Page 1

fĂźr Paderborn

Typisch Paderborn

Reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt

Das Standesamt

Wichtiges rund ums Heiraten

Die Trauzimmer im Ăœberblick

Planung

der Feierlichkeiten

Tipps zur Hochzeit Wissenswertes von A bis Z

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de


Glück

Editorial

Alles für Ihr

GROSSES GLÜCK m eine Hochzeit zu planen, bedarf es einer Fülle an Informationen. Es beginnt mit der Anmeldung der Eheschließung oder der eingetragenen Lebenspartnerschaft bei Ihrem zuständigen Standesamt. Die erste Frage, die sich Ihnen stellt, ist die nach den erforderlichen Dokumenten. Ohne vollständige Unterlagen können Sie Ihre Hochzeit nicht anmelden. Die gleiche Frage stellt sich, wenn Sie zudem kirchlich heiraten möchten. Haben Sie diese erste Hürde gemeistert, halten Sie den Termin für Ihre Hochzeit schwarz auf weiß in Ihren Händen. Als Verlobte fiebern Sie fortan einer gemeinsamen Zukunft entgegen.

Fotos: Stadt Paderborn

Damit der Tag Ihrer Eheschließung bzw. der Tag Ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft auch für Sie der sprichwörtlich schönste Tag Ihres Lebens wird, müssen Sie sich noch viele Fragen beantworten. Denn erst ganz am Ende steht die alles entscheidende Frage, auf die Ihre Antwort lautet: „Ja, ich will”! In welchem Ambiente wollen Sie getraut werden? Wie und wo soll die anschließende Hochzeitsfeier stattfinden? Träumen Sie von der romantischen Hochzeit mit weißen Tauben, einer Kutsche und

einem Sektempfang im Schlossgarten, oder entschwinden Sie lieber gleich in die Flitterwochen? Wer nicht nur die Sektkorken knallen lassen möchte, der zündet ein Feuerwerk um Mitternacht.

Mit diesem speziell für Ihre Stadt entwickelten Hochzeitsmagazin kommen Sie Ihren persönlichen Vorstellungen und den vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen Ihre Stadt bietet, ganz gezielt ein Stückchen näher. Lassen Sie sich während des Lesens inspirieren. Und Sie stellen fest: Es ist leicht, den schönsten Tag zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen. Lernen Sie Ihr Standesamt kennen, informieren Sie sich über die Stadt, in der Sie leben, lieben und arbeiten, und lassen Sie sich überraschen von dem vielfältigen Angebot vor Ort. Das Hochzeitsmagazin Ihrer Stadt gibt gezielt Antworten und ist als Leitfaden für all jene gedacht, die ihre Hochzeit dort feiern möchten, wo sie zuhause sind. Die Erfahrung zeigt, man muss nicht um den gesamten Globus jetten, um ein kleines Stück vom großen Glück zu finden. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen, Entdecken und Planenund drücken Ihnen die Daumen für die traumhaft schöne Hochzeit, die Sie sich wünschen. 

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 3


Grußwort

GRUSSWORT des Bürgermeisters

Mit diesem Hochzeitsmagazin möchte ich Sie bei Ihren Planungen für Ihren ganz besonderen Tag unterstützen und Ihnen neben den wichtigen rechtlichen Hinweisen auch die vielfältigen Möglichkeiten aufzeigen, die Ihnen Paderborn für Ihre Eheschließung oder für die Eintragung Ihrer Lebenspartnerschaft bietet. Neben dem Trauzimmer im historischen Ambiente des Rathauses wird in den Monaten März bis Oktober an ausgewählten Tagen auch die außergewöhnliche Atmosphäre des Schlosses in Schloß Neuhaus für die standesamtlichen Eheschließungen geöffnet. Der Barockgarten

4 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

unseres schönen Wasserschlosses lädt zum Genießen und Verweilen ein und bietet eine malerische Kulisse für einzigartige Hochzeitsfotos. Das Hochzeitsmagazin stellt Ihnen auch die Kirchen im Kreisgebiet sowie die vielseitigen Angebote des Paderborner Einzelhandels, der Dienstleistungsunternehmen und der Gastronomie vor. Mit ihren Leistungen möchten diese Sie bei der Vorbereitung eines unvergesslichen Tages gerne unterstützen. Sie möchten sich an einem ganz besonderen Ort trauen lassen? Das Team des Standesamtes Paderborn berät Sie auch zu diesem Thema gern. Wie auch immer Sie Ihren Tag gestalten, ich wünsche Ihnen für Ihre Hochzeit sowie für Ihren weiteren gemeinsamen Lebensweg alles Gute und Gottes Segen.  Ihr

Michael Dreier (Bürgermeister)

Foto: Stadt Paderborn

iebes zukünftiges Brautpaar, Sie möchten Ja zueinander sagen? Ein ganz besonderer Moment, der mit dem Gang zum Standesamt beginnt. Die Eheschließung oder die Begründung einer Lebenspartnerschaft ist für alle Beteiligten mehr als nur ein formaler Akt. Es soll der schönste Tag im Leben eines Paares werden.


Dig n e b Le Lich t ü g e m e in b a r Die W ar t e n interg W t i m

D e r s c h ö n s t e ta g i m L e b e n , u n D vi eLe m ö g Li ch k eiten, i h n zu fei ern – bei u ns si n D si e i n g u ten hän D en …

kL as

sisc h eLeg ant D er f e st s a a

fotos: Detlef güthenke

gasthaus spieker Detmolder straße 86, 33161 hövelhof-riege telefon: 05257–2222, info@gasthaus-spieker.de www.gasthaus-spieker.de

l


Inhalt

69 47

rnati

-alte

titel

33 79

37

Ty

Re

D

W

53 78 64

6 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

66


f iv.pd

1

Inhalt

.17 05.09

Inhalt

11:07

Das Standesamt

Schmuck

Das Standesamt stellt sich vor

08

Edel, Edel

Virtueller Traukalender

14

Tipps

Im Gespräch mit Monika Vahle

22

9 Monate später

79

Formalia nach der Trauung

80

Rechtliche Hinweise:

n r o b r e d a P r fü

Fotografie

47

48

te: Die TüGratis-

Die Sprache der Bilder

51

Tipps

52

mit gefüllt henken , Gesc Proben cheinen für ts m und Gu Besucher a 250 hr s U il 0 e w .0 1 je g ab 1 Sonnta hmittags ab c und na 0 Uhr! 15.0

t l a n f l r e i o V rb kulturelle e d a P ypisch ichte und Florales

Anmeldung zur Eheschließung

16

Sprechzeiten des Standesamtes

16

Blumenschmuck

53

Heiraten im Ausland

17

Tipps für den Brautstrauß

54

Parkplatzsituation

18

Die Sprache der Blumen

55

Trauzeugen

18

Dolmetscher

18

Dokumente

18

Namensführung in der Ehe

18

meets Cocktailkurs

56

Gebührenübersicht

19

Zeremonienmeister

57

Wichtige Nummern und Adressen

20

Tipps

58

Mitten im Herzen

60

ch s e G e eich

Feiern und Kulinarik

SHAKE IT BABY Junggesellinnenabschied

t en m a s e d t a n r i a e t H S Das d ums

n u r s e g i Wicht Die Trauzimmer

Sitzordnung

64

Das Rathaus

10

Wer Hochzeiten liebt

65

Schloß Neuhaus

12

Für die besonderen Momente im Leben 76

r e m m i z u a r Die T rblick Typisch Paderborn

Die Hochzeit im Wandel der Zeit

Die Trauung

im Übe

24

Bräuche

aus aller Welt

Mode & Beauty

66

Evangelische Trauung

30

Tipps

70

Katholische Trauung

31

Männermode

72

Ökumenische Trauung

32

Die Kleiderformel

74

Das Trauversprechen

33

Trausprüche (eine Auswahl)

34

Freie Trauung

36

Planung

Dekoration

Die richtigen Akzente setzen

77

Tipps

78

Countdown bis zur Hochzeit

37

Grußwort Bürgermeister

04

Kostenrahmen

44

Impressum

81

Hochzeitstage

62

Kontaktformular

82

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 7

Sonntag, 13 Januar 2019

Planueinte

11.00 bis 18.00 Uhr

hk c i l r e i e Informieren der F

Probieren Tip Kaufen ochz

zur Hsenswe Wis

von A b

Eintritt 5,- € Infos: 05258-3581 www.suwa.de/hochzeitsmesse

Schlosshalle Schloß Neuhaus Im Schlosspark 20 33104 Paderborn-Schloß Neuhaus


Standesamt

Andreas Stenzel, Stephanie Düchting, Dagmar Hopf, Christoph Hesse, Kimberly Grewe, Ina Sasse, Milena Norbel, Arno Staats, Annette Meier, Monika Vahle, Renate Halsband, Heribert Zelder

DAS STANDESAMT stellt sich vor

St andesamt 8 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

weitere Reservierungen mit dem Hochzeitstag verbunden sind, reservieren wir für Sie bereits mehr als ein Jahr im Voraus einen Termin für die Eheschließung.

Online sind wir für Sie erreichbar. Von der Startseite www.paderborn.de folgen Sie bitte dem folgenden Pfad: Rathaus Service/Bürgerservice/Eheschließung. Für die anschließenden Feierlichkeiten haben wir Ihnen Tipps und Anregungen für eine gelungene Hochzeitsfeier zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen nun auf den folgenden Seiten viel Spaß beim Lesen und Planen und würden uns freuen,  Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Standesamt Paderborn

Foto: Stadt Paderborn

iebes zukünftiges Brautpaar, wir können uns sehr gut vorstellen, wie viele Fragen Ihnen vor Ihrem „großen Tag” durch den Kopf gehen.Als speziellen Service des Standesamtes möchten wir Ihnen mit dieser Broschüre die Möglichkeit bieten, sich umfassend über Paderborn als vielfältigen und ansprechenden Ort zum Heiraten zu informieren. Neben den rechtlichen Hinweisen zur standesamtlichen Trauung stellen wir Ihnen gerne die Trauzimmer im historischen Rathaus und im Schloss in Schloß Neuhaus vor. Wir möchten besonders auf unseren virtuellen Traukalender im Internet hinweisen, mit dem Sie Ihren Termin für Ihre Eheschließung planen können. Da neben der standesamtlichen Trauung meistens


Für Ihre schönsten Momente… . . . ü b e r d e n Däc he rn de r Doms tad t . . . od e r dire k t an de r Garte ns ch au

Die ersten Planungen haben bereits begonnen und nun sind Sie auf der Suche nach einem einzigartigem Ambiente für Ihre Feierlichkeit? Über den Dächern von Paderborn und im grünen Herzen von Bad Lippspringe bieten das Best Western Plus Arosa Hotel in Paderborn und das Best Western Premier Park Hotel & Spa in Bad Lippspringe einzigartige Ambiente für Ihre Hochzeit. Dazu steht ihnen jeweils ein erfahrenes PlanungsTeam zur Seite, das Sie bei allen Fragen rund um die Feier berät und unterstützt.

Über den Dächern von Paderborn

Der Forum Ballsaal mit Ausblick über die Paderborner Sehenswürdigkeiten wird Sie begeistern. Feiern Sie mit Blick auf den Dom und das Paderquellgebiet im Best Western Plus Arosa Hotel. Der große Ballsaal beeindruckt besonders durch seine moderne LED-Lichtdecke, zwei elegante Kronleuchter und die raumhohe Fensterfront. Die 200 Quadratmeter große Panaroamterrasse bietet vielseitige Möglichkeiten für Ihre Feste und Feiern. Hinzu kommen eine kreative regionale Küche sowie ein perfekter und freundlicher Service.

AROSA FORUM und Panoramaterrasse bieten einen atemberaubenden Ausblick über Paderborn.

Sommerflair & Blumenpracht in Bad Lippspringe

t

Feiern mit Blick auf das Gartenschau-Gelände: karl - Plaza & Lounge und Festsaal in Bad Lippspringe.

Zeit für Sie durch Planung aus einer Hand

Damit Ihre Feier zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, haben das beide Hotels ihren Veranstaltungsservice ganz auf die Bedürfnisse ihrer Gäste abgestimmt. Bei den Planungen und Detailabsprachen unterstützt Sie das erfahrene und engagierte Bankett- und Veranstaltungsteam. Gerne besprechen die Planungs-Experten auch ausgefallene Ideen mit Ihnen, schließlich soll Ihr Fest ganz Ihren Wünschen entsprechen. Und um einen perfekten Ablauf zu gewährleisten, steht Ihnen am Tag Ihres Festes das Service- und Küchenteam stets unaufdringlich, aber immer präsent und freundlich zur Seite. So können Sie Ihren schönsten Tag genießen und können komplett den Organisations-Profis vertrauen.

Der große, elegante Festsaal des Best Western Premier Park Hotel & Spa öffnet sich direkt zur weitläufigen Sonnenterrasse „karl - Plaza & Lounge“. Lassen Sie sich verzaubern von dem herrlichen Blick auf die Park- und Waldlandschaft des Kaiser-Karls-Parks – Herzstück der Gartenschau. Prachtvolle Blumenarrangements, altehrwürdige Bäume und die imposante, beleuchtete Wasserfontäne bieten die ideale Kulisse für Ihre Hochzeitsfeier! Bei schönem Wetter können Sektempfänge, freie Hochzeitszeremonien sowie Kaffeetrinken unter freiem Himmel stattfinden. Ein weiteres Highlight ist die regional geprägte Frischeküche mit mediterranem Twist von Küchenchef Bastian Schnelle. Es erwarten Sie kulinarische Genüsse, unvergessliche Stunden in reizvoller Umgebung, sowie ein eingespieltes Serviceteam, das Ihnen und Ihren Gästen jeden Wunsch von den Augen abliest.

Ih re Hoch zei t s-Partner BEST WESTERN PREMIER PARK HOTEL & SPA Peter-Hartmann-Allee 4 33175 Bad Lippspringe Tel: 05252 963-0 info@parkhotel-lippspringe.de www.parkhotel-lippspringe.de

BEST WESTERN PLUS AROSA HOTEL PADERBORN Westernmauer 38 33098 Paderborn Tel: 05251-128 831 info@arosa-paderborn.de www.arosa-paderborn.de


Standesamt

Heiraten in Paderborn

ieser Prachtbau der Weserrenaissance wurde auf Veranlassung des Bischofs Dietrich IV. von Fürstenberg in den Jahren 1613 bis 1620 von dem Baumeister Hermann Baumhauer aus Wewelsburg errichtet. Die Historie zeigt, dass immer wieder Restaurationen notwendig waren, um dem Verfall des prächtigen Gebäudes entgegenzuwirken. Unter der Leitung des Paderborner Architekten Rudolf Volmer begann 1870 eine grundlegende Sanierung des Rathauses, die zugleich mit einem vollständigen Umbau des Inneren verbunden war. So entstanden u.a. die Eingangshalle und das große, repräsentative Treppenhaus. Nach Auseinandersetzungen zwischen Volmer und der Stadt - die Kosten liefen aus dem Ruder - wurde die Bauleitung 1874 dem Zimmermeister Schafmeister übertragen. Die Verärgerung über den Auftraggeber hat Volmer durch diverse, an versteckter Stelle angebrachte mehr oder weniger boshafte Inschriften, sog. Kamelinschriften, zum Ausdruck gebracht; sie sind z. T. erhalten. 1945 wurde das Rathaus bis auf die Außenmauern zerstört und brannte aus. Die historische Innenausstattung von 1870/78, besonders erwähnenswert eine astronomische Uhr, wurde vernichtet. Die Ruine war einsturzgefährdet, der große Giebel musste gesichert werden. Der schon 1946 begonnene Wiederaufbau zog sich bis 1954 hin. Der Innenausbau wurde durch eine Lotterie finanziert. Die künstlerische Ausgestaltung geht vor allem auf den Paderborner Bildhauer

Junggeselinlidennr enabschied Fotos: Driburg Therme; Fotolia goodluz © punktgenau-media

Zahlreiche Wellness-Angebote speziell für die Braut in Spe und natürlich auch für die gesamte Gruppe.

10 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Aroma-Öl Wellnesspeeling Sauna Sekt Hot-Stone Sanarium Sie haben ganz individuelle Wünsche? Sprechen Sie uns an - wir machen es möglich! Driburg Therme | Georg-Nave Str. 24 | Bad Driburg Tel. 0 52 53 - 7 01 16 | info@driburg-therme.de www.driburg-therme.de

Foto: Stadt Paderborn

DAS RATHAUS


Standesamt

Josef Thomas Brinkschröder zurück. Er entwarf die Eingangstüren, das Treppengeländer, die Treppenhausfenster sowie die Haupteingangstür des großen Saales. Die Entwürfe für die Türlaibungen des großen Saales lieferte der Bildhauer Müller-Oerlinghausen. Im unteren Teil des Hauses befinden sich zwei offene, von dorischen Säulen getragene Hallen, die früher als Gerichtslauben dienten. Besonders auffällig sind die Gliederung des Bauwerks im Stil der Weserrenaissance und die komplette Auflösung des Hauptgeschosses im Fenster. Vor dem Rathaus steht ein barocker “Kump” (Brunnen), der mit dem Wappen der Stadt Paderborn geschmückt ist. Im Jahre 1975 erhielt das Rathaus eine Farbfassung nach historischen Befunden. Die prächtige Hauptfassade, an der seitlich zwei Vorbauten mit kleineren Giebeln hervortreten, wurde 1989 restauriert. Heute ist das Gebäude Arbeitssitz des Stadtrates und Stätte offizieller Empfänge und Feierlichkeiten. Im Jahr 2007 hat das Rathaus eine umfassende Modernisierung erfahren. Das einzigartige Ambiente des Trauzimmers ist dabei jedoch erhalten geblieben.

Das Trauzimmer Das Trauzimmer, mit seiner rot gemauerten und mit Sandstein abgesetzten Gewölbedecke, den cremeweiß verputzten Wänden und dem hellen Parkett, neu ausgestattet in modernem Design mit grauen Lederstühlen und einem einladend großen Eichentisch, bietet den passenden Rahmen für die stilvolle Trauung in einem klassischen, der Historie verbundenen, Ambiente.

Das Trauzimmer mit seinen 19 Sitzplätzen bietet insgesamt ca. 30 Gästen Platz. Die vorhandene Stereoanlage kann auf Wunsch von den Brautpaaren genutzt werden, um ganz individuell musikalische Beiträge in die Trauzeremonie mit einzubeziehen. Für weitere Anregungen, die den persönlichen Rahmen unterstreichen, haben die Standesbeamten und Standesbeamtinnen ebenfalls ein offenes Ohr. So können Gedichte, Reden oder Gesangseinlagen den besonderen Anlass unterstreichen. Nach der Trauung bietet der große Rathausplatz genügend Platz, um mit den Gratulanten anzustoßen. 

Termine Die Trauungen finden dienstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags in der Zeit von 09.00 Uhr bis 14.30 Uhr statt.

Fotobox-Spass.de Das Party-Highlight von Lina Loos

ARSCHGEIL Solche Fotos haben Sie von Ihren Gästen noch nicht gesehen: Die Fotobox ist das Beste, was Ihrer Hochzeitsparty passieren kann! Eine geniale Idee kombiniert mit einfachem Aufbau und kinderleichter Bedienung – alle Gäste lieben es!

Jetzt anfragen unter:

www.fotobox-spass.de

50€

jetzt e xklusiv

RABAT SICHERT Code: N! L.O.V.E .Y.O.U . www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 11


Standesamt

Schloß Neuhaus

V

Schloß

ier Kilometer vom Zentrum der Stadt Paderborn entfernt steht im gleichnamigen Paderborner Stadtteil die ehemalige Residenz der Paderborner Fürstbischöfe: Schloß Neuhaus, eines der schönsten und bedeutendsten Renaissance-Wasserschlösser Westfalens. In seinem Ursprung geht das Schloss auf das 14. Jh. zurück. Zur heutigen Vierflügelanlage mit runden Ecktürmen wurde das Schloss jedoch erst im 16. Jh. ausgebaut. Es gilt als eindrucksvolles Beispiel für die Weserrenaissance. Seine Funktion behielt Schloß Neuhaus bis 1802. Danach führte es lange Zeit ein Dornröschen-Dasein. Im Jahre 1994, an-

anz_1-2_Opal-2.indd 2

12 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

lässlich der Landesgartenschau, kommt die auf der von den Flüssen Alme, Lippe und Pader gebildeten Halbinsel gelegene Vierflügel-Anlage abermals zu neuen Ehren. Schloss und Nebengebäude werden gründlich restauriert. Der Barockgarten wird nach einem Originalplan des 18. Jh. neu angelegt. Im Schloss befindet sich die ständige Ausstellung zur Kulturgeschichte des Residenzschlosses Neuhaus. Auch der barocke Marstall, ebenfalls aus dem 18. Jh., erhält mit Einrichtung der Museen für Naturkunde und Kunst eine vollkommen neue Funktion. Das Schloss bildet zusammen mit seinen Nebengebäuden und dem Barockgarten den Mittelpunkt

Foto: Stadt Paderborn

Heiraten in Paderborn

02.09.18 15:14


Standesamt

des 42 Hektar großen Schloss- und Auenparks, der seit Beendigung der Landesgartenschau öffentlich zugänglich ist. Rund vier Kilometer sind es vom südöstlichen Zipfel in der Nähe des Padersees bis zum in Richtung Lippesee gelegenen nordwestlichen Ende. Der vom Fürstbischof Clemens August zu Beginn des 18. Jh. prunkvoll angelegte Schlossgarten, der im Krieg völlig verwüstet und danach als Parkfläche und Lagerstätte genutzt wurde, avanciert zum Ende des vergangenen Jahrtausends vom vernachlässigten Militärareal zum kleinen Paradies in OWL. Mit der Landesgartenschau beginnt der Siegeszug der weltlichen Gartenkunst in Schloß Neuhaus.2004 von Briggs & Stratton zu einem der zehn schönsten Parks in Deutschland gewählt, lockt das Areal rund um das Weserrenaissanceschloss mit einem prunkvoll restaurierten Barockgarten, mit einer saisonalen Blumenpracht, einer wirkungsvoll arrangierten Natur, landschaftlichen Besonderheiten und romantischen Themengärten. Zweifelsohne bietet diese traumhafte Kulisse darüber hinaus auch einen stilvollen Rahmen für romantische Hochzeiten. Und so ist das Standesamt Paderborn in den Monaten März bis Oktober in dem „Audienzsaal” des Schlosses ein gern gesehener Gast. 50 Sitzplätze und eine größere Anzahl an Stehplätzen laden auch große Hochzeitsgesellschaften ein, an der Trauzeremonie teilzunehmen. Das besondere Flair dieses Ambientes wird von den tollen Blumenarrangements unterstrichen, für die das Standesamt sorgt. In den ehrwürdigen historischen Räumen, die erst kürzlich zur musealen Präsentation der Schlossgeschichte umgestaltet wurden, finden neben den Eheschließungen auch Empfänge und Konzerte satt. Für eine

Neuhaus Unbenannt-1 1

entsprechende musikalische Untermalung der Zeremonie kann auch hier von den Brautpaaren eine Stereoanlage genutzt werden. Für den selbst organisierten Sektempfang steht den Hochzeitsgesellschaften der schön gestaltete Schlossinnenhof zur Verfügung. Der Schloss- und Auenpark bietet darüber hinaus eine einmalige Kulisse für romantische Hochzeitsfotos. Bei Interesse an einem Eheschließungstermin an einem Samstag im Schloss werden die Brautpaare gebeten, sich telefonisch an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Standesamtes zu wenden. Eine Zusatzgebühr in Höhe von 100,00 Euro wird hier pro Trauung erhoben. Weiterhin ist eine Zusatzgebühr in Höhe von 70,00 Euro für  Trauungen freitags ab 12.30 Uhr und samstags zu zahlen.

Adresse

Schloß Neuhaus

Paderborn, Stadtteil Schloß Neuhaus Kreuzung Residenzstraße/Schloßstraße

11.04.18 11:44

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 13


Standesamt

VIRTUELLER TRAUKALENDER

ie formelle Anmeldung der Eheschließung ist nach personenstandsrechtlichen Vorschriften für jede Eheschließung verbindlich. Sie darf laut Gesetzgeber frühestens sechs Monate vor der standesamtlichen Trauung erfolgen. Paare, die den frühesten möglichen Termin zur Anmeldung wählen, also ihre Eheschließung auf den Tag genau ein halbes Jahr vorher anmelden, müssten innerhalb dieser Frist heiraten, sofern sie nicht wollen, dass die Anmeldung verfällt. Sollte, aus welchem Grund auch immer, die Trauung später stattfinden, müsste die Eheschließung erneut angemeldet werden. Die Kosten der Anmeldung wären in diesem Fall erneut zu entrichten. Aus diesem Grund ist es ratsam, die verbindliche Anmeldung zur Trauung circa drei Monate vorher vorzunehmen. So behalten Sie einen Spielraum. Um jedoch rechtzeitig mit den Hochzeitsvorbereitungen beginnen zu können, bieten wir Ihnen den besonderen Service, sich auf Wunsch schon ein Jahr vor der Trauung den gewünschten Trautermin telefonisch reservieren zu lassen. Durch die spätere Anmeldung zur Eheschließung bestätigen Sie die Reservierung dann verbindlich. Sollten Sie den reservierten Termin nicht wahrnehmen können oder wollen, bitten wir Sie, den Termin rechtzeitig abzusagen. In diesem Zusammenhang haben wir für Sie den virtuellen Traukalender ins Leben gerufen.

