Page 1

psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 1

Juli August September Oktober November Dezember Basler Psi Verein

Spiritualit채t Parapsychologie

Psi Zentrum Basel

Medialit채t

www.bpv.ch

2003/3


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 2

Basler Psi Verein Rixheimerstr. 3 CH-4055 Basel Tel: 061 / 383 97 20, Fax: 061 / 383 97 21 Internet: www.bpv.ch, e-mail: info@bpv.ch

BASEL

Impressum Redaktion E. + M. G端ldenstein, Christine Vosseler, Lucius Werthm端ller Druck Borchert, Weil a. Rhein Redaktionsschluss 3/04: 1. Oktober 2003

Psi Zentrum Basel Wenkenstr. 22 CH - 4125 Riehen Tel: 061 / 641 02 29 Fax: 061 / 643 80 11 e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Inhaltsübersicht

Seite 3

Seite

Inhaltsübersicht

Seite

1. Allgemeine Mitteilungen

4. Herausnehmbare Programmübersicht

Inhaltsübersicht 3 An unsere Mitglieder und Interessenten 4 Eva Güldenstein: Privatkonsultationen 33 SSM-Ausbildungslehrgang 31 Inserate 18, 30,35

Zum Anstreichen Ihrer Daten

2. Veranstaltungen im August Val Williams: Demonstration, Seminar Privatkonsultationen 5 Geoffrey Brooks: Vortrag und Workshop “Channeling und Heilen”, Privatkonsultationen 6 Roland Frank/Monika Senn: Offene Gesprächsabende/HeilerInnen-Treffen 7 Jacqueline Jaeger: Geistheilen/Reiki 8 Mira Kudris: Gruppen „C.G.Jung“ 9 Bill Coller: Demonstration, Seminare und Privatkonsultationen 10 Gérard Moccetti/Otto Gerber: Feuerlaufen - Grenzen überschreiten 11 Geoffrey Boltwood: Heildemonstration, Heilsitzungen, Psi-Experimente 12 Jakob Bösch: Vortrag “Spiritualität in der modernen Medizin” 13

3. Veranstaltungen im September Bill Coller: Privatkonsultationen Alexander Rasin: Vortrag und Demonstration, Privatkonsultationen Mira Kudris: Gruppen „C.G.Jung“ Christine Vosseler/Reynold Nicole: Vortrag, Kurs “Astrologie” Jacqueline Jaeger: Geistheilen/Reiki Andreas Hassenstein: “Rauchzeichen” Dina Thüring: Tarotkurs Rolf Thomas Steiner: “Psychodynamische Körper- und Energiearbeit” Beatrice Solaya Scherrer: Vortrag “Befreiung von Fremdenergie” Roland Frank/Monika Senn: Offene Gesprächsabende/HeilerInnen-Treffen

Heftmitte

5. Veranstaltungen im Oktober Karin Decker: Workshop “Rituelle Körperhaltungen” Maitra: Vortrag, Demonstration, Seminar, Privatkonsultationen Mira Kudris: Gruppen „C.G.Jung“ Swami Yogeshwarananda: Vorträge Dr. Melford Reed: Seminar, Privatkonsultationen Jacqueline Jaeger: Geistheilen/Reiki Andreas Müller: Vortrag “Kornkreise Roland Frank/Monika Senn: Offene Gesprächsabende/HeilerInnen-Treffen Bill Coller: Privatkonsultationen, Demonstration

21 22 9 23 24 8 25 5 10

6. Veranstaltungen im November William Nonog: Heilseminar Heilbehandlungen Bill Coller: Privatkonsultationen, Seminar Nacht des Heilens Mira Kudris: Gruppen „C.G.Jung“ Jacqueline Jaeger: Geistheilen/Reiki

26 10 27 9 8

10

7. Veranstaltungen im Dezember 14 9

Mira Kudris: Gruppen „C.G.Jung“ Mouse Katz: Privatkonsultationen

15 8 16 17

8. Vorschau 2004 Otto Richter: Vortrag, Seminare Mira Kudris: Gruppen „C.G.Jung“ Schottlandreise mit Bill Coller Susanne Oswald: Handlesen

7 28

29 9 32 34

19 20 7

3


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 4

Liebe Mitglieder und Freunde, Vom 28. November bis zum 1. Dezember 2003 findet im Kongresszentrum Basel - im Rahmen der 21. Basler Psi-Tage – der „6. Weltkongress für Geistiges Heilen“ statt. Beiliegend finden Sie das detaillierte Programm. Weitere Infos finden Sie unter www.psi-tage.ch. Der Basler Psi Verein ist mit Eva und Matthias Güldenstein sowie Lucius Werthmüller massgeblich an der Vorbereitung dieses Grossanlasses beteiligt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zahlreich daran teilnehmen, auch wenn wir Ihnen leider keine Mitgliederermässigung gewähren können. Am Samstag 8. November findet in Basel wieder eine Nacht des Heilens statt. Informationen finden Sie auf Seite 27 dieses Programms. Detaillierte Informationen finden Sie ab Mitte September auf unserer Website. Am Donnerstag, 18. September um 19.00 Uhr findet im Alterszentrum Am Bachgraben ein Vortrag von Johann Kössner über den Maya-Kalender und die 4-dimensionalen Zeit-Gesetze statt. Veranstalter sind CIELO AZUL (www.cieloazul.ch) und Kathrin Egli (Tel. 061 302 53 45). Gerne weisen wir Sie auch auf den Dia-Vortrag „Die Botschaft des Wassers - Neue Bilder von gefrorenen Wasserkristallen“ mit Masaru Emoto hin. Er findet am Donnerstag, 6. November um 20 Uhr im Bernoullianum an der Bernoullistr. 30/32 (vis-a-vis Uni-Bibliothek, nähe Petersplatz) in Basel statt. Der Eintrittspreis beträgt Fr. 25.-. Vorverkauf ab September in der Buchhandlung Sphinx, Andreasplatz 12, Basel. Veranstaltet wird der Vortrag von SPHINXWORKSHOPS, Telefon 061-274 07 74, sphinx@sphinxworkshops.ch Nächstes Jahr wartet das Psi Zentrum mit einigen Besonderheiten auf. Bitte reservieren Sie sich jetzt schon die Daten und verlangen Sie bei uns nähere Auskünfte: Im Februar 2004 beginnt unser 8. Ausbildungskurs für Sensitivität und Medialität (Seite 31). Sie erhalten bei uns detaillierte Unterlagen. Bitte melden Sie sich bald an. Mit Bill Coller haben wir im Sommer 2004 eine Schottlandreise vor (S. 32). Mit Susanne Oswald planen wir wieder Handleseabende und die beliebte Handlese-Woche in Gresgen im Schwarzwald (S. 34). Die Woche der International Spiritualist Federation (ISF) findet nächstes Jahr vom 5. - 12. Juni in Finnland statt. Gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung. Wir wünschen Ihnen eine gute Spätsommerzeit, einen farbigen Herbst und einige interessante, lehrreiche und erfreuliche Erfahrungen.

Christine Vosseler, Basler Psi Verein Lucius Werthmüller, Basler Psi Verein

4

Eva Güldenstein, Psi Zentrum Basel Matthias Güldenstein, Psi Zentrum Basel


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 5

Veranstaltungen mit Val Williams Val Williams, die zum zweiten Mal nach Basel kommt, ist ein vielseitiges Medium. Sie bringt in öffentlichen Demonstrationen dem Publikum die Idee eines Fortlebens der Seele nach dem Tod näher. In ihren Privatsitzungen hilft sie Menschen, die durch einen schweren Verlust in seelische Not geraten sind, berät sie und gibt neuen Lebensmut. Ueberdies ist sie eine hingebungsvolle Lehrerin und organisiert zahlreiche Kurse und Seminare. Val Williams wurde in eine medial veranlagte Familie hineingeboren. Sowohl ihre Grossmutter als auch ihre Urgrossmutter waren Medien. Sie arbeitet seit 18 Jahren als professionelles Medium, nachdem sie vorher fünf Jahre aufgewendet hatte, um den Umgang mit ihren Gaben zu lernen. Sie hört, sieht und fühlt die Wesenheiten, die von der Geistigen Welt kommunizieren wollen. Während der letzten fünfzehn Jahre war sie in den verschiedensten Ländern Europas und Nordamerikas tätig, u.a. in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Holland und Norwegen sowie Kanada und USA. Fernsehauftritte in Dänemark und den USA sowie Presseberichte zeigen das rege öffentliche Interesse, das ihr und ihrer Arbeit entgegengebracht wird. Erst kürzlich hat sie überdies eine Ausbildung zur Hypnosetherapeutin abgeschlossen und ihr erstes Buch veröffentlicht.

Demonstration medialer Fähigkeiten (mit fortlaufender Übersetzung) Datum: Di, 12. August Zeit: 20.00 – 21.45 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.Ort: Schmiedenhof 10, Basel (Eingang Rümelinsplatz), Parterre

Seminar: Hilfe, ich bin medial veranlagt (mit fortlaufender Übersetzung) Wie äussert sich meine Medialität, wie gehe ich mit ihr um? Ein Wochenende der fröhlichen Begegnung mit sich selbst, den anderen und der Geistigen Welt. Datum: Sa/So, 16./17. August Zeit: Sa, 10.00 – 18.00 Uhr, So, 10.00 - 17.00 Uhr Kosten: Fr. 325.-, Mitglieder Fr. 295.Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch Privatkonsultationen Durch ihren liebevollen Umgang und ihre Klarheit gelingt es Val immer wieder, das Herz ihrer Klienten tief zu berühren, so dass sich lange Verdrängtes und Aufgestautes lösen kann. Die Sitzung kann auf Kassette aufgenommen werden. Daten: Mi - Fr, 16. – 18. August, Termin nach Vereinbarung Dauer: ca. 45 Min. Kosten: Fr. 160.-, Mitglieder Fr. 145.(Übersetzung Fr. 30.-) Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

5


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 6

Veranstaltungen mit Geoffrey Brooks Vortrag und Workshop: Channeling und Heilung (mit fortlaufender Übersetzung.)

