Page 1

fĂźr Dortmund 7. Jahrgang 2017

Das Standesamt Die Trauzimmer Die Ambientetrauorte

Planung Symbolik Tipps zur Hochzeit www.dortmund-hochzeitsmagazin.de


ALLES FÜR IHR GROSSES GLÜCK

U

m eine Hochzeit zu planen, bedarf es einer Fülle an Informationen. Es beginnt mit der Anmeldung der Eheschließung oder der eingetragenen Lebenspartnerschaft bei Ihrem zuständigen Standesamt. Die erste Frage, die sich Ihnen stellt, ist die nach den erforderlichen Dokumenten. Ohne vollständige Unterlagen können Sie Ihre Hochzeit nicht anmelden. Die gleiche Frage stellt sich, wenn Sie zudem kirchlich heiraten möchten. Haben Sie diese erste Hürde gemeistert, halten Sie den Termin für Ihre Hochzeit schwarz auf weiß in Ihren Händen. Als Verlobte fiebern Sie fortan einer gemeinsamen Zukunft entgegen. Damit der Tag Ihrer Eheschließung bzw. der Tag Ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft auch für Sie der sprichwörtlich schönste Tag Ihres Lebens wird, müssen Sie sich noch viele Fragen beantworten. Denn erst ganz am Ende steht die alles entscheidende Frage, auf die Ihre Antwort lautet: „Ja, ich will”! In welchem Ambiente wollen Sie getraut werden? Wie und wo soll die anschließende Hochzeitsfeier stattfinden? Träumen Sie von der romantischen Hochzeit mit weißen Tauben, einer Kutsche und einem Sektempfang im Schlossgarten, oder entschwinden Sie lieber gleich in die

Die Trauzimmer

Flitterwochen? Wer nicht nur die Sektkorken knallen lassen möchte, der zündet ein Feuerwerk um Mitternacht. Mit diesem speziell für Ihre Stadt entwickelten Hochzeitsmagazin kommen Sie Ihren persönlichen Vorstellungen und den vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen Ihre Stadt bietet, ganz gezielt ein Stückchen näher. Lassen Sie sich während des Lesens inspirieren. Und Sie stellen fest: Es ist leicht, den schönsten Tag zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen. Lernen Sie Ihr Standesamt kennen, informieren Sie sich über die Stadt, in der Sie leben, lieben und arbeiten, und lassen Sie sich überraschen von dem vielfältigen Angebot vor Ort. Das Hochzeitsmagazin Ihrer Stadt gibt gezielt Antworten und ist als Leitfaden für all jene gedacht, die ihre Hochzeit dort feiern möchten, wo sie zuhause sind. Die Erfahrung zeigt, man muss nicht um den gesamten Globus jetten, um ein kleines Stück vom großen Glück zu finden. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen, Entdecken und Planen und drücken Ihnen die Daumen für die traumhaft schöne Hochzeit, die Sie sich wünschen. n

EDITORIAL

003


EDITORIAL

004

ALLES FÜR IHR GROSSES GLÜCK

Die Ambientetrauorte


Bilder ©Wilvorst

DORTMUND

Die erste Adresse für Bräutigam- & Festtagsmode SEIT 2001

WW W. A R TO F M E N . D E


INHALT

006

Das Standesamt Das Standesamt stellt sich vor

08

Rechtliche Hinweise Anmeldung zur Eheschließung/ Begründung der Lebenspartnerschaft Dokumente für die standesamtliche Trauung Gebühren Urkundenanforderung Familienname der Eheleute/ Lebenspartner Stammbücher

24 24 25 25 25 25

Formalia nach der Trauung bzw. Lebenspartnerschaftsbegründung Neun Monate später

96 97

Die Trauzimmer in der Innenstadt – Neues Rathaus in der Innenstadt – Altes Rathaus in Aplerbeck in Brackel in Eving in Hörde in Hombruch in Huckarde in Lütgendortmund in Mengede in Scharnhorst Durchführung der Trauungen Trauzimmer im Überblick

09 09 09 10 10 10 10 11 11 11 11 12 13

Die Ambientetrauzimmer Kaiserzimmer des Alten Hafenamtes Kulturzentrum balou e.V. Brauereimuseum – Hansa Sudhaus Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität View in der Kathedrale des U-Turms Haus Rodenberg Haus Schulte Witten Hoesch-Museum Industriedenkmal Kokerei Hansa Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund Airport Santa Monika Signal Iduna Park Schloss Westhusen Torhaus Rombergpark Kapelle Wischlingen Zeche Zollern II / IV Ambientetrauzimmer im Überblick

14 15 15 16 16 17 17 18 18 19 19 20 20 21 21 22 22 23


INHALT

Foto: Christina Förster Fotografie

007

urbaum´s genießen & erleben

Alles für Ihren

perfekten Die Trauung Katholische Trauung Evangelische Trauung Ökumenische Trauung Das Trauversprechen Trauung mit freien Theologen Trausprüche (eine Auswahl)

26 27 28 29 30 31

Tag!

Die Planung der Feierlichkeiten Kostenrahmen Punktlandung ins Glück Countdown bis zur Hochzeit Stundenplan für den Hochzeitstag Gästeliste Die Tischordnung Die Kleiderformel Eine Location zum Verlieben Bald Bräutigam? Ein junges Team auf Erfolgskurs Spotlights Exklusives Ambiente für Ihre Traumhochzeit Wenn Träume in Erfüllung gehen Rhythmus im Blut Zum Feiern schön Absolut im Trend Herr Walter Brautstyling by Simona Parisi Bezaubernd schön Authentisch – Herzlich – Amerikanisch Web & App Kulinarische Verführung

34 36 39 47 48 50 52 56 58 60 62 66 89 90 90 91 91 92 93 94 94 95

Tipps Tipps zur Hochzeit von A bis Z

70

Impressum Kontaktformular

• Räumlichenkeiten für bis zu 200 P Personen, ersonen, mit großer großer Tanzfläche Tanzfläche und einem eine rromantischen omantischen Innenhof. Innenhof nhoff.. • einzigar einzigartige tige Menüs, usw.. z.B. Barbecue usw

Mit Symbolen Zeichen setzten Die Hochzeitstage Edel, edel Bräuche aus aller Welt

Wir bieten Ihnen...

54 68 86

92 98

• auf W Wunsch unsch einen individuellen R Rundum-Service undum-Ser vice von von der Einladung bis zur Dekoration. Dekoration. Burbaum´s R Restaurant estaurant Kir Kirchplatz chplatz 4 · 45731 45731 Waltrop Waltrop Tel.: T el.: 0 23 09 /22 14 FFax ax 0 23 09 /92 11 110 0 E-Mail: ser service@burbaums.de vice@burbaums.de

www.burbaums-restaurant.de www.burbaums-restaurant.de


GRUSSWORT

008

DAS STANDESAMT...

Das Trauzimmer in der Bezirksverwaltungsstelle Dortmund Mengede steht neben der normalen Öffnungszeiten nun auch für die Servicetrauungen außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung. Das für die Geschichte des früheren Amtes und heutigen Stadtbezirks Mengede bedeutende Amtshaus aus den Jahren 1903 und 1904 bezeugt in seiner Gestaltung den Willen der damaligen Bürgerschaft zur selbstbewussten Darstellung ihrer Selbständigkeit. Dies verdeutlicht der Rückgriff auf die Neorenaissance, die im Bereich des „politischen“ Bauens seinerzeit Eigenständigkeit, Bürgersinn und Bürgerstolz versinnbildlichte. Die gleichzeitige Verwendung von seinerzeit als modern etablierten Jugendstil-Elementen verdeutlicht das Streben nach Modernität.“ Im dem historischen Trauzimmer wurde für bis zu 50 Personen der Traugesellschaften Platz geschaffen. Desweiteren konnten wir einen neuen Ambientetrauort gewinnen. Seit dem 01.März 2016 kann das Kulturzentrum Balou nun auch als Ort für eine "Ambiente-Trauungen" gebucht werden. Im herrlichen Wintergarten mit seine hohen Decken, den großen lichtdurchfluteten Fenstern und dem Eichenboden können bis zu 60 Gäste dabei sein, wenn sich zwei Verliebte das JA-Wort geben. Ein Empfang für bis zu 100 Personen kann im großen Café mühelos organisiert werden. Bei passendem Wetter laden die großzügigen und gepflegten Außenanlagen ein, wunderschöne Hochzeitsfotos zu machen.

...stellt sich vor

auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen mit unserem Hochzeitsmagazin Anregungen und Hilfestellungen geben, die Ihnen bei der Planung und Gestaltung Ihres besonderen Tages hilfreich sein können. Die Resonanz auf die vorherigen Ausgaben hat gezeigt, dass das Magazin eine wertvolle Unterstützung ist, wenn Sie sich entschieden haben, den Bund der Ehe zu schließen bzw. die Begründung der Lebenspartnerschaft registrieren zu lassen. Die folgenden Seiten umfassen nicht nur die notwendigen behördlichen Formalitäten, sondern es war ebenso unser Wunsch, Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, die einen der schönsten Tage in Ihrem Leben unvergesslich machen. Das Magazin enthält eine Menge Tipps und Anregungen, die Ihr besonderes Ereignis zu einem gelungenen Tag werden lassen. Bei der Auswahl unserer Trauorte bemühen wir uns, Ihren Wünschen und Anregungen entgegenzukommen, um Ihnen einen besonderen Rahmen für diesen außergewöhnlichen Tag Ihrer standesamtlichen Trauung zu bieten.

Durch das am 01. Januar 2009 in Kraft getretene neue Personenstandsgesetz und der daraus resultierenden neuen Verordnungen und Verwaltungsvorschriften kam eine Fülle von Neuerungen auf die standesamtliche Praxis zu. Elektronische Registerführung, neue Benutzungsregeln, Wegfall des Familienbuches und Fortführung von Geburten- und Eheregistern sind nur einige grundlegende Änderungen, die für Sie den Weg zum Standesamt erleichtern sollen. Auch hier steht Ihnen das Standesamt in bewährter Form hilfreich zur Seite. Auch mit der neuen Ausgabe sind wir offen für alle Anregungen, Wünsche oder Hinweise Ihrerseits, um anderen Paaren den Weg ins Glück so schön und einfach wie möglich zu gestalten. Mit den besten Wünschen für Ihren gemeinsamen Lebensweg verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Diane Jägers

Foto: Stafanie Kleemann

Liebes Brautpaar, liebe Lebenspartnerinnen, liebe Lebenspartner,


HEIRATEN IN DORTMUND Die Trauzimmer stellen sich vor

F

risch renoviert vermitteln die Trauzimmer im Dortmunder Rathaus schlichte Eleganz und Behaglichkeit. Das stilvolle Ambiente sorgt für einen würdigen Rahmen, dem feierlichen Anlass entsprechend. Auch größeren Traugesellschaften bieten die hellen Räumlichkeiten ausreichend Platz. Wer nach der Trauzeremonie mit seinen Gästen auf den Beginn einer glücklichen Zweisamkeit anstoßen möchte, der kann dies vor Ort tun. Das Dortmunder Rathaus zählt zu den schönsten modernen Rathäusern Deutschlands. Das quadratische Gebäude wurde 1989 fertig gestellt. Die lichtdurchflutete Eingangshalle wird von einer großen Glaskuppel überspannt. Die 1.000 Glaskörper und 500 elektrischen Leuchten verleihen dem Sitz des Oberbürgermeisters und des Stadtrates ein freundliches und helles Ambiente. Äußerer Blickfang ist das Eingangsportal. Das die Stahlindustrie und den Bergbau symbolisierende weiße Tor ist weithin sichtbar. Das Alte Rathaus Dortmund war das älteste steinerne Rathaus des deut-

schen Sprachraums. Es wurde im Krieg zerstört und musste 1955 abgerissen werden. So übernahm das alte Stadthaus am Ostende des Friedensplatzes einen Teil seiner Funktionen. Es ist Anlaufstelle für die direkten Belange der Bürgerinnen und Bürger, während das Rathaus tatsächlich den Rat der Stadt beherbergt. Das alte Stadthaus wurde 1899 im Stil der Neorenaissance nach einem Entwurf von Stadtbaurat Friedrich Kullrich erbaut. Das viergeschossige Stadthaus weist eine klare Hierarchie der einzelnen Gestaltungsebenen der Fassade auf. So befinden sich im Erdgeschoss große dreiteilige Rundbogenfenster, wobei die Gestaltungsvielfalt nach oben hin abnimmt. Die einzelnen Geschosse werden durch Zierbänder von einander getrennt. Besonders detailreich ist die Frontfassade mit Ziergiebel und dem Adler, dem Dortmunder Stadtwappen, ausgearbeitet. Allegorische Figuren stellen Handwerk und Handel dar. Auch das dortige Trauzimmer manifestiert den Charme der guten alten Zeit. n

Fotos: Jürgen Wassmuth (4), Andreas Busse (2)

Innenstadt (Neues Rathaus)

Aplerbeck

Innenstadt (Altes Rathaus)

TRAUZIMMER

009


TRAUZIMMER

010

HEIRATEN IN DORTMUND Die Trauzimmer stellen sich vor

Brackel

Eving

Hörde

Fotos: Jürgen Wassmuth (8)

Hombruch


HEIRATEN IN DORTMUND Die Trauzimmer stellen sich vor

Huckarde

Lütgendortmund

Fotos: Jürgen Wassmuth (6), Andreas Busse (2)

Mengede

Scharnhorst

TRAUZIMMER

011


TRAUZIMMER

012

HEIRATEN IN DORTMUND Die Trauzimmer stellen sich vor

ßerhalb der Öffnungszeiten) und/ oder in einem Ambientetrauort durchgeführt werden, sofern der gewünschte Trauort ebenfalls zur Verfügung steht. Die Servicetrauungen werden außerhalb der städtischen Öffnungszeiten sowohl in den Trauzimmern des alten/neuen Rathauses als auch in den Bezirksverwaltungsstellen Aplerbeck und Mengede durchgeführt. n

Durchführung der Trauungen

I

m Gegensatz zur Anmeldung der Eheschließung kann die Durchführung der Eheschließung bei jedem deutschen Standesamt erfolgen. Im Regelfall finden Eheschließungen in den Trauzimmern des Standesamtes statt. Eine Eheschließung kann aber auch direkt nach der Anmeldung der Eheschließung im Büro des Standesbeamten erfolgen. Hier findet aber keine feierliche Zeremonie, sondern lediglich der amtliche Teil einer Eheschließung statt. Im Standesamt Dortmund können Trauungen sowohl im Rahmen der Öffnungszeiten des Standesamtes, als auch im Bereich der Servicezeiten (au-

Montag, Dienstag und Donnerstag 13.30 Uhr - 16.00 Uhr (letzte Trauung um 15.30 Uhr) Mittwoch und Freitag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr (letzte Trauung um 11.30 Uhr) Zusätzlich Service- und Ambientetrauungen: Freitagnachmittag von 14.00 - 18.00 Uhr (letzte Trauung um 17.30 Uhr) und Samstag von 10.00 - 18.00 Uhr (letzte Trauung um 17.30 Uhr) Hinweis: Für alle Ambientetrauungen gilt, dass diese nur • nach Absprache • und zeitlichen Vorgaben des Betreibers angeboten werden können.

Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

Trauungen


HEIRATEN IN DORTMUND Die Trauzimmer stellen sich vor

Trauzimmer im Überblick Trauort

Anschrift

Rollstuhlgerecht

Trauzimmer in der Innenstadt (Neues Rathaus)

Friedensplatz 1, 44122 Dortmund

Trauzimmer in der Innenstadt (Altes Rathaus)

Friedensplatz 5, 44122 Dortmund

Trauzimmer in Aplerbeck

Aplerbecker Marktplatz 21, 44287 Dortmund

Trauzimmer in Brackel

Brackeler Hellweg 170, 44309 Dortmund

Trauzimmer in Eving

Evinger Platz 2-4, 44339 Dortmund

Trauzimmer in Hörde

Hörder Bahnhofstr. 16, 44263 Dortmund

Trauzimmer in Hombruch

Harkortstr. 58, 44225 Dortmund

Trauzimmer in Huckarde

Rahmerstr. 11-15, 44369 Dortmund

Trauzimmer in Lütgendortmund

Limbeckerstr. 31, 44388 Dortmund

Trauzimmer in Mengede

Am Amtshaus 1, 44359 Dortmund

Trauzimmer in Scharnhorst

Gleiwitzstr. 277, 44328 Dortmund

Öffnungszeiten des Standesamtes Dortmund Innenstadt Wochentag

Öffnungszeiten

Terminvereinbarungen

Montag

07.00 bis 12.00 Uhr

13.30 bis 16.00 Uhr unter Tel.: 0231/50 111 50

Dienstag

07.00 bis 12.00 Uhr

13.30 bis 16.00 Uhr unter Tel.: 0231/50 111 50

Mittwoch

Keine Öffnungszeiten

07.00 bis 12.00 Uhr unter Tel.: 0231/50 111 50

Donnerstag

07.00 bis 12.00 Uhr

13.30 bis 18.00 Uhr unter Tel.: 0231/50 111 50

Freitag

Keine Öffnungszeiten

07.00 bis 12.00 Uhr unter Tel.: 0231/50 111 50

Achtung: Seit dem 01. Juli 2012 ist für die Belegung aller Trauzimmer in Dortmund nur noch das Standesamt Dortmund Innenstadt, Mail: standesamt@stadtdo.de zuständig. Terminvereinbarungen können Sie unter www.buergerdienste.dortmund.de, über den QR-code oder Call Center „doline“ unter (0231) 50 111 50 durchführen. Die Öffnungszeiten können durch organisatorische und/ oder personelle Veränderungen variieren. Bitte achten Sie auf den Aushang im Standesamt Dortmund Innenstadt oder informieren Sie sich bei unserem bei unserem Call Center „doline“.

TRAUZIMMER

013


TRAUZIMMER

014

HEIRATEN IN DORTMUND Die Ambientetrauorte

I

n den Hafen der Ehe gelangen Sie direkt am Dortmund-Ems-Kanal im Alten Hafenamt. Das holzvertäfelte Kaiserzimmer befindet sich genau 61 Stufen hoch in der dritten Etage des Hafenamtes. Dieses Trauzimmer ist besonders für eine etwas kleinere Hochzeitsgesellschaft geeignet. Hier finden ca. zwölf Personen Platz. Die Trauung findet an einem großen runden und massiven Eichentisch statt. Ein kleines Fenster ermöglicht einen herrlichen Blick auf den Dortmund-Ems-Kanal. Schon im Eingangsbereich des Erdgeschosses lädt das großflächige Mosaik des fahrenden Volkes zu stilvollen Hochzeitsfotos mit historischem Hintergrund ein. Im ersten Stock können Sie sich mit Ihrer Traugesellschaft mit der berühmten „Gorch Fock“ in die Vergangenheit zu-

rückversetzen lassen. Ein ausgiebiger Spaziergang am Kanal lockt Brautpaar und Gäste nach vollzogener Trauung mit etwas Ruhe und Entspannung vor der anschließenden Hochzeitsfeier. Die Eheschließungen im Alten Hafenamt finden nach Absprache mit dem Betreiber der Dortmunder Hafen AG statt. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Fotos: Jürgen Wassmuth (2), punktgenau-media GmbH (1)

Kaiserzimmer des Alten Hafenamtes


TRAUZIMMER

015

Kulturzentrum balou e.V.

S

eit Jahren bekannt und geschätzt, präsentiert sich das café balou im östlichen Stadtbezirk für ein entspanntes Beisammensein. Mit seine hohen Decken, den großen lichtdurchfluteten Fenstern und dem Eichenboden offeriert sich hier ein charmantes Ambiente für vielfältige kulturelle Veranstaltungen: Lesungen, Konzerte, Theater, Tanz und private Feiern. Insbesondere der lichtdurchflutete Wintergarten mit Südausrichtung und die von Kastanien gerahmte Terrasse mit Spielplatz werden gerne für Familienfeiern genutzt. Seit 2016 steht das café balou Brautpaaren und Lebenspartnern als Ambiente-Trauort für standesamtliche Trauungen zur Verfügung. Im herrlichen Wintergarten können bis zu 60 Gäste dabei sein, wenn sich zwei Verliebte

das JA-Wort geben. Ein Empfang für bis zu 100 Personen kann im großen Café organisiert werden. Bei passendem Wetter ist die großzügige, gepflegte Außenanlage der stilvolle Rahmen für besondere Hochzeitsfotos. Mit Rat und Tat unterstützt das Team des café balou auch in allen organisatorischen Fragen für diesen besonderen Tag. Wer eine kirchliche Trauung anschließen möchte, kann die evangelische Brackeler Kirche oder die kath. St.Clemens-Kirche an der Flughafenstraße sogar fußläufig erreichen. n >> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Brauereimuseum – Historisches Hansa-Sudhaus

Fotos: Andreas Busse

B

ier brauen ist eine Kunst mit einer jahrhundertealten Tradition. Die Gestaltung des Sudhauses als dem so genannten „Herzstück und Aushängeschild“ einer Brauerei bildet für die Architekten bis heute die vornehmste Aufgabe, die ihnen ihre Bauherren stellen. Das 1912 von Emil Moog errichtete Hansa-Sudhaus ist das einzige komplett erhaltene Zeugnis großindustriellen Brauwesens in Dortmund aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Seit 1989 steht es unter Denkmalschutz. Die heute erhaltene technische Einrichtung des Sudhauses stammt aus den 1950er und 1960er Jahren. Von der Dortmunder Actien-Brauerei aufwendig restauriert und im April 2006 als Teil des Dortmunder Brauerei-Museums neu eröffnet, gilt das historische Gebäude als Wahrzeichen der Nordstadt und als Symbol für die über 700-jährige Dort-

munder Bierkultur. Dieses denkmalgeschützte Juwel an der Steigerstraße bietet den geeigneten Rahmen für besondere Anlässe. Zwischen kupferglänzenden Sudkesseln können die Brautleute den Bund fürs Leben eingehen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit frisch gezapften Dortmunder Bierspezialitäten auf einen glücklichen, gemeinsamen Lebensweg anzustoßen. Die Voraussetzungen für anschließende Empfänge sind gegeben. Als Kontrast zum historischen Ambiente im Hansa-Sudhaus schließt sich im rückwärtigen Teil eine Designerküche an, die für Gesellschaften vermietet wird. n >> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23


TRAUZIMMER

016

HEIRATEN IN DORTMUND Die Ambientetrauorte

D

as jetzige Zentrum für Kunst und Kreativität wurde 1926 von dem Architekten Emil Moog erbaut und galt lange Zeit als höchstes Brauereigebäude in NRW. Nach der Verlagerung des Brauereistandortes wurde dieses imposante Gebäude 2010 zu einer kreativen Stätte für Kunst und Kultur. Das RWE-Forum (Kino), die Technische Universität Dortmund, die Fachhochschule Dortmund, U2_Kulturelle Bildung, der Hartware MedienKunstVerein und das Museum Ostwall sind hier zuhause. Seit 2014 bietet das Dortmunder U auch Platz für Verliebte und Liebende. Paare, die sich in diesem besonderen Dortmunder Wahrzeichen trauen lassen, können zwischen zwei einzigartigen Locations wählen. Die Mediathek bietet bis zu 30 Personen Platz, der Lautsprecher fasst 20 Personen. Die großen Glasfronten beider Räume verwöhnen

die Hochzeitsgesellschaften mit einer großartigen Aussicht über Dortmund und schaffen so eine atemberaubende Atmosphäre. Im Anschluss an die standesamtliche Trauung stehen Mediathek oder Lautsprecher auch für Sektempfang oder Catering zur Verfügung. Oder Sie feiern Ihre Hochzeit im Anschluss in einer der Gastronomien des Hauses. Zur Auswahl stehen das View in der Kathedrale des Dortmunder U, das Moog (Bistro) und das Emil. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Fotos: Lucas Kaufmann (wikipedia) (1), Dortmunder U (1)

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

I

n der obersten Etage des über 70 m hohen Dortmunder U gelegen, präsentiert sich das View extravagant und einzigartig mit einer imposanten Außenterrasse mit Blick auf das Zentrum Dortmunds. Der architektonisch anspruchsvolle bis zu 20 Meter hohe Raum schwingt sich zu einer Kuppel empor und bietet aufgrund der bodentiefen Verglasung einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Während die Gäste von innen die Aussicht genießen, dienen die Fenster von außen als riesige Bildschirme für wechselnde, vom Ruhrgebiets- und Experimentalfilmer Adolf Winkelmann geschaffene Bilder, Grafiken und Clips. Das einzigartige Panorama mit Blick über die Stadt bietet die ideale Kulisse für Sektempfänge nach der Trauung. Mit den Re-

staurants „Zum goldenen U“ und „Emil“ präsentiert sich das View Brautpaaren und Lebenspartnern kulinarisch exquisit. Manch prominenter Gast hat hier bereits gespeist und gefeiert, unvergessen die Meisterfeier des BVB. Inmitten der Metropole gelegen, ist der Hauptbahnhof fußläufig zu erreichen. Auch sonst wird einer schnellen Beförderung gehuldigt: Mit ihren Gästen entschwinden die Paare im 40 Personen fassenden Aufzug innerhalb von Sekunden in eine Oase, die die Hektik der Großstadt vergessen lässt. n >> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Fotos: Dortmunder U (1), View in der Kathedrale (1)

VIEW in der Kathedrale des Dortmunder U


TRAUZIMMER

017

Fotos: Bernd Trautmann (1), Haus Rodenberg (1)

Haus Rodenberg

E

rstmalig erwähnt wurde das Haus Rodenberg anno 1290. Erbauer war Diedrich v.d. Rodenberg. Bereits 1422 fiel es infolge eines Erbfolgestreits der totalen Zerstörung zum Opfer, wurde jedoch von Hermann von Cleve schöner und größer wieder aufgebaut. In den Jahren 1689 bis 1698 ließen Johann Dietrich von Voß zu Rodenberg und seine Gattin Sophie Wilhelmine von und zu Bodelschwingh das Haupthaus in ein barockes Wasserschloss umbauen. Seitenflügel, Treppenturm und Galerie sind teilweise noch heute erhalten. 1985 erwarb die Stadt Dortmund das Anwesen und restaurierte es in den Jahren 1992 bis 1996 aufwendig, um es den Bürgern zugänglich zu machen. Heute ist die Volkshochschule Dortmund Eigentümer des Hauses. Zudem beherbergt das Haus Rodenberg auch einen exzellenten Gastronomiebetrieb

der gehobenen Klasse. Das stilvoll geführte Haus lädt geradezu zum romantischen Essen bei Kerzenschein ein. Die Trauungen finden in dem ebenerdig liegenden „alten Pferdestall“ statt, der immer wieder auch für Kammerkonzerte zur Verfügung gestellt wird. Dieser Raum mit seinen 30 bis 40 Sitzplätzen bietet ein stimmungsvolles Ambiente für Hochzeiter, die ihrer Eheschließung einen eindrucksvollen Rahmen verleihen möchten. Besonders feierlich gestaltet sich ein anschließender Sektempfang in dem wunderschön angelegten Hofbereich des Hauses. Die reizvolle Parkanlage bietet die ideale Kulisse für romantische Hochzeitsfotos. n >> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Haus Schulte-Witten – Jugend Kinder und Jugendliteraturzentrum NRW

Fotos: Jürgen Wassmuth

I

n Dortmund-Dorstfeld, inmitten einer kleinen Parkanlage gelegen, setzt dieses Haus den stilvollen Rahmen für eine individuelle Hochzeit mit historischem Ambiente. Zwei durch ein Portal durchgängige Räume bieten ausreichend Platz für festliche Empfänge im überschaubaren Rahmen. Für die Trauzeremonie steht der „Blaue Salon“ zur Verfügung, der, ganz im Jugendstil gestaltet, mit deckenhohen, blauen Majolika verziert ist. Wahlweise können die Brautleute aber auch im holzvertäfelten Gründerzeitzimmer vor dem Hintergrund des verspiegelten und reich mit Ornamenten verzierten Aufsatzschrankes getraut werden. Im Haus-Schulte-Witten können Sie Ihre Trauung individuell ausrichten. Sie haben die Wahl. Sie entscheiden, ob Sie sich nur

zur Eheschließung einfinden möchten oder darüber hinaus nach der Trauung einen Sekt-Empfang mitbuchen möchten. Auch Hochzeitsfeiern können hier stattfinden. Während der Sektempfang nach der Trauzeremonie zeitlich auf 18.00 Uhr begrenzt ist, gibt es für eine Hochzeitsfeier keine zeitliche Beschränkung. Trauungen sowie vorherige Besichtigungen der Räumlichkeiten finden im Haus-Schulte-Witten nach terminlicher Absprache statt. Die zusätzlichen Kosten, gestaffelt nach Nutzungsdauer, sind auf Anfrage erhältlich. n >> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23


TRAUZIMMER

018

HEIRATEN IN DORTMUND Die Ambientetrauorte

Hoesch - Museum

D

as bekannte Architektenduo Hugo Steinbach & Paul Lutter schufen 1912 bis 13 das atmosphärische Portierhaus zum ehemaligen Eisen- und Stahlwerk Hoesch. Sie verstanden es, die Vorstellungen ihres Auftraggebers von zeitgemäßer Repräsentation und städtischer Identität kongenial umzusetzen. Den Weg vom Besucherparkplatz zum denkmalgeschützten Gebäude in dem heute das Hoesch-Museum untergebracht ist, prägen Kontraste. Hier der Blick in die offenen Flanken eines stillgelegten, dunklen Riesen der Schwerindustrie, dort der schmucke, helle Steinbau mit Rundbogenfenster und modernem Eingang aus Glas und Stahl. Eine rostige Eisenbramme, wie ein Kunstwerk aufgestellt, erinnert an die Vergangenheit eines der wichtigsten Stahlstandorte des Landes. Im Portierhaus befinden sich noch heute die Markentafeln und die Portierloge,

hier waren auch Polizei und Arrestzelle, Markenkontrolle, Lohnbüro und ein Speisesaal untergebracht. Tradition und Zukunft verbinden sich an diesem authentischen Ort in der Eberhardstraße: Einerseits schwere Stahlarbeiterwerkzeuge, Arbeitszenen sowie Porträts der Hoeschianer, andererseits Visionen des neuen Dortmunds. Sie bilden den Hintergrund für einzigartige Fotoaufnahmen des Brautpaares. Der im Museum zentral gelegener, heller Raum mit den Rundbogenfenstern, der eigens für Trauungen hergerichtet wird, bietet Platz für bis zu 25 Personen. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Industriedenkmal Kokerei Hansa

L

assen Sie sich trauen, vor dem „stählernen Riesen“, mitten in einem faszinierenden Industriedenkmal. Geben Sie sich auf der Kokerei Hansa das Ja-Wort! Eindrucksvolle, mächtige Maschinen zeugen von Dauer und Beständigkeit, stehen für Traditionen und Werte, aber auch für Bewegung und Fortschritt. Nehmen sie den kraftvollen Schwung, der vom großen Maschinenrad ausgeht, mit in ihre Ehe, um vereint Ihren gemeinsamen Weg zu gehen. Auf Wunsch stehen Ihnen die besonderen Räumlichkeiten auch für Ihre anschließende Hochzeitsfeier zur Verfügung. Nutzen Sie den einzigartigen Rahmen für diesen schönen Anlass und lassen Sie sich von dem Miteinander von Natur und Technik auf der

Kokerei Hansa bezaubern. In Innen- und Außenräumen bietet das Denkmal mit seinen vielseitigen Perspektiven, von industrieromantischen Orten bis hin zu idyllischen Winkeln im Grünen, eine reiche Auswahl an Kulissen für Ihr ganz persönliches Hochzeitsfoto. Wir freuen uns, Sie bei Ihren Planungen und der Realisation Ihrer „Hochzeit auf Hansa“ beraten und begleiten zu dürfen. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23


TRAUZIMMER

019

Fotos: Jürgen Wassmuth (1), Lucas Kaufmann (wikipedia) (1)

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

H

istorisches umgibt Sie während der Trauung im „Musik- und Fest saal“, genannt das Bremer Zimmer, des Museums für Kunst- und Kulturgeschichte. Nach zweijähriger Restaurationszeit ist das Museum ein Schmuckstück und ein unbedingtes Muss für jeden Museumsliebhaber. Wandern Sie auf den Pfaden der Zeitgeschichte und genießen Sie das Flair des gehobenen Bürgertums um die Wende des 19. Jahrhunderts. Der für Ambientetrauungen genutzte „Musik- und Festsaal“ wurde 1914 von Rudolf Alexander Schröder gestaltet. Er galt seinerzeit als Stilkünstler der Hanseatik und wurde von dem Bremer Kaufmann Franz Ernst Schütte beauftragt, aus diesem Raum etwas Besonderes zu schaffen. Wie Sie heute feststellen, ist es ihm in hervorragender Weise gelungen. Die gradlinig-klassizistischen Formen der Wandverzierung har-

monieren exzellent mit den Farben der gesamten Raumgestaltung. Der in der Mitte des Raumes nicht zu übersehende enorme Kronleuchter spiegelt in seinem Licht das Flair längst vergessener Zeiten wieder. In den eigens aufgestellten Vitrinen können Sie sich einen Einblick verschaffen, welche Hochzeitsroben zu früheren Zeiten bevorzugt wurden. Kleine Krägen und feinste Spitzen unterstrichen nach damalig modischer Form die Schönheit der Braut. Die Trauung im „Musik- und Festsaal“ ist für Hochzeitsgesellschaften von max. 30 Personen gedacht. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Fotos: Andreas Busse (1), Jürgen Wassmuth (1)

Ready for take off – Ambiente-Trauungen am Dortmunder Airport

W

er den Weg zwischen Standesamt und Flitterwochen verkürzen möchte, kann ab sofort direkt am Dortmunder Airport die Ringe tauschen. Genießen Sie bei einem anschließenden Sektempfang auf dem Balkon des Trauzimmers den Panoramablick auf die Start- und Landebahn und heben Sie zu einem Flug in den „siebten Ehe-Himmel“ ab. Die Miete des Trauzimmers mit Balkon und Panorama-Blick auf die Start- und Landebahn beträgt 100,00 Euro. Darüber hinaus bietet der Flughafen auch die Möglichkeit, einen Sektempfang für die Hochzeitsgesellschaft von maximal 12 Personen und die Blumendekoration zu organisieren. Kostenpunkt des Arrangements beträgt

zusätzlich 75,00 Euro. Auch Rundflüge können hier gebucht werden. Ein 30-minütiger Rundflug für drei Personen kostet zum Beispiel 145,Euro. Längere Flugzeiten können individuell vereinbart werden. Unter der Buchungshotline: 0231/ 21980 erfahren Sie Näheres. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23


TRAUZIMMER

020

HEIRATEN IN DORTMUND Die Ambientetrauorte

M

it dem Schiff laufen Sie in den Hafen der Ehe ein. Es ist eine bezaubernde Ergänzung für alle, denen das Kaiserzimmer des Hafenamtes nicht ausreicht. Die Santa Monika liegt direkt vor dem Hafenamt im Dortmunder Stadthafen. Hier können Sie nach durchgeführter Eheschließung auch richtig „Dampf“ ablassen. Feiern Sie, indem Sie das Schiff inklusive des Kapitäns chartern und einen Kurztrip entlang des Dortmunder Kanals buchen. Auf Wunsch kann

auch ein maritimes Menü gereicht werden. Ein kleines Fernweh und winzige Tagträumereien über Abenteuer auf großer See werden dabei bestimmt nicht ausbleiben. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Signal Iduna Park

B

eginnen Sie das „Abenteuer“- Ehe im SIGNAL IDUNA PARK – Deutschlands größtem Fußballstadion – und lassen Sie Ihre Trauung und Hochzeitsfeier zu einem unvergesslichen Moment werden. Borussia Dortmunds Stadion bietet mit seinen verschiedenen VIPRäumen eine Vielzahl an Möglichkeiten, die standesamtliche Trauung und Hochzeit der ganz besonderen Art und Weise zu gestalten. Während der Zeremonie haben Sie und Ihre Gäste einen wunderbaren Rundumblick in den SIGNAL IDUNA PARK. Eheschließungen sind möglich in der Hankook Loge (bis 30 Personen), dem EVONIK Stammtisch West 4 (bis 60 Personen) und dem Borussia Park (bis 100 Personen). Durch

den großen Service- & Barbereich können wir Ihnen nahezu jeden Wunsch erfüllen. Gerne bereiten wir Ihnen und Ihren Gästen einen stilvollen Sektempfang, ein Fingerfoodcatering oder stellen ein einzigartiges Galadinner für Sie zusammen. Unsere Hochzeitspauschalen sind ab 79 Euro pro Person (zzgl. Raummiete) erhältlich. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Fotos: Santa Monika

Santa Monika


TRAUZIMMER

021

Schloss Westhusen

Fotos: Jürgen Wassmuth

T

räumen auch Sie von einer wahren Märchenhochzeit in einem richtigen Schloss? Dann trauen Sie sich in unserem herrschaftlichen Ambiente. Sagen Sie auch Ja zum Schloss Westhusen. Denn dort bieten wir Ihnen alles, was Sie zu einer unvergesslichen Hochzeit brauchen. Feiern Sie mit Stil in stilvoller Umgebung. Das Schloss Westhusen wurde im 14. Jahrhundert erbaut und 1990 bis 1992 nach modernsten Gesichtspunkten renoviert und zum Teil neu ausgebaut. Das Wasserschloss und das Haus 1 stehen heute unter Denkmalschutz. Die Schlossanlage besteht aus einem Schlossgebäude und zwei langegestreckten Gebäuden. Der markante Turm des Haupthauses stammt aus dem vorletzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts. Das Schloss ist über eine Brücke, die über den ehemaligen Wasser- und Wehrgraben führt,

zu erreichen. Der Schlossgarten der Residenz ist in ein insgesamt rund 35.000 Quadratmeter großes Areal eingebettet. Zu den Besonderheiten zählen etwa der Steinbrunnen in der Mitte der Anlage sowie Bänke, die zum Verweilen einladen. Und unser Schlosscafé ist ein beliebter Treffpunkt für Bewohner und Besucher. Die Hochzeiten finden in Schloss Westhusen in einem geschmackvoll gestalteten Trauraum statt. In unserem Café können Sie Ihre Gäste zum Sekt empfangen und im n Außenbereich herrliche Fotos machen.