14 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Unter www.paderborn.de/traukalender können Sie jederzeit nachschauen, ob Ihr Wunschtermin zur Verfügung steht. Der Traukalender wird von uns regelmäßig aktualisiert und gibt Auskunft darüber, an welchen Tagen Trauungen stattfinden und welche Termine an den Trautagen noch frei sind. Haben Sie Ihren Wunschtermin gefunden, können Sie diesen sogleich telefonisch bei uns reservieren. Da auch wir im Schloss in Schloß Neuhaus nur zu Gast sind, können wir nicht uneingeschränkt im Voraus Termine vergeben. Reservierungen im Schloss können daher erst ab dem 01. Juni für das folgende Jahr erfolgen. Die Trautermine im Audienzsaal des Schlosses finden in den Monaten März bis Oktober statt. Die Termine in Schloß Neuhaus werden zum 01. Juni für das folgende Jahr auf der Seite www.paderborn.de in dem Bereich Rathaus Service/Bürgerservice/Eheschließung veröffentlicht. Bei Interesse an einem der Eheschließungstermine im Schloss wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Mitarbeiter und Mit arbeiterinnen des Standesamtes.

Foto: adrian_ilie825 - Fotolia.com

Ein Jahr im Voraus informieren


Standesamt

RECHTLICHE HINWEISE

Anmeldung zur Eheschließung · Sprechzeiten des Standesamtes Bei Eheschließungen mit Auslandsbeteiligung, d. h. einer der Verlobten oder sogar beide besitzen eine ausländische Staatsangehörigkeit, ist in jedem Fall eine frühzeitige und persönliche Vorsprache der Verlobten notwendig. Die Besonderheiten des Einzelfalles können so besser ausführlich besprochen werden. Bringen Sie zu der Vorsprache Ihren Reisepass zum Nachweis der Staatsangehörigkeit und Namensführung mit. Wenn Sie alleine, ohne Ihren zukünftigen Ehepartner, zur Anmeldung der Eheschließung kommen, bringen Sie bitte eine ausgefüllte Vollmacht mit. Der Vordruck wird Ihnen vom Standesamt gerne zur Verfügung gestellt.  Sprechzeiten des Standesamtes Grundsätzlich ist es zur Anmeldung einer Eheschließung ratsam, im Vorfeld im Standesamt einen Beratungs- und Informationstermin zu vereinbaren. Dadurch haben Sie die Möglichkeit der individuellen Terminvereinbarung und vermeiden so unnötige Wartezeiten. Terminvereinbarungen mit den jeweiligen Ansprechpartner sind über das Telefonische Service-Center, Tel.-Nr. 05251-88 0, zu den üblichen Arbeitszeiten möglich. Neben den individuell vereinbarten Sprechzeiten bestehen folgende allgemeine: Öffnungszeiten: Montags und mittwochs von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr, zusätzlich montags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Wenn nach erfolgter Prüfung durch das Standesamt keine Ehehindernisse bekannt geworden sind, kann die Ehe-

Welche Unterlagen bei der Anmeldung der Eheschließung vorzulegen sind, hängt von den persönlichen Verhältnissen der Verlobten (Familienstand, Staatsangehörigkeit, Geburtsort, Vorehen, usw.) ab. Bitte erkundigen Sie sich deshalb rechtzeitig vor der Anmeldung zur Eheschließung, welche Unterlagen Sie beschaffen müssen.

16 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

schließung erfolgen. Nach Ihrer Eheschließung erhalten Sie vom Standesamt neben Ihren Eheurkunden ggf. das von Ihnen ausgewählte Stammbuch. Das Standesamt Paderborn hält für Sie eine Auswahl verschiedener Stammbücher bereit, die käuflich erworben werden können.

Foto: Sondem - Fotolia.com, Stadt Paderborn

er Eheschließung geht die formelle Anmeldung voraus. Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist das Standesamt in dem Ort, in dem einer der Verlobten seinen gemeldeten Wohnsitz (Haupt- oder Nebenwohnung) hat. Die Anmeldung zur Eheschließung kann frühestens sechs Monate vor der standesamtlichen Trauung erfolgen. Die Anmeldung gilt dann exakt bis zum Eheschließungstermin. In der Regel dürfte es jedoch ausreichen, die Anmeldung ca. 2 – 3 Monate vor dem eigentlichen Eheschließungstag vorzunehmen. Eine Reservierung des Wunschtermins ist beim Standesamt Paderborn schon im Voraus möglich. Die Termine für die Eheschließungen im Schloss in Schloß Neuhaus können frühestens ab dem 01. Juni des Vorjahres reserviert werden.


Standesamt

RECHTLICHE HINWEISE

Foto: iofoto - Fotolia.com

Heiraten im Ausland em Paradies werden Sie nie wieder näher sein. Im Film sieht es ganz einfach aus: Da steigen zwei frisch Verliebte in den nächsten Flieger und lassen sich fern ab der Konventionen in Los Angeles oder Las Vegas auf die Schnelle trauen. Als rechtmäßig verbundene Eheleute und glücklich wieder in der Heimat zu sein, landen sie kurze Zeit später erneut im Schoße der strahlenden Familie. In der Realität sind die Vorbereitungen für eine Heirat im Ausland weit weniger romantisch, dafür aber mit einem erhöhten Maß an Organisationsaufwand versehen. Auch wenn es vielerorts wesentlich unbürokratischer zugeht als hierzulande, benötigen Sie eine Anzahl von Dokumenten, Papieren und Urkunden, die Sie mitunter einige Zeit, bevor Sie abreisen, anfordern, teilweise auch übersetzen lassen müssen. Dabei unterscheiden sich die rechtlichen Bestimmungen oft erheblich, weshalb Sie sich frühzeitig, am besten einige Monate vor der Abreise, sehr genau informieren sollten, in erster Linie bei den zuständigen Stellen des Landes in dem Sie heiraten möchten.

Die meisten ausländischen Staaten fordern ein so genanntes Ehefähigkeitszeugnis, um ausländischen Staatsangehörigen in ihrem Land die Eheschließung ermöglichen zu können. Das Ehefähigkeitszeugnis ist eine Bescheinigung Ihres Standesamtes, mit der bestätigt wird, dass seitens beider Verlobter keine Ehehindernisse vorliegen.Das Ehefähigkeitszeugnis erhalten Sie beim Standesamt Ihres Wohnsitzes oder - falls Sie als Deutsche(r) nicht mehr in Deutschland wohnen, beim Standesamt Ihres letzten Wohnsitzes. Das Standesamt Paderborn informiert Sie gerne, welche Unterlagen Sie zur Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnisses vorlegen müssen. Im Wesentlichen sind das die gleichen Unterlagen, die auch zur Anmeldung einer inländischen Eheschließung benötigt werden. Um die rechtzeitige Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnisses zu ermöglichen, sollten die benötigten Unterlagen dem Standesamt nach Möglichkeit vier Wochen vor der Abreise aus Deutschland vorliegen. Grundsätzlich ist eine im Ausland geschlossene Ehe auch aus

deutscher Sicht gültig, wenn sie nach den am Ort der Eheschließung geltenden Vorschriften geschlossen worden ist und beide Ehegatten nach dem Recht des Staates, dem sie angehören, die Ehe eingehen durften. Nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland haben Sie die Möglichkeit, für Ihre Ehe eine Nachbeurkundung in einem deutschen Eheregister vornehmen zu lassen. Der Antrag auf Nachbeurkundung ist beim Standesamt des Wohnortes zu stellen. Voraussetzung hierfür ist, dass zumindest ein Beteiligter Deutscher bzw. Staatenloser, heimatloser Ausländer, Asylberechtigter oder ausländischer Flüchtling mit Aufenthalt in Deutschland ist. Im Rahmen der Nachbeurkundung Ihrer im Ausland geschlossenen Ehe haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Namensführung nach der Eheschließung zu klären bzw. zu bestimmen. Nachdem die Nachbeurkundung der Ehe in dem deutschen Eheregister erfolgt ist, kann Ihnen eine deutsche Eheurkunde ausgestellt werden, die im deutschen Rechtsbereich allgemein als Nachweis Ihres Personenstandes und Ihrer Namensführung dient. 

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 17


Standesamt

RECHTLICHE HINWEISE

Parkplatzsituation · Trauzeugen · Dolmetscher ei Eheschließungen im historischen Rathaus möchten wir Ihnen den Gang zum Standesamt nicht unnötig erschweren. Zum Befahren der Fußgängerzone und Parken vor dem Rathaus erhalten Sie daher zwei Ausnahmegenehmigungen, die für die Dauer der standesamtlichen Eheschließung gelten. Diese Ausnahmegenehmigungen sind deutlich lesbar hinter der Windschutzscheibe der Fahrzeuge auszulegen. Wir weisen darauf hin, dass die Parkplätze vor dem Rathaus während öffentlicher Großveranstaltungen (z.B. Libori, Weihnachtsmarkt etc.) nicht zur Verfügung gestellt werden können. Ihre Gäste möchten wir bitten, öffentliche Parkplätze aufzusuchen oder die ausgeschilderten Tiefgaragen zu benutzen. Bei Eheschließungen im Schloss in Schloß Neuhaus besteht die Möglichkeit, mit vier Fahrzeugen im Innenhof des Schlosses oder dem Schlossvorplatz, für die Dauer

der Eheschließung zu parken. Zur Einfahrt können Sie das Tor an der Schloßstrasse (Schloßkreuzung) nutzen. Besondere Parkausweise werden hierzu nicht benötigt. Fahren Sie bitte die Fahrzeuge spätestens eine Stunde nach Ihrem „Trautermin” aus dem Innenhof heraus. Ihren Gästen empfehlen wir, den großen Parkplatz links vom Hallenbad in Schloß Neuhaus zu benutzen. Dieser Parkplatz liegt nur wenige Schritte vom Schloss entfernt. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass andere Veranstaltungen (z. B. im Rahmen des Schloßsommers) die Parkmöglichkeiten direkt am Schloss einschränken können.

Trauzeugen Für Ihre standesamtliche Eheschließung können Sie einen oder zwei Trauzeugen benennen, die bei der Trauung mitwirken und die Niederschrift über die Eheschließung auch mit unterschreiben. Haben Sie mehr

als zwei Trauzeugen erwählt, so nennen Sie uns bitte zwei, die unterschreiben sollen. Die Trauzeugen müssen volljährig sein und sollen sich am Tag der Eheschließung durch Personalausweis oder Reisepass ausweisen.

Dolmetscher Falls einer der Verlobten oder der Trauzeugen die deutsche Sprache nicht ausreichend beherrscht, so ist bei der Anmeldung zur Eheschließung und/oder bei der Eheschließung ein Dolmetscher hinzuzuziehen. Es muss sich hierbei nicht um einen professionellen Dolmetscher handeln. Jemand aus Ihrem privaten Umfeld, der beide Sprachen gut beherrscht, kann diese Aufgabe genauso gut übernehmen. Es darf nur kein Verwandter sein. Der Dolmetscher muss durch seine Unterschrift bestätigen, dass er alles gewissenhaft und vollständig übersetzt hat. Kosten, die ggfs. für die Beteiligung des Dolmetschers an fallen, sind vom Brautpaar zu tragen.

Dokumente · Namensführung in der Ehe Gebühren, Dokumente, Unterlagen

Standesamt, bei dem die Geburt

Namensführung in der Ehe

Die Aufstellung zeigt Ihnen beispielhaft die möglichen für eine Eheschließung notwendigen Unterlagen: Bitte beachten Sie, dass die persönlichen Lebenssituationen der Partner über die benötigten Dokumente entscheiden. Die zukünftigen Ehepartner haben grundsätzlich persönlich zur Anmeldung zur Eheschließung beim Standesamt zu erscheinen (Ausnahmen sind im Einzelfall möglich).

beurkundet worden ist.

Im Rahmen der Anmeldung zur Eheschließung ist die Namensführung in der Ehe zu besprechen. Welche Möglichkeiten der Namensführung in der Ehe bestehen, richtet sich insbesondere nach der Staatsangehörigkeit der Eheschließenden. Nach deutschem Recht sind derzeit nachfolgend aufgeführte Möglichkeiten der Namensführung gegeben. Jeder Partner behält seinen Namen, den er vor der Eheschließung geführt hat.

• Nachweis der Staatsangehörigkeit. Speziell bei Ausländern (gültiger Reisepass) Diese Unterlagen müssten den Eheschließenden vorliegen. • Vollmacht: Kann ein Ehepartner aus wichtigem Grund zur Anmeldung für die Eheschließung nicht erscheinen, so kann er jemanden bevollmächtigen. Das Formular ist beim Standesamt erhältlich. · Eheurkunde der Vorehe mit Auflösungs-

• Personalausweis oder Reisepass:

vermerk: Nachweis der Vorehe und de-

Persönliches Legitimationspapier.

ren Auflösung durch Scheidung oder

Diese Unterlagen müssten den

Tod, erhältlich beim Standesamt

Eheschließenden vorliegen. • Erweiterte Meldebescheinigung:

der Eheschließung • Heiratsurkunde (falls die vorhergehende

Familienstands- und Wohnsitznachweis

Ehe im Ausland geschlossen wurde):

Die Auskunft über den Familienstand,

Heiratsurkunden aus früheren

sollte nicht älter als vier Wochen sein

Ehen sind mit den rechtskräftigen

und ist bei der Meldebehörde erhältlich.

Scheidungsurteilen vorzulegen,

• Beglaubigte Abschrift aus dem Gebur-

sofern die Eheschließenden

tenregister oder bei Geburt im Ausland

bereits verheiratet waren. Diese

vollständige Geburtsurkunde als

Unterlagen müssten den

Nachweis der Geburt. Erhältlich beim

Eheschließenden vorliegen.

18 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Wahl eines gemeinsamen Ehenamens. Dies kann der Geburtsname oder der im Zeitpunkt der Eheschließung geführte Name eines Eheschließenden sein. Sollten sich die Eheschließenden für diese Möglichkeit entscheiden, dann kann auch derjenige, dessen Name nicht Ehename geworden ist, seinen Geburtsnamen oder den im Zeitpunkt der Eheschließung geführten Namen, dem Ehenamen voranstellen oder anfügen. Weiterführende Fragen zum Namensrecht beantwortet gerne Ihr zuständiges Standesamt. 


Standesamt

ht

c n rsi hre be bü

s

er gd

un eld

–€

, 45 € m ,– 75 ü au e t g b s b i n t eit llu Ge szug en n is üf igk sste es: e u r t € h A p h ( u ie c fä ,– ss he er A gni ht zu bea nn d 60 € E d u ,– o m er ec zu , we ze 10 g ine de g d ung eits es R cht n e n ß u € Re ur ei ßu igk sch üf lie 0,– Pr sch efäh eut ches chlie ng b en w 7 • d u e s h dis he Eh es E nur mm ieß län er E schl eno ein enn aus hr € g d Ehe vorg nde w ,– r t un nn 0U u er n 80 ,– € d we führ g de sam eurk 12.3 g e 0 e b h 10 ch un rch dun and r E gs a hr oris e t Du mel ü a f S in eit h st • r lic urch Hi ch An eren ng e zli g f sätz m D u i d l n ät l s u ie s u an ste g z ß d u s lie ags sta sz ür Au sch au g f sam st h n • e m u a Eh stu ung ich Ne d s lei • l un vice hließ sätz hloß r u c Sc Se hes us z in • E s a s th o Ra Schl m i -

ü

en hr

Foto: Alex, romir2013 - Fotolia.com

)

ng

zu at

er sd

Ge

n iA


Standesamt

WICHTIGE NUMMERN UND ADRESSEN

der Stadtverwaltung Paderborn Standesamt Eine Anmeldung kann nur bei dem Standesamt erfolgen, in dessen Bezirk einer der Eheschließenden mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet ist. Sie kann grundsätzlich nur von beiden Eheschließenden gemeinsam vorgenommen werden. Auch bei Namensänderungen im Zusammenhang mit Eheschließungen, Ehescheidungen oder Namenserteilungen für Kinder wenden Sie sich bitte an das Standesamt Paderborn. Einwohner- und Standesamt Abt. Standesamt Am Abdinghof 11 · 33098 Paderborn Tel.: (05251) 88-0 · Fax: (05251) 88-2034 E-Mail: standesamt@paderborn.de Öffnungszeiten: Mo.: 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Di.: Termine nach Vereinbarung Mi.: 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr nachmittags Termine nach Vereinbarung 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Fr.: Termine nach Vereinbarung Amt für öffentliche Ordnung Ausländerabteilung Am Hoppenhof 33 · 33104 Paderborn Tel.: (05251) 88-0 über Zentrale Fax: (05251) 88-2132

20 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: jakkapan - Fotolia.com

Do.: vormittags Termine nach Vereinbarung


Standesamt

IM GESPRÄCH MIT...

Monika Vahle, Leiterin des Standesamtes Paderborn

Insbesondere haben uns im Jahr 2017 die Entscheidungen und Regelungen

22 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

zur „Ehe für alle“ überrascht und vor neue Herausforderungen gestellt.“ Das Thema wurde im Sommer 2017 in der Presse groß publiziert und sorgte für Schlagzeilen. Was bedeutet „Ehe für alle“ genau? „Seit dem 01.10.2017 ist eine Eheschließung sowohl zwischen Personen verschiedenen Geschlechts als auch gleichen Geschlechts möglich. Die Modalitäten und Voraussetzungen für die Anmeldung der Eheschließung sind damit für alle Paare, egal welcher Geschlechtszugehörigkeit, die gleichen.“

Foto: Auf den Punkt gebracht

rau Vahle, seit rund 15 Jahren arbeiten Sie als Standesbeamtin bei der Stadt Paderborn. Gibt es für Sie noch Überraschungen im Ihrer Tätigkeit? „Da die Tätigkeit im Standesamt sehr abwechslungsreich ist, gerät man immer wieder in neue Situationen, mit denen man vorher nicht gerechnet hat. So bunt und verschieden das Leben sich darstellt, so vielfältig und herausfordernd können dann auch die Lebenssachverhalte sein, die man im Rahmen des Personenstandswesens zu klären und zu bearbeiten hat.


Standesamt

Was passiert mit den bereits geschlossenen Lebenspartnerschaften? „Vom 01.08.2001 bis 30.09.2017 konnten zwei gleichgeschlechtliche Partner eine Lebenspartnerschaft begründen. Dabei erklärten sie gegenseitig persönlich und bei gleichzeitiger Anwesenheit, miteinander eine Partnerschaft auf Lebenszeit führen zu wollen. Seit dem 01.10.2017 besteht die Möglichkeit diese Lebenspartnerschaft in eine Ehe umzuwandeln. Der Antrag auf Umwandlung der Lebenspartnerschaft kann nur bei dem Standesamt gestellt werden, in dessen Bezirk eine/r der Lebenspartner/innen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet ist bzw. seinen dauernden Aufenthalt hat. Falls ein besonderer Tag für die Umwandlung der Lebenspartnerschaft in eine Ehe, zum Beispiel der Jahrestag der Begründung der Lebenspartnerschaft, gewünscht wird, dann ist dabei zu berücksichtigen, dass dieser Antrag auf Umwandlung frühestens 6 Monate vor dem beabsichtigten Eheschließungstermin gestellt werden kann.“ Erfolgt dann eine neue Eheschließung? „Ja, das ist richtig. Die Eheschließung kann direkt nachdem der Antrag auf Umwandlung gestellt wurde, erfolgen. Dabei kann das Paar entscheiden, ob eine Eheschließung mit oder ohne weitere Zeremonie stattfinden soll. Ich habe feststellen können, dass für viele gleichgeschlechtliche Paare die Umwandlung in eine Ehe äußert wichtig ist. Aus den Gesprächen mit den Paaren habe ich mitgenommen,

dass die meisten sich bereits „verheiratet“ gefühlt und sich sehr über die gesetzliche Möglichkeit der Eheschließung gefreut haben, da sie sich vorher oft wie ein „Ehepaar zweiter Klasse“ gefühlt haben. In wieweit können die Brautpaare bei ihrer standesamtlichen Trauung selbst gestalterisch mitwirken? „Grundsätzlich obliegt es dem Standesbeamten/der Standesbeamtin, die Abwicklung und Gestaltung der jeweiligen standesamtlichen Trauung zu planen und durchzuführen. Dabei wird oft an uns der Wunsch herangetragen, musikalische Einlagen, die die Brautleute oder Trauzeugen vorbereitet haben, mit in die Zeremonie einzubauen. Solchen Wünschen kommen wir immer gerne nach. So haben wir auch an unseren beiden Haupttrauorten, im Schloss und im Rathaus eine Musikanlage zur Verfügung, mit der wir besondere Musikeinspielungen problemlos vornehmen können. Auch kurze Textvorträge oder andere Gestaltungselemente können gerne in Absprache mit dem jeweiligen Standesbeamten berücksichtigt werden. Jeder Beitrag der persönlichen Gestaltung ist uns immer herzlich willkommen. Wichtig dabei ist auf jeden Fall die rechtzeitige Abstimmung mit dem jeweiligen Standesbeamten, der letztendlich die Gesamtverantwortung für den Ablauf hat. Auch die zeitlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen einer Eheschließung sind bei dieser Thematik angemessen zu berücksichtigen.“

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 23


Typisch Typisch Paderborn

Hochzeit von Hans Tudyka und Elisabeth Hense, 26.9.1928. Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn, NegativNr. M5/15, Nr. 911 / Franz-Josef Tudyka.

PADERBORN UND ANDERSWO

Die Hochzeit im Wandel der Zeit 24 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de


Typisch Paderborn

Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn

W

e r hät te das gedacht: Ausgerechnet der französische General und Kaiser Napoleon Bonaparte (1769-1821) gilt als Begründer und Urvater der zivilrechtlichen Ehe und ist damit der Mann, der eine Heirat aus Liebe überhaupt erst möglich machte. Liebesheiraten und freie Partnerwahl waren auch in Europa bis vor gut 200 Jahren nicht üblich. Ehen wurden einzig aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus vollzogen, denn es galt vorrangig, den materiellen Wohlstand zu mehren. Bestehende soziale Strukturen fanden durch die Eheschließung ihre Absicherung. Hochzeiten waren nur unter Standesgleichen erlaubt. Die Ehe war kein Recht für Jedermann, sondern galt als Privileg. Den Armen wurde das Recht auf eine Eheschließung verwehrt. Bis ins 19. Jh. hinein war die Eheanbahnung Sache der Eltern. Die Wandlung hin zur Liebesheirat wurde im Wesentlichen durch zwei Umstände der Historie begünstigt. Der seit dem frühen Mittelalter immer stärker werdende Einfluss der Kirche hatte zur Folge, dass die Frauen nicht mehr nur Gegenstand des Vertrages zwischen Bräutigam und Familienvorstand waren. Die Eherechtssetzung war fortan Sache der Kirche: Die Eheschließung wurde in den heiligen Stand erhoben. Nicht mehr der Vater der Braut, sondern der Priester war Trauvormund.

Die zweite wesentliche Veränderung in punkto Liebesheirat stammt aus Frankreich, dem Land der Liebe. Napoleon brachte der Liebe und den Menschen die endgültige Freiheit. Die Französische Revolution, der Aufstand der Bürger gegen Klerus und Adel, beeinflusste Frankreich und Europa gleichermaßen. Der Adel und die Kirche verloren ihre Macht, die Republik wurde ausgerufen und manifestierte die Einführung des Code Civil. Vereinfacht gesagt: die Trennung von Staat und Kirche.

Die Eheschließungen obliegen seither dem Staat. Zivile Standesämter wurden zwischen 1792 und 1808 von Napoléon Bonaparte im französisch besetzten Rheinland eingeführt. D ie ältesten Standesamtsbücher datieren von 1792. In Preußen eröffnete das erste Standesamt im Oktober 1874. Zwei Jahre später galt dies für das ganze Gebiet des da-

Paderborner Hochzeitsgesellschaft um 1900. Die Braut trug noch Schwarz. Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn, Bild-Nr. 8856 / Alex Köppelmann

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 25


Typisch Paderborn

maligen Deutschen Reiches. Die erste standesamtliche Trauung in Paderborn fand übrigens am 16. 10. 1874 statt, an diesem Tage heiratete der Gerichtsassessor Julius Johannes Anton Carl Maria Wetter die Maria Theresia Dulle.

verzierten Truhen wurde der Hochzeitsvertrag aufbewahrt, den begüterte Familien vor der Heirat aushandelten. Er beinhaltete oftmals Landrechte und Apernagen, die zu zahlen waren. Papier bzw. Pergament benötigt nicht viel Platz.

Seither kann die gesetzlich gültige Ehe nur noch vor dem Standesbeamten eingegangen werden. Das die Wahl des Hochzeitszeremoniells bis heute auch ein Spiegel gesellschaftspolitischer Einflüsse ist, verdeutlichen recht anschaulich Exponate aus der damaligen Zeit. Sehr anschaulich sind dabei immer wieder die sogenannten Hochzeitstruhen. Eine Faustformel besagt: Je kleiner die Truhe, desto kostbarer die Ehe. Der Hintergrund: In kleinen, reich

Es bestand ein wesentlicher Unterschied zwischen dem Leben der Städter und dem der Landbevölkerung. Die großen Hochzeits-Truhen auf dem Land waren weitaus weniger aufwändig verziert. Sie enthielten ganz handfest alles, was das Hochzeitspaar zur Gründung eines eigenen Haushaltes brauchte. Auf eine schriftliche Fixierung konnte mithin verzichtet werden, zumal die wenigsten Menschen auf dem Lande lesen und schreiben

26 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de


1874 Typisch Paderborn

Hochzeit in Paderborn mit weißer Kutsche, Oktober 1965. Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn, Bild-Nr. 8868 / Helmut Hennig

sprechend entlohnt werden. Da das in den meisten Fällen teuer wurde, war es manchmal ratsam, diesem Berufsstand die Tür lieber nicht zu öffnen.

