Page 1

Der Spieltag Offizielle Sportplatzzeitung der TSG-Fußballer

Nr. 15

24. Mai 2009

Unser Gast: FSV Holzkirchhausen/Neubrunn 1. Mannschaft, Anstoß: 15:00 Uhr 2. Mannschaft, Anstoß: 13:00 Uhr


Doppelt Energie sparen! Ein ideales Paar: Gas-Brennwerttechnik kombiniert mit Solartechnik • System perfekt aufeinander abgestimmt • Hohe Effizienz – minimaler Verbrauch • Bis zu 60 % des Warmwasserbedarfs deckt die Sonnenenergie • Kollektoren für Aufdach-, Indach- und Flachdachmontage Jetzt Solarförderprogramme nutzen und noch mehr sparen. Niederlassung Würzburg, Röntgenstraße 12, 97230 Estenfeld Telefon (0 93 05) 90 61-0, Telefax (0 93 05) 90 61 80 e-mail: nl.wuerzburg@weishaupt.de


m

Der Spieltag

Auf der Zielgeraden! Liebe Fußballfreunde, um ehrlich zu sein, es fällt mir verdammt schwer, für unser letzter Heimspiel den richtigen Ton zu treffen. Damit meine ich objektiv, ehrlich und motivierend meine Wahrnehmung zum Ausdruck zu bringen, ohne als Nörgler oder Besserwisser – oder anders herum – als Schönredner oder Schönschreiber dazustehen. Zu frisch sind meine Eindrücke aus den beiden letzten Spielen, vor allem vom letzten Heimspiel. Zu stark präsentierte sich der Spitzenreiter Versbach im direkten Vergleich gegen unser Team. Auch ein paar wenige Chancen – vor dem Führungstor der Gäste – können nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir an diesem Tag chancenlos waren. Und das, obwohl wir beim Vorspiel in Versbach mindestens gleichwertig, eher besser, als die Heimelf waren und sehr unglücklich als Verlierer vom Platz gingen. Aber das ist eine Weile her!

schreiben. Wir haben gewonnen. Wir haben viele Torchancen erspielt und ausgelassen, und wir haben gegen Mitte der zweiten Halbzeit das Fußballspielen eingestellt. Abgehakt! Aber es gibt doch noch etwas Positives zu berichten. Wir sehen, dank der Integration mehrerer A-Jugendlicher, eine sehr erfreuliche Entwicklung bei unserer 2. Mannschaft. Nach Aussagen der Verantwortlichen hat diese junge Truppe bei SV Sieboldshöhe wieder voll überzeugt. Sportfreunde, ist es nicht super, dass sich auf breiter Front Erfolge einstellen, die auf eine gute Arbeit aller Beteiligten zurückzuführen ist? Nächste Saison stehen uns mehr als nur 14 oder 15 Spieler für die Erste zur Verfügung. Eine neue Perspektive, die uns alle freut.

Auch über das Spiel am vergangenen Sonntag gibt es nicht all zu viel zu

Konzentrieren wir uns jetzt auf die Relegation und lasst uns die Ernte eines aufregenden Spieljahres einfahren. Die optimistischen Signale rund um die Fußballabteilung müssen uns zusätzlich Ansporn sein. Red.

Impressum

Inhalt

Herausgeber: TSG Fußballabteilung Redaktion & Gestaltung: Rudolf Krieger Layout & technische Umsetzung: Ralf Franz Fotos: TSG Fußballer Druck: Copy Druck Roth, Würzburg

Auf der Zielgeraden! . . . . . . . . . . . . . . 3 Unser heutiger Gast . . . . . . . . . . . . . . . 4 Rückblick Erste . . . . . . . . . . . . . . . .6 –16 Spielerportrait . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Es gibt sie noch . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Wir gratulieren! . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Rückblick Zweite . . . . . . . . . . . . . 22 – 30

3


b Unser heutiger Gast (Vorrunde: FSV Holzkh./N. – TSG 1:4) Liebe Fussballfreunde, zu unserem letzten Heimspiel in dieser Saison möchte ich Sie und unsere Gäste aus Holzkirchhausen und Neubrunn recht herzlich begrüßen. Unsere zweite Mannschaft kann locker aufspielen, ihre Erfolgsserie fortsetzen und weitere drei Punkte einfahren. Für die erste Mannschaft heißt es, mit einem Sieg den 2. Platz in der Tabelle und damit den Relegationsplatz zu sichern. Für heute wünsche ich uns zwei faire verletzungsfreie Spiele. Harald Sendelbach, Abteilungsleiter