Geoffrey Brooks (GB) ist Diplom-Psychologe mit einem Masters Degree der Universität Exeter. Als Psychotherapeut beschäftigte er sich in seiner Abschlussarbeit mit der „Psychologie des kreativen Denkens“. Weiter hat er ein Diplom in Erikson'scher Hypnose. In seiner Praxis verbindet er Hypnose, Geistiges Heilen und Rückführungstherapie. Auch mit Rutengehen, Geomantie, Auralesen und Traumarbeit hat er sich eingehend befasst. Zur Zeit forscht er über „den Einfluss des Geistes und der Emotionen auf die physische Heilung“. Geoff Brooks hat in England eine eigene psychotherapeutische Praxis und betreut Unternehmen in Stress-Management. Er ist Mitglied des Scientific and Medical Network und hat sich viele Jahre mit Parapsychologie und Metaphysik auseinandergesetzt. Geoff Brooks unterrichtet mit grossem Erfolg in England, Deutschland, Holland und der Schweiz.

6

Jeder Mensch hat die Fähigkeit heilende Energien und Führung aus der spirituellen Ebene - unser Höheres Selbst und unsere Geistführer - zu channeln. Indem wir diese Fähigkeiten entwickeln, erweitern wir unser Bewusstsein und lernen, einen neuen Zugang zu Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen und - durch das Erreichen unserer Ziele - unsere Lebensqualität zu verbessern. Die Fähigkeit, Informationen aus höheren Quellen und Heilenergie aus spirituellen Dimensionen zu kanalisieren, kann uns helfen, Hindernisse zu überwinden, Unglück zu vermeiden, und ein erfüllteres Leben zu führen. Channeling ist ein effektiver Weg, neues Wissen zu erwerben und eigene kreative Antworten auf Probleme zu finden. Dieser Workshop dient dazu, neue unerschöpfliche Quellen der Kraft in uns und ausserhalb von uns zugänglich zu machen. Er wird Sie in Kontakt bringen mit der Quelle Ihrer geistigen Führung und der Heilenergie und dadurch positive Veränderungen in Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität bewirken.

Vortrag und Demonstration Datum: Mi, 13. August Zeit: 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder 10.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel

Workshop Datum: Sa/So, 16./17. August Zeiten: Sa, 10.00 – 18.00; So, 10.00 – 17.00 Uhr Kosten: Fr. 325.-, Mitglieder 295.-

Privatkonsultationen Geoff Brooks verbindet in seinen Sitzungen mediale und therapeutische Arbeit. Entsprechend den Bedürfnissen seiner Klienten setzt er mediale Beratung, Reiki, Hypnose, psychologische Beratung, und imaginative Techniken ein. Datum: Mi, 13. – Fr, 15. August, Termin nach Vereinbarung Kosten: Fr. 150.-, Mitglieder 130.-, Übersetzung Fr. 30.Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 7

Veranstaltungen mit Roland Frank und Monika Senn Es gibt vierunddreissig Leitgedanken, um die die Botschaft des Bestsellerbuches „Gespräche mit Gott“ von Neale Donald Walsch kreist. Je ein Gesprächsabend ist einem der Leitgedanken gewidmet und steht denjenigen offen, die sich mit der Weisheit des Buches vertrauter machen und ihre persönlichen Erfahrungen austauschen wollen. Roland Frank begleitet die anregenden Montagabende, die auch von den individuellen Beiträgen der Beteiligten leben. Roland Frank wirkt als sozio-kultureller Animator im Bereich der Quartierarbeit in Basel. Er begleitet verschiedene Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit und der Erwachsenenbildung. Philosophische und spirituelle Themen beschäftigen ihn seit langer Zeit. Er organisiert verschiedene Veranstaltungen für CIELO AZUL und ist im Vorstand des Basler Psi Vereins tätig.

Daten und Themen: Mo 25. August: „Leidenschaft ist nicht Erwartung, und Erwartung ist nicht Leidenschaft“ Mo 15. September: „Leiden ist nicht notwendig“ Mo 13. Oktober: „Du brauchst keinen Gott“ Mo 10. November: „Alle Beziehungen sind heilig“ Mo 8. Dezember: „Der Sinn unseres Lebens ist der, dass wir entscheiden und erklären, zum Ausdruck bringen und erfahren, wer-wir-wirklich-sind. Das ist der Sinn und Zweck ALLER Dinge des Lebens“ Zeit: Jeweils 19.00 – 22.00 Uhr Kosten: Fr. 5.-Ort: Oekolampad, Schönenbuchstrasse 9, Sunnezimmer (1. Stock), Basel Anmeldung: Keine Anmeldung nötig

Monika Senn arbeitet als Primarlehrerin in Basel. Sie interessiert sich seit vielen Jahren für Bereiche aus der alternativen Medizin. Sie hat sich vielfältige Erfahrungen durch Kurse in Kinesiologie, Shiatsu, Fussreflexzonenmassage, Reiki und intuitivem Heilen angeeignet. Sie betreut ein Austauschprojekt für Volontäreinsätze in Ecuador (Südamerika) mit dem Schwerpunkt „Hilfe zur Selbsthilfe“ (vgl. Homepage).

Offene Heilerinnen-Treffen Bei diesen Treffen tauschen sich am Heilen Interessierte und Praktizierende über ihre Erfahrungen und vielfältigen Techniken untereinander aus. Die Teilnehmerinnen gestalten abwechslungsweise den Einstieg in den Abend, daran schliessen Partner- oder Gruppenbehandlungen und eine gemeinsame Meditation an. Monika Senn bietet den offenen Rahmen an und stimmt die einzelnen Beiträge aufeinander ab. Daten: jeweils Freitag, 15. August, 12. September, 24. Oktober, 21. November, 19. Dezember Zeit: 19.15 – 22.00 Uhr Kosten: Fr. 10.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstrasse 3, Basel Anmeldung: Keine Anmeldung nötig In Zusammenarbeit mit dem Basler Psi Verein veranstaltet von CIELO AZUL, Postfach 92, 4012 Basel, Tel. 076-412 02 07 cieloazul@gmx.ch, http://home.datacomm.ch/cieloazul

7


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 8

Veranstaltungen mit Jacqueline Jaeger

Jacqueline Jaeger, 1959 in Basel geboren. Ihr selbständiger, kritisch-analytischer Verstand liess sie die juristische Laufbahn einschlagen. Die Auseinandersetzung mit einer zwanzig Jahre dauernden Krankheit (Bulimia, Alkohol- und Tablettenabusus in den ersten zehn Jahren) führte sie letzendlich auf ihren spirituellen Weg, nachdem sie mit der verstandesmässigen Aufarbeitung im persönlichen und beruflichen Bereich immer wieder an Grenzen gestossen war. Erst das Wiederentdecken ihrer geistig-seelischen Herkunft und der eigenen Heilkräfte liess sie genesen. Auf ihrem Weg lernte sie u.a. verschiedene Meditationstechniken, Tai Ji, Qi Gong und alternative Heilmethoden kennen. Reiki verhalf ihr zur Erweckung der Kundalini. In der Folge verschwanden schlagartig alle Symptome, so dass der Weg zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele klar vor ihr liegt. Dieser Weg ist ein lebendiger innerer Prozess.

8

Die Begegnung und Arbeit mit den geistigen Energien bedeutet nicht, in irgendwelche „lichte Höhen“ zu entschweben, sondern aufzuhören, die Realität zu bekämpfen und DAS, WAS IST anzuerkennen. Sich mit dem anzulegen, WAS IST, verursacht Stress und Leiden. Das zu bejahen, was in jedem Moment auftaucht, ist der erste Schritt. Er bringt Frieden. Der zweite Schritt ist, das Bewusstsein für diejenigen Hindernisse (wie einengende Glaubenssätze, selbstauferlegte Beschränkungen und störende Verhaltensmuster) zu schärfen, die ich meiner eigenen geistigen Klarheit in den Weg stelle. Ändert sich die Realität, nur weil ich sie anders haben will? Wieso weiss ich, dass das, was geschieht, so sein soll? Weil es gerade geschieht. Geistiges Heilen bedeutet im wahrsten Sinn des Wortes geistig (mental) heil und klar zu sein. Mittels der 3 Reiki-Grade integrieren wir die physische, mentale und spirituelle (seelische) Ebene unseres So-Seins und lassen immer bewusster und intuitiver Heilung in und durch uns geschehen. Geistiges Heilen/Reiki 1. Grad: Fr - So, 29. – 31. August, 19. – 21. September, 21. – 23. November, 5. – 7. Dezember 2. Grad: Sa/So, 16./17. August, 25./26. Oktober, 13./14. Dezember 3. Grad: Sa/So, 6./7. September, 15./16. November Kurszeiten: Fr, 19.30 – 22.00 Uhr, Sa, 11.00 – 18.00 Uhr, So, 10.00 – 16.00 Uhr Kosten pro Kurs: Fr. 380.-, Mitglieder Fr. 350.Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061-641 02 29, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

Privatsitzungen: Geistiges Heilen Zeiten: Mo - Fr, Termin nach Vereinbarung unter 061-321 13 25 Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.Dauer: zw. 60 - 90 Minuten


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 9

Veranstaltungen mit Mira Kudris Offener Gruppenabend mit "C.G.Jung" Seit vielen Jahren spricht und arbeitet über Mira in Tieftrance der hinübergegangene Psychiater und Eingeweihte "C.G.Jung". Als selbstrealisiertes Wesen gibt er Einblicke, nicht nur in die Welt der Seele und der Tiefenpsychologie, sondern hilft auch jedem Einzelnen, sich selbst zu finden. Daten: mittwochs, nach Vereinbarung Zeit: Gruppensitzung (8-12 Teiln.) 19.00 – ca. 22.00 Uhr Kosten: Fr. 70.- /Teiln., Mitglieder Fr. 55.Mira Maria Kudris hat ihre Medialität schon bei ihrer Geburt in eine künstlerisch-medial veranlagte Familie in Niederösterreich am 29. Jan. 1957 mitgebracht. Sie übte meditative Praktiken und studierte Astrologie. 1982 begann sie eine professionelle Ausbildung in TieftranceTechnik. Bekannt wurde sie 1985 durch ihr erstes Buch "Ich kann sprechen" (Goldmann, vergriffen), worin sie die mediale Kommunikation mit ihrem noch ungeborenen Sohn beschreibt. Die Mutter von zwei Kindern war 1995/6 am Pilotprojekt "Mediale Psychotherapie" an den Externen Psychiatrischen Diensten im Kantonsspital Bruderholz (BL) als Seminarleiterin beteiligt. Sie lebt seit einiger Zeit in Basel.