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Torhaus Rombergpark

Fotos: Jürgen Wassmuth

A

m Rande einer der schönsten Dortmunder Parkanlagen, des Rombergparks, liegt das 1681 erbaute Torhaus des ehemaligen Schlosses Brünninghausen. In diesem historischen Gemäuer befindet sich die Städtische Kunstgalerie Torhaus Rombergpark. Über eine schmale Wendeltreppe erreicht man den ca. 100 qm großen halbrunden Saal, in dem im Jahr 1968 zum ersten Mal Kunstwerke präsentiert wurden. Heute bietet die städtische Kunstgalerie interessierten Besuchern ein abwechslungsreiches Programm mit Ausstellungen zeitgenössischer heimischer Künstler. Abgerundet wird das Programm durch musikalische Veranstaltungen. Über die Stadtgrenzen hinaus weithin bekannt und bereits

zur festen Institution geworden ist die regelmäßig stattfindende „Gitarrenmusik im Torhaus“. Wer sich in diesem einmaligen Ambiente das JaWort geben möchte, der sollte Muskelkraft besitzen. Es ist Tradition, dass die Paare bzw. die Trauzeugen den Auf- und Abbau der im Spitzgiebel des Torhauses vorhandenen (Klapp-) Bestuhlung und des Tisches selber in die Hand nehmen. Dabei bleibt es den Paaren überlassen, ob und wie n sie den Raum für die Zeremonie schmücken. >> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23


TRAUZIMMER

022

HEIRATEN IN DORTMUND Die Ambientetrauorte

D

as Rittergut Wischlingen befindet sich im westlichen Dortmunder Stadtbezirk Huckarde. Von diesem ehemaligen Rittergut Wischlingen ist bis heute nur die romantische Fachwerkkapelle erhalten. Auf ihren Fundamenten aus dem Mittelalter steht diese historische Kapelle, umgeben vom Grün des Revierparks Wischlingen. In diesem 1783 errichteten sakralen Fachwerkbau wurde der erste evangelische Gottesdienst auf westfälischem Boden gefeiert. Mit weißem Mauerwerk und schlichten hohen Fenstern ist sie der einzige sakrale Fachwerkbau in Dortmund. 1974 wurde die Kapelle restauriert und in den Revierpark Wischlingen integriert. In der Kapelle befindet

sich ein Kanzelaltar aus Holz sowie Grabplatten der Familien von Syberg und von Sydow aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Dieses Kleinod inmitten der malerischen Landschaft bietet ca. 60 Personen während der Trauung Platz. Der neu errichtete Pavillon direkt neben der Kapelle bietet den Paaren nach der standesamtlichen Trauung die Möglichkeit für einen Sektempfang. Wer seine anschließende Hochzeitsfeier im Haus Wischlingen ausrichten möchte, sollte frühzeitig buchen. n >> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Fotos: Jürgen Wassmuth

Kapelle Wischlingen

D

er Direktor äußerte sich schon 1905 über den Anblick des Gebäudes des heutigen Industriemuseums mit den Worten: „Hier hat man die Schönheitsregeln der Baukunst zur Geltung kommen lassen“. Und damit hatte er Recht. Das Industriemuseum ist ein Kunstwerk aus einer Kombination von wechselnden Formen des Jugendstils; vollkommen aus Glas- und strenger Linienführung der Geometrie. Das architektonische Wunder damaliger Zeit. Die Lohnhalle mit Blick in die Maschinenhalle dient Ihnen heute als Ambiente Ihrer Trauung. Lassen Sie sich hinreißen, tauchen Sie ein in die technische Historie und gehen Sie in dem unter Denkmalschutz stehenden „Schloss der Arbeit“ Ihren Weg in die Ehe. Das Industriemuseum symbolisiert in bestechender Weise den Charakter der Ehe. Es beinhaltet die Technik im Wandel der

Zeit und steht für den Inbegriff der Arbeit, besonders im Bergbau, und dient heute als kultureller Veranstaltungsort. Auch die Ehe ist ständigen Änderungen im Wandel der Zeit unterworfen. Es sollte jeder Ehegatte fortwährend am Gelingen der Ehe arbeiten, damit die Ehe für die Zukunft keinen historischen Wert erhält. Die historischen Räumlichkeiten bieten Platz für große und kleine Hochzeitsgesellschaften. Ein anschließender Empfang ist möglich. n

>> Weitere Informationen: Siehe Ambientetrauzimmer im Überblick, S. 23

Fotos: Jürgen Wassmuth

Zeche Zollern II / IV


Größe der Räume für ca. 12 Personen

Trauung für max. 60 Personen, anschließender Empfang für bis zu 100 Personen möglich.

Kaminzimmer: 40 Pers. Sudhaus: 100 Pers. Brauersaal/Kantine: 250 Pers.

-

ca. 30 Sitzplätze verfügbar

Auch für größere Hochzeitsgesellschaften geeignet.

für bis zu 25 Personen

für max. 199 Personen

für max. 30 Personen

für max. 12 Personen

-

-

für bis zu 40 Personen

für max. 60 Personen

für ca. 60 Personen

Platz für kleine und große Traugesellschaften

Zusatzkosten (Miete) 150,– €

Nur Trauung: ab 75,– €, Trauung mit anschließendem Empfang (2 Stunden): ab 100,– €, Verlängerung nach Absprache möglich. Die Preise richten sich nach der Personenzahl 150,– €

Mediathek u. Lautsprecher inkl. Bestuhlung bis 4 Std. 205,– €, ab 4 Std. 355,– €, View: 600,– € 85,– € für drei Zeitstunden zzgl. eventueller Schließkosten pro Stunde von 15,– € Nur Trauungen ohne anschließenden Empfang 90,– € mit anschließendem Empfang bis zu drei Stunden 180,– € jede weitere angefangene Stunde 30,– € bis zu einer maximalen Tagesmiete von 300,– € Zzgl. Kosten für den Wachdienst von 19,– € pro angefangener Stunde und einmalig Schließdienst 29,– € 125,– €

180,– €

125,– €

Konferenzräume: 100,– € Aiport-Lounge: 250,– € Mo.-Do. 100,– € Fr.-Sa. 150,– €

550,– €

225,- €

175,– €

200,– €, neue Gebühren ab dem 01.01.2017 180,– €

Trautage montags bis freitags nach Absprache mit dem Standesamt Nach Absprache

montags bis samstags nach Absprache mit dem Standesamt

montags bis samstags nach Absprache mit dem Standesamt nach Absprache mit dem Standesamt Nur samstags nach Absprache mit dem Standesamt

montags bis samstags nach Absprache mit dem Standesamt dienstags bis samstags nach Absprache mit dem Standesamt nach Absprache mit dem Standesamt nach Absprache mit dem Standesamt montags bis samstags nach Absprache mit dem Standesamt

montags bis samstags nach Absprache mit dem Standesamt, nicht an Spieltagen montags bis samstags Freitags bis 14:00 Uhr und samstags bis 12:30 Uhr dienstags bis samstags bis max. 14:00 Uhr und nur nach Absprache mit dem Standesamt. An Ausstellungstagen finden keine Trauungen statt. nach Absprache mit dem Standesamt dienstags bis samstags nach Absprache mit dem Standesamt

Ansprechpartner

Herr Oeke T: 0231 – 983 96 88 M: 0176 – 12 03 08 02

Manuela Reichert T: Café: 0231 – 20 00 339 T: Büro: 0231 – 20 18 66 post@balou-dortmund.de

Frau Jakat T: 0231 – 84 000 490 M: 0163 – 6363025 N.Jakat@servgast.de brauereimuseum-dortmund@radebergergruppe.de

Frau Klingenberg T: 0231 – 50 27 749 gklingenberg@stadtdo.de

Herr Gapski T: 0231 – 50 24 712 sgapski@stadtdo.de

Frau Theren T: 0231 - 17 18 09 ctheren@stadtdo.de oder cgoerg@stadtdo.de

Herr Dückershoff T: 0231 - 8 44 58 56 m.dueckershoff@stadtdo.de

Frau Marchewitz T: 0231 – 93 11 22 34

Frau Brotze T: 0231 – 50 24 634 oder 50 26 028 tbrotze@stadtdo.de

Frau Belz T: 0231 - 92 13 530 judith.belz@dortmund-airport.de

Santa Monika Reederei Zum Yachthafen 2 59077 Hamm T: 02381 - 46 04 44

BVB Event & Catering GmbH T: 0231 – 90 20 66 00 F: 0231 – 90 20 16 99 event@bvb.de

Frau Heyderich-Bartels T: 0231 – 93 74- 0

Kulturbüro · Katrin Gellermann T: 0231 - 50 25 177 kgellermann@stadtdo.de

Frau Winkelhaus T: 0231 – 91 70 71 14 info@wischlingen.de

Dr. Anne Kugler-Mühlhofer T: 0231 - 696 11 48 zeche-zollern@lwl.org

Trauort

Altes Hafenamt - Kaiserzimmer Sunderweg 130 44147 Dortmund

Kulturzentrum balou e.V. café balou Oberdorfstraße 23 44309 Dortmund

Brauereimuseum Steigerstr. 21 44145 Dortmund

Dortmunder U Park der Partnerstädte 2 44137 Dortmund

Haus Rodenberg Rodenbergstr. 6 44287 Dortmund

Haus-Schulte-Witten Jugend Kinder und Jugendliteraturzentrum NRW Wittener Str. 1-3 44149 Dortmund

Hoesch-Museum Eberhardstr. 12 44145 Dortmund

Kokerei Hansa Emscherallee 11 44359 Dortmund

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Hansastr. 3 44137 Dortmund

Airport Dortmund Flughafenring 11 44319 Dortmund

Santa Monika Rodenbergstr. 6, 44287 Dortmund

Signal Iduna Park Stobelallee 50 · 44139 Dortmund www.bvb.de/events

Schloss Westhusen Schloss-Westhusener Straße 71 44357 Dortmund

Torhaus Rombergpark Rombergpark 44225 Dortmund

Kapelle Wischlingen

Zeche Zollern II / IV Grubenweg 5 44388 Dortmund

Bitte beachten Sie, dass sich jederzeit Änderungen in der nachfolgenden Tabelle ergeben können, die zum Zeitpunkt der Drucklegung des Jahresmagazins noch nicht bekannt waren. -

Sektempfang im Pavillon nach der Trauung möglich

zzgl. evtl. Kosten für den Wach- und Schließdienst

Nach Absprache Sektempfang im Schloss- Cafe möglich

Nicht an Spieltagen

Charterpreis Mo.-Do. 600,– € Fr.-Sa. 800,– €

Trauzimmer mit Balkon und Panoramablick

-

Nach Absprache Führungen möglich

Nach Absprache Bewirtung und Führungen möglich

zzgl.: Kaution 255,– € zzgl.: Honorar Schließdienst 43,– € an Samstagen Besichtigungstermine nach telefonischer Absprache (Anrufbeantworter ist geschaltet) oder per Mail: ctheren@stadtdo oder cgoerg@stadtdo.de

Die Trauungen finden im ehemaligen Pferdestall statt

Panoramablick

Bei Annahme des All-InclusiveAngebots entfällt der Mietpreis Trauung inkl. ein Glas Sekt

Anschließende Feierlichkeiten nach Absprache möglich. Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten des Trauzimmers möglich. Trauung im lichtdurchfluteten Wintergarten.

-

Besonderheiten

Zuständiges Standesamt Dortmund Innenstadt, Tel.: 50 - 2 23 47, Mail: standesamt@stadtdo.de

HEIRATEN IN DORTMUND Die Ambientetrauorte

TRAUZIMMER

023

Ambientetrauzimmer im Überblick


S TA N D E S A M T

024

RECHTLICHE HINWEISE

Anmeldung zur Eheschließung und Begründung der Lebenspartnerschaft · Familienname · Stammbuch

Anmeldug zur Eheschließung / Begründung der Lebenspartnerschaft Zuständig ist das Standesamt, in dessen Bezirk einer der Partner seinen gemeldeten Wohnsitz (Haupt- oder Nebenwohnung) hat. Bei einem gemeinsamen Wohnsitz ist dies das gemeinsame Standesamt, bei getrennten Wohnsitzen sollte das Standesamt gewählt werden, bei dem getraut werden soll. Die Anmeldung kann frühestens sechs Monate vor der standesamtlichen Trauung erfolgen. Die Anmeldung gilt dann exakt bis zum Trautermin. Eine Vorabreservierung des Wunschtermins ist nicht möglich. Welche Unterlagen vorzulegen sind, hängt von den persönlichen Verhältnissen der Verlobten / Lebenspartner (Familienstand, Staatsangehörigkeit, Vorehen, usw.) ab. Im Internet unter www.dortmund.de oder über die Nummer des behördlichen Call Centers „doline“ der Stadt Dortmund 0231 – 50 111 50 können Sie sich bereits im Voraus erkundigen, welche Unterlagen Sie mitzubringen haben. Aufgrund Ihrer Angaben erstellt das Standesamt als besonderen Service dann ein Informationsblatt, das

Ihnen hilft, nichts zu vergessen. Bei Eheschließungen bzw. Begründung von Lebenspartnerschaften mit Auslandsbeteiligung, d. h. einer der Verlobten / Lebenspartner oder sogar beide besitzen eine ausländische Staatsangehörigkeit, empfiehlt sich in jedem Fall eine persönliche Vorsprache der Verlobten / Lebenspartner im Standesamt. Die Besonderheiten des Einzelfalles können so besser ausführlich besprochen werden. Dokumente für die standesamtliche Trauung Die nachstehenden Informationen sind dazu gedacht, Ihnen einen ersten Überblick über die Urkunden zu geben, die Sie zur Anmeldung der Eheschließung bzw. Begründung der Lebenspartnerschaft vorlegen müssen. Wir weisen darauf hin, dass die hier aufgeführten Beispiele für den unproblematischen in der Mehrzahl vorliegenden Normalfall gelten. Dieser Überblick erhebt nicht den Anspruch, umfassend und abschließend zu sein. Darüber hinaus erfahren Sie nähere Einzelheiten in einem persönlichen Gespräch in Ihrem Standesamt. Die im Standesamt Dortmund beurkundeten Personenstandsfälle (Geburten, Eheschließugnen, Lebenspartnerschaftsbegründungen und Sterbefälle), können auch via Mail unter urkundenstelle@stadtdo.de oder telefonisch über das Call Center „doline“ 0231 – 50 111 50 angefordert werden. Schreiben Sie uns. Wir sagen Ihnen, wie Sie die gewünschten Informationen anfordern können. Im Einzelnen können Sie folgende Unterlagen benötigen: • Personalausweis bzw. Reisepass und • Beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister. Diese Urkunde erhalten Sie von dem Standesamt, bei dem Ihre Geburt beurkundet wurde. Für Eheschließende / Lebenspartner, die in Dortmund geboren sind, besorgt sich das Standesamt die Urkunden zur Anmeldung der Eheschließung / Lebenspartnerschaft selbst. Nach der Eheschließung / Begründung der Lebenspartnerschaft erhalten Sie vom Standesamt eine Eheurkunde/ Lebenspartnerschaftsurkunde.

Foto: Christina Förster Fotografie

D

em deutschen Gesetz zur Folge gilt die standesamtliche Eheschließung nur dann als rechtskräftig, wenn sie vor einem Standesbeamten geschlossen wurde. Zu Ur- Großmutters Zeiten war das anders. Die standesamtliche Eheschließung ist noch gar nicht so alt: Erst seit dem 01.10.1874 in Preußen und ab dem 01.01.1876 bundesweit gehört die Durchführung der Eheschließung zu den Aufgaben des Standesamtes. Bis zum 30.09.1874 wurden Trauungen ausschließlich in den von den Pfarrämtern geführten Kirchenregistern verzeichnet. Die erste standesamtliche Eheschließung in Dortmund fand am 05.10.1874 um 10.30 Uhr statt. Seit damals hat sich erneut vieles verändert. Durch verschiedene Gesetzesänderungen ist es möglich geworden „wie der Blitz“ verheiratet zu werden. Dem Computerzeitalter sei dank, gehören lange Wartezeiten der Vergangenheit an. Auch das Aufgebot ist nicht mehr vorgeschrieben und damit entbehrlich.


• Sollte einer von Ihnen bereits verheiratet gewesen oder eine frühere Lebenspartnerschaftsbegründung eingegangen sein, so ist zusätzlich eine Eheurkunde / Lebenspartnerschaftsurkunde und rechtskräftiges Scheidungsurteil bzw. Aufhebungsurteil oder beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister /Lebenspartnerschaftsregister mit dem Auflösungsvermerk vorzulegen Bitte beachten Sie, dass bei der Prüfung der vorgelegten Urkunden und Unterlagen sich Tatbestände ergeben können, welche die Vorlage weiterer Unterlagen erforderlich machen. Alle Urkunden, Unterlagen und Übersetzungen sind im Original vorzulegen. Fotokopien, Faxe, Scans etc. reichen nicht aus. Eventuelle Übersetzungen ausländischer Urkunden sind nach den Übersetzerrichtlinien des Personenstandsrechts durch einen ermächtigten Übersetzer in Deutschland anzufertigen.

Gebührenübersicht • Prüfung der Ehefähigkeit. bei der Anmeldung der Eheschließung/ Anmeldung der Begründung der Lebenspartnerschaft ausschließlich nach deutschem Recht

61,– €

• Prüfung der Ehefähigkeit. bei der Anmeldung der Eheschließung/ Anmeldung der Begründung der Lebenspartnerschaft unter Berücksichtigung des ausländischen Rechts

66,– €

• Ausstellung einer Eheurkunde

14,– €

• Ausstellung einer Lebenspartnerschaftsurkunde

14,– €

• Beurkundungen von Namenserklärungen

33,– €

• Bescheinigungen von standesamtsrechtlichen Namensänderungen

Foto: Christina Förster Fotografie

• Serviceeheschließung, freitagnachmittags und samstags ausschließlich in den durch das Standesamt vorgegebenen Trauzeiten und Trauzimmern

9,– €

93,00 €

• Ambiente-Eheschließungen außerhalb des Standesamtes und innerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache des Standesamtes

136,00 €

• Ambiente-Eheschließungen außerhalb des Standesamtes und außerhalb der Öffnungszeiten freitagnachmittags und samstags und ausschließlich in den durch das Standesamt vorgegebenen Trauzeiten

170,00 €

• Einsichtnahme in das Melderegister der Bürgerdienste Dortmund (Einwohnermeldeamt) (ausschließlich für in Dortmund gemeldete Beteiligte)

6,00 €

Bitte erscheinen Sie 20 Minuten vor Beginn der Eheschließung / Begründung der Lebenspartnerschaft!

Urkundenanforderung Falls Sie, Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten in Zukunft eine Urkunde aus einem im Standesamt Dortmund geführten Personenstandsregister benötigen, bieten wir Ihnen zur Vermeidung einer persönlichen Vorsprache als zusätzliche Möglichkeit an, Urkunden über unser virtuelles Rathaus unter www.domap.de zu bestellen. Loggen Sie sich bitte in das dortige „Privatkunden-Portal“ ein und geben Sie als Suchbegriff „Urkunde“ ein. Mit einem Link werden Sie auf die entsprechende Seite weiter geleitet und können die gewünschte Urkunde bestellen. Zudem besteht die Möglichkeit, Urkunden direkt per E-Mail an urkundenstelle@stadtdo.de oder über das Call Center „doline“ 0231 – 50 111 50 anzufordern. Die Urkunden werden Ihnen umgehend gegen Rechnung nach Hause übersandt. Familienname Bei der Eheschließung bzw. Begründung der Lebenspartnerschaft kann sich der Geburts- oder Familienname ändern. Nach deutschem Recht sind derzeit nachfolgend aufgeführte Möglichkeiten der Namensführung gegeben. 1. Jeder Partner behält seinen Namen, den er bereits vor der Eheschließung bzw. Begründung der Lebenspartnerschaft führte. 2. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Wahl eines gemeinsamen Namens. Dies kann der Geburtsname oder der im Zeitpunkt der Eheschließung / Begründung der Lebenspartnerschaft geführte Name der Frau, des Mannes oder des Partners sein. 3. Sollten sich die Eheleute / Lebenspartner für die Möglichkeit zwei entscheiden, dann kann auch derjenige, dessen Name nicht Ehe-/ Lebenspartnerschaftsname geworden ist, seinen Geburtsnamen oder den im Zeitpunkt der Eheschließung / Lebenspartnerschaft geführten Namen, dem Ehe- / Lebenspartnerschaftsnamen voranstellen oder anfügen. Weiterführende Fragen zum Namensrecht beantwortet gerne Ihr zuständiges Standesamt. Stammbücher So individuell wie sich Ihre Hochzeit bzw. Lebenspartnerschaft gestaltet, sollte auch das Stammbuch sein, in dem Sie die Urkunde Ihres Tages aufbewahren. Via Internet bzw. im Buchhandel stehen Ihnen mittlerweile eine Auswahl und Vielfalt an Stammbüchern zum Kauf zur Verfügung, die das Standesamt nicht mehr bieten kann. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, Ihnen die persönliche Auswahl des Stammbuches selbst zu überlassen. Wenn Sie ein Stammbuch wählen, so bringen Sie dieses bitte am Tag Ihrer Eheschließung bzw. Lebenspartnerschaftsbegründung mit. n

S TA N D E S A M T

025 • Aufenthaltsbescheinigung über den Hauptwohnsitz. Für Verlobte/ Lebenspartner, die ihren Wohnsitz in Dortmund haben, stellt der Standesbeamte die Aufenthaltsbescheinigungen selbst aus. Bei Wohnsitzen außerhalb Dortmunds oder wenn Sie eine Auskunftssperre bei den Bürgerdienste Dortmund – Einwohnermeldeamt – haben eintragen lassen, müssen Sie die Bescheinigung vor der Anmeldung Ihrer Eheschließung bzw. Begründung der Lebenspartnerschaft beim jeweiligen Einwohnermeldeamt selbst beschaffen und zur Anmeldung vorlegen. Sollten Sie die Anmeldung im Standesamt des Nebenwohnsitzes beantragen, so ist auf jeden Fall die Aufenthaltsbescheinigung des Hauptwohnsitzes vorzulegen. Die Gültigkeitsdauer dieses Dokumentes beträgt zwei Wochen.


TRAUUNG

026

KATHOLISCHE TRAUUNG

Seien Sie Ihr schönstes Ich...

W Staatlich geprüfte Maskenbildnerin/Special Make-up Artist und Hairstylistin Für Sie vor Ort: Der wohl schönste und wichtigste Tag in Ihrem Leben professionell begleitet. Zeit haben für das Gefühl und die Gewissheit, dass Sie perfekt sind. Fühlen Sie sich wie eine Prinzessin mit Irina Kuss.

Irina Kuss Special Make-up Artist Telefon: 01 63 / 83 22 308 irinakuss@t-online.de www.irina-kuss-makeup.de

enn Paare sich entscheiden, miteinander dauerhaft eine Lebensgemeinschaft einzugehen, dann steht für christliche Paare nicht nur die Frage nach der standesamtlichen Hochzeit an. Für die katholische Kirche ist die Ehe unter Getauften ein Sakrament, das heißt ein wichtiges und wirkungsvolles Zeichen der Liebe Gottes. Dies wird in der kirchlichen Trauung sichtbar zum Ausdruck gebracht und gefeiert. Die kirchliche Hochzeit wird üblicherweise in der eigenen Pfarrkirche gefeiert, also in der Kirchengemeinde, in der das Paar oder einer der beiden Partner lebt. Dazu meldet sich das Paar frühzeitig (am besten vor allen anderen Planungen) im Pfarramt, damit der Termin für die Hochzeit abgestimmt und in den Pfarrkalender eingetragen werden kann. Der Pfarrer wird dann einen Termin für das Ehevorbereitungsgespräch vereinbaren, zu dem Braut und Bräutigam jeweils eine „Taufbescheinigung zum Zwecke der Eheschließung“ mitbringen. Diese sind im Pfarramt der Kirchengemeinde erhältlich, in der die eigene Taufe gespendet wurde (eine Kopie aus dem Stammbuch reicht nicht aus).

Die Pfarrämter geben auch Auskunft über die Ehevorbereitungskurse des Dekanates. Hier haben die Paare Gelegenheit, mit anderen Paaren, die auch kirchlich heiraten wollen, über christlich gelebte Partnerschaft, die Bedeutung des Ehesakramentes sowie den Ablauf der kirchlichen Feier zu sprechen. Erfahrene Ehepaare und ein pastoraler Mitarbeiter (Priester, Diakon oder Gemeindereferent/in) begleiten die Kurse, die in der Bildungsstätte des Dekanates stattfinden. Der Priester oder der Diakon, der der Trauung vorstehen soll, bespricht in einer weiteren Zusammenkunft mit dem Brautpaar den konkreten Ablauf der Feier und die Gestaltungsmöglichkeiten. Paare, die ihre Trauung in einer anderen Kirche außerhalb der Wohnortpfarrei feiern wollen, klären am gewünschten Ort, ob dort eine Trauung möglich ist. Für die kirchenrechtlichen Fragen (das Ehevorbereitungsgespräch) bleibt aber dennoch der Pfarrer des eigenen Wohnortes zuständig. n

Weitere Informationen im Internet unter www.kirchlich-heiraten.info

Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

Was Gott zusammengeführt hat, soll der Mensch nicht scheiden


EVANGELISCHE TRAUUNG Von jetzt an bis in alle Ewigkeit

B

Foto: just photography

ei der evangelischen Trauung hat das Brautpaar die Wahl, ob es sich in der Gemeinde der Braut oder des Bräutigams zur kirchlichen Trauung anmelden möchte. Sie können auch die Gemeinde als Trauort nehmen, in der beide künftig wohnen werden. Wer in einer ganz anderen Kirche heiraten möchte, benötigt einen Entlassungsschein von der zuständigen Gemeinde.

In der Regel wird der Trautermin gleich bei der Anmeldung zur Trauung festgelegt. Die meisten Brautpaare rufen den Pfarrer, von dem sie getraut werden wollen, direkt an, um den Termin festzulegen. Bei dieser Gelegenheit klären oftmals die Pfarrer/ Pfarrerinnen schon alle kirchenrechtlichen Fragen, so dass nach dem Telefonat alle Beteiligten von einer festen Verabredung ausgehen können. Vor der Trauung haben Sie außerdem Gelegenheit zu mindestens einem ausführlichen Traugespräch mit Ihrem Pfarrer/ Ihrer Pfarrerin. Für das Gespräch gibt es kein Schema. In der Regel geht es darum, sich kennen zu lernen und den Gottesdienst zu planen. Plaudern Sie ruhig ein wenig aus dem Nähkästchen. So ergeben sich leichter Anknüpfungspunkte für das, was der Pfarrer Ihnen später predigen möchte. Benennen Sie auch Ihre Wünsche und Erwartungen an die Gestaltung des Gottesdienstes. Halten Sie nicht hinter dem Berg, wenn es in Ihrer persönlichen Situation etwas zu beachten

gibt! Sie haben gemeinsam mit dem Pfarrer/ der Pfarrerin die Möglichkeit, Ihre kirchliche Trauung sehr individuell zu gestalten. Beispielsweise ist es für Paare, die bereits Nachwuchs haben, möglich, die eigene Trauung mit der Taufe des gemeinsamen Kindes zusammen zu legen. Normalerweise wirken bei einer kirchlichen Trauung der Pfarrer / die Pfarrerin, der Küster und der Organist mit. Natürlich können Sie und Ihre Familie ebenfalls aktiv an dem Traugottesdienst mitwirken. Für Verwandte und Freunde ist es oft eine besondere Ehre, beispielsweise mit Lesungen, Gebeten oder musikalischen Darbietungen, die kirchliche Trauung zu begleiten. Wünschen Sie weitere Beteiligte z.B. besondere Musiker oder Sänger, sprechen Sie mit Ihrem Pfarrer darüber. Für den Fall, dass Sie sich in einer anderen als der Gemeindekirche trauen lassen möchten, sollten Sie frühzeitig mit dem Pfarrer der ausgewählten Kirche Kontakt aufnehmen. Nicht immer übernimmt dieser auch automatisch die Trauung. Unter Umständen stellt er nur seine Kirche zur Verfügung. Es stellt sich dann die Frage, ob der zuständige Gemeindepfarrer bereit ist, einen Außentermin wahrzunehmen, d.h. in einer anderen Kirche als der seinen die Trauung vorzunehmen. n Das zuständige Pfarramt erteilt Ihnen gern Auskunft.

TRAUUNG

027


TRAUUNG

028

ÖKUMENISCHE TRAUUNG

Als Wedding-Agentur wissen wir worauf es ankommt! Gerne organisieren wir den perfekten Rahmen für den schönsten Tag in Ihrem Leben.

Vor Gott und der Gemeinde

Mit diesem umfassenden Baukasten-System können Sie alle Elemente zusammen stellen, die wir für Sie mit allen Details organisieren!

ANZEIGEN · EINLADUNGEN POLTERABEND · LOKATION · FOTOGRAF BLUMEN · ACCESSOIRES · AUTO KUTSCHE · CHAUFFEUR · MUSIK ENTERTAINMENT · HOCHZEITSREISE ZAUBERKÜNSTLER · U.V.M

ehören beide Partner verschiedenen Konfessionen an, ist es heute nicht mehr notwendig, dass einer der Partner konvertiert (also seine Kirche verlässt und sich dem anderen Bekenntnis anschließt). Die Partner müssen sich aber entscheiden, in welcher Form sie kirchlich heiraten wollen:

G

Kirche unter evangelischer Leitung stattfindet. Paare, die eine ökumenische Trauung wünschen, wenden sich zuerst an den Pfarrer, in dessen Kirche sie heiraten möchten. Er hat die Hauptverantwortung für die Trauung und wird in Absprache mit dem Paar den Geistlichen der anderen Konfession einbeziehen.