Der Spieltag Spielerkader der 1. und 2. Mannschaft: Tor: Matthias Josberger, Christian Flechl, Fabian Künzig, Matthias Dengel, Achim Baunach. Abwehr: Markus Diehm, Julian Fiederling, Klaus Friedrich, Philipp Lipp, Mario Schätzlein, Ralf Schlör, Andreas Schlötter, David Landeck, Stefan Baunach, Markus Baunach, Tobias Baunach, Udo Dengel, Frank Dornbusch, Klaus Friedrich, Alexander Götz, Gerhard Heimann, Daniel Lanig, Marco Zier. Mittelfeld: Mario Ehler, Marius Försch, Steffen Fries, Marius Geldner, Mario Götz, Michael Hämmerich, Roland Knauer, Christian Menig, Holger Rüger, Markus Schlör, Andreas Baunach, Thomas Baunach, Herbert Faulhaber, Volker Feineis, Rainer Fuchs, Josef Grill, Ewald Lipp, Manuel Müller, Manuel Menig, Dominik Müller, Klaus Oberdorf, Richard Schenk. Angriff: Marek Bakatsch, Johannes Diehm, Dominik Freund, Benedict Müller, Joachim Fiederling, Manuel Höß Burkard Kempf, Sven Mangiagli, Reiner Volk. Trainer: Klaus Balling.

Der aktuelle Spieltag 1. Mannschaft, A-Klasse Wü 2

2. Mannschaft, B-Klasse Wü 1

TSG – FSV Holzkirch./N. FV 05 Helmstadt II – SV Maidbronn SB Versbach – VfR Burggrumbach SV Oberdürrbach – SV 09 Würzburg FC Zell – FT Würzburg SV Veitshöchheim – SV Bergtheim DJK Würzburg – SV Unteraltertheim TSG W‘büttelbr. – SC Roßbr.-Mdhfn.

TSG II – FSV 07 Holzkirchhaus. II SV Oberdürrbach III – Waschküch TSV Erlabrunn II – VfR Burggrumbach II DJK Würzburg II – SV Unteraltertheim II TSG W‘büttelbr. II – Post SV Sieboldsh. DJK Erbshausen-Sw. – FT Würzburg II TV 73 Würzburg – spielfrei

4


x

p

u

x


b

Der Spieltag

Rückrundenspielplan der 1. Mannschaft 29. Spieltag Sonntag, 24. Mai,15:00 Uhr TSG – FSV Holzkirchhsn./Neubrunn

30. Spieltag Sonntag, 30. Mai,16:00 Uhr SV Unteraltertheim – TSG

Modus der Relegationsspiele: Spiel 1: Tabellenzweiter A-Klasse Gr. 1 gegen Tabellendreizehnter Kreisklasse Gr. 1 Spiel 2: Tabellenzweiter A-Klasse Gr. 2 gegen Tabellenzweiter A-Klasse Gr. 3 Spiel 3: Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2 Der Sieger des Spieles 3 ist für die Kreisklasse Würzburg Gruppe 1 qualifiziert.

Dahin geht die Reise

6


b

Der Spieltag

Rückblick 1. Mannschaft 10. Mai 2009:

Pietschmann den folgenden Elfmeter souverän verwandelte.

TSG – SB Versbach 2 : 4 Mit einer am Ende unverdienten 4 zu 2 Niederlage endete unser vorletztes Heimspiel gegen den Sportbund Versbach. Eigentlich war an diesem Sonntag alles angerichtet für das echtes Topspiel Erster gegen Zweiter, goldenes Maiwetter und viele Zuschauer. Dementsprechend motiviert gingen wir in die Partie und waren den Versbachern in den ersten zwanzig Minuten spielerisch und kämpferisch ebenbürtig, jedoch ohne dass etwas Zählbares für uns dabei heraus sprang. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bis Christoph Sendelbach den Ball im Mittelfeld falsch einschätzte und sein Gegenspieler aus 20 Metern mit einem glücklichen Schuss Thorsten überwinden konnte. Mit diesem 1:0 ging es schließlich auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kamen wir mit dem festen Willen, dieses Spiel noch zum kippen zu bringen, zurück auf den Platz. So gelang uns auch der Anschlusstreffer bereits fünf Minuten nach der Halbzeit, als Frank Rückel im 16er nur noch durch ein Foul zu bremsen war und Matthias 8