Es war Brauch, dass am Tag vor der Hochzeit der geschmückte Brautwagen zum Hause des Bräutigams geleitet wurde, um die Mitgift der zukünftigen Hausfrau zu bringen. Zu Oberst steckte oft ein mit bunten Bändern geschmückter Reiserbesen. „Neue Besen kehren gut“. Beim Aufbau des Hausstandes halfen stets auch die Nachbarn unter strenger Anleitung des ausführenden Zimmermannes.

konnten. Zu der Aussteuer im Ravensberger Land gehörten: ein Pferd, eine Kuh, ein Rind, zwei Schweine, eine Truhe voll Leinen und ein Spinnrad. Um die Jahrhundertwende umfasste die Aussteuer in der Regel ein eichenes Schlafzimmer, ein eichenes Wohnzimmer und Kühe aus Eschenholz, ferner eine gefüllte Wäschetruhe mit Bett- und Tischwäsche und mehrere Ballen handgewebten groben und feinen Leinens. Der Ausspruch „komm r e i n , w e n n ’ s ke i n S c h n e i d e r i s t “ , stammt aus jener Zeit, als Leinen noch zuhause zur Kleidung verarbeitet wurde. Klopfte der Schneider an der Tür mit seinem Musterbuch unter dem Arm, musste er für seine Arbeit ent-

Die Hochzeit wurde meist am Donnerstag gefeiert, der als Glückstag galt. Die Erklärung, warum gerade der Mai als der beliebteste Monat für die Eheschließung galt, verwundert kaum, wenn man sich bewusst macht, dass die Landbevölkerung stark von den Jahreszeiten und der Natur beeinflusst wurde. Der Mai galt als Zeitraum zwischen Säen und Mähen. Zu der Zeit hatte der Bauer eine Art Atempause. Das Vieh war bereits draußen auf der Weide und die leeren Scheunendeelen konnten als Tanzflächen dienen. Eingeladen war dann stets das gesamte Dorf. So kamen gut und gerne an die zweihundert Personen an diesem besonderen Tag zusammen. Die Einladung wurde von einem sehr guten Freund des Bräutigams überbracht. Er übernahm die Rolle des Hochzeitsbitters, auch als Hochzeitslader oder in Westfalen als Gassenbitter bekannt. Die Hochzeitsbitter kleideten sich dabei traditionell mit Frack und Zylinder.

Wobei der Hut mit bunten Bändern und einem großen papiernen Blumenstrauß geschmückt war. So geschmückt, ging er von Haustür zu Haustür und lud Verwandte, Freunde und Nachbarn zur Hochzeit ein. Dabei trug er stets einen langen hölzernen Wanderstock mit sich, an den jeder eingeladene Gast ein Stoffbändchen anbringen sollte. Dieser bunt geschmückte Stock wurde am Tag der Hochzeitsfeier dem Hochzeitspaar als Nachweis der zugestellten Einladungen übergeben. Bei den einzuladenden Gästen angekommen, wurde an der Haustür die Einladung in Form eines vorgetragenen Gedichtes überbracht.

Wir handeln im Auftrag und nicht um zu fragen, sondern um euch energisch einzuladen! Ihr werdet nicht glauben, was geschah, es klingt unglaublich, ist aber wahr! Die Anne und der Ernst werden sich vermählen und wir müssen uns mit den Einladungen quälen. Gut, dass wir euch jetzt angetroffen haben, so hört nun, denn wir haben euch einzuladen: Es beginnt an einem Abend mit Porzellan, das man so wunderbar werfen kann. Dann geht es weiter, das Ja-Wort ist fällig. Das ist stets am Tage, solang es noch hell ist. Danach die Feier mit allem zip und zap, mit allem Tamtam eben, und das nicht zu knapp! Hier nun die Einladung, wir sollen euch locken, übrigens ist jetzt unsere Kehle recht trocken... Um für die Strapazen des weiteren Weges gewappnet zu sein, erhielt der Hochzeitsbitter von den Eingeladenen in der Regel ein oder mehrere Schnäpse. Da konnte der Heimweg schon mal lang werden.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 27


Typisch Paderborn

Einladungen durch den Hochzeitsbitter sieht man mittlerweile wieder häufiger. Jedoch sind sie selten zu Fuß, dafür aber mit bunt geschmückten Fahrrädern unterwegs und oft im Duett anzutreffen, was definitiv mehr Spaß macht. Als Erweiterung des Brauches ist es auch üblich geworden, während des Besuches den Hochzeitsbittern einen oder mehrere Geldschein(e) an den Zylinder zu stecken. Das gesammelte Geld wird dann zur Unterstützung der Finanzierung des Junggesellen(-innen)abschiedes verwandt. Als lustige Show-Einlage während der Feier und bei Übergabe des reich geschmückten Wanderstocks berichten die Hochzeitsbitter den Gästen von ihrer Reise und den Ereignissen. N i c h t n ur d ie Vo r b e re i t u ng e n zu r Hochzeit, auch die Mode hat sich sehr gewandelt. Während die Braut um 1900 traditionell einen Tüllschleier mit Myrtenkranz, ein langes schwarzes Seidenkleid mit spitzenbesetzter Borde eng geschnürter Taille und breit

gebauschtem Rock trug, war meist der einzige Schmuck eine goldene Kette mit relativ großem Kreuz. Der Bräutigam erschien im schwarzen Gehrock mit einem Myrtenzweig am linken Aufschlag.

Kirchgangskleidung, festliche Trachten oder geerbte Festtagskleidung bis ins 19. Jahrhundert eine gängige Alternative. Um 1900 wurde erstmals ein weißer Schleier zum schwarzen Brautkleid getragen.

Der Traum von der Hochzeit in Weiß hat sich erst im 20. Jahrhundert etabliert. Schwarz galt lange Zeit als gängige Farbe. Die spanische Kirche sah schwarze Brautkleider als Zeichen für Frömmigkeit an, sodass die Braut meist in einem düsteren, schwarzen Kleid zum Altar schritt. Auch waren die vom spanischen Hof inspirierten Brautkleider meist hochgeschlossen und streng geschnitten. Da schwarze Kleider praktisch waren, sich leicht reinigen ließen und nach der Hochzeit erneut getragen werden konnten, folgten auch die unteren Schichten dieser Mode. Die düstere Farbe betonte nicht nur die Frömmigkeit der Trägerin, sondern war auch in der Reinigung praktischer und konnte zu verschiedenen Anlässen getragen werden. Zu der Zeit war es verpönt, Kleider nur einmal zu tragen. Für die Landbevölkerung waren

Den Anstoß zu hellen Farben schreibt man dem Adel zu. Maria de’ Medici, die sich im Jahre 1600 mit Heinrich IV. vermählte, trug als eine der ersten Bräute ein eierschalenfarbenes Seidenkleid, das mit goldenen Ornamenten bestickt war. Es wird behauptet, dass mit diesem Hochzeitskleid der Wechsel im höfischen Modegeschmack stattfand. In einem Bild von Peter Paul Rubens ist ihr Hochzeitskleid dokumentiert. Weitere

Der Kamelreiter von Wewer (Willi Roggel), 27.12.1969. Der Junggeselle Willi Roggel aus Wewer hatte mit Freunden gewettet, innerhalb eines Jahres verheiratet zu sein, anderenfalls musste er, als Araber kostümiert, auf einem Kamel reitend, ein Fass Bier von Paderborn nach Wewer transportieren. Die Hochzeit fand nicht statt, dafür wurde am 27.12.1969 der Kamelritt ausgeführt – zum allgemeinen Vergnügen der Straßenpassanten. Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn, Bild-Nr. 8871 / Stefan Klute.

28 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de


Typisch Paderborn

Hochzeit eines Fechters in der Herz-Jesu-Kirche, 1962. Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn, Bild-Nr. 8863 / Wolfgang Mietusch

Haben Sie Fra Geschic gen zu hte von r Paderb Stadt u orn? Su nd K chen S Familie ie Inform reis ngesch ationen ichte? Firmen Oder zu zur geschic r Verein hte im besuch s- oder P aderbo en Sie rn das „Ge er Land Kreis P dächtn ? Dann aderbo is“ von rn: das StadtS ta und dt- und Adress Kreisarc e: Stad Pontan t- und hiv! Kreisarc usstr. 5 5, 33102 hiv Pad E-Mail: erborn Paderb stadt-u , orn, Te nd-kre l. 05251isarchiv 881593 Öffnun @ paderb gszeite orn.de n: Di-D o 8.00 Fr 8.00 – 16.00 – 12.00 Uhr, Uhr so wie na Vereinb ch arung

adlige Bräute folgten ihrem Beispiel, sodass Creme und Weiß in gehobenen Kreisen schnell zu dominanten Farben in der Brautmode wurden. Auch wurde das Brautkleid zunehmend als Statussymbol angesehen. Zwar konnten die unteren Schichten diesem Modetrend nicht folgen, doch zumindest der Adel und das reiche Bürgertum begannen, Weiß mit der Unschuld, Jungfräulichkeit und Reinheit der Braut zu assoziieren.

von Sachsen-Gotha die britische Königin Victoria. Sie trug weiße Seide und Spitze mit einem kurzen Brautschleier. 1853 folgte die Vermählung von Napoléon III. mit der Herzogin Eugénie de Montijo, die weißen Samt zur Vermählung auswählte. Eine der bekanntesten Prinzessinnen gab am 24. April 1854 ihr Jawort in einem üppigen Traum in Weiß, als Sissi, Elisabeth von Bayern, und Kaiser Franz Joseph heirateten.

1613 wählte Prinzessin Elisabeth von England ebenfalls ein helles Kleid aus. Ihres war ein Brokatkleid in Silber und strahlendem Weiß. Weitere adlige Hochzeiten festigten nun helle Farben, insbesondere die Farben Creme und Weiß dominierten in den gutsituierten Kreisen. 1840 heiratete Prinz Albert

Ob Gegenwart oder Antike: Die Hochzeitsgewänder von Prominenten und Angehörigen von Königshäusern, wie beispielsweise das Kleid der Princess of Wales oder später das Brautkleid von Kate Middletons Brautkleid (2011), übten und üben einen großen stilistischen Einfluss auf die inter nationale Brautmode aus.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 29


Trauung

Von jetzt an EVANGELISCHE TRAUUNG bis in alle Ewigkeit lernen und den Gottesdienst gemeinsam zu planen. So ergeben sich leichter Anknüpfungspunkte für das, was der Pfarrer später predigt. Es ist möglich, Wünsche und Erwartungen an die Gestaltung des Gottesdienstes zu äußern. Paare haben die Möglichkeit, ihre kirchliche Trauung sehr individuell zu gestalten. Beispielsweise ist es für Paare, die bereits Nachwuchs haben, möglich, die eigene Trauung mit der Taufe des gemeinsamen Kindes zusammen zu legen.

Der Trautermin wird meist bei der Anmeldung zur Trauung festgelegt. Brautpaare vereinbaren mit Pfarrer/ Pfarrerin, von dem sie getraut werden möchten, den gewünschten Termin. Bei dieser Gelegenheit werden auch alle kirchenrechtlichen Fragen geklärt. Vor der Trauung nehmen sich das Brautpaar und Pfarrer/Pfarrerin Zeit für ein ausführlichen Traugespräch. Für das Gespräch gibt es kein Schema. In der Regel geht es darum, sich kennen zu

30 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Normalerweise wirken bei einer kirchlichen Trauung der Pfarrer / die Pfarrerin, der Küster und der Organist mit. Natürlich können Familie und Freunde ebenfalls aktiv an dem Traugottesdienst mitwirken. Für Verwandte und Freunde ist es oft eine besondere Ehre, beispielsweise mit Lesungen, Gebeten oder musikalischen Darbietungen, die kirchliche Trauung zu begleiten. Für den Fall, dass in einer anderen als der Gemeindekirche getraut werden soll, sollte das Paar frühzeitig mit dem Pfarrer der ausgewählten Kirche Kontakt aufnehmen. Nicht immer übernimmt dieser auch automatisch die Trauung. Unter Umständen stellt er nur seine Kirche zur Verfügung. 

Das zuständige Pfarramt erteilt Ihnen gern Auskunft.

Foto: Verena Neuhaus

Trau ei der evangelischen Trauung kann sich das Brautpaar in der Gemeinde der Braut oder des Bräutigams zur kirchlichen Trauung anmelden oder die Gemeinde als Trauort wählen, in der sie künftig wohnen werden. Wer in einer anderen Kirche heiraten möchte, benötigt einen Entlassungsschein von der zuständigen Gemeinde.


Trauung

Was Gott KATHOLISCHE zusammengeführt TRAUUNG hat, soll der Mensch nicht scheiden baren, zu dem Braut und Bräutigam jeweils eine „Taufbescheinigung zum Zwecke der Eheschließung“ mitbringen. Diese sind im Pfarramt der Kirchengemeinde erhältlich, in der die eigene Taufe gespendet wurde (eine Kopie aus dem Stammbuch reicht nicht aus).

uung W

Foto: Verena Neuhaus

enn Paare sich entscheiden, miteinander dauerhaft eine Lebensgemeinschaft einzugehen, dann steht für christliche Paare nicht nur die Frage nach der standesamtlichen Hochzeit an. Für die katholische Kirche ist die Ehe unter Getauften ein Sakrament, das heißt ein wichtiges und wirkungsvolles Zeichen der Liebe Gottes. Dies wird in der kirchlichen Trauung sichtbar zum Ausdruck gebracht und gefeiert.

Die kirchliche Hochzeit wird üblicherweise in der eigenen Pfarrkirche gefeiert, also in der Kirchengemeinde, in der das Paar oder einer der beiden Partner lebt. Dazu meldet sich das Paar frühzeitig (am besten vor allen anderen Planungen) im Pfarramt, damit der Termin für die Hochzeit abgestimmt und in den Pfarrkalender eingetragen werden kann. Der Pfarrer wird dann einen Termin für das Ehevorbereitungsgespräch verein-

Die Pfarrämter geben auch Auskunft über die Ehevorbereitungskurse des Dekanates. Hier haben die Paare Gelegenheit, mit anderen Paaren, die auch kirchlich heiraten wollen, über christlich gelebte Partnerschaft, die Bedeutung des Ehesakramentes sowie den Ablauf der kirchlichen Feier zu sprechen. Erfahrene Ehepaare und ein pastoraler Mitarbeiter (Priester, Diakon oder Gemeindereferent/in) begleiten die Kurse, die in der Bildungsstätte des Dekanates stattfinden. Der Priester oder der Diakon, der der Trauung vorstehen soll, bespricht in einer weiteren Zusammenkunft mit dem Brautpaar den konkreten Ablauf der Feier und die Gestaltungsmöglichkeiten. Paare, die ihre Trauung in einer anderen Kirche außerhalb der Wohnortpfarrei feiern wollen, klären am gewünschten Ort, ob dort eine Trauung möglich ist. Für die kirchenrechtlichen Fragen (das Ehevorbereitungsgespräch) bleibt aber dennoch der Pfarrer des eigenen Wohnortes zuständig.  Weitere Informationen im Internet unter www.kirchlich-heiraten.info

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 31


Trauung

Vor Gott ÖKUMENISCHE TRAUUNGund der Gemeinde G

Neben der rein katholischen Trauung und der rein evangelischen Trauung ist eine weitere Form möglich, die ökumenische (gemeinsame) Trauung. Dabei handelt es sich aber nicht um eine dritte Alternative, sondern um eine katholische Trauung mit Beteiligung eines evangelischen Pfarrers oder einer evangelischen Pfarrerin bzw. um eine evangelische Trauung mit Beteiligung eines katholischen Priesters.

Ihr schönster Tag ist bei uns in den besten Händen. Raffiniertes Fingerfood, kreative Buffets, festliche Menüs und perfekter Service für ein unvergessliches Hochzeitsfest. Liebe geht schließlich durch den Magen … Brand Manufaktur für Speisen und Erlebnisse GmbH Melkweg 48 | 33106 Paderborn Tel: +49 (5251) 18070940 info@brand-manufaktur.de www.brand-manufaktur.de

Die gemeinsame Trauung gilt kirchenrechtlich als katholische Trauung, wenn sie in einer katholischen Kirche unter katholischer Leitung vollzogen wird, und entsprechend als evangelische Trauung, wenn die Feier in einer evangelischen Kirche unter evangelischer Leitung stattfindet. Paare, die eine ökumenische Trauung wünschen, wenden sich zuerst an den Pfarrer, in dessen Kirche sie heiraten möchten. Er hat die Hauptverantwortung für die Trauung und wird in Absprache mit dem Paar den Geistlichen der anderen Konfession einbeziehen. Wer sich für eine katholische Trauung entscheidet, benötigt keine zusätzlichen Papiere. Der katholische Christ, der in einer evangelischen Kirche heiraten möchte, benötigt dazu eine spezielle Genehmigung seines Bischofs (Dispens). Dazu wendet er sich an den Pfarrer seiner Wohnortgemeinde. Die „Gemeinsame kirchliche Trauung“ ist deutschlandweit durch eine Vereinbarung zwischen der Deutschen Bischofskonferenz und dem Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland geregelt. 

Tra

Weitere Informationen im Internet unter:

www.kirchlich-heiraten.info

32 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: travnikovstudio - Getty Images/iStockphoto

ehören beide Partner verschiedenen Konfessionen an, ist es heute nicht mehr notwendig, dass einer der Partner konvertiert (also seine Kirche verlässt und sich dem anderen Bekenntnis anschließt). Die Partner müssen sich aber entscheiden, in welcher Form sie kirchlich heiraten wollen:


Trauung

Individuell DAS TRAUund sehr VERSPRECHEN persönlich Versprechen am schönsten. Um vor lauter Nervosität dann nicht alles zu vergessen, können Sie mit Ihrem Pfarrer verabreden, dass er Ihnen den auswendig gelernten Text zur Sicherheit gut lesbar hinhält.

m Trauversprechen bekennen sich Braut und Bräutigam zueinander. Viele Pfarrer sind offen für individuelle und persönliche Textvorschläge.

Die Erste Form Pfarrer/Pfarrerin: „Mit diesen Worten bezeugt die Heilige Schrift, dass die Ehe eine gute Gabe Gottes ist. Auch Eure Ehe will Gott schützen und segnen. So frage ich Euch vor Gott und dieser Gemeinde: Max, willst Du Monika, die Gott Dir anvertraut, als Deine Ehefrau lieben und ehren und die Ehe mit ihr nach Gottes Gebot und Verheißung führen in guten und in schlechten Zeiten, bis der Tod Euch scheidet, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe.“

Braut: „Max, ich nehme Dich als meinen Ehemann aus Gottes Hand. Ich will Dich lieben und achten, Dir vertrauen und treu sein. Ich will Dir helfen und für Dich sorgen, will Dir vergeben, wie Gott uns vergibt. Ich will zusammen mit Dir Gott und den Menschen dienen. Solange wir leben. Dazu verhelfe mir Gott.“

rauung Foto: Sigrid Urban Fotografie

Braut: „Ja, mit Gottes Hilfe.“

Die Zweite Form

Lernen Sie das Trauversprechen auswendig. Frei vorgetragen klingt dieses

www.juwelier-sanetra.de

Bräutigam: „Monika, ich nehme Dich als meine Ehefrau aus Gottes Hand. Ich will Dich lieben und achten, Dir vertrauen und treu sein. Ich will Dir helfen und für Dich sorgen, will Dir vergeben, wie Gott uns vergibt. Ich will zusammen mit Dir Gott und den Menschen dienen. Solange wir leben. Dazu helfe mir Gott.“

Die Dritte Form

Das Brautpaar spricht das Versprechen gemeinsam oder abwechselnd.

Bräutigam: „Ja, mit Gottes Hilfe.“

Pfarrer/Pfarrerin: „Ebenso frage ich Dich, Monika, willst Du Max, den Gott Dir anvertraut, als Deinen Ehemann lieben und ehren und die Ehe mit ihm nach Gottes Gebot und Verheißung führen in guten und in schlechten Zeiten, bis der Tod Euch scheidet, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe.“

Kamp 10 ·33098 Paderborn ·TelTel.: 05251 27829

Pfarrer/Pfarrerin: „Gott vertraut Euch einander an. Aus den Worten der Heiligen Schrift habt Ihr gehört, wie Gott Euch in Eurer Ehe leiten und segnen will. Bekennt Euch nun dazu vor Gott und dieser Gemeinde.“ Brautpaar: „Wir wollen in unserer Ehe nach Gottes Willen leben und auf seine Güte vertrauen. Wir wollen in Freud und Leid zusammenhalten unser Leben lang. Wir wollen gemeinsam für andere da sein und tun, was dem Frieden dient. Dazu ver helfe uns Gott.“

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 33

Kamp 10 ·33098 Paderborn ·TelTel.: 05251 27829 www.juwelier-sanetra.de Kamp 10 ·33098 Paderborn ·Tel.: 05251 27829 www.juwelier-sanetra.de

Kamp 10 ·33098 Paderborn ·Tel.: 05251 27829 www.juwelier-sanetra.de

Kamp 10 ·33098 Paderborn ·Tel.: 05251 27829 www.juwelier-sanetra.de


Trauung

Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

1. Johannes 3,18

Psalm 19,1

Der Herr spricht: Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

Ich will den Herrn loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein. Psalm 34,2

1. Mose 8,22

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

SPRÜCHE Wählen Sie Ihr persönliches Bibelzitat

Psalm 36,10

Psalm 23,1

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Psalm 27,1

Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Johannes 8,12

Der Herr spricht: Ich sende einen Engel vor dir her, der dich auf deinem Weg behütet.

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s richtig machen.

2. Mose 23,20

Psalm 37,5

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

Herr, leite mich in deiner Gerechtigkeit um meiner Feinde willen; ebne vor mir deinen Weg!

Psalm 16,11

Psalm 5,9 Maya_Flyer_DIN_A5_2018.pdf

1

02.09.18

Foto: Verena Neuhaus

TRAU

Denn bei dir, Herr, ist die Quelle des Lebens, und in deinem Licht sehen wir das Licht.

14:31

Ihr Fachgeschäft für Braut- & Abendmode

Ja,,

wir trauen uns!

Standesamtliche Trauung im Trauzimmer oder im Hochzeitspavillon im Schlosspark!

• Brautmode • Abendmode • Herrenanzüge • Kommunionsmode • Blumenkinderkleider • Abiball- & Abschlusskleider • Exklusive Sonderangebote • Kleider in Größen 34 bis 58 • Accessoires & Schuhe • Neue Kollektion

Kirchliche Trauung in der Klosterkirche, der heutigen Pfarrkirche St. Peter und Paul.

Hochzeitsfeier im Schloss.

Hotel Schloß Gehrden

Schlossstraße 6 . 33034 Brakel-Gehrden Tel. 05648 96320-0 schloss-gehrden.de

Unbenannt-1 2

34 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Öffnungszeiten Mo. - Sa. 10 - 18 Uhr

02.08.18anz_1-4_Maya.indd 11:00 2

Inh. Ute Grimmel Lange Straße 130 • 32602 Vlotho 05733-9289-381 • 0157-53701370 Maja´s Brautmoden • www.majas-brautmoden.de

02.09.18 14:38


Trauung

Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.

Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Psalm 46,2

Psalm 68,20

Der Herr hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich beschützen auf allen Wegen.

Ja, ich will euch tragen bis ins Alter und bis ihr grau werdet. Ich will es tun, ich will heben und tragen und erretten. Jesaja 46, 4

Eines jeden Wege liegen offen vor dem Herrn, und er hat acht auf aller Menschen Gänge. Sprüche 5,21

Psalm 91,11

Herr, du bist unsere Zuflucht für und für. Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden, bist du Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Dies ist der Tag, den der Herr macht; laßt uns freuen und fröhlich an ihm sein.

Der Herr spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein.

Psalm 118,24

Jesaja 43,1

Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.

Matthäus 6, 21

Psalm 145,18

Wirf dein Anliegen auf den Herrn; der wird dich versorgen und wird den Gerechten nicht wanken lassen.

Siehe, Gott ist mein Heil, ich bin sicher und fürchte mich nicht; denn Gott der Herr ist meine Stärke und mein Psalm und ist mein Heil.

Verlaß dich auf den Herrn von ganzem Herzen, und verlaß dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.

Psalm 55,23

Jesaja 12,2

Sprüche 3,5+6

Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.

Der Herr ist treu; er wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.

Psalm 36,6

Sprüche 16,9

2. Thess. 3,3

Psalm 90,1

Weise mir, Herr, deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, daß ich deinen Namen fürchte. Psalm 86,11

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 35


Trauung | Anzeige

Trauung

DIE FREIE TRAUUNG

m Anschluss an die standesamtliche Heirat bietet die Freie Trauung, eingebettet in einem festlichen Rahmen außerhalb der kirchlichen Institutionen, eine weitere Möglichkeit, den Bund der Liebe nach individuellen Vorstellungen zu schließen. In unserer heutigen individualisierten Gesellschaft gibt es zahlreiche Gründe, die eine kirchliche Trauung erschweren oder verhindern. Sei es der Kirchenaustritt des Partners, unterschiedliche Religionen, die Hochzeit nach einer Scheidung oder auch die Gleichgeschlechtlichkeit. Viele Paare möchten darüber hinaus auch aus gewohnten Konventionen ausbrechen. Gemeinsam mit dem Paar wird die Zeremonie von freien Theologen geleitet und gestaltet. Diese haben ein theologisches Studium absolviert, fühlen sich aber keiner Konfession angehörig. In anz_1-2_richartz.pdf

1

16.12.16

36 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

16:28

der Regel kann auch ganz auf religiöse Inhalte verzichtet und eine rein weltliche Ausrichtung der Zeremonie umgesetzt werden. Die Freie Trauung schafft einen Raum, in dem sich das Paar mit seinen eigenen Vorstellungen selbst verwirklichen kann. Gute Theologen planen die Zeremonie nach den individuellen Wünschen des Paares und beziehen auch die Gäste in das sehr persönliche Liebesversprechen mit ein. Der Ort der Zeremonie kann selbstverständlich frei gewählt werden. Sei es die Hochzeit in einem Schloss, einem Fußballstadion oder einfach nur im Freien auf einer Wiese. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Damit die Zeremonie später den Wünschen des Paares entspricht, werden in mehreren Gesprächen alle Details im Vor-

feld festgelegt. Beginnend mit einem kostenlosen Erstgespräch, um zu schauen ob man zusammen passt, schließt sich mindestens ein weiteres Planungsgespräch an. „Zur Vorbereitung bekommen meine Paare immer Hausaufgaben mit. Diese erfüllen zwei Zwecke. Zum einen werden sich die Paare bewusst, wie die Zeremonie aussehen kann, zum anderen beschäftigen sich die Partner noch einmal intensiv mit sich und ihrer Partnerschaft“, erläutert der freie Theologe Thomas Richartz. So entsteht in diesem dynamischen Prozess die ganz eigene und individuelle Traumhochzeit. 

