Issuu on Google+

Wetter: 18 Grad und Sonne – wie wärs mit einem Ausflug ins Tessin? seite 14

High-Heels-Fan Eva Camenzind verrät, wie frau richtig stöckelt seite 21

Freitag, 27. März 2009 Basel Nr. 60

Heftige Vorwürfe gegen 14-fache Mutter: Um die Kinder kümmert sie sich nur vor Fotografen seite 8

Basel Kunstvolles Essen garantiert

Brotlose Kunst? Im Gegenteil! Ein Basler Restaurant lässt jedes Jahr neu Malen – von einem Künstler seite 12 Comics

Fumetto: Luzern treibt es bunt

Morgen beginnt das 18. Comix-Festival – mit Künstlern aus der ganzen Welt seite 22 www.punkt.ch

12°

morgen

10°

Komikerin

Mirja Boes erzählt die Story ihres ersten BH seite 29

SBB-Panne: Chaos statt Feierabend

Tausende von Pendlern mussten sich in Geduld üben. Ausgelöst wurde auch das gestrige Chaos in Dietikon. Ein Intercity reisst im Bahnhof Dietikon die Fahrleitung herunter. Die Folge ist ein Totalausfall und auf dem ganzen SBB-Netz zu spüren. Und das kurz vor 16 Uhr, unmittelbar vor dem Feierabendverkehr! Zwischen Zürich und Bern sowie Zürich und Basel betragen die Verspätungen rund eine Stunde. Die Züge müssen teilweise durch das Furttal umgeleitet werden. Ab 18 Uhr können vier der sechs Gleise wieder in Betrieb genommen werden. Doch wer jetzt nach Hause will, leidet unter Folgeverspätungen. Betroffen ist

auch der S-Bahnverkehr. Die Linien S3 und S12 müssen in Schlieren und Killwangen wenden, Busse werden eingesetzt. Immer dieses Limmattal Was ist los in und um Dietikon? Schon am 15. Februar hat eine Fahrleitungsstörung im Limmattal den Bahnverkehr beeinträchtigt. Und im letzten September hatte ein Ausfall des Stellwerks Dietikon für Verspätungen gesorgt. Warum jetzt wieder eine Panne an dieser neuralgischen Stelle? SBB-Sprecher Reto Kormann verweist auf die laufenden Untersuchungen.

Eiger gibt eine Leiche frei Wo ist der zweite erfrorene Bergsteiger? Gestern Morgen um zehn Uhr: Das Wetter wird besser, der Rettungs-Heli kann fliegen. Doch an der Westflanke des Eigers finden die Bergungsleute nur einen der beiden erfrorenen Bergsteiger. Wo ist sein Ka-

merad? Beim zweiten Flug findet das Bergungsteam seinen Rucksack. Dann werden die Windböen wieder stärker. Der Rettungsflug muss abgebrochen werden. Noch immer liegt eine Leiche am Eiger. seite 5

Bild: Reuters

Achtlinge Mami ist eine Rabenmutter

heute

Auch Kids stehen auf Rihanna

Die Sängerin wirft auch andere Körperteile als die Stimmbänder in die Waagschale. Das kommt offensichtlich sogar bei Kindern an. Rihanna ist für den «Kids Choice Award» nominiert. seite 20

Anzeige

5. Juni 09 BERN Theater National

6. Juni 09 PRATTELN Z7

7. Juni 09 ZÜRICH Volkshaus

Tickets: 0900 552 225 (SFr. 1.-/Min.) · Tickets an allen Vorverkaufsstellen der CTS Eventim,der schweizerischen Post, Manor und der SBB. Infos und weitere Events unter www.topact.ch


2

aktuell

Freitag 27. März 2009

Auch für Prominente gilt:

Erst wenn das erste Kind unterwegs ist, treten viele Paare vor den Traualtar: Paartherapeut Klaus Heer findet

Frau Nörgeli

A

lso diese Madonna, bei der hält es kein Mann aus. Dafür will sie jetzt im zarten Alter von 50 ein viertes Kind. Ein Weibchen. Und weil auf ihre beige Label-Polstergruppe am besten so ein dunkel-süsses Negerli passt, reist Madame am Wochenende wieder mal nach Malawi. Die Regierung des bettelarmen Landes hat gestern bestätigt: Ja, Madonna kommt. Zum Shoppen. Auf dem Einkaufszettel steht nur ein Posten: Mädchen – klein, herzig und kameratauglich. Also seien Sie jetzt doch nicht so entsetzt! Was machen Sie denn für die armen Kinder in Afrika? Was würde dieses Malawi-Meiteli denn tun, wenn es nicht Madonnas Lifestyle aufwerten dürfte? Dann käme es doch in 17 Jahren auf einem überfüllten Flüchtlingsboot nach Europa. Und Sie, Sie würden sich aufregen, wenn es dann auf Steuerzahlers Kosten ein neues Gebiss und ein warmes Jäckli möchte. Also irgendwie ist eine Welt, in der die armen Kinder vom Egotrip einer degenerierten Popdiva abhängig sind, doch zum Kotzen.

Feedback an: fraunoergeli@punkt.ch @punkt.ch

Forsche Forscher forschen Heute sind wir wieder mal der Zeit voraus. Wir bereiten uns auf den Sonntag vor – die Sommerzeit beginnt. Das ist ermüdend, vor allem für Kinder. Sie spüren die Zeitumstellung besonders. Deutsche Forscher wissen weshalb: Bei Kindern funktioniert die innere Uhr noch. Sie schlafen bei Dunkelheit, sind wach, wenns hell ist. Erwachsene dagegen haben einen HellDunkel-Zyklus, der nichts mehr mit der Natur zu tun hat. Aber den Kleinen kann geholfen werden: Setzt man sie morgens viel Licht aus, ticken sie bald im Sommertakt.

Tennis-Star Roger Federer, Mo- Institution Ehe letztlich ja gederatorin Mona Vetsch und schaffen worden. Zu sagen, «Weltwoche»-Chefredaktor Ro- «wir müssen wegen des Kinger Köppel haben eines gemein- des heiraten», findet der Paarsam: Sie machen den Gang aufs therapeut aber unfair. Diese Standesamt zu dritt – mit ihrer Haltung zeuge nämlich von grossen Liebe und dem gemein- mangelndem Respekt gegensamen Kind. Köppel und Vetsch über dem Kind. haben bereits in diesem März geheiratet – und für Federer Liebe – was ist das? dürften die Hochzeitsglocken Doch lange nicht alle heiraten auch bald läuten. erst, wenn sie das Damit stehen dieerste gemeinsame se drei Promis nicht Kind erwarten. In alleine da: Viele der Schweiz bleibt Schwei zer i n nen die «Liebe» der häuund Schweizer traufigste Heiratsgrund. en sich erst, wenn Klaus Heer setzt das ein Baby im Anzug Wort «Liebe» allerist. Der Heiratsdings in Anfühgrund Kind ist rungszeichen und schwer im Trend. das so: «Ich würde sagen, begründet Am deutlichsten «Wir wissen nicht Kinder sind der genau, was Liebe sagt es Roger Federer: «Bis jetzt war triftigste Grund ist. Niemand weiss Heiraten nicht not- für eine Heirat.» es genau.» wendig.» Jetzt, mit Aber alle wissen, Klaus Heer einem Kind im was ein Kind ist. Paartherapeut Bauch, wird FreunUnd die meisten ahdin Mirka Vavrinec nen, was es bedeuwohl die Ehefrau tet, Eltern zu werdes Tennis-Stars. den. Halten Ehen, deren Hauptgrund Heiraten wegen ein Kind war, denn des Kindes – das länger als sogeleuchtet dem Berner Paartherapeuten Klaus Heer nannte Liebes-Hochzeiten? «Nein», sagt Klaus Heer, auf ein: «Ich würde sagen, Kinder sind der triftigste Grund für den Scheidungstermin habe eine Heirat. Und wenn nicht der einstige Heiratsgrund keider einzige, dann sicher der nen Einfluss. Der Paartherapeut: «Ob nun ein Kind oder die wichtigste.» Liebe der Grund für die Hochzeit ist – die Chancen und RisiSozialer Rahmen für Kinder Für Klaus Heer ist klar: Kinder ken sind dieselben. Für die brauchen einen sicheren sozi- Haltbarkeit der Ehe ist es eineralen Rahmen. Für sie sei die lei.» claudia.blumer@punkt.ch

Kokain: Schmuggler schluckt 151 Päckchen Die Rauschgiftfahnder staunten nicht schlecht, als sie einen Mann im Zug von Freiburg nach Basel kontrollierten. Der 43-jährige hatte 1,7 Kilogramm Kokain in seinem Magen, schön verpackt in 151 Päckchen. Er hatte die Drogen geschluckt, um sie unbemerkt transportieren und mehr oder minder bequem wieder ausscheiden zu können. Er habe die Drogen von Köln in die Schweiz bringen wollen, sagt der Mann bei der Polizei aus.

Federer: Wie geht es jetzt wohl weiter? Kennen gelernt hat er seine Freundin bereits vor neun Jahren an den Olympischen Spielen in Sydney. Jetzt wird Tennis-Star Roger Federer (27) Papi. Seine Mirka (31) ist schwanger. «Bis jetzt war es nicht notwendig zu heiraten. Ich bin selber gespannt, wie es weitergeht», sagt Federer. Vieles spricht dafür, dass er und Mirka Vavrinec sich bald trauen.

Geiseln: Merz redet mit Arroyo Nun hat sich Bundespräsident Hans-Rudolf Merz in die Affäre um die drei auf den Philippinen entführten IKRK-Mitarbeiter eingeschaltet. Er telefonierte am Mittwoch mit der philippinischen Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo. Gleichentags hatte Aussenministerin Micheline CalmyRey Angehörige der Schweizer Geisel Andreas Notter zu einem Gespräch empfangen. Der Bruder des vor mehr als zwei Monaten entführten Notter hatte das Aussende-

partement zuvor als untätig kritisiert. Die Lage der Geiseln bleibt dramatisch. Extremisten der Abu Sayyaf haben mehrfach mit ihrer Enthauptung gedroht.

Hans-Rudolf Merz. Bild: xoxoxoxo

UBS: USA macht wieder Druck auf Kunden Die US-Steuerbehörde IRS erhöht den Druck auf mutmassliche Steuerhinterzieher, die ihr Geld mit Hilfe von Schweizer Banken vor dem Fiskus versteckt haben. Den Kunden wird angeboten, innerhalb von sechs Monaten ihre Situation zu bereinigen. Seit der Zivilklage gegen die UBS werden auskunftswillige Kunden von Schweizer Banken vermehrt dazu gedrängt, auch Beweismaterial gegen ihre Berater und Banken offenzulegen.


aktuell 3

Freitag 27. März 2009

Ehe erst mit Baby das gut, denn ein Kind sei der triftigste Ehegrund

Bild: Getty

Köppel: Die Liebe zum Mainstream

Eine Ölhavarie ist gut für das Meer, und die Finanzkrise inexistent: «Weltwoche»-Chefredaktor Roger Köppel (43) schreibt gerne das Gegenteil von dem, was fast alle schreiben. Jetzt hat er seine Partnerin Bich-Tien Ton (33) geheiratet. Warum eigentlich? Weil ein Kind unterwegs ist! Köppel: «Warum heiratet man? Weil man eine Frau liebt. Weil man eine Familie gründen möchte. Da bin ich sehr Mainstream.»

Lastwagen legte Hirzel lahm

Zwischen Sihlbrugg ZG und Hirzel ZH ging gestern gar nichts mehr, denn ein mit Maizena beladener Lastwagen kam aus ungeklärten Gründen in einer Kurve zu Fall. Bild: Newspictures

Bild: SF

Iranerin (30) darf ihrem Peiniger Augen verätzen Sie freut sich schon auf den 15. April, wenns so weit ist

Vetsch: Ganz in Weiss mit einem Blumenstrauss Bild: Reuters

Die 33-jährige TV-Moderatorin Mona Vetsch hat am letzten Samstag im thurgauischen Lipperswil ihren Partner und Arbeitskollegen Stephan Lütolf geheiratet. Vetsch und Lütolf sind seit Jahren zusam-

Rakete: Clinton warnt Nordkorea Nordkorea hat eine Langstreckenrakete in Stellung gebracht. US-Aussenministerin Hillary Clinton warnte Pjöngjang vor den Konsequenzen eines Raketenabschusses. Nordkorea verletze damit eine UNO-Resolution. «Das wird Konsequenzen haben», so Clinton. Nach USInformationen hat Nordkorea die Rakete bereits auf eine Abschussrampe gelegt. Alles deute auf einen Start zwischen dem 4. und 8. April hin, hiess es. Pjöngjang hatte für diese Zeit angekündigt,

einen Satelliten ins Weltall zu schiessen. Die US-Marine verlegt zwei mit Raketenabwehr-Systemen ausgestattete Kriegsschiffe in die Gewässer vor Japan.

Hillary Clinton. Bild: xoxoxoxo

men. Getraut haben sie sich aber erst jetzt, während sie sich auf das erste gemeinsame Kind freuen. Die Hochzeit war konservativ: Mona Vetsch betrat die Kirche ganz in Weiss mit einem Blumenstrauss.

Mietrecht: Nationalrat verwirft Revision Die Revision des Mietrechts für eine Entkoppelung der Mieten vom Hypothekarzins ist in der Rechtskommission des Nationalrats gescheitert. Die Kommission lehnte den Entwurf in der Gesamtabstimmung mit 22 zu einer Stimme ab. Eine Lösung für eine Entkoppelung der Mieten vom Hypothekarzins wird schon lange gesucht. Zwei Vorschläge für Systemänderungen sind in den vergangenen Jahren an der Urne gescheitert.

Weil sie seinen Heiratsantrag abgelehnt hatte, wurde die Elektronikingenieurin Ameneh Bahrami vor fünf Jahren von ihrem Verehrer auf offener Strasse mit einem Krug Schwefelsäure übergossen. Seitdem ist das Gesicht der heute 30-Jährigen furchtbar entstellt und sie musste in einer Spezialklinik in Barcelona 17 Augen- und Gesichtsoperationen über sich ergehen lassen. Aber der Wunsch nach Rache hielt sie am Le-

ben und sie liess alle Eingriffe über sich ergehen. Ein Gericht im Iran gab ihr Recht und so darf sie ihrem Peiniger von damals nun beide Augen verätzen. Da ihr das Gericht nur ein Auge zusprach, konnte sie sich das zweite für 20 000 Euro erkaufen. Am 15. April ist es so weit: Majid, der Säuretäter, wird auf einer Trage festgebunden sein und betäubt auf sein Urteil warten. Bahrami wird in jedes Auge 20 Tropfen Säure träufeln. (red)


4

aktuell

Freitag 27. März 2009

Virus Conficker schlägt bald zu Über vier Millionen Computer hat der Wurm infiziert – am 1. April soll er zum Leben erwachen Er ist sehr gefährlich und ver- lang ohne Erfolg. Klar ist: Conbreitet sich schnell und lautlos ficker vernetzt sich äusserst efim Netz. Der Virus Conficker fizient und basiert auf mosoll bereits über vier Millionen dernsten Algorithmen. Doch niemand weiss, was Windows-CompuConficker Conficker will. ter infiziert haben. vernetzt sich Darunter auch PCs der deutschen Bun- äusserst effizient Der Wurm erwacht deswehr. und basiert auf Bislang verhindert Gerüchten zufolder Wurm das Akmodernsten ge operieren die tualisieren der An­Algorithmen. Hacker von der Ukt i v i r e n s of t w a r e raine aus. Genaueund des Betriebsres ist nicht besystems. Sonst richkannt. Microsoft tet er keinen gros­ setzt aber alles darsen Schaden an – an, die Hacker zu noch nicht. identifizieren. Laut dem US-ForschungsinIm Februar hat der US-Soft- stitut SRI International wird ware-Riese ein Kopfgeld von der Schläfer am 1. April erwa250 000 Dollar ausgesetzt. Bis- chen und Anweisungen erhal-

ten. Mögliches Szenario: Die Hacker schalten die infizierten Computer zu einem riesigen Netz zusammen und installieren auf den Rechnern soge-

nannte Keylogger. Diese ­Programme würden alle Passwörter aufzeichnen und an die Hacker senden. bartosz.wilczek@punkt.ch

Updaten: So könnten Sie Ihren Computer schützen u Conficker nutzt eine Sicherheitslücke des Windows-Betriebssystems. Diese ist schon seit Oktober 2008 geschlossen. Wer also immer die neusten Updates von Microsoft installiert hat, ist sicher. u So kann man den Update-Vorgang automatisieren: «Start» anwählen; über «Einstellungen» gelangt man zu «Systemsteuerung» und anschliessend zu «Automati-

Wegen Ermordung

sche Updates»; hier wählt man «Automatisch». u Ein Hinweis, dass der PC bereits von Conficker infiziert wurde, ist, dass sich Antivirensoftware und Betriebssystem nicht aktualisieren lassen. Falls dies vorliegt, soll man ein Microsoft-Tool zum Entfernen des Virus nutzen. Kostenlos verfügbar über: http://support.microsoft.com/kb/890830.

Endlich flügge

Todesschütze vor Gericht

Nach eineinhalb Jahren kommen die jungen Geparden des Basler Zoos ins Erwachsenenalter und gehen auf Reisen. Zoos in Österreich und Italien nehmen sie auf. Bild: Zoo Basel

Der 21-jährige Schütze von Zürich-Höngg, der am 23. November 2007 mit seinem Armee-Sturmgewehr eine an einer Bushaltestelle wartende 16-jährige Coiffeur-Lehrtochter getötet hatte, kommt wegen Ermordung vor das Zürcher Obergericht. Zudem wird dem geständigen Schweizer chilenischer Herkunft vorgeworfen, das Leben des Freundes des Opfers gefährdet sowie Teile von Armee-Pistolen gestohlen zu haben. Die Hauptverhandlung findet voraussichtlich im Spätsommer oder Herbst statt. (ap)

André Steinegger.

Vermisstenmeldung Wer weiss, wo André ­Steinegger ist? Seit Donnerstag, den 12. März, wird der 26 Jahre alte André Steinegger aus Cham ZG vermisst. Er ist schlank, 1,70 m gross, hat dunkelbraune kurze Haare und trägt eine Brille. Zuletzt wurde er am Bahnhof Oerlikon gesehen. Der Vermisste ist schwerhörig und trägt ein Hörgerät, zudem ist er dringend auf Medikamente angewiesen und möglicherweise verwirrt. Hinweise bitte an die Zuger Polizei, unter 041 728 41 41.

Arbeitsbesuch Bulgarischer Minister trifft Widmer-Schlumpf Der bulgarische Innenminister Mihail Mikov trifft heute mit Bundesrätin Eveline WidmerSchlumpf zusammen. Dabei wird ein Abkommen unterzeichnet, um die Zusammen­ arbeit im Rahmen von Interpol und Europol zu intensivieren. Zudem erklärte sich die Schweiz bereit, Bulgarien bei Vorbereitungen des SchengenBeitritts zu unterstützen. Am Sonntag tritt auch ein Rückübernahmeabkommen zwischen den beiden Ländern in Kraft. Neu können nicht nur Bürger aus Bulgarien mit illegalem Aufenthalt in der Schweiz sondern auch solche aus Drittstaaten zurückgeführt werden.

Anzeige

Städtereisen-Angebote

Wien Flug + Hotel*** 2 Nächte ab CHF 327.– Paris Flug + Hotel*** 2 Nächte ab CHF 336.– Barcelona Flug + Hotel*** 2 Nächte ab CHF 379.– Marrakech Flug + Hotel*** 2 Nächte ab CHF 441.–

Schnell günstig weg. rz_ebookers_ch_ger_27-03-09.indd 1

Badeferien-Angebote

Antalya Flug + Hotel****, 1 Wo. DZ/All Incl. ab CHF 425.– Mallorca Flug + Hotel****, 1 Wo. DZ/HP ab CHF 476.– Sharm El Sheikh Flug + Hotel****, 1 Wo. DZ/HP ab CHF 585.– Djerba Flug + Hotel****, 1 Wo. DZ/HP ab CHF 666.–

www.ebookers.ch – Flug + Hotel Angebote (Städtereisen): Preise pro Person im DZ, inkl. Taxen. Flug + Hotel Angebote (Badeferien): Preise pro Person, inkl. Taxen. Vorbehaltlich Verfügbarkeit. 19.3.2009 13:41:54 Uhr


aktuell 5

Freitag 27. März 2009 An der Westflanke des Eigers erfroren die beiden Bergsteiger.Bild: Reuters

Wo ist der zweite erfrorene Alpinist? Der Wind peitschte über den Eiger. In einem kurzen Zeitfenster konnte der Heli fliegen. Der Berg gab eines der Opfer frei. Gestern um 10 Uhr wird das Wetter plötzlich besser. Der Bergungstrupp kann mit der Air Glacier ausrücken. Gleich beim ersten Flug erreicht die Crew einen der beiden jungen Bergsteiger, kann ihn bergen. Er ist tot, erfroren. Das Rettungsteam löst das Seil, das ihn vielleicht noch mit seinem Kameraden verbindet. Es führt weiter hinauf in den Schnee. «Was dort oben ist, konnten wir noch nicht sehen», beschreibt SAC-Arzt Bruno Durrer die Lage vor Ort. Wo ist der zweite Bergsteiger? Am Tag zuvor haben sie ihn aus dem Heli noch gese-

Kinderpornografie Deutscher Politiker kandidiert nicht mehr

Schweizer Unternehmen stellen sich laut einer Umfrage von PricewaterhouseCoopers auf die Rezession ein. Die 91 befragten Unternehmen wollen ihre Personalkosten senken und zögern nicht zwingende Investitionen hinaus. Bei ihrer Kundschaft stellen sie eine Verschlechterung der Zahlungsmoral fest.