Doch bereits 5 Minuten später wurde uns der Wind wieder aus den Segeln genommen, als durch ein Gerangel in unserer Abwehrreihe der Ball plötzlich vor einen Alleingelassenen Versbacher gespielt wurde, der dann ohne Mühe frei vor Thorsten Wasser zum 1:2 einschieben konnte. Dass uns der Fußballgott an diesem Sonntag schlichtweg nicht hold war zeigte sich in der 75. Minute als wieder durch ein Missverständnis zwischen Thorsten und Benny Schädle die Versbacher auf 3:1 und in der 80. Minute sogar auf 4:1 erhöhten. Anschließend warfen wir alles nach vorne. Es gelang uns jedoch erst in der 85. Minute durch Frank Rückel der Anschlusstreffer zum 4:2. Als Fazit bleibt festzustellen, dass ein Punkt an diesem Sonntag absolut verdient gewesen und somit die Meisterschaft weiterhin spannend gewesen wäre. Allerdings sollte es wohl einfach nicht sein und wir müssen uns nun auf den Relegationsplatz konzentrieren. Christoph


x x x x x

modische Schnitte und Stylings pflegende Coloration schonende Umformung Haarverdichtung Hochsteckfrisuren und Make-Up für jeden Anlass

JETZT NEU FÜR SIE x Nagel-Design-Studio-alessandro Estenfeld St. Mauritius-Str. 21 a Tel.: 09305-99134

Würzburg Petrinistr. 20 Tel.: 0931-25339

Rimpar Niederhoferstr. 29 Tel.: 09365-9253


b

Der Spieltag

Rückblick 1. Mannschaft 17. Mai 2009: SC Roßbr.-Mädelhfn. – TSG 1 : 3

getretene Freistöße mit den Fingerspitzen noch entschärfen konnte.

Wieder sahen die Zuschauer zwei verschiedene Gesichter unserer 1. Mannschaft.

Mit dem hochverdienten 2:0 Zwischenstand ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der Pause dominierten wir das Spiel noch weitere 10 Minuten, bevor wir seltsamerweise wieder Roßbrunn ins Spiel haben kommen lassen. Wir tauchten nur noch durch gelegentliche schnelle Konter vor dem gegnerischen Tor auf, während die Gastgeber nun ihrerseits sich Chancen erarbeiteten.

Die erste Halbzeit wurde klar von uns dominiert und wir spielten uns viele Torchancen heraus. Doch es zeigte sich wieder unsere schlechte Torchancenausbeute - allein Frank Rückel hatte drei 100%ige Chancen auf den Fuß, scheiterte aber genauso wie Christof Hornung, Xaver Schröder oder Reno Ahrends vor dem gegnerischen Tor. So dauerte es geschlagene 30 Minuten, bis der erste Treffer für uns fiel. Durch einen kuriosen (manche sagten auch „perfekt ☺“) getretenen Freistoß von Florian Fischer senkte sich der Ball über den Keeper „unhaltbar“ ins Lattenkreuz. Aber selbst mit dem Tor im Rücken blieben unsere teilweise gut herausgespielte Chancen weiterhin ohne Torerfolg. So fasste sich schließlich Matthias Pietschmann ein Herz, erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld, spielte einen schönen Doppelpass mit Reno und brauchte dann nur noch an den Keeper vorbei ins Tor schieben. Aber auch Thorsten Wasser konnte sich auszeichnen, als er 2 gefährlich 10

Dann platzte bei Frank Rückel Gott sei dank der Knoten und er hämmerte das Leder in der 70. Minute aus spitzem Winkel in die Maschen. Endlich getroffen! Letztlich glückte Roßbrunn noch der Anschlusstreffer nach einer Standardsituation, als wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnten. Fazit: Verdiente 3 Punkte für uns, aber mit etwas mehr Konzentration hätte das Ergebnis deutlich höher ausfallen müssen. Der Gegentreffer war unnötig wie ein Kropf! Aber, Hauptsache gewonnen. Christoph


Wir w端nschen der TSG Estenfeld gute Kameradschaft und sportlichen Erfolg!

d


b

Der Spieltag

Tabelle 1. Mannschaft Rang Verein 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

SB Versbach TSG Estenfeld SV Oberdürrbach SV Bergtheim SV Maidbronn VfR Burggrumbach DJK Würzburg * FT Würzburg SV Unteraltertheim TSG W'büttelbrunn SV 09 Würzburg SV Veitshöchheim FC Zell FSV Holzkirchhsn/Neubrunn FV 05 Helmstadt II SC Roßbr.-Mädelhfn.

