Karl Lieb, Heinz Slupetzky DIE PASTERZE 160 S., HC/SU, € 34,– ISBN 978-3-7025-0652-0


VERLAG ANTON PUSTET e.U. Bergstraße 12, A-5020 Salzburg T +43 (0)662 87 35 07-55 F +43 (0)662 87 35 07-79 buch@spv-verlage.at www.pustet.at UID-Nummer: ATU 33 98 16 07

Verlagsleitung MMag. Gerald Klonner (DW -20) gerald.klonner@spv-verlage.at Sekretariat Hannelore Awender (DW -26) hannelore.awender@spv-verlage.at

Der Verlag Anton Pustet e.U. steht im Eigentum des Salzburger Pressvereins

Fritz Flörl (DW -27) fritz.floerl@spv-verlage.at

Bankverbindungen Volksbank Salzburg IBAN: AT47 4501 0701 0978 3434 BIC: VBOEATWWSAL

Lektorat lektorat@spv-verlage.at

Hypo Vereinsbank Deutschland IBAN: DE 3671 0200 7200 0936 5850 BIC: HYVEDEMM410 Auslieferung Österreich Medienlogistik Pichler-ÖBZ GmbH & Co. KG IZ NÖ Süd, Straße 1, Objekt 34 A-2355 Wiener Neudorf Bestellhotline T +43 (0)2236/63535-290 F +43 (0)2236/63535-243 E-Mail: mlo@medien-logistik.at Auslieferung Großbritannien Central Books 50 Freshwater Road, Chadwell Heath London, England, RM8 1RX, UK www.centralbooks.com Auslieferung USA Independent Publishers Group 814 North Franklin Street Chicago, Illinois 60610, USA www.ipgbook.com

Mag. Martina Schneider (DW -13) martina.schneider@spv-verlage.at Mag. Beatrix Binder (DW -12) beatrix.binder@spv-verlage.at Mag. Anja Zachhuber (in Karenz) Grafik / Produktion DI FH Tanja Kühnel (DW -51) tanja.kuehnel@spv-verlage.at

Presse Dr. Barbara Brunner Mag. Nadine Ratzenberger Elisabeth Skardarasy, M.A. Kirchenstraße 9 A-5081 Anif-Niederalm T +43 (0)6246 73 955 F +43 (0)6246 77 308 info@barbara-brunner.at Verlagsvertretung Österreich Bernhard Spiessberger Ursula Fuchs /Michaela Horvath Liechtensteinstraße 17/2 1090 Wien T +43 1 907 86 41 F +43 1 916 61 47 mail@verlagskontor.at www.spiessberger-verlagsvertretung.at Eigene Verlagsauslieferung Österreich, Deutschland Monika Amtmann, Olivia Andreas Bergstraße 12, A-5020 Salzburg T +43 (0)662 87 35 07-56 Mobil +43 (0)664 393 73 13 F +43 (0)662 87 35 07-62 verlagsauslieferung@spv-verlage.at

Mag. Nadine Kaschnig-Löbel (DW -54) nadine.loebel@spv-verlage.at Marketing/Vertrieb marketing@spv-verlage.at Mag. Katharina Kocheim (DW -55) katharina.kocheim@spv-verlage.at Salzburger Bauernkalender Dr. Gertraud Steiner (DW -53) gertraud.steiner@spv-verlage.at

Wir liefern folgende Verlage aus: Verlag Anton Pustet e. U. Bergstraße 12, A-5020 Salzburg Verlag der Salzburger Druckerei e. U. Bergstraße 12, A-5020 Salzburg Alpenwelt Verlag GmbH Johann Georg Mahl Str. 28 I-39031 Bruneck (BZ) www.alpenwelt-verlag.com

Alle lieferbaren Titel und eBooks finden Sie unter www.pustet.at


5.

Februar 2019

5.

April 2019

5.

Juni 2019

5.

August 2019

Lesen Sie uns kennen.

Pustet Herbstprogramm 2018  

Verlagsvorschau Herbst 2018 Bereits seit dem Druck des ersten Buches in Salzburg, 1592, besteht der Verlag Anton Pustet. In ununterbrochene...

Pustet Herbstprogramm 2018  

Verlagsvorschau Herbst 2018 Bereits seit dem Druck des ersten Buches in Salzburg, 1592, besteht der Verlag Anton Pustet. In ununterbrochene...

Advertisement