Der unter Kinderpornografieverdacht stehende deutsche SPD-Politiker Jörg Tauss verzichtet auf eine Kandidatur bei der Bundestagswahl im September. Tauss’ Anwalt bestätigte den Rückzug. Der 55-jährige Politiker warf der Stuttgarter SPD-Landtagsfraktion Mobbing vor. Die baden-württembergische SPDVorsitzende Ute Vogt begrüsste Tauss’ Verzicht.

Drogenring Kiloweise Kokain und Travelife System Heroin beschlagnahmt Nachhaltiges Reisen Die schwedische Polizei hat mit Veranstalter Kuoni einen Drogenring mit Verbindungen zum Balkan zerschlagen. 37 Verdächtige wurden im Laufe der einjährigen Ermittlungen festgenommen. Mindestens zwölf von ihnen wurden wegen Drogenvergehen verurteilt, vier wurden ausgeliefert. Bei der Operation wurden sechs Kilogramm ­Heroin, 30 Kilogramm Amphetamine und 12 Kilogramm ­Kokain beschlagnahmt.

Kuoni tritt als erster Reiseveranstalter der Schweiz dem Travelife System bei. Die Gemeinschaftsinitiative von Reiseveranstaltern beinhaltet ein Zertifizierungssystem für weltweiten nachhaltigen Tourismus. Aufgrund standardisierter Kriterien werden dabei Hotels auf Sozial- und Umweltverträglichkeit überprüft und die Kunden mittels Labels informiert.

Chaos auf den Strassen Winter ärgert Automobilisten auch Ende März noch Wegen stürmischen Winden und Lawinengefahr sind gestern in den Schweizer Alpen etliche Strassen, Zugstrecken und Luftseilbahnen gesperrt worden. Der Autoverlad an der Furka und am Oberalppass wurde bis auf Weiteres eingestellt, wie die Matterhorn Gotthard Bahn (MBG) mitteilte. Zwischen Realp und Hospental im Kanton Uri war kein Durchkommen mehr. Sowohl die Bahnlinie wie auch die Strasse wurden wegen Lawinengefahr unterbrochen. Lawinenniedergänge drohten auch zwischen Andermatt und Tschamut-Selva, weshalb diese Strecke ebenfalls für Züge den ganzen Tag geschlossen wurde. Auch

An ze ige

Rezession Schweizer Firmen stellen sich drauf ein

hen. Jetzt können ihn die Berg- ter noch mit einem der Jungen retter aus Lauterbrunnen nicht sprechen. Es ist das letzte orten. Beim zweiten Flug findet ­Lebenszeichen. die Bergungsmannsch aft nur Die Alpinisten biwakierden Rucksack. Dann werden ten in der Eigernordwand am die Windböen wieder stärker. Bügeleisen. Wahrscheinlich Der Rettungsflug stiegen sie am Monmuss abgebrochen «Was dort oben tagmorgen auf den werden. Der Wind ist, konnten wir Gipfel. peitscht mit 80 h/ War das Wetter noch nicht km über den Grat. da schon kritisch? sehen.» «Andere Kletterer Wetterumschwung berichten davon, Bruno Durrer SAC-Arzt Das Wetter. Am dass die WetterverSonntag waren die hältnisse am Monzwei Bergsteiger in tag noch nicht gradie Eigernordwand vierend schlechter eingestiegen. waren als am SonnEiner von ihnen tag. Der Wetterumist der 22-jährige sturz kam erst am Luzerner Fabian E. Der Berg ist Montagabend», sagt Marc Ziegseine grosse Leidenschaft. Er ler von der Rettungsstation ist derzeit sogar in der Hochge- Lauterbrunnen zu «newsnetz». birgs-RS, schreibt der «Blick». Als ein Heli die Alpinisten Trotz angekündigtem Wet- am Mittwoch an der Eigerwestterumschwung gehen er und flanke sichtet, ist es zu spät. Die sein 21-jähriger Kollege los. Am beiden liegen erfroren im Dienstagmorgen kann ein Va- Schnee.  simone.rechsteiner@.punkt.ch

die Züge des Glacierexpress zwischen Brig im Wallis und Chur im Kanton Graubünden fielen aus. Wegen Lawinen­ gefahr musste im Berner Oberland die Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren BLM den ­Betrieb zwischen Lauterbrunnen und Mürren einstellen.(ap)

DER BESTE. GANZ EINFACH. IM ABO.

Das sensationelle Maschinen–Kaffee–Abo.

CAFFÈ. DAL 1933 amici.ch


Gesagt

aktuell

6 SMI

Dow Jones

4966

- 0.07 %

7924

+ 2.25 %

Euro Stoxx

Dollar

Euro

Öl

2156

CHF 1.126

CHF 1.524

USD 53.46

+ 0.36 %

+ 0.47 %

+ 0.11 %

+ 3.30 %

«Die Reform des Finanzsystems ist der Schlüssel für das Vertrauen der Investoren und der Märkte.» José Luis Zapatero Spanischer Premier

Jetzt lässt Volkes Zorn Banker und Manager zittern Im Ausland entlädt sich die Wut wegen der Finanzkrise auf Einzelpersonen – bei uns ist es noch friedlich Laurent Joly ist Mitarbeiter der US-Büromaterialfirma 3M. Am Dienstag nahm er zusammen mit Kollegen den FrankreichChef in seinem Büro als Geisel. In der Nacht auf gestern kam der Boss frei. Es ist die zweite Geiselnahme eines Managers innert zwei Wochen. Hunderte Arbeitsplätze stehen wegen der Finanzkrise auf dem Spiel. Die Ratlosigkeit ist in Radikalität umgeschlagen,

Finanzmärkte

Neue Ära in den USA Die USA legen den Finanzmärkten ein enges Korsett an, um künftig Auswüchse rechtzeitig zu unterbinden. Finanzminister Timothy Geithner stellte gestern im Kongress ein umfassendes Reformpaket vor: Derivate wie Credit Default Swaps (CDS) sollen erstmals einer Regulierung unterworfen werden. Hedgefonds und Finanzinvestoren werden der zentralen Börsenaufsicht (SEC) unterstellt. Das bisherige System der Finanzmärkte habe sich als «zu instabil und zu fragil» erwiesen und sei verantwortlich für die schwerste globale Finanzkrise seit Generationen, sagte Geithner. Der Kongress muss dem Programm noch zustimmen. (ap)

schreibt stern.de. Auch in England und den USA sind Manager Zielscheiben des Zorns. In England zertrümmerten Unbekannte die Scheiben der Villa von Fred Goodwin, ExChef der Royal Bank of Sotland. In den USA forderte ein Se-

«Wir haben keine andere Munition als die Festsetzung des Chefs.» Laurent Joly Geiselnehmer bei 3M

nator die Manager von AIG zum Selbstmord auf. Es gab Todesdrohungen gegen AIG-Mitarbeiter. AIG-Manager lassen ihre Häuser bewachen, auch vor der Zentrale in New York patrouilliert die Security. In der Schweiz beschränkte sich

die Empörung auf linke Protestaktionen vor Banken und eine der Eigenwerbung dienende Rap-Einlage von Gimma vor dem Haus von Ex-UBSChef Marcel Ospel. Auch in Deutschland ist es noch friedlich. Doch für Experten ist es nur eine Frage der Zeit. Denn Angst, Unzufriedenheit und Empörung nehmen mit jeder Schreckensmeldung zu. monica.fahmy@punkt.ch

In den Mund gelegt Ich sag es ja: Das Europäische Parlament ist einfach ein Kindergarten.

Ah, ein neuer Sitznachbar. Sind wir jetzt hier eigentlich im Altersheim?

Freitag 27. März 2009 Presented by

Global biotechnology company with International Headquarters in Switzerland (NASDAQ: BIIB)

KOF-Prognosen Schlechte Aussichten für den Arbeitsmarkt Die Konjunkturforscher der ETH Zürich betrachten die Schweizer Wirtschaft pessimistisch. In ihrer jüngsten Prognose befürchten sie eine zweijährige Rezession und deutlich steigende Arbeitslosenzahlen. Die Arbeitslosenquote könnte dieses Jahr auf 3,5 und nächstes Jahr auf 4,8 Prozent steigen. Dies habe auch Folgen für die Lohnrunde. Bei den Durchschnittslöhnen sei 2010 ein Rückgang zu erwarten, eine Stagnation bei den Nominallöhne für bestehende Arbeitsverhältnisse.

Nationalbank Kader erhält saftige Lohnerhöhung Trotz 4,7 Milliarden Verlust für 2008, die Spitze der Nationalbank kriegt mehr Lohn. Im Falle von Nationalbankpräsident Jean-Pierre Roth stieg die Gesamtvergütung um 219 600 Franken oder 26 Prozent auf 1 064 600 Franken. Bei Vizepräsident Philipp Hildebrand erhöhte sich die Entschädigung um 29 Prozent auf 989 400 Franken.

Roche Genentech gehört bald den Baslern

Auch das Baby kann die dänische Abgeordnete Hanne Dahl nicht davon abhalten, an der Debatte im Europäischen Parlament teilzunehmen. Bild: Reuters

Die vollständige Übernahme von Genentech durch Roche steht vor dem Abschluss. Der Basler Pharmakonzern gab gestern bekannt, dass er 96,2 Prozent der ausstehenden Aktien seiner amerikanischen Biotech-Tochter hält. Roche zahlt für Genentech 46,8 Milliarden Dollar. Es ist die teuerste Übernahme der Schweizer Wirtschaftsgeschichte.

Anzeige

Master of Science

in Business Administration

«Die Schweiz braucht mehr Unternehmertum.» Major Entrepreneurial Management

Vollzeit und berufsbegleitend www.htwchur.ch/master, master@htwchur.ch, Telefon +41 (0)81 286 39 48


aktuell 7

Freitag 27. März 2009

Schon 19 400 Tiere tot

Grausame Robbenjagd

Kanadische Robbenjäger haben seit Beginn der Jagdsaison in dieser Woche schon 19 400 Tiere getötet. Damit wurde die im Gebiet um die Magdalenen-Inseln im Sankt-Laurenz-Golf zulässige Quote schon erreicht. Eine weitere Phase der Jagd solle heute in der Region südlich von Quebec beginnen. Im Sankt-Laurenz-Golf dürfen 30 Prozent der 338 200 freigegebenen Robben erlegt werden. Viele Tier werden nur verwundet Tierschützer kritisierten die Jagd als grausam und erklärten, in Wahrheit seien vermutlich noch mehr Tiere getötet worden, unter ihnen zahlreiche Junge. Viele Tiere würden von den Jägern nur verwundet und erlägen später ihren Verletzungen. (ap)

Die Robbe hat ein begehrtes Fell.

Milchbubi Alfie (13) ist doch nicht Vater

Somalia Innert 24 Stunden zwei Frachter entführt

DNA-Test zeigt, dass Maisies Mutter doch mit andern Jungs geschlafen hat Viel erwachsener als Die Welt brach das kleine Baby zusammen. Alfie schaut der Milchbubi Alfie auf dem Cover glaubte, zwei Jahre des Boulevardblatts fest mit Chantelle «The Sun» nicht in zusammen die Kamera. Der heute 13-Jährige ging gewesen zu sein. fest davon aus, dass er der Vater von Maisie ist, die mittlerweile schon sieben Wochen alt ist und die er als 12-Jähriger gezeugt haben Zeitraum insoll. Der Fall hatte in England tim gewesen die Debatte über Teenager- sein. Schwangerschaften eingeDas machheizt, die in keinem westeuro- te auch Alfies päischen Land häufiger sind Mutter missals auf der Insel. trauisch. Sie «Ich übernehme die Verant- ü b e r r e d e t e wortung, will für mein Baby ihn zu einem sorgen wie ein erwachsener D N A - T e s t . Familienvater», erklärte der Eher widerwilBub aus dem südostenglischen lig ging er darEastbourne allen, die seine Va- auf ein. «Wenn Der Titel des englischen Boulevardblatts «Sun». terschaft anzweifelten. ich das Ergebnis habe, können sie alle den Für den Buben brach eine Alfies Mutter wurde misstrauisch Mund halten», sagte Alfie Welt zusammen, denn er glaubte, während zwei Jahren Böse Gerüchte gingen nämlich trotzig vor dem Test. fest mit Chantelle zusammen um. Zwar war Alfie der Meigewesen zu sein. nung, dass ihm seine 15-jähri- Wer ist Maisies richtiger Vater? Bleibt nun zu klären, welcher ge Freundin Chantelle treu ge- Jetzt stellte sich laut «The Sun» wesen sei, aber dem ist offen- offiziell heraus, dass die Mutter der anderen sechs Jungs, mit sichtlich nicht so. Mit mindes- des Babys, Chantelle, nicht denen Chantelle intim gewetens sechs anderen Jungs soll treu war, denn Maisie hat ei- sen sein soll, der Vater der kleinen Maisie ist. (red) das Mädchen im fraglichen nen anderen Vater als Alfie.

Somalische Piraten haben innerhalb von 24 Stunden zwei europäische Frachtschiffe entführt. Es handelt sich um zwei Chemikalien-Tanker, die 400 und 700 Kilometer von der somalischen Küste entfernt in die Hände von Piraten gefallen seien. Die «Nipayia» ist in griechischem Besitz und fährt unter panamaischer Flagge, die «Bow Asir» gehört einer norwegischen Reederei und fährt unter der Flagge der Bahamas.

Teneriffa Blitz legt Kraftwerk und die Insel lahm Nach einem Blitzeinschlag in einem Kraftwerk war die gesamte Kanaren-Insel Teneriffa gestern für mehrere Stunden ohne Strom. Viele Menschen steckten in Aufzügen fest, Züge kamen mitten auf der Strecke zum Stehen, und ausgefallene Ampeln verursachten ein riesiges Verkehrschaos.

Kanada Grösste Razzia gegen Kinderpornografie Die kanadische Polizei hat bei einer Razzia gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie im Internet mehr als 50 Verdächtige verhaftet. Dabei handelte es sich um die bisher grösste koordinierte Ermittlungsaktion gegen Kindesmissbrauch in Kanada.

Anzeige

Die neuen Sony Ericsson zum Tiefpreis? Ganz einfach. Sony Ericsson W705 24 Monate

1.– CHF

Sunrise flat basic

Sony Ericsson W595 12 Monate

49.– CHF

Sunrise flat classic

exkl. SIM-Karte CHF 40.–, ohne Abo CHF 498.–

exkl. SIM-Karte CHF 40.–, ohne Abo CHF 348.–

– Walkman-Handy – 3,2-Megapixel-Kamera, Bluetooth, FM-Radio mit RDS – Quadband, HSDPA, WLAN

– Walkman-Handy – 3,2-Megapixel-Kamera, Bluetooth, FM-Radio – Quadband, EDGE, HSDPA

Informieren Sie sich im Sunrise center in Ihrer Nähe oder unter sunrise.ch Handyangebote: Details zu Sunrise flat basic CHF 25.– /Monat oder Sunrise flat classic CHF 50.– /Monat.


8

aktuell

Tschechien Topolanek reicht seinen Rücktritt ein Zwei Tage nach dem Misstrau­ ensvotum gegen seine Regie­ rung hat der tschechische ­Ministerpräsident Mirek To­ polanek formell seinen Rück­ tritt eingereicht. Staatspräsi­ dent Vaclav Klaus nahm das Demissionsgesuch an. Gleich­ wohl soll Topolanek noch im Amt bleiben, bis Klaus einen Nachfolger ernannt hat.

Achtlingsmutter spielt für Fotografen perfektes Mami Amerikanische Kinderschutzorganisation lässt kein gutes Haar an der 33-jährigen Nadya Suleman

Deutschland Untersuchung gegen Peer Steinbrück Nach Ostern wird sich in Deutschland ein parlamenta­ rischer Untersuchungsaus­ schuss mit dem Milliardende­ bakel um die Immobilienbank Hypo Real Estate beschäftigen. Auch die Rolle des Finanzmi­ nisters Peer Steinbrück ist im Visier. Die SPD habe verhin­ dert, dass über die Einsetzung des Gremiums bereits heute im Bundestag abgestimmt werde.

Dänemark Fehmarnbelt-Brücke wird 2012 gebaut

Der Fotograf ist dabei: Nadya Suleman beim Einkaufen. Bild: Getty

Der grosse Einkaufswagen füllt Egoismus hat sie sich durch sich schnell. Schliesslich hat künstliche Befruchtung so Nadja Suleman eine riesige Fa­ ­viele Kinder machen lassen. milie zu ernähren. Vor knapp Damit sie berühmt wird. «Ihr geht es nur um die Pa­ zwei Monaten hat sie acht ge­ sunden Babys das Leben ge­ parazzi», behauptet Linda schenkt. Und da war sie bereits West-Conforti. Sie hat eine Wo­ lang ehrenamt­ sechsfache Mama. «Nadya Sule- che lich im Haus der ar­ Ein sanftes Lä­ man geht es beitslosen Acht­ cheln umspielt ihre lingsmutter gear­ Lippen im Einkauf­ nur um die beitet. Und lässt scenter in Los An­ Paparazzi.» seither kein gutes gels. Als ob sie gera­ Linda West-Conforti Haar mehr an ihr. de an ihre 14 Kinder Freiwillige Helferin denke. Meldung an Behörden Alles nur gespielt. Nadya Suleman Für die Kamera. Be­ und ihre 14 Kinder hauptet eine Kin­ hatten mehrere Helderschutzorganisa­ ferinnen – alle ge­ tion in Los Angeles. schickt von der Hilfsorganisa­ tion «Angels in Waiting». Vorwurf: Rabenmutter Doch schon nach kurzer Zeit Kaum seien die Augen der Öf­ fentlichkeit wieder weg, sehe es wurde es den «Angels» zu viel. ganz anders aus. «Die Kinder Sie meldeten den Behörden, sind ihr egal», sagt eine Kran­ dass Nadya Suleman ihre Kin­ kenschwester der Kinder­ der vernachlässige. Und die schutzorganisation «Angels in warf ihre Helferinnen umge­ hend aus dem Haus. Waiting». Seither tobt die Schlamm­ Die 33-Jährige kümmere sich viel zu wenig um ihre Ba­ schlacht. Und Nadya Suleman bys, werfen ihr Beobachter vor. kümmert sich jetzt noch inten­ Und ganz Amerika sieht sich siver um ihre Kinder. Zumin­ bestätigt: Nadya Suleman ist dest, wenn eine Kamera in der eine Rabenmutter. Aus reinem Nähe ist. (red)

visualix.ch

Das dänische Parlament hat gestern den Staatsvertrag mit Deutschland zum Bau einer Brücke über den Fehmarnbelt gebilligt. Die Bauarbeiten sollen 2012 beginnen, so dass die Brü­ cke 2018 dem Verkehr überge­ ben werden könnte. 5,6 Milliar­ den Euro soll die Brücke kosten.

Freitag 27. März 2009

Sunshine Feeling

vom 21. März bis 20. Juni im Glatt.

www.glatt.ch


aktuell 9

Freitag 27. März 2009

Die Schweizer juckt es immer öfter in der Hose

Eingependelt Emanuel Keller (17), Schüler, Herisau

Infektionen mit sexuell übertragbaren Krankheiten haben rasant zugenommen

Meine Strecke: Täglich Herisau-Trogen

Geschlechtskrankheiten sind wieder auf dem Vormarsch: Die Anzahl Infektionen hat sich von 1999 bis 2005 teilweise verdoppelt bis verdreifacht, sagt Linda Nartey vom Bundesamt für Gesundheit BAG. So stieg die Zahl der gemeldeten Infektionen mit Chlamydien von 3 493 im Jahr 2003 auf 6 178 im Jahr 2008. Seit Jahresbeginn wurden 196 Infektionen mit Syphilis gemeldet, verglichen mit 177 in der Vorjahresperiode. Und die Zahl

Hin: 6.50 Uhr ab Herisau Zurück: Ca. 16 Uhr ab Trogen Nie ohne: Rucksack, Schulzeug, Gratiszeitung und Handy. Lieblingsplatz: In der Trogenerbahn immer gleich gegenüber der Treppe. Der Platz ist ideal, weil ich dort meine Füsse hochlegen und so gut «chillen» kann. Wie ergattern Sie ihn? Habe keine Strategie, frühmorgens hat es meistens genügend freie Plätze.