Quelle: www.bfv.de

Spiele

S

U N

28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28

21 19 17 15 14 12 14 11 10 10 8 8 8 6 5 6

4 5 6 4 5 8 3 6 8 5 7 4 3 5 6 1

Tore

3 112 4 73 5 71 9 76 9 81 8 46 11 47 11 41 10 38 13 45 13 51 16 51 17 56 17 55 17 38 21 27

* Punktabzug berücksichtigt

: : : : : : : : : : : : : : : :

Tordiff. Punkte 43 29 38 45 50 39 38 49 46 60 71 68 67 89 97 79

69 44 33 31 31 7 9 -8 -8 -15 -20 -17 -11 -34 -59 -52

Stand: 17.05.2009

w 12

67 62 57 49 47 44 42 39 38 35 31 28 27 23 21 19


-OBILITÊTªUNDª %NERGIE 6IELFALTªINª4OP 1UALITÊT sª(EIZÚLª sª+OHLEª sª(OLZ 0ELLETSª sª+RAFTSTOFFEª

sª"IO $IESEL sª3CHMIERSTOFFEª sª0LANTO 3CHMIERSTOFFEª sª-INERALÚLTECHNIK WWWBAYWADE WWWBAYWASHOPDE

 

"AY7Aª!' ª%NERGIE .àRNBERGERª3TRª ªª7àRZBURG 4ELEFONªª  4ELEFAXªª  % -AILª MINERALOELEWUERZBURG BAYWADE


b

Der Spieltag

Statistik 1. Mannschaft Spieler Ahrends Reno Breunig, André Conrad, Philipp Dürr, Fabian Fischer, Florian Gröger Jens Hauptmann, Markus Heil, Peter Hornung, Christof Krieger, Frank Krammel, Christopher May, Tobias Pietschmann, Matthias Planner, Michael Rückel, Frank Rückel, Steffen Schädle, Benjamin Scheller, Thomas Schilling, Julian Schmatloch, Dirk Schröder, Xaver Sendelbach, Christoph Ströhlein, Thomas Wasser, Thorsten Voigt, Stephan Ziegler, Adrian

Tore Assists Scorer Karten Spiele aktuell Saison Gelb G/R 1 6 4 1 5 1 23 3 3 1 1 11 2 1 3 2 0 1 28 1 4 5 4 1 1 3 0 1 0 1 25 1 3 4 3 1 1 26 20 7 27 1 15 4 4 8 1 26 9 15 24 3 3 0 1 24 6 1 7 4 1 0 1 26 19 14 33 8 1 19 2 1 3 2 1 12 1 1 2 1 27 1 10 11 2 1 0 14 1 1 1 1 17 2 2 4 3 1 26 1 1 5 1 1 1 1 25 1 1 1 2 1 1 13 0

Gegner Gesamt Stand: 29.03.2009

14

Torjäger:

377

1 73

2 73

Vorbereiter:

146

41

3

Rot

1

1

Topscorer:

1.

Hornung

20

Krammel

15

Rückel F.

33

2.

Rückel F.

19

Rückel

14

Hornung

27

3.

Krammel

9

Scheller

10

Krammel

24

14


30.05.

0:2

2:1

0:1

2:5

0:0

1:0

0:3

1:1

SV Bergtheim

SV Maidbronn

SV Oberdürrbach

SV Unteraltertheim

SV Veitshöchheim

SV 09 Würzburg

TSG Estenfeld

TSG Waldbüttelbrunn

VFR Burggrumbach

0:4

FV Helmstadt II

SC Roßbrunn-Mädelhofen

2:1

X:0

FT Würzburg

5:0

3:4

FSV Holzkirchhsn./Neubr.

SB Versbach

1:2

DJK Würzburg

FC Zell

DJK Würzburg

FC Zell 3:2

4:2

6:2

5:1

3:3

2:0

2:1

3:1

3:0

3:4

3:0

2:3

2:1

3:3

4:2

FSV Holzkirchhausen/Neubrunn 2:1

2:2

24.05.

1:0

3:1

1:1

7:1

8:2

7:1

1:4

6:5

6:4

3:3

3:0

2:1

FT Würzburg 3:2

2:0

2:0

2:2

1:2

0:0

1:1

30.05.

3:0

0:X

0:3

2:3

1:6

24.05.