Neben der rein katholischen Trauung und der rein evangelischen Trauung ist eine weitere Form möglich, die ökumenische (gemeinsame) Trauung. Dabei handelt es sich aber nicht um eine dritte Alternative, sondern um eine katholische Trauung mit Beteiligung eines evangelischen Pfarrers oder einer evangelischen Pfarrerin bzw. um eine evangelische Trauung mit Beteiligung eines katholischen Priesters.

Wer sich für eine katholische Trauung entscheidet, benötigt keine zusätzlichen Papiere. Der katholische Christ, der in einer evangelischen Kirche heiraten möchte, benötigt dazu eine spezielle Genehmigung seines Bischofs (Dispens). Dazu wendet er sich an den Pfarrer seiner Wohnortgemeinde. Die „Gemeinsame kirchliche Trauung“ ist deutschlandweit durch eine Vereinbarung zwischen der Deutschen Bischofskonferenz und dem Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland geregelt. n

Die gemeinsame Trauung gilt kirchenrechtlich als katholische Trauung, wenn sie in einer katholischen Kirche unter katholischer Leitung vollzogen wird, und entsprechend als evangelische Trauung, wenn die Feier in einer evangelischen

Auf der Hufe 5 · 33613 Bielefeld Fon: 0521/98919083 · Fax: 0521/8949277 info@agentur-si.de

Weitere Informationen im Internet unter www.kirchlich-heiraten.info

Foto: just photography

Sie wählen – wir organisieren. Ob Junggesellenabschied, Kränzen, Standesamtliche oder Kirchliche Trauung, Hochzeitsfeier oder Hochzeitsreise.


DAS TRAUVERSPRECHEN

Individuell und sehr persönlich

I

m Trauversprechen bekennen sich Braut und Bräutigam zueinander. Oftmals wählen die Brautleute die erste, bekannte Form, bei der sie lediglich kurz auf die Frage des Pfarrers antworten. Viele Pfarrer sind aber auch offen für individuelle und persönliche Textvorschläge. Die drei hier gewählten Varianten dienen der Anregung.

Die Erste Form Pfarrer/Pfarrerin: „Mit diesen Worten bezeugt die Heilige Schrift, dass die Ehe eine gute Gabe Gottes ist. Auch Eure Ehe will Gott schützen und segnen. So frage ich Euch vor Gott und dieser Gemeinde: Max, willst Du Monika, die Gott Dir anvertraut, als Deine Ehefrau lieben und ehren und die Ehe mit ihr nach Gottes Gebot und Verheißung führen in guten und in schlechten Zeiten, bis der Tod Euch scheidet, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe.“

Foto: Christina Förster Fotografie

Bräutigam: „Ja, mit Gottes Hilfe.“ Pfarrer/Pfarrerin: „Ebenso frage ich Dich, Monika, willst Du Max, den Gott Dir anvertraut, als Deinen Ehemann lieben und ehren und die Ehe mit ihm nach Gottes Gebot und Verheißung führen in guten und in schlechten Zeiten, bis der Tod Euch scheidet, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe.“ Braut: „Ja, mit Gottes Hilfe.“ Die Zweite Form Lernen Sie das Trauversprechen auswendig. Frei vorgetragen klingt dieses Versprechen am schönsten. Um vor lauter Nervosität dann nicht

alles zu vergessen, können Sie mit Ihrem Pfarrer verabreden, dass er Ihnen den auswendig gelernten Text zur Sicherheit gut lesbar hinhält. Bräutigam: „Monika, ich nehme Dich als meine Ehefrau aus Gottes Hand. Ich will Dich lieben und achten, Dir vertrauen und treu sein. Ich will Dir helfen und für Dich sorgen, will Dir vergeben, wie Gott uns vergibt. Ich will zusammen mit Dir Gott und den Menschen dienen. Solange wir leben. Dazu helfe mir Gott.“ Braut: „Max, ich nehme Dich als meinen Ehemann aus Gottes Hand. Ich will Dich lieben und achten, Dir vertrauen und treu sein. Ich will Dir helfen und für Dich sorgen, will Dir vergeben, wie Gott uns vergibt. Ich will zusammen mit Dir Gott und den Menschen dienen. Solange wir leben. Dazu verhelfe mir Gott.“ Die Dritte Form Das Brautpaar spricht das Versprechen gemeinsam oder abwechselnd. Pfarrer/Pfarrerin: „Gott vertraut Euch einander an. Aus den Worten der Heiligen Schrift habt Ihr gehört, wie Gott Euch in Eurer Ehe leiten und segnen will. Bekennt Euch nun dazu vor Gott und dieser Gemeinde.“ Brautpaar: „Wir wollen in unserer Ehe nach Gottes Willen leben und auf seine Güte vertrauen. Wir wollen in Freud und Leid zusammenhalten unser Leben lang. Wir wollen gemeinsam für andere da sein und tun, was dem Frieden dient. Dazu verhelfe uns Gott.“ n

TRAUUNG

029


TRAUUNG

030

MIT FREIEN THEOLOGEN

rautpaare, die sich über die standesamtliche Trauung hinaus eine individuelle Zeremonie wünschen, eine kirchliche Trauung jedoch nicht möchten, können sich in einer Trauzeremonie von einem freien Theologen oder Festredner trauen lassen. Dieses Zeremoniell zeichnet sich nicht selten durch die Umsetzung unverwechselbarer, sehr persönlicher Träume und Wünsche des jeweiligen Brautpaares aus. Für diese Trauzeremonien ist es unwichtig, welcher Konfession Braut oder Bräutigam angehören oder ob sie aus der Kirche ausgetreten sind.

B

Ihre ganz persönliche Trauung. Wichtig ist jedoch, dass die Feierlichkeit auch zum Brautpaar passt. Hören Sie sich möglichst viele Vorschläge an und lassen Sie sich umfassend beraten. Auf eines sei am Rande noch hingewiesen. Das Berufsbild des freien Theologen lässt sich nicht einheitlich darstellen. Ein Grund dafür ist sicherlich der unterschiedliche konfessionelle Kontext, aus dem der Einzelne stammt. Die meisten freien Theologen haben das Studium der Theologie abgeschlossen und Zusatzqualifikationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten erworben.

Wer eine Zeremonie außerhalb der Kirche wünscht, kann viele Konventionen unbeachtet lassen und auch ungewöhnliche Ideen in das Zeremoniell einbinden. Es gibt keine institutionellen Vorgaben, die einzuhalten sind. In den persönlichen Vorgesprächen mit dem freien Theologen bekommen Sie viele Anregungen für

Da das Trauzeremoniell nicht an einen bestimmten Ort gebunden ist, sondern überall stattfinden kann, muss sich das künftige Brautpaar um den traumhaften Park oder einen originellen Ort auf jeden Fall selber kümmern. Für diese Art der Trauung müssen in der Regel auch keine Dokumente vorgelegt werden. n

Foto: just photography

Individualität ist Trumpf


AUSWAHL IHRER TRAUSPRÜCHE

Wählen Sie Ihr persönliches Bibelzitat

Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit 1. Johannes 3,18

Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen. Psalm 36,6

Der Herr spricht: Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

Denn bei dir, Herr, ist die Quelle des Lebens, und in deinem Licht sehen wir das Licht.

1. Mose 8,22

Psalm 36,10

Der Herr spricht: Ich sende einen Engel vor dir her, der dich auf deinem Weg behütet.

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s richtig machen.

2. Mose 23,20

Psalm 37,5

Herr, leite mich in deiner Gerechtigkeit um meiner Feinde willen; ebne vor mir deinen Weg!

Der Herr hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich beschützen auf allen Wegen. Psalm 91,11

Psalm 5,9

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch. Psalm 68,20

Psalm 16,11

Dies ist der Tag, den der Herr macht; laßt uns freuen und fröhlich an ihm sein.

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 118,24

Psalm 19,1

Weise mir, Herr, deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, daß ich deinen Namen fürchte.

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

Psalm 86,11

Foto: Lemonfotografie

Psalm 23,1

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten?

Wirf dein Anliegen auf den Herrn; der wird dich versorgen und wird den Gerechten nicht wanken lassen.

Psalm 27,1

Psalm 55,23

Ich will den Herrn loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.

Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben.

Psalm 34,2

Psalm 46,2

TRAUUNG

031


TRAUUNG

032

AUSWAHL IHRER TRAUSPRÜCHE Eines jeden Wege liegen offen vor dem Herrn, und er hat acht auf aller Menschen Gänge.

Verlaß dich auf den Herrn von ganzem Herzen, und verlaß dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.

Jesus Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Sprüche 3,5+6

Matthäus 11,28

Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, daß sie auffahren mit Flügeln wie Adler, daß sie laufen und nicht matt werden, daß sie wandeln und nicht müde werden.

Jesus Christus spricht: Liebt eure Feinde; tut Gutes denen, die euch hassen, segnet, die euch verfluchen; bittet für die, die euch beleidigen.

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.

Jesaja 40,31

Lukas 6,27

Psalm 145,18

Der Herr spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein.

Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, der wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, der wird nie mehr Durst haben.

Sprüche 5,21

Herr, du bist unsere Zuflucht für und für. Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden, bist du Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Psalm 90,1

Siehe, Gott ist mein Heil, ich bin sicher und fürchte mich nicht; denn Gott der Herr ist meine Stärke und mein Psalm und ist mein Heil. Jesaja 12,2

Jesaja 43,1

Johannes 6,35

Ja, ich will euch tragen bis ins Alter und bis ihr grau werdet. Ich will es tun, ich will heben und tragen und erretten.

Der Herr ist treu; er wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.

Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Jesaja 46, 4

2. Thess. 3,3

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.

Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Johannes 8,12

Sprüche 16,9

1. Joh. 4,16b


Epheser 4, 32

Lehre mich tun, wie es dir gefällt, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf gerader Bahn! Psalm 143,10

Vor allen Dingen habt untereinander beständige Liebe; denn die Liebe deckt auch der Sünden Menge. 1. Petrusbrief 4, 8

Jesus Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid zuversichtlich, ich habe die Welt überwunden.

Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.

Johannes 16, 33b

Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.

Einer trage den anderen (Ertrag einer den andern) in Liebe, und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens.

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei, aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Johannes 15,1,2

Epheserbrief 4, 2b-3

1. Korinther 13,13

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark! Alle eure Dinge laßt in der Liebe geschehen!

Matthäus 18,20

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

Foto: Christina Förster Fotografie

1. Korinther 16,13

Laßt uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.

Matthäus 6, 21

1. Timotheusbrief, 1, 7

Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. 1. Korintherbrief 13,7

Seht zu, daß keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach untereinander.

Prüft aber alles, und das Gute behaltet!

1. Thess. 5,15

1. Thess. 5,21

Die Frucht des Geistes ist Liebe, ist Freude, Friede, Geduld, ist Freundlichkeit, Güte und Treue.

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.

Galater 5 , 22

Ruth 1,16

Epheser 2,8+9

Epheser 4,15

TRAUUNG

033 Seid miteinander freundlich, herzlich, vergebt einer dem anderen, gleich wie Gott Euch vergeben hat in Christus.


PLANUNG

034

KOSTENRAHMEN Kostenpunkt Accessoires der Braut Brautkleid Kleidung für das Standesamt Kopfschmuck / Schleier / Hut Schuhe / Tasche Dessous Brautfrisur Make-Up Accessoires des Bräutigams Hochzeitsanzug / Smoking Hemd Weste Krawatte / Plastron Schuhe Blumendekoration Brautstrauß Anstecker Bräutigam Blumen für Trauzeugen und Co. Kirchendekoration Streublumen und Korb Autodekoration Tischdekoration

kalkulierte Kosten

tats. Kosten


PLANUNG

035

Immer 10 bis 15% der Gesamtkosten als Polster einkalkulieren

Kostenpunkt

kalkulierte Kosten

tats. Kosten

Drucksachen Einladung und Danksagung Portokosten Tisch- und Menükarten Gebühren Gebühren Standesamt Urkunden und Dokumente Gebühren kirchliche Trauung Feierlichkeiten Trauringe Kutsche / Auto Hochzeitstorte Fotograf Videofilmer Künstler Polterabend Menü & Getränke Party-Service Live-Musik / DJ Gästetransport Hotelübernachtung (Gäste) Sonstiges

WAX IN THE CITY DORTMUND Hohe Straße 4 / Kreuzung Südwall 44139 Dortmund Tel: +49 (231) 53 20 59 63

ING WA X N E OH I N ! TE RM

Unsere aktuellen Preise und Öffnungszeiten finden Sie unter www.wax-in-the-city.com

CH IE N IS HYG . R E T, NELL IO D IS K S ES P RO F

,


FOTOSTORY

036

PUNKTLANDUNG INS GLÜCK

Eine Feier so einzig, nicht artig

Auf den Tag genau ein Jahr nach der standesamtlichen Trauung gaben sich Angela & Sebastian in der evangelischen Kirche „Auf dem Höchsten“ in Dortmund-Syburg vor Gott und der Gemeinde das Ja-Wort und integrierten die Taufe ihrer acht Monate alten Tochter Ida auf liebevolle Weise. Wer Angela & Sebastian nahe steht, erkannte in den vielen harmonisch abgestimmten Details der Hochzeit die individuelle Handschrift des Paares. Nicht zuletzt, weil es ihnen auf bezaubernde Weise gelang, verschiedenste Elemente ihres Lebens gekonnt in ihre Feierlichkeiten zu integrieren. Bestes Beispiel: Das Feuerwehrauto (Löschfahrzeug) als Brautauto. Abgestimmt waren alle stilvollen Elemente auf den dezenten Vintage Style der Braut, die mit ihrem schlichten aber raffinierten Brautkleid aus Tüll und Spitze ein Statement setzte. Vom Haarschmuck (Haarreif aus Schleierkraut) für Braut und Täufling bis hin

E

s sollte eine Hochzeit werden, die alle begeistert! Diesen Wunsch erfüllten sich Angela & Sebastian im vergangenen Jahr mit einer Punktlandung am 30.05. Stilvoll natürlich, mit dem Impetus der Unverwechselbarkeit, zelebrierte das Paar eine sehr schöne, persönliche, kirchliche Trauung und Taufe ihrer Tochter Ida. Gefolgt von einer grandiosen Party in einer tollen Lokation mit Gästen, die bis Sonnenaufgang ausgelassen feierten. Selbst das Wetter spielte in den entscheidenden Momenten mit. Aber der Reihe nach:


FOTOSTORY

037

zum Gastgeschenk entstammten (fast) alle Accessoires und Dekorationen des Tages aus der kreativen „Eigenschmiede“. Die Gäste waren entzückt. Ein schöneres „Wir freuen uns auf Euch“ konnte es kaum geben. Beispielsweise hatten Angela und ihre drei Helferinnen die Vasen für die abendliche Tischdeko aus ausgedienten Konservendosen designt. Weiß gestrichen und mit Pfingstrosen und Schleierkraut bestückt, wurden sie zum Blickfang. Für ein stimmungsvolles Licht sorgten Kerzenständer aus leeren Weinflaschen, zusätzlich dekoriert mit Spitzenband. Gastgeschenk und Platzkarte zugleich: Die süße Idee, selbstgemachte Erdbeermarmelade in kleine Gläser abzufüllen und mit Namenkärtchen für jeden Gast zu versehen, erwies sich als zeitintensiv aber lecker. Nur gut, dass die Braut tatkräftige Unterstützung von Mutter, Trauzeugin und Schwägerin, die auch Idas Taufpatin war, bekam.

Am Tag der Hochzeit ging es bei Angela & Sebastian hingegen entspannt und ausgelassen zu. Einziger Wehrmutstropfen: Es regnete! Doch ihre gute Laune ließ sich das Brautpaar nicht nehmen. Zu groß war die Freude auf diesen besonderen Tag. Gegen den Schlechtwetter Blues halfen Sekt und belegte Brötchen, für die Angelas Mutter sorgte. Pünktlich um 10:30 Uhr traf auch die Trauzeugin zum gemeinsamen Styling (die Stylistin kam ins Haus) bei der Braut ein. Zu dem Zeitpunkt war Sebastian mit Tochter Ida bereits zu seinem Freund gefahren, um sich dort in einen schmucken Bräutigam zu verwandeln. Eine Freundin der Familie kümmerte sich derweil um Ida, die als Täufling wie ihre Mama ganz in Weiß gekleidet sein würde, gekrönt von einem Reif aus Schleierkraut. Bilder für die Ewigkeit. Auch für Chris Lührmann und seine Mitarbeiterin fing der Tag zeitig an. Für Hochzeitsreportagen arbeitet der Fotografenmeister gerne im Team. Getreu dem Motto „zwei Linsen sehen mehr als eine“ fotografierte er die Verwandlung des Bräutigams, während zeitgleich seine Mitarbeiterin Lisa das Brautstyling in Bilder bannte. „Wir wollten den Hochzeitsfotografen so auswählen, dass er zu uns passt. Keine 08-15 Fotos. Es sollten Fotos sein, die genau diese einmalige ausgelassene Stimmung unserer Hochzeit und Idas Taufe einfangen. Das stand ganz oben auf unserer Wunschliste und war so wichtig wie die Party am Abend. Wir trafen Chris in seinem Studio 152 in Witten. Die Chemie stimmte auf Anhieb. Da wussten wir, dass wir die Hochzeitsfotos bekommen, die wir uns gewünscht hatten. Chris legt großen Wert auf die Authentizität“, freut sich Sebastian. Zudem gefiel uns seine „Schön-Wetter-Garantie“. Ohne zu ahnen, dass wir das Shooting bei schönem Wetter tatsächlich würden nachholen müssen.“


038 FOTOSTORY

statt ein Herz auszuschneiden und hindurchzugehen, mussten wir gemeinsam zwei Ringe ausschneiden und dann, mit Handfesseln aneinander gekettet, mit dem Ball auf die Torwand schießen. Als nächste gemeinsame Prüfung lag für uns ein Baumstamm bereit, den wir, immer noch aneinander gekettet, durchsägen mussten. Das hatten die Jungs von der Feuerwehr organisiert. Anschließend genossen wir die Fahrt zur Lokation in unserem außergewöhnlichen Brautauto.“ Gefeiert wurde im Eventhouse. Auch zum Sektempfang hielt sich das „schöne“ Wetter. Nach dem Buffet legte DJ Sascha perfekt auf. Während der ausgelassenen Party ging die Schwägerin mit einer Polaroid Kamera durch die Reihen und machte einen Schnappschuss von jedem Gast. Das sofort entwickelte Foto wurde dann zusammen mit einem Fragebogen (woher kennt ihr das Brautpaar etc.), den die Gäste zuvor hatten ausfüllen müssen, in ein Gästebuch geklebt. Als Eröffnungstanz wählten Angela & Sebastian „Halt mich“ von Herbert Grönemeyer. Für etwas Entertainment in den Tanzpausen sorgten zwei witzige Spiele, die für Abwechslung sorgten aber weiterhin die Stimmung hoch hielten. Getanzt wurde bis morgens um 4:30 Uhr. n

Diese unverwechselbare Handschrift von Gemeinsamkeit prägte die Trauung um 15:00 Uhr. Die Auswahl der Lieder zur Trauung und die individuelle musikalische Begleitung auf dem Klavier waren der Braut wichtig. „Unseren Wunsch, dass die Lieder vom Klavier und nicht von der Orgel begleitet werden, hatten wir mit Pastor und Kirchenmusikerin abgesprochen. Beide fanden die Idee gut“, erinnert sich Angela. Und so ertönte zum Einzug der Braut, die am Arm ihres Vaters zum Altar schritt, wo Sebastian mit Ida auf dem Arm auf sie wartete, die Titelmelodie von Forrest Gump als Klaviersolo. Ein bewegender Moment, der unter die Haut ging. Ein musikalisches Geschenk an Braut und Täufling folgten. Die Freundinnen überraschten die Braut mit einer Sängerin, die nach dem Ja-Wort zwei Lieder sang: Für die Braut aus dem Musical Tabaluga & Lilli „Ich fühl wie Du“ und für Ida das Tauflied aus Psalm 23 „Ich bin bei Dir“. Zum Auszug der Hochzeitsgesellschaft erklang erneut die Titelmelodie zu Forrest Gump. Traumhaft! „Wir kamen um 16:00 Uhr aus der Kirche und die Sonne schien. Das war unglaublich. So konnten wir in Ruhe die Glückwünsche entgegennehmen. Sebastians Kollegen hatten aus Bettlaken eine Torwand gezaubert. An-

Fotos: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

Gegen 14:30 Uhr fuhr das ungewöhnliche rote Brautauto vor, um die Braut abzuholen. Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Holzen hatte das Fahrzeug nicht nur zur Verfügung gestellt, sie hatten das alte Feuerwehrauto auch geputzt und mit Schleierkraut geschmückt. Ein toller Hingucker. Auch hier galt: Tradition ja, aber es muss passen. In diesem Fall teilten sich Bräutigam und Auto das selbe Geburtsjahr.


COUNTDOWN BIS ZUR HOCHZEIT

Foto: Lemonfotografie

Gutes Zeitmanagement ist die halbe Miete

W

enn Sie den Termin für Ihre Hochzeit gefunden haben, beginnt der Countdown. Wie immer sieht es zunächst danach aus, als hätten Sie bis zum großen Tag noch alle Zeit der Welt. Doch je mehr Sie planen, umso schneller vergeht die Zeit, so scheint es. Ein gut durchdachtes Zeitmanagement hilft, an alles zu denken und nicht vorzeitig in Stress zu geraten. Bevor Sie anfangen, Ihre Hochzeit liebevoll im Detail zu planen, sollten Sie sich gemeinsam über

grundsätzliche Fragen Gedanken machen. Wie stellen Sie sich Ihre Hochzeit vor? Ihr gemeinsamer Stil, ob romantisch, klassisch oder modern, sollte sich in der späteren Planung widerspiegeln. Wie viele Hochzeitsgäste möchten Sie einladen? Von dieser Frage ist abhängig, nach welcher Location Sie Ausschau halten. Was darf die Hochzeit kosten? Der finanzielle Rahmen, in dem Sie sich bewegen, wird letztlich vieles entscheiden und sollte auf jeden Fall sorgsam durchdacht werden.

PLANUNG

039


PLANUNG

040

COUNTDOWN BIS ZUR HOCHZEIT

12 Monate bis zur Hochzeit

Die Gästeliste Stellen Sie eine erste, noch vorläufige Gästeliste zusammen. Nach der Anzahl der Gäste richtet sich die Größe der Location. Die Location Die Location trägt einen großen Teil zur Atmosphäre Ihrer Hochzeitsfeier bei. Besichtigen Sie Hotels, Restaurants und Deelen. Auch manche Tanzschulen stellen ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Selbst wenn Sie sich noch nicht 100 % sicher sind, optionieren Sie bereits den Termin. Gehen Sie dort mindestens auch einmal Probeessen. Dieses Ambiente eignet sich hervorragend, um weitere Pläne für die Hochzeit zu schmieden. Die Kirchliche Trauung Besichtigen Sie Kirchen! Sowie das Herz für eine schlägt, sollten Sie mit dem zuständigen Pfarrer über mögliche freie Termine sprechen. Doch

Vorsicht: Gehört die Kirche nicht zu Ihrem Pfarrbezirk, in dem Sie gemeldet sind, ist es von der Zustimmung des Pfarrers abhängig, ob er die Trauung in seiner Kirche vornimmt. Der Hochzeitsservice Wenn Sie nicht im Lokal feiern möchten: Holen Sie Angebote von einem Hochzeits-, Party- oder Veranstaltungs-Service ein. Die Musik Machen Sie sich Gedanken, wie die musikalische Untermalung Ihres Festes aussehen soll. Mit der Wahl des Interpreten setzen Sie Akzente. Überlegen Sie, ob eher DJ, Band oder jemand aus dem Freundeskreis geeignet ist. Besonders schön sind musikalische Akzente auch im Rahmen der kirchlichen Trauung. Möchten Sie, dass eine Sopranistin in der Kirche singt oder lieber ein Chor? Sprechen Sie mit Ihrem Pastor. Die Kosten Besprechen Sie mit Ihrem Partner den ungefähren Kostenrahmen für die Feierlichkeiten. Kalkulieren Sie ca. 10% bis 15% Ihres Budgets als Sicherheitspolster ein. Manche Kosten lassen sich im Vorfeld nicht exakt bestimmen.

Foto: Christina Förster Fotografie

Die Dokumente Überprüfen Sie die Gültigkeit von Personalausweis und Pass. Ob Sie im Einzelfall Dokumente aus dem Ausland benötigen, beantwortet Ihnen Ihr Standesamt. Kümmern Sie sich schon jetzt darum. Die Korrespondenz mit dem Ausland ist zeitaufwendig.


4 Monate bis zur Hochzeit Die Einladungskarten Jetzt ist es an der Zeit, die Einladungskarten zu verschicken. Geben Sie einen Termin für die Rückantwort an und evtl. Adressen von Kontaktpersonen für die Geschenkliste. Informieren Sie die Gäste bereits über den Dresscode. Führen Sie parallel eine Liste der Zu- und Absagen, damit Sie den Überblick behalten.

6 Monate bis zur Hochzeit

Der Hochzeitsanzug Nun kommt der Bräutigam an die Reihe: Besorgen Sie den Anzug, die Schuhe und passende Accessoires. Der Anzug sollte im Stil und Farbe mit dem Brautkleid harmonieren.

Das Standesamt Jetzt können Sie sich verbindlich mit Termin und Uhrzeit beim Standesamt anmelden, vorausgesetzt, dass die benötigten Unterlagen vollständig sind. Dabei ist das persönliche Erscheinen beider Partner erforderlich.

Die Unterhaltung Holen Sie Angebote von Zauberkünstlern, Feuerwerkern und Alleinunterhaltern ein und reservieren Sie unverbindlich schon mal Ihren Wunschtermin.

Die Trauzeugen Wählen Sie Ihre Trauzeugen aus und sprechen Sie mit Ihnen. Sie sind zwar nicht mehr obligatorisch, aber es ist ein angenehmes Gefühl „begleitet“ zu werden. Auch Trauzeugen brauchen am Tag der standesamtlichen Trauung einen gültigen Personalausweis.

Der Fotograf Holen Sie sich Kostenvoranschläge von mehreren Fotografen ein, lassen Sie sich Probearbeiten zeigen und besprechen Sie Ihre Wünsche. Fragen Sie auch nach den Kosten für Nachbestellungen. Hier gibt es oftmals Preisunterschiede. Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, buchen Sie.

Die Kirchliche Trauung Sobald Sie sich verbindlich beim Standesamt angemeldet haben, sollten Sie auch den Termin der kirchlichen Trauung im Pastorat bestätigen. Dazu benötigen Sie einen Taufschein mit Ledigkeitsnachweis (erhältlich beim Taufpfarramt Ihrer Gemeinde) und den Personalausweis. Die Festorganisation Suchen Sie im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis nach freiwilligen Helfern oder beauftragen Sie alternativ einen Hochzeits-Service. Der Zeremonienmeister Betrauen Sie zudem eine Person aus Ihrem Freundeskreis mit der Betreuung und Überwachung des Festablaufs. Hier sollten alle Fäden zusammenlaufen. Drucksachen Holen Sie Preisangebote von Druckereien für Einladungskarten, Vermählungsanzeigen, Tisch- und Menükarten ein. Bestellen Sie auf jeden Fall ein paar Karten mehr, als Sie auf Ihrer Einladungsliste vermerkt haben. Sicher ist sicher und die Kosten sind minimal. Teuer wird nur ein Nachdruck. Das Brautkleid Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um mit der Suche nach dem Brautkleid zu beginnen. Oftmals muss das Brautkleid in der richtigen Größe erst bestellt werden. Kalkulieren Sie genügend Zeit für eventuelle Lieferund/oder Änderungszeiten ein. Die Gästeliste Werfen Sie erneut einen Blick auf Ihre bis dato vorläufige Gästeliste. Haben Sie wirklich niemanden vergessen? Die Musik Buchen Sie die musikalische Untermalung für Ihr Fest. Hören Sie sich Ihre gewünschte Live-Band vorher einmal an! Manche Bands haben Demobänder früherer Auftritte. Fragen Sie danach.

www.dortmund-hochzeitsmagazin.de

Die Kosten Überprüfen Sie Ihre Kosten und Angebote. Bleiben Sie im Rahmen? Das Rahmenprogramm Legen Sie im Groben fest, wie der Ablauf der Feierlichkeiten aussehen soll und wie die ,,Lücken“ geschlossen werden. Besprechen Sie Ihre Vorstellungen auf jeden Fall mit Ihrem Zeremonienmeister. Die Geschenkliste Stellen Sie Ihre Geschenkliste und/oder den Hochzeitstisch im Fachgeschäft zusammen. Sie können zum Beispiel ein ,,Geschenkheft“ anlegen, das im Gästekreis die Runde macht. Das Hochzeitsfahrzeug Reservieren Sie Ihr Wunschfahrzeug für die Fahrt zur Kirche und/oder zum Standesamt. Denken Sie daran, dass eine Kutsche nur 8 bis 10 km in der Stunde zurücklegen kann. Die Flitterwochen Beantragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber Urlaub und lassen Sie sich den Sonderurlaub für die Hochzeit genehmigen (2-3 Tage sind üblich). Die Hochzeitsreise kann nun geplant und gebucht werden. Die Kirchliche Trauung Legen Sie die musikalische Untermalung der Feier fest und engagieren Sie die Kirchenmusiker. Der Polterabend Überlegen Sie sich, ob, wann und wo Sie einen Polterabend veranstalten möchten. In der Regel wird der Polterabend sehr zwanglos gestaltet. Machen Sie sich auf Überraschungen aus dem Freundeskreis gefasst. Das Restaurant Gehen Sie nochmals in dem Restaurant Ihrer Wahl Testessen und lassen Sie sich Ihre Reservierung nochmals bestätigen. Machen Sie sich auch Gedanken über Tischdekoration und Menükarten. Besprechen Sie Ihre Wünsche mit dem Restaurantleiter. Manche Restaurants bieten die Menükarten als besonderen Service bereits mit an.

PLANUNG

041


PLANUNG

042

COUNTDOWN BIS ZUR HOCHZEIT

3 Monate bis zur Hochzeit

Die Trauringe Ein besonderer Moment: Die Auswahl und Gravur der Trauringe. Besorgen Sie sich ein schönes Ringkissen für die kirchliche Trauung oder machen Sie eines selber.

Die Brautschuhe Kaufen Sie die Brautschuhe passend zum Brautkleid und laufen Sie diese in den nächsten Wochen zuhause ein. Dieser Tipp gilt natürlich auch für den Bräutigam.

Standesamt-Kleidung Überlegen Sie, was Sie zur standesamtlichen Trauung tragen möchten.

Das Programm Legen Sie den Ablauf der Hochzeitsfeier incl. Unterhaltungsprogramm endgültig fest und buchen Sie die entsprechenden Künstler.

Die Blumendekoration Holen Sie Angebote und Ideen von verschiedenen Floristen ein, sprechen Sie über Ihre persönlichen Wünsche und lassen Sie sich Fotos von vergangenen Arbeiten zeigen. Denken Sie daran, dass Sie unter Umständen zwei Brautsträuße brauchen: Einen Kleinen zum ,,Werfen“ und einen Größeren zum Aufbewahren. Die Blumenkinder Wählen Sie die Blumenkinder aus und sprechen Sie Kleidung und Haarschmuck ab. Wenn viele Kinder auf der Feier sind, lohnt sich eventuell ein Babysitter. Die Hochzeitstorte Bestellen Sie die Hochzeitstorte und vergessen Sie nicht, die Lieferadresse anzugeben. Fragen Sie auch nach einer Notfall-Handynummer.

Gestalten Sie Ihr Programm aber nicht zu dicht, denn Ihre Gäste haben sicher noch einige Überraschungen für Sie parat. Das Video Wählen Sie einen Videografen aus und besprechen Sie alle wichtigen Punkte. Der ,,schönste Tag“ geht meistens viel zu schnell vorbei, und ein Videofilm ist eine bleibende Erinnerung. Die Hotel-Reservierungen Bestellen Sie für auswärtige Gäste, die eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, Hotelzimmer. Handeln Sie einen Gesamtpreis aus. Der Transport Wie wird der Transport der Gäste zu Standesamt/Kirche und zum Ort der Feier organisiert? Weisen Sie auf mögliche Fahrgemeinschaften hin oder reservieren Sie ggf. Großraum-Taxen oder Kleinbusse. Sprechen Sie mit Freunden und Bekannten. Für auswärtige Gäste ist eine Wegbeschreibung hilfreich.

Foto: just photography

Die Brautaccessoires Besorgen Sie in Ruhe die Accessoires zu Ihrem Brautkleid: Strümpfe, Schleier, Dessous. Wie wäre es mit einer Federboa oder Strassschmuck? Auf jeden Fall sollte eine Handtasche nicht fehlen.


PLANUNG

043

6 Wochen bis zur Hochzeit Das Restaurant Besprechen Sie das Menü, die Weine und eventuell Sonderwünsche mit dem Küchenchef. Gibt es ein Extra-Menü für Kinder oder sind Vegetarier unter Ihren Gästen? Die Gästeliste Überprüfen Sie die Zu- und Absagen auf Ihrer Gästeliste. Wer kommt zum Kaffeetrinken, zum Empfang und zum Hochzeitsdinner? Die Hochzeitsreise Sind Impfungen für die Hochzeitsreise notwendig? Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt. Lassen Sie sich von Ihrem Apotheker eine Reiseapotheke zusammenstellen. Flugtickets sollten Sie noch unter Ihrem alten Namen buchen. Schließlich sind Ihre Papiere am Tag nach der Hochzeit noch nicht umgeschrieben.