Reden Sie mit Ihren Nachbarn? Meistens bin ich mit Kollegen unterwegs. Dann quatschen wir über Frauen, Ausgang und Schule. Mit Fremden komme ich selten ins Gespräch. Flirten Sie unterwegs? Auf dem Schulweg bin ich meist nicht gerade in Flirtstimmung. Aber am Freitagnachmittag, wenn das Wochenende bevorsteht, habe ich schon Frauen angesprochen. Ihre schönste Zug-Geschichte? Letztes Jahr habe ich mit Freunden in der Trogenerbahn einen Botellón auf die Beine gestellt. Wir fuhren über 2 Stunden hin und her und haben im Bähnli ausgelassen getrunken und gefeiert. War eine tolle Party! (rol)

Stalking: CSI-Star Caruso belästigt Eine in Mexiko festgenommene Österreicherin, die den «CSI: Miami»-Star David Caruso bedroht haben soll, ist gestern ausgewiesen worden. Sie sei bereits vor einigen Wochen in Baja California festge-

nommen worden. Sie schickte mehr als 100 Briefe an Caruso. Nachdem der Hauptdarsteller der US-Krimiserie «CSI: Miami» ihr ein Autogramm verweigert habe, habe er Todesdrohungen erhalten. (ap)

der Tripper-Infektionen nahm von 521 Fällen 2003 auf 984 Fälle 2007 zu. Letztes Jahr gingen die Infektionen mit 964 Fällen leicht zurück, blieben aber auf hohem Niveau. Prävention ist Nebensache Warum Geschlechtskrankheiten wie Tripper und Syphilis häufiger auftreten, lässt sich laut Nartey nicht eindeutig begründen. Man gehe davon aus, dass die individuelle Prävention durch die Umsetzung der

«Safer-Sex-Regeln» abnehme. Jeder Dritte verzichtet beim Geschlechtsverkehr «in der Hitze des Gefechts» auf Schutz, sagt Thomas Lyssy von der Aids-Hilfe Schweiz. Heterosexuelle Männer und Frauen zwischen 35 und 45 Jahren denken, «dass nur Homosexuelle und Drogenabhängige betroffen sind», so Lyssy. Die starke Zunahme der Infektionen mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten bestätige dies. (ap/red)

Bub verjagt Perversen

Italien Vater und Sohn haben Achtjähriger rettet Siebenjährige vor Kinderschänder jahrelang missbraucht Ein Unbekannter wollte in Frankreich ein 7-jähriges Mädchen entführen. Er sprach die Schülerin auf dem Schulhof in Plaisir westlich von Paris an und offerierte Bonbons, damit sie mit ihm komme. Als sie sich weigerte, wurde der Mann brutal und versuchte, sie mit Gewalt in sein Auto zu ziehen. Doch das Mädchen wehrte sich und begann zu schreien. Mutig eilte ihr ein achtjähriger Klassenkamerad zu Hilfe. Er griff

den Mann mit Fusstritten und Faustschlägen an und stellte ihm ein Bein. «Die Kinder haben dabei geschrien, wodurch ein Dutzend andere aufmerksam wurden und zu Hilfe kamen», so die Polizei zur Zeitung «Le Parisien». Den Kindern gelang es, den Kinderschänder in die Flucht zu jagen. Der Vater des Mädchens ist schockiert. Er will wissen, wie der Perverse überhaupt aufs Schulgelände gelangen konnte. (red)

Die italienische Polizei hat einen Mann und dessen Sohn festgenommen, die beide ihre Töchter über Jahre hinweg sexuell missbraucht haben sollen. Dem 63-jährigen Vater aus Turin werde vorgeworfen, seine Tochter 25 Jahre lang missbraucht zu haben, berichteten RAI und SKY. Der 41 Jahre alte Sohn habe ebenfalls seine Schwester und später seine vier Töchter im Alter zwischen 6 und 20 Jahren missbraucht.

Glatt


service 11

Freitag 27. März 2009

Eine zweite Chance für Junge ohne Lehrabschluss Die Kleeblatt-Personalberatung hilft Jugendlichen ohne Lehrabschluss aus der Patsche Marco hat schwierige Zeiten hinter sich. Er fiel letzten Sommer durch die Abschlussprüfungen – weil seine Leistungen in Wirtschaft und Englisch zu schwach waren. Keine einfache Situation, weiss Susanne Kuntner: «Jugendliche ohne Lehrabschluss werden von Temporärfirmen oft allzu schnell und sorglos auf den Arbeitsmarkt vermittelt», so die Personal- und Unternehmensberaterin. Und das sei problematisch: «Die jungen Menschen lassen sich vom hohen Gehalt blenden und verlieren die Motivation für den Lehr­ abschluss», erklärt Kuntner. Doch die Realität holt sie schnell ein: Nach einem Temporäreinsatz stehen sie wieder

stützen, ihre Lehre erfolgreich abzuschliessen.

Profitierten von Kleeblatt: Marco (Mitte unten) und seine Kollegen.

mit leeren Händen auf der Stras­se – ohne Diplom und Perspektive. Deshalb hat Kuntner

nun das Projekt Kleeblatt lanciert: Es soll Jugendliche ohne Lehrabschluss dabei unter-

Betreuung und Motivation Für das Coaching verlangt Kuntner von den jungen Leuten einen symbolischen Unkostenbeitrag von 50 Franken. Kuntner hilft ihnen bei der Stellensuche und motiviert sie erneut, ihre Ausbildung abzuschliessen. «Von den Jugendlichen verlange ich eine gewisse Grundmotivation», so Kuntner. Sei diese nicht vorhanden, könne sie ihnen nicht helfen. Dank dem Kleeblatt-Coaching kann Marco wieder arbeiten. Gleichzeitig schliesst er seine Lehre als Bürokaufmann ab. www.meinjob.ch/kleeblatt.html dorothea.schlaepfer@punkt.ch

– 50% Angebot des Tages 6 x 1,5 Liter Rhäzünser Noch bis am Samstag bezahlen Sie bei Spar für 6 x 1,5 Liter ­Rhäzünser Mineral, nur die Hälfte. Preis: 3.45 statt 6.95 Franken

sm s& wi n®

Anzeige

SendeperSMS an919denT ex t

©bywww. hor i sen. com

undv i e l l e i c ht b i s t Dud e rGe wi nne r ! Fr . 1. 50/ SMS oderWAPT ei l nahme: ht t p: / / wi n. wap. 919. c h/ pc h1 ( nurmi tHandymögl i c h)

Gl e i c h eGe wi n n c h a n c e nb e i S MSu n dWA P . E swi r dk e i n eK o r r e s p o n d e n zg e f ü h r t . De r Re c h t s we gi s t a u s g e s c h l o s s e n . T e i l n a h me s c h l u s s : 3 0 . 0 6 . 0 9 . T e i l n a h me b e d i n g u n g e n : www . 9 1 9 . c h / a g b


12

basel

Freitag 27. März 2009

Beizer lässt jährlich durch einen Künstler renovieren Emil Steinberger lacht gerne.

Theater Fauteuil

Emil schwört auf drei Engel Emil ist in der Stadt. Vom 30. März bis 2. April gastiert er jeweils um 20 Uhr im Basler Fauteuil. Alle vier Vorstellungen seines Programms «Drei Engel!» sind fast ausverkauft. Emil wird dabei mit seinen zwei Büchern «Wahre Lügengeschichten» und «Emil via New York» auftreten. Jedoch wird er nicht bloss daraus vorlesen, sondern auch weitere amüsante Geschichten aus seinem Leben schildern. Ob seine Erzählungen Fiktionen sind oder auf echten Begebenheiten basieren, wird man bei den Vorstellungen ebenfalls erfahren. Denn ab und zu wird Emil drei Finger heben und mit dem Spruch «Drei Engel!» beteuern, dass die erzählte Geschichte auch wirklich wahr ist. (ebu)

Das Restaurant «Manger et Boire» ist überregional bekannt. Nicht nur für seine Küche, sondern auch für seine Kunst. Passanten bleiben auf der Strasse stehen und blicken neugierig durch die grosse Fensterscheibe ins Lokal hinein. Wie immer im Frühling bemalte gestern der Künstler René Noël in der Basler KultBeiz Manger et Boire die sieben Meter lange und einen Meter hohe Wand direkt über den besetzten Tischen. Mittlerweile Attraktion für Touris Dieses Ereignis ist in Basel einzigartig. Und geht regelmässig über die Bühne. «Es war 1997 am Donnerstag nach der Fasnacht, als mich René bat, diese Wand bemalen zu dürfen», erinnert sich Beizer Adrian Bühler. Damals zierten essende und trinkende Frösche

Dieses Jahr zieren tanzende Skelette die Wand im Restaurant Manger et Boire. Bild: mi

die Mauer. Noël zauberte sämtliche Schweizerwappen an die Wand. Allerdings wurden Steinbock, Bären und Co. durch Frösche ersetzt. «Wo ich lebe, wimmelt es von Fröschen», erklärt der 61-jährige Franzose seine Grenouille-

mittlerweilen eine Touristenattraktion. Auf die Frage, weshalb er das nun bereits seit zwölf Jahren mache, lacht Noël, nimmt einen kräftigen Schluck von seinem Rotwein und sagt verschmitzt: «C’est l’amour pour les Balois.» (mi)

Passion und fügt an: «Ihr Gesang hat mich immer fasziniert, also begann ich, sie zu zeichnen.» In letzter Zeit schaffen es die Frösche seltener an die Wand des Manger et Boire. Trotzdem ist das jährlich wechselnde Kunstwerk

Anzeige

EOB FBQWFKPD>O>KQFB LEKB>KHABMLQ >ORJ EOBIA?IL@HFBOBKŸ

Pratteln: Diebe klauen einen ganzen Tresor

Frühdeutsch: Günstiger für wenig Verdienende

Normalerweise kauft man in einer Apotheke Heilmittel gegen kleine und grosse Bobos. Wahrscheinlich hätten auch die Täter, welche in der Nacht auf Mittwoch in eine Apotheke in Pratteln eingestiegen sind, eine Salbe nötig. Eine gegen Muskelkater. Denn die Unbekannten strengten sich mächtig an und hebelten einen Tresor aus der Verankerung. Sie nahmen ihn gleich mit. Der Tresor enthielt Bargeld in vierstelliger Höhe.

Als erster Kanton möchte Basel-Stadt Kinder mit ungenügenden Sprachkompetenzen schon ein Jahr vor Beginn des Kindergartens erfassen und ihnen den Besuch einer Spielgruppe, Tagesfamilie oder eines Tagesheims offerieren. Die Eltern könnten notfalls zur Nutzung dieses Angebotes verpflichtet werden. Die Regierung schlägt nun neu vor, dass Familien mit weniger Einkommen dafür auch weniger zahlen müssen.

FKC>@E—MO> RKAP@EKBHIIQFP@E 

BIABKFB

PF@EGBQWQ>K

ˆ†‚†ˆˆ†‚† TTT’JFBQBK¦LEKB¦ABMLQ’@E

Baselworld: Messe öffnet die Tore Die grösste Schmuck- und Uhrenmesse der Welt, die Baselworld, wurde gestern offiziell eröffnet. Bundesrat Pascal Couchepin, Regierungspräsident Basel-Stadt



Guy Morin, Präsident des Ausstellerbeirats Jacques J. Duchêne und René Kamm als Chef der MCH Group durchschnitten das blaue Band zur Einweihung.

Hohe Prominenz eröffnete gestern die Baselworld.

Engagement: Radio X lanciert «Die Charta» Heute feiert die Stiftung Radio X den Start eines Pilotprojektes zur verstärkten Integration von Menschen mit einer Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt. Spitzenvertreter der Wirtschaftsverbände beider Basel sowie die Regierungsräte Christoph Brutschin (BS) und Adrian Ballmer (BL) unterzeichnen eine Charta mit dem Ziel, in der Region bis Ende 2012 100 weitere Stellen mit behinderten Menschen zu besetzen.


SCHLUSS MIT EISZEIT

X x Das x x

x x

x X x x

x x x

x

x x x x

x x

xx

SPARZEIT x

x

BESTER PREIS DER

REGION BASEL

GARANTIERT.

Unsere Preise verstehen sich inkl. MwSt. Irrtum vorbehalten. Nur solange Vorrat

x

000.00

Rückansicht

Inkl. 7” TFT Foto-Fra me

Inkl. Kameratasche

Sparzeit-Schnäppchen-Set D60 mit AF-S DX VR 18-55 mm Digitale Spiegelreflexkamera 10 Mio. Pixel

2. 5” TF T

x

gab’s noch nie. Die Nr. 1 in Basel und Pratteln feiert den Frühling.

2.5 Bilder/Sek., diverse Aufnahmeprogramme, ISO 200 - 3200, inkl. Akku / Ladegerät / Tragriemen / Software / Kabel (1105988)

Basel, im Bahnhof SBB/RailCity, Güterstrasse 115, Tel.: 061/365 15 15, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00 - 20.00 Uhr; Sa. 9.00 - 18.00 Uhr Pratteln, Rochacherweg 5, Tel.: 061/826 13 13, Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 10.00 - 19.00 Uhr; Do./Fr. 10.00 - 20.00 Uhr; Sa. 9.00 - 18.00 Uhr

www.mediamarkt.ch


14

wetter

Freitag 27. März 2009

Heute

Region 7° 12°

Basel

Schaffhausen 6° 11°

St.Gallen Zürich

7° 12°

Basel 6° 12°

6° 11° 6° 10°

Luzern

Bern

Jörg Kachelmann: „Meteocentrale.ch: Damit in der Schweiz niemand mehr vom Wetter überrascht wird. Mit 200 ExtraWetterstationen in Stadt und Land.“

Chur

Fribourg 6° 12°

5° 12°

6° 12°

6° 13°

Genève

Sion

Laufen

Sissach 5° 10°

6° 11°

Waldenburg St.Moritz

6° 12°

Liestal

Reinach

4° 9°

-3° 6°

5° 10° 6° 11°

Locarno 3° 15°

www.meteocentrale.ch

Aussichten

Anzeige

Kombinieren Sie das Beste von unten mit dem Besten von oben: Erdgas zum Heizen, Sonne fürs Warmwasser. www.erdgas.ch

Horoskop

Wassermann

Liebe: Ihr Partner wünscht sich mehr Zuwendung von Ihnen? Was hindert Sie denn genau daran, ihm diese zu geben? Job: Machen Sie das Beste aus dem heutigen Tag. Es kann nur besser kommen. 21.1. – 18.2.

Fische

Liebe: Sagen Sie Ihrem Partner, dass er von seiner Wolke herabsteigen soll und die Realität auf ihn wartet. Job: Verteilen Sie heute gerecht. Ansonsten könnte dies zu unüberwindbaren Streitereien führen. 19.2. – 20.3.

Widder Liebe: Gehen Sie mit wenig Erwartungen zu einem Blind Date. Dann ist es unmöglich, dass man Sie enttäuscht. Job: Vertrauen Sie Ihrem Chef, auch wenn er Ihnen zur Zeit nicht die Wahrheit sagen kann. 21.3. – 20.4.

Bergwetter

Ferienwetter

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

7° 10°

4° 9°

2° 11°

3° 15°

4° 16°

Weekend

Temperatur

Nächstes Übernächstes

max 10 ° °C max 15 °

Kalendarium

Sonne

Namenstag Augusta Ernst

06:18

Niederschlagsrisiko Sonnenstunden 90 % 20 %

2 Std 14 Std

Mond 18:52

Stier Liebe: Halten Sie sich auf keinen Fall damit zurück, Ihrem Partner ernstgemeinte Komplimente zu machen. Job: Sie wissen am besten, wie, wo und wann Sie sich die nötige Kreativität zulegen können. 21.4. – 20.5.

06:11

Mondphasen 20:17

09.04. 25.04.

Happy Birthday!

Zwillinge Liebe: Es wird Zeit, zusammen mit Ihrem Partner in die Zukunft zu blicken. Sonst ist es dafür irgendwann zu spät. Job: Buchen Sie noch heute Ferien, wenn Sie die schon seit längerem geplant haben. 21.5. – 21.6.

Krebs Liebe: Mögen Sie es zu Hause bequem? Gestalten Sie Ihr gemeinsames Liebesnest dementsprechend um. Job: Eine Arbeitskollegin hat heute nicht ihren besten Tag. Überlassen Sie sie ihr selbst. 22.6. – 22.7.

Bangkok Bombay Buenos Aires Chicago Hongkong Johannesburg Kairo Los Angeles Manila Mexiko Stadt Miami Montreal Nairobi New York Peking Reykjavik Rio de Janeiro San Francisco Singapur Sydney

wolkig sonnig heiter dichte Wolken einz. Schauer kaum Wolken heiter sonnig wolkig Wolken wolkenreich zeitw. heiter zeitw. heiter stark bewölkt Wolken wolkig wolkig sonnig einz. Schauer Regen

Löwe Liebe: Ziehen Sie alle Möglichkeiten in Betracht, um Ihre Beziehung aufzupeppen und setzen Sie die beste um. Job: Sie werden heute mit Anfragen überhäuft. Sie müssen die Mengen irgendwie ordnen können. 23.7. – 23.8.

Jungfrau

Fergie (34) Die amerikanische Sängerin und Schauspielerin wurde am 27. März 1975 als Stacy Ann Ferguson in Kalifornien geboren. Sie stiess 2003 als Aushilfssängerin zu der Hip-Hop-Band «The Black Eyed Peas». Fergie ist geblieben und die Band hat seither rund 50 Millionen Tonträger verkauft. Auch als SoloKünstlerin feierte Fergie bereits Erfolge.

Liebe: Sprechen Sie mit einem potentiellen Partner offen über Ihre Gefühle. Er weiss sonst nicht, woran er bei Ihnen ist. Job: Besprechen Sie ein Problem mit Ihrem Chef, bevor alle anderen Bescheid wissen. 24.8. – 23.9.

Waage Liebe: Können Sie Ihr Bauchgefühl nicht interpretieren? Versuchen Sie, noch genauer hinzuhören. Job: Beharren Sie nicht auf Ihrer Meinung. Man wird es schlussendlich sowieso auf Ihre Art erledigen. 24.9. – 23.10.

33 ° 31 ° 29 ° 5° 25 ° 26 ° 23 ° 22 ° 31 ° 27 ° 26 ° 10 ° 30 ° 16 ° 12 ° -2 ° 30 ° 22 ° 31 ° 21 °

Chrischona 7° Regen Hofstettermatte Regen 9° Jungfraujoch Schneeschauer -9° Schneeschauer -1° Pilatus Schneeschauer 0° Rigi Kl. Matterhorn wolkig -11° wolkig Corvatsch -8°

3000 m

-6 °

2000m

1000m

Nebelobergrenze Nullgradgrenze Schneefallgrenze

//// m 2000 m 1500 m

Skorpion Liebe: Sie dürfen keine Angst davor haben, Ihren Partner zu verlieren. Ansonsten können Sie sich ihm nie genug öffnen. Job: Beginnen Sie mit kleinen Schritten auf dem Weg zu Ihrem grossen Ziel. 24.10. – 22.11.

Schütze

Liebe: Geniessen Sie heute Abend eine Einladung Ihres Partners. Er möchte sich für etwas entschuldigen. Job: Stärken Sie sich heute Morgen am besten mit einem ausgiebigen Frühstück. 23.11. – 22.12.

Steinbock Liebe: Sie müssen die Vergangenheit sich überlassen und ohne Ballast in die neue Zukunft starten. Job: Gönnen Sie sich heute eine längere Mittagspause, falls Sie ein Arbeitskollege einladen möchte. 23.12. – 20.1.


arena 15

Freitag 27. März 2009

Frage 1

Die Frau rechts im Bild wirbt neu für Moët&Chandon. Wer ist es? F = Scarlett Johansson L = Cameron Diaz M = Claudia Schiffer

Flashback Die 10 Fragen der Woche

Frage 2

Frage 4

Am Donnerstag begann die weltgrösste Uhrenmesse. Wie heisst sie? R = Zurichwatch S = Genèvehorloge N = Baselworld

Frage 5

Frage 6

Bei welcher Automarke steigen die Scheichs ein? K = BMW F = Mercedes W = VW

«Big Brother»-Star Jade Goody starb diese Woche. Woran? L = Gebärmutterhalskrebs B = Leberzirrhose F = Gehirntumor

Lösungswort 2

3

4

Frage 7

H. B. Naumann Frankfurt/Main

Frage 8

Warum war Marathonstar Viktor Röthlin erneut im Spital? E = Lungenembolie P = Wadenkrämpfe N = Fussblasen

Liebe Frau Nörgeli

Wie alt wurde am Dienstag die älteste Frau der Schweiz? B = 112 Jahre K = 122 Jahre V = 102 Jahre

Welchen Knochen hat sich Lance Armstrong gebrochen? H = Ellbogen E = Schlüsselbein S = Oberschenkel

Frage 3

Also Frau Nörgeli Jetzt reichts! Ob «Rache an den Deutschen», «Kauf von Kampfjets verschoben» oder «Maurer wollte es den Deutschen heimzahlen»! Vielleicht zahlt der hässliche deutsche Normalbürger es bald den Schweizern heim und boykottiert Urlaub in den teuersten Hotels Europas und die teuren Schweizer Produkte. Die Steuerhinterzieher, geschützt von den Steueroasen, verschlechtern und verteuern sein Leben zu Hause schon genug!