3:0

FV Helmstadt II X:0

7:1

9:1

3:3

3:1

2:1

7:0

5:0

X:0

3:0

8:0

2:1

2:2

6:0

3:3

SB Versbach 3:3

1:4

2:4

0:5

3:4

1:5

4:2

3:3

0:5

30.05.

1:9

0:3

1:4

0:3

1:0

SC Roßbrunn-Mädelhofen 3:0

24.05.

9:0

4:0

2:0

3:1

2:0

2:3

1:1

4:0

3:1

0:2

3:2

5:0

1:0

0:1

0:3

0:3

2:1

24.05.

2:0

2:1

6:3

1:7

6:3

1:7

2:2

2:3

1:2

4:3

SV Bergtheim

3:1

4:1

2:2

0:2

2:2

1:6

2:0

1:4

2:1

0:4

4:0

5:2

0:5

1:1

24.05.

Auswärtsspiele

SV Maidbronn

16 30.05.

1:0

0:0

2:2

5:1

1:1

3:5

2:0

2:4

3:0

0:4

2:2

1:0

2:4

1:3

SV Oberdürrbach

Kreuztabelle 1. Mannschaft

SV Unteraltertheim 1:1

1:1

2:0

0:2

0:1

3:1

7:1

1:1

3:2

2:1

1:1

3:1

1:2

3:2

24.05.

SV Veitshöchheim 3:0

4:3

3:2

3:1

5:2

1:1

4:1

8:0

1:0

6:3

3:2

0:X

3:0

30.05.

0:2

SV 09 Würzburg 2:1

1:4

6:0

7:0

2:2

24.05.

1:0

3:3

1:2

10:4

30.05.

1:5

4:1

3:0

3:2

TSG Estenfeld 1:2

1:2

0:1

1:3

30.05.

4:2

1:1

0:1

1:3

2:1

0:0

0:4

1:4

1:2

0:1

TSG Waldbüttelbrunn 1:3

1:1

3:4

2:2

1:0

2:1

5:1

0:1

1:0

2:2

4:1

2:0

30.05.

1:2

1:2

VFR Burggrumbach 0:3

3:3

1:1

0:0

1:0

4:1

2:0

4:1

0:2

24.05.

2:2

0:3

0:5

3:0

0:X

b Der Spieltag

Heimspiele


herz & kreislauf

krafttraining

gesund abnehmen

r端ckentraining

sauna & solarium

fitness& gesundheits studiorimpar Kettelerstr. 94 a I 97222 Rimpar I Tel. (0 93 65) 43 22

KursBeginn: Mai/Juni 2009

Wir bieten 15 Personen ein langfristiges

Abnehmkonzept ohne Jojo-Effekt !!!


b Spielerportrait

Der Spieltag

Benjamin Schädle Wohnort: Estenfeld Geburtstag: 12.04.1986 Familienstand: ledig Beruf: Student Spielerstationen: Estenfeld, Rottendorf

Lieblingsverein:

???

Lieblingsessen

Chinesisch

Lieblingsgetränk

Cuba, Wasser

Lieblingsfilm

City of God, Der blutige Pfad Gottes

Lieblingsmusik

vieles

Traumfrau

Keira Knightley

Spielposition

Abwehr, Rechts außen

Wunschposition

Rechts außen

Sportliches Vorbild

Shaun White

Hobbies

Fussball, Snowboarden, Klettern, Motorrad fahren

Wo mache ich am liebsten Urlaub

Spanien

Worauf kann ich verzichten

Noch mehr Verletzungen

Worauf kann ich nicht verzichten

Sport im allgemeinen

Meine schlechteste Angewohnheit

Unbeherrschbarkeit

Mir geht auf die Nerven

viel zu viel

Lachen kann ich über

meistens über Steffen Rückel

Ich träume von

n.a.

Ich spiele Fussball, weil

mein Knie noch nicht ganz kaputt ist

Wunsch für die Saison

Aufstieg

18


b Es gibt sie noch … die Menschen in unserer Gesellschaft, die ein offenes Ohr haben, wenn es um Gemeinsinn, um die Vereine, im aktuellen Fall um die TSG-Fußballjugend geht. Ohne lange zu überlegen und ohne großartiges gönnerhaftes Getöse überlässt uns Herr Korbacher einen Teil seines Grundstückes neben unserem Kunstrasenplatz. Am 30. April hatten wir uns dort zusammen mit seiner Tochter Frau Kolb verabredet und besprachen an Ort und Stelle die Möglichkeiten, der TSG-Fußball-Jugend unter 11 Jahren ein Rasenspielfeld zu bauen. Inzwischen waren wir auch schon bei Herrn Bürgermeister Weber und klärten die notwendigen Formalitäten. Künftig können wir unseren jüngsten Kickern ein eigenes Rasenspielfeld anbieten und damit unseren Hauptplatz entlasten, auf dem zur Zeit täglich zwischen 50 und 70 aktive Fußballer trainieren oder spielen. Mit dieser heutigen Info starten wir die Werbekampagne „Ein Platz für die Fußball-Jugend“ Wir haben uns nämlich vorgenommen, ganz ohne TSG-Kapital, das wir dringend für unsere neuen Umkleideräume, für Duschen, Solardach und 20