Geschlossener Gruppenabend mit "C.G.Jung" Für eine im Kern gleichbleibende Gruppe von Menschen, die über einen längeren Zeitraum an einem besonderen Entfaltungsprozess teilnehmen wollen. Für ernsthafte Einsteiger sehr empfehlenswert. Mindestteilnahme an 6 Abenden ist Voraussetzung. Bei Fernbleiben kann eine Tonband-Kopie des Abends erworben werden. Daten: Neuer 6-er Block: Mi, 20. Aug., 3. Sept., 15. Okt., 12. Nov., 3. Dez., 2004: 28. Jan. Beginn: jeweils 19.00 Uhr (Dauer 3 – 4 Stunden) Kosten: 6 Abende Fr. 690.-, Mitglieder Fr. 570.(min. 4 Pers.)

Arbeitskreis: Astrologie mit "C.G.Jung" In diesem Forschungsrahmen sind Astrologen und astrologisch ernsthaft interessierte Menschen eingeladen, an einer kreativen und erkenntnisfördernden Auseinandersetzung mit der Welt der Symbole und der Astrologie teilzunehmen. Die Besprechung der eigenen, wie der Klientenhoroskope (nur mit schriftlichem Einverständnis der jeweiligen Klienten), kann neue Dimensionen eröffnen. Mit dem "heutigen" C.G.Jung über das Thema zu sprechen, kann eine Offenbarung und eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für die Zeitenwende sein. Daten: jeweils samstags, 30. August, 18. Okt., 15. Nov., 6. Dez., 2004: 7. Feb., 3. April, 15. Mai Zeiten: jeweils 10.00 – 14.00 Uhr Kosten: pro Vormittag Fr. 115.-, Mitglieder Fr. 95.(mind. 4 Pers.)

Gilt für sämtliche Veranstaltungen mit Mira Kudris Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

9


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 10

Veranstaltungen mit Bill Coller Demonstrationen medialer Fähigkeiten (mit fortlaufender Übersetzung) Bill und ehemalige Ausbildungsschülerinnen und -schüler übermitteln Ihnen Kontakte aus der geistigen Welt. Daten: Fr, 29. August und Fr, 31. Oktober Zeiten: jeweils 20.00 – 21.45 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.Ort: Schmiedenhof 10, Basel, (Eingang Rümelinsplatz), Parterre. William (Bill) C. Coller, MSNU, Dundee, Schottland, ist seit langem ein beliebtes Gastmedium bei uns. Schon seine Grossmutter war ein bekanntes Trancemedium, und sie war es auch, die ihm weiterhalf, als er als junger Industrie-Ingenieur plötzlich Geistwesen wahrnahm. Bill ist ein in vielen Ländern, vor allem auch in den USA, sehr geschätztes Medium, und er hat die Fähigkeit, im Unterricht sehr klar zu strukturieren. Wir freuen uns, dass Bill uns seit bald 20 Jahren als Seminarleiter und Medium ein treuer Freund ist.

10

Privatkonsultationen Bill gibt Sitzungen der klassischen britischen Art. Seine grosse Erfahrung mit Fragen aus der Berufswelt und der Technik hilft ihm, Hinweise aus der geistigen Welt in diesem Bereich besonders effizient weiterzugeben, doch auch in anderen Bereichen verblüfft er immer wieder durch die Genauigkeit seiner Aussagen. Die Sitzungen können auf Kassette aufgenommen werden. Daten: Fr, 22. August – Do, 4. September, Termin nach Vereinbarung Kosten: Fr. 170.-, Mitglieder Fr. 150.-, (Übersetzung Fr. 30.-) Dauer der Sitzung ca. 60 Minuten, Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch Fortlaufendes Weiterbildungs – Seminar) (mit fortlaufender Übersetzung) Ein neuer Block des Weiterbildungsseminars mit Bill Coller hat im Februar begonnen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Absolvierung des 2-jährigen Lehrgangs des Psi Zentrums oder einer gleichwertigen Ausbildung. Wenn Sie sich für die Weitrbildungskurse im nächsten Jahr interessieren und die Voraussetzungen erfüllen, melden Sie sich bitte beim Psi Zentrum. Daten: jeweils Fr - So, 29. – 31. August, 31. Oktober – 2. November, 2004: 27. –29. Februar, Zeiten: jeweils Fr, 19.00 – 22.00, Sa 10.00 – 18.00 Uhr, So 10.00 – 17.00 Uhr Ort: Alterszentrum Weiherweg, Rudolfstr. 43, Basel Auskunft und Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 11

Veranstaltungen mit Gérard Moccetti und Otto Gerber Feuerlaufen - Grenzen überschreiten

Gérard Moccetti, geb. 1959, wuchs in Zürich auf. Während seiner langjährigen Tätigkeit als Kadermann einer Grossbank fand er zum Ausgleich das sensitive Arbeiten als Fortsetzung des in den 70er-Jahren in Amerika entwickelten "EST-Trainings". Seine geschäftlichen Kontakte ermöglichten es ihm, das Feuerlaufen vermehrt in die Geschäftswelt einzubringen.

Otto Gerber, geb. 1948, wuchs ebenfalls in Zürich auf. Nach einer Notariatsausbildung verbrachte er mehrere Jahre im Ausland, ehe er als eidg. dipl. Bankkaufmann Kreditchef einer Grossbank wurde. Seit 1987 führt er ein eigenes Treuhandbüro. Bei einem Kurs des bereits erwähnten "EST-Trainings" lernte er seinen heutigen Workshop-Partner kennen, mit dem er seit 1986 die Feuerlauf-Seminare leitet.

Wach sein - sich Wahrnehmen. Das sind am Workshop wichtige Themen. Der Workshop bereitet auf den Feuerlauf vor. Der Lauf über die heisse, rotglühende Glut ist ein Überschreiten der Grenze unserer normalen, alltäglichen Fähigkeiten. Kommen wir barfuss mit heisser Glut in Berührung, entstehen normalerweise starke, äusserst schmerzhafte Verbrennungen. Beim Feuerlauf sind wir hell wach und nehmen ganz bewusst wahr. Wir haben Angst. Und wir haben gelernt, aus dieser Angst, statt zu kontrahieren, Kraft zu gewinnen. Wir müssen uns entscheiden, ob wir über das Feuer gehen. Wir müssen selbst entscheiden, ob das für uns im jetzigen Zeitpunkt das Richtige ist. Wir allein tragen für unsere Entscheidung die Verantwortung. Die beiden sind die erfahrensten Feuerlauftrainer Europas. Sie leiten diese Workshops seit 20 Jahren in Europa; seit acht Jahren sind keine Verbrennungen bei Workshop-Teilnehmern vorgekommen. Wir überschreiten beim Feuerlauf auf jeden Fall Grenzen. Und erweitern damit unseren Handlungsspielraum. Jeder Teilnehmer bleibt voll entscheidungs- und handlungsfähig und entdeckt gerade dadurch neue Möglichkeiten zum sinnvollen Einsatz seiner Kräfte. Nicht erst beim Feuerlauf überschreiten wir Grenzen. Bereits die Vorbereitung führt weit über das blosse Wahrnehmen hinaus. Wir erleben Situationen im Grenzbereich. Wir spüren unsere Grenzen. Wir überschreiten diese Grenzen gemeinsam. Und erweitern damit unsere soziale Kompetenz und unseren Handlungsspielraum. Wir lernen die Kraft kennen, die aus dem Vertrauen in die Gruppe, aus der Zugehörigkeit zum Team erwächst. Datum: Sa, 23. August Beginn: Sa 15.30 Uhr, Abschluss nach dem gemeinsamen Essen ( Fr. 10.- pro Person) ab 22.30 Uhr Kosten: Fr. 180.-, Mitglieder Fr. 160.-, Kinder (7 – 14 J.) Fr. 60.Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch

11


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 12

Veranstaltungen mit Geoffrey Boltwood (Tareth)

Geoffrey Boltwood (Tareth) hatte im Alter von sechs Jahren eine Nahtodeserfahrung. Er wurde von einem mächtigen Licht überflutet und vernahm eine Stimme die ihm sagte, er werde wieder gesund werden. Nach seiner Gesundung stellten sich merkwürdige Erscheinungen ein. In seiner Umgebung bewegten sich Gegenstände, traten unerklärliche Geräusche auf und Radios schalteten sich selbsttätig ein und aus. Er sprach zu Unsichtbaren und erhielt von einer inneren Stimme Anweisungen. Seine Aufgabe liegt im Heilen und Vermitteln spiritueller Anleitung und Gewahrwerdung. Geoff hat seine ungewöhnlichen Fähigkeiten unter Laborbedingungen erfolgreich unter Beweis gestellt. Er hat 2001 mit Erfolg als Heiler am 48-Stunden-Test der Psi-Tage teilgenommen.

12

Heildemonstration (mit fortlaufender Übersetzung) Geoff kommt seit zehn Jahren regelmässig in die Schweiz und hat mit seinen Heilbehandlungen und Seminaren grossen Erfolg. Nach einer Einleitung in der er über den Heilungsprozess und seine gegenwärtige Arbeit spricht, demonstriert Geoff seine ungewöhnlichen Heilfähigkeiten an einzelnen Teilnehmern. Datum: Mi, 27. August, Zeit: 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder 10.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel Privatkonsultationen Geoffs Heiltechnik harmonisiert die elektromagnetischen und feinstofflichen Felder, so dass die Selbstheilungskräfte des Klienten verstärkt. Geoff setzt Kristalle und Töne zur Unterstüzung des Heilprozesses ein. Daten: Do/Fr, 28./29. August, Termin nach Vereinbarung Kosten: Fr. 100.-, Mitglieder Fr. 85.-; Dauer 15 – 20 Minuten, Übersetzung Fr. 10.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel

Psi-Experimente (mit fortlaufender Übersetzung) An diesem Tag experimentieren wir mit den Wechselwirkungen von Geist und Materie. Unter der kundigen Anleitung von Geoff haben wir folgende Experimente geplant: Löffelbiegen, spontane Samenkeimung, Tische rücken, Tonbandstimmen aufnehmen, Magnetfelder beeinflussen sowie telepathische Experimente. Wir werden uns auch mit den Möglichkeiten auseinandersetzen wir wir solche Kräfte für den Heilprozess und für die Schaffung einer besseren Zukunft einsetzen können. Der Tag läuft in einer entspannten Atmosphäre, so dass Sie ihre eigene Kraft auf eine sichere und nutzbringende Art finden können. Bitte beachten Sie, dass es keine Garantie für das Gelingen solcher Experimente gibt! Datum: Sa, 30. August Zeit: 10.00 – 17.30 Uhr Kosten: Fr.180.-, Mitglieder Fr. 160.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel Anmeldung: Basler Psi Verein, T:. 061-383 97 20, F: 21 info@bpv.ch, www.bpv.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 13

Veranstaltung mit Dr. Jakob Bösch Vortrag: Spiritualität in der modernen Medizin Ein neuer Umgang mit Krankheit, Sterben und Tod

PD Dr. med. Jakob Bösch, Jahrgang 1942, ist Chefarzt der Externen Psychiatrischen Dienste Baselland seit 1991 und Privatdozent für Psychiatrie und Psychosoziale Medizin an der Universität Basel. Nach dem Medizinstudium arbeitete er am Institut für Hirnforschung der Universität Zürich, später an der PUK Zürich und anschliessend 10 Jahre an der Psychiatrischen Poliklinik am Universitätsspital Zürich. Er beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit geistigem Heilen und untersucht die Arbeit von geistig Heilenden in der Schulmedizin in Forschungsprojekten. Zur Zeit läuft unter seiner Leitung eine Studie in Zusammenarbeit mit dem Fertilitätszentrum der Unifrauenklinik Basel für Frauen mit ungewollter Kinderlosigkeit. Im Jahre 2002 erschien sein Buch "Spirituelles Heilen und Schulmedizin". Seit mehreren Jahren ist er Vorstandsmitglied des Basler Psi Vereins.