Foto: www.meine-trauung.net

Individuell und persönlich


Planung

Planung Countdown zur Hochzeit

W

enn Sie den Termin für Ihre Hochzeit gefunden haben, beginnt der Countdown. Wie immer

sieht es zunächst danach aus, als hätten Sie bis zum großen Tag noch alle Zeit der Welt.

Doch je mehr Sie planen, umso schneller vergeht die Zeit, so scheint es. Ein gut durchdachtes Zeitmanagement hilft, an alles zu denken und nicht vorzeitig in Stress zu geraten. Bevor Sie anfangen, Ihre Hochzeit liebevoll im Detail zu planen, sollten Sie sich gemeinsam über grundsätzliche Fragen Gedanken machen. Wie stellen Sie sich Ihre Hochzeit vor? Ihr gemeinsamer Stil, ob romantisch, klassisch oder modern,

Foto: slonme - Fotolia.com

sollte sich in der späteren Planung widerspiegeln. Wie viele Hochzeitsgäste möchten Sie einladen? Von dieser Frage ist abhängig, nach welcher Location Sie Ausschau halten. Was darf die Hochzeit kosten? Der finanzielle Rahmen, in dem Sie sich bewegen, wird letztlich vieles entscheiden und sollte auf jeden Fall sorgsam durchdacht werden.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 37


12

Planung

Plan MONATE

bis zur Hochzeit

Die Dokumente

Überprüfen Sie die Gültigkeit von Personalausweis und Pass. Ob Sie im Einzelfall Dokumente aus dem Ausland benötigen, beantwortet Ihnen Ihr Standesamt. Küm-

mern Sie sich schon jetzt darum. Die Korrespondenz mit dem Ausland ist zeitaufwendig.

Stellen Sie eine erste, noch vorläufige Gästeliste

zusammen. Nach der Anzahl der Gäste richtet sich die Größe der Location.

Die Location

Die Location trägt einen großen Teil zur Atmosphäre

Ihrer Hochzeitsfeier bei. Besichtigen Sie Hotels, Res-

taurants und Deelen. Auch manche Tanzschulen stellen

ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Selbst wenn Sie sich noch nicht 100 % sicher sind, optionieren Sie bereits den Termin. Gehen Sie dort mindestens auch einmal

Probeessen. Dieses Ambiente eignet sich hervorragend, um weitere Pläne für die Hochzeit zu schmieden.

Die Kirchliche Trauung

Besichtigen Sie Kirchen! Sowie das Herz für eine

schlägt, sollten Sie mit dem zuständigen Pfarrer über

6

MONATE

bis zur Hochzeit

Das Standesamt

mögliche freie Termine sprechen. Doch Vorsicht: Ge-

Jetzt können Sie sich verbindlich mit Termin und Uhr-

hört die Kirche nicht zu Ihrem Pfarrbezirk, in dem Sie

zeit beim Standesamt anmelden, vorausgesetzt, dass

gemeldet sind, ist es von der Zustimmung des Pfarrers

die benötigten Unterlagen vollständig sind. Dabei ist

abhängig, ob er die Trauung in seiner Kirche vornimmt.

das persönliche Erscheinen beider Partner erforderlich.

Der Hochzeitsservice

Die Trauzeugen

Wenn Sie nicht im Lokal feiern möchten: Holen Sie Angebote

Wählen Sie Ihre Trauzeugen aus und sprechen Sie mit

von einem Hochzeits-, Party- oder Veranstaltungs-Service ein.

Ihnen. Sie sind zwar nicht mehr obligatorisch, aber es

Die Musik

Machen Sie sich Gedanken, wie die musikalische Unterma-

lung Ihres Festes aussehen soll. Mit der Wahl des Interpreten

ist ein angenehmes Gefühl „begleitet“ zu werden. Auch Trauzeugen brauchen am Tag der standesamtlichen Trauung einen gültigen Personalausweis.

setzen Sie Akzente. Überlegen Sie, ob eher DJ, Band oder je-

Die Kirchliche Trauung

mand aus dem Freundeskreis geeignet ist. Besonders schön

Sobald Sie sich verbindlich beim Standesamt angemel-

sind musikalische Akzente auch im Rahmen der kirchlichen

det haben, sollten Sie auch den Termin der kirchlichen

Trauung. Möchten Sie, dass eine Sopranistin in der Kirche

Trauung im Pastorat bestätigen. Dazu benötigen Sie ei-

singt oder lieber ein Chor? Sprechen Sie mit Ihrem Pastor.

nen Taufschein mit Ledigkeitsnachweis (erhältlich beim

Die Kosten

Taufpfarramt Ihrer Gemeinde) und den Personalausweis.

Besprechen Sie mit Ihrem Partner den ungefähren Kos-

Die Festorganisation

tenrahmen für die Feierlichkeiten. Kalkulieren Sie ca. 10%

Suchen Sie im Freundes-, Bekannten- und Familien-

bis 15% Ihres Budgets als Sicherheitspolster ein. Manche

kreis nach freiwilligen Helfern oder beauftragen Sie

Kosten lassen sich im Vorfeld nicht exakt bestimmen.

alternativ einen Hochzeits-Service.

38 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: Lina Loos

Die Gästeliste


Der Zeremonienmeister

Der Fotograf

Betrauen Sie zudem eine Person aus Ihrem Freundes-

Holen Sie sich Kostenvoranschläge von mehreren Fo-

kreis mit der Betreuung und Überwachung des Festab-

tografen ein, lassen Sie sich Probearbeiten zeigen und

laufs. Hier sollten alle Fäden zusammenlaufen.

besprechen Sie Ihre Wünsche. Fragen Sie auch nach

nung den Kosten für Nachbestellungen. Hier gibt es oftmals

Drucksachen

Preisunterschiede. Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben,

Holen Sie Preisangebote von Druckereien für Einla-

dungskarten, Vermählungsanzeigen, Tisch- und Menü-

buchen Sie.

karten ein. Bestellen Sie auf jeden Fall ein paar Karten

Die Kosten

mehr, als Sie auf Ihrer Einladungsliste vermerkt haben.

Überprüfen Sie Ihre Kosten und Angebote. Bleiben Sie im

Sicher ist sicher und die Kosten sind minimal. Teuer

Rahmen?

wird nur ein Nachdruck.

Das Brautkleid

Das Rahmenprogramm

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um mit der Suche nach

Legen Sie im Groben fest, wie der Ablauf der Feierlich-

dem Brautkleid zu beginnen. Oftmals muss das Braut-

keiten aussehen soll und wie die ,,Lücken“ geschlossen

kleid in der richtigen Größe erst bestellt werden. Kal-

werden. Besprechen Sie Ihre Vorstellungen auf jeden Fall

kulieren Sie genügend Zeit für eventuelle Liefer- und/

mit Ihrem Zeremonienmeister.

oder Änderungszeiten ein.

Die Gästeliste

Die Geschenkliste

Stellen Sie Ihre Geschenkliste und/oder den Hoch-

Werfen Sie erneut einen Blick auf Ihre bis dato vorläufi-

zeitstisch im Fachgeschäft zusammen. Sie können zum

ge Gästeliste. Haben Sie wirklich niemanden vergessen?

Beispiel ein ,,Geschenkheft“ anlegen, das im Gästekreis die Runde macht.

Die Musik

Buchen Sie die musikalische Untermalung für Ihr Fest.

Das Hochzeitsfahrzeug

Hören Sie sich Ihre gewünschte Live-Band vorher

Reservieren Sie Ihr Wunschfahrzeug für die Fahrt zur Kir-

einmal an! Manche Bands haben Demobänder früherer

che und/oder zum Standesamt. Denken Sie daran, dass

Auftritte. Fragen Sie danach.

eine Kutsche nur 8 bis 10 km in der Stunde zurücklegen

4

kann.

Die Flitterwochen

Beantragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber Urlaub und lassen Sie sich den Sonderurlaub für die Hochzeit genehmi-

MONATE

bis zur Hochzeit

Die Einladungskarten

gen (2-3 Tage sind üblich). Die Hochzeitsreise kann nun geplant und gebucht werden.

Die Kirchliche Trauung

Legen Sie die musikalische Untermalung der Feier fest und engagieren Sie die Kirchenmusiker.

Der Polterabend

Überlegen Sie sich, ob, wann und wo Sie einen Pol-

terabend veranstalten möchten. In der Regel wird der

Jetzt ist es an der Zeit, die Einladungskarten zu ver-

Polterabend sehr zwanglos gestaltet. Machen Sie sich

schicken. Geben Sie einen Termin für die Rückantwort

auf Überraschungen aus dem Freundeskreis gefasst.

an und evtl. Adressen von Kontaktpersonen für die Ge-

schenkliste. Informieren Sie die Gäste bereits über den Dresscode. Führen Sie parallel eine Liste der Zu- und Absagen, damit Sie den Überblick behalten.

Der Hochzeitsanzug

Das Restaurant

Gehen Sie nochmals in dem Restaurant Ihrer Wahl Testessen und lassen Sie sich Ihre Reservierung nochmals

bestätigen. Machen Sie sich auch Gedanken über Tischdekoration und Menükarten. Besprechen Sie Ihre Wünsche

Nun kommt der Bräutigam an die Reihe: Besorgen Sie den

mit dem Restaurantleiter. Manche Restaurants bieten die

Anzug, die Schuhe und passende Accessoires. Der Anzug

Menükarten als besonderen Service bereits mit an.

Foto: Verena Neuhaus

sollte im Stil und Farbe mit dem Brautkleid harmonieren.

Die Unterhaltung

Holen Sie Angebote von Zauberkünstlern, Feuerwerkern und Alleinunterhaltern ein und reservieren Sie unverbindlich schon mal Ihren Wunschtermin.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 39


3

Planung

Plan Planung

MONATE

bis zur Hochzeit

Die Trauringe

Ein besonderer Moment: Die Auswahl und Gravur der

Trauringe. Besorgen Sie sich ein schönes Ringkissen für

alle wichtigen Punkte. Der ,,schönste Tag“ geht meistens viel zu schnell vorbei, und ein Videofilm ist eine bleibende Erinnerung.

die kirchliche Trauung oder machen Sie eines selber.

Die Hotel-Reservierungen

Standesamt-Kleidung

tungsmöglichkeit benötigen, Hotelzimmer. Handeln Sie

Überlegen Sie, was Sie zur standesamtlichen Trauung tragen möchten.

Die Brautaccessoires

Besorgen Sie in Ruhe die Accessoires zu Ihrem Brautkleid: Strümpfe, Schleier, Dessous. Wie wäre es mit

einer Federboa oder Strassschmuck? Auf jeden Fall sollte eine Handtasche nicht fehlen.

Bestellen Sie für auswärtige Gäste, die eine Übernacheinen Gesamtpreis aus.

Der Transport

Wie wird der Transport der Gäste zu Standesamt/Kir-

che und zum Ort der Feier organisiert? Weisen Sie auf

mögliche Fahrgemeinschaften hin oder reservieren Sie

ggf. Großraum-Taxen oder Kleinbusse. Sprechen Sie mit

Freunden und Bekannten. Für auswärtige Gäste ist eine Wegbeschreibung hilfreich.

Die Blumendekoration

Holen Sie Angebote und Ideen von verschiedenen

Floristen ein, sprechen Sie über Ihre persönlichen

Wünsche und lassen Sie sich Fotos von vergangenen Arbeiten zeigen. Denken Sie daran, dass Sie unter

Umständen zwei Brautsträuße brauchen: Einen Kleinen zum ,,Werfen“ und einen Größeren zum Aufbewahren.

Die Blumenkinder

Wählen Sie die Blumenkinder aus und sprechen Sie

Kleidung und Haarschmuck ab. Wenn viele Kinder auf der Feier sind, lohnt sich eventuell ein Babysitter.

Die Hochzeitstorte

Bestellen Sie die Hochzeitstorte und vergessen Sie

nicht, die Lieferadresse anzugeben. Fragen Sie auch nach einer Notfall-Handynummer.

Die Brautschuhe

Kaufen Sie die Brautschuhe passend zum Brautkleid

und laufen Sie diese in den nächsten Wochen zuhause ein. Dieser Tipp gilt natürlich auch für den Bräutigam.

Das Programm

Legen Sie den Ablauf der Hochzeitsfeier incl. Unter-

haltungsprogramm endgültig fest und buchen Sie die

entsprechenden Künstler. Gestalten Sie Ihr Programm einige Überraschungen für Sie parat.

Das Video

Wählen Sie einen Videografen aus und besprechen Sie

40 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: Verena Neuhaus

aber nicht zu dicht, denn Ihre Gäste haben sicher noch


6

4

Planung

nung WOCHEN

bis zur Hochzeit

Das Restaurant

Besprechen Sie das Menü, die Weine und eventuell Son-

derwünsche mit dem Küchenchef. Gibt es ein Extra-Menü

WOCHEN

bis zur Hochzeit

Die Kirchliche Trauung

für Kinder oder sind Vegetarier unter Ihren Gästen?

Nun erfolgt das Traugespräch. Überlegen Sie gemein-

Die Gästeliste

der Trauung fehlen. Das Timing ist am Hochzeitstag

Überprüfen Sie die Zu- und Absagen auf Ihrer Gäste-

liste. Wer kommt zum Kaffeetrinken, zum Empfang und

sam mit dem Pfarrer, ob noch Details des Ablaufs

entscheidend. Dazu gehören auch Überlegungen zu den musikalischen Beiträgen, der Blumenschmuck,

zum Hochzeitsdinner?

der Trauspruch und die Fürbitten. Fragen Sie nach, ob

Die Hochzeitsreise

darf. Mancher Pfarrer hat das nicht gerne. Machen

Sind Impfungen für die Hochzeitsreise notwendig?

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt. Lassen Sie sich von

Ihrem Apotheker eine Reiseapotheke zusammenstellen. Flugtickets sollten Sie noch unter Ihrem alten Namen

buchen. Schließlich sind Ihre Papiere am Tag nach der

der Fotograf auch während der Trauung fotografieren

Sie sich auch Gedanken über den Verwendungszweck der Kollekte und teilen Sie diesen dem Pfarrer mit.

Der Hochzeitskonvoi

Legen Sie die Route fest und besprechen Sie diese

Hochzeit noch nicht umgeschrieben.

mit den jeweiligen Fahrern der Autos. Gibt es irgend-

Die Drucksachen

laubnis direkt vor dem Standesamt oder der Kirche

Erstellen Sie jetzt die Tisch- und Menükarten. So bleibt Ihnen noch genügend Zeit. Planen Sie lieber ein paar

wo Parkplatzprobleme? Teilweise muss die Parkerals Sondergenehmigung bei der Stadt beantragt

werden. Denken Sie an genügend weiße Schleifen für

Karten mehr ein. Sicher ist sicher.

die Autoantennen.

Der Tanzkurs

Fotograf und Videograf

Wie sicher sind Ihre Walzerkenntnisse? Ein Schnellkurs hilft Ihnen und macht Spaß! Vielleicht wollen die Trau-

Lassen Sie sich den Termin nochmals bestätigen und

besprechen Sie den detaillierten Ablauf der Hochzeit-

zeugen und Brauteltern ja auch mitmachen.

feier sowie Ihre Sonderwünsche.

Der Polterabend

Das Programmheft

Besprechen Sie noch einmal den Rahmen und organisieren Sie viele Helfer für diesen Abend. Neben Besen

und Schaufel sollten Sie auch Vasen griffbereit halten.

Erfahrungsgemäß ist es schwer zu kalkulieren, wie viele Gäste kommen. Vereinbaren Sie mit dem Getränkeser-

vice auf jeden Fall für alle ungeöffneten Getränke eine Rücknahmegarantie.

Immer beliebter werden selbst gestaltete Programmhefte zur Trauung. Diese nette Idee sorgt für bleibende Erinne-

rungen auch bei Ihren Gästen. Lassen Sie das Programmheft für die kirchliche Trauung drucken oder erstellen

Sie es selbst am PC. Enthalten sein sollten auf jeden Fall neben dem Trauspruch, den Fürbitten und dem Segensgebet die Texte der Lieder, die während Ihrer Hochzeit

Gemeinsamer Abend

Laden Sie Ihre Trauzeugen, den Zeremonienmeister und weitere fleißige Helfer, die Ihnen am Tag Ihrer

Hochzeit sprichwörtlich den Rücken freihalten werden, zu einer gemeinsamen Lagebesprechung in gemüt-

Foto: Sigrid Urban Fotografie

licher Runde ein und gehen Sie den Ablauf in Ruhe

durch. Gibt es Ungereimtheiten im zeitlichen Ablauf, weiß jeder, woran er an diesem Tag zu denken hat?

Noch ist genügend Zeit. für Nachbestellungen. Hier

gibt es oftmals Preisunterschiede. Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, buchen Sie.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 41


2

Planung

WOCHEN

bis zur Hochzeit

Plan Die Flitterwochen

Sind alle Unterlagen und die Tickets bereits eingegangen?

Die Blumendekoration

Lassen Sie sich den Termin und die Lieferadresse zur Anlieferung der Blumen bestätigen. Denken Sie auch daran, zuvor die genaue Uhrzeit zur Anlieferung des

Blumenschmucks für die Kirche beim Pastor oder Küster zu erfragen. Ist vor Ihrer Trauung noch eine Trauung

angesetzt, kann die Floristin nicht beliebig früh kommen, um die Kirchenbänke und den Altarraum zu schmücken.

Die Festorganisation

gesungen werden. Auf diese Weise brauchen Sie keine

Gehen Sie den Ablauf Ihrer Hochzeit noch einmal Punkt

zusätzlichen Liederbücher verteilen. Je umfassender Sie

für Punkt durch. Eventuelle Hilfeleistungen können Sie

dieses Programmheft gestalten, umso schöner ist es.

an Freunde und Familie abgeben.

Der Friseur

Das Gästebuch

Vereinbaren Sie bei Ihrem Friseur einen Termin für

Suchen Sie sich ein schönes Gästebuch aus, das am Tag

eine Probefrisur. Auch der Bräutigam sollte sich vor

Ihrer Hochzeit unter den Gästen herumgereicht wird, um

der Hochzeit noch einmal einen Termin geben lassen.

sich mit Glückwünschen zu verewigen. So behalten Sie

Ihre Gäste immer in guter Erinnerung. Verzieren Sie später

Der Blumenschmuck

das Gästebuch mit entsprechenden Fotos von Ihren

Bestellen Sie die Blumen für die Hochzeitsfeier, die Kir-

che und das Auto sowie den Brautstrauß, den Anstecker

für den Bräutigam, die Handsträußchen der Brautführerinnen, die Anstecker der Brautführer und die Streublumen für die Blumenkinder. Die Körbchen für die Streu-

blumen können Sie bei Ihrem Floristen meistens leihen. Einem alten Brauch folgend bestellt der Bräutigam den

Brautstrauß separat und überreicht diesen der Braut als

Morgengabe am Tag der Trauung. Doch dieser Brauch hat seine Tücken. Immerhin sollte der Brautstrauß in seiner Art zur Braut und zum Brautkleid passen. Da aber der

Bräutigam das Brautkleid nicht kennt, sollte die Braut ihren Brautstrauß selber aussuchen.

Die Trauringe

Die Trauringe können abgeholt werden. Vergessen Sie

nicht, die Passform zu kontrollieren. Ringe enger oder weiter zu machen ist für einen guten Juwelier kein Problem.

Die Hochzeitsgarderobe

Probieren Sie das Brautkleid, die Schuhe und

rungen können noch vorgenommen werden. Diese

Generalprobe gilt auch für den Bräutigam: Passt das Hemd, ist die Hose lang genug?

42 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: Lina Loos

dazugehörige Accessoires an. Eventuell nötige Ände-


Planung

Gästen. Eventuell kann auch ein Freund die eintreffenden Gäste bei der Überbringung der Glückwünsche fotografieren. So haben Sie auf jeden Fall alle einmal im Bild.

Das Brautkleid

Die Gästeliste Kontaktieren Sie die geladenen Gäste, die nicht geantwortet haben und vermerken Sie die endgültige Zahl. Geben Sie diese auch an das Restaurant oder den Caterer weiter. Überzählige Essen können jetzt noch problemlos

Ziehen Sie das Brautkleid mit allen Accessoires noch einmal an und überlegen Sie sich, welchen Schmuck Sie dazu tragen werden. Fühlen sich die Brautschuhe bequem an?

Die Festorganisation

nung abbestellt werden.

Laden Sie Ihre Trauzeugen und Helfer auf ein Gläs-

Die Hochzeitstorte

Lassen Sie sich Anlieferung und Uhrzeit nochmals bestätigen.

Die Hochzeitsfrisur für Sie und Ihn

Proben Sie mir Ihrem Friseur Ihre Hochzeitsfrisur. Diese sollte sich auch nach der Wahl Ihres Kopfschmucks

richten. Werden Sie an diesem Tag einen Hut oder einen Schleier tragen, sollten Sie diesen auch auf jeden Fall

mitbringen. Stoppen Sie möglicherweise die Zeit, damit Sie am Hochzeitsmorgen genügend Zeit für Ihren Friseurter-

min einplanen können. Fragen Sie gegebenenfalls auch, ob ein Profi Sie nebenbei schminkt. Das spart Zeit und schont Ihre Nerven. Auch der Bräutigam sollte jetzt daran denken, den Friseur seines Vertrauens noch einmal aufzusuchen.

Die Kirchliche Trauung

Laden Sie den Pfarrer persönlich zur Hochzeitsfeier ein.

Die Kosmetikerin

Lassen Sie sich noch einmal richtig verwöhnen.

Der Polterabend

Gehen Sie nochmals alle Einzelheiten durch. Wenn

zuhause gefeiert wird, informieren Sie Ihre Nachbarn oder laden Sie diese gleich mit ein.

Die Sitzordnung

1

Die Tischordnung kann jetzt endgültig festgelegt, die Tischkarten geschrieben und der Sitzplan gezeichnet werden.

chen Wein ein und gleichen Sie Ihre Listen ein letztes Mal mit allen Beteiligten ab. Das beruhigt die Nerven. Und ist ein nettes Dankeschön vorab.

Die Liste

Führen Sie eine Liste über die bereits eintreffenden Geschenke und Glückwunschkarten. In der Woche

nach der Hochzeit können Sie diese Liste natürlich gut weiterführen. Das erleichtert es Ihnen, den Überblick für die späteren Danksagungen zu behalten.

Der Hochzeitstisch

Falls Sie einen Hochzeitstisch in einem Fachgeschäft haben, informieren Sie dort Ihren Ansprechpartner über die Lieferadresse für die Geschenke. Denn

oftmals bieten diese Fachgeschäfte als besonderen

Service die Anlieferung der Geschenke an. Gäste, die

von außerhalb kommen und das Geschenk beispielsweise telefonisch bestellt haben, nehmen diesen Service gerne in Anspruch.

Die Hochzeitsreise

Packen Sie jetzt Ihre Koffer, später wird es stressig.

Restaurant und Location

Sprechen Sie alle Details noch einmal ab, gleichen Sie Uhrzeiten ab, wann wird der Saal geschmückt, wann

treffen die Gäste ein etc. Übergeben Sie die Sitzord-

nung dem Restaurantleiter. Auch sollte Ihr Zeremoni-

enmeister mit dem Restaurantleiter besprechen, wann Tischreden sinnvoll eingeschoben werden sollten, ohne dass das Essen kalt wird.

WOCHE

bis zur Hochzeit

Die Route

Bitten Sie einen Ihrer Trauzeugen, die Route vom Stan-

desamt zur Location noch einmal abzufahren. Eventuell sind dort hinderliche Baustellen entstanden.

Die Vermählungsanzeige

Geben Sie Ihre Vermählungsanzeige in der Tageszeitung auf.

Foto: Sigrid Urban Fotografie

Aufmerksamkeiten

Besorgen Sie kleine Aufmerksamkeiten für Ihre Blumenkinder und für die anderen kleinen Gäste.