Der Spieltag

für eine Sportplatz-Bewässerung brauchen, diesen Jugendplatz zu bauen. Eine erste sehr große Spende ist schon eingegangen. Näheres werdet ihr aus den Medien erfahren. Jetzt mein Wunsch und meine Bitte zugleich: Liebe Eltern, Großeltern, Geschäftspartner und Freunde der TSG, beteiligt euch an diesem Vorhaben, in welcher Form auch immer. Zum Beispiel beim Erwerb von Rasenparzellen, des mit gut 2.500 m² großen Spielfelds. Für heute erst mal ein ganz, ganz dickes Dankeschön Herrn Korbacher und seinen Töchtern, im Namen aller Jugendfußballer und ihrer Eltern, den Betreuern und Trainern und natürlich auch von der TSG-Vorstandschaft für diese tolle Unterstützung.

FFFFFF Wir sind echt begeistert! Denn „Ein Platz für die Jugend“ ist bei uns keine leere Worthülse, sondern gelebtes Programm. Für heute grüßt euch ein total begeisterter und optimistisch gestimmter Vorstand. Alles Weitere in Kürze. Rudolf


m

Der Spieltag

Wir gratulieren! … zum 70sten Wiege nfest, Frau Helmtrud Wagen brenner, Turnabteilung g ...zum Geburtsta haftsbetreuer unserem Mannsc Karsten Krieger

x

... Andre Breunig, zum 25sten Geburtstag

s

... unserem Werner Hauptmann, zum Halbrunden Geburtstag

x

... zum Geburtstag „Charly“ Weiser, Vorwärts Hugo

Wir wünschen weiterhin Gesundheit und Freude am Leben, viel Spass und gute Freunde im Verein!

21


b

Der Spieltag

Rückrundenspielplan der 2. Mannschaft 29. Spieltag Sonntag, 24. Mai,13:00 Uhr TSG II – FSV 07 Holzkirchhs./N.

Das Fussball-Zitat für diese Woche, frei nach Lothar Matthäus:

Wir sind eine gut intrigierte Truppe.

Dahin geht die Reise

22

30. Spieltag Sonntag, 30. Mai,14:00 Uhr SV Unteraltertheim II – TSG II

z „der Nordosten war kein gutes Pflaster“


Klaus Mainberger GmbH Ihr Malermeister und Maler- und Verputzerbetrieb ... mit Ideen für dekorative Wand-, Einrichtungs- und Objektgestaltung ...

Röntgenstraße 9 • 97230 Estenfeld Telefon: 0 93 05 / 98 87 50 • Fax: 0 93 05 / 98 87 49


b

Der Spieltag

Rückblick 2.Mannschaft 10. Mai 2009: TSG II – TSV Erlabrunn II 4 : 1 Sieg! die Zweite der TSG kommt in die Spur! Die Gäste hielten zwar kämpferisch dagegen, konnten aber spielerisch der TSG kein Paroli bieten. So gelang uns bereits in der 5. Spielminute nach einer sehenswerten Kombination durch Michi Roth das 1:0. Bis zur 20. Minute schnürten wir die Gäste in ihrer Hälfte ein und erspielten uns Torchancen um die Partie früh-

24

zeitig zu entscheiden. Danach nahmen wir uns eine 15minütige Auszeit und fanden ab der 35. Minute zu unserem gewohnten Spiel in dem auch das 2:0 durch Michis (Planner) Elfmeter fiel. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten wir durch Basti und Ströh und vergaben gegen einen überforderten Gegner beste Konterchancen (Unkonzentriertheit im Abschluss, im Abspiel, Eigennützigkeit) um das Ergebnis höher zu gestalten. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Jungs gelang dem Gast kurz vor Spielende der Ehrentreffer. Bobby