Frage 9

An welchem Schweizer Berg passierte diese Woche ein Drama? I = Jungfrau U = Eiger O = Kilimandscharo

1

Frage 10

Wer ist am kommenden Sonntag nicht im Musicstar-Finale? T = Florina N = Katharina R = Leonardo

Welcher Schweizer NHL-Goalie rastete diese Woche aus? U = Jonas Hiller A = Tobias Stephan I = Martin Gerber

Gewinnen Sie 2 x 2 Tickets für BEN HUR LIVE 5

6

7

8

9

10

So nehmen Sie teil: Senden Sie eine SMS mit dem Keyword QUIZ, dem Lösungswort, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an 970 (Fr. 1.50/SMS) oder nehmen Sie per WAP teil: http://wapteilnahme-online.vpch.ch/PCH52742 Teilnahmeschluss: Freitag, 27. März, 24 Uhr

Noch nie zuvor kamen in einer IndoorLiveshow so aufwändige Special-Effects zum Einsatz: Die Inszenierung macht die Show zu einem Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Freitag, 13. 11. 2009, Hallenstadion Zürich. Wert pro Ticket: Fr. 110 www.topact.ch

«Gesunde Verdorbenheit ist besser als verdorbene Gesundheit», witzelt Jack Point.

Sags doch einfach schnell per SMS Du möchtest jemanden grüssen? Sende SALI und deinen Text an 970 (70 Rp./SMS).

Hey schatz! Ig ha dir nur wöue säge dass du s bestä bisch wo mir i mim läbe je passiert isch! Merci für aues! I.L.D.H.B.F..

guete morge, ech wönsche allne en wunderschöne tag vor allem chris, nemo, sile schön dass es üch get :-) ha üch lieb, angeli

Hey du süessi bohne freu mi scho uf snöchschte date, sletschte esch eifach atemberaubend gsi besch mini traumfrau ly cordula

BETHESDA basel, FÜRS LEBEN GUT. Ganz herzlichen Dank ans gesamte Pflegepersonal des Bethesda-Spital vom 2. Stock, Abteilung A sowie an die Küchencrew und an den Reinigungsdienst. Besonders bedanke ich mich beim Arzt: Dr. M. Redlich und dem Ops-Team vom Fr. 20.03.09 um 8.00. IHR SEID ALLE SUPER! Viele Grüsse und alles Gute wünscht e.c.casanova

Ech grüesse alli Gleitschermpilote ond wönsche en onfallfreii Thermiksaison! Ond schatz, ech liebe di! Gruess Andi v.D. Bluepostlady 26.3. am meierhofplatz, du blaus chleid stifeli, sexy blick! Dis süesse chöpfli :) Mini auge BRENNE! Heil mi mit eme 2. Flirt !? :-) 076 307 97 66

An alle Männer wo uf 079 606 76 62 es sms gsendet hei, ha so viel sms kriegt es gat es zitli, bis ig alli beantworte ka.

Hey du (m) bish am donstig um ungefähr 6.50 am sbb gsi. ha di vorm kiosk gse. bish blond und hesh oft e Nba chappe a. hän uns scho mol gse wo du bim blaue krüz garbeitet hesh. gosh mer nümme us em kopf! meld di doch 076 526 56 05 Bin 56 aus dem kt. Luzern, suche eine frau für freundschaft tel. 079 884 98 34 bis bald.

Mini Frau het *JO* gseit zu mim Atrag vom Di., dä 24.3.09. I bin tami glücklich. Mir sind jetzt verlobt. (Sändi & Oli) Liebes Mami möchte mich bedanken, dass du immer für mich da bist, auch in schwierigen Zeiten. Du bist die beste Mutter! Deine Hexe

Postadresse: Punkt ch AG, Thurgauerstr. 60, Postfach, 8050 Zürich

hey schatz, wett dir mal uf ne andre weg sege wi fescht ech dich liebe. Baud simmr s dritte u e chlini family. Lieb di dini eve he du super chicken. never wanna lose yah. du bish äifach en farbepracht und lohsch mini auge loh lüchte: P bisch es süesses früchtli du, xD kuss dini annegret Hey du gremling. so ez finsch di au mal im ch. Hofä lesisch es au. Bisch eifach mini tusse. hdmmfl. Dini satansbrut Ein schöner SMS-Gruss von DIR, mehr brauch ich nicht. Danke schon jetzt. 078 866 17 22 Ich suche jemanden, der mir französisch-sprachunterricht geben kann, 1-2 x woche abends, freue mich auf jede antwort: 078 689 17 18 abends

E-Mails: leserbrief@punkt.ch / leserfoto@punkt.ch

www.punkt.ch


20+1 James Bond

Publireportage

Interview: DANIEL CRAIG über… �...Verletzungen beim Dreh: Es klingt vielleicht ein bisschen nach Macho, aber das macht mir gar nichts. Komischerweise hab ich die meisten Kratzer von den Kampfszenen, obwohl das genau die Szenen sind, die wir am intensivsten proben. Und trotzdem: Dass dir mal ein Schuh ins Gesicht fliegt, das kann man nicht verhindern. �…über Bonds Charakter: Er ist ein apolitischer Staatsdiener, der genau weiss, was er tut und seinen Job sehr gut beherrscht. Irgendwo tief in sich drin weiss er, dass er Gutes tut, auch wenn er hart und brutal sein muss. Das gefällt mir. �…den Stil von Quantum of Solace: Erstens ist der Film schnell, extrem schnell. Und er ist ein bisschen wie ein Schlag ins Gesicht. Ich finde das war nötig nach «Casino Royal». «Quantum» nimmt die Story auf und bringt die losen Enden zusammen. Ausserdem sehen die Stunts und Locations unglaublich toll aus. Zum atmen bleibt nicht viel Zeit. Wir machen dann nächstes mal wieder was mit mehr Gefühl. (lacht) �…den umstrittenen Filmtitel: «Quantum of Solace» hat mich gleich gepackt. Ich weiss nicht mal mehr genau, wie das entstanden ist. Aber in der Kurzgeschichte kommt mal ein Satz, der beschreibt, wie Beziehungen in die Brüche gehen, und nicht mal ein Quantum Trost übrig bleibt. Daraus den Titel zu machen, fanden wir alle eine tolle Idee. �…sein Leben seit Bond: Natürlich hat mir die Rolle viel gebracht, aber das Leben selber hat sich nicht ver-

ändert. Familie und Freunde sind immer noch das wichtigste. Sie helfen mir auf dem Boden zu bleiben und mich daran zu erinnern wer ich bin. Aber natürlich komm ich in den Genuss von Privilegien. Ich hatte dank Bond viele tolle Erlebnisse!

NEU!

DVD / BLUE-RAY

Goldfinger

NEU!

DVD / BLUE-RAY

Moonraker

NEU!

DVD / BLUE-RAY

Die Welt ist nicht genug

NEU!

DVD / BLUE-RAY

Überall im Handel!


... auf DVD und Blu-Ray 007 DVD / BLUE-RAY

DVD / BLUE-RAY

Dr. No

DVD

Im Angesicht des Todes

DVD

Man lebt nur zweimal

Feuerball

DVD

Diamantenfieber

DVD

Der Mann mit dem goldenen Colt

DVD / BLUE-RAY

In Tödlicher Mission

DVD

DVD / BLUE-RAY

DVD / BLUE-RAY

Leben und Sterben Lassen

Liebesgrüsse aus Moskau

DVD

DVD

DVD

Goldeneye

Geheimdienst Ihrer Majestät

DVD

Der Morgen Stirbt Nie

DVD / BLUE-RAY

Stirb an einem anderen Tag

DVD

Der Hauch des Todes

Lizenz zum Töten

DVD

Octopussy

Der Spion der mich liebte

Daniel Craig kehrt als 007 zurück! James Bond wurde einmal mehr neu erfunden. Der Schweizer Marc Forster hat das 22ste und bisher aufwendigste Bond Spektakel inszeniert! Zur Feier des Tages sind neu auch Moore, Connery und Brosnan in High-Definition erhältlich. Nie war Bond besser als auf Blu-ray! “James Bond – Ein Quantum Trost” knüpft nahtlos an Casino Royal an. Auf der Suche nach dem Mann, der für den Verrat an Vesper verantwortlich ist, muss 007 der CIA, den Terroristen und sogar M immer einen Schritt voraus sein, um Greenes dunkle Machenschaften aufzudecken und „Quantum“ zu stoppen. Als weltweites Phänomen

brach „Ein Quantum Trost“ unzählige Rekorde an den Kinokassen und eroberte sich in 67 Ländern einen Platz unter den besten 20 Filmstarts aller Zeiten. „Bond ... James Bond“ ist und bleibt mit bisher 22 Filmen eine der weltweit grössten und erfolgreichsten Film-Franchises aller Zeiten.

und in High-Definition auf Blu-ray erhältlich. Die Bluray Disc und die DoppelDVD Special Edition beinhalten Special Features wie Hinter-den-KulissenFeaturettes, Informationen über die Filmcrew und das Musikvideo „Another Way to Die” von Jack White und Alicia Keys.

Der spannungsgeladene Actionknüller ist jetzt auf DVD

Gleichzeitig sind neu drei Klassiker auf Blu-ray zu be-

staunen: „Goldfinger“ mit Sean Connery, „Moonraker“ mit Roger Moore und „Die Welt ist nicht genug“ mit Pierce Brosnan. Drei legendäre Filme, die in keiner Sammlung fehlen dürfen. Sie sind auch

im eleganten Box-Set zu haben. Und für alle, die noch Lücken in der BondSammlung haben, sind weiterhin alle 22 Bond-Abenteuer auf DVD erhältlich.

QUANTUM OF SOLACE © 2008 Danjaq, LLC, United Artists Corporation, Columbia Pictures Industries, Inc.; 007 Gun Logo and related James Bond Trademarks © 1962-20XX Danjaq, LLC and United Artists Corporation. Quantum of Solace, 007 and related James Bond Trademarks are trademarks of Danjaq, LLC.; All Rights Reserved. Package Design © 20XX Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved. Distributed by Twentieth Century Fox Home Entertainment LLC. TWENTIETH CENTURY FOX, FOX and associated logos are trademarks of Twentieth Century Fox Film Corporation and its related entities.


18

dolce vita

Freitag 27. März 2009

Lexikon: Was ist Sterlingsilber? Es handelt sich um eine Legierung aus reinem Silber und einem weiteren Metall, meist Kupfer. Die ebenfalls gebräuchliche Bezeichnung «925Silber» weist auf das Verhältnis von Silber (92,5 Prozent) zum weiteren Metall (7,5 Prozent) hin. Für Schmuck, Besteck oder auch Münzen ist die Verwendung von Sterlingsilber geeignet, da es härter ist als reines Silber und damit formbeständiger. Um einen schönen Klang zu erreichen, fertigen Instrumentenhersteller Querflöten oder Saxophone ebenfalls daraus an. Die Bezeichnung «Sterling» leitet sich wahrscheinlich von den gleich genannten mittelalterlichen Pfennigmünzen ab.

Beauty: Für schöne Konturen Männer, die Wert auf Beautyprodukte legen, belächelt man schnell als metrosexuell. Mann sollte sich darum nicht kümmern und trotzdem die eine oder andere Crème sein Eigen nennen. Zum Beispiel den «Facial Contour Refiner» von Shiseido. Mit Hefe-Extrakt und Vitamin E soll er die Haut straffen, erste Zeichen des Alterns aufhalten und so die Gesichtskonturen schärfer definieren. Erhältlich bei: Parfümerien, Jelmoli und Globus für 90 Fr. à 50 ml

hotshot

Foto ww Styling: G www.gori

Jasmin (21) mag Kuscheln im Bett und hasst Spinnen... Name: Jasmin Alter: 21 Beruf: Verkäuferin Hobbys: Gamen , Lesen Das mag ich: An einem kalten Morgen mich wieder ins Bett kuscheln

Das hasse ich: Arrogante Menschen , Spinnen Bei diesem Mann werde ich schwach: Mim Schatz Mein grösster Wunsch: Mit meinem Freund glücklich und gesund alt zu werden Hier findest du mich: Dalaran (World of Warcraft) Meine Kreditkarte überziehe ich für: Nur im Notfall

Edel: Schweiz-New York und zurück

Genuss: Mole

Für den perfekten Auftritt in der Badeanstalt sollte man bereits jetzt trainieren. Als schöner Ansporn könnte dieser in der Schweiz hergestellte Badeanzug «Diva» der Designerin Andrea Welti dienen. Schlicht und nicht zu freizügig, ist er dank seiner ausgefallenen Form und den pinken Highlights dennoch ein echter Hingucker.

Die Schweizer Schmuckdesignerin Fabienne Christe entwirft und produziert ihre filigranen Kunstwerke in einem Studio in Brooklyn, New York. Die Kette «Symbiotique Corail Ardent 1» zum Beispiel verbindet oxidiertes 925-Silber mit Koralle und Süsswasserperlen. Die Künstlerin liefert die Werke gerne auch in ihre alte Heimat..

Erhältlich bei: «Feel better than good» in Zürich für 198 Fr.

Erhältlich über: www. symbiotique.com für 790 Fr.

Der Spanier Ferran A rià, Gründer der Mole kularküche, ist leider was weit weg für eine Wochenendausflug. A gesehen davon ist sein Restaurant «el Bulli» über Monate ausgebucht. Mit dem «Cock tail pro» kann man sic nun selbst ans Auspro bieren der Molekulark che wagen und seine Gäste überraschen.

Design: Die Badesaison kommt bestimmt


dolce vita 19

Freitag 27. März 2009

ausgeh tipps

PARTYS POP, ROCK Headlights DJ Indie, 23 Uhr, Nordstern, Voltastrasse 30 BLACK MUSIC Tis ClassiX DJ Ray Douglas & El Dragon, R’n’B, Soul, Funk, Disco, 23 Uhr, Atlantis, Klosterberg 13 ELECTRONIC, HOUSE

Torn Twins Rock Unplugged Torn Twins ist ein Projekt, das anfangs 2008 von den Bitch-Queens-Mitgliedern Kid Krystal und Captain A. ins Leben gerufen wurde. Bewaffnet mit nur zwei Gitarren und Gesang zeigen die Zwei weichere Züge als bei ihren Punk-RockWurzeln, doch ist der echte Rock’n’Roll kein bisschen aus ihren Herzen gewichen. Samstag, 28. März, 21 Uhr, Hirscheneck

os: Paolo Foschini ww.smile-to-me.ch Gorica Atanasova icaatanasova.com

Spiritual Journey DJs Maurice’n’Morris, Diego Vendossa, House, 21 Uhr, Cafe del Mar, Steinentorstr. 30 Best of House & R’n’B DJ Santiago Cortez, 22 Uhr, CUclub, Steinentorstrasse 35 Zimmbi Nation Night DJ Zimmbi, Electro, Trance, Remember, Hardtrance, Hardstyle, Minimal, 22 Uhr, Escape, Lausenerstrasse 22, Liestal Strongest Men Contest House, R’n’B, Charts, Disco, 21 Uhr, Musikpark A2, Brüglingen 33 Rebeat DJs Tony Voyeur, Serge, live: Voya, Goa, Minimal, Techno, 23 Uhr, NT-Areal (Funambolo), Erlenstrasse 21 Dr Letscht Ändstraich Disco, Party Tunes, House, 23 Uhr, Singerhaus, Marktplatz 34 JAZZ, LATIN, WORLD Wave DJ Margarita, Latin, 19.30 Uhr, Tanzpalast, Güterstrasse 82 MIX

Hot Shot www.punkt.ch

ekularküche für zu Hause

Adeeten Abn

kch okü-

FREITAG

Erhältlich über: über www.geschenkenews.ch für 98 Fr.

Disco-Swing Night DJ Menzi, 22 Uhr, Allegra-Club, Aeschengraben 31 Groovesexy 21 Uhr, Bücheli, Steinenvorstadt 50

Bonvoyage Session 21 Uhr, Cargo-Bar, St. Johanns-Rheinweg 46 Starship 80s Party – Diamonds & Pearls DJs Das Mandat, Lamosh273, 23 Uhr, Das Schiff, Westquaistrasse 19 Freaky Friday 20 Uhr, Mad Wallstreet, Steinentorstr. 35 Triple Trouble The Famous Goldfinger Brothers, Pharao Black Magic, 22 Uhr, Quartierhalle Querfeld, Dornacherstrasse 192 Danzeria Dance Cocktail DJ Mozart, 21 Uhr, Sudhaus Warteck, Burgweg 7

KONZERTE POP, ROCK Jennifer Ruesch & Band Pop, Soul, 21 Uhr, Culturium im Volkshaus, Rebgasse 12 Les trois Suisse Musikkabarett, Pop, 20.15 Uhr, Kulturraum Marabu, Schulgasse 5, Gelterkinden Emergenza Bandcontest Eddie and Marvin, Amy Goes Down, Dotcom, Noway, Intract, 2. Vorrunde, Rock, Pop, 20 Uhr, Sommercasino, Münchensteinerstrasse 1 JAZZ, LATIN, WORLD Ann Malcolm Quartet Jazz, 16 Uhr, Museum Tinguely, Paul-Sacher-Anlage 1 Stephan Kurmann Strings Play Hermeto Pascoal Jazz, 20.30 Uhr, The Bird’s Eye Jazz Club, Kohlenberg 20 MIX Stahlberger & Band 21 Uhr, Parterre, Klybeckstrasse 1b

BÜHNE THEATER Aurelia Komödie von Robert Thomas, 20.15 Uhr, Baseldytschi Bihni, Im Lohnhof 4

Ausgehen www.punkt.ch Othello darf nicht platzen Komödie von Ken Ludwig, 20 Uhr, Förnbacher Theater, Im Badischen Bahnhof Dinner für Spinner Komödie von Francis Veber, mit Jörg Schneider und anderen, 20 Uhr, Häbse-Theater Basel, Klingentalstrasse 79 Maskulin – Ein Stück Männlichkeit 20.30 Uhr, Palazzo, Poststrasse 2, Liestal Taking Care of Baby Schauspiel von Dennis Kelly, 20 Uhr, Schauspielhaus Theater Basel, Steinentorstr. 7 Lifting Komödie von Duo Tulpirella, Regie: Roland Suter, mit Angelika Binz, Sonja Plüss, 20.30 Uhr, Theater im Teufelhof, Leonhardsgraben 49 OPER, TANZ Les dialogues des Carmélites Oper von Francis Poulenc, Französisch mit deutschen Übertiteln, 20 Uhr, Theater Basel (Grosse Bühne), Theaterstrasse 7 COMEDY, MUSICAL La belle bizarre du Moulin Rouge Musical, mit Anna Montanaro, Jesper Tyden, 20 Uhr, Musical-Theater Basel, Feldbergstrasse 151 Kettenriss Kabarett, mit S. Birkenmeier, 20 Uhr, Neues Tabourettli, Spalenberg 12 Cabaret Duo Divertimento 20 Uhr, Stadtcasino, Steinenberg 14 Veranstaltungen mit wurden mit gebucht. Einträge in die Agenda und Promotionen auf www.eventbooster.ch | Keine Publikationsgarantie für kostenlose Grundeinträge | © Cinergy AG | Änderungen vorbehalten.

Click Click Decker (D) Lo-Fi Pop

Nightwish (FIN) Finnlands Rocksensation

Click Click Decker, das ist Kevin Hamann aus Hamburg. Soeben hat er mit «Den Umständen entsprechend» sein neues Album veröffentlicht, das er zum ersten Mal nicht im Schlafzimmer aufgenommen hat. Mehr Instrumente heisst nicht weniger Nähe und mehr Drive nicht weniger Charme.

Innert weniger Jahre etab etabGolierte sich die finnische Go thic-Metal-Band Nightwish rund um den Globus. Nicht nur in der Rock-Szene fand die Band Anklang, sondern erfreute mit ihren Einflüssen aus der Klassikwelt sämtliche Musikfans. Die Auftrittsorte werden immer grösser und die Live-Shows immer bombastischer.

Sonntag, 29. März, 19 Uhr, Club Tresor (Sommercasino)

S Samstag, 28. März, 19 Uhr, St. Jakobshalle S


20

people

Hammer des Tages

Verkehrte Welt: Sie isst nur Junkfood, er bekommt ein GourmetMenu von einem Spitzenkoch. Sie heisst Jessica Simpson (28), von Beruf Schauspielerin und Sängerin, er ist ihr Hund namens Daisy, eine Mischung aus Pudel und Malteser. Als die «Irresistible»-Sängerin für Verhandlungen in einem Luxushotel im US-Bundesstaat Arizona abstieg, wies sie die Bediensteten an, ihrem Schosshündchen ein Menü zu kochen. Derweil muss Simpson sich einen Personaltrainer zutun, weil sie Fastfood nicht widerstehen kann. (net)

Freitag 27. März 2009

Leo, der König der Kinder An den 22. «Kids Choice Awards» in Los Angeles räumt Schauspieler Leonardo DiCaprio den Ehrenpreis ab Kinder sind ja bekanntlich die strengsten Kritiker. Deshalb ist es für Schauspieler Leonardo DiCaprio (34) eine um so grössere Ehre, den «Big Green Help»-Preis des US-Kindersenders Nickelodeon zu erhalten. Die Auszeichnung für sein Umweltengagement wird ihm morgen im Rahmen der «Kids Choice Awards» in Los Angeles überreicht. DiCaprio, einer der bestverdienenden Stars in Hollywood, unterstützt seit

zehn Jahren diverse Schauspielerin tegorien für ihre Lieblingsstars abProjekte und kämpft Cameron Diaz gegen die globale wird DiCaprio den stimmen. In der Sparte «BeErwärmung. Award auf dem liebteste MusikAuf dem orangen Teppich wird ihm orangen Teppich gruppe» sind unter anderem die Jonas keine geringere als übergeben. Brothers und die PusKollegin Cameron sycat Dolls nomiDiaz (36) den Award niert. Um den Titel übergeben. Wähdes «Beliebtesten rend der Gewinner Sportlers» kämpfen des «Big Green indes der Golfer TiHelp»-Preises bereits feststeht, können die Kids ger Woods (33) und Schwimmauf der Homepage von Nickelo- Superstar Michael Phelps (24). deon noch in insgesamt 18 Karebecca.zingg@punkt.ch

Schauspieler    

Style

Adam Sandler George Lopez Jim Carey Will Smith (Bild)

Schauspielerinnen    

Anne Hathaway Jennifer Aniston Vanessa Hudgens Reese Witherspoon (Bild)

Check

Um ein Haar hätten wir Sie nicht erkannt, liebe Paris Hilton. Obschon Sie für Bares so allerhand machen, hätten wir doch nicht geahnt, dass sie bei einer Abba-Coverband anheuern wollen. Wie sonst ist dieser Disco-Fummel mitten am Tag zu erklären? Und warum grinsen Sie wie ein Honigkuchenpferd statt blasiert zu gucken? Verdächtig. Sind Sie vielleicht heimlich mit Kiss-Frontmann Gene Simmons zusammen? (cat)

Sänger  Jesse Mc Cartney  T-Pain  Kid Rock (Bild) Schauspieler Leonardo DiCaprio.