Die Blumenkinder

Machen Sie eine kleine Generalprobe mit den Blu-

menkindern. Wichtig ist, sich viel Zeit zu nehmen und den Kleinen Vertrauen zu schenken.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 43


Planung

KOSTENRAHMEN

Immer 10 bis 15% der Gesamtkosten als Polster einkalkulieren

KOSTENPUNKT

KALK. KOSTEN

Accessoires der Braut Brautkleid Kleidung für das Standesamt Kopfschmuck / Schleier / Hut Schuhe / Tasche Dessous Brautfrisur Make-Up

Accessoires des Bräutigams Hochzeitsanzug / Smoking Hemd Weste Krawatte / Plastron Schuhe

Blumendekoration Brautstrauß Anstecker Bräutigam Blumen für Trauzeugen & Co. Kirchendekoration Streublumen und Korb Autodekoration Tischdekoration

44 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

TATS. KOSTEN


r Unse Sie: r ice fü Serv Sie sich n losen Lade n e t s ko re den für Ih n hier a l denp erunter. Stun zeit h Hoch

KOSTENPUNKT

KALK. KOSTEN

Planung

TATS. KOSTEN

Drucksachen Einladung und Danksagung Portokosten Tisch- und Menükarten

Gebühren Gebühren Standesamt Urkunden und Dokumente Gebühren kirchliche Trauung

Feierlichkeiten Trauringe Kutsche / Auto Hochzeitstorte Fotograf Videofilmer Künstler Polterabend Menü & Getränke Party-Service

Foto: Wrangler - Fotolia.com

Live-Musik / DJ Gästetransport Hotelübernachtung (Gäste) Sonstiges

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 45


Spotlights | Promotion

Jungbrunnen & Junggesellinnenabschied ädels: Der Tag gehört Euch! Auch wenn kurz vor der Hochzeit die Zeit zur Muße knapp ist: Von innenheraus schön sehen wir aus, wenn wir entspannt sind. Der Tipp: Junggesellinnenabschiede in der Driburg Therme sind die Quadratur des Kreises und mega angesagt. Hier lassen sich Spaß und Gemeinsamkeit stilvoll zelebrieren, bei einer Hot Stone Massage mit Aroma Öl toll entspannen und mit diversen Beauty Behandlungen der Schönheit huldigen. Von Kopf bis Fuß bietet die Driburg Therme

Im Zeichen der Liebe

viele und erlesene Behandlungen. Für jede Gruppe wird ein individuelles Programm ausgearbeitet. Je nach Lust und Laune beginnen

as Anstecken der Eheringe gehört zu

Junggesellinnenabschiede mit Sekt und einem vitaminreichen Früh-

den unvergesslichen Momenten inniger

stück. WellnessPeeling für die ganze Gruppe im Saunabereich oder

Liebe. Diese mit Sorgfalt ausgesuchten

der Klangschalenaufguss im Sanarium bieten das Quäntchen abso-

sichtbaren Zeichen unendlicher Ver-

luter Erholung. Für den attraktiven Teint stehen Solarien bereit. Son-

bundenheit entsprechen dem Geschmack des

nenlicht fördert die gute Laune, steigert die Vitalität und stärkt die

Paares meist in besonderer Weise. „Seit mehr als

körpereigenen Abwehrkräfte. Die Driburg Therme mit seinem vielseiti-

zwanzig Jahren beraten wir Paare bei der Wahl

gen Angebot ist der Jungbrunnen vor jeder Hochzeit.

der Ringe von traditionell und puristisch über

romantisch verspielt bis hin zu lebendigen Strukturen und raffinierten Oberflächen.“, betont Birgit

www.driburg-therme.de

Sanetra, Inhaberin des gleichnamigen Fachgeschäftes für Design Schmuck und individuelle Uh-

Foto: Driburg Therme Fotos: Silver Line

Für den besonderen Moment:

Das Brautauto

ren. Wer außergewöhnliche Trauringe sucht, wird bei Juwelier Sanetra fündig. Als exklusiver Eyecatcher gelten Carbon Ringe. Das seidige Schwarz in Kombination mit warm schimmernden Apricot Gold, kühlem Palladium oder Platin und wunderschön strahlenden Brillanten bezaubert. Carbon

xklusiv, professionell und stets elegant: Mit diesen Attributen

fühlt sich samtig auf der Haut an, trotz seiner un-

erstklassiger Dienstleistung bringen die Gäste den Chauffeur-

verwüstlichen Härte. Carbon gefertigte Trauringe

dienst Silver Line aus Bielefeld stets in Verbindung. Herrin über

sind je nach Modell deutlich leichter als Rin-

das neueste Modell eines Lincoln Town Car ist Bettina Rössiger.

ge, die komplett aus Edelmetall gefertigt sind.

Genauso stilvoll wie die edle silberne Stretch-Limousine präsentiert

„Das von unserem Trauring Atelier “Fischer” ver-

sich die Chauffeurin in ihrer Dienstkleidung mit Frack, Zylinder und

wendete “Prepeg-Carbon” hat die 4-5 fache Fes-

weißen Handschuhen. „Bei mir können sich bis zu acht Gäste in die

tigkeit hochwertigen Stahls und das bei einem

hochwertigen Lederposter kuscheln und dabei gekühlten Sekt und al-

Viertel des Gewichts“, weiß Birgit Sanetra.

koholfreie Getränke aus der gut bestückten Bordbar genießen“, betont die Silver Line Chefin Details ihrer stets auf die Gäste abgestimmten

JUWELIER SANETRA

Arrangements. Das exklusive Hochzeitsarrangement enthält nicht nur

Kamp 10 | 33098 Paderborn | Fon 05251/278 29

die Getränke, sondern auch den Blumenschmuck. „Für die Brautpaare

info@erlebnisschmuck-sanetra.de

plane ich circa vier Stunden ein. Die Zeit ist meist schneller um, als es

www.erlebnisschmuck-sanetra.de

den Paaren lieb ist. In Ruhe genießen sie diese Zeit der exklusiven Ge-

https://www.facebook.com/juwelier.sanetra

meinsamkeit in kleinem Kreis. Wenn Brautpaar und Trauzeugen nach der standesamtlichen Trauung zu mir ins Auto steigen, dann führen wir den Autokorso an, bevor wir elegant ausscheren und ich das Paar zum Fotoshooting begleite. Anschließend geht es dann weiter zur Kirche oder der Lokation,wo die bereits wartenden Gäste Spalier stehen, um das Brautpaar in Empfang zu nehmen.“ Ein unvergesslicher Moment.  Silver Line Chauffeurdienst | Bettina Rössiger Fon 0521-45 0005 | Mobil 0171-474 0005 46

Info@Silverline-Stretchlimo.de | www.silverline-stretchlimo.de

Foto: Juwelier Sanetra


Schmuck Schmuck

Edel, edel...

Die Wertigkeit eines Edelsteins misst sich in Karat und be-

zeichnet dessen Gewicht. Ein Karat entspricht dem Gewicht

eines Kernes der Frucht des Johannisbrotbaumes. Der Kern

dieser Frucht wiegt exakt 0,20 Gramm. Früher verwandte man

diese Kerne als Gegengewichte auf den Waagen. Die Genauigkeit des Gewichts eines solchen Kernes ist verblüffend. Aquamarin: Er ist nach seiner Farbe benannt, blau wie Meerwasser. Der Sage nach stammt er aus dem Schatz von Meerjungfrauen. Er macht seinen Besitzer reich und verhilft zu einer glücklichen Heirat. Diamant: Der harte Diamant gilt als mächtigster Stein. Im Mittelalter trug man ihn am Herzen, um sich vor bösen Träumen zu bewahren. Er symbolisiert die Unzerstörbarkeit von Liebe und Ehe. Rubin: Der kostbarste der Edelsteine ist sprichwörtlich rot. Er wehrt Streit und Kummer ab und bewahrt seinen Besitzer vor Demütigungen. Saphir: Er ist blau wie die Treue. Kein Wunder, dass er als Beschützer der ehelichen Tugend gilt. Zwar gibt es ihn in fast allen Farben, aber ohne Farbangabe ist immer der himmelblaue Stein gemeint. Smaragd: Mit seiner dunkelbis blaugrünen Tönung erinnert der Smaragd an die Farbe des Frühlings. Seine Wirkungskraft beinhaltet Festigung der

Foto: Lina Loos

Treue und die Förderung von Ehrgeiz und Leidenschaft.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 47


Schmuck

TIPPS Juwelier Hochzeit + Juwelier = Trauringe. Diese Gleichung geht immer auf. Natürlich gibt es bei den Meistern des edlen Schmucks noch vieles zu entdecken, was Akzente setzt, sich als Morgengabe eignet oder als besonderes Hochzeitsgeschenk für immer in Erinnerung bleibt. Haben Sie die passende Kette oder das entsprechende Collier zum Dekolleté? Der Schnitt des Brautkleides ist dabei entscheidend. Es wäre doch schade, wenn ein Teil des Schmucks unter dem Brautkleid verschwindet. Unterstreichen die Ohrringe, die Sie ausgesucht haben, Ihre Hochzeitsfrisur? Passen sie zum Schleier oder Hut? Auch der Bräutigam braucht nicht schmucklos vor den Altar zu treten. Krawattennadel und Manschettenknöpfe sind glanzvolle Accessoires, die jedes Outfit veredeln. Eine Taschenuhr mit passender Uhrkette ist das i-Tüpfelchen für den Smoking. Ein Portemonnaie trägt in der Anzugtasche oftmals auf. Wie wäre es stattdessen mit einer silbernen Scheinklammer mit Monogramm?

Trauringe selber schmieden Trauringkurse oder Workshops setzt mit diesem Trend zur hochwertigen Handarbeit ein Zeichen entgegen der Massenproduktion. Getreu dem Motto: „So individuell wie Ihr“ bieten immer öfter Goldschmiedemeister an Wochenenden die Trauringkurse an. Unter fachkundiger Anleitung lernen Paare hier die einzelnen Arbeitsschritte zur Herstellung entstehen individuelle Stücke von großer Symbolkraft. Eine schöne Geste der besonderen Verbundenheit ist es, wenn die Paare für einander die Ringe schmieden und sie passend zur Persönlichkeit des Partners gestalten. Grundlage der eigenen Arbeiten sind meist fugenlose Ringrohlinge aus hochwertigen Edelmetall-Legierungen, Gold, Platin oder Palladium. Wer möchte, lässt seine persönlichen Trauringe zusätzlich verzieren; einen Diamanten einfassen und mit Gravuren versehen. Dieses Arbeiten übernimmt dann ein Profi. Natürlich ist es immer auch möglich mehrfarbige Ringe zu fertigen. Kunden, die ausgefallenes Design schätzen und auf Handarbeit von Meisterhand vertrauen, sind bei Juwelieren gut aufgehoben. Sie fertigen in ihren Werkstätten Schmuckstücke/Unikate auch auf Kundenwunsch.

48 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Fotos: topntp - Fotolia.com, Sigrid Urban Fotografie, Lina Loos

ihrer persönlichen Trau(m)Ringe kennen. Step by Step


Trauring-

Schmuck

gTrauringTrauringTrauringSchmiedekurse kurse Schmiedekurse Schmiedekurse

Ringschale oder Ringkissen Ein Ringkissen selber herzustellen ist nicht sehr schwer. Sie benötigen ein schönes Stück Tüll, Samt oder Satin. Außerdem benötigen Sie dazu passend ein Band, das nicht zu

„Entdecken Sie die Faszination, Ihre Trauringe zu schmieden... „Entdecken Sieselbst die Faszination,

breit sein darf und etwas Füllwatte. Aus dem Stoff nähen zination, „Entdecken Sie die Faszination, Ihre Trauringe selbst zu schmieden... Sie einen kleinen viereckigen Kissenbezug, den Sie mit schmieden... Ihre Trauringe selbst zu schmieden... der Watte füllen. Das Band knüpfen Sie zu einer schönen Schleife und befestigen es mit einigen Stichen in der Mitte des Kissens. Später werden damit die Ringe gehalten. Die weitere Dekoration des Kissens ist ganz Ihrer Fantasie überlassen. Eine ganz andere Idee stammt von den Floristen. Hier können Sie sich Ihr Ringkissen aus Rosenköpfen stecken lassen. In die Mitte werden ebenfalls Bänder eingearbeitet, die dann die Ringe halten werden. Oder wurde Ihnen von Ihrer Lieblingstante vielleicht eine tolle Schmuckdose vererbt, die Sie zum Einsatz bringen möchten. Auch diese lässt sich innen mit etwas Schaumstoff auspolstern und mit

...oder wählen Sie aus der Ring-Vielfalt in unserer Galerie!“

Satin beziehen. So wird aus einem Erbstück ebenfalls eine sehr individuelle Ringschale.

Morgengabe

...oder wählen Sie aus derwählen Ring-Vielfalt ...oder Sie in unserer Galerie!“ aus der Ring-Vielfalt in unserer Galerie!“

Eine liebevolle Geste ist es, wenn der Bräuti-

HÖVELHOF

gam am Ende des Polterabends oder vor dem

HÖVELHOF

Gang zum Standesamt oder zur Kirche seine Braut mit einem Schmuckstück überrascht. Das kann ein Armreif, eine Brosche aber auch eine Kette sein. Die Kette beispielsweise symbolisiert einen

H Ö V E L H O F

magischen Kreis, der die Braut vor Unheil schützt.

Rosenkavalier Wer seiner Herzdame vor der Hochzeit noch einmal so richtig imponieren möchte, der stellt ihr eine Woche vor der Hochzeit jeden morgen eine Rose auf das Frühstückstablett. Am Tage der Hochzeit dürfen es dann auch mehr sein.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 49


Fotografie

Liebste Erinnerungsstücke otos sind eine Hommage an die Ewigkeit. Mit ihren Hochzeitsfotografien hält die Fotografin Sigrid Urban Erinnerungen lebendig. Liebevoll gestaltete Fotobü-

So individuell wie Sie!

Sie möchten authentische Erinnerungsstücke?

in die Hand. „Ich liebe diese schönen, emotionalen Mo-

s ist wichtig sich Zeit für die Vorüberlegungen zu

mente: Eine unvergleichliche Atmosphäre, die so typisch

nehmen. Was möchten wir? Welcher Stil passt zu

ist für Hochzeiten. Hochzeitsbilder offenbaren die unver-

uns?“ Wie viel Zeit benötigen wir für die Fotogra-

wechselbare Schönheit der Seele“, beschreibt Sigrid Urban

fie? Wie wird der Tagesablauf sein? Auf diese Fra-

ihr Engagement für die Hochzeitsfotografie. Fotografieren

gen gehe ich und mein derzeit 6 köpfiges Team gern ein

bedeutet für sie auch, Spaß am ständigen Lernen und die

und stehen mit unserer jahrelangen Erfahrung zur Seite.

Freude an technischer Perfektion zu haben. „Mein Blick fürs

„Zeit für ein Kennenlernen ist also wichtig“, weiß Verena

Detail macht Wege, Brücken, Bäume, Schlösser, Fachwerk,

Kirchhoff, Inhaberin und Fotografenmeisterin des Fotostu-

Tore & Co zu feierlichen Begleitern, die den Hintergrund

dios Verena Neuhaus im Herzen von Paderborn. „Wir ha-

von natürlichen Hochzeitsporträts auf wundervolle Weise

ben ein vielseitiges Baukastensystem entwickelt, um den

ergänzen. Es sind natürliche Requisiten für Hochzeitsbilder,

Paaren die Möglichkeiten zu bieten, den Fokus der Fotos

die Formen und Farben harmonisch miteinander kombi-

auf verschiedene Bereiche am Tag der Trauung zu legen.

nieren. Egal wo, egal wie – jede Hochzeit ist etwas ganz

Es gibt Paare, die bevorzugen Studioaufnahmen, andere

Individuelles, etwas ganz Besonderes. Genau wie die Lie-

lieben ein Brautpaarshooting in freier Natur.

besgeschichten, die dahinter stehen – und das möchte ich auf meinen Fotos zum Ausdruck bringen.“

Verena Neuhaus Fotostudio Inh.: Verena Kirchhoff | Le-Mans-Wall 1 | 33098 Paderborn

www.sigrid-urban.de Foto: IVASHstudio - Fotolia.com

Telefon: 05251 – 22825 | E-Mail: vn@verena-neuhaus.de www.verena-neuhaus.de

Fotoreportagen mit Kreativität & Pfiff

J

ung, kreativ mit Pfiff und viel Emotion: Das ist „Loos gehts“! Der Firmenname, der mit Wortwitz spielt, ist Teil der Philosophie. Als Hochzeitsfotografin und Grafikdesignerin hat sich die Paderbornerin Lina Loos mit ihrem Designbüro nahe der Innenstadt einen Namen gemacht. Ihre stilvollen Hochzeitsreportagen sind gefragt, von Paderborn bis Kapstadt. Fotos erzählen Geschichten. Über Menschen, Emotionen,

über Farben und Formen, über Licht. Eingefangen im Augenblick als Erinnerung für die Ewigkeit. Hochzeitsreportagen made by Lina Loos gehen unter die Haut. Sind echt, authentisch und individuell. So wie jedes Brautpaar. Momente voller Zuneigung und Zärtlichkeit. Romantik ja, Kitsch nein! Wer Lina Loos bucht, weiß moderne und kreative Hochzeitsfotografie zu schätzen. „Bei uns gibt´s kein 0-8-15, denn wir versuchen die Geschichte jedes Paares individuell zu erzählen. Unsere Hochzeitsbegleitung beginnt bei 2 Stunden und endet bei mehrtägigen Reportagen. Wir folgen Euch, wohin Ihr wollt, solange Ihr wollt“, betont Lina Loos.  www.loos-gehts.de

Foto: Lina Loos Fotografie

50 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: Verena Neuhaus

cher nimmt jeder auch nach Jahren gerne wieder


Fotografie

Fot ografie Die Sprache der Bilder ühren Sie ein Hochzeitstagebuch während der

gesamten Zeit der Vorbereitungen. Denn all diese

Vorbereitungen sind, ganz egal wie stressig es zugeht, auch Ausdruck der Vorfreude auf den schönsten Tag. Foto: andrii kobryn - Fotolia.com

Hier können Sie Ihren Gedanken und Gefühlen freien Raum lassen. Den Wert eines solchen Tagebuches erkennt man manchmal erst nach Jahren.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 51


RUBRIK

AUSGEFALLENE HOCHZEITSFOTOGRAFIE

Fotografie

TIPPS Fotograf Lassen Sie sich von verschiedenen Fotografen die Alben zeigen. Jeder Fotograf hat seinen eigenen Stil. Auch wenn viele von Ihnen Allrounder sind und sich natürlich auf die Wünsche der Brautpaare einstellen. Sprechen Sie Ihre Wünsche gezielt an. Möchten Sie lieber Außenaufnahmen mit viel Natur im Hintergrund oder sind Sie der künstlerisch kreative Typ, der unkonventionelle Fotos schätzt. Wenn Sie Beispielfotos haben, nehmen Sie diese als zum Kennenlerntermin mit. Das Wichtigste ist aber: Nehmen Sie sich genügend Zeit. Die Hochzeitsfotos begleiten Sie ein Leben lang. Fotos sind auf Papier gebannte Erinnerungen.

Hochzeitsalbum Fühlen Sie den Unterschied. Anders als das Hochzeitsfotobuch, das mit seiner kühlen Professionalität überzeugt, ist das liebevoll gestaltete Hochzeitsalbum der Klassiker des sinnlichen Erlebens. Hier werden neben Hochzeitsfotos, Einladungs- und Tischkarten, getrocknete Blüten aus dem Brautstrauß und viele andere persönlichen Erinnerungsstücke liebevoll zu einer exklusiven Zeitreise arrangiert. In der eigenen Handschrift verfasste Bildunterschriften und kurz erzählte Anekdoten zaubern auch nach Jahren noch ein Lächeln auf Ihr Gesicht, wenn Sie in den Erinnerungen schwelgen. Eines ist gewiss, das Fotoalbum aus Großmutters Zeiten kommt nicht aus der Mode. Sollten Sie sich diese zeitraubende und aufwändige Arbeit nicht machen wollen oder können, gibt es auch bei den Hochzeitsalben professionelle Hilfe. Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich Ihr Hochzeitsalbum von einem Künstler gestalten zu lassen?

Hochzeitsfotobuch Edel und exklusiv erscheint die eigene Hochzeit abgedruckt in einem Buch. Die digitale Welt der Fotografie ermöglicht es. Anbieter namhafter Firmen haben eine Software entwickelt, mit der es auch Laien gelingt, ein Fotobuch ganz nach den eigenen Ideen und Wünschen zusammenzustellen. Alles was Sie dazu benötigen sind Ihre digitalen Bilder, ein PC und die Freude an der kreativen Gestaltung. Das Softwareprogramm begleitet Sie durch die einzelnen Bearbeitungsschritte, bietet umfangreiche grafische Möglichkeiten. Diverse Buchformate und eine Vielzahl an Gestaltungsvorschlägen stehen als Ideengeber zur Verfügung. Ein persönlich gestaltetes Fotobuch verleiht Ihren Erinnerungen einen exklusiven Rahmen, in dem die schönsten Momente der Trauung stilvoll in Szene gesetzt werden. Nach der Fertigstellung senden Sie Ihr Hochzeitsbuch online an den Anbieter der Software. Die weitere Verarbeitung des Buches übernimmt er.

Photo Booth Ob Hochzeit oder Jubiläum: Das Zauberwort, das für Stimmung sorgt, heißt mobile Foto Box, oder auch Photo Booth. Einmal auf der Feier aufgestellt, bieten sich unzählige Möglichkeiten, die ausgelassene Stimmung in Bildern festzuhalten. Es ist die angesagte Alternative und echte Konkurrenz zum Selfie. Die Kameratechnik mit Selbstauslöser sorgt für Schnappschüsse zum mitnehmen, posten und weiterverschenken. Einzelaufnahmen oder Gruppenfotos, alles ist möglich. Für den Spaßfak-

Videographen Sie möchten Ihre Hochzeit in bewegten Bildern auch später noch erleben, aber misstrauen dem langweiligen Standardfilmchen? Dann engagieren Sie einen professionellen Videographen, der Sie während der gesamten Feier mit der Videokamera begleitet und Ihnen anschließend aus dem gesamten Filmmaterial einen 15 bis 20

Warburger Straße 142 | 33100 Paderborn Mobil: 0160/3674559 E-Mail: info@sigrid-urban.de www.sigrid-urban.de 52 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Minuten Best-of-Hochzeitsfilm zusammen schneidet und vertont.

52 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Fotos: Jag_cz, zoya - Fotolia.com

tor und einzigartige Ergebnisse sorgen Accessoires wie Hüte, Perücken oder Brillen.


Foto: Sigrid Urban Fotografie

Florales

Florales Blumenschmuck

er Brautstrauß hat eine junge Geschichte – erst

Mitte des vorigen Jahrhunderts wurde er erstmals gesichtet. Blumen selbst werden aber schon seit

Jahrtausenden als Festschmuck verwendet. In der Antike trugen Braut und Bräutigam Kränze aus Myrthe, eine Pflanze, die der Liebesgöttin Aphrodite geweiht war. Später entwickelten sich aus der schlichten Kranzform Blumendiadem und Krone. Das Streuen von Blumen und Blüten ist ein heidnischer Brauch, um die Fruchtbarkeitsgöttin anzulocken. Der Brautstrauß ist neben Kleid und Schleier der entscheidende Blickfang und sollte mit Bedacht gewählt werden. Es ist Tradition, dass der Bräutigam den Strauß besorgt. Da der Brautstrauß aber auf das Brautkleid abgestimmt sein sollte und es ebenfalls Tradition ist, dass der Bräutigam das Kleid vor der Hochzeit nicht sieht, lässt sich optimalerweise zunächst die Braut vom Floristen beraten. Die Wahl des Brautstraußes sollte einerseits zum Hauttyp der Braut und andererseits zum ausgewählten Brautkleid passen. Um den Brauch zu wahren, holt der Bräutigam dann den Brautstrauß am Morgen der Trauung ab und übergibt diesen im Elternhaus der Braut. Für den Bräutigam wird passend zum Brautstrauß ein Blumenanstecker gefertigt, den er am Revers seines Anzugs befestigt.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 53


TIPPS

Florales

Blumenschmuck

Neben dem Brautstrauß und den Handsträußchen für die Brautführerinnen werden klassischerweise auch Anstecker für den Bräutigam und die Brautführer von der Floristin im Stil des Brautstraußes gefertigt. Der Blumenschmuck für die Kirche umfasst ein Gesteck für den Altar und die Dekoration der Kirchenbänke. Manchmal sind die Sitzplätze des Brautpaares besonders geschmückt. Wer Blumenkinder hat, braucht außerdem Streublumen. Die Körbchen gibt es leihweise dazu. Wird das Hochzeitsgefährt, ob als Kutsche mit einem PS oder als Oldtimer mit 60 PS, nicht schon vom Eigentümer geschmückt, übernimmt auch das der Florist. Der Blumenschmuck für Limousinen wird einfach mit Saugnäpfen auf der Motorhaube befestigt, ohne Lackschäden zu verursachen. Für die anschließende Feier benötigen Sie Blumen in Form von Tischdekorationen, wobei der Brauttisch immer besonders geschmückt ist.

Brautstrauß Um den Brautstrauß ranken sich Legenden und Aberglaube. Wenn eine der Blumen welkt, bevor das Paar die Kirche

54 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de


Florales

Frühjahr

Margarite (weiß mit gelber Mitte)

Calla (weiß)

Pfingstrose (weiß, rosa, dunkelrot)

Flieder (lila, weiß, rosa)

Rose (alle Farben)

Gerbera (alle Farben)

Sonnenblume (gelb)

Ginster (gelb)

verlässt, bringt es Unglück. Wird der Brautstrauß in Wasser gestellt, ist die Ehe kurz. Wird der Brautstrauß den weibli-

Fotos: Saltodemata - Fotolia.com, sigrid Urban Fotografie

chen, ledigen Hochzeitsgästen nach der Trauung zugeworfen, heiratet diejenige, die den Blumenstrauß auffängt, als Nächste. Wird der Strauß auf das Grab eines nahe stehenden Verwandten gelegt, wird dieser das Brautpaar beschützen. Die Braut trägt den Brautstrauß nicht nur bei der

Glockenblume (blau, purpur)

Herbst

Iris (gelb, blau, weiß)

Aster (gelb, orange)

Jasmin (weiß, stark duftend)

Efeu (dunkelgrün)

Mohn (rot)

Gerbera (alle Farben)

Pfingstrose (weiß, rosa, dunkelrot)

Hortensie (blau, weiß, rosa)

Ranunkeln (gelb, rot)

Johanniskrautbeere (rot/braun)

Rose (alle Farben)

Orchidee (weiß, rosa, lila)

Schneeball (weiß/hellgrün)

Rose (alle Farben)

Veilchen (blau, gelb)

Sonnenblume (gelb)

Vergiß-mein-nicht (blau, rosa) Winter Sommer

Calla (weiß)

dies bringt eine glückliche Verbindung.