Der Spieltag

m

Rückblick 2.Mannschaft 17. Mai 2009: Post SV Sieboldsh. III – TSG II 0 : 2 Eine faustdicke Überraschung! Nach vorangegangenen guten Leistungen konnten meine Jungs beim Tabellenzweiten die Serie fortsetzen. Eine taktische Meisterleistung zeigte unsere Reserve gegen die spielerisch überlegenen Hausherren. Wir machten die Räume eng und standen dem Gegner immer auf den Füßen. Selbst wenn sie ihr schnelles Flügelspiel aufziehen wollten sprang der nächste Mitspieler in die Presche und bereinigte die gefährliche Situation im Ansatz. Die uns wenig gebotenen Konterchancen waren stets gefährlich, und nach einem Freistoß an der Torauslinie gelang uns durch Marcos Kopfball der 1:0 Halbzeitstand. Bis dato hatten die Postler nur eine Großchance nach einem Eckball. Die zweite Spielhälfte war bis zur 70sten Minute ein Spiegelbild der ersten Halbzeit und bescherte abermals nach einem Eckball eine Torchance für die Gastgeber. Danach versuchte es der Tabellenzweite mit langen Bällen, die allesamt abgelaufen bzw. geklärt wurden. Wir starteten unsererseits weiter gefähr-

liche Konter und konnten nach einer schöner Kombination in der 82. Minute durch unseren Kapitän Michi nach herrlichen Zuspiel von Michi Roth das 2:0 erzielen. Ein Wirrwarr bot sich in der 88. Minute in unserem 16er als die Postler 5-mal die Möglichkeit hatten zu treffen aber immer war ein Fuß oder anderes Körperteil dazwischen und wir konnten mit Glück und Geschick die Situation bereinigen. Auch wenn unsere Gegner manchmal spieltechnisch besser sind und besser mit dem Hintern wackeln können, fällt es ihnen momentan verdammt schwer uns zu besiegen. Leider können wir unser Potential (gesamter Kader 1-18) erst zum Schluss der Runde abrufen und uns als Einheit präsentieren. Geile Zeit, euer Bobby

P.S. Ich möchte mich herzlich auch im Namen meiner Familie für die Glückwünsche und Geschenke zur Geburt unserer Tochter Verena bei der Abteilungsleitung, meinen Jungs und dem VorwärtsHugo bedanken. 25


b

Der Spieltag

Tabelle 2. Mannschaft Rang Verein 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

DJK Erbshausen-Sulzwiesen TV 73 Würzburg Post SV Sieboldshöhe III TSG W'büttelbrunn II (SG) SF "Waschküch" Würzburg DJK Würzburg II TSG Estenfeld II VfR Burggrumbach II FT Würzburg II SV Oberdürrbach III FSV 07 Holzkirchhausen/Neubr. e.V. II TSV Erlabrunn II SV Unteraltertheim II SV 09 Würzburg II

Quelle: www.bfv.de

Spiele

S

U

N

23 23 22 22 22 22 22 22 22 22 22 22 22 0

21 17 17 10 10 9 8 7 6 6 5 3 3 0

1 3 2 3 3 3 3 4 4 3 5 6 4 0

1 111 : 17 3 84 : 31 3 71 : 16 9 58 : 57 9 56 : 55 10 42 : 52 11 36 : 40 11 56 : 59 12 43 : 71 13 40 : 69 12 39 : 79 13 29 : 59 15 21 : 81 0 0 : 0

Tore

Tordiff. Punkte 94 53 55 1 1 -10 -4 -3 -28 -29 -40 -30 -60 0

Stand: 17.05.2009

Generalagentur Günter Schraud Untere Ritterstr.7, 97230 Estenfeld Tel. 09305/987886, Fax 09305/987885 E-Mail: guenter.schraud@victoria.de

26

64 54 53 33 33 30 27 25 22 21 20 15 13 0


b

Der Spieltag

Statistik 2. Mannschaft Spielerkader Breunig, Andre` Burkert, Marco Conrad, Lukas Conrad, Phillip Chuvpilo, Alexander Fernes, Adam Frank, Thorsten Hauptmann, Markus Hauptmann, Michael Hessel, Paul Hümmer, Matthias Kammberger, Klaus Krieger, Julian May, Tobias Mergler, Sebastian Michael, Markus Planner, Michael Roth, Michael Rückel, Steffen Schädle, Benjamin Schilling, Julian Schmatloch, Dirk Streit, Fabian Ströhlein, Thomas Völker, Matthias Voigt, Stephan Wander, Bastian Wohanka, Lorenz Wolz, Tobias Ziegler, Adrian Zischek, Thomas Gesamt Stand: 19.05.2009