Foto: Christina Förster Fotografie

Die Drucksachen Erstellen Sie jetzt die Tisch- und Menükarten. So bleibt Ihnen noch genügend Zeit. Planen Sie lieber ein paar Karten mehr ein. Sicher ist sicher.

Der Tanzkurs Wie sicher sind Ihre Walzerkenntnisse? Ein Schnellkurs hilft Ihnen und macht Spaß! Vielleicht wollen die Trauzeugen und Brauteltern ja auch mitmachen. Der Polterabend Besprechen Sie noch einmal den Rahmen und organisieren Sie viele Helfer für diesen Abend. Neben Besen und Schaufel sollten Sie auch Vasen griffbereit halten. Erfahrungsgemäß ist es schwer zu kalkulieren, wie viele Gäste kommen. Vereinbaren Sie mit dem Getränkeservice auf jeden Fall für alle ungeöffneten Getränke eine Rücknahmegarantie. Gemeinsamer Abend Laden Sie Ihre Trauzeugen, den Zeremonienmeister und weitere fleißige Helfer, die Ihnen am Tag Ihrer Hochzeit sprichwörtlich den Rücken freihalten werden, zu einer gemeinsamen Lagebesprechung in gemütlicher Runde ein und gehen Sie den Ablauf in Ruhe durch. Gibt es Ungereimtheiten im zeitlichen Ablauf, weiß jeder, woran er an diesem Tag zu denken hat? Noch ist genügend Zeit.

www.dortmund-hochzeitsmagazin.de


PLANUNG

044

COUNTDOWN BIS ZUR HOCHZEIT

4 Wochen bis zur Hochzeit

Dazu gehören auch Überlegungen zu den musikalischen Beiträgen, der Blumenschmuck, der Trauspruch und die Fürbitten. Fragen Sie nach, ob der Fotograf auch während der Trauung fotografieren darf. Mancher Pfarrer hat das nicht gerne. Machen Sie sich auch Gedanken über den Verwendungszweck der Kollekte und teilen Sie diesen dem Pfarrer mit. Fotograf und Videograf Lassen Sie sich den Termin nochmals bestätigen und besprechen Sie den detaillierten Ablauf der Hochzeitfeier sowie Ihre Sonderwünsche. Das Programmheft Immer beliebter werden selbst gestaltete Programmhefte zur Trauung. Diese nette Idee sorgt für bleibende Erinnerungen auch bei Ihren Gästen. Lassen Sie das Programmheft für die kirchliche Trauung drucken oder erstellen Sie es selbst am PC. Enthalten sein sollten auf jeden Fall neben dem Trauspruch, den Fürbitten und dem Segensgebet die Texte der Lieder, die während Ihrer Hochzeit gesungen werden. Auf diese Weise brauchen Sie keine zusätzlichen Liederbücher verteilen. Je umfassender Sie dieses Programmheft gestalten, umso schöner ist es. Der Friseur Vereinbaren Sie bei Ihrem Friseur einen Termin für eine Probefrisur. Auch der Bräutigam sollte sich vor der Hochzeit noch einmal einen Termin geben lassen.

Der Blumenschmuck Bestellen Sie die Blumen für die Hochzeitsfeier, die Kirche und das Auto sowie den Brautstrauß, den Anstecker für den Bräutigam, die Handsträußchen der Brautführerinnen, die Anstecker der Brautführer und die Streublumen für die Blumenkinder. Die Körbchen für die Streublumen können Sie bei Ihrem Floristen meistens leihen. Einem alten Brauch folgend bestellt der Bräutigam den Brautstrauß separat und überreicht diesen der Braut als Morgengabe am Tag der Trauung. Doch dieser Brauch hat seine Tücken. Immerhin sollte der Brautstrauß in seiner Art zur Braut und zum Brautkleid passen. Da aber der Bräutigam das Brautkleid nicht kennt, sollte die Braut ihren Brautstrauß selber aussuchen. Die Trauringe Die Trauringe können abgeholt werden. Vergessen Sie nicht, die Passform zu kontrollieren. Ringe enger oder weiter zu machen ist für einen guten Juwelier kein Problem. Die Hochzeitsgarderobe Probieren Sie das Brautkleid, die Schuhe und dazugehörige Accessoires an. Eventuell nötige Änderungen können noch vorgenommen werden. Diese Generalprobe gilt auch für den Bräutigam: Passt das Hemd, ist die Hose lang genug? Der Hochzeitskonvoi Legen Sie die Route fest und besprechen Sie diese mit den jeweiligen Fahrern der Autos. Gibt es irgendwo Parkplatzprobleme? Teilweise muss die Parkerlaubnis direkt vor dem Standesamt oder der Kirche als Sondergenehmigung bei der Stadt beantragt werden. Denken Sie an genügend weiße Schleifen für die Autoantennen.

Foto: Lemonfotografie

Die Kirchliche Trauung Nun erfolgt das Traugespräch. Überlegen Sie gemeinsam mit dem Pfarrer, ob noch Details des Ablaufs der Trauung fehlen. Das Timing ist am Hochzeitstag entscheidend.


1 Woche bis zur Hochzeit Aufmerksamkeiten Besorgen Sie kleine Aufmerksamkeiten für Ihre Blumenkinder und für die anderen kleinen Gäste.

2 Wochen bis zur Hochzeit

Die Blumenkinder Machen Sie eine kleine Generalprobe mit den Blumenkindern. Wichtig ist, sich viel Zeit zu nehmen und den Kleinen Vertrauen zu schenken.

Die Flitterwochen Sind alle Unterlagen und die Tickets bereits eingegangen?

Das Brautkleid Ziehen Sie das Brautkleid mit allen Accessoires noch einmal an und überlegen Sie sich, welchen Schmuck Sie dazu tragen werden. Fühlen sich die Brautschuhe bequem an?

Die Blumendekoration Lassen Sie sich den Termin und die Lieferadresse zur Anlieferung der Blumen bestätigen. Denken Sie auch daran, zuvor die genaue Uhrzeit zur Anlieferung des Blumenschmucks für die Kirche beim Pastor oder Küster zu erfragen. Ist vor Ihrer Trauung noch eine Trauung angesetzt, kann die Floristin nicht beliebig früh kommen, um die Kirchenbänke und den Altarraum zu schmücken. Die Festorganisation Gehen Sie den Ablauf Ihrer Hochzeit noch einmal Punkt für Punkt durch. Eventuelle Hilfeleistungen können Sie an Freunde und Familie abgeben. Das Gästebuch Suchen Sie sich ein schönes Gästebuch aus, das am Tag Ihrer Hochzeit unter den Gästen herumgereicht wird, um sich mit Glückwünschen zu verewigen. So behalten Sie Ihre Gäste immer in guter Erinnerung. Verzieren Sie später das Gästebuch mit entsprechenden Fotos von Ihren Gästen. Eventuell kann auch ein Freund die eintreffenden Gäste bei der Überbringung der Glückwünsche fotografieren. So haben Sie auf jeden Fall alle einmal im Bild. Die Gästeliste Kontaktieren Sie die geladenen Gäste, die nicht geantwortet haben und vermerken Sie die endgültige Zahl. Geben Sie diese auch an das Restaurant oder den Caterer weiter. Überzählige Essen können jetzt noch problemlos abbestellt werden. Die Hochzeitsfrisur für Sie und Ihn Proben Sie mir Ihrem Friseur Ihre Hochzeitsfrisur. Diese sollte sich auch nach der Wahl Ihres Kopfschmucks richten. Werden Sie an diesem Tag einen Hut oder einen Schleier tragen, sollten Sie diesen auch auf jeden Fall mitbringen. Stoppen Sie möglicherweise die Zeit, damit Sie am Hochzeitsmorgen genügend Zeit für Ihren Friseurtermin einplanen können. Fragen Sie gegebenenfalls auch, ob ein Profi Sie nebenbei schminkt. Das spart Zeit und schont Ihre Nerven. Auch der Bräutigam sollte jetzt daran denken, den Friseur seines Vertrauens noch einmal aufzusuchen. Die Hochzeitstorte Lassen Sie sich die Anlieferung und Uhrzeit nochmals bestätigen.

Der Hochzeitstisch Falls Sie einen Hochzeitstisch in einem Fachgeschäft haben, informieren Sie dort Ihren Ansprechpartner über die Lieferadresse für die Geschenke. Denn oftmals bieten diese Fachgeschäfte als besonderen Service die Anlieferung der Geschenke an. Gäste, die von außerhalb kommen und das Geschenk beispielsweise telefonisch bestellt haben, nehmen diesen Service gerne in Anspruch. Die Festorganisation Laden Sie Ihre Trauzeugen und Helfer auf ein Gläschen Wein ein und gleichen Sie Ihre Listen ein letztes Mal mit allen Beteiligten ab. Das beruhigt die Nerven. Und ist ein nettes Dankeschön vorab. Die Hochzeitsreise Packen Sie ruhig schon jetzt Ihre Koffer, später wird es stressig. Die Liste Führen Sie eine Liste über die bereits eintreffenden Geschenke und Glückwunschkarten. In der Woche nach der Hochzeit können Sie diese Liste natürlich gut weiterführen. Das erleichtert es Ihnen, den Überblick für die späteren Danksagungen zu behalten. Restaurant und Location Sprechen Sie alle Details noch einmal ab, gleichen Sie Uhrzeiten ab, wann wird der Saal geschmückt, wann treffen die Gäste ein etc. Übergeben Sie die Sitzordnung dem Restaurantleiter. Auch sollte Ihr Zeremonienmeister mit dem Restaurantleiter besprechen, wann Tischreden sinnvoll eingeschoben werden sollten, ohne dass das Essen kalt wird. Die Route Bitten Sie einen Ihrer Trauzeugen, die Route vom Standesamt zur Location noch einmal abzufahren. Eventuell sind dort hinderliche Baustellen entstanden. Die Vermählungsanzeige Geben Sie Ihre Vermählungsanzeige in der Tageszeitung auf.

Die Kirchliche Trauung Laden Sie den Pfarrer persönlich zur Hochzeitsfeier ein. Die Kosmetikerin Lassen Sie sich noch einmal richtig verwöhnen. Der Polterabend Gehen Sie nochmals alle Einzelheiten durch. Wenn zuhause gefeiert wird, informieren Sie Ihre Nachbarn oder laden Sie diese gleich mit ein. Die Sitzordnung Die Tischordnung kann jetzt endgültig festgelegt, die Tischkarten geschrieben und der Sitzplan gezeichnet werden.

www.dortmund-hochzeitsmagazin.de

PLANUNG

045


PLANUNG

046

COUNTDOWN BIS ZUR HOCHZEIT

A

uch wenn Sie nervös sind: Vergessen Sie nicht zu frühstücken! Gehen Sie mit Ihrer besten Freundin oder Ihrer Mutter zum Friseur. Legen Sie die Ringe und die nötigen Papiere bereit. Der Bräutigam holt den Brautstrauß ab. Ist das Auto geschmückt? In Ihrer Handta-

sche sollten Kopfschmerztabletten und etwas Make-up nicht fehlen.Deponieren Sie Ersatzstrümpfe und Accessoires in der Handtasche Ihrer Trauzeugin. Bleiben Sie ruhig! Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen eine traumhafteund unvergessliche Hochzeit! n

Foto: Christina Förster Fotografie

Zu guter Letzt...


STUNDENPLAN FÃœR DEN HOCHZEITSTAG www.dortmund-hochzeitsmagazin.de

06.00 Uhr 07.00 Uhr 08.00 Uhr 09.00 Uhr 10.00 Uhr 11.00 Uhr 12.00 Uhr 13.00 Uhr 14.00 Uhr 15.00 Uhr 16.00 Uhr 17.00 Uhr 18.00 Uhr 19.00 Uhr 20.00 Uhr 21.00 Uhr 22.00 Uhr 23.00 Uhr 24.00 Uhr

PLANUNG

047


PLANUNG

048

DIE GÄSTELISTE www.dortmund-hochzeitsmagazin.de Nr.

Name und Name Begleitung

Anzahl der Kinder

Einladung verschickt am

Zusage (Z) Absage (A)

Hotelübernachtung Ja (J) oder Nein (N)

Danksagung verschickt am

Kopieren Sie diese Seite mehrmals, entsprechend der Anzahl Ihrer Gäste. Auf einer Seite haben 20 Namen Platz. Nummerieren Sie die Liste durch, damit Sie immer den Überblick über die Gästezahl behalten.


'257081'

4KPIGHØT(TGWPFUEJCHV8GTNQDWPI WPF*QEJ\GKVe 9KTDKGVGP+JPGP 'KPGUFGTITÒ»VGP5QTVKOGPVGKP049 2GTUÒPNKEJG$GTCVWPIXQPMQORGVGPVGO(CEJRGTUQPCN 'KIGPG(GTVKIWPIWPF9GTMUVCVVKPWPUGTGT)QNFUEJOKGFG .GDGPUNCPIGMQUVGPNQUG#WHCTDGKVWPIXQP6TCWTKPIGP +PFKXKFWGNNG6TCWTKPIIGUVCNVWPIRGT-QPƂIWTCVQT 5EJPGNNG7OUGV\WPIXQP5QPFGTYØPUEJGP

œqÀ££°ääLˆÃ£™°ää1…À՘`->£ä°ääLˆÃ£n°ää1…À

7iÃÌi˜…iÜi}£äxq{{£ÎÇ œÀ̓՘`q/i°\äÓΣ™x䙣xxx VTCWTKPIUVWFKQFQTVOWPFFGs#MVWGNNGUCWEJCWH(CEGDQQM


PLANUNG

050

DIE TISCHORDNUNG

Wer wo sitzt entscheiden Sie!

Etwas schwerer wird diese Frage zu beantworten sein, wenn einzelne Paare aus verschiedenen Freundeskreisen und verschiedenen Sportver-

Lange Tischreihen in Sternform Hierbei wird die Tanzfläche oft ins Innere verlagert. Zwar kann jeder Gast die Tanzfläche gut überblicken, aber das Sitzen mitten im Geschehen ist nicht jedermanns Sache. Besonders dann nicht, wenn man sich auch einmal unterhalten möchte.

einen eingeladen sind. Hier sollte das Brautpaar darauf achten, nicht ein einzelnes Pärchen an einen Tisch einer ansonsten homogenen Gruppe zu setzen. Dieses Paar wird sich leicht als Außenseiter fühlen. In so einem Falle bietet es sich an, einen Tisch zu haben, an dem mehrere Einzelpaare sitzen. So kommen die Gäste schneller ins Gespräch. Interessante Gesprächsthemen ergeben sich von selbst. Achten Sie aus optischen Gründen darauf, dass an jedem Tisch ungefähr gleich viele Personen sitzen. Der Gesamteindruck wird oft gestört, wenn an einem Tisch nur vier, an einem anderen Tisch jedoch zwölf Personen sitzen. Die nachstehenden Fragen sollen helfen, eine passende Tischanordnung zu finden: Welche Möglichkeiten bietet die Location? Wo soll die Tanzfläche sein? Wo steht der Geschenktisch? Wo befindet sich das Büfett? Wo steht die Musik? Wie viele Personen können an einem Tisch Platz nehmen? Welche Tischart bietet sich in den Räumlichkeiten an? n

Die klassische U-Form Diese Anordnung bietet den Vorteil, dass alle Gäste den Brauttisch und die anderen Gäste gut im Blick haben. Jedoch wird der Platz zum Tanzen dadurch oft sehr eingeschränkt.

Große runde Einzeltische Runde Tische sind kommunikativ. Einzeltische lassen sich zwangloser im Raum stellen. Nachteil kann dabei sein, dass der Raum nicht über genügend Platz verfügt. Auch hat nicht jedes Restaurant genügend runde Tische. (Plätze für 8 bis 10 Personen) Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

N

achdem alle Hochzeitsgäste eingeladen sind und sich hoffentlich auch rechtzeitig zurückgemeldet haben, ist eine Frage von zentraler Bedeutung: Wer sitzt wo? Die Antwort auf diese Frage hängt zum einen davon ab, welche Möglichkeiten der Raum, in dem Sie feiern werden, bietet und zum anderen sollten Vorlieben und Abneigungen unter den Gästen berücksichtigt werden. Leicht ist dagegen die Frage zu beantworten, wer am Hochzeitstisch sitzt. Links neben der Braut sitzt der Bräutigam. Neben ihm sitzen die Mutter und der Brautvater. Zur Rechten der Braut sitzen der Vater des Bräutigams und die Schwiegermutter. Außerdem gehören die Trauzeugen und, wenn vorhanden, die Brautführer jeweils mit Partner ebenfalls mit dazu. Ist genügend Platz vorhanden, sollten auch die Großeltern und Geschwister hinzugenommen werden.


Ihr Traumtag. In den besten Händen. Das l‘Arrivée im Dortmunder Süden.

Wittbräucker Straße 565 | Dortmund-Höchsten | Telefon: 0231 88050–0 | E-Mail: mail@larrivee.de | Internet: www.larrivee.de


PLANUNG

052

Die A-Linie gleicht dem dieses Kleides itt hn eiDer Sc nach unten verbr h sic e ein tet bie n Buchstaben A, signer Christia De he isc ös nz tte. Der fra ose Taille sitzt htl na e ternde Silhoue Di . 55 19 se Form bereits gelten als der Dior entwarf die der der A-Linie betont. Brautklei ht nic ut schmeicheln. rd wi Bra d er t jed tief un lemlöser, die fas auch ob -Pr 1a als d ist dieser Schnitt Klassiker un cht ausgestellt, nt und unten lei mal unten breit. eto sch urb en fig ob n – r be gu O Birnenfi t die Braut grömit sogenannter n Rock erschein ideal für Frauen cht ausgestellte lei ten Taille und kaun are ch na erb Durch den ubert eine wund za e uini A-L e Di . ler ar Pfunde wegz ßer und schma Ideal, um ein pa zu lassen. itig die Hüften. en ze ein ich ch gle t ers r ier sch ur kurvige und ch, um die Fig id an Volumen mogeln, aber au gewinnt das Kle k es roc t ter gib Un n ne Mit einem r Romantiker-in Tanzen mit. Fü e kann schwingt beim ppe. Die A-Lini hle Sc t mi e ell ckNe n: auch viele Mod be ha Trägerlösungen unterschiedliche gerlos. trä er od r, lde ou holder, One-Sh

Etuikleid in kurz und lang Schlichte Eleganz durch einen schmalen Schnitt, der keine Problemzonen verzeiht. Kleine Bräute wirken in diesem Kleid größer. Aufgrund der klaren Linie ohne Rüschen sind Etuikleider auch ideal für Strandhochzeiten. Wie auch bei anderen Brautkleidern gibt es sie mit und ohne Schleppe. Als besonderer Clou können bei manchen Etuikleidern die Schleppen sogar abgenommen werden. Bei kurzen Etuikleidern kommen die Beine am besten zur Geltung, wenn der Saum an der schmalsten Stelle des Beines endet. Besondere Schuhe sind hier unerlässlich, mit hohem Absatz und leicht verziert. Das Etuikleid wirkt edel und elegant und ist bestens geeignet für das Standesamt.


DIE KLEIDERFORMEL Silhouetten die zum Ja-Wort führen Brautkleider gesehen bei ModeSchlösschen Weststraße 43, 59065 Hamm

D

as richtige Brautkleid zu finden, kann bei der Vielzahl der Anbieter und Kleidermodelle zur zeitraubenden Sisyphusarbeit avancieren. Um nicht im uferlosen Chaos zu versinken, sollte jede Braut zunächst zwei grundsätzliche Fragen für sich klären: 1. Welcher Kleiderstil passt zu mir und zu der Art der Hochzeitsfeier? und 2. Kommt für mich auch eine Maßanfertigung in Betracht? Besonders im Bereich der Brautmode liegen die Preise für ein maßgeschneidertes Brautkleid nicht oder nicht wesentlich über denen der Konfektionsware. Ein unverbindliches Beratungsgespräch lohnt sich hier in jedem Fall. Maßgeschneiderte Brautkleider gibt es in jeder Stilrichtung, individuelle Sonderwünsche inklusive. Ein Brautkleid maßanfertigen zu lassen, beinhaltet einen umfangreichen Service, der einer einfachen

Fotos: ENZOANI

Merm aid Sty Die Me le (Me erjungfr erjung auen-Ro Glamou frau) be ist d rs, ist se er Inbe xy aber der setz griff de auch ro en die F s mantisc igur gek Braut ein h. Diese onnt in e beson KleiSzene u dere Au houette nd verle ra. Die betont d ihen de körpern urch flie (ab dem r ah gesc ßende S Knie) se hnittene toffe un hr sinnli große F Sild a usgeste che Ku rauen. llten Roc rven. P Achtung lich. So k erfekt fü : Diese attraktiv r schlan Form b eine sch ke, etont de fall wird u lte n Po zu zur Trau rfreie Ro sätzung da getrage rüber ein be auch ist, im n. Für e Idealkurzes B ine beto Knie mit o le n ro t -Jä a usgeste ckchen noch m llte Form ehr Vo terröcke ab d , die wie lumen, gibt es spezielle em das Kle Unid gesc hnitten si nd.

Ballonärmel: Weite, stark gebauschte Ärmel, die am Ärmel-Ende bzw. am Handgelenk durch ein Bündchen gehalten werden. Flügelärmel: Kurzer, weit geschnittener Volantärmel. Oft befindet sich am Unterarm eine Schleppe, was noch romantischer wirkt. Trompetenärmel: Der Ärmel ist schmal und läuft zum Handgelenk Glokkenförmig aus. Sehr elegant Puffärmel: Die Ärmel sind am Oberarm ballonartig aufgebauscht, das wirkt romantisch Carré-Ausschnitt: Wie der Name schon sagt, ist der Carré-Ausschnitt quadratisch. Durch die eckige Form kommt das Dekollete zur Geltung. Variationen entstehen durch die Trägerarten, die z.B. sehr schmal sein können oder über Kreuz verlaufen. Neckholder: Schultern und Rücken liegen beim Halterneck frei, da die Träger des Oberteils um den Nacken verlaufen U-Bootausschnitt: Auch Bateau-, Schiffchen- oder Bootausschnitt genannt. Er verläuft in einer leicht gebogenen Linie von einer Schulter zur anderen Wasserfall: Beliebt als Rückendekollete. Der Ausschnitt ist rund und der Stoff fällt kaskadenartig wie ein Wasserfall herunter. Carmen-Ausschnitt Die Schultern sind frei und das Dekollete tief ausgeschnitten. Der Stoff verläuft wie ein breites Band über die Oberarme. Der Hals wirkt bei diesem Ausschnitt länger und schmaler.

Formel folgt: Kreiert wird ein Kleid, das die Braut erstrahlen lässt, indem es ihrer Figur schmeichelt. Die Betreuung und Beratung durch Maßschneider und Designer ist allumfassend, vom ersten Entwurf, der Wahl der Materialien, über die Anproben, bei denen jedes Detail exakt angepasst wird, bis hin zum fertigen exklusiven Brautkleid. Während des gesamten Entstehungsprozesses wird auf persönliche Wünsche und Vorstellungen der Kunden eingegangen. Es entsteht ein individuell abgestimmtes, „auf den Leib geschneidertes“ Unikat. Brautkleider lassen sich in fünf unterschiedliche Grundformen einordnen. Zwar gibt es eine Faustformel, welches Kleid zu welchem Braut-Typ passt und welche Kleider weniger geeignet sind, letztlich entscheidet aber die Anprobe. Auf eine fundierte Beratung im Fachgeschäft sollte eine Braut nicht verzichten. n Princess Style Das perfekte Kleid für eine Märchenhochzeit. Das Ballkleid ist das traditionellste Brautkleid und zeichnet sich durch eine Korsage und einen an der Gürtellinie angebrachten sehr weiten Rock aus. Eng anliegendes Oberteil und voluminöser Rock betonen den Oberkörper und die Taille der Braut. Etwas breitere Hüften werden hingegen gut kaschiert. Somit ist es ideal für schlanke oder birnenförmige Figuren. Achtung: Das Volumen lässt Rubensfiguren noch üppiger wirken. Das Ballkleid unterscheidet sich von der A-Line darin, dass der Rock nicht langsam ausläuft, sondern gleich unterhalb der Taille weit wird. Zu diesem Kleid passen Hochsteckfrisuren, kombiniert mit funkelnden Curlies und einem aufwendigen Schleier.

e Empire Styl r im Empireide kle its ze ch Ho ider der ch wie die Kle Style sind ähnli sen eine die i be ist gs A-Linie. Allerdin der Brust lb ha ter ar, die un Taillennaht sichtb ibt das ble . Nach unten hin angesetzt wird Raffungen d un en ng eru rzi Kleid schmal. Ve Frauen, sind ideal für im Brustbereich ben, ha e eit l Oberw die nicht so vie tionen ka pli Ap die da durch wird. „aufgetragen“

PLANUNG

053


SYMBOLIK

054

DIE HOCHZEITSTAGE Es ist so schön zu feiern...

D

ie Bezeichnung der Jubiläen kann regional sehr unterschiedlich sein. So wird die Hölzerne Hochzeit im Süden Deutschlands nach fünf, im Norden nach zehn Jahren gefeiert. Die Leinenhochzeit wird entweder nach 4, 12 oder 35 Jahren begangen. In den Fällen, in denen sie Plünnen- oder Lumpenhochzeit genannt wird, begeht man sie nach

15 oder 35 Jahren. Auch die Veilchen- und die Kristallhochzeit die einander ablösen, werden regional entweder nach 13 oder 15 Jahren zelebriert. Mit eisernem Willen: Entsprechend spät folgt die Eiserne Hochzeit, je nach Region am 60., 65., 70. oder 75. Hochzeitstag. Ähnliches gilt für die Steinerne Hochzeit. n

Eheschließung

Weiße oder grüne Hochzeit

Weiß steht für den Anfang und das Reine, grün symbolisiert die Hoffnung

1 Jahr

Papierhochzeit

Die Ehe ist noch papierdünn.

2 Jahre

Baumwollene Hochzeit

Baumwolle ist weich und wärmt, genau wie die junge Ehe.

3 Jahre

Lederne Hochzeit

Die Ehe ist „reißfest“ wie Leder geworden.

5 Jahre (mit Kind/Kinder)

Hölzerne oder Fleißhochzeit

Die Ehe scheint Bestand zu haben, klopfen wir auf Holz!

5 Jahre (ohne Kind)

Ochsen- oder Gummihochzeit

Scherzhafte Bezeichnung.

7 Jahre

Kupferne Hochzeit

Wie beim Kupfer ist auch der Eheglanz nicht mehr so strahlend

8 Jahre

Blecherne Hochzeit

Die Ehe hat ihren alltäglichen, nutzbringenden Weg gefunden.

10 Jahre

Rosenhochzeit

Keine Rose ohne Dornen, keine Ehe ohne Sorgen!

12 ½ Jahre

Petersilienhochzeit

Die Ehe soll grün, würzig und frisch bleiben.

13 Jahre

Veilchenhochzeit

Das Veilchen soll zur Bescheidenheit und Verständnis ermahnen.

15 Jahre

Kristall- oder Gläserne Hochzeit

Das Glas ist ein Hinweis auf die Zerbrechlichkeit des Glücks und

20 Jahre

Porzellanhochzeit

25 Jahre

Silberhochzeit

und hat Patina – Beständigkeit – angesetzt.

Die Ehe steht nun in voller Blüte und ist jetzt richtig rund.

auf die Klarheit, die in der Beziehung zwischen den Eheleuten sein soll. Porzellan – weißes Gold – hier muss man aufpassen, dass es keine Sprünge bekommt, denn dann geht es zu Bruch. Die Ehe, die nun ein viertel Jahrhundert dauert, hat ihren bleibenden Wert unter Beweis gestellt. 30 Jahre

Perlenhochzeit

Wie Perlen reihen sich die Ehejahren aneinander.

35 Jahre

Leinene Hochzeit

Nach so vielen Jahren ist die Aussteuer aufgebraucht und verschlissen, man schenkt neue Bettwäsche, Handtücher, Tischdecken...

40 Jahre

Rubinhochzeit

Das Feuer der Liebe ist nach vier Jahrzehnten Ehe noch nicht erloschen.

50 Jahre

Goldene Hochzeit

Wie das Gold, das allem standhält, so hat auch diese Ehe allen Schwierigkeiten erfolgreich widerstanden.

55 Jahre

Platinhochzeit

Fest und kostbar wie Platin ist auch die Ehe.

60 Jahre

Diamantene Hochzeit

Unvergänglich wie ein Diamant ist die Liebe des Ehepaares und nichts kann die Ehe mehr angreifen.

65 Jahre

Eiserne Hochzeit

70 Jahre

Gnadenhochzeit

Ein Tag der Dankbarkeit und Gnade, so viele gemeinsame Jahre erlebt zu haben.

72 ½ Jahre

Juwelenhochzeit

Ein langes gemeinsames Leben mit vielen Mühen und Freuden wird gebührend

75 Jahre

Kronjuwelenhochzeit

Die Krönung eines langen, erfüllten Ehelebens wird an diesem Tag

80 Jahre

Eichenhochzeit

Wird zum Andenken an das Brautpaar gefeiert.

85 Jahre

Engelshochzeit

Wird zum Andenken an das Brautpaar gefeiert.

100 Jahre

Himmelshochzeit

Wird zum Andenken an das Brautpaar gefeiert.

Fast ein ganzes Menschenleben hält nun diese Ehe. Das Eisen steht für den „eisernen Willen“, die Ehe über Höhen und Tiefen in Liebe zu erhalten.

gefeiert. Es war ein Eheleben, das kostbarste Juwelen wertmäßig weit übertrifft.

mit allen Verwandten und Freunden gebührend gefeiert.


e Neu ion lekt Kol nde ab E ber em Nov 016 2

Maßkonfektion für festliche Momente KÖLN

2x BERLIN MAINZ

BONN DORTMUND DÜSSELDORF 2x FRANKFURT HAMBURG MANNHEIM MÜNCHEN NÜRNBERG SCHNEEBERG (STAMMHAUS)

www.kuhn-masskonfektion.com

HANNOVER STUTTGART WIEN


EINE LOCATION ZUM VERLIEBEN Das Ristorante Linguini heißt Brautpaare willkommen

abwechslungsreiche klassisch italienische Küche, individuell verfeinert und durch regionale Speisen saisonal ergänzt. Rezepte aus vielen italienischen Regionen im Gepäck gleicht die Speisekarte einer ausgewogenen kulinarischen Reise. Frische und getrocknete Kräuter voller Aromen, Olivenöl, Pasta, duftende Ciabatta – die italienische Küche steht für Genuss.

I

n dem einstigen Wirtschaftsgebäude des Wasserschlosses Rodenberg in Dortmund Aplerbeck residiert seit September das Ristorante Linguini. Dem anspruchsvollen Gaumen kredenzen die Brüder Giorgio und Bejan eine feine italienische Küche. Das Ambiente, eine Melange aus ehrwürdigem Gemäuer und einem schlichten modern Interieur, überzeugt mit seinem edlen, leicht rustikalen Charme, der zu der Historie des Gebäudes passt ohne überladen zu wirken. Am Rande des Parks und mit Blick auf den Schlossteich ist das Linguini der ideale Rahmen für stilvolle Feierlichkeiten. Bereits der Name des neuen Restaurants lässt die Liebe zur italienischen Küche erahnen. Ist er doch eine Hommage an die Pasta, die traditionell in Italien als erster Gang nach der Antipasti gereicht wird. Eigenständig. Anders. Und doch typisch italienisch: „Das Ristorante Linguini steht für eine

Während sich Giorgio um die Leitung des gastronomischen Service nun zweier Häuser (mamma leone und Linguini) kümmert, zeichnet Bejan als Küchenchef für die kulinarische Vielfalt und Raffinesse verantwortlich. „Wir haben ein Haus der Gastlichkeit geschaffen, dessen Herzstück eine hervorragende Küche ist. Während unser Restaurant bis zu 80 Personen Platz bietet, ist der Raum im Obergeschoss für stilvolle Feierlichkeiten mit bis zu 120 Gästen reserviert. Unsere herrliche Terrasse mit Blick in den Park stellen wir Brautpaaren im Sommer ebenfalls gerne zur Verfügung. So lässt sich der Sektempfang zur Begrüßung der Gäste besonders exquisit arrangieren“, freuen sich die Gastronomen Giorgio und Bejan, die viele Dortmunder seit über zwanzig Jahren kennen. Wer hier typisch italienisch genießt und feiert, verwöhnt seine Gäste mit Vielfalt. Begonnen werden typisch italienische Menüs mit kalten „Antipasti“, darauf folgen die Warmen. Den Vorspeisen schließen sich „primi piatti“ (zum Beispiel hausgemachte Pasta jeder Art) und „secondi piatti“ (Gerichte mit Fleisch oder Meerestieren) an. Damit könnte man es eigentlich bewenden lassen, wenn man nicht wüsste, dass eine süße Nachspeise – das „dolce“ – immer noch ein Plätzchen im Magen findet. Ein duftendes Tiramisu etwa als würdiges Finale für ein hervorragendes Essen. Wer so genießen kann, genießt das Leben“, freut sich Küchenchef Bejan über die neue Herausforderung. n Infos unter www.linguini-dortmund.de

Fotos: Ristorante Linguini

PROMOTION

056


BALD BRÄUTIGAM? Art of Men kleidet stilvoll ein

monische Einheit mit dem Brautkleid stilvoll zu realisieren ist eine Kunst, die das Team um Georg Leist exzellent beherrscht. „Unsere Kunden erleben neben modisch interpretierten Klassikern wie Smoking & Frack eine große Vielfalt an eleganten Bräutigam-Outfits im romantischen “Royal Style“ bis hin zum verspielten & legeren Outfit im “VintageLook“. Auch der schlichte Business-Anzug kann mittels einer raffinierten Schmuckwesten Kombination zum festlichen Outfit aufgewertet werden. Ein Vorteil: Diese Variante kann problemlos nach der Hochzeit auch weiterhin getragen werden“, erläutert Georg Leist.