Madonna: Adoptiert ein Mädchen in Malawi

Paris Hilton am Mittwoch in Los Angeles. Bild: Getty

Madonna (50) will in Malawi ein weiteres Kind adoptieren. Das verlautete gestern aus Regierungskreisen des afrikanischen Staats. Die Popdiva werde sich am Wochenende in Blantyre aufhalten und ein Gericht werde am Montag ihren Adoptionswunsch anhören. Madonna hatte 2008 einen Jungen namens David in Malawi adoptiert. Seitdem halten sich Gerüchte, dass Madonna noch ein malawisches Mädchen adoptieren will.

Brangelina: Getrennte Betten Für die Massage, die er der gestressten Nanny verabreichte, bekam Brad Pitt (45) kürzlich eine Ohrfeige von Angelina Jolie (33). Und die als schwierig verrufene Schönheit scheint ihm noch nicht verziehen zu haben. Ein Bekannter des Paares enthüllt im «Star Magazine»: «Angie ist immer noch sehr wütend wegen der Nanny-Sache. Im Moment scheint das Arrangement mit den getrennten Schlafzimmern das Beste für sie beide.» Glücklich soll Pitt über diese Regelung zwar

nicht sein, doch es sei ihm immer noch lieber als sich jede Nacht ihrer «eisigen Wut» auszusetzen, so der Insider weiter. Klingt nach Glück pur.

Brad Pitt und Angelina Jolie.

Sängerinnen    

Beyonce Miley Cyrus Rihanna Alicia Keys (Bild)

Nicole Richie: Bekommt doch keine Zwillinge Nicole Richie (27) will sich derzeit nicht weiter über ihre Schwangerschaft äussern. Ein Gerücht allerdings schaffte sie jetzt ein für alle Mal aus der Welt. Gegenüber dem Magazin «Us Weekly» stellte das Starlet klar, keine Zwillinge zu erwarten. Im Februar hatte die Lebensgefährtin von «Good Charlotte»-Sänger Joel Madden (30) ihre zweite Schwangerschaft bekannt gegeben. Das Paar hat bereits ein einjähriges Töchterchen.


people 21

Freitag 27. März 2009

Moderatorin Eva Camenzind führt heute durch den ersten Stiletto-Workout

«Ohne rutschfeste Sohle wage ich mich nicht mehr aus dem Haus» High-Heels-Fan Eva Camenzind (28) moderiert die StilettoWorkouts von Max Shoes. Heute Abend findet der erste Stiletto-Workout statt. Haben Sie auch noch ein paar Tipps nötig? Ich bin es zwar gewohnt, in High Heels zu laufen. Sind die Absätze aber extrem hoch, stehe ich manchmal auch etwas wacklig auf den Beinen. Da bin ich also durchaus dankbar für ein paar gute Ratschläge. In der Stadt lauern etliche Fallen für Frauen in High Heels: Tramgeleise, Kopfsteinpflaster ... Oh ja, Kopfsteinpflaster meide ich. Und gehts doch nicht anders, stöckle ich auf den Zehen durch. Das ist zwar total anstrengend und sieht vermutlich auch nicht wahnsinnig elegant aus, aber meist erreicht man ja rasch wieder die geteerte Strasse. Ist Ihnen schon mal ein HighHeels-Unfall passiert? Ich bin mal in einer Hotellobby vor mindestens zwanzig Leuten auf die Nase gefallen. Da trug ich ein nigelnagelneues Paar Plateauschuhe mit extrem hohen Absätzen und bin voll ausgerutscht. Seither klebe ich auf die Sohle jedes neuen High Heels erst eine rutschfeste SohAnzeige

le, bevor ich mich aus dem Haus wage.

Muskeln aufgewärmt, erst danach gehts ums Laufen.

Wie viele Schuhe besitzen Sie? Nicht übertrieben viele. Ich muss kurz nachzählen. Naja, 70 Paare sind es schon, das reicht wohl.

Soll man etwa jeden Morgen erst Dehnungsübungen machen, bevor man die Schuhe anzieht? Nein, High-Heels-Erfahrene müssen das natürlich nicht tun. Aber wer noch unsicher ist, dem helfen die Übungen.

Und alles High-Heels? Fast. Ich besitze noch etwa vier Paar Stiefel, zwei Paar Turnschuhe und je ein Paar FlipFlops und Römersandalen. Im Workout lernt Frau, welche Muskeln aufgebaut werden müssen fürs Gehen in High Heels. Das tönt nach Krafttraining. Im ersten Kursteil werden tatsächlich Sehnen gedehnt und

Stiletto-Workouts: 27.3. in Zürich, 28.3. in Basel, 3.4. in St. Gallen, 18.4. in Bern. Nähere Informationen auf www.max-shoes.ch

jeanette.kuster@punkt.ch

Catharinas VIP-Woche

vip@punkt.ch

A

m Sonntag um 22.15 Uhr ist Musicstar Geschichte. Ob man das nun für eine gute oder eine schlechte Nachricht hält, ist individuell verschieden. Es gibt schliesslich auch Leute, die auf Tofu stehen, obwohl er nach gar nichts schmeckt. So oder so: Die Schweiz ist ab Sonntag um einen Promi reicher.

Katharina? Warum nicht. Immerhin könnte sie mit ihrem Modestil zur Gallionsfigur der natürlichen Verhütungsmethoden aufsteigen.

Ein neues Gesicht an den Hundsverlocheten – übrigens mein liebstes Schweizer Wort nach Bärädräck – lässt das Herz der VIP-Seitenblickerin frohlocken, die öfter Christa Rigozzi zu Gesicht bekommt als ihre beste Freundin. Aber welchen Troubadour dürfen wir fortan auf dem roten Teppich willkommen heissen?

Eine kreolische Coverversion von Polo Hofer wäre wirklich mal was Neues.

Michael Lascar? Der Mann aus Mauritius hat lediglich Aussenseiterchancen. Schade eigentlich, denn eine kreolische Coverversion von Polo Hofer wäre wirklich mal was Neues gewesen. Zur Völkerverständigung könnte er auch bei-

tragen – sofern er nicht auf Englisch singt.

Raquel? Wunderbar! Aber mit Papa, Mama und Oma im Schlepptau könnte es auf dem roten Teppich ein wenig eng werden.

Florina? Unbedingt. Jetzt, da die Bündnerin alleine nach Landquart fährt, muss man sie in ihrer neuen Mobilität unterstützen. Rufen Sie an, dann schafft sie es auch mal nach New York.


22

life&style

Freitag 27. März 2009

Film Nicole Kidman spielt für Woody Allen Laut Internetplattform kino. de wird die Schauspielerin Nicole Kidman erstmals für den US-Regisseur Woody Allen vor der Kamera stehen. Antonio Banderas, Naomi Watts, Anthony Hopkins und Freida Pinto haben bereits zugesagt. Einen Namen hat der Streifen noch nicht. Gedreht wird er in der Metropole London.

Buch Privates Hitler-Buch teuer versteigert Ein Geschichtsbuch aus der Privatbibliothek Adolf Hitlers ist in Paris für 1 800 Euro versteigert worden. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges stand der Band in der Alpenfestung Hitlers. Laut dem Magazin «L'Express» nahm ein französischer Soldat das Buch von dort als Andenken mit nach Hause.

Musik Weltpremiere von David Guettas Single Morgen Samstag wird der neue Song von Musiker, Produzent und House-DJ David Guetta Weltpremiere feiern. In Miami gibt Guetta die Single «When Love Takes Over» bei einem Live-Gastauftritt zum Besten und präsentiert erstmals einen Song aus seinem kommenden Album.

Links Ausstellung «Superhelden», Comics von Ever Meulen, Yuichi Yokoyama (o. r.) und David Shrigley (u. r.).

Comics erobern Luzern Zum 18. Mal steht Fumetto, das Internationale Comix-Festival Luzern, in den Startlöchern Luzern treibts bunt: Ab morgen wimmelt es in der ganzen Stadt von gezeichneten und gemalten Figuren. In 18 Hauptausstellungen zeigen Künstler aus Asien, Amerika und Europa, wie unterschiedlich Comics sein können. Stargast des Festivals ist der Glasgower Künstler David

tenausstellung fördert das Festival junge Künstler. Die Absolventen der Hochschule Luzern HSLU etwa zeigen eine interaktive Ausstellung zum Thema «Superhelden» in der Kapelle der HSLU Design & Kunst. Für den Wettbewerb konnten Profis wie auch Amateure ihre Geschichte zum Thema

Shrigley. Mit wenigen Strichen zeichnet er liebliche und gleichsam irritierende Figuren. Während des gesamten Festivals sind seine Bilder und neusten Animationsfilme im Kunstmuseum Luzern zu sehen. Aber nicht nur renommierte Künstler erhalten am Fumetto eine Plattform. Mit der Studen-

«Virus» einreichen. Das war die Vorgabe von «Ärzte ohne Grenzen», dem offiziellen Partner der Ausschreibung. Die vielseitigen Interpretationsmöglichkeiten dieses Themas zeigt die Ausstellung im Festivalzentrum Kornschütte. nicole.goebel@punkt.ch

www.fumetto.ch

Anzeige

d, Deutschlan ! serfolg in hweiz Nach Gros l in der Sc erste Ma s da n nu Musik: KONSTANTIN WECKER, Buch und Regie: CHRISTIAN BERG & MELANIE HERZIG

Wil SG | Stadtsaal, 15. Mai 2009, 18 Uhr Zürich | Volkshaus, 16. Mai 2009,14 Uhr und 18 Uhr Emmenbrücke | Gersag, 17. Mai 2009, 13 Uhr und 17 Uhr

ABBA‘s GREATEST PETER PAN Super Trouper

BRIG | Simplonhalle, 6. April 09 FRAUENFELD | Casino, 7. April 09 BÜLACH | Stadthalle, 8. April 09 BERN | Theatersaal National, 9. April 09

Fliege Deinen Traum! MUSIC presents Peter Pan www.4-music.ch

Vorverkauf:

WIL SG | Stadtsaal, 15. Mai 09 ZÜRICH | Volkshaus, 16. Mai 09 EMMENBRÜCKE | Gersag, 17. Mai 09

FLAMES OF THE DANCE Die modernste Tanzshow

ZÜRICH | Volkshaus, 21. Mai 09 WIL SG | Stadtsaal, 22. Mai 09 EMMENBRÜCKE | Gersag, 23. Mai 09 BASEL | Stadtcasino, 24. Mai 09

Vorverkauf:

DANCE MASTERS!

TNA WRESTLING

ZÜRICH | Volkshaus, 23. Nov 09 FRAUENFELD | Casino, 24. Nov 09 SUHR | Bärenmatte, 25. Nov 09 BERN | Theater National, 26. Nov 09 BRIG | Simplonhalle, 28. Nov 09

WINTERTHUR | Eventhalle Deutweg 2. Oktober 2009

Best of irish Dance

MUSIC

www.4-music.ch

First Impact Tour 2009


sm s& wi n® SendeperSMS an919denT ex t

©bywww. hor i sen. com

undv i e l l e i c ht b i s t Dud e rGe wi nne r ! Fr . 1. 50/ SMS oderWAPT ei l nahme: ht t p: / / wi n. wap. 919. c h/ pc h1 ( nurmi tHandymögl i c h) Gl e i c h eGe wi n n c h a n c e nb e i S MSu n dWA P . E swi r dk e i n eK o r r e s p o n d e n zg e f ü h r t . De r Re c h t s we gi s t a u s g e s c h l o s s e n . T e i l n a h me s c h l u s s : 3 0 . 0 6 . 0 9 . T e i l n a h me b e d i n g u n g e n : www . 9 1 9 . c h / a g b

XPERI A X1

MULTI MEDI AHANDY

GEWI NNEN!

gesponser tvon

SendeperSMS an919:

PCH3

undgewi nnedi eses Super Handy! oderWAPT ei l nahme ( nurmi tHandymögl i c h) : ht t p: / / wi n. wap. 919. c h/ pc h3

Gl e i c h eGe wi n n c h a n c e nb e i SMSu n dWAP .Eswi r dk e i n eKo r r e s p o n d e n zg e f ü h r t . De rRe c h t s we gi s ta u s g e s c h l o s s e n .T e i l n a h me s c h l u s s :3 0 . 0 6 . 0 9 .T e i l n a h me b e d i n g u n g e n :www. 9 1 9 . c h / a g b

©bywww. hor i sen. com

Fr . 1 . 5 0 / SMS


24

life&style

Samy Deluxe

Einblick in seine Seele So persönlich wie auf seinem neuen Album hat sich der Hamburger MC noch nie gezeigt: Samy Deluxe erzählt auf «Dis Wo Ich Herkomm» über seine Oma, seinen Sohn und den eigenen Vater – und rappt erklärend, dass es ihm «damals nur darum ging, wie viele Lieder und Reime ich schreibe, doch heute will ich, dass die Reime mich als Menschen reflektieren». Reimen tut er nicht nur in klassischer Hip-HopManier, sondern er mischt auch Soul, Reggae und Jazz in seine Tracks und singt sogar. Eine spannende Mischung, die Hardcore-Rap-Fans jedoch abschrecken könnte.

«Dis Wo Ich Herkomm»

von Samy Deluxe, EMI Bewertung:

Schweizer Rating

Österreich vor Thailand Die diesjährige Reisetrendumfrage von ebookers.ch in Zusammenarbeit mit dem Link Institut macht sichtbar, was die Schweizer von ihrer Feriendestinationen halten. Sie prämieren Österreich (13 Prozent), noch vor Thailand und Australien (je 6 Prozent) als gastfreundlichstes Land. Auf Platz vier liegt Frankreich, vor Neuseeland und den Vereinigten Staaten. Auch beim leiblichen Wohl wird nicht in die Ferne gelobt: Pasta und Pizza in Italien schmecken uns Eidgenossen am besten. Wenns ums Übernachten geht, wird das arabische Ambiente dem westlichen vorgezogen. Demnach sollen in Dubai die schönsten Hotels stehen.

Freitag 27. März 2009

Viktor & Rolf: Mode mit Die beiden niederländischen Designer mischen die Szene auf und sorgen immer wieder für Spektakel – ein Die beiden Holländer stellen alles auf den Kopf: In Mailand eröffneten die Designer Viktor Horsting und Rolf Snoeren 2005 ihre erste Boutique. Der Clou: Wenn man rein kommt, wähnt man sich in einer verkehrten Welt – die Decke ist aus Parkett, Stühle kleben dort oben und Kerzenleuchter ragen nach unten. Viktor & Rolf ist eben mehr als ein Modelabel. Die Namen stehen auch für hohe Kunst mit tiefgründigem Humor. Seit sie sich 1993 zusammengetan haben, veranstalten sie auch Ausstellungen und sorgen bei Theaterinszenierungen für die Ausstattung. Eigentliche Inszenierungen sind jeweils auch ihre Modeschauen: Mal setzen sie ihren Models ein Geweih auf den Kopf, mal stopfen sie ihnen Luftballons und Kissen unter die Kleider. Ein Bildband mit über 400 Modeaufnahmen liefert nun erstmals einen Überblick über das fünfzehnjährige Schaffen des verrückten Duos. daniel.arnet@punkt.ch

«Viktor & Rolf» von Caroline Evans und Susannah Frankel, Collection Heyne, 256 S., 67.90 Fr.

Werbung

Alle wollen wilde Gören

«I am»-Werbung der Migros.

Am Sonntag vor «Musicstar» sieht man ihn wieder – den rotzigen Werbespot der Migros für ihre Pflegeproduktelinie «I am». Tragende Figur ist die dunkelhaarige Wilde, die ihrem Freund eine Szene macht und in einer Sequenz keck den Finger auf die Lippen hält. Moment, haben wir diese Geste nicht auch woanders gesehen? Genau, in der Werbung für das Mineralwasser Black Forest. Die wilde Schöne tanzt dort aber nicht zu «I Am What I Am» von Gloria Gayner, sie will nur sagen: Das

Mineralwasser-Werbung für Black Forest.


life&style 25

Freitag 27. März 2009

Witz & Würze neues Buch gibt spannende Einblicke in ihr langjähriges Schaffen

Spielkonsole für Leute, die sich keine Konsole leisten können Zeebo bringt Schwellenländer in den Genuss digitaler Unterhaltung Hierzulande wird man vergeblich auf die schicke Billig-Konsole warten – Zeebo richtet sich ausschliesslich an ein Publikum in Schwellenländern. Auch wenn hinter dem Projekt ein Unternehmen mit kommerziellen Absichten steckt, ist der karitative Aspekt nicht von der Hand zu weisen: Zeebo ermöglicht Menschen, die sich keine Wii oder Playstation leisten können, den Zugang zu digitaler Unterhaltung, wie sie bei uns längst zum Alltag gehört. Start in Brasilien Zum niedrigen Preis von rund 220 Franken 

Flagge zeigen, wandelndes Flacon, angeschmiert und Kissen unterm Kleid: Scherze von Viktor &Rolf.

Mit Volldampf an die WM «Monopoly»-Ausscheidung im edlen Sonderzug Immobilien-Abzocke mit Spielgeld: Martin Junghanns vertritt die Schweiz an der «Monopoly»-WM in Las Vegas. Der 31-jährige Zürcher, Mitglied eines «Monopoly»-Klubs und FCZ-Fan, gewann gestern die Ausscheidung. Im edlen Prestige Continental Express ging es ab 18 Uhr um die Wurst: Viel Prominenz bestieg den «Monopoly»-Sonderzug am Zürcher HB. Zwischen Lenzburg, Aarau,

Sissach, Liestal, Basel, Olten, Luzern, Rotkreuz, Zug und Baar massen sich die Promis am legendären Brettspiel. Mit von der Partie waren Schauspieler Gilles Tschudi, «Musicstar»-Jurorin Fabienne Heyne, Moderator Marco Fritsche, der Touristiker Kurt H. Illi und «Weltwoche»Kolumnist Mark van Huisseling.Die«Monopoly»WM findet im Oktober statt. (red)

Der Klassiker: Monopoly.

soll Zeebo ab April zunächst in Brasilien ausgeliefert werden. Im Lieferumfang enthalten sind neben einem Joypad fünf Games. Im Laufe des

Spielkonsole Zeebo: Nur für Schwellenländer.

Jahres soll der Launch auch in Ländern wie China und Indien erfolgen. Es versteht sich von selbst, dass man die Herstellungskosten so tief wie möglich halten musste. So verfügt Zeebo weder über eine Festplatte noch über ein CD-Laufwerk. Und im Rechenzentrum steckt ein Chip, wie er für Handys verwendet wird. Gerade in diesem Handy-Chip steckt aber ein weiterer Clou der Billig-Konsole: Damit kann man ins Internet gelangen, ein Vorzug, der heute noch vielen Menschen versagt ist. (chi)


Inserat Inserat für für .ch .ch Höhe Höhe 3cm 3cm

immobilien Erlenstrasse hinter Musical Theater

marktplatz

1-spaltig 1-spaltig

1-spaltig 1-spaltig

Neue Mietwohnungen in Basel ! Besichtigen Sie jetzt die Musterwohnung und ziehen Sie ab dem 01. Juli 2009 in ihr neues Zuhause - umgeben von Parkanlagen.

Öffnungszeiten Musterwohnung: Jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag von 15 Uhr bis 19 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

www.erlentor.ch Auskunft & Vermietung:

gribi theurillat Vermarktung AG Telefon 061 690 40 85 erlentor@gribitheurillat.ch

SCHULDEN?? SCHULDEN??

Wir Wir übernehmen übernehmen alles! alles! / Miete / Miete Kredite Kredite / Rechnungen / Rechnungen St Steuern St Steuern /B Betreibungen /B Betreibungen t tib ib SieSie zahlen zahlen nur nur 1 Rate 1 Rate fürfür alles! alles! fürfür Private, Private, Firmen Firmen u.Gastrobetriebe u.Gastrobetriebe Gratisinfo, Gratisinfo, absolut absolut diskret! diskret! Awag Awag Finanz Finanz Tel. Tel. 044-3121574 044-3121574

Damit er in aller Ruhe gross werden kann!