Im Verhalten dem Tod gegenüber zeigt sich die sentimentale Irrationalität der modernen materialistischen Medizin am deutlichsten. Doch die Schulmedzin geht langsam daran, in einer wissenschaftlich anerkannten Weise den Menschen wieder als primär beseeltes und spirituelles Wesen zu erkennen. Der Gebrauch der hellsichtigen und spirituellen Kräfte, mit denen alle Hochkulturen und die schamanischen Völker rund um die Erde vertraut waren, eröffnet der Medizin ein neues Verhältnis zu Sterben und Tod. Damit bietet sie den kranken Menschen alte, wieder neu entdeckte Heilungsmöglichkeiten. Das hilfreiche Wesen der Krankheiten, die uns zur spirituellen Vollkommenheit führen wollen, kann damit wieder verstanden werden. Die tiefe spirituelle Rationalität des Universums wird zurückgewonnen. Die Medizin kann durch dieses neu-alte Verständnis allmählich gesunden und wird an die Stelle des wohl bald kollabierenden jetzigen Systems treten. Das neue Gesundheitswesen wird den Menschen Autonomie und Verantwortung wieder zurückgeben und Zwang durch Freiheit ersetzen. Datum: Do, 28. August Zeit: 20.00 Uhr Ort: Quba, Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstr. 12, Basel Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.-

13


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 14

Veranstaltungen mit Alexander Rasin Vortrag und Demonstration Als Geistheiler hat Alexander Rasin rund 1'000 Heilséancen mit 10 bis 10'000 Teilnehmern geleitet. Einleitend spricht er über seine eigene Entwicklung und seine wissenschaftlichen Versuche. Anschliessend demonstriert er seine erstaunlichen diagnostischen und heilerischen Fähigkeiten. Den Abschluss des Abends bildet eine Gruppenheilung mit allen Anwesenden. Alexander Rasin, geboren in St. Petersburg, ist Doktor der Physik und Biochemie. Er hat eine reiche Erfahrung als Heiler und legt speziellen Wert auf die wissenschaftliche Nachprüfbarkeit seiner Aktivitäten. Die Verwendung von Erkenntnissen aus KirlianFotografie, chinesischer und koreanischer Medizin gehören zu seinen Spezialitäten. Über Dr. Rasins Arbeit wurde in über 30 Fernsehsendungen und zahlreichen Fachartikeln berichtet. Dank seiner wissenschaftlichen Kompetenz, seinen ausgezeichneten diagnostischen Fähigkeiten und der Ernsthaftigkeit seiner Heiltätigkeit geniesst er einen ausgezeichneten Ruf.

14

Datum: Mo, 1. September, 20.00 Uhr Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.-

Privatkonsultationen In der ersten Konsultation macht Alexander Rasin eine genaue Bestandesaufnahme des Zustands seines Patienten, um die Ursache hinter den Symptomen zu erkennen. Daran schliesst sich eine Heilbehandlung an. Die erste Konsultation dauert in der Regel rund 90’. Die weiteren Behandlungen (je nach Schwere des Falls) dauern in der Regel rund eine Stunde. Datum: Mo - Fr, 1. – 12. September, Termine nach Vereinbarung Kosten: 1. Behandlung, Dauer ca. 90’, Fr. 200.-; Mitglieder Fr. 180.-. Weitere Termine, Dauer ca. 60’: Fr. 150.-, Mitglieder Fr. 135.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, 4055 Basel Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 15

Veranstaltungen mit Christine Vosseler und Reynold Nicole Vortrag: Nach dem Auftritt des Löwen – zum Alltag der Jungfrau

Christine Vosseler studierte Sozialwissenschaften in Basel, arbeitete später als Geschäftsführerin in der Buchhandlung Sphinx und ist seit 1996 beim Basler Psi Verein als Kursorganisatorin tätig. Sie hat bei Felix Straubinger und Lilette Treboux die Ausbildung zur psychologisch-astrologischen Beraterin absolviert.

Die aktuellen kosmischen Konstellationen, ihre archetypischen Entsprechungen und unsere persönliche Resonanz. Der Vortrag ist thematisch abgeschlossen, bildet jedoch die Einführung zum nachfolgenden Abendkurs. Für die Kursteilnehmenden obligatorisch. Datum: Do, 4. September Zeit: 20.00 – 22.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel

Abendkurs: Die 12 Tierkreiszeichen – unsere inneren Rollenspieler Ihr archeypischer Ausdruck in Mythen und Märchen und in der astrologischen Symbolsprache. Wir arbeiten mit dem Geburtshoroskop der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und erfahren, was uns mit andern verbindet und wo wir “ganz anders“ sind. Der Vortrag bildet die Einführung zur Thematik der 6 Abende.

Reynold Nicole hat eine Lehrerausbildung, Studien in spezieller Pädagogik und Psychologie, 1980-95 Ausund Weiterbildung in psychologischer Astrologie SFER mit Beraterdiplom. Er hat eine Praxis in Dornach und ist ausserdem Ausbildungsleiter in psychologischer Astrologie der SFER in Basel. Er gibt Kurse für die kant. LehrerInnen-Fortbildung in Basel und ist Fachmitglied des Schweizerischen Astrologenbundes.

Der Kurs wird bei genügend Anmeldungen fortgesetzt. Daten: 6 Donnerstag-Abende:11.9., 18.9., 25.9., 16.10., 23.10., 30.10. Zeit: jeweils 19.30 – 22.00 Uhr Kosten: Fr. 325.-, Mitglieder Fr. 295.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, 4055 Basel Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch www.bpv.ch

15


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 16

Veranstaltung mit Andreas Hassenstein Schnupper-Nachmittag: Rauchzeichen – über den optimalen Umgang mit auserlesenen Räucherstoffen

Andreas Hassenstein, geboren 1947, ist schon seit frühester Kindheit vom Trommeln fasziniert. Über Schlagzeug und Congas ist er beim Urinstrument Djembetrommel gelandet. Er hat Kurse bei Adama Drame und Sibiri Barro besucht. Ebenfalls seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit dem Räucherwissen verschiedenster Kulturen und setzt es in Raumreinigungen, in Seminaren und Vorträgen ein. In Bern kennt man den in Interlaken aufgewachsenen Andreas Hassenstein seit vielen Jahren als Radiomacher (Radio Förderband, DRS3 Specials, Radio 32), ehemaligen DJ der heissen Tropenfiebernächte im Bierhübeli, Schallplattenhändler, Konzertveranstalter, Leiter von Afrikaprojektwochen in Schulen und Spezialisten für Popmusik aus allen Ecken des Planeten. Seit Kurzem arbeitet er auch als Therapeut mit Rückführungen und Clearings.

16

Geräuchert wurde schon seit Urzeiten, in allen alten Kulturen, rund um den Erdball. Räucherungen sind ein erprobtes Mittel zur energetischen Reinigung von Gebäuden, Räumen, Menschen und Tieren. Auch bei uns kennt man, wenigstens dem Namen nach, noch immer die „Husröickete" nach dem Zügeln. „Dicke Luft“ und Fremdenergien lassen sich mit einer Räucherung entfernen. Der Rauch der ausgesuchten Pflanzen, Hölzer und Harze aus aller Welt kann auch gegen allerlei körperliches und geistiges Unwohlsein helfen. Wir putzen regelmässig mit einer Unzahl von speziellen Produkten jede Ecke unserer Arbeits- und Wohnräume. Den Raum zwischen Decke, Fussboden und Wänden, tendieren wir zu vernachlässigen. Auch dort haben Vormieter vermutlich Spuren hinterlassen. Diese lassen sich bestens mit einer Räucherung „wegputzen“. Auch bei „dicker Luft“ oder „Luft zum Abschneiden“ kann das Abbrennen von auserlesenen Kräutern, Hölzern und Harzen Wunder wirken. Über Räucherstäbchen und Duftlampen interessieren sich immer mehr Menschen für das alte Räucherwissen. An diesem Kurzseminar gewinnen Sie Einblick in die Geschichte des Räucherns. Sie erhalten Tricks und Tipps über den sachgerechten Umgang mit den Räucherutensilien und entdecken selbst die Wirkungen einiger Räucherstoffe.

Datum: Sa, 6. September Zeit: 13.30 – 18.00 Uhr Kosten: Fr. 90.-, Mitglieder Fr. 70.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, 4055 Basel Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061- 383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:35 Uhr

Seite 17

Veranstaltungen mit Dina Thüring van Rijn Montagkurs Tarot als Lebensweg

Dina B. Thüring van Rijn, 1963 in Basel geboren, beschäftigt sich seit ihrer Jugend mit Tarot und verwandten Gebieten. Sie hat eine Ausbildung als NLP-Advanced Trainerin. Seit 1989 arbeitet sie als Seminarleiterin in der Schweiz, Deutschland und Holland. Seit mehreren Jahren arbeitet sie mit Laai, einem Lichtwesen aus der geistigen Welt. In geschickter Weise kombiniert sie die Interpretation der Tarotkarten mit dem NLPWissen.