Z

ur Hochzeit einfach einen schwarzen Anzug? Das war einmal! ART OF MEN hat seit mehr als 15 Jahren die Passion, den Bräutigam sowie Braut-& Bräutigamväter (seine Jungs) für diesen besonderen Tag stilvoll einzukleiden. Neben neuen Farbwelten sind es oft Details und Feinheiten, die den perfekten Hochzeitsanzug ausmachen. Die Wahl des Stoffes und die Passform: Die geschulten Mitarbeiter bei ART OF MEN wissen worauf es ankommt – kennen die aktuellen Trends. Berufserfahrung, ein geschulter Blick, fundiertes Fachwissen. Darauf vertrauen die Kunden gerne. Eine Auswahl von bis zu 2.500 hochwertigen Festtags-Outfits, erlesene Accessoires, feinstes Schuhwerk und die transparente Preispolitik sind die Säulen, auf denen das Unternehmen ART OF MEN seinen Erfolg aufbaut. Ihre Philosophie: Anziehen, was anzieht. Die perfekte und individuelle Passform des Outfits wird in der hauseigenen Änderungsmanufaktur umgesetzt. Neben der eigenen Kollektion präsentiert das Fachgeschäft ein internationales Designer-Portfolio. Von Malohé Paris über Carlo Pignatelli bis zu Wilvorst. Mit der Wahl des Anzugs gleichsam eine har-

Das perfekte Outfit des Bräutigams ist das Ergebnis einer vollkommenen Symbiose unterschiedlichster Kompetenzen, die der Kunde bei ART OF MEN voraussetzen darf. Edle Kollektionen, eigene Schneider, strenge Qualitätskontrollen und ein geschultes Auge für Details: ART OF MEN verwandelt den modebewussten Mann in einen stilsicheren Bräutigam. Aktuelle Themen & Trends sowie Messe-Termine für die kommende Saison finden sich auf der Unternehmens-Website www.artofmen.de und auf der Facebook-Seite von ART OF MEN www.facebook.com/artofmen. n

Fotos: Hersteller

PROMOTION

058


PROMOTION

060

EIN JUNGES TEAM AUF ERFOLGSKURS Westermann’s – Trend und Tradition


PROMOTION

061

E

Fotos: Kathrin Hester/www.kathrinhester.de, Gerhard Besler

in herzliches Willkommen und gutes Essen haben bei Westermann’s eine 200 jährige Tradition. Wollte man das Westermann’s in wenigen Worten beschreiben, so ist das Haus und seine Räumlichkeiten ein gelungener Stilmix aus Trend und Tradition, der Service herzlich und kompetent, und die Küche westfälisch, abwechslungsreich, leicht und lecker. Vor einem Jahr ließen die Gastgeber, Küchenchefin Anke Westermann und Restaurantleiter Manuel Kraas, das Westermann’s umfassend sanieren. Gasträume und Küche wurden entkernt und neu gestaltet. Hier blieb kaum ein Stein auf dem anderen. Das Fachwerk wurde freigelegt. Nun für jedermann sichtbar, verleihen Backsteinwände und Eichenbohlen dem Haus eine tolle Aura der Bodenständigkeit. Ein zu drei Seiten offener Kamin sorgt nun zudem für eine behagliche Atmosphäre. Ebenfalls neu präsentiert sich das „Herzstück“, ein illuminierter Thekenbereich.

Ohne das Kleinod seiner Identität und Ausstrahlung zu berauben, entwickelt das historische Anwesen seit seiner umfassenden Sanierung eine beindruckende Symbiose aus architektonisch ansprechender Gestaltung, hochwertigem Interieur das für eine gepflegte Gastlichkeit sorgt und einer zukunftsorientierten Gastronomie in Vollendung. Dieses unverkennbare Flair des Westermann’s wird von Brautpaaren als ein besonderer Teil ihrer Feierlichkeiten geschätzt. Gilt es doch als unverwechselbarer Rahmen für eine stilvolle Hochzeit. So ist doch jede moderne Ehe auch ein Weiterführen von Traditionen. Bis zu 110 Gäste können im Westermann’s ausgelassen feiern und sich von einer gehobenen deutschen Küche mit westfälischem Einfluss verwöhnen lassen. In bester familiärer Tradition kochen Anke Westermann und ihr Team mit kulinarischem Feingefühl und pfiffigen Ideen. Es ist ihr ein Anliegen, Regionales nicht zu vergessen. Und so kommen hier in bester Qualität im saisonalen Wechsel bevorzugt Produkte aus der Region in Pfanne und Topf. „Wir wissen, wie wichtig den Brautpaaren eine perfekt organisierte Hochzeit ist. Jedes Detail sollte stimmen. Daher bieten wir unseren Brautpaaren einen umfassenden Service. Von der Beratung bis zur Planung und Ausführrung bieten wir alles aus einer Hand an. Das umfasst auf Wunsch auch die Hilfestellung bei der Wahl der Hochzeitsdekorationen als auch die Organisation der Hochzeitstorte. Unseren Paaren versprechen wir: Genießen Sie am Tag Ihrer Hochzeit bei uns ein rauschendes Fest. Wir kümmern uns um den Rest“, erläutern Anke Westermann und Manuel Kraas die Philosophie des Westermann’s. Idyllisch gelegen verfügt das Haus ebenfalls über eine neu angelegte Außenterrasse, die für Feierlichkeiten als zauberhafte Kulisse für den klassischen Sektempfang genutzt wird. Paare, die ihre Freie Trauung im Grünen planen, können den Außenbereich des Westermann’s durch weiße Pagodenzelte erweitern. Das versierte Team hilft gerne. Wer sich nach dem rauschenden Fest noch etwas länger verwöhnen lassen möchte, der übernachtet komfortabel im Westermann’s als Hotel mit frisch renovierten Zimmern. n

Kontakt Westermann’s Westermann & Kraas GbR Dortmunder Straße 236 · 44536 Lünen Tel.: 0 23 06 / 1 24 60 · Fax: 0 23 06 / 25 72 22 www. westermanns-restaurant.de · www.westermanns-catering.de


PROMOTION

062

SPOTLIGHTS Das sollten Sie gesehen haben... Bitte recht freundlich fotobox.rocks überzeugt mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

M

ittlerweile sind Fotoboxen ein Muss auf jeder Hochzeit. Die Funktionen haben sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Zusammen mit seinem Team betreut Tim Reckmann, Gründer von fotobox.rocks mittlerweile mehrere Hundert Hochzeiten jährlich. Seine Boxen sind mit einer Spiegelreflexkamera und einem Hochleistungsdrucker bestückt. Schon während der Aufnahme können die Gäste sehen, wie der Ausdruck aussieht, der wenige Sekunden später aus der Box kommt. Das Design wird individuell an die Einladungen angepasst. Zusätzlich können die Fotos in Sozialen Netzwerken geteilt oder per E-Mail/SMS verschickt werden. Außerdem erhält das Brautpaar einen USB-Stick mit allen Fotos und eine passwortgeschützte Online-Galerie für die Gäste. "Wir möchten ein Komplett-Paket zum kleinen Preis für die Brautpaare anbieten", freut sich Tim Reckmann. Die Serviceleistung umfasst auch einen Mitarbeiter, der die Box nicht nur auf- und abbaut, sondern sich während der Veranstaltung für Fragen im Hintergrund aufhält. Das Alles erhalten Leser des Hochzeitsmagazins für nur 300 EUR mit dem Promo-Code: Magazin 300

Tim Reckmann · www.fotobox.rocks · www.fobotogo.de

Der besondere Moment Sektempfang mit der Vintage Bullibar

D

er pastellweiße Bulli T2 von 1972 aus der Zeit des Flower Power ist hip und zieht die Blicke magisch an. Klappt er dann sein Dach auf und sein Tisch aus, offenbart er, was in ihm steckt. Es präsentiert sich eine gut sortierte „Bullibar“. Stilvoller lassen sich eisgekühlte Getränke, Sekt und Champagner nicht servieren. Die Vintage Bullibar ist die glamouröse Idee für den Sektempfang nach der standesamtlichen oder kirchlichen Trauung. „Mit unserem tollen Bulli kommen wir zur Kirche, zum Standesamt oder zu Eurer Hochzeitslocation“, schwärmt Steffen Pohlmann, einer der Inhaber. Eine weitere liebevolle Hommage an die 60er und 70er Jahre: Würfelzucker und Filterkaffee dürfen nicht fehlen. Der Kaffee wird natürlich frisch gebrüht und dazu serviert das Bullibar Team selbstgebackenen Kuchen. Wer den Bulli nicht nur zur Hochzeit, sondern auch für die nächste Garten-, Strand- oder Sommerparty buchen möchte, der erlebt die Vintage Bullibar auch als rollendes Vehikel für erfrischende Cocktails.

Vintage Bullibar · Hauptstr. 70 · 59597 Erwitte-Stirpe · Tel.: 02943 / 8 70 68 90 E-Mail: info@vintage-bullibar.de · www.vintage-bullibar.de

Eingerahmt: postergalerie

D

ie schönsten Geschichten beginnen oft mit „weißt Du noch…“ Die schönsten Erinnerungen zu diesen Geschichten beginnen mit einem Foto. Zu jenen, denen ein Ehrenplatz gebührt, gehört das eigne Hochzeitsfoto als wichtigstes Erinnerungsstück an den schönsten Tag. Liebevoll gerahmt ist es ein echtes Schmuckstück. Welcher Rahmen zu dem Foto passt, hängt von der Einrichtung und der Art des Fotos ab. Eine abwechslungsreiche Auswahl präsentiert die postergalerie in der Kampstr. 4. Das größte Fachgeschäft für Bild und Rahmen in der Region präsentiert Rahmen in erlesenen Hölzern oder Sterlingsilber. Originelle Formen und Designs, witzige Details und Farbenvielfalt machen aus jedem Foto eine Erinnerung, die nicht verblasst. Dank eigener Fachwerkstatt, einem riesigen Lager sowie Direktimport bietet die postergalerie nicht nur die mit Abstand größte Auswahl, sondern auch perfekte Qualität und faire Preise. Bei Vorlage dieses Spotlights bekommen Sie einen Hochzeits-Nachlass von 15% auf die Rahmung Ihres Bildes. postergalerie Schroeder GmbH · Kampstr. 4 · 44137 Dortmund Tel: 0231 - 52 76 54 · info@pogado.de · www.pogado.de


Ein „Ja“ für den Gesang Hochzeitssängerin Veronika begeistert

I

hre Lieder wecken Emotionen. Ihr Gesang geht unter die Haut, rührt zu Freudentränen, die von Herzen kommen. Mit ihrer unverwechselbar klangvollen Stimme sorgt Hochzeitssängerin Veronika für Gänsehautfeeling auf Hochzeiten. Sie wird für kirchliche Trauungen ebenso gebucht, wie für standesamtliche. Gefühlvoll, festlich, romantisch und unvergesslich sorgt sie auch auf Freien Trauungen für den besonderen Moment. Ihr Repertoire ist umfassend. Die großen Klassiker in den Bereichen Pop, Ballade und Chanson. Je nach Gegebenheit und Wunsch des Brautpaares wird Hochzeitssängerin Veronika von einem Pianisten live begleitet. „Natürlich helfen wir auch gerne bei der Auswahl der richtigen Songs und bei Detail-Fragen zum Ablauf der Trauzeremonie. Einige Brautpaare wünschen sich einen bestimmten Song beim Einzug in die Kirche oder direkt nach dem Ja-Wort. Auch als musikalische Begleitung während des Sektempfangs werden wir gerne gebucht“, verrät die Hochzeitssängerin.

Fotos: fotobox.rocks/Tim Reckmann, postergalerie, Vintage Bullibar, YourShape, www.Veronika-Sängerin.de, JackF, Sascha Bergmann - Fotolia.com

Weitere Informationen, Hörproben und Videos unter: www.Veronika-Sängerin.de Tel.: 0172 2371653 · Mail: veronika@Z-Dur-Music.de

Brautschmuck zum Verlieben

O

b Brautstrauß oder Blumenschmuck für die Kirche, die Location oder das Auto. Blumen unterstreichen den Charakter einer Feier. Kunden, die sich beraten lassen möchten, sind bei Blumen Vera, in unmittelbarer Nähe des Rathauses, gut aufgehoben. Das Team, des seit 1985 bestehenden Fachbetriebes, berät bei der Wahl des individuellen Brautstraußes ebenso wie bei Wahl der dazu passenden Tischdekoration. Auch Kirchen-, Saaldekoration, Autoschmuck und Luftballon-Arrangements werden auf den Brautstrauß abgestimmt. Dabei steht der persönliche Wunsch des Brautpaares immer im Vordergrund. In der Zeit von Montag bis Samstag steht Ihnen das Team von Blumen Vera gerne zur Verfügung. Blumen Vera · Inhaberin Elke Otto · Kleppingstraße 28 · 44135 Dortmund · Tel: 0231/ 571155 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Exklusiv geschnürt Maßkonfektion von YourShape

E

dle Stoffe, feinster Zwirn. Die exklusiven Korsagen aus dem Hause YourShape sind atemberaubende Maßanfertigungen für festlich elegante Anlässe und romantische Abende. Entworfen und geschneidert von Sandra Wolf. Für stilvoll romantische Hochzeiten lassen sich die edlen Korsagen passend zum Rock mit einem Bolero mit schmeichelndem Kragen, langen Handschuhen und federleichtem Haarschmuck kombinieren. Später avancieren sie mit Blazer, Hose und den passenden High Heels kombiniert zum exquisit lässigen Kleidungsstück für einen Abend im Theater. Korsagen von YourShape überzeugen mit hohem Tragekomfort und sind dank ihrer hochwertigen Verarbeitung und Eleganz wunderbar wandelbar. „Frauen meinen immer, sie müssten für ein Korsett besonders schlank sein. Aber gerade bei einer Figur mit mehr Fülle bringt das die Formen wunderbar zur Geltung“, erläutert Sandra Wolf, Inhaberin von YourShape in Hattingen. YourShape · Hauptstr.12e · 45527 Hattingen · Tel.: 02324-3808257 · Handy: 0157-82832503 E-Mail: korsett@yourshape.eu · Web: www.yourshape.eu

PROMOTION

063


SPOTLIGHTS Das sollten Sie gesehen haben... Unvergessliche Momente Studio152 Hochzeitsfotografie & Videografie

E

in gutes Foto ist nicht nur ein gutes Foto, weil es gefällt. Ein gutes Foto erzählt eine ganze Geschichte. Über Menschen, Emotionen, über Farben und Formen, über Licht. Eingefangen im Augenblick als Erinnerung für die Ewigkeit. Hochzeitsreportagen made by Studio152 gehen unter die Haut. Sind echt, authentisch und individuell. Momente voller Zuneigung und Zärtlichkeit. Romantik ja, Kitsch nein! Oder als Stilmittel, dann aber bitte extrakrass. Wer das Team Studio152 bucht, weiß moderne und kreative Hochzeitsfotografie zu schätzen. „Bei uns gibt´s kein 0-8-15, denn wir versuchen die Geschichte jedes Paares individuell zu erzählen. Unsere Hochzeitsbegleitung beginnt bei zwei Stunden und endet bei mehrtägigen Reportagen. Wir folgen Euch, wohin Ihr wollt, solange Ihr wollt“, beschreibt Fotografenmeister Chris Lührmann das Engagement seines Hochzeitsfotografenteams für einzigartige Hochzeitsfotos.

Studio152 Hochzeitsfotografie · Inhaber: Fotografenmeister Chris Lührmann · Annenstr. 152 · 58453 Witten Tel.: 02302/1787212 · Mobil: 01520-4684243 · www.Studio152.de

Frittenlabor-Deluxe Mini

D

as Frittenlabor-Deluxe Mini, eine italienische Ape, ist der neuste Hingucker auf der Straße. Ausgestattet mit einem Grill, einem Kühlschrank und einer Brinkhoff’s Zapfanlage ist sie das Highlight auf vielen Events. Die Idee dazu entstand auf einer Hochzeit. Während das Brautpaar Bilder machte, warteten die Gäste vor der Kirche auf den weiteren Verlauf der Hochzeitsfeier. Mit dem Wissen, dass zunächst nur Kaffee und Kuchen gereicht werden und erst zum Abend hin ein leckeres Menü serviert würde, stellte sich prompt der kleine Hunger auf etwas Herzhaftes ein. Die Idee an die Ape war geboren. Eine tolle Möglichkeit die wartenden Gäste mit diesem Hingucker zu unterhalten und zu bewirten. Ob als Highlight für den Polterabend oder als Spotlight nach dem Standesamt bietet die Ape eine Currywurst im Glas, frisch gezapftes Bier sowie edel serviert eisgekühlten Prosecco. Überzeugen Sie sich selbst auf www.frittenlabor-deluxe.de oder rufen Sie uns direkt unter 0152-02189178 an.

Darf ich bitten! Tanzstudio 24 Dance

H

ochzeitstanz oder Hochzeitstorte. Bestimmte Rituale gehören zu einer gelungenen Hochzeit wie das Herz zur Liebe. Mit einem Eröffnungstanz heißen Brautpaare oder Lebenspartner ihre Gäste willkommen und stimmen sie ein auf das rauschende Fest. Damit der erste Tanz als frisch vermähltes Paar zu einem Highlight des Abends wird, unterstützt das modern geführte Tanzstudio Selm - 24dance.de mit individuellen auf diesen Tag zugeschnittenen Tanzkursen. Auch Brauteltern und Trauzeugen sind willkommen. Traditionell als Auffrischungskurs oder ganz neu, dem amerikanischen Vorbild folgend, mit einem Kurs „First Wedding Dance“. Dabei studieren die Paare eine kleine, persönliche Choreographie passend zu ihrem Lieblings- oder Liebeslied ein. Schnell – einfach – persönlich. Wann Sie wollen, wo Sie wollen, was Sie wollen „Wenn Tanzen Spaß macht“. Mit diesem Credo unterrichten die Tanzlehrer des Tanzstudios Selm - 24dance.de die Paare auf Wunsch auch zuhause oder dort wo gefeiert wird. Bei Vorlage dieses Spotlights bekommen Sie eine Hochzeits-Gutschrift von 10,- € bei der Buchung einer Stunde. Tanzschule 24 Dance – die Hochzeitstanzschule (DBT + TAF) · Dortmund und Selm www.24dance.de · Tel: +49 (0) 2592 - 22 93 12 · Mobil: +49 (0)179 - 23 69 707

Fotos: Chris Lührmann Fotografie, Frittenlabor-Deluxe, Samoth - Fotolia.com

PROMOTION

064


Zum verlieben schön Hochzeitstorten von Mohr

G

eschaffen, um zu verführen. Hochzeitstorten der Bäckerei& Konditorei Mohr sind sinnlicher Genuss pur. In liebevoller Handarbeit hergestellt, avancieren die zauberhaft phantasievollen Kreationen der edlen Confiseriekunst zu kleinen, feinen Meisterwerken. Unikate. Von Tortendesignerin Edith Hecker nach den individuellen Wünschen der Brautpaare kreiert. Einzigartig im Design umhüllt die edle Nascherei ein Mäntelchen aus feinsten Ingredienzien. Fondant, Buttercreme, Sahne, Marzipan oder Schokolade eignen sich besonders gut für die Realisierung aufwändiger Kreationen. Jedes Detail, das die Torte später ziert, wird essbar sein. Die Inspirationen für das individuelle Design der Hochzeitstorten holt sich Edith Hecker im Gespräch mit den Brautpaaren, greift das Motto oder die Farben der Hochzeit auf. Romantisch verspielt oder stylisch farbig mit Airbrush-Ornamenten verziert: Eines haben alle Torten des Familienunternehmens Mohr, das 2017 achtzig Jahre am Standort Dortmund Wellinghofen besteht, gemeinsam: Sie sind unglaublich lecker!

Fotos: Ballonzauber, Glück & Segen, GavranBoris - Fotolia.com

S. Mohr GmbH · Preinstrasse 127 · 44265 Dortmund (Wellinghofen) · Telefon: 0231 / 462417 E-Mail: kontakt@baeckerei-mohr.de · www.baeckerei-mohr.de

Schöne Stammbücher!

M

it der Hochzeit beginnt das „staatlich abgesegnete“ Leben zu zweit und mit den Jahren wird daraus auch gerne mal ein Leben zu dritt, zu viert oder es wächst eine noch größere Familie heran! Doch wohin mit der Eheurkunde, den Geburtsurkunden, den anderen offiziellen Unterlagen? Dafür gibt es Stammbücher. Diese sind in der Regel aber leider nicht gerade hübsch. Sie wirken mit ihren geprägten Clipart-Grafiken, billigen Samtbeflockung oder einem gepolsterte Einband aus PlasteLeder-Imitat recht lieblos. Zum Glück gibt es jetzt eine Alternative: Ein paar Grafik-Designer und Illustratoren haben sich unter dem Label „Glück & Segen“ zusammengetan und mit viel Liebe zum Detail ein wirklich schönes Stammbuch entwickelt. Es ist modern, elegant und voller charmanter Ideen. Das Glück & Segen Stammbuch gibt es in sieben Farben und ist für kleine und große Dokumente geeignet. Außerdem hat jedes Stammbuch Glückwunsch- und Erinnerungsseiten, so dass es zu einem hübschen Erinnerungsalbum an den Tag der Hochzeit wird, das man gerne von Zeit zu Zeit aus dem Regal nimmt und nicht verstecken muss.

Diese schönen Stammbücher und auch tolle Gästebücher gibt es im Glück & Segen Online-Shop unter www.glueckundsegen.de

Ballonzauber: Zauberhafte Dekorationen

B

allonzauber. Der Name ist Programm. Ob als Onlineversand oder im Ladenlokal in Dortmund (Weissenburgerstr. 3) und Bochum (Südring 13). Bei Ballonzauber dreht sich seit 1987 alles um Dekoration und Ballons, die in fast jeder Farbe und fast jeder Form erhältlich sind, und um Werbung. Ob als Luftballon, Folienballon oder Riesenballon: Einfarbig, bunt oder bedruckt mit den besten Wünschen zur Hochzeit, zum Geburtstag oder zum Jubiläum. Der Siegeszug der luft- u. heliumgefüllten Medien ist nicht aufzuhalten. Sie begeistern als zauberhafte Geschenkidee und als Element unendlich vieler Dekorationen. Wer diese aufwendig gestalteten Dekorationen nicht selber machen möchte, kann sie in einem der beiden Airspace Workshops in Auftrag geben. Von Ballonketten, Trauben, Ballongirlanden oder Bouquets, heliumgefüllt oder luftgefüllt, Skulpturen, Säulen, Torbögen oder als Ziffern, Buchstaben sowie in jeder erdenkbaren Form.... Das Sortiment von Ballonzauber umfasst den kompletten Fest-u. Partyartikelbereich: Konfetti, Girlanden, Masken, Wunderkerzen und Feuerwerk, Scene-Setters, Ballongas usw. Ganz neu: Mit vielen kleinen Dekoballons gefüllte Riesenballons: Das Highlight – nicht nur zur Hochzeit... www.ballonzauber.de · www.ballonsunddeko.de

PROMOTION

065


PROMOTION

066

„Teilen Sie Ihr Glück über den Dächern Dortmunds – in Ihrem 7. Himmel“


067 PROMOTION

CIELO Exklusives Ambiente für Ihre Traumhochzeit

gesagt haben, erwarten wir Sie in unserem modernen Foyer, um gemeinsam mit Ihnen in den 7. Himmel zu schweben. Die Feier Der Hochzeitstanz, emotionale Reden und geteilte Erinnerungen wie Fotos oder Filme machen die Hochzeit im Kreise Ihrer Lieben zu etwas ganz Besonderem. Wir bieten Ihnen einen exklusiven Rahmen für bis zu 55 Gäste. Bei uns steht Ihnen das entsprechende Equipment zur Verfügung, um Musik, Filme, Fotos oder Auftritte professionell zu präsentieren. Das sollte am schönsten Tag Ihres Lebens nicht fehlen:

Fotos: by fotESgrafie - Esther Schönfeld, Blumendekoration: Ernst Radtke, An der Palmweide 84, Dortmund

Etwas Altes: Die Suche nach dem Menschen für den Rest des Lebens ist vorbei; alt ist die Zeit vor dem »Ja«-Wort.

Das Menu Ganz nach Ihrem Geschmack: Mit Erfahrung und kreativen Ideen stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite. Den kulinarischen Möglichkeiten der Open World Kitchen unseres Küchenchefs Pascal Sürig sind keine Grenzen gesetzt. n

Etwas Neues: Ihr Start in ein gemeinsames Leben und die unvergesslichen Erinnerungen an einen einzigartigen Tag. Etwas Geliehenes: Die exklusiven Räumlichkeiten und der gehobene Service des Cielo-Teams für Ihre perfekte Hochzeitsfeier. Etwas Blaues: Der strahlende Himmel über Dortmund beim Blick aus den hohen Panorama-Fenstern. Der Service Sie haben Ihr Glück gefunden und träumen davon, dieses mit Freunden und Ihrer Familie an einem ganz besonderen Ort zu teilen? Welcher Ort wäre dafür besser geeignet, als der 7. Himmel selbst? Cielo, das spanische Wort für »Himmel«, ist nicht nur unser Name, sondern gleichzeitig ein Versprechen: Wir bereiten Ihnen und Ihren Gästen ein unvergessliches Genuss-Erlebnis über den Dächern Dortmunds mit fantastischer Aussicht und extravaganten kulinarischen Kreationen. Nachdem Sie »Ja«

Kontakt Cielo Karlsbader Str. 1a, 44225 Dortmund T +49 (0) 231 7100 111F +49 (0) 7100 349 www.cielo-restaurant.de · info@cielo-restaurant.de Für Sie geöffnet von Dienstag bis Samstag ab 18 Uhr


EDEL, EDEL... Symbolik und Geschichte der Edelmetalle und -Steine

K

aum eine Geste symbolisiert den Wunsch nach fortwährender Liebe und Zusammengehörigkeit eindrucksvoller, als das Überreichen eines Ringes. Als in sich geschlossen ist er ebenso endlos wie die Herzensangelegenheit. Einen Ring zu verschenken, gilt als besondere Geste der Zuneigung und der Verbundenheit. Selbigen anzunehmen, assoziiert Zustimmung und die Bereitschaft zur Bindung. Dadurch, dass beide Eheleute den gleichen Ring tragen, geben sie zu erkennen, dass und mit wem sie verheiratet sind. Im Volksglauben vieler Völker ist der Ring Sinnbild für ein bindendes Gelübde und ewig währende Freundschaft. In der Gestaltung der Ringe wird zu Symbolen gegriffen, die die Bedeutung der Unauflösbarkeit und Verbundenheit noch unterstreichen. Edle Metalle zieren Ein schon in der Klassik bekannter, damals jedoch für einen Vertragsabschluss stehender Ringtyp, der im Mittelalter in weiten Teilen Europas als Vermählungs- und Liebesring große Verbreitung fand (und bis heute findet), ist der so genannte ‘Fede-Ring’ (von ital. ‘mani in fede’, Hände im Glauben), dessen Ringschiene in zwei sich fassende Hände übergeht. Andere besondere Ringformen für Eheringe sind die bereits seit dem Mittelalter bekannten Gimelringe, zwei ineinander greifende Ringe, die symbolisch für die Unauflösbarkeit des Ehebandes stehen, sowie die seit Mitte des 19. Jahrhunderts beliebten Harlekinringe (mit aus Edelsteinen geformten Worten oder Namen) oder auch die Ewigkeitsringe, die rundum mit Edelsteinen besetzt sind. Im 16. und 17. Jahrhundert war



es übrigens nicht ungewöhnlich, Verlobungs- und Eheringe mit Symbolen der damals beliebten Memento-Mori-Ringe zu verzieren. So gelangten z.B. Särge, Totenköpfe und Skelette auf die Eheringe.

Foto: StudioAraminta - Fotolia.com

SYMBOLIK

068

Sehr kunstvolle und oft mit komplexen Aufbauten versehene jüdische Trauringe sind ebenfalls seit dem späten Mittelalter bekannt. Manche dieser Ringe bilden ein kleines Haus (als Symbol des salomonischen Tempels), das aufgeklappt einen Raum mit Tisch und Stühlen als Sinnbild ihres neuen Hausstandes sichtbar werden lässt. Fast so alt wie die Tradition des Ringes ist die Tradition, diesen meist mit sehr sentimentalen Inschriften zu verzieren, wie z.B. im Mittelalter: ‘Ihr habt mein Herz’, ‘Nie Trennung’,




Edle Ringe schmücken Seither werden Ringe hochwertiger, ausgefallener und vielfältiger. Auch die Auswahl und das Design der Trauringe, ob aus Gelbgold, Rotgold und Weißgold oder aus dem kostbaren, aber sehr haltbaren Platin, wird immer umfangreicher. An ihrer Symbolkraft haben diese edlen Schmuckstücke auch in der heutigen Zeit nichts verloren. Grundsätzlich gilt für alle Ringe: Ihre Wertigkeit, ob sie nun aus Gold oder Platin gefertigt wurden, richtet sich nach ihrer Legierung. Die Legierung gibt Auskunft darüber, wie hoch der Feingehalt einer Metalllegierung (Mischung) im Verhältnis 1:1000 ist. Mittels Punzen und Hammer wird dieser in das Schmuckstück gestempelt. So besteht ein 585er Goldring zu 58,5% aus Gold, während ein 750er zu 75% aus Gold gefertigt wurde. Üblicherweise werden zur Legierung Silber und Kupfer verwandt. Je höher der Goldgehalt in einem Ring ist, desto besser ist sein Tragekomfort. Auch eine höhere Belastbarkeit des Ringes wird so erreicht. Da pures Gold an sich ein sehr weiches Metall ist, wird der optimale Härtegrad für Trauringe durch das Legieren und auch durch eine mechanische Verformung wie das Schmieden erzielt. Ohne jede weitere Bearbeitung ist 585 Gold die härteste Legierung. Die Farbe des Goldes wird ebenfalls über die Beimischung von anderen Metallen bestimmt. Gelbgold erhält man, wenn dem reinen Feingold zu gleichen Teilen Silber, Kupfer und Zink beigemischt wird. Rotgold enthält im Vergleich dazu deutlich mehr Kupfer. Den weißen Schimmer des Weißgoldes erzielt man durch die Beimischung von Palladium und Rhodium. Platin ist ein eigenständiges Metall. Die Gewinnung und Verarbeitung von Platin ist um ein Vielfaches schwieriger als die von Gold. So müssen

für die Gewinnung von einer Unze Platin zehn Tonnen Gestein abgebaut werden. Platin wird ausschließlich in 950er Feingehalt zu Schmuck verarbeitet. Der höhere Feingehalt sowie der höhere Metallpreis und nicht zuletzt die schwierigere Verarbeitung dieses Edelmetalls lassen schnell den Preis verdoppeln. Platinringe bestechen neben ihrer schlichten Eleganz durch einen außergewöhnlich guten Tragekomfort. Der besonders geringe Abrieb ist ebenfalls eine positive Eigenschaft. Auch Allergikern seien Platinringe empfohlen. n

Bedeutung der Edelsteine Die Wertigkeit eines Edelsteins misst sich in Karat und bezeichnet dessen Gewicht. Ein Karat entspricht dem Gewicht eines Kernes der Frucht des Johannisbrotbaumes. Der Kern dieser Frucht wiegt exakt 0,20 Gramm. Früher verwandte man diese Kerne als Gegengewichte auf den Waagen. Die Genauigkeit des Gewichts eines solchen Kernes ist verblüffend. Aquamarin: Er ist nach seiner Farbe benannt, blau wie Meerwasser. Der Sage nach stammt er aus dem Schatz von Meerjungfrauen. Er macht seinen Besitzer reich und verhilft zu einer glücklichen Heirat. Diamant: Der harte Diamant gilt als mächtigster Stein. Im Mittelalter trug man ihn am Herzen, um sich vor bösen Träumen zu bewahren. Er symbolisiert die Unzerstörbarkeit von Liebe und Ehe. Rubin: Der kostbarste der Edelsteine ist sprichwörtlich rot. Er wehrt Streit und Kummer ab und bewahrt seinen Besitzer vor Demütigungen. Saphir: Er ist blau wie die Treue. Kein Wunder, dass er als Beschützer der ehelichen Tugend gilt. Zwar gibt es ihn in fast allen Farben, aber ohne Farbangabe ist immer der himmelblaue Stein gemeint. Smaragd: Mit seiner dunkel- bis blaugrünen Tönung erinnert der Smaragd an die Farbe des Frühlings. Seine Wirkungskraft beinhaltet Festigung der Treue und die Förderung von Ehrgeiz und Leidenschaft.

MEttmann

JUST MARRIED. AMERICAN way OF Love. Feiern Sie Ihre Hochzeit in der authentischen, Amerikanischen Atmosphäre des Road Stop und übernachten in einem unserer Individuellen Themenzimmern des Road Stop Motel. Infos auf roadstop.de oder schicken Sie eine Mail an vk@roadstop.de hohensyburgstrasse 169 | 44265 dortmund

SYMBOLIK

069 ‘Ich bin ein Liebespfand, gib mich nicht weg!’ oder einfach nur ein Stoßgebet wie ‘Gott hilf!’. In jüdischen Trauringen findet sich oft in hebräischer Schrift die Abkürzung ‘MT’ für ‘Masel Tow’ (viel Glück). Gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurden die Verlobungs- und Trauringe dann schlichter, allerdings waren sentimentale Inschriften weiterhin beliebt. Durch weiterentwick-elte Techniken, vor allem nach dem 2. Weltkrieg, änderten sich auch die verwendeten Materialien und Legierungstechniken.


TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

Allgemeines ganz am Anfang Unser Tipp: Nehmen Sie sich am Anfang viel Zeit für Grundsätzliches. Umso leichter lassen sich später liebevolle Details ergänzen. Auf einem ausgedehnten Spaziergang oder bei einem guten Glas Wein können Sie gemeinsam erste Überlegungen anstellen. Wann möchten Sie heiraten? Wo sollen die Feierlichkeiten stattfinden? Wen möchten Sie einladen? Welchen Stil bevorzugen Sie? Welchen Kostenrahmen haben Sie sich gesteckt? Alle Aspekte Ihrer Hochzeit, die für Sie eine große Bedeutung haben, schreiben Sie auf eine erste Liste. Diese Art des Brainstorming schafft Klarheit und Sicherheit. Sobald Sie diese grundsätzlichen Fragen geklärt haben, begeben Sie sich auf Streifzug und lassen sich inspirieren. Accessoires Ob Stola aus Organza oder Samt, ob Handschuhe, Handtasche, Hut oder Schleier: Oft sind es die Kleinigkeiten, die dem Outfit die besondere persönliche Note verleihen. Nehmen Sie sich auf jeden Fall genügend Zeit, um alles einmal auszuprobieren. Alles rund ums Auto Die Wahl des Fahrzeugs hängt vom persönlichen Geschmack und dem Stil der Hochzeit ab. Zu einer Hochzeit auf dem Lande passen vielleicht eher Traktor, Kutsche oder Heuwagen. Ein Oldtimer oder eine Limousine eignen sich hervorragend für romantische Hochzeiten. Viele Autovermie-

tungen erheben für die ersten 3 bis 4 Stunden einen Pauschalpreis. Jede weitere Stunde wird einzeln abgerechnet. Diese Preise sind gerade bei Oldtimern und Kutschen inklusive Chauffeur. Legt das Brautpaar den Weg zur Trauung gemeinsam zurück, sitzen die Elternpaare im ersten Fahrzeug, im zweiten Fahrzeug mit Chauffeur sitzt dann das Brautpaar im Fond. In den anschließenden Fahrzeugen folgen Trauzeugen, die Familie und Freunde. Traditionell sitzt der Bräutigam links neben der Braut. Blumenschmuck Neben dem Brautstrauß und den Handsträußchen für die Brautführerinnen werden klassischerweise auch Anstecker für den Bräutigam und die Brautführer von der Floristin im Stil des Brautstraußes gefertigt. Der

Foto: Lemonfotografie

TIPPS

070


Foto: Vintage Bullibar

Champagnerempfang Eine besondere exklusive Note verleihen Sie Ihrer standesamtlichen oder kirchlichen Trauung mit einer mobilen Champagnerbar im Anschluss an die Trauzeremonie. Anders als bei einem selbst organisierten Sektempfang haben Sie hier die Möglichkeit, sich und Ihre Gäste stressfrei von dem geschulten Personal verwöhnen zu lassen. Der Champagnerbar Mietservice ist in minutenschnelle an jedem beliebigen Ort aufgebaut. Die Profis bringen alles mit und räumen auch alles wieder ab: Von den stilechten Gläsern und Servietten bis hin zu den edlen Tropfen. Ob Prosecco, Sekt oder Champagner. Auf Wunsch können hier auch Canapés gereicht werden.

Brautstrauß Um den Brautstrauß ranken sich Legenden und Aberglaube. Wenn eine der Blumen welkt, bevor das Paar die Kirche verlässt, bringt es Unglück. Wird der Brautstrauß in Wasser gestellt, ist die Ehe kurz. Wird der Brautstrauß den weiblichen, ledigen Hochzeitsgästen nach der Trauung zugeworfen, heiratet diejenige, die den Blumenstrauß auffängt, als Nächste. Wird der Strauß auf das Grab eines nahe stehenden Verwandten gelegt, wird dieser das Brautpaar beschützen. Die Braut trägt den Brautstrauß nicht nur bei der Trauung, sondern auch beim Hochzeitswalzer in der Hand, dies bringt eine glückliche Verbindung.

Chor Immer mehr Paare wünschen sich im Rahmen der Trauzeremonie eine besondere musikalische Untermalung. Neben guten Kirchenchören gibt es Posaunen- oder Gospelchöre, die dem Anlass entsprechend gebucht

Catering Wenn Sie sich entschieden haben, Ihre Hochzeit im Grünen zu feiern, nur einen Raum ohne angeschlossene Restauration gebucht haben oder aber zuhause den Gastgeber spielen möchten, dann empfiehlt es sich, Hilfe von einem professionellen Cateringservice in Anspruch zu nehmen. Überlegen Sie sich zusammen mit den Profis, ob eher ein Menü oder ein Buffet zum Rahmen Ihrer Hochzeit passt. So wird Ihre Hochzeit auch zum kulinarischen Genuss.

TIPPS

071 Blumenschmuck für die Kirche umfasst ein Gesteck für den Altar und die Dekoration der Kirchenbänke. Manchmal sind die Sitzplätze des Brautpaares besonders geschmückt. Wer Blumenkinder hat, braucht außerdem Streublumen. Die Körbchen gibt es leihweise dazu. Wird das Hochzeitsgefährt, ob als Kutsche mit einem PS oder als Oldtimer mit 60 PS, nicht schon vom Eigentümer geschmückt, übernimmt auch das der Florist. Der Blumenschmuck für Limousinen wird einfach mit Saugnäpfen auf der Motorhaube befestigt, ohne Lackschäden zu verursachen. Für die anschließende Feier benötigen Sie Blumen in Form von Tischdekorationen, wobei der Brauttisch immer besonders geschmückt ist.


&TWEM)TCĹżMYGTMUVCVV YYYFTWEMGTGKUVQGEMGTFG KPHQ"FTWEMGTGKUVQGEMGTFG 6GN (CZ

TIPPS

072

TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

werden kĂśnnen. Auch Saxophonisten sind sehr beliebt. Wer infrage kommt, das wissen auf jeden Fall Pastor und KĂźster. Checkliste Bei der Planung einer Hochzeit gibt es vieles zu bedenken. Manche Dinge fallen einem ganz plĂśtzlich ein. Um dann auch wirklich nichts zu vergessen, ist es ratsam, eine Checkliste zu erstellen, die immer wieder problemlos ergänzt werden kann. Alle zu erledigenden Arbeiten und Besorgungen sollten hier aufgefĂźhrt sein. Was erledigt ist, wird farblich markiert oder ausgestrichen. Ebenfalls die wichtigsten Telefonnummern sollten hier eingetragen werden. Wer diese Checkliste als Kladde immer bei sich hat, der kann Gedanken und Ăœberlegungen sofort festhalten. Danksagungen Zu den Hochzeitsvorbereitungen gehĂśrt es auch, sich Gedanken Ăźber das „Danach“ zu machen. Sie werden zu Ihrer Hochzeit viele Geschenke und GlĂźckwĂźnsche entgegen nehmen. Um sich stilvoll bei allen zu bedanken, hat es sich bewährt, ein offizielles Hochzeitsfoto zusammen mit einer Karte als Danksagung fĂźr Geschenke und GlĂźckwĂźnsche zu verschicken. Als eine besondere persĂśnliche Geste werden handgeschriebene Danksagungen empfunden.

(×T+JTG*QEJ\GKV, FTWEMGPYKT+JTG 'KPNCFWPIUMCTVGP, -KTEJGPJGHVG, /GP×MCTVGP, &CPMUCIWPIGPWPF XKGNGUOGJT 9KTUGV\GP+JTG GKIGPGP+FGGPWPF 8QTUVGNNWPIGPWODGTCVGP5KGCDGTCWEJIGTP DGKFGT)GUVCNVWPI #W²GTFGOUVGJV+JPGP GKPGITQ²G#WUYCJNCP /WUVGTD×EJGTP\WT 8GTH×IWPI

Dekoration Eine persÜnliche Note verleihen Sie Ihrer Hochzeit durch individuelle Dekorationen. Das Schmßcken des Mittelgangs der Kirche, der Stßhle, auf denen Sie als Brautpaar Platz nehmen und des Altars, sorgt bei Ihrer kirchlichen Trauung fßr festliche Akzente. Ein Highlight sollte auch die Tischdekoration am Abend der Feier sein. So sorgen Sie dafßr, dass sich Ihre Gäste von Anfang an wohl fßhlen. Beispiele fßr gelungene Dekorationen gibt es viele. Lieben Sie ein Meer aus Blumen, bekommen Sie hilfreiche Tipps von Ihrem Floristen. MÜchten Sie Ihre Hochzeit unter ein besonderes Motto stellen, hilft der Weddingplaner oder ein Dekorateur. Viele Brautpaare empfinden es als hilfreich, eine Kladde anzulegen, in der sie alle Ideen zunächst sammeln. Egal, fßr welche Dekoration Sie sich entscheiden, ob klassisch, verspielt oder schlicht und elegant, achten Sie auf einen einheitlichen Stil! Den gibt die Braut mit der Wahl des Brautkleides vor. Dessous Das, was Sie drunter tragen, ist mindestens so wichtig, wie das, was Sie drßber tragen. Gute Wäschegeschäfte fßhren extra Kollektio-

nen in Abstimmung mit den Brautmoden. Das Drunter trägt entscheidend zum optimalen Sitz des Hochzeitsoutfits bei. Eine gute fachliche Beratung kann in diesem Falle recht hilfreich sein. DJ Ein DJ ist nicht so individuell wie eine Band, zeichnet sich aber durch diverse andere Vorteile aus. Er ist in der Musikauswahl sehr flexibel und hat ein sehr breites Musikspektrum. Es gibt keine Pausen und die Musiklautstärke kann individuell angepasst werden. Das Brautpaar bestimmt, wann die Feier zu Ende ist. Ein professioneller DJ Ăźberzeugt auĂ&#x;erdem durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Er versteht es die Gäste zu motivieren, vergisst dabei jedoch nicht, dass an diesem Abend das Brautpaar im Vordergrund steht. Einladungen Bei den Einladungskarten gibt es im Handel und in Druckereien ganze Kataloge mit Mustern vorgefertigter Einladungskarten. Sie unterscheiden sich in Farbe, Stil und AusfĂźhrung. Hier ist fĂźr jeden Geschmack etwas dabei. Manche sind schlicht und elegant, andere bestechen durch eine raffinierte Aufmachung oder sind romantisch verspielt. Im selben Stil gibt es oft ergänzend auch Tischkärtchen, MenĂźkarten und Danksagungskarten. Wer dennoch seine ganz persĂśnliche Einladungskarte verschicken mĂśchte, kann sich auch von einer Werbeagentur beraten lassen. Insbesondere, wenn die Hochzeit unter einem besonderen Motto steht, kĂśnnen Werbeagenturen bei der Umsetzung der Ideen hilfreich sein. Eine gute Gelegenheit, kreativ zu werden, bietet sich dem, der die Einladungskarten in Eigenleistung erstellen mĂśchte. Doch sei gewarnt. Mehrere dutzend Karten zu gestalten ist sehr zeitintensiv. Wenn auf der Gästeliste neben der Familie und den Freunden auch Geschäftspartner und Vereinsmitglieder stehen, sollte die Wahl der Einladungskarte mit Bedacht getroffen werden. Ehevertrag Wer heiratet, ohne einen Ehevertrag aufsetzen zu lassen, der lebt laut Gesetzgeber in der Form der Zugewinngemeinschaft. Paare, die dies nicht mĂśchten, lassen sich vor der EheschlieĂ&#x;ung oder auch im Nachhinein von einem Notar einen Ehevertrag ausarbeiten. Was der Ehevertrag im Einzelnen regelt, das bestimmt das Ehepaar individuell. Inhalt der Eheverträge kĂśnnen GĂźterstandsregelungen, Trennungsvereinbarungen, unterhaltsrechtliche


TIPPS

073

Foto: Christina Förster Fotografie

Regelungen und auch Vermächtnisanordnungen sein. Es gibt auch Klauseln, die von der Rechtsprechung mittlerweile untersagt werden, das heißt, bestimmte Dinge lassen sich vertraglich nicht mehr ausschließen. Welche das sind und wie so ein Vertrag formuliert sein könnte, darüber erteilen Rechtsanwälte und Notare ausführlich Auskunft. Ehrenplatz Natürlich gebührt dem Brautpaar ein Ehrenplatz an der Festtafel. Und so findet sich an diesen beiden Plätzen auch das Herzstück der Dekoration, ganz egal, ob diese aus Blumen, Kerzen oder Herzen besteht. Eine schöne Idee ist es auch, die Stuhllehnen der beiden Stühle mit Blumengirlanden zu schmücken. Oder befestigen Sie doch an der Rückenlehne große in schwarz/weiß aufgenommene Portraitaufnah-

men der Frischvermählten aus Jugendzeiten. Um für diese Idee das passende Foto zu finden, sind bestimmt die Eltern behilflich. Feuerwerk Wer seine Gäste während der Feier mit Unvergesslichem überraschen möchte, der lässt sich anlässlich seiner Hochzeit von einem Pyrotechniker ein Feuerwerk maßschneidern. Hierfür einen Profi zu engagieren ist nicht nur ratsam, sondern Pflicht. Richtige Feuerwerke sind genehmigungspflichtig. Je dunkler der Himmel, umso leuchtender erscheinen die Farben. Das mitternächtliche Feuerwerk ist etwas Besonderes. Wer um Null Uhr die Hochzeitstorte anschneiden möchte, der bittet seine Gäste kurz vorher nach draußen. So fügt sich das Feuerwerk als harmonische Einheit in das Festprogramm ein und eine gelungene Feier wird nicht unnötig oft unterbrochen.


TIPPS

074

TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

Friseur Auf einen Termin für das Probefrisieren gut eine Woche vor der Hochzeit sollte keine Braut verzichten. Ganz egal, wie gut Sie Ihren Friseur kennen und der wiederum Ihre Haare. Eine ausgefallene Frisur für diesen Tag verändert auf jeden Fall Ihr Erscheinungsbild. Ob Ihnen das steht, sollten Sie nicht erst testen, wenn keine Zeit für Korrekturen bleibt. Falls Sie zur Hochzeit einen Schleier oder einen Hut tragen werden, nehmen Sie diesen zum Probefrisieren mit. Schön sind auch Perlen oder kleine Röschen, die ins Haar eingearbeitet werden. Die können beim Friseur oder in Brautmodengeschäften bestellt werden. Fotograf Lassen Sie sich von verschiedenen Fotografen die Alben zeigen, bevor Sie einen bestimmten Fotografen bitten, Ihre Hochzeitsfotos zu machen. Wählen Sie den aus, dessen Bilder Ihnen vom Stil her am besten gefallen haben. Sprechen Sie Ihre Wünsche vorher ganz gezielt mit dem Fotografen durch. Möchten Sie lieber Außenaufnahmen mit viel Natur im Hintergrund oder sind Sie der künstlerisch kreative Typ, der unkonventionelle Fotos schätzt. Fragen Sie ihn, ob er eventuell zur Kirche oder anschließend zum Ort der Feier kommen kann. Das erspart Ihnen lange Anfahrtszeiten und Sie sind nicht so lange von ihrer Hochzeitsgesellschaft getrennt. Das Wichtigste ist aber: Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Fotos. Flitterwochen In den USA ist es üblich, den Start in die Flitterwochen zu einem Höhepunkt des Festes werden zu lassen. Noch während die Party in vollem Gange ist, starten die frisch Vermählten unter dem Beifall der Gäste in den Honeymoon. Bei uns beginnen die Flitterwochen meist erst im Anschluss an das große Fest. B e s o n ders schön ist es, wenn die Koffer schon gepackt sind und der Flieger bereits wartet. Flugtickets sollten Sie für diesen Fall noch unter Ihrem alten Namen buchen. Schließlich sind Ihre Papiere am Tag nach der Hochzeit noch nicht umgeschrieben. Gästebuch Einen Ehrenplatz im Empfangsbereich sollte Ihr Gästebuch erhalten. Bereits zum Polterabend sollte es erstmalig ausgelegt werden. Legen Sie das Buch so bereit, dass es von allen Gästen wahrgenommen wird. Dennoch sollte es seinen festen Platz nicht verlassen. Zum

einen gerät es dann eventuell in Vergessenheit zum anderen besteht die Gefahr, dass das schöne Buch fleckig wird. Legen Sie farbige Gelstifte dazu, das fördert die Kreativität Ihrer Gäste. Auch beim Sektempfang nach der standesamtlichen Trauung und am Abend der Hochzeitsfeier darf das Gästebuch auf gar keinen Fall fehlen. Es wird sich immer wieder einer finden, der seine Glückwünsche noch verewigen möchte. Gästebücher gibt es im Schreibwarenfachhandel und überall dort, wo es Fotoalben gibt. Oft erhalten Sie das Gästebuch für die Hochzeit passend abgestimmt zum Design der Hochzeitsalben. Gästeliste Eine Gästeliste hilft dabei, den Überblick zu behalten. Alle Namen der eingeladenen Gäste werden mit dem Vermerk der Zu- oder Absage aufgeführt. So vergessen Sie niemanden. Schreiben Sie auch dazu, ob Ihre Gäste Kinder mitbringen und ob für die Kleinsten Hochstühle benötigt werden. Sie sehen so auf einen Blick, wie viele Essen bestellt werden müssen und wie viele Platzkarten zu schreiben sind. Eine vollständige Gästeliste hilft beim späteren Erstellen der Sitzordnung. Auch Besonderheiten können hier als Gedankenstütze aufgeführt werden. Muss beispielsweise der eine oder andere Gast vom Flughafen abgeholt werden und wer hat um die Reservierung eines Hotelzimmers gebeten. Sind Vegetarier oder Allergiker unter den Gästen, sollte auch das vermerkt sein. Gastgeschenke Ein alter Brauch ist es, den Gästen zum Abschied ein kleines, nett verpacktes Souvenir mitzugeben. In Südeuropa sind das oft fünf Bonbons oder fünf mit Zucker überzogene Mandeln, die für Glück, Liebe, Treue, Erfolg und Kindersegen stehen. In England und Kanada bekommen die Gäste ein Stück des Hochzeitskuchens mit auf den Weg. Geisterstunde Mitternacht ist ein guter Zeitpunkt für symbolische Gesten: Strumpfbandversteigerung, Torte anzuschneiden, Schleiertanz, Brautstraußwurf, Mitternachtssuppe und vieles mehr sind sehr beliebt. So kommt auch in eine vielleicht schon etwas ermüdete Gästeschar wieder Leben. Einige dieser Programmpunkte werden gerne von den Brautführern und Trauzeugen organisiert. Wichtig ist es, den DJ oder die Band rechtzeitig einzuweihen, damit der große Moment auch angemessen angekündigt wird.


Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

TIPPS

075

Handy Der feierliche Rahmen der Eheschließung wird empfindlich gestört, wenn plötzlich eine Handymelodie ertönt. Denken Sie daran, Ihre Handys auszuschalten, bevor Sie das Trauzimmer betreten. Hochzeitsalbum Fühlen Sie den Unterschied. Anders als das Hochzeitsfotobuch, das mit seiner kühlen Professionalität überzeugt, ist das liebevoll gestaltete Hochzeitsalbum der Klassiker des sinnlichen Erlebens. Hier werden neben Hochzeitsfotos, Einladungs- und Tischkarten, getrocknete Blüten aus dem Brautstrauss und viele andere persönlichen Erinnerungsstücke liebevoll zu einer exklusiven Zeitreise arrangiert. In der eigenen Handschrift verfasste Bildunterschriften und kurz

erzählte Anekdoten zaubern auch nach Jahren noch ein Lächeln auf Ihr Gesicht, wenn Sie in den Erinnerungen schwelgen. Eines ist gewiss, das Fotoalbum aus Großmutters Zeiten kommt nicht aus der Mode. Sollten Sie sich diese zeitraubende und aufwändige Arbeit nicht machen wollen oder können, gibt es auch bei den Hochzeitsalben professionelle Hilfe. Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich Ihr Hochzeitsalbum von einem Künstler gestalten zu lassen? Hochzeitsfotobuch Edel und exklusiv erscheint die eigene Hochzeit abgedruckt in einem Buch. Die digitale Welt der Fotografie ermöglicht es. Anbieter namhafter Firmen haben eine Software entwickelt, mit der es auch Laien gelingt, ein Photobuch ganz nach den eigenen Ideen und


TIPPS

076

TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

Wünschen zusammenzustellen. Alles was Sie dazu benötigen sind Ihre digitalen Bilder, ein PC und die Freude an der kreativen Gestaltung. Das Softwareprogramm begleitet Sie durch die einzelnen Bearbeitungsschritte, bietet umfangreiche grafische Möglichkeiten. Diverse Buchformate und eine Vielzahl an Gestaltungsvorschlägen stehen als Ideengeber zur Verfügung. Ein persönlich gestaltetes Fotobuch verleiht Ihren Erinnerungen einen exklusiven Rahmen, in dem die schönsten Momente der Trauung stilvoll in Szene gesetzt werden. Nach der Fertigstellung senden Sie Ihr Hochzeitsbuch online an den Anbieter der Software. Die weitere Verarbeitung des Buches übernimmt der Anbieter. Zuvor entscheiden Sie über die Qualität des Einbandes. Von einem einfachen Softcover bis hin zum hochwertigen Leinencover sind viele Möglichkeiten denkbar. Hochzeitsplaner In Amerika werden stilechte Hochzeiten bei einem renommierten Wedding Planer in Auftrag gegeben. Es gehört dort zum guten Ton und lässt eine Hochzeit zum Event werden. In Deutschland setzt sich dieser Trend nach und nach ebenfalls durch. Aufwendige Hochzeiten bedürfen genauester Planung und Organisation. Das nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, keine leichte Aufgabe, wenn beide Partner berufstätig sind. Und was die wenigsten bedenken, gute Hochzeitsplaner helfen, durch gezielten Preisvergleich Geld zu sparen. Hochzeitshomepage Hier haben alle wichtigen Eckdaten der bevorstehenden Hochzeit Platz. Ein Foto der Location löst bei vielen Gästen schon die Frage nach der Kleiderwahl. Wer die Geschenkliste immer aktualisiert ins Netz stellt, erspart den Gästen Zeit und unnötige Telefonate. Die Anfahrtsskizze zum problemlosen Downloaden und Ausdrucken löst bei vielen Gästen garantierte Seufzer der Erleichterung aus. Wer weiß denn noch, wo die Wegbeschreibung, die vor zwei Monaten zusammen mit der Einladung per Post kam, geblieben ist. Die Anmeldung zur Hochzeit per Mail geht viel schneller und wird ebenfalls immer beliebter. Im Anschluss an die Hochzeitsfeier können Sie die schönsten Bilder ebenfalls auf diesem Wege veröffentlichen. Ideensammlung Sinnvoll ist es, schon früh einen Ordner anzulegen, in dem Sie alles sammeln, was Ihnen

zum Thema Hochzeit an Ideen und Fragen durch den Sinn geht. So bringen Sie Ordnung in Ihre Gedanken und behalten die Übersicht. Auf die erste Seite Ihres Ordners gehören sämtliche wichtige Telefonnummern, die mit diesem Ereignis zusammenhängen. Lassen Sie sich vom Caterer, Floristen und Konditor eine Notfallhandynummer geben. Stellen Sie sich vor, es ist der Tag Ihrer Feier und die Hochzeitstorte fehlt. Junggesellenabschied Wer kennt sie nicht, Filmszenen, in denen die Braut vor dem Altar wartet und der Bräutigam übernächtigt, leicht alkoholisiert und in letzter Sekunde vor dem Altar erscheint. Zum Glück sieht das in der Realität etwas anders aus. Umsichtige Freunde organisieren den symbolhaft letzten Abend des Bräutigams als Junggeselle ein oder zwei Wochen vor der Trauung. Bei der Planung gilt: Erlaubt ist, was gefällt. So ziehen die einen durch die Kneipenszene, während sich andere beim Bungeejumping oder beim Saunagang vergnügen. Auch die Frauen haben diesen geselligen Abend längst für sich entdeckt. Bei der Organisation eines Beautytages mit Massage und kosmetischer Behandlung bis hin zur durchtanzten Nacht in einer orientalischen Bar mit Bauchtanz zeigen die Ladys den gleichen kreativen Ideenreichtum wie die Herren der Schöpfung. Besonders beliebt an diesem Abend sind einheitlich bedruckte T-Shirts für die Local Crew der Junggesellen. Um die Junggesellin bzw. den Junggesellen hervorzuheben, eignet sich ein T-Shirt mit einem zu der Person passenden Spruch. Einzig das Zusammentreffen von Braut und Bräutigam an diesem Abend sollte vermieden werden. Junior Club Wenn viele Kinder zu den Gästen gehören, bietet es sich an, einen Babysitter zu beauftragen. Das kann ein Professioneller sein, den Sie über eine Agentur erreichen oder jemand aus dem Bekanntenkreis, der sich diese verantwortungsvolle Aufgabe zutraut. So erleben auch die Kleinen eine auf sie zugeschnittene Feier mit Spiel und Spaß. Zufriedene Kinder halten auf Feiern länger durch. Steht ein Nebenraum zur Verfügung, kann hier mit selbst mitgebrachten Kuscheldecken und Luftmatratzen ein Ruhelager entstehen. Gutenachtgeschichten hören alle Kinder gerne. Ist der Babysitter nicht für die ganze Zeit gebucht, sind Kinderhörspielkassetten der beste Ersatz.


TIPPS

077

Foto: Christina Förster Fotografie

Juwelier Hochzeit + Juwelier = Trauringe. Diese Gleichung geht immer auf. Natürlich gibt es bei den Meistern des edlen Schmucks noch vieles zu entdecken, was Akzente setzt, sich als Morgengabe eignet oder als besonderes Hochzeitsgeschenk für immer in Erinnerung bleibt. Haben Sie die passende Kette oder das entsprechende Collier zum Dekolleté? Der Schnitt des Brautkleides ist dabei entscheidend. Es wäre doch schade, wenn ein Teil des Schmucks unter dem Brautkleid verschwindet. Unterstreichen die Ohrringe, die Sie ausgesucht haben, Ihre Hochzeitsfrisur? Passen sie zum Schleier oder Hut? Auch der Bräutigam braucht nicht schmucklos vor den Altar zu treten. Krawattennadel und Manschettenknöpfe sind glanzvolle Accessoires, die jedes Outfit veredeln. Eine Taschenuhr mit passender Uhrkette ist das i-Tüpfelchen für den Smoking. Ein Portemonnaie trägt in der Anzugtasche oftmals auf. Wie wäre es stattdessen mit einer silbernen Scheinklammer mit Monogramm? Kosmetikerin Gönnen Sie sich vor Ihrem großen Tag ein bisschen Wellness. So viel Zeit muss sein. Nicht nur, dass Sie beim Ringtausch perfekt manikürte Fingernägel vorzeigen können, die äußerliche Pflege tut auch Ihrer Seele gut. Durch die angenehme und entspannende Schönheitsbehandlung bei einer Kosmetikerin werden Sie sich in Ihrer eigenen Haut pudelwohl und deutlich entspannter fühlen. Und weil

das wirklich so gut tut, wie es sich anhört, ist so ein Tag für Sie genauso schön wie für Ihn. Warum fangen Sie nicht mit einem Sektfrühstück an und genießen diese Schönheitspflege bei der Kosmetikerin dann zu Zweit. Krawattenknoten

Kutsche Ganz traditionell und sehr romantisch lässt sich die Braut mit einer Kutsche aus ihrem Elternhaus abholen und zur Kirche bringen, wo sie der Bräutigam erwartet. Nach der Zeremonie wird das Brautpaar in der Kutsche zur Feier gefahren. Diese romantische Art zu reisen braucht Zeit. Daran sollten Sie bei der Planung auf jeden Fall denken. Eine Kutschfahrt sollte nicht länger als eine Stunde dauern, sonst werden die Gäste unruhig. In dieser Zeit schafft eine Kutsche maximal eine Distanz von zehn Kilometern. Weiter darf der Ort der Feierlichkeiten also nicht entfernt sein.


TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

Location Eine der schwersten Aufgaben muss das Paar gleich zu Anfang meistern. Die richtige Location für die Hochzeitsfeier zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Oft treffen gerade in diesem Punkt unterschiedliche Vorstellungen aufeinander. Haben Sie einen geeigneten Ort zum Feiern gefunden, lassen Sie sich diesen sofort reservieren. Sicher ist sicher. Festhalten und weitersuchen ist hier die Devise. Ist eine Restauration angeschlossen, vereinbaren Sie auf jeden Fall einen Termin zum Probeessen. Vom Küchenchef ausgesprochene Empfehlungen können recht hilfreich sein. Lagerfeuer Um ein gelungenes Fest ausklingen zu lassen, ist das so genannte Lagerfeuer sehr beliebt. Dazu werden Teelichter, nett dekoriert, in der Mitte der Tanzfläche angezündet. Die Gäste setzen sich im Kreis darum und bitten die Band, zum Abschluss noch ein paar langsame Lieder zu spielen. Wer mag, kann dazu Wunderkerzen entzünden und das Brautpaar reicht einen letzten Schluck.

Männermode Die Wahl der Garderobe des Bräutigams richtet sich sowohl nach dem Stil des Brautkleides als auch nach der Art und dem Rahmen der Feier. Der Frack, der eleganteste unter den Anzügen, eignet sich besonders zu hochoffiziellen Anlässen und wird nur am Abend getragen. Der Smoking steht dem Frack in Punkto Festlichkeit in Nichts nach, jedoch ist er nicht so förmlich und daher perfekt für einen festlichen privaten Rahmen. Wie der Frack ist der Smoking ein klassischer Abendanzug. Der Cut in Schwarz oder Grau ist der klassische Anzug für Hochzeiten. Ansonsten trägt man ihn zu Empfängen am Morgen bis maximal 15.00 Uhr. Weniger offiziell, aber top modern, wirken festliche Anzüge in diversen, gedeckten Farben. Sie lassen sich gut mit weißen Hemden, eisgrauer Weste mit passendem Plastron und Einstecktuch kombinieren. Manschettenknöpfe Manschettenknöpfe eignen sich wunderbar als Morgengabe für den Bräutigam. Warum soll an diesem Tage nur die Braut beschenkt werden?

Foto: Lemonfotografie

TIPPS

078


079

Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

TIPPS

Morgengabe Eine liebevolle Geste ist es, wenn der Bräutigam am Ende des Polterabends oder vor dem Gang zum Standesamt oder zur Kirche seine Braut mit einem Schmuckstück überrascht. Das kann ein Armreif, eine Brosche aber auch eine Kette sein. Die Kette beispielsweise symbolisiert einen magischen Kreis, der die Braut vor Unheil schützt. Musik Engagieren Sie lieber einen DJ oder eine ganze Live-Band? Die Wahl der Musik beeinflusst die Stimmung der Feier entscheidend und sollte deshalb sorgsam auf Ort und Art des feierlichen Rahmens abgestimmt sein. Besprechen Sie mit den Musikern rechtzeitig, welche Musikrichtung Sie und Ihre Gäste bevorzugen. Gibt es Lieblingslieder, die auf jeden Fall dabei sein müssen? Auf jeden Fall ist es empfehlenswert, sich den oder die Musiker vorher einmal anzuhören. Einige Bands verfügen über Demobänder, die Sie zuhause in Ruhe anhören können. Notfallset Das bewährte Set für kleine Pannen sollten Sie an diesem Tag auf jeden Fall dabei haben. Enthalten sollte es eine Ersatzstrumpfhose oder eine zweite Garnitur Strümpfe, Nähzeug, Sicherheitsnadeln, Kopfschmerztabletten und Pflaster. Auch wichtige Telefonnummern für diesen Tag und die der nächsten Taxizentrale sollten enthalten sein. Geben Sie dieses Notfallset einem der Trauzeugen oder Brautführer. In die Handtasche der Braut gehören neben Puder, Lippenstift und einem kleinen Spiegel, Taschentücher und Kleingeld für die Kollekte bei kirchlichen Hochzeiten. Oldtimer Solche Schätzchen sollten so früh wie möglich gebucht werden. Schauen Sie sich den Wagen, bevor Sie ihn für diesen Anlass buchen, einmal an. Das

erspart unliebsame Überraschungen am Hochzeitstag. Planen Sie genügend Fahrtzeit ein. Schließlich wollen Sie die Fahrt zur Feier ausreichend genießen. Olivenbaum Eine andere gemeinsame Aufgabe für das jung vermählte Brautpaar, als einen Holzstamm zu zersägen, ist das Pflanzen eines Olivenbaumes. Dazu benötigen Sie ein Olivenbäumchen, einen Topf aus Terrakotta in ausreichender Größe, Mulch oder Kiesel für die Drainage und Blumenerde. Falls Sie mit dem Brautpaar auch danach noch befreundet bleiben wollen, binden Sie ihnen eine Schürze um und sorgen Sie für Einweghandschuhe für die Braut. Das Olivenbäumchen in Terrakotta ist später ein toller Blickfang auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Es wächst und gedeiht wie die Liebe. Partyservice Ob Stehtische für den Polterabend oder Geschirr und Stühle für das Scheunenfest, bei einem Partyservice können Sie alles leihweise bekommen. Viele von ihnen sorgen auch für die gewünschte Dekoration.

Simona Parisi Styling

Wir bieten Ihnen · Mobiler Hochzeitsservice · Haarverlängerungen

· Haare und Make up · Fotoshooting

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.