Fuchsie (rot)

Christrose (weiß)

Gerbera (alle Farben)

Efeu (grün)

Lasst Blumen sprechen

Glockenblume (blau, purpur)

Eucharis (weiß)

Hortensie (blau, weiß, rosa)

Gerbera (alle Farben)

Klatschmohn (rot)

Jasmin (weiß)

Kornblume (blau)

Orchideen (weiß, rosa, rot)

Lilie (weiß, orange, rosa)

Proteen (Rosatöne)

Löwenmaul (gelb, rot, orange, weiß)

Weihnachtsstern (rot)

Trauung, sondern auch beim Hochzeitswalzer in der Hand,

Weiße Lilien (Reinheit, Unschuld), Wicken (Vergnügen), Efeu (Treue), Orangenblüten (Keuschheit, Reinheit), Maiglöckchen (Glück und Tugend), Rose (die Blume der Liebe), Orchideen (Verführung), Sonnenblume (Freude, Stolz), Veilchen (Bescheidenheit)

Kreativ-Werkstatt Kreativ-W er g & Floristik Eventausstattung & Floristik

e Feier? Sie haben eine Feier? Handwerkliches und Dekoratives Handwerkliches und assende Wir haben alles für das passende Ambiente: rund umAmbiente: Geschenke und Floristik rund um Geschenke u Tischdecken, z.B. Stuhlhussen, Tischdecken, d vieles mehr. Kerzenständer und vieles mehr. ach unseren Fragen Sie auch nach unseren zu 300 Personen. Räumlichkeiten für bis zu 300 Personen.

sche Hude 7 � 33300 P B-Wewer Wewersche Hude 7 � 33300 PB-Wewer 93300 � Handd 0372 - 5235520 Tel: 05253 - 93300 � Handd 0372 - 5235520 ww.bluetentraeume -roeren.de www.bluetentraeume-roeren.de nfo@bluetentraeume.roeren.de info@bluetentraeume.roeren.de Unbenannt-1 2

31.08.18 09:25

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 55


Feier & Kulinarik | Promotion

Cocktails Getränke

SHAKE IT BABY

Junggesellinnenabschied meets Cocktailkurs im Weekend Paderborn

enn das „Rote Luder“ auf „Pink Panther“ trifft, der „Spätzünder“ Schulter an Schulter mit dem „Zombie“ in Reichweite des „Swimmingpools“ steht und auf den „Crazy Frog“ wartet, dann verstehen die Einen gar nichts mehr und die Anderen, die Insider, werden hell wach, reiben sich die Hände und freuen sich auf ein erstklassiges, in betörenden Farben leuchtendes, hochprozentiges oder vitaminreiches, aber in jedem Fall leckeres CocktailEvent der Extraklasse, organisiert von der Cocktailbar „Weekend“ aus Paderborn. Phantasievoll kreierte Cocktails sind echte Eyecatcher. Die Profis hinter der Theke zeigen wie es geht und worauf es beim Mixen und Shaken ankommt. „Unsere Cocktailkurse, die wir mit Witz, Tempo

und Engagement in ein Erlebnis der Sinne verwandeln, richten sich individuell sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene“, erläutert Inhaber Nicolas Hüser, der das „Weekend“ vor über zehn Jahren in der Paderborner Innenstadt gründete. Als mobilen Service bietet der erfahrene Gastronom seine begehrten Cocktailkurse auch bei den Gästen zuhause an. Zum selber Genießen oder zum liebevollen Verschenken – es gibt viele Gelegenheiten, diese spannenden Cocktailkurs zu erleben: Sei es als gemeinsames Geschenk an das Brautpaar oder umgekehrt als echt cooles Dankeschön-Event an alle netten Helferlein nach der Hochzeit. Sehr beliebt: Die Cocktailkurse sind individuell buchbar und werden dank der flexiblen Gruppengröße immer öfter auch als Junggesellinnenabschiede gebucht. Sie haben das Potential als legendärster Junggesellenabschied ever in die Erinnerungen einzugehen! Gebucht werden die Kurse meist von Trauzeugen als Mega-Überraschung für die künftige Braut. „Unsere Kurse machen einfach Spaß“, erzählt Nicolas Hüser. „Es gibt viel zu lernen, zu lachen und leckeres zum Probieren. Sie

56 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

sind ein spannender Trend mit garantiertem Spaßfaktor und tollen Rezepten für jede Party.“ Die Kurse können täglich entweder nachmittags oder in den frühen Abendstunden stattfinden, spätester Start-Termin ist 18:00 Uhr. Die Dauer beträgt ca. 1,5 bis 2 Stunden und ist abhängig von der Gruppengröße. Ideal sind Gruppen mit 6 bis 25 Teilnehmern. Im Preis von 35 Euro pro Teilnehmer enthalten sind sämtliche Cocktails, die während des Kurses probiert und zubereitet werden, Nachos und Mineralwasser am Tisch, eine Urkunde und eine Broschüre mit vielen Infos und Rezeptideen. Ein besonderer Tipp: Immer beliebter werden auch Dankeschön-Events! Dann werden aus dem Hochzeitspaar nicht nur Gastgeber, sondern Barkeeper & Servicekraft. Das ist ein tolles Dankeschön für die Hochzeits-Unterstützung von Eltern, Geschwistern, Trauzeugen, Brautjungfern und Zeremonienmeistern. So lässt sich der Spaß, den alle an der Hochzeit hatten, wiederholen und einige weitere unver gessliche Stunden sind garantiert. Alle Informationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es online unter www.weekendcocktails.de

Fotos: Weekend Cocktails & Events / Mara Gollkowski

W

Fingerfood


Feier & Kulinarik

Feier & Kulinarik Zeremonienmeister

aben Sie ein Organisationstalent in der Verwandtschaft oder im Freundeskreis, das Sie bitten können, das Amt des Zeremonienmeisters zu übernehmen und so die Trauzeugen und Brautführer etwas zu entlasten? Der Zeremonienmeister führt auf unterhaltsame Weise durch den Abend, stellt die Gäste einander vor und kündigt die verschiedenen Höhepunkte des Abends an. Wichtig ist dabei, dass er über alles schon im Vorfeld informiert ist. So kann er Zeitabläufe besser koordinieren. Notfalls muss er zu Gunsten der harmonischen

Foto: Verena Neuhaus

Feier auch mal ein Machtwort sprechen können.

www.hochzeitsmagazin-braunschweig.de 57


TIPPS

Feier & Kulinarik

Gästeliste

Eine Gästeliste hilft dabei, den Überblick zu behalten. Alle Namen der eingeladenen Gäste werden mit dem Vermerk der Zu- oder Absage aufgeführt. So vergessen Sie niemanden. Schreiben Sie auch dazu, ob Ihre Gäste Kinder mitbringen und ob für die Kleinsten Hochstühle benötigt werden. Sie sehen so auf einen Blick, wie viele Essen bestellt werden müssen und wie viele Platzkarten zu schreiben sind. Eine vollständige Gästeliste hilft beim späteren Erstellen der Sitzordnung. Auch Besonderheiten können hier als Gedankenstütze aufgeführt werden. Muss beispielsweise der eine oder andere Gast vom Flughafen abgeholt werden und wer hat um die Reservierung eines Hotelzimmers gebeten. Sind Vegetarier oder Allergiker unter den Gästen, sollte auch das vermerkt sein.

Junior Club Wenn viele Kinder zu den Gästen gehören, bietet es sich an, einen Babysitter zu beauftragen. Das kann ein Professioneller sein, den Sie über eine Agentur erreichen oder jemand aus dem Bekanntenkreis, der sich diese verantwortungsvolle Aufgabe zutraut. So erleben auch die Kleinen eine auf sie zugeschnittene Feier mit Spiel und Spaß. Zufriedene Kinder halten auf Feiern länger durch. Steht ein Nebenraum und Luftmatratzen ein Ruhelager entstehen. Gutenachtgeschichten hören alle Kinder gerne. Ist der Babysitter nicht für die ganze Zeit gebucht, sind Kinderhörspielkassetten der beste Ersatz.

Location Eine der schwersten Aufgaben muss das Paar gleich zu Anfang meistern. Die richtige Location für die Hochzeitsfeier zu finden,

Romantisch heiraten... Für Ihren besonderen Tag suchen Sie ein aussergewöhnliches Ambiente? Unser historisches Gebäude der Spätgotik aus 1563, romantisch gelegen an den Quellen der Pader, und unsere künstlerisch, persönliche Note sorgen für eine absolute Wohlfühl-Atmosphäre. Ob unser französisches Bistro, unser stilvolles Kaminzimmer oder eine unserer drei Locations im Freien - ob Menü oder Buffet, Fisch, Fleisch oder vegetarisch, wir nehmen uns Zeit für Ihre individuelle Beratung! Dabei bietet unser Haus nicht nur Platz für bis zu 120 Personen - sondern auch 11 schnuckelige Hotelzimmer für Ihre Gäste (oder Ihre erste Nacht als Ehepaar). www.galerie-hotel.de/hochzeit

58 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: IVASHstudio - Fotolia.com

zur Verfügung, kann hier mit selbst mitgebrachten Kuscheldecken


Feier & Kulinarik

ist nicht immer ganz einfach. Oft treffen gerade in diesem Punkt

zusammensetzen, ist genauso individuell wie das Hochzeitspaar.

unterschiedliche Vorstellungen aufeinander. Haben Sie einen ge-

Ebenfalls sehr beliebt sind so genannte Bildmotivtorten. Hier wer-

eigneten Ort zum Feiern gefunden, lassen Sie sich diesen sofort

den Fotos als Vorlage vom Konditor eingescannt und dann auf die

reservieren. Sicher ist sicher. Festhalten und weitersuchen ist hier

Torte gebracht. Auch hier wird Marzipan als Trägermasse verwandt.

die Devise. Ist eine Restauration angeschlossen, vereinbaren Sie

Wer gänzlich auf Marzipan verzichten möchte, dem sei ein riesiges

auf jeden Fall einen Termin zum Probeessen. Vom Küchenchef

Erdbeerherz empfohlen. Diese köstlichen Früchtetorten können

ausgesprochene Empfehlungen können recht hilfreich sein.

Sie, je nach Anzahl der Gäste, in allen Größen bestellen. Ein Herz

Champagnerempfang Eine besondere exklusive Note verleihen Sie Ihrer standesamtlichen oder kirchlichen Trauung mit einer mobilen Champagnerbar im

besteht aus einem Mürbeteigboden, Biskuit, Vanillecreme und Mandelblättern und natürlich jeder Menge Erdbeeren. Ab Ende Mai haben diese leckeren roten Früchte Saison.

Anschluss an die Trauzeremonie. Anders als bei einem selbst organi-

Catering

sierten Sektempfang haben Sie hier die Möglichkeit, sich und Ihre

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihre Hochzeit im Grünen zu

Gäste stressfrei von dem geschulten Personal verwöhnen zu lassen.

feiern, nur einen Raum ohne angeschlossene Restauration gebucht

Der Champagnerbar Mietservice ist in minutenschnelle an jedem

haben oder aber zuhause den Gastgeber spielen möchten, dann

beliebigen Ort aufgebaut. Die Profis bringen alles mit und räumen

empfiehlt es sich, Hilfe von einem professionellen Cateringservice

auch alles wieder ab: Von den stilechten Gläsern und Servietten bis

in Anspruch zu nehmen. Überlegen Sie sich zusammen mit den

hin zu den edlen Tropfen. Ob Prosecco, Sekt oder Champagner. Auf

Profis, ob eher ein Menü oder ein Buffet zum Rahmen Ihrer Hoch-

Wunsch können hier auch Canapés gereicht werden.

zeit passt. So wird Ihre Hochzeit auch zum kulinarischen Genuss.

Torte

Partyservice

Die Hochzeitstorte wird traditionell um Mitternacht angeschnitten

Ob Stehtische für den Polterabend oder Geschirr und Stühle

und ist der Höhepunkt des Mitternachtsbuffets. Die klassische

für das Scheunenfest, bei einem Partyservice können Sie alles

Hochzeitstorte ist dabei meist drei bis fünfstöckig und trägt so

leihweise bekommen. Viele von ihnen sorgen auch für die ge-

manche Verzierung. Das ist auch der Grund, warum viele die-

wünschte Dekoration. Wer im eigenen Garten feiern möchte, kann

ser Torten mit Marzipan ummantelt sind. Marzipan gilt bei den

hier auch Partyzelte vermittelt bekommen. Haben Sie außerdem

Konditoren als Trägermaterial. Gemeint ist, dass schwere Verzie-

einen Caterer engagiert, sprechen Sie mit ihm ab, was Sie beim

rungen ohne den Marzipanmantel in die Torte einsinken oder von

Partyservice noch besorgen müssen. Manche Caterer bringen

der Torte herunterrutschen. Woraus sich die Torten ansonsten

beispielsweise das Geschirr selber mit.

Wer will guten Kuchen backen, der muss haben 7 Sachen... Wir erfüllen individuelle Tortenwünsche. Kreativ, einzigartig und himmlisch lecker. Besuchen Sie unsere Homepage und lassen Sie sich begeistern.

Übrigens...

© punktgenau-media

Seit September 2018 gibt es „Die 7 Sachen Manufaktur“ auch im Online Shop. Wir freuen uns auf Sie! www.7sachen-manufaktur.de Abrookstr. 12 | 33803 Steinhagen |mobil: 0175 155 714 5

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 59


Feier & Kulinarik | Promotion

DAS BOBBERTS MITTEN IM HERZEN Eine einzigartige Location auch für Hochzeiten

60 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Stefan und Vanessa Bergschneider, seit gut drei Jahren die Pächter des Bobberts und Gastronomen aus Leidenschaft, verhelfen diesem besonderen Treffpunkt mit seinen zwei ganz unterschiedlichen Räumen zu einem erstklassigen Reloading: Der Gast hat die Wahl: Klassisch modern oder charmant opulent. „Wir sehen das stylisch, verspielte Ambiente mit seinen bewusst gesetzten Akzenten als eine liebevolle Hommage an die Historie, ohne dabei den Dialog mit dem Hier & Jetzt zu vergessen. Wichtig ist es, unseren Gästen stets das Gefühl zu vermitteln, herzlich willkommen zu sein“, betont Vanessa Bergschneider, die als gelernte Restaurantfachfrau ebenso wie ihr Mann von den Möglichkeiten, die diese Gastronomie bietet, begeistert ist. „Wir haben hier eine besondere Gastronomie, die in vielerlei Hinsicht

vereint. Das Bobberts ist Treffpunkt für jedermann und für jede Gelegenheit, erläutert Stefan Bergschneider das Konzept des Hauses. Mittags punktet die Karte mit kleinen leichten Köstlichkeiten, die eine vitaminreiche Mittagspause versprechen. Die Speisekarte am Abend überzeugt mit einer modernen phantasievollen Küche, die auf Nachhaltigkeit setzt und sich als „Gesunde Bodenständigkeit mit Akzenten“ versteht. Auch mit regionalen Spezialitäten der Saison erobert der dynamische Küchenchef die Gaumen und Herzen seiner Gäste. Mit der besonderen Empfehlung des Hauses präsentiert sich ebenfalls die umfassende Weinkarte. Einige der Winzer sind Stefan Bergschneider persönlich bekannt. Panoramablick dank der großen Fensterfronten: Im vorderen Raum des Bobberts nährt der Gast sein Gefühl, stets inmitten des Geschehens zu bleiben, quasi auf Augenhöhe mit den Passanten des

Fotos: Bobberts Paderborn

W

er das Bobberts in Paderborn kennt, weiß, es könnte sich auch in Berlin oder Köln behaupten. Dieses urbane Lebensgefühl der Metropolen zu zelebrieren macht das Bobberts zur trendigen Gastronomie und zum beliebten Hotspot. In unmittelbarer Nähe zum Rathaus und damit im Herzen Paderborns gelegen, begeistert das Restaurant mit seinem weltoffenen Flair, einer frischen fantasievollen Küche und einem exzellenten Service.


Promotion | Feier & Kulinarik

Neuen Platzes. Das Ambiente des Bobberts macht es den Gästen leicht, sich hier entspannt verwöhnen zu lassen. Bei gutem Wetter sorgen die großen bordeauxfarbenen Sonnenschirme im Bereich der Außengastronomie für mediterranes Flair. Bewusster Stilmix: In dem ebenfalls großen hinteren Raum gewähren illuminierte fenstergroße Panoramen eindrucksvoll Straßenansichten einer längst vergangenen Zeit. D iese unverhoffte Retrospektive erlaubt eine gelungene Verbindung von Tradition und Moderne, die diesen Raum nicht zuletzt deshalb zu einer einmaligen Lokation für Brautpaare werden lässt. Dank der Detailverliebtheit, die das Bobberts so stimmungsvoll prägen, benötigen Paare, die den zweiten Raum als sinnlichen Rahmen für ihre Hochzeit wählen, nur wenig zusätzliche Dekorationen um das Bobberts komplett wirken zu lassen. Diese einzigartige Kulisse mit seinem außergewöhnlichen Ambiente ist zweifelsohne ein passender Rahmen für Hochzeiten und festliche Anlässe. „Viele Paare kommen direkt nach der standesamtlichen Trauung zu uns. Direkt unter dem Bob-

berts befindet sich ein Parkhaus. Zudem ist das Standesamt keine hundert Meter entfernt“, erläutert Stefan Bergschneider, der bei gutem Wetter zur Begrüßung der Gäste den stilvollen Sektempfang mit Canapés gerne im Außenbereich serviert. Die kreative Ideenvielfalt des Küchenchefs lässt das notwendige Fingerspitzengefühl für die Wünsche der Gäste erkennen und versteht es sie genussvoll zusammenzuführen. Individuell und stilvoll mit Raffinesse. Dieses Prädikat tragen Hochzeiten unter der Federführung von Vanessa Bergschneider im Bobberts. Mit geübtem Blick für wichtige Details, Kreativität und Ideenreichtum planen und realisieren sie und ihr Team exquisite Feierlichkeiten mit bis zu 120 Personen im Normalfall. Engagement, eine liebevoll persönliche Note sowie ein exzellenter Service sind Ehrensache. Der zuvor besprochene Kostenrahmen wird dabei nicht aus den Augen verloren. „Wir freuen uns auch auf Hochzeitsgesellschaften, die nach der standesamtlichen Hochzeit mit 30 Personen zu uns kommen und ihre Hochzeitstorte bei uns genießen. Wer große Events mit bis zu 300 Gästen plant, den betreuen wir gerne im Rahmen eines umfassenden Caterings“, betont Stefan Bergschneider.

Ihm zur Seite steht ein gut aufeinander eingespieltes Team, das den Spaß an der Arbeit erkennen lässt. Die erfahrenen Gastronomen sorgen für zufriedene Kunden und den hohen Standard der Gastlichkeit. „Ohne ein exzellentes Team kann selbst der beste Küchenchef nichts ausrichten“, erklärt Stefan Bergschneider. Seinen Namen erhielt das Bobberts ca. 1906. Seine verifizierbare Geschichte als Gaststätte reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. 1740 vom Stadtkämmerer Bernd Höckelmann erbaut, bleibt die Liste der Bewohner des Hauses überschaubar. Sie alle waren Brauer oder Bäcker, aber immer auch Gastronomen, lebten in und von dem Haus. 1945 schwer beschädigt und wieder instandgesetzt verkaufte Maria Theresia Bobbert das Haus nebst Grundstück am 12. Dezember 1986 an die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, die den gastronomischen Betrieb bis zu dessen Abriss 1996 weiter führen ließ. Mit Fertigstellung der Paderborner Volksbankpassage, zwischen Dom und Rathaus, ist 2013  das neue Bobberts zurückgekehrt.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 61


Feier & Kulinarik

DIE HOCHZEITSTAGE

Die Bezeichnung der Jubiläen kann regional sehr unterschiedlich sein. So wird die Hölzerne Hochzeit im Süden Deutschlands nach fünf, im Norden nach zehn Jahren gefeiert. Die Leinenhochzeit wird entweder nach 4, 12 oder 35 Jahren begangen. In den Fällen, in denen sie Plünnen- oder Lumpenhochzeit genannt wird, begeht man sie nach 15 oder 35 Jahren. Auch die Veilchen- und die Kristallhochzeit die einander ablösen, werden regional entweder nach 13 oder 15 Jahren zelebriert. Mit eisernem Willen: Entsprechend spät folgt die Eiserne Hochzeit, je nach Region am 60., 65., 70. oder 75. Hochzeitstag. Ähnliches gilt für die Steinerne Hochzeit.

Es ist so schön zu feiern... Eheschließung

Weiße oder grüne Hochzeit

Weiß steht für den Anfang und das Reine, grün symbolisiert die Hoffnung

2 Jahre

Baumwollene Hochzeit

Baumwolle ist weich und wärmt, genau wie die junge Ehe.

3 Jahre

Lederne Hochzeit

Die Ehe ist „reißfest“ wie Leder geworden.

5 Jahre (mit Kind/er) Hölzerne oder Fleißhochzeit

Die Ehe scheint Bestand zu haben, klopfen wir auf Holz!

5 Jahre (ohne Kind) Ochsen- oder Gummihochzeit Scherzhafte Bezeichnung. 7 Jahre

Kupferne Hochzeit

Wie beim Kupfer ist auch der Eheglanz nicht mehr so strahlend und hat Patina – Beständigkeit – angesetzt.

8 Jahre

Blecherne Hochzeit

10 Jahre

Rosenhochzeit

Die Ehe hat ihren alltäglichen, nutzbringenden Weg gefunden. Keine Rose ohne Dornen, keine Ehe ohne Sorgen! Die Ehe steht nun in voller Blüte und ist jetzt richtig rund.

12 ½ Jahre

Petersilienhochzeit

Die Ehe soll grün, würzig und frisch bleiben.

13 Jahre

Veilchenhochzeit

Das Veilchen soll zur Bescheidenheit und Verständnis ermahnen.

15 Jahre

Kristall- oder Gläserne Hochzeit

Das Glas ist ein Hinweis auf die Zerbrechlichkeit des Glücks und auf die Klarheit, die in der Beziehung zwischen den Eheleuten sein soll.

20 Jahre

Porzellanhochzeit

Porzellan – weißes Gold – hier muss man aufpassen, dass es keine Sprünge bekommt, denn dann geht es zu Bruch.

25 Jahre

Silberhochzeit

Die Ehe, die nun ein viertel Jahrhundert dauert, hat ihren bleibenden Wert unter Beweis gestellt.

30 Jahre

Perlenhochzeit

35 Jahre

Leinene Hochzeit

Wie Perlen reihen sich die Ehejahren aneinander. Nach so vielen Jahren ist die Aussteuer aufgebraucht und verschlissen, man schenkt neue Bettwäsche, Handtücher, Tischdecken...

40 Jahre

Rubinhochzeit

50 Jahre

Goldene Hochzeit

Das Feuer der Liebe ist nach vier Jahrzehnten Ehe noch nicht erloschen. Wie das Gold, das allem standhält, so hat auch diese Ehe allen Schwierigkeiten erfolgreich widerstanden.

55 Jahre

Platinhochzeit

60 Jahre

Diamantene Hochzeit

Fest und kostbar wie Platin ist auch die Ehe. Unvergänglich wie ein Diamant ist die Liebe des Ehepaares und nichts kann die Ehe mehr angreifen.

65 Jahre

Eiserne Hochzeit

Fast ein ganzes Menschenleben hält nun diese Ehe. Das Eisen steht für den „eisernen Willen“, die Ehe über Höhen und Tiefen in Liebe zu erhalten.

70 Jahre

Gnadenhochzeit

72 ½ Jahre

Juwelenhochzeit

Ein Tag der Dankbarkeit und Gnade, so viele gemeinsame Jahre erlebt zu haben. Ein langes gemeinsames Leben mit vielen Mühen und Freuden wird gebührend gefeiert. Es war ein Eheleben, das kostbarste Juwelen wertmäßig weit übertrifft.

Kronjuwelenhochzeit

Die Krönung eines langen, erfüllten Ehelebens wird an diesem Tag mit allen Verwandten und Freunden gebührend gefeiert.

62

80 Jahre

Eichenhochzeit

Wird zum Andenken an das Brautpaar gefeiert.

85 Jahre

Engelshochzeit

Wird zum Andenken an das Brautpaar gefeiert.

100 Jahre

Himmelshochzeit

Wird zum Andenken an das Brautpaar gefeiert.

Foto: Ev Thomas - Fotolia.com

75 Jahre


TRAU DICH AM AIRPORT Ob im Quax-Hangar, in der ehemaligen Towerkanzel oder über den Wolken ... Geben Sie sich Ihr „Ja-Wort“ in atemberaubender Atmosphäre!

Flughafen Paderborn / Lippstadt GmbH Fon +49 (0) 2955. 77-454 Mail traudich@airport-pad.com Standesamt Büren Fon +49 (0) 2951. 970-0 Mail info@bueren.de


Feier & Kulinarik

DIE SITZORDNUNG Nehmen Sie Platz! Große runde Einzeltische Runde Tische sind kommunikativ. Einzeltische lassen sich

64 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

zwangloser im Raum stellen. Allerdings hat nicht jeder Raum genügend Platz und nicht jedes Restaurant ausreichend runde Tische.

Tischreihen in Sternform Hierbei wird die Tanzfläche oft ins Innere verlagert. Zwar kann jeder Gast die Tanzfläche gut überblicken, aber das Sitzen mitten im Geschehen ist nicht jedermanns Sache. Unterhaltungen fallen schwerer.

Die klassische U-Form Diese Anordnung bietet den Vorteil, dass alle Gäste den Brauttisch und die anderen Gäste gut im Blick haben, der Platz zum Tanzen wird jedoch eingeschränkt.

Foto: Kusel - Fotolia.com

achdem alle Hochzeitsgäste eingeladen sind und sich hoffentlich auch rechtzeitig zurückgemeldet haben, ist eine Frage von zentraler Bedeutung: Wer sitzt wo? Die Antwort auf diese Frage hängt zum einen davon ab, welche Möglichkeiten der Raum, in dem Sie feiern werden, bietet und zum anderen sollten Vorlieben und Abneigungen unter den Gästen berücksichtigt werden. Leicht ist dagegen die Frage zu beantworten, wer am Hochzeitstisch sitzt. Links neben der Braut sitzt der Bräutigam. Neben ihm sitzen die Mutter und der Brautvater. Zur Rechten der Braut sitzen der Vater des Bräutigams und die Schwiegermutter. Außerdem gehören die Trauzeugen und, wenn vorhanden, die Brautführer jeweils mit Partner ebenfalls mit dazu. Ist genügend Platz vorhanden, sollten auch die Großeltern und Geschwister hinzugenommen werden. Etwas schwerer wird diese Frage zu beantworten sein, wenn einzelne Paare aus verschiedenen Freundeskreisen und verschiedenen Sportvereinen eingeladen sind. Hier sollte das Brautpaar darauf achten, nicht ein einzelnes Pärchen an einen Tisch einer ansonsten homogenen Gruppe zu setzen. Dieses Paar wird sich leicht als Außenseiter fühlen. In so einem Falle bietet es sich an, einen Tisch zu haben, an dem mehrere Einzelpaare sitzen. So kommen die Gäste schneller ins Gespräch. Interessante Gesprächsthemen ergeben sich von selbst. Achten Sie aus optischen Gründen darauf, dass an jedem Tisch ungefähr gleich viele Personen sitzen. Der Gesamteindruck wird oft gestört, wenn an einem Tisch nur vier, an einem anderen Tisch jedoch zwölf Personen sitzen. Die nachstehenden Fragen sollen helfen, eine passende Tischanordnung zu finden: Welche Möglichkeiten bietet die Location? Wo soll die Tanzfläche sein? Wo steht der Geschenktisch? Wo befindet sich das Büfett? Wo steht die Musik? Wie viele Personen können an einem Tisch Platz nehmen?  Welche Tischart bietet sich in den Räumlichkeiten an?