Marktplatz 50 x 280 mm

Umgeben von Parkanlagen in Basel entsteht diese

4½ Zimmer Wohnung

Wohnfläche ca.104 m2 plus ca. 8 m2 Loggia, Bad und sep. Dusche/WC mit eigener WM/Tumbler, moderne offene Wohnküche

CHF 2`160.– inkl. HK/NK

www.erlentor.ch Auskunft & Vermietung:

gribi theurillat Vermarktung AG Telefon 061 690 40 85 erlentor@gribitheurillat.ch

Familie aufgepasst!

Optimaler Start für Ihre Werbung. Infos: 058 680 45 10 oder anzeigen@punkt.ch

so jobbt man heute

Hier werden Teilzeit-Jobs gesucht. www.mini-jobs.ch

Umgeben von Parkanlagen in Basel entsteht diese

4½ Zimmer Maisonette Wohnung

Wohnfläche ca.117 m2 plus ca. 8 m2 Loggia, Bad und sep. Dusche/WC, Reduit mit WM/Tumbler

CHF 2`400.– inkl. HK/NK

www.erlentor.ch Auskunft & Vermietung:

gribi theurillat Vermarktung AG Telefon 061 690 40 85 erlentor@gribitheurillat.ch

Der Ort an dem Sie sich wohlfühlen!

Basel setzt frische Akzente zeitgenössischen Wohnens. Rund um drei neue Parkanlagen steht ERLENTOR mit seinen 239 modernen, lichtdurchfluteten 2½ bis 5½ Wohnungen. z.B. 4½ Zimmer, Wfl. 84m 2, CHF 2`020.– inkl.

www.erlentor.ch Auskunft & Vermietung:

gribi theurillat Vermarktung AG Telefon 061 690 40 85 erlentor@gribitheurillat.ch

Schützen Sie unser Klima! Klimaneutral mit www.myclimate.org

Wenn Alltag schmerzt Ihre Rheumaliga weiss Rat www.rheumaliga.ch PC 80-2042-1

Seite 1 1 Seite


kino 27

Freitag 27. März 2009

BASEL CAPITOL

3 Stella und der Stern des Orients 14:00 | D 6 J.

Steinenvorstadt 36 | 0900 556 789 (1.50/Anr.+1.50/Min.) | www.kitag.com

Slumdog Millionaire

1

Kurzfilmnacht

14:00 16:15 18:30 21:00 | D 11/14 J.

Fr 20:45 | O

Nomad‘s Land – Sur les traces de Nicolas Bouvier

2 The Pink Panther 2 14:30 17:30 | D 7/10 J.

Gran Torino

ELDORADO

Steinenvorstadt 67 | 0900 0040 40 (0.85/Anr.+0.85/Min.) | www.pathe.ch/basel

1

The Reader

14:15 17:15 20:15 | Edf 11/14 J.

2 Revolutionary Road 14:00 | Edf 11/14 J.

The Curious Case of Benjamin Button 17:00 | Edf 9/12 J.

The Wrestler

20:45 | Edf 9/12 J.

KULT.KINO ATELIER

Theaterstrasse 7 | 061 272 87 81 | www.kultkino.ch

1

La forteresse

14:15 18:45 | Fd 12 J.

Der Knochenmann 16:15 21:00 | D 16 J.

The Duchess Fr 12:15 | Edf

Die Buddenbrooks So 11:30 | D 12 J.

2 Home

14:20 19:00 Sa/So 21:15 | Fd

Effi Briest

16:30 So 12:00 | D 14 J.

Borderline Fr 12:20 | Od

Kurzfilmnacht Fr 21:15 | O

Obsluhoval jsem anglického krále

15:40 18:15 Sa/So 20:45 | Ed 14 J.

Männersache

20:30 | Edf 11/14 J.

NEUES KINO

So 12:15 | Fd 12 J.

KULT.KINO CAMERA

Rebgasse 1 | 061 272 87 81 | www.kultkino.ch

1

Pranzo di ferragosto

14:20 16:30 18:40 20:45 | Idf 12 J.

Der Tod meiner Mutter oder fünf Versuche einen Film zu machen So 11:15 | O

2 Che: Part One

14:30 17:30 20:30 | Odf

Beyeler-Kunsthändler So 11:00 | Fd

KULT.KINO CLUB

Marktplatz 34 | 061 272 87 81 | www.kultkino.ch

The World is Big and Salvation Lurks Around the Corner 15:15 21:00 | Odf

Entre les murs (La classe) 18:00 | Fd 13 J.

KULT.KINO MOVIE

Clarastr. 2 | 061 272 87 81 | www.kultkino.ch

Let‘s Make Money 16:00 | Od 13 J.

Bienvenue chez les Ch‘tis 18:30 | Fd 11 J. Vicky Cristina Barcelona 21:00 | Edf 14 J.

Marley and Me

Im Hinterhof, Klybeckstrasse 247 | www.neueskinobasel.ch

Fr 21:00 | Oe

PATHE KÜCHLIN

16:45 | D 3/6 J. 19:45 Fr/Sa 22:45 | Edf 3/6 J.

PLAZA

Slumdog Millionaire

14:45 17:45 20:45 Fr/Sa 23:30 So 11:00 | Edf 11/14 J.

2 The Pink Panther 2

15:00 So 12:00 | D 8/11 J. 18:00 | Edf 8/11 J.

He‘s Just Not That Into You

20:30 | Edf 11/14 J.

The International

Fr/Sa 23:45 | Edf 12/15 J.

3 Confessions of a Shopaholic

14:00 16:45 So 11:15 | D 7/10 J. 20:00 Fr/Sa 22:45 | Edf 7/10 J.

4 Italians

REX

Steinenvorstadt 16 | 0900 556 789 (1.50/Anr.+1.50/Min.) | www.kitag.com

1

Die Standesbeamtin

14:45 17:45 20:45 | CH 7/10 J.

2 Milk

14:15 17:15 20:15 | Edf 11/14 J.

STADTKINO BASEL

Klostergasse 5 | 061 272 66 88 | www.stadtkinobasel.ch

The Front Page

Fr 15:15 So 13:15 | Ed Fr 17:15 Sa 15:15 So 20:00 | Ed Fr 22:15 | Id

The Seven Year Itch Kiss Me, Stupid

Sa 20:00 So 17:30 | Ed

Fr/Sa 23:45 | D 12/15 J.

Altersangaben: z.B. 12/14 J. = gesetzliches/empfohlenes Mindestalter. Bei Kindern bis 12 Jahre Erwachsenenbegleitung empfohlen, ab 21 Uhr obligatorisch. Vorstellungen mit Ende nach 24 Uhr generell erst ab 18 Jahren.

14:30 So 11:45 | D 3/6 J.

Programm gültig bis: Sonntag, 29. März 2009

14:00 16:30 So 10:30 | D 4/7 J.

Watchmen 20:00 | Edf 16 J. The Unborn 7 Hotel for Dogs Gran Torino

17:00 20:00 Fr/Sa 23:00 | Edf 11/14 J.

8 Hexe Lilli

14:15 So 11:30 | D 3/6 J.

Sa 22:45 | D 16 J.

Hotel for Dogs

Sa/So 15:30 | D 3 J.

SPUTNIK

Poststr. 2 | 061 921 14 17 | www.palazzo.ch

14:30 17:45 20:15 | D 9/12 J.

The Wrestler 17:45 | Edf 12 J.

Home

LIESTAL ORIS

20:15 | Fd 12 J.

Borderline

Kanonengasse 15 | 061 921 10 22 | www.oris-liestal.ch/

Sa/So 15:45 | CH 16 J.

Beverly Hills Chihuahua 18:00 Sa/So 13:30 | D 5/8 J.

PATHÉ BASEL KINOPROGRAMM VOM 26. MÄRZ BIS 1. APRIL 2009 0900 00 40 40 (CHF 0.85/Min.)

Irma la Douce

Sa 18:00 | Ed

Fr/Sa 23:00 | D 12/15 J.

20:15 | D 7/10 J.

STUDIO CENTRAL

Die Geschichte vom Brandner Kaspar

15:00 18:00 20:30 Fr/Sa 23:00 | D 7/10 J.

14:30 17:00 20:15 So 11:30 | D 10/13 J.

6 The Tale of Despereaux

Friday the 13th

Paul Blart: Mall Cop

La famiglia Fr 20:00 | Odf Gibellina – Il terremoto

The Unborn

Riso amaro So 15:15 | Idf Gerbergasse 16 | 0900 556 789 (1.50/Anr.+1.50/Min.) | www.kitag.com

15:00 21:00 Fr/Sa 23:45 So 12:00 | Od 13/16 J. Twilight 18:00 | D 10/13 J.

5 Beverly Hills Chihuahua

Marley and Me

Sa 22:15 | Edf

Steinentorstr. 8 | 0900 0040 40 (0.85/Anr.+0.85/Min.) | www.pathe.ch/basel

Steinenvorstadt 55 | 0900 0040 40 (0.85 Anr.+0.85/Min.) | www.pathe.ch/basel

1

One, Two, Three

Änderungen vorbehalten | © Cinergy AG

kino www.punkt.ch

BEVERLY HILLS CHIHUAHUA

Dauer 1:32; ab 7/4 J.; D 14.30/17.00/20.15 + So 11.30

SHOPAHOLIC – DIE SCHNÄPPCHENJÄGERIN

Dauer 1:45; ab 10/7 J.; D 14.00/16.45 + So 11.15; Edf 20.00 + Fr/Sa 22.45

MARLEY & ME

Dauer 1:55; ab 6/3 Jahren; D 16.45; Edf 19.45 + Fr/Sa 22.45

GRAN TORINO

Dauer 1:57; ab 14/11 Jahren; Edf 17.00/20.00 + Fr/Sa 23.00 SÉLE CTIO N PATH É

SLUMDOG MILLIONAIRE

Dauer 1:55; ab 14/11 J.; Edf 14.45/17.45/20.45 + Fr/Sa 23.30 + So 11.00

PAUL BLART: DER KAUFHAUS COP

Dauer 1:31; ab 10/7 Jahren; mit Kevin James D 15.00/18.00/20.30 + Fr/Sa 23.00

WEITERE FILME UNTER: www.pathe.ch/basel PATHÉ KÜCHLIN, ELDORADO & PLAZA

Impressum Auflage gesamt 330 000 (Regionalausgaben in Zürich, Basel, Bern, Ost- und Zentralschweiz). Erscheint Montag – Freitag Leserschaft 345 000 (Verlagsangabe) Herausgeberin Punkt ch AG, Zürich CEO Caroline Thoma Chefredaktor Rolf Leeb Verlag und Redaktion Punkt ch AG, Thurgauerstrasse 60, Postfach, 8050 Zürich www.punkt.ch Verlag 058 680 45 00 Fax. 058 680 45 01 E-Mail verlag@punkt.ch, anzeigen@punkt.ch online@punkt.ch, kolportage@punkt.ch

Divine Comedy

Redaktion Fax. E- Mail

058 680 45 35 058 680 45 36 redaktion@punkt.ch

Redaktion St. Gallen Kornhausstrasse 3, Postfach 1528, 9001 St. Gallen, Tel: 071 222 35 53, E-Mail: redaktion.stgallen@punkt.ch Redaktion Basel Drahtzugstrasse 22, 4057 Basel, Tel: 058 680 45 84, E-Mail: redaktion.basel@punkt.ch Redaktion Bern Fabrikstrasse 7, Postfach 7262, 3012 Bern, Tel: 058 680 45 92, E-Mail: redaktion.bern@punkt.ch Redaktion Luzern Winkelriedstrasse 47, 6003 Luzern, Tel: 058 680 45 88, E-Mail: redaktion.luzern@punkt.ch Druck Vorarlberger Medienhaus, Mittelland Zeitungsdruck AG Vertrieb Punkt ch AG, Thurgauerstrasse 60, 8050 Zürich Tel: 058 680 45 00, E-Mail: vertrieb@punkt.ch Nachrichtenagenturen Associated Press AP, Sportinformation SI Bildagenturen Reuters, EQ-Images, Getty Images


28

tv

SF2 7 Zwerge – Männer allein im ... 20.00 Uhr, (D 2004), FantasyKomÜdie, Regie: S. Unterwaldt jr., Mit: Otto Walkees, Heinz Hoenig

Die sieben Zwerge sind fest davon ßberzeugt, dass ein gutes Leben im Wald nur unter Männern funktionieren kann. Als das Schneewittchen bei den Zwergen Unterschlupf sucht, gerät die Männer-WG mächtig durcheinander. – Erfolgreicher Märchenklamauk mit Otto, Nina Hagen und der versammelten deutschen Comedy-Prominenz.

VOX Dragonheart 20.15 Uhr, (USA 1996), FantasyAbenteuer, Regie: Rob Cohen, Mit: Dennis Quaid, Sean Connery

Bowen (Dennis Quaid) ist ein Ritter, der dem alten Ehrenkodex verpichtet ist. Als er sieht, dass sein Schßtzling Prinz Einon zu einem grausamen KÜnig wird, schwÜrt er seinen hehren Idealen ab. Er schliesst Freundschaft mit dem edlen Drachen Draco (Sean Connery), und zusammen mit der jungen Kara nimmt das Duo den Kampf gegen den bÜsen KÜnig auf.

  

       

%0"/%3$*1 *2 ""2", %.'%--%(* %&"$%0   )-%!" $1"%3 *0%"  %&"$%0   

  )-%!" $1"%3  *0%"   %.'%--%(*   %&"$%0    '+")1"''"/).",1

      %&"$%0   

       

"'%#%4-",*)).# %0"/%3$*1 '+")1"''" %&"$%0    $./)#%- &*((.  '+")1"''"/).",1  %&"$%0  

Freitag 27. März 2009

SF1

SF2

ARD

ZDF

ORF1

15:45 glanz & gloria, PeopleMagazin 16:00 Um Himmels Willen, Alles unter Kontrolle 16:55 Alisa – Folge deinem Herzen 17:40 Telesguard 18:10 Meteo 18:15 5gegen5 18:40 glanz & gloria, People-Magazin 19:00 Schweiz aktuell 19:25 SF BÜrse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo 20:05 SF bi de Lßt Familiensache 21:00 DOK Serien: Fortsetzung folgt Elvira und der Seezigeuner 21:50 10vor10 Moderation: Daniela Lager 22:15 Meteo 22:20 Arena Thema: Kuscheljustiz – Ist das Strafrecht zu weich?, Moderation: Reto Brennwald 23:45 Tagesschau 00:05 Derrick Ruth und die MÜrderwelt 01:00 SF bi de Lßt Familiensache

15:10 Tßrkisch fßr Anfänger 15:45 Der rosarote Panther 16:05 Landmaus und Stadtmaus auf Reisen 16:30 Dr. Hund 16:40 Lauras Stern 17:00 Will & Grace 17:25 Die Simpsons 17:50 Ehe ist... 18:15 Tßrkisch fßr Anfänger, Die, in der Opa sich verknallt 18:40 Boston Legal, Dicke Luft 19:30 Tagesschau 20:00 7 Zwerge – Männer allein im Wald (D 2004) FantasyKomÜdie von Sven Unterwaldt jr. mit Otto Waalkes, Heinz Hoenig, Mirco Nontschew 21:45 Little Britain 22:20 sportaktuell 22:45 Gangs of New York (USA/D 2002) Historiendrama von Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio, Daniel Day Lewis 01:35 Boston Legal Dicke Luft

15:00 Sturm der Liebe 16:00 Tagesschau 16:10 Eisbär, Ae & Co. 17:00 Tagesschau um fßnf 17:15 Brisant, Boulevard Magazin 18:00 Verbotene Liebe 18:25 Marienhof 18:50 Marienhof 19:20 Das Quiz 19:45 Wissen vor 8 19:50 Das Wetter im Ersten 19:55 BÜrse im Ersten 20:00 Tagesschau 20:15 30 Karat Liebe (Deutschland 2009) Drama mit Marion Kracht, Francis FultonSmith 21:45 Polizeiruf 110: Gefährliches Vertrauen 23:15 Tagesthemen 23:28 Das Wetter 23:30 Von Mßttern und TÜchtern (D 2007) TV-KomÜdie mit Anna Loos, Eleonore Weisgerber 01:00 Nachtmagazin

15:00 heute – Sport 15:15 Tierische Kumpel 16:00 heute – in Europa 16:15 Alisa – Folge deinem Herzen 17:00 heute – Wetter 17:15 hallo deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO Kitzbßhel, Ich liebe dich – ich tÜte dich 19:00 heute 19:20 Wetter 19:25 Der Landarzt, Wechselschritt 20:15 Kommissar Stolberg Die Tote vom Fluss 21:15 SOKO Leipzig Im Fokus 22:00 heute-journal 22:25 Politbarometer 22:34 Wetter 22:35 aspekte Kulturmagazin, Moderation: Luzia Braun 23:05 Lanz kocht 00:05 heute nacht 00:20 Geschäft mit dem Tod (USA/CDN/DK '04) Krimi von Bille August mit Connie Nielsen

15:00 Bezaubernde Jeannie 15:25 Eine schrecklich nette Familie 15:50 Meine wilden TÜchter 16:10 ZIB Flash 16:15 O.C., California 17:00 Jim hat immer Recht! 17:20 Malcolm mittendrin 17:40 Die Simpsons 18:30 Anna und die Liebe 18:55 ZIB Flash 19:00 Scrubs – Die Anfänger 19:30 Mein cooler Onkel Charlie 20:00 ZIB 20 20:15 Dancing Stars Österreich tanzt 21:55 ZIB Flash 22:00 Dancing Stars Die Entscheidung 22:25 Die Lottosieger Wer traut wem? 22:55 Was gibt es Neues? 23:35 Sex and the City Die Baby-Party 00:00 ZIB 24 00:20 Euromillionen 00:25 The Ring 2 (USA '05) Horror von Hideo Nakata mit Naomi Watts

ORF2

PRO7

SAT.1

RTL

RTL2

15:15 Alisa – Folge deinem Herzen 16:00 Die Barbara Karlich Show, Mein Mann kann jetzt bĂźgeln 16:50 Jobcoach 17:00 ZIB 17:05 Heute in Ă–sterreich 17:40 FrĂźhlingszeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Bundesland heute 19:20 Dancing Stars 19:30 Zeit im Bild 19:49 Wetter 19:55 Sport 20:05 Seitenblicke 20:15 Ein Fall fĂźr zwei Zum Schweigen verurteilt 21:20 Am Schauplatz Viel zu gescheit 22:00 ZIB 2 22:30 Elizabeth I (GB '06) KostĂźmďŹ lm von Tom Hooper mit Helen Mirren, Jeremy Irons, Patrick Malahide, 1/2 00:10 Euromillionen 00:15 Elizabeth I (GB '06) KostĂźmďŹ lm von Tom Hooper mit Helen Mirren, Jeremy Irons, 2/2

14:00 We are Family! So lebt Deutschland, Papas Ladies: Anmache per Internet 15:00 U20 – Deutschland, Deine Teenies 16:00 Deine Chance! 3 Bewerber – 1 Job, Coyotin 17:00 ta 18:00 Post-it, Street Challenge EA 18:40 Die Simpsons, Bart hat die Kraft 19:10 Galileo 20:15 Schlag den Star Promis treten gegen einen Kandidaten aus dem Publikum an, mit Stefan Kretzschmar, Stefan Raab 22:15 Galileo Mystery Heldenformel 23:10 Focus TV ReportageMagazin 00:10 Beowulf (USA 1998) Fantasy von Graham Baker mit Christopher Lambert, Rhona Mitra, GÜtz Otto 01:55 CineTipp

15:15 Richterin Barbara Salesch 16:10 Richter Alexander Hold 17:05 Niedrig und Kuhnt, Kommissare ermitteln 17:30 GetOut 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Lenssen & Partner, Gejagt von der Polizei 19:30 K 11 – Kommissare im Einsatz, Opfer des Nachtlebens 20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Schillerstrasse Die Impro-Comedy 21:15 Ladykracher Sketch-Comedy mit Anke Engelke 22:15 Die dreisten Drei Die Comedy-WG 22:45 Mensch Markus Sketch-Comedy mit Markus Maria ProďŹ tlich 23:15 Two Funny – Die Sketch Comedy 23:45 Hausmeister Krause – Ordnung muss sein Sex 00:15 Forbidden TV

15:00 Mitten im Leben! 16:00 Mitten im Leben! 17:00 112 – Sie retten dein Leben 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv – Das Magazin 18:30 Exclusiv – Das StarMagazin 18:45 RTL Aktuell 19:03 RTL Aktuell – Das Wetter 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten 20:15 Wer wird Millionär? Moderation: Gßnther Jauch 21:15 Willkommen bei Mario Barth Comedy-Show 22:30 Mirja Boes live! Morgen mach' ich Schluss! ... Wahrscheinlich!? 00:00 RTL Nachtjournal Moderation: Christof Lang 00:27 Das Wetter 00:35 Frei Schnauze XXL Comedy-Show

15:10 Yu-Gi-Oh! 5D's, Nur noch drei Minuten 15:35 My Pokito 15:40 Huntik, Mission auf dem Meeresgrund 16:05 Hinterm Sofa an der Front, Coming Out... Coming In 17:00 Still Standing, Die NotlĂźge/ Dicke Kumpels 18:00 Immer wieder Jim, Der Junggesellinnen-Abschied/ Geronimo Jim 19:00 Big Brother 20:00 RTL II News Nachrichten 20:15 Mein Partner mit der kalten Schnauze (USA 1988) Action von Rod Daniel mit James Belushi, Mel Harris, Kevin Tighe 22:20 Road House (USA '89) Action von Rowdy Herrington mit Patrick Swayze, Kelly Lynch, Sam Elliott 00:25 Road House (USA '89) Action von Rowdy Herrington mit Patrick Swayze (WH)

K1

VOX

ARTE

3SAT

3+

15:10 King of Queens 16:10 kabel eins news 16:20 Abenteuer Alltag – Wir wandern aus! 17:15 Abenteuer Alltag – so leben wir Deutschen 17:45 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Das Fast Food-Duell – Spitzenkoch gegen Lieferservice 19:25 Achtung Kontrolle! Einsatz fßr die Ordnungshßter 20:15 Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits Blutsverwandt 21:15 Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen Rollergirl 22:10 Medium – Nichts bleibt verborgen Die Mordfee 23:05 Medium – Nichts bleibt verborgen Die Kunst des Schweigens 00:00 Magic Eros (1999) Erotik mit Anita Blond 01:10 Forbidden TV

13:05 McLeods TÜchter, Geister der Vergangenheit 14:05 O.C., California, Bruderliebe 15:00 Gilmore Girls, Eine Frau fßr alle Fälle 16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Wissenshunger 19:00 Das perfekte Dinner, Tag 5: Birgit/Essen 19:50 Unter Volldampf, Tag 5: Restaurant ALvis in Berlin 20:15 Dragonheart (USA 1996) FantasyAbenteuer von Rob Cohen mit Dennis Quaid, Sean Connery, David Thewlis, Pete Postlethwaite 22:10 Die Liga der aussergewÜhnlichen Gentlemen (USA/GB 2003) Action von Stephen Norrington mit Sir Sean Connery, Shane West, Stuart Townsend 00:10 vox nachrichten 00:30 Sßddeutsche Zeitung TV Das will ich!