Wir erfahren und lernen spielerisch, wie einfach es sein kann die Symbolik der Tarotkarten aufzuschlüsseln. Ein Teil des Kurses beinhaltet die Deutung der Farben, Numerologie, Zeitabläufe (Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft), Symboldeutung; und natürlich werden wir uns gegenseitig Karten legen und viel Spass zusammen erleben. Tarot, Intuition und Kontakt mit der geistigen Welt werden den Teilnehmern in einem neuen Licht gezeigt und so geübt, dass sie nach diesem Kurs fähig sind, für sich und andere die Karten zu deuten. Kursdaten: Montag, 15. + 22. September, 13. / 20./ 27. Oktober., 3. November Kurszeiten: jeweils 19.00 – 21.00 Uhr Mitbringen: Eigene Tarotkarten, wenn möglich das Riderdeck, Schreibmaterial Kosten: Fr. 325.-, Mitglieder Fr. 295.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstrasse 3, 4055 Basel Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch

17


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 18


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 19

Veranstaltungen mit Rolf Thomas Steiner Einführungsabend und Seminar: Psychodynamische Körper- und Energiearbeit

Nach 17 Jahren Aufenthalt in Amerika ist Rolf Thomas Steiner 1995 nach Europa zurückgekehrt. Er ist der Direktor und Gründer der Snowlion Center School. Sein Weg brachte ihn mit Barbara Ann Brennan (Autorin der Bücher Lichtarbeit und Lichtheilung) zusammen, wo er zunächst Student, dann 4 Jahre Lehrer und die letzten 2 Jahre verantwortlich für das 3. Ausbildungsjahr war. Rolf ist auch Absolvent des Core Energetic Institute, einer vierjährigen körperorientierten Psychotherapie-Ausbildung, gegründet von Dr. John Pierrakos. Ebenso erlernte er die Cranio-SacralTherapie und Somato-Emotional-Release bei Dr. John Upledger, um Blockaden im Körpergewebe zu lösen. Rolf ist Massage-Therapeut, Iridiologe und studierte die Heilung durch Kräuter und Ernährung. Zusammen mit seiner Frau Petra Henttonen Steiner leitet er die Snowlion Center School. Neben seiner Lehrertätigkeit arbeitet er als Therapeut und Heiler in der Schweiz.

Dieses Einführungswochenende vermittelt eine sehr gute Grundlage, mit der die Seminarteilnehmer in der Lage sind, die Lichtarbeit zu erleben und weiterzugeben. Bereits in diesem Einführungskurs finden viele praktische Übungen statt, wobei das erfahrungsorientierte Lernen im Vordergrund steht. Sie erleben sich selbst auf einer neueren tieferen Ebene, die Ihnen hilft, offener und spontaner mit Ihren Mitmenschen umzugehen. Dieser Einführungskurs dient dazu, Ihnen die vierjährige Ausbildung als psychospiritueller Energie- und Körpertherapeut vorzustellen. Ein einzelner Einführungskurs ist obligatorisch für alle, die an der vierjährigen berufsbegleitenden Ausbildung teilnehmen wollen; er kann jedoch auch als einmaliger Kursbesuch erlebt werden. Aus dem Seminarinhalt: - Grundkenntnisse der Aura - Übungen zur Wahrnehmung der Aura - Übungen zur Übertragung von Energie - Erdungsübungen - Lehre der Charakterstrukturen - Übungen der Kontaktaufnahme - "Herzverbindung" - Meditation

Einführungsabend Datum: Fr, 19. September, Zeit: 19.30 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.-, für Seminarteilnehmer kostenlos Ort: Alterszentrum Weiherweg, Rudolfstr.43, Basel

Seminar Datum: Sa/So, 20./21. September Zeit: Sa 10.00 – 18.00; So 10.00 – 17.00 Uhr Kosten: Fr. 360.-, Mitglieder Fr. 325.Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch

19


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 20

Veranstaltung mit Beatrice Solaya Scherrer Vortrag: Befreiung von Fremdenergie Hilfe und vorbeugende Massnahmen.

Beatrice Solaya Scherrer, geboren in Basel, war bis 1981 Hausfrau und Mutter von 2 Söhnen. Eine dramatische Begegnung mit einem philippinischen Heiler und, die Einweihung in seiner Kapelle, brachte sie zu ihrer wahren Lebensberufung – spirituelle Heilerin und Lehrerin. Auf den Philippinen lernte sie bei verschiedenen Heilern unterschiedlichste Heilmethoden und Medialität. Weitere Ausbildungen in England, Deutschland, Hawaii, Zypern und der Schweiz. 1985 traf sie das brasilianische Ehepaar Marinho. Bei ihnen lernte sie, wie man erdgebundene Seelen ins Licht begleiten darf. Seit 1989 eigene Praxis und Erfahrungen mit Reinkarnationstherapie, Bach- und Kalifornische Blütenessenzen, und in der Befreiung von verlorenen Seelen. Derzeit ist sie in einer Ausbildung über Indigokinder.

20

Verstorbene Seelen, welche den Weg zum Licht noch nicht gefunden haben, können Kontrolle über den Geist eines lebenden Menschen gewinnen. Dies kann sich in Form von Bewusstseins- und Verhaltensstörungen zeigen. Beatrice Solaya Scherrer spricht in diesem Vortrag über Krankheiten und seelische Störungen, verursacht durch Fremdenergien und geistigen Wesen, die den Tod als Schock erlebten. Ihr Ziel als Lichtarbeiterin ist es, sowohl die Betroffenen, als auch die geistigen Wesen zu befreien. Ihren Werdegang von der Hausfrau zur Heilerin hat sie in ihrem Buch „Zum Heilen berufen – Licht- und Schattenseiten im Lebenspuzzle“ beschrieben. Datum: Mi, 24. September, 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 21

Veranstaltung mit Karin Decker Workshop: Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance

Karin Decker, wurde 1965 in Deutschland geboren. Sie ist Mutter eines Sohnes und arbeitet als Heilerziehungspflegerin in Basel. Sie ist ausgebildet in “rituellen Körperhaltungen und ekstatischer Trance” nach Dr. Felicitas Goodman sowie in “Metamorphose Massage”. Seit 20 Jahren beschäftigt sie sich intensive mit Gesundheit und alternativen Heilmethoden. Sie ist auch als Gesundheitsberaterin tätig. In ihrer Arbeit ist sie eine erfahrene Reisende zwischen den Welten. Mit Ernsthaftigkeit und Verständnis für das Menschsein ist sie eine sichere Begleiterin durch die inneren und äusseren Räume. Ihre einfache, offene Wesensart und ihr ansteckendes Lachen erfrischen.

Dr. Felicitas Goodman machte die Entdeckung, dass es in verschiedenen alten Kulturen Statuetten mit den gleiche Körperhaltungen gibt. Sie studierte und erforschte diese Haltungen und stellte in zahlreichen Experimenten fest, dass wir durch sie in einen veränderten Wachbewusstseinszustand gelangen können. Innerhalb eines Rituals nehmen wir solch eine Haltung ein und fügen einen schnellen, regelmässigen Rhythmus mit der Rassel hinzu . Dies führt dazu, dass sich unsere Körperfunktionen sehr schnell ändern. Der uralte und immer schon vorhandene Weg zur ekstatischen Trance öffnet sich nun für uns. Wir reisen in eine andere, heilige Wirklichkeit. Dort erfahren wir Heilung; Visionen werden uns geschenkt und längst versiegte Lebenskraft erwacht von Neuem. Wir begegnen helfenden Wesen und Krafttieren und lernen, uns wieder mehr dem Lebensfluss hinzugeben. Durch diese schamanische Seelenarbeit kommt der Mensch wieder stärker mit seinem tiefen Wesenskern in Verbindung. Wir werden uns in diesem Kurs speziell den Haltungen mit dem Thema “Heilung” zuwenden. Datum: Sa/So, 4./5. Oktober (Die Teilnehmerzahl ist beschränkt) Zeit: Sa, 10.00 – 18.00 Uhr, So, 10.00 – 17.00 Uhr Kosten: Fr. 325.-, Mitglieder Fr. 295.Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

Übungsabende Jeweils einmal im Monat treffen wir uns zu einem Uebungsabend, um das Erlebte zu bearbeiten und zu vertiefen. Daten: jeweils Fr, 24. Oktober, 14. November, 5. Dezember Zeit: 19.00 – 22.00 Uhr Kosten: Fr. 80.-, Mitglieder Fr. 60.Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

21


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 22

Veranstaltungen mit Maitra Vorträge und Demonstrationen

Maitra, 1937 geboren in Lovall Wyoming, war schon als Kind hellsichtig. Sie hat ihre inneren Schätze für viele Jahre brach liegen lassen, geheiratet, eine Familie mit drei Kindern gegründet und erst mit dreissig Jahren ihren inneren Reichtum wieder entdeckt. Sie ist eine aussergewöhnliche Begleiterin, Therapeutin und Heilerin. Seit über 20 Jahren arbeitet sie als professionelles Medium und Hellseherin. Sie arbeitet in dem von ihr in Santa Cruz gegründeten "Centre of the Radiant Heart". Auf der Suche nach innerem Frieden und ihrer wahren Berufung ist sie 1972 ihrem wichtigsten spirituellen Lehrer, dem Siddha Yoga Meister Baba Muktananda aus Indien begegnet. Durch ihre ausserordentliche Liebe und ihre fachliche Kompetenz findet sie schnell Zugang zur Seele jedes Menschen.

