Page 24

91

Im nächsten Heft T I T E LT H E M A

Das Prinzip „Durchwursteln“ Warum Umwege und Improvisation heute gute Lebensstrategien sind Die Komplexität unseres Lebens nimmt ständig zu. Die Folgen vieler Entscheidungen überschauen wir nicht mehr, und manche Probleme lassen sich nicht endgültig lösen. Was bleibt uns anderes übrig, als immer wieder aus Fehlern zu lernen, Zwischenlösungen zu finden, auf Umwegen zum Ziel zu kommen und uns irgendwie durchzuwurschteln? Dass wir damit meist ganz gut fahren, bestätigt die Kognitions- und Entscheidungsforschung: „Gut genug!“ ist ein sinnvolles Leitmotiv für das Leben in unübersichtlichen Zeiten.

„Die meisten Menschen sind nicht überfordert“ Hyperaktive und computersüchtige Kinder, überforderte und gestresste Eltern, ausgebrannte Arbeitnehmer und von Depression und Ängsten gebeutelte Erwachsene: Der Eindruck, dass die Menschen in dieser Gesellschaft den Anforderungen des Lebens nicht mehr gewachsen sind, scheint nicht von der Hand zu weisen. Der Frankfurter Soziologe und Psychologe Martin Dornes stellt nun die weitverbreitete pessimistische Sicht infrage. Seine Botschaft: Den Kindern und Erwachsenen in diesem Land geht es besser, als wir gemeinhin denken.

Wozu schlechte Manieren gut sind Niemand möchte unhöflich oder rüde behandelt werden. Das belastet nicht nur das zwischenmenschliche Klima, sondern auch das seelische Wohlbefinden. Dennoch können wir auf unhöfliches Verhalten nicht gänzlich verzichten: Wir brauchen es, um andere aufzurütteln, als klare Kommunikationsform in heiklen Situationen und als Motor für den gesellschaftlichen Fortschritt.

Psychosomatische Eiertänze Mindestens jeder fünfte Patient in einer Arztpraxis leidet unter Beschwerden, für die sich keine plausible körperliche Ursache finden lässt. Oft vermutet der Arzt oder Therapeut dann einen psychosomatischen Hintergrund und deutet dies vorsichtig an. Viele Patienten reagieren darauf zurückhaltend, gekränkt oder irritiert. Die Kommunikation gleicht einem Eiertanz.

D I E M A I AU SG A B E VON P S YCHOLOGIE HEUTE E R S C H E I N T A M 11. A P R I L

Außerdem: ■ Grimms Märchen: Das Geheimnis der Erzähltechnik ■ Warum Reisen oft krank macht

Psychologie Heute 04/2012 Leseprobe  
Psychologie Heute 04/2012 Leseprobe  

Psychologie Heute 04/2012 Leseprobe