Promotion | Feier & Kulinarik

WER HOCHZEITEN LIEBT Feierlichkeiten im Gasthaus Spieker verführen niveauvoll

Fotos: Detlef Guethenke

omantisch mit Rosen und Kerzenschein oder klassisch stilvoll: Das Gasthaus Spieker bietet den edlen Rahmen und perfekten Service für Hochzeitsfeiern. Das Ambiente überzeugt. Jede Hochzeit gehört zu den unvergesslichen Erlebnissen, die Brautpaar und Gästen für immer in Erinnerung bleiben. „Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst. Als Team des Gasthauses Spieker unterstützen wir bei der Planung, sind kompetenter Partner und tragen Sorge, dass die hohen Erwartungen, die die Paare an uns stellen, in Erfüllung gehen“, erläutert Beate Spieker die Philosophie des Hauses. Zusammen mit Ihrem Bruder Franz leitet sie den elterlichen Betrieb, der trotz seiner 90 jährigen Familientradition als modern geführtes Haus bekannt ist. Raffinierte Details schaffen eine entspannte Atmosphäre, verführen mit einem zeitgemäßen Interieur. Eingebettet in die Natur wird der Sektemfang auf der Terrasse stilvoll zelebriert. Der liebevoll angelegte Garten wird zur idealen Kulisse für individuelle Hochzeitsfotos.

Die dezent eingerichteten Räumlichkeiten bieten für die Feierlichkeiten mit bis zu 200 Personen genügend Raum. Traditionen verpflichten und die Erfahrungen zeigen, dass sich Brautpaare gerne auf diesen Treffpunkt westfälischer Gastlichkeit als kompetenten Partner an ihrer Seite verlassen. So ist es für das Team des Gasthauses Spieker selbstverständlich, Ansprechpartner mit persönlicher Beratung zu sein. Innovative Ideen und Engagement gehören dazu. Attribute, die auch für die ambitionierte Küche des Hauses gelten. „Unsere Gäste freuen sich auf eine frische Küche, die gesunde, abwechslungsreiche Vielseitigkeit bietet“, betont Küchenchef Franz Spieker. Viele Aspekte der Slow Food Bewegung, die sich für genussvolles, bewusstes und regionales Essen engagiert, sind in seiner Küche seit Jahren selbstverständlich. Sein Credo: „Westfälisch genießen – stets raffiniert verfeinert“ könnte kaum treffender gewählt sein.

Und so erleben Gäste das kulinarische Repertoire der ostwestfälischen Sennelandschaft als ein Stückchen „Heimat“ auf dem Teller. Genießen raffinierte Details, die neu erscheinen und sich doch so harmonisch in das Gesamtbild fügen. Entstanden ist ein Ort der Gastlichkeit, der ideal ist für Hochzeitspaare, die ihre Gäste gerne mit einem stilvollen Ambiente und kulinarischen Genüssen verzaubern. Dabei sorgt das engagierte Service Team des Gasthauses Spieker mit professioneller Freundlichkeit und steter Aufmerksamkeit für authentische Gastlichkeit, die jedem das gute Gefühl  vermittelt, willkommen zu sein. www.gasthaus-spieker.de

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 65


TIPPS Bräuche

RUBRIK

Brautwagen aufhalten

In manchen Gegenden ist es Brauch, den Weg, den das Brautpaar nach der Trauung nimmt, mit einem Seil zu versperren. Dieses Seil soll den Brautwagen aufhalten und das frisch vermählte Paar muss sich bei den “Zöllnern” freikaufen. Damit soll gemeint sein: Den Dämonen wird der Weg versperrt und das Zahlen des Wegezolls ist der Dank der Brautleute an die Zöllner, die die bösen Geister fernhalten und den Weg frei für das zukünftige Glück machen. Häufig ist dieser Brauch ein großer Spaß für die Nachbarskinder, die dann mit etwas Süßem bezahlt werden.

Hochzeit bei zunehmendem Mond Ein alter Aberglaube besagt, dass die glückliche Braut bei zunehmendem Mond heiraten soll. Dies bringt nicht nur der Ehe Glück, sondern garantiert auch den gewünschten Nachwuchs.

Eine kleine Morgengabe Eine liebevolle Geste ist es, wenn der Bräutigam am Ende des Polterabends oder vor dem Gang zum Standesamt oder zur Kirche seiner Braut eine Kette um den Hals legt. Die Kette symbolisiert einen magischen Kreis, der die Braut vor Unheil schützt.

Vier Dinge für die Braut Dieser Brauch stammt aus England und erfreut sich auch bei uns großer Beliebtheit: Something old, something new, something borrowed, something blue. Die Braut sollte an ihrem Hochzeitstag etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und

Maja’s Brautmoden Ihr Fachgeschäft für Braut- und Abendmode

anz_1-2_Mayas-Brautmoden.indd 2

66 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

02.09.18 14:49


Maja’s Brautmoden

RUBRIK

etwas Blaues tragen. So kann das “Alte” ein vererbter Schleier

Dosen am Auto

sind meistens das Brautkleid und die Schuhe, etwas “Geliehe-

Dosen an die Stoßstange des Brautautos gebunden. In Amerika

Ihr Brautund Abendmode oderFachgeschäft die passende Handtasche zum für Brautkleid sein. Das “Neue” Dieser Brauch stammt aus Amerika. Dabei werden scheppernde nes” können die Ohrringe der besten Freundin sein oder die Perlenkette der Großmutter. Als etwas “Blaues” wird meistens

ist es Brauch, dass die frisch Vermählten noch in derselben Nacht in die Flitterwochen starten. Durch das Getöse der Dosen

werden dann auch die letzten Geister vertrieben. · Kleider Größen 34steht,- das 68Neue das Alte für den in ledigen Abschnitt der Frau steht für das vor ihr liegende Leben. Das Geliehene steht für die · Kommunionskleider & Anzüge Brautschleier Freundschaft und das Blaue für die Treue. Er soll vor Geistern schützen und die Braut verstecken, nach der Geister suchen. Um Null Uhr ist dann der Spuk vorüber. Der · Blumenkinderkleider & Anzüge die Anschneiden der Hochzeitstorte Braut wird dann der Schleier abgenommen. Oft schließt sich Ihr Fachgeschäft für Abendmode Das Anschneiden der Hochzeitstorte durch Braut undBrautBräuti- unddaran der Schleiertanz an. Dazu steigen die Brautführer auf einen · Abendkleider gam ist ein Höhepunkt des Festes. Oft wird die Hochzeitstorte Stuhl und halten den ausgebreiteten Schleier hoch über die Köp· Cocktailkleider deshalb um Mitternacht kredenzt. Sie bildet so automatisch den fe der Braut und des Bräutigams. Jeder, der mit dem Paar tanzen Mittelpunkt des Mitternachtsbuffets. Doch bei der Hochzeitstormöchte, wirft dann etwas Kleingeld in den Schleier und darf so in Größen 34 - 68 · Abiball&· Kleider Abschlusskleider te heißt es aufgepasst: Wessen Hand auf dem Messergriff oben mit der Braut oder dem Bräutigam tanzen, bis der nächste · Kommunionskleider & Anzügelange liegt, wird auch in der Ehe den Ton angeben. Die Braut darf sich Geld in den Schleier wirft und den Tänzer ablöst. Nach Beendi· Herrenanzüge Blumenkinderkleider & Anzügegung des Tanzes kann jeder Gast sich ein Stückchen des Schleiers auf keinen Fall am ·Backen des Hochzeitskuchens beteiligen. Sonst hat sie ein Eheleben voller Mühe und Plackerei. abreißen und das Glück auf diese Weise mit nach Hause nehmen. · Abendkleider · Accessoires & Schuhe · Cocktailkleider Brautstrauß werfen · Beratung und Abschlusskleider Durch das Herz gehen Abiball- &wird Mit dem Werfen des· Brautstraußes die nächste Braut Viel Glück bringen soll, wenn das Brautpaar gemeinsam Änderungsservice Herrenanzüge ausfindig gemacht. ·Den Strauß wirft die Braut entweder nach durch ein Herz geht. Dazu müssen sie erst gemeinsam ein blaues Strumpfband gewählt. Die Symbolik dabei ist, dass

Fotos: 5second, nikoendres, exclusive-design - Fotolia.com

Maja’s Brautmoden

· Accessoires & Schuhe · Beratung und Damen. Welche den Strauß fängt, wird innerhalb des nächsten Änderungsservice Jahres selber zur Braut.

der kirchlichen Trauung, nach dem Eröffnungstanz oder um Mitternacht über ihre Schulter in die versammelte Menge lediger

aus einem vorbereiteten Bettlaken das aufgezeichnete Herz ausschneiden, das nach der standesamtlichen oder kirchlichen Trauung zwei möglichst große Männer zu diesem Zwecke hochhalten.

Maja’s Beauty Maja’s Beauty StudioStu

Ihr Rundum-Wohlfühl-Paket Ihr Rundum-Wohlfühl-

· Sugaring

·· Sugaring Spray Tanning ManiküreTanning ·· Spray · Nageldesign ·· Maniküre Makeup, bei Bräuten auch zu Hause · Nageldesign Maja’s auch Brautmoden · Makeup, bei Bräuten zu Haus Inh. Ute Grimmel Lange Str. 130 32602 Vlotho

Maja’s Brautm

05733 9289381 · 01575 3701370 www.majas-brautmoden.de Inh.

Ute G Öffnungszeiten:Lange S Mo. - Sa. 10:00 - 18:00 Uhr 32602

anz_1-2_Mayas-Brautmoden.indd 3

05733 9289381 · 01575 37 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 67 www.majas-brautmod 02.09.18 14:49


Spotlights | Promotion

Das Bobberts mitten im Herzen astronomie trifft Leidenschaft: Unter der Federführung von Stefan und Vanessa Bergschneider avanciert das Bobberts mit seinen zwei ganz unterschiedlichen Räumen zum besonderen Treffpunkt mitten in Paderborn. Der Gast hat die Wahl: Klassisch modern oder charmant opulent. „Wir haben hier eine besondere Gastronomie, die in vielerlei Hinsicht vereint“, betont

Zum Vernaschen schön

Stefan Bergschneider. Der Panoramablick dank der großen Fensterfronten im vorderen Raum vermittelt Gefühl, stets inmitten des Geschehens zu bleiben, quasi auf Augenhöhe mit den Passanten des Neuen Platzes. In dem ebenfalls

as edle Finish der Hochzeitstorten aus „Die 7 Sa-

großen hinteren Raum gewähren illuminierte fenstergro-

chen Manufaktur“ in Steinhagen ziehen sämtli-

ße Panoramen eindrucksvoll Straßenansichten einer längst

che Blicke auf sich. Die hohe Kunst der Patisserie

vergangenen Zeit. Diese unverhoffte Retrospektive erlaubt

beherrscht Konditormeisterin Luise Strothenke

eine gelungene Verbindung von Tradition und Moderne, die

wie keine zweite. Als Cake Designerin weiß sie den opti-

diesen Raum nicht zuletzt deshalb zu einer einmaligen Lo-

schen Wow Effekt mit der Finesse deliziöser Geschmacks-

kation für Brautpaare werden lässt. Dank der Detailverliebt-

vielfalt par excellence zu verbinden. Ihre Tortenkreationen

heit, die das Bobberts so stimmungsvoll prägt, benötigen

sind meisterliche Unikate, die gleich mehrfach den Ge-

Paare, die den zweiten Raum als sinnlichen Rahmen für

schmack eines Brautpaares treffen. Auch bunte Cupcakes

ihre Hochzeit wählen, nur wenig zusätzliche Dekorationen,

und üppige Nachtischbuffets mit Heerscharen winziger

um das Bobberts komplett wirken zu lassen.

Petits Fours entstehen bei ihr wie von Zauberhand. Stets Neuheiten auf der Spur absolvierte sie auch Workshops in London bei Peggy Porschen, die als Bäckerin der Stars bekannt wurde, da sie bereits Elton John sowie Rowan Atkinson mit ihren Kreationen beliefert. Auf jeden Fall Foto: 7 Sachen Manufaktur

eine Empfehlung wert ist die jüngste Geschäftsidee der kreativen Zuckerbäckerin. Demnächst gibt es auch „Die 7 Sachen Manufaktur“ im online Shop. „Dort können unsere Kunden kleine Kuchen bestellen und als lieben Gruß zum Beispiel zum Muttertag bei uns in Auftrag geben.  www.7sachen-manufaktur.de

Junggesellinnenabschiede: Cocktail-Event

P

hantasievoll kreierte Cocktails sind echte Eyecatcher, organisiert von der Cocktailbar „Weekend“ aus Paderborn. Die Profis hinter der Theke zeigen wie es geht und worauf es beim Mixen und Shaken ankommt. „Unsere Cocktailkurse, die wir mit Witz, Tempo und Engagement in ein Erlebnis der Sinne verwandeln, richten sich individuell sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene“, er-

läutert Inhaber Nicolas Hüser, der das „Weekend“ vor über zehn Jahren in der Paderborner Innenstadt gründete. Als mobilen Service bietet der erfahrene Gastronom seine begehrten Cocktailkurse auch bei den Gästen zuhause an. Zum selber Genießen oder zum liebevollen Verschenken - es gibt viele Gelegenheiten, diese spannenden Cocktailkurse zu erleben. Die Cocktailkurse sind individuell buchbar und werden dank der flexiblen Gruppengröße immer öfter auch als Junggesellinnenabschiede gebucht. Sie haben das Potential als legendärster Junggesellenabschied ever in die Erinnerungen einzugehen! „Unsere Kurse machen einfach Spaß“, erzählt Nicolas Hüser. „Es gibt viel zu lernen, zu lachen und leckeres zum Probieren. Sie sind ein spannender Trend mit garantiertem Spaßfaktor und tollen Rezepten für jede Party.  Internet: www.weekendcocktails.de Foto: ExQuisine - Fotolia.com

Foto: Bobberts


Mode & Beauty

Mode und Beauty

b Stola aus Organza oder Samt, ob Handschuhe, Handtasche,

Hut oder Schleier: Oft sind es die Kleinigkeiten, die dem Outfit die

besondere persĂśnliche Note verleihen. Nehmen Sie sich auf jeden Fall genĂźgend Zeit,

Foto: pvstory - Fotolia.com

um alles einmal auszuprobieren.

www.hochzeitsmagazin-braunschweig.de 69


Mode

www.loos-gehts.de

TIPPS Dessous Das, was Sie drunter tragen, ist mindestens so wichtig, wie das, was Sie drüber tragen. Gute Wäschegeschäfte führen extra Kollektionen in Abstimmung mit den Brautmoden. Das Drunter trägt entscheidend zum optimalen Sitz des Hochzeitsoutfits bei, aber dank seiner feinen Machart nicht auf. Eine gute fachliche Beratung ist in diesem Falle hilfreich.

Manschettenknöpfe Manschettenknöpfe eignen sich wunderbar als Morgengabe für den Bräutigam. Warum soll an diesem Tage nur die Braut beschenkt werden? Aber Achtung bei der Wahl des Hemdes. Wer Manschettenknöpfe tragen möchte, benötigt ein entsprechendes Hemd.

Schuhe Sobald Sie den Stoff für Ihr Hochzeitsoutfit kennen, kaufen Sie die passenden Schuhe und tragen Sie diese zuhause ein. Das gilt für sie und ihn gleichermaßen. Nichts ist schlimmer, als mit Blasen an den Füßen die Nacht zu durchtanzen. Nehmen Sie sich bequeme Schuhe zum Wechseln mit. Zu fortgeschrittener Stunde merkt den Schuhtausch kaum jemand und wenn, dann haben alle dafür Verständnis. Besonders beliebt und super chic: Wedding Flip Flops.

Friseur Auf einen Termin für das Probefrisieren gut eine Woche vor der Hochzeit sollte keine Braut verzichten. Ganz egal, wie gut Sie Ihren Friseur kennen und der wiederum Ihre Haare. Eine ausgefallene Frisur für diesen Tag verändert auf jeden Fall Ihr

70 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Fotos: BiankaB - Fotolia.com, Sigrid Urban Fotografie

Authentische Fotografie, echte Hochzeitsreportagen.


Mode RUBRIK

Erscheinungsbild. Ob Ihnen das steht, sollten Sie nicht erst testen, wenn keine Zeit für Korrekturen bleibt. Falls Sie zur Hochzeit einen Schleier oder einen Hut tragen werden, nehmen Sie diesen zum Probefrisieren mit. Schön sind auch Perlen oder kleine Röschen, die ins Haar eingearbeitet werden. Die können beim Friseur oder in Brautmodengeschäften bestellt werden.

Kosmetikerin So viel Zeit muss sein. Nicht nur, dass Sie beim Ringtausch perfekt manikürte Fingernägel vorzeigen können, die äußerliche Pflege tut auch Ihrer Seele gut. Durch die angenehme und entspannende Schönheitsbehandlung bei einer Kosmetikerin werden Sie sich in Ihrer eigenen Haut pudelwohl und deutlich entspannter fühlen. Und weil das wirklich so gut tut, wie es sich anhört, ist so ein Tag für Sie genauso schön wie für Ihn. Warum fangen Sie nicht mit einem Sektfrühstück an und genießen diese Schönheitspflege bei der Kosmetikerin dann zu Zweit.

Notfallset Das bewährte Set für kleine Pannen sollten Sie an diesem Tag auf jeden Fall dabei haben. Enthalten sollte es eine Ersatzstrumpfhose oder eine zweite Garnitur Strümpfe, Nähzeug, Sicherheitsnadeln, Kopfschmerztabletten und Pflaster. Auch wichtige Telefonnummern für diesen Tag und die der nächsten Taxizentrale sollten enthalten sein. Geben Sie dieses Notfallset einem der Trauzeugen oder Brautführer. In die Handtasche der Braut gehören neben Puder, Lippenstift und einem kleinen Spiegel, Taschentücher und Kleingeld für die Kollekte bei kirchlichen Hochzeiten.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 71


Mode

MÄNNERMODE

von klassisch bis modern

Die Klassiker Zu den vier Klassikern der Gesellschaftskleidung gehören der Cut, das DinnerJackett, der Smoking und der Frack. Während spätestens nach 17:00 Uhr Cut und Dinner-Jackett im Schrank verschwinden, geben sich mit untergehender Sonne Smoking und Frack die Ehre. Wobei der Frack als der König der festlichen Herrenkleidung gilt. So schön und stilvoll der Smoking auch ist, oft entscheidet sich der Bräutigam am Ende dann doch für den schwarzen Anzug, mit dem „Mann“ bekanntlich nichts falsch machen kann. Soll heißen: „Mann“ ist im schwarzen Anzug und weißem oder blauem Hemd richtig gekleidet, egal zu welchem Anlass.

72 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Achten Sie auf den perfekten Sitz Beim Kauf des Anzugs sollten, unabhängig vom aktuellen Modestil, dennoch ein paar Dinge beachtet werden. Probieren Sie zuerst das Jackett an. Sitzt es nicht richtig, können Sie auch die Hose hängen lassen. Das Jackett sollte sich an der Brust locker schließen lassen und dabei auch am Rücken und Po glatt und faltenfrei fallen. Die Ärmel sitzen perfekt, wenn sie bis zum ersten Knochen des Daumens reichen. Für das Hemd gilt: Kragen und Manschetten sollten jeweils ein bis zwei Zentimeter unter dem Sakko hervorlugen. Achten Sie auch auf den faltenfreien Sitz der Hose. Die Bundweite stimmt, wenn das Beinkleid ohne Gürtel nicht rutscht. Die Hosenbeine sollten so lang sein, dass der Saum vorne mit einem leichten Knick auf dem Schuh aufliegt.

Der Schuh und der Strumpf Der Smoking verlangt schwarze elegante Schuhe, der Frack schwarze Lackschuhe. Ansonsten gilt: Je flacher und schlichter der Schuh, desto besser Ihr Auftritt. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Schuhe und der Gürtel die gleiche Farbe haben und nicht heller als die Farbe des Anzugs sind. Socken sind out, zumindest in Kombination mit Anzug und Co. Der Mann von Welt trägt Strumpf. Der Grund ist profan. All zu oft zeigt die Männerwelt im Sitzen ihr nacktes Bein. Das

kommt selten gut an. Ein eleganter Seidenstrumpf, farblich passend auf den Anzug abgestimmt, ist das Maß aller Dinge.

Darf es ein bisschen mehr sein? Punkten Sie mit schicken Accessoires als i-Tüpfelchen Ihres Bräutigam-Outfits. Vom Schuh bis hin zu Manschettenknöpfen gibt es eine reiche Auswahl raffinierter Basics. Unverzichtbar zu dem passenden Hemd gehören Krawatte, Fliege oder Plastron. Je nachdem, welche Variante am besten zu dem Stil Ihres Anzugs passt. Eine farblich abgestimmte Weste mit passendem Einstecktuch und dezenter Herrenschmuck vervollständigen das Outfit. Edel wirken Manschettenknöpfe aus Silber. Herren, die einen Frack tragen, sollten auf die goldene Taschenuhr nebst Kette nicht verzichten. Stimmen Sie auch ihre Accessoires auf Design und Farbe des Brautkleides ab. Für den letzten Schliff sorgt eine Blütenkorsage am Revers, die mit dem Brautstrauß harmoniert.

Und noch ein Letztes: Auch wenn Sie dem Anlass entsprechend elegant gekleidet sind, sollten Sie darauf achten, dass Sie mit der Wahl Ihrer Garderobe Ihre Persönlichkeit unterstreichen und Ihrem Stil treu bleiben. 

Fotos: www.MoNo-Photography.de, shutterman99 - Fotolia.com

ie berühmte Frage „Was ziehe ich an“ beschäftigt spätestens zur Hochzeit auch die Herren der Schöpfung: Von Bräutigam bis hin zum Brautvater, dem Trauzeugen und den Gästen. Grundsätzlich gilt: Den Dresscode dieses Tages legt das Brautpaar fest. Die goldene Regel für die Gäste besagt, nicht eleganter als das Brautpaar zu erscheinen. Trägt der Bräutigam einen Anzug, bleiben Smoking und Frack zuhause. Erlaubt ist was gefällt. Auch wenn die wenigsten Brautpaare im Frack und großer Abendrobe eine Polterhochzeit auf der Deele zelebrieren werden. Nicht immer fällt die Entscheidung so leicht. Und so stellt sich die Frage: Was trägt „Mann“ wann?


Mode

DIE KLEIDERFORMEL

Silhouetten die zum Ja-Wort führen

as richtige Brautkleid zu finden, kann bei der Vielzahl der Anbieter und Kleidermodelle zur zeitraubenden Sisyphusarbeit avancieren. Um nicht im uferlosen Chaos zu versinken, sollte jede Braut zunächst zwei grundsätzliche Fragen für sich klären: 1. Welcher Kleiderstil passt zu mir und zu der Art der Hochzeitsfeier? und 2. Kommt für mich auch eine Maßanfertigung in Betracht? Besonders im Bereich der Brautmode liegen die Preise für ein maßgeschneidertes Brautkleid nicht oder nicht wesentlich über denen der Konfektionsware. Ein unverbindli-

74 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

ches Beratungsgespräch lohnt sich hier in jedem Fall. Maßgeschneiderte Brautkleider gibt es in jeder Stilrichtung, individuelle Sonderwünsche inklusive. Ein Brautkleid maßanfertigen zu lassen, beinhaltet einen umfangreichen Service, der einer einfachen Formel folgt: Kreiert wird ein Kleid, das die Braut erstrahlen lässt, indem es ihrer Figur schmeichelt. Die Betreuung und Beratung durch Maßschneider und Designer ist allumfassend, vom ersten Entwurf, der Wahl der Materialien, über die Anproben, bei denen jedes Detail exakt angepasst wird, bis hin zum fertigen exklusiven Brautkleid. Während des gesamten Entstehungsprozesses wird auf persönliche Wünsche und Vorstellungen der Kunden eingegangen. Es entsteht ein individuell abgestimmtes, „auf den Leib geschneidertes“ Unikat. Brautkleider lassen sich in fünf unterschiedliche Grundformen einordnen. Zwar gibt es eine Faustformel, welches Kleid zu welchem BrautTyp passt und welche Kleider weniger geeignet sind, letztlich entscheidet aber die Anprobe. Auf eine fundierte Beratung im Fachgeschäft sollte eine Braut  nicht verzichten.


Mode

Die A-Linie Der Schnitt dieses Kleides gleicht dem Buchstaben A, bietet eine sich nach unten verbreiternde Silhouette. Der französische Designer Christian Dior entwarf diese Form bereits 1955. Die nahtlose Taille sitzt tief und wird nicht betont. Brautkleider der A-Linie gelten als der Klassiker und als 1a-Problemlöser, die fast jeder Braut schmeicheln. Oben figurbetont und unten leicht ausgestellt, ist dieser Schnitt auch ideal für Frauen mit sogenannter Birnenfigur – oben schmal unten breit. Durch den nach unten leicht ausgestellten Rock erscheint die Braut größer und schmaler. Die A-Linie zaubert eine wunderbare Taille und kaschiert gleichzeitig die Hüften. Ideal, um ein paar Pfunde wegzumogeln, aber auch, um die Figur kurviger erscheinen zu lassen. Die A-Linie kann unterschiedliche Trägerlösungen haben: Neckholder, One-Shoulder, oder trägerlos.