Spiele aktuell Saison 1 1 2 15 1 7 18 2 20 3 2 16 2 5 14 6 2 11 2 21 2 22 2 21 2 6 1 9 2 2 1 2

2 2 1 27

Torjäger:

Tore

4 5 16 2 19 13 2 6 8 19 295

6

Assists 1 2

4

2

3

1

1 3 1 1 2

1

7

4

5 1

2 3

4

5

6

1 2

1

2 1

1 43

4 34

Scorer 1 8 0 6 0 4 0 1 3 0 2 1 2 0 11 0 7 4 0 9 0 1 8 0 2 2 0 0 0 5 77

Karten Gelb G/R Rot

1 1

1 2 3

1

1

1 1 1

12

1

0

Topscorer:

Vorbereiter:

1.

Mergler

7

Schädle

5

Mergler

11

2.

Burkert, Ströhlein

6

Mergler, Zischek

4

Schädle

9

3.

Planner

4

Hauptmann Michael, Roth

3

Burkert, Ströhlein

8

28


DJK Erbshausen-Sulzwiesen

VfR Burggrumbach II

TV 73 Würzburg

TSV Erlabrunn II

TSG W'büttelbrunn II

TSG Estenfeld II

SV Unteraltertheim II

SV Oberdürrbach III

(SG) SF "Waschküch" Würzburg

Post SV Sieboldshöhe III

FT Würzburg II

FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn e.V. II

DJK Würzburg II

DJK Erbshausen-Sulzwiesen 0:X 0:4 ??? 4:1 1:6 0:6 0:6 1:2 4:8 0:6 0:3 1:2

DJK Würzburg II

FSV 07 Holzkirchhausen/Neubr. 13:1 0:3

6:0 0:2 3:3

FT Würzburg II 4:1 0:8 0:5 0:7

1:2 1:3 1:3 5:0 3:0 2:0 4:0 5:3 30.05. 1:1 1:3 3:4 2:2 0:3 2:2 2:1 1:4 1:3 1:0 24.05. 4:0 1:3 3:1 3:3 2:1 24.05. 1:1 1:1 4:1 1:3 30.05. 10:0 6:3 2:1 1:2 3:3 5:1 2:2

2:2

(SG) SF "Waschküch" Würzburg 1:1 0:4 0:1 1:0 1:2 4:0 2:6

10:1 8:0 3:2 1:8 4:1

0:2 0:2 4:1 1:1 5:3 30.05.

3:0 2:3 4:6 5:2 5:0 ???

SV Oberdürrbach III

Auswärtsspiele

0:2 8:0 2:3 5:1 6:0

6:0 24.05. 1:1 7:2 2:0 5:3 4:0

SV Unteraltertheim II

30 Post SV Sieboldshöhe III

Kreuztabelle 2. Mannschaft

TSV Erlabrunn II

TSG W'büttelbrunn II TSG Estenfeld II

7:0 6:0 X:0 3:2 4:3 2:1 0:6 30.05. 1:2 3:1 3:3 4:3 0:2 3:0 30.05. 4:0 1:2 6:1 0:7 6:1 1:2 30.05. 1:6 1:1 1:1 4:1 1:2 2:0 1:1 2:5 4:0 6:1 2:2 2:2 5:4 8:0

TV 73 Würzburg 2:5

2:1 1:6 1:3 1:1 3:0 1:2 1:7 1:1 0:3 1:2 2:4

VfR Burggrumbach II 8:0 6:2 3:1 0:3 3:0 2:2 1:4 0:5 1:0 3:1 24.05. 5:1

b Der Spieltag

Heimspiele


Sportsponsoring Mit Energie in die nächste Runde. Wir fördern den Sport in der Region. Die WVV unterstützt seit vielen Jahren Sportvereine und deren Veranstaltungen in der Region. Ob Fußball, Basketball, Schwimmen oder Marathon, ob in der Halle oder draußen, für sportliche Ereignisse jeder Art engagieren wir uns gerne. Besonders wichtig ist uns dabei auch der Kinder- und Jugendsport. Talente entdecken und fördern. Wir machen das für Sie.

www.wvv.de


Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim eG Internet: www.rb-eb.de 6 eMail: rb-eb@vr-web.de

TSG Estenfeld - Der Spieltag Nr. 15  

Offizielle Sportplatzzeitung der TSG-Fußballer. Ausgabe vom 24.05.2009

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you