22

(mit fortlaufender Übersetzung) Maitra spricht darüber wie wir eine höhere Bewusstseinsebene erlangen können, aus der heraus wir unsere Blockaden erkennen und auflösen können. Im zweiten Teil des Abends demonstriert Maitra, wie sie als Medium arbeitet und gibt Kurzsitzungen und Botschaften für Interessierte aus dem Publikum. Datum: Di, 14. Oktober Zeit: 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel

Privatkonsultationen Maitra nimmt in ihren Sitzungen Kontakt auf mit dem wahren Selbst ihrer Klienten. Sie liest die Energien der Aura und der Chakren um zu erkennen, was ihre Klienten blockiert. Häufig sieht sie Situationen aus vergangenen Leben, die einen Einfluss auf die jetzige Situation haben. Sie hilft den Klienten ihre Lebensmuster zu erkennen, zu erfahren und loszulassen. Daten: Mi - Fr, 14. – 17. Oktober, Termin nach Vereinbarung, ca. 70 Min. Kosten: Fr. 160.-, Mitglieder Fr. 140.-, Übersetzung Fr. 30.-

Seminar: Werde Dein eigener Meister (mit fortlaufender Übersetzung) In diesem Seminar lernen Sie eine höhere Bewusstseinsebene zu erlangen und zu halten. Sie erkennen Ihre Blockaden und Möglichkeiten diese aufzulösen. Sie lernen zu verstehen, welche Macht Absicht, Wille und Handlung haben, wenn Ihre verschiedenen Ebenen in Einklang stehen. Wenn Sie sich selbst mit Mitgefühl betrachten können, erkennen Sie, wann Sie Ihre Anstrengungen verstärken und wann Sie besser loslassen sollten. Sie lernen Ihre Stärken zu fördern und Ihre Schwächen zu vermindern. Sie finden zu Ihrer vollen Kraft, wenn Sie wissen wer Sie sind und welche Absicht Sie verfolgen. Datum: Sa/So, 18./19. Oktober Kosten: Fr. 325.-, Mitglieder Fr. 295.Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 23

Veranstaltung mit Swami Yogeshwarananda Vortragsabende (mit fortlaufender Übersetzung) 35 Jahre brachte der Weisheitslehrer im Himalaya zu, um sich in Kontemplation das überlieferte spirituelle Wissen Indiens zu eigen zu machen. Swami Yogeshwarananda war im letzten Jahr Referent bei uns und hat uns durch seine Bescheidenheit, seine Klarheit und seine Authentizität tief beeindruckt.

A) Die dreifache Bedeutung der Erleuchtung Swami Yogeshwarananda ist ein Sannyasin des alten Adwaita Vedanta MönchOrdens in Indien. Schon in jungen Jahren verliess Swami Yogeshwarananda seine Heimat Sri Lanka, um als Sadhu, als Einsiedlermönch, im Himalaya seine Vision der Wahrheit zu leben. In einem angesehenen Ashram von Rishikesh studierte er Sanskrit, um die sublimen Lehren der alten HinduSchriften mit dem Herzen aufzunehmen und zu verstehen. Nach zwei Jahren begann er ein unabhängiges Sadhu-Leben. Er studierte die heiligen Schriften Indiens in ihrer Ursprache unter Anleitung erfahrener Swamis und besuchte Kurse im Kailash Ashram, dem Lehrzentrum für die Mönche des Himalaya. Später führte er ein kontemplatives Leben in Uttara Kasi und in den Sommermonaten während vielen Jahren in einer Höhle Gangotris auf 3700 m Höhe. Seit 1981 gibt er als Wandermönch seine Einsichten weiter. 'Suche und finde Wissen und Weisheit', so fordert er auf, 'und sei anderen ein Licht'.

Drei wunderbare Dinge geschehen, wenn Erleuchtung eintritt. Was sind sie? Über den dreifaltigen Weg diese hervorzubringen. Wie diese drei Wege, die Erleuchtung beschleunigen und vervollständigen. Zeit: Do, 16. Oktober, 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder 10.Ort A: Offene Kirche Elisabethen, Elisabethenstr. 10, Basel

B) Das grosse Geheimnis vom Leben im Jetzt (im Göttlichen) Wie lebt man im Jetzt und kommt zum Göttlichen? Wie lebt man in der zeitlosen Ewigkeit und hält den Geist vereinigt mit Gott? Zeit: Di, 21. Oktober, 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder 10.-

C) Gott und Guru in unserem Leben Die sechs Eigenschaften Gottes – in Bezug auf unsere menschliche Existenz. Die drei Gurus in unserem Leben. Wie Du Deinen Guru findest. Der letzte Guru und die mystische Bedeutung der Dreifaltigkeit. Zeit: Do, 23. Oktober, 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder 10.Ort B+C: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel

Workshop: Der Weg zur Erleuchtung – die 10 Faktoren (mit fortlaufender Übersetzung) Der Weg zur Erleuchtung beinhaltet zehn Faktoren. Diese werden im Seminar einzeln erklärt und ausgelotet. Wenn jeder einzelne Punkt verstanden wurde und genügend Aufmerksamkeit erhält kann Erleuchtung geschehen. Datum: So, 26. Oktober Zeit: 10.00 – 17.00 Uhr Kosten: Fr. 160.-, Mitglieder Fr. 140.Ort: Basler Psi Verein, Rixheimerstr. 3, Basel Anmeldung: Basler Psi Verein, Tel. 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch

23


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 24

Veranstaltungen mit Dr. Melford Reed Dr. Melford Reed war viele Jahre ein regelmässiges Gastmedium in unserem Zentrum. Seine kompromisslos direkte Art hat ihm viel Bewunderung und viel Ablehnung eingetragen. Im Einvernehmen mit Melford haben wir eine gegenseitige Bedenkzeit eingelegt. Nun sind Melford und wir bereit, einen neuen Anfang zu machen auf der Grundlage der von der Schweizer Fachkommission für Medialität herausgegebenen “Richtlinien für Sensitive und Medien” (Medienregister). Melford Reed stammt aus Südafrika. Seine Grosseltern waren alle Medizinfrauen und -männer. Da Melford in jungen Jahren politisch sehr aktiv war, musste er, um sein Leben zu retten, Südafrika verlassen. Nach einer abenteuerlichen Flucht durch ganz Afrika kam er nach London, wo er sich vom Buchhalter zum Geschäftsführer hocharbeitete. Nachdem er seine Sensitivität wiederentdeckt hatte, arbeitete er als Heiler und Medium. Sein Studium der Psychologie hat er mit dem Doktorat abgeschlossen. Neben seiner medialen Arbeit setzt sich Melford nach dem Ende der Apartheid auch sehr für die Rechte seiner Mitbürger in Südafrika ein.

24

Privatkonsultationen Melfords Lebenseinstellung ist durch seine afrikanischen Wurzeln und seinen schamanischen Hintergrund geprägt. Er arbeitet stark auf der sensitiven Ebene, bezieht aber gleichzeitig die Verbindung zu den Ahnen mit ein. In seinen Privatsitzungen arbeitet Melford mit Tarotkarten, Handlinien und der geistigen Welt. Auf diese Weise ist es ihm möglich, differenziert auf die jeweilige Lebenssituation seiner Klienten einzugehen. Daten: Fr/Sa/Mo, 17./18./20. Oktober Zeit: Termin nach Vereinbarung Kosten: Fr. 170.-, Mitglieder Fr. 150.-, (Übersetzung Fr. 30.-), Dauer der Sitzung ca. 60 Minuten, Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehe Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

Seminar: Förderung der Intuition (mit fortlaufender Übersetzung) Als Lehrer ist Melford fordernd und fördernd. Er will seine neuen Erkenntnisse im Unterricht einbringen und uns auf eine neue Weise unsere Intuition und Sensitivität fördern und schulen. Wir sind gespannt auf dieses Tages-Seminar, das bestimmt sehr intensiv sein wird. Datum: So, 19. Oktober Zeit: 10.00 – 17.30 Uhr Kosten: Fr. 185.-, Mitglieder Fr. 170.Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 25

Veranstaltungen mit Andreas Müller Vortrag: Kornkreise – Hintergründe und Erforschung eines Phänomens

Andreas Müller ist 1976 geboren und studiert Grafikdesign. Er erforscht seit 1993 alljährlich das Phänomen der Kornkreise in den Feldern vor Ort und berichtet regelmässig im Rundfunk und Fernsehen über die Kornkreise. Er veröffentlicht regelmäßig in internationalen Fachzeitschriften sowie im Internet und ist Referent an internationalen Symposien und Vorträgen. Seit 1994 leitet er das ICCA – The International Crop Circle Archive, weltweit eines der umfangreichsten Archive zum Thema Kornkreise. 1999 gründete er zusammen mit Forscherkollegen den «Invisible Circle» zur Erforschung des Kornkreisphänomens.

Seit rund zwei Jahrzehnten ziehen Kornkreise die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich. In den vergangenen Jahren sind immer komplexere Formen entstanden, jedoch bleibt ihre Entstehung nach wie vor rätselhaft. Andreas Müller zeigt in seinem Dia-Vortrag den aktuellen Stand der interdisziplinären und internationalen Erforschung der Kornkreise. Er illustriert seine Erklärungen durch ebenso umfangreiches wie faszinierendes Bildmaterial. Er geht speziell auf die Kornkreise und deren Besonderheiten ein, welche in diesem Sommer aufgetreten sind. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit für Fragen und zur Diskussion. Kornkreise - ein Phänomen jenseits kleiner grüner Männchen und menschlicher Fälscher. Datum: Fr, 24. Oktober Zeit: 20.00 Uhr Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.Ort: Quba, Quartierzentrum Bachletten, Bachlettenstr. 12, Basel Reservation: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch

25


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 26

Veranstaltungen mit William Nonog

William Nonog aus Baguio ist 1960 geboren, verheiratet und Vater mehrerer Kinder. Er stammt aus einer Familie mit langer Heilertradition. Die Heilfähigkeiten wurden ihm von seiner verstorbenen Grossmutter übertragen. Als Kind erschien sie ihm oft und bereitete ihn auf seine Mission vor. Lange wehrte er sich dagegen ein Heiler zu werden, weil er ganz andere Berufsziele hatte. Nach einigen schicksalshaften Begebenheiten akzeptierte er seine Berufung und ist heute einer der gefragtesten Heiler auf den Philippinen. Regelmässig geht er in die Berge und behandelt die armen Bergstämme unentgeltlich oder gegen Naturalien. Mit den Einnahmen aus seinen Auslandsaufenthalten finanziert er Schul- und Bildungsprojekte für die Bergbevölkerung in der Gegend von Baguio.

26

Seit den sechziger Jahren gehen Aufnahmen faszinierender Eingriffe philippinischer Heiler um die Welt. William Nonog ist einer der herausragenden Vertreter der philippinischen Heilertradition. Seine Auftritte an den Basler Psi-Tagen und seine Besuche bei uns waren ein riesiger Erfolg. In der Folge hatten wir einige Rückmeldungen von Menschen, die uns von erheblichen Verbesserungen ihres Gesundheitszustands berichteten. Mit seinen Behandlungen versucht er Leib und Seele in ein vollkommenes Gleichgewicht von Harmonie, Frieden, Liebe und Licht zu bringen. William Nonog lehrt, dass diese Behandlungen sieben Spiritualkörper mit einbeziehen. Im Seminar erläutert er seine Arbeitsweise und Lebensphilosophie. Er macht mit den Teilnehmern Übungen und gibt ihnen Hinweise, wie sie ihre eigenen Heilfähigkeiten erwecken können.