Wittbräucker Str. 501 44267 Dortmund Tel. 0231-28009011 Mail. parisistyling@web.de www.simonaparisi.de Unsere Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 9 bis 18 Uhr, Do. 9 bis 20 Uhr, Sa. 9 bis 14.30 Uhr




TIPPS

080

TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

Wer im eigenen Garten feiern möchte, kann hier auch Partyzelte vermittelt bekommen. Haben Sie außerdem einen Caterer engagiert, sprechen Sie mit ihm ab, was Sie beim Partyservice noch besorgen müssen. Manche Caterer bringen beispielsweise das Geschirr selber mit. Pralinen Eine schöne Überraschung für die Gäste sind eigens für die Hochzeit entworfene Pralinen, die mit dem Hochzeitsdatum oder den Initialen des Brautpaares versehen, als besonderer Blickfang des Mitternachtsbuffets oder als Willkommensgruß auf dem Platzteller gelten. Platzkarten Platzkarten gibt es natürlich auch als Drucksache im Layout auf die Einladungskarten abgestimmt. Bei dieser Variante haben Sie zunächst wenig Arbeit. Doch gedruckte Platzkarten bergen einen hohen Unsicherheitsfaktor in sich. Meldet sich ein Gast zu spät an, ist es schwer oder sehr teuer, Karten nach-

drucken zu lassen. Leichter ist es, die Karten kurz vor der Feier mit der Hand zu beschriften. Dann können Sie jederzeit die eine oder andere Karte ergänzen. Oder Sie gestalten Ihre Platzkarten von Anfang an selber. Wie wäre es, große flache Kiesel mit Goldstift zu beschriften. Es reicht der Vorname des Gastes. Sie können auch eine Platzkarte je Tisch mit allen Namen erstellen. Diese lässt sich in die Blumendekoration einarbeiten oder auf einer kleinen Staffelei am Kopf des Tisches platzieren. Quitten Eine eindrückliche Art, den jungen Mädchen die Natur des Ehelebens zu erläutern, hatten die alten Griechen: Dem damaligen Brauch nach musste die Braut vor der Hochzeit eine Quitte essen, um einen Vorgeschmack auf die Süße und die Bitterkeit des zukünftigen Lebens zu erhalten. Rechnung Das A und O der Hochzeitsplanung sind konsequente Kostenvoranschläge der einzelnen Ser-


TIPPS

Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

081

viceanbieter. Fragen Sie gezielt nach und vergleichen Sie die Angebote genau. Wichtig ist es, den einmal gesteckten Rahmen nicht beliebig zu erweitern. Wenn beispielsweise die Kosten für die Bekleidung doch höher ausfallen als ursprünglich geplant, dann streichen Sie lieber einen anderen nicht so wichtigen Kostenfaktor. Zwar mögen die Einzelkosten für sich genommen nicht so hoch sein, aber in der Gesamtkostenabrechnung kommt das große Erwachen. Planen Sie vor ihrer Hochzeit auf jeden Fall ihren Kostenrahmen und kalkulieren Sie ein Polster von 10% bis 15% für den Notfall mit ein. Reis streuen Auch wenn Reis streuen Glück und gute Wünsche für das Brautpaar symbolisieren soll, ist es aus ethischen Gründen angebracht, darauf zu verzichten. Eine schöne Alternative sind Seifenblasen, die Ihnen Ihre Gäste zupusten, während Sie durch das Spalier gehen. Ringschale oder Ringkissen Ein Ringkissen selber herzustellen ist nicht sehr schwer. Sie benötigen ein schönes Stück Tüll, Samt oder Satin. Außerdem benötigen Sie dazu passend ein Band, das nicht zu breit sein darf und etwas Füllwatte. Aus dem Stoff nähen Sie einen

kleinen viereckigen Kissenbezug, den Sie mit der Watte füllen. Das Band knüpfen Sie zu einer schönen Schleife und befestigen es mit einigen Stichen in der Mitte des Kissens. Später werden damit die Ringe gehalten. Die weitere Dekoration des Kissens ist ganz Ihrer Fantasie überlassen. Eine ganz andere Idee stammt von den Floristen. Hier können Sie sich Ihr Ringkissen aus Rosenköpfen stekken lassen. In die Mitte werden ebenfalls Bänder eingearbeitet, die dann die Ringe halten werden. Oder wurde Ihnen von Ihrer Lieblingstante vielleicht eine tolle Schmuckdose vererbt, die Sie zum Einsatz bringen möchten. Auch diese lässt sich innen mit etwas Schaumstoff auspolstern und mit Satin beziehen. So wird aus einem Erbstück ebenfalls eine sehr individuelle Ringschale. Rosenkavalier Wer seiner Herzdame vor der Hochzeit noch einmal so richtig imponieren möchte, der stellt ihr eine Woche vor der Hochzeit jeden morgen eine Rose auf das Frühstückstablett. Am Tage der Hochzeit dürfen es dann auch mehr sein. Sitzordnung Wer wo sitzt ist oft auch abhängig von der Raumaufteilung. Nähere Infos dazu finden Sie bei uns auf Seite 50.

Für den schönsten Tag...


TIPPS

082

TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

Schuhe Sobald Sie den Stoff für Ihr Hochzeitsoutfit kennen, kaufen Sie die passenden Schuhe und tragen Sie diese zuhause ein. Das gilt für sie und ihn gleichermaßen. Nichts ist schlimmer, als mit Blasen an den Füßen die Nacht zu durchtanzen. Nehmen Sie sich bequeme Schuhe zum Wechseln mit. Zu fortgeschrittener Stunde merkt den Schuhtausch kaum jemand und wenn, dann haben alle dafür Verständnis. Tagebuch Führen Sie ein Hochzeitstagebuch während der gesamten Zeit der Vorbereitungen. Denn all diese Vorbereitungen sind, ganz egal wie stressig es zugeht, auch Ausdruck der Vorfreude auf den schönsten Tag. Hier können Sie Ihren Gedanken und Gefühlen freien Raum lassen. Den Wert eines solchen Tagebuches erkennt man manchmal erst nach Jahren. Tanzkurs Wer noch nie einen Tanzkurs gemacht hat, für den erscheint der Eröffnungstanz als eine schier unlösbare Aufgabe. Insbesondre dann, wenn dies vor so vielen Zuschauern passiert. Tanzschulen bieten für diesen Ernstfall extra Hochzeitstanzkurse an. Daran können natürlich auch Trauzeugen und Brautführer teilnehmen. Wer sich allerdings erst in letzter Sekunde für einen Crashkurs entscheidet, der sollte besser Einzelstunden nehmen. Einige Tanzschulen bieten diese Einzelstunden an, nur Sie, Ihr Tanzpartner und der Tanzlehrer und keine Möglichkeit, zu fliehen.

Tauben Unverbesserliche Romantiker lassen nach der kirchlichen Trauung weiße Tauben als Symbol der Liebe und des Friedens in den Himmel aufsteigen. Nicht jede Taube ist dazu geeignet. Nur ausgebildete Brieftauben finden anschließend auch den Weg zurück. Hochzeitsagenturen wissen, wo es sie gibt. Torte Die Hochzeitstorte wird traditionell um Mitternacht angeschnitten und ist der Höhepunkt des Mitternachtsbuffets. Die klassische Hochzeitstorte ist dabei meist drei bis fünfstöckig und trägt so manche Verzierung. Das ist auch der Grund, warum viele dieser Torten mit Marzipan ummantelt sind. Marzipan gilt bei den Konditoren als Trägermaterial. Gemeint ist, dass schwere Verzierungen ohne den Marzipanmantel in die Torte einsinken oder von der Torte herunterrutschen. Woraus sich die Torten ansonsten zusammensetzen, ist genauso individuell wie das Hochzeitspaar. Ebenfalls sehr beliebt sind so genannte Bildmotivtorten. Hier werden Fotos als Vorlage vom Konditor eingescannt und dann auf die Torte gebracht. Auch hier wird Marzipan als Trägermasse verwandt. Wer gänzlich auf Marzipan verzichten möchte, dem sei ein riesiges Erdbeerherz empfohlen. Diese köstlichen Früchtetorten können Sie, je nach Anzahl der Gäste, in allen Größen bestellen. Ein Herz besteht aus einem Mürbeteigboden, Biskuit, Vanillecreme und Mandelblättern und natürlich jeder Menge Erdbeeren. Ab Ende Mai haben diese leckeren roten Früchte Saison.


TIPPS

083

Foto: Janosch Fotografie

Unerwartet Ihre Planung in allen Ehren, aber lassen Sie auch Raum für Überraschungen. Trauen Sie Ihren Trauzeugen ruhig etwas Organisationstalent zu. Sie haben sie schließlich auch ausgewählt, um Ihnen hilfreich unter die Arme zu greifen. Unterhaltung Wenn Sie professionelle Darbietungen für Ihre Gäste planen, sollten Sie den Faktor Zeit immer im Auge behalten. Denn auf so einem Fest soll natürlich auch viel und ausgiebig getanzt werden. Entertainer, wie Pantomimen oder Zauberkünstler, die von Person zu Person oder von Tisch zu Tisch gehen, eignen sich gut als Pausenfüller, um Leerläufe gekonnt zu überbrücken. Kabarettisten oder Feuerschlucker und Feuerwerker bedürfen jedoch der ungeteilten Aufmerksamkeit des Publikums und sollten im Zeitmanagement berücksichtigt werden.

Romantic Holidays so individuell wie Sie selbst. Es sind die kleinen, romantischen Momente, die unvergessliche Reiseerlebnisse ausmachen. Feiern Sie Ihre Liebe an den schönsten Orten der Welt. Frisch verliebt, im Honeymoon oder zu einem Jubiläum. Ihre Experten für das Heiraten in den USA Sie träumen von einer stilechten Drive-Through Trauung in der Glitzerstadt Las Vegas, einer tropischen Strandhochzeit unter Palmen auf Hawaii oder von einer besonderen Zeremonie vor der eisigen Kulisse Alaskas? Unsere Explorer Fernreisen-Experten aus Dortmund haben in Sachen Hochzeit viel Erfahrung und stehen Ihnen bei der Planung Ihrer Traumhochzeit zur Seite. Profitieren Sie von der Explorer Fernreisen Fachberatung für Ihre Reiseplanung. Individuell, persönlich und kompetent, mit viel Erfahrung und immer flexibel angepasst an Ihre Wünsche.

Ihr Explorer Fernreisen-Center vor Ort Kleppingstraße 21-23 • Dortmund • Tel. 0231 - 48 82 830 dortmund@explorer.de • www.explorer.de Unternehmenssitz: Explorer Fernreisen GmbH & Co. KG, Hüttenstraße 17, 40215 Düsseldorf.

Urkunden Wer kirchlich heiraten möchte, sollte nicht vergessen, bestimmte Urkunden im Pfarramt vorzulegen. Dazu gehören sowohl für evangelische als auch für katholische Paare die Personalausweise beider, die Bescheinigung über die Anmeldung zur Eheschließung sowie Tauf- und Konfirmationsurkunden für die evangelische Trauung oder Taufscheine und Firmungszeugnisse für die katholische Trauung. Videographen Sie möchten Ihre Hochzeit in bewegten Bildern auch später noch erleben, aber misstrauen dem langweiligen Standardfilmchen? Dann engagieren Sie einen professionellen Videographen, der Sie während der gesamtem Feier mit der Videokamera begleitet und Ihnen anschließend aus dem gesamten Filmmaterial einen 15 bis 20 Minuten Best-of-Hochzeitsfilm zusammen schneidet und vertont.


TIPPS VON A BIS Z Wissenswertes zur Hochzeit

Versteigerung Immer häufiger übernehmen wir auch amerikanische Bräuche. Die Versteigerung des Strumpfbandes gehört ebenfalls dazu. Der Zeremonienmeister sollte einen Hut oder ähnliches bereithalten, um das Geld darin zu sammeln. Der Erlös kann entweder für eine Aufbesserung der Brautpaarkasse gedacht sein oder geht als Spende an das unermüdliche Servicepersonal oder die Band, die zum glanzvollen Gelingen des Abends beigetragen hat. Wer sich entschließt, das Geld zu spenden, kann das auch vorher ankündigen, vielleicht kommt so eine höhere Spendensumme zusammen. Wegbeschreibung Wie die Hochzeitsgesellschaft vom Standesamt zur Kirche oder zum Ort der Feierlichkeiten gelangt, bedarf wohlüberlegter Organisation und Planung. Da ist es hilfreich, wenn das Brautpaar mit der Einladung zugleich Wegbeschreibungen zu den einzelnen Orten anfertigt und mitschickt. Oder das Brautpaar organisiert von der Kirche zur Feier einen Bustransfer. In diesem Falle wäre es sinnvoll, dies der Hochzeitsgesellschaft schon

in der Einladung mitzuteilen. Auch sollten die Gäste das Auto am Ort der Feier abstellen. Meist stehen dort wesentlich mehr Parkplätze zur Verfügung, als direkt vor der Kirche. Der Transfer muss dann natürlich in beide Richtungen erfolgen. Weinkeller und Kochbuch Ein ganz persönliches Geschenk für das Brautpaar ist ein selbst gemachtes Kochbuch, das von Freunden und Verwandten zusammengestellt wird. Jeder gestaltet eine Seite mit seinem Lieblingsrezept, das mit Bildern, Zeichnungen oder Fotos zusätzlich verziert wird. Um für eine ansprechende Ordnung zu sorgen, sollte das Format im Vorfeld festgelegt werden. Für eine schöne Gestaltung eignet sich A4 als Format. Perfektionieren lässt sich dieses Geschenk mit der passenden Weinempfehlung zu dem mitgebrachten Rezept. Vergessen Sie nicht, Ihren Namen unter das Rezept zu schreiben und falls Sie die ausgesprochene Weinempfehlung gleich mitgebracht haben, sollten Sie sich ebenfalls auf dem Etikett verewigen. So hat das beschenkte Brautpaar eine dauerhafte Erinnerung an diesen wunderbaren Tag, an Freunde und Familie.

Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

TIPPS

084


Foto: Studio152 Hochzeitsfotografie - Chris Lührmann

TIPPS

085

Zeltverleih Ob Polterabend oder Hochzeitszeremonie, die Feierlichkeiten in den eigenen Garten zu verlegen, hat so manche Vorteile. Die entscheidende Frage, die sich stellt, ist: Wird das Wetter mitspielen. Um auch bei unbeständigem Wetter nicht auf dieses Vergnügen verzichten zu müssen, gibt es die Möglichkeit, große, dem Anlass entsprechende, Zelte zu mieten. Von der Bestuhlung bis hin zur Theke und Tanzboden ist auf Wunsch alles dabei.

Zauberkünstler Engagieren Sie doch einen Zauberkünstler, der Ihre Gäste unterhält, während Sie beim Fotografen sind. So brauchen Sie sich keine Sorgen über die Stimmung zu machen und den wartenden Gästen wird bei Sekt und Zaubertricks bestimmt nicht langweilig.

Zeremonienmeister Haben Sie ein Organisationstalent in der Verwandtschaft oder im Freundeskreis, das Sie bitten können, das Amt des Zeremonienmeisters zu übernehmen und so die Trauzeugen und Brautführer etwas zu entlasten? Der Zeremonienmeister führt auf unterhaltsame Weise durch den Abend, stellt die Gäste einander vor und kündigt die verschiedenen Höhepunkte des Abends an. Wichtig ist dabei, dass er über alles schon im Vorfeld informiert ist. So kann er Zeitabläufe besser koordinieren. Notfalls muss er zu Gunsten der harmonischen Feier auch mal ein Machtwort sprechen können. n


SYMBOLIK

086

BRÄUCHE AUS ALLER WELT Zur Nachahmung empfohlen

Brautwagen aufhalten In manchen Gegenden ist es Brauch, den Weg, den das Brautpaar nach der Trauung nimmt, mit einem Seil zu versperren. Dieses Seil soll den Brautwagen aufhalten und das frisch vermählte Paar muss sich bei den “Zöllnern” freikaufen. Damit soll gemeint sein: Den Dämonen wird der Weg versperrt und das Zahlen des Wegezolls ist der Dank der Brautleute an die Zöllner, die die bösen Geister fernhalten und den Weg frei für das zukünftige Glück machen. Häufig ist dieser Brauch ein großer Spaß für die Nachbarskinder, die dann mit etwas Süßem bezahlt werden.

die versammelte Menge lediger Damen. Welche den Strauß fängt, wird innerhalb des nächsten Jahres selber zur Braut.

Hochzeit bei zunehmendem Mond Ein alter Aberglaube besagt, dass die glückliche Braut bei zunehmendem Mond heiraten soll. Dies bringt nicht nur der Ehe Glück, sondern garantiert auch den gewünschten Nachwuchs.

Anschneiden der Hochzeitstorte Das gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte durch Braut und Bräutigam ist ein Höhepunkt des Festes. Oft wird die Hochzeitstorte deshalb um Mitternacht kredenzt. Sie bildet so automatisch den Mittelpunkt des Mitternachtsbuffets. Doch bei der Hochzeitstorte heißt es aufgepasst: Wessen Hand auf dem Messergriff oben liegt, wird auch in der Ehe den Ton angeben. Die Braut darf sich auf keinen Fall am Backen des Hochzeitskuchens beteiligen. Sonst hat sie ein Eheleben voller Mühe und Plackerei.

Vier Dinge für die Braut Dieser Brauch stammt aus England und erfreut sich auch bei uns großer Beliebtheit: Something old, something new, something borrowed, something blue. Die Braut sollte an ihrem Hochzeitstag etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues tragen. So kann das “Alte” ein vererbter Schleier oder die passende Handtasche zum Brautkleid sein. Das “Neue” sind meistens das Brautkleid und die Schuhe, etwas “Geliehenes” können die Ohrringe der besten Freundin sein oder die Perlenkette der Großmutter. Als etwas “Blaues” wird meistens ein blaues Strumpfband gewählt. Die Symbolik dabei ist, dass das Alte für den ledigen Abschnitt der Frau steht, das Neue steht für das vor ihr liegende Leben. Das Geliehene steht für die Freundschaft und das Blaue für die Treue. Eine kleine Morgengabe Eine liebevolle Geste ist es, wenn der Bräutigam am Ende des Polterabends oder vor dem Gang zum Standesamt oder zur Kirche seiner Braut eine Kette um den Hals legt. Die Kette symbolisiert einen magischen Kreis, der die Braut vor Unheil schützt. Brautschleier Er soll vor Geistern schützen und die Braut verstecken, nach der die Geister suchen. Um Null Uhr ist dann der Spuk vorüber. Der Braut wird dann der Schleier abgenommen. Oft schließt sich daran der Schleiertanz an. Dazu steigen die Brautführer auf einen Stuhl und halten den ausgebreiteten Schleier hoch über die Köpfe der Braut und des Bräutigams. Jeder, der mit dem Paar tanzen möchte, wirft dann etwas Kleingeld in den Schleier und darf so lange mit der Braut oder dem Bräutigam tanzen, bis der nächste Geld in den Schleier wirft und den Tänzer ablöst. Nach Beendigung des Tanzes kann jeder Gast sich ein Stückchen des Schleiers abreißen und das Glück auf diese Weise mit nach Hause nehmen. Brautstrauß werfen Mit dem Werfen des Brautstraußes wird die nächste Braut ausfindig gemacht. Den Strauß wirft die Braut entweder nach der kirchlichen Trauung, nach dem Eröffnungstanz oder um Mitternacht über ihre Schulter in

Dosen am Auto Dieser Brauch stammt aus Amerika. Dabei werden scheppernde Dosen an die Stoßstange des Brautautos gebunden. In Amerika ist es Brauch, dass die frisch Vermählten noch in derselben Nacht in die Flitterwochen starten. Durch das Getöse der Dosen werden dann auch die letzten Geister vertrieben.

Holzstammsägen Als erste gemeinsame Aufgabe des frisch vermählten Ehepaares hat es das Holzstammsägen zu einer gewissen Berühmtheit gebracht. Jedoch sind auch andere kleine Aufgaben genauso beliebt. Beispielsweise wird dem Brautpaar ein Schössling eines Obstbaumes geschenkt, den das Brautpaar dann in einen Terrakotta Topf pflanzen muss. So lässt sich der Brauch mit dieser tollen Geschenkidee kombinieren. Statt einem Schössling bietet sich auch wilder Wein oder ein Rosenbusch an. Pfennig im Schuh Wenn die Braut einen Pfennig in ihrem Brautschuh versteckt, soll das garantieren, dass das Brautpaar nie Geldsorgen hat. Was sich bei diesem Brauch garantiert einstellen wird, sind Blasen an den Füßen. Deshalb sind viele Bräute dazu übergegangen, ihre Brautschuhe lieber mit den Pfennigen (jetzt Cent), die sie Jahr für Jahr gesammelt haben, zu bezahlen. Brautjungfern und Brautführer Damit die bösen Geister das Brautpaar auf ihrem Weg zum Altar nicht entdecken, schreiten Braut und Bräutigam jeweils begleitet von Brautjungfern und Brautführern zum Altar. Die Brautjungfern tragen in Form und Farbe einheitliche Kleider. Das soll die Geister verwirren. So bleibt die Braut unentdeckt. Durch das Herz gehen Viel Glück bringen soll, wenn das Brautpaar gemeinsam durch ein Herz geht. Dazu müssen sie erst gemeinsam aus einem vorbereiteten Bettlaken das aufgezeichnete Herz ausschneiden, das nach der standesamtlichen oder kirchlichen Trauung zwei möglichst große Männer zu diesem Zwecke hochhalten. Die Braut über die Schwelle tragen Dieser sehr romantische Brauch symbolisiert einen neuen Lebensabschnitt. Der Bräutigam trägt seine Angetraute nach der Hochzeitsfeier über die


Ã¥

(QVQU5CDTKPC4KEJOCPP(QVQITCÆ‚GÂ…RWPMVIGPCWOGFKC

9210(,67(5+$1'

R ,HR SPEZIALIST FÜ

4( 

%,6,16./(,167('(7$,/   Hochzeitsfl    und mit viel Liebe zaubert unser Team traumhafte oristik.  abgestimmt,     Ganz individuell auf Ihren Typ, Ihr Outfit oder Motto entwerfen wir  mit dem  gewissen Feingefühl   Floristik für Ihre Wünsche. Eines unsererSteckenpferde ist dieromantischeund verspielteVintage Floristik. Auch klassisch-elegante bis hin zu ausgefallen-moderne Arrangements können wir für Siekreieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Seien Sie neugierig,schauen Sie vorbei und lassen Sie sich von uns inspirieren. Wir beraten Siegerneund unverbindlich.

$.7/'0-1064#564'+%*^-CKUGTUVTC»G^&QTVOWPF^6GN^(CZ^GOCKN"DNWOGPMQPVTCUVTGKEJFG YYYDNWOGPMQPVTCUVTGKEJFGHCEGDQQMEQO-QPVTCUV4GKEJ


SYMBOLIK

088 Schwelle der Wohnungstür oder des Hotelzimmers. Denn natürlich lauern auch hier wieder böse Geister, vor denen die Braut zu retten ist. Ein Autogramm bitte In der Türkei ist es Tradition, dass die ledigen weiblichen Gäste während des frühen Abends zu der Braut gehen und auf den Schuhsohlen der Brautschuhe unterschreiben. Die ledigen Männer unterschreiben auf den Schuhsohlen des Bräutigams. Wessen Name sich nach durchtanzter Nacht am stärksten abgerieben hat, ist der und die Nächste. Ob aber gerade diese beiden Ledigen zueinander finden werden, ist nicht überliefert.* Heiratsantrag Traditionell hält der Bräutigam um die Hand der Liebsten an. In Italien ist es beispielsweise beliebt, den Antrag als so genannte „serenata”, ein Abendständchen vor dem Fenster der Auserwählten, vorzutragen. Zeigt sich die Herzdame am geöffneten Fenster, ist der Antrag angenommen. Ein Leben lang Scharfe rote Chili- und Pfefferschoten sind die perfekte Würze für das Hochzeitsmahl. Ihnen wird eine treuefördernde Wirkung nachgesagt. Schmuggelt eine Braut ihrem frisch Angetrauten das Gemüse heimlich unter das Kopfkissen, kann sie sich seiner Liebe und Treue ein Leben lang sicher sein. Kindersegen Aus dem asiatischen Raum stammt die Sitte, frisch Vermählte mit Reiskörnern zu bewerfen. Auf der Insel Bali benutzen die Einwohner für Reis und Leben denselben Begriff. Durch das Reiswerfen sollen dem Brautpaar Kinderreichtum und Fruchtbarkeit garantiert werden. Da Reis aber ein Lebensmittel ist, wird dieser Brauch hierzulande oft durch Blütenblätter oder Konfetti ersetzt. Opfergaben Opfergaben bringen hinduistische Brautpaare in Indien dar: Sie werfen Reis und Butteröl ins Feuer. Anschließend schreiten beide in verknoteter Kleidung siebenmal um die Flammen, um ihren Übergang vom ledigen zum verheirateten Status zu symbolisieren. Von dem Hindupriester geloben sich Braut und Bräutigam das so genante „Kama”, den Spaß am Sex. Ballonwettbewerb Ein geradezu himmlischer Anblick sind heliumgefüllte Luftballons, die an langen Nylonschnüren brennende Wunderkerzen in den Nachthimmel tragen. Auch gibt es die Variante, dass an den Heliumballons Glückwunschkarten befestigt werden, auf denen die Gäste ihren Namen und kleine Gefälligkeiten wie Rasenmähen, Schuhe putzen oder Autowaschen notieren. Ausreichend frankiert und mit der Adresse des Brautpaares versehen sollen die Postkarten später den Weg zurückfinden, indem Finder sie in den Postkasten werfen. Die, die beim Brautpaar ankommen, werden beim Aussteller eingelöst. Das gibt dem relativ jungen Brauch die nötige Würze. Versteigerung Der Brauch des Rocklüftens stammt aus Frankreich. Beim Rocklüften bieten die männlichen Gäste einen bestimmten Betrag für jeden Zentimeter, den der Saum des Hochzeitskleides höher rutscht, um einen Blick auf das Strumpfband zu erhaschen. Klar, dass die weiblichen Gäste dagegen halten, um den Rocksaum wieder züchtig zu senken. Zu guter Letzt kommt das Strumpfband natürlich doch zum Vorschein und wird an den Meistbietenden übergeben. Mit dem ersteigerten Geld wurde früher der Schneider der Brautrobe bezahlt. Hochzeitssuppe In einigen Regionen Deutschlands wurde einst dem Brautpaar die so genannte Morgensuppe serviert: Eine mit kleinen Holzstückchen und Viehfutter verfeinerte Mahlzeit. Braut und Bräutigam mussten dieses Frühstück gemeinsam auslöffeln. Das sollte ihre Zufriedenheit im künftigen Leben sichern und die Ehefrau in spe durch die delikaten Suppeneinlagen an Stall und Küche binden.

Traditionell und modern Sage und schreibe dreimal muss sich eine japanische Braut bei ihrem Hochzeitsfest umziehen. Während der Trauzeremonie ist sie in einen weißen Kimono mit seidener Haube gehüllt. Dieser symbolisiert Reinheit sowie die Bereitschaft der Frau, die Lebensweise ihres neuen Zuhauses anzunehmen. Wenn das Fest beginnt, tauscht die Braut den Kimono gegen ein westliches Brautkleid mit Schleier. Im Verlauf der Feier zieht sie schließlich einen bunten Kimono oder ein Abendkleid an, als Symbol für ihren Eintritt in das alltägliche Eheleben. Drei Punkte zum Glück Drei große weiße Punkte werden Braut und Bräutigam in Thailand auf die Stirn gemalt. Diese sollen ihnen das Glück in der Ehe sichern. Während der Trauzeremonie werden dort übrigens weder das Jawort ausgesprochen noch Eheringe getauscht. Stattdessen wird die Ehe durch zwei miteinander verbundene Stoffkränze beschlossen, die dem Brautpaar aufgesetzt werden. Viele schöne Hochzeitsbräuche, über den Globus verteilt, finden sich auch im Internet unter www.abenteuer-hochzeit.de

* Siehe auch “Alte und Neue Hochzeitsbräuche”, Susan Lippe, Falken 2002

Hochzeitsbräuche aus alter Zeit Das Einladungszeremoniell Aus Überlieferungen wissen wir, dass es mancherorts üblich war, den Freunden des Bräutigams die Ehre zuteil werden zu lassen, das Zeremoniell der Einladung zu übernehmen. Sie schossen zwei Wochen vor der Hochzeit vor den Häusern der Gäste Pistolenschüsse ab. Danach sprachen sie die Einladungen aus und wurden zur Belohnung reichlich bewirtet. Außerdem gingen am Tage vor der Hochzeit die engsten männlichen Verwandten des Hochzeitspaares mit Sträußen geschmückt von Haus zu Haus, um im Namen des Hochzeitspaares zur Hochzeit einzuladen. In anderen Gegenden übernahm der “Hochzeitsbitter” die Einladung der Gäste. Geschmückt war er mit einem Stock, der mit Blumen und bunten Bändern verziert war. An der Seite hing die (Schnaps-) Flasche, die ihm von Haus zu Haus immer wieder zu füllen war. Verkündet wurde laut und vernehmlich ein “Hochzeitsbitter-Spruch” in Gedichtform. In dem der Hochzeitsbitter auch die Speisefolge aufzählte und die Gäste ermahnte, Messer und Gabel mitzubringen. Am Ende hieß es dann: “Nun macht euch fein, aber nicht zu fein, Braut und Bräutigam wollen gern die Feinsten sein.“ Völlerei Im Mittelalter gab es Gesetze gegen den übertriebenen Luxus bei Hochzeiten. So durfte nicht länger als sieben Tage gefeiert werden. Nach einer brandenburgischen Verordnung durften nicht mehr als vierzig verschiedene Gerichte aufgetragen werden. Brot und Licht Ebenfalls spielen schon im Altertum Brot und Licht bei der Hochzeit eine große Rolle. So prangte beispielsweise in Westfalen inmitten der Hochzeitstafel ein Riesenbrot mit einer Kerze verziert. Das Brot wurde im Anschluss an die Feierlichkeiten an die Armen verteilt und die Kerze in die Kirche gestellt. In Schlesien, aber auch in Hessen, reichte die Brautmutter dem Bräutigam und seiner Braut beim Einzug in das neue Heim einen frischen Laib Brot. Ein Stück des Brotes verwahrte dann die Braut für alle Zeiten. Dieser Brauch sollte das junge Paar davor bewahren, künftig Hunger zu leiden. Der Rest des Brotlaibs wurde an die Armen verteilt.


WENN TRÄUME IN ERFÜLLUNG GEHEN

Hochzeitsfeiern im l’Arrivée Hotel & Spa

E

s sind die kleinen, liebevoll ausgearbeiteten Raffinessen, an die sich die Gäste gerne lange erinnern. Immer überzeugen ungeahnte Details, die ein vier Sterne Haus von allen Anderen exklusiv unterscheiden. Gehobene Gastlichkeit hat in Dortmund einen Namen: l’Arrivée Hotel & Spa. Für rauschende Ballnächte und stilvolle Hochzeiten mit bis zu 200 Gästen steht im l’Arrivée ein eigener 304 qm großer Salon mit ansprechend gestalteter Außenterrasse zur Verfügung. Formvollendet und mit Eleganz. Die Bankettleitung des l’Arrivée achtet darauf, dass jedes Detail stimmt. Nichts wird dem Zufall überlassen. So werden Feierlichkeiten zum perfekten Event.

Fotos: l’Arrivée Hotel & Spa GmbH/Hartmut Salmen

Dienstleistung der Extraklasse: Stilvoll und als prickelnde Vorfreude auf ein großartiges Fest werden Brautpaare nach der standesamtlichen oder der kirchlichen Trauung auf Wunsch von dem Chauffeur des Hauses abgeholt. Bereits die Anreise als Erlebnis zu genießen empfiehlt sich. Kostbare Minuten des Hochzeitstages, bestimmt, um dem frisch vermählten Paar etwas Ruhe und Zweisamkeit zu schenken. Ein Gläschen Champagner, ein Körbchen Erdbeeren oder etwas Konfekt: Es

sind die wohlüberlegten Kleinigkeiten die begeistern. Bei der Wahl des Oldtimers stehen ein Ford A von 1928, ein Mercedes 300D Adenauer aus dem Jahre 1958 oder ein Bentley Mulsanne S von 1989 (baugleich mit Rolls Royce) als Luxus Limousine zur Verfügung. Mitten im Grünen gelegen zelebriert die elegante Hotelanlage des l’Arrivée Hotel & Spa, mit zwei ausgezeichneten Restaurants, par excellence den festlichen Rahmen für eine Welt des Genießens und Wohlfühlens. „Mit unseren sorgfältig zusammengestellten Arrangements (Klassik-Pauschale, l’Arrivée-Pauschale und Premium-Pauschale) bieten wir den Brautpaaren eine verlässliche Planungsgrundlage für ihr Budget. Selbstverständlich stehen für uns dabei die Wünsche der Paare im Vordergrund. Wir möchten unseren Brautpaaren einen unvergesslichen Tag in unserem Hause bereiten“, erläutert Hoteldirektor Christoph Löderbusch. Mit Feingefühl und Esprit erhebt der Küchenchef im l’Arrivée den kulinarischen Genuss zur Kunstform, ohne dabei den westfälischen Bezug aus den Augen zu verlieren. Einzigartigkeit mit dem Fokus auf Frische und Kreativität werden hier gelebt. Paare, die nach dem rauschenden Fest ebenso stilvoll übernachten möchten, freuen sich über ein besonderes Hochzeitsgeschenk des Hauses: Für sie steht eine Suite zur Verfügung. So übernachten Brautpaare im l’Arrivée Hotel & Spa kostenfrei inklusive Frühstück und romantischer Dekoration! n Infos unter www.hotel-larrivee-dortmund.de

PROMOTION

089


RHYTHMUS IM BLUT

D

er gelungene Musikmix für eine stimmungsvolle, stilvolle Hochzeit reicht von Pop bis Schlager, Discofox, House, Charts, 90er, R'n'B bis Dance. „In einem ersten persönlichen Gespräch mit dem Brautpaar lasse ich mich inspirieren, berate und gebe Tipps. Für meine Brautpaare ist es ihre erste (und hoffentlich einzige) Hochzeit, als Profi verfüge ich über die Erfahrung, was auf Hochzeiten läuft, was die Gäste be-

wegt. Es ist eine Kunst, die ersten Gäste auf die Tanzfläche zu locken, eine Party stilvoll in Schwung zu bringen.“ Eine grobe Auswahl der Titel, die DJ Florian Handrick auflegt, stimmt er mit den Wünschen seiner Brautpaare ab. Der Rest ist Intuition, Improvisation und jahrelange Erfahrung. Das Zauberwort heißt: Emotionen wecken. Stilvoll, flexibel und mit dem Gespür für das Besondere. „Für einen DJ ist es enorm wichtig, dass er die Gäste richtig einschätzt. Die Gäste möchten unterhalten werden, ausgelassen feiern. Wo ich auflege, wird Stimmung großgeschrieben“, verrät der DJ sein Erfolgsrezept. „Eine Feier, auf der eine tolle Stimmung herrscht, ist pures Adrenalin. Auch für uns DJ´s. Dann weiß ich, dass ich einmal mehr alles richtig gemacht habe“, schwärmt DJ Handrick. Mit einem professionellen Equipment und Lightshow sowie einem großen Musikrepertoire mit nahezu allen Musikstilen werden Hochzeiten, Polterabende oder Geburtstage mit DJ Florian Handrick zu einem Erlebnis, das unter die Haut geht. n Anfragen per Mail an freeroom@hotmail.com

Foto: by engelskraemer.de

DJ Florian Handrick

ZUM FEIERN SCHÖN Hochzeiten im Freischütz in Schwerte saal aus der Zeit des Jugendstils als eindrucksvolles Herzstück des Hauses. Das romantische Flair verzaubert Gesellschaften mit mehr als 130 Personen. Modern und lichtdurchflutet bietet der Wintergarten kleineren Hochzeitsgesellschaften den idealen Rahmen. Gemütlicher Landhausstil, dezent rustikal: Auch in den Flora- oder Kaminzimmern werden Hochzeiten gerne gefeiert. „Brautpaare begrüßen wir gerne im Freischütz. Sie umgibt eine romantisch glanzvolle Aura, der sich niemand entziehen kann. Unsere versierte Küchen Crew ebenso wie das Team um Bankettkoordinatorin Janine Schwichtenberg realisieren die Wünsche der Brautpaare mit Verve und dem professionellen Blick für stilvolle Hochzeiten von denen die Gäste noch lange sprechen. So findet beispielsweise der Sektempfang zur Begrüßung bei schönem Wetter traditionell in unserem wunderschönen Biergarten statt, zu dem die Paare von allen Räumlichkeiten aus Zutritt haben“, erläutert Inhaber Jörg Prüser.