Etuikleid in kurz und lang Schlichte Eleganz durch einen schmalen Schnitt, der keine Problemzonen verzeiht. Kleine Bräute wirken in diesem Kleid größer. Aufgrund der klaren Linie ohne Rüschen sind Etuikleider auch ideal für Strandhochzeiten. Wie auch bei anderen Brautkleidern gibt es sie mit und ohne Schleppe. Als besonderer Clou können bei manchen Etuikleidern die Schleppen sogar abgenommen werden. Bei kurzen Etuikleidern kommen die Beine am besten zur Geltung, wenn der Saum an der schmalsten Stelle des Beines endet. Besondere Schuhe sind hier unerlässlich, mit hohem Absatz und leicht verziert. Das Etuikleid wirkt edel und elegant und ist bestens geeignet für das Standesamt.

Mermaid Style (Meerjungfrau) Die Meerjungfrauen-Robe ist der Inbegriff des Glamours, ist sexy aber auch romantisch. Diese Kleider setzen die Figur gekonnt in Szene und verleihen der Braut eine besondere Aura. Die körpernah geschnittene Silhouette betont durch fließende Stoffe und ausgestellten Rock (ab dem Knie) sehr sinnliche Kurven. Perfekt für schlanke, große Frauen. Achtung: Diese Form betont den Po zusätzlich. So attraktiv eine schulterfreie Robe auch ist, im Idealfall wird

Die Saison 2019 starten wir mit den Modellen der Brautmoden Label: Modeca, Le Papillion, Curves by Modeca (Linie für große Größen), Linea Raffaelli, Creations of Leijten Im Bereich der aktuellen Abendmode führen wir: Mikael, Christian Koehlert, Fashion New York, Bellice, Starnight

zur Trauung darüber ein kurzes Bolero-Jäckchen getragen. Für eine betont ausgestellte Form ab dem Knie mit noch mehr Volumen, gibt es spezielle Unterröcke, die wie das Kleid geschnitten sind.

Empire Style Hochzeitskleider im Empire-Style sind ähnlich wie die Kleider der A-Linie. Allerdings ist bei diesen eine Taillennaht sichtbar, die unterhalb der Brust angesetzt wird. Nach unten hin bleibt das Kleid schmal. Verzierungen und Raffungen im Brustbereich sind ideal für Frauen, die nicht so viel Oberweite haben, da durch die Applikationen „aufgetragen“ wird.

Princess Style Das perfekte Kleid für eine Märchenhochzeit. Das Ballkleid ist das traditionellste Brautkleid und zeichnet sich durch eine Korsage und

Fotos: Alexander Lipkin

einen an der Gürtellinie angebrachten sehr weiten Rock aus. Eng anliegendes Oberteil und voluminöser Rock betonen den Oberkörper und die Taille der Braut. Etwas breitere Hüften werden hingegen gut kaschiert. Somit ist es ideal für schlanke oder birnenförmige Figuren. Achtung: Das Volumen lässt Rubensfiguren noch üppiger wirken. Das

Moden Kleinemas KG

Ballkleid unterscheidet sich von der A-Line darin, dass der Rock nicht

Sender Str. 10-14, 33415 Verl, Tel.: +49 (0) 5246 92420

langsam ausläuft, sondern gleich unterhalb der Taille weit wird.

info@moden-kleinemas.de, www.moden-kleinemas.de

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 75


Feier & Kulinarik | Promotion

FÜR DIE BESONDEREN MOMENTE IM LEBEN Das Hotel Victoria zelebriert behagliche Gastlichkeit

nur für Hochzeitspaare so wertvoll macht. Stets besteht die Möglichkeit, Details nach eigenen Wünschen zu bestimmen oder sich von dem versierten Team individuelle Angebote erstellen zu lassen. Es ist dieses persönliche Engagement, das dieses modern geführte Haus so exklusiv macht.

Als Spezialist für stilvolle Festlichkeiten bietet das Hotel Victoria mit seinen modernen schön gestalteten Räumlichkeiten, ausgestattet mit integrierter Licht- und Veranstaltungstechnik, ein erstaunliches Maß an Flexibilität. „Wir haben ausreichend Platz für private Feierlichkeiten für bis zu 180 Personen. Besonders stolz sind wir auf die individuelle Teilbarkeit der Räume. So lassen sich, den Wünschen der Brautpaare entsprechend, viele Variationen realisieren: Mal sind sie klein genug für private Partys oder groß genug für hochkarätige Veranstaltungen“, erläutert Victoria Förster-Streblau voller Freude.

76 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Die junge Hoteldirektorin leitet das familiär geführte Haus in vierter Generation und sorgt genau wie die Generationen vor ihr für einen stets modernen Spirit des Hauses. 1911 eröffnet, verfügte es über sechs Fremdenzimmer. Heute sind es 42 Zimmer. „Unsere Brautpaare empfinden es als schätzenswerten Luxus, nach der traumhaften Feier bis in die Morgenstunden direkt in eines unserer kuscheligen Betten zu fallen“, bestätigt auch Ehemann Nico Streblau. „Wer bei uns feiert, genießt Erlebnisvielfalt mit Wohlfühlgarantie.“ Für Hochzeiten & Events gilt stets Inspiration pur: „Geht nicht gibt´s nicht!“ So lässt sich die Philosophie des jungen engagierten Teams rund um Victoria Förster-Streblau gut auf einen Nenner bringen. Bei ihr klingen Antworten auf die Wünsche ihrer Gäste eher so: „Ok, da finden wir sicherlich eine Lösung.“ Es ist genau diese Flexibilität und der Spaß an einer individuellen Gestaltung, die das Hotel Victoria nicht

Kapelle zum Hotel zu chauffieren trägt auf jeden Fall dazu bei. Dank der Kooperation mit dem Hövelhofer Rathaus ist es möglich geworden, dass sich die Paare im Hotel Vic toria standesamtlich trauen lassen. www.93770.de

Fotos: Robert Wojcik, Hotel Victoria

ine Hochzeit im Grünen. Diese stilvolle Möglichkeit genießen Hochzeitsgesellschaften, die in Hövelhof im Hotel Victoria heiraten, auch inmitten der Stadt. Die Gartenlandschaft des Hotels ist ein echtes Juwel und bietet den perfekten Rahmen für den stilvollen Sektempfang als Auftakt für ein rauschendes Fest, das den Gästen noch lange in bester Erinnerung bleibt. Als Kulisse für Hochzeitsfotos ist der Garten mit seinem Schwimmteich ideal.

Herzlich und persönlich ist auch der Service des Hauses. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Hochzeitspaaren eine unvergessliche Feier zu bescheren“, verspricht das kompetente Service-Team. Küchenchef Bernd Pfeiffer, verantwortlich für das leibliche Wohl der Gäste schätzt Produkte aus der Region. Sein unbedingtes Verständnis von Qualität und Frische überzeugt mit einer kreativen, leichten Küche, die auch Vegetariern und Veganern abwechslungsreiche Vielfalt bietet. „Gerade bei Hochzeiten sollte kein Wunsch unerfüllt bleiben“, betont Victoria Förster-Streblau und freut sich auf tolle Hochzeiten mit viel Flair. Ihr einzigartiges Angebot die Brautpaare mit ihrem weißen TukTuk aus der


Dekoration

Dekorat ion Die richtigen Akzente ei der Planung einer Hochzeit gibt es vieles zu

bedenken. Manche Dinge fallen einem ganz plötzlich ein. Um dann auch wirklich nichts zu vergessen, ist es ratsam, eine Checkliste zu erstellen, die immer

wieder problemlos ergänzt werden kann. Alle zu erledigenden Arbeiten und Besorgungen sollten hier aufgeführt sein. Was erledigt ist, wird farblich markiert oder ausgestrichen. Ebenfalls die wichtigsten Telefonnummern sollten hier eingetragen werden. Wer diese Checkliste als Kladde immer bei sich hat,

Foto: Christian Schwier - Fotolia.com

der kann Gedanken und Überlegungen sofort festhalten.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 77


Dekoration

CHRISTA BRÖCKLING SCHÖNE FESTE & EVENTS

TIPPS Save the Date Karten Eine eher jüngere Erfindung sind die „Save the Date“ Karten. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn der Termin für den Anlass schon feststeht, die Einzelheiten aber noch nicht. So kann beispielsweise der Termin der Hochzeit schon feststehen, aber die Lokation ist noch nicht gebucht oder die Uhrzeit der kirchlichen Trauung steht noch nicht fest. Dann lohnt es sich die Save the Date Karten an Freunde und die Familie zu schicken, damit diese sich den Termin schon notieren können. Es wäre doch ärgerlich, wenn

HOCHZEIT FEIERN MIT STIL

wichtige Gäste fehlen.

Einladungen Bei den Einladungskarten gibt es im Handel und in Druckereien ganze Kataloge mit Mustern vorgefertigter Einladungskarten. Sie unterscheiden sich in Farbe, Stil und Ausführung. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

WIR PLANEN, GESTALTEN, DEKORIEREN. UND WIR VERMIETEN: z.B, Tischwäsche, Hussen für Stühle und Stehtische, Bierzeltgarnituren und Deko-Objekte – in allen Farben, Varianten und Größen.

Manche sind schlicht und elegant, andere bestechen durch eine raffinierte Aufmachung oder sind romantisch verspielt. Im selben Stil gibt es oft ergänzend auch Tischkärtchen, Menükarten und Danksagungskarten. Wer dennoch seine ganz persönliche Einladungskarte verschicken möchte, kann sich auch von einer Werbeagentur beraten lassen. Insbesondere, wenn die Hochzeit unter einem besonderen Motto steht, können Werbeagenturen bei der Umsetzung der Ideen hilfreich sein. Eine gute Gelegenheit, kreativ zu werden, bietet sich dem, der die Einladungskarten in Eigenleistung erstellen möchte. Doch sei gewarnt. Mehrere dutzend Karten zu gestalten ist sehr zeitintensiv. Wenn auf der Gästeliste neben der Familie und den Freunden

RUFEN SIE UNS AN. Wir beraten Sie gern und planen gemeinsam mit Ihnen Ihre Traumhochzeit.

auch Geschäftspartner und Vereinsmitglieder stehen, sollte die Wahl der Einladungskarte mit Bedacht getroffen werden.

Platzkarten Platzkarten gibt es natürlich auch als Drucksache im Layout auf die Einladungskarten abgestimmt. Bei dieser Variante haben Sie zunächst wenig Arbeit. Doch gedruckte Platzkarten bergen einen hohen Unsicherheitsfaktor ten nachdrucken zu lassen. Leichter ist es, die Karten kurz vor der Feier mit

CHRISTA BRÖCKLING SCHÖNE FESTE & EVENTS Mühlenweg 125 33161 Hövelhof Tel 05257 977371

der Hand zu beschriften. Dann können Sie jederzeit die eine oder andere Karte ergänzen. Oder Sie gestalten Ihre Platzkarten von Anfang an selber. Wie wäre es, große flache Kiesel mit Goldstift zu beschriften. Es reicht der Vorname des Gastes. Sie können auch eine Platzkarte je Tisch mit allen Namen erstellen. Diese lässt sich in die Blumendekoration einarbeiten oder auf einer kleinen Staffelei am Kopf des Tisches platzieren.

info@christa-broeckling.de www.christa-broeckling.de 78 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Foto: Sigrid Urban Fotografie

in sich. Meldet sich ein Gast zu spät an, ist es schwer oder sehr teuer, Kar-


Standesamt

9 MONATE SPÄTER...

W

ird Ihr Kind in einem der beiden Paderborner Krankenhäuser (St.-Johannisstift oder St.-Vincenz-Krankenhaus GmbH Abteilung Frauenklinik und Kinderklinik St. Louise) oder in dem Geburtshaus geboren, erhalten wir von dort innerhalb einer Woche eine schriftliche Geburtsanzeige, aus der hervorgeht, wann und wo Ihr Kind geboren wurde, wer die Eltern sind und welchen Vornamen es erhalten soll. Im Regelfall schickt das Standesamt nach der Beurkundung der Geburt die Urkunde mit den Unterlagen zurück an das Krankenhaus bzw. das Geburtshaus. Dieser Service erspart Ihnen unnötige Wege zur Behörde. Selbstverständlich können Sie auch persönlich, innerhalb einer Frist von acht Tagen seit der Geburt Ihres Kindes, im Standesamt Paderborn die Beurkundung veranlassen. Bitte nehmen Sie neben Ihrem Personalausweis oder Reisepass mit Aufenthaltstitel (nur bei Auslandsbeteiligung) die nachstehend aufgeführten Urkunden zur Entbindung mit in das Krankenhaus oder Geburtshaus:

Wenn die Ehe im Inland geschlossen wurde Benötigt werden die Geburtsurkunden und die Eheurkunde oder ein beglaubigter Ausdruck des Eheregisters.

Foto: ivan kmit - Fotolia.com

Wenn die Ehe im Ausland geschlossen wurde Benötigt werden die Geburtsurkunden und die Heiratsurkunde mit deutschsprachiger Übersetzung. Sollte die Ehe bei einem deutschen Standesamt nachbeurkundet worden sein, ist eine Eheurkunde oder ein beglaubigter Ausdruck des Eheregisters vorzulegen.

Wenn die Ehe bei einem ausländischen Konsulat geschlossen wurde Benötigt werden die Geburtsurkunden und die Heiratsurkunde mit

deutschsprachiger Übersetzung. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an das Standesamt. Alle genannten Urkunden und Übersetzungen sind als Original und nicht als Kopie einzureichen. Im Einzelfall können weitere Unterlagen erforderlich sein. Nach Beurkundung der Geburt wird Ihnen die Geburtsurkunde Ihres Kindes mit den von Ihnen eingereichten Unterlagen per Boten zum jeweiligen Krankenhaus oder Geburtshaus zurückgesandt. Im Regelfall wird eine Geburtsurkunde ausgestellt. Die Gebühren hierfür betragen 10 Euro. Sofern Sie eine weitere Urkunde benötigen geben Sie dies bitte im Krankenhaus bekannt. Für jede weitere Urkunde werden 5 Euro berechnet. Zusätzlich erhalten Sie gebührenfreie Bescheinigungen zur Beantragung von Elterngeld, Kindergeld und Mutterschaftshilfe. Nachstehend befinden sich allgemeine Hinweise, die für Sie nach Erhalt der Urkunden wichtig sind.

Allgemeine Hinweise: • Die Anmeldung Ihres Kindes bei der zuständigen Meldebehörde erfolgt durch das Standesamt. Danach erhalten Sie automatisch die Steueridentifikationsnummer zugesandt. • Die Mutterschaftshilfe zahlt Ihre Krankenkasse. Setzen Sie sich zeitnah mit ihr in Verbindung. • Das Kindergeld kann schriftlich oder unter www.familienkasse.de bei der Kindergeldkasse beantragt werden. • Für Beamte, Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst und Empfänger von Versorgungsbezügen nach beamtenrechtlichen oder soldatenrechtlichen Vorschriften ist der Dienstherr, der Arbeitgeber bzw. der Träger der Versorgung für das Kindergeld zu ständig. Diese Stellen erteilen weitere Auskünfte. • Das Elterngeld kann in NRW schriftlich oder online bei der zu ständigen Kreisverwaltung beantragt werden.

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 79


Standesamt

WENN DER TRUBEL VORBEI IST

Formalia nach der Trauung

Ob Sie jemanden vergessen haben zu benachrichtigen, sehen Sie spätestens, wenn Sie das nächste Mal Post bekommen. Legen Sie die Briefe und Rechnungen, die im Adressfeld noch Ihren früheren Namen enthalten, auf einen extra Stapel, als Gedankenstütze, wer noch über die Namensänderung informiert werden muss.

Notieren Sie Geschenke und Glückwünsche

Haben Sie den Namen Ihres Ehepartners angenommen, müssen Sie folgende Dokumente auf den aktuellen Stand bringen lassen: • Personalausweis und Reisepass bei der zuständigen Passbehörde • Änderung der Steuerklasse beim zuständigen Finanzamt • Fahrzeugpapiere (Fahrzeugschein-/brief ) bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde • laufende Verträge beim jeweiligen Vertragspartner

Bevor Sie daran gehen alle Geschenke auszupacken, sollten Sie zu Stift und Papier greifen. Machen Sie eine Liste mit den Namen derer, die an Ihre Hochzeit gedacht haben. Schreiben Sie auf, von wem Sie welches Geschenk und von wem Sie welche Glückwünsche erhalten haben. So kommen Sie nicht in die Verlegenheit, sich bei Tante Lieschen für die tolle Obstschale zu bedanken, obwohl sie Ihnen tatsächlich das Teeservice geschenkt hat.

Rechnungen Sobald die Feierlichkeiten vorüber sind, werden die ersten Rechnungen eintreffen. Überprüfen Sie die Kostenaufstellung des Dienstleisters auf jeden Fall eingehend mit Ihren im Vorfeld gemachten Notizen bzw. falls vorhanden dem Kostenvoranschlag. Wurden vereinbarte Sonderkonditionen berücksichtigt? Haken Sie bei unklaren Rechnungen noch einmal nach, bevor Sie diese begleichen.

Namens-/Adressänderungen Hat einer der Eheleute den Namen des Ehepartners angenommen, müssen verschiedene Institutionen davon in Kenntnis gesetzt werden. Dazu müssen Sie in einigen Fällen die Eheurkunde vorlegen, aus der die Namensänderung hervorgeht.

Dazu gehören z.B.: • • • • •

Arbeitgeber Kreditkartengesellschaften Versicherungen Krankenkasse Gas- & Elektrizitätswerk

• • • •

Geldinstitute Telefongesellschaften Finanzamt Verlage von Zeitschriften & Zeitungen

80 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de

Änderung folgender Papiere

Versicherungen überprüfen Wird aus zwei Haushalten plötzlich einer, sollten Sie Ihre Versicherungspolicen überprüfen. Eventuell ist die eine oder andere Versicherung nun doppelt vorhanden oder Sie hatten als Begünstigten bisher eine andere Person eingetragen und möchten das jetzt zu Gunsten Ihres Ehepartners ändern.

Hier die wichtigsten Verträge, die Sie überprüfen sollten: • • • •

Unfallversicherung Hausratversicherung Private Haftpflichtversicherung Rechtschutz

Neue Steuerklasse Nach der Eheschließung sollte der Steuerklassenwechsel für Ehegatten unter Vorlage einer Eheurkunde beim zuständigen Finanzamt beantragt werden. Für Arbeitnehmer kann dies eine nicht unbeachtliche Steuerersparnis bedeuten. Ab dem Tag der Eheschließung können Sie wählen, ob Sie die Steuerklassenkombination III und V oder die Kombination IV und IV möchten. Dieser

Foto: Lina Loos

W

er denkt, dass nachdem die letzten Akkorde der Musiker verklungen sind, das Thema Hochzeit nun der Vergangenheit angehöre, der irrt. Viele kleinere und größere Aufgaben sind zu Beginn des Ehelebens gemeinsam zu bewältigen. Anhand der folgenden Checkliste wird es Ihnen leichter fallen, nichts zu vergessen:


Standesamt

Antrag kann jedoch nur bis zum 30.11. des laufenden Jahres gestellt werden. Als Faustformel gilt: Die Steuerklasse III ist dann am günstigsten, wenn nur einer der beiden Partner Arbeitslohn oder Gehalt bezieht. Die Steuerklasse IV wird meistens empfohlen, wenn beide Partner ungefähr das gleiche Einkommen haben. Verdienen beide Partner unterschiedlich viel, so ist es ratsam, dass derjenige mit dem höheren Einkommen die Steuerklasse III und der Partner mit dem niedrigeren Einkommen die Steuerklasse V wählt. Fragen zu diesem Thema beantworten Finanzämter und Steuerberater. 

4. JAHRGANG · 2019/2020 Herausgeber: punktgenau-media GmbH Auf der Hufe 5 33613 Bielefeld Tel.: (0521) 9 89 20 31 Fax: (0521) 9 89 11 6 89 info@punktgenau-media.de HRB: 39067 · Ust.-Nr.: 305-5864-1739 Chefredaktion: Ina-Alexandra Dünkeloh duenkeloh@punktgenau-media.de Tel.: (0521) 9 89 20 33 Mobil: (0175) 542 68 42 Verlagsassistenz: Svetlana Funk info@punktgenau-media.de Tel.: (0521) 9 89 20 31

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de anz_1-2_impressum.indd 1

Anzeigenverkauf: vertrieb@punktgenau-media.de Anzeigengestaltung, Satz und Layout: Janine Rottwinkel, Marcel Osterhaus, Svetlana Funk (www.punktgenau-media.de) In Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Stadtmarketing der Stadt Paderborn und dem Standesamt Paderborn sowie dem Stadt- und Kreisarchiv Paderborn Mitarbeiter dieser Ausgabe: Monika Vahle, Sabine Davids, Wilhelm Grabe (Stadt Paderborn - 47 - Stadt- und Kreisarchiv) In Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Stadtmarketing der Stadt Paderborn und dem Standesamt Paderborn sowie dem Stadtund Kreisarchiv Paderborn

Bildredaktion: Titelbild: Jenny Sturm - Fotolia.com Fotos Standesamt: Stadt Paderborn Fotos Das Fotomaterial für Typisch Paderborn wurde vom Stadt- und Kreisarchiv der Stadt Paderborn zur Verfügung gestellt. Die Quellenangaben zu den Bildern finden sich anbei. Externe Datenquellen wurden separat gekennzeichnet. Der Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Herausgeber gestattet. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Kooperationspartner: Werbeagentur Peter Luig www.format-design.de

Es gelten die AGBs vom 1.06.2018 05.09.18 11:03

www.hochzeitsmagazin-paderborn.de 81


.17

05.09

1

KOSTENLOS ANFORDERN 11:07

Falls Sie von unseren Anzeigenpartnern Informationsmaterial anfordern möchten, kreuzen Sie einfach die gewünschten Partner an, und wir veranlassen, dass Sie schnellstmöglich ausführliche Unterlagen erhalten – einfach ausfüllen und an uns schicken oder faxen. Punktgenau Media GmbH · Auf der Hufe 5 · 33613 Bielefeld · Fax: 05 21 - 98 91 16 89

n r o b r e r Pad

Einfach ausfüllen... fü Ausstatter

Catering

Kammerewert (Herrenausstatter)

7 Sachen Manufaktur (Torten)

Maja´s Brautmoden

Brand Catering Manufaktur

Moden Kleinemas

Weekend Cocktails & Events

lt a n f l r e i o V b le l e r u t l Pader u Noi Uomo-Prodotto Italiano

sch

he

k d n u e cht i h c s e G Juweliere/Goldschmiede Juwelier Opal

Blütenträume Roeren Creativ Stübchen/ Schöne Feste & Events

Juwelier Sanetra Juwelier Spieker

t m a s nde

Trauringe selber schmieden (Tanja Nitsche)

s Sta

n e t a r i e ums H

Gastronomie/Hotels

Fotografen/Videografen

Best Western Park Hotel & Spa Bad Lippspringe

Fotostudio Verena Neuhaus Sigrid Urban Fotografie

d

Ciao Belli by Edgar Seibel (Friseur)

Galerie Hotel

Driburg Therme

Gasthaus Spieker

Maja´s Beauty Studio

Gaststätte Bobberts

Sugarlicious

u a r T e ck

e

hk c i l r e i e er F

Wellness & Beauty

Böhler’s Landgasthaus

r e m m zi

g n u n Pla iten

Lina Loos Fotografie

Best Western Arosa Hotel Paderborn

d n u r s e tig

h

Floristen/Dekoration

Hotel Aspethera

Tipps t i e z h c r Ho s

i

Überbl

Hotel Schloß Gehrden

Sonstige

zu

e t r e w s Wissen A bis von

Hotel Victoria

Paderborn-Lippstadt Airport (Flughafen)

Schlössle Café Restaurant

Fotobox-Spass.de

Waldhotel Nachtigall

Leona Richartz (meine Trauung.net) SUWA Messen und Veranstaltungen

Vom Brautpaar auszufüllen Name

Telefon

Straße

E-Mail

PLZ/Ort

Hochzeitstag

Bitte in jedem Falle E-Mail-Adresse angeben und auf Lesbarkeit achten, da Ihre Anfrage ansonsten nicht bearbeitet werden kann. Dieses Formular finden Sie auch auf unserer Homepage www.hochzeitsmagazin-paderborn.de. Einfach ausdrucken und ausgefüllt an den Verlag zurückschicken.

4. JAHRGANG · 2019/2020 82 www.hochzeitsmagazin-paderborn.de


Den Sternen ganz nah Leicht, luftig und elegant. So lässt sich das Böhler´s Landgasthaus wohl am besten beschreiben. Stilvolle Gasträume, eine köstliche und vielfältige Küche, komfortable Hotelzimmer und eine traumhafte Panoramaterasse bieten Ihrer Hochzeit den perfekten Rahmen. Feiern Sie mit bis zu 100 Personen. Vom Buffet bis hin zum servierten Menü lassen wir kulinarische Wünsche wahr werden. Ein besonderes Highlight bietet das Restaurant mit seinem charakteristischen Glaskuppeldach. Zu später Stunde, wenn die Sterne funkeln, tanzen Sie Ihren wohl romantischten Tanz unter der Kuppel im Sternenhimmel.

s t

Wir freuen uns auf Sie!

© punktgenau-media | Fotos: Böhler´s Landgasthaus

s Z

25 Jahre

Jubiläum

BÖHLER´S LANDGASTHAUS Hinter dem Rosenberg 2 | 33014 Bad Driburg Telefon 0 52 53 - 12 35 www.hotel-boehlers.de


Ciao Belli by Edgar Seibel

INSPIRED

© punktgenau-media | Fotos: Ciao Belli

BY

Ciao Belli by Edgar Seibel

Kamp 24 | 33098 Paderborn fon: 0 52 51-1 42 82 45

Profile for Marcel Börs

Hochzeitsmagazin Paderborn  

Hochzeitsmagazin für Paderborn

Hochzeitsmagazin Paderborn  

Hochzeitsmagazin für Paderborn

Advertisement