Heilseminar (mit fortlaufender Übersetzung) Datum: Sa/So, 15./16.11. Zeit: Sa 13.00 – 18.00, So 10.00 – 17.00 Uhr Kosten: Fr. 325.-, Mitglieder Fr. 295.Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch

Heilbehandlungen Bitte melden Sie sich bei Interesse auf unserem Sekretariat. Wir werden die genauen Termine Ende Oktober telefonisch mit Ihnen vereinbaren. Datum: Mo - Fr, 1. – 14. November Zeit: Dauer der Behandlungen ca. 10 Minuten Kosten: 1. Konsultation Fr. 100.-, Mitglieder Fr. 90.-; jede weitere Behandlung 80.-, Mitglieder 70.-; Übersetzung inklusive auf Wunsch Anmeldung: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 27

Nacht des Heilens 2003

Nacht des Heilens Für die Vorbereitung der "Nacht des Heilens" am Samstag, 8. November haben sich 14 Veranstalter zu einem Organisationskomitee zusammengeschlossen. In Workshops, Vorträgen, Diskussionen, Gesprächszirkeln, Demonstrationen, Meditationen, Behandlungen und Heilungsfeiern an verschiedenen Orten in Basel werden einige Aspekte des Heilens aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Die verschiedenen Veranstaltungsorte der "Nacht des Heilens" – Zentrum für Lehre und Forschung, Kantonsspital, Pharmazie-Historisches Museum, Kirchen, Begegnungs- und Kurszentren – sind gut zu Fuss erreichbar. Der BPV hat in Zusammenarbeit mit den Basler Psi-Tagen, CIELO AZUL, Coaching for Health und dem Psi Zentrum Basel ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot für Sie zusammengestellt. Dieses beginnt gleich nach der gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung aller Veranstalter um 15.00 Uhr im Zentrum für Lehre und Forschung (ZLF).

Samstag, 8. November von 14.00 - 24.00 Uhr Das Programm im Zentrum für Lehre und Forschung (ZLF) Grosser Hörsaal, Hebelstrasse 20, Basel 14.00 – 14.45 Uhr: Eröffnung: Gemeinsamer Auftakt Veranstalter: Organisationskomitee "Nacht des Heilens" 15.00 – 15.45 Uhr: Vortrag: Dr. Harald Wiesendanger: Geistiges Heilen: Die häufigsten Fragen Veranstalter: Basler Psi-Tage, Postfach 384, 4009 Basel, www.psi-tage.ch 16.00 – 16.45 Uhr: Workshop: Eva und Matthias Güldenstein / Jacqueline Jäger: Spirituelle Genesungshilfe erfahren Veranstalter: Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 22, Riehen 17.00 – 17.45 Uhr: Vortrag: Dr. med. Beat Schaub: Coaching for Health - ein wegweisendes Projekt im Gesundheitswesen Veranstalter: Coaching For Health, Hauptstrasse 28, Binningen 18.00 – 18.45 Uhr: Seminar: William Nonog / Sabin Sütterlin: Psychochirurgie - Geistheilung auf den Philippinen Veranstalter: Basler Psi-Tage, Postfach 384, 4009 Basel, www.psi-tage.ch 19.00 – 20.00 Uhr: Vortrag und Meditation: Lucius Werthmüller: "Erdtöne" und heilende Energien auf dem Buschberg Veranstalter: Basler Psi Verein, Rixheimerstrasse 3, 4055 Basel, www.bpv.ch 20.15 – 21.30 Uhr: Workshop: Bjoern Axel Rudin: Heilung des kollektiven Bewusstseins Veranstalter: CIELO AZUL, Postfach 92, 4012 Basel, www.cieloazul.ch Nähere Infos Ab Mitte September unter www.bpv.ch Eintritt Der Passepartout, der zum Eintritt in alle Veranstaltungen an der Nacht des Heilens berechtigt, kostet Fr. 20.-; für Erwerbslose, Rentner, Studenten und Schüler Fr. 10.Vorverkauf Der Passepartout ist am 8. November an allen Veranstaltungsorten erhältlich. Ab Mitte September kann er auf unserem Sekretariat an der Rixheimerstrasse 3 und bei allen Veranstaltungen des BPV und des Psi-Zentrums bezogen werden.

27


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 28

Veranstaltungen mit Mouse Katz

Feather Cloud, Geistführer von Mouse Katz

Mouse Katz ist von Beruf Kunstmalerin. Seit 1978 stellt sie ihre Arbeiten international aus. Ihre Ausbildung hat sie u.a. an der Universität von Washington (USA) mit dem B.F.A. (Bachelor of Fine Arts) abgeschlossen. Sie erwarb Diplome in Psychotherapie, Astrologie und Erwachsenenbildung. Ihre weitgespannten Interessen umfassen zudem Computergrafik und Computerprogrammierung. Sie hat sich mit Schauspiel, Tai Chi und vielen alternativen Methoden auseinandergesetzt. Ihr Lehrer war das bekannte Medium Arthur Molinary. Von nordamerikanischen Indianern wurde sie zur Schamanin ausgebildet. Seit 20 Jahren ist sie als Regressionstherapeutin tätig.

28

Mouse Katz, GB und USA, zeichnet, inspiriert von ihrem Geistführer “Feather Cloud” farbige Bilder für eine ratsuchende Person. Bei ihren Bildern unterscheidet Mouse Katz zwischen Seelenbildern, die Ausdruck der Beziehung eines Menschen zu seinem höheren oder inneren Selbst sind, und dem Rad des Lebens, das die Beziehung eines Menschen zu seiner Umgebung versinnbildlicht. Das Seelenbild zeigt den momentanen Zustand des Ratsuchenden auf, wie er sich der geistigen Welt präsentiert. Ein solches Seelenbild wirkt stimulierend wie ein starkes persönliches Mandala. Es hilft der betreffenden Person, ihren eigenen spirituellen Lebensweg klären und gehen zu können. Das Rad des Lebens setzt sich stärker mit der Alltagswelt des Ratsuchenden auseinander, wobei es zu geringfügigen Ueberschneidungen mit den Deutungen des Lebensrades kommen kann. Beide Bilder haben in sich abgeschlossen ihre Gültigkeit. Es ist aber sinnvoll, sie in zwei Einzelsitzungen oder einer Doppelsitzung zu kombinieren (Dauer einer Einzelsitzung: 1 1/2Std.) Bitte eine leere 90 Min.-Kassette pro Sitzung mitbringen. Mouse Katz verfügt über eine langjährige Erfahrung als Medium und Therapeutin und hat u.a. am College of Psychic Studies in London gearbeitet.

Privatkonsultationen Daten: Mo - Do, 1. – 4. Dezember Zeit: Termin nach Vereinbarung Kosten pro Sitzung: Fr. 230.-, Mitglieder Fr. 200.Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 29

Veranstaltungen mit Otto Richter Vortrag: Heilung des HUMAN HOLOGRAMMS

Otto Richter, gebürtiger New Yorker und Begründer von HUMAN HOLOGRAPHICS, ist bekannt für seine Vorträge und Seminare über ekstatische und heilende Bereiche des Bewusstseins. Seine Arbeit befasst sich mit der transformierenden Wirkung von Ritual und Rhythmus auf die menschlichen Psyche. Richters Arbeit war Thema zweier Filmdokumentationen. Seine heutige Arbeit steht vor dem Hintergrund langjähriger Studien bei spirituellen Lehrern in Nord- und Südamerika. Sein Buch "Partnerschaft" ist in dt. Sprache beim Hugendubel Verlag (Irisiana) erschienen. In den letzten 25 Jahren hat Richter in Europa, Nord- und Südamerika Gruppen und Ausbildungen geleitet.

(mit fortlaufender Übersetzung) Otto Richter führt sein holographisches Modell vor und zeigt, wie Sie ein hohes Energieniveau halten können, um sich selbst und andere heilen zu können. Dieser Abend gibt Ihnen die Gelegenheit, Otto Richters Arbeit kennenzulernen. Am Wochenende bieten wir ein Seminar an für diejenigen, die seine Arbeit intensiver kennenlernen wollen. Zeit: Fr, 23. Januar, 20.00 Uhr Ort: QuBa, Bachlettenstr. 12 Kosten: Fr. 20.-, Mitglieder Fr. 10.-

Offene Seminare (mit fortlaufender Übersetzung) Die drei Seminare sind in sich abgeschlossen und können einzeln besucht werden. Alle drei Seminare erfüllen die persönlichen Erfahrungsvoraussetzungen, um an dem Training "Expedition in das Menschliche Hologramm" teilnehmen zu können. Weitere Informationen zu Otto Richter und den angebotenen Seminaren finden Sie auf unserer Website www.bpv.ch.

1. Erwecken des Inneren Heilers Das Beseitigen von Hindernissen und eine tiefere Anbindung an den Aspekt der Liebe ist ein Hauptanliegen dieses Seminars. Selbst-Heilung, vor allem auf subtilen Energieebenen, ist der erste Schritt, um auf ein höheres Energieniveau zu kommen und um mit anderen Menschen zu arbeiten. Obwohl dies eine offene Gruppe ist, ist sie besonders für Menschen konzipiert, die bereits in den heilenden Künsten arbeiten (spirituelle Heiler, Therapeuten, Körperarbeiter, Ärzte, Krankenpfleger/innen) oder die dies planen. Datum: Sa/So, 24./25 Januar 2004 Zeiten: Sa 10.00 – 18.00; So 10.00 – 17.30 Uhr Kosten: Fr. 350.-, Mitglieder Fr. 315.-

2. Die Sprache der Götter - Eine neoschamanische Traum-Interpretation Datum: Fr - So, 11. – 13. Juni Kosten: Fr. 420.-, Mitglieder Fr. 380.-

3. Die 4 Archetypen - Selbst-Orientierung im Alltag Datum: Fr - So, 3. – 5. September Kosten: Fr. 420.-, Mitglieder Fr. 380.Anmeldung für alle Seminare: Basler Psi Verein, T: 061-383 97 20, F: 21, info@bpv.ch, www.bpv.ch

29


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 30


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 31

Veranstaltung des Psi Zentrums Sensibilität - Sensitivität - Mediatität - 2004 (SSM) Zweijähriger Ausbildungslehrgang zur Entdeckung, Förderung und Entwicklung von Intuition und Medialität (8. Medien-Ausbildungs-Kurs) Matthias

Der Kurs wird in zwei separat buchbaren Jahresblöcken angeboten. 9 Wochenenden und 1 Intensivwoche pro Jahr.