5:00–19:00 ßber Satellit /Digital 14:00 Fackeln im Sturm, Zu Hilfe! 14:45 Traum meines Lebens (USA 1955) Drama 16:20 Grenzland (D/P 2008) Drama 16:55 X:enius 17:20 ARTE Kultur 17:40 Mit Schirm, Charme und Melone 18:30 Global 19:00 Kanada, Karibu, Tabu und Tradition 19:45 ARTE Info 20:00 ARTE Kultur 20:15 Fackeln im Sturm Späte Reue 21:00 Hotte im Paradies (D 2002) TV-KomÜdie von Dominik Graf mit Oliver Stritzel, Isabell Gerschke 22:55 KDD – Kriminaldauerdienst Am Ende des Weges 23:40 Tracks Donovan/John Woo/Black Lips 00:35 KurzSchluss 01:25 Der Mond in Dir Ein zu gut gehßtetes Geheimnis

13:15 Bilderbuch: Rheinhessen 14:00 MĂźnchhausen in Afrika (D 1958) Abenteuer 15:25 Buenos Aires, Gesichter einer Stadt 15:45 Reisewege 16:30 ZDF-History 17:15 Zapp 17:45 schweizweit 18:00 ARD-exclusiv 18:30 nano 19:00 heute, 3sat-Wetter 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Nicht der SĂźden Ein Reiseabenteuer durch das Nordpolarmeer, 4/4 21:00 auslandsjournal extra 21:30 3satbĂśrse SaudiArabien 22:00 ZIB 2 22:25 Das Reich und die Herrlichkeit (GB/F/ CAN '00) Western von Michael Winterbottom 00:20 Lampedusa 00:45 Hit the Floor (D '06) KurzďŹ lm

13:15 Malcolm mittendrin, Der Ausreisser 13:35 Malcolm mittendrin, Francis auf der Flucht 14:00 Swiss DayQuiz 17:00 Monk, Mr. Monk hilft der MaďŹ a 17:45 Monk, Mr. Monk und Sharonas Besuch aus dem Jenseits 18:35 CSI – Las Vegas, KaltblĂźtig 19:25 CSI – Las Vegas, Tod eines Clowns 20:15 CSI – Las Vegas RĂźckkehr mit Vorwarnung 21:05 CSI – New York Der Racheengel/ Nachspiel 22:45 SwissQuiz 2Night

Made by Teleboy.ch Š by Cinergy AG TV-Programm www.punkt.ch


media 29

Freitag 27. März 2009

youtube

Häusliche Gewalt: Übergriff vor Gericht In Florida hat sich ein Mann wegen häuslicher Gewalt vor Gericht zu verantworten. Als seine Partnerin in den Zeugenstand tritt und gegen ihn aussagt, wird er handgreiflich. Doch die Frau bekommt Hilfe von

höchster Stelle: Der Richter persönlich springt über sein Pult und stürzt sich auf den Angeklagten. (chi)

Video www.punkt.ch

Komikerin Mirja Boes macht böse Witze über sich und Männer.

dvd

Drama: Der Tod lauert in der Wand

Nordwand

mit Benno Fürmann, Johanna Wokalek, Impuls, 120 Min Bewertung:

Als erster die Eigernordwand zu bezwingen – davon träumen 1936 Bergsteiger aus ganz Europa. Auch Toni Kurz (Benno Fürmann) und Andi Hinterstoisser (Florian Lukas). Sie brechen auf, um die «Mordwand» zu bezwingen. Doch ihr Traum endet in der Tragödie. «Nordwand» ist packend inszeniertes, actionreiches Kino – ein moderner Bergfilm, der Spannung bis zuletzt garantiert. Nur die Lovestory ist zu schwülstig ausgefallen. (cat)

Als die Liebe ganze drei Tage dauerte Mirja Boes, eine der lustigsten Frauen Deutschlands, ist heute auf RTL zu sehen Es gibt nur wenige Frauen, die sich vor ein Publikum stellen, etwas erzählen und dabei auch gewollt lustig sind. Mirja Boes ist so eine. RTL war dabei, als die mehrfach preisgekrönte Comedienne mit ihrem ersten Soloprogramm «Morgen mach’ ich

Schluss! ... Wahrscheinlich!?» im Duisburger Theater auf der Bühne stand. Heute strahlt der Sender die Show aus. «Ich war ständig verliebt» Mirja Boes nutzt ihre Weiblichkeit: Sie unternimmt eine Reise zurück zu der Zeit, als noch die

Hormone das Handeln steuerten. In ihrem Original-Tagebuch aus den 80ern finden sich Trouvaillen über ihre ersten Zungenküsse, BH-Käufe und Pickelnasen. «Ich war ständig verliebt. In Markus. In Michael. Und in Mirko. Und natürlich in Christian

game

web

Das mittlerweile fünfte Abenteuer um Simon, den vorlauten Zauberlehrling, dreht sich um eine Invasion aus dem All. Durch List und freche Sprüche gilt es, die skurrilen Aliens auf die richtige Seite zu ziehen. Dichtes Point&ClickVergnügen mit einer gehörigen Portion schwarzem Humor. (chi)

Das Zürcher Möbelhaus Bogen 33 ist spezialisiert auf Liebhaberobjekte aus den 50er- bis 70er-Jahren und liefert in die ganze Schweiz. Die attraktive Website verschafft einen Überblick über das

Simon: Frecher Zauberlehrling

Bogen 33: Möbel für Liebhaber

Simon the Sorcerer 5 PC Atari, 68 Fr. Unsere Einschätzung:

www.bogen33.ch Screenshot: «ch»

Körner, meine bis dahin längste Beziehung: Sie dauerte ganze drei Tage, obwohl mich gegen Ende das Gefühl überkam, dass wir uns etwas auseinander gelebt hatten.» christina.varveris@punkt.ch

«Mirja Boes live»: Heute, 22.30 Uhr, RTL.

aktuelle Angebot. Ist das gesuchte Stück nicht dabei, kann man sich per sogenanntem MöbelAbo über Neuzugänge informieren lassen. Bogen 33 bietet auch Beratungen an und realisiert Einrichtungen. (chi)


immobilien kaufen und mieten 9475 SeveleN SG, GuSCHaSTRaSSe

Top ausstattung - Häuser im Minergiestandard 39 Mietwohnungen (2.5 bis 5.5 Zim.) mit grosszügigen Grundrissen - grosse moderne Küche - eigene WM/Tumbler in jeder Wohnung - Bad/DU/WC

sowie DU/WC - Eichenparkett in den Schlafräumen - restliche Räume Platten - grosse Kellerabteile - genügend Garagenplätze - attraktive Mietpreise.

4632 TRIMBaCH SO

4800 ZOFINGeN aG

Zimmer: 4.5 | Wohnfläche: 100 m2 Mietzins: 1‘630 CHF inkl. NK

Zimmer: 3.5 | Wohnfläche: 71 m2 Mietzins: 1‘400 CHF inkl. NK

Baslerstr. 197 sucht neuen Mieter! WZ/Korridor mit Parkett, Küche mit Glaskeramikherd, Bad/WC, Dusche/ WC, Balkon, Reduit, Keller.

Ihr neues Zuhause: Brittnauerstr. 10 WZ mit Parkett, SZ/KZ mit Marmoleum. Moderne Küche mit GS und GK, Bad/WC. ES, Balkon, Keller + Estrich.

EGELI Immobilien AG Teufener Strasse 36 9000 St. Gallen

Serafina de Stefano, 071 221 11 77

4528 ZuCHWIl SO

5012 SCHöNeNWeRd aG

Raphaela van Gelder, 062 837 76 01

4625 OBeRBuCHSITeN SO

Zimmer: 4.5 | Wohnfläche: 86 m2 Mietzins: 1‘100 CHF inkl. NK

Zimmer: 4.5 | Wohnfläche: 85 m2 Mietzins: 1‘350 CHF inkl. NK

Wohnen nahe Sportzentrum WZ mit Parkett., SZ/KZ mit Novilon. Küche mit Essecke, Bad/WC. Einbauschränke, Balkon, Keller.

Wöschnauerstr. 16 sucht Mieter! WZ/Korridor mit Parkett, SZ/KZ Novilon. Küche mit Durchreiche. Bad/ WC + sep. WC, ES, Balkon, Keller.

Bahnhofstr. 523 sucht neuen Mieter! WZ/Korridor mit Laminat, SZ/KZ mit Teppich, Küche mit GS, Bad/WC, Einbauschränke, Balkon, Reduit, Keller.

Raphaela van Gelder, 062 837 76 01

Raphaela van Gelder, 062 837 76 01

Raphaela van Gelder, 062 837 76 01

8127 FORCH ZH

4600 OlTeN SO

Zimmer: 5.0 | Wohnfläche: 108 m2 Mietzins: 1‘830 CHF inkl. NK

Moderne Maisonettewohnung Ganze Whg. Parkett, WZ mit Schwedenofen, moderne Küche mit GK + GS, Bad/WC und Dusche, Reduit, Keller.

Grosse 5-Zimmer-Whg. in Olten Per sofort helle Whg. mit Parkettböden, abgschl. Küche mit GS & GK, Bad/WC, sep. WC, grosser Balkon.

aM Ta G 4. d 4. eR 09 O , 1 FF 4. eN 00 e -1 NT 6. ü 0 0 Re uH R

Zimmer: 3.5 | Wohnfläche: 67 m2 Mietzins: 1‘030 CHF inkl. NK

Zimmer: 4.5 | Wohnfläche: 132 m2 Mietzins: 3‘100 CHF inkl. NK

Raphaela van Gelder, 062 837 76 01

Traumaussicht für Ihre Werbung. Für CHF 250.– erscheint Ihre Immobilie am Freitag in «.ch» und bleibt einen Monat online auf www.punkt.ch und www.immoclick.ch präsent.

8803 RüSCHlIKON ZH

erstvermietung in Zürichseenähe (Maisonette- und attikawohnungen) Zimmer: 3.5 bis 5.5 Wohnfläche: 84 m2 bis 174 m2 Mietzins: 2‘650 CHF bis 8‘800 CHF inkl. NK

Exklusive Wohnungen mit modernem Ausbaustandard sowie teilweise Seesicht. An der Glärnischstrasse 15 und 17, wenige Gehminuten von See und Einkaufsmöglichkeiten. Weitere Infos: www.glaernischblick.ch

Tanja amstutz, 044 878 77 44

Corinne Frei, 062 837 76 23

Details zu diesen Immobilien finden Sie unter: www.immoclick.ch

Nicole Bürkle, 044 878 77 05


rätsel 31

Freitag 27. März 2009

20.–

20.–

100.–

«Paolo» M. Christ, Breitenbach

500.– 1000.–

50.–

50.–

«Bruno» K. Furter, Zürich

2000.–

100.–

Täglicher Supertipp: Jetzt Vorsprung sichern: START HINT an 970 (0.70/SMS)

«Salvador» M. Christ, Breitenbach

«Christoph» K. Furter, Zürich

Sudoku leicht

3 2 1 8 6

6 5 4

2 3 8 9 6

6

4 8

3 9 7

Täglicher SMS-Tipp START HINT an 970 ((CHF 0.70 pro SMS)

Wir suchen männliche Vornamen!

300.–

20.–

«Alexander» K. Lienhard, Zürich

2 5 1

5 3 9 4 7

3 2 1

6 7

2 8 7

Wir suchen männliche Vornamen (zum Beispiel: Tobias)

50.–

20.–

Infodienst Senden Sie GELOEST an die 970, um die gelösten Wörter per SMS zu erhalten! (CHF 0.50/Anfrage)

Sudoku schwer 1 7

Wortspiel 4230 Franken

«Gabriel» K. Furter, Zürich

4 2 3

5 1 8

7 6

Hinter 13 Feldern haben wir Wörter versteckt. Lösen Sie als erster eines der gesuchten Felder auf, gehört Ihnen der entsprechende Betrag, unter dem das Wort versteckt ist!

Teilnahmeschluss 29.3.2009, 24.00 Uhr. Lösung kann aus mehreren Wörtern bestehen. Sie erfahren sofort, ob Sie gewonnen haben! Die Nutzung techn. Hilfsmittel (Dialer etc.) ist bei der Teilnahme ist untersagt. Die Zuwiderhandlung gegen diese Bestimmung führt zum sofortigen Ausschluss von der Teilnahme- bzw. Gewinnberechtigung.

Teilnahme per SMS Schicken Sie WAND gefolgt von Ihrer Lösung an die 970 (CHF 1.50/SMS). Bsp.: WAND TOBIAS an die 970.

Auflösung der letzten Woche («weibliche Vornamen»): 20 Fr. TATIANA ungelöst; 20 Fr. MINNA K. Furter, Zürich; 20 Fr. NADINE A. Schmid, Basel; 20 Fr. MELANIE D. Mathiuet, Rüti ZH; 50 Fr. BEATRIX K. Furter, Zürich; 50 Fr. GUNDULA A. Gorath, Emmenbrücke; 50 Fr. SAMANTHA A. Bacher, Winterthur; 100 Fr. ALBERTINA S. Frei, Berneck; 100 Fr. STINA K. Furter, Zürich; 300 Fr. REBECA ungelöst; 500 Fr. AMELA ungelöst; 1000 Fr. BETTY ungelöst; 2000 Fr. PIERRETTE ungelöst

Alternativ Sie können auch chancengleich mit Ihrem Mobiltelefon unter 0848 844 000 (8 Rp./Min plus allfällige Mobilfunkgebühren) teilnehmen.

Kakuro mittel 30

33

16

Gestern…

16

28

13

33

11

17

29 17

28

32 6 7

24

23 35

18 19

26 4

14

7 8 5

13

17

15 16

4

14

3

11 24

18 27

27

15

3 8

23 19

9

7

18

15

3 8 2 5 9 1 4 7 6

1 7 4 6 2 3 8 9 5

2 9 8 3 5 6 7 4 1

4 1 6 2 7 9 5 3 8

7 5 3 8 1 4 6 2 9

6 2 7 9 3 5 1 8 4

5 3 1 7 4 8 9 6 2

8 4 9 1 6 2 3 5 7

Sudoku leicht

4 7 6 8 1 3 5 9 2

3 1 2 9 5 6 8 7 4

5 9 8 7 4 2 6 1 3

8 2 4 6 7 5 1 3 9

1 6 9 3 8 4 7 2 5

7 5 3 1 2 9 4 6 8

9 8 5 2 6 7 3 4 1

6 3 1 4 9 8 2 5 7

2 4 7 5 3 1 9 8 6

Sudoku schwer

11

17 21 16

4 32

16 16

17 13 18

12

29

9 6 5 4 8 7 2 1 3

22 27

Kreuzworträtsel Gewinnen Sie einen Gutschein von Fielmann

9

9

18 5 6 7 15 9 4 3 1 2 5 3 1 2 19 3 3 1 2 1021 8 4 5 3 2 4 12 3 9 15 1 5 3 4 2 3 1 2 28 13 27 4 1 3 6 19 1 9 10 2 7 1 58 7 18 3 8 2 1 4 31 7 9 3 4 8 14

19 11

10

3

11

11

27 3 2 8 5 18 4 1 2 3 1 2 2310 1 2 3 1 9 16 6 1 14 5 9 15 24 28 8 1 7 3 17 9 8 10 6 1 3 2 7 63 1 2 1 3 11 1 2 5 19 1 2 3 4 9 2 3 4 4

29

9 8 7 5

14

9 5

12

3 9

Kakuro mittel

Täglich 50 Fr. zu gewinnen oder als Wochenpreis

5 x einen Gutschein von Fielmann im Wert von je

100 Franken! Per SMS Schicken Sie PUNKT, Lösungswort, Name & Adresse an 970 (CHF 1.–/SMS). Per Telefon 0901 560 001 (CHF 1.–/Anruf). Per WAP http://wapteilnahmeonline.vpch.ch/PCH51511 (Teilnahme nur mit Mobiltelefon)

Softcolours von fruchtig bis zart – die neuen Sonnenbrillen in Limette, Candy, Erdbeerrot und Apfelgrün machen Appetit auf mehr. In Kombination mit Weiss kommen die sanften Farben schön zur Geltung und stimmen uns auf den Sommer ein. Weitere Infos unter: www.fielmann.com

Teilnahmeschluss heute um 24:00 Uhr. Es wird keine Korrespondenz geführt. Rechtsweg ausgeschlossen. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Lösung 25.3. CHINESE

Gewinner vom 25.3. (Armbanduhr von Alfex): H. Frühauf, Basel; M. Fürst, Dietlikon; E. Hofer, Zollikofen; W. Schönwetter, Neftenbach; S. Sommer, Zürich


32

sport

Freitag 27. März 2009

Boulevard Beckham: Sex mit ihm – dann gibts Geld

lt sich Adrian Sutil hä n te is Kr in er an Skat Slade fest .

Nick Heidfeld mit den Kängurus – an was er wohl gerade denkt?

Bilder: Reuters

Nicht nur Victoria Beckham ist vom Body ihres Gatten David angetan. Denn in Mailand wetten laut dem Magazin «Grazie» 20 junge Signorinas, wer den Fussballstar ins Bett bekommt – die Siegerin in der Jagd nach der «Trophäe Beckham» kassiert rund 30 000 Franken. «Die meisten der Mädchen haben schon mit Stars der AC-Milan geschlafen», sagt ein Insider. «Jetzt sind sie verrückt nach David.»

F1-Stars: Spass vor dem Sturm Die Formel-1-Stars haben den Countdown bis zum ersten GP der Saison am Sonntag in Melbourne mit viel Spass versüsst. BMWSauber-Pilot Robert Kubica bewies «down under» einmal mehr, dass er einer der begnadetsten Pokerspieler ist. Sein Teamkollege Nick Heidfeld bewunderte im Zoo die Kängurus und Weltmeister Lewis Hamilton versuchte sich für einmal als Kricketspieler. Weltmeistersohn Nelson Piquet tauschte den Renault-Boliden mit einem Go-Kart – und Adrian Sutil die Slicks mit Skates. Die GP-Helden ganz locker – aber am Sonntag werden sie wieder erbittert kämpfen.

Robert Kubica mit dem etwas anderen Pokerface.

«I mog di»: Luca und Marta streiten eine Krise ab. Reuters

Toni: Hochzeit statt Krise In München geistern seit einigen Wochen Gerüchte rum, dass die Beziehung zwischen BayernStar Luca Toni und seiner langjährigen Freundin, dem Italo-Model Marta Cecchetto, in einer Krise ist. Doch der Stürmer

geht jetzt für einmal auch neben dem Platz in die Offensive. «Mit Marta gibt es keine Krise», sagte der schöne Luca dem italienischen Magazin «Chi». «Sie ist meine Familie, bis Ende 2009 will ich sie heiraten.»

Christoph Sumann: Was für eine Belohnung. Bild: Reuters

Sumann: Volle Pulle... Zurück zu den Wurzeln: Nelson Piquet sitzt in einem Kart statt in einem F1-Boliden.

im Kricket Lewis Hamilton be voll in ng wu sch ch – ob er au die Saison startet?