E

ine Location, die Brautpaaren das Besondere verspricht: Der Freischütz in Schwerte. Diese harmonische Mischung aus historisch gewachsenem Ambiente eines alten Forsthauses und einer modern geführten Gastronomie mit einer ausgezeichneten Küche heißt genussliebende Gäste herzlich willkommen. Idyllisch gelegen, bietet das Haus Brautpaaren verschiedenste Räumlichkeiten für stilvolle Hochzeiten. Kunstvoll verziert und imposant präsentiert sich beispielsweise der Fest-

Für eine perfekte Budgetplanung bietet der Freischütz drei verschiedene All-Inklusive-Pauschalen in den Varianten „Klassische Reiseroute“, „Gourmet Route“ und „Reise Royal“ an. Diese Pauschalen können ab 50 Personen gebucht werden und umfassen jeweils einen Zeitrahmen von neun Stunden. n Infos: www.freischuetz-schwerte.de oder die Hotline Fon: 02304 / 98299-41 oder – 42

Foto: Freischütz

PROMOTION

090


ABSOLUT IM TREND After Wedding-Fotoshooting mit Christina Förster Fotografie

Foto: Christina Förster Fotografie

stress, keine Angst vor Flecken auf dem untadeligen Brautkleid. Es muss nicht mehr alles perfekt sein. Die gelöste Stimmung macht den Unterschied. So entstehen einzigartige Fotos, die mit viel kunstlerischer Sorgfalt zu wahren Meisterwerken reifen. Fotografin Christina Förster hat sich neben emotionalen und naturlichen Hochzeitsreportagen auch auf diese Art der kreativen und inszenierten Hochzeitsfotografie spezialisiert.

K

lassische Hochzeitsfotos und Hochzeitsreportagen haben ihren eigenen Stil. Das Ziel der Hochzeitsfotografen: Den Tag mit all seinen besonderen Momenten und Emotionen einfangen, fur die Erinnerung und fur jene, die nicht dabei waren, in geliebten Bildern dauerhaft festhalten. Das Besondere beim After Wedding-Fotoshooting: Ein paar Tage nach der Hochzeit ist das Paar entspannt, kein Termin-

Die Wahl der Location setzt kontrastreich Akzente. „Bad places“ als perfekter Gegenspieler zur Reinheit der Liebe. Das Ergebnis: Spannende Fotos, die ganze Storys erzählen. „Am Tag der Hochzeit sind die Paare zeitlich eingebunden, oft bleibt fur das Paarshooting weniger als eine Stunde. Beim After Wedding-Fotoshooting können daraus auch mal 3-4 Stunden werden: Hier wird gekuschelt und gerockt, geknutscht und gerannt. Vom Kornfeld, einer alten Zeche, auf der Cranger Kirmes, einem Teich oder gar der Strand und das Meer... alles ist möglich“, schwärmt die Fotografin und gibt gleich noch einen Tipp: Damit der Brautstrauß auch am Tag des After Wedding-Fotoshooting noch frisch wirkt, sollte er bis dahin im Kuhlschrank aufbewahrt werden. „Der Trend geht immer mehr zum After Wedding-Fotoshooting, vor 5 Jahren hatte ich 2 bis 3 dieser Shootings im Jahr, jetzt sind es 3 bis 4 im Monat. Es macht riesen Spass! Und das Paar hat noch einmal die Gelegenheit, in diesem tollen Dress - nun ganz entspannt - im Mittelpunkt zu stehen. n Infos unter www.christina-foerster.de

HERR WALTER

Foto: Janosch Fotografie

Das Eventschiff im Dortmunder Hafen

H

ten, Weihnachtsfeiern, Firmenfeiern, Fotosessions etc. ein außergewöhnliches Ambiente. Je nach Bestuhlung und Setup sind wir in der Lage, Ihre Feier von 20 bis zu 1000 Personen umzusetzen. Sowohl beim Catering als auch bei der Bühnen und Veranstaltungstechnik setzen wir Ihre individuellen Wünsche um, und mit unseren professionellen Partnern gestalten wir Ihr Event zu einem außergewöhnlichen Erlebnis: hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt! Vom Aperitif bis zum Dessert, vom Sekt-Empfang bis zum Mitternachtssnack bieten wir Ihnen erstklassige Buffets, erlebnisreiche Barbecues oder rustikale Ruhrpottküche, wobei hier auch unsere Fischbude Waltraud zu einer besonderen Feier beitragen kann. An den wärmeren Tagen bieten die Sonnendecks, feinster Sand, Strandkörbe, Palmen und ein großes regensicheres Sonnen Segel / Zelt mit dem schönen Wasserbecken eine angenehme Atmosphäre für alle, die draußen entspannen wollen. Dank der ruhigen Lage im Hafen ist hier vom Lärm der Großstadt (900 Meter Entfernung) nichts zu hören und man kann die Seele baumeln lassen.

„Herr Walter“ bietet ganzjährig mit dem Club und der Bar im Schiff, den Sonnendecks (bei Bedarf mit beheizbaren Zelten), dem strandähnlichen Vorplatz mit seinem großen, gemütlichen Loungezelt und einem vielseitigen Programm für private Feiern, Geburtstage, Hochzei-

Die einzigartige Lage im Dortmunder Hafen mit der faszinierenden Kulisse macht ihren Besuch oder eine Feier hier zu einem besonderen Erlebnis. Kommen Sie an Bord und fragen Sie nach einem maßgeschneiderten Angebot für Ihren Wunschtermin bei Herr Walter. n Infos unter www.herr-walter.de

err Walter ist ein ehemaliges Schüttgüterschiff und nach Umbau und Renovierung heute ca. 6 m breit und 60 m lang. Somit bietet es als Location zum Feiern jede Menge Platz. Das maritime Ambiente spiegelt sich in der Gestaltung des Innen- und Außenbereichs wider und lädt zu zahlreichen unterschiedlichen Veranstaltungen ein.

PROMOTION

091


7. Jahrgang · 2017 Herausgeber: punktgenau-media GmbH Auf der Hufe 5 · 33613 Bielefeld Tel.: (0521) 9 89 20 31 Fax: (0521) 9 89 11 6 89 info@punktgenau-media.de HRB: 39067 · Ust.-Nr.: 305-5864-1739

092 PROMOTION

Hochzeitsmagazin für Dortmund

BRAUTSTYLING BY SIMONA PARISI

Chefredaktion: Ina-Alexandra Dünkeloh duenkeloh@punktgenau-media.de Tel.: (0521) 9 89 20 33 Mobil: (0175) 542 68 42 Anzeigenverkauf: Mark Schäkel vertrieb@punktgenau-media.de Mobil: (0170) 91 41 62 6 Tel.: (0521) 9 88 66 76 30 Anzeigengestaltung, Satz und Layout: Marcel Osterhaus (www.punktgenau-media.de)

Weitere Autoren dieser Ausgabe: Standesamt der Stadt Dortmund: Walter Ohsieck Evangelische Kirche in Dortmund und Lünen: Ralf Porps – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Erzbistum Paderborn: Michael Bodin – Redakteur in der Katholischen Pressestelle Dortmund Sabine Hense – Westfalenhallen Dortmund Frau Schmitz – Lüttinghof, Frau Wietzorke – True Love Herr Hünerhoff – Glück & Segen Georg Leist – Art of Men

Bildredaktion: Titelbild: Studio152 Hochzeitsfotografie – Chris Lührmann Ansichten und Fotos Standesamt: Stadt Dortmund, Andreas Busse, Fotostudio Jan Heinze, Jürgen Wassmuth Photography Fotos ev. Kirchen: Ralf Porps – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kirchenkreis Dortmund Fotos kath. Kirchen: Rolf-Jürgen Spieker: rjspieker@arcor.de

Externe Datenquellen wurden separat gekennzeichnet. Der Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Herausgeber gestattet. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingegangene Texte zu bearbeiten. Die Urheberrechte für die von der punktgenau-media GmbH konzipierten Anzeigen liegen ebenda. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Es gelten die AGBs vom 1.1.2016.

Von der perfekten Brautfrisur bis zum bezaubernden Make-up

N

ahezu bei jeder Hochzeit bzw. bei der anstehenden Hochzeitsfeier werden immer wieder Hochzeitsbräuche und Rituale angewendet. Diese Rituale stammen schon aus einer langen Vorzeit und sollten dazu dienen, dass das Unheil von den Brautpaaren abgehalten werden soll. Werte wie Gesundheit, Wohlstand, Treue und Liebe sind auch damit verbunden. Die Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben werden, ein unvergessliches Ereignis, bei dem die Braut bewundernder Mittelpunkt ist. Friseurmeisterin Simona Parisi, ausgebildete Kosmetikerin, Make-up-Artistin & Visagistin, bietet mit ihrem Team einen besonderen Brautservice zum Wohlbefinden an. Sie begleitet sie vom Probestecken und Styling bis zum Ja-Wort. Inhaberin Simona Parisi achtet auf jedes Detail und geht ganz individuell auf die Wünsche ihrer Kundinnen ein. Dafür gibt es unzählige Inspirationen von eleganten Chignons sowie edlen Hochzeitsfrisuren über romantische Vintage-Stylings und natürliche Looks bis hin zu modischen Statements. Krönende Highlights sind echte Blüten, Fascinators, Diademe und Co. Haarverlängerungen und Haarteile setzt das Team ganz professionell und individuell ein.

„An dem besonderen Tag der Hochzeit stellen wir einen separaten Raum zur Verfügung, den die Bräute und ihre Begleitung ungestört nutzen können. Natürlich besteht auch die Möglichkeit einer stressfreien Betreuung von mir in Ihrem Zuhause oder in einem gewählten Hotel. Selbstverständlich können auch die Gäste unseren Service in Anspruch nehmen“, erklärt Simona Parisi. n www.simonaparisi.de

Fotos: Nathalies Photodesign, rayham photography

In Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Standesamt Dortmund Innenstadt.


BEZAUBERND SCHÖN

Handgefertigte Schmuckstücke von Goldschmiede Willeke

R Fotos: Goldschmiede Willeke

inge für die Ewigkeit. Mit einem Ehering verbinden viele Paare eine besondere Symbolik. Ohne Anfang und Ende steht er für die unendliche Liebe. Diese einzigartigen Schmuckstücke in Gold oder Platin fertigt Goldschmiedemeister Reinhold Willeke besonnen mit Liebe zum Außergewöhnlichen. Seine Meisterschmuckstücke, angefertigt mit handwerklicher Präzision, zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort und kreativen Einfallsreichtum aus.

In seinem Werkladen an der Akazienstrasse können sich Brautpaare von der Vielzahl an Musterringen inspirieren lassen, um den Ring der Ringe für sich zu entdecken. Neben einer eigenen Kollektion führt der Öko fairzertifizierter Meisterbetrieb Trauringe aus dem Hau-

se Kühnel, bekannt für ein modernes und hochkarätiges Angebot made in Germany. Paare, die besondere Wünsche haben, können bei dem mehrfach ausgezeichneten Meister professionell lernen, ihre Trauringe selber zu schmieden. Mit Fingerspitzengefühl entstehen so einzigartige Unikate. Zeichen der ewigen Verbundenheit. Bei Kauf von hochwertigen Goldringen bietet die Goldschmiede Willeke zudem am Hochzeitstag einen kostenlosen Limousinenservice im Großraum Dortmund an. Ein weiteres Zeugnis feinster Goldschmiedekunst zeigt der Brautbecher. Über Brauch und Gebrauch des Brautbechers informiert Reinhold Willeke gerne. n www.goldschmiedewilleke.de

PROMOTION

093


AUTHENTISCH – HERZLICH – AMERIKANISCH

D

er Name ist Programm: Road Stop! Denn Reisen bedeutet auch ankommen. Schön, wenn etwas Vertrautes einen erwartet. Das Road Stop Dortmund ist ein Versprechen an Qualität und Beständigkeit, die Marke, ein Qualitätsversprechen an die Gastlichkeit. Die Philosophie des Hauses: „Was immer Sie wünschen, wir realisieren es und sind für Sie da.“ Werte, die auch für eine gute Ehe gelten. Brautpaare, die sich auf die gemeinsame Reise freuen, zelebrieren ihre Hochzeit im Road Stop herzlich und authentisch amerikanisch. „Statt klassisch und traditionell fei-

Darüber hinaus bietet das Road Stop eine Vielzahl unterschiedlichster Angebote in allen Preisklassen. „All inclusive“ Angebote sorgen dafür, dass man bereits im Vorfeld das Budget auf den Euro genau kalkulieren kann. Auch jeden individuellen Wunsch verwirklicht das Team um Volker Kuehnrich und beweist damit einmal mehr seine Qualitäten als Eventlocation. Auf Wunsch sorgt das Road Stop nicht nur für Speisen und Getränke, sondern auch für ein außergewöhnliches Rahmenprogramm. So verwandeln die Profis eine Hochzeit z.B. in ein „Hawaiian Wedding“, eine „Las Vegas Feier“ oder eine „Country Party“. Live Musik, DJ’s und Künstler vermittelt das Team auf Wunsch gerne. „Wir erstellen für jede Anfrage ein unverbindliches Angebot und bieten kostenlose Beratungs- und Besichtigungstermine an.“ n Anfragen per Mail an dortmund@roadstop.de

Foto: Roadstop, Leigh Prather - Fotolia.com

Hochzeit feiern im Road Stop

ern immer mehr Paare lieber locker und entspannt. Dies ist ein Trend, den wir im Road Stop seit Jahren verfolgen und durch das außergewöhnliche Ambiente unserer Event-Hall perfekt bedienen. Authentisch legere Atmosphäre, BBQ-Küche, Beach-Außenbereich am Waldrand, eigene Bar, DJ Corner, Platz für 50-120 Personen im Innenbereich, ca. 40 im exklusiven Außenbereich. Die Liste, die uns so einzigartig macht und damit den perfekten Rahmen für Hochzeiten mit Stil bietet, ist endlos. Unsere Hochzeitspaare fahren auch mal mit dem „Hummer“, auf einem Trike oder der Harley vor. Spaßig statt spießig, außergewöhnlich statt altbacken, entspannt statt angespannt - das zeichnet eine Hochzeitsfeier im Road Stop aus“, erläutert Volker Kuehnrich sein Versprechen an die Brautpaare.

WEB & APP Gemeinsam schneller zum Erfolg

W

erbung in eigener Sache: Seit Februar 2016 beschreiten wir mit dem Hochzeitsmagazin neue Wege. In gedruckter Form halten Sie unser hochwertiges Hochzeitsmagazin bereits in den Händen. Klar in der Formensprache und modern im Design. Diesen hohen Qualitätsanspruch dürfen Sie auch von unseren anderen Plattformen erwarten. Ob auf unserer Homepage oder als APP für Ihr Smartphone: Wir bieten Ihnen die Vorteile verschiedenster Medien für noch schnellere, punktgenaue Informationsbeschaffung und natürlich zum Gedankenaustausch. Das Design unserer neu gestalteten Homepage bereitet Informationen übersichtlich

auf und verweist ständig auf interessante Neuheiten. Dank suchmaschinenoptimierter Inhalte kommen Sie zudem schneller an Ihr Ziel. Benutzerfreundlich und klar im Design – diese Attribute charakterisieren neben dem Magazin und der Homepage natürlich auch den dritten Baustein unseres Marketing-Konzeptes. Die APP als modernes Medium für die Hosentasche versorgt Sie künftig immer und überall mit genau den Informationen, die Sie brauchen, wenn Sie sie brauchen. Nach Rubriken sortiert

lässt sich jeder Dienstleister und jedes Gewerk sofort finden und für späteres Nachschlagen ablegen. Zusätzlich erleichtert die Kalenderfunktion die Planung der Hochzeit. Unsere Wedding APP erscheint für iOS und Android. n www.dortmund-hochzeitsmagazin.de

Foto: mast3r - Fotolia.com

PROMOTION

094


KULINARISCHE VERFÜHRUNG Exklusive Hochzeiten auf dem Lennhof

A

Fotos: Lennhof Dortmund

uf 288 Seiten empfiehlt der Bib Gourmand 2016 (herausgegeben von den Inspektoren des Guide MICHELIN) Gastronomien, die mit einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis kulinarische Finesse bieten. Mit dabei, der Lennhof in Dortmund. Das Hofgut aus dem 14. Jh. überzeugt mit dem Charme historisch gewachsener Noblesse und präsentiert sich gekonnt als exklusive Übernachtungsmöglichkeit sowie als einzigartige Location für Hochzeiten, die das Besondere suchen. Altes Fachwerk vereint mit modernem Interieur und Komfort. Das Ambiente dieses kleinen aber feinen vier Sterne Hotels trägt die zeitgemäße Handschrift eines mit Verve geführten Hauses. Der idyllische Garten lädt mit der sonnen-und regengeschützten Terrasse zum Verweilen ein. Wer hier herkommt, erlebt viel Liebe zum Detail: Das Ambiente begeistert das Auge, die Küche den Gaumen und die Weinkarte den Genießer. Stilvoll mit Raffinesse: Mit einer regional inspirierten Küche, leicht und modern interpretiert, setzen Attila Karpati und sein versiertes Team kulinarische Akzente, verbinden regionale Spezialitäten mit moderner Weltküche. Eine saisonal geprägte Karte bietet darüber hinaus regelmäßig wechselnde Highlights. Moderne Eleganz trifft gepflegte Gastlichkeit. Was für die gehobene Küche des Hauses gilt, führt Sandra Karpati in punkto Ein-

richtung und Dekoration weiter. Liebevoll ausgesuchte Accessoires, dunkles Holz und warme Farben in Licht durchfluteten Räumen heißen den Gast willkommen. Das apart vollendete Flair, modern und gemütlich zugleich, verbindet gekonnt mehrere fein dekorierte Räumlichkeiten zu einer harmonischen Einheit. Gastlichkeit zu zelebrieren ist die Passion von Attila & Sandra Karpati, die das Haus seit 2013 führen. „Brautpaaren und Lebenspartnern stehen wir bei der Planung ihrer Feierlichkeiten von A bis Z zur Seite. Auf einen herzlichen und zuvorkommenden Service dürfen die Paare ebenso vertrauen wie auf eine lecker leichte Küche, abgestimmt auf die Wünsche unserer Gäste. Traditionell starten Hochzeiten bei uns mit einem exquisiten Empfang auf der Sommer- und Winterterrasse, die sich je nach Wetter komplett öffnen oder schließen lässt. Unser Restaurant steht für unvergessliche Hochzeitsfeiern mit bis zu 140 Personen zur Verfügung und verfügt zudem für genügend Platz auf der Tanzfläche. Unter freiem Himmel oder überdacht und mit Blick ins Grüne können hier auch Freie Trauungen zelebriert werden. Ländlich-idyllisch gelegen, ist der Lennhof die richtige Adresse für alle, die das Außergewöhnliche lieben“, schwärmt Sandra Karpati. n Infos unter www.der-lennhof.de

PROMOTION

095


UND NACH DEM TRUBEL... Formalia nach der Trauung / Lebenspartnerschaftsbegründung

W

er denkt, dass nachdem die letzten Akkorde der Musiker verklungen sind, das Thema Hochzeit nun der Vergangenheit angehöre, der irrt. Viele kleinere und größere Aufgaben sind zu Beginn des Ehelebens gemeinsam zu bewältigen. Anhand der folgenden Checkliste wird es Ihnen leichter fallen, nichts zu vergessen:

Notieren Sie Geschenke und Glückwünsche Bevor Sie daran gehen alle Geschenke auszupacken, sollten Sie zu Stift und Papier greifen. Machen Sie eine Liste mit den Namen derer, die an Ihre Hochzeit gedacht haben. Schreiben Sie auf, von wem Sie welches Geschenk und von wem Sie welche Glückwünsche erhalten haben. So kommen Sie nicht in die Verlegenheit, sich bei Tante Lieschen für die tolle Obstschale zu bedanken, obwohl sie Ihnen tatsächlich das Teeservice geschenkt hat. Rechnungen Sobald die Feierlichkeiten vorüber sind, werden die ersten Rechnungen eintreffen. Überprüfen Sie die Kostenaufstellung des Dienstleisters auf jeden Fall eingehend mit Ihren im Vorfeld gemachten Notizen bzw., falls vorhanden, dem Kostenvoranschlag. Wurden vereinbarte Sonderkonditionen berücksichtigt? Haken Sie bei unklaren Rechnungen noch einmal nach, bevor Sie diese begleichen. Namens-/Adressänderungen Hat einer der Partner/innen den Namen des/der anderen Partners/in angenommen und/oder haben sie den Wohnsitz gewechselt, müssen verschiedene Institutionen davon in Kenntnis gesetzt werden. Dazu müssen Sie im Regelfall die Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsurkunde, aus der sich die Namensänderung ergibt, vorlegen. Dazu gehören: • • • • •

Arbeitgeber Geldinstitute Versicherungen Krankenkasse Finanzamt

• • • •

Kreditkartengesellschaften Telefongesellschaften Gas- und Elektrizitätswerk Verlage von Zeitschriften und Zeitungen

Das Standesamt informiert die Meldebehörde über die Eheschließung bzw. Lebenspartnerschaftsbegründung und eine mögliche Namensänderung. Wenn sich Ihre Anschrift ändert, sollten Sie sich innerhalb einer Woche bei den Bürgerdiensten Dortmund (Einwohnermeldeamt) an- oder ummelden. Durch die Eheschließung bzw. Lebenspartnerschaftsbegründung kann sich melderechtlich die zu erfassende Hauptwohnung ändern.

Über Einzelheiten informiert Sie die zuständige Meldebehörde. Ob Sie jemanden vergessen haben zu benachrichtigen, sehen Sie spätestens, wenn Sie das nächste Mal Post bekommen. Legen Sie die Briefe und Rechnungen, die im Adressfeld noch Ihren früheren Namen enthalten, auf einen extra Stapel, als Gedankenstütze, wer noch über die Namensänderung informiert werden muss. Änderung folgender Papiere Haben Sie den Namen ihres Ehepartners angenommen, müssen Sie folgende Dokumente auf den aktuellen Stand bringen lassen: • Personalausweis und Reisepass: bei den Bürgerdiensten der Stadt • Lohnsteuerkarte (nur bei Eheschließungen): Die Änderungen sind beim zuständigen Finanzamt zu beantragen • laufende Verträge: beim jeweiligen Vertragspartner Versicherungen überprüfen Wird aus zwei Haushalten plötzlich einer, sollten Sie Ihre Versicherungspolicen überprüfen. Eventuell ist die eine oder andere Versicherung nun doppelt vorhanden oder Sie hatten als Begünstigten bisher eine andere Person eingetragen und möchten das jetzt zu Gunsten Ihres/r Partners/in ändern. Hier die wichtigsten Verträge, die Sie überprüfen sollten: • Unfallversicherung • Rechtschutz

• Hausratversicherung • Private Haftpflichtversicherung

Neue Steuerklasse Nach der Eheschließung kann die Änderung der Steuerklasse auf der Lohnsteuerkarte nur noch beim zuständigen Finanzamt beantragt werden. Für Arbeitnehmer kann dies eine nicht unbeachtliche Steuerersparnis bedeuten. Ab dem Tag der Eheschließung können Sie wählen, ob Sie die Steuerklassenkombination III und V oder die Kombination IV und IV möchten. Dieser Antrag kann jedoch nur bis zum 30.11. des laufenden Jahres gestellt werden. Als Faustformel gilt: Die Steuerklasse III ist dann am günstigsten, wenn nur einer der beiden Partner Arbeitslohn oder Gehalt bezieht. Die Steuerklasse IV wird meistens empfohlen, wenn beide Partner ungefähr das gleiche Einkommen haben. Verdienen beide Partner unterschiedlich viel, so ist es ratsam, dass derjenige mit dem höheren Einkommen die Steuerklasse III und der Partner mit dem niedrigeren Einkommen die Steuerklasse V wählt. Fragen zu diesem Thema beantworten Finanzämter und Steuerberater. n

Foto: Christina Förster Fotografie

S TA N D E S A M T

096


NEUN MONATE SPÄTER Beurkundung einer Geburt

M

it diesen Informationen möchten wir Ihnen erste allgemeine Informationen zum Ablauf der Geburtsanmeldung geben, um Ihnen den Weg der „Bürokratie“ etwas zu erleichtern bzw. zu ersparen. Die Geburt Ihres Kindes melden Sie bitte umgehend im Sekretariat der Geburtsklinik an. Die Krankenhausverwaltung leitet die Anmeldung dem Standesamt Dortmund zu (Holdienst). Bitte legen Sie neben Ihrem gültigen Personalausweis (deutsche Staatsangehörige bzw. EU- Angehörige) oder Reisepass mit gültigem Aufenthaltstitel (alle übrigen Länder) die nachstehend aufgeführten Urkunden im Original zur Entbindung der Klinikverwaltung vor:

den, Unterlagen, Personalausweise/Reisepässe und zusätzlich die schriftliche Anzeige der Geburtsklinik vorzulegen. Die Gebühren im Standesamt können nur noch unbar per EC-Karte entrichtet werden. Allgemeine Hinweise • Die Anmeldung Ihres Kindes bei der zuständigen Meldebehörde erfolgt ausschließlich durch das Standesamt. • Die Mutterschaftshilfe beantragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse. Weitere Informationen erhalten Sie dort. • Das Kindergeld muss schriftlich per Vordruck bei der Kindergeldkasse des zuständigen Arbeitsamtes beantragt werden. • Für Beamte und Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst sowie Empfänger von Versorgungsbezügen nach beamten- und soldatenrechtlichen Vorschriften ist der Dienstherr, der Arbeitgeber bzw. der Träger der Versorgung für die Gewährung des Kindergeldes zuständig. Diese Stellen erteilen Ihnen weitergehende Auskünfte. • Das Elterngeld ist schriftlich per Vordruck beim zuständigen Versorgungsamt zu beantragen. n

• Geburtsurkunden beider Elternteile • zusätzlich bei verheirateten Eltern: Eheurkunde • zusätzlich bei geschiedenen oder verwitweten Müttern: Eheurkunde und rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde • zusätzlich, falls Sie vor der Geburt eine Vaterschaftsanerkennung, eine Erklärung zur gemeinsamen Sorge (im Jugendamt) und/oder eine Namenserteilung abgegeben haben: beglaubigte Abschrift/en der Erklärung/en

Foto: Lemonfotografie

Bei der Prüfung der vorgelegten Urkunden und Unterlagen können sich Tatbestände ergeben, welche die Vorlage weiterer Unterlagen erforderlich machen. Alle Urkunden, Unterlagen und Übersetzungen sind im Original vorzulegen. Fotokopien, Faxe, Scans etc. reichen nicht aus. Eventuelle Übersetzungen ausländischer Urkunden sind nach den Übersetzerrichtlinien des Personenstandsrechts durch einen ermächtigten Übersetzer in Deutschland anzufertigen. Die von Ihnen gewünschten Personenstandsurkunden sowie die gebührenfreien Bescheinigungen für die Beantragung von Leistungen wie Kindergeld etc. senden wir Ihnen zusammen mit dem Gebührenbescheid nach der Beurkundung der Geburt an Ihre gemeldete Wohnadresse zu. Falls Sie den Holdienst nicht in Anspruch nehmen möchten, können Sie die Geburt Ihres Kindes auch selbst im Standesamt Dortmund anmelden. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit uns. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unten. Zu dieser persönlichen Vorsprache sind die zur Geburtsbeurkundung notwendigen Urkun-

Kontaktdaten Kindergeld Arbeitsamt, Märkische Str. 8-10, 44137 Dortmund (Siemensgebäude, 3 Obergeschoss) Bundesweite Kindergeld-Rufnummer: 0800 – 4555530 Vordrucke: www.familienkasse.de Elterngeld: Versorgungsamt, Untere Brinkstr. 80, 44141 Dortmund Telefon: 0231-50-0, Vordrucke: www.elterngeld.dortmund.de Falls Sie weiteren Informationsbedarf oder Fragen zur Beurkundung der Geburt Ihres Kindes haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Standesamt Dortmund, Friedensplatz 5, 44137 Dortmund E-Mail: standesamt@stadtdo.de Allgemeine Öffnungszeiten des Standesamtes Dortmund: Montag von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr Dienstag von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr Donnerstag von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr Terminvereinbarungen: Terminvereinbarungen können Sie unter www.buergerdienste.dortmund.de, über den QR-code oder das Call Center „doline“ 0231 – 50 1 11 50 zu folgenden Zeiten durchführen: montags und dienstags 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr, mittwochs und freitags 07.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

S TA N D E S A M T

097


K O N TA K T

098

KOSTENLOS ANFORDERN! Exklusives Informationsmaterial für Ihre perfekte Hochzeitsplanung – einfach ausfüllen und an uns schicken oder faxen. Punktgenau Media GmbH · Auf der Hufe 5 · 33613 Bielefeld · Fax: 05 21 - 98 91 16 89

Liebes Brautpaar, falls Sie von unseren Anzeigenpartnern Informationsmaterial anfordern möchten, kreuzen Sie einfach die gewünschten Partner an, und wir veranlassen, dass Sie schnellstmöglich ausführliche Unterlagen erhalten.

Ausstatter

Friseure/Visagisten

Catering/Konditorei

Art of Men – by Georg Leist

Irina Kuss

Bäckerei Mohr

Kuhn Maßkonfektion

Simona Parisi Styling

Catering by Mohr

Mode Schlösschen

Wax in the City Dortmund

Cocktail-Biene

YourShape Korsetts

Frittenlabor-Deluxe Fotografen/Videografen

Juweliere/Goldschmiede

Vintage Bullibar

Christina Förster Fotografie Musik

Goldschmiede Bärenfänger

fotobox.rocks – Tim Reckmann

Goldschmiede Reinhold Willeke

Foto Feldmann

DJ Florian Handrick

Trauring-Studio Dortmund

Lemonfotografie

Flower Music

Studio 152 Hochzeitsfotografie

Hochzeitssängerin Veronika

Gastronomie/Hotels/Locations Burbaums Restaurant Freischütz Schwerte

Dekoration Ballonzauber Sonstige

Herr Walter – das Eventschiff Hotel der Lennhof

Freie Theologen

Druckerei Stöcker

Hotel & Spa l'Arrivée

Monica Hirsch Reinshagen – Mariposa

Explorer Fernreisen Dortmund

Mercure Hotel Centrum Dortmund

Timo Späth – Lebensbrücken

Glück & Segen Stammbücher

Restaurant Cielo Restaurant Linguini

Hochzeitsmesse Mode Schlösschen Floristik

Hochzeitsmesse Unna

Roadstop Dortmund

Alina Blumenladen

Hochzeitsservice Riedel

Ruderclub „Hansa“

BlumenCompany Kersting

postergalerie Schroeder

Santa Monika

Blumen KontrastReich

Tanzschule 24 Dance

Westermann's Restaurant

Blumen Vera

Tanzstudio Gödde

Vom Brautpaar auszufüllen Name _____________________________________________

Telefon _____________________________________________

Straße _____________________________________________

E-Mail _____________________________________________

PLZ/Ort ____________________________________________

Hochzeitstag ________________________________________

Bitte in jedem Falle E-Mail-Adresse angeben und auf Lesbarkeit achten, da Ihre Anfrage ansonsten nicht bearbeitet werden kann. Dieses Formular finden Sie auch auf unserer Homepage www.dortmund-hochzeitsmagazin.de Einfach ausdrucken und ausgefüllt an den Verlag zurückschicken.


das geheimnis des erfolges ist, den standpunkt des anderen zu verstehen. Henry Ford

Werbeagentur Peter Luig · Talstraße 4 33790 Halle/Westf. · Tel. 0 52 01 - 84 97 49 info@format-design.de · www.format-design.de

Hochzeitsmagazin Dortmund 2017  

Das Hochzeitsmagazin für Ihre Stadt

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you