1. Grundlagenkurs, Beginn 21./22. Februar 2004

Eva

• Entdecken und Aufbauen von Sensibilität, Sensitivität und Intuition • Begegnung mit sich selbst und mit anderen • Selbstvertrauen finden und entwickeln • Atem, Stimme und Sprache • Meditationen und Bildreisen • Begegnung mit der „anderen Welt“

2. Aufbaukurs (Februar 2005 - November 2005)

Herbert

Marianne

• Entwickeln und Stärken von Sensitivität und Medialität • Hellspüren - Hellhören - Hellsehen - Hellwissen u.a.m. • Vertrauen in sich selbst und in die geistige Welt aufbauen und stärken • Vom Umgang mit Geistwesen • Spiritismus / Spiritualismus - Religion und Philosophie • Mediale Eingebungen strukturieren und formulieren Leitung: In medialer Schulung erfahrenes Team, bestehend aus schweizerischen und britischen Medien. Kosten: 1. Jahr Fr. 3’960.-, für Mitglieder BPV, SVPP oder SPG Fr. 3’600.2. Jahr Fr. 5’280.-, für Mitglieder BPV, SVPP oder SPG Fr. 4’800.-

Therese

Detailliertes Programm und Auskunft: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

31


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 32

Veranstaltung des Psi Zentrums Reise nach Schottland vom 2. – 17. Juli 2004 Noch sind uns nicht alle Details bekannt, aber das Folgende wissen wir schon:

Unterkunft: Unser Hauptquartier wird das “Queen’s Hotel” in Dundee, dem Wohnort von Bill Coller, sein, nicht weit von der spiritualistischen Kirche.

Mediale Arbeit: In dieser Kirche können wir spiritualistischen Gottesdiensten beiwohnen, mit verschiedenen schottischen Medien lernen und arbeiten, üben und Spass haben. Wer kann und will darf auch an medialen Abenden aktiv teilnehmen (entweder englisch sprechend oder mit Übersetzuung ins Englische). Mit seiner Frau Margret und mit Schottenrock holte uns 1991 George Falconer am Flughafen von Edinburg zu unserer Schottlandwoche ab. Es war eine sehr interessante und lehrreiche Woche, und das wunderbare Wetter, das wir am Mittwoch bei unserm Ausflug nach Findhorn hatten, entschädigte uns für die sonst eher windigen und auch regnerischen Tage in Arbroath. Trotzdem hat es über 12 Jahre gedauert, ehe wir jetzt wieder eine Schottlandreise anbieten. Diesmal hilft uns Bill Coller beim Organisieren.

32

Ausflüge: Es sind verschiedene Tagesausflüge vorgesehen, u.a. wieder nach Findhorn, wobei wir Orte wie Arbroath, Aberdeen, Inverness und andere besuchen könnten. Auch Edinburgh,, Loch Ness, verschiedene Schlösser und Schlossruinen sowie Rosly Church, eine der ältesten Freimaurerkirchen, sind vorgesehen. Bill ist noch am Abklären.

Detailliertes Programm und Preise: Ab Dezember sollten wir so weit sein, dass wir Ihnen ein detailliertes Programm mit Preisangaben zuschicken können. Die definitiven Flugkosten lassen eventuell noch länger auf sich warten. Bis dahin müssen Sie sich noch gedulden

Auskunft und Anmeldung: Provisorische Anmeldungen nehmen wir schon jetzt entgegen. Fest anmelden müssen Sie sich dann bis Ende März 2004. Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-641 02 29, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 33

Veranstaltungen mit Eva Güldenstein Privatkonsultationen Menschen, die diese Erde verlassen haben, verschwinden nicht einfach aus unserem Leben. Sie nehmen weiterhin Anteil und versuchen, mit uns in Kontakt zu treten und zu helfen, ohne aber unser Leben für uns leben zu wollen. Eva Güldenstein hat ihre Sensitivität in über 20 Jahren sorgfältig ausgebildet und ist auch weiterhin um Fortbildung besorgt, sei es in Kursen in Grossbritannien oder anderswo. Eva Güldenstein hat 1984 zusammen mit ihrem Mann und anderen Gleichgesinnten das Psi Zentrum als Erweiterung und Ergänzung des Basler Psi Vereins gegründet. Von Beruf Übersetzerin, hat sie zahlreiche Bücher übersetzt und sich in integrativer Körperarbeit, Medialität, humanistischer Psychologie und Astrologie weitergebildet. Seit längerer Zeit nimmt sie Gesangsunterricht. Wichtig daran ist ihr u.a. auch die enge Verknüpfung der stimmlichen Arbeit mit der seelischen Entwicklung. Die Auseinandersetzung mit beidem fördert Sensitivität und mediales Gewahrsein.

Datum: Termin nach Vereinbarung Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29, F: 061-641 80 11, e-mail: psi_zentrum

Zirkelarbeit Einmal pro Woche haben wir ein Rendezvous mit der geistigen Welt und schulen unsere mediale Wahrnehmung. Die Zirkelarbeit ist kein Ersatz für eine umfassende Ausbildung, stellt aber eine sinnvolle und wesentliche Ergänzung dar. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Daten: jeweils montags, 19.00 – ca. 20.30 h jeweils dienstags, 19.30 – ca. 21.00 h Kosten: Fr. 60.- / Monat, Fr. 20.- / Abend Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061-641 02 29, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

Seit 1998 liegt die Leitung des Zentrums vor allem in ihren Händen, unterstützt von ihrem Mann, Matthias Güldenstein.

33


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 34

Veranstaltungen mit Susanne Oswald Übungsabende: Handlesen für Anfänger und Fortgeschrittene Handformen und Handlinien sind wie eine Schrift, die Informationen vermittelt. Persönlichkeit, Charaktereigenschaften, Lebensmuster, Talente, aber auch Ereignisse und vieles mehr, lassen sich aus den Händen lesen. Wie eine Landkarte weisen uns die Hände den Weg zum andern und zu uns selbst. Susanne Oswald, Jungfrau mit Krebsaszendent, geboren 1942, beschäftigt sich lebenslang intensiv mit psychologischen und parapsychologischen Themen. Das Handlesen brachte sie sich vor etwa 30 Jahren im Selbststudium bei. Obwohl vielbeschäftigt als Werbeberaterin, Texterin und Romanautorin war das Handlesen immer ein Angelpunkt ihres Lebens. Sie beriet Menschen und erteilte Kurse und fasste schliesslich ihr Wissen in einem Lehrbuch der Chirologie zusammen (Landkarten der Psyche – Die Hand als Weg zum Selbst. Ein Grundkurs der Chirologie in 12 Schritten. Petersen Verlag Hamburg , ISBN 3-931040-03-0.) Ihre Kurse profitieren von ihren weitgefächerten Interessen und der leichten Art, mit der sie auch schwierige Themen zu besprechen versteht.

34

Bei unseren monatlichen Treffen analysieren wir pro Abend je eine Hand von Grund auf. Die Methode wie sie in Susanne Oswalds Buch: "Landkarten der Psyche – Die Hand als Weg zum Selbst" (ISBN 3-931040-03-0) dargestellt ist, ist uns dabei Anleitung und Hilfe. Selbstverständlich analysieren wir die Hände von Kursteilnehmern, die sich dafür zur Verfügung stellen wollen. Für Interessierte ist ein Einstieg jeweils zu Beginn eines neuen 4-er Blocks möglich. Nach einer Sommer-, Herbst- und Winterpause starten wir im Frühjahr 2004 einen neuen Block. Daten: jeweils am letzten Mittwoch des Monats 2004: 31. März, 28. April, 26. Mai, 30. Juni Zeit; 19.30 – 21.00 Uhr Ort: Haus der Begegnung, Wenkenstr. 22, 4125 Riehen Kosten: 4 Abende Fr.180.-, Mitglieder Fr. 160.Voranmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061 - 643 80 11, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch

Der Schwarzwald ruft Im gemütlichen Seminarhotel “Löwen” haben wir wieder eine Woche lang Gelegenheit, uns unter der kundigen Leitung von Susanne Oswald mit dem Deuten von Handabdrücken zu beschäftigen. Anfänger bekommen durch die täglichen Übungen allmählich ein Gefühl für die Hände und Fortgeschrittene können durch weitergehende Analysen und gezielte Fragen dazulernen. Daneben gibt es das bekannt gute Essen und die wunderschöne Landschaft zu geniessen. Zeit: So 1. - Sa 7. August Ort: Seminar-Hotel “Löwen”, Gresgen, Zell, Südschwarzwald Auskunft und Anmeldung: Psi Zentrum Basel, T: 061-641 02 29 F: 061-641 02 29, e-mail: psi_zentrum@bluewin.ch


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Seite 35

Praxis für körperliche und seelische Betreuung und energetische Reinigungen Marianne von Weissenfluh Psychologische Beratung und Betreuung Lösungsfindung in beruflichen und privaten Situationen Farbtherapie fördert das körperliche und seelische Wohlbefinden Autogenes Training und Meditationen für mehr Ruhe, Gelassenheit, Harmonie und Energie Rückführungen und Clearings Erkennen und Auflösen alter Blockaden und Energien

Andreas Hassenstein Den Raum im Raum reinigen Energetische Raumreinigung mit Räucherstoffen und Clearings Rückführungen und Clearings Erkennen und Auflösen von alten Blockaden und Energien Trommeln und Räuchern Seminare, Workshops und Vorträge

Neuweilerstrasse 5, 4054 Basel, Tel. 061 274 02 10 resp. 061 272 42 24


psi 2003/3

18.07.2003

22:36 Uhr

Basler Psi Verein

Psi Zentrum Basel

Seite 36

Basler Psi Verein (seit 1967) Rixheimerstr. 3 CH-4055 Basel Tel: 061 / 383 97 20, Fax: 061 / 383 97 21 Internet: www.bpv.ch; info@bpv.ch

Psi Zentrum Basel (seit 1984) Wenkenstr. 22 CH-4125 Riehen Tel: 061 / 641 02 29, F: 061 / 643 80 11 E-Mail: psi_zentrum@bluewin.ch

Allgemeiner Hinweis: Zugunsten eines besseren Leseflusses verzichten wir auf Umschreibungen wie „Referentinnen und Referenten“, „Referent/innen“ oder „ReferentInnen“. Selbstverständlich beziehen wir Frauen ebenso ein wie Männer, wenn wir zum Beispiel von “Heilerinnen” oder „Referenten“ sprechen.

Psi-Info Alt  

Veranstaltungsprogramm BPV

Advertisement