Im Sprint über 10 km lief der Biathlet Christoph Sumann beim WeltcupFinal in Russland volle Pulle und erreichte den dritten Platz. Als Beloh-

nung gab es nach dem Rennen für den Österreicher massig Bier. Allerdings alkoholfreies. Damit er auch in Zukunft ganz genau zielen kann...


sport 33

Freitag 27. März 2009

Exorbitante Gebühren

Alinghi verärgert Spanien Die Wirren um den America’s Cup reissen nicht ab: Während der Gerichtsstreit zwischen Klä­ ger BMW Oracle und Titelvertei­ diger Alinghi immer noch den Wettbewerb blockiert, ist nun die spanische Regierung aus den Verhandlungen über die Austra­ gungsrechte ausgestiegen. Laut Presseberichten hat Elena Salga­ do, Ministerin für öffentliche Angelegenheiten, Alinghis An­ gebot für die Austragung von zwei Vorregatten vor Valencia zurückgewiesen. Die vom Schweizer Syndikat geforderten Gebühren von 20 Millionen Euro seien «exorbitant». Die spanische Zentralregierung will erst wieder verhandeln, wenn das Appella­ tionsgericht des Bundesstaates New York das Urteil gefällt hat. Dieses wird in den kommenden Tagen erwartet. (si)

Diffusor-Tuning sei Dank: Der aus dem Honda-Team entstandene Rennstall Brawn GP schockte die Konkurrenz mit schnellen Testzeiten. Bild: Reuters

Die Angst vor den Underdogs Ferrari, Renault und Red Bull sind mit ihrem Protest gegen die Diffusoren der Konkurrenz abgeblitzt Drei Tage vor dem 60. Saison­ auftakt der Formel 1 in Mel­ bourne konnten die beiden Pri­ vat-Teams Williams und Brawn GP sowie Toyota einen ersten Erfolg verbuchen. Die Renn­ kommissäre hatten die Protes­ te von Ferrari, Renault und Red Bull gegen die Diffusoren der Underdogs zurückgewiesen. Auch BMW-Sauber hatte Pro­

test angemeldet, dieser wurde aber wegen eines Formfehlers nicht angenommen. Da die Unterlegenen gleich nach der Urteilsverkündung ihre Absicht erklärten, vors ­BerufungsgerichtdesAutomobil­Weltverbands FIA zu ziehen, wird sich der Fall wohl erst nach dem zweiten GP in Malaysia klä­ ren. Ob bei einer erfolgreichen

Berufung Brawn GP, Williams und Toyota nachträglich disqua­ lifiziert werden, ist noch unklar. Die Techniker von Brawn GP, Toyota und Williams beschrit­ ten bei der Konstruktion einen eigenen Weg und bauten über den eigentlichen Diffusor eine zweite, kürzere, von unten nicht sichtbare Platte. Gemäss ersten Hochrechnungen soll dies ei­

nen Zeitgewinn von einer hal­ ben Sekunde pro Runde brin­ gen. «Wenn das durchkommt, öffnet das einen weiten Spiel­ raum. Das wäre das Gegenteil von dem, was wir erreichen wol­ len», erklärt BMW-Motorsport­ chef Dr. Mario Theissen und verweist auf die Notwendigkeit eines FIA-Protestverfahrens für solche Fälle. (red)

Anzeige

Fr. en ab i r e f i e Sk 5 Tag kitotal.ch .s www

485.– Als RailAway-Angebot direkt am Bahnhof buchen.

* Melchsee-Frutt, Zentralschweiz • 2000 Meter über Meer • 32 km Pisten für Skifahrer, Carver und Snowboarder • Fruttli-Land, der Abenteuerspielplatz für die Kleinen • Längster Schlittelweg der Zentralschweiz • 15 Loipenkilometer • gemütliche Winterwanderwege • Schneeschuhlaufen • viele heimelige Hotels und Restaurants • fruttpark.ch • www.melchsee-frutt.ch


sport

34

Playoffs NLA-Halbfinal Fribourg - Davos (0:1, 0:0, 0:2) 0:3 Stand 3:3 St-Léonard. - 7125 Fans (ausverkauft). - SR Kurmann/Reiber, Mauron/Laurent Schmid. - Tore: 5. Bürgler (Ambühl, Andreas Furrer) 0:1. 60. Reto von Arx 0:2 (ins leere Tor). 60. Jinman 0:3 (ins leere Tor). - Strafen: 1x2 Min. gegen Fribourg, 6x2 Min. gegen Davos. Bemerkungen: Fribourg ohne Geoffrey Vauclair (verletzt), Mowers, Meunier, Sandro Abplanalp und Genazzi, Davos ohne Daigle, Carbis, Niederreiter, Stoop und Wellinger (alle überzählig). - Pfostenschuss Birbaum (38.). Fribourg von 58:59 bis 59:07 und 19:10 bis 19:27 ohne Torhüter. NLA-Playout-Final Biel - Ambri (1:0, 2:1, 0:2, 0:1) 3: 4 n.V. Endstand: 4:2 Eisstadion. - 5195 Fans. - SR Eichmann/ Prugger, Arm/Küng.- Tore: 11. Fata (Bicek, Steinegger) 1:0. 25. Gossweiler (Bicek) 2:0. 33. Tschantré (Tschannen, Fröhlicher/Ausschluss Schönenberger) 3:0. 35. Schönenberger (Bundi, Stirnimann) 3:1. 43. Sciaroni (Duca) 3:2. 48. G. Christen (Micheli/Ausschluss Kparghai) 3:3. 61. Naumenko (Penalty/Ausschluss Kutlak!) 3:4. - Strafen: 8x2 + 10 Min. (Steinegger) gegen Biel, 5x2 Min. gegen Ambri. Bemerkungen: 33. Westrum mit Verdacht auf Hirnerschütterung ausgeschieden. - 59:24 Timeout Biel. NLB-Playoff-Final, heute Lausanne – La Chaux-de-Fonds 20.00 Uhr Stand: 3:2

sportticker Eishockey

NHL: NY Islanders (mit Streit/1 Assist) - Minnesota 2:6. Colorado - Anaheim (mit Hiller/34 Saves) 2:7. Buffalo - Florida 5:3. Carolina - Ottawa 2:1. Pittsburgh- Calgary 2:0. Chicago San Jose 6:5 n.P.

Basketball

NBA: Atlanta - San Antonio 92:102. Cleveland - New Jersey 98:87. Indiana - Miami 90:88. Philadelphia - Minnesota 96:88. Toronto Milwaukee 115:106. Washington - Charlotte 95:93. New York - LA Clippers 135:140 n.V. New Orleans - Denver 88:101. Orlando - Boston 84:82. Dallas - Golden State 128:106. Phoenix - Utah 118:114.

Rad

Pruszkow (Pol). Bahn-WM. Männer. Scratchrennen (15 km): 1. Kneisky (Fr) 2. Colla (Arg) 3. Müller (Ö). Ferner: Marvulli (Sz) im geschlagenen Feld auf Platz 21.

Freitag 27. März 2009

Déjà-vu: Fribourg vergibt auch zweiten Matchpuck Der HCD gewinnt in den Playoff-Halbfinals der NLA das sechste Spiel und erzwingt damit den Showdown Damit kommt es am Samstag in Davos zum entscheidenden siebten Spiel um den Einzug in den Final gegen Kloten. Wie bereits 2006/2007 gegen die ZSC Lions (1:3) und vor einem Jahr gegen Zug (0:3) glichen die Bündner eine bereits verloren geglaubte Serie aus. Und wie in den Viertelfinals gegen Lugano müssen sie erneut über sieben Spiele. Dario Bürgler erzielte bereits in der 5. Minute die Führung für den Rekordmeister. Der 22-jährige Stürmer schloss einen schnellen Gegenangriff nach schönem Zusammenspiel mit Andres Ambühl erfolgreich ab. Und als Fribourg in den letzten Spielminuten zur Schlussoffensive startete und Goalie Sébastien Caron

HCD-Verteidiger freut sich hämisch über den Führungstreffer. Bild: EQ Images

durch einen sechsten Feldspieler ersetzte, trafen Reto von Arx und Lee Jinman ins verlassene Freiburger Tor. Erneut neutralisierten sich die beiden Teams lange Zeit. Nach dem Treffer lagen die Vorteile zwar eher auf Seiten der Bündner, Fribourg wies aber vor allem dank den zahlreichen Powerplay-Möglichkeiten die grössere Anzahl Schüsse auf. Gottéron liess jedoch sechs kleine Strafen oder zwölf Minuten Überzahlspiel ungenutzt verstreichen. Auch bei Gleichbestand schienen die Freiburger den Schwung aus den ersten Partien etwas verloren zu haben. Erst im letzten Drittel startete Fribourg einen Sturmlauf – zur Wende reichte es jedoch nicht mehr. (si)

Eishockey-WM: Fünf müssen zu Hause bleiben Ralph Krueger nimmt die erste Kaderreduktion vor Der Schweizer Nationaltrainer Ralph Krueger (50) hat zwei Verteidiger und drei Stürmer aus dem WM-Kader gestrichen. Die erste Bereinigung betrifft neben den beiden Verteidigern Eric Blum (SCL Tigers) und Patrick Fischer (Rapperswil-Jona Lakers) auch die Stürmer Matthias Bieber (SCL Tigers), Duri Camichel (EV Zug) und Morris Trachsler (Genf-Servette). Das

Quintett hat während den letzten vier Tagen das erste WM-Vorbereitungscamp in Leukerbad absolviert, es wird nun aber am Montag nicht mit dem Team ins Trainingslager nach Schweden reisen. Dort stehen in Karlskrona und Malmö kommenden Dienstag und Donnerstag zwei Testspiele gegen die schwedische Nationalmannschaft auf dem Programm. (si)

Boxen Olympiasieger von 1988 tödlich verunglückt

Skispringen Schlierenzauer mit Innenbandriss im Knie

Eishockey Freud und Leid der Schweizer NHL-Söldner

Der Italiener Giovanni «Flash» Parisi, 1988 Olympiasieger im Federgewicht, ist im Alter von 42 Jahren bei einem Autounfall in der lombardischen Kleinstadt Voghera rund 60 km südlich von Mailand ums Leben gekommen. Als Profi hatte Parisi WBO-WM-Titel im Leicht- und Halbweltergewicht gewonnen.

Gesamtweltcup-Sieger Gregor Schlierenzauer (19) hat sich am Mittwoch in Ramsau verletzt und musste operiert werden. Der Tiroler absolvierte unter Coach Harald Haim zweitägige Materialtests und erlitt beim Sturz nach der Landung seines vierten Sprungs einen Innenbandriss im rechten Knie.

NHL-Goalie Jonas Hiller zeigte bei Anaheims 7:2Auswärtssieg in Denver gegen Colorado eine starke Leistung. Der Appenzeller wehrte 34 Schüsse ab. Verteidiger Mark Streit und die New York Islanders mussten sich hingegen zu Hause gegen Minnesota Wild 2:6 geschlagen geben.

Willkommen zurück, Kim!

Kim Clijsters (r.), die ehemalige Nummer Eins der Welt, kehrt auf den Tenniscourt zurück. Die 25-jährige Belgierin will in Cincinnati und Toronto sowie am US Open antreten. Bild: Reuters


sport 35

Freitag 27. März 2009

WM-Qualifikation Samstag, 28. März Luxemburg – Lettland Moldawien – Schweiz Israel – Griechenland

17.00 SF2 17.45 20.00

Mittwoch, 1. April Lettland – Luxemburg Schweiz – Moldawien Griechenland – Israel

17.30 SF2 20.30 20.30

Rangliste 1. 2. 3. 4. 5. 6.

Griechenland Israel Schweiz Lettland Luxemburg Moldawien

4 4 4 4 4 4

9:2 8:5 7:6 4:6 3:7 2:7

9 8 7 4 4 1

Schalke 04 Die Zeit von Trainer Rutten ist abgelaufen Schalke 04 wird sich gemäss deutschen Medienberichten spätestens am Ende der laufenden Saison von Trainer Fred Rutten (46) trennen. Der Holländer hat einen bis Sommer 2010 datierten Vertrag.

Fussball Drogba ist zu schlecht für Arminia Bielefeld Eine Woche war er im Probetraining bei der zweiten Mannschaft von Arminia Bielefeld: Joel Drogba (23), der Bruder des Chelsea-Stars. Das Talent wurde in der Familie aber einseitig verteilt. Joel reichte es nicht zu einem Vertrag in der deutschen Oberliga.

Fussball Roter Stern Belgrad kurz vor der Pleite

Joker Derdiyok: «Im Klub ist es mühsam» Eren Derdiyok ist im Nationalteam und bei Basel Reservist. Für den Stürmer ist das aber nicht zu vergleichen. Heute bestreitet die Schweizer Nati im Zimbru-Stadion in Chisinau ihr Abschlusstraining. Überraschendes wird ausbleiben. Im Sturm etwa ist alles klar: Blaise Nkufo und Alex Frei werden spielen, Eren Derdiyok (20) auf der Bank Platz nehmen. Er sagt über seine JokerRolle: «Ich bereite mich ganz normal auf das Spiel vor. Man weiss nie, was passiert.» In seinen bisher zehn Länderspielen kam er sieben Mal von der Ersatzbank ins Spiel, nur in zwei Partien spielte er durch. Das war an der EM, als Stürmernotstand herrschte. Mit seiner Joker-Rolle in der Nati kann Derdiyok gut leben – im Gegensatz zu seiner Situation in Basel, wo er ebenfalls häufig auf der Bank schmort. Schon acht Mal wurde er in dieser Saison eingewechselt.

Ronaldo: Tore für die Seleçao Der Stürmer will mit dem Nationalteam zur WM 2010 – Pelés happiger Vorwurf

Anfang der 90er-Jahre war Roter Stern Belgrad einer der besten Klubs in Europa. Nun stehen die Serben vor dem Aus. Roter Stern kann keine Löhne mehr bezahlen und hat einen massiven Schuldenberg angehäuft. Gibt es bis zum 31. März keine Lösung, ist die Klub-Zukunft in Frage gestellt.

Wettbetrug? Uefa hat Mazedonier unter Verdacht Die Uefa hat gegen den mazedonischen Klub Pobeda Prilep ein Verfahren wegen Wettbetrugs eröffnet. Untersucht wird das Heimspiel in der ersten Runde der ChampionsLeague-Quali gegen Pjunik Jerewan (Arm) im 2004 (1:3).

«Das ist mühsam. Ich will im Klub regelmässig spielen», sagt der junge Angreifer. FCBCoach Christian Gross setzt aber oft auf Marco Streller. Derdiyok: «Ich muss das so hinnehmen.» Schon in drei Monaten könnte das Kapitel Basel für ihn aber abgeschlossen sein. Wenn sich die Vereine finden, wechselt er zu Bayer Leverkusen. Dort will sich Derdiyok in die Startelf spielen. Er weiss : «Wen n ich im Verein nicht regelmässig spiele, kann ich das in der Nati auch nicht.» Bis dahin will der FCB-Crack eben als Joker treffen, wie beim Debüt gegen England im Februar (Bild). Und auch morgen gegen Moldawien? (md) Bild: Reuters

Trifft wieder ins Tor: Ronaldo.

Was vor wenigen Monaten fast keiner mehr für wahrscheinlich hielt, scheint einzutreffen: Ronaldo ist in der brasilianischen Liga auf dem Weg zu alter Stärke, seine Ausschweifungen im Nachtleben und seine Gewichtsprobleme sind vergessen. Im letzten Meisterschaftsspiel seiner Corinthians gegen Ponte Preta spielte der 32-Jährige erstmals seit seinem Comeback 90 Minuten durch und schoss beide Treffer beim 2:2. Damit hat Ronaldo bereits vier Mal für den Klub aus Sao Paulo getroffen. Macht er so weiter, ist sein Saisonziel «30 Tore» in Reichweite. Aber schon jetzt werden im Land des fünffachen Weltmeisters die Stimmen lauter, die eine Rückkehr Ronaldos ins

Nationalteam fordern. SeleçaoTrainer Dunga hält sich derzeit noch bedeckt. Ronaldo könnte für die letzten WM-Quali-Spiele im Juni gegen Uruguay und Paraguay aber zum ernsthaften Thema werden. Denn der WM-Rekordtorschütze sagte beim Comeback: «Ich will zur WM 2010 nach Südafrika.» Pelé spricht von Kokainkonsum Nur einer scheint ein Problem mit dem wiedererstarkten Ronaldo zu haben: Pelé. In dieser Woche beschuldigte der wohl beste Fussballer aller Zeiten Ronaldo und Manchester-CityStürmer Robinho, sie würden Kokain konsumieren. In Brasilien sorgten Pelés Aussagen für enormen Wirbel. Robinho droht jetzt mit einer Klage. (md)

Auf den Punkt «Das TrainingsProgramm hat gefruchtet.»

Hakan Yakin (32) Fussball-Profi

G

estern war ich wieder ein Teil der Nationalmannschaft. Auch wenn ich nicht im Flieger nach Moldawien sass, stattdessen in Magglingen meine Fitness testen liess.

Während zwei Stunden wurden meine Ausdauer, Sprungkraft und Spritzigkeit geprüft. Und ich habe ein gutes Gefühl, war sicher besser drauf als noch im Februar vor dem BulgarienSpiel. Ich kann sagen: Das Programm, das mir Zvonko Komes, der Kondi-Trainer der Nati, damals mit nach Doha gab, hat gefruchtet. Das war auch ein Zeichen an mich. Ich habe einmal mehr gemerkt, dass sich harte Arbeit lohnt. Wichtig ist, dass ich mich jetzt nicht ausruhe, sondern konsequent weiterarbeite. Auch wenn ich in Katar nicht spielen darf. Das Sportlerleben ohne Ernstkämpfe ist zwar nicht angenehm, aber ich muss es akzeptieren.

Jetzt bin ich in erster

Linie nervös. Ich spüre wegen der MoldawienSpiele ein Kribbeln in mir. Auch wenn ich nicht im Stadion sitze: Ich drücke den Jungs die Daumen, dass sie die enorm wichtigen sechs Punkte holen.

Für mich ist es nach ein

paar Tagen in der Schweiz schon wieder Zeit, Abschied zu nehmen. Es hat Spass gemacht, bei meinem Bruder Murat in der U21 von GC zu trainieren. Ich habe es genossen, Zeit mit meiner Freundin, meiner Familie und Kollegen zu verbringen. Aber jetzt ruft wieder mein Arbeitgeber Al Gharafa – und ich will dort trotz allem hart weiterarbeiten. Für die Nati, die WM und eine Zukunft.


Zitat des Tages «Wir sahen einen pummeligen, Coulthard faulen, leicht lethargischen Kimi.» David Ex-Formel-1-Pilot über Räikkönen

Theissen Der BMW-Mann fordert klare Regeln seite 33

sport

Nati: Düstere Gedanken von HCD erzwingt siebtes Spiel Frei – Zittern um Padalino Erster Auswärtssieg

Der Himmel war trüb und vernebelt, als die Schweizer Nati-Kicker in Chisinau landeten. Ein schlechtes Omen?

Denn kurz nach dem 2 Stunden und 16 Minuten langen Flug dachte Captain Alex Frei gestern an frühere Spiele im Osten Europas zurück. Wie das Wetter und die Atmosphäre damals waren. Sein Fazit: «Hier ist es ähnlich düster.» Die Gedanken von Frei

Rebeaud fliegt wieder

Heute startet mit der «Red Bull X-FightersTour» die Saison der Motocross-Freestyler in Mexico City. Mit dabei: VorjahresGesamtsieger Mat Rebeaud aus der Westschweiz.

drehten sich um die Quali- feld. Und ergänzt: «MoldawiSpiele zur EM 2004, als die en wird erbittert Widerstand leisten und sich Schweizer in Gezerreissen. Aber orgien und Alba«Moldawien damit müssen wir nien jeweils nur wird erbittert fertig werden.» Remis spielten. Widerstand Deshalb erwarDas EM-Ticket lösleisten und sich tet er von seiner ten sie dennoch – zerreissen.» Truppe auch eine aber im Kampf um gewaltige Steigedie WM 2010 hat Ottmar Hitzfeld rung im Vergleich sich das Hitzfeldzum missglückten Team den AusrutTest im Februar scher schon bei der gegen Bulgarien, Pleite gegen Luals die Schweizer xemburg geleistet. nur 1:1 spielten. Für sein Team sei jetzt jedes Spiel wie ein Fi- Hitzfeld: «So schlagen wir nal, sagt Trainer Ottmar Hitz- Moldawien nicht.»

Und auch Mittelfeld-Herz Gökhan Inler weiss, um was es geht. «Ich will dafür sorgen, dass für diese beiden Spiele alle geladen sind!», sagt der Mann, der die Offensive antreiben soll. Ein Fragezeichen gibt es seit dem gestrigen Training auf dem miserablen Rasen des DynamoStadions um Marco Padalino, der im Mittelfeld Valon Behrami ersetzen soll. Der Sampdoria-Söldner humpelte mit eingebundenem Knie aus dem Stadion – wird er bis am Samstag fit? seite 35

Mit dem 3:0-Sieg über Fribourg halten die Davoser die Tür zum Playoff-Final weiterhin offen. Die Bündner führten früh: In der fünften Minute schoss Stürmer Dario Bürgler mit seinem Konter gegen die furios gestarteten Westschweizer die Gäste in Führung und brachte den Gegner damit aus dem Konzept. Erst gegen Ende des Mitteldrittels fand Fribourg wieder ins Spiel, hatte aber gegen die defensiv starken Davoser keine Chance mehr. Auch der Abzug von Goalie Sébastien Caron brachte nichts mehr: Reto von Arx und Lee Jinman trafen in der letzten Minute ins leere Tor zum 3:0-Endstand. (vgs) seite 34


BS, 27.03.2009