Page 15

15

DIGITALGIPFEL 2017

Smarte Daten und Wissensdienste FOTO: DFKI

TEXT PROF. DR. ANDREAS DENGEL Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) REDAKTIONELLER GASTBEITRAG

Für agile Unternehmen besteht die Grundlage des Erfolgs immer stärker darin, Geschäftsprozesse dynamisch an aktuell verfügbare Informationen anzupassen. Die unternehmerische Wertschöpfung ist heute immer stärker davon abhängig, Daten in effektives und effizientes Handeln zu transformieren. „Es gilt heute mehr als je zuvor, aktuelle Informationen über Kunden, Wettbewerbsumfeld, Trends und Entwicklungen mit den eigenen Angeboten zu synchronisieren beziehungsweise relevante Geschäftsprozesse dynamisch darauf anzupassen“, konstatiert Prof. Andreas Dengel, Standortleiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) in Kaiserslautern. „Daher konzentriert sich unsere Forschung auf innovative Lösungen, die das in großen multimedialen Datenquellen enthaltene vieldimensionale Informationspotenzial adressieren und nutzen“, so Dengel weiter. Daten als Ressource Die Forscher in Kaiserslautern kombinieren dabei semantische, modellbasierte Verfahren und datengetriebene Ansätze des Maschinellen Lernens zu „intelligenten Leistungsverstärkern“ im Umgang mit großen, verteilten und sich schnell verändernden Datenmengen. Dies betrifft das Entdecken von Zusammenhängen und Anomalien in heterogenen Datenströmen, die Klassifikation von Ereignissen und Objekten in großen Bild- und Videoarchiven, die Informationsextraktion aus komplexen Dokumenten oder das Aufdecken von Verhaltensweisen genauso wie die Entscheidungsunterstützung, Vorhersagen und Prozessoptimierung. „Die Be-

trachtung von Daten als Ressource ist eine wesentliche Zielsetzung der digitalen Transformation und damit auch unserer Forschung“, betont Prof. Dengel weiter. Wie erfolgreich das DFKI dabei ist, kann man nicht nur an den vielen weltweit wichtigen Auftraggebern erkennen, sondern auch den über 70 Spin-Off-Unternehmen, die erfolgreich aus dem DFKI ausgegründet wurden. Weitere Information unter: http://km.dfki.de

→ MESSE MÜNCHEN

| ADVERTORIAL

IT2Industry zeigt Wege zur Smart Factory Der digitale Wandel stellt Industrieunternehmen vor die Herausforderung, den Schritt in das neue Zeitalter schnell und konsequent zu bewältigen. Auf diesem Weg treten neben technischen auch unternehmerische Fragen auf. Antworten darauf bietet die internationale Fachmesse und Open Conference IT2Industry für intelligente, digital vernetzte Arbeitswelten. Auf der IT2Industry treffen Anwender aus der Industrie auf Experten, die Lösungen für die digitale Umsetzung von Geschäftsmodellen präsentieren. Die Veranstaltung ist in verschiedene Fachmessen eingebunden und stellt somit die Verbindung zwischen Anbietern von Digitalisierungslösungen und klassischen Anwendern aus der produzierenden und fertigenden Industrie her. Dieses Konzept ist in der deutschen Messelandschaft derzeit einmalig. Die IT2Industry schlägt als eingebettete Veranstaltung in die Weltleitmessen automatica, electronica

und productronica die Brücke zwischen den digitalen Anforderungen der jeweiligen Branche und den dafür geeigneten Lösungen. Smarte Systeme auf der nächsten IT2Industry Die nächste IT2Industry findet im Rahmen der productronica, Fachmesse für Fertigung und Produktion für Elektronik, statt. Dort präsentieren IT-Anbieter vom 14. bis 17. November 2017, wie mithilfe von Cloud Computing, Big Data und Analytics mögliche Ausfälle von Maschinen präziser vorherbestimmt werden können. Anhand dieser intelligenten Produktionsplanung kann die Auslastung von Fertigungsanlagen weiter optimiert werden. Ebenfalls im Fokus stehen Strategien zur Digitalen Transformation. Zur automatica, Fachmesse für Intelligente Automation und Robotik, setzt die IT2Industry vom 19. bis 22. Juni

2018 den Schwerpunkt auf Themen wie IT-Security und Machine-to-Machine-Kommunikation. In der vernetzten Fabrik nehmen Sicherheit von Netzwerken sowie Datenaustausch bei Maschinen eine entscheidende Rolle ein. Auf der IT2Industry zeigen Aussteller Produkte und Lösungen für die Smart Factory. Weitere Informationen unter: www.it2industry.de

Digitalgipfel 2017  

DAS RISIKO WÄCHST → SEITE 5 MEDIZIN AUS DER APP → SEITE 8 INDUSTRIE 4.0 ZUM ANFASSEN → SEITE 17 MEHR AUSBAU WAGEN → SEITE 20

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you